Page 1

05 2013 | AUGUST/SEPTEMBER

DIE NORDSEE ERLEBEN & GENIESSEN

MENSCHEN AUS DER REGION Die neue Serie

DITHMARSCHER KOHLTAGE 2013 Das traditionelle Volksfest

N-JOY THE BEACH „Revolverheld“ und „Pohlmann“ entern die Perlebucht

NORDSEEFUNDE

SCHNECKEN AUF SPURENSUCHE IM WATT


Bei uns ist der Besuch immer eine runde Sache.

Mach mal Urlaub vom Alltag im Nordseeland Dithmarschen.

___________________

27 Jahre Dithmarscher Kohltage 17. bis 22. September 2013

Buchungshotline:

04 81 - 21 22 55 5

www.dithmarscher-kohltage.de


| 12

| 08

| 27

| 30

am mEER

04 2013 | JULI/AUGUST

NORDSEEFUNDE

S. 06

MENSCHEN AUS DER REGION

S. 09

HUSUM

S. 10

KOHLTAGE

S. 12

AUS DER REGION

S. 18

BÜSUM

S. 19

Auf Spurensuche im Watt Seepferdchen – seltene Gäste im Wattenmeer Walter Schoof – Im Dornröschenschlaf Herzlich willkommen in Husum

Dithmarscher Kohltage 2013: Die Broschüre Rezept: Gemüsepfanne mit Spitzkohl Veranstaltungen zu den Kohltagen Dithmarscher Kohltage im Kieler „HOLSTENTÖRN“ Hoffest bei Loubier

9. Büsumer Oldtimer- und US Car-Treffen „N-JOY The Beach“ Wellness- und Gesundheitswochen im Vitamaris

06 08 09 10

13 14 16 17 18

19 20 21

WESSELBUREN

S. 22

NINDORF

S. 24

FRIEDRICHSKOOG

S. 25

EIDERSTEDT

S. 26

Campen direkt am Deich Tag der offenen Tür im Küchen-Eck

22 23

Dänische Mode bei Wohnideen

24

Vortragsreihe im Mittelplate-Info-Point

25

Nordsee-Originale Strandnah – idyllisch – komfortabel Gaststätte Thalamegus Restaurant Jever-Stuben Tandem-Fallschirmspringen in St. Peter-Ording

STANDARDS Editorial Cartoon Impressum

26 27 28 29 28 05 30 30

IN haLt | 03


bynicola-Fotolia


Liebe Leserinnen, liebe Leser, die heißeste Phase der Saison haben wir überstanden – nicht nur wettertechnisch, sondern auch in Hinblick auf die vielen Sommerveranstaltungen und -festivals, die nun bereits hinter uns liegen. Für die verbleibenden Sommertage können wir uns nun auf ein etwas beschaulicheres Programm freuen, dafür auf umso mehr Kunst, Musik und Literatur. Gäste aus aller Welt locken beispielsweise jedes Jahr das renommierte PianoFestival „Raritäten der Klaviermusik im August und das Figurentheaterfestival „Pole Poppenspäler Tage“ im September in die Nordseehafenstadt Husum. Im September und Oktober lassen die Literaturtage in Westerhever und ganz Eiderstedt mit spannenden Geschichten und Anekdoten aus der Region Geschichte lebendig werden. Für die Dithmarscher steht der Jahreshöhepunkt noch bevor: Die Dithmarscher Kohltage vom 17. bis 22. September läuten traditionell den Herbstanfang und den Beginn der Kohlernte ein. Viele kulinarische, kulturelle und sportliche Veranstaltungen sorgen dann wieder für eine ausgelassene Volksfeststimmung im größten geschlossenen Kohlanbaugebiet Europas. Bereits zum 9. Mal gehört dazu auch das beliebte Oldtimer- & US Car-Treffen in Büsum mit historischen PKWs, Motorrädern und US Cars aus ganz Norddeutschland. In die Boutiquen der Region hat der Herbst bereits Einzug gehalten. Mit den neuen Herbst-/Winterkollektionen können Sie sich bestens für das wechselhafte Wetter an der Küste rüsten. In unserer Serie Nordseefunde beschäftigen wir uns mit der beschaulichen Welt der Schnecken und zeigen Ihnen, wo Sie die hübschen Schneckenhäuser am besten sammeln können. Wir entdecken dabei eine Art, die sich jahrelang keinen Millimeter von der Stelle rührt – und eine, die sich als die „schnellste Schnecke der Welt“ einen Namen gemacht hat. Einen ganz besonderen Sammler haben wir für unsere neue Serie Menschen aus der Region ausfindig gemacht und sind dem Zauber alter Erinnerungsstücke verfallen. Lassen Sie den Sommer ganz entspannt ausklingen! Herzlichst, Ihre

EDIt ORIaL | 05

Fashion & Lifestyle Concept-Store GEZEITEN 13°11, der trendige Fashion & Lifestyle CONCEPT Store in Sankt Peter-Dorf, bietet Ihnen modisch aktuellste Highligths am Fashion-Queen-Himmel. Ihr neuestes Lieblingsteil für einen wunderbaren Spätsommer/ Herbst von diesen angesagten Labels: MARCCAIN, Grace, Rich & Royal, 2bluesisters, Creenstone, 11elfs, cambio, Thomas Rath Trousers, gwynedds, shoot, Keds, emu, Sperry Top-Sider, Jay Dazé, GG&L, TYOULIP SISTERS, Frog Box, Sportalm, Freeman T.Porter u.a. Öffnungszeiten: tgl.10:00 –19:00 Uhr Dorfstraße 17, 25826 St. Peter-Ording Tel. 04863 - 703077, www.gezeiten1311.de


Pavel-Fotolia

auf Spurensuche im Watt ÜBER DIE GRÖSSTEN, SCHNELLSTEN UND BEQUEMSTEN SCHNECKENARTEN DER NORDSEE Glitzerndes Wasser in den regelmäßigen Rillen des warmen Wattbodens, dazu das Kreischen der Möwen und eine salzige Brise – ein Wattspaziergang gehört bei uns an der Nordseeküste zu den schönsten Erlebnissen. Schaut man in der auf den ersten Blick leer und tot anmutenden Wattlandschaft genauer hin, so entdeckt man winziges Leben, emsiges Treiben, aber auch geduldiges Warten auf die Rückkehr des Wassers. Eine Vielzahl von Spezialisten hat sich diesen schwierigen Lebensraum erobert und hinterlässt dabei überall im Watt ihre Spuren. Im Spülsaum finden wir bunte Muscheln, zierliche Schneckenhäuser und zerbrechliche Krebspanzer – ideale Souvenirs aus dem Urlaub. Gerade bei den Schneckenhäusern entpuppt sich ein vermeintlich leeres Gehäuse jedoch nicht selten als noch bewohnt. Die Strandschnecke beispielsweise zieht sich bei Niedrigwasser in ihr Haus zurück und verschließt es mit einem festen Horndeckel, der am Ende ihres Fußes angewachsen ist. Bis zu vier Wochen hält sie es so auf dem Trockenen aus. Mit einem Trick können wir die Schnecke aus ihrem Haus hervorlocken: Indem wir sie langsam hin und her schwenken, ahmen wir den Wellenschlag nach. Mit etwas Geduld lässt sich so manche Schnecke davon täuschen und kommt heraus, um auf Nahrungssuche zu gehen. Insgesamt leben in der Nordsee etwa 60 unterschiedliche Schneckenarten – nicht nur Gehäuseschnecken, sondern auch Nacktschnecken. Da sich das trübe Wasser hier kaum zum Schnorcheln oder gar Tauchen eignet, bekommt man die meisten davon jedoch nur im Aquarium zu Gesicht. Lediglich 4 Arten hinterlassen mehr oder weniger zuverlässig ihre Spuren an unseren Stränden:

06 | NORDSEEfuNDE

Strandschnecken, Wattschnecken, Wellhornschnecken und Pantoffelschnecken. Möchten Sie gezielt nach den hübschen Kalkgehäusen suchen, eignen sich am besten Brandungsstrände wie die Helgoländer Düne oder Stellen, an denen Sand aufgespült wird – hier findet man manchmal auch besondere Exemplare aus dem tieferen Meer. Nach den Strandschnecken müssen Sie jedoch nicht lange suchen, sie begegnen Ihnen meist schon beim Einstieg ins Watt. Zu hunderten sieht man sie manchmal auf den Treppen, Steinen und Pfählen sitzen, wo sie auf Hochwasser warten. Die ca. 2,5 cm großen, kegelförmigen Gehäuse sind gräulich bis bräunlich und könnten auf den ersten Blick für kleine rundliche Steine gehalten werden. An das Leben in der Gezeitenzone sind die Schnecken bestens angepasst, das gelegentliche Trockenfallen schadet ihnen nicht. Ihre harten Schalen schützen sie vor vielen Fressfeinden – nicht aber vor der Silbermöwe, die die Schnecken im Ganzen herunterschluckt und mit ihrem Muskelmagen zermalmt. Das Schutzverhalten der Strandschnecke vor Fressfeinden können Sie sogar selbst überprüfen, indem Sie das Sonnenlicht über der Schnecke verdecken, etwa wie wenn ein Vogel über der Schnecke landet – blitzschnell ziehen sich die kurzen Fühler dann wieder ein und die empfindliche Schnecke zieht sich in ihr sicheres Haus zurück. Das Sonnenlicht hilft der Strandschnecke gleichzeitig, sich zu orientieren, um nach der Nahrungssuche auf dem Meeresgrund immer wieder an ihren Ausgangsort zurückzukehren. Mit ihrer Raspelzunge, der Radula, die mit kleinen Zähnchen besetzt ist, weidet sie Algen und Bakterien vom


