Page 1

Ausgabe 192 am 21. November 2015

Humor ist Katalysator

Dreier wäre gut

Interview Martin Fromme ist einarmig und als Kabarettist bitterböse. Tabus kennt er auf der Bühne nicht, auch nicht bei Behinderungen. Seite 3

Eine WG wie eine Familie

SC Freiburg

Markt

Im Heimspiel gegen den SC Paderborn wird es wieder so sein, wie schon oft zuvor. Tief stehende Gäste lauern auf Konter. Gut für den Lernprozess. Seite 7

Es gibt in Freiburg eine WG für Pflegebedürftige, die aktiv am Leben teilhaben wollen. In der betreuten Wohngemeinschaft leben zwei Generationen. Seite 13

Angst und Ratio Gerade in den bedrohlichen Zeiten, in denen der Terror Angst in die Köpfe der Menschen pflanzen will, stellt sich die Frage, ob der Bevölkerung möglichst wenig oder möglichst viel an Details genannt wird. Von Michael Zäh

E

s heißt, dass Terroristen es darauf abgesehen haben, der Bevölkerung in Europa, auch in Deutschland, Angst zu machen. Dies mag im Großen und Ganzen stimmen, auch wenn es merkwürdig rational anmutet, in Anbetracht der Tatsache, dass eben diese Terroristen sich selbst in die Luft sprengen. Was möglicherweise noch mehr Angst macht, ist eben diese Tatsache, dass das Irrationale sich bei den Taten der Terroristen Bahn bricht. Zumindest bei den Tätern selbst ist es doch so, dass diese jenseits jeder Ratio sind. Wer kann denn glauben, ins Paradies hoch zu fahren, weil er soeben mit einem Sturmgewehr wahllos auf unbewaffnete, hilflose Leute schoss und sich dann selbst umbrachte? Es sind also die Hintermänner der Anschläge, die möglicherweise damit kalkulieren, dass wahlloses Morden wie in Paris die Bevölkerung verängstigt. Diese Hintermänner schicken lebende Bomben los und hoffen, damit umso mehr für Panik zu sorgen. Weil es überall passieren kann, dass ein Selbstmörder seinen Sprengstoffgürtel inmitten einer Menschenmenge zündet. Der ISTerror gründet darin, dass er Leute vorschickt, die unmenschliche Dinge tun, weil sie sich nach der Erlösung sehnen, die dann mit dem Selbstmord kommt. Klar macht das Angst. Schon das Kalkül dahinter ist zutiefst unmenschlich, nicht nur die Taten, die dann folgen. Dieser Angst muss man sich stellen. Denn bei ihr geht es um ein Phänomen, das ebenfalls irrational sein kann und deshalb noch viel mehr Schaden anrichteten kann als die Terrortaten selbst. Wenn die Angst sich erst einmal in den Köpfen

HALLO ZUSAMMEN

Profis drohen Landesfürsten

festsetzt, ist sie wie ein Lauffeuer, das Kultur, Lebensfreude und sogar den Alltag auffrisst. Vor diesem Hintergrund stellt sich auch die Frage, wieviel denn die Öffentlichkeit erfahren soll, oder umgekehrt, was ihr besser vorenthalten bleiben soll. Nach der Absage des Länderspiels in Hannover gab hier Innenminister Thomas de Maizière eine vieldiskutierte, weil ziemlich steile Vorlage. Er sagte, er könne die genauen Gründe für die Absage nicht nennen: “Ein Teil der Antworten würde die Bevölkerung verunsichern." Dieses Raunen hat natürlich für noch mehr Verunsicherung, aber auch für Hohn und Spott gesorgt. Es war ziemlich ungeschickt, was Thomas de Maizière da auf der Pressekonferenz rausgerutscht ist, unter höchster persönlicher An-

spannung, wie man vermuten darf. Er wollte doch nur auf den Umstand hinweisen, der zweifelsohne für ihn besonders schwer wiegt: Die Last der Verantwortung. Der Zeitdruck. Das Einsame darin. Die interessante Frage, die der Innenminister dabei unfreiwillig aufgeworfen hat, lautet aber: Ist die Angst der Bevölkerung kleiner, wenn sie von Details verschont bleibt. Oder ist sie dann noch größer, weil die Angst nicht mit konkreten Gedanken verbunden werden kann? Sollen also die Leute lieber nicht wissen, was die Terroristen geplant hatten, oder ist es nicht sogar besonders wichtig, dass die Menschen sich damit auseinander setzen können? Generell weiß man von dem Phänomen der Angst, dass eine konkrete Auseinandersetzung mit

ihr und ihren Gründen der einzige Weg ist, sie zu beherrschen. Zwar verschwindet sie dadurch nicht, aber sie greift dann auch nicht grenzenlos um sich. Angst ist ja ein Phänomen, das Sinn macht. Sie schärft die Sinne. Sie erfüllt in der Evolution eine ganz zentrale Aufgabe. Ohne Angst wäre der Mensch gar nicht lebensfähig, oder längst ausgestorben. Das Problem mit der Angst beginnt dort, wo sie in der Phantasie rast, auf und davon, ohne realen Bezug. Wie es so schön heißt, kann Angst “die Seele auffressen.” Aber nicht den Kopf, wenn dieser genug Input hat, um rational zu denken. Es sollte deshalb gerade in den bedrohlichen Zeiten so sein, dass die Bevölkerung informiert wird.

Da sind sie baff, die Profis im deutschen Fußball. Denn sie wurden aus dem Stegreif von den Amteuren rechts überholt und links liegen gelassen. BVB-Chef Hans-Joachim Watzke drohte sogleich mit den Worten: "Man sollte die Möglichkeiten des Profifußballs nicht unterschätzen." Aha, aber um was geht es? Da haben die Landesfürsten, also die Chefs der 21 Landesverbände im DFB, den amtierenden DFB-Schatzmeister Reinhard Grindel als Nachfolger für den zurückgetretenen DFB-Chef Wolfgang Niersbach aufgestellt. Angeblich passt Watzke und Co. daran nicht, dass Grindel erst seit 2013 im DFB aktiv ist und dies als Schatzmeister in der zweiten Reihe. Mal ganz davon abgesehen, dass halt die Landesverbände bei der Wahl des DFB-Präsidenten zwei Drittel der Stimmen stellen (wobei die einfache Mehrheit reicht), kann doch wohl dem DFB nix besseres passieren als ein Chef, der nicht in den WM-Skandal 2006 verstrickt sein kann, weil er erst seit 2013 aktiv ist und zum Glück aus der zweiten Reihe kommt. Michael Zäh


2

SANIEREN

MARKT

Samstag, 21. November 2015

TIRCLOKSUENTG VE

Weihnachtszeit

MUNDOLOGIA

im Tuniberg

An den Adventswochenenden 4 Gang Menü 22,50€ 1.& 2.Weihnachtstag Festmenüs und Tellergerichte. Dezember Adventszauber immer Sonntags ab 15.00Uhr im Innenhof. Mit Glühwein, Grillspezialitäten und Musik. Bitte Reservieren Sie rechtzeitig. wir freuen uns auf Ihren Besuch.

IMPRESSUM Verkaufsleitung: Michael Metzger, Tel. 076 65/9 34 58-21, 0179/739 6639, m.metzger@zas-freiburg.de

Herausgeber: Michael Zäh und Christopher Kunz Verlag: Zeitung am Samstag Verlags GmbH, Benzstraße 22, 79232 March. Tel. 076 65/9 34 58-0, Fax -286, e-mail: info@zas-freiburg.de

Grafik, Layout & Herstellung: Sebastian Schampera; Tel: 0761 / 429 63 97 Adrian Kempf, www.dtpwork.de Tel. 07643 / 39 42 65 00

Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

                          

Druck: Bechtle Druck&Service Zeppelinstraße 116, 73730 Esslingen

Chefredakteur: Michael Zäh (visdp), Tel.: 0170 / 739 17 87, m.zaeh@zas-freiburg.de

Vertrieb und Verteilung: Rusnak Direktwerbung, Tel. 07666 / 998 44 vertrieb@zas-freiburg.de

Redaktion: Barbara Breitsprecher, redaktion@zas-freiburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kenzingen 07644 - 91500 · www.bustouristik-schnell.com

Weihnachten   und Silvester special

     

 Di. 29.12. 13:00  Triberger Weihnachtszauber 42.-€ Do. 31.12. 16:30 Silvesterfahrt zum Bärenwirt, Abholung 99.-€ Wir fahren zu Weihnachtsmärkten nach Nürnberg, Stuttgart, Ulm, Heidelberg, Burg Hohenzollern, Colmar und Konstanz. Fordern Sie unser Programm an.

MEHRTAGESFAHRTEN

11.12.-13.12. Christkindlesmarkt in München 3T/ÜF 198.-€ 23.12.-27.12. Weihnachten in Tirol 5T/HP 499.-€ 23.12.-27.12. Weihnachten im Salzkammergut 5T/HP 559.-€ 30.12.-01.01. Silvesterfahrt ins Blaue, mit Silvestergala 3T/HP 299.-€ 30.12.-02.01. Silvesterfahrt an den Gardasee, mit Silvestergala 4T/HP 389.-€ 23.12.-03.01. Weihnachten & Silvester in Abano/Montegrotto ab 1.299.-€ www.facebook.com/bustouristikschnell



 

Atemberaubende Kletterei: Speed-Klettern, schwierigste Berge besteigen, Expeditionen in extreme Regionen unternehmen – das sind die Leidenschaften von Thomas Huber. In seiner neuen Film- und Fotoshow zeigt er große Bergsteigermomente seines Lebens und beschreibt seine besondere Verbindung zum Cerro Torre. Dieser wilde, von reißenden patagonischen Winden gezeichnete Berg gehört mit seinen steilen Granitwänden zu den schwirigsten Gipfeln der Welt. Er ist Sinnbild  für die Sehnsucht dieses „Huber-Buom“. Im Rahmen des 13. Mundologia-Festival ist Thomas Hubers Live-Reportage „Sehnsucht Torre“ zu sehen. Und Gereon Roemer zeigt seine Live-Reportage „Schottland“. Dabei ist er dem schottischen Le-

Marionettentheater

Konzert

Musikraritäten aus dem 20. Jahrhundert

Rabe Socke freut sich auf Weihnachten

Balkan Big Beats lassen es brodeln

Die Nabering-Konzerte veranstalten ein Musikfest zum Thema „Raritäten aus dem 20. und frühen 21. Jahrhundert“. Unter anderem die Komponisten Henze, Stockhausen, Varèse, Wolpe, Scelsi, Yun, Holliger, Nono, Berio, Cage, Kurtág, Kagel und Carter werden zu hören sein.

