Issuu on Google+

Medien- und Finanzanalystenkonferenz 11. M채rz 2010, Z체rich

A. Affentranger / B. Fellmann


Kernpunkte

Erfolgreiches Jahresergebnis 2009  Deutliche Verbesserung der Ertrags- und Finanzkraft Auseinandersetzung mit Laxey gelöst  Unabhängige Unternehmung mit breit gestreutem Aktionariat „One company – one goal – one spirit“  Unternehmensvision  Integriertes Businessmodel Neuer Geschäftsbericht Dividendenpolitik und Dividende Veränderungen Konzernorganisation, Konzernleitung und Verwaltungsrat

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 2


Vision „One company – one goal – one spirit“

Wir entwickeln und bauen die Schweiz von morgen. Wir etablieren uns als anerkannter internationaler Experte für anspruchsvolle Infrastrukturprojekte. Nachhaltigkeit ist unsere Leidenschaft. Wir sind der Wunschpartner für Kunden und Mitarbeitende. ©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 3


Highlights Neuer Geschäftsbericht

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 4


Jahresabschluss 2009 Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 5


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Highlights Rentabilität vor Umsatz  Umsatz gehalten (trotz hoher Bauaktivität)  Margen auf allen Ebenen gesteigert Volle Auftragsbücher  Deutliche Steigerung des Arbeitsvorrats in der Schweiz  Erste Aufträge im Ausland in Realisierung Erfolg in der Projektentwicklung  Bestätigung unserer Strategie

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 6


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Schlüsselzahlen Gruppe 2009

2008

2'279.8

2'299.5

-0.9%

EBIT vor Projektentwicklung

54.1

51.8

4.5%

EBIT Projektentwicklung

21.4

10.3

107.9%

EBIT vor Sonderkosten (like for like)

75.5

62.1

21.6%

3.3%

2.7%

Operatives Ergebnis

67.6

59.0

14.6%

Konzernergebnis

47.1

40.0

17.7%

104.6

98.5

6.2%

4.6%

4.3%

in Mio. CHF

Konzernumsatz (like for like)

EBITDA

©

+/- in %

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 7


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Auftragsbestand Gruppe per 28.02.2010 28.02.2010

28.02.2009

1'790.0

1'285.1

Infra

906.6

807.6

Tunnel + TU

755.9

975.0

in Mio. CHF

Real Estate

Global Solutions Total Implenia

4.6 3'457.1

Gesicherter Umsatz 80.1%

40.2% 27.5%

3'067.7

2010

2011

©

2012 ff.

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 8


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Real Estate – Umsatz und EBIT (like for like) EBIT

2009

2008

Generalunternehmung / Dienstleistungen

17.4

15.5

Projektentwicklung

21.4

10.3

TOTAL Real Estate

38.9

25.8

Umsatz

1'274

2006

1'270

2007

in Mio. CHF

EBIT

1'230

2008

1'239

2009

[in %]

45 40 35 30 25 20 15 10 5 0

EBIT vor Sonderkosten Immobilien

38.9

EBIT vor Sonderkosten GU / DL EBIT-Marge GU / DL

4.0 3.5 3.0

25.6 18.1 6.0 1.1%

12.1 2006

15.4 0.9%

10.2

25.8

21.4

2.0

10.3 1.4%

15.5

2.5

1.6%

17.4

1.5 1.0 0.5 0.0

2007

2008 ©

2009

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 9


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Generalunternehmung / DL – Umsatz und Auftragsbestand Umsatzanteil 2009 nach Sparten

Umsatzanteil 2009 nach Regionen

GU - Wohnungsbau

10.3% 2.0% 10.7%

GU - Gewerblicher Bau 48.0%

GU - Infrastrukturbau

Ost

14.2% 2.1%

33.2%

Zürich Mitte

27.4%

Immobilien 29.0%

in Mio. CHF

West

Reuss

Reuss ganze Schweiz 23.1%

Auftragsbestand

02/2010

02/2009

West

551.7

388.6

Mitte

315.8

253.7

Ost

165.9

186.2

Zürich

743.6

434.0

Reuss

13.0

22.6

1'790.0

1'285.1

TOTAL Auftragsbestand

Gesicherter Umsatz 89.2%

50.3% 34.4%

2010

2011 ©

2012 ff.

