Page 1




neunte schicht


Inhalt

K端nstlerische Bachelorarbeiten Bildnerische Vorbereitung des Kunstunterrichts

6 48

Dozentin: Verena Landau

Bildnerische Vorbereitung des Kunstunterrichts

68

Dozent: Markus Laube

Farb- und Materialwelten

84

Dozent: Markus Laube

K端nstlerische Landschaftsstudien

112

Dozenten: Markus Laube, Lena Schrieb

Buchillustration und Plakatgestaltung

122

Dozent: Andreas Wendt

Forschungspositionen im Grenzfeld zwischen Kunst und Wissenschaft

136

Dozentin: Lena Schrieb

Fundst端cke 1000 Jahre Leipzig

142

Dozenten: Hendrikje D端wel, Roland Meinel, Andreas Wendt

Kunstfest Dozenten: Verena Landau, Markus Laube

150


Gemmen

160

Dozenten: Andreas Wendt, Roland Meinel

Shakespeare Reloaded

166

Dozentin: Ines Seumel

Mobile Medien im Museum Dozenten: Roland Meinel, Andreas Wendt

170


K端nstlerische Bachelorarbeiten


Julia Broeker Vera Engel Fenia Franz Lisa C. Hammelmann Maria Jeschke Bettina Kuppke Manuel M端ller Hanna Neick Johanna van Norden Friederike Pijor Nadja Shkirat


8

Trajektorie Mischtechnik auf MDF 60 x 80 cm


9

Trajektorie Mischtechnik auf MDF 80 x 80 cm


10

Trajektorie Mischtechnik auf MDF 80 x 160 cm


11

Trajektorie Mischtechnik auf MDF 80 x 160 cm


12

Feldforschung unterschiedliche Techniken unterschiedliche Formate


13


14

Feldforschung unterschiedliche Techniken unterschiedliche Formate


15


16

Feldforschung unterschiedliche Techniken unterschiedliche Formate


17


18

Domino (Reise) Partizipatorisches Projekt Screenshot Internetblog: http://feniafranz.de/


19


20

Sp端rsinn Acryl und Aquarellstift auf Leinwand 150 x 110 cm


21

Containern Acryl und Aquarellstift auf Leinwand 150 x 170 cm


22

Zaungast Video


23


24

o. T. (eine moralische Arbeit) Wandfarbe auf gestrichenem Putz 4 x 2,60 m


25


26

o. T. (eine moralische Arbeit) Wandfarbe auf gestrichenem Putz 4 x 3,15 m


27

o. T. (eine moralische Arbeit) Wandfarbe auf gestrichenem Putz 4 x 2,3 m


28

Vom Schönen Illustriertes Heft (fünfteilige Serie) 21 x 29,7 cm


29


30

You meke me Risografie 14,8 x 10,4 cm


31


32

Disziplin analoge Fotografie 13 x 13 cm


33

Portrait analoge Fotografie MaĂ&#x;e o. A.


34

Kommilitonninen analoge Fotografie 17 x 17 cm


35

Slackline (Abb. oben) analoge Fotografie 13 x 13 cm

Lydda (Abb. unten) analoge Fotografie MaĂ&#x;e o. A.


36

Bestarium illustriertes Buch 14,8 21 cm, 104 Seiten


37


38

Levitation Fotografie/Fotomontage auf Aludibond 59,4 x 84,1 cm


39


40

Levitation Fotografie/Fotomontage auf Aludibond 59,4 x 84,1 cm


41

Levitation Fotografie/Fotomontage auf Aludibond 59,4 x 84,1 cm


42

Levitation Fotografie/Fotomontage auf Aludibond 59,4 x 84,1 cm


43

Levitation Fotografie/Fotomontage auf Aludibond 59,4 x 84,1 cm


44

Blauer Himmel 端ber Bitterfeld CyanotypieFormat 50 x 70 cm


45

Blauer Himmel 端ber Bitterfeld CyanotypieFormat 70 x 50 cm


46

Siebdruck-Anleitung Theorie und Praxis ein Drucktechnik zum Selbermachen Siebdruck DIN A 4


47


48

belichtetes und ausgewaschenes Sieb


49

Siebruckger채t


Bildnerische Vorbereitung des Kunstunterrichts Dozentin: Verena Landau


Madlen Avram Judith Brand Nica Geese Stefanie Holtz Djamila Knopf Katharina Kreutzberg Christin Nagel Alexander Schmitz