Meeresgrund. Sie saugt sich dabei mit ihrem Kriechfuß fest, um nicht von der Strömung fortgetragen zu werden, und hinterlässt beim Kriechen ihre Spuren im Wattboden. Noch häufiger als die Strandschnecken sind im Wattenmeer die Wattschnecken – nur fallen sie kaum jemandem auf. Sie sind nur 3-6 mm klein und werden oft einfach für gröberen Sand gehalten. Die hübschen, gelb bis dunkelbraun gefärbten Schneckenhäuser offenbaren sich dem Betrachter erst unter der Lupe. Ähnlich wie die Strandschnecke verschließt die Wattschnecke ihr Gehäuse bei Trockenheit, allerdings bleibt sie bei Ebbe selten auf der Oberfläche zurück, sondern gräbt sich einige Millimeter tief in den feuchtkühlen Wattboden ein. Gut sichtbar für den Wattspaziergänger sind dann die unzähligen, millimetergroßen Löcher im Schlick. Sobald sie wieder von Wasser bedeckt ist, geht sie auf Nahrungssuche: Kieselalgen und organische Kleinteile stehen auf ihrem Speiseplan. Außerdem beherrscht sie einen ganz besonderen Trick: Mit ihrem Schleim „klebt“ sie sich von unten an die Wasseroberfläche und angelt von hier aus mit Schleimfäden nach Plankton. Während sie sich mit dem auf- oder ablaufenden Wasser tragen lässt, kann sie in einer Stunde kilometerweit reisen – und ist damit die schnellste Schnecke der Welt! Die winzige Wattschnecke gibt es überall im Watt, am liebsten jedoch lebt sie im Schlick- und Mischwatt am Spülsaum. Hier tritt sie gleich massenhaft auf, Besiedelungsdichten von 40.000 Tieren pro Quadratmeter sind keine Seltenheit. Für Fische, Krebse und Vögel wie die Brandgans oder den Regenpfeiffer bedeutet das einen reich gedeckten Tisch – trotz ihrer Häufigkeit erreichen aus diesem Grund auch nur die wenigsten Schnecken ein hohes Alter. Für das Ökosystem Wattenmeer sind die Schnecken von großer Bedeutung, nicht nur als Nahrungsquelle, sondern auch für die Wattbodenbildung. Mit ihrem Kot und Schleim verkleben sie die Sandkörner und sorgen zusammen mit den Strandschnecken dafür, dass der Sand nicht mehr von der Strömung fortgetragen werden kann bzw. dass sich neuer Sand ablagert. Von der kleinsten Schnecke weiter zur größten Schneckenart in der Nordsee: der Wellhornschnecke. Sie wird bis zu 10 cm hoch und kann 16 Jahre alt werden, wenn sie nicht zuvor von Seevögeln gefressen wird. Ihre Häuser sind weißlich bis gelblichgrau und zeigen stark gewellte Querrillen, daher auch der Name „Wellhornschnecke“. Die Schnecke selbst ist im Watt eher selten zu sehen, sie verträgt das Trockenfallen nicht gut und bleibt daher bei Niedrigwasser in den großen Prielen oder im tieferen Meer. Dort kriecht sie nicht etwa über den Wattboden, sondern arbeitet sich durch das Sandwatt flach unter der Oberfläche. Ähnlich wie Muscheln atmet sie durch einen Sipho, eine Atemröhre, die sie durch den Schlick bis an die Oberfläche streckt. Bleibt sie doch einmal an Land zurück, droht ihr die Austrocknung.

Für Schneckenhaus-Sammler ist die Konkurrenz bei den Gehäusen der Wellhornschnecke groß: Auch nach ihrem Tod ist die Schnecke anderen Bewohnern des Wattenmeeres sehr nützlich, denn die hühnereigroßen Gehäuse sind bei Einsiedlerkrebsen äußerst begehrt. Kaum eine andere „Wohnung“ bietet den ausgewachsenen Krebsen so viel Platz und Komfort, so dass kaum ein Haus unbewohnt bleibt. Hinzu kommt, dass die empfindliche Schnecke durch die Schadstoffbelastung der Meere immer seltener wird. Ein großes Problem sind giftige Bootsanstriche wie Tributylzinn, die verhindern sollen, dass sich Muscheln und Algen am Schiffsrumpf festsetzen. Der Stoff wirkt bei den Schnecken hormonell und führt dazu, dass die weiblichen Tiere männliche Geschlechtsorgane ausbilden und keine Eier mehr legen können. Anders als die meisten Landschnecken sind viele Meeresschnecken getrenntgeschlechtlich, das heißt für die Fortpflanzung sind männliche und weibliche Tiere notwendig – fehlen „echte“ Weibchen, gibt es auch keinen Nachwuchs. Eine Leidensgenossin der Wellhornschnecke, die Netzreusenschnecke, ist durch solche Giftstoffe in der Nordsee bereits fast ausgestorben. Ihre hübschen Häuser mit dem charakteristischen Netzmuster sind nur noch in Ausnahmefällen an der Küste zu finden. Auch wenn der Wattspaziergänger eher selten ein Gehäuse der Wellhornschnecke am Strand findet, kann man ihre Spuren überall an den Küsten entdecken: Ihre pergamentartigen, geblichweißen Eiballen liegen besonders häufig im Spülsaum – früher wurden sie von den Küstenbewohnern sogar als Putzschwämme benutzt. Solche Eiballen können rund 2000 Eipakete enthalten, die aber größtenteils leer sind – nur aus etwa 1% der Eier wachsen tatsächlich kleine Schnecken heran. Die übrigen Eier dienen den „Erstgeborenen“ als anfängliche Nahrungsquelle, denn anders als die Strand- und Wattschnecke ist die Wellhornschnecke ein Fleischfresser. Mit ihrem ausgezeichneten Geruchssinn spürt sie mit Vorliebe Aas sowie kranke Würmer und Krebse auf und überwältigt auch lebende Muscheln. Dazu lauert sie so lange neben einer Muschel, bis diese sich zum Atmen öffnen muss. Diesen Moment nutzt sie, um ihren Fuß zwischen die Schalen zu schieben, damit die Muschel sich nicht wieder schließen kann, und verspeist dann das Innere innerhalb weniger Minuten. Wie die Wellhornschnecke ist auch die Pantoffelschnecke getrenntgeschlechtlich – jedoch nicht von Geburt an. In ihrer Jugend sind alle Tiere Männchen. Sie sind – selbst für Schnecken – extrem träge: Wenn sie ein Weibchen gefunden haben, werden sie sesshaft und bleiben nach der Begattung häufig über Jahre hinweg aufeinander sitzen. So entstehen sogenannte Paarungsketten aus manchmal 8 und mehr Tieren. Sterben in dieser Paarungskette die weiblichen Tiere, so wandeln sich die größten Männchen der Kette in neue Weibchen um. Von ihrer Form her erinnert die Schnecke entfernt an einen Pantoffel und hat so ihren Namen erhalten. Die 2 bis 5 cm große Schnecke besitzt eine sehr große Öffnung, mit der sie sich auf einem Untergrund festsaugt – am liebsten auf einer Muschelbank, wo sie beste Bedingungen zum „Fischen“ findet: Sie leitet ihren Atemwasserstrom durch ein Netz aus Schleim und filtert

NORDSEEfuNDE | 07


Martina Berg- Fotolia

auf diese Weise Plankton aus dem Wasser, das sie zusammen mit ihrem Netz verspeist. Ursprünglich stammt die Schnecke aus Nordamerika und wurde zusammen mit den Austern in die Nordsee eingeschleppt. Sie hat hier keine natürlichen Feinde und breitet sich daher immer weiter aus. Bei Muschelfischern ist die Schnecke äußerst unbeliebt und wird auch als „Austernpest“ bezeichnet. Die Muscheln selbst greift sie zwar nicht an, sie ist aber ein Nahrungskonkurrent und kann, wenn sie in großer Zahl auftritt, die Austern sogar ersticken.

Seepferdchen

Übrigens: In Deutschland stehen Schnecken eher selten auf unserem Speiseplan, grundsätzlich sind aber alle diese Arten essbar (mit Ausnahme vielleicht der Wattschnecke, die zum Essen einfach zu winzig ist). In Ländern wie Großbritannien oder Frankreich gelten Meeresschnecken als Delikatesse. Die kleinen Strandschnecken sind etwas mühsam zu essen und galten früher als „Arme-LeuteEssen“, sind aber geschmacklich durchaus empfehlenswert. Die größeren Wellhorn- und Netzreusenschnecken sind selten geworden und sollten daher geschont werden, dafür sind jedoch die verbreiteten Pantoffelschnecken eine aromatische Alternative.

seltenen Tierarten, bei denen der Vater „schwanger“ wird. Sind die Weibchen paarungsbereit, legen sie oft mehrere hundert Eier in die Bruttasche eines Männchens. Nach drei bis vier Wochen gebärt das trächtige Männchen die Jungfische, die anschließend sofort selbständig sind.

SELTENE IRRGÄSTE IM NATIONALPARK WATTENMEER

Seepferdchen sind im Wattenmeer seltene Irrgäste. Vermutlich werden sie mit der Strömung vom Ärmelkanal hierher getrieben. Manchmal werden die kleinen Fische von Krabbenfischern im Wattenmeer gefangen und ins Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum gebracht, erstmals ein Seepferdchen im Jahr 2001, ein weiteres 2003 und im Jahr 2007 sogar sechs Seepferdchen.

Foto: Hecker / LKN-SH

ÖFFNUNGSZEITEN (GANZJÄHRIG):

Zehn langschnäuzige und zehn kurzschnäuzige Seepferdchen sind in den Aquarien des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum zu sehen. Sie sind alle selbst gezüchtet. Wie Fabelwesen schaukeln sie in den Algen. Sie sind Fische und gehören zu den

08 | NORDSEEfuNDE

1. April-31. Oktober: 9.00-18.00 Uhr 1. November-31. März: 10:00-17.00 Uhr (außer am 24.12.)

EINTRITTSPREISE FÜR DIE AUSSTELLUNG: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder (4-15 Jahre) 6,00 Euro, Familien 25,00 Euro. Nationalpark-Zentrum multimar Wattforum Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning T 04861-96 200, www.multimar-wattforum.de


Im Dornröschenschlaf SAMMLER WALTER SCHOOF HAT EINE FASZINIERENDE SAMMLUNG ALTER DINGE ZUSAMMENGETRAGEN Nicht einsehbar hinter alten Mauern und von Rosen umrankt verbirgt sich auf einem alten Resthof in Dithmarschen ein fantastischer Schatz: altes Werkzeug, dessen Funktion mehr und mehr in Vergessenheit gerät, geliebtes Kinderspielzeug, Möbel und raffiniertes Haushaltsgerät aus Großmutters Zeiten, landwirtschaftliches Gerät aller Art, Kutschen, Motorräder, gar ganze Autos und Traktoren. Auf allem liegt eine dicke Schicht Staub, einzelne Rosentriebe haben sich einen Weg ins Innere gebahnt und ihre Blüten inmitten von Spinnrädern und Nachttöpfen geöffnet, während zwischen den Traktoren ein mannshoher Baum den Lichtplatten im Dach entgegenwächst. „Seit ich denken kann, habe ich nichts mehr weggeschmissen, das habe ich so von meiner Großmutter übernommen,“ erklärt Walter Schoof seine eigenartig faszinierende Sammlung. In seinem Leben als Landmaschinenverkäufer und nach der Wende als Bauhelfer in der ehemaligen DDR ist der 74-Jährige viel herumgekommen und hat von seinen Reisen viele Andenken mitgebracht – oftmals Dinge, die von ihren Besitzern nicht mehr gebraucht wurden und sonst auf dem Müll gelandet wären. Liebevoll hat der gelernte KFZ-Mechaniker die Geräte dann repariert und wiederhergestellt. Walter Schoof weiß zu jedem seiner Fundstücke die dazugehörige

