Page 1

alte oper Frankfurt

Daniil Trifonov

oktober 2016

frankfurt


okt 2016

alte oper Fr ankfurt

so

mo

okt

okt

Klassik

23 24

programm

oktober 2016 di

04 Okt

Sebastian Weigle

Musikfest Nachmittag eines Fauns

20:00 Mozart Saal

Christiane Karg Sopran Malcolm Martineau Klavier Clara Andrada de la Calle Flöte Jochen Tschabrun, Sven van der Kuip Klarinette José Luis Garcia Vegara Oboe Hába Quartett Streichquartett Debussy Chansons de Bilitis Ravel 3 Poèmes de Stéphane Mallarmé Delage 4 Poèmes hindous Debussy Prélude à l'après-midi d'un faune (Bearb.für Klavier) Wagner Wesendonck-Lieder WWV 91 Webern 5 Lieder nach Gedichten von Richard Dehmel Veranstalter Alte Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 25,- / 32,- / 42,- / 49,- (Endpreise) VA

Im Anschluss gegen 22:00 im Foyer Ebene 2 An der Bar mit Christiane Karg Eintritt frei, Dauer: ca. 20 Min.

04 Okt

09:30 und 11:00 Festeburgkirche Preungesheim Kindergartenkonzerte für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Rabauken on Tour Eine Prinzessin hat’s nicht leicht Trompetrio Aleksandra Scibor Tanz Katrin Ewald Moderation Geschlossene Veranstaltung für Kitas Veranstalter Alte Oper Frankfurt in Kooperation mit der Festeburgkirche Preungesheim EURO 3,- (Endpreis) Kinder Begleitpersonen erhalten zu den Konzerten freien Eintritt Tickets: Frankfurt Ticket Tel. 069 1340 490

05 okt

Musikfest Nachmittag eines Fauns

20:00 Großer Saal

Florian Hecker Performance „FAVN“ Veranstalter Eine Koproduktion der Alten Oper Frankfurt mit dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 19,- (erm. 9,-) (freie Platzwahl)

20:00 Albert Mangelsdorff Foyer

Calder Quartet

Barbara Hannigan Sopran Eötvös The Sirens Cycle (DEA)* Eötvös Korrespondenz Debussy Streichquartett g-Moll op. 10 Veranstalter Alte Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 25,- (Endpreis, freie Platzwahl)

Hans-Jürgen Linke Moderation

di

mi

3– 6

*Gemeinsamer Auftrag der Wigmore Hall mit Unterstützung durch André Hoffmann, Präsident der Fondation Hoffmann – einer Schweizer Förderstiftung, der Tonhalle Society Zürich, der Alten Oper Frankfurt, des Centro Nacional de Difusion Musical Madrid, des Ircam-Centre Pompidou Paris, des ProQuartet-Centre européen de musique de chambre Paris und des Südwestrundfunks


okt 2016

alte oper Fr ankfurt

do

06 okt

Musikfest Nachmittag eines Fauns

20:00 Mozart Saal

Die Poesie des Begehrens Eine große Textinszenierung zu Mallarmés Faun-Dichtung als Zündfunke der Moderne Thomas Thieme Sprecher Inka Friedrich Sprecherin Michael Braun Kommentar Veranstalter Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt EURO 19,- (erm. 9,-) (Endpreise)

Im Anschluss gegen 21:45 im Mozart Saal Nach(t)konzert

Ensemble Interface Scelsi Hyxos Debussy Prélude à l'après-midi d'un faune Eintritt frei, Dauer ca. 30 Min.

fr

07 okt

Musikfest Nachmittag eines Fauns

20:00 Großer Saal

Daniil Trifonov Klavier Schumann Kinderszenen op. 15, Toccata op. 7, Kreisleriana op. 16 Schostakowitsch 24 Präludien und Fugen op. 87 (Auswahl) Strawinsky Drei Sätze aus Petruschka: Danse Russe, Chez Petrouchka, La Semaine grasse Veranstalter Alte Oper Frankfurt Abonnement Klavierabende Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 25,- / 37,- / 49,- / 55,- (Endpreise) VA

Im Anschluss gegen 22:30 im Foyer Ebene 2 An der Bar mit Daniil Trifonov Hans-Jürgen Linke Moderation Eva Maria Pollerus Cembalo Ligeti Continuum Eintritt frei; Dauer: ca. 30 Min.

sa

08 OKt

Musikfest Nachmittag eines Fauns

ABSCHLUSSKONZERT 18:00 Großer Saal Künstlergespräch mit François-Xavier Roth Jens Schubbe Moderation

