Exercitia (aurea bulla) Band 3

Page 1

Aurea Bulla

EXERCITIA CAPUT IX bis XII


AUREA BULLA EXERCITIA Liebe Schülerinnen und Schüler Das Arbeitsheft zu AUREA BULLA enthält unter Exercitia Übungen zu den Lingua- und Vocabula-Teilen des Lehrbuchs. Sie helfen euch, das Gelernte anzuwenden und zu vertiefen. Die Aufgaben im Teil COMMENTATIO sollen euch anregen, euren Lernstand und eure Lernwege zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Euer Lernen ist in AUREA BULLA ein wichtiges Thema. Wir schlagen euch folgendes Vorgehen vor: → Legt eine Sammelmappe mit dem Namen PORTFOLIO AUREA BULLA an. Das PORTFOLIO ist der Ort, wo ihr diejenigen Dokumente ablegen könnt, die euren Lernprozess und Lernstand am besten dokumentieren. Es ist sozusagen euer persönlicher Lern- und Leistungsausweis. Er hilft in erster Linie euch selbst beim Lernen, kann aber auch eine Grundlage für Entwicklungsgespräche mit Kolleginnen und Kollegen und der Lehrerin, dem Lehrer sein. Mithilfe des PORTFOLIO verfolgt ihr folgende Ziele: → euren Lernprozess und Lernstand dokumentieren → euren Lernprozess und Lernstand analysieren → euren Lernprozess weiterentwickeln Um diese Ziele zu erreichen, braucht euer Portfolio folgende Bestandteile: → Ein Inhaltsverzeichnis, das die enthaltenen Dokumente auflistet. Es wächst mit jedem neu hinzugefügten Dokument. Die Angabe des Datums und der Verortung in den Lektionen erleichtert die Orientierung. → Lösungen aus dem Teil COMMENTATIO. Je nach Aufgabe kann es auch ein Foto (z. B. von einem Plakat) oder ein kurzer Erfahrungsbericht sein. → Ausgewählte Dokumente aus euren Lösungen zu den übrigen Aufgaben von AUREA BULLA. → Bemerkenswerte Erkenntnisse aus dem Unterricht. Beispielsweise Gedanken zu einer spannenden Diskussion, Regeln, Merksätze etc. → Mit Noten bewertete Arbeiten. → Kurze persönliche Einschätzungen zu den Dokumenten, die folgende Fragen beantworten:  • Wie habe ich die Aufgabe gelöst?  • Was ist gut gelungen?  • Was könnte ich noch verbessern?  • Wie gehe ich ein nächstes Mal vor? Errare humanum est. – Irren ist menschlich. Fehler gehören zu den wichtigsten Helfern beim Lernen. Im PORTFOLIO sollen deshalb nicht nur fehlerlose Dokumente abgelegt werden. Im Gegenteil, gerade bei Arbeiten, deren Fehler mit einer Farbe gut kenntlich gemacht sind, kann der Lernprozess am besten analysiert werden. Beim PORTFOLIO AUREA BULLA ist es wie bei den meisten Dingen: Fangt mit kleinen Schritten an! Auch sie bringen euch weiter. Und darauf kommt es an.


1.

CAPUT IX AUREA BULLA

CAPUT IX Bedeutungswolken

→ Ergänze die Bedeutungswolken ‹Familie›, ‹Mensch› und ‹Personen›!

→ Lege eine neue Bedeutungswolke zu ‹Fortbewegung› an. Sammle darin alle Wörter, die eine Fortbewegung ausdrücken oder die zum Thema ‹Fortbewegung› passen! → Lege eine neue Bedeutungswolke zum Thema ‹Religion› an!

2.

Wörter im Zusammenhang lernen

→ Setze die Wörter im Kasten an der richtigen Stelle ein! tabulae

attendite ascendere gratias acceditur horas animal

A)

B)

Sed in hoc foro plures merces

C)

Compluribus locis periculosis animum

D)

Taurus sacrum

E)

Si caelum serenum est, quattuor

F)

In altero aedificio emuntur

G)

Deinde

H)

Tibi

offeruntur

Certum est hieme neminem Summum Poeninum

posse. . .

est.

hiems, hiemis f. = der Winter vōtīvus, a, um = Weihedeinde = darauf taurus = der Stier sacer, a, um = heilig inclūsus = eingeschlossen serēnus, a, um = heiter

ascenditur. votivae.

ad templum. maximas agimus.

Wortfabrik (1)

3.

→ Bilde mithilfe der Präfixe inter-, con- und re- Komposita zu venire. Schreibe die Bedeutungen dazu! → Was könnten die beiden folgenden Komposita von venire heissen? provenire praevenire

1


AUREA BULLA

4.

Wortfabrik (2)

In VOCABULA hast du verschiedene Komposita von cedĕre kennengelernt: → Bilde das Partizip Perfekt Passiv und schreibe die Bedeutungen der Komposita hinzu! cedere:

Partizip Perfekt Passiv

cessus recedere: procedere: accedere:

Deutsch

Fremdwörter

gehen, weichen

Bedeutung

→ Stelle Vermutungen darüber an, was folgende Komposita heissen könnten: intercedere praecedere excedere → Suche nach Fremdwörtern, die von den Komposita abgeleitet sind. Überlege dir, was sie bedeuten könnten!

Wortfabrik mehrsprachig

5.

→ Suche mithilfe deiner Sprachkenntnisse nach Bedeutungen der folgenden fett gedruckten Wörter! A) Le jour, qui précédait le départ, était plein de travail. B) L’accès à ce village est difficile. C) Some tasks are preceded by a temple symbol. D) The British economy fell into recession. E) Excessive exercise can cause health problems.

A) This case is unprecedented. B) We tried to prevent an accident. C) On ne doit pas intervenir dans les affaires des autres. D) Les touristes proviennent de différentes nations.

→ Erkläre die Bedeutung der folgenden Begriffe: A)

Accessoire; l’accessoire m.; accessory

B)

präventiv; préventif, ve; preventive

C)

einen Präzedenzfall schaffen; créer un précédent; to set a precedent

Passive Wendungen erkennen

6.

→ Unterstreiche im folgenden Text alle passiven Prädikate! A) Beim Abstieg vom Grossen Sankt Bernhard wird es zunehmend wärmer. B) «Setz dich für eine Weile in den Wagen», sagte Quintus. «Die Pferde werden’s vertragen.» 22


CAPUT IX AUREA BULLA

C) « Darauf fall ich nicht herein, du blöde Kuh», grinst der Räuber, wird aber eine Sekunde später eines Besseren belehrt. D) I n Rom werden die Sanucii von Julias Tante herzlich empfangen. E) W ann wird Julia ihrem künftigen Mann zum ersten Mal vorgestellt? F) W ird Julia dem Terentius gefallen? Wie wird er auf Julia wirken? G) W erden die beiden ein Ehepaar?

Wortfabrik (3) und Wörterbuch  → Findest du heraus, was die folgenden Nomen der 4./u-Deklination heissen? → Die mit * bezeichneten Nomen haben zusätzlich besondere Bedeutungen. Schlage sie im Wörterbuch nach! → Kannst du zu allen sechs Nomen deutsche Lehnwörter hinzufügen, die von ihnen abgeleitet sind? 7.

Lateinisch

Deutsch

Deutsche Lehnwörter

accessus

recessus

excessus*

adventus

conventus*

eventus*

Passive Sätze bilden!

8.

→ Setze die richtigen Endungen ein. Welche Endung bleibt übrig? -or -ris -tur -rī -mur -mini -ntur

A) Tandem te cepi. Nunc in servitutem duce-

.

B) Vos omnes in servitutem duci C) Latro subito a socio appella-

tandem Adv. = endlich servitūs, -ūtis f. = die Sklaverei latrō, ōnis m. = der Räuber vincīre, vinciō, vīnctus = fesseln abripĕre = wegreissen

. .

D) Virgo debet cum duabus aliis feminis vinci-

.

E) Feminis ab avidis latronibus vestimenta pretiosa abripiu F) Iulia dicit: «Nunc servae esse vide-

9.

. .»

Opfer und Täter

→ Bilde mit den drei Gruppen sinnvolle lateinische Sätze und übersetze sie anschliessend! Opfer:

Täter / Werkzeug:

Handlung:

feminae Quintus latro Iulia Cornelia latrones

a latrone a serva a sociis pugione fortibus manibus a Quinto et Urso

reiciuntur vulneratur tenetur protegitur appellatur vinciuntur

latrō, ōnis m. = der Räuber vincīre, vinciō, vīnctus = fesseln pugiō, ōnis f. = der Dolch

3


AUREA BULLA

10.

Ungeliebtes deutsches Passiv

→ Suche nach anderen deutschen Übersetzungen als dem Passiv! īre = gehen currus fractus = der kaputte Wagen contra Präp. beim Akk. = gegen

A) Appellor Terentius Gentianus. B) Quod via mala est, pedibus itur. C) Currus fractus non movetur. D) Iulia contra latrones defendi non potest. E) Ursus et Quintus a latronibus non reiciuntur.

11.

Das Räderwerk der Sprache verstehen

 → Bestimme die Satzglieder! instāre = bevorstehen servitūs, -ūtis f. = die Sklaverei

A) Tristis B) Nunc C) Virgo D) Ille

fortuna

nobis

instat.

in servitutem duceris. amabilis socio

es. magna voce

respondet.

Schein und Sein  → Übersetze! 12.

latrō, ōnis m. = der Räuber urbs, urbis f. = die Stadt mortuus, a, um = tot

A) Summus Poeninus altissimus esse videtur. B) Caelum in montibus varium esse videtur. C) Latrones viri pauperes esse videntur. D) Unus e latronibus mortuus esse videtur. E) Roma urbs magnifica esse videtur.

In der Fremde und zuhause: Alles wird verglichen  → Setze die Komparative so ein, dass sinnvolle Sätze entstehen! 13.

pretiosiora minora altiores magis arduae maius peior arduus, a, um = steil hīc = hier urbs, urbis f. = die Stadt domī = zuhause

A) Alpes montes B) Viae in Alpibus C) Forum Romanum D) Hic

4

plures maior

sunt quam mons Iura. sunt quam in monte Iura. est quam forum nostrum. merces offeruntur quam domi.


est quam domi.

F) In urbe Roma vestimenta

sunt quam domi.

G) Templa domi

sunt quam in urbe Roma.

H) Vita in montibus

est quam in urbibus.

Gegenteile!  → Formuliere gegenteilige Aussagen. Nimm Seite 32 und die Romkarte im Umschlag zu Hilfe! 14.

A) Forum Claudii Vallenium inferius est, Summus Poeninus B) I ulia prior currit. Latro

CAPUT IX AUREA BULLA

E) Hic varietas fructuum

.

sequitur.

C) A ugusta Raurica longius (Adv.) a Roma abest quam Forum Claudii Vallensium. Forum Claudii Vallensium Romae

est quam Augusta

Raurica. D) M ausoleum Hadriani extra Romam situm est. Mausoleum Augusti Romam situm est. E) C ircus Domitiani interior situs est, circus Gai et Neronis situs est.

Ordnung schaffen!

15.

→ Ordne die Steigerungsformen zu vollständigen Steigerungsreihen! plures malus pessimus bonus maior multi melior maximus peior parvus optimus magnus plurimi

Positiv

schlecht gross

magnus

klein

parvus

viele

16.

Komparativ Superlativ

gut

minimus minor

Sprachkenntnisse nutzbar machen

→ Setze deine Kenntnisse der Steigerungsformen nutzbringend ein. Setze die treffenden Begriffe in den Text ein! Pessimisten pejorative Minimum Minoritäten pluralistischen Majorz Maximum Optimisten Prioritäten

A)

W ir leben heute in einer Gesellschaft, die mehrere verschiedene Lebenseinstellungen akzeptiert. Man spricht von einer

Gesellschaft.

B)

Die Wahl gewinnt, wer die grössere Anzahl Stimmen erhält. Man spricht von

C)

I n der Schweizer Bundesverfassung ist der Schutz von Minderheiten, d.h. von

einer

-wahl.

kleineren Teilen der Gesellschaft, festgeschrieben. Man spricht vom Schutz der

. 5


D)

In der Wirtschaft existieren zwei Prinzipien. Beim ersten wird mit einem be-

AUREA BULLA

stimmten Aufwand ein möglichst grosser Gewinn angestrebt. Man spricht vom

-Prinzip. Beim zweiten wird ein bestimmtes

Produktionsziel mit möglichst geringem Aufwand angestrebt. Man spricht vom

E)

-Prinzip.

M enschen, die von der Zukunft immer nur das Beste erwarten, heissen .

F)

Menschen, die immer schwarzsehen, heissen

.

G)

Da die Menschen heute so viele Aufgaben erledigen müssen, dass sie nicht alle bewältigen können, sind sie gezwungen, den wichtigsten den Vorrang zu geben. Sie müssen

H)

setzen.

Manche Menschen reden abwertend von Ausländern und verwenden dabei

Bezeichnungen.

Gleiche Aussagen machen

17.

→ Ersetze die quam-Wendungen durch einen komparativen Ablativ! latrō, ōnis m. = der Räuber dīves m.+f.+n., Gen. dīvitis = reich

A)

Augusta Raurica mihi pulchrior esse videtur quam Aventicum ≈

.

B) Ursus fortior est quam latro ≈

.

C) Latro celerior est quam virgo ≈

.

D) Pauperes vitam peiorem habent quam divites ≈

18.

.

Training der 4./u-Deklination

→ Wähle die richtigen Formen der 4./u-Deklination aus und setze sie an der richtigen Stelle ein! cornua

vīncta = gefesselt porticus, ūs = die Säulenhalle hospes, Gen. hospitis m. = der Gast taurus, i m. = der Stier

porticu fructus

adventus porticus

A) In foro multi B)

venduntur. Romae Iulia vehementer movetur.

C) Iulia vincta D) In

movere non potest. Valens imagines spectat.

E) Tauro tria

sunt.

F) Attia

19.

cornu fructui manuum aspectus adventum aspectu manus

hospitum exspectat.

‹Schwarze Schafe› finden

→ Streiche diejenige Form, die nicht zu den anderen passt, und erkläre deine Auswahl! generi hominum cornua manus nomina sororum

6

fructui fructum porta capitis fructus fratrum

socii dominum tempora caeli signa manuum

monti salutem nomina mercatori miles locum


Formen finden

→ Suche alle Formen des Dativ Singulars und Genitiv Plurals heraus und setze sie an der richtigen Stelle der Tabelle ein! Am Ende sollten in jedem Feld zwei Formen stehen. fini

pedum risui horam caelo manuum bellorum nuntiorum socio viarum actuum cornui mercatorum

Dativ Singular:

1./a-Deklination

2. /o-Deklination

3. Deklination

Genitiv Plural:

1./a-Deklination

2. /o-Deklination

3. Deklination

4./u-Deklination

formae victoriarum pretium crimini dei bestiae

4./u-Deklination

CAPUT IX AUREA BULLA

20.

 → Umkreise die drei Irrläufer!

21.

Schwierige Begriffe verstehen

Die folgenden Begriffe sind von lateinischen Wörtern abgeleitet. → Führe sie auf die lateinischen Wörter zurück! Setze die Begriffe anschliessend an der richtigen Stelle ein! Emotion

A)

Kapazität

Sanktionen

Repression

Der Tank dieses Fahrzeugs hat ein Fassungsvermögen ≈ von fünfzig Litern. Le réservoir de ce véhicule a une

de

cinquante litres.

B)

D er Uno-Sicherheitsrat belegt die Verletzung von Menschenrechten mit schwerwiegenden Massnahmen ≈

.

Le conseil de sécurité des Nations Unies punit de graves la violation des droits de l’homme. C) V iele Minderheiten sind der Unterdrückung ≈

aus-

gesetzt. Beaucoup de minorités font l’objet de

D)

.

Nach der Rettung ihres Kindes waren die Eltern von tiefer Rührung ≈ überwältigt. Après le sauvetage de leur enfant une

profonde

s’est emparée des parents.

→ Findest du den entsprechenden französischen Begriff?

77


AUREA BULLA

22.

Lateinische Redewendungen im Deutschen

→ Setze die Redewendungen an der richtigen Stelle ein! in corpore

per pedes

pro und contra

ad acta

postum

A)

Der Täter konnte nicht ermittelt werden. Der Fall wird

B)

Zum Empfang der ausländischen Präsidentin ist der Bundesrat

gelegt. erschienen.

C)

I n dieser Stadt kann man alle Sehenswürdigkeiten gut erreichen.

D)

Das letzte Werk des Schriftstellers wurde erst veröffentlicht.

E)

Die Entscheidung ist nicht leicht zu treffen. Wir haben alle Meinungen

A)

diskutiert.

Bedeutungen erschliessen

23.

→ Kannst du mithilfe deines Wissens über Wortbildung die Bedeutungen folgender Wörter erschliessen?

A) B)

C)

c eleritās, Gen. celeritātis f.

=

mōbilis, e

=

mōbilitas, Gen. mobilitatis f.

=

D)

grātiōsus, a, um

=

E)

mont(u)ōsus, a, um

=

F)

ascēnsus, Gen. ūs m.

=

G)

a limentum

=

H)

quālitās, Gen. quālitātis f.

=

Ein Inschriftenrätsel

24.

→ Kannst du dieses Stück einer Inschrift aus Martigny deuten? Abb. 1: Fragment einer Inschrift, Martigny.

88


Die beneficiarii besprechen den Überfall

CAPUT IX IV AUREA BULLA

25.

→ Schreibe die französischen und englischen Wendungen unter die entsprechenden lateinischen Ausdrücke. → Übersetze den lateinischen Text in gutes Deutsch! they see policemen come il veut our cart breaks down trop tard we are wounded sont attaquées par le troisième d’eux tell us everything est battue suddenly we are attacked nous nous défendons are attacked by two of them mais nous ne sommes pas rejetés les autres by the robbers moi et cet esclave we are coming s’échappent we remain simultaneously le brigand mort beaucoup d’heures the women they snatch de ma sœur and wait for help ma sœur est saisie un peu plus tard I kill one one of them says les boucles d’oreilles d’or to violate her with the greatest force il ordonne à Quintus then they see you par trois brigands avides my mother intervenes from the hands et ils fuient très vite this slave woman

Paulo post beneficiarii veniunt. Conspiciunt latronem mortuum. Alter eorum dicit: «Sero advenimus.» Quinto imperat: «Narra nobis omnia!» Quintus erzählt alles, als ob er es noch einmal erleben würde: «Currus noster frangitur. Remanemus multas horas et exspectamus auxilium. Subito a tribus latronibus avidis offendimur. Ego et hic servus a duobus eorum

paulō Adv. = ein wenig latrō, ōnis m. = der Räuber serō Adv. = zu spät imperāre = befehlen currus, ūs m. = der Wagen frangĕre, frangō, frāctus = brechen auxilium = die Hilfe vīs, Abl. vī f. = die Kraft simul Adv. = gleichzeitig impellĕre = umstossen violāre = vergewaltigen intervenīre = dazwischentreten inaures f. Pl. = Ohrringe eripĕre = entreissen occīdĕre = niederschlagen effugĕre = entkommen cēterī = die Übrigen

petimur. Nos defendimus maxima vi. Vulneramur, sed non reicimur a latronibus. Simul feminae a tertio illorum offenduntur. Serva haec impellitur, soror mea capitur. Eam violare vult. Mater intervenit. Tum vos conspiciunt. Inaures aureae manibus sororis meae eripiunt et fugiunt maxima celeritate. Unum occido, ceteri effugiunt.»

