Anzeiger Luzern 39 / 27.09.2022

Page 1

«Es isch wieder Määs»

NachzweiJahrenAbsenzistdieMääs abdiesemSamstagwiederzurück.

Zwei Jahre lang mussten sich Luzer ner:innen und Marktfahrer:innen gedul den, nun darf man wieder sagen:«Es isch wieder Määs z Lozärn!» Die Herbstmesse öffnet ihre Tore am Samstag und dauert bis am 16. Oktober Während dieser zwei Wochen kommen die Besucher:innen in den Genuss zahlreicher Traditionen und

einigerNeuigkeiten,seiesinSachenFahr geschäfte oder bei der Kulinarik Die Ver antwortlichen gaben kurz vor dem Start einen Überblick über das Angebot Übri gens: Der Lunapark ist Sonntag bis Don nerstagjeweilsvon10bis22Uhrgeöffnet (Warenmessen bis 19 Uhr)

Luzern drückt aufs Tempo

ihm werden vier Restaurants geleitet: die MozernBarandBrasserieunddasmediter raneTerrassenrestaurantQuai10 dasfran zösische Haute Cuisine Restaurant Colon nadeunddasjapanische«Mizūmi»werden erst 2023 eröffnet An der Eröffnung war aucheinitalienischerOpernstarzuGast Die Bilder dazu gibt es auf der Peopleseite Seite 5

Verkehr nimmt wieder zu

Das neuste Bei den Reussquerungen im Stadtzentrum sowie inderInnenstadtlagderdurchschnittliche Tagesverkehr 15 Prozent tiefer als 2019 IndenletztenzweiQuartalen2021erreich tederAutoverkehrinderTendenzdasVorCorona Niveau Seite 9 wieder offen es letzten Freitag so weit: Das Mandarin OrientalPalaceinLuzernfeierteseineWie dereröffnung FürdieRenovationwarendas Luzerner Architekturbüro Iwan Bühler Architekten und die in London ansässigen Innenarchitekten Jestico + Whiles verant wortlich Direktor ist Christian Wildhaber, KüchenchefderSternekochGiladPeled Von

Die Luzerner:innen wollen dass die Stadt in Sachen Klimaschutz vorwärts macht Am Sonntag hat sich das Volk für die engagiertere Lösung in Sachen Klima entschieden Von allen Stadttei len haben sich einzig der Thorenberg (56,9 Prozent) und Littau Dorf (53,2 Pro zent) bei der Stichfrage für den

Gegenvorschlag ausgesprochen An der Pressekonferenz vom Sonntag war zu spüren dass die Mobilität nun noch mehr Gegenwehr bekommen könnte Das Komitee des Gegenvorschlags hat angekündigt bei der Umsetzung von besonders kritischen Punkten genau hinzuschauen So beispielsweise beim

Verbot von Verbrennungsmotoren beim Verbot von nicht erneuerbarer Energie und bei der Zwangsberatung von Hauseigentümer:innen Auch kritisch begleiten wird das Komitee den geplanten Abbau von 3600 Parkplätzen Nun rücken aber die Hausbesitzer:in nen zuerst in den Fokus Seite 3

Bei
P P A 6002 Luzern, Post CH AG | Dienstag, 27 September 2022 | Nr 39 | 168 Jahrgang | Auflage: 68 715 Ex | Einzelpreis: CHF 1 90 | www anzeiger luzern ch Inserate: Telefon 041 429 52 52 | E mail: inserate lzmedien@chmedia ch | Redaktion: Telefon 041 429 52 52 | E mail: redaktion@anzeiger luzern ch Mit aktuellen Mitteilungen der Stadt Luzern Anzeige
der Mobilität gebe es noch viel Potenzial, sagte Stadtrat Adrian Borgula am Sonntag vor den Medien Bild:ManuelaJans-Koch/LZ
DerVerkehrhat2021teilweiseabgenommen,gegen EndeJahraberdasVor-Corona-Niveauerreicht
Kennblatt «Monitoring Ge samtverkehr Luzern» zeigt Kennzahlen zum Mobilitätsverhalten in der Stadt und der Agglomeration Luzern auf. Auch 2021 waren die Auswirkungen der Corona pandemie in der Mobilität spürbar Die Verkehrszahlen liegen deutlich unter den Werten von 2019 haben aber gegenüber 2020infastallenuntersuchtenBezugsräu men des Kantons zugenommen
«Palace»
DastraditionelleHotelfeierteletzteWocheals MandarinOrientalPalaceseineWiedereröffnung FastdreiJahrenachderAnkündigungwar
und Freitag bis Samstag jeweils bis 23 Uhr Seite 2 68 715 Exemplare Wemf beglaubigt! Auflagenstärkste Wochenzeitung auf dem Platz Luzern 68 715 Exemplare beglaubigt! Auflagenstärkste Wochenzeitung Erstelle kostenlos dein persönliches Bewerbungsvideo QR Code scannen und loslegen Sonntags geöffnet am Falkenplatz Luzern SIEMIT UNS STEHEN IM MITTELPUNKT WERBEN SIE IM ANZEIGER LUZERN CH Regionalmed en AG Maihofstrasse 76 6002 Luzern Telefon 041 429 52 52 nserate lzmedien@chmedia ch www chregionalmed en chDie beste Musik KEIN SONG DOPPELT AUCH NACHTS VON 20 BIS 5 UHR ein E-Bike beste Tage für www.velociped.ch Zentralschwiiz NEWS AUS DER REGION mit Fabian Kreienbühl 18 Uhr stündlich wiederholt Jedes Spiel ein Gewinn! Gewinnen Sie Geschenk karten, Center Taler und viele weitere Preise. Versuchen Sie Ihr Glück vom 28 September bis 1 Oktober an der Slotmachine auf der unteren Verkaufsebene und gewinnen Sie Länderpark Geschenkkarten, Center Taler oder einen von vielen weiteren attraktiven Preisen Alle Besucher dürfen einmal täglich teilnehmen ein Gewinn ist garantiert Vorbeikommen mitspielen und gewinnen wir wünschen Ihnen viel Glück! Teilnahmebedingungen auf www laenderpark ch b 28. Septembe is 1. Oktober und über 50 Geschäfte www laenderpark ch

Kurzmeldungen

Siegerprojekt wird voraussichtlich am 15. Dezember präsentiert (PD) Wie geplant wird das Wettbewerbsverfahren für ein neues Luzerner Theater voraussichtlich bis Ende Jahr abgeschlos sen Das Siegerprojekt soll am 15. De zember vorgestellt werden Die zwölf Projekte der zweiten Wettbewerbsrunde werden in einer Ausstellung in der Korn schütte Luzern gezeigt die von Mitte Dezember 2022 bis Ende Januar 2023 dauert

Personelle Veränderung im Gebietsmanagement Luzern Süd (PD) Luzern Süd ist der kantonale Entwicklungsschwerpunkt auf den Gemeinde- und Stadtgebieten Horw Kriens und Luzern Raymond Studer leitet das Gebietsmanagement im Mandat für den regionalen Entwick lungsträger Luzern Plus Nach zwei jähriger Tätigkeit von Raymond Studer steht Anfang 2023 eine personelle Veränderung an: Aus beruflichen Grün den legt Raymond Studer sein Mandat nieder Die Nachfolgeregelung ist gemäss Luzern Plus in Planung

Mutmassliche Einbrecher festgenommen (PD) Am Mittwoch 21. September um 22.15 Uhr wurde der Polizei gemeldet dass sich zwei Personen unberech tigterweise in einem Jugendhaus in der Stadt Luzern aufhalten würden Auf grund dieser Meldung fuhren mehrere Einsatzpatrouillen der Polizei vor Ort Im Innern des Jugendhauses konnten zwei Jugendliche festgenommen wer den Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um zwei 17-jährige Schweizer Die entsprechenden Ermitt lungen sind am Laufen

Herbstmesse auf dem Inseli

Die Määs ist zurück

Wenndas46MeterhoheRiesenradvordemKKLdasLuzernerStadtbildprägt,dannweissjeder: «EsischwiederMääszLozärn!»Diesefindetvon1.bis16.Oktoberstatt

Zwei Jahre lang musste die Herbstmes se coronabedingt pausieren Nun, nach über1000TagenundzuBeginnderkalten Jahreszeit,freuensichdieVeranstalterauf dieDurchführung,aufdieallelangewar ten mussten.

AuchindiesemJahrfindetdieMääswie gewohntaufdemInseli demEuropaplatz und dem Bahnhofplatz statt Aufgrund der 2017 angenommenen Initiative zur BegrünungdesInselisistdasnichtselbst verständlich.Für Rico De Bona,Präsident IGLuzernerHerbstmesseundMärkte be deutet die Standortsicherung aber erst einmal Erleichterung Dazu meint er: «Wichtig ist es nun,zu zeigen und zu do kumentieren, dass das Inseli der richtige StandortfürdieMääsistundauchbleiben soll.»

EbensobehinderteCoronaindenletzten Jahren die Planung und Organisation,so dass nicht nur 2020 ganz auf die Messe verzichtet werden musste Dementspre chendmusstedieIGLuzernlautPräsident De Bona in dieser Zeit immer wieder ab wägen,obsiebeispielsweiseWerbungfür die Herbstmesse schalten soll oder nicht.

Auch auf Seiten der Stadt Luzern sagt Raoul Mumenthaler, Verantwortlicher Herbstmesse, versuchte man im vergan genen Jahr bis zuletzt eine Lösung zu erarbeiten um doch noch eine Herbst messe zu veranstalten vergeblich wie sich zeigte.

Neue Überflieger und alte Klassiker NebendenaltbekanntenKlassikernwie dem Määs Express oder einigen Karus sells gibt es an der diesjährigen Herbst messeauchdieallseitsbekannteCalypso

Umsomehrfreutmansichaberjetztauf die Määs und die Marktfahrer, die schon vor zwei Jahren gerne nach Luzern ge kommen wären Sie haben sich schon damals für einen Platz beworben und dürfen jetzt endlich dabei sein.

Bahn,dienichtnurNostalgiker:innenins Schwärmen bringt, sondern sich auch einer eingefleischten Fangemeinde er freut Ein besonderes Highlight ist das 19 Meter hohe Kopfüber Fahrgeschäft Pegasus das den Besucher:innen einen gewaltigen Adrenalinkick verleihen soll.

Kulinarischhatmansichebenfallsnicht lumpenlassen,sodasseinegrosseVielfalt anVerpflegungsmöglichkeitenangeboten

wird Das sogenannte Määs Chalet bei spielsweise,das im Alpenchic-Stil daher kommt,lädt die Gäste zu deftigem Essen in Oktoberfestmanier ein dazu gibt es musikalische Begleitung in Form von Après-Ski-Hits.Wer etwas Neues auspro bierenmöchte kannsichanukrainischen Spezialitätenprobieren dieindiesemJahr ganz neu erhältlich sein werden.

Tiffany Sigg

Blue Balls Festival findet nicht mehr statt

NachdreiJahren PauseistdasBlueBalls Festivalnundefinitiv Geschichte DerStadt liegenAlternativenvor

IndenJahren2020und2021konntedas Blue Balls Festival wegen der Coronapandemie nicht durchgeführt werden 2022 wurde das Festival aus gesundheitlichen Gründen von Festivaldirektor Urs Leierer abgesagt.

Nach der Absage 2022 haben die Stadt Luzern, der Verein Luzerner Blues Session undUrsLeiererdiskutiert wiedieZukunft

des Blue Balls Festival in der Stadt Luzern ab2023aussehenkönnte DieStadtLuzern bedauert dassdabeiaufdenbestehenden Strukturen keine zukunftsfähige Lösung gefunden werden konnte. Die jahrelange ZusammenarbeitmitdemVereinLuzerner Blues Session ist deshalb beendet. Sprich, das Blue Balls Festival wird es so in dieser Formnichtmehrgeben UrsLeiererbrach te während fast 30 Jahren Weltstars wie Iggy Pop Alanis Morissette Ed Sheeran Katie Melua und Joss Stone ans Luzerner Seebecken DanebenboterauchjedesJahr Newcomer:innen eine Plattform.

