Page 1

20. Jahrgang

März / April 2017

BREMEN

OUTING

zum Mitnehmen!

TRANSGENDER GESCHLECHTERROLLE

BINÄR

QUEER GESCHLECHTSUMWANDLUNG

TRANSPHOBIE HETERONORMATIVITÄT

TRANSSEXUALITÄT

TRANS*KINDER NAMENSÄNDERUNG CISGENDER

Veranstaltungen im März und April

SPIRITDAY TRANSIDENTITÄT

GESCHLECHTSIDENTITÄT

LGBT

OPERATION

HORMONTHERAPIE

DIVERSITÄT

IDENTITÄTSKRISE GENDER DYSPHORIE

NOH8


Willkommen in den Jugendherbergen zwischen NORDSEE und SAUERLAND

KURZ MAL RAUS! FAMILIENWOCHENENDEN ZWISCHEN NORDSEE UND SAUERLAND Draußen stehen alle Zeichen auf Frühling. Perfekt für eine kurze Auszeit mit der Familie! Bei unseren Familienwochenenden ist für jeden etwas dabei: Schnell mal zum Strand, mit dem Kanu die Landschaft erkunden, mit dem Drahtesel auf Tour oder am Lagerfeuer den Tag mit einem zünftigen Stockbrot ausklingen lassen. Auf den Spiel- und Sportplätzen rund ums Haus finden Kinder schnell neue Freunde, und die Eltern haben auch einmal Zeit für sich. z.B. 14.04. - 16.04.17 | viele weitere Termine online

JUGENDHERBERGE AURICH: FIT FOR FUN

Bewegte Tage in Ostfriesland: Beim Floßbau mit den Teamern von WSM Funsport und der anschließenden Fahrt auf dem Ems-Jade-Kanal spukt der Teamgeist! Gehen Sie außerdem auf eine spannende Rallye durch Ostfrieslands heimliche Hauptstadt und tauchen Sie ein ins Wohlfühlbad „De Baalje“ direkt bei uns nebenan. An diesem Wochenende entdecken Sie die spannenden Seiten Aurichs – und neue Seiten an Ihrer Familie!

2 Ü/VP, inkl. Floßbautag mit Teamern, Stadtrallye, Freizeitbad „De Baalje“ ab 117 ,– € pro Person Gefördert durch die Krankenkasse VIACTIV. VIACTIV-Mitglieder erhalten bei der Buchung von diesem Programm einen 10% Rabatt. Ausführliche Infos unter Tel.: 04941 2827 oder www.aurich.jugendherberge.de

Weitere Jugendherbergen unter: www.wochenende-jugendherberge.de Die JugendHerbergen gemeinnützige GmbH Service-Center · Woltmershauser Allee 8 · 28199 Bremen Tel.: 0421 59830-50 · service.nordwesten@jugendherberge.de www.nordwesten.jugendherberge.de DJH LVB Westfalen-Lippe gemeinnützige GmbH Service-Center · Eppenhauser Straße 65 · 58093 Hagen Tel.: 02331 9514-0 · info@djh-wl.de · www.djh-wl.de

*Stand: 02/2017 | Preisänderungen vorbehalten | Voraussetzung für die Übernachtung in den Jugendherbergen ist eine gültige Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk, auch direkt vor Ort abschließbar.

UNSER TIPP


Was macht uns zu guten Eltern? Dass wir unsere Kinder lieben. Ihr Wohlergehen ist uns wichtiger als gesellschaftliche Konventionen. Denn wenn Kinder nicht in die vorgefertigten Rollenbilder hineinpassen, kann es kompliziert werden. Wir beschäftigen uns in dieser Ausgabe ausführlich mit dem Thema Transsexualität. Das Zugehörigkeitsgefühl zum anderen Geschlecht spüren Kinder meist lange bevor sie es formulieren können. Zusätzlich informieren wir auf Seite 14 über Kinderrechte im Scheidungsfall der Eltern. Viele Tipps in und um die Osterferien he-

Ulla Hitzelberger-Otto und Christian Humm

rum finden Sie ab Seite 12, außerdem ist auch der Kalender wieder vollgepackt mit vielen tollen Veranstaltungen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem bunten Heft! Ihre Ulla Hitzelberger-Otto und Christian Humm

Inhalt

Trans*Kinder

Trans*Kinder..................................................... 4 Termine, Tipps & Trends................................... 12 Umgangsrecht nach der Scheidung.....................14 Filme............................................................. 15 FamilienBlick................................................... 16 Wöchentliche Veranstaltungen........................... 18 Impressum..................................................... 28 Restaurant Deichkind in Bollen......................... 30

Die nächste Kinderzeit erscheint am 28. April!

© Lorelyn Medina-Fotolia

Veranstaltungen . ............................................ 19

4

WER IST HIER DER CHEF?

Jetzt Ticket sichern auf

#BossBaby

/ FoxKino

BossBaby-derFilm.de

/foxkino

/ 20thCenturyFoxGermany

AB DONNERSTAG, 30. MÄRZ NUR IM KINO. IN 3D. RZ_BossBaby_AZ_Familienbande.indd 1

10.02.17 16:03

3


Trans*Kinder

Trans*Kinder – ein Nischenthema?

© indigolt Fotolia

Als Menschen benötigen wir klare Muster, nach denen wir unser Umfeld einordnen. Eine der üblichen Formen ist die Sortierung in Frauen und Männern. Den Alltag können wir mit dieser Einteilung wunderbar beschreiben und die meisten von uns fühlen sich damit absolut wohl, da sie auch sich selbst in diesem Rollenbild wiederfinden. Wie geht es aber Menschen, die in dieses starre System nicht hineinpassen? Auf transsexuelle Menschen scheint man im Alltag selten zu treffen. Laut Schätzungen sind jedoch 0,5 Prozent der Bevölkerung transsexuell und damit in Deutschland rund 400.000 Menschen. Der Akzeptanz von Transsexualität hilft es dabei sicher, dass sie nach und nach eine höhere Präsenz in der Öffentlichkeit erreicht. So können wir in der aktuellen Staffel von Germany Next Topmodel gleich zwei Trans*Frauen im Wettbewerb beobachten. Aber sagt das etwas darüber aus, in welchem Maße Transsexualität akzeptiert wird, nur weil es hier und da in den Medien erkennbar aktive Trans*Menschen gibt? Denn auf der anderen Seite gibt es zuhauf populistische Debatten über einen angeblichen Genderwahnsinn. Spannend wird der Umgang im direkten Umfeld. Ist das nur eine Phase, wenn der Sohn im Kindergarten lieber das rosa Kleid anziehen will? Wie entspannt sind die Eltern eines Mädchens, wenn sie irgendwann merken, dass es doch nicht nur einfach burschikos ist? An dieser Stelle kommen wir wieder zu den Rollenbildern und merken, dass die Frau/Mann-Unterteilung Trans*Menschen nicht gerecht wird. Eine genaue Sprache und ein bewusster Umgang sind notwendig, damit einerseits die Würde eines jeden Menschen gewahrt bleibt und andererseits jeder Mensch „normal“ leben kann. Zum Beginn unserer Recherche gingen wir davon aus, dass wir kaum jemanden kennen, der nicht in das Frau/Mann-Bild passt. Inzwischen können wir sagen, dass wir überrascht sind, wie viele Trans*Menschen zu unserem Umfeld gehören. Für diese Ausgabe haben wir mit zwei Trans*Menschen gesprochen, und gerade der Wunsch, einfach ganz normal mit der eigenen Identität leben zu können, war ein wichtiger Aspekt unserer Gesprächspartner. Es gibt eben nicht nur Frau/Mann – wir Menschen sind eindeutig vielschichtiger. Wenn Eltern realisieren, dass ihr Kind – oder ein Kind aus dem Freundeskreis der Familie – ein Trans*Kind ist, dann kommt es automatisch zu der Frage, wie man jetzt damit umgeht. Denn schließlich ist diese Situation nicht nur für das Trans*Kind eine Herausforderung, sondern auch für das soziale Umfeld. Mit dieser Ausgabe geben wir einen Einblick in diese Zeit voller Fragen, Vermutungen und Unwissenheit. Christian Humm

4 www.kinderzeit-bremen.de


Geschlechtsidentität – mehr als X und Y

D

ie Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft Transsexualität zurzeit als eine Störung der Geschlechtsidentität (GIS) ein. Aber nicht nur Kritiker dieser Einstufung fragen, worum es bei dieser Klassifizierung eigentlich geht: um das biologische Geschlecht eines Menschen, die gefühlte Zugehörigkeit zu einem Geschlecht oder um eine sexuelle Ausrichtung? Verschiedene Studien und Untersuchungen legen mittlerweile nahe, dass die Anlage zur Transsexualität bereits im Mutterleib entsteht, und zwar durch ein hormonelles Ungleichgewicht während der Entwicklung des Embryos und nicht – wie noch vor einigen Jahren vermutet – durch Erziehung. Geschlechtsidentität, also die subjektive Einschätzung, welchem Geschlecht ein Kind angehört, entwickelt sich bereits im Kleinkindalter. Im Alter von zwei bis drei Jahren bezeichnen Kinder sich selbst als Mädchen oder Junge und orientieren sich dabei an äußeren Eigenschaften wie Kleidung, Haarlänge etc. Viele beginnen in diesem Alter, die geschlechtsspezifischen Verhaltensweisen des jeweiligen Elternteils nachzuahmen. Bis zum Grundschulalter verfestigt sich die Zugehörigkeit zu ihrem Geschlecht, die Kinder lernen, welches Verhalten angemessen ist und „schlüpfen“ in die

erwarteten Rollen. Gerade in der Kindergartenzeit ist es allerdings auch nicht ungewöhnlich, wenn Jungs im Kleidchen auftauchen oder Mädchen lieber Fußball spielen als mit Puppen. Manche Eltern verunsichert dieser Rollentausch, andere sind sich sicher, dass diese Phase vorübergehen wird. Wenn Kinder wegen ihrer Geschlechtsidentität leiden und sich immer unbehaglicher fühlen, sprechen Ärzte von einer Geschlechts­ identifikationsstörung oder Geschlechtsdysphorie. Wie aber bekommen Eltern die Gewissheit, dass das Empfinden der Kinder bestehen bleibt? Thomas Steensma von der Freien Universität Amsterdam fand heraus, dass man vor allem an der Intensität, Beharrlichkeit und Beständigkeit, erkennen kann, dass es bei diesem Wunsch bleibt. Wenn Kinder sich schon sehr früh und über einen längeren Zeitraum mit dem anderen Geschlecht identifizieren und den Wunsch formulieren, das Geschlecht ändern zu wollen, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um eine vorübergehende Phase handelt. In der Leitlinie zur Störung der Geschlechtsidentität der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (dgkjp) steht das Leiden der Kinder im Vordergrund:

Märchenhafter Kurzurlaub

mit Frühbucher Vorteil!

Freizeitpark Efteling • Europalaan 1 • NL-5171 KW Kaatsheuvel • +31 416 537 777 • efteling.com

5


Trans*Kinder

eine Geschlechtsidentitätsstörung wird durch ein anhaltendes und starkes Unbehagen über und/oder Leiden am eigenen biologischen Geschlecht charakterisiert. Als diagnostisches Hauptkriterium sollten bei Kindern mindestens vier der folgenden fünf Kriterien erfüllt sein: wiederholt geäußerter Wunsch oder Beharren darauf, dem anderen Geschlecht anzugehören, bevorzugtes Tragen der Kleidung des anderen Geschlechts oder Nachahmung eines Erscheinungsbildes des anderen Geschlechts, dringliche und andauernde Bevorzugung der gegengeschlechtlichen Rolle im Spiel oder anhaltende Phantasien, dem anderen Geschlecht anzugehören, intensiver Wunsch, an den für das andere Geschlecht typischen Spielen und Aktivitäten teilzunehmen, starke Präferenz von gegengeschlechtlichen Spielkameraden. Eine sichere Diagnose kann allerdings nur im Rahmen von psychologischen bzw. kinderpsychiatrischen Untersuchungen verbunden mit ausführlichen Beratungsgesprächen mit den Eltern und dem Kind gestellt werden. Ob und wie Trans*Kinder weiterbehandelt werden, hängt von der Einschätzung der Mediziner und Psychologen ab, die sich auf Geschlechtsidentitätsstörungen spezialisiert haben. Manche Mediziner empfehlen, mit einer Behandlung zu warten, bis das Kind in die Pubertät gekommen ist, andere raten dazu, die Pubertät mit der Einnahme von Hormonen zu verschieben: Mit regelmäßigen Hormonspritzen kann die Pubertät maximal zwei Jahre unterdrückt werden und zwar bevor sich die Geschlechtsmerkmale (Stimmbruch, Bart-

wuchs, Einsetzen der Menstruation, Brustentwicklung...) ausbilden. Ein Aufschub also, der das Kind entlasten soll, in der Hoffnung auf eine eindeutigere Entscheidung. Pubertätshemmende Hormone wirken sich allerdings auch auf das Körperund Knochenwachstum aus, über Spätfolgen gibt es bislang keine gesicherten Erkenntnisse. Anders als die sogenannte geschlechtsangleichende Therapie ist die Wirkung der Pubertätsblocker umkehrbar. Sobald die Hormonpräparate absetzt werden, kommt die natürliche Pubertät wieder in Gang. Gilt die Diagnose als gesichert, können gegengeschlechtliche Hormone genommen werden, vorausgesetzt die Eltern stimmen der Behandlung zu. In der Regel passiert das erst, wenn das Kind mindestens 16 Jahre alt ist – eine rechtlich festgelegt Altersgrenze gibt es allerdings nicht, die Entscheidung liegt ganz klar in der Verantwortung der Ärzte. Wie wichtig Unterstützung ist, zeigen aktuelle Studien: Kinder, die von ihren Eltern in ihrer Geschlechtsidentität unterstützt werden, sind nicht depressiver und kaum ängstlicher als andere Kinder. Ab dem 18. Lebensjahr sind auch operative Geschlechtsumwandlungen zugelassen, so sieht es die Leitlinie des Transsexuellengesetzes (TSG) vor, in manchen Fällen werden Operationen auch früher durchgeführt. Da man heutzutage durch die gegengeschlechtlichen Hormonbehandlungen aber bereits eine große Veränderung hin zum Wunschgeschlecht erzielen kann, verzichten zunehmend mehr Trans*Frauen und Trans*Männer auf die spätere operative Veränderung der primären Geschlechtsmerkmale. Suse Lübker

Der Umgang mit dem Anderssein

V

om Mann zur Frau oder von der Frau zum Mann – Transsexualität ist längst kein Tabu-Thema mehr und wird mittlerweile in Filmen, Büchern und auch im Schulunterricht zunehmend thematisiert. Doch wie geht es den Menschen, die davon betroffen sind? Welche emotionalen Höhen und Tiefen durchlaufen sie auf ihrem Weg in den „richtigen“ Körper? Und wie erleben Angehörige diesen Prozess? Wir haben mit Dr. Weiß gesprochen, einem Bremer Psychologen und Frauenarzt, der seit fast 30 Jahren speziell auch Trans*Patienten betreut.

Aufklärung von Anfang an Macht man sich im Vor- oder Grundschulalter wirklich schon so viele Gedanken über das eigene Geschlecht? Spricht man mit Betroffenen, bekommt man häufig ähnliche Antworten wie: „Ich wusste schon immer, dass irgendetwas falsch war“, „Etwas stimmte nicht“, „Ich wusste ganz früh, dass ich anders bin.“ Das eigene tiefe Gefühl anders zu sein, gepaart mit dem Druck durch Gleichaltrige, weil sich das betroffene Kind nicht erwartungsgemäß verhält, führt oft zu Traurigkeit bis hin zu Depression. Denn wie soll man etwas erklären, dass man selbst noch gar nicht versteht und für das einem das Vokabular fehlt? „Es wäre äußerst wünschenswert mit der Aufklärung erheblich früher anzufangen“, sagt Dr. Konrad Weiß, Psychologe, Frauenarzt und seit fast 30 Jahren Experte im Bereich Transgender. „Spätestens im Sexualkundeunterricht gehört das Thema dazu. Damit die Kinder von vornherein lernen, das ist nichts

6 www.kinderzeit-bremen.de

Gesetzlicher Rahmen In Deutschland regelt das Transsexuellengesetz (TSG) seit 1980 die Belange von Trans*Personen. 2011 wurden verschiedene Vorschriften des Gesetzes auf Druck des Bundesverfassungsgerichtes für verfassungswidrig erklärt. Als Hauptkritikpunkt gilt die Begutachtungspflicht für Menschen, die ihren Vornamen oder ihre Geschlechtszugehörigkeit ändern möchten. Die Änderung des Vornamens muss beim zuständigen Amtsgericht beantragt werden. Es ist nicht möglich, eine neutrale Formulierung zu wählen: Laut Gesetz muss man sich zwischen zwei Geschlechtern entscheiden. Dieser Schritt ist unabhängig von Hormontherapien und Geschlechtsumwandlungsoperationen. Es muss allerdings nachgewiesen werden, dass die Person sich mindestens seit drei Jahren dem anderen Geschlecht zugehörig fühlt. Der sich daraus ergebende Leidensdruck, so steht es im Transsexuellengesetz, muss durch zwei unabhängige Gutachten belegt werden. Bei Minderjährigen müssen die Eltern als gesetzliche Vertreter dem Antrag zustimmen oder ihn für ihr Kind stellen. Transsexualität ist in Deutschland als Erkrankung nach SGB V anerkannt, das heißt, dass die Kosten für Diagnostik und Therapie eine Leistung der Krankenkasse sind. Auch Hormonbehandlungen und Operationen werden von der Krankenkasse übernommen.


Anormales oder Schlimmes, sondern einfach etwas, das nun mal vorkommt und zu unserem Leben dazu gehört.“ Für viele ist es eine große Erleichterung festzustellen, dass es anderen Menschen genauso geht und dass es sogar ein Wort dafür gibt. Denn in den letzten dreißig Jahren ist viel passiert, was die Wahrnehmung von Transsexualität angeht. Noch bis Anfang der 80er Jahre kamen die Menschen als geisteskrank in die Psychiatrie. „Damals kamen die meisten erst zu mir, wenn der psychische Druck nicht mehr erträglich war. Starke Depressionen bis hin zu Selbstmordgedanken kamen da noch häufig vor“, so Dr. Weiß. Durch die wachsende Aufklärung kann ein solcher Leidensweg vielen heute erspart bleiben und tatsächlich sind es immer häufiger schon Jugendliche oder sogar Kinder, die vorstellig werden.

Die Angst vor den Anderen Die jungen Menschen kommen mit sich selbst und ihrer Situation meistens sehr gut klar, wenn sie einmal verstehen, was mit ihnen los ist. Die größte Angst kommt nicht aus der eigenen Unsicherheit, sondern aus der Furcht vor der Reaktion des sozialen Umfeldes, vor allem der Eltern. Die elterliche Reaktion: „Dann bist du nicht mehr mein Kind“ ist leider auch heute noch keine Seltenheit, kann Dr. Weiß bestätigen. Deswegen ziehen sich viele Betroffene lieber immer mehr in sich selbst zurück und leiden still vor sich hin.

Alles nur eine Phase? Wie sollen sich Eltern aber nun sicher sein, dass es sich wirklich um eine „Störung der Geschlechtsidentität“ handelt und nicht nur

um eine Phase? Tragen nicht viele kleine Jungen mal versuchsweise Kleidchen? Gibt es nicht immer wieder pubertierende Mädchen, die sich die Haare kurz schneiden, derbe Stiefel anziehen und auf Mädchensachen pfeifen? Dr. Weiß bringt es auf den Punkt: „Es ist vor allem eine Sache der Kontinuität.“ Ein Trans*Kind kommt nicht plötzlich auf die Idee. Das fängt häufig schon im Kindergarten an. Diskussionen über Kleidung und Haarlängen, der Wunsch nach einem anderen Namen, das Spielen mit dem „falschen“ Spielzeug oder sogar schon früh die konkrete Aussage: Ich bin das nicht.

Das psychologische Gutachten Der erste Schritt ist ein psychologisches Gutachten. Mit diesem kann man bereits seinen Namen und damit auch sein Geschlecht „offiziell“ und für alle sichtbar ändern lassen. Die Hormontherapie und eventuelle anschließende Operationen kommen danach. Aber gerade dieses Gutachten ist für viele immer noch eine Hürde, die mit vielen Ängsten verbunden ist. Was, wenn der Psychologe sagt, das stimmt alles gar nicht? Wenn ich mich falsch verhalte, mich falsch anziehe und er mir nicht glaubt? „Es gab schon ganze Fragenkataloge, die ihre Runde zur Vorbereitung gemacht haben, aus Angst eine Frage „falsch“ zu beantworten“, kann Dr. Weiß berichten. Dabei geht es gar nicht darum, einen Test mit möglichst vielen richtigen Antworten zu bestehen, sondern darum, eine psychische Erkrankung auszuschließen. Die Psychologen, die diese Tests durchführen, haben oft jahrzehntelange Erfahrung, der man vertrauen kann. „Die Anzahl derer, bei denen es sich nachher tatsächlich als Fehlentscheidung heraus stellt, bewegt sich höchstens im Promille-Bereich“.

Alles gut markiert! © Joachim Thalmann

GLOCKE Familienkonzert 2016/17

»Béla, der Liedersammler«

Namensaufkleber, Bügeletiketten und Textilaufkleber in unterschiedlichen Größen und Farben. Wasserfeste Namensetiketten für Schule, Kindergarten und unterwegs. Spül- bzw. waschmaschinenfest. Nichts mehr verlieren oder vertauschen! vertauschen Mia Fischer

Sonntag 26. März 2017 11.00 Uhr

Ticket - Service in der Glocke Tel. 0421- 33 66 99 | www.glocke.de

Elias

er

Schäf

www.gutmarkiert.de

BabyOne – von Anfang an ! 08feb_Famban_92x62[01].indd 1

• Vierradfederung • hohe Sitz- und Wannenposition • leicht und kompakt zusammenklappbar • höhenverstellbarer Schiebebügel

lz Joo

n

BabyOne Brinkum-Bremen GmbH & Co. KG

F

Im Preis enthalten sind: Day2 Babywanne, Sportwagenaufsatz und Einkaufskorb

60,92 190x62 Kinderzeitung 02.17 k.indd 1

28816 Stuhr-Brinkum Bremer Straße 106 Tel.: 04 21/8 77 57 40

Grey ippo eH

Ein Kinderwagen wie kein anderer.

D

er Earth Kollek in d tio

arb

Der neue JOOLZ DAY2.

2 AY

26-01-17 19:4

Nähe IKEA

999,–

Auch erhältlich in der Studio Kollektion Farbe Gris

1.049,–

Hans-Bredow-Straße 51 Tel.: 04 21/48 85 00

Öffnungszeiten: Mo.– Fr.: 10.00 – 19.00 Sa.: 10.00 – 18.00

87 x in Deutschland

ab

28307 Bremen

Nähe Weserpark

www.babyone.de

... von Anfang an! 09.01.17 14:30

7


Trans*Kinder

Für die Betroffenen ist die Entscheidung meistens schon lange gefallen, wenn sie sich an ihre Umgebung wenden. Gerade für Eltern kommt diese Botschaft aber oft aus heiterem Himmel. Natürlich fällt den meisten auf, dass die Tochter sich sehr burschikos verhält oder der Sohn immer schon lieber mit Puppen gespielt hat. Aber gerade in unserer heutigen Zeit, wo man versucht sich von Gender-Klischees zu entfernen, denkt man dabei (zu Recht) nicht gleich an Transsexualität. Verständlicherweise fällt es da schwer, nach vielen Jahren, die man eine Tochter groß gezogen hat, plötzlich einen Sohn zu haben, oder andersherum. Die Möglichkeit mit einer Hormon-Therapie die Pubertät und damit auch eine endgültige „Entscheidung“ erst einmal hinaus zu zögern, ist von daher nicht nur für die Jugendlichen eine psychologische Hilfe, sondern wird vor allem von Eltern gerne angenommen. Die Therapie bringt den Jugendlichen auch medizinische Vorteile. „Wenn das Brustwachstum noch nicht stattgefunden hat, muss man sie zum Beispiel zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr wegoperieren“, erklärt Dr. Weiß.