Teil 1 19:00 Großer Saal

Les Siècles François-Xavier Roth Leitung Aly KeÏta Balafon Musik aus Afrika Debussy Prélude à l’après-midi d’un faune Scelsi Anahit Debussy Jeux Teil 2 (Hier können Sie zwischen den folgenden drei Programmen wählen) 20:10 Großer Saal Sung-Jae Kim Klavier Gamelan Taman Indah (Einstudierung: Martin Ehrhardt) Ensemble Widosari Elsje Plantema Leitung Debussy „Pagodes“ aus „Estampes“ für Klavier solo Traditionelle javanische Gamelanmusik 20:10 Mozart Saal Marion Ralincourt Flöte Les Siècles -Kammerensemble Cage Ryoanji 20:20 Albert Mangelsdorff Foyer Sung-Jae Kim Klavier Debussy Images Teil 3 21:15 Großer Saal

Les Siècles François-Xavier Roth Leitung Aly KeÏta Balafon Dukas La plainte, au loin, du faune (Bearbeitung für Orchester von Yves Chauris) Debussy Orchestersuite Nr. 1 Ravel „Daphnis et Chloé“, Suite Nr. 2 Debussy Syrinx für Flöte solo sowie Musik aus Afrika Veranstalter Alte Oper Frankfurt Jugendabo Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 29,- / 39,- / 44,- / 52,- / 59,- (Endpreise) VA


okt 2016

di

mi

20:00 Großer Saal

11

12

J. S. Bach, h-Moll-Messe Windsbacher Knabenchor Deutsche Kammer-Virtuosen Berlin Martin Lehmann Leitung Dorothee Mields Sopran Rebecca Martin Alt Julian Prégardien Tenor Andreas Wolf Bass J. S. Bach Hohe Messe h-Moll BWV 232

OKt

OKt

do

13

okt

11

Rabauken & Trompeten I/3 & I/4 Eine Prinzessin hat’s nicht leicht Verena Kreutz Konzept und Moderation Weitere Mitwirkende s. DI 04 OKT

3– 6

Veranstalter Hessischer Rundfunk Donnerstag-Abonnement EURO 17,- / 25,- / 35,50 / 44,50 / 54,50 (Endpreise) Tickets: hr-Ticketcenter, Tel. 069 155 20 00

do

13

okt

olga Scheps

hr-Sinfonieorchester

Einführungsvortrag „Musik im Gespräch“ um 19.00 Uhr im Großen Saal

Geschlossene Veranstaltung für Kitas Veranstalter Alte Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Beteiligungs AG und der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 3,- (Endpreis) Kinder Erzieherinnen erhalten zu den Konzerten freien Eintritt

20:00 Großer Saal Artist in Residence Andrés Orozco-Estrada Leitung FranÇois Leleux Oboe Mozart Oboenkonzert C-Dur KV 314 Jarrell Oboenkonzert (UA, Auftragswerk des hr, des Printemps des Arts de Monte-Carlo und der Utah Symphony) Strauss Eine Alpensinfonie op. 64

09:30 und 11:00 Albert Mangelsdorff Foyer Kindergartenkonzerte für Kinder von 3 bis 6 Jahren

OKt

hr-Sinfonieorchester Andrés Orozco-Estrada Leitung Strauss Eine Alpensinfonie op. 64 Veranstalter Hessischer Rundfunk Junge Konzerte Reihe B EURO 15,50 (Endpreis) für Schüler, Studenten und Auszubildende Zutritt für Erwachsene nur in Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen Infos und Tickets: hr-Ticketcenter, Tel. 069 155 20 00 oder an der Abendkasse

Veranstalter Frankfurter Bachkonzerte e. V. in Zusammenarbeit mit der Alten Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung und der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt Abonnement Bachkonzerte EURO 29,- / 44,- / 56,- / 69,- (Endpreise) VA

di

19:00 Großer Saal

20:00 Mozart Saal

Schumann Quartett Mozart Streichquartett F-Dur KV 590 „3. Preußisches Quartett“ Reimann Adagio zum Gedenken an Robert Schumann Beethoven Streichquartett B-Dur op. 130 Veranstalter Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V. 1. Kammerkonzert EURO 20,- / 22,- / 25,- / 30,- / 34,- / 39,- (Endpreise)

fr

14

okt

20:00 Großer Saal Artist in Residence

hr-Sinfonieorchester Programm und Mitwirkende s. DO 13 OKT

KLASSIK

Einführungsvortrag „Musik im Gespräch“ um 19.00 Uhr im Großen Saal Veranstalter Hessischer Rundfunk Freitag-Abonnement EURO 17,- / 25,- / 35,50 / 44,50 / 54,50 (Endpreise) Tickets: hr-Ticketcenter, Tel. 069 155 20 00

fr

28 okt


okt 2016

alte oper Fr ankfurt

so

13

14

okt

sa

15

okt

Klassik

okt

mo

20:00 Mozart Saal Eröffnungskonzert Musikmesse Frankfurt 2017

okt

Internationaler Deutscher Pianistenpreis

14

Klavierabend mit den Preisträgern Dmitri Levkovich und Yekwon Sunwoo Klavier Chopin Sonate Nr. 2 b-Moll op. 35 Franck Präludium, Choral und Fuge op. 21 Rachmaninow Sonate Nr. 2 b-Moll op. 36 Beethoven Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109 Chopin 24 Präludien op. 28