Bereits eingegangene sowie neu ein gehendeAlternativenundErsatzkonzepte ab 2023 werden von der Stadt Luzern nun geprüft. mh/PD

Frauenfussball-EM soll in Luzern stattfinden

DerRegierungsrat undderLuzernerStadt ratwollendieFrauenfussball-EMnachLuzern holen.

Gemäss aktueller Planung soll die Uefa Womens Euro 2025 im Juni und im Juli 2025 während insgesamt 25 Tagen aus getragen werden.Luzern würde aufgrund der geringeren Stadionkapazität als Nebenspielort in einem Städtepaar mit Basel Hauptspielort sein.

InderSwissporarenasollenvoraussicht lich drei Gruppenspiele ausgetragen werden Gemäss aktuellem Kenntnisstand wäre für den Austragungsort Luzern mit maximalen Bruttokosten von 4 Millionen Franken zu rechnen. Dies betrifft Leistun gen in den Bereichen «City Experience» «Mobilität»und«Stadion» Auchenthalten sind Kosten für ein lokales Komitee

das Erbringen von Polizeileistungen das Sicherstellen von Reinigung und Entsor gung bei Nutzung öffentlichen Grunds und Weiteres.

DieGesamtkostenvon4MillionenFranken sollen je zur Hälfte von Kanton und Stadt Luzern getragen werden Vorbehält lich der Vergabe der Uefa Womens Euro 2025 an die Schweiz durch die Uefa im Januar 2023 wollen deshalb Kanton und Stadt Luzern einen Kredit von je 2 Millio nen Franken gemäss Bruttoprinzip spre chen.

Aktuell erarbeitet der SFV in enger Zu sammenarbeit mit den potenziellen AustragungsortendasBewerbungsdossierfür dieEuro2025 Diesesmussam12 Oktober 2022 bei der Uefa eingereicht werden.

SolltedieSchweizdenZuschlagerhalten, wird für den Austragungsort Luzern ein Organisationskomiteeeingesetzt,welches die Organisation und die Durchführung derArbeiteninLuzernbiszurAustragung derEuro2025imJuniundimJuli2025ver antwortet.

Einige werden sich noch an «Pegasus» erinnern. Das Fahrgeschäft war bereits 2015 an der Määs. Bild:BorisBürgisser/«LuzernerZeitung»
Aktuell2 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022
PD Anzeige Ihre Raiffeisenbank Luzern in Luzern, Littau, Ebikon, Root raiffeisen.ch/luzern Hier zu Hause wie Sie. Raiffeisen Grillstelle Gigeliwald, Luzern

Luzern wählt «Speed»-Variante

DerVorschlagdesGrossstadtratshatsichbeiderKlima-undEnergiestrategieinderStichfrage durchgesetzt

JetztmüssendieVerwaltungundalleBeteiligtenaufsTempodrücken

Umwelt- und Mobilitätsdirektor Adrian Borgula hatte am Sonntag ein Lachen auf demGesicht alservordieMedientrat Die BevölkerunghattebeideVorlagenzurEner gie undKlimastrategieangenommen sich amSonntaginderStichfragemit53 17 Pro zent für die Vorlage des Stadtparlaments, also die ambitioniertere Variante ausge sprochen.«Es ist ein gutes Zeichen für die Umwelt,für die Bio-Diversität und die zu künftigen Generationen»,erklärte Adrian Borgula.

Für einen kurzen Augenblick schien vergessen worden zu sein dass die Stadt Luzern in Sachen Klima kaum relevant be ziehungsweiseentscheidendist Dasweiss natürlich auch Adrian Borgula. «Wir kön nendasRaddamitnichtzurückdrehen,wir könnenaberunserenBeitragdazuleisten», erklärte er Der Stadtrat freute sich auch, dassinZukunftbeider Energieherstellung mehr Wertschöpfung in der Stadt bleibt

Nun heisst es Ärmel hochkrempeln Adrian Borgula erwähnte an der Presse konferenz auch: «Einen Tag können wir feiern, danach gilt es weiterzuarbeiten», dennderZeitplanistsportlich DieZukunft wird weisen, inwiefern die Ziele bis 2030 realisierbar sein werden.

Die Unterstützer:innen des Gegenvor schlags hatten im Vorfeld mehrfach auf gezeigt dass bei erneuerbaren Technolo giennichtnurbeimMaterial sondernauch bei den Fachkräften ein Mangel besteht Die CKW haben aktuell alleine 170 offene Stellen «Jetztschonzusagen,dasseinicht möglich kannmannicht;dassesschwierig ist sagenwiralle» sodieEinschätzungvon Adrian Borgula.

Das steht auf dem Plan DievonderStimmbevölkerungbeschlos sene Klima und Energiestrategie sieht Anpassungen der bestehenden langfristi gen Zielsetzungen vor: Der Ausstoss von energiebedingten Treibhausgasen soll bis 2040 auf 0 Tonnen reduziert, der Energieverbrauch bis 2050 auf 2000 Watt Dauer leistungproKopfderBevölkerunggesenkt der benötigte Strom aus erneuerbaren Quellen und zu einem möglichst grossen TeildurchSolaranlageninderStadtLuzern hergestellt werden.Zudem wird eine wei tere Reduktion des seit zehn Jahren stetig sinkenden Strassenverkehrsaufkommens angestrebt Als Massnahme sollen rund

3600 Parkplätze in der Stadt verschwin den. Für die Umsetzung der 32 Massnahmen bis 2030 stehen finanzielle Mittel über insgesamt 32 55 Millionen Franken zur Verfügung.

Mobilität als Sündenbock?

Adrian Borgula hofft neben neuer Tech-

nologie auch mit Verzicht, den CO2 Aus stoss verkleinern zu können «Gerade in der Mobilität gibt es sicher noch sehr vie le Möglichkeiten,wie man Treibhausgase und Energie einsparen kann»,so Borgula. Ist es also nur eine Frage der Zeit, bis die Automobilisten die nächste Massnahme erwartet? Adrian Borgula wehrte sich an

der Pressekonferenz gegen den Vorwurf, die Mobilität liege bei ihm im Fokus, er klärte aber: «Seit 1990 sind Gebäude be reitsdeutlichenergieeffizientergeworden, bei der Mobilität ist zwar auch einiges ge gangen,daesaberheutemehrAutosgibt, hat sich in diesem Bereich doch noch sehr wenig getan» so der Mobilitätsdirektor Kurze Zeit später betonte er auch, dass es bei der nächsten Mobilitätsstrategie An passungen geben könnte. Neben der Mobilität sieht er aber auch beidenHeizungenvielPotenzial dennfast dieHälftedesEnergiekonsumsistaufHei zungen zurückzuführen.Darauf wird nun in den nächsten Wochen auch der Fokus rücken Die öffentliche Auflage der revi dierten BZO ist bereits nach den Herbst ferien vorgesehen Ab diesem Zeitpunkt müssen auf neuen oder wesentlich geän derten Dächern Solaranlagen installiert werden InTeilendesStadtgebietesdürfen zudem keine Öl- und Gasheizungen mehr neu installiert werden Welche Stadtteile davon betroffen sein werden wollte Borgula am Sonntag noch nicht bekannt geben. Marcel Habegger

Vom Schweizer System beeindruckt

Am letzten Tag des Global Forum on Modern Direct Democracy,welches letzte Woche in Luzern stattfand,hörte man die TeilnehmendenausallerWeltüberallvom Schweizer Wahlsystem schwärmen.

DasersteGlobalForumfandimJahr2008 in Aarau statt Seither wurde die Welt konferenzfürdirekteDemokratieinSeoul San Francisco Montevideo Tunis San Sebastian, Rom und Taichung/Taipeh in Taiwan durchgeführt, nun kehrte sie mit Luzern in die Schweiz zurück.

Die Teilnehmenden hatten am Sonntag dieGelegenheit,denWahlkampfhautnah mitzuverfolgen und auch das Abstim mungslokal in Luzern zu besuchen. «Hier setztmanaufVertrauen,beimirzuHause auf Misstrauen», erzählte beispielsweise Greta Rios von der Non Profit Organisa tion Ollin in Mexiko Anders als in der SchweizwirdinMexikoauchnuraneinem Tagabgestimmt brieflichabstimmendür fen nur diejenigen, die im Ausland leben. Damit nicht geschummelt werden kann

Teilfahrverbot auf dem Littauerberg

DadieGüterstrassen aufdemLittauerberg nichtfüreinhohes Verkehrsaufkommen ausgerichtetsind,wird derDurchgangsverkehr mitTeilfahrverboten unterbunden

Die Strassen über den Littauerberg die nen in erster Linie der Erschliessung des LandwirtschaftsgebietesundderBetriebe BesondersinHauptverkehrszeitenwerden siejedochalsUmfahrungsroutengenutzt Das führt dazu dass täglich 1000 bis 2000 Fahrzeugeaufderwestlichenundder östlichen Bergstrasse verkehren Davon sind rund 60 Prozent der Fahrten Durch gangsverkehr Die landwirtschaftlichen Strassen auf dem Littauerberg sind mit einerBreitevom4bis5,5Meternnichtfür diese Belastungen ausgelegt Deshalb kommt es immer wieder zu heiklen Ver kehrssituationen und Verkehrsunfällen mit Personenschaden.Die hohe Verkehrs

belastung führe auch dazu, dass die Strassen häufig saniert werden müssten, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Der Stadtrat hat deshalb entschieden für die GüterstrassenaufdemStadtgebieteinTeil fahrverbotzuerlassen DasFahrverbotmit dem Zusatz «Zubringer Littauerberg und landwirtschaftliche Fahrzeuge gestattet» wurdeimKantonsblattvom24 September publiziert Die neue Signalisation soll bis Ende 2022 umgesetzt sein.Die Stadt wird die Wirksamkeit und die Auswirkungen der Massnahme überprüfen.

AuchaufderangrenzendenErlenstrasse ist der Anteil des Durchgangsverkehrs hoch.Der Gemeinderat Emmen hatte mit der Einführung von Tempo 30 auf der Er lenstrasse im Sommer 2021 unter ande rem das Ziel verfolgt, die Verkehrsbelas tung zu reduzieren. Die erhoffte Wirkung hat sich jedoch nicht eingestellt. Deshalb hatsichderGemeinderatmitdemvonder StadtLuzerngeplantenTeilfahrverbotüber denLittauerbergeinverstandenerklärt Ab gestimmtaufdasTeilfahrverbotderStadt Luzern, erlässt der Gemeinderat Emmen auf den angrenzenden Güterstrassen an den Littauerberg ein Teilfahrverbot Das Vorhaben wurde ebenfalls im Kantons blatt vom 24.September publiziert.

hilfteinspeziellerAbstimmungspass und alle, die abgestimmt haben, bekommen einen farbigen Punkt auf den Finger, der erst nach ein paar Tagen wieder ver schwindet. Den Australier Dion McCurdy hat vor allem die hohe Anzahl an Abstim mungenüberrascht,andenendieSchwei zer Bevölkerung teilnehmen kann und auch die Tatsache wie wenig es braucht, um eine Initiative zu lancieren «Bei uns musst du dafür zuerst eine Partei von dei nem Anliegen überzeugen » Etwas wie einen Bevölkerungsantrag kennt man in Australien nicht Die Unterschiede sind aberteilweisebereitszumnahenDeutsch land gross «Auf lokaler und regionaler EbenehabenwirjaErfahrungmitBürger begehren,aufnationalerEbenekennenwir das aber so nicht,und das finde ich natür lich in der Schweiz sehr spannend», sagt Andreas Müller, Geschäftsführer von De mocracy International Gemäss Müller sorgt die Schweiz mit einer Kleinigkeit auch noch für eine Steigerung der Anzahl

gültigerAbstimmungen IndenNiederlan denundDeutschlandgibtesoffenbarvie le ungültige Abstimmungen, weil der Stimmrechtsausweis nicht ins Couvert gelegtwird.«Hierhatmandaseinfachge löst,indem die Rücksendeadresse auf der selben Karte steht»,so Müller

