Issuu on Google+

D ER

SPREEWÄL D ER

F r e i z e i t - M a g a z i n d e r W I S N r. 6 6

März 2014

Der besondere Service der WIS

GmrMaittneihsmen

zu

w w w. w i s - s p r e e w a l d . d e

auf Seite 6

DIE GOLDENE WIS-BONUSKARTE LÜBBENAUER STADTJUBILÄUM NEUES AUS *BUCHWÄLDCHEN * GWENDOLINE-PINNEBORG* WIS-KIDS HÖHEPUNKTE 2014 * * *


Herzlichen h! c s n u w k c ü l G scht allen

n Die WIS wü chönen s n e in e n e Mieterinn Frauentag.

Bewegt und mobil älter werden Gute Beispiele sollen Schule machen. Das ist das Ziel der Sammlung guter Praxisbeispiele zum Thema „Bewegt und mobil älter werden“. Das „Bündnis gesund älter werden“ hatte dazu aufgerufen und fast 100 Beispiele guter Praxis von der Tanzgruppe über den Aktivgarten bis hin zum klassischen Seniorensport aus allen Regionen Brandenburgs haben sich beteiligt, darunter auch die WIS und die GWG mit dem Zeitlos-Spiele-Park. Alle eingereichten Projekte fördern

die Bewegung, Mobilität und Geselligkeit älterer Menschen in unserem Leben.

Gold für die WIS-Mieter Exklusiv und nur für Mieter der WIS gibt es in Kürze eine goldene Bonuskarte. Diese Karte kann als Nachweis vorgelegt werden, um die wechselnden Vergünstigungen in Anspruch nehmen zu können, die in jeder Ausgabe der Mieterzeitung „Der Spreewälder“ auf Seite 15 zu finden sind. Darüber hinaus erhalten alle Mieter gegen Vorlage der Goldenen WIS-Karte 15 Prozent Preisnachlass im Spreewelten

Bad, 10 Prozent Nachlass im Hallenbad „Delphin“ sowie 5 Prozent Rabatt auf das aktuelle Dienstleistungangebot der spreewiesel. Auf der Rückseite des Mieterausweises können die mit im Haushalt lebenden Kinder eingetragen werden, so dass die jüngsten Mieter auch von den WISWAS-Angeboten profitieren. Zusätzliche WIS-Ausweise für weitere Mieter können nachbestellt werden.

Goldmieter, Qualitätsstadt, Vorverträge Drei Antworten von Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS Die WIS führt eine Goldene Karte für ihre Mieter ein. Warum denn das?

2

In welchem Verhältnis stehen die aktuelle Qualitäts- und ServiceOffensive und die Bautätigkeit der WIS?

Zum guten Wohnen gehört nicht nur eine gute Wohnung, sondern auch Service. Den bieten wir unseren Mietern schon lange, aber mit der Karte wird es noch mehr werden. Hier geht es um ganz besondere Leistungen aus der gesamten Unternehmensgruppe, zum Beispiel aus den beiden Bädern, aber auch um exklusive Offerten unserer Kooperationspartner. Die Mieter können sich auf attraktive Sonderangebote freuen, wir freuen uns auf die damit wachsende Kundenbindung.

dem Service-Q schmücken, nun will die ganze Stadt dieses Siegel haben. Was haben die Lübbenauer zu erwarten?

Das Spreewelten Bad, der Spreewelten Bahnhof und die spreewiesel können sich schon mit

Ziel ist es, dass Lübbenau und die Spreewaldregion noch stärker um Servicequalität ringen: Die Dienstleister und Unternehmen in der

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

Stadt, egal, ob sie klein oder groß sind, aber auch die Ämter und öffentlichen Einrichtungen. Die Lübbenauer werden das als alltägliche Kunden- und Bürgerfreundlichkeit erleben, die Gäste als allgegenwärtige Gastfreundschaft und Zuvorkommenheit.

Bei beiden geht es um besondere Qualität. In der Paul-FahlischStraße haben der Umbau der Altbauten begonnen, der Neubau dahinter kommt voran. Wir sind optimistisch, dass wie geplant bis Ende des Jahres das gesamte Ensemble fertig gestellt sein wird. Wie die Wohnungen, so wächst auch das Interesse daran. Es wurden bereits einige Reservierungen vereinbart. Das gilt übrigens auch für unser Vorhaben „GEPFLEGT WOHNEN“ in der NEUEN FREUNDSCHAFT, obwohl die Bauarbeiten da erst in diesem Frühjahr beginnen.


2013 in Zahlen WIS

Stadtumbau 2014 Die Paul-Fahlisch-Straße wächst und wächst

4.211 Wohnungen, davon

474 barrierefrei erschlossen

93,5 Prozent Sanierungsquote

Dank des überwiegend milden Winters geht der Baufortschritt in der Paul-Fahlisch-Straße 3-7 gut voran. Der Rohbau der neuen Wohngebäude, in dem zwanzig Wohnungen entstehen, ist fertiggestellt. Die Fenster sind eingebaut. In zehn Wohneinheiten wurde bereits die Fußbodenheizung in Betrieb genommen, so dass die Folgegewerke wie Elektriker, Fußbodenleger und Maler den Innenausbau durchführen können. Alle Baugewerbe liegen gut im Plan. Einige künftige Mieter konnten sich schon bei einer Be-

Ausbau der Otto-GrotewohlStraße Die Stadt Lübbenau plant in diesem Jahr den Ausbau der Otto-Grotewohl-Straße in Höhe des Kolosseums. Die Baumaßnahmen sollen im Sommer erfolgen und bis zum Lindenfest Anfang September fertiggestellt werden. Die WIS wird im nächsten Jahr den Ausbau mit der Erneuerung und einer innovativen Gestaltung der angrenzenden Grünflächen ergänzen. Auch zusätzliche Stellplätze für PKWs wird es geben.

sichtigung einen Eindruck über die neuen Wohnungen verschaffen. Wer ebenfalls Interesse an einem neuen Zuhause in der Paul-Fahlisch-Straße hat, kann vor Ort auf der Baustelle oder in der Geschäftsstelle der WIS (in der Alexander-vonHumboldt-Straße 1), einen Blick in die künftigen Wohnungen werfen. In einem eigens dafür eingerichteten Showroom ist zum Beispiel die finale Gestaltung des Badezimmers bis ins kleinste Detail zu sehen, von der Art der Fliesen bis zu den Armaturen und der Beleuchtung.

Ab Mai 2014 wird das Beratungsangebot durch eine Musterwohnung im Neubau ergänzt. Die Sanierung der beiden Altbauten hat ebenfalls begonnen. Das Fachwerkhaus wurde vollständig entkernt und die notwendigen Trockenlegungsarbeiten haben begonnen. Ebenfalls in diesem Jahr werden die Straßenbauarbeiten in der Paul-Fahlisch-Straße durch die Stadt Lübbenau noch in Angriff genommen. Alle Baumaßnahmen sollen planmäßig bis zum Ende 2014 fertiggestellt werden.

69 Gewerbeeinheiten

0,17 Prozent Leerstandsanstieg

6.043.600 Euro Bauvolumen

1.061.400 Euro davon für die Rettungswache Lübbenau

Spreewelten Bad

261.285 Besucher

75.620

NEUE FREUNDSCHAFT

davon waren Kinder

Baubeginn noch im Frühjahr

Kubikmeter Wasserverbrauch

Ende 2013 unterzeichneten die Geschäftsführer der WIS, Michael Jakobs, und des AWO Regionalverbandes Süd e.V., Wolfgang Luplow, die Vereinbarung für das künftige Wohnquartier „NEUE FREUNDSCHAFT – GEPFLEGT WOHNEN“. Mit dem Projekt, welches von der WIS und der AWO gemeinsam geplant und entwickelt wird, reagieren die beiden Kooperationspartner auf die steigende Nachfrage nach altersgerecht gestalteten Wohnungen. Neben den bereits fertiggestellten Wohnhäusern in der Straße der Freundschaft soll in diesem Jahr ein weiteres Haus energetisch saniert werden. In diesem soll Seniorinnen und Se-

nioren sowie Menschen mit besonderem Hilfebedarf ein geborgenes, sicheres und soziales sowie selbstbestimmtes Wohnen ermöglicht werden. Alle neu entstehenden Wohnungen sind später barrierefrei. Neben der Sanierung des Wohnhauses wird zudem ein Neubau errichtet, in dem eine Tagespflegeund Betreuungseinrichtung, ein Gemeinschaftsraum für Anwohner sowie ein Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren geplant sind. Zudem wird ein Concierge zur Unterstützung zur Verfügung stehen. Die Baumaßnahmen werden im Frühjahr beginnen und voraussichtlich 2015 abgeschlossen.