Die Schuldfrage Eltern haben dabei oft noch ganz andere Zweifel zu verarbeiten. Dabei taucht vor allem immer wieder die Frage der Schuld auf. Habe ich etwas falsch gemacht? Hätte ich durch meine Erziehung etwas ändern können? Diese Fragen ver-

Ansprechpartner vor Ort Der Psychologe und Gynäkologe Dr. Konrad Weiß ist seit vielen Jahren auf die Behandlung von Trans*Menschen spezialisiert. Er berät Patienten mit dem Wunsch zum Geschlechtswechsel, bietet begleitende Psychotherapie sowie die Erstellung von psychologischen Gutachten an. Dr. Konrad Weiß, Waller Heerstr. 154, 28219 Bremen, Tel. 0421399370 Die Initiative Trans Recht e.V. setzt sich für die Rechte von Trans*Menschen ein und bietet einmal im Monat eine kostenlose und offene Beratungssprechzeit in den Räumen des Rat&Tat-Zentrums, Theodor-KörnerStr. 1, 28203 Bremen, an. Termine und weitere Informationen unter www.trans-recht.de Die Selbsthilfegruppe Transsexuelle Menschen Bremen ist ein kostenloses Angebot für Trans*Menschen und ihre Angehörigen, bei deren Treffen es Informationen und Hilfestellungen zum Thema gibt und sich die Teilnehmer untereinander austauschen können. Die Gruppe trifft sich immer am letzten Freitag im Monat von 19:30

8 www.kinderzeit-bremen.de

© Lorelyn Medina-Fotolia

Zeit der Gewöhnung

neint der Arzt deutlich. Es gibt keine „Schuld.“ Medizinisch ist immer noch nicht genau geklärt, wie es dazu kommt. Seine einfache Antwort auf das „Warum“: „Es ist, wie es ist.“ Anlaufstellen, die explizit für verunsicherte Eltern da sind, sind rar gesät. Meistens werden diese Beratungen von den allgemeinen Beratungsstellen mit übernommen. So hilft zum Beispiel in Bremen das „Rat und Tat“-Zentrum gerne weiter, genauso wie die Initiative „Trans Recht e.V.“ und die Selbsthilfegruppe „Transsexuelle Menschen Bremen“. Eltern bleibt in dieser Entwicklungsphase ihrer Kinder die Aufgabe, sie aufzuklären, sie zu unterstützen und ihnen das Gefühl zu geben, für sie da zu sein. „Das allerwichtigste ist, wirklich zuzuhören und das Kind in seinen Wünschen und seinem Wesen ernst zu nehmen“, rät Dr. Weiß, „Kinder sollen nicht müssen. Kinder sollen sein.“ Corinna Gerhards

bis 23 Uhr in der Bremer Innenstadt. Weitere Informationen unter www.selbsthilfe-wegweiser.de/selbsthilfegruppe/281.html

Weiterführende Links Die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti) bietet für Trans*Kinder und ihre Eltern spezielle Materialien, wie z.B. ein Info-Heft zum Downloaden und Musterbriefe für die Schulen an. www.dgti.org Der Verein ATME e.V. setzt sich für die Menschenrechte von Trans*Personen ein. Auf www.atme-ev.de werden Veröffentlichungen, wie z.B. einen Ratgeber für Eltern von Trans*Kindern, zum Download angeboten. Trakine e.V. ist aus einer Elterninitiative entstanden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, anderen Familien Mut zu machen und ihnen mit Informationen und Rat zur Seite zu stehen. Auf www.trans-kinder-netz.de finden Eltern z.B. Erfahrungsberichte, Interviews sowie Ansprechpartner und Adressen rund um Transsexualität bei Heranwachsenden.


Wenn die Tochter ein Sohn ist Die 15-jährige Franca hat sich bereits als kleines Kind eher als Junge in einem Mädchenkörper gefühlt. Vor ein paar Monaten hat sie in der Schule verkündet, dass sie ein Junge ist. Wir haben uns mit ihr und ihrer Mutter Sabine über den Prozess ihrer Identitätsänderung unterhalten. Franca, wann ist dir bewusst geworden, dass du lieber ein Junge als ein Mädchen sein möchtest? Franca: Das war eher so ein schleichender Prozess. Irgendwann dachte ich, das kann so alles nicht stimmen. Ich habe mich dann über das Thema informiert und so nach und nach wurde mir klar: okay, das bin ich und das will ich sein. Der nächste Schritt war dann, es anderen Leuten zu sagen. Mit wem hast du darüber geredet? F: Also ich bin zuerst zu meinen besten Freunden gegangen, die haben das total positiv aufgenommen. Und dann habe ich mit meinem Vater gesprochen, für den war das erst mal okay. Dann habe ich im Englischunterricht einen Vortrag über Transgender gehalten und mich geoutet. Alle, die dabei waren,

haben das total positiv aufgenommen. Ganz zum Schluss habe ich es dann meiner Mutter erzählt. Als letzte. (Beide lachen) Hast du dann auch deinen Namen geändert? F: Nein, ich habe keinen anderen Namen. Hätte ich gern, aber ich glaube, du würdest das auch nicht so gut finden (richtet sich an ihre Mutter). Erzähl mal, wie es dir erging, Sabine. Sabine: Ich hatte schon seit langer Zeit behauptet, ich hätte drei Jungs, weil Franca schon immer das Kind war, das den Jungs weggeklettert ist. Das fand ich aber normal. Dass sie sich in ihrer Haut nicht wohlfühlt als Mädchen, hab ich zwar schon vorher gemerkt, so richtig bewusst wurde mir das erst in den letzten Monaten. Ich konnte damit erst mal nichts anfangen, für mich ist sie meine Tochter, fertig. Und nun möchte sie gar keine Tochter sein, das ist schon hart. Hattet ihr Eltern das Gefühl, das gibt sich wieder? S: Ja, den Wunsch habe ich immer noch, das gebe ich mal zu. Es tut mir auch leid, dass sie sich in ihrem Körper nicht wohlfühlt. Sie ist aber in einem Alter, wo ich denke, wenn sie sich

da jetzt entschieden hat, könnte es dauerhaft sein. Wenn man im falschen Körper ist, ist man ja auch unglücklich. Man kann ja nicht mal eben so schnippen und sagen, ich bin jetzt ein anderer Mensch. Am Anfang habe ich gedacht, irgendetwas habe ich falsch gemacht. Inzwischen denke ich, wenn ich alles anders gemacht hätte, das hätte auch nichts geändert. S: Franca, eine Zeitlang hast du dich ja ganz tüchtig ausprobiert. Hast dich als Mädchen ganz stark geschminkt... F: Ja, weil ich unbedingt in diese Rolle passen wollte. Die anderen Mädchen haben angefangen, sich zu schminken und ich dachte: „Muss ich das jetzt auch machen?“ Das war so furchtbar. Irgendwann habe ich es dann gelassen. Und habe meine Haare abgeschnitten. Es ist einfach schwer, diese Geschlechterrolle richtig los zu werden, das ist eher ein langsamer Prozess. Du hast also ganz lange dein Gefühl unterdrückt und versucht, es dir nicht anmerken zu lassen? F: Ich habe immer gedacht, das kann nicht

Das Fachgeschäft für die ganze Familie en rö ß 5 L- G s Gr. 4 X X n bi 0 5 . e Gr Damren bis Gr. 44 Her er bis d Kin

DÖLVESSTRASSE 8 · BREMEN-HASTEDT · TELEFON 0421-49 26 42

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-19.00 Uhr Samstag 9.30-18.00 Uhr

9


Trans*Kinder sein. Irgendwann habe ich gedacht, ich muss mal darüber nachdenken, wie ich mich fühle und nicht, wie ich sein will. S: In mancher Beziehung kann ich das auch nachvollziehen. So wie manche Frauen behandelt werden, da geht es Männern oft besser. F: Klar, Männer werden besser bezahlt, aber deswegen möchte ich ja kein Mann sein. Sondern, weil ich mich so fühle. Kannst du dir vorstellen, Hormone zu nehmen? F: Ich würde das gerne machen, glaube aber nicht, dass meine Mutter das erlauben würde. S: Nee, das kommt jetzt erst mal nicht in Frage, das muss bei mir einfach noch

sacken. Wenn man schon ganz früh mit einer Hormonbehandlung anfängt, nimmt man dem Kind auch die Chance, sich umzuentscheiden. Franca, kannst du dir vorstellen, dich in ein Mädchen zu verlieben? F: Ich mag Mädchen als Freunde, aber in einer Beziehung würde ich eher Jungs bevorzugen. Es gibt bestimmt irgendjemanden, der zu mir passt. Das hat auch noch ein wenig Zeit. Es gibt auch schon welche, die sich für mich interessieren. Für dich als Mädchen oder für dich als Jungen? F: Für mich als Jungen. Auch Jungs. Ich würde mich selbst sogar als schwul bezeichnen. Was wirklich komisch ist: wenn

ich zu jemandem gehe, vor dem ich mich nicht geoutet habe und sage, dass ich schwul bin. Die meisten sind dann total verwirrt. Was glaubt ihr, was würde Eltern in einer ähnlichen Situation helfen? F: Das einzige was man als Eltern falsch machen kann, ist, das Kind nicht zu akzeptieren. Vor allem, wenn es als erstes zu den Eltern geht und sofort zurückgewiesen wird, das ist richtig schlimm. S: Irgendwann wird das Thema bei uns auch wieder in den Hintergrund treten. Du wirst als Junge oder als Mann leben. Das ist dann so und dann lebt man damit, das wird dann ganz normal sein für uns. Das Gespräch führte Suse Lübker

Als Mädchen geboren, als Junge glücklich Seit seiner frühesten Kindheit weiß Mats (Mitte 20), der mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen geboren wurde, dass er ein Junge ist. Seine wahre (Geschlechts-)Identität zu leben und den Weg in den richtigen Körper zu finden, war nicht immer leicht. Mittlerweile nimmt er seit über einem Jahr Hormone und wer ihn nicht von früher kennt, würde nie auf die Idee kommen, dass er im Körper eines Mädchens zur Welt gekommen ist. Mit uns hat er über seinen Umgang und seine Erfahrungen mit der Transsexualität gesprochen und erklärt, welche Rolle in seinen Augen die Eltern dabei spielen. Mats, würdest du sagen, du hast deinen Umzug als Neubeginn genutzt? Ja, ja! Absolut! Ich sag mal so, das Wissen, das ist nicht die richtige Körperform, hatte ich von Anfang an. Seit ich mich erinnern kann eigentlich. Seit dem Kindergarten. Es gibt auch Fotos von mir in Fliege und Anzug, weil ich kein Kleid anziehen wollte. Da war ich vielleicht drei. In der Schule, habe ich dann tatsächlich drüber nachgedacht, habe mich dann aber dagegen entschieden. Das hätte mich psychologisch zu sehr belastet, das auch noch kurz vor dem Abi anzufangen. Und so, mit ein bisschen Distanz, hat es dann sehr entspannt geklappt.

10 www.kinderzeit-bremen.de

Gab es ein bestimmtes Ereignis oder einen Umstand, der dich dann dazu bewogen hat, den Schritt zu machen? Ja, tatsächlich. Durch meinen damaligen Mitbewohner, der selber Transgender ist, habe ich diese ganzen Begriffe erfahren. Da ging dann das Licht auf. Das ist das also! Das ist kein Denkfehler oder keine Krankheit! Und wie war dann so das erste Gespräch mit deinen Eltern? Ich habe angerufen, nachdem ich den Termin festgelegt hatte und mich mit meinen Mitbewohnern besprochen hatte, wie ich das am besten mache. Mein Vater meinte dann nur: „Ok, dann holen wir jetzt eben noch einen Rasierer für dich.“ So, ganz einfach. Bei meinem jüngeren Bruder war die Umstellung auch kein Problem. Meine Mutter war die, die sich ein bisschen Sorgen gemacht hat. Ihre erste Frage war: Habe ich was falsch gemacht? Ist das meine Schuld? Und dann aber direkt: Hab ich dich irgendwie falsch behandelt? Eben als Tochter und nicht als Sohn? Da habe ich gesagt: Nein! Absolut gar nicht! Und dann hat sie sich auch gleich wieder beruhigt. War das Thema denn in deiner Kindheit mit Angst verbunden? In der 5., 6. Klasse, mit kurzen Haaren

und mit jungenhaften oder burschikosen Klamotten, ging das halt jahrelang relativ gut. Wie eine Camouflage. Das war ein kleiner Gewinn, gegenüber dem, was mit meinem Körper passiert ist. Das war, wo ich gesagt habe: Ja! Ich kann das doch! Ich schaff es definitiv, andere Leute davon zu überzeugen zu sehen, wer ich wirklich bin. Aber sie haben dich mit deinem Mädchennamen angesprochen? Ja, klar, das war mein Vorname. Und die Angst war vielleicht damals schon die, dass ich es nicht schaffe, dass 100% so darstellen zu können. Weil ich auch so in der 7., 8. Klasse gar keine Ahnung hatte, was transgender heißt. Der Begriff wurde gar nicht angesprochen, in der Schule nicht und außerhalb auch nicht wirklich. Es war einfach nichts, was man mal beim Abendbrot bespricht. Im Fernsehen lief da auch nichts darüber. Jetzt sieht man ja schon manchmal Dokumentationen und so. Aber das war zu meiner Kindheit noch gar nicht der Fall. Hättest du dir denn gewünscht, dass deine Eltern das mal angesprochen hätten? Das Ding ist, die haben mich ja, was mein Aussehen anging, immer unterstützt! Klassische Kurzhaar-Frisuren, immer


Jungsklamotten und so weiter. Dadurch gab es dann eben auch keinen Clash, keine Diskussionen. Es gab nie die Frage: „Ja aber warum machst du das denn?“ Wenn ich tatsächlich von Anfang an gewusst hätte, das ist normal, so geht’s halt manchen Menschen, hätte es einiges geändert. Vielleicht hätte man mit der Hormon-Therapie viel früher anfangen können. Dadurch wäre dann der Leidensweg verkürzt worden. Einfach zu wissen: Es ist eine Möglichkeit, wie „du kannst schwul sein, du kannst lesbisch sein, du kannst poly sein...“. Ich war sogar mal beim Kinderpsychologen mit meiner Mutter. Ihr hatte ich dann auch gesagt: Ich will aber eigentlich gerne ein Junge sein. Aber die hat dann so ein Kreuzfeuer von einem Verhör losgelassen, das mich so extrem eingeschüchtert hat, dass ich danach das Thema auch nicht mehr angesprochen habe. Auch nicht bei meinen Eltern. Das ist so ein Moment, den vergisst man nicht. Gab es irgendwo mal Momente, wo du dir selber unsicher warst? Nein. Absolut gar nicht. Gibt es eine Frage, die dir vielleicht immer wieder gestellt wird, die du richtig blöd findest? Ich glaube, die blödeste Frage ist tatsächlich das WARUM. Warum denn. Ja das muss halt so! Warum atmest du? Warum isst du? Das brauche ich halt! Das ist eine Notwendigkeit des Lebens, ganz blöd gesagt. Das ist halt eine Entscheidung, die man trifft, weil man sein Leben verbessern möchte! Weil man vorher eben nicht glücklich ist oder nicht vollständig gelebt hat. Das ist aber tatsächlich auch die häufigste Frage... Meinst du, dass Transsexualität eigentlich viel mehr Thema ist und dass einfach nur nicht darüber gesprochen wird?

Ich denke, es kommt häufiger vor als man glaubt oder annimmt. Die meisten Trans*Leute, die ich kenne, die erkennst du halt nicht. Wenn ich mich zum Beispiel an der Universität umgucke, da sind in jedem Jahrgang ein, zwei Leute. Und das ist nur unser kleiner Fachbereich. Was würdest du anderen Eltern sagen, die mit dieser Transgender-Thematik beschäftigt sind? Wenn das Kind auf das Elternteil zukommt, dann hat es die Entscheidung definitiv überdacht. Lange. Das ist keine plötzliche Idee und bestimmt nicht etwas, womit es nur nach Aufmerksamkeit sucht. Hast du denn das Gefühl, dass du irgendwann dieses ganz normale Leben führen kannst oder wird es immer irgendwie Thema bleiben? Ich finde, das führe ich jetzt schon. Ich habe nicht mehr das Gefühl, dass Leute auf mich gucken, wenn ich aus dem Haus gehe oder so. Das hatte ich vorher auch nicht, aber man hat einfach anfangs diese beklemmende Angst. Spricht mich jemand an? Wird man da draußen von jemandem bloßgestellt? Aber das hat sich schnell gelegt, auch weil ich einen Freundeskreis habe, der da so entspannt ist. Da gab es ganz am Anfang so ein, zwei Fragen: Wirklich? Ja! Und dann war‘s das auch. Man ist ja niemand anderes! Man ist nur man selber! Ich mag auch den Begriff „im falschen Körper stecken“ eigentlich nicht so sehr. Der Körper, egal wie man ihn modifiziert, der verändert sich nicht. Man ist immer noch man selber. Man bleibt genau dieselbe Person. Man ist nur sehr sehr viel freier, sehr sehr viel glücklicher, mit der Entscheidung.

Buchtipps

Teddy Tilly Das Bilderbuch erzählt die Geschichte vom Teddybär Thomas, der sich eigentlich mehr als Teddybärin fühlt. Obwohl er Angst vor Ablehnung hat, vertraut er sich seinem besten Freund Finn an und erfährt, dass bei echter Freundschaft das Geschlecht keine Rolle spielt. Jessica Walton: 32 Seiten, 14,99 Euro, FISCHER Sauerländer Verlag, ab 4 Jahre.

George George ist zehn, jeder denkt, dass sie ein Junge ist. Dass sie eigentlich ein Mädchen ist, möchte sie bei der Schultheateraufführung allen zeigen ... Alex Gino, selbst genderqueer, erzählt im Kinderroman vom Mut, den eigenen Weg zu gehen. Alex Gino: 208 Seiten, 14,99 Euro, FISCHER KJB, ab 10 Jahre.

Trans*Kinder: Eine kleine Fibel Der Ratgeber von Autor Peter Keins enthält Hintergrundinformationen für Eltern von Trans*Kindern und andere Interessierte und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf. Peter Keins: Trans*Kinder: Eine kleine Fibel, 94 Seiten, 6,72 Euro, CreateSpace auf Amazon.de

Wenn Kinder anders fühlen – Identität im anderen Geschlecht Die Autorinnen beschäftigen sich in ihrem Buch mit der Trans­ identität von Kindern und Heranwachsenden, gehen dabei speziell auf Elternfragen ein und geben Tipps für den Alltag. Stephanie Brill und Rachel Pepper: 248 Seiten, 26,90 Euro (E-Book), Ernst Reinhardt Verlag Mehr Buch-Tipps inklusive ausführlicher Rezensionen gibt es unter www.kinderzeit-bremen.de.

Das Gespräch führte Corinna Gerhards

Wir können fast alles Machen Sie es sich bequem – der freundliche Sozialdienst von vacances hilft Ihnen dabei. Serviceleistungen, wie z. B. einen Einkaufs- oder Putz- Service, einen HausbetreuungsService und viele weitere Unterstützungen bietet vacances Ihnen zu erschwinglichen Preisen an.

Tel: 70 60 77 Hollerallee 13 · 28209 Bremen · www.vacances.de 11


Termine, Tipps & Trends

Ab an die Wand!

Intensivschwimmkurse in den Ferien

n den Osterferien noch nichts vor? In der Boulder Base Bremen können junge Kletterer von 6 bis 15 Jahren ein abwechslungsreiches Programm rund ums Bouldern erleben. Jeweils vier Tage lang, vom 11. bis 14. April und vom 18. bis 21. April, bietet das Team von 10 bis 14 Uhr Boulder-Betreuung mit Spielen und Aktionen an. Um 11 Uhr gibt es täglich ein gemeinsames SportlerFrühstück mit Brötchen, frischem Obst und Gemüse aus regionalem, biologischem Anbau von Gemüse Reinhard Schmidt. Das Ferien-Bouldern kostet 75 Euro pro Kind für 4 Tage inklusive Frühstück, Trainer und Kletterschuhen, es können auch einzelne Tage für 20 Euro pro Kind gebucht werden. Anmeldung und weitere Informationen unter www.boulderbasebremen.de/ferienbouldern/

eder dritte Grundschüler kann nicht oder nicht gut genug schwimmen. Um dem vorzubeugen, ist es wichtig, so früh wie möglich mit dem Schwimmunterricht zu beginnen. Die Bremer Bäder GmbH bietet in den Osterferien Intensivschwimmkurse für Kinder ab 5 Jahren an. In den Seepferdchen- und Bronzekursen trainieren die Kleinen ihre Koordination und ihren Gleichgewichtssinn. Die Kurse mit acht Unterrichtseinheiten à 30 bzw. 45 Minuten werden in folgenden Bädern angeboten: Aquafit, Hallenbad Huchting, OTeBAD, Schlossparkbad, Südbad, Bad in der Tegeler Plate, Freizeitbad Vegesack, Vitalbad Vahr und Westbad. Anmeldungen werden direkt in den Bädern und im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt sports entgegengenommen. Weitere Infos unter www.bremer-baeder.de

© Stadtbibliothek Bremen

D

ie Freude am Lesen fördern – das ist seit 2015 Ziel der Leseförderinitiative AnSchuB der Stadtbibliothek Bremen und der Senatorin für Kinder und Bildung. Auch in diesem Jahr erhält jeder Erstklässler eine Bibliothekskarte, mit der zwei Bücher für drei Wochen kostenlos ausgeliehen werden können. So sollen die Leseanfänger ans Lesen herangeführt und in die Bibliotheken gelockt werden. Die Eltern sind dazu eingeladen, ihre Kinder bei ihrem ersten Besuch in der Bibliothek zu begleiten. Als Begrüßungsgeschenk erhält jeder Schüler das Pixibuch mit dem Bibliotheksraben Kessi. Die vorläufige Bibliothekskarte kann in eine kostenlose BIBCARD umgewandelt werden. So steht dem Lesespaß nichts mehr im Wege. Weitere Information unter www.stabi-hb.de

Kleiner Indianer ganz groß

© Thomas Brill

D

er kleine Sioux-Held Yakari geht auch im Jahr 2017 wieder auf große Deutschland-Tournee und nimmt das Pony Kleiner Donner und all seine Freunde mit. Am 19. April macht das Ensemble im Musical-Theater Bremen Halt. Das Familien-Musical nimmt seine Zuschauer mit auf eine musikalische Reise und erzählt eine Geschichte über Mut, Respekt und Freundschaft. Farbenprächtige Kostüme und Bühnenbilder, ergreifende Lieder und energiegeladene Tänze ziehen nicht nur die Kleinen in den Bann. Auf alle Kinder, die im Kostüm ihrer Stars oder als Indianer verkleidet erscheinen, wartet am Einlass ein Überraschungsgeschenk! Alle Infos, weitere Termine und Tickets gibt es unter www.yakari-musical.de

12 www.kinderzeit-bremen.de

© Fotolia

Raus aus der Stadt – ab zur Farm!

D

ie Kinder- und Jugendfarm Bremen e.V. in der Ohserstraße in Habenhausen ist ein beliebter Ort, um vor dem Stadtleben zu fliehen. Kinder und Jugendliche beschäftigen sich hier mit Tieren, Pflanzen und dem Farmleben und werden dabei von geschultem Personal betreut. Neben den täglichen Angeboten wie Tierpflege und Farmarbeiten wird es in den Osterferien wieder ein spezielles Programm mit Ganztagsbetreuung geben. Dabei erfreuen sich der NinjaParcours, das Siedlerturnier und der Treckerführerschein besonderer Beliebtheit. Die Kinder können für einen oder mehrere Tage angemeldet werden. Das ausführliche Programm wird ab dem 13. März unter www.jugendfarm-bremen.de veröffentlicht. Ab dann sind Anmeldungen möglich unter Tel. 0421-832798 Kinder-und Jugendfarm Bremen e.V

Ab ins Reich der Bücher!

