Issuu on Google+

Engagiert, effizient und erneuerbar – gemeinsam in die Zukunft

1


Engagiert

Kennzahlen Kunden

86 000

Mitarbeitende

279

werden über das AEW Verteilnetz direkt mit Strom beliefert.

sind in der AEW Energie AG tätig.

Netzabsatz

AEW Unterwerke

betrug der Netzabsatz im Geschäftsjahr 2012/13.

sorgen für die Stromversorgung und -verteilung.

4 182,8 Mio. kWh

4 Ganzheitlich Wir beliefern Gemeinden, Unternehmen und Direktkunden mit Energie

6 Effizient Wir zeigen Ihnen, wie Sie sparsam mit Energie umgehen können

8 Kundenorientiert Wir bieten Ihnen CO2-neutrale und ökologische Energielösungen

10 Erneuerbar Wir bauen den Anteil erneuerbarer Energien bei der Produktion aus 12 Zukunftsfähig Unsere Netzinfrastruktur wird kontinuierlich gewartet und ausgebaut

26

14 Zuverlässig Unsere Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz

Impressum Herausgeberin: AEW Energie AG, Obere Vorstadt 40, Postfach, 5001 Aarau, www.aew.ch

Investitionen

29,7

Unternehmensergebnis

Mio. CHF

für die Versorgungssicherheit.

54,5

Mio. CHF

beträgt das Unternehmensergebnis der AEW Energie AG (2012/2013).

Konzept / Text / Realisation: Braintrain AG, Aarau Fotografie: Beni Basler, Christina Vogler, Peter Schurte, Mineralquelle Zurzach AG Druck: Bürli AG, Döttingen Auflage: 2 000 Ex. Copyright: Die Inhalte dieser Broschüre sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der AEW Energie AG übernommen werden. 4. Auflage, Februar 2014

2

www.aew.ch/kennzahlen


Engagiert

Engagiert, effizient und erneuerbar – diese Begriffe beschreiben die Leitlinien unseres Handelns. Engagiert – wir wollen rund um die Uhr für unsere Kundinnen und Kunden da sein und sie zuverlässig mit Energie versorgen. Effizient – wir setzen uns für den sparsamen Umgang mit Energie ein. Und erneuerbar – wir investieren in regenerative Energien, um eine nachhaltige Energieversorgung sicherzustellen. Immer mit dem Ziel einer sicheren und preiswerten Versorgung mit Energie.

Dr. Hubert Zimmermann, CEO der AEW Energie AG

Sie wollen wissen, wer Ihre Energie liefert?

Wir sind Ihr Energiedienstleister vor Ort. Ohne Energie geht nichts. Ob Smartphone, warme Dusche oder beheizte Wohnung – Energie ist ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens. Die AEW Energie AG sorgt dafür, dass dies so bleibt.

Viele Aufgaben, ein Unternehmen Stromproduzent, Netzbetreiber, Verkäufer, Wärmelieferant, Telekommunikationsprovider, Arbeitgeber. Die Aufgaben der AEW Energie AG sind vielfältig. Und sie nehmen an Komplexität zu. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, stützen wir uns auf unsere fast 100-jährige Erfahrung. Bereits am 1. Januar 1916 wurde das Unternehmen als Aargauisches Elektrizitätswerk gegründet. Seit dem 1. Oktober 1999 ist es eine Aktiengesellschaft mit dem Kanton Aargau als einzigem Aktionär.

Für die Menschen in der Region Wir versorgen im Aargau gemeinsam mit den kommunalen Partnern über eine halbe Million Menschen mit Strom. Als Unternehmen in öffentlicher Hand fühlen wir uns verpflichtet, nachhaltig zu wirtschaften und unseren 279 Mitarbeitenden einen Arbeitsplatz mit Perspektive zu bieten. Mit dem Hauptsitz in Aarau, den vier Regional-Centern und dem Instandhaltungs-Center sind wir im ganzen Kanton präsent.

www.aew.ch/ueberuns

3


Ganzheitlich

Als wir uns entschieden haben, Energiestadt zu werden, ging es uns weniger ums Label, sondern vielmehr um den Prozess. Wir wollten wissen, wo wir Energie und damit auch Kosten für die Gemeinde sparen können. Die AEW Energie AG hat uns in diesem Prozess unterstützt und uns auch Dienstleistungen zum Beispiel für die Strassenbeleuchtung, die Solaranlage auf dem Risi-Schulhaus oder unsere Holzschnitzelheizung angeboten. Dabei hat sich die AEW Energie AG über Jahre als zuverlässiger Partner bewährt.

