Issuu on Google+

SONNTAG 15../-2 76

FZ 43-.08. in

Fränkische

Zeitung

813 %' " ,3 :4#1$49$ 30. Januar 2011

FRANKEN

6799-4$. ,'3 87)(!2(1 ,;5; Die Sonntagsausgabe der Fränkischen Zeitung

*+&4$(0 /;3';; Auflage: 60.800

Stadt und Polizei für Wiedereinführung der Sperrzeit

Problem Alkohol

Alte Türen?

PORTAS

Wieder neu in 1 Tag!

E

in Junge, gerade 15 Jahre alt, wird von der Polizei in der Bayreuther Innenstadt aufgegriffen, er ist völlig orientierungslos, der Rettungsdienst wird gerufen, der Junge ist aggressiv,

wehrt sich, zwei Polizeistreifen sind nötig, um ihn in den Notarztwagen zu verfrachten. In der Kinderklinik randaliert er, greift das Personal an, muss gefesselt werden. Es sind solche Szenen, die den Polizeialltag

in Bayreuth und anderen Städten in den frühen Morgenstunden von 2 bis 6 Uhr prägen. Die Ursache: Der Verkauf von Alkohol nahezu rund um die Uhr. (Fortsetzung auf Seite 3)

✓ Nie mehr streichen ✓ Ohne Baustelle ✓ 1.000 Modelle

☎ 0 91 96/4 92

Portas Fachbetrieb Schreinerei Pöhlmann e.K. Wüstenstein 4 · 91346 Wiesenttal

Frühlingsblüher in grosser Auswahl

Samstag 05/02 10.00 - 16.00 Planungsberatung Samstag 12/02 10.00 & 14.00 Schnittkurs für Obstgehölze Bitte melden Sie sich telefonisch an. Tel. 0921/9306-0

SONNTAG 10.30 - 12.30 geöffnet Königsallee, Bayreuth, Tel. 0921-9306-0 mo bis fr 9 - 18 uhr sa 9 - 17 uhr so 10.30 - 12.30 uhr

www.portas .de

Symbolfoto: dpa


Die neue Alternative zur Fettabsaugung in Probblemzonen! 30. Januar 2011 Seite 2

Lipologie (Fett weg ohne OP)

Med Contour Cavitation

nrufen! Jetzt gleich a

- Behandlung von Cellulite - Beseitigung lokaler Fettdepots - Straffung der Körperkonturen

nach 7 Behandlungen

Wir bieten Ihnen die neue, erfolgreiche, nicht-operative Behandlungsalternative bei Problemzonen: Ultraschall-Lipologie! Ohne Verletzung der Haut oder des Gewebes hilft Ihnen die Behandlung mit Med Contour, dauerhaft und nachhaltig Ihre Fettpolster und Cellulite erfolgreich zu bekämpfen. Als weltweit einziges Gerät saugt Med Contour das Gewebe an und ermöglicht durch seine variable Niederfrequenzspannung und gebündeltem Ultraschallstahlung eine kontrollierte Behandlung. Dabei wirken die programmierten Ultraschallfrequenzen als Kavitation. Gerne beraten wir Sie umfassend. Rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach vorbei und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und eine kostenlose Schnupperbehandlung.

Termin-Hotline: Telefon 09 21-15 12 39 92

Medical Beauty Institut Hautnah Luitpoldplatz 8, 95448 Bayreuth www.hautnah-zeitlosschoen.de info@hautnah-zeitlosschoen.de

N

-3° -10°

WETTER M Vorhersage Heute Mittag Höchstwerte um minus 4 Grad, in der kommenden Nacht sinken die Temperaturen bis auf minus 11 Grad. Montag zumeist freundlich mit Werten um minus 3 Grad. Dienstag etwas wärmer, zur Wochenmitte hin leicht bedeckt mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die ganze Woche über bleibt es voraussichtlich trocken, gelegentlich kommt es zu Nebelbildung.

-3° -10°

W

-4° -11° -4° -9°

-4° -9°

3

O

S

Montag

-2° -9°

Dienstag

Das Sonntagswetter in der Region

-3° -9°

-1° -11°

Mittwoch

1° -7°


Seite 3

30. Januar 2011

BAYREUTH UND REGION

Problem Alkohol (Fortsetzung von Seite 1) Die Polizei in Bayreuth wie auch die Stadtverwaltung sind für eine Wiedereinführung der Sperrzeit wie sie jetzt der Bayerische Städtetag gefordert hat. „Wir haben in Bayreuth“, sagt Stefan Walter, Pressesprecher der Polizeiinspektion, „eine deutliche Zunahme der Straftaten in Verbindung mit Alkoholkonsum, seit die Sperrzeit praktisch

steigend. Besonders besorgniserregend: Der Anteil von Jugendlichen und Heranwachsenden nimmt ständig zu. Bei den Heranwachsenden beträgt er inzwischen 30,4 Prozent, Jugendliche sind mit fast 18 Prozent vertreten. Zusätzliche Streifen in den späten Abend- oder frühen Morgenstunden wären ein Mittel, um das Problem zu verringern. Doch die Personalsituation bei der Polizei lässt solches nur schwerlich zu. Bleibt also nur die Hoffnung auf Wiedereinführung der Sperrzeit: „Wenn die Verfügbarkeit von Alkohol nicht mehr rund um die Uhr gegeben ist, würden sich diese Straftaten deutlich verringern“, sagt die Ein Zeugnis von Vandalismus: Mitte Januar Polizei und hofft, haben Randalierer in den frühen Morgen- dass die Fordestunden zahlreiche Sandsteinmauern und rung des BayeriZäune unter anderem in der Albert-Preuschen Städtetags Straße demoliert. Foto: red umgesetzt wird. „Wir werden alle weggefallen ist.“ Zu den neuralgi- Beifall klatschen, wenn das schen Punkten gehören der Markt- klappt“, so Stefan Walter. platz, die Badstraße oder auch die untere Maximilianstraße. Alkohol an der Tankstelle Die gemeldeten Straftaten reichen von Ruhestörung, über Belei- Doch es ist nicht nur der Ausschank digung, Sachbeschädigung, Körper- bis in die frühen Morgenstunden in verletzung oder auch Raubdelikte. Kneipen und Diskotheken, der PoliBemerkenswert jedoch: „Das all- zei und Stadtverwaltung Sorge gemeine Vorurteil, dass Menschen macht. Tankstellen sind ein ebenso mit Migrationshintergrund hier be- großes Problem: Der Verkauf von sonders auffällig wären, können wir Alkohol dort rund um die Uhr. So nicht bestätigen. Es geht quer sagt die Stadt zu diesem Thema: durch alle Bevölkerungsschichten“, „Die lange Öffnungszeit von Bars so Walter. und Diskotheken bis morgens um 5 Gab es in Bayern im Jahr 2001 Uhr und die damit verbundene Verinsgesamt rund 703.000 Straftaten, fügbarkeit von Alkohol stellt natürsank diese Zahl bis 2009 auf lich auch für den Jugendschutz ein 635.000. Insgesamt also eine sin- Problem dar. Gleiches gilt für den kende Kriminalitätsrate, aber: die Verkauf alkoholischer Getränke an Zahl der Straftaten unter Alkohol ist Tankstellen und Kiosken.“ entgegen diesem Trend deutlich Der 15-jährige Junge, der in der angestiegen. Für das Jahr 2001 Innenstadt völlig orientierungslos wurden 44.000 solcher Straftaten aufgegriffen wurde, hatte sich den registriert, im Jahr 2009 waren es Alkohol über einen volljährigen bereits 65.000, Tendenz weiter Freund besorgt.“ M Thomas Erbe

Bayreuther Schreinerei sucht

Schreinermeister mit Führungsqualitäten für selbstständige Auftragsabwicklung, Aufmaß, Kalkulation, Abrechnung. Spätere Betriebsübernahme möglich.

Bewerbungen. a. d. Verl. unter CD-100/2068

40% % 60

50%

30%

40% 30%

60%

50%

40%

GET FASHIONIZED! ®

EMIL KREHER GmbH & Co. KG Dieselstraße 5 · Bayreuth Tel. 0921/78952-34

Der Leder-Shop im Rotmain-Center Tel. 0921/66064


IHRE MEINUNG

30. Januar 2011

Seite 4

Stadt und Landkreis: Über vorhandene Strukturen nachdenken

Fortschritt durch Sparen Sicher – das Ergebnis des Zukunftsrates der Bayerischen Staatsregierung ist für uns auf keinen Fall akzeptabel. Dennoch wäre interessant, welche Überlegungen hinter diesem Ergebnis stecken.

W

ie wird die Ist-Situation und die Zukunft des Landes Bayern, der Städte und Landkreise analysiert und ergibt sich daraus, wenn den kommenden Generationen nicht noch mehr aufgebürdet werden soll, eben nur dieser eine Weg? Ich hoffe, die Details erfahren wir noch. Am Beispiel der Stadt und des Landkreises Bayreuth ist erkennbar, welcher Balanceakt vollbracht werden muss. Es gilt zunächst die Pflichtaufgaben zu erfüllen. Die vor-

Foto: Erbe

handene Infrastruktur für den Bürger und die Wirtschaft wahrnehmbar in gutem Zustand zu erhalten. Für den so wichtigen Bildungsbereich genügend Mittel zur Verfügung zu stellen und die permanent steigenden Sozialausgaben zu

schultern. Darüber hinaus müssen für die bestehenden Kredite nicht unerhebliche Zinsen, die derzeit niedrig sind, bezahlt werden. Gleichzeitig soll Neues, in die Zukunft Tragendes entstehen, was allerdings aufgrund der Ausgangssituation in hohem Maße fremdfinanziert werden muss. Umso wichtiger, dass diese Investitionen, über welche Wege auch immer, Einnahmen in der Zukunft, zum Beispiel über neue Arbeitsplätze, generieren. Was ist, wenn dies nicht eintrifft? Ich wünsche mir, dass die politisch Verantwortlichen nicht nur in

Stadt und Landkreis Bayreuth noch viel mehr als heute konsequent sparen. Um bei diesem Thema Erfolge zu erzielen, genügt es nämlich nicht, nur über die Kürzung vorhandener Budgets nachzudenken. Der große Wurf gelingt nur, wenn über die vorhandenen Strukturen hinausgedacht wird. Ansätze dafür gibt es genug. Natürlich weiß ich als Verantwortlicher für ein Unternehmen, wie schwierig dieser Weg ist und dass man sich damit nicht nur Freunde macht. Um allerdings Spielräume für die dringend notwendigen Investitionen der Zukunft zu erhalten, die hoffentlich auch Arbeitsplätze schaffen, ist konsequentes Sparen unerlässlich. M Karlheinz Löbl Vorstand VR-Bank, Bayreuth

Wie groß ist Frankens Einfluss im Landtag?

Tiefschläge aus München Gleich drei Tiefschläge aus München musste unsere Region im soeben angebrochenen Jahr 2011 hinnehmen.

S

o soll Oberfranken einen Wahlkreis (Wunsiedel) aufgrund der rapide sinkenden Bevölkerungszahlen abgeben und Oberbayern einen Wahlkreis Seehofer (Ingolstadt) aufgrund steigender Bevölkerungszahlen dazugewinnen. Nicht genug! Der hanebüchene Vorschlag, die Wahlkreise Wunsiedel und Kulmbach über einen „Zipfel“ Bayreuth zu verbinden (Hundeknochen), zeugt von ausgeprägter Ignoranz, Gleichgültigkeit und Unkenntnis gegenüber unseren Problemen hier vor Ort. Zumal diese Probleme das Ergebnis jahrzehntelanger verfehlter Strukturpolitik der Staatsregierung sind.

Zweifellos wurde dieser Eindruck durch die darauf folgende Hiobsbotschaft in Form eines zunächst nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Gutachtens verfestigt. Hierin wird knallhart großen Teilen Ober- oder auch Unterfrankens das Anrecht auf eine positive Entwicklung entsprechend des Landesentwicklungsprogramms abgesprochen. Die 22 Berater, davon 15 aus Oberbayern, stellten lapidar fest, dass unsere Region außerhalb der Reichweite bayerischer Leistungszentren liege und sich bereits in einer Abwärtsspirale aus Abwanderung und Arbeitsplatzabbau befände, die – man beachte – nicht mehr zu stoppen sei. Professor Miosga von der Uni Bayreuth, der seltsamerweise nicht zum Berater-Team gehört, widerlegt eindrucksvoll und unmissverständlich dieses gegen die gesetzlichen Vorgaben des Landes Bayern gerichtete Gutachten. Schnell überneh-

Foto: Erbe

men viele Regionalpolitiker seine schlüssigen Argumente, auch regionale CSU-Politiker, obwohl sie gleichzeitig ein Programm „Aufbruch Bayern“ verabschiedeten, das 382 Millionen Euro für Oberbayern und 82,5 Millionen Euro für Oberfranken vorsieht (dritter Tiefschlag). Dass dies genau im Sinne der 22 Gutachter ist und den Abwärtstrend in unserer Region beschleunigt, liegt

auf der Hand. Zudem ist bekannt, dass seit der skandalösen Abwahl Becksteins der Einfluss fränkischer Politiker in München gegen null geht. Leute wie Minister Schneider (CSU), bekannt als Kultusminister, der einst das Büchergeld einführte, um es sogleich wieder abzuschaffen, haben das Sagen. Bezeichnenderweise verteidigte gerade er – übrigens auch Münchens OB Ude (SPD) – diese absurde Studie. Schneider, einer der Hauptdarsteller bei der Demontage Becksteins, winkt nun ein außergewöhnlich hoch dotierter Posten als Leiter der Politischen Landeszentrale Bayerns. Und das alles könnten wir in Zukunft nicht mehr aus der Zeitung erfahren, wenn der EU-Ratspräsident aus Ungarn seine Pressegesetze hier bei uns einführen würde. M Joachim Kalb Weidenberg


*17GH4LF5G Bettenset

NLP7O NP!O PO72N. /LO 20

100 % Microfaser, bis 60˚ C waschbar.

INK 1 Decke: cm ca. 135 x 200 : 1 Kopfkissen ca. 80 x 80 cm

69503

HA+,

1 WSV-201 ! IN KULMBACH UND

PEGNITZ

UROS sparen!

Jede Menge !88C $>%C RC9$

F:+:(

versch. Farbkombinationen

Beleuchtung gegen geringen Mehrpreis.

F;:+,

NH2ICLI6

Baltimore Walnuss Nachbildung, B/H/T: ca. 235 x 174 x 47cm.

88<G* )SG> )8 5"$%T @")S&CT) /S ')S& S%E 1$"#S "')". /S ')S& RC9$" 8<CBC

FH:+,

#"C< @8C<G> )SG> <% 6C<V $EC" /S ')S& /)G>'<8ES%@ C">J8T8<G>

H::+,

H?:+,

$72C585E,G5IF72GLI0

Front graumetallic/alpinweiß, Korpus alpinweiß, B/H/T: ca. 181 x 197 x 62 cm, in verschiedenen Farbkombinationen.

9@"S##C $B) C" TC"") 7G9'C)% /)G>'<8ES%@- UC3S@ 0<G"

Tisch

ca. 105/165 x 68 cm.

1C"%'SG>

MQP,INK

2 Stühle

!/47UQM7.

NH2I/LI6F72L4E

Korpus braun, Kissen beige, inkl. 5 große Rückenkissen und 1 Zierkissen.

9$&#8CTT

D::+,

D::+,

Eckbank

A;:+,

ca. 168 x 128 cm.

I<" "JS&C% <& INK...

Farb- und Dessinbeispiel

:+

:A

H:+:A

B';' *52GBHI5I) 9L/EF72LDJ)*LEGLEB5

B';' +LEE5IGHFE Kopf- und Fußteil stufenlos verstellbar.

Kern 12 cm Kaltschaum RG35, mittlere Härte, Drellbezug, Gesamthöhe: 14 cm.

