Page 1

AUSGABE 11  KATHOLISCHE PFARREI ST.MARTIN WEGBERG  NOVEMBER 2016 St. Adelgundis Arsbeck St. Vincentius Beeck St. Rochus Dalheim Zur Heiligen Familie Klinkum St. Maternus Merbeck St. Rochus Rath-Anhoven St. Maria¨ Himmelfahrt Rickelrath Heilig Geist Tu¨schenbroich St. Peter und Paul Wegberg St. Johann Baptist Wildenrath

Pfarr

Brief

Heilige sind Menschen, durch die das Licht Gottes scheint. Sprichwort

Illumination der Kathedrale in Tours mit dem Motiv des Heiligen Martin · Foto: Pfarrer Tran

Martin von Tours Kleidersammlung Priesterjubiläum In diesem Jahr schaut die Kirche auf einen vorbildlichen Christen, der vor 1700 Jahren geboren wurde: der Heilige Martin

Eine der größten nichtkommerziellen Altkleidersammlungen in Deutschland: am 19. November in der Region Heinsberg

Hat mit seinem aufgeschlossenen Wesen und seiner Fröhlichkeit junge und ältere Menschen gleichermaßen angesprochen: Abbé George

SEITE 23

SEITE 4

SEITE 6

KommMa!Kids

Tod

Gedenken

St. Martin hat Namenstag

Manche zweifeln an einem Leben nach dem Tode… manche sind auf der Suche nach plausiblen Antworten

Allerheiligen werden wir ein Licht anzünden, um anzuzeigen, dass sie in unserer Gemeinde nicht vergessen sind

SEITE 7

SEITE 24

SEITE 8

Alle St. Martins Laternenumzüge in Wegberg auf den Gemeindeseiten SEITE 11-22


Pfarr

Pfarrbüros und Seelsorger

Pfarrbüro Arsbeck Marion Pelz · Heuchter Straße 4 Tel 0 24 36-20 70 · Fax 0 24 36-24 02 pfarrbuero-arsbeck@SanktMartinWegberg.de Mo 10:00 - 12:00

Brief

Damit wir viele Ihrer Artikel veröffentlichen können, bitten wir um Ihre Textbeiträge wie folgt: lange Artikel max. 400 Worte kurze Artikel max. 250 Worte Vorankündig. max. 150 Worte Einladungen max. 150 Worte Rückblicke max. 100 Worte

Einsendungen für die Homepage an: Webmaster@ SanktMartinWegberg.de Diese Vorgaben gelten nicht für Beiträge auf der Homepage. Wir bedanken uns für alle Ihre Beiträge und behalten uns vor, Texte zu kürzen.

Pfarrbüro Dalheim-Rödgen Marion Pelz · Rödgener Straße 44 Tel 0 24 36-10 35 · Fax 0 24 36-33 99 73 pfarrbuero-dalheim@SanktMartinWegberg.de Do 15:00 - 17:00 Pfarrbüro Klinkum Karin Hendricks · Alte Landstraße 76 Tel 0 24 34-33 86 · Fax 0 24 34-80 86 903 pfarrbuero-merbeck@SanktMartinWegberg.de Di 9:00 - 11:00, Do 15:00 - 17:00 Pfarrheim Klinkum Maria von Cöllen · Info siehe Pfarrbüro Wegberg Pfarrbüro Merbeck Karin Hendricks · St. Maternus Straße 3 Tel 0 24 34-46 07 · Fax 0 24 34-80 84 22 pfarrbuero-merbeck@SanktMartinWegberg.de Mo+Mi 9:00 - 11:00 Pfarrbüro Rath-Anhoven Marion Pelz · Josef-Loogen-Straße 1 Tel 0 24 31-55 86 · Fax 0 24 31-78 61 07 pfarrbuero-rath-anhoven@SanktMartinWegberg.de Mi 17:30 - 19:00, Do 9:00 - 11:30

Vorschau Dezember • Titelthema im Dezember Weihnachts-Feuer • Serie: Das Jubiläum der Barmherzigkeit • KommMa!-Messen • Sternsinger • Rorate-Messen • Advent Akzent • Adventliche Aktionen • Jugendchristmette • Weihnachtsgrüße • Gottesdienste zum Weihnachtsfest

Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran · Pfarrbüro Wegberg Rathausplatz 4 · Tel 0 24 34-80 020 hdtran@SanktMartinWegberg.de Pfarrvikar Theo Wolber · Heideweg 59 theo.wolber@SanktMartinWegberg.de

Pfarrbüro Beeck Stefanie Schmacks · Holtumer Straße 25 Tel 0 24 34-33 17 · Fax 0 24 34-2 56 10 pfarrbuero-beeck@SanktMartinWegberg.de Mo+Fr 9:00 - 10:30, Mi 16:00 - 18:30

DIE PFARRBÜROS

Wir freuen uns auf Ihre Fotos, bitte im .jpg Format, dazu eine Nachricht mit kurzem Text. Terminankündigungen ohne längeren Text bitte unter den Punkten „Wer, wie, wo, was, wann?“ als kleine Notiz mit Kontaktperson und -daten an: Pfarrbrief@ SanktMartinWegberg.de

November 2016 · Seite 2

Pfarrbüro Rickelrath/Tüschenbroich Karin Hendricks · Pfarrbüro Klinkum oder Merbeck Pfarrbüro Wegberg Maria von Cöllen, Ellen Krischer · Rathausplatz 4 Tel 0 24 34-80 020 · Fax 0 24 34-80 02 28 info@SanktMartinWegberg.de www.SanktMartinWegberg.de Mo-Fr 9:00 - 11:00, Di 15:00 - 18:00 Pfarrbüro Wildenrath Marieanne van Kan · Heinsberger Straße 48 Tel/Fax 0 24 32-68 45 pfarrbuero-wildenrath@SanktMartinWegberg.de Mi 17:00 - 19:00 Verwaltung/Koordination Silvia Stapper · Rathausplatz 4 Tel 0 24 34-80 02 11 · Fax 0 24 34-80 02 12 silvia.stapper@SanktMartinWegberg.de Mo-Do 09:00 - 13:00

DIE SEELSORGER/INNEN

Pfarr

Brief

Kaplan Michael Marx · Rathausplatz 4 Tel 0 24 34-80 02 13 michael.marx@SanktMartinWegberg.de Diakon René Brockers · Rathausplatz 4 Tel 0 24 34-80 0 20 rene.brockers@SanktMartinWegberg.de Gemeindereferentin Präventionsbeauftragte der Pfarrei St. Martin Antonette Berg · Büro: Wegberg, Rathausplatz 4 Tel 0 24 34-80 02 22 · Mobil 01 76-98 27 32 79 antonette.berg@SanktMartinWegberg.de Gemeindereferentin Klaudia Rath · Tüschenbroicher Str. 51 Tel 0 24 34-45 93 klaudia.rath@SanktMartinWegberg.de Priesternotruf über die Feuerwehr Wegberg Tel 0 24 34-40 33 Telefonseelsorge Tel 0 800-11 10 222 Infos über die Pfarrei St. Martin Wegberg info@SanktMartinWegberg.de www.SanktMartinWegberg.de Einsendung an die Homepage unter Webmaster@SanktMartinWegberg.de Kirchenvorstand Kath. Kirchengemeinde St. Martin Wegberg Silvia Stapper · Rathausplatz 4 Kirchenvorstand@SanktMartinWegberg.de Pfarrgemeinderat Kath. Pfarrei St. Martin Wegberg Petra Elbern · Rathausplatz 4 Pfarrgemeinderat@SanktMartinWegberg.de Flüchtlingshilfe Willibert Jansen, Arsbeck (02436-1661) René Brockers, Wegberg (02434-929289) Fluechtlingshilfe@SanktMartinWegberg.de Spendenkonten siehe Seite 18


Pfarr

Seite 3 · November 2016

nser tos, damit u Fo er d o s fo uns Ihre In end bleibt: Schicken Sie l und umfass el tu ak Pfarrin rh te oder in Ihrem e d g. Pfarrbrief wei er b eg nktmartinw itarbeit! pfarrbrief@sa ir freuen uns über Ihre M W . büro abgeben

SS FÜR U L H C -S S N REDAKTIO EMBER Z E D . 1 : R JANUA

Brief

Inhalt · Editorial

Liebe Christen in St. Martin Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran

INHALT

mit unseren Händen können wir tatkräftig helfen. Eine andere Art und

SANKT MARTINS KLEIDERSAMMLUNG . . . 4 Weihnachtsgaben für Jugendliche in der JVA Benefizkonzert für Wegberger Flüchtlingshilfe

Möglichkeit, Hilfe zu leisten ist aber auch, wenn wir unsere Hände zum Beten falten. Wir beten um Trost und um Hilfe für Menschen in Not. Das Gebet ist das Gespräch des Herzens mit Gott, laut oder leise.

SERIE: JUBILÄUM DER BARMHERZIGKEIT . 5 Advent Akzent, Flüchtlingshilfe, Kleider spenden, Termine für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, Rorate Lichter-Messen, Gebetsgemeinschaft, Ökumenisches

Wofür mögen Sie noch gebetet haben? Um Gesundheit, Glück, Erfolg in Schule und Beruf, um Liebe, um Schutz für die Familie, unseren Partner, unsere Kinder? Alles Dinge, die uns am Herzen liegen. Haben Sie bei all

DAS VIERTE PATRONATSFEST . . . . . . . . . . 6 Abbé George Priesterjubiläum, Benefizkonzert für Afrika, Café Trost, Allerheiligen, Allerseelen, Assisi-Pilgerreise-Programm

dem auch um GLAUBEN gebetet? Das klingt ungewöhnlich.

TOD – UND WAS DANN ? . . . . . . . . . . . . 7

der ist stark und fest oder zumindest ein bisschen – insgesamt nichts,

Kids+KommMa!

worum ich mir Sorgen machen müsste.

Um Glauben beten? Ist der nicht schon da? Ist das nicht meine Entscheidung, woran ich glaube oder nicht? Und mein Glaube, der ist doch da,

.............8

St. Martin feiert Namenstag KommMa!-Messen im November

Immer wieder höre ich schon mal: „Herr Pastor, also: Ich habe meinen

FAMILIENZENTRUM HAND IN HAND . . . . . 9 Kölsch-Katholisch in der Klinkumer Kirche Firmung 2017 in St. Martin, Offene Kirche

Ist der selbst zurechtgezimmert, hier ein bisschen Buddhismus, da ein

KIRCHE IM AUFBRUCH . . . . . . . . . . . . . . 10 Leserbrief

Hält dieser eigene Glaube denn auch stand, wenn etwa eine Katastrophe

AUS DEN GEMEINDEN St. Adelgundis Arsbeck . . . . . . . . . . . . . . . . 11 St.Vincentius Beeck . . . . . . . . . . . . . . . 12/13 Taufen, Hochzeiten, Verstorbene St. Rochus Dalheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Zur Heiligen Familie Klinkum . . . . . . . . . . . . 15 St. Maternus Merbeck . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 St. Rochus Rath-Anhoven . . . . . . . . . . . . . . 17 St. Mariä Himmelfahrt Rickelrath . . . . . . . . . 18 Impressum Heilig Geist Tüschenbroich . . . . . . . . . . . . . . 19 St. Peter und Paul Wegberg . . . . . . . . . . 20/21 St. Johann Baptist Wildenrath . . . . . . . . . . . 22

Meine Träume, meine Vorstellungen und Erwartungen?

GOTTESDIENSTE DER PFARREI . . . . . . . . 23 St. Martin UNSERE VERSTORBENEN 2015/2016 . . 24

eigenen Glauben!“ Ja, denke ich dann, aber wie sieht der aus?

bisschen Esoterik? Nicht dass das verwerflich wäre, aber:

oder ein Schicksalsschlag alles zerstört?

Und ein zweites: Dieser eigene Glaube macht auch einsam. Denn wenn das nur mein Glaube ist, der mir allein gehört und den ich mir gemacht habe – mit wem will ich darüber reden, wen lasse ich teilhaben an der Freude und auch an der Anfechtung meines Glaubens? Angesichts fortschreitender und zunehmender Individualisierungstendenzen brauchen wir einen neuen spirituellen Aufbruch, damit der Mensch in Liebe und Gemeinschaft seine Mitte wiederentdecken kann!

KIRC RCHE IM A AU UFBRU R CH? ? S

d

Ihr Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran


Aus der Pfarrei

Pfarr

Brief

November 2016 · Seite 4

Sankt Martins Kleidersammlung Der Katholikenrat hofft, am 19. November 2016 wieder ein höheres Gesamtgewicht an Kleidung und Schuhen zu erzielen Von Lutz Braunöhler, Vorsitzender des Katholikenrats der Region Heinsberg

Die St.-Martins-Kleidersammlung in der Region Heinsberg hat eine lange Tradition. Ziel war anfangs die überörtliche und internationale Förderung von sozialem Engagement durch die örtlichen Kirchengemeinden. Im Kern hat sich daran auch heute nichts geändert. Jede GdG unterstützt mit dem auf sie entfallenden Erlösanteil ein eigenes soziales Projekt hier oder in der Dritten Welt. Die lokale Organisation (Abholung und Verteilung der Sammeltüten und Handzettel, Werbung und Koordination der lokalen Helfer, Einsammeln der Tüten und Transport zur Sammelstelle, lokale Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, usw.) liegt in der Verantwortung der jeweiligen GdG-Räte in Abstimmung mit verantwortlichen Personen vor Ort. Die längerfristige Aufrechterhaltung der Sammlung als ein zentraler und

wichtiger Identifikationspunkt des katholischen Lebens in der Region ist nur durch das Engagement auf der Ortsebene zu gewährleisten. Und die Erfahrungen bei dem jährlichen Sammeltag im November zeigen jedes Jahr aufs neue, dass es immer noch gelingt, viele Helferinnen und Helfer einzubinden, die diesen Tag auch als gewinnbringend für sie selbst betrachten: Ganz im Sinne des bei St. Martin angebundenen Gedankens des Teilens gemeinsam etwas umsetzen, um anderen Menschen, denen es nicht so gut geht, zu helfen. Die St.-Martins-Kleider-Sammlung in der Region Heinsberg ist eine der größten nichtkommerziellen Altkleidersammlungen in Deutschland. Den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Aktion vor Ort begleiten, vorbereiten und bei jeder Wetterlage ihre Mitarbeit anbieten, gilt der besondere Dank des Katholikenrats. Erst durch ihre Tätigkeit, die diakonischer und pas-

toraler Einsatz zugleich ist, kommt jedes Jahr ein erstaunliches Gesamtergebnis zusammen. Im letzten Jahr waren die Ergebnisse in Tonnage gerechnet nicht so hoch wie in den Vorjahren. Das lag sicher auch daran, dass viele Menschen ihre Kleiderspenden für die aktive Flüchtlingsarbeit in den Gemeinden eingesetzt haben. Jetzt sind die Bedarfe in diesem Bereich weitgehend abgedeckt, so dass der Katholikenrat hofft, am 19. November 2016 wieder ein höheres Gesamtgewicht an Kleidung und Schuhen zu erzielen und damit auch eine höhere finanzielle Ausschüttung für die Projekte der zehn Gemeinschaften der Gemeinden in der Region Heinsberg vornehmen zu können. Bitte achten Sie auf die Hinweise zur Abholung der Kleidersäcke auf den Gemeindeseiten! Vielen Dank.

Weihnachtsgaben für jugendliche Strafgefangene in der JVA Von Pfarrer Rüdiger Hagens, kath. Gefängnisseelsorger

Immer mehr Gefangene in unserer Jugendvollzugsanstalt, besonders in der Untersuchungshaft, erhalten nur sehr selten oder gar keinen Besuch – bedingt auch dadurch, dass viele nicht aus Deutschland stammen und die Familie weit weg ist. Dazu kommt, dass schon seit vielen Jahren keine persönlich adressierten und bestückten Weihnachtspakete seitens der Familien an Gefangene geschickt werden dürfen. Deswegen ist es uns ein seelsorgliches Anliegen, dass jeder Gefangene (momentan etwa 450) dennoch ein Weihnachtspaket bekommt. Damit die Weihnachtstüte gefüllt werden kann, bitten wir um Ihre Mithilfe. Willkommen sind Geld- oder Sach-

spenden: Kaffee (löslich oder gemahlen), Tabak, Dauerwurst, Konserven, Süßigkeiten. Bitte keine alkoholhaltigen Drogerieartikel (z.B. After Shave, Sprays), keine alkoholhaltigen Lebensmittel, keine leicht verderblichen Dinge wie z.B. frisches Obst! Ebenso können keine Einzelpakete (in Geschenkpapier eingewickelt) für Gefangene zusammengestellt werden – alles kommt in den „großen Topf“ und wird dann gerecht verteilt! Geldspenden können in bar erfolgen oder, falls eine Spendenquittung erwünscht ist, auf das Konto der Gefangenenhilfe Heinsberg bei der Kreissparkasse Heinsberg, IBAN: DE08312512200002001055; BIC: WELADED1ERK, Kennwort: Weihnachtsaktion/ Kath. Seelsorge eingezahlt werden.

Sie können Ihre Gaben, wie gewohnt, in Ihrer Gemeinde abgeben. (s. Gemeindeteil). Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Benefizkonzert zugunsten der Wegberger Flüchtlingshilfe Am 3.12.2016 um 18:00 Uhr in der Kirche Beeck. Nach den Adventskonzerten in Erkelenz in vergangenen Jahren wird der Gospelchor „rejoiSing“ in diesem Jahr in der Beecker Kirche zu Gast sein. Mit dabei sind Lieder aus unterschiedlichen Stilrichtungen wie klassischem Choral, Jazz und Pop, die Bandbreite reicht von den für rejoiSing typischen mitreißenden Gospelhits über weihnachtliche Lieder aus dem skandinavischen Raum bis hin zu bekannten deutschen Adventsliedern. Mitsingen und Mit-Schnippsen natürlich ausdrücklich erwünscht! rejoiSing – das sind über 30 Sängerinnen und Sänger, die sich in Erkelenz seit 1998 der zeitgenössischen Gospelmusik verschrieben haben. Die Lieder werden meist von der rejoiSing Band begleitet oder alleine von Chorleiter Martin Fauck am Keyboard, einige erklingen „a cappella“ (nur Gesang). rejoiSing wünscht einen stimmungsvollen Einstieg in die Adventszeit, und wir freuen uns, durch dieses BenefizKonzert die Arbeit der Flüchtlingshilfe der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Wegberg unterstützen zu können!


Pfarr

Seite 5 · November 2016

Brief

Aus der Pfarrei

Advent Akzent In den letzten fünf Wochen vor Weihnachten möchten wir in den Eucharistiefeiern am Freitagmorgen in St. Peter und Paul besondere „adventliche Akzente“ anbieten und uns in meditativen Texten und Gedanken, in Fürbitten, Liedern und Gebeten einmal anders auf das Weihnachtsfest vorbereiten. „Ein Stern führt durch die Dunkelheit zum Licht“ – diesem Leitgedanken entsprechend gehen wir Jesus Christus, „dem Licht der Welt“, bewusst entgegen. Erste einleitende Feier ist am Freitag, 25. November 2016 um 9:00 Uhr, St. Peter und Paul Wegberg, weitere Termine: 2.12., 9.12. 16.12. und „Impuls zum Weihnachtsfest“ am 23.12.

