Page 1

14

magazin Lehre Du hast die Wahl! Unter Strom

Eine Lehre in der Energiebranche

Nahe am Kunden Eine Lehrstelle mit Kundenkontakt

Ein St체ckchen Unabh채ngigkeit Jederzeit mobil

Herbst ist Kinozeit Neues auf der Leinwand

powered by


ZUGABE FÜR POPCOINS-FANS: SUPERGÜNSTIGE KONZERT-TICKETS!

Hol dir einmal 2000 PopCoins extra!

Dein Ticket zu den Stars. Sammle jetzt PopCoins und tausche sie gegen tolle Prämien ein. Mit der B4-19 KontoBox gibt’s sogar vergünstigte Konzert-Tickets für die gefragtesten Events. Mitten im Leben. popcoins.at

2


Inhalt So startest du richtig durch....................4–7 Das perfekte Bewerbungsfoto...................6 Die Lehre im Einzelhandel................... 8–13 Der erste Eindruck zählt...........................14 Style und Schminken.................................15 Lehre du hast die Wahl...................... 16–17 Unter Strom........................................ 18–21 Ferialjobs............................................. 22–23 Auf der Überholspur......................... 24–25 Ein Stückchen Unabhängigkeit.......... 26–28 Herbst ist Kinozeit....................................29 Clevere Helferlein.....................................30 Neues aus der süß-salzigen Snackwelt............................................ 31–32 Games.................................................. 33–34 Gewinnspiel...............................................36

Impressum

Das startmagazin© erscheint zweimal jährlich im Jänner und im September mit einer Auflage von 120.000 Stück in Ost- und Westösterreich > HERAUSGEBER © VIVA Werbung & Consulting GmbH, 1120 Wien, Gatterholzgasse 26 > TELEFON +43 (0)1 81 777 220 > FAX +43 (0)1 81 777 2277 > E-MAIL office@startmagazin.at > CHEFREDAKTION Hans Thomas Bacher > E- MAIL office@startmagazin.at > REDAKTION Bettina Geiersperger > E- MAIL redaktion@startmagazin.at > ANZEIGENVERKAUF Polin Petrova > E-MAIL sales@startmagazin.at > FOTO VIVA Werbung & Consulting GmbH Werbung & Consulting GmbH, Fotolia, iStockphoto, Shutterstock > FOTOREDAKTION Dominik Auer > E-MAIL grafik@startmagazin.at > PRODUKTIONSLEITUNG Hans Thomas Bacher > ARTDIREKTION & GRAFIK Dominik Auer > DRUCK Die Stadtdrucker, 1090 Wien, Kollingasse 12 >> Für unverlangt eingesandte Texte und Bilder übernimmt der Herausgeber keine Haftung. Namentlich genannte Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

COVERFOTO © KARIN & UWE ANNAS - FOTOLIA.COM

Liebe Schülerinnen und Schüler! Ein neues Schuljahr startet. Für viele von euch wird dieses Jahr ein Jahr der Entscheidungen: „Was mache ich weiter? Wie stelle ich mir meine (Arbeits-)Zukunft vor?“. Diese Fragen wollen gut überlegt sein. Etwaige Unterstützung bietet hier vielleicht auch das Start Magazin. Dieses veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe Tipps für Bewerbungen und Informationen über die verschiedensten Lehrberufe. Vielleicht ist ja der eine oder andere entscheidende Hinweis für euch dabei. Darüber hinaus gibt es einen Artikel über den Motorradführerschein und L17 und die aktuellen News aus den Bereichen Gaming, Kino und Bücher – schließlich soll ja auch die Freizeit nicht zu kurz kommen. Ich wünsche euch für das kommende Schuljahr alles Gute, viel Erfolg und gute Entscheidungen. Euer

Johannes Plötzeneder Amtsführender Präsident des Landesschulrates für Salzburg

3


u d t s e t r a t So s

LIFE

h c r u d richtig

Du hast eine Lehrstelle gefunden, die deinen Vorstellungen entspricht und möchtest dich jetzt unbedingt dort bewerben – doch du weißt nicht genau wie? Mit unseren Tipps hast du gute Chancen die Konkurrenz auszustechen.

Step 1: Imponiere mit deinem Bewerbungsschreiben Nimm dir genügend Zeit! Es ist wichtig, dass du Informationen über das Unternehmen sammelst und dir überlegst, warum genau du für diesen Job geeignet bist und wofür du dich Vermeide besonders interessierst. und unpe lange Schachtelsätz Das Gesammelte lässt sich rsönliche V e gut in dein Motivationsorlagen au s d em Intern schreiben einbauen und et. zeigt, dass du dir Gedanken über die Lehrstelle gemacht hast. Vermeide lange Schachtelsätze und unpersönliche Vorlagen aus dem Internet. Neben dem Motivationsschreiben ist der Lebenslauf das wichtigste Dokument deiner Bewerbung. Dieser sollte nicht nur deine Kontaktdaten und deine schulischen Leistungen beinhalten, sondern auch zusätzlich absolvierte Kurse, erste berufliche

4


Erfahrungen von Ferialjobs und ein paar persönliche Informationen, wie deine Hobbies. Die Personalverantwortlichen möchten auch von deinem Erscheinungsbild einen ersten Eindruck gewinnen – also unbedingt ein Foto mitschicken! Wie das aussehen sollte findest du auf Seite 6 in dieser Ausgabe. Fehler und verschnörkelte Schriften sind absolute No-Go’s. Selbst übersieht man oft kleine Missgeschicke, deshalb solltest du deine gesamte Bewerbung von mindestens zwei Personen Korrekur lesen lassen.

Verzichte außerdem auf ungewöhnliche Schriftarten – die Klassiker Arial, Calibri und Times New Roman sind immer noch die Favoriten der Personalchefs. Da nur mehr wenige Unternehmen auf eine ausgedruckte Bewerbung per Post bestehen, musst du bei der Versendung auf elektronischem Weg aufpassen, dass deine E-Mail inklusive aller Anhänge die 2MB-Grenze nicht übersteigt.

Step 2: Vorbereitung ist die halbe Miete Deine Bewerbung hat die Personalverantwortlichen beeindruckt und du bist eine Runde weiter – super! Allerdings solltest du dich nicht unvorbereitet in das Bewerbungsgespräch stürzen. Mit der richtigen Vorbereitung können unangenehme Situationen entschärft oder sogar verhindert werden und du wirkst automatisch selbstsicherer und ruhiger.

© CONTRASTWERKSTATT - FOTOLIA.COM

Was sind Deine persönlichen Stärken und Schwächen?

Mach dich vor dem Vorstellungsgespräch immer über das Unternehmen schlau! Überlege dir, was du sagst, wenn Fragen wie „Warum haben Sie sich für unser Unternehmen entschieden?“ oder „Was interessiert Sie an unserem Unternehmen/an diesem Lehrberuf besonders?“ gestellt werden. Außerdem solltest du auch die Klassiker-Fragen über deine Stärken und Schwächen, Zukunftsvorstellungen und eventuelle schlechte Noten im Zeugnis locker beantworten können. Tipp: Schnapp dir ein Elternteil und stellt das Gespräch im Rollenspiel nach! So bekommst du schon ein Gefühl für die Situation und es nimmt dir auch die Nervosität für den echten „Aufritt“.