99


AUREA BULLA

COMMENTATIO Wortfabrik Du hast in EXERCITIA IX oft in der Wortfabrik gearbeitet. Dabei hast du in verschiedenen Sprachen Wörter gebildet und Wortbedeutungen erschlossen. → Wie gut ist dir das gelungen? → Sind diese Übungen hilfreich für dich? Du hast in der Wortfabrik auch einige Fremdwörter und ihre Entsprechungen im Französischen und Englischen kennengelernt. → Fällt dir das Verständnis von Fremdwörtern leichter? → Welche Unterstützung brauchst du bei diesem Thema? → Übersetze die folgenden Sätze ins Deutsche, Französische und Englische! lt:

Latrones a Quinto et Urso reiciuntur.

dt:

en:

fr: lt:

Roma maior quam Augusta Raurica est.

dt:

en: fr:

→ Erkläre einem Freund oder deiner Familie, wie es ausgehend von den lateinischen Komparativ-Formen zu den Komparativ-Bildungen im Französischen, Italienischen und Spanischen kam. → Halte für dich fest, wie gut es dir gelungen ist! → Schreibe diejenigen Kasus-Endungen auf, die nur in der 4./u-Deklination existieren. → Kannst du jemandem erklären, wie das lateinische Wort gratia von den Grundbedeutungen ‹Anmut›, ‹Charme› zur Bedeutung ‹Dank› kommt?

11.→ 8.

Das grosse Fremdwörterquiz

6. H 9.→ F

1. Schwarzseher 2. unterlegen 3. Vorrang 4. äusserst 5. Masslosigkeit 6. Minderheit 7. Rührung 8. Fassungsvermögen 9. annähernd 10. Handlung 11. Zusammenkunft 12. Rückgang

D

2.→ A

4. I 10.→

3.→

12. E C

7. G 5.→

1.→ J

Lösungswort: A

10

B

C

D

E

F

G

H

I

J

B


1.

Übung macht den Meister!

→ Suche im Wörterbuch die Grundbedeutung folgender Wörter! ossa

sōle

vālētūdinī

CAPUT X AUREA BULLA

CAPUT X

Bedeutungswolken

2.

→ Ergänze die Bedeutungswolken von ‹sprechen› und ‹Emotionen/Gefühle› mit Wörtern von Capita IX und X!

→ Erstelle neue Bedeutungswolken zu: • ‹Körper› und ‹Körperteile› Füge die lateinischen Wörter für ‹Nase›, und ‹Finger› hinzu! • temporalen Adverbien. • ‹Himmel› und ‹Himmelserscheinungen› Füge die lateinischen Wörter für ‹Mond› und ‹Sonne› hinzu!

3.

Wortfamilien bilden

→ Sammle alle Wörter von folgenden Wortfamilien!  imperium

labor

Wortbedeutungen erschliessen

4.

→ Erschliesse mithilfe deines Wissens zur Wortbildung die Bedeutung folgender Wörter: A)

aequitās

B)

l abōrāre

C)

c lāritās

=

D)

i mmēnsitās

=

E)

s ēnsibilis, e

F)

s ēnsus, Gen. ūs

G)

sonitus, Gen. ūs und sonus, -i m.

H)

cāsus, Gen. ūs

=

11


AUREA BULLA

5.

Das Präfix in-

→ Erschliesse die Bedeutung folgender Adjektive:

B)

inamābilis, e

C)

i ngrātus, a, um

D)

indīvīsus, a, um

E)

indoctus, a, um

F)

infīnītus, a, um

G)

i nhonestus, a, um

inconstāns

A)

īnscius, a, um

H)

imprūdēns

I)

A)

irrevocābilis, e

=

B)

ignōbilis, e

=

C)

i nīquus, a, um

=

6.

Perfektstämme identifizieren

Die Kennzeichen der verschiedenen Typen von Perfektstämmen helfen dir, ein Perfekt zu identifizieren. Die folgende Liste enthält Verbformen im Präsens- und Perfektstamm. → Suche die Perfektstämme heraus und umkreise mit einer Farbe ihre Kennzeichen! A)

sensimus

D)

accēperunt E) cadit

F)

G)

r eiēcisse H) accedunt

I)

mōvistis

J)

c ecidi K) coniunxit

L)

vīdi

M)

procedimus

B)

apportavisti C) e xercetis exercuistis

Lücken füllen

7.

→ Fülle die Lücken so, dass lateinische Verbformen entstehen. Übersetze die Formen ins Deutsche! lateinische Verbform A)

accipie

B)

exerc

it

C)

c ade

nt

D)

imperav

E)

access

F)

ded

G)

m oveba

I) J)

12

m is prote

i

L)

s

K)

curristis e g

tul

H)

deutsche Übersetzung

mus


Ein Schulmeister hat beim pistor und der pistrix Brote bestellt, in die lateinische Verbformen eingeritzt sind. Sie haben ihrem neuen Sklaven den Auftrag gegeben, die Verbformen für sie auf die Brote zu zeichnen. Dabei haben sie ganz vergessen, dass ihr Sklave noch gar kein Latein kann. So hat er die Buchstaben in einer beliebigen Reihenfolge eingeritzt. → Findest du heraus, wie die Formen lauten?

CAPUT X AUREA BULLA

Buchstabenbrote

8.

Vom Täter zum Opfer – vom Aktiv ins Passiv

9.

→ Verwandle die Verbformen ins Passiv und übersetze die neuen Formen ins Deutsche! Aktiv Passiv A)

numeraverunt

B)

apportavit

C)

a ccusavisti

D)

audivistis

A)

movimus

B)

duxi

C)

f ecerunt

D)

misimus

Deutsch

Formen analysieren

10.

→ Bestimme die folgenden Verbformen vollständig!

considerabamus

divisae sunt

accipimini

audite

Person:

Numerus:

Modus:

Tempus:

Genus verbi:

13


AUREA BULLA

11.

Tempora im Deutschen erkennen

→ Benenne das Tempus und das Genus verbi der Prädikate des folgenden Ausschnitts aus Aurea Bulla! Julia bemerkte (

), dass auch ihre Mutter, die immer-

hin in der Villa in Munciacum aufgewachsen war (

),

von der Pracht dieses Hauses überwältigt wurde (

).

Nur Quintus hatte (

) offensichtlich

keine Augen dafür. Er plauderte (

) un-

befangen mit der Tante. Als diese Julias und Cornelias Staunen bemerkt hatte (

), sagte sie (

)

lachend: «Lasst euch von dem ganzen Krempel hier nicht allzu sehr einschüchtern. Ulpianus hat in den letzten Jahren vor Gericht viele reiche Mandanten vertreten (

). Von diesen ist er jeweils sehr gut

für seine Dienste bezahlt worden (

). Wegen

seiner überragenden Fähigkeiten hat ihn der Kaiser zum Leiter der Kanzlei a libellis ernannt (

). Wir werden in nächster

Zeit häufig wichtige Gäste einladen (

).» Ju-

lia fragte sich ganz aufgeregt: Wird gar der Kaiser in diesem Haus empfangen werden (

12.

)?

Welches Tempus darf’s denn sein?

→ Wähle im folgenden Ausschnitt aus Aurea Bulla das richtige Tempus aus! Vor dem Eingang verabschiedeten sich (

were saying goodbye –

goodbye) die Frauen von Quintus. Dieser ging (

was going –

said

went) schnur-

stracks ins Männerbad. Während sie voller Staunen durch die riesige Anlage spazierten (

were walking –

walked), erzählte (

told –

was telling)

ihnen Attia vom Leben in Rom. Als sie später das apodyterium, die Garderobe, betraten ( (

were entering –

appelait –

entered), rief Attia eine junge Sklavin heran

a appelé). «Pass auf unsere Sachen auf», sagte sie (

disait –

a dit), «den Lohn bekommst du hinterher bei uns zuhause, wir wohnen nur ein paar Schritte von hier auf dem Aventin.» Die Frauen entkleideten sich ( und übergaben (

tradebant –

se déshabillaient –

se sont déshabillées)

tradiderunt) der Sklavin ihre Sachen. «Es wird

furchtbar viel gestohlen hier», erklärte (

explanabat –

explanavit) die Tan-

te, «und auch den capsariae hier kann man nicht trauen. Wenn man sie vorher bezahlt, sind sie meistens weg, wenn man aus dem Wasser steigt. Und nackt zurücklaufen wollt ihr wohl kaum.» Julia lachte (

ridebat –

risit).

→ Die blau markierten Prädikate des folgenden Textes stehen alle im Präteritum. Im Lateinischen könnten die Prädikate mit erzählendem Perfekt oder Imperfekt wiedergegeben werden. Welches Tempus würdest du im Lateinischen erwarten? Begründe deine Wahl, indem du auf die Funktionen dieses Tempus verweist! Valens irrte durch die Strassen von Augusta Raurica, als sei er noch nie dort gewesen. Seit Julias Abreise fühlte er sich in der eigenen Heimat fremd. Seine liebste Freundin war weg, und nach wie vor wusste er nicht, wer er wirklich war. Mit seinem Vater konnte er nicht reden; der fing in letzter Zeit immer wieder von der Hochzeit mit Baudoaldus’ Tochter an. Valens hatte keine Freude mehr an seinem Heimatstädtchen Basilia. 14


CAPUT X AUREA BULLA

→ Markiere im folgenden Textausschnitt mit einer Farbe alle Formen des Plusquamperfekts. Überlege dir, welche Funktion dieses Tempus hat! Früher hatte er sich dort geborgen gefühlt. Wenn er in Augusta Raurica zu tun hatte, freute er sich auf die lebendige Stadt. Jetzt war der Ort für ihn nur mehr mit Schmerz verbunden. Überall lauerten Erinnerungen an Julia: An diesem Stand hatten sie süsse Kuchen gegessen, dort drüben als Kinder am Brunnen gespielt, bei dem Goldschmied an der Ecke hatte er Julias Ring anfertigen lassen, erst vor wenigen Wochen. Valens fühlte, wie ihm die Tränen in die Augen stiegen.

Den Tempusgebrauch verstehen

13.

Julia erzählt von ihrem Besuch in den Thermen. → Übersetze die folgenden Sätze ins Deutsche!

Lateinisches Tempus

A)

Funktion

Solum calidissimum erat.

dt: B)

P lurimi visitatores soleis ligneis incedebant.

calidus, a, um = warm, heiss solea līgnea = die Holzsandale incēdĕre = herumlaufen nunc dēmum Adv. = erst jetzt ōrnāmentum, i n. = der Schmuck marmoreus, a, um = aus Marmor

dt: C)

P edes nostri vehementer dolebant.

dt: D)

Itaque celeriter processimus in tepidarium.

dt: E)

N unc demum conspeximus ornamenta marmorea.

dt:

→ Bestimme im Lateinischen das Tempus und erkläre dessen Funktion! → Übersetze A), B), D) und E) ins Englische und Französische! A) e n:

fr:

B) en:

solum = the ground = le sol soleae ligneae = wooden sandals = les socques m. de bois nunc demum = only then = seulement maintenant ornamenta marmorea = marble ornaments = ornements en marbre

fr:

D) en:

fr:

E) e n:

fr:

15


AUREA BULLA

14.

Nuancen im Tempusgebrauch

In den folgenden Aussagen hat der Sprecher das Imperfekt gewählt. → Versuche es in deiner Übersetzung zum Ausdruck zu bringen! Nunc demum ornamenta marmorea videbamus.

Valens merces non vendebat.

15.

Puzzle

→ Setze das folgende Textpuzzle zu einer sinnvollen Erzählung zusammen! Die Buchstaben ergeben ein Sprichwort, das Caesar zugeschrieben wird. īrātus, a, um = zornig dēspērātus, a, um = verzweifelt nunc … nunc = bald … bald neuter, tra, trum = keiner, keine, keines von beiden abī! = geh weg! tālis, e = ein solcher paulō Adv. = (ein) wenig humī = zu Boden in matrimōnium dūcĕre = heiraten dulcis, e = süss, angenehm colligĕre = einsammeln extemplo Adv. = sogleich iuvenis, is m. = der junge Mann homo nequissimus = der Mistkerl

1)

Tum Primus eum conspexit. Primus irata voce interrogavit: «Quid agis in domo nostra? Te hic videre nolo. Recede, unde venisti!»

2) Valens

>

L

Marco Valerio Paterno varios panes apportabat. Domum Marci Valerii

Paterni accedebat.

>

A T

3)

Valens desperatus erat.

4)

Sed Valens non recessit.

5)

Valens respondit: «Patri tuo hos panes apportare debeo.»

6)

Nunc Valens Primum reiecit, nunc Primus Valentem pressit. Neuter vincebat.

>

>

>

A >

E

T I

7)

Ira impulsus Primus Valentem petivit.

8)

Marcus Valerius Paternus filio suo credidit et Valenti imperavit:

>

«Hoc crimen incredibile est. Abi! A tali homine merces accipere nolo. Tibi non licet revenire.» 9)

>

E

Paulo post iuvenes vehementissime pugnabant.

10)

>

C

Statim duo servi Valentem ceperunt et e domo expulserunt.

11) Subito

>

S

Primus Valentem repulsit. Panes humi ceciderunt. Primus risit et

exclamavit: «Credidistine te Iuliam in matrimonium ducere posse, stupide? Certe Iuliae dulces litteras scripsisti.» Valens panes collegit et dixit: «Iulia ad me litteras misit. Cur tu litteras non accepisti?» 12)

>

A

Subito Valens Primum in capite vulneravit. Primus dolore motus magna voce

exclamavit. Extemplo pater eius cum duobus servis fortibus venit. «Quid agitis?» ex iuvenibus quaesivit. Statim Primus Valentem accusavit: «Valens me offendit. Ab illo homine nequissimo vulneratus sum.»

>

A

Lösungssatz:

In der Lerngruppe → Diskutiert nach der Aufgabe, mit welchen Strategien ihr zur Lösung gekommen seid!

16 16


Beziehungen herstellen

CAPUT X AUREA BULLA

16.

Adjektive und Adverbien haben unterschiedliche Beziehungswörter. → Stelle mit Linien richtige grammatikalische Beziehungen zwischen den Wörtern her! panem

tumultu

scribere

docte

bonum

17.

maximo

Adverbiale oder Attribut?

→ Entscheide, ob der blau markierte Begriff ein Adverbiale oder ein Attribut ist. Adverbiale Attribut A)

wischen Valens und Primus bricht ein wilder Z Kampf aus.

B)

V alens und Primus kämpfen heftig vehementer miteinander.

vehemens

V alens wehrt sich tapfer.

fortiter

fortis

D)

A uch Primus kämpft standhaft.

constanter

constans

E)

D enn ein unermesslicher Zorn hat ihn ergriffen.

immense

immensa

F)

D a schlägt Valens seinem Gegner mit voller graviter Wucht auf das rechte Auge und verletzt ihn schwer.

gravis

G)

Primus schreit laut auf. Blitzschnell eilen zwei Sklaven herbei und ergreifen Valens.

celerrimi

C)

ferociter

celerrime

ferox

18.

Wie sich alles abgespielt hat

→ Übersetze die Sätze ins Deutsche! A) Primus

stupide Valentem interrogavit.

B)

Valens vere respondit.

C)

Primus Valentem celeriter offendit.

D)

Valens se constanter defendit.

E)

Iuvenes ferociter pugnabant.

iniustus, a, um = ungerecht

F)

ferōx, Gen. ferōcis = wild

Paternus Valentem iniuste expulsit.

17


AUREA BULLA

19.

Adverbien im Englischen und Französischen

→ Ergänze die Adverbien in der englischen und französischen Version von Aufgabe 18! A) Primus B) Valens

asked Valens. answered

(correct).

C) Primus D)

attacked Valens.

The boys were fighting

.

E) Paternus

threw Valens out.

Primus a

interrogé Valens.

A)

B) Valens C)

20.

(correct).

Primus a

D) Les E)

a répondu

(rapide) attaqué Valens.

garçons se battaient

Paternus a

. flanqué Valens dehors.

Thermen

 → Notiere die Bezeichnungen der Räumlichkeiten über den Beschreibungen!

Era la parte delle antiche terme romane destinata ai bagni in acqua calda e ai bagni di vapore.

Era il vestibolo principale per l’ingresso e l’uscita nei bagni pubblici; talvolta c’erano semplici nicchie nelle pareti, dove i cittadini riponevano i vestiti e altri oggetti personali durante la permanenza nell’impianto termale.

Era en las termas romanas el cuarto de baño donde se tomaban los baños fríos.

Era un ampio spazio per l’esercizio fisico. Era costituita da un’ampia corte delimitata da colonnati.

Era el cuarto de baño tibio de las termas romanas donde uno se refrescaba después del caldarium.

Era, para los romanos, una piscina de natación, en la mayor parte de los casos, situada al aire libre.

Begriffe aus dem Finanzwesen

21.

→ Ordne mithilfe deiner Sprachkenntnisse die Begriffe im Kasten den Beschreibungen zu! a) Debitoren

18 18

b) Activa

c) Emission

d) Insolvenz

e) Kreditoren

1)

Gläubiger sind Personen, die anderen Geld anvertraut haben.

2)

Wenn eine Person oder ein Unternehmen die Rechnungen nicht mehr bezahlen kann, fällt sie in Zahlungsunfähigkeit.

3)

Ausgabe neuer Wertpapiere im Finanzmarkt: Menschen oder Institutionen, die Geld anlegen möchten, zeichnen die neu ausgegebenen Wertpapiere.

4)

Schuldner sind Personen, die bei anderen Geld ausgeliehen haben.

5)

Mit Guthaben und Vermögenswerten kann man Käufe tätigen.


→ Unterstreiche das Wort, das die Bedeutung des Fremdwortes wiedergibt!

A) die

Tradition a) die Übersetzung

B) die

Depression a) der Überdruck

C) die

b) die Überfahrt

c) die Überlieferung

b) die Druckabfuhr

c) die gedrückte Stimmung

D) l’accélération

f.

c) die Abweichung

a) die Achselhöhle

c) die Wiederholung

die Zurückweisung c) der Rückzug

F) der

Disput a) der Rückschlag

23.

d) der Unterdruck

c) die Prüfung

b) die Heimkehr d) die Zurückweisung b) der Zugang

E) rejection a)

Rezession a) der wirtschaftliche Rückgang

d) der Verrat

CAPUT X AUREA BULLA

Fremdwörter verstehen

22.

d) die Beschleunigung

b) der Abwurf d) der Rückgang

b) das Streitgespräch

d) die Abstimmung

Begriffe entschlüsseln

→ Versuche, mithilfe deiner Sprachkenntnisse folgende Begriffe zu entschlüsseln! Zum Beispiel:

sentimental

>

von lt. sentire = wahrnehmen, fühlen

> g efühlsbetont,

empfindsam

A) eine

B) die

24.

Immobilität

Manual

E) die

D) das

Akzeptanz

C) die

solitäre Lebensweise

Spirituosen

Der feine Unterschied

→ Recherchiere, worin der Unterschied zwischen englisch sensible und sensitive liegt? A) a sensible

person

B)

a sensitive person

→ Ordne die beiden Wendungen den Aussagen A und B zu!

Julia is an intelligent and reasonable person. Julia is aware of the feelings of other people.

→ Versuche, mithilfe der Bedeutungen von lt. sentire zu erklären, wie es zu den Bedeutungen der beiden englischen Adjektive gekommen ist! 19


AUREA BULLA

25.

Simplex und Kompositum: dăre, dō, dedī, datus

dare – ‹geben› besitzt einige Komposita mit den bekannten Präfixen. Im Perfektstamm bleibt die Reduplikation erhalten, allerdings meist mit einer Vokalschwächung zu i. → Versuche, mithilfe deines Sprachwissens und der Beispiele die Bedeutungen der Komposita zu erschliessen!

A)

circumdăre, circumdō, circumdedī, = circumdatus

Forum Claudii Vallensium altis montibus circumdatum est.

B)

nulla, a, um = kein

ē dĕre, ēdō, ēdidī, ēditus =

Valens nullam vocem edidit. Catullus novum librum edidit. / dt: Er hat sich um die Edition der Werke von Dürrenmatt gekümmert.

C)

a ddĕre, addō, addidī, additus =

dt: die Addition, addieren

D)

prōdĕre, prōdō, prōdidī, prōditus =

Nemo hoc mysterium prodere debet.

