Autotouring - Oktober 2022

Page 1

Dossier FUNDIERTE TIPPS FÜR DEN WINTER S. 36-47 Dylan Pereiras Parade S. 75 Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg WWW.ACL.LU 4 #4 - 10/2022 PERIODIQUE PS/792 Passfür Abenteuer rüfssaPreuetnebA S. 60-69

HERAUSFORDERUNGEN DER ELEKTROMOBILITÄT

Nachhaltigkeit (Nr. 9). Dass Elektroautos weniger umweltschädlich sind als mo derne Verbrenner, ist keineswegs aus gemacht. Die Produktionskapazitäten für Batterien sind begrenzt und der Be darf an seltenen Metallen (Nr. 10) führt zu ernsthaften Versorgungs- und Kosten problemen, aber auch zu einer Abhän gigkeit (Nr. 11) von Ländern, die diese Metalle besitzen – allen voran China. Die jüngsten Nachrichten zeigen, wie sehr Europa im Bereich der Halbleiter von Asien und bei der Energieversorgung von Russland abhängig ist.

Darüber hinaus reicht der heute erzeug te Ökostrom (Nr. 12) bei Weitem nicht aus, um eine „grüne“ Mobilität für eine überwiegend elektrisch betriebene Fahr zeugflotte zu gewährleisten.

Das Ziel der Europäischen Union, ab 2035 nur noch den Verkauf emissions freier Neuwagen zu erlauben, ist bekannt (Nr. 1). In dem Zusammenhang erscheint es uns wichtig, noch einmal näher auf die Herausforderungen einzugehen, die dabei vor uns liegen.

Zwei zentrale Herausforderungen stehen ganz weit oben: zum einen die Kosten (Nr. 2) und zum anderen die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen bei den Nutzern (Nr. 3). Beide sind insofern teilweise mit einander verknüpft, als die hohen Kosten und die Unsicherheiten bezüglich des Wertverlusts dieser Fahrzeuge (Nr. 4) die Nachfrage bremsen. Die fehlende Nach frage wiederum begrenzt die Produktion, was Erträge verringert und günstigere Preise verhindert. Staatlicherseits wird zwar versucht, dieses Problem durch Subventionen (Nr. 5) zu lösen, um die Nachfrage anzukurbeln, aber die Vor behalte der Verbraucher gehen über rein finanzielle Fragen hinaus.

Bei genauerem Hinsehen lässt sich die Zurückhaltung der Nutzer vor allem da durch erklären, dass unklar ist, wie sich die Reichweite von Elektrofahrzeugen (Nr. 6) und der Aufbau einer effizienten Ladeinfrastruktur (Nr. 7) entwickeln wer den. Das Aufladen eines Elektroautos

ist nicht einfach. Es gibt nur eine be grenzte Anzahl an Ladestationen, die Ladezeiten sind zu lang. All dies schränkt den Nutzen von Elektrofahrzeugen auf langen Fahrten stark ein. Für kürzere Fahrten im Alltag könnte man hingegen meinen, dass ein Elektroauto angesichts der Möglichkeit, es zu Hause über Nacht aufzuladen, eine interessante Alternati ve darstellt.

Doch haben Personen, die in Mehrfa milienhäusern leben oder ihr Auto an der Straße parken, diese Möglichkeit meist nicht. Die größte Herausforderung stellt somit sicherlich die Entwicklung einer geeigneten und standardisierten Infrastruktur dar. Doch davon sind wir noch sehr weit entfernt (Nr. 8). Einige Hersteller streben heute eine Vernetzung von Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität an, indem sie nicht nur Autos bauen, son dern auch ihre eigenen Lade netze entwickeln. Eine solche Infrastruktur ist jedoch nicht unbedingt markenübergreifend kompatibel.

Eine andere große Herausfor derung liegt mit Blick auf den Klimawandel in der Frage der

Gewiss, Herausforderungen sind da, um gemeistert zu werden. Was jedoch für die kommenden zwölf Jahre auf der Agenda steht, gleicht eher einer Herku lesaufgabe. Man fragt sich: Hat Europa wirklich das Zeug zum Halbgott?

Präsident des Automobil-Club Luxemburg

EDITORIAL Yves WAGNER
3
12

Aktuell

VERANSTALTUNG

Oldtimermaart .............. S. 06

WAS GIBT'S NEUES?. . . . . . . . S. 08

LESERBRIEFE ............. S. 10

LESERFRAGEN S. 11

MITGLIEDER

Unsere Mitglieder kommen zu Wort S. 12 ACL Challenge S. 14 TÜV-Abnahme mit dem ACL S. 14

INFRASTRUKTUR

Wenn das Auto in einem Tunnel Feuer fängt S. 16

DER CLUB

Alex Lanners S. 18

Mobilität

AUTOMOBIL

Herbst der Vielfalt S. 20

DOSSIER

Bei BorgWarner S. 26

IM GESPRÄCH MIT JUGENDLICHEN S. 30

UNTERNEHMEN S. 31 MOTORRAD S. 32 FAHRRAD S. 34

Expertise

DOSSIER

Haftung and Licht S. 36

FRANK’S CORNER

Wie können Sie die AkkuLebensdauer erhöhen? S. 46

VERBRAUCH

Ablenkung al Steuer .......... S. 48

Tourismus

ENTDECKEN

Die Via Elektra in der Region Grand Est S. 50 Eine Kreuzfahrt, die ist lustig... S. 54

LIFESTYLE

Mit 300 PS unter der Haube durch Burgund S. 56

REISEN UND TIPPS

ACL-Mitgliederreisen S. 60

LUXEMBURG

Der Jugendstil erwartet Sie ..... S. 70

KULTUR

Ein moderner Pirandello S. 72

Auto Passion

SPORT

FIA Motorsport Games p. 74 Spa Parade mit Dylan Pereira p. 75

OLDTIMER

Eine harte Probe für „La Charmante“ und ihre Crew S. 76

Shop

NEUHEITEN ............... S. 78

Noch nicht ACL-Mitglied? Scannen Sie den QR code.

werden. Jedes Mitglied hat Zugriff auf seine personenbezogenen Daten und darf diese berichtigen.

INHALT Oktober 2022 Autotouring • Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg. Asbl, gegründet 1932® Sitz: 54 route de Longwy, L-8080 Bertrange • Tel.: + 352 45 00 45 - 1, Fax: + 352 45 04 55 • Verlagsverantwortliche: Patrick Théry • Mitwirkende an dieser Ausgabe: ACL-Redaktion: Gonzalo Arcas, Florian Brouir, Laurence Colin, Antonio Da Palma Ferramacho, Vania Henry, Denis Hu bert, Frank Maas, Josiane Majerus, Sophie Montreuil, Marta Vazquez Rodriguez, Yves Wagner • Redaktionelle Beiträge: Patricia Sciotti, Kerstin Smirr, Alain Voisot, Steven Weinberg. • Werbung: Sergio Fontes (ACL) Tel.: +352 45 00 45 4053 et Binsfeld Media Services, Tel. +352 49 68 68 228 • Gestaltung: lola Strategy and Design • Druck: Print Solutions • Vertrieb: P&T Luxembourg • Gesamtauflage: 147.000 Exemplare. • Jede Vervielfältigung oder Übersetzung in Teilen oder in der Gesamtheit muss vom Automobil-Club Luxemburg ausdrücklich genehmigt werden. Im Rahmen des Beitritts als Club-Mit glied, der Beitrittsverwaltung, der angebotenen Dienstleistungen sowie für die Rechnungsstellung, die Buchführung, das Streitmanagement, die Ausarbeitung von Marktstudien, die Qualitätskontrolle der Leistungen, die Bereitstellung kommerzieller Informationen und die Einhaltung der auf den ACL bei der Ausführung seiner Geschäftstätigkeit Anwendung findenden Gesetze und Vorschriften werden bestimmte personenbezogene Daten der ACL-Mitglieder durch den ACL erhoben und verarbeitet. Sofern notwendig, können diese Daten den ACL-Partnern sowie öffentlichen Verwaltungen und Diensten für die vorgenannten Zwecke mitgeteilt
5

DER „ACL-OLDTIMERMAART“ – BEREITS EINE LIEBGEWONNENE GEWOHNHEIT

In seiner zweiten Ausgabe bestätigt der von ACL organisierte "Oldtimermaart" seine Rolle als Treffpunkt für Sammler. Tatsächlich fanden sich mehr als 830 Personen - Verkäufer, Käufer oder Neugierige - am Samstag, den 24. September bei ACL ein.

Der "ACL Oldtimermaart", der zum zweiten Mal unter freiem Himmel auf dem Parkplatz des ACL stattfand, erfreut sich der Zustimmung eines immer größeren Publikums. In diesem Jahr fanden am Samstag, den 24. September mehr als 830 Besucher den Weg zu ACL in Bart ringen. Nostalgie auf Rädern – Oldtimer faszinieren nach wie vor.

Ob Traumautos der 40er-, 80er- oder sogar 90er-Jahre, mehr als dreißig Old timer wurden direkt von ihren Besitzern auf dem Gelände des ACL zum Verkauf

angeboten. Der "Oldtimermaart" ist in seiner Art einzigartig und bietet Verkäu fern und Käufern die Möglichkeit, sich zu treffen und einen Abschluss zu tätigen, ohne dass eine Vermittlungsgebühr an fällt.

"EINE EINZIGARTIGE VERANSTALTUNG“

"Es ist eine einzigartige Veranstaltung für Liebhaber von Oldtimern, die uns vom ACL angeboten wird. Ich bin wirklich begeistert, dass der Club im letzten Jahr diese Initiative ergriffen hat. Außerdem haben wir vor Ort sogar die Möglichkeit, die Autos im ACL Diagnostic Center über prüfen und bewerten zu lassen", so die Aussage eines potenziellen Käufers.

Die Experten des ACL standen den Be suchern in der Tat zur Verfügung, um sie

bei ihrer Wahl zu begleiten, Fragen zu beantworten und um zu Vermitteln. So kam es, dass mehrere Autos noch vor Ende des "Oldtimermaart" einen neuen Besitzer fanden.

Um die Internetnutzer an der Veranstaltung teilhaben zu lassen, veröffentlichte der ACL außerdem zwei Live-Videosequen zen auf Facebook.

6 Oldtimermaart
AKTUELL Veranstaltung
iX1 #bornelectric Informations environnementales : bmw.lu 16,8-19,1 KWH/100KM • 0 G/KM CO 2 (WLTP) Bilia-Emond Luxembourg 184, Route de Thionville L-2610 Luxembourg Tél. +352 49 19 41 - 1 www.bilia-emond.bmw.lu Muzzolini 6, Rue Romain Fandel Zi Um Monkeler L-4149 Esch-sur-Alzette Tél. +352 57 26 26 www.muzzolini.bmw.lu Schmitz 21, Rue de la Gare L-7535 Mersch Tél. +352 32 91 11 - 1 www.schmitz.bmw.lu Schweig 6, Haaptstrooß L-9806 Hosingen Tél. +352 92 13 76 www.schweig.bmw.lu

Wasserstoff-Tankstelle geplant

Nach dem Vorbild unserer belgischen und deutschenNachbarn wird in Luxemburg der Einsatz von Wasserstoff in der Industrie intensiviert. Die Regierung plantdie Einrichtung einer ersten Wasserstoff-Tankstelle ammultimodalen CFL-Standort in Bettemburg. Bei einerPressekonferenz am 14. September hat sie gemeinsam mit dem Betreiber die Details des Projektes vorgestellt.

WAS GIBT'S NEUES?

Radargerät im Markusberg-Tunnel passt sich an

Der Markusberg-Tunnel auf der A13 verfügt über einintelligentes Abschnittsradar: Es übernimmt in Echtzeit die aktuell geltende Geschwindigkeitsbegrenzung.Wenn die Cita die zulässige Geschwindigkeit von 90auf 70 km/h senkt (zum Beispiel im Fall einer Baustelleoder einer anderen Gefahr), löst das Radargerät aus,wenn ein Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von über70 km/h daran vorbeifährt. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in einer temporären Baustelle zieht ein Bußgeld nach sich.

Autofestival beginnt am 23. Januar

Der Verband der Automobil- und Mobilitätshändler (Fedamo) hat die Daten des nächsten Autofestivals bekannt gegeben. Die 59. Ausgabe wirdvon Montag, dem 23. Januar, bis einschließlich Samstag, dem 4. Februar 2023, stattfinden. Am Sonntag, den 29. Januar, werden die teilnehmenden Autohäuser geöffnet sein, um das Publikum unter den bestenBedingungen zu empfangen. "Die Verlängerung auf 13 Tage ermöglichtes den teilnehmenden Autohändlern, den erwarteten Besucherandrangauf zwei volle Wochen zu verteilen und den Kunden eine persönlicheBeratung zu bieten", so Fedamo in einer Pressemitteilung.

Wie die Hersteller am Materialsparen

Eine aktuelle Studie des ADAC zeigt Unterschiede in der Material- undVerarbeitungsqualität in über 500 Fahrzeugmodellen auf. Es ist zwarnachvollziehbar, dass einige Einstiegsmodelle diesbezüglich Wünscheoffenlassen, um erschwinglich zu bleiben. Aber es erstaunt, dass beieinigen Mittel- und Oberklassewagen Qualitätsabstriche festzustellensind, wo gleichzeitig deren neuestes Modell teurer als der Vorgänger ist.Das gilt nicht ausnahmslos, aber es schadet nicht, diese Entwicklung imAuge zu behalten.

Abonnieren Sie den ACL-Newsletter

Zusätzlich zum Autotouring-Magazin, das Sie in den Händen halten, bietet Ihnen die ACL-Redaktion einen Newsletter in elektronischer Form, der einmal im Monat erscheint. Er ist in drei Sprachen (Deutsch, Französisch und Englisch) verfügbar und somit die ideale Ergänzung zu Ihrer Lieblingszeitschrift. Jeden Monat finden Sie neue Dienstleistun gen, die der ACL seinen Mitgliedern anbietet, einen Überblick über nationale und internationale Nachrichten, Tests sowie Tipps für Ihre Sicherheit. Zusätzlich enthält er interessante Berichte zu unterschiedlichsten Events rund um Oldtimer, den Rad- und Motorsport.

8 Im Überblick
Anmeldung unter www.acl.lu/newsletter
AKTUELL

IHRE NACHRICHTEN AN UNS

Ob im Ausland oder in Luxemburg: Wir vom ACL stehen immer an der Seite unserer Mitglieder. Um ihnen zu helfen, sie zu beraten oder einfach, um ihnen eine Freude zu machen. Viele von Ihnen haben uns Feedback gegeben. Wir danken Ihnen dafür.

Seit Juni feiern wir unsere Mitglieder, indem wir ihnen eine digitale Geburtstagskarte mit einem Einkaufsgutschein zusenden. Ihre Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten und Ihr Dank für diese kleine Aufmerksamkeit bestärkt uns in unseren Überzeugungen: Wir sind nicht nur da, um Ihnen zu helfen, sondern auch, um Ihnen eine Freude zu bereiten, wenn wir können. Vielen Dank für Ihre Treue!

Als ich heute Morgen auf dem Weg nach Hause ein dumpfes Geräusch beim Bremsen bemerkte, beschloss ich, den ACL anzurufen. Ich war extrem beeindruckt von Ihrem aus gezeichneten Service. Mein Ansprechpartner bei der Hotline schickte einen Mechaniker, der in weniger als einer Stunde vor Ort war. Ein großes Lob an Ihren Mitarbeiter, der sehr freundlich war und das Problem sofort gelöst hat. Vielen Dank an das gesamte Team!

Familie G.

Ich war an einem Freitagnachmittag in Deutschland unterwegs und hatte auf der Autobahn in der Nähe von Fulda eine Panne. Ich rief beim ACL an und hatte schnell einen sehr freundlichen Ansprechpartner am Telefon. Dieser kontaktierte für mich den ADAC, der kam und das Problem zunächst lösen konnte. Leider trat nach einigen Kilo metern dasselbe Problem erneut auf. Ich bat erneut den ACL um Hilfe, um nach Luxem burg zurückkehren zu können. Die Übergabe meines Falls an den ADAC erfolgte schnell und effizient, sodass am Ende alles glatt lief. Vielen Dank für die gute Koordination.

Ich möchte mich noch einmal für die Pannenhilfe am 3. Juli 2022 in Echternach für mein Motorrad „Royal Enfield“ sowie die reibungslose Heimfahrt bedanken, die Sie mir ermöglicht haben. Das Personal war sehr kompetent und freundlich.

T.S.

SCHREIBEN SIE UNS: TEILEN AUCH SIE IHRE GESCHICHTE MITUNSEREN LESERN, GEBEN SIE UNS EINFEEDBACK ZU AKTUELLEN THEMEN IMZUSAMMENHANG MIT MOBILITÄT UNDSTELLEN SIE UNSEREN EXPERTEN IHREFRAGEN. WIR BEMÜHEN UNS GERNE, SIE BEANTWORTEN..ZUACL@ACL.LU oderACL | L-8007 BARTRINGEN

AUF UNSERER WEBSITEEIN KLEINES WIDGET AUFWWW.ACL.LU GIBT IHNEN DIEMÖGLICHKEIT, SICH ZUM INHALT DERSEITE ZU ÄUSSERN. ZÖGERN SIE NICHT,DAVON GEBRAUCH ZU MACHEN!

Ich möchte Ihnen von ganzem Herzen für einen wunderbaren Tag auf der ACL Classic Tour 2022 dan ken. Was für eine großartige Orga nisation! Es war alles perfekt. Das hat Ihnen sicher viel Stress bereitet und Sie viel Zeit gekostet. Wir sind Ihnen sehr dankbar dafür und möchten allen Mitarbeitern des ACL, die an dieser unvergesslichen Ve ranstaltung beteiligt waren, ein großes Lob aussprechen. Wir haben fantastische Autos gesehen, nette Menschen kennengelernt und wun derschöne Landschaften erkundet. Ein großartiges Erlebnis! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

P.H.

Ich möchte Ihnen herzlich danken, denn heute hat mir Ihr Experte vom Mobility Loft sehr geholfen und sich die Zeit genommen, mich ausführlich über die im ACL-Shop er hältliche Ladestation für Elektroautos zu in formieren. Einer der vielen Gründe, weshalb ich immer noch gerne Mitglied des ACL bin: Ihre Mitarbeiter sind stets mit viel Engagement bei der Sache und eine große Hilfe.

S.M.

Lassen Sie uns Ihre Nachricht gerne auch per Video zukom men. Unser Team kümmert sich um alles und in diesem Film sind Sie der Star! Eine Pannen hilfe mit Happy End: QR-Code scannen und Video ansehen.

LeserbriefeAKTUELL
10

UNSERE EXPERTEN ANTWORTEN IHNEN

Viele von Ihnen stellen uns bei Ihren Besuchen oder bei unseren zahlreichen telefonischen oder schriftlichen Kontakten Fragen. Die ACL-Experten beantworten sie und wir teilen hier einige dieser Informationen, die uns alle betreffen können.

Ich überlege, mein Auto zu verkaufen, habe aber keine Ahnung, wie hoch der Restwert ist, und würde gerne eine neu trale und zuverlässige Meinung einholen. Gibt es ein Zentrum, das diese Art von Dienstleistung anbietet? Können Sie mich beraten?

Ich wohne in einer Apartmentanlage. Immer öfters fällt uns auf, dass Nachbarn Elektro- und Hybridautos über das nor male, in den Garagen verfügbare Strom netz aufladen. Sind die Stromkreise dafür ausgelegt oder besteht hier die Gefahr einer Überlastung des Netzes?

Hallo, jedes Jahr stelle ich mir die selbe Frage: Wann muss ich meine Som mer- gegen Winterreifen tauschen? In diesem Jahr habe ich beschlossen, mir beim ACL den Rat von Experten zu holen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort

Was sagt das Gesetz? Die Vorgaben des Gesetzgebers sind in dieser Hinsicht eher vage. Wir bemühen uns, Licht ins Dunkel zu bringen. Gemäß Straßenver kehrsordnung müssen Personenkraftwagen (mit maximal acht Sitzplätzen), die öffentliche Straßen in Luxemburg benutzen, bei winterlichen Bedingungen mit Winterreifen (M + S, M. S., M & S oder ) ausgestattet sein. Das ist etwa der Fall bei Glatteis, festgefahrenem Schnee, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte. Da wir den Beginn der winterlichen Nieder schläge nicht vorhersagen können, empfehlen wir Ihnen, Ihr Fahrzeug bei den ersten Herbstregenfällen mit Win terreifen auszustatten und zu überprü fen, ob diese noch das erforderliche Mindestprofil aufweisen. Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe be trägt 1,6 Millimeter, der ACL empfiehlt jedoch aus Sicherheitsgründen mindes tens vier Millimeter. Das Kombinieren verschiedener Reifentypen ist in Luxemburg generell verboten.

Mit dieser Frage sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten diesen Service exklusiv für unsere Mitglieder an. Wir ver wenden dazu das in Belgien und Luxem burg anerkannte Bewertungsprogramm „Eurotax“. Sie teilen uns einfach den Kilometerstand des Fahrzeugs, einige Daten* aus dem Fahrzeugschein sowie die auf der Kaufrechnung aufgeführten Fahrzeugoptionen mit. Im Anschluss erhalten Sie von uns einen Schätzbetrag, der zwar nur ein Richtwert ist, Ihnen aber eine Vorstellung vom Wert Ihres Fahrzeugs vermittelt.

Marke, Modell, Datum der Erstzulassung, Hubraum, Leistung, Anzahl der Türen, Getriebeart.

Diese Frage ist absolut berechtigt und wir beantworten sie unter anderem auf unseren Vorträgen zum Thema Elektro mobilität. Das von Ihnen beschriebene Aufladen erfolgt über die vom Fahrzeug hersteller gelieferte ICCB-Steuereinheit, je nach Auslegung des Stromkreises im Gebäude mit einer Leistung von 2,3 kW (10 A) oder 3,7 kW (16 A). Das Auto wird also langsam aufgeladen. Gelegentlich kann man dies so machen, für ein wie derholtes stundenlanges Aufladen ist es aber nicht empfohlen, da herkömmliche Steckdosen (Schuko) im Stromkreis des Gebäudes nicht für eine solch intensive Nutzung vorgesehen sind. Für das regelmäßige Laden von E-Autos empfiehlt sich eine Niederspannungsleitung von der Schalttafel bis zum Endanschluss. In Gebäuden sollten grundsätzlich alle für das Aufladen von Fahrzeugen vor gesehenen Installationen überprüft werden, um sicherzustellen, dass die im Gebäude verfügbare Leistung für die gleichzeitige Nutzung der Ladepunkte ausreicht. Unser Rat an Sie lautet daher, sich an einen zugelassenen Elektriker zu wenden, der Ihre Installation über prüft. Er berät Sie auch darüber, welche Ausstattung Sie für Ihre Zwecke benö tigen.

Leserfragen
©
shutterstock 11

„DAS AUTO IST UND BLEIBT UNVERZICHTBAR“

Dem ACL wird gerne vorgeworfen, ein reines Lobbyorgan der Autofahrer zu sein. Zu Unrecht. Jeder Einzelne der 195.000 ACL-Mitglieder ist in erster Linie Fußgänger. Viele von ihnen nutzen ihr Auto, um ihr Fahrrad zu transportieren. Die Wahrheit ist: Der ACL setzt sich für alle Formen von Mobilität ein.

Der private Pkw wird für die meisten Menschen auch weiterhin unverzichtbar bleiben. Für die nationalen und lokalen Behörden bedeutet der Erfolg der Automobilität, dass sie sich für eine bessere Kanalisierung der Verkehrsströme einsetzen müssen. Ihre Aufgabe liegt darin, die Infrastruktur und das modale Angebot so an zupassen, dass sie den Bedürfnissen der 650.000 Einwohner und 450.000 Erwerbstä tigen des Landes, darunter mehr als 220.000 Grenzgänger, gerecht werden. Eine wichtige Rolle kommt dabei dem Nationalen Mobi litätsplan 2035 (PNM) mit seinen gut durc hdachten und ehrgeizigen Zielen zu. Auch wenn es sich bei den vorgeschlagenen Visionen oft um Wunschdenken handelt.

VON DER REALITÄT ...

Unser kleines Land ist mit 520.000 Fahrzeugen eines der am stärksten motorisierten Länder der Welt. Von den rund 100.000 geleasten Autos wird ein großer Teil von Grenzgängern gefahren, die in den auf der Binnenbevölkerung basierenden Statistiken nicht erfasst werden.

Der PNM 2035 beruht auf einer Mobilitätsstu die, laut der überwiegend das Auto genutzt wird, um von einem Ort zum anderen zu ge langen. Der Modal Split für öffentliche Verkehrs mittel lag bei 16 Prozent, für Fußgänger bei zwölf Prozent und für Radfahrer bei zwei Pro zent. François Bausch strebt für das Jahr 2035 einen Modal Split von 22 Prozent für öffentliche Verkehrsmittel, 14 Prozent für Fußgänger und elf Prozent für Radfahrer an. Selbst wenn diese sehr ehrgeizigen Ziele erreicht würden, würden 2035 immer noch mehr als die Hälfte aller Wege mit dem Auto zurückgelegt. Aktuell verzeichnet

das Land etwa zwei Millionen Bewegungen pro Tag. Laut PNM werden es 2035 rund 2,8 Millionen sein.

... ZUM TRAUM

Während Bürger innerorts problemlos zu Fuß gehen oder das Fahrrad nutzen können, ist dies bei den meisten beruflich bedingten Fahrten nicht möglich. Etwa 20 Prozent aller zurück gelegten Wege führen über eine Grenze. Die 400.000 täglichen Bewegungen über die Grenzen Frankreichs, Deutschlands oder Bel giens werden niemals mit dem Fahrrad erfolgen. Schon der Versuch, die Bewohner des hauptstädtischen Speckgürtels, die zu 81 Pro zent mit dem Auto zur Arbeit fahren, davon zu überzeugen, auf Zweiräder umzusteigen, dü rfte sich als schwierig erweisen. Und auch die Topografie des Landes und das Klima begüns tigen diese Situation nicht gerade.

In den vergangenen Monaten hat die Radfahr lobby, die weniger als tausend Anhänger mo bilisiert hat, Gemeinden dazu veranlasst, Wege einzurichten, die vorrangig oder sogar ausschließlich Radfahrern vorbehalten sind. Außer an Wochenenden und bei schönem Wetter sind auf diesen Strecken keine Menschenmassen anzutreffen. Viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger steigen in ihrer Freizeit gerne aufs Rad. Beruflich oder für Einkäufe nutzen sie es jedoch kaum.

Natürlich sind die Bemühungen der Behörden, sicherere Radwege zu schaffen, un terstützenswert. Gleiches gilt für Fußgänger, die sich oft von Radfahrern drangsaliert fühlen, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Dies darf jedoch nicht systematisch auf Kosten der Autofahrer gehen.