5


Das perfekte

o t o f s g n u b r Bewe

Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, besorgst du dir am besten einen Termin in einem Fotostudio. Die Profis wissen, wie ein perfektes Bewerbungsfoto aussehen muss. Allerdings kriegst du das auch selbst hin, wenn du dir das Geld für ein professionelles Foto sparen möchtest.

Richtig

 6

Blick direkt in die Kamera, seriöse Kleidung, freundlichneutrales Gesicht und eine aufrechte Haltung. So hinterlässt du sofort einen guten Eindruck.

x

So bitte nicht!

Es gibt genug Fehler, die man beim Knipsen von Bewerbungsfotos machen kann. Diese gilt es unbedingt zu vermeiden!

s und < Mützen, Cap nd tabu si n lle ri b Sonnen

Das Bild sollte immer > von vorne aufgenommen werden. < Nahaufnahmen sind unerwünscht. Auf dem die Foto sollten der Kopf, r de Schultern und n. Oberkörper zu sehen sei

Keine freizügigen > Oberteile oder zu starke Schminke

< Keine Pärchenoder Gruppenfotos

© ARIWASABI - FOTOLIA.COM (6)

Dein Bewerbungsfoto ist ein wichtiger Bestandteil deines Bewerbungsschreibens. Die Personalabteilung ist neugierig, wer hinter den Zeugnissen und Unterlagen steckt, die sie bekommen haben. Dein Foto kann entscheidend sein, ob dich das Unternehmen persönlich kennenlernen will. Es gibt schließlich keine zweite Chance für den ersten Eindruck!

© DAN RACE - FOTOLIA.COM

LIFE


Endlich ist es soweit! Damit du deinen großen Tag schon positiv startest, stehst du am besten rechtzeitig auf und gönnst dir in aller Ruhe ein gutes Frühstück. Dein Outfit solltest du auf jeden Fall schon ein paar Tage früher zusammenstellen – unsere Tipps dazu findest du auf Seite 14. Sei unbedingt pünktlich! Wenn du nicht genau weißt, wie du zum Unternehmen kommst, Dein Outfit solltest du auf gibt es im Internet jeden Fall schon ein paar Tage genug Möglichkeiten früher zusammenstellen – den Anfahrtsweg zu unsere Tipps dazu findest planen. Denk daran: du auf Seite 14. Du bist gut vorbereitet und sie sind an dir interessiert, sonst wärst du nicht soweit gekommen!

© ALEXANDER RATHS - FOTOLIA.COM

Step 3: Überzeugend auftreten beim Vorstellungsgespräch

LIFE

© SZ-DESIGNS - FOTOLIA.COM

Versuche die Nervosität abzulegen und vergiss nicht auf deine Körpersprache: Es ist wichtig, dass du die Personalverantwortlichen mit einem Händedruck und einem Lächeln begrüßt und beim Vorstellungsgespräch eine offene, gerade Haltung einnimmst. Selbstbewusstsein kommt immer gut an, aber sei auf keinen Fall überheblich. Antworte höflich und ehrlich und zeige Interesse am Unternehmen.

7


n e d n u K m a e h Na

LIFE

Eine Lehrstelle mit Kundenkontakt – das wäre etwas für dich? Es gibt viele verschiedene Berufe, in denen du mit Menschen zu tun hast. Wir stellen dir auf den nächsten Seiten einige Möglichkeiten vor.

Einzelhandelskaufmann/-frau Wenn du freundlich bist, ein gutes Auftreten hast, serviceorientiert und teamfähig bist und Freude am Kontakt mit Menschen hast, dann könnte die Lehre im Einzelhandel die richtige für dich sein! Neben der Beratung von Kunden übernehmen Einzelhandelskaufleute auch betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen, verkaufen die Waren und wirken bei der Ladendekoration und Sortimentsgestaltung mit.

tliche Das durchschnit ch der Einstiegsgehalt na wa 1320,Lehre liegt bei et pro M onat. bis 1520 brutto

Neben branchenspezifischen Produkt- und Materialkenntnissen eignest du dir auch Qualifikationen in der EDV, im Qualitätsmanagement und im Rechnungswesen an. In Österreich gibt es viele Möglichkeiten für deinen Berufseinstieg als Einzelhandelskaufmann/-frau. Auf den nächsten Seiten geben wir dir einen kleinen Einblick in verschiedene Unternehmen.

8

Gärtnerei Du magst den Umgang mit Kunden, aber hegst auch eine Leidenschaft für die Natur und Pflanzen? In der dreijährigen Ausbildung bei bellaflora erhältst du eine Mischung aus gärtnerischem und kaufmännischem Wissen, das den Boden für deine Zukunft aufbereitet. Pflanzenkunde und botanische Grundlagen werden genauso behandelt wie Platzierung, Bestellwesen oder Büroablauf. Nachdem du alle Abteilungen kennengelernt hast, kannst du mit dem Team erarbeiten, in welchem Bereich du dich weiter spezialisieren möchtest. Noch Fragen? Im Jänner gibt es einen Lehrlingstag, bei dem du deinen Wissensdurst stillen kannst.


Handel

LIFE

Die REWE Group bietet gleich drei verschiedene Lehren im Einzelhandel an: die Schwerpunkte Lebensmittelhandel, Parfümerie und Feinkostfachverkauf. Bei allen solltest du Freude an der Kundenberatung, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamgeist mitbringen. Je nach Schwerpunkt zählen die Bestückung der Regale, regelmäßige Frischekontrollen, die Übernahme und Prüfung der Waren, die Warenpräsentation oder die Zubereitung von frischen Snacks zu deinen Aufgaben. Persönlichkeitsseminare, Workshops und Schulungsprogramme runden deine Ausbildung ab.

9


LIFE

Mode / Kleidung

FOTOS © PEEK & CLOPPENBURG

Wenn du in der Welt von Mode und Lifestyle zuhause bist und dich als kommunikativ und souverän bezeichnest, bist du in der Welt von Peek & Cloppenburg genau richtig. Langeweile gibt es nicht: Als Lehrling lernst du hier schnell, für alle Aufgaben, die in einem Verkaufshaus gefragt sind, verantwortlich zu sein. Du kümmerst dich um die Beratung der Kunden und den Verkauf, setzt die Waren perfekt in Szene und nimmst dich organisatorischen Themen an. P&C bietet für Unentschlossene und zukünftige Lehrlinge Erlebnistage in den Verkaufshäusern an, bei denen du den spannenden Arbeitsalltag kennenlernen kannst.