E)

reddĕre, reddō, reddidī, redditus =

Capsaria feminis vestimenta reddit. / fr: Je te rends la monnaie. / Augusta Raurica Valentem tristem reddit. / fr: Augusta Raurica rend Valens triste.

F)

trādĕre, trādō, trādidī, trāditus =

dt: tradieren, die Tradition; fr:/en: tradition

26.

Orthographie – kein Problem

→ Korrigiere mithilfe deiner Sprachkenntnis die Rechtschreibfehler! A) dt: adieren ✗ > > B) fr: imense ✗ > C) en: to acuse > D) dt: die Oferte E) dt: dessigniert > > A) fr: acéder B) en: atention > C) dt: Rezesion > > D) fr: l’émmotion f. E) en: depresion >

27.

Eine Fabel analysieren

Phädrus LUPUS ET AGNUS Ad rivum eundem lupus et agnus venerant siti compulsi; superior stabat lupus longeque inferior agnus. Tunc fauce improba latro incitatus iurgii causam intulit: «Cur» inquit «turbulentam fecisti mihi aquam bibenti?» Laniger contra timens: «Qui possum, quaeso, facere, quod quereris, lupe? A te decurrit ad meos haustus liquor.» Repulsus ille veritatis viribus: «Ante hos sex menses male» ait «dixisti mihi.» Respondit agnus: «Equidem natus non eram.» «Pater hercle tuus» ille inquit «male dixit mihi.» Atque ita correptum lacerat iniusta nece. Haec propter illos scripta est homines fabula, qui fictis causis innocentes opprimunt. 20


CAPUT X AUREA BULLA

Phädrus DER WOLF UND DAS LAMM

Abb. 2: Gustave Doré: Wolf und Lamm (1866).

Zum selben Bach kamen einst ein Wolf und ein Lamm, vom Durst getrieben. Oberhalb stand der Wolf, viel weiter unten das Lamm. Von böser Fressgier getrieben, suchte der Räuber einen Grund zum Streit: «Warum», sprach er, «hast du mir das Wasser trüb gemacht beim Trinken?» Das Lämmchen entgegnete voller Angst: «Wie, bitte, kann ich das machen, worüber du dich beklagst, Wolf? Von dir fliesst doch das Wasser zu meinem Mund.» Von der Macht der Wahrheit widerlegt, sagte er: «Vor nunmehr sechs Monaten hast du mich beleidigt.» Das Lamm antwortete: «Aber da war ich gar noch nicht geboren.» «Beim Herkules! Dann hat halt dein Vater mich beleidigt», sagte er. Und so packte er das Lamm und zerfleischte es. Ein ungerechter Mord. Diese Fabel ist wegen jenen Menschen geschrieben, die mit erfundenen Vorwänden Unschuldige vernichten.

→ Unterstreiche die im Lateinischen kursiv geschriebenen Begriffe in der deutschen Übersetzung! Fabeln besitzen meistens folgende Elemente: • Darstellung der Situation • Darstellung der Aktion • Darstellung der Reaktion • Darstellung des Resultates • die Moral Aktion und Reaktion können mehrfach auftreten. → Markiere in der Fabel vom Wolf und vom Lamm die verschiedenen Elemente! → Beschreibe, wie der Wolf und das Lamm in der Fabel charakterisiert sind! → In Fabeln treten Tiere auf, die für menschliche Eigenarten stehen. Für welche Eigenschaften stehen das Lamm und der Wolf? In der Lerngruppe → Welche Eigenschaften ordnet man folgenden Tieren zu? lt: pāvō = der Pfau fr: le paon lt: leō = der Löwe fr: le lion lt: hirundō = die Schwalbe fr: l’hirondelle f. lt: apis = die Biene fr: l’abeille f. lt: pīca = die Elster fr: la pie lt: būbō = die Eule fr: le hibou lt: canis = der Hund fr: le chien lt: passer = der Spatz fr: le moineau

it: pavone

sp: pavón

en: peacock

it: leone

sp: león

en: lion

it: rondine

sp: golondrina

en: swallow

it: ape

sp: abeja

en: bee

it: gazza

sp: urraca

en: magpie

it: gufo

sp: búho

en: owl

it: cane

sp: perro

en: dog

it: passero

sp: gorrión

en: sparrow

→ Welche Tiernamen sind in den romanischen Sprachen vom Lateinischen abgeleitet? → Kennt ihr Werbungen, in denen Tiere auftreten? Für welche menschlichen Eigenschaften stehen sie jeweils? 21


Fabelversionen vergleichen

AUREA BULLA

28.

Gotthold E. Lessing (1729 – 1781)

DER WOLF UND DAS SCHAF Der Durst trieb ein Schaf an den Fluss, eine gleiche Ursache führte auf der anderen Seite einen Wolf herzu. Durch die Trennung des Wassers gesichert und durch die Sicherheit höhnisch gemacht, rief das Schaf dem Räuber hinüber: «Ich mache dir doch das Wasser nicht trübe, Herr Wolf? Sieh mich recht an, habe ich dir nicht etwa vor sechs Wochen nachgeschimpft? Wenigstens wird es mein Vater gewesen sein.» Der Wolf verstand die Spötterei; er betrachtete die Breite des Flusses und knirschte mit den Zähnen. «Es ist dein Glück», antwortete er, «dass wir Wölfe gewohnt sind, mit euch Schafen Geduld zu haben», und ging mit stolzen Schritten weiter.

→ Vergleiche die Fabel von Lessing mit derjenigen von Phaedrus! → Schreibe eine Moral für Lessings Version der Fabel! → Kennst du andere Versionen dieser Fabel?

Schlechte Stimmung gegen eine neue Religionsgruppe

29.

Zur Zeit von Julia waren schon überall im römischen Reich christliche Gruppen entstanden. Das Anderssein dieser Religionsgruppe und eine generelle Angststimmung waren dafür verantwortlich, dass die Menschen kritisch auf die Christen schauten. Im Folgenden einige Stimmen aus frühen Quellen: orbis, is m. = der Kreis terra, ae f. = die Erde, das Land postquam beim Perf. = nachdem mundus, i m. = die Welt coepisse, coepī Perf. = begonnen haben afficĕre = hier: heimsuchen relinquĕre, relinquō, relīquī, relictus = aufgeben, verlassen

Multi credunt orbem terrarum, postquam Christiani in mundo esse coeperunt, multiformis malis affectum esse, deos curas hominum reliquisse, eos a terris expulsos esse.

colĕre, colō, coluī, cultus = verehren sacrificāre = opfern sacrilegium = der Religionsfrevel maiestās, ātis f. = die Majestätsbeleidigung

Homines dicunt Christianos deos non colere neque pro imperatoribus sacrificare. Itaque sacrilegii et maiestatis accusantur.

magister, tri m. = der Lehrer tantum Adv. = nur immātūrus, a, um = unreif

Magistri Christiani tantum indoctis et stupidis, servis, feminis inhonestis, liberis immaturis persuadere possunt.

Nach Arnobius, «adversus nationes», I.1-2

Nach Tertullian, «Apologeticum», 10.1

Nach Origenes, «contra Celsum», III.44

provīdentia, ae f. = die Vorsorge disponĕre = festlegen vetustus, a, um = alt religiō, ōnis f. = die Religion reprehendĕre = kritisieren pūnīre = bestrafen qui = die, welche secta, ae f. = die Sekte oppōnĕre = entgegensetzen

22

Dei providentia sua disposuerunt bona et vera. Ea reicere non licet neque vetusta religio a nova religione reprehendi debet. Itaque nobis falsam mentem pessimorum hominum punire maximum studium est: Illi homines pessimi sunt, qui novas et inauditas sectas vetustioribus religionibus opponunt. Nach Collatio Legum Mosaicoarum et Romanarum, XV 3.1–3


In der Lerngruppe → Wenn ihr wie Julia und Quintus die Caracalla-Thermen besuchen könntet, was würde euch am meisten beeindrucken? → Tragt zusammen, was in den antiken Thermen gleich wie in den modernen Thermalbädern ist! → Ordnet allen Mitgliedern eurer Lerngruppe aufgrund ihrer Eigenschaften Tiere zu. Diskutiert eure Zuordnungen miteinander! → Welches Tier wärt ihr gerne? → Was vermutet ihr? Warum haben Autorinnen und Autoren Tierfabeln über menschliche Dinge geschrieben? Es wäre doch einfacher gewesen, die Dinge direkt zu beschreiben.

CAPUT X AUREA BULLA

COMMENTATIO

Verben → Zeichne eine Darstellung, auf der du alle Bestimmungskategorien der Form disputabamus zusammenstellst.

→ Kannst du noch alle sechs Tempora aufzählen?

→ Welches Tempus brauchen wir, wenn wir in der Mundart ein Erlebnis erzählen? Tempora in Erzählungen → Viele Sprachen wie etwa das Lateinische, Französische und Englische unterscheiden in Erzählungen beim Tempusgebrauch zwei Aspekte. Kannst du sie erläutern? → Ordne die folgenden Tempora den beiden Aspekten zu! passé composé simple past

Imperfekt Perfekt

past continuous imparfait

Adverbiale → Kannst du den Unterschied zwischen den Begriffen ‹Adverb› und ‹Adverbiale› erläutern? → Kannst du jemandem, der sich in den Sprachen nicht so gut auskennt wie du, erklären, wie im Englischen und Französischen ein von einem Adjektiv abgeleitetes Adverb gekennzeichnet wird? Mache in beiden Sprachen Beispiele! → Halte für dich fest, wie sicher du dich im Thema ‹Adverb – Adverbiale› fühlst und wo du allenfalls noch Verständnisschwierigkeiten hast!

23


AUREA BULLA

CAPUT XI 1.

Wortfamilien

Die Kenntnis von Wortfamilien hilft, die Bedeutung noch nicht gelernter Wörter zu erschliessen.

Zum Beispiel:

Wenn prūdens ‹klug› heisst, kann die Bedeutung von prūdentia – ‹die Klug heit› leicht abgeleitet werden.

→ Versuche, die Bedeutung folgender Wörter zu erschliessen! A) iūdex = der Richter iūdicāre =

iūdicium =

iūs, iūris n. =

B) cōnsentīre = übereinstimmen cōnsēnsus, ūs m. =

dissentīre =

C) pūnīre = bestrafen poena =

D) sonāre = tönen

sonus, i m. = E) flōs = die Blume flōrēre =

F) doctus, a, um = gelehrt docēre =

G) exercēre = üben

exercitium =

H) terribilis, e = schrecklich terror, ōris m. =

terrēre, terreō, terruī, territus =

2.

Wortbedeutungen erschliessen!

→ Erschliesse mithilfe deines Sprachwissens die Bedeutung folgender Wörter: A) fr: le cas (lt: cadĕre)

=

B) en: cruelty (lt: crūdēlis, crūdēlitās)

=

=

=

E) it: ingiusto (lt: iniūstus, a, um)

=

F) en: vulnerable (lt: vulnerāre)

=

C) sp: gravedad (lt: gravis, gravitās)

D)

24

fr: la

familiarité (lt: familiāris)


Bedeutungswolken

CAPUT XI AUREA BULLA

3.

→ Erstelle eine neue Bedeutungswolke zum Thema ‹Recht und Gesetz›!

→ Ergänze die Wolke mit dem Begriff rēgula! Seine Bedeutung kannst du leicht vom entsprechenden deutschen Lehnwort ableiten. → Ergänze die folgenden Begriffe! A) Eine gesetzeswidrige Handlung nennt man i

eg

l.

B) Die für die Gerichtsbarkeit zuständige Behörde heisst C) Eine rechtmässige Handlung nennt man D) Die gesetzgebende Gewalt heisst

e

gis

it

st

m.

at

v

.

E) Einen in Rechtsdingen Sachkundigen nennt man

u

i

F) Die rechtsprechende Gewalt heisst J

e.

dik

G) Jemand, der die Rechte studiert, studiert

ti u

z.

t.

a oder im Singular

s.

Ein Bild beschreiben

4.

→ Vervollständige die Sätze, mit denen das Bild beschrieben wird.

Abb. 3: Ulmer Äsop: lupus et agnus (1476).

A) Post agnum m B) In ripa

l

C) Fluvius i

r

t

situs est. florent.

t

D) Agnus bibit i E) Lupus

n

agnus = das Lamm lūpus = der Wolf rīpa = das Ufer

lupum et agnum est. f

lupum.

t supra agnum. 25


AUREA BULLA

5.

Die capsaria hat die Übersicht verloren!

Die capsaria hat ein Problem. Ihre Holzsandalen sind durcheinander geraten. → Hilf ihr, Ordnung zu schaffen, indem du die Sandalen mit den gegenteiligen Bedeutungen verbindest!

6.

Simplex und Kompositum

→ Erschliesse mithilfe deiner Kenntnisse der Präfixe die Bedeutung der folgenden Wörter!

A)

īre, eō, iī, itus = gehen redīre, redeō, rediī, reditus Nomen: reditus, ūs m. abīre, abeō, abiī, abitus adīre, adeō, adiī, aditus Nomen: aditus, ūs m. exīre, exeō, exiī, exitus Nomen: exitus, ūs m. inīre, ineō, iniī, initus trānsīre, trānseō, trānsiī, trānsitus Nomen: trānsitus, ūs m.

prodīre, prodeō, prodiī, proditus coīre, coeō, coiī, coitus interīre, intereō, interiī, interitus

B)

pōnĕre, pōnō, posuī, positus = setzen, legen, stellen

expōnĕre, expōnō, exposuī, expositus antepōnĕre, antepōnō, anteposuī, antepositus praepōnĕre, praepōnō, praeposuī, praepositus compōnĕre, compōnō, composuī, compositus dēpōnĕre, dēpōnō, dēposuī, dēpositus oppōnĕre, oppōnō, opposuī, oppositus

→ Notiere zu ponĕre und seinen Komposita möglichst viele Fremdwörter! 26


Perfektstämme identifizieren

Die folgende Liste enthält Verbformen im Präsens- und im Perfektstamm. Umkreise mit einer Farbe die Kennzeichen der Perfektstämme. → Schreibe hinzu, ob es sich jeweils um ein Perfekt (Perf.) oder ein Plusquamperfekt (PqP.) handelt.

Perf.

A)

luseram

B)

traxit

C)

PqP.

Perf.

G)

fecimus

H)

posueramus

resistebat

I)

ludebam

D)

cucurristis

J)

trahitis

E)

consensit

K)

clauseras

F)

absolverant

L)

vendiderant

Perf.

PqP.

Perf.

A)

fregit

E)

indicabatis

B)

fixisse

F)

aedificaveramus

C)

regit

G)

sacrificatis

D)

applauserunt

PqP.

CAPUT XI AUREA BULLA

7.

PqP.

Wettbewerb: 8.

Wer kann die meisten Formen zusammenbauen?

In der Lerngruppe → Wer kann innerhalb von zwei Minuten die meisten korrekten Formen zusammenbauen? Jede Silbe darf nur ein Mal verwendet werden. Silben in Backsteinen

FU

TRACTA

ERAS

SOLUTUS

ERATIS

PRO

AB

BA

I

ES

PREME

LUS

SCENDE

ERAT

BA

DE

BA

FERE

SENTIE

MUR

OF

POSITUM

ERAS

IMUS

S

CEP

CON

IEC

ISTIS

MUS

RE

PUNIV

ERUNT

ISTI

MOV

FU

SUNT

BA

27


AUREA BULLA

9.

So viele Erinnerungen

Auf dem Weg von Augusta Raurica nach Basilia erinnert sich Valens an alles, was er mit Julia erlebt hat. ibi Adv. = dort pila, ae f. = der Ball arx arēnāria f. = die Sandburg rīpa, ae f. = das Ufer natāre = schwimmen aliquandō Adv. = einmal porticus, ūs f. = die Säulenhalle carmen, inis n. = das Lied cantāre = singen passer, Gen. passeris m. = der Spatz custōs, ōdis m. = der Wächter obstetrīx, īcis f. = die Hebamme anulus, i m. = der Ring adhūc Adv. = immer noch

A) Ibi

luseramus pila.

B) Ad

ripam Rheni arcem arenariam construxeramus.

C) In

flumine nataveramus.

D) Aliquando E) In

in theatro fueramus.

porticu Sanuciorum Ferox a nobis quaesitus erat.

F) Iulia

carmen de passere cantaverat.

G) Tum

Primus a Phileto et Eveno impulsus erat.

H) In

villa Cotei a custode forti acceptus eram.

I) Ibi

Iuliae auream bullam monstraveram.

J) Iulia

Philistam obstetricem adiuverat.

K) Anulum

emeram.

L) Iulia

me visitaverat.

M) Tum

ei anulum dederam.

N) Subito

10.

Iulia abierat. Tristissimi fueramus. Adhuc ego tristis sum.

Fragen zu den Verbformen

→ Wenn du die Fragen richtig beantwortest, ergibt sich aus den Buchstaben ein Begriff, den du aus VERBA MANENT kennst. Achtung: Du musst die Buchstaben richtig anordnen. Das Plusquamperfekt gibt vorzeitige Handlungen an: a) in der Gegenwart > F b) in der Zukunft > A 1)

c) in der Vergangenheit > D

In Erzählungen gibt das Perfekt an: a) Zustände > L b) nicht abgeschlossene Handlungen > R 2)

c) einzelne Handlungen oder Ereignisse > M 3)

Das Plusquamperfekt Passiv wird gebildet mit

a) dem Partizip Perfekt Passiv und dem Präsens von esse > S

b) dem Partizip Perfekt Passiv und dem Imperfekt von esse > A c) dem Infinitiv Präsens Passiv und dem Imperfekt von habere > B

Welche Form ist ein Infinitiv Präsens Passiv? a) movi > G b) egi > L c) duci > E 4)

Welche Form ist eine Perfektform? a) descendisti > V b) resistunt > X 5)

6)

c) ludimus > F

Welche Form ist Plusquamperfekt Passiv?

a) posuerant > H

b) absoluta est > O

c) tractae erant > E

Das Imperfekt drückt in lateinischen Erzählungen oft aus: a) Zustände > U b) Ereignisse > S c) vorzeitige Handlungen > I 7)

8)

Welche Form ist kein Infinitiv?

a) poni > R

28 28

b) cessisse > V c) veni > C

M


→ Vervollständige die Sätze mit den Verbformen im Kasten! narrabantur disputabant ducebantur laborabat considerabatur videbatur A) Iulia

et Cornelia a Terentio multas horas per forum

Romanum B) In

.

porticu statua iuvenis ab Iulia diu

C) Ulpianus

et Terentius de casibus iuris

D) Ulpianus

fere omne tempus

E) A

12.

. . .

Quinto omnia, quae in amphitheatro viderat,

F) Terentius

porticus, ūs f. = die Säulenhalle iūs, Gen. iūris n. = das Recht ferē Adv. = fast quae = was saepe Adv. = oft iuvenis, is m. = der junge Mann

Iuliae saepe tristis esse

CAPUT XI AUREA BULLA

Aktiv oder Passiv?

11.

. .

Verbesserung gewünscht

In der folgenden Geschichte hat den Schreiber die Phantasie verlassen; anstelle treffenderer Wörter hat er jeweils agere oder causa eingesetzt. → Kannst du die Geschichte mit präzisen Begriffen aus dem Kasten verbessern? Schreibe sie jeweils darüber!

lege dixisti ludebant casu cecidit argumentatio puniri

Ul: «In Campo Martio complures servi et liberti pila agebant. Inter eos et cliens eus erat. Tum servus quidam a cliente meo impulsus est. Servus egit. Manus sinistra fracta est. A domino illius servi causā (Abl.) Aquiliā accusatus est. » Te: «Quid egisti ante iudices? Absolutusne est cliens?» Ul: «Absolutus est. Explanavi damnum magis causā quam culpā factum esse. Qua de causa iustum non esse clientem meum agi. Haec causa iudicibus persuasit.

13.