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 10


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Projektentwicklung – künftige Volumen • 2009 ein Volumen von 122 Mio. für neue Projekte (rot) bewilligt resp. ausgelöst • Dieses Volumen sowie noch nicht realisierte Projekte sind in der Bilanz nicht enthalten

C. Gordon-Bennett (rund 250 Mio.) (Implenia-Projekt mit integriertem Businessmodel)

• Projekt-Entwicklung: Schaffung Mehrwert auf Land • Generalunternehmung: gesamtes Projektvolumen mit GU-Marge • Infra Bauproduktion: 1/5 des Projektvolumens als Bauleistung mit Infra-Marge ©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 11


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis INFRA – Umsatz und EBIT (like for like) EBIT

2009

TOTAL Infra

in Mio. CHF

2008

24.6

24.4

Umsatz

1'075

1'120

EBIT

1'115

1'123

24.4

25

24.6

21.5

2007

2008

2009

5.0

20

4.0

15

3.0

10

8.8

5

0.8%

1.9%

2.2%

2.2%

2.0 1.0 0.0

0 2006

[in %]

2006

2007

2008 ©

2009

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 12


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis INFRA – Produktionsleistung und Auftragsbestand Produktionsleistung 2009 nach Sparten

13.5% 3.3%

Produktionsleistung 2009 nach Regionen

Strassen- + Tiefbau 43.9%

Hochbau

West

13.5% 25.7% 2.1%

Ost/Zürich Alpen

18.0%

Mitte

Ingenieurbau 39.3%

Auftragsbestand

Betriebe + Diverses

02/2010

02/2009

West

215.4

171.8

Ost/Zürich

237.3

185.7

Alpen

145.9

105.8

Mitte

107.8

114.4

Ingenieurbau

198.1

223.0

2.1

6.9

906.6

807.6

Diverses TOTAL Auftragsbestand

in Mio. CHF

15.1%

Ingenieurbau

25.6%

Diverses

Gesicherter Umsatz 63.1%

20.9% 6.3% 2010

2011 ©

2012 ff.

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 13


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis TUNNEL und TU – Umsatz und EBIT (like for like) EBIT

2009

TOTAL Tunnel + TU

2008

24.4

26.5

Umsatz

EBIT

152 129

in Mio. CHF

136

EBIT-Marge in % vom IFRS-Umsatz

137

30

EBIT-Marge in % der Produktionsleistung

26.5

25 20

20.7 16.1%

22.1 16.2%

17.4%

30.0 24.4 17.8%

15 8.8% 5.1%

6.0%

7.5%

2007

2008

2009

10.0 5.0

0 2006

20.0 15.0

10 5

25.0

0.0 2006

2007

2008 ©

2009

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 14


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis TUNNEL und TU – Auftragsbestand Produktionsleistung 2009 nach Sparten

in Mio. CHF

Produktionsleistung 2009 nach Regionen

9.7%

West

13.4%

41.9% 48.4%

Auftragsbestand inkl. ARGE

10.8% 4.0% 1.4%

Tunnelbau - NEAT Tunnelbau - Übrige Microtunnelling + TU

02/2010

24.6%

02/2009

248.3

309.6

Mitte

29.9

25.0

Ost/Zürich

109.7

191.4

Alpen

365.4

444.1

Ausland

1.9

3.0

Diverses

0.7

1.9

755.9

975.0

Alpen Mitte Ausland

45.8%

West

TOTAL Auftragsbestand

Ost/Zürich

Diverse

Gesicherter Umsatz 99.6% 80.0%

2010

2011 ©

87.5%

2012 ff.

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 15


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Global Solutions – Umsatz und EBIT (like for like) EBIT

2009

TOTAL Global Solutions

2008

-7.9

-6.6

Umsatz

6

in Mio. CHF

EBIT

6

6

0 -1 -2

-4.1

-3

-6.6

-4

-7.9

-5 -6 -7 -8 2006

2007

2008

2009

2006

2007

2008 ©

2009

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 16


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis Laufende Projekte Global Solutions Projekt

Art

Vertragsvolumen (Consulting)

Central Olympia Stadion COSS, Sochi

• Consulting • Projekt-management

USD 3.5 Mio.

