turi2 edition #17 Jobs - Arbeiten in der Kommunikation

Page 99

»Schätze jeden, der dich fördert und fordert« Ronja Böhlke, Geschäftsleitung bei NDR Media, startet ihre Karriere mit Radiowerbung und Drachenbooten. Heute vermarktet sie alle Kanäle

Ronja Böhlke Geb. 1992 in Wedel 2012 Duales Studium Media Management 2015 Online-Vermarktung und Verkaufssteuerung bei More Marketing in Hamburg 2016 Master Marketing and Brand Management in Lund, Schweden 2017 Wechsel zu NDR Media 2019 Teamleitung Werbung 2020 Leitung Verkauf 2022 Geschäftsleitung

43

Eine Runde „Mensch ärgere Dich nicht“ ist ein Heidenspaß für alle Beteiligten – mit Ausnahme von Ronja Böhlke. „Ich bin eine ganz schlechte Verliererin“, sagt die Mediaexpertin. Gut, dass ihre Karriere bisher so reibungslos verlaufen ist. Nach Abi und Praktikum geht Böhlke 2012 für einige Monate nach Kanada, wo sie Hunderte Freiwillige für ein Drachenboot-Festival rekrutiert und trainiert. Zurück in Deutschland absolviert sie ein duales Studium bei More Marketing und bleibt danach für einige Jahre in der Online-Vermarktung. Nach

ihrem Master in Schweden kommt sie 2017 zu NDR Media, wo sie zur Umstrukturierung der Bereiche Werbung und Vertrieb beiträgt. Anfang 2022, mit 29 Jahren, steigt sie in die Geschäftsleitung auf und ist damit für die komplette TV-, Radiound Digitalvermarktung zuständig. Ihren Aufstieg zelebriert Böhlke jeden Tag, beim Gang der vielen Treppen im Hamburger Büro. „Meine KollegInnen können meinen Lauf sogar schon blind zuordnen“, sagt sie. Um gedanklich fit zu bleiben, helfe es ihr, offen gegenüber anderen Ideen zu sein – unabhängig von der Hierarchieebene.

»Ich will informieren, nicht missionieren« Markus Gürne, Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion, muss Zahlen und Kurse verständlich rüberbringen. Er merkt: Das gelingt nicht immer

Fotos: Gaby Gerster, NDR Media, HR

44

Würde Markus Gürne sich mit einem Tier vergleichen, wäre es wohl der Elch. Der sieht nicht sehr agil aus, kann aber schnell und grazil unterwegs sein, sagte er einst in einem Interview. Außerdem hat der Elch ein dickes Fell – unerlässlich für einen Journalisten, der sich wie Gürne zwischen Krisengebieten und Wirtschaftskrisen bewegt. Der gebürtige Stuttgarter macht seine Anfänge als Schüler in der Sportredaktion des damaligen Süddeutschen Rundfunks. Später verschlägt es ihn als Korrespondent nach Ägypten, Indien und in den Irak. Im Ausland lernt er nicht nur

Resilienz, sondern auch wie sehr Politik, Wirtschaft und Gesellschaft miteinander verwoben sind. Seit 2012 leitet Gürne die ARDBörsenredaktion und moderiert die „Börse vor acht“. 2020 wird er in Brennpunkten und als Co-Autor von „Der Wirtschafts-Virus“ zum Corona-Erklärer. Seinen Job sieht er als eine Art „Sendung mit der Maus“ für Erwachsene. Er wolle „das Erkennen von Möglichkeiten und Verringern von Risiken“ vermitteln. Er gibt zu: Das gelingt nicht immer. Beschäftigt sich Gürne gerade nicht mit Börsenkursen, verbringt er Zeit in seinem Haus in Schweden – in der Nähe der Elche.

99 · turi2 edition #17 · Jobs

Markus Gürne Geb. 1970 in Stuttgart 1993 Studium Rechts- und Politikwissenschaften, allgemeine Rhetorik in Tübingen 1998 Volontariat beim Süddeutschen Rundfunk 2003 ARD-Korrespondent in Kairo und Bagdad 2005 Leiter der TagesschauRedaktion im HR 2008 Korrespondent in Neu-Delhi 2012 Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.