J

Reisen mit der Bremer Lebenshilfe e.V.

D

ie Bremer Lebenshilfe e.V. bietet seit mehr als zehn Jahren Reisen für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung an. Zurzeit gibt es noch freie Plätze bei den Kinderreisen zur Lazy Horse Ranch, in den Freizeitpark Thüle, auf den Bauernhof und an die Ostsee. Die Reisegruppen sind mit sechs bis zehn Kindern ab sechs Jahren klein gehalten, und mindestens drei geschulte Begleiter sind immer mit dabei. Auch Kinder mit hohem Betreuungsbedarf können mitreisen. Eltern, die wenig Geld haben, können für die Finanzierung der Reise einen Antrag bei der Daniel-Schnakenberg-Stiftung stellen. Interessierte Eltern melden sich bei Fadua Bouazzaoui unter Tel. 0421-3877752. Den kompletten Reisekatalog gibt es unter www.lebenshilfe-bremen.de Lazy Horse Ranch Rhede

Boulder Base Bremen

I


Nachwuchsfotografen aufgepasst

Polarstern öffnet seine Luken

assend zur aktuellen Ausstellung bietet das Paula Modersohn-Becker Museum einen Ferien-Workshop zum Thema Porträtfotografie an. Der Kurs „Mienenspiel: Porträtfotografie“ für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren findet am 19. und 20. April statt. Nach einer Führung durch die Ausstellung „Annelise Kretschmer. Fotografien 1922 bis 1975“ führt ein Fotograf die kleinen Teilnehmer in die Technik der Kameras ein und zeigt ihnen alle wichtigen Kniffe, die ein gutes Porträtfoto ausmachen. Am Ende nimmt jedes Kind eine eigene Fotografie von sich mit nach Hause. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 33882-22. Die Teilnahme kostet 20 Euro inklusive Führung und Materialien. Infos unter www.museen-boettcherstrasse.de

m 20. April 2017 kehrt der Forschungseisbrecher „Polarstern“ aus der Antarktis nach Bremerhaven zurück. Nur zwei Tage später, am 22. April von 11 bis 17 Uhr und am 23. April von 10 bis 16 Uhr, lädt das Alfred-Wegener-Institut, HelmholtzZentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Besucher jeden Alters ein, das weltweit bekannte Forschungsschiff auf dem Gelände der Lloyd-Werft in Bremerhaven in einem Rundgang zu besichtigen. Die Brücke, Labore, Helikopter, der Bordwetterdienst, der OP-Raum, das Schwimmbad warten darauf erkundet zu werden, Kids können sich als Polarforscher verkleiden und eigene Experimente durchführen. www.awi.de

Monstermäßiges Musical

© Martin Huch

M

onster High ist das schaurig-erfolgreiche Musical über die Sprösslinge berühmter Monster. Dieses Jahr geht es wieder auf Deutschlandtournee. Am 1. Mai öffnet die „Monster High“ im Musical-Theater Bremen wieder ihre Pforten. Schüler und Lehrer stecken in den Vorbereitungen zum allhundertjährigen Tanzwettbewerb. Doch merkwürdige Geschehnisse fordern Draculaura, Frankie Stein, Clawdeen Wolf und die gesamte Monsterclique heraus. Letztlich zeigt sich, dass wahre Freundschaft, Mut und Zusammenhalt alle Grenzen überwinden. Alle Kinder, die im Kostüm ihrer Stars verkleidet kommen, werden Teil einer großen Kostümparty. Auf sie wartet zudem beim Einlass eine ganz besondere Überraschung. Alle Infos und Tickets unter www.monsterhigh-live.de

Riesenspaß mit Elmo

M

Für‘s Nest

it ungebremster Fantasie geht Elmo auf Entdeckungstour durch die Welt. Er liebt Musik, Spiele und veräppelt auch gerne mal seine Freunde. Mit Ernie & Bert, Grobi, Oscar und vielen weiteren Bewohnern der Sesamstraße erlebt das rote Monster viele lustige und lehrreiche Abenteuer, die am 17. März 2017 gesammelt und digital restauriert auf DVD erscheinen.

Jubiläum für Dreikäsehoch

© Dreikäsehoch

B

ei Dreikäsehoch in Schwachhausen gibt es von Kleidung über Schuhe bis hin zu Spielzeug und Zubehör ein großes Sortiment an Kindermode und Kinderausstattung aus erster und zweiter Hand zu entdecken. Kinderkleidung ist hauptsächlich in den Größen von 50 bis 146 erhältlich, eine kleine Ecke ist auch für Mode bis 164 reserviert. Werdende Mütter werden bei der Umstandsmode fündig. Am 15. März lädt das LadenTeam ein und feiert sein Jubiläum mit Muffins und Prozenten. Dabei gibt es viel Neues, wie z.B. die Krabbelschuhe von Pololo oder die farbenfrohen my circus-Schnullerketten, zu entdecken. Dreikäsehoch, Schwachhauser Heerstr. 183-185, Bremen

Ein Vogel wollte Hochzeit machen …

R

© Stefan Hendricks

A

Für‘s Nest

olf Zuckowskis Vogelhochzeit ist ein Klassiker im Kinderzimmer. Zum 40-jährigen Jubiläum wurde der Kinderlieder-Klassiker neu aufgelegt. Neben Zuckowski gehören auch die Stars Sasha und Oonagh zu den Sprechern und Sängern der Neuversion. Die „Neue Vogelhochzeit“ erscheint zunächst als Doppelpack bestehend aus CD und dem Film auf DVD. Zu Zuckowskis 70. Geburtstag am 12. Mai wird die Liedergeschichte als Einzel-CD veröffentlicht. Anzeige

Bei der Kindergesundheit ist Mama unersetzlich Mit der Geburt des Kindes beginnt für jede Mama ein Abenteuer. Plötzlich braucht ein kleines Wesen Tag und Nacht viel Liebe und Aufmerksamkeit. Die Gesundheit des Kindes steht dabei immer an erster Stelle. Für einen gesunden Lebensstart sind Vorsorgemaßnahmen im ersten Lebensjahr besonders wichtig, zum Beispiel die Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U6. Von besonderer Bedeutung bei den ersten Arztbesuchen sind Impfungen, um schwerwiegenden Infektionskrankheiten vorzubeugen. Der Kinderarzt berät, welche Impfung wann ansteht. Zudem gibt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) jährlich einen aktualisierten Impfkalender heraus.

Foto: Pfizer Pharma GmbH

© Christiane von Königslöw

P

Jede Impfdosis zählt Einige Eltern fragen sich, warum die ersten Impfungen so früh anstehen. Der durch die Mutter übertragene Schutz lässt bereits nach sechs Wochen nach, das eigene Immunsystem des Babys muss aber erst aufgebaut werden. Impfungen leisten einen wichtigen Beitrag dafür. Bereits im ersten Lebensjahr des Kindes sollte ein Großteil der empfohlenen Impfungen abgeschlossen sein. Denn was viele nicht wissen: Nur mit allen empfohlenen Impfdosen ist der Impfschutz vollständig und bleibt langfristig bestehen. Die Anzahl der Impfdosen variiert dabei von Impfung zu Impfung. Während zum Beispiel für die Immunisierung gegen Masern, Mumps und Röteln zwei Pikse notwendig sind, muss die Pneumokokken-Impfung drei Mal erfolgen. Beim Thema Impfen sind also Mamas als Gesundheitsmanagerinnen gefragt, um den Überblick zu behalten und ihren Nachwuchs für kleine und große Abenteuer zu wappnen. Mehr Infos auf www.wirfuersimpfen.de Mit freundlicher Unterstützung von Pfizer

13


Familienrecht

Umgangsrecht nach der Scheidung Wenn die Eltern sich scheiden lassen, ist das ein großer Einschnitt im Leben der Kinder: Bei welchem Elternteil werden sie leben, wann, wo und wie oft treffen sie das andere Elternteil. Das Umgangsrecht regelt den Kontakt der Kinder zu den Eltern und auch zu anderen Verwandten und Bezugspersonen – im Vordergrund aller Regelungen sollte immer das Wohl des Kindes stehen.

A

uch heutzutage hat das Elternteil, bei dem sich das Kind nicht ständig aufhält, das Recht und auch die Pflicht, sein Kind regelmäßig zu sehen, und auch die Kinder haben ein Recht darauf, zu beiden Elternteilen Kontakt zu haben. Laut Paragraph 1684 des BGB heißt es: „Das Kind hat das Recht zum Umgang mit jedem Elternteil; jedes Elternteil ist zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt.“ Das gilt übrigens auch, wenn das Elternteil mit seinem neuen Partner zusammenlebt. Einzige Ausnahme: Ist das Kindeswohl gefährdet, kann das Umgangsrecht eingeschränkt bzw. völlig ausgeschlossen werden.

Flexible Umgangsregelung zugunsten der Elternbindung Wann und wie oft die Treffen stattfinden, vereinbaren beide Eltern optimalerweise gemeinsam und einvernehmlich – sind sie sich einig, kann der Umgang auch flexibel geregelt werden, ganz anders als bei dem Modell, mit dem Meike Karstens aufgewachsen ist. Bei dem so genannten Wechselmodell wohnen die Kinder abwechselnd bei der Mutter oder dem Vater, möglichst zu gleich langen Zeiten. Wichtig für die Kinder ist, dass die Wohnungen beider Elternteile nicht sehr weit auseinanderliegen und Kinder von beiden Elternhäusern aus ihre Kindergärten oder Schulen gut erreichen können. Das gilt übrigens ebenso, wenn das Kind bei einem Elternteil lebt und nur einen Teil seiner Zeit bei dem anderen Elternteil verbringt: Je weniger sich der Alltag und die bekannten Rituale für das Scheidungskind verändern, umso positiver wird die Umgangsregelung empfunden. Herrscht keine Einigkeit zwischen den getrennten Elternteilen bzw. gestaltet sich die Kommunikation schwierig, können sich die Eltern an das Jugendamt oder an Beratungsstellen anderer Träger wenden.

WESTERHOLT

Wir helfen Kindern zu ihrem recht ! Familienrecht · Kinderhilfe Jugendhilfe · Schule Familien · Pflegeeltern Am Wall 171 · 28195 Bremen Tel. (0421) 16 55 29-0 · www.die-rechtsanwaelte.com

14 www.kinderzeit-bremen.de

In so einem Fall kann es für alle Beteiligten sinnvoller sein, wenn der Lebensmittelpunkt bei einem betreuenden Elternteil liegt und das Umgangsrecht verlässlich geregelt wird.

Kinder dürfen mitreden und -entscheiden Je älter die Kinder sind, desto eher können sie mitentscheiden, wie viel Zeit sie bei jedem Elternteil verbringen. Was aber, wenn das Kind das Elternteil, bei dem es nicht lebt, nicht bzw. nicht mehr sehen möchte? Oft hilft es schon, wenn das Kind sich einer dritten Person mit seinen Ängsten und Wünschen anvertrauen kann. In manchen Fällen brauchen die Eltern auch hier professionelle Unterstützung und Beratung, zum Beispiel durch Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen oder durch das Jugendamt, das gesetzlich dazu verpflichtet ist, bei Auseinandersetzungen über Umgangsregelungen zu vermitteln. Wird keine Lösung gefunden, kann das Kind bei einer Anhörung vor Gericht erklären, dass es bei dem anderen Elternteil leben möchte und begründen, warum das der Fall ist. Fakt ist: Keine der Regelungen darf über den Kopf der Kinder hinweg entschieden werden: Bereits Kinder, die das vierte Lebensjahr beendet haben, werden vom Gericht gehört, mit Vollendung des 14. Lebensjahres greift das sogenannte Mitspracherecht. Bestehende Umgangsregelungen können geändert werden, wenn sie plausibel und nachvollziehbar sind und die Kinder nicht darunter leiden. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn das Kind in eine andere Schule kommt oder sich der Wohnsitz eines Elternteils ändert – dann müssen möglicherweise andere Besuchszeiten vereinbart werden. Suse Lübker


Neues im Kino

The Boss Baby Kinostart: 30. März 2017

D © 2017 DreamWorks Animation LLC. All Rights Reserved.

er siebenjährige Tim hat ein perfektes Leben in einer perfekten Familie mit seinen liebenden Eltern. Bis genau die das eingespielte Gefüge durcheinander bringen und ein Baby anschleppen. Tim ist entsetzt. Im Nu hat der kleine Konkurrent das ganze Haus auf den Kopf gestellt und sämtliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Dabei

scheint außer Tim keiner zu merken, dass das niedliche Baby eine ganz eigene Agenda verfolgt, immer nur im Anzug mit Aktentasche herum läuft, sprechen kann und alle Babys der Nachbarschaft aufhetzt, um eine Rebellion zu starten. Und dann soll Tim auch noch helfen!...

Spaß ohne Verletzungen

Das revolutionäre Design, das springen wieder sicher macht. NEU! für Springfree

© 2017 DreamWorks Animation LLC. All Rights Reserved.

www.springfree.de

Der neueste Streich aus dem Hause Dreamworks (u.a. Shrek, Kung Fu Panda) zeigt unter der Regie von Tom McGrath (u.a. Madagaskar, Megamind) vor allem eines: Wie schwer und anstrengend es sein kann, plötzlich ein kleines Geschwisterchen zu bekommen. Die rasante Action-Geschichte, die sich dabei von den Eltern völlig unbemerkt entspinnt, bringt die nötige Prise Witz und Abenteuer. Dabei muss man sich natürlich trotzdem auf einigen „Baby-Humor“ einlassen, da diese, naturbedingt, gerne zum Spucken, Pupsen und anderen weniger eloquenten Äußerungen neigen. Es gibt sicher so manche Situation, die sowohl Geschwister als auch Eltern wiedererkennen und die das Gefühl bestätigt, dass Babys schon erheblich mehr mitbekommen, als man ihnen manchmal zutrauen mag. Corinna Gerhards

Hilfst du mir anzukommen?

Jugendliche auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung brauchen hier in Bremen die Unterstützung erfahrener Menschen – und eine Familie, die sie aufnimmt. Global denken, lokal handeln!

Fachanwältin für Familienrecht Vahrer Straße 296 · 28329 Bremen Tel. 0421 - 17 17 14 Fax 0421 - 46 32 32 recht@kanzlei-gurzinski.de www.kanzlei-gurzinski.de

PiB. Bremens Adresse für Pflegeeltern und Patenschaften. Tel. 0421 9588200 www.pib-bremen.de

15


Die wichtigsten Adressen in Bremen und umzu Ballett für alle Altersstufen Die private Tanzschule bereichert seit 2005 das Bremer Kulturangebot mit hochwertigem Tanzunterricht. Vom klassischen Ballett, über Kids-Modern Dance bis zum Gymnastikballett 50+ bietet Ballettpädagogin Virginia Antonescu ein Angebot für Tanzinteressierte aller Altersstufen.

Fachanwältin für Familienrecht Denise Thon, Hemmstr. 165, 28215 Bremen, 0421-377790, www.korzus-partner.de Rechtsanwältin Denise Thon aus der Kanzlei Korzus, Piewack, Horstkötter und Partner ist, neben ihrem Schwerpunkt Familienrecht, auch die Ansprechpartnerin für Erbrecht und Arbeitsrecht.

Spielend bewegen Ballettschule Pirouette Virginia Antonescu Standorte Berliner Freiheit & Bremen-Nord 0171-1006008 www.pirouette-bremen.de

Offaehrte Sprachreisen – Learn more than a language Mit uns können Kinder, Jugendliche und Familien Sprachreisen nach Deutschland, England, Frankreich, Malta, Kanada und Spanien machen. Dort verbessern sie ihre Fremdsprachenkenntnisse und genießen gleichzeitig unvergessliche Ferien. Neugierig geworden?

Offaehrte Sprachreisen – IP International Projects GmbH Martinistr. 60, 28195 Bremen 0421-792580 , Fax: 0421-7925820 info@offaehrte.de, www.offaehrte.de

Ballettstudio Polkadot Seit 2009 erfüllt POLKADOT den Traum vieler kleiner und großer Tänzerinnen und Tänzer. In der ausgezeichneten Ballettschule lernen Kinder ab 4 Jahren unter professioneller Anleitung die ersten Schritte im klassischen Ballett. Willkommen zu einer unverbindlichen Probestunde!

Ballettstudio Polkadot Schwachhausen, Freiligrathstr. 33 NEU in Lesum, Käthe-Kollwitz-Str. 7 0421-4789025 www.tanztrainig.de

Marie Vogelei, Praxis „Federleicht bewegen“ Admiralstr. 21, 28215 Bremen, 0421-69673949 Der Spielraum ist ein Angebot für Kinder ab 6 Monaten mit ihren Eltern, bei dem das Augenmerk auf der selbstständigen Bewegungsentwicklung der Kinder liegt.

Lernen macht Spaß alerno ist die Nachhilfe- und Sprachschule für Bremen: Frischer. Moderner. Persönlicher. An acht Standorten in Bremen, Delmenhorst und Rotenburg wird Spaß am Lernen vermittelt: www.alerno.de

alerno GmbH Bremer Heerstr. 49, 28719 Bremen 0421-6095737 info@alerno.de www.alerno.de

Mit Jimmy und Olli beim Kinderzahnarzt Mit einem Termin in der Kinderzahnarztpraxis wird erreicht, dass Kinder den Besuch beim Zahnarzt, in einem kindgerechten Umfeld, als ein positives Ereignis erleben können. Für den ersten Besuch werden lange Familientermine vereinbart.

Kinderzahnarztpraxis Dres. Forner & Otten Heidekamp 9 28876 Oyten-Bassen 04207-3751 www.forner-otten.de

Spielwaren Sanders

Kinder-Karate bei SHOGUN

Seit über 77 Jahren bietet Sanders in Findorff eine große Auswahl an Spielund Schreibwaren an. Kleine und große Besucher können beim Stöbern durch die Gänge tolle Spiele für den Familienabend, hochwertige Schreibwaren und vieles mehr entdecken.

Seit 25 Jahren bietet SHOGUN e.V. qualifiziertes Karate für Kinder ab 5 Jahren an. Angehende kleine Karateka haben in dem Verein die Möglichkeit, die traditionelle japanische Kampfkunst zu erlernen. Kurse werden in der Neustadt und in Findorff angeboten.

Sanders GmbH Hemmstraße 171/173, 28215 Bremen 0421-355918 www.spielzeug-sanders.de

Karate-Verein SHOGUN e.V. Thomas Schulze Kurse in der Neustadt und in Findorff 0421-3781216 www.karatebremen.de

16 www.kinderzeit-bremen.de


Anzeige

Einschulung 2018

Qualifizierter Vorschulunterricht für im Sommer 2018 einzuschulende Kinder einmal wöchentlich am Nachmittag, in der Vahr Für die im Sommer 2018 einzuschulenden Kinder beginnt der Vorschulunterricht bereits im Sommer 2017. Informieren Sie sich rechtzeitig SchulStart e.V. bietet einen qualifizierten Vorschulunterricht an, der Vorschulkindern den Einstieg in die Grundschule erleichtert. An einem Nachmittag in der Woche erteilt eine erfahrene Vor- und Grundschullehrerin in einer Kleinlerngruppe diesen Vorschulunterricht.

Warum Vorschulunterricht? Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt im Leben des Kindes. Ein reibungsloser den Grundstein Schulkarriere. verspüren die

Lernen in der Grundschule erwerben. Dabei nimmt der Vorschulunterricht nicht die

Schulstart legt für die gesamte Leistungsdruck Kleinen schon

Aufgaben, Ziele und Methoden des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet über zu den Arbeitsformen und Inhalten der Grundschule. Während im Kindergarten

sehr früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn bereits in der Grundschule fällt. Beim Lernen in einer Vorschulklasse können die Kinder die für sie notwendigen grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches

besonders die sozialen Lernziele bedient werden, stehen im Vorschulunterricht die kognitiven Lernziele im Vordergrund. Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen und Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule, wie z.B.

• Konzentrations- und Merkfähigkeit •

erweitern Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern

• Grob- und Feinmotorik weiter ausbilden • Lernbereitschaft fördern und wecken • Selbstvertrauen aufbauen und festigen. Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische Fähigkeiten geschult. Dies betrifft das grundlegende Mengenverständnis, den ersten Umgang mit Zahlen, Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des korrekten mündlichen Sprachgebrauchs.

Der Unterricht findet im Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10 statt.

Eine Teilnahme im Rahmen eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte Eltern können das kostenlose pädagogische Konzept anfordern. Alles weitere unter: 0172/9140622.


