Page 1

SPIELZEIT

: 2017 / 2018

ABONNEMENTS

1


DIE ABONNEMENTS Sie lieben das Musiktheater, das Schauspiel, das Ballett, die Staatsphilharmonie oder möchten sich nicht zwischen den Sparten entscheiden? Mit einem Abonnement können Sie Ihrer Leidenschaft nachgehen, ohne sich jedes Mal um Termine und Karten kümmern zu müssen, und haben Ihren Lieblingsplatz in jeder Vorstellung, die Sie besuchen. Und das Beste: Sie sparen dabei auch noch. Je nachdem, wie viel Zeit Sie haben und welchen Tag Sie zu Ihrem Theatertag machen möchten, in unserem Angebot von mehr als 50 Abonnements finden auch Sie das Passende. Werden Sie Mitglied im großen Kreis der Staatstheater-Begeisterten und profitieren Sie neben den Vorteilen auch von den exklusiven Angeboten unter ABOplus. IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

:

Sie sichern sich Ihren Preisvorteil und sparen im Vergleich zum Einzelkartenkauf.

: Sie müssen sich nie wieder um Karten und Termine kümmern. : Sie wählen Ihren Sitzplatz für die gesamte Spielzeit. : Ihr Abonnement ist übertragbar. Alternativ können Sie einzelne Vor stellungen telefonisch oder persönlich im Abonnementbüro umtau- schen, dies ist allerdings nicht im Webshop möglich. Bei Abonnements mit mindestens acht Terminen können Sie bis zu drei Aufführungen tauschen, bei bis zu sechs Terminen maximal zwei Vorstellungen.

:

Bei Zahlung des Gesamtbetrages bis zum 31. Oktober 2017 erhalten Sie als Bonus zwei Gutscheine mit dem Abo-Preisvorteil.

: Mit dem Abonnementausweis können Sie alle öffentlichen Verkehrs- mittel der VGN zur Hin- und Rückfahrt (4 Stunden vor der Vorstellung bis Betriebsschluss) nutzen.

:

Einführungen zu den Produktionen: Die Dramaturg*innen geben vor Abonnementvorstellungen im Musiktheater, Ballett und Konzert sowie vor ausgewählten Vorstellungen im Schauspiel eine Einführung. Bei Fragen können Sie sich direkt an unser Abonnementbüro wenden: Frau Gisela Gottschalk und Frau Angelika Koppernock beraten Sie gerne!

2


ABOplus MEHR EIN- UND AUSBLICKE – EXKLUSIV FÜR UNSERE ABONNENT*INNEN! Wir laden Sie ein, durch mehr Informationen, exklusive Veranstaltungen und Angebote noch tiefer in die Welt des Theaters einzutauchen. Gehen Sie mit dem Staatstheater auf Tuchfühlung und erleben Sie die Faszination des Theateralltags hautnah. EXKLUSIVE VERANSTALTUNGEN

: Wir nehmen Sie u. a. mit auf eine Entdeckungstour durch die Werk stätten, bieten spezielle Themenführungen durch das Opern- oder Schauspielhaus, ermöglichen Ihnen den Besuch von ausgesuchten Endproben oder einen exklusiven Abend nebem dem Inspizientenpult.

: In Zusammenarbeit mit „Studiosus Reisen“ bieten wir Ihnen exklusive Kulturreisen an. REGELMÄSSIGE INFORMATIONEN

: Als Abonnent*in werden Sie mehrmals im Jahr von der Theaterleitung über aktuelle Themen und Neuerungen informiert.

: Vor der Vertragsverlängerung erhalten Sie mit der Zusendung des Aboheftes detaillierte Informationen zu Ihrem Abonnement. Die Veranstaltungen von ABOplus sind exklusive Angebote für Abonnent*innen (ausgenommen sind die Theaterscheck-Inhaber*innen und Schnupper-Abonnent*innen). Aufgrund des begrenzten Platzangebotes kann jede/r Abonnement*in an nur einer Sonderveranstaltung in der Spielzeit teilnehmen (ausgenommen hiervon sind die Probenbesuche). Die Karten (ein Ticket pro Abonnementplatz) zum Preis von 5,50 € sind an der Theaterkasse gegen Vorlage des Abonnementausweises erhältlich. Allen Abonnent*innen wird zu Beginn der Spielzeit das Programm von ABOplus zugesandt. Über die Reiseangebote in Zusammenarbeit mit „Studiosus“ werden wir Sie in einem gesonderten Schreiben informieren.

3


ABONNENT*INNEN WERBEN ABONNENT*INNEN Gewinnen Sie Bekannte, Verwandte, Freund*innen oder einfach jemanden, von dem Sie wissen, dass er oder sie Schauspiel-, Opern-, Ballett- oder Konzertliebhaber*in ist, für ein Abonnement am Staatstheater Nürnberg. Für alle Abonnent*innen, die andere Theaterinteressierte für ein Abonnement werben, wird es als Dankeschön einen ganz besonderen Theaterabend im Nürnberger Opern- oder Schauspielhaus geben. Unsere Aktion „Abonnent*innen werben Abonnent*innen“ läuft bis einschließlich 04. August 2017. Unter allen Abonnent*innen, die mehr als zwei Neuabonnent*innen werben, verlosen wir folgende Preise:

:

Ein BMW 4er Cabrio für ein Wochenende inkl. 500 Freikilometer von der BMW Niederlassung Nürnberg

:

Einen Einkaufsgutschein vom Modehaus Breuninger Nürnberg im Wert von 150,00 €

:

Einen Gutschein für 2 Personen zu einem besonderen Abend im Maritim Hotel Nürnberg

:

Typberatung und professionelles Make-up in der Maskenbildnerwerkstatt des Staatstheaters

:

Eine individuelle Führung hinter die Kulissen des Opernhauses oder des Schauspielhauses Die Gewinner*innen werden bei dem gemeinsamen Theaterabend ausgelost. Wir danken folgenden Partnern für die Bereitstellung der Preise: BMW Niederlassung Nürnberg, Modehaus Breuninger Nürnberg, Maritim Hotel Nürnberg

4


XXX

:

ABONNEMENT

Die Zauberflรถte

5


IHR PROGRAMM IM ABONNEMENT OPER PREMIEREN DIE TROJANER  Hector Berlioz Ein Höhepunkt der Grand Opéra und Abschluss der Berlioz-Pflege: Starregisseur Calixto Bieito inszeniert das musikalische Meisterwerk um den Fall Trojas und die tragische Liebe zwischen Dido und Aeneas für Nürnberg neu.

DIE LUSTIGE WITWE  Franz Lehár Melodien wie „Da geh‘ ich zu Maxim“, das „Vilja-Lied“ oder „Lippen schweigen“ machten Lehárs Operette zum Welterfolg. Thomas Enzinger inszeniert dieses Stück über die Selbstbehauptung einer starken Frau.

THE LIGHTS OF BROADWAY  Musical-Revue Entertainment pur: Die Stars der Nürnberger Musical-Hits singen, tanzen und steppen mitreißende Songs aus den berühmtesten Musicals. Eine Revue mit Gaines Hall, Sophie Berner, Friederike Haas und Christian Alexander Müller.

IDOMENEO  Wolfgang Amadeus Mozart Der international erfolgreiche Regisseur David Bösch erzählt Mozarts Königs- und Familiendrama als multimediale Geschichte über einen Kriegsheimkehrer, der zum Spielball der Götter wird und verzweifelt versucht, die Kontrolle über sein Schicksal wiederzuerlangen.