Weitere Informationen www.bass-projekt.com Veranstalter Valle-venia Art & Science EURO 38,50 ( Endpreis) VA

s0

16

okt

15

okt

15:00 Mozart Saal

B.A.S.S. Art&Science Symposium „Bewusst.Sein“ Wahrnehmung – Innovation – affektive Kommunikation – Schmerz – Kunst in Neurowissenschaft und Gesellschaft Prof. Dr. Walter Zieglgänsberger Hirnforscher, Max-Planck-Institut München Dr. Cornelia Heering Germanistin, Universität der Künste Berlin Tom Levold Sozialwissenschaftler, Psychologe Balu Rajendrakurups Perkussion Weitere Informationen: www.bass-symposium.de Veranstalter Valle-Venia Art & Science EURO 91,50 (Endpreis, kein RMV) VA inkl. Eintritt zum Konzert B.A.S.S. Project

19:00 Großer Saal

Dmitri Hvorostovsky & Orchester Constantin Orbelian Leitung Werke von Mussorgsky, Rubinstein, Tschaikowsky, Rachmaninow, Borodin, Rossini und Verdi

Veranstalter International Piano Forum EURO 18,- / 26,- / 36,- (Endpreise) EURO 14,- / 20,- (Endpreise) Ermäßigungen in Preisgruppen 2 + 3 für Schüler, Studenten und Rentner gegen Vorlage eines Ausweises EURO 12,- (Endpreis) Schwerbehinderte gegen Vorlage eines Ausweises

sa

B.A.S.S. Project by Leo Philipp Schmidt Ein Bogen von Multi-Percussion über Rockmusik und lyrischen Songs zu polyfon komponierten Orchesterwerken, akustischen House-Elementen, Film, Sprache und Tanzperformance Alinde-Quartett Jakob Stepp, Josep Castanyer Alonso Cello Natalie Plöger, Rayna Valeva Kontrabass Max Solo Gitarre Alex Schwers Schlagzeug Balu Rajendrakurups, Joss Turnbull Percussion Leandro Saint Hill Saxofon Alexis Milligan Sprache, Tanzperformance Vocal-Ensemble Valle Venia Jessie Brown Gesang Regina Stötzel Sprache Sascha Oliver Bauer Regisseur Dennenesch Zoudé Moderation

FranÇois Leleux

fr

19:30 Mozart Saal Multimedia-Event

Veranstalter BA Management GmbH EURO 36,- / 46,- / 53,- / 57,- / 75,- / 105,- (Endpreise) VA 50 % Ermäßigung in Preisgruppen 4 – 6 für für Schüler und Studenten gegen Vorlage eines Ausweises

s0

16

okt

17:00 Mozart Saal Nachholtermin vom 21. April 2016

Abschlusskonzert Meisterkurs Kai Wessel Countertenor Mit Sängern und Instrumentalisten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Kantaten mit konzertierendem Cembalo aus Bachs Umfeld sowie Werke von J. S. Bach, Heinichen, Caldara, Hasse, C. P. E. Bach, Marpurg, Graun und Agricola Veranstalter Frankfurter Bachkonzerte e. V. in Zusammenarbeit mit der Alten Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung und der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 16,- / 20,- / 25,- / 29,- (Endpreise) VA


okt 2016

alte oper Fr ankfurt

so

16

okt

11:00 und 15:00 Albert Mangelsdorff Foyer Familienkonzerte für Kinder von 3 bis 6 Jahren

fr

Rabauken & Trompeten I/5 & I/6 Eine Prinzessin hat’s nicht leicht Verena Kreutz Konzept und Moderation Weitere Mitwirkende s. DI 04 OKT

17

okt

20:00 Großer Saal Europa-Kulturtage der Europäischen Zentralbank – Deutschland 2016

Geschlossene Veranstaltung Veranstalter Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit HessenFilm und Medien

sa

22 okt

Eröffnungskonzert hr-Sinfonieorchester Marek Janowski Leitung Atos Trio Beethoven Ouvertüre zu „Egmont“ f-Moll op. 84, Tripelkonzert C-Dur op. 56 Schumann Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 „Rheinische Sinfonie“

18

okt

20:00 Großer Saal Created by Michael Flatley

Lord of the Dance „Dangerous Games Tour 2016“

19

okt

20:00 Großer Saal

Bolero Berlin „Nocturna“ Solisten der Berliner Philharmoniker einmal anders Veranstalter Biskuit Musik-, Event- und Ausstellungs GmbH Örtliche Durchführung: Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH EURO 49,20 / 60,70 / 66,45 / 72,20 (Endpreise)

