Page 1

w w w. t o x i c s u s h i . d e

DeUtschlanD: € 3,50

Blame! Aposimz Kare Kano The Villainess A Silent Voice Dynasty Warriors 9


Alle Infos hier:

rz Ab 16. Mä nd auf DVD u Blu-ray!

©Yoshitoki Oima, KODANSHA/A SILENT VOICE The Movie Production Committee. All Rights Reserved.


Ausgabe 24 Februar 2018

7 years of Toxitainment! Mit der vorliegenden Ausgabe erscheint TOXIC SUSHI nun schon in seinem siebten Jahr! Und bereits mit dem nächsten Heft gibt es ein weiteres Jubiläum zu feiern, wird es doch die 25. Ausgabe sein, die wir mit einer ganz besonderen Cover-Veredelung feiern werden. Doch zurück in die Gegenwart: TOXIC SUSHI 24 hat einen titanenstarken Inhalt zu bieten. Wir liefern erste Einblicke in die Games-Kracher „A.O.T. 2“, „Dynasty Warriors 9“ und „Dragon Ball FighterZ“, präsentieren brandheiße neue Animes wie „Blame!“, „Tsugumomo“, „My Hero Academia“, „Ancien und das magische Königreich“ und „A Silent Voice“, werfen einen Blick auf Genre-Klassiker wie „Texhnolyze“, „Armitage III“ sowie „Kare Kano“ und haben einige skurrile, brutale und rasante Realfilme im Gepäck, allen voran den südkoreanischen Actionhammer „The Villainess“. Abgerundet wird der toxische Cocktail wie immer mit aktuellen Mangas – darunter „Aposimz“ und „The Tale of the Wedding Rings“ – und einige andere schräge Zutaten wie beispielsweise die japanische Psychedelic-Band Acid Mothers Temple. Im Interview mit Michel Decomain vom Kultlabel Kazé haben wir zudem etwas über künftige Neuheiten erfahren. Bei dieser explosiven Mischung dürfte kein Auge trocken bleiben. Also: Anschnallen, loslesen und anstecken lassen! Das toxische Jahr hat begonnen! Live fast – die toxic!

T e Toxhic Mania

x

Trailer-Trips of the Month

Wir haben coole tzt Toxic oAb Prämien! Je ren! nie on ab Sushi (Seite 65)

www.toxicsushi.de www.facebook.com/ toxicsushirocks info@toxicsushi.de

Tokyo Bon 2020

Hibushibire – Freak out Orgasm

Die schrägsten japanischen TV-Spots von 2017.

Skurriler Song des thailändischen Comedians Namewee.

Angesagte PsychedelicRock-Newcomer aus Japan.

Eine Auswahl der bizarrsten TV-Werbeclips aus Japan.


TOXIC TOPICS

12HOT

06

TOXIC

WEIRD & WONDERFUL

12 A.O.T. 2

26 ANIME DEPOT

© AIC • PIONEER LDC, INC.avex - GENEON USA

26 Blame! 28 My Hero Academia 30 KaRe Kano 32 Ancien und das magische Königreich 34 A Silent Voice - The Movie 36 Der Löwenkönig: Boubou, König der Tiere 38 Tsugumomo 40 Armitage III 42 Texhnolyze

44Live Axion

44 The Virgin Psychics 46 The Villainess 48 The Mimic Dunkle Stimmen 49 Lady Bloodfight

56

62

Art AttaCk

Toxic candy

60

- Toy Punx 4


16 TOXIMENTARY 10 Kalender 16 Watchbox 18 ANime INSIDE 20 Asian Exotica 22 Die 7... 24 Acid Mother Temple

50

GAME ARCADE 50 Dynasty Warriors 9 52 Dragon Ball FighterZ

54 Manga

FIGH T FOR YOU R LIFE

64TOXIC

TOMBOLA

65 Toxic SUSHI ABO

AUF DVD, BLU-RAY UND DIGITAL! /eurovideo


WEIRD & WONDERFUL >> Street-Fighter-Porzellan Die Saga-Präfektur im Nordwesten von Japan hat bereits des Öfteren der Popkultur gehuldigt. Der Landesteil ist zum einen für seine Porzellanmanufaktur bekannt, zum anderen dafür, dass dort viele Action-Filme gedreht werden. Um beide Tatsachen zu kombinieren, wurde nun ein Porzellanteller produziert, der den „Street Fighter“-Charakter Sagat in den Fokus rückt. Der heißt nämlich fast wie die Präfektur selbst und verkörpert zudem das Martial-Arts-Genre, dessen Filme in Saga produziert werden. Ein weiterer positiver Effekt: Sagat is Thailänder und Saga ist dafür bekannt, besonders viele thailändische Touristen anzuziehen.

>> Border Break Der japanische Spielhallen-Klassiker „Border Break“, der sich bereits seit 2009 großer Beliebtheit erfreut, wird nun von Sega auch als PS4-Spiel umgesetzt. Das Spiel ermöglicht 10-gegen-10-Mulitplayer-Battles, in denen sich die Spieler in gewaltigen Mechas im „Transformers“-Stil gegenüberstehen.

>>

Pikachu-Movie mit Ryan Reynolds

Kein Geringerer als „Deadpool“-Darsteller Ryan Reynolds wird im „Detective Pikachu“-Movie in die Rolle von Pikachu schlüpfen. Wie dies genau aussehen soll, ist noch nicht bekannt, vermutlich wird Reynolds das gelbe Pokémon im Motion-Capturing-Verfahren mimen. Als Autoren fungieren Nicole Perlman („Guardians of the Galaxy“) und Alex Hirsch (Gravity Falls“), für die Regie ist Rob Letterman („Goosebumps“) vorgesehen.

>> Hibushibire Psychedelic Rock ist derzeit die Musik der Stunde und so sprießen denn auch in Japan aktuell Dutzende von neuen Bands wie halluzinogene Pilze aus dem Boden. Das aus Osaka stammende Trio Hibushibire hat mit seinem vor geraumer Zeit erschienenem Album „Freak Out Orgasm!“ ein besonders starkes Debüt vorgelegt und sorgt seither auch über die japanischen Landesgrenzen hinaus für Furore. Changchang (Gitarre/Vocals), 821 (Bass/Vocals) und Takashi (Drums) liefern in Songs wie „Lucifer‘s my Friend“ oder „Hallucination Valley Blues“ eine trippige Mischung aus Blue Cheer, MC5 und Jimi Hendrix. Wer sich vom Sound der Jungs überzeugen will, folgt dem Link.

6

Toxic-Clip unter


„Ein eigenständiger, mit zahllosen WTF!?Momenten gespickter Instant-Kulthit.” FANTASY FILMFEST

A B SC H L U S S F I L M

>>

Yakuza 6: Das Lied des Lebens“

Am 20. März erscheint der lang erwartete sechste Teil der „Yakuza“-Reihe. Das Spiel erscheint exklusiv für die PS4 und wird zudem als limitierte „Essence of Art“-Edition erhältlich sein. Im Spiel gibt es ein Wiedersehen mit Kazuma Kiryu, dem Drachen von Dojima, zudem ist es der erste Teil, der mit der neuen Dragon Engine neue grafische Maßstäbe setzt. Der Trailer zum Spiel liefert schon mal einen ersten Eindruck auf das, was uns im März erwartet.

Trailer unter

LIMITIERTES MEDIABOOK

JETZT IM HANDEL ERHÄLTLICH!


WEIRD & WONDERFUL >> Pixel Pals Der Vergangenheit scheint die Zukunft zu gehören. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich zurzeit die Pixel Pals großer Beliebtheit erfreuen. Die Figuren sind ca. 15 Zentimeter groß und zeigen, Mario, Luigi, Link, Sonic und viele andere 8- und 18-Bit-Videogame-Helden in ihrer ganzen Pixelpracht. Der Clou dabei: Die Figuren können per Knopfdruck eingeschaltet werden und leuchten dann genauso wie einst auf dem Bildschirm.

>> Pop Team Epic Der derzeit heißeste Geheimtipp des Animegenres nennt sich „Pop Team Epic“ und basiert auf einem Dojinshi des Zeichners Bkub. Im Mittelpunkt stehen die beiden High-School-Girls Popuko und Pipimi, die begeisterte Heavy-Metal-Fans sind und gemeinsam allerlei skurrile Abenteuer erleben, bei denen – ähnlich wie bei „South Park“ – diverse prominente Charaktere Gastauftritte haben. Die Reihe ist im Januar in Japan gestartet und wird uns hoffentlich auch bald hierzulande als Simulcast erfreuen.

>> Mardock Scramble Am 23. März erscheint im Hause Universum Film eine Gesamtausgabe der zuvor in drei Teilen veröffentlichten Sci-Fi-Reihe „Mardock Scramble“ auf Blu-ray. Wer auf eine Mischung aus Action, Cyber-Thriller und Drama steht, dem sei die Serie wärmstens ans Herz gelegt.

>> SNK Heroines:

Tag Team Frenzy

Die Charaktere aus dem legendären SNK-Universum (u.a. „Art of Fighting“ und „Fatal Fury“) erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. So überrascht es nicht, dass diese nun im 2-on-2-Fighting-Game „SNK Heroines: Tag Team Frenzy“ erneut in Aktion treten. Das Spiel soll im Sommer für die PS4 und Nintendo Switch erscheinen.

8


>> Kazé Anime Nights

Stell dir vor, die Pflanzen übernehmen Herrschaft über die Welt!

Wie im letzten Jahr bringt Kazé auch 2018 ausgewählte Animes auf die große Leinwand. Los geht‘s am 27. Februar mit dem „Tokyo Ghoul“-Realfilm (Review siehe in dieser Ausgabe), in den kommenden Monaten folgen „Detektiv Conan – The Movie: der Purpurrote Liebesbrief“ (27.3.), „Fairy Tail: Phoenix Priestess“ (24.4.) und „Detective Conan Episode ONE“ am 29.5. Teilnehmende Kinos sind CinemaxX, CineStar, Cineplex, Kinopolis, StarMovie und die UCI-Kinos. Nähere Infos gibt‘s auf Kaze-online.de.

Erhältlich ab April 2018

ISBN: 978-3-95981-674-8

Der neue Action-

Survival-Kracher

für Fans von ATTACK ON TITAN und TOKYO GHOUL!

Besucht den MANGA CULT Stand auf der MANGA-COMIC-CON LEIPZIG!

Mehr Infos auf www.manga-cult.de!

© Yūsuke Ōsawa / Kodansha Ltd.

8 Bände im GROSSFORMAT


TOXIMENTARY

Manga-Comic-Con in Leipzig

Februar 2018 25.2.

Chizuru – Dortmund www.chizuru-dortmund.de

März 2018 3./4.3. 15.-18.3. 23.-25.3. 23.-25.3.

Comic Con Rotterdam – Rotterdamm www.comiccon-europe.com/de/rotterdam/

X

Manga-Comic-Convention – Leipzig www.manga-comic-con.de

Hier gibt‘s

HanamiCon 2018 – Graz, Österreich – www.hanamicon.at MagicCon – Bonn www.magiccon.de

April 2018

Zum inzwischen fünften Male findet vom 15. bis zum 18. März im Rahmen der Leipziger Buchmesse die Manga-Comic-Con statt, die auch diesmal wieder in Halle 1 des geräumigen Messegeländes abgehalten wird. Diese bietet, obgleich mit den anderen Hallen der Buchmesse verbunden, Anime- und Manga- und ComicFans ihr ganz eigenes Universum, das alles bereithält, was das Fanherz höher schlagen lässt. Ob Otaku, Mangaka, Cosplayer oder Showgruppen, hier sind die Fans in ihrem Element. Unzählige Verkaufsstände, Workshops, Show-Acts, ein Bento-Kochkurs oder eine Einführung zum Thema Visual Novels sind nur einige der Punkte, die die Besucher erwarten. Im Animekino werden Premieren wie „Attack on Titan – Feuerroter Pfeil und Bogen“ geboten und als Ehrengäste TOXIFACTS werden der japanische Zeichner Toyotarou, Shojo-MangaStar Mika Yamamori und der O Termin: 15. bis 18. März Mangaka Osora mit von der O Ort: Leipzig, Messe Partie sein. Und am Stand O www.manga-comic-con.de von Nipponart habt ihr Gelegenheit, die aktuelle ToxicSushi-Ausgabe beim Glücksrad-Drehen zu ergattern. Da gibt‘s nur eins: Auf nach Leipzig! . 10

7./8.4.

Vienna Comix Market – Wien www.viennacomix.at

6.-8.4.

Animuc – Fürstenfeldbruck www.animuc.de

Hier gibt‘s

24.-29.-4. Internationales Trickfilm-Festival – Stuttgart – www.itfs.de

Mai 2018 5./6.5.

German Comic Con – Frankfurt www.germancomiccon.de

5./6.5.

Hanami – Ludwigshafen www.hanami-ludwigshafen.de

19./20.5. Dokomi – Düsseldorf www.dokomi.de 26.5.

Japantag Düsseldorf – Düsseldorf www.japantag-duesseldorf-nrw.de

29.-3.6.

Nippon Connection – Frankfurt www.nipponconnection.com

Juni 2018 1.-3.6.

Anime Messe Berlin – Berlin www.animesse.de

Hier gibt‘s

Hier gibt‘s

Hier gibt‘s

Hier gibt‘s


© YUYUKO TAKEMIYA / ASCII MEDIA WORKS / TORADORA PRODUCT COMMITTEE

GEGNER VOLLER GEMEINSAMKEITEN.

TORADORA! DIE KOMPLETTE SERIE. EXKLUSIV AB 1. MÄRZ.

ANIME. KOSTENLOS. STREAMEN. AUF DEINER ETWAS ANDEREN FILM- UND SERIENPLATTFORM. STREAM AM BESTEN GLEICH LOS: EINFACH IM WEB, ÜBER DIE APP ODER AUF DEM SMART TV.

WATCHBOX.DE


HOT TOXIC

Back into Battle!

it mit „A.O.T: Wings of Zwei Jahre ist es her, se e zur Manga/AnimeFreedom“ ein Videogam “ erschien, in dem Vorlage „Attack on Titan Schlacht gegen die sich Gamer selbst in die stürzen konnten. übermächtigen Titanen mit „A.O.T. 2“ Im März erscheint nun erwartete der bereits sehnsüchtig erse Nachfolger, der gleich div ingt. Neuerungen mit sich br

„A.O.T.: Wings of FreeBereits der Vorgänger ein und setzte das Gesch dom“ war ein Meilenste ant Ver . um r nie Ma ter hen der Vorlage in perfek r die wa els Spi des sse wortlich für die Kla iede Omega Force, die japanische Softwareschm d „Dynasty Warriors“- un in erster Linie für ihre ega Om ist. t ann bek ihen „Samurai Warriors“-Re t für die Aufgabe, denn ier tin des prä ien sch ce For präsentierte sich im Acauch das „A.O.T.“-Game Games. Für „A.O.T. 2“ tion-Stil der genannten ce gewonnen werden, die konnte erneut Omega For gers beibehielten, ausgän das Spielprinzip des Vor dem uerungen ergänzten. Zu feilten und um einige Ne nime/A nga Ma der e e Aspekt beleuchtet das Spiel neu lage, die Vor zur he Nä die it som Handlung. Geblieben ist tionsmenarbeit mit dem Anima sam Zu e eng e ein auf erneut ten, Kuhaf dsc Lan die sächlich sehen studio schließen lässt. Tat l mehr exakt so wie auch die Titanen einma lissen, Charaktere und els ist auch diesmal e aus. Die Optik des Spi in der animierten Vorlag nner des Animes sich Ke s fte dafür sorgen, das dür d un h tisc tas fan wieder iversum der Titanen len und Neulinge im Un umgehend heimisch füh die sie so schnell fremde Welt eintauchen, in eine beeindruckende, 12


nicht vergessen werden. Doch worum geht es übe rhaupt? „A.O.T. 2“ entführt in eine Welt, die der unseren vor etwa 300 Jahren entspr icht. Es gibt befestigte Städte, Kutschen, pri mitive Kanonen und Musketen, gekämpft wir d aber hauptsächlich mit Schwertern. Der grö ßte Unterschied zu unserer Welt der Vergan genheit besteht darin, dass eines Tages gewaltige Titanen erschienen, die die Mensc hheit an den Rand des Abgrundes brachten. Na hezu die komplette Zivilisation wurde von den Riesen ausgelöscht und lediglich einige Tau send Menschen konnten sich retten. Seither sind 100 Jahre vergan gen, in denen es zu kei nen weiteren TitanenÜbergriffen mehr kam, sodass die Überlebende n Gelegenheit hatten, ein e neue Zivilisation zu errichten. Diese besteht aus drei kreisförmig angeordneten Schutzwällen, hinter denen sich jeweils kleine, ebenfalls befest igte Städte befinden. Nach einem Jahrhunde rt des Friedens und der Entwicklung, bricht nu n erneut das Chaos übe r die Menschen herein: Wie aus dem Nichts kehren die Titanen zurück, durchdringen den ers ten Schutzwall und sorgen für Tod und Verwüstung. Nun liegt es an den vor Ort stationierten Soldat en, den Eindringlingen Einhal t zu gebieten. Neu dab ei ist, dass sich die Handlun g diesmal nicht nur auf die erste Staffel des Anime s beschränkt, sondern auch auf die zweite bezieht und sich somit allerlei neu e Charaktere – und Titanen – im Spiel tummeln. Ne u im zweiten Teil ist die Mö glichkeit, eigene Charak tere zu schaffen, deren Fähigkeiten nach eigene m Gusto zusammengestellt werden können. Angef angen bei Körperform un d Gesichtszügen über Frisur und Kleidung bis hin zum Tonfall kann dabei alle s nach eigenen Vorstellun gen definiert werden. Dabei kann der Gamer aus ein er Vielzahl an spielbare n Charakteren wählen, mit we m er die Missionen ang eht. Mit von der Partie sind un ter anderem Eren Jaeger , Mikasa Ackerman, Armin Arlert, Levi, Miche Zac harias, Nanaba, Gelgar, Ymir und Christa Lenz, die allesamt auch in der Vorlage bed eutende Rollen spielen. Insgesamt stehen über 30 Fig uren zur Verfügung, wo bei jede Figur über unterschied liche Fähigkeiten und Cha rakteristika verfügt, die ebenfa lls eng an die der Manga /Anime-Vorbilder angelehn t sind.