DIE SOLDATEN  Bernd Alois Zimmermann Zum 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann erarbeiten Dirigent Marcus Bosch und Regisseur Peter Konwitschny dessen erschütternde und Grenzen sprengende Oper, das wichtigste Musiktheaterwerk der Nachkriegszeit, für das Staatstheater Nürnberg.

DER BARBIER VON SEVILLA  Gioacchino Rossini Wieder erklingt der Belcanto im Opernhaus – mit viel musikalischem Witz: Das virtuose Intrigen- und Verkleidungsspiel wird von Josef E. Köpplinger, Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz, inszeniert.

DIE RÜCKKEHR DES ODYSSEUS  Claudio Monteverdi Claudio Monteverdi erzählt in einer der ersten Opern die Geschichte des Odysseus, der nach Jahren der Irrfahrt in seine fremde Heimat zurückkehrt. Dirigent und Lautenist Wolfgang Katschner und Regisseurin Mariame Clément erarbeiten das Werk zum Abschluss der Spielzeit.

WIEDERAUFNAHMEN IM ABO NORMA  Vincenzo Bellini Nicht nur für Bellini, sondern auch für die Liebhaber*innen des Belcantos die beste Oper. In der Figur der gallischen Priesterin Norma, die zerrissen wird zwischen ihrer Liebe und patriotischer Pflicht, bündelt sich die ganze Tragik und Melodik romantischer Kompositionskunst.

DE Deutsche Erstaufführung  DSE Deutschsprachige Erstaufführung  UA Uraufführung

6


MY FAIR LADY  Frederick Loewe Der wohl größte Musical-Erfolg überhaupt: Die herzerfrischende Geschichte und die weltbekannten Songs begeistern das Publikum immer wieder neu.

LA BOHÈME  Giacomo Puccini Puccinis veristisches Meisterwerk und Ensemblestück, das vom Schicksal einer Pariser Künstlerclique erzählt, kehrt in atmosphärischen Bildern des Regieduos Alexandra Szemerédy und Magdolna Parditka auf die Bühne des Opernhauses zurück.

LA TRAVIATA  Giuseppe Verdi Die Liebe zwischen einer Kurtisane und einem jungen Mann aus gutem Haus scheitert an der rigiden Moral der Gesellschaft. Erneut ist Hrachuhí Bassénz in der Titelrolle von Giuseppe Verdis berühmtester Oper zu erleben.

DIE ZAUBERFLÖTE  Wolfgang Amadeus Mozart Eine unterhaltsame Reise ins Winterwunderland: In Laura Scozzis beliebter SingspielInszenierung begibt sich Tamino im alpinen Wintersportzentrum auf die Suche nach Pamina.

OTHELLO  Giuseppe Verdi Das Drama um den eifersüchtigen General Othello, der aus Neid und Rassismus in den Untergang getrieben wird, ist die vorletzte Oper von Giuseppe Verdi. Gabriele Rechs packende Inszenierung steht erneut auf dem Spielplan.

TOSCA  Giacomo Puccini Das Werk ist ein wahrer Opern-Thriller. Der designierte Staatsintendant Jens-Daniel Herzog inszenierte diesen Klassiker des Verismo 2011 für Nürnberg.

SCHAUSPIEL PREMIEREN SCHAUSPIELHAUS KASIMIR UND KAROLINE  Ödön von Horváth Eine „Ballade von stiller Trauer, gemildert durch Humor“ nannte Horváth sein berühmtes Stück über die Angst vor dem sozialen Abstieg und die Sehnsucht nach einem besseren Leben.

:

ABGEFRACKT! Alistair Beaton   DSE  Ein Stück über den politischen Widerstand gegen die Machenschaften der Ölindustrie. Klaus Kusenberg setzt sich als Regisseur erneut mit einem der erfolgreichsten Autoren für Politsatiren auseinander.

DIE WIEDERVEREINIGUNG DER BEIDEN KOREAS  Joël Pommerat 20 szenische Miniaturen beleuchten die Aporien von Liebesbeziehungen in Zeiten von Individualismus und unbegrenzten Wahlmöglichkeiten.

DRAUSSEN VOR DER TÜR  Wolfgang Borchert Sascha Hawemann inszeniert das Heimkehrerdrama, ein Protestschrei, der im 21. Jahrhundert aktueller denn je zu sein scheint.

7


WIE ES EUCH GEFÄLLT  William Shakespeare Shakespeare entwirft eine Utopie vom freien Leben jenseits der herrschenden Ordnung – ein verlockendes Gedankenexperiment, das Frank Behnke für Nürnberg inszeniert.

:

RAUMSTATION SEHNSUCHT  Bettina Ostermeier und Friederike Engel   UA Mit dieser großen musikalischen Produktion reist das Schauspiel Nürnberg in die Zukunft und gibt viele unvergessliche Songs der Musikgeschichte zum Besten.

PREMIEREN KAMMERSPIELE MAN MUSS DANKBAR SEIN · IHR KÖNNT FROH SEIN (DE) · WIR SIND GLÜCKLICH (UA)  Volker Schmidt Mit seiner Stück-Trilogie gelingt Schmidt ein kunstvoll zugespitzter Blick auf die Globalisierung und Arbeitsmigration mit all ihren Abgründen und Absurditäten.

:

IM SCHATTEN KALTER STERNE  Christoph Nußbaumeder   UA Ein höchst brisantes Stück über moderne Waffentechnologie und ihre moralischen Folgen. Eine Auftragsarbeit für das Schauspiel des Staatstheaters.

ROBERT REDFORDS HÄNDE SELIG  Rebekka Kricheldorf Die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Autorin erzählt mit bitterbösem Humor von einem deutschen Paar, das in der Fremde nach der Bestimmung seines Lebens sucht.

PREMIEREN BLUEBOX

:

HÖHENRAUSCH  Jörn Klare   UA In seinem Auftragswerk für das Staatstheater Nürnberg entwirft der Autor und Journalist Jörn Klare das faszinierende Porträt eines Bergsteigers, der bei der Bezwingung seines letzten Achttausenders an seine Leistungsgrenzen stößt.

:

NEKROPOLIS – DIE STADT GEHÖRT UNS!  Anita Augustin und Eike Hannemann   UA Ein Live-Hörspiel mit viralem Charakter. Das Sujet: die Ausrottung der Menschheit durch eine globale Seuche in Gestalt von Zombies.

AUFERSTEHUNG  nach Leo Tolstoi Ein zeitlos aktuelles Werk: Tolstois dritter großer Roman ist eine Abrechnung mit der Welt, ihren Ungerechtigkeiten und Lügen.

:

KÖRPER (ARBEITSTITEL)  Adeline Schebesch   UA Kammerschauspielerin Adeline Schebesch schildert in ihrem Text den Körperwahn unserer Zeit.

SIEGERSTÜCK

:

TALKING ABOUT BORDERS 2017    UA Der Wettbewerb wurde 2017 in den Partnerländern Tschechien und Slowakei ausgetragen.

WIEDERAUFNAHMEN SCHAUSPIELHAUS IM ABO DIE JUNGFRAU VON ORLEANS  Friedrich Schiller Schillers „Jungfrau von Orleans“ gelesen als Geschichte einer Instrumentalisierung – ein Mädchen zwischen demütiger Gottesgläubigkeit und religiösem Fanatismus.

8


GIFT. EINE EHEGESCHICHTE  Lot Vekemans Die Kammerschauspieler*in Adeline Schebesch und Michael Hochstrasser widmen sich einem der herausforderndsten Dialoge der Gegenwartsdramatik.

