Page 1

Frühjahr 2012

BAUMAGAZIN Auflage: 94.992 Exemplare

BAUEN UND RENOVIEREN:

. . . .

Tipps zur klugen Modernisierung Mit Sicherheit bauen: Wichtige Versicherungen Fenstertausch: Wirtschaftlich und komfortabel Glitzer, Glitter, Kuhfell: Tapetentrends 2012

FZ Eine Verlagsbeilage Ihrer

Fränkische

Zeitung

Die Wochenzeitung in Oberfranken: Wochenzeitung in Oberfranken: vorDie allem fränkisch - manchmal zänkisch ANZEIGE

Musterhaus Tirano


Sinnvolle Versicherungen beim Hausbau und Immobilienkauf Nicht nur beim Thema Altersvorsorge haben die Deutschen einen klaren Favoriten: das eigene Haus ist für viele Deutsche auch die größte Anschaffung im Leben. Diese Investition gilt es bereits in der Planungs- und Bauphase zu schützen, damit im Schadensfall zumindest der Wert erhalten bleibt.

Als unabhängiger Versicherungs- und Finanzmakler im starken vfm-Verbund bieten wir Ihnen für alle Phasen der Hausplanung, des Baues oder Erwerbs eine maßgeschneiderte Finanzierung und den passenden Versicherungsschutz. Und das im Gegensatz zu Ihrem Bankberater 100% produktunabhängig!

Wir vergleichen. Sie sparen. So einfach ist das. Für die Finanzierung Ihrer Immobilie können wir Ihnen als vfm-Makler anbieterunabhängig TOP-Konditionen bieten – vergleichen Sie das mal mit den Konditionen Ihrer Hausbank!

Laufzeit 5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre

Sollzins

Effektiv *

2,45 % 2,88 % 3,23 % 3,26 %

2,48 % 2,92 % 3,28 % 3,31 %

*eff. Jahreszins nach PAngV (freibleibend, Stand: 16. 03. 2012) Beispiel für Baufinanzierung: 150.000 Euro Nettodarlehensbetrag, 1% Tilgung, bis 60% des Beleihungswertes, Auszahlung 100%. Sollte dieses Musterbeispiel nicht auf Sie zutreffen, sprechen Sie uns an: wir erstellen gerne für Sie ein individuelles Finanzierungangebot!

Denken Sie schon vor dem Baubeginn an die richtige Absicherung

Und sichern Sie auch Ihre eigene Arbeitskraft ab

Folgende Versicherungen sind dafür notwendig: Bauleistungsversicherung: Baumaterialien oder Rohbauteile schützen Bauherren-Haftpflicht: Schäden gegenüber Dritten absichern Feuerrohbauversicherung mit anschließender Wohngebäudeversicherung: Schutz vor Feuer, Leitungswasser, Sturmschäden oder Hagel sowie Elementarschäden

Um Ihre eigene Gesundheit und Arbeitskraft richtig zu schützen werden Bauherren folgende Versicherungen empfohlen: Berufsunfähigkeitsversicherung: die eigene Arbeitskraft schützen Unfallversicherung für Bauherren und Helfer: Unfallfolgen bis hin zur vollständiger Invalidität absichern Risikolebensversicherung: Todesfallschutz für Hinterbliebene

Als kompetenter Ansprechpartner stehen wir Ihnen bei allen Versicherungs- und Finanzierungsfragen rund um Ihre Immobilie gerne zur Verfügung:

H & G Maklerbüro e.K. · Holger Gotthardt Partner vfm-Verbund Peuntstr. 13 · 95463 Bindlach Telefon: 09208 570195 · Telefax: 09208 5709556 E-Mail: Holger.Gotthardt@vfm.de www.h-g-vfm.de

vfm Versicherungs- & Finanzmanagement GmbH Schmiedpeunt 1 · 91257 Pegnitz Telefon: 09241 4844-44 Telefax: 09241 4844-45 E-Mail: Pegnitz@vfm.de www.vfm-Liebig.de


Expertentipp zur klugen Modernisierung

Den Baubestand zukunftsfit machen Nach einer Studie der Heinze Marktforschung wird mittlerweile mehr in die Modernisierung als in den Neubau investiert. Warum das so ist und worauf Modernisierer achten müssen, das erklärt der Modernisierungsexperte beim Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), Diplom-Ingenieur Stefan Würzner. Wo sehen Sie die Hauptgründe für den wachsenden Modernisierungsmarkt? Stefan Würzner: Ein kräftiger Schub kommt durch die Einführung des Energieausweises für Bestandsbauten und die Klimaschutz-Förderung. Viele setzen sich mit dem Thema auseinander, scheuen aber den Aufwand – zumindest anfangs. Bei steigenden Energiepreisen erwarten wir aber wachsende Nachfrage. Nicht zu unterschätzen ist auch die Erbengeneration. Egal ob die Häuser geerbt oder schon vorab überschrieben werden, die Jungen modernisieren entsprechend ihren Bedürfnissen. Außerdem beobachten wir in den Ballungsräumen einen

Trend zurück aus dem „Speckgürtel“ in gewachsene Stadtstrukturen, wo Neubau kaum möglich ist. Junge Familien investieren zudem oft in Wohngesundheit. Worauf sollten Haus- und Wohnungsbesitzer vor einer Modernisierung achten? Nichts ohne fachmännische Begleitung tun. Sonst drohen Bauschäden und erhöhte Kosten durch falsche Entscheidungen. Unsere Bauherrenberater etwa analysieren das Objekt, definieren mit dem Bauherren ein klares Modernisierungsziel und helfen bei der Planung und Umsetzung. Kleiner Tipp für Altbaukäufer: Bei vielen alten Häusern ist die Haustechnik überaltert oder marode. Von neuem Verputz oder sauberen Tapeten, die meist den Preis treiben, sollte sich niemand blenden lassen. Wenn Wasser, Heizung oder Strom neu zu verlegen sind, muss der Putz im Bereich der Leitungsverlegung sowieso runter. Feuchteschäden in Dach und Keller können richtig teuer werden, daher sollte

Bei der Renovierung ist Konsequenz gefragt: Wer beispielsweise seine Energiebilanz verbessern will, braucht möglicherweise erst neue Fenster und eine Dämmung, bevor er eine neue Heizanlage kauft. Foto: Veka Fenster

vor dem Kauf ein Fachmann Schimmel substanzielle Schäden. Wer die Energiebilanz verdas Objekt begutachten. bessern will, sollte den EnerWo sehen Sie die häufigsten giebedarf durch konsequente Fehler bei Modernisierungen? Wärmedämmung an der GeEindeutig bei Keller und bäudehülle senken und erst Dach. Wenn hier nicht fachge- dann eine neue Heizanlage einrecht trockengelegt, gedämmt setzen – sonst heizt er zwar efund luftdicht gearbeitet wird, fizienter, aber zum Fenster hidrohen durch Feuchtigkeit und naus. djd/pt

Neubaugrundstücke in 95490 Mistelgau „Äußere Hut“

Aus dem Inhalt Planen und Bauen: 4 Versicherungen beim Hausbau 6 Altersgerecht umbauen 8 Schlüsselfertig: Häuser zum Festpreis 13 Dachcheck: Nicht bis zum Schaden warten 14 Fenster tauschen, Heizkosten sparen Sanitär und Heizung: 19 Flächenheizung: Wärme aus Wand und Boden 20 Abtauchen: Badewannen für jeden Raum Innenausbau und Einrichten: 26 Freilichtkino das ganze Jahr: Wintergärten 32 Glitzer, Glitter, Kuhfell: Tapetentrends

attraktive Grundstücke von 500 – 1000 m2 Größe direkt vom Eigentümer – Informationen unter:

Helmut Weiß, 90766 Fürth, Auf der Schwand 29 Tel. 0911-731007 • Fax 0911-9748352 Handy 0175 -4182791 • e-mail: H.Weiss@florella-zentrum.de

FZ-Baumagazin

3


Sicherheit ist der erste Baustein Jeder Hausbau ist mit Risiken verbunden. Also muss das Projekt schon vor dem ersten Spatenstich vernünftig abgesichert werden. Schließlich ist das für die meisten die Investition ihres Lebens. Ein Bauzaun allein reicht dafür nicht – notwendig sind die passenden Versicherungen. Im Wesentlichen sind das folgende Policen:

Feuer-RohbauVersicherung Auch wenn noch kein Handschlag getan ist, wird das die erste Versicherung für das künftige Haus sein. Denn ohne eine solche Police ist in der Regel kein Kredit von der Bank zu bekommen. Wird der Rohbau durch Brand, Blitzschlag oder Explosion beschädigt oder zerstört, zahlt die Versicherung den Schadenersatz. Meist bekommt man diese Police kostenlos, wenn sie nach der Bau-

abnahme in eine – dann kosten- verboten“ mag eine Warnfunkpflichtige – Wohngebäudeversi- tion haben, entbindet den Baucherung umgewandelt wird. herren aber nicht von seiner Haftung. Er kann also zum Haftpflicht für unbebaute Schadenersatz verpflichtet Grundstücke werden, wenn ein spielendes Sobald ein potenzieller Bau- Kind in die Baugrube stürzt und herr sein Stück Land erworben sich schwer verletzt. Eine Bauhat, haftet er auch für die Ge- herren-Haftpflicht bezahlt solfahren, die davon ausgehen. che Ansprüche. Die VersicheDer „Klassiker“ ist der umstür- rungssumme sollte mindeszende Baum, doch auch die tens über zwei bis drei Millionen Vernachlässigung der Räum- Euro für Personen- und Sachpflicht vor dem Grundstück im schäden abgeschlossen werWinter kann fatale Folgen ha- den. Eine solche Police kostet ben. Berechtigte Schadener- etwa ein Prozent der Bausumsatzansprüche übernimmt die me und gilt von Baubeginn bis Haftpflicht. Benötigt wird diese zur Abnahme. Versicherung allerdings nur, Bauleistungswenn der Baubeginn noch nicht Versicherung feststeht. Wird das unfertige Gebäude Bauherren-Haftpflicht oder die Baustelle durch ein Auch für die Risiken, die eine Unwetter oder durch RandalieBaustelle nun einmal mit sich rer zerstört, finanziert die Baubringt, ist der Eigentümer ver- leistungsversicherung die Herantwortlich – auch wenn Fremd- stellung des ursprünglichen firmen das Gebäude errichten. Zustands. Auch Baustoffe und Das Schild „Baustelle betreten -teile werden ersetzt. Eingeschlossen sind in der Regel auch die Folgen fahrlässiger Beschädigungen durch Bauarbeiter.

SB BETON

Beton zum Selberzapfen in Bindlach / Baywa-Gelände Mo. - Fr. 7 - 18 Uhr • Sa. 7 - 14 Uhr Kartenverkauf bei Baywa / Baustoffhandel Tel. 01 70 / 3 07 86 16 4

FZ-Baumagazin

Bauhelfer-Versicherung Um Geld zu sparen, wird manches in Eigenleistung erledigt. Oft helfen dabei Freunde und Bekannte. Weil Unfälle mit Verletzungen nicht auszuschließen sind, müssen die

Foto: Harald Wanetschka/pixelio.de

Versicherungen beim Hausbau: Dem finanziellen Fiasko vorbeugen

Helfer bei der zuständigen Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Gegen einen geringen Obolus werden die Beteiligten so gesetzlich unfallversichert. Die gesetzlichen Leistungen sind allerdings überschaubar. Zusätzlich kann man eine private Bauhelfer-Versicherung abschließen. Sie zahlt nach einem Unfall unabhängig von der gesetzlichen Unfallversicherung. Weil der Bauherr kein Bauhelfer ist und somit über diese Police nicht abgesichert werden kann, sollte er sich über eine normale private Unfallversicherung informieren. Wenn das Haus fertig ist, braucht man die für die Bauphase nötigen Versicherungen nicht mehr. Wohl aber andere, um sein Eigentum finanziell zu schützen: Aus der Feuer-Rohbau-Police wird die Wohngebäudeversicherung. Für das Inventar empfiehlt sich eine Hausratpolice. Bewohnt man sein Haus selbst, reicht eine normale Privathaftpflicht, falls jemand zu Schaden kommt. Wird das Gebäude vermietet, ist eine Haftpflicht für Hausund Grundstücksbesitzer notwendig. be.p INFO Die Broschüre „Versicherungen für Bauherren“ kann unter www.klipp-und-klar.de gelesen oder bestellt werden.


Nutzen Sie jetzt

die Frühjahrsoffensive mit Sonderpreisen beim Kauf!

Baugrundstücke

in Thurnau • • • •

Naturnahes Wohnen am Eichenbühl Sonnige Hanglage mit schöner Aussicht Ökologisches Baugebiet mit Biomasse-Heizwerk Gute Verkehrsanbindung nach Bayreuth 19 km, Kulmbach 12 km und Bamberg 45 km

Ihr Immobilienberater vor Ort: Günter Ehret Tel. 0 92 28 /9640 – Mobil 0171 /6 18 71 50 Das ESW – Evangelisches Siedlungswerk

esw.de

Architektur.Planung.Bau.Vermietung.Verkauf.Verwaltung.Handwerk.Hauswartdienste.