GEGEN DAS AUTO-BASHING

Einige Politiker führen einen geradezu heiligen Krieg gegen das Auto. Sie lehnen den „Tanktou rismus“ ab und setzen sich für höhere Kraftstof

fpreise ein. Eine solche Maßnahme wird jedoch keine Auswirkungen auf die CO2-Emissionen insgesamt haben, sondern vielmehr einen Anreiz bieten, in den Nachbarländern mit der niedrigsten Besteuerung zu tanken. Ein Effekt, der bereits bei professionellen Transportun ternehmen beobachtet werden konnte, die in Belgien hohe Rückvergütungen erhalten, was zu einem Rückgang unserer Dieselsteuerein nahmen um 20 Prozent führte.

Die übelste Anti-Auto-Kampagne ist allerdings das Vorhaben, Bebauungspläne zu ändern, um Autos aus Neubaugebieten zu verbannen. Soeben hat die Stadt Luxemburg eine Verord nung für den Bau von 240 neuen Wohnungen im „Dernier Sol“ in Bonneweg verabschiedet, die nur einen Parkplatz pro Familie zulässt. Für den neuen Stadtteil „Kuebebierg“ als Erwei terung von Kirchberg ist sogar nur die Geneh migung eines halben Stellplatzes pro Wohnein heit vorgesehen.

Verkehrsminister François Bausch hat eine beachtliche Bilanz bei der Entwicklung des öffentlichen Verkehrs vorzuweisen. Beim Au toverkehr wird er jedoch nichts als vollmundige Erklärungen zugunsten einiger unvermeidlicher Umgehungsprojekte hinterlassen. Sein einziges bedeutendes Straßenbauprojekt ist der sehr späte dreispurige Ausbau der Autobahn nach Thionville.

Das ist wenig. Zu wenig. Der PNM zeigt, dass auch im Jahr 2035 die große Mehrheit der Wege weiterhin mit dem Auto zurückgelegt werden wird. Selbst wenn in Luxemburg dann mehrheitlich Elektroautos unterwegs sein sollten, werden diese nicht ohne eine leistungsfähige Straßeninfrastruktur auskommen.

Dieser Beitrag gibt die persönliche Meinung des Autors wieder.

Unsere Mitglieder kommen zu WortAKTUELL 12
NOUVELLE RENAULT MEGANE E-TECH 100% electric exemple représentatif : prêt à tempérament avec dernière mensualité majorée. prix au comptant : 26 673,84 € tvac. acompte (facultatif) : 2 681,49 €. montant du crédit : 23 992,35 €. taeg (taux annuel effectif global) de 3,99 % et taux débiteur annuel fixe 3,99 %. durée du crédit : 60 mois. remboursable en 59 mensualités de 307,94 €. dernière mensualité majorée : 9 110,3 €. valable du 01/09/2022 au 30/09/2022. montant total dû (hors acompte) : 27 278,56 €. (1) exemple illustratif pour une nouvelle Renault megane e-tech 100% electric equilibre ev40 130hp standard charge: 36 115 € tvac, acompte 5 791,69 €. montant du prêt (acompte et remise déduites) : 30 323,31 €, pour une durée de 60 mois. 59 mensualités de 339 € , dernière mensualité majorée de 14 785 €, montant total dû (hors acompte): 34 786 €. sous réserve d’acceptation de votre demande de crédit par alpha credit s.a., prêteur, montagne du parc 8c, 1000 bruxelles, tva be 0445 781 316, rpm bruxelles. votre revendeur Renault agit en qualité d’agent à titre accessoire. modèle illustré : nouvelle Renault megane e-tech 100% electric ev40. prix catalogue conseillé options incluses : 44 665 €. (2) infos et conditions sur guichet.public.lu. annonceur : Renault belgique-luxembourg s.a. (importateur), chaussée de mons 281, 1070, bruxelles, tva be 0403 463 679, rpm bruxelles, iban be76 0017 8828 2195. renault.luATTENTION, EMPRUNTER DE L’ ARGENT COÛTE AUSSI DE L’ ARGENT. contactez votre concessionnaire pour toute information relative à la fiscalité de votre véhicule. avec dernière mensualité majorée de 14 785 € jusqu’à 8 000 € de prime gouvernementale(2) 0 g CO 2 /km • 15,8 - 16,1 kwh/100 km (wltp) à partir de /mois(1)339 €

Young ACL

DIE ACL CHALLENGE 2022 HAT IHREN CHAMPION

Am Ende einer spannenden Saison setzt sich Thibaud Prevot durch und verteidigt seinen Titel bei der ACL Challenge. Der eSport-Wettkampf wurde in diesem Sommer zum zweiten Mal ausgetragen.

Die ACL Challenge kombiniert virtuelle und reale Welt. Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe im Jahr 2021 entschloss sich ACL Sport zu einer Neuauflage der Veranstaltung. Auch in diesem Jahr mit großem Zulauf: Mehr als 200 Teilnehmer reichten ihre Anmeldung ein.

Nach Absolvieren von Qualifikationsrunden und Online-Rennen auf der RaceRoom-Plattform am Steuer eines Merbag Merce des-AMG GT4 wurden die zwanzig besten Teilnehmer für Mitte Juni zum großen Finale eingeladen, um am Steuer der Karts auf der Rennstrecke in Monnerich einen Sieger zu er mitteln. Auf dem Programm stand zunächst die Qualifikation,

gefolgt von mehreren Rennen, in denen alle Teilnehmer die Möglichkeit bekamen, sich mit dem gesamten Feld zu messen.

Während Luca Becker im ersten Qualifikationslauf zu Hause die meisten Punkte gesammelt hatte, übernahm Thibaud Prevot im zweiten Lauf am Simulator die Führung. Im dritten Durchgang konnte er sich den Sieg sichern und seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Für die luxemburgische Simracer-Gemeinde war die Teilnahme an einer Veranstaltung vom Format der ACL Challenge einmal mehr ein Vergnügen.

TÜV-Abnahme mit dem ACL

„EINE FRAGE DER SICHERHEIT“

Rainer Treinen nimmt jeden Dienstag im Diagnostic Center in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland technische Änderungen an Pkw ab. Wir haben ihn getroffen.

Was genau ist der TÜV?

TERMIN VEREINBAREN

Jeden Dienstag können Sie beim ACL Änderungen an Personenkraftwagen genehmi gen lassen. Die Hebebühne im Diagnostic Center wird an Mitglieder zum Vorzugspreis vermietet. Terminvereinbarung telefonisch unter 45 00 45-6007 oder per E-Mail an dc1@acl.lu.

TÜV ist die Abkürzung für Technischer Überwachungsverein. Es handelt sich dabei um eine unabhängige Organisa tion, die neue Produkte, Systeme oder Technologien testet, inspiziert und zerti fiziert, um sicherzustellen, dass sie keine Risiken bergen und sicher verwendet werden können. Die Ursprünge des TÜVs gehen auf die industrielle Revolution in Deutschland zurück. Damals war die Idee einer von einer unabhängigen Stelle durch geführten technischen Inspektion nach einer Kesselexplosion entstanden.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen ACL und TÜV?

Noch vor neun Jahren mussten Luxem burger nach Deutschland fahren, um Änderungen, die sie an ihren Fahrzeugen vorgenommen hatten, genehmigen zu lassen. Wir haben uns dann gefragt: Wa rum müssen Einwohner unseres Landes ins Ausland reisen, um hier fahren zu dürfen? Als wir die Zulassung dann auch beim ACL anboten, konnten wir uns vor Terminanfragen nicht mehr retten. Warum der ACL? Weil er eine Institution in Lu xemburg und ein vertrauenswürdiger Partner ist.

AKTUELL 14
© ACL/Gonzalo Arcas
© ACL

Mitgliedervorteile

SPAREN SIE GELD!

Sparen Sie mit Ihrer ACL-Mitgliedskarte bares Geld. Erhalten Sie Vorteile und Ermäßigungen auf Produkte und Leistungen des ACL und seiner Partnerunternehmen. Ihr Mitgliedsbeitrag wird sich schnell bezahlt machen! Weitere Informationen und die Bedingungen für die Leistungen finden Sie unter www.acl.lu/avantagesmembres

UNVERGESSLICHE ERINNERUNGEN REISEFIEBERFÜR JUNGE ERWACHSENE

Cewe Fotobuch

ACL New Driver

Sie haben gerade Ihren Führerschein gemacht oder stehen kurz davor? Mit einem Netzwerk von Partnerfahrschu len bietet Ihnen das „ACL New Driver“Programm ein Jahr lang unbeschwerte Mobilität in ganz Europa mit kostenloser Unterstützung des ACL.

Vorteil für ACL-Mitglieder:

Das erste Mitgliedsjahr ist kostenlos, danach erhalten Sie die Mitgliedschaft bis zum Alter von 25 Jahren zum vergünstig ten „Young ACL“-Tarif.

Sie planen Ihren nächsten Urlaub?

Ganz gleich, ob Sie zu zweit, mit Freunden oder mit der Familie verreisen, ob Sie ans Meer, in die Natur oder direkt an die Piste wollen: Bei der Hotel- und Resortkette Belambra bleiben keine Wünsche offen. Die erfahrenen Reiseberater von Belambra kümmern sich um alles, damit Sie sich nur um sich selbst kümmern müssen.

Vorteil für ACL-Mitglieder:

Bis zu 30 Prozent Nachlass auf den Reisepreis.

Holen Sie nach dem Urlaub die schönsten Momente Ihrer Reise im mer wieder zurück und teilen Sie sie in Form eines Fotobuchs mit Ihren Lieben. Mithilfe der intuitiven Bestellsoftware und einer professionellen Bildgebung ist die Gestaltung Ihres individuellen Pro dukts ein Kinderspiel. Die meiste Zeit dürfte die Auswahl Ihrer Lieblingsfotos in Anspruch nehmen!

Vorteil für ACL-Mitglieder: 15 Prozent Ermäßigung für Mitglieder mit dem Gutscheincode, den Sie einfach bei der Bestellbestätigung auf der Website www.cewe.lu eingeben.

Hotels Maritim

Europa Park

Sie haben etwas zu feiern oder ein fach Lust auf einen Ausflug mit Freun den oder Familie? Dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Europa-Park. Der Vergnügungspark ist aufgeteilt in Themenbereiche, die 18 Regionen und Länder unseres Kontinents repräsen tieren. Machen Sie so eine Reise durch ganz Europa. Attraktionen, Shows und Gastronomie: Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei.

Vorteil für ACL-Mitglieder:

Keine Warteschlangen, denn Sie holen Ihre Tickets ganz entspannt am Empfang des ACL in Bartringen oder Ingeldorf ab.

Warum genießen Sie die bunten Farben des Herbstes nicht bei einem Städtetrip? In den deutschen Metropolen gibt es einiges zu entdecken und in vielen davon erwartet Sie der gewohnte Komfort der Maritim Hotels: ein herzlicher und auf merksamer Empfang, eine exquisite Küche und hochwertig ausgestattete Zimmer.

Vorteil für ACL-Mitglieder: 15 Prozent Nachlass auf den tages aktuellen Übernachtungspreis in einem deutschen Maritim Hotel (exkl. Frühstück).

Thermalbad Bad Mondorf

Was gibt es im Herbst und bei grauem Himmel Schöneres als einen entspannten Besuch im Thermalbad von Bad Mon dorf? Lassen Sie die Seele baumeln in verschiedenen Saunen im Innen- und Außenbereich, in Hamams, Whirlpools und in Becken mit 36 °C warmem Ther malwasser. Angeboten werden im SpaBereich auch Massagen.

Vorteil für ACL-Mitglieder: Vorteilspreis für einen Tageseintritt für Er wachsene (35 € statt 39 €).

15
Mitglieder

Unsere Ratschläge

WAS TUN, WENN DAS AUTO BRENNT?

Es ist eine Situation, die niemand gerne erleben möchte – das eigene Auto fängt an zu qualmen und fängt Feuer. Allein diese Situation ist schwierig zu meistern, komplizierter wird es dann noch, wenn man sich gerade in einem Tunnel befindet. Wie verhält man sich in solch einem Moment am besten?

16 AKTUELL
© shutterstock

Ein Feuer im Fahrzeug kann tödliche Folgen für die Insassen haben. Brände in einer Tunnelanlage haben dazu noch eine besondere Gefahrenproblematik, da in die sem engen Raum Panik, Hitze und Rauch die Situation erschweren. Die Flammen des Fahrzeuges sind dann meist weniger das Problem, es sind mehr die starke Rauch entwicklung und der damit verbundene Sauerstoffmangel, die gefährlich werden können. In einer solch brenzligen Situation kommt es dann auf das korrekte Verhalten an.

Die wichtigste Regel bei einem Tunnelbrand ist: Retten Sie Ihr Leben und nicht Ihr Auto! Die Passagiere müssen in dieser Gefahren situation schnell reagieren und nur wenige, aber umso wichtigere Dinge beachten.

1. Warnblinker einschalten, um andere Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen

2. Falls möglich noch aus dem Tunnel fahren, sonst rechts abstellen

3. Motor abstellen

4. Zündschlüssel stecken lassen, damit Einsatzkräfte den Wagen bei Bedarf bewegen können

5. Über die Notrufsäule Alarm schlagen

6. Mit Hilfe der im Tunnel verfügbaren Mittel, versuchen das Feuer zu löschen – ohne aber sich selbst in Gefahr zu bringen

7. Bei zu starker Rauchentwicklung, den Tunnel über einen Notausgang oder das nächsten Tunnelende verlassen

Ähnlich soll man sich auch verhalten, wenn man ein anderes Auto brennen sieht: Warn blinker einschalten, Sicherheitsabstand halten, Motor aus, Zündschlüssel stecken lassen, Alarm an der Notrufstation auslösen, versuchen das Feuer zu löschen, erste Hil fe leisten und schnellstmöglich den Tunnel verlassen. Auf keinen Fall soll man wenden oder rückwärtsfahren!

GRÜN IST SICHER

Auf den Luxemburger Straßen befinden sich bis dato 25 Tunnel, die jedoch nicht alle gleich ausgestattet sind, da je nach deren Länge eine andere Ausrüstung benötigt wird. In den längeren Tunnel, wie dem Grouft, Gosselerberg oder Stafelter auf der Nord

DIE AUSRÜSTUNG

Generell sind Tunnel mit allen not wendigen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet:

• Notrufknopf

• Feuerlöscher

• Ventilation

• Kameras / Stillstandkameras

• Brandmeldekabel

• Fluchtgalerien/Fluchttüren

• Kohlenmonoxid-Erkennung

straße A7, findet man jeweils Fluchtgalerien, die zwischen den beiden Tunnelrohren lie gen. Um auf deren Sicherheit hinzuweisen, sind diese grün markiert. Auf der gegen überliegenden Seite ist hingegen ein roter Bereich, in dem sich der Notfallknopf, Feuerlöscher und Wasserschlauch befinden, welche von jedem Verkehrsteilnehmer be nutzt werden können. In Hinblick auf Rauch entwicklung ist dies jedoch kein sicherer Ort.

In den Tunnel Mondorf oder Mersch gibt es dann sogenannte Fluchttüren, über die man in die andere Tunnelseite flüchten kann. In kleineren Tunnel, wie dem Tunnel Howald auf der Trierer A1 gibt es diese nicht. Hier gilt es sich über das nächste Tunnelende zu retten.

Laura LEUCK

"EIN RIESENSCHRECK"

Als Video zu sehen ist der Bericht eines ACL-Mitglieds, nachdem sein Auto in einem Tunnel in Brand ge raten ist.

17 Infrastruktur
© Guy WOLFF © Guy WOLFF

MIT LEIDENSCHAFT IM EINSATZ

Sobald Alex zu sprechen beginnt, entsteht bei seinem Gegenüber das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Mit seiner selbstbewussten Art strahlt er Gelassenheit aus. Eine echte Bereicherung für den ACL und seine hilfesuchenden Mitglieder.

AKTUELL
Alex Lanners
18

Alex hatte schon immer eine Leidenschaft für Mechanik. Erste Erfahrungen sammelt er in einer Autowerkstatt, wo sich die Arbeit für ihn wie am Fließband anfühlt. So macht er sich auf die Suche nach einer Alternative, die besser zu ihm passt. Sein Weg führt ihn zum Automobile Club, für den er seit nunmehr fünfzehn Jahren mit viel Freude arbeitet.

Heute ist er immer im Wechsel zwei Wochen auf der Straße unterwegs, um Kunden zu helfen, und zwei Wochen für das Programm „Help on phone“ tätig, wo er Mitgliedern am Telefon technische Unterstützung bietet. Die größte Herausforderung in seiner Arbeit sieht er darin, in seinem Fachgebiet stetig auf dem Laufenden zu bleiben. Die Technologien verändern sich, die Autos entwickeln sich weiter. Doch durch den Alltag in der Pannen hilfe und durch die Schulungen, die er regel mäßig auch bei den Herstellern besucht, bildet er sich kontinuierlich weiter.

In all seinem Tun ist er sich stets bewusst, dass er der erste physische Kontakt eines Mitglieds ist. Umso größeren Wert legt er darauf, sich genau an die Vorgaben zu halten. Mit seinem Auftreten und seiner Haltung repräsentiert er hervorragend das Image des ACL. Er weiß genau, dass neben den not wendigen technischen Kenntnissen die Fä higkeit, mit Menschen umgehen zu können, in seinem Beruf von entscheidender Be deutung ist. „Ich behandle kein Auto. Wir kümmern uns um das Mitglied, das ist das Wichtigste. Unser Ziel ist immer, die Mobilität des Kunden zu gewährleisten. Wie wir das erreichen, spielt keine Rolle“, sagt er.

Wir kümmern uns um das Mitglied, das ist das Wichtigste

Was Alex antreibt? Der Gedanke, Menschen zu helfen. Ihre Überlegungen und Heraus forderungen zu verstehen. Das Problem vor Ort zu lösen und es dem Mitglied zu ermög lichen, seine Fahrt im eigenen Fahrzeug fort zusetzen.

Worüber er sich am meisten freut? Über den Ausdruck der Erleichterung auf den Gesich tern der Menschen. Besonders stolz ist er darauf, dass die Teams in 88 Prozent aller Einsätze den ACL-Mitgliedern eine Weiterfahrt im eigenen Auto ermöglichen können. Eben so darauf, Teil des ACL zu sein. Gerne erklärt er, wie viel Freude ihm die Ausbildung junger Menschen bereitet, denn für ihn entsteht Exzellenz aus Erfahrung.

Ein Fall, der sich jüngst ereignete, ist ihm besonders in Erinnerung geblieben. Ein Not ruf ging ein. Er saß im Callcenter und nahm sich der Angelegenheit an. Auf einem Park platz ganz in der Nähe des ACL saß ein Kind in einem Auto fest, Panik machte sich breit. Da er auf das Öffnen von Fahrzeugen spe

zialisiert ist, beschloss er, sich persönlich auf den Weg zu machen. Vor Ort traf er auf zwei Polizeistreifen und drei Feuerwehrfahrzeuge. Die Einsatzkräfte alle bereit, die Scheibe des Autos einzuschlagen.

Alex jedoch gelang es, das Fahrzeug inner halb weniger Minuten ohne Beschädigung zu öffnen. Bescheiden gibt er zu, dass ihn dieser Moment mit Stolz erfüllt hat. Diese Situation beschreibt genau sein Wesen. Mit Menschen zu arbeiten, eine missliche Lage umzukehren, immer eine Lösung zu finden, ist seine Erfüllung. Fragt man ihn nach seinen Hobbys, erklärt er wenig überraschend, dass er seine Leidenschaft für Mechanik und Mu sik am liebsten mit seinem Sohn teilt.

Der Club
© ACL/Gonzalo Arcas 19

Nach der Sommerpause meldet sich „Autotouring“ mit einer Testserie von Autos zurück, die technisch und optisch ein breites Spektrum abdecken: vom Honda HRV, einem idealen HybridSUV für alle, die zu Hause keine Lademöglichkeit haben, bis hin zum extravaganten Bentley Continental GT Speed. Dessen fantastischer W12 Bi-Turbo bringt die Augen zum Leuchten und die Ohren zum Glühen. Im Mittelfeld befinden sich die neuen E-SUV von Nissan, der mit Spannung erwartete, vollelektrische Bus ID. Buzz von Volkswagen und – nicht zu vergessen – der fetzige BMW M4 Cabrio. Kurzum: Es ist für jeden etwas dabei.

Für unser technisches Dossier sind wir nach Niederkerschen gefahren, um das Werk von BorgWarner zu besichtigen und herauszufinden, wie sich der Zulieferer auf unsere automobile Zukunft vorbereitet. Mobilität schließt Zweiräder mit ein: Wir berichten über die Fahrradschulungen des ACL und vergleichen im Test zwei Motorräder für Fahrer, die das Abenteuer lieben.

schließlich haben wir die Jugend gefragt, wie sie sich die Mobilität von morgen vorstellt und wo sie sich dabei sieht.

Spaß beim Lesen!

MOBILITÄT
Und
Viel
HERBST DER VIELFALT Kurztests M4 Competition Cabriolet BENTLEY Continental GT Speed Umfassende Tests NISSAN Quashqai e-power VW ID Buzz HONDA HRV Antonio DA PALMA FERRAMACHO Neu für Sie getestet Und außerdem MOBILITÄT DER ZUKUNFT: Was denkt die Jugend? FAHRRADSCHULUNGEN BEIM ACL Test-Videos NISSAN Ariya MOTO GUZZI -VS- HARLEY DAVIDSON BENTLEY Bentley Continental GT Speed VW ID Buzz Cargo 20 Technisches Dossier Zu Besuch im BorgWarner-Werk S. 26-28

EIN M4 FÜR

GESAMTE JAHR

Sie suchen ein sportliches und leistungsstarkes Cabriolet als Viersitzer? Dann kommt der neue M4 Competition in der Cabrio-Version für Sie wie gerufen. Er verfügt über ein ele gantes Design und einen Reihensechszylinder-Bi-TurboMotor. Angeboten wird das Cabriolet mit dem Allradantrieb xDrive. Dessen Besitzer können sich nicht nur in der schönen Jahreszeit den Wind um die Nase wehen lassen, sondern sind auch im Winter sicher unterwegs.

Leistungsstark, blitzschnell, formschön, hochwertige Mate rialien: Das Bild ist fast perfekt, bis der Blick auf das Datenblatt fällt: Es verrät ein Gewicht von fast zwei Tonnen. Ein Über gewicht, das sich unweigerlich bemerkbar macht, sobald man in den aktiven Fahrmodus wechselt oder auf holpriger Straße unterwegs ist. Nicht weiter schlimm, schließlich macht ein Cabrio am meisten Spaß, wenn der Ellenbogen lässig aus dem Fenster hängt. Für uns haben in diesem Fall Kom fort und Bequemlichkeit Vorrang vor Sportlichkeit. Zwar käme ein M440i genauso infrage, aber das prestigeträchtige M-Lo go und die vielen ästhetischen Attribute, die dieses M4 Competition Cabrio bietet, sind eben auch gute Argumente.

ADP

OF

Luxus und Raffinesse – diese Charakterisierung drängt sich angesichts der eleganten Linien dieses über fünf Meter langen Coupés geradezu auf. Der sagenhaft starke SechsLiter-Motor W12 leistet satte 659 PS und bietet 900 Nm, die über ein Acht-Gang-Automatikgetriebe alle vier Räder errei chen. Bentley ist so etwas wie die Haute Couture in der Auto mobilfertigung: Leder, Samt oder Alcantara werden mit wert vollsten Holzarten, Aluminium, Chrom oder Karbon kombiniert.

Im GT Speed sitzt man komfortabel und gut geschützt hinter dem Lenkrad, während das Fahrzeug beim kleinsten Zucken des rechten Fußes losspurtet. Das großzügig bemessene Drehmoment, das sich lautstark bemerkbar macht, begleitet die Melodie des W12 – ein Fest für die Sinne. Der Allradantrieb und das ausgewogene Fahrwerk mit gesteuerter Federung sorgen für ein einwandfreies Fahrverhalten. Auch wenn er sich auf kurvigen Strecken gut macht, bevorzugt der Bentley die Autobahn, wo er seine Stärken bei höheren Geschwindig keiten ausspielen kann. Letztendlich hat uns der ultimative Komfort, auch beim schnellen Fahren, am meisten beeindruckt. Eine einzigartige Erfahrung. Sehen Sie sich dazu das Video an!

21 BMW M4 Cabriolet Bentley Continental GT Speed Automobil KING
THE ROAD! 510 PS / 650 Nm – 4WD 659 PS / 900 Nm – 4WD 0-100 km/h in 3,7 s 0-100 km/h in 3,6 s 5,3 l/100 km nach WLTP 13,5 l/100 km nach WLTP ab 100.707 € ab 360.000 € 231 g CO2/km nach WLTP 322 g CO2/km nach WLTP 578 km 656 km
ADP
DAS

UNAUFFÄLLIGER, ABER CLEVERER SUV

Honda präsentiert uns die dritte Generation seines Modells HRV in der selbstaufladenden Hybridversion. Das Modell von 2022 ist ein kompakter SUV mit ansprechendem Design, mit dem der Hersteller kein Risiko eingeht.

Der Blick ins Innere zeigt, dass der Honda HRV qualitativ hochwertig verarbei tet wurde. Allerdings enttäuscht die klas sische, seriöse Aufmachung sicher alle, die sich für Technologie und riesige Screens begeistern. Dabei sind die vielen Tasten bewährt, lassen sie sich doch intuitiv be dienen. Zwei Minuspunkte gibt es: Das Interieur besteht aus viel Hartplastik, was haptisch nicht so angenehm ist. Außerdem ist der Startknopf nicht optimal positioniert.

Im Fahrzeug finden bequem vier Erwach sene Platz. Nur dem mittleren Sitzplatz im Fond fehlt es an Komfort. Der Kofferraum ist mit 319 Litern zwar etwas knapp be messen, aber Honda hat eine Lösung gezaubert, die dieses Manko teilweise ausgleicht. Bei umgeklappten Rücken lehnen entsteht eine perfekt ebene Fläche. Das Volumen steigt dann auf beachtliche 1.200 Liter. Der Clou ist jedoch die „Magic Seat“-Funktion: Die Sitzfläche der Rück sitze lässt sich hochklappen, um im Fuß raum mehr Platz für aufrecht stehende Gegenstände wie Topfpflanzen oder sogar ein Fahrrad zu schaffen. Sehr clever!

Unter der Motorhaube steckt Hondas ori ginaler Hybridantrieb: eine kleine Batterie, ein 1,5-l-Vierzylinder mit Atkinson-Zyklus und zwei elektrischen Aggregaten, ein Generator und ein Motor. Der Verbren nungsmotor treibt die Antriebsräder bei niedriger Geschwindigkeit zunächst nicht direkt an. Ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h aktiviert eine Kupplung die Ver bindung des Verbrennungsmotors mit den

© Honda

UMWELTBEWUSSTES FAHREN

Im Energiesparmodus wirkt dieser An triebsstrang Wunder. Nutzen Sie die Op tion des regenerativen Bremsens und ver meiden Sie es, den Verbrennungsmotor in den Leistungsbereich zu bringen: Der Hybridantrieb wird Sie mit minimalen Ver brauchswerten belohnen. Unser Durch schnitt lag bei 4,5 l/100 km. Als wir den Eco-Drive ganz ausgereizt haben, sank der Verbrauch auf 4,2 l/100 km. Natürlich zeigt der Hybridantrieb vor allem dort sein Potenzial, wo sich Beschleunigungs- und Bremsphasen abwechseln. Auf der Auto bahn schneidet diese Technologie hingegen nicht besser ab als ein herkömmlicher Verbrennungsmotor. Im Gegenteil: Eine sportliche Fahrweise wird durch das heu lende Motorgeräusch im Innenraum schnell unangenehm.