Bolshaya Arena, Sochi

• Innenarchitektur Eingangshalle • Nachhaltigkeit • Überwachung IOC Kriterien

EUR 1.5 Mio.

Bid book Russia 2018/2022

• Design und konzeptionelle Planung von 16 Stadien für die Kandidatur der FIFA WM 2018/2022

EUR 2.9 Mio.

Masdar, Swiss Village, Abu Dhabi

• Evaluation von Schweizer Architekten und Ingenieuren

USD 0.1 Mio.

Central Olympia Stadion, Sochi

Bolshaya Arena, Sochi

Bid book Russia 2018/2022

Masdar, Swiss Village, Abu Dhabi

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 17


Schlüsselzahlen und operatives Ergebnis EBIT (like for like) in Mio. CHF

2009

2008

Real Estate

38.9

25.8

Infra

24.6

24.4

Tunnel + TU

24.4

26.5

Global Solutions

-7.9

-6.6

Diverses / Holding

-4.4

-7.8

TOTAL EBIT (like for like)

75.5

62.1

3.3%

2.7%

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 18


Jahresabschluss 2009 IFRS-Berichterstattung

Š

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 19


IFRS-Berichterstattung Erfolgsrechnung – Operatives Ergebnis in Mio. CHF

2009

2008

EBIT vor Sonderkosten (like for like)

75.5

62.1

Sonderkosten

-7.9

-12.9

Privera (operatives Ergebnis + Verkaufsgewinn)

-

11.7

Restatement IFRIC 15

-

-1.9

Operatives Ergebnis

67.6

59.0

3.0%

2.6%

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 20


IFRS-Berichterstattung Erfolgsrechnung – Konzernergebnis in Mio. CHF

2009

2008

Operatives Ergebnis

67.6

59.0

Finanzergebnis

-5.0

-8.9

Steuern

-15.6

-10.1

Konzernergebnis

47.1

40.0

2.1%

1.7%

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 21


IFRS-Berichterstattung Erfolgsrechnung – Schlüsselzahlen

Operatives Ergebnis

[in %]

Konzernergebnis

59.0

60 50 40 30 20 10 0

67.6

Marge operatives Ergebnis

70

34.9 25.5

20.0

6.1

40.0 2.6%

47.1 3.0%

1.5%

0.8%

2006

2007

2008

2009

6.0

[in %]

EBITDA

120

5.0

100

4.0

80

7.0

EBITDA-Marge

98.5 84.7 4.2%

104.6 4.6%

3.0

5.0 4.0

3.6%

60

6.0

54.4

3.0

2.3%

2.0

40

1.0

20

1.0

0.0

0

0.0

2.0

2006

2007

2008

©

2009

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 22


IFRS-Berichterstattung Bilanz – Aktiven in Mio. CHF

2009

2008

Flüssige Mittel, Wertschriften

129.8

119.4

Immobiliengeschäfte

168.7

180.2

Übriges Umlaufvermögen

725.7

694.5

Total Umlaufvermögen

1'024.3

994.1

Total Anlagevermögen

357.5

366.7

1'381.8

1'360.8

Total AKTIVEN

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 23


IFRS-Berichterstattung Bilanz – Passiven in Mio. CHF

2009

2008

Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten

42.2

80.3

Übriges kurzfristiges Fremdkapital

871.7

825.7

Total kurzfristiges Fremdkapital

913.9

906.1

Total langfristiges Fremdkapital

41.6

31.5

426.3

423.2

1'381.8

1'360.8

Eigenkapital und Minderheitsanteile Total PASSIVEN

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 24


IFRS-Berichterstattung Return on Invested Capital (ROIC)

investiertes Kapital

[in %]

