turi2 edition #17 Jobs - Arbeiten in der Kommunikation

Page 150

3 Karriere-Tipps von Karin Schlautmann 1. Sei neugierig und verschaffe dir eine breite Allgemeinbildung. 2. Lerne, in starken Botschaften zu denken. 3. Befasse dich intensiv mit Medien in ihrer ganzen Vielfalt: Schau dir den Wirtschaftsteil deiner Lokalzeitung genauso neugierig an wie Reels auf TikTok, Threads auf Twitter oder ein internationales Magazin wie den „New Yorker“.

Karin Schlautmann spricht über Jobs im turi2.de/podcast

»Erkenne die Kraft einer guten Geschichte« Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Bertelsmann, liebt alles Neue in der Medienwelt, will aber auch Altes bewahren sammenarbeitet. Diesen Blick nach vorne verbindet sie mit Bewahrung und Reflexion der Vergangenheit. Schließlich vermittelt ihre Abteilung auch das kulturelle Engagement von Bertelsmann, von der Restauration bedrohter Stummfilme bis zum Ricordi-Archiv in Mailand, das Dokumente der italienischen Operngeschichte verwaltet. Schlautmann schwärmt von der Vielfalt ihrer Aufgaben. Sie beginnt ihre Karriere mit einem Volontariat beim „Westfalenblatt“, arbeitet bei „Bild“, „Bunte“ und „Gala“ und übernimmt schließlich auch die Chefredaktion der „Frau im Spiegel“. Bei Bertelsmann ist sie mittlerweile eng mit dem Management verbunden und freut sich, „aus erster Hand“ über die Konzern-Strategie informiert zu sein. Wer in der Medienwelt arbeiten will, muss Neugier

150 · turi2 edition #17 · Jobs

und die Bereitschaft zu ständiger Veränderung mitbringen, empfiehlt sie – und hofft, dass sie in ihrem nächsten Leben wieder dort landen wird. Sie kann sich „keine spannendere Branche vorstellen“. Karin Schlautmann Geb. 1965 in Herzebrock-Clarholz 1987 Volontariat beim „WestfalenBlatt“ in Bielefeld 1994 Redakteurin für „Gottschalks Late Night“ 1995 „Bild“-Chefreporterin in München 2002 Stellvertretende „Gala“-Chefredakteurin 2003 Chefredakteurin bei „Frau im Spiegel“ 2007 Kommunikationschefin der Bertelsmann-Stiftung 2011 Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Bertelsmann

Foto: Bertelsmann/Jan Voth

80

Wenn es etwas Neues in der Medienwelt gibt, saugt Karin Schlautmann es auf. Ständig ist sie auf der Suche nach innovativen Tools und Kommunikationswegen. Per OnlineStudium bildet sie sich zu Themen wie Datenanalyse und Künstlicher Intelligenz weiter, die „in der Kommunikation immer wichtiger werden“. Sie brauche Infos aus verschiedensten Quellen, um „Entwicklungen und Stimmungen einschätzen und kommunikative Chancen ausloten zu können“. Als Chefin der Unternehmenskommunikation bei Bertelsmann muss sie große Zukunftsthemen angehen: Bis 2030 will der Konzern klimaneutral sein. Und auch Diversität stellt sie als wichtigen Aspekt für ihr Team heraus, das mit Medien aus allen Teilen der Welt zu-


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.