Issuu on Google+

m

a

g

a

z

i

n

e


FINIS feliciteert Smit’s Uien met het nieuwe bedrijfspand! • Schillen, snijden, verpakken • 40 - 140 mm. • Uitstekende microbiologische kwaliteit • Lange houdbaarheid • Maximale opbrengst • Minimaal onderhoud

I M P R O V I N G

YO U R

F O O D

P R O C E S S I N G

Finis Foodprocessing Equipment BV Ulft (Gld) Telefoon (0315) 695569 E-mail sales@finis.nl www.finis.nl


Einleitung Mit einem Kunden, der Vater und Opa fragte, ob sie auch gereinigte Zwiebeln liefern könnten; hat alles begonnen. Nachdem wir uns 1976 auf die Reinigung von Zwiebeln spezialisiert hatten, folgte 1987 das Schneiden und Zentrifugieren von Zwiebelwürfeln und Zwiebelringen. Im Laufe der Jahre hat sich unser Familienbetrieb dann zum größten Lieferanten geschälter Zwiebeln, Zwiebelwürfel und Zwiebelringe für die Gastronomie, Fischläden und AGF (Kartoffel-, Gemüse-, Obstbranche) entwickelt. Gerade eben haben wir ein neues Firmengebäude bezogen und wir möchten diese schöne Gelegenheit nutzen, Ihnen einen Einblick in unser Familienunternehmen zu geben. In diesem Magazin erfahren Sie viel über die Geschichte unserer Zwiebelschälfabrik, unsere Lieferanten, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden. Außerdem bekommen Sie einen guten Eindruck von unserem neuen Gebäude, das den strengsten Normen der Lebensmittelsicherheit entspricht und unserem Maschinenpark, der mit den neusten Technologien im Bereich der Nachhaltigkeit ausgestattet ist. Wenn Sie die Artikel lesen und die Fotos anschauen, werden Sie verstehen, warum wir auf unser Unternehmen so stolz sind. Wir haben das Geschäft gemeinsam aufgebaut. Smit's Uien steht schon seit vielen Jahren für Service und Qualität und wir hoffen Ihnen diese noch sehr lange anbieten zu können! Jan, Remon und Emiel Smit


1140SmitsUienUNed:SmitsUien 06/23/2011 8:53 AM Page 1

e trAnslicer® cutter

Model G-A dicer

diversAcut 2110® dicer

SNIJDEN VAN GROENTE EN FRUIT Alle medewerkers van Urschel feliciteren Smit´s Uien met hun nieuwe bedrijfspand. de uien van smit worden gesneden met de Model G-A blokjessnijmachines van urschel. de vloeiende snijbeweging zorgt ervoor dat de ui-sappen in de blokjes blijven waardoor het snij-rendement hoog is. in combinatie met de snijkwaliteit en de capaciteit is deze oersterke machine nog steeds de beste machine voor het snijden van gevoelige producten als ui, paprika en fruit.

naast Model G-A heeft urschel meer dan 40 andere snij- en maalmachines voor het verwerken van aardappelen, groente en fruit, en zelfs mosterd, pinda´s, kruiden, kaas en vlees. in samenwerking met de klanten wordt in onze proefhal gekeken naar de beste oplossingen voor hun snij- en maalwensen.

nl.urschel.com Urschel International, Ltd. Nederland • Hogemaat 1, 3961 NC Wijk bij Duurstede, Netherlands Phone: 31-343-575454 • Email: netherlands@urschel.com ®urschel, diversacut 2110 en translicer zijn geregistreerde handelsmerken van urschel laboratories inc., usA

Met ons slechts natte ogen bij de wederpartij. DEH Advocaten feliciteert Smit’s Uien van harte met het mooie nieuwe pand.

Struisenburgstraat 46 | 3063 BR Rotterdam T +31 (0)10 442 15 20 | F +31 (0)10 442 15 12 E info@dehadvocaten.nl | www.dehadvocaten.nl


Inhaltsverzeichnis 4

Geschichte

6

Jan, Remon und Emiel Smit

9

Gert de Vries, Bessels architekten & ingenieurs

10

Raymond Mahieu, Kommerzieller Mitarbeiter

11 12 14

Sven Offers, Qualitätskontrolle

Ton van Raaij, Finis

Skybox Smit’s bei ADO Den Haag

16 Facts & Figures 19

Messeteilnahme

20

Twan Roovers, LKW-Fahrer

21

Rahmatullah Habyb, Chef Produktion

23

Gert de Kok, Westland Salades

27

Kees Koning, Fischhändler

29

Michel Korving, Wartungs- und Servicemonteur

31

René Janse, HapSnap

32

Henk Patat


Smit und Gemüse, schon seit Jahren eine unzertrennliche Kombination Nach dem Krieg gründete der Opa des aktuellen Geschäftsführers Jan Smit einen Gemüsehandel in Noord-Scharwoude. Mit einer Treckschute fuhr die erste Unternehmergeneration das Gemüse damals über die nordholländischen Gewässer zur Versteigerung.

4


ren. Zuerst half meine Mutter, anschließend die Kinder, die Nachbarn und dann die Nachbarskinder.“ Im Laufe der Jahre ging das Unternehmen allmählich an die drei Söhne Dick, Ferry und Jan über. „Wir haben noch Jahre mit Gemüse und Obst gehandelt, aber die Zwiebelaktivitäten wurden immer stärker. 1984 schafften wir die erste Finis-Maschine für die Reinigung der Zwiebeln an. Ein Zweireiher, der gleichzeitig zwei Zwiebeln aufnehmen konnte, die anschließend geschält herauskamen“, blickt Jan zurück. Jan arbeitete in der Zeit eigentlich noch für den Nachbarn, das damalige Geschäft Van den Heuvel, das Pommes Frites an die Gastronomie lieferte. Jan absolvierte seinen LKW-Führerschein und lernte so die Gastronomiewelt von der Pieke an kennen. „Zu Beginn nahm ich noch Zwiebelballen für die Kunden mit. Irgendwann fingen mein Vater und meine Brüder an, die Zwiebel zu schneiden, zu zentrifugieren und einzupacken und so nahm ich sie später in Beuteln mit. Rund 90 % der Cafeterien, die ich besuchte, nahmen die Zwiebel ab. So stieg das Interesse“, ergänzt Jan. „Scheveningen ist ganz in der Nähe