52

o. T. Foto端bermalungen 37,5 x 54,5 cm


53


54

It was the best of times Acryl auf Leinwand 50 x 60 cm


55


56

Erinnerung an einen Ausstellungsbesuch Acryl auf Leinwand 90 x 70 cm


57


58

o. T. テ僕 auf Leinwand 78 x 45 cm


59


60

Welcome Home Acryl auf Leinwand 80 x 100 cm


61


62

Erwachsenwerden Acryl auf Leinwand 120 x 60 cm


63


64

Farbstudie Adler Ăœbermalung Acrylfarbe auf Fotokopie 12 x 29,7 cm


65


66

Farbstudie Adler Ăœbermalung Acrylfarbe auf Fotokopie 12 x 29,7 cm


67


68

Seenland テ僕 auf Leinwand 75 x 95 cm


69


Bildnerische Vorbereitung des Kunstunterrichts Dozent: Markus Laube


Ulrike Henning Christian Simoneit


72

o. T. Tuschezeichnung 50 x 35 cm


73


74

o. T. Tuschezeichnung 50 x 35 cm


75


76

David nach Caravaggio Aquarellierte Radierung 50 x 35 cm


77

Alptraum nach F端ssli Aquarellierte Radierung 50 x 35 cm


78

Koloss nach Goya Aquarellierte Radierung 15,4 x 13,2 cm


79

Die W채scherin nach Herbert Aquarellierte Radierung 20,6, 13,2 cm


80

o. T. Holzstich 50 x 35 cm

o. T. Holzstich 50 x 35 cm


81

o. T. Holzstich 50 x 35 cm

o. T. Holzstich 50 x 35 cm


82

Brand Schabkunst 19,6 x 14,8


83

Grablegung Schabkunst 18,9 x 16 cm


84

Landschaftsstudium Radierung 8,9 x 29,6 cm


85


Farb- und Materialwelten Dozent: Markus Laube


Johanna ClaĂ&#x;en Luisa Grigorenko Maria Hesse Lisa Jonischkeit Alexander Kavtea Frederik Kupferschmid Dorothee Liebscher Christina Stiehler


