Page 1

www.maschinen-technik.net >> 5,20 EUR (8,00 CHF) >> Oktober ´10

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

Fachzeitschrift für Industrie | Bau | Kommunal

Gabelstapler

Presseinformation

Händlerverzeichnisse

- Volvo Masters in München - Komatsu WA-800 Radlader - Hyundai: Neue Serie 9 - Neuer Hitachi

- Stars and Stripes für MB - 10 Jahre Cybit und LIS - Höchstes Lob für STILL - Suche nach Quasimodo

- Mobil Delvac - Manitou - Doosan - Hanix


WENN AUS LEISTUNG FREUDE WIRD

001-55

Erfüllt die höchsten Leistungsstandards, ganz egal wie hart der Job auch ist. Die Modellreihe 9 gibt nicht auf, bevor der Job erledigt ist, kraftvoll und mit hoher Präzision. So sorgt Hyundai dafür, dass auch ein anstrengender Arbeitstag Freude macht.

THE

SERIES

pleasure WORKS!

JAHRE

STUNDEN

AB WERKS GARANTIE

www.hyundai.eu


Screening Buckets

Even more productive than big trommels! • One man, one machine • Grain size starting from 3/8” (0–10 mm) • Models for nearly every type of base machine • Superior performance also with wet and moist materials

www.remu.fi www.remu.fi

Screening Buckets & Amphibious Excavators Big Float Amphibious Excavators • Patented pontoon system can be narrowed for 10 ft. • Only 15 min. for loading and unloading • No hoist or assembling needed • One transportation

E-Mail: deutschland@re

01 71 41 80 86

Email: info@remu.fi, Main Office +358 207 431 160, US Operations +1 888 600 0018


Produktpräsentation

Produktpräsentation HL770-9 Modernes LCD-Display unterstützt den Fahrer - Bevorzugte Maschinenfunktionen einstellen - Aktuelle Last am Monitor überwachen - Selbstdiagnose anzeigen - Rückfahrkamera automatisch aktivieren

Advanced LCD Display supports the operator - Select personal machine preferences - Indication of actual load on the monitor - Display self-diagnostics - Automatically activated rear-view camera

Neue geräumige Kabine erhöht den Fahrerkomfort - Größere Glasfläche für bessere Sicht - Ergonomische Anordnung aller Bedienelemente - Vollautomatische Temperaturregelung zum Heizen und Kühlen - Elektrisches Vorwärmsystem

New spacious cab increases operator’s comfort - More glass area provides a better visibility - Cab ergonomics insure perfect working position - Full automatic temperature control for heating and cooling - Electric pre-heater

4

www.maschinen-technik.net


Produktpräsentation Händlerverzeichnis Thema Hydraulisch angetriebener Kühlerlüfter - Lüfterregulierung entsprechend der aktuellen Temperaturen - Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Betriebsgeräuschen - Umkehrfunktion ermöglicht Selbstreinigung - Gute Zugänglichkeit für regelmäßige Wartung

Hydraulic driven cooling fan - Regulation of fan speed according actual temperatures - Reduction of fuel consumption and machine noise - Auto reverse function blows debris out of the cooler - Easy access for regular maintenance

Sauberer, leistungsstarker Motor - Cummins QSL mit perfekter elektronischer Steuerung - Hochdruck-Common-Rail-System mit modernster Verbrennungstechnologie - Höchste Leistung und Kraftstoffeffizienz auch unter erschwerten Bedingungen - Umweltschonend nach Abgasrichtlinie EPA Tier 3 (EU-Stufe IIIA)

Eco-friendly, powerful engine - Cummins QSL with full-authority electronic controls - High pressure common rail system with advanced combustion technology - Increased power and reduced fuel consumption even under heavy duty - Environment-friendly according EPA Tier 3 (EU Stage IIIA)

www.maschinen-technik.net

5


Inhalt Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Impressum

TB Verlag • Mozartstr. 12 • D-87435 Kempten Tel.: 0831 / 540219-0 • Fax: 0831 / 540219-99 info@maschinen-technik.net www.maschinen-technik.net Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer Tel.: -11 bernhard.thannheimer@maschinen-technik.net Vertrieb / Bereichsredaktion: Edwin Zuchtriegel Tel.: -14 edwin.zuchtriegel@tbverlag.de Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 thomas.sonnenmoser@tbverlag.de Michael Butzlaff Tel.: -13 vertrieb@tbverlag.de Redaktion Stellenmarkt: Tel.: -16 stellenmarkt@maschinen-technik.net

>> Inhalte 4

Produktpräsentation HL770-9

8

Erfolgreicher Messeauftritt

12

Volvo Masters in München

19

Doosan überzeugt im Steinbruch

28

REMU-Ihr Partner im Bereich Siebanlagen

30

Reißen beim Rippen

32

MB jetzt auch in Japan

39

Einsparung bis zu 35.000 € jährlich

43

Ammann-Walze AV 95-2

47

Händlervorstellung

50

ELA unterstützt Großprojekt der Ölindustrie

53

Taumittel für sichere Verkehrsflächen

66

EFAFLEX Schnelllauftore

Verlagsbüro Nürnberg: Robert Fackler • Tel.: 0911 / 3759888 robert.fackler@maschinen-technik.net

>> Händlerverzeichniss

Verlagsbüro Schweiz: Simon Hayward • Tel.: 0041 (0) 55 440 6483 info@maschinen-technik.net

10

Hanix

18

Doosan

22

JCB Baumaschinen

24

JCB Stapler

26

Mobil Delvac

34

Toyota

44

Clark

48

Dieci

55

Manitou

Layout: Bettina Thannheimer bt@escapedesign.de Redaktion: Uschi Thannheimer Tel.:-16 info@maschinen-technik.net Abo-Servicebüro: Jürgen Kosta info@maschinen-technik.net Telefondienst/Gebrauchtmaschinen: Gertrud Illg pressestelle@maschinen-technik.net Bankverbindung: Sparkasse Allgäu • Kto.: 610533630 • BLZ: 733 500 00 Jahresabo: 60,00 € (12 Ausgaben) Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhornorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM)

>> Maschinenvergleich 20

Mobilbagger 13 - 16 t.


Händlerverzeichnis Thema Baumaschinen

Erfolgreicher Messeauftritt für Wacker Neuson >> Die Wacker Neuson SE präsentierte auf der Galabau 2010 in Nürnberg ihre einzigartige Produktvielfalt der Marken Wacker Neuson und Kramer Allrad. Gerade im Gartenund Landschaftsbau werden die Vorteile der Produktbreite besonders deutlich, denn alle Produkte finden auf Baustellen der grünen Branche ihren Einsatz. „Das Interesse an unseren Produkten war auf der diesjährigen Galabau enorm,“ berichtet Werner Schwind, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson SE. „Wir haben unseren Umsatz auf dieser Messe im Vergleich zu 2008 um 70% steigern können. Das ist in einem Jahr, in dem die Bauma stattfindet eine außerge-

wöhnliche Leistung.“ In den Bereichen Betontechnik, Boden- und Asphaltverdichtung, Aufbruchtechnik und Versorgungstechnik vertreibt Wacker Neuson über 250 Produktgruppen weltweit mit großem Erfolg. Viele Produkte sind dabei aufgrund von Marktanforderungen entwickelt worden, wie beispielsweise der legendäre Stampfer, mit dem Wacker Neuson vor 80 Jahren eine wegweisende Entwicklung gelungen ist. Im Bereich Kompaktmaschinen reicht das Angebot vom Mini- und Kompaktbagger über Mobilbagger, Rad- und Raupendumper, Kompaktlader bis hin zum Radlader, Teleradlader und Teleskop. Mit über 40 Produkten ist die

Produktpalette dabei so fein abstuft, dass sie für alle Einsatzbereiche die passende Maschine bietet. Gerade im Kompaktmaschinensegment ist die individuelle Ausstattung auf Kundenbedürfnisse von zentraler Bedeutung, sodass der Kunde zwischen Leistungsoptionen, Sicherheits- und Komfortoptionen wählen kann. Unterschiedliche Bereifungen und Anbaugeräte runden das Sortiment ab. „Wir haben auf dieser Messe gezeigt, dass unsere Produkte dem Anwender einen Mehrwert schaffen. Neben unserer großen Produktbreite bieten wir mit verschiedenen Dienstleistungen, wie Service, Miete und Finanzierung ein durchdachtes Konzept,“ so Werner Schwind. Mit nahezu 70 eigenen Vertriebs- und Servicestationen plus zahlreicher Stationen von Vertriebspartnern allein in Deutschland wird die Nähe zum Kunden sichergestellt.

Gute Aussichten für Kramer >> Für die Bewirtschaftung des 6,5 Hektar großen Grundstücks wird im Urlaubs- und Tagungshotel „Der Westerhof“ am Tegernsee ein neuer Kramer Radlader 380 eingesetzt. Um der einzigartigen Region gerecht zu wer-

8

www.maschinen-technik.net

den, wurde der Radlader mit Lackierung in goldener Farbe bestellt. „Ob streuen, kehren, räumen, stapeln oder Schnittgut verfahren: alle Arbeiten werden von

unserem Goldstück erledigt so Betriebsleiter Niels van Meerwijk. Die außergewöhnliche Farbe des Radladers ist sehr einfach zu erklären. Die Werbefarbe des Hotels, das in einer der schönsten und idyllischsten Gegenden


Händlerverzeichnis Baumaschinen Thema in Deutschland liegt, ist gold. Werbeartikel, Schriftzüge und sogar einige Hotelwände sind in goldener Farbe gehalten. „Um die Corporate Identity auch bei dem neuen Radlader zu erhalten, haben wir uns kurzerhand für die goldene Farbe entschieden. Es sollte wie das Hotel, der Ausblick und die Umgebung einfach etwas besonderes sein“, so Niels van Meerwijk weiter. Um die Maschine ganzjährig einsetzen zu können und somit die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, werden verschiedene Anbaugeräte an dem 0,75 m³ Lader eingesetzt. Im Sommer wird der Radlader zum Verfahren von Schnittgut, bei Kanalarbeiten oder zum Aufbau für diverse Hoffeste eingesetzt. „Im kommenden Winter wird unser Star dann für Räum- und Streuarbeiten eingesetzt. Hier

kann es über Nacht auch schnell einmal einen Meter schneien. Da brauchen wir einen zuverlässigen Helfer“, berichtet Hotelinhaber Dr. Andreas Greither. Zur Kaufentscheidung haben wesentlich die kramertypischen Merkmale beigetragen. „Standsicherheit, Wendigkeit und Bedienerfreundlichkeit waren für das Hotelmanagement die wichtigsten Entscheidungskriterien. Da die Arbeiten am und um das Hotel von deren Hotelangestellten selbst ausgeführt werden, muss der Radlader für wechselnde Fahrer einfach zu bedienen sein. Außerdem fallen um das Hotel sehr viele Arbeiten am Hang und in enger Umgebung an, der Radlader muss auch in diesem Umfeld standsicher sein,“ so Reinhold Heigl, Verkäufer beim Kramer Händler Theisen Baumaschinen

GmbH. Alle Kramer Radlader, Teleradlader und Teleskopen zeichnen sich durch enorme Standfestigkeit, kleine Wenderadien und eine großräumige und übersichtliche Kabine aus. Außerdem besitzen alle einen All-in-One Joystick, so ist gewährleistet, dass der Bediener immer eine Hand am Lenkrad halten kann.

Wacker Neuson stellt Innovationskraft unter Beweis >> Am 22. September 2010 wurde der „Landespreis für Innovation 2010“ an die kreativsten Unternehmen des Landes Oberösterreich verliehen. Das Vertical Digging System (VDS) von Wacker Neuson konnte die Jury, bestehend aus fachkompetenten Professoren, Vertretern der Wirtschaft, Branchenexperten sowie Fachjournalisten überzeugen und wurde in der Kategorie Großunternehmen mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Wirtschaftslandesrat KommR Viktor Sigl

zeigten sich angesichts der 100 Projekte von 86 Unternehmen, die bei der 17. Auflage des Innovationspreises eingereicht wurden, begeistert. Kompaktmaschinenhersteller Wacker Neuson aus Linz reichte in der Kategorie Großunternehmen sein Vertical Digging System (VDS) ein. Dieses System ermöglicht das stufenlose Neigen des Oberwagens eines Baggers um bis zu 15 Grad. Damit können Steigerungen von bis zu 27 Prozent auf Knopfdruck aus der Kabine ausgeglichen werden. In unebenem Gelände verkürzt VDS die Grabzeiten durch exaktes vertikales Graben und erhöht so deutlich die Produktivität, sowie die Arbeitseffizienz eines Kompaktbaggers. Dies führt zu einer Material- und Zeitersparnis von bis zu 25 Prozent sowohl beim Ausheben als auch beim Verfüllen. „Wacker Neuson ist das einzige Unternehmen weltweit, das diese innovative Technik anbietet. VDS steht insgesamt für maximale Produktivität und Effizienz, sowie Material- und Zeitersparnis. Der Baustellenprozess wird durch VDS deutlich ökonomischer“, so Martin Lehner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson SE. „Unser Ziel ist es, Innovationsführer in unserer Branche zu sein und unseren Kunden Lösungen für ihre Bedürfnisse zu bieten. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über diese Auszeichnung.“

www.maschinen-technik.net

9


| | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| || | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| || |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| || |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| |||| | |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| || |||| |||| |||| |||| |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | || | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | Flügel GmbH Baupunkt Flügel GmbH | | | | Baupunkt | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | |mm |||| |||| | | | | mm | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | 100*77 |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | 100*77 |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || || |||| | | | |100*23 mm |||| |||| |||| |||| |||| | | | | Am |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | 37 | | | |Stegebach Am |||| |||| |||| | |6| | | | | Seeufer |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | 150*35mm | | | | | | | | | | | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| | |23970 Wismar Bartenshagen |||| |||| |||| |||| |||| | | | 18209 |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| Tel.: Tel.: 038203.65157 |||| | | |03841.3033011 |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| | | | | | | | | www.baupunkt-fluegel.de · bau-fluegel@t-online.de www.baupunkt-fluegel.de · bau-fluegel@t-online.de |||| | | | | 03841.3033019 |||| |||| |||| Fax: Fax: 03841.3033019 |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | www.baupunkt-fluegel.de | www.baupunkt-fluegel.de | | | | 150*115 mm 1 || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| bau.fluegel@t-online.de bau.fluegel@t-online.de |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | || || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | || |||| |||| |||| |||| |||| |||| | |||| | | CS Secutec Maschinen-Bau-Vermiet||| ||||

Händlerverzeichnis

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

HANIX Vertriebspartner

Handelsgesellschaft

Im Niederbüsch 2 www.baupunkt-fluegel.de 54662 Speicher Tel.: 06562.930223 Fax: 06562.930224 www.cs-secutec.de info@cs-secutec.de

Service Anton Kneissl Minibagger

Radlader

· bau-fluegel@t-online.de Maierklopfen

www.baupunkt-fluegel.de · bau-fluegel@t-online.de 44 85461 Bockhorn 210*190 mm Tel.: 08084.258384 KNEIßL Fax: 08084.258385

info@ak-maschinen.de

Hauke Baumaschinen - Nutzfahrzeuge

Baumaschinen van der Walle GmbH

Bautzner Landstr. 229 Franzstr. 52-54 01324 Dresden 46395 Bocholt 0-19 Tel. 0351.2679000 Tel. 03841 . 30 33 0-0 · Fax 30 33 Tel.: 02871.258024 Tel. 03841 . 30 33 0-0 · Fax 30 33 0 Fax 0351.2684348 Fax: 02871.258050 holgerhauke@web.de www.vanderwalle.de www.hauke-baumaschinen.de c.vanderwalle@vanderwalle.de

HAUKE

Bau- und Industrietechnik Seilz

Thomas Maas Baumaschinen

Rauschwalder Str. 48a 02826 Görlitz Tel.: 03581.318840 Fax: 03581.318841 www.bau-industrietechnik.de post@bau-industrietechnik.de

Haus-Biringer-Str. 30 66706 Perl-Oberperl Tel.: 06867.1300 Fax: 06867.1458

A & P Baumaschinen

Steenhoff GmbH & Co. KG Baumaschinen und -geräte

maas1300@t-online.de

Ampssler & Pfeiffer GmbH & Co. KG Augartenstr. 15 76698 Ubstadt Weiher Tel.: 07253.50222 Fax: 07253.953843 www.apbaumaschinen.de info@apbaumaschinen.de

10

www.maschinen-technik.net

Im Gewerbegebietfür 8 Dienstleistungszentrum Industrie - Baugewerbe - Handwerk 26817 Rhauderfehn Tel.: 04952.929660 Tel.: 07253 - 50 222 Fax: 04952.929666 www.steenhoff.de info@steenhoff.de


Händlerverzeichnis Zubehör Thema

Parker Universal Push to Connect

– Neues Stecksystem spart Zeit und Kosten >> Das neue Stecksystem für Schlauch, Rohr und Schlauch-zu-RohrVerbindungen von Parker ist einzigartig. Als kosteneffiziente Alternative zu Schneidring- oder DKO-Verschraubungen ermöglicht es überall dort eine einfache und schnelle Montage, wo es an Platz mangelt und der Einbau zügig erfolgen muss.

Steuerungs-technologie. Das Unternehmen entwickelt und konstruiert Systeme und Präzisionslösungen für gewerbliche, mobile und industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor. Parker Hannifin beschäftigt rund 55.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.

Einfach, sicher und dicht. Das Rohr- oder Schlauchende wird lediglich an die Systemmutter herangeführt und gesteckt. Sobald der Sicherungsring aus Edelstahl eingerastet ist, wird der Anschluss in der Verbindung gehalten. Ob die Verbindung richtig montiert wurde, überprüft der Anwender anhand der Markierung, die zur visuellen Montagekontrolle dient. Befindet sich die Markierung innerhalb der Mutter, so ist dies ein deutliches Zeichen für eine korrekt montierte und leckabgesicherte Verbindung. Diese einfache und schnelle Montage spart Zeit und Kosten. Dieser Vorteil wird besonders dann erkennbar, wenn die Arbeiten an schwer erreichbaren Stellen oder unter Zeitdruck am Fließband erfolgen. Selbst nach langer Anwendungsdauer und bei starker Verschmutzung kann die Systemmutter ohne den Einsatz von Spezialwerkzeugen wieder gelöst werden.

Die jährliche Dividende steigt kontinuierlich seit 52 Jahren – damit rangiert Parker Hannifin im Standard & Poors 500 Index unter den Top fünf Unternehmen mit den am längsten anhaltenden Dividendensteigerungen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.parker.com oder, für Investoren, unter www.phstock.com.

- Anzeige -

Die Produktvielfalt dieses neuen Systems führt in der Montage zu mehr Sicherheit und Flexibilität. Das Parker Universal Push to Connect-System ist mit sämtlichen Parker 24°-DIN-Verschraubungsstutzen kompatibel und deshalb mit dem gesamten, weltweit verfügbarem Produktportfolio an Parker DIN-Verschraubungen und SAE-Komponenten mit stirnseitiger O-Ring Abdichtung nach ISO 8434-3 kombinierbar.

Parker Hannifin GmbH • Vertriebs- und Servicezentrale Pat-Parker-Platz 1 • 41564 Kaarst Tel: +49 (0) 21 31 - 40 16 0 Fax: +49 (0) 21 31 - 40 16 91 99 E-Mail: parker.germany@parker.com

Mit uns läuft alles wie geschmiert.

Die Systemmutter mit Cr(VI)-freier Oberfläche entspricht der EU-Direktive 2000/53/EG und ist in den Größen 6-22 mm bis zu einem Nenndruck von 400 bar verfügbar. Sie wird komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzfähig. Durch den Einsatz der umweltfreundlichen Cr(VI)-freien Oberfläche wird ein hoher Korrosionsschutz erreicht. Mit einem Jahresumsatz von 10 Milliarden Dollar im Geschäftsjahr ist Parker Hannifin der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und

Suffel Hydraulikservice. Schnell und zuverlässig bei Reparatur oder Neukauf. Kostenintensive Ausfallzeiten so kurz wie möglich zu halten, sind das primäre Ziel unseres 24 h-Hydraulikservices. Sollte eine Reparatur nötig werden, genügt für Sie ein Anruf. Um Stillstand-Zeiten zu vermeiden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf unser gut sortiertes Lager mit Neu- oder Austausch-Einheiten zurückzugreifen. Ein Service-Konzept das alles bietet, was Sie als schnelle und effiziente Lösung bei n Reparaturen mit Prüfstandlauf n Pumpen n Ölmotoren n Austausch-/Neueinheiten 2009

verschiedenster Hersteller benötigen.

23.04. e.indd

h Hotlin

ber 24

Aufkle

r

11 Uh

11:10:

1

Suffel Fördertechnik GmbH & Co. KG • Limesstraße 11 • 63741 Aschaffenburg Hydraulikservice • Tel. 06021 8645-13 • Fax 06021 8645-24 hydraulik@suffel.com • www.hydraulik.suffel.com SERVICE

www.maschinen-technik.net

11


Baumaschinen Händlerverzeichnis Thema

Volvo Masters in München >> 18 Baumaschinenfahrer aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz kamen am 02. Oktober 2010 in München zusammen, um auf dem Betriebsgelände der Kiesgrube Ebenhöh GmbH & Co. den Besten ihrer Zunft zu ermitteln. Bei den anspruchsvollen Wettbewerben konnte Othmar Pletzer aus Hopfgarten (Österreich) vor Thomas Vogt aus Münster (Deutschland) und Wolfgang Rathei aus Biesenhard (Deutschland), seinen Titel erfolgreich verteidigen. Die Volvo Construction Equipment Germany GmbH lud am 02. Oktober alle Volvo-Fahrerclub-Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter des Vertragspartners Volvo Baumaschinen Bayern GmbH, dem Volvo Truck Center Deutschland GmbH und der Kiesgrube Ebenhöh GmbH & Co. ein. Im Mittelpunkt standen spannende Wettbewerbsfahrten der 18 besten Baumaschinenfahrer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Belgien und aus den Niederlanden. „Ein langer Qualifiktionsmarathon mit über 1000 Teilnehmern ist zu Ende gegangen und hat mit Othmar Pletzer aus Österreich einen verdienten Sieger gefunden“, sagt Sandra Teichmann, Leiterin des Volvo-Fahrerclubs.

Mit diesen Disziplinen mussten sie sich auseinandersetzen: Ein Novum für die Fahrer war die Disziplin für die Startnummerauslosung. Zum ersten Mal wurden die Fahrer mit einem Anbaugerät des schwedischen Herstellers Steelwrist konfrontiert. In Kombination mit einem Kompakt-

12

www.maschinen-technik.net

bagger EC35C und dieser „stählenden Hand“ mussten die Finalisten einen Kanal bauen, um einen Ball a la „Minigolf“ einzulochen.

1. Kompakter Radlader L30B Pro Ein kompakter Radlader L30B Pro aktivierte die Lichtschranke mit dem Durchfahren des Tores. Der Fahrer muss zwischen der Schaufel und Ladegabel wechseln. Mit der Ladegabel müssen drei Gitterboxen exakt aufeinander gestapelt werden und im Anschluss wieder in ihre Ursprungsposition gebracht werden. Für nicht korrektes Stapeln, verlorene Tennisbälle oder Entriegeln während dem Fahren wurden zusätzlich Strafsekunden verteilt.

2. Dumper A25E Mit dem Dumper A25E musste in einem Parcours rückwärts slalom gefahren werden. Der Parcour wurde mit Pylonen abgesteckt und für jeden verlorenen Tennisball, der an den Pylonspitzen auflag, Strafsekunden verteilt. Nach dem Parcours wurde die Zeit gestoppt,

und jeder Finalist musste rückwärts „Ziel parken“. Jeder Fahrer sollte durch ein eng abgestecktes Tor in einem Zug einparken. Je nach Abstand zu den Toren wurde Zeiten gutgeschrieben oder abgezogen.

3. Raupenbagger EC290C Zuerst musste das Pendel, welches am Ausleger befestigt war, in ein Rohr eingefädelt werden. Danach mussten die Fahrer durch einen „Heißen Draht“ fahren und im Anschluss erneut das Pendel in ein weiteres Rohr versenken. Das Pendel durfte nicht am Boden abgelegt werden und für jede heruntergefallene Holzlatte wurden Strafsekunden zusätzlich zur Gesamtzeit verteilt. „Das Volvo Masters ist für die Volvo Construction Equipment Germany GmbH als Vertriebsgesellschaft ein wichtiges Event und für jeden Baumaschinenfahrer ein Stück Kulturgut.“, erläutert Thorsten Poszwa, Manager Marketing & Communications, Volvo CE Germany GmbH.

Sie hatten zum Schluss beim Fahrerwettbewerb die Nase vorn (v.li.):, der Drittplatzierte Wolfgang Rathai aus Biesenhard (Deutschland) der Sieger Othmar Pletzer aus Hopfgarten (Österreich) und der Zweitplatzierte Thomas Vogt aus Münster (Deutschland).


Händlerverzeichnis Anhänger Thema

Müller Mitteltal erweitert erneut seine Angebots-Palette:

Kompakte Hakenliftanhänger HL-TA in zwei Nutzlastklassen >> Für innerstädtische Transport- und Versorgungsaufgaben sind herkömmliche Containergrößen im Anhängerbetrieb in vielen Fällen nicht geeignet. Müller Mitteltal hat deshalb zwei neue Hakenliftanhänger auf der Basis kompakter Tandemanhänger konzipiert. Eine multifunktionale Transportlösung, mit der sowohl Kommunen als auch Garten- und Landschaftsbauer, kleinere Bauunternehmen oder z. B. Gerüstbaubetriebe ihre täglichen Arbeitseinsätze spürbar besser bewältigen. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 11,0 bzw. 13,5 to bieten sich beide Versionen für den Transport von Containern bis zu 5.500 mm an. Das hydraulisch arbeitende Behälterwechselsystem verfügt über einen Schiebe-Hakenarm mit einer Hakenhöhe von 1.570 mm gemäß DIN 30722 für Standard-Abrollcontainer. Das Wechselsystem eignet sich zum Transportieren, Aufziehen, Abrollen, Umladen und Kippen von austauschbaren Ladungsträgern.

Geeignet sind die Anhänger vor allem für Kommunen – hier z. B. im Wechseleinsatz mit Wasserfass im Sommer und Streuer im Winter. Aber auch Friedhofsgärtner, der Garten- und Landschaftsbau, Bauunternehmen und Gerüstbauer nutzen die Möglichkeit, bestückte Behälter einsatzbezogen vorzuhalten, um so schnell und wirtschaftlich auf unterschiedliche Anforderungen reagieren zu können. Sowohl der HL-TA 11,0 als auch der HL-TA 13,5 sind auf 100 km/h ausgelegt. Die niedrige Bauweise sorgt für hohe Transportsicherheit. Die verfügbaren Breitreifen reduzieren z. B. den Bodendruck im Gelände und sorgen für eine optimale Laufleistung.