Der ganzen Familie lag das Geschäft im Blut. Auch Jan

und die Zwiebelwürfel konnten auf diese Weise ihren Weg

Smits Vater stiegen in das Zwiebelgeschäft ein: Sein Vater

zu den Fischhändlern ganz leicht finden.“

konzentrierte sich auf den nationalen Absatz, zwei Onkel übernahmen den Export. Die Spezialität war seinerzeit das nordholländische grobe Gemüse, das auf den Großhandelsmärkten vor allem an südholländische Gemüsebauer ver-

„Irgendwann mussten wir unseren alten Standort in Den Haag verlassen und wir erhielten die Möglichkeit uns im Forepark niederzulassen. Meine Familie fragte mich da-

kauft wurde.

mals, ob ich den nationalen Vertrieb übernehmen wolle

Die Spezialisierung auf das Zwiebelgeschäft erfolgte in den

von meinen Brüdern übernommen und meine Söhne Re-

siebziger Jahren. Jan, geboren in Noord-Scharwoude, aber

mon und Emiel wurden Mitglieder der Geschäftsführung.

bereits im Alter von 1 Jahr nach Den Haag umgezogen,

2008 hatte sich der Umsatz noch einmal verdoppelt und

kann sich noch gut daran erinnern. „So um 1975/1976 er-

2011 zogen wir in das aktuelle, neue Gebäude in den Fo-

kundigte sich ein Kunde bei meinem Vater nach gereinig-

repark um.“

und seitdem bin ich im Geschäft. 2003 habe ich die Fabrik

ten Zwiebeln. Damit war der neue Geschäftszweig gebo5


Jan, Remon und Emiel Smit

„Wir können uns aufeinander verlassen!“ 6


Dass Remon (1975) und Emiel (1978) Smit in der Zwie-

Neubau an führender Stelle. Außerdem können wir jetzt

belbranche arbeiten würden, stand schon früh fest. „Es

weiter wachsen“, sagt Remon. „Die Bauzeit war ziemlich

war uns allen beiden schon früh klar, dass wir hier landen

hektisch, denn der normale Arbeitsalltag musste zu 100 %

würden. Man rutscht automatisch darein. Ich wollte sehr

weiterlaufen. Je näher das Ende kam, desto spannender

gerne arbeiten und von der Schule hatte ich genug, also

wurde es. Aber es war trotzdem auch ein sehr schönes

begann ich mit 16 Jahren Vollzeit hier zu arbeiten, nach-

Projekt, bei dem wir viel gelernt haben.“

dem ich zuvor schon jahrelang in den Ferien gearbeitet hatte", erzählt Emiel. „Ich habe nie andere Zukunftspläne

Auf die Frage, was den Brüdern an ihrer Arbeit am besten

gemacht!“

gefällt, antwortet Emiel: “Alles!” Remon gefällt es vor allem, ein erstklassiges Produkt zu produzieren, das hin-

Die Brüder Smit begannen beide in der Produktion, mach-

sichtlich Lebensmittelsicherheit auf Spitzenniveau ran-

ten Erfahrungen im Transportbereich und arbeiteten mit

giert. Vorausschauend in die Zukunft hoffen die Brüder,

an der Planung und Technik. „Wir haben ganz unten an-

dass sich die Firma auch weiterhin entwickelt. „Es ist für

gefangen“, blickt Remon zurück. 2003 stiegen die Brüder

uns eine Herausforderung, zu planen, wie wir neue Märk-

in die Geschäftsführung ein. Momentan beschäftigen sich

te erschließen können, z.B. mit Schalotten oder neuen

Remon und Emiel vor allem mit Planung, Einkauf, Abwick-

Zwiebel-Produkten“, meint Emiel.

lung des Neubaus und Personalangelegenheiten. Mit der Arbeit in einem Familienbetrieb steht man auf und man geht mit ihr ins Bett, wissen die Brüder. Trotzdem erfahren die Brüder das Arbeiten in einem Familienunternehmen eher als Vorteil. „Wir können uns aufeinander verlassen und das ist einfach klasse“, sagt Emiel. „Allerdings arbeitet man auch etwas härter. Eigentlich sind wir immer mit der Firma beschäftigt und selbst am Wochenende arbeiten wir häufig oder haben noch Kontakt. Wir wohnen in Leidschendam praktisch nebeneinander.“ Als Höhepunkte nennen die Brüder die Übernahme, den Neubau und die Erweiterung der Linien. „Mit diesem Neubau sind wir bereit für die Zukunft. Das war auch notwendig. Im Bereich der Zertifizierungen stehen wir mit diesem 7


Mensen van Smit’s Uien, van harte gefeliciteerd met jullie schitterende koelinstallatie in dit prachtige pand!

Wasbeekerlaan 24a 2171 AE Sassenheim The Netherlands

t +31 (0) 252 222 773 f +31 (0) 252 231 196 e sales@reftech.nl 8

i www.reftech.nl


Kompliment von Smit's Uien!

Smit's Uien, ein Unternehmen, das zupackt Die Geschäfte laufen gut, man will wachsen. Erweitert man sich in diesem Fall, baut man neu oder kauft man ein bestehendes Gebäude, um es umzubauen? Keine einfache Frage für Jan Smit und seine Söhne Remon und Emiel. Man wollte gerne am heutigen Standort bleiben, u.a. wegen der Kundenkontakte. Dann ergab sich die Gelegenheit, ein großes Gebäude in unmittelbarer Nähe des alten Standorts zu kaufen. Smit fand den idealen Platz, aber sicher nicht das ideale Gebäude. Über die Nachbarn, Westland Salades, entstand der Kontakt zu Bessels Architekten & Ingenieure aus Twello. Dieses Architektenbüro hatte vor kurzem, ebenfalls in der Lebensmittelbranche, ein vergleichbares Problem gelöst, bei dem die Stadt Den Haag überzeugt wurde, dass aus Umweltschutzklasse 4 auch Klasse 3 werden kann. Die Umweltschutzproblematik ist häufig Thema, auch wenn es gelegentlich mehr um Image als um Realitäten geht. Mit Blick auf Lebensmittelsicherheit, Nachverfolgbarkeit und Qualität haben sich die Produktionsverfahren in den letzten Jahren enorm verändert, was dazu geführt hat, dass die Umweltschutzgesetzgebung und die Praxis nicht immer übereinstimmen. Das Einbauen einer Lebensmittelfabrik in ein bestehendes Gebäude ist eine Kunst. Diese Gebäude wurden in einer Zeit mit anderen Gesetzen in Bezug auf Brandschutz, Bausicherheit, Kanalisation, usw. usw. erbaut. Genau in dieser Problematik erwies sich die Fähigkeit von Bessels Architekten & Ingenieure, um die Ecke zu schauen, als enorme Stärke.