13


HOT TOXIC

Monocular, BuddyAction und Annihilation-Mode

immer neuen Spiel erfolgt in Form von Die Aufgabenstellung im und mal ganze mal bestimmte Titanen Missionen, bei denen es wissen, welche t. Dabei ist wichtig, zu Horden auszuschalten gib r, die bereits me Ga nen Titanen haben. Schwachpunkte die einzel dass es stets rn, nne eri en, dürften sich den ersten Teil gespielt hab t, da dieser am Riesen zu attackieren gal den Nackenbereich der wieder so, wobei s ist auch in „A.O.T. 2“ empfindlichsten ist. Die lyse der Gegner Ana nocular eine bessere dem Spieler nun ein Mo antieren. Attagar ten kei Planungsmöglich und größere taktische oster, die den Aktels gasbetriebener Air-Bo ckiert wird weiterhin mit tels des Hook-DriLüfte schießen, wo er mit teur raketengleich in die im Körper des ken Ha kann. Hat sich der ves die Titanen anvisieren ren und auf ivie akt nde lwi der Scout die Sei Monsters verhakt, kann men, um schließlich ung des Titanen aufneh diese Weise die Verfolg eit der Monster Um die Bewegungsfähigk seine Attacke zu starten. e und Beine Arm sen em Angriffe auf des einzuschränken, sind zud sinnvoll. tures versehen: So dus wurde mit neuen Fea Auch der Multiplayer-Mo sich Teammitglieder -Actions, mit deren Hilfe zum Beispiel die Buddy ransformation Tita ten oder dank der n-T ret nen atio Situ n ige nzl aus bre kann ein Teammitkönnen. Einmal aktiviert, en geh ive ens Off die in Opponenten auf Aunen entfesseln und dem glied so die Macht der Tita stellen ein weiteres dgets wie Blitzgranaten genhöhe begegnen. Ga t außer Gefecht zu Zei den Gegner für einige nützliches Feature dar, um rden, um weitere we t utz gen können wiederum nte me Mo se Die . zen set Attacken auszuführen. ht nur auf actionreiche Spiel beschränkt sich nic Doch das Geschehen im gsanlagen könund innerhalb der Festun ht lac Sch der eits Abs n. Schlachte gen und andere Vorräas für die Air-Booster, Klin bsg rie Ant ihr uts Sco nen Zufluchtsorte, die mit dienen zusätzlich auch als te auffüllen. Einige Orte 14


automatischen Artillerie -Türmen angreifende Tita nen in Schach halten. An diesen Orten wartet das Game mit neu en RollenspielElementen auf und präsen tiert zahlreiche Einrichtun gen, die beispielsweise zur Vorbereitu ng auf bevorstehende Käm pfe oder zur Interaktion mit den Cha rakteren des Attack-on-Tit anUniversums dienen. So kann unter and erem das Titanen-Forschun gszentrum besucht werden, um me hr Informationen über ein gefangene Titanen zu gewinnen. Nur wer die Stärken und Sch wächen seiner Gegner kennt, sowie sei ne Fähigkeiten in den zah lreichen Trainingseinrichtungen verbes sert, kann gegen die Tita nen bestehen. Erfolgreiche Kämpfe we rden darüber hinaus mit Materialien und Ressourcen belohnt, die anschließend im Regime nt-Store eingesetzt werden können. Hie r erwerben die Scouts neue Ausrüstungsgegenstände und Ma terialien oder werten ihr e Waffen auf. Zusätzlich können wichtig e Verteidigungsanlagen, wie die automatische Artillerie, geb aut und verbessert werde n. Für Gamer, die mal knapp bei Kasse sind, werden spezielle Sco ut-Missionen angeboten, in denen sie zusätzlich Erfahrungspu nkte, Geldmittel und seltene Materialen sam meln können, die in den Hauptmissionen nicht erhältlich sin d. Beibehalten wurde der bel iebte kooperative Spielm odus aus dem Vorgänger „A.O.T.: Win gs of Freedom“, der abe r durch einen brandneuen Spieler-gege n-Spieler-Modus ergänzt wurde. Hierbei können sich Spieler gegens eitig herausfordern, ihre Punktzahlen vergleichen und um den Platz an der Spitze der Ran glisten kämpfen. Zudem gibt es ein en kompetitiven Multip layer-Modus namens Annihilation, in dem zwei Teams mit jeweils vie r Scouts gegeneinander antreten. Hie rbei müssen die Spieler in ihren Teams zusammenarbeiten und koordinierte Angriff auf die Schwachpunkte der mächtigen Tita nen starten. Zusätzlich kön nen Punkte auch in den eigenen Lag ern gesammelt werden. Hierbei können an speziellen Stando rten Festungen errichtet und gegen das andere Team verteidigt werden. „A.O.T. 2“ dürfte sowohl actionbegeisterte Gamer, als auch Fans der Manga- und Anime -Vorlage begeistern. Sel ten zuvor hat eine Spiel-Adaption so gen au den Ton der Vorlage getroffen. MM PS4, Xbox One, Nintendo Switch Genre: Action ENTWICKLER: Omega Force PUBLISHER: Koei Tecmo Spieler: Single-Player, Multi-Player Verkauf: ab 20.03.2018

FSK

16

AB 20. MÄRZ

© SEGA. SEGA, THE SEGA LOGO AND YAKUZA ARE EITHER REGISTERED TRADEMARKS OR TRADEMARKS OF SEGA HOLDINGS CO., LTD. OR ITS AFFILIATES. ALL RIGHTS RESERVED. SEGA IS REGISTERED IN THE U.S. PATENT AND TRADEMARK OFFICE. ALL OTHER TRADEMARKS, LOGOS AND COPYRIGHTS ARE PROPERTY OF THEIR RESPECTIVE OWNERS. “2”, “PLAYSTATION” AND “Ø” ARE REGISTERED TRADEMARKS OF SONY INTERACTIVE ENTERTAINMENT INC. ALL RIGHTS RESERVED.


Noragami Aragoto: © Adachitoka/Kodansha/Noragami Production Committee · Toradora!: © YUYUKO TAKEMIYA / ASCII MEDIA WORKS / TORADORA PRODUCT COMMITTEE · Yu-Gi-Oh! Arc-V: © 1996 Kazuki Takahashi. © 2014 NAS • TV TOKYO · Prison School: © Akira Hiramoto, KODANSHA/Prison School Partners

TOXIMENTARY

Anime-Frühling auf Watchbox! Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn liefert die kostenlose Movie-Plattform im Internet und auf Smart-TV neues Futter für Anime-Fans! Bereits zu sehen ist die komplette zweite Staffel der Action-Serie „Noragami“, die sich auf Watchbox in ihrer deutschen Synchronfassung präsentiert. In der zweiten Staffel treffen Yato und seine Gefährten auf die Göttin des Kampfes, Bishamon, die über eine große Anzahl an Shinkis verfügt. Obwohl die beiden bis auf‘s Blut verfeindet sind, eilt Yato ihr zur Hilfe: Nachdem die Göttin aus den eigenen Reihen angegriffen wird und jede Hoffnung verloren scheint, beschließt Yato, sie zu retten. Ihre gemeinsame Geschichte jedoch, die Grund für Bishamons Hass auf ihn ist, droht sich durch die Rettungsaktion zu wiederholen. Ebenfalls bereits am Start ist „Yu-Gi-Oh! Arc-V“, die komplette erste Staffel (49 Episoden aus dem Studio „Gallop“) des fünften Spin-off aus dem „Yu-Gi-Oh!“-Universum. Im Mittelpunkt der Serie steht diesmal nicht der bekannte Held Yugi, sondern der junge Yuya und dessen Freundin Yuzu, die beide Schüler auf der „Yushu Juku“ sind und davon träumen, eines Tages große Duell-Meister zu werden. Doch der Weg dorthin ist beschwerlich ... Mit „Prison School“ präsentiert Watchbox derzeit die 12-teilige, schlüpfrige Comedy um Kiyoshi und seine vier Mitschüler, die an der Hachimitsu-Oberschule die einzigen Jungs sind. Da riskiert man schon mal einen Blick auf die Mädchen in deren Umkleidekabine, doch diese Tat wird von der Schulleitung hart bestraft und so landen die Jungs denn in einem Straflager, das von der äußerst üppigen und Lackstiefel tragenden Meiko geleitet wird ... Auch für Freunde von durchgeknallten Comedys hat Watchbox etwas zu bieten: Aktuell sind die beiden Movies aus dem „Gintama“-Universum zu sehen, die eine rasante Mixtur aus Abenteuer, Action und Fantasy bieten, bei der stets der Humor im Mittelpunkt steht. TOXIFACTS Ab 1. März werden alle 25 Folgen des Romance-Klassikers „ToradoO Watchbox ra!“ in deutscher Synchro bei O Kostenloses Watchbox zu sehen sein. „Torado Streaming-Portal ra!“ basiert auf den gleichnamigen O Genre: Anime, Sci-Fi, Light Novels von Yuyuko Takemiya Independent, Horror, und wurde 2008 von J.C.Staff (u.a. Thriller „Danmachi“, „Prison School“) als O www.watchbox.de Anime umgesetzt. MC 16


Jeder kann ein Held sein!

Ab 30. März auf DVD und Blu-ray!

Alle Infos hier:

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project


TOXIMENTARY

Die Anime/MangaHitfabrik

Michel Decomain

Bereits seit 1994 erfreut Publisher Kazé europäische Anime- und Mangafans mit immer neuen, illustren Veröffentlichungen. Und auch 2018 hat Kazé Großes vor. Wir sprachen mit Michel Decomain, dem Presse- und PR-Manager der Company, über seinen Werdegang, die Entwicklung des Labels und künftige Releases. TOXIC SUSHI: Hi Michel, Du bist Presse- und PR-Manager im Hause Kazé. Erzähl uns doch zunächst mal etwas zu Deinem Werdegang und wie Du beim Anime-Label gelandet bist. Michel Decomain: Ich hatte schon während des Studiums ziemlich viele Jobs und ehrenamtliche Tätigkeiten rund um Manga und Comics – redaktionelle Sachen, Workshops, journalistische Arbeiten, Vereine, Comicskripte … Über meine Involvierung bei einem kleineren Berliner Comic-Verlag war ich auch regelmäßig auf Cons und Messen und hab dort auch das Marketing-Team von Kazé kennengelernt. Als ich vor ein paar Jahren mal zwischen den Stühlen hing, habe ich sie gefragt, ob sie nicht einen Praktikanten gebrauchen könnten. Das war glückliches Timing, weil in der Zeit gerade eine neue Pressestelle geschaffen wurde und ich dann dort direkt weitermachen konnte. Nebenbei bin ich weiterhin als Manga-Autor tätig. Mit Zeichnerin Marika Herzog veröffentliche ich unter dem Projektnamen Chasm bei den Kollegen von Egmont Manga. TOXIC SUSHI: Kazé hat sein Angebot in den letzten Jahren deutlich ausgebaut. Neben den regulären Heimkino-Veröffentlichungen gibt es Simulcasts, Ihr bringt Animes ins Kino und zudem wurde ein Mangalabel etabliert. Wie kommen die einzelnen Bereiche bei den Fans an? Michel Decomain: Durchweg sehr gut. Kazé Manga gibt es jetzt seit sechs Jahren, und obwohl das Programm noch nicht so umfangreich ist wie das der großen Drei, landen wir bei Beliebtheitsumfragen bei Fans häufig auf dem ersten Platz. Unsere Titelauswahl kommt sehr gut an. Also haben wir uns kürzlich etwas Verstärkung ins Team geholt und werden das Programm 2018 auch ein ganzes Stück ausbauen. Anime on Demand hat in den letzten Jahren kräftig zugelegt, obwohl der Konkurrenzdruck im Bereich Streaming durch die großen internationalen Anbieter sehr stark angestiegen ist. Wir haben immer wieder sehr starke Simulcasts im Programm, wie letztes Jahr die zweite Staffel von „Attack on Titan“. Zudem ist unser großer Publisher-übergreifender Back-Katalog gerade an synchronisierten Titeln in Deutsch18

land auch eine echte Hausnummer. Im Kino geht es ja für Anime allgemein gerade bergauf in Deutschland. Da sind natürlich auch viele Fans begeistert, da wir die Spielorte für die Kazé Anime Nights von Jahr zu Jahr erweitern und die meisten jetzt zumindest ein teilnehmendes Kino in der Nähe haben. TOXIC SUSHI: Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Kazé Anime Nights. Wie hat sich die Kino-Reihe bewährt und nach welchen Kriterien werden die Filme ausgewählt? Michel Decomain: Im Kino läuft es mit den Kazé Anime Nights von Jahr zu Jahr besser. Anime-Kino auf eine regelmäßige, flächendeckende Event-Basis zu stellen, war ein absolutes Novum in Deutschland, das sich in jeder Hinsicht ausgezahlt hat. Auch die Kinos selbst sind mittlerweile richtig heiß auf das Thema Anime, was man ja daran sieht, dass auch unsere Kollegen verstärkt Titel ins Kino bringen. Wenn hier ei-


„Parasyte – The Maxim“: ©Hitoshi Iwaaki / KODANSHA Ltd. ©VAP/NTV/4cast

ner von uns einen Hit landet, profitieren auch alle anderen Anbieter davon, weil es die Marke Anime im Kino insgesamt stärkt. Dieses Jahr erweitern wir das Angebot zusätzlich in den Asia Nights um asiatische Realfilme, was interessanterweise auf eine Initiative der Kinos selbst zurückgeht. Ich denke, Anime im Kino wird in den nächsten Jahren noch weiter wachsen, was hoffentlich alle freut! Bei der Filmauswahl versuchen wir natürlich große Titel und Franchises zu platzieren, für die sich auch ein breites Publikum findet, im Idealfall auch außerhalb der unmittelbaren Anime-Szene. Durch die Regelmäßigkeit wird Anime insgesamt sichtbarer und für ein allgemeines Kinopublikum interessanter. Großes Interesse unter Fans erwecken natürlich gerade Titel, die wir sehr zeitnah zum japanischen Start zeigen können, wie 2016 „One Piece Gold“ oder „Fairy Tail: Dragon Cry“ im letzten Jahr. Die Logistik ist da natürlich nicht so einfach, da es sehr wenig Vorlauf bei der

Materiallieferung gibt. Aber auch für die japanischen Lizenzgeber ist ein deutscher Kinostart keine kleine Sache und sie unterstützen uns da, so gut sie können. TOXIC SUSHI: Besonders interessant ist für die Leser, auf welche neuen Anime-Veröffentlichungen sie sich in Zukunft freuen können. Kannst Du da schon etwas verraten? Michel Decomain: Oh, da kommt so einiges! Im März erscheinen mit „A Silent Voice“ und „My Hero Academia“ zwei Titel, die schon viel Furore gemacht haben. Eine große Sache für viele Fans ist sicherlich die Fortführung von „InuYasha“. Wir veröffentlichen alle noch fehlenden Folgen der TV-Serie und sind auch hoffnungsvoll, dass wir die alte Synchronbesetzung wieder weitestgehend vollständig zusammenbekommen. Im Mai folgt mit „Parasyte – The Maxim“ ein weiteres Horror-Highlight. Ganz neu verkünden können wir jetzt endlich die Lizenzierung von „Mirai Nikki“. Auf die Mystery-Serie warten Fans ja schon seit einiger Zeit. Viele Hit-Serien gehen zudem in Fortsetzung. Ihr könnt Euch unter anderem auf die zweiten Staffeln zu „Blue Exorcist“ und „Food Wars!“ freuen. Und auch bei unseren Simulcasts haben wir noch ein paar heiße Eisen im Feuer. Aber dazu darf ich noch nichts verraten! TOXIC SUSHI: Und sicherlich sind auch neue Manga-Veröffentlichungen geplant, oder? Michel Decomain: Oh, ja! Wie gesagt, wir bauen das Programm 2018 etwas aus. Deswegen gibt es über Frühjahr und Sommer gleich 15 Neustarts. Vielleicht als kleine Auswahl: Mit „Der Klang meines Herzens“ von Kemoko Tokoro haben wir erstmals eine umfangreichere Boys-Love-Serie im Programm. „Scum’s Wish“ ist eine tiefgründige Liebesgeschichte, die letztes Jahr auch als Anime Furore machte. In „Yunas Geisterhaus“ dürfen bald alle Ecchi-Freunde einziehen. Maybe kehren nach „Dusk Maiden of Amnesia“ mit der epischen Fantasy-Serie „The Tale of the Wedding Rings“ zurück. Am gespanntesten sind wir aber auf die Reaktionen zu Tatsuki Fujimotos „Fire Punch“. Das ist eine ziemlich heftige Dark-Fantasy-Story, deren Protagonist ununterbrochen in Flammen steht. Fans von „Tokyo Ghoul“ sollten auf jeden Fall mal reinschauen. Sui Ishida ist nämlich großer Fan. TOXIC SUSHI: Ihr seid auch auf Messen und Cons vertreten, wo kann man Euch demnächst antreffen? Michel Decomain: Wir persönlich sind 2018 unter anderem auf der Leipziger Buchmesse, der DoKomi, dem Comic-Salon Erlangen, der AnimagiC und der Connichi. TOXIC SUSHI: Hast Du persönliche Animefavoriten? Gibt es Genre, die Du bevorzugst? Michel Decomain: Puh, hab ich noch zwei Seiten? Also aus aktuellem Anlass vielleicht: Ich bin großer Bewunderer der Werke von Masaaki Yuasa („Mind Game“, „The Tatami Galaxy“, „Ping Pong“) und freue mich schon riesig auf seine beiden neuen Filme „Lu Over the Wall“ und „The Night Is Short, Walk on Girl“, die TOXIFACTS wir noch dieses Jahr ins Kino bringen. Mein Lieblings-Anime ist und bleibt wohl O Kazé „Tekkonkinkreet“. Regisseur Michael O Gegründet 1994 Arias hatten wir letztes Jahr für die Pre- O Hauptsitz: Paris miere von „Harmony“ nach Berlin geO Deutscher Sitz: Berlin holt. Ich konnte dann mit ihm ein bissO Anime/Manga-Publisher chen durch Berlin ziehen. Das war auf jeden Fall bisher ein großes Highlight O Vertrieb O www.kaze-online.de meiner Tätigkeit bei Kazé! 19


Fashion, Art & Gadgets aus Asien

Face Waver Während Frau hierzulande auf teure Cremes zurückgreift, um die Gesichtshaut stets straff zu halten, haben japanische Dermatologen eine wesentlich günstigere Möglichkeit gefunden, dem Vorhaben Herr zu werden. Der Face Waver strafft die Haut so sehr, dass man sogar Mühe hat, den Mund zu schließen. Die Maske eignet sich zudem für Banküberfälle und SM-Parties.