Anzeige

BayWa Baustoffe bietet die neue Komplettfassade aus einer Hand Vielen Hausbesitzern ist bewusst, dass ihr Haus nur ungenügend wärmegedämmt ist. Dadurch verheizen sie Jahr für Jahr unnötig viel Energie. Auf Dauer belastet das nicht nur das Haushaltsbudget, sondern auch die Umwelt. Der Wunsch etwas dagegen zu unternehmen ist da, doch viele scheuten bisher vor der Umsetzung zurück. Die Gründe dafür sind verständlich: Zum einen die Angst vor explodierenden Baukosten und zum anderen die Unsicherheit, welche Handwerksbetriebe man am besten mit der Ausführung beauftragt. Zur Lösung dieses Problems trägt das neue Angebot von BayWa Baustoffe bei. Als erster Komplettanbieter bringt BayWa Baustoffe die Komplettfassade aus einer Hand zu einem Fixpreis auf den Markt. Der Bauherr hat somit eine feste Planungsgrundlage für die Kosten sowie einen zuverlässigen Partner, der die Koordination und die Abwicklung übernimmt. Speziell geschulte und qualifizierte Handwerksbetriebe übernehmen die Ausführung der Arbeiten an Fenster und Fassade und garantieren höchste Qualitätsstandards. Das Leistungspaket umfasst ein Wärmedämmverbund-System (WDVS), neue Fenster, einen neuen Fassadenputz sowie einen neuen Außenanstrich. Der Komplettpreis (ab 159.- Euro pro Quadratmeter Fassadenfläche) beinhaltet auch sämtliche Ausführungs- und Montagearbeiten. Dafür bekommt der Bauherr eine moderne neue Fassade, die den gestiegenen Ansprüchen der energetischen Sanierung gerecht wird. Pflegeleichte, weiße casafino Kunststoff-Fenster runden das Angebot ab. FZ-Baumagazin

5


Eine schicke, wenn auch nicht für jeden bezahlbare Methode, sein Heim barrierefrei zu gestalten: ein Aufzug. Doch auch kleine Veränderungen können schon viel helfen. Foto: ThyssenKrupp Encasa

Altersgerechter Umbau

Gewinn an Lebensqualität Ein barrierefreies Bad, Platz für Gehhilfen und Rollstuhl, vielleicht noch ein Treppenlift: Ein altersgerechter Umbau kostet viel Geld. Doch nicht jeder braucht auch alle Maßnahmen im Alter. Den Alltag erleichtern auch schon einige kleine, kostengünstigere Veränderungen. „Bei der altersgerechten Wohnraumanpassung geht es auch um den Gewinn von Lebensqualität“, betont Theo Piltz, Wohnberater für Senioren und Behinderte. Wenn die Schritte schwerer fallen, hilft zunächst schon das Beheben von kleinen Stolperfallen wie in den Laufweg ragende Möbel. Man sollte überlegen, welche Möbel man wirklich braucht oder in welcher Kommode nur lange nicht benutzte Dinge gelagert werden, rät Achim Fuchs, Architekt für senioren- und behindertengerechte Planung. 6

FZ-Baumagazin

„So ein Stück wird aussortiert, um mehr Platz zu haben.“

Halt finden Wer noch fit zu Fuß ist, könne sich das Treppensteigen mit Handläufen auf beiden Seiten erleichtern, sagt Fuchs. „Auch neben Toiletten und an der Badewanne sollte es Griffe geben.“ Zwischen den Räumen sollte es zudem keine Schwellen geben. „Schon einen Absatz von fünf bis sieben Millimetern schafft ein Rollstuhlfahrer nicht ohne Hilfe.“ In seinem Forschungsbericht „Wohnen im Alter“ zeigt das Kuratorium Deutsche Altershilfe Möglichkeiten für Umbauten auf, etwa den Zugang zum Balkon. Die Standardlösung hier ist einfach – es sei die Erhöhung des tiefer liegenden Balkonbodens durch Platten oder Dielen. Eine Alternative sei die Erleichterung des Übergangs durch flache, tiefe

Viel Platz für den Rollstuhl und bodentiefe Fenster: Nicht jede Wohnung bietet so viel Komfort für Senioren. Foto: mag

Stufen vor oder hinter der Schwelle.

Keine Stufen Ziel eines aufwendigen altersgerechten Umbaus ist an erster Stelle die Barrierefreiheit: Also möglichst keine Stufen, sondern Rampen im Eingang. Der Bundesverband Gesundheitsinformation und Ver-

braucherschutz (BGV) rät, eine Rampe nicht zu steil zu bauen. Sie sollte am oberen und unteren Ende eine ebene Fläche von 1,50 mal 1,50 Meter aufweisen. Nach der Bewegungsfreiheit kommt der Wohnkomfort: Senioren sollten sich nicht zu Steckdosen und Schaltern herunterbücken müssen – eine erreichbare Höhe ist laut BGV rund 85 Zentimeter über dem Boden. In der Küche sollten Arbeitsplatte und Spülbecken unterfahrbar sein, dies gilt auch im Bad für das Waschbecken. Duschen sollten niveaugleich zum Boden gestaltet werden. Auch Farbe und Licht machen das Leben im Alter angenehmer – der BGV rät etwa, Fenster bei einem Umbau oder Neubau möglichst tief setzen zu lassen, damit man auch in Sitzhöhe eines Rollstuhls oder Sessels nach draußen blickt. mag


Tief-/Kanalbau Pflasterungen Massivhäuser fürs Leben frei geplant nach Ihren Wünschen Dreischeibenverglasung Fußbodenheizung Stein auf Stein Wärmepumpe

Gemeinde Mistelgau Leben und Wohnen in Obernsees!

info:09236/969850

www.probau-massivhaus.de

Innenausbau

Wer auf Werbung verzichtet, gleicht einem Manne ohne Wohnung. Niemand kann ihn finden.

Reparaturen

- Henry Ford -

meinhold-bau gmbh Bauausführungen Innen- und Außenputzarbeiten Wir gestalten Ihre Fassade im Detail!

95463 Bindlach/Benk Lanzendorfer Straße 14

Tel. 0 92 08/5 74 65 Fax 0 92 08/5 74 87 Mobil 0172/9 31 20 54 Referenzen von über 180 Supermärkten in ganz Deutschland

Stadtnah und doch im Grünen!

Die idyllische Lage im Hummelgau vor den Toren Bayreuths und am Eingang zur Fränkischen Schweiz machen uns zu einem idealen Wohnort mit einem großzügigen Freizeitangebot.

Die Gemeinde Mistelgau verkauft Bauplätze in: • Obernsees: Baugebiet „Schöne Aussicht“ mit Talblick wohnen; in der Nähe der Therme Obernsees (Familienförderprogramm)

Neugierig geworden? – Haben Sie Interesse?

Dann wenden Sie sich doch bitte an unseren Herrn Schöffel im Rathaus Mistelgau, Bahnhofstraße 35, 95490 Mistelgau oder rufen Sie uns an: 09279/999-15.

Georg Birner, 1. Bürgermeister der Gemeinde Mistelgau

Mustertext Mustertext Mustertext Mustertext Mustertext Mustertext

Umbauten Altbausanierung

Hammer 6 · 95466 Weidenberg/Untersteinach Tel. 09278 773018 · Fax 09278 773019 www.holzmassivhaus.eu info@immowert-bau.de · www.massivholzhaus.eu

Gesucht? Gefunden! bt24.de

Freude am

Bauen TrautnerBau GmbH & Co. KG Bauunternehmung Pottensteiner Straße 8 95447 Bayreuth

www.trautner-bau.de

Am Bauhof 9 Tel. 0921/44120 · Fax 46860 E-Mail: info@boehner-bau.de

FZ-Baumagazin

7


Geld hinlegen, Schlüssel nehmen, einziehen – ganz so einfach ist es nicht beim schlüsselfertigen Bauen. Doch wer ein paar Dinge beachtet, kann viel Zeit und Nerven sparen. Foto: Archiv

Beim Eigenheimbau Aufwand minimieren und Preis genau kalkulieren

Ein Haus zum Festpreis Schnell und qualitativ hochwertig gebaut, nach Bauherrenwünschen individuell gestaltet und zum Festpreis, lauten die Wünsche vieler Hauseigentümer in spe. „Schlüsselfertig“ oder „komplett“ ist somit für sie die Lösung. Schlagkräftige Argumente für das schlüsselfertige Bauen sind der geringe Aufwand, den der Käufer für die Begleitung von Planung und Bauausführung aufzubringen hat, und die Kalkulationssicherheit. Dabei bedeutet „schlüsselfertig“ erst einmal nur, dass das Haus von einem Unternehmer erstellt wird, Fenster und Türen eingebaut sind und der Käufer vom Unternehmer den Hausschlüssel zum Öffnen und Betreten des Hauses erhält. Was „schlüsselfertig“ oder „komplett“ im Einzelfall umfasst, ergibt sich aus dem Vertragsinhalt. Die Bau- und Leistungs-

beschreibung legt exakt fest, welche Arbeiten ein Bauunternehmen im Einzelnen zu erbringen hat. Das Angebot führt alle Leistungen mit Kosten sowie Mehrkosten für gewünschte Sonderleistungen, aber auch Gutschriften für Eigenleistungen auf. Es enthält auch den Vertrag mit Zahlungsplan sowie die Grundrisse mit Bemaßung und Angaben zur Wohnfläche. Diese Unterlagen benötigt auch die Bank zur Prüfung einer eventuellen Finanzierung. Qualitätssicherung, sorgfältige Baubegleitung wie Bauüberwachung und Mängelbeseitigung sind oft in im Kaufpreis enthaltenen HausbauSchutzbriefen verankert. So garantiert eine Baufertigstellungsversicherung dem Kunden die Fertigstellung seines Hauses bei Insolvenz des Bauträgers, eine Finanzierungsversicherung sichert bei Ar-

beitslosigkeit Ratenzahlungen für den Bauherren und eine Gewährleistungsversicherung sorgt für schnelle Hilfe im Schadensfall. red

Bauvertrag

Nebenkosten genau prüfen Im Bauvertrag sollten die unter den Nebenkosten aufgelisteten Punkte genau geprüft werden. Viele Unternehmen listeten dort unter anderem Erdarbeiten, Außenanlagen oder Anschlüsse auf, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB). Aber solche Arbeiten seien unentbehrlich, um das Haus zu bauen. Daher handele es sich dabei eigentlich um sogenannte Herstellungskosten, die nach Ansicht des VPB im Festpreis inbegriffen sein sollten. Sind diese Kosten aber als Nebenkosten aufgelistet, müsse der Bauherr mit hohen Zusatzkosten rechnen. dpa

MEIN ZUHAUSE: OPTIMAL FINANZIERT.

Interhyp Bayreuth Mainstr. 6, Telefon 0921 7877689-0 www.interhyp.de/bayreuth

Fliesenstudio & mehr

FLIESEN & BADGESTALTUNG

am PC geplant - in vielen

Varianten!

Geck Fliesenfachmarkt | Brunnenweg 3 - 6 | 91320 Ebermannstadt | OT Gasseldorf | Telefon 0 91 94 / 505 - 50 Geck Fliesenstudio | Industriestraße 44 | 91083 Baiersdorf | Telefon 0 91 33 / 60 79 80 www.geck-bauzentrum.de | info@geck-bauzentrum.de

8

FZ-Baumagazin


Massivhäuser fürs Leben frei geplant nach Ihren Wünschen Dreischeibenverglasung Fußbodenheizung Stein auf Stein Wärmepumpe

Neue Wohnung

in Citylage gesucht

info: 09236/969850

Gesucht? Gefunden! bt24.de

www.probau-massivhaus.de

ANZEIGE (sv) Spannbeton-Fertigdecken zählen heute zu den fortschrittlichsten Erzeugnissen der Fertigteil-Industrie. Seit mehr als 30 Jahren sind sie ein wirtschaftlich einsetzbares Fertigteil-System, das den unterschiedlichsten Forderungen gerecht wird.

Wir bauen für die Zukunft!

Ferstl Norbert Lindlbergstr. 19 92331 Parsberg Tel. 09492 600030

*Stein auf Stein *WU-Keller in Wohnraumhöhe *individuelle hochwertige Bauweise

Fax 09492 600042

www.nbf-massivhaus.de

Ein hoher Qualitätsstandard, Vorteile bei der Anwendung, die moderne Herstellungstechnik und ein niedriger Materialverbrauch sprechen dabei für sich. Vor allem in den Beneluxländern erfreuen sich Spannbeton-Fertigdecken sowohl im Wohnhausbau als auch im Industriebau großer Beliebtheit. Auf modern eingerichteten Produktionsanlagen werden die Deckenplatten auf Stahlbahnen gefertigt. Die Notwendigkeit einer kostengünstigen und traditionellen Bauweise hat in den letzten Jahren auch in Deutschland zu einer stei-

genden Nachfrage nach Spannbeton-Fertigdecken geführt.

Gegenüber herkömmlichen Deckensystemen unterscheiden sie sich vor allem durch eine schnelle, weitgehend witterungsunabhängige und unterstützungsfreie Montage, gute Schalldämmung bei geringem Eigengewicht und durch ein günstiges Last-Spannweiten-Verhältnis. Darüber hinaus sorgen schlanke Decken für hohe Spannweiten, und die Umwelt profitiert von dem verringerten Einsatz von Grundmaterialien wie Kies, Sand, Zement und Wasser. Auf Grund ihrer positiven Eigenschaften werden SpannbetonFertigdecken nicht nur in Industriebzw. Zweckbauten, sondern verstärkt auch im Wohnungsbereich eingesetzt.

Die gute Verbindung am Bau

FZ-Baumagazin

9


DAS BODENSEEHAUS Oberfranken

Unsere Stärken

nach freien Architektenentwurf

Neubauten – Anbauten Aufstockungen an bestehenden Objekten mit Integration modernster Haustechnik in kostengünstiger Niedrigenergiebauweise und beliebiger Eigenleistungsvarianten.

EIN TRAUM VON HAUS Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an.

Tel. 09221/9487126

In unserem Baugebiet sind noch Grundstücke frei.

• familienfreundlich mit Kindergarten und Grundschule im Ort • Mittagsbetreuung für Kinder • vielfältige Einkaufsmöglichkeiten • malerische Lage in historischer Umgebung

Weitere Informationen unter

Tel. 0 92 73/9 84 13

Wasser im Keller: TÜV-Experten geben Rat

Quelle gesucht Es perlt an der Wand ab, kommt über den Fensterschacht oder sammelt sich in der Ecke des Heizungsraums: Wasser im Keller. Die Ursache für das Auftreten ist unbekannt. Denkanstöße für die Fehlersuche geben die Bautechnik-Experten des TÜV. Wasser oder Kondenswasser? Wenn Wasser oder einfach Feuchtigkeit im Keller auftaucht, kann dies grundsätzlich zwei Ursachen haben: Entweder die Nässe dringt tatsächlich von außen ein – oder sie entsteht durch bauphysikalische Effekte. Mit der zweiten Möglichkeit ist – vereinfacht gesagt – das Folgende gemeint: Steht der Keller zum Beispiel im Grundwasser, kann sich durch Temperaturunterschiede an den Außenwänden des Untergeschosses relativ leicht Kondenswasser bilden. Klassische Jahreszeit dafür: der Sommer. Durch ständige Beobachtung und bedarfsweise einfache physikalische Messungen mit Thermometer und Hygrometer lassen sich entsprechende saisonale Indizien ablesen. Damit kondensierte Feuchtigkeit gepuffert werden kann und an der Oberfläche weniger Schimmel entsteht, sollte man die Wände im Keller oder in Tiefgaragen möglichst nicht mit Kunststofffarbe streichen. Wasser von unten/von der Seite: Wenn sich Schichtenwasser im Bereich des Kellers sammelt, kann es – bei unterschiedlich durchlässigen Bodenschichten – zum so genannten Wanneneffekt kommen. Das Wasser sammelt sich in solchen „Wannen“ und drückt in den Keller.