35.000 5.000 Kilogramm Fischfutter für die Pinguine

200 Fässer Bier verkauft

15.600 Stück Bratwürste verkauft

BEKOTEC eingebaut:

9.872 Heizkostenverteiler

4.472 Wasserzähler

139 Wärmemengenzähler

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

3


© Christian Schwier - Fotolia.com

Werte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lübbenau/Spreewald, am 25. Mai finden erstmals an einem Wahltag allgemeine Kommunalwahlen und die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Gewählt werden sowohl die Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland als auch die Vertretung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz (Kreistag), die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lübbenau / Spreewald sowie die Ortsbeiräte der 13 Ortsteile. Wählen ab 16 Jahren An diesem Tag haben erstmals auch jüngere Menschen eine Wahlstimme. Das Wahlalter für Kommunal- und Land-

tagswahlen wurde auf 16 Jahre herabgesetzt. Dies ist sicher nicht nur für die 16 bis 18 Jährigen eine Herausforderung. Dies sollte auch die demokratischen Parteien anspornen, sich stärker den Erstwählern anzunehmen, sie inhaltlich abzuholen, zu begleiten und somit eine demokratische Orientierung zu vermitteln. Mein Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, übernehmen Sie Mitverantwortung für die Stadt und die Ortsteile und erklären Sie sich bereit, für Mandate zu kandidieren. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich über Wahlbewerber und deren Programme zu informieren und am 25. Mai 2014 die

Zusammensetzung der künftigen Vertretung der Stadt und der Ortsteile mitzubestimmen.

der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Stimmzettel, die Aufsicht zum ordnungsgemäßen Ablauf des Wahlvorganges und die Auszählung und Zusammenfassung des Wahlergebnisses für den jeweiligen Wahlbezirk. Für ihre aktive Hilfe erhalten Sie für diesen Tag ein Erfrischungsgeld in Höhe von 21 Euro. Bitte unterstützen Sie uns bei der Durchführung dieser Wahlen! Weitere Informationen erhalten sie unter der Telefonnummer 03542 85142 oder 03542 85153 bzw. per E-Mail unter wahl@luebbenau-spreewald.de. Ihr Helmut Wenzel

Wahlhelfer gesucht Wahlen müssen auch organisatorisch gut vorbereitet und durchgeführt werden. Die Verwaltung der Stadt Lübbenau/ Spreewald ist mit der Umsetzung der organisatorischen Aufgaben betraut. Für die personelle Absicherung der Wahlen sind wir wieder auf die Mitwirkung vieler ehrenamtlicher Wahlhelfer angewiesen. Für die Besetzung der 23 allgemeinen Wahlbezirke und 2 Briefwahlbezirke werden insgesamt 150 Wahlhelfer gesucht. Aufgabe der Wahlhelfer ist die Prüfung

Entscheidung zum schwierigen Thema „Altanschließer“

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Calau (WAC) beendete nun die lange Diskussion um die AltanschließerBeiträge. Alle Grundstückseigentümer, die an einen öffentlichen Schmutzwasserkanal angeschlossen sind, wie auch die WIS, müssen ab 2019 einen Erneuerungsbeitrag zahlen. Diese Entscheidung traf der Verband 4

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

Anfang Februar. „Der künftige Beitrag ist für anstehende Erneuerungsinvestitionen in das Abwassernetz gedacht und wird zukünftig alle fünf Jahre erhoben“, erläutert Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS. Mit dem Beschluss hatte der WAC die sogenannte Variante 2 – von insgesamt drei möglichen Lösungen – gewählt. Für diese hatten im Vorfeld ebenfalls die Lübbenauer Stadtverordneten und die Gemeindevertreter Altdöberns auf Sondersitzungen gestimmt. Auch die WIS begrüßt die Entscheidung des WAC: „Nun zahlt die WIS alle

fünf Jahre einen Beitrag, der aktuell noch berechnet wird. Dieser Beitrag fehlt zwar bei künftigen Investitionen der WIS, wird aber nicht auf die Miete umgelegt, so dass die Mieter keine zusätzliche Belastung verkraften müssen“, sagt Michael Jakobs. Die Variante 2 sieht zudem eine Rückzahlung der Beiträge vor, die der Verband nach 1990 von einigen Grundstückseigentümer bereits erhalten hatte. Dieser Betrag soll bis Juni 2015 voll erstattet werden. Ebenso zur Diskussion stand ein Gebührenmodell (Variante

3), bei dem die Refinanzierung der Investitionen in das Abwassernetz nur über die Abwassergebühren erfolgen sollte. In diesem Fall wären diese Gebühren verdoppelt und über die Betriebskosten umgelegt worden. Variante 1 beinhaltete eine Beitragsforderung an die Altanschließer – in einmaliger Form. Auf einen Schlag wären damit große Summen zu zahlen gewesen. Die nun beschlossene Variante macht mit den gestaffelten Zahlungen alle fünf Jahre die finanzielle Belastung für die Eigentümer besser kalkulierbar.


Das große Jahr der Vorbereitungen Lübbenau feiert in 2015 seinen 700. Geburtstag mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen, organisiert für und von den Bürgern der Spreewaldstadt. Bevor im kommenden Jahr das Stadtjubiläum ausgiebig begangen werden kann, stehen in den kommenden Monaten noch so einige Vorbereitungen an. Wir sprachen dazu mit Peter Lippold von der Lübbenauer Stadtverwaltung, der die Organisation des Festjahres stellvertretend neben Bürgermeister Helmut Wenzel leitet.

Ohne Zweifel gibt es noch viel zu tun. Aber was ist bereits geschafft? Das Logo und die Wortmarke für das Stadtjubiläum stehen fest. Die Gestaltung des Logos ist angelehnt an die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs, zu dem wir im Vorfeld aufgerufen hatten. Viele Einsendungen griffen das Lübbenauer Wappentier, die Barbe, auf. Daher zeigt das Logo der 700-Jahr-Feier den Fisch mit Zylinder und Sektglas, sozusagen herausgeputzt für den runden Geburtstag. Und wie lautet die Wortmarke? Die Wortmarke beginnt immer mit „Das sind wir ...“ und wird mit Attributen oder Satzteilen ergänzt, die auf Lübbenau und die Stadtgeschichte anspielen, angepasst an die jeweilige Veranstaltung. Zum Beispiel „Das sind wir ... ein starkes Stück Spreewald!“ oder „... lobens-, liebens-, lebenswert“ oder aber „… überraschend ANDERS!“. Abgesehen von der Wortmarke und dem Logo, wie weit ist die Stadt mit der Organisation des „eigenen“ runden Geburtstages? Wir stecken sozusagen mittendrin. 2014 ist das große Jahr der Vorbereitungen. Neben der Lenkungsgruppe, die alle Aktivitäten bündelt, haben sich nun zahlreiche Arbeitsgemeinschaften gebildet, die die drei großen Säulenveranstaltungen und die darin eingebetteten Aktionen im Festjahr organisieren.

Welche drei großen Veranstaltungen sind das? Das Jubiläumsjahr beginnt mit der Auftaktveranstaltung, dem „Anheizen“, im kalten Januar. Die zweite Säule ist die Festwoche im Sommer, genauer gesagt vom 26. Juni bis 5. Juli. In dieser Woche findet unter anderem der große Festumzug mit voraussichtlich 700 Mitwirkenden statt, der auf einer 4,2 Kilometer langen Strecke durch Lübbenau zieht. Die Abschlussveranstaltung im Herbst 2015 bildet die dritte und letzte Säule. Dann genau vor 700 Jahren wurde die Stadt Lübbenau zum ersten Mal schriftlich erwähnt, im Rahmen des Verkaufes der „Burg und Stadt Lübbenau“. Auf einer Zeitreise in die Vergangenheit wollen wir die Verkaufshandlung nachspielen, also einen Blick zurückwerfen, und anschließend den Masterplan für Lübbenau im Jahr 2040 vorstellen, einen Blick in die Zukunft wagen.

und Programme mit vor, wie das Musical, das anlässlich des Stadtjubiläums aufgeführt wird, oder den Literaturwettbewerb, dessen dritte Staffel im Herbst beginnt.