Barrelhouse Jazzparty 2016 Barrelhouse Jazzband Bruce Adams tp Roy Williams tb Ken Peplowski cl Denise Gordon voc New Orleans Heartbreakers Frank Muschalle Boogie Trio Creole Hot Four Dieter Nentwig Moderation Mit Party in den Foyers ab 23 Uhr

sa

20:00 Mozart Saal

okt

Neues Programm

22

Georg Ringsgwandl Veranstalter Frankfurter Hof Mainz EURO 30,40 / 36,05 (Endpreise)

Veranstalter Live Nation GmbH EURO 57,90 / 80,90 / 92,40 (Endpreise)

mi

20:00 Großer Saal

Veranstalter Alte Oper Frankfurt in Kooperation mit der Musikagentur Dieter Nentwig Mit freundlicher Unterstützung der Mercedes Benz Niederlassung Frankfurt/Offenbach und Pass Consulting Group Präsentiert von Frizz Das Magazin EURO 27,- / 35,- / 39,- / 46,- (Endpreise)

Veranstalter Europäische Zentralbank und Deutsche Bundesbank in Zusammenarbeit mit der Alten Oper Frankfurt EURO 12,- / 20,- / 30,- / 43,- / 56,- / 69,- (Endpreise)

di

Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises 2016 Die Filmszene trifft sich am Rande der Buchmesse, um herausragende Produktionen und Persönlich­ keiten auszuzeichnen.

3– 6

Veranstalter Alte Oper Frankfurt Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Beteiligungs AG und der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt EURO 7,- (Endpreis) Kinder EURO 13,- (Endpreis) Erwachsene

mo

21

okt

20:00 Großer Saal

so

23 okt

11:00 Großer Saal

Frankfurter Opern- und Museumsorchester Spark Die klassische Band Sebastian Weigle Leitung Smetana Sinfonische Dichtung „Aus Böhmens Hain und Flur“ Motschmann „Facets of Infinity“ – Konzert für SPARK und Orchester (UA)* Mahler Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“ Konzerteinführung „vor dem museum“ mit Klaus Albert Bauer um 10 Uhr im Großen Saal Veranstalter Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V. 2. Sonntagskonzert EURO 24,- / 32,- / 40,- / 48,- / 56,- / 64,- (Endpreise) *Auftragswerk für die Frankfurter Museums-Gesellschaft


okt 2016

alte oper Fr ankfurt

so

23 okt

18:00 Großer Saal

Italienische Operngala Thüringen Philharmonie Nicola Marasco Leitung Seyoung Park Sopran Marco Chingari Bariton Christof Fischesser Bass Arien und Duette aus „Il Trovatore“, „Rigoletto“, „La Bohème“ sowie „Madama Butterfly“ Veranstalter Opera Classica EURO 34,- / 44,- / 54,- / 64,- / 74,- / 84,- (Endpreise) EURO 17,- / 22,- / 27,- / 32,- / 37,- / 42,- (ermäßigte Endpreise) für Behinderte ab 80 % (Ausweis B) und deren Begleitpersonen, Schüler (ab 6 Jahre) und Studenten gegen Vorlage eines Ausweises

mo

20:00 Großer Saal

okt

Frankfurter Opern- und Museumsorchester

24

fr

28 okt

Veranstalter Frankfurter Museums-Gesellschaft e. V. 2. Montagskonzert EURO 24,- / 32,- / 40,- / 48,- / 56,- / 64,- (Endpreise) 50 % Ermäßigung für junge Leute bis 27 Jahre gegen Vorlage eines Ausweises

di

25

Veranstalter START-Stiftung GmbH Teilnahme mit Einladung möglich Kontakt: Benjamin Hartmann, Tel. 069 30 03 88-407

fr

28 okt

okt

Mit den Musicalstars: Mark Seibert, Alexander Klaws, Pia Douwes, Roberta Valentini, Jan Ammann Mario Stork Musikalische Leitung

sa

29 okt

26 okt

hr-Bigband / Django Bates celebrate „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ Chucho Valdés Joe Lovano Quintet Veranstalter Hessischer Rundfunk in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt EURO 17,- bis 54,50 (Endpreise) Tickets: hr-Ticketcenter, Tel. 069 155 20 00

19:45 Großer Saal

Marken Gala 2016 Ein Gala-Abend der besonderen Art mit den Verleihungen Goldenes Brandeisen und Frankfurter Sprungfeder Veranstalter Marketing Club Frankfurt e. V.

s0

30 okt

18:00 Frankfurt LAB

Ensemble Modern Franck Ollu Leitung „Connect“ Huang The Sonic Great Wall (DEA) Mason In the Midst of the Sonorous Islands (DEA) Connect: Eine Initiative ermöglicht durch Art Mentor Foundation Lucerne in Zusammenarbeit mit London Sinfonietta, Ensemble Modern, Asko|Schönberg und Remix Ensemble Casa da Música.