10


LIFE

Bäckerei

Handel

Du suchst Abwechslung, Herausforderung, Eigenverantwortung und Belohnung bei guten Leistungen? Du bist kommunikativ und schätzt Teamarbeit? Dann bist du bei Spar herzlich willkommen. Lebensmittel, Feinkost, Non-Food oder doch Sportartikel – auch hier hast du bei den Lehrstellen im Einzelhandel die Qual der Wahl. Auf www. lehrlingsblog.spar.at geben Lehrlinge offene und interessante Einblicke in ihre Arbeitswelt. Wenn dir das noch nicht genug ist, gibt es bei Spar auch die Möglichkeit einige Tage in den Lehrberuf hineinzuschnuppern.

Auch bei Ströck gibt es nicht nur Lehren in der Backstube! Hier hast du sogar die Möglichkeit die Doppellehre Einzelhandel/Systemgastronomie zu absolvieren. Das Familienunternehmen sucht Teammitglieder, die sich persönlich für die Kunden verantwortlich fühlen und diese mit individueller und kompetenter Beratung überzeugen können. Neben Workshops und Seminaren, einem Lehrlingscoaching und Meet & Greet-Veranstaltungen für neue Lehrlinge bietet das Unternehmen auch Zusatzausbildungen wie z.B. Erste Hilfe-Kurse oder Barista-Ausbildungen an.

11


LIFE

Handel

Baumarkt

© HOFER

Bei Hofer haben Lehrlinge die Chance, rasch Verantwortung zu übernehmen und ihr Talent unter Beweis zu stellen. Neben speziellen Lehrlings-Workshops finden auch sogenannte „Hofer Inside-Days“ statt, bei denen junge Mitarbeiter einen Einblick in die Abteilungen Einkauf, Logistik und Verwaltung erhalten. Neben Fachwissen und sozialen Kompetenzen wird durch Besuche bei regionalen Lieferanten auch die Bindung zu den Produkten gestärkt. Außerdem treffen sich alle Lehrlinge einmal pro Jahr zu einer gemeinsamen Ausbildungswoche – hier kommt keine Langeweile auf.

12

Bei bauMax hast du die Möglichkeit eine Einzelhandelslehre mit Schwerpunkt Gartencenter und Baustoffe zu erlernen. Neben der Heimwerkerakademie und Seminaren für die Weiterentwicklung der Lehrlinge werden deine besonderen Erfolge mit Sonderzahlungen prämiert und durch eine regelmäßige Rotation lernst du während deiner Lehrzeit alle bauMax-Welten kennen. Zu Beginn deiner Ausbildung gibt es ein tolles Startevent und im 2. Lehrjahr warten Kreativ- und Zentraltage mit Workshops auf dich.


LIFE

Bank

© ANDI BRUCKNER

Auch Bankkaufleute sind in ständigem Kundenkontakt. Sie arbeiten in der Betreuung und Beratung von Privat- und Geschäftskunden, aber auch in der bankinternen Verwaltung. Zu ihren Aufgaben gehören Schaltergeschäfte, das Verwalten von Konten, die Beratung über Kredit- und Veranlagungsmöglichkeiten, die Prüfung der Kreditwürdigkeit und der nationale und internationale Wertpapierhandel. Ein gutes Auftreten, Verkaufstalent, Zuverlässigkeit, Genauigkeit sowie Diskretion sind in diesem Beruf unerlässlich.

Mit einer Doppellehre zur Bank- und Bürokauffrau bzw. zum Bank- und Bürokaufmann stehen dir alle Wege offen. Innerhalb der drei Lehrjahre durchläufst du viele verschiedene Bereiche und übernimmst mit der Zeit immer mehr Aufgaben selbstständig. Für diesen Beruf solltest du eine hohe Motivation und Begeisterungsfähigkeit mitbringen. Die Erste Bank bietet dir auch viele Extras während deiner Lehrzeit: neben Projektreisen nach Frankfurt und London, dem Computerführerschein, einem eigenen Laptop und Style- und Typberatungen gibt es auch Teambuilding-Seminare und Prämien für besondere Leistungen.

Schau doch auf den Internetseiten der Unternehmen vorbei! Dort findest du auch Informationen über zusätzliche Ausbildungen, Prämien, Workshops, Lehre mit Matura, Aufstiegschancen und vieles mehr.

13


STYLE

t l h ä z k c u r d n i E Der erste

em Blick vor dem ch stehst jetzt mit ratlos do e, sch Ta r de in h hen sollst? gsgespräc wichtigen Termin anzie Du hast das Bewerbun m se die i be du s wa , ißt nicht eine große Rolle. Kleiderschrank und we nen spielt das Styling ler en nn Ke en ch nli Bei einem persö hier punktest! Wir zeigen dir, wie du

Achte auf ein gepflegtes Aussehen. Saubere Fingernägel, gewaschene Haare und Kleidung ohne Flecken und Löcher sind Pflicht.

Wähle dein Outfit unter Rücksichtnahme des zukünftigen Arbeitsumfeldes aus. Bei einem Vorstellungsgespräch in einer Bank beispielsweise kommt der klassische Look meist sehr gut an. In einer kreativen oder technischen Branche muss es nicht immer das Kostüm oder der Anzug sein.

Du musst dich auf jeden Fall wohl in deiner Haut fühlen. Probier dich aus, bis du den richtigen Look für dich gefunden hast. Du kannst nur selbstsicher auftreten und überzeugen, wenn du dir nicht verkleidet vorkommst.

14

Miniröcke und tiefe Ausschnitte sind für ein Vorstellungsgespräch tabu. So ein Styling lässt dich schnell unseriös wirken. Ziehe keine Schuhe mit Absätzen an, wenn du es sonst auch nie machst. Du willst doch nicht ins Büro stolpern, oder? Wenn du Stöckelschuhe anziehen möchtest, dann achte darauf, dass sie nicht zu hoch sind. Du kannst dein Outfit gerne etwas aufpeppen, aber verzichte auf zu viel Schmuck und Accessoires. Das wirkt schnell überladen und könnte von dir selbst ablenken.

Kleine Taschen, die du sonst abends zum Fortgehen verwendest, solltest du zu Hause lassen. Eine größere Tasche, in der Notizblock, Stifte, und andere Unterlagen Platz finden, wirkt erwachsener und besser vorbereitet.