Geschichte zu erzählen, es ist auch eine Sammlung an Erinnerungen. Zum Beispiel an seine Kindheit, in der Tretroller zum wertvollsten Gut eines Heranwachsenden gehörten. An eine Zeit, in der eine abgenutzte Rahmkelle nicht achtlos weggeworfen, sondern liebevoll repariert wurde. An sorgfältig gearbeitete Werkzeuge wie den Hobel eines Bootszimmermanns, die man heute so präzise gar nicht mehr herzustellen weiß. Inmitten all dieser Erinnerungen hat Schoof den Küchenschrank seiner Großmutter aufgestellt – vollständig gefüllt mit Haushaltsbüchern, Besteck und verschiedenen Geräten bis hin zu den Schubladen mit Reis und Mehl, als stünde er ewig in Omas Küche. „Manchmal bin ich selbst überrascht, was ich finde, wenn ich hier irgendwo einen Schrank aufmache,“ gesteht Schoof mit einem Augenzwinkern. Heute sammelt der 74-Jährige keine weiteren Stücke mehr und auch das Reparieren hat er aufgegeben: „Irgendwann werden die Augen schlechter – da macht das dann keinen Spaß mehr.“ Viele der insgesamt 30 Traktoren in seiner Sammlung sind noch fahrtüchtig – oder waren es zumindest, als sie ihren Dornröschenschlaf begannen. Ein Traktor steht noch hinten in der Werkstatt, als hätte Schoof eben eine Pause eingelegt, um gleich weiterzuschrauben. Gern fährt Schoof noch mit seiner kleinen Nachbarin Lilly und dem gehegten Ferguson spazieren, den er selbst als Lehrling 1957 bei seinem Lehrmeister Uwe Keden per Achse aus Hamburg abgeholt hat. Mehrmals haben andere Sammler versucht, ihm einige seiner seltenen Sammelobjekte abzukaufen. Doch die Sammlung aufzulösen, kommt für ihn nicht in Frage: „Einzelteile verkaufe ich nicht, wenn schon nur das Ganze.“ Um all seine Kostbarkeiten unterzubringen, wäre wohl ein ganzes Museum von Nöten. Und so wird der verborgene Schatz vermutlich noch viele Jahre davon träumen, entdeckt und zu neuem Leben erweckt zu werden. hd

mENSchEN auS DER REGION | 09


© Thalias Kompagnos „Die Zauberflöte“

herzlich willkommen in der Nordseehafenstadt husum! Husum ist der ideale Urlaubsort für alle, die ihren Nordseeurlaub mit Kulturerlebnis und Shopping verbinden möchten und zugleich inmitten der einzigartigen Naturlandschaft Nordfrieslands verbringen möchten. Als Tor zur nordfriesischen Insel- und Halligwelt ist Husum weithin bekannt. Die Nordsee und das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer reichen bis in den Husumer Binnenhafen hinein. Zweimal am Tag sorgt die Flut für frisches Wasser im Hafenbecken – so lässt sich das Gezeitenmeer hautnah erleben. Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt liegt das Schloss vor Husum, das einzige an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Genießen Sie einzigartige Klaviermusik im wunderschönen SchlossAmbiente: Das renommierte Piano-Festival „Raritäten der Klaviermusik“, international bekannt als „Rarities of Piano Music“, lockt vom 17. bis 24. August Freunde der Klaviermusik aus aller Welt. Vom 13. bis 22. September entführt Sie das Internationale Figurentheaterfestival „Pole Poppenspäler Tage“ zum 30. Mal in die fantastische Welt der Marionetten,

10 | huSum

Handpuppen, Schatten- und Tischfiguren. Puppenspieler aus der ganzen Welt zeigen in rund 70 Vorstellungen Klassiker, Neues, Unterhaltsames und Denkwürdiges – immer mit viel Liebe zum Detail. Erleben Sie z. B. Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ als Figurentheater bei der Festivaleröffnung am 13. September im NordseeCongressCentrum. Erkunden Sie das Pole Poppenspäler Museum an seinem neuen Sitz im Schloss vor Husum und erfahren Sie mehr über die umfangreiche Sammlung – von Kasparfiguren bis zu Puppenmodellen. Alljährlich im September treffen sich Freunde der Literatur und des Schaffens von Theodor Storm in seiner Heimatstadt Husum. Erfahren Sie mehr über den „realistischen Geisterseher Storm“ und das Unheimliche in seinen Werken (Internationale Storm-Tagung, 6. bis 8. September). tourismus und Stadtmarketing husum Gmbh Norderstraße 15, 25813 Husum Tel.: 04841 / 8987-0, Fax: 04841 / 8987-90 info@husum-tourismus.de www.husum-tourismus.de

ÖFFENTLICHE STADTFÜHRUNGEN: Mo. – Sa. um 14.30 Uhr Di. und Do. und jeden ersten Samstag in den Monaten Juni bis September inkl. Stadtrundfahrt im historischen Postbus Treffpunkt: Historisches Rathaus, Großstraße 27 (Marktplatz) Keine Anmeldung erforderlich

NACHTWÄCHTER-RUNDGANG DURCH HUSUM Dienstags, 10. September bis 21. Oktober, 20 Uhr Treffpunkt: Historisches Rathaus, Großstraße 27 (Marktplatz) Keine Anmeldung erforderlich

KLIMA WALKING AN DER NORDSEE* - FIT UND GESUND IN HUSUM Termine: Do, 22.08., 05.09., jeweils 13:30 Uhr Treffpunkt: Dockkoog Husum, Nationalpark-Pavillon Infos und Anmeldung unter: Tel. 04841 / 8987-0. Wir freuen uns auf Sie!


VERANSTALTUNGEN IN HUSUM / HUSUMER BUCHT (AUSZUG): Orgeln an der Nordsee – Kultur der Marschen (Wanderausstellung) bis Mi, 28. August, tgl. 11 bis 16 Uhr, St. Marien, Markt

Sommerkonzert „Nächtliche Träumereien“ So, 25. August, 20 Uhr, St. Marien, Markt

Raritäten der Klaviermusik: Henri Sigfridsson (Finnland) Mo, 19. August, 19:30 Uhr, Schloss

Husumer Schafmarkt (Bock-Auktion) Veranstaltung für Fachbesucher Mi, 28. bis Sa, 31. August, Messe Husum & Congress, Husum

Raritäten der Klaviermusik: Sofja Gülbadamova (Russland) Di, 20. August, 19:30 Uhr, Schloss

Tag der Offenen Ateliers auf Eiderstedt Sa, 31. August, 11 bis 18 Uhr, u. a. Uelvesbüll, Oldenswort, Witzwort

Raritäten der Klaviermusik: Cecile Licad (Philippinen) Mi, 21. August, 19:30 Uhr, Schloss

Konzert: The Stokes (Irish Folk) Sa, 31. August, 19 Uhr, Hoyerswort, Oldenswort

Husumer HafenMusik: Gerrit Hoss Do, 22. August, 19 Uhr, Hafenstraße, Husum

Konzert: Crazy Horst Sa, 31. August, 20 Uhr, La Mer, Husum

Raritäten der Klaviermusik: Ludmil Angelov (Bulgarien) Do, 22. August, 19:30 Uhr, Schloss 8. Husumer Kunsthandwerker-Tage Fr, 23. bis So, 25. August, Markt, Husum Raritäten der Klaviermusik: Håvard Gimse (Norwegen) Fr, 23. August, 19:30 Uhr, Schloss Poetry Slam Fr, 23. August, 20 Uhr, Speicher Husum 24-Stundenlauf Sa, 24. / So, 25. August, 14 Uhr, TSV Husum 1875 e.V., Jahnsportplatz Raritäten der Klaviermusik: Danny Driver (Großbritannien) Sa, 24. August, 19:30 Uhr, Schloss

Rap Battle (NF) Sa, 31. August, 20 Uhr, Speicher Husum Husumer HafenMusik: Stormtown Jazzcompany So, 01. September, 11 Uhr, Hafen, Husum Sommerkonzert „Lieder der Nachtigall“ So, 01. September, 20 Uhr, St. Marien Kindervorlesestunde auf Plattdeutsch – VERSÖK DAT MOL: „De Struvelpeter“ Mo, 02. September, 15:30 Uhr, NordseeCongressCentrum, Husum Nordfriesische Krimi-Lesung: Hannes Nygaard „Das Dorf in der Marsch“ Mi, 04. September, 20 Uhr, NordseeCongressCentrum, Husum

Konzert: Rosario Smowing (Argentinien) Sa, 24. August, 20:30 Uhr, Speicher

Internationale Storm-Tagung: „Der realistische Geisterseher Storm“ Fr, 06. bis So, 08. September, u. a. mit einer Lesung von Doris Runge Theodor-Storm-Zentrum, Husum

Harry Meyer: „Öle“ (Ausstellungseröffnung) So, 25. August, 11 Uhr, Galerie Lüth, Husum (Schobüll)

Jörg Hansen - Allns packt? ... is doch nich to Enn wenn man Doot is. Fr, 06. September, 20 Uhr, NordseeCongressCentrum, Husum

Der Schimmelreiter (Gastspiel) So, 25. August, 16 und 20 Uhr, Hermann-Tast-Schule, Husum

Konzert: Cate’s Leila Fr, 06. September, 20:30 Uhr, Speicher

Amtsringreiten in Simonsberg Sa, 07. September, Simonsberg Hafenflohmarkt Sa, 07. September, 9 bis 17 Uhr, Hafen „Vorgeschmack“: Einladung zur Schauspielsaison (SH-Landestheater) Sa, 07. September, 19:30 Uhr, Speicher Sinfoniekonzert Do, 12. September, 20 Uhr, NordseeCongressCentrum, Husum 30. Pole Poppenspäler Tage Fr, 13. bis So, 22. September, Schloss Mehr als 70 Vorstellungen aus der fantastischen Welt des Figurentheaters. www.pole-poppenspaeler.de Eröffnung der 30. Pole Poppenspäler Tage: W. A. Mozart „Die Zauberflöte“ Fr, 13. September, 20 Uhr, NordseeCongressCentrum, Husum eXperimenttheater Husum – Nathan der Weise (Lessing) Fr, 13./Sa, 14. September, 20 Uhr, Speicher „Classic goes Broadway“: Husum Gospel Singers & Cashmore Sa, 14. September, St. Marien Husumer Fischmarkt So, 15. September, 9 bis 17 Uhr, Hafen Jazzfrühschoppen: Highlight Jazzmen So, 15. September, 11 Uhr, Speicher 23. Weltkindertag Husum So, 15. September, ab 14 Uhr, Jahnsportplatz, Husum Husumer Sommerkonzerte: Bach (Abschlusskonzert) So, 15. September, 20 Uhr, St. Marien

DER FLYER „SOMMER IN HUSUM 2013“ IST IN DER TOURIST INFORMATION HUSUM, NORDERSTRASSE 15 ERHÄLTLICH. WEITERE VERANSTALTUNGSTERMINE UNTER WWW.HUSUM-TOURISMUS.DE huSum | 11


Dithmarscher Kohltage 2013

Foto: PeppelPhotografie

DAS TRADITIONELLE VOLKSFEST RUND UM DEN KOHL VOM 17. BIS 22. SEPTEMBER


Die Dithmarscher Kohltage locken jedes Jahr Besucher aus nah und fern in das größte geschlossene Kohlanbaugebiet Europas. Auf dem fruchtbaren Marschboden gedeiht der Kohl besonders gut, die frische Nordseebrise schützt ihn zuverlässig vor Schädlingen. Mehr als 80 Millionen Kohlköpfe – quasi für jeden Bundesbürger einen – gedeihen jährlich auf knapp 3.000 Hektar im gesunden Nordseeklima. In der Küche begeistert das kalorienarme Gemüse mit seiner Vielseitigkeit: Kohl passt zu Krabben, Fisch, Fleisch, Wild und anderen Dithmarscher Spezialitäten. Gleichzeitig ist er eine wahre Vitaminbombe: In ihm steckt ebenso viel Vitamin C wie in Zitrusfrüchten.