EIN FEST FÜR ATATÜRK  Rechercheprojekt 1923 rief Atatürk die türkische Republik aus. Die Türkei sollte ein moderner, streng säkularer und europäisch orientierter Staat werden. Was feiern wir, wenn es 2023 heißen wird: 100 Jahre türkische Republik?

PENSION SCHÖLLER  Wilhelm Jacoby und Carl Laufs Der von den Spielplänen nicht mehr wegzudenkende Schwank ist ein bissiger Kommentar zur gnadenlosen Schaulust, dem Hunger nach Authentizität der Menschen und ihrer geheime Faszination fürs Anormale.

DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH  Tenessee Williams Ein eindringliches Stück über zwischenmenschliche Beziehungen, über Gier, Verlogenheit und Selbsttäuschung: Das Nürnberger Ensemble setzt den amerikanischen Klassiker mit eindrucksvoller schauspielerischer Stärke um.

BALLETT PREMIEREN

:

DÜRER’S DOG  Ballett von Goyo Montero   UA Eine Symbiose von Bildender Kunst und Tanz. Montero widmet seine neue Choreographie der kreativen Vielschichtigkeit des berühmtesten Sohns Nürnbergs: Albrecht Dürer.

POWERHOUSE  Choreographien von Hofesh Shechter, Alexander Ekman und Goyo Montero (UA) Werke, die sich durch Kraft, Energie und Stärke auszeichnen: Alexander Ekmans Choreographie „Tuplet“ und „Disappearing Act“ des israelischen Choreographen Hofesh Shechter bilden mit Goyo Monteros Neukreation den „triple-bill“-Abend.

DEKADE: 10 JAHRE BALLETT NÜRNBERG  Jubiläumsgala Die Nürnberger Compagnie und wichtige internationale Weggefährt*innen Monteros zeigen in einem Galaprogramm die tänzerischen und choreographischen Höhepunkte der letzten zehn Jahre.

WIEDERAUFNAHMEN IM ABO DON QUIJOTE  Tanzstück von Goyo Montero Der Ballettdirektor widmet sich mit „Don Quijote“, einem der wichtigsten Werke der Weltliteratur, einmal mehr einem Grenzgänger zwischen Traumwelt und Realität.

DER NUSSKNACKER  Ballett von Goyo Montero Ein unbestrittener Klassiker des Ballettrepertoires: Montero betont bei seiner Interpretation die dunkle Sphäre und die psychologische Komponente des Märchens.

9


KONZERT PHILHARMONISCHE KONZERTE IM KASTEN  1. PHILHARMONISCHES KONZERT Antonín Dvoˇrák SINFONIE NR. 2 B-DUR OP. 4; „DAS GOLDENE SPINNRAD“ SINFONISCHE DICHTUNG OP. 109  Sergej Prokofjew KONZERT FÜR KLAVIER UND ORCHESTER NR. 2 G-MOLL OP. 16 Solistin: Martina Filjak, Klavier  Musikalische Leitung: Marcus Bosch

GLAUBENSFRAGEN  2. PHILHARMONISCHES KONZERT Felix Mendelssohn Bartholdy SINFONIE NR. 5 D-MOLL OP. 107 „REFORMATIONSSINFONIE“ Leonard Bernstein SINFONIE NR. 3 „KADDISH“ Solistinnen: Stefania Dovhan, Sopran; Brigitte Fassbaender, Sprecherin Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn  Musikalische Leitung: Marcus Bosch

LÄRM DER ZEIT  3. PHILHARMONISCHES KONZERT Dmitri Schostakowitsch SUITE „DAS GOLDENE ZEITALTER“ OP. 22 A; KONZERT FÜR VIOLINE UND ORCHESTER A-MOLL OP. 77; SINFONIE NR. 6 H-MOLL OP. 54 Solistin: Christina Brabetz, Violine  Musikalische Leitung: Leonid Grin

KRAKAUER GÄSTE  4. PHILHARMONISCHES KONZERT Karol Szymanowski KONZERT-OUVERTÜRE E-DUR OP. 12  Witold Lutosławski VARIATIONEN ÜBER EIN THEMA VON PAGANINI  Frédéric Chopin FANTASIE ÜBER POLNISCHE THEMEN OP. 13 A-DUR  Krzysztof Penderecki SINFONIE NR. 2 Solist: Szymon Nehring, Klavier; Krakauer Philharmoniker Musikalische Leitung: Charles Olivieri-Munroe

JEWISH GUYS  5. PHILHARMONISCHES KONZERT Felix Mendelssohn Bartholdy KONZERT FÜR KLAVIER UND ORCHESTER NR. 1 G-MOLL OP. 25 Gustav Mahler SINFONIE NR. 6 A-MOLL Solist: Matthias Kirschnereit, Klavier  Musikalische Leitung: Marcus Bosch

HIMMEL UND ERD’  6. PHILHARMONISCHES KONZERT Bernd Alois Zimmermann STILLE UND UMKEHR; KONZERT FÜR TROMPETE UND ORCHESTER „NOBODY KNOWS DE TROUBLE I SEE“ Gustav Mahler SINFONIE NR. 4 G-DUR Solist*in: Simon Höfele, Trompete; Michaela Maria Mayer, Sopran Musikalische Leitung: Günter Neuhold

ENDLICH SCHUBERT!  7. PHILHARMONISCHES KONZERT Franz Schubert SINFONIE NR. 3 D-DUR D 200 Fazıl Say KONZERT FÜR KLARINETTE UND ORCHESTER Franz Schubert SINFONIE NR. 5 B-DUR D 485 Solist: Reto Bieri, Klarinette  Musikalische Leitung: Josep Caballé-Domenech

LETZTE DINGE  8. PHILHARMONISCHES KONZERT Bernd Alois Zimmermann MUSIQUE POUR LES SOUPERS DU ROI UBU  Gustav Mahler SINFONIE NR. 2 C-MOLL „AUFERSTEHUNGSSINFONIE“ Solistinnen: Leah Gordon, Sopran; Ida Aldrian, Alt Chor und Extrachor des Staatstheater Nürnberg  Musikalische Leitung: Marcus Bosch

10


NEUJAHRSKONZERT WIENER BLUT   Werke von Johann, Josef und Eduard Strauß Musikalische Leitung: Mihkel Kütson

PHIL&YOUNG DER ZAUBERLEHRLING  1. KINDERKONZERT  Ein magisches Konzert mit Paul Dukas‘ „Der Zauberlehrling“ und dem Schauspieler und Zauberkünstler Pius Maria Cüppers.

ZAUBERFLÖTE UND GLOCKENSPIEL  2. KINDERKONZERT Ein Konzert über Freundschaft und Liebe mit der Musik von Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“.

TUBBY, DIE TUBA  3. KINDERKONZERT  Ein Konzert über ein Instrument, das nicht immer nur die Begleitstimme spielen will, mit Musik u. a. von George Kleinsinger.

WIE WIRD MAN MUSIKER*IN?  4. KINDERKONZERT Alles, was große und kleine Zuhörer*innen schon immer über die Musiker*innen des Orchesters wissen wollten …

KAMMERKONZERTE DER PHILHARMONIE NÜRNBERG E. V. ZWEI BESTE FREUNDE  1.

KAMMERKONZERT

Franz Lachner SEPTETT ES-DUR  Franz Schubert OKTETT F-DUR D 803

27 MONDGESÄNGE  2.

KAMMERKONZERT

Werke von Heejung Ahn, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Arnold Schönberg

VIER SPIELEN QUARTETT  3.