Matratzenschnitt

Lgfl.: ca. 90 x 200 cm nur:

H=:+,

A:+,

·BETTWÄSCHE ·MATRATZEN ·LATTENROSTE Auch im Maß ca. 140 x 200 cm erhältlich. statt 99.- 79.-

Auch im Maß ca. 140 x 200 cm erhältlich. statt 129.- 99.-

Erhältlich in: ca. 90 x 190 cm ca. 90 x 200 cm ca. 100 x 200 cm

69590

::+,

A::+,

;:+,

D:+,

A:+,

<D45/6 # . >KO!A 9D/J8L72 "5/')(G'= %>!!#)M%@>MAA Öffnungszeiten: *H'):G' #% )#> P2G . $L #%)#K P2G

B';' ;5EEC-F725

Biber Druck mit Knöpfen, Bezug ca. 135 x 200 cm, Kopfkissen ca. 80 x 80 cm.

;L2I2H4FE513 ! . >#!K@ &53I1EB "5/')(G'= %>!M#)M?K>@>! 20 P7P Öffnungszeiten: *H'):G' > )#> P2G . $L >)#A P2G


MAYERS G‘SCHICHTLA

30. Januar 2011

Seite 6

Zum 170. Todestag von Marianne Thekla Mozart

Alkohol,

Probleme mit Medikamenten, Glücksspiel ... Sucht?

! Wir he7l0f8e9n70 0 0921 5 0

TA G E S R E H A B AY R E U T H Bahnhofstraße 4 b · 95444 Bayreuth www.tagesreha-bayreuth.de

Kostenlose Suchtberatung

immer Montag + Mittwoch 13.30 – 16.30 Uhr

offene Sprechstunde Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr

KURIER

Gala der Köche 2011 Große Tombola Hauptgewinn: 10-tägige Traumreise „Best of Japan“ gesponsort von:

Lose gibt es in allen Kurier Geschäftsstellen für 5 Euro! Jetzt Lose kaufen!

Mi Casa ORIGINAL ITALIENISCHER IMBISS direkt gegenüber der Staatl. Berufsschule I in Bayreuth in der Kerschensteiner Str. 2.

Tel. 0921-9800741

ab sofort sind wir wieder für Sie da! Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9 – 15 Uhr alle Speisen auch zum Mitnehmen

jedes Nudelgericht nur 3,40 € unser Spezialangebot:

1 Pizza Calzone + 1 Softdrink nur 3,- €

Der göttliche Vetter und sein Bäsle In der vergangenen Woche jährte sich der Todestag von Marianne Thekla Mozart zum 170. Mal (25. Januar). Mozarts berühmtes Bäsle wurde durch seinen göttlichen Vetter ebenfalls unsterblich – vor allem durch einen Briefwechsel, der an Deftigkeit nichts zu wünschen übrig lässt.

D

iese Korrespondenz wurde mehr als sechs Jahrzehnte zuvor geführt, als das blutjunge Bäsle noch in Augsburg lebte. Erst die letzten 27 Jahre ihres Lebens wurde Marianne Thekla Bayreutherin, und 1841 fand sie hier auf dem Stadtfriedhof ihre letzte Ruhe.

menschlich, aber sie sind für jeden Mozart-Forscher geradezu eine Offenbarung. Was darin der „alte junge Sauschwanz Wolfgang Amadé“ (wie er sich übermütig nannte) so alles von sich gibt, lässt allerdings zartbesaitete Mozartianer die Haare zu Berge stehen. Die Briefe strotzen geradezu vor frivoler Erotik. Nur der achte und letzte Bäsle-Brief ist salonfähig und kann auch in jedem Mozartverein verlesen werden. Nur allzu gerne wüsste man, wie die junge Frau auf die Ferkeleien des Vetters reagiert hat, aber ihre Antwortbriefe sind leider allesamt verschollen. Verschollen ist auch das Grab der Marianne Thekla auf dem Stadtfriedhof – nur eine Gedenktafel erinnert hier an ihre irdische Existenz

„Bäsle-Häsle“ Leider hat sie einen kostbaren Schatz offenbar nicht an ihren Alterssitz mitgenommen, er wäre für unser Historisches Museum eine Sensation. Es sind die acht erhaltenen Briefe von Wolfgang Amadeus Mozart an seine „Bäsle-Häsle“, wie er seine erste große Liebe nannte. Die Briefe sind zwar alles andere als göttlich, sondern eher sehr

In der alten Postei (links) wohnte das Bäsle mit Tochter und Schwiegersohn.

Darlehen für Immobilien jetzt Umschulden !!!

Gutmann GmbH

40 Jahre Finanzerfahrung

Über 1000 erfolgreiche Finanzierungen Lindenweg 18a · 95445 Bayreuth Telefon 0921/1511955 Geschäftsführer Manfred Gutmann, Bankdirektor a. D./Bankfachwirt

in Bayreuth. Wie sie auf ihre alten Tage hierherkam? Das Bäsle hatte eine uneheliche Tochter namens Maria Josepha. Sie stammte leider nicht von Mozart, sondern von einem geistlichen Domherrn aus Augsburg – wie halt das Leben so spielt. Mutter, Tochter und Schwiegersohn zogen 1814 nach Bayreuth, wo der Schwiegersohn Franz Joseph Streitel zum Postdirektor aufstieg. An ihrem Wohnhaus am Jean-Paul-Platz sind Bäsle und Vetter auf einer Gedenktafel verewigt. Wäre Mozarts Ehefrau Constanze eine Frau vom Schlage der Frau Cosima gewesen – vermutlich hätte sie alle Bäsle-Briefe in ihren Besitz gebracht und sofort verbrannt. So aber blieb der Schatz erhalten, und so fällt ein schwacher Abglanz des Göttlichen auch auf die Wagnerstadt. M Das Bäsle Marianne Thekla Mozart mit ihrem göttlichen Vetter auf der Gedenktafel am Jean-Paul-Platz.


Seite 7

30. Januar 2011

BAYREUTH UND REGION

Diskussion um Stimmkreisreform

Ohne Ergebnis Ohne klares Ergebnis ist das kurzfristig angesetzte Treffen der Führungsspitzen der oberfränkischen CSU zum Thema Stimmkreisreform in Memmelsdorf am Samstagnachmittag zu Ende gegangen.

R

und zwei Stunden wurde mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann diskutiert, ob es wirklich bei einem Landtagsmandatsverlust für Oberfranken bleibt. Ergebnis: Es wird noch eine

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kommt im Februar noch einmal nach Oberfranken, um die Stimmkreisreform zu diskutieren. Foto: Archiv/Heimbeck

weitere Diskussionsrunde voraussichtlich am 19. Februar in Oberfranken geben. Dann wird der Bezirksvorstand der CSU mit den Verfassungsrechtlern Professor Klaus Gärditz und Professor Rudolf Streinz mit Innenminister Herrmann diskutieren. Hartmut Koschyk, Staatssekretär und Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis Bayreuth, sagte gegenüber dem „Sonntag in Franken“: „Es sind gewichtige Argumente, die der Minister vorgetragen hat. Aber wir haben noch einmal die Frage gestellt, ob es nicht doch einen Spielraum gibt, dass man die Reform jetzt nicht zwingend machen muss.“ Oliver Junk, Fraktionschef der CSU im Bayreuther Stadtrat, sagte nach der Sitzung: „Innenminister Herrmann ist die politische Dimension durchaus bewusst, aber er sagt, er kann dem Parlament nur vorschlagen, was verfassungsgemäß ist. Er will jetzt unsere Argumente in seinem Haus noch einmal prüfen lassen.“ CSU-Landtagsabgeordneter Walter Nadler, er nahm nicht an der Sitzung teil, formulierte: „Die für die CSU Oberfranken entscheidenden Fragen lauten: Muss es vor dieser Wahl sein und muss es überhaupt sein?“. M Thomas Erbe

Wahnsinniger Preissturz bei Winklhöfer, dem größten Teppichhaus in Bayreuth Sensationeller

TOTALAUSVERKAUF wegen Geschäftsaufgabe

Ausnahmslos bis

80% reduziert

Teppichhaus Winklhöfer GmbH Otto-Hahn-Str. 12 95447 Bayreuth Tel.: 0921-63688 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 10 bis 18 Uhr Sa.: 10 bis 16 Uhr

Kommt Klage gegen Guttenberg? Norbert Schatz, von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg abberufener Kapitän der „Gorch Fock“, will gerichtlich gegen zu Guttenberg vorgehen.

D

as jedenfalls berichtet der „Focus“. In dem Bericht wird der Anwalt des Kapitäns, Hans-Joachim Heine, mit den Worten zitiert: „Einer Suspendierung vom Dienst muss ein rechtliches Gehör des Betroffenen

Foto: Erbe

vorausgehen. Nach allem, was mir bekannt ist, war die Art und Weise der Entlassung grob fürsorgewidrig.“ Der Anwalt will sich jetzt an das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wenden, damit „der Erste Wehrsenat die Rechtswidrigkeit dieser Suspendierung feststellt“. Verteidigungsminister KarlTheodor zu Guttenberg hatte den Kapitän am vergangenen Wochenende suspendiert. Hintergrund sind bis heute nicht vollständig aufgeklärte Vorgänge auf der „Gorch Fock“, nachdem eine Offiziersan-

wärterin im November aus 27 Metern Höhe auf das Deck gestürzt war und ihren Verletzungen erlag. Unterdessen hat Helmut Willmann, der frühere Heeresinspekteur der Bundeswehr, zu Guttenberg im Umgang mit den Vorfällen bei der Bundeswehr schlechte Amtsführung vorgeworfen. „Das Krisenmanagement Guttenbergs ist von Aktionismus und Hektik geprägt – mit daraus resultierenden Fehlentscheidungen“, sagte Willmann gegenüber dem „Spiegel“. M Thomas Erbe


BAYREUTH UND REGION

30. Januar 2011

Seite 8

Ehepaar aus Hirschaid startet zur zweiten Weltumrundung im Kleinflugzeug

Über Land und Meer Sie nennen sich „fliegende Vagabunden“ und planen ein Abenteuer, das für die meisten Menschen wohl ein Traum bleibt: Marga und Ralf Hannemann aus Hirschaid starten im März zu ihrer zweiten Weltumrundung im eigenen Flugzeug.

D

ie gemeinsame Leidenschaft fürs Fliegen treibt das Paar seit den 70er Jahren an. Sie sind schon mit allen möglichen Flugzeugtypen kreuz und quer durch Europa geflogen, selbst als sie schwanger war, setzte sich die stets fröhlich lächelnde Marga Hannemann ins Cockpit. Die Zwillinge Nathalie und Angela, die sieben Tage später zur Welt kamen, durften selbstverständlich mit, wenn ihre Eltern abhoben. Vor ein paar Jahren haben die Hannemanns dann richtig Ernst gemacht: Sie verkauften Haus und Hof,

Marga und Ralf Hannemann vor ihrem Flugzeug, das sie liebevoll „Geier-Flyer“ nennen. Rechts: Einmal hat das Paar aus Hirschaid bei Bamberg schon die Welt umrundet, in wenigen Wochen starten sie zur zweiten Tour. Fotos: privat, Heimbeck

um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen. In Neapel bei der Firma Vulcanair kauften sie ihre eigene Maschine, eine zweimotorige Partenavia P86C. Die Maschine mit der Kennung D-GHAN ist übrigens auf dem Bayreuther Flugplatz stationiert. Seitdem haben sie Skandinavien, Afrika, Frankreich, England, die Azoren und Amerika in ihrem Logbuch eintragen können. Bisheriger Höhepunkt: Im Oktober 2007 brachen sie zu einer Weltumrundung auf. Von Haßfurt ging es in 167 Tagen um den Globus. 29 Länder, knapp 83.000 Kilometer und zahllose Erinnerungen an freundliche Helfer und grimmige BeamMarga und Ralf Hannemann mit ihren Zwillingstöchtern Nathalie und Angela. te stehen in der Bi-

lanz. Und das Paar – Ralf Hannemann ist inzwischen Mitte 60 – hat noch immer Lust auf Abenteuer. Im März wollen sie erneut zu einer Reise um die Welt aufbrechen: In 82 Tagen wollen sie auf einer Route, die noch nie zuvor in einem Kleinflugzeug bewältigt wurde, den Globus umrunden. Seit Monaten bereiten sie sich akribisch auf den Flug mit Stationen im Iran, in Bangladesch, Myanmar, Kambodscha, China, USA und Irland vor. Die Reise wird durch Länder führen, die nicht gerade friedlich sind. Doch das Ehepaar hat auf früheren Touren Gewalt kennengelernt: Mehrmals wurden sie schon ausgeraubt, mit Messern oder Gewehren bedroht. Das hält die beiden jedoch nicht ab – die Mehrzahl ihrer Kontakte im Ausland ist angenehm, mit einigen Bekannten verbindet sie inzwischen eine richtige Freundschaft.

LOHNSTEUERHILFE Erstellung der Einkommensteuererklärung * Berechnung des steuerlichen Ergebnisses Komplette Abwicklung mit dem Finanzamt Bescheidprüfung

Ganzjährige steuerliche Beratung... ...zur Steuerklassenwahl ...zur Nutzung von Steuervorteilen

Unsere Mitgliedsbeiträge - Ihre Kosten sind lediglich der jährliche Mitgliedsbeitrag zwischen 52 ^ und 236 ^, je nach Höhe Ihrer Einnahmen plus einmalig 15 ^ Aufnahmegebühr.

... neben dem Jahresbeitrag entstehen Ihnen keine weiteren Kosten ....

Persönliche und kompetente

steuerliche Beratung ist durch nichts zu ersetzen...

* Im Rahmen einer Mitgliedschaft dürfen wir Arbeitnehmern und Rentnern in folgenden Steuerangelegenheiten Hilfe leisten:

wenn nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit wiederkehrenden Bezügen (z.B. Rente) Unterhaltsleistungen vorliegen und / oder Einkünfte aus Kapitalvermögen (z.B. Zinsen) Vermietung und Verpachtung privaten Veräußerungsgeschäften (z.B. Sog. Spekulationsgeschäften) erzielt werden, und die Einnahmen aus diesen drei Einkunftsarten insgesamt 13.000 Euro bei Alleinstehenden bzw. 26.000 Euro bei Ehegatten nicht übersteigen.

Die meiste Zeit des Jahres verbringen die Hannemanns außerhalb Deutschlands. Ihre Töchter halten in Hirschaid die Stellung und sorgen für die Logistik. Die neue Weltreise stellen die fliegenden Vagabunden ganz in den Dienst der Wohltätigkeit: Sie sammeln Spenden für den Flugdienst maf Deutschland, der Menschen in Not hilft. Außerdem wollen sie ein regionales Hilfsprojekt unterstützen – Harl.e.kin ist ein Nachsorge-Projekt für Frühgeborene des Bamberger Klinikums: „Alle Spenden kommen zu 100 Prozent diesen Projekten zugute. Unsere Reisekosten tragen wir komplett selbst.“ M Norbert Heimbeck

!

Spenden für Harl.e.kin an die Sparkasse Bamberg, Kontonr. 1240, Stichwort Harlekin-D-GHAN www.geier-flyer.de

BAYERN

E.V.

Lohnsteuerhilfeverein www.lohi.de

Mit Sie uns spa G E re L D n Einko W mme ! nste ir erstelle uere n Ih re rkläru ng *

“Fragen Sie uns”- Wir informieren Sie gerne ....rufen Sie doch einfach an ....

Bahnhofstraße 15 95444 Bayreuth Beratungstellenleiter Siegfried STADTER Tel.: Fax: eMail: Internet:

09 21 / 87 00 0 09 21 / 87 00 40 s.stadter@lohi.de www.lohi.de/251


Seite 9

30. Januar 2011

BAYREUTH UND REGION

38 Kurzfilme beim 12. Bayreuther „kontrast“-Wettbewerb

„Freaks“ beim Filmfestival Film-Enthusiasten dürften ab Freitag in Bayreuth auf ihre Kosten kommen: Das 12. Filmfestival „kontrast“ bringt stolze 38 Filme auf die Leinwand im Zentrum.