FOTOS © PEEK & CLOPPENBURG

Dos:

Don`ts:


STYLE

n e k n i m h c S & Style aufschlag... ein toller Augen

auf keinen Fall zu viel Wenn du dich bei den Personalverantwortlichen vorstellst, solltest du Styling perfekt. Farbe im Gesicht haben, aber ein dezentes, schönes Make-Up macht dein

Der samtweiche Lippen-Pencil enthält extra viele Farbpigmente für ein intensives, sattes und leuchtendes Farbergebnis. Er ermöglicht mit der rundlichen, breiten Spitze ein einfaches, praktisches und schnelles Auftragen. Der trendige Lippen-Pencil für umwerfende WowLippen! In 7 Farben erhältlich. (ca. € 6,99*)

Maybelline New York Colossal Go Extreme Mascara Leather Black

Die Mascara für einen intensiv-schwarzen Augenaufschlag mit kolossalem Volumen! Die mit Collagen angereicherte Formel enthält verdichtende Wachse, die jede einzelne Wimper sanft umhüllen. Die Doppelpump-Bürste verfügt über extra große Borsten – ein intensiver Blick und ein angenehmes Trageerlebnis sind garantiert. (ca. € 10,99*) *UVP

Maybelline New York Colorshow Mono Eyeshadow

Der neue Colorshow Eyeshadow zaubert mit seiner innovativen, cremigen Textur ein angesagtes Augen-MakeUp, das die Augen strahlen lässt. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: es können sowohl natürliche Tages-Looks als auch eindrucksvolle Abend-Make-Ups nach Lust und Laune kreiert werden. In 14 Farben erhältlich. (ca. € 6,99*) n L’Oréal, das ake-Up-Package vo M s lle to ein n se Wir verlo h strahlen lässt! rstellungesgespräc Vo em in de i be dich

Maybelline New York Master Graphic Liner

Die triangelförmige Spitze des neuen Eyeliners schafft in nur einem Zug einen präzisen Lidstrich – sowohl dicke als auch sehr dünne Linien lassen sich perfekt zeichnen. Die innovative Tinten-Technologie verspricht einen intensiven Schwarzton. Kein Verwischen, kein mehrmaliges Ansetzen. (ca. € 7,99*)

© MAYBELLINE

Maybelline New York Colordrama Lippen-Pencil

Schreib uns eine Mail mit deinem Namen, Alter, Adresse und dem gewünschten Package an win@startmagazin.at - Betreff „Mein Look“ – und vielleicht kannst du schon bald diese tollen Produkte testen!

15


Lehre – Du hast die Wahl LIFE

Du bist noch nicht sicher, welche Lehre die Richtige für dich ist? Auswahl. In 17 Lehrberufsgruppen stehen dir knapp 300 Möglichkeiten zur Wir haben für dich den ultimativen Guide zusammengestellt. Die Dauer der Ausbildung beträgt je nach Lehrberuf zwei bis vier Jahre. Weitere Informationen findest du auf http://www.bmwfj.gv.at. BAU UND GEBÄUDESERVICE Bautechnischer Zeichner/ Bautechnische Zeichnerin Betonfertigungstechnik Bodenleger Brunnen- und Grundbau Dachdecker Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger Fertigteilhausbau Hafner/in Installations- und Gebäudetechnik Isoliermonteur Maler und Anstreicher Maurer/Maurerin Pflasterer Platten- und Fliesenleger/in Rauchfangkehrer Sanitär- und Klimatechniker Schalungsbau Sonnenschutztechnik Spengler Steinmetz/in Straßenerhaltungsfachmann/-frau Stukkateur und Trockenausbauer Tapezierer/in und Dekorateur/in Tiefbauer Transportbetontechnik (AV) Vermessungstechniker

BÜRO - VERWALTUNG ORGANISATION

Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistentin Bankkaufmann/Bankkauffrau Betriebsdienstleistung Buchhaltung Bürokaufmann/Bürokauffrau Drogist/in Einkäufer/Einkäuferin Finanzdienstleistungskaufmann/ Finanzdienstleistungkauffrau (AV) Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau Industriekaufmann/Industriekauffrau Personaldienstleistung

16

Rechtskanzleiassistentin Sportadministration (AV) Steuerassistenz Versicherungskaufmann/ Versicherungskauffrau Verwaltungsassistent / Verwaltungsassistentin

14

CHEMIE UND KUNSTSTOFF

Chemielabortechnik Chemieverfahrenstechnik Entsorgungs- und Recyclingfachmann Kunststoffformgebung Kunststofftechnik Pharmatechnologie Physiklaborant Präparator Schädlingsbekämpfer Vulkanisierung

ELEKTROTECHNIK ELEKTRONIK

Anlagenelektrik Elektroanlagentechnik Elektrobetriebstechnik Elektroenergietechnik Elektroinstallationstechnik Elektromaschinentechnik Elektronik Elektrotechnik Kraftfahrzeugelektriker Mechatronik Prozessleittechniker Veranstaltungstechnik

TOURISMUS UND GASTRONOMIE

Gastronomiefachmann/ Gastronomiefachfrau Hotel- und Gastgewerbeassistent/ Hotel- und Gastgewerbeassistentin Koch Reisebüroassistent/ Reisebüroassistentin Restaurantfachmann/-frau Systemgastronomiefachmann

magazin t startmagazin.a GESUNDHEIT UND KÖRPERPFLEGE

Augenoptik Fitnessbetreuung Friseur u. Perückenmacher/(Stylist)/ Friseurin u. Perückenmacherin (Stylistin) Fußpfleger Hörgeräteakustiker Kosmetiker Masseur Orthopädieschuhmacher Orthopädietechnik Zahnärztliche Fachassistenz (AV) Zahntechniker

HANDEL

Buch- und Medienwirtschaft EDV-Kaufmann Einzelhandel – (15 unterschiedliche Schwerpunkte) Fleischverkauf Foto- und Multimediakaufmann/frau


Großhandelskaufmann/ Großhandelskauffrau Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz Waffen- und Munitionshändler

HOLZ – GLAS – TON

Bootbauer Drechsler/Drechslerin Fassbinder/Fassbinderin Feinoptik Glasbautechnik Glasbläser und Glasinstrumentenerzeuger Glaser Glasmacherei Hohlglasveredler Holz- und Sägetechnik Holztechnik Keramiker/in Kerammaler Kristallschleiftechnik Skierzeuger Tischlerei Tischlereitechnik Wagner

INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONS­ TECHNOLOGIE EDV-Systemtechnik Informationstechnologie Kommunikationstechniker

KUNST UND KUNSTHANDWERK

Bildhauerei Blechblasinstrumentenerzeugung Gold- und Silberschmied und Juwelier Harmonikamacher/Harmonikamacherin Holzblasinstrumentenerzeugung Klavierbau Orgelbau Streich- und Saiteninstrumentenbau Vergolder und Staffierer

LEBENS- UND GENUSSMITTEL Bäcker/in Bonbon- und Konfektmacher Brau- und Getränketechnik Destillateur Fleischverarbeitung Konditor (Zuckerbäcker) Lebensmitteltechnik (AV) Lebzelter und Wachszieher Molkereifachmann Obst- und Gemüsekonservierer Verfahrenstechnik für die Getreidewirtschaft

