Page 1

AUTO TOURING Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg

2

Nr.

APR 2017

Costa Rica

Die Perle Lateinamerikas

AKTUELL

ACL CLASSIC TOUR Entdeckungstour

S. 6

WWW.ACL.LU

S. 22

MOBILITÄT

CHEVROLET CAMARO Das neue Kraftpaket

1

EXPERTISE

CLUBCAR

Mobil bleiben mit dem ACL

S. 38


ACTUALITÉ Highlight

Vendredi 16h00 -21h00 / Samedi 14h00 - 19h00 / Dimanche 10h00 - 18h00

Das einzige kommunale Wochenende zum Thema Wohnen in Luxemburg

2


EDITORIAL

Jean-Claude JUCHEM

DER ACL: INNOVATIV! 2016 hat das Assistance Center des ACL rund 135.000 Anrufe entgegengenommen und mehr als 43.000 Hilfseinsätze für seine Mitglieder in die Wege geleitet, davon fast 2.100 im Ausland in Zusammenarbeit mit den europäischen Automobilclubs.

Jean-Claude JUCHEM Direktor des ACL

Seit Januar gestalten sich Hilfeanfragen mit unserer Smartphone-App einfacher und werden vorrangig behandelt – durch die automatische Übermittlung Ihrer Daten und Ihres Standorts an das Assistance Center des ACL, das rund um die Uhr an allen Tagen besetzt ist. Die App ist ein zuverlässiger Partner, mit dem Sie sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, zum Joggen in der Natur, mit dem Motorrad, mit dem eigenen Auto oder mit einem Mietfahrzeug in ganz Europa beruhigt auf den Weg machen können. Außerdem können Sie über die App in Echtzeit Verkehrsmeldungen einschließlich Informationen zu Baustellen, Unfällen, Blitzern usw. anzeigen und so staubedingte Verspätungen ausschließen.

Der ACL hat die Mobilitätsund Hilfsservices für seine Mitglieder erweitert. Sie brauchen ein bestimmtes Fahrzeug für Sondersituationen wie Umzüge, ein großes Fahrzeug für die Ferien mit der Familie einschließlich Hund oder einen Wagen mit Schneeketten und Dachbox für den Wintersporturlaub? Mit den Clubcar-Fahrzeugen steht Ihnen ein breites Spektrum an kleinen Stadtautos, Familienwagen, komfor-

tablen Vans mit 7 bis 9 Plätzen und Kleinlastern zur Auswahl, wann immer Sie sie brauchen – auch an Wochenenden und während der Ferien. Die Fahrzeuge können zu äußerst attraktiven Preisen für eine Dauer von einem Tag bis zu 3 Monaten gemietet werden. Zudem kann der Clubcar-Service die Anmietung einer Limousine vor Ort für Ihre Ferien im Ausland organisieren. Ein weiterer innovativer Mobilitätsservice: Über das Carsharing in Kooperation mit Carloh können Sie ein Fahrzeug plus einen reservierten Parkplatz nutzen und zahlen nur für die tatsächliche Dauer und Kilometerzahl.

Bereits im April bietet der ACL zwei neue Services. Die „ACL Assistance Home” entsendet eine spezialisierte Fachfirma im Auftrag des ACL, um technische Pannen zu Hause zu beheben, und übernimmt einen Teil der anfallenden Kosten. Die ACL-Reiseversicherung bietet eine maßgeschneiderte Abdeckung, mit der Sie auf Ihren Reisen mit dem ACL gegen alle Überraschungen gewappnet sind. Eine ausführliche Beschreibung dieser Services finden Sie in dieser Ausgabe. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Autotouring Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg. Asbl, gegründet 1932 Sitz: 54 route de Longwy, L-8007 Bertrange Tel.: + 352 45 00 45 - 1, Fax: + 352 45 04 55 Verlagsverantwortliche : Nicole Jaaques Mitwirkende an dieser Ausgabe : ACL-Redaktion : Samantha Barbier, Dina Freitas, Cédric Haas, Sandra Heinisch, Nicole Jaaques, Jean-Claude Juchem, Miriana Leal Ferreira, Graziella Losciale, Frank Maas, Klaus Peter Maas, Andy Mathekowitsch, Ricardo Santos. Redaktionelle Beiträge : Patrick Calzi, Jean-Claude Sünnen, Liliane Turmes & Romain Batya Werbung : Binsfeld Media Services Gestaltung : LOLA Strategy and Design Druck : Print Solutions Vertrieb : P&T Luxembourg Gesamtauflage : 136.050 Exemplare. Jede Vervielfältigung oder Übersetzung in Teilen oder in der Gesamtheit muss vom Automobil-Club Luxemburg ausdrücklich genehmigt werden. Im Rahmen des Beitritts als Club-Mitglied, der Beitrittsverwaltung, der angebotenen Dienstleistungen sowie für die Rechnungsstellung, die Buchführung, das Streitmanagement, die Ausarbeitung von Marktstudien, die Qualitätskontrolle der Leistungen, die Bereitstellung kommerzieller Informationen und die Einhaltung der auf den ACL bei der Ausführung seiner Geschäftstätigkeit Anwendung findenden Gesetze und Vorschriften werden bestimmte personenbezogene Daten der ACL-Mitglieder durch den ACL erhoben und verarbeitet. Sofern notwendig, können diese Daten den ACL-Partnern 2016 sowie öffentlichen Verwaltungen und Diensten für die vorgenannten Zwecke mitgeteilt werden. Jedes Mitglied hat Zugriff auf seine personenbezogenen Daten und darf diese berichtigen.

3


ACTUALITÉ Highlight

4


INHALT April 2017

Expertise TESTS

Sommerreifen auf dem Prüfstand

PANNENHILFE

Reifen in all ihren Facetten

DIE ACL-DIENSTE

Mobil bleiben mit dem ACL

S. 32 S. 34 S. 38

DER ACL RÄT

Mit dem Wohnwagen unterwegs

MEINE RECHTE

Eine Frage versteckter Mängel

S. 40 S. 41

TECHNISCHE KONTROLLE Technische Kontrolle in Werkstätten

S. 42

Ältere Fahrzeuge werden beim ACL inspiziert

S. 43

FRANK'S CORNER Erdgas-Auto

S. 44

Tourismus

Aktuell

AUF ENTDECKUNG

Enchiladas, Tacos und Tequila

HIGHLIGHT ACL Classic Tour 2017

S. 6

KURZ UND KNAPP

S. 8 S. 10

LESERBRIEFE MITGLIEDER Ein umfassendes Leistungsangebot

S. 12

Neue Leistungen und Vorteile

S. 13

ACL-Jugendwettbewerb: „Drive safe, stay awake”

S. 14

100 % Mobilität rund um die Uhr, auch für Ihre Kinder

S. 15

Neue ACL-App : Schnelle Hilfe immer und überall

S. 16

VERKEHR

S. 17

INFRASTRUKTUR

S. 20

AUTO

S. 22

Neuheiten getestet

S. 30

5

KURZTRIPP

Reisen auf Frankreich's schönster „Voie verte”

S. 50

Brazzeltag, das Museum bebt!

S. 52

REISEN UND TIPPS Die Perle Lateinamerikas

S. 54 S. 55

KULTUR

S. 60

VAKANZ DOHEEM

S. 61

Auto Passion AUTOSPORT

Mobilität

MOTO

S. 46

Steve Fernandes, „Autosportler des Jahres”

S. 62

Preisgekrönt

S. 65

OLDTIMER

S. 66

Shop Neuheiten

S.  69


AKTUELL Highlight

Entdeckungstour für

LIEBHABER VON OLDTIMERN Am Donnerstag, den 25. Mai lädt der Automobil-Club zur 17. Ausgabe der ACL Classic Tour ein. An Christi Himmelfahrt werden die Teilnehmer anlässlich dieser touristischen Rundfahrt die schönsten Ecken im Süden und im Zentrum des Großherzogtums entdecken.

Der Start der diesjährigen ACL Classic Tour erfolgt auf dem Parkplatz des ACL in Bertrange. Hier treffen sich die Teilnehmer ab 8.15 Uhr und nach einem kurzen Briefing geht um 9.30 Uhr das erste Auto an den Start.

Gegen 17.00 Uhr werden die ersten Teilnehmer im Alvisse Parc Hotel in Dommeldange erwartet. Das anschließende Abendessen bietet eine schöne Gelegenheit zu Benzingesprächen unter Lieb- habern von klassischen Fahrzeugen. Der Abend endet gegen 20.45 Uhr, so dass alle Teilnehmer noch bei Tageslicht ihren motorisierten Liebling nach Hause fahren können. Fans klassischer Fahrzeuge haben die Möglichkeit, die Fahrzeuge bei Start, Mittagspause oder bei der Ankunft zu bewundern. Der ACL freut sich, Sie zusammen mit seinen Sponsoren bei der diesjährigen ACL Classic Tour begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns für die wertvolle Unterstützung bei AXA, City Concorde und Transports Streff. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Fahrzeuge begrenzt.

Die Strecke führt zuerst in den Südwesten des schönen Großherzogtums und dann zu einem Photostop im „Fond de Gras“. Dieses Freilichtmuseum, mit seinem historischen Bahnhof und den Dampflokomotiven, wird den perfekten Rahmen für ein Fotoshooting mit den teilnehmenden Oldtimern bieten. Zwischen 12.00 und 14.00 Uhr werden die motorisierten Klassiker auf der Place de l’Académie in Esch-Belval zu bewundern sein. Nach einer kleinen Stärkung startet um 13.30 Uhr der zweite Teil der Rundfahrt. Es geht nun weiter Richtung Luxemburg-Stadt, wo die Teilnehmer die schönsten Ecken unserer Hauptstadt entdecken werden.

Anmeldeformular auf Seite 7 und unter www.acl.lu

6


AKTUELL Highlight

ANMELDEFORMULAR CLASSIC TOUR 2017 Name, Vorname / Pilot: Name, Vorname / Co-Pilot: Nr und Strasse: PLZ :

TOURI NG oder VOYAGE

Ort:

Telefon : E-Mail : ACL Mitgliedsnummer: ich möchte mich gerne für den Oldtimer Newsletter abonnieren ich bin einverstanden zukünftig Informationen über den ACL zu bekommen

Marke und Modellbezeichnung des Autos: Baujahr :

Krank im Urlaub oder auf der Geschäfts-

Kennzeichen:

reise? Gut, wenn Sie in dem Fall frühzeitig

Teilnahmegebühr pro Person: 100€

Vorsorge getroffen haben! Mit unseren

Dieser Tarif enthält: Frühstück am Start, eine Flasche Wasser für unterwegs, das Mittagessen (Wasser und Kaffee inclusive), Abendessen mit Apéritif, Wein, Bier, Softdrinks und Kaffee, ein Roadbook pro Auto, ein Nummernschild und eine Medaille pro Auto.

als ACL-Mitglied im Krankheitsfall weltweit

Tarifen TOURING oder VOYAGE sind Sie bestens abgesichert. Denn wir möchten, dass Sie unbeschwert reisen! Mehr erfahren: acl.lu | T: 45 00 45-1

Spende an Télévie:

Ich bestätige hiermit, dass ich den Gesamtbetrag von _________€ auf das Konto CCP LU76 1111 0000 9696 0000 des ACL überweisen werde. (Verwendungszweck: ACL Classic Tour 2017). Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig wird, wenn die Teilnahmegebühr auf unserem Konto eingegangen ist. Datum :

Unterschrift: Hiermit bestätige ich meine Teilnahme an der ACL Classic Tour 2017 und akzeptiere die allgemeine Teilnahmebedingungen.

Senden Sie uns bitte dieses Formular bis spätestens zum 25/04/2017 zu.

7

mefa-medienfabrik.com

• per Post : ACL, 54, route de Longwy L - 8080 Bertrange An Frau Sandra Heinisch • per Fax : 45 04 55 • per E-Mail : vehicules.historiques@acl.lu

dkv.lu


AKTUELL

Kurz und knapp

Wie viel kostet ein Auto?

Neue Webseite für den ACL

Luxemburg im europäischen Durchschnitt

Neues Gewand für www.acl.lu Ende des Monats wird die Webseite des Automobil-Club Luxemburg, www.acl.lu, in ihrer neuen Aufmachung online gehen. Neues Design, neue Funktionen, neuer Inhalt,… die Webseite wurde von Grund auf neu überarbeitet, aber das Ziel bleibt das Gleiche: der Öffentlichkeit und den ACL-Mitgliedern eine einfache und intuitive Internetnutzung und Zugang zu allen Informationen über die Leistungen und Dienste des ACL zu gewährleisten.

Der jährliche CarCost Index von LeasePlan bietet eine Übersicht aller Kostenelemente eines Fahrzeugs der Mittelklasse (20 000 km jährlich über drei Jahre). Diese Analyse basiert auf Faktoren wie Kaufpreis, Wertverlust, Versicherung, Reparatur- und Wartungskosten, Steuern und Ausgaben für Kraftstoff. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass sich in Frankreich die monatlichen Kosten im Durchschnitt auf 505 € für einen Benziner und auf 476 € für ein Dieselfahrzeug belaufen. In Deutschland betragen die durchschnittlichen Kosten zwischen 470 € (Benzin) und 466 € (Diesel) im Monat, was mit Spanien vergleichbar ist (Benzin: 479 €, Diesel: 478 €). Autofahren ist in Italien und Norwegen mit 678 € (Benzin)/621 € (Diesel) bzw. 708 € (Benzin)/681 € (Diesel) teurer. Ungarn ist das Land mit den niedrigsten Kosten (Benzin: 364 €, Diesel: 369 €). Preislich liegt Luxemburg in der Mitte – pro Monat 530 € bei einem Benziner und 516 € für ein Dieselfahrzeug. Die ganze Studie unter www.leaseplan.com

Österreich

Erhältlich beim ACL

Arlbergtunnel gesperrt

Camper-Ausweise

Vom 24.04. bis zum 02.10.2017 ist der Arlbergtunnel zwischen Sankt Anton am Arlberg in Tirol und Klösterle in Vorarlberg wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. In dieser Zeit wird der gesamte Verkehr über den Arlbergpass umgeleitet. Fahrzeuge mit Anhänger über 750 kg dürfen die Passstraße samstags ab 9 Uhr bis sonntags 22 Uhr sowie an Feiertagen in der Zeit von 9.00 bis 22.00 Uhr nicht befahren. Eine mögliche Ausweichroute nach Tirol oder Vorarlberg ist der Fernpass bis Füssen. Weitere Infos erhalten Sie beim ACL (telefonisch unter 45 00 45-1 oder per E-Mail an acl@acl.lu).

Camping Card International (CCI) und, ganz neu in diesem Jahr, Camping Key Europe lauten die Zauberformeln für entspannte und kostengünstige Ferien auf dem Campingplatz. Die meisten europäischen Campingplätze akzeptieren sie beim Check-in als Identitätsnachweis und ermöglichen nicht selten einen vergünstigten Aufenthalt. Zudem ist eine Haftpflichtversicherung enthalten. CCI ist für alle Mitglieder des ACL und der FICC (Fédération Internationale de Camping, Caravaning et Autocaravaning) erhältlich. Die Camping Key Europe-Karte (in ganz Europa und insbesondere in den skandinavischen Ländern anerkannt) kann beim ACL bestellt werden. Preis CCI: 12 € Preis Camping Key Europe: 16 € Weitere Infos erhalten Sie beim ACL (Tel.: 45 00 45-1) oder unter www. campingcardinternational.com bzw. www.campingkeyeurope.com.

Jetzt beim ACL vorbestellen Le guide de l’automobiliste Der ACL-Ratgeber rund ums Auto

La mobilité selon vos besoins Mobilität nach Wunsch CLUB GUIDE

ACL_155543_brochure on tour2016/17_cover_prod.indd 1

Neue Ausgabe von ON TOUR

2016 | 2017

Die Ausgabe 2017/2018 unserer Broschüre „ON TOUR – Der ACL-Ratgeber rund ums Auto“ wird im Mai erscheinen. Der jährliche Führer enthält alle wissenswerten Informationen rund um den Automobil-Club und die angebotenen Services und Leistungen, Ratschläge für den Pannenfall, Hinweise zur Straßenverkehrsordnung und zu den gesetzlich vorgeschriebenen Ausrüstungen im Ausland … kurzum: alle Infos, die Sie benötigen, um in Luxemburg und im Ausland gut unterwegs zu sein. Der „Tour Guide“ gibt Anregungen zur möglichen Freizeitgestaltung im Großherzogtum Luxemburg, in Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Bei der großen Auswahl an historischen Stätten, Naturlandschaften sowie Tier- und Freizeitparks ist für jeden etwas dabei. Reservieren Sie schon jetzt Ihre Ausgabe. Senden Sie dazu Ihren Namen, Vornamen und Ihre ACL-Mitgliedsnummer (und/oder Adresse) per E-Mail an acl@acl.lu (Fax: 45 04 55; Adresse: ACL, L-8007 Bertrange). Die Broschüre erhalten Sie Mitte Mai.

Excursions dans la Grande Région Ausflugsziele in der Großregion TOUR GUIDE

24.10.16 10:46

8


AKTUELL

Kurz und knapp

AWCL: auf Besuch beim ACL

Kindersitz-Basar beim ACL

Gebraucht und gut!

Welcome to the ACL

Der letzte traditionelle Kindersitz-Basar war ein voller Erfolg. Nicht weniger als 404 gebrauchte Kindersitze wurden im Untergeschoss des Automobil-Club angeboten. Auch 2017 stehen wieder zwei Termine fest – jeweils samstags, am 17. Juni und am 9. Dezember zwischen 9.00 und 12.00 Uhr. Wenn Sie ACLMitglied sind und eine Rückhalteeinrichtung verkaufen möchten, können Sie diese vom 22.05. bis zum 09.06.2017 (für den Basar im Dezember vom 13.11. bis zum 01.12.2017) in Bertrange oder Diekirch (Conservatoire National de Véhicules Historiques – CNVH, 20-22 rue de Stavelot) abgeben. Die Mitarbeiter des ACL helfen Ihnen gerne bei der Prüfung des Allgemeinzustands der Kindersitze und geben Auskunft über die geltenden Vorschriften und Sicherheitsstandards. Da der ACL als ehrenamtlicher Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer auftritt, sind am Verkaufstag lediglich Barzahlungen möglich. Die Veranstaltung ist ausschließlich den Mitgliedern des ACL vorbehalten. Infos und Anschrift: ACL, 54 route de Longwy, L-8080 Bertrange, Tel.: 45 00 45-1, acl@acl.lu

Um den Automobil-Club und seine Aktivitäten besser kennen zu lernen, hat der ACL auf seinem Sitz in Bertrange zwanzig Mitglieder des "American Women's Club of Luxembourg" begrüßt. Bei diesem freundschaftlichen Treffen kam es zu einem interessanten Austausch zwischen den Damen der amerikanischen Gemeinschaft und den Mitarbeitern des ACL.

ACL

Die Pannenhilfe-Fahrzeuge des ACL Der ACL-Pannendienst verfügt aktuell über 12 Abschleppwagen, 4 Einsatzfahrzeuge mit Hubbrillen und 8 Pannenfahrzeuge. Der Neuzugang, der Isuzu D-Max, ist besonders dazu geeignet, Fahrzeugen Hilfe zu leisten die sich im Untergeschoss einer Residenz befinden, da seine Höhe nur 1,80 Meter beträgt.

In den letzten fünf Monaten

ISUZU D-MAX

Kraftstoffpreise in Luxemburg EVOLUTION 1,35 1,30 1,25 1,20 1,15 1,10 1,00 0,05 0,00 10/11/16

22/12/16

Super 98 oct

20/01/17

Super 95 oct

15/02/17

07/03/17

• Einsatzfahrzeug mit Hubbrille • Motor: Turbodiesel • Zylinder: 2 499 ccm • Leistung: 163 ch/120 kW • Länge: 4 720 mm • Breite: 1 900 mm • Höhe: 1 800 mm • Sitzplätze: 2

Diesel

Zulassungen FEBRUAR 2017 Zulassungen im Februar 2017 (Neu- und Gebrauchtwagen) 11 133 Zugelassene Fahrzeuge am 28.02.2017 Jährliche Entwicklung

519 840 + 2,89 %

Source : SNCA

9


AKTUELL Leserbriefe

Post von unseren Mitgliedern

LESERBRIEFE Pannenhilfe Mein Name ist Marcello und ich bin seit 42 Jahren Mitglied beim ACL. Bis jetzt musste ich die Dienstleistungen des ACL nicht oft in Anspruch nehmen, bis heute. Am 13.05.2016 machten meine Frau und ich uns morgens auf den Rückweg von Italien nach Luxemburg und auf einmal blinkte eine Warnleuchte am Auto. Da wir auf der Autobahn in der Nähe einer Tankstelle waren, hielten wir kurz an um nachzuschauen. Dabei stellte ich fest, dass wir einen Wasserverlust hatten und daher auch die Warnleuchte. Ich habe daraufhin Wasser nachgefüllt und die Warnleuchte war wieder aus. Und weiter ging die Fahrt. Nach ein paar Kilometern war die Warnleuchte wieder an. Nach mehrfachem Nachfüllen blieben wir dann in Nizza stehen, denn unter solchen Umständen hätten wir den Weg nach Luxemburg nicht geschafft. Die Wasserpumpe war defekt. In Nizza bei einer Werkstatt angekommen, riefen wir dann im Automobil-Club in Luxemburg an, um unser Problem zu schildern. Wir wurden freundlichst am Telefon bedient und mit einer ruhigen Gelassenheit wurde mir Hilfe zugesichert. Wir machten uns auf eine Wartezeit bereit, da es Samstag war und dazu kam noch das Festival in Cannes. Aber alles kam anders, denn nach 30 Minuten erhielten wir die Nachricht, dass am Bahnhof in Nizza ein Mietfahrzeug für uns zur Verfügung stehen würde. Die Werkstatt hat unser Auto sofort aufgenommen, um genau festzustellen, was defekt wäre. Nach kurzer Inspektion wurde uns mitgeteilt, dass die Pumpe defekt sei und die Reparatur binnen 4 Tagen gemacht werden könnte. Trotz der großen Menschenmenge und des Festival in Cannes hat alles einwandfrei geklappt und wir sind gut mit unserem Auto zuhause angekommen. Und daher muss ich dem Team des Automobil-Club Luxemburg ein großes Lob für die professionelle Hilfe aussprechen.

© ACL

Erfolgreiche Heimreise

Mitgliederreisen

Kanada Villmools Merci fir déi flott Fotoen vun der impressionnanter a gutt organiséierter Rees a Kanada. Dat war ganz erliewnisräich a bleift och sécher a gudder Erënnerung. M.B. (09.2016)

Eis huet déi Kanadarees ganz gutt gefall, esou wéi alleguerten déi Reesen déi mir bis elo mam ACL gemaach hunn. D.A. (09.2016)

M.N. (05.2016)

Ech hunn den ACL haut missen ruffen, well ech en Autosaccident hat an ech dringend misst depannéiert ginn. De Mecanicien war ganz séier op der Plaz an war och ganz frëndlech an kompetent. Weider sou! V.G. (23.12.2016))

D'Rees huet eis ganz gutt gefall: gutt Hotellen, gutt Iessen (dat ass nach lang net ëmmer esou bei organiséierte Gruppereesen), gutt Guiden, gutt Chauffeuren an e schéine Programm. A.H. + M.W. (09.2016)

Accueil/Tourisme Wollt heimat nach eng Kéier villmools Merci soe fir dén sympatheschen, kompetenten an séieren Service betreffend menger Ufro vun enger Brochure an enger Weebeschreiwung virgëschter am spéide Nomëtteg, déi ech schonns den Dag drop an der Boîte haat!

SCHREIBEN SIE UNS TEILEN AUCH SIE IHRE GESCHICHTE MIT UNSEREN LESERN:

ACL@ACL.LU ODER ACL | L-8007 BERTRANGE

R. W. (19.01.2017)

10


F O R D

M O T O R

C O M P A N Y

P R É S E N T E

LE FORD KUGA VIGNALE EST ARRIVÉ. DÉCOUVREZ-LE SUR VIGNALE.FORD.LU

SEARCH

FORD KUGA VIGNALE

4,4-7,5 L/100 KM.

