Issuu on Google+


GODFATHERS OF HOUSE

SARDAY21.7.12 FORMAT:B (JAKOB HILDENBRAND/DJ FORMATIK) CUTMASTER JAY / LUNA TOM / MICHAEL KRUCK VVK 9 EURO UNTER FUSION-CLUB.DE, IM IDEAL, BEIM ELEVATOR, BEI JÖRG‘S CD-FORUM, BEI KRÜPER UND BEI STUDENTA. FUSION CLUB | AM HAWERKAMP 31 | MÜNSTER | AB 23H WWW.FUSION-CLUB.DE | WWW.FACEBOOK.COM/FUSIONMUENSTER

SA 7.7.12

GEORGE MOREL (Miami) CUTMASTER JAY (Dockland) NILS LIEBICH (Heaven) VVK NUR 7 EURO unter heaven-muenster.de, im Ideal, beim Elevator, bei Jörg‘s CD-Forum, bei Krüper und bei Studenta. Doors: 23:00h // Hafenweg 31 // 48155 Münster // heaven-muenster.de


006_inhaltsverzeichnis.

046 HELDEN DER HEIMAT VIBRAG AGENCY / SERENGETI FESTIVAL.

036

leitfaden durch dein update.

____ was geht. 008 neues. 016 nachtleben. 056 konzerte. 062 konzertplaner. 070 wochenplaner.

____ wer. wie. was. 036 interview > jennifer rostock. 046 helden der heimat. 050 freiluftgenuss. 067 prüfstand. 078 kolumne.

____ INTERVIEW JENNIFER ROSTOCK.

067

unterhaltung. 034 gesichter der nacht. 040 gewinnspiel. 060 angezockt. 064 kino. 068 gesichter der nacht. 072 musik. 080 gesichter der nacht.

____ PRÜFSTAND LUMAS. BIELEFELD.

über uns. 007 editorial. 084 impressum.

das wort zum wochenende.

Freunde der gepflegten Feierei, lasst mich plaudern über die Pein des Pünktlichen - meine offensichtliche Schwäche für Alliterationsspielchen thematisieren wir wann anders; vielleicht. Es ist mir unangenehm, wenn jemand länger als ein paar Toleranzminuten auf mich warten muss. Um allen Beteiligten unschöne Gefühle zu ersparen, bemühe ich mich also, zeitig zu Treffpunkt X aufzubrechen und dringende Angelegenheiten vorher erledigt oder zumindest entsprechend verschoben zu haben. In neun von zehn Fällen gelingt mir das; ich komme pünktlich. Und was habe ich davon? Ende des Liedes ist meistens, dass ich selbst plötzlich die Rolle des Wartenden eingenommen habe. Gleichzeitig ist die Person, mit der ich mich treffen möchte, völlig frei von den Schamgefühlen, die mich geißeln würden. „Echt, schon ’ne Stunde? Diesmal konnte ich wirklich nichts dafür, ich musste noch...und dabei wurde mir...“ Man sagt: „Hm, dumm gelaufen, kann passieren...“, doch denkt: „Das ist nicht dein Ernst, oder? Warum hast du dich nicht einfach früher um den Ich-musste-noch-Teil gekümmert?“ Aber es wäre in den Wind gesprochen. Was schließe ich nun daraus? Ich sehe nur zwei Möglichkeiten: Entweder gebe ich meine Anstrengungen rund um eigene Pünktlichkeit auf oder ich mache weiter wie bisher. Anders: Entweder handele ich gezielt gegen mein Wesen, meine Ansprüche an mich selbst...oder lasse zu, dass nachlässige Leute weiter großzügig meine Zeit verschwenden. Knifflig, hm? Doch genug Aufregung, nun erstmal viel Spaß mit Ausgabe # 134 – wie immer pünktlich zum Monatsbeginn! Euer Eddie T.

editorial_007


008_neues.

neuigkeiten. neueröffnungen. verschiedenes.

Ein Ballkontakt, zwei Pässe: Hans Sarpei auf Papier Eine leichte Fußball-Lektüre gefällig, um das Ende der Europameisterschaft und die Wartezeit bis zur nächsten Bundesliga-Saison zu überstehen? Hans Sarpei hat da etwas für euch in der Hinterhand: Unter dem Titel „Das L steht für Gefahr“ hat der ehemalige Schalke-Star und Nationalspieler Ghanas die Höhepunkte des unerwarteten Social Media-Hypes um seine Person gesammelt. Eine scherzhafte Antwort auf einen Tweet von Alexander Baumjohann, damals Teamkollege bei den Königsblauen, hat den Stein ins Rollen gebracht und Hans zum Internetphänomen aufsteigen lassen. Oftmals angelehnt an die wohlbekannten Chuck Norris-Gags haben Menschen zahllose Fanseiten gegründet oder neue, amüsante Witze erdacht, die die schier übermenschlichen Kräfte des Abwehrspielers würdigen. „Die lustigsten Kultsprüche“ gibt es über den riva Verlag auf 150 Seiten zum Preis von 7,99 Euro!

Bibop Mitfahrvergnügen zum SonneMondSterne Saalburg an der Bleilochtalsperre in Thüringen ist die meiste Zeit des Jahres über nicht gerade bekannt dafür, ein waschechter „Place to be“ für Freunde elektronischer Klänge zu sein. An drei Sommertagen jedoch hält hier das „SonneMondSterne“-Festival Einzug und beschert ein musikalisches Programm der ersten Güteklasse. Noch besser wird das alles nur noch, wenn Bibop alle nötigen Organisationspunkte für euch übernimmt! Der Schwarzbiermix stellt einem glücklichen Sieger ein Van und vier Festivaltickets zur Verfügung; obendrauf gibt es nützliche bibop-Goodies wie Jacken und Soundkissen. Wer sich für diesen ausgesprochen bequemen Gewinn bewerben (und unter anderem Deichkind, Skrillex, The Prodigy, Fatboy Slim, Hot Chip, Fritz Kalkbrenner...live sehen) möchte, sollte das bis zum Mi., 25.07., unter www.facebook.de/bibop tun!

Hereynspaziert: Das Bielefelder Sparrenburgfest Die Sparrenburg ist allgemein als Bielefelder Wahrzeichen anerkannt und eine beliebte Anlaufstelle unter Touristen, Pärchen oder Hobbyhistorikern. Stets im Juli jedoch wird die im 13. Jahrhundert erbaute Festungsanlage in Kooperation mit dem Verein Kramer Zunft und Kurtzweyl für drei Tage zur denkbar besten Kulisse für ein mittelalterliches Spektakel – das Sparrenburgfest. Zahlreiche Schausteller in aufwändiger Kostümierung wollen die Besucher in eine längst vergangene Zeit zurückversetzen: Spielleute, Handwerker, Gaukler, Minnesänger oder Ritter gehen ihren typischen Tätigkeiten nach und lassen sich dabei gern über die Schulter gucken. Das detaillierte Programm zur diesjährigen Ausgabe erscheint leider erst Ende Juni und damit nach Redaktionsschluss für das aktuelle Update; www.bielefeld.de hält euch online allerdings gern auf dem Laufenden!

SA7.7.12

SUPER FLU + 7 MORE DJs

SUPER FLU (Monaberry/Sunset Handjob) ANDIZ (Tonboutique) JULIAN THOMAS (View) LUNA TOM (Fusion) Neon Floor (Box): KLANGTURBINE / EPU / COLLI BOOM / FREY VVK 8 EURO UNTER FUSION-CLUB.DE, IM IDEAL, BEIM ELEVATOR, BEI JÖRG‘S CD-FORUM, BEI KRÜPER UND BEI STUDENTA. Am Hawerkamp 31 | Münster | ab 23 Uhr | fusion-club.de | facebook.com/fusionmuenster


010_neues.

neuigkeiten. neueröffnungen. verschiedenes.

30 Jahre: Herforder Brauerei ehrt treue Mitarbeiter 1982: Helmut Kohl beerbt seinen Namensvetter Schmidt als Bundeskanzler, der Commodore 64 kommt auf den Markt, ABBA trennen und Die Ärzte gründen sich, Michael Jackson veröffentlicht „Thriller“. Außerdem haben Burkhard Reese und zwei Kollegen in diesem Jahr ihren ersten Arbeitstag für die Herforder Brauerei hinter sich gebracht! Reese ist der Warsteiner Gruppe seit mittlerweile 30 Jahren treu und befasst sich heutzutage als Merchandiser im nationalen Handel mit der Präsentation von Waren. Ihm wurde in einer Feierstunde genau so von Betriebsrat und Personalabteilung für seinen langjährigen Dienst gedankt wie den beiden weiteren Jubilaren, Ralf Schreibe und Jürgen Gerlach. Wir wünschen den Herforder-Urgesteinen noch viele weitere, erfüllte Jahre im Beruf!

Arminia Bielefeld empfängt die Glasgow Rangers Nur drei Wochen nach dem Ende der EM dürfen Anhänger der Arminia schon wieder mitfiebern, dann nämlich startet die 3. Bundesliga in die Saison 2012 / 2013. Vorfreude und Spannung sind groß – und doch werden sie von einem prestigeträchtigen Highlight dezent überschattet: Am Mi., 25.07., tritt der DSC in der heimischen SchücoArena gegen den schottischen Rekordmeister, die Glasgow Rangers, an! In der vergangenen Saison ist das Team von Ally McCoist nur Zweiter geworden, insgesamt kann der Traditionsverein trotzdem unglaubliche 54 Meistertitel vorweisen und geht dementsprechend wohl als klarer Favorit in dieses Testspiel. Tickets für die Begegnung, die um 19 Uhr angepfiffen wird, sind ab sofort zu den üblichen Drittliga-Heimspielkonditionen erhältlich. Näheres gibt’s online unter www.arminia-bielefeld.de!

Thrilling Drilling: Piercing in Bielefeld Seit 1990 gehen Coach und Vanessa nun schon unter die Haut – laut eigener Angabe macht sie das zu den dienstältesten Piercern in ganz Bielefeld. Ihre Dienste bieten sie in ihrem Geschäft namens Thrilling Drilling in der Friedrichstraße an; neben Klassikern und Intimschmuck stehen auch ausgefallenere Varianten wie Oberflächenpiercings, Microdermalanker oder Punching zur Wahl. Wer für den Urlaub noch eine individuelle Verschönerung braucht, ist hier also gut aufgehoben! Dank ihrer langjährigen Erfahrung sind Coach und Vanessa auch bewandert, was die „Reparatur“ von verunglückten Schmuckstücken angeht. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, zwischen Dienstag und Freitag (11 bis 19 Uhr) oder samstags (12 bis 16 Uhr) rumzukommen, euch einen eigenen Eindruck zu verschaffen und Fragen zu stellen. Einen Online-Besuch könnt ihr unter www.thrilling-drilling.de abstatten!


012_neues.

neuigkeiten. neueröffnungen. verschiedenes.

SparrenExpress: Sparen mit dem Sechser-Abo „Drink and drive“ ist an und für sich natürlich keine Sache, die wir euch ans Herz legen möchten – ausgenommen, wir reden vom SparrenExpress. Dieser fährt das 36 Kilometer lange StadtBahn-Netz von Bielefeld gemütlich ab und bringt die Party so im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen. Im Juli und August sparen Sechser-Abo-Kunden stolze 25 Prozent des üblichen Mietpreises! Die beiden Sommermonate sind also bestens geeignet, wenn zum Beispiel eine Hochzeit, ein Geburtstag oder eine Firmenfeier ansteht. Ausgestattet mit einer Theke, gemütlichen Sitzgelegenheiten und einer Musikanlage bietet der SparrenExpress zusammen mit der Bewirtung durch den Cateringpartner Benecke Tischservice alle Grundlagen für einen Abend, den man so sicher nicht ständig erlebt. Weitere Details unter www.moBiel.de/services/freizeittipps!

Gutscheinverlosung: Haarfrei mit Wax in the City Eine glatte, möglichst haarfreie Hautoberfläche gehört für viele Männer und insbesondere Frauen zum A und O der Körperpflege. Wax in the City hat sich der Haarentfernung verschrieben, sei es nun im Gesicht, am Körper oder im Intimbereich. Die Waxingstudiokette umfasst insgesamt 18 internationale Standorte, von denen sich einer in Bielefeld befindet! Alle Mitarbeiterinnen werden zu sogenannten Depiladoras ausgebildet. Mithilfe „regelmäßig durchgeführter Schulungen garantiert Wax in the City eine qualifizierte und schonende Behandlungsmethode für ein optimales Ergebnis“ – über die vielen verschiedenen Varianten kann man sich unter www.wax-in-the-city.com informieren. Wer den persönlichen Eindruck doch mehr schätzt, sollte eine Mail mit dem Betreff „Wax“ an marc@update-verlag.de senden und darauf hoffen, einen von fünf Gutscheinen für einen Besuch abzustauben!

Junger Durchstarter: Marvin Hartmann Die aktuelle Formel 1-Saison ist mit ihrem Siegerkarussel so spannend wie lange nicht mehr. Auch Doppel-Weltmeister Sebastian Vettel ist wieder deutscher Vertreter im Titelkampf. Zuhause allerdings liegt der Nachwuchs definitiv nicht auf der faulen Haut, wie der gerade einmal 13-jährige Marvin Hartmann seit einiger Zeit eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der gebürtige Bielefelder ist erst 2010 zum Kartsport gestoßen und ohne Umwege mit der„Leichtigkeit eines Jugendlichen durch die Bestenlisten der Leihkartbahnen Deutschlands“ gerast. Bald überzeugte er bei Testfahrten in Belgien für das MM Racing-Team von Marc Marcelet; unter dessen Flagge geht Marvin aktuell im Rahmen der ADAC Kart Masters auf Punktejagd. Damit das Rennen nach oben weitergeht, ist das junge Talent übrigens eifrig auf der Suche nach Sponsoren. Die eigene Internetpräsenz steht natürlich längst: www.marvin-hartmann.de!