Roland Polentarutti, Gemeindeammann der Energiestadt Dottikon

Sie wollen zuverlässig Energie für Ihre Gemeinde?

Wir liefern sie Ihnen. Als Gemeindevorstand muss man die richtige Entscheidung für alle Einwohner treffen. Wenn es um die Energieversorgung geht, vertrauen mittlerweile 79 Gemeinden der AEW Energie AG.

Photovoltaikanlage zur Verfügung gestellt. Und seit einigen Jahren betreiben wir als Contractingpartner eine Holzschnitzelanlage, die das Gemeindehaus und eine grössere Überbauung mit Wärme versorgt. Zudem sind wir für die öffentliche Beleuchtung zuständig. Momentan wird sukzessive auf LED-Lampen umgestellt.

Gewachsene Partnerschaft «Schon immer.» So lautet die Antwort von Gemeindeamman Roland Polentarutti, wenn man ihn fragt, wie lange wir der Gemeinde Dottikon schon Energie liefern. Die Versorgung der rund 3 700 Einwohner der Gemeinde im Freiamt mit Strom läuft so reibungslos, dass er sich nicht erinnert, in welchem Jahr die AEW Energie AG die Direktversorgung übernommen hat.

Strom für eine halbe Million Menschen Die AEW Energie AG versorgt gemeinsam mit ihren kommunalen Partnern im Aargau insgesamt über eine halbe Million Menschen – seit 2012 ausschliesslich mit Strom aus Schweizer Produktion. Weitere 86 000 Privat- und Firmenkunden zählen zu den Direktkunden der AEW Energie AG.

Inzwischen sind wir nicht nur für den Strom der Gemeinde zuständig, sondern haben unsere Partnerschaft mit Dottikon, das seit 2012 Energiestadt ist, deutlich ausgebaut. So bezieht die Gemeinde für ihre Liegenschaften AEW naturstrom. Auch hat uns die Gemeinde die Dachfläche auf der Turnhalle für die Installation einer

Zertifizierter Strom für Industrie und Gemeinden Alle AEW Kunden, Gemeinden und Industriekunden können auch zertifizierten Strom einkaufen. Neben Dottikon haben sich bereits weitere sechs Gemeinden zur Versorgung ihrer Liegenschaften für AEW Zertifikate mit den Qualitäten «naturemade basic» und

4

www.aew.ch/privatkunden


Ganzheitlich

«naturemade star» entschieden. Weitere 38 Gemeinden setzen auf das bewährte AEW Zertifikat Wasser-CH mit Herkunftsnachweis. Mit diesen Produkten wird ein wesentlicher Beitrag zur ökologischen Stromproduktion geleistet. Produkte für Unternehmen Unternehmen, die mehr als 100 MWh pro Jahr verbrauchen, bietet die AEW Energie AG verschiedene speziell auf Industrie- und Geschäftskunden zugeschnittene Energieprodukte an. Zu den Unternehmenskunden zählt die Mineralquelle Zurzach AG. Nachhaltigkeit ist dem Hersteller von Mineralwasser, Limonaden, Eistees, Schorlen, Fruchtsaftgetränken und Fruchtsäften sehr wichtig. So verfügt das Unternehmen über eine eigene Wasseraufbereitungsanlage, die das produzierte Biogas mittels Mikrogasturbine zur Strom- und Wärmeerzeugung nutzt. «Wir schätzen die AEW Energie AG als zuverlässigen und innovativen Partner, der uns zu marktgerechten Preisen mit Energie beliefert», sagt Hanspeter Brunner, Geschäftsführer der Mineralquelle Zurzach AG.