METALLTECHNIK UND MASCHINENBAU

Baumaschinentechnik Büchsenmacher Chirurgieinstrumentenerzeuger Dreher Gießereitechnik Hufschmied/in (AV) Hüttenwerkschlosser Kälteanlagentechnik Karosseriebautechnik Konstrukteur/Konstrukteurin – (6 unterschiedliche Schwerpunkte) Kraftfahrzeugtechnik (neu) Kupferschmied Lackierer Landmaschinentechniker Leichtflugzeugbauer Luftfahrzeugtechnik Maschinenbautechnik Maschinenfertigungstechnik Maschinenmechanik Messerschmied Metallbearbeitung Metalldesign Metallgießer/in Metalltechnik (6 unterschiedliche Schwerpunkte) Modellbauer Oberflächentechnik - (5 unterschiedliche Schwerpunkte) Präzisionswerkzeugschleiftechnik Produktionstechniker Rohrleitungsmonteur Schiffbauer Technischer Zeichner/Technische Zeichnerin Uhrmacher Universalschweißer Waagenhersteller Waffenmechaniker Wärmebehandlungstechnik Werkstoffprüfer Werkstofftechnik Werkzeugbautechnik Werkzeugmaschineur Werkzeugmechanik Zerspanungstechnik

PAPIERERZEUGUNG PAPIERVERARBEITUNG - DRUCK Buchbinder Drucktechnik - (4 unterschiedliche Schwerpunkte) Druckvorstufentechnik Kartonagenwarenerzeuger Papiertechniker Verpackungstechnik

MEDIENGESTALTUNG UND FOTOGRAFIE Berufsfotograf/in

Kartograph Medienfachmann/Medienfachfrau (3 unterschiedliche Schwerpunkte) Reprografie Schilderherstellung Stempelerzeuger und Flexograf

TEXTIL - MODE - LEDER

Bekleidungsfertiger Bekleidungsgestaltung Damenkleidermacher Gerberei Gold-, Silber- und Perlensticker Großmaschinsticker Handschuhmacher Herrenkleidermacher Hutmacher Kappenmacher Kürschner Maschinsticker Miedererzeuger Modist Oberteilherrichter Polsterer Posamentierer Rauwarenzurichter Säckler (Lederbekleidungserzeuger) Sattlerei - (3 unterschiedliche Schwerpunkte) Schuhfertigung Schuhmacher Stickereizeichner Stoffdrucker Strickwarenerzeuger Textilchemie Textilmechanik Textilreiniger (3 unterschiedliche Schwerpunkte) Wäschewarenerzeuger Weber

TIERE UND PFLANZEN

Blumenbinder und -händler (Florist) Friedhofs- und Ziergärtner Garten- und Grünflächengestaltung (2 unterschiedliche Schwerpunkte) Tierpfleger

TRANSPORT UND LAGER

Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin Schwerpunkt Güterbeförderung Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin Schwerpunkt Personenbeförderung Binnenschifffahrt Lagerlogistik Mobilitätsservice Seilbahnfachmann/ Seilbahnfachfrau (AV) Speditionskaufmann/ Speditionskauffrau

17


LIFE

m nche UnthererinSdetrrEo nergiebra Eine Le ft n u k u Z it m e r h e L e in e ist

cen und werden Technische Berufe sind sehr gefragt, bieten ausgezeichnete Karrierechan nehmen bieten schon in der Lehrzeit überdurchschnittlich bezahlt. Viele Energieunter erlernen kannst mittlerweile Doppellehren an, bei denen du in vier Jahren zwei Berufe tartest. durchs e Energi – wir stellen dir Unternehmen vor, in denen du mit voller

Was du mitbringen solltest: Motivation und Leistungsbereitschaft Gute Schul- und Allgemeinbildung Spaß am genauen und sorgfältigen Arbeiten Einsatzfreude

18

• • • •

Flexibilität und Mobilität Freude an handwerklicher Arbeit Eine gute körperliche Verfassung Teamfähigkeit

© VERBUND

• • • •


Verbund

EVN

LIFE

Der größte Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa bietet dir mit der vierjährigen Doppel-Lehrlingsausbildung Elektrotechnik und Metalltechnik einen Beruf, in dem du die gelernte Theorie sofort in der Praxis in Aktion erleben kannst. Im ersten Jahr absolvierst du in einer Lehrwerkstätte die praktische Ausbildung woraufhin du schon im zweiten Lehrjahr Berufspraxis in einem der Kraftwerke sammelst. Nach deiner Lehre stehen dir beste Entwicklungsmöglichkeiten offen.

© EVN

© VERBUND

Wenn du dich für eine Elektrotechnik-Lehre bei dem Energie- und Umweltdienstleistungsunternehmen EVN entscheidest, zählt die Installation und Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen, die Prüfung und Instandhaltung von Leitungen sowie die Fehler- und Störungsbehebung bei elektrischen Systemen zu deinen Aufgaben. Zusätzliche Kurse und Seminare runden dein Ausbildungsspektrum ab.

19


LIFE

Salzburg AG

© AUSTRIANPOWERGRID

Die Austrian Power Grid AG ist Österreichs Übertragungsnetzbetreiber und sorgt in enger Zusammenarbeit mit den Verteilnetzbetreibern dafür,

© AUSTRIANPOWERGRID

dass Österreich rund um die Uhr mit lebensnotwendigem Strom versorgt wird. Die Doppellehre Elektrotechnik und Metalltechnik ermöglicht dir eine praxisorientierte Ausbildung mit vielversprechenden Perspektiven.

Bei der Salzburg AG gibt es drei verschiedene Doppellehren für die du dich entscheiden kannst: ElektroenergietechnikerIn-MaschinenbautechnikerIn, ElektrotechnikerIn-MetalltechnikerIn und KommunikationstechnikerIn-ElektroenergietechnikerIn. Bei deiner Lehre wechselst du öfter die Stationen um einen besseren Überblick über die Arbeitsabläufe zu bekommen. Aktionstage, Ausflüge und Wettbewerbe lassen deine Lehre noch abwechslungsreicher werden.

© VERBUND

Austria Power Grid AG

20


LIFE

Energie Burgenland

© VERBUND

© ENERGIE BURGENLAND

Auch bei der Energie Burgenland wartet eine qualitativ hochwertige Ausbildung auf dich. Die Lehrlinge haben die Möglichkeit, unter der Betreuung ihres persönlichen Ausbildners wertvolle Qualifikationen für die Berufswelt in internen und externen Kursen zu erwerben. Bei deiner Elektrotechnik-Lehre lernst du verschiedene Bereiche im Unternehmen kennen und es besteht die Möglichkeit zusätzliche Ausbildungen wie Erste Hilfe, ECDL oder Soft Skills-Kurse zu absolvieren.

Du bist interessiert? Dann hole dir schleunigst weitere Informationen zu den Ausbildungen und Bewerbungsverfahren im Internet!

21


LIFE

Ferialjobs:

Nutze deinen Sommer!

e ur wichtig n t h ic n d sin ndern kön Ferialjobs o s , n e g n r die fserfahru ngbrett fü nte erste Beru u r p S s e t ein gu teressa nen auch du eine in n n ich e W . ein lltest du d o s , t s e Karriere s t h c attern mö auen! Stelle erg ter umsch in W im n o sch

22

© GINA SANDERS - FOTOLIA.COM

© VOLKER WITT - FOTOLIA.COM

Wer sich in der Ferienzeit nicht nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen möchte, sondern die Sommermonate auch dafür nutzt, einen Job auszuüben, kann dadurch sein Taschengeld aufbessern, den Lebenslauf aufpolieren und auch Kontakte knüpfen, die für die Zukunft gewinnbringend sein können. Das hört sich doch gut an, oder?

