Page 1

18. oktober 2014 - 15. mÄrZ 2015

K!DS PROOF


2


UNTERWEGS IN TONGEREN UND UMGEBUNG In diesem Prospekt bieten wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf unser vielseitiges Angebot. Natürlich würden wir Sie viel lieber im Gallo-Römischen Museum selber begrüßen. Gründe gibt es dafür genug. Ab 18. Oktober 2014 läuft bei uns eine faszinierende Ausstellung über die berüchtigten Wikinger. In einer ansprechend gestalteten Szenografie können Sie die wahre Natur dieser vielseitigen Menschen aus dem Norden entdecken. Die Wikinger waren weit mehr als nur wilde Krieger, die vor über 1000 Jahren ganz Europa unsicher machten. Die Auswahl an Objekten aus dem Schwedischen Historischen Museum illustriert sehr anschaulich ihre Kreativität und ihre handwerklichen Fähigkeiten. Sie können natürlich auch jederzeit die permanente Ausstellung des Gallo-Römischen Museums besuchen und Neandertaler, die ersten Gruppen des Homo sapiens, Kelten, Eburonen, Römer und Germanen… Revue passieren lassen. Eine inspirierende Umgebung bietet Ihnen aufschlussreiche Einblicke in die großen Wendepunkte unserer frühsten Geschichte. Nicht nur unsere Ausstellungen werden Sie überraschen, auch die außergewöhnliche Architektur, der herzliche Empfang, der nette Museumsladen und das gemütliche Museum Kafee sind immer einen Besuch wert. Danach haben Sie sicher Lust auch das kulturhistorische Tongern zu entdecken. In dieser Broschüre finden Sie eine Menge Tipps für einen schönen Besuch der ältesten Stadt Belgiens und der umliegenden Region. Sie werden schnell merken, dass die Stadt und die Region mehr als genug für einen gut ausgefüllten Tagesausflug oder besser noch einen mehrtägigen Besuch zu bieten haben.

INHALT • Gallo-Römisches Museum Die Wikinger .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

• Gallo-Römisches Museum Die ferne Vergangenheit.. . . . . . 8

• Tongern Tongern, die älteste Stadt Belgiens.. . . . . . . . . . . . . . . . 10 • Tongern Übernachten, essen & trinken, einkaufen .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 • Haspengouw Wein, Schlösser und Obst im idyllischen Haspengouw.. . . . 14 •

Pauschalarrangements Unbeschwert unterwegs in Tongern und im Haspengouw ......................... 16

• Limburg Überraschendes Limburg .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 • Euregio Auf Citytrip in der Euregio.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

• Lage und Anfahrt.. . . . . . . . . . . . . 22

Bis bald ... im Gallo-Römischen Museum. Igor Philtjens Abgeordneter für Tourismus, Kultur & kulturelles Erbe

3


GALLO-RÖMISCHES MUSEUM Das Schwert war eine sehr prestigeträchtige Waffe. Professionelle Graveure und Schmiede verzierten auch funktionstüchtige Exemplare, die für den blutigen Kampf bestimmt waren. Gefunden in Nävelsjö, Smäland, Schweden

Die Wikinger waren Globetrotter. Sie hatten Kontakt zu vielen Völkern und Kulturen. Diese kleine Bronzeskulptur von Buddha ist aus dem fernen indischen Subkontinent bis ins Wikingerland gelangt. Gefunden in Helgö, Ekerö, Uppland, Schweden

4


> SONDERAUSSTELLUNG

Herrscher der Fjorde Zwischen 750 und 1050 n. Chr. drückten die Wikinger der skandinavischen Geschichte dauerhaft ihren Stempel auf. Die Wikinger waren erfahrene Seefahrer. Sie reisten weiter nord- und westwärts als je ein anderes europäisches Volk vor ihnen. Ihre Eroberungs- und Plünderungsfahrten, von denen auch Westeuropa nicht verschont blieb, sind einfach legendär. Die Ausstellung erzählt aber auch eine andere Geschichte. Hier stehen einmal nicht die Wikinger als blutrünstige Krieger im Mittelpunkt. Wir nehmen Abstand von diesem Klischee und konzentrieren uns auf das Familienleben und die tägliche Arbeit auf den Bauerhöfen, auf den Glauben, die Bestattungsrituale und die verfeinerten Kunsthandwerke. Mit Hilfe von Fotos, Filmen und Multimediainstallationen wird die reiche und vielseitige Kultur der Wikinger wieder zum Leben erweckt. Auch unsere engagierten Führer sind jederzeit bereit Ihnen alles und noch viel mehr über die Menschen zu erzählen, die sich vor über 1000 Jahren im Norden ein Leben im Wohlstand aufgebaut haben.