B

ereits zum 12. Mal veranstaltet der Verein Bayreuther Filmfest das Festival „kontrast“ vom 4. bis 6. Februar im Zentrum in der Äußeren Badstraße. Das Sonderthema dieses Jahr lautet „Freaks“. 38 Kurzfilme sind am Freitag und Samstag im Wettbewerb um den „Sparkassen-Filmpreis“ (Publikumspreis) und den TMT-Sonderpreis der Jury. Die Filme aus Deutschland, Spanien, der Schweiz und Österreich

wurden von der Filmfest-Jury aus werden, sondern auch gegessen, 200 Einsendungen aus ganz Europa getrunken und gefeiert wird – und ausgewählt. Natürlich gibt es auch das alles in einem Haus. Außerdem in diesem Jahr den beliebten Film- ist „kontrast“ ein betont familienblock „Das Beste aus Annecy“. Das freundliches Festival. Den Machern renommierte Animationsfilmfestival des Filmfestes ist es gelungen, die aus Bayreuths Partnerstadt Annecy Eintrittspreise gewohnt zuschauerpräsentiert die Festivalsieger 2010. freundlich zu gestalten. Zum Rahmenprogramm am „kontrast“ hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 zu einer Samstag gehört ein kostenloses Plattform für Filmemacher und -in- Seminar mit Herbert Heinzelmann: teressierte entwickelt, auf der man zwanglos ins Ge- Szene aus spräch kommen kann. dem Film Nicht zuletzt deshalb „Androides“. nehmen sowohl die Film- Foto: pr einsendungen als auch deren Niveau von Jahr zu Jahr zu. Den Charme dieses Festivals macht sicherlich auch aus, dass hier nicht nur Filme angesehen

„Monster, Freaks und Außenseiter – eine Geschichte der Anderen im Kino“. Außerdem: die große Filmparty mit Livemusik, DJ und Cocktailbar am Samstagabend, während der die Preisverleihung des Festivals stattfindet. M

!

Eintritt 5 € (ermäßigt 3,50 €), Viererkarte 15,- € www.kontrast-filmfest.de

M Verlosung Der „Sonntag in Franken“ verlost heute dreimal zwei Karten für den Eröffnungsblock am Freitagabend. Rufen Sie an unter: 0137/ 808401270 (50 ct./Anruf a. d. dt. Festnetz).

Anzeige

Das Hotel Falkensteiner Grand Spa verbindet im wunderschönen Marienbad Geschichte, Gesundheit und ausgezeichneten Service!

Stilgerechte Polsterträume Systempolstergarnituren in Stoff oder Leder

Eine gelungene Symbiose aus geschichtsträchtiger Vergangenheit und schlichter Eleganz der Gegenwart – das bietet das Falkensteiner Hotel Grand Spa in der ebenso traditionsreichen wie neu erblühenden tschechischen Kurstadt Marienbad. Als eines der besten Hotels in Marienbad bietet es seinen Gästen ein hohes Maß an Wohlfühl-Ambiente und wurde im Jahr 2009 als bestes SpaHotel der Tschechischen Republik mit dem renommierten World Travel Award ausgezeichnet. Das Hotel setzt sich aus vier miteinander verbundenen Häusern (Pelnar, Kurpalais, Orangerie, Villa Ferdinand) zusammen und das denkmalgeschützte Haupthaus Pelnar ist aus dem Jahr 1875. Das Prädikat „großzügig“ verdient die 2.500 m2 große Acquapura SPA Landschaft, welche seinen Gästen eine Vielfalt an Anwendungskombinationen aus klassischen Kuranwendungen, modernen physikalischen Therapien, Wellness- und Beautyanwendungen sowie einem vielfältigen Aktivprogramm bietet. Mit der hauseigenen Heilquelle „Alexandra“ wird das umfassende Gesundheitsangebot des Falkensteiner Hotel Grand Spa abgerundet. Ein weiteres Highlight im Grand Spa ist die Kulinarik, sie lässt keine Wünsche offen und überzeugt mit ausgezeichneter internationaler sowie böhmischer und bayerischer Kochkunst. Dies rundet das Wohlfühl-Konzept des Falkensteiner Hotels Grand Spa Marienbad harmonisch ab.

Diese Schönheit würde gerne bei Ihnen stehen.

Rialto verbindet Komfort mit Design das überzeugt. Für diese Polstergarnitur gibt es ca. 100 Einzeltypen die alle Ansprüche erfüllen.

Schon gebucht? Nehmen Sie sich Zeit für sich – ob am verlängerten Wochenende, beim spontanen Ausflug oder zum (K)Urlaub! Unser 2500m² großer Acquapura SPA bietet Ihnen mit seiner Pool-, Saunaund Beautylandschaft alles was Sie sich für Ihre Erholung, Gesundheit und zum Wohlfühlen wünschen !

Bezogen mit echtem Leder kostet diese Garnitur in der Standardzusammenstellung ohne Rückenbezug und Armauflage

1995,-- € Abholpreis.

Informieren Sie sich über unsere Preise und unser Sortiment schon vorab in unserem Shop. www.nero-moebeloase.de nero Möbeloase, Ihr Spezialist für Polstermöbel und Wasserbetten.

Information & Buchung Tel. +420 (354) 929 -397, Fax -398

marienbad@falkensteiner.com

www.marienbad.falkensteiner.com

Bayreuth · Industriegebiet Bindlacher Straße 4 · unterhalb vesta-Küchen Telefon 0921-99009520 · info@nero-moebeloase.de Mo – Fr: 11 – 18 Uhr / Sa: 10 – 16 Uhr


BAYREUTH UND REGION

30. Januar 2011

Seite 10

„Physik am Samstagvormittag“ an der Universität

Klima: Holland wird umziehen müssen – Alaska profitieren „Nach dem deutschen Atomgesetz müssten Teile des Schwarzwalds als radioaktiver Sondermüll entsorgt werden, aber bei einem Gebirge ist dies ein bisschen schwierig“, sagt Professor Gerd Ganteför von der Universität in Konstanz.

E

s gibt eine gewisse natürliche Strahlung, und die Natur zeigt uns, wie eine Endlagerung möglich ist. Die Menschen im Schwarzwald jedenfalls sind wegen dieser Strahlung nicht der Meinung, dass sie ungesünder leben.“ Solche und ähnliche provokante Thesen werden am kommenden Samstag, wenn Ganteför als Referent bei „Physik am Samstagvormittag“ an der Universität in Bayreuth auftritt, zu hören sein. Der Physik-Professor mit Humor will den Zuhörern auch den einen oder anderen Showeffekt bieten. Wer im Publikum sitzt, darf durchaus

Vulkanausbrüche wie hier auf den Philippinen gelten vielen Menschen als Vorboten des Weltuntergangs. Foto: dpa

damit rechnen, von einem Geigerzähler mal auf seine Strahlung hin überprüft zu werden, aber: „Es gibt am Samstag sicher Unterhaltungsaspekte, doch es geht um ernste Dinge.“ Zu den ernsten Dingen gehört die Erkenntnis, dass Beschlüsse der deutschen Politik international betrachtet wenig sinnvoll sind: „Mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach kann man die Welt nicht retten, dazu sind sie viel zu teuer.“ Und warum setzt die Politik in Deutschland trotz-

dem auf diese Technik? „Wir sind hier kollektiv einem Wahn verfallen, wir dürfen schon gar nichts anderes mehr sagen.“ Ein Plädoyer des Physikers für die Kernenergie sei dies aber nicht: „Ich kann verstehen, dass die Menschen vor Kernenergie Angst haben. Was aber nicht akzeptabel ist, ist eine mittelalterliche Furcht ähnlich dem Hexenwahn.“ Klima und Energie hängen für Ganteför eng zusammen. Die von vielen angekündigte Klimakatastrophe

sieht der Physiker nicht: „Es gab immer Warm- und Kaltphasen. Warmphasen mit Niederschlägen sind gut für landwirtschaftliche Erträge. Auch für das Fichtelgebirge ist es nicht schlecht, wenn es dort etwas wärmer wird. Kaltphasen wie etwa von 1650 bis 1880 haben häufig Hungersnöte zur Folge. Es ist nicht ausgemacht, dass höhere Temperaturen Schaden anrichten.“ Was ist, wenn Grönland abtaut? „Das könnte in etwa 1000 Jahren passieren, für Holland wird das schwierig, sie werden nach Skandinavien umziehen müssen. Sibirien, Alaska allerdings werden profitieren. Das ist kein Untergang, sondern eine Verschiebung der Zonen.“ Hat der Physik-Professor eine Begründung für die unterschiedlichen Szenarien eines bevorstehenden Weltuntergangs? „Das mit den Weltuntergängen ist wirklich sehr erstaunlich. Wenn man die alle mal addiert; aber interessanterweise ist er noch nicht eingetreten. Ich vermute, da gibt es einige Neurosen und die Lust am Untergang.“ M Thomas Erbe

M Info: Der Vortrag von Professor Gerd Ganteför an der Universität im Rahmen der Reihe „Physik am Samstagvormittag“ ist am kommenden Samstag um 10.30 Uhr im Hörsaal H 15 der NW 1 zu hören. Bekanntgeworden ist Ganteför durch sein Buch „Klima: der Weltuntergang findet nicht statt“.


Die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 Anzeige

Die Mein Schiff 1, das erste Schiff des von TUI Cruises, ist vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausgerichtet. Mit dem Konzept eines Urlaubsresorts auf dem Wasser richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Die zahlreichen Servicerestaurants, der 1.700 Quadratmeter große Spa-Bereich, die persönliche NespressoMaschine auf der Kabine, geräumige Balkone sowie Entspannungsinseln auf dem Deck sorgen auf der Mein Schiff 1 dafür, dass der Urlaub mit TUI Cruises auf Körper und Seele wirkt. Auf die Erholungssuchenden wartet ein Refugium für die Entspannung von Körper und Seele nach aufregenden Entdeckungstagen an Land und auf dem Wasser. Highlight: Die finnische Sauna mit Panoramablick direkt aufs Wasser ist die größte Sauna, die es auf einem Kreuzfahrtschiff gibt. Neben Saunen, Dampfbädern samt

Hamam und privaten Spa-Suiten bietet der Spa & Meer eine vielfältige Auswahl an Kosmetik-Behandlungen sowie Wellness-Anwendungen und Massagen. Neben Pilates und Yoga stehen auch viele weitere Sportmöglichkeiten – sei es an Bord und zu den Landgängen – auf dem Programm. Ob Biking, Golf oder die Fahrt mit dem Segway – die Mein Schiff 1 lässt ihre Gäste das Land auf besondere Art und Weise entdecken. Auch bei der Gastronomie legt TUI Cruises Wert auf Individualität und exzellenten Service. Festgelegte Essenssitzungen gibt es nicht. Die Gäste können aus insgesamt zehn verschiedenen Restaurants und Bistros wählen. Seit dem 27. Oktober 2010 bietet TUI Cruises auf der Mein Schiff 1 sein neues Premium Alles Inklusive-Konzept an. Von den Tapas in der Tapas y Mas Bar, über die Spezialitäten im Fischhaus Gosch Sylt bis hin zu den Vitamin-Shakes in der Wellness Bar La Vida Sana sind dann nahezu alle Getränke und Speisen in

den meisten Restaurants, Bars und Bistros im Reisepreis enthalten.

ersten Schiffs – zahlreiche Balkone und Veranden an die Kabinen angebaut.

Am 14. Mai dieses Jahres wird das zweite Schiff der TUI Cruises-Flotte, die Mein Schiff 2, in Hamburg getauft. Dabei handelt es sich um die derzeit für Celebrity Cruises im Dienst befindliche Celebrity Mercury. Nach der Übernahme Ende Februar wird das Wohlfühlkonzept auf der Mein Schiff 2 konsequent weiterentwickelt und das Schiff umfangreich neu gestaltet und modernisiert. Das TUI Cruises Farbkonzept mit dem Titel „1000 Farben blau“ wird ebenfalls in der Kabinengestaltung berücksichtigt. Zudem werden – wie beim Umbau des

Es ist zu erwarten, dass das Erfolgskonzept bei „Mein Schiff 2“ genauso aufgeht, wie bei „Mein Schiff 1“, meint Adele Sack, Büroleiterin vom Reiseland in Bayreuth, Rotmain-Center. „Unsere Kolleginnen, Frau Sindy Kuemmell und Frau Juliane Klauder haben sich bereits von der Qualität von Mein Schiff 1 überzeugen lassen und sind begeistert von der „Wohlfühlatmosphäre“ an Bord. Lassen auch Sie sich überzeugen, wir beraten Sie gerne! Ihr Reiseland im Rotmain-Center

0A#^(5#^*BL :>D9C*BL %*B!*Q*B_ G^^*< G9( *!B*C 3.#!((_ +=E 0E=$ 8#?=DD 5 ;*%^*!:*B 3!* 9B<&

2A>6=#?EA'&EA>6=#?EA 0=>>E6%EEC Östliches/Westliches Mittelmeer SG! E!< 6`:AE*> -F// GEHE!< R5>BE*>%

, -*#?>E =$76) ;6<B 43 @CE%=<% 166EA =$76<A=9E

$$#%'& "!

M[^*Z 4>*!< @I4p.E*> -*>J;*^*%9B% *!B*>einer VBB*B`GE!B*L !B`^I [^9% G^^*B *Flex PreisP^!C!:!*>:*< (limitiertesUAB:!B%*B:N Kontingent) P. bei 2er-Belegung Innenkabine, inkl.C!: Flug mit =B%GE*B 9B, O9<.#^D%*BL G9.# W9> T9(:8*>`*#><<:*9*>L O9% W9C [^9% 9B, 2>GB<(*><I allen Angaben und Zuschlägen, auch zur Luftverkehrssteuer, Zug zum Flug und Transfers.

.EC4><$B <$! .<#?<$B =% :E=AE64$! :E=AE3/C"( XA#*BWA^^*>B>!B% 'b ! a'))) ;GY>*9:# 2*^I_ Fa-/H'/+"$" ! [GZ_ Fa-/ '/+"$a ]JSG!^_ EGY>*9:#I>A:CG!B.*B:*>?>*!<*^GB,I,* ! \\\I>*!<*^GB,JEGY>*9:#I,* K((B9B%<W*!:*B_ SAI73GI Fa_+F 7 -F_FF1#>


BAYREUTH UND REGION Freunde des Hundesports kommen am 12. und 13. Februar in Warmensteinach auf ihre Kosten. Foto: pr

Wie in Alaska

D

enn dann findet hier bereits zum elften Mal das Fichtelgebirgs-Adventure statt. Musher (Gespannführer) aus ganz Deutschland, darunter Welt- und Europameister, treten mit ihren Schlittenhunden gegeneinander an. Zweimal 42 Kilometer rund um den Kreuzstein haben die Teilnehmer des Fichtelgebirgs-Adventures auch heuer wieder beim Distance-Fahren zu absolvieren. Die einen jagen dabei auf Skiern ihrem Hund hinterher, andere wiederum treten in der Gespann-Klasse mit vier, sechs, acht oder sogar zwölf Hunden an. Start ist am Samstag und Sonntag jeweils um 9.30 Uhr im

31 @5D(J:N5)7N-R( MJ(NI(62&(R7F5" :(N ,:I-R7FII (N5(J ONH"7N()I-R=&H E:(J 3G O45=H(0 >FI<H.7N-R( %(:ERJ(5 &EJ ONH"7N()I8=JH(+ ?(J/=7HF5"+ B(JDN-( ; 'FI-R(5 D=JNN(J(5 9( 5=-R BHF)N4=5"(:4H F5) BH=5)4JH0 'N( #=F2H2J(NI( /(J)(5 5=-R ,:I-R7FII )(J ,8HN45 F5H(J =77(5 =:"("(:(5(5 F5) 84JJ(8H =FI"(&E77H(5 L*R=5-(KPQ4I(5 D(J74IH0 'N( %(/N55(J /(J)(5 I-RJN&H7N-R 4)(J H(7(&45NI-R :(5=-RJN-RHN"H0 '(J C(-RHI/(" NIH =FI"(I-R74II(50 !(N5( ,FI.=R7F5"0 A(N75=R6(:()N5"F5"(5 =F& ///0-7(D(JP$H0-46

Seite 12

Schlittenhunderennen in Warmensteinach

Am 12. und 13. Februar weht durch Warmensteinach ein Hauch von Alaska.

