Page 1

AUTO TOURING Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg

2

Nr.

APR 2019

ACL CLASSIC TOUR Nostalgiefahrt

S. 6 WWW.ACL.LU

AKTUELL

Das Starterkit heißt jetzt

ACL NEW DRIVER

S. 13

MOBILITÄT

S. 30

BEWUSST

in die Motorradsaison starten

1

EXPERTISE

ACL BIKE ASSISTANCE Bleiben Sie Mobil

S. 38


Showroom : 5 Rue de Limpach, 3239 Mondercange, Tél. : 26 57 94 1, www.tremalux.lu


EDITORIAL

Lucien FRANCK

EIN HERZ FÜR HISTORISCHE SCHÖNHEITEN Liebe Leserinnen und Leser!

Lucien FRANCK Vizepräsident des ACL

Die warme Jahreszeit steht vor der Tür, lässt die Sonne scheinen und die Menschen lächeln – und lockt Oldtimer und historische Motorräder wieder auf die Straße. Immer mehr Menschen entdecken ihre Leidenschaft für Fahrzeuge aus alten Zeiten. Diese Fahrzeuge sind ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes und Zeitzeugen der Technik-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte unserer Zivilisation. In Luxemburg sind schätzungsweise 8000 historische Fahrzeuge angemeldet, die in ihrem Originalzustand erhalten und gut in Schuss sind. Obendrein gibt es sehr viele Fahrzeuge, die noch nicht fertig restauriert sind oder in irgendeiner Scheune darauf warten, entdeckt zu werden. Der ACL unterstützt die Oldtimer-Fans, die sich für den Erhalt dieses kostbaren Erbes engagieren, und hat daher einen Ausschuss „Historische Fahrzeuge“ ins Leben gerufen, der sich speziell den fahrbaren Untersätzen aus alten Zeiten widmet. Der Ausschuss vertritt die Interessen der Oldtimerfreunde auf allen Ebenen und erarbeitet derzeit ein ACL-Angebot, um sie in ihrem Tun bestmöglich zu unterstützen. Wir wollen diese Leidenschaft mit der Allgemeinheit in Luxemburg teilen und dazu beitragen, dass sie von Generation zu Generation weitergegeben und für alle Interessierten leichter zugänglich wird. Ein Highlight in unserem Veranstaltungskalender ist die traditionelle ACL Classic Tour, für die Sie sich ab sofort anmelden können. Die Oldtimertour ist für die Teilnehmenden eine gute Gelegenheit zum freundschaftlichen Austausch mit Gleichgesinnten. In diesem Jahr können Sie sich gleich

auf zwei solche Gelegenheiten freuen, denn im September feiert der ACL das Jubiläum zweier legendärer Rennen, die 1939 und 1949 in Luxemburg stattfanden. Wir werden Sie in den nächsten Wochen noch ausführlicher darüber informieren. Mit seiner Kompetenz und seinem Knowhow ist der ACL der ideale Ansprechpartner für alle, die sich für alte Fahrzeuge interessieren. Der ACL baut seine Expertise fortlaufend weiter aus, entwickelt maßgeschneiderte Produkte und ist für Oldtimer-Fans damit ein unverzichtbarer Partner. Für ACL-Mitglieder, die stolze Besitzer eines historischen Fahrzeugs sind, bieten wir eine breite Auswahl an Serviceangeboten – von der Pannenhilfe über die Diagnose und technische Kontrollen bis hin zu Reiseangeboten und Special Events sowie Schulungen, bei denen sie erfahren, wie sie ihr Fahrzeug nach allen Regeln der Kunst verwöhnen können. 2019 werden wir weiter an unserem Angebot feilen, um möglichst vielen Menschen die alten Kostbarkeiten nahezubringen, und unsere Leidenschaft weiterhin mit Ihnen zu teilen. Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungstipps finden Sie in den verschiedenen Ausgaben von „Autotouring“. Wenn Sie mehr wissen wollen und alle News lesen möchten, besuchen Sie unsere Website www.acl.lu und abonnieren Sie den ACL-Newsletter. Ich wünsche Ihnen allen gute Fahrt. LUCIEN FRANCK Vizepräsident des ACL Vorsitzender des Ausschusses „Historische Fahrzeuge“

Autotouring Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg. Asbl, gegründet 1932 Sitz: 54 route de Longwy, L-8007 Bertrange Tel.: + 352 45 00 45 - 1, Fax: + 352 45 04 55 Verlagsverantwortliche : Nicole Jaaques Mitwirkende an dieser Ausgabe : rédaction ACL : Samantha Barbier, Antonio Da Palma, Lucien Franck, Dina Freitas, Cédric Haas, Nicole Jaaques, Frank Maas, Andy Mathekowitsch, Marta Vasquez Rodriguez, Felix Thill. Redaktionelle Beiträge : Patrick Calzi, Ed Goedert, Jean-Claude Sünnen, Liliane Turmes & Romain Batya, Jean-Luc Vanquin. Werbung : Binsfeld Media Services Gestaltung : LOLA Strategy and Design Druck : Print Solutions Vertrieb : P&T Luxembourg Gesamtauflage : 141.000 Exemplare. Jede Vervielfältigung oder Übersetzung in Teilen oder in der Gesamtheit muss vom Automobil-Club Luxemburg ausdrücklich genehmigt werden. Im Rahmen des Beitritts als Club-Mitglied, der Beitrittsverwaltung, der angebotenen Dienstleistungen sowie für die Rechnungsstellung, die Buchführung, das Streitmanagement, die Ausarbeitung von Marktstudien, die Qualitätskontrolle der Leistungen, die Bereitstellung kommerzieller Informationen und die Einhaltung der auf den ACL bei der Ausführung seiner Geschäftstätigkeit Anwendung findenden Gesetze und Vorschriften werden bestimmte personenbezogene Daten der ACL-Mitglieder durch den ACL erhoben und verarbeitet. Sofern notwendig, können diese Daten den ACL-Partnern sowie öffentlichen Verwaltungen und 2018 Diensten für die vorgenannten Zwecke mitgeteilt werden. Jedes Mitglied hat Zugriff auf seine personenbezogenen Daten und darf diese berichtigen.

3


INHALT April 2019

Tourismus

Aktuell

Expertise

HIGHLIGHT ACL Classic Tour 2019. . . . . . . . . S. 6

FRANK’S CORNER

KURZ UND KNAPP . . . . . . . . . . S. 8

Sprachassistent: Künstliche Intelligenz im Automobil . . . . . . . S. 31

DER CLUB ACL mit Innovationen und erweitertem Leistungsangebot . . . S. 12

TESTS Sommerreifentest. . . . . . . . . . . . S. 32

MITGLIEDER Das Starterkit heißt jetzt ACL New Driver . . . . . . . . . . . . . S. 13

„Littering. . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 34

Vorteile für ACL-Mitglieder. . . . . . S. 14 ACL-Leistungen für einen unbeschwerten Alltag. . . . . . . . . S. 16

INFRASTRUKTUR Kampf den Schlaglöchern. . . . . . . S. 17

CODE DE LA ROUTE PANNENHILFE Neues Fahrzeug für neues Service-Angebot. . . . . . . . . . . . . S. 37 DIE ACL-DIENSTE ACL Bike Assistance. . . . . . . . . . S. 38 Clubmobil zieht um. . . . . . . . . . .. S. 39

AUF ENTDECKUNG Gastronomischer Exkurs in die Champagne. . . . . . . . . . . . S. 40 KURZTRIPP Grand Tour of Switzerland. . . . . . S. 44 REISEN UND TIPPS ACL-Reisen . . . . . . . . . . . . . . . . S. 46 KULTUR 500 Jahre Renaissance. . . . . . . . S. 54 VAKANZ DOHEEM Flughafen Luxemburg/ Lux-Airport. . . . . . . . . . . . . . . . . S. 55 ABENTEUER. . . . . . . . . . . . . . . S. 56

Auto Passion

Mobilität

OLDTIMER Ihr Oldie liegt uns am Herzen.... . S. 57

AUTOMOBILE Die FIA - Eine starke Stimme der Mobilität bei den europäischen Institutionen . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 18 Neuheiten getestet. . . . . . . . . . . . S. 20

MOTORSPORT Autocross-Talent Kevin Peters: Schicksalsjahr mit Happy-End. . . S. 58 ACL Sport unterstützt das Motorsport Rettungsteam Lëtzebuerg. . . . . . . . . . . . . . . . . S. 60

MOTORRAD Motorradtour: Sardinien per Motorrad. . . . . . . . . S. 28 Bewusst in die Motorradsaison starten. . . . . . . . . S. 30

Shop NEUHEITEN . . . . . . . . . . . . . . . S. 62

5


AKTUELL Highlight

ACL Classic Tour 2019

NOSTALGIEFAHRT Bei der 19. ACL Classic Tour am 30. Mai 2019 brechen über einhundert Oldtimer zu einer Fahrt durch die schönsten Landstriche Luxemburgs und der belgischen Ardennen auf – sehr zur Freude aller Oldtimer- und Youngtimer-Fans.

© Fotos : Paolo Flora et Olivier Dessy

Impressionen von der Classic Tour 2018.

6


AKTUELL Highlight

Ein Team des ACL begleitet die Teilnehmenden den ganzen Tag über in einem Peugeot 504 Break, Baujahr 1980 und sorgt dafür, dass die mitunter etwas launischen Autos einwandfrei funktionieren und wohlbehalten ans Ziel kommen. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.acl.lu oder per E-Mail an den ACL zu Händen von Herrn Shannon Huss (shuss@acl.lu).

N.J.

A

uch in diesem Jahr lädt der Automobil-Club Luxemburg an Christi Himmelfahrt – Donnerstag, 30. Mai 2019 – zu seiner Classic Tour durch die schönsten Gegenden des Großherzogtums. Zur Anmeldung müssen alle Fahrzeuge vor dem 1.1. 1991 zugelassen sein.

Am 30. Mai 2019 können Oldtimer-Fans und Neugierige an der ACL-Geschäftsstelle in Bertrange ab 7.30 Uhr die edlen Sammlerstücke bewundern und den Start verfolgen. Am Abend versammeln sich alle Oldtimer noch einmal am Alvisse Park Hotel im Dommeldange.

1 Tag, 265 Kilometer, 120 Autos

In diesem Jahr gibt es einen Abstecher durch die belgische Provinz Luxemburg, wo auch die Mittagspause stattfindet. An einem geschichtsträchtigen Ort, der jeden modernen Komfort bietet, können die Oldtimer und ihre Besitzer sich ein bisschen ausruhen.

Treffpunkt ist beim Automobil-Club in Bertrange. Ab 7.30 Uhr können die teilnehmenden Autos sich dort versammeln. Nach einem kleinen Frühstück und einer kurzen Vorbesprechung brechen die Oldtimer um 9.00 Uhr zur ersten Etappe auf. Auf die Teilnehmenden warten 135 Kilometer auf bequem befahrbarer Strecke. Die zweite Etappe führt auf rund 130 Kilometern von den belgischen Ardennen wieder nach Luxemburg. Am späten Nachmittag trifft man sich im Alvisse Park Hotel in Dommeldange. Bei einem abschließenden Abendessen können die Oldtimer-Fans sich über die besondere Pflege und Instandhaltung ihrer Sammlerstücke austauschen.

7


AKTUELL

Kurz und knapp

Nachruf

Bernard Gross

© DR

Mit tiefem Bedauern teilt der ACL mit, dass sein früherer Direktor Bernard Gross am 2. Januar 2019 im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Er stand von 1969 bis 1995 an der Spitze des Automobil-Club Luxemburg und hatte in Zeiten großer Veränderungen im Autoverkehr und in der Verkehrssicherheit großen Anteil am Ausbau des Service- und Leistungsangebots des ACL.

Infobesuch beim ACL

Blick hinter die Kulissen des ACL Der ACL empfängt regelmäßig Vereine, lässt sie hinter die Kulissen blicken und informiert über die Arbeit des Clubs. Bei so einem Besuch können langjährige und neue Mitglieder in entspannter Atmosphäre alles fragen, was sie schon immer wissen wollten. In den vergangenen Monaten hatte der ACL neben der CCBRALUX (Brasilianische Handelskammer in Luxemburg) den Club Senior von Luxemburg-Stadt und den Senior Club Jousefshaus zu Gast.

Wir werden den allseits geschätzten Bernard Gross und seine Verdienste in dankbarer Erinnerung behalten.

Straßenverkehrsordnung Regelmäßig prüft die Polizei im Rahmen von Kontrollen die Fahrzeugpapiere von Autofahrern. Bei jeder Kontrolle werden etliche Fahrer mit Bußgeldern belegt. Darum listen wir hier noch einmal auf, welche Papiere Sie jederzeit im Fahrzeug dabei haben müssen, um sie bei einer Kontrolle vorzeigen zu können: - gültiger Führerschein für die Fahrzeugklasse, mit der Sie unterwegs sind - als Fahranfänger in der Probezeit das „Carnet de stage“, in dem alle Verkehrsverstöße des Fahranfängers eingetragen werden - Versicherungsnachweis (Grüne Karte) - Zulassungsnachweis des Fahrzeugs (Graue Karte)

- Steuervignette - Nachweis über die technische Kontrolle (nach Durchführung der ersten technischen Kontrolle) - bei Fahrzeugen, die nach dem 1. Februar 2016 angemeldet wurden: Original oder beglaubigte Kopie der Europäischen Konformitätsbescheinigung. Die Dokumente müssen natürlich in einem gepflegten Zustand sein. Vor allem sollten Sie regelmäßig prüfen, ob und wie lange Ihre Fahrzeugpapiere noch gültig sind. Ein Erinnerungsschreiben, das Sie zur Verlängerung oder Erneuerung eines dieser Dokumente mahnt, kommt schnell mal unter die Räder. Daher sollten Sie die Gültigkeitsdaten im Blick haben.

© DR

Fahrzeugpapiere nicht vergessen

Sicherheit im Straßenverkehr

Ein Rap, der aufrüttelt Zwei junge Erwachsene, Julie Thoma und Xavier van Damme, warnen vor Alkohol am Steuer und den Folgen und wählen dafür ihre eigene Sprache – die Musik! Schauen Sie sich hier ihr bewegendes Video an:

ACL-Mitgliedschaft

Ehrung für treues Mitglied Für den Automobil-Club ist es mittlerweile zur Tradition geworden, langjährige Mitglieder zu ehren: Herr François Decker, der dem Club seit nunmehr 55 Jahren angehört, feierte im vergangenen Herbst seinen 100. Geburtstag - ein idealer Anlass für den ACL, den Jubilar in seinem Wohnhaus in Niederfeulen zu besuchen, wo er seit den Sechzigerjahren mit seiner Ehefrau lebt. Der pensionierte Lehrer und Verfasser mehrerer Bücher, darunter vor allem „Die Wehrpflicht im Département des Forêts“, besitzt zwar keinen Führerschein mehr,

8

denkt aber mit liebevoller Nostalgie an sein erstes Auto zurück, einen Citroën, der mit Handkurbel angelassen werden musste. Seine Mitgliedschaft im Automobil-Club hat es ihm nach eigener Aussage stets ermöglicht, seine Fahrten mit dem beruhigenden Gefühl anzutreten, im Pannenfall auf schnelle Hilfe zählen zu können. - Dem sympathischen Hundertjährigen wünscht der ACL noch viele weitere beschauliche Lebensjahre!


LE CROSSOVER HYBRIDE

NOUVELLE LEXUS UX 250h AN URBAN LOVE STORY La nouvelle Lexus UX 250h est conçue pour le style de vie urbain d’aujourd’hui. Son centre de gravité abaissé permet à ce crossover hybride compact d’offrir une grande maniabilité et un plaisir de conduite inédit. Il séduit instantanément par son caractère audacieux, son design affirmé et ses surfaces élégantes. L’habitacle n’est pas en reste avec son équipement complet et sa finition sublime signée par les artisans Takumi. En outre, la Lexus UX est la seule de son segment à être équipée d’un système hybride autorechargeable. Le résultat : une émission de CO2 à partir de seulement 94 g/km. Découvrez-la sur lexus.lu ou démarrez votre love story personnelle en faisant un essai chez votre concessionnaire Lexus.

LEXUS LUXEMBOURG – GGL Rue des Mérovingiens 6 (ZAI Bourmicht), L - 8070 Bertrange lexus@ggl.lu www.lexus.lu +352 45 57 15-333

4,1- 4,5 L/100 KM

94 -103 G/KM

‘SELON LES NORMES NEDC CORRELATED’ (BASÉES SUR LE WLTP)

Modèle illustré avec options.

Donnons priorité à la sécurité.


AKTUELL

Kurz und knapp

Kindersitzbasar beim ACL

Eine günstige Gelegenheit

Senior Drivers Day 2019

Sicheres Fahren muss keine Altersfrage sein

Die Veranstaltung ist ausschließlich für Mitglieder des ACL bestimmt. Informationen und Adresse: ACL, 54 route de Longwy, L-8080 Bertrange, Telefon: +352 45 00 45-1, acl@acl.lu.

USA

© Darrel Dough

Freier Eintritt in die Nationalparks 2019 Touristen, die 2019 eine Reise in die USA planen, flexibel sind und Naturschönheiten wie den Grand Canyon, Yellowstone, Yosemite oder den Everglades Nationalpark sehen wollen, können Geld sparen. An vier Tagen des Jahres haben die Besucher freien Eintritt in alle gebührenpflichtigen Nationalparks. Das teilte der National Park Service auf seiner Homepage mit. Die Tage sind: - 20. April (First day of National Park Week) - 25. August (National Park Service Birthday) - 28. September (National Public Lands Day) - 11. November (Veterans Day). Gebühren für Camping und Touren werden allerdings auch an den Tagen mit freiem Eintritt fällig. In den USA gibt es mehr als 400 Nationalparks, davon erheben rund 300 keine Eintritts­gebühren.

10

Am Senior Drivers Day, den 2015 das Ministerium für Familie und Integration ins Leben rief, dreht sich alles um Senioren (60+) und die Sicherheit im Straßenverkehr. Bei interaktiven Workshops können ältere Fahrer sich informieren und sich mit der Qualität und Sicherheit ihrer Mobilität auseinandersetzen: umweltbewusstes Fahrverhalten, Reifen, Unfallprotokoll, Fahrsicherheitstraining auf einem Parcours und vieles mehr. Der ACL wird erstmals mit einem Workshop vertreten sein, der den Teilnehmenden hilft, sich optimal auf längere Autofahrten vorzubereiten und unbeschwert unterwegs zu sein. Der Senior Drivers Day findet am Mittwoch, dem 19. Juni im Fahrsicherheitszentrum in Colmar-Berg statt. Anmelden können Sie sich beim RBS – Center fir Altersfroen unter 36 04 78-35/28. Warten Sie nicht zu lange – die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wann? 19.06.2019 von 8.30 bis 17.30 Uhr Preis: 25 € (inklusive Kaffee/ Croissant und Mittagessen) Wo? Fahrsicherheitszentrum Colmar-Berg Sprache: Luxemburgisch/ Französisch Anmeldung: Telefonisch unter 36 04 78 – 35/28

© Paolo Flora et Olivier Dessy

© ADAC

Wenn Sie ACL-Mitglied sind und ein Rückhaltesystem verkaufen möchten, geben Sie es einfach zwischen dem 3. und dem 14. Juni 2019 (für den Basar im November dann zwischen dem 4. und dem 15. November 2019) in Bertrange oder Diekirch ab (CNVH, 20-22 rue de Stavelot). Die Mitarbeiter des ACL kontrollieren gern den Allgemeinzustand des Sitzes und klären Sie über die geltenden Vorschriften und Sicherheitsnormen auf. An den Verkaufstagen kann nur in bar bezahlt werden, da der ACL nur die Rolle des Vermittlers zwischen Verkäufern und Käufern übernimmt.

© DR

Die Termine für den Verkauf gebrauchter Kindersitze beim ACL in Bertrange stehen fest: Samstag, 22. Juni und 23. November 2019, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr. Zweimal im Jahr veranstaltet der ACL seinen traditionellen Kindersitzbasar: Babyschalen, Kindersitze für jede Altersstufe und alle Größen. Mehrere hundert Second-Hand-Sitze in allen Kategorien stehen zur Auswahl.

ACL Classic Tour am 30. Mai 2019

Nostalgie-Fahrt Lesen Sie den Bericht auf den Seiten 6 und 7.


WE ARE ALL MADE OF WILD.

JEEP® COMPASS. BORN TO BE WILD. À PARTIR DE 20.210 € (1)

SOUS CONDITIONS.

PROFITEZ DES JEEP® EXPLORER DAYS JUSQU’AU 30 AVRIL ET VENEZ TESTER VOTRE SUV PRÉFÉRÉ. La Jeep® Compass concentre tout l’ADN Jeep® dans un authentique SUV compact de caractère, conçu pour toute la famille. Découvrez comment ses systèmes de sécurité, ses nombreuses technologies innovantes et son confort inégalable répondront à toutes vos exigences, même les plus imprévisibles.

(L/100 KM) : 5,1- 8,3 NEDC 2.0

(G/KM) : 129 -190 NEDC 2.0

(1) Prix catalogue recommandé TVAc d’une Jeep® Compass Sport 1.4 MultiAir 140ch 4x2 sans options à 25.044 € et déduction faite de la remise Jeep® de 1.450 € et de la prime de recyclage de 3.384 € (2). (2) Prime de recyclage valable pour l’achat d’une Jeep® Compass Sport du 01/04/2019 au 30/04/2019. Elle est valable pour le recyclage de votre véhicule et est réservée aux clients particuliers. Cette prime sera déduite du prix d’achat de votre nouveau véhicule et n’est pas convertible en espèces. Le nom de l’acheteur du nouveau véhicule doit correspondre au nom du dernier propriétaire (nom repris sur le certificat d’immatriculation) du véhicule repris. Le véhicule repris doit avoir au moins 7 ans d’ancienneté et être immatriculé depuis au moins 6 mois au nom de l’acheteur au moment de la signature du contrat d’achat. Toutes nos offres sont TVAC, réservées aux clients particuliers et valables dans le réseau participant du 01/04/2019 au 30/04/2019. Retrouvez le réseau participant sur www.jeep.lu. E.R. : Yann Chabert. Annonceur FCA Belgium S.A., Rue Jules Cockx 12 a - 1160 Bruxelles. RPM : Bruxelles. BCE 0400.354.731. IBAN FCAB : BE86 4829 0250 6150. Informations environnementales [règlement grand-ducal 17/03/2003] : www.jeep.lu. Photo à titre illustratif et non-contractuelle. Le véhicule présenté ne correspond pas aux versions et prix décrits. Jeep® est une marque déposée du FCA US LLC.


AKTUELL Der Club

Interview mit ACL-Direktor Jean-Claude Juchem

ACL MIT INNOVATIONEN UND ERWEITERTEM LEISTUNGSANGEBOT Autotouring sprach mit ACL-Direktor Jean-Claude Juchem über die neuen Leistungen.

Welche Pannenhilfe­ leistungen bietet der ACL für Elektroautos?

Der ACL-Pannendienst hat seine Flotte um zwei Fahrzeuge erweitert, die mit einer mobilen Ladestation ausgerüstet sind. Damit können Elektroautos innerhalb von 20 Minuten so weit aufgeladen werden, dass sie wieder fahrtüchtig sind. Der Service ist für Mitglieder kostenlos und steht auch an Wochenenden zur Verfügung.

© ACL

Auch für Fahrräder und Elektrofahrräder gibt es ein neues Serviceangebot. Worum geht es da genau?

Welche Mobilitätsservices bietet der ACL Mitgliedern, die international unterwegs sind?

Die Mitglieder können die Hilfe des ACL auch auf Reisen nach Asien, Ozeanien, Afrika, Amerika oder auch in die Golfstaaten in Anspruch nehmen, und zwar rund um die Uhr. Außerdem stellt der ACL internationale Führerscheine aus – also im Prinzip eine englische, spanische, portugiesische, russische und nötigenfalls auch eine japanische Übersetzung des Führerscheins. Und über den Clubmobil-Service können Mitglieder Autos vor Ort sehr günstig anmieten und sich ungute Überraschungen und umständliche Formalitäten ersparen! Der ACL sorgt also dafür, dass seine Mitglieder auch international mobil sind. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter 45 00 45-6100 oder auf der Website www.clubmobil.lu.

