Page 1

11.11.2017

Metropolis Halle Potsdam

TULIP 2017 Die Deutsche Parkinson Gala

HERZLICH WILLKOMMEN

STARGAST

HOWARD CARPENDALE


»Hilfe, Unterstützung und Freude, die wir anderen geben können, ist doch die Miete, die wir für unseren Platz auf der Erde zahlen.«  Muhammad Ali

Danke, dass wir helfen durften. Die Frenkelsons. www.frenkelson.de


HERZLICH WILLKOMMEN zur 8. Deutschen Parkinson Gala, der TULIP 2017, in der Metropolis Halle Potsdam. Wir wünschen Ihnen einen schönen und unterhaltsamen Abend. Grußworte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

IN H A LT

Deutsche Parkinson Hilfe e. V. . . . . . . . . . . 7 Preisverleihung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Wir stellen vor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Programm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Tombola . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Unterstützer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

IMPRESSUM

Die Deutsche Parkinson Hilfe e.V.

Veranstalter: Deutsche Parkinson Hilfe e.V. www.deutsche-parkinson-hilfe.de

Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.

Gesundheitspartner:

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

Organisation:

GOERICKE – Beratung für Strategie und Kommunikation GmbH | Stephan Goericke Lortzingstraße 9 · 14480 Potsdam office@goericke-beratung.de · www.goericke-beratung.de

Redaktionsschluss:

03.11.2017. Für mögliche Änderungen nach Redaktionsschluss bitten wir um Verständnis.

Bildnachweise: Werbeagentur:

Titel: Howard Carpendale: Hergen Schimpf | shutterstock.com/Rohit Seth  |  photocase.com/s11  Ulrich Lindenthal   |  SES | Toni Kretschmer

Veranstaltungsagentur:

Travel Art – Meetings Incentives Kongresse  |  Constanze Zemlin Schifferstr. 18 · 16816 Neuruppin Mobil: +49 (0)170 5269035 · Tel.: +49 (0) 3391 349 89 45 · Fax: +49 (0)3391 350861 zemlin@travel-art.biz · www.travel-art.biz

Presse:

Christin Senftleben

Frenkelson Werbeagentur  |  Sebastian Frenkel Ahornstraße 28–32 · Medienhaus 55 · 14482 Potsdam Tel.: +49 (0)331 2706595 · Fax: +49 (0)331 2010988 · office@frenkelson.de · www.frenkelson.de

Für die Inhalte der Anzeigen in diesem Heft sind die Unternehmen und Institutionen verantwortlich.

3


GRUSSWORTE TULIP – Die Deutsche Parkinson Gala 2017 in Potsdam. Ihnen allen ein herzliches Willkommen!

©Karoline Wolf

Mit über 620 Gästen erreichen wir erneut einen Rekord dieser Veranstaltungsreihe. Wir sind sehr stolz darauf. Auch in der nun schon achten Ausgabe der Gala erwartet Sie ein informatives und gleichsam unterhaltsames Programm. Wir berichten, was wir mit Ihren Spenden gemacht haben: Das Telecura Projekt läuft und wird Sie sicher begeistern. Erfahren Sie auch, wer die diesjährigen Preisträger der „TULPE“ und des „Muhammad Ali Gedächtnispreises“ sind.

Natürlich sollen auch die Unterhaltung und das leibliche Wohl wiederum Maßstäbe setzen: Mit Howard Carpendale habe ich sicher nicht nur mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Wir freuen uns sehr über seine Zusage. Ronny Pietzner und sein Team werden sicher wieder alles geben und Ihnen einen exzellenten Abend bescheren.

Stephan Goericke Veranstalter und Initiator

Aber denken wollen wir auch an all jene, für die dieser Abend eigentlich immer gedacht war: an die Tausenden von Erkrankten und ihre Angehörigen. Unsere Unterstützung soll ihnen Hoffnung geben im täglichen Kampf mit dieser heimtückischen Krankheit. Diesen Kampf habe ich 2010 mit guten Freunden und Ihrer Unterstützung aufgenommen. Dieser Kampf geht weiter, vielleicht zukünftig etwas leiser, aber doch genauso konsequent wie bislang. Für die Unterstützung auf dem bisherigen Weg danke ich Ihnen von ganzem Herzen,

Ihr Stephan Goericke

4


Parkinson ist auf dem Vormarsch. Mehr als 6,5 Millionen Menschen sind weltweit erkrankt – davon mehr als 300.000 in Deutschland. Aufgrund der demografischen Veränderungen ist grundsätzlich davon auszugehen, dass sich diese Zahlen in den kommenden Jahren sogar noch verdoppeln werden. Mit Fug und Recht kann man von einer echten Volkskrankheit sprechen – für die es bis heute leider immer noch keine Aussicht auf Heilung gibt. Eine der wesentlichen Aufgaben der Deutschen Parkinson Vereinigung ist es, Betroffenen und ihren Angehörigen bestmöglich zu helfen und tatkräftig zu unterstützen. Dem Schritt in die Öffentlichkeit kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, um dem Stigma der Vereinsamung vorzubeugen, aufzuklären und deutlich zu machen, dass Parkinson ausnahmslos jeden treffen kann. Vor diesem Hintergrund möchte ich den Gästen und den Verantwortlichen der Deutschen Parkinson Gala TULIP 2017 im Namen der dPV-Mitglieder für Einsatz, Engagement und Empathie herzlich danken.

Friedrich-Wilhelm Mehrhoff, Geschäftsführer der Deutschen Parkinson Vereinigung

Herzlichst, Ihr

Die 8. TULIP-Gala zeigt wieder einmal deutlich, dass sich Beharrlichkeit und Engagement auszahlen. Die vielen, einzelnen Projekte, die in den letzten Jahren durch die Unterstützung und den Erlös der Gala umgesetzt werden konnten, stehen für sich. Der Erfolg ist sichtbar, der Handlungsbedarf aber weiterhin offensichtlich. Für uns als Gesundheitspartner ist es Aufgabe und Herausforderung zugleich, die Versorgung aktiv weiter zu entwickeln. In 2017 haben wir unser Beratungsprogramm „Aktiv gegen Parkinson“ um ein innovatives Pilotprojekt ergänzt. Mit „Telecura Parkinson“ werden unsere Versicherten auch nach dem Klinikaufenthalt mithilfe eines Tablet weiter behandelt. Insbesondere in unterversorgten Regionen bieten wir damit eine zusätzliche Option zur herkömmlichen Versorgung.