Mit nur 1.400 kg erweist sich das Fahr gestell als angenehm und ökonomisch im Fahrbetrieb.

Kurz gesagt: Honda bietet hier ein effizi entes und intelligent konzipiertes Auto. Wer gern sparsam fährt, wird bei richtiger Nut zung damit glücklich, und die anerkannte Zuverlässigkeit der Marke ist ein Pluspunkt, der zusätzlich überzeugt.

• Geringer Verbrauch

• "Magic Seats"

• Harte Federung bei niedriger Geschwindigkeit

• Zu viel Hartplastik

131 PS – 253 Nm – DCT Automatik 5,4 l/100 km nach WLTP 122 g CO2/km nach WLTP ca. 750 km 0-100 km/h in 10,7 s ab 29.500 €, inkl. MwSt. Honda HRV-e MOBILITÄT EIN
Antriebsrädern, damit sich der Antriebs strang konventionell nutzen lässt.
22
Denis HUBERT

GEGEN DEN STROM

Nissan hat sein e-POWER-Konzept zu Ende gedacht und sich entschieden, seine elektrische Antriebsbatterie über einen Verbrennungsmotor mit Strom zu versorgen. Wir haben es ausprobiert.

Nissan verspricht einen Durchschnittsver brauch von 5,3 l/100 km und eine Reichweite von fast 1.000 Kilometern mit dem Komfort eines Elektrofahrzeugs: leise, kraftvolle Beschleunigung, sanftes Fahrgefühl.

Anders als ein PHEV ist dieser Qashqai e-POWER nicht schwerer als ein herköm mliches Modell mit Verbrennungsmotor und kostet nur unwesentlich mehr. Der Preisunterschied liegt gerade einmal bei 1.400 Euro.

FAMILIENZUWACHS ARIYA

Seien wir ehrlich. Als die Ingenieure von Nissan uns zur Probefahrt mit dem Qashqai e-POWER einluden, hatten wir uns unsere Meinung eigentlich bereits gebildet. Wie um alles in der Welt kann ein Hersteller im Jahr 2022 die Entscheidung treffen, einen Hybrid-SUV auf den Markt zu bringen, bei dem ein Verbrennungsmotor die elektrische Batterie versorgt? „Wir betrachten unsere e-POWER-Technologie als einen Zwischenschritt auf dem Weg zum 100-prozentigen Elektroantrieb“, erklären die japanischen Ingenieure.

Wenn der 190 PS starke Verbrennungs motor (Benzin) nicht mit den Rädern des Autos verbunden ist, versorgt er eine kleine

2,1-kWh-Batterie, die kaum 56 kg wiegt, direkt und ständig mit Strom. „Der beste Kompromiss für eine perfekte Balance“, versichert Nissan.

ERSCHWINGLICHE TECHNOLOGIE

Das Ergebnis: Man hat das Gefühl, ein Elektrofahrzeug zu fahren – mit dem be deutenden Unterschied, dass der Qashqai nicht an die Steckdose muss. Getankt wird an der klassischen Tankstelle. Das ist zwar tatsächlich nicht der beste Weg, um die Verbraucher auf das Zeitalter der Elektro fahrzeuge vorzubereiten, aber beim Kauf immer noch deutlich günstiger als ein Plugin-Hybrid-SUV.

Nissan hat mit dem Qashqai das C-Segment der SUV quasi erfunden. Seitdem haben fast alle Hersteller nachgezogen. Es ist nur logisch, dass sich der ARIYA – der erste elektrische Crossover der Mar ke – nun in dieses Segment einreiht. Der ARIYA ist mit seiner 63-kWhBatterie (218 PS) ab 48.445 Euro erhältlich und profitiert nicht nur von Nissans Erfahrung im Bereich Elek tromobilität. Auch sein Design prä sentiert sich vollendet formschön.

190 PS / 330 Nm – 2WD 5,3 l/100 km nach WLTP 120 g CO2/km nach WLTP 1000 km 0-100 km/h in 7,9 s ab 39.393 € Nissan Qashqai e-Power
23 Automobil
Patrick THÉRY

Volkswagen ID Buzz

DER BULLI WIRD ELEKTRISCH

Der VW-Bus Kombi – oft auch Bulli genannt – ist ein wahres Kult-Fahrzeug. Das neue Elektro-Modell ID. Buzz will auf diesen Spuren wandeln.

Der Reaktion der Menschen nach zu urteilen, an denen der ID. Buzz vorbeifährt, wird es dem neuen Bus von Volkswagen in den kommenden Monaten nicht schwer fallen, Abnehmer zu finden. Mit einem Preis von fast 58.000 Euro für das Basis modell dürfte der ID. Buzz jedoch wohl nicht die Popularität seines berühmten Vorgängers aus den 1960er Jahren er reichen. Er zielt eher auf wohlhabende, nicht allzu große Familien ab.

In dieser ersten Version bietet der neue VW-Bus fünf Sitzplätze. Keine Einzelsitze mehr im Fond, stattdessen eine Reihe, die sich im Verhältnis 2/3 und 1/3 um klappen lässt. Nächstes Jahr wird der ID. Buzz XXL mit mindestens sieben Sitz plätzen das Licht der Welt erblicken. In der Zwischenzeit bietet der Innenraum allen Insassen, Erwachsenen wie auch Kindern, einen höchst angenehmen Kom fort. Die hellen Kunststoffe und Sitze in Verbindung mit den großen Scheiben verstärken das Wohlbefinden an Bord zusätzlich.

Wie seinerzeit beim Bulli sitzt der Motor beim ID. Buzz in der Nähe der Hinterräder, wodurch rekordverdächtig viel Platz ent steht. So bietet der Kofferraum 1.121 Liter Stauraum, etwa viermal so viel wie ein durchschnittliches Stadtfahrzeug. Bei um geklappter Rückbank entsteht eine Fläche von 2,32 Meter Länge und 1,20 Meter Breite – ausreichend als Liegefläche für zwei Erwachsene.

Der Elektromotor des ID. Buzz wartet mit einer Leistung von 150 kW (204 PS) und einem Drehmoment von 310 Nm auf. Volkswagen verspricht eine Reichweite von bis zu 423 Kilometern bei einem Ver brauch zwischen 20,5 und 21,7 kWh/100 km. Tatsächlich verbraucht das Fahrzeug auf der Autobahn deutlich mehr.

MADE IN GERMANY

Der ID. Buzz und der ID. Buzz Cargo werden mit einer CO2-neutralen Bilanz ausgeliefert. „Damit ist gemeint, dass die Emissionen kompensiert werden, die in

der Produktion im deutschen Werk in Hannover, bei der Herstellung aller Mo dule in den Werken der Volkswagen Group Components sowie durch den Transport bis zur Übergabe an die Kunden in ganz Europa entstehen“, erklärt VW. Volks wagen Nutzfahrzeuge hat sich für Europa das Ziel gesetzt, die CO2-Bilanz aller Fahr zeuge über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg bis 2030 um insgesamt 40 Prozent im Vergleich zu 2018 zu reduzieren.

Die deutsche Marke verzichtet außerdem auf Leder und verwendet stattdessen Materialien nicht tierischen Ursprungs. So kommt beispielsweise ein Stoff zum Ein satz, der aus einem Garn gefertigt wird, dessen Stränge zu 10 Prozent aus wieder gewonnenem Plastik aus dem Meer und zu 90 Prozent aus recycelten Flaschen bestehen.

ID. BUZZ CARGO: ZU 100

PROZENT ELEKTRISCH

Volkswagen präsentiert den ID. Buzz Cargo. Ein zu 100 Prozent elektrisch betriebenes Nutz fahrzeug, dessen Linienführung an die Glanzzeiten des VW Kombi aus den 1970er Jahren erinnert. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Video.

Automobil
MOBILITÄT
24 150 kW / 310 Nm – 2WD 20,5-21,7 kWh/100 km nach WLTP 0 g CO2/km nach WLTP 0-100 km/h in 10,2 s ab 57.825 €423 km nach WLTP 170 kW DC –11 kW AC
MEMORIES MAKE US. ENRICHISSEZ L’EXPÉRIENCE AVEC LE NOUVEAU ŠKODA KAROQ. Découvrez le KAROQ Sportline Plus d’offres et d’informations sur skoda.lu (1) Exemple de tarif PrivateLease. durée de 48 mois, 15.000 km/an, acompte de 25%. Valable 4 ans ou 90.000 km max. Valeurs déterminées suivant la méthode de mesure légalement obligatoire. Vous trouverez de plus amples informations sur www.skoda.lu ou auprès de votre conseiller de vente ŠKODA WLTP: consommation 5,3 - 8,5 l/100 km, émissions CO2: 194-147 g/km (3)

Industrie

IM PORTRÄT: BORGWARNER IN NIEDERKERSCHEN

Der Weg hin zur grünen Mobilität führt unter anderem über BorgWarner in Luxemburg. Auf einem kleinen Rundgang erfahren wir, was genau sich hinter den Türen des Unternehmens abspielt.

Luxemburg ist einer der wichtigsten Finanzplätze in Europa und bietet Finanz experten aus dem In- und Ausland sehr gute Jobchancen. Doch die Wirtschaft des Landes fußt natürlich nicht ausschließ lich auf dem Finanzsektor. Bester Beweis dafür sind die vielen Unternehmen, die sich auf Spitzentechnologien und IT spe zialisiert haben, aber auch – was weniger bekannt ist – Unternehmen aus der Auto mobilindustrie.

In diesem Zusammenhang besuchten wir BorgWarner in Niederkerschen. Das Unternehmen hat 2020 einen Teil der

Aktivitäten des Automobilzulieferers Del phi, der seit den 1990er Jahren an diesem Standort aktiv war, übernommen. Borg Warner konzentriert sich dort auf die Elek trifizierung und Dekarbonisierung der Mobilität.

EIN BLICK ZURÜCK

Erstmals wurde der Standort 1970 von Terex zur Herstellung von Baumaschinen genutzt. Anfang der 1980er Jahre ent wickelte er sich zu einem der wichtigsten technischen Zentren des Zulieferers AGC von General Motors. Der amerikanische Zulieferer, der 1999 nach seiner Privati sierung in Delphi umgetauft wurde, be lieferte fast 20 Jahre lang die meisten Autohersteller der Welt mit Bauteilen aller Art (von Motoren und Klimaanlagen über Elektronik bis hin zu Batterien). 2017 führ te eine Umstrukturierung zur Gründung von Delphi Technologies, das schließlich 2020 von BorgWarner übernommen wur

de. Seitdem liegt der Fokus, trotz Fort führung der Entwicklungssparte für Ver brennungsmotoren, auf elektrischen Komponenten.

KURS AUF DIE ELEKTROMOBILITÄT

Heute ist der Standort Luxemburg mit einem Team von mehreren Hundert Mit arbeitern der europäische Sitz der Spar te Elektrifizierung. Dale Lehman, Chief Engineer Power Electronic, erklärt: „Die Nachfrage auf dem Markt ist sehr hoch, aber es fehlt uns an erfahrenen Mitarbei tern. Der Mangel an Talenten ist in den Bereichen Elektronik und Softwaredesign besonders hoch. Wir haben derzeit etwa 40 offene Stellen, finden aber keine Be werber.“

Komponenten, die für den reibungslosen Betrieb moderner Elektrofahrzeuge un erlässlich sind, werden bei BorgWarner in Luxemburg entwickelt, getestet und

MOBILITÄT
26

validiert. Dabei liegt der Fokus des Unter nehmens unter anderem auf folgenden Elementen:

DC/DC-Wandler: Wird für die Schnitt stelle zwischen dem 12-V-Niederspan nungsnetz und dem Hochspannungs leistungsnetz (400 V bzw. 800 V) des Fahrzeugs verwendet.

BMS (Battery Management System): Die Steuereinheit für die Antriebsbatterie ist von entscheidender Bedeutung. Davon hängen nicht nur Leistung und Lebens dauer der Batteriezellen ab, das System ist vor allem das Schlüsselelement für die thermische Sicherheit von Lithiumbatte rien.

Wechselrichter: Arbeitet mit Spannun gen von bis zu 800 V und fungiert als Steuereinheit für den Elektromotor. Indem er den Gleichstrom aus der Batterie in Wechselstrom umwandelt, reguliert er die Geschwindigkeit des Elektromotors je nach Fahrerwunsch und Steueralgorith men. In der Bremsphase sorgt er auch für das Aufladen der Traktionsbatterie.

Das Produktportfolio des Unternehmens geht jedoch weit über die genannten Kom

ponenten hinaus und deckt fast alle An forderungen der Elektromobilität ab. Dale Lehman erklärt: „Der Markt entwickelt sich so schnell, dass es nicht möglich ist, durch die Einstellung von Personal Schritt zu halten. Wir müssen auch spezialisierte Unternehmen erwerben, um unsere Ex pertise auszubauen, so wie kürzlich mit Akasol, einem Spezialisten für Traktions batterien.“

Zur Konzeption und Entwicklung dieser neuen Produkte gehört auch, dass sie nach den Kundenvorgaben getestet und entsprechend deren Lastenheft validiert werden. Zu diesem Zweck verfügt der Standort über verschiedene Prüfmöglich keiten, insbesondere:

• Umweltkammern: Nachhaltigkeit, Staub und Temperaturschocks

• ein Vibrationstopf, der Vibrationen aller Arten und Bereiche reproduziert

• zwei Hochspannungslabore (von 60 V bis 800 V)

• ein Niederspannungslabor (< 60 V)

• ein Labor für NVH-Tests (Geräusch,

Vibration und Rauigkeit) und EMVAnalysen (elektromagnetische Verträglichkeit)

• ein dynamischer Prüfstand für Elektromotoren und Wechselrichter

Um diese Testanlagen besser zu verste hen, werfen wir einen genaueren Blick auf den dynamischen Prüfstand. „Vier Inge nieure steuern abwechselnd den Prüf stand, um den Elektromotor zu beschrei ben, den Wirkungsgrad des Wechselrichters zu optimieren und vor allem alle Sicherheitsfunktionen zu über prüfen“, erklärt Dale Lehman. Dieses Ge rät kann Drehzahlen von 20.000 U/min erreichen und einen Drehmoment von bis zu 1.000 Nm aufnehmen – beeindrucken de Werte im Vergleich zu den Eigenschaf ten herkömmlicher Verbrennungsmotoren. Riesige Schaltschränke sind in der Lage, alle Arten und Verhaltensweisen von Bat terien zu simulieren: von 12 V bis 800 V Spannung und bis zu einer Leistung von 800 kW.

Diese hochmoderne Ausrüstung erfordert hoch qualifiziertes und spezialisiertes Per sonal. Darin liegt die Schwierigkeit des technologischen Übergangs. In kürzester Zeit müssen Standorte umgebaut, Mit arbeiter ausgebildet und Kompetenzen erweitert werden. Eine enorme Heraus forderung, die jedoch auch große Chan cen bietet.

THERMIK UND WASSERSTOFF ALS ALTERNATIVE

Parallel zu diesem Wettlauf um die Elek trifizierung investiert BorgWarner auch weiterhin in andere Technologien. Das Unternehmen ist sich bewusst, dass der Elektroantrieb nicht alle Anforderungen erfüllen kann und Übergangstechnologien weiterhin unerlässlich sind.

Baudouin Gomot, Fuel Injection System Manager, erklärt: „Mit dem Wettlauf um

BorgWarner 27
Wechselrichter

die Elektrifizierung werden die Budgets für die Entwicklung des Verbrennungs motors in Europa auf ein Minimum redu ziert. Einige Märkte sind aber noch nicht reif für die Elektrifizierung, zum Beispiel Indien und Brasilien, wo eine massive Elektrifizierung mittelfristig unmöglich ist. Für diese Märkte ist ein Budget von 12.000 Euro für den Kauf eines Fahrzeugs enorm und der Aufbau eines Ladenetzes steckt noch in den Kinderschuhen. An dieser Stelle kommen speziell Lösungen zur Re duzierung der CO2-Emissionen von Ver brennungsmotoren, die mit alternativen Kraftstoffen wie Ethanol oder Methanol betrieben werden, ins Spiel. Auch grüner Wasserstoff rückt in den Fokus, insbe sondere für Einsatzzwecke, die eine hohe Energiedichte in Verbindung mit einer großen Reichweite erfordern.“

Tatsächlich hat aber auch der Verbren nungsmotor noch großes Potenzial und muss nach Ansicht des Experten in ver schiedene Richtungen weiterentwickelt werden: „Wir müssen auf Effizienzopti mierung ausgerichtete Lösungen wie Ver brennungsmotoren entwickeln, die zu 100 Prozent auf die Hybridisierung ausgelegt sind, zum Beispiel mit Vorkammern und sehr gezielten Einsatzbereichen. Auf die se Weise können sehr hohe Wirkungs grade von etwa 50 Prozent wie in der Formel 1 erreicht werden. Handelt es sich bei dem in diesen Motoren verwendeten

Kraftstoff um Wasserstoff, entsteht bei der Verbrennung kein CO2 und gleich zeitig werden die Euro6d-Schadstoffnor men ohne Abgasnachbehandlung ein gehalten.“

Der Wasserstoff-Verbrennungsmotor bie tet einige Vorteile:

• Der Gesamtwirkungsgrad ist mit dem einer Brennstoffzelle (BZ) vergleichbar. Im Gegensatz zur BZ ist die Qualität des Wasserstoffs jedoch kein Problem (die BZ verlangt eine Reinheit von 99,9 Prozent), sodass er ohne Bedenken per Pipeline transportiert werden kann.

• Wird Wasserstoff als Speicherenergie träger für erneuerbare Energien verwen det, ist es sinnvoller und einfacher, ihn direkt in einem Verbrennungsmotor zu

verwenden, anstatt ihn über eine KraftWärme-Kopplung (KWK) wieder in Strom umzuwandeln, um ein batteriebetriebenes Elektrofahrzeug aufzuladen (die Wirkungs grade von 50 Prozent für die KWK und 85 Prozent für das Aufladen des Fahrzeugs ergeben in der Summe einen Gesamt wirkungsgrad von 42,5 Prozent).

• Das Nachrüsten von Standard-Verbren nungsmotoren auf Wasserstoff ist relativ einfach zu bewerkstelligen und weniger kostspielig als das Ersetzen einer Flotte durch batteriebetriebene Fahrzeuge. Für lange Strecken ist der Verbrennungs motor (aufgrund von Reichweite und Be tankungszeiten) nach wie vor eine prak tischere Lösung als ein batteriebetriebenes Elektrofahrzeug.

• Die technologische Vielfalt verringert die Abhängigkeit Europas, das nicht über die Ressourcen für die Herstellung von Trak tionsbatterien verfügt.

Unter dem Strich gestaltet sich die Situ ation komplex. Die Lösung scheint darin zu liegen, dass mehrere Technologien über viele Jahre hinweg koexistieren wer den, je nachdem, an welchem Standort und zu welchem Zweck die Fahrzeuge eingesetzt werden.

28 MOBILITÄT BorgWarner

A wie Zuhause

WOHLWOLLEN IM MITTELPUNKT UNSERER AUFGABEN

Der Kontakt, die Großzügigkeit und die Hingabe der ACL-Mitarbeiter im Dienst der Mitglieder heben sich von anderen, eher merkantilen Ansätzen ab. Sie fühlen sich bei der ACL wohl, und wir erläutern, warum.

WOHLBEFINDEN UND SICHERHEIT IST UNSER ZIEL

Reparatur vor Ort in 88% der Fälle

In fast neun von zehn Fällen wird die Panne vor Ort behoben! Sie fahren entspannt weiter, ohne in eine Werkstatt abgeschleppt werden zu müssen.

Callcenter mit Sitz in Luxemburg

Unsere Mitarbeiter im Assistenz-Center beantworten und unterstützen Sie 24/7 in allen gängigen Landessprachen.

NICHT ZU VERGESSEN

Für weniger als 0.30€/Tag

Für einen geringen täglichen Betrag sorgen Sie dafür, dass Sie beruhigt unterwegs sein können, und profitieren von einer ganzen Reihe von Dienstleistungen und Beratungsbereichen, die wir ständig erweitern.

1 Karte für sämtliche Reisen

Die ACL-Assistenz ist personengebunden und nicht übertragbar. Für uns zählt das Mitglied, egal welches Fortbewegungsmittel benutzt wird.

Garantierte Unterstützung in ganz Europa

Der ACL ist in ganz Luxemburg und bis zu 50 km über die Grenzen hinaus tätig. Sie fahren über die 50 km-Grenze hinaus? Kein Problem! Sie bleiben mit Hilfe unseres Netzwerks von Partnern in ganz Europa abgesichert und in guten Händen.

Ausgestattete Einsatzfahrzeuge

Die Batterie ist die häufigste Ursache für Pannen. Aus diesem Grund sind unsere Einsatzfahrzeuge mit Ersatzbatterien aus gestattet, die direkt vor Ort eingebaut werden können. Wir sind auch so ausgestattet, dass wir Elektrofahrzeuge aufladen können, falls es zu einer Panne kommt.

Ständig geschulte Mitarbeiter

Da der Fortschritt nie stillsteht, nehmen un sere Experten regelmäßig an Kursen teil, um die Besten in ihrem Bereich zu bleiben.

Zwar bleibt die Hilfeleistung die Hauptauf gabe des ACL, aber die Mitgliedschaft im Club bietet auch Zugang zu zahlreichen anderen Dienstleistungen, insbesondere im Bereich der Beratung zur Elektromobilität und der Wahl des Antriebs. Viele von Ihnen wenden sich an unsere Experten, um sich bei Ihren Entscheidungen beraten zu lassen. ACL bie tet auch konkrete Sparmöglichkeiten mit er heblichen Vorteilen beim Kauf einer Lade station, der kostenlosen Enodrive-Karte sowie Preisermäßigungen bei Ihren Freizeitaktivi täten und Aufenthalten. Viele von Ihnen sagen

uns: Bei Sorgen ist es gut, sich an einen zu verlässigen Partner wie den ACL wenden zu können, der 24/7 verfügbar ist und mit dem man in eigener Muttersprache sprechen kann.

NOCH NICHT MITGLIED?

Werden Sie gleich Mitglied und nutzen Sie ab sofort unsere Dienstleistungen und die Un terstützung der ACL. Ihre Mitgliedschaft ist bis zum Ende des Jahres kostenlos. Das Ange bot gilt für alle neuen Mitglieder zwischen dem 01.10. und dem 31.12.2022.

29 Mitglied sein
IHR
SCANNEN SIE DEN QR-CODE

DAS AUTO? NOCH IMMER EIN OBJEKT DER BEGIERDE

In diesem Sommer durfte sich der ACL über die tatkräftige Mitarbeit von 32 Schülern und Studierenden freuen. Für den ACL eine gute Gelegenheit, mit ihnen über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren.

Wie bewegen Sie sich fort?

Adrien C.: „Im Moment fahren mich meine Eltern, wann immer sie Zeit haben. Ansonsten benutze ich die öffentlichen Verkehrsmittel. Außerdem mache ich aktuell meinen Führer schein. Für mich bedeutet ein eigenes Auto Unabhängigkeit und Komfort. Das Auto ermöglicht es mir, spontan zu sein. Es ist einfach da, wenn ich es brauche und ich kann fahren, wohin ich möchte.“

Studierende aus den Bereichen Um weltwissenschaften, Finanzen und Kom munikation sowie Schülerinnen und Schü ler der gymnasialen Oberstufe – die Interessen und Schwerpunkte unserer „Sommergäste“ erwiesen sich in diesem Jahr als besonders vielfältig. So verschie den die Menschen, hatten doch alle min destens eines gemeinsam: die Frage, wie komme ich am schnellsten und bequems ten von A nach B?

Bei der Beantwortung stellte sich schon bald heraus, dass das Auto noch immer das beliebteste Verkehrsmittel ist. „Ein eigenes Auto zu besitzen, ist ein riesiger Schritt zu mehr Unabhängigkeit“, so der allgemeine Tenor in einem gemeinsamen Gespräch mit ACL-Direktor Jean-Claude Juchem. Hohe Nebenkosten fürs Tanken und die Instandhaltung bremsen diesen Enthusiasmus indes ein wenig aus.

„In Luxemburg-Stadt ist es einfach, sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzu bewegen. Außerhalb des Stadtgebietes wird es jedoch kompliziert“, so die vor

herrschende Meinung. Aber wie sehen diese jungen Menschen mittelfristig ihre Mobilität?

MIT DEM FAHRRAD UND DEM AUTO

Für kurze Strecken lautet die Antwort spontan: Fahrrad oder E-Bike. Voraus setzung dafür ist, dass die öffentliche Hand die Infrastruktur weiter ausbaut und dafür sorgt, dass Radfahrer auf eigenen Wegen sicher unterwegs sind.

Ob im Rahmen von Carsharing oder als Eigentum: Das Auto steht in der Beliebt heitsskala allerdings ganz oben. Eine Aus nahme bildet für die Schüler und Studie renden der öffentliche Nahverkehr in Großstädten, denn die gute Vernetzung ermöglicht eine effiziente Mobilität. Junge Menschen sind bereit, sich ihrem Stand ort und ihren Bedürfnissen anzupassen. An ihrem Auto hängen sie jedoch – wie die ältere Generation auch – nach wie vor. Für viele ist es auch heute der Inbegriff von Freiheit und Unabhängigkeit.

Ist es wichtig, ein eigenes Auto zu haben?

Samantha K.: „Ich habe noch keinen Führerschein, aber ich freue mich schon darauf, ein eigenes Auto zu besitzen. Das ist ein großer Schritt hin zu mehr Freiheit. Die sehne ich herbei. Im Moment fühle ich mich abhängig, sei es von den öffentlichen Verkehrs mitteln oder von anderen.“

Wie stellen Sie sich Ihre Fortbewegung in zehn Jahren vor?

Max J.: „Das kommt sicher darauf an, wo ich dann leben werde. In der Großstadt würde ich die öffentlichen Verkehrsmittel bevorzugen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, kein eigenes Auto zu besitzen. Angebote wie Car sharing oder Abos eignen sich meiner Meinung nach eher für den kurzfristi gen, punktuellen Bedarf.“

30 Im Gespräch mit jungen Menschen MOBILITÄT
Jugendliche
Patrick THÉRY

COCOTTES VERWÖHNT SEINE MITARBEITER MIT ACL

Die 250 Mitarbeiter der Restaurants Cocottes in Luxemburg werden im nächsten Jahr vom europaweiten Reiseschutz des ACL Gebrauch machen können. Ein nützliches und originelles Geschenk zum baldigen Jahresende.

der Gründung der Cocottes-Restaurants ausgebaut. Mit 17 Lokalen und der bevor stehenden Eröffnung eines 18. Cocottes, kümmert sich die Gründerin Stéphanie Jauquet, um alle ihre 250 Mitarbeiter.

ganz Europa unerlässlich. Außerdem hat ten wir in letzter Zeit mit mehreren Un fällen zu kämpfen. Die Mitgliedschaft im ACL wird unseren Teams Sicherheit ge ben", fährt sie fort.