KAMMERKONZERT

Werke von Joseph Haydn, Anton Webern und Ludwig van Beethoven

VIER UND VIER GEWINNT  4.

KAMMERKONZERT

Werke von Franz Schubert, Theodor Wagner-Loeberschütz und Max Bruch

GESTATTEN: CHRISTOPH BRAUN, SOLOTROMPETER!   5. KAMMERKONZERT Werke von Rodion Schtschedrin, Theo Charlier, George Enescu

SECHS MAL USArt  6.

KAMMERKONZERT

Werke von Steve Reich, Lou Harrison, Henry Cowell, Charles Ives, Morton Feldman und John Cage

25 JAHRE JUNG!  7.

KAMMERKONZERT

Werke von Richard Wagner, Jean-Philippe Rameau, Peter Tschaikowski, Jean Françaix und Georges Bizet

11


DIE PREMIEREN-ABONNEMENTS Von Anfang an dabei: Mit dem Premieren-Abonnement im Opernhaus, Schauspielhaus oder in den Kammerspielen erleben Sie die einzigartige Atmosphäre einer Theaterpremiere. Und das Beste: Sie haben Ihren festen Platz bei der ersten Bühnenpräsentation eines Stückes und können im Anschluss mit den Künstler*innen im Gluck-Saal oder im Foyer des Schauspielhauses feiern.

Die Katze auf dem heißen Blechdach

OPERNHAUS PREMIEREN : P SO SO SA FR SA SA SO SO

08.10.2017 05.11.2017 09.12.2017 29.12.2017 17.02.2018 17.03.2018 13.05.2018 03.06.2018

I  632,00

12

18.00 19.00 19.30 20.00 19.30 19.30 19.00 19.00

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Trojaner (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) The Lights of Broadway (Musiktheater) Idomeneo (Musiktheater) Die Soldaten (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater)

II  532,80 III  426,40 IV  281,60

V  206,40 VI  159,20 VII  109,60 VIII 76,80


SCHAUSPIELHAUS PREMIEREN : P FR SA SA SA SA SA

06.10.2017 21.10.2017 16.12.2017 24.02.2018 14.04.2018 02.06.2018

I  261,60

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  228,60 III  198,00 IV  137,40

V  110,40

KAMMERSPIELE PREMIEREN : KX FR 13.10.2017 19.30 UHR SA 11.11.2017 19.30 UHR FR 15.12.2017 19.30 UHR SA 07.04.2018 19.30 UHR I  142,40

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Ein Fest für Atatürk (Wiederaufnahme) Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig

II  121,20 III  104,80 IV  77,60

V  52,00

13


: XXX DIE GEMISCHTEN ABONNEMENTS

ABONNEMENT

Sie lieben die Vielfalt des Theaters und möchten sich nicht für eine der Sparten, einen Spielort und einen Wochentag entscheiden? Dann ist ein gemischtes Abo genau das Richtige für Sie. Je nach Zusammenstellung können Sie an bis zu acht Terminen Produktionen aus Musiktheater, Ballett und Schauspiel im Opern- und Schauspielhaus sowie Konzerte in der Meistersingerhalle erleben.

La traviata

GEMISCHTES ABO : BR1 SA SA SO SA DI DI SA DI

30.09.2017 25.11.2017 14.01.2018 24.02.2018 27.03.2018 24.04.2018 26.05.2018 19.06.2018

I  335,70

19.30 UHR 19.30 UHR 19.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

Norma (Musiktheater) La Bohème (Musiktheater) Othello (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.) Pension Schöller (Schauspiel) Powerhouse (Ballett) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel)

II  288,30 III  239,90 IV  169,10

V  122,30

GEMISCHTES ABO : BR2 SA SA SO SA MI DI SA DO

30.09.2017 25.11.2017 14.01.2018 24.02.2018 28.03.2018 26.04.2018 26.05.2018 28.06.2018

I  335,70

14

19.30 UHR 19.30 UHR 19.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

Norma (Musiktheater) La Bohème (Musiktheater) Othello (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Pension Schöller (Schauspiel) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.) Powerhouse (Ballett) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel)

II  288,30 III  239,90 IV  169,10

V  122,30


GEMISCHTES ABO : H1 DO SO SO FR DI SO FR SO

09.11.2017 03.12.2017 21.01.2018 16.02.2018 13.03.2018 22.04.2018 15.06.2018 08.07.2018

I  311,50

20.00 19.00 19.00 19.30 19.30 19.00 19.30 19.00

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Don Quijote (Ballett) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Othello (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Pension Schöller (Schauspiel) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Tosca (Musiktheater) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.)

II  267,50 III  222,70 IV  157,90

V  112,50

GEMISCHTES ABO : H2 DO SO SO FR MI SO FR DI

09.11.2017 10.12.2017 21.01.2018 16.02.2018 14.03.2018 06.05.2018 15.06.2018 17.07.2018

I  311,50

20.00 19.00 19.00 19.30 19.30 19.00 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Don Quijote (Ballett) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Othello (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Pension Schöller (Schauspiel) Tosca (Musiktheater) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.)

II  267,50 III  222,70 IV  157,90

V  112,50

15


Die Ratten

GEMISCHTES ABO : O1 FR FR MI FR SO DI MI MI

22.09.2017 10.11.2017 27.12.2017 19.01.2018 25.02.2018 24.04.2018 06.06.2018 11.07.2018

I  313,30

19.30 20.00 20.00 20.00 19.30 20.00 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Norma (Musiktheater) Glaubensfragen (2. Philh. Konzert) Dürer’s Dog (Ballett) Lärm der Zeit (3. Philh. Konzert) The Lights of Broadway (Musiktheater) Powerhouse (Ballett) Wie es euch gefällt (Schauspiel) Kasimir und Karoline (Schauspiel)

II  273,20 III  231,30 IV  164,40

V  122,90

GEMISCHTES ABO : O2 FR FR MI FR SO DI DI MI

22.09.2017 10.11.2017 27.12.2017 19.01.2018 25.02.2018 24.04.2018 12.06.2018 18.07.2018

I  313,30

16

19.30 20.00 20.00 20.00 19.30 20.00 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Norma (Musiktheater) Glaubensfragen (2. Philh. Konzert) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Lärm der Zeit (3. Philh. Konzert) The Lights of Broadway (Musiktheater) Powerhouse (Ballett) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Wie es euch gefällt (Schauspiel)

II  273,20 III  231,30 IV  164,40

V  122,90


GEMISCHTES ABO : R1 SA MO DO MO DO MI DO MO

14.10.2017 13.11.2017 07.12.2017 08.01.2018 01.02.2018 18.04.2018 31.05.2018 25.06.2018

I  302,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Don Quijote (UA) (Ballett) La Bohème (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Die lustige Witwe (Musiktheater) Die Katze auf dem heißen Blechdach (Sch.) Pension Schöller (Schauspiel) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel)

II  261,60 III  221,20 IV  158,40

V  114,80

GEMISCHTES ABO : R2 SA MO DI MO DI MO DO MO

14.10.2017 13.11.2017 19.12.2017 08.01.2018 06.02.2018 23.04.2018 31.05.2018 02.07.2018

I  302,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Don Quijote (UA) (Ballett) La Bohème (Musiktheater) Pension Schöller (Schauspiel) Die lustige Witwe (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Die Katze auf dem heißen Blechdach (Sch.) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel)

II  261,60 III  221,20 IV  158,40

V  114,80

17


Der Nussknacker

GEMISCHTES ABO : V1 SA SA FR SA SA FR SA SA

07.10.2017 11.11.2017 01.12.2017 20.01.2018 03.03.2018 27.04.2018 19.05.2018 23.06.2018

I  331,10

19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 20.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

My Fair Lady (Musiktheater) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Die Zauberflöte (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Draußen vor der Tür (Schauspiel) Powerhouse (Ballett) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.)