"3>7>= &: ,1$=>8:; 59%%>36=!#<:=( 2*/ )-..- ,1$=>8:; 4>3( ')02 * 2-22-+'

30. Januar 2011

Warmensteinacher Ortsteil Wagenthal. Auf einer kürzeren Sprintstrecke zeigen die Sportler außerdem, wie flott sie mit ihren Vierbeinern unterwegs sind. Organisatoren des Rennens sind der Fränkische Schlittenhunde-SportClub (FSSC) und der WSV Oberwarmensteinach. Zuschauer können den Start der einzelnen Teams hautnah miterleben, sich ausgiebig im Fahrerlager umsehen und dort auf Tuchfühlung mit Siberian Husky, Samojede, Grönländer, Malamute oder den nichtreinrassigen Schlittenhunden gehen. Am Rennwochenende ist im Streckenbereich nur eingeschränkter Loipenbetrieb möglich. Für Zuschauerhunde bitte unbedingt Impfausweis mitbringen. M

!

Weitere Infos unter www.fssc.de.


Seite 13

ESSEN & TRINKEN

30. Januar 2011

Seezungenröllchen mit Kräuterpesto (Für 4 Personen) 12 Seezungenfilets (à 45 g) 1 Bund gemischte Kräuter (Basilikum, Oregano; Petersilie, Salbei) 60 g Pinienkerne 2 Knoblauchzehen 60 g geriebener Parmesan 75 ml Sonnenblumenöl Salz Pfeffer 200 g Blattspinat 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Prise Muskat 300 g gedrehte Bandnudeln 6 EL Öl Seezungenfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und auf eine

Arbeitsfläche legen. Für das Pesto die Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und die Blätter abzupfen. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, Knoblauchzehen abziehen. Kräuter, Pinienkerne und Knoblauch im Mixer gut zerkleinern. Parmesan und Sonnenblumenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Seezungenfilets mit der Hälfte des Kräuterpestos bestreichen. Den Blattspinat putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in 2 EL Öl andünsten. Blattspinat zugeben, kurz mitdünsten und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Spinat

Lässt sich gut vorbereiten

auf dem Fisch verteilen, Filets zu Rouladen aufrollen, mit Zahnstochern feststecken. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen und darin die Fischrouladen rundum goldgelb braten, anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Bandnudeln mit dem Pesto und den Seezungenröllchen auf Tellern anrichten. M

Fotos: www.1000rezepte.de

Dessert mit Pfiff

Kräutertörtchen Schoko-Möhrenkuchen Frühlingszwiebelringe Schinkenstreifen, einige Krabben Dill

Foto: Wirths

(ergibt 12 Törtchen) für den Mürbeteig 250 g Mehl 125 g Butter 1 gestr. TL Salz 4 EL kaltes Wasser für die Füllung 250 g Schmand oder saure Sahne 250 g Camembert (gut gereift) 3 EL fein gewiegte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie) 2 Eier 1 gestr. TL Salz reichlich Pfeffer Muskat für den Belag einige Pilze

Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Mürbeteig kneten. Teig kurz ruhen lassen, dann etwa 2 mm dünn ausrollen. Mit dem Teig 12 gebutterte Torteletteförmchen auslegen und diese blind vorbacken. Inzwischen die Füllung vorbereiten. Schmand mit Kräutern, Camembert und Eiern zu einer glatten Masse verarbeiten und kräftig würzen. Füllung auf die vorgebackenen Tortelettes verteilen. Törtchen nach Geschmack belegen: Mit Pilzen, Frühlingszwiebelringen und Schinkenstreifen, Krabben und Dill. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca. 15 bis 18 Minuten backen und sofort servieren. Tipp: Kräutertörtchen können sehr leicht vorbereitet werden. Schieben Sie die Törtchen 15 Minuten vor dem Servieren in den vorgeheizten Backofen. M

1/8 l Sonnenblumenöl 150 g Zucker, 1 Prise Salz 4 Eier 250 g fein geriebene Möhren Saft einer halben Orange 275 g Weizenmehl 100 g Speisestärke 1 Päckchen Backpulver 50 g Blockschokolade, gerieben 1 TL Zimt 100 g Kuvertüre oder Schokoladenglasur

30 g grob gehackte Haselnüsse zum Bestreuen Sonnenblumenöl mit Zucker und Salz schaumig rühren, Eier nach und nach zugeben. Die fein geriebenen Möhren und den Orangensaft zugeben und unterrühren. Mehl und Speisestärke mit Backpulver mischen und nach und nach unterarbeiten. Zimt zugeben und die geriebene Schokolade unterheben. Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen. Auf der 2. Schiene von unten bei 200° C ca. 45 Minuten auf Sicht backen. Den abgekühlten Kuchen aus der Form lösen, mit der aufgelösten Schokoglasur bestreichen und mit gehackten Haselnüssen bestreuen. M


VEREINE M Termine

Mädchen stark machen Zu einem Selbstbehauptungsund Selbstverteidigungskurs für Mädchen von sechs bis acht Jahren lädt der Verein Avalon ein. Der Kurs will Mädchen stärken und ihnen einfache Hilfsmöglichkeiten bei drohender Gewalt und sexuellen Übergriffen vermitteln. Ebenso wird ihre Wahrnehmung für die eigenen Grenzen geschult. Der Kurs findet am 12. und 13. Februar jeweils von 10 bis 15 Uhr in der Casselmannstraße 15, Bayreuth, statt. Am Samstag gibt es um 15 Uhr zusätzlich eine Infoveranstaltung für Eltern. Anmeldung unter 0921/512525.

Christsein in der Politik Die Evangelische Studentengemeinde Bayreuth lädt für kommenden Donnerstag zu einem Diskussionsabend ein (20.15 Uhr, Universität Bayreuth, GW I, H 26). Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl stellt sich den Fragen von Moderator Pfarrer Dr. Peter Hirschberg, es geht um „Christsein in der Politik“. Ein heikles Thema – erst recht, wenn man zu einer Partei gehört, die das „C“ im Namen hat. Gibt es so etwas wie eine christliche Politik? Darf es eine solche in einer demokratischen und multikulturellen Gesellschaft überhaupt geben? Und wenn ja, geht es dann vor allem um den Politikstil oder auch um bestimmte Inhalte?

30. Januar 2011

Drei neue Spieler beim SC Hummeltal

Winterzuwachs Z

um Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde der Bezirksliga Oberfranken/Ost kann der SC Hummeltal drei Neuzugänge vermelden, die sich den Pettendorfern während der Winterpause angeschlossen haben. Alle drei sind in Hummeltal keine Unbekannten. Bastian Knop (zuletzt TSC Mainleus) hatte seine ersten Begegnungen mit dem runden Leder in der Jugendabteilung des SC Hummeltal, ehe seine Eltern nach Freiburg zogen. Nach seiner Rückkehr nach Oberfranken war er unter anderem für den SV Weidenberg, den SV Heinersreuth, dem TSV 08 Kulmbach und zuletzt für den Bezirksliga-Rivalen TSC Mainleus aktiv. Daniel Anders war nach der JFG Hummelgau für seinen Stammverein SV Gesees aktiv. Jetzt will er unter seinem A-Jugend-Trainer Uwe Großmann für den SCH dem Ball hinterherflitzen. Der Letzte in der Reihe der Neuzugänge ist Florian Neuner, der sich

Von links: Bastian Knop (TSC Mainleus), Trainer Uwe Großmann, Florian Neuner (TVV Coburg), Daniel Anders (SV Gesees). Foto: Schuster zu Saisonbeginn studienplatzbedingt dem DVV Coburg anschloss. Weil der Verein vor Beginn der Winterpause in Schwierigkeiten geraten ist und deshalb der Spielerkader drastisch verringert wurde, hat sich

„Flo“ entschieden, wieder für Hummeltal die Fußballstiefel zu schnüren. M Wolfgang Schuster, Sportclub Hummeltal e. V. 1926

Sinfonieorchester der Universität

„Moldau“ im Europasaal

Vogelschützer Am kommenden Dienstag treffen sich die Mitglieder der Kreisgruppe Bayreuth des Landesbunds für Vogelschutz um 19.30 Uhr im Lindenhof zu ihrer Hauptversammlung. Neben Ehrungen steht der Film „Natur im Wandel der Jahreszeiten“ von Georg Hempfling auf dem Programm.

Seite 14

A

m Mittwoch, 2. Februar 2011, findet das traditionelle Semesterabschlusskonzert des größten Klangkörpers der Universität Bayreuth im Europasaal im Zentrum, Äußere Bad-

straße 7a in Bayreuth, statt. Dirigent Albert Hubert hat mit dem Orchester wieder ein vielfältiges Programm erarbeitet, das einen abwechslungsreichen musikalischen Abend verspricht. Als be-

kanntestes Werk wird „Die Moldau“ aus dem Zyklus „Mein Vaterland“ von Bedrich Smetana erklingen. Darüber hinaus stehen in diesem Jahr zwei Solokonzerte auf dem Programm: eine Fantasie für Klavier und Orchester von Anton Arenski sowie das Konzert in D-Dur für Trompete und Orchester von Georg Philipp Telemann. Abgerundet wird das Programm durch die Nordischen Weisen, op. 63 von Edvard Grieg und die Passacaglia von Georg Friedrich Händel. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr. Karten für acht Euro (ermäßigt fünf Euro) sind an der Abendkasse erhältlich. M

!

Aktuelle Informationen unter www.uniorchester-bayreuth.de.


Anzeige

AIDA – Ein Urlaub mit tausend Möglichkeiten

Von Anfang an haben die AIDA Schiffe neue Akzente für Kreuzfahrten gesetzt: Sie stehen für einen jungen, aktiven und zugleich legeren Urlaub, für Abwechslung, Vielfalt und hohe Qualität. Die Schiffe der AIDA Flotte zeichnen sich besonders durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote, professionelles Entertainment an Bord, außergewöhnliche Ausflüge, eine abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie und komfortable Kabinen aus. AIDA ermöglicht einen anspruchsvollen und lifestyle-orientierten Urlaub auf dem Meer. Aktuelle Trends werden schnell aufgegriffen und umgesetzt, dem Zeitgeist und den Wünschen der Gäste folgend.

AIDA Urlauber erwartet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis – denn neben Übernachtung und Vollpension, sind Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffetrestaurants, Kinderbetreuung im Kids Club, Nutzung der Saunalandschaft, Besuch der Shows und Veranstaltungen im Reisepreis inklusive. Deutsch ist Bordsprache auf den AIDA Schiffen und den Trinkgeldzwang hat AIDA einfach über Bord geworfen. Das Leben an Bord der AIDA Schiffe ist leger, hier kommen Gäste aller Altersstufen, Familien mit Kindern, HoneymoonPärchen oder Alleinreisende in ungezwungener Atmosphäre zusammen. Und wer einmal ganz für sich sein will, findet auch dafür jederzeit einen ruhigen Ort – am Achterdeck etwa oder im großzügigen Body & Soul Spa, wo vielseitige Wellness-Anwendungen oder Aromabäder das Nichtstun zum Hochgenuss machen. Nach einem erlebnisreichen Tag bieten die großzügigen Kabinen – die meisten Außenkabinen haben einen eigenen Balkon – ein Zuhause zum Wohlfühlen und Entspannen. Mit kulinarischen Genüssen locken die Restaurants an Bord der AIDA Schiffe. Ob mediterrane, asiatische oder exotische Köstlichkeiten, am Buffet oder in den à-la-carte-Restaurants – hier wird Vielfalt zum Erlebnis. Dabei kommen immer und überall absolute Frische und höchste Qualität auf den Tisch. Damit die AIDA Reisenden die Highlights der Route in vollen

Zügen genießen können, fahren die Schiffe überwiegend nachts und legen am nächsten Morgen in einem neuen Hafen an. Dort sorgt ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm – von Sightseeing bis hin zur Wüstensafari – für unvergessliche Momente. An einem Seetag bleibt ausreichend Zeit, das Schiff mit seinen vielseitigen Angeboten in Ruhe zu erkunden. AIDA verbindet in einem einzigartigen Konzept zwei Urlaubswelten ganz harmonisch miteinander. Auf der einen Seite steht der Cluburlaub, der mit umfangreichen Sport- und Freizeitangeboten, spektakulären

Shows auf der Bühne und spannenden Ausflügen an Land für intensive und abwechslungsreiche Erlebnisse sorgt. Auf der anderen Seite erwartet die AIDA Reisenden jeglicher Komfort einer Seereise der VierSterne-Kategorie. Mit diesem völlig neuartigen Kreuzfahrtkonzept ohne Kleiderzwang und feste Sitzordnung startete AIDA im Jahr 1996. Hier hieß es zum ersten Mal: Leinen los für das schönste Lächeln der Meere. Heute erobern die sieben Schiffe AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna und AIDAblu die schönsten Ziele der Welt mit einem Lächeln und sorgen

für faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Nord- und Mittelamerika, Dubai und Asien. Als besondere Extras können zu bestimmten Reisen außergewöhnliche Sport-, Gourmetund Sommelier-Events oder einzigartiges Entertainment und Edutainment gebucht werden. Deck für Deck ist AIDA die Urlaubsdestination, gemacht für Leichtigkeit und Spontanität. Täglich gestaltet sich der Gast sein individuelles Urlaubserlebnis neu, denn AIDA ist außergewöhnlich abwechslungsreich.

")7 6>+3.? 0F, ",;?1,D -3< B?,?, B?> 5F..?> ,4? G3 %,B? 9?76E

;139+ "575E+7 6 :?9 *#'*2<3 8+7+E?))5 / @5-+?E5 / !5 =5<:5 / $E57 (575E?5 / %3+E9+0+793E5 / !57H5E19+ / 8+7+E?))5

'+H+:2+E 6G.G 2?C *,E?< 6G.. A 85B+ 52>2?C 8+7+E?))5

52

D44 & <,F =F

,7P G7( ,-M&;L&4?:&J ;7:9N ,S', B?;9=!90 A;+:&J ?- IK. # << 4N CN

#"%8 &*8$ &*5 8%"5%(/8: C%"=&82'! @*'#%=A Atlas Reisen im Rotmain-Center Hohenzollernring 58, 95444 Bayreuth Tel. 0921-764340, Fax 0921-7643420

DER Reisebüro Badstr. 7, 95444 Bayreuth Tel. 0921-66096 Fax 0921-52191

< ,S', @,BSD CM&;L -&; H&MP*&9&TG7T 3S77&7:?-;7&2) 9;8;J;&MJ&L O67J;7T&7J) ;7:9N " %GM6 AM&;-LJ6$$/GL+R9?T 4N CN 3?- 5K Q?RM&2 G7( A?T << ,7 ?GLT&1>R9J&7 A&M8;7&7 ;8 '&/&8-&M G7( Q?7G?M) 9;8;J;&MJ&L O67J;7T&7J) ;7:9N O&M6L;7/GL+R9?T G7( O6LJ&7-&;JM?T /GM EG$JF&M:&RMLJ&G&M


GESUNDHEIT DER TIPP

Bluthochdruck 16 Millionen Bundesbürger leiden unter Bluthochdruck, doch jeder Dritte ahnt nichts von seiner Erkrankung, denn erhöhter Blutdruck ist zunächst nicht zu spüren. Beschwerden treten erst in einem späteren Stadium auf, wenn Herz und Gefäße schon geschädigt sind. Hoher Blutdruck ist die Hauptursache für Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen. Der obere, systolische Blutdruckwert gibt den maximalen Druck an, der im Gefäß im Moment des Herzschlags entsteht. Der untere, diastolische Wert entspricht dem „Grunddruck“ im Gefäßsystem. Sind Blutgefäße verengt oder nicht mehr so elastisch, steigt der Gefäßwiderstand an und damit der Druck, gegen den das Herz pumpen muss. Bei den meisten Hochdruckpatienten lässt sich keine Ursache finden. Nachts ist der Blutdruck gewöhnlich am niedrigsten, in den frühen Morgenstunden steigt er an. Dieser sogenannte Morgenhochdruck erhöht das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Sinnvoll ist es, den Blutdruck regelmäßig selbst zu kontrollieren und die Werte in einen Blutdruckpass einzutragen. Solche Aufzeichnungen sind für den Arzt oft aussagekräftiger als ein einzelner, in der Praxis gemessener Wert. Blutdruckmessgeräte erleichtern es, den Blutdruck regelmäßig selbst zu kontrollieren. Wir beraten Sie hierbei gerne und suchen mit Ihnen gemeinsam das für Sie geeignete Gerät aus. Ihre Apothekerin Elisabeth Kahl Apotheke im Rotmain-Center

30. Januar 2011

Seite 18

So laden Arbeitnehmer die Batterien wieder auf

Mach mal Pause Pausen sind kein unnötiger Luxus: Denn wer zwischendurch mal abschaltet, lädt die Reserven auf und kann danach wieder mit voller Kraft durchstarten.