10

FZ-Baumagazin

Wasser durchs Fenster: Bei fehlenden oder überforderten Drainagen oder hohem Grundwasserstand kann Wasser auch über die Lichtschächte von Kellerfenstern eindringen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn sich an Hanggrundstücken Sickerwasser sammelt oder die technischen Vorrichtungen (Drainagen) nicht mit kurzfristig starken Niederschlägen zurechtkommen. Die Empfehlung von TÜV Süd dazu lautet: Drainagen alle zehn Jahre warten und spülen. Gibt es grundsätzliche Mängel in der Bauausführung, könnten Baufachleute nach einer Ortsbesichtigung Vorschläge für konkrete Abhilfe machen. Wasser aus der Leitung: Diffuser Wassereintrag im Keller und Druckabfall bei der Heizung? Ursache für beide Effekte könnte eine lecke Muffe an einem Heizungsrohr sein. Beim Aufspüren hilft der Heizungsfachmann, so der Tipp vom TÜV Süd. Probleme können auch entstehen, wenn Gummidichtungen an Rohrdurchführungen durch Außenwände an Spannung verlieren und Wasser einlaufen kann. Besonders tückisch: Hier sickert wegen der geringen Spalte in der Praxis meistens „sauberes“ Wasser in kleinen Mengen ein – so entstehen an Wänden erst einmal keine oder kaum Spuren. Wasser von oben: In der Ecke eines Kellerraums zeigt sich immer wieder ein feuchter Fleck? Ursache dafür könnte auch ein verstopftes Dachablaufsystem an der Hausmauer sein, so dass sich Dachrinnenwasser staut – und irgendwann durch die Mauer drückt.


Beim Regenschauer ausgefahrene Markisen, in kalten Winternächten geöffnete Rollläden oder eine unangenehm aufgeheizte Wohnung im Sommer? Rollläden und Sonnenschutzprodukte mit moderner Technik sorgen für Abhilfe. Motorisiert und mit modernen Bedienelementen versehen, bewegen sich die Anlagen selbsttätig und können so all ihre Vorteile ausspielen. Rollläden schaffen das ganze Jahr über ein angenehmes Wohnklima und helfen dabei, die Energiekosten zu senken: Im Winter

Komfort und Effizienz mit cleverer Technik

Sonnenschutz per Smartphone reduzieren nachts geschlossene Rollläden Wärmeverluste nach außen. Tagsüber gelangt die wärmende Sonnenenergie ungehindert in die Wohnräume – beides zusammen reduziert die Heizkosten. Darüber hinaus bieten die Produkte des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks vor allem an langen Winterabenden zuverlässigen Sichtschutz. Im Sommer schützen Rollläden die Wohnräume vor übermäßiger Sonneneinstrahlung und Hitze. Per Zeitschaltuhr oder Wettersensor öffnen und schließen Rollläden, Jalousien und Co. automatisch. Dadurch steigen der Wirkungsgrad und die Effizienz der Produkte. Die Fachbetriebe beraten umfassend und rüsten Motor und Steuerelemente jederzeit auch bei bestehenden Anlagen nach.

Steuerung von überall Inzwischen lässt sich der Status von Sonnenschutzprodukten auch per Smartphone oder Tablet-PC prüfen und nach Bedarf steuern – egal wo sich die

Nutzer gerade aufhalten. So lassen sich bequem von unterwegs die Rollläden schließen, Markisen einfahren oder Garagentore öffnen. Auch wenn die Bewohner zu Hause sind, können sie den Zustand der Sonnenschutzprodukte in anderen Räumen abfragen und verändern. red

Sie sind noch unterwegs – aber wenn Sie nach Hause kommen, soll die Terrasse kein Backofen sein? Multimediale Markisensteuerung macht’s möglich. Fotos: Exclusive-Home

Ihr Sonnenschutzexperte seit 20 Jahren Markisen

Sonderaktion Ausstellungsmarkisen und

Aluminiumhaustüren

• Raffstores • Rollladen schutz • Sonnenschutz für Innen

Sie Wir lassen r nicht in de ! hen Sonne ste

Fenster · Haustüren · Wintergärten Markisen · Sonnenschutzanlagen Rollläden Rollladenkastensanierung Mini-Rollläden · Rolltore Raffstore · Insektenschutz

Emtmannsberg Tel. 09209/989-0

www.rollo-raab.de

Ihr Spezialist für Sonnenschutz und Wohnambiente

Georg-Hagen-Straße 8

95466 Weidenberg Telefon 0 92 78/83 03 Telefax 0 92 78/80 33

FZ-Baumagazin

11


Fördergelder zur Schaffung von altersgerechtem Wohnraum nutzen

Alt werden in den eigenen vier (Holz-)Wänden

Eine Baugenehmigung vorausgesetzt, kann ein Anbau in Holzrahmenbauweise an fast jedes Haus realisiert werden. Fotos: djd/Fördergesellschaft Holzbau und Ausbau

Selbstbestimmt und in den eigenen vier Wänden zu leben, so sieht für viele die Idealvorstellung aus. Eine gute Voraussetzung dafür bietet Wohnraum auf einer Ebene, bei dem man auf dem Gang vom Wohnzimmer ins Bad oder Schlafzimmer nicht die Hürde einer Treppe überwinden muss. Wenn im Erdgeschoss eines Eigenheims nicht genügend Platz vorhanden ist, um alle Lebensbereiche auf einer Etage unterzubringen, bietet ein Anbau gute Möglichkeiten zur barrierefreien Umgestaltung. Die Voraussetzungen: Im Garten oder Vorgarten muss genügend Platz sein und die Baube-

hörden müssen das Projekt ge- nenen Wohnraum kann man nehmigen. dann schon in jüngeren Jahren genießen. Holz an Stein Für die Investition können im In Holzrahmenbau lässt sich Rahmen der KfW-Förderproein Anbau an nahezu jedem gramme „Altersgerecht moHaus errichten – egal ob aus dernisieren“, ProgrammnumStein oder Holz. Die Arbeiten mer 155 und 455, staatliche gehen nach der Planung schnell Förderungen in Form besonvonstatten, da der Zimmerer- ders zinsgünstiger Kredite oder betrieb die Bauteile des neuen als Zuschuss in Anspruch geGebäudeteils weitgehend vor- nommen werden. Die Bewillifertigt und auf der Baustelle gung ist unabhängig vom Alter red nur mehr verbindet. Lediglich des Antragstellers. eine neue Bodenplatte muss bereits vor Beginn der Holz- INFO bauarbeiten erstellt werden. Im Auf der Website www.zimmerIdealfall sollte man das Projekt meister-modernisieren.de gibt Anbau schon frühzeitig in An- es mehr Informationen über griff nehmen. Den neu gewon- den An- und Ausbau mit Holz.

Unser Tipp:

Außentreppe zum neuen Mieter Bahnhofstraße 15 · 95463 Bindlach

Geschäft: 09208/57531 · Fax: 09208/5709146 · Auto: 0170/3506520 www.dachdeckerei-seiter.de · E-Mail: seiter@dachdeckerei-seiter.de

Holzbau H. Vogl • Dachstühle • Dachdämmung • Bedachung • Dachfenster • Altbausanierung • Pergola -Carport • Vordach • Balkongeländer • Holztreppen und -geländer • Gipsdecken und -wände • Trockenestrich

91275 Auerbach · Welluck 51 Telefon 0 96 43 / 16 74 · Telefax 0 96 43 / 10 36

Alles aus einer Hand Energetische Gebäudesanierung Dach und Wand

seit

Zimmerei · Dachdeckerei · Bauklempnerei Malerfachbetrieb · Vollwärmeschutz Kellerweg 4 · 91275 Auerbach-Michelfeld

12

FZ-Baumagazin

Wohnund Esszimmer, Schlafraum, Küche und Bad auf einer Ebene: So kann man auch bei eingeschränkter Beweglichkeit weitgehend ohne fremde Hilfe leben. Wer nach einem barrierefreien Umbau die Räume im Obergeschoss

vermieten, an Kinder oder Enkel weitergeben will, sollte beim Umbau gleich eine Außentreppe mit einplanen. So lässt sich das Obergeschoss komplett abtrennen und als eigenständiger Wohnraum nutzen.

Warm im Winter - Kühl im Sommer

Ihr Dachsanierung Partner in Sachen Holz mit Köpfchen

Zimmerei Kirschner GmbH Altdrossenfeld

Mosinger Weg 1 · 95512 Neudrossenfeld Telefon: 0 92 03/4 30 · Fax: 0 92 03/66 32 Internet: www.zimmerei-kirschner.de


Dach-Check: Nicht bis zum Schaden warten

Gut bedacht Starker Regen, Sturmböen, Hagelschauer oder Schnee in Massen: Wetterextreme nehmen zu und sind nicht nur eine Strapaze für Mensch und Tier, sondern auch für Häuser und Gebäude. „Am meisten der Natur ausgesetzt sind die Dächer“, erklärt Rüdiger Grimmert von der BHW Bausparkasse. „Darum sollten Hauseigentümer regelmäßig einen DachCheck vornehmen lassen.“ Experten empfehlen einen Check je nach Bauart und Standort etwa alle zwei bis fünf Jahre. Da die Dachoberfläche nicht im Blickfeld der Bewohner ist, können Sturm oder Schnee unbemerkt Dachziegel lockern. Extreme Temperaturen greifen die Dachoberfläche an und verursachen womöglich feine Risse oder beschädigen An- und Abschlüsse. „Solche Mängel entdeckt ein qualifizierter Dachdecker ohne großen Aufwand und zeigt auf, wie sich das schädliche Eindringen von Wasser, Schmutz oder Flugsamen ins Dach- und Mauerwerk verhindern lässt“, so Grimmert. In einem Inspektionsprotokoll listet der Fachmann erforderliche Reparaturen auf – etwa

Das wird geprüft: Sind Dachziegel und Firststeine locker, verschoben oder weisen Risse auf? Sind alle Anschlüsse an Schornsteinen, Dachfenster, Gesims in Ordnung? Müssen Dachrinnen, Kehlbleche oder Fallrohre gereinigt werden? Das kostet es: Je nach Größe des Dachs sind ca. 60 bis 90 Minuten erforderlich – Kosten dafür laut Helmut Okelmann, Obermeister der Bayreuther Dachdeckerinnung: 60 bis 90 Euro. das Auswechseln schadhafter Ziegel oder die Beseitigung undichter Stellen – und erstellt eine Kostenübersicht. Gut zu wissen: „Hausbesitzer können pro Jahr bis zu 20 Prozent der Handwerker-Lohnkosten von der Einkommensteuer abziehen und so bis zu 1200 Euro sparen“, betont Grimmert. red

Schaut tadellos aus – aber auch so ein Dach kann nicht ganz dicht sein. Beim Dach-Check suchen kompetente Handwerker mit geübtem Auge auch nach Mini-Schäden und beheben sie schnell und kostengünstig – bevor große Folgeschäden entstehen. Foto: BHW Bausparkasse

Bedachungstechnik Richter GmbH Ihr Spezialist in: • Dachdeckerarbeiten • Klempnerarbeiten • Zimmererarbeiten • Dämmarbeiten

Wir steigen Ihnen gern aufs Dach! Ottostraße 5 • 95448 Bayreuth Tel. 0921/789570 • Mobil 0171/8922335 • Fax 0921/789571

Dachflächenfenster mit Sonnenschutz für Alt- und Neubau

Schreinerei Friedel Mistelgau · Tel. 09279/790

Unser Tipp:

Dachdeckerarbeiten

Achtung, Falle! Bloß nicht von reisenden Dachreinigungsfirmen oder mobilen Handwerkerkolonnen an der Haustür zu einem „besonderen Angebot“ überreden lassen. Möglicherweise werden zweifelhafte Reparaturleistungen verkauft oder Geräte eingesetzt, die Wasser- und Bauschäden verursachen. „Den Check am besten einem Dachdecker-Fachbetrieb in der Nähe überlassen“, rät BHW-Experte Rüdiger Grimmert.

Nicht hölzern–

stilvoll!

Leuschnerstraße 40 95447 Bayreuth Telefon 0921 / 6 45 47 www.einsiedel-bernt.de

Spenglerarbeiten Solaranlagen Wohnraumfenster

Alles rund ums Dach! Wohnqualität aus Holz. Realisieren Sie Ihr individuellesHaus-Konzept. Haus-Konze viduelles

Bedachungs- und Fassaden GmbH

91275 Auerbach • Industriestraße 33 Telefon 0 96 43 / 9 14 10 • Telefax 0 96 43 / 9 14 11 Leykam Holzbau GmbH Krumme Fohre 98, 95359 Kasendorf Telefon 09228.251 www. leykam-holzbau.dee

Ausführung sämtlicher Bedachungs- und Isolierarbeiten – Dachbegrünungen – Fassadenverkleidungen – Gerüstebau – Dachfenster – Blitzschutz – Bauspenglerei – Trapezblechverlegung

Asbestzementdachsanierung – Kaminverkleidung

FZ-Baumagazin

13


Neue Fenster: Wirtschaftlich und komfortabel

Aufgenommen vor dem Einbau neuer Fenster: die gelb-roten Farbflächen zeigen die enormen Wärmeverluste.

Älter als 1995? Raus damit! „Rechnet sich das denn überhaupt?“, fragen sich viele Eigenheimbesitzer, wenn sie an den Austausch der alten, zugigen und teilweise defekten Fenster gegen neue Wärmedämmfenster denken. Die Antwort lautet „Ja“ – zu diesem eindeutigen Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.

Nach dem Einbau: Die Wärme bleibt im Haus. Fotos: Weru

Fenstererneuerung

im Altbau mit Putzarbeiten und Entsorgung zum Festpreis

Kunststoff-, Holz-, Alu-Fenster

Fensterbau M. Friedel Gollenbach 6 · 95490 Gollenbach/ Mistelgau · Tel. 09279/790

Die Ergebnisse der Untersuchung von Professor Gerd Hauser von der TU München und Dr. Rolf-Michael Lüking vom Verband Fenster + Fassade (VFF) und dem Bundesverband Flachglas (BF) belegen es: „Je älter das Fenster ist, umso höher fallen die Einsparungen beim Austausch aus“, bekräftigt der Geschäftsführer des VFF, Ulrich Tschorn.