Frank Michalak Vorstand AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

Dank Ihrer Spendenbereitschaft kann passende Hilfe in konkretes Handeln umgesetzt werden. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Ihr Frank Michalak

5


Menschen mit Parkinson stehen immer noch vor der Herausforderung, mit einer unheilbaren und fortschreitenden Erkrankung leben zu müssen. Neben dem Streben nach Fortschritten in der medizinischen Forschung kommt es daher darauf an, den Betroffenen zu vermitteln, wie sie sich selbst mit ihrer Erkrankung aktiv und wirkungsvoll auseinander setzen können. Hinzu kommt, dass das Wissen über diese Erkrankung in der Bevölkerung und auch in nicht-spezialisierten Fachkreisen oft unzureichend ist, so dass die Betroffenen mit Missverständnissen und Kränkungen konfrontiert sind. Hier ist es vordringlich, durch Information und Aufklärung die Position von Menschen mit Parkinson Prof. Dr. Georg Ebersbach in unserer Gesellschaft zu stärken. Um beiden Ziele, die Förderung Chefarzt u. Leiter d. Neuganzheitlicher und aktivierender Therapien und die Öffentlichkeitsarbeit rologischen Fachkrankenzum Wohl der Betroffenen hat sich die Deutsche Parkinson Hilfe e.V. hauses für Bewegungsstörungen / Parkinson verdient gemacht, was bei der TULIP-Gala auch in diesem Jahr wieder Beelitz-Heilstätten besonders eindrucksvoll demonstriert wird. Mit der Förderung des Telecura-Projektes, das auch Betroffenen in abgelegenen Regionen eine innovative Unterstützung bietet, tragen die Deutsche Parkinson Hilfe und die AOK Nordost gemeinsam dazu bei, dass Menschen mit Parkinson ihrer Erkrankung in der häuslichen Umgebung selbstwirksam begegnen können.

Alternative Therapien können helfen, Einschränkungen durch Parkinson in Bewegung und Sprache wirksam zu bekämpfen. Ich habe mich vor Ort in Beelitz-Heilstätten von den Möglichkeiten überzeugt und bin wirklich beeindruckt. Über diese Sporttherapie bekommen die Leute wieder Selbstvertrauen. Das ist wichtig, dass man sich wieder etwas zutraut. Darum unterstütze ich die TULIP – Die Deutsche Parkinson Gala, weil sie den Menschen da hilft, wo es notwendig ist. Axel Schulz Boxlegende

Wenn man, wie ich, in der Öffentlichkeit steht, sollte man diese Präsenz nutzen, um auf Probleme, Missstände oder Krankheiten aufmerksam zu machen. Es liegt mir sehr am Herzen, Projekte in Deutschland zu unterstützen und es ist mir wichtig, den Parkinson-Betroffenen zu helfen, tagtäglich mit ihren Problemen umzugehen. Ich möchte ihnen zeigen: Sie sind nicht allein! Franziska Knuppe Topmodel

6


DEUTSCHE PARKINSON HILFE e.V. »BIG« spezifische Bewegungstherapie bei Parkinson

Hilfe, die ankommt! DER VEREIN

Die Deutsche Parkinson Hilfe e.V.

Die Deutsche Parkinson Hilfe wurde im März 2013 gegründet. Der Verein ist Veranstalter der TULIP – Die Deutsche Parkinson Gala. Darüber hinaus ist er offen für viele weitere Aktionen, mit dem Ziel, Menschen zu helfen, die an dem Morbus ParkinsonSyndrom erkrankt sind. Die Schwerpunkte sind: • Aufklärung und Förderung von Entwicklung ergänzender und alternativer Behandlungsmethoden • Finanzierung von Therapieplätzen • Öffentlichkeits- und Informationsarbeit • Networking: Unterstützung aus Politik und Wirtschaft für Forschungsprojekte und Behandlungsmethoden

Vorsitzender: Stephan Goericke Die Botschafter: Axel Schulz (Boxlegende) Franziska Knuppe (Topmodel) Kontakt: Die Deutsche Parkinson Hilfe e.V. Lortzingstraße 9 14480 Potsdam office@deutsche-parkinson-hilfe.de www.deutsche-parkinson-hilfe.de 7


PROJEKTE EINE AUSWAHL »Fight Parkinson´s – Armband« kaufen und helfen! Mit dem Kauf eines handgemachten Armbandes helfen Sie Menschen, die am Morbus ParkinsonSyndrom erkrankt sind. Mit den Armbändern lenken wir gezielt das Augenmerk der Käufer auf das Thema Parkinson und versuchen so noch mehr Unterstützer für unsere Anliegen zu gewinnen. Die Armbänder werden im Rahmen eines südafrikanischen Sozialprojektes hergestellt. So erhalten bedürftige Menschen bezahlte Arbeit oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Unterstützen Sie unsere Arbeit und kaufen Sie ein Armband!

»Bewegungsgarten für Parkinson erkrankte Menschen in BeelitzHeilstätten« Dank der Einnahmen aus der TULIP-Gala 2015 und mit freundlicher Unterstützung der AOK Nordost konnte am 11.04.2016 dieser lang gehegte Projektwunsch der Deutschen Parkinson Hilfe realisiert werden. Auf den speziell konzipierten Sportgeräten können bis zu acht Patienten gleichzeitig dem krankheitsbedingten Beweglichkeitsverlust entgegen wirken. Der Therapiegarten ist damit eine ideale Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung im Neurologischen Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen / Parkinson. 8


PROJEKTE EINE AUSWAHL

Therapiebegleitende App »MoveApp« und DVD »Bewegungsübungen für Menschen« Unter Federführung des Chefarztes des Neurologischen Fachkrankenhauses für Bewegungsstörungen/Parkinson in Beelitz Heilstätten - Herrn Prof. Dr. Georg Ebersbach - wurde diese therapiebegleitende App entwickelt. Übersichtlich zusammengefasst können Patienten Informationen aus vielen Bereichen auswählen: Übungen mit Videoanleitung, einstellbares Metronom, interaktives Sprechbrett, umfassendes Bewegungsprotokoll mit Wochenauswertung, Medikation und Erinnerungsfunktion. Dank der Spenden auf der TULIP 2012 konnte diese App zur Unterstützung der Bewegungstherapie für Parkinson entwickelt werden. Sie ist sowohl für iOS als auch Android erhältlich. Allen Nicht-Smartphone-Nutzern steht darüber hinaus die DVD »Bewegungsübungen für Menschen« mit ähnlichen Funktionalitäten zur Verfügung. Diese kann kostenlos bei der DPH bestellt werden.

Projekt »Teletherapie für Parkinson Patienten« Für Parkinson Erkrankte mit Einschränkung der Mobilität stellt die sogenannte Telemedizin im rehabilitativen Bereich („Teletherapie“) eine Lösung dar – insbesondere in dünn besiedelten Regionen, in denen der Kontakt zu Therapeuten und Ärzte schwierig ist. Hierbei finden die Therapien nicht in einer Praxis statt, sondern Patienten und Therapeuten sind über eine internetbasierte Video-Verbindung im eigenen häuslichen Umfeld verbunden. In Zusammenarbeit mit der AOK Nordost und dem Fraunhofer FOKUS Institut wurde in der Parkinson Fachklinik Beelitz-Heilstätten das Projekt „Teletherapie“ entwickelt. Im Anschluss an einen stationären Aufenthalt in der Klinik werden regelmäßige video-basierte Therapiesitzungen mit Patienten fortgeführt. Dank der Spendeneinnahmen aus der TULIP 2016 unterstützt die Deutsche Parkinson Hilfe dieses vielversprechende Projekt. Um die Versorgungsrealität von Patienten zu verbessern, wurden bereits Tablet-Laptops mit „Telecura-App“ für Erkrankte in ländlichen Regionen zur Verfügung gestellt. 9


PROJEKTE EINE AUSWAHL

»Plakatkampagne »Bin ich der Nächste?“« Mit dem Ziel, die Krankheit ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, startete die Deutsche Parkinson Hilfe gemeinsam mit der AOK Nordost im September 2016 die Plakatkampagne „Bin ich der Nächste?“. Die Kampagne im Raum Potsdam zierte Motive prominenter Unterstützer wie Axel Schulz, Franziska Knuppe, Dagur Sigurdsson, Steffen Schroeder und Matthias Platzeck, die auf die Krankheit aufmerksam machen. Sie erzielte eine Reichweite von ca. 200.000 Personen.