Das Abenteuer von Cocottes begann 2008, als Stéphanie Jauquet das Restau rant Um Plateau in Luxemburg-Stadt über nahm. Seitdem hat sie ihr Geschäft mit

"Wir sind immer auf der Suche nach ori ginellen und nützlichen Geschenken, die wir unseren Mitarbeitern am Ende des Jahres als Dankeschön überreichen kön nen", erklärt sie. In diesem Jahr entschied sich Stéphanie Jauquet für eine ACL-Mit gliedskarte, die ganz Europa abdeckt. "Wir haben Mitarbeiter, die von überall herkommen, daher ist die Abdeckung von

Der ACL seinerseits ist stolz darauf, auf seine Weise zur Entfaltung einer echten luxemburgischen Erfolgsgeschichte bei zutragen. Möchten auch Sie Ihr Team zum Jahresende verwöhnen? Dann wenden Sie sich bitte an das B2B Team beim ACL unter der Telefonnummer 45 00 45 48 00 oder über Email an b2b@acl.lu.

Geschenkidee
Unternehmen
Jean-Luc Biren vom ACL und Stéphanie Jauquet von Cocottes spielen die Weihnachtsmänner.
© Gonzalo ARCAS/ACL Misez sur un partenaire fort pour votre flotte ! Avec Aral, vous gérez votre flotte de manière efficace et gagnez du temps. La bp + Aral Routex Card vous offre une alliance idéale de securité et d’indépendance pour vos paiements quotidiens et le suivi professionnel de votre flotte d’automobiles et de camions. Fleet Solutions www.aral.lu aralcard@aral.lu

vs

DUELL IM STIL EINES ITALOWESTERNS

Auf einer viertägigen Tour über mehr als 1.000 Kilometer entlang der schönsten Straßen der Vogesen, der Schweiz und des Schwarzwalds haben wir zwei Reise-Enduros gegeneinander antreten lassen.

Wir vom ACL haben uns nach Kräften bemüht, Ihnen einen Vergleichstest zweier Motorräder zu bieten, die sich beide auf ihre ganz eigene Art auf der Straße be wegen. Bereits der erste Blick in die Daten blätter lässt vermuten, dass jedes Modell für eine eigene Philosophie steht.

Auf der einen Seite bietet die Moto Guzzi V85 TT einen quer (zur Fahrtrichtung) ein gebauten V2-Motor mit 850 cm³ und vier Ventilen. Die Kühlung erfolgt durch die Luft und die Leistung dürfte mit „nur“ 76 PS erst einmal niemanden vom Hocker reißen. Auf der anderen Seite scheint die HarleyDavidson Pan America mit ihrem 1250-cm³Zweizylindermotor, der variablen Ventil steuerung und 150 PS vor Kraft nur so zu strotzen.

Von Anfang an zeichnet sich aus Sicht der Moto Guzzi ein ungleiches Rennen ab. Doch bevor wir uns in die Kurven legen, schauen wir uns beide Modelle von außen an. Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Objektiv muss man jedoch zugeben, dass die Moto Guzzi in der Son derausführung „Guardia d’Onore“ extrem charmant daherkommt. Sie ist aus jedem Blickwinkel hübsch anzusehen und über zeugt durch eine hervorragende Verarbei tung.

disruptiver. Dieser Look dürfte nicht nach jedermanns Geschmack sein, unverkenn bar ist er indes allemal. Gut gefallen hat uns die rechte Seite des Motorrads mit dem schönen Auspuffkrümmer. Ein Ein druck, der auf der linken Seite durch Plas tikabdeckungen, Schläuche und Zünd spulen jedoch leider wieder zunichtegemacht wird. Schade.

Die Steuerung der Moto Guzzi erfolgt über ein kleines, schlichtes TFT-Display. Techno logie findet sich hier außer dem Tempomat und der Auswahl der Modi keine. Durch analoge Anzeigen hätte der schöne Ge samteindruck der V85 noch mit ein wenig „altmodischem Charme“ abgerundet wer den können. Der große Touchscreen der Harley wirkt deutlich moderner und bietet mehr Funktionen (Musik, Konnektivität, Navigation) als die Rivalin. Der Punkt geht hier nicht zuletzt auch dank der gesteuer

WAS FÜR MOTOREN!

Der positive Ersteindruck leidet allerdings bald schon etwas. Nicht nur, dass sich der Start als hakelig erweist. Auch das kalte, metallische Geräusch des V2 im Leerlauf schmeichelt nicht gerade den Ohren.

In Sachen Getriebe hat die Harley aber mit ihrer geschmeidigeren und angenehmeren Bedienung die Nase vorn. Angesichts ge rade einmal halb so vieler Pferdestärken steht für die „Bestie aus Mandello“ das Schlimmste zu befürchten. Doch erweist sich der Motor als überraschend ange nehm. Er gibt seine Kraft derart effizient ab, dass es der Harley nicht gelingt, sich abzusetzen, sofern man geschickt mit den Übersetzungen spielt. Zwischen 0 und 130 km/h ist die Moto Guzzi überraschend gutmütig und lässt sich nicht abhängen.

Vergleichstest 32 MOBILITÄT

All das wohlgemerkt stets im „Sport“-Mo dus.

Der Dragster „Made in America“ drückt einen bei jeder Griffdrehung tief in den Sitz und prescht nur so über die Geraden. Schließlich entscheiden wir uns für den etwas humaneren „Road“-Modus und las sen das recht aggressive „Sport“-Feeling hinter uns. Positiv anzumerken ist, dass die Maschine mit einer Traktionskontrolle aus gestattet ist, die sich auf rutschigen Straßen als sehr nützlich erweisen kann. Kurzum, dieser kurzhubige V2 (Spitzenleistung: 9000 U/min) macht richtig Spaß!

Und so kommen wir an diesem Punkt zu dem Schluss, dass die Moto Guzzi den Vergleichstest sicherlich verlieren wird. Ob wohl: nicht so voreilig! Beide Motorräder verfügen über ein ausgezeichnetes Fahr werk (mit etwas mehr Federungskomfort bei der Harley) und in den Kurven zeigt uns die Moto Guzzi, was sie wirklich drauf hat. Sie ist einfacher, intuitiver in der Handha bung und vermag vor allem auf kurvigen Strecken zu glänzen, sodass man sich sicher aufgehoben fühlt. Solange also die Strecke nur wenige kurze, gerade Ab schnitte aufweist, wird Ihnen dieses Gefährt viel Freude bereiten. Die Harley verlangt einem im Vergleich dazu mehr ab.

Auf der Moto Guzzi ist jedoch in einer Hin sicht Vorsicht geboten: Bei sehr niedriger Geschwindigkeit wird aufgrund der Motor

konfiguration Wärme in Richtung der Fah rerbeine gelenkt. Ein Plus im Winter, aber bei großer Hitze sicherlich weniger ange nehm.

UNSER FAZIT

Die beiden Motorräder sprechen nicht das gleiche Publikum an. Wenn Sie auf der Suche nach Einfachheit und Leichtigkeit sind, wird Sie die Moto Guzzi mit ihrem Neo-Retro-Charme begeistern. Behalten Sie einfach im Hinterkopf, dass die Leistung zwar in Ordnung, aber letztlich begrenzt ist.

Wenn Sie hingegen Wert auf ein gutes Motorgefühl, pure Leistung und Techno logie legen, liegen Sie mit der Harley gold richtig.

LEISTUNG ODER SPARSAMKEIT?

In Sachen Verbrauch liegt die Moto Guzzi im Vergleich sogar vor den Maschinen von BMW, die uns auf unserer Reise begleitet haben: Mit 23 Litern Fassungs vermögen und einem durchsch nittlichen Verbrauch von weniger als 4,5 Litern auf 100 km ist sie einfach unschlagbar! Auch der Kardanantrieb ist ein schönes Plus für lange Strecken. Was die Harley betrifft, so verbrauchte sie im Durchschnitt 1 bis 1,5 Liter mehr auf 100 km.

Das effektivere Windschild der Harley wussten wir auf den we nigen Autobahnabschnitten zu schätzen, wenngleich diese Strecken bei unserem Test nicht im Vordergrund standen. Dank des starken Motors lassen sich schnell viele Kilometer abreißen, während die Moto Guzzi ihren Fahrer hier zu einer eher gemäßig ten Geschwindigkeit zwingt.

33 Motorrad
Antonio
DA PALMA FERRAMACHO und Denis HUBERT Motor Zweizylinder quer Zweizylinder längs Hubraum 850 cm³ 1250 cm³ Leistung 76 PS 150 PS Drehmoment 82 Nm 128 Nm Tank 23 L 21,2 L Gewicht 240 kg 258 kg Preis 12.940 € 19.995 € TECHNISCHE DATEN Moto Guzzi Harley Davidson

Praktische Infos

VIER TIPPS FÜR EIN GUTES MITEINANDER IM STRASSENVERKEHR

Radfahrer sind im Verkehr insbesondere dann einem Unfallrisiko ausgesetzt, wenn sie sich den Straßenraum mit anderen teilen. Wir geben einige Ratschläge, wie Radfahrer diese Gefahren bestmöglich minimieren können.

Immer mehr Menschen steigen auf das Fahrrad um. Die Gründe dafür sind viel fältig. Es gibt finanzielle Hilfen beim Kauf eines Rads. Auf nahen Distanzen wie im städtischen Umfeld lässt sich das Fahren gut in den Alltag integrieren. Das Bewusst sein für die Verantwortung, die wir durch unser Handeln für die Umwelt tragen, steigt. Und nicht zuletzt machen E-Bikes das Fahrradfahren für viele überhaupt erst interessant.

Die zunehmende Beliebtheit der sanften Mobilität ist gut für die Umwelt und die Gesundheit, bringt aber auch einige Schwierigkeiten mit sich. So nimmt die Zahl der Radwege zwar stetig zu, doch nicht überall, sodass sich die verschiede nen Verkehrsteilnehmer häufig die Fahr bahn teilen müssen. Unweigerlich kommt es dabei zu immer mehr Berührungs punkten und damit auch zu Gefahren.

Um den städtischen Raum harmonisch unter den Nutzern aufzuteilen, bedarf es Aufklärung und Information. Hier engagiert sich der ACL vor allem in Form verschie dener Schulungen. Die Verantwortung für ein gutes Miteinander auf den Straßen liegt bei allen Verkehrsteilnehmern. Rad fahrern gibt die „Maison du Cycliste“ die folgenden vier Tipps mit auf den Weg.

# 1: AUSRÜSTUNG UND STRASSENVERKEHRSORDNUNG

Fahrradfahrer müssen:

• die Verkehrsregeln kennen

• den Zustand ihres Fahrrads und ihrer Sicherheitsausrüstung überprüfen

• sich durch das Tragen eines Helms schützen

• sich für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar machen

Autofahrer müssen beim Überholen von Fahrrädern einen seitlichen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

# 2: SICHERE BEHERRSCHUNG DES EIGENEN FAHRRADS

Neben einer guten Kenntnis der Regeln müssen Fahrradfahrer in der Lage sein, sich im öffentlichen Raum sicher, korrekt und umsichtig zu bewegen. Dies gilt ins besondere für E-Bikes und Lastenräder, die noch mehr fahrerisches Können er fordern als herkömmliche Fahrräder.

# 3: KOMMUNIKATION UND ANTIZIPATION

Radfahrer gehören nach wie vor zu den gefährdetsten Verkehrsteilnehmern. Des halb sollten Sie als Radfahrer deutlich ma chen, wohin die Fahrt gehen soll und sich im Verkehr vorausschauend verhalten. Dies ist nur mit guter Kommunikation möglich:

• Suchen Sie den Blickkontakt zu anderen Verkehrsteilnehmern.

• Passen Sie Ihre Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an.

• Achten Sie auf mögliche Straßenschäden und antizipieren Sie, dass parkende Autofahrer Ihre Tür öffnen.

• Fahren Sie in der Nähe von Lastwagen oder Bussen besonders vorsichtig.

• Zeigen Sie deutlich an, wenn Sie die Spur wechseln wollen.

• Achten Sie auf tote Winkel.

# 4: RESPEKT UND HÖFLICHKEIT

Häufig geht es im Verkehr auch darum, sich in die Situation anderer Verkehrsteilnehmer hinein zuversetzen. Zeigen Sie gegenseitigen Respekt. Verhalten Sie sich stets verantwortungsbe wusst. Bedenken Sie immer, dass wir alle die Rollen zwischen Fußgänger, Autofahrer, Motor radfahrer und/oder Radfahrer wechseln.

Sophie MONTREUIL

SCHULUNGEN IN DER „MAISON DU CYCLISTE“

Fahrradfahren hat viele Vorteile, erfordert aber gewisse Fertigkeiten. Die Kurse für präventives Fahren in der „Maison du Cycliste“ bieten Teilnehmern die Möglichkeit:

• das richtige Verhalten im Verkehr samt seinen Risiken zu erlernen

• ein Gespür für den Straßen verkehr zu entwickeln

• die Regeln, die für die Benutzer von Fahrrädern oder E-Bikes gelten, kennenzulernen, richtig auszulegen und einzuhal ten

• mehr Sicherheit im Umgang mit ihrem Fahrrad oder E-Bike zu erlangen

Weitere Informationen unter Tel. 45 00 45-1 bei der „Maison du Cyc liste“ des ACL.

34
MOBILITÄT

Sanfte Mobilität

EIN JAHR VOLLER FAHRRADEVENTS

Von Sportveranstaltungen bis hin zu Events rund um die sanfte Mobilität - der ACL bedient seine Mitglieder weiterhin mit dem Fahrrad.

SPORT UND SICHERHEIT

Der ACL teilte ihre Begeisterung für den Sport, insbesondere für das Radfahren bei Radsportver anstaltungen wie dem Ceratizit Festival Elsy jacobs, dem Schleck Gran Fondo und der Skoda Tour Luxembourg. Ob mit der Sicher heitsbeschilderung oder unseren Fahrzeugen zur Pannenhilfe wäh rend des Rennens, Verkehrsinfos - ACL war bei jeder Etappe präsent.

ANIMATIONEN UND SCHULUNGEN

ASSISTENZ MIT EINEM GROSSEN A

Unser Fahrrad-Pannenhilfsfahrzeug war auf den Straßen Luxemburgs unterwegs, um seine Mit glieder auf dem Fahrrad zu begleiten, aber auch, um Ihnen bei Veranstaltungen seine Dienste in Form von Fahrradeinstellungen und der Kontrolle der Sicherheitsausrüstung anzubieten. Damit Sie mit ruhigem Gewissen fahren können, ist die ACL Bike Assistance in unseren Dienstleistungen inbegriffen.

Als Schlüsselakteur der Mobilität fördert die ACL eine multimodale Mobilität, die alle respek tiert, und setzt sich für ein besseres Verständnis zwischen den Nutzern ein. Der ACL wirbt auch für eine Verbesserung der Sicherheit, indem er den Schwerpunkt auf Schulungen und Ausbildung im Rahmen einer klaren Gesetzgebung legt.

Die Ausbildung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Prävention und dem Zusammenleben im Straßenverkehr. ACL hat ein Schulungsprogramm für Verkehrsteilnehmer entwickelt.

Neben der Ausbildung unserer E-Bike-Instruktoren mit dem Touring Club Schweiz hat der ACL seine Ressourcen mit denen seiner Partner Bicycool, Trail hunters Mersch und der FSCL für Veranstaltungen und Animationen rund um die Erziehung und das Erlernen des Fahrrad fahrens gebündelt. Die Auswahltrainings und die Teilnahme junger Radfahrer am europäischen Wettbewerb ETEC (European Traffic Education Contest) werden einer der Höhepunkte dieses Jahres bleiben.

BESSERE VERBINDUNGEN

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche zum Thema "Bessere Verbindungen" zwischen Orten und Menschen hat sich der ACL mit dem IMS zusammengetan, um verschiedene Aktionen anzubieten, die ihren Verpflichtungen in Bezug auf Ausbildung, Information und Beratung gerecht werden. Die Radfahrschule des ACL, die eine Fahrt durch das Viertel Cloche d'Or umfasste, war sowohl sportlich als auch informativ.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages war ein Vortrag unseres Experten Denis Hubert über das geplante Verbot von Verbrennungsmotoren in Europa.

35 Fahrrad

Scheinwerfer- und Reifen-Check

LASSEN SIE IHR FAHRZEUG IN IHRER NÄHE ÜBERPRÜFEN

Der kostenlose Scheinwerfer- und Reifen-Check des ACL startet am 17. Oktober. Im Rahmen der vierwöchigen Aktion ist der ACL mit Kontrollstellen in ganz Luxemburg präsent. In diesem Jahr hat der Automobil-Club die Zahl der Standorte erhöht.

können Sie davon ausgehen, dass die mittlere Lebensdauer einer Autobatterie vier Jahre beträgt.

DIE RICHTIGEN REIFEN

TERMINE UND STANDORTE

Der ACL setzt auf Nähe. Im Rahmen des diesjährigen Scheinwerfer- und ReifenChecks vom 17. Oktober bis 18. November kommen unsere Experten in Ihre Umge bung und überprüfen kostenlos Schein werfer, Reifen und Batterie Ihres Autos. Der ACL wird in diesem Jahr in noch mehr Gemeinden präsent sein als 2021. Werfen Sie gleich einen Blick in den Kalender und merken Sie sich Ihren Termin vor.

PROBLEME MIT DER BATTERIE

Die häufigste Pannen-Ursache, insbeson dere im Winter, sind laut ACL-Statistiken batteriebedingte Ausfälle. Bei Temperatu ren unter zehn Grad Celsius liefert die Bat terie weniger Strom. Ist sie außerdem noch schwach, verstärkt sich dieses Problem und führt zu einem Ausfall.

Zudem muss die Batterie bei modernen Autos mit vielen elektronischen Kompo nenten zusätzliche Arbeit leisten. Denken Sie deshalb im Winter daran, Ihr Fahrzeug zu starten, bevor Sie das Gebläse oder die Sitzheizung einschalten. Grundsätzlich

Laub, Regen, Schnee und Glatteis: Wenn der Winter Einzug hält, wird es auf den Straßen wieder ungemütlicher. Damit Sie gut darauf vorbereitet sind, überprüft der ACL Ihre Bereifung, das Alter Ihrer Reifen, deren Profil und die Abnutzung. Zur Erin nerung: Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 Millimeter. Der ACL empfiehlt aus Sicherheitsgründen, bei Winterreifen 4 Millimeter nicht zu unter schreiten, da sie sonst auf schneebedeck ter Straße nicht so effektiv greifen.

VERTREIBEN SIE DIE DUNKELHEIT

Bei der Scheinwerferkontrolle überprüft der ACL alle lichttechnischen Einrichtungen (Abblendlicht, Fernlicht, Nebelschlussleuch te, Zusatzscheinwerfer, Standlicht, Num mernschildbeleuchtung, Rückfahrlicht und Blinkleuchten) auf einwandfreie Funktion. Ebenfalls Teil der Kontrolle ist der Zustand Ihrer Rückstrahler und Streuscheiben.

Auch die Position der Scheinwerfer ist ein äußerst wichtiger Faktor und wird vom ACL überprüft. Leuchten sie zu weit nach oben, können sie entgegenkommende Auto fahrer blenden. Bei einer zu niedrigen Position wird die Fahrbahn nicht ausrei chend beleuchtet.

Patrick THÉRY

Der ACL bietet die kostenlose Über prüfung von Reifen, Scheinwerfern und Batterien in verschiedenen Gemeinden in Luxemburg an. Sie können uns von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr an den unten aufgeführten Orten und Tagen an unse ren Ständen besuchen:.

OKTOBER 2022

17.10.: Hesperingen, Parkplatz Hesper Kierfecht

18.10.: City Concorde Lifestyle Center Bartringen

19.10.: Ettelbrück, Parkplatz am Deich

20.10.: Mertert, CIMW-Parkplatz

21.10.: Petingen, CARENA

24.10.: Bettemburg, Parkplatz Parc Merveilleux

25.10.: Kayl, Parkplatz Schungfabrik

27.10.: Remich, Schwimmbadparkplatz

31.10.: Walferdingen, Parkplatz Stade Prince Henri

NOVEMBER 2022

02.11.: Düdelingen, NeiSchmelz – „Al Garde“

03.11.: City Concorde Lifestyle Center Bartringen

04.11.: Weiswampach, Shopping Center Massen

07.11.: Redingen, Solupla

08.11.: Belle Etoile Shopping Center Bartringen

11.11.: Knauf Shopping Pommerloch

15.11.: Differdingen, Parkplatz Haut-Fourneaux

16.11.: Bettemburg, Parkplatz Parc Merveilleux

17.11.: City Concorde Lifestyle Center Bartringen

Während der vierwöchigen Aktion wer den Reifen- und Scheinwerferinspek tionen ausschließlich an den Ständen an den oben genannten Daten und Orten kontrolliert – ohne Terminverein barung.

36
EXPERTISE

SIND NACHTBELEUCHTUNGEN WIRKLICH UNVERZICHTBAR?

Je heller die Nacht, desto sicherer die Umgebung. Eine weitverbreitete Vorstel lung, die jedoch zahlreiche Studien wider legen. „Die nächtliche Beleuchtung wurde während der ersten industriellen Revolu tion eingeführt, um die Leistung der Nacht arbeiter zu steigern, allerdings ohne die Auswirkungen auf die menschliche Ge sundheit zu berücksichtigen“, erklärt Da niel Gliedner, Lichtberater des Naturparks Our. Die Beleuchtung sollte man individu ell an Zeitraum und Ort anpassen.

Die Mitgliedsländer der Europäischen Union rufen die Bevölkerung aktuell dazu auf, in diesem Winter mindestens 15 Pro zent Energie einzusparen. In vielen Städten und Gemeinden stellt man sich die Frage, ob der öffentliche Raum nachts dunkel bleiben könnte. „Wo sollen diese 15 Prozent Einsparungen herkommen? Indem Sie die Heizung in den Schulen abstellen oder die öffentliche Beleuchtung reduzieren? Die Antwort liegt für mich auf der Hand“, meint der Experte.

EINE INDIVIDUELLE LÖSUNG

Heutzutage schalten sich die meisten öf fentlichen Beleuchtungssysteme abhängig

von Sonnenuntergang und -aufgang ein und aus. Die ganze Nacht hindurch strah len sie mit gleicher Intensität. Je nach Ort und Zeit ist dies jedoch nicht erforderlich. Eine Straße muss zum Beispiel nicht mit voller Kraft beleuchtet werden, wenn nie mand auf ihr fährt. Intelligente Lösungen ermöglichen es, die Lichtintensität je nach Bedarf zu regulieren, vor allem aber schal tet sich das Licht nur dann ein, wenn der zu beleuchtende Raum genutzt wird.

„Wir haben mit solchen Systemen in länd lichen Gebieten unsere Erfahrungen ge sammelt. Wir haben eine bedarfsgesteu erte Beleuchtung eingerichtet, die immer dann aktiviert wird, wenn ein Fußgänger, Radfahrer oder Fahrzeug vorbeikommt. Das Ergebnis spricht für sich: Von 4.200 Betriebsstunden pro Jahr konnten wir unseren Bedarf auf 365 Stunden senken. Die Beleuchtung wurde demnach im Durch schnitt eine Stunde pro Nacht benötigt“, sagt Daniel Gliedner.

WUSSTEN SIE SCHON?

Die Beleuchtungsstärke wird in Lux angegeben und misst die Lichtmenge, die tatsächlich auf eine beleuchtete Fläche (z. B. den Boden oder die Arbeitsfläche) trifft – unabhängig davon, wie viel Licht die Lampe theoretisch ab strahlt.

Das vorgesehene Beleuchtungs niveau für Wohngebiete mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h liegt in Luxemburg bei fünf Lux. Mitten in der Nacht ist sogar eine Absenkung auf zwei Lux möglich, um Geld zu sparen und die Lichtverschmutzung zu reduzieren.

Die Iris des menschlichen Auges ist in der Lage, sich an fast alle Situationen anzupassen. Sie er möglicht es uns, zwischen 0,03 Lux (Neumondnacht) und 120.000 Lux (strahlender Sonnen schein) zu sehen.

37
Energiekrise
Patrick THÉRY
Langsam, aber sicher werden die Tage wieder kürzer. Im öffentlichen Raum gehen nach Einbruch der Dunkelheit die Lichter an. Ein Überblick über die richtige Beleuchtung.
Dossier
Nachtmanderscheid vorher Nachtmanderscheid nachher
Haftung und Licht Dossier

Reifenhaftung

DAMIT SIE NICHT INS RUTSCHEN KOMMEN

In den Herbst- und Wintermonaten werden die Straßen wieder rutschig. An oberster Stelle steht dann, mit der Wahl der richtigen Reifen für einen guten Kontakt zur Fahrbahn zu sorgen. Unsere Experten haben außerdem Tipps für ein angemessenes Fahrverhalten für Sie zusammengestellt.

BEI REGEN

Aquaplaning auf der Straße ist in der Regel das Ergebnis unangepasster Geschwindig keit auf nasser Fahrbahn, wodurch schließ lich die Bodenhaftung verloren geht. Je höher die Geschwindigkeit, desto mehr Wasser muss zwischen Straßenbelag und Reifengummi abgeleitet werden. Neue Reifen haben eine theoretische Abfluss kapazität von 25 Litern pro Sekunde. Je stärker die Abnutzung der Reifen, desto ineffizienter sind sie. Sind sie zur Hälfte abgenutzt, können sie auch nur halb so viel Wasser ableiten.

So wichtig es ist, auf die Geschwindigkeit zu achten, so wichtig ist auch ein ange messener Sicherheitsabstand. Denn auf nasser Straße verlängert sich der Brems weg um das Dreifache.

gion zu Region. Als Faustregel gilt: Fallen die Temperaturen unter sieben Grad Cel sius, muss das Auto entsprechend bereift sein.

Winterreifen verfügen über eine spezielle Gummimischung, die auf der Fahrbahn besonders gut greift. Die Lamellen der Profilblöcke verbessern Traktion und Haf tung auf verschneiten und matschigen Straßen.

versuchen Sie vorausschauend zu handeln und geraten Sie auf keinen Fall in Panik. Um aus einem Untersteuern herauszu kommen, lautet die erste Maßnahme: Fuß von der Bremse. Verringern Sie gleich zeitig langsam den Lenkwinkel, damit die Reifen auf dem Asphalt greifen können. Mit mehr Grip und einer niedrigeren Ge schwindigkeit steigen Ihre Chancen, einen Unfall zu vermeiden, erheblich.

IHR AUTO BRICHT HINTEN AUS

Ein Übersteuern tritt auf, wenn sich Ihr Auto stärker dreht, als Sie es möchten. Ursache dafür ist ein Haftungsverlust der Hinter reifen. In diesem Fall gilt: Beschleunigen Sie sanft, um das Gewicht des Fahrzeugs nach hinten zu verlagern, und drehen Sie das Lenkrad in die Richtung, in die das Heck zieht.