Erst eine, dann zwei, dann drei, dann vier Kerzen im Advent – der kleine Rabe Socke gestaltet diese Abfolge etwas kreativer als üblich. Auch das Weihnachtsdekorieren und der selbst organisierte Weihnachtsbaum werden mit dem kleinen Raben irgendwie ganz anders als sonst. Und dann weiß Eddi-Bär nicht mehr, wo er seine Weihnachtsgeschenke versteckt hatte. Immer rundum fröhlich und lustig

Gypsy-Saxophon-Bigbeat-Feuer auf der Bühne des Jazzhaus mit Äl Jawala. Die Musiker, die als Straßenmusiker begonnen haben, bringen heute ain ganz Europa die die Clubs und Festivals zum Brodeln. Unverwechselbare Mash-UpKLäng, die sich über sämtliche

Heinrich Oestreicher • Hauptstraße 24 • 79348 Freiamt • Tel. 07645-424 • Fax -8869 9

B u s r e i s e n 2015 Weitere Reiisen se en unter www.oestreicherr-reis sen.de Termin n: 11.12.-14.12.

DZ Z/HP

 369.-

DZ Z/HP

536.-

DZ Z/HP

493.-

DZ Z/HP DZ Z/HP DZ Z/HP DZ Z/HP

489.984.436.499.-

Berner Zwiebelmarkt – traditionelles V Vol olksfest rrund und um die Zwiebel (5 Std.) Winterdampfffahrt mit der Öchsle ebahn von Warrthausen nach Ochsenhausen mit W Wei eihnachtsmarktt in Ochsenhausen ((3 3 Std.) Kinder 4-14 J. 28.11. 11:30 Chris stkiindelsmärik k Straßburg o. Weihnachtstraum Oberrnai (4 Std.) 29.11. 07:30 Lindauer-Insell Haffenw weih eihnacht (5 Std.) od. Weihnachtszauber Bregenz 01.12. 13:00 Oestreicher’s gemütlich ffrröhliche Kaf Kafffeeffahrt 03.12. 07:00 Nürnberger Chriistkin ndlesmarkt (5 Std.) 05.12. 09:00 Königlic cher W We eih hnachtsmarkt Burg Hohenzollern (4 Std..) inkl. Eintritt 05.12. 08:00 Heidelberrger Weihnachtsmarkt (5 Std.) oder „Weihnachten am Fluss“ in n Neckarrgemünd (4 (4 Std..) 05.12. 09:00 Chris stkiindlesmarrkt in n Ravensburg (5 Std.) oder Weihnachten im Schloss in Tettnang (4 Std.) 06.12. 09:00 Weihnachtsmarkt vor dem Klo oster Maulbronn (4,5 Std.) 06.12. 08:30 Weihnachtsmarkt am Bodensee in n Konstanz (5 Std.) 06.12. 11:00 Weihnachtsmarkt in Colmar (5 Std.) oder Riquewih hrr ((4 4 Std..) 11.12. 14:00 Weihnachtsmarkt in Gengenbach mit Fensterö öfffnung 18.00 Uhrr am weltgrrößten Adventskalenderrhaus, RF ca. 19.30 Uhr 12.12. 09:00 Ludwigsburrger Barock-Weihnachtsmarrkt (5 Std.) oder Sternlesmarrkt Bietig igheim-Bissingen (4 (4 Std. d) 12.12. 07:30 Weihnachtsmarkt (Reiterlesmarrktt) in Rothenburg o. d. Tauber (5 Std.) 13.12. 08:00 Altdeutscherr W Wei eihnachtsmarkt Bad Wimpfen (5 Std.) oder Heilbronner Weihnachtsmarkt (4 Std.) 13.12. 10:00 Chris stkiindlesmarrkt Karrlsruhe (5 Std..) oderr Schlossw weiihnacht Bruchsall inkl. Eintritt ((4 4 S td .) 13.12. 11:30 Weihnachtsmarkt Kaysersberrg (4,5 Std.) oder Ribeauvilllé é (3,5 Std.) Inffo//Buchung Mo.- Fr. 8.30-12.00+13.30-17.30

27.43.32.21.33.16.40.35.29.-

22.12.-26.12. 23.12.-27.12. 23.12.-27.12. 23.12.-02.01. 30.12.-02.01. 30.12.-02.01.

Tage Reiseziele e 4 Adventstimmung im Zillertal – errlesenes Ambiente und maleriische Naturrkulissen 5 Weihnachtten in n Obsteig/ g Tirol genießen Sie besinnliche Weihnachten in einer gem mütlichen Atmosphärre 5 Besinnliiche W We eihnachten in Südtirol ist ein besondere es Erlebnis mit Besuch d. Weihnachtsmärkkte Bozen u. Merran 5 Zauberhafftes Wei Weiihnachtsffestt in Dresd den 11 Weihnachtsfest und rauschende Silvesterffeier in Dresden 4 Rauschende Silvesterrfei e er in Dresd den 4 Silvesterrzauber in Luxem m b u rg

B u s - T a g e s r e i s e n 2015 W We eitere unter www.o oestreicher-reiisen. sen de e 23.11. 28.11.

07:30 06:00

Tell. 07645-913457 oder 07645-424

27.26.27.21.17.28.35.28.23.27.20.-

Geschenk-Tipp: Ein "R e i s e g u t s c h e i n

■ 13. Mundologia-Reihe im Paulussaal am Sonntag, 29. November: „Schottland“ mit Gereon Roemer, 14.30 Uhr sowie „Sehnsucht Torre“ mit Thomas Huber, 18 Uhr. Wir verlosen jeweils 2x2 Tickets für die Live-Reportagen. Einfach Mail bis 24.11. an redaktion@zas-freiburg.de, Stichwort „Mundologia“.

Musikfest

Reisen

Mit

bensgefühl auf der Spur. Spektakuläre Naturaufnahmen sind zu sehen, wenn er die Geschichte des Landes erzählt. Nirgendwo sonst findet der reisende Moderne und Tradition so dicht beieinander, voller Freiheitsdrang, Naturverbundenheit und Gastfreundschaft.

Am 22. November gibt es eine Uraufführung von Fabrice Bollon: „On the wings behind the door“ und am 23. November ein „Komponistenportrait Bernd Alois Zimmermann“ . Mitwirkende sind unter der neu berufene Freiburger Flötenprofessor Mario Caroli und Alfred Brendel, der eigene Texte und Texte von Ernst Jandl und Georg Kreisler lesen wird (23. 11.).

und voller rabenstarker Vorfreude auf das Weihnachtsfest – so geht es beim Marionettentheater Stromboli aus Tübingen zu. Und eines weiß der kleine Rabe Socke ganz genau: Weihnachten ist einfach das Allerbeste!

Genregrenzen hinwegsetzen, garantieren gute Laune und Bewegungsbedürfnis in den Beinen. Und es gibt auch wieder ein extra Kinderkonzert am Nachmittag. Es ist etwas kürzer und etwas leiser als das Abendkonzert, aber genauso leidenschaftlich und wild und sprungbereit und tanzfreudig. Äl Jawala machen einfach riesigen Spaß, egal in welchem Alter.

■ Musikfest „Raritäten aus dem 20. Jahrhundert“, 21. bis 23. November, jew.19 Uhr, Kunstraum Alexander Bürkle, Robert-Bunsen-Straße 5

■ Marionettentheater Stromboli mit „Der kleine Rabe Socke neueste Weihnachtsgeschichten“, 23. 11., 16.30 Uhr, Bürgerhaus Seepark

■ Äl Jawala „Black Forest Voodoo Tour“, 21. November, 20 Uhr sowie Kinderkonzert um 15 Uhr, Jazzhaus Freiburg, Eintritt 18 Euro/10 Euro


INTERVIEW

Samstag, 21. November 2015

LEBEN

Humor ist Katalysator Martin Fromme wurde einarmig geboren. Wenn der Kabarettist auf der Bühne steht, macht er böse Witze – auch über Behinderungen. Sein Ziel ist ein entspannterer Umgang mit Behinderungen. Ein Interview.

B

esser Arm ab als arm dran“ – das ist das Motto von Martin Fromme, mit dem der Kabarettist auch auf die Bühne nach Freiburg kommt. Er bezeichnet sich als Deutschlands einzigen asymmetrischen Komiker und keine Randgruppe ist für ihn tabu, und Behinderte schon gar nicht. ZaS: Sie kommen mit zwei Charaktermerkmalen auf die Bühne: einem fehlenden halben Arm und beißendem Sarkasmus. Was treibt sie an? Martin Fromme: Ich bin in Europa nahezu der einzige Profi, der mit Behinderung auf die Bühne geht und dann Witze über diese Thematik macht. Das ist natürlich krass, weil es das vorher noch nie gegeben hat. Mein Sarkasmus ist natürlich überspitzt, damit es auch wirkt. Es muss absolut nach-

