turi2 edition #12 Vorbilder

Page 158

»EDEL SEI DER MENSCH, HILFREICH UND GUT« Die Lebensdaten von Johann Wolfgang von Goethe haben viele Ältere in der Schule auswendig gelernt: geboren 1749 in Frankfurt am Main, gestorben 1832 in Weimar. Deutschlands berühmtester Dichter wächst auf in einem wohlhabenden Elternhaus und bekommt eine umfassende Bildung durch Privatlehrer. Als er 16 ist, schickt ihn sein Vater zum Jura-Studium nach Leipzig und Straßburg. Mit dem Roman „Die Leiden des jungen Werther“ wird Goethe zum Star-Schriftsteller – und das mit 25. Goethe interessiert sich zunehmend für Politik, Physik, Botanik, Anatomie und das Reisen. 1775 kommt er in Weimar an. Mit Schiller, Herder und Wieland macht Goethe die Stadt zum geistigen Zentrum Deutschlands und begründet die Epoche der „Weimarer Klassik“. Goethes Drama „Faust“ wird bis heute im Deutsch- und Literaturunterricht behandelt

158 · turi2 edition #12 · Vorbilder


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.