14504

Die neue Größe in der 14-Tonnen KompaktBaggerklasse.

www.wackerneuson.com/14504

www.maschinen-technik.net

13


Baumaschinen Händlerverzeichnis Thema

Der New Holland Radlader W170B verfügt über eine Longreach-Ausrüstung und kann über 5,30 m Höhe auskippen

Reinhard Wilke, einer der Kommanditisten, mit dem New Holland W170B Radlader

Immer Leistung bringen Für die Biogasanlage Labenz ist ein 15 t New Holland Radlader im Einsatz – jeden Tag im Jahr zuverlässig arbeiten – Longreach-Ausrüstung >> An 365 Tagen im Jahr liefert die Biogas Labenz GmbH & Co. KG mit ihrer Anlage Wärme und Gas zur Stromerzeugung. An 365 Tagen im Jahr muss sie mit den entsprechenden Rohstoffen gefüttert werden. Das bedeutet auch, dass der 15 t New Holland Radlader W170B an 365 Tagen im Jahr im Einsatz ist. Er beschickt den Schubkasten der Anlage mit Maissilage, der Voraussetzung für kontinuierliche Gasproduktion. Zwischen Hamburg und Lübeck gelegen, produziert die Anlage zurzeit insgesamt etwa 1.100 Kilowatt Strom pro Stunde. Diese werden in das Netz der EON eingespeist. Weiterhin wird über eine Standleitung das Blockheizkraftwerk Sandesneben mit Gas versorgt; es produziert damit etwa 600 kW Strom pro Stunde. Zudem profitieren weit über 200 Haushalte, Schulzentrum und Amtsverwaltung im Gebiet Imkenrade durch die Versorgung mit Nahwärme.

Anlage benötigt man so viel Mais wie auf etwa 280 Hektar wachsen. Zur Lagerung der Vorräte wurden Flächen mit einem Volumen von 14.000 m³ betoniert und eingefasst. Der New Holland W170B befüllt nun jeden Tag den Schubkasten mit einer entsprechenden Menge Maissilage. Der 15 t Radlader verfügt über einen 145 kW/197 PS starken Motor.

5,30 m Schütthöhe

Das war eine der Voraussetzungen für Reinhard Wilke, einem der fünf Kommanditisten der Biagas Labenz GmbH, um den New Holland Lader kaufen und in der Anlage einsetzen zu können. Zudem gaben die gute Beratung durch die Fachleute von O&K Hamburg, dem regionalen New Holland Händler, und die weiteren passenden technischen Voraussetzungen sowie das gute Preis-Leistungs-

Das Prinzip einer Biogasanlage ist relativ einfach. Sie wird mit Rohstoffen wie Gülle, Mais, Grassilage und – in diesem Fall – Zuckerrüben in einem bestimmten Verhältnis zueinander gefüttert. Durch die Vergärung entsteht Gas und dies wird genutzt, um Strom bzw. Wärme, zum Beispiel in einem Blockheizkraftwerk, herzustellen. Für ein Produktionsjahr dieser

14

www.maschinen-technik.net

Ausgerüstet ist er mit einer Hochkippschaufel, die 4,6 m³ Mais fassen kann. Das Besondere an dieser Ausführung des W170B ist, dass er longreach ausgerüstet ist, also mit einem verlängerten Hubgerüst. Dadurch und mit der Hochkippschaufel ist es möglich, bis 5,30 m Schütthöhe zu arbeiten. Longreach ist auch die Voraussetzung, um zum Beispiel über die Ladewand des Schubkastens schütten zu können.

Gut beraten

Verhältnis den Ausschlag, sich für diese New Holland Maschine zu entscheiden. Seit zehn Monaten ist der W170B nun im Einsatz und das ohne Probleme. Wilke hat einen Servicevertrag mit dem New Holland Händler abgeschlossen, so dass auch auf dieser Seite für Sicherheit gesorgt ist. Denn ein Ausfall des Radladers würde die Anlage unter Umständen zum Stillstand bringen und das hätte fatale Folgen. Dem ist nun vorgebeugt. Was für den Einsatz auf der Anlage zudem wichtig ist, ist die gute Manövrierbarkeit des W170B. Denn es gilt ja aus den Silagelagern auf kürzestem Wege das „Futter“ für die Biogasanlage zu holen und einzufüllen. Dabei sind oft schmale Wege zu fahren bzw. enge Kurvenfahrten zu bewältigen. Dafür ist die Arbeits- und Lenkhydraulik des New Holland Radladers konstruiert und dass das funktioniert, zeigt sich hier in der Arbeitspraxis. Auch die gerade in heißen Sommermonaten anfallenden Staubmengen sind durch das technisch hochwertige und exklusive New Holland Kühlmodul, das in der Maschinenmitte angeordnet ist und Kühler an drei Seiten positioniert hat, für den Fahrer unproblematisch. In Labenz wird der New Holland Radlader auch noch für andere Tätigkeiten eingesetzt. Deshalb ist die Maschine zusätzlich mit einer Palettengabel und einer Erdschaufel ausgerüstet.


Händlerverzeichnis Thema

Stellungnahme der ATLAS WEYHAUSEN GMBH zu den aktuellen Ereignissen bei der Atlas Maschinen GmbH >> Die Geschäftsleitung und der Betriebsrat der ATLAS WEYHAUSEN GMBH aus Wildeshausen beobachten die Ereignisse und Vorgänge innerhalb der Atlas Maschinen GmbH mit den Standorten Delmenhorst, Ganderkesee und Vechta mit großer Aufmerksamkeit. Die Berichterstattung in den Medien erfordert aus unserer Sicht deshalb nochmals folgende Feststellung: Um jegliche Verwechslung auszuschließen weisen wir aus Wildeshausen darauf hin, dass das Familienunternehmen ATLAS WEYHAUSEN GMBH seit der Gründung eigenständig ist und

durch die „Dr. Friedrich Weyhausen Stiftung“ bleiben wird. Somit kann das Wildeshauser Unternehmen in keiner Weise mit der Atlas Maschinen GmbH in Verbindung gebracht werden, ganz besonders nicht im Zusammenhang bezüglich der aktuellen Ereignisse rund um die Geschäftsleitung und Belegschaft innerhalb der Atlas Maschinen GmbH. Das Wildeshauser Unternehmen blickt zudem auf eine langjährige und durchgängige, sowie vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat zurück. Die ATLAS WEYHAUSEN GMBH und die 100%ige Tochter KAPOS ATLAS mit Sitz in Kaposvar / Ungarn produziert und vertreibt Baumaschinen unter dem Namen „ATLAS“ über ein flächendeckendes Händlernetz in Europa und beliefert große Handelsorganisationen in weiteren Märkten. Zum Lieferprogramm gehören 14 Radlader in der Größenklasse von 0,3 m³ bis 1,5 m³ Standardschaufelinhalt und Verdichtungsgeräte von 2,4 to. – 14 to. Dienstgewicht.

Gemeinsam sorgen wir für bessere Zugänge auf allen Ebenen. Bis in die kleinsten Ecken. Das Stecksystem Parker Universal Push to Connect für Rohr- und Schlauchanschlüsse ist einfach und sicher. Rohr- oder Schlauchende an die Systemmutter heranführen, stecken – fertig! Die leckagefreie Systemlösung basiert auf der weltweit verbreiteten ISO 8434-1 (DIN-24° KonusAnschluss) und dem ISO 8434-3 (SAE-stirnseitige O-Ring-Abdichtung) Marktstandard. Das Reduzieren von Stillstands- und Einbauzeiten ist selbst unter engen Einbauverhältnissen machbar. Bei Reparaturen ist der Ersatz mit den bekannten EO-Plus- oder EO2-PlusVerbindungen möglich. Das System ist mit den weltweit verfügbaren Parker-Produkten kompatibel. Für mehr Flexibilität in der Montage.

00800 2727 5374 www.parker.com

www.maschinen-technik.net

15


Händlerverzeichnis Thema Asphalttechnik

»Heiß auf Heiß«

- und konventioneller Einbau mit derselben Maschinentechnik Wirtschaftlich und flexibel: Modulare InLine Pave® Technologie überzeugt

>> Das Unternehmen Kemna Bau Andreae GmbH & Co. KG setzte bei der Sanierung der Bundesstraße B 95 nahe Leipzig erstmals seinen neuen VÖGELE InLine Pave® Maschinenzug ein. Das Herzstück des »Heiß auf Heiß«-Einbauverfahrens zur Herstellung von Asphaltflächen ist der Binderschichtfertiger SUPER 2100-2 IP mit der extrem hochverdichtenden Einbaubohle AB 600-2 TP2 Plus.

gesetzt. Das Gesamtprojekt hatte eine Länge von 4,7 km und war in vier Bauabschnitte unterteilt. Drei der Abschnitte wurden mit der wirtschaftlichen InLine Pave® Maschinentechnik von VÖGELE saniert. Bei einem dagegen wurde konventionell gearbeitet, da hier die Binderschicht noch intakt war.

Die Bundesstraße B 95 östlich der Stadt Rötha vor den Toren Leipzigs wurde instand

Genau auf solchen Baustellen, bei denen sowohl »heiß auf heiß« als auch konventio-

16

www.maschinen-technik.net

Modularität entscheidend für flexible Einsatzmöglichkeiten und hohe Auslastung

nell gearbeitet wird, zeigt die InLine Pave® Maschinentechnik all ihre Vorzüge. Denn der Einbauzug basiert auf dem Einsatz von normalen Serienmaschinen, lediglich der Binderschichtfertiger SUPER 2100-2 IP ist geringfügig modifiziert. Mit dem SUPER 1800-2, den Kemna im InLine Pave® Maschinenzug als Deckschichtfertiger einsetzt, dem VÖGELE Beschicker MT 1000-1 und dem Binderschichtfertiger SUPER 21002 IP verfügt das Unternehmen also nun über drei perfekt aufeinander abgestimmte und


Händlerverzeichnis Asphalttechnik Thema

dennoch flexibel einsetzbare VÖGELE Maschinen, die jederzeit auch für andere Straßenbau-Aufgaben verwendet werden können.

und natürlich durch den Einsatz der VÖGELE Impulshydraulik mit hochverdichtender Pressleistentechnik.

Für das Bauunternehmen Kemna war dies ein wichtiges Argument zugunsten der VÖGELE InLine Pave® Technologie. „Dadurch werden die Auslastung des Maschinenparks und die Rentabilität der Investition deutlich erhöht“, begründet Michael Kaiser, Niederlassungsleiter Kemna Leipzig, die Kaufentscheidung.

Eine derart hohe Vorverdichtung ermöglicht, dass der Deckschichtfertiger die frisch eingebaute Binderschicht befahren kann. Wird die AB 600-2 TP2 Plus mit Verbreiterungsteilen ausgestattet (hier 2 x 1,25 m),

Der erste InLine Pave® Einsatz verlief ohne Einbaustopps Ein wichtiges Kriterium für den Erfolg von »Heiß auf Heiß«-Baumaßnahmen ist eine reibungslos funktionierende Baustellenlogistik. So ist beispielsweise eine verlässliche Organisation der Mischgutzulieferung wichtig. Diese sollte gut geplant und von einem erfahrenen Team durchgeführt werden. All dies erfüllt die Kemna-Kolonne hervorragend. Angepasst an die Mischgutkette wurde die Einbaugeschwindigkeit mit ca. 2 m/min bewusst langsamer als üblich gehalten. Dennoch war die Baumaßnahme B 95 wesentlich schneller erledigt, als dies bei konventioneller Bauart möglich gewesen wäre – schließlich wurden die Binderund die Deckschicht in einem Arbeitsgang gefertigt.

Mit der AB 600-2 TP2 Plus zum perfekten Einbauergebnis Entscheidend für den zweischichtigen Einbau durch den VÖGELE Einbauzug ist die Ausziehbohle AB 600-2 TP2 Plus. In Kombination mit dem Binderschichtfertiger SUPER 2100-2 IP bildet sie das Herzstück des »Heiß auf Heiß«-Verfahrens. Diese VÖGELE Bohle ist der Garant für die benötigte extrem hohe Vorverdichtung der Binderschicht von über 98 %. Die AB 600-2 TP2 Plus erreicht diesen Wert durch veränderte Abstufungen des Tamperhubs, eine spezielle Tampergeometrie

können Einbaubreiten bis 8,5 m realisiert werden. Dadurch war es auf der Baustelle bei Leipzig möglich, den Einbau in einem Durchgang in voller Breite durchzuführen. Teletec Anzeige:Teletec Anzeige 16.10.2007 14:37 Uhr

TELETEC

Funkfernsteuerungen

Krane, Betonpumpen, Aufzüge, Luftkissenfahrzeuge... ... ganz gleich, welche Anlagen oder Maschinen Sie kabellos steuern möchten – sprechen Sie mit uns. Wir haben umfangreiche Erfahrungen, beraten Sie kompetent und bieten kreative, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen. Das konsequente Einbeziehen der Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden ist für uns selbstverständlich.

TELETEC GmbH Paul-Lincke-Ufer 39-40 D-10999 Berlin Tel. +49 (0)30-612 40 45 Fax +49 (0)30-611 50 39 Internet: www.teletec-gmbh.de

www.maschinen-technik.net

17

Sei


Inselallee 8 01723 Kesselsdorf Tel.: 035204 / 667-0 Fax: 035204 / 667-10 Mail: ndl.kesselsdorf@eberle-hald.de Net: www.eberle-hald.de Werner Seemann GmbH & Co. KG

BVG Baumaschinen GmbH

EBAG Elbe Baumaschinen GmbH & Co. KG

Im Gewerbegebiet 20 A 26842 Ostrhauderfehn Tel: 0 49 52 / 94 74-0 Fax: 0 49 52 / 94 74-40 Mail: verkauf@atlas-seemann.de Net: www.atlas-seemann.de

Am Niedertor 1 99100 Dachwig Tel.: 036206 / 2606-90 Fax: 036206 / 2606-92 Mail: bvg.baumaschinen@t-online.de

An der Sülze 17 39179 Barleben / Magdeburg Tel.: 039203 / 8986-0 Fax: 039203 / 8986-9 Mail: info@ebag-baumaschinen.de Net: www.ebag-baumaschinen.de

Michels GmbH & Co. KG Bau- und Industriemaschinen

hgb Baumaschinen GmbH

Manske Baumaschinen GmbH

Max-Planck-Str. 40-42 47608 Geldern Tel: 02831 / 131-0 Fax: 02831 / 131-215 Mail: info@michels-online.de Net: www.michels-online.de

Daimlerstrasse 10 63110 Rodgau Tel.: 06106 / 6006 77 Fax.: 06106 / 6006 88 Mail: info@doosan-rhein-main.de Net: www.doosan-rhein-main.de

Spenglerstr. 7 23556 Lübeck Tel: 0451 / 87974-0 Fax: 0451 / 87974-74 Mail: vertrieb@manske-baumaschinen.de Net: www.manske-baumaschinen.de

Mann + Magar GmbH Baugeräte / Baumaschinen

Agro Haider GmbH & Co. KG Baumaschinen - Gebiet Bayern

Ziesmann Baugeräte GmbH

Zum Wiesenhof 62 66663 Merzig Tel.: 06861 / 9302-0 Fax: 06861 / 9302-45 Mail: info@mann-magar.de Net: www.mann-magar.de

Ettenkofen 18 84152 Mengkofen Tel: 08733 / 9285-0 Fax: 08733 / 9285-25 Mail: marketing@agro-haider.de Net: www.agro-haider.de

Gewerbering 14 04860 Torgau Tel: 03421 / 7249-0 Fax: 03421 / 7249-17 Mail: info@ziesmann.de

Doosan Infracore Europe, Zweigniederlassung Deutschland Heinrich-von-Stephan-Str. 2 • 40764 Langenfeld • Tel.: 02173 / 20352-13 • Fax: 02173 / 20352-19

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Eberle-Hald • Handel und Dienstleistungen Dresden GmbH


Händlerverzeichnis HeavyLine Thema

Doosan DX420LC überzeugt im Steinbruch Die ORB GmbH setzt auf Kraft und Effizienz

>> Nach einem drei-monatigen Auswahlprozess entscheidet sich die Oberrheinische Baustoff GmbH (ORB) für einen Doosan DX420LC Kettenbagger für den Einsatz in ihrem Steinbruch in Rickenbach. Die Arbeit in einem Steinbruch stellt besonders hohe Anforderungen an einen Kettenbagger. Hier muss er nicht nur durch seine reine Kraft überzeugen, auch die Robustheit, der Komfort für den Fahrer und nicht zuletzt der Treibstoffverbrauch sind entscheidende Auswahlkriterien. Nachdem der alte Bagger schon etwas in die Jahre gekommen war, machte sich das Unternehmen ORB aus dem Schwarzwald die Entscheidung nicht leicht. Drei Monate lang wurden Modelle verschiedener Hersteller auf Herz und Nieren im harten Steinbruchbetrieb geprüft. Am Ende stand der Sieger fest: Der DX420LC von Doosan. Überzeugen konnte er nicht nur durch seine Kraft, auch wenn der Fahrer Markus Blum von der Leistung im harten Schwarzwaldgranit begeistert ist. Ein besonderes Entscheidungskriterium war auch der geringe Kraftstoffverbrauch der, laut Blum, der geringste im Test war und in einem Fall sogar bis zu 35% unter dem eines Wettbewerbers lag.

(Elektronic Power Optimizing System), die nun über ein CAN (Controller Area Network) mit dem Motormanagement kommuniziert, reduziert dieses System auch den Kraftstoffverbrauch. Auch in punkto Komfort ist Blum zufrieden mit seinem neuen Bagger, denn viel Platz, eine gute Sicht, ein komfortabler Sitz und nicht zuletzt die Klimaanlage sorgen dafür, dass er über Stunden unter besten Bedingungen arbeiten kann.

Guter Service überzeugt Vorgestellt wurde der DX420LC durch die F. Schünke GmbH aus Wehr. Der Doosan Vertragshändler vermietet und verkauft Baumaschinen der Marken Doosan und Bobcat sowie verschiedener Hersteller von Anbaugeräten und Zubehör. Großen Wert legt das Unternehmen dabei auf die Beratung und den After-Sales-Service.

Die ORB wurde 1995, nach der Übernahme der Firma Schuck durch die Schweizer Unternehmen Ernst Frey AG und Ziegler AG gegründet. Neben dem Steinbruch verfügt die ORB auch über Asphaltmischanlagen und liefert Produkte hauptsächlich für den Straßenbau und den Hochwasserschutz. Der Kontakt zum Baumaschinenhändler Schünke entstand zuerst über das Mietgeschäft. Dazu Norbert Buchheit, Betriebsleiter der ORB: „Neben der Leistungsfähigkeit der Maschine und der örtlichen Nähe, waren auch die guten Erfahrungen in Bezug auf die Zuverlässigkeit und den Service ein Grund, warum wir uns für Schünke entschieden haben.“

Der DX420LC Diese Kombination aus Leistung und Effizienz ist auf den neuen Common-Rail Motor des DX420LC zurückzuführen. Er leistet 218 kW (297 PS) bei 1.800 U/min und ein maximales Drehmoment von 1.373 Nm bei 1.300 U/min. Die Common-Rail-Technik und 4 Ventile pro Zylinder optimieren die Verbrennung und minimieren dadurch den Schadstoffausstoß. Gemeinsam mit der neuen e-EPOS-Steuerung

www.maschinen-technik.net

19


WX 145-2

15.300 kg

90 KW / 121 PS

CASE 439TA-M2

4 / 3,9 L.

0,27 - 0,95 m³

91 kN

61 kN

8.600 mm

5.100 mm

9.400 mm

6.900 mm

10.00 - 20

20 km/h (30 km/h)

2 x 125 + 80 L./Min.

345 / 370 bar

210 L.

110 L.

7.775 mm

2.828 mm

3.050 mm

Type

Einsatzgewicht

Leistung

Motor

Zylinder / Hubraum

Kapazität

Losbrechkraft

Reisskraft

Max. Reichweite

Max. Grabtiefe

Max. Einstechhöhe

Max. Ausschütthöhe

Bereifung

Geschwindigkeit

Foerdermenge L./Min.

Betriebsdruck

Kraftstofftank

Hydrauliktank

Transportlänge

Breite

Höhe

3.120 mm

2.550 mm

8.310 mm

95 L.

235 L.

350 / 375 bar

190 L./Min.

20 km/h (37 km/h)

10.00 - 20

7.060 mm

9.820 mm

5.450 mm

8.920 mm

62 kN

93 kN

0,18 - 0,92 m³

4 / 4,4 L.

Cat C 4.4

95 KW / 129 PS

13.800 - 16.200 kg

M 313 D

Caterpillar

3.040 mm

2.496 mm

7.030 mm

102 L.

180 L.

324 bar

2 x 156,1 L./Min.

37/32/10/3,5 km/h

10.00-20-14PR

7.100 mm

9.520 mm

5.530 mm

8.750 mm

99,5 kN

0,24 - 0,76 m³

6 / 5.890 cm³

Doosan DL06

99 kW / 134 PS

13.750 - 14.570 kg

DX 140 W

Doosan

Alle Informationen, Daten und Angaben wurden aus technischen Erläuterungen sowie Prospekten und Informationsmaterial der verschiedenen Hersteller oder deren Händler entnommen. Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Versäumnisse. Die kompletten Daten erhalten Sie auf den Internetseiten der Hersteller.

Case

Hersteller

3.130 mm

2.530 mm

8.200 mm

100 L.

250 L.

34,3 Mpa

135 + 180 L./Min.

35 km/h

10.00-20-14 PR

7.570 mm

10.040 mm

5.290 mm

8.960 mm

65 kN

0,19 - 0,66 m³

4 / 2.999 cm³

Isuzu AI-4JJ1X

90,2 KW / 123 PS

14.700 - 16.500 kg

ZAXIS 140 W-3

Hitachi

3.040 mm

2.490 mm

7.630 mm

73 L.

240 L.

343 bar

2 x 138 L./Min.

20 km/h

10.00 - 20

7.575 mm

10.000 mm

5.425 mm

8.750 mm

8.040 kp

8.350 kp

0,32 - 0,8 m³

4 / 2.999 cm³

Turbo

92 KW / 123 PS

15.145 kg

JS 145 W

JCB

3.165 mm

2.550 mm

7.915 mm

123 L:

275 L.

380 bar

252 L./Min.

20 km/h

10.00 - 20

7.133 mm

9.518 mm

5.245 mm

8.681 mm

67 kN

93 kN

0,97 m³

3.010 mm

2.520 mm

8.180 mm

110 L.

210 L.

340 / 370 bar

2 x 125 + 80 L./Min.

20 km/h (30 km/h)

10.00 - 20

7.125 mm

9,565 mm

5.240 mm

8,880 m

56,8 kN

96,2 kN

0,24 - 0,65 m³

4 / 4.500 cm³

CNH Motor - 445TA/MLH

90 KW / 122 PS

14.765 - 15.335 kg

WE 150

New Holland

Baumaschinen Wertfindung - Maschinendaten www.BauOnlineMarket.de

3.120 mm

2.550 mm

8.800 mm

150 L.

290 L.

350 bar

230 L./Min.

20 km/h (30 km/h)

10.00-20

6.950 mm

9.800 mm

5.350 mm

8.750 mm

62,2 kN

79,1 kN

0,33 - 0,75 m³

4 / 4,8 L.

Deutz TCD2013 L0V4

Komatsu SAA4D107E-3 4 / 4,5 L.

90 kW / 122 PS

14.750 - 16.550 kg

A 314 Litronic

Liebherr

86 KW / 117 PS

12.670 - 15.200 kg

PW 140-7

Komatsu

Maschinenvergleich Mobilbagger Leistungsklasse 13 - 16 t.


