SOUP KOCHHEFT#1

Page 1

kochheft #1



phantasie ist das salz in der suppe der vernunft ‌


inhalt zucchini-limettensuppe arabische gemüsesuppe

inhalt zucchini-limettensuppe

arabische gemüsesuppe

zucchini-limettensuppe

arabische gemüsesuppe

gemüse, bohnen und früchte

jamaikanische kürbissuppe

thailändische randensuppe

indische dhaalsuppe indische dhaalsuppe

jamaikanische kürbissuppe thailändische randensuppe

thailändische randensuppe

jamaikanische kürbissuppe

indische dhaalsuppe griechische linsensuppe mit feta

griechische linsensuppe mit feta

griechische linsensuppe mit feta

sizilianische thunfischsuppe creolische crevettensuppe

sizilianische thunfischsuppe creolische crevettensuppe

sizilianische thunfischsuppe

clam chowdre

fisch und meeresfrüchte fisch und meeresfrüchte

creolische crevettensuppe

clam chowdre

karibische fischsuppe

fleisch

scharfe thai rind suppe

karibische fischsuppe

scharfe thai rind suppe

irish stew irish stew

fleisch

polentarahmsuppe mit speck und pilzen

polentarahmsuppe mit speck und pilzen

italienische gerstensuppe italienische gerstensuppe

clam chowdre karibische fischsuppe

scharfe thai-rindsuppe irish stew

polentasuppe mit speck und pilzen italienische gerstensuppe

alle mengenangaben sind für 4 personen gerechnet.


gemĂźse, bohnen und frĂźchte


zucchini-limettensuppe 500 g zucchini, gewaschen, in dicke scheiben geschnitten 200 g süsskartoffeln, geschält in würfel geschnitten 2 schalotten, gewürfelt 2 limetten, schale von einer und saft von zwei 1 eL butter 1 knoblauchzehe 1 eL gekörnte gemüsebouillon 1 tL getrocknete minze 1 dl rahm salz, zitronenpfeffer, cayennepfeffer, frische minze gehackt

butter erhitzen. schalottenwürfel zugeben und glasig dünsten. knoblauch, zucchini, limettenschale und süssartoffelwürfel zugeben und 5 min schmoren lassen. getrocknete minze, bouillon und 5 dl wasse zugeben und im geschlossenen topf koche bis die kartoffeln weich sind. mit dem stabmixer pürieren. rahm und limettensaft zugeben und mit frischer minze garnieren


arabische gemüsesuppe 2 1 200 g 3 1 2 2l 2 dl 3/4eL 1/2 tL 1 tL 1 tL 1/2 tL 1 1

kaotten stange lauch broccoliröschen kartoffeln, mehlig gekocht und geschält zwiebel, gross knoblauchzehen, zerdrückt gemüsebouillon rahm kreuzkümmel chili piment koriander schwarzer pfeffer messerspitze muskatnuss messerspitze muskatblüte salz, flachblättrige petersilie, mandelblätter

das gemüse putzen waschen und klein schneiden. die zwiebel in der butter andünsten, restliches gemüse und den knoblauch zugeben und caa 8 min anbraten. gewürze zugeben und 3 min weiterbraten. mit bouillon auffüllen und gemüse weichkochen (ca 20 min). mit dem stabmixer pürieren und rahm zugeben. mit salz und pfeffer abschmecken und mit mandelblättchen und petersilie garnieren.


jamaikanische kürbissuppe 2 eL olivenöl 1 zwiebel, in wüfel geschnitten 700 g kürbis, geschält und in stücke geschnitten 1 kartoffel: mehlig gekocht, geschält und in grobe würfel geschnitten 1 stück ingwer (nussgross) in würfel 2 stangen zitronengras in ringe geschnitten (vorderer teil) 6 dl gemüsebouillon 4 dl kokosnussmilch 1 eL grüne currypaste limettensaft, salz, pfeffer, chiliflocken, koriander oder kokosraspeln

ingwer, zitronengras, zwiebeln, kürbis, kartoffeln mit der currypaste in öl andünsten. mit der bouillon aufgiessen und bei schwacher hitze köcheln lassen bis das gemüse gar ist. mit dem stabmixer pürieren und kokosnussmilch zugeben. mit salz, pfeffer, chiliflocken und limettensaft würzen, mit frischem koriander oder mit kokosraspeln garnieren.


thailändische randensuppe 1 zwiebel, gewürfelt 5 randen, (mittelgross) geschält und in stücke geschnitten 1 stück ingwer (nussgross) in würfel 2 eL ghee oder öl 2 eL apfel- oder kokosessig 1 eL honig 5 dl gemüsebouillon 5 dl kokosnussmilch limettensaft, salz, pfeffer, koriander oder randensprossen

ghee in einem topf erhitzen und zwiebeln, randen und ingwer andünsten. mit essig ablöschen. honig und bouillon zufügen und ca 1 std bei schwacher hitze köcheln lassen. mit dem stabmixer pürieren und kokosnussmilch zugeben. mit salz, pfeffer, und limettensaft abschmecken und mit koriandergrün oder randensprossen garnieren.