Dieser silberne Anhänger stellt einen Krieger mit einem Helm (ohne Hörner!) und Nasenschutz dar. Die Wikinger glaubten, dass ein derartiges Amulett sie in Kriegszeiten beschützen würde. Gefunden in Aska, Hagebyhöga, Ostgotland, Schweden

AUSKUNFT Gallo-Römisches Museum Kielenstraat 15 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 67 03 30 E-Mail: grm@limburg.be • www.galloromeinsmuseum.be

5


GALLO-RÖMISCHES MUSEUM

Die Seele der Wikinger Nach Abba und IKEA sind die Wikinger wohl das bekannteste skandinavische Exportprodukt. Rund 1000 Jahre nach der Blütezeit ihrer Kultur regen sie auch heute noch unsere Fantasie an. Aber erst jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht. Dank jüngster archäologischer Untersuchungen sind wir in der Lage, Ihnen ein ziemlich vollständiges Bild dieses berühmten Volkes aus dem Norden zu bieten. An der reichen Auswahl von Objekten aus dem Schwedischen Historischen Museum lässt sich die Bedeutung der Frau in der Bauerngemeinschaft ablesen und erkennen, dass die alten Götter Odin, Freya, Thor und andere durch das Christentum in Bedrängnis gerieten. Vor allem aber werden die handwerklichen, dekorativen Fähigkeiten der Normannen Sie bezaubern. Die goldenen, silbernen und bronzenen Schmuckstücke haben eine so hohe Qualität, dass man sie heute kaum noch nachahmen kann. Darin steckt die echte Wikingerseele. Wir überlassen es Ihnen, sie zu entdecken.

Dieser Beschlag zeigt eine Walküre. Abbildungen dieser mythologischen Figuren wurden vor allem in den Gräbern adeliger Frauen gefunden.

Die Wikinger waren hervorragende Metallbearbeiter. Dieser reich verzierte goldene Anhänger beweist ihre großen handwerklichen Fähigkeiten.

Gefunden in Klinta, Köping, Öland, Schweden

Gefunden in Sigtuna, Uppland, Schweden

6

Die kleine Bronzeskulptur einer (einäugigen?) Figur stellt Odin dar, den mächtigsten Gott der Wikinger. Gefunden in Lindby, Svenstorp, Skäne, Schweden


Wunderschöne Halskette. Die Frau des Hauses trug stolz bunte Schmuckstücke dieser Art. Gefunden in Björkö, Adelsö, Uppland, Schweden

Freya hat sich die Waldkatze als Lieblingstier ausgesucht, um ihren Wagen zu ziehen. Kein Wunder also, dass diese kleine Skulptur aus Bernstein mit der beliebten Göttin der Geburt, des Todes, der Liebe und der Fruchtbarkeit in Zusammenhang gebracht wird. Gefunden in Björkö, Adelsö, Uppland, Schweden

AUSKUNFT Gallo-Römisches Museum Kielenstraat 15 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 67 03 30 E-Mail: grm@limburg.be • www.galloromeinsmuseum.be

7


GALLO-RÖMISCHES MUSEUM

> DIE PERMANENTE AUSSTELLUNG:

DIE FERNE VERGANGENHEIT

8


ADRESSE Gallo-Römisches Museum, Kielenstraat 15, 3700 Tongern, Belgien

Entdecken Sie die Geschichte der menschlichen Anwesenheit in den Region, von der Vorgeschichte bis zum Ende der Römerzeit. Informieren Sie sich über die wichtigsten historischen Wendepunkte anhand der über 2000 Objekte aus der eigenen Sammlung, die in der eindrucksvollen Ausstattungsarchitektur und durch die ausgefeilte Beleuchtung hervorragend zur Geltung kommen. Das Gallo-Römische Museum hat weder Kosten noch Mühen gescheut, um die ständige Ausstellung für jedermann interessant zu gestalten. Pädagogisch wertvolle Filme, Modelle und lebensechte Figuren erwecken lang vergangene Zeiten zu neuem Leben. Lesen Sie die klaren Saaltexte und genießen Sie zusammen mit Ihren Kindern die lehrreichen Animationen und Interactives oder buchen Sie einen unserer erfahrenen Museumsführer für eine fesselnde Führung. Sie werden entdecken, dass eine Gesellschaft niemals rein zufällig so funktioniert, wie sie funktioniert, und dass es Gründe dafür gibt, dass eine Kultur ist, was sie ist, dass Menschen tun, was sie tun und sind wer sie sind. „Das Folgende entspricht immer dem vorangehenden, durch ein inneres geistiges Band ...“, sagte schon der römische Kaiser und Philosoph Marc Aurelius. Heute ist dies unser Motto. Soviel ist sicher: Nachdem Sie das Museum besucht haben, lässt die ferne Vergangenheit Sie nicht mehr los. Und Sie werden sie fortan mit ganz anderen Augen betrachten.

ÖFFNUNGSZEITEN Dienstags bis freitags: 9.00 bis 17.00 Uhr Samstags, sonn- und feiertags, Schulferien (Belgien): 10.00 bis 18.00 Uhr Geschlossen: montags FÜHRUNGEN Sie können das Museum - und zwar die Sonderausstellung sowie die permanente Ausstellung - in Begleitung eines erfahrenen Museumsführers besuchen. Um die Qualität der Führung zu gewährleisten, sind höchstens 25 Personen pro Führer zugelassen. So können die Museumsführer flexible auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen und alle Ihre Fragen beantworten. Praktisch Dauer: 1 1/2 Std. • Entgelt: 55,00 Euro pro Gruppe EINTRITTSPREISE Die Wikinger Erwachsene: 10,00 Euro Kinder und Jugendliche unter 26 Jahren: 1,00 Euro 55+, Menschen mit einer Behinderung, Ermäßigungsberechtigte, Gruppen (pro Person): 8,00 Euro Familien: 21,00 Euro Der audioguide ist im Eintrittspreis inbegriffen. Permanente Ausstellung Erwachsene: 7,00 Euro Kinder und Jugendliche unter 26 Jahren: 1,00 Euro 55+, Menschen mit einer Behinderung, Ermäßigungsberechtigte, Gruppen (pro Person): 5,00 Euro Familien: 15,00 Euro Die Wikinger + Permanente Ausstellung Erwachsene: 15,00 Euro Kinder und Jugendliche unter 26 Jahren: 1,00 Euro 55+, Menschen mit einer Behinderung, Ermäßigungsberechtigte, Gruppen (pro Person): 10,00 Euro Familien: 31,00 Euro Der audioguide ist im Eintrittspreis inbegriffen.