10


PROJEKTE EINE AUSWAHL

»Hinweiskarte für Parkinson Patienten«

Zusammen mit dem Verein Jung und Parkinson verteilen wir an Parkinson erkrankte Menschen eine spezielle Hinweiskarte, welche es den Betroffenen ermöglicht, in unangenehmen Situationen, die die Krankheit im Alltag mit sich bringt, seinem Gegenüber so auffällig wie nötig und so unauffällig wie möglich die eigene „Notlage“ klar zu machen. Die Karte wird kostenlos mit Ausweishalter und mit Jo-Jo-Gürtelclip an Interessenten abgegeben. Dieses Projekt konnte dank der Kostenübernahme durch die Deutsche Parkinson Hilfe e.V. realisiert werden.

»Flyer« Weiterhin unterstützen wir den Verein Jung und Parkinson im Bereich Öffentlichkeitsarbeit in Form eines Flyers. Mit den Informationen des Flyers sieht der Betroffene, dass er nicht alleine ist. Es gibt viele andere Menschen, die im gleichen Alter sind und die gerade Ähnliches durchmachen oder schon durchgemacht haben. Der Bedarf nach Informationen und dem Austausch mit Menschen in der gleichen Situation ist groß.

11


PROJEKTE EINE AUSWAHL

Musikalisch-interaktive App: Smartphone-unterstützte Bewegungstherapie Gemeinsam mit der Parkinson Klinik Beelitz-Heilstätten und der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. entwickelt das Berliner Unternehmen Nagual Sounds eine musikalisch interaktive App, die bereits auf der TULIP-Gala im November 2016 prototypisch vorgestellt wurde. Eine der Weiterentwicklungen besteht in der Anpassung der Technologie an die bewegungstherapeutische Übung „Rhythmisches Gehen“: Der Armschwung des Patienten wird durch ein Smartphone erfasst und direkt in Musik umgesetzt. Aktuell wird getestet, ob sich durch die Anwendung ein motivationssteigernder Effekt für die Patienten ergibt. Aus den Testergebnissen werden in regelmäßigen Treffen weitere Entwicklungsschritte abgeleitet und entsprechende Anpassungen an der App vorgenommen.

»Taiji für Parkinson«

Mit einem regelmäßigen Taiji-Training können die körperlichen und mentalen Fähigkeiten deutlich gestärkt werden. Es verbessert den Gleichgewichtssinn und verringert die Sturzgefahr. ParkinsonPatienten berichten zudem unter anderem über eine höhere Gangsicherheit und größere Schrittlängen. Eine Studie hat außerdem ermittelt, dass Parkinson-Patienten, die ein halbes Jahr lang Taiji trainiert haben, länger und selbständig den alltäglichen Aufgaben nachgehen konnten als Vergleichsgruppen, die Krafttraining oder Dehnübungen gemacht hatten. 12


PROJEKTE EINE AUSWAHL

»BIG«- spezifische Bewegungstherapie bei Parkinson Eine neue Bewegungstherapie, die der fortschreitenden Abnahme von Beweglichkeit bei der Parkinson-Erkrankung entgegenwirkt. Schwerpunkt von »BIG« ist das gezielte Üben von Bewegungen mit großer Amplitude (Umfang) zur Verbesserung von Geschwindigkeit und Bewegungsausmaß bei Patienten mit parkinsontypischer Verlangsamung und Verkleinerung der Bewegungen (»Bradykinese«). Durch intensives Wiederholen und ständige Erfolgskontrolle durch den Therapeuten bewirkt BIG, dass Patienten wieder auf ungenutzte Bewegungsmöglichkeiten zugreifen und diese bewusst im Alltag einsetzen können. Am Klinikum Ernst von Bergmann wurden bereits Physiotherapeuten speziell auf die BIG Therapie geschult und die Ausbildungskosten von der Deutschen Parkinson Hilfe getragen.

Charity Video Award 2017 Den Charity Video Award verleiht die Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V. seit dem Jahr 2014. Ausgezeichnet werden Film- oder Videoproduktionen, die das Thema Parkinson von einer anderen Seite beleuchten. Wie schon im Jahr 2016 unterstützt die DPH diese Veranstaltung als Partner und stiftet erneut den zweiten Preis bei der Verleihung des Awards.

13


DIE »TULPE« – Preis der Deutschen Parkinson Hilfe

Preisträger des Ali-Gedächtnispreises 2016: Selbsthilfegruppe Parkinson Ludwigsfelde, vertreten durch Herrn und Frau Pioch Preisträger der TULPE 2016: AOK Nordost, vertreten durch Frank Michalak

Die TULPE - Der Preis der Deutschen Parkinson Hilfe wird jährlich verliehen. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, Institutionen, Vereinigungen sowie Initiativen, die sich im Kampf gegen Parkinson besondere Verdienste erworben haben und sich in vorbildstiftender Weise einsetzen. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury. Sie setzt sich aus dem Kuratorium der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. und dem jeweiligen Vorjahresempfänger des Preises zusammen. Mitglieder der diesjährigen Jury sind Frank Michalak (AOK Nordost), Stefan Berg, Prof. Dr. Georg Ebersbach, Matthias Platzeck, Prof. Dr. Alexander Storch und Prof. Dr. Jürgen Winkler. Nominiert für den Preis der Deutschen Parkinson Hilfe 2017 sind die Deutsche PSP-Gesellschaft, die Potsdamer Parkinson Selbsthilfegruppe (dPV), Edeka Jost & Jost, Ingo Jeschke und Edeltraud Mayer. In Gedenken an den verstorbenen Muhammad Ali, der viele Kämpfe gewonnen, aber den Kampf gegen Parkinson verloren hat, wird seit 2016 zudem der „Muhammad Ali Preis“ auf der TULIP-Gala verliehen. Damit werden Personen des öffentlichen Lebens oder Institutionen geehrt, die sich in besonderer Weise im Kampf gegen Parkinson engagiert haben. Wir freuen uns, am heutigen Abend die Gewinner bekanntgeben zu dürfen.