Wöchentliche Veranstaltungen im März und April montags Sport & Bewegung

Inline Skate Kurs, Basiswissen wie Bremstechnik, Sturztechnik und Fortbewegung, ab 4 Jahre, 15 EUR, von Mo - So nach Absprache, Frank Gayde Personal Training, 0421-582508

ABRAKADABRA Spielsprachschule Englisch für Kinder von 3-11 Jahren, in Bremen & HB-Nord. Tel. 0421-69499060 www.spielsprachschule.com/bremen

Haus der Familie Walle, 0421-3618284

der Familie Tenever, 0421-421562

Geburtsvorbereitungskurs für junge Schwangere, bis 25 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Haus der Familie Walle, 0421-3618284

Offener Müttertreff, mit Betreuung für Kinder von 2 - 8 Jahren, kostenfrei, 15:30 18 Uhr, Haus der Familie Walle, 04213618284

dienstags

donnerstags

Sport & Bewegung

Sport & Bewegung

HipHop, ab 12 Jahre, mtl. 33 EUR, nicht in den Ferien, 17:30 - 18:30 Uhr, Impuls e.V., 0421-4989494

Kinder-Karate, für Kinder ab 5 Jahre, nicht in den Ferien, 16:45 - 17:30 Uhr, Karate Verein Shogun - Findorff, 0421-3781216

MamaFit-BabyMit, Indoor-Fitness, Anmeldung erf., 10:45 - 11:45 Uhr, etage Tanz und Bewegung, 0160-94797037

Buggyfitness, Treffpunkt: Fußgängerbrücke/ Buntentorsteinweg, 5er Karte: 30 EUR, 11 12 Uhr, Werdersee, 0160-94797037

Dies & Das Ballett für Kinder, von 8 - 10 Jahren, Einzelticket 14, Monat 33 EUR, nicht in den Ferien, 15 - 16 Uhr, etage Tanz und Bewegung, 0421-4601830 Selbstverteidigung für Kinder, 4 - 6 Jahre 16:30 - 17:15 Uhr, ab 7 Jahre 17:30 18:30, kostenloses Probetraining möglich, Kampfkunstschule Stephan Ernst, 0421553643 Kinder-Karate, für Kinder ab 5 Jahre, 16:45 - 17:30 Uhr, Karate Verein Shogun, HB-Neustadt, 0421-3781216 Eislaufkurs, Anfängerkurs für Kinder von 4 - 15 Jahren, 5er Karte 25, 10er Karte 45 EUR, 17 - 18 Uhr, Paradice Eissporthalle, 0421-691370

Gedichte für Wichte, für Kinder bis 3 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 10:30 Uhr, Stadtbibliothek Osterholz, 0421-3613632 Offener Treff für Mädchen, mit Hausaufgabenhilfe, Kreativangebot, Musik und mehr, ab 7 Jahre, nicht in den Ferien, 14:30 - 18:30 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798 BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, nicht am ersten Dienstag im Monat, 16 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361 BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vegesack, 0421-3617244

Dies & Das

Schülermittagstisch, für alle Jahrgänge, Mo - Fr 13 - 14:30 Uhr, nicht in den Ferien, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490 Hausaufgabenhilfe, für alle Jahrgänge, Mo - Mi 15 - 16 Uhr, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490 Circomotorik, Eltern-Kind-Zirkus, ab 4 Jahre, ab 30 EUR pro Monat, 15 - 16 Uhr, Zirkusviertel Bremen, 0421-69680425 BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, 15:30 Uhr, Stadtbibliothek Osterholz, 0421-3613632 Gedichte für Wichte, Reime, Lieder und Bilderbücher, für Kinder bis 3 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr, 0421-36159877 NAJU-Kindergruppe, Natur erforschen und erleben, von 8 - 12 Jahren, nicht in den Ferien, kostenfrei, 17 - 18:30 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Junger Gospelchor am Bremer Dom, für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren, nicht in den Ferien, 18:30 Uhr, Cappella della Musica, 0421-4986331

Eltern

Rückbildungskurs, für Mütter bis 25 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 9 - 10 Uhr, Haus der Familie Walle, 0421-3618284 Offene Tür, Treffpunkt für Schwangere & Eltern mit ihren Kindern bis 3 Jahre, kostenfrei, 10 - 11:30 Uhr, geänderte Zeiten in den Ferien, Frühberatung Gröpelingen, 0421-39099246 Fabelkurs®, familienzentrierter Baby-ElternKurs mit Babys im Alter von 6 - 10 Wochen, fortlaufend, kostenfrei, 11 - 12:30 Uhr,

18 www.kinderzeit-bremen.de

Kreatives

Mobiles Atelier auf dem Bibliotheksplatz, künstlerisches und kreatives Arbeiten für Kinder ab 6 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 15:30 - 18 Uhr, Stadtbibliothek West, 0421-6197727

Gedichte für Wichte, Reime, Lieder und Bilderbücher, für Kinder bis 3 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting im Roland-Center, 0421-36116670

Kunstkurs intensiv II, Zeichnen, Malen und experimentelle Techniken, von 9 - 15 Jahren, nicht in den Ferien, 16:30 - 18 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279

Eltern

Gedichte für Wichte, Reime, Lieder und Bilderbücher, für Kinder bis 3 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 11 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361, um 16 Uhr, Stadtbibliothek West, 042136114674

Hebammensprechstunde & Stillberatung, Beratung für werdende Eltern, 9 - 12 Uhr, Frühberatung Gröpelingen, 0421-39099246

Kick it!, Selbstverteidigung für Mädchen ab 13 Jahre, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., 17 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798

PEKIP. Der DRK Kreisverband Bremen e.V. bietet für jeden Geburtsmonat Kurse an. Anmeldung/Info: Inis Groß, Kurse und Gruppen / Gesundheitsförderung, Tel. 0421-3403130, gross@drk-bremen.de

Eltern-Säugling-Gruppe, für Mütter und Väter mit ihren Babys, 5 EUR mtl., 15 - 17 Uhr, Haus der Familie Tenever, 0421421562

Dies & Das

mittwochs Kinderyoga, von 3 - 7 Jahre, ab 31 EUR, Anmeldung erf., 16 - 16:45 Uhr, Yoga Kendra, 0421-16114072

Selbstverteidigung für Kinder, ab 7 Jahre, kostenloses Probetraining möglich, 17:15 - 18:15 Uhr, Kampfkunstschule Stephan Ernst, 0421-553643

Kreatives

Design-Workshop, Kunstwerke gestalten aus Pappe, Stoff und Ton, von 7 - 11 Jahren, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., 15:30 17 Uhr, Designwerkstatt, 0172-3851275 Mobiles Atelier im Kunstkiosk, künstlerisches und kreatives Arbeiten für Kinder ab 6 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 15:30 - 18 Uhr, Kunstkiosk, 0421-6197727 Kunstkurs intensiv I, plastisches Gestalten, Zeichen- und Maltechniken, von 7 - 13 Jahren, nicht in den Ferien, 16:30 - 18 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279

Dies & Das

Offener Treff für Mädchen, mit Hausaufgabenhilfe, Kochgruppe, Musik und mehr, ab 7 Jahre, nicht in den Ferien, 14:30 - 18:30 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421328798

Eltern

Offene Tür, Treffpunkt für Schwangere & Eltern mit ihren Kindern bis 3 Jahre, kostenfrei, 10 - 11:30 Uhr, geänderte Zeiten in den Ferien, Frühberatung Gröpelingen, 0421-39099246 Eltern-Kind-Gruppe, mit Kindern bis 3 Jahre, 5 EUR monatlich, 10 - 12 Uhr, Haus

Eislaufkurs, Anfängerkurs für Kinder von 4 - 15 Jahren, 5er Karte 25, 10er Karte 45 EUR, 17 - 18 Uhr, Paradice Eissporthalle, 0421-691370

Kreatives

Mobiles Atelier auf dem Liegnitzplatz, künstlerisches und kreatives Arbeiten für Kinder ab 6 Jahre, kostenfrei, nicht in den Ferien, 15:30 - 18 Uhr, Liegnitzplatz, 04216197727 Offener Treff, künstlerisches und kreatives Arbeiten für alle, kostenfrei, nicht in den Ferien, 15:30 - 18 Uhr, Kunstkiosk, Kultur Vor Ort, 0421-6197727

Dies & Das

Freitags-Kids, gemeinsames Basteln, kochen und Ausflüge machen, für 6- bis 12-Jährige, 15 - 17 Uhr, Haus der Familie Tenever, 0421-421562 Musik mit Pfiff, spielerisch die Welt der Musik kennenlernen, für Kinder von 3 - 6 Jahren, Kinder 4, Erw. 6 EUR, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., 16 - 17:30 Uhr, Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker, 0421-6267314 Casa-Kinderchor, von 6 - 12 Jahren, nicht in den Ferien, 16 Uhr, Casa della Musica, 0421-4986331

Eltern

Eltern-Kind-Kreis, Treff für Eltern mit Kindern im Alter von 0 - 4 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Ev. St. Markus-Gemeinde, 0421871240

Ausstellungen Alle Wetter, wissenschaftliche Phänomene des Wetters, Ausstellungsende: 23.4.17, Familienkarte 6 EUR, Di - Fr 9 - 17 Uhr, Sa - So 10 - 18 Uhr, Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, 0441-9244300 Alltäglich fantastisch, Kindergeschichten aus Finnland, Eröffnung: 4.3.2017, Ausstellungsende: 20.5.2017, Mo, Di, Fr 10 - 19 Uhr, Mi 13 - 19 Uhr, Do 9 - 20 Uhr, Sa 10 16 Uhr, Stadtbibliothek Bremen, Zentralbibliothek, 0421-36159361

Sport & Bewegung

Capoeira, für Mädchen ab 6 Jahre, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., 16:15 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0176-23392315

Kick it!, Selbstverteidigung für Mädchen ab 13 Jahre, nicht in den Ferien, Anmeldung erf., 16:30 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798

Offener Treff für Mädchen, mit Spielen, Musik, Internetcafé und mehr, ab 7 Jahre, nicht in den Ferien, 14:30 - 18:30 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798 BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting im Roland-Center, 0421-36116670 sowie Stadtbibliothek Lesum, 0421-3617142

Eltern

Frühberatung und mehr, Babysprechstunde für Eltern: 9 - 10 Uhr, Eltern-SäuglingGruppe: 10 - 12 Uhr, 5 EUR mtl., ElternKind-Gruppe: von 1 - 3 Jahren, 15 - 17 Uhr, 5 EUR mtl., Haus der Familie Tenever, 0421-421562 Café für junge Mütter, offener Treff für Mütter bis 25 Jahre, kostenfrei, 9 - 12 Uhr, Haus der Familie Walle, 0421-361828 Ernährungssprechstunde, für Fragen zur Ernährung oder der Gewichtsentwicklung des Kindes, nicht in den Ferien, 11 - 13 Uhr, Frühberatung Gröpelingen, 0421-39099246 Hebammensprechstunde & Stillberatung, Beratung für werdende Eltern, 13 - 16 Uhr, Frühberatung Gröpelingen, 0421-39099246

freitags Sport & Bewegung

Selbstverteidigung für Kinder, 4 - 6 Jahre 16:15 - 17 Uhr, ab 7 Jahre 17:15 - 18:15, kostenloses Probetraining möglich, Kampfkunstschule Stephan Ernst, 0421-553643

Expedition Nordmeere – Fischereiwelten Bremerhaven, ab 8 Jahre, tgl. von 10 - 18 Uhr, Familienkarte 9 EUR, Schaufenster Fischereihafen, Bremerhaven, 0471-932330 Lieblingsräume – so vielfältig wie wir, Sonderausstellung unter dem Motto: Es ist normal verschieden zu sein, Ausstellungsende: 7.1.2018, Familienkarte 40 EUR, Mo Fr 9 - 18 Uhr, Sa - So und Feiertage 10 - 18 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460 Oh yeah!, Pop-Musik in Deutschland, Ausstellungsende: 16.7.17, Familienkarte 12 EUR, Di 10 - 21 Uhr, Mi - So 10 - 17 Uhr, Focke-Museum, 0421-6996000 Spielwelten, von der Geschichte des Spielzeugs, Dauerausstellung, bis 18 Jahre kostenfrei, Di - Fr 9 - 17 Uhr, Sa - So und feiertags 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Viel.Gestalt, Kunstausstellung der Lebenshilfe Bremen, Ausstellungsende: 14.3.2017, Eintritt frei, Mo, Di, Fr 10 - 19 Uhr, Mi 13 - 19 Uhr, Do 9 - 20 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr, Stadtbibliothek Bremen, Zentralbibliothek, Lebenshilfe Bremen: 0421-387770 Was guckt da aus dem Ei, Osterausstellung mit Küken und Kaninchen, Eröffnung: 1.4.2017, Ausstellungsende: 23.4.2017, Familienkarte: 18 - 26 EUR, Mo - Fr 9 - 18 Uhr, Sa - So und feiertags 10 - 18 Uhr, botanika, 0421-42706618 Willst du mit mir segeln gehen, MitmachAusstellung mit maritimen Impressionen, Ausstellungsende: 28.5.2017, Di - So 11 - 17 Uhr, Familienkarte 14 EUR, Küstenmuseum Wilhelmshaven, 04421-400940


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

März 1. Mittwoch Dies & Das

Nähmaschinenführerschein, kindgerechte Nähmaschinen-Handhabung, 35 EUR inkl. Material, zweiter Termin 8.3., Anmeldung erf., 15 - 17 Uhr, Forum Mola-Kunst, 042127658888

EUR, 19:30 - 21 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

4. Samstag Theater & Tanz

Die Dumme Augustine, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 - 15:45 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292

Mehr als nur Bewegung: Mobilität, die Rolle von Mobilität im Verkehr, Transport und Internet, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Schneewittchen und die sieben Zwerge, Märchenspiel nach Grimm, Erw. 7, Kinder 5 EUR, 15:30 Uhr, Theater 62, St.-Jürgen-Str. 56, Karten: 0421-490899

Rhythmusgitarre, eine E- oder Akustikgitarre ist erforderlich, ab 12 J., mittwochs, bis zum 17.5., 68, erm. 46 EUR, Anmeldung erf., 18 - 19:30 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345

Vaiana, Animationsfilm, ab 8 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, Sa 16 Uhr, So 15 Uhr mit Spiel- und Bastelprogramm im Anschluss, City 46, 0421-95799290

Eltern

Altersvorsorge-Strategien für Frauen, KurzWorkshop, kostenlos, Anmeldung erf., 10 12 Uhr, Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V., 0421-1693723

2. Donnerstag

Film

Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse nötig, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team.com/ bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@ parkour-team.de

Die Schneekönigin, Familienmärchen, gespielt von Kindern, ab 5 J., Erw. 8, Kinder 5 EUR, 12 Uhr, Theater 11, 0173-6268955

„belli Bambini-Flohmarkt“ 11. März 2017 von 11 - 14 Uhr im Gemeindehaus Oberneuland, Hohenkampsweg 6. Verkauft wird Kinder-Markengarderobe, Spielzeug etc. Wir verkaufen auf Kommissionsbasis. Tel. 2438688, www.bambini-markt.de

Film

Feuerwehrmann Sam – Achtung Außerirdische, Animationsfilm, ab 0 J., Erw. 7, Kinder 5 EUR, 15 Uhr, Schauburg Kino, 0421-792550

Sport & Bewegung

Mäusejudo, Judo-Kurs für Kinder ab 3 Jahre, Schnuppern und Einstieg jederzeit möglich, 11 - 12 Uhr, Villa Vital, 0160-97909704

Dies & Das

10. Bremer Spiele-Tage, über 1.000 Gesellschaftsspiele auf drei Etagen, Erw. 4,50, Kinder von 7 - 13 Jahre 1,50, Familien 9,50 EUR, 10 - 18 Uhr, Bremer Volkshochschule (Bamberger Haus), spiele@vhs-bremen.de

Basar für Kindersachen, Secondhand-Basar für Kinderbekleidung und Spielzeug, 14 - 16 Uhr, Bürgerhaus Mahndorf, 01520-6523565 Kinderkleider und Spielzeugflohmarkt, Eintritt frei, 15 - 17 Uhr, Dietrich Bonhoeffer Gemeinde, 0421-582736

6. Montag Eltern

Zurück in die berufliche Zukunft, monatlich stattfindender Kurz-Workshop mit wechselndem Themenschwerpunkt, Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frauentreff Sie(h)da, Jupiterstr. 1, Stuhr, 0421-5695321 Von Herzen NEIN sagen – ohne Stress, Themenabend, Anmeldung erf., 19 - 21 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 0421-89776301

7. Dienstag Theater & Tanz

Vorhang auf, Kasperle besucht uns, lustige, spannende und lehrreiche Stücke, ab 3 Jahre, 16 - 16:30 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Theater & Tanz

Selbstverteidigung für Mädchen, von 8 - 12 J., 8 EUR, Anmeldung erf., 10 - 14 Uhr, Bürgerzentrum Neue Vahr, 0421-36112345

Verlorene Jugend, Theater für Jugendliche ab 14 J., Erw. 10, erm. 7 EUR, 19 Uhr, Brauhauskeller – Theater am Goetheplatz, 0421-36530

Kreatives

Dies & Das

Mini-Mermaid-Schnupperkurs, wie eine Meerjungfrau schwimmen, ab 8 Jahre, 28,60 EUR, Anmeldung erf., 11 und 12 Uhr, Freizeitbad Vegesack, 0421-699130

Theater 62 + junior + minis, öffentliche Probe, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, St.Jürgen-Str. 56, 0421-490899 Der Vorlese-Opa, Dieter Cossen liest drei Geschichten für Kinder, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr, 0421-36159877 Der Froschkönig, Bilderbuchkino mit Malprogramm, ab 3 Jahre, 16:30 - 17:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Eltern

Kindertagespflege. Eine Chance für mein Kind, Info-Veranstaltung bezüglich Betreuungsplätzen für Kinder, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Doktorspiele oder sexuelle Übergriffe unter Kindern, Informationsabend zum Thema psychosexuelle Entwicklung bei Kindern von 0 - 6 Jahren, 5 EUR, 20 Uhr, Pro Familia Bremen Nord, 0421-654333

3. Freitag Theater & Tanz

Die Schneekönigin, Familienmärchen, gespielt von Kindern, ab 5 J., Erw. 8, Kinder 5 EUR, 18 Uhr, Theater 11, 0173-6268955 Supergute Tage, Familientheater über einen inselbegabten Teenager, ab 14 Jahre, 20 21:30 Uhr, Oldenburgisches Staatstheater, Karten: 0441-2225111

Dies & Das

Gartenträume – Der grüne Treffpunkt, mit diversen Workshops und buntem Rahmenprogramm, Erw. 7, Kinder von 4 - 12 Jahren 1 EUR, Hallen 4 u. 5, 10 - 18 Uhr, Messe Bremen, 0421-35050 Mardi gras, Papiermasken basteln, französische Crêpes braten, Anmeldung erf., 16 - 18 Uhr, Institut Français Bremen, 0421-3394420 Nachts im Museum, Taschenlampenführung, Erw. 10, erm. 8 EUR, Anmeldung erf., 19 20 Uhr, Übersee-Museum, 0421-16038171

Kreatives

Plastisches Gestalten, Kurs für Kinder von 6 - 11 Jahren, 25 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279 Kunst ab 12, Kunstclub für 12- bis 14-Jährige, 5 EUR zzgl. Eintritt, Anmeldung erf., 12 - 13:30 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080

Dies & Das

Öffentliche Matinée, Darbietungen der versch. Klassen, kostenfrei, 9:30 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Osterholz, 0421411441 Gezupft wie gestrichen, Streichinstrumente hautnah für Kinder ab 6 Jahre, 10 EUR inkl. Verpflegung, 10 - 13 Uhr, Glocke, 0421336699 10. Bremer Spiele-Tage, über 1.000 Gesellschaftsspiele auf drei Etagen, Erw. 4,50, Kinder von 7 - 13 Jahre 1,50, Familien 9,50 EUR, 10 - 19 Uhr, Bremer Volkshochschule (Bamberger Haus), spiele@vhs-bremen.de

Eltern Gartenträume – Der grüne Treffpunkt, mit diversen Workshops und buntem Rahmenprogramm, Erw. 7, Kinder von 4 - 12 Jahren 1 EUR, Hallen 4 u. 5, 10 - 18 Uhr, Messe Bremen, 0421-35050 Alles zum Brot, Erw. 9 EUR, Kinder kostenfrei, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Winterspielplatz, bis 6 J., in Begleitung eines Erwachsenen, 15 - 17:30 Uhr, Kirchengemeinde Hemelingen (Gemeindehaus), 0421-452243 Experimente im Wachstumslabor, für die ganze Familie, 15:30 Uhr, botanika im Rhododendronpark, 0421-42706665

Flohmärkte

Bambini Flohmarkt, Kleidung Spielsachen, Bücher und mehr, 2 EUR, 10 – 14 Uhr, Roland Center, 0421-5769568

Wie werden wir Pflegefamilie, InfoVeranstaltung, 19 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Kommunikation mit Kindern, Beratung für Eltern, Anmeldung erf, 19:30 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 0421-89776301 Kinder, Konfllikte, Konsequenzen, das Gute des Nein, Vortrag, 6 EUR, Anmeldung erf., 19:45 - 21:30 Uhr, VHS im Bamberger, 0421-36112345 Vätersprechstunde Mitte, angeleitete Gesprächsgruppe und Beratung, 20 Uhr, Haus der Familie Mitte, 0421-703937

8. Mittwoch Sport & Bewegung

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr,

Vom Lichtbringer zu Robinson Crusoe, öffentliche Führung, Treffpunkt: unter dem Lichtbringer, 5 EUR, Kinder bis 15 Jahre frei, 11:30 - 12:30 Uhr, Museen Böttcherstraße, 0421-3388222 Echte Kerle lesen, spannende Geschichten für Kinder ab 5 Jahre, 14 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 042136159361

Eltern

Laufmamalauf – Ganz schön schwanger, Outdoor Fitness für Schwangere ab der 12. SSW, Treffpunkt Parkallee/Bürgerpark, 10 Termine, 95 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 042168565132

Flohmärkte

Bremer Gespenster Führung mit Wigberdus, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 19 Uhr, Theater Interaktiwo, Info: 0421-70882160

Rund ums Kind, Kleidung, Spielsachen, Bücher und mehr, 14 - 16 Uhr, Vereinigte Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, 042169665600

Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

5. Sonntag

Eltern

Theater & Tanz

Gemeinsames Abendessen für Alleinerziehende, für Mütter und Väter mit ihren Kindern, Erw. 4, Kinder ab 6 Jahre 1,50

Kreativwerkstatt für Kinder – Schäfchen, Fantasievolles selbst basteln, ab 4 Jahre, 1 EUR, 16 Uhr, Stadtbibliothek BremenZentralbibliothek, 0421-36159361

Sei kein Frosch, Lukas, Kindertheater, ab 3 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, 0421-3777534

HSBflex: Flexibles Studieren neben Familie und Beruf Projektmanagement | Leadership (Unternehmensführung) Personalmanagement (HR) | Corporate Finance Kostenlose Studienmodule an der Hochschule Bremen im Sommer 2017 www.graduatecenter.org/hsbflex | E-Mail: hsbflex@hs-bremen.de

19


Veranstaltungen im März

Ökologische Kinderschuhe von

Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Kreatives

Werkeln mit Ton – Teil 1, Türschilder, Teller oder Phantasiewesen herstellen, ab 8 Jahre, 5 EUR, Anmeldung erf., 17 - 19 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Pololo | Lieblingsschuh|id-nature

Die Bremer

Schuh-Schachtel 28195 Bremen | Langenstraße 6-8 0421 | 988 857 44

Das ökologische Schuh-Geschäft Passage Langenstraße 6-8 Eingang gegenüber Buchhandlung Storm

www.DieBSS.de Mo - Fr 11 – 19 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr

Bei unseren Ausflügen, Reisen und Projektwochen kannst du viel erleben. Mitmachen können Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Gern schicken wir dir unser Programm.

Ralphs Sternstunde, Show für Kinder ab 4 Jahre, 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300 Dem Meer auf den Grund gehen, Meeresforschung und -technik, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Eltern

0421-69525477

11. Samstag

Hier werden Sie gegendert, die Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau stellt sich vor, kostenfrei, 12 – 16 Uhr, ZGF, 0421-3613133

Sergeant Pepper, Familienfilm, ab 6 Jahre, Sa und So 16 Uhr, Erw. 6, Kinder 3 EUR, City 46, 0421-95799290

Bremer Frauentag - Ein Blick in die Zukunft, Diskussion im Rahmen des Weltfrauentag 2017, kostenfrei, 16:30 – 18 Uhr, Rathaus Bremen

9. Donnerstag

Film

Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@parkour-team.de Bewegungslandschaft für Kinder, 9:30 - 10:30 Uhr: bis 2 Jahre, 10:45 - 11:45 Uhr: von 3 - 5 Jahren, TS Woltmershausen, 0421-547107

Theater & Tanz

Theater 62 + junior + minis, öffentliche Probe, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, St.Jürgen-Str. 56, 0421-490899

Dies & Das

Wir bauen ein Insektenhotel, Mitmachaktion, von 6 - 10 Jahren, 5 EUR, Anmeldung erf., 16 Uhr, Ökologiestation Bremen, 04212221922

NAJU Jugendgruppe, für naturbegeisterte Jugendliche von 12 - 15 Jahren, kostenfrei, 18:30 - 20 Uhr, NABU Bremen, 042145828364

Eltern

Info-Veranstaltung: Berufsfeld Kindertagespflege, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Hatha-Yoga – Sanfte Mittelstufe, für Anfänger und Fortgeschrittene, 8 Termine, 100 EUR, Anmeldung erf., 19:30 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 042168565132

10. Freitag Sport & Bewegung

Musical Kindertanz - König der Löwen, 3 - 4 Jahre 15 Uhr, 4 - 5 Jahre 16 Uhr, 5 - 6 Jahre 17 Uhr, 8 Termine, 75 EUR, Anmeldung erf., Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132

Dies & Das

Deutsch-türkisches BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361 Turmgeschichten, Geschichten, Lieder und Aktionen im Glockenturm, ab 6 Jahre, kostenfrei, 17 Uhr, Cappella della Musica Bremer Gespenster Führung mit Wigberdus, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 19 Uhr, Theater Interaktiwo, Info: 0421-70882160 Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

20 www.kinderzeit-bremen.de

in Schwachhausen

Bremer Frauenfrühstück, Buffet und Vortrag im Rahmen des Weltfrauentag 2017, 8 EUR, Anmeldung erf., 10 – 12 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490

BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 3 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr, 0421-36159877

Lebenshilfe Bremen Telefon (0421) 387 77 52 www.lebenshilfe-bremen.de freizeit@lebenshilfe-bremen.de

Kunst und Kleinkind, Thema: Wieviel Ecken hat ein Kreis – oder wie schnell rollt ein Quadrat? Geschwindigkeit und Form, Angebot für Erwachsene mit Kindern von 1 - 3 Jahren, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10 - 10:45 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080

Dies & Das

Ein Flüchtlingskind aufnehmen, Informationen für interessierte Familien, 19 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Auf geht‘s!