Mineralquelle Zurzach AG: Der Getränkehersteller legt Wert auf Nachhaltigkeit.

www.aew.ch/geschaeftskunden

5


Effizient

Energiesparen im Alltag funktioniert, wenn man bewusst mit Energie umgeht. Allerdings muss man sich dafür in einem ersten Schritt klar werden, dass man jeden Tag für ganz viele Dinge Energie verbraucht. Dann kann man anfangen zu sparen – und das auch ohne wesentliche Komforteinbussen. Wir, meine Familie und ich, achten seit unserer Teilnahme am Wettbewerb «Energiesparfamilie» viel stärker darauf, wie viel Energie wir verbrauchen und erzählen auch in unserem Bekanntenkreis von unseren Erfahrungen.

Ursula Suter, Teilnehmerin der AEW Energiesparfamilie

Sie wollen sparsam mit Energie umgehen?

Wir zeigen Ihnen, wie. Das Ziel: den Energie- und Stromverbrauch senken. Wie das gehen kann, leben die Teilnehmer des AEW Wettbewerbs «Energiesparfamilie» vor. Mit gutem Beispiel voran Es war die Kaffeemaschine. Der unauffällige Energieverbraucher der Famile Suter in Hellikon konnte überführt werden. Monatelang haben Ursula und Norbert Suter und ihre Kinder Xeno, Yara und Neo als Teilnehmer der «Energiesparfamilie» genau auf ihren Energieverbrauch geachtet und mussten feststellen, dass es oft die kleinen, liebgewonnenen Angewohnheiten sind, die den Verbrauch in die Höhe treiben. Wie besagte Kaffeemaschine, die aus Bequemlichkeit oft Stunden eingeschaltet blieb. Doch mit Hilfe der Beratung der AEW Energieexperten und dem Smart Meter konnten sie genauso wie die weiteren Teilnehmer, Familie Heim aus Lengnau, ihren Verbrauch deutlich senken. Nun geht der Wettbewerb in eine zweite Runde. Familie Gautschi aus Leutwil 6

www.aew.ch/energieeffizienz

Gut beraten: Die AEW Energieexperten geben wertvolle Tipps.


Effizient

und Familie Gröflin aus Rheinfelden geben 2013/2014 beim Sparen ihr Bestes. Dabei haben sie sich ein hohes Ziel gesetzt. 25 Prozent wollen sie im Vergleich zum Vorjahr einsparen. Energiesparen ohne Komfortverlust Der Wettbewerb zeigt auf, wie ganz normale Familien im realen Leben Energie sparen können. Darüber berichtet wird regelmässig im Magazin AEW ON! und unter www.aewon.ch. Energieeffizienz ist der AEW Energie AG schon lange ein Anliegen. Als verantwortungsvolles Unternehmen bieten wir daher seit Jahren neben Spartipps auch informative Filme, einen Energierechner und die AEW Energybox, einen OnlineTest für Verbraucher, an. Transparenz zählt Die AEW Energie AG setzt auf Transparenz. Sie informiert offen und regelmässig über ihre Aktivitäten. Dafür werden verschiedene Kommunikationsinstrumente genutzt: Medienmitteilungen, Medienkonferenzen, der Energie-Lunch für die Mitglieder des Grossen Rates, Stromforen für kommunale Partner sowie das Internet auf www.aew.ch.

Engagierte Energiesparer: Familie Suter hat am AEW Wettbewerb «Energiesparfamilie» teilgenommen.

www.aew.ch/wissen

7


Kundenorientiert

Wir arbeiten mit Pflanzen und haben daher nach einer Lösung gesucht, die der Natur nicht schadet. Gleichzeitig brauchen wir für unsere Gewächshäuser eine zuverlässige Heizung. Wir ziehen bis zu einer halben Million Pflanzen im Jahr, die auch im Winter nicht erfrieren dürfen. Der Wärmeverbund passt perfekt, und wir konnten dadurch endlich unsere alte Ölheizung entsorgen.

Guido Waldispühl, Geschäftsinhaber Gärtnerei Waldispühl

Sie wollen es warm haben und das Klima schützen?