Gegenwärtig stellt die Feuerwehr strengere Vorschriften und unterzieht den bestehenden Bau stärkerer Kontrollen, wodurch man bei falscher Aufteilung mit erheblichen Investitionen konfrontiert wird. Wie geht man damit um? Wie löst man in Lagern mit ebenen Böden die Kanalisation? Das Durchsägen eines tief gegründeten Bodens bedeutet, dass man faktisch neu anfangen muss. Mit Abwasserpumpen und Druckkanalisation lässt sich hier viel regeln. Das Motto heißt 'out of the box'. Die Konstruktion bestehender Gebäude basiert auf anderen Normen als die heutigen Gebäude. So entsprechen beispielsweise die ehemaligen Lagerdächer nicht mehr den heutigen Wasser- und Schneebelastungen. Abgesehen davon, dass nicht einfach eine Kühlanlage zugefügt werden darf, ganz zu schweigen von den sanitären Einrichtungen und begehbaren Decken… Bei diesen und vielen anderen Fragen konnte Smit's Zwiebel auf das Wissen und die Kompetenz des Teams von Bessels Architekten und Ingenieure vertrauen. Vom ersten Kennenlernen bis zur letzten Baubesprechung hatten wir eine gemeinsame Vision, das beste Produkt zum besten Preis. Das Resultat kann sich sehen lassen. Für den gesamten Projektablauf möchten wir dem Team von Bessels Architekten & Ingenieure nochmals im Namen aller Mitarbeiter unsere Hochachtung aussprechen. Sollten Sie noch Fragen in Bezug auf diesen Artikel haben, können Sie mit dem Projektarchitekten, Gert de Vries unter Tel. +31 (0)6 -46144523 Kontakt aufnehmen.

www.bessels.com 9


Raymond Mahieu beginnt sein viertes Jahr als kommerzieller Mitarbeiter bei Smit's Uien. “Ich kannte Jan, Remon und Emiel schon rund 25 Jahre, da ich sie auch bei ADO traf. Familie Smit war auf der Suche nach einem kommerziellen Mitarbeiter und ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. So kamen wir zusammen“, erzählt Raymond, der vorher als Fahrer und in der Gastronomiebranche arbeitete. Für den Verkäufer ist die Arbeit auf Messen (15 pro Jahr im In- und Ausland) ein besonders schöner Aspekt seines Berufs, aber genauso gerne springt er bei der Produktion ein, steigt in einen LKW oder auf den Gabelstapler. „In einem Familienbetrieb gibt es immer viel Abwechslung.“

Raymond Mahieu

Kommerzieller Mitarbeiter

„Ich fahre auch schon mal den Gabelstapler“

Raymond kann sich noch gut an seine erste Arbeitswoche erinnern. „An meinem dritten Tag fuhren wir zur Fruit Logistica nach Berlin. Ich stand dort in der U-Bahn und Jan sagte: Warum bist du so angespannt? Normalerweise war ich wohl nicht auf den Mund gefallen… Aber ich habe mich schnell eingelebt und es gelernt. Wir denken groß. Vor drei Jahren nahmen wir nur an niederländischen Messen teil, aber inzwischen schauen wir über die Landesgrenzen hinweg und besuchen zum Beispiel die SIAL und die Fruit Logistica. Außerdem habe ich gemeinsam mit Jan einen Deutschkurs absolviert, um meine Sprachkenntnisse aufzufrischen.“ Die größte Veränderung, die Raymond in den Jahren bei Smit's Uien feststellen konnte, ist, dass die Arbeit intensiver geworden ist. „Wir sind noch professioneller. Auch das neue Gebäude hat dazu beigetragen. Es ist übersichtlicher und alles läuft einfacher. Außerdem haben wir natürlich ein schönes, trockenes Produkt, das zudem noch lange haltbar ist. Darum wird unser Produkt von Großhändlern gerne ins Sortiment aufgenommen. Ich hoffe, dass durch die kommerziellen Aktivitäten, die wir entwickeln, noch mehr Kunden begeistert werden.“ „Nicht weniger als 15 % unseres Absatzes bestehen jetzt schon aus Exportgeschäften und dort besteht meiner Meinung nach auch das größte Wachstumspotential. Man merkt, dass die Entwicklung in Phasen abläuft. Wir sind auf das Wachstum gut vorbereitet und möchten ordentlich zulegen“, führt Raymond aus. „Mir gefällt es hier ausgezeichnet. Die Wege sind kurz und man wird einfach fröhlich, wenn man nach anstrengenden Messeaktivitäten zu einem Kunden geht, der einen den 'Zwiebelkönig' der Niederlande nennt. Dafür gehen wir durchs Feuer, jeder in seinem Bereich!“

10


Sven Offers kam 2002 zu Smit's Uien. Als seine Freunde Remon und Emiel Smit die Fabrik übernahmen, brauchten sie zusätzliche Mitarbeiter. „Ich begann als Mädchen für alles, aber das waren seinerzeit alle und das bin ich auch heute noch, wenn es notwendig ist“, lacht Sven. Primär beschäftigt er sich aber mit dem Qualitätsmanagement innerhalb des Unternehmens. Der Qualitätsmitarbeiter, der Gebäudemanagement studierte und früher bei Laurus tätig war, genießt die Abwechslung des Fachs. „Ich bin nicht nur 40 Stunden Qualitätsmitarbeiter, aber ich bin ebenso wenig 40 Stunden Gabelstaplerfahrer. Ich beherrsche meine Sprachen und habe eine Zeit lang Kommerz betrieben und führe Gespräche mit Kunden und Lieferanten. Jeder Tag ist anders.“

Sven Offers

Qualitätskontrolle

„Das neue Gebäude setzt im Bereich der Lebensmittelsicherheit einen hohen Standard"

