Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Nidwalden AG www.landinidwalden.ch

Frühlingsvorrat Sehr geschätzte Bäuerinnen und Bauern

Februar 2014

FUTTERMITTEL UFA

UFA-Leckschalen Jetzt Frühbezugsaktion UFA 999 12 Kg & 20 Kg Die universelle Leckschale für alle Tiergattungen. Für eine Mineralstoffversorgung auf der Weide und im Stall. Ohne Kupfer, deshalb auch für Schafe und Ziegen geeignet.

CAKE BLOC Junior 20 Kg Die Mineralstoffergänzung für Aufzuchtkälber und -rinder. Abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse in der Aufzuchtphase. Mit Lebendhefen und Vitamin B1.

CAKE BLOC Weide 20 Kg Mineralstoffergänzung zu Milchviehrationen mit einem hohen Weideanteil.

CAKE BLOC Ovina 20 Kg Speziell für Schafe entwickelt. Enthält keinen Kupfer. Mit Biotin für gesunde Klauen.

CAKE BLOC Magnesium 20 Kg Für Rindvieh, Schafe und Ziegen geeignet. Vor allem während dem ersten Schnitt im Frühling.

Die UFA-Leckschalen zeichnen sich aus durch: • eine gezielte Auswahl an hochwertigen Rohkomponenten • eine schonende Herstellung • eine ständige Anpassung der Rezepturen an die neusten Erkenntnisse in der Tierernährung • eine luftdichte Verpackung (Calypac) mit einer Mindesthaltbarkeit von 9 Monaten.

CAKE BLOC Ferien 20 Kg Für Kühe und Rinder in der Galtphase. Sorgt für eine bedarfsdeckende Versorgung mit Selen und Vitamin E. Arm an Calcium.

NIDWALDEN AG

Die Zeit vergeht wie im Fluge, auf dem Kalender gehört der Monat Januar bereits der Vergangenheit an. Eine alte Bauernregel besagt: Ist der Heustock anfangs Februar bis zur Hälfte aufgebraucht, dann reicht dieser Vorrat bis zum Frühling. Belüftetes sowie unbelüftetes Heu stehen noch genug zur Verfügung, egal ob Gross- oder Kleinballen. Bio-Heu kann zum jetzigen Zeitpunkt noch beschafft werden. Emd ist allerdings nur noch schwer zu bekommen. Aus diesem Grund mussten wir die Emdpreise etwas erhöhen. Die Stohpreise sind stabil geblieben. Je nach Liefergebiet und Strohsorte sind die Preise sogar etwas rückläufig. Stroh, sei es Gerste oder Weizen, sind noch genug vorhanden. Luzerne Rumiluz ist ausverkauft, als Alternative bieten wir Ihnen Luzerne aus Spanien an. Sie ist gröber strukturiert und eine Balle wiegt ca. 800 Kg. Für Betriebe die Silagefutter verwenden dürfen, sind Rumiluz Silageballen, welche wir in Alpnach an Lager haben, empfehlenswert. Diese sind sehr gut strukturiert, schmackhaft und haben einen hohen Trockensubstanzgehalt. Mehr Informationen entnehmen Sie aus diesem Agroaktuell. Falls Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht zum Hörer zu greifen und rufen Sie uns an. Freundliche Grüsse Martin Bieri

LANDI Nidwalden AG Industriestrasse 11 CH-6055 Alpnach Dorf  041 672 71 51 Fax 041 672 71 59 agro@landinidwalden.ch www.landinidwalden.ch

www.landinidwalden.ch Agrarhandel Verkaufsberater Brenn- und Treibstoffe LANDI Laden

Daniel Betschart Martin Bieri Kurt Zelger Michael Fankhauser Mirjam Zimmermann

 041 672 71 52  041 672 71 50  079 792 17 03  079 205 80 03  041 672 71 55  041 618 20 46

Öffnungszeiten LANDI AGRO Alpnach Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr / 13.00 – 17.30 Uhr Samstag 08.00 – 12.00 Uhr


Tanken wie kein Zweiter! Machen Sie mit und gewinnen Sie beim Tankstellen-Wettbewerb attraktive Sofortpreise. Je weniger Kunden denselben Rappenbetrag tanken wie Sie, desto grösser ist Ihre Gewinnchance. Oder versuchen Sie sich als Orakel und sammeln Sie Punkte für die Tankgutschein-Trophy. Zu gewinnen gibt es AGROLA Tankkarten im Wert von bis zu Fr. 1‘500.–. Alles weitere unter: www.tanken-wie-kein-zweiter.ch.