Werke der Barmherzigkeit Die „leiblichen Werke der Barmherzigkeit“ zu leben, erscheint plausibel und einsichtig. Die anderen geistlichen Werke zu tun, verlangt uns viel mehr ab, ist ein Stück schwerer.

Was ihr von anderen erwartet, das tut ebenso auch ihnen. (LK 6,31)

Die Flüchtlingshilfe Sankt Martin Wegberg sucht immer wieder Helferinnen und Helfer Kontakt: Fluechtlingshilfe @SanktMartinWegberg.de tel-Kontakt s. Seite 2

In den letzten Ausgaben des Pfarrbriefes habe ich mit Ihnen zusammen die „leiblichen Werke der Barmherzigkeit“ betrachtet. Dass Christen sie beachten und im Alltag umzusetzen, nach ihnen zu leben und zu handeln versuchen, müsste selbstverständlicher sein, ergeben sie sich doch zwangsläufig aus dem Hauptgebot - der Liebe zu Gott und der Verantwortung für der Nächsten. „Was ihr von anderen erwartet,“ so der Evangelist Lukas, „das tut ebenso auch ihnen.“ (LK 6,31)

Neue Zeiten fürs Kleider spenden Die Ausgabe von Kleidung erfolgt donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr. Die Anlieferung von Kleiderspenden ist nur dienstags von 14:00 bis 15:00 Uhr möglich.

Termine für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen

KleiderkammerWegberg@Sankt MartinWegberg.de

finden Sie unter www.SanktMartinWegberg.de

Öffnungszeiten: donnerstags von 14.30-16.30 Uhr

,

,

,

,

, , , ,

,

,

,

,

,, ,, ,,

,

, , , ,,

,

, ,

Viele verschieden Themenbuffets, auch Vegetarisch.

,

Die „leiblichen Werke der Barmherzigkeit“ ren… Zweiflern zu raten… Lästige gedulzu leben, erscheint plausibel und einsichtig. dig zu ertragen… denen, die dich beleidiWer von uns würde z. B. einem Hungrigen gen, gern zu verzeihen…? nichts zu essen oder einem Durstigen nichts Es täte einem jeden von uns gut - weil es zu trinken geben? unser Zusammenleben und unsere GemeinWer von uns weiß nicht, wie gut und heil- schaft enger und stärker machen würde bringend es ist, einen Kranken zu besu- wenn wir die „geistlichen Werke der Barmchen oder für einen Gefangenen zu herzigkeit “ einmal näher betrachteten und sorgen… in unserem Alltag bewusster lebten. Auch Nackte zu bekleiden und Fremde zu Wir können mit einer „Haltung“, die aus beherbergen, ist Gott sei-Dank immer noch den „geistlichen Werken der Barmherzigfür viele Christen eine Selbstverständlich- keit“ gespeist wird, entscheidend mit dazu keit… beitragen, dass unsere „kleine Welt“, auf Und dass wir die Toten in Würde verab- die wir Einfluss nehmen können, eine besschieden auch (noch). sere und freundlichere, eine menschlichere Die geistlichen Werke der Barmherzigkeit zu Welt wird. leben, erscheint mir auch noch relativ ein- „Denn der Himmel, zu dem wir streben, fach, wenn es darum geht, „die Trauernden fängt schon hier an in unserem Leben, zu trösten“ oder „für die Lebenden und Ver- wenn die Strahlen, die uns erreichen, uns storbenen zu beten“. durchdringen und anderen leuchten. Dann Die anderen geistlichen Werke zu tun, ver- gehen wir dem Himmel entgegen und alle langt uns viel mehr ab, ist auch ein ganzes gehen mit. Dann gehen wir dem Himmel Stück schwerer… entgegen, und alle gehen mit.“ (Gl 802, 5. Oder halten Sie es für einfach, Irrende Str.) Hedwig Klein zurechtzuweisen… Unwissende zu leh-

Das Sakrament der Versöhnung

Gebetsgemeinschaft St. Martin

Jeden 1. Freitag im Monat nach der Marktmesse um 9:00 Uhr in St. Peter u. Paul, Wegberg Freitag, 04.11.2016, mit Kaplan Michael Marx

Wir treffen uns wöchentlich, jeden Dienstagabend, 19:00 Uhr, in St. Peter und Paul, Wegberg

Rorate Lichter-Messen

Ökum. Friedensgebet

Die Warte-Zeit vor Weihnachten, auch Advent genannt, werden wir mit besonderen Messen begehen. In den Rorate-Messen bringen wir die Stimmen der Hoffnung auf Erlösung zum Klingen, indem wir die Texte des Alten Testaments in die Mitte unserer Feier stellen. Es wird vom Warten auf den Messias, den Erlöser, berichtet. Bei Kerzenschein und in einer einfachen ruhigen Liturgie mit Taizé-Liedern feiern wir die Hl. Messe. Anschließend warten Brötchen und Kaffee auf Alle.

am ersten Mittwoch im Monat in der evangelischen Friedenskirche Wegberg. Am 2. November um 18.00 Uhr gedenken wir der „unbedachten“ Verstorbenen in unserer Stadt und in der Welt.

Mittwochs um 6:30 Uhr am 30.11., am 7., 14. und 21.12.2016, in St. Peter und Paul Wegberg.

Ökum. Gesprächskreis Gesellschaft ohne Gott?! Ist das Thema im Monat November. Können wir etwas dazu beitragen, dass die Gesellschaft mehr über den Glauben nachdenkt? Und was? Die Leitung hat Pfarrerin Jutta Wagner. Wir laden ein: Dienstag, 8. 11. um 19.30 Uhr, evangelisches Gemeindehaus Wegberg, Martin-Luther-Straße.


Pfarr

Aus der Pfarrei

Brief

Das vierte Patronatsfest

Allerheiligen

Sonntag, 13. November 17.00 Uhr Vom Pfarrgemeinderat St. Martin

Wie der Volksheilige St. Martin mit der Mantelteilung für das Teilen steht, soll er Vorbild sein für das Teilen zwischen den Gemeinden in unserer Pfarrei. Daran erinnert uns das Symbol unserer Pfarrei: Wie St. Martin seinerzeit den Mantel teilte, um das Überleben des Bettlers zu sichern, so sichert der Mühlstein das Überleben der Menschen, indem er Getreide zu Mehl mahlt, damit man Brot backen kann. Seit der Gründung unserer Pfarrei St. Martin vor vier Jahren teilen wir miteinander unsere Kräfte und unsere Talente. Wir teilen einander mit, was uns bedrückt, ängstigt, was uns lieben, hoffen und glauben lässt…

Dazu braucht es Begegnung. Darum feiern wir gemeinsam im Beten, Singen und Hören unser viertes Patronatsfest. Thematisch wird die feierliche Messe von den Kindern aller Wegberger Grundschulen vorbereitet, musikalisch von den Kirchenchören Beeck, Dalheim und der Chorgemeinschaft RathAnhoven und - wir sind ja eine Pfarrei weiteren Sängerinnen und Sängern gestaltet. Nach der Messe ist Gelegenheit zu Gesprächen und weiterem Kennenlernen bei Weckmann, Glühwein und Kakao. Wir freuen uns auf Sie! Wir laden herzlich ein am Sonntag, 13.11.2016 um 17.00 Uhr, in unsere Pfarrkirche in Wegberg.

und ältere Menschen gleichermaßen angesprochen. Anlässlich seines Priesterjubiläums möchten wir mit ihm zusammen Eucharistie feiern. Die sogenannte „Marktmesse“ freitags morgens ist die Hl. Messe, die Abbé George immer Herzliche besucht, wenn er dazu gesundheitEinladung lich in der Lage ist. Deshalb soll diese Messe die „Gedenkmesse anlässlich seines Priesterjubiläums“ sein, an der befreundete Priester aus Burundi teilnehmen werden. Abbé Alphonse, ein Mitarbeiter des Erzbischofs in der burundischen Hauptstadt Bujumbura, wird die Grüße und Glückwünsche Im Sommer dieses Jahres war Abbé des Erzbischofs persönlich überbrinGeorge 30 Jahre Priester. Mehrere gen. Jahre war er in unserer Stadt als Seel- Ich freue mich, mit Abbé George die Hl. sorger tätig und hat aufgrund seines Messe am 4. November 2016 um 9.00 aufgeschlossenen Wesens und seiner Uhr in unserer Pfarrkirche Sankt Peter sprichwörtlichen Fröhlichkeit junge und Paul zu feiern. Ihr Pfarrer Tran

Abbé George 30 Jahre Priester

November 2016 · Seite 6

Benefizkonzert für Afrika Von Hedwig Klein Vorsitzende des FV Abbé George

Am Samstag, 10. Dezember, um 19:00 Uhr lädt der FV Abbé George zu einem vorweihnachtlichen Benefiz-Konzert in die Kirche St. Vincentius Beeck ein (Einlass ab 18:00 Uhr) Unter dem Titel „ You never walk alone“ präsentieren FUN & die Gruppe STIMMLICH Welthits und internationale Weihnachtssongs. Die Karten sind zum Preis von 16,50 € bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Buchhandlung Kirch, Wegberg; Reisebüro Scholz, Wegberg; Cafe Samocca, Wegberg; Bürgerservice Rathaus Wegberg; Beecker Lädchen, Beeck; Apotheke Wenders Arsbeck; Bäckerei Tholen, Dalheim; Buchhandlung Viehausen, Erkelenz und Modestübchen 21 Rheindahlen sowie bei den Vorstandsmitgliedern. Der Reinerlös fließt in die weitere Ausstattung unserer Krankenstation in Magara/Burundi und in den Bau eines Schwesternhauses für die Ordensschwestern, die in der Ambulanz, sowie in der Kinder- und Krankenstation tätig sind. Der FV Abbe George hofft auf „ein volles Gotteshaus“ in Beeck.

Lass deiner Seele Zeit Vom Leitungsteam Café Trost

Am 22. November um 15 Uhr lädt das Trauercafé „Café Trost“ alle Trauernden unserer Gemeinden in die Krankenhauskapelle zum jährlichen Erinnerungsgottesdienst ein. Unser Thema „Lass deiner Seele Zeit“. Der Gottesdienst soll für Angehörige und Freunde der Verstorbenen die Möglichkeit der Erinnerung, des Gebets und des Trostes bieten. Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit zu einem persönlichem Gespräch und Zusammensein im Café Leonie.

Beeck 09:30 Messe/Chor o. Friedhofsgang Rath-Anhoven 14:00 Andacht; anschl. Friedhofsgang Rickelrath 14:00 Andacht; anschl. Friedhofsgang Wildenrath 11:00 Messe/Chor; anschl. Friedhofsgang Arsbeck 14:00 Andacht; anschl. Friedhofsgang Dalheim 11:00 Messe/Chor; anschl. Friedhofsgang Klinkum 14:00 Andacht/Chor; anschl. Friedhofsg. Merbeck 14:00 Messe; anschl. Friedhofsgang Tüschenbroich 09:30 Messe; anschl. Friedhofsgang Wegberg 14:00 Messe/Chor; anschl. Friedhofsgang

Allerseelen Mittwoch, 2. November um 18 Uhr laden wir zum Karmel-Tag in der Friedhofshalle Wegberg ein. Nach der Lichterprozession versammeln wir uns im Refektorium des ehemaligen Klosters am Rathausplatz. Dort wollen wir etwas zum Wirken der Karmeliter bei uns hier in Wegberg erfahren. Wir freuen uns auf einen schönen und stimmungsvollen, gemeinsam gestalteten „Karmel-Tag“.

Auf den Spuren von Franz von Assisi Pilgerreise-Programm 16. bis 23. Juni 2017 Fr. 16.06. Hinreise bis Sachsenflüeli Sa. 17.06. Nach Assisi, Italien So. 18.06. Im mittelalterlichen Assisi Mo.19.06. Gubbio. Loreto Di. 20.06. Rietital. Greccio. Spoleto Mi. 21.06. Perugia Do. 22.06. San Sepolcro. Matrei, Tirol Fr. 23.06. Heimfahrt Änderungen vorbehalten! Preis: €875 p. P. im DZ, €220 EZZuschlag. Reisenummer: 1064/17 Anmeldung und Organsation: Kreis d. Freunde Roms, Heussstraße 44, 52078 Aachen (0241-47581318), info@kdfr.de; www.kdfr.de Nach Erhalt der Anmeldung bitte Anzahlung von 100,00 € p. P.


Seite 7 · November 2016

Pfarr

Brief

Aus der Pfarrei

TOD – und was dann ?

Der Monat November erinnert uns in besonderer Weise daran, dass unser Leben endlich und unsere Lebenszeit befristet ist. Die Tage werden deutlich kürzer; die dunklen Stunden dauern länger; die Festtage dieses Monats Allerheiligen und Allerseelen, Volkstrauertag und Totensonntag sind besonders eng mit dem Tod verbunden.

Wir sollten versuchen, unseren „Glaubens-Standort“ zu überdenken, uns mit der Frage, wohin wir am Lebensende gehen, auseinanderzusetzen. Ggf. sollten wir uns neu „aus“richten… Wir werden geboren, leben unsere Zeit, wachsen heran, reifen und werden älter… schreiten ständig fort, sind ständiger Veränderung unterworfen. Bis zu unserem Tod.

Der Tod eines nahestehenden Menschen lässt uns nicht nur trauern, sondern macht uns manchmal „trostlos, hoffnungslos traurig“… Herr, mitten im Leben trifft uns Krankheit, trifft uns Tod. Gib uns die Hoffnung und die Zuversicht, dass wir auch mitten im Tod auf das Leben treffen. Rudi Weiß

„Das Kind im Mutterleib wächst und Fassungslos stehen wir da, wenn wir entfaltet sich nicht, um im Mutterleib mit Krankheit und Leid konfrontiert für alle Zeit zu bleiben. Es muss aus- werden. Warum? ... Warum gerade ich? gestoßen werden, dem Leben des ... Warum in diesem jungen Alter?… Embryo absterben, sich weiter entwi- Wir hatten doch noch so viel vor… so ckeln, eine eigene Persönlichkeit wer- viele Pläne … Warum? den. Und es gilt, im Leben weitere Tode zu sterben, wenn die Entwick- „Die Antwort, die wir vorsichtig taslung gesund verlaufen soll. Die Kind- tend geben, ist der Hinweis auf Jesus heit muss aufhören, die Jugendzeit Christus: Er war Gottes Sohn. Aber muss ein Ende finden, Erwachsene auch ihm ist das Kreuz nicht erspart Wir sollten uns in diesen Wochen ein- müssen ins Alter eintreten. Von Stufe geblieben. Er hat es nicht gesucht. Es mal wirklich die Zeit nehmen - inten- zu Stufe sollen wir wachsen und rei- hat sich ihm in den Weg gestellt. Aber siver als sonst - über den Tod, auch fen. Für die Abnabelung vom Vergan- er ist ihm auch nicht ausgewichen. Er über unseren eigenen, nachzudenken; genen, um erneut geboren zu werden, hat es angenommen und getragen – wir sollten uns mit den Fragen, die ihn bis wir am Ende „vollendetes ewiges bis zum Tod und durch den Tod hinbetreffen, auseinandersetzen. Leben“ erlangen.“ durch… Sein Weg ist auch unser Weg. P. Klemens Nodawald Unser Kreuz ist auch sein Kreuz. Mit ihm verbunden wissen wir, dass unser Weg nicht auf dem Friedhof endet, sondern in der Zukunft Gottes. Weihbischof Karl Borsch

Auch im Leid haben wir es noch mit Gott zu tun. Wir sind kein Spielball eines blinden Schicksals. Gottes Zusage gilt: „Fürchte Dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein… Geborgen zu sein in der Hand Gottes, das gilt gerade dann, wenn uns das Wasser bis zum Halse steht und der Kummer uns verzehren will…“ Peter Hahne, TV Korrespondent

Kräfte eingesetzt so viel ich konnte. Und Liebe, tausendfach verschenkt, kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben. So will ich warten auf das neue Leben und ohne Angst und Verzagen verblühen.“ A. de Saint-Exupery

Manchmal hilft uns ein stilles Gebet „Wenn Du der Weg bist, zeige dich; wenn Du die Wahrheit bist, versteck dich nicht; wenn du das Leben bist, lauf mir nicht davon. Rudi Weiß

Vielleicht hilft uns auch die Heilige Schrift, vielleicht „trägt“ uns doch der Glauben an Gott, der in seiner Auferstehung Jesu Christi den Tod ein für allemal besiegt hat, weil er für uns „die Fülle des Lebens“ sein will. Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.“ Manche zweifeln an einem Leben nach dem Tode… manche sind auf der Suche nach plausiblen Antworten. Vielleicht hilft dies: Auferstehung Wer an die Auferstehung glaubt, kann immer neu anfangen, findet nach der schwärzesten Nacht immer einen leuchtenden Morgen… Wer an die Auferstehung glaubt, verstrickt sich nicht im Netz unlösbarer Probleme… Auferstehung heißt: Aus Ende wird neuer Anfang, aus Verzweiflung neue Hoffnung, aus Tod neues Leben, neue Schöpfung, unvorstellbare Freude. Ich glaube an die Auferstehung. Ich glaube an das Leben….. Quelle: unbekannt

Wir suchen Trost – manchmal hilft die Nähe eines anderen Menschen, manch- „Ein bewusstes Leben mit den Toten mal ein tröstendes Wort, ein mitfüh- wendet … den Blick der Hoffnung auf lender Blick oder eine stille diejenigen, die ihr Ziel schon erreicht Umarmung… Manchmal finden wir haben und auf uns warten.“ Trost und Hoffnung in der Musik, in der Pater R. Körner, OCD Literatur, in der Philosophie. Lassen wir uns in diesem Monat ein„Hast Du Angst vor dem Tod?“ fragte mal besonders auf den Tod und unseder kleine Prinz die Rose. Darauf ant- ren Glauben an die Auferstehung ein. wortete sie: „Aber nein. Ich habe doch Hedwig Klein gelebt, ich habe geblüht und meine


Pfarr

Brief

November 2016 · Seite 8

Kids+KommMa! INFORMATIONEN FÜR ALLE (KOMMUNION-) KINDER UND ERWACHSENEN

St. Martin feiert Namenstag Unsere Pfarrei St. Martin feiert in diesem Monat ihren Namenstag und damit auch ihren Namenspatron: den Hl. Martin. Jedes Kind und jeder Erwachsene kennt wohl St. Martin und die Geschichte von der Mantelteilung, die nun schon fast 1700 Jahre her ist. Heute werden wir keinen Mantel mehr mit einem Schwert durchschneiden, aber wir können uns trotzdem ein Beispiel an ihm nehmen, denn seine Tat – das Teilen - hat auch

für uns heute in unserem Leben, in unserem Alltag, etwas zu bedeuten. Wie viele andere Heilige ist St. Martin einer derjenigen, die uns als gutes Beispiel vorangegangen sind und in Gottes Sinn ihren Mitmenschen Gutes getan haben. Gottes Haus ist die Kirche – deshalb ist die Kirche auch der Startpunkt für viele Martinsumzüge in unserer Pfarrei. Zu dieser Gelegenheit war einmal die nebenstehende Geschichte zu hören:

In den Grundschulen unserer Pfarrei habt ihr Laternen gebastelt, die mit dem Heiligen Martin zu tun haben. Auf ganz viele Lichter freuen wir uns nicht nur zu den Martinsumzügen in den Gemeinden, sondern auch in der „Namenstagsfeier“ für unseren Pfarrpatron St. Martin am Sonntag, 13.11.2016 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Wegberg. Nach dem Gottesdienst wartet Weckmann, Kakao für die Kinder und Glühwein für die Großen… Ihr seid herzlich eingeladen!