Die ACL-Mitgliedskarte gilt ohne Zusatzkosten auch für Fahrräder und E-Bikes. Mit der App „eCall mobile“, die man sich (im Apple Store und bei Google Play) kostenlos auf das Smartphone herunterlädt, kann man den eigenen Standort lokalisieren lassen oder Hilfe anfordern, wenn man in einen Unfall verwickelt ist, eine Panne hat, ein Reifen geplatzt ist oder man ärztliche Hilfe braucht – und zwar nicht nur in Luxemburg, sondern auch im Ausland und rund um die Uhr. Zudem bietet der ACL neuerdings eine Diebstahl- und Schadenversicherung für Fahrräder oder E-Bikes an. Nähere Informationen dazu finden sich auf www.acl.lu/bike. Wer noch nicht ACL-Mitglied ist und kein Auto besitzt, kann für 25 € im Jahr die neue Mitgliedschaftsvariante „Bike Assistance“ wählen und die Hilfe des ACL für sein Fahrrad in Anspruch nehmen, den Clubmobil-Service und das Angebot ACL Assistance Home nutzen sowie an den Exklusivreisen für ACL-Mitglieder teilnehmen.

12

Was können Sie uns über ACL Assistance Home sagen?

„ACL Assistance Home“ ist ein Servicepaket für das eigene Zuhause (Haus oder Wohnung). Wenn daheim die Heizung oder die Elektrik streikt, eine Leitung verstopft ist, eine Garagentür nicht mehr auf- oder zugeht oder ein Elektrogerät – zum Beispiel der Kühlschrank – defekt ist, schickt der ACL einen Fachhandwerker ins Haus. Wenn es Probleme mit einem Schlüssel gibt oder ein Bewohner sich ausgesperrt hat, kommt der Schlüsseldienst. 2018 war der ACL im Rahmen von Assistance Home mehr als 2300 Mal im Einsatz. Auch dieser Service, für den der Club ausgewählte und qualifizierte Partner einsetzt, steht rund um die Uhr zur Verfügung – auch an Wochenenden und Feiertagen. Assistance Home erreicht man über die gleiche Rufnummer wie das ACL Assistance Center: 26 000.


AKTUELL Mitglieder

Mitgliedskarte „Europa“ für Führerscheinneulinge

DAS „STARTERKIT“ HEISST JETZT

„ACL NEW DRIVER“

© DR

Wer seine erste Führerscheinprüfung bestanden hat, kann im ersten Kalenderjahr als Fahranfänger die Leistungen und Vorteile der Mitgliedskarte „Europa“ gratis nutzen.

Z

um 1. Dezember 2018 hat der Automobil-Club sein „Starterkit“ erweitert. Schon vorher galt: Wer seinen ersten Führerschein erhalten hat, kann als ACL-Neumitglied bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem der Führerschein ausgestellt wurde, die Leistungen und Vorteile der Mitgliedskarte „Luxemburg“ kostenlos nutzen.

Wer kann das Angebot „ACL New Driver“ nutzen?

Dem ACL liegt die Mobilität der Autofahrer am Herzen. Deshalb hat der Automobil-Club entschieden, dass Führerscheinneulinge als Anerkennung für die bestandene Prüfung die Pannenhilfeleistungen europaweit in Anspruch nehmen können. Der ACL ist also schon in den ersten Monaten am Steuer für die Fahrer da und sorgt dafür, dass sie immer sicher ans Ziel kommen.

Der ACL bietet Ihnen die Mitgliedskarte bis zum Ende des Kalenderjahres kostenlos an.

Jeder, der im laufenden Jahr seinen ersten Führerschein erhalten hat und als Neumitglied dem ACL beitritt. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Wie lange gilt die Mitgliedskarte „ACL New Driver“?

Welche ACL-Leistungen beinhaltet die Mitgliedskarte „ACL New Driver“?

In dem Gratis-Jahr können Sie alle Leistungen und Vorteile der Mitgliedskarte „Europa“ in Anspruch nehmen. Nähere Informationen zu den Produkten, Leistungen und Vorteilen des ACL finden Sie auf www.acl.lu.

13

Wie melde ich mich für das Angebot „ACL New Driver“ an?

Nichts leichter als das: Sie gehen auf www.acl.lu/newdriver und füllen das dort angezeigte Formular aus – oder Sie rufen uns an unter 450045-1, und wir schicken Ihnen das Anmeldeformular zu. Mit dem Angebot „ACL New Driver“ können frischgebackene Autofahrer ihre neu gewonnene Freiheit und Unabhängigkeit rundum genießen. Der ACL steht Ihnen im ersten Jahr als Führerscheininhaber mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie ein Problem haben, Hilfe brauchen oder Fragen zur Sicherheit im Straßenverkehr und zur Mobilität haben. Wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an unter 450045-1 oder schicken Sie uns eine E-Mail an acl@acl.lu.


AKTUELL Mitglieder

Vorteile für ACL-Mitglieder

NEUE PARTNER UND AUSFLUGSIDEEN Sparen Sie mit Ihrer ACL-Mitgliedskarte bares Geld: Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen und Vergünstigungen bei Produkten und Leistungen des ACL und seiner Partner. Damit haben Sie Ihren Beitrag schnell wieder hereingeholt! Entdecken Sie unsere neuen Partner: Fahrschule Yann, Victor S.À R.L. und L'Auberge Cavalière du Pont des Bannes.

Fahrschule Yann

Die Fahrschule Yann in Capellen vermittelt Fahranfängern alles, was sie wissen und können müssen. Dabei werden sie vor allem für die Risiken und Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert und mit allen wichtigen Vorschriften und Verhaltensregeln vertraut gemacht.

Ihr Mitgliedervorteil Für Inhaber einer persönlichen ACL-Mitgliedskarte entfällt die Anmeldegebühr von 40 €.

Victor S.À R.L.

Victor ist ein Geschenke-Shop in Luxemburg. Wer jemandem mit einem originellen Präsent eine Freude machen will, findet hier genau das Richtige. Bei Victor gibt es Rennfahrerkleidung ebenso wie Designer-Feuerlöscher fürs Auto und hübsche Spiel- und Rutschautos im Oldtimer-Look für Kinder. Victor teilt Ihre Leidenschaft für Autos und freut sich auf Ihren Besuch.

Ihr Mitgliedervorteil ACL-Mitglieder erhalten gegen Vorlage ihrer Mitgliedskarte 15 % Rabatt (bitte beachten Sie: Rabatte nicht kombinierbar, Bücher sind vom Rabatt ausgenommen).

Unsere Angebote sind unverbindlich und gelten nur solange der Vorrat reicht. Änderungen vorbehalten.

14

L’Auberge Cavalière du Pont des Bannes

Entdecken Sie die Camargue und nehmen Sie sich eine Auszeit in unserem 4 Hektar großen Resort mitten im Naturpark Camargue in der Provence. Genießen Sie die idyllische Natur zwischen Himmel und Erde und beobachten Sie Vögel direkt vor Ihrer Haustür. Sie wohnen mit Partner, Freunden oder Familie in einer echten Parkwächterhütte, sehen die Sonne hinter dem Moor untergehen und können sich an weißen Sandstränden erholen. Die Auberge Cavalière ist eine Traumoase in geschützter, naturbelassener Umgebung und lässt den Alltag in weite Ferne rücken... Ihr Mitgliedervorteil ACL-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf den tagesaktuellen Übernachtungspreis des Hotels (ausgenommen Feiertage, „Hot Deal Rate“, Pauschalangebote, Messen und Veranstaltungen).


AKTUELL Mitglieder

Die warme Jahreszeit steht wieder vor der Tür und lädt zu erlebnisreichen Ausflügen mit Familie oder Freunden ein. Entdecken Sie die Partner in der Kategorie „Freizeit und Wellness“ unseres Vorteilsprogramms für ACL-Mitglieder.

n Sie Entdecke s er unsere alle Partn r fü s m m ra g Vorteilspro r te lieder un AC L-Mitg e.lu/mitgli cl .a www e il e dervort

Mondorf Domaine Thermal

Outperform Luxembourg Live Escape Rooms Ihr Mitgliedervorteil

Ihr Mitgliedervorteil Wenn Sie den Kauf beim ACL tätigen, erhalten Sie exklusive Sonderpreise für Eintritt, die ACL WellnessBox und die ACL WellnessCard.

Domaine des Grottes de Han

Festicket Ihr Mitgliedervorteil Sie erhalten 5 % Rabatt auf Ihr Pac­kage: Ticket + Unterkunft. Geben Sie hierfür den Gutscheincode „acl5“ ein.

10 % Rabatt auf den Eintrittspreis.

Ihr Mitgliedervorteil

Swarovski Kristallwelten

Exklusiver Rabatt auf das „PassHan“-Ticket.

Ihr Mitgliedervorteil 15 % Rabatt auf den Eintrittspreis.

Lëlljer Gaart – Park Sënnesräich

Zoo d’Amnéville

Ihr Mitgliedervorteil

Ihr Mitgliedervorteil Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten beim ACL zum exklusiven Sonderpreis.

Inhaber einer ACL-Mitgliedskarte zahlen nur den Gruppentarif.

STA Travel Ihr Mitgliedervorteil 3 % Rabatt auf Abenteuerreisen und ein Internationaler Studentenausweis (ISIC) pro Jahr gratis! (Gilt nur für ACL-Mitglieder unter 26 Jahren).

Europa-Park

CEWE Photoservice Ihr Mitgliedervorteil

Ihr Mitgliedervorteil

Bei einer Online-Bestellung auf www. cewe.lu erhalten Sie 15 % Rabatt, wenn Sie den Gutscheincode „ACL15“ eingeben.

Sparen Sie sich das Schlangestehen: Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten direkt beim ACL in Bertrange.

15


AKTUELL Mitglieder

ACL-Leistungen

FÜR EINEN UNBESCHWERTEN ALLTAG Pannenhilfe, Abschleppdienst, Hilfeleistungen, Versicherungsschutz… Wenn Sie Hilfe brauchen, ist der ACL mit seinem Rundum-Service für Sie da. Der Automobil-Club kümmert sich um alle Aspekte der Mobilität – mit einem Leistungs- und Serviceangebot, das weit über den Pannendienst hinausgeht. Zwei unserer besonderen Serviceangebote stellen wir Ihnen hier vor.

© Shutterstock

sistance Center schicken Ihnen einen qualifizierten Handwerker, der Ihr Problem so schnell wie möglich behebt. Der Service ist an allen Tagen rund um die Uhr verfügbar. Die Zusatzoption „ACL Assistance Home“ kostet Sie 30 € im Jahr. Mit der Zusatzoption können Sie sich die Arbeitskosten anteilig erstatten lassen.

ACL Assistance Home − Extra-Schutz für Ihr Zuhause

Technische Defekte im Haushalt passieren meistens dann, wenn man sie am wenig­ sten gebrauchen kann – kurz vor dem Aufbruch zur Arbeit, mitten in der Nacht oder am Wochenende. Auch in solchen misslichen Situationen steht der ACL Ihnen zur Seite. Als ACL-Mitglied wählen Sie einfach nur 26 000, und die Mitarbeiter unseres As-

Wie buche ich die Zusatzoption „ACL Assistance Home“?

Wenn bei Ihnen zu Hause ein technischer Defekt oder ein ähnliches Problem auftritt, genügt ein Anruf bei der „ACL Assistance Home“-Hotline. Wir schicken Ihnen so schnell wie möglich einen Schlüsseldienst, Elektriker, Heizungsmonteur, Installateur oder Klempner, der das Problem behebt. Nachdem der Handwerker Ihnen den Einsatz in Rechnung gestellt hat, schicken Sie uns als Mitglied mit der Zusatzoption „ACL Assistance Home“ einfach die bezahlte Rechnung, und wir erstatten einen

Teil der Arbeitskosten. Die Zusatzoption „ACL Assistance Home“ ist ausschließlich ACL-Mitgliedern vorbehalten. Wenn Sie die Zusatzoption vor dem 1. Juli buchen, zahlen Sie für das betreffende Jahr einen Jahresbeitrag von 30 €. Nach dem 1. Juli, zahlen Sie nur den halben Jahresbeitrag. Arbeitskosten werden bis zu einer Obergrenze von 500 € pro Jahr und maximal 2 Einsätzen erstattet (250 € pro Einsatz, wenn ein Schlüsseldienst tätig werden muss). Ausgenommen sind Ersatzteile und Reparaturmaterialien. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schicken Sie uns eine E-Mail an acl@acl.lu, rufen Sie uns an unter 45 00 45-1 oder besuchen Sie uns auf unserer Website www.acl.lu/assistancehome

© pexels

SORGLOS UND SICHER REISEN Damit Sie überall auf der Welt mit einem sicheren Gefühl unterwegs sind, bietet der ACL in Kooperation mit Premium-Partnern Auslandskranken-, Gepäck- und Reiserücktrittsversicherungen für seine Mitglieder an. In Kooperation mit der DKV Luxembourg offeriert der ACL umfassende Reisekrankenversicherungen für alle ACL-Mitglieder mit Mitgliedskarte „Luxemburg“ oder „Europa“. Diese Versicherungen decken die mit einer Auslandsreise verbundenen Risiken ab, die nicht unter die gesetzliche Krankenversicherung fallen. Einige Beispiele: medizinische Leistungen, Medikamente und Verbandsmaterial, Kosten für Krankenhausaufenthalt, chirurgische Eingriffe, zahnmedizinische Behandlungen zum Zweck der Schmerzlinderung, pro-

16

visorische Zahnfüllungen und vieles mehr. Zwei Optionen stehen zur Wahl: Touring für das gesamte Jahr oder Voyage für eine Dauer von 7 bis 99 Tagen. Gemeinsam mit dem Reiseversicherer Mapfre bietet der ACL die Jahresversicherung „Go Safe“. Damit sind die Kosten im Fall von Reiserücktritt oder -abbruch ein ganzes Jahr lang für eine unbegrenzte Anzahl von Reisen weltweit abgedeckt. Der Versicherungsschutz kann auf Gepäck und Unfälle mit Verletzungsfolgen ausgeweitet werden. Ergänzende Informationen und Versicherungsabschluss beim Automobil-Club in Bertrange. Tel.: 45 00 45-1, E-Mail: acl@acl.lu


AKTUELL

Infrastruktur

Administration des Ponts et Chaussées

KAMPF DEN SCHLAGLÖCHERN! Für die Straßenbauverwaltung ist der nahende Frühling auch die Zeit, in der die im Winter entstandenen Straßenschäden ausgebessert werden müssen – allen voran die Schlaglöcher.

Preis für die technische Kontrolle

S

chlaglöcher sind Löcher, die sich in der Fahrbahn bilden. Verursacht werden sie durch die Temperaturschwankungen zwischen Frost- und Tauperioden, die Risse entstehen lassen. In diese Risse sickert Wasser ein und gefriert. Wenn das Eis schmilzt, bleibt ein Hohlraum zurück, der durch den darüber hinwegrollenden Verkehr und vor allem durch Lkws größer wird. Wenn der Frühling naht, ist die Straßenbauverwaltung also besonders gefordert. Die Verkehrsteilnehmer müssen sich deshalb auf kleine Baustellen gefasst machen, die aber unvermeidbar und dringend nötig sind, denn Schlaglöcher können zu gefährlichen Situationen führen. Solche „Pflegearbeiten“ an der Straßeninfrastruktur führt die Straßenbauverwaltung übrigens das ganze Jahr über durch. Dabei behebt sie nicht zuletzt

Schäden, die von Verkehrsteilnehmern verursacht wurden. Wenn zum Beispiel ein Autofahrer ein Verkehrsschild, einen Baum oder eine Leitplanke beschädigt, tritt die Straßenbauverwaltung in Aktion und repariert den Schaden so schnell wie möglich. Sofern die Identität des Verursachers bekannt ist, wird die Reparatur ihm oder seiner Versicherung in Rechnung gestellt. Kann nicht ermittelt werden, wer für den Schaden verantwortlich ist, wird bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Haben Sie einen Straßenschaden festgestellt? Bitte informieren Sie die Straßenbauverwaltung per E-Mail an info@pch.etat.lu

Dina FREITAS

17

Will man Autofahrer durch höhere Kosten vom Autofahren abbringen? Zum 1. Februar hat die SNCT ihre Tarife deutlich angehoben. Der ACL hat diese erste Kostensteigerung für Autofahrer im neuen Jahr zur Kenntnis genommen. Sie trifft vor allem diejenigen, deren Fahrzeug jedes Jahr zur technischen Kontrolle muss. Der ACL hat die Regierung aufgefordert, dies bei der Umsetzung ihrer angekündigten Maßnahmen zu berücksichtigen – sei es bei der geplanten Anhebung der Verbrauchsteuern oder der Reisekostenreform. Nach Auffassung des ACL ist in Sachen Mobilität eine Zuckerbrotund-Peitsche-Taktik der falsche Weg, denn sie birgt die Gefahr, dass das Zuckerbrot immer kleiner und die Peitsche immer größer wird, ohne dass die Mobilitätsverhältnisse sich qualitativ verbessern. Wer Autofahrer zum Umsteigen auf andere Verkehrsmittel bewegen will, muss wirksame und flexible Alternativen entwickeln, die für die meisten Bürgerinnen und Bürger erschwinglich und verfügbar sind. Hierzu hat die Regierung das eine oder andere sehr interessante Projekt auf den Weg gebracht. Diese Projekte sollte sie erst einmal in die Tat umsetzen, bevor sie die Peitsche herausholt.


MOBILITÄT Automobile

Europawahlen

DIE FIA –

EINE STARKE STIMME DER MOBILITÄT BEI DEN EUROPÄISCHEN INSTITUTIONEN Der Internationale Automobilverband (FIA) vertritt die Interessen der Automobilclubs und ihrer Mitglieder gegenüber den europäischen Institutionen, die immer häufiger Einfluss auf Mobilitätsfragen nehmen. Es gibt Fahrverbote in den Innenstädten und niemand weiß, worauf man sich in Zukunft einstellen muss. Die Verbraucher müssen auf die neuen Technologien vertrauen können und die Gewissheit haben, dass ihre Rechte jederzeit geschützt werden.

I

n der laufenden Legislaturperiode des Europäischen Parlaments wurden zahlreiche EU-weite und nationale Regelungen verabschiedet, die Auswirkungen auf die Mobilität haben. Als Reaktion auf den Abgasskandal und aus Sorge um die Umwelt wurde eine Vielzahl neuer Vorschriften eingeführt, die für Autofahrer spürbare Folgen haben. Die Technologien für autonomes und vernetztes Fahren nehmen immer konkretere Formen an und entwickeln sich so rasch weiter, dass der Gesetzgeber kaum hinterherkommt. In der nächsten Legislaturperiode kommt es entscheidend darauf an, dass die EU-Parlamentarier in allererster Linie die Interessen der Verbraucher im Blick haben und dafür sorgen, dass die Gesetzgebung mit der technologischen Entwicklung Schritt hält und weitere Innovationen ermöglicht. Um dies zu erreichen, macht die FIA sich in Brüssel für fünf Grundprinzipien stark:

• Berücksichtigung der Nutzerinteressen bei den Entscheidungsprozessen der EU

Die gesamte Mobilitätspolitik der Europäischen Union muss sich vorrangig von den Interessen der Nutzer leiten lassen. Die Verbraucher haben stark unter den Auswirkungen des Abgasskandals zu leiden:

• Mehr Sicherheit im europäischen Straßenverkehr

Ein vorrangiges Ziel muss die Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr sein. Die EU hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Zahl der Verkehrstoten bis 2020 zu halbieren. Dazu müssen Autos und Infrastruktur sicherer gestaltet und die Führerschein-Ausbildung optimiert werden. Je weiter die technologische Entwicklung und die Automatisierung voranschreiten, umso wichtiger ist es, dass die Verbraucher so befähigt werden, dass sie verstehen, wie die neuen Technologien funktionieren und ineinandergreifen.

• Vernetzte Mobilität und Wahlfreiheit der Verbraucher

Eine der zentralen Herausforderungen der Vernetzung dreht sich um die Frage, wie unsere Daten weitergegeben und genutzt werden. Dafür braucht es konkrete gemeinschaftliche Regeln, die den Verbrauchern Wahlfreiheit und einen fairen Wettbewerb garantieren und für Datenschutz und Sicherheit sorgen. Die Verbraucher müssen die Vorteile der digitalen Innovationen für sich nutzen können und sich bei der Wahl ihres Vertragspartners zwischen verschiedenen Anbietern entscheiden können.

18

• Umweltfreundliche und realitätsgerechte Mobilität

Wenn neue Technologien und Konzepte zur Emissionsminderung geprüft werden, müssen deren Auswirkungen auf die Verbraucher dabei in vollem Umfang berücksichtigt werden. Die Entscheidungsträger müssen den Mobilitätsnutzern das nötige Instrumentarium an die Hand geben, damit sie ihren Beitrag zur Verringerung des Schadstoffausstoßes leisten können.

• Innovationen im Bereich der Mobilität

Mobility as a Service – kurz MaaS – hat das Potenzial, unser Fortbewegungsverhalten zu revolutionieren. Auf dem Weg dorthin gibt es allerdings noch viele Hindernisse zu überwinden. Europa muss aufgeschlossener werden, damit die Mobilität auf Knopfdruck Realität wird – ohne Abstriche bei Sicherheit und Verbraucherschutz. Besonders vorherrschend ist das Problem, wie man den Nutzern relevante und innovative Dienstleistungen und Informationen liefern kann. Wie lässt sich der Fahrscheinverkauf organisieren und wie können die Nutzer auf Fahrplaninformationen für öffentliche Verkehrsmittel zugreifen: Auf diese Fragen zum Beispiel muss man eine Antwort finden. Dann rückt die Verwirklichung von „Mobility as a Service“ auf dem Wege effizienter Partnerschaften zwischen Staat und Privatwirtschaft ein gutes Stück näher.

Die Europäische Union hat verschiedene Mobilitätsziele formuliert. Die FIA sieht ihre Aufgabe darin, der EU immer wieder bewusst zu machen, dass sie sich bei ihren Entscheidungen vom Interesse der Nutzer leiten lassen muss.


Mam Vëlo op d’Schaff oder an d’Schoul 12. Editioun 15. Mee – 31. Juli

rosedeclaire.lu

×2

photo: ©Christof Weber

Main prizes sponsored by:

Register online now mvos.lu / #mvos2019 / #mvos365


MOBILITÄT Automobile

Ford Edge

ZWEI NEUE AUSSTATTUNGSLINIEN

UND 28 PS MEHR

SUV sind en vogue. Auch Ford schwimmt auf der Erfolgswelle mit. Nach zweieinhalb Jahren gönnt Ford dem Edge ein Update für mehr Leistung und Komfort.

Beiden gemein sind Allradantrieb und die neue adaptive Acht-Stufen-Automatik. Beide arbeiten extrem unauffällig. Die extrem sanften Gangwechsel bekommt der Fahrer nur mit, wenn er dabei die Nadel des Drehzahlmessers im Auge behält. Der Edge umschmeichelt seine Insassen nicht nur mit Fahrkomfort. Der sehr laufruhige Selbstzünder ist dank der Gegenfrequenzen der Active Noise Control innen so gut wie nicht zu hören. Stattdessen darf man in den beiden neuen Modellen dem Klangerlebnis des serienmäßigen 1000-Watt-Zehn-Kanal-Soundsystems mit zwölf Lautsprechern aus dem Hause Bang & Olufsen lauschen. Beheizbares Lenkrad und kühlbare Vordersitze sind nur einige weitere Annehmlichkeiten im

© Ford

D

ie äußeren Retuschen dürften auf Anhieb nur Kenner n des 4,83 Meter langen Edge auffallen. Schmalere Hauptscheinwerfer, ein etwas breiterer Grill, die tiefer und weiter eingeschnittene Motorhaube sowie die größeren Einfassungen für die Nebelscheinwerfer verleihen dem Ford ein weniger klassisch amerikanisch anmutendes „Gesicht“ und einen spürbar dynamischeren Auftritt. Dazu passen gleich drei weitere Neuerungen. Der 2,0-Liter-Biturbo-Diesel bekommt 13 Prozent mehr Leistung. Die nun 238 PS (175 kW) stellen endlich eine standesgemäße Motorisierung für das immerhin über 2,1 Tonnen schwere SUV dar. Und mit den beiden neuen Ausstattungslinien ST-Line und Vignale werden zum einen Kunden angesprochen, die vor allem den ersten Buchstaben im Wort SUV mögen, und zum anderen Käufer, die in der Fahrzeuggattung in erster Linie einen komfortabel ausgestatteten Reisewagen sehen.