Verdichtungstechnik Händlerverzeichnis Thema

Bundesgartenschau 2011 Einbau einer wassergebundenen Deckschicht mit einem Straßenfertiger BOMAG BF 300 Millimetergenauer Einbau durch einfache und berührungslose Ultraschallnivellierung

BF300 in Ihrem Element: enges Manövrieren, ständiges Neuansetzen; aber auch größere Flächen

>> Der Countdown zur Bundesgartenschau 2011 in Koblenz läuft. Entlang des Rhein- und Moselufers sowie auf der Festung Ehrenbreitstein sind die letzten Bautätigkeiten in vollem Gange. Eines der vielen Highlights: der Terrassengarten hinter dem Kurfürstlichen Schloss. Die Firma Walter & Radke GbR Straßenbau aus Steimel erhielt für die Wege durch diesen Terrassengarten den Auftrag eine wassergebundene Deckschicht einzubauen. Eine solche Deckschicht besteht aus mehrschichtigen mineralischen Korngemischen, sie ist hochfunktionell, wasserdurchlässig und umweltgerecht, denn sie kommt ohne jegliche Bindemittel künstlicher Art aus. Zunächst wurde auf den Baugrund eine Tragschicht aus ortsüblichem Mineralgemisch bzw. Hartgesteinsschotter aufgebracht, eine solche Tragschicht besteht aus Schotter der Körnung 2/32 oder 0/32 mit vordefiniertem Feinstkornanteil und einer Schichtstärke je nach Belastung zwischen 15 bis 30 cm. Dann ging es an den Einbau der beiden oberen Schichten: einer dynamischen Schicht aus Sabadyn (0/16) mit einer Stärke von 6 cm nach Verdichtung und als oberster Schicht die Deckschicht aus Sabalith (0/6-0/8) mit einer Stärke von 4 cm nach Verdichtung. Walter & Radke GbR Straßenbau entschied sich für den Einbau für den Straßenfertiger BOMAG BF 300 mit Kettenantrieb. Aus gutem Grund,

Einbau einer 4cm starken, rein hydraulisch gebundenen Sabalith-Deckschicht

denn die Geometrie der insgesamt 3000 qm großen Einbaufläche war sehr unterschiedlich und reichte von sehr breiten Strecken von bis zu 10 Metern bis zu sehr schmalen Nischen und Streifen bis zu 1,90 Metern. Gefragt waren Wendigkeit, flexible Bohlenbreite, hohes Fassungsvermögen des Kübels sowie exzellente Sicht auf die Baustelle und ebenes Einbaubild. Die Bohle des Straßenfertigers BF 300 ist eine absolute Innovation in dieser Klasse. Sie bietet Einbaubreiten von 1,70 bis 3,40 m und ist durch zwei Seitenteile von 30 cm auf 4 m erweiterbar. Zudem ist sie bis zu 100 Prozent hydraulisch ausfahrbar, ein erheblicher Vorteil für den Bedienkomfort und schnelles Arbeiten auf der Baustelle. Der Kübel des Fertigers BF 300 fasst 4,8m3 Material, eine wirkliche Leistung in dieser Gewichtsklasse, die Kratzerbänder sind ein-

zeln ansteuerbar und reversierbar, wie die Kübelklappen und die Schneckenantriebe. Die Schneckensensoren sind vom Bohlenbedienstand aus fernsteuerbar. Dies sorgt nicht nur für hohen Bedienkomfort sondern ebenso für gleichmäßigen Materialfluss und ebenes Einbaubild. Auch beim Fahrerstand sind Bedienkomfort und Sicherheit auf hohem Standard. Das intuitiv zu verstehende Bedienpult ist drehbar und der Fahrerstand verfügt über das patentierte SideView-System, d.h. der gesamte Fahrerstand ist nach beiden Seiten verschiebbar, um so die beste Sicht auf die Baustelle zu ermöglichen. Für die gesamte Einbauzeit benötigte man mit der BOMAG BF 300 nur zwei Tage. Bei Neuanlagen müssen sich wassergebundene Wege vor starken Belastungen erst festigen. Dies geschah durch eine rein statische Verdichtung, d.h. durch vibrationsloses Walzen im erdfeuchten Zustand. Hierdurch wurde eine Grundbindigkeit der Deckschicht erreicht, bevor ein niederschlagsabhängiger Setzungsprozess die Decke vollständig verfestigt. Durch ein Wechselspiel von Befeuchtung und Abtrocknung strukturiert sich hierbei die Kornzusammensetzung, indem Feinteile aus den oberen Millimetern nach unten transportiert werden und so für die hohe Festigkeit des Deckschichtenmaterials sorgen. Während der Setzungsperiode ist eine wassergebundene Wegedecke noch nicht fest und somit noch nicht voll belastbar.

www.maschinen-technik.net

21


B B .::. JC B .::. JC CB .::. C J . : .: .::. JCB CB .::. J .::. JCB CB .::. J . JCB .::. JCB J B . C : J .: . : B .: : .::. B .::. JC . JCB .: .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB C B J B C . C J : J . .: . : : .: JCB :. CB B .: .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J B : . C : .: J .: . B : C B .::. B .J JC .:: B .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: JCB :. CB CB B .: :. J .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J :. JCB .: B : . C .: : .: J .: B . B : C C B J .: .::. B .J JC .:: B ::. .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: JCB JCB GmbH :. JCB .::. JCB B .::. J . JCB .: Jürgen Grimma GmbH .::. JCB .::GmbH JCB .::. CB .::.Torner . JCBaumaschinenservice B OTEMA . J :Z&P .: B : C . C .: J : .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : .::. B . JC B .::. JCB .: OT .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::.Hennersdorf B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: B .: B . JCB JC :. J .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. :. JCB .: .::. JCB B C . C .: J : B J . C .: B . : J : C .: B . J .: : C .::. .: CB CB .::. :. J Alemannenstr.1 Dorfstrasse 19 c :. JCB JCB .::. .: .::. JCB 21 .::. JCB .::. J :.August-Bebel-Straße CB .::. J JCB .::. JCB .: B .: B J C C . J B J : . C . .: : J : .: B . .: B .:: B :. JCB . JC JCB :. JC B .::. (Gewerbegebiet) 85290 Doberlug-Kirchhain .::. Grimma B04668 . JCB .: JCB .: :. JCIlmendorf .::. JCB B .::. JC CB .::. 03253 : C C .: J .: B J . C B . : B J : C C .: . J .: J : . .::. CB CB :. J B .:: B .::. . JCB .: .::. J9329-3 Tel.: Tel.: .::. JCB . JC03437-99590 .::035322-2637 CB .::. J . JCB .::Tel.: CB08457 B J :. JCB .: B J C . C .: . J : J : . .: B . .: : : C .: B J .: B :. .:: B :. JCB :. JC .::. JC :. JCB Fax: 9329-50 035322-34194 Fax: JCB .: B .:03437-763105 JCB :. 08457 .::. JCB B .::. JC CB .::.Fax: :. JCB .: .::. C C .: J .: B J . C B . : B J : C C .: . J .: J : . B B .:: B .::. :. JCB . JCB .: :. JCB E-mail:.: info@zp-baumaschinen.de Mail: :torner.gmbh@t-online.de info@otema.de CB .::. J B .::. JC JCB .:Mail: :. JC .::. JCB :. JCB .: CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC .: . J : . B : .: :. JCB C .: J B ::. JCB . C B : J Web: JC B .:www.otema.de JCB .::. B .:: :. JCB .: .::. CWeb: . C .::. www.zp-baumaschinen.de J : .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: : CB .: .::. JCB .::. JCB B .::. JC . JCB .: JCB .::. .::. JCB .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. .::. JCB C . B J : B :. JCB C . C .: J : J . .: B . .::. JCB : : C .::. :. JCB .: .::. CB .: CB .: .::. J J :. JCB .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : CB .: .::. JC .::. JCB B .::. JC . JCB .: JCB .::. .::. JCB .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. .::. JCB C . B J : B :. JCB C . C .: J : J . .: B . .::. JCB : : C .::. :. JCB .: .::. CB .: CB .: .::. J J :. JCB .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : .: . JC .::. JC . JCB JCB .: Odenwälder GmbH .::. JCB B . JCBBaumaschinen JCB .::. .::Graaf Norbert Baumaschinen und B .::Baumaschinen STAUFEN GmbH .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : .::. JCB J : . .: . .: : : .: B Nutzfahrzeuge GmbH JCB .::. CB .: .::. J JCB :. JCB .::. JCB J . .: B . : B : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : C J :. .: B JC CB .::. JCB .: :. JCB .: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. JCB .::. CB .::. J . JCB C .: . J B J : . C B . .: : J : C .: . J .: B : . C B J : .: B : .: :. JC 17 CB 58-60 .::. JC B .::. J Weinheimer Botterstieg B .:Straße Esslinger . JCB .: JCB7 .::. :. JStr. .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. :. JCB .: .::. JCB B C . C .: B .::. J : B J C . C .: B . J : J : C . .: B . J .: : : C . 69509 .: Schwartau .::. JCB 23611 73037 CB .::.Göppingen .::. JCB .: CBBad .::. J B J :. JMörlenbach C B . .: J : C B . J .: B : C . C B J : .: B J .: :. .:E:N. JCB B JC UM IN B .::. JACS CBH Service Tel.: 06209-7180 B .::. JC JCBVerkauf Tel.: . JCB .: .::. JCB JC07161-67310 :0451-281602 .:B:A.·Vermietung· B .::. JC CB .::Tel.: JCB .::. . C .: B . J : C B . J .: : C . .::. . J : .: B : . C .: J B .:: :. J :. JCB Fax: :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB Fax: Fax: 07161-673150 .: B .::. JC CB .::. JCB .::. C0451-284595 .::. JCB . JCB .: B J :06209-718100 C B . .: J : C . J .: B J : . C B . J : .: B J : :. B B .: . JC CB .::. B .::. JC JCB .::. JCB .: Mail: graaf-baumaschinen@t-online.de info@staufen-baumaschinen.de JC :. JCB .: B .::. JC CB .:Mail: . C .: B .::. JC JCB .::. JCB .:: : J C B . J : C . .::. . J : .: : . .: B J B .:: :. :. JCB .: .::. JCB .::. JC ::. JCB Web: www.staufen-baumaschinen.de .: B .::. JC CB .::. JCB .::. B JCwww.graaf-baumaschinen.de :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .:Web: C . .: J : . B : C B . J .: J : C .: JCB CB .::. B .J :. J JCB .::. .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: B J C C B . J J : C . . J : .: : . .: : .: B .: JCB .::. :. B JC :. ::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: J B . B : C C J .: J . .::. JCB CB .:: B .J :. J JCB .::. .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: B J C C B . J J : C . . J : .: : . .: : .: B .: JCB .::. :. B JC :. .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: J B . B : C C J .: J . . .::. JCB CB .:: B :. J :. J :. JC und JCB .:: Forschner .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .:Bau. JCB .: B J : C C B . J .: J : C . . J : .: B : . C .: : .: B J .: JCB .::. :. B JC :. .::. JCB Industriemaschinen .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. JCB .::. :. JCB .: GmbH C .: B . .: J : C B . J .: B JCB : C . C J : .: B J . C .: . J : : .::. B .: JCB .::. J JCB .::. :. JCB C . B . J : .: B : C . C .: . JCB .: J : .: B J . C .: B . : B J : C C .: B .::. B .J JC .::. B .: B .::. J .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B11.::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C B .::. JC Industriestrasse . J : J : . .: . .: : : .: JCB :. CB B .: :. JCB Ulm .::. JCB .::. J .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J B : . C : .: J :. JCB .: 89081 .: B . B : C C B J .::. B .J JC .:: B .: B .::.0731-140440 .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C B .::. JC Tel.: . J : J : . .: . .: : : B . B .::. JC0731-1404422 :. JCB .: :. JCB .: CB .::. J B .::. JC JCB .::. JCB .:: ::. JCB Fax: :. JCB .: CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC .: . J : . B : .: C .: J B . C B : J : C info@forschner-baumaschinen.de :. JCB .: :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. CB .::. J Mail: . JCB .: :. JCB .: J :Web: .: B . .: : C B J .: B C . C J : B J www.forschner-baumaschinen.de .::. :. JC CB .: B .::. :. JCB .: CB .::. J B .::. JC CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC B .:: B .::. JC .::. JCB B .::. JC C J . : .: JCB

Händlerverzeichnis

Esslinger Straße 17 . 73037 Göppingen Tel. 0 7161/67 31-0 . Fax 0 71 61/6731-50 w w w. s t a u f e n - b a u m a s c h i n e n . d e

22

www.maschinen-technik.net

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Vertriebspartner JCB


Händlerverzeichnis Brech-/Siebtechnik Thema

Atlas Copco:

Neuer Kastenmaul-Zangenarm für höhere Recyclingquote im Abbruch >> Atlas Copco stellt für seine Hydraulik-Abbruchzange CC 3300 die neue Kastenmaul – Armvariante vor. Damit will das Unternehmen die Recyclingquote im Abbruch erhöhen und den Recyclingprozess im Brecher vereinfachen.

Darüber hinaus fällt deutlich weniger Feinkornmaterial und Staub auf den Baustellen an. „Es kann mehr abgebrochenes Material qualitativ hochwertig recycelt werden und gleichzeitig schützen wir die Umwelt durch weniger Staubemission,“ so Hohn weiter.

„Mit der Kastenmaul-Variante erzielen wir definierte Größen für abgebrochenes Material, die für die nachfolgende Brecheranlage ideal sind,“ erläutert Wolfgang Hohn, Product Line Manager Silent Demolition Tools, bei Atlas Copco. „Wir schneiden das Abbruchgut in einem Arbeitsgang an drei Seiten. So verhindern wir überlange Stücke Bewehrungseisen und erleichtern den Prozess der Materialtrennung maßgeblich.“

- Ölfilter - Luftfilter - Kraftstofffilter

- Hydraulikfilter - Innenraumfilter - Industriefilter

Technische Daten:

CC 3300 B (Box Shape)

Trägergeräteklasse Dienstgewicht Scheidkraft Spitze Maulweite Maultiefe Betriebsdruck

t kg t mm mm bar

38-55 4800 145 600 644 350

Traktion ist kein Zufall.

- Schmierstoffe - Autopflegeprodukte

Fordern Sie ein Preisangebot. Sie erhalten kostenlos unseren CD-Rom Katalog, oder besuchen Sie uns im Online-Shop www.wismet.de

www.filterhandel-wismet.de

Tel.: 09662-701030 Fax: 09662-701031 eMail: info@wismet.de Internet: www.wismet.de

Die Kastenmaul-Armvariante „B“ (=box shape) ist für den Zangentyp CC 3300 konzipiert. Darüber hinaus sind die Armvarianten „U“, (=universal) für Abbrucharbeiten in bewehrtem Beton, sowie „S“, (=steel cutting) für das Schneiden von Stahlstrukturen, erhältlich.

Vertrieb über den Maschinen- und Ersatzfachhandel

Filterhandel Wismet e.K. Adlholz 18 92256 Hahnbach

www.tagex-gummiketten.de

AZ Tagex_Dongil_90x60_02.10_c4.indd 1

17.03.10 15:39

www.maschinen-technik.net

23


Händlerverzeichnis Thema Brech-/Siebtechnik

Heros Recycling entscheidet sich für HAZEMAG

Betriebsdaten: Aufgabematerial:

Schlacke aus MVA mit Metallteilen

Aufgabeleistung:

40 t/h

Aufgabestückgröße:

0 – 150 mm

Fertiggutkörnung:

0 - 40 mm, plus Überkorn

>> Das Herz der neuen Schlacke-Aufbereitungsanlage der Firma Heros, Sluiskil (Niederlande), besteht aus einem neuen Prallbrecher AP-PH 1010 von HAZEMAG. Die Schlacke aus Müllverbrennungsanlagen (MVA) wird in dem Prallbrecher selektiv zerkleinert, d. h., die in der Schlacke gebundenen Metallteile werden freigeschlagen. In nachfolgenden Prozessen werden diese Metallteile von der Schlacke getrennt. Die so gewonnenen Metalle werden in weiteren Verfahrensschritten bearbeitet, um sie anschließend wieder zu verwenden, während die zerkleinerte Schlacke beispielsweise im Straßenbau eingesetzt wird. Heros hatte bereits Erfahrungen mit einem gebrauchten HAZEMAG-Brecher gesammelt, der sehr gut arbeitete, aber komplett abgenutzt war. Nach ausführlichen Gesprächen, der Besichtigung des HAZEMAG-Werks in Dülmen und dem Besuch einer Referenzanlage erhielt die HAZEMAG den Auftrag zur Lieferung einer neuen Prallmühle. Die Maschine ist mit hydraulisch abgestützten Prallwerken ausgestattet, die schnell ausweichen, wenn ein nicht zerkleinerbares Teil in den Brecher gelangt. Diese Hydraulik bietet

außerdem den großen Vorteil, dass der Spalt zwischen den Schlagleisten und den Prallwerken einfach während des Betriebs eingestellt werden kann. Damit wird das Kornspektrum entsprechend der Aufgabenstellung ange-

passt. Darüber hinaus ist die neue Maschine mit dem neuen Schlagleistenhaltesystem ausgerüstet, wodurch das Wechseln der Schlagleisten deutlich schneller und sicherer durchzuführen ist.

B B .::. JC B .::. JC CB .::. C J . : .: .::. JCB CB .::. J .::. JCB CB .::. J . JCB .::. JCB J B . C : J .: . : B .::. JC :. JCB .:: :. JCB .: :. JCB .: :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. .: .: B B C C J J . . : J : :. JCB .: B .::. JC :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. :. JCB .: B .::. JC CB .:: J :. JCB .: STUBE C .: B . .: J : C B . J .: B : C . C J : .: B Fördertechnik GmbH J Alfons Strupp GmbH STUBE GmbH . C JCB .:: :. JCB .: .::. JCB B .::. J JCB .::. CB .::. J :. JCB .: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JC C .: . J B J : . C B . .: : J : C .: . J .: B : . C B J : .: B : JCB .: B .::. J B .::. JC . JCB .: JCB .::. .::. JCB B .::. JC B .: JCB .::. B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B .::. JC J J B J C . C . J : J : . .: . JCB .::. Waldstrasse .: : : .: B . J .: B : C . C B J : .: B J C . C .: Repitzer Weg1 . J : .: B J 2 Augsbergweg 11 : .: :. B :. JC :. CB B .: .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB . JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: 04860 C .: B . J B .::. JC 54441 J : C . B . J : .: : C . .: J : .: B Torgau . C .: B Wellen 56626 Andernach : CB B .:: :. J :. JC CB .::. J JCB .::. JCB .: CB .::. J JCB .::. JCB .: B .::. JC Tel:JC . J904484 .::. JCB J : C . JCB .: Tel.: . J .: B : . C : .: B J . .: . : +49 3421 B : 06584 993770 Tel: +49 2632 43053 .: :. B .::. J JC :. CB CB .: .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: Fax: C .: B . J J : C . CB .::. J Fax: B . J : .: : C . .: J : .: B +49 3421 904491 . C .: B 06584 99377-29 Fax: +49 2632 491998 : B .:: :. J JC :. J CB B .: :. JC .::. JCB :. JCB .: JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC .: . J :. JCB .: www.alfons-strupp.de B : . C B : .: J C .: . J B : Email: info@stube-stapler.de . C B J : C CB .::. .:: B CB .: JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC CB .::. J JCB .::. JCB . J J : . CB .::. J info@alfons-strupp.de B . : .: : C .: J .: B . C B : B Web: www.stube-stapler.de J : .::. JC .::. JCB JCB .::. :. JCB .: B .::. JC JCB .::. :. JCB .: ::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: J CB .::. B . B : C C J .: J . CB .::. J JCB .::. J B .:: . JCB JCB .::. J J : C . B . J : .: B JCB .::. : C . C .: J : .: B J . C .: B . : B J : C :. JCB :. JC CB .: .::. J B .::. JCB .: . JCB .: JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC .::. JCB JCB .::. .::. für :. JWeitere JCB .::des :.übernimmt .: B . .: : C CB .:: B J .: B : C . C B Der Verlag keine Verantwortung Fehler oder Vollständigkeit Händlerauszuges. Händler finden Sie im Internet. J : .: B J C . C .: . J CB .::. J JC .::. B .:: . JCB JCB .::. J J : C . B . J : .: B JCB .:: : C . C .: J : .: B J . C .: B . : B J : C C .::. B .: .J JCB .::. B .: .::. J .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C .::. JCB B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : JCB CB .::. .::. JCB B .::. J . JCB .: :. JCB .: JCB .::. CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: J C B . J : C . J : .: . .: : B . C .: B J :. JCB .:: B .::. JC 24 :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. www.maschinen-technik.net JCB .::. JCB .: . . : J : .: B . .: : C B J .: B C . C J : B .J B .: :. JC JCB .::. B .::. JC . JCB .: JCB .::. . : .: B .::. JC JCB .::. JCB .:: B C .::. CB .::. J

Vertriebspartner JCB


B . CB :. CB ::. JCB .::. JCB .::. JCB B .::. . JCB B .::. :. JCB CB .::.

semimobile Siebanlagen NEU: P Siebmasc reiswerteste hine Besuchen n in Europa: www.pro Sie uns: screen.de

 Ein- und Zweidecksiebmaschinen  Honda-Benzinmotor oder Batterieversion

ProScreen verkauft für OMH Innovation exklusiv die günstigsten Siebmaschinen, die es derzeitig für den europäischen Markt gibt. Die günstigste Siebmaschine kostet nur 6.895 €. Der Preis für das teuerste 2-Deck-Modell liegt inklusive einer Bandabfuhr für die Mittelfraktion bei nur 18.500 €! Diese Maschinen sind für alle Anwender von Siebtechnik gedacht, die mittlere bis kleine Siebvolumen aufzuarbeiten haben. Je nach der Beschaffenheit des Ausgangsmaterials, der Beladegleichmäßigkeit und der verwendeten Maschenweite sind Absiebleistungen bis zu 50 m³/ Stunde möglich.

Die einzigartige OMH-ChokeFeeder-Technik erreicht durch

 Solide Ausführung, keine störanfälligen Komponenten wie z.B. Hydraulik  Ein Jahrzehnt Anwendungserfahrung

eine mechanische Siebgutauflockerung/Vorzerkleinerung ein optimales Absiebergebnis auch bei feuchtem oder gefrorenem Siebgut. Deswegen ist eine Vielzahl von Materialien absiebbar, wie z.B. leichter Bauschutt, Oberboden, Straßenkehricht, Kompost oder verschiedenste Abfallstoffe. Auch bei Spezialanwendungen, wie die Aufarbeitung von WinterStreu-Granulat, haben sich ProScreen Maschinen bestens bewährt. ProScreen Siebmaschinen wurden durch das kanadische Unternehmen OMH Innovation vor dem Hintergrund rauer Witterungsbedingungen und zum Teil sehr abgelegener Einsatzorte konstruiert. Deswegen verzichten diese Maschinen auf störungsanfällige Hydraulik. Es gibt in der Modellreihe auch batteriebetriebene Maschinen, die überall dort zum Einsatz kommen, wo keine externe Elektroenergie verfügbar ist, oder durch Umweltauflagen der Einsatz

von Verbrennungsmotoren nicht möglich ist.

In jedem Fall sind die Betriebskosten sensationell günstig: eine 6-Liter-Benzinfüllung für den robusten Honda-Motor reicht für acht Betriebsstunden! ProScreen – die Partner für Unternehmen mit mittleren bis kleinen Siebvolumen! 3BTEC Proscreen Siebmaschinen Gottlieb-Daimler-Straße 17 14974 Ludwigsfelde Tel.: +49 (0)33 78 - 20 77 66 Fax: +49 (0)33 78 - 20 77 67 E-Mail: info@proscreen.de - Anzeige -

B

Händlerverzeichnis Thema

www.maschinen-technik.net

25


Händlerverzeichnis

Vertriebspartner SLN Schmierstoff Logistik Nord GmbH & Co. KG

Wittemöller Mineralöle GmbH

Brachthäuser Mineralöle GmbH & Co. KG

Zitadellenstr. 10 21079 Hamburg

Rahdenerstr. 164 32312 Lübbecke

Elberskamp 14 57413 Finnentrop

Eduard Kemmann GmbH & Co.

Knauber Mineralöl GmbH & Co. KG

Adolf Roth GmbH & Co. KG

Daimler Str. 25 41564 Kaarst-Holzbüttgen

Endenicherstr. 120 - 140 53115 Bonn

Gottlieb-Daimler-Str. 7 35398 Gießen

Schuster und Sohn KG

Franz Hoffmann Mineralölvertrieb GmbH & Co. KG

Friedrich Scharr KG

Kohlenhofstr. 6 - 12 67663 Kaiserslautern

Waldäcker 8 71636 Ludwigsburg

Liebknechtstr. 50 70565 Stuttgart

26

www.maschinen-technik.net


Händlerverzeichnis

Erhard Bürk-Kauffmann GmbH

Keck Energieservice GmbH

Elaskon Sachsen GmbH & Co. KG

Neuffenstr. 27 - 29 78056 Villingen-Schwenningen

Driburger Str. 7 33034 Brakel

Lohrmannstr. 10 1237 Dresden

Leu Energie GmbH & Co. KG

Walter Domesle MineralölGrosshandlung GmbH

Maier/Korduletsch Energie GmbH

Bahnhofstr. 2a 95028 Hof/Saale

Gottlieb-Daimler-Str. 41 74076 Heilbronn

Passauer Str. 30 94474 Vilshofen

Montana Energie-Handel GmbH & Co. KG

Thommen-Furler AG

Eberhart Schmierstoffe AG

Dr.-Max-Str. 26 82031 München

Industriestr. 10 CH-3295 Rüti bei Büren

Im Schründler 22 CH-8352 Elsau

Josef Köb GmbH

LSA Lubes Services Austria GmbH & Co. KG

Technomag AG

Flotzbachstr. 20a A-6922 Wolfurt

Ölhafen Lobau A-1220 Wien

Fischermättelistrasse 6 CH-3000 Bern

www.maschinen-technik.net

27


Brech-/Siebtechnik Händlerverzeichnis Thema

REMU

– Ihr Partner im Bereich Siebanlagen >> Die Restlose Nutzung des Gewinnungsgutes durch Brech- und Siebprozesse in den meisten Betrieben sind während der letzten Jahre unübersehbar in den Vordergrund gerückt. Die Trennung und Segregation der Materialien ist grundlegend und die Anwendung der Siebstationen bzw. Siebschaufeln ist aus vielen verschiedenen Zweigen der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Seit nahezu 20 Jahren geht die Siebtechnik der Firma REMU bereits einen erfolgreichen Weg. Die Praxiserfahrung und das Know-how der neuesten Erkenntnisse führen bei REMU Produkten zu Neuentwicklungen. Die Kundenorientierung auf der Basis eines fairen PreisLeistungsverhältnisses zeichnet somit die REMU weltweit anerkannten Produkte aus.

REMU Combi dient vielfältigen Zwecken Die Funktion der Kombi Siebanlage basiert

auf parallel rotierenden Wellen, die die grobkörnige Materialien aussortieren, während die feinen Stoffe auf das Förderband fallen. Die Kapazität und die Siebungsqualität können durch Winkeleinstellung des Siebelements geregelt werden, wodurch der Winkel des hydraulischen Siebelementes von fünf bis zwanzig Grad geändert werden kann. Die Korngröße, die produziert werden kann, liegt bei 0-100mm, wobei der kleinste Klingenzwischenraum 20 mm beträgt. Die REMU Combi Siebstationen sind in den Anwendungsgebieten sehr flexibel. Die Siebanlagen eignen sich für Hackschnitzel, Kompost, Bauschutt, Bahnschotter, Mutterboden, Kies, Torf, Baumischabfall und viele weiteren Materialien. Combi Siebstationen zeigen sich auch bei schlechten Wetterverhältnissen professionell. Um die Bearbeitung nasser und klebriger Materialien zu erleichtern, sind Combi mit einem automatischen Überwachungssystem ausgestattet. Im Falle einer Verstopfung löst die Überwachungseinheit einen Reinigungsvorgang aus. REMU Combi Siebanlagen haben eine robuste Bauweise und sind außerdem aus einem hochwertigen Stahl gefertigt, so dass diese harte Schläge aushalten. Das Produktportfolio der REMU Firma umfasst auch drei verschiedene Plattformen. Die auf den Raupenketten montierten Combi Stationen sind für drahtloser Fernsteuerung optional. Eine standardmäßige Montage auf Gleitschienen findet meistens eine Anwendung für den vorübergehenden Arbeitsplatzeinsatzes.

28

www.maschinen-technik.net

Die Combi Siebstation, die mit zwei Achsen ausgeliefert wird, ist bei den Einsätzen für Transport auf der Baustelle empfehlenswert.

Neue Ideen, neue Marktgebiete und kontinuierliches Wachstum Für die Zukunft sieht sich das Unternehmen REMU gut gerüstet und setzt auf ein gemäßigtes Wachstum. Angestrebt wird eine Steigerung des Umsatzes von etwa 12% pro Jahr, wobei der Kundenzufriedenheit besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Auch steht eine Weiterentwicklung der Qualität bei REMU im Vordergrund. Das Unternehmen REMU möchte das große Vertrauen und die gute, langfristige Kooperation mit Kunden, Importeuren, noch weiter ausbauen.