AUSKUNFT Gallo-Römisches Museum Kielenstraat 15 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 67 03 30 E-Mail: grm@limburg.be • www.galloromeinsmuseum.be

9


TONGERN

TONGERN, DIE ÄLTESTE STADT BELGIENS

Verbinden Sie Ihren Besuch des Gallo-Römischen Museums mit einer Erkundung Tongerns, der ältesten Stadt Belgiens. Auf dem Marktplatz prunkt das Standbild von Ambiorix, jenes Eburonenkönigs und belgischen Nationalhelden, der den Truppen des römischen Feldherrn Julius Cäsar schwere Verluste beibrachte. Aber Tongern ist noch viel mehr als Ambiorix. Die Stadt birgt einen Schatz historischen Kulturerbes.

10


Das Erbe der Römer Da ist einmal das Erbe der Römer. Um 10 v.Chr. gründeten die Römer die Stadt Atuatuca Tungrorum, die sie zusammen mit der lokalen Elite zu Reichtum und Ansehen führten. Die Blütezeit Tongerns wird in der permanenten Ausstellung im Gallo-Römischen Museum wieder lebendig. Das Museum liegt im Schatten der gotischen Liebfrauenbasilika, einem der schönsten Sakralbauten Flanderns. Besuchen Sie nicht nur die imposante Kirche, sondern auch den Kirchenschatz und spazieren Sie durch den romanischen Kreuzgang. Weiter gibt es in Tongern den Römischer Tempel, Überreste der römischen und der mittelalterlichen Stadtumwallung, das mittelalterliche Stadttor Moerenpoort, und einen malerischen Beginenhof. Beginenhof und Basilika stehen auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Der Antiquitätenmarkt Jeden Sonntag findet in Tongern der größte und meistbesuchte Antiquitätenmarkt der Benelux statt. Aber auch die Geschäfte, Lokale und Restaurants Tongerns lohnen einen Besuch. Und in den Restaurants können Sie selber nachprüfen, warum die belgische Küche weltweit einen so ausgezeichneten Ruf genießt. Stadtbesuch Das Tourismusbüro Tongeren hat verschiedene faszinierende Programme ausgearbeitet, die bestimmt jeden interessieren. Sie finden hier 3 Beispiele, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben.

Meilensteinroute

Stadtführungen

Kneipentour

Die Meilensteinroute führt Sie durch die Geschichte und das reiche Kulturerbe der Stadt Tongern. Die Route besteht aus drei Rundgängen, die aneinander anschließen. Sie erkennen die Route an den steinernen Wanderzeichen mit dem Buchstaben „M”. Sie können anhand der bunten Buchstaben der von Ihnen gewählten Route folgen. Auf Meilensteinen und Fassadenschildern erhalten Sie unterwegs weitere Informationen über die Sehenswürdigkeiten.

Wenn Sie das reiche historische Kulturerbe Tongerns richtig kennen lernen möchten, schließen Sie sich am besten einer Stadtführung an. Um die Qualität der Führung zu gewährleisten, sind höchstens 25 Personen pro Führer zugelassen. So können die Führer flexibel auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen und alle Ihre Fragen beantworten.

Neugierig auf die belgische Bierkultur? In Tongern laden zahlreiche attraktive Kneipen zu einer Pause ein. Sie können dort Abtei- und Trappistenbiere und einige lokale Biersorten aus Limburg probieren.

Praktisches Dauer: 2 Std. Entgelt: Broschüre: 5,00 Euro pro Person

Praktisches Dauer: 2 Std. Maximale Gruppengröße: 25 Entgelt: 55,00 Euro pro Gruppe

Praktisches Dauer: 3 Std. Minimale Gruppengröße: 15 Maximale Gruppengröße: 25 Entgelt: 8,20 Euro pro Person (4 Verkostungen) + 82,50 Euro (Führer)

AUSKUNFT Tourismus Tongern Via Julianus 5 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: +32 12 80 00 70 E-Mail: info@toerismetongeren.be • www.tongeren.be

11


TONGERN

ÜBERNACHTEN

Das Gallo-Römische Museum schlägt Sie leicht einen ganzen Tag in seinen Bann – vor allem dann, wenn Sie sowohl die Sonderausstellung ‚Die Wikinger‘ als auch die permanente Ausstellung besuchen. Wenn Sie auch die Stadt und ein Stück der reizvollen Umgebung kennen lernen möchten, dann bleiben Sie am besten einfach ein paar Tage in Tongern. Die Stadt ist der beste Startpunkt für einen Besuch des Haspengouw, ei-

Eburon hotel de Schiervelstraat 10 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 23 01 99 E-mail: info@eburonhotel.be www.eburonhotel.be

12

ner der reizvollsten Landschaften der Provinz Limburg. Für die Übernachtung(en) haben wir drei ausgezeichnete Hotels im Stadtzentrum für Sie ausgewählt. In jeden Häusern werden Sie herzlich empfangen und rundherum verwöhnt. Sind Sie vielleicht auf der Suche nach einer anderen Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe? Tourismus Tongern berät Sie gerne.