• Allrad auf allen Modellen • Schalldämmung • Komfort, Ausstattung, Stil • 190 PS-Version nur mit Manuellschaltung

Edge. Allerdings versteckt sich die Bedienung für die kraftvolle Lenkradheizung etwas im Menü des Touchscreens. Auch ansonsten bietet das SUV dank amerikanischer Herkunft und 2,85 Metern Radstand jede Menge Platz. Im Fond muss sich auch niemand beengt fühlen. Der Kofferraum schluckt trotz schräger Heckklappe zwischen 602 und 1847 Liter. Bei Umklappen der neigungsverstellbaren Rückenlehnen steigt die Ladefläche nur minimal nach vorne an und misst dann 1,92 Meter in der Länge. Mit dem neuen Modelljahrgang wird auch das Arsenal an Assistenzsystemen noch einmal aufgestockt. Die Palette reicht vom Pre Collision Assist mit Fußgängererkennung über die Multikollisionsbremse bis

20

hin zum Stauassistenten mit Stop-andGo-Funktion. Zwei Dinge scheint sich Ford allerdings für eine spätere Modellpflege aufgehoben zu haben: Ein Headup-Display hat der Edge nicht zu bieten, und auf einen Türkantenschoner muss ebenfalls verzichtet werden. Apropos Verzicht. Wer auf etwas Leistung verzichten kann und ohnehin lieber selbst schaltet, der bekommt den ST-Line auch in der 190 PS (139 kW)-Variante des 2,0-Liter-Motors. Die begnügt sich beim Normverbrauch mit rund einem Liter Kraftstoff weniger. Preislich liegen die beiden neuen Varianten bei 49.073 € (ST-Line, 190 PS) bzw. 56.228 € (Vignale, 238 PS). Doch es geht auch günstiger: Das Basismodell Trend startet bei 43.174 €, darüber rangiert die Ausstattungsstufe Titanium mit einem Einstiegspreis von 45.688 €. Allrad haben – im Gegensatz zu vielen anderen SUV – alle.

APNET/JRI/NJ


MOBILITÄT Automobile

BMW X5

D

er neue X5 wirkt länger und schlanker, aber ein Blick auf die technischen Daten zeigt: Die neue Generation ist nur geringfügig größer als die Vorgänger – 4,922 m lang (+ 36 mm), 2,004 m breit (+ 66 mm) und 1,745 m hoch (+ 19 mm). Die charakteristischen Proportionen wurden beibehalten, bekamen aber ästhetisch einen neuen Touch – mit einer klaren Linienführung der Karosserie, dem neuen BMW-Kühlergrill und LED-Scheinwerfern (Laserscheinwerfer optional). Der Innenraum des X5 schafft den Sprung vom SUV (oder SAV = Sports Activity Vehicle) zum Luxusauto. Die edle Holzund Lederausstattung lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass BMW die amerikanische und chinesische Kundschaft im Auge hat. Die Glas-Applikationen am Gangwahlschalter oder der Sternenhimmel, der wie bei Rolls Royce mit 15.000 LEDs im Panoramaglasdach simuliert wird,

© BMW

KOMFORT UND HIGH-TECH

sind für manchen Europäer vielleicht ein bisschen zu viel des Guten. High-TechFans werden vom voll digitalen Cockpit und dem entsprechend großen Touchscreen in der Mittelkonsole begeistert sein. Bedienen lässt sich das alles redundant per Berührung, Dreh- und Drücktaste oder Sprachbefehl. Und das Fahrerlebnis? Besser denn je! Dank einer Reihe von Fahrwerkskomponenten, die erstmals in der BMW X-Reihe zum Einsatz kommen, wie Luftfederung an beiden Achsen, Allradlenkung und xOffroad-Paket gleitet der im US-Werk

Spartanburg produzierte Bajuware leise über den Asphalt. Der X5 wird in drei Motorisierungen angeboten: Sechszylinder-Benziner mit 340 PS/250 kW (40i) und zwei Reihensechszylinder-Diesel mit 400 PS/294 kW (M50d) und 265 PS/ 195 kW (30d). Eine Plug-in-Version mit 80 km Reichweite soll noch in diesem Jahr auf dem Markt kommen.

N.J.

• Sicherheitsausstattung und Assistenzsysteme • Effiziente Motorisierungen • Komfort • Zweigeteilte Heckklappe • • Fahrerassistenz verbesserungsfähig • Lange Liste an Sonderausstattungen • Kofferraumgröße

Mazda MX-5

© Mazda

UPDATE FÜR DEN KULTROADSTER

I

m Februar 1989 wurde die erste Generation des leichten Roadsters auf der Chicago Auto Show präsentiert. Heute ist der Mazda MX-5 mit über einer Million verkaufter Fahrzeuge der erfolgreichste Roadster der Welt. Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum verpassen die Japaner ihrem Kultroadster, mittlerweile in vierter Generation unterwegs, ein Update. Von außen kann man die Modellpflege kaum erkennen und auch im Innenraum

hat sich nur wenig getan. Zentrale Merkmale des 2019er Modelljahrgangs sind mehr Leistung beim Top-Motor sowie ein Plus an Sicherheit durch zusätzliche Assistenzsysteme. Unter der Motorhaube arbeiten optimierte SKYACTIV-G Benzindirekteinspritzer mit wahlweise 1,5 oder 2,0 Liter Hubraum. Diese verbrennen jetzt auch ohne Partikelfilter so sauber, dass die strengen Anforderungen der Abgasnorm Euro 6d-TEMP mühelos erfüllt werden. Trotzdem haben beide mehr Leistung als ihre Vorgänger: Der Zweiliter bringt es auf 184 PS (ein Zuwachs von 24 PS). Beim kleineren Aggregat fiel der Sprung mit nur einem PS jedoch bedeutend geringer aus. Durch seine spritzigen Motoren und sein geringes Gewicht schöpft der MX-5 sein Spaßmacher-Potenzial nach wie vor voll aus. Er zirkelt präzise durch Kurven und schwänzelt gelegentlich mal mit dem Heck, doch die Elektronik weiß das zuverlässig zu parieren. Die Handschaltung

21

ist knackig und die Lenkung präzise und stimmig. Auf sicherheitstechnischer Seite halten fünf neue „i-Activsense“-Assistenzsysteme Einzug. Der erweiterte City-Bremsassistent mit Notbremsfunktion registriert nun Fahrzeuge und Fußgänger vor und hinter dem Auto. Müdigkeitserkennung, Verkehrszeichenerkennung sowie eine Rückfahrkamera runden die neuen Sicherheitsfeatures ab.

Andy MATHEKOWITSCH

• eine Menge Fahrspaß • bodenständige Preise • viele Assistenzsysteme • • Kaum Ablagen oder Stauraum


MOBILITÄT Automobile

Renault Kadjar

DAS NEUE STYLING ÜBERZEUGT Drei Jahre nach Markteinführung präsentiert sich das kompakte SUV Renault Kadjar in neuem Design: diskret geschärfte Optik, neue Komfort-Features und modernere Motoren.

D

ie Front des Kadjar mit seiner markanten neuen Lichtsignatur wirkt optisch breiter und gediegener. Auch bei der Motorisierung hat sich etwas getan: Es werden jetzt leistungsstärkere und sparsamere Benzin- und Dieselmotoren angeboten. Zur Markteinführung sind ein Turbobenziner mit Partikelfilter (1,3 l TCe 140 und 160) und zwei Turbodiesel Blue dCi mit Katalysator (dCi 115 und 150) erhältlich. Alle Modelle gibt es wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe und mit Doppelkupplungsgetriebe (EDC). Der Allradantrieb wird nur für die Version Blue dCi 150 angeboten. Die wichtigste Innovation im Innenraum ist der 7-Zoll-Touchscreen für das Multimediasystem R-Link 2. Im Vergleich zur Konkurrenz fällt der perfekt in die Mittelkonsole integrierte Touchscreen mit den umliegenden Bedientasten allerdings recht klein aus. Dafür können jetzt Smartphones in das System eingebunden werden. Weitere Neuerungen im Fahrgastraum sind

die Ambiente-Beleuchtung, ergonomischere Belüftungsdüsen und Sitzpolster mit abgesteppten Nähten. Auch auf den Rücksitzen gibt es dank einer optimierten Luftzirkulation und zwei USB-Anschlüssen mehr Komfort. Die Vordersitze sind mit einer längenverstellbaren Mittelarmlehne und verstellbarer Schenkelauflage ausgestattet. Der Kofferraum bietet ein Volumen von 527 Liter. Die Rückbank (2/3-1/3) lässt sich mit Griffen im Kofferraum im Handumdrehen umklappen. Wenn man den vorderen Beifahrersitz flach umlegt, lassen sich im neuen Kadjar mehr als 2,5 m lange Gegenstände transportieren. Und wie steht es mit Sicherheit und Fahrkomfort? Der Kadjar ist je nach Version mit einer ganzen Reihe von serienmäßigen oder optionalen Fahrerassistenzsystemen wie Einparkhilfe, City-Notbremsassistent, Kollisionswarner, Spurhalteassistent, Totwinkelassistent usw. ausgestattet. Neu

• Preis-Ausstattungs-Verhältnis • Fahr- und Sitzkomfort • Praktischer und großer Innenraum • • Allradantrieb nur für Blue dCi 150 erhältlich

© Renault

• Fahrgeräusche

22

ist, dass der Fahrer sich warnen lassen kann, wenn er die Geschwindigkeit überschreitet – das System erkennt die Tempolimits auf den Verkehrsschildern. Mit 4,49 Metern Länge positioniert der Kadjar sich als Kompakt-SUV oberhalb des Renault Captur. Dank seiner Linienführung hebt er sich deutlich von den SUVs und auch von der Konkurrenz ab. Der Kaufpreis beginnt bei 23.037 €.

Nicole JAAQUES


NOUVEAU RANGE ROVER EVOQUE

À PARTIR DE € 37.320 Avec ses lignes précises et élégantes, sa silhouette unique, ses matériaux somptueux et durables associés à des nouvelles motorisations semi-hybride (MHEV), le nouveau Range Rover Evoque est le SUV urbain éco-chic par excellence. Découvrez-le maintenant chez nous. Land Rover Luxembourg - by Arnold Kontz Group Route de Thionville 128, L-2610 Luxembourg, T. +352 29 71 74 - www.landrover.lu Land Rover Sud - by Arnold Kontz Group 9 ZAC Haneboesch II, L-4563 Niederkorn, T. +352 27.61.60 - www.landrover.lu

5,4-8,1 L/100 KM. CO2: 143-186 G/KM (suivant la norme NEDC). Prix net au 1/3/2019 TVAC. Modèle illustré équipé d’options et/ou d’accessoires.

23


MOBILITÄT Automobile

Mercedes-AMG E 53 4MATIC Cabriolet

SPORTLICH, LEISTUNGSSTARK UND EFFIZIENT Mercedes bringt unterhalb seiner leistungsstarken AMG-Topmodelle eine neue Zwischenlösung an den Start. Der neue Mercedes-AMG E 53 4MATIC löst das Vorgängermodell E 43 4MATIC ab und präsentiert sich umfangreich aufgewertet.

N

euer Motor, vollvariabler Allradantrieb, größere Bremsen, 48-Volt-Bordnetz und mehr Ausstattungen: Mit dem E 53 öffnet die Sportwagen- und Performance-Marke die Welt von AMG für weitere Käufergruppen. Die neuen 53er Modelle von Mercedes-AMG machen mit ihrer einzigartigen Kombination aus sportlichem Design, Performance und Effizienz den ersten Schritt in eine hybridisierte Zukunft der Marke. Zentrales Element der Neuerungen ist der elektrifizierte 3-Liter-Motor mit doppelter Turboaufladung und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 435 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm bereit. Der EQ Boost Startgenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 22 PS sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das

• Design • Luxuriöses Interieur • Innovatives Antriebskonzept

48-Volt-Bordnetz. Der große Vorteil der E-Unterstützung ist das spontane Ansprechverhalten, das durch das zusätzlich bereitgestellte Drehmoment des elektrischen Startergenerators ermöglicht wird. Der elektrische Zusatzverdichter hilft, den vollen Ladedruck schnell aufzubauen, wodurch praktisch kein Turboloch mehr vorhanden ist. Zu den weiteren technischen Höhepunkten gehören das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe und der vollvariable Allradantrieb. Dieser verbindet optimale Traktion für dynamischen Fahrspaß mit hoher Fahrsicherheit unter allen Bedingungen. Bei einem „Kampfgewicht“ von rund 2 Tonnen lesen sich die Beschleunigungswerte des E 53 Cabriolet (4,5 Sekunden auf 100 km/h) doch recht ansehnlich und auch die Motor- und Fahrleistungen sind dementsprechend recht imposant. Dass er ein paar Zentner zu viel mit sich herumschleppt, macht sich aber insbesonders bei schneller Gangart in engen Kurven oder beim Bremsen bemerkbar. Hervorzuheben ist die direkte Lenkung und das geringe Aufschaukeln bei Lastwechseln. Große Emotionen wie im bulligen Bruder E 63 darf man sich

• • Gewicht • Nur bedingt ein richtiger AMG

vom 53er dennoch aber nicht erhoffen, er fährt sich wie ein sportlicher Mercedes, aber wenig AMG-like. Der Normalverbrauch bleibt trotz der üppigen Leistung mit knapp 9 Litern Super in einem vertretbaren Rahmen. Die Betonung liegt hierbei aber natürlich auf „normal“. Gemeinsame optische Erkennungszeichen der neuen 53er Modelle sind der Twin-Blade-Kühlergrill, welchen bislang nur die V8-Performance-Modelle tragen dürfen, die Schwellerverkleidungen sowie die neu gestaltete Heckschürze samt Diffusor-Einsatz mit vier runden Doppelendrohren. Der Innenraum, welchem ein sportlicherer Anstrich verpasst wurde, empfängt die Passagiere mit einer modellspezifischen, exklusiven Ausstattung, luxuriösen Materialien und deutlich erweiterten Auswahlmöglichkeiten. Rote Kontrastnähte zieren das mit Leder bezogene Armaturenbrett. Auch die Sitze und andere Verkleidungsteile mit Lederbezug bekommen durch die Nähte ein markanteres, sportlicheres Aussehen. Abgerundet wird das Interieur durch das neue, serienmäßige AMG Performance Lenkrad, welches ebenfalls vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten bereithält.

© Daimler

Preislich startet das neue E 53 Cabriolet bei rund 90.500 € und ist damit über 4000 € teurer als das Coupé.

Andy MATHEKOWITSCH 24


WILLKOMMEN AN BORD

MOBILITÄT Automobile

Hyundai Santa Fe

FAHRGASTKOMFORT WIRD GROSSGESCHRIEBEN

MIT UNS DIE WELT ENTDECKEN

Planen Sie ihre nächste Kreuzfahrt zusammen mit unseren Experten für Hochsee- und Flusskreuzfahrten Profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung und unseren organisierten Gruppenreisen direkt ab Luxemburg:

© Hyundai

✓ umfangreiches Produktportfolio ✓ attraktive Sonderangebote ✓ Abholservice von zu Hause … und vieles mehr

• Sehr geräumig • Lückenlose Sicherheitsausstattung

D

as Flaggschiff des koreanischen Herstellers Hyundai trägt schon seit 2001 den Namen von Santa Fe, der Hauptstadt des südwestlichen US-Bundesstaates New Mexico. Nun gibt es die vierte Neuauflage des Modells. Von den Vorgängern unterscheidet sich die neue Version durch den Look, das beachtliche Raumangebot, hohen Komfort und das Sicherheits-Komplettpaket.

Zuerst zur Ästhetik: Die Front wirkt breiter und mächtiger und präsentiert sich in der Hyundai-typischen SUV-Optik mit Kaskaden-Kühlergrill und geteilter Scheinwerferanordnung. Zur Ausstattung des Santa Fe gehört auch das Allrad-System HTRAC, das die Drehmomentverteilung und die Bremskraft der Vorder- und Hinterräder variabel steuert. Damit unterstützt es den Fahrer in allen Fahrsituationen.

KUBA an Bord der Seabourn Sojourn *****

• Gutes Qualitäts-Preis-Verhältnis • • Kein Benziner

All Inclusive vom 27.11. bis 11.12.2019 - 15 Tage

• Geräuschdämmung

Die beiden Dieselvarianten entsprechen der EU-Abgasnorm Euro 6d-TEMP: ein 2,0-Liter-Motor mit 150 PS/110 kW und 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem neuen Automatikgetriebe AT8, und ein CRDI 2,2-Liter-Motor mit 200 PS/147 kW und ebenfalls mit MT6 oder AT8-Getriebe. Demnächst will Hyundai eine Hybrid- und eine Plug-in-Hybrid-Version auf den Markt bringen. Eine ganze Reihe von aktiven und passiven Sicherheitsmerkmalen sorgt für Sicherheit und Behaglichkeit. Stellvertretend sei der Kollisionswarner und Bremsassistent beim Rückwärtsfahren genannt. Ein weiteres Assistenzsystem namens Safety Exit Assist verhindert das Öffnen der Türen, wenn sich von hinten Fahrzeuge nähern, und mindert so die Unfallgefahr beim Aussteigen. Der Santa Fe ist mit einem Head-up-Display ausgestattet, das die Geschwindigkeit und Navigationsinformationen in der Windschutzscheibe einblendet. Der Hyundai Santa Fe ist ab 39.999 € erhältlich.

N.J.

25

Miami - Cienfuegos (overnight) - West End (Cayman Inseln) - Port Antonio (Jamaika) - Santiago de Cuba (overnight) - Antilla - Havanna (overnight) - Miami Außen-Suite p.P. ab 4.990 € Inkl. Zubringerdienst, Flüge, Reisebegleitung, 1 ÜF in Miami, Stadtrundfahrt und sämtliche Transfers.

FRANZÖSISCH POLYNESIEN an Bord der Regatta ***** O-Life Ultimate* vom 04. bis 14.04.2019 - 11 Tage Papeete (Tahiti) - Moorea - Fakarava - Nuku Hiva - Rangiroa - Bora Bora - Raiatea - Papeete (Tahiti) ab 2.729 € (cruise only) An- und Abreise sowie Vorprogramm werden gegen Zuschlag von Cruisopolis organisiert. Deluxe Aussenkabine p.P.

* 6 Landausflüge, Getränkepaket, 600 $ Bordguthaben, Trinkgelder WLAN inklusive (pro Kabine).

Informationen und Buchungen bei Cruisopolis und in allen We love to travel Reisebüros

✆26 02 01 - 1

www.cruisopolis.lu


MOBILITÄT Automobile

Seat Tarraco

SEATS NEUES FLAGSCHIFF Nun hat auch Seat endlich sein Mittelklasse-SUV: Der Tarraco fungiert als Flaggschiff in der Flotte der Spanier. Mit ihm will die Marke neue Zielgruppen für sich gewinnen und sich in Richtung Premiumsegment bewegen.

• Großzügiger Innenraum, Komfort • Offroadtalente • Kräftige Motoren • • Gelegentliches Ruckeln der DSG-Automatik.

© Seat

• Etwas dröhniger 1.5-Liter-Benziner.

B

ei der Motorisierung stehen je zwei Benziner und Diesel zur Auswahl. Der 1,5-Liter Benziner mit vier Zylindern bringt 150 PS und ist frontgetrieben. Der 190 PS starke Zwei-Liter Benziner ver fügt über Allrad und ein DSG-Getriebe. Den Sprint von null auf 100 km/h schafft der große Motor laut Hersteller in acht Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 211 km/h. Beide Diesel haben zwei Liter Hubraum: die 150 PS-Variante kommt mit Frontantrieb und manueller Sechs-Gang-Schaltung oder siebengängigem Direktschaltgetriebe und Allrad. Die letzten beiden Merkmale bringt serienmäßig der 190-PS-TDI mit, der ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern liefert (im Vergleich dazu: 320 Nm beim 190 PS Benziner). Für die Zukunft ist ein Plug-In Hybrid angekündigt und eine CNG-Variante (Compressed Natural Gas) für den Betrieb mit Erdgas wahrscheinlich. Die Linienführung des SUV fällt sportlich-elegant aus. Der Kühlergrill hat einen eigenständigen Look und wirkt zusammen mit der geschwungenen Motorhaube dy-

namisch und frisch. Bei der Beleuchtung setzt Seat auch beim Tarraco auf das stilprägende Dreiecksdesign. LED-Technik sorgt für die eine gute Ausleuchtung bei Dunkelheit. Positiv bemerkbar macht sich durch die MQB-Bauweise in der langen Variante die Größe des Innenraums. Vorne und hinten finden die Passagiere ein großzügiges Platzangebot vor. Auf der Rückbank können sogar Zwei-Meter-Hünen bequem und locker die Beine unterbringen. Mit eingebautem Panoramadach verstärkt sich der gute Platzeindruck nochmals. Der Tarraco kann außerdem zum Siebensitzer umfunktioniert werden. Das Dynamic Chassis Control (DCC) ermöglicht dem SUV diverse Fahrprofile von Schnee bis Sport. Die drei gängigsten Modi Eco, Normal und Sport könnten sich für manchen Geschmack sicher noch prägnanter unterscheiden. Für ein zusätzliches Plus an Sportlichkeit darf man auf die geplante FR-Linie gespannt sein. Zum Start geht der Tarraco zunächst in den Linien X-Cellence und Style auf die Straßen. Ob im dichten Stadtverkehr, auf der Landstraße Offroad im Grünen – in allen

26

Bereichen kann Seats neuestes Modell gefallen. Im Alltag sorgen allerlei Assistenzsysteme und große Infodisplays für Sicherheit und Rundumsicht. Eine Gestensteuerung ist optional verfügbar. Das Thema „Konnektivität“ hängt Seat ebenfalls hoch auf und ermöglicht auch das Verbinden mit „Alexa“ und der App Shazam. Der Tarraco ist seit einigen Wochen in Luxemburg erhältlich und sein Einstiegspreis beträgt 31.890 €. Mit mehreren Extras steigt der Preis wie üblich in die Höhe. Die Kombination Größe und dazugehöriges Preis-Leistungsverhältnis machen den Tarraco für Käufer aber zweifellos attraktiv. Der große Seat kommt in acht Farben auf den Markt: Weiß, Silber, Blau, zwei Grauvarianten (Indium Grey, Urano Grey), Beige, Schwarz und im so genannten „Dark Camouflage“. Gebaut wird der Tarraco übrigens in Wolfsburg. Das SUV, dessen Namen der antike Begriff für die Stadt Tarragona ist, ist der erste Seat, der seit knapp 20 Jahren wieder im Volkswagen-Stammwerk vom Band läuft.

AMPNET/BLB/NJ


VIVRE À 100 À L’HEURE

EN TOUTE SÉCURITÉ

© inside-magazine.lu

Avec l’arrivée des beaux jours, les motos sont de sortie! Et ceux qui pratiquent le deux-roues le savent, la protection du motard est un élément vital. Pour réduire au maximum les risques, il est primordial de sélectionner les équipements de sécurité les plus performants. Il y a trois ans, le premier D-Store Dainese ouvrait ses portes à Windhof (Luxembourg). Sur 250m2, l’enseigne franchisée p r é s e n t e u n e l a rg e g a m m e d e vêtements, équipements de protection et accessoires alliant sécurité, performance et confort pour le motocyclisme mais aussi les sports dynamiques.

Philippe Ernens

Dainese, une réussite à l’italienne Dans le monde de la moto, l’entreprise italienne Dainese (Vincenza) fait figure de leader. Créée en 1972 par Lino Dainese, la marque sponsorise depuis plus de 20 ans le pilote professionnel Valentino Rossi, sacré neuf fois champion du monde en Grand Prix Moto. Innovant sans cesse, Dainese s’emploie au quotidien à développer des vêtements protecteurs de dernière technologie, ergonomiques, confor tables et résistants, capables de sauver des vies.