BEI SCHNEE

In Luxemburg, wie auch in immer mehr anderen europäischen Ländern, ist die Verwendung von Winter- oder Ganzjahres reifen Pflicht. Die Zeiträume variieren von Land zu Land, manchmal sogar von Re

IHR AUTO FÄHRT GERADEAUS

Ihr Fahrzeug lenkt nicht in die von Ihnen gewünschte Richtung? Das Auto fährt geradeaus, obwohl Sie gegensteuern? Dann ist sinnlos zu versuchen, das Lenkrad weiter zu drehen, da Ihre Reifen bereits die Bodenhaftung verloren haben und eine Erhöhung des Winkels die Situation ver schlimmern würde. Auch Bremsen hilft nicht. Die Vorderreifen rutschen bereits und durch einen zusätzlichen Bremsdruck wür de die Situation unkontrollierbar.

Was also tun? Schauen Sie geradeaus,

Vergessen Sie dabei nicht, die Fahrtrichtung im Auge zu behalten und genau auf die Reaktion des Autos zu achten. So können Sie Ihre Fahrweise anpassen, sobald Sie Ihren Pkw wieder unter Kontrolle haben. Stellen Sie bei Fahrzeugen mit Hinterrad antrieb sicher, dass das Übersteuern nicht durch einfaches Durchdrehen der Reifen verursacht wird. Sollte dies der Fall sein, treten Sie nicht so stark auf das Gaspedal.

EXPERTISE
Icono : shutterstock_238330663
38 © shutterstock © shutterstock © shutterstock

DER INNOVATION AUF DER SPUR

Die Reifen für europäische Autos werden von Goodyear zwar im Technikzentrum in Colmar-Berg entwickelt, die Einsatztests finden indes an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt statt. Der „Mireval Proving Ground“, auf dem wir unweit von Montpellier empfangen wurden, ist eine von sechs Teststrecken des amerika nischen Herstellers.

WET BRAKING

Der theoretische Teil dieses ersten Workshops informierte über die „Wet Bra king Technology“ und die Komponenten der Gummimischung, mit denen die gewünschten Eigenschaften eines Reifens erzielt werden. Komponenten, bei denen natürliche und – mit Blick auf den Umweltschutz – erneuerbare Materialien zum Einsatz kommen. Bei einer Vorführung sahen wir, wie die verschiedenen Bes tandteile des Gummis in einem Laborex truder gemischt wurden.

Anschließend ging es zum praktischen Workshop am Steuer eines BMW 5er. Das Modell war mit einem automatischen Bremssystem ausgestattet, das speziell entwickelt wurde, um eine perfekte Wie derholbarkeit der Bremstests zu gewähr leisten und die körperliche Anstrengung für die Testpiloten zu verringern. Diese Übung bot uns die Möglichkeit, die Bremsleistung des neuen Reifens auf nas ser Fahrbahn mit der seines Vorgängers zu vergleichen und uns einen Eindruck von den erzielten Fortschritten zu verschaffen.

DRY HIGH SPEED DRIVING

In diesem Workshop erklärten uns die Ingenieure von Goodyear die Grundlagen

der „Dry Contact Plus Technology“, bei der die Kontaktfläche des Eagle F1 Asymme tric 6 optimiert wird, um seine Leistung auf trockener Fahrbahn zu gewährleisten. Um uns selbst ein Bild von dieser Technologie zu machen, setzten wir uns auf der Geschwindigkeitsmessstrecke von Mireval hinter das Steuer eines Audi TT-S. Unter den dortigen Bedingungen zeigte der neue Reifen eine hohe Stabilität in schnellen Kurven und bei harten Bremsungen. Ein Wermutstropfen war dabei indes das Sta bilitätssystem ESP des Autos, das den neuen Reifen daran hinderte, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

WET DRIVING COURSE

Ganz klar unser Lieblingsworkshop! Gleich zu Beginn hieß es „Hands on!“ mit Fahrzeu gen des Modells Cupra Formentor 2.0 TSI, die teils mit dem alten Eagle F1 Asymme tric 5 und teils mit dem neuen Eagle F1 Asymmetric 6 ausgestattet waren. Ziel des Workshops war es, das Verhalten der bei den Reifen auf einer zwei Kilometer langen, nassen Strecke zu vergleichen. Den Anfang machte das alte Reifenmodell, das dem Cupra ein spielerisches Verhalten mit einem guten Gripniveau verlieh und einen guten Eindruck hinterließ.

ELECTRIC CAR GYMKHANA

Bis zum Jahr 2027 sollen 40 Prozent der Neufahrzeuge elektrisch betrieben werden – ein Aspekt, den Goodyear in die En twicklung seines neuen Reifens einbezogen hat. Herausgekommen ist ein Modell mit geringerem Rollwiderstand (und damit ei ner größeren Reichweite) und einem nie drigeren Geräuschpegel. Zurückzuführen ist dies auf die Technologien „Sound Comfort“ und „Mileage Plus“.

DIE GESCHICHTE VON MIREVAL

Die Rennstrecke von Mireval ist eine von sechs Goodyear-Testzentren weltweit. Sie wurde in den 1960er Jahren von dem französischen Rennfahrer Jean-Pierre Beltoise unter dem Namen „Karland“ ge gründet. Auf sportlicher Seite gelang ihr jedoch nie der Durchbruch, so dass sie später von Goodyear er worben wurde. Das Unternehmen nutzt sie für die Entwicklung seiner Reifen und stellt sie für Autoherstel ler, Testfahrten und Presseveran staltungen zur Verfügung.

39 Dossier
Zur Einführung des neuesten „Ultra High Performance“-Reifens sind wir der Einladung von Goodyear nach Südfrankreich gefolgt. Auf der firmeneigenen Teststrecke in Mireval haben wir den neuen Eagle F1 Asymmetric 6 getestet.
© Goodyear Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6
Haftung
und Licht Dossier

Was Sie im Winter tun sollten

MIT EINFACHEN GESTEN ENERGIE SPAREN

Während die luxemburgische Regierung Gasabschaltungen in diesem Winter nicht ausschließt, gibt es Möglichkeiten, Geld zu sparen, ohne seine Gewohnheiten radikal zu ändern. Der ACL gibt Ihnen einige Tipps.

Als Reaktion auf den Anstieg der Energiepreise (Kraftstoffe, Gas und Strom) und die Gefahr von Versorgungs engpässen, haben sich die Länder der Europäischen Union, darunter auch Luxemburg, das Ziel gesetzt, den Ener gieverbrauch in diesem Winter um 15 % zu senken. Welche Hebel gibt es konkret, um unseren Verbrauch effektiv zu be einflussen, ohne unsere Gewohnheiten umzukrempeln? Folgen Sie dem Leit faden mit den Ratschlägen der ACL-Ex perten.

ZU HAUSE

• Senken Sie die Temperatur in den Räumen. Jedes Grad weniger spart 7 % Energie. Heizen Sie die Schlafzimmer auf 16°C, das Wohnzimmer auf 19°C und das Badezimmer auf 22°C, wenn Sie es benutzen.

ger Temperatur (30°C) und nur dann laufen, wenn sie voll sind. Nutzen Sie die Nachtstunden, um Ihre Wasch- und Trockenprogramme zu starten.

AM ARBEITSPLATZ

• Übertreiben Sie es nicht mit Klimaan lagen und Heizungen. Das Energiemi nisterium empfiehlt, die Temperatur in Gebäuden bei 20°C zu halten.

• Schalten Sie Ihre Bildschirme aus, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen.

• Tauschen Sie alte Glühbirnen aus. LED-Lampen verbrauchen bis zu 80 % weniger Strom als Halogen- und Glüh lampen.

• Stellen Sie Ihre Geräte (z. B. Wasch maschine, Trockner und Geschirrspüler) auf "Eco" und lassen Sie sie bei niedri

• Schalten Sie Geräte mit StandbyFunktion wie Fernseher, Computer, Ta blet-PC, Smartphone, Radio usw. aus. So können Sie bis zu 60 % Strom spa ren.

• Nehmen Sie eine Dusche statt eines Bades. Wenn Sie jeden Tag eine Minu te kürzer duschen, können Sie außerdem Ihren Gasverbrauch um 180 kWh pro Jahr senken, etwa 30 € auf der Rech nung.

• Wenn Sie Ihren Bildschirmkonsum (insbesondere Fernsehen) um 2,5 Stun den pro Tag reduzieren, können Sie bei der Stromrechnung erheblich sparen, etwa 75 kWh pro Jahr (ca. 30 € pro Jahr).

• Wenn möglich, wählen Sie bei der Anschaffung von Elektrogeräten die Geräte mit der besten Energieeffizienz klasse aus (schauen Sie sich die Ener gielabel an).

• Nutzen Sie so viel natürliches Licht wie möglich. Denken Sie daran, die Lichtschalter auszuschalten, wenn Sie einen Raum verlassen.

• Lüften Sie Ihren Arbeitsplatz, indem Sie die Fenster 3-5-mal am Tag kurz weit öffnen, anstatt das Fenster den ganzen Tag lang auf Kipp stehen zu lassen.

• Lassen Sie den Motor Ihres Arbeits fahrzeugs nicht unnötig laufen.

40 EXPERTISE

• Fahren Sie flüssig und vorausschau end, vermeiden Sie häufiges und starkes Beschleunigen und abruptes Bremsen.

• Benutzen Sie die Motorbremse, um langsamer zu fahren, und treten Sie nicht zu früh auf das Kupplungspedal, wenn Sie normalerweise bremsen (wenn Sie auskuppeln und der Motor im Leerlauf läuft, verbraucht er Kraftstoff).

• Vermeiden Sie hohe Geschwindig keiten.

• Wenn Ihr Auto nicht mit einem Startund Stopp-System ausgestattet ist, stellen Sie den Motor ab, wenn Sie ste hen bleiben.

• Verwenden Sie für jede Jahreszeit die richtigen Reifen und achten Sie auf den Reifendruck, denn ein zu niedriger Reifendruck führt zu einem höheren Kraftstoffverbrauch.

• Überladen Sie Ihr Fahrzeug nicht unnötig.

• Warten Sie Ihr Fahrzeug ordnungs

gemäß: Beschädigte Bauteile und ein schlecht gewarteter Motor erhöhen den Verbrauch.

• Bevorzugen Sie Strecken, die einen flüssigen Verkehr ermöglichen und eine angemessene konstante Geschwindig keit begünstigen, d. h. vermeiden Sie zu häufigem Anhalten, Anfahren und Schalten. Bei dichtem Verkehr sollten Sie das Nebenstraßennetz bevorzugen, ansonsten kann die Autobahn eine gute Option sein, vorausgesetzt, Sie fahren mit mäßiger Geschwindigkeit.

• Wenn es Ihnen möglich ist, passen Sie Ihre Fahrzeiten an und vermeiden Sie die Hauptverkehrszeiten (6:309:00 Uhr und 16:30-19:00 Uhr).

41
BEIM FAHREN Haftung und Licht Dossier

33

Winterreifen 33 NEUE MODELLE IM TEST – FÜR SORGENFREIES FAHREN IM WINTER

Die passenden Reifen für die kalte Jahreszeit zu finden, ist nicht so einfach. Der ACL und seine Partner haben 33 verschiedene Reifenmodelle in den Größen 15 und 16 Zoll getestet, um Ihnen die Wahl zu erleichtern.

Da der SUV-Trend weiter anhält, haben ACL und ADAC in diesem Jahr 17 Winter reifenmodelle der Größe 215/60 R16 für SUVs der unteren Mittelklasse getestet.

Vier Reifen werden uneingeschränkt emp fohlen, zwölf Modelle mit leichten Ein schränkungen. Nur ein Modell weist deut liche Schwächen auf. Doch wo liegen die Unterschiede?

Sie machen sich vor allem bei der Straßen lage auf trockener Fahrbahn bemerkbar. Mit den richtigen Reifen hat der Fahrer keine Schwierigkeiten, den richtigen Lenk winkel in Kurven zu finden. Das Fahrzeug liegt gut auf der Straße und bietet einen geraden Kurs. Bei einem Ausweichma növer kann unser Testfahrzeug das Hin dernis stabil umfahren.

Bei Reifen, die auf trockenem Untergrund weniger gut abschneiden, überwiegt der Eindruck, dass das Fahrzeug an der Hin terachse leicht schlingert und der Wende kreis sich während des Befahrens von Kurven verändert. Unangenehm und sogar gefährlich vor allem für unerfahrene Fahrer, denen es dann besonders schwer

fallen dürfte, das Auto wieder in die Spur zu bringen.

WAS MACHT EINEN GUTEN REIFEN AUS?

Deutliche Unterschiede zeigen sich nicht nur auf trockener Fahrbahn. Auch im Handling auf feuchter oder schneebe deckter Straße treten diese klar hervor.

Ist ein Reifen in der Lage, Längs- und Querkräfte gut zu kombinieren, ist eine präzise Steuerung auf dem Testparcours ein Leichtes. Überdies bietet er dem Fah rer eine ausreichende Sicherheitsmarge.

Ein guter oder besonders empfehlens werter Reifen muss ausgewogen sein. In diesem Jahr zeigten der Continental Win terContact TS870, der Dunlop Winter

Sport 5, der Goodyear UltraGrip Perfor mance+ und der Michelin Alpin 6 in den Hauptkriterien keine Schwäche (siehe Tabelle).

Die Reifen der zweiten Gruppe – sie sind unter einigen Vorbehalten empfehlenswert – weisen leichte Schwächen bei mindes tens einem der Hauptkriterien auf. Der Yokohama BluEarth Winter V906 bei spielsweise hat leichtes Verbesserungs potenzial auf nasser und schneebedeck ter Fahrbahn. Der Bridgestone Blizzak LM005 ist auf Schnee verbesserungs würdig und der Kleber Krisalp HP3 zeigt

42
EXPERTISE

Defizite auf trockenen und nassen Straßen.

Der GT Radial Winterpro 2 ist auf trocke nen, nassen sowie verschneiten Straßen weniger leistungsstark als die Konkurrenz, während der Sava Eskimo hp2 Schwächen auf feuchter Fahrbahn offenbart.

UNSER TESTERGEBNIS ZU 15-ZOLL-REIFEN

Im Rahmen dieses Tests wurden 16 Mo delle der beliebten Reifengröße 185/65 R15 für Kleinwagen getestet. Vier Reifen zeigen ihr vielseitiges Talent und erhalten eine gute Note. Sieben Reifen weisen leichte Schwächen in mindestens einem Hauptkriterium auf und erhalten eine be friedigende Note. Bei drei Reifen haben wir deutliche Leistungsdefizite festgestellt. Die beiden letzten Modelle eignen sich unserer Meinung nach nicht für nasse Straßenverhältnisse.

Insgesamt raten die Tester von ADAC und ACL von fünf Reifen ab, von denen drei in der Kategorie „Fahrverhalten auf trockener Fahrbahn“ nur die Note ausreichend er hielten. In diesen Fällen lief das Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h nicht „rund“, was sich vor allem bei langen Autobahnfahrten als unangenehm und ermüdend erweist.

Bei den Testfahrzeugen, die mit dem Dun lop Winter Response 2 (der im Vorjahr in

der Ausführung 195/65 R15 im Trockenen deutlich bessere Ergebnisse erzielt hatte), dem Fulda Kristall Montero 3 oder dem Barum Polaris 5 ausgestattet waren, wur de ein vorzeitiges Übersteuern festgestellt.

DEUTLICHE UNTERSCHIEDE BEIM BREMSWEG

Der Imperial Snowdragon HP, der Wanli SW611 und der Fulda Kristall Montero 3 offenbarten auf nasser Fahrbahn beson dere Schwächen. Da die Winter in Mittel europa zumeist von eher regnerischem Wetter geprägt sind, ist ein geringer Bremsweg auf nassem Asphalt sehr wich tig. Um jedoch von 80 km/h zum Stillstand zu kommen, benötigten die drei genann ten Modelle mehr als 45 Meter. Zum Ver

gleich: Am besten schnitt in dieser Kate gorie der Bridgestone Blizzak LM005 mit 37 Metern ab.

Besonders zu empfehlen sind die vier Reifen, die sich die oberen Plätze des Rankings teilen. Der Continental Winter Contact TS 870 konnte seine vormaligen Mängel bei trockenen Bedingungen be heben und zählt nun zu den Besten. Der Goodyear UltraGrip 9+ und der Semperit Speed-Grip 5 sind gleichauf, dicht gefolgt vom Michelin Alpin 6.

Jeder dieser vier Reifen hat seine eigene Stärke. Der Continental punktet mit seiner Ausgewogenheit, der Goodyear ist auf nassen Straßen unschlagbar, der Sem perit ist auf Schnee Klassenbester und der Michelin hat in Sachen Verschleiß die Nase vorn.

Noch ein Tipp zum Schluss: Berücksich tigen Sie bei der Wahl Ihrer Reifen un bedingt Ihren persönlichen Fahrstil sowie Ihre übliche Fahrumgebung und wägen Sie mithilfe unserer Übersichtstabelle Pro und Contra jedes Modells sorgfältig gegen einander ab.

43 Winterreifen
Patrick THÉRY
Haftung und Licht Dossier
44 EXPERTISE Trocken Regen Schnee Eis Geräusch Verbrauch Verschleiss ACL Urteil Hersteller/Modell 15% 30% 20% 10% 5% 10% 10% Continental WinterContact TS870 2,4 2,1 1,6 1,9 2,8 2,1 2,5 2,1 DUNLOP WINTER SPORT 5 2,4 2,2 1,6 2,0 3,1 1,7 2,0 2,1 GOODYEAR UltraGrip Performance+ 2,5 2,5 1,4 2,2 2,8 2,0 2,5 2,3 MICHELIN ALPIN 6 2,0 2,4 2,4 1,9 2,8 2,3 2,0 2,3 YOKOHAMA BluEarth*Winter V906 2,3 2,6 2,6 2,4 2,9 1,9 2,5 2,6 BRIDGESTONE BLIZZAK LM005 1,8 2,0 2,7 2,4 3,4 2,1 2,5 2,7 Kleber KRISALP HP3 2,9 2,8 1,8 2,2 2,8 1,8 2,5 2,9 GT RADIAL WINTERPRO 2 2,7 3,0 2,8 2,1 2,8 2,4 2,5 3,0 Sava eskimo hp2 2,5 3,0 2,3 2,0 3,5 1,7 1,5 3,0 VREDESTEIN WINTRAC 2,9 2,3 2,5 1,8 2,7 1,6 3,00 3,0 ESA+TECAR SUPERGRIP PRO 3,1 3,0 1,9 2,0 3,0 1,5 2,0 3,1 TOYO TIRES OBSERVE S944 2,1 3,1 2,8 2,0 3,0 2,8 2,0 3,1 Nokian Tyres WR Snowproof 2,7 3,2 2,4 2,3 2,7 2,0 2,0 3,2 UNIROYAL WinterExpert 3,3 2,8 1,7 1,8 2,9 1,5 2,5 3,3 Matador MP93 Nordicca 3,4 3,1 2,3 2,0 2,9 2,3 2,0 3,4 FALKEN EUROWINTER HS01 3,5 2,3 2,0 2,2 2,7 2,5 2,5 3,5 COOPERTIRES WM-SA2 + 3,7 2,6 2,7 2,4 2,9 2,4 3,5 3,7 215/60 R16 Trocken Regen Schnee Eis Geräusch Verbrauch Verschleiss ACL Urteil Hersteller/Modell 15% 30% 20% 10% 5% 10% 10% Continental WinterContact TS 870 2,3 2,1 2,2 2,5 3,0 1,8 2,0 2,2 GOODYEAR UltraGrip 9+ 2,3 1,7 2,5 2,3 2,7 2,0 2,5 2,2 Semperit SPEED-GRIP 5 2,5 2,3 2,0 2,3 2,6 1,7 2,0 2,2 MICHELIN ALPIN 6 2,5 2,3 2,4 2,3 2,5 2,1 1,5 2,3 BFGoodrich G-FORCE WINTER 2 2,6 2,7 2,0 2,5 2,7 2,4 2,0 2,7 VREDESTEIN WINTRAC 2,4 2,1 2,7 2,4 2,8 2,4 2,5 2,7 BRIDGESTONE BLIZZAK LM005 2,1 1,7 2,4 2,8 2,9 1,9 3,0 3,0 MAXXIS PREMITRA SNOW WP6 1,9 2,2 2,9 2,7 2,6 2,6 3,0 3,0 Firestone WINTERHAWK 4 3,2 2,0 2,2 2,1 2,8 1,7 2,5 3,2 NEXEN WINGUARD SNOW´G3 3,3 2,5 3,3 2,1 2,5 2,2 2,5 3,3 AVON WT7 SNOW 2,9 2,5 3,5 2,4 3,0 2,3 3,5 3,5 DUNLOP WINTER RESPONSE 2 3,6 1,8 1,8 2,5 2,7 1,9 2,5 3,6 FULDA KRISTALL MONTERO 3 3,6 3,7 1,9 2,3 2,9 2,0 1,5 3,7 Barum POLARIS 5 3,9 3,2 2,4 2,8 3,0 2,0 2,0 3,9 IMPERIAL Snowdragon HP 2,1 5,3 4,0 2,3 2,9 2,3 1,5 5,3 WANLI SW611 2,7 5,5 2,7 1,9 2,9 1,8 2,5 5,5 185/65 R15 Winterreifen Haftung und Licht Dossier

MIT EINEM WIEA ASSISTENZ

Über das Auto hinaus geht es vor allem darum, Ihnen zu helfen. Profitieren Sie rund um die Uhr, für eine sorgenfreie Mobilität, von zahlreichen Dienstleistungen und Unterstützung in Luxemburg sowie in Europa.

Werden Sie Mitglied im Club

ACL.LU

Sorgfältiger Umgang

WIE KÖNNEN SIE DIE AKKULEBENSDAUER ERHÖHEN?

Batterien von E-Autos verlieren mit den Jahren an Leitungsfähigkeit. Doch mit der richtigen Nutzung lässt sich die Lebenszeit verlängern.

Auf Grund mangelnder Erfahrungen wurde die allgemeine Lebensdauer von EAuto-Batterien in den vergangenen Jahren oft in Frage gestellt. Mit den zunehmenden Erkenntnissen stellt sich jedoch allmählich heraus, dass die heute vorwiegend ver wendeten Lithium-Ionen-Akkus deutlich zuverlässiger sind als ihr Ruf. Deutlich wird das inzwischen auch an den Garantieleis

tungen der Batterien, die in der Regel bis zu acht Jahre beträgt.

Jeder Akku verliert durch den natürlichen Alterungsprozess an Kapazität. Ob Sie die maximale Leistungsfähigkeit der Batterie über mehrere Jahre nutzen können, hängt wesentlich von einem schonenden Umgang des Stromspeichers ab. Ich gebe Ihnen

einige Ratschläge, wie Sie als Inhaber oder eventuell zukünftiger Besitzer eines E-Autos die Akkuleistung auf längere Zeit optimieren.

DIE ZAHLREICHEN LADEZYKLEN

Das heißt das Auf- und Entladen der Bat terie, wirken sich mit der Zeit negativ auf die

46 EXPERTISE
© Gonzalo ARCAS/ACL

Lebensdauer des Energiespeichers aus. Je nach Batterietyp bleiben nach 1.000 Zyklen ungefähr 80 Prozent der Kapazität übrig. Der technische Fortschritt ermöglicht jedoch bei modernen Lithium-Ionen-Akkus inzwi schen bis zu 3.000 Ladezyklen ohne erheb liche Einbußen. Um trotzdem dem Alterungs prozess bei den Ladesequenzen entgegenzuwirken, rate ich Ihnen, die Bat terie nach Möglichkeit nur bis zu 80 Prozent zu laden, wenn Sie die Gesamtkapazität für eine anstehende Fahrt nicht unbedingt be nötigen.

EXTREME LADESTÄNDE VERMEIDEN

Neben einer 100-prozentigen Vollladung sollten Sie auch darauf verzichten, die Bat terie komplett leer zu fahren. Je größer die Differenz zwischen dem Füllgrad vor und nach dem Laden, desto schneller altert die Batterie. Auch während längerer Ruhezeiten schadet eine 100-Prozent-Ladung dem Akku. Wird Ihr E-Auto nicht gefahren, ist ein Ladezustand (SOC – State of Charge) von 30 bis 70 Prozent ideal.

TEMPERATUR

Hohe Temperaturen innerhalb der Batterie wirken sich negativ auf die Lebensdauer aus. Dies kann aus mehreren Gründen ver ursacht werden: Sollten Sie zum Beispiel häufig hintereinander stark beschleunigen sowie längere Zeit hohe Geschwindigkeiten fahren, erhitzt sich der Akku durch den starken Entladestrom. Ideal erweist sich für die Batterie dagegen ein vorausschauender,

geruhsamer Fahrstil – bei kaltem Akku umso wichtiger, bis die Betriebstemperatur erreicht ist. Auch beim Schnellladen von E-Fahrzeu gen – durchaus praktisch, wenn Sie länge re Strecken zurücklegen – werden hohe Temperaturen in den Batteriezellen erreicht. Der Grund hierfür: In kürzester Zeit wird viel Energie in die Batterie eingespeist. Lang sames, sanftes Laden schont dagegen den Energiespender.

Weitere empfindliche Umstände für Akkus sind eisige Kälte (unter -10° C) sowie extreme Wärmebelastung (+38° C). Benutzen Sie Ihr Fahrzeug nicht, können Sie es in einer Ga rage, einem Parkhaus oder einem Platz im Schatten schützen. Versuchen Sie, während der Fahrt auf unnötig hohe Leistungsanfor derungen, speziell bei solchen extremen Wetterbedingungen, zu verzichten. Andern falls kann sich Lithium an der Anode der Batterie ablagern, was zu irreparablen Ver lusten der Speicherleistung führen könnte.

APPS BENUTZEN

Da diese Empfehlungen in der Praxis nicht immer leicht umsetzbar sind, können Sie als E-Fahrer zunehmend auf die Unterstüt zung der Technik zählen: Für die meisten E-Fahrzeuge gibt es entsprechende Apps. Damit lassen sich mit der passenden Pro grammierung batterieschonend Ladestrom stärken sowie ein Limit des Ladezustandes bis zum Beispiel 80 Prozent einstellen. Ein Timer sorgt nachts dafür, dass der von Ihnen gewünschte Füllgrad erst unmittelbar vor Ihrer Abfahrt erreicht wird. Ihr E-Fahrzeug besitzt zudem ein BMS (Batteriemanage ment-System). Diese Kontrolleinheit unter stützt eine schonende Leistungsaufnahme sowie -abnahme. Das BMS tauscht Infor mationen über die Temperatur und die elek trische Spannung des Akkus mit Ihrem EAuto aus, damit die Batteriezellen nicht überbelastet werden. Außerdem soll das BMS eine Über- sowie eine Tiefentladung verhindern.

Zusammenfassend: Hohe Temperaturen innerhalb des Akkus, starker Lade- und Entladestrom, der Füllstand zu 100 Prozent während der Ruhezeiten und ein rasanter Fahrstil beschleunigen den Kapazitätsverlust der E-Auto-Batterie.

AKKUTEST BEIM ACL

Sollten Sie Zweifel an der Speicher leistung Ihres Akkus haben oder sich ein gebrauchtes E-Fahrzeug zulegen, bieten wir im ACL Dia gnostic Center eine unabhängige Diagnose der teuren Traktions batterie an. Bei diesem Test kön nen wir für Sie den SOH (State of Health), also die reelle Restkapa zität des Akkus, sowie eine even tuelle Beschädigung an den einzel nen Zellen feststellen.