ROIC (operatives Ergebnis / investiertes Kapital) WACC vor Steuern

550

35.0

522.1

500

30.0

450 400 350

386.6

358.0

340.4 20.0

300 15.3%

250 200 150 100

25.0

19.9%

15.0 9.5% 4.8%

9.6%

9.4%

9.4%

7.4%

10.0 5.0

50 0

0.0 2006

2007

2008

2009 Š

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 25


IFRS-Berichterstattung Geldflussrechnung in Mio. CHF

2009

2008

Konzernergebnis

47.1

40.0

Abschreibungen / nicht monetäre Aufwände

37.0

39.5

Veränderung Netto-Umlaufvermögen

30.7

104.7

4.0

-0.6

Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit

118.7

183.6

Geldfluss aus Investitionstätigkeit

-26.4

-14.5

Free Cash Flow

92.3

169.1

Zinsen / Steuern / Diverses

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 26


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Wertung Jahresergebnis, Organisation und Ausblick

Š

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 27


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Wertung des Jahresergebnisses 2009 Marktposition verstärkt  Auftragsbestand als Vertrauensbeweis unserer Kunden Operative Fortschritte erzielt  Margen weiter verbessert  Projektentwicklung zeigt wahres Potential Finanzkraft erhöht  Finanzierungsflexibilität markant besser Aufbruch  „One company - one goal - one spirit“  Vision und Werte „Key Indicatros“  lassen sich gegenüber „Peers“ sehr gut zeigen ©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 28


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Dividendenpolitik und Dividende Dividendenpolitik  Ziel einer Ausschüttungsquote von 30%  Angestrebte stabile Ausschüttung Dividendenvorschlag an Generalversammlung:  Dividende von 0.70 CHF pro Aktie (0.50 CHF pro Aktie im Vorjahr)  in der Form einer Nennwertreduktion von CHF 3.50 auf CHF 2.80  entspricht einer - Ausschüttung von 28% - Rendite von 3.8% (nach Steuern)

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 29


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Veränderungen in der Konzernorganisation und Konzernleitung Präsident des Verwaltungsrates und CEO

CEO Anton Affentranger

Anton Affentranger

Mitglieder der Konzernleitung Peter E. Bodmer Beat Fellmann Luzi R. Gruber Arturo Henniger René Zahnd

Corporate Center/CFO

Konzernbereich Real Estate

Konzernbereich Bau Infra

Konzernbereich Industrial Construction (International)

Gesamtleitung Beat Fellmann

Gesamtleitung René Zahnd

Gesamtleitung Arturo Henniger

Gesamtleitung Luzi R. Gruber

• Beschaffung • Finanzen & Controlling • Human Resources • Informatik • Investment Management • Marketing / Kommunikation • Rechtsdienst • Versicherungen

• Development • Engineering • General- und Totalunternehmung • Umbau / Renovationen

• Hochbau (Neubau, Umbau) • Strassenbau / Tiefbau • Ingenieurtiefbau • Spezialtiefbau

• • • • • • •

Untertagbau Special Tunnel Works NEAT Lose Totalunternehmung Infrastruktur-Projekte Real-Estate-Projekte Dienstleistungen

per 1.3.2010

©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 30


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Veränderungen im Verwaltungsrat Ziele:  Verkleinerung des Verwaltungsrates  Kontinuität und Erneuerung Vorschlag an Generalversammlung:  Erneuerungswahlen: Markus Dennler, Patrick Hünerwadel, Toni Wicki, Philippe Zoelly, Anton Affentranger  Neuwahl: Hans-Beat Gürtler  Stellen sich nicht mehr zur Wiederwahl: Claudio Generali, Urs Häner  Ausscheiden aus dem Verwaltungsrat: Ian Goldin, Jim Cohen ©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 31


Medien- und Finanzanalystenkonferenz Ausblick 2010 Umsatz und operative Margen  Volumen 2010 weitgehend gesichert  Margendruck in der Bauproduktion  Weitere Stärkung der Projektentwicklung  Verbesserte Schlagkraft im Ausland dank IIC Finanzielles  Weitere Sicherung der finanziellen Flexibilität Kulturelles  Konsequentes „Leben“ unserer Vision und Werte Mittelfristige Zielsetzung  EBIT 100 Mio. CHF ©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 32


©

Implenia | Corporate Center | März 2010 | Seite 33


2010-Implenia-Prasentation-Pressekonferenz-110311-d