50 Prozent gespart

Fenster • Türen • Wintergärten • Rollläden Creativ Fenster Technik GmbH · Ernteweg 28 · 95326 Kulmbach Tel. 09221/8272855 · Fax 09221/8272857 · E-Mail: info@creativ-fenster-technik.de

S c h re i n e re i · I n n e n a u s b a u

Gollenbach 77 • Tel. 09279/923739 • www.schreinerei-seyferth.de • Objekteinrichtungen • Möbelbau • Einbauküchen • Holz- & Kunststofffenster • Holztreppen • Haus- & Zimmertüren

14

FZ-Baumagazin

Fenster und Fenstertüren lassen sich wirtschaftlich austauschen. Ein neues Fenster mit Dreifach-Wärmedämmglas der gängigen Rahmenmaterialien Holz, Holz-Aluminium und Kunststoff kostet laut Studie im Durchschnitt rund 500 Euro je Fenstereinheit (FE) in der Größe von 1,3 mal 1,3 Metern. Der Heizenergiepreis liegt derzeit im Durchschnitt bei ca. 0,09 Euro je kWh. Beim Austausch alter, einfachverglaster Fenster verbessert sich die Wärmedämmung, was eine Einspa-

rung von ca. 485 kWh pro Jahr je Fenstereinheit bedeutet. „Mit einer Investition – pro eingesparter kWh – von nur 0,045 Euro wird Energie im Wert von aktuell 0,09 Euro eingespart, was wiederum eine sofortige Kostenersparnis von rund 50 Prozent bedeutet“, erklärt der Hauptgeschäftsführer des BF, Jochen Grönegräs. Zwischen der Mindestanforderung nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit einem Uw-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient = je kleiner, desto besser dämmend) von 1,3 Watt pro Quadratmeter und Kelvin (W/m²K) und den in der Studie herangezogenen, besseren Wärmedämmfenstern mit einem UwWert von nur 0,95 W/m²K rechne sich der Mehrpreis ebenfalls sofort und liege bei nur ca. 0,07 Euro je eingesparter kWh. Der Austausch von Verbund- oder Kastenfenstern kostet 0,128 und der von isolierverglasten Fenstern rund 0,101 Euro je kWh. Nicht berücksichtigt sind bei all diesen Vollkostenbetrachtungen die Ersparnisse durch entfallende Reparaturen der alten Fenster und die bessere Ausstattung bzw. Bedienbarkeit der neuen Fenster – also ein deutlich verbesserter Komfort. Als generell energetisch veraltet gelten Fenster, Balkontüren und transparente Fassaden


aus der Zeit von vor 1995. „Bei modernen, mit Wärmeschutzverglasung versehenen Fenstern aus der Zeit danach ist derzeit ein Austausch nur aufgrund von Funktionsstörungen, Funktionsausfällen oder hohem Verschleiß erforderlich“, bekräftigt Grönegräs.

„Für alle genannten Fälle gilt jedoch: Wenn schon – denn schon! Die neuen Elemente haben eine lange zu erwartende Nutzungsdauer – für unsere Berechnungen haben wir in Abstimmung mit dem BMVBS 48 Jahre zugrunde gelegt. Bei der Wahl der Fensterausstattung und des passenden Lieferanten sollte an diesen langen Zeitraum gedacht werden“, fügt Tschorn hinzu. Das Beste sei gerade gut genug. „Mehr Behaglichkeit, ein höherer Bedienungskomfort, eine bessere Pflegeleichtigkeit, mehr Sicherheit und eine gute Schalldämmung sind wesentliche Zusatzfaktoren, die bei der Betrachtung der Wirtschaftlichkeit eines Fenstertausches berücksichtigt werden müssen.“ red

Foto: red

Wenn schon, denn schon

Unser Tipp:

Für Fensterwechsel: Fachbetrieb und Gütesiegel Abgesehen von der rechnerischen Wirtschaftlichkeit und dem besseren Komfort, erhöht sich mit einer Modernisierung der Substanzwert einer Immobilie, und auch die

Vermietbarkeit verbessert sich erheblich. Wichtig ist die Auswahl der passenden Fenster beim gut sortierten Fachhändler oder bei einem namhaften Hersteller und der kor-

rekte Einbau durch einen Fachbetrieb. Wer ganz sicher gehen will, schaut auf das RALGütezeichen Fenster und Haustüren – auch hinsichtlich der Montage.

Bau- und Möbelschreinerei · Innenausbau · Holz-, Kunststoff- und Holzalufenster Ausstellung: Karl-von-Linde-Str. 4 · 95447 Bayreuth Ausstellungsraum: jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet Büro: Humboldtstraße 6 • 95444 Bayreuth Telefon (0921) 7 59 78-0 • Telefax: (0921) 5 88 96 Internet: www.oetter.de • E-Mail: kontakt@oetter.de

Schreinerei Brehm GmbH : Bamberger Str. 28 : 96142 Hollfeld Tel. 09274 369 : Fax 09274 80572 : E-Mail : schreinerei-brehm@t-online.de

FZ-Baumagazin

15


Eine frisch renovierte Wohnung mit modern gestalteten Wänden und stilvollen Bodenbelägen sieht nur halb fertig aus, wenn dabei der Austausch der alten Schalter und Steckdosen vergessen wird. Dabei muss längst nicht mehr alles ausgewechselt werden. „Bei allen Markenherstellern ist es problemlos möglich, die Oberflächen von Schaltern und Steckdosen auszutauschen, ohne dass die Geräteeinsätze in der Wand ausgebaut werden müssen“, weiß Hartmut Zander von der Initiative Elektro+. Voraussetzung hierfür ist, dass die neuen Abdeckungen vom gleichen Hersteller wie die Geräteeinsätze stammen. Alle namhaften Anbieter haben heute eine Vielzahl an Farben, Material- und Formvarianten im Programm. Aufgrund von aufwendigen Lackierungen oder besonderen Materialien bieten

Foto: Elektro+

Neue Schalter und Steckdosen vereinen die unterschiedlichsten Designs mit vielen hilfreichen Funktionen.

Neue Steckdosen und Schalter

Stilvoll schalten sie oft besonders strapazierfähige, Schmutz abweisende und antibakterielle Oberflächen. Aber nicht nur wegen des hochwertigen Designs und der Materialqualität rät die Initiative zu Markenprodukten: „Sie gewährleisten, dass ein hoher Grad an Funktionalität und Sicherheit gegeben ist und die Installation auch zu mehr Komfort und zur Energieeffizienz im

95463 Bindlach-Benk, Telefon 0 92 08/6 50 97

Folgende Arbeiten führen wir aus: • Installationsarbeiten im Neu- und Altbaubereich • EIB/KNX-Installation • Sprech- und Briefkastenanlagen • Sat, Antennen, Lautsprecher und BK-Anlagen • Telefonanlagen • Verlegung von Datenkabel • Photovoltaikanlagen • Elektro: Speicherheizung, Natursteinheizung • Fußbodenheizung, Wärmepumpen • Verleih von Baustromkästen und Erstellung des Anschlusses

Haus beitragen kann“, so Zan- putz-Radio oder die verschieder. densten Komponenten der intelligenten Gebäudetechnik mit Nachkauf problemlos oder ohne Funkfernbedienung. möglich Ein weiterer Vorteil hochwertiZu einer modernen Elektro- ger Schalterprogramme: Sie installation gehörten neben bleiben grundsätzlich lange im Schaltern und Steckdosen Herstellerangebot, so dass der noch zahlreiche weitere Funkti- Nachkauf bei Reparaturen oder onen wie die Kommunikations- einer späteren Erweiterung einrichtung an der Tür, der Dim- problemlos möglich ist. Von Zeit zu Zeit sollten mer an der Wand, das Unter-

Bayreuth

FZ-Baumagazin

25Jahre Jahre 20

Elektro-Maschinen • -Apparate • Reparaturen • Neuwicklungen • Steueranlagen • Vakuumpumpen • Elektroinstallation • Kundendienstwerkstatt für EMU-Unterwasserpumpen • Druckluftanlagen · Torprüfungen nach BGR 232 95448 Bayreuth • Am Pfaffenfleck 16

Tel. 09 21/79 97 60, nach Geschäftsschluss 51 24 80 oder 0 92 01/13 58 • Telefax 09 21/79 97 66

16

GmbH


Unser Tipp:

Schutzschalter nachrüsten

Schalter/Foto: Gira

Schalter und Steckdosen ausgetauscht werden, da sie wie alle Gebrauchsgegenstände einem Verschleiß unterliegen. Sie werden täglich genutzt und sind UV-Strahlung und anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt. „Aber auch der persönliche Geschmack und die Ansprüche an Design und Wohnkomfort ändern sich mit den Jahren“, so Zander. „Ob Kombinationen mit Glas, Edelstahl-, Farb- oder Holzrahmen, Einsätze aus Gold, Silber, Schiefer oder anderen Materialien – so vielfältig wie heute war das Angebot noch nie.“ red

Schutz vor möglichen Kurzschlüssen und in der Folge Schwelbränden von maroder Haustechnik bietet ein Fehlerstrom-Schutzschalter, auch FI-Schutzschalter oder RCD genannt. Springt er ständig heraus, sei das ein sicheres Zeichen, dass etwas mit der Elektroinstallation nicht stimmt, sagt Klaus Jung, Geschäftsführer des Fachverbands Installationsgeräte und -systeme. Fehlerstrom-Schutzschalter, die im Notfall den Strom abstellen, sind bei Neuinstallationen und Modernisierungen Pflicht. In alten Wohnungen gibt es sie häufiger aber noch nicht. Aus Sicherheitsgründen sollten sie daher nachgerüstet werden.

Trotz Förderkürzung:

Photovoltaik kann sich immer noch lohnen Die stark sinkende Einspeisevergütung für Solarstrom wirft eine wichtige Frage auf: Lohnt es sich immer noch für Hausbesitzer, eine neue Anlage auf das Dach zu stellen? „Auf jeden Fall“, sagt Holger Krawinkel vom Verbraucherzentrale Bundesverband. Denn man

spare grundsätzlich Stromkosten, wenn man hausgemachten Strom erst einmal selbst verbraucht. Krawinkel rät daher, nur die Überschüsse in das Netz einzuspeisen. Außerdem sind die Preise für Photovoltaikanlagen seit einiger Zeit „dramatisch“ am Sinken. dpa

starkstrom - anlagenbau - schwachstrom

Anzeigenwerbung – Erfolgswerbung

FZ-Baumagazin

17


Unser Tipp:

Wärmebild-Experten beauftragen Wärmebildaufnahmen verraten Hausbesitzern, an welchen Stellen ihr Gebäude undicht ist. Damit diese Aufnahmen aussagekräftig sind, sollten sie von qualifizierten Gebäudethermographen gemacht werden. Wichtig sei, dass er eine Kameratechnik mit einer Auflösung von mindestens 300 mal 200 Pixeln

und einer thermischen Empfindlichkeit kleiner als 0,08 Grad Celsius verwendet, betont die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Ein unabhängiger Energieberater könne nach der Auswertung konkrete Hinweise geben, ob und an welchen Gebäudeteilen sich eine Modernisierung lohnt.

Mit einer Rundumsanierung können auch ältere Häuser zu sparsamen Effizienzhäusern werden. Foto: Dena

Den Altbau energieeffizient modernisieren

Nie wieder hohe Heizkosten Viele Eigentümer älterer Häuser glauben, sie wären steigenden Energiekosten ausgeliefert, und dass nur Neubauten einen zeitgemäßen und sparsamen Energiestandard erreichen können.

bisherigen Energiekosten einsparen. Welche Maßnahmen nötig sind, um ein Haus entsprechend zu modernisieren, hängt von Bauweise und Zustand des Gebäudes ab.

Eine Rundumsanierung zum sparsamen Effizienzhaus ist aber auch im Bestand möglich und kann nach Angaben der Deutschen Energie-Agentur (dena) bis zu 85 Prozent der

Häufig ist die Dämmung von Wänden, Keller und Dach mangelhaft. Zudem sind Fenster, Türen und Heizungsanlagen oft veraltet. Zur Planung einer Modernisierung sollte generell ein

Energieberater

AUBACHWEG 12, 91338 IGENSDORF TEL. 0 91 92/99 85 91 FAX. 0 91 92/99 85 92 WWW.SG-SOLAR.DE KONTAKT@SG-SOLAR.DE

Ausstellungsraum Pegnitz

Hauptstraße 63 • Telefon 0 92 41 / 4 83 07 82

18

FZ-Baumagazin

Energieberater hinzugezogen werden. Er analysiert die Schwachstellen des Gebäudes, erarbeitet verschiedene Sanierungsempfehlungen und berechnet die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen. Wer sein Haus auf den Standard eines Effizienzhauses bringen möchte, sollte auch qualitätssichernde Maßnahmen vereinbaren. Erfahrungen zeigen, dass dann deutlich besser gebaut wird. Die dena

empfiehlt dafür das dena-Gütesiegel Effizienzhaus, bei dem ein anerkannter Experte zum Schluss überprüft, ob das Haus die geplante Einsparung wirklich erreicht und der Energiebedarf tatsächlich gering ist. Wenn alles stimmt, erhält der Besitzer ein Effizienzhaus-Zertifikat und ein Schild für die Fassade. Infos: www.zukunft-haus.info/ effizienzhaus


Unsichtbar und klimafreundlich: Flächenheizung

Wärme aus Wand oder Boden Angesichts der Rekordpreise für Öl und Gas aktuell und gefragt wie nie: effiziente Heiztechnik. Im Neubau, aber auch für Altbaumodernisierungen werden immer öfter Flächenheizungen verwendet. Aus gutem Grund.

Der Dachs rechnet sich wie keine andere Investition in Ihr Haus. Das ist so sicher wie die nächste Strompreiserhöhung. Der Dachs. Die Kraft-Wärme-Kopplung.