Für weitere Informationen zum Test oder für einen Termin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: dc1@acl.lu

47 Frank's Corner
©
Gonzalo ARCAS/ACL © Gonzalo ARCAS/ACL

ABLENKUNG AM STEUER – EINE ERNST ZU NEHMENDE GEFAHR

In einer gemeinsamen Studie widmen sich ACL, ADAC und ihre Partner von ARC Europe genau dieser Frage: Ergibt sich aus der Zunahme von Kommunikations-, Infor mations- und Unterhaltungsfunktionen in Autos ein erhöhtes Ablenkungsrisiko beim Fahren?

Die meisten modernen Fahrzeuge werden über einen zentralen Touchscreen bedient, über den sich der Großteil ihrer Funktionen steuern lässt. Der Trend geht dabei dahin, immer mehr Funktionen in das Bildschirm menü zu integrieren, um die Anzahl der Schalter und Hebel im Cockpit zu reduzie ren. So verzichten die Fahrzeugbauer zu nehmend auf eine separate Steuerung der Klimaanlage oder verlegen die Taste zur Deaktivierung des Start-Stopp-Systems in das Touchmenü. Der Hersteller Tesla geht dabei so weit wie kein anderer: Nahezu alle Funktionen sind auf einem großen Touch screen zu finden.

Im Rahmen unseres Tests wurden sechs Fahrzeuge – drei davon mit Touchscreen und drei mit Controller-Bediensystem – auf

ihr Ablenkungspotenzial beim Fahren hin beurteilt. Unter Ablenkung verstehen wir eine Handlung, die nichts mit dem Fahren zu tun hat und sich negativ auf die Aufmerk samkeit und Sicherheit des Fahrers aus wirken kann. In einer Studie des Allianz Zentrums für Technik (AZT) aus dem Jahr 2016 wird geschätzt, dass Ablenkung bei mindestens zehn Prozent der Unfälle mit Personenschaden die Hauptursache ist und bei etwa 30 Prozent zumindest eine Rolle spielt. Einer von zehn Todesfällen im Verkehr soll laut AZT-Experten auf Ablenkung zu rückzuführen sein.

SCHLUSSLICHT TESLA

Doch schauen wir einmal genauer hin. Ein so radikales Bedienkonzept wie das von Tesla, bei dem fast alle Fahrzeugfunktionen ausschließlich über den Touchscreen ge steuert werden, führt zu einer erhöhten Ablenkung und stellt ein ernsthaftes Sicher heitsrisiko dar. Das haben wir in diesem Test nachgewiesen.

Der Tesla Model 3 belegt in unserer Liste getesteter Fahrzeuge folgerichtig den letz ten Platz. Die Steuerung wichtiger Fahr funktionen wie Scheinwerfer und Scheiben wischer über den zentralen Bildschirm führt zu den mit Abstand längsten Bedien- und damit Ablenkungszeiten. Ohne vorherigen Hinweis fand keine unserer Testpersonen die am Dachhimmel positionierte Taste zum Aktivieren des Warnblinkers.

MAZDA UND BMW AN DER SPITZE

Die beiden ersten Plätze in unserem Test ranking gehen an den Mazda3 und den BMW 1er. Beide sind mit einem controller basierten Bediensystem ausgestattet. Ihr gutes Ranking hat jedoch nichts mit der Drehsteuerung zu tun. Im Gegenteil, beide Fahrzeuge schneiden in diesem Bereich sogar eher schlecht ab, da die Eingabe von Navigationszielen deutlich mehr Zeit in An spruch nimmt als auf einem Touchscreen. Das gute Gesamtergebnis ist in erster Linie auf die intuitive Bedienung der sicherheits relevanten Fahrfunktionen zurückzuführen. Außerdem verfügen beide Modelle über eine

48 EXPERTISE
Die Zeiten, in denen das Armaturenbrett eines Autos nur Funktionen wie Radio, Belüftung und Scheinwerfer bot, sind vorbei. Doch sind die heutigen, mit Technologie vollgepackten Fahrzeuge ein Grund zur Ablenkung?

separate Bedienung für die Klimaanlage, was die Einstellung der Innenraumtempe ratur erleichtert.

GOLF UND DUSTER IM MITTELFELD

Dahinter folgen mit dem VW Golf und dem Dacia Duster zwei Modelle, die einen Touch screen für Infotainment-Funktionen nutzen und daher in diesem Bereich gut abschnei den. Der Volkswagen vermag sogar positiv zu überraschen. Ein leistungsfähigerer Pro zessor, der für eine deutlich verbesserte Reaktionsfähigkeit des Systems sorgt, so wie eine überarbeitete Software ermöglichen eine reibungslose Nutzung. Die Bugs, die bei der Einführung des Modells häufig auf traten, sind verschwunden. Sicherheitsre

levante Funktionen werden konventionell über separate Bedienelemente gesteuert. Die Klimaanlage über den Touchscreen schnell einzustellen, ist jedoch eine echte Herausforderung, die einiges an Geschick erfordert. Der Dacia Duster indes hat keine besonderen Schwächen, glänzt aber auch nicht mit bemerkenswerten Stärken und landet so auf dem unspektakulären vierten Platz.

MERCEDES NUR PASSABEL

Der fünfte Platz geht an die Mercedes AKlasse, die anstelle einer Drehsteuerung mit

einem Touchpad ausgestattet ist. Für die Nutzer erwies sich die Bedienung als schwie rig. Die Befehle des Infotainment-Systems lassen sich durch Wischen und Antippen auf der berührungsempfindlichen Oberfläche nicht so präzise auswählen wie mit den Drehschaltern, auf die BMW und Mazda setzen. Bei vielen Fahrern dürfte zudem die ungewöhnliche Anordnung der Scheiben wischersteuerung am linken Hebel der Lenk säule für Verwirrung und Ablenkung sorgen. Unser Urteil: passabel.

49 Verbrauch
Bewertetes Bedienele ment Grundpreis Sicherheits funktionen Klimatisi erung Infotainment Gesamtnote ACL Urteil Marke Modell € 50% 30% 20% Gewichtung Mazda 3 Selection e-Skyactiv G 2.0 M Hybrid Controller 27.390 2,5 1,2 3,9 1,9 + BMW 120i Steptronic Controller 36.500 2,3 1,8 5,1 2,1 + VW Golf Style 1.5 eTSI DSG Touchscreen 33.855 2,3 3,9 1,6 2,2 + Dacia Duster Prestige TCe 150 EDC 2WD Touchscreen 20.490 2,3 2,1 2,2 2,3 + Mercedes A 250 e Progressive Touchpad 37.765 2,5 2,8 4,5 3,0 O Tesla Model 3 Standard Range Touchscreen 49.990 2,4 3,7 1,0 3,8

HAUCH VON

GANZ IN IHRER NÄHE

Die Via Elektra in der Region Grand Est führt uns an Orte, an denen Weihnachten allgegenwärtig ist. Begeben Sie sich auf eine bilderbuchhafte Reise durch Lothringen und das Elsass und entdecken Sie einzigartiges Kunsthandwerk und Design.

50 TOURISMUS electrified by with EIN
WEIHNACHTEN

Die Via Elektra in der Region Grand Est

Tag 1: Luxemburg – La PetitePierre

Wo immer man in Lothringen hinschaut: Das Kunsthandwerk ist überall präsent. Vor allem entlang der Route des Feu ers. Die Kristallwerke von Saint-Louis, Lalique und Baccarat arbeiten oft mit Handwerkern zusammen, die den Ti tel „meilleurs ouvriers de France“ tragen, also als die besten ihres Fachs aus gezeichnet wurden. Eine Region, die ihre kunsthandwerklichen Produkte wie ein Bienenstock in die ganze Welt ex portiert.

DAS ATELIER DE CATHERINE IN SARREGUEMINES

Catherine Gacher restauriert alte Ke ramik, Porzellan und Fayence. Das passende Geschenk für all Ihre Lieben, die ein persönliches Objekt besitzen, an dem sie besonders hängen. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

L’Atelier de Catherine 63, rue du Blauberg in Sarreguemines. T +33 6 80 33 85 07 www.latelierdecatherine.com

Die Fayencefabrik von Niderviller ist ein schöner Zwischenstopp auf dem Weg in das Pays de Bitche.

DIE KRISTALLWERKE

Beginnen wir mit dem 1930 gegrün deten Kristallglaswerk in Montbronn. Das Angebot umfasst Dekorationssowie Glasobjekte für den Tisch. Ein paar Kilometer weiter erreichen wir Saint-Louis-les-Bitche.

Hier befindet sich die renommierte Cristallerie Saint Louis, historisch und künstlerisch eine Institution, an der in Sachen Kristallglas kein Weg vorbei führt.

MEISENTHAL

Nächste Station ist das Internationale Zentrum für Glaskunst (CIAV) in Meisenthal. 1998 organisierte das CIAV Veranstaltun gen, bei denen sich alles um die verschie denen Techniken des Blasens und Versil berns von Weihnachtskugeln aus Goetzenbruck drehte. Die letzten Glasma cher, die dieses industrielle Abenteuer noch persönlich miterlebt hatten, vermittelten jungen Glasmachern die Geheimnisse des Blasens dieser Weihnachtskugeln. Seitdem widmet sich das CIAV der Aufgabe, diese vom Aussterben bedrohte Kunst auf krea tive Art lebendig zu halten.

1999 wird ein jährlicher Wettbewerb rund um die „Weihnachtskugel aus Glas“ ins Leben gerufen. Traditionsmodelle werden neu aufgelegt. In der Zusammenarbeit mit Designern entstehen neu interpretierte Kreationen. Diese Werke sind seitdem ein internationaler Erfolg. Übrigens: Im Zentrum von Meisenthal in der 1, rue de la Colonne befindet sich die ebenfalls sehenswerte Werkstatt des Holzspielzeugherstellers Père Michel.

Ihr Via Elektra-Etappenziel

Au Lion d’Or – La Petite-Pierre 15, rue Principale in La Petite-Pierre

T +33 3 88 01 47 57

Herr Ertz und sein ganzes Team emp fangen Sie mit aufrichtiger Herzlichkeit (außer vielleicht Kater Domino, der Sie in seinem Revier nur duldet). Ein Dreis ternehotel, das begeistert, untergebracht in einem 1650 eingerichteten Gasthaus.

51 Elektromobilität
© Guy Rebmeister_Ciav

Tag 2: La Petite-Pierre – Ottrott

Bevor Sie La Petite-Pierre verlassen, em pfehlen wir Ihnen einen Abstecher zum Schloss und zum Besucherzentrum des Regionalen Naturparks der Nordvogesen. Gleich nebenan, in der 36, rue du château, bietet Ihnen das Atelier de la Forêt eine wunderschöne Kollektion von Kreationen aus in Frankreich hergestelltem und ve rarbeitetem Leder.

WINGEN-SUR-MODER

Mit der Villa René Lalique und dem Châ teau Hochberg wagte der Traditionsbetrieb der französischen Kristallindustrie Lalique den Schritt in das Hotel- und Gaststätten gewerbe. Das Schloss befindet sich direkt gegenüber dem 2011 eröffneten La lique-Museum. Die Villa René Lalique ist eine Via-Elektra-Etappenziel, die Sie weit im Voraus buchen müssen. Unser Weg führt uns wieder nach Südwesten in Rich tung Obernai, um von Norden her nach Ottrott zu gelangen.

Tag 3: Die elsässische Weinstraße

RIQUEWIHR

Im oberen Teil des Ortes, den Sie zu Fuß erklimmen müssen, befindet sich ein ganzjährig geöffnetes Weihnachtsfa chgeschäft. Mit über 20.000 Artikeln hat es sich auf in Europa gefertigte Unikate und kleine Artikelserien spezialisiert. Lassen Sie sich verzaubern von Christbaumkugeln, Krippenfiguren, Sternen und funkelnden Schneeflocken. „Unser Ziel ist es, Artikel in allen Preisklassen und vor allem aus lokaler Produktion anzubieten“, erklärt Céline Hanauer.

Le magasin de Noël

1, rue du Cerf in Riquewihr

Die Boutique Ldéco verkauft Duftkerzen, die einen Hauch von Glühwein und Leb kuchen verbreiten. 23, Grand-rue in Muns ter.

Ihr Via Elektra-Etappenziel

Hotel Restaurant Spa Verte Vallée 10, rue Alfred Hartmann in Munster

T

Tag 4: Mit Genuss durch die Vogesen

Wenn Sie Munster in Richtung Col de la Schlucht verlassen, machen Sie einen kleinen Abstecher nach Hohrod, um dort die Holzspielzeugwerkstatt „Au Bonheur des Ours“ in der 16, rue Principale zu be suchen.

ENTLANG DER D10

Weiter geht es nach Ingersheim und auf die D10. Wir legen Ihnen ans Herz, im Weingut Schoenheitz in Whir-au-Val eine Pause für eine Weinprobe einzulegen. Ein Stück weiter passieren Sie das Haus von Dr. Albert Schweitzer, einem der be kanntesten Friedensnobelpreisträger, bevor Sie schon bald die Maison du Fro mage erreichen, ein Käsehaus, das sich dem berühmten Munster verschrieben hat.

Nach dem Pass geht es auf der D23 in Richtung Plainfaing mit einem Zwischenstopp an dem an der Straße gelegenen Kräutergeschäft „Les Herbes du Valtin“. Folgen Sie anschließend der D415 nach Norden in Richtung Saint-Diédes-Vosges und biegen Sie auf die N59 in Richtung Provenchères und Colroy ab. In Plaine empfiehlt sich in der 258, Chemin de la Traverse ein köstlicher Halt bei „Cho colat Chic“ von Florence Grandadam, die auch das Fünfsternehotel La Cheneaudière beliefert.

Ihr Via Elektra-Etappenziel

Hostellerie La Cheneaudière

3, rue du Vieux Moulin in Colroy-laRoche

52 TOURISMUS electrified by with
T +33 3 89 47 94 02
+33 3 89 77 15 15
T +33 3 88 97 61 64
Ihr Via Elektra-Etappenziel 6717 – Le Clos des Delices 7, route de Klingenthal in Ottrott T +33 3 67 68 67 17 Der exquisite Service des 6717 lebt von der außergewöhnlichen Persön lichkeit seiner Inhaberin Désiré Schaet zel. Exzellenz kann so einfach sein!

Die Via Elektra in der Region Grand Est

Gérardmer und seine Schätze

Die Textilstadt in den Vogesen bietet der Konkurrenz aus Asien erfolgreich die Stirn. Mit Kreativität und einer hohen Produkt qualität hält Gérardmer dem Druck stand. Wir möchten Sie zu einem Besuch im Werksverkauf von Garnier-Thiebaut ein laden, der sich an der D423 am Ortsaus gang in Richtung Granges befindet. In Richtung La Bresse stoßen Sie auf die CD34, die zum Col de la Croix des Moinats hinaufführt. Ein Stück weiter liegt an der Straße das „Atelier de Planois“. Philippe Quintard und Christine Marbacher verar beiten dort Holz aus den Vogesen. Ihre Adresse: 24 CD34 de Planois in Bassesur-le-Rupt.

Von dort aus fahren Sie zurück nach Gé rardmer und folgen dort der D417 in Rich tung Le Tholy. Achten Sie kurz vor der Ortschaft darauf, auf die D30 in Richtung Rehaupal abzubiegen.

Ihr Via Elektra-Etappenziel

VORGEZOGENE WEIHNACHTEN MIT DEM EQS 350

Diese Via Elektra orientiert sich an der durchschnittlichen Reichweite eines Elektroautos. Wir sind die Strecke mit einem Mercedes EQS 350 AMG Line mit einer durchschnittlichen Reichweite von 600 Kilometern gefahren. Fahrten in den Bergen sind ideal, um Ihre Fahrtechnik zu testen und zu verfeinern. Ver suchen Sie, in den Abfahrten möglichst viel Energie zurückzugewinnen, indem Sie die Geschwindigkeit kontrollieren, ohne das Bremspedal zu benutzen. Über zwei Schaltwippen am Lenkrad können Sie die Rekuperationsleistung regulie ren und die Geschwindigkeit des Fahrzeugs kontrollieren, ohne die Brems beläge zu verschleißen. Der Mercedes EQS kommt mit einer kraftvollen, limou sinenartigen Coupélinie daher. Das Fassungsvermögen des Kofferraums liegt bei 610 Litern und erreicht mit umgeklappter Rückbank sogar bis zu 1.770 Li ter. Die faktische Reichweite mit einer Ladung beträgt 580 bis 620 Kilometer.

Jeden Morgen macht sich Luc Masson (29) auf in die Wälder der Hochvogesen, um dort Wildkräuter zu sammeln. 192 von ihnen sieht er als für neue Geschmacks kombinationen geeignet an.

Tag 6: Rückfahrt über Epinal und Nancy

Genießen Sie in der Stadt der Herzöge von Lothringen das für den Jahresausklang so typische Lichtermeer. Führt Ihre Reise Sie rund um den Nikolaustag nach Nancy, sollten Sie sich das traditionelle Nikolaus fest auf der Place Stanislas nicht entgehen lassen.

53
Elektromobilität
Die Domaine Le Haut Jardin Familie Masson in Rehaupal T +33 3 29 66 37 06
Alain VOISOT Texte und Fotos:

Bord der Seabourn Encore

EINE KREUZFAHRT, DIE IST LUSTIG...

Wir begeben uns mit Seabourn auf eine Mittelmeerkreuzfahrt der Luxusklasse und nehmen Kurs auf das Ägäische Meer. Türkisfarbenes Wasser, malerische Inseln. Ab an Bord und Leinen los!

Bei der Ankunft in Piräus empfängt uns strömender Regen. Ungewöhnlich für Griechenland. Ein schlechtes Vor zeichen? Ganz und gar nicht! Sobald wir uns auf der Seabourn Encore befinden, empfängt uns purer Luxus. Das Perso nal ist äußerst freundlich. Noch immer regentriefend betreten wir unsere Suite, die ein großes Bett, hochwertige Möbel, ein modernes Badezimmer und einen Balkon bietet. Auf dem Couchtisch er warten uns eine Flasche Champagner, ein Obstkorb und eine handschriftlich verfasste Begrüßung. Was für ein Emp fang!

Die Seabourn Encore ist auf ihren Decks großzügiger als die anderen SeabournSchiffe und bietet bis zu 604 Passagie ren Platz. Eingeengt wird sich hier nie mand fühlen. Je nachdem, auf welchem Deck Sie flanieren, finden Sie einen Fitnessraum, einen Wellnessbereich, mehrere Luxusboutiquen, einen großen Konzertsaal und natürlich zahlreiche Bars und Restaurants vor.

Die Gastronomie hat bei Seabourn ins gesamt einen hohen Stellenwert. Lust auf Kaviar und Champagner jeden Mor gen beim Frühstück auf Ihrem Zimmer? Kein Problem, und das sogar ohne Auf preis! Oder haben Sie eher Lust auf The

Grill by Thomas Keller? Von uns gibt es eine klare Empfehlung. Bei einer Wein verkostung und im Gespräch mit dem Sommelier werden sich Ihnen mit Sicher heit die Türen öffnen.

VON MYKONOS ÜBER KUSADASI NACH ISTANBUL

Diese Woche im östlichen Mittelmeer führt Sie zu den schönsten Inseln Grie chenlands. Agios Nikolaos, Patmos oder Mykonos erwarten Sie ebenso wie der türkische Küstenort Kusadası oder die kleine Fischerinsel Bozcaada sowie na türlich die Metropole Istanbul mit ihrer einzigartigen Architektur.

An
TOURISMUS 54

Es ist schwer, dem Charme von Mykonos nicht zu erliegen. Die labyrinthartigen Straßen, Strände und Läden der Insel sind einfach unvergleichlich. Ein Tipp von uns: Fallen Sie nicht auf die von vielen Händlern auf der Insel angebotenen „Schnäppchen“ herein.

Die eindrucksvollsten Landschaften in der Ägäis bietet vermutlich Kusadası, sei es von Ihrem Balkon auf dem Schiff aus oder während eines Landgangs. Um den Anblick in vollen Zügen zu genießen, sollten Sie unbedingt bequeme Schuhe anziehen und sich außerhalb des Stadt zentrums in luftigere Höhen wagen. Sie werden für die Anstrengung reichlich belohnt.

Abschließend treten Sie ab Istanbul mit dem Flugzeug wieder die Heimreise an. Die kosmopolitische Metropole ist in vielerlei Hinsicht faszinierend – ein Kno

tenpunkt der Zivilisationen, deren See le sich vor allem in der Altstadt offenbart. Innerhalb der Stadtmauern von Kons tantinopel nehmen Sie die Spuren von fast 1700 Jahren Geschichte wahr, von Begehrlichkeiten, politischen Intrigen und kulturellem Aufruhr.

Patrick THÉRY

„PFEIFE NIE AUF EINEM SCHIFF“

Der Kapitän der Seabourn Encore, David Bath, im Gespräch mit „Autotouring“

Was ist Ihre schönste Erinnerung an Bord der Encore?

Einzigartiges Angebot

Seabourn bietet ACL-Mitgliedern ein einzigartiges Angebot mit vie len Vorteilen für eine Kreuzfahrt in der Ägäis vom 23. bis 30. April 2023.

Preis: Veranda Kabine ab 5.845 €

ACL-Vorteile:

Haustürabholung

Flüge Luxemburg – Athen via Frankfurrt und zurück Istanbul – Luxemburg (Economy Class)

Transfers Flughafen – Hafen – Flughafen Kreuzfahrt (7 Nächte ) laut Programm

Vollpension an Bord der Seabourn Encore Gourmet-Mahlzeiten in allen Restaurants

Minibar nach Wunsch und Welcome-Champagner

Trinkgelder an das Bordpersonal inklusiv

ACL Special Offer: 300 $ on Board Credit bei Buchung bis zum 31.12.22

David Bath: Im März 2020 war das Schiff noch ganz neu. Es war eben erst vom Stapel ge laufen. Wir befanden uns vor der Küste Aus traliens, als aufgrund der Corona-Pandemie ein Lockdown verhängt wurde. Nachdem alle Passagiere an Land gegangen waren, hatten die Besatzung und ich die Aufgabe, das Schiff zurück ins Mittelmeer zu bringen. Wir waren 77 Tage auf See, von Adelaide bis Zypern. Das war einzigartig.

Wie wird man Kapitän?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Kapitän in der Handelsschifffahrt zu werden. Eine Ka pitänslizenz zu besitzen, bedeutet aber noch lange nicht, dass man auch sein eigenes Schiff steuert. Es dauerte zehn Jahre, bis ich mei ne Lizenz erhielt, und weitere fünf Jahre, bis ich das erste Schiff und die erste Mannschaft unter meinem Kommando hatte.

Welchen Aberglauben gibt es an Bord?

Das gibt es kaum noch. Die jüngeren Gene rationen sind dafür weniger empfänglich. Es gibt jedoch etwas, das mich aufhorchen lässt, wenn ich es an Bord höre: Auf einem Schiff sollte man niemals pfeifen, da man so der Legende nach den Sturm ruft. Und dann gibt es noch einige Wörter, die ich meide, um kein Unglück heraufzubeschwören.

Entdecken
55

Beliebte Weingegend

MIT 300 PS UNTER DER HAUBE DURCH BURGUND

Am Steuer der Alpine A110 geht es manchmal schnell, sehr schnell sogar. Selbst im Burgund, wo die Landschaft und die Lebensart eher dazu einladen, sich Zeit für Natur und Kulinarik zu nehmen.

Die Strecke von Luxemburg nach Au xerre hat abwechslungsreiche Landschaf ten und malerische Dörfer zu bieten. Bis Troyes nehmen wir die Autobahn, anschlie ßend geht es über Nebenstraßen durch die Beauce, die Kornkammer Frankreichs, in den Norden Burgunds.

Um dem Traditionsklub AJ Auxerre nach seiner Rückkehr in die oberste Liga des französischen Fußballs die Ehre zu erwei sen, führt uns der erste Halt zum Stade de l’Abbé-Deschamps. Am Ufer der Yonne laden von Bäumen gesäumte Wander wege, Weinstuben und Restaurants zum Verweilen ein. Die Fans ziehen hier einen guten Chablis oder einen anderen regio nalen Wein dem ansonsten im Fußball allgegenwärtigen Bier vor. Das ist insofern kein Zufall, als dass die Weine der Gegend zum Besten zählen, was Frankreich in

Die Kirche von Préhy steht inmittender Weinberge von Chablis.

zu den berühmtesten Bauwerken im Zentrum und sind für ein schönes Er innerungsfoto wie gemacht.

dieser Hinsicht zu bieten hat.

Auf der Suche nach der Seele der Stadt lassen wir uns anschließend entlang der Kais treiben und machen einen Abstecher in das historische Stadtzentrum. Der im 15. Jahrhundert erbaute Tour de l’Horlo ge (Uhrenturm) und die hoch über der Stadt thronende Abtei Saint-Germain gehören

Die Place Saint Nicolas ist mit ihrem direkten Zugang zur Yonne der Besu chermagnet von Auxerre und erinnert an die goldenen Zeiten der Binnenschiff fahrt, in deren Zentrum der Hafen SaintNicolas stand. Dieser Teil der Stadt ist geprägt von Fachwerkhäusern, kleinen Restaurants und zahlreichen Geschäften. Im Zentrum stoßen wir auf einen hübschen kleinen Brunnen, der das Viertel einst mit Trinkwasser versorgte.

AB NACH OBEN

Nachdem wir in Ruhe Auxerre erkundet haben, ist es an der Zeit, die Ufer der Yonne zu verlassen und sich in eines der ältesten Weinanbaugebiete Burgunds zu begeben.

TOURISMUS 56
Die Alpine A110S in Irancy vor dem Soufflot.

Der Klang von Appellationen wie Chablis, Irancy, Saint-Bris, Chitry oder Coulanges dürfte die Herzen aller Weinliebhaber hö herschlagen lassen. Denn so überraschend es auch klingen mag: Nicht in der Nähe von Beaune oder Nuits-Saint-Georges, sondern in den Weinbergen des Auxerrois verbirgt sich die älteste Rebparzelle, die im Burgund bepflanzt wurde. Es handelt sich um das Clos de la Chaînette.

Das Dorf Irancy mit seinen malerischen Gassen ist ein echter Geheimtipp und ver dient einen ausgedehnten Halt. Wer sich die Zeit nimmt, um mit den Winzern vor Ort zu sprechen, erhält Einblick in deren Freuden und Sorgen. Vor allem jedoch

Weinberge, so weit das Auge reicht, auf denAnhöhen von Auxerre.

bietet sich dabei die Gelegenheit, viel Wis senswertes über ihren Alltag zu erfahren, in dem sich alles um die hohe Kunst der Weinerzeugung dreht.

Wir empfehlen Ihnen, unbedingt das eine oder andere Weingut zu besuchen. David Renaud, Benoît Cantin oder Stéphane

Podor, der zugleich Bürgermeister von Irancy ist, sind nur einige der Namen, die uns dabei spontan einfallen und deren Erzeugnisse Sie zu einem regionalen Ge richt von der Speisekarte des Restaurants „Le Soufflot“ verkosten könnten.