Die KommMa!-Messen im November ERUNG* ACHTUNG: ORTS-ÄND Sonntag, 6. November – 11.00 Uhr in Arsbeck, St. Adelgundis* Sonntag, 13. November – 11.00 Uhr in Beeck, St. Vincentius Sonntag, 20. November – 11.00 Uhr in Wegberg, St. Peter und Paul* Sonntag, 27. November – 11.00 Uhr in Klinkum, Hl. Familie

Das KommMa!-Team Sabine Heldens, Klinkum ; Pfarrvikar Theo Wolber; Petra Elbern, Klinkum; Kaplan Michael Marx ; Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran Kontakt: Erstkommunion@SanktMartinWegberg.de

St. Martin, damals ein kurzer Moment, der einen Bettler vom Erfrieren trennt. Soldat Martin teilt seinen Mantel mit einem Schwert, statt dass er schlagend seine Feinde damit abwehrt. Was kann uns das sagen im Hier und im Heute? Warum eigentlich treffen wir uns (zum St. Martin) in der Kirche, ihr Leute? Mit Fackeln und Lichtern, Gesang und Tamm Tamm… Warum: Heute gedenken wir dieser guten Tat vom Martinsmann! Was können wir tun in unserem Leben, um unseren Nächsten etwas Gutes zu geben? Auf der Straße ein Lächeln – ein freundlicher Gruß – egal, ob mit dem Rad unterwegs oder zu Fuß. Und egal, ob ich denjenigen kenne oder nicht – jeder freut sich über ein offenes freundliches Gesicht. Vielleicht traue ich mich und spreche den ein oder anderen an, besonders alte Leutchen erfreuen sich daran. Teilen wir unsere Talente, denn jeder kann was. Dem Einen macht dies, dem Nächsten macht etwas anderes Spaß. Wir haben Vereine in unseren Dörfern noch und nöcher in manchen entstehen aber langsam doch Löcher… Vielleicht gibt es auch für euch/für sie einen passenden Verein. Dort teilen wir unsere Talente und können gemeinsam fröhlich sein. Und schließlich teilen wir uns unsere Dörfer – aber nicht nur zum Wohnen, das gemeinsame Leben darin soll sich doch auch zwischenmenschlich lohnen. Gemeinschaft heißt das Zauberwort – erst dann ist es auch ein Heimatort. Gemeinschaft finden wir auch im Kirchenraum. Diesen mit viel Leben zu erfüllen – nicht nur zu den Hochfesten – das wäre ein Traum. Gemeinsam beten, gemeinsam singen, der Schall soll aus der Kirche heraus bis auf die Straßen erklingen. Darum singt auch gleich laut, wenn ihr zum Martinsfeuer zieht, damit alles es hören und man den Fackelzug nicht nur sieht. Teilen wir unser Leben – verkriechen wir uns nicht, dann werden wir für Andere – nicht nur mit einer Fackel in der Hand – ein Licht! (Geschichte: Elvira Jans, Klinkum)


Pfarr

Seite 9 · November 2016

FamilienZentrum NEUE TERMINE HERBST 2016

Psychologische Beratung

MS Kontaktkreis

Beratungsangebot für Mütter und Väter in Erziehungs- und Entwicklungsfragen, Konflikten oder bei besonderen Belastungen der Familie, z.B. durch Krankheit, Trennung oder Trauerfall. Mit Dipl. Psychologin Sabine Ewert-Sagenschneider. Do 24.11. und 15.12., 08.00-10.00 Uhr. Familienzentrum Hand in Hand. Anmeldung erforderl.

jeden letzten Samstag im Monat um 14.30 Uhr (ausg. Ferien), Familienzentrum St. Peter und Paul, Anm.: Frau Quast (0177-7395181)/Frau Waldhaus

Rechtsberatung Erstberatung mit Rechtsanwältin Tanja Stemmer. Do 24.11. und 15.12.2016, 09.00-10.00 Uhr. Familienzentrum Hand in Hand. Anmeldung unbedingt notwendig!

Eltern-/Familienberatung Mit Annett Pudlowsky, (Diplompäd.), Kinderschutzbund Erkelenz. Do 03.11. und 08.12.2016, 08.30 - 10.30 Uhr. Familienzentrum Hand in Hand“ oder nach Absprache an einer anderen Örtlichkeit. Anmeldung erforderl.! Mit Frau Königs. Kinderschutzbund Erkelenz. Rabennest Harbeck. Do 17.11. und 15.12.2016, 08.30-09.30 Uhr. Anmeldung erforderlich!

Stricken und Filzen Für Erwachsene mit Frau Maschke Gaststätte Timmermans/WegbergSchwaam. In gemütlicher Atmosphäre dienstags 20-22 Uhr unter professioneller Anleitung. Kostenbeitrag pro Abend 3€. Ohne Anmeldung

Brief

Familienzentrum / Firmung

Kölsch-Katholisch in Klinkumer Kirche Biblische Texte, augenzwinkernde Kommentare und Lieder der Höhner und der Fööss in der Kirche Zur Hl. Familie in Klinkum beim „kölsch-katholischen“ Programm

Einladung zum Elterncafé Herr Kirch von der Buchhandlung Kirch stellt Nachmittag empfehlenswerte Kinderbücher vor. Im Anschluss an die Präsentation haben Sie die Gelegenheit, selber in den Büchern zu stöbern. Das Familienzentrum Hand in Hand lädt ein zum Elterncafé im kath. Kindergarten St. Peter und Paul am 15.11.2016, 14.00 Uhr. Anmeldung erforderl.

INFO Tageseinrichtung St. Peter und Paul Rathausplatz 29, Wegberg, Tageseinricht. Rabennest Harbeck, Harbeckerstr. 1, Wegberg Die Angebote sind zum Teil kostenfrei. Anmeldung bei: Frau Heckers (02434-3988) Frau Waldhaus (02434-4862) Infos zu den Angeboten: www.FamilienzentrumSanktMartinWegberg.de info@familienzentrumwegberg.de

Vom Kölsch-katholischen Ensemble

Su simmer all he hinjekumme, mir sprechen hück all die selve Sproch. Wer die Kölsche Musikszene beobachtet, kennt die Lieder, die auch mit erhöhtem Promillepegel noch gut mitsingbar sind, kennt bei näherem Hinsehen aber auch die Lieder, die einen erstaunlichen Tiefgang haben, die Ungerechtigkeiten anklagen, die liebevoll und humorvoll kleine und große Schwächen des Menschen in den Blick nehmen und kennt eine ganze Reihe Lieder, in denen der „liebe Gott“ eingeladen wird, der

rheinischen Mentalität augenzwinkernd Pate zu stehen. Die Liedtexte werden eingeblendet und laden zum aktiven Mitsingen ein. Die Gruppe aus Mönchengladbach wird von Pfarrer Harald Josephs aus Rheindahlen geleitet. Wir laden ein zu ca. 111 Minuten heiterer Besinnlichkeit, die Ihren Blick auf Gott und die Welt erweitern will. Samstag, 19. November um 16:00 Uhr in der Kirche Zur Hl. Familie in Klinkum: „Kölsch-katholisches“ Programm. Der Eintritt ist frei. Wir bitten am Ausgang um eine Spende.

Firmung Anmeldung in der Zeit vom 07.11. – 11.11.2016 auf der Homepage unserer Pfarrei unter der Rubrik „Firmung“. Alle Informationen unter www.SanktMartinWegberg.de oder über das Leitungsteam unter Firmung@SanktMartinWegberg.de

Offene Kirche Zum Wegberger Adventsmarkt am Sonntag, 27. November, laden wir Sie wieder herzlich ein zu einem Besuch in unsere Kirche von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Von ganzem Herzen Dienstag, 6. Dezember 2016 um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) in der Pfarrkirche St. Peter und Paul,Wegberg. Vorverkauf: Pfarrbüro, Rathausplatz 4; Reisebüro Scholz, Beecker Str. 62 & Am Bahnhof 10; Buchhandlung Kirch, Hauptstr. 39, sowie an allen bekannten VVK-Stellen


Pfarr

Aus der Pfarrei

KIRC RCHE IM A AU UFBRU R CH? ? S

i

d

t

l

H

f d

Kirche im Aufbruch… Das war Thema einer Veranstaltung, zu der das Bistum die GdG-Leiter und Mitglieder der der Gremien nach Aachen eingeladen hatte. Im Mittelpunkt des Symposion stand KIM: der Prozess, der alle Pfarreien zur Zeit beschäftigt und bewegt. Aus unterschiedlicher Sicht (im Podium saßen ein Architekt, Gemeindeberater, Liturgiewissenschaftler, Theologen) wurden die Ursachen, die zum KIM – Prozess geführt haben, ebenso beleuchtet wie die Veränderungen

Brief

„gelebten Glaubens“. Die Modera- Und unser neuer Bischof Dr. Helmut tion des Tages hatte der Journalist Jo- Dieser antwortet auf die Frage, wie er achim Frank übernommen, der es zu den „größeren pastoralen Räuverstand, mit viel Hintergrundwissen men“ stehe, die in den letzten Jahren und Fingerspitzengefühl die einzel- im Bistum geschaffen worden seien: nen Meinungen und Standpunkte – „…Wir bauen schließlich an der Kirauch des Publikums - aufzugreifen, che nicht nur für eine Generation, zu würdigen, aber auch in einen Zu- sondern auch und gerade für die sammenhang zu stellen und mitein- künftige. Die jüngeren Menschen sind ander zu verbinden. aber längst nicht so fixiert auf bestimmte traditionelle Orte wie die älDarin waren teren, ihnen ist meistens wichtiger, sich alle einig: dass das, was sie erleben, sie inhaltKIM ist ein sehr emotionales Thema; lich anspricht. Insofern halte ich auch viele Verantwortliche tun sich schwer das Kirchliche Immobilienmanagemit dem Gedanken, dass Kirchen bzw. ment (KIM) für richtig, es ist ein unkirchliche Gebäude in naher oder fer- erlässlicher Prozess. … Wir dürfen nerer Zukunft vielleicht nicht mehr in uns nicht abhängig von Besitzständer bisherigen Form benötigt werden. den machen. … Wir können das Die meisten sind sich aber auch ihrer kirchliche Leben, so wie wir es kenVerantwortung bewusst, dass man nen, nicht einfach nur verlängern vor den tiefgreifenden Veränderun- oder bewahren wollen. … Nein, wir gen in unserer Gesellschaft - gerade müssen kirchliches Leben neu herauf das kirchliche Leben bezogen - vorbringen, neue Orte erkennen, an nicht die Augen verschließen darf. denen das Leben der Menschen und Papst Franziskus hat uns alle aufge- das Evangelium wie von selbst ineinfordert, „Prozesse in Gang zu setzen ander geraten…“ anstatt Räume zu besitzen.“ (KiZ für das Bistum Aachen (nach Evangelii Gaudium (Nr. 222f). 9.10.2016)

Frank Vits & Ulf Nießen Tel 0 24 36 / 43 88 27 Fax 0 24 36 / 43 88 28 Waldweg 1a Mail info@vini-immobilien.de 41844 Wegberg

Ihre CaritasPflegestationen: 6x in der Region Heinsberg! Caritas-Pflegestation Wegberg Kreuzherrenstraße 2 a 41844 Wegberg Tel.: 02434 9880 0 cps-we@caritas-hs.de www.caritas-heinsberg.de

Caritasverband für die Region Heinsberg e. V.

November 2016 · Seite 10 Leserbrief Die Stellungnahme der KIM-Projektgruppe und der (…) Artikel über das KIM-Verfahren im Pfarrbrief September 2016 können wir als Mitglieder der zuständigen Gremien nicht unkommentiert lassen: Soweit dort darauf abgestellt wird, dass die Mitglieder der KIM-Gruppe „gewählte Vertreter und Verantwortungsträger der Pfarrer St. Martin“ seien, trifft dies zwar zu. Warum aber ist die Zusammensetzung in einer kleinen Gruppe um Pfarrer Tran bestimmt worden? Dies wäre – unter Berücksichtigung der Kriterien - Aufgabe aller Mitglieder der demokratisch gewählten Gremien Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat gewesen. Selbstverständlich hat die KIM-Gruppe geheim getagt. Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat wurden während der Beratungen der KIM-Gruppe nicht informiert. Vielmehr wurden sie am Ende vor vollendete Tatsachen (ein Vorschlag) gestellt. Alternativvorschläge der KIM-Gruppe gab es nicht. In anderen Pfarreien des Bistums wurden Zwischenergebnisse und Vorschläge offen und transparent mit den zuständigen Gremien diskutiert. Warum war das in unserer Pfarrei nicht möglich? Soweit immer wieder darauf hingewiesen wird, dass aus den Gremien kein Gegenvorschlag gemacht worden sei, ist dies unredlich. Während die Arbeitsgruppe mehr als sechs Monate lang gearbeitet hat, sollten Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand innerhalb weniger Wochen entscheiden, ohne dass der Vorschlag in den Ortsausschüssen diskutiert werden durfte oder Alternativvorschläge erarbeitet werden konnten. Dies wurde uns ausdrücklich untersagt. Warum wir den Vorschlag nicht mit den Menschen beraten durften, die die Folgen des Vorschlags in erster Linie treffen, ist uns immer noch unverständlich. Auch in der Kommunalpolitik werden bei wichtigen Entscheidungen Bürgerversammlungen abgehalten. Und Entscheidungen, die u.a. Kirchen oder Kirchenteile betreffen, sind für die Menschen sehr wichtig. Wenn betont wird, dass einige Ortsausschüsse in der Pfarrei Sankt Martin sich ausdrücklich dafür bedankt hätten, dass die schwierige Aufgabe gelöst und ein gutes, tragfähiges pastorales Konzept erreicht worden sei, ist dies im Hinblick darauf, dass z.B. die Kirchengemeinde Sankt Vincentius Beeck die Hauptlast der Einsparungen treffen soll, durchaus nachvollziehbar. Auch wir haben die „Zeichen der Zeit“ erkannt und wollen uns für „lebendige und lebensfähige Glaubensgemeinschaften“ einsetzen. Nur sollte der Umgang miteinander gerecht und offen sein. Willi Roegels, Am Friedhof 9 Ralf Wolters, Am Stapp 13


Seite 11 · November 2016

Pfarr

TERMINE ARSBECK Di 01.11. 14:00 Andacht zu Allerheiligen, anschl. Gang zum Friedhof Mo 07.11. 19:30 Treffen Pfarrheimausschuss im Pfarrheim Mi 09.11. 09:30 Beten vor dem Tabernakel, anschl. Frühstück im Pfarrheim Do 10.11. 17:00 Messdienerstunde im Pfarrheim Fr 11.11. 15:00 Seniorennachmittag im Pfarrheim Sa 12.11. 17:15 Andacht zu St. Martin, anschl. Zug durch die Gemeinde Do 17.11. 19:30 Ortsausschusssitzung Mi 30.11. 15:00 Adventsnachmittag im Haus Sell Mo 05.12. Ausflug Gartenverein Arsbeck: Weihnachtsmarkt Oberhausen 11:00 Abfahrt Rex, Mailandweg; 11:10 Uhr ab Schule Arsbeck Di jede Woche Treffen der CAJ von 17:30 -19:30 im Pfarrheim Arsbeck

St.Martin in Arsbeck

Am Samstag, 12. November um 17:15 Uhr beginnt unser St. Martinszug mit einer kurzen Andacht in der St. Adelgundis Kirche. Der Förderverein der Grundschule wird ab ca. 17 Uhr vor der Schule Glühwein, Kinderpunsch, heißen Kakao, Würstchen und Weckmann anbieten. Der Erlös kommt den Kindern der Schule zugute.

Messdiener Weihnacht Am Donnerstag, 8. Dezember, 17 bis ca. 20:00 Uhr möchten wir Euch Messdiener herzlich zu unserer Weihnachtsfeier einladen. Wir werden im Restaurant „Crzy XXL“ (ehem. LariFari / Haus Stumm) kegeln. Wir wichteln wieder. Bringt für denjenigen, den ihr überraschen werdet, ein kleines Geschenk im Wert von ca. 5,00 € mit. Wer nicht kommen kann, sagt bitte rechtzeitig Bescheid: (02436584) Küsterin Trudi Linssen, Gabriele Küppers, Messdienersprecherin Alexandra Nießen

Wenn Glaube - Hoffnung Liebe bei uns einzieht 16 Kommunionkinder aus Arsbeck stellten sich am 24.09. der Gemeinde vor. Sie kamen erwartungsvoll und aufgeregt mit Eltern und Großeltern in die Kirche. Alle Kinder brachten ihr Foto zum Altar und hefteten es an ihr Mottobild. Aufmerksam verfolgten sie den Ablauf der Heiligen Messe. Pfr. Wolber segnete sie und wünschte eine gute Vorbereitungszeit, mit viel Freude und vielen interessanten Geschichten, die von Jesus erzählen.

Adventsnachmittag Am Mittwoch, 30. November, ab 15 Uhr lädt die kath. Frauengemeinschaft alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 70 zu ein paar gemütlichen Stunden bei Kaffee und Kuchen ins Haus Sell ein. Bitte bis 20.11. anmelden (nur vorm.): G. Steinke, Boschkampweg 7 (02436-457), T. Linssen, Im End 22 (02436-584 oder M. Bodden, Mailandweg 36 (0177-6205593)

Weihnachtsfrühstück Am 4. Dezember (2. Advent) ab 10 Uhr bietet der VdK Ortsverband DalheimArsbeck ein Weihnachtsfrühstück im Restaurant „Zur Post“, Wildenrath an. Für Unterhaltung und eine kleine Überraschung in weihnachtlicher Atmosphäre ist gesorgt.

WeihnachtsmarktArsbeck Vom Weihnachtsmarkt - Team Arsbeck

Am 11. Dezember von 11 bis 18 Uhr findet rund ums Pfarrheim der 13. Arsbecker Weihnachtsmarkt statt. 11:30 Uhr Offizielle Eröffnung mit den St. Rochus Musikanten. 15.00 Uhr Die Kinder des Familienzentrums Sonnenschein schmücken den großen Weihnachtsbaum. Der Nikolaus besucht den Markt und verteilt Weckmänner an die Kinder. 14:15 und 15:45 Uhr Puppenspiel für die jungen Besucher im Pfarrheim. Fürs leibliche Wohl (Erbsensuppe, Reibekuchen, Röstkartoffeln, Grillwurst; Cafeteria) ist gesorgt. Aussteller aus Nah und Fern halten ein weihnachtliches Angebot bereit. Es werden Weihnachtsbäume verkauft.