II  286,70 III  236,50 IV  168,40 V  120,80

GEMISCHTES ABO : V2 SA SA FR SA SA FR SA FR

07.10.2017 18.11.2017 01.12.2017 27.01.2018 10.03.2018 27.04.2018 19.05.2018 29.06.2018

I  331,10

18

19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 20.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

My Fair Lady (Musiktheater) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Die Zauberflöte (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Draußen vor der Tür (Schauspiel) Powerhouse (Ballett) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.)

II  286,70 III  236,50 IV  168,40 V  120,80


GEMISCHTES ABO : W1 DI DI MI DI SA DO DO DI

03.10.2017 07.11.2017 27.12.2017 30.01.2018 31.03.2018 03.05.2018 07.06.2018 03.07.2018

19.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

Norma (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Pension Schöller (Schauspiel) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Idomeneo (Musiktheater) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater)

I  302,00 II  261,60 III  221,20 IV  158,40

V  114,80

GEMISCHTES ABO : W2 DI DI DO MI SA DI MI DI

03.10.2017 07.11.2017 21.12.2017 31.01.2018 31.03.2018 08.05.2018 20.06.2018 03.07.2018

19.00 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR 19.30 UHR

Norma (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Pension Schöller (Schauspiel) Idomeneo (Musiktheater) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater)

I  302,00 II  261,60 III  221,20 IV  158,40

V  114,80

19


DIE OPERNHAUS-ABONNEMENTS Sie sind musikbegeistert, ein Fan von Oper und Ballett und genießen die besondere Atmosphäre des Opernhauses? Dann empfehlen wir Ihnen ein Opernhaus-Abo mit bis zu acht Aufführungen.

Tosca

OPERNHAUS MONTAG : M MO MO MO MO MO MO MO MO

09.10.2017 11.12.2017 15.01.2018 19.02.2018 26.03.2018 23.04.2018 21.05.2018 09.07.2018

19.30 19.30 20.00 19.30 19.30 19.30 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Norma (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Carmen (Musiktheater) Idomeneo (Musiktheater) Die Soldaten (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater)

I  368,10 II  323,10 III  264,50 IV  183,50 V  137,90 VI  103,40 VII  78,90 VIII 56,20

OPERNHAUS DIENSTAG : A SA DI DI DI DI DI DI DI

18.11.2017 12.12.2017 13.02.2018 20.03.2018 17.04.2018 15.05.2018 05.06.2018 10.07.2018

18.30 20.00 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Trojaner (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Carmen (Musiktheater) Die Soldaten (Musiktheater) Idomeneo (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater) La traviata (Musiktheater)

I  373,50 II  326,60 III  266,50 IV  184,40 V  137,90 VI  104,50 VII  78,80 VIII 56,20

20


OPERNHAUS MITTWOCH : B MI MI MI MI MI MI MI MI

15.11.2017 10.01.2018 31.01.2018 21.02.2018 21.03.2018 25.04.2018 06.06.2018 27.06.2018

19.30 19.30 20.00 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die lustige Witwe (Musiktheater) Die Zauberflöte (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Idomeneo (Musiktheater) The Lights of Broadway (Musiktheater) Carmen (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater)

I  369,40 II  324,20 III  267,00 IV  185,80 V  140,20 VI  104,40 VII  79,80 VIII 57,20

OPERNHAUS DONNERSTAG : C SA DO DO DO DO DO DO DO

11.11.2017 14.12.2017 01.02.2018 29.03.2018 26.04.2018 14.06.2018 05.07.2018 19.07.2018

18.30 20.00 19.30 20.00 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Trojaner (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Die lustige Witwe (Musiktheater) Der Nussknacker (Ballett) La traviata (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Tosca (Musiktheater)

I  376,10 II  328,80 III  271,50 IV  189,00 V  142,50 VI  106,50 VII  80,60 VIII 58,20

21


La Bohème

OPERNHAUS SONNTAGNACHMITTAG : G SO SO SO SO SO SO SO SO

26.11.2017 10.12.2017 11.02.2018 04.03.2018 18.03.2018 08.04.2018 17.06.2018 15.07.2018

15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Trojaner (Musiktheater) Die Zauberflöte (Musiktheater) The Lights of Broadway (Musiktheater) Idomeneo (Musiktheater) Der Nussknacker (Ballett) Die Soldaten (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater)

I  368,10 II  323,10 III  264,50 IV  183,50 V  137,90 VI  103,40 VII  78,90 VIII 56,20

OPERNHAUS SONNTAGABEND : U SO SO SO SO SO SO SO SO

01.10.2017 15.10.2017 07.01.2018 28.01.2018 11.03.2018 06.05.2018 10.06.2018 01.07.2018

19.00 18.00 19.00 19.00 19.00 19.00 19.00 19.00

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

My Fair Lady (Musiktheater) Die Trojaner (Musiktheater) The Lights of Broadway (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Idomeneo (Musiktheater) Carmen (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater)

I  374,80 II  327,70 III  269,00 IV  186,70 V  140,20 VI  105,50 VII  79,70 VIII 57,20

22


OPERNHAUS WECHSELND : L FR SA SO SO MO DO DI MI

17.11.2017 20.01.2018 11.02.2018 25.03.2018 02.04.2018 07.06.2018 26.06.2018 18.07.2018

19.30 19.30 19.30 19.00 18.00 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die lustige Witwe (Musiktheater) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) The Lights of Broadway (Musiktheater) Die Soldaten (Musiktheater) Carmen (Musiktheater) La traviata (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater) Die Rückkehr des Odysseus (Musiktheater)

I  380,20 II  331,20 III  271,00 IV  187,60 V  140,20 VI  106,60 VII  79,60 VIII 57,20

„FREUNDE DER STAATSOPER“-ABO : FSO Exklusiv für die Freunde der Staatsoper Nürnberg e. V. inklusive Einführung durch die Theaterleitung SA SO SA SA SA SA

04.11.2017 17.12.2017 06.01.2018 03.03.2018 28.04.2018 16.06.2018

18.30 19.00 11.00 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Trojaner (Musiktheater) Die lustige Witwe (Musiktheater) Neujahrskonzert Der Nussknacker (Ballett) Idomeneo (Musiktheater) Der Barbier von Sevilla (Musiktheater)

I  305,10 II  264,20 III  215,70 IV  148,90 V  110,60 VI  84,20 VII  60,80 VIII 44,40

23


DIE SCHAUSPIELHAUSABONNEMENTS Sie lieben Schauspiel, sind Freund*in unseres Ensembles und versäumen möglichst keine Produktion im Schauspielhaus? Dann legen wir Ihnen das Schauspielhaus-Abo ans Herz, mit dem Sie alle sechs Neuproduktionen erleben können. Sie müssen sich nur noch entscheiden, welchen Tag Sie zu Ihrem „Schauspieltag“ machen.