88

o. T. Vernis mou 19,5 x 13,8 cm


89

o. T. Vernis mou 19,6 x 14,9 cm


90

o. T. Vernis mou 19,9 x 14,9 cm


91

o. T. Vernis mou 19,6 x 14,9 cm


92

o. T. Vernis mou 14,9 x 19,7 cm


93

o. T. Vernis mou 19,7 x 15 cm


94

o. T. Linolschnitt 21 x 15 cm


95


96

o. T. Farbradierung 10,7 x 15,6 cm


97

o. T. Farbradierung 10,6 x 15,8 cm


98

o. T. Farbradierung 19,7 x 14,9 cm


99

o. T. Farbradierung 19,7 x 14,9 cm


100

o. T. Farbradierung 19,7 x 14,7 cm


101

o. T. Farbradierung 19,9 x 14,9 cm


102

o. T. Linolschnitt 20,8 x 14,3 cm


103


104

o. T. Strich채tzung 19,7 x 14,9 cm

o. T. Strich채tzung 15 x 14,6 cm


105

o. T. Strich채tzung 14,9 x 19,5 cm


106

Markszene II Radierung 14,9 x 19,8 cm


107

o. T. (Abb. oben) Radierung 13,5 x 19,5 cm

o. T. Radierung 10,4 x 16,4 cm


108

o. T. Radierung 17,2 x 12,2 cm


109


110

o. T. Radierung 17,1 x 12,1 cm


111

o. T. Radierung 17,1 x 12,1 cm


112

o. T. Radierung 14,9 x 19,2 cm


113

o. T. Radierung 11,9 x 19,2 cm


K端nstlerische Landschaftsstudien Dozent: Markus Laube, Lena Schrieb


Sarah Heuer Isabell Vermiest


116

Werkzeugfabtik aquarellisierte Filzstiftzeichnung 20,7 x 29,4 cm


117

Globuswerke aqurelliesierte Zeichnung 29,6 x 20,7


118

Baumwollspinnerei Aquarellierte Filzstiftzeichnung 14,9 x 19,2 cm


119

Im Garten Filzstiftzeichnung 14,9 x 19,2 cm


120

o. T. Aquarell 4,2 x 8,4 cm


121

o. T. Aquarell 4,2 x 8,4 cm


122

o. T. Aquarell 4,2 x 8,4 cm


123

o. T. Aquarell 4,2 x 8,4 cm


Buchillustration und Plakatgestaltung Dozent: Andreas Wendt


Theresa B端nsow Frederik Kupferschmid Melanie Piroschik Gruppenarbeiten


126

o. T. Holzschnitt 21 x 14,8 cm


127

o. T. Holzschnitt 21 x 14,8 cm


128

Psychopath Illustriertes Heft 18 x 14,3 cm


129


130

Serhij Shadan, Oktober 2014 Illustriertes Heft 16,9 x 12 cm


131


132

Ăœberwachung Illustriertes Heft 20,5 x 20,5 cm


133


134

Entwachung Illustriertes Heft 27,5 x 16 cm


135


136

Urbanit채t Illustriertes Heft 20,5 x 21 cm


137


138

Forschungspositionen im Grenzfeld zwischen Kunst und Wissenschaft Dozentin: Lena Schrieb


139

Es wird beobachtet, vermessen und seziert, es werden Verknüpfungen gezogen und Gegensätze gesteckt. Es wird neu erfunden, gedreht, gewendet und Vertrautes in fremde Situationen gerückt. Wir definieren die Begriffe, geben ihnen verschiedene Möglichkeiten der Betrachtung, ziehen die in ihnen wohnenden verborgenen Aspekte an die Oberfläche. Die Ergebnisse der Forschung stellen wir in Wechselseitigkeit zueinander, legen Doppeldeutigkeiten, Verbindungen und Kontraste dar. Wir begeben uns in das Grenzfeld zwischen Alltag, Wissenschaft und Kunst, bewegen uns zwischen den flirrenden Grenzen, die fluide ineinander transformieren. Es wird referiert, zitiert, diskutiert. Es werden ungewohnte Ansichten erprobt und neu gedacht. Es wird spaziert, fotografiert und publiziert. Aus dem Destillat der Forschungsresultate entsteht ein Buch, welches Raum schafft für den erneuten Versuch des Querdenkens.


140

Covermotiv Laserdruck DIN A4


141

Kapitelseite „Distanz“ Laserdruck DIN A4


142

Parallele. Plakat im Kontext Laserdruck DIN A4


143

Distanz (1 aus 16) Laserdruck DIN A4


Fundst端cke 1000 Jahre Leipzig Dozenten: Hendrikje D端wel, Roland Meinel . Andreas Wendt


Seit einigen Jahren führt das Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig jährlich ein Projekt mit Studierenden durch, welches sich auf der Grundlage von gesammelten Fundstücken mit einem aktuellen oder historischem Ereignis auseinander setzt. Die diesjährige Ausstellung beschäftigte sich mit der Ersterwähnung der Stadt Leipzig als »urbe libzi« 1015 in der Chronik des Bischofs Thietmar von Merseburg, welche als Ausgangspunkt für umfangreiche Jubiläumsfeierlichkeiten im Jahr 2015 diente. Erstmals wurde das Ausstellungsprojekt nicht nur von Studierenden des Institutes für Kunstpädagogik durchlaufen, sondern gemeinsam mit Schüler_Innen der Klassenstufe 11 der Leibnizschule durchgeführt. Die Ergebnisse des Projektes waren in einer Ausstellung für eine Woche am Institut für Kunstpädagogik zu sehen sein. Parallel dazu erfolgte die Präsentation der Objekte auf der Website der Ausstellung.


146


147

http://studienart.gko.uni-leipzig.de/leipzig2015/


148


149


150


151


Kunstfest Dozenten: Verena Landau, Markus Laube


Das Kunstfest Neustadt, das die letzten Jahre unter dem Namen Kunst am Markt stattfand, steht dieses Jahr unter dem Motto »Wer ist diese Stadt?« . Mit diesem Thema beschäftigte sich die Kunstwoche kritisch aber auch anschaulich und partizipatorisch mit dem diesjährigen Fest »1000 Jahre Leipzig« . Die Studierenden des zweiten und vierten Semesters der Außerschulischen Kunstpädagogik haben sich mit Demonstrationsräumen, Erinnerungsräumen und mit der Frage »Wer ist diese Stadt?« im Rahmen konzeptueller Kunst beschäftigt und gehen dem Thema der Erinnerungskultur, unter anderem auch der des Leipziger Ostens, nach. Die Ergebnisse wurden im Haus 27 präsentiert, sowie von einem umfangreichen Rahmenprogramm in der Leipziger Neustadt begleitet.