W

er zwischen sechs und neun Stunden am Tag arbeitet, dem stehen laut Arbeitszeitgesetz 30 Minuten Ruhezeit zu. Doch viele Mitarbeiter trauen sich nicht einmal, diese Zeit ausgiebig für eine Pause zu nutzen – aus Angst, dass ihnen das als Faulenzen ausgelegt wird. Am Schreibtisch beim Essen nebenbei E-Mails zu bearbeiten, sei aber die falsche Herangehensweise, erklärt Heike Schambortski von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst. Sie rät Arbeitnehmern, zwischendurch einmal richtig abzuschalten und den Kopf freizubekommen. Das klappe am besten, wenn sie den Arbeitsplatz in der Pause kurz verlassen. „Und das Handy schaltet man dann am besten aus.“ Dabei muss die Pause

Foto: Archiv

nicht nur aus süßem Nichtstun bestehen. Sie sollte vielmehr ein Ausgleich zur Arbeit sein: Eine Krankenschwester, die den ganzen Tag auf Achse ist, sollte eher mal die Beine hochlegen, erläutert Schambortski. Wenn jemand dagegen im Büro viel vor dem PC sitzt, bietet sich ein kurzer Spaziergang an. Professor Rainer Wieland von der Universität Wuppertal empfiehlt, alle anderthalb Stunden fünf bis zehn Minuten lang die Arbeit ruhen zu lassen. Denn mehrere kurze Auszeiten bringen mehr als eine lange Pause. Manchmal reiche

es schon, zwei bis drei Minuten die Augen zu schließen oder aufzustehen und ein paar Schritte zu gehen. Besonders effektiv lassen sich die Akkus mit einem „Power nap“ wieder auffüllen – durch kurzes Dösen von etwa fünf bis zehn Minuten, rät Wieland. Ebenso können Entspannungs- oder Yoga-Übungen helfen, um neue Kraft zu schöpfen. Ruhe finden Mitarbeiter bei solchen Übungen aber nur, wenn die Kollegen diese Art der Entspannung respektieren. Idealerweise hat der Betrieb einen Pausenraum, in dem so etwas möglich ist. M mag

Depression im Alter

Foto: Archiv

D

epressionen können jeden treffen – auch ältere Menschen. Doch gerade bei Senioren zieht es sich oft hin, bis die Krankheit entdeckt wird. Denn

depressive Verstimmungen würden von Angehörigen oft als normale Begleiterscheinungen des Alterns angesehen, erläutert die Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie

und -psychotherapie (DGGPP). Erschwerend kommt manchmal hinzu, dass sich durch die Depression auch das Gedächtnis verschlechtert. Hinter solchen Beschwerden werde dann eher eine Demenz vermutet. Angehörige können die Depression an folgenden Symptomen erkennen: Antriebsmangel, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen sowie depressive Gedanken bis hin zu Suizidüberlegungen. Außerdem beschweren sich depressive Menschen häufig über ihren Leistungsabbau. Das unterscheidet sie allerdings von Demenzkranken, denn diese versuchten zumeist, das Problem geheim zu halten oder zu leugnen, so die Mediziner. M mag


Anzeige

Seite 19

Schlank durch ein paar kleine Spritzen?

30. Januar 2011

Möglichst oft Sole inhalieren

Kur für die Atemwege und regelmäßiger sportlicher Betätigung – möglichst häufig Sole (Salzlösung) inhalieren. Dazu raten die Lungenärzte der Deutschen Lungenstiftung (DLS) in Hannover. „Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Inhalieren von Sole zu einer besseren Befeuchtung und Durchblutung der Schleimhaut in er seinen Atemwegen den Atemwegen führt, was zweieretwas Gutes tun will, lei positive Effekte hat: die Lösung sollte – neben konse- von Schleim und die Hemmung von quentem Verzicht auf das Rauchen Entzündungen“, erläutert Professor Harald Morr, Vorstandsvorsitzender der DLS. „Schleim in den Atemwegen, aber auch Erreger, Schadstoffe oder Allergene können nach dem Inhalieren einer Salzlösung besser abtransportiert werden. Denn durch das Sole-Inhalieren wird der natürliche Selbstreinigungsmechanismus der Atemwege gefördert.“ Vielen mag das Inhalieren mit Wasserschüssel und Handtuch umständlich erscheinen. „Mittlerweile gibt es auch Geräte zur Sole-Rauminhalation, die das Inhalieren über Wenn’s im Hals kratzt, ist es die natürliche Mund-Nasen-Atmung ohne Vorrichtung und ohne zusätzzu spät: Atemwegserkrankungen vorzubeugen, ist gar lichen Zeitaufwand ermöglichen“, pr nicht kompliziert. Foto: Archiv berichtet Morr. M

Trockene Luft in überhitzten Innenräumen stellt einen großen Stressfaktor für die Atemwege dar, zudem drohen im Winterhalbjahr häufig Atemwegsinfektionen.

W

Entspannen auf langen Flügen

Nebenhöhlen leiden im Flieger

Langstreckenflüge sind oft wenig erholsam. Wer nicht völlig gerädert ans Ziel kommen viel, sollte versuchen zu entspannen. Dabei kann leise Musik über Kopfhörer helfen, sagt der Schlafforscher Professor Jürgen Zulley aus Regensburg. Auch eine Augenmaske tut gute Dienste. Außerdem sollte es sich der Reisende so bequem wie möglich machen und nur kleine Snacks zu sich nehmen. Von Baldrian als Schlafbeschleuniger auf Langstreckenflügen rät Zulley ab. Das pflanzliche Mittel wirke erst nach zwei Wochen regelmäßiger Einnahme. M mag

Eine Nasennebenhöhlenentzündung kann ein Grund für einen Reiserücktritt sein. Denn der Flug kann die Beschwerden erheblich verschlimmern. Deshalb sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen, bevor sie ins Flugzeug steigen. Er könne im Ernstfall den Patienten für flugunfähig erklären, erläutert Tomas Jelinek vom Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. Bei verschlossenen Nebenhöhlen und Mittelohr kann der Druckausgleich nicht funktionieren. Vor allem beim Steig- und Sinkflug werde das schmerzhaft. M mag

Diese Behandlung ist keine weitere neue Diät sondern könnte auch Sie in wenigen Wochen in ein schlankeres und vor allem gesünderes Leben führen. Durch spezielle Diagnostiken erfahren Sie und wir mehr über Ihren „genetischen Code“ – genauer gesagt über die Lebensmittel die Sie essen können. Sicher haben Sie auch schon bemerkt, dass nicht jeder Mensch alles essen kann. Von manchen Lebensmitteln nimmt man zu, auch wenn nur geringe Mengen davon gegessen werden. Und einige Lebensmittel machen manchmal Menschen krank. Wissen Sie genau, welche Nahrungsmittel Ihr Körper braucht? Wollen Sie langsam kg für kg abnehmen, ohne durch den berüchtigten Jo-Jo-Effekt wieder zunehmen zu müssen? Suchen Sie eine fundierte Ernährung, die nichts mit einer Diät zu tun hat? Wollen Sie nicht einfach nur abnehmen sondern auch gesünder leben? Brauchen Sie eine Ernährung, die schmeckt und leicht und ohne Probleme durchzuführen ist? Die Resettherapie könnte auch für Sie die richtige Behandlung sein. Jede Diät wirkt, solange Sie nach dieser Diät leben. Sie helfen alle – solange Sie danach leben! Wenn aber alle Diäten helfen, warum sollten Sie dann bis zu 400.- Euro für ein Diätsystem ausgeben? Auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Bayern können Sie lesen, was z. B. diese Organisation vom metabolischen Diäten hält. Manche unserer Patienten konnten mit solchen Diäten schnell extrem viel abnehmen. Und wogen dann, wie sie uns berichteten, oft innerhalb kurzer Zeit wieder genauso viel wie vor der Diät. Oder sogar noch mehr. Dies ist übrigens auch Stand der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse: Wer schnell viel Gewicht verliert hat ein extrem hohes Risiko wieder an Gewicht zuzulegen. Wenn Sie nicht ihr Leben lang Diät essen wollen, zeigt Ihnen die Resettherapie wie Sie mit einfachen Mitteln und ohne Schwierigkeiten Ihre Ernährung umstellen und den Weg in ein schlankeres und gesünderes Leben finden können. Wir versprechen Ihnen: Sie können sich satt essen, die Resettherapie lässt sich ohne große Probleme leicht in Ihren Alltag ingegrieren. Sie müssen nicht

Reiner Ossmann Entwickler der Resettherapie extra kochen und Sie werden sich, wie uns unsere Patienten immer wieder bestätigen, sehr bald gut fühlen. Die Resettherapie vereint neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der Ernährungsmedizin mit der Wirkung bestimmter naturheilkundlichen Medikamente nach unserer Rezeptur (Nebenwirkungen: keine bekannt) zur Unterstützung. Zusätzlich bekommen Sie vier Injektionen eines naturheilkundlichen Präparates, ebenfalls nach unserer Rezeptur (Nebenwirkungen: keine bekannt). Diese Medikamente setzen wir zur Stoffwechseloptimierung und schnelleren Gewichtsreduktion ein, ebenfalls angepaßt auf Ihren persönlichen „genetischen Code“. An Ihrem ersten Termin nehmen wir Ihnen Blut ab und führen zusätzlich unsere speziellen Diagnostiken durch. Ihr Blut wird zu unserem Labor geschickt und dort nach bestimmten Parametern analysiert. Unsere Untersuchungen werden zusammen mit den Ergebnissen des Labors ausgewertet. Aus diesen komplexen Werten erstellen wir Ihre persönliche, auf Sie angepasste Auswertungsmappe (30 Seiten stark). Während Ihres zweiten Termines wird dann diese persönliche Auswertungsmappe ausführlich besprochen. Die erste Injektion erfolgt ebenfalls an diesem Tag. Nun starten Sie mit der Resettherapie wie in Ihrer persönlichen Auswertungsmappe beschrieben. Zwischenzeitlich kommen Sie noch dreimal zur Injektion, um die Stoffwechselfunktionen zu unterstützen. Die komplette Behandlung kostet lediglich 199.- Euro. Mehr unter www.resettherapie.de


FRAGEBOGEN

30. Januar 2011

Seite 20

Karsten Gees, Umweltschutz-Informationszentrum Lindenhof

Traum von der Pazifikküste Ihr Berufswunsch als Kind? Den weiß ich nicht mehr, aber ich wollte immer in die Schweiz ziehen und dort heiraten. Ihr zweitliebster/-schönster Platz nach Bayreuth? Pazifikküste bei Uvita, Costa Rica Ihr Lieblingsgericht auf dem Mittagstisch? Kartoffelauflauf Singen Sie in der Badewanne/unter der Dusche? Wenn ja, welches Lied? Nein, lieber nicht! Lieber Monopoly oder Mensch ärgere dich nicht? Mensch ärgere dich nicht. Was würden Sie am liebsten auf den kommenden Sonntag verschieben? Verschieben? Das mache ich nur mit ungeliebten Aufgaben, dafür ist mir der Sonntag aber zu schade. Wem würden Sie warum einen Orden verleihen? Meiner Frau, weil sie ihr geliebtes Allgäu wegen mir verlassen hat. Hier dürfen Sie jemanden loben: Die Bürgerprotestler von Stuttgart 21, weil sie Politik wieder persönlich gemacht haben. Und hier jemanden kritisieren: Unsere schwarz-gelbe Regierung, weil sie ohne Not Atomkraftwerke weiterlaufen lässt und weil sie die Chance verpasst hat, uns Bürgern

FRAGEB OGEN Heute m it K arsten G ees

Einschnitte bei den Ausgaben zuzumuten, um zumindest keine neuen Schulden aufnehmen zu müssen.

Mit wem würden Sie gerne einen Monat lang tauschen? Mit meiner Frau, so dass ich mich

M Zur Person Aufgewachsen im ländlichen Ostwestfalen bei Paderborn. Nach dem Abitur Tischlerlehre, um einen Großteil des Biologie-Studiums in Bayreuth zu finanzieren. Nach der Diplomarbeit ging Karsten Gees nach Honduras, um ein Artenschutzprojekt für den Utila-Leguan zu leiten. Nach verschiedenen Tätigkeiten wechselte er nach Mainz zum Naturschutzbund NABU. Dort lernte er seine Frau kennen, es folgte der Umzug mit der ersten Tochter nach Kempten, Tätigkeit für die Deutsche Vertretung der Alpenkommission im Klimaschutz. Von dort fand der nächste Umzug mit zwei Töchtern nach Bayreuth statt.

einen Monat komplett um unsere beiden kleinen Töchter kümmern kann. M


Seite 21

REISE

30. Januar 2011

Die schönsten Seiten Neuenglands entdecken

Auf alten Indianerpfaden Die Neuengland-Staaten bieten Urlaubern eine Vielzahl an Möglichkeiten, die abwechslungsreichen Landschaften und Sehenswürdigkeiten im Nordosten der USA zu erkunden. Dabei ist der Weg das eigentliche Ziel.

S

cenic Highways führen entlang geschichtsträchtiger Orte, unberührter Wälder, stiller Seen, zerklüfteter Küsten und schroffer Berge durch die Natur und sorgen für ein unvergessliches Erlebnis. Die Reise auf der Interstate 93 beginnt in Boston, der Hauptstadt von Massachusetts, die auch als „Tor zu Neuengland” bekannt ist. Von hier aus erreichen Reisende ganz bequem fast jede Ecke in Neuengland in nur ein bis vier Autostunden. Boston selbst erkundet man am besten zu Fuß. Der

Freedom Trail führt die Besucher der Stadt zu allen wichtigen Stationen und historischen Stätten, die in den Unabhängigkeitskampf der Kolonien involviert waren. Die Interstate 89 verbindet kleine Städte mit ländlichen Gegenden zwischen New Hampshire und Vermont. Die Reise von Concord in New Hampshire zum Lake Champlain sollten Urlauber mit einem Besuch im 20 Minuten nördlich von Concord entfernten „Canterbury Shaker Village“ beginnen. Hier bekommen Besucher einen Einblick in das seit 200 Jahren anwährende Leben der Shaker-Glaubensgemeinde. In Vermont, in Neuenglands grünem Hinterland, angekommen, befinden sich Reisende im sogenannten Wilden Westen des Nordostens der USA. Hier bestimmen grüne Wiesen, überdachte Brücken und Milchbetriebe das Bild. Auf der Interstate 95 geht es von Boston aus parallel zur Küste Mas-

sachusetts und New Hampshires hinauf in die unberührte Wildnis von Maine. Neben der wild zerklüfteten Küste und den für Neuengland charakteristischen Leuchttürmen bietet der Staat zudem feinsandige Strände, malerische Fischerdörfer und einsame Buchten. Der Mohawk Trail in Massachusetts ist ein alter indianischer Handelspfad. Die Strecke zwischen Grennfield und North Adams ist die erste offiziell ausgewiesene Panoramastraße Neuenglands mit fantastischem Blick auf die Berge. Die Berkshire Hills locken nicht allein wegen ihrer romantischen Seen, Wälder und Flusstäler, sondern auch wegen der zahlreichen Obstgärten und beschaulichen Ortschaften. Im kleinsten Staat der USA sind Neuengland-Reisende auf der sogenannten Coastal Route stets Beschauliches Landleben in dem Meer nah. M mag Vermonts Hauptstadt Montwww.discovernewengland.org pelier. Foto: Discover New England

Neun Kreuzfahrt-Taufen in 2011

Schwimmende Hotels Nach der „Oasis of the Seas“ hat die US-Reederei Royal Caribbean gerade mit der „Allure of the Seas“ das zweite Exemplar der weltweit größten Schiffsklasse fertiggestellt. Auch 2011 wird Schampus wieder reichlich fließen: Insgesamt neun große Schiffstaufen werfen ihre Schatten voraus.