14


DIE »TULPE« – NOMINIERTE Deutsche PSP-Gesellschaft Die Deutsche PSP-Gesellschaft e.V. ist eine bundesweite Selbsthilfeorganisation für PSP-Erkrankte und deren Angehörige. PSP (Progressive Supranukleäre Blickparese) ist eine seltene neurologische Krankheit (atypisches Parkinson), für die es bislang keine Heilung gibt. Sie führt u.a. zu Problemen beim Bewegen und Gleichgewicht sowie bei der Augen-, Schluck- und Sprechsteuerung. 2016 wurde auch die atypischen Parkinsonerkrankungen MSA (Multisystemathrophie) und CBD (Kortikobasale Degeneration) in die Selbsthilfearbeit aufgenommen. Die Deutsche PSP-Gesellschaft betreibt u.a. Öffentlichkeitsarbeit zur Krankheit. Im Oktober 2012 hat sie die 1. Nationale PSP-Konferenz veranstaltet und 2014 die 1. Internationale PSP-Konferenz in München organisiert. Beide Veranstaltungen waren sehr erfolgreich und ca. 100 Neurologen haben bei diesen Konferenzen über Forschung, Diagnostik und Therapien diskutiert. Im März 2016 wurden daraufhin in München neue Leitlinien zur Diagnostik der PSP erstellt, die auf dem Neurologenkongress 2016 erstmalig vorgestellt wurden. Die PSP-Gesellschaft hat diese Zusammenkunft finanziell mit 10.000 Euro gefördert. Um öffentlichkeitswirksam auf die Krankheit aufmerksam zu machen, fand im April 2017 unter der Schirmherrschaft von Radrennfahrer Marcel Kittel die Veranstaltung „Biking for PSP“ am Starnberger See statt. Zudem hat die PSP Gesellschaft in nahezu allen Bundesländern regionale Selbsthilfegruppen. Potsdamer Parkinson Selbsthilfegruppe (dPV) - Kirsten Vesper Die Potsdamer Selbsthilfegruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. hilft den Betroffenen und Angehörigen, ihren Lebensalltag zu meistern, steht Erkrankten in allen Bereichen unterstützend zur Seite und legt großen Wert darauf, die Gesellschaft über die Krankheit aufzuklären. Neben den Gruppentreffen, in denen über aktuelle Themen informiert wird, trifft sich die Gruppe inzwischen 2-3 Mal im Monat, um gemeinsam aktiv zu werden. Projekte wie „Smovey“ – Training mit aktiven Gewichten – oder „Keep Moving“ – Taiji – fördern den Muskelaufbau und das Gleichgewicht der Betroffenen. Aber auch gemeinsame Fahrten, Gartenpartys und Weihnachtsfeiern werden organisiert und die Zusammenarbeit mit dem Klinikum Ernst von Bergmann ausgebaut. Für Kirsten Vesper (Leiterin der Gruppe) ist es das Beste, was ihr in ihrem Leben passieren konnte – das positive Feedback, die Dankbarkeit, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Freude aller Beteiligten. Im März 2017 übernahm Kirsten Vesper zudem das Amt der stellvertretenden Landesbeauftragten der Deutschen Parkinson Vereinigung für Brandenburg. Im April 2017 organisierte die Selbsthilfegruppe die große Informationsveranstaltung „Diagnose Parkinson! Das Leben geht weiter!“ im Stern Center Potsdam und machte erfolgreich auf das Thema aufmerksam. Zudem wird viel Zeit und Wert darauf verwendet, die Homepage www.parkinson-potsdam.de stets aktuell zu halten und das Online-Fachwissen in Workshops anderen DPV-Gruppen des Landes näher zu bringen. >> 15


DIE »TULPE« – NOMINIERTE Edeka Jost & Jost – Mario Jost Wer sein Leergut gemeinnützig anlegen will, für den hält Edeka Jost & Jost in der Kantstraße in Berlin schon seit Jahren eine Spendenkiste bereit. Mit den Einnahmen soll ein guter Zweck unterstützt werden. Mario Jost, der als selbstständiger Einzelhändler in seinem Geschäft die Geschicke leitet, hatte die zündende Idee, seine Kunden zu bitten, ihren Pfandbon zu spenden. Das Geld wird gesammelt und dann gespendet, um die TULIP-Initiative und den Kampf gegen Parkinson zu unterstützen. Ein prominenter Pate für die Aktion war schnell gefunden – Axel Schulz fand die Idee klasse und sagte sofort zu. Der Parkinson Botschafter Axel Schulz startete die PfandbonAktion in der Edeka Filiale Kantstraße bereits im Jahr 2013. Jeder kann auf diese unkomplizierte Weise etwas spenden – von 50 Cent bis zu ein paar Euros. Mario Jost möchte auch weitere Kollegen von dieser sinnvollen Aktion überzeugen, um weiterhin die Deutsche Parkinson Hilfe zu unterstützen. Für diese stille, selbstlose und langjährige Unterstützung wird Edeka Jost & Jost für den Preis der Deutschen Parkinson Hilfe nominiert.

Ingo Jeschke Als Vorsitzender der Selbsthilfegruppe Parkinson Prignitz/OPRPritzwalk (Sadenbeck) sowie als Mitglied des Behindertenbeirates des Landkreises Prignitz, Unterstützer des Behindertensportfestes des Landkreises Prignitz, Förderer der Lebenshilfe Prignitz e.V. und als Sponsoren- und Behindertenbeauftragter des Pritzwalker FHV 03 e.V. und des SV Sadenbeck setzt sich Ingo Jeschke seit 2007 unermüdlich ein. Er ist seit über zehn Jahren selbst an Parkinson erkrankt und 100% schwerbehindert. Dennoch arbeitet er täglich mehrere Stunden für die karitativen Zwecke. Im April 2013 wurde er für sein Engagement als Ehrenamtler des Monats von der Staatskanzlei Potsdam geehrt und weitere Ehrungen folgten. Die seit 2013 von Ingo Jeschke aufgebaute Selbsthilfegruppe für Parkinsonkranke in der Prignitz leitet er mit vollem Einsatz und organisiert auch Tanz-Therapie-Sitzungen für die Mitglieder der Gruppe. Herr Jeschke hat darüber hinaus eine Internetseite erschaffen, die sehr gut zum Thema Parkinson informiert: www.befupark-hilfe-prignitz.de.

Edeltraud Mayer Edeltraud Mayer, Gesellschafterin und Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens, erhielt im Jahr 2013 die Diagnose Morbus Parkinson – unheilbar. Dies stellte alle ihrer bisherigen Lebensziele in Frage. Die Geschäftsfrau war plötzlich mit einem unlösbaren Problem konfrontiert. Durch das Malen schöpfte sie frische Kräfte und entdeckte die Schönheit des Lebens neu. Heute unterstützt sie bei verschiedenen Anlässen Wohltätigkeitsorganisationen rund um das Thema Parkinson. Edeltraud Mayer ist u.a. ehrenamtlich tätig in einer Tagesklinik des Universitätsklinikums Würzburg und wurde dort von Patienten und Mitarbeitern lobend erwähnt. Das von ihr angebotene „Freie Malen“ lässt viele Patienten ungeahnte Welten für sich und Fähigkeiten an sich entdecken. Für die Tombola der TULIP-Gala spendete Edeltraud Mayer bereits mehrere ihrer eigenen Stücke – so auch in diesem Jahr – und sie unterstützte zudem mehrfach Parkinson-Organisationen mit großzügigen Spenden. Unter dem Motto „Art of Life“ stellt Sie eine Auswahl ihrer Werke auf der TULIP 2017 aus.