Ambiotel Veemarkt 2 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 26 29 50 E-mail: info@ambiotel.be www.ambiotel.be

CAELUS VII boutique hotel Kloosterstraat 7 3700 Tongern • Belgien Tél.: + 32 12 69 77 77 E-mail: info@caelus.be www.caelus.be


ESSEN & TRINKEN Lokale und Essgelegenheiten gibt es in Tongeren in Hülle und Fülle reichend von Imbissstuben über Brasseries bis hin zu Restaurants mit einer feinen Küche. Auch das schöne ‚Museum Kafee‘ ist sicher einen Besuch wert. Dort können Sie zwischen klassischen Gerichten und Spezialitäten wählen, einfach nur etwas trinken oder einen Pfannkuchen genießen. Kurzum: genau der richtige Ort, um vor oder nach dem Museumsbesuch noch schön essen zu gehen.

Museum Kafee Geöffnet: dienstags bis freitags von 10.30 bis 18.00 Uhr Samstags, sonn- und feiertags, Schulferien (Belgien) von 10.30 bis 19.00 Uhr Geschlossen: montags Auskunft und Reservierung: Tel.: + 32 12 74 76 15 Fax : + 32 12 74 76 14 E-Mail: museumkafee@skynet.be Website: www.museumkafee.be

EINKAUFEN Bunte lokale Geschäfte, die Filialen großer Warenhausketten, modische Boutiquen, trendige Designerläden ... Das 9000 Quadratmeter große Julianus Shoppingcenter mitten in der Stadt. Der Geschäftspark T-Forum, 27 größere Geschäfte, am Stadtrand ... Tongern ist ein wahres Einkaufsparadies. Und der Kunde ist hier noch König.

AUSKUNFT Tourismus Tongern Via Julianus 5 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 80 00 70 E-Mail: info@toerismetongeren.be • www.tongeren.be

13


HASPENGOUW

WEIN, SCHLÖSSER UND OBST IM IDYLLISCHEN HASPENGOUW

HIGHLIGHT

WEINGUT GENOELS-ELDEREN

Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Schlosspark, zu dem ein Arboretum, ein Rosengarten, ein Garten mit 20 TraubenVarietäten und der größte Weingarten Belgiens gehören. Sie besuchen das alte Kutschenhaus mit seiner modernen Traubenpresse, die Kelterei und den Weinkeller. Selbstverständlich sind Sie zu einer Weinprobe eingeladen. Sie bekommen auch Informationen über die Geschichte des Schlosses, über die Renovierung und die seltenen alten Bäume im Park. Und Sie erfahren alles über die Arbeit im Weingarten und das Keltern von Wein - von der Traube bis zur Flasche.

Im Süden der grünen Provinz Limburg liegt die reizvolle Region Haspengouw. Dort gibt es malerische Dörfer, Schlösser und Viereckshöfe, romantische Obstgärten, Hunderte von Kilometern Radwanderwege, die durch das Knotenpunktsystem miteinander verbunden sind, köstliche regionale Gerichte, angenehme Gästezimmer und vieles mehr, was das Herz des Besuchers erfreut. Besuchen Sie auch Sint-Truiden mit seinen vielen historischen Monumenten. Wo anders könnte man so gut ausspannen wie im Haspengouw, der „belgischen Toskana“?

14

Auskunft und Reservierung > Weingut Genoels-Elderen Kasteelstraat 9 • 3770 Riemst • Belgien (an Sonn- und Feiertagen geschlossen) Tel.: + 32 12 39 13 49 E-mail: info@wijnkasteel.com www.wijnkasteel.com


HIGHLIGHT

ABTEISTADT SINT-TRUIDEN

Sint-Truiden ist nach dem heiligen Trudo benannt, einem fränkischen Edelmann, der dort um 650 ein Kloster stiftete. Die kleine christliche Gemeinschaft entwickelte sich zu einer wohlhabenden Abtei, die bis Ende des 18. Jahrhunderts die Geschichte des Städtchens stark beeinflusste. Noch immer dominiert der Turm die weite Umgebung. Oben haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und ihre Umgebung. Sint-Truiden ist ein bedeutendes Zentrum des Haspengouw und besitzt außer dem Turm der Abtei St. Trudo noch viele andere historische Monumente.