Hätten Initiative angenommen 87TeilnehmendehabenzueinzelnenAb stimmungeninderSchweizeine«interne» Abstimmung durchgeführt Die beiden Vorlagen zur Energie- und Klimastrategie hättendieinternationalenTeilnehmenden auch angenommen Bei der Stichfrage hätte sich die Mehrheit für die Variante des Stadtparlaments entschieden Dem Stimmrechtsalter 16, über das im Kanton Bern abgestimmt wurde (in Bern mit 67,2 Prozent abgelehnt), hätten die Teil nehmenden mit 77 Prozent zugesagt, der Initiative gegen die Massentierhaltung hätten sie mit 75,9 Prozent zugestimmt. Marcel Habegger

Kurzmeldungen

SP nominiert Ylfete Fanaj für den Regierungsrat

(PD) 180 Delegierte der SP Kanton Luzern nominierten am Samstag an ihrem Parteitag in Wolhusen die Kantonsrätin und ehemalige Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj aus Luzern als Regierungsratskandidatin Die in der Stadt Luzern lebende 40-jährige Sozialarbeiterin setzte sich intern gegen die Emmer Kantonsrätin Melanie Setz und alt Kantonsrätin Yvonne Zemp aus Sursee durch

Stadt Luzern: Schulanlage Littau Dorf: Ja zu Gesamtsanierung und Erweiterung Die Stadtluzerner Stimmberechtigten haben sich am Sonntag, 25. September, deutlich für die Gesamtsanierung und die Erweiterung der Schulanlage Littau ausgesprochen 78,45 Prozent der Stimmenden sagten Ja zum Sonderkredit von 63,07 Millionen Franken Die Stimmbeteiligung lag bei 52,46 Prozent Mit dem Ja sind die Voraussetzungen geschaffen das bald 100-jährige Schulhaus zu sanieren und zu erweitern

Kanton: Bevölkerung unterstützt Kasernenneubau nicht (PD) Die Vorlage über die Unterstützung Kasernenneubau für die Päpstliche Schweizergarde im Vatikan wurde mit 71,48 Prozent deutlich abgelehnt Im Wahlbezirk Stadt Luzern fiel das Resultat mit 77,46 Prozent gar noch etwas deutlicher aus Der Kanton wollte den Neubau mit 400000 Franken unterstützen

Berufsbildung: 4691 neue Lehrverträge (PD) Rund 75 Prozent aller Jugendlichen absolvieren im Kanton Luzern nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit eine Berufslehre Die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung bewilligte für das Schuljahr 2022/2023 per Ende August 4691 Lehrverträge Das sind leicht weniger als im vergangenen Schuljahr Am beliebtesten sind nach wie vor Ausbildungen im kaufmännischen Bereich und im Gesundheitsbereich

ImRahmeneinerVer nehmlassungschlägt derKantonLuzern eineBewilligungspflicht fürdasBettelnvor DamitistderStadtrat nichteinverstanden.

EineRumäninwurde2014inGenfzueiner Geldstrafe von 500 Franken verurteilt Sie hatte im öffentlichen Raum mehrfach ge bettelt SiezogdiesesUrteilbiszumEuropäi schen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg weiter Dieser entschied 2021, dasseinvollständigesBettelverbotgegendas Grundrecht auf Achtung des Privat und Fa milienlebensverstösst DiesesUrteilhatauch AuswirkungenaufdieSchweizbeziehungs weise die Kantone Denn die Kantone ent scheiden über die Voraussetzungen für das Betteln

Am 9 Juni erklärte der Kanton Luzern den GemeindenineinerVernehmlassung wieer das Bettelverbot anpassen könnte Sein Vor schlag: Wer bettelt muss dafür bei den Ge meinden eine Bewilligung beantragen Die

Gemeinden sollen dabei verantwortlich für die Ausstellung wie auch die Kontrolle der Bewilligung sein Aus folgenden Gründen könnenGemeindendieBewilligungverwei gern: Eine Person bettelt in organisierter FormfürihrenLebensunterhalt EinePerson schickt dafür jemand anderes zum Betteln

Der Stadtrat von Luzern findet die Einfüh rung einer Bewilligungspflicht fürs Betteln nicht zielführend In einer Mitteilung präzi siert er seine Bedenken: «Jede Gemeinde müsste einen eigenen Bewilligungsprozess erarbeiten Auch müssten die Gemeinden selber sicherstellen dass Verstösse gegen eineBettelbewilligungrichtiggeahndetwür den Der Aufwand dazu wäre unverhältnis mässig, und der Prozess wäre kompliziert», schreibt der Stadtrat Ausserdem könnte nach ihm auch diese Lösung die Menschen rechte verletzen: Viele bettelnde Personen lebenamRandderGesellschaftundsindteil weise Suchtbetroffene Für sie ist es eine grosse Hürde eine Bettelbewilligung zu be antragen DaswirftdieFrageauf obmitder Bewilligungspflichtfaktischnichteinneues Bettelverbotgeschaffenwürde DerStadtrat ist aus diesen Gründen mit dem Vorschlag desKantonsnichteinverstanden Erwünscht sicheinekantonsweiteeinheitlicheRegelung desBettelnswiezumBeispielinBasel Stadt PD

Luks feiert Grundsteinlegung Neubau Kinderspital/Frauenklinik (PD) Bis 2026 soll auf dem Areal des Luzerner Kantonsspitals (Luks) in Luzern der Neubau Kinderspital/Frauenklinik bezugsbereit sein Letzten Freitag hat das Luks die Grundsteinlegung gefeiert Nun beginnen die Arbeiten für das unterirdische Parkhaus Im Juni dieses Jahres hat das Luks die Baubewilligung für die unterirdische Parkierung erhalten Im zweiten und im dritten Untergeschoss werden auf einer Gesamtfläche von 22000 Quadrat metern zirka 540 Parkplätze geplant Die Parkplätze sind ab 2026 für die Besuchenden des Spitals vorgesehen als Ersatz für das heute oberirdische Parkhaus an der Spitalstrasse

Monitoring 2021 zeigt ein sehr dynamisches Jahr für den Detailhandel (PD) Das aktualisierte Monitoring zur Mietpreisentwicklung und zum Branchenmix der Verkaufsflächen in der Stadt Luzern zeigt: 2021 war ein sehr dynamisches Jahr für den Detailhandel. Einem Anstieg der mittleren und teureren Mieten sowie einer grossen Dynamik bei Schliessun gen und Neueröffnungen stehen geringe Veränderungen beim Branchen mix gegenüber möglich sein

Haben Grund zur Freude: Umwelt und Mobilitätsdirektor Adrian Borgula und Peter Schmidli der Abteilung Umweltschutz. Bild:mh
Aktuell 3 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 Abstimmungssonntag
PD
Betteln soll weiter ohne Bewilligung

Information über Nachtlärm

Herausgeberin CH Regionalmedien Verlag Anzeiger Luzern VerlagAnzeigerLuzern Maihofstrasse76 6002Luzern Tel 041 429 52 52 Fax 041 429 58 69 www anzeiger luzern ch verlag@anze ger luzern ch

Redakt on Maihofstrasse 76 6002 Luzern Tel 041 429 52 52 Fax 041 429 58 69, redakt on@anzeiger luzern ch

Für textliche Inha te und sprachliche Formulierungen auf PR Seiten übernehmen Verlag Redaktion und Korrektorat Anzeiger Luzern keine Verantwortung Redakt ons Team Marcel Habegger Redaktionsleitung (mh)

Schwanenplatz 4 6004 Luzern 041 410 61 31 Wir kaufen Ihr ALTGOLD SILBER,PLATIN,MÜNZEN Gegen Ihren Ausweis zahlen wir sofort in bar. Wir haben auch vor St. Leodegar länger für Sie offen! Samstag, 1. Oktober, 8 -18 Uhr Entspannung Erotikmassage 079 902 17 20 Malerarbeiten Gipserarbeiten Fassaden renovationen mit eigenem Gerüst fachmännisch und preiswert! Beat W prächtiger 041 340 03 83 Dipl Masseurin für Klassische Massage | Relax Massage Nuru Massage | Weisses Tantra Therapeutin Luciana 079 743 78 33 Malen und Tapezieren Renovieren dek Techniken Antischimmelbeh Gipserarbeiten Fachmännische Ausführung zu top Konditionen G De Biasi 079 218 59 78 Erstelle kostenlos dein persönliches Bewerbungsvideo QR CODE SCANNENUND LOSLEGEN einfach und schnell professionell kostenlos MIT UNS STEHEN IM MITTELPUNKT SIE WERBEN SIE M ANZE GER LUZERN CH Regionalmedien AG Ma hofstrasse 76 6002 Luzern Telefon 041 429 52 52 inserate@lzmedien ch www chregiona medien ch K.-Girl m. g. Hände Hausb. 078 786 49 94 PC Probleme? Komme sofort Fr 50 pro Std exkl Weg 079 399 70 27 Auch Sa+So www gabriel ch Umzug direkt: 041 624 40 40 bewegt auszugundeinzug Inserieren zu fairen Preisen Inserieren ohne Streuverlust GOLDANKAUF sofortige Barzahlung Schmuck-BörSe StadthauSStraSSe 6 6005 Luzern Täglich, ausgenommen Montag 041 210 16 15 / 076 455 60 05 Diese Zeitung ist aus Schweizer Altpapier hergestellt eingesammelt direkt vor Ihrer Haustüre. Recycling Japan Perle magische Hände 079 887 43 39 Ganzkörpermassage Montag bis Freitag 9 30 18 30 079 444 30 98 Dipl. Masseur/Masseurin Klassisch/Sport-Massage, mit mir oder 4-Hände-Massage mit einem Paar Tel. 079 933 81 97, Rayner in Luzern IMPRESSUM
AG
Elma Softic (es) Leserzahlen 69000 Leser/Leserinnen (Verlagsangabe) Auflage 68223 Exemplare Ersche nung Wöchentl ch am Dienstag Anzeigen/Verkauf CH Regionalmedien AG Maihofstrasse 76 Postfach 6002 Luzern Tel 041 429 52 52 inserate lzmedien@chmedia ch www chreg onalmedien ch Inserateschalter LZ Corner, Ma hofstrasse 76 6006 Luzern Öffnungszeiten:Mo Fr8 30 12Uhr/1315 16Uhr Inserateschluss Freitag 12 00 Uhr Abopreise E nzelabo (51 Ausgaben) 3 Monate Fr 50 6MonateFr 70 12MonateFr 100 nkl 2 4%MwSt Abodienst kkczeitschriften@chmed a ch Tel 058 200 55 86 Druck DZZ Druckzentrum Zürich Vertrieb Direct Mail Company AG Fenchackerweg 1 CH 4704 Niederbipp Tel 058 341 62 12 Die irgendwie geartete Verwertung von in dieser Ausgabe abgedruckten Inseraten oder Tei en davon insbesondere durch Einspeisung in einen Online dienst durch dazu nicht autoris erte Dritte ist untersagt Jeder Verstoss wird gerichtlich verfolgt Beteiligungen der CH Med a AG auf www chmedia ch Eine Publikation der
An den unten aufgeführten Daten werden auf der Strecke der Zentralbahn Bauarbeiten während der Nacht ausgeführt Leider können wir infolge des regen Zugverkehrs tagsüber nicht alle anstehenden Arbeiten ausführen Somit sind wir gezwungen einige Arbeiten während der Nacht zu erledigen Schweissarbeiten Bahnhof Horw Nächte vom 3 bis 7 Oktober 2022 Wir bedauern sehr, Sie in Ihrer Nachtruhe zu stören und werden alles daransetzen die Lärmimmission so gering wie möglich zu halten Wir bitten Sie um Verständnis Bei Fragen erreichen Sie unseren Kundendienst unter der Nummer 058 668 86 00 Alle aktuellen Baustellen der Zentralbahn finden Sie unter zentralbahn ch/nachtarbeiten Erotik Immobilien Marktplatz
Leute 5 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 MarcoZempundReginaWaldisvonderGeschäftsleitungvonLuzernTourismus begutachtetendetailliertdasneueFiletstückdeshiesigenHotelangebotes. RegierungsratPaulWiniker(Mitte),umrahmtvonMichaelG.Wagenthaler(links),COO B.H.M.S Luzern,sowieHeinrichMeister CEOB.HM.S undBénédictSchulenLuzern. CatherineundRaymondHunzikerleitetendas«Palace»bisvordemUmbau.Jetztkamensie alsRepräsentantenderOrganisationLuzernHotels,derenPräsidentRaymondHunzikerist VieleKamerateamswarenpräsent BegehrtesterInterviewpartnerwarnatürlichderGeneral ManagerdesHauses,ChristianWildhaber(l.),zusammenmitSRF-JournalistMichaelWeinmann. V l.:Sophie-MarievonHaugwitzistMarketingleiterindesGourmetmagaz ns«Falstaff», zusammenmitStefanVogel,Betriebsdirektor undInaKarr IntendantinamLuzernerTheater VordemchinesischenLöwentanzgabeshiesigeFolklore:DanielFischervonderFahnenschwingerVereinigungLuzernundUmgebungholtekräftigenApplaus. NationalratPeterSchilliger(rechts),zusammenmitRogerRoelli,GeschäftsführerHerzog HaustechnikAG,dessenBetriebamUmbaudes«Palace»beteiligtwar 150AngestelltehatdasneueHaus,daruntersicherAbsolvent:innenderSchweizerischen HotelfachschuleLuzern vertretendurchDirektorinChristaAugsburger,mitihremMannRoger VielgehörtamEröffnungstag:«WeristdieDame?»EsistSudhaKrishnaReddy Philanthropin undKunstliebhaberin,mitBodyguardTefikBajrami,BoxweltmeisterWBU2017 Vonlinks:HeidyundDanielSalzmann,CEOLuzernerKantonalbankAG, StadträtinFranziskaBitzi,SusanneundMarcelPerren,TourismusdirektorvonLuzern. ChristinePeter MarketingexpertininAccommodation&WellnessvonSchweizTourismus, zusammenmitAlexanderLanaras,Business-Development-ExpertebeiBuchererAG. «ChinawirdimmereinoffenesLandbleiben,freundschaftlichmitderSchweizverbunden»: VonderAktualitätgefärbteRededeschinesischenBotschaftersinderSchweiz,WangShihting mitChristianWildhaber,GeneralManagerdes«Palace». DerFestakt(vonlinks):PaulMassot,MandarinOrientalHotelGroup,BaudirektorinFranziskaBitzi,WangShihting,chinesischerBotschafterinderSchweiz,ChristianWildhaber,GeneralManager des«MandarinOrientalPalace»,dergutabgeschirmteOpernstarCeciliaBartoli,LijunYu,VertreterderEigentümerfamilie LucaFinardi,GMMandarinOriental,MilanundAreaVicePresident Eröffnungsfeier Fahnenschwinger versus Löwentanz: Die neue Eigentümerschaft des «Palace» aus Hongkong war kulinarisch, rhetorisch und im Unterhaltungsprogramm omnipräsent. Alphornbläser und Dialektansprachen hielten dagegen. Bilder:AndréasHärry Mandarin Oriental Palace, Luzern