Wenn du dich anstrengst und echtes Interesse zeigst, kann auch eine anschließende Fixanstellung für dich herausspringen. Aber Achtung: Tolle Ferialstellen sind rasch vergeben – bewirb dich am besten schon im Dezember für deinen Wunschjob.


LIFE die Ferialjobs und Praktika bieten euch zuMöglichkeit in Unternehmen hinein n in der schnuppern und erste Erfahrunge realen Arbeitswelt zu sammeln. Schon auf der Suche? Hier zwei Anregungen für dich

© T.TULIK - FOTOLIA.COM

Die Arbeiterkammern nehmen in den Sommermonaten von Juni bis September FerialjobberInnen für jeweils ein Monat auf. In den verschiedenen Fachabteilungen der Arbeiterkammer bekommen die Ferialkräfte hautnah die Sorgen und Nöte der AK-Mitglieder mit, aber auch in der AK-Bibliothek oder in der Küche werden Kräfte gesucht. Außerdem findest du unter dem Link : http://wien.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/Ferialjob.html hilfreiche Tipps, damit der Ferialjob kein Flop wird – unbedingt vorbeischauen! Auch die Bank Austria sucht dich! Die Praktika für SchülerInnen und Studierende dauern zwischen 1 – 3 Monaten und bieten ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld von Foyerbetreuung, Hilfestellung bei neuen Geräten bis hin zur Teilnahme an Beratungsgesprächen. © HIGHWAYSTARZ - FOTOLIA.COM

Weitere Infos findet ihr unter http://praktikum. bankaustria.at.

23


TECHNIK

Auf der Überholspur

Die neuen Modelle von Faber und KTM lassen es ganz schön krachen. Mit welchem Bike düst du demnächst in den wohlverdienten Feierabend?

Piaggio Typho

on 50 2T

Junges Design und spritzige Linien - der Typhoon 50 2T sorgt für Fahrspaß und bequeme Mobilität. Durch die Wendigkeit, Verlässlichkeit und Sicherheit ist der vielseitige Fun-Roller ein idealer Partner in der Stadt.

0 Vespa Sprint 5

Wendig, sportlich und cool – so präsentieren sich die Supermotos und Enduros von Derbi und eignen sich bereits für junge Motorrad-Fans ab 15 Jahren perfekt für den Einsatz auf und abseits der Straße. Die Senda DRD X-TREME von Derbi bietet dank der hochwertigen Verarbeitung, modernster Technik und sportiver Optik außergewöhnlichen Fahrspaß.

24

© FABER

RD Derbi Senda D X-Treme 50 SM

Die neue Vespa Sprint, 1966 erstmals vorgestellt, präsentiert sich dank kleinem Fahrgestell auf großen 12-Zoll-Aluminium-Leichtmetallrädern sportlich, leicht und wendig. Besonderes optisches Highlight: Neben den bewährten Farben Weiß, Rot und Schwarz ist die Vespa Sprint auch in knalligem Gelb metallic und Blau metallic in einer 50 ccm- sowie in einer 125 ccm-Variante erhältlich.


TECHNIK 14 KTM 125 DUKE ABS 20 Als weltweit erste 125er rollt die KTM 125 Duke mit ABS an den Start – und macht damit den Einstieg in die motorisierte Mobilität sicherer denn je. Klar, dass dadurch nichts von der bekannten Dynamik auf der Strecke bleibt. Im Gegenteil lässt sich die reinrassige Motorradtechnik jetzt noch unbeschwerter genießen – dynamischer Kurvenspaß garantiert.

14 KTM 390 DUKE ABS 20 Die 390 Duke kombiniert maximalen Fahrspaß mit optimalem Nutzwert, ist überall überlegen, wo wieselflinkes Handling gefragt ist. Federleicht, kräftig und voll mit modernster Technik, garantiert sie für ungeahnt dynamisches Vergnügen, ob im Großstadtdschungel oder im Kurvenwald.

KTM RC 390 2015

© KTM

Eine Sportmaschine in reinster Form. Reduziert auf das Wesentliche. Wendig, schnell, geeignet für die Führerscheinklasse A2 und extrem sportlich. Egal ob auf der Landstraße oder der Rennstrecke, die Moto3-Gene sind bei jedem Manöver spürbar und vermitteln reines Rennsport-Feeling.

25


n e h c k c ü t S Ein t i e k g i g n ä Unabh TECHNIK

In Österreich darfst du bereits mit 15 mit einem Moped herumdüsen. Nach deiner Anmeldung zum Mopedkurs bei einer Fahrschule besuchst du den Kurs und legst die theoretische Prüfung ab. Darauf folgt die praktische Schulung im Ausmaß von 6 Unterrichtseinheiten und ab geht’s!

L17 Wenn du nicht bis 18 warten willst, kannst du bereits mit 15 ½ ein Auto lenken und ab deinem 17. Geburtstag alleine fahren. Wie läuft das ab? Schritt 1: Anmeldung bei einer Fahrschule – der Kurs ist schon mit 15 ½ Jahren möglich Schritt 2: Es erfolgt die Grundausbildung in der Fahrschule (26 Einheiten Theorie und 12 Einheiten Praxis)

26

© FABER

Moped

Schritt 3: Jetzt gehen die Ausbildungsfahrten mit deinen Begleitpersonen los! Du absolvierst 3 Praxisblöcke zu je 1.000 km – nach jedem Praxisblock geht es zurück in die Fahrschule, um mit deinem Fahrlehrer die Lerninhalte und Erfahrungen zu besprechen und eine gemeinsame Ausbildungsfahrt zu unternehmen. Schritt 4: Nach mindestens 3.000 km Fahrpraxis gibt es noch einmal eine Perfektionsschulung und eine Perfektionsfahrt. Schritt 5: Sobald du die ersten vier Schritte geschafft hast und 17 bist, darfst du zur theoretischen und praktischen Führerscheinprüfung antreten.

© GINA SANDERS - FOTOLIA.COM

Jederzeit mobil und nicht mehr auf Bus, Bahn und andere Öffis angewiesen zu sein, klingt richtig gut, oder? Egal ob Moped, PKW oder Motorrad – ein Führerschein macht dich unabhängig. Wir haben hier die wichtigsten Fakten für dich.


TECHNIK

Was kommt danach? Na hoffentlich jede Menge Fahrspaß und eine unfallfreie Fahrt! Deine Ausbildung ist nach der erfolgreichen Absolvierung der Prüfung jedoch noch nicht ganz vorbei. In den Monaten nach der Führerscheinprüfung warten ein eintägiges Fahrsicherheitstraining und eine letzte Perfektionsfahrt auf dich.

© KTM

© GINA SANDERS - FOTOLIA.COM

A-Führerschein

Hier wird es ein bisschen komplizierter. Es gibt verschiedene A-Klassen und somit auch verschiedene Altersgrenzen.