Foto: Dithmarschen Tourismus

Kohl ist fast schon ein Markenzeichen der Region Dithmarschen: Überall auf den Äckern drängen sich die grünen und violetten Köpfe, in Hofläden und auf Kohlständen wird das erntefrische Gemüse angeboten, Restaurants locken mit traditionellen und innovativen Kohlgerichten in allen Variationen. Ganz Dithmarschen steht buchstäblich „Kopf“, wenn im September zur Huldigung des knackigen Feldgemüses eine Woche lang das große Erntefest gefeiert wird.

Katharina I. und Sonja II. Gastgeber für die Startveranstaltung sind in diesem Jahr Telse und Rudolf Bock aus Friedrichskoog, kurz hinter dem Nordseedeich. Danach wird die kulinarische Spezialität 6 Tage lang mit gutem Essen, Spiel, Spaß und Sport gebührend gefeiert.

MEHR ZU DEN KOHLTAGEN UNTER: WWW.DITHMARSCHER-KOHLTAGE.DE WWW.FACEBOOK.COM/DITHMARSCHER.KOHLTAGE

Mit dem offiziellen Kohlanschnitt am 17. September 2013 kommt ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm rund um den Kohl ins Rollen. Immer mit dabei: die Kohlregentinnen

Die Broschüre „Dithmarscher Kohltage 2013“ Dafür, dass Sie im vielseitigen Veranstaltungsprogramm rund um die 27. Dithmarscher Kohltage den Überblick behalten, sorgt die Broschüre „Dithmarscher Kohltage 2013“. Neben den Programmhöhepunkten finden Sie hier Infos zum Kohlanschnitt und zur Gläsernen Küche, Portraits der diesjährigen Kohlregentinnen, zahlreiche Gaststätten der Region mit ihren „kohlinarischen“ Angeboten sowie das Kohlrezept 2013 zum Nachkochen. Eine Übersichtskarte, auf der die KohltageGaststätten sowie die Veranstaltungsorte verzeichnet sind, dient als praktischer Wegweiser. Die Broschüre ist kostenlos und kann beim Dithmarscher Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 0481-2122555 oder auf der Internetseite bequem online unter www.echt-dithmarschen.de bestellt werden. Dithmarschen tourismus e.V. Markt 10, 25746 Heide T 0481-2122555 F 0481-2122550 info@echt-dithmarschen.de www.echt-dithmarschen.de

KOhLtaGE | 13


GEMÜSEPFANNE MIT DITHMARSCHER SPITZKOHL IN FRUCHTIGER CURRYSAUCE UND GESCHMORTEM VON DER PUTE (4 PERSONEN) FÜR DIE SAUCE:

Foto: BBZ Dithmarschen

2 EL 1 1

Das Kohlgericht 2013 Was wären die Dithmarscher Kohltage ohne die vielfältigen kulinarischen Genüsse? Probieren, schmecken und schlemmen gehören zu den Grundregeln dieser Veranstaltung. Einer der Höhepunkte der Festlichkeiten rund um den offiziellen Kohlanschnitt am 17. September ist die Vorstellung des Kohlgerichts 2013. In der eigens dafür konzipierten Gläsernen Küche bereiten Kochschüler der Berufsschule Meldorf das Gericht live vor Ihrer Nase zu – die jungen Köche selbst haben es in ihrem 2. Ausbildungsjahr entwickelt und verfeinert. Prominente Unterstützung erhalten sie durch Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume.

Gesund und entspannt einkaufen!

Margarine Zwiebel, gewürfelt Banane, in Scheiben geschnitten 1/2 TL Salz 1 EL Zucker 1 TL Kurkuma 3 EL Currypulver 150 ml Orangensaft

150 ml 1 150 g 2 EL 5 EL 100 ml 100 ml 1 TL

Gemüsebrühe Lorbeerblatt Apfelkompott Mango Chutney Sweet Chili Sauce Kokoscreme Creme Fraiche frisch gepresster Zitronensaft

FÜR DIE GEMÜSEPFANNE: Margarine Zwiebel, grob blättrig geschnitten 2 Karotten, in Scheiben geschnitten 400 g Kartoffeln, in Scheiben geschnitten 500 g Spitzkohl, blättrig geschnitten Salz 1

weißer Pfeffer 1 Glas Bambussprossen 1 St. Porree, blättrig geschnitten 1 Bund Blattpetersilie, fein geschnitten 3 EL Olivenöl 500 g Putenbruststreifen Gewürze

Für die Currysauce Margarine erhitzen, Zwiebelwürfel und Banane farblos anschwitzen. Gewürze hinzufügen und kurz anschwitzen, mit Orangensaft und Brühe auffüllen. Lorbeerblatt, Kompott, Chutney und Chilisauce dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen, Saucenansatz mit dem Stabmixer fein pürieren, Kokoscreme, Creme Fraiche und Zitronensaft zur Sauce geben, nochmals aufkochen und ggf. nachschmecken. Für die Gemüsepfanne Margarine erhitzen, die Gemüse der Reihenfolge nach (Bissfestigkeit) farblos anschwitzen. Vorbereitete Currysauce auffüllen, Bambus dazugeben, aufkochen und ggf. etwas nachwürzen. Petersilie kurz vor dem Servieren unter das Ragout heben. In einer separaten Pfanne das Öl erhitzen, Fleisch mit etwas Farbe anschwenken, würzen und bei mittlerer Hitze garen.

Wir liefern Ihre Biokiste direkt ins Haus. Rufen Sie uns an!

Tel. 04851-96 43 87

Meldorfer Str. 40 - 25709 Marne Dipl.Ing.agr. Katrin und Roland Loubier

www.loubier.de www.loubier.de

14 | KOhLtaGE

Zum Servieren das Gemüsecurry mittig in vorgewärmte, tiefe Teller setzen, Putenfleisch auf dem Curry verteilen und ggf. mit frischen Kräutern bestreuen/ausgarnieren. Rezept: © BBZ Dithmarschen


PROGRAMM DER DITHMARSCHER KOHLTAGE 2013 VOM 17. BIS 22. SEPTEMBER (AUSZUG) Dienstag, 17. September ab 9.30 Uhr Offizieller Kohlanschnitt auf dem Hof von Telse und Rudolf Bock mit buntem Marktgeschehen und der „Gläsernen Küche“ Koogstraße 31, 25718 Friedrichskoog Täglich 9-17 Uhr Kohltage im KOHLosseum mit Dithmarscher Bauernmarkt, Kunsthandwerk, Kohlmuseum uvm. Bahnhofstr. 22, 25764 Wesselburen Mittwoch, 18. September 10-17 Uhr Bauernmarkt Brunsbüttel mit Kunsthandwerkermarkt und Bühnenprogramm sowie der „längsten Kohltafel der Welt“ Gustav-Meyer-Platz, 25541 Brunsbüttel ab Donnerstag täglich ab 10 Uhr „Rund um den Kohl“ auf dem Heider Marktplatz Dithmarscher Spezialitäten und Kohlverkauf direkt vom Landwirt, buntes Treiben, kohlinarische Köstlichkeiten, Spiel und Spaß Südermarkt, 25746 Heide

Freitag, Samstag und Sonntag Stadtfest in der Marner Innenstadt mit Livemusik und Animation auf 3 Bühnen, 100 Marktständen, Krauthobel-WM uvm. Samstag und Sonntag ab 10 Uhr Meldorfer Kohlvergnügen mit alter Handwerkskunst zum Mitmachen, Traktorbahn „Emma“, Showprogramm und bunten Ständen auf dem Meldorfer Marktplatz und Rathausmarkt Samstag, 21. September ab 10 Uhr „Kohl-Walk“ Start am Ehrenmal von Eduard Lass vor dem KOHLosseum Wesselburen. Anmeldung bis zum 19. September unter: T 04833-45890. Sonntag, 22. September 10-13 Uhr Marner Kohltage-Lauf Infos und Anmeldung unter www.kohltagelauf-marne.de Sonntag, 22. September 10 Uhr Gottesdienst im KOHLosseum Bahnhofstr. 22, 25764 Wesselburen Weitere Termine im Internet unter www.dithmarscher-kohltage.de.

Kohltage 2013 im Nindorfer hof In der Zeit vom 17. bis 22. September 2013 serviert der Nindorfer Hof, vor den Toren Meldorfs gelegen, täglich hausgemachte Kohlrouladen sowie wechselnde Kohlspezialitäten zum Mittagstisch jeweils ab 12 Uhr (außer Samstag, 21.09.2013). Am Donnerstag den 19. September laden wir wieder herzlich zu unserem jährlichen Kohlbuffet ein. Viele Gerichte rund um die Dithmarscher Kohlsorten servieren wir für Sie mit Fleisch- sowie Fischvariationen. Beginn ist 19.00 Uhr und der Preis pro Person beträgt 15,00 Euro. Um Anmeldung für diese Veranstaltung wird gebeten.