014_neues.

neuigkeiten. neueröffnungen. verschiedenes.

Der Juli im Desperado Bielefeld „Desperado“ bedeutet wörtlich aus dem Spanischen übersetzt so viel wie „Verzweifelter“. Gleichzeitig versteht man darunter jedoch auch einen Gesetzlosen und fühlt sich prompt in die Hochzeit des Wilden Westens zurückversetzt – Verzweifelung ist in der gleichnamigen Location in der Bielefelder Arndstraße ohnehin fehl am Platz. Dafür garantieren unter anderem das bodenständige Ambiente der seit 13 Jahren im Westen der Stadt existierenden Eckkneipe und eine stattliche Getränkeauswahl, die neben vier Fassbiersorten auch diverse Single Malts, Bourbons und vieles mehr umfasst. Die musikalische Ausrichtung ist tendenziell rockig, zudem finden sich immer wieder Live-Acts ein. Am Fr., 06.07., wird das Billy Liar aus Edinburgh sein, während DJ Minas aus Hamburg am Sa., 14.07., rumkommt. Auch die Heimspiele der Arminia werden im Desperado gewürdigt, so auch das Westfalenpokalfinale gegen Preußen Münster am So., 08.07.!


016_nachtleben.

clubs. partys. events.

Ibiza: Carl Cox nimmt das Space ein Okay, was folgt geht nicht mehr als Thema für „Ostwestfalen & Region“ durch – wir setzen aber einfach mal voraus, dass sich ein gewisser Teil unserer elektroliebenden Leserschaft zum wohlverdienten Urlaub nach Ibiza begeben wird. Für diesen Fall sei euch ein Besuch im ohnehin legendären Space ganz besonders ans Herz gelegt, denn genau dort wird auch Carl Cox seinen Sommer verbringen! Das DJ-Schwergewicht wird ab dem Di., 03.07., bis Mitte September jeden Dienstag höchstpersönlich auflegen und zwischendurch nicht minder prominente Freunde begrüßen: Unter anderem Fatboy Slim, Chris Liebing, Monika Kruse, Sébastien Leger oder Loco Dice werden tatkräftige Unterstützung anbieten und zusammen mit dem Hausherren für unvergessliche Nächte sorgen. Wer seinen Urlaub mit dem jeweiligen Line Up abgleichen will, informiert sich unter www.spaceibiza.com und www.carlcox.com näher!

School’s Out: Großer Ferienbeginn an der Düne 13 Fast genau 40 Jahre ist es her, dass Alice Cooper mit „School’s Out“ seinen Durchbruch gefeiert hat. Ob der Klassiker demnächst auch noch den Jungspunden durch den Kopf geht, die sich am Do., 05.07., an der Düne 13 am Bielefelder Obersee über den Ferienbeginn freuen dürfen? In Kooperation mit dem Gallery Club wird wochenlanges Schulfrei gefeiert! Die beiden DJs Bjoern DicX und Sascha Seidler setzen auf House und sommerliche Klänge, um das Publikum an der beliebten Strandbar im Stadtteil Schildesche bei Laune zu halten. Dabei dürften ihnen köstliche Cocktails, eine Flatrate für alkoholfreie Getränke und eine Schaumarea definitiv unter die Arme greifen. Darüber hinaus werden „Mr. & Mrs. Beachclub“ gesucht, die man mit einer Reise in den Süden belohnen möchte. Zu guter Letzt sollen Shuttlebusse bereitstehen, die die Nachtschwärmer bequem zur Aftershowparty im Gallery bugsieren. Mehr Infos unter www.bjoern-dicx.de und auf Facebook!

Nightlife Clubbing im Ego: Die Szene feiert Freitag: Party. Samstag: Party. So weit, so selbstverständlich für euch, nicht wahr? Das bedeutet im Umkehrschluss wahrscheinlich, dass ihr euer täglich Brot nicht mit einem Job im Nightlife-Gewerbe verdient. In diesem Fall müsstet ihr an den genannten Tagen nämlich ranklotzen statt feiern! Für diese tüchtigen Menschen ist das „Nightlife Clubbing“ im Ego gedacht. Die angesagte Location in Bad Oeynhausen lädt am Do., 05.07., Mitarbeiter aus Discotheken, DJs und LJs, Gogos und Animateure, Fotografen, Promoter, Barpersonal, Türsteher und so weiter herzlich ein, damit sie so einen Club auch mal wieder außerhalb der Arbeitszeiten sehen dürfen. Ganz gut mitgedacht! Musik kommt im Room von Gelo Nivals und den Max Players, während DJ Sam-One und DJ Jo-Zy die Hall beschallen. Weiteres unter www.club-ego.de!


018_nachtleben.

clubs. partys. events.

Dinner & Dance: Der Freitag im Adiamo Dass man den Feierabend am Mittwoch gern im Adiamo ausklingen lassen kann, dürfte für eingefleischte Update-Leser nun wirklich kein Geheimnis mehr sein. Darüber gilt es allerdings nicht zu vergessen, dass die stilsichere Location in Bad Oeynhausen auch am Wochenende ihre Türen öffnet – etwa freitags, wenn „Dinner & Dance“ auf der Tagesordnung stehen! Los geht es bereits um 20 Uhr. Wer innerhalb der ersten zwei Stunden aufläuft, darf sich jeden Cocktail in diesem Zeitraum für fünf Euro schmecken lassen. Parallel sind Gäste herzlich aufgerufen, sich gegen die Zahlung von 8,50 Euro an einem All you can eat-Buffet mit italienischen Spezialitäten zu laben. Um Pasta und co. direkt wieder von den Hüften zu tanzen, wird in insgesamt vier Bereichen das Beste der 80er und 90er, Dance, Disco, Latin, Charts, R’n’B oder Discofox gespielt...Details auf www.adiamo.com!

Heaven huldigt den Godfathers of House: George Morel Ehre, wem Ehre gebührt! So oder so ähnlich wird man auch in Münster gedacht haben, als man sich im Dockland-Hauptquartier entschlossen hat, die neue Partyreihe „Godfathers of House“ ins Leben zu rufen. Die Premiere steigt am Sa., 07.07., im Heaven und bringt prompt ein enorm vielversprechendes Booking mit sich: Das New Yorker Urgestein George Morel ist im Haus. Im DJ Mag wurde George 2011 in die Liste der 35 einflussreichsten Produzenten aller Zeiten aufgenommen – sicherlich auch wegen seiner Dienste für Weltstars wie Mariah Carey. Auch heute reist Morel fleißig um den Erdball, doch nach ganzen zwölf Jahren Abstinenz kehrt er nun endlich wieder zurück nach Münster. Selbstredend werden seine Errungenschaften im Bereich der House-Musik hier im Mittelpunkt stehen! Karten (sieben Euro) und weitere Infos gibt’s wie gewohnt unter www.heaven-muenster.de.

Minimalique feiert Geburtstag im Forum „Minimalique“ ist eine Veranstaltungsreihe, die sich besonders unter Hörern von Deep und Techhouse großer Beliebtheit erfreut. Anders wäre eine mittlerweile vierjährige Geschichte vermutlich auch nicht möglich gewesen! Auch zum Geburtstag im Bielefelder Forum wird am Konzept, lokale DJs neben bekannten Künstlern auftreten zu lassen, festgehalten. Normalerweise findet die Reihe am ersten Samstag des Monats im Club Sams statt, wo der Laden mit rund 350 Besuchern meist auch rappelvoll ist. In den letzten vier Jahren waren so illustre Musikanten wie Daniel Stefanik, AND HIM, SuperFlu, RaySoo, K-Paul, Binh, Alexander Bongart, Oliver Klein oder Hanne & Lore zu Besucht. Am Sa., 07.07., wird die DJ-Gruppe Wankelmut rumkommen, während Rene Raabe & Rouven Dama, The Kais, Kazim Aprendiz und Yakoy Greyer als Support fungieren. Happy Birthday!


020_nachtleben.

clubs. partys. events.

Der Hannover-Tipp: Appollon’s Park am Wasserturm Der Wasserturm in Hannover wurde 1911 fertiggestellt; damals galt er als der größte seiner Art in ganz Europa. Vermutlich hat niemand damit gerechnet, dass er über ein Jahrhundert später Schauplatz der nächsten Ausgabe des „Appollon’s Park“ werden würde! Im August geht das elektronische Spektakel in die nächste Runde und ist keinesfalls nur für Bewohner von Niedersachsens Landeshauptstadt interessant. Ausnahmsweise bekleidet die lebende Legende Sven Väth diesmal nicht den Posten des Headliners; mit dem englischen Top-DJ und Produzenten Richie Hawtins konnte allerdings ein würdiger Ersatz gefunden werden. Neben ihm werden unter anderem Karotte (ein „Appollon’s Park“Veteran) und Mathias Kaden für eine rundum ansprechende Sause sorgen; Lokalmatadoren wie Alex Buro, Sascha Wallus, Itschie, Mario Aureo, Alexander Harre, Teches und Else Klang fehlen ebenfalls nicht. Gefeiert wird am Sa., 18.08., zunächst auf der Grünfläche am Wasserturm, ehe es zur Afterhour ab 22 Uhr schließlich rein geht. Mehr gibt’s in der nächsten Ausgabe und unter www.proevent-hannover.de!


022_nachtleben.

clubs. partys. events.

Monat der Unabhängigkeit im Mojito’s Der Wind der Revolution wehte vor gut zweihundert Jahren um diese Zeit ausgesprochen stark durch Südamerika. Ein Umstand, den nicht nur Menschen mit Wurzeln in einem der mittlerweile selbstbestimmten Länder feiern dürfen – das Mojito’s lädt jedermann herzlich ein, wenn der „Mes de la Independencia“ gewürdigt werden will! Los geht es am Sa., 07.07., ab 20 Uhr mit dem „Grito de Independencia Colombia“, ehe sich an den folgenden Juli-Samstagen der „Día de la Independencia Venezuela“, der „Día de la Independencia Argentina“ und die „Independencia del Perú“ anschließen. Die passenden Rhythmen aus den Bereichen Latino, Black, Reggaeton, Merengue, Bachata oder Salsa verstehen sich dazu genau so von selbst wie leckere Cocktails und exklusive Rumsorten. Einen Online-Besuch kann man unter www.mojitos-bielefeld.de abstatten!

Bad Oeynhausen: Rodeo Revival unter freiem Himmel Obwohl das Rodeo in Bad Oeynhausen vor mittlerweile 18 Jahren seine Pforten geschlossen hat und das letzte Kaltgetränk über die Bar gewandert ist, ist die Diskothek auch heutzutage noch regelmäßig im Gespräch. Grund dafür sind die bereits seit 1998 vom Szenemagazin Stadtgeflüster ausgerichteten „Rodeo Revivals“. Die nächste Ausgabe findet im Juli unter freiem Himmel statt! Für die Open Air-Variante wird es auf den Kurterrassen des Kurparks heiß hergehen; als besonderer Showact wird dabei als Errol Kennedy mit seiner Imagination-Band vor Ort sein: Errol ist eines der drei Gründungsmitglieder der Funk- und Soulgruppe, die in den 80ern mit Disco-Klassikern wie „Body Talk“ für schwingende Hüften gesorgt hat. Mittlerweile hat er eine Live-Band zusammengetrommelt, mit der er die Hits vergangener Tage wieder aufleben lässt. So auch am Sa., 07.07., beim „Rodeo Revival“! Los geht es um 20 Uhr, die Karten wiederum schlagen mit 20 Euro zu Buche.

Bielefeld: 1Live übernimmt das Stereo Dass das Stereo und 1Live gut miteinander können, dürfte längst bekannt sein – neben offensichtlichen Schnittpunkten im Musikgeschmack war der Sektorsender schon einige Male mit eigenen Partys zu Gast am Bielefelder Boulevard. Im Juni reißen sich die 1Live-DJs kurzerhand den ganzen Laden unter den Nagel, um die westfälischen Nachtschwärmer zu bespaßen! Am Sa., 07.07., wird Jens Gusek (mit DJ Robert) in der Halle hauptsächlich Pop und Charts auflegen, während seine Kollegen Christian Vorbau im gemütlichen Wald Indie durch die Boxen jagt und Klubbing-Experte Tom Breu naheliegenderweise den Club heimsucht und zusammen mit Laurin Schafhausen für eine elektronische Vollbedienung sorgt. Obendrauf gibt es auch noch Live-Musik, denn Punk’d Royal entern die Waldbühne, um dem Publikum ihren gitarrenlastigen Pop-Sound vorzustellen. Details in Hülle und Fülle gibt’s online unter www.stereo-bielefeld.de!


024_nachtleben.

clubs. partys. events.

Elephant Club: Von Cocktails und Dienstagen... Selbstredend wird im Elephant, unübersehbar über dem Bielefelder Boulevard thronend, auch im Juli intensiv gefeiert. Wie immer lohnt sich der Blick ins Monatsprogramm, um sich seine persönlichen Highlights rauszupicken – an dieser Stelle allerdings wollen wir auf zwei besondere Punkte eingehen, die diesen Monat für lange Nächte sorgen dürften. Da wäre zum einen die Abschlussparty der nächsten Bielefelder Cocktail-Tour, die am Fr., 27.07., zusammen mit dem „Campus Club“ mit Sean Finn stattfindet. Nachdem man quer durch die Stadt genossen hat, wird hier schließlich getanzt! Die Möglichkeit dazu wird sich ab dem 10.07. übrigens auch dienstags bieten, wenn der Elephant von 22 bis 4 Uhr zur Verfügung steht. Locke & Hut legen gemeinsam mit Elephant Rocker und DJ Defman House und R’n’B in der Main auf. Mit Studentenausweis kommt man bis 0 Uhr für lau rein! Mehr auf www.elephant-club.de.