HIGHLIGHT

LANDKOMMENDE ALDEN BIESEN

Ein grosszügig angelegtes Schloss mit einem prachtvollen französischen Garten und einem weitläufigen englischen Park mit Jahrhunderte alten Bäumen. Bis Ende des 18. Jahrhunderts war Alden Biesen die bedeutendste Kommende des Deutschen Ordens im Maas-Rhein-Gebiet. Heute ist das Schloss ein Kulturzentrum und eine kulturhistorische Sehenswürdigkeit. Es gibt dort ein CaféRestaurant und einen Infopunkt der Region Haspengouw. Auskunft und Reservierung > Landkommende Alden Biesen Kasteelstraat 6 • 3740 Bilzen • Belgien Tel.: + 32 89 51 93 93 E-mail: aldenbiesen@vlaanderen.be www.alden-biesen.be

Auskunft und Reservierung > Tourismus Sint-Truiden Rathaus • Grote Markt • 3800 Sint-Truiden • Belgien Tel.: + 32 11 70 18 18 • E-mail: info.toerisme@sint-truiden.be www.toerisme-sint-truiden.be

AUSKUNFT Tourismus Limburg Tel.: + 32 11 30 55 00 E-mail: info@toerismelimburg.be www.toerismelimburg.be

15


PAUSCHALARRANGEMENTS

UNBESCHWERT UNTERWEGS IN TONGERN UND IM HASPENGOUW Wenn Sie unbeschwert und ohne große Vorbereitungen und Planungen nach Tongern und Umgebung reisen möchten, buchen Sie am besten ein Pauschalarrangement. Sie haben die Wahl zwischen einem Tages- oder Zweitagesausflug. Sie werden von einem Reiseführer begleitet. In dem Vorteilspaket sind Übernachtungen, Mahlzeiten, Kaffeepausen und ein Besuch der Austellung ‚Die Wikinger‘ und/oder ein Besuch der Permanente Austellung des Museums enthalten.

16


TAGESAUSFLUG Vormittag • Vormittags Ankunft in Tongern. • Museum Kafee: Begrüssung mit Kaffee und lokalen Spezialitäten aus Tongern. • Besuch der Ausstellung ‘Die Wikinger’ (Gallo-Römisches Museum). • Mittagessen in Tongern. Nachmittag • Führung durch Tongern mit Besuch der Liebfrauenbasilika (UNESCO-Weltkulturerbe), des Römischer Tempel, des Beginenhofs (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Beginenhofkirche und der mittelalterlichen Stadtumwallung. • Abschluss mit Kaffee und Obsttorte aus dem Haspengouw. • Freier Besuch der Stadt. Honorar für den Reiseführer: 110,00 Euro (höchstens 25 Personen pro Führer) Preis pro Person (ohne Mittagessen): 16,60 Euro

ZWEITÄGIGER AUSFLUG TAG 1: wie Tagesausflug, Übernachtung im ausgewählten Hotel. TAG 2: Vormittag • Frühstück im Hotel • Besuch der permanenten Ausstellung des Gallo-Römischen Museums: entdecken Sie hier die Geschichte des Menschen von der Vorgeschichte bis zum Ende der Römerzeit. • Mittagessen in Tongern. Nachmittag • Abfahrt nach Weingut Genoels-Elderen, dem größten Weingut Belgiens (6 km von Tongern entfernt). Spaziergang durch den Schlosspark mit Rosengarten, Traubengarten und Weingarten. Besichtigung des Kutschenhauses mit moderner Traubenpresse, der Kelterei und des Weinkellers. Weinverkostung. Gelegenheit um Wein zu kaufen. • Abfahrt zum Hotel und Abreise aus Tongern. Honorar für den Reiseführer: 220,00 Euro (höchstens 25 Personen pro Führer) Preis pro Person (ohne Mittagessen): 23,60 Euro Mittagessen: 17,00 Euro, 19,00 Euro oder 20,00 Euro pro Person (3 Gänge: Vorspeise, Hauptgang, Dessert - ohne Getränke) 12,00 Euro pro Person für eine Brotmahlzeit mit Suppe Gastronomisches Menu*: 50,00 Euro pro Person (4 Gänge: Amuse-gueule, Vorspeise, Hauptgang, Dessert - Wein, Kaffee, Wasser und Erfrischungsgetränke sind im Preis inbegriffen). * wöchentlich wechselndes Menü. Übernachtung Hotel Eburon: Ab 66,00 euro pro Person (Doppelzimmer mit Frühstück). Übernachtung Hotel Ambiotel: Ab 60,00 euro pro Person (Doppelzimmer mit Frühstück). Übernachtung Hotel Caelus VII Boutique Hotel: Ab 58,00 euro pro Person (Doppelzimmer mit Frühstück).

AUSKUNFT Tourismus Tongern Via Julianus 5 • 3700 Tongern • Belgien Tel.: + 32 12 80 00 70 E-Mail: info@toerismetongeren.be • www.tongeren.be

17


LIMBURG

ÜBERRASCHENDES LIMBURG

HIGHLIght

HASSELT, HAUPTSTADT DES GESCHMACKS

HIGHLIght

FREILICHTMUSEUM BOKRIJK

Hasselt ist eine überschaubare Stadt, aber bietet ihren Besuchern alles, was man auch in einer Großstadt findet. Eine verlockende Stadt zum Shoppen und zum kulinarischen Genießen. In Hasselt gibt es auch das Nationale Jenever-Museum, ein Modemuseum und einen bezaubernden japanische Garten. Und alles ist leicht zu Fuß zu erreichen. Kein Wunder, dass Hasselt den Beinamen ‚Hauptstadt des Geschmacks‘ hat!