Le seul magasin officiel franchisé du Luxembourg Ouvert il y a deux ans sous l’impulsion de Philippe Ernens et de Pascal Casel, D-Store est un véritable temple pour les adeptes du deux-roues. “À l’époque, nous rêvions tous deux de reconversion professionnelle et en discutant, nous nous sommes aperçus qu’il n’existait pas de magasin exclusivement dédié à l’équipement du motard au Luxembourg”, explique le directeur de l’enseigne. “Le choix de Dainese s’est naturellement imposé car, en tant que fervents pratiquants de moto, nous savions que c’est la marque Premium dans le domaine.” C’est dans une belle surface commerciale qu’une équipe jeune et dynamique, continuellement formée aux dernières technologies en matière de sécurité, partage avec vous sa passion et son expertise.

D-AIR®

LE SYSTÈME LE PLUS INNOVANT POUR L’AVENIR DE LA PROTECTION

Le système présente diverses configurations, adaptées au produit auquel il est intégré et à son utilisation : pour la course sur circuit ou pour les déplacements de tous les jours.

Rue d’Arlon, 12 • Z.I. Windhof • d-store.luxembourg@dainese.com Horaires : du mardi au samedi de 10h à 18h30

27

• Tél. 00352 661 108 264


MOBILITÄT

© Fotos : Jean-Luc Vanquin

Motorrad

Sardinien per Motorrad

INDIVIDUALURLAUB NACH MASS Mehr als ein Kurztrip: Mit unserem Tourenvorschlag wollen wir Sie zu einem 9-tägigen Motorradurlaub animieren. Nehmen Sie mit uns Kurs auf die wunderschöne Insel Sardinien. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Der Mix von Sonne, Motorradfahren, Stränden und Schiffsüberfahrten garantiert ein unvergessliches Reiseerlebnis. sind ein paar alte Handtücher oder kleine Decken als Verzurrunterlage, damit der Sattel keine Kratzer abbekommt. Spanngurte brauchen Sie nicht mitzunehmen – sie liegen an den speziellen Motorradstellplätzen bereit.

1. Etappe: Urlaub von Anfang an! (550 km) Die Reisevorbereitungen sind schnell erledigt

Für die Anreise zum Mittelmeer und die Rückreise nach Luxemburg müssen Sie jeweils zwei Tage einplanen. Damit haben Sie fünf Tage Zeit für die Sardinien-Erkundung. Als Erstes sollten Sie die Fähre reservieren. Mit Corsica Ferries (www. corsica-ferries.fr) kommen Sie und Ihr Motorrad wohlbehalten vom Festland auf die Insel und zurück. Das geliebte eigene Motorrad zum ersten Mal einem Schiff anzuvertrauen, ist immer ein bisschen heikel, aber dank des versierten Fährpersonals brauchen Sie für diese Reiseetappe keine besondere Vorbereitung. Was Sie allerdings mitnehmen sollten,

Sie starten am besten in Richtung Étain (Meuse). So umfahren Sie die Autobahn und landen nicht gleich im Stau. Über Commercy, Neufchâteau, Langres, Dole, Lons-le-Saunier und Bourg-en-Bresse geht es zum ersten Übernachtungsstopp: zum Hôtel de France in La Tour-du-Pin (www.hotel-de-france-isere.com). Gleich neben dem Hotel kann Ihr Motorrad in einer geschlossenen Garage übernachten.

2. Etappe – Auf zum Meer! (440 km)

Die ersten Stationen am zweiten Reisetag sind Grenoble, Gap und Sisteron. Ein besonderer Leckerbissen für Motorrad-Fans ist die kurvenreiche Route Napoléon. Ziel der 440 km langen Tages-

28

etappe ist der Hafen von Toulon. Die Schiffe von Corsica Ferries machen immer an derselben Stelle fest und sind nicht zu verfehlen. Sobald Sie in das Hafengelände einfahren, sorgen die Mitarbeiter von Corsica Ferries für einen reibungslosen Ablauf. Sie kontrollieren Ihre Fährtickets und versehen die Tickets und Ihr Motorrad mit einem Aufkleber. Außerdem erfahren Sie die Nummer Ihrer Kabine, die Sie vor der Reise gebucht haben sollten. Achtung: Sie werden in eine Sonderwartespur für Motorräder geschickt. Hier sollten Sie sich nicht vertun. Kleiner Tipp: Stellen Sie Ihr Motorrad in der Fähre immer mit der linken Seite zur Wand – so steht es vorschriftsmäßig. Kleidung und Hygieneartikel, die Sie in der Kabine brauchen, sollten Sie also zuvor im rechten Koffer verstaut haben. Durch die nächtliche Überfahrt gewinnen Sie einen Urlaubstag dazu – eine gute Entscheidung. Umso wichtiger ist natürlich, dass Sie die Fähre unbedingt rechtzeitig erreichen.


MOBILITÄT Motorrad

3. Etappe – Endlich auf italienischem Boden! (295 km)

Zwischen 6 und 7 Uhr morgens legen Sie in Porto Torres auf Sardinien an. Denken Sie daran, den Wecker zu stellen, rechtzeitig aufzustehen und die Kabine eine Stunde vor dem Anlegen zu räumen. Das Entladen der Fähre geht zügig vonstatten. Sie lösen die Spanngurte eigenhändig von Ihrem Motorrad und folgen den Anweisungen des Fährpersonals. An Land fahren Sie in Richtung Alghero und von dort weiter über die grandiose SP 105, die bis Bosa direkt an der Küste verläuft. Dann geht es durch eine ausgesprochen karge Gegend ostwärts. Es empfiehlt sich, in einem der Bergdörfer eine Essenspause einzulegen. In den kleinen Restaurants dort wird man sehr freundlich empfangen und speist vorzüglich. Als Quartier für die nächsten drei Tage empfehle ich das Rejna Residence Hotel in Cardedu (www. rejnaresidencehotel.it). Es liegt 300 Meter vom Strand entfernt und ist dank Pool, Bar, Restaurant und günstiger Lage der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zu den verschiedensten Orten.

Strand von Solanas. Hier können Sie in entspannter Atmosphäre Pause machen, bevor Sie das alles andere als ländlich-beschauliche Cagliari erreichen. Kleiner Tipp: Wählen Sie beim Tanken immer eine Zapfsäule mit Selbstbedienung. Dort bekommen Sie den Sprit günstiger.

Drei Tage lang keine Koffer packen – eine echte Wohltat. Heute nehmen Sie sich den Südosten der Insel vor. Der Weg nach Cagliari führt über weite Strecken an der Küste entlang. Unterwegs laden in Sant’Elmo, Cala Pira, Punta Molentis und anderswo jede Menge Aussichtspunkte und Strände zum Verweilen ein. Für ein Mittagessen in Hör- und Sichtweite des Meeres empfehlen wir das White Box Café am

Reisedauer: 9 Tage Distanz: 3200 km Tag 1: Bertrange − La Tour-du-Pin 550 km Tag 2: La Tour-du-Pin – Toulon 440 km Tag 3: Porto Torres – Cardedu 295 k  m Tag 4: Cagliari 295 km Tag 5: Westteil der Insel 400 km Tag 6: C  ardedu – Santa Teresa Gallura 250 km Tag 7: Santa Teresa – Ajaccio 150 km Tag 8: Toulon – Rochejean 640 km Tag 9: Rochejean – Bertrange 420 km

7. Etappe – Ein Stück Korsika (150 km) 5. Etappe – Vom Gebirge westwärts (400 km)

Ein Ausflug an die Westküste ist ein Muss, auch wenn Sardiniens Osten dem Motorrad-Freak mehr Fahrspaß bereitet. Mit jedem gefahrenen Kilometer wird die Strecke weniger bergig. Stattdessen bestimmen zunehmend Weiden und Schafe das Bild. Die Etappe ist deutlich länger, aber die Strecke in Richtung Oristino ist bequem zu fahren. Auf der Rückfahrt erreichen Sie auf der SP 28 ungefähr 20 Kilometer vor Ihrem Hotel das Bergdorf Gairo Sant’Elena. Gleich am Anfang der Via Eleonora d’Arborea stoßen Sie auf eine unscheinbare Pizzeria, deren Wirt ein großer Fan guter sardischer Kochkunst ist und in der Sie unbedingt Station machen sollten.

6. Etappe – Zurück in den Norden (250 km)

4. Etappe: Abstecher in die Inselhauptstadt (295 km)

Land: Luxemburg − Frankreich − Sardinien

Die letzte Etappe auf der italienischen Insel führt Sie nach Santa Teresa Gallura zum nördlichsten Punkt Sardiniens. Von hier ist es nur ein Katzensprung auf das benachbarte Korsika. Der Norden der Insel bietet extrem kurvenreiche Straßen und atemberaubende Panoramen. Nach einem kleinen Abstecher ins schicke Porto Cervo führt der Weg zur nächsten Unterkunft – zum Hotel Majore in Santa Teresa (www.hotelmajore.it). Es liegt nur wenige Schritte vom Hafen entfernt und bietet optimalen Komfort.

Wenn Sie um 11 Uhr die Fähre nach Bonifacio nehmen, schaffen Sie es ohne Hektik, am späten Nachmittag im Hafen von Ajaccio zu sein. Die Überfahrt von Sardinien nach Korsika dauert 50 Minuten. Denken Sie daran, sich frühzeitig am Hafen einzufinden. In Bonifacio angekommen, brauchen Sie nur noch Propriano und dann Ajaccio ansteuern. Nach etwa 30 Kilometern erblicken Sie zu Ihrer Linken den Löwen von Roccapina und auf der rechten Seite das Museum „A Casa di Roccapina“, in dem man auch sehr gut isst. Gegen 18 Uhr wartet Corsica Ferries auf Sie: Zeit für die Überfahrt aufs Festland.

8. und 9. Etappe – zwei Tage Rückreise nach Luxemburg (640 und 420 km)

Nach der nächtlichen Überfahrt bekommen Sie in Toulon wieder festen Boden unter die Füße. Für die Heimreise empfehle ich zwei Etappen. Als erster Stopp bietet sich das Hôtel Les Gentianes in Rochejean im Jura an (www.hotelmetabief. net). Der Hotelinhaber – selbst passionierter Motorradfahrer – hat eine Menge zu erzählen. Mit der letzten Etappe neigt sich Ihre Sardinien-Tour nach 3200 Kilometern, unzähligen Kurven und überwältigenden Panoramen dem Ende entgegen – eine Reise, an die Sie sich oft und gern erinnern werden.

Jean-Luc VANQUIN

29


MOBILITÄT Motorrad

Motorroller und Motorrad: Die Alternative zum Im-Stau-Stehen? Tag für Tag machen viele von uns die Erfahrung, dass Mobilität immer mehr zu einem Problem wird. Wir fragen: Ist nicht vielleicht die Fortbewegung auf zwei Rädern die Lösung? Viele denken dabei zuerst ans Elektrofahrrad, das derzeit auf allen Kanälen angepriesen wird. Aber ein Blick auf das magere Radwegnetz in unseren Städten und auf Luxemburgs verteilte Siedlungsstruktur macht deutlich: Als schnelles und sicheres Fortbewegungsmittel scheidet das Elektrofahrrad aus. Sind Motorroller oder Motorrad nicht die bessere Option? Um diese Frage zu beantworten, bereiten wir für die nächste Ausgabe von Autotouring einen Themenschwerpunkt zur Zweirad-Mobilität vor. Wir werfen einen prüfenden Blick auf das, was der Markt zu bieten hat, und wägen Vor- und Nachteile ab. Auch rechtliche Aspekte und Führerscheinfragen kommen zur Sprache. Freuen Sie sich schon jetzt auf unseren Themenschwerpunkt „Motorroller und Motorrad“ in der Juni-Ausgabe!

AUCH PKW-FAHRER SIND DABEI GEFORDERT Motorräder, Roller, Leichtkrafträder und Mofas warten nach der Winterpause auf ihren ersten Einsatz. Tipps für einen sicheren Start. eim Saisonauftakt ist es wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer miteinander harmonieren. Gerade jetzt sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass die „zweirädrigen Kollegen“ in den letzten Monaten von den Straßen so gut wie verschwunden waren. Sie fehlen daher in der Wahrnehmung vieler Pkw-Fahrer. Die schmale Silhouette der Zweiräder wird dabei vom entwöhnten Auge schnell mal übersehen.

B

Für alle Beteiligten ist die Rechnung simpel: Ihre Sicherheit unterwegs vergrößert sich, wenn alle gut vorbereitet sind und vorausschauen! Lassen Sie es also behutsam angehen. Insbesondere für die Nutzer motorisierter Zweiräder gilt, sich an die Gesetzmäßigkeiten auf zwei Rädern, gewohnte Schräglagen und Bremsmanöver heranzutasten, um das über den Winter verblasste Fahrgefühl wiederzuerlangen.

Auch die Beschleunigung motorisierter Zweiräder wird zum Saisonbeginn oft unterschätzt – mit fatalen Folgen für die angenommene Entfernung zum herannahenden Motorrad. Fahren Sie daher defensiv und bleiben Sie vor allem an Kreuzungen aufmerksam und bremsbereit, um im Falle eines Übersehenwerdens reagieren zu können. Für die Zweiradpiloten gilt dabei: Fahren Sie für die anderen erkennbar, machen Sie auf sich aufmerksam und bleiben Sie bremsbereit.

Bestens vorbereitet wird man bei einem der Motorradtrainings, z. B. „Fit for your Bike“* im Centre de formation pour conducteurs in Colmar-Berg. Egal, ob Anfänger oder „alter Hase“ – dazulernen kann jeder. Mehr Informationen und Tipps unter www.acl.lu/moto

IFZ/NJ

© ADAC/ Nils Hendrik Müller

A.D.P.

Bewusst in die Motorrad-Saison starten

30

* Die Trainingstage „Fit for your Bike“ finden dieses Jahr an folgenden Daten statt: 14.4., 27.4., 28.4. und 4.5.2019.


EXPERTISE Frank’s Corner

Sprachassistent

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ IM AUTOMOBIL Über Ihr Smartphone können Sie zurzeit mit den digitalen Sprachassistenten Alexa, Google Assistent oder Siri auf schnellstem Weg Infos beziehen, Antworten auf spontane Fragen erhalten, sowie Haushaltsgeräte steuern. Zunehmend integrieren auch Automobilhersteller intelligente Sprachassistenz-Systeme direkt in ihre neuen Modelle.

© ACL

u.a. per Stimme Informationen über die Distanz zu einer Tankstelle, den Speiseplan der nächsten Raststätte, Parkmöglichkeiten, die Wetterlage, den aktuellen Reifendruck oder den Motorölstand abfragen sowie Smart-Home-Geräte steuern. Interessant könnten auch Erklärungen über technische Features sein, die in Ihrem Fahrzeug eingebaut sind. Geben Sie Ihrem Assistenten an, Sie seien müde, werden Sie durch angepasste Musik, Temperatur und Lichtambiente revitalisiert. Die hier aufgezählten Beispiele stellen nur einen Teil der Ihnen zur Verfügung stehenden Funktionen dar.

I

n den vergangenen Jahren erschien die Sprachsteuerung in Kraftfahrzeugen, die Befehle wurden jedoch nicht immer zuverlässig umgesetzt. Der Grund hierfür liegt bei der Analyse der Sprache, die über den Bordcomputer erfolgte und die Fähigkeiten der Sprachsteuerung stark einschränkten… Ausschließlich die im System hinterlegten Anweisungen konnten interpretiert bzw. befolgt werden, anders ausgesprochene Befehle wurden zum Teil nicht richtig verwirklicht oder ignoriert. Oft ließ auch die Reaktionszeit zu wünschen übrig. Neueste, intelligente Sprachassistenten hingegen kommunizieren über einen entfernten Server, der die Daten speichert (Cloud). Hierdurch ergeben sich ganz neue

Möglichkeiten: Durch die Vernetzung der steigenden Anzahl von Benutzern wird die Leistungsfähigkeit des Sprachassistenten sehr schnell erhöht. Er wird sich Ihre persönlichen Befehle und Gewohnheiten sowie die der anderen Anwender in mehreren Sprachen und Dialekten merken. Fortlaufend wird er Ihnen immer mehr Antworten auf Ihre Fragen bereithalten, er ist also lernfähig! Lautet Ihr Sprachbefehl beispielsweise „Mir ist zu heiß“, so wird automatisch die Innenraumtemperatur über die Klimaanlage auf den Wert reguliert, den Sie zu einem früheren Zeitpunkt bei gleichen meteorologischen Bedingungen ausgewählt hatten. Wurden diese Daten noch nicht erfasst, fragt er Sie, welche Temperatur Ihnen denn angenehm wäre? Des Weiteren können Sie

Als Nachteil dieser Technik kann man hervorheben, dass jede noch so geringe Ablenkung beim Fahren, in diesem Fall das Interagieren mit einem Assistenten, eine Gefahr im Straßenbetrieb darstellen kann. Der kritische Betrachter wird sich auch Gedanken über die Verarbeitung und die Sicherheit seiner gesammelten Daten machen. Die Vorteile für Sie liegen u.a. bei dem zusätzlichen Komfort und den sich bietenden Fähigkeiten, vor allem trotz der möglichen Nachteile bei einer erhöhten Verkehrssicherheit. Moderne Kraftfahrzeuge bieten bis zu 120 verschiedene Funktionen an. Diese wurden bisher nur über Knöpfe, Schalter oder Screens gesteuert, was eine Ablenkung des Fahrers bedeutet. Bei der Bedienung über die Sprache können Sie hingegen Ihre Augen auf die Straße richten und die Hände am Steuer belassen.

Frank MAAS 31


EXPERTISE Tests

Für Kleinwagen und Vans

SOMMERREIFEN

AUF DEM PRÜFSTAND

© Fotos : DR

Beim aktuellen Reifen-Test der europäischen Automobilclubs, darunter wie gewohnt auch der Automobil-Club Luxemburg (ACL), wurden jeweils 16 Sommerreifen für Kleinwagen und Vans auf ihre Fahreigenschaften, Verbrauch und Verschleiß getestet.

I

n der Reifen-Dimension 185/65 R15, geeignet für Kleinwagen, haben 2 Produkte mit der Note „gut“ und 14 mit „befriedigend“ abgeschnitten. Erstmals wurden auch Van-Reifen in der Dimension 215/65 R16C getestet. Das Ergebnis ist enttäuschend: 5 erhalten die Note „befriedigend“, 2 „ausreichend“ und 9 Reifen erhalten die Note „mangelhaft“, wegen ihrem schlechten Verhalten auf nasser Fahrbahn. Die Reifen wurden in allen sicher­ heitsrelevanten Kriterien getestet, damit sie sich im „Fahrer-Alltag“ sowohl auf tro­ ckenen als auch auf nassen Straßen be­ währen. Zu den wichtigsten Kriterien ge­ hören: Fahrverhalten auf trockenem und nassem Untergrund, Verschleiß, Kraftstoff­ verbrauch, Geräusch und Schnelllauf-Fes­ tigkeit.

Van-Reifen: Bremsverhalten bei Nässe mangelhaft

Vans werden vorwiegend im gewerblichen Bereich eingesetzt, allerdings werden sie im privaten Bereich als Familienfahrzeug

immer beliebter. Auch Fahrzeuge zur Personenbeförderung oder Campingmobile sind mit den getesteten Reifen ausgestattet. Van-Reifen werden entwickelt, um hohe Lasten zu tragen und auf Kundenwusch möglichst wenig Abrieb zu haben. Es bleiben den Reifenentwickler kaum Möglichkeiten, die Fahrleistungen dieser Reifen auf das Potential von PKW-Reifen zu heben. Um dauerhaft durchzuhalten, können die Reifenentwickler weder auf zu weiche Laufstreifenmischungen noch auf feine Profilrillen im Laufstreifendesign zurückgreifen. Im Endergebnis des aktuellen Reifentests spiegelt sich dies in sehr hohen Laufleistungen, aber dafür unterdurchschnittlichem Nassgriff wieder. Anderseits schwimmen die meist üppig motorisierten Transporter im PKW-Verkehr mit und erreichen auf Autobahnen problemlos Geschwindigkeiten jenseits der 130 km/h. Insbesondere bei nasser Fahrbahn können die Vans mit diesen Reifen ein echtes Sicherheitsrisiko werden.

32

Dimension 185/65 R15 In der Dimension 185/65 R15, wie sie auf vielen Kleinwagen wie VW Polo montiert ist, leistet sich kein Modell einen groben Ausrutscher. Lediglich zwei Produkte setzen sich etwas ab: Bridgestones neuer Turanza T005 überzeugt rundum. Mit Bestnoten auf trockner und nasser Fahrbahn stört nur das etwas lautere Geräuschniveau die Gesamtbilanz. Vredesteins Sportrac 5 schneidet in dieser Größe „gut“ ab und überzeugt durch eine im Vergleich hohe Laufleistung. Alle Ergebnisse finden Sie in der nachfolgenden Zusammenfassung. Der ausführliche Test ist auf den Internet-Seiten des ACL unter www.acl.lu nachzulesen oder kann beim ACL telefonisch (450045-1) bzw. per E-Mail (acl@acl.lu) angefordert werden.


EXPERTISE Tests

ACL-SOMMERREIFENTEST: ERGEBNISSE

NÜTZLICHES RUND UM DEN REIFEN

Dimension 195/65 R15 Reifenlabel

Marke /Modell

Note

APOLLO Altrust

2,8

C/A/72

GOODYEAR Efficient Grip Cargo

3,1

C/B/70

PIRELLI Carrier

3,1

E/B/71

NOKIAN cLine

3,3

C/A/71

CONTINENTAL ContiVanContact 200

3,4

B/A/72

MAXXIS Vansmart MCV3+

3,7

C/A/72

KUMHO Portan KC53

3,8

C/C/72

FALKEN Linam Van01

4,6

C/A/72

Rollwiderstand / Nassgriff / Geräusch

UNIROYAL RainMax 3

4,6

C/B/72

MICHELIN Agilis

4,9

C/B/70

FULDA Conveo Tour 2

5,0

C/B/70

NEXEN Rodian CT8

5,0

C/A/69

SAVA Trentra

5,0

C/B/71

SEMPERIT Van-Life 2

5,1

C/B/72

HANKOOK Vantra LT

5,5

C/B/71

KLEBER Transpro

5,5

E/B/72

© Ford

Resultat

Reifenpanne: Der ACL hilft!

In den meisten Autos gibt es mittlerweile kein Reserverad mehr. Einer der Gründe: Die Autos sollen möglichst wenig wiegen, damit Verbrauch und Emissionen gesenkt werden. Oftmals wird ein Notrad optional angeboten. Auch wenn Reifenpannen selten sind, sollte man mindestens ein Reserverad im Auto haben, um weiterhin mobil zu bleiben, auch wenn das Reserverad natürlich nur für eine kurze Strecke gedacht ist (max. 200 km bei 80 km/h). Im Falle einer Reifenpanne und wenn das Auto nicht mit einem Reserverad oder mit einem Reifenreparatur-Set ausgerüstet ist, - dessen Anwendung sich oft als ineffizient erweist, - können ACL-Mitglieder von einem innovativem Notrad profitieren. Das Multi-Fit Ersatzrad wird Ihnen gegen eine Kaution von 100 € vom ACL-Techniker montiert. Anschließend können Sie es bei einem unserer Partner oder beim ACL in Bertrange innerhalb von 5 Tagen wieder abgeben, wo Sie Ihre Kaution zurückerstattet bekommen.

Dimension 185/65 R15 Resultat

Reifenlabel:

Marke /Modell

Gesamtnote

Rollwiderstand / Nassgriff / Geräusch

BRIDGESTONE Turanza T005

2,0

B/A/70

VREDESTEIN Sportrac 5

2,1

E/A/70

MICHELIN Crossclimate +

2,6

C/B/68

Im Pannenfall oder bei einem Unfall in Luxemburg oder überall sonst in Europa, wählen Sie +352 26 000 an oder benutzen Sie die ACL-App.