Nach der Mittleren Reife:

wirken. Und dafür ist dieser Humor genau der richtige. ZaS: Welche Wirkung erhoffen Sie sich? Fromme: Entspannung, einfach absolute Entspannung. Humor ist ja ein Katalysator. Man kommt so mit Dingen ganz anders in Berührung. Behinderung ist ja immer so eine ganz schwere Geschichte, wo die Leute immer denken, ach, diese Menschen haben keine Lebensfreude, denen geht es immer schlecht… Natürlich geht es Behinderten auch schlecht! Genau wie NichtBehinderten, denen geht es auch mal schlecht. ZaS: Im Kino läuft gerade ein längerer Spot der Aktion Mensch zu sehen, in dem es um die Begegnung von Nicht-Behinderten und Behinderten geht. Kennen Sie den? Fromme: Ja, kenne ich. Den finde ich sehr gut. Der spielt ja genau mit einer Begegnung, mit der man nicht rechnet und die einen erstmal ein bisschen überfordert. Aber dann, nach zwei Minuten Gesprächen miteinander, entspannt sich die Situation. Es wird ganz locker und Berührungsängste werden abgebaut. So muss das eigentlich funktionieren. ZaS: Kommen zu Ihren Auftritten mehr Behinderte oder Nicht-Behinderte? Fromme: 80 bis 90 Prozent der Show werden von Nicht-Behinderten besucht. Die meisten hatten noch nie etwas mit dieser Thematik zu tun. Ich glaube das ist zur Zeit das inklusivste Format, das es überhaupt gibt in Deutschland. ZaS: Sie sind mit nur einem Arm auf die Welt gekommen. Wie kam es, dass Sie so sarakstische Witze darüber reißen können? Hat das was damit zu tun, wie man als Behinderter daheim aufwächst? Fromme: Ich wurde ganz normal in die Welt geworfen. In meiner Kindheit gab es Contergan-Klassen, und eine solche sollte

ich besuchen. Aber meine Eltern haben das sofort abgelehnt und beschlossen, dass ich in eine ganz normale Grundschule und danach aufs ganz normale Gymnasium gehe. Damit sind dann schon die Grundsteine gelegt. So wird man nicht zur Randgruppe. So eine Behinderung ist an einer Schule ja dann nur für wenige Tage ein Thema, und danach geht alles normal weiter. Das habe ich meinen Eltern zu verdanken, dass die das in den frühen 60er Jahren so angepackt haben. ZaS: Ist das auch eine Typfrage, wie man mit einer Behionderung umgeht? Fromme: Ich bin ein sehr, sehr optimistischer Mensch. Mir ist es nie schwer gefallen, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und mit einer offenen Art zu leben. Ich habe mich auch jeder Herausforderung gestellt und mich nicht geschont. Wenn es darum ging Handball zu spielen, habe ich mich natürlich sofort ins Tor gestellt und mich mit vollem Einsatz eingebracht. Der Arm sah hinterher natürlich dementsprechend aus (lacht). Aber das hat auch für viel Respekt gesorgt und ich wurde dadurch auch selbstbewusster. ZaS: Wenn Sie merken, dass im Supermarkt an der Kasse jemand zurück zuckt, weil er Ihre Behinderung sieht, würden Sie das Gespräch suchen? Fromme: Das ist ja nicht mein Auftrag, die Leute zu erziehen. Wer unentspannt mit Behinderungen umgeht, der hat für sich selbst ein Problem. Der wird nicht nur vor Menschen mit Behinderungen zurückschrecken, sondern auch vor vielen anderen Situationen. ZaS: Gab es nach Ihren Bühnenauftritten auch mal böse Reaktionen? Fromme: Von Behinderten überhaupt nicht, von Nicht-Behinderten, die sich als Verhaltenspolizei aufgespielt haben schon. Aber mit solchen Leuten kann man einfach nicht diskutieren. Comedy muss natürlich barrierefrei sein, in jedwedem Bereich. Wenn, dann regen sich nur Menschen auf,

die meinen, sich für Menschen aufregen zu müssen, die das aber gar nicht wollen, dass man sich für sie aufregt. ZaS: Sie haben auch einen BehindertenKnigge herausgebracht… Fromme: Da geht es um Fragen wie, Muss ich als Behinderter die Paralympics anschauen? Oder: Muss ich ein guter Mensch sein? Das können sich ja viele gar nicht vorstellen, dass es auch unter den Behinderten natürlich Verbrecher gibt. Es gab sogar mal einen blinden Bankräuber, der hat 18 erfolgreiche Überfälle geschafft. Ihm wurde sogar die Türe aufgehalten… ZaS: Als Nicht-Behindeter ist man manchmal in der Bredouille, wenn man beispielsweise auf einen Rollstuhlfahrer trifft oder auf einen Blinden mit Stock. Bietet man seine Hilfe an oder stört man damit eine gewisse Selbstständigkeit? Wie macht man es richtig? Fromme: Richtig ist was Sie denken. Da gibt es keine Ratschläge. Wenn mir Menschen Hilfe anbieten, dann überlege ich und sage entweder ja oder nein. Das gehört zum Zusammenleben dazu, dass man aufeinander achtet. Interview: Barbara Breitsprecher ■ Auftritt des Kabarettisten Martin Fromme beim Inklusiven Kulturfest „Vereint in Vielfalt“ am 3. Dezember, 20.30 Uhr, Haus der Jugend Freiburg, Uhlandstraße 2, Eintritt frei

Samstag, 28.11.2015, 11–15 Uhr:

GRAFIK EINLADUNG ZUM PRODUKT TAG DER OFFENEN MEDIEN SCHULE SCHULE+INFOTAG DESIGN Akademie für Kommunikation in Baden-Württemberg

Lernen Sie die Räumlichkeiten der Akademie für Kommunikation Freiburg in der Kaiser-Joseph-Straße kennen und informieren Sie sich über die Inhalte und Strukturen, Zielsetzungen und Chancen der Ausbildung in den Berufskollegs für Grafik-Design, Produkt-Design und Technische Dokumentation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kaiser-Joseph-Straße 168 | 79098 Freiburg | Tel: 0761/1564803-0 | www.akademie-bw.de

3


4

Beim Anwalt – Immer gut beraten. Dr. Einhaus & Partner 7 Anwälte, 6 Fachanwaltstitel

FREIBURG

RECHT / ARBEIT

Samstag, 21. November 2015

Tücken des Erbrechts Erbrecht. Böse Überraschung nach Lebensabend im sonnigen Süden. Von Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Isabel Merkle

S

eit dem 17.08.2015 ist das Erben und Vererben in der Europäischen Union mit Tücken belastet. Die neue EU-Verordnung gilt für alle Erbfälle, die nach dem 17.8.2015 eingetreten sind. Bisher hat sich die Erbfolge – an wen geht der Nachlass des Verstorbenen – an der Staatsangehörigkeit des Erblassers orientiert. Seit Geltung der Verordnung richtet sich die Erbfolge nach dem Land oder der Region, wo der Erblasser seinen letzten gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Für die vielen deutschen Ruheständler in Spanien bedeutet dies beispielsweise, dass ihre künftigen Erben sich mit spanischem Erbrecht, mallorquinischem Recht oder sogar den Erbvorschriften einzelner Regionen herumplagen müssen. Mit der Folge, dass sie im schlimmsten Fall leer ausgehen. Aber auch die hier in Deutschland wohnenden Südländer sind hiervon betroffen. So ist auf die Erbfolge des in Freiburg lebenden italienischen Staatsbürgers deutsches Erbrecht anzuwenden und

Rechtsanwältin Isabel Merkle umgekehrt auf die Erbfolge der in Italien lebenden Deutschen das italienische Erbrecht. So muss beachtet werden, dass die Ehefrau nach deutschem Recht die Hälfte des Nachlassvermögens erben kann, nach italienischem Recht jedoch, wenn mehrere Kinder vorhanden sind, ihr Erbanteil wesentlich geschmälert wird. Ebenso der in Frankreich aus Steuerspargründen lebende Deutsche. Dieser hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Frankreich, wes-

halb hier französisches Erbrecht zur Anwendung gelangt. Da das Erbrecht in Frankreich der Ehefrau nur eine sehr schwache Position gibt, besteht dringender Handlungsbedarf. Statt hälftige Miteigentümerin des Nachlasses zu werden, erhält sie nur ein Nießbrauch- beziehungsweise Nutzungsrecht an den Immobilien. Eigentümer werden allein die Kinder. Hat der Erblasser keine Regelung in Form eines Testaments getroffen und hatte er seinen gewöhnlichen Aufenthalt zuletzt im EUAusland, also etwa in Frankreich, gilt französisches Erbrecht – und zwar nicht nur für die Immobilien dort, sondern auch für das in Deutschland befindliche Vermögen. Darunter fallen alle anderen vorhandenen Immobilien in Deutschland und auch das Bankguthaben bei der örtlichen Bank in Freiburg. Um künftigen Erben böse Überraschungen zu ersparen, besteht dringender Handlungsbedarf. Auch gehört jedes bestehende Testament auf den Prüfstand, damit der Wille des Erblassers auch zukünftig seinem wirklichen Willen entspricht.

Anschreiben muss entstehen ZaS-Leserin Ronja T.: Das Anschreiben habe ich bislang mehr als Beiwerk betrachtet und mir dazu nicht wirklich viele Gedanken gemacht. In verschiedenen Gesprächen in meinem Umfeld wurde mir bereits gesagt, dass die Erstellung des Anschreibens am meisten Mühe erfordert. Als ich dann kürzlich bei einem Unternehmen telefonisch auf eine Absage hin nachgefasst habe, erhielt ich seitens des Personalleiters die Rückmeldung, dass er mir empfehlen würde, doch mehr Inhalt und Motivation in mein Anschreiben zu bringen. Ist das Anschreiben wirklich wichtiger als der eigentliche Inhalt der Bewerbung? Ich freue mich auf Ihre Meinung. Jobcoach Alexandra Feder: Liebe Frau T.: Zunächst einmal ist es immer der Gesamteindruck, der den Leser einer Bewerbung dazu veranlasst, jemanden zum Vorstellungsgespräch einzuladen oder nicht. Die Anleitung zur perfekten Bewerbung gibt es nicht. Sie ist immer das Ergebnis individueller Mühe und Zeit, die sich eine Person macht. Fakt ist jedoch, dass das Anschreiben der erste Berührungspunkt für den Leser ist. Speziell im Anschreiben sollten Sie auf die Wünsche des Lesers eingehen, die

An dieser Stelle können Leser kostenlos Fragen zu Berufswahl, Bewerbung, Vorstellungsgespräch usw. an Jobcoach Alexandra Feder richten. Zuschriften an: jobcoach@alenova.de. Die Namen werden von der Redaktion geändert.

in der Stellenausschreibung kommuniziert wurden. Wenn Sie beispielsweise schon mit „Hiermit bewerbe ich mich auf Ihre ausgeschrieben Stelle…“ einsteigen, heben Sie sich nicht von anderen ab, denn diesen Satz verwenden sehr viele Bewerber als Einstieg. Fragen Sie sich, was Sie mit dem

Anschreiben erreichen wollen und warum gerade Sie die richtige Person für diese Stelle sind. Wenn Sie das für sich selbst schon nicht beantworten können, wie wollen Sie dann einen Leser überzeugen? Der Anfang liegt in der Analyse und der Auseinandersetzung mit dem eigenen Profil und den eigenen Stärken und Fähigkeiten und endet damit im Anschreiben herauszustellen, warum gerade Sie die richtige Person für die Stelle sind. Ich gebe zu, keine einfache Aufgabe und den wenigsten Menschen fällt es leicht, auf Anhieb ein gutes Anschreiben zu verfassen. Ich rate auch davon ab, irgendwelche Textbausteine zu verwenden. Es ist immer der persönliche Stempel, den Sie Ihrem Anschreiben aufsetzen, was letztlich überzeugt und den Leser dazu motiviert, Sie einzuladen. Ein Anschreiben kann man aus meiner Sicht auch nicht mal schnell nebenbei schreiben, sondern es muss entstehen. Der erste Entwurf ist immer eine Ansammlung erster Gedanken, die man dann in den weiteren Entwürfen strukturiert und zu einem guten Ganzen zusammen fügt. Ein Anschreiben überzeugt dann, wenn der Absender ein klares Profil erkennen lässt und seine beruflichen Zielvorstellungen deutlich macht.