Kulinarische Reise mit Herbert Huber

Während der zweiten Corona Welle wurde im «Stadtkeller» gehörig investiert Keine Einnahmen also nur Ausgaben Sehr mutig So wurde ich von der Gastgeberin Andrea Gehrig sie feiert übrigens 10 Jahre «Stadtkeller» gewohnt charmant empfangen Mit spürbarem Stolz berichtete sie von der anspruchsvollen Umbauzeit Was glücklicherweise geblieben ist: der beeindruckende klassische, ja fast monumentale Charakter dieses Lokals Mitsamt seinem Charme Sehr aufwendig hin gegen wurde in die Infrastruktur investiert: in Küche neues Buffet neues Mobiliar und eine einmalige Leinwandpräsentation unserer Heimat, welche den Gästen jeweils vor den Shows vorgestellt wird Vor mir steht ein «Sommelier Bierkelch» mit frisch angezapftem Bier Und ein adrett angerichteter Teller mit Sauerkraut, einem würzigen Würstchen gesalzenem Speck und o Wohltat weich gekochten Kartöffelchen Das Bier ist ganz besonders, denn es wird aus Pilatus Quellwasser aus dem ältesten Brunnennetz der Stadt mit erlesenen Rohstoffen hergestellt in der Rathausbrauerei komponiert und in über einer 140 Meter langen Leitung unterirdisch in den «Stadtkeller» beför dert Frischer geht s nimmer Doch nun zur Küche und zur «Gaschtig» Logisch ist und war der «Stadt keller» ein Pflichtprogramm für Touristen, doch auch stets herzhaft offen für Einheimische welch eine währschafte und schnörkellose Küche lieben Und so haben mir unlängst Bekannte vom Kalbs Cordon bleu und dem schon immer beliebten «Chez nous» (eine Tagliata vom zarten Entrecote oder vom edlen Filet) geschwärmt Saenthen Thayaparan ist Küchenchef seit der Eröffnung Februar 2022 Zuvor war er seit 2020 Souschef über Andrea Gehrig

ANZEIGER-LUZERN.ch Nr 39 Dienstag 27. September 2022
im Glasi Restaurant Adler Hergiswil Sein Mentor und Förderer war
Jahre Aldo Schmid Hingehen also und erleben! Der Luzerner «Stadtkeller» Tradition im neuen Kleid Gastgeberin
und Küchenchef SaenthenThayaparan. Bilder:zvg Your happy place www.aiola.ch Kulinarischer Herbstgenuss auf dem Vierwaldstättersee Harissenbucht | Stansstad | 041 610 79 07 | täglich geöffnet «Geniessen Sie die Aussicht auf unserer Terrasse.» Bio-Restaurant Burgrain-Stube, Alberswil ab 05 Oktober Fondue und Raclette im Chässtübli I L L B A R L O U N G E Stanserstrasse 23 Stansstad 041 611 11 22 rio churrasco ch WILD AUF DEN HERBST? Wildwochen im Reussbad Luzern September bis November 2022 mit Fleisch aus hiesiger Jagd 041 240 54 23 reussbad luzern ch Restaurant Helvetia Waldstätterstrasse 9 6003 Luzern www he vet aluzern ch Wilde Aussichten Herbstliche Spezialitäten für Feinschmecker Matthofring 62, 6005 Luzern 041 360 33 77 | www asien restaurant mai ch Authentische Köstlichkeiten aus Vietnam, Thailand & China

20 Jahre Wohnatelier für Kulturschaffende in Chicago – ein Leuchtturm

ÖFFENTLICHE

PLANAUFLAGE

Die Pläne und weitere Akten der aufgeführten Gesuche können online eingesehen werden

www planauflage stadtluzern ch

Wir weisen darauf hin dass die Verwendung der auf der Homepage aufgeschalteten Gesuchsunterlagen nur in Zusammenhang mit dem Baugesuch erlaubt ist Auch eine Weitergabe an Dritte, nicht am Verfahren beteiligte Personen ist nicht gestattet

Weitere Informationen: www stadtluzern ch

Auflagefrist: 23. September bis 12. Oktober 2022

Baugesuch: 2022 0291

Gegenstand: Umbau Wohn und Geschäftshaus

Lage: Schwanenplatz 6 Grundstück: 112/77

TODESFÄLLE

8 9 Stoneham Bättig, Karin, 1958, Steinhofstrasse 10; 9 9 Brunner Crameri, Gisela 1926 Militärstrasse 49; 9 9 Wyser Roland, 1961, Militärstrasse 49; 10 9 Ma bona, Mongameli, 1929, Hirtenhofstrasse 23; 10 9 Ryser Holzer, Rosmarie 1927 Schweizerhausstrasse 10; 10 9 Wipräch tiger Muster, Alice, 1940, Steinhofstrasse 13; 11 9 Isler, René 1961 Voltastrasse 14; 11 9 Monning, Anneliese, 1940, Brünig strasse 9; 11 9 Isler, René, 1961, Volta strasse 14; 11 9 Kottmann, Johann 1948 Zimmeregg 7; 11 9 Walter Allenspach, Magdalena, 1922, Bergstrasse 34; 12 9 Lustenberger, Max 1936 Staffelnhofstrasse 60; 12 9 Squarra, Günter, 1939, Schweizer hausstrasse 10; 13 9 Larentis Collet, Giovanna 1933 Udelbodenstrasse 34; 14 9 Zbinden Hug, Pia, 1919, Auf Wein bergli 4; 15 9 Sr Loser, Heidy, 1934, Tivolistrasse 21

Seit mehr als 20 Jahren ist Luzern mit der US-Metropole Chicago verschwestert. Kurz nach der offiziellen Unterzeich nung der Partnerschaftsurkunde wurde der Verein Städtepartnerschaft Luzern-Chicago gegründet. Der hat gleich von Beginn an das Projekt «Wohnatelier für Kulturschaffende in Chicago» angepackt und mit Enthusiasmus und Überzeugung umgesetzt. Das Wohnatelier in Chicago wird von der Stadt Luzern, dem Kanton Luzern sowie dem Verein Städtepartnerschaft Luzern-Chicago gemeinsam getragen.

tive der Partnerschaftsorganisation in Chicago oder auf Initiative ehemaliger Stipendiatinnen und Stipendiaten von einem Aufenthalt in Lu zern profitieren Das Luzern Chicago Netzwerk wurde in den 20 Jahren immer dichter und bunter Jahr für Jahr wächst es vielgestaltig weiter

Zum Jubiläum hat der Verein Städtepartner schaft Luzern Chicago einerseits die Geschich te des Ateliers in Chicago auf der Website www luzern chicago ch aufbereitet und präsen tiert dort alle ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten Andererseits hat der Verein drei interdisziplinäre Werkaufträge an ehema lige Stipendiatinnen und Stipendiaten verge ben welche nun nach der Uraufführung in Chicago im Mai 2022 in Luzern präsentiert werden

Städtepartnerschaften als Teil der internationalen Beziehungspflege Das wesentliche Ziel von Städtepartnerschaften besteht darin, Menschen unterschiedlicher kultureller Identitäten zusammenzubringen So entstehen Kontakte über die Grenzen von Ge schichte, Sprache, Politik, Nationalität und Welt anschauung hinweg, die in Partnerschaftsver einen und einzelnen Projekten gepflegt werden Es sind entsprechend vielfältige Aktivitäten die Partnerschaften prägen Das Wohnatelier für Kulturschaffende in Chicago bietet den Kunst schaffenden die Möglichkeit in die US Metro pole einzutauchen und ihre Erfahrungen in die Kunst einfliessen zu lassen Das hat für die Kunst und für die Kunstszene einen unschätzbaren Wert und das seit über 20 Jahren

Am 1 September 2001 bezog das erste Künst lerinnenduo das Atelier in Chicago Seither hat es seinen festen Platz in der Städtepartnerschaft mit Chicago aber auch und viel wichtiger in der Kulturszene Das Atelier ist ein Ort der Krea tivität, wo Neues entsteht: Kunstwerke, Musik kompositionen Bildergeschichten aber auch Freundschaften und langjährige (künstlerische) Beziehungen Dieses äusserst beliebte und nach haltige Projekt wird seit Anfang vom Verein Städtepartnerschaft Luzern Chicago selber von der Stadt und dem Kanton finanziell getragen Es ist ein nicht wegzudenkender Pfeiler und wichtiges Instrument der Luzerner Einzelkultur förderung

Das Atelier im Chicagoer Quartier Wickerpark war bis Frühling 2020 durchgehend belebt, dann musste auch diese Institution pandemiebedingt vorübergehend geschlossen werden ausge

ÖFFNUNGSZEITEN

DER AHV-ZWEIGSTELLE

Die Büros der AHV Zweigstelle der Stadt Luzern werden von 12 September bis 18 November renoviert So lange ist der Schalter der AHV Zweigstelle an der Obergrundstrasse 1 im 1 statt im 2 Stock

Der Schalter hat dann kürzere Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Schalter

Montag bis Donnerstag, 8 bis 12 Uhr

Obergrundstrasse 1, 1 Stock

Öffnungszeiten per Telefon und E Mail

rechnet im Jubiläumsjahr 65 Kulturschaffende aller Sparten gaben sich im Atelier die Klinke in die Hand reichten Infos Tipps und Kontakte weiter So hat sich in den 20 Jahren ein Bezie hungsnetz entwickelt, das den Grundgedanken bestärkt: den gelebten Austausch, wichtigste Stütze städtepartnerschaftlicher Aktivitäten überhaupt