Brech-/Siebtechnik Händlerverzeichnis Thema

Reißen beim Rippen

- mit dem neuen Xcentric Ripper geht das >> Mit dem neuen Xcentric Ripper von FRD hat Kuhn Baumaschinen ein Zusatzgerät im Programm, das technisch betrachtet eine absolute Weltneuheit darstellt und das mit Sicherheit noch viele begeisterte Anhänger finden wird. Im Gegensatz zu der bekannten Hammertechnik arbeitet der Xcentric Ripper nicht mit einem schlagenden sondern einem eher rotierenden Werkzeug. Gegenüber gängigen Hydraulikhämmern ist dabei die Produktivität um zwei- bis viermal höher. Der erste Kunde, der nach einer eigens von Kuhn organisierten Vorführung des Gerätes sofort zugegriffen hat, ist die Karl Pitzer GmbH aus Schladming. Das im Jahr 1961 gegründete Unternehmen ist seit Jahren im Bereich des Pisten- und Wegebaus tätig, baut Speicherteiche, Badeseen und Sportanlagen und übernimmt Aufgaben bei Erdarbeiten jeglicher Art. Pitzer bezeichnet sich auch als Spezialist für die schwierigen Fälle, die beispielsweise an steilen, felsigen Hängen oder weichen Böden anfallen. Auch Abbruchs- und Abtragearbeiten gehören zum täglichen Geschäft. Somit passt das neue Gerät, das zur diesjährigen Bauma Premiere feierte, genau ins Anforderungsprofil. Pitzer beschäftigt rund 75 Mitarbeiter. Der moderne und leistungsstarke Fuhrpark umfasst 100 Fahrzeuge, unter anderem rund 50 Bagger unterschiedlichster Größe, an die der Xcentric Ripper angebaut werden kann.

30

www.maschinen-technik.net

Am Xcentric Ripper gefällt Pitzer neben der höheren Leistung vor allem, dass der Baggerführer während des Ripperbetriebs zusätzlich oder ergänzend auch die Reißkraft der Baggerhydraulik einsetzen kann. Er ist somit in der Lage, im Zuge der Gesteinslockerung das gelockerte Material aus dem Abtragbereich zu räumen. „Beim neuerlichen Einsatz der Ripperspitze, kann man diese dann effizient und punktgenau neu positionieren, das spart Zeit und Energie“, sagt Pitzer. Bei Hämmern führt der Versuch, damit zu ziehen, oft zu Schäden am Meißel. Zudem beeindruckt ihn die geringe Lärmentwicklung, die genau wie die geringe Erschütterung hauptsächlich beim Einsatz in Wohngebieten eine Rolle spielt. Die Laufruhe ist auf die neue patentierte Re-Action Power Accumulation Technologie zurückzuführen, die ohne Zylinder auskommt. Kernstück ist ein Excentergetriebe, das mit der Rotation den Schlag nach unten auslöst. Bei der Aufwärtsbewegung wird die Energie gewonnen und für den nächsten Schlag nutzbar gemacht. Das steigert die Effizienz noch einmal. Die Laufruhe macht auch für die Mitarbeiter das Arbeiten angenehmer. Wichtig unter wirtschaftlichen Aspekten ist neben dem Preis immer die Störanfälligkeit

und die Wartungsfreundlichkeit. Die Konstrukteure haben den Xcentric Ripper mit einem geschlossenen Gehäuse versehen, das auch ein Arbeiten unter Wasser problemlos zulässt. Für Spezialaufgaben beim Gewässerschutz ist das ein großer Vorteil. Staub oder Gesteinspartikel können ebenso wenig eindringen. Zwar setzt Pitzer das Gerät derzeit nicht unter Wasser sondern hauptsächlich für Abtragearbeiten im Pistenbau bei Schiefergestein ein, aber auch hier hat sich schon gezeigt, die Wartung ist einfach und der Verschleiß deutlich geringer als beim Hammereinsatz, da nur die Ripperspitze zu wechseln ist. Das Fazit von Pitzer lautet deshalb kurz und knapp: „Das Gerät ist als Ergänzung für Spezialeinsätze sehr gut geeignet. Geringe Lärmentwicklung, geringe Erschütterung und ein präziser Flächenabtrag sind genau das, was wir brauchen.“ Den Xcentric Ripper gibt es in vier Gewichtsklassen. Damit ist es möglich, ihn an Bagger unterschiedlicher Leistungsklassen anzuschließen. Bei Pitzer ist der XR35GO im Einsatz. Er hat ein Dienstgewicht von 3950 Kilogramm und ist damit der Zweitgrößte. Der Arbeitsdruck beträgt minimal 200 bar, maximal 240 bar. Für den XR35GO sind Trägergeräte von 32 bis 40 Tonnen nötig.


Händlerverzeichnis Brech-/Siebtechnik Thema

Klöckner KS2015 „silent“ Die Problemlösung heisst KS 2015 „silent“! • konkurenzlos preiswert in der Anschaffung und im Betrieb • superleise im Einsatz • wartungsarm • schneller Siebwechsel • preiswerte Siebbeläge • jede Maschengröße wählbar Wird in Ihrem Unternehmen das Recycling von Böden, Bauschutt und Abraum auch bei kleineren Mengen zunehmend zum Thema? Welcher GaLa – Bauer oder welches Tiefbauund Abbruchunternehmen kennt nicht das Problem schnell, unproblematisch und ohne viel Aufwand Mutterboden, Füllboden oder Recyclingmaterial preiswert und schnell abzusieben?

Einsatzorte: • Betriebshöfe, Baustellen, Spielplatzflächen • Sportstätten, Reitplätze und Hallen

Technische Daten: Eindecker Siebmaschine KS2015 „silent“. Kreisschwinger mit Drehrichtungswahl, Maschine als Siebbelag-Längsspanner ausgebildet.

Unterkonstruktion: Länge: 3000 mm Breite: 1510 mm Höhe: 1620 mm

Siebkasten: Länge: 2.500 mm Breite: 1.800 mm Höhe: 1.000 mm

Siebstrecke:

Leichtes Verladen / Versetzen mit Stapleraufnahme

Länge: 1770 mm Breite: 1980 mm Aufgabehöhe: Aufgabebreite: Maschinenhöhe montiert: Maschinengewicht: Leistungsaufnahme: empfohlenes Stromaggregat: Anschluss:

ca. 2000 mm ca. 2000 mm bis max. 2500 mm 2450 mm ca. 1,4 t ca 4 kW Anlaufleistung ca. 2,2 kW Dauerleistung 5,5 kVA 16 Ah CEE Stecker 400 V

www.maschinen-technik.net

31


Händlerverzeichnis Thema Brech-/Siebtechnik

In Japan eröffnet der neue Sitz der MB >> Die Aktivität wurde bereits im März mit Büros und Lagerhallen für die japanischen Kunden aufgenommen. Die MB S.p.A. fliegt über das Meer und landet in dem wohl fortgeschrittensten Land der Welt: Seit März ist in Japan die neue Filiale des Unternehmens aus Vicenza, dem weltweiten Leader in der Produktion und dem Verkauf von Backenbrecherlöffeln, aktiv. Der neue Sitz in Tokyo befindet sich im modernen und zentralen Stadtviertel Shinagawa und verfügt zudem über eine Lagerhalle für die Produkte und den Kundenservice. Für ein Unternehmen, das vor nur 10 Jahren entstand und nun auf der gesamten Welt, einschließlich dem technologischsten Land anerkannt wird, ist das ein grandioser Erfolg. Es gibt nur wenige italienische Unternehmen, die über eine direkte Vertretung im Land der aufgehenden Sonne verfügen. Die Eröffnung der japanischen Filiale stellt auf der einen Seite den Abschluss einer aufmerksamen zweijährigen Marktanalyse dar, auf der anderen Seite ist es ein Ausgangspunkt, um den weltweit führenden Markt der angewandten Technologie in jedem Bereich des menschlichen Lebens zu erobern. MB muss sich nun der Herausforderung stellen, den Anforderungen des japanischen Marktes gerecht zu werden, der sich in ständiger Veränderung befindet. Die neuen Büros in Tokyo befinden sich in einer zentralen Zone der Stadt, was sowohl die logistische als auch die technische Koordination angeht, und ist mit dem italienischen Sitz über eine Glasfaserverbindung verbunden, um die zahlreichen Informatiksysteme effizient zu verwalten. Die neue Filiale wird es MB gestatten, den Kundenanfragen mit einer Vorverkaufsassistenz, sowie einem professionellen Kundenservice in der japanischen Muttersprache zu begeg-

32

www.maschinen-technik.net

nen. Weiterhin wird es aus dem Büro in Tokyo möglich sein, Marketinginitiativen durchzuführen, Marktinformationen zu sammeln und Vorführungen und Road-Shows für jede Art möglicher Kundschaft zu organisieren. Der jedoch wichtigste Faktor des neuen Geschäftssitzes in Japan besteht darin, die Backenbrecherlöffel direkt vor Ort zur Verfügung zu haben, um sie in kürzester Zeit an die Baustelle zu liefern und damit lange Transitzeiten auf dem Meer zu vermeiden. Nicht nur das, auch die Ersatzteile werden über ein Just-in-Time Lager mit Onlinebestellung zur Verfügung stehen, um das Ersatzteil innerhalb von 24 Stunden direkt vor Ort zu haben. Effizienz, Entschlossenheit, Professionalität und Zuverlässigkeit: So präsentiert sich MB der Welt, und so hat das Unternehmen aus Vicenza den japanischen Markt erobert, um Arbeit und Innovation in dieses Land zu bringen, ohne jedoch Bescheidenheit und Bereitschaft zum Zuhören zu vergessen, um die Ratschläge und Anregungen dieser wertvollen, aufmerksamen und genauen Beobachter zu befolgen.


Händlerverzeichnis Brech-/Siebtechnik Thema

Manitou beteiligt sich an der Rettung der Minenarbeiter in Chile >> Die mehr als 2 Monate dauernden, mittlerweile glücklich ausgegangenen Rettungsarbeiten, während denen die 33 chilenischen Minenarbeiter in mehr als 600 Metern Tiefe auf ihre Rettung warteten, wurden weltweit stark mediatisiert und voller Emotion miterlebt. Manitou war bei den tiefsten Rettungsarbeiten der Geschichte in San José vertreten. Das zu unserem lokalen Vertreter SKC gehörende Mietunternehmen SK Rental stellte Manitou-Teleskopstapler für die Rettung der in der Mine eingesperrten Bergarbeiter zur Verfügung. Für den oberirdischen Transport der Rettungskapsel FENIX 2 und der für die Festigung der ersten Meter der Minenwand vorgesehenen Stahlrohre für die spätere Passage der Rettungskabine, in der die 33 Minenarbeiter wieder ans Tageslicht befördert werden sollten, wurden 3 MT 1030 eingesetzt. Zwei bereits in der Mine vorhandene MT 732 ermöglichten es den Minenarbeitern, sich zu befreien und die ersehnten Sonnenstrahlen nach 69-tägiger, unterirdischer Gefangenschaft endlich wiederzusehen. Nach den Rettungsarbeiten nahmen die chilenischen Behörden die Dienste von Manitou für die Ehrenrunde der berühmten Rettungskapsel erneut in Anspruch. Zur Steuerung der Rettungskapsel und deren Präsentation auf den wichtigsten wirtschaftlichen, industriellen und po-

litischen Standorten Chiles wurde eine MT 1030S ausgewählt. Neben den für diese Rettungsarbeiten erforderlichen Handhabungsarbeiten ist Manitou stolz darauf, aktiv an dieser beispielhaften Rettungsaktion der 33 Bergarbeiter beigetragen zu haben.

Sie läuft und läuft und läuft......

Die HAZEMAG Sandprallmühle AP-KV für Brechsand und Splitte ▪ Gehäuse mit aufklappbaren Seitenwänden ▪ Auf Knopfdruck hydraulisch verstellbare Prallwerke ▪ Symmetrischer Aufbau, daher reversierbarer Rotor ▪ Hoher Ausnutzungsgrad der Schlagleisten ▪ Schlagleisten schnell auszutauschen ▪ Auswechselbare, verschraubte Prallplatten aus Chromhartguss ▪ Integrierte Schwingförderrinne ▪ Hohe Bedienungs- und Wartungsfreundlickeit Produkt Portfolio: Prallbrecher | Prallmühlen | Hammerbrecher | Hammermühlen | Walzenbrecher | Walzenmühlen | Schlagwalzenbrecher | Feeder Breaker | Schnelltrockner | Mahltrockner | Pralltrockner | Plattenbänder | Kettenförderer | Schubwagenspeiser | Rollenroste & VARIOwobbler® | Pendelschleusen | Zellenradschleusen HAZEMAG & EPR GmbH | Brokweg 75 | 48249 Dülmen | Tel +49 2594 77-0 | Fax +49 2594 77-400 | info@hazemag.de | www.hazemag.de MIRO.indd 1

09.09.2010 14:58:23

www.maschinen-technik.net

33


Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Vertriebspartner Dresdner Gabelstapler GmbH

Fördertechnik Heinbockel Vertriebs-GmbH

Gabelstapler-Vertrieb Wolfgang Schlüter GmbH

Lessingstr. 12 01465 Dresden-Langebrück Tel.: 035201 720-0 Fax: 035201 720-27 www.dregab.de info@dregab.de

Hochenwischer Strasse 47 21129 Hamburg Tel.: 040 745234-0 Fax: 040 745234-11 www.heinbockel-gabelstapler.de info@heinbockel-gabelstapler.de

Nordel 4 49176 Hilter Tel.: 05424 2331-0 Fax: 05424 2331-32 www.schlueter-gabelstapler.de info@schlueter-gabelstapler.de

Johann Winter Fördertechnik GmbH

Kirchner Gabelstapler GmbH

MF Gabelstapler-Service GmbH

Adam-Opel-Strasse 16 28237 Bremen Tel.: 0421 64382-0  Fax: 0421 64382-22 www.winter-bremen.de johann.winter@winter-bremen.de

Tonnaer Strasse 27 99947 Bad Langensalza Tel.: 03603 857-0 Fax: 03603 857-107 www.kirchner-gabelstapler.de verkauf@kirchner-gabelstapler.de

Tiedenkamp 24 24558 Henstedt-Ulzburg Tel.: 04193 8066-0 Fax: 04193 8066-15 www.mfgabelstapler.de info@mfgabelstapler.de

Otzen & Pierkes HydraulikTransportgeräte GmbH

SCHAAF Gabelstapler GmbH

Dipl.-Ing. Tecklenborg GmbH

Am Gut Baarking 10 46395 Bocholt Tel.: 02871 27439-0 Fax: 02871 27439-18 www.otzen-pierkes.de info@otzen-pierkes.de

Gewerbegebiet Marburgerstrasse 35745 Herborn-Seelbach Tel.: 02772 6519-0 Fax: 02772 6519-26 www.schaaf-gabelstapler.de info@schaaf-gabelstapler.de

Dieselstrasse 16 45891 Gelsenkirchen Tel.: 0209 970850 Fax: 0209 782887 www.tecklenborg.de gelsenkirchen@tecklenborg.de

Powertec GmbH & Co. KG

ITL Transportmaschinen GmbH

Schlehenweg 3 77963 Schwanau Tel.: 07824 6463-0 Fax: 07824 6463-63 www.powertec-schwanau.de info@powertec-schwanau.de

Gewerbegebiet In der Au 66629 Freisen Tel.: 06855 9203-0 Fax: 06855 9203-50 www.toyota-gabelstapler.info j.krupp@toyota-gabelstapler.info

Lagertechnik Berlin

GmbH & Co. KG LAGERTECHNIK BERLIN GABELSTAPLER-TRANSPORTGERÄTE-REGALANLAGEN

Christian-Henkel-Str. 7

Beratung Verkauf Service Flurförderfahrzeuge 12349 Berlin Leasing-Miete Industriehandel • Service Vertragshändler Tel.: 030 7020970 TRANSPORTGebrauchtgeräte

MASCHINEN GmbH Fax: 030 7424087 Tel. 030 / 70 20 97-0 Reparatur Kostenvoranschlag Lieferschein www.lagertechnik-berlin.de TOYOTA Fax 030 / 7 42 40 87 BT Fullservice Bestellung Garantie info@lagertechnik-berlin.de info@lagertechnik-berlin.de

Christian-Henkel-Str. 7 12349 Berlin www.lagertechnik-berlin.de

Baujahr

Straße

Hubhöhe

Ort

Faller-Stapler GmbH

Anders Gabelstapler GmbH

Gewerbestrasse 12 79822 Titisee-Neustadt Tel.: 07651 9803-0 Fax: 07651 9803-20 www.faller-stapler.de info@faller-stapler.de

Datum Salzer Str. 11a Tag Mon. 39221 Biere Tel.: 039297 25-10 Fax: 039297 25-30 www.anders-gabelstapler.de anders-gabelstapler@t-online.de

Ausgeführte Arbeiten:

Arbeitsstunden

/Kilometer:

Seriennummer

UVV-Prüfung am

Bauhöhe

AU-Prüfung am

Betriebsstunden

Alfons Strupp GmbH

Ansprechpartner

Fahrzeit:

INDUSTRIAL EQUIPMENT

Typ

Firma

Mechaniker

Pause

Waldstrasse 2 Teile-Nummer 54441 Wellen Tel.: 06584 993770 Fax: 06584 99377-29 www.alfons-strupp.de info@alfons-strupp.de

Bezeichnung

Menge


Kapitalsicherung in Sachwerte ... ... DAS Investment f端r die Zukunft!

GE Investment Holdings LLC Die Floridaexperten

1195 Whiteheart Ct. Marco Island, FL 34145

Kontakt in Deutschland: B. Thannheimer 0049 (0)176 22 63 19 84


Thema HeavyLine Händlerverzeichnis

Neue Maßstäbe in der Gewinnung

Neuer Hitachi Großradlader im Einsatz >> Hitachi Radlader und Hydraulikbagger sind für hohe Qualität, Leistungsfähigkeit und Robustheit, die besonders im harten Gewinnungseinsatz gefordert wird, bekannt. Auf der Bauma 2010 wurden die ersten Hitachi Großradlader vorgestellt, die aus der Allianz zwischen Hitachi Construction Machinery und Kawasaki Heavy Industries hervorgehen. Als einer der ersten in Deutschland ausgeliefer-

ten Maschinen überzeugt nun ein ZW550 im Gewinnungs-Einsatz.

Neuer Hitachi Großradlader zur Naturwerksteingewinnung Seit Juli 2010 wird der Hitachi Großradlader ZW550 in Block-Handling Ausführung in einem süddeutschen Juramarmorbruch mit Verarbeitungswerk eingesetzt. Gemeinsam mit dem

Kiesel-Systempartner LOC-matic wurde die Frontausrüstung optimal auf die individuellen Anforderungen des Steinbruches und die Leistungsparameter des Hitachi Radladers angepasst. Ausgestattet mit hydraulischer Schnellwechseleinrichtung kann der ZW550 flexibel mit Hebezahn zur Blockgewinnung oder mit Ladeschaufel eingesetzt werden. Beim Brechen der Blöcke ist häufig kurzfristig eine höhere Leistung nötig, die der Hitachi dank Druckzuschaltung der Hydraulik problemlos erreicht. Beim Blocktransport überzeugt der Großradlader mit höchsten Traglasten. Darüber hinaus ist der ZW550 mit einer einstellbaren Traktionskontrolle ausgestattet, die die Motordrehzahl automatisch an die Arbeitsbedingungen anpasst. Der Kastenrahmen, tief angelenkte Hubzylinder und zwei Schaufelzylinder machen dieses RadladerModell für den Einsatz in der Naturwerksteingewinnung noch leistungsfähiger.

Service & Dienstleistung Nicht zuletzt aufgrund der Einsatzberatung und Betreuung durch Kiesel hat sich der Steinbruch für den Einsatz von Hitachi Maschinen entschieden. Schon seit vielen Jahren fokussiert sich Kiesel auf die Entwicklung von Systemlösungen. Unter Einbezug des Kunden und seiner individuellen Anforderungen entwickeln Kiesel-Produkt-Entwickler und Systempartner gezielt Komplettlösung. Mit diesem Konzept erhält der Kunde alles aus einer Hand.

Hitachi Radlader ZW550 in Block-Handling Ausführung - seit Juli 2010 im Einsatz im Juramarmorbruch.

Mit dem umfassenden Servicekonzept kann Kiesel außerdem jederzeit unbürokratischen und kompetenten Service garantieren. Die Kiesel Servicemannschaft umfasst rund 350 Techniker und ca. 50 Auszubildende zum Land- und Baumaschinentechniker. Denn ein hervorragender Service und das Plus an Dienstleistung stehen für Kiesel im Mittelpunkt, um seinen Kunden einen effizienten und runden Arbeitsablauf zu gewährleisten.

SEIT 1978 IHR PARTNER FÜR PREISWERTE

ORIGINAL JAPANISCHE ERSATZTEILE FÜR BAUMASCHINEN UND MOTORE DER FIRMA KOMATSU FÜR MOTORE VON YANMAR, ISUZU UND KUBOTA TAC TEILE AUSRÜSTUNGS COMPANY MBH • Darmstädter Straße 60A, D-64572 Büttelborn Telefon (0 61 52) 5 60 55, Fax (0 61 52) 5 40 93 • www.tac-germany.com info@tac-germany.com

36

www.maschinen-technik.net


Händlerverzeichnis HeavyLine Thema

Komatsu WA-800 Radlader >> Es ist ein Ereignis, das derzeit Seltenheitswert hat: Kuhn Baumaschinen übergab in Mannersdorf am Leithagebirge einen 100-tKomatsu-Radlader an die Lafarge Perlmooser GmbH. Gerade die Baustoffindustrie hat die Wirtschaftskrise besonders stark getroffen. Ein Absatzrückgang wird von den meisten Unternehmen mit einem Investitionsstopp quittiert. Und dann gibt es die Manager, die wissen, dass Sparen am falschen Fleck jetzt nicht das richtige Rezept sein kann. DI Ralf Baehr-Mörsen, Steinbruchleiter von Lafarge Perlmooser in Mannersdorf, ist einer von Ihnen. Nachdem das Unternehmen in letzter Zeit, trotz Wirtschaftsflaute, eine ganze Reihe von Investitionen – vor allem in die Arbeitssicherheit – getätigt hatte, war heuer ein in jeder Beziehung großer Brocken an der Reihe: Ein Komatsu WA-800 Radlader mit 100 t Gesamtgewicht, 820 PS und einer 13 m³ Schaufel-Spezialanfertigung von mse aus Eisenerz. Und entsprechend gestaltete sich die Übergabe der millionenschweren Zukunftsinvestition durch Kuhn Baumaschinen Ende März 2010 zu einer kleinen Feier. Nicht nur Prok. Herbert Kreiseder (Kuhn Salzburg), Ferdinand Beringer (Kuhn Himberg), DI (FH) Gerhard Pichler und selbstverständlich DI Ralf Baehr-Mörsen wa-

ren dabei, sondern die gesamte Belegschaft des Werkes nahm daran teil. Wobei ganz offensichtlich der Radlader-Gigant mit seinen rund 13 m Länge und über 5 m Höhe für die Mitarbeiter, die ihn sofort nach der Taufe fachmännisch unter die Lupe nahmen, selbst dem Buffet die Show stahl.

Ein Radlader mit Symbolkraft Selbstverständlich bekam die Baumaschine auch einen Namen: „Nr. 9“ ist nicht nur irgendeine fortlaufende Nummer bei den Maschinen, sondern wurde ganz bewusst von DI Baehr-Mörsen gewählt; schließlich ist Nr. 9 der Titelheld eines Animationsfilms, der in einer von Katastrophen zerstörten Welt für den Neubeginn des Lebens steht; eine Figur mit Symbolkraft. Der Komatsu WA-800 beendet ein jahrelanges Ringen mit den Tücken des bisherigen Radladers. Denn der hat sich mit mehr als 20 Jahren harten Steinbrucheinsatz bereits den Oldtimerstatus erarbeitet und entwickelte sich aufgrund der immer häufigeren Reparaturen zur Sparkasse. Ganz abgesehen von den ständigen Ausfällen, die natürlich für den Betrieb nicht gerade förderlich sind. Dagegen quillt der Komatsu von neuester Technik geradezu über. Das Selbstdiagnose-System zeigt nicht nur auf einem eigenen Monitor in

Mit 100 Tonnen in die Offensive

der Kabine alle wichtigen Betriebsdaten an, sondern sendet alle auch nur irgendwie relevanten Informationen via Satellit nach Japan, wo diese dann ausgewertet werden. Mögliche Fehlerquellen können so rechtzeitig diagnostiziert werden; in diesem Fall wird das Serviceteam von Kuhn Baumaschinen in Himberg informiert, das sich dann sofort mit dem Kunden in Verbindung setzt. Alles in allem ein k. k. Service im doppelten Sinn: denn k. k. steht hier gleichzeitig für König Kunde und Kuhn Komatsu.

Spezialanfertigung Zu den auffälligsten technischen Unterschieden zwischen Oldtimer-Radlader und Komatsu WA-800 gehört natürlich die Fahrerkabine, in der man sich sofort wohl fühlt. Lafarge Perlmooser hat sich für die optional erhältliche Joysticksteuerung entschlossen, die ein besonders feinfühliges Rangieren ermöglicht. Ein nicht ganz so augenfälliges, aber nicht minder interessantes Feature ist die 13 m³ Ladeschaufel, hergestellt von der Firma mse in Eisenerz am Erzberg, die – der Standort weist darauf hin – eine über 25-jährige Erfahrung mit besonders harten Einsatzbedingungen hat. Die Spezialkonstruktion für Lafarge Perlmooser besteht – selbstverständlich – aus Hardox 450, dem berühmten Schwedenstahl.

www.maschinen-technik.net

37


Händlerverzeichnis Thema Baumaschinen

Hyundai: Neue Radlader der Serie 9 Mit neuer Technik und deutlich niedrigerem Verbrauch >> Mit innovativen Funktionen, weiter verbessertem Fahrerkomfort, gesteigerten Leistungsdaten und geringerem Kraftstoffverbrauch legt die neue 9er-Baureihe von Hyundai an Attraktivität für die Kunden nochmals zu.

wahlmöglichkeiten in vier Stufen. Auch die Achsen stammen aus dem Hause ZF. Damit ließen sich deutliche Verbesserungen beim Kraftstoffverbrauch, bei der Geräuschentwicklung und der Gesamtproduktivität erreichen.

Die Maschinen wurden von Anfang an konsequent auf die Ansprüche des Fahrers hin entwickelt, bei gleichzeitiger Steigerung der anerkannten Zuverlässigkeit und des hohen Gegenwertes.