GOODYEAR Efficient Grip Performance

2,7

B/A/68

Reifen richtig lagern

FIRESTONE Roadhawk

2,8

C/A/70

KUMHO Ecowing ES01

2,8

B/B/71

MAXXIS Mecotra 3

2,8

B/B/69

TOYO Proxes CF2

2,8

C/B/70

CONTINENTAL ContiPremiumContact 5

3,0

C/A/70

FALKEN Ziex ZE310 Ecorun

3,0

E/A/67

SEMPERIT Comfort-Life 2

3,0

E/C/70

GITI GitiSynergy E1

3,2

B/B/68

PETLAS Imperium PT515

3,3

E/B/70

HANKOOK Kingergy Eco 2

3,4

B/B/68

PIRELLI Cinturato P1 Verde

3,4

C/B/69

LINGLONG Green-Max HP010

3,5

C/B/70

Die richtige Lagerung nach jeder Saison verlängert die Lebensdauer und erhält die Leistungsfähigkeit Ihrer Winter-oder Sommerreifen. Der ACL empfiehlt hierzu: •M  it viel Wasser reinigen und gut trocknen. • F  remdkörper, die in den Profilen stecken, entfernen (Steinchen etc.). •D  ie Montageposition mit Kreide markieren. •R  eifen auf Felgen liegend übereinander lagern. Den vorgeschriebenen Druck um 0,5 bar erhöhen. •R  eifen ohne Felgen stehend lagern, nicht aufeinander stapeln. Sie sollten auch alle paar Monate ein wenig gedreht werden •S  ommerreifen mit einem Profil unter 3 mm (4 mm bei Winterreifen) nicht mehr einlagern. • Reifen sollten in dunklen, kühlen Räumen nicht mit Schmier- oder Lösungsmitteln in Kontakt kommen und keiner Ozon-Belastung ausgesetzt werden.

***** = sehr gut (0,6-1,5; ****= gut (1,6-2,5); *** = befriedigend (2,6-3,5); ** = ausreichend (3,6-4,5); * = mangelhaft (4,6-5,5)

33


EXPERTISE

Code de la route

„Littering”

© Jean-Claude Sünnen

STRASSENFERKEL

Tagtäglich erleben wir, dass manche Autofahrer ihren Müll hemmungslos und in großen Mengen in der Natur abladen: Getränkedosen, Flaschen, Zeitschriften, Papiertaschentücher, Plastiktüten und Verpackungsabfälle aller Art. Ob man solche Missetäter allein mit Auf­ klärungskampagnen dazu bewegen kann, ihr Verhalten zu ändern, darf bezweifelt werden.

O

ft genug müssen wir mit ansehen, wie ein Autofahrer beim Warten an der Ampel das Fenster herunterlässt und seine Zigarettenkippe auf die Straße schnipst! Andere leeren gleich den ganzen Aschenbecher auf den Asphalt aus. Straßenferkel, die keinen Respekt vor dem öffentlichen Raum haben. Dieses eklige Verhalten erlauben sie sich nicht zuletzt deswegen, weil sie wissen, dass sie nicht viel riskieren, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf frischer Tat ertappt oder von einem Augenzeugen angezeigt werden und sich für ihr Tun verantworten müssen, ist ausgesprochen gering. Solange sie mehr oder weniger ungestraft davonkommen, werden die Abfallsünder ihre Gewohnheiten wohl nicht ändern. Einige Zahlen machen die Größenordnung des Problems deutlich: 2015 wurden an den Nationalstraßen pro Kilometer im Schnitt 103 kg Müll aufgelesen. Allein entlang der Autobahnen stieß die Straßenbauverwaltung auf 35 Tonnen Abfall. Das entspricht 216 kg pro Kilometer. Bis Papier und Zigarettenstummel sich auflösen,

dauert es bis zu drei Jahre; bei Metalldosen sind es Jahrzehnte, und Glas ist praktisch unverrottbar. Wenn die Umwelt nicht zur Müllkippe verkommen soll, muss der gesamte Unrat aufgesammelt werden. Organisieren müssen die Müllsammlung die Straßenbauverwaltung und die Kommunen, denen löblicherweise manchmal Freiwillige zur Hand gehen. Einmal mehr! Wie würde es in unserer Gesellschaft wohl zugehen, wenn nicht in vielen Bereichen solche ehrenamtlichen Helfer ihre wertvolle Arbeitskraft zur Verfügung stellen würden! Die Beseitigung der wild entsorgten Abfälle kostet den Staat jedes Jahr rund 1,2 Millionen Euro. 90 % davon sind Personalkosten. Geld, das an anderer Stelle für nützlichere Dinge fehlt. Kürzlich wurde in Luxemburg eine Aufklärungskampagne durchgeführt. Ob ihre Wirkung von Dauer sein wird? Das bleibt abzuwarten. Wenn nicht, könnte man es mit einer anderen Methode versuchen, die auf den ersten Blick vielleicht etwas illusorisch anmutet. Dass Autofahrer ohne Benimm sich so leichten Herzens von ihrem Müll trennen, liegt nicht zuletzt da-

34

ran, dass dieser Müll keinen Geldwert hat. Warum macht man den Abfall nicht kurzerhand zum „Wertstoff“, indem man beim Getränkekauf auf jede Dose, Flasche usw. ein Pfand erhebt? Der Pfandbetrag müsste so bemessen sein (zwischen 0,50 und 1,00 €), dass er die gewünschte motivierende Wirkung entfaltet. Der eine oder andere Unverbesserliche wird sich auch davon wohl nicht beeindrucken lassen und weiterhin bedenkenlos die Straßenränder vermüllen. Doch immerhin könnten die Müllsammler das Pfandgeld kassieren, wenn sie die Behälter beim Getränkehandel abgeben. Das ist besser als nichts. Da alle Länder mit dem Problem der illegalen Müllentsorgung zu kämpfen haben, sollten alle mit großer Entschlossenheit diesen Weg einschlagen. Mit anderen Worten: Die Politik ist gefordert. Aber liegt nicht – wie so oft – genau dort der Hase im Pfeffer? Jean-Claude SÜNNEN


Le SUV Ford Kuga Jusqu’à

10.000€ d’avantage client*

En ce compris toutes les primes dont 2 conditionnelles

La vie vous attend dehors. Qu’attendez-vous ? Découvrez la ligne sportive du Ford Kuga ST-Line, son système intelligent All-Wheel Drive et son toit panoramique : l’inspiration idéale pour vous évader de la vie quotidienne. Réser vez un essai chez votre distributeur Ford ou découvrez-en plus sur ford.lu

5,8-8,8 L/100 KM.

137-199 G/KM CO2. (NEDC 2.0)

Informations environnementales (A.R. 19/03/2004) : www.ford.lu/environnement. Les chiffres de consommation et d’émission de CO2 sont mesurés selon la nouvelle procédure d’essai WLTP, et s’appliquent à tout véhicule avec les équipements de série. Des équipements optionnels (comme des jantes et/ou des pneus optionnels) peuvent affecter la consommation et l’émission de CO2. La valeur NEDC (NEDC 2.0) indiquée est calculée à partir de la valeur WLTP et sera utilisée pendant une période transitoire (jusque max. fin 2021), à des fins fiscales notamment. Cependant, avant la fin de cette période transitoire, le gouvernement peut utiliser les valeurs WLTP à des fins fiscales, ce qui peut influer sur la taxation du véhicule. *Action prolongée, valable du 01/04/2019 jusqu’au 30/04/2019. L’avantage maximum sur nos véhicules de stock, 17% TVAC et valable du 1/03/2019 jusqu’au 30/04/2019 inclus, est l’addition de la Remise Printemps inconditionnelle1, la Prime de reprise conditionnelle2 et la Prime de stock conditionnelle3. Non valable pour le personnel Fleet et Ford. L’avantage maximal sur un Kuga ST-Line 2.0 TDCi 180ps / 132kW Auto Start-Stop PS AWD - 5p est de 10.000€. Calcul : 1La Remise de Printemps 7.000€, la valeur dépend du modèle. 2La Prime de reprise conditionnelle : nous reprenons votre ancien véhicule contre une prime de 2.000€ à l’achat d’une nouvelle Ford à l’exclusion de Ka+, Mustang et des véhicules utilitaires. Le véhicule doit avoir plus de six mois d’immatriculation au nom du propriétaire du nouveau véhicule et doit être en état complet. La facture et la carte grise de la Ford neuve doivent être au même nom et à la même adresse que le véhicule. Les documents de bord légaux doivent être présents. Vous n’avez pas droit à la prime de reprise ? Consultez votre distributeur Ford pour notre prime supplémentaire intéressante (pas valable sur Ka+, Mustang et les véhicules utilitaires). 3Prime de stock conditionnelle : sur une sélection de véhicules de stock neufs, nous vous accordons une Prime de stock conditionnelle, dépendamment du modèle et sous condition d’immatriculation du véhicule concerné au plus tard le 30/04/2019 (pas d’application pour KA+, Focus RS et Mustang). Valeur : 1.000€ sur Kuga. Le véhicule affiché peut différer des spécifications réelles. Pour plus DONNONS PRIORITÉ À LA SÉCURITÉ. ford.lu d’informations, renseignez-vous auprès de votre distributeur Ford ou rendez-vous sur notre site www.ford.lu.


.20 Ab 01.01

19

NEUE PRÄMIEN FÜR ELEKTRISCHE fahrzeuge

MDDI

5.000 € BEIM KAUF EINES NEUEN

100% ELEKTRISCHEN WAGENS/LIEFERWAGENS

2.500 € BEIM KAUF EINES NEUEN

PLUG-IN HYBRID

WAGENS/LIEFERWAGENS ( ≤ 50 g CO2/km )

Weitere Informationen und sonstige Bedingungen unter www.clever-fueren.lu

36


EXPERTISE Pannenhilfe

Hilfeleistung

NEUES FAHRZEUG FÜR NEUES SERVICE-ANGEBOT „Akkustand sehr niedrig“: Die meisten Elektroautos machen den Fahrer mit akustischen Signalen oder einer Textanzeige am Armaturenbrett darauf aufmerksam, dass der Strom zur Neige geht und die Akkuladung nur noch für ein paar Kilometer reicht. Wer diese Warnhinweise ignoriert, schafft es vielleicht gerade noch, am Straßenrand anzuhalten, bevor das Auto den Dienst versagt. Auch in diesem Fall macht der ACL Ihr Auto wieder flott.

„Einer für alle, alle für einen“

W

as tun bei einer Panne mit dem Elektroauto? Der eine oder andere Elektroautobesitzer, der nicht vorausschauend agiert hat, ist vielleicht schon einmal liegengeblieben, weil ihm der Strom ausging. Damit der Automobil-Club den Mitgliedern, denen dies widerfährt, helfen und solche Pannen direkt vor Ort beheben kann, hat er einen Mehrzwecktransporter angeschafft, der den Akku von Elektroautos so weit wieder auflädt, dass der Fahrer nach etwa zwanzig Minuten Ladezeit weiterfahren und die nächste Ladestation ansteuern kann. Den ACL-Mitgliedern, die sich wegen der relativ geringen Reichweite vieler Elektroautos und der zu großen Abstände zwischen den Ladestationen noch nicht zum Kauf eines Elektroautos durchringen konnten, macht dieses Pannenhilfeangebot die Entscheidung vielleicht etwas leichter.

Dank der Laderampe am Heck kann der Transporter ein Motorrad, ein Fahrrad oder einen (mechanischen oder elektrischen) Rollstuhl mitnehmen.

© ACL

Der Van verfügt über alle notwendigen Geräte zur Pannenhilfe.

Der neue Transporter des ACL macht aber nicht nur Elektroautos wieder flott, sondern hat neben allem, was man für die Pannenhilfe braucht, auch Ersatzbatterien für andere Autos und Universal-Reserveräder dabei − für den Fall, dass in einem Auto mit Reifenpanne das Ersatzrad oder das Reparatur-Equipment fehlt.

37

Dieser „Allzweck“-Kleintransporter ist der jüngste Neuzugang in der Pannenhilfe-Fahrzeugflotte des ACL. Derzeit verfügt der Club über 25 Einsatzfahrzeuge, davon zehn Abschleppwagen, zwei Abschleppwagen mit Krahn, zwei Einsatzfahrzeuge mit Abschleppbrille, neun Pannenfahrzeuge, ein Fahrzeug mit Allradantrieb und Abschleppbrille und ein Mehrzwecktransporter.

Bei Panne oder Unfall wählen Sie die Rufnummer (+352) 26 000 oder kontaktieren Sie den ACL über die ACL-App.


EXPERTISE

Die ACL-Dienste

ACL Bike Assistance

ACL – PANNENHELFER FÜR ALLE FORTBEWEGUNGSMITTEL Viele Autofahrer sind auch leidenschaftliche Radfahrer. Ob als Zweitverkehrsmittel oder Sportgerät – viele ACL-Mitglieder sind gerne mit dem Fahrrad, E-Bike oder Elektroroller auf Luxemburgs Straßen unterwegs.

D

er ACL erinnert daran, dass die Mitgliedskarte personengebunden ist und Sie den Rund-umdie-Uhr-Pannendienst unabhängig davon in Anspruch nehmen können, mit welchem Fortbewegungsmittel Sie unterwegs sind. Der Pannendienst gilt also nicht nur für motorisierte Fahrzeuge wie Autos oder Motorräder, sondern auch für Fahrräder oder E-Bikes. Ihre Fahrradfelge bekommt bei der morgendlichen Spritztour einen Schlag ab? Oder Sie bleiben unterwegs mit dem Elektrofahrrad liegen, weil der Akku leer ist? Die Mitarbeiter des ACL eilen Ihnen zur Hilfe, damit Sie im Nu wieder mobil sind. Dank seines neuen Einsatzfahrzeugs mit mobiler Ladestation kann der ACL Ihr elektrisches Gefährt (je nach Modell) direkt vor Ort wieder flottmachen.

Bei Problemen unterwegs empfehlen wir Ihnen, die „eCall mobile“-Anwendung des

ACL zu nutzen. Mit dieser App können wir Ihren Standort exakt lokalisieren und Ihnen noch schneller helfen.

Neues Serviceangebot des ACL

Für noch mehr Sicherheit können Sie Ihr Fahrrad, Ihr E-Bike oder Ihren Elektroroller beim ACL gegen Diebstahl versichern lassen. Diese spezielle Versicherung für Fahrräder, E-Bikes und Elektroroller ist ein einmaliges Produkt in Luxemburg. Zusätzlich bietet der ACL neuerdings für alle, die das Fahrrad, E-Bike oder den Elektroroller als Hauptverkehrsmittel benutzen, die Mitgliedschaftsvariante „ACL Bike Assistance“ an. Diese Mitgliedschaft kostet 25 € pro Kalenderjahr und läuft ausschließlich digital über die ACL-Smartphone-App. „ACL Bike Assistance“-Mitglieder können alle Vorteile und Serviceangebote des Automobil-Club Luxemburg

38

in Anspruch nehmen: ACL Assistance Home, Autovermietung zu attraktiven Preisen über ACL Clubmobil, Teilnahme an exklusiven Mitgliederreisen sowie Rabatte und Vergünstigungen bei den Partnern unseres Vorteilsprogramms für ACL-Mitglieder. Die Hilfs- und Pannendienstangebote gelten für Fahrrad, E-Bike oder Elektroroller im Großherzogtum und in Nachbarregionen bis zu 50 Kilometern Entfernung von der luxemburgischen Grenze – natürlich rund um die Uhr. Entdecken Sie das breite ACL-Angebot an Produkten, Serviceangeboten und Vorteilen auf unserer Website www.acl.lu. Wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an unter +352 45 00 45-4200 oder schicken Sie eine E-Mail an acl@acl.lu. www.acl.lu/bike


EXPERTISE

Die ACL-Dienste

Autovermietung

CLUBMOBIL ZIEHT UM D

Kontakt: Clubmobil, 72 route de Longwy, 8080 Bertrange. Tel.: 45 00 45-6100, clubmobil@acl.lu. Geöffnet montags bis freitags von 08.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 09.00 bis 13.00 Uhr. www.clubmobil.lu

© ACL

amit Clubmobil einen noch besseren Service anbieten kann und leichter erreichbar ist, hat die Autovermietung ihr Domizil gewechselt. Sie finden die Clubmobil-Geschäftsstelle neuerdings direkt neben dem ACL-Clubgebäude in Bertrange in der Hausnummer 72 in komplett modernisierten und komfortabel ausgestatteten Büros.

moving people, moving you. Erstklassige Busreisen genießen! sales-lentz.lu

Auf zur MOTORWORLD Köln! PRO PERSON

IM DZ

195 €

29.06.2019 - 2 Tage Mächtige Boliden und Michael Schumachers Privatsammlung machen diese automobile Ausstellung zum absoluten Erlebnis! Buchbar in allen Reisebüros von We love to travel - T. 50 10 50 © MICHAEL BRUECKMANN


TOURISMUS Auf Entdeckung

GASTRONOMISCHER EXKURS IN DIE CHAMPAGNE

EIN FEINSCHMECKERPARADIES VOR UNSERER HAUSTÜR

Finesse im Glas und Genuss auf dem Teller. Diese beiden Vorgaben galten als Kredo für unsere Reise in die Champagne im Spätherbst und Winter 2018 – 2019. Um uns auf den genüsslichen Exkurs zu unseren Nachbarn einzustimmen, nutzten wir nicht die Autobahn A4 durch Lothringen, sondern die angenehmere Route durch die Ardennen via Charleville-Mézières und Rethel.

© Fotos: Romain Batya

B&B Le Jeu de Paume in Epernay.

40


TOURISMUS Auf Entdeckung

N

ach zweieinhalb Stunden Fahrt durch eine pittoreske Landschaft erreichen wir Reims. Kulturell, aber auch in Sachen kulinarische Köstlichkeiten gibt es hier viel zu sehen und zu probieren. Schlendern durch die Stadtviertel zwischen Altstadt und Kathedrale ist ein Muss. Feinkostläden wie der von François Léau, bekannt für seinen Jambon de Reims, Zuckerbäcker wie Fossier, die seit mehr als dreihundert Jahren die berühmten Biscuits Roses de Reims herstellen sowie Bistros und Weinhändler gibt es zuhauf. Das Innere der Kathedrale und ein genauer Blick auf die Details des ornamentalen Brunnens an der Place Drouet d’Erlon verpassen wir natürlich nicht. In Reims selbst besuchen wir die Champagnerhäuser Palmer & Co. in der rue Jacquart, Pommery an der Place Gouraud und Bruno Paillard, etwas außerhalb im Vorort Bezannes gelegen. Bei letzterem gibt sich der Besitzer selbst die Ehre,

Der Brunnen an der Place Drouet in Reims.

Bruno Paillard führt uns durch den modernen Keller, fährt uns mit seinem Citroën SM in die Weinberge und erläutert während der Verkostung seiner Weine im Firmensitz auch die Philosophie des von ihm 1981 gegründeten Champagnerhauses. Weine von Paillard findet man vielfach in der gehobenen Gastronomie, sein Markenzeichen sind ab 1983 die langen Reifezeiten des Champagners auf der Flasche, vor und nach dem Degorgieren. Paillard ist eine Ikone in der Champagne. Mit ihm zusammen am Mittagstisch in der Brasserie Le Jardin des Gastrotempels Les Crayères zu sitzen, ist ein aufschlussreiches Vergnügen. Champagne Pommery in Reims ist immer wieder sehenswert. Das Gebäude selbst,

Bruno Paillard mit Citroën SM im Weinberg.

der Park und die fantastischen Keller sind einmalig. 1856 gegründet, wurde das Haus erst durch die Witwe des Firmengründers bekannt. Louise Pommery gilt auch als die Erfinderin des Champagne Brut. Als spektakulär bezeichnen wir den Pommery Grand Cru Royal 2006. Die Geschichte von Champagne Palmer & Co. ist eine ganz andere. 1947 als Interessengemeinschaft einiger Winzer aus Avize gegründet, verlegte die Winzervereinigung bereits 1959 aus Platzgründen ihren Stammsitz nach Reims. Die ehemaligen Gebäude von Champagne Théophile Roederer in der rue Jacquart erwiesen sich als optimale Räumlichkeiten. Palmer & Co. , das sind 415 Hektar Weinberge, die Hälfte davon Grands und Premiers Crus. Achtzehn Meter unter dem Firmensitz befinden sich die uralten Reifekeller. Sie sind insgesamt drei Kilometer lang. Hier lagern im Durchschnitt drei Millionen Flaschen Champagner. Mit dem Domaine du Chalet in Chigny-Les-Roses besitzt Palmer & Co. seit kurzem ein Gästehaus der Superlative. 1860 als Landhaus der Witwe Louise Pommery erbaut, liegt das extravagante Anwesen in einem mehr als zehn Hektar großen Park mit altem Baumbestand, Rosenbeeten und Gewächshaus.

41

Damien und Cécile, die dynamischen Verwalter, kümmern sich rührig um die Gäste, die sich in einer der fünf exquisiten Suiten einmieten können. Cécile ist Hotelfachfrau, Damien Litaudon Küchenchef. Auf Wunsch wird den Gästen, die sich für die Table d’Hôtes entscheiden, ein der Jahreszeit angepasstes Champagner-Menü aufgetragen. Zu den fünf schmackhaften Gerichten gibt es auserwählte Champagner. Natürlich von Palmer & Co. Tags darauf fahren wir via Ludes nach Epernay, Fahrtdauer insgesamt dreißig Minuten, den Besuch bei Luc Gaidoz nicht mitgerechnet. Luc und seine Tochter Ber-

Detail an der Kirche von Aÿ.

tille leiten den Familienbetrieb Champagne Gaidoz Forget. Sie sind die sechste, respektiv siebte Generation von Winzern aus Ludes, die erstaunliche Weine mit Erkennungspotenzial herstellen. Bei Gaidoz Forget treffen wir durch Zufall auf den Luxemburger Jungwinzer Mathieu Schmit (Maison Schmit-Fohl in Ahn) der hier ein Praktikum absolviert.


TOURISMUS Auf Entdeckung

100.000 Flaschen entsprechen dem grossen Fass bei Pommery.

Es geht weiter nach Epernay. Der Ort ist überschaubar und auch durch seine Avenue de Champagne sicherlich die schönste Stadt der Champagne. Drei Minuten per pedes von besagter Avenue entfernt befindet sich unser Nachtquartier. Das Jeu de Paume im Zentrum von Epernay ist ein B&B der besonderen Art mit zwei kunstvoll eingerichteten Zimmern im ersten Stockwerk. Im Untergeschoss betreiben die freundlichen Besitzer ein Atelier für alte Bilderrahmen und historische Gemälde. Die Parkplätze, im abends mit einer drei Meter hohen Pforte abgeschlossenen Innenhof, sind kostenfrei.

rue Godart Roger sind speziell, wir steigen tief hinab in den Kreidefelsen, beschäftigen uns intensiv mit dem historischen Labyrinth. Kellermeister Odilon de Varine-Bohan hat sich extra etwas Zeit für die Verkostung genommen, obwohl er seinem fahrbaren Untersatz für die Rallye Monte-Carlo historischer Fahrzeuge den letzten Schliff geben muss. Das Traditionshaus Champagne de Venoge ist unsere nächste Etappe. Auf Initiative von Gilles de la Bassetiere wurde ein geschichtsträchtiges

Tags darauf steht eine Kellerbesichtigung bei Gosset auf dem Programm. Dokumente bestätigen, dass Gosset bereits 1584 Wein in Aÿ gekeltert hat; Champagner kam später hinzu. Die Keller in der

Carpaccio von der Jakobsmuschel bei Domaine du Chalet.

Zwei Champagner von Gaidoz Forget aus Ludes.

Treppe in den Reifekeller von Gosset.

Herrenhaus auf Nummer 33, Avenue de Champagne erworben und zum neuen Firmensitz umgebaut. Aus den Pferdestallungen links und rechts der Eingangspforte entstanden vier Gästezimmer, ein Apartment und eine Weinbar. Sie fungieren unter der Bezeichnung Les Suites du 33 und können wie Hotelzimmer gebucht werden. Sich einmieten bedeutet auch

eine kostenfreie Führung durch das Herrenhaus.