indische dhaalsuppe

250 g 2 eL 1 2 2 1 tL 1 eL 1 eL 2 1l 200 g

rote linsen olivenöl zwiebel, gehackt knoblauchzehen, gehackt karotten, geschält und in scheiben geschnitten chiliflocken rosmarin, getrocknet oregano, getrocknet lorbeerblätter gemüsebouillon fetakäse, verbröselt zitronensaft, schwarzer pfeffer, flachblättrige petersilie, salz

olivenöl in einer pfanne erhitzen. die zwiebeln, den knoblauch, die karotten, die chiliflocken und die kräuter andünsten. die linsen zugeben und kurz mitdünsten. mit der bouillon auffüllen. rosmarin, oregano und die lorbeerblätter zugeben und bei schwacher hitze köcheln lassen, bis die linsen leicht musig sind. die suppe mit salz. zitronensaft und pfeffer würzen. mit zerbrösetem fetakäse und petersilie garnieren.


griechische linsensuppe mit feta

300 g rote linsen oder gepaltene kichererbsen 300 g suppengemüse, kleingeschnitten 2 l wasser ghee oder öl 1 tL kreuzkümmel 1/2 tL chilipulver 1 tL kurkuma 1/2 tL koriander gemahlen 1 tL garam marsala zimt, salz, pfeffer koriander

die linsen und das gemüse in ghee andünsten, gewürze zugeben und mit der bouillon auffüllen. kochen lassen bis die linsen und das gemüse weich sind. mit salz und pfeffer abschmecken und mit koriander garnieren.


fisch und meeresfrĂźchte


sizilianische thunfischsuppe 50 g 200 g 1 eL 1 2 2 400 g 1l 1 dl 150 g 1 1 tL 1 tL

sardellenfilets thunfisch, in wasser (dose) olivenöl zwiebel, fein gehackt knoblauchzehen, fein gehackt zucchini (klein) in würfel geschnitten tomaten, gehackt gemüsebouillon sherry oder weisswein oliven dose canelli- oder borlottibohnen oregano, getrocknet thymian, getrocknet

salz, pfeffer, basilikum, frisch gezupft basilikum frisch gezupft

das öl in einem topf erhitzen. sardellen samt öl, zwiebeln, knoblauch und zucchini andünsten. mit sherry ablöschen. tomaten, kräuter und bouillon zugeben und kurz köcheln lassen. den thunfisch, die oliven und die bohnen zufügen und bei schwacher hitze köcheln lassen. mit salz und pfeffer würzen und mit frischem basilikum garnieren.


creolische crevettensuppe 2 eL olivenöl 1 zwiebel, fein gehackt 2 knoblauchzehen, fein gehackt 1 rote chilischote (frisch), in ringe geschnitten 300 g blattspinat (frisch) 2 – 3 süsskartoffeln, mehlig gekocht, geschält und in kleine würfel geschnitten 2,5 dl kokosnussmilch 7,5 dl gemüsebouillon thymian 300 g crevetten ohne kopf und schale limettensaft salz, pfeffer korianderblättchen

das öl in einem topf erhitzen. zwiebeln, knoblauch, kartoffeln, thymian und chiliringe andünsten. bouillon und kokosmilch zugeben und 20 min bei schwacher hitze köcheln lassen. den spinat und die crevetten zugeben und leise kochen lassen bis die crevetten gar sind. mit limettensaft, salz und pfeffer würzen und mit koriander garnieren.


clam chowdre 200 g 4 dl 1 dl 1 1 tl 1 tl 300 g

vongole (2 gläschen) fisch- oder gemüsebouillon weisswein zwiebel, fein gehackt meerrettich thymian kartoffeln, mehlig gekocht, geschält und in würfel geschnitten 2 dl rahm butter, wenig salz, weisser pfeffer, cayennepfeffer, flachblättrige petersilie

zwiebeln in butter andünsten. die kartoffeln und den thymian zugeben und kurz mitdämpfen. mit weisswein ablöschen und mit fischfond auffüllen. zugedeckt ca 15 min bei schwacher hitze köcheln lassen. mit dem stabmixer pürieren. den rahm und den meerrettich zugeben. mit pfeffer würzen. muscheln beigeben und heiss werden lassen. mit petersilie garnieren.


