Issuu on Google+

ANBAU ANLEITUNG FIRESTARTER f端r Victory Hammer速 & Vegas速

Extraordinarys

Exhaust System

for


TEILELISTE 2

A

B

C

2

D

1 3 4 5

1 Auspuffanlage inkl. Endkappen, Logo-Emblem, TÜV-Plakette, angeschweißte Lamdasonden-Büchse M18 und Halterungslaschen

2 Flansch-Set besteht aus 2x Flansch + Sprengring (A), 2x BSL-Dichtung (B), 2x Dichtungsbecher (C), 2x Original-Victory-Dichtung (D)

3 Halterung angeschweißte Halterungslaschen mit M8 x 25 Schraube + 2x Beilagscheiben und Sicherungsmuttern

4 Hitzeschild

5 Interferenzrohr

inkl. 2x 1/4 unc. Linsenkopfschraube inkl. 2x Schellen

Abb. 2


ANBAUANLEITUNG 1. Die Steckverbindung von der originalen Lambdasonde lösen. Auszutauschende Serienauspuffanlage demontieren. Den Rahmenfortsatz an der rechten Seite des Motorrades (siehe Abb. 2) kürzen! Nur bei „Top Chopp“- und „Firestarter“-Auspuffanlagen notwendig! Die Schraube beim Ölkühler rausdrehen, dann den Ölkühler anheben und nach vorne drehen, dies erleichtert die Montage. 2.

Die Dichtungssitze reinigen.

3. Original „Victory“-Auspuff-Dichtung beibehalten (falls notwendig mit der mitgelieferten, originalen Dichtung austauschen). Dichtungsbecher 2 mit mitgelieferter Dichtung versehen und gemeinsam im Zylinder-Auslass platzieren (beachte Skizze 2 ). ACHTUNG: BSL-Dichtung mit konischer Seite Richtung Krümmer. 4.

Die Lambdasonde von den Krümmern der Serienauspuffanlage demontieren.

5. Die Krümmer mit Flansch und Seegerring 2 versehen, die Lambdasonden in die Krümmer montieren. Gewinde mit mitgelieferter Paste versehen! 6. Den vorderen Krümmer richtiggehend am Rahmen vorbei einfädeln und mittels Original-Mutter an den Stehbolzen am Zylinder-Auslass locker vormontieren. Bei Einsatz eines Interferenzrohres 5 dieses auf einen der zwei eingeschweißten Rohrbogen mit Schellen aufstecken. Ölspray für eine leichte Montage verwenden. Hinteren Krümmer gleich wie vorderen Krümmer am Zylinderauslass vormontieren und die M8 x 25-Schraube durch die dafür vorgesehene Bohrungen der angeschweißten Halterungslaschen 3 einführen und die Sicherungsmutter mit den 2 Beilagscheiben locker vormontieren! Darauf achten, dass die zwei Flächen der angeschweißten Halterungs­ laschen 3 richtig aufeinanderliegen um Verspannungen und eine zu knappe Bodenfreiheit zu vermeiden. 7. Das Hitzeschild 4 mit den 2 1/4 unc. Linsenkopf-Schrauben an den dafür vorgesehenen angeschweißten Buchsen des vorderen Krümmers montieren. Schraubensicherungskleber verwenden. 8. Die Auspuffanlage parallel einrichten und sämtliche Klemm- und Schraubverbindungen vom Zylinder nach hinten festziehen. WICHTIG: Darauf achten, dass die Auspuff­anlage nicht verspannt wird! Die Steckverbindung bei der Lambdasonde wieder schließen! Das ungleichmäßige Anziehen der Muttern am Zylinder-Auslass ermöglicht ein kontrolliertes Ausrichten der Parallelität der Auspuffanlage!


9. Nach der Montage und vor der ersten Inbetriebnahme die Auspuffanlage mit einem Microfasertuch (PM 100500) und handwarmen Wasser abwischen damit sich Abdrücke durch die Montage, etc. nicht einbrennen können. Bei Oberfläche „black coated“ niemals Bremsenreiniger o.ä. zur Reinigung verwenden. Generell und speziell bei der Oberfläche „black coated“ ist darauf zu achten, dass sich während der ersten Betriebsstunden kein Benzin, Öl oder Fette auf der Oberfläche befinden. 10. Um das gepflegte Aussehen der rostfreien Edelstahlrohre bei der Oberfläche „polished“ auf Dauer zu gewährleisten, ist keine spezielle Pflege notwendig. Eine einfache Reinigung genügt. Es ist jedoch ein spezieller Edelstahlreiniger erhältlich (PM 100501), um die gelbe Anlassfarbe zu entfernen. 11. Nach ca. 100 Kilometer alle Befestigungspunkte und Befestigungselemente auf deren Funktionstüchtigkeit überprüfen. Befestigungsschrauben nachziehen, ggf. Schrauben-Sicherungskleber verwenden.

m e s e i d t i m Viel Spaß kt u d o r p s t ä t i Qual Team von wünscht das GmbH BSL Products

BSL Products GmbH Schirmerstraße 28 · 4060 Leonding · Austria phone +43(0)732.37 0147 fax +43(0)732.3710 00 mail office@bsl.at

www.bsl.at

shop.bsl.at


BSL®, Anbauanleitung "Firestarter" Victory®