Wer ist neben der Stadt selbst noch involviert in die Vorbereitungen? In den Arbeitsgemeinschaften sind bereits zahlreiche Bürger ehrenamtliche aktiv. Darüber hinaus sind unter anderem schon viele Gaststättenbetreiber, die Spreewald-Tourist-Information, das Schloss Lübbenau, die Spreewelten GmbH, Lübbenauer Schulen und natürlich auch die WIS involviert. Die Partner der Stadt bereiten neben den großen Veranstaltungen die vielen kleineren, traditionellen Aktionen

Wie kann man sich als Lübbenauer an den Vorbereitungen und am Gelingen des Stadtjubiläums beteiligen? Das kann man in vielerlei Hinsicht tun. Jeder, der in Lübbenau in 2015 eine Aktion oder eine Veranstaltung plant, kann diese thematisch in das Festjahr einbetten. Zum Beispiel kann eine Kita für das jährliche Sommerfest unter anderem die Wortmarke nutzen und für sich anpassen, etwa so „Das sind wir...die Zukunft von Lübbenau“. So ist es auch angedacht, dass die etablierten Feste wie das

Der Literaturwettbewerb war im Rahmen der ersten Staffel nur für Kinder zum Thema „Märchen“ und im Zuge der zweiten Staffel für alle Bürger zum Thema „Lübbenauer Geschichten“ ausgerufen worden. Welches Motto hat die dritte Staffel? Wie schon erwähnt, wollen wir zum Abschluss des Festjahres einen Masterplan für Lübbenau erstellen. Dazu wollen wir in der dritten Staffel von den Lübbenauern wissen, wie ihre Stadt 2040 aussehen soll. Was sollte Lübbenau beibehalten? Was verändern? Welche Wünsche und Vorstellungen haben die Kinder für ihre Heimatstadt im Jahr 2040? Jeder kann sich dazu äußern, wie die Zukunft von Lübbenau aussehen soll.

Lindenfest der LÜBBENAUBRÜCKE und das Spreewald- und Schützenfest beispielsweise das Programm oder das jeweilige Motto entsprechend anpassen. Darüber hinaus kann sich jeder Bürger mit seinen Talenten einbringen. So werden unter anderem noch kreative Leute für das Musical gesucht, egal ob Sänger, Schauspieler, Schneider oder handwerklich Begabte für die Requisiten. Auch für den Festumzug kann man sich noch bewerben. Doch das Musical und der Umzug sind nur zwei Beispiele von vielen. Es werden zum einen für die Vorbereitungen und zum anderen für die Durchführung der Aktionen im Festjahr noch viele helfende Hände gebraucht. Wer mitwirken möchte, kann sich an das eigens für das Jubiläum geschaffene Projektbüro in der Stadtverwaltung wenden. Entweder telefonisch unter 03542 85333 oder per E-Mail unter info@700jahre.luebbenau.de. Für gute Ideen haben wir immer ein offenes Ohr. Vielen Dank für das Gespräch!

www.700jahre.luebbenau.de

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

5


Der Weg zur Qualitätsstadt Lübbenau will Qualitätsstadt werden. Das geht nicht ohne die Unternehmen der Spreewaldstadt. Während einige unter ihnen, wie das Spreewelten Bad, das Gütesiegel „Service Q Deutschland“ bereits besitzen, will sich auch die WIS für ihren besonderen Service auszeichnen lassen. Dafür möchte das Wohnungsunternehmen seine Dienstleistungen für Mieter und Mietinteressenten noch mehr verbessern. Doch schon jetzt bietet die WIS ihren Kunden zahlreiche besondere Serviceangebote. Ab der nächsten Ausgaben der Mieterzeitung stellen wir Ihnen diese Angebote und die dafür verantwortlichen WIS-Mitarbeiter vor, welche Sie auf der Titelseite und hier rechts im Bild sehen können. Seien Sie gespannt, was wir Ihnen zu bieten haben!

Der besondere Service der WIS Der erste Schritt zum Qualitätsunternehmen ist die Bestimmung und Ausbildung eines sogenannten Service-Coachs, der die Zertifizierung begleitet. Bei der WIS übernehmen diese Verantwortung Gabriela Jurk,

Darin sehen wir eine weitere Möglichkeit, uns für Notwendigkeiten und Chancen von Dienstleitungen in unserem Unternehmen zu sensibilisieren und Verbesserungen ambitioniert anzustreben und zu erreichen. Darüber hinaus, möchten wir als kommunales Unternehmen für Lübbenau/Spreewald auch in diesem Bereich eine Vorbildfunktion übernehmen und mithelfen Lübbenau zu einer Q-Stadt werden zu lassen.“ Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS Leiterin der Abteilung Bewirtschaftung/Marketing und Sandra Kloß, die bei den Mietern als freundliche Dame vom Empfang bekannt ist. „Wenn 6

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

Lübbenau Qualitätsstadt werden möchte, müssen mindestens 15 Unternehmen das Qualitätsmanagementsystem des Deutschen Tourismusverbandes erfolgreich umgesetzt haben“, erläutert Sandra Kloß. Da macht die WIS natürlich mit! „Wir können unseren Service nur verbessern, wenn wir den Blickwinkel überprüfen und unsere Angebote und Dienstleistungen nicht nur aus Sicht des Unternehmens, sondern auch aus der Sicht des Kunden sprich Mieters betrachten. Viele Abläufe lassen sich noch optimieren, damit Mieteranfragen zufriedenstellend bearbeitet und Mietinteressenten unkomliziert zu ihrer Traumwohnung kommen“, sagt Sandra Kloß über den Weg zum zertifizierten Qualitätsunternehmen.

Alles für den Gast Die Spreewelten sind bereits 2009 mit dem Gütesiegel „Service Q Deutschland“ ausgezeichnet worden. Mittlerweile wurde die Zertifizierung auf die zweite von drei möglichen Stufen erhöht. Man hat sich damals für das QualitätsmanagementSystem entschieden, um mehr Struktur in die umfangreichen Abläufe im Bad zu bringen.„Je-

Die Summe aus diesem Qualitätsbewusstsein ist die Zertifizierung als Qualitätsstadt. Aber damit wird dieser Weg nicht enden, vielmehr ist es ein beständiger Weg, der von steter Entwicklung und einem Qualitätsanspruch geprägt ist. Diese Reise möchten wir gemeinsam mit allen, die sich der Qualität verschrieben haben, beschreiten.“ Helmut Wenzel, Bürgermeister der Stadt Lübbenau/Spreewald

dem einzelnen Mitarbeiter den Servicegedanken zu vermitteln und in allen Abteilungen Servicequalität strukturiert anzuwenden funktioniert nur, wenn man nach Leitlinien arbeitet“, erläutert Steven Schwerdtner, Marketingleiter der Spreewelten. Dienstleistungsqualität aufrecht zu erhalten ist ein dynamischer Prozess – durch das Qualitätsmangement bleibt man disziplinierter bei der Sa-

che und passt sein Handeln immer wieder an, ergänzt Steven Schwerdtner. Im Rahmen der Serviceoffensive wurde unter anderem eine Gästebetreuerin eingestellt, die sich um die Wünsche der Gäste kümmert. Ähnlich wie ein Concierge im Hotel steht sie im ständigen Kontakt mit den Wellness- und Badegästen. Die Gästebetreuerin führt Badegäste durch die Anlage, gibt Tipps zum richtigen Saunieren und bietet Saunaschulungen an. „Die Auswertung der Kundenbefragungen ergab, dass Gäste gerne mal an die Hand genommen werden möchten. Der Gast fühlt sich abgeholt, wodurch sie unseren Betrieb trotz seiner Größe als familiär einstufen“, bemerkt Steven Schwerdtner.