Eine wichtige Funktion des neuen, hoch effizienten Hydrauliksystems ist die Einführung ei-

Monat einsparen. Eine Neuerung ist auch das druckempfindliche, fußbetätigte Drosselklappenpedal, das automatisch auskuppelt, wenn das Getriebe mit niedriger Belastung (kurze Fahrstrecken, schnelle Beladung) moderater Belastung (allgemeine Verladearbeiten) oder hoher Belastung (an steilen Böschungen) geschaltet werden muss.

Der HL740-9 ist mit seiner 2,3 m3 fassenden Schaufel und dem Cummins-Dieselmotor mit 108 kW (147 PS) ein echter AllroundRadlader. Foto: Hyundai

Die neuen Radlader der 9er-Serie weisen die gleichen Produktvorteile auf wie die neue Baggerserie. Die Palette umfasst sechs Modelle mit einem Betriebsgewicht zwischen 9,8 und 30 Tonnen sowie Standardschaufelgrößen zwischen 1,8 und 5,4 Kubikmeter. Bei Konstruktion und Entwicklung wurde besonderer Wert auf Sparsamkeit, Bequemlichkeit und gute Serviceeigenschaften gelegt, dafür wurden die Motoren, die Hydraulik und die Steuersysteme entsprechend angepasst. Es werden moderne Common-Rail-Hochdruckeinspritzmotoren von Cummins verbaut, die nach Tier 3 zugelassen sind. Die vollautomatischen ZF-Getriebe verfügen über vier Vorwärts- und drei Rückwärtsgänge mit Aus-

Unser Erfolgsmodell: KS - aus Erfahrung!

2015

“Silent”

- aus Bedarf! - aus Deutschland!

KLÖCKNER SIEBTECHNIK

...semimobilität neu definiert.

38

www.maschinen-technik.net

ner Pumpe mit variablem Fördervolumen und automatischem Load Sensing System. Dieses System reagiert auf die vom Fahrer gewählten Einstellungen: Per Tastendruck lassen sich drei Motorbetriebsarten (sparsamer Betrieb, Standardbetrieb oder Leistungsbetrieb) und vier Getriebebetriebsarten (Handschaltung, automatische Schaltung mit leichter, mittlerer oder schwerer Belastung) auswählbaren. So kann das Motormanagementsystem je nach Last immer den optimalen Motorbetrieb (Motordrehzahl und Motordrehmoment) einstellen und einen sparsamen Verbrauch gewährleisten. Tests zeigten, dass Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch von teilweise über zehn Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorgängermodell möglich sind. Allein dadurch lassen sich bei normalem Dauerbetrieb Kraftstoffkosten von bis zu 500 Euro pro

Der Fahrer braucht dazu nur das gewünschte Arbeitsmuster auszuwählen. Andere Verbesserungen betreffen die ergonomische Gestaltung in der Kabine und bei den Bedienelementen. Das neue Armaturenbrett besitzt einen zweiten, leicht ablesbaren LCDBildschirm, der nicht nur die Nutzlast, sondern über eine Kamera auch den Heckbereich anzeigt. Eine großzügigere Verglasung, eine uneingeschränkt verstellbare Lenksäule, bei den größeren Modellen optional mit JoystickSteuerung, gefederte Sitze, automatische Klimaanlage, Lastüberwachung mit täglicher Computeranzeige der Tagesproduktivität sowie eine umfassende Selbstdiagnose sollen die Arbeit für den Fahrer produktiver und angenehmer machen.


Händlerverzeichnis HeavyLine Thema

Mobil DTE 10 Excel 32 trägt zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Hydrauliksystems bei und verhilft zu jährlichen Ersparnissen bis zu 35.000 Euro Der Einsatz von Mobil DTE 10 Excel 32 trug durch die hervorragende Leistungsfähigkeit des Öls bei niedrigen Temperaturen wesentlich zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Caterpillar 992G bei.

Caterpillar 992G – ein schwerer Radlader im Einsatz beim Takonitabbau in Minnesota (USA) Nutzen Mobil DTE 10 Excel 32 half dem Bergbauunternehmen dabei, die durch die kalte Witterung bedingten Stillstände des Hydrauliksystems um 75 Prozent zu verringern. Die Ölwechselintervalle wurden von 2.000 auf 8.000 Stunden verlängert und die Lebensdauer der Pumpen verdoppelt.

radpumpen mit einer Fließfähigkeit bei Temperaturen von bis zu -34°C, das Ölstandzeiten und Lebensdauer der Maschinen verlängern hilft. Begleitend wurde eine Signum-Öl-Analyse zur Überwachung von Öl und Maschinen empfohlen.

Situation

Ergebnis

In den Wintermonaten herrschen in den Bergwerken von Minnesota Umgebungstemperaturen von -40°C und darunter. Wegen dieser extrem kalten Temperaturen funktionierten die Kühlkreisläufe des beim Abbau eingesetzten Radladers nicht richtig. Dies führte dazu, dass das Hydrauliksystem des Caterpillar 992G abgeschaltet werden musste.

Lösung Nach Bewertung der Sachlage empfahl der ExxonMobil Ingenieur Mobil DTE 10 Excel 32, ein Hydrauliköl für Kolben-, Flügelzellen- und Zahn-

Durch den Einsatz von Mobil DTE 10 Excel 32 und der Signum-Öl-Analyse konnte das Bergbauunternehmen die durch die kalte Witterung bedingten Stillstände des Hydrauliksystems um 75 Prozent verringern. Die Ölwechselintervalle wurden von 2.000 auf 8.000 Stunden verdoppelt. Dank dieser Maßnahmen konnte das Bergbauunternehmen seine Produktivität steigern und jährlich ca. 35.000 Euro einsparen.

www.maschinen-technik.net

39


Thema HeavyLine Händlerverzeichnis

Mit geballter Kompetenz auf der NordBau 2010 LST Maschinenbau Hamburg bei ihrem norddeutschen Premiumpartner Manske Baumaschinen GmbH eindrucksvoll einen Auszug ihres Handels- und Mietparkprogramms. Mit der Bentrup GmbH war für die Kunden ein weiterer LST Premiumpartner vertreten. Das Expertenteam vor Ort zeigte auf einem großen Areal im Freigelände Süd neben innovativen Produkten das umfassende Angebotsspektrum zu Kauf, Leasing, Miete und Reparatur und stellte dabei seine Beratungskompetenz unter Beweis. >> Mit Kreativität und Investitionen in Innovation, den Mietpark und die eigene Infrastruktur baut die LST Group ihre Position unter den führenden Anbietern von Anbaugeräten sowie bei Baumaschinenmiete und -handel in Deutschland weiter aus. Auf der diesjährigen NordBau in Neumünster präsentierte die Unternehmensgruppe gemeinsam mit dem

Manske Baumaschinen, neben LST Premiumpartner auch exklusiver Regionalpartner der Doosan Infracore Europe S.A., präsentierte auch in diesem Jahr eine Auswahl hoch leistungsstarker Baumaschinen, darunter den neuen Doosan Kurzheckbagger DX 235 LCR sowie den neuen Payloader DL420 mit Common Rail-Technik, verbesserter Ergonomie und

exzellenter Rundumsicht. „Die Nordbau 2010 ist die erfolgreichste Nordbau der Firmengeschichte“ – Erich Manske und Peter Möller, Geschäftsführer der Manske Baumaschinen GmbH, zeigten sich hoch zufrieden. Groß war auch das Interesse an den Serviceleistungen der LST Maschinenbau GmbH Hamburg. Die Experten rundeten mit ihrer Fachkompetenz im punkto Instandsetzung von Anbaugeräten aller Hersteller das den Besuchern dargebotene Gesamtpaket ab. Beeindruckend nicht zuletzt die leistungsstarke Vielfalt an LST-Anbaugeräten. Das in Neumünster gezeigte Spektrum umfasste eine große Bandbreite von Produkten für den Einsatz in Abbruch, Bau, Umschlag und bei der Bodenbearbeitung. Die Messebesucher nahmen speziell Produktneuheiten wie die Baumschere Serie TS mit großem Interesse auf. Stämme von bis zu 350 mm können hiermit kontrolliert geschnitten und abgelegt werden. Das gezeigte Sortiment – exakt zugeschnitten auf die aktuellen Anforderungen in den Bereichen Abbruch, Bau und Recycling, bewies einmal mehr, dass die LST Group ihr Ohr am Puls des Marktes hat.

Unser Motto ist „aus der Praxis für die Praxis“ Informieren auch Sie sich darüber, wie Ihr vorhandenes Trägergerät noch vielseitiger in den Anwendungsmöglichkeiten werden kann. Erfahren Sie mehr über das Sparpotenzial und die Flexibilität, die mit Ihrem Radlader, Telelader, Stapler oder Bagger durch die Verwendung unserer Arbeitsbühnen für Schnellwechselsysteme erreicht werden kann Nutzen Sie die Gelegenheit, und lassen sich von uns oder einem unserer Partner unverbindlich beraten. Nähere Informationen über uns, unsere Produkte sowie unsere Handelspartner in Ihrer Nähe finden Sie im Internet unter www.decker-arbeitsbuehnen.de.

40

www.maschinen-technik.net

Kunden wollen keine Produkte, Sie wollen Lösungen

Decker GmbH Am Schlag 32 65549 Limburg Tel: 06431 / 87 57 Fax: 06431 / 263 62 info@decker-arbeitsbuehnen.de


Die meisten produzieren auf der grünen Wiese. ... wir hingegen schützen und erhalten sie.

Als eine der ersten Druckereien bundesweit druckt KCM klimaneutral und leistet somit aktiv einen Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz. Nachhaltigkeit heißt, in die Zukunft zu denken.

KCM druckt zu 100 % IPA-frei (ohne Isopropylalkohol) – in High-End-Quality – und belastet somit Mensch und Umwelt deutlich weniger. Wir drucken Ihre Drucksachen verantwortungsbewusst, berechnen die produktionsbedingten Treibhausgasemissionen und gleichen diese auf Wunsch durch den Erwerb von CO2-Emissionszertifikaten aus. Darüber hinaus beraten wir Sie über den Einsatz zertifizierter Papiersorten (FSC oder PEFC). Wie auch Ihr Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Druckerzeugnissen einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten kann, erfahren Sie durch unsere engagierten Kundenberater. Kastner & Callwey // Medien GmbH T: +49 8121 921-0

F: +49 8121 921-100

Jahnstraße 5

85661 Forstinning

office@kastner-callwey.de

www.kastner-callwey.de

www.solis-communication.com

Bernhard Schretzmaier, Thomas Heininger | Geschäftsführung KCM


Asphalttechnik Händlerverzeichnis Thema

Pilotprojekt:

Abfüllung von Natursteinen mit HAVER-FFS-Automat >> Ein Projekt mit Pilotcharakter führte HAVER & BOECKER kürzlich in Kaisheim/Bayern bei der Gandl Natursteine GmbH aus: Erstmalig wurde für die Abfüllung von Natursteinen ein HAVER-FFS-Automat verwendet. Das familiengeführte Unternehmen Gandl handelt mit Natursteinen und bearbeitet sie. Die Vielfalt an Natursteinen ist groß: Granit, Porphyr, Quarzit, Quarzsandstein, Marmor, Hartschiefer, Dolomit, Muschelkalk, Basalt und Kalksteine gehören zur Produktpalette. Verpackt werden sie nun mit einem HAVER FFS Alpha. Er ist das Kernstück einer kompletten Verpackungsanlage. Die Materialaufgabe erfolgt über einen Muldengurtförderer mit anschließender Reinigung der Steine. Im Anschluss an die Folienverpackung mit Onlinebedruckung für die Produktidentifikation ist die Robotterpalettierung mit kompletter Palettensammelbahn installiert. Die Herausforderung dieser Anlage bestand darin, das Konzept und die Funktionalität so auszubilden, dass sowohl feiner Spielsand, Splitt, Feinkies sowie grobes Natursteinmaterial (bis zu 60 mm) über anwählbare Sorteneinstellungen vollautomatisch abgefüllt und verpackt werden können. Damit einher geht eine umfassende Folien- und Sackgrößenbestimmung, um die verschiedenen Produkte

Der Rohrleger für den sicheren Rohrtransport Automatische Aufnahme des Rohrlegers über Schnellwechselsystem des Baggers. Echter EinmannBe t r i e b d u rc h Steuerung über die Hydraulik des Baggers. Schwenkbereich horizontal ca. 30° Auch mit Schubvorrichtung lieferbar.

Bei der Gandl Natursteine GmbH in Bayern werden Natursteine nun mit einem HAVER FFS-Automaten vollautomatisch in Foliengebinde abgefüllt und verpackt.

mit höchster Qualität in transparente Foliengebinde abzufüllen. Unter Federführung von HAVER & BOECKER, Projektleiter Sebastian Südhoff, entwickelte das Maschinenbauunternehmen aus dem westfälischen Oelde mit dem Folienhersteller RKW und der Firma BEUMER ein Verpackungskonzept, das den

höchsten Ansprüchen für dieses neue Marktfeld genügt. Die Forderungen des Kunden nach hoher Flexibilität, einfacher Bedienung und optimaler Verpackungsqualität konnten im vollen Umfange erfüllt werden.

B a u g e r ä t e H e b e z e u g e Portalkrane Sondergeräte Va k u u m t e c h n i k

WIMAG GmbH Brückenstraße 5 D - 63785 Obernburg Tel. 0 60 22 / 68 47 - 0 Fax. 0 60 22 / 68 47 - 50 h t t p : / / w w w. w i m a g . d e gressbach@wimag.de

www.maschinen-technik.net • info@maschinen-technik.net 42

www.maschinen-technik.net


Asphalt/Beton/Verdichtung Händlerverzeichnis Thema

Kostengünstige Flächenbefestigung mit moderner Maschinentechnik:

Perfekte Einstreudecke mit Ammann-Walze AV 95-2 >> Neben Asphalt-, Beton- und Pflasterdecken greifen viele Städte und Gemeinden sehr oft auf kostengünstigere Arten der Flächenbefestigung zurück. Als Alternative für kommunale Verbindungsstraßen sowie Geh- und Radwege bietet sich dafür die Einstreudecke an. Sie lässt sich mit vergleichsweise geringem Aufwand erstellen und erfordert je nach Gefälle und Umfeld keine aufwändigen Entwässerungsmaßnahmen. Ein wichtiger Punkt für die Langlebigkeit solcher Befestigungen ist neben einem gut verdichteten Unterbau der Deckenschluss. Im Raum Erfurt wurde vor wenigen Wochen in einer Wohngegend mit geringem Verkehrsaufkommen eine etwa 600 m lange Straße mit dieser Bauweise neu befestigt. Eine Ammann-Tandem-Vibrationswalze des Typs AV 95-2 verdichtete in einem ersten Schritt den 30 cm dicken Unterbau aus Recyclingmaterial. Dann wurde die Decke mit Bitumen angespritzt und in einem letzten Schritt maschinell abgestreut und abgewalzt.

Technische Besonderheiten ermöglichen breites Anwendungsfeld Die verwendete AV 95-2 eignet sich nicht nur für den Einbau unterschiedlicher Asphaltdecken, sondern auch zur Verdichtung von Sand, Kies und aufbereiteten Böden. Durch die zweistufig verstellbare Frequenz von 42 bzw. 50 Hz bei Zentrifugalkräften von wahlweise 88 und 49 kN deckt sie einen breiten Einsatzbereich ab und erzielt auf allen gängigen Asphalteinbauschichten sowie auf den genannten Materialien die geforderten Verdichtungswerte. Geteilte Bandagen sorgen für einen kleinen Wenderadius und vermeiden eine Verschiebung

des Materials. Sie sind in einem starren Maschinenrahmen aufgehängt und durch unterschiedliche Lenkeinstellungen individuell an die Einsatzverhältnisse anzupassen. Mittels der Hundegangsteuerung ist eine Arbeitsbreite von bis zu 2.973 mm realisierbar.

Systemzubehör und eigenes Know-how sichern den Erfolg Für das Einstreuen nutzte die AV 95-2 einen Rauch-Einscheibenstreuer der AXEO-Baureihe. Ein Zubehör, das sich gemäß AmmannProduktmanager für Großmaschinen, Wolfgang Brandl, in dieser Kombination sehr gut bewährt hat: „Die fertige Decke zeigt ein Streubild mit absolut gleichmäßiger Kornverteilung, wie sie nicht besser sein könnte.“ Dabei liefert der Einscheibenstreuer nicht nur auf Walzenbreite, sondern auch darüber hinaus perfekte Ergebnisse. Carsten Peddinghaus, AmmannVerkaufsleiter für Großmaschinen, nennt Details: „Neben der einwandfreien Funktion des Streuers ist dafür die von Ammann entwickelte Universal-Splittstreusteuerung ausschlaggebend. Der Fahrer kann direkt von der Kabine aus Streumenge und Streubreite exakt an die jeweiligen Erfordernisse anpassen.“

www.maschinen-technik.net

43


Clark Vertriebspartner

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Tecklenborg GmbH

Logistik Pool GmbH

AGRAVIS Technik Südhannover/ Braunschweig GmbH Clark .:

Dresdner Strasse 30 04720 Döbeln

Suarezstr. 56 14057 Berlin

Tel.: 03431 577913 Fax: 03431 577905 www.tecklenborg-doebeln.de info@tecklenborg-doebeln.de

Tel.: 030-2522223 Fax: 033701-21899 www.logpool.de info@logpool.de

:. Clark .: :. Clark .: : .::. Clark .::. Clark .::. Clark Am Kalbesbrock 13 Clark .::. Clark .::. Clark 37154 Northeim .::. .::. Clark .::. Clark .::. Clark Tel.: 05551 6008-31 Clark .::. Clark .::. Clark Fax: 05551 600836 .::. Cla .::. rk .::. Cla rk .::. Cla rk . www.agravis-technik-suedhannover.de hans-joachim.dunkel@agravis.de

Staplerservice Jena GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

P & H Gabelstapler und Baumaschinen GmbH

Im Camisch 28 07768 Kahla

Max-Planck-Str. 11 61382 Friedrichsdorf

Thalheimer Str. 101 06766 Wolfen

Tel.: 036424 140060 Fax: 036424 140061 www.staplerjena.de info@staplerjena.de

Tel.: 06172 9566-0 Fax: 06172 74482 www.domnick-mueller.de info@domnick-mueller.de

Tel.: 03494 3786-0 Fax: 03494 3786-66

ALLMAT S. A. Niederlassung Bexbach

M. Mocek GmbH

R. Brüning GmbH

In der Kolling 6 66450 Bexbach

Leerkämpe 10 28259 Bremen

Siemensstr. 16 50374 Erftstadt

Tel.: 06826 5240619 Fax: 06826 5240664 www.allmat.de info@allmat.de

Tel.:· 02235 78020· Service · UVV-Prüfung Tel.: 0421 581515 Verkauf · Vermietung Ersatzteile Fax: 02235 71538 Siemensstraße 16 Fax: 0421 581956 R. Brüning GmbH Siemensstraße 16 50374 Erftstadt 50374 Erftstadt Telefon (0 22 35) 7 80 20 www.gabelstapler-bruening.de www.mocek-gabelstapler.de Telefax (0 22 35) 7 15 38 E-mail: brueninggmbh@t-online.de brueninggmbh@t-online.de zentrale@mocek-gabelstapler.de

ph.gmbh@t-online.de

R. Brüning GmbH

Gabelstapler · Transportgeräte

•

•

Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG BLZ 370 696 27 · Kto.-Nr. 2 503 000 019 Ust-Id-Nr.: DE 123 500 701

PFK Eickmeier GmbH & Co. KG Wiesenring 8 07554 Korbußen / Gera Tel.: 036602 2410 Fax: 036602 24141 www.sortimo-fahrzeugeinrichtung.de pfk-eickmeier@t-online.de

.::. Clark .::. Clark Amtsgericht Köln HRB 43870 · Geschäftsführer: Reiner Brüning .::. Clark ark .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .: :. C lark .::. C rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .: :. rk .::. Cla C la lark .::. C rk .::. Cla ark .::. Cla rk .::. Cl lark rk r

Vertragshändler


Stube GmbH Industriemaschinenvertrieb

Hald & Grunewald GmbH

PFK Group GmbH

:. Clark .: :. Clark .: :. Cla Mathias-Brüggen-Str. 61 14rk+16 Johannes-Kepler-Strasse 14+18 .::. Clark k .::. ClarkAugsbergweg .::. Clark .::. Clark .: :. .: 50829 Köln C :. la 56626 Andernach C 71083 Herrenberg rk la rk .::. Cla .::. Clark . Clark .::. rk .::. Cla .::. Clark Clark .::. rk .: :. C .: la C :. la rk C rk lark .::. C .::. Clark .::. Clark .::. Clark lark .::. C .::. Clark .::. Clark .::. Clark lark .::. C .::. ClarkTel.: 07032-2705-0 .::. 956595-0 Tel.: 0221 :. Clark .: Clark .::. 947960 lark .::. C .: :. Clark .::. Tel.: 02632 .: C :. la Clark .::. C rk la lark .::. C rk .::. Cla .: :. Clark .::. C la Clark .::. rk la rk .: :. rk C Fax: 0221 956595-66 .: la C :. .: la rk Clark .::. Fax: 02632 491998 :. Clark .: Fax: 07032-2705-79 C rk la .::. Clark rk .: .::. Clark :. .: C :. la C :. Clark .: C rk lark .::. C .::. Clark .: .::. Clark :. C la :. Clark .: rk lark .::. C .::. Clark www.hald-grunewald.de .: .::. Clark :. www.pfk.de C la www.stube-stapler.de :. Clark .: rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clainfo@hald-grunewald.de info@pfk.de info@stube-stapler.de rk .::. Cl lark .::. C rk .::. Cla .::. Clark lark .::. C rk .::. Cla .: :. C la rk lark .::. C rk .::. Cla .: :. C la rk lark .:: rk .::. Cla .: :. C la rk rk .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Cla rk Hebe- & Fördertechnik .::. Clark .::. Clark .::. Wupper Thomas Raiffeisen Waren-Zentrale Version 1

Handels GmbH

Rhein-Main eG

Gernsheimer Str. 8 64319 Pfungstadt/Hahn

Mühlenstraße 19-21 58285 Gevelsberg

Industriestrasse 11 49492 Westerkappeln

Tel.: 06157 80185-0 Fax: 06157 80185-30 www.ihr-stapler.de staplertechnik@rwz.de

Tel.: 02332 2774 Fax: 02332 3557 www.thomas-wupper.de wupper-gabelstapler@t-online.de

Tel.: 05456 8350 Fax: 05456 1302 www.hfh-gmbh.com info@hfh-gmbh.com

Leichsenring Förder- und Transporttechnik

TCA Alpen

Wentzel Fördertechnik GmbH

Am Hasenbiel 36 76297 Stutensee

Weseler Strasse 28 46519 Alpen / NRW

Tuchmacherweg 14 31303 Burgdorf

Gabelstapler Finger GmbH

Böckmann GmbH & Co. KG

Agravis Technik Sauerland

Industriestrasse 11 42929 Wermelskirchen

Gewerbegebiet Sandkamp 10 26169 Thüle

Im Gewerbegebiet 2 57368 Lennestadt

E&W Stapler-Technik GmbH

Eckl Staplerservice

Gabelstapler Meier GmbH

Zum Dueker 6 44579 Castrop-Rauxel

Gewerbedorf 2 94539 Grafling

Bert-Brecht-Ring 4 85095 Denkendorf

Kowalski Transportgeräte GmbH

N+S Staplerservice

SKS Stapler-Kran-Service

Künkelstrasse 126 41063 Mönchengladbach

Haimendorfer Strasse 55 90571 Schwaig

Am Streitgraben 22 86647 Wortelstetten

www.thomas-wupper.de


Thema Fördertechnik Händlerverzeichnis

Höchstes Lob für die Ausbildungsstandards des Hamburger IntralogistikUnternehmens STILL >> Der AGA-Unternehmensverband, der über 3.000 überwiegend mittelständische Unternehmen der fünf Küstenländer vertritt, verlieh den diesjährigen Ausbildungspreis für herausragende Leistungen an Maren Wischer, die bei STILL eine Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin absolvierte. Diese Auszeichnung würdigt nicht nur das überragende persönliche Engagement der Auszubildenden, sondern auch die hochwertige Berufsausbildung im Unternehmen. STILL produziert längst nicht mehr nur Gabelstapler, sondern bietet intelligente Logistiklösungen für die globalisierten Waren- und Informationsströme der Zukunft. Entsprechend

zukunftsorientiert und innovativ verlaufen Ausbildungsgänge und Berufswege. So existiert das Berufsbild der „Technischen Produktdesignerin“ erst seit 2007 und in Hamburg wurde hierfür eigens eine Berufsschulklasse eingerichtet. Die Preisträgerin Maren Wischer wird nun Maschinenbau an der TU Harburg studieren, bleibt dem Unternehmen STILL aber eng verbunden: Regelmäßige Praktika und ein Stipendium sorgen für eine nachhaltige Partnerschaft mit STILL. Jährlich zeichnen der AGA und das Institut Neue Wirtschaft (INW) fünfzehn Absolventen kaufmännischer und gewerblicher Ausbildungsberufe aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,

Stolz auf die AGA-Auszeichnung: Maren Wischer (STILL Auszubildende) und Marc Dechmann (Leiter Personalentwicklung STILL)

Schleswig-Holstein und Niedersachsen aus. Die Ausbildungspreise sind mit jeweils 500 Euro dotiert.

Der Zukunft einen Schritt voraus ! Indem Sie Ihre Baumaschinen mit einem Filtersystem von Baumot versehen, erfüllen Sie alle gesetzlichen Mindestanforderungen von heute. Und sind der Partikelfilter-Pflicht auch in Zukunft einen Schritt voraus.

Ba umot-Dies elpa r ti k e lf i lte r – w i rk s am , z e r tifiz ier t, zu v erlä s s i g 99 % weniger Russpar tikel – er füllt die technischen Regeln für Gefahrenstof fe (TRGS) in Arbeitsbereichen.