Auch außerhalb der Kohltage servieren wir Ihnen gern die Gerichte mit allen Kohlvarianten sowie andere Gerichte. Fragen Sie uns einfach, wir stehen jeder Zeit für Sie zur Verfügung unter 0 48 32 / 14 14 oder per E-Mail unter gasthof@nindorfer-hof.de. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Bernd Gadermann

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr von 9-14 Uhr und ab 18 Uhr, außer dienstags, Sa ab 18 Uhr, So 10-14 Uhr und ab 18 Uhr. Nindorfer hof Hauptstr. 55, 25704 Nindorf T 04832-1414, www.nindorfer-hof.de

16 | KOhLtaGE


16. Dithmarscher Kohltage im Kieler hOLStENtÖRN 4. BIS 6. OKTOBER 2013 Dithmarschen ist eine Landschaft mit besonderem Charakter, wobei die Landwirtschaft eine große Rolle spielt. Bei einer Flächendichte von 2.800 Hektar Anbaufläche liegt in Dithmarschen das größte geschlossene Kohlanbaugebiet Europas mit einer Erntekapazität von jährlich 80 Millionen Kohlköpfen – ein wichtiger Grund, dem Kohl die Bedeutung zukommen zu lassen, die er verdient. Deshalb werden bereits zum sechzehnten Mal die Dithmarscher Kohltage durchgeführt, die sich als Teil des Kieler Regional- und Bauernmarktes zu einem traditionellen Highlight im Herbst eines jeden Jahres entwickelt haben. Die HOLSTENTÖRN Einkaufspassage steht dabei ganz im Zeichen von Dithmarschen und tausende Kohlköpfe sollen hier, frisch vom Erzeuger angeliefert, neben Möhren und Kartoffeln ihre Abnehmer finden. Begleitet wird dieses Event von den Kohlregentinnen Katharina I. und Sonja II., den Dithmarscher Landfrauen, Dithmarschen Tourismus, die in diesem Jahr den Heider Marktfrieden und die Wattolümpiade mitbringen werden, der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein sowie der Verbraucherzentrale Kiel. Und dass der Kohl ein fester Bestandteil der regionalen Küche ist, zeigen das Hotel/Restaurant „Kotthaus“ aus Heide mit appetitlichen Kohlköstlichkeiten für jeden Geschmack, „PERFETTO – feine Kost bei KARSTADT“ mit seiner unvergleichlichen Kohlwurst und „Giovanni L“ mit dem eigens für die Kohltage kreierten Grünkohleis. Klangvoll abgerundet werden die Dithmarscher Kohltage durch Live Musik von Jazz bis Platt. Der Dithmarscher Kreispräsident Hans-Harald Böttger wird mit dem Kohlanschnitt die Dithmarscher Kohltage eröffnen.

TERMIN: FREITAG, 4. OKTOBER 2013, 11 UHR HOLSTENTÖRN EINKAUFSPASSAGE

Größte Ausstellung bei uns im Norden.

SSV bis 20 % ab 01.08.

alle Qualitätsniveaus Top Beratung Top Preise

Neu:

eigene Herstellung von Teak- und Mahagoni XL- Premiumstrandkörben.

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Sonnabend von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ebenso wie die Kieler Innenstadt haben KARSTADT Kiel und die HOLSTENTÖRN Einkaufspassage am Sonntag, den 6. Oktober von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

KOhLtaGE | 17


Die neue Herbst-/Winterkollektion ist neu eingetroffen KLEINE LACHMÖWE IN MELDORF MIT EINEM ERWEITERTEN SORTIMENT UND EINEM NEUEN LABEL Mit Funktionskleidung für Babys bis hin zu Erwachsenen, einer farbenfrohen Kollektion aus Skandinavien, absolut robusten und wärmenden Stiefeln aus Kanada und hochwertigen Gummistiefeln aus Naturkautschuk bereitet die Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 Sie auf die kommende kältere Jahreszeit vor. Ganz neu dabei ist das finnische Label finside mit funktionellen Ganzjahresjacken für Damen in vielen tollen Styles und Farben und einer exklusiven schlauen Mode, mit der man überall gut ankommt. Die Kleine Lachmöwe bietet unkonventionelle Lieblingsteile aus nordischen Ländern wie Dänemark, Schweden, Finnland und England, GOTS (global organic trade strandards) zertifizierte fairtrade Mode und aus schadstofffreier Biobaumwolle hergestellte Baby- und Kindermode. Das Angebot wächst stetig: Neben der „Mode für Pfützenspringer und Deichstürmer“ finden Sie hier eine umfangreiche Damen- und Herrenkollektion für jede Wetterlage, schöne, verspielte und britisch angehauchte Styles und lustige Retromotive aus z.B. den 70er Jahren. Besuchen Sie die Kleine Lachmöwe auch im Internet unter www. kleine-lachmöwe.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/ lachmoewe.kleine und entdecken Sie die aktuellen Angebote!

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo, Mi, Sa 10-13 Uhr, Di, Do, Fr 10-18 Uhr. Kleine Lachmöwe Besonders nordisch, natürlich! Zingelstr. 16 (untere Fußgängerzone), 25704 Meldorf T 0173 - 53 63 253, www.kleine-lachmöwe.de

Hoffest mit Live-Musik, Heukino und regem Austausch BIO-LIEFERSERVICE LOUBIER Daneben ist auch für Entspannung und Unterhaltung gesorgt: Die Elsterbuchhandlung lädt zum Stöbern in Kochbüchern ein, das Steinzeitdorf AÖZA bietet Bogenschießen und Flintsteinschlagen an, Kinder können mit dem Kultur- und Bürgerhaus basteln und malen und Kleinkünstler Heiko Milke von den „Clowns ohne Grenzen“ freut sich darauf, das Publikum amüsieren zu dürfen. Dazu spielt „Soul Ship“ aus Hamburg ein abwechslungsreiches Programm zwischen Motown und Soul. Bei schönem Wetter werden im Garten und auf dem Hof frisch gebackene süße und salzige Snacks, Kaffee und Erfrischungsgetränke angeboten.

Am Samstag, den 31. August von 11 bis 18 Uhr lädt Familie Loubier ihre Kunden und Interessierte wieder zu einem Hoffest nach Marne ein. Landwirte und Hersteller aus der Region stellen sich vor und freuen sich darauf, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen, darunter Biolandgärtner Torsten Fehre und Jan Schütt, Anette und Harry Lieske mit ihrer Bioland-Legehennenhaltung, Bioland Bäckerei Lorenzen und Nagels Tofumanufaktur. Eine Ausstellung zum Thema Regenwald, ein Vortrag zur vegetarischen Ernährung und das duftende Heukino mit dem Film „Die Zukunft pflanzen – Wie können wir die Welt ernähren?“ von Marie Monique Robin ergänzen das Informationsangebot.

18 | auS DER REGION

Familie Loubier liefert frisches Obst und Gemüse aus biologischem Anbau, Brot, Eier und Milchprodukte bis an die Tür ihrer Kunden. Es gibt eine große Auswahl zwischen verschiedenen Sortimenten und wöchentlich werden drei bis vier Rezepte sowie Informationen zum Obst und Gemüse oder zu Erzeugern mitgeliefert. Jeder Kunde kann durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten und Angabe von Wünschen und Abneigungen seine Kiste ganz individuell gestalten. Loubiers Lieferservice Meldorfer Straße 40, 25709 Marne T 04851 964387 WWW.LOUBIER.DE


9. Büsumer Oldtimer- & US Car-Treffen AM SONNTAG, DEN 22. SEPTEMBER 2013 VON 10-17 UHR REIHEN SICH DIE PERLEN AUF VIER RÄDERN ENTLANG DER HAFENINSEL ZWISCHEN HAFENBECKEN II UND III AUF.

Im Rahmen der Dithmarscher Kohltage findet traditionell das Büsumer Oldtimer- & US Car-Treffen des Nordsee-Heilbades Büsum statt. Dieses Jahr wird die Veranstaltung wegen der Deichverstärkung auf die Hafeninsel verlegt. Dieses Veranstaltungshighlight präsentiert bereits zum 9. Mal historische Pkws, Motorräder und US Cars, deren Besitzer den Weg aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Berlin antreten.

Bei einem kleinen „Klönschnack“ können schaulustige Autofans mehr über die besonderen Stücke erfahren. „So einen hatte ich auch mal“, hört man hier nicht selten und schnell werden alte Erinnerungen wach. Aber auch seltene Klassiker wie der Aston Martin MK II haben sich in den vergangenen Jahren zu liebevoll gepflegten Oldtimern und vor Kraft strotzenden US Cars wie z.B. Ford Mustang aus dem Jahr 1964 oder Dodge Charger von 1973 gesellt. Alle Oldtimer- und US Car Besitzer sind herzlich eingeladen, am 22. September mit ihrer „Perle auf vier Rädern“ am beliebten Oldtimer- und US- Car-Treffen teilzunehmen. Eine Voranmeldung für die Teilnahme ist nicht erforderlich. Vor Ort hält die Tourismus Marketing Service Büsum GmbH für die Fahrer einen Verzehrgutschein für ein leckeres Kohlgericht bereit. Fahrer und deren Begleitperson erhalten an diesem Tag freien Strandzugang an der Perlebucht, um nicht nur die funkelnden „flotten Flitzer und heißen Öfen“, sondern auch die neue Familienlagune, die Nordsee und das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer zu erleben. Die Oldtimer und US Cars, das musikalische Rahmenprogramm sowie die regionaltypischen Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort bieten von 10-17 Uhr einen interessanten Tag für Autoliebhaber und diejenigen, die einfach mal einen abwechslungsreichen, erholsamen Tag am Meer verbringen möchten.

BüSum | 19


„N-JOY the Beach“

Foto: Sven Sindt

Deutsche Pop- und Rockstars entern die Perlebucht: „Revolverheld“ und „Pohlmann“ treten am Samstag, den 31. August, ab 18.00 Uhr im Rahmen des „N-JOY The Beach“-Events in Büsum auf. Das junge Radioprogramm des NDR präsentiert die deutschen Musiker live on stage auf der Familienlagune der Perlebucht – und das komplett gratis. Unterstützt werden sie von der „Kuhlage und Hardeland Morningshow Band“, die mit ihrer Show die Veranstaltung eröffnen.

Foto: Dennis Dirksen

„REVOLVERHELD” UND „POHLMANN” GRATIS IN BÜSUM ERLEBEN

Hinter der Combo stehen die N-JOY Morningshow-Moderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland. Mit ihrer Show aus Coversongs und Comedy-Einlagen haben sich die beiden auf Norddeutschlands Bühnen bereits Kultstatus erspielt. Anschließend übernimmt der charismatische Sänger „Pohlmann“ die Bühne. Der deutsche Singer-Songwriter sang sich bereits 2006 mit seinem Hit „Wenn jetzt Sommer wär“ in die Herzen zahlreicher Musikfans. Mit seinem vierten Studioalbum „Nix ohne Grund“ begeistert er mit einer spannenden Symbiose aus Pop, treibenden Beats und elektronischen Elementen. Als krönenden Abschluss holt N-JOY die Jungs von „Revolverheld“ in die Perlebucht. Drei Jahre nach Erscheinen des letzten Albums meldet sich das Quartett mit seiner Single „Immer in Bewegung“ zurück. Der Song ist die erste Auskopplung aus dem gleichnamigen Album, welches im September erscheint.