Smit's Uien verfügt über das GMP-, BRC-, IFS und das SKAL-Zertifikat. „Auch die letzten Prüfungen haben wir wieder mit wehenden Fahnen absolviert“, erzählt Sven stolz. „Wir richten uns voller Engagement auf Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit. So können wir aktuell mithilfe des SKAL-Zertifikats, auch die Öko-Branche bedienen. Das tun wir bisher noch nicht, aber wir erkennen ein hohes Wachstumspotential in diesem Segment. Bei entsprechender Nachfrage können wir sofort loslegen.“ Auch bei der nachhaltigen Einrichtung des neuen Geländes spielte Sven eine wichtige Rolle. „Aber wir hatten wir viel Hilfe“, sagt der Qualitätsmitarbeiter bescheiden. “Uns stand ein Architekt zur Seite, der auf die Lebensmittelindustrie spezialisiert ist. In Bezug auf Gebieten Routing, Beleuchtung und Lebensmittelsicherheit ist uns ein großer Coup gelungen. In der vorherigen Situation hatten wir unheimlich wenig Platz, was es erheblich erschwert, Ordnung zu halten. Jetzt sind wir einen Riesenschritt weiter.“ Für die Zukunft sieht Sven noch große Herausforderungen. „Unsere Produkte verfügen über die längste Haltbarkeit der Niederlande (11 Tage), ohne Zusatz von Gasen oder sonstigen Produkten. Wir tun alles, um hier noch weiter zu entwickeln, das bietet logistisch große Möglichkeiten. Außerdem gibt es viele Chancen im Bereich der Verarbeitung von Restströmen. Die ersten Fäden sind gelegt und die Möglichkeiten sind unendlich.“

11


Finis & familie Smit Schon jahrelang eine angenehme Zusammenarbeit Zuerst möchten wir der ganzen Familie Smit zu ihrem neuen Standort gratulieren. Mit Recht spreche ich von Familie, denn Jan und seine Söhne Remon und Emiel sind nicht die Einzigen, die sich stark engagieren. Auch ihre Ehepartner sind regelmäßig zur Unterstützung der Herren vor Ort.

12


Wir von Finis kennen die Familie Smit bereits viele Jahre. 1983 hatte ich selbst den ersten Kontakt zu Dick, Vater/ Opa und Bruder von Jan. Es war immer ein fröhliches Abenteuer, die Familie Smit auf dem damaligen Großhandelsmarkt zu besuchen. Es wurde mit viel Vergnügen hart gearbeitet. Als Mensch „aus der Achterhoek“ konnte ich die Den Haager Witze nicht immer verstehen, aber die Atmosphäre war ganz besonders. Vater, stolz auf seine Kinder, schälte die Zwiebeln mit der Hand, häufig mit einer Zigarette im Mund. In der damaligen Zeit noch ganz normal. Während der Maschinenpräsentationen für unsere Kunden übernahm er die Arbeit, immer zur großen Freude des anwesenden Personals. Bereits früh begann Dick mit der Entwicklung von verpackten, geschnittenen Zwiebelwürfeln mit einer maximalen Haltbarkeit. Er sah die Lücke im Markt und entwickelte seine Idee jeden Tag weiter, um das Produkt zu verbessern. Heraus kam eine komplette Schnitt- und Verpackungslinie, ohne, dass es einen guten Absatzmarkt gab. Dieser wuchs aber allmählich und er erhielt bereits schnell Hilfe von Bruder Ferry. Bruder Jan Smit übernahm später den Verkauf, vor allem des geschnittenen verpackten Produkts. Es dauerte nicht lange, bis seine beiden Söhne ihm dabei assistieren mussten. Bereits schnell waren die Mercedes-Busse und Lieferwagen mit dem deutlichen Text Smit’s Uien überall in den Niederlanden zu sehen. Es war daher auch ein logischer Schritt, dass Jan den Schälbetrieb der Brüder Dick und Ferry mit seinen Söhnen übernahm. Eine weitere Absatzsteigerung war die Folge. Dieses Wachstum ging rasend schnell und entwickelte sich auch im Ausland. Unser Projektteam wurde stark herausgefordert, als wieder eine Produktlinie in das schnell zu klein gewordene Gebäude integriert werden musste. Es war daher auch eine groß-

artige Nachricht, dass ein neuer Standort gesucht wurde. Dieser war relativ schnell gefunden und es wurden sämtliche Mittel eingesetzt, um einen der weltgrößten Zwiebelschälbetriebe zu schaffen. Die begeisterten und engagierten Diskussionen innerhalb der Familie gehörten dazu. Und es war immer sehr harmonisch. Für Finis, als Lieferant, war es ganz besonders dies erleben zu dürfen. Das wichtigste Ziel war, einen Betrieb zu schaffen, in dem für alle Kunden die Qualität des Endprodukts noch besser gewährleistet werden kann, sowohl vom geschnittenen Produkt als auch von den ganzen geschälten Zwiebeln. Außerdem wurden die besten Arbeitsbedingungen für das Personal geschaffen. Meiner Meinung nach ist dies der Familie ausgezeichnet gelungen. Es ist ein modernes Unternehmen entstanden, in dem man die Interessen von und den Service an den Kunden noch besser beherzigen kann. Wir von Finis wünschen der Familie ganz viel Erfolg an dem wunderbaren neuen Standort und sind dankbar, dass wir bei der Umsetzung des gesamten Projektes Lieferant sein durften. Dort steht jetzt ein äußerst modernes Schäl-, Schneide- und Verpackungsunternehmen, das den modernen Vorschriften und denen der Zukunft voll entspricht. Man ist bereit, viele Kunden im In- und Ausland bedienen zu können und das Unternehmen weiter wachsen zu lassen. Der einzige potentielle Kunde, der seine Zwiebeln jetzt noch manuell schneidet, wird, so wie die vielen anderen vor ihm, auch zur vollsten Zufriedenheit beliefert werden können.

Ton van Raaij Finis Foodprocessing Equipment B.V. www.finis.nl 13


Skybox Smit’s bei ADO Den Haag Ein Ausflug für Geschäftsbeziehungen Obwohl die ‚Smits‘ ursprünglich aus Nord-Holland kommen, sind die Zwiebelverarbeiter inzwischen in Den Haag gut integriert. Untrennbar mit Den Haag verbunden, ist natürlich der Fußballclub ADO. Jan Smit und seine Söhne Remon und Emiel sind bereits seit Jahren Fans des Clubs und kennen den Club von innen und außen. Der Nachbar Willem Verhoek van Kriege & Verhoek – der größte Gastronomielieferant von Gemüse und Obst in der Region Den Haag – ist der Vater der zwei Lokalhelden Wesley und John Verhoek. Schon seit geraumer Zeit ist Smit's Uien Sponsor von ADO Den Haag und es ist somit gut möglich, dass man Smit's Uien Sonntagsabend während der Aussendung von Studio Sport auf den Reklametafeln begegnet. Seit einigen Jahren besitzt Smit's Uien eine eigene Skybox, in der das Spiel mit Geschäftsbeziehungen, Kollegen, Freunden bei einem Snack und einem Getränk genossen wird. Aber dies ist nicht der einzige Verwendungszweck der Skybox im Kyocera-Stadion. „In unserem letzten Gebäude hatten wir keinen Besprechungsraum und konnten die Besucher nicht wirklich gut empfangen. Jetzt laden wir die Gäste in die Skybox ein und diese sind begeistert. Mit dem neuen Stadion haben wir auch gleich eine Skybox gemietet. Bevor man damit anfängt, weiß man nicht, ob es tatsächlich funktioniert, aber es ist wirklich ein kommerzieller Erfolg geworden“, sagt Jan Smit. 14


Das 'grün-gelb' schlagende Herz von Vater Smit und seinen Söhnen kommt in dem Lied von John Medley, das wöchentlich durch das Stadion und die Skybox von Smit's Zwiebeln erschallt, wunderbar zum Ausdruck.