Wir haben die Lösung. CO2-neutrale und ökologische Energielösungen anbieten – dies hat sich die AEW Energie AG zum Ziel gesetzt. Neben Naturstromprodukten leisten Wärmeverbunde einen wichtigen Beitrag. Wärme für ein ganzes Quartier Heizen mit dem Wasser einer Abwasserreinigungsanlage? Ja, das geht. Der Wärmeverbund «Ammannsmatt» in Sins macht es vor. In Sins hat die AEW Energie AG zusammen mit der Gemeinde und der Abwasserreinigungsanlage Sins-Auw-Abtwil einen Wärmeverbund realisiert. Der Wärmeverbund beliefert die gemeindeeigenen Liegenschaften wie die neue Mehrzweckhalle «Ammannsmatt», Schulhäuser und Turnhallen, die Kirche und Liegenschaften der Kirchgemeinde, das Betagten- und Pflegezentrum Aettenbühl, die Gärtnerei Waldispühl und mehr als 80 Haushaltungen mit Wärme. Neben dem Aspekt der Nachhaltigkeit ist der Wärmeverbund für die Gemeinde Sins wirtschaftlich 8

www.aew.ch/waerme

attraktiv. Sie hat mit uns einen Vertrag über 30 Jahre Wärmecontracting geschlossen. Die AEW Energie AG ist für die Finanzierung sowie für den Betrieb und den Unterhalt des Wärmeverbundes verantwortlich. Die Liegenschaften, die an den Wärmeverbund angeschlossen sind, wurden früher mehrheitlich mit Öl oder Erdgas beheizt. Durch den Anschluss an den Wärmeverbund können jährlich rund 1 500 Tonnen CO2 eingespart werden. Als Energiequelle des Wärmeverbundes dient die Abwärme aus dem gereinigten Abwasser der Kläranlage Sins-Auw-Abtwil, das bislang ungenutzt in die Reuss abgeführt wurde. In einem zweiten Wasserkreislauf mit sauberem Leitungswasser wird die Wärme aus dem Abwasser in einer «kalten Fernwärme» zu den im Dorfzentrum verteilten Wärmepumpen (Heizzentralen) transportiert. Die Wärmepumpen nutzen die Energie aus der «kalten Fernwärme», um das Heizungswasser zu erwärmen.


Kundenorientiert

Übersicht Wärmeverbunde Kaiserstuhl

Möhlin

Rheinfelden

Möhlin

Rheinfelden

Kaiseraugst

Kaiseraugst

Kaisten Pratteln

Magden

Ka

Oeschgen

Pratteln

Bözen Effingen Liestal

Itingen

Schinznach-Dorf Erlinsbach

AEW Wärmecontracting Insgesamt betreibt die AEW Energie AG im Contracting 62 Wärmeverbunde. Überwiegend auf der Basis von neuen erneuerbaren Energien. Mehr als 11 000 Haushalte werden Rothrist zuverlässig mit Komfortwärme und zum Teil auch mit Warmwasser versorgt. Damit reduzieren wir die CO2-Emissionen im Jahr um 28 105 Tonnen. Die AEW Energie AG ist dabei als Contractingpartner Erbauer und Betreiber dieser Anlagen. Vermehrt kommen in den AEW Wärmeverbunden, die Rheinfelden: 5 Anlagen Kaiseraugst: 4 Anlagen über eine Wärmepumpenanlage verfügen, AEW NaturMöhlin: 7 Anlagen stromprodukte zum Einsatz. Bremgarten: 2 Anlagen

Küttigen

Bubendorf

Wohlenschwil

Mellingen

Gretzenbach

Erlinsbach

Spreitenbach Stetten

Lenzburg

Oesch

Liestal

Wettingen

Windisch

Itingen Bubendorf

Magden

Ehrendingen

Dottikon

Bergdietikon

Ammerswil

Gretzenb

Wangen b. Dübendorf

Bremgarten Hirschthal

Hir

Unterkulm Oberkulm

Rothrist

Meisterschwanden

Obfelden

Gattikon

Uerkheim

Uetikon am See

Muri Horgen

Menziken

Sins

Rheinfelden: Kaiseraugst: Möhlin: Bremgarten:

5 Anlagen 4 Anlagen 7 Anlagen 2 Anlagen

www.aew.ch/waerme

9

Uerkheim


Erneuerbar

Energie, die wir mit Wasser, Sonne, Wind und Biomasse lokal gewinnen, müssen wir in Zukunft nicht importieren. So verbleibt die Wertschöpfung in der Region.