Römische Trilogie

SCHAUSPIELHAUS-ABO : M DO DI MI MI MO DO

09.11.2017 09.01.2018 28.02.2018 02.05.2018 11.06.2018 05.07.2018

I  174,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Raumstation Sehnsucht (UA) Wie es euch gefällt

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60

SCHAUSPIELHAUS-ABO DIENSTAG : A DI DI DI DI DI DI

21.11.2017 23.01.2018 06.03.2018 17.04.2018 05.06.2018 03.07.2018

I  174,00

24

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Abgefrackt! (DSE) Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA) Draußen vor der Tür

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60


SCHAUSPIELHAUS-ABO MITTWOCH : B MI MI MI MI MI MI

25.10.2017 29.11.2017 20.12.2017 25.04.2018 16.05.2018 04.07.2018

I  174,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Abgefrackt! (DSE) Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Wie es euch gefällt Draußen vor der Tür Raumstation Sehnsucht (UA)

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60

SCHAUSPIELHAUS-ABO DONNERSTAG : C DO DO DO DO DO DO

26.10.2017 30.11.2017 11.01.2018 22.03.2018 14.06.2018 19.07.2018

I  174,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60

25


26

Ewig Jung


27


Terror

SCHAUSPIELHAUS-ABO DONNERSTAG : N DO DO DO DO DO DO

02.11.2017 28.12.2017 15.02.2018 29.03.2018 17.05.2018 21.06.2018

I  174,00

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Abgefrackt! (DSE) Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60

SCHAUSPIELHAUS-ABO FREITAG : F FR FR FR FR FR FR

17.11.2017 22.12.2017 19.01.2018 16.03.2018 27.04.2018 22.06.2018

I  186,60

28

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Abgefrackt! (DSE) Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  161,40 III  136,20 IV  102,00

V  69,60


SCHAUSPIELHAUS-ABO SAMSTAG : E SA SA SA SA SA SA

07.10.2017 23.12.2017 10.02.2018 31.03.2018 26.05.2018 07.07.2018

I  186,60

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Abgefrackt! (DSE) Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  161,40 III  136,20 IV  102,00

V  69,60

SCHAUSPIELHAUS-ABO SAMSTAG : I SA SA SA SA SA SA

25.11.2017 30.12.2017 17.02.2018 28.04.2018 09.06.2018 21.07.2018

I  186,60

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Abgefrackt! (DSE) Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  161,40 III  136,20 IV  102,00

V  69,60

29


SCHAUSPIELHAUS-ABO SONNTAG : D SO SO SO SO SO SO

15.10.2017 19.11.2017 17.12.2017 25.02.2018 15.04.2018 10.06.2018

I  174,00

19.00 19.00 19.00 19.00 19.00 19.00

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  147,60 III  127,80 IV  94,80

V  63,60

SCHAUSPIELHAUS-ABO WOCHENENDE : L SA FR SA SO SO SA

14.10.2017 29.12.2017 03.02.2018 08.04.2018 27.05.2018 16.06.2018

I  182,40

30

19.30 19.30 19.30 19.00 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas Draußen vor der Tür Wie es euch gefällt Raumstation Sehnsucht (UA)

II  156,80 III  133,40 IV  99,60

V  67,60


DIE KAMMERSPIELEABONNEMENTS

XXX

:

ABONNEMENT

Sie sind gerne nah am Geschehen und mögen die intime Atmosphäre der Kammerspiele? Entscheiden Sie sich für ein KammerspieleAbo und Sie erleben vier Kammerspielproduktionen an diesem Spielort!

Die 39 Stufen

KAMMERSPIELE-ABO SONNTAG : K1 SO 15.10.2017 19.00 UHR SO 14.01.2018 19.00 UHR SO 18.03.2018 19.00 UHR SO 29.04.2018 19.00 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Im Schatten kalter Sterne (UA) Ein Fest für Atatürk Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO SONNTAG : K11 SO 29.10.2017 19.00 UHR SO 26.11.2017 19.00 UHR SO 25.03.2018 19.00 UHR SO 27.05.2018 19.00 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Gift. Eine Ehegeschichte Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO MITTWOCH : K2 MI 18.10.2017 19.30 UHR MI 10.01.2018 19.30 UHR MI 28.02.2018 19.30 UHR MI 25.04.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Ein Fest für Atatürk Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

31


Der Rote Löwe

KAMMERSPIELE-ABO MITTWOCH : K21 MI 25.10.2017 19.30 UHR MI 27.12.2017 19.30 UHR MI 21.03.2018 19.30 UHR MI 13.06.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Gift. Eine Ehegeschichte Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE : K3 SA 18.11.2017 19.30 UHR SA 23.12.2017 19.30 UHR SA 20.01.2018 19.30 UHR SA 14.04.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Ein Fest für Atatürk Im Schatten kalter Sterne (UA) Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE : K31 SA 28.10.2017 19.30 UHR SA 16.12.2017 19.30 UHR SA 17.02.2018 19.30 UHR SA 09.06.2018 19.30 UHR I  85,20

32

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Gift. Eine Ehegeschichte Im Schatten kalter Sterne (UA) Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40


KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE : K32 SA 25.11.2017 19.30 UHR SA 03.02.2018 19.30 UHR SA 24.03.2018 19.30 UHR SA 19.05.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Im Schatten kalter Sterne (UA) Gift. Eine Ehegeschichte Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO DONNERSTAG : K4 DO 07.12.2017 19.30 UHR DO 25.01.2018 19.30 UHR DO 08.03.2018 19.30 UHR DO 12.04.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Ein Fest für Atatürk Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

KAMMERSPIELE-ABO DONNERSTAG : K41 DO 02.11.2017 19.30 UHR DO 28.12.2017 19.30 UHR DO 19.04.2018 19.30 UHR DO 14.06.2018 19.30 UHR I  85,20

II  72,80 III  59,60 IV  50,80

Gift. Eine Ehegeschichte Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA) Im Schatten kalter Sterne (UA) Robert Redfords Hände selig V  42,40

33


DIE BLUEBOX-ABONNEMENTS Sie lieben zeitgenössische Theatertexte und besondere Formate? Dann sollten Sie sich die fünf Neuproduktionen in der kleinsten Spielstätte des Schauspielhauses, der BlueBox, nicht entgehen lassen! Sie müssen sich nur noch entscheiden, ob Sie lieber unter der Woche oder am Wochenende kommen wollen.

Sämtliche Erzählungen

BLUEBOX-ABO WOCHENENDE : BB1 SA SA SA SA FR

14.10.2017 23.12.2017 24.02.2018 02.06.2018 06.07.2018

20.15 20.15 20.15 20.15 20.15

UHR UHR UHR UHR UHR

Höhenrausch (UA) Nekropolis – Die Stadt gehört uns! (UA) Auferstehung Körper (Arbeitstitel) (UA) Siegerstück TAB 2017 (UA)

I  56,50

BLUEBOX-ABO : BB2 DI MI DI DI MI

10.10.2017 20.12.2017 13.02.2018 15.05.2018 04.07.2018

20.15 20.15 20.15 20.15 20.15

I  56,50

TAB = Talking about Borders

34

UHR UHR UHR UHR UHR

Höhenrausch (UA) Nekropolis – Die Stadt gehört uns! (UA) Auferstehung Körper (Arbeitstitel) (UA) Siegerstück TAB 2017 (UA)


BLUEBOX-ABO : BB3 SO SO SO SO SO

29.10.2017 07.01.2018 18.02.2018 13.05.2018 01.07.2018

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

UHR UHR UHR UHR UHR

Höhenrausch (UA) Nekropolis – Die Stadt gehört uns! (UA) Auferstehung Körper (Arbeitstitel) (UA) Siegerstück TAB 2017 (UA)