115-173 G/KM CO2.

Les chiffres de consommation et d’émission s’appliquent aux véhicules avec les pneus de série, comme décrit dans les équipements de série. Des pneus optionnels peuvent engendrer d’autres valeurs d’émission de CO2 et de consommation. Disponible exclusivement dans les FordStores. Contactez votre distributeur Ford pour plus d’informations. Donnons la priorité à la sécurité. Informations environnementales [A.R. 19/03/2004]: www.ford.lu/environnement. ford.lu

11


AKTUELL Mitglieder

Der ACL im Dienst Ihrer Mobilität

EIN UMFASSENDES LEISTUNGSANGEBOT Der Automobil-Club ist ein Verband im Dienst der Mobilität seiner Mitglieder, der auf eine 85-jährige Geschichte und entsprechende Erfahrung zurückblickt. Für die Nutzung seiner Leistungen werden zwei unterschiedliche Mitgliedsformen angeboten – „Luxemburg“ und „Europa“. Der ACL ist mehr als nur ein Pannendienst. Mit seinem breiten Leistungsangebot entspricht er so ziemlich allen Bedürfnissen der Mitglieder.

Schlüsselbeinbruch in Frankreich?

Ein Anruf (+352 26000) genügt und schon erfolgen medizinische Beurteilung und Rücktransport nach Luxemburg.

Internationaler Führerschein für Japan?

Suchen Sie ganz einfach den ACL auf. Legen Sie ein aktuelles Passfoto, Ihren Führerschein und eine kürzlich (innerhalb der letzten 3 Monate) ausgestellte Wohnsitzbescheinigung vor. Ihr internationaler Führerschein wird sofort ausgestellt und kostet 12 €. Details auf www.acl.lu/tourisme

Der Fahrzeugkauf oder -verkauf endet in einer Streitsache?

Bis zu einem Betrag von 2000 € übernimmt der ACL die Kosten für Rechtsanwalt, Gutachter und Gericht. Dieser Rechtsschutz gilt für Mitglieder mit der Mitgliedskarte „Europa“.

Urlaub in Apulien

Entdecken Sie die wunderschöne Landschaft und die Authentizität Apuliens im Südosten von Italien – im Rahmen einer Mitgliederreise. Weitere ACL-Reiseziele finden Sie online auf www.acl.lu/tourisme.

Welche Leistung bringt mein Auto wirklich?

Ein Anruf beim ACL-Diagnostic Center zur Terminvereinbarung für den Rollenprüfstand genügt und schon erhalten Sie sämtliche Zahlen (auch in Form eines Diagramms) bezüglich Leistung, Drehmoment und Drehzahl.

Wandern im Schwarzwald?

Reiseführer, GPS-Gerät, Straßenkarten, Wanderrouten, Reise-Accessoires … Beim ACL erhalten Sie sämtliche Informationen, die Sie für Ihre Reisevorbereitungen benötigen.

Sind Sie versichert?

Sie haben eine Reise, eine Expedition oder einen Aufenthalt im Ausland geplant? Dann sollten Sie für sich und Ihre Familie eine Unfall- oder Krankenversicherung abschließen. In Kooperation mit zuverlässigen Partnern bietet der ACL Reisekrankenversicherungen, Gepäckversicherungen und Reiserücktrittskostenversicherungen an.

Der ACL hat jedoch noch sehr viel mehr in seinem Angebot. Entdecken Sie alle Vorteile Ihrer Mitgliedschaft auf www.acl.lu oder rufen Sie uns an (45 00 45-1). Anschrift und Kontaktdaten: ACL, 54 route de Longwy, L-8080 Bertrange; CNVH, 20-22 rue de Stavelot, L-9280 Diekirch; Garage Jang Blom S.A., 49a rue de la Sûre, L-9161 Ingeldorf. E-Mail: acl@acl.lu.

12


AKTUELL Mitglieder

Neue Leistungen und Vorteile beim ACL

MASSGESCHNEIDERT Um die Attraktivität einer Mitgliedschaft zu erhöhen, bietet der ACL seinen Mitgliedern regelmäßig neue Leistungen und Vorteile. So kann er noch besser auf die vielseitigen Bedürfnisse und Erwartungen von Privatpersonen eingehen.

„ACL Assistance Home“

Sie brauchen Hilfe zu Hause? Sie haben ein Problem, eine Panne oder eine technische Störung? Der ACL bietet seinen Mitgliedern eine Zusatzversicherung für häusliche Notfälle an, mit der Sie rund um die Uhr von zahlreichen Dienstleistungen profitieren können – aus der Hand von Fachleuten. Ein einfacher Anruf bei der Telefonzentrale des ACL genügt und ein Fachmann kommt bei Ihnen vorbei, um den Schaden zu beheben. Die Deckungssumme beträgt pro Einsatz 500 € (bei maximal 2 Einsätzen je Versicherungsjahr). Die Kosten der für die Reparatur der versicherten Anlage notwendigen Ersatzteile sind nicht inbegriffen. Die Jahresprämie der Versicherung, die ACL-Mitgliedern vorbehalten ist, beläuft sich auf 30 €.

„ACL-Vorteilsprogramm“

Mit dem Programm „ACL-Vorteile“, das ausschließlich Mitgliedern des ACL vorbehalten ist, profitieren Sie von zahlreichen Preisnachlässen und anderen Vorteilen. Das Angebot „Park, sleep & fly“ ist nunmehr auch am Flughafen Brüssel verfügbar. Starten Sie stressfrei in den Urlaub – vom Flughafen Brüssel mit „Park, sleep & fly“, einem Angebot in Kooperation mit dem 4* Van der Valk Hotel Brussels Airport. Als Mitglied des ACL profitieren Sie von einem Nachlass von 10 % auf folgendes Paket: • 1 Übernachtung im Superior Zimmer (je nach Verfügbarkeit) • 2 Wochen Parkplatznutzung, danach 15 € pro Tag • Shuttle-Service Hotel – Flughafen Brüssel (gemäß Fahrplan) • kostenfreie Autowäsche (bei einem Aufenthalt von mindestens einer Woche) Sollten Sie vom Flughafen Frankfurt aus fliegen, können Sie das Angebot „Park, sleep & fly“ im Mercure Hotel Frankfurt Airport für 99 € nutzen. Unser Partnerverzeichnis wird regelmäßig aktualisiert. Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: http://www.acl.lu/le-club/avantages-membres.

„ACL-Reiseversicherung“

Hilfeleistung, Gepäck und Reiserücktritt: Der ACL bietet eine umfassende Versicherung für alle Mitglieder des Automobil-Club, die eine ACL-Reise gebucht haben (siehe ab Seite 54 oder im Katalog auf www.acl.lu/catalogue). Versichert ist Folgendes: Rechtsschutz, Erbringung einer Strafkaution, Gepäckverlust oder -diebstahl sowie Gepäckverspätung, Reiseunfälle, Kosten eines Reiserücktritts oder-abbruchs, ein verpasster Flug, Flugverspätung und/oder Aufenthaltsverlängerung sowie Unterstützung im Krankheits- oder Todesfall Die Versicherung gilt weltweit und kann für die Dauer der gebuchten ACL-Reise abgeschlossen werden. Preise, Konditionen und zusätzliche Infos erhalten Sie beim ACL (Tel. 45 00 45-1 oder E-Mail acl@acl.lu). Bleiben Sie auf dem Laufendem mit unserem Newsletter: Anmeldung unter www.acl.lu/le-club/newsletter.

13


AKTUELL Mitglieder

ACL-Jugendwettbewerb

„DRIVE SAFE, STAY AWAKE” Nach dem Erfolg des letzten ACL-Wettbewerbs „Drive safe, drive phone free” organisiert der ACL dieses Jahr die 2. Ausgabe, welche unter dem Namen „Drive safe, stay awake” läuft und die Thematik der Gefahren des Sekundenschlafs am Steuer angehen soll. Ziel des Wettbewerbs

Sekundenschlaf am Steuer ist eine unterschätzte Unfallgefahr, denn wer in einem müden Zustand fährt, kann genauso gefährlich sein wie ein alkoholisierter Fahrer! Doch leider sind sich viele junge Autofahrer dieser Gefahr nicht bewusst. Sobald die Anzeichen der Müdigkeit sich zeigen, glauben viele Autofahrer, dass sich die Schläfrigkeit mit kleinen Tricks verdrängen lässt, indem man zum Beispiel das Radio lauter stellt oder das Fenster öffnet. Doch dies ist ein Irrglaube, der fatale Folgen nach sich ziehen kann.

Jugendliche im Alter zwischen 16 und 25 Jahre können sich, genau wie letztes Jahr, als Gruppe oder alleine anmelden und uns ihr Foto oder Video zuschicken. Es gibt keine maximale Anzahl an Teilnehmern, da Gruppen und sogar ganze Schulklassen am Wettbewerb teilnehmen können. Weitere Informationen Um die Teilnahmebedingungen und die Gewinnpreise zu erfahren, besuchen Sie unsere Webseite www.acl.lu/drivesafe, dort finden Sie alle nützlichen Informationen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden dank unserer Young ACL-Facebookseite www.facebook.com/youngacl1/.

Zeigt uns, was ihr könnt!

Anmeldungen Die Anmeldungen starten am 22. Mai 2017 auf unserer Webseite (www.acl.lu/drivesafe) und Einsendeschluss ist am 16. Juni 2017.

14


AKTUELL Mitglieder

5 gute Gründe, warum Sie Ihr Kind als YoungACL-Mitglied anmelden sollten

100% MOBILITÄT, RUND UM DIE UHR, AUCH FÜR IHRE KINDER! Die Sicherheit und das Wohlergehen Ihres Kindes stehen für Sie als Eltern immer an erster Stelle, auch wenn es Ihnen nicht möglich ist, immer und überall an seiner Seite zu sein. Aus diesem Grund bietet der Automobil-Club ein komplettes Mobilitätsprogramm für Jugentliche im Alter von 16 bis 25 Jahre. 2. Die Mitgliedschaft bezieht sich auf die Person und nicht auf das Fahrzeug

Selbst wenn Ihr Kind nicht mit seinem eigenen Wagen oder Motorrad unterwegs ist, können Sie sich auf die Hilfe des ACL verlassen. Zudem ermöglicht die brandneue ACL App* es ab sofort, die Hilfe des Automobil-Club noch schneller anzufordern als je zuvor. *Unsere App ist auf App Store und Google Play erhältlich.

3. Europaweit mobil bleiben mit dem ACL

Als Inhaber einer Europa-Mitgliedschaftskarte können Sie beruhigt sein, wenn Ihr Sohn oder Ihre Tochter im Ausland studiert: Im Fall einer schwerwiegenden Panne oder eines Unfalls im Ausland wird der ACL Ihrem Kind zur Seite stehen. Der Club sorgt für den Rücktransport des Fahrzeugs und der Insassen und stellt für die Dauer von 5 Tagen kostenlos ein Ersatzauto zur Verfügung.

4. Kompetente und neutrale Beratung

Das ACL-Diagnostic Center bietet eine breite Palette an Fahrzeugtests und informiert bei Bedarf fachkundig über den genauen Zustand eines Autos, das gekauft oder verkauft werden soll. Außerdem hilft der Automobil-Club gerne bei allen Rechtsfragen zu den Themen Auto, Verkehr, Reisen oder Freizeit. Dies bedeutet: Unabhängig davon, wo und wie Ihre Kinder sich fortbewegen (Auto, Motorrad, Fahrrad…) ist ihre Mobilität dank dem ACL immer und überall gewährleistet. Nachfolgend gleich 5 gute Gründe, warum Sie Ihr Kind als YoungACL-Mitglied anmelden sollten.

5. Vergünstigungen und exklusive Vorteile

YoungACL-Mitglieder sparen bis zu 55% auf ihrer Mitgliedskarte. Zusätzlich können unsere Mitglieder das ganze Jahr über von Preisvergünstigungen bei unseren Partnern profitieren.

1. Der ACL ist immer für Sie da!

Ihre Mobilität und die Ihrer Kinder ist in Luxemburg und in Europa garantiert, auch bei selbstverschuldeten Pannen (z. B. wenn der Schlüssel im Auto vergessen wurde, wenn Sie falsch getankt haben, usw.) Falls Sie einen Umzug planen, sei es in Luxemburg oder in ein anderes europäisches Land, können Sie problemlos von unseren vergünstigten Mietwagen-Tarifen* profitieren.

Mitgliedschaft

16 – 18 Jahre

19 – 25 Jahre

> 26 Jahre

Luxemburg

Kostenlos

27 €

49,50 €

Europa

40 €

67 €

89,50 €

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.acl.lu/youngacl. Siehe auch Seite 70.

*Siehe alle Angebote auf unserer Webseite www.clubcar.lu/

15


ACTUALITÉ Mitglieder

Neue ACL-App: „Mobiler eCall“

SCHNELLE HILFE IMMER UND ÜBERALL Der Automobil-Club hat eine neue kostenlose Anwendung für alle Mitglieder entwickelt.

Mobiler eCall

Drückt der Nutzer auf „eCall“, wird er direkt mit der ACL-Telefonzentrale verbunden – und dies rund um die Uhr, 7 Tage die Woche. Bei diesem Anruf beim ACL werden die vorher in die App eingegebenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Mitgliedsnummer, Standort – sofern auf dem Smartphone aktiviert – Fahrzeugdaten – sofern zuvor unter „Meine Fahrzeuge“ eingegeben – sowie die Telefonnummer) übertragen und auf dem Monitor der ACL-Telefonzentrale angezeigt. Mit all diesen Informationen wird im Notfall die Einleitung der Hilfe beschleunigt. Die eCall-Funktion kann natürlich auch für alle anderen Notlagen genutzt werden, die nichts mit dem Autofahren zu tun haben.

Verkehrsinfos

Informationen zur Verkehrslage im Großherzogtum stehen für die Rubriken Baustellen, Staus, Unfälle und Blitzer zur Verfügung. Eine detaillierte Karte erleichtert die Zuordnung der Informationen.

Infos & Neuigkeiten

Mit dieser Funktion bleiben Sie immer über alle Neuigkeiten, die der ACL zudem auf seiner Internetseite www.acl.lu veröffentlicht, auf dem Laufenden.

Mitgliedskarte

Sie sind zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto, dem Motorrad o. Ä. unterwegs und haben ein Problem? Sie möchten sich über die Verkehrslage zu den Stoßzeiten informieren? Sie benötigen Hilfe in Ihrer Freizeit? Mit der neuen ACL-App stehen Ihnen auf der Startseite vier Hauptfunktionen zur Verfügung: Mobiler eCall (+ Auflistung „Meine Fahrzeuge“ – fakultativ), Verkehrsinfos, Infos & Neuigkeiten und Mitgliedskarte. Die App kann auf Smartphones mit Betriebssystem Android oder iOS (Apple) installiert werden. Verfügbar ist sie in drei Sprachen (Französisch, Deutsch und Englisch) und jeder darf sie herunterladen. Es gibt aber Funktionsunterschiede für ACL-Mitglieder und Nichtmitglieder. Dies gilt insbesondere für „Mobiler eCall“ (ACL-Notruf), „Meine Fahrzeuge“ und „Mitgliedsausweis“. Nach und nach werden weitere Funktionen hinzukommen.

Mitglieder des Automobil-Club können alle Daten abrufen und verwalten, die sie bei der Anmeldung angegeben haben. Dabei handelt es sich um folgende Informationen: Mitgliedsnummer, Vor- und Nachname, Anschrift, Handynummer, Mitgliedskategorie (Luxemburg-Karte, Europa-Karte, YoungACL usw.), Ende der Laufzeit der Mitgliedschaft. Inhaber einer Luxemburg-Mitgliedskarte können zudem die Europa-Karte beantragen. Selbstverständlich kann die App bei jedwedem Notfall in Luxemburg und weltweit genutzt werden. Download der App auf

16 16


MOBILITÄT Verkehr

SNCA

Zulassung, Betriebserlaubnis und

FÜHRERSCHEIN Welche Aufgaben hat die Société Nationale de Circulation Automobile (SNCA) und wodurch unterscheidet sie sich von der SNCT? Manuel Ruggiu, Betriebsleiter bei der SNCA, erklärt. Können Änderungen oder Zubehörteile auch dann eingetragen werden, wenn die technische Dokumentation nicht vorliegt?

Ja. Die SNCA selbst kann einen Teil der Untersuchungen oder Tests durchführen. Wenn sie jedoch nicht über die entsprechenden Anlagen verfügt, z. B. wenn ein Leistungstest erforderlich ist, muss ein anerkannter technischer Dienst hinzugezogen werden.

Was kann online erledigt werden?

© ACL/Pascal Moscato

Über MyGuichet.lu können bestimmte Angelegenheiten nunmehr auch online erledigt werden. Nach einer vorübergehenden Stilllegung Ihres Fahrzeugs, die selbst online abgewickelt werden kann, können Sie auch seine erneute Zulassung über MyGuichet.lu veranlassen. Um diesen Vorgang abzuschließen, müssen Sie der SNCA jedoch die Zulassungsbescheinigung Teil I zusenden oder persönlich aushändigen. Auch der Antrag auf Ausstellung einer Abschrift der Zulassungsbescheinigung, die Reservierung eines Wunschkennzeichens oder die Abfrage der Warteliste zur Vergabe vierstelliger Kennzeichen können online erfolgen. Darüber hinaus ist die Zulassung eines Fahrzeugs online möglich. Für den Abschluss dieses Vorgangs müssen aber die Originalunterlagen versandt bzw. hinterlegt werden. Für sämtliche Angelegenheiten, die über MyGuichet erledigt werden, und für die eine Gebührenmarke benötigt wird, kann diese online bezahlt werden.

Manuel Ruggiu, Betriebsleiter bei der SNCA.

Worin unterscheiden sich SNCA und SNCT?

Die SNCA erfüllt drei Aufgaben, nämlich die Zulassung von Fahrzeugen, die Betriebserlaubnis im Rahmen von Änderungen oder Zubehörteilen, die von der für das fragliche Fahrzeug des Herstellers erteilten Genehmigung nicht abgedeckt sind, und den behördlichen Teil rund um den Führerschein, die theoretische und praktische Prüfung bis hin zu den Formalitäten in Verbindung mit der Ausstellung des Führerscheins. Die SNCT erfüllt nur eine Aufgabe, nämlich die Durchführung der technischen Kontrollen, die gesetzlich vorgesehen sind.

Auch sehr wichtig: Auf der Website www.snca.lu können Sie einen Termin für die Erledigung der Angelegenheiten vereinbaren, die vor Ort bei der SNCA abgewickelt werden müssen. Durch die Trennung der Systeme zur Terminvereinbarung für Geschäftsleute und Privatpersonen können seit Ende Januar mehr Privatpersonen bedient werden.

Wozu dient die Betriebserlaubnis?

Ziel der Betriebserlaubnis ist es zu gewährleisten, dass die am Fahrzeug vorgenommene Änderung sicher ist, auf das Fahrzeug abgestimmt ist und den gesetzlich vorgeschriebenen technischen Merkmalen entspricht. Aus diesem letzten Grund müssen die Änderungen auch in der Zulassungsbescheinigung eingetragen werden. In Luxemburg ist diese Zulassung für jedwede Änderungen oder Zubehörteile notwendig, die sich von dem unterscheiden, was Gegenstand der Zulassung beim Hersteller war.

Dina FREITAS

17


MOBILITÄT Verkehr

Gut zu wissen:

GEBÜHRENMARKE

TYPENSCHILD

Verschiedene Verfahren bei der SNCA erfolgen gegen Vorlage einer Gebührenmarke, deren Wert variieren kann1:

Bei der Erstzulassung eines Neu- oder Gebrauchtwagens verlangt die SNCA ab dem 1. Februar 2016 ein Foto des Typenschilds ("Plaque(tte) du constructeur"). Dieses ist allgemein im Motorraum angebracht. Das Typenschild gibt Auskunft über die wesentlichen technischen Daten, die für die Erstzulassung des Fahrzeugs benötigt werden, z. B. der Hersteller oder die Fahrzeug-Identifizierungsnummer.

Erstzulassung von Fahrzeugen

Zulassung eines Fahrzeugs

50 €

Vergabe eines Wunschkennzeichens

(Zuschlag)

50 €

Weitergabe eines Wunschkennzeichens

24 €

Ausstellung einer Abschrift der Zulassungsbescheinigung bei Verlust oder Beschädigung

50 €

Abschrift

Vergabe eines Führerscheins

30 €

Führerschein

Umschreibung eines ausländischen Führerscheins

30 €

Abschrift eines Führerscheins

30 €

(Zuschlag)

VORLAGE DER RECHNUNG BEI DER SNCA

Wo erhalte ich eine Gebührenmarke? Vier Möglichkeiten bieten sich:

• bei den zuständigen Dienststellen der Administration de l’Enregistrement et des Domaines (www.aed.public.lu/functions/contact/points.html).

Wenn Sie in Luxemburg ein Fahrzeug zulassen möchten (Neuwagen oder Gebrauchtwagen, der zuvor bereits in Luxemburg oder im Ausland zugelassen war), verlangt die SNCA als Eigentumsnachweis die Originalrechnung. Handelt es sich beim Verkäufer um eine juristische Person, benötigen Sie die Originalrechnung des Verkäufers, auf der seine USt-IdNr. aufgeführt ist. War der Verkäufer eine natürliche Person, müssen der Kaufvertrag im Original und eine Ausweiskopie des Verkäufers vorgelegt werden. Achtung: Wurde das Fahrzeug mehrmals verkauft, benötigen Sie sämtliche Verträge bis hin zum Kaufvertrag mit dem letzten Eigentümer, der auf der Zulassungsbescheinigung des Landes aufgeführt ist, in dem das Fahrzeug zuletzt zugelassen war.

• per Überweisung der Gebühr auf das Postscheckkonto LU09 1111 7026 5281 0000 der Administration de l’Enregistrement et des Domaines (Name und Vorname des Antragstellers sowie der Grund der Überweisung sind korrekt anzugeben – bei der Fahrzeugzulassung müssen das amtliche Kennzeichen und die Fahrgestellnummer zwingend auf dem Überweisungsauftrag vermerkt sein. Der Ausdruck des Überweisungsauftrags dient als Nachweis. Eine zusätzliche Gebührenmarke wird nicht ausgehändigt). •b  ei der Zulassungsstelle der SNCA (In diesem Fall sind zusätzliche Verwaltungsgebühren in Höhe von 3 € zu entrichten).

Vergewissern Sie sich, dass die nachfolgenden Angaben auf der Rechnung vermerkt sind: • Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer) • Marke (Hersteller) und Bezeichnung (Typ) des Fahrzeugs • Kaufpreis und Angaben zum Preis (ohne MwSt., inkl. MwSt. usw.) • Name, Vorname, Adresse und Unterschrift von Verkäufer und Käufer und, sofern es sich um juristische Personen handelt, die Firmenbezeichnung, Adresse sowie USt-IdNr.

• beim ACL (für Mitglieder des Automobil-Club fallen keine zusätzlichen Verwaltungsgebühren an).

1

Preise gültig am 8. März 2017.

Die Unterschrift des Käufers ist nicht zwingend erforderlich, wenn die Rechnung von einer Gesellschaft oder einem Handelsunternehmen ausgestellt wurde.

18


MOBILITÄT Verkehr

Frankreich

CRIT’AIR VIGNETTE – besser schon jetzt beantragen Was genau ist die Crit’Air Vignette?

Die Feinstaub-Plakette Crit’Air ist ein Aufkleber für die Windschutzscheibe. Sie entspricht einer der sechs Fahrzeugkategorien, die in Abhängigkeit der Schadstoffemission festgelegt wurden. Sie sollten wissen, dass für Pkw (der Kategorie M1) mit Erstzulassung vor 1997 eine solche Vignette nicht ausgestellt wird.