AGROLA App! Tankstellenfinder, Heizölpreise und vieles mehr!

Jetzt AGROLA App auch für Android, iPhone und iPad gratis downloaden!

HALAG CHEMIE AG Heizöl Newsletter Melden Sie sich heute noch auf der regionalen LANDI Homepage für den monatlichen Online Newsletter an und profitieren Sie von Informationen über die aktuelle Marktlage und Heizölpreise. Es lohnt sich!

Wirksame Bekämpfung der Roten Vogelmilbe INDISPRON® D 110 – gegen Vogelmilben und Parasiten Zahlreiche Faktoren können Ihren wirtschaftlichen Erfolg im Legehennenstall gefährden. Eines der Hauptprobleme bildet die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae), die Ihre Legehennen befallen. Diese werden geschwächt mit der Folge, dass sich die Legeleistung drastisch reduziert bzw. bei starkem Befall kann es zum Tod der Tiere führen. Die Rote Vogelmilbe ist eines der grössten tierschutzrelevanten und wirtschaftlichen Probleme in der Legehennenhaltung. Kaum ein Betrieb, der nicht damit zu kämpfen hat.

• Gebrauchsfertige Dispersion auf Basis von Kieselsäure • Ökologisch unbedenklich • Einfache Anwendung: Aufsprühen oder mit Pinsel auftragen • Resistenzbildung kann ausgeschlossen werden • Nachhaltige Vernichtung über eine ganze Legeperiode • Lückenlos wirksam

PERSONELLES

Claudia Blättler Am 03. Januar 2014 hat Claudia Blättler die Nachfolge als stellvertretende Ladenleiterin von Martina Stofer übernommen. Claudia hat eine Lehre als Detailhandelsfachfrau absolviert und arbeitet seit dem 1. August 2011 bei der Landi Nidwalden AG im Agrola Top Shop Stans.

INDISPRON® D 110 in der 1 kg Dose, im 5 kg Eimer oder im 25 kg Kanister

Peter Amstutz

 +41 (0) 79 687 72 87 Gebiet: LU, NW, OW, SZ, UR, ZG

Erhältlich in Ihrer LANDI

Melk- und Stallhygiene in Ihrer LANDI www.halagchemie.ch

Halag Chemie AG CH-8355 Aadorf www.halagchemie.ch  +41 (0) 58 433 68 68

Wir gratulieren Claudia zur neuen Herausforderung und wünschen Ihr in Ihren neuen Aufgaben viel Erfolg und Begeisterung.

Februar 2014

www.landinidwalden.ch

NIDWALDEN AG


AKTUELL

BIO

Frühlings Fachtagung

Aktion Milchviehfutter

Am Dienstag 25. März 2014 findet bei der Allmend in Oberdorf eine Fachtagung statt.

Bio-Sortiment UFA 277, UFA 279 UFA 175F/275 UFA 172F/272, UFA 278 UFA 174F/274

Wir beschäftigen uns mit folgenden Themen: • Problem-Unkraut Hirse • Sommerfütterung Rindvieh • Schwefel- und Kalkeinsatz im Futterbau Mehr Intormationen erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Aktion Rabatt Fr. 3.–/100 kg, bis 01.03.14

Gesucht sind alle Sparten und Produktions-Richtungen: • Legehennen Bio und konventionell • Geflügelmast Bio und konventionell • Junghennenaufzucht Bio und konventionell

Preisabschlag Dank günstigerer Beschaffungskonditionen konnten die Preise für UFA BioMischfutter per 27.01.14 um bis zu Fr. 5.50 pro 100 Kg gesenkt werden.

FUTTERMITTEL UFA

Aktion HYPONA-Mash Für mehr Wohlbefinden Regelmässige Gaben von HYPONA-Mash unterstützen den Verdauungsapparat des Pferdes positiv und sorgen für ein glänzendes Fell.

Gesucht: Geflügelbetriebe

Die Geflügelproduktion in der Schweiz ist in allen Bereichen (Eierproduktion, Pouletmast, Aufzucht, Bio und Label, konventionell) wachsend. Dies bietet die Chance, in eine zukunftsgerichtete Produktion einzusteigen.

UFA-Biofutter

Raufutterergänzungswürfel: UFA 280

FUTTERMITTEL UFA

Geflügelfleisch liegt im Trend und der Eierkonsum steigt. Schweizer Produkte sind gesucht.