20:00 Großer Saal

47. Deutsches Jazzfestival Frankfurt: Eröffnungs­konzert

Olga Scheps Klavier Orchestra della Svizzera Italiana Markus Poschner Leitung Beethoven Ouvertüre zu „Egmont“ f-Moll op. 84, Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Schubert Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große C-Dur“

Informationen, Preise und Anmeldung auf www.markengala.de

Veranstalter Semmel Concerts Entertainment GmbH EURO 37,50 / 47,50 / 57,50 / 67,50 / 77,50 (Endpreise)

mi

20:00 Großer Saal

Veranstalter Pro Arte Frankfurter Konzertdirektion GmbH & Co. KG Zyklus Internationale Orchesterkonzerte EURO 37,- / 47,- / 57,- / 65,- / 72,- / 79,- (Endpreise, kein RMV) VA

20:00 Großer Saal

Die gröSSten Musical Hits aller Zeiten

AUFNAHME DES NEUEN START-JAHRGANGS 2016 Rund 260 Start-StipendiatInnen werden feierlich in das Stipendienprogramm aufgenommen.

Programm und Mitwirkende s. SO 23 OKT Konzerteinführung „vor dem museum“ mit Klaus Albert Bauer um 19 Uhr im Großen Saal

18:00 Mozart Saal

Veranstalter Alte Oper Frankfurt Abonnement Ensemble Modern EURO 25,– (Endpreis, freie Platzwahl) VA

mo

20:00 Großer Saal

okt

Grigory Sokolov Klavier Schumann Arabeske C-Dur op. 18, Fantasie C-Dur op. 17 Weitere Werke werden noch bekannt gegeben.

31

Veranstalter Pro Arte Frankfurter Konzertdirektion Zyklus Große Interpreten EURO 35,- / 45,- / 50,- / 55,- / 62,- / 69,- (Endpreise, kein RMV) VA


Highlights im Oktober Thomas Thieme Inka Friedrich do 06 okt

Florian Hecker Performance Mi 05 0kt

Der Faun im Spiegel der zeitgenössischen Kunst … Komposition im Raum: An den Nahtstellen zwischen Bildender Kunst und Komposition entwickelt Florian Hecker eindrucksvolle Klang-Raum-Installationen („sound-pieces“), die den Hörer zur Positionierung im wahrsten Sinne des Wortes auf­ fordern. Eigens für das Musikfest „Nachmittag eines Fauns“ konzipiert Florian Hecker eine neue Arbeit, die sich an der Figur des Fauns entzündet – jenem schillernden, zwischen Realität und Fiktion angesiedelten Zwitterwesen, das einst Stéphane Mallarmé in Verse und Claude Debussy in Töne kleidete.

… und der Literatur Genau 150 Jahre ist es her, dass Stéphane Mallarmé mit seinem sinnlich-betörenden „L’Après-midi d’un faune“ die Kunstwelt aufmischte – das Gedicht wurde für eine ganze Generation zum bewunderten Modell für eine Poesie des Begehrens. Nicht nur in Musik und Tanz fand Mallarmés Tagtraum eines Fauns seinen Niederschlag, auch in der Literatur hinterließ er seine Spuren. Inka Friedrich und Thomas Thieme, zwei großartige Schauspielerpersönlichkeiten unserer Zeit, schlagen in ihrer großen Textinszenierung den Bogen von Mallarmé bis in die Gegenwart.

MUSIKFEST

NACHMITTAG EINES FAUNS SO 25 SEPT – SA 08 OKT


Ein letzter Abend für den Faun Ein Abend so farbenreich wie das gesamte Musikfest: Im groß angelegten Abschlusskonzert steht das zentrale Werk des Musikfests im Kontext jener Inspirationen, die einst Debussy aus dem Besuch der Pariser Weltausstellung bezog – der Musik außereuropäischer Kulturen. Denn im Umfeld des „Nachmittag eines Fauns“, interpretiert von dem Originalklang verpflichteten Orchester Les Siècles, erklingt Musik aus Afrika und aus Indonesien, deren ganz eigene Ordnungsstrukturen Debussy faszinierten. Bevor die Musiker von Les Siècles unter Leitung von François-Xavier Roth das Festival mit Musik aus dem unmittelbaren Umfeld des „Fauns“ beschließen, hat das Publikum die Wahl: Gamelan-Musik aus Java, eine mentale Reise in Bild und Ton in einen japanischen Zen-Garten mit Musik von John Cage und schließlich Klaviermusik von Debussy werden parallel in verschiedenen Sälen der Alten Oper angeboten.