Ist die Vignette in Frankreich Pflicht?

Die Crit’Air Vignette ist nur in bestimmten Umweltzonen Pflicht – den sogenannten ZCR (Zones à Circulation Restreinte). Die Zufahrt zu diesen Zonen wird mit einem Schild gekennzeichnet, auf dem nicht nur die Tage und Uhrzeiten mit eingeschränktem Verkehr, sondern auch die Fahrzeugkategorien vermerkt sind, die in diesen Zeiträumen einfahren dürfen. Aktuell (Stand 03.2017) gibt es solche Umweltzonen in Paris, Grenoble und Lyon. Die Umweltzone Paris erstreckt sich über den gesamten Pariser Stadtkern, ohne jedoch die Vororte mit einzubeziehen. Die Vignette benötigen Sie auch, um bei verschmutzungsbedingten Verkehrseinschränkungen fahren zu dürfen. Früher oder später sollen durch die Crit’Air Vignette zudem Vorteile genutzt werden können, die von den Gemeinden geschaffen werden. Sie sollten sich also besser eine solche Vignette besorgen, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug regelmäßig in französischen Städten unterwegs sind. Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch (45 00 45-1) oder per E-Mail (acl@acl.lu) an uns wenden.

Auch wenn sie erst in einigen Zonen weniger Städte und nur unter bestimmten Voraussetzungen Pflicht ist, sollten Sie schon jetzt eine Vignette beantragen, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug regelmäßig in Frankreich unterwegs sind. Seit dem 1. Februar ist es möglich, die Ausstellung der Crit’Air Vignette auch für Fahrzeuge zu beantragen, die außerhalb Frankreichs zugelassen sind. Dazu gehen Sie auf die Webseite https://www.certificat-air.gouv.fr/ und füllen das Formular unter dem Reiter „Demander son certificat – Votre véhicule est immatriculé dans un autre pays“ aus. Nach Anklicken der blauen Schaltfläche mit dem weißen Kreuz können Sie Ihre Daten und die Ihres Fahrzeugs eingeben. Sie sollten Ihre Zulassungsbescheinigung bereithalten (zudem müssen Sie Ihrem Antrag einen Scan der Zulassungsbescheinigung beifügen). Aufgepasst: In luxemburgischen Zulassungsbescheinigungen ist keine Euronorm vermerkt. Die Kosten belaufen sich auf 4,80 Euro, die per Kreditkarte zahlbar sind. Vorsicht: Es gibt Webseiten, auf denen diese Vignetten zu einem sehr viel höheren Preis angeboten werden. Die Lieferfrist der Vignetten wird mit 3 Wochen angegeben. Warten Sie also nicht bis zur letzten Minute.

Belgien

Antwerpen führt UMWELTZONE EIN Seit dem 1. Februar sind die gesamte Innenstadt Antwerpens und ein Teil des Stadtviertels Linkeroever Umweltzonen (LEZ – Low Emission Zone). Fahrzeuge, deren Schadstoffemission als besonders hoch eingestuft wird, dürfen diese Zone von nun an nicht mehr befahren. Auf der Website www.sna.be/fr/lez können Sie prüfen, ob Sie mit Ihrem Fahrzeug in diese Umweltzone einfahren dürfen. Des Weiteren haben Sie hier die Möglichkeit der Registrierung, denn im Ausland zugelassene Fahrzeuge, die zu einer der zulässigen Kategorien zählen, dürfen erst dann in die Zone einfahren, wenn sie zuvor online registriert wurden. Anders als in

Frankreich oder Deutschland erfolgt die Kontrolle der Einhaltung dieser neuen Bestimmung nicht anhand einer aufgeklebten Plakette, sondern per Videokamera. Die Kennzeichen werden gescannt und mit der Liste der zulässigen Fahrzeuge abgeglichen. Im Ausland zugelassene Fahrzeuge (mit Ausnahme der Niederlande) erscheinen erst dann in der Liste, wenn die entsprechenden Daten eingegeben wurden.

19


MOBILITÄT Infrastruktur

AMPELN ERSETZEN PROVISORISCHEN KREISVERKEHR Alle, die die N34 zwischen Helfenterbrück und dem Industriegebiet Bourmicht nehmen müssen, verlieren dabei regelmäßig kostbare Minuten. Um dem ein Ende zu bereiten, sollen bald die Bauarbeiten beginnen. Das Team des ACL-Trafic Info kennt diesen Straßenabschnitt, denn er ist regelmäßig im Gespräch: „Morgens haben es die Autofahrer schwer, die von der A6 kommend auf die Straße fahren wollen. Auf der Autobahn in Richtung Belgien bildet sich auf dem Standstreifen bis zur Brücke regel-

mäßig eine lange Autoschlange. Mittags und abends staut sich dann alles auf der N34 bis hinter den provisorischen Kreisverkehr und die Autofahrer müssen extrem geduldig sein.“ Sofern nichts Unvorhergesehenes eintritt, will die Straßenbauverwaltung noch vor Beginn des Sommerkollektivurlaubs mit

20


MOBILITÄT Infrastruktur

den Arbeiten beginnen – andernfalls direkt im Anschluss. Das Vorhaben: Rückbau des provisorischen Kreisverkehrs in Richtung Industriegebiet Bourmicht zugunsten einer "intelligenten" Ampelanlage, Verlängerung der Linksabbieger-Spur in Richtung Autobahn und Installation einer Ampelanlage an dieser Kreuzung, d. h. der Kreuzung von N34 und A6-Zubringer in Richtung Croix de Cessange oder aus Richtung Belgien kommend (wo die empfohlene Fahrrichtung zum provisorischen Kreisverkehr logischerweise wegfallen wird). Zuletzt erfolgt die Neugestaltung der Autobahnzubringer.

ßenverwaltung, erklärt jedoch, dass intelligente Ampelanlagen (die direkt auf das jeweilige Verkehrsaufkommen reagieren können) ein sehr viel effizienteres Management des Verkehrsflusses zulassen, dessen Hauptrichtung je nach Uhrzeit stark variiert. Ein Kreisverkehr bietet diese Flexibilität nicht. Auch auf der Autobahn selbst wird es in den kommenden Jahren größere Veränderungen geben, wenn die in diesem Bereich aktuell zu kurzen Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen verlängert werden. Die Durchführung dieser Arbeiten ist zeitgleich mit dem dreispurigen Ausbau des Abschnitts vorgesehen.

Ampeln für flüssigen Verkehr

Mit den Bauarbeiten werden zwei Ziele verfolgt – Sicherung der Anschlussstelle Helfenterbrück und Verbesserung des Verkehrsflusses auf der N34. Der Rückbau eines Kreisverkehrs zur Verbesserung des Verkehrsflusses scheint in diesem Zusammenhang etwas sonderbar. René Biwer, Leiter der Stra-

Dina FREITAS

21


MOBILITÄT Automobile

Chevrolet Camaro 6.2L V8

CHEVROLETS NEUES KRAFTPAKET Lange Haube, kurzes Heck, bärenstarker V8 vorn, beim Antrieb alle Macht der Hinterachse! Das klassische Musclecar-Rezept schmeckt immer noch. 453 PS holt der Camaro aus den 6,2 Litern Hubraum. Stolze 617 Newtonmeter Drehmoment fallen über die Kurbelwelle her. Den CO2-Ausstoß erwähnen wir an dieser Stelle besser nicht.

© GM Company

übrigens auch serienmäßig, ebenso wie ein Bose-Soundsystem, was bei diesem Motorsound aber nicht wirklich benötigt wird. Das 8“ Display des Infotainment-Systems ist gut ablesbar und leicht zu bedienen. Das Navigationssystem ist beim V8 serienmäßig. Beim kleineren Bruder kostet es einen Aufpreis von 1.200 €.

Wem dies doch zu viel ist, aber auf die Optik nicht verzichten will, kann auch auf den kleinen Bruder zurückgreifen. Dieser hat einen 2 Liter Vierzylinder mit 275 PS und immerhin noch 400 Nm unter der Haube. Die Fahrleistungen des 6,2 Liter-Triebwerks sprechen für sich: In 4,4 Sekunden katapultiert der Achtzylinder den knapp 1,8 Tonnen schweren Wagen auf 100 km/h. 290 km/h wären drin, aber bei Tempo 250 wird abgeriegelt. Gegenüber dem Vorgängermodell wurden noch einmal 90 kg an Gewicht eingespart. Obwohl der Camaro bei wenig Last zwecks Verbrauchsreduzierung vier von acht Zylindern abschaltet, gönnt er sich im Durchschnitt seine 13 Liter. Im Stadtverkehr sieht dies aber schon ganz anders aus, hier

erreicht der V8 dann gerne mal die 20-Liter-Marke. Trotz allem ist das neue Modell der verbrauchsärmste Camaro, der je gebaut wurde. Der V8-Sound ist allerdings herrlich. Zur Belohnung brabbelt der Achtzylinder des Wagens so kraftvoll und lässig vor sich hin, wie das nur ein Ami-Schlitten kann.

In punkto Sicherheit setzt der Camaro auf 8 serienmäßige Airbags, neue Knie-Airbags für Fahrer und Beifahrer und eine Sicherheitsfahrgastzelle aus ultrahochfestem Stahl. Rückfahrkamera mit serienmäßiger Einparkhilfe hinten gehört ebenfalls zur Serienausstattung. Optionale aktive Sicherheitsfunktionen: Toter-Winkel-Assistent mit Spurwechselwarnung und Ausparkhilfe hinten mit Querverkehrswarnung. Der Einstiegspreis beim V8 liegt mit Schaltgetriebe bei rund 46.000 €. Für die 8-GangAutomatik müssen noch mal 2.000 € draufgelegt werden. Allerdings ist beim V8 dann auch schon fast alles drin.

Klaus Peter MAAS

Innenraum

Die Verarbeitung des Wagens wirkt solide, auch wenn viel Hartplastik verarbeitet wurde. Sitze und Armaturenbrett sind in Leder verpackt. Der Innenraum des Fahrzeugs ist mit einer marktführenden Steuerungstechnik ausgestattet, zu der ein neuer Fahrmodusschalter, ein konfigurierbares Kombi-Instrument und eine individuell einstellbare Ambientebeleuchtung gehören. Ein Head-Up-Display hat der Amerikaner

22

• Unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis • Reichhaltige Serienausstattung beim V8

• Unübersichtliche Karosserie • Hoher Verbrauch


MOBILITÄT Automobile

Alfa Romeo Giulietta 1.6 JTDm

Suzuki SX4 S-Cross

120 PS TCT

KLEINER ALLESKÖNNER

© Suzuki

ITALIENISCHE FRISCHZELLENKUR

© FCA

Der Crossover Suzuki SX4 S-Cross bekommt ein umfangreiches Facelift: Die Frontpartie wird komplett überarbeitet und erhält neue Scheinwerfer. Die Streben des Kühlergrills stehen vertikal statt wie bisher horizontal. Auch Motorhaube und Frontschürze wurden neu gestaltet. Unter der Haube halten neue Zeiten Einzug: Denn als Alternative zum bekannten und bewährten 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS gibt es im neuen SX4 S-Cross nun gleich zwei neue Benziner. Für sparsame Fahrer gibt es einen Benziner mit 1-Liter Hubraum, 111 PS und 170 Newtonmetern. Und für Genießer gibt es einen 1,4-Liter-Benziner. Der entlockt dem recht quirligen Motor 140 PS und 220 Newtonmeter. Der SX4 bietet reichlich Platz, allerdings sollten die Gäste im Fond nicht zu groß sein. Dies liegt aber bestimmt auch am Panorama-Glasschiebehubdach, welches in unserem Testmodell verbaut war. Weil die meisten SUV heutzutage doch nur in der Stadt gefahren werden, ist der neue SX4 in der Regel mit Frontantrieb unterwegs. Neben einer optionalen Sechsgang-Automatik gibt es deshalb auf Wunsch auch noch den Allradantrieb ALLGRIP dazu. Das intelligente Allradsystem garantiert mit den verschiedenen Fahrmodi (Auto, Sport, Snow und Lock) optimale Traktion bei unterschiedlichsten Fahrbedingungen. Der neue SX4 hat eine automatische Abstandsregelung und einen Notbremsassistenten. Aber das System ist sehr nervös und warnt selbst in völlig harmlosen Situationen so früh, dass man es nach zwei Ampelphasen am liebsten wieder ausschalten möchte. Im Großen und Ganzen ist der Suzuki SX4 S-Cross auf jeden Fall eine Alternative zu seinen Wettbewerbskollegen. Der Einstiegspreis liegt beim 1-Liter bereits bei knapp 19.000 €. Beim Diesel geht es bei knapp 25.000 € los.

Sportlich sah die Giulietta schon immer aus. Mit der letzten Modellpflege verpassten die Italiener ihrem kompakten Flitzer nochmals schärfere Linien. Das Ziel ist klar, die Giulietta soll näher an ihre große Schwester Giulia heranrücken, die von Alfa Romeo als neues Flaggschiff der Traditionsmarke auserkoren wurde. Optisch erkennt man sofort den Kühlergrill mit hexagonalem Gitter und die neu gestalteten vorderen Stoßfänger. Neu sind zudem die abgedunkelten Scheinwerfermasken. Auch das Design und die Anordnung der Giulietta-Schriftzüge entsprechen nun dem Modell der Giulia. Das sportlich schicke Außendesign setzt sich im Innenraum nahtlos fort. Mit ordentlicher Qualität, trotz einiger billig wirkenden Kunststoffe, und exklusiven Features verkörpert die neue Giulietta perfekt den italienischen Stil. Zu den Innovationen der Giulietta gehört der Turbodieselmotor 1.6 JTDm 16V mit einer Leistung von 120 PS (88kW), der mit der neuen Getriebevariante Alfa Romeo TCT kombiniert ist, welche den Komfort einer herkömmlichen Automatik mit dem Fahrspaß und der Effizienz eines Doppelkupplungsgetriebes kombiniert. Der vergleichsweise kleine Turbolader sorgt für hohes Durchzugsvermögen schon bei niedrigen Drehzahlen. Der Alfa bietet außerdem ein agiles Fahrverhalten mit direkter Lenkung, modernem Fahrwerk und ausbalancierter Gewichtsverteilung.

Andy MATHEKOWITSCH

KP.M.

• Sportliche Optik • Niedriger Durchschnittsverbrauch • Ordentliche Geräuschdämmung

• Geräumig

• Teils billige Kunststoffe im Innenraum

• Sparsam

• Rund 1800 € Aufpreis für das TCT-Getriebe • Kopffreiheit im Fond

23


MOBILITÄT Automobile

Opel Zafira

REISEN IN 1. KLASSE Dieser 7-sitzige Van von Opel wurde erstmals 1999 vorgestellt. Damals zeichnete er sich durch seine herausragende Modularität aus. Die neue Ausführung ist zudem ein ästhetischer Erfolg und bietet eine breite Auswahl an Motoroptionen. Kofferraumvolumen beträgt mindestens außergewöhnliche 152 Liter (bei sieben ausgeklappten Sitzen) und reicht bis 1.860 Liter (bei zusammengeklappten Sitzen). Um das Raumerlebnis noch weiter zu steigern, kann der Zafira mit einer Windschutzscheibe ausgestattet werden, die in ein Panoramadach über die gesamte Fahrzeuglänge übergeht, sodass die Sicht nach vorn und oben komplett frei ist. Die Innenraumausstattung ist elegant, hochwertig verarbeitet und äußerst komfortabel und damit ideal für kleine wie auch für sehr lange Strecken.

Motoroptionen

© OPEL

Die Auswahl an Motoroptionen beeindruckt. So kann zwischen Benzin- und Dieselmotoren mit einer Leistung von 88 kW/120 PS bis 147 kW/200 PS gewählt werden. Getestet wurde die 2,0 CDTI Blue Injection-Ausführung mit 125 kW/170 PS mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Leistung ist trotz des Fahrzeuggewichts von 1,8 Tonnen gut. Das Fahrzeug beschleunigt mit einem Drehmoment von 400 Nm bei 1.750 bis 2.500/min erfolgreich, und der mit adaptivem Chassis ausgestattete Zafira ist selbst im Normalmodus recht wendig. Weitere Neuerungen und Technologien beim Zafira sind die Automatiklichter und die Frontkamera, die Verkehrszeichen erkennt und die Außenhelligkeit und den Abstand zum vorderen Fahrzeug erfasst. Zudem ist der Zafira mit der Multimediaanlage IntelliLink der neuesten Generation ausgestattet.

Während andere Marken den Bau großer Vans zugunsten von SUVs aufgeben, bleibt Opel seinem Konzept treu, denn es besteht nach wie vor Bedarf an diesem Fahrzeugtyp. Beim neuen Zafira stechen die deutlich dynamischeren und verschlankten Linien mit den charakteristischen Stilcodes der Marke ins Auge, die kürzlich beim neuen Astra enthüllt wurden – insbesondere das kühne Design der doppelflügeligen Tagfahrlichter, die im oberen Bereich die Blinker integrieren und deren Scheinwerfer in den Kühlergrill übergehen. Die Zeit der massigen eckigen Vans ist definitiv vorbei!

Der Opel Zafira bleibt auch nach diesem umfassenden Lifting ein geräumiges Fahrzeug für große Familien, die gern lange Strecken fahren und dabei nicht auf modernen Komfort und eine praktische Ausstattung verzichten möchten. Der Grundpreis der Testausführung mit der Ausstattung „Innovation“ liegt bei 24.962 €.

Innenraum

Der Innenraum ist trotzdem alles andere als klein. Dank des modularen Konzepts lassen sich ohne Abstriche beim Komfort bis zu sieben Personen transportieren (die beiden Zusatzsitze werden bei der Standardkonfiguration in den Kofferraum geklappt). Wie schon bei den Vorgängerausführungen reisen Fahrer und Beifahrer dank der ergonomischen Sitze mit dem AGR-Siegel der Aktion Gesunder Rücken e. V. besonders komfortabel. Die Schiebekonsole zwischen den beiden Sitzen dient als praktische Ablage. Nicht zu vergessen die Modularität, die in jeder Hinsicht die große Stärke des Zafira ist. Die Sitze der zweiten Reihe lassen sich für größere Bewegungsfreiheit nach vorn und hinten verstellen und zudem einzeln zusammenklappen, um dann eine vollständig ebene Fläche zu bilden. Das

Nicole JAAQUES

• Modularität • Viele Motoroptionen • Preis • Komfort

24

• Motorgeräusch


MAM

MOBILITÄT Automobile

10 JOER MVOS

VËLO OP

DʼSCHAFF

ODER AN DʼSCHOUL

10. EDITIOUN 15. MEE - 31. JULI

WIN GREAT PRIZES EMIER

IX

ERS

TE

PR

SE

O I S I È ME

3

2

E

IT

R PREIS

TR

DR

ZW

ER PREIS

IX

X

TE

PR

RI

IT

COND P

PR

R PREIS

1

REGISTER Avec le soutien de :

Partenaires :

En collaboration avec :

Sponsorisé par :

rosedeclaire.lu / photo: Christof Weber

ONLINE MVOS.LU 25

#MVOS2017 #MVOS365


MOBILITÄT Automobile

Citroën C3

FRISCHER WIND Die dritte Generation des Citroën C3 hebt sich am Markt mit einer neuen Formgebung, Akzenten durch bunte Elemente, Komfort auf allen Sitzen und innovativen Vernetzungstechnologien ab.

Rückfahrkamera, der Spurhalteassistent und der Totwinkelassistent.

© Citroën

3-Zylinder-Motor

Citroën bringt mit der Rundumüberarbeitung seines Stadtautos C3 frischen Wind auf den Markt. Das neue Design ist sympathisch und ein bisschen verrückt, sodass man sich nach diesem Auto mit der in einer Vielzahl von Farbkombinationen verfügbaren Karosserie, den markanten Linien und der klar abgesenkten Dachform umdreht. Trotzdem ist der C3 dank des Karosseriekratzerschutzes Airbump an den Seiten als grafisches Markenzeichen sofort als Citroën zu erkennen.

Komfort und Ausstattung

Dieser 5-Türer ist nun 3,99 Meter lang und bietet mehr Platz auf der Rückbank. Der Innenraum ist insgesamt einladend und geräumig und steht in einer Reihe an Ausstattungen in verschiedenen Materialien und Farben zur Auswahl. Die Sitze sind komfortabel und weich. Was die praktischen As-

pekte angeht: Die Türfächer sind breit und der Kofferraum bietet ein Volumen von fast 300 Litern. Der neue C3 ist für Fahrer wie Beifahrer bedienerfreundlich und mit einem 7-Zoll-Touchpad für Klimaanlage, Radio, Navigation, Multimedia, Bordcomputer usw. ausgestattet – eine echte Kommandozentrale statt unzähliger Knöpfe. Den direkten Zugriff auf die Klimaanlage über nur eine Taste vermisst man trotzdem. Als neue Bordspielerei kann der C3 mit einer vernetzten Dashcam ausgestattet werden. Hierbei ist auf die unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen für Dashcams in den einzelnen Ländern zu achten. In Luxemburg widerspricht die Veröffentlichung von Videos, die von dieser Art von Gerät aufgezeichnet wurden, dem Datenschutzgesetz. Weitere Neuerungen des C3 sind eine Reihe von Fahrhilfen wie die

26

Unter der Motorhaube stattet Citroën sein neues Stadtauto mit einem leistungsfähigen und effizienten Benzin- (68, 82 und 110 PS) oder Dieselmotor (75 und 100 PS) aus. Getestet wurde ein Fahrzeug mit 3-Zylinder-Benzinmotor 1,2 Liter PureTech mit 110 PS (81 kW) und Schaltgetriebe. Die Ausführung reagiert in der Stadt gut, ist wendig und fährt sich auch auf langen Strecken angenehm. Mit einem angegebenen Verbrauch von 4,6 Litern auf gemischten Strecken ist sie zudem recht genügsam (der reale Verbrauch lag etwas darüber). Alles in allem ist der C3 nicht nur ein sehr erfreulicher Anblick, sondern wartet auch mit einer Vielzahl an Techniktrümpfen auf. Der Grundpreis liegt bei 12.761 €, mit Ausstattung Shine 110 PS ergibt sich ein Preis von 18.069 €.

Nicole JAAQUES

• Personalisierung • Motor • Ausstattung

• Gangabstufung bei Schaltgetriebe • Kurze Sitzfläche


MOBILITÄT Automobile

Abarth 595C Turismo

ÜBEREINSTIMMENDE DENKART 1963 präsentierte Carlo Abarth den ersten 595. Als Basis diente der Fiat 500, dessen Hubraum auf 594 ccm erweitert wurde, daher die Bezeichnung 595. Durch weitere TuningMaßnahmen entlockte der „Meister“ dem doch eher bescheidenen Fiat 500 auf Anhieb 27 PS, was immerhin für eine Geschwindigkeit von über 120 km/h reichte.