Neues aus / in Buchwäldchen Neben den mehr als 4.000 Wohnungen, die in Lübbenau und Altdöbern zum Bestand der WIS gehören, betreut die Wohnungsbaugesellschaft noch weitere 300 Wohn- und Gewerbeeinheiten als Fremdverwalter. So ist die WIS zum Beispiel für zahlreiche Wohnungen des Amtes Altdöbern zuständig. Eine besondere Aufgabe übernahm die WIS im vergangenen Jahr für die Gemeinde Buchwäldchen. Der zunehmend hohe Leerstand im Bahnhofsweg 6 bis 16 machte eine schwerwiegende Entscheidung erforderlich. Der Entschluss, ein Haus leerzuziehen, war nicht einfach, aber wirtschaftlich sinnvoll.

Die WIS übernahm das Umsetzungsmanagement und führte die Gespräche mit den betroffenen Mietern. Der zuständige WIS-Mitarbeiter, Andreas Jeschke, führte viele Gespräche und stellte sich auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner, so gut es möglich war, ein. Zu diesen Mietern gehören auch Katja Gräbig und ihre Familie. Wie der Großteil der Mieter war sie natürlich nicht begeistert, ihre liebgewonnene Wohnung verlassen zu müssen, freut sich aber jetzt über ihr neues Zuhauses. „Die Elektrik in der Wohnung wurde saniert und bei der Renovierung des Bades und der übrigen Zimmer

Osterfeuer der WIS Beim traditionellen Osterfeuer der WIS kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Während die Großen das Bühnenprogramm genießen, können sich die Kleinen auf der Hüpfburg austoben, beim Kinderschminken verzieren lassen oder kreativ an den Bastelständen werden. Ponyreiten und Eierwalleien dürfen natürlich auch nicht fehlen. Um 19 Uhr beginnt der Lampionumzug durch die Lübbenauer Neustadt. Im Anschluss wird das große Feuer angezündet. Schulen oder Kitas, die sich mit einem Beitrag am Bühnenprogramm beteiligen wollen, können sich unter 035428981-21 bei der WIS melden. Gründonnerstag, 17. April, 16 Uhr Richard-Wagner-Straße/Robert-Schumann-Straße (hinter dem Kolosseum)

hatten wir Mitspracherecht“, erzählt Katja Gräbig. So konnten die Mieter Wünsche äußern hinsichtlich der Fliesen im Bad, der Farbe an den Wänden und der Gestaltung der Fußböden. Zahlreiche ältere Mieter baten zudem um den Einbau einer Dusche – ein Wunsch, den die WIS gern erfüllte. Zum Glück passten auch die Größen der neuen Wohnungen zu den Erwartungen fast aller Mieter. Für zwei Familien, die um eine 4-Raum-Wohnung baten, wurden bestehende 3Raum-Wohnungen dank Durchbruch vergrößert. Katja Gräbig ist zufrieden mit dem Resultat der Renovierung: „Wir haben jetzt ein komplett neues Bad, einen neuen Fußboden und die Türen wurden ebenfalls ausgetauscht.“ Auch wenn, gerade für die Älteren, der Abschied aus der gewohnten Umgebung nicht leicht fiel, profitieren doch viele Mieter von der Veränderung. Jeder konnte sich sein neues Zuhause so einrichten lassen, dass er sich noch lange in Buchwäldchen heimisch und wohlfühlt. Die WIS möchte auch weiterhin dafür sorgen.

Ostern in der Region 24. März, 10 Uhr Osterwerkstatt für sorbische Wachsmaltechnik GLEIS 3, Güterbahnhofstraße 58, Lübbenau Unter Anleitung können Anfänger aber auch schon Versierte, Eier mit der traditionellen Wachsmaltechnik verzieren. Wer Freude an dieser schönen Tradition hat oder auch nur wissen möchte, wie die faszinierenden Muster auf die Eier gelangen, sollte unbedingt die Osterwerkstatt aufsuchen. Anmeldung: Tel. 03542 403692 12. & 13. April Lübbenauer Ostermarkt Altstadt, Lübbenau

18. bis 21. April Ostern im Freilandmuseum Lehde Karfreitag, 18. April, 11 Uhr Osterwerkstatt Burg Ostersonntag, 20. April Zerkwitzer Osterreiten im Spreewald, 9 Uhr Familiennachmittag in Burg 14 Uhr Osterkonzert Schloss Lübbenau, 20 Uhr „Liebe schwärmt auf allen Wegen“: Klassischer Liederabend im Salon mit der Opern- und Konzertsängerin Marianne Doren-Goedhardt und Pianist Richard E. Doren.

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

7


SPREEWELTEN PINGUINE | BAD | SAUNA

Highlights im Frühling 16.03.2014 18 Uhr Geheimnisvoller Vollmondabend

Neues aus dem Saunadorf

05.04.2014, 18 Uhr Aprilscherze & Lügengeschichten Lesung mit Matthias Härtig vom KultuRegio e.V. Lübbenau und Mitglied des SachsenDryer. 26.04.2014, 18 Uhr Relaxabend zum SpreewaldMarathon

Seit Anfang des Jahres bieten die Spreewelten den Saunafans ein neues Konzept im Saunadorf. Jeden Monat können die Gäste Aufguss-Events der besonderen Art erleben. Aktionsgeladene Abende mit Showeinlagen, Musik und lustigen Geschichten passend zur

Wir freuen uns auf Sie!

Die nächsten Saunaabende im Überblick tz:

Das ganze Paradies im Ne

www.spreeweltenbad.de Der Osterhase in den Spreewelten 20.04.2014 Kleine und große Gäste können sich am Ostersonntag auf viele Überraschungen freuen - versteckt an allen Ecken und Enden der Spreewelten.

21.03.2014 Frühlingserwachen Stimmen Sie sich zusammen mit uns auf den Frühling ein. Gemeinsam verabschieden wir den Winter und machen uns fit für die nun beginnende Jahreszeit.

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

12.04.2014 Schwitz dich fit Ostern steht vor der Tür und die Zeichen stehen auf Fitness. Freuen Sie sich auf belebende Aufgüsse, Gesundes aus der Gastronomie und Tipps, um den Körper in Schwung zu bringen.

staltungen eine erlebnisreiche Abwechslung. Neben den Aufgüssen bietet auch die Gastronomie thematisch Passendes für das leibliche Wohl. Mit allen Sinnen wird der Saunafreund in die besondere Atmosphäre und Stimmung des Abends geleitet.

10.05.2014 Finnischer Saunaabend Der Saunaklassiker überhaupt und fester Bestandteil der finnischen Kultur: An diesem Abend gehen wir den Wurzeln dieser Tradition nach - ganz typisch mit Birkenzweigen und Bier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Start ist immer 18 Uhr. Änderungen vorbehalten.

Schön in den Frühling

Heizungsluft und eisige Kälte im Winter strapazieren die Haut, trocknen sie aus und machen sie rissig. Der Wellnessbereich in den Spreewelten bietet zahlreiche Arrangements und Anwendungen, die nicht nur für Entspannung sondern ebenfalls für eine schöne Haut sorgen.

8

Jahreszeit oder thematisch besonders gestaltet. Ob Ost-Rock im Juli oder der Abend des Schreckens im Oktober, jedes Event ist anders und bietet immer wieder Neues für Saunabesucher, die schon viel gesehen und erlebt haben. Aber auch für Einsteiger bieten die Veran-

Für Tiefenentspannung der Rückenmuskulatur und die Vitalisierung der Gesichtshaut sorgt zum Beispiel die 30-minütige Massage mit dem passenden Namen „Schöne Spreewälderin“. Neben einzelnen Anwendungen kann man auch ganztägige Arrangements buchen, nach

www.spreewelten-bad.de

denen man sich wie neugeboren fühlt. So zum Beispiel den Wellnesstag für Sie. Zu „ihrem“ Tag gehören neben dem Tageseintritt in die Spreewelten Sauna- und Badewelt eine SalzHonig-Massage und eine Gesichtsmassage. Zum Abschluss kann „Sie“ sich einen fruchtigen Wellnesscocktail an der Saunabar gönnen. Nach einem Tag in den Spreewelten strahlt die Haut wieder und man fühlt sich entspannt und fit, um den Frühling freudig begrüßen zu können. (Eine Anmeldung für die Anwendungen ist erforderlich.)