9. Büsumer Oldtimerund US-Car-Treffen  Klassische Tees und neue Trends  Feinstes Porzellan aus China  Kunsthandwerk aus Lateinamerika, Indonesien und Afrika Südstrand 7b · 25761 Büsum · Tel. 04834 - 96 52 25 www.buesumer-theehaus.de · info@buesumer-theehaus.de

Sonntag, 22.09.2013 Ι 10 - 17 Uhr

auf der Hafeninsel zwischen Hafenbecken 2 und 3

Teilnahme kostenlos!

Veranstalter: Tourismus Marketing Service Büsum GmbH Südstrand 11, 25761 Büsum Tel. (0 48 34) 90 92 92

20 | BüSum

www.buesum.de


DeLia liest Unter dem Motto „Eine Liebeserklärung in Büsum“ findet am 3. August 2013 der erste DeLiA-Abend in Büsum statt. DeLiA ist die Vereinigung deutscher Liebesroman-Autorinnen und Autoren. Im Traditionslokal „Kolles Alter Muschelsaal“ lesen vier DeLiA-Autorinnen aus ihren aktuellen Romanen: Rebecca Michéle alias Ricarda Martin stellt ihren historischen Roman „Das Lied der Lüge“ vor, Verena Rabe ihre norwegische Liebes-Romanze „Das Glück in weißen Nächten“, Constanze Wilken ihren Renaissance-Krimi „Blut und Kupfer“ und Lee Bauers ihre fantastische „Darken“Serie.

Durch den Abend führt Sophia Farago – eine der bekanntesten Kabarettistinnen Österreichs. Sie ist selbst Schriftstellerin und aktuelle DeLiA-Präsidentin. Im Anschluss an die Lesung beantworten alle Autorinnen Fragen und erfüllen gerne Signierwünsche. DeLiA ist mit 25 Millionen Exemplaren Gesamtauflage eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellervereinigungen. Die DeLiA-Mitglieder Kerstin Gier, Nina George und Iny Lorenz stehen aktuell (Stand 26. Juli 2013) in den Toprängen der Bestsellerliste des SPIEGEL. Die Lesung ist die erste in einer Reihe von Veranstaltungen, die einen Vorgeschmack auf die großen DeLiALiebesromantage vom 15. bis 18. Mai 2014 in Büsum bieten. Der Eintritt kostet 5 Euro.

VERANSTALTUNGSORT UND KARTENBESTELLUNG:

t/ Die neue Herbs n Winterkollektio ist da!

Werden Sie unser Fan auf facebook!

Skandinavische Kindermode und Outdoorbekleidung für die ganze Familie Zingelstr. 16 (Fußgängerzone), 25704 Meldorf (04832) 600 42 24 oder 0173 53 63 253 www.kleine-lachmöwe.de geöffnet Mo, Mi, Sa 10–13 Uhr und Di, Do, Fr 10 –18 Uhr

Kolles alter muschelsaal Hafenstr. 27, 25761 Büsum T 04834-2440, kolle-buesum@t-online.de (Stichwort: DeLiA)

Verlängerte Wellness- und Gesundheitswochenenden in Büsum keiten mit oder ohne unsere Unterkunftspartner (Hotels, Fewo’s, Pensionen) an.

Manchmal sollte man sich einfach ZEIT für sich selbst nehmen um „aufzutanken“ – „Kraft zu sammeln“ – „sich mal etwas Gutes zu tun“ oder „einem besonderen Menschen eine Freude zu bereiten“. Anlässe gibt es viele und z.B. bei einem „verlängerten Wochenende“ bietet sich die ideale Kombination aus Hotelaufenthalt und Gesundheits- bzw. Wellnessanwendungen schlicht weg an. Wir bieten Männern und Frauen gerne diverse, individuelle Kombinationsmöglich-

Nach einem Kurzurlaub mit einer entspannenden Massage oder einer pflegenden Kosmetikanwendung startet man am nächsten Arbeitstag so richtig erfolgreich durch, stellt Hoppe – der erfahrene SPA- und Wellnessmanager des Vitamaris am Museumshafen – fest. Der Gast kann zwischen einer Vielzahl von professionellen medizinischen Behandlungen oder Wellnessanwendungen wählen und wird selbstverständlich kompetent beraten.

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr 12-22 Uhr, Sa 11-19 Uhr Gesundheits- und Thalassozentrum Vitamaris Büsum Südstrand 5 25761 Büsum T 04834 – 90 91 24 www.vitamaris-buesum.de

BüSum | 21

Aktionsangebote im Vitamaris: Monatsaktion September: „Vitamaris + “ Tibetische Ganzkörpermassage mit einer 50g Naturschlickdose nur 60,00 € / p.P. Monatsaktion Oktober: „Vitamaris + “ Hot-Stone-Sensitivmassage mit Saunaeintritt, Leihbademantel und Leihhandtuch nur 85,00 € / p.P. “Büsumer Erholungszeit“ 2 Übernachtungen inkl. Frühstück, Massage, Schlickanwendung und Sauna ab 199,00 € / p.P.

Gesundheits- und Thalassozentrum Vitamaris Telefon (04834) 9 09-1 24


Ganz entspannt campen DIREKT AM DEICH UND DOCH ZENTRAL Direkt hinter dem Nordseedeich am Eidersperrwerk liegt der gemütliche Campingplatz Wesselburenerkoog. Auf 34.000 qm bietet der Platz alles, was es für einen erholsamen Campingurlaub braucht: Duschen, Waschmaschinen, Trockner und Geschirrspülplätze sind genauso vorhanden wie Besucherparkplätze und ein Fahrradverleih. 15,- Euro kostet die Übernachtung für bis zu 2 Erwachsene mit 2 Kindern inkl. Strom und Warmduschen. Ihren Standplatz können Sie unter den durchschnittlich 80 qm großen Parzellen frei wählen. Der naturbelassene Badestrand und der Hundestrand liegen nur wenige Gehminuten entfernt. „Ab vom Schuss“ ist man dennoch nicht: Bis Wesselburen, der nächsten Stadt mit Einkaufsmöglichkeiten, sind es 5 km und mit dem Fahrrad lassen sich auch die beliebten Urlaubsorte St. Peter-Ording, Tönning und Büsum problemlos erkunden. Wer seinen Urlaub lieber komfortabler verbringt, mietet sich in einer der bequemen Ferienwohnungen für 2 bis 4 Personen ein, auch Hunde sind hier gern gesehen. Die Preise sind unabhängig von der Personenanzahl, Terrasse, Fernsehen, Radio, Bettwäsche, Handtücher und Strom inklusive. Nur 200 m vom Strand entfernt verbringen sie hier einen angenehmen Urlaub – und das sogar kurtaxefrei.

Andrea Bohnstedt Dammstrasse 1 25764 Wesselburenerkoog Telefon: 04833 14 41 Fax: 04833 42 95 78 Handy: 0172 8769564

22 | WESSELBu REN

ÖFFNUNGSZEITEN: Vom 22.03. bis 30.09.2013 täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Mittagsruhe: 13-15 Uhr, Nachtruhe: 22-8 Uhr. camping Wesselburenerkoog Dammstr. 1, 25764 Wesselburenerkoog T 04833-1441, www.camping-wesselburenerkoog.de


Tag der offenen Tür am 7. September in Wesselburen HOCHWERTIGE GEWINNE VON KÜCHEN-ECK, ELEKTRO-KAMMHOLZ UND ZIMMEREI FREYMARK

Grund zum Feiern haben sie genug: Peter Schlabohm vom Küchen-Eck in Wesselburen ist seit nunmehr 33 Jahren im Geschäft, Michael Kammholz feiert mit seinem Elektrofachbetrieb 10-jähriges Jubiläum und hinzu kommt nun Jungunternehmer Mario Freymark, der am 1. August seinen Zimmereibetrieb in Norddeich gegründet hat. Die drei Geschäftsleute nehmen all dies zum Anlass für einen gemeinsamen Tag der offenen Tür und laden am Samstag, den 7. September 2013 alle ihre Kunden und die, die es werden wollen, ins KüchenEck nach Wesselburen. Gefeiert wird mit Grillwürstchen und Getränken und einer Tombola mit tollen Preisen wie zum Beispiel einem Flachbildfernseher oder einem Tablet-PC. Sämtliche Einnahmen aus diesen Aktionen spenden die Gastgeber einem wohltätigen Zweck.

Gewinnchancen haben Sie außerdem mit Likes auf der Facebookseite von Elektro-Kammholz. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt vor Ort am Tag der offenen Tür. Küchen-Eck Marktstraße 4, 25764 Wesselburen T 04833-429 929 www.kuechen-eck.de www.elektro-kammholz.de

...was nicht passt, wird passend gemacht!

Für Kurzentschlossene ist jetzt noch die Teilnahme am Jubiläums-Gewinnspiel von Elektro-Kammholz möglich. Die Bedingungen: Wenn Sie im Umkreis von 12 km um Wesselburen wohnen, melden Sie sich unter www.elektro-kammholz.de oder direkt im Küchen-Eck an, dort erhalten Sie auch das Logo von Elektro-Kammholz, oder Sie können es im Internet runterladen und gut sichtbar in ein Fenster zur Straße hängen.