I  56,50

BLUEBOX-ABO : BB4 DO DO DI DI MO

12.10.2017 11.01.2018 20.02.2018 22.05.2018 16.07.2018

20.15 20.15 20.15 20.15 20.15

UHR UHR UHR UHR UHR

Höhenrausch (UA) Nekropolis – Die Stadt gehört uns! (UA) Auferstehung Körper (Arbeitstitel) (UA) Siegerstück TAB 2017 (UA)

I  56,50

35


DIE BALLETT-ABONNEMENTS / DAS BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO Sie sind Tanz-Liebhaber*in und verpassen keine Neuproduktion von Goyo Montero und seiner Ballettcompagnie? Dann wählen Sie das Ballett-Abo und Ihnen sind Ihr Platz bei den Aufführungen und ein exklusiver Probenbesuch sicher. Ihre zweite Leidenschaft ist das Schauspiel? Mit dem BallettSchauspiel-Abonnement erleben Sie in fünf Aufführungen Produktionen des Schauspiel- und Ballettensembles sowie einen exklusiven Probenbesuch im Ballett.

BALLETT-ABO : J1 · J2* SA MI SA DO

25.11.2017 20.12.2017 21.04.2018 28.06.2018

I  156,00

11.30 20.00 19.30 20.00

UHR UHR UHR UHR

Dürer’s Dog (Probenbesuch) Dürer’s Dog (UA) Powerhouse (Premiere) Dekade: 10 Jahre Ballett Nürnberg

II  134,70 III  108,80 IV  73,90

V  54,90

BALLETT-ABO : Q1 · Q2* SA SA DO FR

02.12.2017 13.01.2018 10.05.2018 29.06.2018

I  143,60

11.30 19.30 19.00 20.00

UHR UHR UHR UHR

Ballett aktuell: Dürer’s Dog (UA) Dürer’s Dog (UA) Powerhouse Dekade: 10 Jahre Ballett Nürnberg

II  124,80 III  101,50 IV  70,00

V  52,00

* Alle Vorstellungen und Proben innerhalb des Ballettabonnements sind in der Spielzeit 2017/2018 im Opernhaus.

36


Der Nussknacker

BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO : T1 SA SA SO SA SO SO

28.10.2017 16.12.2017 04.02.2018 24.03.2018 20.05.2018 17.06.2018

I  186,20

19.30 19.30 19.30 11.30 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Powerhouse (Probenbesuch) (Ballett) Powerhouse (Ballett) Wie es euch gefällt (Schauspiel)

II  160,10 III  132,80 IV  94,80

V  66,70

BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO : T2 FR SA DI SA SO SO

10.11.2017 16.12.2017 27.02.2018 24.03.2018 20.05.2018 24.06.2018

I  186,20

19.30 19.30 19.30 11.30 19.00 19.30

UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Die Jungfrau von Orleans (Schauspiel) Dürer’s Dog (UA) (Ballett) Kasimir und Karoline (Schauspiel) Powerhouse (Probenbesuch) (Ballett) Powerhouse (Ballett) Wie es euch gefällt (Schauspiel)

II  160,10 III  132,80 IV  94,80

V  66,70

37


: XXX DIE KONZERT-ABONNEMENTS

ABONNEMENT

Kein Takt langweilig: Im Konzert-Abo Freitag erleben Sie alle acht Philharmonischen Konzerte der Staatsphilharmonie Nürnberg in der Meistersingerhalle. Ebenfalls im Abonnement können Sie die sieben Kammerkonzerte der Philharmonie e.V. im Gluck-Saal und Opernhaus genießen. Und Musikvermittlung mit richtig viel Spaß gibt es in unserem Kinderkonzert-Abonnement. Vier vergnügliche musikalische Sonntagvormittage für die ganze Familie im Opernhaus.

KONZERT-ABO FREITAG : K FR FR FR FR FR FR FR FR

13.10.2017 10.11.2017 19.01.2018 23.03.2018 20.04.2018 18.05.2018 22.06.2018 13.07.2018

I  260,80

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR UHR

Im Kasten (1. Philh. Konzert) Glaubensfragen (2. Philh. Konzert) Lärm der Zeit (3. Philh. Konzert) Krakauer Gäste (4. Philh. Konzert) Jewish Guys (5. Philh. Konzert) Himmel und Erd’ (6. Philh. Konzert) Endlich Schubert! (7. Philh. Konzert) Letzte Dinge (8. Philh. Konzert)

II  233,60 III  212,80 IV  156,00

V  126,40

KAMMERKONZERT-ABO : PH SO SO SO SO SO SO MO

29.10.2017 17.12.2017 21.01.2018 11.03.2018 29.04.2018 10.06.2018 02.07.2018

I  96,60

38

15.00 UHR 15.00 UHR 15.00 UHR 15.00 UHR 15.00 UHR 15.00 UHR 19.30 UHR

Zwei Beste Freunde 27 Mondgesänge Vier spielen Quartett Vier und Vier gewinnt Gestatten: Christoph Braun, Solotrompeter! Sechs mal USArt 25 Jahre jung!


KINDERKONZERT-ABO : KK SO SO SO SO

22.10.2017 17.12.2017 04.02.2018 08.07.2018

10.00 10.00 10.00 10.00

UHR UHR UHR UHR

Der Zauberlehrling Zauberflöte und Glockenspiel Tubby, die Tuba Wie wird man Musiker*in?

ERWACHSENE I  67,60

II   58,80 III  50,80 IV  42,40

V  38,00 VI  30,00 VII  30,00 VIII 22,80

KINDER I  45,60

II  39,60 III  34,40 IV  28,60

V  25,60 VI  20,40 VII  20,40 VIII 15,40

39


40

Latent


V ER K A U F A B 0 XXX

:

2 .1 1. 2 0 17 ABONNEMENT

DIE SCHNUPPER-ABONNEMENTS

Lernen Sie die Vielfalt des Staatstheaters in einem kleinen Schnupper-Abonnement mit drei bis vier Vorstellungen kennen – ideal auch als Geschenk! Sie können in die Vorteile eines Abonnements reinschnuppern, ohne sich länger zu binden, und sparen 20% gegenüber dem Einzelkartenkauf.

Die Zauberflöte

MUSIKTHEATER PLUS : S1 SA SA SA DI

03.02.2018 14.04.2018 12.05.2018 19.06.2018

I  212,80

19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR

Die lustige Witwe (Musiktheater) Die Soldaten (Musiktheater) La traviata (Musiktheater) Tosca (Musiktheater)

II  183,80 III  151,40 IV  104,80

V  78,00 VI  59,80 VII  43,80 VIII 32,00

STAATSTHEATER VIELFALT I : S2 SA SO DO DO

10.02.2018 11.03.2018 19.04.2018 17.05.2018

I  167,90

19.30 19.00 19.30 20.00

UHR UHR UHR UHR

Othello (Musiktheater) Abgefrackt! (DSE) (Schauspiel) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas (Sch.) Powerhouse (Ballett)

II  144,00 III  119,00 IV 83,90

V  59,30

STAATSTHEATER VIELFALT II : S3 SO SA SA FR

25.02.2018 07.04.2018 19.05.2018 22.06.2018

I  175,30

15.30 19.30 19.30 20.00

UHR UHR UHR UHR

The Lights of Broadway (Musiktheater) La traviata (Musiktheater) Wie es euch gefällt (Schauspiel) Endlich Schubert! (7. Philh. Konzert)