Brief Jeden dritten Sonntag im Monat um 11:00 Uhr ist KommMa!-Messe in St. Adelgundis, Arsbeck. Nach der Messe sorgt der Ortsausschuss Arsbeck dafür, bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Saft mit9 8/ einander ins Gespräch Alle Infos Seite zu kommen. Wir laden alle Gemeindemitglieder aus unserer Pfarrei St. Martin herzlich ein! : Terminänderung 11.) (06. e nd ne he oc W 1.

St. Adelgundis Arsbeck

KommMa!

St. Adelgundis Arsbeck

GOTTESDIENSTE ST. ADELGUNDIS ARSBECK Di 01.11.

Allerheiligen 14:00 Andacht, anschl. Gang zum Friedhof Fr 04.11. 18:30 Hl. Messe / Ehel. Hans und Maria Hahn (S) / Ehel. Fritz und Elisabeth Schmitz (S) Sa 05.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 19:00 Hl. Messe für die Gemeinde / Gerhard Freenken und Heinrich Mevissen (S) Leb. und Verst. der Fam. Hamacher Lafontaine / Käthe Kron, Margot Hilgens, Josef Schippers und Matthias Körfer So 06.11. 11:00 KommMa!-Familienmesse für Jung und Alt Sa 12.11. 33. Sonntag im Jahreskreis - Volkstrauertag 17:15 Andacht zu St. Martin 19:00 Wortgottesfeier für die Gemeinde / Ehel. Fine u. Willi Jansen/ Ehel. Hubertine und Hans Bouillion / Ehel. Adelgunde und Wilhelm Jansen Fr 18.11. 18:30 Hl. Messe / Ehel. Josef u. Helene Heutz (S) / Katharina Eßer (S) Sa 19.11. 16:00 Taufe: Maximilian Hunnewinkel und Jan Thönnißen 19:00 Wortgottesfeier So 20.11. Christkönig 09:30 Hl. Messe f.d. Gemeinde / Matthias u. Katharina Körfer/ Matthias und Josefine von Contzen, Leo von Contzen und Günter von Contzen / Leb. und Verst. der freiw. Feuerwehr Arsbeck, anschl. Totenehrung der Feuerwehr Kollekte für Diaspora Sa 26.11. 1. Advent 19:00 Hl. Messe f.d. Gemeinde / Peter Roemer / Elisabeth u. Paul Wilms / Ehel. Günter u. Maria Schönrock / JGD Helmut Breuer Fr 02.12. 18:30 Hl. Messe Sa 03.12. 2. Advent 19:00 Hl. Messe für die Gemeinde Freitags, 20 Min. vor Beginn der Messe Rosenkranzgebet Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Tellergericht 7,20 €


Pfarr

St. Vincentius Beeck

Sprechstunde Caritas Beeck Mittwoch, 2. November, 16 - 17 Uhr im Pfarrbüro Beeck.

Weihnachtsgaben

St. Vincentius Beeck

…für die JVA können vom 1.-3. Advent vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche abgegeben werden.

Weihnachten rückt näher

Mi Do Sa So

Do

Sa So

Do So

November 2016 · Seite 12

Kapelle Holtum

An jedem zweiten Sonntag im Monat um 11.00 8/9 Uhr ist KommMa!-Messe Alle Infos Seite in St. Vincentius, Beeck. Nach der Messe sorgt der Ortsausschuss Beeck dafür, bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Saft miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir laden alle Gemeindemitglieder aus unserer Pfarrei St. Martin herzlich ein!

KommMa!

Wegen des Brandes finden Der Missionskreis erinnert keine Gottesdienste statt. daran, dass er ganzjährig Falls sie Messintentionen gerne Bestellungen wie bestellt hatten, melden sie z.B. für Socken, Handspiel- sich bitte im Pfarrbüro in puppen, Stickereien, usw. Beeck (02434-3317) entgegennimmt. Ansprech- Rosenkranzgebet ist monpartnerin: Irmgard Fegers, tags bis freitags um 18 Beeck (02434 -3862) Uhr in der Gnadenkapelle

GOTTESDIENSTE ST. VINCENTIUS BEECK Di 01.11.

Brief

Hochfest Allerheiligen 09:30 Hl. Messe mit Gedenken der Toten des letzten Jahres, Ausgabe d. Sterbekreuzchen für die Gemeinde/ JGD Willi Schmeier/ Ehel. Josef Bolten u. Tochter Anna/ Friedrich Siegers/ Hermann u. Klara Strauchen/ Ehel. Karl Wilhelm Vieten u. Sohn Heinz/ Ehel. Heinrich u. Maria Vell u. Sohn Willi/ Pater Franz / Heinz Hermanns / Ehel. Heinrich Ditges u. Ehel. Franz Niehsen/ Gerta Brunen u. Ehel. Wilhelm Brunen / Willi Vossen u. verst. Angeh./ Jupp Schlitt u. leb. u. verst. Angeh. / SWA Ralf Krichel/ Hans Krichel u. leb. u. verst. Angeh. / Jakob Wolters - Kollekte f.d. Kirchengemeinde Beeck 02.11. 18:00 ökum. Friedensgebet in der evang. Friedenskirche Wegberg zum Gedenken der „Unbedachten“ 03.11. 18:30 Wortgottesfeier - für die Gemeinde 05.11. 14:00 Brautamt Christian und Melanie Jung, Taufe von Sohn Julian Jung 06.11. 09:30 Hl. Messe - f.d. Gemeinde/ in Gedenken an Gertrud u. Willi Nix/ Franz u. Helene Welters/ Jupp Schlitt u. leb. u. verst. Angeh./ SWA Heinz Peter Gerichhausen 09:00 Wortgottesfeier in Kipshoven - für die Kapellengemeinde Kollekte für die Büchereiarbeit 10.11. 18:30 Hl. Messe mit sakramentalem Segen - Gebetstag um Priesterund Ordensberufe, Kollekte „Brüderlich teilen“ - f.d. Gemeinde/ Hubert Mertens u. leb. u. verst. Angeh./ Margarethe Ostwald/ Wilhelm Symes 12.11. 16:00 Taufe von Felix Jackels 13.11. 33. Sonntag im Jahreskreis - Volkstrauertag 11:00 KommMa! – Familienmesse für Jung und Alt - für die Gemeinde/ JGD Heinrich u. Maria Roegels u. Heinz Thönnissen / JGD Maria u. Paul Huppertz/JGD Willi Schmitz 09:00 Wortgottesfeier in Kipshoven – für die Kapellengemeinde/ JGD Heinrich Heinen 17.11. 18:30 Wortgottesfeier – für die Gemeinde/ JGD Hildegard Bertrams 20.11. Christkönigsonntag – Hochfest und Diasporasonntag 09:30 Hl. Messe zum Cäcilienfest musik. Gestaltung: Kirchenchor Beeck u. Chorgemeinschaft Rath-Anhoven - f.d. Gemeinde/ f. leb. u. Verst. d. Kirchenchores Beeck/ JGD Heinrich Hillers/ Paul Roegels/ JGD Heinz- Josef Gillessen/ JGD Hubert Mertens/ Wilhelm Joereßen, Peter Brunen u. Joe Lynch/ Ehel. Heinrich Wolters u. Ang./ Gabriele Nelles u. Sohn Tobias/ Adele u. Franz Nelles/ JGD Hubert Bertrams/ Leb. u. Verst. d. Fam. Halfkann u. Nothofer/ Heiner Lücke/ Theo u. Thea Kautz u. verst. Angeh.

St.Martin in Beeck

„Lasst uns froh und munter sein, und uns heut von Herzen freu’n”. So fröhlich klingen die Lieder zu St. Martin. Wir laden ganz herzlich ein zu den St. Martinszügen und den anschließenden geselligen Treffen: Sonntag 06.11. 17:00 Uhr St. Martinszug in Beeck, anschl. Tütenausgabe im Pfarrheim Beeck

Dienstag 08.11. 18:00 Uhr St. Martinszug des Kindergartens Freitag 11.11. 18:00 Uhr St. Martinszug in Kipshoven Samstag 12.11. 17:15 Uhr St. Martinszug in Moorshoven, anschl. 20:00 Uhr Martinsabend mit Verlosung/Hexen im Haus Hofer 17:30 Uhr St. Martinszug Holtum, anschl. 19:30 Uhr Martinsabend mit Hexen im Pilgerheim Holtum

Tag des ewigen Gebets Montag, 21. November 2016 Vom OAP im Pfarrgemeinderat St. Martin

Für dieses Jahr sind folgende Gebetsstunden geplant: Montag, 21. November 14:00 Uhr: Gebetsstunde für Senioren 17:30 Uhr: Andacht für Bruderschaft, kirchliche Vereine, Lektoren usw. 18.30 Uhr: Abschluss-Messfeier mit sakramentalem Segen. Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

KFD-Termine Wegberg/Beeck Mittwoch, 23.11., 15.30 Uhr lädt die KFD Wegberg und Beeck ganz herzlich zur diesjährigen Adventfeier ein. Wir beginnen mit einer Andacht in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul. Anschließend feiern wir gemeinsam im Rittersaal der Burg Wegberg. Am Mittwoch, 30.11. um 14.10 Uhr findet wieder die beliebte Fahrt zur Strickfabrik Marcienne statt. Bitte melden Sie sich zu unseren Veranstaltungen bei Inge Jakobs (0243424426) oder Irmgard Fegers 02434-3862) an.

Die Gemeinde gratuliert zum Geburtstag! Albert Wolters, Beeck Gertraud Wankum, Moorshoven Hildegard Schmeier, Beeck Theodor Hintsches, Kipshoven

*01.11.1930 *06.11.1926 *07.11.1930 *14.11.1934

Die Pfarrbücherei dankt! Das Team der Pfarrbücherei bedankt sich herzlich bei allen, die es bei der Wiedereröffnung der Bücherei unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an die Firma Spelten, die uns ihren leckeren Apfelsaft kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Die Bücherei ist wie folgt geöffnet: Sonntags: 10:30 bis 12:00 Uhr Donnerstags: 16:30 bis 18:00 Uhr Die Kollekte in den Gottesdiensten am Sonntag, 6. November, ist für die Büchereiarbeit bestimmt und dient zum Kauf neuer Bücher und zum Erhalt der Bücherei. Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Pfarrbücherei Beeck.

Gertrud Richter, Beeckerwald Gerda Hinzen, Beeck Paul-Helmut Mester, Beeck Anna Bosma, Beeck Johannes Rudolf Bayer, Beeck

*17.11.1928 *19.11.1934 *29.11.1931 *29.11.1936 *30.11.1935


Seite 13 · November 2016

Das schöne Ergebnis der Caritas-Sammlung Die Sammlung hat €4.062,70 erbracht. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die gesammelt haben, und den Spenderinnen und Spendern, die zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben. Weil Menschen wie Sie uns begleiten und unterstützen, können wir bedürftige Familien, Senioren und Kinder in unserer Gemeinde Beeck bei Bedarf weiterhin unterstützen.

Pfarr Kapellengemeinschaft Bissen, Felderhof, Schönhausen wählt Vorstand Bei der JHV am 19.09. wurde der langjährige Vorstand einstimmig wiedergewählt: 1.Vors.: Annemarie Merz; 2.Vors.: Maritta von der Gracht; Schriftführer: Gerd Claßen; Kassiererin: Katy Honold; Beisitzer: Annerose Beeck, Willi Wirtz. Neu gewählt als Kassenprüfer: Bernd Limburg, Robert von der Gracht.

TERMINE BEECK Di 01.11. 09:30 Mi 02.11. 14:30 18:00 Fr 04.11. 19:30 Mo 07.11. 14:00 14:00 20:00 Mi 08.11. 19:30 Fr 11.11. 19:30 Sa 12.11. 19:00 So 13.11. 11:00 Mo 14.11. 14:00 14:00 Fr 18.11. 19:30 Sa 19.11 09:00 So 20.11. 09:30 Mo 21.11. 14:00 14:00 Mi 23.11. 15:30 Fr 25.11. 19:30 Mo 28.11. 14:00 14:00

Hl. Messe, Gedenken der Toten, Ausgabe d. Sterbekreuzchen Sprechstunde der Caritas Beeck im Pfarrbüro ökum. Friedensgebet / evang. Friedenskirche Wegberg Kirchenchorprobe Seniorenclub Missionskreis Terminierung der Beecker Vereine für den Veranstaltungskalender 2017 im Vincentiushaus ökumen. Gesprächskreis im evangel. Gemeindehaus Kirchenchorprobe Abschlussfest Heimatverein KommMa! - Familienmesse für Jung und Alt Seniorenclub Missionskreis Kirchenchorprobe St. Martins-Altkleidersammlung in der gesamten Pfarrei Heilige Messe zum Cäcilienfest des Kirchenchores Tag des „Ewigen Gebets“ – siehe Einladung Seniorenclub Missionskreis Andacht, anschl. Adventsfeier der kfd – siehe Einladung Kirchenchorprobe Seniorenmesse, anschl. Seniorenclub Missionskreis

TAUFEN SEPTEMBER‘16 03.09.2016 St. Rochus Rath-Anhoven Isla Mia-Kathleen Kemmerzell 03.09.2016 St. Peter und Paul Wegberg · Emily Quasten · Zoey Bahr ·04.09.2016 St. Maternus Merbeck Maximilian Johann Hermanns 10.09.2016 St. Vincentius Beeck · Bela Diegner · Lars Sauer · Timo Bernhard Janßen · 17.09.2016 St. Adelgundis Arsbeck · Lea Mariola Claßen · Mia Claßen · Ben Claßen · Elise Clever 24.09.2016 Zur Heiligen Familie Klinkum · Mailo Heinen · Hannes Schoenmakers · Max Langerbeins · Luca Alexander Rademacher

VERSTORBENE SEPTEMBER‘16

05.09.2016 Martha Rösel *Rinkens, Beeck · 06.09.2016 Horst Burmann, Wegberg · 09.09.2016 Margareta Maaßen *Hausen, Beeck · 09.09.2016 Ralf Krichel, Beeck · 10.09.2016 Peter Schenk, Beeck · 11.09.2016 Peter Lenders, Merbeck · 15.09.2016 Gertrud Jansen *Birx, Klinkum · 17.09.2016 Maria Imkamp *Hages, Rath-Anhoven · 18.09.2016 Ludwig Windges, Arsbeck · 18.09.2016 Jochen Römer, Rath-Anhoven · 19.09.2016 Anna-Elisabeth Hoffmann *Heinrichs, Wildenrath · 21.09.2016 Hubert Willi Vits, Wegberg · 23.09.2016 Marga Wier *Ohlig, Wegberg · 24.09.2016 Helga HOCHZEITEN SEPTEMBER‘16 Braun *Katers, Wegberg · 26.09.2016 03.09.2016 St. Vincentius Beeck · Hans Meuser, Wegberg · 28.09.2016 Pedro Martins Afonso und Nadine Christine Simons *Jansen, Wegberg Skulima Afonso · 03.09.2016 St. 29.09.2016 Elisabeth Meyer *Houben, Rochus Rath-Anhoven · Detlef Karl Arsbeck Kemmerzell und Jessika Ute Holstein 17.09.2016 St. Adelgundis Arsbeck · Christoph Vogel und Julia Berger

Brief

St. Vincentius Beeck

GOTTESDIENSTE ST. VINCENTIUS BEECK GOTTESDIENSTE ST. VINCENTIUS BEECK 09:00 Wortgottesfeier in Kipshoven- für die Kapellengemeinde/ Jaruslaw u. Annchen Kosak u. leb. u. verst. Ang. U. Bernd Birkhölzer - Kollekte für die Diaspora Mo 21.11. Tag des „Ewigen Gebets“ 14:00 Gebetsstunde für Senioren 17:30 Gebetsstunde für die kirchlichen Vereine, Lektoren usw. 18:30 zum Abschluss Hl. Messe mit sakramentalem Segen - für die Gemeinde/ für die Verst. an die niemand mehr denkt Do 24.11. 18:30 Hl. Messe - für die Gemeinde So 27.11. 1. Adventssonntag 09:30 Wortgottesfeier - für die Gemeinde/ Maria Onkelbach/ JGD Maria Lisges-Hainer/ JGD Johanna Jansen/ Josef Jansen/ Horst Gaspers 09:00 Wortgottesfeier in Kipshoven – für die Kapellengemeinde/ Ehel. Wilhelm u. Sibylla Maaßen u. JGD Wilhelm Maaßen/ Paul Siemes/ Agnes u. Theo Bertrams u. Sohn Theo/ Ehel. Heinrich Bertrams Mo 28.11. 14:00 Seniorenmesse – f.d. leb. u. verst. Mitglieder des Seniorenclubs Di 29.11. 18:30 Heilige Messe in Kipshoven - für die Kapellengemeinde Do 01.12. 18:30 Wortgottesfeier Rosenkranzgebete Beecker Kirche: donnerstags, 18.00 Uhr, vor den Gottesdiensten Kapelle Holtum: montags bis freitags um 18:00 Uhr Kapelle Kipshoven: mittwoch, 14.30 Uhr, ausgen. Feiertage Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Martins Kleidersammlung in der Pfarrei St. Martin Am Samstag, 19. November ab 9:00 Uhr. Sammelsäcke werden Ihnen in den nächsten Tagen ins Haus gebracht. Weitere Sammelsäcke gibts am Schriftenstand der Beecker Kirche und im Pfarrbüro Beeck.


Pfarr

St. Rochus Dalheim

Bücher, Kuchen, Kunst und Kakao

Danach laden wir zum Sektempfang ins JugendSa., 5.11., 15 - 18 Uhr heim ein. Die BuchausstelSo., 6.11., 12 - 18 Uhr lung mit Kaffee, Kuchen Buchausstellung im und Kakao und die AusstelJugendheim an der Kirche lung von Hobbykünstlern in Dalheim. Am Sonntag ist dann auch wieder um 11 Uhr beginnen wir geöffnet. Öffnungszeiten mit einem Gottesdienst zu der Bücherei: unserem Jubiläum. Di u. Do 16 − 18 Uhr St. Rochus Dalheim

GOTTESDIENSTE ST. ROCHUS DALHEIM Di 01.11.

