Page 58

REISELUST & FREIZEIT Namibia:

Der Fischfluss-Canyon Vom Grand Canyon hat jeder schon einmal gehört. Er ist der größte Canyon der Welt. Schon der zweitgrößte ist deutlich weniger bekannt: der Fischfluss-Canyon im Süden Namibias. Die 350 Millionen Jahre alte Schlucht ist Teil des noch sehr jungen Ais-Ais Richtersveld Nationalparks. 160 Kilometer lang, bis zu 27 Kilometer breit und 550 Meter tief ist der Canyon. Er beginnt bei Seeheim und endet bei Ais-Ais. Abenteurer begeben sich auf mehrtägige Wanderungen durch die steinige Schlucht. Allerdings nur geführt, ohne Ortskundigen wäre es zu gefährlich. Und nur zwischen April und September – in den Sommermonaten können Temperaturen von über 50 Grad im Schatten erreicht werden.

China:

Yunnan & Shilin Den Chinesen gilt die Provinz Yunnan als einziges Wunderland: Die an Burma, Laos und Vietnam grenzende Region im Südwesten des Landes ist in etwa so groß wie Deutschland und die Niederlande zusammen. Sie beheimatet 26 ethnische Minderheiten sowie wilde Tiger und die 250 letzten Elefanten Chinas. Etwa 120 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Kunming breitet sich auf 26.000 Hektar der eindrucksvolle Steinwald von Shilin aus, eine Karstlandschaft mit teilweise bis zu 30 Kilometer hohen Steinskulpturen. Die Kalksteinformationen entstanden vor etwa 280 Millionen Jahren mit der Erhebung des Himalayas. Sie tragen Namen wie „Das Rhinozeros betrachtet den Mond“. Bei Touristen ist er recht beliebt. Um hier Ruhe zu finden, muss man sich etwas abseits der ausgetretenen Pfade bewegen. Aber Vorsicht: Ohne Führer wird der Steinwald schnell zum Labyrinth. 58

WOHN

Profile for TopaTeam GmbH

TopaTeam WohnSinn 0317  

TopaTeam WohnSinn 0317  

Profile for topateam