John Medley

Groen Geel Hart Na na na na Voor ADO zijn dat zit toch in je bloed,voor eeuwig in je hart dat voelt zo goed. ADO is de naam, Groen en Geel, dat komt eraan, als het moet doen we het goed, doen we het goed Europa in dat gaan we met z’n allen, want ADO is back dus gaan we knallen. Europa her we come en we all sing along, als het moet, doen we het goed, doen we het goed. Na na na na.. Onze club die heeft een rijk verleden, je vader die weet daar alles van. ADO is de naam, Groen en Geel dat komt eraan als het moet, doen we het goed, doen we het goed. ADO is de naam, Groen en Geel dat komt eraan als het moet, doen we het goed, doen we het goed. Me Haagse hart is groen en geel gekleurd. Voor ADO een club om van te houden. Ze spelen goed en met veel vertrouwen. Ja ze zijn een waardig kampioen. Ja ze doen het goed. Na na na na

15


Facts & figu

16

www.smitsuien.nl


ures

Fuhrpark: 2 Kühl-LKW 1 LKW- Kühlanhänger 2 Kühltransporter

Oberfläche Gebäude:

4.321 m2 Produktionsfläche:

2850 m2 Büro:

850 m2

Maschinen: 4 Schällinien Zentrifugen Verpackungslinien Kompressoren

Zertifizierungen:

BRC IFS GMP Skal

17


FRUIT AND VEGETABLE PROCESSING SOLUTIONS

Smit's Uien en Feltracon's machines: een gouden combinatie. Veel succes gewenst in het nieuwe pand!

Space saving Centrifuge line Melon peeler

• Transporting • Washing • Drying • Cutting • Slicing and dicing • Dosing and filling • Separating • Custom-made production lines • Developments • Special machinery

JASA feliciteert Smits’s Uien met het nieuwe pand en de nieuwe verpakkingslijnen!

Vegetable processing line 2.500 Kg/h

Dorpsstraat 17 | 4152 EM Rhenoy | The Netherlands Tel: +31 (0) 345-684864 | Fax: +31 (0) 345-684905 www.feltracon.com | info@feltracon.com

feliciteert Smit & Zn. met haar nieuwe bedrijfspand! Ingersoll Rand levert producten, diensten en oplossingen die efficiënter met de hiervoor benodigde energie omgaan, waardoor productiviteit en processen sterk verbeteren. Het innovatieve productprogramma omvat complete persluchtsystemen, gereedschappen en pompen. De nieuwe Ingersoll Rand R-serie schroefcompressoren leveren superieure bedieningsfuncties en zijn verkrijgbaar in diverse uitvoeringen. De keuze uit motoren met variabele of vaste toerentallen en met één- of tweetraps airends, zorgt voor prestaties en besparingen die het beste bij uw bedrijfsspecifieke behoeftes passen. Voor uitgebreide informatie over onze producten verwijzen wij u naar www.ingersollrandproducts.com Ingersoll Rand Industrial Technologies Produktieweg 10 | 2382 PB ZOETERWOUDE Tel.: 088-4643776 | Fax: 071-5823400 | E-mail: IRBenelux@irco.com


Produktbekanntheit bei Abnehmern durch Messeteilnahme zugenommen

Das kommerzielle Wachstum, das Smit's Uien vollzogen hat, ist unter anderem der inzwischen großen Anzahl an Messen zu verdanken, auf denen sich das Unternehmen präsentiert. Die erste Messe, auf der Smit's Uien sich präsentierte, fand 1991 statt. Cock Lassche stand dort allein an einem kleinen Platz mit leeren Kisten von Smit, ein Paar Zwiebelballen und ein paar Postern. Später kam Jan Smit dazu, u.a. auf den Gastronomiemessen und erst dann wurden die Zwiebelwürfel und Zwiebelringe bei den Endverbrauchern erst richtig bekannt. Mit dem Eintritt von Raymond Mahieu im Jahr 2008, ist die Messecrew, die sich auf den Gastronomie-, AGF- und Fischmessen in den Niederlanden und auf einigen europäischen Messen präsentiert, komplett. An einem professionellen Stand können Endverbraucher, Einkäufer und Lieferanten bei einem Getränk alle möglichen Themen besprechen.

19


Der Brabander Twan Roovers zog vor ein paar Jahren für seine Freundin nach Den Haag. Er reagierte auf eine Fahrer-Stellenanzeige von Smit's Uien und ist seit dem 1. Januar 2008 einer der festen Fahrer für das Den Haager Zwiebelschälunternehmen. Für den Fahrer ist es wichtig, Qualität zu liefern. „Dann gewinnt man auch Vertrauen. Für uns ist nie etwas zu viel und wir helfen dem Kunden gerne die Lieferung in die Kühlzelle zu bringen. Dann wächst das Vertrauen auch schneller und man kann ein echtes Band aufbauen!“