Mindestalter:

> 16 Jahre für die Klasse A1 > 18 Jahre für die Klasse A2 > 20 Jahre für die Klasse A (nach 2 Jahren Vorbesitz A2) > 24 Jahre für die Klasse A bei Direkteinstieg Klasse A1 > Motorräder mit und ohne Beiwagen mit bis 125 ccm, max. 11kW (15 PS) und max. 0,1 kW/kg Eigengewicht > dreirädrige Kraftfahrzeuge bis 15 kW (20 PS)

© KLICKERMINTH - FOTOLIA.COM

Klasse A2 > Motorräder mit und ohne Beiwagen mit max. 35 kW (48 PS) und max. 0,2 kW/kg Eigengewicht Klasse A > alle Motorräder mit und ohne Beiwagen > dreirädrige Kraftfahrzeuge über 15 kW (20 PS) Die Ausbildungsphasen und Prüfungen variieren, je nachdem welche Führerscheine du schon besitzt und wie lange du schon auf einer niedrigeren Klasse unterwegs warst. Natürlich müssen wieder theoretische und praktische Einheiten absolviert werden.

27


> Mindestalter > Ärztliche Untersuchung > Theoretische und praktische Ausbildung > Theoretische und praktische Prüfung Der Aufstieg in die nächste Klasse ist möglich nach mindestens zwei Jahren Fahrpraxis und entweder einer praktischen Schulung (7 Stunden) oder einer praktischen Prüfung. Hier kannst du zwischen den beiden Alternativen selbst entscheiden. Eine theoretische Prüfung ist in diesem Fall nicht mehr nötig.

Was ist die Probezeit? Es besteht eine Probe zeit von 2 Ja (unabhäng hren ig vom Leb ensalter). In dieser Z eit gilt ein Alkoholve rbot hinter dem Steuer (Limit 0,1 Promille). Bei schweren Verstößen in der Probezeit wird eine kostenpflichtige Nachschulung angeordnet – dadurch verlängert sich die Probezeit um ein weiteres Jahr. Wir wünschen dir viel Erfolg bei den theoretischen und praktischen Prüfungen und eine unfallfreie Fahrt!

Auch beim A-Führerschein spielt die zweite Ausbildungsphase eine wichtige Rolle. Diese Ausbildungsphase gilt für die Personen, die erstmalig den Führerschein einer der Motorradklassen erwerben. Sie besteht auch hier aus einem eintägigen Fahrsicherheitstraining inklusive verkehrspsychologischem Gruppengespräch und einer Perfektionsfahrt. Alle Infos zu den verschiedenen Führerscheinen, zu deinen Rechten und Pflichten als Fahrschüler, einen gratis Online-Führerschein-Test und vieles mehr findest du auf oeamtc.at.

28

© STOCKWERK - FOTOLIA.COM

Achtung! Es ist wichtig, dass du die zweite Ausbildungsphase in dem vorgeschriebenem Zeitrahmen absolvierst, ansonsten droht die Verlängerung der Probezeit und im schlimmsten Fall die Entziehung der Lenkberechtigung.

© SAUERLANDPICS - FOTOLIA.COM

Der Direkteinstieg in die gewünschte Klasse ist möglich, wenn folgende Punkte erfüllt sind:

© ALEXANDER RATHS - FOTOLIA.COM

TECHNIK


MEDIA

! t i e z o n i K t s i Herbst Elizabeth Kiehl (Lavinia Wilson) hat mehr Spleens als andere Frauen Schuhe. Seit einem schweren Unfall in der Familie liegt die junge Frau immer auf der Lauer, ist immer kontrolliert, immer aufs Schlimmste gefasst. Elizabeths Rachegedanken, Verfolgungswahn, Schuldgefühle, ihre Angst vor Fahrstühlen, Zügen oder dem Einsturz ihres Hauses sind Themen der Sitzungen bei Frau Drescher ( Juliane Köhler) – und natürlich der Sex mit ihrem Mann Georg ( Jürgen Vogel). Therapie gehört genauso zu ihrem Alltag wie Kindererziehung, Biokost und gemeinsame Bordellbesuche mit Georg. Ihr entschlossener Spagat zwischen all den verschiedenen Ansprüchen ist nicht leicht, aber zum Glück ist Elizabeth mit reichlich Witz und einer großen Portion Selbstironie gesegnet...

ab: 18. September 2014

Schoßgebete

Wir verlosen 3x2 Tickets für den Film und 3x das Buch zum Film von Charlotte Roche! Schreibt uns eine Mail mit eurem Namen, Alter und Adresse an win@startmagazin.at mit dem Betreff „Schoßgebete Film“ oder „Schoßgebete Buch“ und vielleicht zählt ihr schon bald zu den glücklichen Gewinnern. Achtung: Die Preise könnt ihr nur gewinnen, wenn ihr über 16 seid – bitte Ausweis einscannen und mitschicken!

29


MEDIA

Clevere Helferlein

Wissenschaftliche 3 Arbeiten mit Word 201

2 Photoshop Elements 1 ber Der umfassende Ratge

Susanne Franz 409 Seiten mit CD € 24,90 Verlag: Vierfarben

Frank Treichler 1080 Seiten mit DVD € 39,90 Verlag: Vierfarben

Diese zwei tollen Bücher gibt es zu gewinnen! Wir verlosen 5x „Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2013“ sowie 1x „Photoshop Elements 12“. Schreib uns eine Mail mit deinem Namen, Alter, Adresse an win@startmagazin.at - Betreff „Word 2013“ oder „Photoshop 12“ – und mit etwas Glück hältst du schon bald eines dieser hilfreichen Exemplare in deinen Händen!

30

© VIERFARB VERLAG

Die Zeit drängt und Fußnoten sind eine Wissenschaft für sich? Dieses Buch wird deinen Schulalltag vereinfachen! Du lernst, wie du mit Word 2013 deine Hausarbeiten verfasst und z.B. Zitate, Verzeichnisse, Diagramme oder Formeln einfügst. Mit ausführlichen Anleitungen, verständlich und leicht umsetzbar - damit du sicher und schnell zu fachgerechten und vorzeigbaren Ergebnissen kommst.

Photoshop Elements 12 ist die perfekte Software für deine Bildbearbeitung - und dieser umfassende Ratgeber zeigt dir, wie du am besten damit umgehst. Bringe Ordnung in deine Bildersammlung, und reize die Vielfalt an Werkzeugen und Funktionen aus: Korrigiere Bildfehler, verschönere deine Lieblingsfotos mit Spezialeffekten, und präsentiere beeindruckende Ergebnisse. Mit den Bildbeispielen auf der mitgelieferten DVD kannst du alle Anleitungen selbst nachstellen - so wirst du schnell zum Könner. Du wirst überrascht sein, was mit Elements alles möglich ist!