Osnabrück: Cascada live im Alando Palais Die Scorpions, Rammstein, Scooter...Cascada? Ich weiß ja nicht, ob ihr es wusstet, aber tatsächlich ist das Bonner Dance-Projekt, bestehend aus Sängerin Natalie Horler und Produzent Manuel Reuter, einer der größten deutschen Musik-Exportschlager überhaupt. Schön, dass die Heimat dabei nicht außer Acht gelassen wird: Am Fr., 13.07., steht ein Auftritt im Alando an! Das Duo konnte im Laufe seiner achtjährigen Karriere auch in den USA, Kanada, Norwegen, Schweden, Neuseeland, Frankreich, England oder Australien prestigeträchtige Chartpositionen einnehmen und Hits wie „Everytime we touch“ oder „Evacuate the Dancefloor“ millionenfach verkaufen. Mit Sicherheit wird es diese auch im Alando in Osnabrück zu vernehmen geben! Damit sich auch jüngere Gäste an Cascada live erfreuen können, ist der Einlass mit Erziehungsberichtigung ab 16 gestattet. Mehr dazu unter www.alando-palais.de.

Farinda bringt den Strand nach Brackwede Zumindest bei Redaktionsschluss hatten wir durchaus Grund, vom Juniwetter enttäuscht zu sein – während diese Zeilen hier entstehen, entleeren sich die Wolken gerade munter auf den Bielefelder Boden. Offenbar möchte das Farinda nicht länger auf eine Besserung der Lage warten und nimmt die Mission Sommerfeeling einfach selbst in die Hand! Ganze 300 Kubikmeter Sand sollen in der Location in Bielefeld-Brackwede verteilt und mit passenden, bequemen Sitzgelegenheit geschmückt werden, um die gewisse Strandatmosphäre unabhängig von Petrus’ Wohlwollen zu ermöglichen. Selbst von Hängematten ist die Rede. Leckere Cocktails und Rumgealber mit Wasserpistolen, die im Club verteilt werden, runden die Sache ab. Erstmals geht es zur „Mykonos Beach Party“ am Sa., 14.07., sandig zu. Das Monatsprogramm und Infos zur Anmietung des Farinda gibt’s auf www.farinda.net!


028_nachtleben.

clubs. partys. events.

Sfera: Black Eyed Peas-Star Taboo legt auf Während sich andere Clubs im Sommer tendenziell eher auf die faule Haut legen, scheint das Sfera in Melle diesem Trend komplett entgegen steuern zu wollen. Nachdem im letzten Monat der Durchstarter Quintino zu Gast war, wird dieses illustre Booking im Juli durch einen Musiker übertroffen, der nicht weniger als Weltruhm vorzuweisen hat: Taboo von den Black Eyed Peas kommt am Sa., 21.07., vorbei! Mit dem Band-Zuwachs in Form von Fergie und dem Album „Elephunk“ im Jahre 2003 gelang Taboo und seinen zwei weiteren Mitstreitern Will.I.Am und Apl.de.ap trotz einiger unhandlicher Pseudonyme der große kommerzielle Durchbruch. Zu den simplen, elektronischen Popnummern der Peas geht auf den Tanzflächen des gesamten Erdballs die Post ab – im Sfera allerdings will Taboo unter Beweis stellen, dass er die Meute auch auf sich alleine gestellt mustergültig zur Höchstleistung antreiben kann. Der Sänger und Entertainer, der mit bürgerlichen Namen Jamie Gómez heißt, feiert nur eine Woche vor seinem Sfera-Besuch seinen 38. Geburtstag und wird bestenfalls noch ordentlich in Nachfeier-Laune sein. So oder so darf man sich jedoch auf einen spannenden Abend gefasst machen, wenn Taboo die Gunst der tanzenden Menge mit einem treibenden Live-DJ Set für sich gewinnen möchte. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt’s online unter www.sfera-club.de!

Summerbase: Open Air am Mindener Dom Da möchte das Mindener Bürgerbattalion wohl klotzen statt kleckern: In Kooperation mit dem BASE & Eplus Shop Handy-28 am ZOB präsentieren die ambitionierten Herren zum Freischießen am Fr., 27.07., eine Open AirVeranstaltung, wie sie sicherlich nicht alltäglich für die Stadt ist. Ein Dutzend DJs laden zur „Summerbase“ am Mindener Dom! Ab 19 Uhr sollen an besagtem Datum die Boxen brummen. Dafür zuständig sein werden zum Beispiel André Becker, DJ Danny, DJ Calvin, DJ DaBass, DJ Franky Flow & DJ Scotty, DJ Cata, Kid Vincent, Jeff Michaels und DJ Jack, die zusammen eine ansprechende Bandbreite von House über Klassier bis hin zu HipHop und R’n’B vorzuweisen haben. Außerdem mit dabei ist der Gewinner der DJ-Wildcard, der bis zum 15.07. unter www.facebook.com/freischiessen gekürt wird. In den Aftershow-Locations der Stadt geht es ab 1 Uhr weiter!


030_nachtleben.

clubs. partys. events.

Jagdrevier: FHM-Bachelor reißen das Far Out ab Unter Studenten aus Bielefeld und Umgebung dürfte sich rumgesprochen haben, dass es sich im Far Out besonders donnerstags gut eskalieren lässt: Beim „Jagdrevier“ trifft sich die Bildungselite samt Freundeskreis, um die ernsten Themen des Lebens außen vor zu lassen und sich an den günstigen Muntermachern an der Bar zu erfreuen. Wie soll das erst aussehen, wenn es ein vollendetes Studium zu Feiern gibt? Genau das wird am Do., 26.07., der Fall sein, wenn sich die frischgebackenen Bachelor der FHM Bielefeld einfinden werden. Streng genommen sind sie dann zwar noch gar nicht gebacken, werden die entsprechende Abschlussarbeit allerdings gerade eingereicht haben – und aus eigener Erfahrung kann ich verraten, dass dieser Meilenstein enormes Partypotential freisetzen kann. Wer angehende Akademiker ausrasten sehen möchte, kommt rum! Mehr unter www.far-out.de.

Brasilianische Zustände im Königshof Lippstadt Urlaub an der Copa Cabana ist für viele Leute ein großer Traum – und aufgrund der durchaus beachtlichen Kosten, die so eine Reise ans andere Ende der Welt mit sich zieht, dürfte es auch erstmal einer bleiben. Als brauchbares Plazebo könnte sich allerdings der Königshof in Lippstadt erweisen, der seine „Celebrate with Style“-Aufforderung um brasilianisches Flair bereichert...dementsprechend lautet das Motto des Sa., 21.07., auch „Feel Brazil“! Das populäre Mixgetränk Bayão ist für eine sommerliche Atmosphäre natürlich ideal geeignet. Umso besser, dass alle Gäste, die bis Mitternacht auflaufen, nicht nur umsonst reinkommen: Einen Bayão-Welcome Drink gibt es gleich obendrauf, während die beiden Bayão-Varianten Caipirinha oder Cuba Libre die ganze Nacht lang für 2,50 Euro zu haben sind. Brasilianische Beachgirls und zahlreiche Giveaways verstehen sich von selbst! Mehr: www.koenigshof-lippstadt.de.

Dortmund im Fruchtfieber: Juicy Beats im Westfalenpark „100 DJs, 40 Bands, 14 Floors, sechs Stages, ein Festival“ – so weit die harten und doch außerordentlich positiven Fakten. Nicht weniger als all das wird Besuchern der 17. „Juicy Beats“-Ausgabe geboten, die am Sa., 28.07., im Dortmunder Westfalenpark für hochdosiertes Vergnügen sorgen soll. Wir werden mit einem eigenen Update-Floor übrigens unseren Beitrag leisten! Dort werden Jacking, Stu Patrics, Nils König, Daniel Topp, Phil2 und Florian Köhler auflegen. Das restliche Line Up kann sich allerdings auch gut sehen lassen, immerhin wird man über das Areal verteilt so illustre Künstler wie Modeselektor, Casper, Irie Révoltés, Prinz Pi, Nosliw, Get Well Soon, Egotronic, I Heart Sharks, Electro Ferris, DJ Koze, Tube & Berger, Ante Perry, Team Rhythmusgymnastik, DJ Stylewarz oder das Too Strong Soundsystem erleben dürfen. Und etliche weitere! Die ganze Wahrheit und alle nötigen Infos holt ihr euch unter www.juicybeats.net ab.


Disco Boys @ Heaven, M端nster, 06.06 Quintino @ Sfera, Melle, 06.06


036_interview.

update im gespräch mit jennifer rostock.

____ Jennifer! Wie geht es dir? Gut! Ich war gerade mit dem Hund draußen.

____ Handeln wir das offensichtliche Promo-Thema doch gleich einmal zu Beginn ab: Ihr bringt bald eine DVD raus. Wann denn in etwa und was wird man darauf alles bestaunen können? DVD und CD, ja. Wann die rauskommen kann ich gerade noch gar nicht genau sagen, aber irgendwann im Juli oder August. Wir haben in den letzten Jahren um die 400 Konzerte gespielt und gedacht, dass wir den Leuten mal etwas bieten wollen, das wir so noch nicht gemacht haben. Deswegen haben wir uns’ne coole Location gesucht, haben uns Gastmusiker geholt – sowohl Sänger als auch Bläser oder eine Cellistin – und haben ein paar Songs noch einmal ganz neu angefasst und aufgearbeitet.

____

Jennifer Rostock stehen auf dem Line Up des Serengeti Festival in Schloß Holte-Stukenbrock und sind damit eine der wenigen Bands, die dort bereits ihren zweiten Auftritt absolvieren werden. Die bezaubernde und semi-namensgebende Frontfrau Jennifer Weist hat zwar Probleme, sich an die Premiere zu erinnern, weiß dafür aber einiges zur anstehenden Band-DVD, Alkohol auf der Bühne und ihre weiteren Tattoo-Pläne zu berichten! ____ Auf welche coole Location ist eure Wahl denn gefallen? Wir waren im Stadtbad Wedding, da finden normalerweise eher so Technoveranstaltungen oder Kunstausstellungen statt. Es haben auch Künstler mit uns zusammengearbeitet und unsere Bühne gebaut – da war ’ne Bar mit drauf! Die haben außerdem Fenster und Türen von Berliner Altbauten gesucht und in der Bühne verarbeitet. War alles sehr aufwändig, sah am Ende mit dem Licht aber auch ziemlich cool aus.

Jennifer Rostock Live @ Serengeti Festival Freitag, 20.07.2012 www.serengeti-festival.de www.jennifer-rostock.de

____ Die Bar begeistert mich natürlich! Du hast ja auch kein Problem damit, mal ein wenig angefuselt auf die Bühne zu steigen oder dort noch nachzulegen. Ist das schonmal nach hinten losgegangen? (lacht) Ja, also in den vier oder fünf Jahren ist das sicherlich schon einige Male nach hinten losgegangen. Ich denke mal viele Leute ken-

nen das berühmte Konzert von „Jennifer Rostock betrunken in Ulm“, wie es auf YouTube so schön heißt…da habe ich an die zehn Minuten nur Schwachsinn geredet. Im Publikum hörst du die Leute schon von wegen „Oh Gott, guck mal, die ist total besoffen“. Später im Hotel musste Joe mich die Treppen hochtragen und hat mich vor dem Zimmer liegen lassen, wo ich mich dann ausgekotzt habe. Tja, solche Zeiten gab’s auch!

Letztes Jahr ist euer aktuelles Album, „Mit Haut und Haar“, erschienen. Aufgenommen habt ihr die Scheibe in New Jersey. Gab es da bemerkenswerte Unterschiede zur Studioarbeit in der Heimat? Von der grundsätzlichen Arbeit her war das eigentlich nicht großartig anders. Unterschiedlich war bloß, dass wir im Grunde die ganze Zeit in einem Haus zusammengepfärcht waren und uns acht Stunden am Tag auf die Platte konzentriert haben. Da gab’s kein „Ich geh mal eben einkaufen“ oder sowas. Das Ergebnis unterscheidet sich deutlich: Man weiß nicht was die Amis so machen, sie drehen auch an den gleichen Knöpfen – aber nachher klingt alles fett, alles ist vorne.

____ Was habt ihr nach Feierabend so getrieben? Gab es abseits des Musikalischen prägende USA-Eindrücke, die du gesammelt hast? Wir sind natürlich jedes Wochenende nach New York und haben uns da für zwei, drei Tage


038_interview. so eine kleine Wohnung direkt in Manhattan angemietet. Wir haben viel Zeit mit Shopping und Sightseeing verbracht, haben Leute kennengelernt mit denen wir auch heute noch befreundet sind…die sind ja auch alle sehr aufgeschlossen da und freuen sich, wenn man deren Sprache kann. Einfach toll!

____ Kommen wir trotzdem wieder auf heimische Themen zu sprechen: Für Ostwestfalen steht Ende Juli das Serengeti Festival auf dem Plan. Für euch ist das schon der zweite Besuch – erinnerst du dich noch an den ersten? Ne, ich kann mich natürlich nicht mehr erinnern. Wenn ich’s sehe weiß ich dann meist wieder Bescheid…aber man muss fairerweise sagen, dass wir in den letzten Jahren halt auch echt viele Festivals gespielt haben. Wenn du nun allerdings den Baku fragen würdest, könnte er sich dran erinnern. Der erinnert sich immer an sowas! Ich bin da echt schlecht, mit meinem Namengedächtnis ist es das Gleiche.