Twan Roovers

LKW-Fahrer

„Mit neuen LKWs fühlen wir als Fahrer uns in unserem Element“

20

Das Arbeitsgebiet von Twan befindet sich vor allem in NordHolland, Brabant, Limburg und Belgien. Kollege Wieder fährt vor allem in den Osten des Landes. Die Fahrer fahren vor allem nachts. Die Kollegen Mark und Richard fahren mit einem Zugwagen und gekühltem Aufleger, um die Zwiebeln zu liefern und holen die Zwiebel mit Zugwagen und Aufleger bei unseren Züchtern ab.“ Glücklicherweise haben wir ein Telefon-Abo“, lacht Twan. „Die Freiheit, die einem die Arbeit als Fahrer bietet, gefällt mir am meisten. Außerdem liefern wir ein sauberes Produkt. Und dank des Neubaus steht das Produkt für uns schon bereit.“ Die Atmosphäre bei Smit's Uien ist laut Twan so wie sie sein sollte. “Jan, Remon und Emiel haben echtes Interesse an unserer Arbeit und man kann sie Tag und Nacht anrufen. Ein bekanntes Zitat von Jan ist: „Ich bin kein Chef, ich bin nur derjenige, der dir das Geld überweist. Der große Chef sitzt zuhause! Außerdem trinken wir regelmäßig abends eine Tasse Kaffee miteinander. Und ich werde eigentlich zu jedem Heimatspiel von ADO in die Skybox von Smit eingeladen. Für mich ist das ein schöner Abend. Und mit dem Fußball der letzten Saison ärgern wir uns auch nicht so häufig ‚grün und gelb.“ Als neue Wagen angeschafft wurden, durften die Fahrer selbst auswählen, welche Automarke gekauft wurde. „Aber weil Mercedes als einziger im Forepark vertreten, war die Wahl schnell getroffen. Wir sollten erst einen anderen Typ bekommen, aber Jan wollte etwas Besonderes und kam damals mit dem Mercedes Actros 2536 an. Mit Chromausführung, Kühlschrank, Standheizung, usw. usw. Also können wir uns als Fahrer über unser Arbeitsmaterial nicht beschweren!“


Rahmatullah Habyb – innerhalb des Firmengeländes von Smit’s Uien besser bekannt als Habyb – ist ein Altgedienter bei der Den Haager Zwiebelschälfabrik. Der ehemalige Apotheker aus Afghanistan kam vor 14 Jahren als Urlaubsaushilfe in die Firma. „Ich wurde von Familie Smit eingestellt und habe damals zwei Jahre lang Schule und die Arbeit in der Fabrik kombiniert“, erzählt Habyb. Inzwischen ist er bereits Jahre als Chef der Produktion tätig. Habyb ist morgens als erster in der Fabrik, um alles vorzubereiten. Seine wichtigste Aufgabe ist es aber die Fabrikmitarbeiter zu führen. Für ihn ist es ein Traumjob. „Ich arbeite mit 25 bis 30 Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen, eine große Verantwortung! Ich versuche mit den Jungs so gut wie möglich umzugehen. So wechseln wir alle zwei Stunden die Art der Arbeit, damit die Arbeit nicht zu schwer wird und abwechslungsreich bleibt. Und ab und zu ein kleiner Spaß muss auch drin sein, damit wir hier zusammen mit Freude arbeiten.“

Rahmatullah Habyb

„Auch der Kontakt mit der Geschäftsführung verläuft angenehm“, sagt Habyb. „Wir haben viel Kontakt, auch wenn man nach 14 Jahren Arbeit der Fabrik auch viel selbst lösen kann. Ich habe in den Niederlanden nirgendwo anderes gearbeitet als bei Smit's Uien! Sie haben jegliches Vertrauen in mich und das ist für mich sehr wichtig. Ich finde es schön, hier zu arbeiten und hoffe, es noch lange zu tun. Ich wünsche der Geschäftsführung viel Glück.“

Chef Produktion

„Niemals einen anderen Chef als Smit’s Uien gehabt“ 21


F.C. van der Pol Pallets & Kisten

Wij wensen Smits Uien veel succes in het nieuwe pand! Dorpstraat 94-96 4634 TT Woensdrecht Voskuilersteeg 12, Hattemerbroek Tel: 038-3765428 • Fax: 038-3761325 info@vandegriftfourage.nl • www.vandegriftfourage.nl

Tel: 0164-613355 Fax: 0164-615888 Email: info@polpallets.nl Internet: www.polpallets.nl

Specialist in bedrijfshuisvesting, met oog voor detail

DIJKHAM bouw bv maakt deel uit van de Trebbe Bouwgroep bv

Nijverheidsstraat 11 Postbus 47, 3860 AA Nijkerk telefoon: 033 245 48 14 e-mail: info@dijkhambouw.nl www.dijkhambouw.nl


Gert de Kok von Westland Salades

“Smit's Uien sind einer der Geschmacksträger in unseren Salaten”

Westland Salades macht bereits seit 1970 kartoffelhalti-

Die Zwiebeln, in der Saison schon mal 500 Kilo pro Tag,

ge Salate. Die Zwiebeln von Smit’s bilden einen der Ge-

werden von Smit's Uien an der Tür von Westland Salades

schmacksträger der Salate, die in den Niederlanden auf-

abgeliefert. „Durch die Handhabung unserer einzigartigen

grund ihres goldfarbenen Behälters bekannt sind. “Alle

Rezepturen und handwerklichen Produktionsmethoden

frischen Zwiebel kommen von Smit”, erzählt Geschäfts-

sind wir in der Lage, immer ein qualitativ hochwertiges

führer Gert de Kok, der seinen Firmensitz seit zwei Jahren

Produkt zu liefern. So besteht unser Rindfleischsalat – der

genau wie Smit’s Uien auf dem Forepark hat. „Wir bestel-

meistverkaufte Salat aus unserem Sortiment – bereits 35

len kurzfristig, das wissen sie und das geht auch!“

Jahre aus demselben Rezept“, erzählt De Kok stolz. Smit's Uien ist stark daran beteiligt, denn der Rindfleischsalat

Wie der Name bereits vermuten lässt, stammt Westland

enthält den größten Zwiebelanteil aller Salate.

Salades nicht aus Den Haag. Das Unternehmen wurde 1970 in Kwintsheul gegründet und erst 2009 zog der Salatmacher zum Forepark um. Inzwischen arbeiten rund 45 Mitarbeiter bei Westland Salades, die den kompletten Absatz

www.westland-salades.nl

innerhalb des niederländischen Einzelhandels organisieren. „Ab Ostern beginnt die Salatsaison und die läuft bis August. Anschließend gibt es im Dezember noch einmal eine Spitzenzeit“, erzählt der Geschäftsführer. 23


Gelbe Zwiebeln

24

Zwiebelwürfel 1 kg 5 mm

Zwiebelringen Masse 20 kg

Zwiebelwürfel 1 kg 10 mm

Zwiebelwürfel 25, 50 und 100 gr

Zwiebelwürfel 1 kg 20 mm

Weiße Würfel 175 gr und 300 gr

Zwiebelringen 1 kg 4 mm

Wieße Ringen 175 gr und 300 gr

Zwiebeln geschält 20 - kilo-kisten

Zwiebeln Ballen 60/80, 80/100 in 10 und 25 kg

Zwiebeln geschält vakuumverpackt ab 1 kg

Schalotten 1 kg, 2 kg und 5 kg vakuumverpackt

Zwiebelwürfel Bulk 20 kg

Schalotten Bulk 20 kg


Roten Zwiebeln Zwiebelw체rfel 1 kg 5 mm

Zwiebeln gesch채lt vakuumverpackt ab 1 kg

Zwiebelringen 1 kg 3 mm

Zwiebeln Ballen 60/80, 80/100 in 10 und 25 kg

Zwiebelgesch채lt 20 kg in Kiste Zwiebelw체rfel 175 gr und 300 gr Zwiebelringen 175 gr und 300 gr

25


De medewerkers en de Flexibele uitzendkrachten van Exotic Green feliciteren Smit’s Uien met het schitterende nieuwe bedrijfspand!