Campus Martius = das Marsfeld libertus = der Freigelassene pila, ae f. = der Ball cliēns, ntis m. = der Klient quidam = ein explānāre = erklären damnum, i n. = der Schaden Aquiliā = gemäss dem Aquilischen ... für Sachbeschädigungen frangĕre, frangō, frēgī, frāctus = brechen, zerbrechen quā dē causā = aus diesem Grund

Was die Römer von den Griechen halten

Die Römer haben im zweiten Jahrhundert vor Christus Griechenland er-

obert und in ihr Reich integriert. Sie waren sich jedoch bewusst, dass sie der griechischen Kultur viel verdankten. Deshalb verehrten sie Griechenland sehr. Der römische Schriftsteller Plinius schrieb einem Freund, der Statthalter der Provinz Achaia in Griechenland geworden war:

Audio te in provinciam Achaiam missum esse. In Graecia primum humanitas, litterae, artes, etiam fructus inventi sunt. Missus enim es ad homines, qui maxime humani et liberi sunt. Habe ante oculos: Haec terra nobis misit iura. Leges non hominibus victis, sed petentibus dedit; Athenas visitabis, Lacedaemonem reges. Civitas Atheniensium prima a civibus liberis recta erat. Cives sibi leges dederant. Tota civitas a civibus suis constituta erat. Accedit, quod in hac civitate plures et pulchriores artes floruerant quam in aliis. Vide templa magnifica, vide statuas clarissimas, lege orationes Demosthenis, opera Herodoti. Lacedaemones omnes populos fortitudine et disciplina superaverunt. Quis fortior est quam Leonidas cum trecentis sociis eius? Horatius poeta recte scripsit: «Graecia capta ferum victorem cepit et artes intulit agresti Latio.»

prīmum Adv. = zum ersten Mal fructus = hier: der Ackerbau petentibus Dat. Pl. = Menschen, die darum bitten Athēnae, ārum f. Pl. = Athen Lacedaemōn, onis f. = Sparta Athēniēnsēs, ium = die Athener prīmus, a, um = der Erste cōnstituĕre = hier: einrichten ōrātiō, ōnis f. = die Rede Dēmosthenēs, is = ein berühmter Redner Hērodotus = ein berühmter Geschichtsschreiber Lacedaemonēs, um = die Spartaner superāre = übertreffen trecentī, ae, a = 300 Horātius = römischer Dichter poeta, ae m. = der Dichter Graecia, ae f. = Griechenland ferus, a, um = wild agrestis, e = ländlich Latium = Gebiet um Rom

Nach Plinius, «Epistulae», VIII 24

29


Das Textmuster verstehen

AUREA BULLA

14.

Der Begriff ‹Text› stammt von lateinisch texĕre – ‹weben›. Die Wörter eines Textes werden mit einem Stoffgewebe verglichen. Wie Stoffe haben auch Texte ein Muster, eine Struktur. In Erzählungen ist die Struktur oft an den Tempora und den Adverbien erkennbar. → Webe mit den folgenden Sätzen einen Stoff, der eine sinnvolle Erzählung darstellt. Dazu musst du die Sätze in die richtige Reihenfolge bringen. Achte auf die Tempora, die Pronomen und die Adverbien! fūr, fūris m. = der Dieb nunc Adv. = jetzt auxilium, i n. = die Hilfe pugiō, ōnis f. = der Dolch effodĕre, effodio, effōdī, effossus = ausstechen lucerna, ae f. = die Öllampe tabernārius, i m. = der Wirt quādam Abl. Sg. f. = eine flagellum, i n. = die Peitsche in quō = in welchem dolō, ōnis f. = der Stachel verberāre = peitschen

• Eum retinebat.

• • • • • • • • •

Nunc a me auxilium petit. Postremo tabernarius pugione oculum dextrum illius viri mali effodit. Postea lucerna illa ablata est a viro malo. Tabernarius nocte quadam in via lucernam in muro posuerat. Tum pugna maior facta est. Itaque ille tabernarius accusatus est. Subito fur flagello, in quo dolo inerat, tabernarium verberavit. Sed tabernarius furem cepit. Tamen tabernarius, quamquam vulnerabatur, illum non mittebat.

→ Wie nennt man die bildhafte Verwendungsweise eines Begriffs, wie dies bei ‹Text› der Fall ist?

15.

Sätze ausbauen

Die folgenden Sätze bestehen aus den wichtigsten Bestandteilen: Subjekt, Objekt und Prädikat. iterum iterumque = immer wieder

iterum iterumque vehementer

clausos maximus in amphitheatro in animo cum sociis celeriter multitudinis statim

→ Baue sie mit den Wörtern und Wendungen im Kasten zu sinnvollen Sätzen aus! A) Alypius B) Alypius

spectacula exspectabat. oculos suos clausit. C) Clamor per aures eius intraverat. D) Aperuit oculos. E) Vulneratus est. F) Redibat in amphitheatrum.

→ Mit welchen Satzgliedern hast du die Sätze erweitert?

16.

Adverbien zusammensetzen

→ Setze aus den Puzzleteilen möglichst viele Adverbien zusammen! lo

ce

iust

30 30

den

e

lic

ius

pru issim iter

ter

fe

ler

fo

ng

rt

rime

e


→ Setze die Verben so ein, dass sinnvolle Sätze entstehen!

accusantur

ridentur

offerunt

faciunt

vivunt

puniuntur

reiciuntur

A) Secundum

leges vivunt, etiam melius vivunt quam leges volunt. omnibus mensam communem. C) In mundo tempus agunt, sed in caelo . D) Omnes homines amant, tamen ab hominibus E) Nemo eos novit, tamen ab omnibus . F) Pauperrimi sunt, tamen multos divites . G) Aliis bene dicunt, tamen ab omnibus . H) Aliis bene faciunt, tamen quasi malefici .

secundum Präp. beim Akk. = gemäss mēnsa, ae f. = der Tisch commūnis, e = gemeinsam mundus, i m. = die Welt tempus agĕre = die Zeit verbringen nōvisse = kennen dīves, Gen. itis = reich benē dicĕre/facĕre mit Dat. = gut sprechen von/ jemandem Gutes tun maleficus, i m. = der Übeltäter

B) Christiani

.

CAPUT XI AUREA BULLA

Handeln und behandelt werden: Christen im römischen Reich

17.

Nach Epistula ad Diognetum, 11ff.

Beziehungen herstellen

18.

→ Adjektive und Adverbien haben unterschiedliche Beziehungswörter. Stelle mit Linien richtige grammatikalische und inhaltliche Beziehungen zwischen den Wörtern her!

immensa

prudentibus

graviter

lex

iuste

optimae

casu

punire

argumentationibus

vulnerare

urbs

bona

legis

novo

Positionen bestimmen

19.

→ Formuliere Sätze, die die Position der Personen auf der Illustration von Caput XI (vgl. Lehrbuch S. 100) angeben!

infra A) Ulpianus B) Feminae C) Puteus D) Cornelia

supra

ante

media in

in

post

prope

prae

et Terentius in triclinio stant. triclinium stant. porticu situs est.

triclīnium = das Speisezimmer puteus, i m. = der Brunnen columna, ae f. = die Säule

Attiam et Iuliam stat.

E) Attia

Iuliam stat.

F) Iulia

statuam stat.

G)

extra

columnas fenestrae sunt.

31


AUREA BULLA

20.

Eine Fabel analysieren

Phädrus:

VULPES ET CORVUS

Qui se laudari gaudet verbis subdolis, fere dat poenas turpi paenitentia.

Cum de fenestra corvus raptum caseum comesse vellet, celsa residens arbore, vulpes hunc vidit, deinde sic coepit loqui: «O qui tuarum, corve, pennarum est nitor! Quantum decoris corpore et vultu geris! Si vocem haberes, nulla prior ales foret.» At ille stultus, dum vult vocem ostendere, emisit ore caseum, quem celeriter dolosa vulpes avidis rapuit dentibus. Tunc demum ingemuit corvi deceptus stupor.

Phädrus:

DER FUCHS UND DER RABE Wer sich freut, mit listigen Worten gelobt zu werden, büsst es meist mit Reue und Blamage. Ein Rabe hatte einen Käse von einem Fenster gestohlen. Als er ihn hoch oben auf einem Baum verzehren wollte, erblickte ihn ein Fuchs. Der begann so zu sprechen: «Was für einen Glanz dein Gefieder besitzt! Welche Schönheit du an Körper und Gesicht zur Schau trägst! Wenn du noch eine ebenso schöne Stimme hättest, wäre kein anderer Vogel dir voraus.» Da liess doch der Dummkopf, als er seine Stimme vorführen wollte, den Käse aus dem Mund fallen. Den packte geschwind der listige Fuchs mit gierigen Zähnen. Erst dann bejammerte der übertölpelte Rabe seine Dummheit. Übersetzung: Martin Müller

→ Lies die deutsche Übersetzung. Markiere anschliessend alle lateinischen Stellen, die du verstehst! → dolus, i m. heisst ‹die List›. Suche im lateinischen Text Wörter, die mit dolus verwandt sind! → Sammle im lateinischen Text Begriffe, die zur Bedeutungswolke ‹Dummheit› gehören! Welchem der beiden Tiere sind die Begriffe zugeordnet? → In dieser Fabel kommen Körperteile vor. Suche sie und trage sie mithilfe des Wörterbuches mit Nominativ, Genitiv und Genus in die Bedeutungswolke ‹Körper› und ‹Körperteile› ein! → In Exercitia, Caput X, Aufgabe 27 hast du typische Elemente einer Fabel kennengelernt. Schreibe sie als Titel zu den entsprechenden Abschnitten der deutschen Übersetzung! Gotthold E. Lessing (1729–1781)

DER FUCHS UND DER RABE Ein Rabe trug ein Stück vergiftetes Fleisch, das der erzürnte Gärtner für die Katzen seines Nachbars hingeworfen hatte, in seinen Klauen fort. 32


Der Rabe erstaunte und freute sich sehr, für einen Adler gehalten zu werden. Ich muss, dachte er, den Fuchs aus diesem Irrtume nicht bringen. – Grossmütig dumm liess er ihm also seinen Raub herabfallen und flog stolz davon. Der Fuchs fing das Fleisch lachend auf und frass es mit boshafter Freude. Doch bald verkehrte sich die Freude in ein schmerzhaftes Gefühl; das Gift fing an zu wirken, und er verreckte.

CAPUT XI AUREA BULLA

Und eben wollte er es auf einer alten Eiche verzehren, als sich ein Fuchs herbeischlich und ihm zurief: Sei mir gesegnet, Vogel des Jupiter! – Für wen siehst du mich an? fragte der Rabe. – Für wen ich dich ansehe? erwiderte der Fuchs. Bist du nicht der rüstige Adler, der täglich von Zeus auf diese Eiche herabkommt, mich Armen zu speisen? Warum verstellst du dich? Sehe ich denn nicht in der siegreichen Klaue die erflehte Gabe, die mir dein Gott durch dich zu schicken noch fortfährt?

(mit leichten sprachlichen Anpassungen)

→ Schreibe eine Moral zu Lessings Version dieser Fabel!

21.

Redensarten mit Tieren

In der Lerngruppe → Suche nach Redensarten in den verschiedenen Sprachen, in denen der Rabe oder der Fuchs vorkommen! Besprecht untereinander, was die Redensarten bedeuten! → Versucht jeweils, das fehlende Tier in der Redensart mit einem passenden Tier aus dem Kasten unten zu ergänzen! hirundō f. = die Schwalbe

pecus n./ovis m.+f. = das Schaf

apis f. = die Biene

vermis m. = die Made

fēlēs f. = die Katze

gallus m. = der Hahn

aquila = der Adler

ursus m. = der Bär

lupus m. = der Wolf

canis m.+f. = der Hund

fr: l’hirondelle f.; it: rondine; sp: golondrina; en: swallow fr: l’abeille f.; it: ape; sp: abeja; en: bee fr: le chat; it: gatto; sp: gato; en: cat fr: l’aigle m.; it: aquila; sp: águila; en: eagle fr: le loup; it: lupo; sp: lobo; en: wolf

A) it: Meglio

fr: l’agneau m.; it: pecora; sp: oveja; en: sheep fr: l’asticot m.; it: verme; sp: cresa; en: maggot fr: le coq; it: gallo; sp: gallo; en: cock fr. l’ours m.; it: orso; sp: oso; en: bear fr: le chien, la chienne; it: cane, cagna; sp: perro, a; en: dog

un giorno da leone, che cento anni da

.

dt: Lieber ein Tag wie ein Löwe, als hundert Jahre wie B) fr: Avoir faim comme un dt: einen C) fr : Une

dt: Eine Non stanno bene due dt: Zwei

D) it:

. -hunger haben. ne fait pas le printemps. macht noch keinen Frühling. in un pollaio. in einem Stall vertragen sich nicht gut.

Chi pecora si fa, il dt: Wer sich zum Schaf macht, wird vom E) it:

Sich wie die como fr: Vivre comme un F) dt:

sp: Estar

G) fr: Il

ne faut pas réveiller un dt: Man soll schlafende

.

se lo mangia. gefressen. im Speck fühlen. en flor. en pâte. qui dort. nicht wecken.

→ Kennt ihr weitere Redensarten mit Tieren? Besprecht untereinander, was sie bedeuten! → Macht im Schulzimmer eine Ausstellung mit Redensarten zu Tieren! 33


AUREA BULLA

COMMENTATIO

Abb. 4: Kämpfende Gladiatoren.

In der Lerngruppe → Diskutiert untereinander: Was fasziniert euch an den Gladiatorenspielen, was stösst euch ab? → Gibt es in unserer Zeit den Gladiatorenspielen vergleichbare Anlässe? Haltet wichtige Ergebnisse eurer Diskussion im Portfolio fest! Betrachtet eine Schweizer Banknote genauer. → Wer hat sie herausgegeben? → Wer hat darauf unterschrieben? → Wer war in der Antike dafür verantwortlich, dass genügend Geld im Umlauf war? → Wer bürgte für den Wert des Geldes? Die Städte in der römischen Antike wurden durch grosszügige Bürger unterstützt, die soziale und kulturelle Einrichtungen bezahlten. → Vergleicht das mit heute! Präfixe → Welche Präfixe erkennt ihr in den folgenden Begriffen? → Kennt ihr ihre Bedeutung?

BEGRIFF

PRÄFIX

Präposition international Aversion Induktion descendre injuste apporter to promote transfer

BEDEUTUNG DES PRÄFIXES

→ Gelingt es euch, deutsche Wörter zu bilden, die mit dem Präfix e, ex und einem der folgenden Verben zusammengesetzt sind? cedĕre ponĕre trahĕre currĕre 34


CAPUT XI AUREA BULLA

10.

Kreuzworträtsel → Könnt ihr das folgende Kreuzworträtsel lösen? 4.

7.→

E K

12.→

2.

I

9.

5.→

A 1.→ C

11.→ D

J

G

F 8.→

B

H

3.→

6.→

1. Tempus und Genus verbi von luserant? 2. Tempus und Genus verbi von posita est? 3. Tempus und Genus verbi von consentiebas? 4. Tempus und Genus verbi von clausae erant? 5. Tempus und Genus verbi von rogabamini? 6. Tempus von fueras? 7. In welche Bestimmungskategorie gehören Konjunktiv und Conditionnel? 8. Wie nennt man die Unterscheidung von Aktiv und Passiv? 9. Tempus und Genus verbi von it is cooked? 10. Tempus und Genus verbi von nous avons vu? 11. Tempus und Genus verbi von she had put? 12. Tempus und Genus verbi von elle avait été posée?

Lösungswort: A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

35


AUREA BULLA

CAPUT XII 1.

Das Suffix -iō / -tiō

→ Erschliesse mit deinen Vokabelkenntnissen die Bedeutung folgender Nomen! sacrificāre = opfern

A) Multi homines negabant se esse Christianos. Sacrificabant deis Romanis. Itaque haec negatio mihi credibilis esse videbatur.

negātiō, ōnis f. = Wirt

B) Tabernarius a viro, cui oculum effoderat, accusatus est. Haec accusatio iudicibus non persuadebit.

effodĕre = ausste-

accusātiō, ōnis f. =

tabernārius = der

chen

C) Descendimus celeriter de Summo Poenino. Descensio minus laboriosa erat quam ascensio.

ascēnsiō, ōnis f. = minus = weniger

dēscēnsiō, ōnis f. = D) You will find novels in the fiction section, history books in the non-fiction section. fiction =

E) London offers many things which may attract your interest. In this city there are so many attractions. to attract =

attraction =

F) The vice-president was sent on a peace-keeping mission. mission = G) A l’entrée du musée une centaine de personnes attendaient pour visiter cette formidable exposition d’art.

l’exposition f. =

H) Julie est partie pour Rome. La séparation de Valens était très triste.

la séparation f. =

I) J’ai montré mon exposé à mon amie. Elle a ajouté deux ou trois choses. Les additions d’elle étaient très bonnes.

l’addition f. =

2.

Wortfamilien

→ Erschliesse mithilfe deiner Sprachkenntnisse die Bedeutung folgender Wortfamilien! > ignōrāre =

A) ignōrantia =

B)

error =

C) ars + facĕre =

> rēx, Gen. rēgis m. = > rēgnum = 36 36

> artificium =

> rēgina =

> rēgnāre =

> errāre =

> artifex, Gen. artificis m. = D) regĕre =


Sprachwissen geschickt einsetzen

CAPUT XII AUREA BULLA

3.

→ Erschliesse mithilfe der Sätze die Bedeutungen der lateinischen Wörter! A) Did he really solve this mathematical problem? I doubt it.

dubitāre =

B) He asked her if she would marry him. She was silent for a moment. Then she said yes and nodded in affirmation.

affirmāre =

C) Tu es un très bon capitaine dans notre équipe de football. Tous les joueurs acceptent ton autorité.

auctōritās, ātis f. =

D)

Cette équipe a la faveur de la majorité des spectateurs. Elle est certainement leur favorite.

favēre =

4.

Der Kontext bestimmt die Bedeutung

→ Suche nach treffenden Bedeutungen für das lateinische Nomen ratiō! Hominibus est ratio, animalibus non est.

Veritatem hoc modo invenire non possumus. Alia ratione quaerere debemus.

Rationes istius philosophi non intellego.

Romani rationem non sciebant, cur Christiani ante imaginem imperatoris non sacrificarent. Homines naturam protegere debent. Rationem habere debent naturae.

→ Suche nach treffenden Bedeutungen für das lateinische Nomen compōnĕre! Genus humanum e multis et variis populis compositum est.

Capsaria vestimenta, quae ei tradita sunt, componit. Ita recta vestimenta celeriter invenit.

rēctus, a, um = richtig ita = so

Vergilius opus illustre de Aenea composuit.

Volumus pacem componere inter vos.

37


AUREA BULLA

5.

Name gesucht

→ Suche für die folgende Bedeutungswolke einen treffenden Namen. Füge sie deiner Sammlung hinzu!

mēns ratiō intellegĕre cōgitāre spīritus prūdentia animus prūdēns

6.

Ein Bild beschreiben

→ Ergänze die Sätze mit treffenden Wörtern!

Abb. 5: Relief mit Wagen. Maria Saal, 1./2. Jh. n. Chr.

equus, i m. = das Pferd currus, ūs m. = der Wagen

A) Vir in curru B)

u

C) Equi c

ed

t.

equi currum ni

D) Vir equos m

ah

c

i sunt.

u

d

E) Intra currum tectum m

x

nt. a

r

Das Gegenteil finden

→ Verbinde die Gegenteile miteinander!

38 38

g

t.

s variae positae sunt.

7.

A) optima B) nova C) aequa D) prudens E) familiaris F) separare G) abire H) longissima I) sana

r

1)

vetusta 2) pessima 3) aegrota 4) coniungere 5) iniqua 6) proxima 7) adire 8) aliena 9) stupida


Lateinische Wendungen im Deutschen

→ Ordne die lateinischen Wendungen den Umschreibungen zu! de facto

ex aequo

de iure

ad interim

ad hoc

haben uns spontan zusammengetan, um uns gemeinsam zum Schutze dieser Landschaft einzusetzen. Wir haben eine -Gruppe gebildet. B) Die beiden Läuferinnen sind auf die Hundertstelsekunde gleich schnell gerannt. Sie belegen den ersten Rang. C) Rechtlich betrachtet hat die Europäische Union keine Hauptstadt. Tatsächlich gilt Brüssel als die Hauptstadt. gibt es also keine Hauptstadt der EU, hat Brüssel diese Rolle inne. D) Nach dem Rücktritt des Präsidenten leitete sein Stellvertreter zwischenzeitlich die Sitzungen. Der Stellvertreter übernahm das Amt des Präsidenten .