Malerarbeiten· Fassadenarbeiten· Wärmedämmung· Trockenbauarbeiten· Bodenbelagsarbeiten· Dämmung : vom Dach bis zum Keller· Licht- und Spanndecken· Elektroinstallationen· Schreinerarbeiten· Gardinen & Sonnenschutz· Fenster, Türen & Tore

Malerarbeiten

© FCA

Interessant scheint jedoch, dass auch heute noch die gleiche Rezeptur bei Abarth angewandt wird: Winzige Autos mit leistungsstarken Motoren auf die Straße zu lassen! So sorgt jetzt ein 1.4 Liter-Aggregat mit Garett-Turbolader für 165 PS und reichlich Fahrspaß. 230 Nm stehen bei 3000 U/min an, in Verbindung mit einem breiten Grinsen im Gesicht des Fahrers. In Zahlen ausgedrückt sind das 7,3 Sekunden von 0-100 km/h und einer Spitzengeschwindigkeit von 218 km/h bei einem Radstand von nur 230 cm! Im Innenraum werden die zahlreichen eingravierten Skorpione, das Marken- und Sternzeichen von Gründer Carlo Abarth, sowie ein abgeflachtes Lenkrad und die Pedalerie aus Aluminium sofort mit der Rennsport-Geschichte in Verbindung gebracht. Der Fahrer wird über ein TFT-Display informiert, die Tachoanzeige ist digital. Als Cabrio-Version öffnet das Faltdach bis an die Unterkante der Heckscheibe. Trotz der eleganten Ledersitze wäre eine tiefere Sitzposition für diesen Sportler jedoch angemessener. Auch von der äußeren Optik wird das Auge verwöhnt: tiefreichende Front, gekoppelt mit großen Lufteinlässen, die ausgebauten Radhäuser sowie der Heck-Diffusor lassen den Winzling im Zweifarbenton aggressiv wirken.

home specialist

Schreinerarbeiten

Fahrverhalten

Bielefelder Werkstätten

Bodenbelagsarbeiten Teppiche

Frank MAAS • Fahrspaß

• Hohe Sitzposition

• Exklusivität

• Leicht fehlende Rückmeldung der Lenkung

• Cabrio

27

showroom : 7, rue de Godbrange L - 6118 Junglinster www.phillipps.lu

© marcwilmesdesign.lu | Foto: Bielefelder Werkstätten

Wie erwartet fühlt sich der 595C Turismo beim Kurvenfahren sehr agil an, nur der Lenkung fehlt es etwas an Rückmeldung. Beim Bremsen im Grenzbereich an Kurveneingängen ist ein leichtes Übersteuern zu bemerken. Die Ursache hierfür liegt sicher an dem kurzen Radstand in Verbindung mit wenig Gewicht an der Hinterachse. Dank der elektronischen Fahrhilfen wird das Heck jedoch unweigerlich stabilisiert, und als Fahrer fühlt man sich keineswegs verunsichert. Ob man sich für ein automatisiertes oder eher manuelles Getriebe entscheidet, ist Geschmacksache, unsere Test-Version mit Auto-Getriebe kostet 24 019 Euro. Für diejenigen, die jedoch an „Trackdays“ auf der Rundstrecke teilnehmen wollen, empfehlen wir eher aus der gleichen Familie den Abarth 595 Competizione oder gar den 695 Biposto.


MOBILITÄT Automobile

Ford Edge Vignale 2.0 TDCi 210 PS

FORDS LUXUS-SUV

© FORD

Der SUV-Markt boomt nach wie vor, und da möchte Ford natürlich auch sein Stück vom lukrativen Kuchen abhaben. Gut ein Jahr nach der Markteinführung in den USA hatte es das neue Ford-SUV Mitte 2016 nun endlich auch nach Europa geschafft. Mittlerweile bietet Ford das Modell auch als luxuriöse Version an: den Edge Vignale.

Das SUV bekennt sich eindeutig zu Größe und Komfort, ohne aber das Fahrvergnügen dabei auf der Strecke zu lassen. Gilt der Edge in Nordamerika – seiner ursprünglichen Heimat – als kompakt, geht er bei uns eher als dicker Brocken durch – er ist über 4,80 Meter lang und ganze 1,93 Meter breit. Durch sein präsentes, kantiges Design macht er seinem Namen alle Ehre, schließlich bedeutet Edge nichts anderes als Kante. Exklusive 20-Zöller, verchromte Nebelscheinwerfer-Blenden und Chromdekor für die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger, Seitenschweller und Türgriffe runden den Premiumcharakter des Edge Vignale ab. Auch im Innenraum, wo vor allem das sehr üppige Platzangebot zu überzeugen weiß, hinterlässt der Edge einen soliden und insgesamt positiven Eindruck. Hinten unter dem elegant abgeschrägten Heck schließt sich der Kofferraum an, welcher mit einem variablen Volumen von 602 bis knapp

1850 Litern bei einer maximalen Ladelänge von 1,92 Metern auch dem gehobenen Transportbedarf gerecht wird.

Ausstattung

Auch in Punkto Assistenzsysteme zeigt sich der Edge auf der Höhe der Zeit und ist bereits ab Werk für die meisten Eventualitäten gerüstet. Die Fahrhilfen reichen von einer Rückfahrkamera über einen aktiven Spurhalteassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung bis hin zu einem automatischen Notbremssystem mit Fußgängererkennung. Auf Wunsch bekommt man gegen Aufpreis unter anderem noch eine Frontkamera mit dreigeteiltem 180-Grad-Blickwinkel für schlecht einsehbare Querstraßen, einen Parkpiloten auch für Querlücken, sowie Gurtairbags auf den beiden hinteren Sitzen, welche den Torso bei einem Aufprall besser abfedern sollen.

28

Zur Verbesserung des Geräuschkomforts wird beim Edge ab der Titanium-Ausstattung ein innovatives „Active-Noise-Control“-System verbaut, das Wind- und Dröhngeräusche im Fahrzeuginneren nicht nur durch Schall schluckendes Akustikglas, sondern vor allem mittels nicht wahrnehmbaren Gegenfrequenzen aus der Audioanlage eliminiert. Auch die Fahrleistungen des von uns getesteten 2-Liter-Biturbo-Dieseltriebwerks mit 210 PS (154 kW) kombiniert mit einem Getrag-Doppelkupplungsgetriebe sind trotz 1,9 Tonnen Fahrzeuggewicht sehr ordentlich. Beschleunigungsrekorde sind nicht zu erwarten, aber schnell nach vorne ist ja meist nur ein kleiner Teil des Vergnügens. Das Fahrwerk wiegt die Karosserie sanft, man lenkt den SUV mit minimalem Kraftaufwand zielgerichtet und wankfrei um die Kurven. Der Einstiegspreis für die 210-PS-Premium-Variante inklusive Doppelkupplungsgetriebe liegt bei rund 54.500 €.

Andy MATHEKOWITSCH

• Geräuschkomfort • Ladevolumen • Assistenzsysteme

• Premium-Preis (aber dennoch fair)


MOBILITÄT Automobile

Volvo S90

SCHWEDISCHE SCHÖNHEIT Volvo wird wieder zur ernsthaften Konkurrenz für die deutschen Marken. Volvo setzt die Dynamik des neuen Designs und der guten Leistung, die das SUV XC90 zum Erfolg machen, mit der Überholung weiterer Fahrzeuge fort, und nun ist die Familienlimousine S90 an der Reihe. Die Serie S90 gibt es in 4 Ausstattungsvarianten: Momentum, R-Design, Inscription und Inscription Luxus. Interessant dabei ist, dass auch die Einstiegsausführung serienmäßig mit allen Sicherheitsvorrichtungen der Premiumausführungen ausgestattet ist. Hier ist insbesondere das serienmäßige teilautonome Fahren zu erwähnen. Die großen Stärken dieses Fahrzeugs sind – wenig überraschend – das neue Design, die Innenausstattung und vor allem die Sicherheitsvorrichtungen, dank derer bei den AEB-Fußgängertests des Euro NCAP die Höchstpunktzahl eingeheimst wurde.

Design und Komfort

Zunächst aber zum Design, denn um sich nicht vor anderen Anbietern (Audi A6, 5er BMW, Mercedes E-Klasse) verstecken zu müssen, hat Volvo seine Formen überdacht und geglättet und mit einem unverkennbaren Kühlergrill und LED-Scheinwerfern in Form des Thorhammers versehen. Daneben hat Volvo mit einer Länge von 4,96 m und einer Breite von 1,88 m auf Geräumigkeit gesetzt, und die Insassen reisen vorn wie hinten auf „King Size“-Sitzen. Der Kofferraum enttäuscht jedoch etwas mit einem Volumen von 500 Litern, das sich unter der durchschnittlichen Größe im Segment bewegt. Im Innenraum fällt sofort der große Touchscreen in der Mitte mit den vielen Funktionen ins Auge, unter anderem für die Klimaanlage. So gibt es praktisch keine Knöpfe mehr. Das Design ist mit der erstklassigen Verarbeitung und der Verknüpfung von klassischen und modernen Formen gelungen zu nennen.

Unterwegs bestätigt sich der Komfort, den man von einem Modell dieser Art erwartet – ob bei der Geräuschdämmung, der Stoßdämpfung oder der hochpräzisen Lenkung. Bei den Motoroptionen kann zwischen Benzin und Diesel mit 150 PS bis 320 PS gewählt werden. Eine Hybridvariante mit 407 PS ist in Vorbereitung. Einziger Wermutstropfen: das nicht sonderlich dynamische 8-Gang-Automatikgetriebe. Fazit: Der S90 ist ein äußerst komfortables Fahrzeug mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, denn bereits mit 43.129 € werden Sie glücklicher Besitzer einer schwedischen Schönheit.

Ricardo SANTOS

29

• Elegante Linien • Innenraum-Atmosphäre • Ausstattung

• Automatisches Getriebe • Diesel nagert bei kaltem Motor • Kompliziertes Multimedia-System


MOBILITÄT Motorrad

Ratschläge

AUF IN DIE NEUE MOTORRADSAISON

© IFZ

©Triumph

Nach mehreren Monaten ohne Motorrad sind die Reflexe der Motorradfahrer etwas abgestumpft. Vor dem ersten richtigen Ausflug sollte daher das instinktiv richtige Verhalten in heiklen Situationen geübt werden. Kurze Ausflüge sollten genutzt werden, um sich mit dem Bremsen und Kurvenfahren in Schräglage vertraut zu machen. Das ist natürlich auch im Fahrsicherheitszentrum in Colmar-Berg möglich. Hier lernen Motorradfahrer, ihr Motorrad sicher zu beherrschen, sie gewinnen an Selbstvertrauen und lernen die eigenen Grenzen und die Grenzen der Maschine kennen. Die Trainingstage „Fit for your Bike“ finden am 9. und 15. April sowie am 7. Mai 2017 statt (Infos unter www.cfc.lu). All jene, die nicht so viel Zeit für einen Kurs aufbringen können, sollten sich jedoch zumindest die Zeit nehmen, um auf einer Teststrecke oder einem leeren Parkplatz zu üben.

@ IFZ

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm auch die Motorradsaison. Geist und Mechanik wollen in Form gebracht werden. Die Tipps des ACL:

Richtige Ausrüstung

Motorradfahrer sind besonders gefährdet. Sie müssen eine adäquate und qualitativ hochwertige Ausrüstung tragen, denn beim Sturz ist die Ausrüstung der einzige Schutz – Helm, Handschuhe, gut sichtbare Kleidung aus Leder oder einem Spezialgewebe, halbhohe Stiefel oder Schuhe mit weniger ausgeprägtem Sohlenprofil, um beim Bremsen oder Schalten nicht mit dem Fuß hängen zu bleiben. Das Visier des Helms prüfen und bei zu vielen Kratzern austauschen. Es besteht im Übrigen Helmtragepflicht (und der Helm muss entsprechend der ECE-Regelung Nr. 22 amtlich genehmigt sein). Der Kinnriemen muss geschlossen sein und passgenau sitzen. Auch wenn bei einigen Motorrädern der Stil des Helms eine gewisse Rolle spielt, sollten sich Motorradfahrer dennoch für einen Integralhelm entscheiden, weil dieser beim Sturz das Gesicht besser schützt. Da sich die nationalen Bestimmungen zu den gesetzlich vorgegebenen Ausrüstungen von Land zu Land unterscheiden, empfiehlt

Während der Trainingstage „Fit for your Bike“ im Fahrsicherheitszentrum checkt der ACL Ihr Motorrad durch.

der ACL, stets eine komplette Ausrüstung zu tragen (Helm, Handschuhe, Kleidung und Stiefel). Jedweder sonstige Schutz ist natürlich auch kein Luxus.

Rücksichtnahme auf die anderen Verkehrsteilnehmer

Nach dem Winter können auch andere Verkehrsteilnehmer für die Motorradfahrer ein Problem darstellen. Viele von ihnen sind noch nicht wieder daran gewöhnt, Motorräder auf der Straße anzutreffen. Aufgrund ihrer schlan-

30

ken Silhouette sind Motorräder oftmals schwer zu erkennen. Zudem wird die Geschwindigkeit infolge ihres Beschleunigungsvermögens häufig unterschätzt. Im Frühling sind die Straßen manchmal rutschig, bei Nachtfrost insbesondere am Morgen. Aber auch Reste von Streusalz in den Kurven können tückisch sein. Sowohl für Motorrad- als auch für Autofahrer gilt: erhöhte Vorsicht, Verständnis und Toleranz füreinander auf der Straße walten lassen.

Nicole JAAQUES


MOBILITÄT Motorrad

Kurzgeschichte

SACHSENRING Der im Herzen Sachsens gelegene Sachsenring zieht jährlich hunderttausende Zuschauer an. Seit 1937 trägt die Strecke, auf der ab 1927 Motorradrennen stattfinden, ihren heutigen Namen. Selbst in der Nachkriegszeit wurden ab 1949 jeden Sonntag Rennen organisiert. Ab 1973 wurden jedoch nur noch Fahrer aus den Ländern des Ostblocks zugelassen. Erst 1990 wurden die Rennen wieder für Fahrer aus der ganzen Welt geöffnet. Die historische Rennstrecke führte jedoch durch den Ort Hohenstein-Ernstthal. Auch wenn dies der Strecke einen besonderen Charme verlieh, passte dieser Abschnitt nicht mehr zum modernen Rennsport. 1995 schuf man mit dem Bau eines Fahrsicherheitszentrums auf dem Sachsenring neue Möglichkeiten: Bei Bedarf dient es noch heute als Strecke für Auto- und Motorradrennen. Auch wenn der „neue“ Sachsenring noch Elemente der alten Strecke enthält, wurde er nach strengsten Sicherheitsstandards angelegt, sodass die Fahrer bedenkenlos Gas geben können. Die auf dem Sachsenring stattfindenden MotoGP-Rennen sind mittlerweile legendär. Weitere hochkarätige Veranstaltungen finden dort ebenfalls statt, nicht zuletzt die ADAC-Meisterschaften oder der Große Preis von Deutschland im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft. Erleben Sie aufregende Momente auf zwei oder vier Rädern. Verpassen Sie nicht den Startschuss: „3 – 2 – 1 – Los!“

@ Ampnet

Der Sachsenring ist eine geschichtsträchtige Rennstrecke, die heute noch genauso viel Anziehungskraft ausübt wie damals. Über alle politischen Epochen hinweg wurden hier hochkarätige Rennen organisiert – so wie mit der Motorrad-Weltmeisterschaft auch heute noch...

Der Sieger der Saison 2016, Marc Marquez auf Honda.

Der Kalender der Grand Prix Moto-Saison: 26.03.2017

Losall International Circuit

Doha/Qatar

09.04.2017

Autódromo Termas de Rio Hondo

Argentine

23.04.2017

Circuit of the Americas

Austin, TX/USA

07.05.2017

Circuito de Jerez de la Frontera

Espagne

21.05.2017

Le Mans

France

04.06.2017

Autodromo del Mugello

Italie

11.06.2017

Circuit de Barcelona

Catalogne (E)

25.06.2017

TT Circuit Assen

Pays-Bas

16.07.2017

Sachsenring

Allemagne

06.08.2017

Autodromo Brno, Brünn

République tchèque

13.08.2017

Red Bull Ring

Spielberg/Autriche

27.08.2017

Silverstone Circuit

Grande-Bretagne

10.09.2017

Misano World Circuit Marco Simoncelli

San Marino

24.09.2017

Motorland Aragon

Aragon (E)

15.10.2017

Twin Ring Motegi

Japon

22.10.2017

Phillip Island

Australie

29.10.2017

Sepang International Circuit

Malaisie

12.11.2017

Communitat Valenciana, Ricardo Tormo

Valence (E)

31


EXPERTISE Tests

Für Mittelklassewagen und SUV

SOMMERREIFEN

AUF DEM PRÜFSTAND Beim aktuellen Reifen-Test der europäischen Automobilclubs, darunter wie gewohnt auch der Automobil-Club Luxemburg (ACL), wurden Sommerreifen in zwei verschiedenen Dimensionen kritisch geprüft: 195/65 R 15 und 215/65 R 16.

Testsieger in der Dimension 215/65 R 16, wie sie auf vielen SUV Fahrzeugen montiert sind, wurden der Goodyear Efficient Grip SUV und der Cooper Zeon 4XS Sport. Das Prädikat „gut“ erhielten sie, weil sie in den sicherheitsrelevanten Disziplinen keine Schwächen zeigten. Goodyear erhält sogar auf nasser Fahrbahn die Bestleistung. Bei der Produktauswahl in dieser Dimension wurden ausschließlich SUV-Reifenmodelle berücksichtigt. Nicht dabei: die Marken Continental und Dunlop.

Vorsicht M+S!

Sechs Teilnehmer in dieser Dimension, vertrieben als Sommerreifen, sind mit einem M+S-Symbol auf der Seitenwand versehen. Lediglich zwei dieser Modelle konnten eine befriedigende Leistung auf Schnee erbringen. Da diese M+S-Kennzeichnung häufig bei SUV-Sommerreifen auftaucht, weil die M+S-Kennzeichnung auch mit dem Einsatz jenseits asphaltierter Straßen zusammenhängt, empfehlen die Automobilclubs ausdrücklich, bei Reifen für den Wintereinsatz auf die Schneeflocke (3-Peak-Mountain-Symbol) zu achten.

© DR

28 von 31 untersuchten Modellen haben mit „gut“ oder „befriedigend“ abgeschnitten. Zwei Produkte erhalten die Note „ausreichend“ und ein „mangelhaft“. Die Reifen wurden in allen sicherheitsrelevanten Kriterien getestet, damit sie sich im „Fahrer-Alltag“ sowohl auf trockenen als auch auf nassen Straßen bewähren. Zu den wichtigsten Kriterien gehören: Fahrverhalten auf trockenem und nassem Untergrund, Verschleiß, Kraftstoffverbrauch, Geräusch und Schnelllauf-Festigkeit.

In der Reifendimension 195/65 R 15, die zu den meistverkauften Dimensionen gehört, heißen die Sieger Pirelli Cinturato P1 Verde, Bridgestone Turanza T001, Continental ContiPremiumContact 5, Goodyear EfficientGrip Performance und Esa-Tecar Spirit 5 HP. Keiner dieser fünf Teilnehmer leistet sich eine Schwäche. INFORMATION

Der ausführliche Test ist auf den Internet-Seiten des ACL unter www.acl.lu nachzulesen.

Dimension 215/65 R16 Resultat

Marke /Modell

Gesamtnote

GOODYEAR EfficientGrip SUV

2,1

E/A/68

COOPER Zeon 4XS Sport

2,5

C/A/69

FIRESTONE Destination HP

2,8

E/B/70

NOKIAN Line SUV

2,8

C/A/71

PIRELLI Scorpion Verde

2,9

C/B/71

SEMPERIT Comfort-Life 2 SUV

2,9

E/C/71

UNIROYAL Rain Expert 3 SUV

3,0

C/A/71

BARUM Bravuris 4x4

3,1

E/C/72

GENERAL Grabber GT

3,1

E/C/71

APOLLO Apterra H/P

3,3

C/C/70

HANKOOK Dynapro HP2 (RA33)

3,3

C/C/70

BF GODDRICH g-Grip SUV

3,4

C/B/69

BRIDGESTONE Dueler H/P Sport

3,5

E/B/70

MICHELIN Latitude Tour HP

3,9

C/C/69

YOKOHAMA Geolandar SUV

5,5

E/C/69

32

Reifenlabel

DR

Rollwiderstand / Nassgriff / Geräusch


EXPERTISE Tests

Dimension 195/65 R15 Marke /Modell

Gesamtnote

Reifenlabel

PIRELLI Cinturato P1 Verde

2,1

C/A/69

BRIDGESTONE Turanza T001

2,2

C/A/71

CONTINENTAL ContiPremium Contact 5

2,2

C/A/71

GOODYEAR EfficientGrip Performance

2,2

B/A/69

ESA-TECAR Spirit 5 HP

2,5

C/B/69

NOKIAN Line

2,6

C/B/71

DUNLOP Sport BluResponse

2,6

B/A/68

VREDESTEIN Sportrac 5

2,8

C/B/70

AEOLUS PresisionAce 2 AH03

3,0

C/B/71

KUMHO Ecowing ES01 KH27

3,0

C/B/69

MICHELIN Energy Saver+

3,0

C/A/70

SAVA Intensa HP

3,0

C/C/67

SEMPERIT Comfort-Life 2

3,0

E/C/71

HANKOOK Ventus Prime 3K125

3,3

C/A/71

MAXXIS Premitra HP5

3,5

C/A/70

GT RADIAL Champiro FE1

4,0

C/B/70

Rollwiderstand / Nassgriff / Geräusch

© DR

Resultat

***** = sehr gut (0,6-1,5; ****= gut (1,6-2,5); *** = befriedigend (2,6-3,5); ** = ausreichend (3,6-4,5); * = mangelhaft (4,6-5,5)

Nützliches rund um den Reifen

LUFTDRUCK: WAS KANN BEIM REIFENPUMPEN FALSCH GEMACHT WERDEN? Grundsätzlich sollte der Luftdruck regelmäßig, etwa monatlich, am kalten Reifen geprüft werden, auch derjenige des Reserverades. Denn mit zu geringem Luftdruck wird das Fahren zunehmend gefährlicher, und der Verschleiß nimmt an den Reifenschultern übermäßig zu. Die Betriebsanleitung gibt Auskunft über den korrekten Luftdruck. Bei vielen Autos sind die Angaben auch auf einem Kleber im Türrahmen oder an der Tankklappe zu finden. Mit Zuladung und bei schnellen Fahrten wird der Luftdruck um rund 0.2 bar erhöht. Ein um bis zu 0.5 bar erhöhter Luftdruck verbessert das Fahrverhalten, reduziert jedoch tendenziell den Komfort. Mehr Infos rund um den Reifen, siehe Seite 34.

33


EXPERTISE Pannenhilfe

Reifenpannen

REIFEN

© DR

© XXXXXX

IN ALL IHREN FACETTEN

Bei den Ursachen für die Einsätze des ACL-Pannendienstes steht die Reifenpanne an dritter Stelle. Früher gehörte das Reserverad zur Standardausrüstung eines Autos. Heute finden sich in den meisten Fahrzeugen nur noch Reifendichtmittel.

Es gibt zahlreiche Gründe, warum es in einem Neuwagen kein Reserverad mehr gibt. Die Hersteller können Ihnen eine ganze Reihe aufzählen: Es gibt generell weniger Reifenpannen. Daher braucht man ein Reserverad und das Zubehör (Wagenheber und Radmutternschlüssel) gar nicht mehr. So werden Kosten und Gewicht (je nach Radtyp zwischen 10 und 20 kg) gesenkt, es gibt mehr Stauraum, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission sind niedriger … Der ACL-Pannendienst verzeichnet aber weiterhin zahlreiche Reifenpannen. Bei den Einsatzgründen stehen sie an dritter Stelle (vgl. nachstehende

Statistik). 2016 wurden insgesamt 1155 Reifenpannen untersucht. Das Ergebnis dieser Studie: Zumeist sind es die Außenflanken des Reifens am rechten Vorderrad, die beschädigt sind. Daher ist der Radwechsel eine schnelle und einfache Lösung – insbesondere wenn sich die Panne im Ausland oder am Wochenende ereignet. Hier einige Lösungen bei Reifenpannen:

Reserverad

Aus Kosten-, Gewichts- und Platzgründen gehören Reserve- und sogar Noträder nicht mehr zur Standardausrüstung bei Neuwagen. Manchmal sind sie noch als Sonder-

34

ausstattung erhältlich. Das Notrad ist kleiner und kann nur genutzt werden, um die nächstgelegene Werkstatt anzufahren. Ein Reserverad mit den gleichen Maßen wie die Räder des Fahrzeugs hat eine vergleichsweise längere Haltbarkeit und ermöglicht eine „normale“ Weiterfahrt.