„IRANCY IST EIN SEHR SCHÖNES WEINBAUGEBIET“

Romain Favre hat das „Le Soufflot“ in Irancy vor gut dreieinhalb Jahren übernommen. Der junge Küchenchef spricht über die Philosophie, nach der er kocht.

Wie ist Ihre Beziehung zu den Winzern, denen Sie auf Ihrer Karte ja viel Platz einräumen?

Romain Favre: Wir haben ihre Weine nicht nur auf der Speisekarte, sondern bieten sie auch in unserem Laden an. Irancy ist eine sehr schöne Appellation mit einem sehr schönen Weinberg. Die Erzeugnisse harmonieren hervorragend mit der Küche, die ich anbieten möchte. Wir haben auch unser eigenes Spezialrezept entwickelt: „Œufs Meurettes au Ratafia d’Irancy“ –pochierte Eier mit Burgundersoße und Likör aus Irancy.

Was haben Sie gemacht, bevor Sie sich in Irancy niedergelassen haben?

Ich habe in Auxerre, also nicht weit von hier, das Fachabitur abgelegt und studiert. Ich bin ein Kind dieser Gegend. Anschlie ßend habe ich in einigen Restaurants der Region gearbeitet, bevor ich als Küchen helfer im „Le Soufflot“ anfing. 2019 habe ich schließlich die Leitung des Restaurants übernommen.

Romain Favre kultiviert Spitzenleistungen und das lokale Erbe.

Wie haben Sie die turbulente Zeit der Pandemie überstanden?

Wir hatten fast eineinhalb Jahre lang ge schlossen, weshalb wir schließlich auch das Ladengeschäft eröffnet haben, um zu überleben. Aber ja, es war kompliziert. Doch wir sind drangeblieben und haben viel Herzblut hineingesteckt. Und nun freuen wir uns einfach ungemein, endlich wieder normal arbeiten zu können.

57 Lifestyle

NERVENKITZEL MIT DER ALPINE A110S

300 PS, kaum mehr als 1.000 kg: Die Alpine A110S steckt voller Energie. Ein Flitzer mit viel Charakter, der sich bisweilen aber launisch gibt, wenn Sie zu viel von ihm verlangen.

Das Wochenende im Burgund am Steuer der Alpine A110S stand schon lan ge im Kalender und wurde daher unge duldig erwartet.

Äußerlich sind im Vergleich zu den ande ren Modellen der Reihe kaum Verände rungen festzustellen. Was sofort ins Auge sticht, sind die in leuchtendem Orange gehaltenen Bremssättel. Ansonsten bedarf es schon eines sehr fachkundigen Blickes, um zu erkennen, dass die Reifen etwas niedriger (4 mm) und dass im Original Mi chelin-Reifen aufgezogen sind, die eher für die Rennstrecke als für die Straße vor gesehen sind.

Als müssten wir daran erinnert werden, dass wir uns in einer S-Version befinden,

sind die Schalensitze ausgesprochen sportlich und bieten nur wenige Einstell möglichkeiten. Vorwärts und rückwärts. Das war’s. Damit der Beifahrer einen etwas besseren Halt hat, haben die Ingenieure in weiser Voraussicht Fußrasten aus Alu minium angebracht. Der Schminkspiegel für „Madame“ an der Sonnenblende hin gegen fehlt. „Ist das deren Ernst? Wie können sie es wagen?“, war diesbezüglich während der Fahrt zu vernehmen.

Auf der Straße klebt die Alpine S durch die härtere Aufhängung förmlich an der Fahrbahn. Auf Abschnitten, die mit gerin ger Geschwindigkeit befahren werden, kann sich diese feste Bauart als unbequem erweisen. Ihr ganzes Temperament ent faltet die A110S, wenn man nicht ganz so

vernünftig fährt. Je höher das Tempo, umso ausgelassener die Stimmung. Doch Vorsicht! Die Kombination aus kurviger Straße, starker Beschleunigung und hohen Außentemperaturen bekommen dem Wagen nicht gut. Um eine Über hitzung zu vermeiden, waren auf dem Gipfel von Irancy einige Minuten Pause vonnöten.

Leistungsstärker, schneller und auch aggressiver: Diese A110 trägt stolz das S für Sport. Doch die Sportlichkeit hat ihren Preis: Das Modell ist das teuerste der gesamten Alpine-Reihe. Wer den Nervenkitzel auf der Rennstrecke liebt, wäre jedoch falsch beraten, auf ein sol ches Spielzeug zu verzichten.

300 PS / 340 Nm – 2WD 7 l/100 km nach WLTP 153 g CO2/km nach WLTP 400 km 0-100 km/h in 4,2 s ab 69.378 € LifestyleTOURISMUS 58
7, rue de Godbrange L–6118 Junglinster T. 42 64 95 1 www.phillipps.lu Rien ne vaut son chez-soi. #homespecialist Découvrez les rideaux et les stores dans notre showroom dès maintenant ! Image © JAB ANSTOETZ Group

ACL-MITGLIEDERREISEN DAS BESONDERE ERLEBEN

Es erwarten Sie wieder eine ganze Fülle an Traum reisen, die das Entdeckerherz höherschlagen lassen! Entfliehen Sie dem Alltag und entscheiden Sie sich noch heute für eine unserer zahlreichen Reisen. Die ACL-Mit gliederreisen bringen Sie zu den schönsten Flecken unserer Erde. Ob Fernreise, Kreuzfahrt, Aktivreise oder Tagesfahrt – unser Ziel ist es Sie zu inspirieren und Ihnen eine unvergessliche Zeit zu bescheren.

Schauen Sie doch auf www.acl.lu/mitgliederreisen vorbei. Sie finden zu allen Reisen ausführliche Detail programme, viele Fotos und weitere Informationen wie Schiffsbeschreibungen oder Videos und natürlich ak tuelle Sonderreisen.

JUWEL DER WÜSTE IM AFRICAN EXPLORER VON KAPSTADT NACH NAMIBIA

Die Sonderzugreise „Juwel der Wüste“ führt auf einer einmaligen Route von Kapstadt, dem schöns ten Ende der Welt, zu den Natur wundern Namibias. Höhepunkte dieser Safari auf Schienen sind nicht nur der wildreiche EtoshaNationalpark und die höchsten Dünen der Welt im Namib-Nauk luft-Nationalpark, sondern auch der gewaltige Fish River Canyon, die legendäre Diamantenküste und Spuren deutscher Kolonial geschichte in Windhoek und Swa kopmund.

Begleiten Sie uns auf dieser einmaligen 16-tägigen Sonder zugreise von Kapstadt nach Namibia im African Explorer.

EINZIGARTIGE ERLEBNISSE

• Über 3.000 km lange Zugreise von Kapstadt nach Windhoek • Entspanntes Reisen im African Explorer • Exklusiv-Charter mit Deutsch sprechender Reiseleitung für je max. 25 Gäste und mit deutschsprachi gem Arzt an Bord • Übernachtungen in stilvollen Lodges in der Na mib-Wüste und am Etosha-Park • Die einzigartige Tierwelt Namibias • Kapstadt – Das schönste Ende der Welt • Fish River Canyon und Sossusvlei • Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark

Lüderitz: Namibias erste deutsche Siedlung

Vom Sande verweht: Geisterstadt Kolmans kop • Deutsche Kleinstadtromantik: Swakopmund

Windhoek: Moderne und deutsche Tradition

18.11.

03.12.2023 (D)

ab Januar 2023 verfügbar

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen und Vormerkungen: Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.

TOURISMUS
60
Termin:
Preis:

RHEIN WEIHNACHTSZAUBER

AN BORD

PATAGONIEN & FEUERLAND

AN BORD DER VENTUS AUSTRALIS

Genießen Sie die Weihnachtszeit mal anders und lassen Sie sich vom Flair der historischen Städte am Oberrhein verzaubern. Die historischen Kulissen von Mainz, Speyer und Straßburg gehören zu den schönsten Orten, um sich einen Glühwein oder Punsch so richtig schmecken zu lassen.

Termin: 06. – 10.12.2022 (D)

Preis: ab 719 € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Buchungen bei Travel in Style,

Eine Reise nach Patagonien ist immer voller Kontraste und Abenteuer. Entdecken Sie bei dieser Gruppenreise Argentinien und Chile von seiner wilden Seite mit der bizarren Natur Pata goniens. Wir wandern durch wuchtige Berglandschaften, be wundern und belauschen die gigantischen Gletscher, wenn sich große Eisbrocken von ihren Wänden lösen und ins Wasser stürzen, beobachten die possierliche Tierwelt am „Ende der Welt“ und lassen uns auf den Kanälen und Fjorden treiben.

Termin: 20.03. – 04.04.2023 (D)

Preis: ab 9.890 € im Doppelzimmer / Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen

AN BORD DER MSC SEASIDE

Zweifelsohne repräsentiert die Karibik schon immer eines der wunderschönsten und faszinierendsten Reiseziele der Welt. Die mehr als 30 Inseln der Karibik stehen sinnbildlich für Postkarten-Panoramen, die zum Träumen einladen: Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer, ein Liegestuhl unter Palmen – die wundervollen Landschaften der Karibikinseln sprechen auf den ersten Blick für sich. Mit Martinique, Guadeloupe, St. Maarten, Antigua & Barbuda, St. Kitts & Nevis und Dominica, haben wir für Sie die Highlights dieser Traumkulisse zusammengestellt.

Termine: 03. - 11.12.2022, 31.12. - 08.01.2023, 14. - 22.01.2023, 28.01. – 05.02.2023 (Zusatztermin), 11. - 19.02.2023, 25.02. - 05.03.2023, 11.03. - 19.03.2023 (Warteliste)

Preis: ab 1.875 € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen:

von We

travel, Voyages

Buchungshotline,

KARIBIK
Bei ULT Cruises, in allen Reisebüros
love to
Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Cruises
Tel.: 288 00 381 15. Reisen und Tipps 61
Tel.: 2877 5531.
Buchungen: bei DayOne in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.
DER MS VIVA TIARA

DOURO

Erleben Sie eine Kreuzfahrt der außergewöhnlichen Art und durchqueren Sie bequem und komfortabel den Norden Portugals an Bord der MS AMALIA RODRIGUES. Von der portugiesischen Metropole Porto bis hin zur spanischen Grenze erschließt sich Ihnen die gesamte landschaftliche Vielfalt dieser herrlichen Region. Das Douro-Tal gilt unter Kennern als das spektakulärste Weinanbaugebiet der Welt. Die Sehenswürdigkeiten dieser Reise sind vielfältig: Porto, eine der schönsten Städte der Iberischen Halbinsel erwartet Ihren Besuch ebenso wie das Weinanbaugebiet des Rio

Douro mit den Zentren Régua und Lamego, Vila Real mit dem Schloss Mateus, die sehenswerte Stadt Braga und die Kunstschätze der spanischen Stadt Salamanca.

Termin: 14. – 21.04.2023 (D)

Preis: ab 2.395 € in der Doppelkabine

Frühbucherrabatt bei Festbuchung bis 31.10.2022: 50 € p.P.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Bei ULT Cruises, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Cruises Buchungshotline, Tel.: 288 00 381 15.

ISLAND

AN BORD DER

Auf dieser Kreuzfahrt kommen Sie den Naturwundern des Nordatlantiks ganz nahe. Island ist ein atemberaubend schönes Land, wenn Sie einsame und ursprüngliche Landschaften lieben, ist diese Reise genau das Richtige für Sie. Entdecken Sie beeindruckende Gletscher, glasklare Binnenseen und bizarre Lavalandschaften, Geysire sowie klaffende Canyons mit reißenden Gletscherflüssen, die über Klippen in die Tiefe stürzen. Das Leben in den Städten ist geprägt von Gemüt lichkeit und Gastfreundschaft.

Termin: 26.07. – 06.08.2023

Preis: ab 2.355 € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen und Anmeldung zur Informationsveranstal tung

DIE SCHÖNSTEN FJORDE UND DAS NORDKAP

AN BORD DER MS ARTANIA

Lernen Sie unsere nordischen Nachbarn besser kennen und erkunden Sie auf dieser Kreuzfahrt mit der MS ARTANIA die Schönheit der norwegischen Landschaft. Typisch bunte Holz häuser, grüne Wiesen und Felder, zerklüftete Küsten und ge mütliche Ortschaften säumen Ihre Reiseroute in der Heimat der Wikinger, wo auch heute noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten an die verwegenen Seefahrer erinnern.

Termin: 27.08. – 08.09.2023

Preis: ab 3.449 € in der Doppelkabine

INFORMATION

62 TOURISMUS
AN BORD DER MS AMALIA RODRIGUES
auf www.acl.lu/mitgliederreisen; Buchungen: Bei ULT Cruises, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Cruises Buchungshotline, Tel.: 288 00 381 15.
Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Ausschließlich über die LuxCruises-Buchungshotline, Tel.: 2775 000.
MSC PREZIOSA

SRI LANKA

Entdecken Sie die Schönheiten Sri Lankas. Die Insel ist ein Juwel im Indischen Ozean – gesegnet mit reichen Kulturgütern, faszinierenden Landschaften und gastfreundlichen Menschen ist sie definitiv eine Reise wert. Die hervorragende touristische Infrastruktur mit guten Hotels, schmackhaften Currys und bes tens ausgebildeten Reiseleitern sorgen dafür, dass Sie Ihre Reise unbeschwert genießen können. Wir haben die Highlights Sri Lankas in dieser elftägigen Reise für Sie zusammengestellt.

Termine: 24.01. – 03.02.2023 (D), 21.02. – 03.03.2023 (F) Preis: ab 2.465 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen

Buchungen: Ausschließlich über die Bollig Tours Buchungshotline, Tel.: 729722-35.

ZAUBERHAFTE VIETNAM MIT STOPOVER IN SINGAPUR

TANSANIA AUF SAFARI

Das Sehnsuchtsziel Serengeti oder der Ngorongoro-Krater – grandiose Kulisse für die Tierwelt Ostafrikas im Schatten des Kilimanjaros. Faszinierende Tierbegegnungen in freier Wildbahn gehören genauso zu dieser Safari wie romantische Abende unter einem unendlich scheinenden Sternenhimmel über der afrikanischen Savanne. Spannend ist auch der Besuch der Olduvai-Schlucht, die aufgrund zahlreicher Funde menschlicher Fossilien als eine der Wiegen der Menschheit gilt.

Termine: 17. – 26.02.2023 (D), September 2023

Preis: ab 4.990 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen

NEPAL JUWEL IM HIMALAYA

Kultureller Reichtum, endlose Strände, pulsierende Metro polen und atemberaubende Highlights werden Ihnen unvergess liche Reiseerinnerungen bescheren. Erkunden Sie während einer Rundreise die wichtigsten Städte, wie die Hauptstadt Hanoi, Hue, den Seehafen Da Nang oder Ho Chi Minh Stadt (früher als Saigon bekannt). Kulturliebhaber werden von Hanoi ebenso begeistert sein wie Shoppingfans von Hoi An. Abgerun det wird die Erlebnisreise mit einem Stopover in Singapur.

Termine: 23.11. – 03.12.2022 (F), 13. – 22.03.2023 (D) Preis: ab 2.395 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen

Buchungen: Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline,

Die Tempel und Altstädte im Kathmandu-Tal, dem „Tal der tausend Götter“ sind in ihrer einzigartigen Atmosphäre unüber troffen. In Pokhara tauchen Sie in die aufregende Geschichte der Bergsteiger ein und unternehmen einen Bootsausflug auf dem Phewa-See. Ein besonderes Highlight ist ein morgendlicher Ausflug zu einem Aussichtspunkt – der Sonnenaufgang hinter dem Himalaya-Hauptkamm mit seinen beeindruckenden Acht tausendern wird für immer unvergesslich bleiben.

Termin: 15.03. – 25.03.2023 (D)

Preis: ab 2.995 € im Doppelzimmer

www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen:

INFORMATION Ausführliche Informationen

63 Reisen und Tipps
auf
Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.
Buchungen: Ausschließlich über die Bollig Tours-Buchungshotline, Tel.: 729722-35.
TROPISCHES PARADIES
Tel.: 26 49 59-360

THAILAND ZAUBERHAFTES LAND DES LÄCHELNS

Kommen Sie mit uns in das Land des Lächelns. Diese Reise führt Sie von Bang kok zu den altehrwürdigen Stätten des einstigen Königreiches Siam, zu großarti gen Tempelanlagen, quirligen Nachtmärk ten, in den hohen Norden und durch das ganz alltägliche Thailand. Sie erhalten Einblicke in die alte und neue Geschichte, besuchen die wichtigsten Sehenswürdig keiten des Landes.

Termine: 10. - 22.03.2023 (D), November (D/F)

Preis: ab 2.795 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Ausschließlich über die Bollig Tours-Buchungshotline, Tel.: 729722-35.

DIE SCHÄTZE PERUS HÖHEPUNKTE

Ihr unvergessliches Erlebnis beginnt mit der Ankunft in der pulsierenden Hauptstadt Lima, es folgt die „Weiße Stadt“ Arequipa und der Colca Canyon, einer der tiefsten Canyons der Welt. Erleben Sie den Titicacasee mit seinen Inseln, wo Ihnen die traditionsbewussten Bewohner eine Vorstellung vom Alltagsleben der Inka und Uros vermitteln. Als Höhepunkt der Reise das einstige Zentrum des Inka-Reichs: Cuzco mit dem Heiligen Tal der Inka und der geheimnisvollen Ruinen stadt Machu Picchu.

Termine: 07. – 19.03.2023 (D), Mai 2023

Preis: ab 4.350 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: bei DayOne in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.

NICARAGUA &

Entdecken Sie mit dem ACL auf dieser Natur- und Kulturreise die Highlights der beiden grünen Länder Zentralamerikas. Es erwartet Sie eine perfekte Mischung aus formvollendeter Kolonialarchitektur und überbordender Natur. Erleben Sie faszinierende Regenwälder, erforschen Sie die wilde Natur bei Wanderungen und Bootsfahrten. Besuchen Sie einige der Höhepunkte der beiden Länder und er fahren Sie großartige Gegensätze.

Termin: 04.

Preis:

17.04.2023

Doppelzimmer

64 TOURISMUS INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.
COSTA RICA ATEMBERAUBENDES ZENTRALAMERIKA
(D)
ab 4.295 € im

KANADA

Brechen Sie auf zur Entdeckung von Kanadas Osten und erkunden Sie die unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des zweitgrößten Landes der Welt. In Toronto, Montreal und Québec erleben Sie, was Kanada alles bietet: von entzücken den Altstädten bis zu Metropolen am Puls der Zeit. Entdecken Sie zudem die Wale des St.-Lorenz-Stroms und die Niagara fälle.

Termine: 23.06. - 02.07.2023 (F), 21. – 30.07.2023 (D), 22.09. - 02.10.2022 (F), 06. - 15.10.2023 (F) Preis: ab 3.150 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen:

Siel Voyages in Steinfort,

KAPPADOKIEN UND ISTANBUL

KULTUR UND NATUR IM ORIENT

Kappadokien ist ein Weltwunder der Natur - die surrea le Tufflandschaft mit ihren bizarren Felsgebilden, unterirdischen Städten und Höhlenkirchen ist einzigartig und beeindruckt mit ihrem kulturgeschichtlichen Erbe. Weiter nach Istanbul; die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten liegt, wird Sie mit ihrer lebendigen und kontrastreichen Atmosphä re sofort in ihren Bann ziehen. Durch die Symbiose von Orient und Okzident entsteht ihr einmaliger, zauberhafter Charakter.

Termine: 03. - 10.05.2023 (D), 24. - 31.05.2023 (D) Preis: ab 1.445 € € im Doppelzimmer

Ausführliche

Buchungen:

KANADA

Der Westen Kanadas ist ein echtes Naturabenteuer! Er leben Sie die dramatische Vielfalt Kanadas mit seinen atem beraubenden Berglandschaften in den Rocky Mountains und genießen Sie an den Ufern stiller und klarer Bergseen Natur pur. Lassen Sie sich zum Abschluss von Vancouvers Schön heit und Victorias maritimem Charme verzaubern.

Termin: August 2023 (D) Preis: ab Ende Oktober 2022 verfügbar

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen und Vormerkungen: Bei Siel Voyages in Steinfort,

33

65 Reisen und Tipps
Bei
Tel.: 33 27 47.
Tel.:
27 47.
OSTKANADISCHE METROPOLEN UND GRANDIOSE NATUR
DIE JUWELEN DES WESTENS
INFORMATION
Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen
Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.

SENEGAL WILDE NATUR UND EXOTISCHE STRÄNDE

Senegal ist ein Land der Kontraste, ein Ort, an dem uns die Landschaften und die atemberaubende Schön heit der Strände an die Karibik erinnern. Seine Geschichte, Traditionen und die Gastfreundschaft werden Sie ab dem ersten Moment verzaubern. Entdecken Sie die Herzlichkeit der Menschen und die Vielfalt der Kulturen. Auch eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Beson ders Ornithologen, aber auch Safari Liebhaber werden von den hiesigen Nationalparks nicht enttäuscht werden

Termine: 18. - 25.01.2023 (D), 25.01.01.02.2023 (F), 01. - 08.02.2023 (D), 08. - 15.03.2023 (F), 15. - 22.03.2023 (D)

Preis: ab 1.629 € im Doppelzimmer

Highlights: Direktflug mit Luxair

6 Übernachtung im brandneuen 5-Sterne Hotel Riu Baobab mit All inclusive

Baden am Traumstrand Ihres Hotels

Hauptstadt Dakar

Besuch der Île de Gorée (UNESCO Weltkulturerbe)

Safaris in Bandia Naturreservat & im Saloum Delta Intensives Safari-Erlebnis mit einer Übernachtung in der Lodge Keur Saloum (Saloum Delta) Ausflug zum Lac Rose

deutschsprachige oder französischsprachige einheimische Reiseleitung (je nach Reisetermin)

ACL-Reisebegleitung

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: In jedem Reisebüro, LuxairTours und über die folgende LuxairTours-Buchungshotline Tel.:

66 TOURISMUS
24561

PORTUGAL VON PORTO NACH LISSABON

Portugal gehört mit seinen Kulturschätzen und der Vielfalt seiner Landschaften zu den aufregendsten Reisezielen unse res Kontinents. Diese Reise verschafft Ihnen einen Einblick in die große Vergangenheit der stolzen Seefahrernation und spannt den Bogen zwischen den Metropolen Porto und Lis sabon.

Termine: 12. – 19.05.2023 (D)

Preis: ab 1.595 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Bei ULT Tours, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang, CFL Evasion und über die ULT Tours Buchungshotline Tel.: 26 49 59-360.

WANDERREISE KORSIKA

GEBIRGE IM MEER

Korsika ist ein Wanderparadies! Die viertgrößte Insel des Mittelmeeres verzaubert alle mit ihrer wilden Schönheit. Zer klüftete, teils hochalpine Berglandschaften mit tiefen Schluch ten und grün-blauen Gebirgsseen, alte Maultierpfade durch duftende Macchia und mediterrane Küstenlandschaften sind ein Eldorado für Wanderfreunde. Für Erfrischungspausen unterwegs sorgen sprudelnde Gebirgsbäche, natürliche Wasserbassins und kleine Badebuchten.

Termine: 10. – 17.06.2023 (D)

Preis: ab 2.455 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Ausschließlich über die Bollig Tours Buchungshotline, Tel.: 729722-35.

WANDERREISE SARDINIEN ZWISCHEN MEER UND MACCHIA

Spektakuläre Landschaften, versteckte Buchten und immer wieder das türkisblaue Meer: die Naturschönheiten Sardiniens sind wie geschaffen für eine abwechslungsreiche Wander woche. Steile Felswände fallen fast senkrecht hinab ins Meer ab, im Hinterland ziehen Schafherden, Esel und wilde Ziegen durch die duftende Macchia. Der Golf von Orosei und die dahinter liegenden Berglandschaften gelten als die schönsten Wanderregionen der Insel. Jahrhundertealte Wege und schma le Pfade entlang der Küste und durch die Schluchten be geistern alle Wanderer mit grandiosen Panoramen, geheim nisvollen Nuraghen und erfrischenden Badepausen.

Termin: 18. – 25.05.2023 (D)

Preis: ab 2.455 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Ausschließlich über die Bollig Tours-Buchungshotline, Tel.: 729722-35.

WANDERREISE MENORCA TRAUMHAFTE KÜSTEN, EINSAME STRÄNDE

Auf Menorca erwarten Sie unvergessliche Impressionen einer ursprünglich erhaltenen Natur, nicht umsonst steht knapp die Hälfte der Insel unter Landschafts- und Naturschutz. Die Wanderreise führt Sie in einsame Buchten, an menschen leere, weiße Sandstrände, auf von alten Steineichen über zogene Hügellandschaften, vorbei an urzeitlichen Steinruinen bis hin zu den Talayots, den tischförmigen Denkmälern aus Stein. Stets sind Sie umgeben von den unverfälschten Natur schönheiten dieser einzigartigen Insel.

Termin: Oktober 2023 (D)

Preis: ab Ende Oktober 2022 verfügbar

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen und Vormerkungen: Bei Voyages GLOBUS im Centre Commercial „Les Arcades“ in Niederanven, Tel.: 34 86 64.

67 Reisen und Tipps

MÜNCHEN - SALZBURGNÜRNBERG

SILVESTER AM GARDASEE BUON ANNO

Diese Adventsreise lässt keine Wünsche offen – gleich drei der bekanntesten Weihnachtsmärkte können Sie besuchen.

Lassen Sie sich von dem Lichterglanz in der bayerischen Haupt stadt auf Weihnachten einstimmen. Bei einem Spaziergang durch die Mozartstadt Salzburg werden Sie von dem herrlichen Duft gebrannter Maronen begleitet, um abschließend in Nürnberg traditionsreiche Handwerkerkunst wie Glasmaler, Puppenmacher, Töpfer und Zinngießer zu bestaunen.

Termin: 09. – 11.12.2022 (D)

Preis: ab 450 € im Doppelzimmer

Südtirol ist das Paradies für Winterurlauber in der Traum kulisse der Dolomiten! Die Skisafari in den Dolomiten ist das exklusive Programm für Skifahrer, Langläufer und Wanderer. Inmitten einer traumhaften Bergkulisse mit einem unbe schreiblichen Panorama erleben Sie unvergessliche Mo mente im Schnee. Örtliche professionelle Ski-, Langlauf- und Wander-Guides begleiten Sie jeden Tag um die Region, die Pisten oder die Loipen noch besser kennenzulernen. Sie checken die Wetteraussichten, kümmern sich um Skipässe und stellen abwechslungsreiche Touren für Sie zusammen.

Termine: 11. – 18.02.2023

18. – 25.02.2023

ab 1.370 € im Doppelzimmer

Ausführliche

Entdecken Sie den Gardasee zum Jahreswechsel mit seinem herrlichen Panorama und dem idyllischen Flair. Genießen Sie Spaziergänge am Gardasee und erkunden Sie mit uns malerische Städte wie Arco, Verona oder Trient. Ein festliches Silvester-Ga ladinner mit Live-Musik rundet Ihren Aufenthalt ab.

Termin: 28.12.2022 – 02.01.2023 (D)

Preis: ab 1.190 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Bei ULT Busreesen, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang Reisebüros, CFL Evasion und über die ULT Busreesen Buchungshotline, Tel.: 208040-1.