Louis Lutz, Leiter Erneuerbare Energien der AEW Energie AG

Sie wollen eine umweltfreundliche Energieversorgung?

Wir kümmern uns darum. AEW Stromkennzeichnung 2012

53,3 % aus der Schweiz: Wasserkraft, Sonne, Wind, Biomasse 44,7 % aus der Schweiz: Kernenergie 2,0 % aus der Schweiz: geförderter Strom

10

www.aew.ch/produktion

Energiegewinnung im Einklang mit der Umwelt. – Die AEW Energie AG stellt sich dieser Herausforderung und baut den Anteil erneuerbarer Energien aus. Wind und Wasser Fast lautlos drehen sie sich. Die 16 Rotoren des Windparks Juvent SA auf dem Mont Crosin im Berner Jura. Windenergie birgt viele Vorteile. Da ist nicht nur der Aspekt der Umweltfreundlichkeit, sondern sie ist auch vergleichsweise günstig und kann Strom für viele Haushalte liefern. Seit 1996 ist die AEW Energie AG am Windpark beteiligt. In Zukunft sollen sich auch im Aargau Windräder drehen. An der Grenze zum Kanton Solothurn ist der «Windpark Burg AG» gemeinsam mit Partnern sowie der Standortgemeinde Kienberg in der Entwicklung. Ein zweites Projektvorhaben, der «Windpark Lindenberg, ist in Vorbereitung. Bislang wird ein Grossteil der erneuerbaren Energie mit Wasserkraft gewonnen. Die AEW Energie AG ist an verschiedenen Kraftwerken an der Aare, der Limmat und am Rhein


Erneuerbar

beteiligt und betreibt in Bremgarten zwei eigene Wasserkraftwerke, das Wasserkraftwerk Bremgarten-Zufikon und das Kleinwasserkraftwerk Bremgarten-Bruggmühle. Sonne, Biomasse und mehr Hinzu kommen Photovoltaikanlagen auf geeigneten Dächern im Aargau. Und auch in die Forschung stecken wir einiges: Gemeinsam mit dem Paul Scherrer Institut (PSI) ist die Errichtung einer Pilotund Demonstrationsanlage zur Umwandlung von Biomasse in Strom und Wärme oder wahlweise in Methangas in Abklärung. Ökostrombörse Zusammen mit Stadtwerken im Aargau betreibt die AEW Energie AG eine Online-Ökostrombörse (www.oekostromboerse.ch). Sie ist im Kanton die marktwirtschaftliche Alternative zur kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV). Als Mitglied im Verein «Aargauer Naturstrom» (ANS) fördern wir über die Internetplattform www.naturstromboerse.ch den Verkauf von Naturstrom direkt vom Produzenten zum Privatkunden. AEW Naturstrom mit Effizienzbonus Rund 11 500 AEW Kunden unterstützen mit ihrer Entscheidung für den Kauf von AEW naturstrom oder AEW naturstrom+ den Ausbau

erneuerbarer Energien. Wir haben zum Ziel, dass sich mindestens die Hälfte unserer 86 000 Privatkunden für den Kauf von Naturstrom entscheiden. Die AEW Naturstromprodukte erfüllen anerkannte Standards und sind vom Verein für umweltgerechte Energie (VUE) mit dem «naturemade» Qualitätslabel zertifiziert. AEW naturstrom (n) besteht zu 95 Prozent aus Wasserkraft, je 2 Prozent aus Sonne und Biomasse sowie 1 Prozent aus Windkraft. AEW naturstrom+ (n+) bezieht 90 Prozent seiner Energie aus Wasserkraft, je 4 Prozent aus Sonne und Biomasse sowie 2 Prozent aus Windkraft. Neu mit einem Effizienzbonus. Wer mindestens 15 Prozent Strom im Vergleich zum Vorjahr einspart, erhält eine Gutschrift auf der Stromrechnung. Übrigens: In allen AEW Liegenschaften kommt AEW naturstrom zum Einsatz. www.aew.ch/produkte

11


Zukunftsfähig

Versorgungssicherheit ist unser oberstes Ziel. Dazu investieren wir kontinuierlich in den Aus- und Umbau der Netze, Unterwerke und Trafostationen. Jede Woche kommen etliche Meter neuer Kabel dazu. So stellen wir sicher, dass unsere Netzinfrastruktur stets auf einem guten Stand ist und wir alle unsere Kunden zuverlässig mit Strom versorgen können.