Jubiläum im Zeichen des kulturellen Austausches

Der nachhaltige Nutzen dieser langjährigen Pflege des Beziehungsnetzes zeigt sich auch in den entstandenen Kooperationen, die ihren An fang im Rahmen eines Atelieraufenthaltes nah men aber weit über das Atelier in Chicago hinausreichen Unzählige CD Produktionen, Gruppenausstellungen und andere Kollabora tionen haben stattgefunden Auch Chicagoer Künstlerinnen und Künstler konnten auf Initia

Claudia Willi, Städtepartnerschaften

Der Verein Städtepartnerschaft Luzern Chicago präsentiert: Drei interdisziplinäre Werkaufträge zwischen Luzerner und Chicagoer Kulturschaffenden

Aufführung der Werkaufträge

Freitag, 30 September 2022, 18 30 Uhr, Kunsthalle Luzern im Bourbaki Panorama

Begrüssung: Beat Züsli, Stadtpräsident Laudatio: Stefan Sägesser Leiter Kultur Kanton Luzern Aufführung der Werkaufträge mit: Anja Wicki (Illustrat on) und Sam Burckhardt (Saxofon) Ruth Stofer (Video Design) Rebecca Stofer (Sound Design) und Veronica Rodriguez (Performance) • Jonas Raeber (Live Cartoon) & Jeff Baraka (Hip Hop)

Künstlerische Inputs der Kunstschaffenden und Podium Samstag, 1 Oktober 2022, 15 Uhr, Kunsthalle Luzern im Bourbaki Panorama Moderat on: André Schürmann

Die Veranstaltungen sind öffentl ch und kostenlos

TAGESKARTEN GEMEINDE

Die Stadt Luzern stellt der Bevölkerung pro Tag fünf vordatierte «Tageskarten Gemeinde» der zweiten Klasse zur Verfügung Diese ermöglichen analog dem Generalabonnement der SBB für einen Tag freie Fahrt auf dem SBB Netz sowie auf den meisten Postauto Strecken Privatlinien Nahverkehrsmitteln (Bus/Tram) und Schiffsverbindungen Zum

Bezug der Tageskarten ist kein Halbtax Abon nement erforderlich Pro Person und Tag kostet eine Tageskarte 48 Franken Die Karten können frühestens 14 Tage im Voraus reserviert werden Die Tageskarten werden nicht per Post zugestellt und müssen spätestens einen Tag vor dem Reservations datum bei der Stadtbibliothek Luzern im Bourbaki Panorama am Löwenplatz 11 abgeholt werden

Eine Reservation ist verbindlich Reservierte und nicht abgeholte Tageskarten werden in Rechnung gestellt Nicht gebrauchte Tages karten können auch nicht rückerstattet werden

Reservation und Bezug: Stadtbibliothek Luzern, Löwenplatz 11 Telefon 041 417 07 07

www tageskarten stadtluzern ch

Montag bis Freitag, 8 bis 12 und 13 30 bis 17 Uhr Telefon 041 208 83 33 ahv@stadtluzern ch www ahv stadtluzern ch

ALTER UND GESUNDHEIT FILME IM STATTKINO

Bourbaki Panorama, Löwenplatz 11, Luzern Kinoeintritt: 13 Franken Reservation: 041 410 30 60, info@stattkino ch

«Oh Anton Egloff»

Mittwoch, 5 Oktober 2022, 16 Uhr, von Beat Bieri, Schweiz 2022, 70 Min , Dialekt

«Markus Imhoof rebellischer Poet»

Mittwoch 12 Oktober 2022 16 Uhr

von Stefan Jäger, Schweiz 2021, 52 Min , Dialekt/D/F/d

«Rabbi Wolff»

Mittwoch, 19 Oktober 2022, 16 Uhr, von Britta Wauer, Deutschland 2016, 90 Min , OV/d

«Von heute auf morgen»

Mittwoch, 26 Oktober 2022, 16 Uhr, von Frank Matter Schweiz 2013 95 Min Dialekt/d

Weitere Informationen: www ages stadtluzern ch/termine

REPARATURFÜHRER

Defektes zurück an den Start Luzern ist Partnerkanton des Reparatur führers www reparaturführer ch: eine kostenlose Dienstleistung für alle die Reparaturen beanspruchen, anbieten oder Tipps und Erfahrungen austauschen wollen Gewerbebetriebe können sich registrieren, und Konsumentinnen und Konsumenten finden die geeigneten Reparaturprofis in ihrer Nähe Der Reparaturführer leistet einen wichtigen Beitrag zur Ressourcen schonung, indem er zusammenführt, was zusammengehört

Weitere Informationen: www reparaturführer ch

SCHREIBDIENST

Angebot: • Schreibhilfe für einfache Korrespondenz in deutscher Sprache • Lesen von Briefen Verständnishilfe Formulare ausfüllen

Wann: Jeden Donnerstag 17 bis 18 30 Uhr kostenlos und ohne Anmeldung

Wo: Sozial Info REX Obergrundstrasse 3 6002 Luzern

WILDSTRÄUCHER-AKTION: BESTELLTALON

«Luzern grünt» setzt sich für mehr Natur in der Stadt Luzern ein Einwohnerinnen und Ein wohner der Stadt Luzern können deshalb gratis ausgewählte einheimische Wildsträucher beziehen Kurzporträts der Wildsträucher sowie ein Onlinebestellformular finden sich im Internet unter www luzerngruent ch

Kontakt für Fragen und Beratung: Stadt Luzern, Umweltschutz, Anna Glanzmann, Industriestrasse 6, 6005 Luzern, Telefon 041 208 71 18, anna glanzmann@stadtluzern ch, www luzerngruent ch

Ich bestelle gratis folgende Wildsträucher (bitte gewünschte Anzahl eintragen) Besenginster Strauchwicke Gemeine Berberitze Weinrose Feldrose Hundsrose Buschrose Schwarzdorn Kreuzdorn Gemeiner Liguster Wolliger Schneeball Roter Hartriegel Kornelkirsche

Vogelbeere Feldahorn Rote Heckenkirsche Pfaffenhütchen Gewöhnlicher Schneeball Faulbaum Schwarzer Holunder Hasel Purpurweide Korbweide Salweide Stechpalme Traubenkirsche

Pflanzenbestellungen können bis zum 15 Oktober 2022 abgegeben werden Wir behalten uns das Recht vor grössere Bestellmengen anzupassen Die bestellten Wildpflanzen können Anfang November abgeholt werden (weitere Informationen folgen schriftlich)

Absender/-in: Name: Vorname: Adresse: PLZ/Ort: Luzern Telefon: E Mail:

Talon vollständig ausgefüllt einsenden an: Stadt Luzern Umweltschutz «Luzern grünt» Industriestrasse 6, 6005 Luzern

Von links: Jeff Baraka, Jonas Raeber, Veronica Rodriguez, Ruth Stofer, Rebecca Stofer, Sam Burckhardt, Anja Wicki. Bild:KendallHill
StadtLuzern 7 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022
Städtepartnerschaft Luzern-Chicago

Preisrätsel

Machen Sie mit!

Greifen Sie zur Feder, lösen Sie das neben stehende Rätsel und gewinnen Sie eine Migros Geschenkkarte im Wert von Fr 50 Senden Sie uns das richtige Lösungswort: per SMS mit folgendem Text: ANLU1 (Abstand) und das Lösungswort (Beispiel: ANLU1 BALL) an 919 (1 Fr /SMS)

oder

wählen Sie die Telefonnummer 0901 097 097 und nennen Sie das Lösungswort, Ihren Namen, Ihre Adresse und private Tel.-Nr (1 Fr / Anruf, Festnetztarif) oder

Gratisteilnahme per Postkarte an: Anzeiger Luzern (Lösungswort), Maihofstrasse 76 Post fach 6002 Luzern

Teilnahmeschluss ist der nächste Samstag, 24 00 Uhr Der Gewinner wird schriftlich be nachrichtigt.

Das richtige Lösungswort des letzten Preis rätsels lautet «SONNENTAGE».

Schenken Sie Freude!

Schiffe
Rätsel8 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 Sudoku leicht Sudoku mittel 5 Unterschiede                                                                                                                                                                   Auflösungen von dieser Seite Preisrätsel: Kreuzworträtsel mit Gewinnspiel                                                                                                                       Die Zahl am Ende jeder Zeile oder Spalte sagt Ihnen wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind, wobei kein Schiff ein anderes berührt weder waagrecht noch senkrecht noch diagonal. Jedes Schiff ist von Wasser umgeben soweit es nicht den Rand des Spielfeldes berührt. Suchen Sie: 4 x Ruderboot, 3 x Kutter 2 x Yachten und 1 x Frachter
suchen Füllen Sie die Felder so aus dass in jeder horizontalen und vertikalen Reihe aber auch in jedem der neun Quadrate die Zahlen von 1 bis 9 stehen Jede Zahl darf in eder Reihe sowie in jedem Quadrat nur einmal vorkommen Auflösung der letzten Woche Suchen Sie die 5 Unterschiede Die Unterschiede können auch nur farblich sein
Erfüllen Sie Ihren Liebsten viele Wünsche ganz nach Wahl! Jetzt erhä tlich in allen F alen und auf geschenkkarte migros ch

15 Prozent weniger Verkehr

Auch2021warendieAuswirkungenderPandemieinderMobilitätspürbar:DieVerkehrszahlenliegen deutlichunterdenWertenvon2019,habenabergegenüber2020fastüberallzugenommen

Seit2013veröffentlichenderKanton,der Verkehrsverbund und die Stadt Luzern gemeinsam das Kennblatt «Monitoring Gesamtverkehr Luzern» Es zeigt, wo wie viele Personen mit welchem Verkehrs mittel unterwegs sind und wie sich das MobilitätsverhalteninderStadtundinder Agglomeration Luzern entwickelt Das Kennblatt2022beschreibtdieEntwicklung des Verkehrsaufkommens seit 2016 bis zum aktuellen Datenstand des vergangenen Jahres 2021.

DieAuswirkungenderCoronapandemie sind in den Verkehrszahlen 2021 noch deutlichzuerkennen GegenüberdemVor jahr haben die Verkehrszahlen wieder zugenommen bewegen sich aber auf einemähnlichtiefenNiveauwieimersten Corona Jahr2020 BeidenReussquerungen im Stadtzentrum sowie in der Luzerner Innenstadt lag der durchschnittliche Tagesverkehr 15 Prozent tiefer als 2019 IndenletztenzweiQuartalen2021erreich te der Autoverkehr in der Tendenz das Vor Corona Niveau DieFahrgastzahlenim öffentlichen Verkehr bewegten sich wei terhin auf tieferem Niveau.

DagegensinddieWertedesVeloverkehrs mit der Umsetzung von Pandemiemass nahmenangestiegen miteinerAusnah meohnePandemiebezug:DerDauerregen und das Hochwasser im Juli 2021 führten zu einem deutlichen Knick bei den Velo zahlen.