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

Allerheiligen 11:00 Hl. Messe anschl. Gang zum Friedhof Musikalisch gestaltet vom Kirchenchor Dalheim So 06.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 11:00 Hl. Messe für die Gemeinde / JGD Ria Wintgens Sondermesse zum 100-jährigen Bestehen der Pfarrbücherei Kollekte für die Pfarrbücherei Mi09.11. Weihetag der Lateranbasilika 18:30 Hl. Messe Sa 12.11. 33. Sonntag im Jahreskreis 17:30 Hl. Messe So 13.11. Volkstrauertag 11:45 ökum. Gottesdienst im Kinderdorf Musikalisch gestaltet vom Kirchenchor Dalheim Mi16.11. Mittwoch der 33. Woche im Jahrekreis 18:30 Wortgottesfeier Sa 19.11. Christkönig, Cäcilienfest des Kirchenchores 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde / Musik. gestaltet vom Kirchenchor Dalheim / Leb. und Verst. Mitglieder des Kirchenchores Cäcilia Dalheim / Ehel. Fritz und Helene Peters, Herbert Heldens, Michaela Schrimpf-Scherpner / JGD Gertrud Hendelkens u. für die Verst. der Fam. Hendelkens-Lehnen / JGD Paulheinz Quack/ 1. JGD Anna Corsten/ Fam. Gerads-Lindt-Peys-Hüttner / Elisabeth Oeben und Elisabeth Klingen Kollekte für die Diaspora Mi23.11. Mittwoch der 34. Woche im Jahreskreis 18:30 Wortgottesfeier Sa 26.11. 1. Advent 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde Mi30.11. Fest des Hl. Apostels Andreas 18:30 Wortgottesfeier Sa 03.12. 2. Advent 17:30 Wortgottesfeier Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Brief

November 2016 · Seite 14

TERMINE DALHEIM Mi 07.11. 15:00 Strickkreis im St. Josefsweiler So 13.11. 11:45 ökum. Gottesdienst im Kinderdorf St. Josef am Volkstrauertag, musikal. Gestaltung: Kirchenchor Dalheim Di 29.11. 15:00 Seniorennachmittag im St. Josefsweiler

Frauengemeinschaft Dalheim Am Mittwoch, 7. Dezember, um 18:30 Uhr lädt die katholische Frauengemeinschaft Dalheim alle Mitglieder und Frauen unserer Gemeinde zur Hl.

Messe in die Kirche St. Rochus ein. Anschließend freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein im Jugendheim mit Ihnen. Es können auch kleine, selbstgemachte Präsente erworben werden.

St.Martin Dalheim-Rödgen

Am Freitag, 4. November um 18:00 Uhr lädt die St. Rochus Schützenbruderschaft Dalheim-Rödgen alle Kinder und Eltern mit ihren Fackeln zum traditionellen St. Martinsumzug in Dalheim-Rödgen herzlich ein. Der Zugweg: Vom Kinderdorf durch Dalheim-Rödgen bis „Zum Wasserturm“ (Wiese Wasserwerk). Dort wird das Martinsfeuer abgebrannt. Anschließend geht der Zug zum katholischen Jugendheim „Anton-Ruppertzhoven-Weg“, wo die Martinstüten ausgegeben werden.


Pfarr

Seite 15 · November 2016 KommMa!-Messe ist an jedem vierten Sonntag im Monat um 11.00 in Zur Hl. Familie, Klinkum. Nach der Messe sorgt der Ortsausschuss Klinkum dafür, bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Saft miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir laden alle Gemeindemitglieder aus unserer Pfarrei St. Martin herzlich ein!

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

Brief

Zur Heiligen Familie Klinkum

Krankenkommunion

Pfarrbücherei Klinkum

Reinigungskraft gesucht

Mittwoch, 2.11.2016 (Fr. Bollig/Fr. Cremers)

Die Pfarrbücherei im Klinkumer Pfarrheim ist geöffnet: dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr und jeden 1. Dienstag im Monat von 17.30 - 19.00 Uhr

Der Ortsausschuss Verwaltung sucht zum 01.01.2017 eine Reinigungskraft für Kirche und Pfarrbüro in Klinkum. Bitte melden Sie sich zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro (02434-3386)

Seniorennachmittag Donnerstag, 3.11.2016 um 15 Uhr im Pfarrheim

Zur Heiligen Familie Klinkum

St.Martin in Klinkum

Am Samstag, 12. November um 16:45 Uhr beginnt unser St. Martinszug mit einer kurzen Andacht in der Kirche. Der Zugweg: Kirche, Alte Landstr., Brockersweg, Römerstraße, In Bischofshütte, zum Wald zur Feuerstelle! Zum Brigidaweg über Alte Landstraße zum SV Klinkum Sportplatz. Dort ist Verteilung der Martinstüten. Wir bieten die Möglichkeit für alle, die nicht vom St. Martin die Tüte in Empfang nehmen wollen, die Tüte am Fenster des Parkplatzes auf der Rückseite des Sportler-Heimes entgegen zu nehmen. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Andenken an unsere Verstorbenen An Allerheiligen, 1. November, um 14.00 Uhr werden die Kreuze der Verstorbenen gesegnet und bleiben für ein Jahr in der Kirche. Die Kreuze der vor dem 1.11.2015 Verstorbenen können nach der Messe mitgenommen oder später in der Sakristei abgeholt werden.

St. MartinsKleidersammlung Am Samstag, 19. November ab 8 Uhr werden die Tüten zur Martinskleidersammlung eingesammelt. Wir bitten Sie, diese nach Möglichkeit erst am Samstagmorgen an die Straße zu stellen, damit die Säcke nicht von Unbefugten mitgenommen werden. Zusätzliche Kleidertüten erhalten Sie in der Kirche, im Pfarrbüro, bei Metzgerei Kohlen und Bäckerei Mährle. Allen Helferinnen und Helfern schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

Krankenkommunion und Dank

GOTTESDIENSTE ZUR HEILIGEN FAMILIE KLINKUM

Von OA Klinkum

Di 01.11.

Seit den Anfängen der Kirche wird kranken und alten Menschen, die nicht am Gottesdienst der Gemeinde teilnehmen können, die Kommunion als Stärkung nach Hause gebracht. So sind sie durch die Kommunion nicht nur mit Jesus Christus verbunden, sondern auch mit der Gemeinde, die Eucharistie feiert. In Klinkum sind Frau Marlene Quasten und Frau Sieglinde Cremers Monat für Monat unterwegs, um den alten und kranken Menschen Gemeinschaft zu bringen. Nach nun 16 Jahren übergibt Frau Quasten ab November ihre Aufgabe an Frau Mechthilde Bollig. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Cremers und Frau Bollig für ihr wichtiges Engagement, ein ganz besonderes Dankeschön aber an Frau Quasten für die geschenkte Zeit bei vielen Besuche und Gesprächen in 16 Jahren bei vielen alten und kranken Mitgliedern unserer Gemeinde. Vergelt’s Gott. Bei Wunsch nach einer Krankenkommunion für sich oder einen Angehörigen wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro (0 24 34-33 86)

Weihnachtsgaben für die JVA Heinsberg …können vom 1. bis 3. Advent vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche abgegeben werden.

Kölsch-Katholisch Samstag, 19. November um 16:00 Uhr in der Kirche Zur Hl. Familie in Klinkum. (s. auch S. 9)

Allerheiligen 14:00 Andacht - musikal. Gestaltung durch den Kirchenchor anschl. Gang zum Friedhof Sa 05.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 17:30 Krönungsmesse - musikal. Gestaltung durch den Kirchenchor / f.d. Gemeinde / Leb. und Verstorb. der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Klinkum / SWA Gertrud Jansen geb. Birx / JGD Heinz-Walter Lambertz / Heinz Brocker – JGD Franz Stepprath/ Heinz Theo Kohlen / Theo und Mia Hoffmann – Engelbert Schrötgens und verstorb. Angehörige / JGD Gertrud, Änne und Josef Görtz und Verstorbene / Walburga Drathen / Leb. und Verstorb. der Fam. Wolters – van Hal – Krahe – Buschen / Lehrerin Maria Hastenrath / Lehrerin Rosa Maria Wolter / Brigitte Schramm/ Josef Feiter / JGD Gertrud Buschen, Aloys Buschen/ JGD Gertrud Nauen – Leonard Nauen – Hans Nauen – Anita Heyers/ Hermann-Josef Görtz und Eltern / JGD Franz Behren, Josefine Behren/ Katharina Schroeder und Sohn Franz-Josef / Paula und Johann Backhaus – Helene und Johannes Overath / Gisela und Toni Cremer und Tochter Sabine / JGD Willi Heinen Kollekte ist für die Pfarrbücherei Di 08.11. 18:30 Hl. Messe Sa 12.11. 16:45 Andacht zu St. Martin So 13.11. 17:00 Hl. Messe zum Patronatsfest in St. Peter und Paul, Wegberg Sa 19.11. 16:00 Kölsch-Katholische Andacht Di 22.11. 17:45 Ewiges Gebet mit sakramentalem Segen 18:30 Hl. Messe Josef Feiter Sa 26.11. 17:30 Wortgottesfeier für die Gemeinde / Leo und Elisabeth von Dahlen - Gertrud Maeßen / JGD Katharina Quasten (S) / Ehel. Gertrud und Wilhelm Adams und Tochter Hanni Gatzen / JGD Gottfried Breidt und Familie / Ehel. Johann und Barbara Maßen und Schwester Ereswitha /JGD Hans-Josef Göbbels – Ehel. Affelt und Gertrud Müller So 27.11. 1. Adventssonntag 11:00 KommMa! – Familienmesse für Jung und Alt f.d. Gemeinde Gertrud Jansen seitens der ökum. Frauengemeinschaft Klinkum/ JGD Monika Rudkowski Kollekte ist für die Innengestaltung der Klinkumer Kirche Sa 03.12. 2. Adventssonntag 17:30 Hl. Messe zum Cäcilienfest des Kirchenchores Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Jahreshauptversammlung und Krönungsmesse Am 05.11. beginnen wir um 17.30 Uhr mit einer Hl. Messe mit der offiziellen Silberübergabe an den König. Musikalisch wird die Messe vom Kirchenchor gestaltet. Alle Uniformträger treffen sich um 17.15 Uhr

gegenüber der Kirche. Anschließend findet im Pfarrheim die Jahreshauptversammlung statt. Die St. HubertusSchützenbruderschaft Klinkum e.V. lädt ein.


Pfarr

St. Maternus Merbeck

Krankenkommunion

St. Maternus Merbeck

Weihnachtsgaben für die JVA Heinsberg

Segnung der Bücherei

November 2016 · Seite 16

rei eröffnet. Wählen Sie Ihre Weihnachtsgeschenke Freitag, 4.11.2016 ist am 6. November nach aus einer Vielzahl von EmpAnmeldung im Pfarrbüro Die Weihnachtsgaben kön- der Hl. Messe fehlungen. Es ist für jeden (02434-4607) nen in der Zeit vom 1. bis Geschmack etwas dabei. 3. Advent im Pfarrbüro zu WeihnachtsHausgemachte MarmelaSeniorentreffen den bekannten Öffnungs- ausstellung den und Liköre, Bücher Mittwoch, 9.11.2016 zeiten abgegeben werden. Am 2. Advent, 4. Dez. um oder Präsente können 14.30 Uhr im Pfarrheim 10 Uhr wird die Weihnacht- direkt erworben werden. Uschi Herx (02434-3175) sausstellung in den neuen Ihre Bestellung aus dem Räumlichkeiten der Büche- aktuellen Katalog nehmen

GOTTESDIENSTE ST. MATERNUS MERBECK

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

Unsere Kirche ist bis auf Weiteres wegen eines Brandschadens geschlossen. Gottesdienste feiern wir solange im Pfarrheim Di 01.11.

Brief

Allerheiligen 14:00 Hl. Messe, anschl. Gang zum Friedhof für die Gemeinde / Fam. Wynen-Tittelbach (S) / Peter Bonsels / Ehel. Anni und Christian Hütten / Ehel. Michael und Anna Feger - Ehel. Elisabeth und Hans Busch/ Ehel. Laurenz und Helene Mertens - Alfred Kunde - Leb. u. Verstorb. d. Fam. MertensKunde / Ehel. Josef und Katharina Mertens Opfergang Fr 04.11. 18:30 Wortgottesfeier für die Gemeinde / Hubert Creusen / Willy Wolfs – Leb. und Verst. der Fam. Wolfs, Clever und Pellenz / JGD Theo Scheerers Sa 05.11. 17:30 Wortgottesfeier entfällt So 06.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 09:30 Hl. Messe / Segnung der Bücherei / f.d. Gemeinde / JGD Jakob Straetener / Andre Tingart / Leb. u. Verstorb. d. Fam. Willems-Weuten - Josef Lamertz / Anna u. Paul Dankwart / Ehel. Heinrich und Margarethe Birx - Greti Birx - Ehel. Leonhard u. Josefine Jakobs / Ehel. Sibylla u. Wilhelm Jans/ JGD Ehel. Ingeburg u. Paul Schmidt Kollekte ist für die Pfarrbücherei Fr 11.11. 18:30 Hl. Messe / Heinrich Conrads (S) / JGD Johannes Platen / Maria Lehnen Sa 12.11. Wortgottessfeier entfällt So 13.11. 33. Sonntag im Jahreskreis – Volkstrauertag 09:30 Andacht zum Volkstrauertag am Ehrenmal So 13.11. 17:00 Hl. Messe zum Patronatsfest in St. Peter und Paul, Wegberg Fr 18.11. 18:30 Wortgottesfeier entfällt Sa 19.11. Christkönigsonntag 17:30 Hl. Messe f.d. Gemeinde / JGD Anton Op den Berg, Margarethe Op den Berg / 1. JGD Heinz Beyers, Marlies Beyers / Ehel. Severin und Marlene Kames – Ehel. Gottfried und Maria Mainz – Ehel. Matthias und Mia Kames / Franz Schoenmackers/ Fam. Hensges, Dohmen und Friebe / Leb. und Verstorb. der Fam. Keuter-Rütten, Henny Bonsels – Diaspora-Kollekte Fr 25.11. 18:30 Hl. Messe in besond. Meinung / Fam. Michiels-Stuffers(S)/ Leb. und Verstorb. der Fam. Theißen-Kemmerling / JGD Anna Slykermann / Ehel. Barthel und Katharina Coenen – Josef Coenen / Ehel. Heinrich und Christine Gehlen / Ehel. Konrad und Karoline Müller / Hans Gehlen / Ingrid Michiels 1. Adventssonntag Sa 26.11. 17:30 Wortgottesfeier entfällt Mi 01.12. 15:00 Advents-Andacht der Frauengemeinschaft Fr 02.12. 18:30 Wortgottesfeier Sa 03.12. 17:30 Wortgottesfeier entfällt So 04.12. 2. Adventssonntag 09:30 Hl. Messe entfällt Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

St.Martin in Merbeck Freitag, 11. November um 17.30 Uhr auf dem Schulhof. St. Martinszug der Freiwilligen Feuerwehr Merbeck. Zugweg: Schule, St. Maternus Str., Hallerstr. (links), Ringstraße, Portejansweg, Nopperweg, Arsbecker Str., zurück zur Grundschule, dort ist Tütenausgabe. bei „Vesuvio“ traditionelles Martinshexen.

St.Martin in Schwaam

Samstag, 12. November um 17.00 Uhr ab Dorfplatz. Danach Martinshexen im „Haus Schüppen“.

Gedenken an Verstorbene An Allerheiligen, 1. November, um 14.00 Uhr gedenken wir aller unserer Verstorbenen. Nach der Hl. Messe gehen wir in feierlicher Prozession zu den Gräbern. Ein gemeinsamer Totenzettel der Verstorbenen seit Okt. 2015 wird an sie erinnern. In einem Opfergang erweisen wir ihnen die letzte Ehre. Ein Licht werden wir anzünden, um anzuzeigen, dass sie in unserer Gemeinde nicht vergessen sind.

Martins-Kleidersammlung Am Samstag, 19. November, zwischen 8:00 und 11:00 Uhr werden die Tüten zur Kleidersammlung in Merbeck und den angrenzenden Ortschaften eingesammelt. Bitte legen Sie die Tüten gut sichtbar und fest verschlossen an die Straße. Der OAP Merbeck bedankt sich beim König Robert Theissen und Gefolge für ihre tatkräftige Unterstützung. Kleidersäcke erhalten Sie in der Kirche oder im Pfarrbüro.

wir in der Bücherei oder telefonisch gerne entgegen. Die Weihnachtausstellung ist bis zum 21.12.2016 geöffnet. Die Bücherei ist geöffnet Mi 15.30 bis 17.00 Uhr So 10.00 bis 12.00 Uhr Hella Heinrichs 02434/4093 oder 0171/1933824

Besinnungsnachmittag Am Montag, 21. November sind alle Gemeindemitglieder zu einem Besinnungsnachmittag ins Schönstattzentrum Puffendorf herzlich eingeladen. Abfahrt ist um 12.40 Uhr ab Schule. Anmeldung bis 14.11. bei Christel Paulus, Hallerstr. 13 (02434-24195)

Weihnachtsfeier der Frauengemeinschaft Am Donnerstag, 1. Dezember, um 15:00 Uhr sind alle Frauen zur Weihnachtsfeier ins Pfarrheim herzlich eingeladen. Wir beginnen mit einer kurzen Andacht in der Kirche. Anschließend wollen wir ein paar gemütliche Stunden bei Kaffee und Weckmann im Pfarrheim verbringen. Anmeldung bis zum 25.11.2016 bei den Helferinnen.

Betreuungs-/ Reinigungskraft m/w fürs Pfarrheim Merbeck zum 01.01.2017 im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung gesucht. Info: Hubert Michiels (02434-7770) hubert.michiels@t-online.de

Die Gemeinde gratuliert zum Geburtstag! Anna Rütten Renate Theuer Josef Schmidt Ralf Kurzweg Gertrud Creusen Ingrid Güdel Johannes Dahmen Gertrud Michiels Inge Holz Wilfried Weidner Margarete Richter Hans Stevens Hans Günter Wilms

*03.11.1938 *05.11.1941 *06.11.1938 *06.11.1940 *09.11.1940 *10.11.1931 *13.11.1929 *15.11.1939 *16.11.1935 *17.11.1939 *18.11.1939 *18.11.1940 *23.11.1938


Seite 17 · November 2016

Pfarr

Brief

St. Rochus Rath-Anhoven

TERMINE RATH-ANHOVEN

GOTTESDIENSTE BUCHHOLZ

Sa 05.11. 17:00 St. Martinszug in Rath-Anhoven St. Martins-Verlosung im Gasthaus Cohnen So 06.11. 11:11 Hoppeditzerwachen in der Mehrzweckhalle Mo10.10. 09:00 Hl. Messe der Frauengem., anschl. Frühstück im Jugendheim Sa 12.11. 17:00 St. Martinszug Isengraben anschl. Verlosung im Zelt So 13.11. 11:00 Volkstrauertag VDK am Friedhof Mi 23.11. 13:30 Wanderung des Gartenbauvereins ab Parkplatz Schule Sa 26.11. 18:00 Betreuungsabend des VDK im Gasthaus Cohnen Kameradschaftsabend Freiwillige Feuerwehr Weihnachtsbaum-Aufstellen der Dorfgemeinschaft IFK 26./27.11. Eisenbahnausstellung in der Kastanienschule

So 06.11. 08:00 Wortgottesfeier für die Gemeinde So 13.11. 08:30 Feier a. Ehrenmal z. Volkstrauertag Di 15.11. 18:30 Hl. Messe Albert Grefkes / JGD Barbara Nöken und Leb. und Verst. der Fam. Nöken-Scholz So 20.11. 08:00 Wortgottesfeier für die Gemeinde So 27.11. 14:00 Adventsfeier in der Kirche, anschl. Seniorenkaffee im Café Esser So 04.12. 08:00 Wortgottesfeier für die Gemeinde

St.Martin sengraben Flassenberg Kehrbusch

Am Samstag, 12. November, ab 17:00 Uhr zieht der St. Martinszug von Kehrbusch über Flassenberg nach Isengraben. Im Anschluss herzliche Einladung zur Martinsfeier mit Verlosung, Gutem von der Theke und kleinem Imbiss ins beheizte Festzelt bei Fam. Lintzen, in Isengraben 76.