Runflat-Reifen

Einige Hersteller rüsten ihre Fahrzeuge mit selbsttragenden Reifen (den sogenannten Runflat-Reifen) aus. Mit diesen Reifen können bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von maximal 80 km/h ca. 100 weitere Kilometer gefahren werden. Durch die


EXPERTISE Pannenhilfe

verstärkten Flanken bleiben sie selbst bei einem Druckabfall fest mit der Felge verbunden. Diese Reifen sind teurer als herkömmliche Reifen und können nicht auf jeden Felgentyp montiert werden. Es gibt weitere Technologien, bei denen eine Weiterfahrt auch mit Reifendurchstich möglich ist. Sogenannte „Seal“-Reifen enthalten eine klebrige Schicht, die die Stelle um das eindringende Objekt sofort versiegelt. Der Reifen bleibt in Form.

die z. B. durch einen Nagel verursacht wurden, ist dieses Mittel nicht geeignet. Für eine schnelle Pannenhilfe empfiehlt der ACL den Autofahrern aber in jedem Fall, dass sie ein herkömmliches Reserverad oder zumindest ein Notrad in ihrem Fahrzeug haben sollten. Einige europäische Automobilclubs, darunter auch der ACL, testen derzeit ein Universal-Reserverad.

Nicole JAAQUES

Reifendichtmittel

In den meisten Neuwagen finden sich mittlerweile Reifendichtmittel – ein Spray, mit dem der Reifen wieder aufgepumpt und zugleich das Loch von innen geschlossen wird. Bei größeren Rissen oder Schäden,

Tipps vom ACL • Mit dem richtigen Reifendruck kommt es seltener zur Reifenpanne. • Die Investition in ein Reserve- oder Notrad lohnt sich. • Runflat-Reifen ermöglichen das Weiterfahren. • Reifendichtmittel sind nur bei kleinen Beschädigungen nützlich. • Der eigenständige Radwechsel am Autobahnrand sollte vermieden werden.

INFORMATION

Panne? Eine einzige Nummer: (+352) 26000

ACL-Statistik

Weiterbildung für die ACL-Pannenhilfe

HÄUFIGSTE

RENAULT

PANNEN 2016

IM PRÜFSTAND

Batterie

9 410

Kollision

5 122

Reifenpanne

3 315

Lichtmaschine

1 324

Falscher Kraftstoff

1 194

Leistungsverlust

1 129

Kupplung defekt

1 118

Schlüssel eingeschlossen

752

Starter defekt

748

© Arnaud Taquet/Prodigious

Wer glaubt, dass Pannen aufgrund der modernen Fahrzeugtechnologien der Vergangenheit angehören, täuscht sich. In der nachstehenden Liste sind die häufigsten Pannenursachen dargestellt. Wirklich vollständig ist die Liste aber nicht, denn tatsächlich war der ACL-Pannendienst 2016 insgesamt 41 899 Mal im Einsatz. Wie jedes Jahr wird die häufigste Panne durch eine schwächelnde Batterie verursacht. Die Liste zeigt aber auch, dass der Mensch sehr oft Auslöser einer Panne ist (falscher Kraftstoff, im Fahrzeug eingeschlossener Autoschlüssel usw.).

Um Autofahrern einen bestmöglichen Service zu bieten, haben die Pannenhelfer des Automobil-Club Luxemburg im Herbst an einer technischen und theoretischen Schulung zu Fahrzeugen der Marke Renault teilgenommen. Die Fahrzeuge, darunter insbesondere die Modelle Mégane, Talisman und Twingo, wurden freundlicherweise von der Renault-Werkstatt Luxemburg zur Verfügung gestellt. Bei dieser Gelegenheit stellten uns die Stadt Luxemburg und ihr Carsharing-Service Carloh außerdem eines ihrer Elektrofahrzeugmodelle zur Verfügung, einen Zoé. Die Teams des ACL-Straßendienstes kennen die Fahrzeuge dieser Modelle nun in- und auswendig.

35


Achat et vente de voitures au meilleur prix

NOUVELLE

BMW 520d

46.364 €

39.000 € 450€/mois*

-7.364 €

16%

de remise

Le service Keypleez c’est aussi...

0% D’acompte pour toute commande avant le 24 avril

24

GARANTIE

Véhicules neufs et configurables

Immatriculation et livraison offerte pour les membres ACL

Pas de frais supplémentaires

Garantie constructeur 24 mois minimum en Europe

Délais de livraison garantis par contrat


57.388 €

49.264 € 568€/mois*

14%

-8.124 €

de remise

Si vous trouvez moins cher ailleurs, nous vous remboursons la différence

NOUVELLE

VW Golf GTi

VW Polo

110 TSi Highline

29.949 €

23.955€ 276

€/mois*

-5.994 €

20% de remise

19.545 €

14.770 €

-4.475€

170

€/mois*

24% de remise

BMW X1 XDrive 2.5i Steptronic 45.736 €

35.900 €

-9.836 €

414

€/mois*

+352

27 12 64 53 •

22% de remise

www.keypleez.lu

Keypllez mandataire automobile * Mensualité hors taxe calculée pour un leasing financier sur une durée de 48 mois avec 0€ d’apport et une valeur résiduelle du véhicule de 40%.

BMW M2


EXPERTISE

Die ACL-Dienste

Clubcar

MOBIL BLEIBEN

MIT DEM AUTOMOBIL-CLUB 2006 wurde die Abteilung „Clubcar by ACL“ eingerichtet, um sämtliche Aktivitäten rund um die Vermietung von Autos und Ersatzwagen – den sogenannten „Clubmobilen“ – unter einem Dach zusammenzufassen. Aktuell zählt „Clubcar“ 8 Mitarbeiter und 134 Fahrzeuge.

V.l.n.r.: Sven Weyer, Fabio Alves, Danielle Wies, Mélanie Prioste, Lynn Jaminet, Aleks Ondelj et Pascal Grasse. Nicht auf dem Bild: Patricio Assua.

Seit den 1990er Jahren bietet der Automobil-Club eine Autovermietung, um den speziellen Bedürfnissen der Autofahrer – Clubmitglieder oder nicht – im Hinblick auf ihre Mobilität gerecht zu werden. Was früher galt, ist auch heute noch aktuell, denn für Privatpersonen bietet der Clubcar-Dienst die Möglichkeit, einen größeren Wagen (z. B. für den Familienurlaub), ein zusätzliches Fahrzeug oder einen Transporter (für den Umzug oder den gelegentlich anfallenden Großtransport) zu mieten.

Im Laufe der Zeit wurde das Angebot der Autovermietung um zahlreiche Leistungen erweitert: Dachbox, Schneeketten … Und natürlich sind im Winter alle Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet. Zudem verfügen alle Fahrzeuge über ein Navigationssystem. Offensichtlich hat sich die Botschaft der Mitarbeiter im Kundendienst bewährt und ist wirklich überzeugend: „Vieles spricht für das Automieten: Die Wagen sind alle ziemlich neu, sie werden regelmäßig gewartet, verbrauchen relativ wenig Kraftstoff und haben schadstoffärmere Motoren als viele der Fahrzeuge von Privatpersonen.“

38

Ein ganzes Team im Dienst der Kunden

Derzeit sorgen tagtäglich 8 Mitarbeiter für den reibungslosen Ablauf des Clubcar-Dienstes. Lynn, Fabio, Mélanie, Patricio und Danielle sind montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 13.00 Uhr für die Kunden da. Aleks, Pascal und Sven kümmern sich um die Wartung und Reinigung der Fahrzeuge. „Bevor ein Wagen wieder vermietet wird, wird er erst einmal gründlich gewienert – innen und außen. Der Zustand der Reifen,


EXPERTISE

Die ACL-Dienste

die Tankfüllung und der Füllstand der anderen Flüssigkeiten müssen regelmäßig kontrolliert werden. Nach den Scheibenwischern schauen wir insbesondere im Winter, wenn sie besonders oft zum Einsatz kommen“, betont Aleks. Danielle Wies, Leiterin des Clubcar-Dienstes, kann auf langjährige Erfahrung im Bereich der Autovermietung zurückblicken – sowohl beim Automobil-Club als auch in einem luxemburgischen Unternehmen. „Viele Anstrengungen sind nötig, um einem Markt und Vorlieben begegnen zu können, die einem ständigen Wandel unterworfen sind.“ Tatsächlich müssen die Vergrößerung des Fuhrparks wie auch seine Erneuerung strategisch durchdacht sein. Welche Fahrzeugmodelle für welche Kunden? Benziner oder Dieselfahrzeuge? 2017 wird das erste Elektrofahrzeug in die Flotte aufgenommen. „Die Nachfrage besteht. Auch wenn sie momentan erst einmal marginal ist“, betont Danielle.

Sunny Cars und Clubmobil

Der Clubcar vermietet nicht nur Fahrzeuge in Luxemburg, sondern auch im Ausland. „Bei diesen zahlreichen Anfragen, z. B. am Urlaubsort, arbeiten wir schon seit vielen Jahren mit dem Unternehmen Sunny Cars zusammen“, sagt uns Danielle. Stadtflitzer, Cabrio, SUV oder Limousine … Die Mietwagenvermittlung bietet weltweit eine große Auswahl an Modellen zum All-inclusive-Preis an. Sollte Ihr Fahrzeug vom ACL-Pannendienst abgeschleppt werden müssen, haben Mitglieder des Automobil-Club mit der Mitgliedskarte „Luxemburg“ oder „Europa“ den Vorteil, dass sie noch am selben Tag einen kostenlosen Ersatzwagen, das sogenannte Clubmobil, erhalten – für die Dauer von fünf Werktagen.

Der Mietwagenservice Clubcar befindet sich hinter dem ACL-Gebäude in Bertrange auf 54 route de Longwy.

Eine der großen Neuerungen der letzten Jahre ist die Internetseite www.clubcar.lu, die neue Online-Plattform des ACL-Mietwagenservices. Hier können das gesamte Fahrzeugangebot, die Preise und entsprechenden Mietbedingungen eingesehen werden. Eine weitere Neuerung: Das Angebot wird um Fahrzeuge mit hochwertigerer (Innenraum-)Ausstattung und einige Lieferwagen erweitert. Seit dem letzten Winter können sämtliche Verträge auch digital unterzeichnet werden, um den Verwaltungsprozess der Vermietung zu vereinfachen und zu beschleunigen. In Kürze ist die Buchung eines Fahrzeugs mit dem eigenen Smartphone oder Tablet möglich – über die neue ACL-App (siehe S. 16).

39

Im Autotouring-Magazin und in den elektronischen Medien des ACL werden Sie natürlich nach und nach über sämtliche Clubcar-Neuerungen informiert.

Nicole JAAQUES


EXPERTISE Der ACL rät

Mit dem Wohnwagen unterwegs

© Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann

RICHTIGES VERHALTEN

In der Reisezeit machen sich viele Urlauber mit Wohnwagen, Gepäckanhängern oder Bootstrailern auf den Weg. Wir haben einige Tipps zusammengetragen. Vor dem Reiseantritt sollte sich der Fahrer Höhe, Breite und Länge des Gespanns noch einmal bewusst machen. Nicht nur bei Brücken und Unterführungen ist das wichtig, sondern auch um ein Überholmanöver richtig einzuschätzen.

Wichtig ist, vorausschauend zu fahren – weich bremsen, langsam anfahren. Enge Kurven müssen weit angefahren werden, sonst schleifen die Räder am Randstein entlang. Achtung auch bei Seitenwind! Der Fahrer bekommt jede Bö zu spüren, wenn er Brücken oder Unterführungen passiert.

Spezielle Verkehrsregeln

Eine Frage des Gewichts

Eine sichere und unfallfreie Fahrt ist nur gewährleistet, wenn der Fahrer das Verhalten seines Gespanns in Kurven, beim Rangieren und in gefährlichen Situationen kennt. Mit einem Anhänger verlängert sich beispielsweise der Bremsweg deutlich. Neulinge unter den Gespannfahrern sollten das richtige Manövrieren und Ausweichen üben.

Bei der Beladung des Wohnwagens sollte beachtet werden, dass schweres Gepäck möglichst in Achsnähe verstaut wird. Das erhöht die Stabilität.

In Luxemburg gilt für Gespanne Tempo 90 auf den Autobahnen. Im Ausland variieren die Höchstgeschwindigkeiten. In Frankreich gelten sogar die gleichen Geschwindigkeiten wie für Pkw (in Deutschland und der Schweiz: 80 km/h, in Österreich: 100 km/h). Spezielle Verkehrsregeln sind zu beachten. In Italien gilt auf bestimmten Hauptreiserouten wie beispielsweise der A 22 vom Brenner bis Modena ein generelles Überholverbot für Gespanne. Die kleinen Zusatzschilder unter dem Lkw-Fahrverbot sind leicht zu übersehen.

Ein Problem bei Wohnwagen stellt oftmals das Gewicht dar. Nicht jedes Auto darf einen Wohnwagen ziehen. Die Anhängerkupplung allein genügt nicht – es geht nach Kilo und kW. Die zulässige Anhängelast Ihres Autos ist im Fahrzeugschein bzw. in der Zulassungsbescheinigung eingetragen. Beispiel: Beträgt die zulässige Anhängelast 1200 kg, darf das Eigengewicht des Wohnwagens 1200 kg nicht überschreiten, denn bei einer Verkehrskontrolle wird das Gesamtgewicht des Anhängers inkl. der gesamten Ladung berücksichtigt.

INFORMATION

N.J.

Angaben zu Geschwindigkeitsbeschränkungen, Camping-Führer und weitere nützliche Infos erhalten Sie beim ACL (Tel.: 45 00 45-1 oder acl@acl.lu). Siehe hierzu auch Seiten 8 und 69.

40


EXPERTISE Meine Rechte

Aus der Praxis

EINE FRAGE VERSTECKTER MÄNGEL In diesem Fall hat ein Privatkäufer einen älteren Gebrauchtwagen erworben und einen entsprechenden Kaufvertrag mit Gewährleistungsausschluss unterzeichnet.

Da er von Anfang an immer wieder diverse Probleme mit dem Wagen hat, ergreift B die Initiative und lässt das Fahrzeug im März vom ACL-Diagnostic Center überprüfen. Das Center bestätigt all dies und erläutert die festgestellten Mängel, d. h. die Motorprobleme, die Probleme der Kraftübertragung (Kupplung) und der Abgase. Die Werkstatt trägt jedoch lediglich die Reparaturkosten für die Kupplung. Als B den Umtausch des Fahrzeugs vorschlägt, geht die Werkstatt auch darauf nicht ein. Ende September erleidet der Motor Totalschaden und B muss einen Ersatzwagen anmieten. Die Kosten der Instandsetzung beziffert der Vertragshändler auf etwa 6000 €. G lehnt die Übernahme dieser Reparaturkosten ab und beruft sich dabei auf die Vertragsklausel, die jedwede Gewährleistung ausschließt. B bittet um Aufhebung des Vertrags gemäß Artikel 212-5 des luxemburgischen Verbraucherschutzgesetzes, was bedeutet, dass er den Wagen an G zurückgibt und im Gegenzug den von ihm bezahlten Preis erhält. Aber auch dies lehnt G ab. Angesichts des Verhaltens von G, der sich seiner Verantwortung entzieht, sieht B keinen anderen Ausweg und geht vor Gericht. Während des Verfahrens behauptet G zunächst, dass B ihn nicht umgehend über die auftretenden Motorprobleme informiert und so zur weiteren Verschlimmerung und schließlich zum Motorschaden beigetragen habe. Die Richter stellen jedoch fest, dass die Motorprobleme auf demselben Dokument (Bericht des ACL) aufgeführt sind wie schon die Probleme bezüglich der Kupplung. Daraus schließen sie, dass G bereits im März von den Mängeln am Motor gewusst hat. Infolgedessen sehen es die Richter als erwiesen an, dass dem Verkäufer die Mängel innerhalb von sechs Monaten nach Übergabe des Fahrzeugs mitgeteilt wurden und somit juristisch gesehen bereits zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden. Demnach hat G B ein nicht konformes Fahrzeug

41

© istock

Anfang Februar 2015 erwirbt unser Mitglied B beim Händler G einen Gebrauchtwagen zum Preis von 9900 €. Da das Fahrzeug bereits älter als zehn Jahre ist, nimmt der Verkäufer in den von B unterzeichneten Kaufvertrag eine Klausel auf, die jedwede Gewährleistung ausschließt.

verkauft, d. h. ein Fahrzeug mit versteckten Mängeln, deren Schwere so groß ist, dass der Wagen für seinen vorgesehenen Gebrauch ungeeignet ist. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Gutachten (im vorliegenden Fall der Bericht des ACL) auch dann als Beweismittel herangezogen werden darf, wenn es nicht gerichtlich angeordnet wurde und somit kein Gerichtsgutachten ist, sofern es jeder Partei zur freien Diskussion vorgelegt wurde. Abschließend führt G an, dass B dem vertraglich vereinbarten Gewährleistungsausschluss zugestimmt hat. Die Richter weisen dieses Argument jedoch mit der Begründung zurück, dass eine Klausel mit Gewährleistungsausschluss gesetzeswidrig ist, sobald es sich um einen gewerblichen Verkäufer handelt. Im Übrigen darf dieser zu keinem Zeitpunkt eine Gewährleistung von unter zwölf Monaten einräumen. Die Richter beschließen die Aufhebung des Kaufvertrags, verklagen G zur Erstattung der 9900 € und verpflichten B zur Rückgabe des Fahrzeugs an G. Des Weiteren wird G zur Zahlung der Kosten für den Mietwagen an B und zu einer Verfahrensentschädigung in Höhe von 800 € verklagt.

Jean-Claude SÜNNEN


EXPERTISE

Technische Kontrolle

SNCT

TECHNISCHE KONTROLLE IN WERKSTÄTTEN Bis weitere Akteure in Luxemburg sich niederlassen, ist es schon jetzt möglich, die technische Kontrolle, die von vielen als lästig empfunden wird, in einer Werkstatt durchführen zu lassen. Die technische Kontrolle außerhalb einer Prüfstelle der SNCT ist nicht so neu wie sie klingt. „Bereits 1987 hat die SNCT erste technische Lkw-Kontrollen außerhalb der Prüfstellen vorgenommen. Zu dieser Zeit haben wir auf die Anfrage eines Unternehmens reagiert, das einen großen Lkw-Fuhrpark besaß. 2015 wurden fast drei Viertel der Lkw nicht in einer der Prüfstellen der SNCT kontrolliert.“ Und seit 2013 wurde dieser Service immer weiter auch auf leichte Nutzfahrzeuge ausgedehnt – mit steigendem Erfolg.

© SNCT

und die Arbeit der Teams besser managen kann. Täglich sind ein Dutzend Zweimann-Prüfteams bei den Partnern der SNCT im Einsatz. Die technische Kontrolle in der Werkstatt ist teurer als in einer Prüfstelle. Die Preise schwanken je nach Werkstatt in Abhängigkeit des dortigen Angebots. Die Pflichtkontrolle wird von den Prüfern der SNCT anhand der gleichen Kriterien wie in einer Prüfstelle durchgeführt. Bei einigen Werkstätten ist eine Vorkontrolle im Preis enthalten: Dies ist eine gute Gelegenheit, um sicherzustellen, dass alles korrekt funktioniert. Kleine und häufig auftretende Störungen können so rasch behoben werden – wie die Glühlampe, die eben noch geleuchtet hat und nun kurz vor der technischen Kontrolle das Zeitliche segnet, oder schlecht eingestellte Scheinwerfer. Eine Nachuntersuchung ist meist nicht mehr nötig. Der Kunde darf zwar nicht entscheiden, ob er die Pflichtkontrolle vornehmen lässt oder nicht, aber immerhin darf er entscheiden, ob er hierfür zu einer Prüfstelle oder in die Werkstatt fährt … Und schon bald darf er entscheiden, ob es ein Prüfer der SNCT oder ein anderer anerkannter Prüfer ist, der ihm das Zertifikat der technischen Kontrolle überreicht.

Dina FREITAS

Arsène Hoffmann, Leiter der technischen Kontrolle.

Partner-Werkstätten der SNCT für die technischen Pflichtkontrollen:

Arsène Hoffmann, Leiter der technischen Kontrolle, ist insbesondere mit den Beziehungen zu den Partner-Werkstätten der SNCT für die technischen Pflichtkontrollen betraut: „Derzeit haben wir etwa 40 Partner. Bis Ende des Jahres sollen aber noch einige hinzukommen.“ So könnten der Norden und Westen Luxemburgs schon bald besser abgedeckt sein. Für die SNCT wie auch Kunden liegt der Vorteil auf der Hand: „Diese Partner bieten eine sehr viel größere Kundennähe.“ So sind 2016 8,5 % der leichten Nutzfahrzeuge für die technische Pflichtkontrolle anstatt bei einer Prüfstelle bei einem Partner der SNCT vorgeführt worden. Für die SNCT bedeutet dies, dass sie den Arbeitsfluss in ihren Prüfstellen

Das Verzeichnis der SNCT-Partner für die technische Kontrolle in der Werkstatt kann auf www.snct.lu eingesehen werden. Hier finden Sie auch die Kontaktdaten der jeweiligen Werkstätten. Sollte Ihre gewohnte Werkstatt nicht gelistet sein, fragen Sie dennoch, ob dieser Service dort angeboten wird. Vielleicht wurde sie auch einfach noch nicht in das Verzeichnis aufgenommen.

42


EXPERTISE

Technische Kontrolle

Diagnostic Center

ÄLTERE FAHRZEUGE WERDEN BEIM ACL INSPIZIERT

Vous possédez ou rêvez d’un

Young- & Oldtimer ? Vous roulez, nous entretenons. • Restauration et révision de moteurs • Mécanique de haute précision • Vente de pièces détachées • Entretien et réparation young- & oldtimer

© ACL

• Préparation au contrôle technique

Von März bis Oktober geben sich im ACL-Diagnostic Center jeden Freitag die schönsten Oldtimer ein Stelldichein.

Wenn Ihr Fahrzeug 20 Jahre oder älter ist, können Sie es im Diagnostic Center des ACL Bertrange einer technischen Inspektion unterziehen lassen. Ein Prüfer der Nationalen Gesellschaft für technische Überwachung SNCT führt die Inspektion durch und händigt Ihnen das „goldene Ticket“ aus, sodass Sie mit Ihrem Oldtimer ganz legal durch Luxemburg fahren dürfen. „Für uns wie auch für unsere Kunden ist diese Kooperation mit dem ACL sehr vorteilhaft“, so der Leiter der SNCT, Armand Biberich. „So können wir einen ganz anderen Service liefern als an den Prüfstellen, weil uns dort die Zeit dafür fehlt. Zudem kann saisonal bedingter Hochbetrieb besser abgefangen werden.“ Kein Stress, keine Warteschlangen – das Diagnostic Center bietet einen individuellen Service. Im Bedarfsfall hilft Ihnen das Team aus Oldtimer-Liebhabern jederzeit gerne: Die alten Liebhaberstücke sind ja bekann-

termaßen gerne mal launisch. Sie können bei der Inspektion auch anwesend sein und den Experten Ihre Fragen stellen.

Ateliers Nic. Georges 23, rue d’Orchimont L-2268 Luxembourg T. +352 48 41 11 F. +352 48 55 23

Einen Termin können Sie ganz einfach unter der Nummer 45 00 45 - 6007 vereinbaren. Die technische Inspektion von Autos und Motorrädern von über 20 Jahren durch den ACL ist von Mitte März bis Mitte Oktober jeden Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr möglich. Das Angebot steht ACL-, LOF- und AMAL-Mitgliedern offen. Preis: 85 € für ein Auto und 45 € für ein Motorrad Preis für zweite Inspektion (falls erforderlich): 35 € für ein Auto und 25 € für ein Motorrad

43

WWW.ANG.LU


EXPERTISE Frank's Corner

Erdgas-Auto

DIE UMWELTFREUNDLICHE ALTERNATIVE Erdgas (CNG) heißt „Compressed Natural Gas“ und ist nicht mit Autogas (LPG) „Liquefied Petroleum Gas“ zu verwechseln. Erdgas kommt in fossilen Lagerstätten zwischen tausend Meter und mehreren Kilometern unter der Erdoberfläche vor und besteht hauptsächlich aus Methan.