Eltern

„Der Kullerbauch“ Kurse für Babys, Kinder und Mamas Delfi, PEKiP, Babymassage, Laufmamalauf, Müttersport, Kindertanz uvm. Infos unter Tel.: 0421-68565132 oder www.derkullerbauch.de

Kreatives

Graffiti und StreetArt, für Kinder von 10 - 16 Jahren, 23,50 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279 Faszination: Filzen mit der Nadel, ab 8 Jahre, 13, erm. 9 EUR, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Bürgerzentrum Neue Vahr, 0421-36112345

IRIGO – Mehr als Spanisch. Kurse für Kinder und Erwachsene in Bremen und umzu. Lernen mit Spaß. Ferienprogramm. Infos unter Tel. 0421-30386830 oder www.irigo.de

Fantasie-Skulpturen aus Draht, für Eltern mit ihren Kindern, ab 7 Jahre, Sa 10 - 15 Uhr, So, 10 - 14 Uhr, 36, erm. 24 EUR, Anmeldung erf., 10 - 15 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345 Frühlingsbasteleien, für Kinder ab 4 Jahre, Eintritt: Kinder frei, Erw. 9 EUR, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 0407901760 Lilli und Billi und der Leuchtturm von Arngast, kleine Leuchttürme basteln, von 4 - 6 Jahren, 5 EUR, Anmeldung erf., 11 - 13 Uhr, Küstenmuseum Wilhelmshaven, 04421-400940 Kindersamstag, Ausstellungsrundgang und Werkstattaktion, ab 6 Jahre, 6 EUR inkl. Eintritt und Material, 11:30 - 13 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080 Mal- und Zeichentechnik I, für Kinder von 8 - 14 Jahren, 23,50 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 15 - 18 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279

Dies & Das

Der Sternenhimmel live für Kinder, spannende Geschichten zu den Sternbildern, ab 6 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300 Hippie, Rockstar, Popstar, Fotoaktion für Familien, Kinder 5, Familien 24 EUR, Anmeldung erf., 15 - 16:30 Uhr, FockeMuseum, 0421-69960050 Gibbon, Chamäleon & Co., Tierführung, im Eintritt enthalten, 15 Uhr, botanika im Rhododendronpark, 0421-42706665 Museumsdetektive auf Gespensterjagd, Mitmach-Führung, Erw. 5, Kinder 2 EUR, 19 - 20:30 Uhr, Bachmann-Museum Bremervörde, 04761-9834603

Eltern

Vätertreff Walle, offener Treff für Kinder, Väter und ihre Familien, 5 EUR Frühstücksbeteiligung, 10 - 14 Uhr, JugendberatungsZentrum Walle, 0421-3618284

Flohmärkte

Flohmarkt für Kindersachen, Kinderkleidung, Spiele, Spielzeug, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490 belli Bambini-Flohmarkt, Kinder-Markengarderobe, Spielzeug und mehr auf Kommissionsbasis, 11 Uhr, Ev. Kirchengemeinde Oberneuland, 0421-2438688 Frühjahrs-Flohmarkt, Kleidung, Spielzeug, Schuhe, Bücher, Kindersitze und vieles mehr, 14 - 16 Uhr, Grundschule Falkenberg, Lilienthal, 0151-22237803

12. Sonntag Theater & Tanz

Ein Mond für die Prinzessin, Kindertheater, ab 4 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, 0421-3777534 Das Leuchten auf dem Meeresgrund, Kindertheater, ab 4 Jahre, Erw. 4, Kinder 2,50 EUR, 16 Uhr, Kulturambulanz Haus im Park, 0421-4081757

Konzerte & Live-Musik

Familienwahnsinn, Familienkonzert der Musikschule Bremen, 17 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße, 0421-491430

Film

Findet Dorie, Animationsfilm, ab 0 Jahre, 3 EUR, 14:30 Uhr, KASCH Achim, 042025118830 Wendy – Der Film, Familienkino, ab 0 Jahre, Erw. 7, Kinder 5 EUR, 15 Uhr, Schauburg Kino, 0421-792550

Dies & Das

Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Familiengruppe „Las Tortuguitas”, offener Treffpunkt für spanischsprachige Familien, 5 EUR zzgl. Frühstück, 11 - 14 Uhr, Verband binationaler Familien und Partnerschaften, 0421-554020 Familiensonntag, Kuchen, Kaffee und Spiele für Groß und Klein, 11 - 17 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230 Familientag – Amerika, Familienführungen, Musik und Workshops, Kinder ab 6 Jahre 3,50, Erw. 9,50, Familien 19,50 EUR, 13 18 Uhr, Übersee-Museum, 0421-160380 Spiel Mit!, Gesellschafts-, Karten und andere Spiele, 15 - 18 Uhr, Bürgerhaus Oslebshausen, 0421-645122 Experimente im Wachstumslabor, für die ganze Familie, 15:30 Uhr, botanika im Rhododendronpark, 0421-42706665

Eltern

Sonntagsfrühstück, offene Gruppe für alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern, Erw. 4, Kinder ab 6 Jahre 1,50 EUR, 11 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

Flohmärkte

Piccolino Markt, überdachter Second-HandMarkt für Kinderbekleidung, Spielzeug und mehr, 11 - 15 Uhr, piccolino* - Markt Oldenburg, 0421-3467412

13. Montag Dies & Das

Spielenachmittag, für Alt und Jung, 15:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Eltern

Kindertagespflege. Eine Chance für mein Kind, Info-Veranstaltung bezüglich Betreuungsplätzen für Kinder, 9:30 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Laufmamalauf, Outdoor Fitness mit Kind und Kinderwagen, Treffpunkt Parkallee/Bürgerpark, 10 Termine, 95 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132 Kinderyoga-Übungsleiter/in, einwöchiges Kompaktseminar, 300 EUR, Mo 11 - 16 Uhr, Di - Fr 9 - 15 Uhr, Anmeldung erf., 0421-239399, Hindu-Akademie Nepal Lodh, 0421-239399 Gleicher Lohn für alle, Vortrag im Rahmen des Weltfrauentag 2017, kostenfrei, 18:30 – 19:30 Uhr, Unser Lieben Frauen Kirche, 0421-3461522

14. Dienstag Sport & Bewegung

Werkeln mit Ton – Teil 2, zuvor angefertigte Werke bemalen, ab 8 Jahre, 5 EUR, Anmeldung erf., 17 - 19 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Dies & Das

Kinderdisco, mit Spielen, aktuellen Hits und Karaokeshow, ab 6 J., 2 EUR, 16 - 18 Uhr, Bürgerhaus Mahndorf, 0421-485815 Der Sternenhimmel live für Kinder, spannende Geschichten zu den Sternbildern, ab 6 J., 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Eltern

Achtsam statt rasant, mit Belastungen in Beruf und Familie sinnvoller umgehen, KurzWorkshop für Eltern, kostenlos, Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V., 0421-1693723 Alleinerziehend und gesund bleiben, Lesung und Gespräch im Rahmen des Weltfrauentag 2017, kostenfrei, forum Kirche, 0421-3461535

16. Donnerstag Kreatives

Workshop Basisgrundlagen 1, wie male ich deckend? Warum sieht man meine Stempel kaum? Anmeldung erf., 17:30 - 20 Uhr, Deichmanufaktur, 0421-33118311

Kreatives

Bilderbuchkino Deutsch / Türkisch, mit Malprogramm, ab 3 Jahre, 16:30 - 17:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Eltern

Textiles Gestalten für begabte Kinder, weben, sticken, nähen, Mola-Technik u. v. m., 15 EUR + 5 EUR Material, Anmeldung erf., 15:30 - 17 Uhr, Forum Mola-Kunst, 0421-27658888

Wie Babys von der Milch zum Familienessen kommen, einfach Beikost, geht das? Theorie am 16.3. und gemeinsames Kochen am 23.3., Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frühberatung Süd, Quartierszentrum Huckelriede, 0421-5971270

Workshop Basisgrundlagen 1, wie male ich deckend? Warum sieht man meine Stempel kaum? Anmeldung erf., 16 - 18:30 Uhr, Deichmanufaktur, 0421-33118311

Laufmamalauf, Outdoor Fitness mit Kind und Kinderwagen, 10 Termine, 95 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132

Dies & Das

Wenn Eltern süchtig sind, 19 - 21 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421 4315630

Eltern

Pubertät – schon in der Grundschule, Informationsabend, 5 EUR, Anmeldung erwünscht, 20 Uhr, Pro Familia Bremen Nord, 0421-654333

Frühstücken, Netzwerken, den Wiedereinstieg planen, Informationen und Austausch für BerufsrückererInnen, kostenlos, Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V., 0421-1693723

17. Freitag

Offener Treff für Alleinerziehende, Kennenlernen, Erfahrungen austauschen und Probleme diskutieren, 10 - 12 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

Sitzkissenkonzert, klassische Musik für (Groß-)Eltern mit Babys bis 18 Monate, Babys 5 / Erw. 7 EUR, 9:30 und 11 Uhr, Glocke, 0421-336699

Kessis App-Tipp, App-Vorstellung für Kinder ab 4 Jahre und ihre Eltern, 16:15 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361

D-Jane-Workshop mit Vorerfahrung, Auflegen und mixen, für Mädchen ab 13 Jahre, Anmeldung erf., 16 - 18:30 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798

15. Mittwoch Theater & Tanz

Ferienprogramm jetzt buchen!

11. – 13.4, Mit Musik und Bewegung um die Welt 18. – 21.4, Auf leisen Sohlen – Indianische Totempfähle Anmeldung: Tel. 0421 160 38-171 oder anmeldung@uebersee-museum.de www.uebersee-museum.de

D A S E R L E B N I S M U S E U M I N B R E M E R H AV E N

Eine Zeitreise Zeitreise durchGeschichte die Geschichte

Ferienprogramm Ferienprogramm

Familie für die ganze Familie

Konzerte & Live-Musik

Dies & Das

3 x ist Bremer Recht, Quiz-Stadtführung, ab 8 Jahre, Treffpunkt: Roland, Kinder 5,50, Erw. 7,70, erm. 6,60 EUR, 17 Uhr, Theater Interaktiwo, 0421-70882160

Verlorene Jugend, Theater für Jugendliche ab 14 Jahre, Erw. 10, erm. 7 EUR, 19 Uhr, Brauhauskeller – Theater am Goetheplatz, 0421-36530

Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Kreatives

Stillcafé, offener Treff, die Hebamme spricht auch englisch, französisch und spanisch, 2 EUR, 10:30 - 12 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Textiles Gestalten für begabte Kinder, weben, sticken, nähen, Mola-Technik u. v. m., 15 EUR + 5 EUR Material, Anmeldung erf., 16:15 - 17:45 Uhr, Forum Mola-Kunst, 0421-27658888

So., 12. März, 13 – 18 Uhr

Kochen verbindet, Kinder kochen gemeinsam, zwei Termine, kostenfrei, Anmeldung erf. bis 3 Tage vor Beginn, 15 - 17:30 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, 0471-9020300 Deutsch-türkisches BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 3 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr, 0421-36159877

KUPS – Schauspiel und Komödie, offene Veranstaltung für Kinder und Jugendliche, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, Lessingstr. 12, 0421-490899

Amerika

Dies & Das

Workshop „Hatha-Yoga für Kinder“, ab 6 Jahre, 10 EUR, Anmeldung erf., 16 - 17 Uhr, Villa Katharina, 0421-6989430 Grünholz schnitzen, erste Schnitzversuche an Frischholz, ab 8 Jahre, 3 EUR, Anmeldung erf., 15 - 17 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Familientag

Eltern

Gemeinsames Abendessen für Alleinerziehende, für Mütter und Väter mit ihren

Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven | Tel. 0471 / 9 02 20 - 0 www.dah-bremerhaven.de Täglich geöffnet: März–Okt. 10–18 Uhr, Nov.–Feb. 10–17 Uhr

21


Veranstaltungen im März Kindern, Erw. 4, Kinder ab 6 Jahre 1,50 EUR, 19:30 - 21 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

19. Sonntag

18. Samstag

Utz der Unglücksritter, Figurentheater, ab 4 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, KASCH Achim, 04202-5118830

Theater & Tanz

Die Prinzessin auf der Erbse, Figurentheater, ab 4 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292 Die Glücksforscher, Theaterstück zum Thema Glück, ab 7 Jahre, 16 Uhr, Oldenburgisches Staatstheater, Karten: 0441-2225111

Film

Like Mike, Fantasy- / Sportfilm, ab 8 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, Sa 16 Uhr, So 15 Uhr, mit Spiel- und Bastelprogramm im Anschluss, City 46, 0421-95799290

Theater & Tanz

Die Stadtmaus und die Landmaus, Kindertheater, ab 4 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, 0421-3777534 Der Schlüssel zum Glück, musikalisches Familientheater, von 4 - 12 Jahren, Erw. 8,50, Kinder 8, Familien 30 EUR, 15 Uhr, HafenRevueTheater, 0421-8355559 Vielseitige Tanzshow, verschiedene Tänze und Tanzstile, Erw. 12, Kinder 7 EUR, 15 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, 0421377750 Kasper und der verzauberte Kobold, Puppentheater, 4 EUR, 15:30 Uhr, Theater 62, Lessingstr. 12, 0421-490899 Der Wichtelgeburtstag, Figurentheater, ab 2 Jahre, 3 EUR, 16 Uhr, Kulturhaus Pusdorf, 0421-544606

Hemmstraße 175 28215 Bremen fon +49-421-354086 fax +49-421-374039

Öffnungszeiten Mo - Fr 9 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr Sa 9 – 13 Uhr

www.buecherfenster.de Kreatives

Mal- und Zeichentechnik I, für Kinder von 8 - 14 Jahren, 23,50 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 15 - 18 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279

Dies & Das

Öffentliche Matinee, Schüler zeigen Beispiele aus dem Unterricht, 10 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen-Nord‎, 0421-4605210 Der Berg ruft, Kinder-Koch-Klub, süße Schupfnudeln, Polenta-Gröstl und Fädlsuppe, 17 EUR inkl. Lebensmittel, 10:30 - 13:30 Uhr, Bildungswerk des DHB – Netzwerk Haushalt, 0421-506564 Vom Lichtbringer zu Robinson Crusoe, öffentliche Führung, Treffpunkt: unter dem Lichtbringer, 5 EUR, Kinder bis 15 Jahre frei, 11:30 - 12:30 Uhr, Museen Böttcherstraße, 0421-3388222 Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit, Show für Kinder ab 8 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Konzerte & Live-Musik

Mal- und Kochtreff, Eltern und Kinder kochen und malen gemeinsam, Anmeldung erf., 16 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

Flohmärkte

Flohmarkt für Kinderbekleidung und Spielzeug, 14 - 17 Uhr, Kirchengemeinde Walle (Gemeindehaus), 0421-3969555

22 www.kinderzeit-bremen.de

25. Samstag

Immer sonntags werden die Judo-Mäuse ab 3 Jahren unter Leitung von Dipl.Trainer DOSB und Ex-Judonationalkämpfer Stefan Buben spielerisch an die Sportart Judo herangeführt. Weitere Infos unter 0160-97909704 oder unter www.stefanbuben.de

Film

Dem Meer auf den Grund gehen, Meeresforschung und -technik, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Sport & Bewegung

23. Donnerstag

KinderKinoTag – Phantom Boy, Kinderfilm in französischer Sprache, Eintritt frei, 15 Uhr, Institut Français Bremen, 0421339440 Wir Kinder aus Bullerbü, Familienfilm, ab 5 Jahre, Sa und So 16 Uhr, Erw. 6, Kinder 3 EUR, City 46, 0421-95799290 Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@parkour-team.de

Film

Sport & Bewegung

Kinderbadeparty, mit Musik und Wasserspielen, mind. Schwimmabzeichen in Bronze, Kinder bis 11 Jahre 3,20, 12 - 15 Jahre 3,70 EUR, 15 - 18 Uhr, Schlossparkbad, 0421-6993990

Wendy – Der Film, Familienkino, ab 0 Jahre, Erw. 7, Kinder 5 EUR, 15 Uhr, Schauburg Kino, 0421-792550

Sport & Bewegung

Mäusejudo, Judo-Kurs für Kinder ab 3 Jahre, Schnuppern und Einstieg jederzeit möglich, 11 - 12 Uhr, Villa Vital, 0160-97909704

Dies & Das

Verkaufsoffener Sonntag, mit buntem Programm aus Spaß, Unterhaltung und Information, 13 - 18 Uhr, Dodenhof, 04297-30 Führung mit Crash-Kurs an der E-Gitarre, Kinder 4, Familien 24 EUR, Anmeldung erf., 15 - 16:30 Uhr, Focke-Museum, 042169960050 Stars Down Under, der Sternenhimmel über Australien, Familienshow, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

20. Montag

Theater & Tanz

Eltern

Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Badetag für Frauen und Mädchen, Jungen nur bis 5 J., 14:30 Uhr, OteBad, 0421- 401882

21. Dienstag

Familiennachtwanderung, den Museumsnachtwächter begleiten, 9,90 EUR p.P., Anmeldung erf., 20 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200

Höher, schneller, weiter – Rekorde im Weltraum für Kids, Show für Kinder ab 8 Jahre, 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Anmeldung erf., 16 - 20 Uhr, Freizeitheim Seebergen, Am Deelen, Lilienthal, 04213461535

Theater & Tanz

Unter Strom, Science Show zum Thema Elektrizität, Eintritt im Universum Ticket enthalten, Mo - So 12 und 15 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Der Seenotkreuzer Paul Denker, ein Rettungsschiff virtuell steuern, ab 6 Jahre, Kinder 5, Familien 15 EUR, Anmeldung erf., 15 - 16:30 Uhr, Focke-Museum, 042169960050

Messerführerschein, ab 6 Jahre, 4 EUR, Anmeldung erf., 16 - 18:15 Uhr, ULE Umwelt-Lernwerkstatt, 0421-2775491

Ohrwurm für Familien, musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen, ab 8 Jahre, 8 EUR inkl. Getränk, 10:45 Uhr, Glocke, 0421-336699

Dies & Das

Die Gletscher Alaskas, Vortragsreihe Wissensreise, von 7 - 12 Jahren, Erw. 2,50, Kinder 2 EUR, Anmeldung erf., 15 - 16 Uhr, Übersee-Museum, 0421-16038171

Dies & Das

Vorhang auf, Kasperle besucht uns, lustige, spannende und lehrreiche Stücke, ab 3 Jahre, 16 - 16:30 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Eltern

Laufmamalauf, Outdoor Fitness mit Kind und Kinderwagen, Treffpunkt Weserpromenade gegenüber Wallanlagen, 10 Termine, 95 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132 Sitzkissenkonzert, Konzert für Eltern mit ihren Babys, 11 Uhr, Kulturhaus Walle – Brodelpott, 0421-38875677 Vätersprechstunde Mitte, angeleitete Gesprächsgruppe und Beratung, 20 Uhr, Haus der Familie Mitte, 0421-703937

22. Mittwoch Sport & Bewegung

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 J., 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Theater 62 + junior + minis, öffentliche Probe, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, St.Jürgen-Str. 56, 0421-490899 Yoga für Kinder, Schnupperkurs, von 7 - 12 Jahren, 30 EUR für 3 Termine, Anmeldung erf., 18:30 - 19:15 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132

Dies & Das

Was tut sich an Teich und Tümpel, Entdeckungstour, von 6 - 10 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 16 Uhr, Ökologiestation Bremen, 0421-2221922

Fleetrade 78 28207 Bremen 0421/4989494 Yoga-, Tanz- und Bewegungskurse für Kinder und Jugendliche info@impuls-bremen.de |www.impuls-bremen.de NAJU Jugendgruppe, für naturbegeisterte Jugendliche von 12 - 15 Jahren, kostenfrei, 18:30 - 20 Uhr, NABU Bremen, 042145828364

Eltern

Info-Veranstaltung: Berufsfeld Kindertagespflege, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 40 Jahre autonome Frauenhäuser in Bewegung, Film und Diskussion im Rahmen des Weltfrauentag 2017, kostenfrei, Anmeldung erf., 19 – 22 Uhr, forum Kirche, 04213461535

24. Freitag

Zum Tomatenpflanzen setzen nach Sandhausen, Familien-Radtour, 40 km, 12-14 km/h, 5 EUR, Anmeldung bis zum 20.3., ADFC Bremen, 0421-6165889

Kreatives

Graffiti und StreetArt, für Kinder von 10 - 16 Jahren, 23,50 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279 Papierschöpfen, Kunstwerke aus Altpapier und Pappmaché, ab 8 Jahre, 3 EUR, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Nähkurs, für Kinder ab 11 Jahre, Sa und So 10:30 - 16:30 Uhr, 39 EUR, Anmeldung erf., Bürgerzentrum Neue Vahr, 042136112345 Lego Mindstorms, Roboter konstruieren und programmieren, ab 10 Jahren, Anmeldung erf., 14:30 - 16:30 Uhr, Focke-Museum, 0421-69960050

Dies & Das

Familienforschung, auf Spurensuche nach Verwandten, mit Kurzführung, 13,90, Familien 23 EUR zzgl. 3 EUR p.P., Anmeldung erf., 10 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Frühlingserwachen, spielen und lachen in der Natur, ab 6 Jahre, 4 EUR, Anmeldung erf., 10:30 - 12:45 Uhr, ULE UmweltLernwerkstatt, 0421-2775491 Vom Lichtbringer zu Robinson Crusoe, öffentliche Führung, Treffpunkt: unter dem Lichtbringer, 5 EUR, Kinder bis 15 Jahre frei, 11:30 - 12:30 Uhr, Museen Böttcherstraße, 0421-3388222

Konzerte & Live-Musik

Ralphs Sternstunde, Show für Kinder ab 4 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Kreatives

Verkehrstraining für Kinder, Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre, Offroad Parcours ab 8 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, Sa und So 14 - 17 Uhr, in den Ferien tgl. geöffnet, JuniorMotorPark, 0421-541661

Fern und doch so nah, Kinder musizieren für Kinder, Eintritt frei, 17 Uhr, Musikschule Bremen, 0421-3615671 Kinderuni: Bing! Bang! Bong!, Musik zeichnen, für Kinder von 8 - 12 Jahren, 5 EUR, Anmeldung erf., 15 - 17:30 Uhr, Horst-Janssen-Museum Oldenburg, 04412352891

Gibbon, Chamäleon & Co., Tierführung, 15 Uhr, botanika im Rhododendronpark, 042142706665

Dies & Das

Eltern

Mit Pfeil und Bogen, Wochenend-Workshop, Bogenbau für Eltern mit Kindern von 5 - 12 Jahren, Fr 16 - 20 Uhr, Sa u. So 10 - 18 Uhr, Erw. 90, erm. 70, Kinder 20 EUR,

Erste Hilfe für Babys und Kleinkinder, 30 EUR, Anmeldung erf., 15:15 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132

Arabisch für Kinder, ab 8 Jahre, bis zum 16.6., 31 EUR, Anmeldung erf., 16 - 17 Uhr, VHS-West, 0421-36112345

Carla und Tim sind hochbegabt – was nun?, Tagesseminar für Eltern, 27, erm. 18 EUR, Anmeldung erf., 10 - 17 Uhr, VHS im Bamberger, 0421-36112345


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

Flohmärkte

Kinderbuch-Flohmarkt, mit Vorlesezeiten und Losverkauf, Eintritt frei, 11 - 17 Uhr, Bibliothek Buche, 0421-411165 Second Hand für Kinderkleidung und Spielsachen, Kinderkleider, Bücher, Spielsachen und Selbstgemachtes, 14 17 Uhr, St. Ansgarii-Gemeinde Bremen, 0421-8413910 Straßen-Flohmarkt, mit Kindersachen, Büchern, Kleidung und mehr, 14 - 17 Uhr, in der Ulrichsstraße, 0421-69696688