AST GmbH Herr Müller gratuliert Frau Dreger zum neuen G 2626 TTBE Baumot Deutschland GmbH Mainstrasse 2–6 | 45663 Recklinghausen Tel +49 (0) 2361 302 310 | info@baumot.de | www.baumot.de

46

Weitere Niederlassungen in Berlin und München

www.maschinen-technik.net


Dieci Händlervorstellung Händlerverzeichnis Thema

Die Firmengeschichte der M&V Veit Baumaschinen GbR ist noch jung. Sieben Jahre nach der Gründung hat sich das Unternehmen mit Sitz in Filderstadt-Plattenhardt jedoch als Spezialist für die Vermietung und den Verkauf von Baumaschinen etabliert und will künftig noch mehr bewegen. Was mit einem Kleinbagger und den ersten Schritten in der eigenen Garage begonnen hat, stieß allerdings bald an seine Grenzen. Denn mit der Strategie aus beständigem und kontinuierlichem Wachstum bei gleichzeitig guter Auftragslage war der Umzug an den jetzigen Standort mit 2500 Quadratmeter im Jahr 2007 sowie ein zusätzliches Außenlager für Groß- und Kettengeräte logische Konsequenz. Die Gründe für den bisherigen Erfolg sehen die Inhaber Moritz und Volker Veit dabei in den vier Säulen aus Vermietung, Verkauf,

Inhaber Volker Veit bei der Abholung eines Apollo bei Dieci in Italien

Händlervorstellung Firma M&V Veit Service und Logistik, die ein stabiles Fundament bilden. Zudem werde mit den im Mietund Vertriebsprogramm vertretenen Marken Yanmar und Dieci auf Qualität gesetzt. Während die Kernkompetenz des Unternehmens dennoch im Bereich der Kompaktmaschinen und Kettenbagger liegt, wird dem Kundenservice genauso besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Weiß der Vermietspezialist doch um die Anliegen seiner Kunden, setzt schon allein deshalb auf die firmeneigene Logistik und liefert angemietete Maschinen pünktlich und direkt zum Einsatzort. Wobei die fachgerechte Einweisung durch einen M&V-Mitarbeiter sowie ausgebildeten Baumaschinenführer erfolgt. „Wir leben die Nähe zum Kunden“, erklärt Moritz Veit deshalb und ergänzt, dass selbst kurzfristige Aufträge zeitnah und termingerecht bedient würden, was die M&V Veit Baumaschinen bereits für zahlreiche Bauunternehmen zu einem zuverlässigen Partner gemacht habe. Ein weiteres Plus liegt in der Werkstatt des Baumaschinenspezialisten. „Stationär und mobil“, sagt Veit, können defekte Baumaschinen aller Hersteller repariert und instandgesetzt werden. Und das nicht nur rund um die Uhr, sondern vor allem auch im Bereich der Hydraulik-Komponenten, die innerhalb kurzer Zeit gefertigt und direkt am Einsatzort der jeweiligen Maschine eingebaut werden können.

Die Zukunft des jungen und äußerst dynamischen Unternehmens liegt nun in einem weiteren, gesunden Wachstum. Überzogene Ziele haben in der Philosophie der Veits hingegen keinen Platz. Habe sich die bisherige Strategie doch als richtig erwiesen. So solide die beiden Unternehmer agieren, so stetig war die Entwicklung der Beschäftigtenzahl. Mit dem vollen Einsatz ihrer zehn Mitarbeiter kann die M&V Veit Baumaschinen GbR allerdings rechnen, weshalb Spitzenzeiten ideal abgefangen und auf Kundenwünsche flexibel reagiert werden kann. Einen besonderen Stellenwert genießt bei dem Baumaschinenspezialisten dabei der offene und faire Umgang sowie Zuverlässigkeit, was letztlich dem Kunden zugutekommt. Denn aus Sicht von Moritz und Volker Veit muss der Service immer und in jedem Bereich stimmen – und das selbst bei den vermeintlich kleinsten Dingen.

Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt Tel: 0711 7874 990 Fax: 0711 7874 992 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

www.maschinen-technik.net

- Anzeige -

>> Die M&V Veit Baumaschinen GbR hat sich im Bereich der Vermietung sowie mit dem Verkauf von Baumaschinen etabliert. Gründe für den Erfolg sehen die Inhaber Moritz und Volker Veit vor allem in den vier Säulen, die die stabile Basis des jungen Unternehmens bilden.

47


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Febauma Feldmann & Partner GmbH

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Hüttenweg 7 44534 Lünen

Tel: 05303/95 95 0 Fax: 05303/95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 02306/75 60 76 0 Fax: 02306/75 60 76 19 info@febauma.de www.febauma.de ieci

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Oskar-Gründler-Str. 4 99867 Gotha

Tel: 04271 93 02 0 Fax: 04271 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

Tel: 03621/30750 Fax: 03621/307520 verkauf@gft-gothaer.de www.gft-gothaer.de

::. dieci . i . : : . i iec ec i .::. d dieci .::. di . c e i d : . .:: ci .::. ieci .: e d i d . d : . . : : . : : . : ieci iec ieci eci . i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. d : c e i d i .:: .::. ci .: i .::. i .::. ::. die ec :. diec ci .::. diec . diec ci .::. dieci . : : . : i . i c i c e c i e die GmbH&Co.KG . di :. d die :. die .::. di Miet&Vertriebs Ziegler Gabelstapler ci .::. ci .:GmbH ieci .: .::. dieci .:: i .: eci Bauscher ci .::. i e e d i i e d i . d d : . d . : : . . : . : : . : : : ci i. i. ec ci ci i .: . diec ::. die eci .::. diec dieci .::. die ieci .::. die dieci .::. di die :. diec i ieci .: .::. dieci .:: i .::. dieci . . d . : . d : ci .::. c iEinsteinring 11-13 ieci .: .::. dieci .:: i eciIm.:Altenschemel ci .::. i e e c d i i e d i e . d d i : . d . : : . d . : . : : 4 . : : . : :: ci i .: iec ci . ieci eci ieci . . dieGersthofen :. diec dieci .::. die ieci .::. d67435 ::86368 i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d di . : . Neustadt c i i e c i c e d i e i d d i .:: .::. i .::. i .::. .::. d i .::. ci .::. :. diec ci .::. diec . diec ci .::. dieci : : . diec ci .::. dieci . : : . : i . i c i .::. die Tel:. d c ieci e c ie 85 6-0 .::. die die06327 97 25c0i .::. di .::. die . dieci .::. d d .::. die ieci .::. Tel: :: 0821/80 . i i i c c i e c i e e c i i e d i e d d d ::. 97 25 44 Fax: Fax: i .:: .::. ::. d i .::. i .06327 ::. di85 6-20dieci .::. ci .0821/80 dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci .::. diec ci .::. diec . . : : : . : . i .::. dieinfo@ziegler-gabelstapler.de i c ie ie ec die .d die i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::.www.bauscher-neustadt.com eci .:: ::. dieci .::. i d . : . : : . diec www.ziegler-gabelstapler.de . : . : . i .: :: i i. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci .::. diec ci .::. diec e e ci .::. i i e d i d d ::. i .::. i .::. d :. dieci .::. dieci . . : : :. diec ci .::. diec . : . i i c c ie die die i .::. d dieGmbH ci .::. ci .::. Habighorst iecFördertechnik Gothaer Fördergeräte Center GmbH & Co.KG d . . : : : . : i i. c c e i e i d d . . :: i .:: . diec eci .::

i .::. :. diec ci : . i c e . die :. di ieci .: .::. dieci .:: i .:: Siegl GmbH M&V Veit Baumaschinen d . : : . iec ieci eci i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d diec c e i d .::. ::. i .:: i .::. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci .: . diec Hertzstr. . : : : . : . i i c 9 Gutenbergstr. 16-18 e c die die :. d . di die ci .::. ieci .: .::. die eci .:: ::. dieci .::. ci .::. 85757 i e d i e Karlsfeld 70794 Filderstadt d i . d : . d : : . . . : : . : : i ieci ieci diec ieci . ieci . eci .: i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. d :. dieci .::. :. dieci .::. d .::. dieci . c e i d ::.Tel: 0711 7874 59 c 63i 0.: .::. Tel: 08131 ci i .: i .:: i .::. iec990 . die dieci . Fax: . diec ::. die eci .::. die :08131 . diec ci .::. dieci d7874 . : : : . : . : i . . : i : c i i . c e c c Fax: 59 63 39 i 0711 992 i e c :. di :. die dieci .::. d . die ::. di :. die ci ::. die kontakt@baumaschinen-veit.de ieci .: ieci .: ieci .: .::. dieci .:: i .::. dieci . d info@siegl-gmbH.de . d d . : .::. die : . : . . : : : i . : : i . . c i c i i e c c i i e c c i e e c d i i e e d ie di :. d ::. :. d . di ::. d www.siegl-gmbH.de www.baumaschinen-veit.de i .::. d :. dieci .::. c dieci . i .::. dieci .: c ieci .: eci .:: i .::. dieci . i e . d i : d . : d . : . : : . : i . . : : . : c i i . c c i ie e c c .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die . dieci .::. d d :. diec ::. die : . d dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci :. . : : . : : . : ieci . c dieci ieci .: ie eci .:: i .::. dieci . d i e . d d i . : d : . : . d . : : . : . : : . : i . . : : i . : c . c c i e ci ci .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die :. diec ::. die . d dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci . : : i .: ci .: i .::. diec :. diec . diec ::. die :. die


i .: :. diec : . i c e . die :. di ieci .: .::. dieci .:: i . d . : : . Behrens + Lüneburger iec ieci eci i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d die Baumaschinen GmbH & Co. KG c e i d i .:: .::. i .::. i .::. :. diec ci .::. diec . diec ci .::. dieci : : . : . i i c c e i dieci ie ie e Hamburg: 040/731 081-0 i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. d :. dieci .::. :. di c e i d . :: :. .: ::. Lüneburg: 04131/30 i .: ieci .:33 30.::. dieci .:: i .::. dieci . dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci . . d05141/56 : : : : . . i i c Celle: 00 67 i e c c i e e c d ::. die eci .03395/70 ::. die08 94dieci .::. di dieci .::. die . dieci .::. d dieci .::. di :. dieci .::. d dieci . i .::.Pritzwalk: . : : . di . : . : : . : : : i . c i i. ci .::. ci i .: e Geratech Landmaschinen GmbH c c i e e c i i e e c d i i e d d i e . d d i . : . d : . : : . d ci . i .:: ec ci .: ci .: i .::. eci .:: ::. dieci .::. ::. die eci .::. diec dieci .::. die ieci .::. die dieci .::. di :. diinfo@bl-baumaschinen.de . : . i . i c i c e c i e i . Gera .::. ::. :. d ::07551 . di :. d :. die dieci .::. d dieci . dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci ieci .: ieci .:www.bl-baumaschinen.de . . d : : . d : . : : . . : . : . : : i i . : i e . c c i ci ::. die eci .::. diec dieci .::. die ieci .::. die dieci .::. di :. diec ci .::. diec . : . i i c c e i e :. ::. die :. d . di ::. :. d :. di ci .::. dieci . i .::. dieci .: ieci .: ieci .: .::. dieci .:: i .::. dieci . e . d d i : . : . d . : : : . : i . . : : c i i ci . die iec iec diec diec ieci ci .::. GmbH i .::. d B+S i .::. d ci .::. i .::. d :. dieci .::. e c c i e Huffer GmbH Landtechnik c i e e d i i e d i . d d . : d : . : . :: ci . i .:: ci .: ci .: i .::. . diec ::. die eci .::. diec dieci .::. die ieci .::. die . : : i . c i e c i i e d d . ci .::. 19300 Grabow ci .::.54294 Trier ci .::. d eci .:: .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die :. d .::. i .::. ieci .: . diec ci .::. dieci : : . i c ie e i .::. d dieci .::. di . : : WPT Nord GmbH Clausen Landtechnik GmbH dieci . 24229 Dänischenhagen

25852 Ost Bordelum

Pradel Arbeitsbühnen GmbH

AGRAVIS Technik

03051 Cottbus

30890 Barsinghausen - Goxe

i .: . diec : : . i c die die ci .::. ci .::. e i e i d d . . : . : : dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci . : : . i i iec Landmaschinen die iec Schockenmöhle Fahrzeughandel i .::. d i .::. dGreving i .::. d :. dieci .::. c c c e e i i e i d d d . . GmbH & Co. KG ci i .:: i .:: ci .: i .::. ::. die eci .::. diec dieci .::. die :. diec ci .::. diec 48683 . : . i i c c Ahaus-Wüllen e 49439 Mühlen i e :. d ::. :. di . die ::. d :. di dieci . i .::. dieci .: c ieci .: ieci .: .::. dieci .:: i .::. dieci . . d d : . : . . : : : : i . . c iec iec die ieci ieci eci . die i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. d :. dieci .::. :. dieci .::. d .::. dieci .:: ::. d c e i d . .: :. :: :. ci i .: ci . dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci ieci .: :. diec dieci .::. die ieci .::. die diec : . i c i .::. d :. dieci .::. e c i e i e d i .::. :. d ::. :. d i .: i .::. d :. dieci .::. dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci ieci .: . d :. : . : . : : :. diec ci .::. diec . : i . i c ie ci ieci .: ie ec ec d i i e d d i e . d d i . : . d : . : : . d . : : . : : . . : : . : i . . : : ieci ieci ci .: diec ieci ieci eci . . die i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. d :. dieci .::. :. dieci .::. d .::. dieci .:: :: c e i d ::. i. i .: .::. ::. ci i .: i .:: ::. die eci .::. diec dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci .::. diec ci .::. diec . . i : : c . e i i i e e ec di di .d :. d .d die ci .::. ci .::. ieci .: eci .:: eci .:: ci .::. .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die . dieci .::. d dieci .::. di :. :: :. .d ::. dieci . i .::. dieci .: ieci .: eci .:: i .::. dieci . . d : . : . : : i . c c c e ci .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die . d . : : . : .: :: i. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci e i e i d :. d ci .::. ieci .: d . : : . dieci Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.


Thema Container/Hallenbau Händlerverzeichnis

ELA unterstützt Großprojekt der Ölindustrie

Containeranlage nach Angola verschifft

>> Für den Bau eines neuen Öl-Verlade- und Logistikstützpunkts in der angolanischen Provinz Cuanza Sul hat der Emsländer Containerspezialist 188 seiner mobilen Räume an die Westküste Afrikas verschifft. 90 der Module dienen in zwei getrennten Komplexen als Büros, Besprechungsräume, Sanitäranlagen und Teeküchen, 94 Container beherbergen Umkleideräume, eine Mensa für 250 Personen mit Industrieküche sowie Kühl- und Vorratsräumen und vier Container sind als Pförtnergebäude ausgelegt. „Einige Projekte stechen durch ihre Komplexität, ihren technischen Anspruch oder eben ihren Aufbauort hervor. Beim Angola-Projekt können wir einmal mehr zeigen, was mit unseren mobilen Raumsystemen möglich ist“, sagt ELA-Geschäftsführer Günter Albers. Wie bei ELA üblich, werden die Gebäude bezugsfertig angeliefert und aufgebaut. „Damit vor Ort in Angola auch alles reibungslos klappt, haben wir das gesamte Raumsystem an unserem Stammsitz in Haren geplant, aufgebaut und zur Probe in Betrieb genommen“, erklärt Albers. Die für Angola bestimmten Container sind dem afrikanischem Klima entsprechend mit einer Klima- und Heizanlage, einem Belüftungssystem, einem Brandmeldesystem mit zentraler Übersicht im Pförtnergebäude und einem Löschsystem mit Haspeln und Schläuchen ausgestattet. Auf Wunsch des Auftragsgebers sind die Con-

50

www.maschinen-technik.net

tainer komplett möbliert und enthalten eine Fluchtwegeplanung mit Notstromsystem. Die technischen Einheiten wie Klima und Heizung sind dabei in separaten Aggregatcontainern untergebracht. Nach der Freigabe der Container in Deutschland durch den Kunden, wurden die Raummodule zum niederländischen Überseehafen in Vlissingen gebracht. Einen Tag und eine Nacht dauerte die Verladung der Module. Per Schiff ging es dann an den Einsatzort Porto Amboim, wo der Containerkomplex im April diesen Jahres vom ELA-Team wieder aufgebaut wurde. Die Bauzeit, Logistik und Abnahme des AngolaProjekts nahmen insgesamt vier Monate in Anspruch. „Gerade in Gebieten mit schwa-

cher Infrastruktur haben unsere Lösungen ihre Stärke“, so ELA-Geschäftsführer Günter Albers. Sei es in einem schwach entwickelten Landstrich wie im Fall Angola, oder auch auf einer abgelegenen Baustelle. „Wir können innerhalb kürzester Zeit eine autarke Wohnstadt errichten“, so Albers. Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Containertechnik ständig weiter entwickelt. Mittlerweile beschäftigt ELA rund 250 Mitarbeiter in ganz Deutschland. Mit einem Fuhrpark von 50 Spezial-Lkw mit Ladekran werden Kunden in ganz Europa beliefert. ELA ist mit neun Mietcentern und 23 mobilen Fachberatern in ganz Europa vertreten.


Anhänger/Nutzfahrzeuge Händlerverzeichnis Thema

Die AnhängerLeistungsschau von Wörmann

Einzigartig: Geballte Trailerkompetenz auf 50.000 qm – in Europas größter Anhängerwelt stehen rund 2.000 Neuanhänger und rund 500 Gebrauchtanhänger zur Sofort-Mitnahme bereit.

>> Wörmann, einer der führenden Anhängerhersteller Europas steht für 45 Jahre Trailerkompetenz. In einer beeindruckenden Leistungsschau demonstriert Wörmann auf seinem 50.000 qm großen Betriebsgelände rund 2.000 Neuanhänger und rund 500 Gebrauchtanhänger. Flexible Transportlösungen im Bereich von 750 kg bis 40 to sind bei Wörmann garantiert. In einem beheizten, 2.500 qm großen XXL-Showroom können die Trailer im angenehmen Einkaufsambiente ausgiebig bei fachkundiger Beratung begutachtet und ausgewählt werden. Im Verkaufssegment schwere druckluftgebremste Lkw-Anhänger bietet Wörmann Bauprofis das komplette Programm an Fahrzeugen an. So sind neben Tiefladern von 5- bis 40-Tonnern und 3-Seitenkippern auch die vielseitig verwendbaren Multifunktionsanhänger, die sowohl als Maschinentransporter als auch als 3-Seitenkipper einsetzbar sind, vorrätig. In der Individual-Abteilung im Pkw- und Lkw-Bereich plant und realisiert das Serviceteam gemeinsam mit dem Kunden Sonderanfertigungen für spezielle Transportaufgaben. Dabei stehen Transportsicherheit und –effizient an erster Stelle. Top-Konstrukteure kompetenter Produzenten verwirklichen nach Ideen und Vorgaben von Wörmann mit jeder neuen Serie zukunftsorientierte Visionen im Fahrzeugbau – für mehr Qualität und Transportsicherheit. Die neueste Entwicklung aus dem Hause Wörmann ist der Gala exclusive 3-Seitenkipper. Das neue Multitalent ist ein komplett neu durchkonstruierter Anhänger, der speziell für Hoch-, Tief- und Galabau entwickelt wurde. Durch die niedrige Bauhöhe von 960 mm, sowie dem serienmäßigen Einschubschacht für Auffahrschienen ist er eine gelungene Kombination aus Kippanhänger und Maschinentransporter. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung auf das Eigengewicht des Anhängers gelegt. Hierfür wurde jedes einzelne Rahmenteil separat auf Festigkeit und Verwindung statisch berechnet. Das Resultat ist eine Gewichtsoptimierung von ca. 300 kg trotz höchsten Stabilitätsreserven. Die Einsparung beim Leergewichte des Anhängers kommt zu 100 Prozent der Nutzlast zugute. Bei der Entwicklung des Bau HL wurde ebenfalls auf eine niedrige Bauhöhe von 900 mm geachtet. Serienmäßig ist er mit klappbaren Auffahrschienen ausgestattet und damit für die vielfältigen Aufgaben als Maschinen- und Materialtransporter bestens

gerüstet: Der serienmäßige Tränenblechboden bietet nicht nur eine enorme Punktbelastbarkeit, sondern garantiert zusätzlich eine hohe Rutschfestigkeit. Die serienmäßigen Stahlgitterrost-Auffahrrampen sind mit einem High-Grip-Profil versehen, welches ein sicheres Beladen gewährleistet. Ebenfalls in Serie mit dabei sind die Rampenheber, die ein leichtes Bedienen ermöglichen. Teleskopierbare Stützen sorgen für ausreichende Stabilität. Acht serienmäßig in dem Brückenboden versenkte Zurrpunkte ermöglichen eine optimale Ladungssicherung nach DIN 75410. Wörmann bietet selbstverständlich alle Anhänger wahlweise in einer vollverzinkten Version an. Mit diesen neuen Modellreihen setzt Wörmann seine über 45-jährige Legende fort, erfolgreiche Anhängermodelle zu kreieren und neue Trends zu setzen.

www.maschinen-technik.net

51


Händlerverzeichnis Telematik/Schnittstellen Thema

Cybit und LIS:

Partnerschaft seit 10 Jahren Die deutsche Niederlassung der Cybit GmbH und die LIS AG arbeiten seit zehn Jahren zusammen – Cybit-Mitarbeiter überreichen Urkunde und Blumen an Repräsentanten der LIS AG Management-Systeme integrieren. Durch die Partnerschaft mit Mobilfunkanbietern bietet Cybit seinen Kunden zudem attraktive Flatrates für die Datenübertragung. Über Cybit: Cybit ist in Deutschland mit der Cybit GmbH (ehemals Truck24 AG) mit Produkten im Kernbereich der Logistik vertreten. Die ehemalige Truck24 AG ist seit März 2008 ein Mitglied der Cybit Gruppe in Deutschland.

10 Jahre Partnerschaft - die Führungs-Teams von Cybit und LIS AG (v.l.): Jessica Felix (Cybit), Heinz-Hermann Tiben (Cybit), Dr. Susanne Kirsch (Cybit), Rob Sutton (Cybit), Henrik Ernst (LIS AG), Volker Lückemeier (Vorstand LIS AG, 3.v.r.), Annegret Schanz (LIS AG), Giovanni Rodio (LIS AG) (v.l.).

>> Die Cybit GmbH in Oberhaching, ein Tochterunternehmen des britischen Telematik-Konzerns Cybit, ist seit zehn Jahren Partner der auf Transportmanagementsysteme spezialisierten LIS AG. Die Lösungen beider Unternehmen lassen sich durch vielfach bewährte Schnittstellen miteinander verbinden, so dass ein durchgängiges Auftrags- und Fuhrparkmanagement entsteht. „In den bisherigen gemeinsam realisierten Projekten fließen die Fahrzeug-, Auftrags- und Positions-Daten störungsfrei zwischen Disposition, Fahrzeug, Controlling und Abrechnung“, so Heinz-Hermann Tiben, der bei der Cybit GmbH den Vertrieb leitet. „Durch unsere Kooperation können die Abläufe beschleunigt und die Kosten sowie die CO2-Emissionen spürbar gesenkt werden“, so Tiben weiter. Das zehnjährige Jubiläum der erfolgreichen Kooperation war nun Anlass für ein persön-

52

www.maschinen-technik.net

liches Treffen der Führungs-Teams beider Unternehmen, das im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover stattfand. Volker Lückemeier, Vorstand der LIS AG, wurde dabei mit einer Urkunde geehrt. Die LIS AG kann in diesem Jahr nicht nur auf zehn Jahre Zusammenarbeit mit Cybit, sondern auch auf eine 30jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Cybit hat eine Reihe von web-basierten Telematik Produkten, mit denen Unternehmen Betriebskosten senken sowie Produktivität und Ertrag steigern können. Das Produktportfolio reicht von preiswerten Basisversionen für die Fahrzeugortung bis hin zu High-EndLösungen mit integrierter Tourenplanung, Fahrzeugkommunikation, Navigation oder das mobile Übertragen von Ablieferbelegen. Außerdem lassen sich die Cybit-Lösungen in die bestehenden Business- und Office-

Cybit ist ein globales Telematik-Unternehmen, das in drei Hauptsektoren tätig ist: Internetbasierte Telematiklösungen für Fahrzeuge; Economic Exclusion Zone (EEZ) Management; sowie die Ortung von Einheiten auf der Grundlage von Private Mobile Radio (PMR) und genaue Positionierungslösungen. Im TelematikSektor ist Cybit einer von Europas führenden Telematics Service Providern (TSPs). Mehr als 2.000 B2B-Kunden nutzen die Flotten- und Asset Management-Lösungen des Unternehmens, um mehr als 50.000 mobile Einheiten im öffentlichen Sektor, in den Dienstleistungsbranchen und auf den Logistik- und Vertriebsmärkten zu verwalten. Die Lösungen umfassen ins Fahrzeug integrierte Technologien, Work Flow Management, CanBus-Integration und internetbasierte Überwachungs- und Berichtssoftware. Das Unternehmen bietet außerdem Consultingdienste in den Bereichen Betriebswirtschaft, Sorgfaltspflichten und Arbeitszeiten an. Cybits PMR-Geschäft liefert Lösungen für die Ortung von Einheiten und genaue Positionierung für Anwendungen sowohl auf dem Meer als auch auf dem Land, einschließlich Erforschung und Bergbau. Seine Lösungen für genaue Positionierung werden in der Lokalisierung und Gewinnung von Öl, Gas und Mineralreserven in der ganzen Welt ständig eingesetzt.


Händlerverzeichnis Kommunaltechnik Thema

SNO-N-ICE das Taumittel

für sichere Verkehrsflächen! >> Glatte Fahrbahnen, vereiste und schneebedeckte Wege und Zufahrten. Mit diesen Problemen haben alle während der Wintermonate zu kämpfen. Egal ob als Eigentümer, Grundstücksverwalter, Facilitymanager oder Hausmeisterservice, Stadt- und Verkehrsverwaltung, etc. obliegt uns allen die rechtliche Verpflichtung Fahr- und Gehwege verkehrssicher zu halten. Wie sensibel dieses Thema geworden ist, zeigt die steigende Quote an Schadensersatzfällen in den letzten Jahren. Eine Verletzung der Fürsorgepflicht kann teuer werden. Mit SNO-N-ICE bieten wir ein zuverlässiges Taumittel, dass in zahlreichen Krankenhäusern, Firmen, Gesundheitszentren, Parkhäusern und kommunalen- / sozialen Einrichtungen seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Mit SNO-N-ICE sind Sie auf der sicheren Seite. Kunden, wie beispielsweise die Straßenmeisterei St. Moritz, die Hochgebirgsklinik Davos, Goldbeck Parkanlagen oder der Krankenhauszweckverband Ingolstadt nutzen die positiven Produkteigenschaften.

1. Wirtschaftlich und praktisch! SNO-N-ICE gegen Schnee- und Eisglätte bis -21°C macht das Gehen und Fahren sofort sicherer. Sparsam, nur wenige Gramm/m² sind auszubringen. Die Einsatzzeiten können drastisch reduziert und somit Personal- und Maschinenkosten eingespart werden.

2. Bestens geeignet für Maschinenstreuung! Professionelle Anwender bestätigen, dass SNO-N-ICE mit den gängigen Streumaschinen, wie Band- oder Schneckenstreuer optimal ausgebracht werden kann (Keine EPO Streuer).

3. Maximale Langzeitwirkung! SNO-N-ICE bleibt nach dem Streuen bis ca. 24 Stunden wirksam.

4. Schonender für alle!

lässt auf Teppichen und Steinböden nur geringfügige Spuren.