9.

A) Wir

CAPUT XII AUREA BULLA

8.

Nicht ganz dasselbe

→ Erkläre den Unterschied folgender Begriffe! A) omni- gegenüber multi-, wie zum Beispiel:

omnipräsent Multivitaminsaft B) temporär gegenüber interimistisch, wie zum Beispiel

Ich übe diesen Job Ich trainiere diese Mannschaft nur temporär aus. interimistisch, bis eine neue Trainerin g efunden worden ist. C) mutieren gegenüber konvertieren, wie zum Beispiel:

Seit er im Gymnasium ist, Wir haben die Dateien konvertiert, ist er zum Streber mutiert. so dass sie auch in diesem Pro gramm gelesen werden können.

10.

Übersetzungen

→ Übersetze ins Lateinische! A) fr: La nuit est claire.

= lt:

B) fr: Nous voyons beaucoup d’étoiles.

= lt:

C) it: La punizione è giusta.

= lt:

D) it: Non mi piace lo spettacolo.

= lt:

39


AUREA BULLA

11.

Nahe Verwandte

→ Die folgenden Begriffe sind nahe Verwandte. Sie stammen von demselben lateinischen Wort ab. Versuche, sie richtig einzusetzen! agieren – agitieren

kursiv – kursorisch effektiv – effizient

A1) Ich hatte nicht viel Zeit. Ich habe das Buch nur A2) Die wichtigen Begriffe sind B1) Die Polizei Falls nicht zu gefährden. B2) Die Aufständischen Regierung.

rational – rationell

gelesen. gedruckt. sehr vorsichtig, um die Aufklärung des in der Bevölkerung gegen die

C1) Gegen Übergewicht ist Sport ein C2) Wir haben einzelne Aufgaben unter uns aufgeteilt. So konnten wir arbeiten.

Mittel.

D1) Ich habe Sonja zehn Jahre nicht mehr gesehen. Als ich heute zufällig an sie dachte, stand sie plötzlich vor mir. Das lässt sich nicht erklären. D2) Das Unternehmen hat die Arbeitsabläufe neu organisiert. Nun können sie erledigt werden.

12.

Futur identifizieren

→ Unterstreiche alle Futur-Formen! A)

dubitabis

B)

videmus

C)

relinquent

D)

punieris E) affirmabunt

F)

faverunt

G)

instruentur

H)

senties

I)

regam

J)

stellam

K)

numeras

L) erunt

13.

Ins Futur konvertieren

→ Verwandle die folgenden Formen ins Futur, indem du jeweils nur einen Buchstaben änderst! A)

tacebamus B) videbaris

D)

sentiunt

E)

ducuntur

F)

G)

eratis

H)

ceditis

I) tolerabatur

14.

C)

legis fingit

Futur II erkennen

→ Unterstreiche alle Formen des Futur II!

40

A)

numero B) accepero

C)

habuit

D)

fueras

E)

ceciderit

F)

instruximus

G)

descenderint

H)

eritis

I)

disputaveris

J)

fuerint

K)

dubitaverunt L) reliquerit


Zeitenfolge in der Zukunft

CAPUT XII AUREA BULLA

15.

Die folgenden Sätze drücken die künftige Verfahrensweise des Statthalters Plinius aus. → Untersuche, welche Handlungen früher, welche später gedacht sind! → Welches Tempus wird im Lateinischen für die früheren Handlungen verwendet? In Zukunft werde ich so mit den Christen verfahren: Wenn Menschen als Christen zu mir geführt werden, werde ich sie befragen. Wenn sie bestreiten, dass sie Christen sind, und unseren Göttern opfern, werde ich sie freilassen.

→ Entscheide in den folgenden lateinischen Sätzen, welches der beiden kursiv gedruckten Tempora die Zeitenfolge richtig wiedergibt! A)

Hominibus, qui minabor.

B) Si

C)

dixerint /

perseveraverint /

Cum consensum tuum

dicent se Christianos esse, punitionem

perseverabunt, eos puniam. accepero /

minābor = ich werde androhen persevērāre = bestehen auf (ihrem Glauben) nōn iam = nicht mehr

accipiam, non iam dubitabo.

→ Übersetze die Sätze ins Deutsche! Welche Tempora verwendest du? A)

A)

B)

A)

C)

A)

16.

Relativsätze identifizieren

Auf einem bunten Wachstuch lag allerlei billiger Tand, bronzene Armreifen, Ketten aus Holzperlen, aber dazwischen glänzte etwas, das wie Gold aussah. Geistesabwesend griff Julia danach … und atmete scharf ein. Es war ein kleines, gewölbtes Stück doppelten Goldblechs das offensichtlich aus einer Bulla herausgebrochen war. Es hatte genau die Grösse, wie es ein kräftiger Mann mit Daumen und Zeigefinger hätte abbrechen können. Julia stand eine ganze Weile einfach nur da, und in ihrem Kopf jagten sich die Gedanken. Wie konnte das sein? Nein, nein, das war nicht das Stück aus Valens’ Bulla. Wie sollte das nach Rom kommen? Unmöglich. Andererseits – genau dieselbe Farbe des Goldes, die sie an Valens’ Bulla gesehen hatte dieselbe, einfache Schmuckborte am unteren Rand, dieselbe Form der Bruchstelle, soweit sie sich erinnerte. «Was gefunden, junge Dame?» Die Stimme des Händlers holte sie ins Jetzt zurück. «Äh ja», sagte Julia, «was ist das hier für ein Stück?» Der Händler, dem sie nicht recht über den Weg traute nahm das Bruchstück zwischen seine groben Finger und drehte es hin und her; kurz fürchtete Julia, er werde es einfach zerbröseln. «Sieht aus wie ein Stück aus einer Bulla. Kaum zu gebrauchen. Aber es ist pures Gold dessen Wert ich etwa einen aureus schätze. Mindestens zwanzig denarii muss ich dafür haben.»

→ Unterstreiche alle Relativsätze! → Kontrolliere, ob bei den Relativsätzen nirgends Kommas vergessen gegangen sind! 41


AUREA BULLA

17.

Relativpronomen einsetzen

→ Setze die richtigen deutschen Relativpronomen ein! Ein Kritiker äussert sich zu den vielen Religionsgruppen in Rom:

In Rom gibt es unzählige Sekten. Es scheint, als würden die alten Götter, wir seit Urzeiten verehren, nicht mehr genügen. B) Die Grosse Mutter, Name Kybele lautet, ist ja schon seit vielen Jahrhunderten in Rom ansässig. C) Aber dieser Mithras, alle Soldaten nachrennen, ist eher neu. D) Andauernd rennen sie zu geheimen Treffen, bei es um ein Stieropfer gehen soll. E) Die Christen haben ihren Namen von einem Mann, ein römischer Statthalter namens Pontius Pilatus vor 200 Jahren in Jerusalem hat kreuzigen lassen. F) Und da wäre ja auch noch diese ägyptische Gottheit mit ihrem Sohn Osiris. Isis ist ihr Name. Sie ist eine Göttin, alle möglichen Kräfte angedichtet werden. A)

→ Setze die Relativpronomen im Kasten an der richtigen Stelle ein! quam

cognitiō, ōnis f. = hier: die Untersuchung numquam Adv. = niemals solēre, soleō = gewohnt sein, pflegen haesitāre = schwanken, zögern quā ratiōne = auf welche Weise agam = ich vorgehen soll tamquam = als iterum et tertio = ein zweites und ein drittes Mal supplicium minatus = unter Androhung der Todesstrafe perservērāre = beharren obstinatio, ōnis f. = die Hartnäckigkeit

de quibus

quos

qui

qui

quo

Mihi licet semper omnia, dubito, domine, ad te referre. Quis enim potest melius ignorantiam, habeo, instruere? Cognitionibus de hominibus, Christianos nominamus, numquam interfui. Itaque nescio: Quid puniri aut quaeri solet? Itaque maxime haesito, qua ratione agam in hac causa. Interim hoc modo egi cum eis, ad me tamquam Christiani ducebantur. Interrogavi eos: «Christianusne es?» Si dicebant se esse Christianos, iterum et tertio interrogavi supplicium minatus. Eos, perseverabant, punivi. Neque enim dubitabam illam inflexibilem obstinationem debere puniri. Tum mihi propositus est liber, in scripta erant nomina multorum Christianorum.

Was Plinius über Zirkusspiele glaubt, sagt, schreibt ...

18.

→ Trainiere den Akkusativus cum Infinitivo, indem du die folgende Variante der FABULA übersetzt! A)

Plinius dicit se a ludis circensibus non teneri.

equus, i m. = das Pferd currus, ūs m. = der Wagen vīsū = zu sehen pannus = das Trikot agitātor = der Wagenlenker tunica, ae f. = das Gewand

B)

Credit in illis spectaculis nihil novum esse.

C)

Scribit multos homines stupide studere equos, qui currunt, viros, qui in curribus stant, videre.

D)

Plinio mirabile visu est homines panno favere, non agitatoribus.

E)

42 42

Credere non potest tantam gratiam, tantam auctoritatem in levissima tunica esse.


Übersetzungen beurteilen

CAPUT XII AUREA BULLA

19.

Ludi circenses erant. Hoc genere spectaculi ne levissime quidem teneor. Nihil novum, nihil varium, nihil, quod non sufficit semel spectavisse.

Übersetzung, die ganz nahe am lateinischen Text ist: Zirkusspiele waren. Durch dieses Geschlecht von Schauspiel werde ich nicht einmal am leichtesten gehalten. Nichts Neues, nichts Verschiedenes, nichts, was nicht genügt, einmal gesehen zu haben.

In der Lerngruppe → Diskutiert, was heutige Leserinnen und Leser an dieser Übersetzung kritisieren würden! → Sucht nach Übersetzungen, die das im lateinischen Text Gemeinte so in die deutsche Sprache übertragen, dass es heutigen Leserinnen und Lesern mühelos verständlich ist! Mirabile est tot milia hominum pueriliter studere equos, qui currunt, viros, qui in curribus stant, videre. Mihi quidem in eo ratio nulla esse videtur. Neque celeritate equorum neque arte virorum trahuntur.

Deutsche Übersetzung: Total krass, so viel People sind so gaga, dass sie Gäule, die rennen, und Typen, die auf Kutschen stehen, begaffen wollen. Das finde ich total daneben. Die finden weder den Speed der Gäule geil, noch die Tricks der Typen.

→ Diskutiert eure Einschätzungen dieser Übersetzung! → Formuliert eine Übersetzung, die den lateinischen Text angemessener wiedergibt!

Eine Grabinschrift erzählt aus dem Leben eines Legionärs

20.

Felix Mucapora hat Valens vor dem Schicksal eines Legionärs gewarnt. Petronius Fortunatus’ Karriere unterstreicht seine Warnung: etronius Fortunatus militavit in legione I P Italica in provincia Moesia. Erat librarius, tesserarius, optio, signifer. Centurio factus est ex suffragio legionis suae. Centurio erat in legione VII, in legione I Minervia, cuius castra in provincia Germania Inferiore sita erant, in legione III Augusta in provincia Numidia, in legione III Gallica in provincia Syria, in legione XXX Ulpia in provincia Germania Inferiore, in legione VI Victrice, cuius castra prope Eburacum sita erant, in legione III Cyrenaica in provincia Syria, in legione XV Apollinari in provincia Asia, in legione II Parthica in Italia, in legione I Adiutrice in provincia Norico. Ob virtutem in expeditione Parthica accepit coronam muralem et vallarem, torques et phaleras. Agit, cum hoc opus perfectum est, annos LXXX. Sibi et Claudiae Marciae coniugi carissimae, quae agit annos LXV, et filio, qui vixit annos XXXV, cui Fortunatus et Marcia parentes carissimo memoriam fecerunt.

mīlitāre = Kriegsdienst leisten librārius = der Sekretär tesserārius = der Unteroffizier optiō = Stellvertreter des Zenturio sīgnifer = Träger der Feldzeichen der Legion centuriō = Anführer einer Zenturie (80 Mann) suffrāgium = die Abstimmung castra, ōrum n. = das Lager prope Präp. beim Akk. = nahe bei ob Präp. beim Akk. = wegen expeditiō = der Feldzug corōna mūrālis = Auszeichnung für den ersten Ersteiger der feindlichen Mauer corōna vallāris = Auszeichnung für den ersten Ersteiger des feindlichen Walles torquēs, is f. = Halsring als militärische Auszeichnung phalerae, ārum f. = Brustschmuck als militärische Auszeichnung annōs agěre = leben opus, eris n. = das Werk cōniunx, cōniugis m.+f. = der Gatte, die Gattin

Nach CIL VIII 217, gefunden in Kasserine, Tunesien. Um 230 n. Chr.

→ Trage die Stationen des Fortunatus auf der Karte ein! → Welche Dienstgrade hatte Fortunatus inne? → Welche Ehrenzeichen hat Fortunatus bekommen?

Abb. 6: Centurio mit Rüstung und Ehrenzeichen, 9 n. Chr.

43


AUREA BULLA

Die Klugheit der Pferde: ein bemerkenswerter Vorfall

21.

im Zirkus equus, i m. = das Pferd aliquandō Adv. = einst iam Adv. = schon cursus, ūs m. = das Rennen quadrīgae f. Pl. = das Vierergespann carcer, eris n. = die Startbox mappam emittere = als Startzeichen das Tuch loslassen agitātor, ōris m. = der Wagenlenker āvolāre = davonfliegen albātus, a, um = weiss occupāre = einnehmen, besetzen prīmātus, ūs m. = der erste Platz impedīre = behindern obtinēre = festhalten, behalten stāre = stehen bleiben crēta = die Ziellinie

Prudentia equorum admirabilis est. Imperator Claudius aliquando ludos dedit. Spectatores iam complures cursus viderant. Nunc exspectabant novum cursum. Omnes quadrigae in carceribus positae erant. Omnium oculi ad imperatorem versi erant. Tacebant. Tum imperator mappam emisit. Statim omnes quadrigae avolaverunt. Sed unus ex agitatoribus albatis e curru cecidit. Tamen equi eius cucurrerunt. Ducebantur ab equo, cuius nomen Corax erat. Occupaverunt primatum. Postea aliis quadrigis viam intercludebant et omnibus modis eas impediebant. Illo modo obtinebant primatum. Vicerunt. Post legitimum cursum steterunt ad cretam. Multitudo incredibili celeritate et prudentia illorum equorum vehementer mota est.

Nach Plinius dem Älteren, «Naturales historiae», VIII 160

→ Teile die Erzählung in drei Teile auf: in die Einleitung, den Ablauf der Ereignisse und das Ergebnis! → Welche Tempora herrschen in den einzelnen Teilen vor? → Übersetze die Erzählung ins Deutsche. Achte auf einen anregenden und unterhaltsamen Stil!

22.

Römische Berufe

→ A uf Inschriften ist oft auch der Beruf der Personen vermerkt. Findest du heraus, welche Berufe auf den Inschriften stehen?

Abb. 7: Inschrift des Eutychus.

CALENE LIVIAE UNCTRIX

DECIMUS VETURIUS

ATTICUS LIBERTUS PURPURARIUS

FELIX TOPIARIUS

44 44

ANTEROS ARGENTARIUS SUB HILARUM QUI FUIT

DIOMEDES SUTOR

ADRASTUS PISTOR

PUBLIUS VALERIUS FLACCUS AURIFEX

SCIRTUS SYMPHONIACUS CORNELIANUS

EROS COCUS POSIDIPPI SERVUS HIC SITUS EST

GNOME PIERINIS ANCILLA ORNATRIX

HYMNIS GELLIA ANNORUM XIIX PSALTRIA

GEMELLUS MESSALLINAE TAURI FILIUS PAEDAGOGUS


Überprüfe deine Formenkenntnisse → Verwandle die folgenden Formen in andere Formen, indem du immer nur einen Buchstaben veränderst. → Schreibe zu jeder Form das Tempus und das Genus verbi! ducemus Futur Aktiv

>

>

>

>

audiveras > monita eram >

>

>

>

>

amabamur

CAPUT XII AUREA BULLA

COMMENTATIO

→ Kannst du die Bestimmung der folgenden Form vervollständigen?

Person >

Plural

>

Modus >

amabimini

Tempus >

Genus verbi >

→ Welche Verbformen können von folgenden Stämmen der Stammformen gebildet werden? fingo

finxi

fictus

> Präsens Akt./Pass.

>

>

>

>

>

>

>

>

Das Englische kennt verschiedene Futur-Zeiten. → Kannst du sie noch aufzählen? → Weisst du noch, worin sie sich unterscheiden? → Kannst du einen deutschen Satz mit einem Relativsatz formulieren, dessen Relativpronomen im Genitiv oder Dativ steht? → Welche der folgenden Formen des Relativpronomens können alle drei Geschlechter bezeichnen?

qui

cui

quae

qua

cuius

quibus

45


AUREA BULLA

Kreuzworträtsel Findest du das Lösungswort des Kreuzworträtsels? 6. 8.→ C A 3.→ I 7.

1.

12.→ E

11.

9.

2.→

10. H

1. Startbox im Circus Maximus 2. Wagenlenker lateinisch 3. Anzahl Teams in den Wagenrennen 4. Wendemarke im Circus Maximus 5. Berühmtes Exportprodukt aus dem römischen Spanien 6. Römischer Autor aus Corduba 7. Ägyptische Gottheit, die in Rom verehrt wurde 8. Name der Grossen Mutter 9. Stiertötende Gottheit 10. Römische Kaiser, der das Christentum zur Staatsreligion erhoben hat 11. Im Gebiet der römischen Schweiz wirkender christlicher Missionar 12. Spanische Stadt, deren römischer Name die Titel römischer Kaiser enthält

4.→ G F

B J

Lösungswort: 5.→

46

D

A

B

N

P

C

D

E

F

G

H

I

J


EXERCITIA

zum Magazin Italienisch und Spanisch

ITALIENISCH

Angelo Branduardi: Il cantico delle creature Version in modernisiertem Italienisch

1. A te solo Buon Signore Si confanno gloria e onore A Te ogni laude et benedizione A Te solo si confanno Che l’altissimo Tu sei E null‘omo degno è Te mentovare 2. Si laudato Mio Signore Con le Tue creature Specialmente Frate Sole E la sua luce Tu ci illumini di lui Che è bellezza e splendore Di te Altissimo Signore Porta il segno, Si laudato Mio Signore Per sorelle Luna e Stelle Che Tu in cielo le hai formate chiare e belle 3. Si laudato per Frate Vento Aria, nuvole e maltempo Che alle Tue creature dan Sostentamento. Si laudato Mio Signore Per sorella nostra Acqua Ella è casta, molto utile E preziosa Si laudato per Frate Foco

Che ci illumina la notte Ed è bello, giocondo E robusto e forte Si laudato Mio Signore Per la nostra Madre Terra Ella è che ci sostenta E ci governa Si laudato Mio Signore Vari frutti lei produce Molti fiori coloriti E verde l’erba

4. Si laudato per coloro Che perdonano per il Tuo amore Sopportando infermità E tribolazione E beati sian coloro Che cammineranno in pace Che da Te Buon Signore Avran corona Si laudato Mio Signore

5. Per la Morte Corporale Chè da lei nessun che vive Può scappare E beati saran quelli Nella Tua volontà Che Sorella Morte Non gli farà male.

si confanno = gebühren onore = fr. l’honneur m.; lt: honor; honestus, a, um ogni laude et benedizione = alles Lob und Preis che = weil degno = würdig mentovare = nennen si laudato = sei gepriesen creatura = Kreatur; en: creature Tu ci illumini = du erleuchtest uns mit ihr la bellezza = die Schönheit lo splendore = der Glanz segno = lt: signum cielo = fr: le ciel; lt: caelum chiare = lt: claras vento = fr: le vent aria, nuvole e maltempo = Luft, Wolken und Gewitter dan sostentamento = Unterhalt / Leben geben casta = rein utile = fr: utile foco = das Feuer giocondo = heiter robusto = kräftig ci sostenta = sie nährt uns ci governa = sie lenkt uns produce = en: she produces verde = grün l’erba = das Kraut; lt: herba coloro = jene perdonano = sie verzeihen sopportando = sie ertragen infermità = die Krankheit tribolazine = das Leid beati = glücklich cammineranno = sie gehen avran = sie werden haben la corona = die Krone; fr: la couronne la morte = fr: la mort; lt: mors, mortis f., mortuus, a, um nessun = niemand scappare = entkommen saran = sie werden sein nella = in la; la volontà = fr: la volonté; lt: voluntas, velle farà = sie wird machen

Höre dir das Lied bis zum ersten Abschnitt an. → Versuche, den Inhalt des Textes zusammenzufassen. 1.