Dead-or-Alive-Mouspads Fans der „Dead or Alive“-Games-Reihe müssen sich zwar noch immer auf den deutschen Release von „Dead or Alive Extreme: Venus Vacation“ gedulden, erhalten mit diesen schicken, silikongefüllten Mousepads aber immerhin ein kleines Trostpflaster. Die offiziellen Koei-Tecmo-Pads wurden just an den Stellen mit Silikon versehen, an denen sich die Rundungen der Girls befinden.

Mr. Jonas Einer Umfrage zufolge, hat bereits jeder Erwachsene Japaner mehrere Schirme verloren. Abhilfe dagegen schafft Mr. Jonas, ein Schirm der japanischen Firma Fantastick, der über eine integrierte GPS-App verfügt und dem Handy sofort meldet, wenn sich der Abstand zwischen Schirm und Handy drastisch vergrößert. Mr. Jonas sieht zudem schick aus, hat aber seinen Preis, der Schirm kostet umgerechnet 100 Euro.

20

Nike Air Mo‘ Money Sneakers Im Rahmen der „More Money“-Reihe hat Sportartikel-Hersteller Nike bereits dem Dollar, dem Pfund und dem Euro mit Sneaker-Modellen gehuldigt. Anfang Januar wurde nun mit diesem längst fälligen Modell auch dem japanischen Yen gedacht. Auf dem Schuh findet sich das Wort „Nike“ in Katakana wieder, die Farbe des Schuhs wurde an die der japanischen Geldscheine angelehnt.


Guts, der schwarze Ritter, nimmt den Kampf wieder auf!

BERSERK © Kentaro Miura 1990/ HAKUSENSHA, Inc.,Tokyo

von Kentaro Miura

BERSERK 39 188 S. - sw - € 7,99 ISBN 978-3-7416-0636-6 Ab 27. Februar erhältlich

Am Bahnhofskiosk, beim Buchund Comic-Händler. Im Panini-Shop unter www.paninicomics.de

FINDET UNS IM NETZ:

PaniniComicsDE


DIE

TOXIMENTARY Und wieder ist ein Jahr vorbei. Ein Ja asiatischen hr, das so m Films in Deu anch gekonn ts chland in pe nachfolgend te Veröffen tto hatte. D vor. tlichung eine ie sieben Sch s önsten davo n stellen wir

... schönsten, d eutschsprachig en Veröffentlichun gen von asiatis chen Filmen 20 17

IP MAN - THE COMPLETE COLLECTION Label: Splendid

eeeee

Dieses wunderschöne Fotobuch im Viny l-Format beinhaltet nicht nur viel Text und großformatige Bilder, sondern auch alle bisherigen Filme um den Martial-Arts-Meister Ip Man . Neben der Haupttrilogie mit Donnie Yen umfasst die Veröffentlich ung somit auch die beiden Spin-offs „Ip Man Zero“ und „Ip: The Final Fight“. Die „Ip Man“-Filme wurd en bisher nie schöner und wertiger veröffentlicht als in dieser auf 1000 Exemplare limitierten Edition.

eeeee OLDBOY ULTIMATE EDITION Label: Capelight Pictures Der Klassiker des modernen südkoreanischen Kinos erhielt 2017 in Deutschland endlich auch eine würdige Edition. Die lilafarbene Geschenkbox kopiert dabei das Design der südkoreanischen Ultimate Edition aus dem Jahre 2004. Neben dem im regulären Handel erhältlichen Mediabook findet man in der Box zusätzlich den Soundtrack, eine Bonus-DVD mit der Doku „Old Days“, zwei Poster, neun Postkarten sowie den ersten Band der Mangavorlage.

eeeee

N KÖNIG DER SHAOLI (Mediabook) Label: TVPin der Hauptrolle hat dank dem feinen Label TVP die denntekbmiart

ria r mit Ti Lung voll ist die Mediabook-Va Der Martial-Arts-Klassike en. Besonders eindrucks alt deutscher r erh y rte -ra zie du Blu f pro au ll g zie t an Bord: ein spe beste Veröffentlichun mi lls nfa Ebe er. Cov n gezeichnete dem von Kung Fu Bob len Infos zum Film. vie t mi ar ent Audiokomm

22


eee

ee R E M M O KIKUJIROS S pelight Pictures l: Ca hönen Me(Mediabook) Labe ama wurde 2017 in einem wirklichiasebohroksc auch den

hendes Dr umfasst das Med s zu Herzen ge gilt es den in f DVD und BD au lm Fi Takeshi Kitano m de n f der Bonus-BD be Au . Ne CD t. r ch te tli ra en pa i auf se en“ für sich zu diabook veröff von Joe Hisaish Seven Henchm e ck th ra d dt an un So zo n yu wunderbare n Kitano-Film „R veröffentlichte Deutschland un entdecken.

TRAIN TO BUSAN (Mediabook) Label: Splendid

eeeee

sich beim Mediabook zu „Train to Busan“ um das Geht es nach vielen Filmsammlern, so handelt es seiner Veröffentlichung in nur wenigen Tagen wohl begehrteste Mediabook des Jahres 2017. Nach an. Das Mediabook selbst bietet neben dem geausverkauft, stieg der Sammlerwert alsbald enorm l Station“ als Bonus, in dem die Vorgeschichte zu lungenen Comic-Cover auch noch den Anime „Seou „Train to Busan“ erzählt wird.

THE MERMAID (Steelbook) Label: Splendid

eeeee

Das wohl schönste Steelbook des Jahres gehört der Veröffentlichung der durchgeknallten Hongkong-Komödie „The Mermaid“ (Review zum Film in Toxic Sushi 23). Mit geprägtem Schriftzug und frechem Backcover-Motiv ist das Steelbook ein Hinkucker in jeder Filmsammlung.

THE PRISONER

Label: Koch Media

eeeee

Bei dieser Veröffentl ichung des harten Gefängnisdramas mi tatsächlich die inner t Jackie Chan in ein en Werte. Schließlic er Nebenrolle, zähle h kommt der Film doch nicht nur die n in einem schnöden uns bekannte Filmf Amaray daher, das assung enthält, sond rund 30 Minuten län jeern auf einer Bonu geren taiwanesisch s-DVD zusätzlich mi en Langfassung au t der fwartet. Text: NR

23


TOXIMENTARY

s

r e h c a e r P c i l e d e h Psyc

Sie sehen aus, als wären sie mit einer Zeitmaschine aus den späten 1960er Jahren zu uns gereist, um uns mit ihrem halluzinogenen Krautrock auf einen Trip zu schicken. Tatsächlich aber sind Acid Mothers Temple eine Band, deren Geschichte erst kurz vor der Jahrtausendwende beginnt ... TOXIFACTS O Gegründet: 1995 O Stil: Psychedelic Rock O Kawabata (Git., Voc.),

Tabata (Git., Voc.), Higashi (Keyb., Voc.) S/T (Bass, Voc.), Satoshima (Drums, Voc.) O Aktuelles Album: Wandering the Outer Space (2017) O www.acidmothers.com

24

Gitarrist Kawabata Makoto ist ein Urgestein der japanischen Musikszene. Seit 1978 spielte er in diversen Psychedelic-RockBands, bevor er im Jahre 1995 die Entscheidung traf, in Nagoya ein Musikkollektiv zu gründen, das aus ständig wechselnden Musikern bestehen sollte. Zweck des Ganzen war zunächst, mit Gleichgesinnten musikalische Erfahrungen zu sammeln und jungen Musikern die Möglichkeiten zu geben,

ihre Kreativität auszuleben. Das von Makoto ausgegebene Motto lautetet dabei: „Do whatever you want, don‘t do whatever you want!“ Als Vorbilder dienten dabei vor allem deutsche Krautrock-Acts wie Guru Guru, Amon Düül II und Ash Ra Tempel, aber auch ProgressivRock-Bands wie Gong, King Crimson und Van der Graaf Generator. Makoto gilt zudem als großer Bewunderer des deutschen Komponisten und Elektromusik-Pioniers Karlheinz Stockhausen. Aus diesen Einflüssen heraus schuf das Kollektiv einen psychedelisch-halluzinogenen Sound, der seinen Vorbildern in nichts nachsteht. Das Projekt firmierte dabei stets unter unterschiedlichen Namen wie beispielsweise Acid Mothers Temple & the Melting Paraiso U.F.O., AMT & The Cosmic Inferno, AMT & the Incredible Strange Band oder auch AMT & Melting Cosmic Blues Band. Zur damaligen Zeit wohnten alle Mitglieder der Band gemeinsam in einem Haus, das sie jedoch schon bald verlassen mussten, da das Gerücht aufkam, die Band würde Mitglieder der Aum-Sekte im Haus beherbergen, die im März 1995 einen Anschlag in der Tokioter U-bahn verübt hatte. Wie sich herausstellte, waren die langhaarigen Musiker aber lediglich ihren Nachbarn ein Dorn im Auge. Im Anschluss erwarben die Musiker mehrere Häuser an verschiedenen japanischen Orten und taten sich mal hier und mal dort zusammen, um Songs zu schreiben. In den Jahren 1996/97 erschienen mit „U.F.O. 1“ und „U.F.O. 2“ schließlich die ersten Outputs des Kollektivs auf Kassette. Bis heute haben Acid Mothers Temple über 50 Alben veröffentlicht, wobei das ursprüngliche Konzept mit den ständig wechselnden Musikern 2004 einem festen Lineup wich, das seither diverse internationale Touren absolvierte. 2017 erschien mit „Wandering the Outer Space“ das noch aktuelle Album der Band, die bereits an weiteren Veröffentlichungen arbeitet. Wer schon immer mal wissen wollte, wie es ist, durch Musik einen Trip zu erleben, der sollte dem QR-Code auf dieser Seite folgen, die Augen schließen und sich in psychedelische Sphären entführen lassen. Tripaloha! MM


©Tezuka Productions Co., Ltd. Mushi Production Co., Ltd.

De er mnä hä c ltl hs ic t h!

f S. 36! Weitere Infos au


ANIME DEPOT

atrix r meets M

Terminato

den visionären Romanen Dystopien sind bereits seit .), Runner“, „Total Recall“ etc von Philip K. Dick („Blade ins 23. Jahrhundert“) und William F. Nolan („Flucht rld“) ein beliebtes TheMichael Crichton („Westwo d Animes gerne aufma, das auch in Mangas un e!“ widmet sich nun gegriffen wird. Mit „Blam ovie dem Thema der ein aufwendiger Anime-M und bietet es rebellierenden Maschinen zuvor. spektakulärer dar als selten

©Tsutomu Nihei, KODANSHA/BLAME! Production Committee. All rights reserved.

ption der vie versteht sich als Ada Der gut 100-minütige Mo l in Jatma ers 03 20 bis 98 Jahren 19 Mangavorlage, die in den vom deutt in einer Master Edition pan erschien und derzei „Blame!“ d. wir wiederveröffentlicht schen Label Manga Cult t, in der del esie ang t nierten Zukunf ist in einer nicht näher defi n hat. nde efu ttg sta eits nschheit ber der Untergang der Me isierte chn lern gelungen war, hochte Nachdem es Wissenschaft der in ig änd schaffen, die selbstst Konstruktionsroboter zu bau zu e äud Geb xe me und komple Lage waren, Häuser, Tür die der au, erg Sup zum s iru puterv en, kam es durch einen Com en als b, menschliche Organism trie u daz nd lge hfo nac Roboter eiten arb Bau Die und zu vernichten. Fremdkörper anzusehen

26


der Roboter wurden indes fortgesetzt und gipfelten schließlich in der „Megastruktur“, die nicht nur die Erde, sondern auc h den Mond bereits komplett umschließ t. Verteilt auf kleine Gru ppe n von Überlebenden sieht sich die Me nschheit nun der steten Gef ahr gegenüber, von Wächterdrohnen ent deckt und vernichtet zu werden. Die junge Zuru fristet in einer dieser Gruppen und in einer sich über mehrere Ebenen erstreckenden Stadt ihr tristes Dasein . Ihr Zufluchtsort scheint vor den Häschern sicher, doch um an neue Nahrung zu gelangen, müssen sie und ihre Freunde sich regelm äßig außerhalb der Siedlung auf die Suc he begeben. Die Gruppe ist dabei zwar durch Rüstungen geschü tzt, verfügt aber lediglich über Harpunen, um sich gegen die Drohne n zu verteidigen. Als Zur u mit einigen ihrer Kameraden bei einer Mission in einen Hinterhal t gerät, taucht im letzten Moment der humanoide Cyborg Killy auf und rettet dank seiner Laserwaffe die Freunde aus der pre kären Situation. Und Killy scheint noch mehr über die übermäch tigen Drohnenwächter zu wissen … Der „Blame!“-Movie ma rkiert den Auftakt zu ein er ganzen Reihe geplanter Animes zum The ma. Bereits angekündigt ist eine Fortsetzung im Movieformat, zud em wird gerade über ein e OVA nachgedacht. Großer Pluspunkt des vorliegenden Movies ist zum einen die Tatsache, dass die Story nicht exakt die Geschicht e des Mangas erzählt, zum anderen die Optik, die mit ihren wunde rschönen atmosphärischen Computeranim ationen neue Maßstäbe in Sachen Animation liefert. Die Welt von „Blame“!“präsentie rt sich herrlich trostlos und finster, die Rüs tungen der Überlebenden haben einen gewissen Charme und die technischen Spielereien im Film gehören zum Besten, was das Gen re aktuell zu bieten hat. Dass das Ganze optisch wie inhaltlich sta rk an Filme wie „Matrix“ oder „Terminator“ erinnert, schmälert zwar den Originalitätsfak tor des Werkes ein wenig, Action, Optik und Charaktere sowie ein ige eigenständige Ideen – wie beispielsw eise die Megastruktur – lassen aber darüber hinwegsehen. Wer intelligent konstruierte Dy stopien und Sci-Fi-Werke wie „Ghost in the Shell“ und „Knigh ts of Sidonia“ (siehe Netflix) zu seinen Lieblingsfilmen zählt, der kommt am „Blame!“-Movie definitiv nicht vorbei! GW

Japan 2017 / Movie GENRE: Sci-Fi / Dystopie FSK 12 FIlmlänge: 101 Minuten Studio: Polygon Pictures Format: DVD/Blu-ray Extras: Making of, Teaser, Trailer, TV-Spots Anbieter: Universum Verkauf: 23.02.2018 Manga: Manga Cult (3 von 5 Doppel-Bänden erschienen)