Hoppeditzerwachen Am 6. November um 11:11 Uhr mit Prinzenproklamation und Vortanzen in der Mehrzweckhalle der Grundschule. Alle Dorfbewohner sind ganz herzlich eingeladen. Einlass 10:30 Uhr.

St. Rochus Rath-Anhoven

GOTTESDIENSTE ST. ROCHUS RATH-ANHOVEN

St.Martin Rath-Anhoven Freitag, 4. November um 17:00 Uhr lädt der Kindergarten zum Martinsfest ein. Zugweg: Rochusstr. Richtung Sportplatz, über Rather Str. zurück zum Kindergarten. Der Laternenzug wird vom Musikverein Rath-Anhoven begleitet. Es wäre schön, wenn Anwohner die Straßen schmücken könnten. Danach Martinsspiel der Kinder auf dem Kindergartengelände. Der Elternbeirat lädt ein zum gemütlichen Beisammensein mit heißen Getränken und einem Imbiss. Die Einnahmen kommen dem Kindergarten zugute! Samstag, 5.11. Martinszug in RathAnhoven um 17 Uhr an der Schule. Umzug durch den Ort, Mantelteilung / Sportplatz, anschl. Tütenausgabe / Schule. 19 Uhr große Verlosung im Gasthaus Cohnen.

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

Di 01.11.

30 Jahre Frauengemeinschaft Rath-Anhoven Zum Jubiläums-Jahresausflug ging es im August bei strahlendem Sonnenschein Richtung Xanten. Viele Mitreisende staunten darüber, dass es dort eine Nord- und Südsee gibt, auf der Ausflugsschiffe fahren. Die „Seestern“ brachte uns nach einstündiger Rundfahrt zum Hafen Wardt, wo im Landhaus ein Mittagsbuffet aufgebaut war. Gut gestärkt ging es dann mit dem Bus weiter bis Kevelaer. Wer an der Stadtführung teilnahm, konnte viel Interessantes über die Entstehung der Wallfahrt und die einzelnen Kirchen erfahren. Es blieb genug Zeit für einen Einkaufsbummel oder eine kleine Stärkung mit Kaffee und Kuchen, bevor es heimwärts ging. In Straelen machten wir einen kurzen Stopp, um uns am „Rath-Anhovener“ Pilgerkreuz mit einem Lied bei unserem Herrgott und der Mutter Gottes für diesen schönen Tag zu bedanken.

Pfarrbücherei und Pfarrbüro sind umgezogen Seit 1.Oktober befindet sich das Pfarrbüro im St. Rochus Haus. (Öffnungszeiten und Telefonnummer s. Seite 2) Die Räumlichkeiten der alten Pfarrbücherei wurden für die Kindertagesstätte benötigt. Zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros können in der „Präsenzbücherei“ im Obergeschoss des St. Rochus Hauses Bücher entliehen werden.

Allerheiligen 14:00 Andacht in der Kirche, anschl. Gang zum Friedhof Do03.11. 18:30 Hl. Messe Karl Kiggen und verst. Angehörige / Hubert Wilms/ Fam. Gehlen, Schrotgens und Erdweg (S) So 06.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 09:30 Wortgottesfeier für die Gemeinde Kollekte für die Bücherei Mo07.11.09:00 Hl. Messe der Frauengemeinschaft / Theo Gillessen So 13.11. 33. Sonntag im Jahreskreis – Volkstrauertag Einführung der neuen Messdiener 09:30 Hl. Messe f.d. Gemeinde / Verst. der Fam. Jansen-Lemmen/ Leb. und Verst. der Fam. Kerkhoff-Poppels / Ehel. Hans und Inge Kaminski sowie Wilfried Rolefs und verst. Angehörige/ Verst. der Fam. Pechtheyden-Porten / JGD Heinrich Junker/ Leb. und Verst. der Fam. Schaffrath-Scherer / SWA Jochen Römer / 1. JGD Elisabeth Römer / Fam. Brzakala und Fritz und Roswitha Römer / SWA Maria Imkamp Mo14.11.18:30 Hl. Messe in Isengraben Do17.11. 18:30 Hl. Messe Adelgunde u. Mathias Alberz (S) Josef Ditges (S) So 20.11. Christkönig 09:30 Wortgottesfeier f.d. Gemeinde / Karl und Aloys Bongartz Kollekte für die Diaspora So 27.11. 1. Advent 09:30 Hl. Messe für die Gemeinde / JGD Herbert Hoeren / JGD Karl Nolze / Hans und Hans-Bernhard Kerkhoff / Tinni Kraus / JGD Hans Henßen / Heinrich Vieten und die Leb. und Verst. der Fam. Vieten-Aretz Do01.12. 18:30 Hl. Messe So 04.12. 2. Advent 09:30 Wortgottesfeier für die Gemeinde Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Modelleisenbahn Ausstellung Samstag, 26. November,14-18 Uhr und Sonntag, 27. November 2016, 11-18 Uhr in der Kastanienschule. Die Jungen und Mädchen aus der AG freuen sich über viele Besucher. Für das leibliche Wohl der Besucher wird in einer Cafeteria bestens gesorgt.

Abschlussfest mit Radtour Von Stefanie Voormanns

Mit einer Fahrradtour zur St. Laurentius-Kapelle in Buchholz im September kamen die Kommunionkinder des letzten Jahrgangs noch einmal zusam-

men. Dort stellte Herr Willemsen vom Kapellenbauverein begeistert viele Geschichten rund um Kapelle, Glocke, Kreuzwegbilder und schön gestaltete Fenster vor. Zum Abschied schenkte er jedem Kind ein Tütchen mit Plätzchen aus der naheliegenden Bäckerei. Gut gestärkt und auf dem Buchholzer Spielplatz ausgetobt, ging es zurück zum St. Rochushaus, wo anschließend gegrillt wurde. Das war ein gelungener Abschluss für eine aufregende Zeit.

Reinigungskraft f.d. Kirche Rath-Anhoven 3 Std. p.Wo. ges. Info: Pfarrbüro (02431/5586)


St. Mariä Himmelfahrt Rickelrath

Pfarr

Hauskommunion Messintentionen Den Älteren und Kranken wird auf Wunsch und nach vorheriger Absprache die Hl. Kommunion gebracht

St. Mariä Himmelfahrt Rickelrath

können vor den Gottesdiensten in der Sakristei bei Frau Kluth abgegeben werden oder im Pfarrbüro Klinkum oder Merbeck zu den bekannten Öffnungszeiten

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

GOTTESDIENSTE ST. MARIÄ HIMMELFAHRT RICKELRATH Di 01.11.

Allerheiligen 14:00 Andacht und anschl. Gang zum Friedhof Sa 05.11. 16:30 Kinderandacht zum Martinsfest 32. Sonntag im Jahreskreis 19:00 Hl. Messe f.d. Gemeinde / in besonderer Meinung (S) / JGD Hans Quasten – Kollekte ist für die Rickelrather Kirche So 13.11. 17:00 Hl. Messe zum Patronatsfest in St. Peter und Paul, Wegberg Sa 19.11. Christkönigsonntag 19:00 Hl. Messe für die Gemeinde / Leb. und Verstorb. der Fam. Lennartz (S) / Horst Burmann – Diaspora-Kollekte Sa 03.12. 2. Adventssonntag 19:00 Hl. Messe Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Brief

November 2016 · Seite 18

St.Martin Impressum in Rickelrath AUSGABE 11  KATHOLISCHE PFARREI ST.MARTIN WEGBERG  NOVEMBER 2016

St. Adelgundis Arsbeck St. Vincentius Beeck St. Rochus Dalheim Zur Heiligen Familie Klinkum St. Maternus Merbeck St. Rochus Rath-Anhoven St. Maria¨ Himmelfahrt Rickelrath Heilig Geist Tu¨schenbroich St. Peter und Paul Wegberg St. Johann Baptist Wildenrath

Am Samstag, 5. November um 16.30 Uhr beginnt unser St. Martinszug mit einer Kinderandacht in der Kirche. Die Aufstellung des Fackelzuges ist um 17.00 Uhr. Wir bitten Sie, die Häuser in gewohnter Weise zu beleuchten. Die Mantelteilung findet während des Zugweges statt. Zugweg: Kirche, Angerweg, Stefchensweg, Dülkener Straße, Angerweg, Am Telt, Betelsberg, Dülkener Straße, Balkhoven, zurück zum Feuer, über Molzmühlenweg, Dülkener Straße, Angerweg bis hinter der Kirche, Schwaamer Straße und anschl. gemeinsam zur Schule zur Tütenausgabe an die Kinder durch den St. Martin. Um 20.00 Uhr ist große Verlosung, Hexen und Tanz im Anton-HeinenHaus (Schule). Wir laden alle Dorfbewohner zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Lose werden im Vorverkauf angeboten. Die Preise können bis zwei Wochen nach dem Fest bei Herbert Reiners, Angerweg 1, abgeholt werden.

Allerheiligen Am 1. November (Allerheiligen) um 14.00 Uhr gedenken wir aller unserer Verstorbenen (seit Oktober 2015). Wir feiern eine Andacht in unserer Kirche und gehen anschließend in feierlicher Prozession zu den Gräbern.

St. Martins Kleidersammlung Am Samstag, 19. November zwischen 8.00 und 11.00 Uhr werden die Tüten zur Martinskleidersammlung in Rickelrath eingesammelt. Bitte legen Sie die Tüten gut sichtbar und fest verschlossen an die Straße.

Weihnachtsgaben für die JVA Heinsberg …können vom 1. bis 3. Advent vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche abgegeben werden.

Pfarr

Brief

Es gibt ein Bleiben im Gehen, ein Gewinnen im Verlieren, im Ende einen Neuanfang.

Volksweisheit

Illumination der Kathedrale in Tours mit dem Motiv des Heiligen Martin · Foto: Pfarrer Tran

Martin von Tours Kleidersammlung Priesterjubiläum

KommMa!Kids

In diesem Jahr schaut die Kirche auf einen vorbildlichen Christen, der vor 1700 Jahren geboren wurde: der Heilige Martin

Eine der größten nichtkom- Hat aufgrund seines aufgemerziellen Altkleidersamm- schlossenen Wesens und lungen in Deutschland: seiner Fröhlichkeit junge am 19. November in der und ältere Menschen Region Heinsberg gleichermaßen angesprochen: Abbé George

St. Martin hat Namenstag

SEITE 23

SEITE 4

SEITE 11-22

SEITE 6

SEITE 8

Alle St. Martins Laternenumzüge in Wegberg auf den Gemeindeseiten

Tod

Gedenken

Manche zweifeln an einem Leben nach dem Tode… manche sind auf der Suche nach plausiblen Antworten

Allerheiligen werden wir ein Licht anzünden, um anzuzeigen, dass sie in unserer Gemeinde nicht vergessen sind

SEITE 7

SEITE 24

Pfarrbrief St. Martin Nummer 37, November 2016 Erscheinungsweise: monatlich Auflage 6.000 Exemplare Herausgeber Kath. Pfarrei St. Martin Wegberg Rathausplatz 4 · 41844 Wegberg Tel 0 24 34-80 020 info@SanktMartinWegberg.de www.SanktMartinWegberg.de Koordination Karin Hendricks · St. Maternus Str. 3 41844 Wegberg · Tel 0 24 34-46 07 pfarrbrief@SanktMartinWegberg.de Fotos Pfarrarchiv, artkonzeptkörner, u.a. Design, Layout, Produktion artkonzeptkörner ug In Tetelrath 93 · 41844 Wegberg Tel 0 24 34-92 62 07 www.artkonzeptkoerner.de Copyright für alle Beiträge Pfarrei St. Martin Wegberg. Für unverlangt eingereichte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet und Vervielfältigung auf elektronische Datenträger nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Wir bedanken uns für alle Ihre Beiträge. Wir behalten uns vor, Artikel zu kürzen.

Spenden Konten Kath. Pfarrei St. Martin Wegberg Volksbank Erkelenz e.G. IBAN DE14 3126 1282 712 0 0110 19 Kreissparkasse Heinsberg IBAN DE78 3125 1220 0004 0012 93

INFO Alles über Jugendzentrum/KITAS sowie Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen finden Sie auf unserer web-Seite www.SanktMartinWegberg.de


Pfarr

Seite 19 · November 2016

St.Martin Tüschenbroich

Am Samstag, 5. November um 17:00 Uhr wird nach einer kleinen Andacht in der Kirche St. Martin mit hoffentlich sehr vielen bunten Lichtern durch unser Dorf ziehen. Die Tütenausgabe findet nach dem Umzug in der Kirche bis 19:00 Uhr statt. Nicht abgeholte Tüten können aus organisatorischen Gründen nicht zurückgelegt werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass bei der Ausgabe der Tüten, dass Kärtchen abgegeben werden muss. Wir bitten die Dorfbewohner ihre Häuser, wie auch in den vielen Jahren zuvor, wieder mit bunten Lichtern zu schmücken. Am Freitag 04.11.2016 werden wir unsere Senioren besuchen und ihnen den Weckmann persönlich überbringen. Wir freuen uns auf ein schönes und buntes St. Martinsfest.

Allerheiligen Am 1. November (Allerheiligen) um 9.30 Uhr gedenken wir aller unserer Verstorbenen (seit Oktober 2015). Wir feiern eine Andacht in unserer Kirche und gehen anschließend in feierlicher Prozession zu den Gräbern.

Am Sonntag, 6. November um 17.00 Uhr laden Hegering Wegberg und Ortsausschuss Tüschenbroich recht herzlich zur diesjährigen Hubertusmesse am Schloss Tüschenbroich ein.

St. Martins Kleidersammlung Am Samstag, 19. November vormittags ab 9.00 Uhr findet die St. MartinsKleidersammlung statt. Die Sammeltüten befinden sich im Pfarrbrief. Des Weiteren liegen Tüten in der Kirche und im Hofladen Familie Brocker aus. Bitte legen Sie die Tüten gut sichtbar und fest verschlossen an die Straße! Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

info@joerissen-bestattungen.de info@joerissen-grabmale.de www.joerissen-bestattungen.de www.joerissen-grabmale.de

Geprüftes und TÜV zertifiziertes Bestattungshaus

Gert Berndsen Kurt Eßer Willi Maßen Gertrud Gotzen

Wir begleiten Sie, solange Sie uns brauchen vom ersten Gespräch bis zur würdevollen Gestaltung des Grabmals.

Bestattungsvorsorge Tag- und Nachtdienst Trauerdruck Überführungen im In- und Ausland Große Sarg- und Urnenausstellungen Erd-, Feuer- und Seebestattungen Räume zur Abschiednahme Eigene Trauerhallen

*09.11.1944 *16.11.1939 *21.11.1937 *25.11.1917

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

…können vom 1. bis 3. Advent vor und nach den Gottesdiensten in der Kirche abgegeben werden.

Hubertusmesse

Heilig Geist Tüschenbroich

Die Gemeinde gratuliert zum Geburtstag!

Weihnachtsgaben für die JVA Heinsberg

Tüschenbroicher Str. 5 41844 Wegberg Telefon (02434) 55 64

Fachgeprüfter Bestatter

Brief

Heilig Geist Tüschenbroich

GOTTESDIENSTE HEILIG GEIST TÜSCHENBROICH Di 01.11.

Allerheiligen 09:30 Hl. Messe, anschl. Gang zum Friedhof für die Gemeinde / Werner Hoffmann und Sohn Willi / Leb. und Verstorb. der Fam. Schmitz, Bolz und Pennartz / Matthias Schmitz / Ehel. Matthias und Hubertine Theißen Mi 02.11.18.30 Hl. Messe Sa 05.11.17.00 Andacht zu St. Martin So 06.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 17.00 Hubertusmesse am Schloss für die Gemeinde / JGD Hubertine Theißen Sa 12.11. 33. Sonntag im Jahreskreis 19.00 Hl. Messe mit Taufe: Konrad Baues / für die Gemeinde / Ehel. Konrad und Hubertine Buschen - Anton und Sophia Röben / Ehel. Anna und Matthias Kremers (S) / Johann Lenzen und in besonderer Meinung zur Muttergottes / Leb. u. Verstorb. der St. Matthias-Bruderschaft / Anna u. Peter Jansen u. Sohn Hans-Willi / Werner Botz u. Verstorbene Kollekte ist für die Tüschenbroicher Kirche So 13.11. 17:00 Hl. Messe zum Patronatsfest in St. Peter und Paul, Wegberg Mi 16.11. 18:30 Hl. Messe für Alfred Boenki / Ehel. Theodor und Gertrud Backhaus und verst. Kinder Paula und Theo Sa 19.11. Christkönigsonntag 19:00 Wortgottesfeier f.d. Gemeinde / Lehrerin Valeria Dobesch/ Pfr. P. Joachim Hegman - P. Ambrosius Stello - P. Johannes Günster - P. Laetantius Morskieft - Karla Ultmann - Gerdi Schröter - Marianne Stecker - Gertrud und Maria Bertrams - in besonderer Meinung zur Muttergottes Diaspora-Kollekte Sa 26.11. 1. Adventssonntag 19:00 Hl. Messe für die Gemeinde / Ehel. Konrad Quacken und Kunigunde geb. Henrichs (S) / Willi Kremer / Katharina Maßen - Viktor und Anna Wiesner – Horst Kühlen – Christel Kraski – Fritz Paeplow – Renate und Karl-Heinz Blöhm – und in besonderer Meinung zur Muttergottes Mi 30.11. 18:30 Hl. Messe / JGD Johann van Cann – Anna und Käthe van Cann, Tochter Mathilde und Sohn Willi / Leb. und Verstorb. der St. Matthias-Bruderschaft Sa 03.12. 2. Adventssonntag 19:00 Wortgottesfeier mittwochs 18.30 Uhr Andacht im Wechsel mit Hl. Messe Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

Feier zum Jahresbeginn – Mit Kirche ins neue Jahr Von den Tüschenbroicher Ortsausschüssen

Am Sonntag, 15.01.2017 ab 11.00 Uhr findet die „Feier zum Jahresbeginn – Mit Kirche ins neue Jahr“ in der Schießsporthalle Tüschenbroich statt.


Pfarr

St. Peter und Paul Wegberg

St. Peter und Paul Wegberg

Unsere Küsterin

Ökumenischer Seniorenclub

Frau Traudel Kissels ist erreichbar über Pfarrbüro Wegberg (02434/80020) oder Sakristei-Wegberg@ SanktMartinWegberg.de

Jeden Mittwoch um 14:30 Uhr können Sie in geselliger Runde einige Stunden in den Räumen des Jugendzentrums (KATHO) miteinander verbringen (während d. Schulferien kein Treffen). Info: Therese Hermanns (02434/5669)

GOTTESDIENSTE ST. PETER UND PAUL WEGBERG Di 01.11.