16


www.deutsche-parkinson-hilfe.de

DIE DEUTSCHE PARKINSON HILFE

Hilfe, die ankommt Unterstützen Sie unsere Arbeit und spenden Sie: Deutsche Parkinson Hilfe e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse

©ElenaRay_shutterstock.com

IBAN: DE10 1605 0000 1000 8151 41 BIC: WELADED1PMB Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.

17


WIR STELLEN VOR Deutsche Parkinson Vereinigung – Hilfe zur Selbsthilfe Die Deutsche Parkinson Vereinigung – Bundesverband e. V. (dPV) – ist eine SelbsthilfeVereinigung, die zu den größten PatientenOrganisationen in Deutschland zählt. 1981 wurde die dPV von Menschen gegründet, die selbst von der Parkinson’schen Krankheit betroffen waren. Heute versteht sich die dPV als Zusammenschluss von Betroffenen, Partnern, Angehörigen, Arbeitskollegen und Menschen, die aus Heilberufen kommen und sich mit der Krankheit Parkinson auseinandersetzen. Insgesamt zwei Landesverbände, 13 Landesorganisationen sowie 450 Regionalgruppen und Kontaktstellen setzen sich für die Belange von ParkinsonErkrankten und deren Angehörigen ein. Das vorrangige Ziel der dPV besteht darin, die Lebensumstände von Parkinson-Patienten und deren Partnern zu verbessern. Als wesentliches Anliegen betrachtet es die dPV, Patienten mit Informationen zu versorgen und das Selbstbewusstsein der Betroffenen nachhaltig zu stärken. Zudem ist es der dPV wichtig, dass die Parkinson-Erkrankten die therapeutischen Bemühungen von Ärzten und medizinischem Personal in kritischer Partnerschaft anerkennen und befolgen. Die dPV unterstützt mit Nachdruck alle Aktivitäten, bei denen die kreativen Potenziale der Patienten angesprochen und gefördert werden. In der Parkinson-Forschung unterstützt die dPV besonders patientennahe Projekte und hat ein großes Interesse an Forschungsergebnissen, von denen auch die derzeit lebende Patientengeneration profitiert.

18


WIR STELLEN VOR AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

Erste Adresse für Service, Engagement und Innovation Mit mehr als 1,75 Millionen Versicherten ist die AOK Nordost die größte Krankenkasse in der Region Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist ein kompetenter Partner in allen Gesundheits- und Versorgungsfragen, bietet exzellenten Service und überzeugende Leistungen – zu einem günstigen Beitragssatz. In mehr als 100 Servicecentern können sich Versicherte persönlich beraten lassen. Online wird das Informationsangebot stetig ausgebaut, inzwischen auch per Live-Chat. Die Service-Hotline ist rund um die Uhr kostenfrei unter 0800 265 0800 erreichbar. Die AOK Nordost steht für qualitätsgesicherte Versorgungsprogramme. Für Patienten mit chronischen Erkrankungen gibt es etwa die „Curaplan-Programme“, für Kinder das Angebot „AOK-Junior“. Zudem werden viele Gesundheitsprogramme für alle Altersklassen angeboten. Digitale Angebote spielen dabei eine zunehmend wichtige Rolle. Das „AOK-Gesundheitsnetzwerk“ unterstützt die Behandlung von Patienten und führt zu mehr Patientensicherheit. Mit Hilfe einer digitalen Akte werden Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken vernetzt und können medizinische Informationen austauschen. Mit „FitMit AOK“ bietet die AOK Nordost das erste vollständig digital nutzbare Prämienprogramm einer Krankenkasse. Online-Videosprechstunden und Telemedizin-Projekte ergänzen das digitale Versorgungs-Portfolio. Die AOK Nordost nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst und unterstützt zum Beispiel zahlreiche Selbsthilfegruppen, -Organisationen und -Kontaktstellen. 2016 stellte die Gesundheitskasse dafür rund 1,9 Millionen Euro zur Verfügung (direkte Förderung und kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung). Außerdem setzt sich die AOK Nordost für Toleranz, Vielfalt und Inklusion ein. Auch den Unternehmen in der Region dient die AOK Nordost als kompetenter Ansprechpartner. Einen besonderen Stellenwert nimmt das betriebliche Gesundheitsmanagement ein, mit dem gesunde Arbeitsbedingungen in Betrieben gefördert werden. Auch mit Fragen zur Versicherung oder zum Sozialrecht sind die rund 117.500 Firmenkunden bei den kompetenten Firmenkundenberatern an der richtigen Adresse. Als attraktiver Arbeitgeber und einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region zeichnet sich die AOK Nordost durch eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik aus. Seit 2015 trägt die AOK Nordost das Zertifikat „audit berufundfamilie“. Weitere Informationen unter www.aok.de/nordost

19


PROGRAMM

18.00 Uhr EINLASS | ENDE 1.00 Uhr

18.00 UHR SEKTEMPFANG

19.00 UHR  Eröffnung der Gala mit ATTILA WEIDEMANN DRUMS ALIVE STEPHAN GOERICKE MAGDALENE KAMINSKI JANN JAKOBS 19.30 UHR  Verleihung der »TULPE« – Preis der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. & des Muhammad Ali Gedächtnispreises

20.15 UHR  Buffeteröffnung durch RONNY PIETZNER

WIR WÜNSCHEN GUTE 20


21.15 UHR FRANZISKA SCHUSTER & TEN AHEAD

21.30 UHR LIVE ON STAGE

HOWARD CARPENDALE

22.15 UHR  TOMBOLA Verlosung der Hauptpreise

22.45 UHR Tanz mit TEN AHEAD

01.00 UHR Uhr After Show im Foyer

UNTERHALTUNG UND VIEL GLÜCK! 21


198

1

– 2016

35HRE JA

LEBEN MIT PARKINSON – EINE STARKE GEMEINSCHAFT GIBT HALT – Die Deutsche Parkinson Vereinigung – Bundesverband – e.V. zählt zu den größten Patienten-Organisationen in Deutschland. Ziel ist es, die Lebensumstände von

d 2 Landesverbände d 13 Landesorganisationen d 450 Regionalgruppen

Parkinson-Erkrankten und deren Partnern

& Kontaktstellen

zu verbessern. Mit ganzer Kraft setzen wir

d 23.000 Mitglieder

uns für die Belange von Erkrankten und deren Angehörigen ein. Wir versorgen Betroffene mit Informationen und stärken deren Selbstbewusstsein. Mit Nachdruck unterstützen wir alle Aktivitäten, bei denen die kreativen Potenziale Betroffener angesprochen und gefördert werden.

d 1.000 Fördermitglieder

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende oder werden Sie Mitglied: Volksbank Düsseldorf Neuss eG IBAN DE 34 3016 0213 0555 5555 55 SWIFT-BIC GENODED1DNE Kto.-Nr. 555 555 555 | BLZ 301 602 13

Deutsche Parkinson Vereinigung – Bundesverband – e.V. Moselstraße 31 | 41464 Neuss | Telefon: 02131 - 74 02 70 | Telefax: 02131 - 454 45 info@parkinson-vereinigung.de | www.parkinson-vereinigung.de 22


TOMBOLA Rund 100 Firmen und Institutionen aus Brandenburg, Berlin und ganz Deutschland waren sofort dabei und haben uns für diesen Abend über 350 hochwertige Tombola Preise zur Verfügung gestellt. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht der Preise. Versuchen Sie Ihr Glück! Lassen Sie sich überraschen und verwöhnen und tun Sie Gutes dabei. Glücksfee Franziska Knuppe wird es um 22.30 Uhr spannend machen und die Hauptpreise ziehen. Wir freuen uns, mit den Erlösen aus der Tombola die Arbeit der Deutschen Parkinson Hilfe e.V. zu unterstützen und weitere großartige Projekte zugunsten von Parkinson Erkrankten umzusetzen.