Exotic Green Uitzendorganisatie: een partner met meer dan 10 jaar ervaring in het uitzenden van gemotiveerde, flexibele Poolse uitzendkrachten. Wij zijn gespecialiseerd in diverse sectoren waaronder logistiek, industrie, tuinbouw, AGF, en voeding. Naast Poolse uitzendkrachten bieden wij ook Hongaarse Roemenen, die flexibel inzetbaar zijn. Als u op zoek bent naar flexibele uitzendkrachten en een partner met ervaring, kijkt u op www.exoticgreen.nl. 1 - 2 0 1

o

t i c

r

E x

e e n

2 0

1

0

G

Numafa feliciteert Smit’s Uien en wenst haar goede zaken voor de toekomst!

BEAUTY IN TOP FORM

Inlenen zonder risico

• krattenwassers • handling • logistiek

www.numafacl.com

Elpress is dé toonaangevende specialist op het gebied van industriële hygiëne. Onze focus ligt op het leveren van totaaloplossingen: klantgerichte reinigingssystemen die op vakkundige wijze geïntegreerd worden in uw

Wij feliciteren Smit’s Uien!

bedrijfsproces. Door processen te vereenvoudigen en kennis te delen, kunnen wij met een compleet productenpakket waarde toevoegen aan uw bedrijf. Elpress Cleaning Systems Handelstraat 21 Industriegebied Saxe Gotha NL-5831 AV Boxmeer Tel +31 (0)485 51 69 69 Fax +31 (0)485 51 40 22 E-mail: sales@elpress.nl Website: www.elpress.nl


Kees Koning, Fischhändler

Smit's Uien in Kombination mit dem Hering von AD Heringtest-Sieger Kees Koning Im Nationalen Heringtest des AD punktete Fischhändler Kees

In dieser herausfordernden Zeit kommen die Zwiebeln von Smit

Koning bereits dreimal mit Silber und dreimal mit Gold. Der

bei vielen Hering-Fans auf den Teller. „Wenn wir mit neuem

Fischhändler, der seinen Firmensitz im Rijswijker Geschäfts-

Hering kommen, importiert Smit gerade die schönen weißen

zentrum „in de Bogaard“ hat, bezieht bereits Jahre Zwiebeln

Zwiebeln aus Spanien. Das fällt wunderbar zusammen“, sagt

bei Smit's Uien. „Wir versuchen die besten Produkte einzukau-

Koning. Smit ist auf Zwiebeln spezialisiert. Sie zentrifugieren

fen und da passen die Zwiebeln von Smit genau ins Bild.“

die Zwiebeln nicht zu trocken und dadurch bleiben sie schön und auch gut in Bezug auf Farbe und Geschmack, wodurch sie

Der Heringkönig ist stolz auf seine Palmares. „Nichts ist selbst-

schön am Hering haften. Das ist ein Fach für sich.“

verständlich und alles ist vom Prozessmanagement des Produkts abhängig. Aber man muss es 365 Tage im Jahr richtig ma-

Koning kauft die Zwiebeln von Smit über Zwischenhändler,

chen. Die Qualifikationen sind eigentlich nur eine Bestätigung,

kennt Jan Smit aber persönlich. „Ich denke, dass er bereits

dass man es gut macht.“

seit rund 26 Jahren in unseren Laden kommt. Er ist engagierter Unternehmer und seriös, wenn es drauf ankommt. Ein ech-

Fischhändler Koning liefert ein großes Fischsortiment. In der

ter Familienbetrieb, der vor allem so weiter machen muss! Mit

Heringszeit juckt es dem Fischhändler noch stärker als sonst

solchen Lieferanten können wir jeden Tag Preise gewinnen!“

in den Fingern. „Alle Aufmerksamkeit liegt in diesen Wochen im Management der Qualität des Primeurartikels. Jede Viertelstunde muss man sein Handeln ändern, nicht zu viel und nicht zu wenig auftauen. Er muss frisch sein, nicht zu hart,

www.vishandelkoning.nl

aber auch nicht zu weich. Hering ist jedes Jahr wieder eine neue Herausforderung.“

27


Uitgeverij Boekhout bedankt Smit’s Uien voor het gestelde vertrouwen. En wenst jullie veel geschilde uien toe in het nieuwe pand!

Colofon Uitgeverij Boekhout Stevinweg 2, 4691 SM Tholen Tel 0166 69 82 00 Fax 0166 69 82 19 info@agf.nl www.agf.nl Acquisitie Dirian Boekhout

www.agf.nl www.uiennieuws.nl www.agfvormgeving.nl

Teksten Izak Heijboer Vormgeving Mary Potter-García Martijn van Nijnatten www.agfvormgeving.nl info@agfvormgeving.nl Auteursrechten Het geheel of gedeeltelijk kopiëren van de inhoud zonder schriftelijke toestemming van de uitgever is verboden. De redactie stelt zich niet aansprakelijk voor eventuele onvolkomenheden.


Michel Korving ist bereits fünf Jahre der ‘Daniel Düsentrieb’ von Smit's Uien. Seine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass die Maschinen in der Fabrik immer laufen. Michel fühlt das aber nicht als schwere Last auf seinen Schultern. „Ich habe in der Bäckerei eine gute Lehrstube gehabt. Das gehört wohl zu den anstrengendsten Jobs, die man machen kann! Aber man muss stressbeständig sein und das Schönste ist natürlich, wenn man ein Problem lösen kann.“ Der Umzug ins neue Gebäude war für Michel eine Zeit mit vielen Überstunden. „Die Umstellung des alten zum neuen Gebäude verlief ziemlich heftig. Es ist alles an einem Wochenende passiert, aber in Bezug auf die Arbeit ist jetzt glücklicherweise wieder Ruhe eingekehrt“, erzählt der Monteur. Auch die Stromstörung, die den Forepark zweimal

Michel Korving

Wartungs- und Servicemonteur

hintereinander traf, ist noch gut in Michels Gedächtnis. „Der Unterschied in Bezug auf das Arbeiten im alten und neuen Gebäude ist groß. Im alten Gelände wurde man bei einer Stromstörung verrückt, aber jetzt ist alles ganz

„Das Schönste ist, wenn man selbst ein Problem lösen kann.“

einfach zugänglich. Als ich hier anfing zu arbeiten, waren die Maschinen bereits etwas veraltet, aber jetzt steht hier die Crème de la Crème der Schälmaschinen. Alles geht etwas schneller!“

29


CARGOBOSS & van daalen transport

feliciteren Smit’s uien met het nieuwe pand

hygiëne is belangrijk

Want hij wil niets anders dan uien op zijn hamburger. Wij ook. ecolab wenst Smits Uien veel werkplezier in het nieuwe pand!