26. Sonntag Theater & Tanz

Der kleine Wal, Figurentheater für Kinder ab 4 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, Bürgerhaus Vegesack, 0421-6599710

27 Montag. Kreatives

Bunte Osterzeit, Osterhasen-Eierbecher und Tisch-Stehhasen basteln, 15 Uhr, SOSKinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Dies & Das

Pippi findet einen Spunk, Bilderbuckino, ab 4 Jahre, 1 EUR, 15:30 - 16:15 Uhr, Bibliothek Lilienthal im Murkens Hof, 04298-929133 Spielenachmittag, für Alt und Jung, 15:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 04215971230

Konzerte & Live-Musik

Vorhang auf, Kasperle besucht uns, lustige, spannende und lehrreiche Stücke, ab 3 Jahre, 16 - 16:30 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Benefizkonzert, internationale Musik, von Kindern für Kinder, 16 Uhr, Bürgerhaus Vegesack, 0421-659970

Dies & Das

Timm Thaler, Abenteuer- / Familienfilm, ab 8 Jahre, Erw. 7, Kinder 5 EUR, 15 Uhr, Schauburg Kino, 0421-792550

Eltern

Kreatives

Pilates für Anfänger, 10 Termine, 95 EUR, Anmeldung erf., 18 - 19 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 0421-68565132

Dies & Das

Thementag Agrarium: Landtechnik, Erw. 9 EUR, Kinder frei, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Treffpunkt „Sonntagsbrunch“, offener Frühstückstreff für binationale Familien, 11 - 14 Uhr, Verband binationaler Familien und Partnerschaften, 0421-554020 Hopsen, Springen, Fröhlichsein, toben, spielen, Spaß haben, Erw. 2 EUR, Kinder Eintritt frei, 14:30 - 17 Uhr, Haus der Familie Vegesack, 0421-3617770

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Dies & Das

Ronja und die verschwundene Sonne, Show für Kinder ab 6 Jahre, 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Flohmärkte

piratini-Markt, Secondhand-Markt für alles „rund ums Kind“, 10 - 14:30 Uhr, Waterfront, 0421-305199 Kinderflohmarkt, Kleidung und Spielsachen, 12:30 - 15 Uhr, Gemeindehaus St. Ursula, 0421-214592 Flohmarkt für Kinderbekleidung und Spielzeug, mit Hüpfburg, Kinderschminken und Bogenschießen für Kinder, 13 - 17 Uhr, Festwiese Borgfeld

Info: Yogameister Nepal Lodh · Tel. 0421/239399 · www.nepal-lodh.de

Sport & Bewegung

Bürgerpark – anders als immer, Familienführung mit Hein Looper, Treffpunkt: Marcusbrunnen, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 15 Uhr, Theater Interaktiwo, 0421-70882160

Sonntagsfrühstück, offene Gruppe für alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern, Erw. 4, Kinder ab 6 Jahre 1,50 EUR, 11 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

· Anti-Stress Selbsthypnose · Yogalehrer/-übungsleiter/in-Ausbildung (Beginn monatlich) · Lass los und lebe - Hilfe und Beratung · Ayurveda-Coaching zur Gewichtsreduktion u. zur Stärkung der Abwehrkräfte · Psycho-Yogatraining gegen Einsamkeit u. inneren Ich-Verlust · Yoga-Meditations-Kurs offene Gruppe, Do. 20.00 Uhr

29. Mittwoch

Geschwisterschule, Einstimmung auf die Themen Baby und Geschwister-Sein, von 3 - 7 Jahren, 30 EUR, 15 - 17 Uhr, Elternschule Klinikum Links der Weser, 0421-8791777

Eltern

Kinderyoga-Übungsleiter/in, AusbildungKompaktseminar vom 13.-17.März 2017

Übergangspflege-Stellen gesucht, Informationen zur Vorbereitung auf die Tätigkeit als Pflegefamilie, 19 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Musikalische Zeitreise, Familien-MitmachFührung durch die Sonderausstellung, ab 6 Jahre, Erw. 12, Kinder 4, Familien 24 EUR, 15 - 16:30 Uhr, Focke-Museum, 042169960050

Die Welt der Galaxien, Familienshow, ab 6 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Rotdornallee 31 | 28717 Bremen-Lesum | Tel. 0421/630171 | Fax 0421/6362631

KUPS – Kaspertheater, offene Veranstaltung für Kinder und Jugendliche, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, Lessingstr. 12, 0421490899

Sport & Bewegung

Familienaktion Amerika, Führung und Kreatives, 2,50 EUR zzgl. Museumseintritt, 12 13:30 Uhr, Übersee-Museum, 0421-160380

praxis@dr-schack.de www.dr-schack.de

Theater & Tanz

Offener Treff für Alleinerziehende, Kennenlernen, Erfahrungen austauschen und Probleme diskutieren, 10 - 12 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

Mäusejudo, Judo-Kurs für Kinder ab 3 Jahre, Schnuppern und Einstieg jederzeit möglich, 11 - 12 Uhr, Villa Vital, 0160-97909704

Kinderzahnheilkunde

Informationsabend zur Einschulung 2017, für Eltern von Kindern mit Förderbedarf, 20 Uhr, Tobias-Schule Bremen, 0421-259884

28. Dienstag

Film

Behandlungsschwerpunkt

Dr. med. dent. Mechthild Schack Zahnärztin

Eltern

Hokus, Pokus, Omnibus, Zaubershow mit Friedrich dem Zauberer, ab 4 J., 5 EUR, 11 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, 04213777534 Béla, der Liedersammler, Familienkonzert, ab 6 Jahre, Familienpass 35 EUR, 11 Uhr, Glocke, 0421-336699

Ihre Wohlfühlpraxis

Mehr als nur Bewegung: Mobilität, die Rolle von Mobilität im Verkehr, Transport und Internet, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Eltern

Stellenanzeigen (richtig) lesen, Kurz-Workshop für Eltern, kostenlos, Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V., 0421-1693723

30. Donnerstag Theater & Tanz

Theater 62 + junior + minis, öffentliche Probe, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, St.Jürgen-Str. 56, 0421-490899

Kreatives

Bunte Osterzeit, große Osterhasen mit Ei basteln, 15 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

23


Veranstaltungen im April Eltern

Kindertagespflege. Eine Chance für mein Kind, Info-Veranstaltung bezüglich Betreuungsplätzen für Kinder, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Verkehrstraining für Kinder, Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre, Offroad Parcours ab 8 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, Sa und So 14 - 17 Uhr, in den Ferien tgl. geöffnet, JuniorMotorPark, 0421-541661

31. Freitag

Echte Kerle lesen, spannende Geschichten für Kinder ab 5 J., 14 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361

Kreatives

Drahtskulpturen bauen, für Eltern mit ihren Kindern ab 7 Jahre, 3 EUR, Anmeldung erf., 16 - 19 Uhr, Quartiersbildungszentrum Blockdiek, 0421-36189271

Dies & Das

Offenes Singen für Jung und Alt, für Kinder ab 12 Jahre und Erwachsene, 10 EUR inkl. Getränke und Kuchen, 16:30 Uhr, Cappella della Musica, 0421-4986331 Bremer Gespenster Führung mit Wigberdus, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 19 Uhr, Theater Interaktiwo, Info: 0421-70882160

Eltern

Babymassage, für Babys ab 4 Wochen, 5 Termine, 75 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 042168565132

APRIL 1. Samstag Film

Ein Schweinchen namens Babe, Familienfilm, ab 7 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, Sa und So 16 Uhr, City 46, 0421-95799290 Blind Cinema, ein Film wird den Besuchern von Kindern via Hörrohr beschrieben, ab 9 J., 17 Uhr, Schwankhalle, 0421-5208070

Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@parkour-team.de

PEKiP in BREMEN-NORD freie Plätze und Info bei GL Inkgen Nissen-Rolffs: 0421-6250193/ inkgen@rolffs.com Oftmals auch kurzfristige Anmeldemöglichkeiten.

Kreatives

Plastisches Gestalten, Kurs für Kinder von 6 - 11 Jahren, 25 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279 Faszination: Filzen mit der Nadel, ab 8 Jahre, 13 erm. 9 EUR zzgl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345 Kunst ab 12, Kunstclub für 12- bis 14-Jährige, 5 EUR zzgl. Eintritt, Anmeldung erf., 12 - 13:30 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080 Kerzen und Schmuckanhänger für das Osterfest, ab 7 Jahre, 8 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 15 - 18 Uhr, ULE UmweltLernwerkstatt, 0421-2775491

Dies & Das

Geschenktütchen, für Kinder ab 4 Jahre, Teilnahme kostenlos, Eintritt: Kinder frei, Erw. 9 EUR, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Tag der offenen Tür, mit vielen Konzerten, Info-Veranstaltungen und Mitmachaktionen, 11 - 16 Uhr, Musikschule Bremen-Grohn, 0421-3615671

24 www.kinderzeit-bremen.de

Übernachtung für Mädchen, gemütlich kochen, Wii-Spiele spielen und quatschen, ab 13 Jahre, Anmeldung erf., BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798

Flohmärkte

Kinderflohmarkt, Kinderbekleidung, Spiele und Spielzeug, 14 - 17 Uhr, Kindergarten Horn

Kindergeburtstag

Crêpes Special pro Kind 10,50 € Rummel Rolle Special pro Kind 12,50 € inkl. Softdrink, Tischdeko und Urkunde

www.hafenrummel.de

2. Sonntag Theater & Tanz

Oh, wie schön ist Panama, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292 Peter und der Wolf, musikalisches Figurentheater, ab 4 Jahre, Erw. 4, Kinder 2,50 EUR, 16 Uhr, Kulturambulanz Haus im Park, 0421-4081757

Kreatives

Dies & Das

Eltern

Der Vorlese-Opa, Dieter Cossen liest drei Geschichten für Kinder, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr, 0421-36159877

Bunte Osterzeit, „Oster-Allerlei“ und KükenMobiles basteln, 15 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230 Zurück in die berufliche Zukunft, monatlich stattfindender Kurz-Workshop mit wechselndem Themenschwerpunkt, Anmeldung erf., 10 - 12 Uhr, Frauentreff Sie(h)da, Jupiterstr. 1, Stuhr, 0421-5695321 Rückbildung und Fitness im Wasser, 8 Termine, 115 EUR, Anmeldung erf., 18:15 - 19 Uhr, Bremer Hebammengemeinschaft, 0421-375220 Einfühlung in „schwierigen“ Momenten, Kommunikations-Themenabend, Anmeldung erf., 19 - 21 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 0421-89776301

4. Dienstag Sport & Bewegung

Workshop „Hatha-Yoga für Kinder“, ab 6 Jahre, 10 EUR, Anmeldung erf., 16 - 17 Uhr, Villa Katharina, 0421-6989430

Kreatives

Kreativwerkstatt für Kinder – Kessi-Taschen, Fantasievolles selbst basteln, ab 4 Jahre, 1 EUR, 16 Uhr, Stadtbibliothek BremenZentralbibliothek, 0421-36159361

Dies & Das

KUPS – Theaterführung, offene Veranstaltung für Kinder und Jugendl., Eintritt frei, 17 - 18 Uhr, Theater 62, Lessingstr. 12, 0421-490899

Film

Dies & Das

Geschenktütchen, für Kinder ab 4 Jahre, Teilnahme kostenlos, Eintritt: Kinder frei, Erw. 9 EUR, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Kinderbuch-Tauschbörse, mit Bilderbuchkino für Kinder von 3 - 6 Jahren, 11 - 14 Uhr, Café der Familien in Findorff, 04213761183 Spiel Mit!, Gesellschafts-, Karten und andere Spiele, 15 - 18 Uhr, Bürgerhaus Oslebshausen, 0421-645122 Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Eltern

Como crecer con varias lenguas, wie man mit mehreren Sprachen aufwächst, Elternworkshop in spanischer Sprache, 35 EUR, 10 - 15 Uhr, Verband binationaler Familien und Partnerschaften, 0421-554020 Vätertreff Hemelingen, offener Treff für Kinder, Väter und ihre Familien, 5 EUR Frühstücksbeteiligung, 11 - 15 Uhr, Haus der Familie Hemelingen, 0421-36116601

3. Montag Sport & Bewegung

Inline-Skating ohne Vorkenntnisse, für Kinder und Erwachsene, Treffpunkt: FunPark, 20, erm. 14 EUR, Anmeldung erf., 17:30 19 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345

NAJU Jugendgruppe, für naturbegeisterte Jugendliche von 12 - 15 Jahren, kostenfrei, 18:30 - 20 Uhr, NABU Bremen, 042145828364

Eltern

Baby-Lesen – Austausch der Eltern, die Sprache der Neugeborenen, 9:30 - 11 Uhr, Frühberatung Süd, Quartierszentrum Huckelriede, 0421-5971272 Kindertagespflege. Eine Chance für mein Kind, Info-Veranstaltung bezüglich Betreuungsplätzen für Kinder, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

7. Freitag Kreatives

Eier färben & Nester basteln, mit pflanzlichen Farbstoffen und Naturmaterialien, ab 8 Jahre, 3 EUR, Anmeldung erf., 17 - 19 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Dies & Das

Deutsch-türkisches BilderBuchKino, mit Lesen und Erzählen, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361

Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Kreatives

Osterbasteln, mit Hofführung, Toben auf dem Spielplatz und österlichem Basteln, 3 EUR, Anmeldung erf. beim BUND, 14 - 17 Uhr, Hof Bavendamm, 0421-790020

Die lustige Osterwerkstatt, Bilderbuchkino mit Malprogramm, ab 3 Jahre, 16:30 - 17:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

3 x ist Bremer Recht, Quiz-Stadtführung, ab 8 Jahre, Treffpunkt: Roland, Kinder 5,50, Erw. 7,70, erm. 6,60 EUR, 17 Uhr, Theater Interaktiwo, 0421-70882160

Blind Cinema, ein Film wird den Besuchern von Kindern via Hörrohr beschrieben, ab 9 Jahre, 17 Uhr, Schwankhalle, 04215208070 Elfen, Feen, Engel und Hexen, Basteln mit unversponnener Wolle, ab 8 Jahre, 8, erm. 6 EUR zzgl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Bürgerzentrum Neue Vahr, 042136112345

Bunte Osterzeit, ausgepustete Eier bemalen, im Anschluss Bilderbuchkino, 15 Uhr, SOSKinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Eltern

Ist eine Patenschaft etwas für uns, Informationen für interessierte Familien, 19 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Wie werden wir Pflegefamilie, InfoVeranstaltung, 19 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Moonlight-Shopping, mit Flashmob-Aktion zu jeder vollen Stunde, 20 Uhr, Dodenhof, 04297-30 Osterferienfreizeit I, eine Woche Spiele, Spaß, Farmtiere und Abenteuer, bis zum 13.4., 229 EUR, Anmeldung erf., Schullandheim Dreptefarm, Wulsbüttel, 0421-45828364

Kommunikation mit Kindern, Beratung für Eltern, Anmeldung erf, 19:30 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 0421-89776301

8. Samstag

5. Mittwoch

Oh, wie schön ist Panama, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292

Sport & Bewegung

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Kreatives

Hui-Maschinenbau, Holzspielzeug mit Propeller basteln, ab 8 J., 3 EUR, Anmeldung erf., 15 - 17 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Eltern

Chancen in der Zeitarbeit, Kurz-Workshop für Eltern, kostenlos, Anmeldung erf., 10 12 Uhr, Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V., 0421-1693723 Baby-Lesen – Austausch der Eltern, die Sprache der Neugeborenen, 15 - 16:30 Uhr, Frühberatung Süd, Quartierszentrum Huckelriede, 0421-5971272

6. Donnerstag Theater & Tanz

Theater 62 + junior + minis, öffentliche Probe, Eintritt frei, 17 Uhr, Theater 62, St.Jürgen-Str. 56, 0421-490899

Theater & Tanz

An der Arche um 8, Theaterkomödie für Kinder ab 3 Jahre, Erw. 12, Kinder 8 EUR, 15 Uhr, Theater 11, 0421-16983965 Kasper und die Wunschlaterne, Puppentheater, 1 EUR, 16 Uhr, Steffensbühne

Film

Die geheimnisvolle Minusch, Fantasy / Komödie, ab 7 Jahre, Sa 16 Uhr, Erw. 6, Kinder 3 EUR, So 15 Uhr mit Spiel- und Bastelprogramm im Anschluss, City 46, 0421-95799290

Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte

Kreatives Osterbasteln, für Kinder ab 4 Jahre, Teilnahme kostenlos, Eintritt: Kinder frei, Erw. 9 EUR, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Lilli und Billi – Ostern an der Küste, Ostereiersuche und malen, für Kinder von 4 - 6 Jahren, 5 EUR, Anmeldung erf., 11


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

- 13 Uhr, Küstenmuseum Wilhelmshaven, 04421-400940 Kindersamstag, Ausstellungsrundgang und Werkstattaktion, ab 6 Jahre, 6 EUR inkl. Eintritt und Material, 11:30 - 13 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080 Status, Mode, Pop, Hip Hop Ketten und Lederarmbänder gestalten, für Kinder ab 10 Jahre, 5 EUR, 15 - 16:30 Uhr, Focke-Museum, 0421-69960050

Dies & Das

Väter und Kinder entdecken den Botanischen Garten, Kinderführung ab 4 Jahre, Erw. 2, Kinder 1 EUR, Anmeldung erf., 9:45 Uhr, Botanischer Garten Oldenburg, ol-anmeldung@efb-oldenburg.de Kidpower, wie sich Kinder vor Übergriffen schützen können, von 3 - 5 Jahren, 15 EUR, Sa und So 10:30 - 12 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490 Oooh, Ostern, Kinder-Koch-Klub, es gibt würzige Hähnchenkeulen, eine Gemüsefrittata und einen saftigen Möhren-Cheesecake, 17 EUR inkl. Lebensmittel, 10:30 - 13:30 Uhr, Bildungswerk des DHB – Netzwerk Haushalt, 0421-506564 Wie Tom den Osterhasen vom Himmel holte, österliche Show für Kinder ab 4 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300 Nachts im Klimahaus, über Nacht das Klimahaus entdecken, für Kinder ab 7 Jahre mit Eltern, 49 EUR, Anmeldung erf., 19 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, 0471-9020300

Flohmärkte

Flohmarkt für Kindersachen, Kinderkleidung, Spiele, Spielzeug, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490

Osterferien

FREI RAUS! Film-Workshop, einen eigenen Kurzfilm machen, 8.4. 14 - 18 Uhr und 10. - 13.4. 10 - 16 Uhr, von 10 - 13 Jahren, ab 60, erm. 30 EUR, Anmeldung erf. bis zum 15.3., Kulturzentrum Schlachthof, 04213777533

9. Sonntag Theater & Tanz

An der Arche um 8, Theaterkomödie für Kinder ab 3 Jahre, Erw. 12, Kinder 8 EUR, 12 Uhr, Theater 11, 0421-16983965 Die kleine Raupe, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 - 15:45 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292

Film

Pettersson – Das schönste Weihnachten überhaupt, Familienkino, ab 0 Jahre, 3 EUR, 14:30 Uhr, KASCH Achim, 042025118830

Sport & Bewegung

Mäusejudo, Judo-Kurs für Kinder ab 3 Jahre, Schnuppern und Einstieg jederzeit möglich, 11 - 12 Uhr, Villa Vital, 0160-97909704

Kreatives

Osterbasteln, für Kinder ab 4 Jahre, Teilnahme kostenlos, Eintritt: Kinder frei, Erw. 9 EUR, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Osterhasen aus Zinn, Bastelaktion, ab 6 Jahren, Erw. 5, Kinder 2,50 EUR, 14 - 17 Uhr, Historisches Museum Bremerhaven, 0471-308160

Dies & Das

Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Augen zu und lecker, Familienführung mit Verkostung, ab 4 Jahre, Erw. 8, erm. 6, Kinder ab 8 Jahre 2,50 EUR, Anmeldung erf., 15 Uhr, Hafenmuseum Speicher XI, 0421-3038279

Bob, der Baumeister – ein Bremer, Familienführung mit Hein Looper, Treffpunkt: Roland, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 15 Uhr, Theater Interaktiwo, 0421-70882160 Bilderbuchkino – Helma legt los, über ein Huhn, das bunte Eier legt, ab 6 Jahre, Eintritt auf Spendenbasis, 16 Uhr, Kulturhaus Walle – Brodelpott, 0421-3962101

Kostenfreie Beratung und Coachings für den beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienzeit.