ÖV legt stärker zu als MIV An der Stadtgrenze waren 2021 im Durchschnitt täglich rund 291000 Perso nen unterwegs Das entspricht einer Zu nahmevonrund4Prozentgegenüberdem Vorjahr Der öffentliche Verkehr legte um 10 Prozent zu, der Autoverkehr um 1 Prozent. Trotz der Zunahme des Verkehrs im Stadtkordon liegt der durchschnittliche Tagesverkehr im Vergleich zu 2019 noch

immer23Prozenttiefer EinähnlichesBild zeigtsichauchinderAgglomeration:Hier betrug der durchschnittliche tägliche Verkehr im Jahr 2021 rund 489000 Personen. Das entspricht einer Zunahme von 5 Pro zent gegenüber dem Vorjahr

DieZunahmebeimöffentlichenVerkehr betrug8Prozent,beimAutoverkehr4Pro zent. Das Verkehrsaufkommen im Agglomerationskordon lag im Vergleich zum Jahr 2019 noch immer 10 Prozent tiefer und umfasste 51500 Personen pro Tag weniger

Fluhmühle: Bauarbeiten für Quartierpark gestartet

DieBauarbeitenfür denneuenQuartierpark Fluhmühlesindam Montaggestartet. Siewerdenrundsechs Monatedauern

Im Quartier Fluhmühle/Lindenstrasse gibt es nur wenige Grün und Freiräume DerParkbeiderEinfahrtindenFluhmüh lerain musste Anfang 2021 geschlossen werden DerKantonLuzernbenötigtedas Grundstück als Baustelleninstallations platz für die Sanierung der Kantonsstras se Als Ersatz wird nun im Bereich der Bahnunterführung von der Fluhmühle zur Lindenstrasse ein neuer Quartierpark errichtet Der Grosse Stadtrat hat dafür im November 2022 einen Sonderkredit von 1,63 Millionen Franken bewilligt Die Bauarbeiten sind dazu am Montag ge startet und dauern rund sechs Monate

Die Gestaltung des Parks wurde in einem partizipativen Prozess mit der Quartierbevölkerung erarbeitet Es entstehen Holz und Netzkonstruk tionen zum Spielen, verschiedene Sitz möglichkeiten und ein Kiesplatz mit Picknicktischen und Bänken für das von der Quartierbevölkerung gewünschte Boule und Bocciaspiel Ein neuer Weg innerhalb des Parks wird die Fluhmühle mit dem Heiterweidweg erschliessen Nicht nur die Bevölkerung, auch die Natur profitiere vom neuen Quartier park, schreibt die Stadt in einer Mittei lung Die Bepflanzung und die Gestal tung der Grünflächen erfolgen nach naturnahen Gesichtspunkten und ge

mäss den Vorgaben des Labels «Grün stadt Schweiz» Es werden ökologisch wertvolle Flächen wie artenreiche Blumenwiesen, Wildhecken und Kraut säume in den Böschungsbereichen ent stehen Oberhalb des Parks braucht es bauliche Massnahmen,um den Park vor Naturgefahren zu schützen Gleichzeitig mit der Umsetzung der Schutzmassnahmen kann in diesem Be reichderHeiterweidwegsaniertwerden Während der Bauzeit muss der Heiter weidweg gesperrt werden Der Fussver kehr wird während rund drei Monaten über die Lindenstrasse umgeleitet

Aufwertung des Quartiers Für den Stadtrat ist der neue Fluhmüh lepark ein weiterer Meilenstein für die Aufwertung des Quartiers Fluhmühle/ Lindenstrasse Seit der Fusion von Littau undLuzern2010hatdieStadtLuzernmit Beteiligung der Quartierbevölkerung und den Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern zahlreiche Projekte wie die Quartierarbeit mit einem Büro an der Lindenstrasse das Frauencafé Spielnachmittage für Kinder das Quar tierfest, das Lindenstrassenfest, Urban Gardening sowie Baumpflanzungen an der Lindenstrasse realisiert Mit dem Bebauungsplan Lindenstrasse und den entsprechenden Änderungen der Bau und Zonenordnung Littau wurden zu dem planungsrechtliche Grundlagen geschaffen die Aufwertung des Quar tiers weiter voranzutreiben Der Neubau des Quartierparks Fluhmühle ist eine der ersten baulichen Massnahmen Geplant ist weiter, die Lindenstrassen 2023 zu einer Begegnungszone umzugestalten unddenKleinkinderspielplatzaufzuwer ten PD

Im Jahresverlauf gab es in Abhängigkeit der geltenden Corona Massnahmen wei terhin Schwankungen.Es hat sich gezeigt, dass sich die Bevölkerung an die jeweilige Situation anpasst, andere Verkehrsmittel wählt oder während anderer Tageszeiten unterwegs ist.

Auch wenn die Verkehrszahlen in fast allen untersuchten Bezugsräumen des Kantons Luzern gegenüber 2020 wieder zunahmen, lassen die Zahlen von 2021 noch keine definitiven Rückschlüsse auf die zukünftige Verkehrsentwicklung zu

Wie sich die Pandemie langfristig auf das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung auswirkt,werdenerstdieZahlendernächsten Jahre zeigen.

Wie bereits 2013 und 2017 ist für 2023 ein Gesamtbericht zum Monitoring Ge samtverkehr geplant. Dieser wird auf der Basis der Verkehrsdaten 2022 sowie des nationalen Mikrozensus Mobilität und Verkehr2021weitereEinschätzungenzum längerfristigen Einfluss der Coronapan demie und zur Entwicklung der Mobilität ermöglichen. PD

Rekordverdächtige Badi-Saison am Rotsee

18000Einzeleintritte, 700Dauerkartenund Wassertemperaturen vonbiszu28Grad: DerheisseSommer spieltederRotsee-Badi indieKarten.

Seit 18 Jahren ist Patrick Widmer,besser bekannt als Pädi,Betriebsleiter und Bademeister der Rotsee Badi Die Saison 2022 bilanziert er folgendermassen: «Es war einer der besten Sommer seit ich hier bin IndenMonatenJuni JuliundAugustspiel te das Wetter perfekt mit.» Das zeigt sich auch an den sehr guten Zahlen Rund 18000 Einzeleintritte und 700 Dauerkar ten wurden verkauft Zum Vergleich: Im Vorjahrwarenes12000Einzeleintritteund 600 Dauerkarten.

DochüberetwasfreutsichWidmernoch mehr als über die guten Zahlen: «Es gab weder grössere Unfälle, noch brauchte es eine Wasserrettung»,sagt er «Es kam einzig zu leichten bis mittleren Verletzungen an Land.» Das sei für ihn rückblickend das Wertvollste Dennoch haben die überaus starken Frequenzen einen Nachteil: An vereinzelten Spitzentagen kamen die In frastrukturunddieVerkehrsflächederbe schaulichen Rotsee Badi an ihre Kapazi tätsgrenzen «Wir hatten Situationen, in denenGästewegendervollbesetztenBadi einen Moment auf ihren Einlass warten mussten», so Widmer «Das war an rund zehn Tagen primär zwischen 15 und 17 UhrderFall »DochlautWidmerzeigten dieBadegästevielVerständnis «Personen

die ohnehin auf dem Sprung waren, sind gegangen,umdenWartendendenEinlass zu ermöglichen.»

Spitzenwerte gab es diesen Sommer nicht nur bei den Frequenzen, sondern auchbeiderWassertemperatur:Diesestieg teilweisebisauf28Grad «DieWasserqua lität ist aber immer sehr gut gewesen» versichert Widmer «Vor allem hatten wir am Rotsee noch nie Probleme mit Entenflöhen » Aus dem einfachen Grund dass es nur wenig Enten habe.

Zudem ist die Rotsee Badi bekannt für die kulturellen Anlässe und Konzerte, die regelmässig stattfinden Rückblickend zieht Widmer auch diesbezüglich eine sehr positive Bilanz.Das Konzert mit dem Schweizer Reggae Sänger Dodo Ende Augustwarausverkauft AuchandereKon zerte etwa mit Anna Rossinelli oder der Badi Zmorge mit der Band Grooveapella wurdenauchwegendesWetterglücksgut besucht. «Die Konzerte waren dieses Jahr kompakt verteilt von Ende Juli bis Anfang September Das hat sich bewährt » Dies bezüglich dankt er den Anwohnerinnen undAnwohnernfürihrVerständnis Esgab keine Reklamationen PD

Kurzmeldungen

Die Gewinner von «Die besten Zentralschweizer Weine 2022» stehen fest (PD) Zum 5. Mal findet die Weinprämie rung «Die besten Zentralschweizer Weine» statt Trotz der ausserordent lichen Wetterbedingungen im Jahr 2021 und der geringen Ernte wurden 44 Weine zur Prämierung eingereicht Aus Luzern und der Agglomeration wurden folgende Winzer:innen nominiert, zum Siegerwein wurden Weine aus dem Kanton gewählt: Weisswein sortenrein Siegerwein: Riesling-Silvaner 2021: Weinbaugenossenschaft Saffer garten Altwis nominiert: Cordis 2020, Weinbau Sonnenrain, Horw, und Johanniter, 2021, Rebbaugenossenschaft Sonnenberg Kriens; Weisswein-Assemb lage, Siegerwein: J Muscat Sec 2021, Weinbau Mariazell, Sursee; Rotwein sortenrein Siegerwein: Tellen Cabernet Jura Barrique 2019, Weingut Tellen, Kägiswil; Rotwein-Assemblage Sieger wein: Trienger Türstetrunk 2019, Weinbau Barmet & Zihler Triengen; Rosé Federweiss Blanc de Noir Siegerwein: Abt Ambros Rosé 2021, Weingut Klosterhof Aesch nominiert: Cabernet Jura Rosé 2021, Rebbaugenos senschaft Sonnenberg Kriens und Tenera 2021,Weinbau Sonnenrain Horw Bergbahnen Sörenberg AG: bestes Ergebnis seit zehn Jahren (PD) Die Bergbahnen Sörenberg AG schliesst ihr Geschäftsjahr 2021/2022 mit dem bestem Ergebnis seit über zehn Jahren ab Sowohl die Sparte Transport als auch die Sparte Gastronomie entwi ckeln sich gemäss der Geschäftsleitung sehr positiv und die Verantwortlichen zeigen sich mit dem Ergebnis äusserst zufrieden Das Geschäftsjahr schliesst unter Berücksichtigung der getätigten Abschreibungen, der betriebsfremden Erträge und Aufwände sowie der Steuern mit einem Jahresgewinn in Höhe von 940000 Franken ab

CKW verlegen in Littau Hochspannungs leitung in den Boden (PD) In diesen Tagen haben die Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Hoch spannungsfreileitung zwischen der Unterstation Ruopigen und Oberwil in Littau begonnen Die neue Kabelleitung soll im Sommer 2023 in Betrieb genom men werden, danach erfolgt der Rückbau der bestehenden Freileitung Dank der neuen Leitungsführung wird das Quartier Rönnimoos entlastet Zudem eröffnen sich der Stadt Luzern neue Möglichkeiten für den Neubau beim Schulhaus Rönnimoos und für Bauprojekte im Gebiet Udelboden und Längweiher

Kollision auf der Autobahn drei verletzte Personen (PD) Am Montag, 19. September, um 13.20 Uhr fuhr ein Lieferwagen auf dem mittleren Fahrstreifen auf der Autobahn A2 durch den Tunnel Schlund in Richtung Norden Dabei bemerkte der Fahrer zu spät, dass vor ihm die Fahrzeuge ausgangs des Tunnels Schlund bis zum Stillstand abgebremst hatten Er lenkte den Lieferwagen nach links und kollidier te mit der Tunnelwand. Anschliessend prallte der Lieferwagen massiv gegen das Heck eines stehenden Lieferwagens Der Fahrer musste mit unbekannten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden Zudem wurden die beiden Insassen des stehen den Lieferwagens leicht verletzt und ebenfalls in Spitalpflege verbracht Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 35000 Franken Aufgrund des Unfalls kam es auf der A2 zu Verkehrsbehinderungen

Alzheimer Luzern: Fokuspreis geht an das Jodlerchörli Heimelig (PD) Von Demenz betroffene Menschen und ihre Angehörigen sind auf Unter stützung engagierter Menschen angewiesen Als Dank verleiht Alzheimer Luzern jährlich anlässlich des Welt-Alz heimer Tags den Fokuspreis Dieses Jahr kürte Alzheimer Luzern das Jodlerchörli Heimelig Oberkirch für die erfolgreiche Inklusion eines Jungbetroffenen

Der durchschnittlicheTagesverkehr war in der Innenstadt 15 Prozent tiefer als im Jahr 2019. Bild:BrunoGisi Betriebsleiter
Aktuell 9 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 Monitoring Gesamtverkehr Luzern
PädiWidmer Bild:PD

Veranstaltungen

LESUNGEN

Lesung und Gespräch Sarah Kuratles «Greta und Jannis. Vor acht oder in einhundert Jahren» ist die Geschichte über eine verbotene Liebe: märchenhaft und betörend poetisch LUZERN, Hotel Schweizerhof 19 30

SPOKEN WORD

MITTWOCH, 28. 9.