Bei Erdgas-Autos unterscheidet man zwischen Monofuel und Bifuel, also entweder nur mit Erdgas oder zusätzlich mit Benzin betrieben. Beim Tanken wird Erdgas unter hohem Druck, 200 bis 240 bar, gasförmig im Tank gespeichert, der Einfüllstutzen für Benzin befindet sich neben dem Gasanschluss. Im Fall wo keine Erdgastankstelle zu finden wäre, könnte man mit Benzin weiterfahren. Gas- sowie Benzintank befinden sich zu Ihrer Sicherheit gut geschützt im Unterflur, der Gasbehälter muss einen Druck bis zu 600 bar aushalten. Um möglichst viel Kapazität im Verhältnis zur Tankgröße zu erreichen, wird das Gas auf über 200 bar verdichtet, daher die Bezeichnung „Compressed Natural Gas“. Je nach Fahrzeug und Tankgrößen können Sie mit Erdgas Reichweiten zwischen 400 und 600 km erzielen, zusätzlich können Sie die Fahrt mit Benzin-Antrieb verlängern. CNG wird nicht in Liter angegeben, sondern in Kilogramm. Ein kg Erdgas entspricht 1,3 Liter Diesel- und 1,5 Liter Benzinkraftstoff.

Die Funktionsweise des CNG-Antriebs ist im Prinzip die gleiche wie die eines Benzinmotors. Nur muss das hochverdichtete Gas über einen Druckminderer auf ungefähr 5 bis 7 bar verringert werden, um über eine Niederdruckleitung zum Motor zu gelangen. Im Gasverteiler wird Luft zugeführt, und ein brennfähiges Gas-Luftgemisch gelangt in die Zylinder. Um über ausreichend Motorleistung zu verfügen, kann auch ein Turbolader verbaut sein. Die Vorteile von Erdgas-Fahrzeugen liegen auf der Hand: CNG erzeugt eine langsamere Verbrennung, dadurch kann das Motorengeräusch gegenüber einem Dieselaggregat bis zu 50 % reduziert werden! Erdgas-Emissionen sind fast frei von gesundheitsschädlichem Feinstaub und enthalten bis zu 90 % weniger Stickoxide als Dieselautos, was mit Sicherheit der Hauptvorteil dieser Energieform ist. Auch gegenüber Benzinmotoren liegt der

44


EXPERTISE Frank's Corner

CO2-Ausstoß um ungefähr 20 % niedriger. Da CNG bereits in gasförmiger Form anliegt, vermischt sich dieser besser mit der angemischten Luft. Das homogenere Gemisch lässt weniger Verbrennungsrückstände entstehen und reduziert die daraus resultierenden Ablagerungen in den Brennräumen, was wiederum der Zuverlässigkeit des Motors zugutekommt. Neben den ohnehin vorteilhaften Abgas-Eigenschaften von CNG können diese durch Biogas noch verbessert werden. Biogas wird aus organischen Abfallstoffen wie Grüngut und Klärschlamm hergestellt und ist fast CO2-neutral. Durch Beimischen zu herkömmlichem Erdgas kann somit die CO2-Bilanz nochmals verbessert werden. Was die Kosten anbelangt, können Sie mit CNG grob gerechnet auf hundert Kilometern bis zu 40 % gegenüber einem Benzinmotor einsparen, bis zu 30 % bei Dieselfahrzeugen. Dies resultiert aus deutlich niedrigeren Preisen an der Tankstelle, da Erdgas wegen der besseren CO2-Bilanz weniger besteuert wird. Erdgas wird unterirdisch über Gasleitungen transportiert und belastet somit den Straßenverkehr nicht noch zusätzlich.

Eigentlich sind Erdgas-Fahrzeuge ebenso sicher wie jedes andere Auto, da CNG schwer entflammbar ist: Die Zündtemperatur liegt bei 650° C, sie liegt damit wesentlich höher als bei Benzin und Diesel (ab 220°C). Außerdem verhindern Sicherheitsventile, dass sich Überdruck in den Gasbehältern bilden kann. Wissenswert für Sie ist sicherlich, dass Erdgas eine geringere Dichte von 0,6 gegenüber von Luft hat, deshalb kann es sich sehr leicht in der Atmosphäre auflösen. Aus diesem Grund dürfen Sie ein Erdgas-Fahrzeug auch in geschlossenen Parkhäusern abstellen. Sind Sie an dieser Technologie interessiert, stehe ich Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Frank MAAS

AUTOPARTS Luxembourg S. à r. l. 70, Rue de Cessange L—1320 Luxembourg Tél. : 48 18 11 Fax : 49 11 03 E– mail : info@apl.lu  Montag—Freitag 08h00— 18h00 Samstag 08h00— 12h00

Zu den Nachteilen von CNG zählen sicher die höheren Anschaffungskosten von bis zu dreitausend Euro gegenüber dem gleichen Fahrzeugmodell mit Benzin- oder Dieselkraftstoff. In Luxemburg stehen Ihnen zurzeit sechs CNG-Tankstellen zur Verfügung. Da z. B. in Frankreich das Erdgas-Tankstellennetz eher spärlich ist, wird dieses Argument als einer der Hauptgründe der Kritiker angeführt. Auch nicht unbedingt fördernd für diese Technologie waren verschiedene Unfälle beim Tanken, bei denen jeweils einer der Gastanks des jeweiligen Fahrzeugs explodiert ist. Die Ursache waren angerostete Tanks, die zum Teil bei Rückrufaktionen des Auto-Herstellers zum Austausch dieses Gasbehälters nicht rechtzeitig erfolgt sind. An Hand dieses Beispiels können Sie selbst feststellen, dass der Unfall an sich nicht an der Erdgas-Technologie lag.

5, Zone Artisanale et Commerciale L—9085 Ettelbruck Tél. : 26 80 58 Fax : 26 80 58 99 E-mail : ettelbruck@apl.lu  Montag—Freitag 08h00— 12h00 13h00— 18h00 Samstag 08h00— 12h00 Web : www.apl.lu

45


TOURISMUS Auf Entdeckung

KULINARISCH UNTERWEGS IN MEXIKO

ENCHILADAS, TACOS UND TEQUILA Mexiko, das sind nicht nur die Pyramiden von Chichén Itzá, die Ruinen von Teotihuacán oder die Steinbögen des Cabo San Lucas, die teilweise an die Felsenküste der Bretagne erinnern, nur dass es im Süden von Baja California im Schnitt wohlige 20° Celsius wärmer ist.

r Mitgliede für seine ch ganisiert Der ACL or eitete Rundreise na eine begl

O . MEunXteIr K www.acl.lu s

Mehr Info

Agave: Die Blätter werden abgeschlagen, nur der Rumpf wird verwendet

46


TOURISMUS Auf Entdeckung

Küste am Baja California

Eine beliebte Cantina in Tijuana

Wer die beiden von uns vorgestellten Bundesstaaten Baja California und Jalisco kulinarisch erkunden möchte, sollte von Kalifornien aus über den Landweg einreisen. Der Kontrast zwischen San Diego und der mexikanischen Grenzstadt Tijuana stellt sich dann allmählich ein, ist aber hinter der Grenze schon beachtlich. Aber das ist nur der Anfang einer außergewöhnlichen Erfahrung, die wir zwischen Baja California, den Ausläufern der Hauptstadt Mexiko City sowie dem Bundesstaat Jalisco, der als das Herzstück des Landes die traditionsreiche, mexikanische Küche in Ehren hält, gemacht haben. Jalisco steht natürlich auch für Hochprozentiges, denn Jalisco ist das Ursprungsland des Tequila. Auch der Mescal stammt aus dieser Region. Wissen Sie übrigens um den Unterschied der beiden Agave-Edelbrände? Tequila wird aus nur einer einzigen Variante von Agaven, der blaugrünen Tequilana Weber, die nur im Feldanbau kultiviert wird, gebrannt. Mezcal darf aus jeder Agavenart, auch den wild wachsenden Sorten, hergestellt werden. Im Vergleich zu Korn- oder Obstbränden ist die Prozedur in beiden Fällen zeitaufwendig und langwierig.

vor Ort. Unter anderem einen Barbera Santo Tomás, der besser nicht sein könnte und der perfekte Begleiter zu kräftig gewürzten Enchiladas mit Lammfleisch ist. Über holprige Landstraßen und Teile der gut ausgebauten Carretera Transpeninsular fahren wir nach Mexicali, wo wir nach den ersten siebenhundert Kilometern Erkundungsfahrt durch den nordwestlichsten Zipfel Mexikos unser Mietauto am Flughafen abgeben, um mit dem Flieger nach Guadalajara zu gelangen.

Baja California, das Eldorado der Nordamerikaner

Baja California ist der nördlichste Bundesstaat Mexikos. Unsere Fahrt geht ab Tijuana südwärts. Wer Strandleben mag, der sollte einige Tage in der Grenzregion verweilen. Weinfreunde kommen hier auf ihre Kosten, denn mit L.A. Cetto gibt es in der Valle de Guadalupe eines der größten Weingüter Mexikos. Interessant ist die Tatsache, dass der Familienbetrieb seit Jahrzehnten auch italienische Rebsorten anbaut. Zu den qualitativ hochwertigen Weinen von L.A. Cetto gehört der Nebbiolo Private Reserve. Er zählt zu den anerkannt Besten, die es außerhalb Italiens gibt.

Agave-Felder soweit das Auge reicht

Jalisco, das Kernland des Agaven-Anbaus

Guadalajara ist die Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco und mit 1,6 Millionen Einwohnern auch die zweitgrößte Stadt Mexikos. Während einer Woche quartieren wir uns im Zentrum, ganz in der Nähe der Plaza Tapatia ein, um von hier aus unsere Ausflüge in die Agaven-Anbaugebiete zu machen. Unterstützt werden wir von den Spezialisten des Tequila-Konsortiums, die für uns gleichzeitig Pfadfinder und Übersetzer sind.

In der Region gibt es zwischen Ensenada und San Vicente weitere Winzerbetriebe, die von der Meeresbrise des Atlantiks profitieren, um in einer wüstenähnlichen Region mit Erfolg Trauben anzubauen. Zentrum des Weintraubenanbaus ist Guadelupe nördlich von Ensenada. Zwei Bodegas mit ausgezeichneten Weinen sind Monte Xanic und die 1888 gegründeten Bodegas Santo Tomás. Und weil der Weinanbau im Baja California eine mehr als dreihundert Jahre alte Tradition hat, kamen früher viele Einwanderer aus Italien. Aus besagtem Grund findet man die Weintrauben aus dem Land von Dante

47


TOURISMUS Auf Entdeckung

Mariachis gibt es in fast jedem Lokal

Tags darauf fahren wir nach Tequila, der Stadt, die ihren Namen dem mexikanischen Kultgetränk gegeben hat. Auf den Feldern der Brennerei José Cuervo schauen wir uns die anstrengende Arbeit der Jimadores an, das sind die spezialisierten Arbeiter, welche die Agaven von Hand mit der Coa, einer Art riesigem Spargelstecher sowie Macheten bearbeiten, bevor der Kopf in Form eines enormen Tannenzapfens übrig bleibt. Letzterer wird dann in gewölbegroßen Öfen tagelang gedämpft, bevor die harte Struktur weich genug ist, um in den offenen Gärbottichen eingemaischt zu werden. Die Weiterverarbeitung erfolgt dann wie bei allen konventionellen Edelbränden.

Sehenswert sind auch die kleinen, aber überaus bekannten Bodegas, wie die Casa Herradura, die bereits 1870 gegründet wurde und immer noch als Familienbetrieb geführt wird. Nebenan liegt die Hacienda San Jose del Refugio, wo nicht nur die Belegschaft untergebracht ist, und wo man unter uralten, schattenspendenden Bäumen eine Verschnaufpause einlegen kann. Wer das Necplusultra an Qualität sucht, der kommt an dem Mini-Unternehmen Destileria La Alborada nicht vorbei. Gönnen Sie sich auf jeden Fall den 'Gran Jubilée', einen jahrelang gereiften Tequila, der von der Farbe her an Cognac erinnert. Natürlich bleibt Zeit genug, den Stadtkern von Guadalajara zu erkunden. Sehenswert für Foodies ist auf jeden Fall der Zentralmarkt von San Juan, in unmittelbarer Nähe des Instituto Cultural Cabañas und der Plaza de los Mariachis. Der Markt befindet sich in einem großen, rechteckigen Gebäude. Im Untergeschoss sind die Gemüse- und Obsthändler, die Metzgereien und die Fischhändler. Nach dem Flanieren kann man im Obergeschoss in eines der vielen kleinen Restaurants einkehren, um seinen Appetit auf Traditionsreiches aus der lokalen Küche zu stillen. Unbedingt probieren sollte man die Tortas ahogadas, eine Art Brötchen, mit würzigem Schweinefleisch gefüllt, das man zusätzlich in eine scharfe Tunke aus Knoblauch und Chilis tauchen kann. Wer es weniger pikant haben möchte, der sollte Pozole blanco, einen schmackhaften Eintopf aus Hühnerfleisch, weißem Mais, Oregano, Avocados und Rüben bestellen. Die feurige Variante dieser Suppe gibt es auch. Falls gewünscht, ordern Sie einfach Pozole Rojo, un plato por favor!

Gekochte Agavenherzen, das Rohmaterial für den Tequila

48


TOURISMUS Auf Entdeckung

Beste Reisezeit für die beschriebenen Regionen sind die Monate Dezember bis Mai. Von San Diego aus erreicht man Tijuana mit dem Fernbus oder mit dem Flugzeug schnell. Ab Mexicali gehen täglich Flüge nach Guadalajara. In den genannten Städten findet man Hotels aller Kategorien. Während der Stadtkern von Guadalajara auch abends relativ sicher ist, sollte man nachts keinesfalls in Tijuana unterwegs sein.

Das Teatro Degollado

Fischgerichte gibt es in Guadalajara eher selten. Aber nicht nur deswegen fahren wir an den vierzig Kilometer entfernt liegenden Lago de Chapala. Der See ist das größte natürliche Binnengewässer Mexikos und bietet wegen seiner Lage auf 1500 Metern über dem Meeresspiegel auch im Sommer ein angenehmes Klima. Lachse und Forellen gibt es hier nicht, dafür aber Buntbarsche und Karpfen. Die Ruhe und die idyllische Landschaft gefallen. Der Kontrast zur belebten Hauptstadt Jaliscos wirkt entspannend. Zurück zum Hotel brauchten wir eine knappe Autostunde. Am Abend wartete auf uns eine Vorstellung im historischen Teatro Degollado, einem prunkvollen Theater aus dem 19. Jahrhundert, wo regelmäßig Aufführungen stattfinden. Auf jedem Sitz im Theater lag, bevor die Oper begann, eine rote Nelke. Nach drei Stunden musikalischer Kurzweil wurden die Protagonisten unter lautem Beifall bejubelt und das Händeklatschen hörte nur auf, damit das Publikum hunderte von roten Nelken auf die Bühne werfen konnte, bevor die Künstler hinter schweren, granatroten Samtvorhängen verschwanden. Einfach grandios!

Die Kathedrale von Guadalajara

Liliane TURMES Fotos: Romain BATYA

49


TOURISMUS Kurztripp

FRANZÖSISCHE ARDENNEN

REISEN AUF FRANKREICHS

SCHÖNSTER „VOIE VERTE”

Mittlerweile setzen nicht mehr nur die sogenannten Öko-Bobos aufs Rad. Die Franzosen haben das bemerkt und die Voies Vertes, die grünen Wege, geschaffen. Der Maasradweg ist der angenehmste. Hier trifft man auf Persönlichkeiten mit Leidenschaft, die einige Überraschungen bereithalten. Ein Roadmovie in zwei Etappen und mit drei Porträts.

Voie Verte durch die Ardennen – der 120 km lange und befestigte Maasradweg führt von Remilly-Aillicourt bis nach Givet, immer entlang der Maas.

Ein Hotel wenige Kilometer von Remilly-Aillicourt entfernt, in dem Koen Uyttenhove an einem Espresso nippt. Als begeisterter Radfahrer hat sich der Museumsführer im Centrum Ronde von Oudenaarde in den Kopf gesetzt, der Maas bis nach Rotterdam zu folgen. Ein wirklich origineller Typ – ganz wie das Transportrad, in dem sein Airedaleterrier anfängt zu bellen, wenn Koen nicht schnell genug fährt.

von den Hausbooten auf dem Fluss noch von den wenigen Anglern. Er gibt Gas. Er sieht das Stadion des CSSA, dem Fußballverein von Sedan, verfehlt aber die Abfahrt in die Stadt. Es stimmt. Die Wegweiser nach Sedan und Charleville-Mézières fehlen. Der einzige Wermutstropfen auf dem Maasradweg. In der Gegend um Sedan spricht uns ein französischer Radfahrer an: „Wo fahrt ihr hin“, fragt er uns. „Seht ihr dort drüben? Das ist Vrigne-Meuse, das Dorf, in dem 1918 der letzte französische Soldat gestorben ist. Augustin Trébuchon war 40 Jahre alt. Ein Schäfer aus Saint-Privat-du-Fau in Lozère. 1914 wurde er mobilisiert.“ Und Philippe Jeannesson fügt hinzu: "Habt ihr Lust auf ein leckeres Ciney bei mir zu Hause?“

Nachdem er den Espresso ausgetrunken hat, schwingt sich der Flame auf sein Fahrrad und nimmt die Voie Verte entlang der Maas. Hier radelt er zweifelsohne auf dem schönsten Radweg Frankreichs – dem Paradies für Radtouristen und Wanderer. Es ist wirklich viel los, aber Koen lässt sich nicht ablenken, weder

50


TOURISMUS Kurztripp

Nach unserem „Ja“ greift er zum Handy, ruft seine Frau an und bittet sie, vier Flaschen Bier kalt zu stellen. Wenige Minuten später stehen wir in Lumes vor dem Essen, das Frau Jeannesson vorbereitet hat. Wir verstehen! Es war ganz einfach ein Code.

„Ganz unverhohlen hat er uns seine Kindheit in den siebenjährigen Dichtern präsentiert“, erzählt Béatrice Naisse aus Vencimont, die ganz begeistert von dem Dichter ist und das Museum zum ersten Mal besucht. „Ein wunderbarer Dichter mit aufmüpfigem Charakter. Verlaine, das ist der Dichter der Form. Der tiefgründige Dichter, der wirklich gesellschaftliche Dichter, das ist Rimbaud.“

Arthurmania!

Es ist 15.00 Uhr und wir steigen in Charleville-Mézières von unseren Rädern. Am Bahnhof, dem Ort, an dem alles beginnt – an dem Rimbaud die Stadt in Richtung Paris und Marseille verlässt, aber insbesondere dem Ort, an dem ein großer, blonder Offizier mit dem so oft in die Ferne schweifenden Blick auf die gläubige Bäuerin aus den Ardennen trifft, die mit dem Land so sehr verbunden ist. Sie heiraten und werden fünf Kinder haben. Arthur ist das zweitälteste. Im Park vor dem Bahnhof ein Rimbaud-Weg, eine Büste von Rimbaud und auf den Platten Sätze von Rimbaud: ‚Die Liebe könnte ich niemals zum Fenster hinauswerfen.‘

Nach ein oder zwei Erfrischungsgetränken auf der Place Ducale, dem Juwel architektonischer Kunst, ist es wieder Zeit für die Voie Verte in Richtung unseres ersten Etappenziels Monthermé.

Perle der Ardennen

„Ihr solltet nach La Roche aux Sept Villages fahren“, sagt Laurent, ein Hotelbesitzer aus Monthermé. „Dort habt ihr einen wunderschönen Blick auf die Maasschleife von Monthermé. Es ist DAS Aushängeschild der Ardennen, DER Aussichtspunkt, auf den die Baraquins, die Einwohner von Monthermé, ganz besonders stolz sind.“

Und die Straßen von Charleville liegen zu unseren Füßen. Wir entdecken das Restaurant ‚La table d’Arthur‘, das Restaurant ‚Le Rimbaud‘, die ‚Ruches d’Arthur‘, die ‚Cuvée d’Arthur‘, die Bücherei Rimbaud, das Espace Rimbaud, den Quai Rimbaud … sogar die Friseure wetteifern miteinander: ‚La mèche d’Arthur‘ oder ‚Hair Rimbaud‘ … Es herrscht Arthurmania. Und das, obwohl Arthur für Charleville nicht viel übrig hatte: ‚Es ist ein grünes Loch, in dem ein Flüsschen singt!‘ Und in all diesem kein Wort über Paul Verlaine. Es scheint undankbar, denn wäre Rimbaud wirklich Rimbaud ohne Verlaine?

Die zweite Etappe bringt uns nach Givet – Mäander um Mäander. Kleine Schleusen folgen aufeinander. Wunderschöne Dörfer tauchen auf: Revin, Fumay, Haybes, Petit-chooz … Dichte Vegetation mit wunderschönen Bäumen. Plötzlich können Eichhörnchen den Weg kreuzen, sich Kohlmeisen zur Schau stellen oder am Abend die heiseren und unverkennbaren Rufe des Graureihers ertönen. So geht es weiter bis zum charmanten Städtchen Givet. Und dann? Jetzt sind wir in Belgien und die Welt sieht anders aus. Etwas chaotischer, ja unkontrolliert. Für Radfahrer ist die Voie Verte nicht mehr dieselbe, die Beschilderung weniger gut.

Thierry DELGAUDINNE INFORMATION

Im ACL-Shop in Bertrange liegt eine große Auswahl an Karten und Führern für Radsportbegeisterte bereit

51


TOURISMUS Kurztripp

TECHNIK MUSEUM SPEYER

BRAZZELTAG – DAS MUSEUM BEBT! Der Brazzeltag geht vom 13. - 14. Mai 2017 in die nächste Runde und auch bei der sechsten Auflage verwandelt sich das Museum wieder in ein Festgelände mit vielen spektakulären Programmpunkten.

Der ACL organisiert eine zweitägige Reise zum Brazzeltag inklusive Abendessen und Besuch des Auto&Technik Museum in Sinsheim.

© DR

Weitere Information beim ACL unter www.acl.lu oder im ACL-Mitgiederreisekatalog.

Im Mai 2016 brannte im Technik Museum Speyer förmlich die Luft. Es dröhnte, tuckerte, zischte, dampfte und knatterte was das Zeug hält, denn es fand das spektakuläre Technik-Festival Brazzeltag statt. Annähernd 20.000 „Brazzelbegeisterte“ feierten zwei Tage lang ein Fest der besonderen Art und ließen das Museumsgelände beben.

Die Teilnahmebedingungen gibt es auch auf dieser Webseite. Tages- und 2-Tages-Tickets gibt es direkt an der Kasse oder im Onlineshop. Tages-Tickets kosten 26,00 € (Erwachsene) und 13,00 € (Kinder). Das 2-Tages-Ticket gibt es zu 39,00 € (Erwachsene) und 22,00 € (Kinder). Genaue Informationen zu den Eintrittspreisen sowie weitere Informationen gibt es ebenfalls unter www.brazzeltag.de.

Es werden wieder hunderte Oldtimer, Motorräder, Sonderumbauten, US Cars u.v.m. erwartet. Von Jahr zu Jahr strömen mehr Besucher und Besitzer von „Brazzelfahrzeugen“ nach Speyer, denn der Brazzeltag zeigt, was die motorisierte Technikwelt und die Kreativität der Technik Fans zu bieten haben. Das Programm auf dem Brazzelparcours und auf dem Museumsgelände wird wieder außergewöhnlich. Mit dabei sind natürlich das Experimentalfahrzeug BRUTUS, LANZ Bulldogs, Offroad-Jeeps, PS Giganten, Classic Cars und vieles mehr. Info- und Händlerstände, musikalisches Programm sowie zahlreiche Imbisse und Restaurants runden das vielseitige Angebot des Brazzeltag ab.