STADT

Samstag, 21. November 2015

FREIBURG

5

KEIDEL-BAD

9,4 Millionen Euro investiert die Freiburger Kommunalbauten Baugesellschaft (FKB) in neue Technik und die Sanierung der Badebecken des KeidelBads. Die Technik ist zum Teil 36 Jahre alt, die Sanierung soll bis 2019 abgeschlossen sein. Das Thermalbad hofft nach den Sanierungen auf eine erhöhte Besucherzahl von rund 630 000 Gästen jährlich. Bislang besuchen jährlich eine halbe Million Menschen das Keidel-Bad, fast doppelt so viele wie zur Eröffnung. Ab dem Jahr 2022 soll zudem die Sauna- und Wellnesslandschaft ausge-

baut werden. So ist unter anderem eine Damensauna geplant sowie ein weiteres Badebecken. Außerdem soll die Parksituation An den Heilquellen verbessert und ein neues Thermenhotel gebaut werden. Allein durch die Hotelgäste sind zusätzliche Kapazitäten für 60 000 Besucher geplant. Zwischen 2001 und 2011 hatte die FKB bereits rund 30 Millionen Euro in die Sanierung des Keidel-Bades investiert. Damals wurde unter anderem ein neues Becken gebaut, die Saunalandschaft erweitert und die Gebäudehülle energetisch saniert.

Mehr als Ästhetik Freiburger Kampagne: Die Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. in Freiburg organisiert Operationen in armen Ländern. Von Barbara Breitsprecher

F

ür Schönheit sind zunehmend viele Menschen in Deutschland bereit, zunehmend viel Geld auszugeben. 3900 Euro kostet beispielsweise die Korrektur einer Nase. 1300 Euro vollere Lippen. Dieses Thema greift nur die Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V,. aus Freiburg in einer Kamagne auf. Die Deutsche Cleft Kinderhilfe organisiert und bezahlt Operationen von Lippen-KieferGaumenspalten in Ländern, in denen die Eltern dieser entstellten Kinder sich eine solche OP nicht leisten können. Diese Operation kostet pro Kind 250 Euro. Die pro bono-Kampagne wurde kreativ umgesetzt von der Freiburger Werbeagentur Maurer, Rapp & Henneberg. Kinder, die mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren werden, haben es schwer. Sie haben Probleme beim Essen und Trinken, das Sprechen fällt ihnen sehr schwer und viele dieser Kinder hören auch schlecht. Und hinzu kommt natürlich das ästhetische Problem. Durch das entstellte Gesicht kommt es zu Aus-

grenzungen und Diskriminierungen, teilweise werden ganze Familien wie Aussätzige behandelt. Eine bestmögliche Entwicklung ist nicht denkbar. Allein in Indien werden jährlich rund 40 000 Kinder mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren. Jedes zehnte dieser Kinder stirbt vor seinem ersten Geburtstag. Wieviele Kinder Deutschland mit

solch einer Missbildung auf die Welt kommen, ist laut Alexander Gross, dem Geschäftsführer der Deutschen Cleft Kinderhilfe in Freiburg, nicht erfasst. In Europa werden diese Kinder in der Regel im ersten Lebensjahr operiert. Unklar ist aber, wieviele Geburten beispielsweise in Deutschland verhindert werden, wenn im Ultraschall zu erkennen ist, dass bei dem Ungeborenen eine LippenKiefer-Gaumenspalte vorliegt. In Russland, weiß Alexander Gross, wo die Geburtenrate noch niedriger als in Deutschland ist, hat man sich bewusst entschieden, nach einer solchen Diagnose für die Schwangeren intensive Beratungen anzubieten, mit dem Ziel, dass diese Kinder ausgetragen und nicht abgetrieben werden. Seit 13 Jahren arbeitet die Deutsche Cleft Kinderhilfe mit engagierten Partnern vor Ort in Ländern wie Bangladesch, Indien, Peru, Bolivien und Burundi zusammen und ermöglichte bislang schon über 30 000 Operationen. ■ Infos: www.spaltkinder.org

Anzeigenservice 076 65/9 34 58-21 anfrage@zas-freiburg.de

Wir beraten Sie gerne


6

MARKT

AUSBILDUNG

Samstag, 21. November 2015

Aus- und Weiterbildung 2016

Die Auswahl ist groß Nicht nur bekannte Berufe im Blick haben Das Handwerk bietet interessante Karrierechancen in mehr als 130 Berufen

D

ie Auswahl an Ausbildungsberufen ist groß. Allein das Handwerk bietet mehr als 130 Möglichkeiten, eine erfolgreiche Karriere zu starten. Da ist es nicht verwunderlich, wenn der Eine oder die Andere nicht den Überblick über alle Berufe hat. Das bedeutet aber auch: Es gibt ganz oft einen Plan B. Wenn es also mit einem Ausbildungsplatz im Traumberuf nicht sofort klappt, heißt das nicht Kopf in den Sand stecken, sondern über den Tellerrand hinaus schauen. Denn auch neben den vornehmlich bekannten Ausbildungsberufen gibt es spannende Berufschancen. Etwa im Bereich Kfz: Neben dem Kraftfahrzeugmechatroniker gibt es zum Beispiel auch die Ausbildungsberufe des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers, des Land- und Baumaschinenmechatronikers oder des Zweiradmechatronikers. Auch der Elektro-Bereich bietet mehr als den Ausbildungsberuf des Elektro-

Im Elektro-Bereich bietet unter anderem der Beruf des Informationselektronikers Karrierechancen. Foto: amh-online.de nikers. Informationselektroniker oder Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik bieten ebenso Möglichkeiten für eine Karriere unter Strom. Wer lieber ganz filigran arbeitet, findet etwa beim Goldschmied, Graveur, Metallbildner oder Chirurgiemechaniker interessante Betätigungsfelder: von kreativen Verzierungen bis hin zu präziser Millime-

terarbeit ist alles gefragt. Egal, wo die Fähigkeiten liegen: Im Handwerk findet jeder und jede nicht nur eine Karrierechance, sondern gleich mehrere auf einmal. ■ Informationen zu den Berufsfeldern, den Tätigkeiten und zu vielen weiteren Hintergründen gibt es auf einen Blick im Internet unter www.handwerk.de/gewerbe.

Mit eigenen Ideen Die berufliche Zukunft selbst gestalten Vortragsreihe „Von der Uni in den Beruf“

A

m Donnerstag, 26. November, informiert Dorothea Bergmann, Abteilungsleiterin des Gründerbüros der Universität Freiburg, zum Thema: „Berufsoption Selbständigkeit: Mit eigenen Ideen die berufliche Zukunft selbst gestalten“. Unabhängigkeit erleben, eigene Ideen entwickeln, sein eigener Chef sein – wer das will, gründet häufig ein eigenes Unternehmen. Doch dieser

Schritt muss sorgfältig geplant werden. Wie? Das zeigt Dorothea Bergmann in einem Vortrag, der sich mit folgenden Themen beschäftigt: Fachliche Eignungsfragen, Unternehmerpersönlichkeit, Businessplan, Angebote des Gründerbüros, Förderangebote von Bund und Land, Netzwerke, und vieles mehr. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Von der Uni in den Beruf“, die in Kooperation von Agen-

tur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der Albert-Ludwigs-Universität für Studierende und Hochschulabsolventen organisiert wird. ■ Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I (Hörsaal 1199) der Albert-LudwigsUniversität Freiburg und endet voraussichtlich um 19:45 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Samstag, 21. November 2015

Fotos: Neithard Schleier

Kam zu Hause schon vor: Etliche Siege und noch viel mehr Tore gelangen der Streich-Truppe schon im Schwarzwaldstadion, bevor es zuletzt etwas haperte

Ein Dreier käme gut SC Freiburg. Gegen Paderborn wird es erneut zur gleichen Konstellation kommen wie schon oft. Gut für den Lernprozess. Von Michael Zäh

D

Festgespielt: Marc-Oliver Kempf hat nach seiner langen Leidenszeit wegen diverser muskulärer Probleme zurück ins Team und zu neuer Stabilität gefunden

er SC Freiburg geht also als Tabellenführer in die Heimpartie gegen den Bundesligamitabsteiger SC Paderborn (Sonntag, 13.30 Uhr). Nachdem die Paderborner den Saisonstart massiv verpatzt hatten und bereits abgeschlagen schienen, hat dort Stefan Effenberg tatsächlich den “Effe”-Effekt zustande gebracht und ist in der Liga mit zwei Siegen und zwei Unentschieden noch unbesiegt. Die Streich-Elf hingegen hat zwar mit Dusel in den ersten Partien operiert, dann aber auch einige ansehnliche Spiele gezeigt, wo man vor allem in der Offensive überzeugte. Zuletzt gab es bei Schlusslicht Duisburg nur ein 1:1-Unentschieden, das aber reichte, um die Tabellenführung von Leipzig zurück zu erobern, da die RangnickTruppe überraschend vor heimischer Kulisse gegen Kaiserslautern mit 0:2 verlor. Der Auftritt in Duisburg war schon etwas typisch für das Spiel des SC in dieser Saison. Anfangs mit guten Ballstafetten und dominanter