SPREEWELTEN PINGUINE | BAD | SAUNA

Revisionswochen in Spreewelten

Gestatten, Gwendoline-Pinneborg! Sie ist jung, aufgeweckt und trägt eine nicht zu übersehene Hornbrille – zumindest auf dem Papier. Das neugierige Pinguinmädchen Gwendoline-Pinneborg hat wohl den ungewöhnlichsten Namen der ganzen Frackträgertruppe in den Spreewelten. Zu verdanken hat sie das ihrem Paten, dem jungen Online-Unternehmen Mindbox aus Dresden. Seit Ende Januar hat nun auch

der vierte und letzte Jungpinguin der Spreewelten einen Namen durch eine offizielle Patenschaft erhalten. Mindbox arbeitet bereits seit Jahren mit den Spreewelten zusammen und gestaltet unter anderem den Internetauftritt des Badeund Wellnessparadieses.

Pingu-KidsclubParty im März

für seine Mitglieder bereit. Wer noch Mitglied werden will, findet das Anmeldeformular unter www.spreewelten-bad.de/ pinguine/pingu-kidsclub/.

Die erste Kidsclub-Party in diesem Jahr verspricht wieder viele tolle Spiele und Abenteuer rund um die Pinguine der Spreewelten. Alle Mitglieder des Kidsclubs und die, die es noch werden wollen, sind herzlich dazu am 22. März 2014 eingeladen. Der Club ist für Pinguinfans im Alter von 6 bis 12 Jahren kostenlos und hält zahlreiche tolle Überraschungen und Vorteile

Es wird gebrütet Wundern Sie sich bitte nicht, wenn in den kommenden Wochen weniger Pinguine als üblich im Becken und auf der Anlage zu sehen sind. Das ist ein Anzeichen dafür, dass sich Nachwuchs bei den Tieren ankündigt.

Einen Termin sollten sich alle PinguinFans unbedingt vormerken. Am 3. Mai feiern Gwendoline-Pinneborg und ihre große Pinguin-Familie gemeinsam Geburtstag mit einer großen Party. Alle Freunde der putzigen Frackträger sind herzlich willkommen. Wenn die Tage wieder länger und wärmer werden, beginnt die jährliche Paarungs- und Brutzeit der kleinen Frackträger. In dieser Zeit sind die Pinguine öfter an Land unterwegs oder versteckt in ihren Bruthöhlen. Seien Sie also nicht traurig, wenn die Pinguinanlage in nächster Zeit nicht so belebt ist wie üblich. Wenn alles gut geht, können Sie dafür in wenigen Monaten wieder ganz kleinen Pinguinbabys beim Aufwachsen zusehen, so wie im vergangenen Jahr.

Die Kleine Kneipe „Futtern wie bei Muttern“ ist das Motto in der Kleinen Kneipe am Hallenbad Delphin. Anfang Januar wurde sie von der neuen Pächterin Marianne Lehmann wiedereröffnet. Die Speisekarte bietet Klassiker aus der regionalen Küche. Gegessen werden kann im Gastraum oder bei schö-

www.spreewelten-bad.de

nen Wetter auch draußen. Wer es eilig hat, kann sich die Gerichte für zu Hause einpacken lassen. Beim nächsten Spaziergang sollten Sie unbedingt bei Marianne Lehmann auf einen „Happen“ oder ein Eis vorbeischauen. Die Kleine Kneipe hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Durch die tägliche und hochfrequentierte Nutzung der Spreewelten Sauna- und Badewelt leiden viele Materialien und Einrichtungen stark oder gehen gar kaputt. Um die notwendigen Reparaturen durchführen zu können, bleibt das Spreewelten Bad knapp zwei Wochen im Herbst, vom 8. bis 19. September, geschlossen. In dieser Zeit erfolgen unter anderem die Umstellung der Unterwasserbeleuchtung auf Energie sparende LED-Lampen, der Austausch der Kohlefilteranlage, Gartenpflegemaßnahmen sowie diverse Reinigungs-, Reparaturund Renovierungsarbeiten im Bade- und Saunabereich. Ebenfalls ist angedacht, die Badewelt an einigen Stellen zum Thema Pinguine dekorativ umzugestalten. Viele Dank für ihr Verständnis!

Sanierung Hallenbad Delphin Die dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten im Hallenbad Delphin, dem kleinen Bruder des Spreewelten Bades, sollen planmäßig in den Sommerferien, der Schließzeit des Hallenbades, beginnen. Die Umstellung der Beleuchtung auf LED-Lampen markiert den Start der Sanierung, für die die Stadt bis 2016 ca. 1,8 Millionen Euro investieren will. In diesem Jahr sind zudem Arbeiten am Dach und der Außenhülle geplant. Einschränkungen für die Badegäste wird es nicht geben.

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

9


e t k n u p e h ö H

9. und 10. August

2014 3. - 6. Juli

Lübbenauer Spreewald- und Schützenfest

12. April

Saisonstart im Spreewald „Start in den Frühling“ - Der offizielle Saisonbeginn im Spreewald wird in Lübbenau im Grossen Hafen gefeiert. Am 12. April wird traditionell das Rudel an die Kahnfährleute und das Paddel an die Paddler übergeben.

Parksommerträume Altdöbern „Träumen unter Bäumen“ kann man in diesem Jahr während der Parksommerträume in Altdöbern. Unter diesem Motto öffnet das Schloss Altdöbern an einem Wochenende seine Türen für alle Besucher. Das vielfältige Kunstund Kulturrprogramm während der Parksommerträume bietet Führungen durch den Schlossgarten und den Barockgarten, Bootstouren auf dem Salzteich sowie Musik und Darbietungen von Kleinkünstlern. Am Samstag findet zudem ein Serenadenkonzert statt und am Sonntag lädt die WIS zum Familienfest nach Altdöbern ein.

25. - 27. April Jedes Jahr an einem Wochenende im Sommer verwandelt sich die Spreewaldstadt in eine große Festmeile, bei der sich alles um Tradition, Brauchtum und natürlich ums Feiern dreht. Das Lübbenauer Spreewald- und Schützenfest bietet ein vielfältiges und umfangreiches Programm mit heimischen und überregionalen Künstlern. Ob traditionell oder modern, kulinarisch oder musikalisch – in Lübbenau ist für jeden Geschmack etwas dabei. 2. August

Hafenfest Anfang August kann rund um den großen Spreewaldhafen wieder gefeiert, geschlemmt und das Tanzbein geschwungen werden. Beim Hafenfest warten auf die Gäste musikalische Einlagen, Zünftiges vom Grill und Erfrischendes von der Cocktailbar. Den Spreewald auf ganz besondere Art kann man bei den Sommernachtskahnfarten und abschließend beim Mitternachtsspektakel genießen.

10

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

12. Spreewald Marathon „Auf die Gurke fertig los!“ heißt es wieder vom 25. bis 27. April im Spreewald, wenn Läufer, Radler, Skater und Wanderer beim Spreewald-Marathon antreten. Das vielseitige sportliche Festival bietet Strecken für jedes Alter und für jeden Fitnessgrad. Der Freitag startet in Lübbenau mit dem Erlebnis-Nachtlauf durch das Freilandmuseum Lehde, bei dem jeder selbst das Tempo bestimmt. Am Samstag finden diverse Läufe statt, wie zum Beispiel der Halbmarathon durch das Biosphärenreservat und der Mini-Gurken-Lauf für Kinder ab 2 Jahren. Den Abend können dann alle aktiven – und passiven – Sportler beim Wellnessabend im Spreewelten Bad ausklingen lassen. Das Bade- und Saunaparadies gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Versorgungspunkten der Radtouren, die in Lübben starten. Neben Lübbenau und Lübben findet der Spreewald-Marathon auch in Burg und Straupitz statt. Weitere Informationen unter www.spreewaldmarathon.de

Verlosung Als Sponsor und offizieller Wellnesspartner des SpreewaldMarathons verlost das Spreewelten Bad zweimal einen Freistart freier Wahl. Um teilnehmen zu können, beantworten Sie bitte folgende Frage: Zum wievielten Mal findet der Spreewald-Marathon in diesem Jahr statt? Senden Sie die richtige Antwort sowie Ihren Namen und Ihre Anschrift mit dem Kennwort „Spreewald-Marathon“ per E-Mail an marketing@spreewelten-bad.de. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5. und 6. September

Lindenfest Ganz nach dem Motto „The show must go on“ findet Anfang September wieder das Lindenfest der Lübbenaubrücke statt. Für alle großen und kleinen Besucher gibt es ein spannendes Bühnenprogramm, zahlreiche Spiel-, Bastelund Sportangebote sowie verschiedene Informations- und Verkaufsstände rund um den OerErkenschwick-Platz am Einkaufscenter Kolosseum. Attraktive Gewinne für die ganze Familie gibt es wie im vergangenen Jahr beim Gewinnspiel.