Adrian Schwammberger, Leiter Netzinfrastruktur und Betrieb der AEW Energie AG

Sie können sich nichts unter Netzen und Transformatorenstationen vorstellen?

Kein Problem – das ist unser Job. 500 Kilometer Freileitungen und 800 Kilometer unterirdische Kabel umfasst das Mittelspannungsnetz der AEW Energie AG. Alle Elemente dieser komplexen Netzinfrastruktur müssen gepflegt werden. Der Weg zur Steckdose Der Strom kommt aus der Steckdose. Doch bevor er dort ankommt, wird er über ein kilometerweites Leitungsnetz transportiert. Damit dieses Netz problemlos funktioniert, investieren wir regelmässig in die Wartung und Erneuerung der Leitungen, die Technik der Unterwerke und Transformatorenstationen. Gemäss detaillierten Instandhaltungsplänen werden die Leitungen und Anlagen periodisch überprüft und beispielsweise Bäume in der Nähe von Freileitungen ausgeholzt. Durch diese Inspektionen und Investitionen werden die Kunden zuverlässig mit Strom versorgt, ohne zu merken, welch weiten Weg der Strom zurücklegen muss, bevor er beim Hausanschluss und dann in der Steckdose ankommt. 12

www.aew.ch/netz

Heute an morgen denken Die Netzinfrastruktur muss nicht nur den heutigen Ansprüchen genügen, sondern es gilt auch, für die Zukunft zu planen. Der Strombedarf und die Zahl der Kunden unterliegen deutlichen Veränderungen. So steigt der Verbrauch trotz immer energieeffizienterer Geräte von Jahr zu Jahr. Gründe sind unter anderem eine Vielzahl neuer elektrischer und elektronischer Geräte, der Zuzug von Menschen in den Kanton Aargau sowie der Ausbau von Industrieanlagen. Wir planen daher den Bau zusätzlicher Unterwerke, Transformatorenstationen und weiterer Leitungen, um auch künftig die Kunden optimal versorgen zu können. Effiziente Strassenbeleuchtung Die AEW Energie AG bietet als netznahe Dienstleistung die Planung von Lichtkonzepten für den öffentlichen Raum an. Eine sorgsam auf den Bedarf abgestimmte Lichtlösung für


