{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1


Coveridee: Tom Umsetzung: Tom, Lisa, Paul, Jonah, Sammy, Jeffy, Mathilda, Johannes und Andere.

Was sagen Schimpfwörter über die Gesellschaft aus, der sie entstammen? Welche Normen werden an ihnen deutlich? Wie werden Männer und wie werden Frauen beschimpft?


Die vorliegenden Werke entstanden von Sommer 2017 bis Frühling 2018 im Aquarium, der pädagogischen Nachmittagsbetreuung des Ludwig-Georg-Gymnasiums in Darmstadt. Vielen Dank an Adrian, Ava, Carlo, Elsa, Freddy, Inci, Lisa, Helen, Helene, Jeffy, Johanna, Johannes, Jonah, Paul G., Paul P., π , Sammy, Tim, Tom, Wanda und viele Andere für eure phantastischen Beiträge! Möget ihr auch außerhalb dieses Magazins eure Gedanken dazu nutzen, die Welt unlangweiliger zu machen!


von Helen

Helen Woran hast du gemerkt das du ptansexuell bist? Tessa Naja. Also ich habe mit einem Mädchen gechattet über so eine App, Liebesgeschichten, und ich fand sie sehr sympatisch und nett. Da hab ich mich ein bisschen schlau gemacht und gedacht, dass ich bisexuell bin. Später bemerkte ich dann, dass ich pansexuell bin, denn ich habe herausgefunden, dass es viel mehr Geschlechter als Weiblich und Männlich gibt. Ich habe in letzter Zeit darüber nachgedacht, dass ich vielleicht auch transexuelle Leute oder auch A-gender (das bedeutet, dass sie gar kein Geschlecht haben) lieben kann. Also bedeutet Pansexualität, dass man auch transsexuelle Leute lieben kann? Nicht unbedingt. Also es gibt eine Sexualität, die schließt auch transsexuelle Leute ein. Pansexuell bedeutet, dass man gar keine Vorauswahl nach Geschlecht trifft, sondern nur auf die inneren Werte schaut. Okay. War es schwer, es deinen Eltern zu erzählen? Naja. Ich hatte die verständlche Angst, wie sie reagieren und ob sie das akzeptieren, aber zum Glück habe ich verstänisvolle Eltern. Dieses Glück hat leider nicht jeder. Und hatten deine Freunde ein Problem damit? Nein eigendlich nicht. Ich hatte einen Freund, den ich dadurch verloren habe, der dann Sachen gesagt hat wie: »Das ist unmenschlich«. Und das finde ich sehr schade.


Das tut mir leid zu hören. Und wie war das in sozialen Netzwerken, z.b. Instagram? Ich habe das nicht so an die große Glocke gehängt. Aber gemobbt wurde ich nicht. Trotzdem finde ich, dass es viel zu viele homophobe Menschen gibt und dagegen muss was getan werden. Was würdest du den Leuten raten, die wissen das sie homosexuell sind und es nicht sagen wollen, aus Angst? Ich würde erstmal klein anfangen und es Freunden erzählen, weil deine Freunde suchst du dir aus und sie mögen dich so wie du bist. Dann würde ich es meinen Eltern sagen. Dann bedanke ich mich für das Interview. Bitte. Tschüss. Tschüss.


Gebrauchsanweisung zum Weiblichsein von π - Lange Haare haben - Schminke - Rosa, Glitzer, Einhorn - Soll die Kinder erziehen - Verfressen aber dünn sein - Achseln und Beine rasieren - Ewig jung aussehen - Keine Falten - Keine grauen Haare - Keine Cellulite - Ohrringe, Schmuck - Keine Tattoos, Piercings - Lange Nägel - Ordentlich, nett, lieb sein - Schöne Handschrift - Gut in Deutsch, schlecht in Mathe sein - Gut malen können - Keine Pickel - Mädchenhaft anziehen, z.B. keine Nieten - Keine Augenringe - Perfekt gestylt sein - Einen älteren Mann haben - Viel lästern - Ballett tanzen


Profile for Aquamag

Aquamag #1  

Aquamag #1  

Advertisement