karibische fischsuppe 300 g ca. weisses fischfilet (z.b. pangasius) 2 stangen lauch, geputzt und in stücke geschnitten 2 knoblauchzehen, gehackt 1 kartoffel mehlig gekocht, geschält und in würfel geschnitten 300 g blattspinat 1 l gemüsebouillon 2,5 dl kokosnussmilch 1 tL grüne currypaste 1/2 tL koriander, gemahlen 1/2 tL kreuzkümmel, gemahlen 1 eL ghee oder öl zitronensaft, salz, zitronenpfeffer, korianderblättchen

lauch, knoblauch, grüne currypaste und kartoffeln in ghee andünsten. mit bouillon auffüllen. koriander und kreuzkümmel zugeben und ca 15 min kochen. den spinat zugeben und weitere 4 min kochen lassen. mit dem stabmixer pürieren und mit kokosnussmilch auffüllen. den fisch zugeben und bei schwacher hitze kochen bis der fisch gar ist und zu zerfallen beginnt. mit zitronensaft, salz und pfeffer würzen. mit koriander garnieren.


fleisch


scharfe thai rind suppe

300 g rindfleisch, geschnetzelt ghee oder öl 3 stangen zitronengras, in ringe geschnitten (vorderer teil) 1 eL rote currypaste je nach schärfe auch weniger 2,5 dl kokosnussmilch 7,5 dl rindsbouillon 1 – 2 kaffirlimettenbllätter blattspinat (eine handvoll) fischsauce limettensaft, chiliflocken, thai basilikum

ghee in einem topf erhitzen. die rote currypaste andünsten. das rindfleisch und das zitronegras zugeben und mitdünsten. mit der kokosnussmilch und der bouillon ablöschen. die limettenblätter zugeben und bei schwacher hitze kurz köcheln lassen. spinat zugeben und mit fischsauce, limettensaft und chili abschmecken. mit gehacktem thai basilikum servieren.


irish stew

500 g lammragout, klein geschnitten 2 eL olivenöl 1,5 l rinds- oder gemüsebouillon 2 knoblauchzehen, gehackt 1 tL kümmel 300 g kartoffeln, fest gekocht, geschält und in würfel geschnitten 4 karotten, geschält und in scheiben geschnitten 2 zwiebeln, geschält und in feine streifen geschnitten 1 kabis (klein), in feine streifen geschnitten 1 dl bier, dunkel 1 eL thymian, getrocknet salz, pfeffer aus der mühle, glatte petersilie

öl in einer pfanne erhitzen und das lammragout anbraten. mit dunklem bier ablöschen und bouillon, knoblauch, kümmel, thymian zugeben. bei mittlerer hitze ca 30 min köcheln lassen. die kartoffeln, die karotten, die zwiebeln und den kabis zugeben und weitere 20 min kochen. allenfalls nochmals bouillon zugeben. mit salz und pfeffer abschmecken und mit glatter petersilie garnieren.


polentarahmsuppe mit speck und pilzen

100 g 1 1 1 tL 1 tL 1l 5 dl 80 g 120 g

speckwürfeli knoblauchzehe, gehackt zwiebel, fein gehackt rosmarin thymian gemüsebouillon halbrahm maisgriess champignons (braun) geputzt und in scheiben geschnitten 1 eL olivenöl salz, pfeffer aus der mühle muskatnuss, basilikum, frischer gehackt

speck in einer pfanne anbraten. knoblauch und zwiebeln zugeben und kurz mitdünsten. mit bouillon auffüllen. rosmarin und thymian zugeben und bei mittlere hitze kurz köcheln. pilze in heissem olivenöl anbraten und mit salz und pfeffer würzen – beiseite stellen. rahm zur suppe geben und aufkochen. maisgriess einrühren und bei schwacher hitze unter ständigem rühren köcheln, bis der maisgriess weich ist (falls die suppe zu dick wird milch zugeben). mit salz, pfeffer und muskat würzen. suppe mit den pilzen und basilikum garnieren.


italienische gerstensuppe 60 g weisse bohnen, getrocknet, über nacht eingeweicht 80 g rollgerste 400 g geräuchertes rippli oder gepökeltes schweinefleisch, in streifen 1 lorbeerblatt 1 tL thymian 200 g suppengemüse, geputzt in kleine würfel geschnitten salz, pfeffer aus der mühle, gekörnte bouillon, glatte petersilie gehackt

bohnen in ca. 1,5 litern kaltem wasser aufkochen. nach ca 30 min gerste, fleisch, lorbeer und thymian beifügen und bei schwacher hitze ca 60 min weiterköcheln lassen. gemüse zugeben und weitere 15 min köcheln lassen. die suppe mit salz, bouillon und pfeffer würzen. mit glatter petersilie garnieren.



einen lieben dank an alle, die mich bei so‘up mit ihrem engagement unterstĂźtzen und unterstĂźtzt haben und mich in aller treue und inspiration begleiten und motivieren. n.k.


a+, basel 12-06

suppenbar und take away dufourstrasse 7 | ch-4052 basel | t: 061 271 0140 info@so-up.ch | www.so-up.ch