Zukunftsfähig

Stand: 01.01.2014

AEW 16-kV-Leitungsnetz FullReuenthal

Etzgen

Mettau Laufenburg

Sisseln Rheinfelden Zeiningen

Kaiseraugst Olsberg

MünchObermumpf wilen

Hellikon

Gansingen

Elfingen

Wölflinswil

Oberhof

Oberflachs

Thalheim

BL

Veltheim Küttigen

Erlinsbach

Biberstein

Rupperswil

Rohr Buchs

Aarau

Kölliken

Gränichen

Hirschthal

Oftringen Mühlethal

Rothrist

Zofingen Strengelbach Vordemwald

Murgenthal

Brittnau

Dürrenäsch

Bremgarten

Boniswil

Zetzwil

Hilfikon

Attelwil Moosleerau

Zufikon Büttikon

Waltenschwil

Sarmenstorf Meisterschwanden Fahrwangen

Birrwil

Uezwil

Oberwil-Lieli

Hermetschwil

Unterlunkhofen

Besen- Rottenbüren schwil

Kallern

Oberlunkhofen

Islisberg Arni

Jonen

Boswil Aristau

Bettwil Muri

Leimbach

Schmiedrued

Reitnau

Berikon

Wohlen

Seengen

Leutwil

Rudolfstetten

Widen

Villmergen

Hallwil

Kirchleerau

Bergdietikon

Eggenwil

Bünzen Unterkulm

Schlossrued Staffelbach

Wiliberg

Bellikon

Künten

Fischbach Göslikon

Oberkulm Bottenwil

Stetten

Niederwil

Egliswil

Seon

Schöftland

Uerkheim

Tägerig

Ammerswil

Muhen

Holziken

Niederrohrdorf

Killwangen Spreitenbach

Hägglingen Dottikon

Staufen

Oberrohrdorf

Remetschwil

Othmarsingen Hendschiken

Teufenthal Safenwil

BE

Niederlenz

Mellingen

Dintikon

Oberentfelden

Aarburg

Fislisbach

Birrhard

Birr

ZH

Würenlos

Neuenhof

Lenzburg

Schafisheim

Wettingen

Baden

Birmenstorf

Ober-

Mülligen Lupfig

Holderbank

Hunzenschwil

Suhr

Unterentfelden

Hausen

WohlenBrunegg schwil Möriken-Wildegg Mägenwil

Auenstein

Ennetbaden

Gebenstorf

Windisch

SchinznachHabsburg Dorf SchinznachBad Scherz

Densbüren Kienberg SO

UnterEhrendingen

Obersiggenthal Turgi

Umiken Villnachern

Linn

Zeihen

Freienwil

Brugg

Unterbözberg

Gallenkirch Herznach

Pilotprojekt in Rheinfelden Seit April 2010 läuft in Rheinfelden der Feldversuch des Pilotprojektes VEiN in einem Quartier am Rhein. VEiN steht für «Verteilte Einspeisung in Niederspannungsnetze». Mit dem Versuch sollen die Auswirkungen von verschiedenen dezentralen Energieerzeugern auf das Netz erkundet werden. Das Quartier ist gut geeignet, da es sowohl Wohnhäuser wie auch Gewerbe gibt. Gestartet wurde mit zwei Blockheizkraftwerken (BHKW) und zwei Photovoltaikanlagen. Mittlerweile sind es fünf PV-Anlagen, ein Kleinwindrad, eine Erdgas-Brennstoffzellenheizung, die auch Strom produziert, und zwei im Netz integrierte Batteriespeicher. Getragen wird das Projekt von zahlreichen Energieunternehmen wie auch der AEW Energie AG sowie weiteren Organisationen und dem Bundesamt für Energie.

Riniken

Effingen

Untersiggenthal

Rüfenach

Oberbözberg Bözen

Ueken Wittnau

Schneisingen

Stilli

Remigen

Fisibach

Endingen Lengnau

Hornussen

Gipf-Oberfrick

Wislikofen Böbikon Siglistorf

Würenlingen

Mönthal

Frick

Kaiserstuhl

Rümikon

Mellikon

Baldingen Unterendingen

Villigen

Schupfart

Wegenstetten

SO

Döttingen

Oeschgen Ittenthal

Strassen und Gebäude sorgt für Sicherheit und kann durch die Wahl effizienter LED-Technologie Energie und Kosten sparen.

Rekingen Tegerfelden

Hottwil

Sulz

Kaisten

Eiken

Böttstein

Mandach

BadZurzach

Kleindöttingen

Wil

Oberhofen

Stein

Mumpf

Zuzgen

Magden

Klingnau

Leuggern

Wallbach

Möhlin

Rietheim

Koblenz

Leibstadt Schwaderloch

Beinwil a. See

Gontenschwil

Buttwil

Merenschwand

Reinach Benzenschwil

Geltwil Menziken

Mühlau

Beinwil Freiamt

Burg

Auw

LU

Sins

Abtwil Oberrüti

ZG

Dietwil

Unser Dienstleistungsangebot Gern unterstützen wir Sie bei Ihren Projekten und beantworten Ihre Fragen zum Thema «Netz». Unsere Kontakte finden Sie unter: www.aew.ch/netzgebiet www.aew.ch/netz

13


Zuverlässig

Die Mitarbeitenden sind der Schlüssel für den Erfolg eines Unternehmens. Das gilt ganz besonders für die Energiebranche. Um eine sichere Energieversorgung und die damit einhergehenden Herausforderungen zu meistern, sind gut ausgebildete und engagierte Leute unverzichtbar. Daher legen wir bei der AEW Energie AG grossen Wert auf die Aus- und Weiterbildung und bieten unseren Mitarbeitenden spannende und zukunftsträchtige Arbeitsplätze.

Heinz Wernli, Leiter Arbeitssicherheit und Ausbildung der AEW Energie AG

Sie wollen sich Ihrer Stromversorgung sicher sein?