Bokrijk ist das größte Freilichtmuseum Belgiens. In einer reizvollen, grünen Umgebung wurden mehr als hundert historische Gebäude in ihrem ursprünglichen Zustand wieder aufgebaut. Auch das Mobiliar ist authentisch. Und Statisten wie Pfarrer, Bauer oder Polizist machen die Vergangenheit erst richtig lebendig. In Bokrijk erfahren Sie hautnah, wie Menschen vor Jahrhunderten lebten, wohnten und arbeiteten. Anfang 2012 hat Bokrijk den Zeitraum bis in die 60er Jahre erweitert. Die Sixties werden dort wieder zu neuem Leben erweckt.

Mehr Informationen und Buchung > Tourismus Hasselt • Huis de Corswarem Maastrichterstraat 59 • 3500 Hasselt • Belgien Tel.: + 32 11 23 95 44 E-mail: toerisme@hasselt.be www.hasselt.eu

Mehr Informationen und Buchung > Domäne Bokrijk • Bokrijklaan 1 • 3600 Genk • Belgien Tel.: + 32 11 26 53 00 E-mail: bokrijksales@limburg.be www.bokrijk.be

18


Limburg ist die grünste Provinz Flanderns und ein echtes Paradies für Radfahrer. Sie können dort auf gut unterhaltenen Wegen stundenlang Fahrrad fahren oder wandern. Besuchen Sie auf jeden Fall den einzigen Nationalpark Belgiens mit seiner ganz besonderen Fauna und Flora. Machen Sie lieber einen kulturellen Ausflug oder gehen Sie gern shoppen? Das gemütliche Stadtzentrum von Hasselt, der Hauptstadt des Geschmacks, bietet Ihnen mit seinen zahlreichen Lokalen und Restaurants, Boutiquen, Designläden, Museen und dem grünen Rand ein wahres Fest der Sinne. Haben Sie noch nicht genug geshoppt? Dann können Sie in Maasmechelen Village schicke Markenkleidung zu stark reduzierten Preisen kaufen und zwar das ganze Jahr über, auch sonntags. Eine weitere Attraktion der Extraklasse ist das Freilichtmuseum Bokrijk, das Sie zu einer wunderschönen Zeitreise einlädt. Aktiv entdecken, shoppen, genießen oder etwas Kultur schnuppern … Limburg wird Sie überraschen, immer und überall.

HIGHLIght

Fahrradparadies Limburg

Im Fahrradparadies Limburg können Sie von Knotenpunkt zu Knotenpunkt durch prächtige abwechselungsreiche grüne Landstriche radeln. Die Wege führen durch schattige Wälder und an blauen Seen entlang. Sie durchqueren ein herrliches Obstanbaugebiet, kommen an kleinen idyllischen Dörfern und Schlossdomänen vorbei und können grüne Hügel besteigen und ihr Rad entlang fröhlich sprudelnder Bäche ausrollen lassen. Sie entscheiden selber, was sie gern sehen möchten und können sich mit der Fahrradkarte Limburg Ihre eigene Route zusammenstellen. Unterwegs können Sie an einer Bank oder an einem der vielen Picknickplätze Rast machen oder in einem Radfahrerlokal ein typisches Getränk aus der Region genießen. Weitere Informationen und Fahrradkarten > Tourismus Limburg Tel.: + 32 11 30 55 00 E-Mail: info@toerismelimburg.be www.toerismelimburg.be

HIGHLIght

HIGHLIght

Maasmechelen Village Chic outlet shopping

Nationalpark Hohe Kempen

Gewitzte Shopper haben diesen Ort, an dem Markenartikel zu außergewöhnlich niedrigen Preisen angeboten werden, bestimmt schon entdeckt. In den über 100 Boutiquen in Maasmechelen Village finden Sie das ganze Jahr Artikel bekannter belgischer und internationaler Modemarken zu bis zu 30 bis 60 % reduzierten Preisen.

Der einzige Nationalpark Belgiens erstreckt sich über 5.700 Hektar unverdorbene Natur. Die Nadelwälder, die ausgedehnten Wasserflächen, Heidelandschaften, während der Eiszeit abgelagerten Erhöhungen, weiten Panoramen und seltenen Pflanzen und Tiere sind eine Traumkulisse für Wanderer, Radfahrer und Reiter. Die 6 Eingangstore gewähren Ihnen den Zutritt zu einer anderen Welt. Dort können Sie die Sterne anschauen, Insekten entdecken, barfuß spazieren gehen…

Mehr Informationen > Maasmechelen Village Chic Outlet Shopping • Zetellaan 100 3630 Maasmechelen • Belgien Tel.: + 32 89 77 40 00 E-mail: info@maasmechelenvillage.com www.maasmechelenvillage.com

Mehr Informationen und Buchung > Nationalpark Hohe Kempen Winterslagstraat 87 • 3600 Genk • Belgien Tel.: + 32 89 65 56 65 E-mail: info@nationaalpark.be www.nationaalpark.be

AUSKUNFT Toerismus Limburg Tel.: + 32 11 30 55 00 E-mail: info@toerismelimburg.be www.toerismelimburg.be

19


EUREGIO

AUF CITYTRIP in der EUREGIO VERRASSEND LIMBURG

NL NL Eindhoven Antwerpen Brügge

Gent

D

LIMBURG

KÖLN

Brüssel

TONGERN

MAASTRICHT

B Charleroi

AACHEN LÜttich

EUREGIO

F L

F 20

Verbinden Sie Ihren Besuch Tongerns und seiner Umgebung mit einem Ausflug zu den benachbarten kulturhistorischen Städten der Euregio. Die Städte Maastricht (Niederlande), Aachen (Deutschland) und Lüttich (Wallonien, Belgien) sind es sicher wert, von Ihnen (wieder-) entdeckt zu werden.