Definition „brazzeln“: Dieses Wort bezeichnet im Allgemeinen die Geräuschkulisse, welche von Fahrzeugen, Motoren, Flugzeugen usw. ausgeht. Damit werden Klänge wie „dampfen, zischen, tuckern, knattern, surren, brummen“ usw. zusammengefasst. Adresse: Technik Museum Speyer Am Technik Museum 1 D-67346 Speyer

Wer gerne mit seinem eigenen Fahrzeug beim Brazzeltag teilnehmen möchte, kann sich unter www.brazzeltag.de um einen der begehrten Stellplätze bewerben.

52

SPEYER/SINSHEIM


Mit Verführungsgarantie

Besuchen Sie uns auf:

Bei der Wahl Ihres Autos wünschen Sie absolute Qualität. Ihre Mobilität bedeutet unbegrenzte Freiheit für Sie ! -

Dies gilt ebenfalls für Ihre Autoversicherung. Wählen Sie die Formel, die sich am besten für Sie eignet: ‘Performanz’, ‘Komfort’ oder ‘Sicherheit’. ist ultra-komplett und bietet Ihnen eine Kasko-Versicherung

-

ohne Malus, eine Hilfeleistung rund um die Uhr und monatliche Prämienzahlung ohne Zuschlag. -

Profitieren Sie von aussergewöhnlichen Rabatten: Willkommensrabatt für Neukunden, Ermässigung bis zu 100 € pro Fahrzeug, wenn Sie Ihre Auto- und Wohnversicherung in einem Kontrakt zusammenfassen.

Sprechen Sie Ihren LALUX-Versicherungsagenten auf

LALUX est une marque du Groupe LA LUXEMBOURGEOISE

an. Er berät Sie gerne.

lalux – meng Versécherung

53 LA LUXEMBOURGEOISE · 9, rue Jean Fischbach · L-3372 Leudelange · Tél.: 4761-1 · groupeLL@lalux.lu · www.lalux.lu


TOURISMUS

Reisen und Tipps

FRÜHLINGSERWACHEN Mit dem Frühling erwacht nicht nur die Natur – auch der Wunsch nach Freiheit und Ferne. Und die Reiselust wird noch größer! Folgen Sie dem Ruf der Ferne …

THAILAND & KAMBODSCHA LAND DES LÄCHELNS UND DIE LEGENDÄRE STADT ANGKOR Dieses Jahr geht es in den Südwesten Asiens: Den ACL-Mitgliedern stehen zwei exklusive Reisen zur Auswahl. Begleiten Sie uns auf unserer 12-tägigen Rundreise durch Thailand, das Land des Lächelns (ab 2.145 € pro Person im Doppelzimmer), oder auf unserer 13-tägigen Rundreise durch Thailand und Kambodscha mit seiner legendären Stadt Angkor (ab 2.650 € pro Person im Doppelzimmer). Alle Informationen zu dieser exklusiven Reise finden Sie auch auf unserem Youtube-Kanal unter „ACL Automobile Club du Luxembourg“ oder auf unserer Website: www.acl.lu/tourisme/world-tour , oder per Tel. 26 49 59 -360.

Entdecken Sie unseren Katalog

„MITGLIEDERREISEN 2017” EINZUSENDENDES ANTWORTFORMULAR

Fahren Sie mit dem AUTOMOBIL-CLUB LUXEMBURG in den Urlaub Weit entfernte Reiseziele, Urlaub in Europa, Tagesfahrten ... Lassen Sie sich von unseren Angeboten verführen. Bestellen Sie gratis unseren „Mitgliederreisen-Katalog 2017“.

Ja, ich möchte den „Mitgliederreisen-Katalog 2017“ erhalten. MEINE ANSCHRIFT Herr

Frau

Name/Vorname: Mitgliedsnummer (optional): Adresse : Postleitzahl: Katalogsprache :

Stadt: Französisch Deutsch

E-Mail : SCHICKEN SIE DAS FORMULAR

an folgende Adresse: Automobile Club du Luxembourg, 54 Route de Longwy, L-8080 Bertrange Oder per Fax: +352 45 04 55, per E-Mail: acl-voyages@acl.lu Oder füllen Sie das Formular direkt online aus: www.acl.lu/catalogue

Land :


TOURISMUS

Reisen und Tipps

COSTA RICA

DIE PERLE LATEINAMERIKAS

NEU

Reisen Sie vom 01.11. – 12.11.2017 mit dem ACL zum tropischen Sehnsuchtsziel schlechthin. Costa Rica ist Vielfalt pur und hat seinen Besuchern einiges zu bieten: Gerade Abenteurer, Sonnenanbeter und Naturbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten. Entdecken Sie bei einzigartigen Besichtigungstouren imposante Vulkane und tropische Nationalparks. Lauschen Sie den außergewöhnlichen Geräuschen, die Sie umgeben. Halten Sie die Augen offen! Vielleicht entdecken Sie ja das eine oder andere exotische Tier. Und immer wieder gewinnen Sie auf Ihrer Reise Einblicke in das Leben der Ticos, der liebenswerten Bewohner des Landes. Seit Generationen kommt es ohne Armee aus, und trotzdem ist Costa Rica eines der sichersten Länder Lateinamerikas. Entdecken Sie dieses reizvolle kleine Land und lassen Sie sich verzaubern. Möchten Sie mit vielen ereignisreichen Tagen im Gepäck die Seele baumeln lassen? Dann lassen Sie Ihre einmalige Rundreise bei einem fruchtigen Cocktail am Strand von Puntarenas ausklingen.

Im Preis enthaltene Leistungen: • Economy Class Flüge mit Air France Luxemburg - Paris - San Jose - Paris Luxemburg • Flughafengebühren und Kerosin (Stand Februar 2017 – Änderungen vorbehalten) • 10 Übernachtungen/Frühstück in den angegebenen Hotels (oder vergleichbar) • Mahlzeiten (exkl. Getränke) laut Programm Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Programm • Lokale deutschsprachige Reiseleitung • Reisebegleitung ab/bis Luxemburg (Mindestteilnehmerzahl) Nicht inklusive: • Versicherung • Ausreisesteuer (29 US$)

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 2995 € Einzelzimmer-Zuschlag: 700 € Zubringerdienst: 30 € Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten. Der Preis basiert auf dem Wechselkurs des US-amerikanischen Dollars mit Stand zum 01.02.17 und kann ggf. zum Zeitpunkt der Endabrechnung angepasst werden.

INFORMATION

Ausführliche Informationen auf www.acl.lu. Buchungen in allen 19 We love to travel Reisebüros und unter Tel.: 50 10 50, bei Jerry Travel unter Tel.: 54 17 17 und auf www.weloveto.travel.

55


TOURISMUS

Reisen und Tipps

KANADAS OSTEN Von Toronto nach Montreal

TORONTO

MONTREAL

Brechen Sie im Rahmen einer 10-tägigen Rundreise zur Entdeckung von Kanadas Osten auf und erkunden Sie die unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des zweitgrößten Landes der Welt. Auf dem Programm: Städte wie Toronto, Montreal und Quebec, Naturerlebnisse in der Region der Thousand Islands und dem La Mauricie-Nationalpark; Tiere wie Bären, Biber und Wale – all das in bester Begleitung der kanadischen Stimmung und der landestypischen Gastfreundschaft. Der ACL bietet Ihnen zwei Reisen mit französischsprachiger Begleitung (20.– 29.06.2017, 13.–22.09.2017) und eine Reise mit deutschsprachiger Begleitung (30.08.–08.09.2017). Der Reisepreis ab 2.595 € pro Person im Doppelzimmer beinhaltet den Flughafentransfer im Reisebus für die Hin- und Rückfahrt zwischen Luxemburg und Brüssel, den Hinflug von Brüssel nach Toronto, die Weiterreise über Montreal und den Rückflug von Montreal nach Brüssel mit AIR CANADA, Flughafengebühr und Kerosinsteuer, 8 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel mit Frühstück sowie die Unterkunft im Naturpark mit Vollpension, die Abwicklung der Reise und Mahlzeiten (ohne Getränke) gemäß Programm, einen lokalen französisch- oder deutschsprachigen Reiseführer (je nach gewähltem Datum) und die Begleitung ab/bis Luxemburg.

INFORMATION

Ausführliche Informationen zum Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu. Buchung beim Reisebüro Sielvoyages in Bridel (Tel.: 33 55 83). Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu und im ACL-Mitgliederreisen-Katalog.

KREUZFAHRT

Zu den schönsten Plätzen des Mittelmeeres Die Hitze des Sommers geht allmählich zurück und die angenehmeren Temperaturen eignen sich hervorragend, um die Sagrada Familia in Barcelona, die Akropolis in Athen, den Olymp in Katakolon und das Kolosseum sowie den Papstpalast in Rom zu erkunden. Vom 30.09. bis 11.10.2017 können Sie mit uns die schönsten Orte des Mittelmeeres entdecken und zudem auch Valletta, Korfu, Heraklion und Genua besuchen. Nehmen Sie an verschiedenen Ausflügen teil und lernen Sie die Schönheiten des Mittelmeeres kennen. Im Preis (1.495 € pro Person in der Innenkabine mit Doppelbelegung) sind folgende Leistungen enthalten: Sonderflug Luxemburg – Marseille – Luxemburg, Flughafentransfer Marseille, Stadtrundfahrt von Marseille, Kreuzfahrt (11 Übernachtungen) gemäß Programm und in der von Ihnen gewählten Zimmerkategorie, Vollpension an Bord der MSC FANTASIA, Cocktail mit dem Kapitän, Galadinner, kostenlose Teilnahme an allen Veranstaltungen und Abendprogrammen, Hafengebühr/ Sicherheitsabgaben sowie Flughafengebühr und ein ACL-Reisebegleiter ab/bis Luxemburg. Die zusätzlichen ACL-Leistungen enthalten bereits das Trinkgeld für das Bordpersonal sowie zwei ACL-Cocktails.

INFORMATION

Detaillierte Informationen und Buchung unter Tel.: 45 00 45-678. Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu und im ACL-Mitgliederreisen-Katalog.

56


TOURISMUS

Reisen und Tipps

FRANKREICH

LYON

Flusskreuzfahrt auf der Rhône Vom 14.07. bis 19.07.2017 haben Sie die Möglichkeit, an einer Flusskreuzfahrt des ACL teilzunehmen! Sie fahren an Bord der MS Camargue New über die Rhône von/nach Lyon. Während der Landgänge werden vielfältige Exkursionen in französischer Sprache angeboten. Der Preis ab 1.295 € in der Außenkabine auf dem Hauptdeck beinhaltet die Fahrt ab/bis zum Wohnort/ Ausgangspunkt, die Reise im Bus nach/ab Lyon, 5 Übernachtungen mit Vollpension und ausgewählten Getränken an Bord der MS Camargue New, einen Begrüßungscocktail, ein Galadinner, Besichtigungen und die im Programm vorgesehene Rundreise, einen lokalen französischen Reiseführer und die Reisebegleitung ab Luxemburg.

INFORMATION

Detaillierte Informationen und Buchung über die Hotline 45 00 45-678. Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu und im ACL-Mitgliederreisen-Katalog.

GROSSBRITANNIEN Goodwood Revival

GOODWOOD

Es ist das historische Rennwochenende des Jahres, bei der die Jahre 1948 bis 1966 aufleben. Musik, legendäre Rennwagen und Motorräder, Rennklassiker, alte Flugzeuge, Mode und Lifestyle geben sich in Goodwood ein Stelldichein und lassen die alte Zeit so für ein paar Tage wieder aufleben. Begleiten Sie den ACL für ein Wochenende (09.–10.09.2017) auf seiner Reise in die Vergangenheit mit Menschen, die dieselbe Leidenschaft teilen. Die Reisekosten ab 868 € pro Person im Doppelzimmer beinhalten den Hin- und Rückflug mit Luxair bis/ab London, die Flughafengebühr, 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel mit Frühstück, Transfer im Oldtimerbus Hotel – Goodwood, 3-Gänge-Menü im Hotelrestaurant, Eintrittskarte für das Goodwood Revival am Samstag und Sonntag sowie die ACL-Reisebegleitung ab Luxemburg.

INFORMATION

Buchung beim Reisebüro Demy Schandeler (Tel.: 30 01 46 60). Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu und im ACL-Mitgliederreisen-Katalog.

57


TOURISMUS

Reisen und Tipps

DEUTSCHLAND

Europa-Park oder ZDF Fernsehgarten

MAINZ RUST

Schon eine Tradition ist die „ACL-Tour“ in den Europa-Park nach Rust. Starten Sie am Montag, dem 01.05.2017 in einen der schönsten Freizeit- und Erlebnisparks Deutschlands. Im Reisepreis von 91 Euro pro Person (Kinder von 4-11 Jahre einschl. zahlen 81 Euro) sind die Busfahrt und der Tageseintritt in den Park inbegriffen. Oder seien Sie am Sonntag, dem 21.05.2017 oder dem 11.06.2017 beim ZDF-Fernsehgarten, einer der populärsten Fernsehshows Deutschlands live dabei. Im Reisepreis von 79 Euro pro Person (Kinder bis 11 Jahre einschl. zahlen 69 Euro) sind die Busfahrt, eine Frühstücksbox auf der Hinfahrt und der Besuch des ZDF-Fernsehgartens (Sitzplatz) inbegriffen.

INFORMATION

Ausführliche Informationen auf www.acl.lu. Buchungen in allen 19 We love to travel Reisebüros und unter Tel.: 50 10 50, bei Jerry Travel unter Tel.: 54 17 17 und auf www.weloveto.travel.

LUXEMBURG Tour im Oldtimerbus

LUXEMBOURG MOSELLE

Am Samstag, dem 06.05.2017, findet unsere Tour im Oldtimerbus statt. Fahren Sie mit von Luxemburg zur Mosel. Entdecken Sie die Stadt Luxemburg, oder entdecken Sie diese wieder, bevor es weiter zu einem spielerischen und die Sinne anregenden Weinseminar geht. Der Reisepreis in Höhe ab 109 € pro Person umfasst die Fahrt im Oldtimerbus, eine Führung durch die Stadt Luxemburg, ein gemeinsames Mittagessen in einem Restaurant in der Altstadt, den Besuch eines Weinkellers und eines Weinguts sowie das Weinseminar. Planmäßige Abfahrt ist um 9.00 Uhr vom Parkplatz des ACL in Bertrange, die Rückkehr ist gegen 18.30 Uhr vorgesehen.

INFORMATION

Detaillierte Informationen und Buchung beim ACL (Tel.: 45 00 45-4000, E-Mail: acl-voyages@acl.lu.) Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf www.acl.lu und im ACL-Mitgliederreisen-Katalog.

58


TOURISMUS

Reisen und Tipps

LUXEMBURG

© GLT

© Olivier Halmes

TAGESAUSFLÜGE

Auf den Spuren der Ardennenoffensive

Das Leben auf dem Land um 1850

Begleiten Sie uns am Freitag, dem 12.05.2017 auf

Erleben Sie am Montag, dem 29.05.2017 eine

Eine Zeitreise in die Handwerkerzunft im kleinsten Dorf Luxemburgs

unserer Tagestour, welche die Teilnehmer 73 Jah-

Zeitreise in das 19. Jahrhundert, wo Sie Einblicke

Tauchen Sie am Donnerstag, dem 15.06.2017 mit

re zurück in die Zeit versetzt, in der die Ardennenof-

in das ländliche Leben früherer Zeiten in Luxemburg

uns in die Handwerkerzunft und das Leben auf

fensive u.a. in unserem „Éislek“ tobte. Abfahrt um

geboten bekommen. In Peppange werden Ihnen

dem Bauernhof vergangener Jahrhunderte im

08.00 Uhr vom Parkplatz/ACL in Bertrange. Der

die Lebensgewohnheiten und Künste vergangener

kleinsten Dorf Luxemburgs ein. Abfahrt um 08.15

Preis von 79 €/Person beinhaltet die Busfahrt, die

Zeiten an Hand von diversen Vorführungen & Rol-

Uhr vom Parkplatz/ACL in Bertrange. Die verschie-

Eintrittspreise inklusive geführten Besichtigungen

lenspielen näher gebracht. Abfahrt um 09.30 Uhr

denen Vorführungen und Rollenspiele zeigen u.a.,

der verschiedenen Schlüssel-Schauplätze (Ettel-

vom Parkplatz/ACL in Bertrange. Im Preis von 59 €/

wie es früher beim Frisör, in der Küche, in der

brück, Großkampenberg, Clervaux, Wiltz, Basto-

Person einbegriffen sind die Busfahrt, die Vorfüh-

Schreinerei oder aber auch in der Schule ablief. Im

gne) der damaligen Ereignisse, sowie das Mittag-

rungen, die Eintrittspreise inklusive geführte Be-

Preis von 79 €/Person einbegriffen sind die Busfahrt,

essen. Rückkunft in Bertrange gegen 19.00 Uhr.

sichtigungen sowie das Mittagessen. Rückkunft

die Vorführungen, die Eintrittspreise inklusive ge-

in Bertrange gegen 16.30 Uhr.

führten Besichtigungen sowie das Mittagessen.

Entdecken Sie die Qualität luxemburgischer Produkte

Rückkunft in Bertrange gegen 17.45 Uhr.

Entdecken Sie am Samstag, dem 13.05.2017 die Qualität & Authentizität luxemburger Produkte. Abfahrt um 08.45 Uhr vom Parkplatz/ACL in Bertrange. Der Preis von 69 €/Person beinhaltet die Busfahrt, die Eintrittspreise inklusive geführte Besichtigungen sowie das Mittagessen. Am Morgen

INFORMATION

wird ein biologisch-dynamischer Betrieb in RollinSorgfalt luxemburger Produkte hergestellt werden. Am Nachmittag wird eine luxemburger Schokoladenproduktion in Steinfort besichtigt, wo Sie wah-

© P. Lallemang

gen besichtigt, wo Sie erleben können, mit welcher

Ausführliche Informationen und Buchungen beim ACL in Bertrange unter Tel. 450045-4010 oder E-Mail: chaas@acl.lu Nichtmitglieder: +5 €/Person Kinder und Jugendliche zw. 8-18 Jahre: -10 €/Person

re Gaumenfreuden erleben. Rückkunft in Bertrange gegen 17.00 Uhr.

59


TOURISMUS Kultur

PARIS

„AUTOPHOTO” Ab dem 19. April wird in der Fondation Cartier pour l’Art Contemporain in Paris eine Ausstellung gezeigt, die sich der Verbindung von Fotografie und Automobil widmet – von 1900 bis in die heutige Zeit.

Begleitend zur Ausstellung ist ein Katalog mit über 350 Nachdrucken, Zitaten der Künstler, einer etwas anderen Design-Geschichte und entsprechenden Fachtexten erhältlich.

© Andrew Bush

Wissenswert

Woman waiting to proceed south at Sunset and Highland boulevards, Los Angeles, at approximately 11:59 a.m. one day in February 1997. Serie Vector Portraits, 1997, 122 x 151 cm

Mit fast 400 Werken von 80 historischen und zeitgenössischen Fotografen aus aller Herren Länder wie Jacques-Henri Lartigue, Lee Friedlander, Rosângela Renno oder Yasuhiro Ishimoto offenbart die Ausstellung, wie das Auto seit seiner Erfindung bis in die heutige Zeit zu einem Gegenstand und Werkzeug für Künstler

geworden ist. Sie halten die gewundenen Bergsträßchen fest, spielen mit den Lichtreflexen der Rückspiegel, mit dem Rahmen der Windschutzscheibe oder erkunden unsere Beziehung zu diesem Lustobjekt … die Fotografen laden uns ein, das Universum des Automobils aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die Wege der Ausstellung sind gesäumt von Automodellen des Künstlers Alain Bublex. Sie wurden eigens für diese Ausstellung angefertigt und sollen eine neue Sichtweise auf die Geschichte des Automobildesigns werfen. Rund um Werke, die in großen Serien zusammengestellt sind, soll die Ausstellung zeigen, wie das Auto unsere Umwelt und unseren Alltag nachhaltig verändert hat und dabei zugleich die Praktiken und die Suche der Fotografen nach Ästhetik beeinflusst.

60

© Justine Kurland, courtesy Mitchell – Innes and Nash, New-York

30 Jahre nach der Ausstellung „Hommage an Ferrari“ zu Ehren der Kultmarke zeigt die Fondation Cartier pour l’Art Contemporain auf Anregung von Xavier Barral und Philippe Séclier die Ausstellung „Autophoto“, in der sich alles um die Beziehungen zwischen Fotografie und Auto dreht. Seit seiner Erfindung prägt das Auto Landschaften, eröffnet neue Horizonte und bringt unsere Auffassung von Raum und Zeit durcheinander.

Fondation Cartier pour l’art contemporain 261, bd Raspail, à Paris. Metro-Stationen Raspail / Denfert-Rochereau Metro 4 und 6 RER B – Bus 38 und 68 www.fondationcartier.com

280 Coup, 2012 ; Tintendruck, 47 x 61 cm


TOURISMUS Vakanz doheem

BESICHTIGUNGEN

DIE BOFFERDING BRAUEREI Nehmen Sie mit dem ACL an einer Führung in der Bofferding-Brauerei teil.

© DR

Wissenswert:

Am Donnerstag, 18.Mai 2017 um 09.30 Uhr und am Samstag 20. Mai 2017 um 14.00 Uhr organisiert der ACL für seine Mitglieder eine rund zweieinhalbstündige Führung durch die Bofferding-Brauerei. Im Rahmen der Führung tauchen Sie unter anderem in eine interaktive Multimedia-Show ein. Vom Sudhaus, dem Herzen der Bierproduktion, starten Sie Ihren geführten Rundgang durch alle Etappen der Bierproduktion, von den Rohmaterialien bis zur Abfüllung. Unter Anleitung des erfahrenen Personals prüfen Sie die Qualität der Zutaten, probieren die Frische unseres Quellwassers und erschmecken die Aromen des ungefilterten Jungbieres.

Eine Vielzahl an historischen Artefakten, wie die alte Küferei und die beeindruckende Dampfmaschine geben Ihnen einen Überblick über die mehr als 250 jährige Erfolgsgeschichte eines außergewöhnlichen Familienbetriebes. Die spannende Besichtigung endet mit einer traditionellen Bierprobe, bei der Sie die ganze Produktpalette probieren können. Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame Besichtigung!

61

Treffpunkt: Brasserie Nationale Bofferding, 2 Boulevard J.F. Kennedy L-4930 Bascharage (am Empfang) Datum + Uhrzeit: 18.05.2017 um 09.30 Uhr und 20.05.2017 um 14.00 Uhr (bitte genaues Datum angeben) Dauer: ca. 2,5 Stunden Anmeldung: ab dem 12.04.2017 telefonisch unter +352 45 00 45-4000 oder auf unserer Homepage unter www.acl.lu/tourisme/voyagesmembres/vakanz-doheem. Bitte beachten Sie, dass Veranstaltungen im Rahmen von „Vakanz doheem“ ausschließlich ACL-Mitgliedern vorbehalten sind. Teilen Sie deshalb bei der Anmeldung bitte Ihre Mitgliedsnummer mit. Die Führungen erfolgen in luxemburgischer Sprache. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen je Besuch begrenzt. Kosten: Gratis, da die Führungen bei der „Vakanz doheem“ ACL-Mitgliedern vorbehalten ist.


AUTO PASSION Autosport

„Autosportler des Jahres“ Steve Fernandes

FREUDE AM RISIKO!

© Fotos: Henri Schwirtz

Steve Fernandes, Anfang Januar von der Sportkommission des ACL zum Automobilsportler des Jahres 2016 gekürt, lässt sowohl im Rallyesport als auch im Berufsleben nichts anbrennen. „Ich gebe immer 100 Prozent!“, ist denn auch sein erklärtes Leitmotiv – sehr zur Freude der Rallyefans!