Gäste der Veranstaltung haben die Möglichkeit, in der Zeit von 18:00 bis 22:30 Uhr Tombolalose zum Preis von 10 EUR/Stück zu erwerben. Ein Rechtsanspruch auf den Erwerb der Lose besteht nicht. Jedes Los ist einmal gewinnberechtigt. Nachweis für den Anspruch auf den Gewinn ist das Gewinnlos mit der GewinnNummer. Die Gewinner müssen sich ausweisen können und mindestens 18 Jahre alt sein. Sponsoren und Hersteller haften für ihre Produkte und Leistungen, auch für die Einlösung der Gewinnzusagen, die Richtigkeit der Preis- und Wertangaben, die Beschreibungen, sowie die gesicherten Eigenschaften. Alle Gewinne werden nach der Hauptpreisverlosung im Foyer bekannt gegeben und können dort direkt abgeholt werden. Die Gewinn-Nummern mit dem dazugehörigen Gewinn werden ab dem 13.11.2017 auch auf www.parkinson-gala.org veröffentlicht. Der Gewinn ist – sofern er vor Ort nicht abgeholt wurde – bis spätestens 14 Tage nach Veröffentlichung per E-Mail an tulip@parkinson-gala.org anzuzeigen. Nicht angezeigte Gewinne werden der nächstjährigen Tombola zur Verfügung gestellt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Tombola angemeldet: Landeshauptstadt Potsdam Aktenzeichen: 3213 Erl/10/TOM/Pie/2017

23


Aktiv gegen Parkinson

Das AOK-Beratungsprogramm für Betroffene und Angehörige. Gesundheit in besten Händen

aok.de/nordost/parkinson


Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Hauptpreis-Sponsoren.

HAUPTPREISE

GEWINNEN SIE DOPPELT: DAS RÜCKGRAT FÜR IHR BETT & regenerativen Schlaf: Lattoflex (200) – Unterfederung & Matratze – „Rückenschmerzen müssen nicht sein“. Und Spenden bereitet Freude: Nennen Sie einen Menschen, dem Sie eine Parkinson-Matratze schenken möchten. Zur Verfügung gestellt von Thomas Hilfen für Körperbehinderte GmbH & Co. Medico KG EINE WELLNESS-WOCHE FÜR 2 PERSONEN im Strandhotel Dünenmeer direkt am von der Natur verwöhnten, herrlichen Strand des Ostseebades Dierhagen, inkl. verwöhnender Halbpension und Wellness Pur. Zur Verfügung gestellt vom Strandhotel Dünenmeer DAS KUNSTWERK „UNIVERSUM“ der Künstlerin Edeltraud Mayer. Zur Verfügung gestellt von ART OF LIFE Edeltraud Mayer Weitere Werke finden Sie auch hier im Foyer

EIN GUTSCHEIN ÜBER EINEN PREMIUM GESUNDHEITSCHECK-UP inkl. ärztlichem Eingangsgespräch, umfangreichen Laboruntersuchungen, Ruhe- und Belastungs-EKG, Neurocheck und vielem mehr. Zur Verfügung gestellt vom Klinikum Ernst von Bergmann ZWEI MAL EINE MEDICAL WELLNESS WOCHE für zwei Personen in der idyllischen Feldberger Seenlandschaft: Das „Haussee-Paket“ inkl. fünf Übernachtungen, Vollverpflegung und vielem mehr. Zur Verfügung gestellt von der Fachklinik Feldberg GmbH – Parkinson-Spezialklinik in Mecklenburg Vorpommern EIN DREHORTBESUCH BEI DER SOKO LEIPZIG mit Begleitung sowie eine Hotelübernachtung im Ramada Leipzig, zur Verfügung gestellt von der Produktion SOKO Leipzig, UFA Fiction

25


GEWINNE

ANONYM

26

1. FFC Turbine Potsdam

Ein von allen Spielerinnen signiertes Originaltrikot

ADTV Tanzschule die Linksfüßer

4 x 1 Einstiegskurs der Tanzschule für eine Person

Anonym

Ein von allen Spielern signiertes Originaltrikot sowie 3 x 1 Gutschein für zwei Tickets zum Heimspiel von Alba Berlin

Andreas Tews

Ein Bild des Künstlers

AOK Traditionsmasters           

Zwei Tickets für das Turnier am 06.01.2018 in Berlin

arcona HOTEL AM HAVELUFER

Ein Gutschein über eine Übernachtung für zwei Personen inkl. Frühstück sowie ein Gutschein "GenussZEIT zu Zweit"

Bar Fritz´n

2 x 1 Gutschein für ein edles Tasting – ob Rum, Whisk(e)y, Gin oder Champagner – in der eleganten und stilvollen Bar

BAR JEDER VERNUNFT

2 x 2 Tickets für „Zwei auf einer Bank“ sowie 2 x 2 Tickets für „The Cast“ in der BAR JEDER VERNUNFT

befupark-hilfe-prignitz

Eine hochwertige Flasche Champagner

BERLIN RECYCLING Volleys

3 x 1 Ticketgutschein für zwei Personen zum Heimspiel des Volleyball-Bundesligisten

Biosphäre Potsdam

Zwei Freikarten für die geheimnisvolle Tropenwelt


ANONYM

Brandenburgischer Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V.