Allerheiligen, Hochfest Kollekte für unsere Pfarrkirche 14:00 Hl. Messe unter Mitwirkung des Kirchenchores, anschl. Gang zum Friedhof – Jakob Peters, Marianne Lethmate / Ehel. Anna u. Josef Mundria, Ehel. Maria u. Matthias Peters u. verst. Kinder / Ehel. Heinrich Heinrichs u. verst. Kinder (S) / Verst. d. Fam. Sieberichs-Onkelbach / Heinrich Maybaum, Ehel. Johann u. Helene Jansen / Edeltraud Pfeiffer / Marita Krause *Zons / Willi Meyers und Sohn Markus Mi 02.11. Allerseelen 17:00 Rosenkranzgebet im Krankenhaus 18:00 Andacht in der Friedhofskapelle Wegberg, anschl. Gang zu den Gräbern der Karmeliter Fr 04.11. Herz-Jesu-Freitag 9:00 Hl. Messe, Priesterjubiläum von Abbé George, im Anschl. Beichtgelegenheit b. Kpl. M. Marx - Leb. u. Verst. d. Fam. KörferBaltes / Leo Mustert, Hannelore Horras/ Paul Hayen / Heinrich Lammers / Birgit Clever u. leb. u. verst. Angehörige / Josef Fücker/ Peter Gilleßen / Günter Bücker / Josef u. Katharina Sassen, Klinkum / Karl Schrammen u. verst. Angehörige / Willi Derichs Sa 05.11.16:00 Taufe So 06.11. 32. Sonntag im Jahreskreis Kollekte für unsere Pfarrkirche 11:00 Hl. Messe mit Kinderkirche – Festmesse mit Chor und Orchester zum 170jährigen Jubiläum des Kirchenchores Dankmesse anläßl. der Goldhochzeit von Margarete und Slobodan Mladenović, f.d. Leb. u. Verst. d. Fam. MladenovićKahlen / Leb. u. Verst. d. Fam. Caputa-Wengerek/ Ehel. Heinrich Heinrichs u. verst. Kinder (S) / Johanna Hoenen u. Sohn Heribert / Fam. Feger-Caspers / Heinz Clever, Fam. Clahsen/ Ehel. Heinrich u. Änne Zons, Ehel. Nikolaus u. Helene Grün, Marita Krause *Zons / Leb. u. Verst. des Kirchenchores „Cäcilia“ 1846 Wegberg / Ehel. Hans u. Christine Paulzen, Ehel. Johann u. Christine Brockers / Reinhold u. Anna Dorda/ Josef u. Marga Mehl / Ehel. Fritz Goertz / Franz SchulteDephoff / Josef Bergs / Leb. u. Verst. d. Fam. Jans-Heinrichs/ Hans Brocker u. verst. Angehörige 19:00 Hl. Messe – f.d. Gemeinde / Leo Kohlen, Ehel. Hans Caspers/ SWA f. Rosemarie Dörfer / Fam. Hans Baer u. Sohn, Wilhelmine Schaefer, Eberhard Klose / Johann Fußdell, Alexander Zunker 9:30 Wortgottesfeier im Krankenhaus 17:00 Hl. Messe am Schloß Tüschenbroich Di 08.11.19:00 Gebetsgemeinschaft Mi 09.11.11.45 Schulgottesdienst der Erich-Kästner-Grundschule 17:00 Rosenkranzgebet im Krankenhaus Fr 11.11. 9:00 Hl. Messe – Peter Wilms u. leb. u. verst. Angehörige 11.45 Schulgottesdienst der Erich-Kästner-Grundschule So 13.11. 33. Sonntag im Jahreskreis - Volkstrauertag Kollekte für unsere Pfarrkirche

Brief

November 2016 · Seite 20

St.Martin in Wegberg

Der St. Martinszug beginnt am Montag, 14. November um 18.00 Uhr an der Erich Kästner Schule. Zugweg: Echter Str., Maaseiker Str., Hauptstr., Karmelitergasse, Beecker Str., Krankenhausstr., Birkenallee, Bahnhofstr., Rathausplatz, Burgstr., zum Burgparkplatz mit Martinsfeuer und Mantelteilung. Tütenausgabe ist am Forum. Es wäre schön, wenn alle Anwohner des Zugweges wie in den Jahren zuvor auch, ihre Fenster und Vorgärten mit Kerzen und Laternen schmücken würden, um so alle Vorbeiziehenden zu erfreuen. Während des Zuges findet wieder ein Gesangswettbewerb statt. Alle Klassen der Erich Kästner Grundschule werden prämiert. Eine Preisverleihung findet zu einem späteren Zeitpunkt in der Grundschule statt.

Jubilate im Jubeljahr Man soll die Feste feiern, wie sie fallen! Das ist weithin bekannt. So wollen wir Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores „Cäcilia“ 1846 Wegberg an St. Peter und Paul es auch halten. Gründe zum Feiern gibt es in diesem Jahr mehrfach. Nicht nur NRW und die Stadt Wegberg feiern Geburtstage, sondern auch unser Kirchenchor. Der Kirchenchor „Cäcilia“ an St. Peter und Paul Wegberg wurde 1846 erstmals urkundlich erwähnt. Er ist der älteste Chor der Pfarrei St. Martin und ganze 170 Jahre alt. Außerdem wurde Wolfgang Amadeus Mozart vor 260 Jahren, also 1756 geboren. Was liegt

da näher, als unser Jubiläum mit einer Festmesse aus Mozarts reichlichem Erbe zu feiern? Am 6. November 2016 um 11:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Wegberg wird der Chor die Missa Brevis in C (Orgelsolomesse) von Mozart, KV 259, singen und ebenso einige Werke aus dem Messias von Händel. Begleiten werden den Wegberger Jubiläumschor ein Orchester und Solisten. Noch eine Info: In dieser Festmesse feiern wir auch die Goldhochzeit eines langjährigen Chormitgliedes. Kommen Sie und feiern Sie mit. Sie sind herzlich eingeladen.

Kirche in Wegberg offen Am ersten Adventswochenende findet in Wegberg der Adventsmarkt statt. Am Sonntag, 27.11.2016 laden wir von 12-18 Uhr zum Besuch in unsere Kirche ein. Fernab von den Feierlichkeiten haben Sie die Möglichkeit, unser schönes Gotteshaus kennen zu lernen. Der neu gestaltete kleine Kirchenführer liegt aus. Bei einem Rundgang können Sie interessante Informationen zu Figuren, Bildern und Ausstattung nachlesen. Einen adventlich gestalteten Gebetstisch mit Liedern und Texten zum Advent haben wir vorbereitet. Kommen Sie. Verweilen Sie in Stille beim Gebet. Oder schauen Sie sich in Ruhe um. Wir freuen uns auf Sie.

Sternsingeraktion 2017 St. Peter & Paul Zum ersten Treffen am Freitag, 25.11.2016, um 16.30 Uhr, möchten wir euch ins Katho einladen, um den Film zur Aktion anzusehen, die Gruppeneinteilung (3-4 Kinder) vorzunehmen und die Gewänder auszugeben.

Solltet Ihr an diesem Nachmittag verhindert sein, sind Infos und Anmeldung möglich bei: Andrea Brockers (02434/929289) oder Simone Schmitz (02434/9698140) Sternsinger-Wegberg @SanktMartinWegberg.de


Pfarr

Seite 21 · November 2016

KommMa!-Messe ist an jedem ersten Sonntag im Monat um 11.00 in St. Peter und Paul, Wegberg. Nach der Messe sorgt der Ortsausschuss Wegberg dafür,rubeingeiner : Tasse Kaffee de inänGlas Term oder einem Saft miteinander ins .) e (20.11 Wochenezundkommen. 3.Gespräch Wir laden alle Gemeindemitglieder aus unserer Pfarrei St. Martin herzlich ein!

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

Brief

St. Peter und Paul Wegberg

11:00 Ökum. Gottesdienst zum Volkstrauertag 17:00 Hochamt zum Patronatsfest St. Martin, unter Mitgestaltung der Chöre Beeck, Dalheim u. Chorgemeinschaft RathAnhoven - für die Gemeinde / JGD Marita Krause *Zons / Fam. Poos-Dauben / Fam. Grötschel-Dauben 9:30 Hl. Messe im Krankenhaus 9:00 Wortgottesfeier in Uevekoven – Hubert Wilms, Fam. Mar got u.Hans Franken u. Enkelin, Katharina u. Henrich Jans, in bes. Meinung / Helene u. Johann Weyers, Maria u. Kaspar Lennartz Di 15.11.19:00 Gebetsgemeinschaft Mi 16.11.17:00 Rosenkranzgebet im Krankenhaus Do17.11. 8.00 Schulgottesdienst der Edith-Stein-Realschule Fr 18.11. 9:00 Hl. Messe – Leo Mustert, Hannelore Horras / Fam. LammersPaulsen / Verst. d. Fam. Jansen-Clemens-Wolters / Johannes Grothof, Theo u. Elisabeth Körfer So 20.11. Christkönigsonntag, Hochfest Kollekte für die Diaspora 11:00 KommMa! – Familienmesse für Jung und Alt – 1. JGD Käthe Hylenka / Helmut Clahsen, Anna Clahsen / Leb. u. Verst. d. Fam. Caputa-Wengerek / Verst. d. Fam. Engels, Brockers, Jansen u. Stams / Heinz Rottmann / Anna Herzogenrath / Heinz Jansen / JGD f. Helmut Thiery, Leb. und Verst. der Fam. Thiery 19:00 Hl. Messe – für die Gemeinde 9:30 Wortgottesfeier im Krankenhaus – Heinz u. Gertrud Zohren, Klaus u. Hildis Ramachers Di 22.11.19:00 Gebetsgemeinschaft Mi 23.11.15:30 Andacht zur Adventsfeier der KFD 17:00 Rosenkranzgebet im Krankenhaus Fr 25.11. 9:00 Hl. Messe – Willi Jakobs u. Sohn Bernd, Ehel. Wilhelm u. Juliane Jakobs / Manfred Wallraven, Geschwister Kreutzer So 27.11. 1. Adventssonntag Kollekte für unsere Pfarrkirche 11:00 Hl. Messe mit Kinderkirche – Adele u. Willi Lennartz / JGD Wilhelm Josef Dahmen, Karl u. Helene Paessens / JGD Peter Wilms/ Ehel. Johann Jansen / Leb. u. Verst. d. Fam. Haken, Boscheinen u. Schürmann / Leb. u. Verst. d. Fam. Jansen u. Stevens, JGD Hans Jansen 19:00 Hl. Messe – für die Gemeinde – SWA Marga Wier *Ohlig 9:30 Wortgottesfeier im Krankenhaus Mo28.11.18:30 Hl. Messe in Uevekoven Di 29.11. 8:00 Schulgottesdienst des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums 19:00 Gebetsgemeinschaft Mi 30.11. 6:30 Rorate-Messe 17:00 Rosenkranzgebet im Krankenhaus Fr 02.12. Herz-Jesu-Freitag 9:00 Hl. Messe mit adventl. Impuls, im Anschluss Beichtgelegenheit Sa 03.12.16:00 Taufe So 04.12. 2. Adventssonntag Kollekte für unsere Pfarrkirche 11:00 KommMa! Familienmesse für Jung und Alt, Einführung der neuen Messdiener 19:00 Hl. Messe 9:30 Wortgottesfeier im Krankenhaus Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

KFD-Termine Wegberg/Beeck Mittwoch, 23.11., 15.30 Uhr lädt die KFD Wegberg und Beeck ganz herzlich zur diesjährigen Adventfeier ein. Wir beginnen mit einer Andacht in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul. Anschließend feiern wir gemeinsam im Rittersaal der Burg Wegberg.

Am Mittwoch, 30.11. um 14.10 Uhr findet wieder die beliebte Fahrt zur Strickfabrik Marcienne statt. Bitte melden Sie sich zu unseren Veranstaltungen bei Inge Jakobs (0243424426) oder bei Irmgard Fegers 02434-3862) an.


St. Johann Baptist Wildenrath

Pfarr

Pfarrbüro geschlossen Vom 21. bis 24.11. und am 30.11. ist das Pfarrbüro wegen Urlaub geschlossen. Wenden Sie sich in dringenden Fällen bitte an das Pfarrbüro in Wegberg. Sollten bei einem Sterbefall Totenzettel gewünscht werden, wenden Sie sich bitte an Nicole Wagner, Tel. 89938

KAlleomInfoms SeMitea!8/9

St. Johann Baptist Wildenrath

GOTTESDIENSTE ST. JOHANN BAPTIST WILDENRATH Di 01.11.

Hochfest Allerheiligen 11:00 Hl. Messe für die Gemeinde, anschl. Gang zum Friedhof Mi 02.11.18:30 Hl. Messe f.d. Frauen unserer Gemeinde /mtl. Jahrged.: Marianne Geiser geb. Kaiser / Franz Hütten / Cox geb. Beckers/ Wilhelm Geiser / Anni van Kan geb. Hoffmann / Leonhard Thelen / Ilse Hermsmeier geb. Tills Sa 05.11. 32. Sonntag im Jahreskreis 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde / f. d. Bruderschaft / Heinrich u. Mechtilde Deklerk - Josef u. Gertrud Zimmermanns / Ehel. Heinrich Erdweg(S) / Hans Kox / Christian und Ursula Schelong / SWA Anneliese Hoffmann Mo07.11.17:15 St. Martins-Gottesdienst Sa 12.11. 33. Sonntag im Jahreskreis 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde / Leb. u. Verst. d. Fam. Hoffmann u. Heinrichs Sa 19.11. Christkönigssonntag 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde / f.d. leb. u. verst. Mitglieder der Bruderschaft / Christian u. Anni van Kan-HermannJosef Hoffmann-Thomas Gotzen / Ehel. Alexander Esser(S) Peter Kaiser (1.JGD) Helena u. Theodor HansenTheresia u. Peter Kaiser sen. anschl. Gefallenenehrung, Kollekte für die Diaspora Mi 23.11.18:30 Hl. Messe / Hans Kox / monatl. Jahrged.:Katharina Vitz geb. Kohlen/Detlef u. Anne Bronowski / Wilhelm Rögels / Friedhelm Randerath Sa 26.11.16:00 Taufe: Anton Wöhlert – Nick Wöhlert – Mia Vanselow 1. Adventssonntag 17:30 Hl. Messe für die Gemeinde / für die leb. u. verst. Mitglieder des Kirchenchores / Käthe Thissen(S) Mi 30.11.18:30 Hl. Messe monatl. Jahrged. Peter Deklerk / Helene Havers geb. Jansen / Fritz Hütten / Eva Sedenz / für die Menschen in Burundi 2. Adventssonntag Sa 03.12. 18:30Wortgottesfeier Messbestellungen für Januar bitte bis 1. Dezember

TERMINE WILDENRATH Do Sa Mo Di Mo Mo Sa Sa Mo

03.11. 15:00 05.11. 07.11. 17:15 08.11. 15:00 14.11. 18:45 14.11. 19:15 19.11. 09.00 26.11. 17.30 30.11 18:30

Krankenkommunion Herbstkirmes St. Martins-Gottesdienst anschl. Martinszug Seniorentreffen Lektorentreffen Kommunionhelfertreffen Martins-Kleidersammlung Hl. Messe, Cäcilienfest des Kirchenchores Burundi-Infoabend Beginn mit Messe

Brief

November 2016 · Seite 22

St.Martin Wildenrath

Der St. Martinsabend beginnt am Montag, 7. November, mit dem Gottesdienst um 17.15 Uhr in der Kirche. Im Anschluß findet der St. Martinszug statt. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, mit ihren Fackeln teilzunehmen. Danach werden die Martinstüten an der Grundschule verteilt. Zugweg: Hochstraße - Auf dem Kirchkamp - Heinsberger Straße Am Alten Zollhaus - Jenngesfeldstr. - Hochstr. - Spielplatz (Martinsfeuer) - Hochstr. Es wäre schön, wenn die Anwohner ihre Häuser schmücken. Sollte es jemandem nicht möglich sein, am St. Martinsfest teilzunehmen, können die bestellten Tüten noch bis zum 08.11.2016, 18.30 Uhr bei Sascha Jetten, Hochstr. 42 abgeholt werden.

Glühweinstand für einen guten Zweck Beim St. Martinszug am 7. November wird der Ortsausschuß wieder Glühwein und Kakao am Verkaufsstand in der Pausenhalle verkaufen. Der Reinerlös ist für Kinder in unserer Partnergemeinde Karinzi in Burundi. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Gemeinde gratuliert zum Geburtstag! Katharina Südhausen Regina Paßmann Anna Gerads Peter Acker Stefan Siegers Hanni Kaiser Adolf Hoffmann Ernst Thevissen

*11.11.46 *17.11.34 *17.11.36 *18.11.44 *24.11.46 *26.11.43 *28.11.26 *28.11.39

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Oberhausen Am Montag, 28. November lädt die Frauengemeinschaft ein zur Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Oberhausen. Abfahrt: 11:30 Wildenrath Grundschule, Zusteigemöglichkeit an der Dalheimer Str. 11:25 Uhr, Rückfahrt: 19:30 Uhr. Kosten für Mitglieder € 12,00; Nichtmitglieder € 15,00. Anmeldung und Bezahlung bei Anne Helpenstein (02432/492673) Eine Platzreservierung erfolgt erst nach Bezahlung.

Burundi-Abend Am Mittwoch, 30. November findet der Info-Abend über Burundi mit Pfr. Klaus Buyel (über seine Arbeit, Projekte und Stifung, sowie unsere Partnergemeinde Karinzi) statt. Beginn mit der Abendmesse um 18.30 Uhr, anschl. ca. 19.15 Uhr Info-Abend.

Jahrestreffen der Frauengemeinschaft Am Mittwoch, 7. Dezember um 15.00 Uhr lädt die Frauengemeinschaft zum Jahrestreffen ins Pfarrheim ein. Das Treffen beginnt mit einer Andacht. Anschließend ist gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Weiter steht auf der Tagesordnung der Jahresbericht. Bitte anmelden bei: Marita Joswig, Tel: 80316.

Wer hat Interesse am Krippenbau?