E

ine weitere schwimmende Kleinstadt wie die CarribeanSchiffe ist aber nicht unter den Neuvorstellungen dieses Jahres. Insgesamt bieten die neun neuen Schiffe Platz für 20.398 Passagiere. Ein Überblick: Die „Disney Dream“ (340 Meter, 4000 Passagie-

re), das neue Flaggschiff von Mickey Mouse und Co, startete diese Woche ihre Jungfernfahrt. Vom Heimathafen Port Canaveral in Florida aus stehen anschließend Bahamas-Reisen auf dem Programm. Taufe der „Aidasol“ (252 Meter, 2194 Passagiere) von Deutschlands Seereisen-Marktführer Aida ist am 9. April in Kiel. In seinem ersten Sommer ist das Schiff auf der Ostsee

unterwegs. Ausgangshafen ist dabei jeweils Warnemünde bei Rostock. Auf der „L'Austral“ (142 Meter, 264 Passagiere) der französischen Reederei Ponant sollen sich die Gäste wie in einem Fünf-Sterne-Hotel fühlen. Die Taufe ist für den 27. April in Marseille angesetzt, die Jungfernfahrt führt nach Mallorca und Lissabon. Die „Marina“ (238 Meter, 1258

Passagiere) der US-Reederei Oceania Cruises fuhr auf ihrer Jungfernfahrt am 22. Januar von Barcelona nach Miami in Florida. Die „Carnival Magic“ (306 Meter, 3690 Passagiere) glänzt mit einem großen Wasserpark an Deck und Whirlpools, die über die Bordwand hinausragen. Die Jungfernfahrt startet am 1. Mai in Barcelona. „Mein Schiff 2“ (264 Meter, 1912 Passagiere): Unter diesem Namen fährt künftig die „Celebrity Mercury“. Der 50 Millionen Euro teure Umbau für TUI Cruises soll am 14. Mai in Hamburg getauft werden. Weitere Taufen: „Seabourn Quest“ (198 Meter, 450 Passagiere) am 20. Juni in Barcelona, „Costa Favolosa“ (290 Meter, 3780 Gäste) Anfang Juli. Und am 23. Juli startet die „Celebrity Silhouette“ (315 Meter, 2850 Passagiere) zur ersten Reise. M mag


HOROSKOP Charly Busch, Künstler: „Wassermänner sind ja kreativ und ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen, so wie ich.“

30. Januar 2011

Seite 22

Wassermann 21. Januar bis 19. Februar Ihre spontanen Einsätze hellen den Alltag auf. Egal was auch passiert, Sie glauben an das, was Sie leisten können. Die Lust auf Experimente könnte gerade in dieser Phase noch steigen und damit für neuen Wirbel sorgen. Nur zu!

Fische 20. Februar bis 20. März Sie sollten endlich den Ballast abwerfen, der Sie in Ihren Entscheidungen behindert, denn ein klarer Gedanke ist damit nicht mehr möglich. Ändern Sie gleichzeitig auch andere Dinge in Ihrem Leben, denn jetzt ist eine gute Gelegenheit, sich von diesen Vorgaben zu befreien. Sie wollen Freude und Spaß und sollten das auch ganz offen zeigen. Nur so können Sie sich aus diesem Kreis befreien und durchatmen!

Widder 21. März bis 20. April Nichts geht über eine harmonische Umgebung, doch kann das auch sehr schnell langweilig werden. Versuchen Sie etwas mehr Schwung in die ganze Angelegenheit zu bringen, denn daraus entwickeln sich auch wieder neue Ideen. Mit dieser Aktion können Sie es nicht allen recht machen, doch einen Versuch sollte es Ihnen wert sein. Konflikte sind dabei nicht auszuschließen, aber Sie schaffen es!

Stier 21. April bis 20. Mai Sie sollten weiterhin die Hoffnung haben, dass sich die Spannungen von selbst lösen, wenn Sie immer wieder neue Vorschläge liefern. Doch irgendwann wird auch hier mal eine Grenze erreicht sein, an der Sie einen Schlussstrich ziehen müssen. Denken Sie dabei mehr an sich selbst, denn diese ganzen Querelen kosten nur Kraft und Zeit und bringen nichts. Wagen Sie einen ganz eigenen Weg. Nur Mut!

Zwillinge 21. Mai bis 21. Juni Was Sie jetzt auch entscheiden und umsetzen, Ihre Seele wird immer daran beteiligt sein. Lassen Sie deshalb nicht alles so nah an sich herankommen, auch wenn die Kritik oftmals berechtigt ist. Sie wissen selbst, was Sie ändern müssen, um weiter ohne große Mühen voranzukommen. Ihr Konzept hat Hand und Fuß und lässt sich deshalb auch gut umsetzen. Bleiben Sie auf dieser Linie, denn es lohnt sich!

Krebs 22. Juni bis 22. Juli Auch wenn sich nicht alles verwirklichen lässt, was Sie sich vorgenommen haben, die ersten Schritte sollten bald begonnen werden. Machen Sie dabei aber keine halben Sachen und gehen auch keine Kompromisse ein, denn dafür haben Sie zu lange gekämpft, um an diesen Punkt zu kommen. Der Boden der Realität ist hart, aber fair und sollte deshalb auch weiter beschritten werden. Kopf hoch!

Löwe 23. Juli bis 23. August Sie stellen sich den Herausforderungen des Lebens und lernen dabei Dinge kennen, die Ihnen immer wieder neue Erfahrungen vermitteln. Auch mit den Schwierigkeiten werden Sie spielend fertig, denn Sie sehen es als Hinweis für die weiteren Schritte. Leider lässt Sie der eigene Ehrgeiz oft nicht zur Ruhe kommen und damit auch immer wieder an Grenzen stoßen. Versuchen Sie dies bald zu verändern!

Jungfrau 24. August bis 23. September Sie durchschauen eine andere Person, können sich aber noch nicht weiter äußern. Warten Sie nicht zu lange mit einem Gespräch, denn dann könnte die gute Chance bald wieder vorbei sein. Drücken Sie auch nicht immer wieder auf den einen Punkt, der besonders heikel ist, denn damit kann keine Ruhe einkehren. Sorgen Sie für Veränderungen, die aber mit der Realität übereinstimmen müssen. Nur zu!

Waage 24. September bis 23. Oktober Sie suchen in jeder Aktion nach einem tieferen Sinn und verbauen sich damit selbst die Chance, neue Dinge kennenzulernen. Achten Sie mehr auf die kleinen Details und unterscheiden dann zwischen Arbeit und Privatleben, denn das ist der Anfang zu einem harmonischen Leben. Vermischen Sie diese Grenzen nicht zu oft, denn sonst können Sie innerlich auch nicht entspannen. Probieren Sie es aus!

Skorpion 24. Oktober bis 22. November Sie sollten einen Versuch starten und dann entscheiden, ob sich dieser Weg lohnt. Sicher finden Sie schnell etwas Neues, wenn Sie mit dem Erreichten nicht zufrieden sind. Sie irritieren Ihr Umfeld, denn schon mit einem Lächeln nehmen Sie bestimmten Personen den Wind aus den Segeln und sorgen immer wieder für Überraschungen.

Schütze 23. November bis 21. Dezember Eine gewisse Freiheit ist Ihnen wichtig, gerade wenn es um persönliche Dinge geht. Gehen Sie also ruhig weiter Ihren Weg, denn er kann neue Erkenntnisse bringen. Diese sollten Sie zum eigenen Nutzen verwenden, denn dieses Recht haben Sie sich mit Ihrem Einsatz verdient. Ignorieren Sie die Normen, die aufgestellt wurden!

Steinbock 22. Dezember bis 20. Januar Mit diesem Angebot wurden Sie auf eine Fährte gelockt, die Ihnen mehr versprochen hat, als bisher gehalten wurde. Noch können Sie einen Rückzieher wagen, doch bald dürfte diese Möglichkeit vorbei sein. Denken Sie noch einmal darüber nach, was Sie sich selbst vorgestellt haben und was machbar ist, und treffen dann Ihre Entscheidung. Greifen Sie nur zu, wenn Sie ein absolut gutes Gefühl dabei haben!

Spirituelle Lebensberatung und Kartenlegen ***12.2&304.!%1/, 5 (,#1 -")-'3$-"-)+


Seite 23

TOP 10 DVD-Filme 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

FREIZEIT

30. Januar 2011

Duell der Magier The American Salt The Town – Stadt ohne Gnade Inception Ich – Einfach unverbesserlich Die Legende von Aang Kindsköpfe Das A-Team – Der Film – Extended Cut Beilight – Biss zum Abendbrot – Extended Cut

Wir verlosen Eintrittskarten

Soul-Giganten

E

ine Hommage an die Giganten der Soulmusik präsentiert die „Sweet Soul Music Revue“ am 24. März um 20 Uhr in der Oberfrankenhalle mit ihrer zweistündigen explosiven Revue. Mit der Musik von unvergesslichen Größen wie Otis Redding, James Brown, Marvin Gaye, The Tempta-

tions, Sam Cooke, Aretha Franklin, Ike & Tina Turner, Ray Charles und vielen mehr lassen die zehn Musiker der Revue-Band „Soulfinger“ um Bandleader, Saxofonist und Gitarrist Klaus Gassmann mit ihrer einmaligen Show die Lebensfreude der 60er und 70er Jahre auferstehen. Weitere Infos zur Tour sowie Karten gibt es unter www.sweetsoulmusicrevue.com. Karten im Vorverkauf sind auch an der Theaterkasse, Opernstraße, erhältlich. M

Erfahrene Reinigungskräfte ab 01.03.2011 auf 400,- €-Basis f. Bekleidungsgeschäft in BT RotmainCenter ges., AZ: Mo.-Sa. 6:00 - 7:45 Uhr und 7:00 - 8:45 Uhr, RSS Gebäudedienstleistungen Tel. 0171-4433434 PC-/Bürotätigkeit selbst. von zu Hause aus 23 €/Std. mögl., Tel.: 08637-9862939 Info unter: www.job-team-muc.de

M Alles richtig? Auflösung Seite 24

Der „Sonntag in Franken“ verlost heute dreimal zwei Eintrittskarten für die „Sweet Soul Music Revue“ unter 0137/ 808401278 (50 ct./Anruf a. d. dt. Festnetz.)

IHR Brötchenlieferservice

./!;/66<2;6:4/' &)$%*0&++),+ - 777(#"9/<!;9/38/4*1/695/(1/

Termine heute in Bayreuth und der Region M Livemusik

M Konzerte

M Sonstiges

Glashaus: Universitätsstraße 30, 0921/ 552198, „Bye Bye Bicycle“ 22 Uhr, Band aus Schweden, Einlass 21 Uhr.

Spitalkirche: Maxstraße 11, Bläserquintett vierpluseins 20 Uhr, Werke von Bizet, Briccialdi, Dvorák und Piazolla, Vorverkauf: Theaterkasse, Abendkasse (Gesellschaft der Kulturfreunde/Forum Junger Musiker).

Gefrees: Konzertscheune Pendragon, Bahnhofstraße 1, familienfreundlicher Scheunengottesdienst, 16 Uhr, 20 Uhr: „Prophecies – Sagen und Legenden aus dem Fichtelgebirge“, Konzertlesung mit Bernd Thiesser und Fletz. Hummeltal: Museum Hummelstube, Bayreuther Straße, „Winterabend im Museum“, 18 Uhr, mit Winterfeuer, Rudi Böhm spielt mit seinen Musikanten und Kreisheimatpfleger Rüdiger Bauriedel liest Gschichtla aus den Hummelgauer Anekdoten. Kulmbach: Dr.-Stammberger-Halle, Sutte 2, Faschingsnachmittag für behinderte Menschen und Senioren, 13.30 Uhr, Saal, Kulmbacher Faschings-Komitee.

M Bäder

SVB-Hallenbad: Am Sportpark 5, M Theater/Kabarett 0921/98614, 9 bis 17 Uhr Schwimmhalle und GemeinschaftsBamberg: E.T.A.-Hoffmann-Theater, sauna (16 Uhr Kassenschluss). E.T.A.-Hoffmann-Platz 1, „Die GrönLohengrin-Therme: Kurpromena- holm-Methode“, 20 Uhr, Studio, de 5, 0921/792400, 9 bis 22 Uhr Schauspiel. Thermenwelt, 11 bis 22 Uhr Sauna und Wellness. PRÜFUNGSVORBEREITUNGSKURSE Stadtbad: Kolpingstraße 7, 0921/ 600382, 10 bis 18.30 Uhr Jetzt informieren: Schwimmhalle/gemischte Sauna, 14 Prüfungsvorbereitungskurse. + Für alle Abschlussschüler bis 17 Uhr Kleinschwimmhalle. Prüfungsvorbereitung f. Quali, Mittlere Reife

M Senioren Stadthalle: Ludwigstraße 31, 0921/251926, Seniorenfasching 14.30 Uhr, Großes Haus (Hans und Martha Frisch-Altenstiftung).

und Abitur + In dem Fach deiner Wahl

INFO-HOTLINE

0921/ 19 4 18

www.schuelerhilfe.de/bayreuth

Ausführliche Beratung Mo-Fr 14.00-17.00 Uhr 95444 Bayreuth + *"$#',%&(agner&)!,. 20 + 0921/19418

M Ausstellungen Bamberg: Staatsbibliothek, Domplatz 8, „Rainer Ehrt: Künstlerbücher“, 11 Uhr, Ausstellungseröffnung, Künstlerbücher und BuchUnikate des Malers, Grafikers und Illustrators Rainer Ehrt.

Auflösung Seite 25


RÄTSEL

"! &)+,-!(*"'

Ihre Lottoannahmestelle

Eichenstraße 5 95490 Mistelgau

8 11 21 30 35 45

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Superzahl:

Vertrieb: VSO – Verteil Service Oberfranken GmbH

7

Vertriebsleitung: Georg Haas

Spiel 77:

Gesamtvertriebsleitung: Herbert Angerer

9

8

3

2

8

Druck: Nordbayerischer Kurier GmbH & Co. KG Geschäftsstelle: Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Telefon 0921-294-294, Fax 0921-294-193

Super 6:

4

7

FRANKEN

Redaktionsleitung: Thomas Erbe Redaktion: Norbert Heimbeck, Brigitte Holtmann Anschrift: Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Telefon: 0921-500-331 www.sonntag-in-franken.de E-Mail: redaktion@fraenkischezeitung.de

Lotto:

4

in

Anzeigenleitung: Andreas Weiß (verantw.)

! GEWINNZAHLEN

9

SONNTAG

Geschäftsführung: Michael Rümmele

informiert:

22

.'!$%,#

Seite 24

Verlag und Herausgeber: Neue Bayreuther Anzeigenblatt Verlags GmbH Bayreuther Anzeiger Postfach 11 01 50, 95420 Bayreuth Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Theodor-Schmidt-Str. 17, 95448 Bayreuth

Ebert

Zusatzzahl:

30. Januar 2011

8

3

3

4

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8–18 Uhr, Sa. 9–13 Uhr

(ohne Gewähr)

Kostenlose Verteilung am Sonntag an alle erreichbaren Haushaltungen im Verbreitungsgebiet. Zurzeit gültige Anzeigenpreisliste Nr. 2 vom 15. Oktober 2010.

M Sudoku-Spielregeln Füllen Sie das Rätselgitter nur mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei gibt es Folgendes zu beachten: In jeder waagerechten Zeile und in jeder senkrechten Spalte darf jede Zahl nur einmal vorkommen! Und auch in jedem der neun umrahmten 3x3-Felder kommt jede Zahl von 1 bis 9 nur jeweils einmal vor.

Anzeigenentwürfe und Texte des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Übernahme, auch fotomechanisch, nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung und gegen Gebühr. Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e. V., BVDA. Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BVDA und BDZV.


Seite 25

RÄTSEL

30. Januar 2011

Unser Medienberater für Ihre Anzeigen- und Prospektwerbung: Matthias Lorenz Telefon: 0921/294-467 Fax: 0921/294-195 E-Mail: matthias.lorenz@kurier.tmt.de

"! &)+,-!(*"'

.'!$%,#

SONNTAG in

FRANKEN


SPORT

30. Januar 2011

Seite 26

Der mit dem Ball tanzt: Philipp Wollscheid jongliert, während Guy Demel (links) und Dennis Aogo zuschauen. Foto: dpa

1. FC Nürnberg – Hamburger SV 2:0

2. Bundesliga

Der Sieg aus dem Bett

Fürth führt, gewinnt aber nicht

Lange musste man in Franken auf einen Sieg gegen den Hamburger SV warten. Fünf Jahre konnte der FCN gegen die Hanseaten keinen Dreier mehr landen. Jetzt war es mal wieder soweit.