____ Dann brauch ich dich wahrscheinlich auch nicht fragen, ob du auf irgendeine Band besonders Bock hast, oder? Ne, aber wenn du mir sagst wer da spielt…

____ Also ihr spielt am Freitag unter anderem mit Callejon, Kraftklub… Ach, Callejon, und Kraftklub auch! Die kennen wir persönlich. Das ist immer

schön, wenn man Leute trifft, mit denen man eh gut befreundet ist und mal einen trinken kann.

____ Du hast dich wirklich umfangreich tätowieren lassen in den letzten Jahren. Bald dürfte für manche Motive schlichtweg kein Platz mehr da sein – arbeitest du genau darauf hin oder hast du tatsächlich sogar etwas Bammel vor dem Moment, an dem du deiner Leidenschaft nicht mehr so umfangreich nachgehen kannst? Ja, das stimmt. Aber ich habe ja meine Beine fast noch ganz frei, und auch den Po und ein bisschen vom Bauch. Ich habe eigentlich alles verplant bis auf das zweite Bein; ich habe mich entschieden, das frei zu halten und bis an mein Lebensende nur noch ganz kleine Bilder drauf machen zu lassen. Ich wähle Motive ja oft nach Sachen, die mich bewegt haben im Leben, sowohl schlechte als auch gute…und da ich nichtmal 30 bin, müssen die ganzen Dinge, die noch kommen, ja auch irgendwo hin.

____ Verrate uns zum Abschluss doch noch, was du momentan gern privat hörst. Ich bin derzeit ziemlich wenig zuhause, deswegen höre ich momentan nicht so viel Musik. Aber das hier kann ich mal sagen: Mein vorletztes Konzert war Backstreet Boys mit den New Kids on the Block…das kann ich allen Mädchen meines Alters dringend ans Herz legen! Wie da Frauen zwischen 30 und 40 wieder anfangen zu kreischen – das war das beste und schlechteste Konzert, das ich bisher gesehen habe!

____ Interview: Marc Graf


040_gewinnspiel.

das gewinnspiel zum absahnen.

Bitte stauben sie ab! Geben bringt mehr Segen als Nehmen – nirgendwo ist dieser uralte Grundsatz so wahr wie auf dieser Seite. Im Juli habt ihr die Wahl, ob ihr die Wellen mit einem eigenen Surfbrett zähmen oder doch lieber bei einem guten Weißwein die Füße hochlegen möchtet...

_________________________________ ____ Wellenreiten mit Bayão Cuba Libre Rum, Cola, Eis, Limetten, Gläser...wer eine Vorliebe für Cuba Libre hat und das Getränk seiner Wahl gern unterwegs schlürft, musste bisher einen großen Rucksack zur Hand haben. Diesem Problem haben sich die findigen Menschen von Bayão angenommen: Neben der bereits bekannten Caipirinha-Variante steht mit Cuba Libre ab sofort eine neue Geschmacksrichtung im Händlerregal. Der besonders unter Herren beliebte Drink aus der Flasche ist deutlich handlicher als eine halbe Minibar und zudem sommerlich erfrischend. Sicher auch nach einem kleinen Wellenritt – damit ihr das selbst testen könnt, verlosen wir ein Bayão-Surfbrett (7.6 Funboard) im Wert von 300 Euro!

_________________________________ ____ Unbeschwertheit mit Freixenet Der Sommer ist da und bietet uns einmal mehr vielfältigste Genussmöglichkeiten. Freiluftsessions mit Freunden, rauschende Sommerfeste oder aber ein romantisches Picknick mit dem oder der Liebsten – für all diese Momente ist ein Glas gekühlter Mia Blanco von Freixenet eine echte Bereicherung: Der harmonisch-fruchtige Weißwein vermittelt den lebendigen, unbeschwerten Genuss katalanischer Lebensfreude. Damit sich unsere volljährigen Leser selbst von den Vorzügen des Mia Blanco überzeugen könnten, verlosen wir insgesamt drei Pakete mit jeweils sechs Flaschen des guten Tropfens!


042_nachtleben. Burgwave: Vom Sparrenberg in den Ringlokschuppen

clubs. partys. events.

Residenz: Libori-Warm Up

Am Fr., 27.07., startet das diesjährige Sparrenburgfest. Zahlreiche Liebhaber des Mittelalters werden sich drei Tage lang um Bielefelds Wahrzeichen tummeln – mehr dazu im separaten Artikel im vorderen Teil des Magazins. An dieser Stelle soll daran erinnert werden, dass der Ringlokschuppen zum Abend alle Gaukler und Edelleute gern mit der passenden Musik empfängt! In der Großen Halle ist der „Burgwave“ angesagt, bei dem DJ Michelle die Zügel in der Hand hält und eine bunte Mischung zwischen Mittelalter, Wave oder EBM auflegt. Im Club unterdessen beschallt DJ Micha-El die Meute ebenfalls mit Mittelalterlichem; Folk, Pagan und Metal gibt’s bei ihm allerdings noch obendrauf. Mit einer gesunden Portion Rock in der Kleinen Halle rundet DJ Nick das Programm schließlich ab. Wer seinen Sparrenburgbesuch thematisch passend ausklingen lassen möchte, ist im Ringlokschuppen (www.ringlokschuppen. com) bestens aufgehoben!

Lippe Open Air / Mallorca meets Ibiza Die dritte Auflage des „Lippe Open Air“ wird am Fr., 03.08. und Sa., 04.08. wieder für Ausnahmestimmung im Hengstfeld in Lemgo-Lieme sorgen. Los geht das Festival-Wochenende am Freitagabend ab 20 Uhr mit Mittelmeer-Sounds und der „Mallorca meets Ibiza“ Party. Gefragte DJs aus OWLs Clubs, wie DJ Mino (1Live, Villagio), DJ Hendrik (Far Out, Ringlokschuppen), DJ Popy (Pasha, Bierbörse) oder die Max Players (EGO) bieten den tanzbaren Einstieg ins Wochenende. Auf die Ohren gibt es neben Ballermann-Stimmungsmachern auch Klänge aus dem Houseund Dance-Sektor. Für ordentliche Stimmung wird zu späterer Stunde ein waschechtes Wolle PetryDouble sorgen. Samstag geht‘s ab 14 Uhr mit Extrabreit, den Toten Ärzten und vielen weiteren Bands rockig weiter. Das Kombiticket gibt‘s im VVK für nur 17,70 Euro. Einzeltickets an der Tageskasse: Freitag 5 Euro, Samstag 19 Euro. Infos und Tickets auf www.lippe-open-air.de!

Was dem Kölner oder Mainzer sein Karneval ist, ist dem Paderborner das Liborifest. Vom Sa., 28.07. bis So., 05.08., geht es auf dem Volksfest wie jedes Jahr um diese Zeit heiß her: Showeinlagen, Fahrattraktionen, Verkaufsstände und nicht zuletzt viele feste und flüssige Leckereien führen einen wahrhaftigen Ausnahmezustand herbei. Vorbereiten darf man sich in der Residenz! Am Abend vor dem offiziellen Startschuss, also am Fr., 27.07., lädt der Club am Marienplatz herzlich zum Warm Up ein – selbst, wenn es ziemlich „Planlos“ ausfallen dürfte. Oliver Klein, seines Zeichens Düsseldorfer DJ, Produzent und Programmdirektor des renommierten 102 Clubs, kommt mit seiner gleichnamigen Partyreihe vorbei! Als wäre das noch nicht genug, hat er auch gleich noch Cocoon-Resident und Radiomoderator Karotte dabei. Dieser gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Schallplattenunterhaltern des Landes, enden seine Sets doch meist mit stark schwitzenden, aber rundum zufriedenen Menschen. Tickets kosten 7 Euro im Vorvorkauf, Infos gibt’s unter www.r-esidenz.de.


046_helden der heimat.

Vibra Agency / Serengeti Festival

____

„WAS ROCKT KOMMT DRAUF“

EIN BLICK HINTER DIE SERENGETI-KULISSEN Mit dem „Serengeti Festival“ steht Ostwestfalen das LiveHighlight der Saison ins Haus. Ende Juli ist es endlich so weit – das haben wir als Anlass genommen, um Henrik Wächter von der veranstaltenden Vibra Agency zu besuchen, der Einblick in seine Arbeit am Großereignis gewährt hat. Außerdem geht es um Booking, FacebookNörgler, Umweltbewusstsein und mehr...

Hallo Henrik! Erzähl uns doch erst einmal, was die Vibra Agency macht und was deine Aufgabe dabei ist. Angefangen hat das mit dem Walent Cerkez, der viele kleinere Konzerte, besonders in Sennestadt, veranstaltet hat. Das zog irgendwann weitere Kreise und die Shows wurden größer, bevor er 2006 angefangen hat, das „Serengeti Festival“ zu machen – damals noch in Kooperation mit den Leuten vom X. Ansonsten organisieren wir auch noch die „Parklichter“ in Bad Oeynhausen, dieses Jahr außerdem auch wieder das „AstA Sommerfestival“ in Paderborn. Zuletzt kommen dann noch kleine und große Hallen- und Clubshows dazu. Ich selber bin hier für die Konzert- und Veranstaltungsproduktion verantwortlich. Das geht los mit der Infrastruktur: Beim „Serengeti“ zum Beispiel bestelle ich die Zäune, bestelle die Dixis, bestelle den Wagen, der die Dixis wieder abpumpt, bestelle die Einlassschleusen, überlege mir welche Zelte wir brauchen, rede mit der Security, plane unser Personal und so weiter.

____ Nun hast du eben schon den „Serengeti“-Start 2006 angesprochen. Was war der treibende Gedanke dahinter? Naja, ein Festival zu machen! Hier in der Region gibt es das „Umsonst & Draußen“ in Porta, aber ansonsten keine so wirkliche Festivalveranstaltung. Zumindest keine mit einem etwas „größeren“ Anspruch, die – ohne es schlechtmachen zu wollen – eben nicht nur umsonst und drau-

ßen, sondern ein kommerzielles Festival mit Wachstumspotential ist.

____ 2011. Die letzte Band hat gespielt, die Bühne ist abgebaut – wann und mit was fängt dann die Planung für 2012 an? Sofort danach eigentlich, da es dann direkt darum geht, den Vorverkauf für’s nächste Jahr loszutreten. Einen Termin hat man meistens schon vorher festgelegt, so dass man dann anfängt, mit Bands zu sprechen. Natürlich befasst man sich nicht gleich acht Stunden am Tag wieder mit dem Festival…allerdings redet Walent momentan schon mit Bands für 2013!

____ Wie läuft das, wenn ihr eine Band klargemacht habt? Verkündet ihr das dann auch sofort? Kommt drauf an. Manche Headliner etwa darf man erst zu einem bestimmten Datum bekanntgeben. Das war letztes Jahr mit In Extremo so: Die hatten Anfang April noch eine Show im Ringlokschuppen, also durften wir erst nach diesem Auftritt bekannt geben, dass sie auch beim „Serengeti“ spielen werden. So läuft das, damit sich die örtlichen Veranstalter hier keine Karten wegnehmen.

____ Gibt’s eine bestimmte Philosophie bei der Auswahl der Bands? Die Philosophie ist, ein möglichst


048_helden der heimat. breites Publikum anzusprechen. Wir wollen keine Metal-, HipHop-, Elektro- oder Sonstwas-Veranstaltung sein, sondern einfach ein Rock-Festival. Wobei auch HipHop rocken kann; wir hatten letztes Jahr KIZ da, dieses Mal kommt Dendemann. Bei uns spielen definitiv harte Bands, wir sind jedoch nicht auf eine Richtung festgelegt. Was rockt kommt drauf!

Vibra Agency / Serengeti Festival

denen letztendlich trotzdem zum Festival. Wir gehen momentan davon aus, dass wir noch etwas mehr Besucher als im letzten Jahr haben werden – von daher kann es jetzt nicht der total falsche Weg sein.

____ Am 20.07. geht es schließlich los. Wie wirst du diese drei Tage verbringen? Hoffentlich, indem ich gemütlich rumsitze und mir Bands ansehe…aber das wird wahrscheinlich nicht passieren. Vermutlich stehe ich um 6 Uhr morgens auf, gehe um 4 Uhr nachts in irgendeinem Container schlafen und behalte zwischendurch im Auge, das alles passt. Tagsüber bin ich dann Ansprechpartner für Personal, Interviews, Backstageführungen und sowas.

____

____ Man macht sich so natürlich ein bisschen leichter angreifbar, oder? Im Internet setzte es teilweise ziemlichen Gegenwind, wenn es Neuigkeiten zum Line Up gab. Ganz viel. Wenn wir eine Band verkündet haben, die weder Metallica noch Slipknot ist, ging’s bei uns auf der Facebook-Seite erstmal rund. Aber zum einen sind es fast immer die gleichen Leute, die sich da beschweren, zum anderen kommen viele von

Gibt’s trotzdem eine Band, die du dringend sehen willst? Ich muss dieses Jahr unbedingt Ignite sehen. Letztes Jahr habe ich genau eine Band vollständig live gesehen, Bad Religion. Das war der letzte Auftritt des Festivals, da habe ich das Funkgerät ausgemacht und mich mit meiner Freundin ins Publikum gestellt. Ansonsten habe ich auch einfach nicht die Ruhe, um mir Bands anzusehen, weil ich mir ständig „Irgendwas ist jetzt…“ denke.

____ Mal drauflos geträumt: Wo wollt ihr das „Serengeti“ in fünf bis zehn Jahren sehen? Welche Bands würdet ihr gern begrüßen? Wir stellen uns natürlich vor, dass das Ding weiter in guten Schritten wächst und wir am Tag vielleicht mal 15.000 Leute da stehen haben – viel größer muss das gar nicht werden. Da wir das einzige Festival dieser Art in der Region sind, besetzen wir unsere eigene Nische und können darin größer werden. Außerdem gibt das Gelände auch die

Möglichkeit dazu. An Bands fänd ich die Beatsteaks oder Rise Against geil. Es ist allerdings nicht so, dass wir von den großen Rockstars träumen…mit den Riesenevents wollen wir gar nicht in Konkurrenz treten.