27


ANIME DEPOT

Held ohne Kräfte

In einer Welt, in der Supe rkräfte die Regel und nicht die Ausnahme sind, ist Izuku einer der wenigen Jungen, die nicht mit übernatürlichen Fähigkeiten ge boren wurden. Seinen Traum, eines Tages selbs t als Superheld die Welt vor bösen Schurken zu bewa hren, hat er dennoch nie aufg

egeben ... Es ist bereits einige Dekad en her, seit auf der Erde Kinder geboren wurden, Men in den Marvel-Comic die – ähnlich wie die Xs – genetische Mutation en aufwiesen, die den Bet verliehen, die in den folg roffenen Superkräfte enden Dekaden für gute, aber auch für böse Zweck lerweile sind gut 80 Pro e genutzt wurden. Mittzent der Bevölkerung mit diesen Kräften ausgestat zent verfügen jedoch übe tet, die restlichen 20 Pro r keine übernatürlichen Fähigkeiten. Zu just diesen ku, der dieses Schicksal gehört auch der junge Izu nur schwer ertragen kan n. Denn bereits seit er den den Taten der guten Sup ken kann, ist er begeister erhelden, allen voran von t von den en von All Might, den er nem Zimmer stehen hat auch als Action-Figur in . All Might ist der schille rndste aller Helden, dem seibrechensrate seit seinem allein es zu verdanken ist, Erscheinen drastisch ges dass die Verunken ist. Und obgleich wünschte, mit der Pubert sich der Junge mehr als ät ebenfalls Superheldenk alles andere räfte zu erlangen, so blie Traum, eines Tages die He b ihm dieser Wunsch doc ldenschule Yuuei High zu h verwehrt. Seinen besuchen, hat er dennoc dem Schulweg von einem h nicht aufgegeben. Als Schleimmonster angegriffe Izu ku eines Tages auf n und Might zur Hilfe. Diese Ge fast verschlungen wird, legenheit nutzt der Junge, kommt ihm niemand Ge ringeres als All um sich buchstäblich an das Geheimnis des mächt die Fersen des Helden zu igen All Might kennen – heften. Dabei lernt er der ist näm lich in Wir tergekommene, klapprige klichkeit eine inzwischen ziemlich herunGestalt, die wie 28


29

K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

ein Junky aussieht. Schuld daran sind die Verwandl ungen in All Might, die seinen Körper gänzlich aus gezehrt haben. Doch Izu ku hat ob seiner Willensstärke und Entschlos senheit großen Eindruck bei All Might hinterlassen und so beschließt die ser, dem Jungen seine Krä fte zu übertragen und ihn für die Aufnahmeprü fung an der Yuuei High vorzubereiten. Als der große Tag gekommen ist, weiß Izuku jedoch noch immer nicht, welche Gabe ihm All Might verma cht hat und wie sich diese überhaupt einsetzen lässt. Wird es ihm dennoc h gelingen, die Superheld en-Prüfung zu bestehen? Rasante Action, durchgekn allte Charaktere und jed e Menge Comedy- und Sla stick-Einlagen sind die Zut paten, die aus „My Hero Academia“ den wohl bis skurrilsten und kurzweili dato gsten Anime des Jahres machen. Produziert von dio Bones (u.a. Stu„Space Dandy“) kann die Japan 2016 / TV-Serie 13-teilige Serie jeGenre: Action, Mutants, Comedy FSK dem Animefan ans Herz 12 Episoden: 13 (á 24 Minuten) gelegt werden, der Werke Studio: Bones Inc. wie „One Punch Man“ und „Blue Format: DVD/Blu-ray in 3 Volumes Exorcist“ zu seinen Favori ten zäh lt, aber auch Freunden von schräg Extras: Character Card, Sticker, Booklet en Realfilm-Serien wie Anbieter: Kazé „Captain Man“ und „Die Thundermans“. Bei dieser Verkauf: 30.03.2018 Serie bleibt defintiv kein Auge trocken – und kein MANGA: Carlsen Stein auf dem anderen ste hen. Geheimtipp! WM (Bisher 10 Bände erschienen)


ANIME DEPOT

Schein & sein

©2002 Masami Tsuda/Hakusen-sha/Gainax/Kareno-jijyo-dan/TV Tokyo/SoftX.

ren, wenn ng – besonders in jungen Jah eru nd wu Be d un ng nu en erk An ucks kann man Jeder Mensch liebt ssen. Und ob des Konkurrenzdr mü zu ten up ha be ule Sch r de tiees gilt, sich in Mitschülern anders zu präsen n de r be nü ge ge sich , sen las t ... sich schon mal dazu verleiten ch die Wahrheit ans Licht komm tzli plö nn we r, nu mm Du ist. ren, als man eigentlich lt an Die 15-jährige Yukino zäh den zu nur ht nic ihrer Schule den zu h auc n der son , besten hat Sie rn. vorbildlichsten Schüle ts ste ist , ten No herausragende per nd, me om ork zuv höflich und geund lich ent ord et, leid fekt gek Mitschünießt sowohl bei ihren rern ein Leh den lern, als auch bei ist diengs rdi Alle n. hohes Ansehe nach auser Eindruck, den Yukino ch geigli ßen hin vermittelt, led die lich näm spielt. Sobald sie , ritt bet nde Wä r vie heimischen lag-K gin schmeißt sie sich in Jog mutiert zur und lle Bri gt trä , tten mo t launischen schlampigen und äußers Schule mit er ihr an Göre. Und seit ein neuer ro chi Soi n tive rak dem att d Yukinos sin Schüler aufgetaucht ist, rer genba che ere Launen noch unb nämlich int che ers ge worden. Der Jun fürchnun und sie wie t fek ebenso per Status en ihr tet das Mädchen, dass sie ten ren kur Kon en an der Schule an ihr ro chi Soi ohl obw d Un verlieren könne. kei ino st Yuk stets nett zu ihr ist, so läs ver en ihr ne Gelegenheit aus, um editi kre dis zu en meintlichen Opponent es: Als das ren. Doch dann geschieht ause in ihrem Mädchen mal wieder Zuh nnen ist, klinGammel-Outfit am Entspa Yukino öffnet , Tür gelt es plötzlich an der chiro steht Soi ... und d geistesabwesen der Junge sichtihr gegenüber! Während 30

eine ganz lich überrascht ist, dass da als die, ht ste ihm vor ino andere Yuk sch nt, ämt die er aus der Schule ken und Bond sich das Mädchen in Gru n ankei sie hat o den, denn bis dat n. ehe ges so als jem r derer Schüle kur Kon Doch schlimmer noch, ihr nd, und Ha rent hat sie nun in der amten ges der in damit er nicht s ihr das t, ähl erz um Schule her iglich led ule Sch der in ten Auftre Yusich t lär eine Fassade ist, erk an nun von kino bereit, ihm zu n abe ufg usa Ha immer die zuligt wil r üle Sch r De n. mache ihr für nächst ein, um sich an


Japan 1998 / TV-Serie GENRE: Comedy, Romance FSK 6 Episoden: 26 (á 24 Minuten) Studio: Gainax Co., Ltd., J.C. STAFF Format: DVD/Blu-ray Gesamtausgabe Extras: Poster, Sticker Anbieter: Nipponart Verkauf: 23.02.2018 Manga: Carlsen (21 Bände, abgeschlossen)

© 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten. © Takaya Kagami, Yamato Yamamoto, Daisuke Furuya/SHUEISHA, Seraph of the End Project. Alle Rechte vorbehalten.

sich jedoch schon Schule zu rächen, muss die Gemeinheiten in der en gefunden hat dch Mä Gefallen an dem bald eingestehen, dass er auch er ein Geperfekt ist. Zudem hütet – gerade weil sie nicht brecher, wesVer sind nämlich verurteilte heimnis: Sochiros Eltern er nach auh auc ohl Onkels lebt. Und obw halb er im Hause seines , so hegt er telt mit ver rs üle es perfekten Sch ßen hin den Eindruck ein e seiner Eltern ng, dass die „bösen“ Gen doch ständig die Befürchtu nten. Doch je ten Menschen machen kön auch ihn zu einem schlech en sie, dass enn erk hr nenlernen, desto me besser sich die beiden ken gute und hen nsc Me em und dass in jed kein Mensch perfekt ist cken … schlechte Eigenschaften ste es des Anissischen Romantic-Comedi kla der e ein ist o“ „Kare Kan Story hält die , net e sind liebevoll gezeich me-Genres. Die Charakter ist – der n ste htig Wic am eit und – was stets neue Wendungen ber den Figuren e emotionale Bindung zu Zuschauer kann leicht ein en hin eiauß h ühl kennt, wie es ist, nac aufbauen, da jeder das Gef wahren. zu ein Sch vermitteln und einen raktenen gewissen Eindruck zu Cha n rke sta von s reunde sowie Fan art Comedy- und Romance-F Nippon als ssiker, der nun im Hause ren sollten sich diesen Kla nicht entgehen lassen. GW Gesamtausgabe erscheint,


ANIME DEPOT

Das Zaubertablet von derHZuseacharlueraninsd

chichte Königreich“ erzählt die Ges „Ancien und das magische als sie rb, sta tter Mu en Kokone, der der angehenden Studentin reibt. ObVater eine Autowerkstatt bet noch klein war und deren und keiht ste den Beinen im Leben gleich das Mädchen mit bei wiederen ein ts ste so hat sie doch nesfalls eine Träumerin ist, igreich Kön e rril sku ins entführt sie kehrenden Traum. Dieser os Aut dreht s um die Produktion von Heartland, in dem sich alle , die mit lüp Prinzessin Ancien sch fen und lässt sie in die Rolle der zum Lege Din ist, e lets dazu in der Lag Hilfe ihres magischen Tab erweckt So en. lass zu den he wahr wer ben zu erwecken und Wünsc tan befor tier Joi zum Leben, das sie sie beispielsweise ihr Plüsch Autoder in n nd dafür, dass Maschine ahnt gleitet und sorgt nachfolge h Noc en. hm rne die Produktion übe aufmobilfabrik ihres Vaters er nsiv inte und r öfte dass die immer ickKokone allerdings nicht, Sch n ene Verbindung mit ihrem eig es ein tretenden Träume in enger Als n. nge ihrer Mutter, zusammenhä sal, beziehungsweise dem

Japan 2017 / Movie GENRE: Fantasy, Thriller FSK 6 Filmlänge: 110 Minuten Studio: Signal.MD, Inc. FORMAT: DVD und Blu-ray-Special-Edition Extras: Booklet (in Erstauflage), Featurettes, Interviews Anbieter: Universum Verkauf: Bereits erschienen MANGA: Nicht in Deutschland erschienen

32

wird und man iosen Vorwänden verhaftet Tages ihr Vater unter dub Mädchen zum erstellt, flüchtet sich das ihm Industriespionage unt in dem ihr Va, tier toff et dort ihr Lieblingss Grab ihrer Mutter und find sieht, ist sie ver one Kok sich . Und ehe es ter sein Tablet versteckt hat vor Leuten, die und Morio auf der Flucht auch schon mit ihrem Fre und Morio verTablet zeigen. Für Kokone großes Interesse an dem Realität, denn und um nzen zwischen Tra mischen sich nun die Gre Wünsche wahr lets Tab des e Lage, mit Hilf auch sie ist plötzlich in der werden zu lassen ... „Ghost in the , der bereits an diversen Regisseur Kenji Kamiyama das magiund cien „An gt war, hat mit Shell“-Produktionen beteili und inen ieb chr ges hte chic tastische Ges sche Königreich“ eine fan e der ach spr Bild ng aus der malerischen hte szeniert, die eine Mischu chic Ges d“rlan rolls „Alice im Wunde n, her Ghibli-Filme und Lewis Car tap Me und ik bol rk steckt voller Sym atio darstellt. Kamiyamas We rt-Anim h viel Action, State-of-the-A liefert gleichzeitig aber auc e moderner raktere. Ein Tipp für Freund nen und sympathische Cha Märchen im Ghibli-Stil. MM

© 2017 “ANCIEN AND THE MAGIC TABLET” FILM PARTNERS. ALL RIGHTS RESERVED.

wird In diesem traumhaften Movie alsbald mit der Realität Reich der Fantasie entführt, die ein modernes Märchen verschmilzt. Und wie es sich für b, sondern ein Tablet das gehört, ist hier kein Zaubersta Objekt der Begierde ...


TOXIC DEALERS

Nur fu..r kurze Zeit „Blade Runner 2049“ zum Sonderpreis bestellen!

Auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray.

Der Moluna.de-Online-Shop bietet Dir mit über 4 Millionen Artikeln viel mehr, als nur Mangas. Bei uns bekommst du Deine Lieblings-Manga-Charaktere sowohl als Buch, als auch als Anime auf DVD und Blu-ray und natürlich auch als Game für Deinen PC und Deine Konsole! Jetzt einfach per Rechnung auf www.moluna.de bestellen! PS: Deine Mangabestellung senden wir Dir natürlich versandkostenfrei zu.

https://figuya.com Figuya ist DER Online-Shop für Anime und Manga Figuren und Merchandise. Von hochwertigen PVC und Resin-Statuen über Nendoroids bis hin zu Gashapons findet man alle Arten von Figuren bei uns. Außerdem Puzzle, Tassen, T-Shirts, Manga-Zeichenbedarf und vieles mehr. Wir vertreiben nur Original-Lizenz-Waren! Ihr könnt uns auch gerne in Berlin in unserem Lager besuchen: Figuya GmbH Plauener Str. 163-165 Gebäude 5, Aufgang E 13053 Berlin kontakt@figuya.de

COMIX - die ultimative Comic-Buchhandlung in Hannovers Innenstadt! Bei uns findet Ihr eine große Auswahl an Comics, Manga, Actionfiguren, Postern, Tradingcard-Games, Anime, Zeichenbedarf, Tassen und vielem mehr. Wir freuen uns auf Euren Besuch! Euer COMIX-Team Comicbuchhandlung Goseriede 10/Steintor 30159 Hannover T 0511/1694044

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9:30 - 19:00 SA: 9:30 - 18:00

www.comix-hannover.de


©YK/SVM

ANIME DEPOT

34


Späte Erken

ntnis

Mobbing ist ein Thema, da s besonders im SocialMedia-Zeitalter wieder an Bedeutung gewonnen und daher viele Filmschaff ende zu Werken veranlasst hat. Auch „A Silent Vo ice“ widmet sich dem Sujet und richtet dabei se inen Blick sowohl auf den Täter, als auch auf da s Opfer.

noch ist die Scham au f Seiten des Jungen gro ß und so ist er denn zum isolierte n Einzelgänger gewo rden, der seine Umwelt lediglich als gesichtlose Körper wa hrnimmt, denen er nicht wagt, in die Augen zu blicken. Im Movie wird dies durch Kreuz e dargestellt, die die Gesichter seiner Mitschüler bedecke n. Eines Tages ist es sch ließlich soweit und Shouya bege gnet an der High Sch ool dem Mädchen, das er früher ge mobbt hat. Doch so seh r es ihn auch freut, dass Shouko nic ht böse auf ihn ist, so Der Movie eröffnet mit schwer ist es für ihn, ihr klarzuma dem The-Who-Song „My chen, dass seine Entsc Generation“ und liefert dazu huldigung wirklich aufrichtig gemeint einige Bilder von schein bar ist und er seine Taten ganz gewöhnlichen Gru wirklich bereut. Fortan setzt Shou ndschülern, die herumtoll en, ya alles daran, seine Videogames spielen und Schuld wieder gut zu machen und erk sich in sportlichen Wettennt dabei, dass dies kämpfen messen. Einer gleichzeitig als Therapie für ihn funkti dieser Schüler ist Shouya oniert, um wieder ins , der als der coolste Junge sei Leben zurückzukehren. Und so ve ner Klasse gilt. Er steht rschwinden denn nach gerne im Mittelpunkt, stellt sich und nach die Kreuze auf den Gesic in Raufereien unter Bew htern seiner Mitschüler eis und lässt keine Gelegenh und der Junge findet wieder ins Leb eit aus, seine Mitschüler en zurück – doch gil zum Lachen zu bringen – auc t dies auch für Shouko? h auf Kosten anderer. Als eines Tages die gehörlose „A Silent Voice“ ist ein Shouko in seine Klasse nachdenklich machend kommt, ist sie für den Jun er Anime, der deutlich macht, wie sch gen ein willkommenes werwiegend sich Ereign Opfer. Shouya äfft sie nac isse aus der Ve rga h, macht sich über sie lus ngenheit in der Gege nwart wieder zurechtr tig und zerstört als Krönun ücken lassen. Dabei beleuchtet g seiner Entgleisungen der Movie nicht nur die auch noch das teure Hö Seite des Täters, sondern auch die rgerät des Mädchens. Do des Opfers, denn auch ch diesmal bleiben die Taten an dem Mädchen sind die Gescheh des Jungen nicht ungenisse nicht ohne psychi sühnt: Als Resultat nehme sch e Blessuren vo rbe n Shoukos Eltern ihre igegangen. Und währe nd der eine zurück ins Tochter von der Schule, det, verdüstert sich be Leben finShouyas Mutter muss das i der anderen der Him Hörgerät bezahlen und mel bedenklich, was schließlich in ein der Junge verliert all sei em Desaster gipfelt. ne Schulkameraden, da die Somit ist „A Silent Voice“ ein ungewöhn nach seinen Taten nichts licher Anime mit beme mehr mit ihm zu tun hab rkenswertem Tiefga ng , den jeder, der ihn ein en wollen. Zeitsprung. mal gesehen hat, so Jahre später besucht Sho schnell nicht mehr vergessen wird. uya die High School als MC geläuterter Mensch. Das, was er Shouko damals angetan hat, hat er bis heute nicht verarbeitet, auch wenn er inzwische Japan 2016 / Movie n seiner Mutter das Geld für das Hörgerät zurück gezahlt und sogar die GENRE: Drama Gebärdensprache erlern FSK t hat, um sich eines Ta6 Filmlänge: 125 Minuten ges bei Shouko entschuld igen zu können. DenStudio: Kyoto Animation Co., Ltd.