Spielweise, doch dann mit Problemen in die entscheidenden Abschlüsse zu kommen. Als das 1:0 für Duisburg fiel (42.), erneut nach einem groben Abwehrschnitzer, kam natürlich die Verkrampfung hinzu. Im Grunde war es ein Glück, dass Abrashi mit einem starken Schlenzer noch das 1:1 erzielte (62. Minute). Denn dieses reichte dann sogar, um an die Spitze der Tabelle zu klettern, was wiederum zeigt, dass in Liga zwei auch andere Teams, wie Topfavorit Leipzig, nicht den selbstgesteckten Erwartungen entsprechen. Also gemach, gemach ein Auswärtspunkt in Duisburg muss nicht unbedingt so schlecht sein. Ein einziger Blick auf das Torverhältnis der Streich-Truppe zeigt, was Sache ist. Mit den 30 eigenen Treffern ist man der Konkurrenz

BODENBTEU-NG SCHICH

Orth & Schöpflin Freiburg GmbH

✆ 0761 / 2144 22 - 50

zum Teil weit voraus (Leipzig hat 20 Tore erzielt, der drittplatzierte FC St. Pauli gar nur 15). Mit 18 Gegentoren steht man in der Spitzengruppe allerdings ebenfalls alleine da. Und das ist weder ein Zufall, noch etwa nur der individuellen Klasse in den einzelnen Mannschaftsteilen geschuldet, so nach dem Motto: Vorne mit Petersen, Grifo und Co top besetzt, aber hinten nicht so sehr. Es ist vielmehr ein Mannschaftsproblem. Die Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten lässt mitunter zu wünschen übrig, und da kann es schon reichen, wenn ein, zwei offensive Spieler nicht sofort umschalten, um dann hinten schlecht auszusehen. Paderborn wird wieder einer der Gegner sein, die sehr unangenehm zu spielen sind. Sie stehen defensiv dicht, zeigen den Effe-Biss im Zweikampf und kommen dann über die Konter. Nun gut, jedes weitere Spiel in dieser Konstellation kann zum Lernprozess beitragen. Und ein Dreier käme nach vier sieglosen Spielen auch mal wieder gut.


8

SPORT

FUSSBALL & BOXEN

Samstag, 21. November 2015

Symbolische Überfrachtung Bundesliga. Es wird nach der Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden in Hannover nicht einfach sein, Fußball von der Angst vor Terroranschlägen zu trennen. Das hätte man sich sparen können. Von Michael Zäh

U

nd was jetzt? Bundesliga und Champions-League sollen wie geplant stattfinden, an allen Austragungsorten. Nach der Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden am vergangenen Dienstag stellt sich natürlich die Frage, ob nicht auch die “normalen” Großveranstaltungen in der Bundesliga ein Ziel für Terroristen darstellen könnten. Dieser Spieltag in der Bundesliga und in der Woche darauf auch in der Champions-League und der EuropaLeague ist nach den terroristischen Anschlägen in Paris und der dann folgenden kurzfristigen Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden in Hannover kein Spieltag wie jeder andere. Aber nach den grauenhaften und feigen Mordanschlägen von Paris ist auch sonst nichts mehr wie zuvor. Dort war es ja so, dass die Mörder wahllos Menschen in Restaurants und einer Konzerthalle getötet haben, und in das Stade de France, wo Frankreich gegen Deutschland spielte, eben nicht reinkamen. Jeder kann sich denken, dass die Terroristen lieber vor den Kameras der ganzen Welt Bomben hätten hochgehen lassen wollen. Die Selbstmordattentäter sind aber vor den Toren des Stadions gescheiert, auch wenn sie dann mit der Detonation ihrer Sprengstoffgürtel den Fußball noch irgendwie erreicht haben. Das Probelm beim wenige Tage danach angesetzten Länderspiel in Hannover war die symbolische

Nur noch Sicherheitskräfte: Die Absage des Spiels in Hannover war einfach nur pure Vernunft Überfrachtung dieses Fußballspiels, die übrigens den fußballspielenden Menschen übergestülpt wurde (da diese ja noch unter Schock standen, wie es jedem Menschen ginge, der die Nacht in den Kabinen des Stade de France verbringen müsste, weil nicht klar ist, was sonst passieren könnte, und dies alles im Wissen um die furchtbaren Taten in Paris). Es war doch von Vornherein der falsche Anlass, die Solidarität mit Frankreich dadurch zeigen zu wollen, dass ein sportliches Ereignis (normalerweise

nur ein Kick für Fußballfans) dazu umfunktioniert wurde, ein Symbol zu werden, dass man sich nicht vom Terror einschüchtern lassen wolle. Auch und gerade die Ankündigung von Angela Merkel, mit möglichst vielen Kabinettsmitgliedern dem Fußballspiel in Hannover beiwohnen zu wollen, hat dieses symbolisch aufgeladen. Falscher Ort, falsche Zeit, falsches Zeichen. Keineswegs taugen Fußballstadien dazu, in dieser Weise aufgeladen zu werden. Ganz abgesehen davon, dass das Massaker

in Paris ja hauptsächlich in einer Konzerthalle stattfand. Das sind die Orte, überall und jederzeit von den Mördern angreifbar, schwer zu schützen in ihrer Vielzahl und Vielfalt, weshalb es fehl ging, wenn man in Hannover bei einem Fußballspiel eine Solidaritätsadresse abgeben wollte. Und damit auch Terroristen anlockte. Die Vernunft hat gesiegt, als das Länderspiel schließlich umstandslos abgesagt wurde, weil es konkrete Hinweise auf einen Anschlag gab.

Man hätte das von Vornherein aus Rücksicht auf alle Menschen tun sollen, die nicht den Fußballl zum Gradmesser für ihre Gesten machen wollen. Und es wäre daher gut, wenn die nun stattfindenden Partien in der Bundesliga und auch in den europäischen Wettbewerben nicht zur Herausforderung an Terroristen stilisiert würden. Das ist es doch vor allem, was die Spielabsage von Hannover gezeigt hat: Es bringt nichts, Großveranstaltungen ideologisch aufzuladen.

BOX-GALA

BSV Freiburg: Boxgala ein voller Erfolg! Am Samstag, 14. November, fand die große Boxgala der Box-Sport-Vereinigung (BSV) Freiburg e.V. statt. Vor etwa 400 Zuschauern traten in der ausverkauften Halle insgesamt 20 Boxer ge-

geneinander an. Eine Besonderheit der diesjährigen Gala war, dass Boxer aller Trainingsgruppen in den Ring stiegen, also auch Freizeitsportler wie Fitness- und Managerboxer. „Eine solche Veranstaltung ist bislang einzigartig in

Deutschland“, sagt der Organisator und 2. Vorsitzende der BSV, Engelbert Hug. „Aber auch die Freizeitboxer, die bei unserer Gala angetreten sind, haben sich sehr faire und spannende Kämpfe geliefert.“


PIL ATES

Samstag, 21. November 2015

FITNESS

„Pilates ist eine Reise zu sich selbst“ Lesung. Eva Rinke liest aus der Biografie “Joseph Pilates”, über den viele Leute nichts wissen. Von Michael Zäh

E

s ist wohl so, dass viele Leute gar nicht wissen, dass “Pilates” nicht irgendein Kunstbegriff für die genau so genannte Trainingsmethode ist. Unter den Trends, die aus den USA herüber schwappen, nimmt “Pilates” einen ganz besonderen Rang ein, weil diese Methode auf einen Mann zurückgeht, der 1883 im Rheinland geboren ist, kurz vor der Weltwirtschaftskrise in die USA auswandert und dann in New York sein erstes Studio eröffnet. Der Mann hieß Joseph Pilates. Nun ist eine ausführliche Biographie über sein Leben erschienen, geschrieben von Eva Rinke, Historikerin und freie Schriftstellerin, die eine Menge an Recherchearbeit in diese Biographie gesteckt hat. “Als kauziger Einwanderer, der fast jede Verletzung heilen kann, wird er bald zum Fitnessguru der Tanzszene von Manhattan. Doch Pilates will mehr: Er will

Sieht immer so mühelos aus: Beim Pilates sieht man von außen oft die Anstrengung gar nicht. Dabei ist dieses Training hoch effektiv. Hier mal vorgeführt von Priska Jessberger-Merle, die bereits seit 2001 Pilates unterrichtet

Foto: Michael Zäh

die ganze Menschheit mit seiner Methode gesu ̈nder, entspannter und schöner machen. Drei Jahrzehnte nach seinem Tod wird dieser Traum wahr und die Pilates-Methode tritt einen unvergleichlichen Siegeszug um die Welt an”, heißt es auf dem Klappentext des bei Herder erschienenen Buches. Auch Priska Jessberger-Merle ist der Methode “Pilates“ erstmals in den USA als Tänzerin begegnet, dieser Methode also, die man damals in Deutschland so gut wie gar nicht kannte.”Das war 1990 während meinem Tanzstudium. Das war gar nicht offiziell im Lehrbuch, aber da gab es eine junge Dozentin, die das irgendwo gelernt hatte und die es an uns weiter gegeben hat. Und ich habe sofort gemerkt: Das ist mein Training. Zuvor war ich immer mal wieder verletzt, aber diese Trainingsmethode hat mir extrem geholfen, Verletzungen zu vermeiden”, erzählt Priska Jessberger-Merle, die dann 2001 in Emmendingen ihr eigenes

Studio namens “Mittelpunkt” eröffnet hat, nachdem sie eine offizielle Ausbildung absoviert hatte. Also unterrichtet sie schon seit über 14 Jahren in Pilates (und anderen Trainingsmethoden, die in gewisseer Hinsicht verwandt sind, wie etwa TRX). “Als ich die Methode in den USA kennengelernt habe, ging es mir wie wohl sehr vielen Leuten, die das Training begeistert: Ich wusste nicht, dass der Name der Methode von einem Mann stammte, der diese erfunden hat. Und damals gab es noch kein “Google” und war es überhaupt schwierig, an einen Computer zu kommen, selbst in den USA begann das erst mit dem Internet. Also habe ich erst später, bei etlichen Pilates-Kongressen, zu denen Dozenten aus der ganzen Welt kamen, so wirklich mitbekommen, was dahinter steckt”, so Priska Jessber-

ger-Merle. Als nun die Biografie über Joseph Pilates erschien, hat sie das Buch begeistert verschlungen und dann auch gleich mit der Autorin Eva Rinke Kontakt aufgenommen. Und so kommt Eva Rinke am 25. November um 18.30 Uhr nach Emmendingen zu einer Lesung im “Studio Mittelpunkt” (Freiburger Straße 4 - Merk Galerie, 79312 Emmendingen, Tel: 07641-4689830, info@mittelpunkt-em.de, Eintritt: 7 Euro), wo es im Anschluss an die Lesung besonders interessant sein dürfte, der Autorin seine Fragen zum Leben von Joseph Pilates stellen zu können. Auf die Frage, was Pilates für sie sei, wenn sie es in einem Satz sagen müsste, antwortet Priska JessbergerMerle: “Pilates ist eine Reise zu sich selbst.” Dies wiederum hat sich Joseph Pilates immer gewünscht.