5. Minimale angreifende Wirkung auf Beton, Stahl und Aluminium! Herkömmliche Taumittel greifen Beton und Metall an. In SNO-N-ICE verhindert ein Betonschutz-Zusatz höchst wirksam das Abspalten und Aussanden von Beton, und dank Korrosionsschutzmitteln wird die Rostbildung auf ein Minimum reduziert.

6. SNO-N-ICE – der Umwelt zu Liebe! Wegen umweltschädigender Wirkung ist von der Verwendung von Streusalz dringend abzuraten. Die negative Auswirkung von Streusalz ist vielseitig. Gravierend jedoch ist die schädigende Wirkung auf den Nährstoffhaushalt von Bäumen und Grünflächen. SNO-N-

ICE dem biologischen Abbau gut zugänglich sind. Es enthält keinen Harnstoff und ist giftklassenfrei.

7. Was sagt der Gesetzgeber? Studien in Berlin und Hamburg haben ergeben, dass der Einsatz von Streusalz keine zusätzliche Verkehrssicherheit bringt. Im Gegenteil. Der Eindruck kann also trügen und birgt Gefahren. Streusalz verliert bei Tieftemperaturen seine Wirkung und bietet nur kurzfristige Abhilfe. Mittlerweile ist der Einsatz von Streusalz in > 75 % der deutschen Städte verboten. Die große Auswahl an unterschiedlichen Gebinden macht das Taumittel SNO-N-ICE für alle Branchen und Nutzer interessant. Bei gezielter und richtiger Anwendung von SNON-ICE erhalten Sie optimalen Nutzen. Und das unter ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Für Ihre Einsatzfahrzeuge sorgt unser Leistungsportfolio an Betriebsstoffen (Schmierstoffe, Frostschutzmittel und spezielle Hydrauliköle für den Niedertemperatureinsatz) für eine hohe Maschinenverfügbarkeit und Effizienz. So sind Sie für die vierte Jahreszeit gerüstet!

SNO-N-ICE greift Hunde und Katzenpfoten kaum an. Auch Spülmengen, die in Gewässer gelangen richten keine mikrobiologischen Schäden an. Schont Lederschuhe und hinter-

www.maschinen-technik.net

53


Thema Händlerverzeichnis Presse/News technologischsten, fortgeschrittensten und kreativsten Märkte zu erobern. Nun stellt es seine genialen Produkte einer Kundschaft zur Verfügung, die sowohl anspruchsvoll als auch zahlreich ist. Diese Kundschaft hat in den Produkten des Unternehmens eine innovative und moderne Lösung gesehen, die sich vielfältigen Einsätzen anpasst und eine hohe Produktivität aufweist.

Stars and Stripes für MB

Die neue Filiale in den USA wird es MB gestatten, die Verkäufe und Lieferungen der Produkte dank eines großen und modernen Lagerraums schnell und effizient zu gestalten und den Kundenanfragen mit einer Vertriebsabteilung, sowie einem professionellen Kundenservice in der Muttersprache, welcher dem Kunden von 08:00-20:00 Uhr zur Verfügung steht.

Anfang April eröffnet MB eine Niederlassung

Sämtliche Marketinginitiativen, Marktforschung, sowie Vorführungen und RoadShows, für Kundenansprüche verschiedenster

im Land der unbegrenzten Möglichkeiten >> Das Unternehmen aus Vicenza, welches weltweit unbestrittener Leader in der Produktion und dem Verkauf von Backenbrecherlöffeln ist, eröffnet in der ersten Apriltagen seine 3. Niederlassung innerhalb der letzten 12 Monate. Die Büros und Lagerhallen befinden sich an der Westküste des Kontinents, in Reno, Nevada. Ein strategischer Ort für all die Verkaufsund Liefergeschäfte, die das Unternehmen aus Vicenza zu organisieren hat. MB reiht sich in die zahlreichen Unternehmen weltweiter Größe ein und wird somit den Marktanforderungen gerecht. Die Eröffnung der amerikanischen Filiale stellt auf der einen Seite den Abschluss einer aufmerksamen mehrjährigen Marktanalyse dar, auf der anderen Seite ist es ein Ausgangspunkt, um die Position des Unternehmens auf dem Markt noch weiter zu festigen. Die Ero-

54

www.maschinen-technik.net

berung des amerikanischen Marktes begann bereits 2005, als MB zum ersten Mal an der wichtigsten Messe des Bau- und Konstruktionssektors des Kontinents teilnahm und ausgezeichnete Resultate verzeichnete. Diese schlugen sich anhand von Vertragsabschlüssen von Händlern und Endkunden nieder. Der Erfolg der Backenbrecherlöffel MB wuchs exponentiell an und eroberte schließlich sogar das Militär: So wurde dem Unternehmen aus Vicenza , durch die Zusammenarbeit mit seinen Händlern, eine wichtige Funktion bei der Konstruktion von 1635 Häusern und der Sanierung weiterer 443 Wohnungen für die Familien des US amerikanischen Militärs zugeteilt, einem der wichtigsten Projekte zur Entwicklung von privaten Militärunterkünften des Landes seit 1996. So ist es dem Unternehmen aus Vicenza in nur wenigen Jahren gelungen, einen der

Bereiche, können nun aus dem Sitz in Reno organisiert werden. Der jedoch wichtigste Faktor des neuen Geschäftssitzes in den USA besteht darin, die Backenbrecherlöffel direkt vor Ort zur Verfügung zu haben, um sie in kürzester Zeit auf die Baustelle zu liefern und damit lange Transitzeiten auf dem Meer zu vermeiden. Effizienz, Entschlossenheit, Professionalität und Zuverlässigkeit: So präsentiert sich MB der Welt, und so hat das Unternehmen aus Vicenza den amerikanischen Markt erobert um Arbeit und Innovation in dieses Land zu bringen. MB ist somit unaufhaltbar und zielt darauf ab, noch weiter an der Verbesserung eines Produkts und eines Services zu arbeiten - Kriterien die schon jetzt zu den zuverlässigsten und leistungsstärksten in diesem Sektor gehören. Dazu zählt der tägliche Vergleich mit verschiedenen Märkten und Kulturen, um die Position dieses Unternehmens, dessen Produkt mehrfache Auszeichnungen erhalten hat, weiter auszubauen und zu festigen.


a anitou .::. M anitou .::. M M Hald & Grunewald GmbH :. .: :. .: ou ou it .::. Man .::. Manit .::. Manitou .::. Manitou Ma .::. Manitou :. Manitou .: ou ou it it Manitou .::. an :. an M .: M anitou .::. Manitou .::. .::. Manitou M .:: :. .: :. ou .: ou it ou it an ou it an it M an M .::. Man anitou .::. itou .::. M Manitou .::. :. Manitou 11 itou .::.14+18 Ma anitou .::. M ou .:Industriestraße itou3.::. Man :. an it M .: Schlehenweg an Johannes-Kepler-Strasse M :. an M .: :. ou M .: :. it .: :. ou .: an ou it it Manitou ou .::. Man .::. Manitou anitou .::. M ou .::. Man it it M an ou :. an it M .: M .:: :. an .: :. ou M .: ou it .::.Schwanau 77963 71083 Man 66740 Saarlouis .::.Herrenberg Manitou .::. Manit .::. Manitou .::. Manitou .::. Manitou Manitou .::. .::. Manitou .::. Manitou :. ou .: ou it ou it M an ou it :. an it M .: an M :. an M .: :. ou anitou .: itou .::. M Manitou .::. Manit Manitou .::. anitou .::. M itou .::. Man Manitou .::. .::. Manitou M .: :. an .: :. ou M .: ou it :. ou it .: an ou it an it M an ou M .::. Tel.: 07824 / 6463-0 Manitou .::. M Tel.: 06831 / 9303-0 ou 07032-2705-0 .::. Man itou .::. .::. Manit anitTel.: itou itou .::. Man M anitou .::. M ou .::. Man itou .::. :. an it M .: an M :. an M .: :. ou M .: :. it .: :. ou .: an ou it anit07032-2705-79 Man Fax: 06831 ManitouFax: 07824 / 646363 ou .:/:.9303-24 .::. Manitou anitou .::. M ou .::. MFax: it it M an ou :. an it M .: M .: :. an .: :. ou M .: ou it :. ou .:info@powertec-schwanau.de :. Man Manitou .::. Manit .::. Manitou ou .:info@hald-grunewald.de eMail: .::. Manit eMail: .::. Manit Manitou .::. .::. Manitou .::. Manitou :. ou .: ou it ou it an ou it an it M an M :. an M .: :. .::. .::. M anitou anitou .: ManitouWeb: www.powertec-schwanau.de .::. Manitou anitou .::. M anitou .::. MWeb: www.hald-grunewald.de .::. Manitou anitou .::. M anitou .::. M M M :. .: :. .: ou .::. Manitou ou it it Man .::. Man Manitou .::. .::. Manitou Manitou .::. .::. Manitou ou it an M :. .: .::. Manitou Gabelstapler Service WASMUS Gabelstapler GmbH Wolfgang Wagner Hameln GmbH Powertec GmbH & Co. KG

Huffer & Söhne GmbH

Version 1

apler:12zoll

Otto-Körting-Straße 4 31789 Hameln

Bonhoeffstraße 35 73432 Aalen

Tel.: 05151 / 5734-88 Fax: 05151 / 5734-84 eMail: info@gshameln.de Web: www.gshameln.de

Tel.: 07367-923890 Fax: 07367-923891

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH

PFK Group GmbH

EDER GmbH

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Mathias-Brueggen-Str. 61 50829 Köln

Moorweg 5 83104 Tuntenhausen

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 0221-956595-0 Fax: 0221-956595-66 eMail: info@pfk.de Web: www.pfk.de

Tel.: 08067-181-772 Fax: 08067-181-780 eMail: info@eder-stapler.de Web: www.eder-stapler.de

Oskar Baier Gabelstapler, Transportgeräte

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

BGU Baugeräte-Union GmbH & Co.

Otto-Hahn-Straße 3 79395 Neuenburg

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Hardtstraße 9 91522 Ansbach-Brodswinden

Tel.: 07631 / 72355 Fax: 07631 / 72498 eMail: info@oskar-baier.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 0981-96930-10 Fax: 0981-96930-30

Gesmolder Straße 112 49324 Melle 23.10.2008 11:17 Uhr Seite 1 Tel.: 05422-9448-0

• Fax: 05422-9448-48 WASMUS •

Gabelstapler eMail:GmbH info@wasmus-melle.de

Web: www.wasmus-melle.de • Mietservice

stanschrift: stfach 109 302 Melle

Hausanschrift: Gesmolder Straße 112 49324 Melle

Telefon 0 54 22 / 94 48-0 Telefax 0 54 22 / 94 48-48

E-Mail: info@wasmus-melle.de Internet: www.wasmus-melle.de

Registergericht: Osnabrück, HRB 1830 Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Klaus Wasmus

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

asmus Gabelstapler GmbH · Postfach 109 · 49302 Melle

itou .::. Man itou .::. Man an M :. .: .::. ou .::. Manit .::. Manitou .::. Manitou .::. Manitou ou ou it it Ma an :. an M .: M :. anitou .: anitou .::. .::. Manitou anitou .::. M :. Manitou anitou .::. M M .: M .::. :. .: :. ou .: ou it ou it an ou it an it M itou .::. M anitou .::. itou .::. Man itou .::. Man itou .::. Man Ma anitou .::. M ou .::. Man itou .::. Man :. an it M .: an M :. an M .: :. ou M .: :. it .: :. ou .: an ou it Manitou .::. Manit itou .::. M ou .::. Man .::. Manitou an ou it it M an ou :. an it M .: M .:: :. an .: :. ou M .: ou anit nitou itou Manit u .::.


Thema Stahltechnik Händlerverzeichnis

Hochfeste MSH-Profile für den Maschinenbau:

Schlanker, leichter, stärker

Höchstleistung durch Vergütung

Vergleich der Zugfestigkeit zwischen unvergüteten und hochfesten Stahlgüten: Möglich wird eine Leistungssteigerung um nahezu das Vierfache.

Ihr besonderes mechanisch-technologisches Eigenschaftsprofil erhalten die beiden neuen hochfesten Stahlgüten SG 69 Q und SG 89 Q vor allem durch die in den Produktionsprozess eingebettete Wasservergütung. Sie erfolgt im Anschluss an den Walz- bzw. Umformpro-

zess vom Rundrohr zum quadratischen oder rechteckigen Hohlprofil. Definierte Parameter stellen in dieser Vergütungsphase sicher, dass die endgültige Formgebung oberhalb der Rekristallisierungstemperatur stattfindet

Die neuen von V & M TUBES entwickelten hochfesten Sondergüten SG 69 Q und SG 89 Q sind in ihren technischen Eigenschaften auf Höchstanforderungen im anspruchsvollen Maschinenbau abgestimmt.

56

www.maschinen-technik.net

- nur so können die angestrebten und später durch Werkszeugnisse garantierten mechanisch-technologischen Spitzenwerte erreicht werden. Als Ergebnis dieses Vergütungsprozesses weist das MSH-Profil ein feinkörniges Gefüge auf mit gleichmäßigen Eigenschaften über den gesamten Profilquerschnitt. V & M TUBES begleitet die Markteinführung der hochfesten Stahlgüten für den Maschinenbau mit umfangreichen technischen Produktdokumentationen und anwendungstechnischer Beratung. Das Know-how des Weltmarktführers für warmgefertigte Rohre gründet dabei u. a. auf dem Einsatz von Feinkornstählen im Offshoresektor und beim Stahlhochbau, z. B. bei extrem filigran ausgelegten Brückenkonstruktionen. V & M DEUTSCHLAND GmbH Theodorstraße 90 • 40472 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 960 -0 Internet: www.vmtubes.de

- Anzeige -

>> Mit zwei hochfesten Stahlgüten bei MSHProfilen treibt VALLOUREC & MANNESMANN TUBES den Trend zum Einsatz von High EndWerkstoffen voran. Die Feinkornstähle SG 69 Q und SG 89 Q sind speziell auf die Anforderungen des anspruchsvollen Maschinenbaus zugeschnitten. Verglichen mit bisherigen Standardgüten bieten sie eine Leistungssteigerung von bis zu 380 Prozent, bezogen etwa auf die Zugfestigkeit (siehe Abbildung). Durch den Einsatz der neu entwickelten, hochfesten MSH-Profile können anspruchsvolle Konstruktionen bei gleicher oder sogar höherer Belastbarkeit durch die Reduktion von Querschnitten und Wanddicken deutlich schlanker und leichter ausgelegt werden.


Händlerverzeichnis Gerüstbau Thema

Mit Layher auf der Suche nach Quasimodo >> Sightseeing der etwas anderen Art: Das Hängegerüst am Dach der berühmten Pariser Kathedrale Notre-Dame erlaubt den Restaurateuren nicht nur einen umwerfenden Blick über die Stadt an der Seine, sondern trägt ebenso wie das temporäre Dach maßgeblich zum Schutz des Bauwerks und der Arbeiter bei. Ideal für diese Aufgabe: Das flexible AllroundGerüst sowie das leichte und vielseitige Kederdach-System – beides von Layher.

an den Systemgerüstspezialisten Layher, der bereits in der Vergangenheit mehrfach an den Restaurierungsarbeiten beteiligt war. Zum Einsatz kam das AllroundGerüst, das sich durch seine hohe Tragfähigkeit optimal eignet

Verzierungen ermöglicht eine EinschienenHängebahn. Ein wichtiger Fokus lag auf der Sicherheit der Gerüstbauer und der nachfolgenden Gewerke. Beim Gerüstbau waren die Arbeiter bei Betreten der noch ungesicherten Lage durch

Was wäre „Notre-Dame de Paris“ ohne seine Grotesken, jene seltsamen Fabelwesen, die von oben auf die französische Hauptstadt hinabblicken. Die Phantasiefiguren hatten in früheren Zeiten die Aufgabe, Dämonen auszutreiben oder Unheil abzuwenden. Vor allem aber dienten sie Victor Hugo als Vorbild für seinen Roman „Der Glöckner von NotreDame“, dessen unglücklicher und entstellter Held Quasimodo das Treiben der Stadt vom Dach aus beobachtete. Eine glückliche Fügung, denn der Romanautor rief damit die Schönheit des gotischen Bauwerks wieder ins Gedächtnis der Menschen zurück und trug so entscheidend zur Restaurierungskampagne der während der Französischen Revolution erheblich zerstörten Kathedrale durch einen der berühmtesten Restauratoren des 19. Jahrhunderts – Viollet-le-Duc – bei. Heute bedarf es keiner Weltliteratur mehr, um die Notwendigkeit der Erhaltung dieses historischen Gebäudes zu erkennen. Aktuell werden bei Dachbauarbeiten die Firstverzierungen des nördlichen Seitenschiffs und der Osthälfte des Hauptschiffs, die oberste Reihe der Blei-Dachplatten sowie einige Teile der Blitzschutzanlage erneuert. Demontage und Wiedereinbau der Ornamente sowie das Versetzen der Dachplatten mit je 200 Kilogramm Gewicht erfordern ein hochtragfähiges Gerüst – und das in einer Höhe von 50 Meter über dem Boden. Gleichzeitig muss sich die Konstruktion an die stark strukturierte gotische Fassade von Notre-Dame anpassen. Für dieses technisch anspruchsvolle Gerüst wandte sich der Auftraggeber, die Regionaldirektion für kulturelle Angelegenheiten (DRAC),

und dank des umfassenden Teileprogramms flexibel an die stark gegliederte Architektur anpasst. Neben dem Eigengewicht waren die sich ergebenden Wind- und Schneelasten die wichtigsten Auslegungskriterien für das Gerüst. Besonders die auf dem Dachstuhl ruhenden Lasten mussten exakt analysiert und abgestimmt werden. Um diese zu minimieren, entwickelte Layher, abgesehen von zwei Gerüsttürmen inklusive Treppen und Aufzügen als Zugang, eine am First aufgehängte Konstruktion. Nur auf den Arbeitsebenen wurden Böden eingebaut, beim Gerüstbau wurden sie entsprechend dem Montagefortschritt mitversetzt. Demontage und Transport der 200 beziehungsweise 300 Kilogramm schweren Dachplatten und

das Montage-Sicherungs-Geländer von Layher geschützt. Leicht und handlich passt sich das teleskopierbare Geländer mühelos jeder Bewegung an und lässt sich beim Baufortschritt durch einen Schnellspannverschluss einfach nach oben oder unten versetzen. Den Restaurateuren gestatten die eingebauten Treppen einen schnellen und sicheren Aufstieg im Gerüst, auch mit Arbeitsmaterial. Um Mensch und Bauwerk während der Restaurierungsarbeiten wirkungsvoll vor Wettereinflüssen zu schützen, montierten die Pariser Gerüstbauer ein 150 Quadratmeter großes Kederdach – ein besonders leichtes, temporäres Dachsystem von Layher, welches das Dach von Notre-Dame nicht unnötig belastet und sich dank seiner hochwertigen Optik für vielbesuchte historische Bauwerken eignet.

www.maschinen-technik.net

57


Thema Presseinformation Händlerverzeichnis

Innerbetrieblicher Transport

Sicheres Bremsen von Anhängerzügen

>> Soll ein druckluftgebremster Anhänger sicher im unebenen Gelände von einem Elektroschlepper gezogen werden? Dann kann das Fahrzeug - auch nachträglich - mit

einer Druckluftanlage ausgestattet werden. Seit den 90ern rüstet Birco Bremstechnik Elektroschlepper und Elektrowagen mit Druckluftbeschaffungsanlagen aus und hat schon die verschiedensten Marken umgerüstet. Die so erreichte erhöhte Anhängelast garantiert einen universellen und flexiblen Einsatz des Schleppers im innerbetrieblichen Transport. Auch bei Gefälle im Gelände kann das Ziehen eines druckluftgebremsten Anhängers mit einem Elektroschlepper schwierig sein. Mit dem Zusatzaggregat Druckluftanlage ist das Problem gelöst. Das Fahrzeug wird mit einem Kompressoraggregat ausgestattet. Ein Ventil transformiert das hydraulische Bremssignal des Schleppers in ein Druckluftbremssignal für den Anhängerbetrieb. Die Handbremse wird elektromagnetisch angesteuert. Zusätzlich zur Druckluftanlage bietet das westfä-

lische Unternehmen auch individuelle Aufbauten auf Elektrowagen an. So hat Birco Bremstechnik Planenaufbauten, Kipperaufbauten, Ladebordwände oder erhöhte Seitenbordwände realisiert. Aufgrund der Kernkompetenz der Schwesterfirma Blomenröhr Fahrzeugbau in Sachen Anhänger werden auch Tieflader für Schlepper und Wagen angeboten. So wurden Elektrowagen zur Sattelzugmaschine umgerüstet und Minisattel mit absenkbarer Ladefläche realisiert. Oder spezielle ausziehbare Anhänger für den Transport von Torpedos auf Kundenwunsch umgesetzt. Schon seit 1980 ist das Familienunternehmen Birco Bremstechnik der kompetente Partner in Sachen Zusatzbaugruppe „Druckluftbeschaffungsanlage“ für Fahrzeuge und Sonderaufbauten für Elektrowagen.

Emschergenossenschaft setzt auf besonders stabiles Pflastersystem

Lagerplatz geht auf Nummer Sicher

>> Die Emschergenossenschaft im Ruhrgebiet ist der älteste deutsche Wasserwirtschaftsverband. Seine wichtigsten Aufgaben sind die Abwasserreinigung, die Sicherung des Abflusses, der Hochwasserschutz und die Gewässerunterhaltung. Der Verband betreibt 107 Entwässerungspumpwerke, 343 Kilometer Wasserläufe und vier Groß-Kläranlagen. Eine dieser Anlagen ist die Kläranlage in Bottrop. Diese reinigt in Klärbecken mit einer Ge-

58

www.maschinen-technik.net

samtfläche von 58.000 m² pro Sekunde bis zu 8.500 Liter Wasser aus den Städten Bottrop, Bochum, Essen, Gelsenkirchen und Gladbeck. Dank kontinuierlicher Prozessoptimierungen besitzt der Verband eine sehr effiziente Kostenstruktur und liegt daher beim Vergleich der kommunalen Abwassergebühren deutlich unter dem landesweiten Durchschnitt. Einen Beitrag hierzu leistet auch der neue Lagerplatz, der durch seine Beschaffenheit einen reibungslosen Betriebsablauf gewährleistet.

Der neue Lagerplatz auf dem etwa 147.000 m² großen Gelände dient in erster Linie Materialien, die zur Instandsetzung der verschiedenen Anlagen benötigt werden: Rohre, Maschinenteile, Gerüste und Baustoffe der unterschiedlichsten Art werden hier gelagert. Vor rund einem Jahr stellte sich die Frage nach einem geeigneten Material für die Befestigung des neuen, 5.000 m² umfassenden Lagerplatzes. Dipl.-Ing. Joachim Schwarzrock von der Emschergenossenschaft schildert die Ausgangslage: „Unter dem Platz verlaufen zahlreiche Versorgungsleitungen unserer Anlagen. Deshalb war es uns wichtig, dass reparaturbedingte Aufgrabungen möglich sind, ohne der Fläche einen Schaden zuzufügen. Deshalb schied Asphalt für die Befestigung des Platzes von vorne herein aus. Gesucht war ein Pflasterbelag, der in der Lage ist, der permanenten Belastung standzuhalten, die durch unsere zahlreichen Gabelstapler beim Rangieren auf dem Platz verursacht wird. Besonders wichtig war es uns, dass die Fläche dauerhaft stabil liegt und keine Verschiebungen oder Verdrückungen entstehen, da dies die Arbeit am Lager sehr negativ beeinflussen kann“, so Schwarzrock.


Hub-/Arbeitsbühnen Händlerverzeichnis Thema

Böcker Maschinenwerke GmbH

>> Ende September ging die erste Ausgabe der Böcker Lifting World mit großem Erfolg zu Ende. Wie die Böcker-Gruppe mitteilte kamen zu der insgesamt fünf Tage dauernden Veranstaltung etwa 1.000 Besucher aus 21 Ländern ins westfälischen Werne an den Hauptsitz des Unternehmens. „Es war die erste Veranstaltung dieser Art und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden,“ fasst Michael Sendermann, Leiter Marketing und Vertrieb bei Böcker, die Lifting World in einem Satz zusammen. Insbesondere die hohe Anzahl internationaler Gäste war für das Unternehmen ein wichtiger Gratmesser. „Viele unserer ausländischen Partner kannten vor der Lifting World gar nicht unser komplettes Produktprogramm. Erst hier hatten sie die Möglichkeit, sich einmal detailliert über jedes einzelne Produkt und dessen Stärken zu informieren.“ Erklärt Sendermann weiter. Neuheiten wie etwa der HD-G, dessen Serienversion endlich auf der Böcker Lifting World zum ersten Mal präsentiert wurde, oder der neue Universalmast für die Transportplattformen des Typs Superlift MX wurden extrem positiv aufgenommen. Aber auch bei Produkten, die schon einige Jahre im Markt etabliert haben, war das Interesse nach Angaben des Unternehmens ungebrochen. „Die Gespräche mit unseren Partnern waren durch eine große Offenheit und Interesse für bisher unbekannte Produkte gekennzeichnet. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Gäste für neue Produktbereiche und deren Einsatzmöglichkeiten sensibilisieren konnten und wir hoffen, so unsere Positionen auch im internationalen Wettbewerb zukünftig noch weiter ausbauen zu können.“

Unterstützt durch strategische Partner, die ihre Produkte und Dienstleistungen ebenfalls während der Lifting World vorstellten, sowie durch attraktive Vortragsreihen hat das Unternehmen ein interessantes Gesamtpaket geschnürt, das viele Kunden zu dieser Veranstaltung gelockt hat. Am Ende, so Michael Sendermann, habe man mit der Böcker Lifting World die Ziele noch übertroffen. „Jetzt nach der Veranstaltung blicken wir auf sehr viele positive und anregende Gespräche zurück. Wir wollten immer eine Diskussionsplattform für alle unsere Partner schaffen und somit die direkte Kommunikation mit unseren Partnern, aber auch unserer Partner untereinander forcieren. Die Früchte unserer Arbeit werden wir sicher erst in einiger Zeit ernten, aber ich bin überzeugt, dass wir in den Köpfen unserer Gäste etwas bewegt haben. Davon werden wir alle in der Zukunft spürbar profitieren.“ Auf Nachfrage erklärte man bei Böcker, dass über eine weitere Böcker Lifting World bisher noch nicht entschieden sei. Aufgrund der hohen Resonanz werde das Unternehmen allerdings auf jeden Fall auch in Zukunft auf die Möglichkeit individuell zugeschnittener Veranstaltungen am Hauptsitz in Werne setzen. Unabhängig davon ist die Böcker-Gruppe auf mehr als 40 Messen im Jahr vertreten, um den direkten Kontakt zu Kunden und Partnern weiter zu pflegen und zu intensivieren.