SWW Wunsiedel GmbH Rot-Kreuz-Straße 6 95632 Wunsiedel Tel. 09232/887-122 Fax 09232/887-359 info@s-w-w.com www.s-w-w.com

Unsichtbar und effizient: Flächenheizungen stehen hoch im Kurs. Bereits jeder zweite Bauherr in der Bundesrepublik setzt beim Heizen auf die Wärme aus Wand oder Boden. Die Vorteile überzeugen Energiesparer: Gegenüber herkömmlichen Heizkörpern können sie bis zu zehn Prozent der Kosten durch eine Wandheizung und zwölf Prozent durch eine Fußbodenheizung sparen. „Herkömmliche Radiatorheizungen benötigen eine Vorlauftemperatur von 60 bis 70 Grad, die niedrig temperierten Flächensysteme sorgen schon

mit 35 Grad für wohlige Wärme“, Fotos: BHW Bausparkasse/ erläutert Rüdiger Grimmert von Viega der BHW Bausparkasse. „Dadurch lassen sie sich optimal mit innovativer Technik wie Wärmepumpe oder Solaranlage kombinieren. Sowohl Boden- als auch Wandheizungen sind nachträglich integrierbar und somit „Altbau-tauglich“. Grimmert empfiehlt, einen Profi zu Rate zu ziehen. „Der Fachmann kann wertvolle Tipps zu Verlegart und System geben.“ Welches -system am besten geeig- Alles net ist, hängt von der Immobilie spricht dafür. und regionalen Bautraditionen Bis zu 19.244 KWK-Fördeab. Laut dem Bundesverband rung und 8.778 Steuerfür Flächenheizungen favorisie- rückerstattung über 10 Jahre kann Ihnen Ihr Dachs bescheren Norddeutsche die Fußbo- ren. Ihren Strom erzeugen denheizung, Süddeutsche zie- Sie selbst. Mit dem Überhen die Wandheizung vor. Am schuss machen Sie Gewinn. Die Wärme gibt’s gratis dazu. günstigsten ist es, schon beim Und die Umwelt freut sich. Neubau auf Fläche zu setzen. Dann kostet der Quadratmeter i Fordern Sie die Dachs Info-Broschüre an. Heizung circa 35 bis 50 Euro.

Heizanlagenservice • Heizungsbau • Sanitär Altbausanierung • Solaranlagen Raiffeisenstraße 5 · 95463 Bindlach Telefon 0 92 08/87 86 · www.menzel-bindlach.de

SWW Wunsiedel GmbH Rot-Kreuz-Straße 6 95632 Wunsiedel Tel. 09232/887-122 Fax 09232/887-359 info@s-w-w.com www.s-w-w.com

FZ-Baumagazin

19


Mitten drin, versenkt oder in der Ecke: Badewannen für jeden Raum

Abtauchen für die Seele In den wenigsten Fällen bietet sich die Möglichkeit, die Wanne im Boden zu versenken. Doch wer dies realisiert, darf sich über beispiellose Großzügigkeit im Bad freuen. Fotos: VDS

Mal ganz geradlinig, dann wieder in schmeichelndem Oval, hier mit weichem Nackenkissen, dort gut gepolstert, abgedeckt, gerne auch frei stehend, häufig jedoch platzsparend im Eck: Hersteller bieten für jeden Raumzuschnitt wonnevolle Lösungen. Doch nicht jede Wannenform ist für jeden Raum geeignet. Frei stehende Modelle machen sich gut als Blickfang, benötigen allerdings viel Platz. Je mehr Fläche zur Verfügung stehe, desto besser; wenigstens

zwölf Quadratmeter sollte der Raum schon haben, damit sich auch wirklich das Beste aus dem neuen Traumstück herauslocken lasse. Die in den Boden eingelassene Variante brauche dagegen rund 50 Zentimeter Raum nach unten und biete sich deshalb fast ausschließlich für den Einbau im Erdgeschoss an. Dafür wirke das Bad aber gleich viel großzügiger. Bei knapp bemessenem Platz gehöre die Badewanne am besten in die Ecke. Neben dem Rechteck sind laut VDS

Bäder clever modernisieren Arte Nova ist die Badgestaltung der Designer und Innenarchitekten und zeichnet sich durch eine unbegrenzte Formen- und Farbenvielfalt aus. Der Renovierungszeitraum ist sehr kurz und das Bad kann schon nach wenigen Tagen wieder benutzt werden. Die neu gestalteten Oberflächen sind fugenlos, extrem kratzfest und wasserdicht. Sie sind sehr pflegeleicht und lassen sich einfach reinigen. Damit gehören hässliche, verschimmelte Fliesenfugen endlich der Vergangenheit an. Arte Nova kann direkt auf die alten Fliesen aufgetragen werden. Das erspart das teure und aufwendige Fliesenentfernen und den damit einhergehenden Staub und Schmutz. Die neue Art der Badrenovierung – einfach, schnell und sauber.

Sanitär-, Heizung-, GasInstallation Planung-Ausführung Kundendienst von Sanitäranlagen

Arte Nova finden Sie jetzt in der Badausstellung Ihres Arte Nova Fachhändlers:

Am Jurablick 31, 95512 Neudrossenfeld Tel.: 09203/1648 o d e r 688183 Mobil: 0171/3636610

20

FZ-Baumagazin

www.baeder-clever-modernisieren.de

Bad-Technik Oberfranken Klosteräckerweg 16 91077 Neunkirchen am Brand Tel: 09134-908614


Typen in Trapezform sehr gefragt: Während sie am Fußende mit Zentimetern geizen, bescheren sie an der breiten Kopfseite weiterhin erholsame Badefreuden. Wenn es der Grundriss erlaubt: Modelle mit Überbreite sorgen dafür, dass man in der eigenen Schaumburg sogar zu zweit selig nebeneinander dem Alltag trotzen kann. Separate Kissen mit Magnet- oder Bügelbefestigung machen aus dem Vollbad einen wahren Genussbringer. vds

Benötigt mindestens zwölf Quadratmeter: die frei stehende Wanne.

Unsere Tipps: l Vor dem Kauf Probe liegen. In zu großen Badewannen rutscht man hin und her. In zu kleinen Modellen lässt es sich nicht ausstrecken. l Extras wie Griffe oder fein gepolsterte Abdeckungen sind eine Preisfrage. Auf Sicht bringen sie jedoch zahlreiche Vorteile wie sicheres Ein- und Aussteigen und zusätzliche wohnliche Relax- und Ablagemöglichkeiten.

Exklusive Fliesen. In jeder Form. Für jeden Raum. 96224 Burgkunstadt Klausenhof 10

l Material beachten! Sanitäracryl gilt als hautsympathisch und lässt sich besonders körpergerecht gestalten. Stahl-Email ist überaus stabil, pflegeleicht und zu 100 Prozent recycelbar. Mineralguss überzeugt mit sehr engen Radien und geschmeidigen, filigranen Formen.

Telefon (0 95 72) 72 22-0 Telefax (0 95 72) 72 22-81

Burgkunstadt · Baiersdorf/Mfr. · Ilmenau

auf dem Land gesucht

Gesucht? Gefunden! bt24.de

Fotoquellen: SWD Studio für Zuhause Wohnen & wedi GmbH

Neues Haus

www.boxdorfer.de FZ-Baumagazin

21


Gästetoiletten sind eine feine Sache – nicht nur für Gäste, sondern auch als Ausweichmöglichkeit, wenn der Andrang im Badezimmer groß ist. In vielen Wohnungen führen sie aber ein echtes Schattendasein. Foto: Keramag

Stilles Örtchen mit großer Wirkung

Morgen ohne Grauen Einen Waschtisch mit geringer Tiefe, eine Ablage oder einen kleinen Schrank darunter, einen Spiegel, Handtuchhalter und das WC – mehr muss in einem Gästebad nicht vorhanden sein. Dabei muss nicht auf die derzeit angesagten Designs verzichtet werden. Ein Trend ist das so genannte industrielle Design, hier werden Becken aus Edelstahl oder Glas mit Schieferfliesen kombiniert. Wer es wärmer mag, sollte die Badkeramik vor Fronten oder auf Regale aus dunklem Holz stellen, wie Villeroy &

10

Jah

Boch zeigt. Oder man stellt sie auf einen Boden in dunkler Farbe. Verschiedene Anbieter haben sich auf den Markt für Gäste-WCs eingestellt und beispielsweise Waschtisch-Wandbatterien für nicht so große Becken ins Sortiment genommen. Auch gibt es kleinere Einhandarmaturen für die Wand. Eine Platz sparende Lösung sind Eckwaschtische. Ein modernes Gästeklo wird heute dezenter eingerichtet. Bunte Keramik findet man kaum noch. In kleinen Räumen ist es besser, helle Farben und klare Linien zu wählen – das

re

zaubert optisch Größe. Aus dem gleichen Grund lassen viele bei der Badeinrichtung Wände nur teilweise fliesen: Das Gittermuster der Fugen wirkt mitunter beengend. Großformatige Fliesen vergrößern dagegen den Raum optisch. Anstelle von Mustern, auffälligen Farben und zu viel Deko sollten die kleinen Räume mit dem richtigen Licht aufgewertet werden. Statt Spots oder Strahler symmetrisch auszurichten, sorgen indirekte Lichtquellen oder das Anstrahlen bestimmter Objekte im Raum für stimmungsvolle Effekte. red

95511 Mistelbach Bayreuther Strasse 19 FACHGESCHÄFT

Tel. 0 92 01/

79 98 99

Armaturen

Praktisches Design

Armaturen dürfen alles, nur nicht tropfen. Ob am Waschbecken oder an der Badewanne, ob im traditionellen Zweigriff-Look oder als Einhandmischer mit leicht abgerundeten Ecken – eines muss ein aktueller Wasserspender stets haben: zuverlässige Technik und wertiges Material, das lange hält und Wärme nicht leitet. Außerdem: Neue Typen bieten Zusatzfunktionen. Etwa eine Ablagefläche, die sich wie ein Mantel fest anschmiegt, sich zum Reinigen aber trotzdem ganz einfach abnehmen lässt. red/Foto: Kludi

Feinste Keramik für Küche und Bad In Ihrem

Fliesenfachgeschäft in

Bayreuth-Aichig

ng ausstellu Naturstein

95448

Lager uf ab tr. 2 Verka ons ri O · -Aichig

uth

Bayre

Telefon 0921/99888 Telefax 0921/94401 www.fliesen-huebner.de

Ausstellung + Verkauf auch samstags geöffnet

info@zeitlerfliesen.de · Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18 Uhr ▪ Sa 9-13 Uhr

Wer auf Werbung verzichtet, gleicht einem Manne ohne Wohnung. Niemand kann ihn finden. - Henry Ford -

22

FZ-Baumagazin


Anzeigenwerbung – Erfolgswerbung

Trockenbau Bayreuth GmbH

Gute Planung ist alles: Mit Trockenbauplatten lassen sich zusätzliche Ablageflächen im Bad ganz einfach verwirklichen. Foto: Fermacell/Xella

Ausführung von Trockenbauarbeiten Trennwände, Akustikdecken, Wärme, Schall Trockenfußböden UNSER NAME BÜRGT FÜR QUALITÄT!

Schützenstr. 7, 95448 Bayreuth, Tel.: 0921/98695, Fax: 0921/94511

Trockenbau im Feuchtraum? Kein Problem! Als wichtiges Gestaltungselement für Bäder jeder Größe hat sich der Trockenbau herausgestellt. Durch die geschickte Trennung des „stillen Örtchens“ von Wanne, Dusche & Co. vergrößert sich der Wohnwert deutlich. Hierzu bedarf es dann je nach Grundriss einer mehr oder weniger ausgeklügelten Raumaufteilung. Und genau dies ist die Stärke der Gipsfaserplatten. Sie werden auf nahezu be-

liebig planbare Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall geschraubt. Ob Raum dominierende Säule als Installationsschacht, halbhoher Raumteiler oder geschickt angelegter Wandvorbau für die Installation des Spülkastens oder eines Waschtischs – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Hersteller wie Fermacell haben speziell für Nassräume geeignete Trockenbauplatten im Programm. txn

Zeitlose Eleganz ästhetisch überzeugend

Adlitz 55 95491 Ahorntal Tel.: 0 92 46 · 98 07 58 Fax: 0 92 46 · 98 07 59 Mobil: 01 71 · 7 30 35 27 www.fliesen-persau.de info@fliesen-persau.de

IMPRESSUM VERLAGSBEILAGE am 28. März

Frühjahr 2012

BAUMAGAZIN

FZ Fränkische

Zeitung

Die Wochenzeitung in Oberfranken: vor allem fränkisch - manchmal zänkisch

Auflage: age: Redaktion:

94.992 verteilte Exemplare Exemplare Joachim Braun (verantw.), Thomas Kenger, Nicole Roesmer

Anzeigenleitung:

Andreas Weiß

Druck:

Nordbayerischer KURIER GmbH & Co. Zeitungsverlag KG

Titelfoto:

Wohnhausbau Büttner GmbH

Bei der Darstellung der Firma Wohnhausbau Büttner auf der Titelseite handelt es sich um eine Anzeige.

Anschrift: Postfach 100735, 95407 Bayreuth Anzeigen: 0921-294-141 od. -142, Fax: 0921-294-194 Redaktion: 0921-500-330

FZ-Baumagazin

23


Foto: Haro Parkett

Wider dem Jugendwahn: Böden werden zunehmend auf alt getrimmt

Die gute alte Eiche liegt gern zu Füßen Die großen Messen zum Jahresauftakt, die immCologne und die Domotex in Hannover, haben es wieder einmal überdeutlich gezeigt: Sowohl bei Möbeln als auch bei Bodenbelägen dominiert Eiche. „So weit das Auge sehen konnte, Eiche, Eiche, Eiche. Und das in allen Farben und Variationen“, erklärt der Vorsitzende des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp), Michael Schmid. Der Hauptgrund für die Dominanz der Eiche liegt einerseits in den vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten und andererseits in der guten Verfügbarkeit begründet. Sie ist eine der häufigsten Baumarten, nicht nur bundesweit, sondern in fast ganz Europa. Das bedeutet kurze Transportwege und damit auch geringe Logistikkosten. Aus diesem Grund wird „des Deutschen liebster Baum“ nicht nur für Parkett, sondern auch als Furnier- und

Schnittholz für Möbel sehr geschätzt. Trotz seiner Härte lässt sich Eichenholz mit allen Werkzeugen gut bearbeiten. Kaum ein Verfahren, das nicht angewendet werden kann: Mal wird es geräuchert oder gekalkt, mal gelaugt oder gebeizt, ein anderes Mal wird es gebürstet oder sägerau aufbereitet. Ebenfalls gut bearbeiten lässt sich die Eiche mit Öl und Wachs, wodurch die aktuell bei den Verbrauchern hoch geschätzte Natürlichkeit zusätzlich hervorgehoben wird. Möglichst unbehandelt und die natürlichen Strukturen betonend, kommt die Oberfläche am authentischsten daher.