FORMAT: DVD/Blu-ray + Deluxe Edition Extras: Interviews, Locations, Song-Videos Anbieter: Kazé Verkauf: 16.03.2018 Manga: EMA (7 Bände, abgeschlossen)

35


ANIME DEPOT

oubou Aus Kimba wird B

© Tezuka Productions Mushi Production

Original ein 26-teiliges Löwe“ entstand zum erfolgreichen ße wei der a, mb „Ki h nac r Jah ein Nur zte. Allerdings büßte er dabei seinen tset for ba Kim n ine kle den um hen Sequel, das das Gesche genannt … Namen ein und wurde fortan Boubou en des weißen Löwen auf-

Japan 1966 / TV-Serie GENRE: Abenteuer, Action FSK 6 Episoden: 39 (à 25 Minuten) Studio: Mushi Production Co., Ltd. FORMAT: DVD-Gesamtausgabe Extras: Poster, Sticker Anbieter: Nipponart Verkauf: 30.03.2018 MANGA: Carlsen (3 Bände, abgeschlossen)

36

dlichen Nam Geschichte um die unterschie TV-Serie Um die etwas verwirrende für die 1965 entstandene age ndl kleinen Exkurses. Als Gru nte in es die ein e“ es Tier arf der bed ig n, Kön läre zuk e Serie „Boubou, end folg 6 196 die und ack e“ „Bl “, is“, „Astro Boy „Kimba, der weiße Löw or Osamu Tezuka („Metropol Aut von e 5 lag vor 196 nga Als n. Ma chie n-Magazin ers beiden Fällen die 1950 bis 54 im Manga-Shone ren Jah paom den in C-C ls NB e tma sch ers ani Jack“), die blich die amerik stand, war an dieser maßge Kimba die erste Anime-Adaption ent die Handlung anbelangte: was h, nsc Wu n ere ond bes en ein te de hat altern. Zudem wur geny beteiligt. Und die nga in der TV-Serie nicht Ma zum atz ens Geg im und jeweils kleine Geschichsollte nämlich ie in sich abgeschlossen sind Ser der gen Fol 52 von dieser alle s das wünscht, trecken. Autor Tezuka war über mehrere Episoden ers t nich der Lage, sich in t die nich en, its ähl rse erz ten ert, sah sich aber andere eist beg lich der son t nich Mushi Productions allein zu Art der Umsetzung Serie mit seiner Company en dig wen auf so er ein die Produktion n auch, dass die Serie als ers nicht nur 52 Folgen, sonder lich näm en war t lan Gep te. n. stemme Farbe produziert werden soll te japanische Animereihe in peration mit NBC beim Kasten und somit die Koo Nachdem die erste Staffel zu nehmen, die seiriff Ang in , eine zweite Serie endet war, beschloss Tezuka Rechte an dem Nasprach. Da die NBC aber die ner Mangavorlage eher ent en anderen Namen Tezuka seinem Löwen ein men Kimba besaß, musste Und so bietet denn bou der zweiten Serie Bou . in ba Kim aus de wur So geben. ße Löwe“ vermissen all das, was „Kimba, der wei „Boubou, König der Tiere“ Leben von Boubou, beispielsweise das gesamte ließ. So beleuchtet die Serie ins Erwachsenenit, über seine Jugend, bis hin angefangen in dessen Kindhe ubou, König der „Bo ist st zum Vater wird. Somit alter, in dem Boubou selb die den kleie“, Löw ße wei ung zu „Kimba, der Tiere“ eine wichtige Ergänz t. MC enden Abenteuern präsentier nen Helden in neuen, aufreg


© RONDO ROBE/TEXHNOLYZE Production Committee

De er mnä hä c ltl hs ic t h!

f S. 42 / 43! Weitere Infos au

*Vorläufiges Cover


ANIME DEPOT

.. .. rucke e p s e d o T . s v l e t r Kimono-Gu diesmal auf

© Yoshikadu Hamada・Futabasha/Tsugumomo committee

nats hört Die Partybombe des Mo o“ und liefert einen den Namen „Tsugumom ix aus Comedy, durchgeknallten Genre-M Horror und Erotik.

zuya tter trägt der Schüler Ka Seit dem Tod seiner Mu Anals ts ste Verstorbenen den Kimono-Gürtel der n den , len zah aus l sich nun denken bei sich. Dies sol ner sei en art chg Da dem als der Junge plötzlich auf in e (!) angegriffen und Schule von einer Perück ein l rte Gü entwickelt der die Tiefe gestoßen wird, in ein Netz und fängt sich lt nde wa ver Eigenleben, sei or n Körper auf dem Kazuya sicher auf, bev nicht genug, wird aus mit Boden aufschlägt. Da wunderschönes Mädchen dem Gürtel plötzlich ein n das sich dem verdutzte mit hellblauen Haaren, r übe ihn und llt ste vor iha Jungen sogleich als Kir ach mn geschehen ist. De das aufklärt, was gerade i, ein Artefaktegeist, gam mo ku ist Kiriha ein Tsu stand entwickelt hat, der der sich aus einem Gegen nensivem Kontakt mit Me über 100 Jahre in int as zuy Kimonogürtel von Ka schen stand. Und da der hat , rde wu n n weitergegebe Mutter seit Generatione en eit entwickelt, sich in ein igk Fäh die er eines Tages den die e, ück Per Die . können Mensch verwandeln zu ein Ge, ist indes ein Amasogi, hat n iffe egr ang r üle Sch Besitnes sei de extreme Begier genstand, der durch die Besitz ar sog ei dab t wurde und zers zum Leben erweck eht im chi ges s die au gen d n. Un von diesem ergreifen kan pf des Ko dem die Perücke sich auf nächsten Moment, als in ein ses die und , ört st, dem sie geh rmen Schulmädchens niederläs ifa Gre nen sei mit das wandelt, und ein Haartentakelmonster ver ort tet sof iert. Doch Kiriha schrei dem aus sogleich Kazuya attack sie die , ern rscharfen Stoffbänd ist zue tet bezwingt mit ihren messe ret Ge r De gi. aso n hat, den Am , art Kimono-Gürtel geschaffe offenb dass er mt dann aber von Kihira nächst erleichtert, bekom gis agieren muss. aso Kampf gegen weitere Am fortan als ihr Diener im 38


i Probternen Jungen vor allerle Und dies stellt den schüch ihm, mit teilt nun Bett und Bad leme, denn das Mädchen oati Situ en allerlei schlüpfrig sodass es schon bald zu et leid bek ht leic bevorzugt nen kommt, da Kiriha d wir ter ier pliz kom ch No ft. durch die Wohnung hüp h auc als Kazuyas Eltern, die Sache, weil sowohl äußerst aufbrausende und e rig seine neugie neuen Bewohnerin Schwester nichts von der da noch Chisato, ist n wissen dürfen. Und dan Jungen, die ihm gereine Schulfreundin des … ne näher kommen würde bei einem unsich die , sen We tive Attrak und dort für ten nis ein schuldigen Schüler in Animes bereits Chaos sorgen, gab es mp“, „DearS“ des Öfteren: Ob „Serva erfreut sich et Suj oder „Chobits“ - die großer Bet Zei er bereits seit geraum dem becht hau “ mo mo ugu liebtheit. „Ts s Blut che fris kannten Thema allerdings oder e gut als ein: Gegenstände, die aerw en Leb zum n böse Inkarnatione eiber so und ht nic her bis chen, gab es n einen Heitet die 12-teilige Serie den mitgeraten tig denspaß, bei dem lus stand als gen Ge er lch werden darf, we kelt. Newic ent n ebe enl Eig nächster ein n Duelle von Kaben den actionreichen unterschiedlizuma und Kiriha mit den mo“ aber mo ugu „Ts chen Amasogi hat Serie wartet mit noch mehr zu bieten. Die örigen Portion Eroviel Slapstick, einer geh len eindrucksvollen tik und vor allem vie derart turbulenten Charakteren auf. Einen ht gesehen! WM nic ge lan Genre-Mix hat man Japan 2017 / TV-Serie GENRE: Comedy, Erotic, Horror FSK 16 Episoden: 12 (á 24 Minuten) Studio: ZERO-G, Inc. FORMAT: DVD/Blu-ray Extras: tba Anbieter: Nipponart Verkauf: 3. Quartal 2018 Manga: Nicht in Deutschland erschienen Kein finales Coverartwork

39


ANIME DEPOT

se i u g s i D n Humans i

Nachdem im letzten Jahr aufwendige Realfilme wie „Ghost in the Shell“, „Valerian“ und „Blade Runner 2049“ in den Kinos für Furore sorgten, scheint das Interesse des Publikums am Sci-Fi-Genre wieder geweckt. Da trifft es sich nur zu gut, dass Nipponart in Bälde die gesamte „Armitage III“-Saga in einer aufwendigen Gesamtausgabe wiederveröffentlicht.

Um Missverständnissen gleich vorzubeugen: Bei „Armitage III“ handelt es sich mitnichten um den dritten Teil des titelgebenden Animes, vielmehr weist die römische Ziffer darauf hin, dass es sich bei der titelgebenden Heldin Armitage um einen sogenannten „Third“ handelt, einen Cyborg, der höchsten Entwicklungsstufe, der von einem Menschen kaum zu unterscheiden ist. Angesiedelt ist die Geschichte von „Armitage III“ im Jahre 2046 und somit vom Setting des aktuellen „Blade Runner“-Films nicht weit entfernt. Ob der Bevölkerungsexplosion auf der Erde, sah sich die Menschheit gezwungen, exoterrestrische Lebensräume zu erschließen. Mit Hilfe von simplen, aber effektiven Robotern, die später den Namen First-Type-Droids erhielten, gelang es schließlich, den Mars zu kolonialisieren und dort die Stadt Saint Lowell zu errichten. 70 Jahre später ist die Stadt zu einer lebendigen Metropole gewachsen, in der die Siedler durch die inzwischen stark verbesserten Second-Type-Roboter eine große Unterstützung erfahren. Ross Sylibus ist Police-Officer und war bisher auf der Erde stationiert. Nachdem dort sein bester Freund und Partner während eines Einsatzes von einem Roboter getötet wurde, hat er, um Abstand von der Sache zu gewinnen, die Versetzung zum MPD, dem

40


© AIC • PIONEER LDC, INC.avex - GENEON USA

Martian Police Department, beantragt und ist just mit einem Space-Shuttle auf dem roten Planeten gelandet, wo er von seiner neuen Partnerin Naomi Armitage empfangen wird. Allerdings bleibt den beiden nicht viel Zeit, sich kennenzulernen, denn Armitage wird auf einen Passagier des Shuttles aufmerksam, der einen riesigen Koffer mit sich führt, aus dem Blut tropft. Nach einem Schusswechsel kann der Unbekannte zwar entkommen, muss aber seinen Koffer zurücklassen. In diesem findet die Polizei die Leiche der berühmten Country-Sängerin Kelly McCannon, die sich nach näherer Untersuchung jedoch als Cyborg einer neuen, bisher unbekannten Bauart entpuppt, die nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist. Kurze Zeit später hackt der Fremde sich in den lokalen TV-Kanal und präsentiert der gesamten Mars-Bevölkerung ein Video seiner Tat, in dem er die Country-Sängerin als Cyborg outet. Damit nicht genug, gibt er eine Liste von Mars-Bewohnern bekannt, die ebenfalls Cyborgs sind. Dies führt unmittelbar danach zu Unruhen in der Stadt, denn alle der genannten Personen sind einflussreiche Bürger, die die Geschicke auf dem Mars lenken. Somit drängt sich der Verdacht auf, dass die Regierung die Bevölkerung des Planeten von Robotern beeinflussen und kontrollieren lässt. Doch ist dem wirklich so? Während wütende Lynchmobs die geouteten Cyborgs vernichten wollen, setzen Armitage und Ross alles daran, die Drahtzieher der Verschwörung ausfindig zu machen … Die „Armitage III“-Trilogie setzt sich aus einer vierteiligen OVA aus dem Jahre 1995, dem Film „Armitage III: Poly-Matrix“ von 1996, der die Geschehnisse der OVA noch einmal zusammenfasst, und dem 2002 entstandenen Sequel „Armitage III: Dual-Matrix“ zusammen. Inspiriert wurde die Idee von Ridley Scotts „Blade Runner“ (1982) und John Carpenters „Sie Leben“, wobei „Armitage III“ seine Geschichte im bekannten japanischen

Cyberpunk-Universum von Filmen wie „Ghost in the Shell“, „Ergo Proxy“ und „Texhnolyze“ ansiedelt. Neben den genannten Filmen und Serien zählt „Armitage III“ zu den bedeutendsten Vertreten des japanischen Cyperpunk-Genres und besticht zudem durch eine äußerst aufreizende und flapsige Protagonistin. Ein Must-Have für Cyberpunk-Fans! GW Japan 1995/96/2002 OVA/Movies GENRE: Sci-Fi, Cyberpunk, Action FSK 16 Umfang: 4 OVAs, 2 Movies Studio: Anime International Co., Inc. FORMAT: DVD/Blu-ray Gesamtausgabe Extras: tba Anbieter: Nipponart Verkauf: 2. Quartal 2018 Manga: Nicht in Deutschland erschienen Kein finales Coverartwork

41


ANIME DEPOT

r i a p s e D City of

Madhouse gemeinWenn das Animationsstudio Yoshitoshi Abe an sam mit Charakter-Designer eitet, dann kann einem Cyberpunk-Anime arb n Serien des Genres dabei nur eine der kultigste n in Lukuss, der herauskommen. Willkomme nne ... Stadt mit der Künstlichen So

einer der finsrnung: „Texhnolyze“ ist Vorweg eine kleine Wa n und deprimierendsten Animes, die ste igen Serie lätersten, hoffnungslose Niemand in der 22-teil n Tageslicht je geschaffen wurden. kei , ten haf henden Landsc chelt, es gibt keine blü e hat eine Perspektive. Wer sich ter und keiner der Charak Serien und Filmen beeinflussen lässt, in leicht von Stimmungen ze“ Gefahr laufen, von der Serie in der dürfte bei „Texhnoly gezogen zu werden. Wer nun noch rnis den Abgrund der Finste entweder hart gesotten, neugierig ist am Weiterlesen ist, der en Erfahrungen interessiert. Und im isch oder an extremen film nt sich das Interesse durchaus. loh Falle von „Texhnolyze“ Ausblick auf das, der Serie liefert einen erwartet: Die Bereits die erste Folge en sod Epi 21 en hst näc was den Zuschauer in den ohne Dialoge aus und zeichnet das ezu nah mt kom ge Fol s genau die erste de der Apokalypse. Wa Bild einer Welt am Ran n brachte, bleibt zunächst im VerborMenschheit in die Situatio nt uns die Serie einen Blick auf die genen, ebensowenig gön Schauplatz ist vielmehr die unterirdiOberfläche des Planeten. einem künstlichen Sonnenlicht ausmit uliert und zusche Stadt Lukuss, die - und Nachtphasen sim gestattet ist, das die Tag sserversorgung verfügt. Die Stadt Wa e dem über eine autark ergekommenes Großstadtghetto, ist unt selbst wirkt wie ein her glich. Alle Gebäude sind in Grautöeha finster, dreckig und unb man an diesem Ort ebenso vergebht nen gehalten, Farben suc liche Art der Vegetation. Dennoch jeg lich wie Pflanzen oder partielle Infrastruktur, es gibt beie verfügt Lukuss über ein ie unterschiedliche Stadtteile, die sow spielsweise eine Bahn, eordnet sind. Das bedeutendste Gut auf diversen Ebenen ang a Geld, Gold oder Bitcoins, sondern etw dieser Stadt sind nicht e, die für einige Bewohner der Stadt ogi die Texhnolyze-Technol bol, als auch Luxusgut ist. Sie ergleichermaßen Statussym menschlichen Körperteilen gegen von möglicht den Austausch der Lage, das Leben zu verlängern. in Organisatiobionische und ist somit von vier rivalisierenden Kontrolliert wird Lukuss Organo, die sich mit der Entwicklung n nen: Der mafiaähnliche hnolyze befasst, der Union, die sich und Verbreitung von Tex g von Texhnolyze einsetzt, der Raitun strikt gegen die Ausbre

42


Japan 2003 / TV-Serie GENRE: Drama, Cyberpunk, Dystopie FSK 16 Episoden: 22 (á 24 Minuten) Studio: Madhouse Inc. FORMAT: DVD/Blu-ray Gesamtausgabe Extras: tba Anbieter: Nipponart Verkauf: 2. Quartal 2018 Manga: Nicht in Deutschland erschienen Kein finales Coverartwork

43

© RONDO ROBE TEHNOLYZE COMMITTEE. All rights reserved.

can, die aus texhnisierten Jugendlichen besteht, die verüben, um einen Kri Anschläge eg zwi on zu provozieren und schen der Organo und der Unider „Klasse“, die in die Aus dersetzungen kaum inv olviert ist und eine eng einane Ver dung zur Oberflächenw elt hält. In diesem unw binirtlichen und gewalttätigen Szenar io zunächst vier Charakter beleuchtet die Handlung e: Ichiro ist ein junger Boxer, ein Straßenköter, der Leuten eingelassen hat sich mit den falschen und dabei aus Rache eines Armes und eines Bei nes ber er sich schwer verletz aubt wurde. Als t durch Slums schleppt, findet die dunklen ihn Wissenschaftlerin Eriko dort die Kamata, die der „Klasse“ angehört und gerade mit der Entwicklung ein Texhnolyze-Prototypen es neuen ist. Dabei kommt ihr der beschäftigt letzte gerade recht und Schwerverihn ungefragt mit einer so versieht sie Arm- und BeinProthese der neuesten Texhno on. Derweil steigt ein lyze-Generatigeh Fremder mit unbekannt eimnisvoller em Stadt hinab, wo ihm ein Ziel in die Mä mens Ran begegnet, das dchen naFuchsmaske trägt. Die stets eine Handlung erzählt nachfolgend die ten der vier Charakter Geschiche Verflechtungen mit den und ihre genannten Organisationen … „Texhnolyze“ schildert die wirkungen einer möglic Aushen kalypse und siedelt die Apose im krokosmos der unterir Midisc Stadt an. Im Brennpunk hen t hen dabei gesellscha steftlic Konflikte, die Licht- he und Schattenseiten neuer Tec logien und die angebo hnoGewaltbereitschaft des rene Menschen. Unterm Strich ist lyze“ eine beeindrucken „Texhnode Serie, die sich visuell wie akustis ch bietet und mit eindru finster darcks rakter-Designs von Yos vollen Chahitoshi Abe aufwartet. Ein absolutes Hig Cyberpunk-Genres! MM hlight des


Live Axion

Showdown in Masturbation City Wenn die Schüler in Unterwäsche zum Unterricht erscheinen und statt Mathematik und Geschichte Erotik auf dem Lehrplan steht, dann scheint in der Schule etwas nicht zu stimmen ...