© Fotimmz - Fotolia.com

Hoffnung für die „Braune Spree“

Der Winter verzauberte alle Dank seiner einzigartigen Naturlandschaft und geheimnisvollen Sagenwelt ist der Spreewald zu jeder Zeit eine Reise wert. Auch in der kalten Jahreszeit lohnt es sich, das Biosphärenreservat und die dazugehörigen touristischen Attraktionen zu entdecken und zu erkunden. Für die Wintersaison 2013/2014 hatte die Spreewald-Touristinformation Lübbenau daher gemeinsam mit ihren Mitgliedern zusätzliche Winterangebote für

weise der Geschichtenerzähler Peter Lehmann noch bis Ende März die Gäste des „Sagenhaften Spaziergang durch die Lübbenauer Altstadt“ in die Welt der Spreewälder Sagen. Ausgestattet mit Requisiten geht er von der Altstadt aus über den Erlenhorst bis zum Schlosspark und schließlich

Letzte Gelegenheit für die geführten Touren Sagenhafter Spaziergang durch die Lübbenauer Altstadt: 8. und 22. März, Anmeldung unter 03542 3668 Naturerlebnistour „Wasserschlagwiese Lehde“: 6., 13., 20. und 27. März, 10 Uhr, Start ist die Tourist-information Lübbenau, Ehm-Welk-Straße 15 die Spreewaldstadt kreiert. Unter dem Motto „Winterzauber in Lübbenau“ wurde die kalte Jahreszeit als besondere Urlaubsund Ausflugszeit vorgestellt. Die Angebote wurden von Besuchern und Einheimischen gut angenommen, bestätigt kurz vor Saisonende Nicole Müller, Geschäftsführerin der Spreewald-Touristinformation. Eine wichtige Angebotssäule bildeten dabei neue thematische Stadt- und Spreewaldführungen. So entführt beispiels-

zum Sagenbrunnen. Auch die Naturerlebnistour„Wasserschlagwiese Lehde“ ist neu im Programm und führt von der Touristinformation über das „Haus für Mensch und Natur“ bis nach Lehde. Neben den Führungen gehörten zum „Winterzauber in Lübbenau“ unter anderem Kanu-Erlebnistouren sowie Winterkahnfahrten durch das winterliche Fließlabyrinth des Spreewaldes. Eine umfangreiche Broschüre sowie die Website der Touristinformation

www.luebbenau-spreewald.com informierten die Gäste und Einwohner von Lübbenau über die vielfältigen Möglichkeiten in der kalten Jahreszeit. „Wir haben neue Angebote wie den Sagenhaften Spaziergang oder die Kanu-Wintererlebnistour geschaffen. Schloss Lübbenau und das SpreewaldMuseum füllen den Winter mit vielen Highlights und auch die Spreewelten machen Lübbenau seit Jahren zu einem Ausflugsziel, welches weit über den Spreewald hinaus Aufmerksamkeit erhält“, berichtet Nicole Müller und ergänzt: „Diese Potentiale werden wir auch in Zukunft weiter ausbauen und mit gezielten Marketingstrategien tragfähig machen. In diesem Winter haben wir einen echten Sprung gemacht. Ich möchte mich daher bei unseren vielen Mitgliedern bedanken, die sich mit ihren Angeboten auch dem Winter zugewendet haben und uns mit den gestiegenen Gästezahlen und Anfragen bereits ein positives Feedback geben konnten. Je mehr Touristiker ihre Restaurant- und Pensionstüren auch im Winter öffnen, desto mehr Gäste besuchen uns auch in den kalten Monaten – daran arbeiten wir 2014 innovativ weiter.“

Genau vor einem Jahr berichtete „Der Spreewälder“ um den vielerorts besorgniserregenden Zustand der Fließe im Spreewald. Aufgrund von Eisenoxid und Sulfaten, die durch das steigende Grundwasser aus den stillgelegten Tagebauen gespült werden, verfärbte sich die Spree bereits an vielen kleinen Flüsschen braun. Um dies einzudämmen, startet die Lausitzerund Mitteldeutsche BergbauVerwaltungsgesellschaft (LMBV) im Frühjahr ein Pilotverfahren in Ruhlmühle, nordöstliches Sachsen, bei dem Eisen und Schwefel mit Hilfe von Mikroorganismen gebunden werden sollen. Ziel ist es, besonders stark befrachtete Grundwasserströme bereits auf dem Weg zum Fließgewässer zu behandeln und damit den Eisengehalt soweit zu reduzieren, dass ökologische Schäden vermieden werden können. Das Eisen soll dabei zusammen mit dem Sulfat im Untergrund dauerhaft festgehalten werden. Das Pilotprojekt ist eine von mehreren möglichen Lösungen, die Wasserqualität in der Bergbaufolgelandschaft zu verbessern. Doch die LMBV dämpft die Erwartungen auf eine schnelle Besserung. Die Erprobung des Verfahrens in Ruhlmühle werde mehrere Jahre dauern. Die Auswirkungen von 160 Jahre Braunkohle-Tagebau abzufedern gehe leider nicht von heute auf morgen.

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

11


Spreewiesel Öffnungszeiten Montag bis Freitag 08.00 Uhr–19.00 Uhr* Samstag, Sonntag und Feiertags 09.00 Uhr –19.00 Uhr*

Ferienwohnung gesucht?

Spreewiesel gebucht! © sinuswelle - Fotolia.com

* bis 31.3.: 18.00 Uhr

Übernachtungspreise für 2014 Wenn einer eine Reise macht, dann will er was erleben. In der Pension Spreewelten erleben Sie wirklich etwas – egal zu welcher Jahreszeit. Das Spreewelten-Team heißt Sie herzlich willkommen! Sommersaison vom 1. April bis 31. Oktober

EZ

Anreisetag Anreisetag So-Do Fr-Sa 45 Euro 50 Euro

DZ

75 Euro

90 Euro

3BZ

95 Euro

110 Euro

Mini*

30 Euro

35 Euro

Bekommen Sie in absehbarer Zeit Besuch von Verwandten oder Bekannten? Möchten Sie vielleicht Freunden den Spreewald näher bringen? Es gibt viel zu entdecken und alles kann man nicht an einem Tag schaffen. Die Spreewiesel bieten Ihnen gut ausgestattete Ferienwohnungen

im Herzen des Spreewaldes, zu günstigen Konditionen. Zu unserem Angebot zählen außerdem einmalige Preise für das Spreewelten Sauna und Badeparadies oder andere regionale Bäder. Leihfahrräder können für den halben Preis dazu gebucht werden. Es gibt noch

weitere Sonderangebote die Sie auf unserer Internetseite www.spreewiesel.de finden können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Spreewiesel Ferienwohnungen könne auch als Dienstoder Monteur-Unterkünfte genutzt werden.