154


155

http://studienart.gko.uni-leipzig.de/kunstfest15/


156


157


158


159


160


161


162

Gemmen Dozenten: Andreas Wendt, Roland Meinel


163

Gemmen, mit miniaturhaften Darstellungen verzierte Edelsteine, sind neben Münzen die kleinsten Bildträger der Antike. Leipzig besitzt seit dem 18. Jahrhundert eine umfangreiche Sammlung. Durch eine Kooperation zwischen dem GRASSI Museum und der Universität wird sie erstmals in umfassender Form präsentiert. Studierende des Instituts für Klassische Archäologie spannen mit der Ausstellung, ausgehend von der im Mittelalter einsetzenden Wiederverwendung antiker Gemmen, den Bogen von den edlen Steinen der Stadt Leipzig, über deren Reproduktion bis hin zu ihrer Herstellung und Verwendung. Studierende des Instituts für Kunstpädagogik gestalteten im Rahmen der Module »Künstlerische Arbeit mit modernen Medien« sowie »Medienpädagogik und außerschulische Kunstpädagogik« wichtige Teile der Schau mit. So erstellten sie interaktive Museumsführer und entwickelten das Erscheinungsbild der Ausstellung.


164


165

http://studienart.gko.uni-leipzig.de/gemmen/


166


167


168

Shakespeare reloaded Dozentin: Ines Seumel


169

Im ausgehenden 16. Jahrhundert erzählte der Bühnenautor Shakespeare dramatische Werke von Themen wie Liebe und Hass, Nähe und Distanz, Wärme und Kälte und erschuf somit Meilensteine des Theaters. Die SchülerInnen des Kunstleistungskurses der 12. Klasse des Humboldt-Gymnasiums Leipzig beschäftigten sich intensiv mit der Bedeutung und der visuellen Übersetzung dieser komplexen Themenfelder. Ziel war es, unter Anleitung der Studierenden der außerschulischen Kunstpädagogik ein Bühnenbild zu gestalten, welches das „Shakespeare reloaded“ Erlebniskonzert der Mendelssohn-Orchesterakademie visuell ergänzt. Nach einer Annäherung an das Thema mithilfe von Zitaten, Filmsequenzen und Musikstücken wurden mit Wasser, Öl, flüssiger Farbe leichte, düstere und mitunter magisch anmutende Bildwelten erschaffen und fotografisch festgehalten. Auf der 30 qm großen Projektionswand präsentierten sich die digital bearbeiteten Ergebnisse auf eindrucksvolle Weise als Kulisse zum Konzert.


170


171


172

Mobile Medien im Museum Dozenten: Roland Meinel, Andreas Wendt


173

Neben den klassischen Vermittlungsformen ist der Einsatz von modernen Medien ein zentrales Thema der Museumspädagogik. In den nächsten Jahren wird es weiter an Bedeutung gewinnen und für die Museumsmitarbeiter/innen von Morgen eine große Herausforderung sein. Im Antikenmuseum der Universität Leipzig als „Lernort“ sollen in einem Praxismodul mit Modellcharakter Studierende im Masterstudiengang „Archäologie der Alten Welt“ erstmals erproben, neue Medien in der Vermittlungsarbeit anzuwenden. Mit den dadurch erworbenen Fach- und Medienkompetenzen erarbeiten sie einen digitalen Themenrundgang, der vor allem junge Besucher erreichen soll. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Design und Neue Medien in der Kunstpädagogik am Institut für Kunstpädagogik Leipzig. Der Einsatz von Sammlungsobjekten in der universitären Lehre wird dadurch fächerübergreifend erweitert. Zugleich wird ein enger Bezug von forschendem Lernen mit der Praxis hergestellt.


174


175

http://studienart.gko.uni-leipzig.de/mobilemedien/


176


177


178


179


Impressum Diese Publikation erscheint im Rahmen der Lehrveranstaltung »Cooperate Identity« anlässlich der Ausstellung »neunte schicht«

Herausgeber

Universität Leipzig Institut für Kunstpädagogik Ritterstr. 8 – 10 (Geschwister-Scholl-Haus) 04109 Leipzig Telefon: +49 341 9737 250 Internet: www.uni-leipzig.de/studienart

Kuratoren

Verena Landau, Markus Laube

Covergestaltung Kinga Bartczak

Reproduktionen

Kinga Bartczak, Milena Sebastian, Susanne Straßburger

Digitale Bearbeitung Susanne Straßburger

Layout und Satz Milena Sebastian

Schrift

Futura Book, Futura Bold

© 2015 Institut für Kunstpädagogik Universität Leipzig


182

neunte schicht  

Katalog der Ausstellung »neunte schickt« mit Arbeiten von Studierenden des Instituts für Kunstpädagogik der Universität Leipzig – 2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you