42

Kulinarisch wertvoll geht es am Abend in der vornehmen Hostellerie La Briqueterie in Vinay, fünfzehn Minuten außerhalb Epernays zu. Das Haus im klassischen Stil verströmt gediegenes Ambiente, freundlicher Service ist Trumpf. Allein die Anzahl


TOURISMUS Auf Entdeckung

an Champagner aller Stilrichtungen sorgt bei den Gästen für freudiges Erstaunen. Letzte Station unserer oeno - kulinarischen Tour durch die Champagne ist die Kleinstadt Aÿ. Hier geht es beschaulicher zu als in Epernay oder Reims. Dennoch befinden wir uns mitten im geschichtlich bedeutsamen Kern der Region. Grosse Champagnerhäuser wie Bollinger oder Deutz sind in Aÿ zuhause. In der rue Jeanson befindet sich mit der Cité du Champagne ein interaktives Museum rundum den prickelnden Rebensaft, initiiert von der lokalen Genossenschaft, die ihre hochwertigen Schäumer unter dem Handelsnamen Champagne Raoul Collet vermarkten. Die Straße aufwärts, in der Villa Bissinger, hat das Institut International des Vins de Champagne seinen Sitz, gegenüber dem empfehlenswerten Hotel Le Castel Jeanson. Herzlicher Empfang, große Zimmer und die zentrale Lage in ländlicher Geruhsamkeit zeichnen das Familiengeführte Haus aus.

Nouveau beschäftigt, weiß wer René Lalique war. Er stammte aus Aÿ. Aus dem Grund hat René Goutorbe, Winzermeister aus der rue Jeanson, dem Künstler mit seiner hauseigenen Sammlung ein Denkmal gesetzt. Wir sind natürlich vorrangig wegen des Weins bei Goutorbe und können Ihnen die Cuvée Prestige- Premier Cru nur wärmstens empfehlen. Gut gekühlt und zu einem Dutzend Austern aus Arcachon...

Liliane TURMES Fotos: Romain Batya

Weinbar Le 33 von de Venoge.

Wer sich mit Glaskunst, Art Déco und Art

Cécile und Damien, die Gastgeber im Domaine du Chalet in Chigny-Les-Roses.

INFO-BOX •C  hampagne Palmer & Co 67 rue Jacquart in 51100 Reims Tel.: 0033 (0) 326 07 35 07 www.champagnepalmer.fr • Champagne Bruno Paillard Avenue de Champagne in 51100 Reims Tel.: 0033 (0) 326 36 20 22 www.champagnebrunopaillard.com • Champagne Pommery 5 place Gouraud in 51689 Reims Tel.: 0033 (0) 326 61 61 64 www.champagnepommery.com • Champagne Gaidoz Forget 1 rue Carnot in 51500 Ludes Tel.: 0033 (0) 326 61 13 03 www.champagne-gaidoz-forget.com • Champagne Gosset 12 rue Godart Roger in 51200 Epernay Tel.: 0033 (0)326 56 99 56 www.champagne-gosset.com

Die Hostellerie La Briqueterie in Vinay.

•C  hampagne de Venoge Weinbar & « Les Suites du 33 » Nummer 33 Avenue de Champagne in 51200 Epernay Tel.: 0033 (0)326 53 34 34 www.champagnedevenoge.com • Champagne Henri Goutorbe 9bis rue Jeanson in 51160 Aÿ Tel.: 0033 (0) 326 55 21 70 www.champagne-henri-goutorbe.com • Champagne Collet 14 Bd Pasteur in 51160 Aÿ Tel.: 0033 (0) 326 55 15 88 www.champagne-collet.com & Cité du Champagne rue Jeanson in Aÿ www.citeduchampagnecolletcogevi. com • Hostellerie La Briqueterie 4 route de Sézanne in 51530 Vinay Tel.: 0033 (0) 326 59 99 99 www.labriqueterie.fr

43

•D  omaine du Chalet by Palmer & Co 26 rue du Chalet in 51500 Chigny-LesRoses Tel.: 0033 (0) 326 02 10 22 www.domaineduchalet.com • Hotel Castel Jeanson 24 rue Jeanson in 51160 Aÿ Tel.: 0033 (0) 326 54 21 75 www.casteljeanson.fr • B&B Au Jeu de Paume 8 rue du Paulmier in 51200 Epernay Tel.: 0033 (0) 640 822 453 www.aujeudepaume.fr Detaillierte Beschreibungen der Weingüter und Weine finden Sie unter www.vinalu.lu. Besuche der genannten Champagnerhäuser sind bis auf Pommery, Goutorbe, Collet und Gaidoz-Forget nur mit Voranmeldung und nur für Gruppen zwischen 6 und 10 Personen möglich


TOURISMUS Kurztripp

GRAND TOUR OF SWITZERLAND Grand Tour of Switzerland: Gesamtlänge: 1643 km Höchster Punkt: Furkapass 2429 m Tiefster Punkt: Lago Maggiore 193 m

0 0

20 10

40 20

80 km 40 miles

www.swisstravelcenter.ch

22 SEEN

11 UNESCO-WELTERBESTÄTTEN

2 BIOSPHÄREN

Ich bin die ganze Tour und verschiedene Einzelstrecken schon öfters gefahren, mit dem Auto, mit dem Oldtimer und mit dem Motorrad, mit und ohne Beiwagen, allein und mit Freunden. Ich möchte euch mitnehmen in meine Lieblingsgegenden der Schweiz, alle auf dem Parcours der Grand Tour of Switzerland.

I

ch habe das Bergwandern zusammen mit meiner Frau und meiner ältesten Tochter vor 40 Jahren im Engadin entdeckt und es zieht mich immer zurück in diese einzigartige Bergwelt. Außerdem gibt es dort für mich das schönste Panorama - zwischen Celerina und Pontresina kann man mit der Zahnradbahn zur Muottas Muragl fahren, 2453 m, von dort sieht man von Celerina über St. Moritz bis Maloja über den Silvaplana- und den Silsersee. Ich fahre an den Seen entlang nach Maloja und dann den Malojapass hinunter Richtung Chiavenna. Ganz in der Nähe des Malojapasses liegt der Piz Lunghin − die einzige „3 Meere”-Wasserscheide Europas – das Wasser fließt via Rhein in die Nordsee, via Po ins Mittelmeer und via Inn und Donau ins Schwarze Meer! Kurz vor der italienischen Grenze biege ich rechts ab und fahre hoch zu meinem

Lieblingsdorf der Schweiz – Soglio, ein verstecktes Kleinod: Die Kirche, der Friedhof, die engen Gassen und die alten Steinhäuser – einfach traumhaft, zudem wenig Touristen. Soglio, die heile Welt! Ich verlasse das Engadin, aber nicht ohne bei der Konditorei Hanselmann in St. Moritz die typische Engadiner Nusstorte zu kosten. Ein anderes Teilstück bringt mich ins Appenzell, eine liebliche Gegend mit teils wunderbaren Ausblicken über die Alpen - der „Hausberg”, der Säntis, dominiert die Landschaft. Man muss durch die Hauptgasse von Appenzell schlendern und die buntbemalten Häuser bestaunen, Ornamente, Wappen und Symbole sind sehr fantasievoll gestaltet. Die Löwendrogerie ist mit zahllosen Bildern von Heilkräutern geschmückt. Ein weiter Sprung bringt mich ins Emmental und das Entlebuch, ein wahrer Geheim-

44

Die Löwendrogerie in Appenzell.

tipp. Bauernhäuser, alle aus Holz, mit ihren blumengeschmückten Fassaden und Vorgärten, lenken mich immer ein bisschen von der Fahrt ab. Die großen Wohnhäuser mit angrenzendem Stall, mit riesigen Walmdächern, die auf beiden Seiten bis weit nach unten reichen, prägen beide Straßenseiten. In Entlebuch durchfahre ich das erste Biosphärenreservat der Schweiz, eine der größten Moorlandschaften, eine Tier- und Pflanzenwelt von nationaler Be-


TOURISMUS Kurztripp

Vaulion, 1483 m, hat man einen atemberaubenden Blick bis zu den 80 km entfernten Alpen.

© Fotos: Ed Goedert

Über Vallorbe fahre ich nach Yverdon an den Lac de Neuchatel und dann hinauf nach Ste Croix, nach La Brévine und La Chaux-de-Fonds, die Geburtsstadt des bekannten Architekten Le Corbusier. Übrigens soll La Brévine die Ortschaft mit den tiefsten Temperaturen der Schweiz im Winter sein – unter – minus 30 Grad!

Der Autor in Soglio.

deutung. Inmitten des Emmentals, in Dürrenroth, liegt das historische Romantik Hotel Bären. Herzlichkeit, Leidenschaft und die Freude auf Gäste schaffen einen Dreiklang aus regionalem Hochgenuss, stilvoller Gastlichkeit und beeindruckender Geschichte – mein Geheimtipp für die ganze Schweiz! Über den Schallenberg ist es ab Langnau nur ein Sprung bis nach Thun, idealer Ausgangspunkt für Rundfahrten über die hohen Alpenpässe. Letzte Etappe: Vom Genfersee fahre ich über den Col du Marchairus auf die Hochebenen des Schweizer Jura, meine Lieblingsgegend – so unbekannt und so schön! Raue Winter, sehr tiefe Temperaturen, ein angenehmer Sommer und wenig Touristen. Zuerst fahre ich in der Vallée du Joux an den großen Uhrenfabriken vorbei: Audemars Piguet, Blancpain, Jaeger-Lecoultre, Longines und viele andere. Vom Dent de

Nun komme ich nach Le Roselet – Les Breuleux und Jeanneret. Dahin fahre ich jedes Jahr mindestens vier Mal. Ich habe dort seit vielen Jahren eine Patenschaft über ein Ardennerpferd, Olymp, das nach seiner „geleisteten Arbeit“ bei der Brauerei Feldschlösschen seinen wohlverdienten Ruhestand in der Fondation du Cheval verbringt. Über 200 Pferde und Esel haben das Glück, die Stille und Schönheit des Jura hier zu genießen. Von hier aus kann man über Belfort, den Col du Ballon d’Alsace, Epinal und Nancy zurück nach Luxemburg fahren. Jeder Liebhaber der Schweiz sollte wenigstens einmal die Grand Tour of Switzerland fahren – ein Amerikaner braucht sieben Tage, 2 Wochen sind angebracht! Noch was Schönes: In der Schweiz bleibt jedes Auto bei jedem Zebrastreifen stehen und jeder Fußgänger grüßt dankend, von den Kindern bis zu Großeltern – wäre das keine gute Idee für Luxemburg? Die Tour hat mich auf die Idee gebracht, auch eine „Tour of Luxembourg“ zu ma-

Das Dorf Soglio in Graubünden.

chen – nicht nur für Ausländer, sondern auch für Luxemburger. Mehr Infos unter: https://grandtour. myswitzerland.com/de/

Ed GOEDERT

Das Dorf Trub im Emmental.

Meine HotelEmpfehlungen: •L  ago Maggiore/Cannero (I) Hôtel Cannero www.hotelcannero.com • Appenzell Romantikhotel Säntis www.romantikhotels.com/ Appenzell • Emmental/Dürrenroth Romantikhotel Bären www.romantikhotels.com/ duerrenroth • Jura/Le Cerneux-Veusil Hôtel Beau Séjour www.hotelbeausejour.ch

Aussicht auf das Dorf Trub.

45


TOURISMUS

Reisen und Tipps

Neue Ideen für Ihr Reisejahr 2019

ERFÜLLENDE BEGEGNUNGEN, SPEKTAKULÄRE LANDSCHAFTEN UND SPANNENDE GESCHICHTEN! Weltentdecker aufgepasst! Wir haben für Ihre Planung 2019 einige spannende Reisen aus unserem aktuellen ACL Mitgliederreisen-Katalog zusammengestellt. Genau das Richtige, um Ihrer persönlichen Traumreise näher zu kommen.

L

ernen Sie auf unserer faszinierenden Kreuzfahrt die Amalfiküste und die griechischen Inseln kennen oder kommen Sie mit auf eine Art des Reisens, die den Menschen in so engen Kontakt mit der Natur bringt wie keine andere. Erleben Sie die Schönheit Australiens und genießen Sie die spektakulären Landschaften mit einer überwältigenden Flora und Fauna. Zudem erwarten Sie drei neue hochkarätige Sonderreisen: Entdecken Sie die schönsten Highlights der faszinierenden Karibikinsel Kuba, die einzigartige Flussreise auf

dem Amazonas oder eine Asien-Luxusreise, die Myanmar, Singapur und Thailand eindrucksvoll verbindet. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich unsere Erlebnisreisen in Ruhe an, denn mit der Vorbereitung beginnt schon der Reisespaß! Schauen Sie doch auf www.acl.lu/mitgliederreisen vorbei. Sie finden zu allen Reisen ausführliche Detailprogramme, viele Fotos und weitere Informationen wie Schiffsbeschreibungen, Videos oder Deckpläne und natürlich aktuelle Sonderreisen.

Kuba

LEBENSFREUDE UND KARIBIK PUR

K

uba – eine karibische Insel mit vielfältigen kulturellen Einflüssen, traumhafte Landschaften und einem ganz besonderen Lebensgefühl. Fühlen Sie das einzigartige Flair, den Lifestyle und die Nostalgie! Erleben Sie ein Land im Wandel – mit all seinen Highlights. Das Land bietet weit mehr als nur Salsa oder Zigarren. Auf Kuba erwarten den Reisenden bewegende Augenblicke und spannende

Begegnungen: Genießen Sie die Atmosphäre in kolonial geprägten Städtchen wie Trinidad, das pulsierende Havanna, wo Lebensfreude, politische Vergangenheit und Umbruch aufeinander treffen. Erleben Sie die Kultur des Tabakanbaus in Pinar del Río, lernen Sie den wunderschönen Badeort Varadero kennen und genießen Sie endlose Strände, die zum Relaxen einladen.

INFOVERANAM STALTUNG 29.06.2019

46

Termine: 01. - 13.12.2019 (D) 06. - 18.02.2020 (F) 10. - 22.03.2020 (D) 05. - 17.04.2020 (F) 16. - 28.05.2020 (D) Preis:  ab 3840 € im Doppelzimmer INFORMATION Ausführliche Informationen und Anmeldung zur Informationsveranstaltung auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Day One in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.


TOURISMUS

Reisen und Tipps

AUSTRALIEN

PERU

TRAUMHAFTER KONTINENT

DIE SCHÄTZE DES PERUANISCHEN SÜDENS

INFOVERANSTALTUNG 19 AM 02.05.20

Australien breitet auf dieser Rundreise seine natürliche Vielfalt vor uns aus, es erwarten uns viele Facetten des Landes: Metropolen wie Sydney oder Melbourne, die bunte Unterwasserwelt des Great Barrier Reef, die eukalyptusschweren Blue Mountains und natürlich das Outback mit dem Ayers Rock (Uluru). Stimmungsvolle Gänsehautmomente sind garantiert! Entdecken Sie mit uns dieses Sehnsuchtsreiseziel! Termin: 11. – 30.09.2019 (D) Preis: 7450 € im Doppelzimmer

Ihr unvergessliches Erlebnis beginnt mit der Ankunft in der pulsierenden Hauptstadt Lima, es folgt die „Weiße Stadt“ Arequipa und der Colca Canyon, einer der tiefsten Canyons der Welt. Erleben Sie den Titicacasee mit seinen Inseln, wo Ihnen die traditionsbewussten Bewohner eine Vorstellung vom Alltagsleben der Inka und Uros vermitteln. Höhepunkt der Reise ist das einstige Zentrum des Inka-Reichs: Cuzco mit dem Heiligen Tal der Inka und der geheimnisvollen Ruinenstadt Machu Picchu. Termine: 28.08 – 09.09.2019 (F), Ostern 2020 (D) Preis: ab 3990 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen und Anmeldung zur Informationsveranstaltung auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: In allen We love to travel Reisebüros und unter Tel.: 50 10 50 10.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Day One in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.

KANADA

BRASILIEN: RIO DE JANEIRO & ROUTE DER EMOTIONEN

OSTKANADISCHE METROPOLEN UND GRANDIOSE NATUR

DAS ULTIMATIVE OFFROAD-ABENTEUER

Brechen Sie auf zur Entdeckung von Kanadas Osten und erkunden Sie die unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des zweitgrößten Landes der Welt. In Québec, Montréal und Toronto erleben Sie, dass Kanada alles bietet: von entzückenden Altstädten bis zu Metropolen am Puls der Zeit. Entdecken Sie zudem die Wale des St.-Lorenz-Stroms, die Niagarafälle oder den heimischen Biber bei der Arbeit. Ein besonderes Highlight bieten die Herbsttermine: Ahorn, Eichen und Espen glühen in einer farblichen Intensität, wie wir es in Europa nicht kennen. Termine: 11. – 20.06.2019 (F), 4 weitere Termine Juli – Oktober 2020 Preis: ab 2660 € im Doppelzimmer

Das einmalige Offroad-Abenteuer inmitten der eindrucksvollen Küstenregion mit ihrem offenen Meeresdelta, eine durch Eigentümlichkeit und raue Wildheit geprägte Naturlandschaft, die zum unmittelbaren Erleben einlädt, eine Symbiose aus innigen Berührungen mit der lokalen Fauna und Flora und aus kulturellen Erfahrungen, die bis in das Herz der authentischen Lebensweise und Kulinarik der früheren Fischergemeinschaft und Küstenbewohner vorstoßen - diese atemberaubende Vielfalt wird im Nordosten Brasiliens in unvergleichlicher Weise vereint! Termine: 19. – 31.07.2019 (F), 13. – 25.08.2019 (D) Preis: ab 3950 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Sielvoyages in Bridel und unter Tel.: 33 55 83.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Day One in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.

47


TOURISMUS

Reisen und Tipps

TAIWAN UND HONGKONG

JAPAN - KULTURELLE HIGHLIGHTS UND MODERNES FLAIR

Lassen Sie sich von der Bilderbuchlandschaft des Sonne-MondSees verzaubern. Entdecken Sie die Hafenmetropole Kaohsiung und bestaunen Sie Taiwans wilden Osten, wo Klippen dramatisch zum Pazifik abfallen und sich Fischerdörfer an kleine Buchten schmiegen. Bewundern Sie die atemberaubende, tief eingeschnittene Taroko-Schlucht. Krönender Abschluss ist die Weltmetropole Hongkong! Termine: 01. – 12.09.2019 (D), 03. - 14.09.2019 (F) Preis: ab 2945 € im Doppelzimmer

Japan bietet wie kaum ein anderes Land eine fast endlose Bandbreite an kulturellen, historischen und geografischen Besonderheiten. Hier trifft eine hochmoderne und zeremonielle Kultur aufeinander. Wer sich von der Vielfalt des Landes überzeugen möchte, kann sich auf eine spannende Reise freuen. Besuchen Sie die pulsierende Hauptstadt Tokio, fahren Sie zum berühmten Berg Fuji oder unternehmen Sie eine eindrucksvolle Bootsfahrt über den Ashi-See. Kommen Sie mit nach Fernost - zu den glänzenden Höhepunkten der japanischen Kultur! Termin: 03. – 14.09.2019 (D) Preis: ab 4190 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: In allen We love to travel Reisebüros und unter Tel.: 50 10 50 10.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Über die ULT-Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.

ZAUBERHAFTES VIETNAM

MAROKKO

IN EINER EINZIGARTIGEN KOMBINATION!

MOTORRADTOUR DURCH DEN „GRÜNEN ORIENT“

MIT STOPOVER IN SINGAPUR INFOVERANSTALTUNG 19 AM 24.04.20

Kultureller Reichtum, endlose Strände, pulsierende Metropolen und atemberaubende Highlights werden Ihnen unvergessliche Reiseerinnerungen bescheren. Erkunden Sie während einer Rundreise die wichtigsten Städte, wie die Hauptstadt Hanoi, Hue, den Seehafen Da Nang oder Ho Chi Minh Stadt (früher als Saigon bekannt). Kulturliebhaber werden von Hanoi ebenso begeistert sein wie Shoppingfans von Hoi An. Abgerundet wird die Erlebnisreise mit einem Stopover in Singapur. Termine: 07. – 17.11.2019 (D), 16. – 26.01.2020 (D), 06. – 16.02.2020 (F), 20.02. – 01.03.2020 (D) Preis: ab 2125 € im Doppelzimmer

Begeben Sie sich mit dem ACL auf ein unvergessliches Abenteuer und erliegen Sie während dieser 11-tägigen Motorradtour dem Charme der marokkanischen Kultur: Das Land der Farben, des Lichts und der großen Gegensätze erinnert an ein Märchen aus 1001 Nacht. Höhepunkt dieser Motorradreise ist die Fahrt durch den mittleren Atlas. Außerdem besuchen Sie die Königsstadt Fes und erkunden die Mittelmeerküste in der Umgebung des andalusisch angehauchten Chefchaouen. Im Preis ist die wendige BMW G 310 GS inbegriffen, zur Auswahl stehen weitere BMW-Modelle. Termin: 10. – 20.10.2019 (D) Preis: ab 3625 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Über die ULT-Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Rm-reiseteam, Tel.: +(49) 2238 – 9298 - 88.

48


Locarno - Tessin

Sonnenstube der Schweiz 8 - tägige Reise 21. - 28. September 2019 (D) Das Tessin ist bekannt als Sonnenstube der Schweiz. Seenlandschaften und eindrückliche Gebirgstäler prägen das Bild der beinahe schon mediterranen Ferienregion, aber auch wild-romantische Panoramen bieten ein ständig wechselndes Naturschauspiel. Genießen Sie mit dem ACL vom 21. - 28. September 2019 die Herbstsonne in subtropischen Gärten, bei erfrischenden Bootsfahrten und in mondänen Orten wie Ascona und Locarno. Entspannen Sie bei Spaziergängen an Seepromenaden, durch Arkaden und üppige Parks. Oder flanieren Sie durch die Altstadt Luganos mit ihren Piazzas und engen Gassen. Tauchen Sie ein in die Tradition und die unvergleichliche Atmosphäre der bekannten Wochenmärkte von Mendrisio oder Bellinzona, hier präsentieren Handwerk und Kunsthandwerk ihre besten Produkte. Erleben Sie das Tessin als schönste Verbindung von italienischer Lebenslust und Schweizer Eleganz. Preis pro Person: Im Doppelzimmer: 1497 € Einzelzimmerzuschlag: 438 €

Im Preis inbegriffen: > Zubringerdienst in Luxemburg > Fahrt im modernen Reisebus > 7 Übernachtungen inkl. Frühstück im 4-Sterne Hotel H4 Hotel Arcadia Locarno (oder vergleichbar) > Reiseverlauf und Mahlzeiten laut Programm* (exklusive Getränke) > Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Kurtaxe laut Programm* > Lokale deutschsprachige Stadtführer (Tag 3, 5 und 7) > ACL-Reisebegleitung ab/bis Luxemburg *Änderungen vorbehalten

Buchungen und Informationen Emile Weber Buchungshotline: Tel.: 35 65 75 - 1 Montag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr Informationen auf www.acl.lu/tessin


TOURISMUS

Reisen und Tipps

LUXURY ASIA

SINGAPUR-MALAYSIA-THAILAND-MYANMAR Begleiten Sie den ACL auf eine Rundreise durch das einzigartige Südostasien. Es erwartet Sie eine außergewöhnliche Reise mit vielen kulturellen, historischen und natürlichen Komponenten mit Halt in den Metropolen Singapur und Bangkok sowie der Pagodenstadt Bagan. Auf dieser ReiINFORMATION

se nächtigen Sie in edlen Hotels wie dem Raffles in Singapur und dem Peninsula Hotel in Bangkok. Ein besonderes Highlight dieser Tour ist die luxuriöse Zugfahrt im Eastern & Oriental Express, welche Sie von Singapur nach Bangkok bringen wird. Eine 3-tägige Luxus-Flusskreuzfahrt wird

zudem die Herzen der Kreuzfahrt-Fans höher schlagen lassen. Hier werden Sie die einzigartige Geschichte und Kultur Myanmars kennenlernen und mit Gourmet-Essen an Bord verwöhnt. Termin: 06. – 19.02.2020 (D) Preis: ab 10950 € im Doppelzimmer

Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Day One in Bertrange und unter Tel.: 26 55 00 53.