Martins Kleidersammlung

Unsere Krippenbauer beginnen jedes Jahr im November mit der Planung und dem Bau der Krippe in unserer Kirche. Wer hat Freude am Krippenbau und Interesse, hierbei zu helfen? Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Tel. 6845 oder 0151/22702166

Am Samstag, 19. November ab 9.00 Uhr. Auch in diesem Jahr ist es notwendig, mit unserer St. Martins-Kleidersammlung weltweit und Projekte in unserer Region zu unterstützen. Die Plastiksäcke werden an alle Haushalte verteilt. Wir bitten Sie, diese nach Möglichkeit erst am Samstagmorgen an die Straße zu stellen, damit die Säcke nicht von Unbefugten mitgenommen werden. Allen Helferinnen und Helfern schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

Am Sonntag, 4. Dezember um 17 Uhr in der Kirche St. Johannes Baptist Wildenrath. Als kleiner Chor möchte der Kirchenchor Wildenrath in der Adventszeit mit einem vorweihnachtlichen Konzert auf sich aufmerksam machen. Wer hat Interesse, mitzusingen? Proben: donnerstags, 19:30 im Pfarrheim Wildenrath. Notieren Sie sich den Konzerttermin, wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Kleines Adventskonzert


Pfarr

Seite 23 · November 2016

St. Martin Fortsetzung von Seite 1 „Noch will das Alte unsre Herzen quälen, noch drückt uns böser Tage schwere Last“, so sagt es Dietrich Bonhoeffer. Eine zerbrochene Freundschaft, eine bohrende Schuld, die Trauer um einen lieben Menschen, Zukunftssorgen, was soll nun werden. Das alles und mehr macht so manchem von Ihnen das Herz schwer. Uns alle quälen die täglichen Bilder und Nachrichten aus Katastrophen- und Kriegsgebieten: Aleppo, Haiti, Sudan... Dort mag es unfassbar erscheinen, dass wir hier in Wohlstand, Frieden und Demokratie leben. Keiner muss verhungern, keiner wird wegen seines Glaubens, seiner politischen Einstellung verhaftet, keiner muss vor Krieg und Terror fliehen… Diese Länder brauchen eine große Welle der

Brief

Hilfsbereitschaft. Von hier aus können wir spenden, damit vor Ort mit dem Allernötigsten geholfen werden kann. Aber auch hier können wir mit unseren Händen tatkräftig helfen, indem wir uns z.B. an der St. Martinskleidersammlung, bei der Flüchtlingshilfe engagieren. Wir können kranken Freunden, Bekannten oder Vereinsangehörigen Zeit spenden; wir können insbesondere in diesen dunklen Monaten Hinterbliebenen Trost spenden oder Einkaufshilfe leisten, wenn unser Nachbar alt und gebrechlich ist oder wenn unsere

Die Gottesdienste unserer Pfarrei

alleinerziehende Nachbarin wegen Krankheit ausfällt und keiner ist da, der nach den Kindern schauen kann. In diesem Jahr schaut die Kirche auf einen vorbildlichen Christen, der vor 1700 Jahren geboren wurde. Ihn ehrt insbesondere die Kirche in Tours mit einer illuminierten Kathedrale, mit einem „spectacle son et lumière“. Der Heilige Martin war der erste Heilige, der kein Märtyrer war. Er wurde als Heiliger verehrt aufgrund seines Lebenszeugnisses. Er war ein asketischer Mönch, gebildet und tatkräftig zugleich, der lebte was er predigte,

der sich allein vor Christus beugte, um ihn herrschen zu lassen. Die Lichterumzüge zu Ehren von St. Martin symbolisieren das Martinsfeuer. Die Laternen wie auch das Martinsfeuer bringen Licht in das Dunkle, wie die gute Tat Martins, die Mantelteilung, das Erbarmen Gottes in die Dunkelheit der Gottesferne brachte. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir uns im Zuge der Fusion für den Heiligen Martin als unseren Pfarrpatron entschieden haben. Ähnlich wie bei Namenstagen sollen wir uns die Werte und Haltungen aneignen, für die der jeweilige Heilige mit seinem Leben Zeugnis abgegeben hat. Mögen wir durch den heiligen Martin, unseren Pfarrpatron, uns dazu anstiften lassen, auch in Gottes Sinn für andere zum Licht zu werden. Ihr Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran

DIE GOTTESDIENSTE UNSERER PFARREI IM NOVEMBER Wegberg

Di. 01.11. Mi. 02.11. Do. 03.11. Fr. 04.11. Sa. 05.11.

14.00 M ①② 18.00 A ③ 09.00 M ④ 16.00 Taufe

Krankenhaus Uevekoven Kipshoven Holtum

Beeck

Rath-Anhoven Buchholz Isengraben

Arsbeck

Wildenrath

Dalheim

Merbeck

Rickelrath

Klinkum

Tüschenbroich

09.30 M ①

RA 14.00 A ② RA 08.00 SGD RA 18.30 M

14.00 A ②

11.00 M ①② 18.30 M

11.00 M①②

14.00 M ②

14.00 A ②

14.00 A ①②

09.30 M ② 18.30 M

17.30 M ⑤

---

---

16:30 A ⑦ 19.00 M

17.30 M ①⑥

17.00 A ⑦

11.00 M

09.30 M

Ki 14.00 HZ

So. 06.11. 11.00 M⑧⑨GHZ Kr 09.30 WGF 19.00 M Mo. 07.11. Ho --Di. 08.11. 19.00 G Mi. 09.11. 11.45 SGD/EKS Do. 10.11. Fr. 11.11. 09.00 M 11.45 SGD/EKS Sa. 12.11.

09.30 M

17.00 M ⑩

17.15 A ⑦ 18.30 M 18.30 M

18.30 M 18.30 M 16.00 Taufe 11.00 KommMa!

So 20.11. 11.00 KommMa! 19.00 M Mo 21.11. Di 22.11. 19.00 G Mi 23.11. 15.30 A/KFD Do 24.11. Fr 25.11. 09.00 M Sa 26.11.

09.30 M ①⑮

So 27.11. 11.00 M ⑨ 09.30 WGF 19.00 M Mo 28.11. Ue 18.30 M Di 29.11. 08.00 SGD/MKG Ki 18.30 M 19.00 G Mi 30.11. 06.30 Rorate-M

11.00 KommMa!

RA 09.00 KFD-M

So. 13.11. 11.00 ökum. GD Kr 09.30 M 17.00 M ⑪ Mo 14.11. Di 15.11. 19.00 G Mi 16.11. Do 17.11. 08.00 SGD/ESR Fr 18.11. 09.00 M Sa 19.11. Sa 19.11. Kr 09.30 WGF

RA 09.30 WGF

08.00 SGD 18.30 M 19.00 M

RA 09.30 M ⑫

17.15 A ⑦ 19.00 WGF

17.30 WGF

17.30 M

---

---

16.45 A ⑦

19.00 M + Taufe

11.45 Ök.GD①⑬ 09.30 A

Is 18.30 M Bu 18.30 M 18.30 M RA 18.30 M

RA 09.30 WGF

08.00 SGD 18.30 M St. Martins-Kleidersammlung 16.00 Taufe 17.30 M ⑭ 19.00 WGF 09.30 M ⑯

17.30 M ⑮① 17.30 M

19.00 M

16.00 KölKath.A 19.00 WGF

18.30 M 18.30 M 18.30 M 18.30 M

08.00 SGD 19.00 M

09.30 WGF

16.00 Taufe 17.30 M ⑮①

17.30 M

18.30 M ---

17.30 WGF

19.00 M

11.00 KommMa!

RA 09.30 M

14.00 M 18.30 M

18.30 M

A = Andacht / BGD = Bußgottesdienst / FM = Familienmesse / FWGF = Familienwortgottesfeier / FZ = Familienzentrum / G = Gebetsgemeinschaft / GHZ = Goldhochzeit / HZ Hochzeit / KommMa! = Familienmesse für Jung und Alt / M = Messe / PM = Pilgermesse / SGD = Schulgottesdienst / TWGF = Themen-Wortgottes-Feier / WGF = Wortgottes-Feier ① mit Chor ② mit Friedhofsgang ③ mit Gang zu den Gräbern der Karmeliter ④ mit Beichtgelegenheit Kaplan Michael Marx ⑤ Martinskirmes ⑥ Krönungsmesse ⑦ zu St. Martin ⑧ zum Cäcilienfest mit Chor und Orchester ⑨ mit Kinderkirche ⑩ Hubertusmesse am Schloss ⑪ Zum Patronatsfest mit Chören Beeck, Dalheim und Chorgem. Rath-Anhoven ⑫ Einführung der neuen Messdiener ⑬ im Kinderdorf ⑭ mit Gefallenenehrung ⑮ zum Cäcilienfest ⑯ mit Totenehrung


† Unsere Verstorbenen 2015 / 2016

Pfarr

Brief

November 2016 · Seite 24

†01.10.2015 Anna Maria Gray *Kückemanns, Arsbeck †09.01.2016 Hubert Rochow, Beeck †20.01.2016 Hans Niesten, †03.10.2015 Werner Szendeleit, Wegberg †08.10.2015 Elisa- Arsbeck †22.01.2016 Hubertine Diecks-Herff *Reyans, Rickelbeth Plöger *Saßen, Wegberg †11.10.2015 Heinz Theo Kohlen, rath †25.01.2016 Herbert Holthausen, Dalheim †26.01.2016 Klinkum †17.10.2015 Angela Wynen *Tittelbach, Merbeck Magdalena Lenzen-Weyers, Wegberg †26.01.2016 Werner Gis†18.10.2015 Johann Beckers, Klinkum †23.10.2015 Katharina bertz, Arsbeck †27.01.2016 Maria Kropp *Paulsen, Wegberg Keuter, Rickelrath †24.10.2015 Peter Schröder, Arsbeck †31.01.2016 Sabine Ferntheil *Cremer, Wegberg †01.02.2016 †25.10.2015 Maria Wirth *Giermanns, Wegberg †07.11.2015 Norbert Franzen, Wegberg †03.02.2016 Vera Grün *Braun, Beeck Alexander Görtz, Wegberg †08.11.2015 Wilhelm Heinen, Klinkum †10.02.2016 Günther Wirtz, Beeck †14.02.2016 Gertrud Ber†09.11.2015 Elisabeth Römer *Storms, Rath-Anhoven trams *Heinrichs, Beeck †15.02.2016 Gudrun Rudolph *Ullmann, †09.11.2015 Anna Corsten *Reuter, Dalheim †09.11.2015 Hil- Wegberg †16.02.2016 Gerda Thönißen *Bähr, Rath-Anhoven degard Wüsten *Claßen, Wegberg †12.11.2015 Käthe Bonus, †25.02.2016 Wilhelm Brunen, Rath-Anhoven †26.02.2016 HilWegberg †14.11.2015 Christel Hohenforst *Schäfer, Wildenrath degard Reindl *Houben, Wegberg †27.02.2016 Luise Brusten †20.11.2015 Heinz Beyers, Merbeck †20.11.2015 Peter Kaiser, *Beckers, Arsbeck †28.02.2016 Alfred Rütten, Merbeck Wildenrath †20.11.2015 Käthe Hylenka *Houben, Wegberg †29.02.2016 Josef Feiter, Klinkum †03.03.2016 Erna Schippers †24.11.2015 Ingeborg Wintgen *Fegers, Beeck †29.11.2015 *Mehls, Beeck †04.03.2016 Edeltraud Vennen *Bogusz, Dalheim Margareta Hilker *Thomaß, Wegberg †01.12.2015 Therese Klerx †05.03.2016 Christine Nowak *Hackert, Dalheim †09.03.2016 *Meyer, Wegberg †01.12.2015 Maria Klerx *Schmitter, Arsbeck Leopold Schiffer, Beeck †10.03.2016 Margret Zeitzen *Wolber, †02.12.2015 Manfred Stumm, Arsbeck †06.12.2015 Inge Viersch- Arsbeck †15.03.2016 Hildegard Jansen *Hastenrath, Wegberg gens *Osse, Arsbeck †07.12.2015 Ellen Kühn *Jägers, Wegberg †15.03.2016 Joseph Spruijtenburg, Merbeck †15.03.2016 Ger†09.12.2015 Gertrud Kleyer *Gisbertz, Arsbeck †12.12.2015 trud Herzog *Schier, Arsbeck †19.03.2016 Wolfgang Thiele, ArsMaria Nauß *Willms, Rickelrath †14.12.2015 Margareta Nellen beck †21.03.2016 Susanne Stienen, Rath-Anhoven †23.03.2016 *Quasten, Beeck †15.12.2015 Ingeburg Johanna Carstens *Fer- Robert Paulsen, Wegberg †25.03.2016 Gertrud van Dinther vers, Beeck †21.12.2015 Herbert Thevissen, Wildenrath *Kamps, Wegberg †26.03.2016 Wilhelm Heinrichs, Wegberg †21.12.2015 Uwe Werner, Arsbeck †22.12.2015 Karl Heinz Schip- †26.03.2016 Manfred Gawenda, Beeck †27.03.2016 Wilhelmine pers, Merbeck †25.12.2015 Heinz Appel, Wegberg †27.12.2015 Lambertz *Jansen, Wegberg †30.03.2016 Lothar Schlagheck, Franz Schmitz, Tüschenbroich †28.12.2015 Sibille Brunen *Lan- Beeck †01.04.2016 Margareta Birx *Jakobs, Merbeck kes, Tüschenbroich †31.12.2015 Margarete Tenhaak *Radema- †05.04.2016 Anna Maria Klingen *Jakobs, Dalheim †06.04.2016 cher, Beeck †01.01.2016 Johann Weingran, Wegberg Edeltraud Pfeiffer *Wallgraf, Wegberg †07.04.2016 Wilma Keu†02.01.2016 Alfred Boenki, Tüschenbroich †02.01.2016 Cilly ren *Wyen, Wegberg †07.04.2016 Helena Schoden *Hütten, WilBongartz *Frischemeyer, Wegberg †03.01.2016 Wilhelm Heinen, denrath †08.04.2016 Hans Wilms, Wegberg †09.04.2016 Reiner Merbeck †06.01.2016 Anna Theresia Wilde, Wegberg Reuter, Arsbeck †11.04.2016 Franz-Josef Klein, Wegberg †06.01.2016 Franc Lang, Wegberg †12.04.2016 Maria Hoffmann, Wildenrath †14.04.2016 Arpad Somogyi, Klinkum †14.04.2016 Stanislaus Buchholz, Beeck †15.04.2016 Gertrud Hollendong, Wegberg †17.04.2016 Karola Winkler *Moll, Wildenrath †20.04.2016 Veronika Adolphs *Brunen, Rath-Anhoven †21.04.2016 Maria Ingried Michiels *Delißen, Merbeck †21.04.2016 Aloys Schulzki, Beeck †22.04.2016 Maria Kohlen *Goerlich, Wildenrath †22.04.2016 Johanna Kiggen *Kautz, Beeck †27.04.2016 Heinrich Gossen, Klinkum †28.04.2016 Heinz Unkelbach, Arsbeck †29.04.2016 Karl Heinen, Wegberg †03.05.2016 Maria Küppers, Klinkum †03.05.2016 Bernhard-Peter Welke, Beeck †06.05.2016 Hans-Dieter Bouillon, Arsbeck †09.05.2016 Manfred Roegels, Rath-Anhoven †09.05.2016 Peter Johannes Ritters, Beeck †10.05.2016 Walburga Drathen *Wilmes, Klinkum †11.05.2016 Maria Johanna van Luyk *Kamp, Wegberg †12.05.2016 Inge Janis *Maaßen, Wegberg †13.05.2016 Josef Johann Bolz, Wildenrath †15.05.2016 Katharina Willems *Orth, Buchholz †16.05.2016 Leonhard Adams, Wegberg †18.05.2016 Käthe Noack *Mertzbach, Merbeck †21.05.2016 Helene Thißen *Granderath, Wegberg †21.05.2016 Robert Rotzen, Wegberg †23.05.2016 Anna Dankwart *Schulzki, Buchholz †26.05.2016 Maria Jansen *Meyer, Arsbeck †29.05.2016 Otto Müller, Wegberg †29.05.2016 Vera Rhein *Görgens, Wegberg †01.06.2016 Walter Ott, Arsbeck †04.06.2016 Manfred Zeler, Wegberg †15.06.2016 Gisela Josefine Steffens *Hoffmann, Rickelrath †19.06.2016 Hildegard Stevens *Bündgens, Klinkum †21.06.2016 Erich Ewald Weiler, Wegberg †23.06.2016 Winande Katharina Katterbach *Hendricks, Rath-Anhoven †24.06.2016 Helene Thiel *Heußen, Wegberg †25.06.2016 Gertrud Maria Lucas *Reinhardt, Arsbeck †26.06.2016 Heinrich Martin Cremer, Dalheim †02.07.2016 Anna Kajewski *Backes, Wegberg †05.07.2016 Georg Friedrich Pietsch, Wegberg

†13.07.2016 Paul Ferfers, Tüschenbroich †13.07.2016 Gertrud Maschke *Hören, Wegberg †15.07.2016 Franz Robert Lüpges, Rath-Anhoven †16.07.2016 Heinrich Kleef, Beeck †18.07.2016 Peter Hülsen, Beeck †18.07.2016 Johann Kox, Wildenrath †19.07.2016 Hubertine Röver *Schöpgens, Arsbeck †19.07.2016 Anton Schrötgens, Klinkum †19.07.2016 Klaus Dieter Hüsmann, Wegberg †22.07.2016 Hans Schultz, Wegberg †24.07.2016 Nikolaus Drießen, Merbeck †26.07.2016 Franziska Beckers *Gali, Rath-Anhoven †29.07.2016 Elfriede Schulz *Eeckhoudt, Wegberg †31.07.2016 Gertrud Anna Wagner *Hintzen, Wegberg †07.08.2016 Oskar Hubert Morjan, Wegberg †11.08.2016 Rosemarie Baltes *Mathieu, Beeck †14.08.2016 Franz Mennen, Buchholz †14.08.2016 Walter Mierlein, Tüschenbroich †17.08.2016 Erich Plasa, Beeck †20.08.2016 HermannJosef Kamps, Wegberg †20.08.2016 Anneliese Thiele, Rickelrath †25.08.2016 Gisela Cremer *Overath, Wegberg †27.08.2016 Rosemarie Dörfer *Baer, Wegberg †28.08.2016 Magdalena Hermanns *Röbers, Wegberg †31.08.2016 Anna Metzer, Wegberg †05.09.2016 Martha Rösel *Rinkens, Beeck †06.09.2016 Horst Burmann, Wegberg †09.09.2016 Margareta Maaßen *Hausen, Beeck †09.09.2016 Ralf Krichel, Beeck †10.09.2016 Peter Schenk, Beeck †11.09.2016 Peter Lenders, Merbeck †15.09.2016 Gertrud Jansen *Birx, Klinkum †17.09.2016 Maria Imkamp *Hages, Rath-Anhoven †18.09.2016 Ludwig Windges, Arsbeck †18.09.2016 Jochen Römer, Rath-Anhoven †19.09.2016 Anna-Elisabeth Hoffmann *Heinrichs, Wildenrath †21.09.2016 Hubert Willi Vits, Wegberg †23.09.2016 Marga Wier *Ohlig, Wegberg †24.09.2016 Helga Braun *Katers, Wegberg †26.09.2016 Hans Meuser, Wegberg †28.09.2016 Christine Simons *Jansen, Wegberg †29.09.2016 Elisabeth Meyer *Houben, Arsbeck


Pfarrbrief St. Martin Wegberg November 2016  

Nr. 37 Alle St. Martins Umzüge in Wegberg. Kleidersammlung. Priesterjubiläum Abbé George. Allerheiligen. Konzept/Design/Realisation: artkonz...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you