Lüttich In Lüttich, das seit der Zeit der Stahlindustrie den Beinamen „Feurige Stadt“ trägt, gibt es zahlreiche historische Bauwerke und Museen. In den vergangenen Jahren hat sich die Eisenhüttenmetropole Lüttich zu einer Stadt der Künste gemausert, die jeden Besucher in ihren Bann schlägt. Besuchen Sie unbedingt das Museumsquartier Grand Curtius, das Musée de la Vie Wallone und die St.-Bartholomäus-Kirche mit einem der „sieben Wunder Belgiens“, dem bronzenen Taufbecken aus dem 12. Jahrhundert.

Maastricht Die Geschichte der ältesten Stadt der Niederlande reicht bis in die Römerzeit zurück. In der reizvollen Innenstadt spürt man Zauber und Faszination einer zweitausendjährigen Geschichte. In Maastricht gibt es zahlreiche Jahrhunderte alte Kirchen, schmucke historische Fassaden, romantische Plätze und lebendige Theater. Das berühmteste Museum ist zweifellos das Bonnefanten Museum, das der Gegenwartskunst gewidmet ist.

AACHEN Auch die Stadt Karls des Großen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Weltberühmt ist der Aachener Dom, der als erstes Bauwerk in Deutschland in die UNESCOWeltkulturerbeliste aufgenommen wurde. Andere Highlights für Touristen sind das Rathaus und die Carolus-Therme. Aachen ist mit seinen zahlreichen Straßencafés, Kneipen und Restaurants eine ausgesprochen gesellige Stadt. In der großen Fußgängerzone können Sie nach Herzenslust shoppen.

21


LAGE UND ANFAHRT NL NL Eindhoven Antwerpen Brügge

Gent

D

LIMBURG Brüssel

TONGERN

KÖLN MAASTRICHT

B

AACHEN LÜttich

Charleroi

EUREGIO

LIMBURG

F L

F

Nationalpark Hohe Kempen

Hasselt • Freilichtmuseum Haupstadt des Bokrijk

Maasmechelen Village Chic Outlet Shopping •

Geschmacks

AACHEN Landkommende Alden Biesen •

haspengouw • Abteistadt Sint-Truiden

GalloRömisches Museum • TONGERN

Weingut Genoels-Elderen •

• maastricht

LÜttich ANFAHRT Adresse Gallo-Römisches Museum, Kielenstraat 15, 3700 Tongern, Belgien Mit dem Auto Das Gallo-Römische Museum liegt in Tongern und ist aus allen Himmelsrichtungen schnell zu erreichen. Von Antwer-

22

pen, Brüssel und Aachen sind es nur eine Stunde Fahrzeit, von Hasselt, Lüttich und Maastricht sogar nur eine halbe Stunde. Mit dem Zug Der Bahnhof Tongern liegt an der Strecke Antwerpen-Hasselt-Lüttich. Von Brüssel aus fahren Sie über Hasselt oder Lüttich. Die Zugfahrt dauert 1 1/2 bis 2 Stunden

und vom Bahnhof aus erreichen Sie das Museum problemlos zu Fuß. Mit dem Flugzeug Ganz in der Nähe von Tongern liegen die Flughäfen Maastricht-Aachen-Airport (www. maa.nl) und Liège Airport (www. liegeairport.com)


Tongern

BILZEN ru iek Dr

HASSELT

n ise

30

al

Bilzersteenweg

n

feestw Eeuw

M

b

Ne

re

m

be rs st ra at

jk en rik laa

at

ra

st

n

ijk W

aat

32

str

ers

rijd

dst

23

JEKER

we

g

23 Ou

LÜTTICH

BEGINENHOF a) Sint-Rosastraat b) Sint-Ursulastraat c) Bredestraat d) Onder de Linde e) Slachthuisstraat f) Brouwersstraat g) Sint-Jozefstraat

13

10

Di

eenweg

17

g

Neremweg

Kon in

a

18

e

straat

plein

Sport

16 f

Di

kse

Plein

Romeins e K ass

M om

Elisabethwal

weg een mst

at

un

ts tra

ene nla a Leg io ei

ei ss Ka

t

aa

t

t

se

aat

str

S T .- T R U I D E N

dstr

at tra

ns

at

t

al

P4

eg

ra

jew

an

nw

M A A S T R IC H T E313

at

10

re

ers

rv

15 14

ee

31

straa

c

rst

m Bee

oe

st

at

aa

ein

hte

tra

M

en

rina atha

C Sint-

d

raa tst

str

Ro m

ric

AFRIT / 32

t

el

19

tra

rds

a ga

ns

Dijk

Luikerst

E40

t

raat

P3

ar

AFRIT / 29

rixstraa

Sta tio nsp le in

al oldw Leop

a tra els

P2

ssenst

at tra

Co

Ag

l

wa

Ambio

at l wa gst

v ier

Ki

berg

n nete

st Ka

ast

ars

Via Ju

Clari at

ns pe Re

f ho

ijt

n Wij

Ja

.St

laan

JEKER

éstr.