WANDERN AUF RHODOS

MOSKAU & ST. PETERSBURG

Die Kultur und Geschichte von Rhodos ist einzigartig! Immer wieder begegnen wir stillen Zeugen aus allen Perioden der Geschichte. Der Mensch hat sich aus dem Inneren der Insel zurückgezogen, ist an die Küste abgewandert und überlässt der Natur das Hinterland. Bei all unseren Aufstiegen trägt uns der Wind den Geruch von Salbei, Bergthymian und Oregano in die Nase. Still, vereinsamt, aber dennoch magisch und meditativ präsentieren sich die großen Aussichtspunkte, die wir erreichen. Rhodos bleibt der Geheimtipp für Genießer, die Natur und Inselleben gleichsam lieben. Termin: 13. – 20.10.2019 (D) Preis: 1731 € im Doppelzimmer

Entdecken Sie auf dieser Reise die faszinierendsten Städte Russlands: Moskau und St. Petersburg. Sie erleben das Beste der beiden großen russischen Metropolen! Mit dem Hochgeschwindigkeitszug „ Sapsan “ gelangen Sie in Russlands „heimliche Hauptstadt“ St. Petersburg. Termin: 03. – 09.04.2020 (D) Preis: ab 1545 € im Doppelzimmer

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages GLOBUS Niederanven, Tel.: 34 86 64

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Über die ULT-Buchungshotline, Tel.: 26 49 59-360.

DIE SONNENINSEL

AUF DEN SPUREN DER ZAREN

50


TOURISMUS

Reisen und Tipps

EUROPA-PARK

ACL TAGESREISEN

AUTOTOURING LESERREISE

VÉLOFOLIES – ARDENNENKLASSIKER

Termin: 21. & 24. & 28.04.2019 Preis: 35€ pro Person/Termin OLDTIMERTOUR LUXEMBURG-MOSEL

Termin: 11.05.2019 & 21.09.2019 Preis: 119 € pro Person ZYLINDERHAUS BERNKASTEL-KUES

Termin: 01.06.2019 Preis: 115 € pro Person MINETTE - TOUR

Termin: 16.06.2019 Preis: 88 € pro Person VÉLOFOLIES – TOUR DE FRANCE

15 europäische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation vermitteln Urlaubsflair. Nervenkitzel oder nasses Vergnügen mit vielen Attraktionen wie zum Beispiel „WODAN – Timburcoaster“, „Poseidon“ oder „Silver Star“. Anschnallen und bereit machen zum Abflug heißt es in der neuen

Großattraktion des Europa-Park – dem „Eurosat - CanCan Coaster“. Dazu kommen noch die exzellenten Shows wie Eisrevue Surpr‘Ice, Rittershow, Highdiving und viele weitere Shows für Kinder und Erwachsene. Termin: 11.05.2019 Preis: 75 € pro Erwachsener

INFORMATION

Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Voyages Vandivinit in Ellange und Mondorf, Tel.: 23 66 83 41-1 & 23 66 80 80-1.

Termin: 06. & 09. & 10.07.2019 Preis: 55 € pro Person/Termin FORMEL 1 - HOCKENHEIM

Termin: 28.07.2019 Preis: 310 € pro Person GAMESCOM IN KÖLN

Termin: 24.08.2019 Preis: 60 € pro Person INFORMATION Ausführliche Informationen auf: www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: beim ACL unter Tel.: 45 00 45 - 4000.

LES LUMI RES ENCASTR ES SONT DISCR TES ET PASSENT AVEC TOUS LES STYLES. AVEC DES LUMI RES GRADUABLES VOUS POUVEZ CR ER DES AMBIANCES DIFF RENTES.

Showroom : 7, rue de Godbrange | L-6118 Junglinster T. 42 64 95 - 1 | info@phillipps.lu www.phillipps.lu

51

marcwilmesdesign.lu

travaux de peinture· crépis intérieurs· travaux de façade & isolation thermique· travaux de construction à sec· pose de revêtement de sol· plafonds tendus & lumineux · installations électriques· travaux de menuiserie· stores & protection solaire· pergola· fenêtres, portes & portails


TOURISMUS

Reisen und Tipps

AMALFIKÜSTE UND GRIECHISCHE INSELN

WESTLICHES MITTELMEER

- AN BORD DER BRANDNEUEN CELEBRITY EDGE

MINIKREUZFAHRT AN BORD DER MSC SEAVIEW

Perfekter Urlaub bedeutet für Sie Erholung, Komfort, Genuss, Kultur und inspirierende Entdeckungen? Dann sind Sie an Bord der Celebrity EDGE genau richtig! Die Celebrity EDGE bietet ein ganz neues Kreuzfahrt-Erlebnis für ein anspruchsvolles Publikum. Das brandneue und innovative Schiff wartet mit vielen aufregenden Einrichtungen auf Sie. Auf dem Weg zu den interessanten Reisezielen entlang der Amalfiküste, Malta und zu den griechischen Inseln bietet Ihnen die Celebrity EDGE viel Neues und Bewährtes, damit Sie sich rundum wohlfühlen werden. Vor der Abfahrt verbringen Sie noch eine aufregende Nacht in einem renommierten Luxushotel in Rom. Termine: 18. – 30.08.2019 & 20.10. – 01.11.2019 Preis: ab 2935 € in der Doppelkabine

Bei dieser Mittelmeer-Kreuzfahrt mit der MSC Seaview erhalten Sie noch tiefere Einblicke in die Kulturen, Traditionen und historischen Stätten am westlichen Mittelmeer und erleben diese besonders authentisch. Neben den Metropolen wie Barcelona und Rom auch gemütliche Inseln wie Mallorca und Korsika. Erleben Sie die exklusive Atmosphäre der französischen mondänen Kleinstadt Cannes. Die MSC Seaview öffnet die Pforten zu einer neuen Interpretation des Schiff-Designs: Besonders kennzeichnend sind die weitläufigen Innen- und Außenflächen, die auf eine raffinierte Weise miteinander verbunden sind. Termin: 13. – 18.11.2019 Preis: ab 895 € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf: www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Cruisopolis unter Tel.: 260 20 11 & in allem We love to travel Reisebüros & Tel.: 50 10 50 10.

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Neptun Cruises, Tel.: 45 00 45 -678 & in allen Voyages Flammang, Voyages Emile Weber und CFL Evasion Reisebüros.

AMAZONAS - AN BORD DER IBEROSTAR GRAND AMAZON INFOVERANSTALTUNG 19 AM 16.10.20

Erkunden Sie auf dem Luxusschiff Grand Hotel-Ship Amazon das Naturwunder Regenwald! Gleiten Sie mit allem Komfort und Service erster Klasse durch die Flussund Regenwaldlandschaft am Amazonas, und erleben Sie die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt hautnah. Erkunden Sie mit dem ACL die Naturwunder auf einer Flusskreuzfahrt entlang des Rio Negro und des Rio Solimões.

Die abenteuerliche Reise beginnt im brasilianischen Manaus, der Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas. Während der Kreuzfahrt auf dem Amazonas geht das Schiff an ausgesuchten Anlegestellen im Regenwald vor Anker und Sie haben die Möglichkeit, die undurchdringliche und unberührte Natur auf kleinen stabilen Beibooten zu entdecken. Abenteuerlustige kommen hier in Berührung mit den üppigen Baum- und Pflanzenarten sowie der

exotischen Tierwelt Amazoniens. Nächtliche Expeditionen, Angel- und Badestopps sowie Besuche bei Einheimischen in den kleinen Uferortschaften sind nur einige Höhepunkte dieser Reise. Sie besuchen auch die gigantischen Iguaçu-Wasserfälle und Rio de Janeiro, eine der schönsten Städte der Welt. Termine: 01. – 14.04.2020 Preis: ab 5995  € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Neptun Cruises, Tel.: 45 00 45 -678 & in allen Voyages Flammang, Voyages Emile Weber und CFL Evasion Reisebüros.

52


TOURISMUS

Reisen und Tipps

KANAREN - AN BORD DER MEIN SCHIFF 3

Entfliehen Sie dem kalten Winter und genießen Sie die warme winterliche Brise auf den Kanarischen Inseln und Marokko. Während dieser 7-tägigen Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 3 können Sie sich auf aufregende Ziele wie Agadir in Marokko, Arrecife auf Lanzarote, Santa Cruz auf Teneriffa sowie San Sebastian auf La Gomera freuen. Entdecken Sie traumhafte

Strände, atemberaubende Natur und Kolonialarchitektur. Jede Insel ist einzigartig und hat ihren eigenen Charme! Wie bei allen TUI-Kreuzfahrten kommen Sie in den Genuss des Premium Alles Inklusive-Konzepts mit über 100 Markengetränken inklusive und Spitzengastronomie rund um die Uhr mit Tischservice.

Termine: 2  4.11 - 01.12.2019, 08. - 15.12.2019, 19. - 26.01.2020, 01. - 08.03.2020 Preis:  ab 1775 € in der Doppelkabine

INFORMATION Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Neptun Cruises, Tel.: 45 00 45 -678 & in allen Voyages Flammang, Voyages Emile Weber und CFL Evasion Reisebüros.

MEXIKO - HIGHLIGHTS AUTHENTISCH ENTDECKEN

Entdecken Sie während dieser Rundreise die absoluten Highlights Mexikos auf eine authentische Art. Sie übernachten in kleinen, charmanten Unterkünften und lernen so das wahre Mexiko mit all seinen bunten Facetten kennen. Bestaunen Sie die einzigartige Kolonialarchitektur auf Erkundungstouren durch Mexiko-City und Mérida und genießen Sie die mexikanische INFORMATION

Küche. Die wichtigen Ausgrabungsstätten Teotihuacán, Palenque, Uxmal und Chichén Itzá dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen und lokale Guides werden Ihnen sicher das ein oder andere Geheimnis um die sagenumwobenen Stätten verraten. Glasklare Wasserfälle, faszinierende Mangrovenwälder und eine einzigartige Flora und Fauna werden Sie ebenfalls

begeistern. Entspannung pur finden Sie auf der Insel Holbox – eine karibische Insel mit smaragdgrün schimmernden Meer und feinen Sandstränden. Termin: 07. - 20.11.2019 (D) Preis: 3549 € im Doppelzimmer

Ausführliche Informationen auf www.acl.lu/mitgliederreisen. Buchungen: Bei Travel Team bei Andrea Maas in Perl (D). Tel.: +49 (0) 6867 – 912 81 95.

53


TOURISMUS Kultur

1519-2019

© Fotos: Léonard de Serres

Leonardo da Vinci zu Besuch auf Schloss Amboise.

Schloss Clos Lucé.

Monumental-Installation der Mona Lisa auf Schloss Clos Lucé.

500 JAHRE RENAISSANCE 2019 jähren sich die Grundsteinlegung des Königlichen Schlosses Chambord und der Todestag Leonardo da Vincis, der im Schloss Clos Lucé in Amboise starb, zum fünfhundertsten Mal. Eingedenk dessen finden in der Region Centre-Val de Loire in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops, Vorführungen und Festivitäten statt.

V

om Spätmittelalter bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts war das Loire-Tal der Garten Frankreichs – le Jardin de la France – und die Könige Frankreichs residierten hauptsächlich in seinen Städten und Schlössern. Dank ihrer bewegten Vergangenheit – politisch wie auch kulturell – ist die Region Centre-Val de Loire für Frankreich von großer kulturgeschichtlicher Bedeutung. Hier befindet sich die Wiege der Renaissance. Diese geistig-kulturelle Strömung breitete sich von Italien – dort auch als Quattrocento bezeichnet – nach Frankreich aus, und speziell in die Region Centre-Val de Loire, ein Verdienst Karls VIII. und Franz I. Auf Geheiß dieser königlichen Häupter gestalteten aus Italien herbeigerufene Kunsthandwerker, Landschaftsplaner, Architekten und Künstler sowohl die Städte als auch die Landschaften des Loire-Tals neu: Es entstanden Schlösser, Kirchen, öffentliche Gebäude, Herrenhäuser, Wohnhäuser (in der Regel aus Fachwerk) und Stadtpalais.So hat die Region Centre-Val de Loire, wie wir sie heute kennen, in der Renaissance durch die neue Lebensart und Baukunst eine Blütezeit sondergleichen erlebt. Damals wurden Bauwerke errichtet,

die bis heute der ganze Stolz Frankreichs sind: Chambord (1519), Azay-le- Rideau (1518), Valençay (1520), Chenonceau (1514) oder auch der Flügel von Franz I. im Schloss Blois (1515). Die Region verdankt dies unter anderem auch großen Männern wie Leonardo da Vinci und Benvenuto Cellini.

Viva Leonardo da Vinci!

Leonardo da Vinci reist im Jahr 1516 auf Einladung des Königs Franz I. nach Amboise. Er ist zu diesem Zeitpunkt 64 Jahre alt und hat einige Meisterwerke im Gepäck – seine Gemälde Mona Lisa, Johannes der Täufer und Anna selbdritt – wie auch seine Skizzenbücher, Manuskripte und Notizen, die er Zeit seines Lebens angefertigt und aufbewahrt hat. Franz I. ernennt ihn zum „ersten Maler, Ingenieur und Architekten des Königs“, stellt ihm das Château du Cloux (heute das Schloss Clos Lucé) zur Verfügung, das sich in unmittelbarer Nähe zum Königlichen Schloss Amboise befindet, und entlohnt ihn fürstlich, sodass er dort ganz nach seinen Vorstellungen leben und wirken kann. Im Schloss Clos Lucé umgibt sich Leonardo da Vinci mit seinen Schülern,

54

empfängt die Größen des Königreichs, Botschafter und Künstlerfreunde und widmet sich seinen vielfältigen Interessen: der Malerei, der Architektur, der Philosophie und der Bühnenmalerei. Der Künstler wird zum Regisseur: Er inszeniert rauschende royale Feste, mit komplexen Bühnenbildern, prunkvollem Dekor, lebenden Bildern, dem Einsatz von Automaten und Licht- und Toneffekten. Er betätigt sich auch als Architekt und Stadtplaner und bringt auf Geheiß von Luise von Savoyen und Franz I. seine Vorstellung einer idealen Stadt zu Papier, die in Romorantin (70 km von Amboise entfernt) entstehen sollte. Am 2. Mai 1519 stirbt Leonardo da Vinci in seinem Gemach im Schloss Clos Lucé. Er wird, seinem letzten Willen folgend, im Kloster der Stiftskirche St. Florentin, die zum Schloss Amboise gehört, beigesetzt. Die Kirche wird 1808 zerstört und seine Gebeine finden – Jahre später – in der Hubertuskapelle des Schlosses Amboise ihre letzte Ruhestätte. Einen Veranstaltungskalender finden Sie hier: www.vivadavinci2019.fr


TOURISMUS Vakanz doheem

FÜHRUNG

FLUGHAFEN LUXEMBURG/ LUX-AIRPORT

© Andres Lejona

Im Rahmen des Ausflugsprogramms „Vakanz doheem“ werden Führungen durch Einrichtungen und besonders interessante Orte in Luxemburg angeboten. Auch der ACL organisiert für seine Mitglieder zwei Führungen – diesmal bei „lux-Airport“.

D

ie Société de l’Aéroport de Luxembourg SA, besser bekannt als „lux-Airport“, ist die Betreibergesellschaft des Luxemburger Flughafens. Sie bietet die qualitativ hochwertigen Dienstleistungen, die man von einem Großflughafen erwartet, setzt auf Komfort und nutzt die Vorteile einer regionalen Infrastruktur. Obwohl der Flughafen eher klein ist, werden hier jedes Jahr 4,04 Millionen Passagiere abgefertigt, 938.000 Tonnen Fracht umgeschlagen und 7400 Stellplätze für Autos angeboten. 15 Fluggesellschaften bieten hier Direktflüge zu 81 Destinationen an. Der Flughafen im Herzen Europas setzt alles daran, allen Fluggästen ein rundum komfortables und angenehmes Reiseerlebnis zu bieten.

Gut zu wissen

Mit dem ACL werfen Sie im Rahmen einer Führung einen Blick hinter die Kulissen, erkunden die VIP-Lounge, die Gepäckausgabehalle, das Panorama-Restaurant sowie die Abflug- und Ankunftsbereiche und erfahren, wie die Sicherheitskontrollen ablaufen. Sie besichtigen die Abfertigungshallen, das unterirdische Parkhaus, die Abflug-Gates und vieles mehr. Außerdem informiert die Führung über alles Wissenswerte rund um den Flughafen und seine Geschichte, Wirtschaftsdaten und Zukunftsperspektiven. Lassen Sie sich überraschen! Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine spannende Besichtigung.

Cédric HAAS

55

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang (Schiebetüren) des Flughafens 4, rue de Trèves, B.P. 635 L-2016 Luxemburg Datum + Uhrzeit: Dienstag, 23.04. um 14.00 Uhr und Freitag, 26.04. um 10.00 Uhr Dauer: C  a. 1,5 bis 2 Stunden Anmeldung: Vom 09.04. bis 16.04, 15.00 Uhr für die Besichtigung am 23.04. und vom 09.04. bis 19.04, 15.00 Uhr für die Besichtigung am 26.04. telefonisch unter der Nummer 45 00 45 -4000 Preis: Kostenfrei Hinweise: •B  itte zeigen Sie am Empfang unbedingt Ihren PERSONALAUSWEIS vor! • Die Führungen im Rahmen von „Vakanz doheem“ (4-mal jährlich) sind ausschließlich ACL-Mitgliedern vorbehalten. • Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mitgliedsnummer an. • Die Führungen werden grundsätzlich in luxemburgischer Sprache durchgeführt. • Die Teilnehmerzahl pro Führung ist begrenzt.

ACHTUNG: An den anderen Führungen, Exkursionen und Reisen des ACL können grundsätzlich auch Nicht-Mitglieder teilnehmen.


TOURISMUS Abenteuer

RAINETTE ON TOUR

GLÉCKSMOMENT MAT TOURING ODER VOYAGE

Krank im Urlaub oder auf der Geschäftsreise? Gut, wenn Sie in dem Fall frühzeitig Vorsorge getroffen haben! Mit unseren Tarifen TOURING oder VOYAGE sind Sie als ACL-Mitglied im Krankheitsfall weltweit bestens abgesichert. Denn wir möchten, dass Sie unbeschwert reisen!

QUER DURCH KANADA UND DIE USA IM OLDTIMER Vor fast einem Jahr sind Laura und Julian mit ihrem Volkswagen T3 Vanagon (Baujahr 1983) in Kanada zu ihrer großen Abenteuerreise gestartet.

D

er ACL hat Lauras und Julians Reise von Anfang an begleitet. In den vergangenen Monaten haben die beiden allerhand Höhen und Tiefen durchgemacht. Vor allem die Mechanik ihres über 30 Jahre alten Gefährts macht immer wieder Scherereien. Davon lassen die beiden sich jedoch nicht beeindrucken. Sie leben konsequent ihren Traum

und lassen uns an ihren Eindrücken von den schönsten Flecken Nordamerikas teilhaben. Alle bisherigen Reiseberichte von Laura und Julian finden Sie auf www.acl.lu unter „Aktuelles“. Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl ihrer schönsten Reisefotos.

© Fotos : Laura & Julian

Mehr erfahren: acl.lu | T: 45 00 45-1

Julian und Laura in Las Vegas (Nevada).

Auf der berühmten Route 66.

Nevada - Valley of fire

Ankunft im US-Staat New Mexico.

56


AUTO PASSION Oldtimer

Historische Autos und Motorräder

IHR OLDIE LIEGT UNS AM HERZEN

2019

1

Eine neue Broschüre bietet einen Überblick über die Oldtimer-Aktivitäten des ACL.

D

er ACL hat sein Angebot in diesem Bereich genau auf die speziellen Bedürfnisse der Oldtimer-Besitzer abgestimmt: Technische Kontrolle beim ACL: In diesem Jahr können alle, die Mitglied im ACL oder in einem Verein sind, der der LOF (Lëtzebuerger Oldtimer Federation) und AMAL (Anciennes Motos au Luxembourg) angehört, die technische Pflichtkontrolle für ihr Fahrzeug (Auto und Motorrad) beim ACL in Bertrange durchführen lassen, wenn das Fahrzeug mehr als 20 Jahre alt ist. Spezielle Oldtimer-Schulungen: Der ACL veranstaltet Oldtimer-Einführungskurse mit grundlegenden Ratschlägen zu allem, was man wissen muss, sowie Tipps und Tricks zur Instandhaltung und Pannenvermeidung. Was ist zu beachten, wenn man einen Oldtimer kauft, für den Straßenverkehr flottmachen oder für die Überwinterung vorbereiten will? Die Schulungstermine werden auf www.acl.lu/loisirs/vehicules-historiques bekannt gegeben oder können telefonisch unter 45 00 45-4014 erfragt werden (Ansprechpartner ist Herr Huss).

ACL Classic Tour: Tradition verpflichtet – jedes Jahr am Himmelfahrtstag veranstaltet der ACL eine Oldtimer-Spritztour quer durch das Großherzogtum und die Nachbarregionen. In diesem Jahr findet die Tour am 30. Mai statt. Lesen Sie hierzu auch den Bericht auf den Seiten 6 und 7. Motorradrundfahrt: In diesem Jahr organisiert der ACL ergänzend zur Classic Tour auch ein Event für Motorrad-Oldtimer. Informationen auf www.acl.lu

Motorradrundfahrt

„VESPA ON TOUR“ – DIE ZEHNTE

Tagesfahrten: Für Auto-Fans jeder Couleur bieten wir außerdem eintägige Fahrten zum Beispiel zur Techno-Classica nach Essen, zur Formel 1 nach Hockenheim, zur IAA nach Frankfurt am Main oder auch zur Essen Motor Show. Autojumble: Bei dieser Messe präsentiert der ACL jedes Jahr sein Angebot an Aktivitäten für Oldtimerbesitzer. Ein Überblick über die verschiedenen Angebote bietet auch eine neue Broschüre zum Thema. Newsletter: Lassen Sie sich regelmäßig unseren Newsletter zusenden, damit Sie immer auf dem Laufenden sind. Anmeldung für den Newsletter: www.acl.lu/leclub/newsletter. Alle Informationen zu historischen Fahrzeugen finden Sie unter www. acl.lu/loisirs/vehicules-historiques – oder rufen Sie uns an unter 45 00 45-1.

© Piaggio

© ACL

In Luxemburg gibt es viele Oldtimer-Fans mit einem Faible für alte Autos und Motorräder. Der ACL macht sich seit etlichen Jahren für ihre Interessen stark und ist als Pannenhelfer für sie da. Damit leistet der Automobil-Club einen Beitrag zum Erhalt und zur Förderung dieses ganz besonderen Kulturguts.

Während den Vespa-World-Days 2014 in Mantua.

Am Samstag, 29. Juni 2019, veranstaltet der Verein „Macchina d'Epoca“ zum zehnten Mal seine Rundfahrt „Vespa on Tour“. Jedes Jahr versammeln sich die Liebhaber klassischer italienischer Autos und Motorräder mit rund sechzig Vespas zu einer Rundfahrt auf einer festgelegten Strecke. Dabei geht es nicht darum, neue Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen, sondern einen angenehmen Tag mit gleich­gesinnten Fans der italienischen Marke zu verbringen, die es bereits seit 70 Jahren gibt. Informationen und Anmeldung unter www.macchina-epoca.lu und per E-Mail an macchina-epoca@pt.lu. Telefon: 00352 621 185 811

57


AUTO PASSION Motorsport

© Fotos : DR

LUXEMBURGS AUTOSPORTLER 2018

Kevin Peters wurde von der FIA geehrt als Autocross-Vizemeister 2018 in der Kategorie Buggy 1600.

AUTOCROSS-TALENT KEVIN PETERS:

SCHICKSALSJAHR MIT HAPPY-END

Alles in allem war 2018 ein turbulentes Jahr im Leben des Autocross-Sportlers Kevin Peters: Das unerfreulichste Ereignis war ohne jeden Zweifel ein beträchtlicher Hochwasserschaden in seinem Wohnhaus, der ihm und seiner Familie im vergangenen Sommer schwer zu schaffen machte. Dazu kamen ein anstehender Jobwechsel und nicht zuletzt auch die sportlichen Herausforderungen, denen sich der 31-Jährige in den vergangenen Monaten stellen musste. Versöhnlicher Abschluss dieser anstrengenden Lebensphase: Anfang Januar wurde Peters zum Luxemburger Autosportler des Jahres 2018 gewählt!