Mars zum Greifen nah, Familienshow, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Perspektive Wiedereinstieg - Bremen

Eltern

Osterfrühstück, für Alleinerziehende mit ihren Kindern, Erw. 4, Kinder ab 6 Jahre 1,50 EUR, Anmeldung erf., 11 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

Flohmärkte

0421 16937-23 oder 0421 16937-22 www.pwe-bremen.de Gefördert durch:

Werder-Kinderflohmarkt, mit kinderfreundlichem Rahmenprogramm und Spielelandschaft, 10 - 13 Uhr, Klaus-Dieter-FischerHalle, Hermine-Berthold-Str. 19/20

10. Montag Kreatives

Bunte Osterzeit, Osterkörbchen für die Eiersuche basteln, 15 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Dies & Das

Fahrradreparatur selbst gemacht, für Eltern mit Kindern ab 8 Jahre, Treffpunkt: Verkehrsschule, Wilhelm-LeuschnerStraße 27, Anmeldung erf., 10 - 14 Uhr, Gemeindezentrum der Heilig-Geist-Kirche, 0421-36116497 Klappernde Skelette und Krokodilzähne, von 5 - 10 Jahren, 4 EUR zzgl. Material, Anmeldung erf., 10:30 - 13:30 Uhr, Grundschule Auf den Heuen, 0421-36112345 Höher, schneller, weiter – Rekorde im Weltraum für Kids, Show für Kinder ab 8 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300 Spielenachmittag, für Alt und Jung, 15:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 04215971230

Osterferien

Ferienbetreuung, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße, 0421-491430 Osterferienbetreuung, Spiele, Spaß und Esel, an beiden Osterwochen, nicht an den Feiertagen, von 8 - 12 Jahren, 65 EUR pro Woche, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Malen an der Staffelei, für Kinder von 8 - 13 Jahren, vom 10. - 12.4., 49 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 9 - 13 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345 Garten-Baucamp für Mädchen, lernen mit Akkuschrauber, Säge und anderem Werkzeug umzugehen, vom 10. - 13.4., Anmeldung erf., 9 - 15 Uhr, BDP Mädchenkulturhaus, 0421-328798

FERIENKURS MIENENSPIEL: PORTRÄTFOTOGRAFIE Mittwoch, 19.4., 15–17 Uhr und Donnerstag, 20.4., 13–17 Uhr Für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren € 20 inkl. Führung und Materialien Infos unter 0421 33882-22 oder info@museen-boettcherstrasse.de

12.2.– 21.5. 2017 ANNELISE KRETSCHMER FOTOGRAFIEN 1922 –1975

Zirkusprojekt, vom 10. - 13.4. mit der Zirkusschule Jokes und der St. Petri Kinder und Jugendhilfe, Anmeldung erf., 9:30 - 12:30 Uhr, Haus der Familie Tenever, 0421-421562 Experimentieren im Malatelier, freies Malen an der Staffelei oder der Malwand, 10.4. - 13.4., von 7 - 12 Jahren, 37 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., Kulturhaus Walle – Brodelpott, 0421-3962101 Aufgewacht und mitgedruckt, Collagen und Druckvorlagen aus Naturmaterial gestalten, von 6 - 12 Jahren, 20, erm 12 EUR, 10. - 13.4., Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Atelierhaus Roter Hahn, 0421-6197727 Ferienworkshop: Graffiti und StreetArt, kreativ mit einem Graffitikünstler arbeiten, von 9 - 16 Jahren, 10.4. - 13.4., 3 Termine 70, 4 Termine 93 EUR, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 042155900279

25


Veranstaltungen im April Malen an der Staffelei, für Kinder von 8 - 13 Jahren, vom 10. - 13.4., 49 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Kulturhaus Pusdorf, 0421-36112345 Fotowerkstatt, für Jugendliche ab 12 Jahre, Mo - Mi 10 - 13 Uhr, 44 EUR, Anmeldung erf., VHS-Nord, 0421-36112345 Designerkids Osterferien-Workshop, buntes Kreativprogramm, von 6 - 12 Jahren, 24 EUR pro Tag inkl. Verpflegung, Anmeldung erf. bis zum 3.4., 10 - 14 Uhr, Designwerkstatt, 0172-3851275

Woche, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798 Die ULE-Ferien-Detektive, für Kinder ab 7 Jahre, 11. + 12.4., 13 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 14 - 17:45 Uhr, ULE Umwelt-Lernwerkstatt, 0421-2775491

12. Mittwoch Sport & Bewegung

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Dies & Das Der Babysitter-Pass, Kurs für Jugendliche ab 14 Jahre, vom 10. - 11.4., 55 EUR, Anmeldung erf., 10 - 16 Uhr, VHS im Bamberger, 0421-36112345 Ferienworkshop, rund um die Keramik, für Kinder ab 9 Jahre, vom 10 - 13.4., bis 13 Uhr, 91 EUR inkl. Material oder mit Mittagessen bis 14 Uhr zzgl. 15 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Deichmanufaktur, 0421-33118311 Hip Hop für Jugendliche, von 10 - 14 Jahren, 25 EUR, 10. - 13.4., Anmeldung erf. bis zum 3.4., 15 - 17:30 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490

11. Dienstag Theater & Tanz

Vorhang auf, Kasperle besucht uns, lustige, spannende und lehrreiche Stücke, ab 3 Jahre, 16 - 16:30 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Päd. Selbstverteidigung für Kinder ab 5 Jahren, Judo, Kickboxen, Jiu-Jitsu mit Dipl.-Trainer Stefan Buben Ex-Nationalkämpfer Tel.: 0160-97909704 www.stefanbuben.de

Dies & Das

Osterkochschule, österliches Kochen und Backen, ab 7 Jahre, 12 EUR, Anmeldung erf., 10 - 14 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, 0471-9020300 Die etwas andere Krötenwanderung, Entdeckungstour aus Sicht einer Kröte, von 5 - 8 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Ökologiestation Bremen, 0421-2221922 Wie alt ist die Erde?, von 5 - 10 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 10:30 - 13:30 Uhr, Grundschule Auf den Heuen, 042136112345 Die Hühnerwerkstatt, spannende Experimente zum Thema Huhn, ab 6 Jahre, Eintritt frei, Anmeldung erf., 10:30 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 0421-36159361 Kleine Auswanderer, Kinderführung, von 6 - 8 Jahren, 9,90 EUR inkl. Eintritt, Anmeldung erf., 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Eine Reise zu den Planeten, Familienshow ab 6 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Osterferien

Ferienbetreuung, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße, 0421-491430 Osterferienbetreuung, Spiele, Spaß und Esel, an beiden Osterwochen, nicht an den Feiertagen, von 8 - 12 Jahren, 65 EUR pro

26 www.kinderzeit-bremen.de

Flecht-Werkstatt, Flechtarbeiten aus Gräsern und anderem Material, von 6 - 10 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 10 Uhr, Ökologiestation Bremen, 0421-2221922 Knall-Puff-Peng! Das Wasser und Chemielabor, von 5 - 10 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 10:30 - 13:30 Uhr, Grundschule Auf den Heuen, 0421-36112345 Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Stress- und Konfliktberatung, für Kinder und Jugendliche, 15:30 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 042189776301

Osterferien

Ferienbetreuung, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße, 0421-491430 Designerkids Osterferien-Workshop, buntes Kreativprogramm, von 6 - 12 Jahren, 24 EUR pro Tag inkl. Verpflegung, Anmeldung erf. bis zum 3.4., 10 - 14 Uhr, Designwerkstatt, 0172-3851275 Osterferienprogramm, mit wechselnden Aktionen rund um Tier und Garten, ab 6 Jahre, 10 - 17 Uhr, Erlebnisfarm Ohlenhof, 0421-6167108 Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798

13. Donnerstag Theater & Tanz

Die kleine Raupe, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 - 15:45 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292 Vollplaybacktheater: Die drei ??? und der grüne Geist, ab 25,50 EUR, 20 - 22:30 Uhr, Weser-Ems-Halle Oldenburg, 044180030

Kreatives

Osterbasteleien, für Alleinerziehende mit ihren Kindern, kostenfrei, 10 - 12 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834 Oster-Basteln, Ostereier und Hasengesichter gestalten, für Familien mit Kindern ab 6 Jahre, 3 EUR, Anmeldung erf., 15 - 17 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Dies & Das

Schatzkarten und Wasserwege, von 5 - 10 Jahren, 4 EUR, Anmeldung erf., 10:30 13:30 Uhr, Grundschule Auf den Heuen, 0421-36112345. Entdeckertour, Kinderführung, von 9 - 12 Jahren, 9,90 EUR inkl. Eintritt, Anmeldung erf., 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200

Eltern

Info-Veranstaltung: Berufsfeld Kindertagespflege, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Osterferien

Ferienbetreuung, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße, 0421-491430 Osterferienbetreuung, Spiele, Spaß und Esel, an beiden Osterwochen, nicht an den Feiertagen, von 8 - 12 Jahren, 65 EUR pro Woche, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Designerkids Osterferien-Workshop, buntes Kreativprogramm, von 6 - 12 Jahren, 24 EUR pro Tag inkl. Verpflegung, Anmeldung erf. bis zum 3.4., 10 - 14 Uhr, Designwerkstatt, 0172-3851275 Der Babysitter-Pass, Kurs für Jugendliche ab 14 Jahre, vom 13. - 14.4., 55 EUR, Anmeldung erf., 10 - 16 Uhr, VHS-West, 0421-36112345 Osterferienprogramm, mit wechselnden Aktionen rund um Tier und Garten, ab 6 Jahre, 10 - 17 Uhr, Erlebnisfarm Ohlenhof, 0421-6167108

Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292

Film

Timm Thaler, Abenteuer- / Familienfilm, ab 8 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, Sa und So 16 Uhr, City 46, 0421-95799290

Dies & Das

Osterhasen jagen, in der gesamten Einkaufswelt sind Hasen versteckt, suchen, finden, gewinnen, 9:30 - 16 Uhr, Dodenhof, 04297-30 Ostern im Zoo am Meer, Kükenschlupf, Küken und junge Zwergkaninchen, So u. Mo kommt der Osterhase von 11 - 16 Uhr, Zoo am Meer Bremerhaven, 0471-308410 Ostersause im Spielparadies, mit vielen Spiel- und Mitmach-Aktionen, 11 - 16 Uhr, Dodenhof, 04297-30 Verkehrstraining für Kinder, Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre, Offroad Parcours ab 8 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, Sa und So 14 - 17 Uhr, in den Ferien tgl. geöffnet, JuniorMotorPark, 0421-541661 Himmlische Zeiten, Vortrag, ab 10 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, OlbersPlanetarium, 0421-408899300

Osterferien

Hemmstraße 175 28215 Bremen fon +49-421-354086 fax +49-421-374039

Öffnungszeiten Mo – Fr 9 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr Sa 9 – 13 Uhr

www.buecherfenster.de Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798

14. Karfreitag Theater & Tanz

Die kleine Raupe, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 - 15:45 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292

Kreatives

Osterbasteln, Osterhasen, Ostergestecke oder Osterküken, 3 EUR zzgl. Wildparkeintritt, Anmeldung erf., 11 - 12:30 Uhr, Wildpark Schwarze Berge, 040-81977470

Dies & Das

Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Ostern im Zoo am Meer, Kükenschlupf, Küken und junge Zwergkaninchen, So u. Mo kommt der Osterhase von 11 - 16 Uhr, Zoo am Meer Bremerhaven, 0471-308410 Spielzeugmarkt, Modelleisenbahnen, Modellautos und Spielzeug, Halle 3, 11 - 16 Uhr, Messe Bremen, 0421-35050 Der Sternenhimmel live für Kinder, spannende Geschichten zu den Sternbildern, ab 6 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300 Bremer Gespenster Führung mit Wigberdus, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 19 Uhr, Theater Interaktiwo, Info: 0421-70882160

15. Samstag Theater & Tanz

Oster-Ferien auf dem Reiter-Hof, Angebot für Kinder mit Beeinträchtigung von 6 14 Jahren, 15. - 22.4, ab 1.090 EUR, Anmeldung erf., Lebenshilfe Bremen e.V., 0421-3877752 Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798

16. Ostersamstag Theater & Tanz

Fiete Anders, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292 Zwergenmützchen, Märchentheater, ab 4 Jahre, Kinder 7, Erw. 9 EUR, 16 - 16:45 Uhr, Figurentheater Bremerhaven, 0471417584

Dies & Das

Osterfrühstück mit Eiersuche, Familienfrühstücks-Buffet, vorab Eiersuche für Kinder bis 12 Jahre, Erw. 11, Kinder 7 EUR, Anmeldung erf., 9 - 12 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Der besondere Tag, der Osterhase kommt ins Museum, Handwerk erleben und Spiel und Spaß für die ganze Familie, 10 - 17 Uhr, Museumsdorf Cloppenburg, 04471-94840 Ostereierzählen, Eier suchen und Osterüberraschung gewinnen, Erw. 8, Kinder von 2 - 14 Jahren 6,50 EUR, 10 - 18 Uhr, LandPark Lauenbrück, 04267-954760 Himmlisches Ostervergnügen für die ganze Familie, buntes und musikalisches Vergnügen für die ganze Familie, Erw. 9 EUR, Kinder frei, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Ostern im Zoo am Meer, Kükenschlupf, Küken und junge Zwergkaninchen, So u. Mo kommt der Osterhase von 11 - 16 Uhr, Zoo am Meer Bremerhaven, 0471-308410 Ostereier suchen, nur Eintritt, Wildpark Schwarze Berge, 040-8197740 Über‘n Jordan und zurück, Kleinbahnfahrten mit der „Wilden Erika“ und Ostereier-Suche, Kinder von 4 - 12 Jahren 4 EUR, Erw. 8 EUR, Start um 11, 13 und 15 Uhr ab Altenboitzen 47, Walsrode, Böhmetalbahn, Walsrode, www.boehmetalbahn.de

Frosch in Not, begehbares Hörspiel frei nach Gebrüdern Grimm, ab 9 Jahre, 14:30 und 16:30 Uhr, Oldenburgisches Staatstheater, Karten: 0441-2225111

Eiersuche im Osternest, mit Maskottchen Willi Wildpark und kleiner Überraschung, 11 - 16 Uhr, Wildpark Lüneburger Heide, 04184-89390

Fiete Anders, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr,

Butjadingen Oster-Highlights, von 14 18:30 Uhr: Oster-Laternen basteln, 16


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

- 18:30 Uhr: Stockbrotbacken, 19 Uhr: Fackellauf-Parade, Burhave Spielscheune, Butjadingen, 04733-929370 Wie Tom den Osterhasen vom Himmel holte, österliche Show für Kinder ab 4 Jahre, 4 EUR, 14 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421408899300

17. Ostermontag Theater & Tanz

Das Doppelte Lottchen, Theaterstück für Kinder ab 6 Jahre, nach dem Roman von Erich Kästner, 8 - 20, erm. 7 - 11 EUR, 11 Uhr, Theater am Goetheplatz, 04213653215 Zwergenmützchen, Märchentheater, ab 4 Jahre, Kinder 7, Erw. 9 EUR, 16 - 16:45 Uhr, Figurentheater Bremerhaven, 0471417584

Schullandheim Dreptefarm, Wulsbüttel, 0421-45828364 Geheimnisvolle Jäger der Nacht, den Fledermäusen auf der Spur, ab 7 Jahre, vom 18. - 21.4., 25 EUR, Anmeldung erf., 10 13 Uhr, WUPP – Waller Umweltpädagogik Projekt, 01578-8651288 Was heißt denn hier ankommen, Workshops mit den Schwerpunkten Tanz, Musik und Streetart, von 8 - 12 Jahren, bis zum 23.4., 80 EUR, Anmeldung erf., 10 - 14 Uhr, moks – Theater am Goetheplatz, 0421-3653333 Fantasiereisen und kreative Entfaltung, von 6 - 9 J., 55 EUR inkl. Mittagsessen, 18. - 21.4., Anmeldung erf. bis 11.4., 10 - 15 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490 Lego Roboter Grundlagen, ab 11 Jahre, Voraussetzung: Computergrundkenntnisse, Di - Do, 69 EUR, Anmeldung erf., 10 - 15 Uhr, VHS am Bahnhof, 0421-36112345

Dies & Das

Donnervogel, Rabe, Bär und Wolf, Workshop zum Thema indianische Totempfähle, von 7 - 12 J., 31 EUR, Anmeldung erf., 10:15 Uhr, Übersee-Museum, 042116038171

Himmlisches Ostervergnügen für die ganze Familie, buntes und musikalisches Vergnügen für die ganze Familie, Erw. 9 EUR, Kinder frei, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760

Gordische Knoten im Küstenmuseum lösen, ab 8 Jahre, 5 EUR, Anmeldung erf., 14 16 Uhr, Küstenmuseum Wilhelmshaven, 04421-400940

Ostereierzählen, Eier suchen und Osterüberraschung gewinnen, Erw. 8, Kinder von 2 - 14 Jahren 6,50 EUR, 10 - 18 Uhr, LandPark Lauenbrück, 04267-954760

Ostervergnügen, Mitmach-Stationen für Kinder, Riesenkaninchen und mehr, Erw. 9 EUR, Kinder frei, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg, 040-7901760 Butjadingen Oster-Highlights, 10:30 - 12 Uhr: Ostereier basteln mit FOAM CLAY, 13:30 Uhr: Ostereier-Olympiade, 15 Uhr: Kids-Club Indianer-Fest mit Tonto, Burhave Spielscheune, Butjadingen, 04733-929370 Ostern im Zoo am Meer, Kükenschlupf, Küken und junge Zwergkaninchen, So u. Mo kommt der Osterhase von 11 - 16 Uhr, Zoo am Meer Bremerhaven, 0471-308410 Ostereier suchen, Wildpark Schwarze Berge, 040-8197740 Über‘n Jordan und zurück, Kleinbahnfahrten mit der „Wilden Erika“ und Ostereier-Suche, Kinder von 4 - 12 Jahren 4 EUR, Erw. 8 EUR, Start um 11, 13 und 15 Uhr ab Altenboitzen 47, Walsrode, Böhmetalbahn, Walsrode, www.boehmetalbahn.de Eiersuche im Osternest, mit Maskottchen Willi Wildpark und kleiner Überraschung, 11 - 16 Uhr, Wildpark Lüneburger Heide, 04184-89390 Krieger, Jäger, Händler – die Unangan, Familienführung, 3 EUR zzgl. Eintritt, Anmeldung erf., 15 - 16 Uhr, Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, 04419244300

Osterferien im Apfelkulturparadies, gemeinsam Garten und Zaun gestalten, von 6 - 12 J., 15, erm. 9 EUR, Anmeldung erf., 14 - 17 Uhr, ApfelKULTURparadies, 0421-6197727

19. Mittwoch Yakari Live, Familienmusical, Erw. ab 31,40, Kinder von 4 - 12 Jahren ab 25,40 EUR, 17:30 Uhr, Musical Theater Bremen, 0421-3337590 Delfi für Mama und Kind, 10 Termine, 110 EUR, Anmeldung erf., 11:15 - 12:45 Uhr, Hebammenpraxis „Der Kullerbauch“, 042168565132 Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Osterferienbetreuung, Spiele, Spaß und Esel, an beiden Osterwochen, nicht an den Feiertagen, von 8 - 12 Jahren, 65 EUR pro Woche, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364 Programmierung Grundkurs, von 10 - 14 Jahren, Di - Fr, 79 EUR, Anmeldung erf., 9 15 Uhr, VHS-Nord, 0421-36112345 Osterferienfreizeit II, fünf Tage voller Spiele, Spaß, Farmtiere und Abenteuer, bis zum 22.4., 159 EUR, Anmeldung erf.,

DAS VBN-TAGESTICKET

EINS FÜR ALLE!

Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Eine Reise zu den Planeten, Familienshow ab 6 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Osterferien

Osterferien

www.bremer-baeder.de

Dies & Das

Dies & Das

Die Rettung der Sternenfee Mira, MitmachShow, ab 4 Jahre, 4 EUR, 11:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Intensivschwimmkurse an neun verschiedenen Orten in Bremen. Wählen sie aus einer Vielzahl von Seepferdchen- und Bronze-Kursen auch in Ihrer Nähe. Jetzt freie Plätze buchen!

Sport & Bewegung

18. Dienstag Stadtführung für Kinder, Treffpunkt: Roland, Kinder 2, Erw. 4 EUR, 11 Uhr, Theater Interaktiwo, 0421-70882160

SCHWIMMEN LERNEN IN DEN OSTERFERIEN

Theater & Tanz

Dem Meer auf den Grund gehen, Meeresforschung und -technik, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

Kleine Auswanderer, Kinderführung, von 6 - 8 Jahren, 9,90 EUR inkl. Eintritt, Anmeldung erf., 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200

JETZT ANMELDEN UND PLÄTZE SICHERN!

Comic Workshop, für Kinder von 10 - 12 Jahren, 5 EUR inkl. Mittagessen, Anmeldung erf., 9:30 - 15 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230 Ferienworkshop: Kreativ-Werkstatt, Miniaturkunst aus Naturmaterial, von 7 - 13 Jahren, 19.4. - 21.4., 70 EUR, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279 Rap Workshop, mit Hip Hop-Künstler Flowin IMMO, ab 11 Jahre, zweitägig, Mi 10 - 13 Uhr und Do 13 - 16 Uhr, 30 EUR, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Focke-Museum, 0421-69960050 Comics mit dem Tablet herstellen, ab 11 Jahre, Mi - Fr 10 - 13 Uhr, 44 EUR, Anmeldung erf., VHS-Nord, 0421-36112345 Osterferienprogramm, mit wechselnden Aktionen rund um Tier und Garten, ab 6 Jahre, 10 - 17 Uhr, Erlebnisfarm Ohlenhof, 0421-6167108

P

© Universum® Bremen / Plasmakugel

ispie re i s b e

7,90 €

*

re m e n

0,00 € ,60 € . 0€ 2 indung ,6 rb 2 e lten V 2,60 € gewäh r e d n 2,60 € o ngig v

t abhä

preis is

*Grund

l für B

Ob mit Freunden oder Familie – das VBN-TagesTicket ist das passende Ticket für Ihren Ausflug im VBN-Land. • Grundpreis der ersten Person ist abhängig von der gewählten Verbindung • Je 2,60 € Aufschlag pro Person für bis zu 4 Mitfahrer • 3 Kinder unter 15 Jahren fahren immer kostenlos mit • Ganztägig gültig (bis 3:00 Uhr des Folgetages) • Übertragbar Alle Infos unter www.vbn.de oder bei der VBN-24h-Serviceauskunft 0421/59 60 59

27


Veranstaltungen im April Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798

Impressum

Taschenlampenführung, Erw. 19, Kinder 14,50 EUR, 19 - 21 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, 0471-9020300 Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Der Schlüssel zum Glück, musikalisches Familientheater, von 4 - 12 Jahren, Erw. 8,50, Kinder 8, Familien 30 EUR, 15 Uhr, HafenRevueTheater, 0421-8355559

Herausgeber: Verlag aus Bremen Ltd., Admiralstr. 21, 28215 Bremen, Tel. (0421) 659966-0, Fax 659966-22,

Osterferien

Von Rittern und Prinzessinnen, mittelalterliche Burgen bauen, ab 6 Jahre, 19. - 21.4., 75 EUR inkl. Snack, Anmeldung erf., 10:30 - 13:30 Uhr, BAUKASTEN Architekturschule Bremen, 0421-70891168 Trickfilme mit dem Tablet herstellen, ab 9 Jahre, Mi - Fr, 44 EUR, Anmeldung erf., 14 17 Uhr, VHS-Nord, 0421-36112345

Lego Roboter Workshop – Mission Mars, ab 9 Jahre, Voraussetzung: Computergrundkenntnisse, Fr und Sa 10 - 15 Uhr, 51 EUR, Anmeldung erf., VHS am Bahnhof, 042136112345 Donnervogel, Rabe, Bär und Wolf, Workshop zum Thema indianische Totempfähle, von 7 - 12 Jahren, 31 EUR, Anmeldung erf., 10:15 Uhr, Übersee-Museum, 042116038171

20. Donnerstag Dies & Das

Entdeckertour, Kinderführung, von 9 - 12 Jahren, 9,90 EUR inkl. Eintritt, Anmeldung erf., 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Bilderbuchkino Deutsch / Arabisch, mit Malprogramm, ab 3 Jahre, 16:30 - 17:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

Osterferien

Comic Workshop, für Kinder von 10 - 12 Jahren, 5 EUR inkl. Mittagessen, Anmeldung erf., 9:30 - 15 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230 Osterferienprogramm, mit wechselnden Aktionen rund um Tier und Garten, ab 6 Jahre, 10 - 17 Uhr, Erlebnisfarm Ohlenhof, 0421-6167108 Osterferienprogramm mit Ganztagsbetreuung, für Kinder im Schulalter, Frühbetreuung möglich, Anmeldung erf. ab 13.3., 10 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen, 0421-832798

N O R D P O RT U GA L Individuelles Reisen durch den Norden Portugals Reiseführer 2017 3. aktualisierte Auflage Taschenbuch 84 Seiten | EUR 9,90 ISBN: 9783743164529

Donnervogel, Rabe, Bär und Wolf, Workshop zum Thema indianische Totempfähle, von 7 - 12 Jahren, 31 EUR, Anmeldung erf., 10:15 Uhr, Übersee-Museum, 042116038171 Nimm mich mit Kapitän, Besuch der Segelausstellung und Boot bauen, ab 6 Jahre, 5 EUR, Anmeldung erf., 14 - 16 Uhr, Küstenmuseum Wilhelmshaven, 04421-400940

21. Freitag Theater & Tanz

Sonja Jokiniemi – Oh No, Solostück, die Perspektive eines Kindes, ab 6 Jahre, 20 Uhr, Schwankhalle, 0421-5208070

Dies & Das

Familienführung: Zeitreise, auf den Spuren von Auswanderern in die Neue Welt, 3 EUR zzgl. Eintritt, 10:30 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven, 0471-902200 Kinderdisco, für Kinder von 3 - 10 J., 15:30 - 17 Uhr, Tanzschule Renz, 0421-12277

28 www.kinderzeit-bremen.de

Kindergeburtstag

Crêpes Special pro Kind 10,50 € Pizza Special pro Kind 12,50 € inkl. Softdrink, Tischdeko und Urkunde

22. Samstag Theater & Tanz

Die Sachenfinderin, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 7, Erw. 9 EUR, 16 Uhr, Figurentheater Bremerhaven, 0471-417584 Sonja Jokiniemi – Oh No, Solostück, die Perspektive eines Kindes, ab 6 Jahre, 20 Uhr, Schwankhalle, 0421-5208070

Film

Mein Leben als Zucchini, Animations- / Familienfilm, ab 9 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, 16 Uhr, mit Spiel- und Bastelprogramm im Anschluss, City 46, 042195799290

Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@parkour-team.de

Dies & Das

Forschungsschiff Polarstern öffnet seine Luken, mit Vortrags-, Film-, und Kinderprogramm, 11 - 17 Uhr, Lloyd-Werft Bremerhaven Kleinbahnfahrten, 13 Uhr, Böhmetalbahn, Walsrode, www.boehmetalbahn.de

Eltern

Vätertreff Walle, offener Treff für Kinder, Väter und ihre Familien, 5 EUR Frühstücksbeteiligung, 10 - 14 Uhr, JugendberatungsZentrum Walle, 0421-3618284

eMail: info@kinderzeit-bremen.de, Die Wohnzimmerpiraten, Piratentheater über Freundschaft, Toleranz und Sehnsucht, ab 3 Jahre, Kinder 4, Familien 12 EUR, 16 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, 0421-549490

Film

Mein Leben als Zucchini, Animations- / Familienfilm, ab 9 Jahre, Erw. 6, Kinder 3 EUR, 15 Uhr mit Spiel- und Bastelprogramm im Anschluss, City 46, 0421-95799290

Dies & Das

Forschungsschiff Polarstern öffnet seine Luken, mit Vortrags-, Film-, und Kinderprogramm, 10 - 16 Uhr, Lloyd-Werft Bremerhaven Treffpunkt „Sonntagsbrunch“, offener Frühstückstreff für binationale Familien, 11 - 14 Uhr, Verband binationaler Familien und Partnerschaften, 0421-554020

Die Kinderzeit Bremen ist Mitglied in der Werbekombi „Familienbande”, einem bundesweiten Zusammenschluss regionaler Elternzeitungen, Tel. (0431) 2207329, www.familienban.de Redaktion: Ulla Hitzelberger-Otto (V.i.S.d.P.), Corinna Gerhards, Janette Kania, Suse Lübker, Caroline Süß Redaktionsschluss ist der 10. des Vormonats Anzeigenleitung: Christian Humm Anzeigenberatung: Laura Bostelmann,

Flohmärkte

Es gilt der Anzeigen-Tarif Nr. 8

Bambini Kinder-Kram-Markt, alles rund ums Kind, eigener Tisch 5 EUR, 10 - 13 Uhr, KASCH Achim, 04202-5118830

Petra Effenberger, Heidrun Naumann, Astrid Wohlfahrt

Anzeigenschluss: 15. des Vormonats Illustrationen: Bernd Lübbers

24. Montag

Gestaltung & Satz: Bernd Lübbers

Sport & Bewegung

Bremen. Auflage: 20.000 Exemplare.