____ Gibt es sonst nochwas, das die Leute über das „Serengeti“ wissen sollten? In diesem Jahr ist uns der Umweltaspekt ganz besonders wichtig. Wir befinden uns ja in der Nähe eines Naturschutzgebietes und müssen uns dementsprechend verhalten. Deshalb wollen wir die Leute darauf hinwiesen, das zu berücksichtigen und nicht einfach alles wegzuschmeißen. Letztes Jahr haben wir muldenweise Zeug vom Zeltplatz geschafft. Da stehen etliche von diesen rollbaren Müllcontainern auf dem Gelände, es liegt aber alles drumherum und im Container selbst ist so ein bisschen der Boden bedeckt! Leute lassen ihre Zelte, Grills und Pavillons stehen…und je mehr Müll da liegt, desto höher sind unsere Kosten und desto teurer werden dann auch die Festivaltickets. Ganz wichtige Sache außerdem: Die Heringe von den Zelten siehst du teilweise nicht mehr, wenn die richtig tief im Boden sind. Wenn nicht gerade Festival ist, wird dort jedoch Heu produziert. Irgendwann kommt dann jedenfalls der Mähdrescher, reißt den Boden ein bisschen mit auf und zerhexelt unter anderem diese Heringe, wodurch etliche kleine Metallsplitter entstehen können. Und das essen dann die Tiere nebenan im Safaripark. Da macht sich keiner Gedanken darüber, dabei ist das echt nicht witzig. Deshalb wollen wir die Leute dieses Jahr ganz verstärkt darauf hinweisen!

____ Interview: Marc Graf


050_freiluftgenuss.

Freiluftgenuss

Die sonnige Seite der Bielefelder Gastronomie „Wollt ihr bei dem Wetter nicht lieber ein bisschen nach draußen gehen?“ ist eine dieser rhetorischen Fragen, die man als Kind zweifelsohne mehr als einmal gehört hat. Nun werden im voranschreitenden Alter jedoch viele Sachen selbstverständlich, die f��r so einen Kindskopf nahezu absurd gewirkt haben müssen – wer von uns sitzt bei entsprechender Witterung nicht gerne in der warmen Sommerluft, um es sich bei Speis und Trank gut gehen zu lassen? Wo das in Bielefeld besonders gut klappt, verraten wir hier!

Die sonnige Seite der Bielefelder Gastronomie.

New World RITTERSTRASSE 23, 33602 BIELEFELD 0521/1366200 Mit rund 200 Sitzplätzen kann das New World einen der größeren Außenbereiche der Bielefelder Gastro-Landschaft für sich beanspruchen. Glücklichweise stimmt zudem nicht nur die Lage, die Fläche wird auch äußerst ansprechend genutzt: Auf dem sonnigen Süsterplatz finden sich neben normalen Sitzgelegenheiten auch diverse Lounge-Elemente wieder, die die Gemütlichkeit noch ein Stück weiter in die Höhe schrauben! Ein eigener Kinderbereich erfreut alle Besucher mit Nachwuchs und nebenan darf man neugierige Blicke in die Radio Bielefeld-Studios werfen...

Peppers NIEDERWALL 31, 33602 BIELEFELD WWW.PEPPERS-BIELEFELD.DE Das Peppers, in unmittelbarer Rathausnähe gelegen und entsprechend kinderleicht zu finden, hat sich auf die kulinarischen Feinheiten des amerikanischen Doppelkontinents spezialisiert: Fajitas werden hier genau so aufgetischt wie Burger und saftige Steaks. Vom Niederwall aus vermutet man zunächst gar nicht, dass sich auf der Rückseite des Hauses noch eine Menge Platz zum Verweilen bietet – genau diesen hat man im Peppers nun allerdings wieder in eine sehr einladende Gartenlounge verwandelt, die sich gleichzeitig auch als Biergarten eignet.

westside lounge ARNDTSTRASSE 18A, 33615 BIELEFELD WWW.WESTSIDELOUNGE-BIELEFELD.DE Ob als Bar, Restaurant oder Frühstückstreffpunkt: Die westside lounge ist eine sichere Anlaufstelle für Genuss im studentisch geprägten Westen der Stadt. Jeden Dienstag zum Beispiel kann bei Pizza und Pasta ordentlich gespart werden! Neben dem stilvollen Interieur buhlen zudem auch die Terrassenplätze direkt vor dem Lokal um die Gunst der Gäste. Wenn das Wetter es zulässt, kann man sich seine Gerichte gern auch an der frischen Luft und direkt am Fuße der „Orangenkiste“ schmecken lassen.


052_freiluftgenuss.

Die sonnige Seite der Bielefelder Gastronomie.

Culisse NIEDERWALL 12, 33602 BIELEFELD WWW.CULISSE-BIELEFELD.COM Im Juni hat sich die Culisse besonders als sehr geeignete Location zum Rudelgucken erwiesen – natürlich lohnt sich ein Besuch jedoch auch ohne großes Fußballturnier als Anlass. Verschiedenste Heiß- oder Kaltgetränke dürfen gern im Außenbereich geschlürft werden, der durch die direkte Nähe zum Altstädter Kirchpark definitiv eine Menge hermacht. Ganz gleich, ob man bloß eine kurze Pause vom Shoppingbummel einlegt oder sich abends für eine Party im Far Out, das nur eine Treppe weiter abwärts zu finden ist, vorbereitet!

Bernstein NIEDERWALL 2, 33602 BIELEFELD WWW.BERNSTEIN-LIVE.DE Anders lässt es sich nicht sagen: Was den Ausblick von der hauseigenen Terrasse angeht, kann dem Bernstein in Bielefeld niemand das Wasser reichen. 25 Meter über dem Jahnplatz können es sich die Gäste von morgens (das Frühstücksbüfett für neun Euro ist übrigens ein beliebter, weil erprobter, Date-Klassiker) bis abends schmecken lassen. Neben dem hübschen, großräumigen Inneren ist es wie angedeutet besonders der Außenbe-

Nichtschwimmer ARNDTSTRASSE 6, 33602 BIELEFELD WWW.ICH-BIN-NICHTSCHWIMMER.DE Ein Außenbereich, der unmittelbar zwischen zwei Straßen liegt, kann nicht besonders ansprechend sein, oder? Dass es sich dabei um einen groben Irrglauben handelt, beweist das Nichtschwimmer ziemlich eindrucksvoll. Zusätzlich zum hochwertigen, aber nicht abgehobenen Innenbereich wartet eine von Arndt- und Karl Eilers-Straße umringte, tatsächlich sehr schöne Terrasse auf Besuch. Das muntere Treiben in der lebhaften, von Studenten gern frequentierten Gegend lässt sich bei Essen und Getränk kaum entspannter verfolgen!

Glückundseligkeit ARTUR-LADEBECK-STRASSE 57, 33617 BIELEFELD WWW.GLUECKUNDSELIGKEIT.DE Das Glückundseligkeit wird sich auf ewig darauf berufen dürfen, zum Zeitpunkt seiner Eröffnung ein Unikum in Deutschland gewesen zu sein – erstmals wurde eine Kirche dieser Größenordnung in einen Gastronomiebetrieb verwandelt. Erfreulicherweise sogar in einen ausgesprochen stilvollen! Wenn das Wetter hold ist, sitzt man trotz einzigartigem Gebäude natürlich gern im Freien. Dazu bietet sich der einladende Biergarten an, in dem man sich zwischen 18 und 21 Uhr für 19,50 Euro an einem „All you can eat“-Barbecuebüfett laben kann.

reich, der das offensichtlichste Alleinstellungsmerkmal des Bernstein

ANZEIGE

zur vollen Geltung kommen lässt.


054_nachtleben.

clubs. partys. events.

Fusion: Münster-Premiere von Format B: So kann das gehen: Jakob und Franziskus sind sich über den Weg gelaufen, als sie gemeinsam Tontechnik studiert und dabei schnell bemerkt haben, dass sie so ziemlich die einzigen Nicht-Metalheads sind. Auch wenn beide in ihren musikalischen Anfangstagen durchaus selbst für Radau zu haben waren, sollte das Resultat ihres Zusammentreffens auf den Namen Format B: hören! Dieser Tage kann sich kaum ein Elektro-Festival erlauben, nicht zumindest über ein Booking der beiden Herren nachzudenken...das Fusion ist derweil schon einen entscheidenden Schritt weiter und hat das erste Münster-Gastspiel des Duos längst unter Dach und Fach gebracht. Format B: „stehen für eine neue Ära elektronischer Musik und sind eine der treibenden Formationen der letzten zwei Jahre“, heißt es von offizieller Seite – den Sa., 21.07., sollte man sich also lieber freihalten! Infos und Karten auf www.fusion-club.de.

Der Ostbahnhof lässt Bielefeld brennen Im Sommer scheint der Bielefelder Ostbahnhof etwas runterzufahren – im Juli warten lediglich zwei Veranstaltungen darauf, von euch besucht zu werden. Neben der nächsten „Funk Fiction“ am Sa., 07.07., die sich mit allerlei Spielarten der House-Musik befasst, steht mit einer weiteren „Bielefeld Burning“-Ausgabe zudem eine hochenergische Abzappelgelegenheit im Terminkalender. Stichtag hierfür ist der Sa., 21.07., an dem sich um 23 Uhr die Türen der sympathischbodenständigen Location im Osten der Stadt öffnen werden. Hat man sie einmal durchschritten, wird man sich bis 5 Uhr morgens nach Herzenslaune Dubstep, Jungle oder Drum’n’Bass hingeben können. Nähere Infos gibt’s unter www.ostbahnhof.net und www.bielefeld-burning.de!


056_konzerte. Fettes in Ferropolis: splash! Festival wird 15

konzertankündigungen. comedy. festivals.

Parklichter 2012

Das gereimte Wort steht in der Stadt aus Eisen auch 2012 wieder hoch im Kurs: Vom Do., 05.07., bis So., 08.07., kehrt das „splash!“-Festival nach Ferropolis in Gräfenhainichen zurück und feiert bei der Gelegenheit auch gleich die 15. Ausgabe. Dass zahlreiche namhafte Rapper und andere Interpreten ihre Glückwünsche persönlich übermitteln, versteht sich dabei von selbst! Mit Nas, De la Soul, Lords of the Underground, Doom, Mac Miller, Dilated Peoples oder Wiz Khalifa sind einige international bekannte Gratulanten am Start, die von diversen deutschen Größen und vielversprechendem Nachwuchs verstärkt werden: Kool Savas, Prinz Pi, Taktloss, die Beginner, Marsimoto, Kollegah & Favorite, Torch, Max Herre, Nneka, Cro oder Kraftklub werden sich ebenfalls auf der Bühne blicken lassen. Das gesamte Line Up, die dazugehörige Running Order und alle weiteren Infos hält www.splash-festival.de bereit!

Das rockende Wohnzimmer: Area 4-Festival Ungefähr 140 Kilometer. Eine vergleichsweise angenehme Distanz, wenn man am Ziel seiner Reise ein dreitägiges Festivalspektakel mit allerlei namhaften Gitarrenmusikanten genießen darf, nicht wahr? Von Bielefeld aus gilt es diesen Weg zu bewältigen, wenn man denn das Anfang August stattfindende „Area 4“-Festival auf dem Flugplatz Borkenberge nicht verpassen möchte. Die meisten auftretenden Bands dürften eine längere Anreise haben: Während die Beatsteaks, die Sportfreunde Stiller, die Donots, Heavenshallburn oder Kettcar lediglich Inlandtrips auf sich nehmen müssen, sind zwischen dem Fr., 17.08. und So., 19.08., mit Social Distortion, The Gaslight Anthem, Agnostic Front, Sick of it All, The Subways, Boysetsfire, Kvelertak, Graveyard, Kylesa, Baroness oder The Wombats auch zahlreiche internationale Acts vertreten. Das volle Programm und Karten gibt es auf www.area4.de!

Die „Parklichter“ sind längst nicht mehr aus Bad Oeynhausen wegzudenken, sorgen sie im Sommer doch stets für dreitägigen Ausnahmezustand in der beschaulichen Kurstadt. Ganz besonders das Open Air-Konzert, mit dem auch die diesjährige Ausgabe am Fr., 03.08., eröffnet wird, lässt Musikliebhaber von Nah und Fern antanzen. Das Niveau des prominent besetzten Vorjahres kann erfreulicherweise locker gehalten werden: Namhaftester Musikgast dürfte Max Herre sein, der sowohl mit dem Freundeskreis als auch auf Solopfaden große Erfolge verbuchen durfte. Sicherlich wird es auch Material aus dem kommenden Album „Auf Sendung“ zu hören geben! Außerdem werden auch das Berliner Urgestein Prinz Pi oder der Songwriter Pohlmann vor Ort sein, während Tito Larriva & Tarantula für „From Dusk till Dawn“-Feeling sorgen und der Nachwuchs durch Chima („Morgen“), Max Prosa oder Alin Coen vertreten wird. Alle Details unter www. parklichter.com!