M

an weiß beim Interview nicht so recht, wozu man Kevin Peters zuerst gratulieren soll: Der soeben erst auf der ACL-„Soirée du Sport Automobile“ als Luxemburgs Autosportler des Jahres 2018 ausgezeichnete junge Mann reiste schon wenige Wochen später nach Budapest, um dort eine Trophäe für seinen Titel als europäischer Autocross-Vizemeister in der Kategorie Buggy 1600 entgegenzunehmen - ein Erfolg, den Peters nun schon zum zweiten Mal einfährt, den Vizetitel errang er erstmals 2014.

Kevin Peters sattelte schon im Teenageralter nach seinen Anfängen im Motocross auf Autocross um und trat damit definitiv in die fahrerischen Fußstapfen seines Vaters Jeannot, der 1996 Europameister in dieser Disziplin geworden war. Es sollte dann nicht lange dauern, bis sich auch für Kevin die ersten Erfolge einstellten. Autocross, die herausforderungsreiche Rennsportart im Sprintstil, die vorwiegend auf unbefestigter Strecke stattfindet, schien eigens für den energisch und zupackend wirkenden Peters geschaffen. Kevins Begeisterung ist bis heute ungebrochen: „Was mich an meiner Ernennung

58

zum Autosportler des Jahres vor allem freut, ist, dass die Disziplin Autocross dadurch ein Mehr an medialer Aufmerksamkeit erhält.“ Dass „sein“ Sport in den Medien oft etwas stiefmütterlich behandelt wird, führt er darauf zurück, dass es vor allem an Großsponsoren mangelt. „Wenn Konzerne wie beispielsweise Red Bull sich finanziell im Autocross engagierten, würde sich das mit Sicherheit schlagartig ändern!“ Ob dies allerdings wünschenswert wäre, steht auf einem anderen Blatt, denn mit einem ausschließlich aus privaten Mitteln sowie mit der Hilfe von wenigen lokalen Förderern finanzierten Budget


AUTO PASSION Motorsport

könne man dann schwerlich noch mithalten, so Kevin Peters.

Autocross: Eine zeit- und arbeitsintensive Sportart

Dabei hält sich beim Autocross, im Vergleich etwa zum Rallyesport, der finanzielle Aufwand einigermaßen in Grenzen. Trotzdem fallen natürlich für die Wartung des kettengetriebenen 260-PS-Allradbuggys und für den Betrieb des neuen 12 m langen Servicewagens, mit dem der Rennwagen transportiert und in dem am Austragungsort übernachtet wird, erhebliche Kosten an. „Selbst ist der Mann“, lautet demnach Kevin Peters‘ Patentrezept zur Kosteneinsparung. Schon seinen ersten Serientourenwagen schraubte er einst mit seinem Vater eigenhändig zusammen. Das Budget damals: minimal! Heute steht für ihn nach seinem eigentlichen Arbeitstag bei der Gemeinde Bettemburg allabendlich eine zweite Schicht an, bei der er sich mit Hingabe der Wartung seines Buggys widmet. Anfallende Reparaturen sowie Bestellung und Einbau von Ersatzteilen übernimmt Kevin nach wie vor selbst. „Ohne die tatkräftige moralische und praktische Unterstützung durch meine Familie und einige sehr gute Freunde würde ich das bestimmt nicht schaffen“, sagt der zweifache Vater mit berechtigtem Stolz. Training und Tests absolviert der Sportler auf einer Rundstrecke bei Straßburg, wo er sich im Bedarfsfall kurzfristig anmelden kann. Auf Mentaltraining verzichtet Peters gänzlich, fit hält er sich durch ausgiebige Wandertouren und Hometrainer-Sessions. Wichtig ist ihm vor allem ein gutes Konzentrations- und Reaktionsvermögen, das

für einen Autosportler sowohl beim Start als auch im weiteren Rennverlauf unabdingbar ist. Diese Reflexe trainiert er mit Hilfe einer selbst konstruierten Lampeninstallation, manchmal dient auch die Spielkonsole als Reaktionsschärfer.

Erfolgsformel: Risiko­ bereitschaft plus Vernunft

Seinen Fahrstil beschreibt Kevin Peters als risikofreudig, aber dennoch umsichtig. „In jungen Jahren war ich ungestümer, heute achtet man darauf, nicht schon beim ersten Rennen das Auto durch ein unbedachtes Manöver zu immobilisieren. Wenn es nicht anders geht, arbeite ich

dann lieber auf einen zweiten Platz hin, den hat man dann wenigstens sicher. Dazu kommt, dass ich durch eigenen Leichtsinn verursachte Schäden im Nachhinein ja auch selbst reparieren muss, auch das macht einen vorsichtiger.“ Dennoch ist auch ein Kevin Peters vor Fahrfehlern natürlich nicht gefeit. „Bei einem meiner letzten Rennen war ich lange auf Platz 2, bin dann aber aus dem Rhythmus

gekommen und habe zweimal die Leitplanke leicht touchiert, das hat mich letztendlich den Einzug ins Finale gekostet.“ Nicht alle Autocross-Fahrer zeichnen sich übrigens durch einen so hohen sportlichen Ehrgeiz aus wie Kevin. „Es gibt Fahrer, die sich durchaus damit begnügen, unter die zehn Erstplatzierten zu kommen. Auch solche Teilnehmer tragen sehr zur Popularität des Autocross bei, denn durch sie ergeben sich hohe Starterzahlen. Bei Rennen in Frankreich sind dadurch oft bis zu 50 Fahrer am Start.“ Das „Gelobte Land“ des Autocross ist aber zweifelsohne Tschechien, hier genießt diese Disziplin eine sehr hohe Popularität und viele Rennen werden unter Einsatz von Kameradrohnen live im TV übertragen - einen faszinierenden Einblick in die Disziplin erhält man übrigens unter anderem auf dem youtube-Kanal von mediasport. cz. Ähnliche Bedingungen würde sich Kevin Peters auch für Luxemburg wünschen, leider aber gibt es im Großherzogtum keine geeigneten Pisten für das Ausrichten von Autocross-Veranstaltungen auf internationalem Niveau. „Die Piste in Hellange, wo einige Rennen stattfinden, ist in dieser Hinsicht leider nur eine Behelfslösung“, bedauert Peters.

Europameisterschaft fest im Blick!

Nach seiner sportlichen Zukunft befragt, hebt Luxemburgs Autosportler des Jahres 2018 drei Herzenswünsche hervor: Zum einen will er seinen Sport noch möglichst lange betreiben können, zweitens möchte er noch einige zusätzliche Sponsoren für sich gewinnen… und vor allem gilt es in diesem Jahr nach zwei Vize-Europameisterschaftstiteln definitiv den ersten Platz zu erobern. Wir halten die Daumen!

Patrick CALZI

59


AUTO PASSION Motorsport

Partnerschaftsvereinbarung

ACL SPORT UNTERSTÜTZT DAS

MOTORSPORT RETTUNGSTEAM LËTZEBUERG Der ACL Sport und das Motorsport Rettungsteam Lëtzebuerg (MRL) haben am 15. Dezember 2018 im Rahmen der International Motor Show eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen, um bei Motorsportveranstaltungen in Luxemburg künftig für noch mehr Sicherheit zu sorgen. Bei dieser Gelegenheit übergab der ACL Sport dem MRL dringend benötigte technische Spezialausrüstung, damit das medizinische Einsatzfahrzeug (MIC) des MRL optimal eingesetzt werden kann. lichen Beitrag zur Notfallversorgung – mit einer Besatzung, die bei Unfällen blitzschnell reagieren kann.

© DR

Am 23. und 24. Januar 2019 fand am Circuit Bugatti in Le Mans ein Sicherheitsund Rettungsseminar statt. An dem zweitägigen Praxislehrgang nahmen 230 Freiwillige teil – darunter auch das MRL-Team. Das Seminar war eine Gemeinschaftsveranstaltung der Französischen Motorsport-Föderation (FFSA) und des Automobile Club de l’Ouest (ACO) und wurde vom Internationalen Automobilverband (FIA) unterstützt.

Der ACL Sport mit dem Motorsport Rettungsteam Lëtzebuerg auf der International Motor Show in Luxemburg.

„E

s ist nur selbstverständlich, dass wir als Automobilsportund Kart-Verband in Luxemburg die junge Truppe vom Motorsport Rettungsteam Lëtzebuerg unterstützen und damit unser Engagement für die Sicherheit einmal mehr unter Beweis stellen. Wir wollen gewährleisten, dass Motorsportveranstaltungen im Großherzogtum mit einem Maximum an Sicherheit stattfinden“, erklärt Marc Joseph, Präsident von ACL Sport. MRL-Präsident Marc Ludwig fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem

ACL Sport einen so starken Partner an unserer Seite haben. Diese Unterstützung ist für uns sehr wichtig, damit wir unser Engagement über die üblichen Feuerwehr- und Rettungsaufgaben hinaus ausbauen und uns als Sicherheitskräfte und Ersthelfer bei Motorsportveranstaltungen betätigen können.“ Mit seinem „MIC“-Fahrzeug, dessen Ausstattung den Standards des Internationalen Automobilverbands (FIA) für medizinische Hilfeleistung, Brandbekämpfung und Befreiung von Unfallopfern entspricht, leistet das MRL schon jetzt einen wesent-

60

Ziel der Schulung war die Vermittlung neuer Methoden zur Befreiung von Unfallopfern aus Fahrzeugen. Diese Methoden entwickeln sich ebenso stetig weiter wie die Fahrzeuge, die bei Autorennen zum Einsatz kommen. Das Seminar bot den Freiwilligen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auszubauen und zu trainieren. Nach den beiden Seminartagen mit 13 verschiedenen Workshops absolvierte das MRL-Team unter den wachsamen Augen der FIA-Prüfer eine Prüfung an zwei verschiedenen Fahrzeugtypen (F1 und Porsche GT3 Cup) und erwarb eine Zertifizierung, wodurch das Team nun berechtigt ist, bei allen nationalen und internationalen Rundstreckenrennen eingesetzt werden zu können


AT05

AT05

AT05 AT05

AT05 AT05

Dem Dem ACLvorbehalten vorbehalten Réservé àACL l’ACL

MT MTMT

Aufnahmeantrag den ACL Aufnahmeantrag fürfür den ACL Demande d’admission à l’ACL

Sprache LangueSprache FF DD F D

Autotouring Magazin Autotouring Magazin Autotouring Magazine

Frau Frau M.Herr Herr Mme Nom: Name:Name: Hausnr. und Straße: NoHausnr. et rue: und Straße:

Vorname: Prénom: Vorname:

Postleitzahl: Code postal: Postleitzahl: Né(e) le:Geboren Geboren am: am:

Localité: Ort:Ort: à: in: in:

Nationalität: Nationalité: Nationalität: Tel. privat: Tél. Tel.privé: privat: E-Mail (privat): Email: E-Mail (privat):

Beruf: Profession: Beruf: Mobiltelefon: Tél. port.: Mobiltelefon:

PaysLand: :Land:

Je souhaite recevoirSchreiben courriersund et newsletters de rester informé über sur les OUI Ich möchte Newsletter afin erhalten, um laufend dieproduits Produkte und Dienstleistungen, möchte Schreiben und Newsletter erhalten, laufend über die Produkte unddes Dienstleistungen, etIch services, événements, séminaires, formations ouum autres actualités de l’ACL. NON zu werden. Veranstaltungen, Seminare, Schulungen oder sonstigen aktuellen Nachrichten ACL informiert Veranstaltungen, Seminare, Schulungen oder sonstigen aktuellen Nachrichten des ACL informiert zu werden.

JA JA NEIN NEIN

Les données collectéeserhobenen via ce document seront traitées pourwerden garantirzulakeinem bonne anderen réalisation des als prestations d’ACL ainsi que leur développement, et pourdes aucune Die personnelles über dieses Dokument personenbezogenen Daten Zweck zu der ordnungsgemäßen Ausführung der Leistungen ACL und deren autre ACL Dokument garantit unerhobenen traitement conforme la règlementation applicable en matière de Zweck protection des données. Merci deBitte vous référer àSie nos clauses concernant Die finalité. überEntwicklung dieses Daten werden zuder keinem anderen alsinzu der ordnungsgemäßen Ausführung derhierzu Leistungen des ACLlaund deren verarbeitet. Der ACLpersonenbezogenen garantiertà eine Verarbeitung gemäß geltenden Gesetzgebung Sachen Datenschutz. beachten unsere Klauseln betreffend confidentialité et la protection données caractère personnelDaten ainsi qu’aux conditions générales de l’ACL consultables sur notre siteunserer Internet www.acl.lu Entwicklung verarbeitet. Der garantiert eine Verarbeitung gemäß derdie geltenden Gesetzgebung in Sachen Datenschutz. beachten Sie hierzu unsere abrufbar Klauselnsind. betreffend die Vertraulichkeit unddeACL den Schutzàpersonenbezogener sowie allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL, dieBitte auf Website www.acl.lu die Vertraulichkeit und den Schutz personenbezogener Daten sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL, die auf unserer Website www.acl.lu abrufbar sind.

Pour de plus amples renseignements: Carte de membre « Luxembourg » « Europe » acl@acl.lu / tél.: (+352) 45 00 45-1 49,50 € 89,50 €„Europa“ MembreMitgliedskarte principal Für nähere Informationen : „Luxemburg“ nähere Informationen Mitgliedskarte „Luxemburg“ „Europa“ / Tel.: (+352) :45 00 45-1 49,50 € 89,50 L’affiliation € Füracl@acl.lu Haupt-Mitglied est strictement 27,00 49,50 € 67,00 €89,50 € Membre conjoint(*) acl@acl.lu / Tel.: (+352) 45 00 45-1 € Haupt-Mitglied individuelle et personnelle. Mitgliedschaft ist strikt ( ) époux(se) * 27,00 € 67,00 La € carteDie Partner-Mitglied de membre sera envoyée ( ) individuell und persönlich. Die Mitgliedschaft ist striktpar ( ) ** concubin(e) Ehepartner(-in) Partner-Mitglied 27,00 € 67,00 € courrier dès réception de la demande *de composition de ménage) ** (joindre certificat Die Mitgliedskarte wird nach Erhalt des individuell und persönlich. Lebensgefährte(-in)(**) Ehepartner(-in) d’admission et du montant la des ** (Bescheinigung über gemeinsame Haushaltsführung beifügen) Aufnahmeantrags und nach derdeBegleichung Die Mitgliedskarte wird Erhalt Membre «YoungACL» ( ) Lebensgefährte(-in) ** cotisation. ** (Bescheinigung über gemeinsame Haushaltsführung beifügen) des Betrags per Post zugestellt. 16 - 18 ans (inclus) GRATUIT 40,00 € Aufnahmeantrags und der Begleichung Mitglied „YoungACL“ 19 - 25 ans (inclus) 27,00 € GRATIS 67,00 € 40,00 € des Betrags per Post zugestellt. 16 18 Jahre (inkl.) Mitglied „YoungACL“ 19Jahre - 25 Jahre 27,00 € 67,00 GRATIS 40,00 € (*€) Numéro du membre principal: 16 - 18 (inkl.)(inkl.) Assistance Véhicules Historiques(***) Luxembourg à 150 km ( ) 27,00 € 67,00 € - 25 Jahre * Hauptmitgliedsnummer: *** En supplément19 à l’affiliation principale(inkl.) ou conjoint 50,00Luxemburg € 120,00 €bis 150 km Assistance Véhicules Historiques(***) ( ) *** Zusätzlich zur Haupt- oder Partner- Mitgliedschaft * Hauptmitgliedsnummer: 50,00 € 120,00 ( Les cartes de membre de l’ACL sont valables du montant de la cotisation jusqu’au Luxemburg bis 150 km € 31 décembre (sauf actions de promotion). Assistance Véhicules Historiques ***) dès réception par l’ACL (

)

(

(

)

)

)

(

(

)

***) Zusätzlich zur Haupt- oder Partner- Mitgliedschaft

(

50,00 € 120,00 Die Mitgliedskarten des ACL sind nach Zahlungseingang des Mitgliedsbeitrags bis zum €31. Dezember gültig (ausgenommen Werbeaktionen).

Die Mitgliedskarten des ACL sind nach Zahlungseingang Dezember gültig (ausgenommen Werbeaktionen). Date Signature des Mitgliedsbeitrags bis zum 31.Adresse postale : ACL, L-8007 Bertrange Par sa signature, le/la soussigné/e confirme avoir pris connaissance des conditions générales de l’acl (www.acl.lu) et reconnaît être lié/e par elles.

Datum

Unterschrift

Postanschrift : ACL, L-8007 Bertrange

Mit seiner/ihrer Unterschrift bestätigt der/die Unterzeichnende, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL (www.acl.lu) zur Kenntnis genommen zu haben und als verbindlich anzuerkennen.

Unterschrift

Datum

Postanschrift : ACL, L-8007 Bertrange

PROFITEZ DU PARRAINAGE: bon de 10 € pour le parrain PATEN-MITGLIEDSCHAFT: 10 € Gutschein für den Paten A PATEN-MITGLIEDSCHAFT: remplir obligatoirement par le parrain 10 € Gutschein für den Paten Vom Paten zwingend auszufüllen

Mit seiner/ihrer Unterschrift bestätigt der/die Unterzeichnende, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL (www.acl.lu) zur Kenntnis genommen zu haben und als verbindlich anzuerkennen.

No de membre du parrain: Mitgliedsnummer Paten: Vom Paten zwingenddes auszufüllen Nom: Name: Mitgliedsnummer des Paten:

Tél:

Prénom: Vorname:

Tel:

Tel:

Si vous persuadez un ami ou un proche de devenir membre, vous recevrez un bon d’achat d’une valeur de 10 € pour vous remercier de votre davon überzeugen können, Mitglied beim ACL zu werden, erhalten Sie als DankeName:Wenn Sie einen Freund oder eine Person aus Ihrem Umfeld Vorname: engagement. Ce bon bon pourra être utilisé dans nos différents services (Shop, Diagnostic Center, Clubmobil…) ou bien être échangé contre schön einen Gutschein in Höhe von 10 €. Diesen können Sie in allen ACL-Abteilungen wie Shop, Diagnostic Center und beim Clubmobil usw. un bon de carburant. Cette offre ne concerne que les nouvelles inscriptions payantes. Elle n’est pas valable pour les personnes einlösen oder in einen Angebot giltkönnen, für jedes neue beim zahlende Mitglied nichtSie fürals Personen Wennpartie Sie einen Freund oderBenzingutschein eine Person aus umtauschen. Ihrem UmfeldDieses davon überzeugen Mitglied ACL zu werden,aber erhalten Dankefaisant du même ménage. gleichen Haushalts. schöndes einen Gutschein in Höhe von 10 €. Diesen können Sie in allen ACL-Abteilungen wie Shop, Diagnostic Center und beim Clubmobil usw. einlösen oder in einen Benzingutschein umtauschen. Dieses Angebot gilt für jedes neue zahlende Mitglied aber nicht für Personen

CCPLLULL LU76 1111LU76 0000 96960000 00009696BGLLLULL LU83 0030LU83 04000030 89620400 00008962CCRALULL LU94 0090LU94 00000090 07140000 40090714CELLLULL LU11 0141LU11 01090141 44800109 00004480 0000 CCPLLULL 1111 0000 BGLLLULL 0000 CCRALULL 4009 CELLLULL des gleichen Haushalts. BILLLULL BILLLULL LU29 0025LU29 13400025 15001340 00001500BCEELULL LU69 0019LU69 10000019 14061000 10001406BLUXLULL LU13 0080LU13 36090080 96003609 10039600 1003 0000 BCEELULL 1000 BLUXLULL

CCPLLULL

LU76 1111 0000 9696 0000

BGLLLULL

LU83 0030 0400 8962 0000

CCRALULL

LU94 0090 0000 0714 4009

BILLLULL

LU29 0025 1340 1500 0000

BCEELULL

LU69 0019 1000 1406 1000

BLUXLULL

LU13 0080 3609 9600 1003

CELLLULL

LU11 0141 0109 4480 0000


Sie das Entdecken t an Sortimen komplette führern se ei R , n Produkte L Shop hör im AC und Zube ngw y, Lo de e (54 rout ternet ) und im In Bertrange unter . Letzshop.lu

SHOP

Neuheiten

ACL-Shop

DER FRÜHLING STEHT VOR DER TÜR

Immer häufiger steckt die Sonne ihre Nase zwischen den Wolken hervor. Höchste Zeit also, nach dem langen Winter die Natur wieder für sich zu erobern. Nutzen Sie die Sonnenwärme, um den Kopf wieder frei zu bekommen und neue Kraft zu tanken. Ob Sie wandern oder lieber Fahrrad fahren – im ACL Shop finden Sie alles, was Sie brauchen. Sie können das schöne Wetter natürlich auch nutzen, um Ihr Auto wieder auf Hochglanz zu polieren.

Rucksack rot

Bequemer Rucksack mit vielen Fächern und wasserdichtem Regenüberzug. Preis: 18,50 € Für ACL-Mitglieder: 16,65 €

Rucksack blau

Bequemer Rucksack mit vielen Fächern und wasserdichtem Regenüberzug. Preis: 32,00 € Für ACL-Mitglieder: 28,81 €

Rother Wanderführer

Entdecken Sie die schönsten Wanderwege in der Großregion. Preis: 14,90 € Für ACL-Mitglieder: 13,42 €

Bikeline MountainBikeGuide

Breite Auswahl an Routenführern für Fahrrad oder Mountainbike, mit denen Sie sich die schönsten Landschaften erschließen. Preis: 19,00 € Für ACL-Mitglieder: 17,11 €

Fahrradreparatur-Set

Reparieren Sie Ihren platten Fahrradreifen im Handumdrehen, damit Sie schon bald wieder im Sattel sitzen. Preis: 12,50 € Für ACL-Mitglieder: 11,24 €

SchaumstoffAutowaschschwamm

Nimmt den Schmutz behutsam auf und verhindert, dass er auf der Karosserie zerrieben wird. Preis: 3,80 € Für ACL-Mitglieder: 3,43 €

Flowey Wash & Wax

Spezielle Kombination aus Shampoo und Wachs für Autos. Hohe Schutzwirkung. Mit Tutti-Frutti-Duft. Preis: 9,40 € Für ACL-Mitglieder: 8,46 €

Flowey Pre-wash Spray

Wird vor der Fahrzeugwäsche aufgesprüht, um festen Schmutz zu lösen. Preis: 7,25 € Für ACL-Mitglieder: 6,53 €

62

Flowey Textile Cleaner

Schmutzlöser für Stoffe und Gewebe. Verleiht Textilien neue Farbkraft. Preis: 10,88 € Für ACL-Mitglieder: 9,79 €

Flowey Leather Cleaner Lederreiniger. Preis: 11,75 € Für ACL-Mitglieder: 10,58 €

Flowey Odor Eliminator

Absorbiert unangenehme Gerüche wie Zigarettenrauch, Schweiß und Tiergerüche. Grüner-Tee-Duft. Preis: 9,30 € Für ACL-Mitglieder: 8,38 €


Man kauft kein halbes Auto.

Warum sich dann mit einer halben Versicherung zufrieden geben?

easyPROTECT-Auto, die komplette Versicherung für Ihr Fahrzeug.

LA LUXEMBOURGEOISE • 9, rue Jean Fischbach • L-3372 Leudelange • Tel. 4761-1 • groupeLL@lalux.lu • www.lalux.lu


AUJOURD’HUI, 3 500 PERSONNES VONT MOURIR SUR LA ROUTE…

N’ENVOYEZ PAS DE SMS EN CONDUISANT PHARRELL WILLIAMS CHANTEUR, COMPOSITEUR ET PRODUCTEUR

SIGNEZ LE MANIFESTE EN FAVEUR D’UNE SÉCURITÉ ROUTIÈRE MONDIALE SUR FIA.COM #3500LIVES AVEC LE SOUTIEN DE

Profile for ACL

Autotouring - April 2019  

Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg (ACL).

Autotouring - April 2019  

Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg (ACL).

Profile for acl2
Advertisement