Japan 2015 Regie: Sion Sono Originaltitel: Eiga: Minna! Esupâ da yo! Anbieter: Kazé FASSUNG: Uncut Verkauf: 13.04.2018

44

FSK

16

Als Schulnerd Yoshihiro sich gerade genüsslich einen von der Palme wedelt, wird sein Örtchen von einem gleißenden Licht aus dem All getroffen. Die Folge: Yoshihiro kann fortan die Gedanken anderer Menschen hören – so wie einst Mel Gibson in „Was Frauen wollen“. Und der Junge ist nicht der einzige, der über Nacht übernatürliche Fähigkeiten entwickelt hat. Jeder, der im Moment des Lichteinfalls eine erotische Ekstase erlebte und zu diesem Zeitpunkt noch Jungfrau war, ist betroffen. Yosuke beispielsweise kann sich nackt teleportieren, Reiya verfügt über einen Röntgenblick, Tero kann plötzlich seine Porno-Zeitschriften schweben lassen und Takako kann in die Zukunft eines jeden blicken, der ihre Brüste anschaut. Angeführt von Professor Asami schließen sich die Genannten zu den Virgin Psychics zusammen, die fortan gegen all jene kämpfen, die ebenfalls vom gleißenden Licht bestrahlt wurden, ihre Mächte aber nutzen, um Perverses zu tun. Und so dauert es nicht lange, bis sich das Städtchen in ein modernes Babylon verwandelt: Die Schüler erscheinen plötzlich nur noch in Unterwäsche in der Schule, als Fach wird ausschließlich Erotik gelehrt und in der gesamten Stadt laufen Männer mit Ständern durch die Gegend und Frauen befriedigen sich selbst. Doch es gibt auch schwarze Schafe unter den Lustmolchen. Beispielsweise die kesse Akiko, die in der Lage ist, Clone von Menschen zu erzeugen, die sie nach Belieben steuern kann. Dies weckt natürlich Herschaftsfantasien und so liegt es nun an den Virgin Psychics, dem Chaos Einhalt zu gebieten … Sion Sono, einst als Arthouse-Regisseur für Filme wie „Suicide Circle“ und „Strange Circus“ gefeiert, liefert mit „The Virgin Psychics“ ein schräges Sexploitation-Feuerwerk ab, das in puncto Fanservice kaum zu überbieten ist. Das Ganze wirkt wie ein feuchter OtakuTraum, der sich nicht in Manga- oder Animeform, sondern in realen Bildern manifestiert. Wer „Highschool DxD“ oder „Ikki Tousen“ zu seinen Lieblingsanimes zählt, der findet in diesem Film das adäquate Realfilm-Pendant. MM


Live Axion

Action-Overdose! Der Actionhammer der Stunde hört auf den Namen „The Villainess“. Schließlich bietet der 2017 entstandene südkoreanische Film nicht nur eine dramatische Story, sondern auch einen Reigen an wahrlich atemberaubenden Actionszenen.

Die junge Sook-hee löscht im Alleingang eine ganze Gangsterbande aus und wird deswegen ins Gefängnis gesteckt. Bald schon tritt eine geheime Regierungsbehörde an sie heran und rekrutiert sie zwangsweise als Profikillerin. Sook-hee durchläuft ein knallhartes Training und erhält nach einer Gesichts-OP auch eine neue Identität, mit der sie in die Welt entlassen wird. Von nun an gilt: Für zehn Jahre muss sie jeden töten, der ihr von der Regierungsbehörde vorgegeben wird. Abseits dessen darf sie ein ganz normales Leben führen, sich um ihre Tochter kümmern und sich auch verlieben. Bald schon erhält ihre Tarnung jedoch die ersten Risse, als alte Widersacher auftauchen und sie ins Visier nehmen. Nach seinem grandiosen und preisgekrönten Actionthriller „Confession

46


of Murder“ kehrt Regisseur Jung Byung-gil mit einem Film zurück, mit dem er seine Stellung als einer der besten Filmemacher Südkoreas nachhaltig untermauert. Dabei handelt es sich bei „The Villainess“ um ein freies Remake des französischen Kultfilms „Nikita“, wobei sich der Film zu keiner Sekunde hinter dem Original zu verstecken braucht. Dies ist vor allem auf die grandiosen Actionszenen zurückzuführen, die einem mit ihrer Wucht regelrecht um die Ohren fliegen. Bereits die ersten zehn Filmminuten machen unmissverständlich klar, dass in „The Villainess“ keine Gefangenen gemacht werden. Wenn man in einer schwindelerregenden Point-of-View-Ansicht Zeuge eines brachialen Massakers wird, dann ist man als Zuschauer mittendrin statt nur dabei. Und auch danach lässt sich Jung Byung-gil in seiner kinetischen Regieführung nicht lumpen und präsentiert ein paar der besten Actionmomente der vergangenen zehn Jahre.

Doch auch in seinen ruhigen Momenten vermag „The Villainess“ zu gefallen, da sich das Drama um Sook-hee keineswegs geradlinig, sondern als verschachteltes Mosaik vor einem entfaltete. Hauptdarstellerin Kim Ok-bin bietet das wiederum die Chance, die tragische Ambivalenz ihrer Figur vollends auszuloten. Trotzdem sind es am Ende die Actionszenen, die beim Zuschauer über den Abspann hinweg nachhallen. Dies ist auch ganz im Sinne von Regisseur Jung Byung-gil, der seinen Film vor allem als atemberaubende Unterhaltung verstanden haben möchte. Ein Unterfangen, das ihm gelungen ist, schließlich handelt es sich dabei um Actionunterhaltung par exellence und sollte auch von dieser Warte aus goutiert werden. Noch ein paar Worte zur Veröffentlichung von „The Villainess“, der vollkommen ungeschnitten sowohl als DVD, Blu-ray und im schönen Mediabook erhältlich ist. Dem Mediabook liegt als Bonus „Confession of Murder“ auf Blu-ray bei, womit allen die Chance geboten wird, auch diesen exzellenten und bis zum Schluss spannenden Film für sich zu entdecken. Danach kann man sich dann an „The Villainess“ wagen und sich nach der Sichtung zu Recht die Frage stellen, wie Jung Byung-gil diesen Film in Zukunft wohl überbieten wird? Die Zeit wird es zeigen – es bleibt spannend. NR

Südkorea 2017 Regie: Jung Byung-gil Originaltitel: Aknyeo Anbieter: Splendid Film FASSUNG: Uncut Verkauf: Bereits erschienen

FSK

18

47


Live Axion

Unheimliche Legenden waren schon immer ein geeigneter Stoff für Horrorfilme. „The Mimic“ fußt auf der legende einer unheimlichen Kreatur, der man die Gabe nachsagte, Stimmen von Menschen zu imitieren ...

Südkorea 2017 Regie: Huh Jung Originaltitel: Jang-san-beom Anbieter: Splendid FASSUNG: Uncut Verkauf: Bereits erschienen

48

FSK

16

Mit „The Mimic“ beschert uns der koreanische Regisseur Huh Jung nach dem Home-Invasion-Thriller „Hide and Seek“ seinen zweiten Film, der diesmal eine koreanische Legende aufgreift und diese auf recht eigenwillige Art und Weise interpretiert. Fünf Jahre ist es her, seit der junge Sohn von Hee-yeon spurlos verschwunden ist und alle Nachforschungen der Polizei erfolglos blieben. Da die Wohnung in Seoul und das gesamte Umfeld bei der jungen Frau noch immer Erinnerungen an das Geschehen wecken und sie zudem von Schuldgefühlen geplagt wird, beschließt sie, mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrer Mutter aufs Land zu ziehen, an just jenen Ort, an dem einst ihre Mutter aufwuchs. Dies soll nicht nur Hee-yeon auf andere Gedanken bringen, sondern auch ihrer dementen Mutter verlorene Erinnerungen zurückbringen. Die Idylle im neuen Zuhause hat jedoch nicht lange Bestand: Als die Familie nahe einer Höhle, aus der seltsame Laute tönen, ein kleines, verstörtes Mädchen entdeckt, das sich offensichtlich verlaufen hat, nehmen sie die Kleine zunächst bei sich auf. Dort beginnt das Mädchen allerdings schon bald, die Verhaltensweisen von Hee-yeons Tochter anzunehmen und sogar deren Stimme zu imitieren. Auf einem Foto von vermissten Personen erkennt Hee-yeon bald darauf das kleine Mädchen wieder – allerdings datiert der Fall aus den 1980er Jahren ... „The Mimic“ basiert auf der koreanischen Legende des Jangsan-Tigers, von dem man sich erzählt, dass er in den Wäldern nahe der Stadt Busan Menschen angelockt habe, in dem er das Weinen einer Frau imitierte. Für seine Interpretation der Geschichte hat Huh Jung den Tiger gegen zwei Menschen ausgetauscht, die einst vom Tiger besessen wurden und ebenjene Fähigkeit – und noch weitere – besitzen. „The Mimic“ ist allerdings kein reiner Junpscare-Ride, sondern ein mit viel Liebe zur folkloristischen Vorlage inszenierter Mystery-Thriller, der von bemerkenswerten und sehr authentischen Darstellern getragen wird. Wer intelligente Gruselgeschichten mag, der ist mit „The Mimic“ bestens beraten. In Korea zählt „The Mimic“ bereits jetzt zu den erfolgreichsten Horrorfilmen des neuen Jahrhunderts. MM


Die Dame mit der Stahlfaust Spätestens seit dem Kultfilm „Bloodsport“ wissen wir, dass es sich bei dem Kumite um ein Underground-Tournament handelt, welches in Hongkong abgehalten wird. Dahin wagt sich auch die Heldin im vorliegenden Fight-Fest „Lady Bloodfight“. Die US-Amerikanerin Jane (Amy Johnston) erregt in Hongkong die Aufmerksamkeit der Kampfsportmeisterin Shu, als sie sich erfolgreich gegen drei Räuber behauptet. Kurzerhand nimmt Shu die kampfstarke Amerikanerin unter ihre Fittiche, um sie auf die Teilnahme am Kumite vorzubereiten. Nach monatelangem hartem Training ist es dann endlich so weit: Jane stellt sich im Kumite den gefährlichsten und tödlichsten Kämpferinnen der Welt ... Zugegeben, „Lady Bloodfight“ erzählt eine sehr simpel gestrickte Story. Doch wie bereits beim Kult-Klassiker „Bloodsport“ ist es nicht die Handlung, sondern die Kämpfe, die den Film vorantreiben. Und diesbezüglich lässt sich der von Chris Nahon („Kiss of the Dragon“) inszenierte Film wahrlich nicht lumpen. So erweisen sich die vom ehemaligen Jet-Li-Stuntdouble Xin Xin Xiong choreografierten Kämpfe als gleichermaßen artistisch wie auch knochenhart umgesetzt. Mit Amy Johnston, ihres Zeichens Stuntfrau aus Filmen wie „Deadpool“ oder „Suicide Squad“ und Schauspielerin aus Filmen wie „Raze - Fight or Die“ oder „Accident Man“, hat „Lady Bloodfight“ eine ideale und vor allem kampfstarke Hauptdarstellerin an Bord. Tatsächlich empfiehlt sich die attraktive Blondine mit ihrer schweißtreibenden Performance für weitere Martial-Arts-Kracher der Marke „Lady Bloodfight“ und man kann nur hoffen, dass man von ihr in Zukunft noch viel hören wird. Fans von gnadenlos harten Kampffilmen können somit bei „Lady Bloodfight“ bedenkenlos zugreifen - es lohnt sich. NR

Hongkong 2016 Regie: Chris Nahon Originaltitel: Lady Bloodfight Anbieter: EuroVideo FASSUNG: Uncut Verkauf: 27.02.2018

FSK

18

49


GAME ARCADE

Zeit„DreyniseastyinsWaralrioters“Ch-Rineihae ist beDie bestrittene reits seit Dekaden die un y-Genres. Referenz des Hack‘n‘Sla 9“ erfährt Mit „Dynasty Warriors fassendes das Franchise nun ein um das neue e, ad gr und historisches Up rfte! dü wie alte Fans begeistern

50


Hilfe sich der Status des er Attacks“, mit deren igg „Tr d un en lichen tig n nu rs“-Reihe nicht nur die unterschied reut die „Dynasty Warrio verändern lässt. Doch rs llen gne tue Ge ak en im ssiv elt Seit über 20 Jahren erf ma der Umgebung spi und etablierte dabei ob möglichkeiten, auch die ffs elsgri spi An bei Lau sich Im bereits Hack‘n‘Slay-Fans ten “. bie 00 eutende Rolle. So den Begriff „1 vs. 10 bed n e ele ein Spi ihe den Re in der n nen l rde Tei kön , Flüsse Gegnerho Verbesserungen isch wichtige Punkte dar ie allerlei Updates und weise Berge als strateg erPC lig zu nähern, d fe der Jahre hat die Ser fäl un e auf un On rn ox Xb gne 4, Ge für PlayStation t werden, um sich uer chq abgedur ise nch erfahren, mit dem nun Fra das gesetzt und Feuerpfeile rriors 9“ beschert uns können Fanghaken ein em ässer zud Ölf n d nte un schienenen „Dynasty Wa neu en ind den rw Abgründe zu übe seiner Geschichte. Für um ch n, bru rde we Um n en ßte oss grö sch rea nun den ehen möglichst liser von Omega anischen Programmier zu bringen. Um das Gesch jap ion die los Exp sich zur en als hab l tm Tei lassen: Ers mit einem dynamischen z Besonderes einfallen talten, wurde das Spiel ges zu h tzeit tisc z gan Force nämlich etwas gan das , enario -und-Nacht-Zyklus in Ech Spiel ein Open-World-Sz r-System und einem Tag tte und We en eit bau hk in der Serie liefert das glic cke Mö ste Ver die d dem Spieler so r kann außerdem un ele gt Spi r zei p De Ma en. er seh ein ver ka China auf wurde großen orben werden nn, ör, das bei Händlern erw d zu durchqueren. Dabei beh Lan Zu tte mit ple se kom die das phi t, gib amte geogra 83 Charaktere aus dem s die Szenarien die ges n. Zur Auswahl stehen ere ori che dek dlan Wert darauf gelegt, das nee Sch rs 8: Empires“ sowie etli des widerspiegeln. Von gerspiel „Dynasty Warrio gän rt Vor üh gef alein er sche Bandbreite des Lan en dah ist enz n equ gen Zwischens lgebiete bis hin zu Wüste orneue, die in aufwendi erf des zu m el schaften über Dschunge ste pit fsy Ka mp de Ka sen zehn umfas hinaus wurde das werden. Es gibt über 280 n. Chr.) les vertreten. Darüber tiert sich nun eindrucks sen prä Drei Reiche (ca. 208 bis d un der t tet Zei bei zur rar die en, sch issen izw ei Spiels komplett übe en dab d t von historisch Ereign n je. Unterschieden wir esiedelt sind und allesam ang lacht jeSch voller und intuitiver den des der r tus Sta ode e auf den Gelben Turban schen „Flow Attacks“, die wie dem Aufstand der Misive ten act kre „Re , kon ren ben gie Ne rea n. weiligen Gegners sen inspiriert wurde Fel ten Ro am gede ner fen „Ei ref ktakulären Attacks“, welche die bet n kann der Spieler in spe iele nsz sio sAu so sich d ück un ln ber Spielsituation n Erfahrung samme d gen Tausend“-Schlachte un fgr Au n. ser bes h und nach ver rüstung und Waffen nac rriors Wa sty yna „D nn ka ungen der genannten Verbesser Reihe das ultimative Game der als cht Re d un Fug 9“ mit tasfan e ein ns dürfen sich auf bezeichnet werden. Asiafa MM China freuen. tische Zeitreise ins alte