9


LEASING

569 EUR MONATLICHE LEASINGRATE* OHNE ANZAHLUNG

6/4&3&*%&&70/-6964 DER NEUE VOLVO XC90. MADE BY SWEDEN. JETZT BEIM AUTOHAUS ENGELHARD

Abbildung zeigt Sonderausstattung

Jetzt handeln! Der ALL NEW VOLVO XC90 kommt direkt aus Schweden zu uns nach SĂźdbaden. Mit dem neuen Volvo XC90 hat Volvo ein Fahrzeug geschaffen, bei dem der Mensch und seine BedĂźrfnisse mehr denn je im Mittelpunkt stehen. Dank seiner Formensprache tritt er selbstbewusst auf, ohne aufdringlich zu wirken. Sein Innenraum wird von natĂźrlichen Materialien und bester Handwerkskunst bestimmt. Mit dem intuitiven Bedienkonzept Sensus kĂśnnen Sie alle wichtigen Fahrzeugfunktionen per Touchscreen steuern. Und ob Sie nun Benziner, Diesel oder Plug-in Hybrid bevorzugen: Die neuen Drive-E Motoren kombinieren Leistung und Effizienz vorbildlich – schlieĂ&#x;lich ist Nachhaltigkeit tief in unserer DNA verankert. Der neue Volvo XC90 ist ein SUV, der die Werte Schwedens zu etwas Einzigartigem verbindet: zu wahrem Luxus. Besuchen Sie uns in Ihrem Autohaus Engelhard. Kraftstoffverbrauch: 6,2 l/100km (innerorts), 5,4 l/100 km (auĂ&#x;erorts), 5,7 l/100km (kombiniert), CO2-Emissionen (kombiniert): 149 g/km (gem. vorgeschriebenem Messverfahren). * Ein Leasing-Angebot der Volvo Car Financial Services. Ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH, Santander-Platz 1, 41061 MĂśnchengladbach - fĂźr den Volvo XC90 D5 AWD Geartronic (165 kW) KINETIC. Fahrzeugpreis: 53.400 Euro, 10.000 km Laufleistung pro Jahr, 36 Monate Vertragslaufzeit, 0,00 Euro Leasing-Sonderzahlung, Mehrkilometer 0,109 Euro, Minderkilometer 0,065 Euro. Transport und Bereitstellungskosten 946 Euro. Alle Preise brutto inkl. MwSt. Bonität vorausgesetzt. GĂźltig bis 31.12.2015.

Freiburg im Industriegebiet Nord ZinkmattenstraĂ&#x;e 10 • D-79108 Freiburg Tel. +49 761 504060 E-Mail: engelhard-nord@auto.ag

Autohaus Engelhard GroĂ&#x;kundenzentrum ZinkmattenstraĂ&#x;e 10 • D-79108 Freiburg Tel. +49 761 5040627 E-Mail: fleetsales@auto.ag

Autohaus Engelhard GmbH Ăœber 50 Jahre Volvo-Kompetenz

365 Tage – 24 Stunden erreichbar Ein Unternehmen der Kollinger-Gruppe

Schliengener Str. 23 • D-79379 Mßllheim Tel. +49 7631 80560 E-Mail: engelhard-muellheim@auto.ag

www.auto.ag


11

Samstag, 21. November 2015

Jede Minute zählt

SOFTDRINKS

K

inder toben gern und Jugendliche treiben oft risikoreichen Sport. Stürze oder Zusammenstöße, bei denen die die Zähne verletzt werden, bleiben nicht aus. Etwa jeder zweite 16-Jährige hat bereits einen Zahnunfall erlitten. Doch auch Erwachsene sind betroffen. Die Bandbreite der möglichen Verletzungen reicht von unkomplizierten Rissen im Zahnschmelz bis hin zu komplett ausgeschlagenen Zähnen mit Kieferfrakturen. Zu 70 Prozent sind die oberen mittleren Schneidezähne, also die Zähne im sichtbaren Bereich, betroffen. Mundschutze können das Unfallrisiko erheblich minimieren, doch sind sie längst nicht in jeder gefährdeten Sportart angekommen. In vielen Fällen kann der Zahn gerettet werden. Doch dazu ist rasches Handeln erforderlich. Jede Minute zählt. Beruhigen Sie den Verletzten und schauen Sie vorsichtig in den Mund durch Anheben der Lippe. Die Wunde kann stark bluten. Mit einem Stofftaschentuch oder sterilem Verbandsmaterial Druck auf die blutende

Meist vor dem 16. Lebensjahr: 30 Prozent der Zahnverletzungen betreffen das Milchzahngebiss, 20 Prozent die bleibenden Zähne. Zwei Drittel der Unfälle passieren zu Hause, auf dem Spielplatz oder beim Sport. Foto: proDente e.V. Stelle ausüben und von außen kühlen. Sind die Zähne locker, nicht weiter daran wackeln, sondern die Zähne in Ruhe lassen. Ausgeschlagene Zähne oder Zahnteile suchen. Wichtig: Nur die Zahnkrone, nicht die Zahnwurzel anfassen. Den Zahn auch bei Verschmutzung nicht reinigen. Den ausgeschlagenen Zahn beim Transport möglichst feucht halten. Es gibt dafür die so genannte Zahnrettungsbox, die in Apotheken erhältlich ist.

In vielen Schulen und Kindergärten sowie in Sportvereinen und Schwimmbädern sind teilweise Zahnrettungsboxen vorhanden. Wird der Zahn spätestens nach 20 Minuten in das spezielle Nährmedium gelegt, können die empfindlichen, lebenden Zellen der Wurzelhaut bis zu 48 Stunden überleben. Wer keine Rettungsbox zur Hand hat, kann den Zahn in kalte H-Milch legen, alternativ sind Frischhaltefolie, Speichel in einem Gefäß oder

eine isotone Kochsalzlösung möglich. Jedoch sind hierbei die erfolgreiche Lagerungsdauer und damit die Heilungschancen geringer. Den Zahn aber auf keinen Fall in Wasser oder in ein feuchtes Taschentuch legen und nicht trocken transportieren. Umgehend eine Zahnklinik oder eine Zahnarztpraxis aufsuchen. Für eventuelle Versicherungsansprüche sowie für Spätfolgen und damit verbundene Behandlungen wird der Unfall dort auch dokumentiert.

Zuckerhaltige Softdrinks sind schädlich für Zähne und Gesundheit – das ist nicht neu. Eine Studie im Journal of Public Health Dentistry weist auf die fatalen Folgen der mit Zucker versetzten Getränke, wie Cola oder Limonade. Neben Übergewicht und erhöhtem Blutdruck kann stetiger Konsum von Softdrinks auch für den Verlust der Zahnsubstanz sorgen. Ein Experiment des Senders Fox untermauert dies: Gesunde Zähne wurden für fünf Tage in ein Glas Cola gelegt. Das Experiment veranschaulicht, was passiert, wenn das Duett von Zucker und Kohlensäure dauerhaft Hand in Hand geht und auf die Zahnsubstanz auswirkt. Die eingelegten Zähne waren nach Ablauf von fünf Tagen stark verfärbt und teilweise sogar zersetzt. Das Video des US-Senders, das dieses Experiment und seine schockierende Wirkung auf Probanden, die erklärtermaßen gerne Limonade und Cola oder andere Softdrinks konsumieren, zeigt, hat seine Wirkung nicht verfehlt: Es wurde im Internet bereits millionenfach angeschaut.

Dr. med. dent.

Amr Hussein

Zahnarzt

Tätigkeitsschwerpunkte Prothetik Implantologie Parodontale Mikrochirurgie Badenweiler Straße 2 79115 Freiburg Telefon 0761- 41 627 Telefax 0761- 45 39 785 Handy 0173 - 31 25 353 praxis@dr-hussein.de www.dr-hussein.de

Jacobistr. 39 79104 Freiburg Tel. 07 61 - 3 40 05 www.gesundeZaehne-Freiburg.de

schöne Zähne - einfach genial

Unfall für die Zähne. Fast jeder Zweite hat bis zu seinem 17. Lebensjahr schon einmal einen Zahnunfall erlitten. Meist trifft es nach einem Spiel- oder Sportunfall die vorderen Schneidezähne.

Zuckerbomben zersetzen Zähne

GRUND G UN zur ur Freude! eude!

Gerade Zähne in kurzer Zeit. ®

Mit unseren neuen Sys ystemen Six Month Smiles u und ® Fastbraces korrigieren n wir Zahnfehlstellungen be ei Er wachsenen schnell und d unauffällig - für ein schöne ere es Lächeln ein Leben lang.