U nsere E rf ah rung i st I h r V o rtei l! Küchenmontagen • Küchenrenovierung A usstellung s- und Messebau ( Mo ntag e) Verlegung von Parkett, Laminat & Teppichböden Reparaturarbeiten • Wohnungsrenovierung Peter Schlabohm • Marktstraße 4 • 25764 Wesselburen Tel.: 04833/42 99 29 • Mobil: 0171/517 20 78

Marktstraße 4, 25764 Wesselburen, T 04833-42288

Mühlenstraße 34, 25764 Norddeich 04833-5455502 oder 0174-9495902 Zimmerei-Freymark@freenet.de

WESSELBuREN | 23


Dänische mode zu günstigen Preisen AB 1. SEPTEMBER 2013 IST DIE NEUE HERBSTKOLLEKTION ERHÄLTLICH Seit 2012 bietet Manuela Mehl in Nindorf bei Meldorf hochwertige und ausgesuchte Wohnideen, Garten- und Wohnmöbel in familiärem Ambiente. Mit viel Liebe zum Detail entstehen in eigener Produktion massive Holzmöbel, Aufsehen erregende Designerstücke und Strandkörbe aus natürlichen Rohstoffen wie Echtleder, Holz und Gußeisen. Und auch sonst setzt Inhaberin Manuela Mehl ganz auf Naturmaterialien wie Wolle, Treibholz oder Muscheln und kombiniert diese mit farbenfrohen Accessoires. Mit im Geschäft: Tocher Melanie Mehl, die sich mit der Modeabteilung ebenfalls den Traum vom eigenen Laden erfüllt hat. Hier vertreibt sie dänische Mode von „friendtex“ mit einem ganz besonderen Service: Buchen Sie mit Ihren Freundinnen einen Abend im Laden und probieren Sie bei einem Gläschen Sekt nach Herzenslust die aktuelle Kollektion aus. Kombinieren Sie Ihr Outfit mit passenden Accessoires wie Gürteln, Schuhen und Taschen ganz neu und stellen Sie Ihre eigene Modenschau zusammen! Wichtig ist Melanie Mehl die persönliche Beratung beim Einkauf. Insgesamt etwa 200 unterschiedliche

Modeartikel hat sie auf Lager, darüber hinaus ist auch die Bestellung aus dem aktuellen friendtex-Gesamtkatalog jederzeit möglich. Friendtex hat den Anspruch, Mode für jede Frau unabhängig von Größe, Figur oder Alter anzubieten. Die kombinierbaren Basics laden dazu ein, mit Farben, Styles und Texturen zu spielen und die Vielfalt der Möglichkeiten zu entdecken. Ab Ende August ist die neue Herbstkollektion erhältlich. Bis dahin haben Sie die Aussicht auf attraktive Schnäppchen. Beim großen Straßenfest in Nindorf und Meldorf am 7. September 2013 erhalten Sie friendtex-Sommerware im Sonderverkauf um 30% reduziert.

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr. Wohnideen manuela mehl Hauptsstr. 51 25704 Nindorf T 04832-5278 www.mehl-wohnideen.de

WOHNIDEEN MANUELA MEHL, 25704 NINDORF-MELDORF, HAUPTSTRASSE 51, TELEFON 04832 - 5278 24 | NINDORf


Spielen, staunen, informieren – Erdöl einmal anders erleben im mittelplate-Info-Point VORTRAGSREIHE RUND UM DIE BOHR- UND FÖRDERINSEL INFORMIERT EINHEIMISCHE UND URLAUBER Bereits seit acht Jahren ist der Mittelplate-Info-Point eine feste Größe im Freizeitangebot Friedrichskoogs. Kleine und große Besucher können hier interessante Einblicke in das Thema Erdölförderung gewinnen und anhand von Touchscreens, digitalen Spielen und multimedialen Stellwänden mehr über die Bohr- und Förderinsel erfahren. In diesem Jahr können alle Interessierten noch bis Mitte September jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr spielerisch die Mittelplate erkunden. „Wir konnten 2013 bereits rund 3.250 Besucher im Info-Point begrüßen“, freut sich Derek Mösche, Pressesprecher der RWE Dea AG, über das große Interesse. „Bei allen Exponaten legen wir besonders viel Wert auf Dialog und Interaktion“, so Mösche. „Wir möchten die Besucher des Info-Points durch unsere interaktiven Elemente auffordern, selbst aktiv zu werden. Die Mittelplate soll für Jung und Alt sowie für Urlauber und Einheimische gleichermaßen erlebbar gemacht werden.“

NEUE THEMENWAND: GEOLOGIE ERKUNDEN Neben den bereits bekannten Exponaten dürfen sich Besucher in diesem Jahr auch auf ein neues interaktives Modul freuen. Die Themenwand „Die Entstehung des Mittelplate-Erdöls“ erklärt auf spielerischem Weg die Geologie der Erdöllagerstätte Mittelplate, die verschiedenen Gesteinsschichten sowie die Entwicklung und Herkunft des Öls. Gesteinsproben aus dem Untergrund sowie Fossilien können selbst erkundet werden.

Mittelplate-Modell: Mit dem multimedialen Mittelplate-Modell einen direkten Blick auf die Bohr- und Förderinsel werfen

und Urlauber, Erwachsene und Kinder, Schüler und Studenten. Die konkreten Vortragsthemen und -termine werden durch Plakataushänge und Veranstaltungshinweise in der Region sowie auf der Website www.mittelplate.de bekanntgegeben. Das Themenspektrum ist breit gefächert. Es reicht von Referaten rund um die Bohr- und Förderinsel bis zur Bedeutung der Erdölförderung in Schleswig-Holstein. So berichten Mittelplate-Mitarbeiter beim letzten Vortrag dieses Jahres am Donnerstag, den 10. Oktober, unter dem Motto „Leben auf der Mittelplate“ anschaulich über ihren Alltag auf der künstlichen Insel mitten im Meer. „Viele Menschen kennen die Bohr- und Förderinsel Mittelplate nur als fernen Punkt am Horizont. Wir wollen das Inselleben auch an Land erlebbar machen“, erläutert Mösche. „Im Info-Point zeigen wir, wie wir auf der Insel verantwortungsvolle Ölförderung mit dem Schutz der Umwelt vereinbaren und welchen Nutzen der wertvolle Rohstoff hat.“

NÄCHSTE TERMINE DER MITTELPLATE-VORTRAGSREIHE

Die Entstehung des Mittelplate-Erdöls: Die interaktive Stellwand lädt zum Erkunden der Mittelplate-Geologie ein

NÄCHSTER TERMIN DER VORTRAGSREIHE AM 29. AUGUST

Donnerstag, 29. August 2013, 18 Uhr: Die Bohr- und Förderinsel Mittelplate: Was ist anders als bei Tiefsee-Bohrinseln? Donnerstag, 10. Oktober 2013, 18 Uhr: Leben auf der Mittelplate

Auch die im vergangenen Jahr erfolgreich gestartete Mittelplate-Vortragsreihe bringt Interessierten seit März wieder Wissenswertes rund um das schwarze Gold näher. Mitarbeiter der RWE Dea geben in regelmäßigen Abständen spannende Einblicke in ihr Leben und ihre Arbeit auf Deutschlands einziger OffshoreErdöl-Bohr- und Förderinsel. Der nächste Vortrag findet am Donnerstag, den 29. August, statt und beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen der Mittelplate und Tiefsee-Bohrinseln.

KONTAKT

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei und auf 25 Besucher begrenzt. Die Vorträge richten sich an Einheimische

Mittelplate-Info-Point Koogstraße 141 (Deichpassage) 25718 Friedrichskoog-Spitze

Anmeldungen sind möglich im Info-Point in der Friedrichskooger Deichpassage (Donnerstag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr) per Telefon unter 04854/905-112 oder per E-Mail an: infopoint-mittelplate@rwedea.com

fRIEDRIchSKOOG | 25


Nordsee-Originale und ihre Geschichten LITERATURTAGE IN EIDERSTEDT IM SEPTEMBER UND OKTOBER

Man lebt nur einmalwir zeigen Ihnen, wo.

Husum Telefon +49-(0)4841-89843 IVD-Makler

Kutscher Döntjes oder Leuchtturm-Geschichte, packender Nordsee-Krimi, humorvolle Lyrik oder Lieder „op platt” – auf Eiderstedt an der Nordsee werden Kunst und Kultur groß geschrieben. Viele Mythen, Sagen und Legenden ragen sich um die Halbinsel, deren Wahrzeichen der Westerhever Leuchtturm ist und auf der St. Peter-Ording zum erholsamen Strandurlaub einlädt.

In 10:32:40 den Monaten September und Oktober Grenzenlose Weite. Grenzenlose Natur.06.08.2013

Grenzenlose Erholung.

4db7b935b2f935a9d1fbdb7f61 1

FERIENWOHNUNGEN PENSIONEN BAUERNHOF-URLAUB TOURISMUSVEREIN Westerhever-Poppenbüll e.V. 25881 Westerhever Buchung & Info: (0 48 65) 12 06 www.westerhever-nordsee.de

2013 lässt die beliebte Nordsee-Urlaubsregion mit der besonderen Veranstaltungsreihe „Erzähl mir was“ Geschichte lebendig werden. Schriftsteller und Eiderstedter Originale erzählen spannende Geschichten und Anekdoten, humorvolle Döntjes und jede Menge Seemannsgarn an authentischen Orten, viele davon in Westerhever:

Donnerstag, den 19. September 2013, 19.30 Uhr: Kutscher Döntjes Mit Witz und Charme erzählt Jens Wallert Döntjes von seinen Kutschfahrten quer durch Westerhever. Erdäpfel aus dem Feuer, Kräuterquark und ein Kutscherschluck, lecker zubereitet aus dem Melkhus Westerhever lassen den Abend am Wattenmeer gemütlich ausklingen. Lammerswarft, Heerstr. 28 in Westerhever. Freitag, den 20. September 2013, 14 Uhr: Leuchtturmgeschichten 2. Teil Wie sah das Leben auf Deutschlands berühmtestem Leuchtturm aus? Hein Ge-

26 | EIDERStEDt

ertsen weiß von seinen Erinnerungen als letzter Leuchtturmwärter auf Westerhever Sand zu berichten. Aufgrund der großen Nachfrage auch 2013 eine „Erzähl mir was“-Veranstaltung. Leuchtturm Westerheversand. Freitag, den 4. Oktober 2013, 20 Uhr: Frische Songs und Stories Ein Abend mit Vegafolk ist ein Abend mit lustigen Geschichten von der Westküste und Liedern von unserem Land, den Menschen und dem Meer. Es ist kein Konzert und auch keine Lesung und doch haben Sie die Menschen von der Küste danach ein Stückchen besser kennen gelernt. Kirche St. Stephanus in Westerhever. Samstag, den 12. Oktober 2013, 18 Uhr: Märchenstunde im Kirchspielskrug Märchenhaftes für Ohren und Gaumen erwartet die Gäste im Kirchspielskrug. Susanne Dircks liest stilecht die Märchen aus ihrer Kindheit und passend dazu bekommen Sie den „singenden Knochen“, Rotkäppchensuppe und Sterntaler serviert! Kosten für das Märchenmenü: 28,60 Euro. Anmeldung beim Kirchspielskrug Westerhever unter T 04865-90143. Kirchspielskrug, Dorfstr. 7 in Westerhever. tourismusverein Westerhever-Poppenbüll e.V. 25881 Westerhever T 04865-1206 www.westerhever-nordsee.de


Reisemobil- und campingplatz Sass Gästehaus Sass STRANDNAH – IDYLLISCH – KOMFORTABEL Ording liegt 2 km vom Campingplatz entfernt der neue Reisemobilhafen – eine Oase der Erholung. Die 75 Wohnmobilplätze sind mit recycelten Materialien umweltschonend befestigt und natürlich parzelliert. Strom und eine zentrale Verund Entsorgung sind auch hier vorhanden, das moderne Sanitärgebäude bietet gehobenen Komfort. Noch komfortabler wohnen Sie in den liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen und Appartements für bis zu 4 Personen, ausgestattet mit Balkon oder Terrasse mit Gartenmöbeln und Strandkorb. Die Ferienwohnung Ostwind wartet sogar mit einem offenen Kamin auf.