PS4, Xbox One, PC Genre: Hack and Slay Entwickler: Omega Force Publisher: Koei Tecmo Spieler: Single-Player Verkauf: Bereits erschienen

USK

12

51


GAME ARCADE

a a a a a a h e m a h e m a K

!

on che, die imposanten „Drag Es gab bereits viele Versu ge e am -G ng rasanten Fighti Ball“-Charaktere in einem die ist r vo lassen. Doch nie zu geneinander antreten zu n vo lle kt gelungen wie im Fa ses Unterfangen so perfe „Dragon Ball FighterZ“!

n und in diesem er Linie von ihren Charaktere Fighting-Games leben in erst ren Figu e ller svo Franchise eindruck Punkt hat kaum ein anderes Veu, Gok wie den Hel l“-Serie. Ob zu bieten als die „Dragon Bal in Maj , Cell , eza Fre wie s Boy r Bad geta, Krillin und Piccolo ode kukta spe schillernde Fighter mit Boo oder Beerus – sie alle sind es in bisherigen Game-Adaptioist er Leid . lären Kampftechniken visuellen Wahnsinn des Animes nen nur bedingt gelungen, den “, das nun mit „Dragon Ball FighterZ einzufangen. Dies ändert sich iert. bas ine auf der „Unreal 4“-Eng als erstes Spiel des Franchise t Nich : bar erk bem des Spiels deutlich Und dies macht sich im Look n ma ob als , aus en seh ts h die Figh nur die Cut-Scenes, sondern auc erde, wohlgemerkt mit dem Unt wür uen scha me Ani hier einen ters rak Cha chicke seines gewählten schied, dass man dabei die Ges erk tlich für dieses Fighting-Feuerw wor ant selbst in Händen hält. Ver „Double Dramit 7 198 eits ber die ks, System Wor ist die Videospiel-Schmiede Arc Games der rsen res lieferte und seither mit dive auf sich gon“ einen Meilenstein des Gen na“ Are 4 a rson e“-Reihe oder auch mit „Pe teren wei n „Guilty Gear“- und „BlazBlu eine just n ma hat “ agon Ball FighterZ terak Cha aufmerksam machte. Mit „Dr e spielbar eografie hinzugefügt. Über 20 hied ersc Meilenstein zur eigenen Gam unt es, Stag das Spiel geschaffene C-21, 13 re, darunter die speziell für

PS4, Xbox One, PC Genre: Fighting USK Entwickler: Arc System Works 12 Publisher: Bandai Namco Spieler: Single-Player, Multi-Player Verkauf: Bereits erschienen

52

lichkeit, kosmetiModus, Tutorials und die Mög liche Kampagnen, ein Arcaderecht imposantes ein me -Ga ting len für ein Figh sche Goodies zu erwerben, stel die sowohl alleine, nkt stehen jedoch die Fights, Gesamtpaket dar. Im Mittelpu den können. Ein r auch online ausgetragen wer lokal gegen einen Freund ode i Kämpfern, die dre eils em ein Duell mit jew Tag-Team-Mode ermöglicht zud Attacken als die ohl Sow . nen tzt werden kön nacheinander taktisch eingese und rangieren auf oves sind dabei mannigfaltig auch die Konter- und Block-M Gameplays sowohl sich aber dank des intuitiven einem hohen Niveau, lassen it: „Dragon Ball Faz n. Profis schnell beherrsche von Einsteigern, als auch von ebnis! WM lerl Spie e ativ me-Reihe das ultim FighterZ“ ist für Fans der Ani


Ryoko F u k uyama

Jeder B and mit sch ön c h a rac e r t e rca r d!

alle e 2 m o n at n e u!

Rock 'n' Romance FUKUMENKEI NOISE © Ryoko Fukuyama 2013/HAKUSENSHA, INC., Tokyo

Nino, die für ihr Leben gern singt, erlebt als Kind zwei schwere Trennungen – die von ihrer ersten Liebe, Momo, und die von Yuzu, einem Jungen, der eigene Lieder schreibt. Beide haben Nino jedoch ein Versprechen gegeben: Irgendwann werden sie sie anhand ihres Gesangs wiederfinden! Also singt Nino sechs Jahre lang weiter, bis sie auf die Highschool kommt. Wie werden sich die Gefühle der Helden, die von unerwiderter Liebe und Musik bestimmt werden, weiterentwickeln…? Die Musik und Sehnsucht bilden die Basis für diese wunderbare Ballade über die unerwiderte Liebe! www.carlsenmanga.de


MANGA MIX Rock – The Clockwork World

Kiss X Death

„Rock – The Clockwork World“ ist ein ungewöhnlicher Manga, der storytechnisch ein wenig an „Pinocchio“ erinnert, seine Geschichte aber in einer Steampunk ähnlichen Welt ansiedelt. Es geht um den titelgebenden Jungen Rock, der in der Stadt Ticktack lebt und dort als Spielzeugmacher arbeitet. Ursprünglich drehte sich dort alles um Spielzeuge, doch vor geraumer Zeit hat der Bürgermeister der Stadt verfügt, dass keine mehr gefertigt werden dürfen und hat sich im Anschluss in den Uhrenturm zurückgezogen und ward seither nicht mehr gesehen. Um herauszufinden, was es mit dem mysteriösen Verbot auf sich hat, beschließt Rock, den Turm zu stürmen. Dabei erlebt der Junge eine Überraschung … Mit dem vorliegenden Manga hat Hidekazu Gomi ein Werk geschaffen, das durchaus Kultpotential aufweist. Ungewöhnliches Setting, starke Charaktere und eine spannende Story machen „Rock – The Clockwork World“ zu einem ersten Highlight des Jahres! MM jahr: Japan 2012 · Verlag: Carlsen Manga! Umfang: Dreiteilige Mini-Serie

Als der Schüler Shingo im Wald von einer exotischen Pflanze gestochen wird, ahnt er noch nicht, dass diese eine außerirdische Lebensform beherbergt, die nun von seinem Körper Besitz ergreift. In ihm wohnt jetzt der Außerirdische Z, der seinem neuen Wirt eine übernatürliche Intelligenz verleiht, die ihm fortan behilflich ist, im Namen von Z eine besondere Mission zu verfolgen: Er soll fünf gefährliche Strafgefangene seines Planeten, die auf die Erde entkommen sind, wieder dingfest machen. Diese haben aber inzwischen die Körper der Schulmädchen Rosa, Ria, Hinano, Nanaka und Yuni übernommen, ein Netzwerk aufgebaut und damit begonnen, ihre Mitschüler zu willenlosen Marionetten zu machen. „Kiss X Death“ huldigt dem aktuellen Trend der Parasiten-Thematik (u.a. „Parasyte“, „Okitenemuru“), baut um diese herum eine spannende Handlung und würzt sie mit einem Hauch von Mystery und Erotik. MM jahr: Japan 2015 · Verlag: Planet Manga Umfang: Fortlaufende Serie

Minamoto Monogatari – 14 Wege der Versuchung

Berserk

Terumi ist trotz seiner Volljährigkeit noch nicht so richtig zum Stich gekommen, nur zu oft wird er gehänselt, weil er sehr androgyn ist und fast wie ein Mädchen aussieht. Dies soll sich ändern, als er an die Uni kommt und unter die Fittiche der erfahrenen Dozentin und Familienfreundin Kaoruko genommen wird. Diese weiht das Muttersöhnchen in die Geheimnisse des Genji ein, des japanischen Kamasutra, das ihn zum Sex-Helden machen soll. Als männliche Geisha soll er von der Pike an lernen, wie er dem weiblichen Geschlecht zur Ekstase verhilft. Dabei stolpert Terumi allerdings über diverse Hürden. Denn um der Meister des Koitus zu werden, ist es unablässig, auf die eine oder andere Art mindestens vierzehn heiße Mädels zu vernaschen, die ihm von der netten Dozentin zugewiesen werden. Dabei erlebt Terumi nicht nur allerlei erotische Abenteuer, sondern gerät zudem in diverse skurrile Situationen. EE jahr: Japan 2012 · Verlag: Planet Manga Umfang: Fortlaufende Serie

Auf insgesamt 39 Bände hat es inzwischen „Berserk“ gebracht – mehr sind auch in Japan noch nicht erschienen. Das gewalttätige Fantasy-Epos ist so etwas wie die asiatische Variante der bekannten „Conan - der Barbar“-Reihe. Im Mittelpunkt der in einem mittelalterlichen Setting angesiedelten Geschichte steht der Waisenjunge Guts, der seine Kindheit bei seinem Ziehvater, einem brutalen Söldner, verbringt. Als dieser sich an ihm vergehen will, tötet ihn Guts und wandelt fortan auf seinen Spuren: Er wird selbst zum ruhelosen Söldner und entwickelt sich im Laufe der Jahre zu einem der gefürchtetsten Krieger des Landes. Gleichgesinnte findet er schließlich im Söldnerheer der „Hawks“, das vom berüchtigten Griffith befehligt wird, der für Guts fortan zum Vorbild wird. Gemeinsam mit seinen neuen Verbündeten zieht Guts nun in die Schlacht und erlebt immer neue, brutale Abenteuer. Ein Klassiker des Manga-Genres! MM jahr: Japan 2001 – heute · Verlag: Planet Manga Umfang: Fortlaufende Serie

54


The Tale of the Wedding Rings Mit dem vorliegenden Manga präsentieren Maybe, die Schöpfer von „Dust Maiden of Amnesia“, ihren neuesten Streich. Seit er denken kann, ist der 16-jährige Sato in seine beste Freundin und Nachbarin Hime verliebt und hat fest vor, sie eines Tages zu heiraten. Allerdings weiß seine Angebetete nichts von Satos Gefühlen zu ihr. Als Hime ihm jedoch eines Tages und nahezu beiläufig berichtet, dass sie mit ihrem Großvater wieder in dessen Heimat zurückkehren wird, beschließt der Junge, ihr seine Liebe zu beichten. Als er sich ein Herz fasst und sich zu ihr begibt, überrascht er Hime und ihren Großvater dabei, als diese gerade ein leuchtendes Portal betreten und im Nichts verschwinden. Ohne nachzudenken folgt Sato den beiden durchs Portal und findet sich Sekunden später in einer mittelalterlichen Welt wieder, in der Hime gerade vor einen Traualtar tritt … Dies ist für Sato der Beginn eines fantastischen Abenteuers. MM jahr: Japan 2014 · Verlag: Kazé Manga Umfang: Fortlaufende Serie

Pokémon – Schwarz 2 und Weiss 2 Neues Futter für Pokémon-Fans: Vor einigen Jahren tauchte in der Region Einall das mysteriöse Team Plasma auf: Ziel der Gruppierung war es, alle Pokémon zu befreien und alle Pokébälle zu zerstören, damit die Wesen nie wieder als Sklaven der Menschen dienen müssten. Als Anführer des Teams wurde N etabliert, der mit seinem schwarzen Drachen-Pokémon Zekrom alles daran setzte, die Ziele zu verwirklichen. Die Attacke von N und Team Plasma auf die Pokémon-Liga konnte jedoch von einem Jungen und dessen Drachen-Pokémon Reshiran verhindert werden. Im Anschluss verschwanden N und Team Plasma spurlos. Zwei Jahre später: Die Schüler Schwarzy und Weissy sind die besten Pokémon-Trainer ihrer Schule, doch dies ist nur Tarnung. In Wirklichkeit sind die beiden nämlich keine Schüler. Schwarzy ist ein Polizist, der Team Plasma auf der Spur ist und Weissy ist eine heimliche Bewunderin von N, die ihn unbedingt kennenlernen möchte … MM jahr: Japan 2011 · Verlag: Planet Manga Umfang: Vierteilige Mini-Serie

Aposimz

Autor Tsutomu Nihei („Blame!“) ist bekannt für seine Vorliebe für Sci-Fi- und Cyberpunk-Themen und diese findet sich auch in seinem jüngsten Werk „Aposimz“ wieder. Angesiedelt in einem ähnlichen Universum wie Niheis Manga „Knights of Sidonia“ – in diesem gab es ein Raumschiff namens Aposimz – entführt uns sein aktuelles Werk einmal mehr in eine finstere Zukunft. In dieser lebt die Menschheit auf dem künstlichen Himmelskörper Aposimz, der aus einem bewohnten Kern und einer gepanzerten Megastruktur als Oberfläche besteht. Vor 500 Jahren kam es hier zum bewaffneten Konflikt zwischen den „Puppen“, biomechanisch verbesserten Menschen, und den herkömmlichen Menschen, der für diese verheerend endete. Seither fristen die Menschen ihr Dasein auf der unwirtlichen Oberfläche des Planeten, während sich die Puppen im hoch entwickelten Kern des künstlichen Planeten angesiedelt haben und dort im Luxus leben. Zudem kursiert unter den Menschen ein Virus, der sie ebenfalls in – willenlose, zombieähnliche – Puppen verwandeln kann. Als eines Tages ein kleines Mädchen namens Titania, das von Puppen verfolgt wird, bei einer kleinen Menschengruppe Unterschlupft sucht und dieser ein Paket übergibt, das auf keinen Fall in die Hände ihrer Häscher fallen darf, endet dies für die Gruppe fatal: Einige Stunden später zerstört ein Puppen-Kommando das Lager und tötet alle Menschen bis auf Etherow, der sich dank des Paketinhaltes selbst in eine Puppe verwandelt und entkommen kann. Gemeinsam mit dem mechanischen Endoskelett von Titania, das die Attacke der Puppen ebenfalls überlebt hat, macht er sich nun auf, um seine Freunde zu rächen … „Aposimz“ ist ein fantastischer Cyberpunk-Manga, der von Nihei in atmosphärischen Zeichnungen, die perfekt zum Genre passen, illustriert wurde. Sci-Fi- und Cyberpunkfans, Freunde postapokalyptischer Szenarien und natürlich Liebhaber von Niheis Schaffen, kommen an diesem Highlight nicht vorbei! MM jahr: Japan 2017 · Verlag: Manga Cult Umfang: Fortlaufende Serie 55


ART ATTACK

56


Mangas und Mexiko passen auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen. „Dia de los Muertos“ meets „Kawaii“?! Aber das ist das Schöne an der Kunst. Hier gibt es keine (Staats)Grenzen, keine Sprachbarrieren, keine Hemmungen. Alles, was zählt, ist die Leidenschaft für etwas, das einem am Herzen liegt. Und davon gibt es eine ganze Menge bei dem 39jährigen Künstler Héctor Sevilla Luján, aka „ElSevilla“, aus Mexiko. Also Leidenschaft jetzt. Ansonsten kann man sich nicht gleichermaßen vor Monstern und Mädchen fürchten. TOXIC SUSHI: Es ist ziemlich offensichtlich, dass Dein Lieblingsmotiv Mädchen/Frauen sind. Und alle sind sehr sexy. Ich sehe es eher als eine Huldigung an die außerirdische Schönheit von Frauen an, aber hat Dir schon mal jemand vorgeworfen, dass Du ein „Macho“ bist? HÉCTOR: Yeah, vor einer Weile hat mal ein Mädchen zu mir gesagt, ich würde Pornos zeichnen und sie würde nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Ich finde das ein wenig seltsam, denn meine Zeichnungen beinhalten ja kaum Nacktheit oder sexuell explizite Szenen. Es scheint so, als wenn manche Leute nicht damit klar kommen, dass es Mädchen gibt, die gerne sexy sind. Ich male „Fantasy“ und keinen „Realismus“, es ist irgendwie eine poetische Art und Weise die Realität zu verbiegen. Mir hat auch mal jemand gesagt, dass meine Mädchen noch sexier aussehen, weil ich ansonsten nur Monster und furchteinflößende Dinge male. Vielleicht ist es wie „Yin & Yang“, etwas, das sich ergänzt und durch den Kontrast lebt. Eigentlich sehe ich mich auch eher als Horror-Artist, denn ich mal Sachen, vor denen ich Angst habe… Monster und hübsche Mädchen.