Das von Sportlern signierte Buch "Paralympics 2016 - Bewegende Momente"

Brunnen Verlag

Die Bücher "Ich wünsche dir Zeit zum Genießen" und "Gartenträume" von Irmtraut Fröse-Schreer

CHAMÄLEON Theater Berlin

4 x 1 Eintrittsgutschein für das Theater im Wert von je 50 €

Clarins

2 x 1 Clarins Makeup-Set

Curry 36

noch zu klären

Deutsche PSP-Gesellschaft & Biking for PSP

Zwei von Radrennfahrer Marcel Kittel signierte Trikots

Anonym

Ein original signierter Ball der Deutschen Nationalmannschaft

Die Wühlmäuse - Das Berliner Kabarett-Theater

2 x 1 Gutschein über einen Besuch des neuen Wühlmäuse-Ensemble "Ver(f)logene Gesellschaft"

Digital Concert Hall

Ein 12 Monate-Ticket sowie 5 x 1 30 Tage-Ticket für den virtuellen Konzertsaal der Berliner Philharmoniker

DINNER FOR FUN

Ein Abend "Dinner & Show" in Potsdam für 2 Personen am 05.01.2018

Dorint · Sanssouci · Berlin/Potsdam

Ein Gutschein über 2 Übernachtungen in der Suite „Wilhelm Karl Prinz von Preußen“ inkl. Frühstück sowie ein 5-Gang-Abendessen inkl. Getränke für 2 Personen

dpunkt.verlag

Eine Auswahl an Bildbändern und Büchern zum Thema Fotographie

27


GEWINNE

28

EL DORADO Templin

4 x 1 Familienkarte für die Westernstadt

ESTREL BERLIN

Zwei Übernachtungen für zwei Personen inkl. Besuch einer „Stars in Concert“Showproduktion sowie 2 x 2 Freikarten für „Stars in Concert“

EWG Eberswalder Wurst GmbH

Zwei Präsentkörbe der Traditionsmarke

fabrik Potsdam Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst

5 x 1 Rabattgutschein für Eintrittskarten oder Kursbesuche

FC Energie Cottbus

Zwei von Spielern signierte Originaltrikots sowie zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel in der Saison 2017/18

FC Hansa Rostock                 

Zwei Tickets für ein Heimspiel in der Saison 2017/18

FEDER & GOLD

Eine bunte Auswahl an modischen Accessoires aus der Boutique in Neuruppin

feine adressen

Ein Gutschein über zwei Übernachtungen im Schlossberg Hotel Homburg inkl. Frühstück für zwei Personen

Feuerwerk der Turnkunst          

Je zwei Tickets für die Veranstaltung am 18.01.2018 in Rostock sowie am 21.01.2018 in Berlin

Fielmann

Eine Geldbörse aus Leder, ein Fernglas, eine LED-Taschenlampen und mehr

Filmpark Babelsberg

2 x 1 Familienkarte für den Themenpark


ANONYM

ANONYM

Fossil Group

Eine große Auswahl an hochwertigen Ketten, Armreife, Uhren und Anhängern

Fotostudio Art & Photo Urbschat

3 x 1 Portraitserie des Traditionsstudios am Kurfürstendamm im Wert von 999 €

Anonym

Ein Gutschein über "Waschen, Schneiden & Föhnen" in einem Frisör Klier Salon Ihrer Wahl

Füchse Berlin

Zwei VIP Tickets für ein Heimspiel in der Saison 2017/18

Fußball-Landesverband Brandenburg e.V.

Ein großes Fanpaket bestehend aus DFB Trikot 4 Sterne, Adidas Fußball "Final Berlin 2015" und vieles mehr

Gerhild Grolitsch

Ein Howard Carpendale Bild der Künstlerin, 60 x 80 cm, Acryl und Mischtechnik auf Leinwand

handybett.com

2 x 1 HandyBett - Die zündende Geschenkidee!

Havelländische Musikfestspiele

Zwei Tickets für das Konzert "Matthias Wacker & Friends" am 10.12.2017 im Landgut Stober

Anonym

Ein fotografischer Druck, ein Gemälde des Künstlers Dieter Piepenburg, ein Bild „Baum der Lebensweisheiten" und mehr

Hertha BSC

Ein großes Fanpaket, ein signiertes Trikot, zwei VIP Tickets für ein Heimspiel des Fußball-Bundesligisten

Hugendubel

Ein umfangreiches Buchpaket, Hörbücher, DVDs und vieles mehr

JETZT & IMMER Braut- und Festtagsmoden

5 x 1 Gutschein im Wert von je 50 € für das Modegeschäft

Juwelier Jonas

Ein Schmuckset im Wert von 50 €

29


GEWINNE

KARIN GENRICH

HARTMUT & ASTRID SCHULZ

30

Kabarett Obelisk Potsdam

Zwei Freikarten für eine Veranstaltung des Satire Theaters

Kabarett-Theater DISTEL

Zwei Freigutschein in der Platzgruppe B

Karin Genrich

Eine Auswahl an modischen Accessoires

Kathleen Friedrich Photography

Zwei Gutscheine für ein Fotoshooting im Wert von 55 € und 75 €

Kongresshotel Potsdam am Templiner See

2 x 1 Gutschein zum Sonntags-Brunch für 2 Personen

Krombacher Brauerei

2 x 1 Gutschein für 2 Personen für eine Brauereibesichtigung

kunstraum u.6

Der Digitaldruck „D³-Modul #016“, 40 x 40 cm auf Aluminium im Schattenfugenrahmen vom Künstler Otmar Kern

Hartmut & Astrid Schulz

Ein Präsentkorb im Wert von 50 €

LINDNER Die feine Art, Genuss zu leben

Ein reichhaltiger Präsentkorb des Feinkostgeschäfts

Lotto Brandenburg

Ein Los der GlücksSpirale für 4 Wochen einschließlich Zusatzlotterien sowie ein hochwertiger Tintenroller

Marco Marcu Fashiondesign

4 x 1 Fashion-Gutschein im Wert von 200 €

Maximilian Levy

Zwei signierte Originaltrikots des Radrennfahrers sowie ein signierter Bildband inkl. einer Autogrammkarte


Mercedes-Benz Arena

2 x 2 Premium-Tickets für das Spiel der Eisbären Berlin gegen die Krefeld Pinguine sowie zwei von allen Spielern signierte Trikots der Eisbären Berlin

MIRANDA KONSTANTINIDOU

Eine Kaftan Bluse aus der Fashion Collection von Miranda Konstantinidou und das dazu passende Schmuckstück ‘African Glam’

Mirko Lorenz | Keep Moving

Entspannung, Taiji und Wohlbefinden - Ein Gutschein für eine Trainingsreise ins Kloster Frenswegen für Menschen mit Bewegungsstörungen inkl. U/V

Museum für Naturkunde Berlin

5 x 2 Eintrittskarten für einen Besuch des Museums

Peter Frenkel Camera1

Eine Fotografie des Künstlers

Pferdehof am Tonsee

Ein Gutschein für den Reiterhof

Planetarium am Insulaner Wilhelm Foerster Sternwarte

8 x 2 Freikarten für eine Veranstaltung der Preisgruppe "Wissen" oder "Familie"

Potsdam Museum Forum für Kunst und Geschichte

5 x 2 Gutscheine für einen Besuch des Museums

Potsdamer Augenklinik im Graefe-Haus

Zwanzig hochwertige Regenschirme

Potsdamer Neueste Nachrichten

Ein Gutschein für ein Jahresabo sowie zwei Gutscheine für ein Halbjahresabo der Tageszeitung, fünf Potsdam DVD-Boxen und mehr

Reederei Riedel

Zwei Freikarten sowie fünf Wertgutscheine für Fahrten der Reederei

S. Fischer Verlage

Ein umfangreiches Buchpaket des Verlages

31


GEWINNE

32

Senioren-ResidenzPrignitz

Ein Fernseher im Wert von 350 €

Six Days Berlin

Zwei Tagestickets für das älteste Sechstagerennen der Welt

Staatliche Museen zu Berlin

Zwei VIP-Tickets für einen Tag und beliebig viele Ausstellung der Staatlichen Museen

Stadtsportbund Cottbus e.V.