058_konzerte. Es ist soweit: Serengeti Festival Für den Fall, dass ihr die letzten Monate im fernen Ausland verbracht habt oder euch gerade das erste Mal überhaupt in Ostwestfalen befindet: Im Juli ist „Serengeti Festival“! Alle anderen haben das Open Air-Ereignis in Schloss Holte-Stukenbrock dank großzügiger Plakatierung, UpdateBerichterstattung oder einem Auge für vielversprechende Live-Events natürlich längst auf dem Schirm. Zum zweiten Mal auf dem Gelände am Safaripark und zum ersten Mal über ganze drei Tage betreten vom Fr., 20.07., bis So., 22.07., Interpreten die Bühne, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Maximo Park oder Madsen beglücken Indie-Fans, Heavenshallburn, Ignite oder Anti-Flag sorgen für Krach und dank Deichkind, Kraftklub, Jennifer Rostock oder Gentleman sind einheimische Musiker keinesfalls unterrepräsentiert. Erfahrt mehr zum Festival unter www.serengeti-festival.de und unsere Sonderbeiträge zum Thema in dieser Ausgabe!

Graveyard und ein guter Zweck: Krach am Bach „Krach am Bach“ mag einen dieser Namen haben, die sofort an das herrschende Zwillingspaar der deutschen Festivallandschaft erinnern – die Entstehung und Intention grenzt es allerdings ein gutes Stück von ähnlichen Vertretern ab. Tatsächlich wurde es 1994 nämlich ins Leben gerufen, um eine schwer erkrankte Freundin unterstützen zu können. Der geht es längst wieder blendend, das Benefizfestival an sich gibt es erfreulicherweise aber immer noch! Und am Fr., 03.08. sowie Sa., 04.08., geht es auf dem Gelände des Fliesenstudios Hartmann in Beelen (kurz vor Warendorf) in die nächste Runde. Headliner sind die schottischen Indierocker We Were Promised Jetpacks, während sich Liebhaber von geerdetem 70er-Rock auf das Gastspiel der schwedischen Experten von Graveyard freuen dürfen. Miss Li, The Flying Eyes, Adolar, Middleman, Dyse, Lafaro und weitere lassen sich ebenso blicken...erfahrt mehr unter www. krachambach.de!

konzertankündigungen. comedy. festivals.

Nature One Kastellaun ist definitiv ein ganzes Stück weit weg – zwischen Koblenz und Trier ist die kleine Burgstadt im Hunsrück zu finden. Trotzdem werden sich Anfang August etliche Liebhaber elektronischer Tanzmusik auf den Weg genau dorthin machen, schließlich besticht die nächste Ausgabe der „Nature One“ einmal mehr mit einem Line Up, das keinen Genrefan enttäuscht zurücklassen sollte! Zwischen dem Fr., 03.08. und So., 05.08., werden sich auf der Raketenbasis Pydna DJs wie Sven Väth, Paul van Dyk, Ferry Corsten, Sander van Doorn, Tocadisco, Chris Liebing, Felix Kröcher, Moonbootica, John Dahlbäck, Dr. Motte, Da Hool oder The Disco Boys einfinden, während sich Rank1, Laserkraft 3D, Extrawelt, Vitalic oder Dapayk mit Live-Auftritten angekündigt haben. Das komplette Line Up und alle weiteren Infos hält www.nature-one.de bereit.

X-Herford Konzertvorschau In diesen Wochen sind die großen und kleinen Sommerfestivals das alles bestimmende Thema, was Live-Musik angeht. Doch auch sie werden vorübergehen und kälteren Tagen weichen, in denen Konzerte wieder im trockenen Komfort einer Indoor-Location stattfinden...glücklicherweise hat man sich im Herforder X bereits jetzt für diese Zeit gewappnet! So wird zunächst der schwer gehypte Rap-Newcomer Cro am Mo., 08.10., reinschauen, ehe es zum Okotoberende laut und düster wird: Trivium kommen am Fr., 26.10., und haben As I Lay Dying, Caliban und Upon a Burning Body im Schlepptau. Wer seinen Metal modern mag, wird nicht fernbleiben wollen! Das große Gothic-Gipfeltreffen hingegen startet zwei Tage später, wenn Fields of the Nephilim am So., 28.10., live zu sehen sind und kurz darauf, am Mi., 31.10., die deutschen Urgesteine ASP auftreten. Details zu allen Gigs gibt’s auf www.x-herford.de!


060_angezockt.

gamescom 2012. kรถln.


062_konzertplaner.

2012..

Live-Highlights Festivals und Jahresvorschau

20.07.

Festivalsommer 06.07. Summerjam am Fühlinger See, Köln (dreitägig) 06.07. 13.07. 13.07. 20.07. Kraftklub / Serengeti, SHS.

28.07.

Casper / Juicy Beats, Dortmund

26.10.

As I Lay Dying / X, Herford

28.07. 02.08. 03.08. 03.08. 09.08. 16.08. 17.08.

Splash! Festival in Ferropolis, Gräfenhainichen (dreitägig) Melt! Festival in Ferropolis, Gräfenhainichen (dreitägig) Bang your Head Festival in Balingen (zweitägig) Serengeti Festival in Schloß Holte-Stukenbrock (dreitägig) Juicy Beats im Westfalenpark, Dortmund Wacken Open Air in Wacken (dreitägig) Parklichter Open Air in Bad Oeynhausen Nature One in Kastellaun / Hunsrück (dreitägig) Haldern Pop Festival in Haldern (dreitägig) Summer Breeze in Dinkelsbühl (dreitägig) Area 4 Festival auf dem Flugplatz Borkenberge (dreitägig)

Konzert-Highlights im Sommer / Herbst 05.07. Sepultura im Rosenhof, Osnabrück 06.07. Wirtz beim Portside Open Air, Münster 07.07. Pennywise im Skater’s Palace, Münster 13.07. Mac Miller im Skater’s Palace, Münster 14.07. Djerv im Bastard Club, Osnabrück 04.08. The Black Dahlia Murder in der Sputnikhalle, Münster 10.08. Kitty, Daisy & Lewis beim Portside Open Air, Münster 16.08. Panteón Rococó in der Lagerhalle Osnabrück 10.09. Sabaton im Hyde Park, Osnabrück 21.09. Get Well Soon im Forum Bielefeld 21.09. Montreal in der Sputnikhalle, Münster 04.10. Eisbrecher im Ringlokschuppen, Bielefeld 08.10. Cro im X Herford 16.10. Therapy? Im Forum Bielefeld 26.10. Trivium & As I Lay Dying im X Herford


064_kino.

previews. filmtipps.

The Amazing Spider-Man Kinostart: 28.06.2012 Ein Juni-Start im Juli-Heft? So kann’s gehen, wenn Blockbuster kurzfristig vorverlegt werden. Genau das ist dem neuen Abenteuer um Peter Parker und sein kostümiertes Alter Ego widerfahren. Mit „The Amazing SpiderMan“ wird die Spinnensage der zumindest unter Studiobossen beliebten Reboot-Therapie unterzogen: Andrew Garfield („The Social Network“) ersetzt Tobey Maguire in der Hauptrolle und schwingt sich unter der Regie von Marc Webb („500 Days of Summer“) in 3D über die Leinwand. Die Handlung dreht sich um die Bemühungen des intelligenten High School-Außenseiters Peter, dem Verschwinden seiner Eltern auf den Grund zu gehen. Die Fährte führt ihn zu Dr. Curt Connors (Rhys Ifans), der einst mit Parkers Vater zusammengearbeitet hat und schnell zu einem echs-tremen Hindernis wird...

The Raid Kinostart: 12.07.2012 Lange hat kein Actionstreifen mehr so viele Vorschusslorbeeren eingeheimst wie der indonesische Film „The Raid“ – und das, obwohl Autor und Regisseur Gareth Evans ein Budget von gerade einmal 1,1 Millionen US-Dollar zur Hand hatte. Bildschirmfüllende Explosionen im Minutentakt sucht man hier folglich vergeblich. Dass es trotzdem eine Menge Schauwerte gibt, liegt an der Einbeziehung von Pencak Silat; indonesischer Kampfkunst. Im Mittelpunkt der Story steht ein als uneinnehmbar geltender Gebäudekomplex in den Slums von Jakarta, in dem sich die brutalsten Verbrecher der Stadt verschanzen. Eines Morgens wagt ein 20-köpfiges Eliteteam den Zugriff. Als das Gebäude abgeriegelt wird, muss sich das stetig kleiner werdende Kommando Stock für Stock nach oben kämpfen...knallharte und wundervoll choreographierte Actionperle!

The Dark Knight Rises Kinostart: 26.07.2012 Der Abschluss von Christopher Nolans Batman-Trilogie wird von Filmfans auf der ganzen Welt seit Monaten herbeigesehnt; jeder Informationsfetzen förmlich aufgesaugt. Im Juli gibt es endlich das fertige, fast dreistündige Werk zu sehen! Die Handlung setzt acht Jahre nach dem Vorgänger ein: Bruce Wayne (Christian Bale) hat seinen gefährlichen Zweitjob nach den Ereignissen um Harvey Dent an den Nagel gehängt. Als allerdings ein Mann namens Bane (Tom Hardy), der Köpfchen und Kraft auf beängstigende Weise in einer Person eint, auf den Plan tritt, ist es mit dem Ruhestand vorbei – nicht weniger als die Existenz von Gotham City steht auf dem Spiel. Trailer und Poster lassen uns unmissverständlich wissen, dass die Legende enden wird. Aber wie? Nur noch wenige Wochen trennen uns von der wohl spannendsten Antwort des Filmjahres...


067_prüfstand.

LUMAS Bielefeld.

2004 wurde die erste von mittlerweile drei dort ansässigen Lumas-Galerien in Berlin eröffnet – weitere in Hamburg, Köln, Paris, London, New York, Wien oder Zürich haben sich längst eingereiht. Seit Ende Juni dürfen auch Kunstfreunde in Bielefeld durch eine eigene Dependance flanieren, die einige der aktuellen Highlights aus dem Portfolio vorstellt.

Erschwingliche Exklusivität Lumas eröffnet Bielefeld-Dependance

Wer hochwertige Fotografie-Kunstwerke sein Eigen nennen möchte, braucht im Zweifelsfall nicht nur ausreichenden Platz in den eigenen vier Wänden, sondern auch einen prallgefüllten Geldbeutel. Entsprechende Galerien bieten üblicherweise sehr streng limitierte Stücke oder gar Unikate an, die meist nur gutbetuchte Sammler oder Museen finanzieren können. Lumas allerdings ebnet einen Weg, auf dem sich Exklusivität und Erschwinglichkeit miteinander vereinbaren lassen. Neuerdings auch in Bielefeld!

Das Portfolio von Lumas umfasst derzeit rund 1400 Werke, bei denen es sich größtenteils um handsignierte Originalarbeiten handelt, die üblicherweise auf 75 bis 150 Exemplare limitiert sind. Durch diese für „normale“ Kunstverhältnisse hohe Auflage sind Verkaufspreise umsetzbar, die auch mittelständische Sammler oder Einsteiger stemmen können. Gleichzeitig ist sie jedoch gering genug, um „Kunst von der Stange“-Vorwürfe erfolgreich zu entkräften.

Natürlich können alle Werke online geordert werden; die spezielle Wirkung vieler Ausstellungsstücke allerdings entfaltet sich erst beim Besuch vor Ort: Leibhaftig vor der gigantischen Rafael Neff-Fotografie eines Opernhauses zu stehen ist schlichtweg beeindruckend und vermittelt einen direkten Zugang, der am heimischen Laptop kaum möglich ist. Zur Eröffnung in Bielefeld stehen bis zum 08. Juli die neuesten Arbeiten der Künstlerin Sandra Rauch im Mittelpunkt. Sie zeichnet sich durch die Verwendung von Acrylglas statt Leinwand und die Vermengung von Malerei mit Fotografie, Typografie oder Siebdruck aus. Die Ergebnisse schicken den Betrachter auf eine farbenfrohe, vielschichtige Reise durch Metropolen wie New York und Hong Kong. Auch außerhalb bestimmter Ausstellungen ist Bielefelds Lumas-Galerie selbstredend einen Besuch wert - sei es zwecks der gezielten Wohnungsverschönerung oder bloß, um sich ein wenig in den zahlreichen, anregenden Werken zu verlieren! (MG)

Lumas in Bielefeld Obernstraße 23 | 33602 Bielefeld 0521-15605820 | www.lumas.de


OSO 4.0, Bielefeld Vainstream Rockfest, Am Hawerkamp, M端nster, 09.06.


070_wochenplaner Sonntag 01.07. MOVIE | Bielefeld aTrockX the dark exit ab 21.13 Uhr RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld Public Viewing Einlass: 19.45 Uhr Montag 02.07. MOJITOS | Bielefeld Gastro Party Ab 20 Uhr Dienstag 03.07. MOJITOS | Bielefeld Studentenparty Alle Cocktails 4,50 Euro

Ab 23 Uhr House, Charts, RnB, Party Classics MOVIE | Bielefeld No Compromise Ab 22 Uhr bis 0 Uhr Eintritt frei Donnerstag 05.07. DÜNE 13 | Bielefeld Schools Out Beachclub Ab 17 Uhr

sonntag 01. juli. - samstag 07. juli.

WEBEREI | Gütersloh GTown Acoustic Session Ab 20 Uhr

INDEX | Schüttorf Salitos Beach Life Ab 22 Uhr

Freitag 06.07.