Windsbacher Knabenchor di 11 okt

François-Xavier Roth Les Siècles sa 08 okt

Stellen r Sie sich Ih Programm zert im 2 . Kon teil selbst n! zusamme

Exquisiter Chorklang Er feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen, sein Klang aber ist frisch und unverbraucht wie am ersten Tag: Seit seiner Gründung 1946 hat der Windsbacher Knabenchor mehr als 1.500 Jungen eine intensive sängerische Ausbildung mit auf den Weg gegeben und sich einen ausgezeichneten Ruf als einer der weltweit führenden Knabenchöre erarbeitet. 125 hervorragende junge Sänger im Alter von neun bis 19 Jahren umfasst der Windsbacher Knabenchor – ein Potenzial, von dem ein Johann Sebastian Bach nur hätte träumen können. Dieser beklagte sich im Jahr 1730 in einem Brief, dass sich unter seinen 54 Thomanern „17 zu gebrauchende, 20 noch nicht zu gebrauchende, und 17 untüchtige“ befänden. Mit Bachs groß angelegter und ebenso anspruchsvoller h-Moll-Messe sind die Windsbacher jedenfalls bestens vertraut, das „Opus summum et ultimum“ zählt zum Kernrepertoire des Chors. In den Deutschen Kammer-Virtuosen Berlin und Vokalsolisten wie Dorothee Mields und Julian Prégardien finden die jungen Choristen dabei ausgewiesene Musizier­partner.


Erfolgsrezept Freunde des traditionellen Jazz können sich darauf verlassen: Einmal im Jahr ist die komplette Alte Oper fest in den Händen der Barrelhouse Jazzband. Seit mehr als drei Jahrzehnten lädt Deutschlands dienstälteste Jazz-Institution zur jährlichen Jazzparty nach bewährtem Rezept: Zunächst zeigen die Musiker um Bandleader Reimer von Essen, dass ihre ganz eigene Mischung aus Blues, Boogie Woogie, New Orleans und Creole Swing auch nach 50 Jahren Bandgeschichte noch höchst vital und mitreißend ist. Danach wird in den verschiedenen Foyers der Alten Oper bis in die Morgenstunden munter gefeiert. In schöner Tradition hat die Barrelhouse Jazzband auch diesmal wieder namhafte Musiker auf die Gästeliste gesetzt. Mit dabei: die Blues- und Gospel-Sängerin Denise Gordon aus New Orleans, mit Roy Williams aus London einer der erfolgreichsten britischen Posaunisten, Klarinettist Ken Peplowski aus New York – zu hören unter anderem in zahlreichen Woody Allen-Filmen – und schließlich der Trompeter Bruce Adams, der zweimal mit den British Jazz Awards als bester Trompeter ausgezeichnet wurde.

Barrelhouse jazzparty sA 22 okt

47. deutsches jazzfestival Frankfurt Chucho Valdés & Joe Lovano mi 26 okt Jazz in the City Im Sendesaal des Hessischen Rundfunks hatte es bislang seinen angestammten Platz, nun aber rückt es näher in die Stadt: Das kommende Deutsche Jazzfestival wird erstmals auch mit einem Termin in der Alten Oper Frankfurt präsent sein. Das Eröffnungskonzert im Großen Saal hält dabei einen Doppelschlag für Jazzfreunde bereit. Denn zunächst nimmt sich der britische Universalmusiker Django Bates gemeinsam mit der hr-Bigband eine der wichtigsten Rockund Pop-Platten überhaupt vor, das Beatles Konzeptalbum „Sergeant Pepper's Lonely Hearts Club Band“, dessen Veröffentlichung sich 2016 zum 50. Mal jährt. Auf die Neuinterpretation des Beatles-Klassikers folgt der Auftritt einer kubanischen Jazzlegende: Chucho Valdés, seit 60 Jahren Synonym für eine mitreißende Fusion aus Jazz, Klassik und lateinamerikanischen Rhythmen, trifft sich mit dem US-amerikanischen Saxofonisten Joe Lovano zur funkensprühenden Session.

hauptsponsoren Saison 2016/17 Klassik, Entertainment

Klassik, Entertainment, Pegasus


Die hohe Kunst des Vermögens

Nehmen Sie es ruhig persönlich.

KONZERTVORSCHAU FR 11 NOV Helaba Classicnights

LONDON SYMPHONY ORCHESTRA ANDRÉ PREVIN Leitung DANIEL MÜLLER-SCHOTT Cello Werke von Ravel, Previn und Dvořák MI 23 NOV JAZZnights

Al Jarreau

Als Kunde des 1822 Private Banking genießen Sie die Gewissheit, dass Ihr persönlicher Berater so mit dem Vermögen umgeht, das Sie ihm anvertrauen, als wäre es sein eigenes. Mit derselben Sorgfalt kümmert er sich um Ihre Finanzierungswünsche, Altersvorsorge und finanzielle Absicherung – auch die Ihrer Familie und Angehörigen. Es sind eben die Individualität in der Beratung, die Persönlichkeit im Gespräch und die Offenheit in der Produktauswahl, die den feinen Unterschied machen. Wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung: 069 2641-1341 oder 1822privatebanking@ frankfurter-sparkasse.de

AL JARREAU & NDR BIGBAND

Und wann testen Sie uns?


