Page 6

HILDEGARD VON BINGEN

HERBST – ZEIT DER ERNTE

Mag. Bernhard Widlhofer

Nun, da die Tage der großen Hitze vorbei sind, beginnt die Zeit, wo die Früchte des Feldes geerntet werden. Und wie jeder kluge Bauer weiß, muss man die Lager im Keller und in den Scheunen vorher gründlich von alten verfaulten Resten, Schimmel und Moder säubern, um die frische Ernte richtig und über möglichst lange Zeit lagern zu können. So kann man das Obst und Gemüse bis über den Winter hinaus genießen. Ähnlich kann man sich die Vorgänge im menschlichen Körper vorstellen. Gerade die kalte Jahreszeit erfordert eine gesunde Ausgangslage, eine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen und gut gefüllte Vitaminspeicher. Um dies zu erreichen, ist zuvor eine gründliche Reinigung des Systems erforderlich, und zwar speziell der Verdauungsorgane. Denn hier können sich Reste von Nahrungsbrei und Abbauprodukte des Verdauungsprozesses ablagern und das empfindliche Gleichgewicht im Darm stören. Das wirkt sich oft fatal aus, denn ein großer Anteil unseres Immunsystems hängt von einer gut funktionierenden Darmflora ab. Auch die Aufnahme und sogar körpereigene

Produktion von Vitaminen findet hier statt. Unsere Leber als Hauptentgiftungsorgan erfordert ebenfalls eine richtige Pflege. So bietet sich der Herbst als ideale Zeit für eine Reinigungskur an. Nach Hildegard von Bingen verwendet man dazu das Bärwurz – Mischpulver, das neben der Bärwurz noch Süßholzwurzel, Galgant und Pfefferkraut enthält. Diese 4 Kräuter bewirken eine sanfte Reinigung des Darmes, eine Ausleitung der Fehlsäfte und eine Harmonisierung aller Körpersäfte, wie man es zu Hildegards Zeiten nannte. Man kann dieses Pulver in Wasser oder Fencheltee aufgelöst oder auf Brot einnehmen, oder mit einem Birnenmus und Honig vermischt, wie von der Hl. Hildegard empfohlen. Sie nannte diese Zubereitung „kostbarer als Gold“, „sie reinigt den Körper wie man einen Topf vom Schimmel reinigt“. Eine gleichzeitige probiotische Aufbaukur ist sinnvoll und ratsam, z.B. mit den Mariazeller Darmpflegekapseln. Über die genauere Vorgangsweise informieren wir Sie gerne persönlich, abgestimmt auf Ihre besonderen Bedürfnisse. Diese effektive Darmsanierung ist für jeden Menschen zu empfehlen, besonders aber wenn sie an Verdauungsstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Gelenks- und Darmentzündungen oder Migräne leiden. Auch bei positivem Helicobacter pylori – Nachweis empfehlen wir eine drei- bis vierwöchige Kur. Auch eine Entgiftung mit speziellen Pflanzenzubereitungen ist im Herbst zu empfehlen. Zur Unterstützung der Leber, des Lymphsystems, der Nieren, sowie des Bindegewebes werden Tropfen aus Löwenzahn, Braunwurz, Zinnkraut und Zeder abwechselnd eingenommen. Zusätzlich unterstützt man die Ausscheidung der Schlacken durch Einnahme von Heilerde, Basenbäder, Ölziehen und Saunagänge. Das Trinken von ausreichend basischen Tees, Wasser und dunklen Säften (Rote Beete, Beeren usw.) hilft beim Ausschwemmen der Abfallprodukte unseres Stoffwechsels. All diese Maßnahmen in Zusammenhang mit einer ausgewogenen Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse, hochwertigen Ölen und genügend Flüssigkeit erhalten unseren Darm fit, und damit unsere Gesundheit. Denn frei nach Hippokrates, dem großen griechischen Heilkundigen, kann man sagen: Die Gesundheit liegt im Darm!

01. Hildegard von Bingen Bärwurzmischpulver Zur Darmsanierung sowie zur Entschlackung von Magen und Darm. Auch zur Bereitung des Bärzwurz-Birnhonig (Rezept auf Anfrage in unserer Apotheke erhältlich).

50g .......... Euro 15,10

02. Mariazeller Darmpflege Kapseln Lactobakterienpulver verbessert die Verdauung.

60 Kapseln .......... Euro 17,80

03. Mariazeller Fenchel Tee 50g .......... Euro 2,85

Mariazeller Entschlackungspaket Herbst Die wirksamsten Produkte zum Entgiften, Entschlacken und Entsäuern in einem Paket. Inhalt: 4x Mariazeller Pflanzliche-Tropfen (Löwenzahn, Braunwurz, Zinnkraut, Zedernsprossen) 1x Argiletz Heilerde gelb, 1x Mariazeller Basen-Tee, 1x Siriderma Basisches Badepulver.

Paketpreis: .......... Euro 73,00 6

Profile for Apotheke & Drogerie zur Gnadenmutter | Mariazell

Gesundheitsbote Herbst 2017  

Gesundheitsbote Herbst 2017  

Advertisement