Wir sind die Qualitätspraxis für unsichtbare Kieferorthopädie

Helling, Hübler & Schwering Stadtstraße 28 79104 Freiburg i. Br. Telefon: 07 61 / 3 88 44 - 0 Telefax: 07 61 / 3 88 44 -11

GRUND DENT

ZAHNMEDIZIN

TECH

DENTA ALLABOR

ZÄHNE E ORTHO

KIEFERORTHOPÄDIE

SMILE

PROPHYLAXE

Böcklerstraße 3 D 79110 Freiburg i. Br. Br. 07 61 - 13 11 41  www.grund-zaehnne.de

info@kieferorthopaedie-freiburg.de www.kieferorthopaedie-freiburg.de


Wie eine Familie Eine WG für Pflegebedürftige, die aktiv am Leben teilhaben wollen. Der Regio Pflegedienst Breisgau betreut die Wohngemeinschaft.

M

itten im Leben – und plötzlich ist alles anders. Manche trifft es im Alter, andere schon in relativ jungen Jahren: Ein Schlaganfall oder Unfall kann das Leben von heute auf morgen völlig verändern. Bei neurologischen Erkrankungen kommen die Veränderungen schleichend. Plötzlich geht vieles nicht mehr ohne Hilfe. Wenn die Pflege Zuhause nicht mehr machbar ist, führt der Weg meist ins Pflegeheim – für Menschen, die geistig völlig fit oder noch jünger sind, ist diese Vorstellung oft einer Katastrophe. Eine Alternative zum Pflegeheim ist die seit rund zwei Jahren bestehende Wohngruppe Vaubanaise Plus im Freiburger Stadtteil Vauban. Diese neue Wohnform für pflegebedürftige Menschen bietet ein gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Wohnen mit dem Plus an Unterstützung und Pflege rund um die Uhr. „Das zentrale Leitziel für die Betreuung und Pflege ist die Selbstbestimmung. Dazu gehören keine vom Dienst, sondern von den Bewohnern selbst festgelegte Tagesstrukturen, die Selbstverwaltung der Haushaltskasse, freie Entscheidungen über Einkäufe und Speiseplanung, freie Gestaltung des Zimmers, Besuchsmöglichkeit zu jeder Zeit und ein eigener Haustürschlüssel“, erklärt Dietmar Wasmuth, Leiter des Regio Pflegedienstes Breisgau (RPD) und Mitinitiator dieser Wohngruppe, die in ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt mit rund 40 Wohnungen integriert ist. Im Haus herrscht normales Alltagsleben von Bewohnern mit und ohne Handicap, die einander begegnen und sich füreinander engagieren.

MARKT

PFLEGE

Samstag, 21. November 2015

Wohlfühlen und am Leben teilhaben: In der Wohngemeinschaft „Vaubanaise“ leben zwölf Behinderte und Pflegebedürftige verschiedenen Alters miteinander. Foto: Regio Pflegedienst Breisgau Nach zweijähriger Wohnerfahrung gibt es ein sehr positives Echo seitens der WG-Mitglieder, Angehörigen und Mitarbeiter: „Ich bin hier nicht nur zuhause – die WG ist eine geniale Idee und ein sehr gut ausgeführtes Projekt.“, schwärmt beispielsweise Joanne Dennig. „Wir sind nicht mit einem Pflegeheim vergleichbar, sondern eher mit einer Familie“. Auch der 52-jährige Harald Groh, bei dem ein Schlaganfall Anfang 2013 sein Leben veränderte, ist froh: „Nach langem Krankenhausaufenthalt lebte ich drei Monate lang wieder zuhause. Aufgrund meiner Mobilitätseinschränkungen war ich dort wie eingesperrt, gefangen und einsam. Hier in der WG habe ich Kontakt zum Team, zu Betreuerinnen und Mitbewohnern.“ Für dieses Wohlgefühl sorgt auch die Personalsituation: In der WG gibt es einen wesentlich höheren Stellenschlüssel als in einem Pflegeheim. Pflegedienstleiterin Vera Schifferdecker weiß die Arbeitssituation zu schätzen: „Dies kommt

den Bewohnern und den Mitarbeitern gleichermaßen zugute“. Ein wesentlicher Teil des Konzeptes der bestehenden Wohngemeinschaft ist das duale System der Pflege und Assistenz, in der Fachsprache „Cure and Care“ genannt. Viele Leistungen die im Alltag notwendig sind, sind nicht immer Pflegeleistungen, erklärt Dietmar Wasmuth, sondern sind Leistungen der Assistenz, die eine Teilhabe am Leben und eine bessere Integration in die Gesellschaft ermöglichen. Um solche Assistenzleistungen auch ambulant neben der Pflege anbieten zu können, hat der RPD eine extra Abteilung gegründet, den Regio Assistenz Dienst. Derzeit ist in der Wohngruppe Vaubanaise plus noch ein Platz frei. Darüber hinaus ist eine neue Wohngruppe geplant.

13

AKTUELLES

Leistungsansprüche für Pflege einfordern

Integrationsgipfel zu Pflege und Gesundheit

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen wissen oft zu wenig Bescheid über die ihnen zustehenden Leistungen. Das geht aus dem Pflegereport 2015 hervor, den die Krankenkasse Barmer GEK am Dienstag in Berlin vorstellte. So habe fast die Hälfte (45,6 Prozent) der Befragten, die auf eigene Rechnung für ihre zu Hause gepflegten Angehörigen altengerecht umgebaut haben, nicht gewusst, dass es dafür Pflegeversicherungsleistungen gebe. Die maximale Höhe der Pflegeversicherungszuschüsse für einen Wohnungsumbau sind Anfang des Jahres von 2557 Euro auf 4000 Euro angehoben worden. Bezogen auf alle in häuslicher Pflege betreuten Menschen nutzten aber nur 3,5 Prozent diese Versicherungsleistungen. Viele alte Menschen wollen nicht mehr in ein Heim. 1,87 Millionen Männer und Frauen werden daheim von der Familie gepflegt – im Schnitt 6,7 Jahre lang. Der Anteil vollstationärer Pflege ist zwischen den Jahren 2005 und 2013 von 31,8 auf 29,1 Prozent gesunken. Dagegen hat sich die Situation in der ambulanten und stationären Pflege laut der Studie gut entwickelt. Während die Zahl der Bedürftigen von 1999 bis 2013 um etwa 30 Prozent angestiegen ist, hat sich die Zahl der Betten im stationären Bereich um 39,9 Prozent erhöht und die Zahl der Mitarbeiter im Pflegedienst ist um 70 Prozent gestiegen.

Gesundheitswesen und Pflege stehen vor neuen Herausforderungen, denn auch die Einwanderer altern: Im Jahr 2012 lebten in Deutschland 1,6 Millionen Migranten über 64 Jahre. Ihre Zahl könnte sich bis 2030 auf bis zu 2,8 Millionen erhöhen. Vor diesem Hintergrund hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vor kurzem zum Integrationsgipfel eingeladen, bei dem die interkulturelle Öffnung des Gesundheitswesens und die Pflege in der Einwanderungsgesellschaft erörtert wurden. Vorgestellt wurde unter anderem eine Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration zum Thema „In Vielfalt altern“. Danach wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen mit Migrationshintergrund von derzeit rund 258.000 bis zum Jahr 2030 fast verdoppeln. Die Pflegeerwartungen von Menschen verschiedener Herkunftsgruppen wurde untersucht: Danach möchten 74 Prozent der muslimischen Frauen von einer Frau gepflegt werden, bei Frauen christlichen Glaubens sind es 51 Prozent (ohne Religionszugehörigkeit: 33 Prozent). Dreimal so viele Muslime (27 Prozent) bevorzugen eine Pflegekraft gleicher Religionszugehörigkeit im Vergleich zu Befragten christlichen Glaubens (neun Prozent). Zuwanderern der ersten Generation ist der vergleichbare kulturelle Hintergrund der Pflegekräfte dabei wichtiger als nachfolgenden Generationen.

seit über 20 Jahren für Sie da!

■ Weitere Infos unter Tel. 0761/ 592900 oder unter www.regio-pflegedienst-breisgau.de.

79104 Freiburg, Hansastraße 4 Tel.: 0761/551713 Fax 0761/553190 Teil haben. Teil sein.

Das Seniorenzentrum liegt mitten in Teningen. Die Kirche und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten erreichen Sie bequem zu Fuß. Unsere qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen Ihnen ein Höchstmaß an Lebensqualität und Selbstbestimmung.

Seniorenzentrum Teningen • kleine Wohneinheiten mit gemütlichen Einzelzimmern • Stationäre Dauer- und Kurzzeitpflege • zentrale Lage in Teningen • helle und offene Räume • Garten und Terrasse • Begegnungs- und Kulturveranstaltungen • Beratung rund um Alter und Pflege BruderhausDiakonie Seniorenzentrum Teningen Bahlinger Straße 27-29 • 79331 Teningen Telefon 07641 46 89 70 szteningen@bruderhausdiakonie.de www.bruderhausdiakonie.de

Vertrauen Schenken – Lebensqualität erhalten Bei uns kommen professionelle Pflege und persönliche Assistenz aus einer Hand – für eine rundum Betreuung, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

e WG Plätze frei in Pfleg Wir betreuen eine Pflege WG für junge und jung gebliebene Menschen mit Unterstützungsbedarf.