SKISAFARI IN DEN DOLOMITEN

EXKLUSIV-PROGRAMM FÜR SKIFAHRER – LANGLÄUFER – WANDERER

68 TOURISMUS
BESINNLICHE ADVENTSZEIT
INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Bei Voyages Vandivinit in Ellange und Mondorf, Tel.: 23 66 83 41-1 & 23 66 80 80-1.
(D),
(D) Preis:
INFORMATION
Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen Buchungen: Bei ULT Busreesen, in allen Reisebüros von We love to travel, Voyages Emile Weber, Voyages Flammang Reisebüros, CFL Evasion und über die ULT Busreesen Buchungshotline, Tel.: 208040-1.

Leicht windschief lehnen sich die schmalen Häuser aneinan der. Ein Radler überquert auf seinem quietschenden Fahrrad die Brücke, vor dem Eckcafé sitzen Leute beim Milchkaffee in der Sonne. Erleben Sie den Charme der Metropole an der Amstel, denn Amsterdam ist eine unglaublich vielseitige Stadt.

Termin: 01. – 03.04.2023 (D)

Preis: ab 330 € im Doppelzimmer

MOTORSHOW

ESSEN

PS-Fans finden auf der Essen Motor Show alles, was das Herz begehrt. Von neuen Sportwagen und Kfz-Teilen über Tuning und Motorsport bis zu Oldtimern und Werkzeug.

Termin: 03.12.2022

Preis: 65 € (inkl. Busfahrt & Eintritt)

AUTOMOBIL UND STUTTGART ZWEI, DIE ZUSAMMENGEHÖREN

AACHEN

In Stuttgart entwickelten Wilhelm Maybach und Gottlieb Daimler eines der ersten Kraftfahrzeuge auf vier Rädern und hier stehen auch die zwei prächtigsten Automobilmuseen der Welt. Erleben Sie zudem hautnah, wie die Fahrzeuge von MercedesBenz entstehen.

Termin: 05. – 06.03.2023 (D)

Preis : ab 345 € im Doppelzimmer

BOOT DÜSSELDORF

Vier Wochen vor Weihnachten verwan deln sich die Plätze und Gassen rund um den Aachener Dom und das Rathaus in ein Weihnachtsdorf und Treffpunkt für Aachener & Gäste.

Termin: 11.12.2022

Preis: 45 € (inkl. Busfahrt & Snack)

Die BOOT Düsseldorf ist die weltweit größte Boots- und Wassersportmesse und alljährlich im Januar der Treffpunkt der gesamten Branche.

Termin: 28.01.2023

Preis: 60 € (inkl. Busfahrt & Eintritt)

AMSTERDAM DAS VENEDIG DES NORDENS
69 Reisen und Tipps INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Vandivinit in Ellange und Mondorf, Tel.: 23 66 83 41-1 & 23 66 80 80-1.
ADVENTSMARKT
360° WASSERSPORT ERLEBEN

Ausflug nach Nancy DER JUGENDSTIL ERWARTET SIE

Nancy, die Hauptstadt der Herzöge von Lothringen, liegt zwei Stunden von Luxemburg entfernt. Ein Besuch lohnt sich – für einen Tag, ein Wochenende oder sogar eine ganze Woche.

Park finden Sie einen kleinen Zoo, eine Minigolfanlage, einen Spielplatz, ein Ma rionettentheater und verschiedene gas tronomische Angebote. Also alles, was das Herz für eine entspannte Pause be gehrt.

VIELE EVENTS AUF DER KULTURAGENDA

Fassaden, Schmiedearbeiten, Glaswa ren und Schaufenster: Der Jugendstil, eine Kunstform, am Ende des 19. Jahrhunderts aus der interdisziplinären Zusammenarbeit von Künstlern und Industriellen entstand, ist in Nancy omnipräsent. Forschung und Innovation geben den Ton an. Das Motto lautet: „Kunst für alles und Kunst in allem“. Wir haben für Sie einen Rundgang vor bereitet, der Sie durch das Nancy der Art nouveau führt.

Wir beginnen unsere Entdeckungsreise im Musée de l‘École de Nancy, das sich ganz dieser Kunstrichtung widmet. Es ist im Haus eines früheren Mäzens unterge bracht und beherbergt die weltweit größte Sammlung von Jugendstilobjekten. Ein weiteres Schmuckstück ist die Villa Ma jorelle. Das dreistöckige Gebäude ist das erste nach Jugendstil-Konzepten errichtete Einfamilienhaus und ein wunderbares Beispiel für die Vorstellung der von den Künstlern der École de Nancy prokla mierten „Einheit der Kunst“.

Die Villa wurde kürzlich renoviert und ist nun noch besser zugänglich. Es empfiehlt

sich, die Besichtigung im Voraus zu buchen, da sich nur 64 Besucher gleichzei tig in den Räumen aufhalten dürfen. Zum Abschluss ist ein Besuch der herrlichen Place Stanislas sowie des benachbarten Musée des Beaux-Arts ein Muss. Es be herbergt eine einzigartige Glassammlung der Manufaktur Daum.

DURCHATMEN MITTEN IN DER STADT

Sie befinden sich an der Place Stanislas. Nachdem Sie sich eingehend der kultu rellen Seite von Nancy gewidmet haben, tauchen Sie nun in ein grünes Labyrinth aus Pflanzen, Bäumen und Blumen ein. Willkommen im „Jardin Ephémère“! Jedes Jahr Ende September verwandelt sich der Platz in eine grüne Oase mitten in der Stadt, konzipiert vom städtischen Grün flächenamt und mit dem Fokus auf dem Thema Nachhaltigkeit.

Zwei Schritte weiter gelangen Sie zwischen den früheren herzoglichen Gärten und den Festungsanlagen der Altstadt zum Parc de la Pépinière. In dem bewaldeten

Nancy ist eine geschichtsträchtige Stadt, hat jedoch weitaus mehr als ein legendäres Kulturerbe zu bieten. Die Stadt geht mit der Zeit und präsentiert sich heute als modern, etwa mit einem eigenen StreetArt-Rundgang. Darüber hinaus finden jedes Jahr Veranstaltungen wie die Fête de Saint-Nicolas, das Festival „Nancy Jazz Pulsations“ und die Buchmesse „Le Livre sur la Place“ statt.

111 Orte in Nancy, die Sie nicht ver passen sollten Wissen Sie, wo sich der Baum „aux 40 écus“ verbirgt? Wer war Marie Marvingt, die „Fiancée du dan ger“? Wie entstand die berühmte Ber gamotte von Nancy? Folgen Sie der luxemburgischen Journalistin Isabelle Debuchy durch die Straßen von Nancy und entdecken Sie viele Anekdoten und außergewöhnliche Orte.

„111 lieux à Nancy à ne pas manquer“.

Ab 20. Oktober im Buchhandel er hältlich.

Preis: 16,95 €

70 Luxemburg
TOURISMUS
Für alle Fahrzeuge (< 3,5 t) einschließlich : 3PROFITIEREN SIE VON MONATEN KOSTENLOSER MITGLIEDSCHAFT VOM 1/10 BIS 31/12* MIT EINEM WIEA ASSISTENZ Zahlreiche Dienstleistungen, einschließlich der 24/7-Assitenz in Luxemburg und in ganz Europa. ACL.LUWerden Sie Mitglied im Club auf * Für jede Mitgliedschaft im Jahr 2023 bis zu 3 Monate kostenlos (Oktober, November und Dezember 2022). WIE ...A

EIN MODERNER PIRANDELLO

Während das ursprüngliche Stück sich in einem bürgerlichen Salon abspielt, ist das Bühnenbild hier von M. C. Eschers unendlicher Treppe inspiriert. Diese sich endlos wieder holende und in alle Richtungen verlaufende Treppe zeichnete der Künstler in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Bühnenbild versetzt den Zuschauer damit unmittelbar in einen unendlichen Spielraum und verweist mit dem Bild der Treppen zugleich auf eine dem Stück eigene mentale Konstruktion: Die Figu ren streben nach einer unerreichbaren Wahr heit.

Das Werk stellt die Frage nach der Wahrheit im Theater in den Mittelpunkt, ein Thema, mit dem sich Julia Vidit in ihrer Arbeit immer wie der befasst. Bereits drei Stücke hat sie dazu auf die Bühne gebracht.

IN DER REALITÄT VERANKERT

Pirandellos Text ist inspiriert von einem trau rigen Ereignis, einem Erdbeben, das sich 1913 in den Abruzzen ereignete und viele Bewohner ins Exil trieb. In seinem Stück stellt der Autor

eine kleine norditalienische Gemeinde in den Mittelpunkt, die sich bemüht, das Verhalten einer Familie zu verstehen, die jüngst aus dem Süden des Landes in ihre Stadt geflüchtet ist. Diesen Süditalienern steht die Gesellschaft im Norden ablehnend gegenüber. Verschie dene Kontroversen tun sich auf. Warum wer den sie abgelehnt? Was befürchten die Ein heimischen? Wie erzeugt Andersartigkeit Angst? Über diese Realität hinaus befasst sich Pirandello in seiner dramaturgischen Gleichung mit der Frage, wie die Wahrheit in die Krise gerät und seine Figuren dem Wahnsinn ver fallen. Die Frage nach dem Wahnsinn einer Person existiert im Blick des anderen. Wer bin ich? Bin ich viele? Existiere ich nur in den Au gen des anderen?

EINE KOMÖDIE MIT BISSIGEM HUMOR

Für diese Inszenierung hat Julien Cayet ge meinsam mit Julia Vidit an einer Adaptation gearbeitet, um insbesondere die Charaktere zu straffen, das Stück an das neue Bühnenbild

anzupassen und es ein wenig dramatischer zu gestalten. Zudem hat Julien Cayet einen eigenen vierten Akt ergänzt.

In der Originalfassung dreht sich alles um die unmögliche Suche nach der Wahrheit; eine Frage, auf die Pirandello keine Antwort gibt. Mit seinem vierten Akt gelingt es Cayet, eine Brücke von 1917 in die heutige Zeit zu schla gen. Er greift den auch für unsere heutige Zeit relevanten, präfaschistischen historischen Kontext auf. Die Idee ist, diese Überlegungen fortzusetzen und uns in einer Art Verlängerung mitzunehmen. Wie ein burleskes Ventil werden wir dabei, während wir die Treppe Stock für Stock hinaufsteigen, mit viel Humor in den Keller geführt, um schließlich zu begreifen, dass uns diese Wahrheitssuche ins Unheil führt.

Freitag,

72
Patricia SCIOTTI
KulturTOURISMUS
Julia Vidit bringt „So ist es (wenn es Ihnen so scheint)“ auf die Bühne. Ein Stück mit ironischem Unterton im Titel, verfasst 1917 von Luigi Pirandello. Zu sehen am 16. Dezember im Theater von Esch an der Alzette.
16. Dezember, 20 Uhr. Reservierung: www.theatre.esch.lu. Ab 16 €. Theater in Esch © Anne GAYAN
© Pulsa Pictures ORT SUD © Ville de Dudelange / Marc Lazzarini © Esch2022 © Emile Hengen NATURE SPORT CULTURE #ExperienceEsch2022 MINETT TRAIL ESCH2022.LU With the support of: Main partners: More infos on: minetttrail.lu I Book your accomodation on: kabaisercher.lu

FIA Motorsport Games

AUF DER JAGD NACH MEDAILLEN

Ende Oktober finden die FIA Motorsport Games statt. Organisiert wird die Veranstaltung im Format Olympischer Spiele für den Motorsport. Luxemburg wird durch den ACL Sport und dessen Fahrer vertreten.

Der Wettbewerb, der im Jahr 2019 an den Ufern des Tyrrhenischen Meeres in der Nähe von Rom das Licht der Welt erblickte, musste in der Corona-Pandemie mehrfach abgesagt wer den. In diesem Jahr findet nun in der Nähe von Mar seille die zweite Ausgabe statt. Hauptschauplatz ist die Rennstrecke Paul Ri card.

Wettkämpfe in 17 Diszipli nen stehen auf dem Pro gramm: von Karting über GT bis hin zu Rallye und Formel 4. Die Frage, in welchen Disziplinen das Großherzogtum antreten wird, war bis Redaktions schluss dieses Magazins noch nicht geklärt. „Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich bestätigen, dass Daniel Lahyr in unserem eSportTeam dabei sein wird“, so Florian Brouir, Sportdirek tor des ACL Sport. Mit guten Ergebnissen bei der ACL Challenge qualifizier te er sich dafür, sein Land bei diesem internationalen Event zu vertreten. Mehr als 140 Länder sind zur Teilnahme an den FIA Mo torsport Games eingela den.

Daniel Lahyr wird in einem GT3 gegen die besten Vertreter jedes Landes antreten. Er blickt dem Event freu dig entgegen: „Als ACL Sport mich kon taktierte, um mir die Neuigkeit mitzuteilen,

hatte ich ein Grinsen im Gesicht, das bis zu den Ohren reichte! An einer Veranstal tung wie dieser teilnehmen zu dürfen, ist einfach unglaublich. Wir werden uns genau

zept der ACL Challenge. Ich freue mich riesig darauf, Teil dieses Abenteuers zu sein.“

„Als Verband unterstützt ACL Sport seine Fahrer, wo immer es möglich ist. Wir legen großen Wert auf eine gleichberechtigte Unterstützung“, erläutert Florian Brouir. „Das be deutet, dass wir die Teil nehmerinnen und Teilneh mer aller Kategorien gleichermaßen begleiten.“

Der ACL Sport kann nicht alle Kosten decken, aber bietet den luxemburgi schen Repräsentanten auch logistischen und kommunikativen Support. „Wir sind zuversichtlich, dass Luxemburg in min destens einer weiteren Kategorie vertreten sein wird.“

an jener Rennstrecke befinden, die wir mit unseren Simulatoren befahren. Die Idee, virtuelle und reale Welt miteinander zu verbinden, passt perfekt ins Gesamtkon

Vom 26. bis 30. Oktober wird sich die Welt des Mo torsports zum Kräftemes sen rund um Marseille treffen. Die FIA Motorsport Games stehen allen inte ressierten Besuchern of fen. Eine gute Gelegenheit für Zuschauer aus Luxem burg, den Altweibersom mer an der Mittelmeerküs te zu genießen und gleichzeitig ihre Sportler zu unterstützen. Schließlich gibt es für einen Piloten keine größere Belohnung, als für sein Land an den Start zu gehen.

SportAUTO PASSION 74
CIRCUIT PAUL RICARD VEYNES & SAINTE-BAUME 26-30 OCTOBER 2022 #FIAMOTORSPORTGAMES FIAMOTORSPORTGAMES.COM

Die Fahrerparade in Spa

EIN SONNENUNTERGANG WIE KEIN ZWEITER

Nach zwei Jahren Pause feierte die Parade des 24-Stunden-Rennens von Spa in diesem Jahr ihre große Rückkehr. Wir haben das Event an der Seite des Rennfahrers Dylan Pereira für Sie verfolgt.

über den Lack zu streichen oder einen Blick ins Cockpit zu werfen, macht den besonderen Reiz der Parade aus.

„Es ist beeindruckend, wie viele Menschen gekommen sind“, freut sich Dylan Pereira. „Die Begeisterung für das 24-StundenRennen ist einfach unglaublich! Im Rahmen der Parade können sich die Zuschauer mit uns Fahrern austauschen und Fotos machen. Die Fans freuen sich über Auto gramme und Flaggen und alle haben eine gute Zeit.“

Mittwoch, 27. Juli, 16 Uhr. In weniger als zwei Stunden werden alle GT3-Fahr zeuge, die für das 24-Stunden-Rennen von Spa gemeldet sind, sich auf den Weg von der Rennstrecke in das nur wenige Kilometer entfernte Stadtzentrum machen. Schon jetzt stehen unzählige Menschen an der Straße und warten auf diesen Hö hepunkt. „Es ist unglaublich“, freut sich Benoît, der die Parade als Zuschauer ver folgt. „Rennwagen auf öffentlichen Straßen vorbeifahren zu sehen, das gibt es sonst nirgends.“ Und damit hat er Recht. Diese Veranstaltung ist wahrlich einzigartig.

17:30 Uhr. Die Tore zur Strecke öffnen sich, die „Bestien“ werden losgelassen. Porsche, Audi, Mercedes, Ferrari – alles, was in Sachen Auto Rang und Namen hat, zieht in kleinen Gruppen durch die Straßen. Die Fahrer beschleunigen immer

mal wieder kurz, lassen die Motoren auf heulen. Das Publikum wird mit Lichthupe begrüßt.

20:30 Uhr. Nach der Fahrerbesprechung heulen die Motoren der Autos wieder auf. Rückkehr zum Paddock. Das Abendlicht vor den historischen Gebäudefassaden von Spa bietet Fotografen eine idyllische Kulisse für Aufnahmen der vorbeifahren den GT3-Fahrzeuge. Die Menge winkt den Flitzern ein letztes Mal zu, bevor die se in den Wäldern der Ardennen verschwin den.

Schon bald erreichen die Fahrer Spa und stellen ihre GT3-Fahrzeuge auf dem zen tralen Platz und in der Umgebung ab. Ein magischer Moment: Fahrer, Teammitglie der, Zuschauer – die Menge drängt sich um die außergewöhnlichen Rennwagen. Alle nutzen die einmalige Gelegenheit, die Boliden aus nächster Nähe zu bewundern, die um den Sieg bei dem belgischen Renn klassiker antreten werden. Die Nähe zu Fahrzeugen und Fahrern, die Möglichkeit,

NEUER CHAMPION IM PORSCHE SUPERCUP

Dylan Pereira hat der luxemburgischen Motorsportgeschichte seinen Stempel aufgedrückt. Mitte September wurde der junge Rennfahrer zum Meister im Porsche Mobil1 Supercup gekürt! Dylan und sein Team haben alle Zu taten zusammengebracht, um sich in dieser Saison durchzusetzen und den Titel zu holen.

SportAUTO PASSION 75
Florian BROUIR
Es ist beeindruckend, wie viele Menschen gekommen sind
Dylan Pereira

EINE HARTE PROBE FÜR „LA CHARMANTE“ UND IHRE CREW

12.500 Kilometer an fünf europäischen Flüssen entlang: Dieses Abenteuer starteten meine Frau und ich im Mai in unserer „Charmante“, einem Peugeot 201 Baujahr 1930. Doch fand unsere Reise wegen einer Panne schon in den Niederlanden ein jähes Ende.

Der Rhein

Wir setzen unsere Reise dort fort, wo das Abenteuer einen Monat zuvor geendet hat te: in Rotterdam. Vorbeiziehende Lastkähne. Besichtigung historischer Stätten aus dem Zweiten Weltkrieg. Auf dem Weg entlang des Rheins bleiben auch die ersten Pannen nicht aus. Der Anlasser muckt und das Auspuffrohr hat ein Loch. Zwischen Basel und Schaff hausen bricht zudem eine Achse der Vorder radaufhängung. Natürlich, wie könnte es anders sein, an einem Samstagmittag.

Alle Werkstätten haben geschlossen. Ich rufe über den mobilen eCall den ACL an, der seinerseits den Touring Club Schweiz kon taktiert. Ein Pannenhelfer kommt. Und anstatt „La Charmante“ in die nächste Werkstatt abzuschleppen, macht sich der junge Me chaniker an die Arbeit. Mithilfe einer großen Schraube von seinem Anhänger repariert er den Schaden an Ort und Stelle. Wir fahren weiter, vorbei am Bodensee, an Liechtenstein und den Alpen. Am Berg erweist sich unser Auto als sehr träge. Die ultimative Prüfung: der gefürchtete Oberalppass mit Steigungen von bis zu zehn Prozent. Im ersten Gang mit 15 km/h, die Motorhaube zur besseren Küh lung geöffnet, erreichen wir die Passhöhe auf 2.046 Metern, ganz in der Nähe der Rhein quelle. Der erste Fluss ist geschafft!

Die Rhône

Entlang der Rhône geht es in Richtung Genf und Genfer See. Wir erreichen Lyon und es

gelingt uns, vor dem Musée des Confluences ein Foto zu machen. Die Hitze ist erdrückend. Vor allem im Innenraum, wo sich die Wärme des Motors zu den ohnehin schon unfass baren 36 °C gesellt. Den Luxus einer Klima anlage hat unsere „Charmante“ freilich nicht zu bieten. Wir erreichen die Camargue, das Rhônedelta und schließlich das Mittelmeer. Nummer zwei – geschafft! Ohne Panne.

Die Loire

In meiner grenzenlosen Naivität dachte ich, die Fahrt entlang des längsten Flusses Frank reichs von der Quelle bis zum Atlantik wäre nichts weiter als eine lange Abfahrt. Doch weit gefehlt. Im Département Haute-Loire fahren wir über eine Reihe von Höhen. Nur um die 1.000 bis 1.500 Meter hoch, aber insgesamt erweist sich das stete Auf und Ab zusammengenommen als größere Heraus forderung als die Alpen. Eine Panne folgt auf die nächsten, zahlreichen Reparaturen sind erforderlich. Nun gilt es, nicht den Mut zu verlieren! Und unsere Beharrlichkeit zahlt sich aus. Nach fünf Wochen voller Straßenaben teuer erreichen wir den Atlantik. Die ersten drei Flüsse unseres Programms sind ab solviert. Die Donau und die Elbe verschieben wir auf nächstes Jahr und gönnen uns und „La Charmante“ eine kleine Verschnaufpau se. Yes we can!

OldtimerAUTO PASSION
Texte und Fotos: Steven WEINBERG Ein verrücktes Abenteuer
76

AK T UAL I S I ERUNG I H RER D AT E N

> Mitgliedsnummer

Name: Vorname:

Geboren am: Beruf:

> Alte Anschrift

Hausnr. und Straße: Postleitzahl: Ort:

> Neue Anschrift

Hausnr. und Straße: Postleitzahl: Ort: Telefon privat: Mobiltelefon: Email:

Datum: Unterschrift

Die über dieses Dokument erhobenen personenbezogenen Daten werden zu keinem anderen Zweck als zu der ordnungsgemäßen Ausführung der Leistungen des ACL und deren Entwicklung verarbeitet. Der ACL garantiert eine Verarbeitung gemäß der geltenden Gesetzgebung in Sachen Datenschutz. Bitte beachten Sie hierzu unsere Klauseln betreffend die Vertraulichkeit und den Schutz personenbezogener Daten sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL, die auf unserer Website www.acl.lu abrufbar sind.

77
Wä h l e n Sie die Sp r a che Ihr e s Autotouring Magazins F D
Postanschrift: ACL L-8007 Bertange FO 083 DEV ersion 108/06/2018

PERFEKTER START IN DEN HERBST

Kraft tanken auf dem Land

Der Wanderführer „Guide Auto-Pédestre“ ist der ideale Begleiter für alle, die sich auf Ent deckungsreise durch die schönsten Land schaften Luxemburgs begeben wollen. Die neue Ausgabe führt Sie – Region für Region – auf Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durch das Land. Alle Wege sind detailliert be schrieben und lassen sich über einen QR-Co de auf der Webseite www.geoportail.lu an zeigen. Fantastisch!

Preis: 38 €

Preis für Mitglieder: 34,20 €

Zum Schutz von Reifen und Karosserie

Flowey: Produkte „Made in Luxemburg“

Das perfekte Trio, damit Ihr Fahrzeug die kalte Jahreszeit in vollem Glanz übersteht: Brilliant Tire schützt Ihre Reifen während der Wintereinlagerung.

Wash & Wax reinigt gründlich und schützt Ihre Karosserie vor aggressiven Winterein flüssen (Feuchtigkeit, Salz, Sand).

Quick Shine verleiht neuen Glanz und ver längert die Schutzwirkung von Wachs.

Preis: von 10,68 € bis 14,81 €

Preis für Mitglieder: von 9,75 € bis 13,33 €

Wintercamping?

Warum nicht?

„Einfach losfahren“: Der Reiseratgeber vereint vielseitige Landschaften und kulturell erlebnis reiche Routen in Deutschland, speziell zugeschnit ten auf Wohnmobilreisende. Über einen QR-Code sind weitere Infos abrufbar. „Die schönsten Camping-Ziele zum Überwintern“: Eine Aus wahl an Campingplätzen rund um das Mittelmeer, von Portugal bis Griechenland, in einem reich il lustrierten und dokumentierten Buch.

Preis: von 22 € bis 25 €

Preis für Mitglieder: von 19,80 € bis 22,50 €

Für klare Panoramasicht

Das Must-have für den Winter: Scheibenreinigungs flüssigkeit für den perfekten Durchblick. Winter tauglich (Frostschutz bis -30 °C)!

Preis: 8,51 €

Preis für Mitglieder: 7,44 €

Gut vorbereitet in die Elektromobilität go-eCharger HOMEfix: Heimladestation für Elektrofahrzeuge, Sieger im Test mit 11 vergleichbaren Produkten (siehe unsere „Autotouring“-Ausgabe vom April), EXKLUSIV ERHÄLTLICH ÜBER DEN ACL.

Ladestation go-eCharger : Preis: 659 €

Preis für Mitglieder: 619 €

Kabel:

Preis: von 179 € bis 294 €

Preis für Mitglieder: von 160,75 € bis 265,50 €

Entdecken Sie alle Produkte, Reiseführer und das gesamte Zubehör:

Kabelhalter:

Preis: 35,90 €

Preis für Mitglieder: 32,30 €

im ACL-Shop, 54, route de Longwy, Bartringen im ACL-Shop, 34, route d’Ettelbruck, Ingeldorf auf Letzshop.lu

NeuheitenSHOP
78
Der Herbst mit seinen unnachahmlichen Farben ist da. Wir vom ACL sind der Meinung, dass Sie die Nachsaison für einen sanften Übergang in die kühlere Jahreszeit und zu winterlichen Aktivitäten nutzen sollten.
(in 3 Längen erhältlich: 2,5 m/ 5,0 m/7,5 m)
CUPRA FORMENTOR UNCONVENTIONALLY UNIQUE. CUPRAOFFICIAL.LU GARAGE CLAREN & CIE 2, rue André Losch L-7759 ROOST | Tél. : +352 80 93 34 GARAGE M. LOSCH BERELDANGE 6, cité Grand-Duc Jean L-7233 BERELDANGE | Tél. : +352 26 33 55-1 GARAGE MARC WINANDY S.À R.L. 326, route de Mondorf L-3260 BETTEMBOURG | Tél. : +352 51 83 83 CUPRA Formentor WLTP : Consommation moyenne : 10.3 - 1.2 l/100km. Émissions CO 2 : 233 - 26 g/km | Valeurs déterminées suivant la méthode de mesure légalement obligatoire. Vous trouverez de plus amples informations sur www.cupraofficial.lu ou auprès de votre CUPRA Master. | Photo non contractuelle. Sous réserve de modifications ou d’erreurs.

Envie de passer au vert ? Nous vous accompagnons.

La Banque qui appartient à ses membres Voiture électrique ou panneaux solaires, parlez-nous de vos projets. Visitez raiffeisen.lu pour en savoir plus. BANQUE RAIFFEISEN, société coopérative
Profitez de taux avantageux avec le prêt personnel R-Eco.