Höre dir den zweiten Abschnitt an: 2.

→ Mit welchen Erscheinungen zusammen soll Gott gelobt werden?

3.

→ Fasse die Erscheinungen in einem Begriff zusammen!

4.

→ Notiere die Namen der Erscheinungen auf die entsprechende Bedeutungswolke, die du in Exercitia Caput XI erstellt hast!

47 47


AUREA BULLA

Höre dir den dritten Abschnitt an. In ihm sind die vier Grundelemente der Welt aufgezählt. → Kannst du sie auf Deutsch nennen? → Wie lauten sie auf Italienisch und Lateinisch? → Jedes Element wird näher beschrieben. Fasse die vier Beschreibungen zusammen. Kannst du die Beschreibungen deuten? 5.

Höre dir den vierten Abschnitt an. → Um was für Menschen geht es in ihm? 6.

Höre dir den letzten Abschnitt an. → Wer steht im Zentrum? → Wer wird glücklich sein? 7.

8.

→ Ergänze die etymologisch verwandten Wörter!

A) it/lt:

gloria

fr:

en:

B) it: la

luce

lt:

sp:

C) it:

il frate

lt:

fr:

D) it:

le stelle

lt:

fr:

E) it:

preziosa

fr:

en:

F) it: i

frutti

lt:

en:

G) it: i

fiori

lt:

fr:

la pace

fr:

en:

H) it:

9.

→ Erschliesse mithilfe der italienischen Wörter die Bedeutung folgender Wörter!

A) it: scappare

> fr: échapper

B) it:

> fr:

l’erba

C) it: robusto,

a

l’herbe =

> dt: robust

=

D) it: perdonare

> fr:

pardonner =

E) it:

> fr:

mentionner =

mentovare

=

→ Trage die italienischen Wörter für Verwandtschaftsbezeichnungen in die

10.

entsprechende Bedeutungswolke ‹Familie› ein!

11.

→ Übersetze in die angegebene Sprache!

A) it: Frate

lt:

B) it: Madre

terra produce vari frutti e erbe.

fr:

48

Foco è bello, giocondo e robusto e forte.


SAN FRANCESCO

Abb. 8: Franziskus (13. Jh.). Subiaco, Sacro Speco.

→ Übersetze den Begrüssungsspruch, den San Francesco in der Hand trägt!

12.

PHAEDRUS:

IL LUPO E L’AGNELLO 1

Un lupo e un agnello vennero allo stesso ruscello spinti dalla sete. Il lupo stava più in alto, l’agnello molto più in basso. Ad un certo punto, eccitato dalla sua gola smodata, 5 quel furfante cercò il pretesto per una lite e disse: «Perchè mi hai reso l’acqua torbida proprio mentre stavo bevendo?» L’agnellino tremando rispose: «Ma ti prego, lupo, come posso aver fatto quello che mi rimproveri? E’ da te che 10 scorre l’acqua verso i miei sorsi!» E quello, respinto dalla forza della verità disse: «Sei mesi fa hai parlato male di me.» E l’agnello rispose: «A dire il vero non ero ancora nato.» «Allora fu tuo padre, per Ercole, a parlar male di me.» 15 E così lo afferró e lo sbranó con morte ingiusta. Questa favola è stata scritta per quegli uomini che opprimono gli innocenti con falsi pretesti.

In der Lerngruppe → Lest einander die lateinische und deutsche Version der Fabel vom Wolf und vom Lamm in Aufgabe 27 von Exercitia Caput X vor. Hört anschliessend die italienische Version mit dem italienischen Text vor Augen! → Haltet fest, welche Besonderheiten der Aussprache euch auffallen! 13.

→ Findest du zu folgenden italienischen Wörtern die etymologisch verwandten lateinischen? e

> lt:

B) vennero

> lt:

A)

mi

> lt:

D)

posso

> lt:

E)

da te

> lt:

F)

scorre

> lt:

C)

49


AUREA BULLA

→ Die folgenden Wörter stehen nicht in der lateinischen Version:

14.

A)

alto

B) risponde

> lt:

> lt:

C)

molto

> lt:

D)

eccitato

> lt:

E)

più

> lt:

> lt:

> lt:

F)

G)

disse fatto

 15. → Höre die italienische Version nochmals und versuche, die Lücken zu füllen! IL LUPO E 1 Un lupo e un vennero allo stesso ruscello spinti dalla sete. Il lupo stava più in , l’agnello molto più in basso. Ad un punto, eccitato dalla sua gola smodata, 5 quel furfante cercò il pretesto per una lite e disse: «Perchè mi hai reso l’acqua torbida proprio mentre stavo bevendo?» L’agnellino tremando rispose: «Ma ti prego, lupo, come posso aver fatto quello che mi rimproveri? E’ da te che 10 scorre l’acqua verso i miei sorsi!» E quello, respinto dalla forza della verità disse: « mesi fa hai parlato male di me.» E l’agnello : «A dire il vero non ero ancora nato.» «Allora fu tuo , per Ercole, a parlar male di me.» 15 E così lo afferró e lo sbranó con morte ingiusta. Questa favola è stata scritta per quegli uomini che opprimono gli innocenti con pretesti. 16.

→ Beschreibe bei den folgenden Wortpaaren die Veränderungen in der Schreibweise vom Lateinischen zum Italienischen!

A)

fabula — favola

B)

scripta, facto — scritta, fatto

C)

veritas — verità

D)

bibere — bere

E)

iniusta — ingiusta

F)

homines — uomini

G)

patrem — padre

H)

menses/respondit — mesi / rispose

→ Vergleiche die folgenden grammatischen Veränderungen vom Lateinischen zum

17.

Italienischen!

A)

lupus et agnus — un lupo e un agnello (Zeile 11)

B)

fecisse — aver fatto (Zeile 8)

C)

veritatis — della verità (Zeile 11)

D)

iniusta nece — con morte ingiusta (Zeile 15)

→ Schreibe zwei italienische Wendungen heraus, die du dir merken

18.

möchtest!

50


SPANISCH PHAEDRUS: LA ZORRA Y EL CUERVO 1

Quién se alegra de ser alabado con palabras insidiosas casi siempre sufre un castigo vergonzoso y se arrepiente. Un cuervo había robado un queso de una 5 ventana y cuando quería comérselo sentado en la cima de un árbol, una zorra lo vio y empezó a dirigirle la palabra así: «Oh cuervo, ¡cómo brillan tus plumas! ¡Cuánta belleza llevas en tu cuerpo y en tu rostro! 10 Si tuvieras voz, ningún ave te superaría.» Pero aquel necio, al querer presentar su voz, dejó caer el queso de su pico, que rápido fue robado por la zorra astuta con sus dientes ávidos. Sólo entonces gimió el cuervo, engañado por su necedad.

In der Lerngruppe → Lest einander die lateinische und deutsche Version der Fabel vom Fuchs und vom Raben in Aufgabe 20 von Exercitia Caput XI vor. Hört anschliessend die spanische Version mit dem spanischen Text vor Augen! → Haltet fest, welche Besonderheiten der Aussprache euch auffallen!

→ Findest du zu folgenden spanischen Wörtern die etymologisch verwand-

1.

ten lateinischen?

A)

queso > lt:

C)

vio

E)

cuerpo

G)

dientes

> lt:

> lt:

> lt:

B)

árbol > lt:

D)

cuánta

F)

voz

> lt:

> lt:

→ Höre die spanische Version nochmals und versuche, die Lücken zu füllen!

2.

LA ZORRA Y EL CUERVO 1 Quién se alegra de ser alabado con palabras insidiosas casi siempre sufre un castigo vergonzoso y se arrepiente. Un había robado un queso de una 5 ventana y cuando quería comérselo sentado en la cima de un árbol, una zorra lo vio y empezó a dirigirle la palabra : «Oh cuervo, ¡cómo brillan tus plumas! ¡Cuánta llevas en tu cuerpo y en tu rostro! 10 Si tuvieras voz, ningún ave te superaría.» Pero aquel necio, al querer presentar su voz, dejó caer el queso de su pico, que fue robado por la zorra astuta sus dientes ávidos. 15 Sólo entonces gimió el cuervo, engañado por su necedad.

→ In der spanischen Version kommen Begriffe vor, die im Lateinischen,

3.

Französischen und Italienischen nicht existieren. Ergänze die Tabelle!

SPANISCH

zorra

LATEINISCH

FRANZÖSISCH

ITALIENISCH

fenestra fenêtre

finestra

laudare louer

lodare 51


AUREA BULLA

ITALIENISCH UND SPANISCH Eine Verfassung für Europa

Du hast nun schon einige Erfahrungen mit dem Italienischen und Spanischen gesammelt. Sicher wird es dir gelingen, den folgenden Textausschnitt zu verstehen. Er stammt aus dem Vertrag über eine Verfassung für Europa, der 2004 unterzeichnet wurde, aber nicht in Kraft getreten ist. Sein Inhalt ist jedoch in die europäische Gesetzgebung aufgenommen worden. la discriminazione = la discriminación = die Diskriminierung, die Ausgrenzung > discrimen = die Unterscheidung > la discrimination; discrimination il diritto = el derecho = das Recht > dīrēctus, a, um = gerade si fonda = está fundada = gründet sich, beruht auf > fundāre = gründen > das Fundament: > fonder; les fondations; to found; foundations si caratterizzano = se caracterizan = sie werden charakterisiert, sie zeichnen sich aus

Una costituzione per l’Europa L’Unione si fonda sui valori del rispetto della dignità umana, della libertà, della democrazia, dell‘uguaglianza, dello Stato di diritto e del rispetto dei diritti umani, compresi i diritti delle persone appartenenti a minoranze. Questi valori ... sono comuni agli Stati membri. Inoltre, le società degli Stati membri si caratterizzano per il pluralismo, la non discriminazione, la tolleranza, la giustizia, la solidarietà e la parità tra uomini e donne.

Una constitución para Europa La Unión está fundada sobre los valores de respeto a la dignidad humana, libertad, democracia, igualdad, Estado de derecho y respeto a los derechos humanos, incluidos los de las minorías. Esos valores … son comunes a los Estados miembros. Además, las sociedades de los Estados miembros se caracterizan por el pluralismo, la no discriminación, la tolerancia, la justicia, la solidaridad y la igualdad entre mujeres y hombres.

→ Hör dir die beiden Versionen mit den beiden Textversionen vor Augen

1.

an!

→ Erschliesse die Bedeutung der spanischen und italienischen Begriffe!

2.

valēre = stark sein, wert sein =

=

dignus, a, um = würdig it: la dignità sp: la dignidad vgl. fr: la dignité; en: dignity

=

membrum = das Glied it: il membro sp: el miembro vgl. fr: le membre; en: member

=

it: il valore sp: vgl. fr: la valeur; en: value

el valor

aequālis, e ≈ aequus, a, um igualdad

it: l’uguaglianza sp: la vgl. fr: l’égalité; en: equality

→ Stelle mithilfe der Texte eine Bedeutungswolke für die Grundwerte zu-

3.

sammen, die wir Menschen zum Zusammenleben brauchen. Trage die italienischen und spanischen Begriffe ein. Ergänze dann die lateinischen, französischen und englischen!

→ Ergänze den entsprechenden Begriff der anderen Sprache!

4.

A)

C)

52

ITALIENISCH SPANISCH

comuni

E) umani

hombres

ITALIENISCH SPANISCH

D) le

estado

B)

società


→ Erkläre die folgenden Begriffe!

5.

it:

il pluralismo + sp: el pluralismo

=

it:

le minoranze + sp: las minorías

=

it:

il rispetto + sp: el respeto

=

→ Trage die Wörter zusammen, in denen das Italienische und das Spani-

6.

sche etymologisch nicht verwandte Begriffe verwenden!

In der Lerngruppe

→ Zählt die Menschenrechte auf, die ihr kennt.

7.

Recherchiert weitere!

→ Diskutiert, was ihr unter ‹Würde des Menschen› versteht!

→ Gibt es eurer Meinung nach Grenzen der Toleranz?

Solidarität Unter Solidarität versteht man nach DUDEN «das unbedingte Zusammenhalten aufgrund gleicher Anschauungen und Ziele». Der Begriff geht zurück auf das römische Recht. Haben sich mehrere Personen zu einer Leistung verpflichtet, versteht man unter der obligatio in solidum, dass jede der Personen einzeln verpflichtet ist, die ganze Schuld (solidus = fest, ganz) zu begleichen. Man sagt auch, dass sie ‹solidarisch› haften. Ende des 16. Jh. tauchte im Französischen der Begriff solidaire in der Bedeutung ‹gemeinsam verantwortlich› auf. Rund ein Jahrhundert später trat das Nomen la solidarité auf. Mit der Zeit lösten sich die Begriffe vom juristischen Kontext und nahmen die Bedeutung ‹sich verbunden fühlend›, ‹Verbundenheit, Zusammenhalt› an. Ab 1868 kam das Verb se solidariser ‹sich zusammenschliessen› in Gebrauch. Von den französischen Wörtern wurden die entsprechenden Begriffe in den anderen Sprachen abgeleitet: dt: sich solidarisieren, solidarisch, en: solidarity usw.

53


AUREA BULLA

SPIELE

SPIEL 1:

VISITAROMA

Einfaches Brettspiel für 2 bis 4 Spieler/innen

MATERIAL Spielfeld im Umschlag, Spielkarten Seite 55 bis 66, 1 Würfel und Spielfiguren (z. B. Figuren von ‹Eile mit Weile›). Die Lösungen der Fragen befinden sich am Schluss der Spielanleitung. IDEE Die Spieler würfeln sich durch die Stadt Rom und lernen die wichtigsten antiken Sehenswürdigkeiten kennen. REGELN Per Würfel wird die Startreihenfolge bestimmt. Jeder Spieler würfelt und fährt so viele Felder, wie er gewürfelt hat. Landet er auf einer Sehenswürdigkeit, nimmt er die entsprechende Spielkarte und liest sie. Beantwortet er die Frage richtig, gehört die Karte ihm. Danach würfelt der nächste Spieler. Das Spiel geht über eine vorher bestimmte Zeitdauer. Empfohlen werden mindestens 10 Minuten. Es gewinnt, wer am meisten Karten mit Sehenswürdigkeiten erworben hat.

Lösungen der Fragen: C-1: C C-2: A C-3: C C-4: B

D-1: B D-2: D D-3: A D-4: D

E-1: C E-2: A E-3: D E-4: B

F-1: B F-2: A F-3: C F-4: D

B-1: D B-2: C B-3: D B-4: A

A-1: D A-2: A A-3: B A-4: D

SPIEL 2:

ROMAPOLIS

Brettspiel für 2 bis 4 Spieler/innen

MATERIAL Spielfeld im Umschlag, Spielkarten Seite 55 bis 66, 1 Würfel und Spielfiguren, Währungssystem: 1 Aureus = 25 Denare = 100 Sesterzen IDEE Die Freigelassene Hymnis , die reiche Adlige Drusilla , der aus Corduba (Hispania) stammende Kaufmann Titus Servius Clarus und der Ritter Publius Aurelius Flaccus versuchen, in der Stadt Rom möglichst reich zu werden. Die Spieler würfeln sich durch die Stadt Rom. An verschiedenen Orten werden sie entweder aufgefordert, aus verschiedenen Anlässen bestimmte Beträge zu bezahlen, oder sie erhalten bestimmte Beträge ausbezahlt. Die Schüler/innen lernen so die Stadt Rom und wichtige Faktoren der römischen Wirtschaft kennen. REGELN Jeder Spieler besitzt ein Haus im Wert von 10 Aurei (= 250 Denare = 1000 Sesterzen) auf dem Spielfeld. Zu Beginn erhält jeder Spieler 6 Aurei, 20 Denare, 40 Sesterzen Startgeld. Per Würfel wird die Startreihenfolge bestimmt. Jeder Spieler würfelt und fährt so viele Felder, wie er gewürfelt hat. Landet er auf einer Sehenswürdigkeit, nimmt er die entsprechende Spielkarte und liest sie. Gewinnt er Geld, erhält er von der kaiserlichen Bank den entsprechenden Betrag ausbezahlt. Verliert er Geld, bezahlt er den entsprechenden Betrag in die kaiserliche Bank ein. Kann er nicht bezahlen, ist es möglich, das eigene Haus zu verkaufen. Die Bank zahlt für ein Haus: 6 Aurei. Falls ein Mitspieler mehr bezahlen will, kann er das Haus diesem Mitspieler verkaufen, der dann auch die Einkünfte einkassiert. Gelangt ein Spieler auf das Feld eines Hauses, muss er dem Besitzer 20 Denare Miete bezahlen. Zusätzlich gibt es sogenannte Ereignisfelder: schwarze Kreise mit weissen Nummern. Sie führen entweder zu Ausgaben oder zu Einkünften. Die Ereignisse sind unterhalb der Spielregeln aufgeführt. Gewonnen hat, wer nach einer im Voraus bestimmten Zeit am reichsten ist. Empfohlene Spielzeit: mindestens 20 Minuten. 1 Erbschaft: 4 Aurei, 10 Denare, 20 Sesterzen Gutschrift. EREIGNISFELDER 2 Krankheit: 2 Denare Arztkosten. 3 Niederlage in einem Prozess wegen Sachbeschädigung: 8 Denare Entschädigungszahlung. 4 Entführung: 8 Aurei Lösegeld. 5 Gewinn eines Prozesses wegen Vertragsbruchs: 6 Denare 3 Sesterzen Gutschrift. 6 Der Kaiser verteilt ein Geldgeschenk an die Bevölkerung: 400 Sesterzen Gutschrift.

Hausmiete: 20 Denare (80 Sesterzen) an den Besitzer.

SPIEL 3:

ROM-QUARTETT

MATERIAL

6 x 4 Spielkarten Seite 55 bis 66.