Wintersaison vom 1. November bis 31. März

EZ

Anreisetag Anreisetag So-Do Fr-Sa 30 Euro 40 Euro

DZ

55 Euro

60 Euro

3BZ

75 Euro

80 Euro

Mini*

25 Euro

30 Euro

Alle Preise inklusive Frühstück. Ab zwei Übernachtungen im Doppelzimmer kann jeder Gast wählen zwischen zwei Stunden Kahnfahrt, zwei Stunden Paddelboot oder einer Eintrittskarte für zwei Stunden (ohne Sauna) im Spreewelten Bad Lübbenau. * Minizimmer (EZ) ohne Bad Die Pension Spreewelten Bahnhofstraße 3d 03222 Lübbenau Telefon: 03542 889977 Fax: 03542 875990 E-Mail: info@spreewiesel.de Internet: www.spreewelten.de 12

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

Pension Spreewelten: Bilanz 2013 Auch im vergangenen Jahr entschieden sich wieder viele Besucher von Lübbenau dazu, (mindestens) eine Nacht im Kunstwerk zu verbringen. 2013 zählte die Pension Spreewelten 2110 gebuchte Übernachtungen, bei 3993 möglichen Belegtagen im gesamten Jahr (Schließungen waren unter anderem bedingt durch Feiertage und Reparaturen). Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung von zehn Prozent. Damit erreichte die Pension insgesamt eine Auslastung von rund 53 Prozent. Der Monat mit den meisten Übernachtungen war im ver-

gangenen Jahr der Oktober. Besonders großer Beliebtheit unter den Gästen erfreuten sich die Doppelzimmer „Kürbiskammer“ von den Künstlern Steffen und Jan Mertens sowie „Unter und über dem Wasser“ von Egidius Knops. Am häufigsten – mit 249 Übernachtungen – wurde jedoch das Zimmer „Spreewald à la carte“ von den Übernachtungsgästen gebucht. Die positive Resonanz der Pensionsgäste bewies auch in 2013, dass die Idee funktioniert, die hinter der Spreewelten-Pension steckt. Wer das Ausgefallene liebt und den tristen Stan-

dard anderer Unterkünfte leid hat, ist hier genau richtig. Jeder der zwölf Zimmer ist ein Unikat und ein echtes Erlebnis. Mit viel Liebe zum Detail geschaffen, halten die Zimmer immer wieder Neues für die Gäste bereit. Sei es eine kleine Holzmaus am Bettgestell oder ein Sternenhimmel, der zum Träumen einlädt – in der Pension Spreewelten gibt es immer wieder etwas zu entdecken. Das Team der Pension blickt hinsichtlich der Buchungen optimistisch auf das aktuelle Jahr und freut sich auf Ihren Besuch in den Spreewelten in 2014.


Spreewiesel Ihr Glück im Spreewelten Bahnhof! Unsere neue Lottoverkaufsstelle im Bahnhof Lübbenau besteht nun schon seit August 2013 und wir konnten uns schon einen netten Stammkundenkreis aufbauen. Bei uns bekommen Sie den kompletten LOTTO-Service mit LOTTO 6aus49, Eurojackpot, KENO, GlücksSpirale, TOTO, ODDSET und Losen. Alle Mitarbeiterinnen des freundlichen Service-Teams sind geschult und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Seite. Bei uns können Sie täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, Lotto spielen.

Bahnangebote März Beim Kauf einer Fahrkarte im März ab einem Wert von 130 Euro, erhalten Sie bei uns eine Eintrittskarte für 4 Stunden mit Sauna für das Spreewelten Bad in Lübbenau. Egal ob Länder-Tickets, Sparpreise oder für den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg – ein erholsamer Tag im Spreewelten Bad ist Ihnen sicher.

April Beim Kauf einer Fahrkarte zum Spar- oder Normalpreis in der 1. Klasse, erhalten Sie bei uns eine Tageskarte inkl. großer Saunalandschaft mit Sauna für das Spreewelten Bad in Lübbenau.

Mai Beim Kauf einer BahnCard, egal ob 25/ 50, Ermäßigung oder Vollzahler, bekommen Sie bei uns zusätzlich zwei Eintrittskarten für zwei Stunden (ohne Sauna) im Spreewelten Bad in Lübbenau.

Teilnahme ab 18 Jahren. Lotterien sind nur Spiel – lassen Sie es nicht zur Sucht werden. Beratung zur Glücksspielsucht durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: 0800 - 1 372 700 (kostenfrei und anonym).

f Sie! au h sic ut fre f ho hn Ba m vo m ea n-T lte we ree Sp s Da

Das Haus der Harmonie im Frühling 26.03.2014

Skatturnier und Spieleabend 04. und 11.04.2014

März Gartenarbeiten April Fensterreinigung Mai Rollläden

Kochabend mit Walter Ritter 13.04.2014

Tanztee mit Jürgen Schöps 25.04.2014

3% Rabatt

Skatturnier und Spieleabend 21.05.2014

Skatturnier und Spieleabend Anmeldung im spreewiesel-Center oder unter

Wiesel hat die Tickets

Tel.: 03542 2000 www.spreewiesel.de 03.04.2014 Einkaufsbummel in Bad Muskau und Besuch der Schokoladenfabrik in Hornow 05.04.2014 Radeberger Biertheater „Yes we cans ooch“ 10.04.2014 Tour ins Elbsandsteingebirge 19.04.2014 Besuch der Erlichthof Siedlung mit Besichtigung der Schokoladenfabrik in Hornow 25.04.2014 Ausflug nach Dresden mit Schifffahrt und Besuch Schloss Pillnitz

Fahrten zum Muttertag 08.05.-11.05.2014 Südtirol und die Kastelruther Spatzen 11.05.2014 Gala mit Kay Dörfel und Band im Kyffhäsuer Großhartau 11.05.2014 Tour nach Templin mit Unterhaltung von Vincent & Fernando 25.05.2014 Rosarium in Sangerhausen 29.05.2014 Weinstraße „Saale-Unstrut“

Tel.: 03452 2000

D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

13


Kindertreff im Schweitzer Eck „Der Kindertreff im SchweitzerEck in Lübbenau ist sehr toll. Da kann man sehr viele Aktivitäten machen z. B. Nähen, Kochen, Backen, Spielen, Basteln und meistens sind auch noch Turniere im Tischkicker und Tischtennis. Dafür können wir auch sehr viel üben. Die Betreuer des Kindertreffs heißen Frau Kalz und Herr Lehnigk. Sie sind beide sehr nette und tolle Betreuer. Der Kindertreff hat von Montag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Wir haben bisher schon tolle Unternehmungen gemacht wie in den Skulpturenpark, ins Biosphärenreservat und ins Pinguinbad oder die Schatzsuche beim GLEIS 3. Wir freuen uns über jeden der kommt. Das Alter ist von 6 bis 12 Jahre. Bis bald!!!“ Von Josephine, 12 Jahre

Impressum

Unser Kindertreff im SCHWEITZER ECK Dr.-Albert-Schweitzer-Straße 57 kindertreff@wis-spreewald.de 03542 8870585 Öffnungszeiten: Mo–Sa 13–18 Uhr

Herausgeber WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH Alexander-von-Humboldt-Straße 1 03222 Lübbenau Tel.: 08000 898189 www.wis-spreewald.de www.facebook.com/wisimspreewald info@wis-spreewald.de Redaktion Steffi Alburg, Prokuristin der WIS (verantwortlich), Projektkommunikation Hagenau GmbH Textnachweis S. 4 H. Wenzel Bildnachweis WIS, Projektkommunikation, wikipedia, fotolia, S. 2 l. Kita „Wichtel“, S. 4 Stadt Lübbenau S. 5 Stadt Lübbenau S. 7 Touristinformation Lübbenau S. 10 o.r. Uwe Hegewald u.r. R. Hottas

Gestaltung und Repro Norbert Haftka Druck Das Druckteam

14

D e r S pre e w ä l d e r N r. 6 6

el. Liebe Mädchen und Jungen, mein Name ist Lies Zusammen mit mir und der WIS gehen wir auf ald. Entdeckungsreise durch Lübbenau und den Spreew

Kreuzworträtsel

4

2

1

1

1.) Wie heißt das Maskottchen der WIS? 2.) Eine Grundfarbe aus dem Farbkreis! 3.) Zwei Singende! 4.) Wie heißt unsere 9 Bundeskanzlerin mit dem Familiennamen? 5.) Stures und graues Tier? 6.) Was ist eine Orange? 7.) Ein großer Hügel? 8.) Stachliges Tier? 9.) still, ruhig

6

5

3 4

8

7

6

5 2

8

3

7

Lösungswort 1

2

3

4

5

6

7

8

2. April 2014, 15.30–18.00 Uhr WIS- Kinder- und Jugendfußballturnier Gelb Blau Arena/ Sporthalle Grotewohl Str. 8-13 Jahre – Anmeldungen vor Ort als Mannschaft aber auch einzeln möglich.