LIFE

Neues aus der

t l e w k c a n S n e g i süß-salz In den Supermarktregalen gibt es neue Snacks zu entdecken. Von nussig-süß bis knusprig-würzig.. du kannst dir diese Leckereien nach Hause holen! Wir suchen Produkttester, die sich durchkosten. Schreib uns eine Mail mit deinem Namen, Alter und Adresse an win@startmagazin.at - Betreff „Snacktest“ – und mit etwas Glück hältst du schon bald ein tolles Snackpaket in deinen Händen!

Pommels Pap ri

ka

© LORENZ

Pommels sind der neue knusprig-zarte Kartoffelsnack. Fein gesalzen und gewürzt schmecken sie unwiderstehlich lecker. Neben Salz gibt es die knusprige Köstlichkeit auch in der beliebten Geschmacksrichtung Paprika.

ig Man b ‘s t I s e iffl R Kelly‘s tyle S b i r d e l l i r g Honey © KELLYS

Die Chips mit dem einzigartigen Big Waves Wellenschnitt gibt es jetzt mit dem typisch amerikanischen Geschmack nach Honigglasierten, gegrillten Ribs auf extra großen, österreichischen Kartoffeln. Extra dicke Scheiben versprechen ein großartiges Snack-Erlebnis!

31


LIFE

Manner Mio! Vielschichtige Genuss-Stückchen mit zarten Manner Waffeln, feinsten Cremen, zartschmelzendem Schokoladeüberzug und knusprigen Streuseln – anspruchsvolle Naschkatzen kommen hier auf ihre Kosten! Die kleinen, süßen Häppchen für ruhige Genussmomente sind in den vier Geschmacksrichtungen Haselnuss, Cocos, Caramel und Choco zu haben.

Bei den schokoladegetunkten Manner Vollkorn Lebkuchen wird ein spezielles Augenmerk auf die traditionelle Rezeptur des Lebkuchenteigs gelegt, der für die reichhaltigen Aromen und die saftige Konsistenz verantwortlich ist. Speziell für Naschkatzen und Fans von Vollkorn wird für den Lebkuchenteig 100% Vollkornmehl verwendet. Die Schokolade wird von der Röstung der Kakaobohnen weg im Hause Manner produziert und rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab.

32

© MANNER

hen c u k b e l n r o k l l Manner Vo


TECHNIK

Der Spiele-Herbst klopft an die Tür

Wir haben wieder die neuesten Games und ein tolles Gewinnspiel für euch!

Just Dance® 2015 Dieses Jahr bringt die neueste Edition neue Moves mit über 40 der heißesten Songs und coolsten Tanzchoreographien. Das Spiel bietet den perfekten Start für Partys mit Hit-Songs wie „Happy” von Pharrell Williams, „Love Me Again“ von John Newman, „Summer“ von Calvin Harris sowie zeitlosen Klassikern wie „Dancing Queen“ von ABBA und liefert verrückte und witzige Tanzmoves. Das brandneue Just Dance® 2015 verbindet den Spieler noch besser mit der Community und bietet globale Bestenlisten um herauszufinden, wie gut die eigene Performance im Vergleich zum Rest der Welt ist. Ab 23. Oktober erhältlich!

Planets vs. Zombies Garden Warfare Plants vs. Zombies Garden Warfare bringt explosive neue Action auf den Bildschirm. Die Spieler wählen eine Seite und stürzen sich in einen wilden Kampf zwischen Pflanzen und Zombies. Dabei kommt ein ganzes Arsenal durchgeknallter Waffen zum Einsatz. Beliebte Spielcharaktere der Serie, wie die Sonnenblume und der Schnapper, sind selbstverständlich auch wieder mit dabei.

33


TECHNIK

Games Die Sims 4 Endlich gibt es das mit Spannung erwartete Lebenssimulationsspiel, in dem man wie nie zuvor Schicksal spielen kann! Die Spieler erleben ein neues Maß an Kreativität, wenn sie ihre Sims formen und mit dem taktilen, modulbasierten Bau-Modus wunderschöne Häuser kreieren. Emotionen, Benehmen, Charakter und Aussehen stehen im Mittelpunkt und können beliebig gesteuert werden. Die intelligenteren Sims wurden auch geselliger - pulsierende Nachbarschaften bieten neue Spielmöglichkeiten, die erforscht gehören.

NHL 15 NHL 15 macht die Härte und Unberechenbarkeit des Eishockey-Sports erlebbar, indem sich der Puck und alle 12 Spieler auf dem Eis physikalisch korrekt verhalten. Ein völlig neues und authentisches Spielermodell ermöglicht im Zusammenspiel mit einer Vielzahl an weiterentwickelten Extras, darunter Superstar-Skill-Stick und Vision KI, eine noch nie dagewesene Steuerung und gesteigerte Spieler-Intelligenz. Aufgepasst! Wir verlosen diese vier neuen Spielekracher! Schreib eine Mail mit deinem Namen, Alter und Adresse, dem Game- und Konsolenwunsch an win@startmagazin.at - Betreff „Games“.

34


35


Bereits zum 10ten mal, kämpft der internationale Snowboard-Nachwuchs von Bereits zum 10ten mal, kämpft der internationale Snowboard-Nachwuchs von

7. bis 12. April 2015 7. bis 12. April 2015

um denum begehrten Titel „World Rookie Champion“. den begehrten Titel „World Rookie Champion“. Bei den Völkl World Rookie Finals in Ischgl stellen angehende Snowboard-Stars ihr Bei denunter VölklBeweis. World Rookie Finals in Ischgl stellen Snowboard-Stars ihr Talent Beim großen Finale der Worldangehende Rookie Tour treten Snowboard-TaTalent unter Finale der Rookie Tour treten Snowboard-Talente aus derBeweis. ganzenBeim Welt großen gegeneinander anWorld und beweisen ihr Können im Slopestyle. Die jungen Shredder, die maximal 18 Jahrean altund seinbeweisen dürfen, können sich bei verschielente aus der ganzen Welt gegeneinander ihr Können im Slopestyle. denen WSF Rookie Tour Stopps in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika für Die jungen Shredder, die maximal 18 Jahre alt sein dürfen, können sich bei verschiedas Finale in Ischgl qualifizieren. denen WSF Rookie Tour Stopps in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika für das Finale Ischgl qualifizieren. Am 11. Aprilinwird dort der „World Rookie Champion 2015“ gekrönt. Wer11. sich dieses Spektakel entgehen lassen möchte unsere nächste AusgaAm April wird dort der nicht „World Rookie Champion 2015“darf gekrönt. be nicht verpassen. Wir verlosen ein Ischgl Wochenende für 2 Personen im Zuge des Rookie Finals. Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte darf unsere nächste Ausgabe nicht verpassen. Wir verlosen ein Ischgl Wochenende für 2 Personen im Zuge des Mehr dazu in unserer Jänner Ausgabe. Rookie Finals. Weitere Informationen zu den einzelnen Events findet ihr unter www.worldrookietour.com.

Mehr dazu in unserer Jänner Ausgabe. Weitere Informationen zu den einzelnen Events findet ihr unter www.worldrookietour.com.

Startmagazin 02 2014 web  
Advertisement