Traditionelles Quartettspiel für 3 Spieler

IDEE Einfaches Kartenspiel zum Kennenlernen von Roms antiken Sehenswürdigkeiten. REGELN a) Zunächst werden die Karten gemischt und einzeln an die Spieler verteilt, bis jeder Spieler 6 Karten hat. Die restlichen Karten werden in der Mitte auf einen Stapel gelegt. Der Spieler links vom Kartengeber beginnt das Spiel und fragt einen beliebigen Mitspieler nach einer eindeutig bezeichneten Karte, die ihm zur Bildung eines Quartetts fehlt. Ein Spieler darf nur dann nach einer bestimmten Karte fragen, wenn er von dem betreffenden Quartett mindestens eine Karte in der Hand hält. Hat der befragte Mitspieler die gesuchte Karte, so muss er diese dem Fragenden herausgeben, und dieser darf weiterhin von seinen Mitspielern ihm fehlende Karten fordern. Wenn jedoch ein Befragter die gewünschte Karte nicht besitzt, dann ist dieser an der Reihe, nach Karten zu fragen. Statt einen Mitspieler zu fragen, kann ein Spieler auch eine Karte vom Stapel ziehen und dafür eine eigene Karte auf den Stapel legen. Gewonnen hat, wer als Erstes ein vollständiges Quartett hat. b) Das «Stechen» ist heute die bekannteste Variante des Quartett-Spiels. Die Karten werden reihum verteilt, der Spieler links vom Geber beginnt. Er darf immer nur von der vordersten Karte eine Kategorie benennen. Der Spieler mit dem höheren oder niedrigeren Wert – je nach Kategorie (Höhe, Alter und Besucherwertung auf die heutige Zeit bezogen) und Vereinbarung – gewinnt und erhält die unterlegene Spielkarte. Sieger ist, wer am Ende mehr Spielkarten gewonnen hat. WWW.AUREABULLA.ONLINE

54


Mausoleum Augusti

A-1

GRABMÄLER

Mausoleum Hadriani

A-2

GRABMÄLER

Columna Traiani

A-3

GRABMÄLER

Sepulcrum Cesti

GRABMÄLER

A-4


Mausoleum Augusti Schon 28 v. Chr. liess Augustus auf dem Marsfeld ein grosses Grabmal für sich und seine Familie errichten. Er konnte seine eigene Grabstätte noch viele Jahre betrachten. Denn Augustus starb erst 14 n. Chr. Zwei Mauerringe bilden den Unterbau, über dem sich ein 45 m hoher Erdhügel erhebt, der rundum von Zypressen bewachsen ist. Ein von Säulen eingefasster Rundbau im Zentrum wird von einer bronzenen Statue des Augustus gekrönt. Den Eingang bewachten zwei Obelisken (heute auf dem Quirinal und hinter der Kirche Santa Maria Maggiore), dort liess Augustus auch Tafeln anbringen, auf denen er seine Taten (res gestae) schilderte. Solche Tafeln liess er überall im Reich aufstellen.

A-1 VISITAROMA

Das Mausoleum diente im Laufe der Zeit verschiedenen Zwecken. Welchen Zweck hatte es nie? A) Stierkampfarena B) Konzertsaal C) Kastell D) Stall für Schafe und Ziegen ROMAPOLIS

Du produzierst im Auftrag der Kaiserfamilie eine Bronzetafel mit den res gestae und erhältst eine Entschädigung. ENTSCHÄDIGUNG: 2 Aurei, 4 Denare ROM-QUARTETT

GRABMÄLER

HÖHE: 45 m / ERBAUT: BESUCHERWERTUNG:

28 v. Chr.

Mausoleum Hadriani Um 130 n. Chr. liess Kaiser Hadrian für sich und seine Nachfolger ein grosses Grabmonument errichten. Septimius Severus war der letzte Kaiser, der im Jahr 211 darin seine letzte Ruhestätte fand. In späterer Zeit wurde das Gebäude eine Festung. Während einer Pestepidemie im Jahr 590 glaubte Papst Gregor der Grosse, den Erzengel Michael zu sehen, wie er sein Schwert in die Scheide stiess. Er deutete dies als Ankündigung des Endes der Pest. Seither ziert ein Engel das Dach. Von diesem stammt auch der heute geläufige Name Castel Sant’ Angelo – Engelsburg. Die Festung diente den Päpsten als Fluchtort, ein gedeckter Gang verband sie mit dem Papstpalast. Noch heute kann man die luxuriösen Papstgemächer besichtigen.

A-2 VISITAROMA

Welche römische Brücke führte zum Mausoleum des Hadrian? A) Pons Aelius B) Pons Aurelius C) Pons Milvius D) Pons Fabricius ROMAPOLIS

Das Mausoleum muss dringend renoviert werden. KOSTEN: 1 Aureus ROM-QUARTETT HÖHE: 25 m / ERBAUT: BESUCHERWERTUNG:

139 n. Chr.

GRABMÄLER

Columna Traiani

A-3

Knapp 40 m hoch ist die Ehrensäule für den Kaiser VISITAROMA Trajan, die der Senat und das Volk von Rom 113 n. Chr. In welchem heutigen Land lebten dem verehrten Kaiser stifteten. Ein 200 m langes Re- die Daker? liefband, das sich um die Säule windet, stellt den Krieg A) Polen Rumänien gegen die Daker dar. Mehr als 2500 Figuren lassen B) C) Portugal sich erkennen. Zuoberst stand die Statue des Trajan, D) Tunesien zuunterst im Sockel befand sich die goldene Urne mit seiner Asche. Heute begrüsst der Apostel Petrus die ROMAPOLIS Pilger auf dem Weg zur Peterskirche. Aus dem Erbe des Kaisers Trajan erhältst du 50 Denare.

GEWINN: 50 Denare ROM-QUARTETT HÖHE: 40 m / ERBAUT: BESUCHERWERTUNG:

113 n. Chr.

GRABMÄLER

Sepulcrum Cesti

A-4

Nach seinem Sieg über Antonius und Kleopatra fügte VISITAROMA Gaius Octavius, der spätere Kaiser Augustus, auch das Wann besuchte Kleopatra Rom? fruchtbare Ägypten ins Imperium Romanum ein. In A) 80 n. Chr. zur Eröffnung des Amphitheatrum Flavium (Kolosseum) Rom brach eine grosse Ägypten-Begeisterung aus. n. Chr. zu Kaiser Neros DarDer Prätor Gaius Cestius liess sich sogar als Grabmal B) 63 bietung von «Der Untergang Trojas» eine Pyramide errichten. Sie ist nicht so gross wie die C) 38 v. Chr. zusammen mit Marcus Antonius berühmten Pyramiden in Ägypten, hat aber immerhin D) 46 v. Chr. auf Einladung von Julius Caesar eine Höhe von 27 m und ist ein schönes Schmuckstück in der langen Aurelianischen Stadtmauer. ROMAPOLIS

Du entschliesst dich, in der Nähe der Cestius-Pyramide ein eigenes Grabmal zu errichten. KOSTEN:

2 Aurei, 5 Denare

ROM-QUARTETT GRABMÄLER

HÖHE: 27 m / ERBAUT : BESUCHERWERTUNG:

≈18 /12 v. Chr.


Emporium

B-1

MÄRKTE

Forum Boarium

B-2

MÄRKTE

Forum Traiani

B-3

MÄRKTE

Macellum

MÄRKTE

B-4


Emporium Eine Millionenstadt wie Rom hat einen unstillbaren Hunger nach Lebensmitteln und Waren. Öl, Getreide, Wein und unzählige andere Güter wurden aus Ostia angeliefert und im Emporium gelagert, ehe sie auf die diversen Märkte verteilt wurden. Die Porticus Aemilia ist knapp 500 m lang, 60 m breit und verfügt über 50 Querschiffe zum Lagern der angelieferten Waren. Die Horrea Galbiana waren ein gigantisches Lagerhaus. Transport, Ausladen und Lagern beschäftigten rund 5000 Arbeitskräfte. Emensores – Messbeamte kontrollierten die Qualität der angelieferten Güter, besonders des Getreides, ohne das Rom nicht existieren konnte.

B-1 VISITAROMA

Wie viel Getreide wurde an die römische Bevölkerung pro Jahr verteilt? A) 10 Mio. kg B) 30 Mio. kg C) 50 Mio. kg D) 70 Mio. kg ROMAPOLIS

Gewinn an der Getreidebörse: GEWINN: 1 Aureus ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 15 m / ERBAUT: BESUCHERWERTUNG:

193 v. Chr.

MÄRKTE

Forum Boarium Das Forum Boarium ist seinem Namen nach der Rindermarkt. Es befindet sich an einer Stelle des Tiberufers, wo der Fluss wegen einer Furt leicht zu überqueren war. So kamen hier Händler aus allen Himmelsrichtungen zusammen. Das Forum Boarium entwickelte sich zu einem Grossmarkt, von dem aus die Waren auf die weiteren Märkte der Stadt verteilt wurden. Verschiedene Heiligtümer befanden sich dort, die alle in einer Beziehung zum Marktgeschehen standen: der Tempel des Hafengottes Portunus und der Rundtempel des Hercules Olivarius.

B-2 VISITAROMA

Welche Geldeinheit ist nicht römisch? A) Aureus B) Denar C) Drachme D) Dupondius ROMAPOLIS

Eines deiner Handelsschiffe mit einer Ladung garum und Olivenöl ist gesunken. VERLUST: 3 Aurei, 10 Denare ROM-QUARTETT HÖHE: 12 m / ERBAUT: um 800 v. Chr. BESUCHERWERTUNG:

MÄRKTE

Forum Traiani

B-3

Kaiser Trajan war nicht der Erste, der das römische VISITAROMA Volk mit einem eigenen Forum beglückte. Das Forum Woher stammte Kaiser Trajan? Traiani war aber gewiss das non plus ultra. Es bestand A) Lusitanien aus einem riesigen Platz, in dessen Mitte eine grosse B) Germanien Dacien Reiterstatue des Kaisers stand. Auf der einen Seite C) D) Hispania erhob sich die mächtige Basilica Ulpia mit ihren 96 rötlichen Prophyrsäulen. Dahinter stand eine Biblio- ROMAPOLIS thek, deren zwei Gebäude die berühmte Ehrensäule Gewinn aus dem Handel mit einrahmten. Hier pflegten die Kaiser Geld an die Be- Luxusperlen und Purpurseide: völkerung zu verteilen – Geld, das die meisten wohl GEWINN: 2 Aurei, 15 Denare in einen der rund 150 Läden trugen, die sich auf das zweistöckige Halbrund der Trajansmärkte verteilten. Hier befand sich das erste Shopping Center, das den ROM-QUARTETT HÖHE: 40 m / ERBAUT: 113 n. Chr. Kauflustigen alles bot, was ihr Herz begehrte. BESUCHERWERTUNG: MÄRKTE

Macellum

B-4

Ein Macellum ist ein Lebensmittelmarkt, auf dem VISITAROMA Fleisch, Geflügel, Fisch und Delikatessen verkauft Wie viel verdiente ein einfacher werden. Das Macellum Magnum liess Kaiser Nero er- Römer pro Tag etwa? bauen. Es gibt kaum sichtbare Überreste. Das Bild der A) ca. 2 Sesterzen ca. 10 Sesterzen Via Santo Stefano Rotondo zeigt die Aqua Claudia, B) C) ca. 20 Sesterzen in deren Nähe sich das Macellum Magnum befand. D) ca. 40 Sesterzen Forscher haben errechnet, dass der Tagesbedarf für Essen in Rom etwa 8 Asse (also 2 Sesterzen) kostete. ROMAPOLIS Eine Seuche hat alle deine Schlachttiere dahingerafft. VERLUST: 6 Aurei ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 20 m / ERBAUT: 50 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

MÄRKTE


Ara Pacis

C-1

RELIGIÖSE GEBÄUDE

Pantheon

C-2

RELIGIÖSE GEBÄUDE

Templum Vestae

C-3

RELIGIÖSE GEBÄUDE

Templum Herculis

RELIGIÖSE GEBÄUDE

C-4


Ara Pacis Die Ara Pacis (Altar des Friedens) stiftete der Senat im Jahr 9 v. Chr. Der Altar feierte die Friedenszeit, die unter Gaius Octavius, seit Kurzem Augustus genannt, eingetreten war. Die ganze Anlage ist aus Marmor, wunderschöne Reliefs schmücken die Wände. Efeu, Lorbeer, Weinranken, Schmetterlinge und Vögel stellen die fruchtbare Natur dar. Die Erdmutter Tellus sitzt mitten drin, zwei Babys in den Armen. Ihr zu Füssen ruhen Kühe und Schafe. Rings herum ist eine lange Prozession abgebildet, in der Priester, Senatoren und die gesamte Familie des Augustus mit Frauen und Kindern dem Kaiser folgen, der zur Grundsteinlegung der Ara Pacis schreitet. Der Altar feiert also nicht nur den Frieden, sondern auch denjenigen, der ihn garantiert: Kaiser Augustus. RELIGIÖSE GEBÄUDE

C-1 VISITAROMA

Wen hat Gaius Octavius, 31 v. Chr. bei Actium besiegt und so den Grundstein für eine Friedenszeit gelegt? A) Pompeius B) Brutus und die Verteidiger der römischen Republik

C) D)

Antonius und Kleopatra Vercingetorix

ROMAPOLIS

Während der Friedenszeit blüht die Wirtschaft. GEWINNG: 10 Aurei ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 3.5 m / ERBAUT: 9 v. Chr. BESUCHERWERTUNG:

Pantheon Wer das Pantheon betritt, wird von einem unglaublichen Raumgefühl überwältigt. Der runde Raum misst 43 m im Durchmesser. Darüber wölbt sich eine Halbkugel, in deren Mitte durch eine Öffnung das Sonnenlicht eindringt. In diesem Lichtstrahl fühlt man sich wie im Scheinwerferlicht einer riesigen Arena. Pantheon heisst ‹allen Göttern geweiht›. Das Heiligtum wurde von Augustus’ Weggefährte und Schwiegersohn Agrippa errichtet. Neben den Statuen verschiedener Gottheiten wollte Agrippa auch eine Statue des Augustus aufstellen. Doch Augustus lehnte das ab. Er wollte in Rom nicht als Gott verehrt werden. Mehrere Brände haben Agrippas Bau zerstört. In den Jahren 118 – 125 n. Chr. liess Kaiser Hadrian das heutige architektonische Meisterwerk erbauen.

C-2 VISITAROMA

Wann liess Agrippa den ersten Bau des Pantheons errichten? A) 27 – 25 v. Chr. B) 59 – 55 v. Chr. C) 197 – 199 n. Chr. D) 118 – 125 n. Chr. ROMAPOLIS

Du stiftest nach einem Brand den Wiederaufbau und erhältst eine Ehreninschrift. KOSTEN: 8 Aurei, 15 Denare ROM-QUARTETT HÖHE: 44 m / ERBAUT: 125 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

RELIGIÖSE GEBÄUDE

Templum Vestae Im Tempel der Vesta auf dem Forum Romanum brannte immer ein Feuer. Es symbolisierte das Gedeihen der Stadt. Sechs jungfräuliche Priesterinnen wachten darüber, dass es nicht ausging. Deshalb waren die Vestalinnen hoch angesehen. Sie durften, oft als einzige Frauen, an wichtigen Zeremonien teilnehmen und hatten an den Spielen einen Ehrenplatz. Männern war der Zutritt zum Tempel strengstens verboten. Der Tempel der Vesta wurde oft durch Brände zerstört. Der heute sichtbare Rundtempel mit seinen 20 Säulen geht auf Julia Domna zurück, die Frau von Kaiser Septimius Severus.

C-3 VISITAROMA

Wie lange mussten Vestalinnen ihren Dienst leisten? A) 10 Jahre B) 20 Jahre C) 30 Jahre D) 40 Jahre ROMAPOLIS

Du weihst der Hauptvestalin eine Ehrenstatue. KOSTEN: 20 Denare, 3 Sesterzen ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 4 m / ERBAUT: um 192 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

RELIGIÖSE GEBÄUDE

Templum Herculis

C-4

Nahe am Tiberufer steht inmitten des Grossmarktes VISITAROMA Forum Boarium der von 20 hohen Säulen umgebene Wie heisst der Zehntel, den Händler Hercules Olivarius Rundtempel des Hercules Olivarius. Die Olivenöl- die weihten? händler verehrten darin Hercules als ihren SchutzDecennia gott. Ihm versprachen sie einen Zehntel ihres Ge- A) B) Decuma winnes, wenn ihre Geschäfte erfolgreich waren. Mit C) Tertia dem Geld wurde im Hafen jeder gratis verköstigt, der D) Vicesima Zeit und Lust auf einen Imbiss hatte. ROMAPOLIS

Du spendest Hercules einen Zehntel deines Gewinns für die Gratisverpflegung der Menschen. KOSTEN: 1 Aureus, 10 Denare ROM-QUARTETT

RELIGIÖSE GEBÄUDE

HÖHE: 5 m / ERBAUT: ≈120 v. Chr. BESUCHERWERTUNG:


Bogen des Titus

D-1

TRIUMPHBÖGEN

Bogen des Konstantin

D-2

TRIUMPHBÖGEN

Bogen des Septimius Severus

D-3

TRIUMPHBÖGEN

Janusbogen

TRIUMPHBÖGEN

D-4


Bogen des Titus Schlicht und elegant steht der marmorne Bogen des Kaisers Titus auf einer Anhöhe. Von dort führt die via sacra, die ‹heilige Strasse›, ins Forum Romanum hinab. Titus selbst konnte sein Ehrenmal nicht mehr sehen, er starb 81 n. Chr., vor der Einweihung durch seinen Bruder und Nachfolger Domitian. Die Reliefs zeigen den Triumphzug des Kaisers Titus nach dem Sieg über die Judäer im Jahr 70 n. Chr. Soldaten tragen die Kriegsbeute aus dem Jerusalemer Tempel durch das Siegestor, darunter die Menora. Auf der anderen Seite ist Titus selbst zu sehen, bekränzt von der Siegesgöttin Victoria und ein Vierergespann lenkend.

D-1 VISITAROMA

Was ist unter einer Menora zu verstehen? A) ein Altar B) ein siebenarmiger Leuchter C) ein religiöses Buch D) eine Opferschale ROMAPOLIS

Du erhältst einen Anteil an der Kriegsbeute aus Jerusalem: IM WERT VON: 4 Aurei, 30 Sesterzen ROM-QUARTETT HÖHE: 15.4 m / ERBAUT: um 85 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

TRIUMPHBÖGEN

Bogen des Konstantin Gleich gegenüber dem Kolosseum steht ein riesiger Triumphbogen. Mit ihm wird der Sieg von Kaiser Konstantin über seinen Widersacher Maxentius an der Milvischen Brücke 312 n. Chr. gefeiert. Angeblich träumte Konstantin in der Nacht vor der Schlacht, dass er mit dem XP-Zeichen siegen würde. So ordnete er an, das XP-Zeichen auf allen Schilden der Soldaten anzubringen. Sein Sieg bestätigte Konstantins Traum. Seither unterstützte er die christliche Religion nach Kräften und war auch für den Bau der ersten Peterskirche besorgt. Der Bildschmuck des Triumphbogens stammt aus der Zeit der Kaiser Hadrian und Marcus Aurelius. Schon die Römer kannten also das Recycling. TRIUMPHBÖGEN

D-2 VISITAROMA

Was bedeutet das XP-Zeichen? Xylophon – ein Instrument mit

A)

hölzernen Aufschlagstäben

B) C) D)

Xenophobie – Angst vor Fremden Chrysostomos – der Goldmund Christos – der Gesalbte

ROMAPOLIS

Du erhältst Einnahmen aus Konstantins Besitztümern in Trier (D): EINNAHMEN: 3 Aurei, 15 Denare,

10 Sesterzen

ROM-QUARTETT HÖHE: 24 m / ERBAUT: 315 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

Bogen des Septimius Severus

D-3

Zum zehnjährigen Thronjubiläum weihten der Senat VISITAROMA und das Volk von Rom dem Kaiser Sepitimius Severus Wie hiess der zweite Sohn des den grossen Triumphbogen dicht neben der Curia. Septimius Severus? Auch Septimius’ Söhne sind erwähnt. Doch Caracalla A) Geta Elagabal liess den Namen seines Bruders nach dessen Ermor- B) C) Alexander Severus dung entfernen. Die Reliefs stellen die erfolgreichen D) Commodus Kriege des Septimius Severus gegen die Parther und die Araber dar. ROMAPOLIS Du stiftest Geld für Severus’ Veteranen. KOSTEN: 2 Aurei ROM-QUARTETT HÖHE: 20,88 m / ERBAUT: 203 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

TRIUMPHBÖGEN

Janusbogen

D-4

Der Janusbogen ist kein Triumphbogen, sondern eine VISITAROMA überdachte Strassenkreuzung, von der aus Strassen Was für eine Gottheit war Ceres? in vier Richtungen führten. Ursprünglich glaubte man, A) Göttin der Unterwelt dass der Bogen dem Gott Janus geweiht gewesen sei, B) Göttin der Weisheit Göttin des Herdfeuers später hielt man das Bauwerk für einen Triumphbo- C) D) Göttin der Fruchtbarkeit gen des Konstantin oder des Constantius II. Ein Vergleich mit dem Heidentor von Carnuntum bei Wien ROMAPOLIS zeigte dann, dass es sich um einen sog. Quadrifons Du musst Zollgebühren zahlen. handelt, eine überdeckte Strassenkreuzung. Auf jeder Seite gab es zwölf Nischen für Ehrenstatuen und über KOSTEN: 20 Denare, 3 Sesterzen jedem Bogen war eine Göttin dargestellt: wahrschein- ROM-QUARTETT lich Juno, Roma, Minerva und Ceres. Der Janusbogen HÖHE: 16 m / ERBAUT: 340 n. Chr. war ein Treffpunkt für Händler aller Art. BESUCHERWERTUNG:

TRIUMPHBÖGEN


Amphitheatrum Flavium

E-1

UNTERHALTUNG

Circus Maximus

E-2

UNTERHALTUNG

Circus Gai et Neronis

E-3

UNTERHALTUNG

Stadium Domitiani

UNTERHALTUNG

E-4


Amphitheatrum Flavium Das Amphitheatrum Flavium ist Roms berühmtestes antikes Gebäude. Bekannter ist es unter dem Namen Kolosseum – wahrscheinlich wegen der 35 m hohen Kolossalstatue von Kaiser Nero. Sie ist der einzige Überrest seines riesigen Palastes, der Domus Aurea. Errichtet wurde das Bauwerk von Vespasian und Titus, den beiden Kaisern aus der Familie der Flavier. Alles am Kolosseum war gigantisch: Die Eröffnungsspiele dauerten 100 Tage, u. a. wurde dabei die Arena geflutet und eine künstliche Seeschlacht ausgetragen. 50 000 Zuschauer fanden durch 76 nummerierte Eingänge ihren Platz, dem ein 24 Tonnen schweres Sonnensegel Schatten spendete.