Fußballturnier! Tilly

Das ist . Finde die fünf Unterschiede im rechtem Bild!

Termine Egal ob Basteln mit Pappmaché, Tischtennis spielen oder Pizza bakken, der Kindertreff bietet jede Woche ein abwechslungsreiches Programm mit kreativen und sportlichen Angeboten. Der aktuelle Wochenplan ist verfügbar auf www.wis-spreewald.de > Service > Kindertreff.

04.03.2014 Faschingsfeier

Der Witz der Saison

16.04. Ostereier suchen und bemalen

Geht ein Cowboy zum Friseur. Kommt er wieder raus, ist sein Pony weg! Josephine, 12 Jahre

17.04. Bastelstand des Kindertreff beim WIS-Osterfeuer


WISWAS G A T N E FRAU

ZUM K N E CH U S E G R NSCHA

EXKLU

S

Das ganz Besondere für die WIS-Mieter Immer für Sie da:

IV FÜR

S I W

Ihre Män

ner E I a L n r E i P K AZMuschendorf, für alle Fälle t zur r h * a N F s s E o chl Z 58,00 € RINN E N R E auf S Ä T E M I . M EG Sie wohnen in der Alten HutA M t2be3inhaltMetittagessen 44,44 € I S - C A R D V O R L tung,

IH

g

E W Fahr ransfer, ritt R DI E t t s D n i u O u E scha B den WEIS und amelien LAUS A N K O zur PERS DEN E Über T T * BI mit der WIS im Gespräch: www.facebook.com/

Facebook

wisimspreewald

Ausbildung bei der WIS und den Spreewelten

GEHEN MIT DE N E D RW BA AM

FÜR ALLE

WIS- EFREIER 14.3. IN M TRITT

IETER*

ab 14:03. Mai Beim Skateconte st 0 Uhr „G .A.M.E of S.K.A .T.E“ können tolle Preise gewonnen we rden. Am Abend we Skatep rden „Hochanstaen Lübbenarkanlage dig“, au „Toni K“ und „S parkz“ dem Publikum ordentlich ein heizen.

Skatenight

IS!

z? n Ausbildungsplat Du suchst noch eineelten Bad, die spreeDie WIS, das Spreew chen zum 1. Septemsu wiesel und die SIS talentierte junge Köpfe d un te er gi ga ber en Berufe: für die folgenden ent für Büromanagem • Kaufmann/-frau März per E-Mail an . Bewerbung bis 20 de d. al ew re sp gf@wisfür Bäderbetriebe /r lte el st ge an ch • Fa • Koch/Köchin ann/-frau • Restaurantfachm werbung an Be Rückfragen und n-bad.de leitung@spreewelte ann/-frau fm • Veranstaltungskaur Tourismus und fü au -fr n/ an m uf Ka • Freizeit werbung an Rückfragen und Be ald.de ew re sp personal@wis-

in der Wohnung haben oder es im Quartier „An den Uns timmigkeiten mit einem Linden“, in der Goethe-, Thoma s- Nachbar gibt. Auch hier helf e ich Müntzer- oder Robert-Koch-Stragern und versuche zu vermitteln. ße? Dann haben Sie mich sicherÄlteren Mietern bin ich gern bei lich schon einmal gesehen ode r Kleinigkeiten im Haushalt beh ilfkennen mich sogar als „Ihren“ lich, z. B. wenn eine Lampe ausgeHausmeister. Bei der WIS betreu e wechselt werden muss. ich die genannten Quartiere bzw . Egal ob Sie eine Frage zu ihrer Straßen bereits seit mehr als dre i Wohnung, ein Problem oder SorJahren. Täglich schaue ich in gen haben, oder nur „Hallo“ sameinem Gebiet, ob alles in Ord - gen wollen, zögern Sie nic ht, nung ist. Außerdem kontrollier e mich anzusprechen oder mich ich in den Wohnhäusern die Hei - anzurufen. Ich freue mich, wen n zung, die Warm- und Kalt-Wasich Ihnen helfen kann. Telefoserversorgung, den Wasserfilt er nisch bin ich unter der folg enden und im äußeren Bereich auch die Nummer zu erreichen: Müllplätze. Neben diesen Kon - 0173 3858023. trollaufgaben können Sie mic h aber auch jederzeit anspreche n Ihr Olaf Müller, oder anrufen, falls Sie ein Problem WIS-Hausmeister seit 2010

IM BADEBE

* BITTE DEN

REICH

PERSONALAU SWEIS O WIS-CARD VO DER DIE RLEGEN

VON 9–17 UHR

10. Mai 2014, ab 14 Uhr

5. BA HN HO FS-

VIE RT EL FE ST! D er Spre e w ä l d e r N r. 64 62

15


MITTEN IM GRÜNEN

Ein Quartierskonzept kennzeichnet die Wohngebiete, in denen Häuser der WIS stehen. Jedes hat seinen ganz eigenen Charakter. Auf dieser Seite stellen wir unseren Lesern die Quartiere vor.

Eine ruhige Lage, viel Wohngrün und doch zentral, das zeichnet die Weststraße 32, 34 und 36 in Altdöbern aus. Dank zahlreicher Bäume und einer begrünten Außenanlage erhielt das Quartier der WIS zu recht im Jahr 2012 den Namen „Mitten im Grünen“. Die dreigeschossigen Wohnhäuser wurden Ende der Fünfziger Jahre errichtet und Mitte der Neunziger umfangreich saniert. In den parallel zu einander stehenden Gebäuden befinden sich 1-, 2- und 3Raumwohnungen, in denen sich Jung und Alt wohlfühlen.

Zwei von ihnen sind Siegfried und Dagmar Kaleve. Das Ehepaar ist der Weststraße seit 1965 treu geblieben. „Zuerst hatten wir eine 2-Raum-Wohnung. Anfang der Siebziger war ein Durchbruch zur Nachbarwohnung die Lösung zur Vergrößerung. Seitdem leben wir in einer 3-Raum-Wohnung“, erzählt Dagmar Kaleve. In der Wohnung wuchsen ihre Kinder auf. Auch als diese schon groß waren und auszogen, blieben sie in der Weststraße. „Wir haben eine schöne Wohnung. Dank der nach Süden ausgerichteten Fenster sind die Räume lichtdurchflutet, so dass man auch in der kalten Jahreszeit die Sonne genießen kann“, erklärt Dagmar Kaleve. Ihr Mann ergänzt: „Außerdem haben wir einen schönen Balkon mit einem tollen Ausblick.

16

D e r S pre e wäl d e r N r. 6 6

Wir können entlang der Weststraße in Richtung Bahnhofsstraße blicken und sehen auch noch den Wald am Rande von Altdöbern.“ Doch nicht nur die Wohnung selbst sondern auch die Lage des Wohnhauses ist ein Grund dafür, dass die Kaleves schon so lang hier heimisch sind. „Wir wohnen hier, wie es der Name schon sagt, mitten im Grünen“, sagt Dagmar Kaleve. „Und dennoch ist alles Wich-

tige, was man zum Leben braucht, fußläufig oder mit dem Fahrrad erreichbar“, fügt Siegmar Kaleve hinzu. Sei es nun der Markt auf der einen oder der Bahnhof auf der anderen Seite der Weststraße. Ein Supermarkt befindet sich gleich um die Ecke, ebenso wie eine Arztpraxis und eine praktizierende Physiotherapeutin ist direkt im Wohnquartier ansässig. Die gute Lage der Weststraße 32, 34 und 36

erklärt, warum besonders viele Seniorinnen und Senioren hier zu den Mieter gehören. „Doch in letzter Zeit ziehen auch vermehrt junge Leute mit und ohne Kinder ein“, bemerkt Dag-

mar Kaleve. Vor allem für Paare mit Schulkindern bietet sich eine Wohnung „Mitten im Grünen“ an, da die Grundschule von Altdöbern und der Sportplatz nur etwa 350 Meter vom Wohnquartier entfernt sind. Grün, sonnig und eine ideale Lage mit allem was man zum Leben braucht – Die Weststraße ist somit für jede Lebenslage und für jedes Alter der ideale Ort zum Wohnen in Altdöbern.


2014-01