Drei Fanpakete des Sportbundes

Stefan Schäfer

Ein signiertes Originaltrikot des Radrennfahrers von den Six Days Berlin

Stern und Kreisschiffahrt Berlin

3 x 1 Gutschein im Wert von je 28 € für Schifffahrten

Teehaus Ronnefeldt

Drei individuelle Sets des Teehauses inkl. Glaskännchen, Teemischung, Maßlöffel und Teeuhr sowie Teekreationen aus der Kollektion Tea Couture®

Thalia Programm Kino Potsdam

5 x 2 Freikartengutscheine für das Programmkino

Theater Poetenpack

Zwei Ticketgutscheine für das Sommertheater 2018

Thieme Verlagsgruppe

Ein umfangreiches Buchpaket des Verlages

TIPI AM KANZLERAMT

2 x 2 Tickets für „Ass-Dur“ am 10.12.2017 im TIPI AM KANZLERAMT

TOP Sportmarketing Berlin

2 x 2 Tickets für das ISTAF 2018 am 09.02.2018 im Olympiastadion Berlin


ANONYM

ANONYM

Travel Art

Eine original marokkanische Tajine, eine reisenthel® Shopping Bag sowie zwei Reisetaschen und drei Rubbel Weltkarten Deluxe

Anonym

Zwei 60 Watt Handstaubsauger

Tropical Island

5 x 2 Tages-Tickets „Tropen Pur“ für die Urlaubswelt

Anonym

Die CDs "Bosse - Kraniche" und "Placebo Loud Like Love" in der Limited Deluxe Edition

URANIA-Planetarium Potsdam

2 x 2 Gutscheine für 2 Personen zum Besuch des Planetariums

Van der Valk Berlin Brandenburg

Zehn Brunchgutscheine für je zwei Personen

Verlagsgruppe Droemer Knaur

Ein umfangreiches Buchpaket u.v.m

Verlagsgruppe Random House | Der Hörverlag

Ein umfangreiches Hörbuchpaket u.v.m

visitBerlin

T-Shirts und Trainingstrikots der Clubs Füchse Berlin, 1. FC Union Berlin, Alba Berlin und Eisbären Berlin

Mc Fit

Ein hochwertiges Präsent der Firma McFit Models (Designerstück)

Schlosshotel Fürstlich Drehna

Ein Wochenende im Schloss Hotel Fürstlich Drehna im Spreewald

Dyson

Ein Edelfön der MARKE DYSON im Wert von Wert 600 Euro

Wintergarten Varieté Berlin

Zwei Geschenkgutscheine für Veranstaltungen des Varieté-Theaters

Potsdam Royals

2 Fanpakete

WIR DANKEN ALLEN TOMBOLA-SPONSOREN UND WÜNSCHEN VIEL GLÜCK BEI DER VERLOSUNG! 33


Ein Satz für Brandenburg Haben Sie sich schon manchmal gefragt, was die ganz prominenten Brandenburger über ihre alte oder neue Heimat denken? Wie blicken zwei TULIP-Unterstützer der ersten Stunde wie Matthias Platzeck und Axel Schulz auf ihr Brandenburg? Was empfinden das Kanu-Urgestein Jürgen Eschert und der ZDF-SOKO Leipzig – Benjamin Steffen Schröder? Oder wie unterschiedlich sehen die Schauspielschwestern Anja und Gerit Kling ihre Heimat? Antworten können Sie sich heute auf der Parkinson-Gala bei einigen Gästen im persönlichen Gespräch abholen oder Sie lassen sich alle Zitate kommen - im Foyer am Stand der „Brandenburger Köpfe“. Und wenn Sie wollen, können Sie dort auch Ihren pointierten „EinSatz für Brandenburg“ hinterlegen….

„Brandenburger Köpfe“ sind Persönlichkeiten, die jeder in Deutschland kennt, kennen könnte oder ob ihrer Lebensleistung kennen sollte und deren Lebenswege in Brandenburg begannen, endeten oder die märkische Geschichte eher über lang als über kurz querten. Seit über 4 Jahren dokumentiert das Internetportal www.brandenburger-koepfe.de solcherart prominente Brandenburgerinnen und Brandenburgern und veröffentlicht exklusiv deren Ansichten über Land und Leute


UNTERSTÜTZER Veranstalter

Die Deutsche Parkinson Hilfe e.V.

Gesundheitspartner

Partner

Beratung für Strategie und Kommunikation GmbH

www.frenkelson.de

Medienpartner

Howard Carpendale, präsentiert von:

36


Sponsoren

Ehrl

UnterstĂźtzer

37


DANKSAGUNG

von Stephan Goericke

„Break every rule“ – „Gegen alle Regeln“ – ist mein Lieblingstitel von Tina Turner.

Und so haben wir auch diese Erfolgsgeschichte der TULIP Gala geschrieben. Gegen alle Regeln und Konventionen und Vorhersagen. Wir sind gemeinsam einen neuen, riskanten und mutigen Weg gegangen und haben so gemeinsam viel erreicht. Aus einer spontanen Idee von fünf Freunden wurde Deutschlands größte CharityVeranstaltung zugunsten von Parkinson und Brandenburgs gesellschaftlicher Höhepunkt. Ich danke allen sehr herzlich, die daran in diesem Jahr mitgeholfen haben: der Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V. und AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, den Medienpartnern radio B2 – Deutschlands Schlager-Radio und den Potsdamer Neuesten Nachrichten, vor allem aber der Agentur Travel Art und der Werbeagentur frenkelson. Constanze, Du bist die Beste. Ich möchte aber auch jene einschließen, die in den vergangenen Jahren dabei waren: Das Van der Valk Hotel in Blankenfelde-Mahlow, die Märkische Allgemeine Zeitung und alle treuen Sponsoren, Tischkäufer und Partner, wie Media Maze Solution, die Metropolis Halle und Ronny Pietzner. Tausend Dank an Ten Ahead und Franziska Schuster. Danke auch den Botschaftern Franziska Knuppe und Axel Schulz und allen anderen Künstlern, Sportlern und Politikern, die ihren Namen in den Dienst unserer guten Sache gestellt haben. Ich danke wiederum allen, die nicht genannt werden wollen oder können: Thomas, Monika, Schlippi, Katharina, Matthias, Marina und allen stillen Verbündeten. Ein besonderer Dank geht an Prof. Dr. Georg Ebersbach und Prof. Dr. Martin Südmeyer. Und ich danke meiner Frau Katja. In diesem Jahr widme ich die Gala – stellvertretend für alle Pfleger und Ärzte – der wunderbaren Schwester Angela, vom EvB Klinikum, hart arbeitend in der Station PSY 1.

38


HERZLICHEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

TULIP 2017 - Galaheft  
TULIP 2017 - Galaheft  

Das Programmheft zur TULIP - Die Deutsche Parkinson Gala 2016 am 11.11.2017 in der Metropolis Halle Potsdam

Advertisement