E-1 VISITAROMA

Welche Aussage stimmt nicht? Im Kolosseum … A) B) C)

D)

… kämpften auch weibliche Gladiatoren. … mussten Frauen auf den obersten Rängen Platz nehmen. … begrüssten die Gladiatoren den Kaiser mit den Worten «Morituri te salutant». … verloren 10 – 15 % der Gladiatoren in den Kämpfen ihr Leben.

ROMAPOLIS

Du ergatterst ein missile, ein kaiserliches Geschenk. GUTSCHRIFT: 100 Sesterzen ROM-QUARTETT

UNTERHALTUNG

HÖHE: 52 m / ERBAUT: 80 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

Circus Maximus

E-2

250 000 Menschen fanden im Circus Maximus Platz. VISITAROMA Das entspricht fast einem Viertel von Roms Bevöl- Welche Aussage stimmt nicht? kerung. Die Wagenrennen boten Spannung und Spek- A) Die Mittelachse des Circus Maximus hiess meta. takel. Zwölf Gespanne jagten sich über die sieben B) Die Wagenlenker hiessen Runden. In den zehnminütigen Rennen wurde alles agitatores. geboten: feurige Pferde, halsbrecherische Fahrten, C) Die Wagen hatten ein Gewicht von ca. 30 kg. schreckliche Unfälle und glänzende Triumphe. An D) Die Wagen erreichten eine einem Tag fanden bis zu 24 Rennen statt, und 24 Mal Geschwindigkeit von bis zu konnte ein Römer sein Vermögen in Wetten riskieren, 70 km/h. indem er es auf eines der vier Teams setzte. ROMAPOLIS Deine Einkünfte aus den Tavernen und Läden bei den letzten ludi erbringen eine Gutschrift. GUTSCHRIFT: 4 Aurei, 15 Denare ROM-QUARTETT UNTERHALTUNG

HÖHE: ca. 40 m / ERBAUT: 329 v. Chr. BESUCHERWERTUNG:

Circus Gai et Neronis

E-3

Sichtbares Zeichen des Zirkus der Kaiser Gaius und VISITAROMA Nero ist der riesige Obelisk, der heute im Zentrum des Welchen Beinamen hatte der Platzes vor der Peterskirche steht. In diesem Zirkus Kaiser Gaius? soll der Apostel Petrus zu Tode gekommen sein, als A) Gladiola, weil er gerne mit Schwertern kämpfte. Nero die Christen für den verheerenden Brand des B) Murmillo, weil er als Gladiator Jahres 64 verantwortlich machte und in grosser Zahl kämpfte und immer siegte. hinrichten liess. Die berühmte Peterskirche wurde C) Auriga, weil er Wagenrennen fuhr. über dem vermuteten Grab von Petrus errichtet. Das D) Caligula, weil er als Kind in Soldatenstiefeln (caligae) herumlief. ganze Gebiet hatte den Namen ager Vaticanus, weshalb der Kirchenstaat heute Vatikan heisst. ROMAPOLIS Aufs richtige Gespann gesetzt: WETTGEWINN: 400 Sesterzen ROM-QUARTETT HÖHE: 25 m / ERBAUT: ≈ BESUCHERWERTUNG:

40 n. Chr.

UNTERHALTUNG

Stadium Domitiani Die Piazza Navona gehört zu den schönsten Orten der heutigen Stadt Rom. Ihr Wahrzeichen ist der Brunnen mit den vier Strömen und dem Obelisken. Wer die Piazza betritt, stellt sofort fest, dass sie mit 265 m Länge und nur 106 m Breite sehr langgezogen ist. Die Gestalt des Platzes geht zurück auf das Stadion, das Kaiser Domitian gegen Ende des ersten Jahrhunderts errichten liess. Es war Austragungsstätte für das von Domitian im Jahr 86 eingerichtete Certamen Capitolinum: Athletik-Wettkämpfe nach dem Vorbild der Olympischen Spiele. In diesem Stadion zeigten also Speer- und Diskuswerfer, Läufer und Weitspringer, aber auch Boxer und Ringer ihr Können. War das Kolosseum einmal gesperrt, fanden hier auch Gladiatorenkämpfe und Tierhetzen statt. UNTERHALTUNG

E-4 VISITAROMA

Welche Sportart wurde in der Antike nicht praktiziert? A) Weitsprung B) Hochsprung C) Diskuswerfen D) Speerwerfen ROMAPOLIS

Du richtest im Auftrag des Kaisers den diesjährigen Agon Capitolinus aus: KOSTEN: 5 Aurei, 10 Denare ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 30 m / ERBAUT: um 85 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:


Thermae Diocletiani

F-1

VARIA

Thermae Caracallae

F-2

VARIA

Theatrum Marcelli

F-3

VARIA

Palatin

VARIA

F-4


Thermae Diocletiani Die Thermen des Kaisers Diokletian waren mit einer Fläche von 380 x 370 m die grössten von Rom. Die Anlage wurde 306 vollendet. In den Ruinen der Thermen erbaute Michelangelo im 16. Jahrhundert die Kirche Santa Maria degli Angeli. Es ist spannend zu beobachten, wie der grosse Renaissancekünstler die Überreste des antiken Caldariums, Tepidariums und Frigidariums in seinen Kirchenbau integrierte. In anderen Teilen wurden Kreuzgänge und Klostergebäude errichtet. Heute befindet sich das sehenswerte Museo Nazionale Romano in den Gemäuern der Anlage. Es ist besonders reizvoll, durch die Räume der ehemaligen Thermen und des ehemaligen Klosters zu schlendern und die interessanten Hinterlassenschaften der römischen Antike zu betrachten.

F-1 VISITAROMA

Welcher Raum war in Thermen nicht zu finden? A) Tepidarium B) Triclinium C) Frigidarium D) Caldarium ROMAPOLIS

Du sanierst die Wasserleitungen und die Hypokaust-Heizung. KOSTEN: 5 Aurei ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 25 m / ERBAUT: 306 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

VARIA

Thermae Caracallae Kaiser Caracalla eröffnete die grossartigsten Thermen von Rom im Jahr 216 n. Chr. Das Reservoir an der Südseite fasste 80 000 l Wasser. Es wurde von der Aqua Antoniniana gespeist, einem Nebenarm der Aqua Marcia. Die Anlage bot neben den Baderäumen alle möglichen Annehmlichkeiten: Läden, Restaurants, Bibliotheken, Fitnessräume, Sportanlagen. Nicht weniger als 1500 Menschen konnten sich hier gleichzeitig vergnügen. Manche kamen nur, um die herausragenden Kunstwerke (die Kunstwerke inspirierten viele Künstler der Renaissance) zu bestaunen, etwa den Herkules oder den Farnesischen Stier. Sie sind heute – eine Laune der Geschichte – in Neapel zu sehen.

F-2 VISITAROMA

Wann lebte der berühmte Künstler Michelangelo? A) im 16. Jahrhundert B) im 18. Jahrhundert C) im 13. Jahrhundert D) im 9. Jahrhundert ROMAPOLIS

Du stiftest Bücher für die Bibliothek. KOSTEN: 3 Aurei, 10 Denare ROM-QUARTETT HÖHE: 35 m / ERBAUT: 216 n. Chr. BESUCHERWERTUNG:

VARIA

Theatrum Marcelli

F-3

Kaiser Augustus’ grösste Sorge galt einem Nachkom- VISITAROMA men, dem er die Herrschaft übergeben konnte. In Mar- Was ist eine scaena? cellus, den Sohn seiner Schwester Octavia, setzte er A) ein Zugang zu den Sitzen grosse Hoffnungen. Ihm weihte er das schon von sei- B) der Zuschauerraum eines nem Adoptivvater Julius Caesar begonnene Theater C) Theaters das Bühnengebäude eines des Marcellus. Es bot rund 15 000 Menschen Platz. Theaters Im Unterschied zu den griechischen Theatern, die in D) Bühne eines Theaters einen Berghang gebaut wurden, stand das Marcellus-Theater frei. Noch heute beeindrucken seine Ar- ROMAPOLIS kadenbögen und Halbsäulen, die nahtlos in den Du organisierst TheaterfestPalast der Familie Savelli, später Orsini, übergehen. spiele. Die Antike durchdringt unsere Gegenwart. In Rom KOSTEN: 5 Aurei ist diese Durchdringung auf Schritt und Tritt sichtbar. ROM-QUARTETT HÖHE: 32.6 m / ERBAUT: 13 v. Chr. BESUCHERWERTUNG: VARIA

Palatin Auf dem Palatin befanden sich die frühesten Siedlungen der Stadt Rom. Sie gehen auf das zehnte Jahrhundert v. Chr. zurück. In der Republik war der Palatin das bevorzugte Wohngebiet der reichen und adligen Römer. Hier wohnten Cicero und Co., aber auch Kaiser Augustus. Nach und nach wurde der Hügel mit Gebäuden der römischen Herrscher überbaut. Noch heute beeindrucken die sichtbaren Reste von Palästen, Tempeln, Gärten und Stadien. Der Palatin wurde so sehr mit den Residenzen der Kaiser identifiziert, dass der Name Palatinus schliesslich zum Begriff ‹Palast› wurde.

F-4 VISITAROMA

Wer ist kein römischer Kaiser? A) Tiberius B) Trajan C) Marcus Aurelius D) Pompeius ROMAPOLIS

Der Kaiser zeichnet dich für deine Verdienste aus. GESCHENK:

8 Aurei, 100 Sesterzen

ROM-QUARTETT HÖHE: ca. 30 m /um 900 v. Chr. BESUCHERWERTUNG: VARIA


AUREA BULLA

www.aureabulla.online

AUREA BULLA 3 – EXERCITIA Caput IX – XII

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Umschlag Sog.

1. Auflage Verlag Basel-Landschaft, Liestal 2017 Herausgeber: Kanton Basel-Stadt und Kanton Basel-Landschaft Autoren: Martin Müller (Leitung), Rolf Gutierrez, Adele Netti, Dr. Katharina Wesselmann Konzept, Satz und Gestaltung: © aplus caruso gmbh, Basel Korrektorat Deutsch: Rosmarie Anzenberger, Basel Illustrationen: bunterhund, Atelier für Illustration, Zürich. Oculus Illustration GmbH, Zürich Druck: Birkhäuser + GBC AG, Reinach BL Printed in Switzerland ISBN 978-3-85673-446-6

9

783856

734466

www.fair-kopieren.ch

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Vervielfältigung jeder Art oder Verbreitung – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Tel. 061 552 60 20, verlag@bl.ch www.verlag.bl.ch

67 67

Prilly-Kopf. Bernisches Historisches Museum Inv. 16164. Bronzekopf einer Ehrenstatue für einen jungen Helvetier. Um 100 n. Chr. Abb. 1: Fragment einer Inschrift aus Martigny. [F]OR(um) C(laudii) VA(llensium). Foto: Martin Müller. Abb. 2: Gustave Doré: Wolf und Lamm (1866). Fotolia. Abb. 3: Ulmer Aesop, 1476: Lupus et agnus. Latein.ch Abb. 4: Kämpfende Gladiatoren. Rom, Kolosseum. Quelle unbekannt. Abb. 5: Relief mit Wagen. Abguss nach einem Original aus Maria Saal, 1./2. Jh. n. Chr. Wien, Römermuseum. Foto: Martin Müller. Abb. 6: Centurio mit Rüstung und Ehrenzeichen, 9 n. Chr. Bonn, Rheinisches Museum. Der Epitaph des Marcus Caelius zeigt den Centurio im vollen Schmuck seiner Tapferkeitsauszeichnungen: Fünf Phalerae auf dem Brustpanzer, an Bändern von den Schultern herabhängend zwei Torques, Armillae an den Handgelenken und auf dem Kopf die Corona civica. Inschrift: CIL XIII 8648. Commons wikimedia s.v. Orden und Ehrenzeichen. Foto: Agnete. Abb. 7: Inschrift des Eutychus. Rom, Museo Nazionale Romano Terme di Diocleziano. Foto: Martin Müller. Abb. 8: Franziskus (13. Jh.). Subiaco, Sacro Speco. Foto: Martin Müller. Spiele: Macellum + Emporium: Montagen aus Google Earth. restliche Fotos: Fotolia. Karte Rom: Neu gezeichnet nach Actio 1, Leipzig, Stuttgart, Düsseldorf 2005, Ernst Klett. Mit Anpassungen und Ergänzungen.


o

Via

Virg Aqua

Porta Flamin minia

Fla

Porta Pincian

min ia

Vi a

Mon ons P ons

Tr iu

Maus a oleu oleum m Augu Au u sti s

m ph

Horti Hor tii Luc Luccull ullii ull

al

A-1

is

Ager Vaticanus

Horologi Horo log um logi m Augusti Augu sti

Mausoleum Hadriani

Via Cornelia

C-1

A-2

E-3 Pons Pons Neroonian nianus us

Circus Gai et Neronis

Por a Port Corn ornelia orn elia

C

am

pu

s

M

ar

ti

A Ara Pacis Pa Paci acis

us Ustrinum Ustr inum num

Columna Colu mna Marcii Aureli Marc Aurreli elii

6 Thermae Neronianae

Stadium Stad ium Domitian Domi ttian ani

E-4

Lata

Stagnum m Agrippaee

Th tr Thea The tru rum um Pomp Pom mpeii mp

A-3

Theatrum Theatrum r m Bal i Balb

Mons o Cap Capi piiitol ttol olinus ol inus iinu nu us

Pons Agri gri rippae ppae

D-3

Por Port Po P orticus cu Octa Octa taviae vi viae Circ rcus rc us Flaminiu Flam iniuss iniu

Pon Po ons ons Au urelius ure

V ia A u r e li l ia a

The heatrum he m Maar Mar arrcelli arc

Pon Ces Pons Cee ttius C ius

Porta A r lia Aureli

C-3

F-3

Ponss Fab ab brici ricius ric u us

Ianiculum Aqua a Als Al ietina a

B-3

Port o icus c cu Min cia Minu Por icus Port Ph ippi Ph Phi Phil ppii

Portaa Septimiana

Th Co

Via

C-2

Saepta Iulia

Odeu deum Dom tian Domi tiani ani

Templ Temp plum lum m Se p Sera pidi iidis

Panth Pant heeon h heon eon

2

Pons nss Aemilius Aemi Aem Aemilius us

D-4 B-2

Aqu Traiana Aqua

Transt Transt Tra ns ibe iberim rim

C-4

E-2

Em po riu Po m rti cu sA em ili a

ia Ap ua Aq

Horrea Horr ea Galbana Galb ana

R om

500

1000 m

Sepu e lcru lcrum m Cestii Cestii

ua Aq

M

ulllii vii T s Ser Muru

A-4

Po a Port P Ostienis Osti O eniss

Murus Aureliani

Vi a Os tie ns is

0

Cir cu sM ax ium us

M ns Ave Mon ven entin inus nu us u

B-1

M s Mon Teestacceus Tes T

Mon Mo oons P

3

Pons ns Probi P Prob bi

Porta Portuensis

F-4

Foru r m Boar a ium m

68


1 Erbschaft:

Porta Salaria

→ 4 Aurei, 10 Denare, 20 Sesterzen.

na Templlum Temp lu V ris Eryc Vene E inae

Porta Praetoria

H ti Hor t S lus Sal lu tia iani ia ni ni

Pincius inccius

ian ani ni ii erv sS ru u M

1

Casstra Pra r etooria

Portaa Port Principa Prin cipalis cipa li lis siniistra

is al n iri Qu

Niederlage in einem Prozess wegen Sachbeschädigung: → 8 Denare Entschädigungszahlung.

4

Entführung: → 8 Aurei Lösegeld.

5

Gewinn eines Prozesses wegen Vertragsbruchs: → 6 Denare 3 Sesterzen Gutschrift.

Port or a Decum Decu cumana cum mana

6 Der Kaiser verteilt ein Geldgeschenk

T ma Ther mae a D letiiani Dioc Di an

5

M

F-1 Vim ina lis

Aq ua

Aqu aT epu

Aq

ua

Mac llum Mace m Liviaee Liviae Livi

an die Bevölkerung: → 400 Sesterzen Gutschrift. Hausmiete: → 20 Denare (80 Sesterzen) an den Besitzer

la

M ar

ci

Mo ns

herm maae mae onstan tan ant aan ntini n

3

ni elia Aur rus Mu

s on

Krankheit: → 2 Denare Arztkosten.

Portaa Port Pr cipa Prin cipalis lis dex dex xtra xt x Portaa Co Port C llin llinaa

llii Tu

2 Porta Nomentan anaa

a

An

io

Io vi a Port Porta Tiburtina

Ve tu

s

Templum Temp um Iuno Iunonis u niss Luci cinae na

Sub bura

Porticus Port icus cu L aee Liv Livi

Thermae ae ae Traiani Tr

Ther erm maee Titi itttii

Nymphaeum

4

linuss uiili u squ ns Esq ons Mons Mo Temp emp m lum l Mine n rvaee Med Medicae icae

Iseu eum um

Porta Praenest Prae Praenestina nestina na

Co sse Colo sseu s m

D-1

E-1

Arc s Consta Arcu sta taanti ntin ntin t i

Luduss Ludu Magnus Magn us

D-2

Ca ra prior Cast prior i a

u

Pala alatin inus us us

Templum Temp lu lum um Divi Div v Claudii Cla C llaudii di dii

a qu

A

Macellum Mac Mace llum Mag gnum

Thermae Helenae Amph mp ithe t atru atrum m Castrens Cast rensee rens

Cast asttra nova nova

B-4

Mon Mo ns Caelliu iius us u

a Cl

a di

Porta Asinaria Sept eptizon izo ium

Templum Temp lum um H riss Hono

cia ar

V

M

Porta Metrovia

ia

Th rma Ther mae ae Carraacall Cara cal allaee all

A

pp

ia

F-2

START Aq ua Porta Port orta Arde d atin ati a

An

ton

ini

an a Porta Appia



9 783856 734466