turi2 edition #11 Fußball (in schweren Zeiten)

Page 70

Der Griller Felix Schröteler steht bei Heimspielen von Hertha BSC Berlin am Grill. Holger Talinski hat ihn am 7. März dort fotografiert. Am nächsten Tag empfahl Gesundheitsminister Jens Spahn, Veranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern abzusagen

Ich arbeite seit drei Jahren im Catering und Service im Stadion von Hertha BSC Berlin. Zu meinem Job gehören Kassieren, Grillen und Bierzapfen. Wichtig dabei sind Stressresistenz, Teamfähigkeit und ein gutes Zeitgefühl: Wenn man als Griller erst kurz vor der Halbzeitpause anfängt, seine Sachen vorzubereiten, kommt man in Schwierigkeiten. Dann werden auch die Fans nervös – und das will man natürlich vermeiden. Das Tolle am Fußball sind aber gerade die Emotionen, zum Beispiel wenn hier das Einlauflied gespielt wird. Rassismus würde ich härter bestrafen, der hat für mich mit Fußball nichts zu tun. Außerdem würde ich für eine Gleichberechtigung von Frauen- und Männerfußball sorgen. Da sind immer noch harte Unterschiede zu sehen. Felix Schröteler im Video unter turi2.de/22-profis