D

as 2:0 gestern Nachmittag in der Fußball-Bundesliga ging in Ordnung. „Nürnberg war uns in allen Belangen überlegen. Mehr gewonnene Zweikämpfe, mehr Torschüsse. Der Club hat aus meiner Sicht verdient gewonnen“, fasste HSV-Trainer Armin Veh das Geschehen auf dem Feld zusammen. Was ist schöner, als solch ein Lob vom gegnerischen Trainer? Tatsächlich war der 1. FC Nürnberg in einem nicht immer ansehnlichen Spiel mit wenig Torraumszenen das bessere, weil aggressivere und leidenschaftlichere Team. Und das nach der bitteren Niederlage am Dienstag im Pokal auf Schalke, wo der Club nach schweren 120 Minuten wenige Sekunden vor dem Ende den K.o.-Treffer eingeschenkt bekam. Club-Trainer Dieter Hecking aber

vertraute seinem Team. Fünftes Spiel in 18 Tagen? Na und! Er sei sich sicher gewesen, dass seine Mannschaft das packen würde, sagte er jedenfalls gestern nach dem Schlusspfiff. Sein Gefühl trog ihn nicht. Zwar überzeugte die Heimelf vor allem in der ersten Halbzeit spielerisch wenig, brachte nur zwei Chancen zustande – was vor allem am Fehlen der Kreativzentrale Gündogan/Ekici lag. „Für uns war es aber wichtig, kompakt zu stehen. Und das haben wir geschafft“, urteilte Torhüter Raphael Schäfer. Die Franken ließen nämlich während des gesamten Spiels auch nur zwei Chancen für den an diesem Tag aber auch schwachen HSV zu. Ein Treffer fiel nicht, so dass Nürnberg zum zweiten Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer blieb.

Elfmeter-Treffer Ein weiterer positiver Aspekt des Spiels: Der FCN trifft wieder aus elf Metern. Nachdem Javier Pinola und Andreas Wolf in den vergangenen Wochen vom Punkt vergeigt hatten, wurde mit Timmy Simons ein neuer Schütze festgelegt. Und der Belgier machte es nach genialem Pass von Markus Mendler auf Christian Eigler

und Foul von Torwart Frank Rost am Nürnberger besser als seine Kollegen zuvor. Er traf genau in die Mitte des Tores (56. Minute). „Ich habe mich vorher entschieden, wohin ich schieße“, sagte er später gelassen. Simons legte übrigens auch Almog Cohens Abstauber-Treffer zum 2:0 vor (70.). Unmittelbar zuvor hat HSVer Gojka Kacar für eine Notbremse an Robert Mak die Rote Karte gesehen. „Trotz der vielen Verletzten haben wir das super gemacht. Auch die ganz jungen Spieler waren gut“, urteilte Simons. Einer dieser Jungen verdiente sich ein Extralob: der 18-jährige Mendler. Zwar unterliefen dem A-Jugend-Spieler, der erst am Vormittag von seinem Einsatz erfahren hatte, einige kleine Fehler. Doch das Gute überwog weit. Mendler konnte sogar Akzente setzen und ließ sein großes Talent aufblitzen. „Es ist einfach nur geil, vor einer solchen Kulisse gegen den HSV zu spielen“, sagte er nach dem Spiel mit fast ungläubigen Augen. Am Samstagmorgen im Bett war Hecking eingefallen, den Youngster beginnen zu lassen. „Manchmal hat man halt im Bett die besten Ideen“, lächelte der Club- Trainer. M Dirk Feustel

Zweimal geführt und doch nicht gesiegt: Die SpVgg Greuther Fürth musste in der 2. Bundesliga mit einem 2:2 (2:1) bei Alemannia Aachen zufrieden sein. Christopher Nöthe (6. Minute) und Stephan Fürstner (40.) brachten die Gäste vor 19 468 Zuschauern nach vorn, doch Benjamin Auer (19.) und Manuel Junglas (51.) verhinderten mit ihren Toren den fünften Auswärtssieg der Fürther. In einer turbulenten zweiten Halbzeit hatten beide Teams viele Siegchancen. M red

M 2. BUNDESLIGA RW Oberhausen - FC Ingolstadt 1:1 Erzgebirge Aue - VfL Osnabrück 0:1 For. Düsseldorf - FSV Frankfurt 6:0 Alem. Aachen - Greuther Fürth 2:2 TSV 1860 München - Duisburg 1:1 Union Berlin - Paderborn heute, 13.30 Bielefeld - Hertha BSC heute, 13.30 Karlsruhe - Cottbus heute, 13.30 Augsburg - Bochum Montag, 20.15 Uhr 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. ( 7.) 8. ( 8.) 9. ( 9.) 10. (10.) 11. (11.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

Hertha BSC Berlin 19 FC Augsburg 19 MSV Duisburg 20 Greuther Fürth 20 FC Energie Cottbus 19 VfL Bochum 19 FC Erzgebirge Aue 19 FSV Frankfurt 19 TSV 1860 München 20 Alemannia Aachen 20 Fortuna Düsseldorf 20 1. FC Union Berlin 19 SC Paderborn 19 VfL Osnabrück 20 RW Oberhausen 20 Karlsruher SC 19 FC 04 Ingolstadt 20 Arminia Bielefeld 19

32:16 37:17 34:19 29:17 38:27 26:22 20:21 30:25 25:21 32:30 25:23 20:24 17:24 27:36 16:36 25:39 21:32 14:39

39 37 35 35 34 34 34 32 29 28 28 22 22 21 19 17 14 8


Seite 27

SPORT

30. Januar 2011

M BUNDESLIGA Bayer 04 Leverkusen - Hannover 2:0 FC St. Pauli - 1. FC Köln 3:0 Schalke 04 - 1899 Hoffenheim 0:1 Kaiserslautern - FSV Mainz 05 0:1 1. FC Nürnberg - Hamburger SV 2:0 VfL Wolfsburg - Dortmund 0:3 Werder Bremen - B. München 1:3 Stuttgart - Freiburg heute, 15.30 Frankfurt - Gladbach heute, 17.30 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 4.) 4. ( 5.) 5. ( 3.) 6. ( 7.) 7. ( 6.) 8. ( 8.) 9. ( 9.) 10. (12.) 11. (10.) 12. (11.) 13. (13.) 14. (16.) 15. (14.) 16. (15.) 17. (17.) 18. (18.)

Dortmund Leverkusen Bayern München 1.FSV Mainz 05 Hannover 96 SC Freiburg Hamburger SV 1899 Hoffenheim Eintracht Frankfurt 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 VfL Wolfsburg Kaiserslautern FC St. Pauli Werder Bremen 1. FC Köln VfB Stuttgart Bor. M'gladbach

20 20 20 20 20 19 20 20 19 20 20 20 20 20 20 20 19 19

46:12 41:29 40:23 31:21 28:30 28:28 29:30 36:26 24:25 25:30 26:26 26:29 29:34 23:34 26:42 22:37 34:36 28:50

50 39 36 36 34 30 30 29 26 26 25 23 22 22 22 19 16 13

Die Lage der Liga Bundesliga, 20. Spieltag: Vier Auswärtssiege gab es gestern in sechs Spielen. M Hoffenheim feiert den ersten Sieg nach sechs Partien. M Lucas Barrios (BVB) macht sein neuntes Tor in der laufenden Saison. M Mainz 05 teilt weiterhin keine Punkte: zwölf Siege, acht Niederlagen.

Die nächsten Spiele Freitag Borussia Dortmund - Schalke 04 Samstag FSV Mainz 05 - Werder Bremen Hannover 96 - VfL Wolfsburg 1. FC Köln - Bayern München 1. FC Nürnberg - Bayer Leverkusen 1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern Bor. Mönchengladbach - VfB Stuttgart Sonntag Hamburger SV - FC St. Pauli SC Freiburg - Eintracht Frankfurt

M Statistik

Zwei Rote Karten Schalke – Hoffenheim 0:1 (0:1): Zuschauer: 60 569; Tor: 0:1 Vorsah (4.). Wolfsburg – Dortmund 0:3 (0:2): Zuschauer: 30 000 (ausv.); Tore: 0:1 Barrios (2.), 0:2 Sahin (40.), 0:3 Hummels (71.). Nürnberg – Hamburg 2:0 (0:0): Zuschauer: 36 202; Tore: 1:0 Simons (59./Foulelfmeter), 2:0 Cohen (70.); Rote Karte: Kacar (HSV/69.). Bremen – München 1:3 (0:0): Zuschauer: 40 500 (ausv.); Tore: 1:0 Mertesacker (47.), 1:1 Robben (65.), 1:2 Mertesacker (76./Eigentor), 1:3 Klose (86.); Rote Karte: Wiese (Werder/89.). St. Pauli – Köln 3:0 (2:0): Zuschauer: 24 355; Tore: 1:0 Takyi (30.), 2:0 Takyi (36.), 3:0 Bruns (76./Foulelfmeter). Kaiserslautern – Mainz 0:1 (0:1): Zuschauer: 46 649; Tor: 0:1 Holtby (23.). Leverkusen – Hannover 2:0 (2:0): Zuschauer: 28 013; Tore: 1:0 Vidal (21.), 2:0 Rolfes (42.).

Per Mertesacker im Hoch (kleines Bild: sein Schuss zum 1:0) und im Tief, denn der Bremer hatte den Ball zum 1:2 ins eigene Tor gelenkt. Fotos: dpa

München und Dortmund gewinnen in der Fremde

Bayern so hoch wie nie Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund lässt sich von der Konkurrenz nicht unter Druck setzen und zeigt keine Schwäche.

M

it dem 3:0 beim VfL Wolfsburg feierten die Westfalen ihren zehnten Sieg im elften Auswärtsspiel und wahrten ihren Vorsprung vor Bayer Leverkusen (am Freitag 2:0 gegen Hannover). Nach dem Blitztor von Lucas Barrios (2. Minute, Vorbereiter Nuri Sahin und Mario Götze) zeigte das Team von Jürgen Klopp eine abgeklärte Vorstellung und stellte durch Sahin, der energisch nachsetzte, als ein Barrios-Schuss abgeblockt wurde (40.), die Weichen auf Sieg. Der Treffer von Mats Hummels nach Flanke und KopfballVerlängerung (71.) war Ausdruck

der klaren Überlegenheit des Tabellenersten. Bayern München setzte seine Aufholjagd mit dem 3:1 bei Werder Bremen fort und kletterte erstmals in dieser Saison auf Rang drei. Die Tabellenspitze ist aber weiter 14 Punkte entfernt. Mit einer Energieleistung nach der Pause fuhr der Titelverteidiger den Sieg ein. Zur tragischen Figur im Weserstadion wurde Werders Per Mertesacker, der dem Gast mit einem Eigentor (abgefälschter Schuss von Mario Gomez) in der 75. Minute zur 2:1-Führung verhalf. Zwei Minuten nach der Pause hatte Mertesacker die Bremer aus spitzem Winkel 1:0 in Führung geschossen. Mit seinem zweiten Saisontor traf Arjen Robben (65.) nach einer Flanke von Danijel Pranjic zum Ausgleich. Miroslav Klose (86.) machte nach einem Ballgewinn von Thomas Müller gegen Torsten Frings alles klar. Mit der Roten Karte für Keeper Tim Wiese (Tritt gegen Mül-

ler) musste Werder einen weiteren Nackenschlag verkraften. Der FSV Mainz 05 kletterte mit dem 1:0 beim 1. FC Kaiserslautern auf den vierten Platz. Die Pfälzer sind in der Rückrunde noch ohne Sieg. Eine Enttäuschung gab es für Schalke 04 mit dem 0:1 gegen 1899 Hoffenheim. Isaac Vorsah traf mit einem eher zufälligen Kopfball bereits in der 4. Minute für die Kraichgauer. „Eine enttäuschende Leistung. Direkt nach dem Spiel habe ich auch keine Erklärung dafür. Wir waren heute nicht in der Lage, Hoffenheim ernsthaft in Gefahr zu bringen“, sagte Schalkes Trainer Felix Magath. Im Kellerduell gewann der FC St. Pauli gegen den 1. FC Köln mit 3:0, zog an den Rheinländern vorbei und verließ den Relegationsplatz. Ein Tore-Doppelpack gelang dabei Charles Takyi. M red


Gute Musik

mit leckeren Drinks gesucht

Gesucht? Gefunden! bt24.de


Seite 29

SPORT

30. Januar 2011

Rodel-Weltmeisterschaften in Cesana

Gold, Silber, Bronze Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat den deutschen Rodlern bei den Weltmeisterschaften im italienischen Cesana den erhofften Traumeinstand beschert.

A

m Abend dann konnten die deutschen Männer nicht im erhofften Maße nachziehen. Olympiasieger Felix Loch verpasste den erhofften WM-Hattrick hauchdünn; nach Bestzeit im ersten Lauf wurde der 21-Jährige aus Berchtesgaden im entscheidenden Durchgang vom italienischen Ausnahmefahrer Armin Zöggeler abgefangen, der sich auf seiner Heimbahn 21 Tausendstelsekunden vor Loch den sechsten WM-Titel seiner Karriere sicherte. Hinter Loch belegte Andi Langenhan aus Zella-Mehlis Platz drei. Da-

Barrierereduziertes Wohnen in Citylage

Wider die Fliehkraft: Tatjana Hüfner. Foto: dpa

in 3 Eigentumswohnungen ße! stra ven tho Bee Bayreuth

vid Möller (Sonneberg/Schalkau) verpasste Bronze um elf Hundertstel. Am Vormittag hatte Tatjana Hüfner ein Jahr nach ihrem Gold-Coup von Vancouver ihren dritten WMSieg nach 2007 und 2008 perfekt gemacht. „Ich bin überglücklich, dass der Titel herausgekommen ist“, sagte die 27-jährige Oberwiesenthalerin. Hinter der Ausnahmefahrerin sicherte sich Natalie Geisenberger (Miesbach) wie schon 2008 und

2009 WM-Silber. Dritte wurde die Kanadierin Alex Gough. Anke Wischnewski aus Oberwiesenthal belegte Rang fünf. „So eine Freiflugeinlage macht man nicht gerne“, sagte Hüfner zu einem Fehler im ersten Lauf. „Ich bin froh, dass ich im zweiten Lauf gezeigt habe, dass ich auch gerade runterfahren kann.“ Der Rückstand der Zweiten betrug 27 Hundertstel. „Silber ist ja nicht so schlecht“, meinte Geisenberger. M red

Tennis: Australian Open

Skispringen

Belgiens Beste

Freund sichert den zweiten Platz

Zum ersten Mal in ihrer Karriere hat die Belgierin Kim Clijsters die Australian Open der Tennisprofis gewonnen.