Vintage-Look Schon seit längerem „en vogue“ bei Parkett: der sogenannte Vintage-Look, der bisweilen äußerst wild ausfallen kann. Die Eiche widersteht auch dem gesellschaftlichen Jugendwahn. Anstelle von „auf

Siggi Leinberger Fußbodenleger

Pottenstein/Waidach Dorfstraße 88 · Telefon 0 92 43/91 70 Fax 0 92 43/91 71 · Funktel. 01 72/9 83 24 42

große Auswahl – kurze Lieferzeiten

staatl. geprüfter Bodenleger

24

FZ-Baumagazin

• • • •

Teppich • Laminat PVC • Kork Linoleum • Parkett Industrieböden/Bodenbeschichtungen für Hallen, Garagen etc.

jung getrimmt“ werden die Dielen auch zusehends „auf alt gemacht“ angeboten. Damit kann der von den Deutschen wieder lieb gewonnene, nostalgische Charme in Form eines modernen Bodenbelags in die eigenen vier Wände geholt werden.

Farblich alles vertreten Die Farbpalette deckt in diesem Jahr alle Farbtöne von schlichtem Weiß über grau bis hin zu allen Brauntönen und lupenreinem Pechschwarz ab, wobei die helleren, freundlicheren Töne dominieren. Kaum verbreitet sind zurzeit die noch im vergangenen Jahr stärker nachgefragten Exotenhölzer. Bei den Verlegemustern sind die „jungen Wilden“ weiter auf dem Vormarsch, die mit unregelmäßigen Verlegemustern für Abwechslung sorgen. Zu nennen sei hier etwa der „wilde Verband“, der in Kombination mit einer rustikalen Oberfläche einen Boden zum Leben erweckt.

Parkett Große Auswahl in unserer attraktiven Ausstellung.

Großes Lager

mit vielen Sorten, sofort zum Mitnehmen.

Dauerbrenner unter den Bodenbelägen ist die Landhausdiele, die jedem Raum eine ruhige und elegante Ausstrahlung verleiht. Markante Äste und Strukturen unterstreichen die rustikale Note. Aktuell gilt: je länger und breiter die Formate, desto gefragter. Nicht selten erreichen die Dielen eine Länge von bis zu sieben Metern, wodurch insbesondere in großen Räumen ein aufgeräumter Eindruck entsteht. Eine mit zahlreichen „Macken“ versehene Oberfläche wirkt dabei besonders charakterstark. „Auch das Parkettangebot im Handel ist, wie der gesamte Einrichtungsbereich, geprägt von immer mehr Individualität. Entsprechend nimmt die Vielfalt des Angebots an Farben und Oberflächen weiter zu. Die Kunden können mittlerweile aus einer Fülle an Echtholzböden ganz nach ihrem persönlichen Geschmack auswählen“, so Michael Schmid. vdp/hb

• Laminat • Linoleum • Kork

• Teppichböden • PVC-Beläge • Sonnenschutz

Schleifen + Versiegeln alte Parkettböden und Holztreppen.

Fachleute

vom Handwerk verlegen ihren Boden fachgerecht und zuverlässig.

Schulstraße 5b 95488 Eckersdorf Tel. 0921/31660 www.parkett-popp.de


Türen, Sperrholz Paneele, Fertigparkett, Laminat, Kork

Tür- und Fensterbeschläge Außenfensterbänke Sicherheitstechnik

So bleiben Türen fit Türen zu kalten Räumen, weil hier ein hoher Wärmeverlust droht. Spröde oder beschädigte Dichtungen am besten von einer Fachfirma erneuern lassen, so der Ratschlag der Bautechnik-Experten vom TÜV Süd. Mindestens alle fünf Jahre ist eine ausführliche Kontrolle der Dichtungen fällig. Regelmäßige Pflege der Gummis mit Talkum erhöht die Haltbarkeit. Oberflächen mit Tabus: Bei der Pflege der Innentüren im Haus sollten keinesfalls aggressive oder scheuernde Putzmittel verwendet werden. Auch Scheuerschwämme oder Stahlwollkissen sind tabu. Kleinere Beschädigungen wie Kratzer, Dellen oder kleine Löcher in Holzoberflächen können mit farblich passendem Reparaturwachs ausgebessert werden.

Möbelbeschläge Werkzeuge Maschinen Holzlacke und Lasuren

Top-Frühjahrsangebote:

Parkett Landhausdiele Premium Boston Eiche darkbrown gealtert, geölt, Uniclic 1860 x 189 x 15 mm m2 43,95 € CPL Türlemente best. aus Türblatt zu Top-Preisen und Zarge in verschiedenen Größen Dekoren und Design zu Top-Preisen (Ahorn, Buche, weiß usw.)

m2 8,50 € m2 15,95 € m2 15,95 €

Alle Preise inkl. 19 % MwSt. – solange Vorrat reicht

Foto: Lebo Doors

Laminat-Frühjahrsangebote:

Laminat Moderna Impression Holmsund Eiche Procilc 1292 x 192 Einstab 7 mm BA Klasse 23/31 Laminat Moderna Horizon Suna Eiche Unicilc 1287 x 328 x 8 mm Einstab/Endlosdiele BA Klasse 23/32 Laminat Moderna Horizon Elmo Eiche Unicilc 1287 x 328 x 8 mm Einstab/Endlosdiele BA Klasse 23/32

Aktuelle Werkzeugangebote:

Makita Akku-Bohrschrauber BDF343RHE 14,4 V / 1,3 Ah Lithium-ion-Akku im Alu-Koffer, mit 2 Akkus u. 96-tlg. Zubehörsortiment St. 256,- € Makita Akku-Schlagbohrschrauber BHP453RHE 18,0 V / 1,3 Ah Lithium-ion-Akku im Alu-Koffer, mit 2 Akkus u. 96-tlg. Zubehörsortiment St. 279,- € Protool Absauggerät VCP 10 E mit Zubehörsortiment St. 199,- ¤

Besuchen Sie unsere neue Laminat-,Parkett- und Korkstraße Purucker GmbH & Co. KG

Sie finden uns direkt an der A9 BAB Nürnberg – Berlin Ausfahrt Bayreuth Nord – Richtung Bindlach – dann links in das Gewerbegebiet Bindlacher Straße Bindlacher Straße 4a · 95448 Bayreuth Tel. (09 21) 7 99 88-0 · Fax (09 21) 7 99 88 77 www.purruckergmbh.de · info@purruckergmbh.de

Temperaturunterschiede im Blick: Wenn es zwischen zwei Räumen erhebliche Temperaturunterschiede gibt, kann sich das Türblatt verwölben – die Tür schließt nicht mehr korrekt. Vorbeugen lässt sich diesem Effekt durch ein Angleichen der Raumtemperaturen. Holztüren dürfen sich übrigens um bis zu

vier Millimeter verziehen, ohne dass man dies reklamieren kann. Hochwertige Türen halten Temperaturunterschieden oder Luftfeuchtigkeit meistens besser stand. Ist eine Holztür extrem verzogen, dann hilft nur eines: auswechseln!

Foto: Lebo Doors

Schall- und Wärmeschutz im Griff: Damit die Wärme in den beheizten Räumen, der Staub draußen und der Schall an der Quelle bleibt, sind intakte Dichtungen an den Türstöcken wichtig. Die Fachleute vom TÜV Süd empfehlen hier einen Papierstreifen-Test: Einen Papierstreifen zwischen Türstock und Tür halten und die Tür schließen. Lässt sich der Streifen aus der geschlossenen Tür ziehen, erfüllt der Dichtungsgummi nicht mehr seine Funktion. Besonders wichtig ist der Test an

TÜV-Experten geben Rat

Foto: Vitadoor

Ruhe und Rückzug ermöglichen, Anspannung abbauen, Akzente setzen: Innentüren sind für vieles nützlich. Damit die Türen ihre Zwecke auch zuverlässig erfüllen, brauchen sie entsprechende Wartung. Was im Einzelnen genau zu tun ist, das erläutern die Bautechnik-Experten vom TÜV Süd.

stellt sein können. In Einfamilienhäusern kommen Brandschutztüren zum Beispiel bei direkten Verbindungen von der Garage zum Wohnbereich zum Einsatz. In beiden Fällen gilt: Der Schließmechanismus darf nicht ausgehängt sein und muss regelmäßig gewartet werden, so der Hinweis vom TÜV.

Beschläge im Dauerdienst: Damit die Beschläge von Türen zuverlässig ihren Dienst tun, sollten sie mindestens einmal im Jahr mit harzfreiem Fett oder Nähmaschinenöl behandelt werden, so ein weiterer Tipp der TÜV-Fachleute. Bei Glastüren im Innenbereich sollten auch die Schrauben regelmäßig überprüft werden. Im Zweifelsfall nachziehen bzw. nachziehen lassen, sonst kann die Glasplatte plötzlich herausfallen. Brandschutz im Plan: Wohnungseingangstüren in Mehrfamilienhäusern haben nicht zuletzt eine wichtige Brandschutzfunktion. Sie müssen nach aktuell geltendem Recht mit Obertürschließern ausgestattet sein – eine Nachrüstung ist allerdings nicht erforderlich. Ein Muss sind die Obertürschließer bei Brandschutztüren, die auch aus Holz herge-

f rkau bveueren.de a n r-t üre tert fenste

sner Mus w.ro ww

FZ-Baumagazin

25


Foto: VFF/Schüco

Moderne Wintergärten

PLEXIGLAS • KUNSTSTOFF

Freilichtkino das ganze Jahr ... für Sie immer das Richtige! Wir sind umgezogen! Sie finden uns ab sofort in der Carl-Kolb-Str. 2

Tel. 0921/72654-0 · Fax 0921/72654-22 www.telle.de

IHR PARTNER FÜR PLEXIGLAS ® MAKROLON Doppelstegplatten Wellplatten Ideal für: ®

Gewächshäuser • Wintergärten Schwimmbadüberdachungen • Haustür-Vordächer • Carports • Bedachungen aller Art

Außerdem führen wir folgende Kunststoffe als Platten- oder Rundmaterial

Polyamid (PA) Delrin (POM) Teflon (PTFE) Polyethylen (PE) Peek Polypropylen (PP) Unser Service für Sie: Millimetergenaue Zuschnitte von Plexiglas und Kunststoff Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 7.30 bis 17 Uhr · Fr. 7.30 bis 14 Uhr

26

FZ-Baumagazin

Wintergärten fristen bei Bauherren und Modernisierern derzeit eher ein „Mauerblümchendasein“. Gefragter sind zum Beispiel bodentiefe Fenster oder großformatige Fenstertüren, die gesundes Tageslicht und kostenlose Sonnenwärme einfangen. „Der Gedanke an einen Wintergarten macht aber durchaus Sinn: Schließlich vergrößert er dank modernster Wärmedämmung und wirksamer Sonnenschutz-Systeme komfortabel den Wohnraum und verbindet die Hausbewohner in einzigartiger Weise mit der Natur – und das zu jeder Tages- und Jahreszeit“, bekräftigt der Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF), Ulrich Tschorn. Wintergärten aus Holz, Metall oder Kunststoff mit modernen Wärmedämmverglasungen isolieren perfekt den zu-

Unser Tipp:

Genehmigung einholen Bedenken Sie, dass Sie für die Errichtung eines Wintergartens in der Regel eine Genehmigung der Baubehörde benötigen. Außerdem kann das Einverständnis des Nachbarn notwendig sein, wenn der Wintergarten nah an der Grundstücksgrenze erbaut werden soll. sätzlich gewonnenen Platz und sorgen gleichzeitig für einen lichtdurchfluteten Lebensraum. „Wichtig ist dabei eine ausgewogen aufeinander abgestimmte Kombination aus Dämmung, Lüftung, Sonnenschutz und Heizung. Bei der

richtigen Auswahl dieser Komponenten helfen die geschulten Mitarbeiter der Fachbetriebe“, erklärt Tschorn. Grundsätzliche Ausstattungsmerkmale des Wintergartens lassen sich allerdings – wie bei Fenstern und Fenstertüren auch – an den eigenen Bedürfnissen festmachen.

Von der Ausstattung hängt vieles ab Stehen vor dem Wintergarten bereits einige größere Laubbäume, die im Sommer für angenehmen Schatten sorgen, ist bereits ein perfekter, natürlicher Sonnenschutz vorhanden. Das Gute daran: Im Winter, wenn die Bäume laubfrei sind, können solare Wärmegewinne und das dann durch die tief stehende Sonne spärliche Licht optimal eingefangen und


benzwischenraum installierte Jalousien und eine auf dem Glasdach angebrachte Markise. Einen anderen Weg gehen schaltbare Verglasungen: Dabei wird mittels elektrischer Spannung die Abdunkelung der Scheiben in mehreren angenehmen Blautonstufen erreicht, wobei die Durchsicht des Glases jederzeit erhalten bleibt. „Mit der Beschattung werden nebenbei auch unerwünschte Einblicke verhindert und die Privatsphäre geschützt“, erklärt Tschorn. Für frische Luft und weiteren Komfort sorgen neben diversen Fenster-, Türen- und Dachelementen einfach bedienbare Lüftungen. Diese Öffnungsoder Lüftungsvarianten machen den Wintergarten zu einem exklusiven Wohnraum mit ganzjährigem Anschluss an die Sonnenschutz Natur, besonders wenn die Beund Lüftung dienung mit Motoren mittels Steuerung Für die passende Tempera- automatisierter tur im „gläsernen Naturkino“ durch Außen- und Innenfühler VFF/DS sorgen außen oder im Schei- erledigt wird.

genutzt werden. Sind keine Bäume vorhanden, hilft eine automatisierte Beschattung mit Wind-, Regen- und Sonnensensoren und auf Wunsch eine zusätzliche Zeitschaltung. „Die gewonnene Wärme lässt sich übrigens durch gezieltes Öffnen und Schließen der Verbindung zwischen Wohnraum und Wintergarten direkt ins Haus lüften“, rät Tschorn. Selbst reinigendes Glas hilft, den Putzaufwand unkompliziert zu reduzieren. Das Thema Sicherheit sollte bei der Entscheidung für einen Wintergarten ebenfalls eine Rolle spielen: „Ist der Hausbewohner durch Gartenarbeit abgelenkt, können Langfinger unbemerkt die Gelegenheit nutzen, ins Haus einzudringen. Abschließbare und von außen bedienbare Elemente verhindern dies.“

Foto: Vrogum.de

Jetzt att Aktio raktive nssp reise · Haustüren Thermosecur bis UD-Wert 0,80 W/m2K · Fenstersysteme · Insekten- und Pollenschutz Transpatecgewebe 140 % mehr Luftdurchlass · Markisensysteme über 500 Stoffe · Rollladensysteme · Terrassendachsysteme · E-Motore und Steuerungssysteme · somfy io-homecontrol (Funktechnologie mit Rückbestätigung)

Perfekte InsektenschutzGitter. Nach Maß.