KINDERTHEATER

«De Bär wott Cello spile»

Ein Bär in einem Tierpark hört von seinem Kletterbaum aus die Musik von drei Strassenmusikerinnen; ab 5 J VV: www.petruschka.ch LUZERN, Pavillon Tribschenhorn, 15 00–16.00

SCHAUSPIEL

Annette Windlin solo

«Der Besuch der alten Dame»

Von Friedrich Dürrenmatt. Mit Musik und Videoinstallationen begleitet. VV: www.kleintheater.ch, Tel.0412103350

LUZERN, Kleintheater 20 00–22.00

Premiere

«Das Versprechen» Friedrich Dürrenmatts Requiem auf den Kriminalroman in der Box; VV: www.luzernertheater.ch, Tel.0412281414

LUZERN, Luzerner Theater, Theater Box, Theaterstr 2, 20 00

«Swallow» Preisgekröntes Stück und Schweizer Erstaufführung über drei Menschen im Ausnahmezustand; VV: www.luzernertheater.ch Tel.0412281414

LUZERN, UG Luzerner Theater 20 00

JAZZ

Zwölfnachzwölf»

Mitten am Tag den Alltag kurz unterbrechen mit Musik, Stille, Text. Mit Studierenden der HSLU Musik und Luzerner Theologen www.peterskapelle.ch LUZERN, Peterskapelle 12.12 12.24

BLASMUSIK

Goldene Klänge der Blasmusik Die Thomas Gansch Supergroup ist zu Gast LUZERN, KKL Kultur und Kongress zentrum Luzern, 19 30–22.00

CHÖRE

Singende Detektive gesucht! Mitsingkonzert für Jungs; Info/Anmeldung: www.boys-choir-lucerne.ch LUZERN, Schulhaus Würzenbach, 16.00, 18.00–19 00

DONNERSTAG, 29. 9.

SCHAUSPIEL

«Das Versprechen» Friedrich Dürrenmatts Requiem auf den Kriminalroman in der Box; VV: www.luzernertheater.ch Tel.0412281414

LUZERN, Luzerner Theater Theater Box, Theaterstr 2, 20 00

«Jenseits des Horizonts» Märchen, erzählt für Erwachsene.

Ticket: Fr 25.–, VV/Infos: www.abendspinnereien.ch LUZERN, Paulusheim, 19 30–21.00

«Wenn Kinder flügge werden» Märchen, erzählt für Erwachsene. Ticket: Fr 25.–, VV/Infos: www.abendspinnereien.ch LUZERN, Paulusheim, 19 30–21.00

KLASSIK

Zwölfnachzwölf

Mitten am Tag den Alltag kurz unterbrechen mit Musik, Stille, Text. Mit Studierenden der HSLU Musik und Luzerner Theologinnen. www.peterskapelle.ch LUZERN, Peterskapelle, 12.12 12.24

VOLKSMUSIK

Urmusig Jeden letzten Donnerstag im Monat, Infos: www.neuhof-kriens.ch KRIENS, Rest Neuhof 20 00–23 00

JAZZ

Dutch Swing College Band Dixieland Jazz am World Band Festival Luzern; grosser Konzertsaal LUZERN, KKL, 19 30–21.45

POP, ROCK

Noche cubana Salsa con el DJ Ivan LUZERN, Schüür 21.00

PARTY

Baraoke 59 Karaokeabend Freier Eintritt LUZERN, Bar 59 Club Industriestr 5 20 00 Freshman‘s Mess DJ Ecko LUZERN, Schüür 21.00

FREITAG, 30 9

SCHAUSPIEL

Annette Windlin solo «Der Besuch der alten Dame» Von Friedrich Dürrenmatt. Mit Musik und Videoinstallationen begleitet. VV: www.kleintheater.ch, Tel.0412103350

LUZERN, Kleintheater 20 00–22.00

PERFORMANCE

Im Reinen. Bruecker_Meister_ Trauffer Ein Wortkonzert von der Kläranlage bis zur Beichte HORW, Kulturmühle 20 00

Interdisziplinäre Multimediashow

Drei Werkaufträge im Rahmen der Städtepartnerschaft Luzern-Chica go. Mit A. Wicki, S. Burckhardt, R. Stofer, R. Stofer, V Rodriguez, J Raeber, J Baraka LUZERN, Kunsthalle Luzern, 19 00

OPER/OPERETTE

«Eugen Onegin» Oper von Pjotr I. Tschaikowski, musikalische Leitung: Jesse Wong, Regie: Bettina Oberli. VV: www.luzernertheater.ch, Tel.0412281414

LUZERN, Luzerner Theater 19 30

LESUNGEN

Lesung aus Werken von Kurt Tucholsky

Herbert Fischer Schauspieler Nedyalko Petkov Klarinette. Reservation: www.spektakulum.ch oder Tel.0792666958

LUZERN, Spektakulum, Steinenstr 2, 19 00

KLASSIK

Beethoven 7 Die Philharmonie Baden-Baden präsentiert Meisterwerke der Klassik LUZERN, KKL Kultur und Kongress zentrum Luzern, 19 30–21.30

JAZZ

Zwölfnachzwölf Mitten am Tag den Alltag kurz unterbrechen mit Musik, Stille, Text. Mit Studierenden der HSLU Musik und Luzerner Theologen. www.peterskapelle.ch LUZERN, Peterskapelle, 12.12 12.24

POP, ROCK

Jean-Moa/Giant Moa/ Jean-Michel Punk, Rock; Eintritt: gratis (Kollekte) LUZERN, The Bruch Brothers Baselstr 7 20 30–4 00

Pavillonkonzert: Saisonschluss Eintritt frei LUZERN, Musikpavillon am National quai, 20 00

Rockabilly Bones Sandro Valente (Vocals, Rhythmus gitarre), Guillaume Mir (Leadgitarre), Beat Eck (Kontrabass) und Stefan Müller (Drums)

LUZERN Tschuppi’s Wonderbar 21.00

The Watchmaking Metropolis Orchestra Cochon Double; DJ Wicked Wiggler and Slinky Feather Neunköpfiges Blues-Gypsy-Punk-Orchester aus La Chaux-de-Fonds. Fr 20.–/15.–LUZERN, Sedel, 20 30–2.00

PARTY

Flashback The 90s & More

DJ Shice LUZERN, Schüür, 22.00

Old to the New w/ Little Maze Hip-Hop, Soul, R’n‘B, Reggae, Funk, Jazz, House & Pop LUZERN, Bar 59, Bar, Industriestr 5, 20 00

SAMSTAG, 1. 10

SCHAUSPIEL

Annette Windlin solo

«Der Besuch der alten Dame» Von Friedrich Dürrenmatt. Mit Musik und Videoinstallationen begleitet. VV: www.kleintheater.ch, Tel.0412103350

LUZERN, Kleintheater 20 00–22.00

PERFORMANCE

Drei Werkaufträge künstlerischer Zusammenarbeiten

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Luzern-Chicago. Mit A. Wicki, S. Burckhardt, R. Stofer R. Stofer V Rodriguez, J Raeber & J Baraka LUZERN, Kunsthalle Luzern, 15 00

KINDERTHEATER

«De Bär wott Cello spile»

Ein Bär in einem Tierpark hört von seinem Kletterbaum aus die Musik von drei Strassenmusikerinnen; ab 5 J., VV: www.petruschka.ch LUZERN, Pavillon Tribschenhorn, 15 00–16.00

SCHAUSPIEL «Swallow»

Preisgekröntes Stück und Schweizer Erstaufführung über drei Menschen im Ausnahmezustand; VV: www.luzernertheater.ch, Tel.0412281414

LUZERN UG Luzerner Theater 20 00

KLASSIK

Musikalische Vesper Thema: Frieden und Bruder Klaus Musik von Schweizer Komponisten für Soli, Chor Bläser und Orgel. Vokalensemble i Cantanti, M. Jäggi, Liturgie, H. Knüsel, Leitung LUZERN, Kirche St Karl, 1715 Zwölfnachzwölf Mitten am Tag den Alltag kurz unterbrechen mit Musik, Stille, Text. Mit Studierenden der HSLU Musik und Luzerner Theologinnen. www.peterskapelle.ch LUZERN, Peterskapelle, 12.12 12.24

POP, ROCK

Devils Rage Thrash/Death-Metal. Eintritt: Kollekte LUZERN, The Bruch Brothers Baselstr 7, 21.30–4 00

BLASMUSIK

Tattoo on stage Trommelrhythmen, Dudelsackspiel, Fanfarenklänge sowie mitreissende musikalische und tänzerische Darbietungen

LUZERN, KKL Kultur und Kongress zentrum Luzern, 19 30–22.00

PARTY

22 Jahre Lunatic Events Trance & Remember Trance mit Aly & Fila, Tomcraft und Resident DJs LUZERN, Schüür 22.00

WORLD MUSIC

Reggae Night DJ Jimmy & Bobby LUZERN, Tschuppi’s Wonderbar 20 00

SONNTAG, 2. 10.

BLASMUSIK

Tattoo on stage Trommelrhythmen, Dudelsackspiel, Fanfarenklänge sowie mitreissende musikalische und tänzerische Darbietungen

LUZERN, KKL Kultur und Kongress zentrum Luzern, 11.00–13 30

KINDERTHEATER

«De Bär wott Cello spile»

Ein Bär in einem Tierpark hört von seinem Kletterbaum aus die Musik von drei Strassenmusikerinnen; ab 5 J VV: www.petruschka.ch LUZERN, Pavillon Tribschenhorn, 15 00–16.00

SPOKEN WORD

Kurt Aeschbacher: Sonntagsgäste Matinee Der aus dem SRF bekannte Moderator Kurt Aeschbacher führt an diesem Sonntag ein Gespräch mit Überraschungsgästen. VV: www.kleintheater.ch, Tel.0412103350

LUZERN, Kleintheater 11.00–12.00

KLASSIK

Der Orchesterclown Familienkonzert

Musikalischer Spass für die ganze Familie, für Kinder ab 4 Jahren LUZERN, KKL Kultur und Kongress zentrum Luzern, 15 00–16.15

Musik im Gottesdienst Louis Vierne, Messe solennelle für Chor und zwei Orgeln, op. 16. Vokalensemble des Collegium Musicum. J Stadelmann, Chororgel; S. Z’Graggen, Hauptorgel LUZERN, Jesuitenkirche 1700

POP, ROCK

Destroyer Boa im Exil Glam Rock. Support: Aoife Nessa Frances KRIENS, Südpol, 20 30

AUSSTELLUNGEN

Birdscapes

Einblick in die Mensch-VogelKlangbeziehungen LUZERN, Natur–Museum Luzern, 10 00–1700

Blicke durchs Teleskop

Ausschnitte aus einer fernen, unbekannten Welt, Bilder des Mondes, Fotos der Sonne und der mystischen Milchstrasse; bis 16.4., Di–So

LUZERN, Natur–Museum Luzern, 10 00–1700

Klimaball-Wanderausstellung macht Halt in Luzern

Die drei Meter hohe Kugel informiert über den Klimawan del und sammelt Meinungen der Passanten bezüglich Nachhaltigkeit; bis 2.10. LUZERN, Matthias–Luchsinger Platz, 700–24 00

Über Grenzen. Neugier Hoffnung, Mut

Entdeckungsreise aufs Terrain der Grenze in aktuellen

Kontexten: beeindruckende Grenzgeschichten, vielfältige Grenzerfahrungen und persönliche Grenzerprobungen LUZERN, Bourbaki Panorama, 10 00–1700

Art-déco-Mode Dauerausstellung zum Pariser Art-déco-Jahr mit Bildern aus den 1920er Jahren; Infos: www dolder-electronic.ch/artdeco ROOT, Dolder Electronic AG Oberfeld 4

Entlebucher Kulturgut Infos: www.entlebucherhaus.ch SCHÜPFHEIM, Museum im Entlebucherhaus, 14 00–1700

DONNERSTAG

Singen für Ältere Ein neues Projekt für ältere Menschen. Singen mit Wolfgang Sieber Orgel, Klavier und Moderation; 15.00–17.00, Lukaskirche, Luzern

DONNERSTAG

Vortrag: «Ulrich Wille» Dr phil. Hans Rudolf Fuhrer Militärhistoriker Senioren universität Luzern. Infos: www.sen-uni-lu.ch; 16.30, Uni/PH-Gebäude, Frohburg str 3, Luzern

Ausstellung «Die Badi» «Die Badi» widmet sich der schönsten Freizeitbeschäftigung des Sommers, ausgehend vom Surseer Strandbad SURSEE, Museum Sankturbanhof 11.00–1700

Sursee: erleben

Die Sammlungspräsentation «Sursee: erleben» vermittelt ein vielfältiges Porträt von Sursee als Kulturstandort und Wirtschaftsknotenpunkt SURSEE, Museum Sankturbanhof 11.00–1700

10 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022
Tipps Senioren Inserieren zu fairen Preisen 28. Sept.–2. Okt. Der Veranstaltungskalender der Zentralschweiz im Anzeiger Luzern und täglich auf www.anzeiger-luzern.ch Buchen Sie Ihren Vereinsanlass – ab 75 Franken Telefon 041 429 52 52, inserate-lzmedien@chmedia.ch

Kultur-Highlights

Der Kulturherbst im Kleintheater

DasHerbstprogramm imKleintheaterbietet einigeHighlights Be sondersfreuenkann mansichaufdie«Sonn tagsgäste»mitKurt Aeschbacher.