Transportweg 25 2676 LM Maasdijk T. 0174-525025 F. 0174-540231

E. dir@bosdaalen.nl www.bosdaalen.nl

Silliker Netherlands uw partner op het gebied van voedselveiligheid en kwaliteit Silliker Netherlands

uw partner op het gebied voedselveiligheid en kwaliteit Feliciteert Smit’s Uienvan met het geweldige nieuwe pand

FeliciteertNetherlands Smit’s Uien met het geweldige nieuwe pand Silliker uw partner op het gebied van voedselveiligheid en kwaliteit

Feliciteert Smit’s Uien met het geweldige nieuwe pand


René Janse von der Cafetaria HapSnap aus Voorburg

„Sowohl geschäftlich als auch privat verstehe ich mich mit Jan Smit ausgezeichnet!“ Qualitätscafeteria HapSnap in Voorburg war jahrelang Be-

„Ich verstehe mich mit Jan ausgezeichnet, sowohl geschäft-

standteil einer Franchisekette, aber seit einigen Monaten

lich als auch privat. Zufällig wohnen wir beide in Leidschen-

hat René Janse das Geschäft selbstständig übernommen. Der

dam und dort begegnen wir uns schon mal. Außerdem gehe ich

Lieferant der Zwiebeln hat sich aber in all den Jahren nicht

schon mal mit zur Skybox von Smit's Uien im ADO-Stadion und

verändert. “Alle von uns verwendeten Zwiebeln stammen von

das ist natürlich super gesellig. Aber das Schöne an Jan finde

Smit's Zwiebel. Ich kann mich an nichts anderes erinnern“, er-

ich vor allem, dass er trotz des Wachstums, den seine Firma

zählt René, der Jan Smit bereits ein Vierteljahrhundert kennt.

erlebt, ein ganz sozialer Mensch bleibt. Ich wünsche der Familie Smit noch viel Gutes, sowohl privat als auch geschäftlich“,

„ Als Jan noch als Fahrer bei Boots arbeitete, nahm er für

schließt der Cafeteriabesitzer.

seinen Bruder schon mal Zwiebelwürfel und -ringe mit. Als er später das Geschäft selbst übernommen hat, ist der Kontakt noch stärker geworden. Wir bekommen jede Woche Produkte von Smit's Zwiebel und die Produktqualität ist immer ausge-

www.hapsnap.nl

zeichnet. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass man die Zwiebeln alle selbst noch schneiden müsste", lacht René.

31


Henk Patat

„Ich beziehe schon seit mehr als 35 Jahren Zwiebeln von Familie Smit.“ Henk van der Wulp, besser bekannt als Henk Patat, ist eine

Smit's Uien und Henk Patat arbeiten schon jahrelang zusam-

Den Haager Ikone. Der junge Henk begann vor rund 35 Jahren

men. „Ich beziehe schon seit 35 Jahren Zwiebeln von Smit. In

mit etwas, was damals eine ziemlich innovative Idee war: ein

der ersten Zeit von Jans Vater auf dem Markt und jetzt von Jan

mobiler Pommes-Wagen. Seine Idee erwies sich als großer Er-

und seinen zwei Söhnen. Ich kenne die ganze Familie gut. So

folg und bereits schnell wurde Henk ein gern gesehener Gast

habe ich Jan auch zu ADO gebracht, denn dort gehöre ich auch

in Den Haag und Umgebung. Der Wagenpark wuchs ständig

zum Mobiliar", lacht Henk. „Für unser Unternehmen kaufen

und der Name Henk Patat wurde fester Bestandteil auf allen

wir ziemlich viele Zwiebeln. Es sind immer mehr geworden,

wichtigen Veranstaltungen in der Umgebung von Den Haag.

vor allem jetzt, wo sie verpackt sind. Früher bekam ich sie

Vom Friedenmarsch zwischen den Kreuzraketen in den 80-er

einzeln, aber damals musste ich oft weinen!“

Jahren bis zum Parkpo, dem Königinnentag und dem ndl. Vlaggetjesdag.

Henk Patat nimmt bei Smit's Uien sowohl Zwiebelwürfel (für die Pommes Frites) als auch Zwiebelringe (für die Hamburger)

Das legendarische Imperium von Henk Patat, inzwischen ver-

ab. Er hofft dies noch lange zu tun. „Ich wünsche der Familie

stärkt von zwei Söhnen, ist gegenwärtig national aktiv. Event-

Smit, dass sie noch viele Zwiebeln schälen wird. Dann werden

veranstalter aus allen Provinzen klopfen bei Henk Patat an,

sie auch eine Menge verdienen“, schließt Henk.

weil sie sich seiner ursprünglichen Qualität vergewissern wollen. Mit mehr als 20 mobilen Pommes Frites-, Snacks- und Bierwagen bedient Henk Patat sämtliche Feiern und Veranstaltungen. „Aber Den Haag bleibt meine Heimatstadt. Ich bin ein geborener Den Haager und Den Haag und Umgebung machen noch immer 60 % meines Umsatzes aus“, erzählt Henk.

www.henkpatat.nl


1 Plusfood Oosterwolde 2 Holland Food Service Wijchen 3 Ruitenberg Ingredients Twello 4 Van Wijngaarden Wormerveer 5 Smit’s Uien Den Haag 6 Euro Pâtisserie Producties Apeldoorn

Bessels architekten & ingenieurs B.V. Domineestraat 10 - 7391 GG Twello T F E I

: (0571) 275697 : (0571) 272846 : bessels@bessels.com : www.bessels.com


Smit’s Uien bv | Elbe 33-37, 2491 BT DEN HAAG Tel: +31 (0)70 317 82 82 | Fax: +31 (0)70 327 76 42 E-mail: info@smitsuien.nl | Internet: www.smitsuien.nl


Smits Uien Magazin