Am Briefzentrum 3 • 95448 Bayreuth • Tel.: 0921-792320 • www.wigro-bayreuth.de

M. DUSELLA Zimmerei und Holzhausbau 96142 Hollfeld · Weiher 41 Telefon 09274/378

– Solarfachbetrieb – Dachsanierung – Aufstockungen – Wintergärten

Ihr Partner in Hausbau und Sanierung.

heute noch ial an. ie S n e t r er Ford ations-Ma ! m r Info rufen ch an Einfa

Ihr individueller Wintergarten für Dach, Balkon, Terrasse. Was gibt es schöneres als im Freien zu sitzen. Geschützt und sicher bei jedem Wind und Wetter. Handwerklich und individuell nach Maß gefertigt.

FZ-Baumagazin

27


Um die schönste Zeit des Jahres im Grünen oder auf der Terrasse genießen zu können, gilt es, anstehende Arbeiten mit Beginn der Gartensaison anzugehen.

Jetzt den Sommer vorbereiten

Foto: Wienerberger

Es geht „rauswärts“!

Nach Ende der Frostperiode bieten sich die ersten Frühlingstage unter anderem für Pflasterarbeiten an. Damit sie viele Jahre lang an Wegen und Terrassen Freude haben, sollten Gartenbesitzer besonders auf die Wahl des richtigen Bodenbelags achten. Gut geeignet für den Außenbereich sind beispielsweise Pflasterklinker von Wienerberger. Die extrahart gebrannten Klinker sind in zahlreichen Farben und Formaten erhältlich, frostsicher, strapazierfähig und einfach zu verlegen. Auch geschwungene Wegführungen

PFLASTERSPLITT SCHOTTER •SAND HUMUS uvm.

Hörhof, direkt an der B 2 zw. Bayreuth u. Creußen Montag – Freitag 7.00 – 19.00 Uhr Samstag 8.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel. 09254/8149 & 961858 Fax 275767 Lager & Ausstellung 95482 Gefrees/Streitau Mo.–Fr. von 8–12 & 13–17 Uhr Sa. von 8–13 Uhr geöffnet Sonntags zum Besichtigen

Inh. Bernd Matusche Am Bauhof 13 · 95445 Bayreuth Tel. 09 21 / 4 14 84 · Fax 09 21 / 4 74 84 www.hacker-metallbau.de

Wir fertigen und montieren:

Geländer aus Stahl und Edelstahl, Einfahrtstore, Schiebetore, Garagentore, Zäune, Vordächer, E-Antriebe, Aluminiumtüren und -fenster Reparaturen

28

FZ-Baumagazin

Spezialbetrieb für Edelstahl seit über 20 Jahren ● Geländer ● Metallbau ● Behälter ● Edelstahl ● Rohrleitungen ● Stahl ● Bauen und montieren von Biogaskomponenten 95444 Bayreuth Tristanstr. 26 Tel. 0921/61062 E-Mail: friedel-metalltechnik@t-online.de http://www.friedel-metalltechnik.de

Warum selber rackern ??? - Lassen Sie mich baggern !!!

Hans Hacker

für die Terrasse

BENNO FRIEDEL

Tel. 09209/9163-0

32

NEU: Edelstahltische und Objekte

oder Treppenstufen lassen sich problemlos realisieren. Weil die Farbpigmente bereits im Ton enthalten sind, ist lebenslange Farbechtheit garantiert und ein nachträgliches Ausbleichen oder Auswaschen ist unmöglich. Um sich lange an den gepflasterten Flächen zu erfreuen, empfiehlt der Berliner Garten- und Landschaftsbauingenieur Christian Knabe, besonders auf den fachgerecht ausgeführten Untergrund zu achten. „Für die Frostsicherheit von Außenanlagen kommt es darauf an, Tragschicht und Bettung ordnungsgemäß auszuführen. Dann können Niederschläge richtig versickern.“ Zudem ist es wichtig, die einzelnen Schichten bei der Vorbereitung des Pflasterbetts gut zu verdichten, um eventuelle Setzungen zu vermeiden. red

Viele Beispiele auf unserer homepage

Garten- und Landschaftsbau Kamin Stephan Kamin Waldhüttenstraße 3 - 95500 Heinersreuth Tel. 0174/3312546 - Fax: 09203/688374

Meine Leistungen: ➜ Baggerarbeiten ➜ Außenanlagen mit Pflasterarbeiten ➜ Gartengestaltung ➜ Gartenpflege (Mäharbeiten, ...) ➜ Drainagen & Zisternen ➜ Maschinenverleih, ...

landschaftsbau_kamin@web.de


Galabau Stefan Kaiser

(Garten- und Landschaftsbau) Reparatur von Frostschäden Naturstein- und Verbundpflasterverlegung Terrassen – Einfahrten – Stellplätze Mauern – Abbrucharbeiten – Trockenlegung Erdarbeiten – Erstellen von Hausanschlüssen Minibagger-, Radlader- u. Mobilbaggerarbeiten Transporte Jahnstr. 6a, 95686 Fichtelberg Telefon ,-fax: 09272-6941,-96016 Mobil 0171-5732221

Foto: Dauerholz

Wachs macht Kiefer wetterfest

Schöne, haltbare Holzterrassen Eine Terrasse garantiert Freiluftgenuss ohne nasse Füße und wackelnde Tische. Doch welches Material ist die richtige Wahl für den eigenen Garten? Heimisches Holz ist auf jeden Fall gut fürs Wohlbefinden und für den persönlichen „grünen Fußabdruck“. Belastbar, langlebig, haltbar, wetterbeständig, pflegeleicht und ästhetisch ansprechend sind Terrassendielen aus Dauerholz. Sie bestehen aus deutscher Kiefer, die komplett mit einer umweltneutralen, wachsbasierten Lösung durchtränkt wurde. Durch diese Konservierung ist das Material auf natür-

Hohenmirsberg 48 91278 Pottenstein Telefon 09243/326 Fax 09243/1075

liche Weise dauerhaft gegen Witterung und Insektenbefall geschützt – darauf gibt es 15 Jahre Garantie. Eine Nachpflege zum Erhalt der Dauerhaftigkeit ist bei dieser umweltfreundlichen Alternative überflüssig. Wer gern barfuß läuft, für den ist ein weiterer Aspekt interessant. Durch die Wachsimprägnierung wird das splitterarme Dauerholz bei Nässe stumpf und dadurch besonders rutschsicher. Interessante Designoptionen bieten Dielen mit glatter Oberseite, die für die moderne „Schiffsplankenoptik“ eingesetzt werden können. Weitere Informationen gibt es unter www.dauerholz.de. hlc

Türen · Tore · Balkone · Zäune · Geländer

www.bauer-tore-gefrees.de Gewerbegebiet Neubau 4 · 95482 Gefrees Telefon 0 92 54 9 11 33 · Fax 0 92 54 9 11 35

Tressau 35 · 95466 Kirchenpingarten Telefon 09275/9437 · Fax 09275/9438 E-Mail: galabau-wolf@arcor.de

Der Garten-Wolf

Damit Träume wahr werden. Planung und Gestaltung Ihrer Außenanlagen Erdarbeiten · Pflasterarbeiten · Mauerbau Stufen und Treppen + Gartenteiche + Zäune Rasen + Pflanzarbeiten + Gehölzschnitt

Ihre Experten für Garten & Landschaft

- Innentreppen aus Granit oder Marmor - Außentreppenanlagen - Innen- und Außenfensterbänke - Terrassen- sowie Balkonarbeiten - Pflasterarbeiten - Grabdenkmäler

FZ-Baumagazin

29


Fotos: Gerwing

Felslandschaft im Garten

Südländische Lässigkeit Mit ein paar Tricks lassen sich Italien stein einen tollen Kontrast zum leuchoder Spanien direkt hinter das eigene tenden Blütenmeer, während darüber hinaus grün bewachsene NatursteinHaus holen. mauern die Wärme des Tages besonDazu pflanzen Landschaftsgärtner win- ders gut speichern, um sie am kühleterharte Palmen, Lavendel, Scheinzyp- ren Abend an die Gartengäste abzugeressen und aromatisch duftende Kräu- ben. Das Urlaubsgefühl wird noch verter wie etwa Thymian und Rosmarin. Zusätzlich sorgen Zitronen-, Oliven- oder stärkt durch Natursteintreppen: TreppFeigenbäumchen in ockerfarbenen auf und treppab lässt sich so, vorbei Terrakotta-Töpfen auf der Terrasse für an farbenfrohen und duftenden WegFerienstimmung. Als Belag für die Ter- gefährten, herrliche MittelmeeratmoBGL rasse bildet grob gearbeiteter Natur- sphäre schnuppern.

Geräte, Ersatzteile & Service

Motorsäge MS 170 D

statt € 239,-nur €

199,--

7520642+"9#+9260; 09*50428))6+1%1<"9' *5%6+02$ }R”aOa *50428))6+1%1<"9'59<5'+ gˆa’a’ ! YRRhŠ„a ŽQR Xh”fŠ’’^ UOdh”Šg^ Xa’QR^ [ˆa_a…] „haOaO†^ T…ˆa”aR^ vaOh„ˆ† a’fs ! zaO”’a……R_ Rd |aO†h` _Œ’a_a”ˆfŠaO’aO afnf…ˆR_] gh”’Q``a lO YRaRdR_ ˆ„ {a_agh^ ShO’aR] Rd uhRd”fŠh`’”gh ”s l _ŒR”’ˆ_”’aR ‚Oaˆ”aR ! |aO†h` ŽQR z„” Rd ˆRdaR„…fŠ UO”’†…h””ˆ_a Xh”’Q``a h” laˆ’aO zhRd‹

Vh” aOhO’a’ ˆa ˆR R”aOa„ 7520642+"9#+9260; ! aˆR „`hR_OaˆfŠa” Rd POaˆ”_ŒR”’ˆ_a” QO’ˆ„aR’ hR ƒh’O”’aˆRaR eSOhRˆ’^ wOh†h…†^ [ˆaO†ˆa” a’fsb ! h……a [”h’l„h’aOˆh…ˆaR lO `hfŠ_aOafŠ’aR |aO…a_R_ eTOQ”’”fŠ’l^ ‚`…h”’aO”P…ˆ’’^ vˆa” ”sb ! h` {R”fŠ uˆa`aOR_ lO Xh”’a……a ƒh’O”’aˆRa c dˆa ”fŠ€R”’a YO’^ xŠOa Y‡aRhR…h_aR l _a”’h…’aRs {ˆO gaOh’aR ˆa _aORa‹

*,. *50428))6+1%1<"9' *5%6+02$ &;3= ! (8/ :& ~a…s er‘oqb ‘mrj]i“r Thp er‘oqb ‘mrj]“ro ˆR`QZg”O]ghnOa’Šsda xR`Q” lO Xh”’Q``Oafnf…ˆR_hR…h_a sg”O]ghnOa’Šsda

Spitzel & Neise GmbH An der Feuerwache 11 95445 Bayreuth Tel. 0921/851844 · Fax 0921/851855

„Ihr Altgerät nehmen wir in Zahlung!“

30

FZ-Baumagazin

y``RR_”laˆ’aR tQ]TO “rr]qirr }ŠO Rd RhfŠ |aOaˆRghOR_

xR`Q” l„ ƒh’O”’aˆRlaR’O„ sRh’O”’aˆRlaR’O„]ghnOa’Šsda |aOh…’R_””ˆ’l WŠOs]ˆ’’aO]ŽQR]uhR_ŠaˆROˆfŠ]’Os i ‘jkk“ XhnOa’Š


Brennstoff, Temperatur, Luftzufuhr

Der Dreiklang des richtigen Heizens Moderne Feuerstätten mit fortschrittlicher Verbrennungstechnik sind das eine – die richtige Handhabung des Brennmaterials und die Bedienung der Öfen das andere. Denn das Heizen mit festen Brennstoffen ist an sich keine Kunst, will aber dennoch gelernt sein. Nur trockenes und gut abgelagertes Scheitholz oder genormte Holz- und Braunkohlenbriketts verwenden, die Luftzufuhr entsprechend der Bedienungsanleitung des Herstellers regeln und so für angemessene Temperaturen im Feuerraum sorgen – damit der Kaminabend sowohl gemütlich und entspannend als auch effektiv und umweltgerecht verläuft. Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine sowie Pellet-Öfen, die heute im Handel angeboten werden, erfüllen bereits durchweg die Anforderungen der ersten Stufe der Ersten Verord-

nung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1. BImSchV) – und können daher, anders als manches ältere Gerät, zeitlich unbegrenzt weiter betrieben werden. Doch selbst die beste Technik ist nur so gut, wie man Flackernde Flammen, glimmende Glut, wohlige Wärme: Kaminmit ihr umgeht. öfen sind beliebt. Doch nur zugelassene Brennstoffe führen zu ei-

Nasses Holz, kurzes Vergnügen „Wer nasses Holz oder gar Spanplatten, Kunststoff und Abfälle verbrennt, ist nicht nur ein Umweltfrevler, sondern sorgt unweigerlich dafür, dass sein Schornstein bald versottet und die Freude am Kaminfeuer nur von kurzer Dauer sein wird“, so Dipl.-Ing. Frank Kienle, Geschäftsführer des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchentechnik, der die Hersteller moderner Feuerstätten vertritt. Entscheidend für eine optimale Verbrennung ist die richtige Luftzufuhr. Beim Anzünden ist es wichtig, möglichst schnell

EINFACH.

ner sauberen und umweltgerechten Verbrennung.

hohe Temperaturen zu erreichen. Dies gelingt am besten mit dünn gespaltenem Holz und handelsüblichen Anzündern. In dieser Phase benötigt das Feuer viel Sauerstoff. Deshalb die Luftzufuhr höher einstellen! Sobald sich ausreichend Glut gebildet hat, können größere Holzscheite oder Briketts nachgelegt werden. Anschließend

Foto: HKI

sollte die Luftzufuhr gedrosselt werden, um einen langsamen und gleichmäßigen Abbrand zu erzielen. Bei Beachtung dieser Grundregeln ist das Heizen mit Holz – dank seiner CO2-neutralen Verbrennung und niedriger Kosten – ein Beitrag zum Klimaschutz und eine ganz konkrete Hilfe für die Haushaltskasse. red

Kachelöfen

Am Angerfeld 4 · 95500 Heinersreuth (gegenüber Fliesen Mösch) · Tel. 0921/1505479

Kaminbau-Kaminsanierungen GmbH

.