Die Talklegende Kurt Aeschbacher kommt mit seinem ersten und exklusi ven Bühnenprogramm nach Luzern ins Kleintheater An ausgewählten Sonn tagen zum ersten Mal am 2 Oktober empfängt Kurt Aeschbacher spannende Persönlichkeiten und sorgt für inspi rierende Gespräche «Ich habe mir vor genommen, für jeden Anlass ohne spezielle Ankündigung vier besondere Menschen aus den verschiedensten Bereichen willkommen zu heissen Es soll für das Publikum und für mich eine Wundertütesein DennwasgibtesSpan nenderes als Begegnungen mit Men schen die etwas zu erzählen haben?»

erklärt Kurt Aeschbacher Der Musiker und Bühnenpartner von Kurt Aesch bacher Phil Dankner hat das Format eigens entwickelt und präsentiert zum jeweiligen Gast Fotos und Videos und begleitet die Matinee musikalisch

In eine neue Welt eintauchen Ab Mitte Oktober öffnet sich das Klein theatermit«MeineSpracheundich»von Sarah Elena Müller als Gastspielhaus für Virtual Reality Theatererlebnisse Dann heisst es:Headset auf und eintauchen in eine neue Welt!

Und der Herbst wird goldig Das mit dem Salzburger Stier 2022 aus gezeichnete Duo Fatima Moumouni und Laurin Buser ist mit seiner Show «Gold» im Kleintheater zu Gast Laurin Buser ist seit 2007 als Slam Poet und Spoken Word Künstler unterwegs Fatima Mou mouni ist Spoken Word Poetin,Modera torin und Kolumnistin 2019 gewannen die beiden als Team «Zum Goldenen Schmied» sowohl den Teamwettbewerb der Schweizer Meisterschaften im Poe try Slam als auch die internationalen deutschsprachigen Meisterschaften

Das erste Highlight findet mit Kurt Aeschbacher bereits nächsten Sonntag statt

Highlights im Herbst So 2.10. / So 27.11. je 11 Uhr Matinee mit Kurt Aeschbacher Musik Phil Dankner; Fr 14.10. bis So 23.10. jeweils 13 bis 21 Uhr Sarah Elena Müller: «Meine Sprache und ich», Spielort: vor Ort im Theater; Mi, 19.10. / 20 Uhr, Fatima Moumouni und Laurin Buser; Tickets: www.kleintheater.ch / 041 210 33 50 oder persönlich und mit Beratung an der Abendkasse Di bis Sa / 17 bis 19 Uhr, Bundesplatz 14.

Von der grossen Liebe und ungelebten Träumen

DieSchweizerStarregisseurinBettinaOberli inszeniertamLuzerner Theatermit«Eugen Onegin»erstmalseine Oper.

Bereits im März 2020 sollte «Eugen Onegin» auf die Bühne des Luzerner Theaters kommen musste aber aus be kannten Gründen abgesagt werden Nach langem Warten feiert Tschaikow skis kraftvolle und populäre Oper am 30 September mit neuem Ensemble und in überarbeiteter Inszenierung doch noch ihre Premiere «Eugen Onegin» ist eine Geschichte über die grosse Liebe aber auch über ungelebteTräumeunddenfalschenZeit punkt im Leben Als die junge schwär merische Tatjana dem kühlen Dandy Eugen Onegin ihre Liebe gesteht weist er sie ab Bei einem Wiedersehen Jahre später ist sie eine vornehme Dame, ver heiratet mit dem Fürsten Gremin Alte

Gefühle flackern auf und Onegin ver sucht nun seinerseits, sie für sich zu ge winnen doch die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen DassehnsuchtsvolleHeraufbeschwören der Vergangenheit und die damit verbun dene Tragik dass die grosse Liebe aus eigenem Verschulden unerfüllt bleibt ziehen sich wehmütig durch das Stück «Als Zuschauer:in kann man sich sofort in die Protagonist:innen hineinversetzen, denn sie fühlen Emotionen, die wir alle kennen», erklärt Bettina Oberli Die Schweizer Regisseurin wurde mit ihrem Spielfilm «Die Herbstzeitlosen» weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt aktu ell ist ihre Miniserie «Emma lügt» im SRF zu sehen Mit «Eugen Onegin» inszeniert sie zum ersten Mal eine Oper Im Fokus von Oberlis Inszenierung steht die Figur derTatjana Sie entwickelt sich im Lauf der Handlung von einem naiven Mädchen hin zu einer selbstbe wussten Frau «Ich lese und inszeniere Tatjanas Geschichte letztlich als ein Ja zu der Liebe und zum Leben Die grösste Freiheit ist diejenige,selbst eine Wahl zu treffen, und genau das tut die Protago nistin am Ende der Oper», so Oberli

«Eugen Onegin» Fr 30. September um 19.30 Uhr Premiere in der Box des Luzerner Theaters Weitere Infos und Tickets: luzernertheater.ch / 041 228 14 14.

Seit Wilhelm Fikisz zeigt seine Bilder in Deutschland, Österreich, Mallorca und in der Schweiz Die Kunst handlung Pigmento zeigt diverse Aqua rellmotive wie Blumen Berge Land schaften Städte wie Venedig und New York Gleichzeitig sind exklusiv einige grossformatige Acrylcollagen von Gross städten zu sehen

Der 1961 geborene Wilhelm Fikisz stammt aus dem österreichischen Salz burg Er lebt und arbeitet seit 1991 im Aargau ErhatsichausseinerAusbildung als Textilgrafiker heraus der Aquarell

technik für seine künstlerischen Inten tionen unterworfen sie durch Zeich nungstechniken und druckgrafische Methoden ausgeweitet und auf diese Weise zu seinem ganz persönlichen Aus drucksmittel entwickelt Mehrals20PublikationensindZeugnis seines Schaffensdranges «Beeindru ckend für mich sind seine unglaubliche

Farbintensität und sein Gespür für die Harmonie im Bild sein gewagter Bild ausschnitt und der Mut, immer neue Wege zu gehen, ohne Kompromisse», sagt etwa Prof Kufferath v Kendenich über die Arbeiten von Wilhelm Fikisz Tauchen Sie ein in die Welt dieses Aus nahmeaquarellisten und lassen Sie sich begeistern!

Ein Ja zur Liebe und zum Leben:Tschaikowskis «Eugen Onegin». Bild:IngoHoehn
Freizeit 11 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 Promotion
Aquarelle: intensiv gewagt harmonisch DerKünstlerWilhelm FikiszzeigtimPigmento LuzernAquarellevon unglaublicherFarbintensitätundgewagtemAusschnitt.
über 20 Jahren arbeitet der Künst ler sehr erfolgreich in der Schweiz und hat sich in den letzten zehn Jahren auch einen internationalen Namen als Aqua rellist erworben
Die Ausstellung dauert bis am 22. Oktober Bilder:WilhelmFikisz Öffentliche Führung: So 2.10. 11 Uhr Führung durch den ehemaligen Wohnsitz Wagners mit anschliessendem Konzert Infos: richard-wagner-museum ch Richard Wagner Museum «Swallow» Schauspiel von Stef Smith: Mi, 28 9. / Sa, 1.10. 20 Uhr UG luzernertheater.ch Luzerner Theater «Der Besuch der alten Dame» von Friedrich Dürrenmatt: Mi, 28.9. / 20 Uhr Weitere Spieldaten: Fr 30.9./ Sa, 1.10.; kleintheater.ch / 041 210 33 50 Kleintheater Über Grenzen Neugier, Hoffnung, Mut Täglich 10 bis 18 Uhr, Sonderausstellung: «Vielfältige Entdeckungsreise aufs Ter rain der Grenze!», bourbakipanorama.ch Bourbaki Panorama Vernissage Sa, 1. Oktober von 11 bis 14 Uhr findet dieVernissage in Anwesenheit des Künstlers statt Dauer der Ausstellung: bis 22. Oktober 2022. Kunsthandlung Pigmento Schwanenplatz 7, 6004 Luzern www.pigmento.ch DieVernissage findet am 1. Oktober von 11 bis 14 Uhr statt Krabbelkonzerte, Isa Wiss Luca Sisera, Auftakt des Angebots für die «Paten babys»: Nächste Spieldaten: Sa, 22.10. (10 Uhr) / Sa 29.10. (10 Uhr) Luzerner Theater
Letzte12 Anzeiger Luzern Dienstag, 27. September 2022 JacquelineTheiler(links),ParteipräsidentinFDPLuzern, undKarinStadelmann,PräsidentinMitteStadtLuzern. NachAbschlussderSessiongingeszumBehördenapéro(v l.):SonjaDöbeli(FDP),StefanSägesser (GLP),LisaZanolla(SVP),PatrickZibung(SVP),JörgKrähenbühl(SVP)undThomasGfeller(SVP). Vonlinks:MichaelHauser HotelSchweizerhof RenéWidmer TimeValléeGübelinAG, undMarcelPerren,TourismusLuzern. GrossstadträtederFDPmitRieskaDommann(links)undMarcoBaumann.Dommann hatrüüdigFreude dassseineingereichtesPostulatzurRückkehrderRatsdebattendes städtischenParlamentsinsRathausvonallenFraktionenunterstütztwurde JohannesWidmerundMarianneDublancderITOReisen sindlangjährigeMitgliederdesWVL Vonlinks:AndreasDuss,BDOAG,DieterHaller ParteipräsidentSVP undUrsLenherr dieMobiliar Vonlinks:ThomasAffolter,KPMG,und RolfBorkowetz,AchermannICTServicesAG. Vonlinks:BenjaminKoch,WVLStadtLuzern,undMassimoGuglielmetti SBBAG undGesamtprogrammleiter«DurchgangsbahnhofLuzern». Vonlinks:ArminSteffen,StiftungBrändi AWBRösslimatt UrsSpichtig,AKBautreuhand, SusanMeier,SeiduKosmetik,OliverHirzel,ValiantBankAG,undUrsSchmidiger,HSLU V l.:RosemarieKnöpfelundHubiGermann(DerGastrofreelancer),RaymondHunziker Luzern Hotels,GrossstadtratPeterKrummenacher(FDP),ElmarFlüehler (GrüterSuterKaffeemaschinen). Vonlinks:GrossstadtratAndreasFelder(DieMitte),JulesGut(GLP),aktuellerGrossstadtrats präsidentChristianHochstrasser(Grüne)undGrossstadträtinChristinaLütolf-Aecherli(GLP). Vonlinks:StadtpräsidentBeatZüsli(SP),StadträtinManuelaJost(GLP) undWVL-PräsidentBenjaminKoch. DerWVLVorstandmit(vonlinks)JoaoCoelho MartinSchütz,DanielaJost MichaelHauser BenjaminKoch,ThomasGfeller PeterGmürundPascalArnold. Behördenapéro Nach der Grossstadtratssitzung zogen am Donnerstag einige Parlamentarier:innen weiter zum Behördenapéro In der Kornschütte war Massimo Guglielmetti, Leiter Programm «Durchgangsbahnhof Luzern» der SBB, als Gastredner dabei. Bilder:BrunoGisi Wirtschaftsverband der Stadt Luzern (WVL)