Kartenvorverkauf

Informationen

Frankfurt Ticket RheinMain GmbH www.frankfurt-ticket.de, info@frankfurt-ticket.de

U-Bahnen und S-Bahnen U-Bahn: U6/U7 Station Alte Oper; S-Bahnen: Station Taunusanlage Busline 64: Haltestelle Alte Oper

Ticket-Hotline 069 13 40 400

Fax 069 13 40 444 Mo – Fr 9:00 – 19:00, Sa 10:00 – 15:00, So 13:00 – 17:00 Vorverkaufskassen Frankfurt Frankfurt Ticket RheinMain Alte Oper Frankfurt Opernplatz, Mo – Fr 10:00 – 18:30, Sa 10:00 – 14:00 * Öffnung der Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn B-Ebene Hauptwache Frankfurt* Hanau Frankfurt Ticket RheinMain Hanau Laden, Am Freiheitsplatz 3, Tel. 06181 258555 * oberursel Frankfurt Ticket RheinMain Kumeliusstr. 8, Tel. 069 13 40 400* neu-isenburg Frankfurt Ticket RheinMain Hugenottenhalle Frankfurter Str. 152, Tel. 069 13 40 400* Frankfurt MyZeil Ticketshop Zeil 106/Laden 86, Tel. 069 20228 / Eintritt Kartenvorverkauf Nord-West-Zentrum, Tel. 069 571065 / Ticketshop Michael Friedmann Alt Schwanheim 21, Tel. 069 93995122/-28 ALZENAU Ticket Service Alzenau Hanauer Str. 64, Tel. 06023 310940 Aschaffenbrug Kartenkiosk in der Stadthalle Schlossplatz 1, Tel. 06021 21110 + 21119 BAD HOMBURG Tourist Info + Service Kurhaus Louisenstr. 58, Tel. 06172 178-3710 / Palm-Tickets & more Louisen Arkaden, Louisen­­str. 72, Tel. 06172 921736 BAD VILBEL Bettina Hildebrand Marktplatz 2–4, Tel. 06101 500662 / Kartenbüro Bad Vilbel Klaus-Havenstein-Weg 1, Tel. 06101 559455 DARMSTADT Fritz Tickets & More Grafenstr. 31, Tel. 06151 270927 DIEBURG Offenbach Post Dieburger Anzeiger Mühlgasse 3, Tel. 06071 827940 DREIEICH Bürgerhäuser Dreieich Fichte­ str. 50, Tel. 06103 600031 DREIEICHENHAIN Penny Lane Tucholskystraße 6, Tel. 06103 981943 FRIEDBERG Kartenvorverkauf-Ticket Shop Vorstadt zum Garten 2, Tel. 06031 15222 FRIEDRICHSDORF Holiday Land Reisecenter Am Houiller Platz 5, Tel. 06172 75681 GIESSEN Dürerhaus Kühn Kreuzplatz 6, Tel. 0641 35608 / MAZ Verlag GmbH Am Urnenfeld 12, Tel. 0641 95043413 HAMMERSBACH Schmidt & Salden GmbH & Co. Event KG Am Storchsborn 1, Tel. 06185 818622 HANAU Volksbühne Hanau Nürnberger Str. 2, Tel. 06181 20144 / Offenbach Post Steinheimer Vorstadt 25, Tel. 06181 964100 LANGENSELBOLD ­Selbolder Ferieninsel Gelnhäuser Str. 3, Tel. 06184 921021 MAINZ Touristik Centrale Mainz Brückenturm am Rathaus, Tel. 06131 242888 OFFENBACH Offenbacher Stadtinformation Salzgässchen 1, Ecke Berliner Str. 46, Tel. 069 80652052 SELIGENSTADT Offenbach Post Aschaffenburger Str. 8, Tel. 06182 929831 SULZBACH Ticketsnapper im MTZ Shop 89, Tel. 069 30088688 WIESBADEN Tickets für Rhein-Main In der Galeria Kaufhof, Kirchgasse 28, Tel. 0611 304808 / Tourist-Information Marktplatz 1, Tel. 0611 1729930

