turi2 edition #13: Agenda 2021

Page 80

Mai Thi Nguyen-Kim Dass Chemie und YouTube eine gute Kombi sind, beweist Nguyen-Kim 2020 ein für alle Mal: Ihr Corona-Video geht durch die Decke. Für ihre Arbeit gibt es das Bundesverdienstkreuz. Von Nguyen-Kim lernen wir, wie die Welt funktioniert. Und dass die Politik auch auf YouTuber*innen ohne blaue Haare schaut.

Sophie Passmann Samira El Ouassil Sie nennt sich „Cheerleaderin der Medienwelt“. Anfeuern tut El Ouassil mit klugen, scharfen Analysen in Medien und Politik. Die Alleskönnerin mit einem IQ über 130 war mal „Partei“Kanzlerkandidatin. Ihre politischen Ambitionen sind hoffentlich Geschichte. Wir brauchen sie in der Medienkanzel.

Die Autorin fordert „Body-Gleichgültigkeit“ statt Schlankeitswahn und versucht schon mal, einem Drogendealer ein Praktikum anzudrehen. 2020 fällt sie auf, als sie für Joko und Klaas durch „Männerwelten“ führt. Damit setzt sie ein starkes Zeichen gegen sexuelle Gewalt an Frauen.

Verena Pausder Die Frontfrau der deutschen Digitalwirtschaft kämpft dagegen, dass AGVorstände ihr Mandat niederlegen müssen, wenn sie Kinder bekommen. Als Nichte und Urenkelin zweier Ex-Bundespräsidenten ist ihr eigener Wechsel in die Politik nur noch eine Frage der Zeit: Pausder dürfte 2021 erstmals mit Parteibuch in der Hand anzutreffen sein. Fotos: picture alliance (4), imago images (2), ADC (1)

Andrea Petkovic

Katja Wildermuth

Weil sie nicht aufs Tennisspielen reduziert werden will, wird Andrea Petkovic ZDF-Moderatorin und Buchautorin. Eine Zeit lang zählt sie zu den besten Spielerinnen der Welt. Mit dieser Karriere soll 2021 Schluss sein. Auf die Zeit danach ist sie vorbereitet: Der Aufschlag in der Medienwelt ist gemacht.

Vom MDR zum NDR und zurück geht es für Katja Wildermuth in mehr als 25 Jahren öffentlich-rechtlicher Karriere. Vorläufiger Reise-Höhepunkt: der BR, für den sie 2021 als erste Intendantin antritt. Die Journalistin kündigt an, den Sender „möglichst plural“ aufzustellen. Wir wünschen möglichst viel Erfolg dabei.

Dörte SpenglerAhrens Auf ihre erste ADC-Kongress-Party schmuggelt sich Spengler-Ahrens noch über das Klofenster. Seit 2020 ist sie Präsidentin des Kreativclubs – als erste Frau im Amt. Verdient: Spengler-Ahrens engagiert sich seit 18 Jahren in dem Verein. Ihr Motto: „Ich schmecke nicht nur ab, ich koche auch!“

80 · turi2 edition #13 · Agenda 2021