Wärmepumpen · Wandhzg.

ro lle

In

Johann-Feilner-Str. 14 95511 Mistelbach Tel. 0 92 01/ 75 25

Kachelöfen · Kaminöfen W Raumlüftung · Elektrohzg.

Heiztechnik Bayreuth Rathenaustraße 46 · Tel. 0921/64806 www.mueller-heiztechnik.de

lt e

ntla

st e nd e

r

r Ve

KachelofenGroßausstellung

b re

frei geplant nach Ihren Wünschen Dreischeibenverglasung Fußbodenheizung Stein auf Stein Wärmepumpe

OFEN-OPEL

e öf

e

l

www.probau-massivhaus.de

st

Meisterbetrieb seit 1881 Am Bauhof 10 Bayreuth Tel. 0921/41129

nn u ng

it n m umwe

Massivhäuser fürs Leben

K nik · ache

UNKOMPLIZIERT.

azlsen Wä r ri he eh em m . r . i Offene Kamine in!e

ch

SCHNELL.

• Schornsteinsanierung mit Edelstahlrohr V4A und Keramikrohr • Neuerstellung doppelwandiger Edelstahlkamine an Innen- und Außenwänden • Kaminkopferneuerung

FZ-Baumagazin

31


Die Trends bei Tapeten

Glitzer, Glitter, Kuhfell Die neuesten Trends bei den Tapeten könnten unterschiedlicher nicht sein. Schickimickis und Extravagante finden etwas in den modischen Farben Pflaume, Silber und Gold, versetzt mit Glitzerstaub oder mit Kristallsteinen versehen. Naturliebhaber und Bodenständige hängen sich Softeis für die Wände: Im Trend liegen auffällige Grafiken in den Tönen Himbeer und Pistazie, wie et- hingegen Bahnen an die Wand, wa das Modell Rashid von Marburg zeigt. auf die Fellstücke oder Holzpaneele gedruckt sind. Das sind zwei der Trends, die das Deutsche Tapeten-Institut auf der Internationalen Möbelmesse IMM vorgestellt hat. Verspielte Typen und fröhliche Jugendliche finden eher etwas in einem weiteren Trend: Grafische Muster bleiben auch weiterhin gefragt. Die Formen seien meist rund und organisch in den kräftigen Farben von Softeis wie etwa Pistazie oder Himbeere. Erwachsen wirken Tapeten in Grau- und SilFoto: Rasch/African Queen 2014 bertönen, die viele Hersteller in ihren Kollektionen haben. Malerbetrieb Alt Stephan Diese können verspielte MusLerchenbühlstrasse 1 ♦ 95500 Heinersreuth ter mit Ornamenten haben oder Tel.: 0921 7454837 ♦ Fax: 0921 7454847 ein puristisches Design mit Sieht nur aus wie Holz: Mobil: 0171 340 16 86 ♦ E-Mail: st-alt@t-online.de Streifen. tmn Strukturtapete von Erismann.

AL T

● Vollwärmeschutz-Fassadensanierung ● Sandsteinsanierung ● Flüßigraufaserbeschichtung ● Solar-Innovationen ● Wandfliesen Veredelung

Maler + Putzgeschäft

Wärmedämmung – Innenraumgestaltung Innen- und Außenputze – Farb-Shop Krögelstein 116 Tel. 09274/9627 MALERMEISTER 32

FZ-Baumagazin

96142 Hollfeld Foto: Erismann/Sceno


Fassaden-Design

Farbe wirkt Im Zuge von Energie sparenden Fassadendämmungen, die jetzt viele Hausbesitzer vornehmen, kann auch über eine neue Fassadengestaltung nachgedacht werden. Und da bieten sich vielfältige Varianten. Farben sind heute mehr denn je ein zentrales Gestaltungsmittel. Neubaufassaden erstrahlen immer öfter in kräftigen Tönen. „Hausbesitzer haben die Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Hausfassade für sich entdeckt“, attestiert Ralf Palm von der BHW Bausparkasse. Die Möglichkeiten sind vielfältig: angefangen bei der Oberflächenstruktur, die vorrangig dem Schutz gegen Wind und Wetter dient, heute aber zunehmend opti-

Unser Tipp:

Bei Neubauten sind kräftige Farben häufig zu finden, doch auch bei der Fassadensanierung kann ein älteres Gebäude durch einen frischen Anstrich gewinnen. Foto: BHW Bausparkasse

schen Zwecken folgt. Von der feinen Körnung eines Glattputzes über aufgerauten Kratzputz bis hin zu Modellierputz unterstreichen sie die jeweilige Architektur.

Rot- und Brauntöne sowie intensive Grün- und Blautöne beliebt. Wer es dezent mag, entscheidet sich für einen zarten Pastellton von Gelb über Ocker bis Zartrot, ganz nach dem Vorbild südlicher Länder. Kräftige Warme Farben geben Farben heben das Gebäude den Ton an oder Gebäudeteile dagegen Laut dem Hauptverband Far- stark hervor. „Grundsätzlich be, Gestaltung und Bauten- gilt: Die Fassadengestaltung schutz sind vor allem warme sollte die Architektur des Hauses betonen und nicht von ihr ablenken“, empfiehlt BHW-Experte Ralf Palm. „Da lohnt sich der Rat eines professionellen Farbgestalters.“

Kein reines Weiß für Wohnräume Reines Weiß schafft im Wohnraum eine kühle Stimmung. Sogar „menschenfeindlich“ nennt das Axel Venn, Professor für Farbgestaltung und Trendscouting an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. Der Farbexperte rät daher, nur Farbe in angetöntem Weiß zu verwenden.

„Das sind dann Töne, die eine Charakteristik haben: woll- oder leinenhaft oder wolkenähnlich oder nebelähnlich.“ Eine Wohnung heimisch wirken ließen hingegen warme Töne wie Terrakotta- und braune Holztöne. „Rot und Orange sind auch wunderbar, wenn sie etwas getrübt sind“, sagt Venn.

meisterbetrieb des maler- und lackierer -handwerks friedrich-puchta-straße 10 95444 bayreuth telefon 0921/13401, fax 0921/1502484 inh. wolfgang kosziol malermeister

Eigenheimbesitzer sollten sich mit dem zuständigen Bauamt abstimmen und am besten auch mit den Nachbarn sprechen. Ein großes Plus ist die Wetterbeständigkeit der neuen Hightech-Gemische für Fassaden. Sie halten etwa fünf Jahre länger als herkömmliche Farben, sind mit Silikonharzen angereichert und erzeugen den „Lotus-Effekt“: Ihre Oberfläche ist Wasser abweisend und schützt so vor Schmutz und Korrosion. Da werden Verunreinigungen vom nächsten Regen einfach fortgespült. red

Maler- und Tapezierarbeiten • Gerüstbau Holzschutzanstriche • Vollwärmeschutz Kunststoffputze • Fassadenanstriche

Malerbetrieb Weiss

Meisterbetrieb seit 1961 Waldhüttenstrasse 40 · 95500 altenplos telefon: 09203/68718 · telefax: 09203/68733 zuverlässige, kompetente Beratung und Ausführung

Hirtengarten 5 95494 Gesees/Forkendorf Tel. 09201/458 Fax 09201/7 98 79

Die Malermeister

Raum- und Fassadengestaltung Restaurierungsarbeiten Wärmedämmung Sondertechniken

www.foerster-diemalermeister.de FZ-Baumagazin

33


Tapeten und Textilien sorgen für ein gutes Wohngefühl

Gemischtes Doppel Cocooning, Homing, Cozyness – der Wunsch, sich das Zuhause schön zu gestalten und sich regelrecht in die eigenen vier Wände einzukuscheln, nimmt in Krisenzeiten angeblich zu. Ein ansehnlicher Raum und die

Entspannung, die er bietet, stärken uns für den Alltag. Und tatsächlich ist es schon mit geringen Mitteln und überschaubarem Aufwand möglich, die Wohnung positiv zu verändern und für eine gemütliche Atmo-

Wohlfühl-Wohnen bei Gebhart! Gardinen ● ● ● ● ●

Es lebe der Kontrast

Großes Gardinen-Sortiment Aktuelle Polstermöbelstoffe Neue Frühjahrstrends Eigene Näherei / Polsterei Montage- u. Dekorations-Service

Ihr Spezialist für Sonnenschutz und Wohnambiente

Georg-Hagen-Straße 8

95466 Weidenberg

Telefon 0 92 78/83 03 Telefax 0 92 78/80 33

34

FZ-Baumagazin

sphäre zu sorgen. Kissen, Decken und Stoffe sind eine einfache Möglichkeit, Farbe in ein Zimmer zu bringen. Im Zusammenspiel mit Tapeten sorgen Textilien für eine neue Wohnatmosphäre und drücken individuellen Stil und Geschmack aus. Damit der Mix gelingt, sind ein paar simple Dinge zu beachten. Ist die Tapete in Farbe oder Motiv besonders auffällig, sollten die verwendeten Textilien wie Kissen, Teppiche, Bettwäsche und Vorhänge einen ruhigen Gegenpol bilden. Knallige Farben wie Blauviolett wirken etwa mit Textilien in Weiß und Kitt behaglicher. Umgekehrt vertragen sich schlichte Tapeten in Grau oder Beige sehr gut mit Accessoires in kräftigem Pink, Blau oder Grün. Ein beliebtes Stilmittel ist es, eine Farbe aus einer Motivtapete in der Zimmergestaltung als roten Faden aufzunehmen, um

Einfach Regel: Wer bunt gemusterte Stoffe bevorzugt, sollte Uni-Tapeten wählen – oder umgekehrt. Foto: Pietro Sutera

so einen einheitlichen Rahmen zu schaffen. Dazu genügen oft schon ein paar Kissen und eine kuschelige Decke im passenden Ton.

Nicht zu viele Muster Damit der Raum nicht zu unruhig wird, bietet es sich an, eine Motivtapete mit Textilien in Unis zu kombinieren und umgekehrt. Zu viele Muster im Raum wirken verwirrend, doch nur einfarbige Tapeten und Textilien werden schnell langweilig. Wer sich noch nicht an eine Mustertapete wagt, kann mit einer Uni-Tapete mit auffälliger Oberflächenstruktur trotzdem starke Effekte erzielen. Aber nicht nur Wohn- oder Schlafzimmer eignen sich für das Spiel mit Tapeten und Textilien. Dampfdurchlässige Tapeten mit abwischbarer Oberfläche sind auch in Küche oder Badezimmer ein Hingucker und wirken mit Küchen- oder Handtüchern in einer Komplementärfarbe sehr stylish. djd


„Energiesparen und Klima schützen“ Neues Zuschussprogramm der BEW ab 1. April 2012

Investitionen ins Energiesparen amortisieren sich in der Regel rasch, aber zunächst einmal müssen mehr oder weniger große Summen aufgebracht werden. Dabei hilft das neue Zuschussprogramm „Energiesparen & Klima schützen“, aufgelegt von der BEW:

Bis zu 750 Euro für Erdgas & Solar

Die BEW bezuschusst die Erneuerung der Heizung (auch wenn zuvor bereits mit Gas geheizt wurde) sowie die Installation einer Erdgas-Brennwertheizung im Neubau. Gezahlt werden: Für Erdgas-Brennwertheizung 200 Euro Etagenheizung: Ein-, Zwei- oder Dreifamilienhaus: 350 Euro Mehrfamilienhaus mit mehr als drei Wohnungen sowie 500 Euro Gewerbebetriebe: Für Kombination ErdgasBrennwertheizung mit Solaranlage zur Unterstützung der Heizung: Ein-, Zwei- oder 500 Euro Dreifamilienhaus: Mehrfamilienhaus mit mehr als drei Wohnungen sowie 750 Euro Gewerbebetriebe: Das Programm kann nur von

Wer seine Heizung modernisiert, gibt bis zu 45 Prozent weniger fürs Heizen aus.

BEW-Kunden genutzt werden. Bedingung für die Gewährung des Zuschusses bei Neukunden ist der Abschluss eines Erdgasliefervertrags mit der BEW und die Aufnahme des Gasbezugs bis spätestens 31. Dezember 2012. Der Zuschussantrag muss vor Ausführung der Maßnahme und bis spätestens 31. Oktober 2012 bei der BEW abgegeben, die Anlage bis 31.

1.000 Euro für Mini-BHKW

Dezember 2012 in Betrieb genommen werden. Hinweis: Die Fördermittel sind begrenzt und die Zuteilung erfolgt nach dem Datum des Antragseingangs.

Die BEW bezuschusst jedes bis zum 31. Dezember 2012 in ihrem Erdgasversorgungsgebiet neu installierte, mit Erdgas betriebene Mini-Blockheizkraftwerk (bis 50 kW elektrische Leistung) mit 1.000 Euro (inkl. MwSt.). Voraussetzung ist der Abschluss eines Erdgas-Liefervertrags mit der BEW.

INFO !

Interessierte wenden sich an BEW-Energieberater HansJürgen Heinz, Telefon 0921 600-560. Er berät ausführlich und hält Förderanträge bereit. Infos und Anträge zum Herunterladen gibt es außerdem im Internet unter www. bew-energie.de.

BEW-Energieberater Hans-Jürgen Heinz.


WO

% %

HNS

TOF FE U DIR ND EKT - AC AB Schn CES FA B äppc SOI RIK RES henm Mo b

i s Fr

arkt

10 - 1

Freit

a u nd S ams tag

g 8 S a 915

Leben Sie schön

d e si g n h o u se

Stoffe für Räume Ideen zum Wohnen Vielfalt für`s Leben

Willkommen in Weißdorf Die Stofffabrik Karl-Reichel-Straße 27 95237 Weißdorf Telefon 09251 876 288 www.diestofffabrik.de Ca. 5 Autominuten von Autobahnausfahrt Münchberg Süd entfernt

FZ-Baumagazin_03_2012  

FZ-Baumagazin