Acht ereignisreiche Jahre

Der auch abseits der Rennstrecken stets dynamisch wirkende Unternehmer Steve Fernandes, der in Ell bei Redingen eine eigene Peugeot-Filiale leitet, versteht es, in jedem Moment seine Begeisterung für seinen Beruf und den Automobilsport zu vermitteln. Die Auszeichnung als Autosportler des Jahres bezeichnet er als einen wichtigen Höhepunkt seiner sportlichen Laufbahn. Seine ersten Sporen im Rallyesport verdiente sich der heute 36-Jährige im Jahr 2008. Der junge Steve, von Kindesbeinen an voller Begeisterung für alles, was mit Automechanik zusammenhängt, kaufte während seiner Lehrzeit als Mechaniker zusammen mit seinem Arbeitskollegen Georges Wagner, einem begeisterten Autosportler, ein preiswertes Auto, das sie in langen Stunden zu einem volltauglichen Renngefährt umrüsteten. Mit von der Partie war dabei von Anfang an Fernandes‘ Schulfreund und Vornamensvetter Steve Kirfel, sein künftiger Copilot, mit dem er in der Folgezeit zahlreiche Rennen bestreiten sollte und der heute sein Teamchef ist.

Die Zahl der von Steve Fernandes in nur acht Jahren gefahrenen Rallyes ist beachtlich: Die ADAC-Rennen „Kohle und Stahl“, Eifel-, Saarland- und Oberehe gehören dazu, die Rallye du Condroz, die Rallye des Ardennes, die Rallye d’Antibes-Côte d’Azur, die Ypres Rally, ebenso wie die luxemburgischen Events Rallye vun Housen, Rallye Eislék, Rallye vum Ourdall und viele mehr – an rund 30 verschiedenen Rallyeevents hat Fernandes inzwischen teilgenommen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. „Solange die körperliche Fitness da ist, bin ich dabei“, sagt der ehrgeizige Fahrer, der sowohl für seine originellen Autos als auch für seinen oftmals draufgängerischen und spektakulären Fahrstil bekannt ist. „Motorsport ist Sport in Reinform, das Adrenalin putscht dich zu Höchstleistungen auf und nach jedem Rennen erwartet dich jedes Mal ein gehöriger Muskelkater. Ohne eine ideale körperliche Kondition bist du einfach nicht gut genug, um mit den Besten mithalten zu können.“

62


AUTO PASSION Autosport

Beeindruckend ist auch die Zahl der von Fernandes während seiner Rallyesportkarriere gefahrenen Autos: das erste ein Volkswagen Golf, dann ein Suzuki Swift. 2009 bestritt er seine erste luxemburgische Meisterschaft mit einem Citroën C2 R2, wechselte danach auf einen Peugeot 208 R2 und schließlich auf den aktuellen Peugeot 207 S2000 – letzterer „ein absolutes Fun-Auto, das zu fahren enorm Spaß macht!“ Doch um konkurrenzfähig zu bleiben, steht für Fernandes ein neuerlicher Wechsel des Gefährtes an; angepeilt ist der brandneue Peugeot 208 T 16, den ihm die Verantwortlichen des französischen Autolabels im Rahmen ihrer Unterstützung in Aussicht gestellt haben. Die Peugeot Belux-Verantwortlichen kennen den ambitionierten Sportler berufsund autosportbedingt schon seit Jahren und haben vollstes Vertrauen in seine fahrerischen Fähigkeiten - wozu außer den beindruckenden Resultaten sicher auch die große Popularität beigetragen hat, die der Luxemburger in Belgien genießt! Die häufigen Autowechsel erklären sich dadurch, so Steve Fernandes, dass er stets zu den Besten gehören will. „Ich mag keine Autos, die so aufgemotzt sind, dass ein direkter Vergleich mit den Konkurrenten nicht möglich ist. Meinen 208 habe ich zum Beispiel in einem Trophy gefahren, in dem zehn bis ins Detail gleiche Rallyewagen gegeneinander antraten. Bei solchen Bedingungen lässt sich am besten analysieren, was man als Fahrer wirklich kann und woran man noch arbeiten sollte! Beim Luxembourg Rallye 2016 bin ich bekanntlich Zweiter geworden; hätte ich das gleiche Auto gehabt wie der schlussendliche Gewinner, dann hätte ich es mit Sicherheit auf den ersten Platz geschafft, davon bin ich überzeugt!“

immer wieder eine spannende sportliche Herausforderung. Der Publikumsandrang ist wegen der Rallyebegeisterung der Belgier teilweise so massiv, dass man als Zuschauer Mühe hat, einen Parkplatz zu finden und mehrere Kilometer laufen muss, um sich das Rennen anzusehen. Eine unglaublich mitreißende Atmosphäre, einzigartig!“

Trotz allem: Sicherheit geht vor!

Alles oder nichts!

Auch seine Beifahrer wechselte Fernandes in den letzten Jahren häufig. „Ich bin schon mit vielen Copiloten gefahren und habe festgestellt, dass es nicht einfach ist, den Richtigen zu finden, zumal ich als Perfektionist die Notizen meines „Pacenotes“, in dem die Besonderheiten einer Strecke festgehalten werden, permanent abändere und ergänze. Wenn diese Notizen nämlich nicht gut sind, kannst du der beste Fahrer sein und trotzdem ein schlechtes Rennen machen. Aufgabe des Beifahrers ist es bekanntlich, mir diese Informationen während des Rennens exakt und gebündelt zu übermitteln; oftmals gilt es dabei, gleich mehrere zu bewältigende Kurven auf einmal anzukündigen, die ich als Fahrer im Rennverlauf dann antizipieren muss – keine leichte Aufgabe für beide Partner! Gegenwärtig fahre ich außer mit meinem langjährigen Begleiter Steve Kirfel hauptsächlich mit einem belgischen Kollegen, mit dem dieses Zusammenspiel hervorragend klappt.“

Zu seinem Fahrstil meint Fernandes: „Ich werde öfters kritisiert, dabei wird mir vorgeworfen, ich sei zu draufgängerisch. Aber alles oder nichts ist nun mal meine Devise und entspricht ganz einfach meinem Charakter. Ich riskiere es zur Not lieber, früh auszufallen, als den Rest des Rennens den Konkurrenten hinterher zu zuckeln. Manche Leute verstehen das nicht, aber ich bin der Meinung, dass ich damit auch positiv auffalle und den Zuschauern etwas biete. Das ist nun mal mein Stil, auch beruflich gebe ich stets Vollgas.“ Wer nun aber glaubt, man habe es mit einem unbedachten Heißsporn zu tun, der sich und andere unnötig in Gefahr bringt, hat sich gründlich getäuscht: „Trotzdem fahre ich ganz auf Sicherheit. Ich fahre zum Beispiel keine selbst zusammengestückelten Wagen, meine Karosserien sind werksgefertigt und erfüllen alle nur denkbaren Sicherheitsnormen. Ich bin dafür bekannt, mich stets zu vergewissern, dass auch mein Copilot richtig angegurtet ist; besonders nach Reifenwechseln während des Rennens ist es sehr wichtig, dies zu überprüfen, weil wegen der Eile bei solchen

Überhaupt, die Belgier! Steve Fernandes ist voll des Lobes über die Rallyesportszene in unserem Nachbarland. „Eine meiner Lieblingsveranstaltungen ist die belgische Rallye Condroz, die im November stattfindet. Durch die landwirtschaftlichen Aktivitäten im Spätherbst ist die Strecke dort oft so verschlammt, so dass man abschnittsweise die Straße nicht mehr sieht – das bedeutet

63


Tempel in Phnom Phen

64


AUTO PASSION Autosport

„Autosportler des Jahres“ Steve Fernandes

„Soirée du Sport Automobile 2016“

PREISGEKRÖNT Wie jedes Jahr hatten sich anlässlich der Soirée du Sport Automobile, die von der Sportkommission des ACL organisiert wird, wieder sämtliche Protagonisten der vergangenen Automobilsaison eingefunden – Champions, Lizenzinhaber, Mitglieder der Rennställe und alle Liebhaber, die sich in jedweder Weise mit dem Automobilsport verbunden fühlen.

Unterbrechungen immer die Gefahr besteht, sich nicht sorgfältig genug neu zu sichern. Im Übrigen denke ich, dass, obwohl ich privat ein umsichtiger Fahrer bin, mir eher im Straßenverkehr etwas zustoßen könnte als auf der Rennpiste, weil man auf letzterer in jedem Moment hochkonzentriert ist – im Alltag ist das nicht immer der Fall. Dazu kommt, dass Rallyeautos heutzutage äußerst sicher sind. „So bin ich zum Beispiel schon einmal mit 160 km/h gegen einen Baum geprallt, wobei mein Copilot und ich keinen Kratzer davontrugen. Im Rallyesport zählt Sicherheit!"

Die Preisträger der verschiedenen Disziplinen.

Sehr wichtig ist für Steve Fernandes natürlich auch die Unterstützung seiner Mitarbeiter und seiner Familie. „Sogar meine kleine Tochter habe ich schon mit meiner Rallyesportbegeisterung angesteckt.“, erklärt ein offensichtlich stolzer Vater, der anfügt, von besorgten Familienmitgliedern bisweilen mit „Fahr nicht zu schnell!“ zur Vorsicht ermahnt zu werden. „Diesen zweifellos gut gemeinten Rat kann ich natürlich beim besten Willen nicht befolgen“, meint Fernandes amüsiert...!

Patrick CALZI

Steve Fernandes

65


AUTO PASSION Oldtimer

Jahrgang 1987

30 JAHRE – LAST ODER BEFREIUNG

© Daimler

In bestimmten Bereichen klingen 30 Jahre nach einer Last und jeder kann sich leicht vorstellen oder erraten, was darunter zu verstehen ist. Beim Automobil sind 30 Jahre hingegen ein Ereignis, das mit dem Eintritt ins Paradies verglichen werden kann … eine Befreiung.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé vom Typ C124 aus dem Jahr 1987.

Tatsächlich ist im neuen Oldtimer-Gesetz, das Anfang Februar 2016 in Luxemburg in Kraft getreten ist, festgelegt, dass ein Fahrzeug oder Motorrad 30 Jahre alt sein muss, um den Status eines Oldtimers erhalten zu können. Darüber hinaus muss es sich in einem guten Betriebszustand befinden, Aussehen und Merkmale müssen dem Original entsprechen (also bitte nichts verändern) und es muss alle zwei Jahre zur technischen Kontrolle. Damit das Automobil den Status eines Oldtimers erhält, muss man zwecks Gutachten (am besten möglichst alle Fahrzeugunterlagen mitnehmen) und Zulassung zunächst bei der SNCA vorstellig werden und im Anschluss eine technische Kontrolle (bei der SNCT) vornehmen lassen. Mit dem Status verringert sich die jährliche Kfz-Steuer auf 25 Euro und die technische Kontrolle muss nicht mehr jedes Jahr, sondern nur noch alle zwei Jahre durchgeführt werden (auch beim ACL möglich). Zudem verringert sich die Höhe der Versicherungs-

prämie merklich. Beeilen Sie sich und ergattern Sie das Auto Ihrer Jugend, das 2017 30 Jahre alt wird … also ein Modell aus dem Jahr 1987. Im Folgenden stellen wir einige interessante Exemplare vor, die 2017 den Status eines Oldtimers erhalten könnten, und verweilen dabei etwas länger auf dem Coupé der E-Klasse von Mercedes:

Mercedes E-Klasse Coupé (C124)

Mit dem Mercedes E-Klasse Coupé beginnen wir mit einem guten Stern, den Kenner auch W124 nennen. Das Modell wurde von 1987 bis 1996 vertrieben und steht noch heute für schöne Eleganz (das Coupé hat keine B-Säule, sodass bei heruntergelassenen Scheiben die Sicht durch nichts beeinträchtigt wird). Der Sicherheitsgurt legt sich automatisch in die Hand des Fahrers und macht so das Anschnallen angenehmer. Dieses Coupé von Mercedes ist wirklich richtig zuverlässig (sofern es korrekt gewartet wurde) – sowohl in der Version mit Vierzylindermotor (beim 230 CE) als auch mit dem grö-

66


AUTO PASSION Oldtimer

ßeren 3 l-Motor, einem verhältnismäßig laufruhigen Sechszylinder-Reihenmotor, der in den Modellen 300 CE und 320 CE zu finden ist. Die letzten dieser Coupés wurden mit 24-Ventil- oder 3,2 l-Motor ausgeliefert. Neben der AMG-Version, dem sogenannten 36 AMG, gab es auf einigen Märkten auch einen 200 und einen 220 CE. Zu dieser Zeit waren die Autos von Mercedes noch deutlich teurer als die der Konkurrenz und wurden teilweise in Handarbeit hergestellt. Rechnen Sie je nach Zustand und Ausstattung zwischen 7000 und 10 000 Euro für einen Vierzylinder. Die Preise beginnen zu steigen und wenn Sie gerne ganz entspannt und lange auf großen Straßen unterwegs sind, ist es das perfekte Auto für Sie … auch dann, wenn Sie einen Wagen mit Klimaanlage haben möchten.

Coupés aus dem Jahr 1987

Picken wir uns nun zufällig ein paar Autos heraus, die das Jahr 1987 geprägt haben, und verweilen bei den Coupés. In einer ganz anderen Gattung haben wir den kleinen 16-Ventiler Honda CRX 1.6i, Mk2 – zu dieser Zeit eine kleine Rakete, denn seine 1600 ccm

brachten 160 PS. Und natürlich gab es da auch die Legende Ferrari F40, der letzte Ferrari vor dem Tod des großen Firmenchefs Enzo Ferrari. Bei Porsche könnte der 959 interessant sein, der wahrscheinlich technisch ausgereifteste Wagen von 1987. Mit seinem Vierradantrieb war er ein erster Vorgeschmack auf die neuen 911er-Generationen. Noch immer bei den Sportwagen: der viel gefahrene Liebling des Verfassers, der Lancia Delta HF Integrale (das Wort muss man unbedingt mit dem typisch italienischen Akzent aussprechen, denn genau das macht den Unterschied). Herrliche Erinnerung an Fahrten nach Bridel mit Geschwindigkeiten, bei denen eine 2 mit Nullen auf dem Tacho angezeigt wurde … was für eine Zeit!

Die Franzosen von '87

Wenn wir bei den Sportwagen bleiben und dabei jedoch in einer völlig anderen Dimension denken, so sollten das schnelle Leichtgewicht Citroën AX GT oder der BX 19 GTI genannt werden. Noch immer in Frankreich wäre da auch der Peugeot 405 MI 16, bekannt aus dem Film „Taxi“ … oder der kleine Peugeot 205 Rallye 1.3 mit dem gerade in Bezug

67

auf das Wagengewicht extrem starken Ottomotor und den Streifen in den Farben von Peugeot Sport. Beim staatlichen Automobilhersteller Renault wurde mit dem R21 2 l Turbo und einem Turbomotor der trotz der weniger sportlichen Form des 21 wirklich etwas leistete, richtig auf den Putz gehauen. Wir sind noch immer bei den Coupés, aber jetzt wird es hinsichtlich der Produktionszahlen exklusiver: der Venturi 200/221. Wenn ein solcher Wagen in gutem Zustand zu finden ist, sollte man zugreifen. Was ziemlich exotisch anmutende Autos anbelangt, ist das Jahr 1987 von der Markteinführung des BMW Z1 geprägt – fast schon ein serienmäßig produziertes Concept Car mit versenkbaren Türen, das das Feeling des TR3-Roadsters aus den glorreichen Jahren der britischen Sportwagen versprüht. Abschließend bleibt uns nur noch, Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem ganz persönlichen Jahrgang 87 zu wünschen … und natürlich eine lange, sehr lange gute Fahrt ins Jahr 1987 – ein wahres Vergnügen mit einem Oldtimer.

LOUD PIPES


AUTO PASSION Oltimer

Im Automobil-Club in Bertrange

SEMINARE FÜR OLDTIMER-FANS Der ACL bietet regelmäßig Kurse für Oldtimerbesitzer an. Auch dieses Jahr organisiert der ACL wieder Kurse für Oldtimerbesitzer. Die Seminare beinhalten die technischen Grundlagen der Fahrzeuge, sowie Tipps und Tricks zur Selbsthilfe. Die aktuellen Termine werden auf unserer Homepage www.acl.lu angekündigt bzw. in unserem Oldtimer-Newsletter veröffentlicht.

© ACL

Anmeldeformular zur ACL Classic Tour 2017. Information, siehe Seite 7.

AKTUALISIERUNG IHRER DATEN Wählen Sie die Sprache Ihres AutoTouring

F

D

Mitgliedsnummer: Name: Geburtsdatum:

Vorname:

Beruf: Alte Anschrift

Arbeitgeber:

Hausnr. und Straße: Postleitzahl: Neue Anschrift Hausnr. und Straße:

Ort:

Postleitzahl: Telefon:

Ort: Mobilfunknr.:

E-mail:

Datum

Unterschrift

Postanschrift : ACL , L-8007 Bertrange

68 Die persönlichen Daten die das Mitglied bei der ACL-Einschreibung angibt, werden strikt vertraulich behandelt und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben.


SHOP

Neuheiten

ACL-Shop

Camping ken Sie Entdec dukte, o alle Pr r, Karten re h ü f e is C LRe S im A und G P Bertrange Shop in Internet oder im w.acl.lu – w unter w 00 45-1. 4 .: Tel 5

Camping-Urlaub kommt nie aus der Mode. Der ACL-Shop bietet eine Auswahl an Camping-Guides, die den Großteil der Campingplätze und Abstellplätze in den meisten europäischen Ländern aufführen.

Bord Atlas

Der Bord Atlas wird 2017 zwanzig Jahre alt und beinhaltet europaweit über 6.300 Stellplätze für Reisemobile. Topaktuell und komplett überarbeitet und erweitert: die 2017er-Ausgabe informiert über Nützliches wie die deutschen Umweltzonen, Verkehrsregeln in Europa, Stellplatzgebühren, u. v. m.

ACSI Campingführer

Die ACSI-Camping-Guides beinhalten über 1.000 Seiten mit rund 8.500 Campingplätzen, bis zu 200 geprüfte Merkmale pro Platz (mit GPS-Koordinaten und Infos über WLAN pro Campingplatz). Preis: 22,95 € Für ACL-Mitglieder: 20,65 €

Preis: 27,90 € Für ACL-Mitglieder: 25,11 €

Reisemobil Stellplätze Europa

Der sorgfältig zusammengestellte Stellplatzführer schafft mit einem Blick Klarheit über die verfügbaren Anlagen für Wohnmobile. Zudem vermitteln Fotos eine Vorstellung, wie der Stellplatz aussieht. Preis: 19,20 € Für ACL-Mitglieder: 17,28 €

DCC-Campingführer Europa

Der offizielle Camping- und Stellplatzführer des Deutschen Camping-Club E.V. hat sich dieses Jahr speziell auf Stellplätze für Reisemobile und Caravangespanne in Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentriert. Es stehen aber auch 6.000 Campingplätze in ganz Europa dem Campingfreund zur Verfügung. Preis: 21,90 € Für ACL-Mitglieder: 19,70 €

ECC – Europa Camping+Caravaning

Der ECC - Europa Camping- + Caravaning-Führer beinhaltet Campingplätze in ganz Europa mit genauen Adressen und detaillierten Angaben zu Ausstattung, Preisen und Freizeitmöglichkeiten auf den Plätzen und rund um die Plätze. Preis: 14,90 € Für ACL-Mitglieder: 13,41 €

69

NEU Autoatlas Europa 2017/18

Der top-aktuelle Europa-Straßenatlas ist GPS-kompatibel. Neu: der Atlas enthält eine kostenlose digitale Version für ein mobiles Gerät. Preis: 16,95 € Für ACL-Mitglieder: 15,25 €


AT05

Dem ACL vorbehalten

MT

Aufnahmeantrag für den ACL Frau

Sprache E-Newsletter abonnieren Autotouring Magazin

Herr

Name:

F F

D D

Vorname:

Hausnr. und Straße: Postleitzahl:

Ort:

Geboren am:

in:

Nationalität:

Beruf:

Land:

Arbeitgeber: Tel. privat:

Tel. Büro:

Mobiltelefon:

E-Mail (privat):

Mitgliedskarte Haupt-Mitglied Partner-Mitglied(*) Ehepartner(-in) Lebensgefährte(-in)(**)

„Luxemburg“ 49,50 €

„Europa“ 89,50 €

27,00 €

67,00 €

GRATIS 27,00 €

40,00 € 67,00 €

Luxemburg 50,00 €

bis 150 km 120,00 €

Für nähere Informationen : acl@acl.lu / Tel.: (+352) 45 00 45-1 Die Mitgliedskarte wird nach Erhalt des Aufnahmeantrags und der Begleichung des Betrags per Post zugestellt.

**) (Bescheinigung über gemeinsame Haushaltsführung beifügen)

(

Mitglied „YoungACL“ 16 - 18 Jahre (inkl.) 19 - 25 Jahre (inkl.)

* Hauptmitgliedsnummer:

( )

Assistance Véhicules Historiques(***) *** Zusätzlich zur Haupt- oder Partner- Mitgliedschaft

(

)

Die Mitgliedskarten des ACL sind nach Zahlungseingang des Mitgliedsbeitrags bis zum 31. Dezember gültig (ausgenommen Werbeaktionen).

Unterschrift

Datum

Postanschrift : ACL, L-8007 Bertrange

Mit seiner/ihrer Unterschrift bestätigt der/die Unterzeichnende, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ACL (www.acl.lu) zur Kenntnis genommen zu haben und als verbindlich anzuerkennen.

PATEN-MITGLIEDSCHAFT: 10€ Gutschein für den Paten Vom Paten zwingend auszufüllen Mitgliedsnummer des Paten:

Tel:

Name:

Vorname:

Wenn Sie einen Freund oder eine Person aus Ihrem Umfeld davon überzeugen können, Mitglied beim ACL zu werden, erhalten Sie als Dankeschön einen Gutschein in Höhe von 10 €, den Sie zunächst im ACL-Diagnostic Center und beim Clubcar (Mietwagen-Service) einlösen können. Dieses Angebot gilt für jedes neue zahlende Mitglied aber nicht für Personen des gleichen Haushalts.

CCPLLULL

LU76 1111 0000 9696 0000

BGLLLULL

LU83 0030 0400 8962 0000

KBLXLULL

LU48 7050 5311 4690 1200

CCRALULL

LU94 0090 0000 0714 4009

BILLLULL

LU29 0025 1340 1500 0000

BCEELULL

LU69 0019 1000 1406 1000

CELLLULL

LU11 0141 0109 4480 0000

BLUXLULL

LU13 0080 3609 9600 1003


mobilé, l’assurance auto qui s’adapte à votre style

Essentiel, Protection ou Zen, avec mobilé, choisissez le pack qui répond à vos besoins et retrouvez les joies de la conduite. Contactez votre agent Foyer ou rendez-vous sur mobile.lu

Einfach fir Iech do 71

Produit distribué par Foyer Assurances S.A., 12, rue Léon Laval, L-3372 Leudelange


NOUVELLE CITROËN C3 WRC LES CHEVRONS SONT DE RETOUR. Après 8 titres de champion du monde et 96 victoires entre 2003 et 2012, Citroën revient en WRC avec la même soif de victoire. Inspirée par la victoire.

Red PANTONE 200 C Grey PANTONE 425 C

Etoile Garage L- 2557 Luxembourg Tel. 40 22 66 - 1

Etoile Garage L- 3515 Dudelange Tel. 51 91 90

Etoile Garage L- 4026 Esch/Alzette Tel. 55 01 55

Garage J. Leyder L- 8509 Redange/Attert Tel. 23 62 39 - 1

Clerbaut Automobiles L- 5481 Wormeldange Tel. 76 82 66

Clerbaut Automobiles L- 5750 Frisange Tel. 23 60 60

Garage Neugebauer L- 8422 Steinfort Tel. 39 00 29

Garage Strotz L- 9559 Wiltz Tel. 26 95 02 47

Y

F

Y

Garage R&C Boewer L- 9835 Hoscheid-Dickt Tel. 90 80 98 - 1

etoilegarage.lu

Autotouring - April 2017  

Das Mobilitätsmagazin für die Mitglieder des Automobil-Club Luxemburg.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you