Für den naturnahen Urlaub in St. PeterOrding bietet der gepflegte Familienplatz ganzjährig beste Bedingungen: Mit einem idyllischen Biotop, Hecken, Büschen und Bäumen ist der DCC Vertragsplatz ideal in die wunderschöne Landschaft eingebunden. Nur 800 m vom Seedeich mit dem 12 km langen Sandstrand entfernt stehen 90 Grasboden-Stellplätze zur Verfügung. Ver- und Entsorgungseinrichtungen sind vorhanden. Für Kinder gibt es einen windgeschützten Sandspielplatz mit Tischtennis, Beach Volleyball, Bolzplatz und einem Schachfeld. Die rustikale Campingbar mit Grillkamin lädt zu geselligen Abenden ein. Auf sanfte Art regulieren die mit Dachstauden bepflanzten Dächer der Nebengebäude den Wasserhaushalt und tragen zu einem harmonischen Bild in der Nordfriesischen Landschaft bei. Die Sanitäranlagen sind renoviert und auf dem neuesten Stand der Technik.

REISEMOBILHAFEN ST. PETER-ORDING Mitten im Grünen, an einem Biotop und Wanderwald, gleichzeitig Nahe des wunderschönen Dorfkerns von St. Peter-

Reisemobilhafen St. Peter-Ording Ketelskoog 4 25826 St. Peter-Ording T 04863-8171 www.reisemobilhafen-spo.de Reisemobil- und campingplatz Sass Gästehaus Sass Grudeweg 1 25826 St. Peter-Ording T 04863-8171 www.campingsass.de

EIDERSt EDt | 27

Ferienwohnungen und Appartements werden ganzjährig vermietet.


„überseemuseum“ mit herz DIE GASTSTÄTTE THALAMEGUS LÄDT ZUM WOHLFÜHLEN EIN Die Gaststätte Thalamegus ist in St. Peter-Ording eine echte Institution. Hier steht St. Peter-Ordings dienstälteste Wirtin Christine Menden am Tresen und kümmert sich seit mehr als 40 Jahren um das Wohl von Einheimischen, Urlaubern und Patienten aus den nahegelegenen Reha-Kliniken. Zusammen mit ihrem verstorbenen Mann Klaus-Joachim eröffnete „Stine“ im Jahr 1967 das Gasthaus, aus dem beide mithilfe von Utensilien aus Übersee ein maritimes Getränkelokal mit besonderem Flair schafften. Den exotischen Namen Thalamegus wählte das Ehepaar Menden in Anlehnung an den Segler „Thalamegus“, der im 19. Jahrhundert das Mittelmeer durchreiste. Parallelen Klaus-Joachims mit dem Kapitän des Seglers bezogen auf dessen Sammelleidenschaft für Antiquitäten und schöne Kunststücke gaben den Ausschlag für die Namensgebung. Seit dem Tod ihres Mannes im Jahre 1974 führt Stine Menden das Lokal in Eigenverantwortung.

Appartements in St. Peter-Ording

Ferienhäuser | Ferienwohnungen | Appartements

– Ihr Zuhause an der Nordsee – Telefon 04863 - 4191 www.appartements-stpeterording.de Wittendüner Allee 19 | 25826 St. Peter-Ording

28 | EIDERSt EDt

Als ideale Gastgeberin feiert oder plaudert sie gern auch einmal mit, denn am wichtigsten ist es Stine Menden, dass sich ihre Gäste wohlfühlen. Und das fällt bei ihrer Herzlichkeit und der einzigartigen Einrichtung mit den über viele Jahre gesammelten Liebhaberstücken wirklich nicht schwer. Gaststätte thalamegus Im Bad 67 25826 St. Peter-Ording T 04863-2070 www.thalamegus.de


Ganzjähriger Genuss auf Eiderstedter art IM RESTAURANT JEVER STUBEN BLEIBEN KEINE WÜNSCHE OFFEN Sollte der vielzitierte Begriff vom stimmigen Preis-Leistungsverhältnis irgendwo einen Ursprung haben: In den Jever Stuben könnte es gewesen sein. Nur einen Katzensprung vom Südstrand entfernt liegt das Restaurant. Hier gibt es keine Vor-, keine Nach– und keine NullSaison, wir haben das Lokal für Sie offen, rund ums ganze Jahr. Die Küche pflegt die ländliche Kost nach Eiderstedter Rezepten, fangfrischer Fisch und einheimisches Fleisch sind Garant für einen Genuss für Jung und Alt. Die mit frischesten Zutaten punktgenau zubereiteten Speisen sind immer wieder ein Geschmackserlebnis. Zahlreiche erlesene Weine stehen als Begleiter genauso wie ein gepflegtes Glas Jever Pils vom Fass zur Verfügung. In den Jever Stuben speist man an blank gescheuerten Tischen und erfreut sich an der reichhaltigen Speise- und Getränkekarte. Im Sommer gibt es eine zusätzliche Mittagskarte und saisonale Zusatzkarten. Sollten dennoch Wünsche offen sein, sind wir bemüht, diese für Sie zu erfüllen.

Jever Stuben - für Abende, die man nicht vergisst ! Aktuelle Angebote im Restaurant Jever Stuben: • Unser bekannter Labskaus inklusive 1 „St. Peter sien Köm“ für 12,50 € • Nordseezunge Müllerin Art, ca. 500 Gramm für 24,90 € Restaurant Jever Stuben BENEN DIKEN Badallee 29 25826 St. Peter-Ording T 04863 - 15 50

ANDHAUS R T S Schönes Wohnen & mehr... www.strandhaus-stpeterording.de

Schönes Wohnen

& mehr...

· Tische, Schränke, Regale · Sitzmöbel und Heimtextilien · Komplett-Einrichtung für Ferienwohnungen und Häuser

· · · ·

Leuchter und edle Kerzen Körbe, Glas und Porzellan wohnliche Präsent-Ideen NEU: dänische Mode

Gewerbegebiet Nordergeest 6, 25826 St. Peter-Ording 0 48 63 - 47 80 43 oder 0170 485 54 85 Öffnungszeiten Montag bis Samstag ab 11 Uhr

EIDERSt EDt | 29


tandem-fallschirmspringen in St. Peter-Ording am 17. und 18. August MIT HIEMOTION ERLEBEN SIE UNVERGESSLICHE ABENTEUER UND EIN EINZIGARTIGES GEFÜHL VON FREIHEIT Möchten Sie den ultimativen Nervenkitzel erleben? Nach dem großartigen Erfolg der Tandem-Fallschirmsprünge auf dem Drachenfestival kommen die „Pulsbeschleuniger“ von HiEmotion vom 17. bis 18. August 2013 erneut nach St. Peter-Ording und bauen ihre Station diesmal direkt am Flugplatz auf. Ein Tandem-Fallschirmsprung ist ein unvergessliches, atemberaubendes Erlebnis. Sie sehen die Welt aus einer ganz neuen Perspektive und erleben ein einzigartiges Gefühl der Freiheit. In Begleitung eines erfahrenen Tandem-Masters geht es im Steigflug auf die Absprunghöhe von ca. 3.000-4.000 Metern. Die Tür wird geöffnet, die Spannung steigt – und los geht`s: ca. 45 Sekunden mit bis zu 200 km/h im freien Fall der Erde entgegen! Bei ca. 1.500 m aktiviert der Tandem-Master den Hauptfallschirm, um den gemütlichen Teil des Fallschirmspringens einzuleiten. Genießen Sie dabei eine wunderschöne Aussicht auf die Nordseeküste und das Gefühl, „vogelfrei“ zu sein. Nach etwa 5 Minuten tritt die sichere Landung ein. Tandem-Master und Geländegutachter York Vetterek von HiEmotion kann eine Erfahrung von über 1.600 Tandemsprüngen und mehr

als 1.400 weiteren Sprüngen als Ausbilder-, Sport- und Schauspringer vorweisen. Seit gut 16 Jahren organisiert er mit seinem eingespielten Team Fallschirmsprungveranstaltungen im In- und Ausland und sorgt für Adrenalin, Emotionen und Gänsehaut. Seien Sie dabei und fliegen Sie mit! flugplatz St. Peter Ording Feldhausweg, 25826 St. Peter-Ording Buchung und Info unter 0176-84332832 oder unter: www.hiemotion.de.

IMPR E S S U M PROJEKT-LEITUNG Anuschka Horns

REDAKTION Hanna Düring (hd) Anuschka Horns

LAYOUT Paul Berndt www.bueropaul.de

TITELBILD © dayves-Fotolia Verteilung erfolgt gratis Erscheint 7x im Jahr © 2013 by Westformart Alle Rechte vorbehalten Veranstaltungshinweise ohne Gewähr

30 | EIDERSt EDt

Große Straße 19 25797 Wöhrden T 04839 - 95 34 01 F 04839 - 95 34 02 info@westformart.de www.westformart.de Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Zugesandte Artikel können von der Redaktion bearbeitet und gekürzt werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos usw. wird keine Haftung übernommen. Das Recht zur Veröffentlichung wird prinzipiell vorausgesetzt. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung (auch in Teilen) nur mit schriftlicher Genehmigung. Westformart UG übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der jeweiligen Anbieter. Die Angebote sind in Teilen unverbindlich. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis- und Angebotsänderungen sowie Irrtümer vorbehalten. Stand : Februar 2013


Hotel Twilling St. Peter-Ording

Nordsee Pur erleben

Strandweg 10 · 25826 St. Peter-Ording · Tel. (0 48 63) 96630 · Fax (0 48 63) 96 63-66 info@twilling.de · www.twilling.de

Direkt buchen · von 8 bis 20 Uhr · Telefon 04863-96630

Lille Hus Exklusive Ferienwohnungen

Lehnsmannweg 4 25826 St. Peter-Ording www. lillehus-spo.de Tel. 04863-96630


DIE GANZE WELT DER

BERNSTEINE

Das Meldorfer BernsteinZimmer – ein Fachgeschäft der Nordschmuck GmbH Zingelstraße 39 (Fußgängerzone) · 25704 Meldorf · Tel: 04832 - 52 40 · Mo. - Fr. 10 - 18, Sa. 10 - 13 Uhr. Besuchen Sie auch unseren umfangreichen

shop. Den Link finden Sie unter: www.nordschmuck.de

Am Meer 08 2013  

Die Nordsee erleben und genießen

Am Meer 08 2013  

Die Nordsee erleben und genießen

Advertisement