REGIO Pflegedienst Breisgau GmbH | Hofackerstr. 92 | 79110 Freiburg Telefon 0761 / 59 29 00 | www.regio-pflegedienst-breisgau.de


14

SANIEREN

MARKT

Samstag, 21. November 2015

Weg mit dem Rost Stadtstraße 60 79104 Freiburg

www.steinhart-fensterbau.de

Telefon (0761) 3 38 32 Fax (0761) 28 64 44

Anzeigenservice

Wir beraten Sie gerne

nierter Objekte untermauern dies. Beispielsweise Hausbesitzer Rolf Beutel: „Die Art und Weise wie die Sanierungsarbeiten durchgeführt wurden, hat unsere Anerkennung gefunden. Die Arbeiten wurden von den Mitarbeitern mit großem persönlichen Einsatz, ruhig Sanierungen werden oftmals und, nach unserer Einnicht nur aus Kostengründen, schätzung, sach- und sondern auch wegen der umfachkundig durchgefangreichen Installationsarbeiten führt.“ Und er ergänzt: und Schönheitsreparaturen wie „Wir sind nachträglich Gipser-, Maler- und Fliesenlefroh, uns für die Saniegerarbeiten hinaus gezögert. rung kurzfristig entDie moderne Verfahrenstechnik aus der Industrie wurde für Wasserleitungen werden von einem D+D-Spezialis- schlossen zu haben, da sie uns gerade noch eine lokale, handwerkliche ten von Rost und Inkrustierungen gereinigt. rechtzeitig vor größeFertigung weiterentwickelt. Darem Schaden bewahrt hat.“ durch können nach dem aktuellen Ende metallisch blank sind. Für eiStand der Technik mit einem pronen dauerhaften Schutz der Wasfessionellen Maschineneinsatz Rost serleitungen werden diese im In■ D+D Rohrsanierungstechnik und Inkrustierungen vor Ort aus nern beschichtet. Ein solches VerGmbH, Assenheimer Weg 10 den bestehenden Wasserleitungen fahren ist zum Beispiel die D+D 67125 Dannstadt beseitigt werden. In den Rohren Rohrsanierungstechnik, die sich Telefon 06231 / 91 63 84 wird mit einem speziellen Granulat bereits seit über 17 Jahren am info@rohrsanierungstechnik.de gestrahlt, so dass die Rohre am Markt etabliert hat. Bewohner sawww.rohrsanierungstechnik.de Foto: D+D

076 65/9 34 58-21 anfrage@zas-freiburg.de

D

as Problem ist in vielen Haushalten akut: Rostiges Wasser tritt aus dem Wasserhahn aus und der Lochfraß nagt an der Substanz der Wasserleitungen. Ist das Schadensbild weiter fortgeschritten, werden die Bewohner immer wieder von Wasserrohrbrüchen heim gesucht.

Rohsanierungstechnik GmbH

Fenster und Reparaturen

Professioneller Maschineneinsatz: Rost und Inkrustierungen in Wasserleitung werden ohne Aufstämmen von Wänden beseitigt.

Wasserleitungen dauerhaft sanieren bei

Rost, Lochfraß, Druckabfall Seit 1994 Mit Abteilung Sanitärnik und Heizung stech

Saubere Rohre. Sauberes Wasser. 0 62 31 - 91 63 84 www.rohrsanierungstechnik.de

Außergewöhnliches Design Beton Ciré: Ideal für Sanierungen, da Kacheln und Farbschichten für ein neues, puristisches Wohngefühl dünn überarbeitet werden können.

D

ie Wandgestaltung mit Beton Ciré liegt voll im Trend. Mit dem besonderen Material kann man seinen Wänden einen Hauch Patina verpassen – in cooler Beton-Optik! Beton Ciré heißt auf Deutsch übersetzt nichts anderes als „gewachster Beton“.

Boden · Wand · Treppe · Bad · Möbel...

www.beton-cire-info.de

Das Besondere an dieser zementartigen Spachtelmasse, bei der echter Beton mit Kunstharz gemischt wird, ist, dass man sie auf vielen ganz unterschiedlichen Oberflächen verarbeiten kann: An Wänden, auf Fußböden, sogar Möbel- und andere Oberflächen können mit Beton Ciré bearbeitet werden. Der Wandputz ist wasserabweisend und deshalb besonders gut für Küche oder Bad geeignet. Das typische, leicht industriell-anmutende Betongrau ist nur eine von vielen Farben, in denen der Beton Ciré erhältlich ist, denn durch das Beimischen verschiedener Farbpigmente können ganz unterschiedliche Farben entstehen. Beton Ciré eignet sich hervorragend für Renovierungen, da er sich sehr dünn auftragen lässt, in der Grössenordnung vonzwei bis drei Millimetern. Bestehende Beschichtungen

Ein vielfältiger Werkstoff: Mit Beton Ciré können Wände verputzt, Böden gegossen und Bad- oder Küchenmöbel geschaffen werden. Foto: Beton Ciré (Kacheln, Farbschichten) können beibehalten und überstrichen werden, ohne dass sich zu dicke Schichten ergeben. Ideal gerade deshalb auch bei Sanierungen. Seine Konsistenz ist fein, glänzend und widerstandsfähig. Aktuell ist Beton Ciré einer der vielfältigsten Werkstoffe. So lässt sich beispielsweise ein puristisches Design im Badezimmer und in der Küche durch Beton Ciré umsetzen. Dusche, Waschtisch, Wannenverkleidung, Arbeitstische sowie Wände und sogar Fensternischen können passend zum Fußboden mit

mit dieser speziellen Sichtbetonoptik ausgearbeitet werden. Überall, wo das besondere gefragt ist, kann Beton Ciré eingesetzt werden. Durch die individuelle Kellenführung ist jeder Boden, jede Wand und jeder Werktisch ein Unikat, das ein einzigartiges Ambiente schafft. So entsteht in der Wohnung ein ganz besonderes Flair: Je nach Farbgebung und Applikation des Beton Ciré-Belags erreicht man das typische mediterrane Wohngefühl oder aber einen modernen, städttischen Loftstyle.


Samstag, 21. November 2015

MODERNISIEREN

MARKT

15

Heizkraft verbessern Ein Heiz-Check schließt Energielecks und spart bares Geld. Die meisten Heizysteme lassen sich ohne allzu großen Aufwand optimieren.

V

In jedem Heizsystem schlummern Chancen zur Optimierung. „Oft muss man nicht einmal große Investitionen tätigen, sondern nur das Zusammenspiel aller Komponenten verbessern, zum Beispiel mit einem sogenannten hydraulischen Abgleich“, betont Meike Militz, von der Verbraucherzentrale BadenWu ̈rttemberg. Ein Heiz-Check ist deshalb sinnvoll. Zentral ist dabei die Unabhängigkeit der Berater. Der Heiz-Check besteht aus zwei Terminen an aufeinanderfolgenden Tagen. Zwischen den Besuchen des Energieberaters zeichnen Messgeräte wichtige Systemtemperaturen auf. Zudem werden der Dämmstandard von Rohren und Armaturen ̈ uberpru ̈ft und Daten wie Alter und

Foto: vzbw

iele Heizungsanlagen bringen in der Praxis nicht die Effizienz, die das System eigentlich verspricht. Fu ̈r Verbraucher bedeutet das in erster Linie zu hohe Heizkosten: Die Mehrkosten summieren sich in einem typischen Einfamilienhaus schnell auf 150 Euro jährlich und mehr.

Heizungstechnik Sanitärinstallation Öl-Gasfeuerung Energieberatung

Andreas Zähringer 9 seit 1

32

www.zaehringer-brennstoffe.de Grünstraße 18 Tel.: 07665 94293-79 info@zaehringer-brennstoffe.de 79232 March-Hugst. Fax: 07665 94293-81

Dimensionierung des Systems, der Verlauf der Raumtemperatur und der Vorjahresverbrauch erfasst. Schließlich werden alle Komponenten der Anlage, etwa Kessel und Warmwasser-speicher, in Augenschein genommen. Letztlich ergibt das eine Gesamteinschätzung zum Heizsystem und Empfehlungen, wie es sich optimieren lässt. In manchen Fällen kann auf Basis der Heiz-

Check-Ergebnisse auch der Austausch einzelner Komponenten oder der kompletten Anlage naheliegen. Auch die Verbraucherzentrale bietet einen Heiz-Check an, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. ■ Termine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 809 802 400 gebucht werden.

Barrierefrei und sicher Höhere Zuschüsse: Für den altersgerechten Umbau erhöht sich der Förderzuschuss der KfW. Er ist kombinierbar mit Einbruchschutz.

D

Foto: Ingo Bartussek, fotolia

ie KfW erhöht die Zuschüsse für Umbauten zum „Altersgerechten Haus" und für die Sicherung gegen Wohnungs- und Hauseinbrüche. Maßnahmen für den altersgerechten Umbau und den Einbruchschutz sind frei kombinierbar. Folgende Maßnahmen werden im Rahmen des KfW-Programms „Altersgerecht Umbauen“ gefördert: der Einbau oder die Nachrüstung einbruchhemmender Haus- oder Wohnungstüren sowie die Nachrüstung von Fenstern und einbruchhemmenden Rollläden. Das Bundesbauministerium stellt dafür von 2015 bis 2017 jährlich 10 Millionen Euro zur Verfügung. Die Höhe der Zuschüsse richtet sich nach der Höhe der förderfähigen Investitionskosten. Für Einzelmaßnahmen des Einbruchschutzes und des Barriereabbaus betragen die Zuschüsse einheitlich zehn Prozent (bisher acht Prozent) und für den Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ 12,5 Prozent (bisher zehn Prozent) der förderfähigen Investitionskosten. Die Mindestinvestitionskosten werden künftig von 3750 Euro auf 2000 Euro gesenkt. Wer seine Wohnung oder sein Haus ge-

Tankreinigung Solaranlagen Heizöle Pellets

Auch im Alter sicher in der eigenen Wohnung, Dank altersgerechtem Umbau und Einbruchschutzmaßnahmen. Beides wird von der KfW gefördert. gen Einbruch sichern möchte, erhält je nach Höhe der Investitionskosten Zuschüsse von mindestens 200 Euro bis maximal 1500 Euro. Gefördert werden zum Beispiel der Einbau von Alarmanlagen, Gegensprechanlagen, der Einbau und die Nachrüstung von einbruchhemmenden Türen sowie die Nachrüstung von Fenstern. Wer Maßnahmen gegen Wohnungseinbruch mit dem altersgerechten Umbau verbindet und in beides investiert, kann einen Zuschuss je nach Höhe der Investitionskosten von insgesamt mindestens 200 Euro

bis maximal 5000 Euro beantragen. Gefördert wird der Abbau von Barrieren, zum Beispiel Einbau einer bodengleichen Dusche, Verbreiterung von Türen, Grundrissänderungen oder schwellenlose Hauseingangs- und Wohnungstüren. Der Zuschuss für den Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ steigt auf 12,5 Prozent der förderfähigen Investitionen. Maximal können 6250 Euro beantragt werden. Bei allen Maßnahmen sind Materialkosten und Handwerkerleistungen förderfähig.


AKTION IST GÜLTIG BIS 29.11.2015

192. Ausgabe, ET 21.11.2015  

Angst und Ratio: Gerade in den bedrohlichen Zeiten, in denen der Terror Angst in die Köpfe der Menschen pflanzen will, stellt sich die Frage...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you