BIO

Je nach Vermarktung sind unterschiedliche Betriebsgrössen und Typen möglich. Melden Sie sich beim UFA-Beratungsdienst, wenn Sie Interesse, Freude an der Tierhaltung und etwas freie Fläche haben. Beratungsdienste Zollikofen 058 434 10 00 Sursee 058 434 12 00 Wil 058 434 13 00

HYPONA 899 Mash enthält Leinsamen, Gerstenflocken, gequetschten Hafer, Kräuter, Salz und Kleie. Die wohltuende Wirkung von Mash ist von Pferdeexperten anerkannt und wird empfohlen. Mash wird mit heissem Wasser aufbereitet und noch handwarm an das Pferd verfüttert. Regelmässig 1 bis 2 mal pro Woche zufüttern. Anschliessend dem Pferd eine Ruhepause von 5 bis 6 Stunden gönnen. Eine Portion entspricht 1 kg. Bei Zuchtstuten über das Abfohlen verabreichen. Aktion Rabatt 10% bis 01.03.14

AKTUELL

Luzerne Silage Luzerne Rumiluz ist auf dem Markt ausverkauft. Als Ersatz bieten wir für Silagebetriebe Luzerne Rumiluz Silage an. • Das Gewicht beträgt 545 Kg • TS liegt bei 65 % • Gute Schmackhaftigkeit • Sehr gut Strukturiert • Gute Fressbarkeit • Ideal zum Transportieren

Februar 2014

www.landinidwalden.ch

NIDWALDEN AG


02 14

TOP ANGEBOTE

AKTION

UFA-Milchviehfutter Hauptsortiment mit Raufutterwürfel UFA 250, 256 und UFA 280 Bio Rabatt Fr. 3.–/100 kg 27.01. bis 01.03.2014 AKTION

UFA Schaf- und Ziegenfutter Rabatt Fr. 3.–/100 kg 27.01. bis 01.03.2014

UFA-AKTIONEN AUF EINEN BLICK

Vom Ausgleich zum Sieg Fussballfans können es kaum erwarten, bis im Sommer die WM beginnt. Wie im Fussball kommt man mit dem Ausgleich auch in der Fütterung nicht wirklich zum Ziel. Spielen Sie auf Sieg! Basis bildet das Grundfutter. Wird dieses nach UFA W-FOS ausgeglichen und ergänzt, resultiert eine gezieltere Versorgung der Startphasenkühe und eine bessere Persistenz.

• Proteinausgleich: UFA 148/248, UFA 149/249, UFA 277 (Bio), UFA 279 (Bio) • Energieausgleich: UFA 145/145F/245, UFA 175F/275 (Bio) • Leistungsfutter: UFA 142/142F/242, UFA 143/143F/243, UFA 144/144F/244, UFA 172F/272 (Bio), UFA 278 (Bio)

• Startphase: UFA 163/263, UFA164F/264, UFA 173F, UFA 174F/274 (Bio)

Das Hauptsortiment der UFA-Milchviehfutter ist jetzt mit einem Rabatt von Fr. 3.–/100 kg erhältlich!

FUTTER DES MONATS

UFA 304 piccolo Starterfutter für Ferkel mit neuem Geschmack Rabatt Fr. 10.–/100 kg bis 23.02.2014 AKTION

Hypona 899 Mash 10 % Rabatt 03.02. bis 28.02.2014

Preisreduktion UFA Bio-Futter Dank günstigeren Beschaffungskonditionen konnten die Preise für UFA Bio-Mischfutter per Ende Januar 2014 um bis 5.50 Fr. pro 100 kg gesenkt werden.

UFA 304 piccolo – schmackhaft und gesund

Profitieren Sie von den Fr. 10.– Rabatt pro 100 kg UFA 304 piccolo bis 23.02.2014!

Jetzt wird UFA 304 piccolo noch lieber gefressen als je zuvor. Das Starterfutter für Ferkel wurde mit zusätzlichem Geschmack ergänzt. Eine neue Säurekombination hemmt schädliche Keime in Magen und Darm und kurzkettige Fettsäuren sichern die opti-

male Verwertung der Nährstoffe. Vorteile von UFA 304: • Frühes Fresstraining • Schmackhaft • Hochverdaulich • Stabile Darmflora • Entlastung der Muttersau

UFA 304-2 enthält zusätzlich spezifische Immunoglobuline für die Sicherung der Darmgesundheit. Dadurch wird der Aufbau eines starken Immunsystems unterstützt.

ufa.ch

Ihren UFA-Berater Michael Fankhauser erreichen Sie unter 079 205 80 03

Februar 2014

www.landinidwalden.ch

NIDWALDEN AG


martin_bieri_issue_2014-02_1585