Inline-Skating ohne Vorkenntnisse, für Kinder und Erwachsene, Treffpunkt: FunPark, 20, erm. 14 EUR, Anmeldung erf., 17:30 19 Uhr, VHS-Süd, 0421-36112345

Dies & Das

Die Prinzessin in der Tüte, Bilderbuckino, ab 4 Jahre, 1 EUR, 15:30 - 16:15 Uhr, Bibliothek Lilienthal im Murkens Hof, 04298-929133 Spielenachmittag, für Alt und Jung, 15:30 Uhr, SOS-Kinderdorf-Zentrum, 0421-5971230

25. Dienstag Theater & Tanz

Vorhang auf, Kasperle besucht uns, lustige, spannende und lehrreiche Stücke, ab 3 Jahre, 16 - 16:30 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Kreatives

Textiles Gestalten für begabte Kinder, weben, sticken, nähen, Mola-Technik u. v. m., 15 EUR + 5 EUR Material, Anmeldung erf., 15:30 - 17 Uhr, Forum Mola-Kunst, 0421-27658888

23. Sonntag Theater & Tanz

Eltern

Rotkäppchen – Live aus einem Altkleidercontainer, Figurentheater für Kinder ab 4 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, Bürgerhaus Vegesack, 0421-6599710

Internet: www.kinderzeit-bremen.de

Familiensonntag, Kuchen, Kaffee und Spiele für Groß und Klein und Bücherflohmarkt zum Weltbuchtag, 11 - 17 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

Verschneckt im Museum, Entdeckungstour durchs Museum, ab 4 Jahre, bis 13.6., 70 EUR, Anmeldung erf., 15:30 - 17 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-32908330

Die Wohnzimmerpiraten, Piratentheater über Freundschaft, Toleranz und Sehnsucht, ab 3 Jahre, 5 EUR, 11 Uhr, KASCH Achim, 04202-5118830

und wird kostenlos im Stadtgebiet von

Abonnement verschickt.

KomKi-Tag für Eltern mit Kind, Familienberatung, 15 EUR, Anmeldung erf., 17 Uhr, Petra Haslop im Nachbarschaftshaus Nahbei, 0421-89776301

Donnervogel, Rabe, Bär und Wolf, Workshop zum Thema indianische Totempfähle, von 7 12 J., 31 EUR, Anmeldung erf., 10:15 Uhr, Übersee-Museum, 0421-16038171

zweimonatlich zum Monatsbeginn

Bremen und im Umland verteilt bzw. im

Eltern

Osterferienbetreuung, Spiele, Spaß und Esel, an beiden Osterwochen, nicht an den Feiertagen, von 8 - 12 Jahren, 65 EUR pro Woche, Anmeldung erf., 8 - 16 Uhr, NABU Bremen, 0421-45828364

Die Kinderzeit Bremen erscheint

Druck: Druckhaus Humburg GmbH,

Abonnement: 6 Ausgaben für 15 EUR Versandkosten pro Jahr Beiträge: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Es wird keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Zeichnungen etc. übernommen (sie sind aber herzlich willkommen). Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungskalender: eMail: veranstaltungen@kinderzeit-bremen.de Terminabgabe für Veranstaltungen in der Druckausgabe bis zum 10. des Vormonats, für die Online-

Offener Treff für Alleinerziehende, Kennenlernen, Erfahrungen austauschen und Probleme diskutieren, 10 - 12 Uhr, VAMV – Verband allein erziehender Mütter und Väter Bremen, 0421-383834

Ausgabe laufend! Der Abdruck von

Kunst und Baby, Thema: Briefe in Bildern, 3 EUR zzgl. Eintritt, 11 - 11:45 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080

auf Abdruck. Keine Gewähr für die

Veranstaltungshinweisen ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch

Richtigkeit der Angaben.


Tagesaktuelle

inweise

Veranstaltungsh

t-bremen.de

www.kinderzei

26. Mittwoch Sport & Bewegung

Circus Gruppe, Bewegungsangebot für Kinder von 5 - 12 Jahren, 16 - 17:30 Uhr, Turnhalle der Schule Andernacher Str. 6, 0421-421562

Kreatives

Textiles Gestalten für begabte Kinder, weben, sticken, nähen, Mola-Technik u. v. m., 15 EUR + 5 EUR Material, Anmeldung erf., 16:15 - 17:45 Uhr, Forum Mola-Kunst, 0421-27658888 Atelierkurs, 8 Termine, mittwochs, ab 6 Jahre, Anmeldung erf., 16:30 - 18 Uhr, Kunsthalle Bremen, 0421-329080

Dies & Das

Alles was Recht ist – Elterngeld & Co. leicht gemacht, Vortrag zu Elterngeld, Mutterschutz und Sorgerechtsregelungen, 17,50, Paare 30 EUR, Anmeldung erf., 18:30 21:30 Uhr, Geburtshaus Schwachhausen, 0421-348570

29. Samstag Sport & Bewegung

Parkour Training, Spaß und Fitness, ab 10 Jahre, keine Vorkenntnisse benötigt, 49 EUR für 4 Termine, 9, 11 und 13:30 Uhr, Anmeldung online auf www.parkour-team. com/bremen/schnupperkurs/, Schlachte, info@parkour-team.de Badetag für Frauen und Mädchen, Jungen nur bis 5 J., 14:30 Uhr, OteBad, 0421- 401882

Wie Märchen entstehen, Mercè Arànega stellt ihre Märchen vor, von 5 - 10 Jahren, in spanischer Sprache, 15:15 Uhr, Stadtbibliothek Bremen-Zentralbibliothek, 042136159361

Kreatives

Ronja und die verschwundene Sonne, Show für Kinder ab 6 Jahre, 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Dies & Das

Mehr als nur Bewegung: Mobilität, die Rolle von Mobilität im Verkehr, Transport und Internet, ab 10 Jahre, kostenfrei, Anmeldung erf., 16:30 - 18:30 Uhr, Universum Bremen, 0421-33460

27. Donnerstag Kreatives

Töpfern für Jugendliche, ab 14 Jahre, 52, erm 38 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 17 - 20 Uhr, Allgemeine Berufsschule, 0421-36112345

Dies & Das

Kochen verbindet, Kinder kochen gemeinsam, zwei Termine, kostenfrei, Anmeldung erf. bis 3 Tage vor Beginn, 15 - 17:30 Uhr, Klimahaus Bremerhaven, 0471-9020300

Eltern

Kindertagespflege. Eine Chance für mein Kind, Info-Veranstaltung bezüglich Betreuungsplätzen für Kinder, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200 Info-Veranstaltung: Berufsfeld Kindertagespflege, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, 16 Uhr, PiB – Pflegekinder in Bremen, 0421-9588200

Graffiti und StreetArt, für Kinder von 10 - 16 Jahren, 23,50 EUR inkl. Material, Anmeldung erf., 10 - 13 Uhr, Borgfelder Kinderatelier, 0421-55900279

Bremer Gespenster Führung mit Wigberdus, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Kinder 3, Erw. 6 EUR, 19 Uhr, Theater Interaktiwo, Info: 0421-70882160 Die Sterne über Bremen, Vortrag, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 19:30 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Eltern

Stillcafé, offener Treff, die Hebamme spricht auch englisch, französisch und spanisch, 2 EUR, 10:30 - 12 Uhr, SOS-KinderdorfZentrum, 0421-5971230

www.arbeitnehmerkammer.de

Fragen zu Mutterschutz, Elterngeld, Elternzeit? Information und Beratung für Eltern

Messerführerschein, verschiedene Schnitztechniken lernen, ab 8 Jahre, 6 EUR, Anmeldung erf., 14 - 17 Uhr, WUPP – Waller Umweltpädagogik Projekt, 01578-8651288

30. Sonntag

ARBEIT & FAMILIE

Mehr Informationen 0421 . 3 63 01-0 Persönliche Beratung – auch ohne Termin

Theater & Tanz

Oh, wie schön ist Panama, Figurentheater, ab 3 Jahre, Kinder 6, Erw. 8, Familien 23 EUR, 15 Uhr, Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater, 0421-79478292 Kasper sucht Schnuffi, Puppentheater, 4 EUR, 15:30 Uhr, Theater 62, Lessingstr. 12, 0421-490899 Kleiner Eisbär, wohin fährst Du, Figurentheater, ab 3 Jahre, 3 EUR, 16 Uhr, Kulturhaus Pusdorf, 0421-544606

28. Freitag

Offenes Singen für Jung und Alt, für Kinder ab 12 Jahre und Erwachsene, 10 EUR inklusive Getränke und Kuchen, 16:30 Uhr, Cappella della Musica, 0421-4986331

www.vhs-bremen.de/Live/Kinder_und_Jugendliche.vhs

Verkehrstraining für Kinder, Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre, Offroad Parcours ab 8 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, Sa und So 14 - 17 Uhr, in den Ferien tgl. geöffnet, JuniorMotorPark, 0421-541661

Dies & Das

Auf den Spuren von Robin Hood, Waldlager mit Verstecken bauen, ab 6 Jahre, 5 EUR, Anmeldung erf., 15:30 - 18:30 Uhr, ULE Umwelt-Lernwerkstatt, 0421-2775491

Mangas oder Mathe? Lernen, was man gerade braucht – nicht nur in den Ferien.

Kleinbahnfahrten, 13 Uhr, Böhmetalbahn, Walsrode, www.boehmetalbahn.de

Sport & Bewegung

Zirkus Charles Knie, Menschen, Tiere, Sensationen, Kinder ab 10, Erw. ab 15 EUR, Weser-Ems-Halle Oldenburg, 0441-80030

neugierig?

Familienfrühlingserwachen, Spaziergang durch den Stadtwald, unterwegs Spiele für die Kinder, 3 EUR, Anmeldung erf., 11 - 13 Uhr, Haus am Walde, 0421-45828364

Sexualpädagogik – ist mehr, Informationsabend zur frühkindlichen Sexualaufklärung, 5 EUR, 20 Uhr, Pro Familia Bremen Nord, 0421-654333

Dies & Das

1608 Anzeige Neugierig Mangas oder Mathe 92x62mm 19.08.16 13:40 Seite 1

Mäusejudo, Judo-Kurs für Kinder ab 3 Jahre, Schnuppern und Einstieg jederzeit möglich, 11 - 12 Uhr, Villa Vital, 0160-97909704 Dorfschulreife, Mitmach-Angebot für Kinder, 14 Uhr, Museumsdorf Cloppenburg, 0447194840 Musikalische Zeitreise, Familien-MitmachFührung durch die Sonderausstellung, ab 6 J., Erw. 12, Kinder 4, Familien 24 EUR, 15 16:30 Uhr, Focke-Museum, 0421-69960050

Norddeutsches Institut für Verhaltenstherapie e.V. In unserer Ambulanz bieten wir ambulante psychotherapeutische Behandlungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Ausbildung zum / zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten / in Vertiefungsgebiet Verhaltenstherapie für Psychologen, Pädagogen, Sozialpädagogen oder Absolventen einer vergleichbaren Hochschulausbildung.

Jährlicher Ausbildungsbeginn im Oktober. NIVT • Bredenstraße 11 • 28195 Bremen Tel. : 0421-276598-101 E-Mail: kjp@nivt.de Internet: www.nivt.de

Faszination Eulen, Themenführung, Erw. 6, Kinder 3 EUR, Anmeldung erf, 15 Uhr, Botanischer Garten Oldenburg, 0441-25600 Flughafenführung für Kinder, 8 EUR, Anmeldung erf., 16 Uhr, Airport Bremen, 0421-4305656

ENO

Stars Down Under, der Sternenhimmel über Australien, Familienshow, ab 8 Jahre, Erw. 5,50, erm. 4 EUR, 16 Uhr, Olbers-Planetarium, 0421-408899300

Eltern

Vätertreff Hemelingen, offener Treff für Kinder, Väter und ihre Familien, 5 EUR Frühstücksbeteiligung, 11 - 15 Uhr, Haus der Familie Hemelingen, 0421-36116601

EIN

®

UNTERNEHMEN

saubere Leistung

Flohmärkte

piratini-Markt, Secondhand-Markt für alles „rund ums Kind“, 10 - 14:30 Uhr, Waterfront, 0421-305199

29


und außerdem ...

Mit Kind und Fahrrad: Restaurant Deichkind in Bollen Diese Tour vom letzten warmen Spätsommerwochenende empfehlen wir allen großen und kleinen Frischluftfans jetzt schon für das erste warme Frühlingswochenende

© Suse Lübker

An einem warmen Spätsommertag beschließen wir spontan, eine Radtour zu machen. Ziel: das Deichkind, ein familienfreundliches Café und Restaurant in Bollen bei Achim – ein Tipp von zwei befreundeten Familien, die dort häufiger mit Kind und Kegel einkehren. Der Plan erweist sich, nachdem wir kleine Startschwi©erigkeiten überwunden haben, als richtig gute Idee.

U

nser Sohn will nämlich diesen sonnigen Tag lieber im Haus verbringen. Wir fahren dann zwar los, aber das unwillige Kind möchte zwischendurch einfach nicht weiter. Ein bisschen verstehen wir das sogar, denn das neue Fahrradnavi führt uns lange durch triste Wohngebiete, über mehrspurige Straßen, durchs Industriegebiet. Nach dem letzten Stück, das eher unseren Erwartungen an eine Feld- und Wiesentour entspricht, brauchen trotzdem alle erstmal Abstand. So sitzen wir Eltern auf der Terrasse des Deichkinds und versuchen uns zu entspannen, während unser Sohn einige hundert

Eltern-Kind-Reisen Schweden / Frankreich / Deutschland / ... Kanutouren / Camps / Ferienhäuser / ...

Tel. 0251-87188-0

www.rucksack-reisen.de 30 www.kinderzeit-bremen.de

Meter vor dem Ziel am Straßenrand mault. Irgendwann hat der beste aller Ehemänner das Nachsehen, sammelt das Grummelkind ein und bestellt ihm eine Eisschokolade. Die Stimmung bessert sich. Jetzt haben wir auch den Kopf frei, uns richtig umzusehen: Das Deichkind liegt am Bollener Deich direkt an der Weser, gleich an einem Campingplatz. Von der großen Terrasse mit Biergartencharakter haben wir einen schönen Blick auf den Fluss mit Badestrand. Dem Kind ist weniger nach baden, eher nach der riesigen Eisschokolade, die schnell kommt – und unser Sohn beschwert sich prompt über die Fruchtsoße, die seiner Meinung nach nicht zum Schokogeschmack passt. C‘est la vie – soll er maulen, unser Kaffee ist lecker und wir nutzen die Zeit, auch einmal einen Blick ins Innere des Restaurants zu werfen: Mehrere ineinander übergehende Räume bieten genug Platz auch für größere Familientreffen, alles ist hell und modern eingerichtet. Die Kinderspielecke, ein kleiner offener Raum, ist gut ausgestattet und groß genug für mehrere Kinder.

Irgendwann fällt unserem kleinen Technikfreak ein, dass er seine Kamera dabei hat und – plötzlich gut gelaunt – erforscht er die Umgebung, entdeckt zahlreiche Schneckenhäuser und fotografiert Spinnweben im Gegenlicht. Was wir gleich gesagt haben, sieht er jetzt auch: Dies ist ein richtig schöner Ort. Am Spätnachmittag machen wir uns auf den Rückweg, nachdem uns die nette Deichkind-Besitzerin erklärt hat, dass wir wunderbar entlang der Weser zurück in die Stadt fahren können. Ab jetzt ist unsere Fahrradtour genauso, wie wir sie uns von Anfang an gewünscht hätten: Glückliches Kind radelt mit entspannten Eltern über den Deich, begrüßt jedes Pferd auf den weitläufigen Weiden mit Begeisterung, zählt Windräder und plappert gut gelaunt über das Leben. Fazit: Das Deichkind ist ein empfehlenswertes Restaurant für Familien mit kleinen und großen Kindern und ein prima Ort für ein Osterfrühstück plus Eiersuche. Unser Tipp: möglichst einen Platz im großen Wintergarten reservieren, dort sitzt man auch bei kühlen Temperaturen warm und gemütlich und hat einen schönen Ausblick auf die Weserlandschaft und auf spielende Kinder drinnen oder draußen. Mit dem Fahrrad braucht man aus der Innenstadt, gemütlich gefahren etwas mehr als eine Stunde, mit kleineren Kindern etwas länger. Der schönste Weg führt direkt an der Weser entlang über den Osterdeich Richtung Hemelingen und auf Feldwegen durch die weitläufige Wesermarsch. Die Alternativstrecke über Mahndorf ist nicht zu empfehlen. Deichkind: Bollener Dorfstraße 60, 28832 Bremen, Telefon 0421-89823636. Geöffnet: Montag bis Sonntag von 11:00 bis 22:00 Uhr, Dienstag geschlossen. www. bollen-deichkind.de Suse Lübker


Anzeige

Kindern befristet Schutz geben 250 Kinder brauchen jedes Jahr eine Familie, die sie befristet aufnimmt Krisen gibt es in jeder Familie. Wenn sie so schwer wiegen, dass ein Kind oder ein Jugendlicher vorübergehend anderswo leben muss, kommt oft PiB ins Spiel. Der Fachdienst für Pflegekinder und -familien sucht im Auftrag der Stadt Bremen dringend Familien, Paare oder Einzelpersonen, die ihr Haus öffnen und Kinder vorübergehend bei sich aufnehmen, bis eine gute Lösung für das Kind gefunden ist.

M

eistens geht es schnell. Das Telefon klingelt, wenige Stunden später wird ein Kind in die Pflegestelle gebracht. Die akute Krise in der Familie des Kindes liegt dann erst kurze Zeit zurück. Unzählige Bremer Kinder haben im zurückliegenden Jahr eine solche Notlage durchstanden, mehr als 200 von ihnen kamen in sogenannte Übergangspflegefamilien. Nicht immer war die Polizei im Einsatz, aber immer war klar: Dieses Kind kann zu seiner eigenen Sicherheit vorerst nicht bei den Eltern leben. Und es soll feste Bezugspersonen in einem Familienrahmen bekommen, so dass wenigstens die Grundzüge seines Alltags erhalten bleiben – oft mit anderen Kindern in einer Familie, mit elterlichen Ansprechpartnern und mit Schule oder Kita. Wie bisher. Denn egal wie alt das Kind ist, wenn es in der Pflegefamilie ankommt, ist seine Gefühlswelt durchgerüttelt.

Das Kind behutsam, ohne Fragen annehmen „Familien, die Übergangspflege anbieten, sind besondere Familien. Sie wissen, dass auf die Ankunft der Abschied folgen wird. Zuständig für das Kind sind sie nur in der Zeit dazwischen“, sagt Janine Habbe. Als Sozialpädagogin bei PiB begleitet sie die Qualifizierung der Pflegepersonen und deren Einsatz. Den koordiniert die Inobhutnahmestelle des Amtes für Soziale Dienste. Sie belegt die rund 50 Pflegestellen in Bremen – aber es könnten mehr sein. Übergangspflegestellen sind auf besondere Lagen eingestellt. Wer einem fremden Kind die Tür öffnet, nähert sich ihm behutsam, zeigt ihm sein Zimmer und erkundet mit ihm vorsichtig die neue Umgebung. „Bei den Kleinen steht am Anfang immer das gemeinsame Spiel“, sagt Janine Habbe. „Mit den Großen wird schon mehr geredet und erklärt.“ Und noch etwas Wichtiges geschieht bei solchen Gelegenheiten. Durch die behutsamen Begegnungen beginnen das Kind oder der Jugendliche langsam zu begreifen: Es kann sein, dass ich in diesem Haus, bei diesen Menschen, eine Weile bleibe.

Jede Familie hat ein eigenes Profil Jede Pflegefamilie in Übergangspflege hat ein eigenes Profil. Das orientiert sich an der Erfahrung der Pflegeeltern, und an ihrem Erziehungswissen. Entsprechend wird die Familie belegt. „Manche nehmen nur Babys auf, andere kommen gut mit Jungen ab 15 klar“, sagt Janine Habbe. „Manche Familien möchten Kindern einfach helfen. Andere bringen sich stärker als Pädagogen ein, die mit der Verschiedenheit der Kinder gut umgehen.“ Jede Familie ist anders motiviert und interessiert. Aber alle lassen sich in die Karten gucken. So bieten sie den Kindern, die zu ihnen kommen, Offenheit, Orientierung und Sicherheit – solange sie zusammenleben.

Kinder zu begleiten, ist eine große Sache „Wir suchen dringend Familien für Kinder in Notsituationen. Denn nur Familien bieten diese übersichtlichen Strukturen, wie sie den Kindern im Grunde vertraut sind“, sagt PiB-Geschäftsführerin Monika Krumbholz (Bild). „Wenn Kinder plötzlich ohne ihr vertrautes Umfeld und die eigene Familie leben müssen, ist das für sie ja schon verstörend genug.“ Voraussetzungen für eine Tätigkeit in der Übergangspflege sind Erfahrung im Umgang mit Kindern, die Bereitschaft sich fortzubilden und ein gutes Maß an Gelassenheit, Standfestigkeit und Humor. PiB qualifiziert und begleitet die Pflegestellen, die ihr Aufnahmeprofil und die Belegzeiten selbst festlegen können. Die Stadt zahlt ein Pflegegeld. Infoabende: 28. März und 30. Mai, jeweils 19 Uhr bei PiB, Bahnhofstr. 28 - 31, 28195 Bremen, bitte klingeln.


14 Cafés/ Restaurants

5000 GratisParkplätze

Leben! Der Frühling bei dodenhof ÖPNVAnbindung

OSTERSAMSTAG, 15.04. VON 9:30 BIS 16 UHR Kinderbetreuung

Auf die Hasen… fertig... los! 4.500 Schokohasen, 8.000 Rabattcoupons und 25 Einkaufsgutscheine im Wert von 250€ Teilnahmekarten erhalten Sie an allen Eingängen und Informationen.

Events/ Aktionen

UND ÜBER

4000 MARKEN

Kinderzeit März & April 2017  

Das Familienmagazin für die Region Bremen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you