Auf unsere Mitarbeitenden ist Verlass. Leistungsfähige Netze sind die Basis einer sicheren Stromversorgung. Dafür, dass alles rund um die Uhr funktioniert, sorgen die 279 gut ausgebildeten AEW Mitarbeitenden. Einsatz ist gefragt 20.53 Uhr. Auf einmal ist es dunkel. Der Strom ist ausgefallen. Kaum ist die Meldung bei der Zentralen Netzleitstelle (ZNL) in Aarau eingegangen, machen sich die zwei Pikettdienst habenden Netzelektriker auf den Weg. Jetzt müssen sie alles stehen und liegen lassen und dafür sorgen, dass der Strom möglichst schnell wieder störungsfrei fliesst. 21.17 Uhr. Die beiden AEW Mitarbeitenden sind vor Ort und können den Fehler lokalisieren. Ein Blitzschlag hat die Leitung beschädigt. Die zwei Netzelektriker nehmen gezielte Umschaltungen im Leitungssystem vor und können so den grös14

www.aew.ch/jobs

Mitarbeitende

279 sind im Unternehmen tätig.

Aus- und Weiterbildung

416 000 CHF wurden in externe Aus- und Weiterbildung investiert.


Zuverlässig

Unsere Standorte

re Aa

sten Teil der betroffenen Kunden rasch wieder mit Strom versorgen. Rhein

AEW ENERGIE AG Regional-Center Turgi

AEW ENERGIE AG Regional-Center Rheinfelden

at

m

Lim

21.39 Uhr. Aufgrund der fertiggestellten Reparatur ist nun auch der letzte Kunde, ein abgelegener Weiler, wieder am Netz. Die Versorgung ist wieder sichergestellt.

Aare

AEW ENERGIE AG Instandhaltungs-Center Wildegg s

us Re

Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden Die Tätigkeiten in der AEW Energie AG sind vielfältig. Ingenieure, Techniker und Netzelektriker sorgen für die Planung, den Ausbau, die Wartung sowie die Erneuerung des Netzes und der Energieanlagen. Ein guter Kundenservice ist für uns Pflicht. Durch die Ausbildung von Lernenden zum Netzelektriker und im kaufmännischen Bereich sowie das Angebot vielfältiger interner und externer Weiterbildungsmöglichkeiten sind wir für die zukünftigen Herausforderungen der Energiebranche gut gerüstet.

AEW ENERGIE AG Hauptsitz Aarau

AEW ENERGIE AG Regional-Center Lenzburg AEW ENERGIE AG Regional-Center Bremgarten

Für Sie da Sie haben Fragen an die AEW Energie AG? In unseren vier Regional-Centern (Turgi, Lenzburg, Rheinfelden, Bremgarten), dem Instandhaltungs-Center in Wildegg und dem Hauptsitz in Aarau sind unsere Mitarbeitenden für Sie da (www.aew.ch). www.aew.ch/standorte

15


Hauptsitz

Instandhaltungs-Center

AEW ENERGIE AG Obere Vorstadt 40 Postfach CH-5001 Aarau T +41 62 834 21 11 F +41 62 834 21 12 www.aew.ch info@aew.ch

AEW ENERGIE AG Instandhaltungs-Center Wildegg Werkstrasse 8 CH-5103 Wildegg T +41 62 834 28 11 F +41 62 834 28 18

Störungsdienst 0800 85 08 08

Regional-Center AEW ENERGIE AG Regional-Center Bremgarten Ringstrasse 5 CH-5620 Bremgarten T +41 56 648 44 11 F +41 56 648 44 12

16

AEW ENERGIE AG Regional-Center Lenzburg Sägestrasse 6 CH-5600 Lenzburg T +41 62 885 46 11 F +41 62 885 46 12

AEW ENERGIE AG Regional-Center Rheinfelden Riburgerstrasse 5 CH-4310 Rheinfelden T +41 61 836 35 11 F +41 61 836 35 12

AEW ENERGIE AG Regional-Center Turgi Schöneggstrasse 20 CH-5417 Untersiggenthal T +41 56 298 51 11 F +41 56 298 51 12


AEW Unternehmensbroschüre