KÖNIGSHOF | Lippstadt School‘s Out Ab 22 Uhr Charts, Black, House & Electro

ADIAMO | Bad Oeynhausen Dinner & Dance Ab 20 Uhr - Eintritt frei bis 22 Uhr

CAFE EUROPA | Bielefeld Fridays EGO | Bad Oeynhausen House, Elektro, RnB, Club Nightlife Clubbing Classics Die Party für alle, die arbeiten, wenn andere feiern CAPITOL | Paderborn Schools Out Party FAR OUT | Bielefeld Ab 23 Uhr Jagdrevier! Der DonnerstagClub ab DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Partyklassiker & OhrMOJITOS | Bielefeld würmer Latin Friday Eintritt frei ab 20 Uhr Ab 20 Uhr ELEPHANT CLUB | Bielefeld Friday Club Tujamo & Bastian van Shield FAR OUT | Bielefeld Dufte & Derbe Ab 22 Uhr FERROPOLIS | Gräfenhainichen Splash! Festival FORUM | Bielefeld Klangfarben Ab 23 Uhr FRÜHLINGER SEE | Köln Summerjam

22 Uhr Mittwoch 04.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen After Work Party Ab 19 Uhr im Kaiserpalais CAFE EUROPA | Bielefeld Wednesdays

MOVIE | Bielefeld Easy Skanking Ab 23 Uhr Dancehall, Reggaw und Soca ROSENHOF | Osnabrück Sepultura

FUSION | Münster Club 27 Ab 23 Uhr mit The Turntable Fukka, die Ruhestörer uvm. HEAVEN | Münster Thank God It‘s Friday Ab 23 Uhr Funk, Soul, House und Danceclassics

hausen Tanzrausch Ab 20 Uhr - bis 22 Uhr jeder Cocktail 5 € CAFE EUROPA | Bielefeld Saturdays House, Funk, RnB, Elektro ab 23 Uhr CAPITOL | Paderborn 90s meets Charts Ab 23 Uhr DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Partyklassiker & Ohrwürmer Eintritt frei ab 20 Uhr ELEPHANT CLUB | Bielefeld Ibiza Night Ibiza Global Radio World Tour 2012

Mojito Summer Nights ab 22 Uhr MOJITOS | Bielefeld Grito de Independencia Colombia Ab 20 Uhr MOVIE | Bielefeld Twenty7up Ab 22 Uhr OSTBAHNHOF | Bielefeld Funk Fiction Ab 23 Uhr Funky-, Vocal House PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub Rhythm & Fun ab 22 Uhr RESIDENZ | Paderborn Let Me See You Pop Ab 23 Uhr mit The Wollium und Frank Striver

MOVIE | Bielefeld Der neue Freitag im Movie Ab 22 Uhr mit Anja & Claudi

FAR OUT | Bielefeld SamstagClub Ab 22 Uhr mit DJ Akim B.

PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub Rhythm & Fun ab 22 Uhr

FERROPOLIS | Gräfenhainichen SKATERS PALACE | Splash! Festival Münster Pennywise FORUM | Bielefeld 4 Jahre Minimalique Wankelmut ab 23 Uhr

RESIDENZ | Paderborn Lockstoff vs. Deep Vibes Ab 23 Uhr mit Will G und Dennis Kahnn RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld Fieser Freitag Ab 22.30 Uhr STEREO | Bielefeld Students Pop meets Golden Era Ab 23 Uhr WEBEREI | Gütersloh Sensation Night Schools Out Summer Feeling ab 22.30 Uhr

FRÜHLINGER SEE | Köln Summerjam FUSION | Münster Super Flu Ab 23 Uhr HEAVEN | Münster Godfather of House George Morel Ab 23 Uhr INDEX | Schüttorf Salitos Beach Life Party in allen Areas und Index Summercamp

Samstag 07.07. ADIAMO | Bad Oeyn-

RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld SuperSamstag Biergarten² ab 22.30 Uhr

KÖNIGSHOF | Lippstadt Celebrate with Style

STEREO | Bielefeld 1LIVE Club Party Drei DJs, drei Stile, drei Floors ab 23 Uhr WEBEREI | Gütersloh Sommer - Adults Only Ab 23 Uhr


072_musik & charts. Der Weg einer Freiheit – Unstille VIVA HATE RECORDS Fast auf den Tag ein Jahr nach der starken „Agonie“-EP legen Der Weg einer Freiheit in Form von „Unstille“ ihr zweites Album vor. Das Trio aus Würzburg spielt deutschsprachigen Black Metal, sieht aber nicht zwingend danach aus – ein Umstand, der ihnen in der engstirnigen Szene manchmal einen schweren Stand beschert. Hardliner, die auch „Unstille“ deshalb ignorieren, stellen lediglich ihre haarsträubende Dummheit unter Beweis: Sie würden sich schlichtweg der interessantesten Band verweigern, die das Genre aktuell zu bieten hat. Die sechs neuen Songs vermischen Melancholie und wütende Raserei so intensiv und gekonnt miteinander, dass man kaum weiß, was man beim Hören eigentlich empfinden soll – und doch ist es eine ganze Menge. Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, steht Der Weg einer Freiheit eine große Zukunft bevor! (MG)

Tube & Berger – Introlution KITTBALL RECORDS Die Königsdisziplin ein Album zu produzieren haben die beiden Soundgranaten endlich in Angriff genommen. Auf ihrem eigenen Label kommt nach all den Jahren des Wartens und Hoffens „Introlution“ auf den Markt. Ich habe dieses Werk bestimmt schon zehn Mal gehört und beim ständigen Lauschen hat sich meine Meinung zur Platte kontinuierlich geändert: Sie wurde stets besser! Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr starken Silberling. Ein Künstleralbum, das nicht nur den Dancefloor beglücken wird. Hier finden sich Tracks für jede Lebenslage, wie ich das von einem schlüssigen Album verlange. Ich verteile ja normalerweise keine Punkte und manch einer denkt, ich beurteile durch die „Kittballbrille“ – weit gefehlt! Von mir gibt’s deshalb objektive 10 von 10 Punkten für „Introlution“. (NK)

ATB – Sunset Beach DJ Session 2 KONTOR Andre Tanneberger aus Bochum City ist einer der meistgebuchten deutschen Künstler. Auch wenn das nicht jeder hier im Lande mitbekommt, es ist einfach so. Die komplette Diskografie von ATB ist wahrscheinlich länger als die Trainerliste vom VFL Bochum...und der nächste Streich folgt sogleich: Zwei Mix-CDs nämlich; natürlich sind die Tracks auch vom Künstler selbst ausgewählt worden. Da besteht Andre sehr drauf. „Keine Vorgaben vom Label“ ist das lobenswerte Motto! Definitiv wird nicht nur mit dem Titel „Sunset Beach DJ Session“ der Sommer heraufbeschworen: Er ist auch beim Hören spürbar. Von Kaskade über Markus Schulz bis hin zu ATB himself sind ’ne Menge Trancekracher am Start! Kontor Records, wie man es gewohnt ist. Wer den ATB-Sound liebt, wird diese Doppel-CD nicht missen wollen. (NK)

vinyl & cd neuvorstellungen. dj-charts.

Deephouse

Pop / Urban

Funk Fiction

Audiosex

DJ Chris

Benny Hell

01. DJ Koze - I want to sleep

01. Jennifer Lopez – Dance again

01. Junior Jack - E Samba

02. George Fitzgerald - Child

02. DJane Housekat – My Party

02. Dealers de Funk - New Jersey

03. Robosonic - Worst Love (Fritz

03. Pitbull – Back in Time

(Olav Basoski remix)

04. Darius & Finaly – Do it all Night

03. George Morel - Lets groove

04. Flashmob - Need in me

05. Kristine – Se Thelo

04. Milk and Sugar - Higher & higher

05. Ornette - Crazy (Noze Rmx)

06. Keshia Chante – Bed Boy

05. DJ Tonka - She knows you

06. Finnebassen - Touching me

07. 2 Pac feat. Dr. Dre – California

06. Daft Punk – Too long

Zande Rmx)

07. Bo Saris - She´s on Fire (Maya Jane Coles Rmx) 08. Shenoda - Chasing Clouds

Love 08. Slim feat. Ryan Leslie – Good Lovin’

07. Dave Armstrong - Make Your Move 08. Cunnie Williams - Saturday

09. Huxley - Box Clever

09. Ryan Leslie – One in a Million

10. Midik – Comon

10. Mary J. Blidge – The One

Black Trendcharts

Club Charts

House

DBC

Max Player

Space Club

01. Wiz Khalifa - Work Hard, Play

01. Wesley & Snipes - Sex on the

01. Tujamo & Plastik Funk - Who

Hard 02. J Dash - Wop (Mixes) 03. Kanye West Ft. Big Sean, Pusha T & 2 Chainz - Mercy 04. ASAP Rocky - Goldie 05. Nelly Furtado - Big Hoops (Bigger the Better) 06. Swizz Beatz feat. ASAP Rocky Street Knock 07. Warren G feat. Nate Dogg & Game - Party we will throw now 08. Space Boyz - Picture That 09. Brandy - Put it down

Beach (Max Players Rmx) 02. Tapesh & Dayne S - Heaven & Hell 03. DubVision - All By Myself (Tujamo Rmx) 04. Max Players - Urban Sax 05. Tune Brothers - Mashimba (8Eyes Rmx) 06. Infinity Ink - Infinity

09. Bob Marley vs Funkstar de Luxe - Sun is Shining

02. Martin Solveig - The Night out (A-Trak Remix) 03. Nari & Milani - Atom 04. Abel The Kid - In my House 05. Richard Grey, Nari & Milani feat. Alexandra Prince - Mas Que Nada (DJ PP) 06. Phunk Investigation, Schuhmacher - Critical

07. Phunkinvestigation - Critical

07. Fisher & Fiebak - Saxation

08. Alison Limerick - In the Blood

08. Umek - Unclear Mechanics

(Chocolate Puma Rmx) 09. Joris Voorn - Goodbuy Fly

09. Jay Lumen - Teach Us 10. Leony! - Last Night a DJ saved...


074_wochenplaner Sonntag 08.07. FERROPOLIS | Gräfenhainichen Splash! Festival

FAR OUT | Bielefeld Jagdrevier! Der DonnerstagClub ab 22 Uhr

FRÜHLINGER SEE | Köln Summerjam

WEBEREI | Gütersloh Barfly Ab 21 Uhr

Dienstag 10.07.

Freitag 13.07.

ELEPHANT CLUB | Bielefeld Elephant - Der Dienstag Ab 22 Uhr

ADIAMO | Bad Oeynhausen Dinner & Dance Ab 20 Uhr - Eintritt frei bis 22 Uhr

MOJITOS | Bielefeld Studentenparty Alle Cocktails 4,50 Euro Mittwoch 11.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen After Work Party Ab 19 Uhr im Kaiserpalais

BALINGEN | Balingen Bang your Head Festival

samstag 07. juli. - dienstag 17. juli.

KÖNIGSHOF | Lippstadt Campus Clubbing Ab 22 Uhr Semester Closing

STEREO | Bielefeld Students Pop meets Bashment Ab 23 Uhr mit The Leach & DJ Robert sowie Dynablaster

MOJITOS | Bielefeld Latin Friday Ab 20 Uhr

WEBEREI | Gütersloh Mit einem Bein im GRab Ab 22 Uhr

Die Party zum Film

MOVIE | Bielefeld Samstag 14.07. Der neue Freitag im Movie Ab 22 Uhr mit Anja & Claudi ADIAMO | Bad Oeynhausen PASHA | Bielefeld Tanzrausch Pasha Danceclub Ab 20 Uhr - bis 22 Uhr Rhythm & Fun ab 22 Uhr jeder Cocktail 5 €

DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Partyklassiker & Ohrwürmer Eintritt frei ab 20 Uhr

FUSION | Münster Tilt Sleave vs. Wall Music ab 23 Uhr

MOVIE | Bielefeld No Compromise Ab 22 Uhr bis 0 Uhr Eintritt frei

HEAVEN | Münster Thank God It‘s Friday Ab 23 Uhr Funk, Soul, House und Danceclassics

Donnerstag 12.07.

INDEX | Schüttorf Project X

FAR OUT | Bielefeld SamstagClub Ab 22 Uhr mit DJ Akim B.

HEAVEN | Münster Sommer Fieber After Show Party Ab 23 Uhr by studenta

FAR OUT | Bielefeld Dufte & Derbe High Heels meets Sneaker ab 22 Uhr

HEAVEN | Münster Schwarzes Schaf GoesHeaven Ab 23 Uhr

ELEPHANT CLUB | Bielefeld Elephant & Friends Bielefelder Gastro Night

FUSION | Münster Emergency Die Party für alle Schwulen, Lesben & Freunde

ELEPHANT CLUB | Bielefeld Fucking Glamour Night meets Back To The Roots Ab 23 Uhr

FERROPOLIS | Gräfenhaunichen Melt! Festival

DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Partyklassiker & Ohrwürmer Eintritt frei ab 20 Uhr

Rhythm & Fun ab 22 Uhr RESIDENZ | Paderborn Let Me See You Pop Ab 23 Uhr Stan Sax on done Beatz (Köln) RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld Radio Bielefeld - 90s Eurodance Ab 22.30 Uhr STEREO | Bielefeld Tequila Party meets Shake That Monkey Ab 23 Uhr

WEBEREI | Gütersloh FERROPOLIS | Gräfenhau- Nach(t)tisch nichen Ab 23 Uhr Melt! Festival Sonntag 15.07. FORUM | Bielefeld Electronic Lounge FERROPOLIS | GräfenhauAb 23 Uhr mit Mareena nichen Sonderbar und Düitp Melt! Festival

CAFE EUROPA | Bielefeld Fridays House, Elektro, RnB, Club Classics

CAFE EUROPA | Bielefeld Wednesdays Ab 23 Uhr House, Charts, RnB, Party Classics

CAPITOL | Paderborn Beachlife Alter Schwede Ab 23 Uhr

INDEX | Schüttorf Hauptsache Index Party in allen Areas KÖNIGSHOF | Lippstadt Celebrate mit Style Gentleman Dee ab 22 Uhr RESIDENZ | Paderborn The Teachers meet DBN Ab 23 Uhr RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld Depeche Mode Party Ab 22.30 Uhr SKATERS PALACE | Münster Mac Miller

BALINGEN | Balingen Bang your Head Festival BASTARD CLUB | Osnabrück Djerv CAFE EUROPA | Bielefeld Saturdays House, Funk, RnB, Elektro ab 23 Uhr

MOJITOS | Bielefeld Dia de la Independencia Venezuela Ab 20 Uhr MOVIE | Bielefeld Twenty7up Ab 22 Uhr PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub

Redaktionsschluß für die kommende Ausgabe! MOVIE | Bielefeld aTrockX the dark exit ab 21.13 Uhr Dienstag 17.07. ELEPHANT CLUB | Bielefeld Elephant - Der Dienstag Ab 22 Uhr MOJITOS | Bielefeld Studentenparty Alle Cocktails 4,50 Euro


076_wochenplaner Mittwoch 18.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen After Work Party Ab 19 Uhr im Kaiserpalais CAFE EUROPA | Bielefeld Wednesdays Ab 23 Uhr House, Charts, RnB, Party Classics HEAVEN | Münster Semesterabschlussparty Ab 23 Uhr by studenta MOVIE | Bielefeld No Compromise Ab 22 Uhr bis 0 Uhr Eintritt frei

mittwoch 18. juli. - freitag 27. juli.