Noch wichtiger als die reine Produktpräsentation war für die BöckerGruppe nach eigenen Angaben jedoch die Stärkung des eigenen Netzwerkes, auch im Sinne aller Partner des Unternehmens. Deshalb unterstreicht Sendermann noch einmal deutlich, dass individuelle Gespräche einen großen und wichtigen Anteil der Veranstaltung gebildet haben. „Neben unserem offiziellen Programm haben wir bewusst darauf geachtet, unseren Gästen genügend Zeit und Raum für einen persönlichen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Gerade unsere internationalen Partner von dieser Möglichkeit sehr stark Gebrauch gemacht.“ Nationale Partner und Handwerker aus der Region haben die Böcker Lifting World allerdings gleichermaßen angenommen. Trotz schlechten Wetters kamen am Freitag und Samstag zahlreiche Besucher nach Werne, um sich über das Produktprogramm von Böcker zu informieren.

www.maschinen-technik.net

59


Händlerverzeichnis Thema

ELA-Premium-Mietcontainer ...sind 1/2m breiter

Mehr Raum mit mobilen Lösungen von ELA Container - mit Büro-, Wohn-, Mannschafts- oder Sanitärcontainern.

ELA Container GmbH · Zeppelinstr. 19-21 · 49733 Haren (Ems) · Tel: (05932) 5 06-0

Ihre No. 1 in Europa


Händlerverzeichnis Krantechnik Thema

Gelco Clever Crane erreicht

„Spitze im Süden“

LKW-Fahrer der Spedition Werne erlebt das einfache Fahren mit der motorisierten Rangierachse

>> Ulm/Blaustein: Gelco G 2120 TTBE, der Spezialuntendreher Baukran für Bauaufgaben in beengten Verhältnissen, schwierigen Zugangsmöglichkeiten, hat seit August eine Einsatzstelle im Altstadtrevier der Stadt Ulm/Donau gefunden. Der Gelco Vertrieb in Deutschland, AST GmbH Blaustein, freut sich, dass der Kran auch mal unmittelbar in der Nachbarstadt zum Vertriebssitz zum Einsatz kommt. Denn seit der Erstvorstellung 2009 wurde der Kran bundesweit zu Demonstrationszwecken vermietet. Der letzte Einsatz des G 2120 TTBE war im nordrheinwestfälischen Dorsten. Das Bauunternehmen Hütter hatte den Kran von der AST gemietet, nachdem kein anderer Baukran der Platz der beengten Zufahrt und Hinterhof für den Einsatz ausreichte. Die große Entfernung von 550 km von Dorsten nach Blaustein spielt beim Gelco Kran eine untergeordnete Rolle, durch die Selbstfahreinheit kann der Kran auf jeden üblichen Speditionstieflader mit Rampen gefahren werden. Ist ein AST-Kranmonteur für den Aufbau nötig, fährt dieser mit dem Service PKW zum Einsatz. Ebenso ist die Rücklieferung zum aktuellen Einsatz in Ulm, Ecke Platzgasse – Hintere Rebengasse ideal für den G 2120 abgelaufen. Baumaschinenspediteur Werne aus

Friedrichshafen hatte den Auftrag den Kran von Dorsten nach Ulm zu transportieren. Es wurde festgelegt, dass der Sattelzug in der 400 m entfernten Sterngasse abstellt wird um dort den üppigen Platz zum Abladen verwendet zu können. Die patentierte motorisierte Rangierachse mit starkem hydraulischen Antrieb und 4*4 Lenkung garantiert das abladen des Krans über Sattelauflieger Rampen und Anfahren der Baustelle über bis zu 25 % große Steigungen. Bei gleichzeitiger sehr kurzer Bauweise in zusammengelegter Position, was durch den teleskopierbaren Turm im oberen Turmklappstück gewährt wird, und einer Spurbreite von 2,0 m kann auch die schwierigste Zufahrt bewältigt werden. Dies war auch einer der Gründe weshalb Wolfgang Fromm, Geschäftsführer der Bauunternehmen Fromm aus Ulm-Grimmelfingen, gezielt den Gelco Clever Crane für seine Baustelle auswählte. Ein weiterer Grund ist die Teleskopabstützung. Fast jeden Tag ein Strafzettel zu zahlen weil der Transporter nur im Parkverbot abgestellt werden konnte war dem Unternehmer Fromm irgendwann leid. Dadurch, dass der G 2120 TTBE sich über die Aufbaustelle heben kann, wurde im Baufeld ein Stellplatz für den Transporter frei. Gelco bietet aktuell G 1817 – 2120

Keinen Strafzettel mehr dank Parkplatz unterm Gelco G 2120 TTBE

– 2424 – 2626 TTBE an. Wobei die erste Zahl die Hakenhöhe und die zweite die Ausladung beschreibt. Die Tragfähigkeit an der Spitze ist 600/700 kg im innen Bereich 1200/1500 kg. Für alle Modelle ist die motorisierte Rangierachse, Turmteleskop und Stützenteleskop erhältlich. Der in Ulm, in unmittelbarer Nähe des Ulmer Münsters, aufgebaute G 2120 erreicht zwar nicht die Höhe des höchsten Kirchturm der Welt, passt durch seine innovative Technik aber sehr gut zum Slogan der Stadt Ulm „Spitze im Süden“. Noch voraussichtlich bis 02/2011 kann der Kran in Ulm besichtigt werden. Für Matthias Müller, Vertriebsingenieur der Gelco Krane, ist es immer ein vergnügen eine Kran-Besichtigung mit Altstadtführung zu verknüpfen, so kann dabei Zukunftstechnologie und Kulturerbe erleben.

GeländeAltstadtArbeitsbühnen City-Kran

MastkletterBediener- & Arbeitsbühnen Trainerschulung

Tel. 0 73 04 / 43 09 94 Fax 0 73 04 / 43 09 95 www.ast-gmbh.biz

www.maschinen-technik.net

61


Abbruch

Hitachi ZX670LCD-3 XXL bewährt sich

Kiesel Abbruch-Systemlösung XXL im Arabellapark München im Einsatz >> Auf der BAUMA 2010 präsentierte Kiesel, deutschlandweiter Exklusivpartner von Hitachi, eine Systemlösung die im Bereich Abbruch ihres Gleichen sucht: den Hitachi ZX670LCD-3 XXL mit Teleskopausleger. Der Sonderbau setzt neue Maßstäbe in der Abbruch-Branche und beeindruckt durch seinen enormen Arbeitsbereich. Im Münchner Arabellapark konnte der Hitachi Bagger nun beweisen, was in ihm steckt. Die Firma Balthasar Trinkl aus Krailing bekam in München den Auftrag, das ehemalige Hochhaus der Bayrischen Versorgungskammer abzureißen. Das 55 m hohe Gebäude ist das höchste, das je in München zurück gebaut wurde. Da eine Sanierung zu teuer wäre, muss das alte Gebäude weichen ehe neue Büros entstehen können. Die Lage des Hochhauses machte eine Sprengung unmöglich, da sich in nur 30 Meter Entfernung ein Knotenpunkt der Telekom befindet. Daher entschied man sich, die oberen acht Stockwerke mit Minibaggern abzutragen ehe von unten schweres Gerät eingesetzt werden konnte. „Nach der Präsentation des ZX670LCD-3 XXL auf der Bauma waren wir überzeugt, mit der Kiesel Sonderlösung genau die richtige Maschine für diesen Einsatz gefunden zu haben. Deshalb entschieden wir uns, den Abbruchbagger für die 3-wöchige Rückbauzeit anzumieten“, so Florian Trinkl, Geschäftsführer der Firma Trinkl. In München wurde der ZX670LCD-3 XXL mit dem speziell entwickelten Teleskopausleger eingesetzt, mit dem eine

62

www.maschinen-technik.net

Bolzenhöhe von rund 35 m und ein Arbeitsbereich von 17 m nach vorne erreicht werden. Je nach Arbeitshöhe ist der Einsatz von 3 t bzw. 4 t schweren Abbruchwerkzeugen möglich. Der alternative, hydraulisch verstellbare Abbruchausleger deckt mit bis zu 5,5 Tonnen schweren Werkzeugen den Arbeitsbereich von 17 m in der Höhe und über 7 m in der Tiefe bei einer Reichweite von über 15 m ab. Um ohne großen Aufwand jederzeit den richtigen Ausleger mit dem optimalen Arbeitswerkzeug einsetzen zu können ist der ZX670LCD-3 XXL mit dem Ausleger-Schnellwechselsystem Hitachi Quick Connect der Größe OQ180 ausgestattet. Es verfügt über 30 Anschlussmöglichkeiten für Hydraulik, Wasser, Strom, Fett und Pressluft. Der jeweils verwendete Ausleger wird automatisch erkannt und die Hydraulik der Grundmaschine entsprechend angepasst. Das Kettenlaufwerk des Großbaggers kann zwischen einer Breite von 3.450 und 5.100 mm verstellt werden, so dass einerseits optimale Transportmaße und andererseits eine extrem hohe Standsicherheit erreicht werden. Zudem lässt sich das 11 t schwere Gegengewicht für einfacheren Transport hydraulisch abnehmen. Darüber hinaus verfügt die Maschine auch über alle für den Abbruch benötigten Sicherheits-Eigenschaften. Dazu gehören unter anderem die kippbare Kabine für bessere Sicht nach Oben, Schutzmaßnahmen nach FOPS Stufe II und OPG für die Frontscheibe und das Kabinendach, Verstärkungen an allen mecha-

nisch wichtigen Stellen sowie Schutzbleche für Zylinder und Fahrmotor. Um den engen Zeitplan des Projektes in München einzuhalten, arbeiteten zwölf Mann zehn Stunden pro Tag an sechs Tagen die Woche im Arabellapark. Rund zwei Millionen Euro kostet der Rückbau, bei dem ca. 150.000 Tonnen Schutt anfallen. Er wird als Grundlage für neue Straßen innerhalb Münchens wieder verwertet.


Händlerverzeichnis Krantechnik Thema

Kranverleiher aufgepasst

– mehr Arbeit für die Zugmaschine

Neu von Fassi – wechselbarer Kranaufbau für Zugmaschinen

Kran- und Transportleistungen mit nur einem Fahrzeug dank flexiblem Aufbau.

>> Auf der IAA stellte Fassi Ladekrane als Weltneuheit einen wechselbaren Kranaufbau, geeignet für 2- oder 3-Achs-StandardSattelzugmaschinen vor. Bauunternehmen oder deren Dienstleister ziehen mit diesen wendigen und kompakten Fahrzeugen Baukräne mit Schnellläuferachsen wie sie zum Beispiel Liebherr oder Potain im Programm haben. Das bis zu 2,5t schwere Kontergewicht wird auf der Pritsche der Zugmaschine mitgeführt. Der Fassi Kran auf der Sattelzugmaschine wird zum Auf- und Abbau des Baukranes benötigt. Das Ladekran-Konzept von Fassi benötigt dazu nur geringe Modifikationen am Lkw. Denn durch einen Hatz Diesel ist der Wechselaufbau autark gegenüber dem Trägerfahrzeug Zugmaschine. Auch AllradChassis sind als Trägerfahrzeug geeignet. Die maximale Stütz- und Nutzlast bei Einsatz als Sattelzugmaschine ändert sich kaum. Der Anwender hat die Option auf Hinterfahrerhaus- oder Heckmontage für sein Wechselmodul. Die kompakte Pritsche bietet auch Platz zur Mitführung von Ladegeschirr, Baustellenabsperrung, Werkzeug usw. Ohne zusätzliche Kfz-Steuern, Versicherungs- und Fahrzeugkosten steht damit eine flexible Lösung -Kranfahrzeug oder Sattelzugmaschine- im Fuhrpark. Da als Lkw zugelassen, wird keine gesonderte Zufahrtgenehmigung für Innenstätte, wie das für Autokrane der Fall ist, benötigt.

Es geht auch größer – 4-Achser Wechselaufbau im Einsatz Die Armbruster Autokrane GmbH setzt schon

seit geraumer Zeit einen 4-Achser MAN TGS 35.480 mit FASSI F800BXP.27 L424 Kranaufbau ein. Auch hier bleibt die enorme Flexibilität des Motorwagens erhalten, weil der Kranaufbau, immerhin ein Gerät mit über 30 m hydraulischer Reichweite und einem Hubmoment von 65,5 m wechselbar ist. „Das Fahrzeug bietet uns ein bis dahin nicht gekanntes Einsatzspektrum“, erklärt Bernd Armbruster und ergänzt: „Damit können wir Kran- und Transportleistungen mit nur einem Fahrzeug anbieten. Viele Ideen für das Kranfahrzeug kommen aus unserem Hause. Es war gar nicht so leicht einen geeigneten Fahrzeugbauer zu finden, der das umsetzen konnte. Aber zusammen mit Fassi, die auch die Berechnungen und Zeichnungen für das Fahrzeug erstellten, fanden wir mit Strehlow Fahrzeugbau einen kompetenten Partner.“ Je nach Bedarf ist der 4-Achser ein Kranfahrzeug mit Sattelkupplung oder Pritschenaufbau. Er kann aber auch als reine Sattelzugmaschine bzw. Pritschenfahrzeug eingesetzt

werden. Der Clou, die Pritsche lässt sich pneumatisch verlängern (teleskopieren) und reicht dann über die volle Chassislänge hinter dem Fahrerhaus. Durch Schnellkupplungen und hydraulische Verriegelungen lässt sich der Lkw ohne Fremdhilfe für jeden Einsatz schnell umrüsten, beispielsweise auch für den Transport und die Aufstellung von Fertiggaragen. Mit der gelenkten Nachlaufachse hat das Fahrzeug die Wendigkeit eines 3-Achsers. Außerdem ist sie liftbar, was bei Leerfahrten den Reifenverschleiß und den Kraftstoffverbrauch mindern hilft. Durch die 6-fach Abstützung besteht keine Einschränkung bei Kranarbeiten über dem Fahrerhaus. Trotz Jib ist der FASSI Kran komplett und quer zur Fahrtrichtung zusammenlegbar. Er schränkt damit den Laderaum auf der Pritsche nicht ein. Konzeptbedingt bieten Ladekrane einige Vorteile im Einsatz. In der Ausstattung stehen sie Autokranen in nichts nach. www.fassigroup.de

Das Wechselaufbau-Konzept von Fassi benötigt nur geringe Modifikationen an der Sattelzugmaschine.

Durch einen Hatz Diesel ist der Wechselaufbau autark gegenüber dem Trägerfahrzeug.

www.maschinen-technik.net

63


Thema Branchenführer Händlerverzeichnis

Maschinen & Technik

Baumaschinen Service

Über 30 Jahre Erfahrung!

werben in

Maschinen&Technik Tel.: 0831.540219-0 www.maschinen-technik.net

Neu- u. Gebrauchtmaschinen Service, Ersatzteile... Schlechtbacher Straße 28 · 74417 Gschwend Mobil 0173/348 66 55 · Fax 0 79 72/912 612

info@baumaschinen-froescher.de

Digöma Filterhandel Digöma Filterhandel Digöma Filterhandel Gmb Gm Gm

Maschinen & Technik

BÜ B EB EE ÜÜ ITITIT R R R

222555

E EN EN N

FRÖSCHER & CO. GbR

Erfolgreich

Ersatzteile/Ausrüstungen

SE SE SE

Geschäftsverbindungen

JA JA JA HHRHR R

Zulieferer der Baumaschinenindustrie Zulieferer der Baumaschinenindustrie Zulieferer der Baumaschinenindustrie

Filter Filter Filter

Verkauf / Vermietungen

fürfürfür Baumaschinen, Baumaschinen, Baumaschinen, Kompressoren, Kompressoren, Kompressoren, Landmaschinen, Landmaschinen, Landmaschinen, Kleinmotoren, Kleinmotoren, Kleinmotoren, Sandstrahler, Sandstrahler, Sandstrahler, Kfz, Gabelstapler, Kfz, Gabelstapler, Kfz, Gabelstapler, Entstauber, Entstauber, Entstauber, Agrarmaschinen Agrarmaschinen Agrarmaschinen

Hydraulik Hammer Zentrum KG Instand setzen statt verschrotten! regenerieren • reparieren • vermieten Verkauf von Gebrauchthämmern, generalüberholt mit Garantie!

Digöma Filterhandel GmbH Digöma Filterhandel GmbH Digöma Filterhandel GmbH Waldstraße 13 13 13 Tel.Tel. +49(0) 61 52-92 55-0 Waldstraße +49(0) 61 52-92 55-0 info@digoema.com Waldstraße Tel. +49(0) 61 52-92 55-0info@digoema.com info@digoema.com 64521 Gross-Gerau +49(0) 61 52-35 38 38 38 www.digoema.com 64521 Gross-Gerau +49(0) 61 52-35 www.digoema.com 64521 Gross-GerauFaxFax Fax +49(0) 61 52-35 www.digoema.com

lohr@hydraulikhammerzentrum.de Tel: (0351) 2164046 • Fax: (0351) 2164047

Themenplan und Mediadaten 2011 Maschinen & Technik

>> JETZT ONLINE!

www.maschinen-technik.net

Stampfplatten

SeitHandel 15 Jahren Spezialist für Ersatz- und Verschleißteile mitIhr Ersatzund Verschleißteilen für Siebund Brechanlagen aller gängigen Hersteller Handel Ersatz-und und Verschleißteilen Verschleißteilen für für SiebHandel mitmit ErsatzSiebVermittlung & Vermietung von Sieb- und Brechanlagen Brechanlagenaller aller gängigen Hersteller undund Brechanlagen gängigen Hersteller Vermittlung & Vermietung Vermietung Siebund Brechanlagen Verkauf vonvon Siebund Uhr Brechanlagen Telefon-Service – rund um die unter:

+49 (0) 24 63 - 999 785

Telefon-Service – rund um die Uhr unter: www.mube-baumaschinen.de · info@mube-baumaschinen.de

+49 (0) 24 63 - 999 785

www.mube-baumaschinen.de · info@mube-baumaschinen.de

Unser Lieferprogramm umfasst auch Stampfplatten für Stampfer Wacker, Weber, Abakus, Swepac, Powerpac mit Schraubenbefestigung und Seitenbefestigung Bergstraße 37 · 86676 Ehekirchen-Walda Telefon 08253-7029 · Fax 10 59 E-Mail: info@hpv-deutschland.de · www.hpv-deutschland.de

ACHTUNG: Vertriebspartner in Deutschland und Österreich gesucht! 64

www.maschinen-technik.net


Händlerverzeichnis Branchenführer Thema Fördertechnik

Schenck Process Elektromechanische Wägeeinrichtung

• für Straßenfahrzeuge • mit Brücke

Halber Neupreis

Telefon: 0170/ 5 64 06 97

zu verkaufen

Batterietechnik Viel Information Einfache Montage  Geringe Kosten  Hoher Nutzen  

Electronic Battery Controller

www.batmon.de

Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1

© SBM Verlag

Flexibilität ist Trumpf Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen. Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

Verlegetechnik

Stapler kostengünstig rufen!

www.staplerruf.de

Verlege- und Hebetechnik Hersteller von Pflasterverlegemaschinen + Pflasterwerkzeug

© SBM Verlag

Vorführung Beratung

24.04.2006

16:07 Uhr

Seite 1

sauber und umweltfreundlich

4 000 m3 Sandplanum sind eine respektable Tagesleistung für den kleinen Flächenfertiger. Die Höhen wurden mit einer Schleppbohle von der Magerbetontragschicht abgetastet.

Verkauf

Vermietung

Hydraulik

ÖL - Service - Ventile

ge

Ventilsysteme Herstellung + Vertrieb

lände F12

Auf der Rut 4

Fre i

D-64668 Rimbach-Mitlechtern St a

Tel. 0 62 53-80 62-0

4/ 2

NFERTIG ER STRECK FLÄCHE e Ergebnisse • Außergewöhnlich bau von UnterEin beim rationellen ächen. bau und Verlegefl bringen von Ein tes ech ger • Höhen Einbaumaterial/ mm. Korngröße 0 - 32 r henreferenz übe • Abnahme der Hö en oder bereits Schnur, Hochbord . verlegtes Planum Verlegen von • Zeitaufwendiges fällt. Abzugschiene ent uerung von EinSte che atis om • Aut äefälle und Ebenfl bauhöhe, Querg . aschallsensoren chigkeit durch Ultr mm. 000 3 – 000 2 • Einbaubreite

Skarke_Anz_90x65_farbig

nd 120

Streck GmbH

Fax 0 62 53-80 62-22

Verlege- und Hebetechnik

E-Mail: info@skarke.de

Kronhofstraße 27 • 36119 Neuhof Tel. (0 66 55) 9 11 73 34 • Fax 9 11 73 35 Handy: (01 75) 1 97 57 72 E-Mail: streck.gmbh@googlemail.com

www.skarke-valves.com

www.maschinen-technik.net

65


Thema Tor-/Sicherheitssysteme Händlerverzeichnis

Präzise, ausdauernd und langlebig Führende Hersteller vertrauen weltweit auf EFAFLEX Schnelllauftore

Mercedes-Benz folgt seiner Firmenphilosophie und seinem Qualitätsanspruch nicht nur in der Produktion hochwertigster Fahrzeuge. Auch bei der Ausrüstung der Produktionshallen legt der Automobilhersteller größten Wert auf ein gutes Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen. Deshalb haben sich die Planer nicht nur in Deutschland, sondern zum Beispiel auch in Brasilien und Argentinien seit Jahren für Schnelllauftore von EFAFLEX entschieden. Wenn die Fertigung im Drei-Schicht-Betrieb

66

www.maschinen-technik.net

laufen und die Bänder „Just-in-Time“ beschickt werden sollen, dann wird den dazwischen geschalteten Schnelllauftoren alles abverlangt: Präzise Funktion und absolute Zuverlässigkeit sind erforderlich, damit die Fahrzeugteile ungehindert ans Band transportiert werden können. Hunderte von EFAFLEX-Toren sorgen daher für reibungslosen Nachschub an Lenkrädern, Felgen, Sitzen, Auspuffanlagen und vielem mehr. Ingenieure von Mercedes-Benz in Bremen haben sich zunächst auf der Hannover Messe über EFAFLEX-Turbotore informiert und daraufhin ein Probetor drei Monate lang auf „Herz und Nieren“ getestet. Nach positivem Resümee wurden insgesamt 12 Brems- und Fahrprüfstand-Kabinen für die FahrzeugEndabnahme mit EFAFLEX Schnelllauf-Turbotoren ausgestattet. In den Kabinen werden die Pkws auf Rollenprüfständen mit Höchstdrehzahl und simulierten Geschwindigkeiten von mehr als 180 km/h fünf Minuten lang beschleunigt und wieder abgebremst. Dabei entsteht ein extrem hoher Lärmpegel, der von den schalldämmenden Kabinen in Zusammenwirkung mit den hoch gedämmten

EFAFLEX-Toren nach außen deutlich abgeschwächt wird. Die Tore verfügen über absolut klarsichtige Lamellen und sorgen somit für optimale Lichtverhältnisse in den Kabinen. Wie für die Automobilindustrie üblich, sind die Toranlagen frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen und sorgen mit einer Laufgeschwindigkeit von bis zu 3 m/sec. für ein reibungsloses Passieren der Fahrzeuge in den Kabinen. Darüber hinaus sind die Tore äußerst wartungsarm. Mercedes-Benz berichtet, dass in kürzester Zeit mehr als ca. 200.000 Öffnungszyklen pro Toranlage registriert wurden. Einen solchen „Marathon“ hätte bisher kein anderes Torsystem so schadlos überstanden. Beruhigend, wenn man auch aus den Werken in Sindelfingen oder München und sogar nach über einer Million Lastwechseln pro Tor gelassen berichtet: Das Bessere ist des Guten Feind. EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 • D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-0 info@efaflex.com • www.efaflex.com

- Anzeige -

>> Speziell im Industriezweig der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie gilt es als Herausforderung, dem permanenten Wettbewerbsdruck mit stetig steigendem Qualitätsanspruch zu marktgerechten Preisen zu begegnen. Viele wichtige Faktoren müssen dazu koordiniert werden. Schneller Materialfluss, perfekter Produktionsablauf, geringste Durchlaufzeiten, rationalisierte Logistik und vor allem höchste Verfügbarkeit der integrierten Systeme sind dabei von erheblicher Bedeutung. Bei Mercedes-Benz leisten Schnelllauftore von EFAFLEX weltweit einen wichtigen Beitrag dazu, den innerbetrieblichen Materialfluss effizient zu rationalisieren.


MSH-Profile werden weltweit als modernes Konstruktionselement eingesetzt. Im Maschinen- und Stahlbau spielen MSH-Profile seit Jahrzehnten eine tragende Rolle. Jetzt bietet V & M TUBES erstmals quadratische und rechteckige warmgewalzte Hohlprofile mit Streckgrenzen bis 890 MPa und Wandstärken bis 20 mm an. Überall dort, wo bislang die Grenzen der Belastbarkeit erreicht wurden oder aufgrund von Eigengewichtsbeschränkungen keine tragfähigeren Konstruktionen möglich waren, sind nun deutlich weitergehende Lösungen realisierbar.

Ein starkes Profil für Ihr Produkt! Hochfeste MSH-Profile mit Streckgrenzen bis 890 MPa. Wanddicken bis 20 mm und mehr. Krane, Achsen, Landmaschinen, Baumaschinen, Konstruktionen und viele andere Anwendungen.

Kontaktieren Sie uns: V & M DEUTSCHLAND GmbH Theodorstr. 90 40472 Düsseldorf Tel.: +49 (211) 960-2523 Fax: +49 (211) 960-2393 E-Mail: hsmsh@vmtubes.de www.vmtubes.de/msh


Abseits der Straße. Innerhalb des Zeitplans.

Schwere Baumaschinen stellen hohe Ansprüche. Seit über 80 Jahren arbeitet ExxonMobil eng mit deren führenden Herstellern zusammen. Das Ergebnis: Schmierstoffe, die die Anforderungen fast jeder Maschine erfüllen – und sogar übertreffen. Entwickelt für Spitzenleistungen, umfasst Mobil Delvac ein Produktsortiment auch für anspruchsvollste Anforderungen. Aufgrund kontinuierlicher Forschung und Entwicklung helfen Mobil Delvac Schmierstoffe, die Ausfallzeiten der Nutz- und Baumaschinen zu minimieren und gewährleisten bestmögliche Leistung Ihrer Fahrzeuge.

Maschinen&Technik Oktober 2010  

Fachzeitschrift für Industrie-, Bau- und Kommunalmaschinen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you