TOXIC SUSHI: Deine Charaktere sehen sehr lebendig aus. Was ist das Geheimnis? HÉCTOR: Ich liebe es, mir richtig viel Zeit für das Malen der Augen zu nehmen. Die sind die entscheidenden Elemente, damit der Charakter nicht wie eine leblose Puppe aussieht. Die Augen beanspruchen in der Regel am meisten Zeit bei einem Bild. Wenn Du Dir mal eines meiner Videos in meinem YouTubeChannel anschaust, siehst Du, dass ich oft an eigentlich fertigen Motiven noch viele Details nachbessere, optimiere oder einfüge. Zum Beispiel beschäftige ich mich auch lange mit der Haut und füge Narben, Leberflecken oder Schrammen hinzu. Kleine Dinge, welche die Figur lebendig und nicht wie einen menschlichen Klon aussehen lassen. Ich mag diese Unvollkommenheit an meinen Mädels. TOXIC SUSHI: In vielen Deiner Arbeiten scheint eine Vorliebe für japanische Zeichenkunst hindurch. Gibt’s Mangaka, die dich beeinflusst haben? HÉCTOR: Ich liebe einfach die Arbeiten von Katsura Teradas. Er schafft es immer wieder, mich zu überraschen. Mit ein paar einfachen Strichen gelingt es ihm, alles alles zu sagen. Ich muss gestehen, ich habe sogar bis heute eine Skizze von ihm an meiner Wand hängen, die er mal für mich auf einer Con gezeichnet hat. Viele Leute sagen auch, dass meine Arbeiten eher im ManwhaStyle (Koreanische Comics) gemalt sind. So genau kann ich das gar nicht sagen. Es gibt so viele Künstler, die mich beeinflussen, ich kann mir nicht alle Namen von ihnen merken. Josh Club! Der ist super. 57


ART ATTACK TOXIC SUSHI: Ich muss gestehen, dass mir die mexikanische Kunstszene weitestgehend unbekannt ist. Gibt es Künstler, die Du uns empfehlen kannst? HÉCTOR: Ich wohne ziemlich weit weg von der Hauptstadt, bin also auch nicht wirklich im Bilde, was da läuft. Ich mag die Arbeiten von Omar Lozano, checkt seine Website www.omarlozanoart.com. Er hat einfach wahnsinniges Talent und ich bin dankbar dafür, mit ihm befreundet zu sein. Gleiches gilt für Rulo Trevino. Gerade in letzter Zeit haben die beiden fantastische Sachen geschaffen. TOXIC SUSHI: Neben Deinen Auftragsjobs, finden sich auch viele „freie“ Arbeiten auf Deiner Website. Eine bekannte Frage unter Künstlern: Welche Art der Arbeit macht Dir mehr Spaß? Kann man Dich für Illustrationsjobs buchen? HÉCTOR: Ja, ich bin immer offen für neue Projekte. Kontaktiert mich einfach über meine Website. Kunden sind Kunden. Viele von ihnen haben fantastische Visionen und lassen mir auch viel Freiraum in der Umsetzung. Natürlich macht es auch großen Spaß, Projekte zu realisieren, zu denen man einen eigenen, persönlichen Bezug hat. Ich würde es nicht mal „Fan-Art“ nennen, eher „Trend-Art“. Obwohl es meistens gegen jeden Trend ist. Ich könnte z.B. etwas von „Ranma 1/2“ machen, die meisten Kids würden nicht wissen, wer das ist. Andersherum, Bilder aus dem „Star Wars“Kosmos würden viel mehr „Likes“ bekommen, aber darum geht es mir gar nicht. Da fehlt einfach die Leidenschaft. Die Leute da draußen sollen das zeichnen, was ihnen am Herzen liegt und nicht das, was mehr „Likes“ bekommt. Die „Likes“ sind egal, solange du dir einen eigenen „Daumen hoch“ gibst. TOXIC SUSHI: Die Welt wird mehr und mehr zu einem gewalttätigen, lieblosen Ort. Denkst Du, dass der Menschheit eine goldene Zukunft bevorsteht oder wird nur eine gewaltige, finale Katasthrophe unserem selbstzerstörerischen Treiben Einhalt gebieten? HÉCTOR: Ich denke, dass wir schon immer zerstörerisch waren, nur sind wir heute durch das Internet mehr miteinander verbunden, sodass wir die Zerstörung überall mehr mitbekommen. Wenn ich sehe, wie sich die Menschen im Netz gegenseitig bekriegen und sogenannte, selbsternannte „Social Justice Warrior“ allen ihre Sicht der Dinge aufzwingen wollen, bin ich echt froh, dass ich in einer Zeit aufgewachsen bin, die nicht vom Handy beherrscht wurde. Andererseits wäre es auch langweilig, wenn wir alle gleich denken würden. Jeder sollte das Recht haben, zu machen und sagen, was er will, einige werden es hassen, andere lieben. Wir sollten uns mehr auf Liebe und Zuneigung konzentrieren, auch wenn das, in Zeiten, da viele Menschen wenig und wenige viel Geld haben, nicht einfach ist. Viele Firmen haben halt nur ihr eigenes Interesse im Auge. Ich denke aber, dass dieses Jahr noch verrückter wird, als das letzte. Positiv wie negativ. Danke für das Interview, ich habe einen guten Freund in Stuttgart, Simon Bork aka „Seed“, haltet Ausschau nach seinen Arbeiten, er ist großartig … 58


www.elsevilla.net Mehr Kunst zum Tag der Toten im INSIDE artzine (www.inside-artzine.de) oder auf www.artscum.org Artblog of the grotesque! 59


TOY PUNX

Triple Dead

Bei „Triple Dead“ handelt es sich um ein Custom-Feature, also eine Einzelanfertigung, die jedoch auf einer in Serie gegangenen Basis gefertigt wurde. Soll heißen, die Figur selbst existierte bereits als naturbelassene Holzfigur, wurde dann aber von dem philippinischen Designer Quiccs handbemalt. Die 30 Zentimeter große Statue ist somit leider (noch) nicht im Handel erhältlich.

Super Mario Bros. X Léon der Profi

Ein äußerst ungewöhnliches Crossover liefert das Figuren-Ensemble aus dem Hause Fools Paradise. Mario und Toadstool stellen hier das Poster-Motiv aus dem berühmten Action-Thriller „Léon der Profi“ (1994) nach. Mario schlüpft dabei in die Rolle des Auftragskillers Léon, während Toadstool die 12-jährige Mathilda mimt. Die Accessoires des Posters wurden dabei durch Gegenstände aus dem Mario-Universum ersetzt.

McCyco

Diese schräge Figur ist aus einer Zusammenarbeit der amerikanischen Sakte-Punk-Band Suicidal Tendencies und dem Design-Studio Blackbook Toy entstanden. McCyco trägt das für die Band typische Bandana sowie ein Logo der Amerikaner auf dem Rücken. Die 23 Zentimeter große Figur ist auf weltweit 50 Stück limitiert und über die Website Blackbooktoy.com zu erstehen.

Zartep the Despoiler Kakihara (Ichi the Killer)

Fans von „Ichi the Killer“ dürften sich über diese schicke Figur von Ichis Opponent Kakihara freuen. Wer sich nun wundert, warum der Yakuza-Mann nicht blond ist, dem sei gesagt, dass hier die Manga-Variante von Kakihara adaptiert wurde. Designt von JOnny (alias Cheung Kinmen) aus Costa Rica wird die Figur in den Varianten „Regular“, „Manga Monochrome“ und „Battle Damaged Red“ erhältlich sein. 60

Zartep the Despoiler wurde vom Retro-Sci-Fi-Fan Ben Spencer geschaffen. Der Roboter ist 15 Zentimeter groß, fällt durch seine neongelben Akzente und den schicken Türkiston auf und wird mit zwei unterschiedlichen Köpfen geliefert, die sich zu insgesamt drei Häuptern kombinieren lassen. Erhältlich ist Zartep für 30 Dollar über die Website Galaxxor.com


Powered by

Aoba Seragaki Aoba Seragaki entstammt der futuristischen Visual-Novel-Reihe „DRAMAtical Murder“. Die detailreiche PVC-Statue aus dem Hause Aoba wurde im Maßstab 1:8 gefertigt, ist ca. 25 Zentimeter groß und wird mit Base in einer Fensterbox geliefert. Aoba lehnt an einer wunderschönen SpringerSchachfigur und wird zudem mit seinem AllMate Ren geliefert. Aoba ist ab Februar bei Figuya.com erhältlich.

Shigi

Daiki Kougyo präsentiert diese im Maßstab 1:5 gehaltene Statue von Shigi aus der Light Novel Reihe „Queen‘s Blade Rebellion“. Die aus Polystone und PVC gefertigte Statue ist ca. 33 Zentimeter groß und wird mit optionalem Gesicht und entfernbarer Kleidung in einer bedruckten Fensterbox geliefert. Shigi könnt Ihr Euch ab sofort bei Figuya.com nach Hause holen.

Jeanne d‘Arc

Zum Videospiel „Fate/Grand Order“ ist diese detailreiche Figur der Jeanne d‘Arc erschienen. Die aus PVC gefertigte Statue kommt im Maßstab 1:7 und ist ca. 24 Zentimeter groß, mit Fahnenstange sogar 46 Zentimeter. Sie wird in einer bedruckten Fensterbox geliefert. Interessierte müssen sich allerdings bis zum Release noch gedulden, die Figur erscheint erst im April 2019, kann aber bereits bei Figuya.com vorbestellt werden.

Super Pochaco

Zur Anime-Serie „Super Pochaco“ ist diese detailreiche Statue des gleichnamigen Hauptcharakters erschienen. Super Pochaco wurde aus PVC im Maßstab 1:6 gefertigt, ist ca. 20 Zentimeter groß und wird in einer bedruckten Fensterbox geliefert. Die Figur ist in den Versionen Choco Mint Patissier und Strawberry Choco Patissier ab sofort bei Figuya.com erhältlich. 61


TOXIC CANDY Es gibt wohl kaum eine andere Region, in der man mehr schräge, ungewöhnliche und bizarre Snacks und Süßigkeiten findet, als in Asien. Nachfolgend einige Beispiele des schier endlosen Angebotes an Toxic Candy... Ruby-Schokolade 1 Bisher kannten wir Schokolade nur in den Kategorien Vollmilch, Zartbitter und weißer Schokolade. In Japan wurde nun von KitKat eine vierte Richtung eingeführt: Ruby-Schokolade. Und die ist nicht etwa eingefärbt, sondern wird aus der Ruby-Kakaobohne hergestellt, die für den rosaroten Farbton sorgt. Pommes mit Eis 2 Die japanische Fast-Food-Company First Kitchen bietet ab sofort zwei neue Desserts an, die beide eine Mixtur aus Pommes Frites und Vanilleeis darstellen. Die erste Variante kommt mit Schokosauce und Streuseln, die zweite wird mit roten Bohnen und Zuckersirup serviert. Wohl bekomm‘s! Coca-Cola Peach 3 Seit Januar ist in Japan eine neue Coca-Cola-Sorte erhältlich: Coca-Cola Peach sieht zwar ähnlich aus wie die reguläre Cola, schmeckt aber nach Pfirsich. In Japan heißt es, dass Pfirsiche das Böse vertreiben sollen und so erscheint es nur logisch, dass die neue Sorte zunächst im Land der aufgehenden Sonne eingeführt wurde.

1

4

3

Schoko-Scheiben 4 Käse und Wurst gibt es bereits in Scheiben, warum nicht auch Schokolade? Die japanische Company Bourbon hat nicht nur diese Überlegung angestellt, sondern gleich das passende Produkt dazu auf den Markt geworfen. Das Ganze kann als leckere Zutat für Sandwiches und Crêpes oder auch als Dekoration für Kuchen, Kekse oder Obst verwendet werden. Kirschblüten-Bier 5 Rechtzeitig zum Frühlingsanfang, wenn die Kirschblüten die Bäume schmücken, sieht man das Symbol der japanischen Kultur auch auf allerlei Verpackungen. Dass Bierhersteller Asahi auch seine aktuellen Biersorten mit den Blüten verziert, erscheint allerdings eher ungewöhnlich. Doch keine Sorge, das Bier ist das Gleiche wie bisher und schmeckt nicht nach Kirschblüten. 62

1

2

5


Um ihre Welt zu retten, muss Hime unbedingt heiraten, denn nur dann enthüllen ihre Hochzeitsringe ihre wahre Macht …

MAYBE

Ab 4. April im Handel!

© MAYBE / SQUARE ENIX


TOXIC TOMBOLA Wer ist dein Lieblingscharakter aus Anime, Manga oder US-Comic?

Für alle Leser unseres Magazins haben wir mit freundlicher Unterstützung unserer Partner einige Gewinnspielpreise zusammengetragen, die wir an dieser Stelle verlosen möchten.

Email: info@toxicsushi.de (Adresse nicht vergessen) Post: Toxic Sushi, Stichwort: Toxic Tombola, Rotenhainer Str. 10, 56244 Wölferlingen

Einsendeschluss ist der 11.5.2018, die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

The Villainess The Mimic – Dunkle Stimmen

Mit freundlicher Unterstützung von Splendid Film verlosen wir jeweils drei Blu-rays des blutigen und ungekürzten koreanischen Over-the-Top-Action-Spektakels „The Villainess“ und des düsteren koreanischen Horror-Schockers „The Mimic – Dunkle Stimmen“ - eine Besprechung der beiden sehenswerten Filme findet sich in dieser Ausgabe.

Green Worldz Aposimz In Zusammenarbeit mit dem neuen deutschen Label Manga Cult (www.manga-cult.de) verlosen wir je drei Exemplare des ersten Volumes der beiden topaktuellen Manga-Serien „Green Worldz“ und „Aposimz – Land der Puppen“ – siehe dazu die Besprechung in dieser Ausgabe.

3X

je

3X

je

Blame! Ancien und das magische Königreich Universum hat uns freundlicherweise drei Blu-rays des bildgewaltigen Cyberpunk-Animes „Blame!“ und drei Special-Edition-Blu-rays (inklusive 60 Minuten Bonusmaterial!) von Kenji Kamiyamas Meisterwerk „Ancien und das magische Königreich“ zur Verfügung gestellt - eine Besprechung dieser beiden tollen Filme findet sich in dieser Ausgabe.

3

je

64

X

Sherlock Mit freundlicher Unterstützung von Carlsen verlosen wir zwei schicke Schuber zu „Sherlock“, der MangaUmsetzung der beliebten BBC-Fernsehserie um den berühmtesten Meisterdetektiv der Welt, welche die ersten drei Volumes „Ein Fall von Pink“, „Der blinde Banker“ und „Das große Spiel“ enthalten.

2X


toxic Sushi ABO Toxic Sushi kann man auch abonnieren! Ihr könnt aus drei verschiedenen Paketen wählen und natürlich auch die bisherigen Ausgaben im Shop nachbestellen.

nur

25€

Toxic Gift Abo

Ihr erhaltet viermal im Jahr Toxic Sushi und als zusätzliche Prämie könnt Ihr zwischen vier Blu-rays auswählen: „Blood - The Last Vampire“, „Blue Submarine No. 6 - Collectors Edition“, „Ghost in the Shell: Solid State Society“ oder „Ghost in the Shell“ in der 25 Jahre Jubiläums-Edition. Und das Ganze für nur 25 Euro!

Toxic Only Abo

Ihr erhaltet viermal im Jahr Toxic Sushi für nur 17 Euro!

nur

17€ Toxicstore:

Toxic Complete

nur

50€

Ihr erhaltet alle bisherigen ToxicSushi-Ausgaben für nur 50 Euro!

Alle Angebote enthalten bereits die Versandkosten.

Bestellen könnt Ihr die Pakete und auch einzelne Ausgaben von Toxic Sushi auf

www.nipponart.de

65 65


xic. The future wtheillnebxteissuetoof... in Your ass will be on fire

My-HiMEird neu aufgelegt!

Fire Punch-Kracher Der neue Manga aus dem Hause Kazé!

n Ausgabe unter Mehr Infos zur nächste

©sunrise

201 FIRE PUNCH ©

6 by Tatsuki Fujimo

. to/SHUEISHA Inc

Die Kultserie w

www.toxicsushi.de

09, gen, Telefon: 02666 - 911 99 ner Straße 10, 56244 Wölferlin der Nipponart GmbH, Rotenhai on: Max Hacksaw (MH), von n akti gebe Red ) usge (MM hera old und Men gt us TOXIC SUSHI wird verle precht Chefredakteur: Marc Lemke (TL) Herausgeber: Christoph Lam Wüst (GW), Evil Ela (EE), Tim E-Mail: info@nipponart.de , Nando Rohner (NR), Gerhart (MC) h Cras y .artscum.org/graphic Mark , www (CC) n, son man : Jenz Dieck Wez Mudguts (WM), Chris Crim H ander Fechner Layout/Grafik 21-2 Vertrieb: Nipponart Gmb n: Eri Maruyama Logo: Alex 750 enti 90 pond 069 rres on: n-Ko Telef e, Japa i Tim Lemk Toxic Sush shi.de, TPC Media Consulting, stellungen: abo@toxicsushi.de xicsu chbe @to /Na igen ents anze nnem ng Abo keti Jahr) liAnzeigen & Mar e: dreimonatlich (4x im für die Richtigkeit der Veröffent 46395 Bocholt Erscheinungsweis g keine Haftung. Eine Gewähr Druck: D+L, Schlavenhorst 10, Textmaterial übernimmt der Verla und Bilddtes esan eing rdert Hinweis: Für unaufgefo Gerichtsstand ist Koblenz. setzungen, ng nicht übernommen werden. geschützt. Alle Rechte, auch Über chung kann trotz sorgfältiger Prüfu n Beiträge sind urheberrechtlich lichte t GmbH. ffent onar verö I Nipp der SUSH C ung TOXI hmig in ftlichen Gene t GmbH. Alle bedarf der ausdrücklichen, schri Urheberrecht: © 2018 Nipponar Vervielfältigung dieses Magazins ige tänd volls oder eise teilw vorbehalten. Die

Impressum


© 1998 M.TSUDA·HAKUSENSHA/GAINAX·KAREKANO-DAN·TV TOKYO·MEDIANET

De er mnä hä c ltl hs ic t h!

Von dem Regisseur v on

NE ON G ENE SI S Evangelio n

f S. 30 / 31! Weitere Infos au


TOXIC SUSHI #24  

TOXIC SUSHI - Wild Entertainment Magazine Anime, Manga, Games, Music, Art, Lifestyle

TOXIC SUSHI #24  

TOXIC SUSHI - Wild Entertainment Magazine Anime, Manga, Games, Music, Art, Lifestyle

Advertisement