Maximal Digital Dubstep Special DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Ab 23 Uhr mit LOWmAX Partyklassiker & Ohrund Fuhly würmer Eintritt frei ab 20 Uhr WEBEREI | Gütersloh Adults Only 2.0 ELEPHANT CLUB | Pop it! ab 23 Uhr Bielefeld Maedchenklub Samstag 21.07. Ab 23 Uhr ADIAMO | Bad OeynFAR OUT | Bielefeld hausen Dufte & Derbe Tanzrausch Boom Room mit Twix & Ab 20 Uhr - bis 22 Uhr Raider ab 22 Uhr jeder Cocktail 5 €

Ab 23 Uhr

Freitag 20.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen Dinner & Dance Ab 20 Uhr - Eintritt frei bis 22 Uhr

CAFE EUROPA | Bielefeld Fridays House, Elektro, RnB, Club Classics CAPITOL | Paderborn Fridays I‘m in Love

KÖNIGSHOF | Lippstadt Celebrate with Style Feel Brazil ab 22 Uhr MOJITOS | Bielefeld Dia de la Independencia Argentina Ab 20 Uhr MOVIE | Bielefeld Twenty7up Ab 22 Uhr OSTBAHNHOF | Bielefeld Bielefeld Burning Ab 23 Uhr Dubstep, Jungle und Drum & Bass

HEAVEN | Münster Thank God It‘s Friday Ab 23 Uhr Funk, Soul, House und Danceclassics

CAFE EUROPA | Bielefeld Saturdays House, Funk, RnB, Elektro ab 23 Uhr

INDEX | Schüttorf Discotheque und Special Event

CAPITOL | Paderborn All Stars Ab 23 Uhr

MOJITOS | Bielefeld Latin Friday Ab 20 Uhr

RESIDENZ | Paderborn DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Let Me See You Pop Partyklassiker & OhrAb 23 Uhr mit Basti M, würmer David Spieler und Christian Eintritt frei ab 20 Uhr Schwarz

Donnerstag 19.07. FAR OUT | Bielefeld Jagdrevier! Der DonnerstagClub ab 22 Uhr

Hauptsache Index Party in allen Areas

MOVIE | Bielefeld Der neue Freitag im Movie ELEPHANT CLUB | Ab 22 Uhr mit Anja & Claudi Bielefeld The Art of Oslo PASHA | Bielefeld Finnebassen und Ante Pasha Danceclub Perry ab 23 Uhr Rhythm & Fun ab 22 Uhr FAR OUT | Bielefeld RESIDENZ | Paderborn SamstagClub Live Clubbing Edition Ab 22 Uhr mit DJ Akim B. Vivi Live Vocals und Noel Sinner ab 23 Uhr FORUM | Bielefeld R! RINGLOKSCHUPPEN | Ab 23 Uhr Bielefeld Radio Bielefeld - 90s Pop FUSION | Münster & Wave Format B Ab 22.30 Uhr Ab 23 Uhr mit Cutmaster Jay und Luna Tom SAFARI PARK | Schloss Holte-Stukenbrock HEAVEN | Münster Serengeti Festival Pacha Recordings CD Deichkind, Gentleman, Release Tour Kraftklub uvm. Ab 23 Uhr mit Syx Ibiza Collective STEREO | Bielefeld Students Pop meets INDEX | Schüttorf

PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub Rhythm & Fun ab 22 Uhr

RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld SuperSamstag Holiday Pop ab 22.30 Uhr SAFARI PARK | Schloss Holte-Stukenbrock Serengeti Festival Deichkind, Gentleman, Kraftklub uvm. SFERA | Melle Taboo (Black Eyed Peas) Live DJ-Set

Kraftklub uvm.

bis 22 Uhr

Dienstag 24.07.

CAFE EUROPA | Bielefeld Fridays House, Elektro, RnB, Club Classics

ELEPHANT CLUB | Bielefeld Elephant - Der Dienstag Ab 22 Uhr MOJITOS | Bielefeld Studentenparty Alle Cocktails 4,50 Euro Mittwoch 25.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen After Work Party Ab 19 Uhr im Kaiserpalais

Das neue Update ist ab sofort erhältlich! CAFE EUROPA | Bielefeld Wednesdays Ab 23 Uhr House, Charts, RnB, Party Classics

CAPITOL | Paderborn Libori Warm Up Ab 23 Uhr DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Partyklassiker & Ohrwürmer Eintritt frei ab 20 Uhr ELEPHANT CLUB | Bielefeld Campus Club Sean Finn (Show Me Love) ab 23 Uhr FAR OUT | Bielefeld Dufte & Derbe Ab 22 Uhr FUSION | Münster Lebe Lieber Birthday Lebe Lieber Dezibel wird zwei Jahre alt - ab 23 Uhr HEAVEN | Münster Thank God It‘s Friday Ab 23 Uhr Funk, Soul, House und Danceclassics

MOVIE | Bielefeld No Compromise Ab 22 Uhr bis 0 Uhr Eintritt frei Donnerstag 26.07.

STEREO | Bielefeld Stereo Freundeskreis Party - Salitos Edition Ab 23 Uhr

FAR OUT | Bielefeld Jagdrevier! Der DonnerstagClub ab 22 Uhr

Sonntag 22.07.

Freitag 27.07.

SAFARI PARK | Schloss Holte-Stukenbrock Serengeti Festival Deichkind, Gentleman,

ADIAMO | Bad Oeynhausen Dinner & Dance Ab 20 Uhr - Eintritt frei

INDEX | Schüttorf Hangover Night Alle offenen Getränke 1€ MOJITOS | Bielefeld Latin Friday Ab 20 Uhr


078_kolumne.

GAME, SET AND MATCH GERRY WEBER OPEN INTERNATIONALES FLAIR UND OSTWESTFÄLISCHER CHARME IN HALLE Die Bühne war angerichtet für ein Gigantenduell im Finale der Gerry Weber Open in Halle/Westfalen. Doch statt dem von vielen erwarteten Titelkampf zwischen Roger Federer und Rafael Nadal streckte am Ende ein deutscher Tennisprofi den Siegerpokal in die Höhe: Tommy Haas!

von chris punnakkattu daniel.

burtstag. Zu diesem besonderen Jubiläum präsentierte die Turnierdirektion um Ralf Weber ein starkes Teilnehmerfeld mit den Superstars Roger Federer und Rafael Nadal, sowie vielen Acts wie Unheilig, Mandy Capristo und Mel C. im Rahmenprogramm. Mit insgesamt 110.400 Zuschauern konnten die Veranstalter ein zufriedenstellendes Fazit nach dem einwöchigen Event ziehen. Das doch recht bescheidene Wetter sorgte im Vergleich zu den Jahren zuvor eher für ein insgesamt ruhiges Toben um die Tennisplätze. Sportlich setzte dieses Jahr, zur Überraschung vieler, der verletzungsgeplagte Tommy Haas eine Duftmarke. Haas schaffte es, sich bis ins Finale zu kämpfen und dort dann Topfavorit Roger Federer zu stürzen. Ralf Weber bezeichnete im Rahmen der Abschlusspressekonferenz die Gerry Weber Open als eines der „attraktivsten deutschen Sportereignisse“. Die GWO haben sich in der Tat im Laufe der Jahre zu einem Familienfest mit internationalem Niveau gepaart mit ostwestfälischem Charme gemausert. Prominente Besucher wie das internationale Topmodel Karolina Kurkova brachten auch dieses Jahr das internationale Flair ins bescheidene Ostwestfalen, während 429 Journalisten aus aller Welt berichteten. Wir dürfen uns also auch auf die kommenden Tennisjahre in Halle freuen und ab 2014 sogar auf eine Erweiterung der GWO um ein Damenturnier hoffen.

Chris Punnakkattu Daniel Das inzwischen etablierte und einzige Rasentennisturnier auf deutschem Boden feierte dieses Jahr seinen 20. Ge-

Fußball- & Medienexperte mit über einem Jahrzehnt Erfahrung im Sportgeschäft als Journalist und Experte für nationale und internationale Medien, Agenturen, Vereine und Verbände. www.chrispd.de


Ihr wollt mehr Fotos? www.update-city.de

oben: farinda. bielefeld. DER JUNI!

unten: kamp. bielefeld. 16.06. / SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD

oben: culisse. bielefeld. 22.06. / DEUTSCHLAND - GRIECHENLAND

unten: stereo. bielefeld. 16.06. / STUDI-DÄÄNCE


082_wochenplaner Ab 20 Uhr - bis 22 Uhr MOVIE | Bielefeld Der neue Freitag im Movie jeder Cocktail 5 € Ab 22 Uhr mit Anja & Claudi CAFE EUROPA | Bielefeld Saturdays House, Funk, RnB, Elektro ab 23 Uhr CAPITOL | Paderborn Libori Chart Rotation Ab 23 Uhr

freitag 27. juli. - dienstag 31. juli.

Ab 23 Uhr mit Lars Mosten HEAVEN | Münster Münster Calling Ab 23 Uhr

Be Invited! Party Ab 22.30 Uhr STEREO | Bielefeld Boulevard Sommerfest Ab 23 Uhr

INDEX | Schüttorf Hauptsache Index Party in allen Areas

KÖNIGSHOF | Lippstadt Celebrate with Style DAX BIERBÖRSE | Bielefeld Birthday Club ab 22 Uhr Partyklassiker & Ohrwürmer MOJITOS | Bielefeld Eintritt frei ab 20 Uhr Independencia del Peru Ab 20 Uhr ELEPHANT CLUB | Bielefeld MOVIE | Bielefeld We Love Elephant Twenty7up Ab 23 Uhr Frauenabend Ab 22 Uhr FAR OUT | Bielefeld SamstagClub Ab 22 Uhr mit DJ Dens

PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub Rhythm & Fun ab 22 Uhr

WESTFALENPARK | Dortmund Juicy Beats Festival Casper, DJ Koze, Prinz Pi, Egotronic uvm. Sonntag 29.07.

PASHA | Bielefeld Pasha Danceclub Rhythm & Fun ab 22 Uhr

MOVIE | Bielefeld aTrockX the dark exit ab 21.13 Uhr

RESIDENZ | Paderborn Libori Warm Up! Planlos presents Karotte & Oliver Klein

Dienstag 31.07. ELEPHANT CLUB | Bielefeld Elephant - Der Dienstag Ab 22 Uhr

RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld Fieser Freitag Burgwave ab 22.30 Uhr

MOJITOS | Bielefeld Studentenparty Alle Cocktails 4,50 Euro

STEREO | Bielefeld 5 Jahre Elektronika! Jermemy „Underground“ Paris und Laurin Schafhausen

RESIDENZ | Paderborn Soulkitchen Libori Special DJ Shusta und DJ Tapesh ab 23 Uhr

WEBEREI | Gütersloh Back to the 90s Ab 23 Uhr Samstag 28.07. ADIAMO | Bad Oeynhausen Tanzrausch

FORUM | Bielefeld Himmel und Erde Fischplatte ab 23 Uhr

RESIDENZ | Paderborn Let Me See You Pop Libori Opening ab 23 Uhr

FUSION | Münster Neon

RINGLOKSCHUPPEN | Bielefeld


IMPRESSUM Herausgeber Update Verlag Voss & Zimmer Gbr (V.i.S.d.P) Meller Straße 2 33613 Bielefeld Anzeigen / Redaktion Fon: 0521 - 7 84 75 61 Fax: 0521 - 56 07 78 13 Email: info@update-verlag.de Anzeigen Christian Voss Email: christian@update-verlag.de Redaktion Marc Graf Email: marc@update-verlag.de Mitarbeiter Fabio Böckstiegel, Nils König (NK), Eddie Torial (ET), André Elsner, Foto-Credits: Sandra Rauch / www. lumas.de (Prüfstand), Holger Ebert (Bilder Kamp) Layout Mario Belter Email: mario@update-verlag.de Druckauflage 20.000 Stück/ Monat für OWL Vertrieb 1.450 Outlets im Vertrieb über: Infoboxx (C&S GmbH), Citycards (Movin Verlag) Fix-Info-Displays (fast4ward GmbH) Freie Auslage und Eigenvertrieb. Gewinnspiele Klickt einfach auf den gewünschten Gewinn auf www.update-city.de Die Gewinner bekommen von uns Bescheid und werden auf www.updatecity.de veröffenlicht. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen! Haftung Wir übernehmen keine Verantwortung für unaufgefordert eingesandte Sachen. Für den Fall, dass im Update unzutreffende Informationen oder in Anzeigen Fehler sind, kommt eine Haftung nur bei grober Fahrlässigkeit des Verlages oder seiner Mitarbeiter in Betracht. Lizenzgeber Phillip Phönix



Ausgabe 134 für Ostwestfalen; Juli 2012