s lianu

39

Elders

Ma

Bla

tg t-Lu Sin

Sabinus

24

s

Jamin

23

anje

26

S ch

Vr

il

u Koolk

aat

t Kas

33

t

raa

rst

Rid

8

eweg

n

40

tra

en

er

kh

di

e Pr

elp

aat

de

str.

at

tra

ers Luik

at

ep

str

12

ra

de

l oe

at

en rck tr. He des ro

10

st

9

erte

tra

kels

Kre

en

rstr Looie

25

Haltestelle für Gruppen

ang

uw

at

twal

at

tra

Re

20

tra

e

ers

Alber

an

la

tta

Co

p ren

ed bro

r

de

Min

Jek

lein

li gu

r. sterst Kloo

.Vro O.L

22

rs lke

islaan

21

Bu

Rode Kru

rsg

at

raat enst

de

t rstraa

er

eV

Allé

ers

Jeke

ng a

Katt

ze

26

at tra

at

et

ine

ha

aat

el

an Gra arkt m

Pi

str Put

Kle . Hondsstr

Sc

ns ge lin me He

stra uw Nie

de

ra nst ule me Ver

eg w

traat

islaan Rode Kru

26

nd

Ho

3

2

Ki

7

6

5 n 4

k

a

r sst

te trich

e Allé rte Ve

sVlaarkt elm Koppist

at

at rstra

at

tra

Stationslaa

Veemarkt

utte

en

ls Koge

id St.-Tru

hu

P5

g

weg

en erste

41

11

10

s Maa

lei

isp

ad

St

1

aat

erstr

ruid St.-T

rgwe

26

34

Grote Markt

enbe Beuk

Wandelweg

aat

str

ren

r to

te Wa

P1

p Ra

Oo

te

Wandelweg

26

vem

e No

Elfd

Sint Maternuswal Sch

es

al

sw

niu

Pli

wal ber

ies

er

de

at

De Tieck enstraat

ts

el

27

v Ke

Nevenstraat

tra

ss

er

36

18

Wandelweg

ss Ha

Wandelweg

t

traa

ents

ram

Sac

Zagerijstr.

t

28

26

Mulkerweg

stra nis He

aa

C

37

29

ANTWERPEN HASSELT

str

an

la

ar

s ae

t

aa

str

ijk W

35 Wijkstraat

Off

eg

erw

t Rut

ap

elk

ha

at

sra

s en

Sc

Oberstadt Unterstadt

ide

e sw

38

LÜTTICH Parkplätz für Autobusse

Gallo-Römisches Museum

Das Museum liegt mitten im Stadtzentrum und im Schatten der Liebfrauenbasilika. Sie können es unmöglich verfehlen. Stellen Sie Ihren Wagen am besten auf dem Parkplatz ‚De Motten‘ (gebührenfrei) oder in den Tiefgaragen ‚Grote Markt‘ oder ‚Julianus‘ ab. Von allen drei Parkplätzen sind es wenige Minuten bis zum Museum. Reisebusse parken auf ‚De Motten‘ oder an der ‚Eeuwfeestwal‘.

1. Ambiorixgedenkstein 2. Rathaus 3. Denkmal der Gefallenen 4. Liebfrauenbasilika 5. Marienstatue 6. Schatzkammer 7. Romanischer Kreuzgang 8. Julianus shoppingcenter 9. Gallo-Römisches Museum 1 0. Mittelalterlicher Mauer 11. Denkmal T-2000 12. Spitalkapelle 13. Moeren-Tor 14. Beginenhof 15. Beghina Museum 16. Beginenhofkirche 17. Sint-Ursuslakapel 18. Lakenmakersturm 19. Agnetenkloster 20. St-Janskirche 21. Perron 22. Münzhaus 23. Stadtpark ‘De Motten’ 24. Motmolen 2 5. Velinxturm 26. Römischer Mauer 27. Beukenberg 28. Schloss Betho 29. St-Gilliskapelle 30. Templerturm 31. Sint-Lutgardiskirche 32. Landschaftspark ‘De Kevie’ 33. C.C. de Velinx 34. Praetorium 35. Hippodrom 36. Römischer Tempel 37. Plinius 38. Shoppingcenter T-Forum 39. Eburon Hotel 40 . Ambiotel 41 . Caelus VII Boutiqe Hôtel Tourismus Tongern

Die Ausstellung kam zustande in Zusammenarbeit mit: © Fotomaterial: Die Wikinger: The Swedish History Museum

Eine Initiative der Provinz Limburg

23


Verantwortlicher Herausgeber: Carmen Willems, Kielenstraat 15, B-3700 Tongeren.

Besuchen Sie das Gallo-Römische Museum,

und die ferne Vergangenheit lässt Sie nie mehr los! Gallo-Römisches Museum

Kielenstraat 15 • 3700 Tongeren • Belgien

www.galloromeinsmuseum.be

Eine Initiative der Provinz Limburg

Tongeren - die Wikinger  

Tongeren - die Wikinger