Impressum Herausgeber: Alte Oper Frankfurt, Konzert- und Kongresszentrum GmbH, Opernplatz, 60313 Frankfurt, Intendant und Geschäftsführer: Dr. Stephan Pauly; Redaktion: Anne Buchner, Marco Franke; Texte: Ruth Seiberts; Layout und Satz: Claudia Knör, Frankfurt am Main; Druck: Stritzinger GmbH Druck + Daten, Dreieich; Redaktionsschluss: 02.08.2016, Änderungen vorbehalten Fotonachweis Barrelhouse Jazzband © Musikagentur Nentwig; Inka Friedrich © Nadja Klier; Florian Hecker „A Script for Machine Synthesis“, 2013 – 2015, Processed performance photography, original photography © Marc Domage, Paris, Courtesy of the artist, Sadie Coles HQ, London and Galerie Neu; Al Jarreau © Marina Chavez; Christiane Karg © Gisela Schenker; Musikfest Landschaft © Aleksandar Nakic / Getty Images; François Leleux © Uwe Arens; François-Xavier Roth © Marco Borggreve; Olga Scheps © Uwe Arens / Sony Classical; Thomas Thieme © Nikolai Eberth; Daniil Trifonov © Dario Acosta; Chucho Valdés & Joe Lovano Quintet © Jimmy Katz; Sebastian Weigle © Wolfgang Runkel; Windsbacher Knabenchor © Mila Pavan

Parkhäuser Alte Oper, Opernplatz*; OpernTurm, Bockenheimer Landstraße*; Börse, Meisengasse*; Schiller-Passage, Taubenstraße 11*; Junghofstraße, Junghofstraße 16*; Goetheplatz, Goetheplatz 2a*; Trianon, Mainzer Landstraße 16 (geöffnet bis 1:30, sonntags und feiertags geschlossen) * durchgehend geöffnet Allgemeine Geschäftsbedingungen Kartenvorverkauf Die im Monatsprogramm veröffentlichten Veranstaltungen sind grundsätzlich bereits im Vorverkauf. Ausnahmen davon sind mit Hinweis auf den voraussicht­ lichen Vorverkaufsbeginn entsprechend gekennzeichnet. Kartenbestellungen Schriftliche Kartenbestellungen werden bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin angenommen (Poststempel). Schriftlich oder telefonisch bestellte Karten sind innerhalb einer Frist von zehn Tagen nach Zugang der Reservierung zu zahlen; Tickets, die ab dem zehnten Tag vor Veranstaltungstermin reserviert wurden, können bis zwei Tage vor Vorstellungsbeginn bezahlt und abgeholt werden; andernfalls können die Karten weiterverkauft werden. Bei Ausfall einer Veranstaltung ist eine Rückerstattung des Kaufpreises gegen Vorlage der Karte bis spätestens ein Monat nach dem angesetzten Veranstaltungstermin möglich. Preise Die Endpreise setzen sich aus Systemgebühr, Servicegebühr und RMV-Kombiticket (gültig auf allen RMV-Linien für eine Fahrt zur Alten Oper Frankfurt und zurück, fünf Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis Betriebsschluss) zusammen. Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet. Besetzungs- und/oder Programmänderungen Für Besetzungs- und/oder Programmänderungen, die ohne Einflussnahme der Alten Oper erfolgen, wird keine Haftung übernommen. Eine Rückerstattung oder Minderung des Kartenpreises ist in diesen Fällen ausgeschlossen. Die Alte Oper behält sich Platzänderungen aufgrund von kurzfristigen produktionsbedingten Um- und Aufbauten vor. Die Angaben in der Programmübersicht wurden sorgfältig geprüft. Es kann keine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität übernommen werden. Ermässigungen Im Vorverkauf Bei Veranstaltungen der Alten Oper Frankfurt, der Frankfurter Bachkonzerte e. V., der Frankfurter Museums-Gesellschaft und des Hessischen Rundfunks (ausgenommen „Junge Konzerte“, Info hierzu: hr-Ticketcenter, 069-1552000) erhalten Schwerbehinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises (ab 80 %) sowie Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre (nur Montagskonzerte der FMG) gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises Karten zum halben Preis in den Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain. Der jeweilige Veranstalter ist berechtigt, über die Gewährung von Ermäßigungen zu entscheiden. Verbilligte Abendkasse (VA) bei Eigenveranstaltungen der Alten Oper Für alle derart gekennzeichneten Veranstaltungen erhalten Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Rentner/Pensionäre sowie Inhaber des Frankfurt-Passes und des Kulturpass Frankfurt gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Restkarten – soweit ausreichend vorhanden – zu einem Einheitspreis von € 15,00. Die abweichenden VA-Regelungen von Pro Arte und der Frankfurter MuseumsGesellschaft finden Sie unter www.alteoper.de Abbestellung der Programme bei regelmäßiger Zusendung unter Tel. 069 13 40 327 oder marketing@alteoper.de Unsere vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf www.alteoper.de


di

04 okt

Christiane Karg Alte oper frankfurt Konzert- und Kongresszentrum GmbH Tel. 069 13 40 0 www.alteoper.de Tickets Tel. 069 13 40 400

Monatsprogramm der Alten Oper Frankfurt Oktober 2016  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you