D

ie Favoritin (Foto) siegte am Samstag in Melbourne im Finale über 2:05 Stunden gegen die Chinesin Li Na mit 3:6, 6:3, 6:3 und feierte damit den vierten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere. Die 27-Jährige hatte zuvor dreimal (2005, 2009, 2010) die US Open in New York als Siegerin beendet. Li Na verpasste dagegen die Krönung ihres Siegeszuges in Australien und den ersten Grand-Slam-Erfolg einer Chinesin. Sie hatte im Viertelfinale die Darmstädterin Andrea Petkovic ausgeschaltet und sich dann auch in der Runde der letzten Vier gegen die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki aus Dänemark

Ein Zuhause haben!

durchgesetzt. Um den Titel bei den Herren streiten heute (9.30 Uhr MEZ, live in EuroSport) der Serbe Novak Djokovic und der Brite Andy Murray. Herren-Doppel, Finale: Bryan/ Bryan (USA) – Bhupathi/Paes (Indien) 6:3, 6:4. M red

Deutschlands Skispringer haben mit Platz zwei beim Mannschafts-Weltcup in Willingen gestern Abend einen gelungenen Start in die TeamTour gefeiert. Zum Auftakt der fünf Stationen umfassenden Serie musste sich das DSV-Quartett mit Michael Uhrmann, Geburtstagskind Martin Schmitt (33), Michael Neumayer und Severin Freund mit 1025,1 Punkten lediglich dem Top-Favoriten Österreich (Schlierenzauer, Koch, Kofler, Morgenstern – 1071,8) geschlagen geben. Dritter wurde Polen (1015,7). Norwegen, Finnland, Japan lautete die weitere Reihenfolge. Die polnische Mannschaft hatte nach dem insgesamt siebten Durchgang des Wettbewerbs noch knapp vor den Deutschen gelegen, doch dann flog Freund auf 140 Meter, während Adam Malysz nur auf 134,5 Meter kam. Heute steht ein Einzel-Wettbewerb auf dem Programm. M red

Neubau - schlüsselfertig nfläche 4 Zimmer - ca. 130 m² Woh mit Terrasse oder Balkon auweise Barrierereduzierte Massivb 1“ Baubeginn: „Frühjahr 201 rdern! Bitte Komplett-Exposé anfo H Richtberg Hausbau Gmb BERATUNG UND VERKAUF: en Lang+Schwenk Immobili

Telefon: 09 21 / 9 99 88

Zelt- und Garniturenverleih Becher Bräu · Tel. 0921/68993

Neu eingetroffen! LL-Set

von Fischer + Bindung + Stöcke + Salomon Schuhe

199.95 €

Völkl Race Tiger RC L 158 – 173 cm 629,- €

399.- €

Schneeschuhe von Hivi, Damen und Herren nur

99.95 €

Service Bei uns wird jeder Ski- oder Snowboard-Service innerhalb 24 Stunden erledigt. Beim Ski-Neukauf Montage innerhalb 2 Stunden. Keine Wartezeit

Badstr. 14 · 95444 Bayreuth Tel. 0921/68688 im Hause Parkhaus Badstraße


SPORT

30. Januar 2011

Seite 30

Ski alpin

Basketball-Bundesliga

Aufgepasst auf . . .

Cuche ist wieder der Schnellste

Moss ist Boss

Michael Jordan

Eine Woche nach seinem Abfahrtssieg von Kitzbühel hat der Schweizer Didier Cuche auch im französischen Chamonix gewonnen. Unbeeindruckt vom schweren Sturz des Kanadiers Manuel Osborne-Paradis, feierte der 36-Jährige am Samstag seinen 16. Weltcup-Erfolg. Mit 0,67 Sekunden Rückstand auf Cuche kam der Italiener Dominik Paris überraschend auf Rang zwei. Der Oberstdorfer Tobias Stechert als 26. und Andreas Sander aus Ennepetal auf Rang 30 sicherten sich zehn Tage vor WM-Beginn WeltcupPunkte. Zwei Tage nach dem Sturz von Mario Scheiber (Österreich), der sich unter anderem das Schlüsselbein gebrochen hatte, kam Osborne-Paradis an gleicher Stelle zu Fall. Er wurde mit Verdacht auf Knie- und Rippenblessur abtransportiert. Die Damen-Abfahrt in Sestriere wurde wegen Nebels nach mehreren Verschiebungen auf heute verlegt. Die Super-Kombi soll nun erst morgen stattfinden. M red

Das war knapp: 20 Sekunden vor der Schlusssirene traf Chris Moss in den Korb und sorgte für den 68:66 (32:34)Zittersieg der Skyliners Frankfurt in Düsseldorf.

D

er Vizemeister und Tabellenzweite der BasketballBundesliga, der seine vorangegangenen Auswärtsspiele in Bonn und Ulm verloren hatte, behauptete mit dem Erfolg beim Schlusslicht Rang zwei. Acht Punkte vor den Hessen liegt Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg (heute in Bremerhaven), der am 5. Februar nach Frankfurt muss. In einem Kampf um die PlayoffPlätze setzte sich Ulm gegen Braunschweig (nur eine Niederlage in den neun Spielen zuvor) mit 85:71 durch. Achtmal in Serie war John Bryant bis zu diesem Spiel der Top-Rebounder seines Teams, und auch diesmal pflückte keiner die

Bälle wie er: 15 Rebounds, dazu noch 18 Punkte. Oldenburg (zuletzt in Frankfurt und Braunschweig besiegt) stoppte mit einem 84:72 gegen die Artland Dragons die Siegesserie (drei Spiele) der Quakenbrücker. M JS

M BUNDESLIGA

Ludwigsburg - Göttingen 96:90 Oldenburg - Artland D. 84:72 SSV Ulm - P. Braunschweig 85:71 Düsseldorf - Skyl. Frankfurt 66:68 Hagen - Mitteldeut. BC heute, 17 Uhr Bonn - Tübingen heute, 17 Uhr Bayreuth - Gießen heute, 17 Uhr Trier - Berlin heute, 17 Uhr Brmerhaven - Bamberg heute, 17 Uhr 1. ( 1.) Bamberg 2. ( 2.) Frankfurt 3. ( 3.) Alba Berlin 4. ( 4.) Artland D. 5. ( 5.) Braunschw. 6. ( 6.) Bremerhav. 7. (10.) Oldenburg 8. ( 8.) TB Bonn 9. ( 9.) TBB Trier 10. ( 7.) Göttingen 11. (11.) Ludwigsb. 12. (13.) SSV Ulm 13. (12.) Hagen 14. (14.) Tübingen 15. (15.) Mitteld.BC 16. (16.) Gießen 17. (17.) Bayreuth 18. (18.) Düsseldorf

20 20 19 20 21 19 20 18 19 20 20 20 20 19 19 20 18 20

1626:1287 1543:1393 1517:1361 1588:1435 1629:1584 1497:1483 1467:1495 1367:1371 1298:1296 1438:1425 1521:1575 1578:1579 1699:1725 1477:1545 1293:1422 1436:1614 1326:1446 1311:1575

38: 2 30:10 26:12 26:14 26:16 22:16 22:18 20:16 20:18 20:20 20:20 18:22 16:24 14:24 10:28 10:30 8:28 6:34

!(, 3.'%&02$&&.*)+* 1.& #$, ".+-+',2/0+' *! 15053. )9963 "9 '")7?6<<6 + $577."/ >,3; 7":- 48

!%')0 $,. +)/( @53/61.6<<. @57 &!6303"7>671 #5<>19,1)>!63".63)7 ("35<)7 %3,=2

"&! 0>1> $/C3?A2D(,:3<?E4B/ #4B8/?21 %'@ --1) &=7/93/A2 *=5,/;ABD&;967=4BD'.+

*#-1&

3"2

###$&"(%#!''!$)&

---$'.!#&,.0%*,+"(.

/&$)(

Mit Neuzugang Michael-Hakim Jordan und der Unterstützung von rund 200 mitreisenden Fans wollen die Gießen 46ers am heutigen Sonntag (17 Uhr) ihre seit nunmehr 13 Spielen anhaltende Negativserie in der Basketball-Bundesliga beim BBC Bayreuth beenden. „Wir wollen unseren Punktevorsprung auf Bayreuth ausbauen“, sagt Gießens Headcoach Steven Key. „Aber es ist eines von 14 Spielen, die noch vor uns liegen. Jede dieser Partien hat für uns eine genauso große Bedeutung wie das Spiel am Sonntag.“ Key, der in der Saison 1993/94 für Steiner Bayreuth spielte, hatte bei den Hessen vor gut zwei Wochen anstelle von Vladi Bogojevic den Cheftrainerposten übernommen. Als Verstärkung für die heiße Saisonphase bekam Key von der Clubführung mit dem 33-jährigen Michael-Hakim Jordan einen erfahrenen Spielmacher „spendiert“, der bislang bei Ligakonkurrent Mitteldeutscher BC unter Vertrag stand und dort Anfang November ausgerechnet gegen Bayreuth mit 18 Punkten, fünf Rebounds und drei Assists seine beste Saisonleistung ablieferte. „Auch wenn er erst seit einigen Tagen in Gießen trainiert: Michael Jordan ist ein sehr erfahrener Spieler, der Gießen helfen kann“, warnt BBC-Headcoach Andreas Wagner vor dem Pointguard mit dem klangvollen Namen. M fk

Hallenfußball

Haibach siegt Das Finale der bayerischen Hallenfußball-Meisterschaft in Würzburg entschied der unterfränkische Landesligist Alemannia Haibach gegen Ausrichter Würzburger FV (Bayernliga) mit 11:10 nach Siebenmeterschießen für sich. Die Würzburger hatten im Halbfinale gegen Oberfrankenmeister DJK Don Bosco Bamberg erst in den letzten zwei Minuten zum 2:2 ausgeglichen und durch einen Treffer in der Verlängerung gesiegt. M red


Seite 31

SPORT

30. Januar 2011

M HERREN-BAYERNLIGA

NACHRICHTEN

Großwallstadt - Rimpar 22:27 HaSpo Bayreuth - Landshut 33:23 Rothenburg - Winkelhaid 26:30 TSV Rödelsee - Fürstenfel 37:19 TSV Ottobeuren - TSV Lohr 24:26 Haunstetten - Auerbach heute, 16.30 Auerbach - Großwallstadt 5. 2. 1. ( 1.) Rimpar 2. ( 2.) Großwallstadt 3. ( 3.) TSV Rödelsee 4. ( 4.) Erlangen II 5. ( 5.) Auerbach 6. ( 6.) TSV Lohr 7. ( 7.) HaSpo Bth. 8. ( 8.) Rothenburg 9. ( 9.) TB Roding 10. (11.) Winkelhaid 11. (10.) Ottobeuren 12. (12.) Fürstenfeld. II 13. (13.) Haunstetten 14. (14.) TG Landshut

16 15 16 15 15 16 15 16 14 15 16 16 15 16

470:357 485:441 497:426 465:415 466:436 457:431 437:417 440:444 379:382 398:464 406:448 483:550 419:484 425:532

Bob

Schnelle Fahrt

29: 3 23: 7 22:10 19:11 19:11 19:13 18:12 14:18 13:15 10:20 10:22 8:24 7:23 5:27

Abgezockt wie ein „alter Hase“ hat der 26-jährige Manuel Machata in St. Moritz den Zweierbob-Weltcup gewonnen. Mit Anschieber Andreas Bredau kam der für Potsdam startende Berchtesgadener zum Erfolg und verwies die Lokalmatadoren Beat Hefti/Thomas Lamparter auf Rang zwei. Die Riesaer Thomas Florschütz/Kevin Kuske wurden Dritte. „Unsere Materialprobleme sind jetzt ausgemerzt“, freute sich Machata. M

M DAMEN-BAYERNLIGA HaSpo Bayreuth - Gröbenzell 31:28 ASV Dachau - TSV Winkelhaid 26:23 Herzogenaurach- TSV Ismaning 20:30 Erlangen - Etwashausen verlegt Sulzbach - Neuaubing 21:19 Haunstetten - Nürnberg heute, 14.30 Würm-M. - Fichtelgebirge heute, 14.45

Gut drauf: Wilhelm Becker gelangen neun Tore.

Foto: Kolb

Weiter Stoß

HaSpo Bayreuth – TG Landshut 33:23

Vorsprung wächst A

m Ende war es standesgemäß: HaSpo Bayreuth gewann in der Handball-Bayernliga gegen die TG Landshut mit 33:23 (16:13). Der Tabellenletzte machte den Wagnerstädtern gestern Abend anfangs etwas Mühe. Erst beim 9:8 ging der Gastgeber erstmals in Füh-

rung, die er dann bis zum Seitenwechsel leicht ausbauen konnte, weil das Zusammenwirken der starken Torleute Daniel Lauer und Tobias Niessner mit den Männern am eigenen Kreis besser klappte. Dennoch blieben die Niederbayern, die ihre beiden einzigen Saisonerfolge bisher in fremden Hallen gefeiert hatten, bis

zum 19:17 nahe dran. Dann jedoch ließ die Kondition etwas nach, und HaSpo konnte den Schalter noch einmal umlegen, kam zu einigen Gegenstoß-Toren, gefiel auch im Positionsspiel mit schön herausgespielten Treffern (Becker 9/3, Abel und Zerrenner je 5) und blieb bis zum Ende konzentriert. M hz

Handball-WM: Heute das Finale

Hansen gegen Franzosen Die deutsche Mannschaft, vor vier Jahren noch Titelträger, ist nur Zuschauer, wenn heute der Handball-Weltmeister 2011 gekürt wird.

I

m Finale von Malmö stehen sich um 17 Uhr (live in Sport1) die Teams aus Frankreich und aus Dänemark gegenüber, die sich am Freitag in den Halbfinals gegen Gastgeber Schweden (29:26 für

Frankreich) bzw. gegen Spanien (28:24) durchgesetzt hatten. Trost für die Deutschen (nach dem 40:35 n.V. gegen Argentinien nur Elfter): Ihre beiden Vorrunden-Bezwinger (Frankreich und Spanien) landen unter den besten Vier. Bester Torschütze ist vor den letzten beiden Begegnungen übrigens der Däne Mikkel Hansen, der im Verlauf des Turniers bei seinen neun Einsätzen ohne jede Siebenmeter-Hilfe 58 Treffer erzielte und damit um zwei vor dem Norweger Havard Tvedten und dem Serben

Behindertensport

Marko Vujin liegt. Effektivster Werfer unter den besten Zehn ist freilich der Norweger Bjarte Myrhol, der mit 76 Prozent seiner Versuche (54 von 71) erfolgreich war. Die Deutschen stellen den drittbesten Torhüter des Turniers: Johannes Bitter wehrte von den 234 Würfen auf seinen Kasten 96 ab, was einer Erfolgsquote von 41,0 Prozent entspricht. Besser waren nur der Franzose Daouda Karaboue (47,5 Prozent) und der Schwede Johan Sjöstrand (41,3). M JS

Rollstuhlathletin Marianne Buggenhagen hat im Kugelstoßen den 20. Titel bei LeichtathletikWeltmeisterschaften der Behinderten gewonnen. Nachdem sie zuvor im neuseeländischen Christchurch mit Gold im Diskuswerfen ihre 50. internationale Medaille erkämpft hatte, setzte sich die querschnittsgelähmte Krankenschwester mit Saisonbestleistung von 8,48 Metern durch. Zweite wurde die Slowenin Tatjana Majcen (6,64 m). „Nachdem kurzfristig das Berechnungssystem verändert worden war und ich damit für dieselbe Punktzahl noch einmal deutlich weiter stoßen musste, war damit nicht unbedingt zu rechnen“, sagte die Siegerin. M Eisschnelllauf

Toller Sprint Weltmeisterin Jenny Wolf kam in Moskau zu ihrem 57. Sieg im Eisschnelllauf-Weltcup. Die 31 Jahre alte Berlinerin setzte sich über 500 Meter in 38,01 Sekunden durch. Der mit 14 000 Dollar dotierte Sprint-Weltcup ist ihr damit vor den letzten beiden Rennen in Heerenveen kaum noch zu nehmen. M red


Fruhlingserwachen Mit unseren neuen Stoffen zieht der Fruhling schon jetzt bei Ihnen ein! STOFFE AB FABRIK FÜR DEKORATION UND MÖBEL, WOHNACCESSOIRES, NÄHSERVICE, BERATUNG

Viele Stoffe und Ideen für Ihre Einrichtung Dekorations-, & transparente Stoffe für Deko-Schals, sowie für Tischdecken, Kissen, Hussen & Co direkt ab Fabrik. Möbelbezugsstoffe für Eckbänke & andere Möbel. Stoffe für Zuhause, Büro, Hotel und Gaststätten! Vorwiegend eigene Entwicklung und Herstellung der Stoffe unter kontrollierten human-ökologischen Aspekten! Individuelle Beratung und Nähservice. Ausgefallene Wohn-Accessoires. Alles zu super-günstigen Preisen!

SCHNÄPPCHENMARKT: JEDEN FREITAG UND SAMSTAG GEÖFFNET

Ausfahrt Süd, Rehau

Karl-Reichel-Straße 27 95237 Weißdorf Fon 09251-876288 Fax 09251-876285 info@diestofffabrik.de www.diestofffabrik.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 - 18 Uhr Samstag 9 - 15 Uhr

www.feuerpfeil.de

! ! ! ! ! ! !


Sonntag in Franken vom 30.01.2011