II  152,50 III  129,10 IV  91,80

V  68,60

41


SCHAUSPIELHAUS EXTRA : S4 DO DI FR FR

01.03.2018 20.03.2018 20.04.2018 15.06.2018

I  130,00

19.30 19.30 19.30 19.30

UHR UHR UHR UHR

Die Jungfrau von Orleans Kasimir und Karoline Abgefrackt! (DSE) Die Wiedervereinigung der beiden Koreas

II  111,20 III  95,20 IV  70,80

V  48,00

KONZERT HIGHLIGHTS : S5 FR FR FR FR

23.03.2018 20.04.2018 18.05.2018 13.07.2018

20.00 20.00 20.00 20.00

UHR UHR UHR UHR

Krakauer Gäste (4. Philh. Konzert) Jewish Guys (5. Philh. Konzert) Himmel und Erd’ (6. Philh. Konzert) Letzte Dinge (8. Philh. Konzert)

I  141,20 II  126,40 III  115,20 IV  84,00

V  68,00

KAMMERSPIELE PUR : S6 MI 14.02.2018 19.30 UHR FR 23.03.2018 19.30 UHR FR 20.04.2018 19.30 UHR FR

18.05.2018 19.30 UHR Im Schatten kalter Sterne (UA)

I  92,00

42

Gift. Eine Ehegeschichte Ein Fest für Atatürk Man muss dankbar sein · Ihr könnt froh sein (DE) · Wir sind glücklich (UA)

II  78,80 III 64,40 IV  55,20

V  45,60


Othello

BALLETT HOCH 3 : S7 FR FR MO

09.02.2018 20.00 UHR Dürer’s Dog (UA) 06.04.2018 20.00 UHR Der Nussknacker 04.06.2018 20.00 UHR Powerhouse

I  161,30

II  138,60 III  112,00 IV  76,60

V  56,00

DIE SCHNUPPER-ABONNEMENTS

: Die Schnupper-Abonnements können nach Abschluss des regulären Abonnementverkaufs passend zur Vorweihnachtszeit ab dem 02. November 2017 auch online bestellt werden und sind bis zur jeweiligen ersten Vorstellung buchbar.

: Falls Sie das Abonnement verschenken: Sie erhalten beim Kauf einen Abonnementgutschein,

den Sie an die Beschenkte/den Beschenkten weitergeben können. Die/Der Beschenkte bekommt rechtzeitig vor der ersten Vorstellung den Abonnementausweis zugesandt, der als Eintrittsnachweis für die gebuchten Vorstellungen gilt und auch als Fahrkarte zur Veranstaltung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der VGN genutzt werden kann.

kann. Auf Anfrage stellt das Abonnementbüro des Staatstheaters auch einen Umtauschschein aus, maximal einen pro Schnupper-Abonnement. Dieser kann an den Tageskassen des Staats­theaters (gegen eine Bearbeitungsgebühr von 2,00 €) für eine spätere Aufführung innerhalb derselben Spielzeit eingelöst werden.

: Der Abonnementausweis ist übertragbar, falls einer der Termine nicht wahrgenommen werden

: Das Schnupper-Abonnement verlängert sich nicht automatisch um eine Spielzeit.

43


THEATERSCHECKS WAHLABONNEMENT

Monade

Legen Sie den Termin für Ihren idealen Theaterabend selbst fest: wann immer Sie wollen, ob Oper, Schauspiel, Ballett oder Konzert, allein, zu zweit oder mit Freund*innen. Wählen Sie aus einem jährlichen Angebot von über 50 unterschiedlichen Produktionen in mehr als 700 Veranstaltungen auf den Bühnen des Opernhauses, des Schauspielhauses und der Meistersingerhalle. Mit den Theaterschecks (im Gesamtwert von 114,00 bis 562,00 €) können Sie insgesamt 10 Vorstellungen des Staatstheaters während der Spielzeit 2017/2018 bis zu 20% vergünstigt besuchen. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen, Gastspiele und Premieren. Je nach Ihrem Platzwunsch oder dem gewünschten Wochentag kann es bei der Einlösung zu Auf- oder Auszahlungen kommen – die Ermäßigung aber bleibt Ihnen erhalten. Die Theaterschecks können an den Theaterkassen im Opernund Schauspielhaus, den jeweiligen Abendkassen der Spielstätten und telefonisch bei der Staatstheater-Hotline eingelöst werden.

44


JUNGE ABONNENT*INNEN

DIE SCHULPLATZMIETE – DAS FLEXIBLE ABO FÜR SCHÜLER*INNEN Mit Freund*innen und Gleichgesinnten phantastische Geschichten erleben: Vier bis fünfmal im Schuljahr können Schüler*innen für je 9,60 € in die bunte Welt des Theaters eintauchen. Sie melden sich einfach in der jeweiligen Schule bei den zuständigen Lehrer*innen und entscheiden sich dann für die vorher ausgewählten Stücke, die sie als Gruppe oder auch ganz unabhängig vom Klassenverband besuchen möchten. Wer noch nicht weiß, wer Schulplatzmieten-Lehrer*in ist, einfach durchfragen – denn eine Schule ohne „Schulplatzmiete“ gibt es fast nicht. THEATER NACH DEINEM GESCHMACK – DAS JUNGE WAHLABO FÜR STUDIERENDE UND AUSZUBILDENDE Ein flexibles Abonnement, das keine Termine vorschreibt: Einfach Wunschproduktionen aus allen Sparten selbst auswählen, einen passenden Termin suchen und rein ins Theatervergnügen – und das alles auf guten Plätzen zu fairen Preisen! Auszubildende und Studierende (bis 27 Jahre), können mit diesem Wahlabonnement fünf Mal für je 11 € Vorstellungen des Staatstheaters besuchen. Dabei ist es egal, ob man fünf Mal alleine oder ein Mal zu fünft geht. Das junge Wahlabo enthält fünf Gutscheine, die innerhalb einer Spielzeit für alle Vorstellungen des Staatstheaters für Plätze ab Preiskategorie III an den Theaterkassen eingelöst werden können. Das Wahlabo für Studierende und Auszubildende ist an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus erhältlich. 45


46

Boris Godunow


Anzahl  Platzgruppe

OPERNHAUS PREMIEREN Serie P   SCHAUSPIEL PREMIEREN Serie P   (Schauspielhaus) Serie KX 

(Kammerspiele)

DIE GEMISCHTEN ABONNEMENTS Serie BR1   BR2

H1

H2

R1

V2

W1   W2  

R2

V1

DIE OPERNHAUS-ABONNEMENTS Serie A 

  B 

  C 

  G 

  L 

O1

O2

  M    U 

FSO 

DIE SCHAUSPIELHAUS-ABONNEMENTS Serie A

B

C

D

L

M

N

I

DIE KAMMERSPIELE-ABONNEMENTS Serie K 1

K11

K 2

K 21

K31

K 32

K4

K 3

E

F

K41

DIE BLUEBOX-ABONNEMENTS   BB2 

Serie BB1  

  BB3 

BB4 

DIE BALLETT-ABONNEMENTS Serie J 1 / J2 

  Q1 / Q2 

DAS BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO Serie  T1 

  T2 

DIE KONZERT-ABONNEMENTS Serie K  

  PH 

DAS KINDERKONZERT-ABONNEMENT Serie KK      Erwachsene Kinder

  Bitte schicken Sie mir das Bestellformular für Theaterschecks.   Ich bin bereits Abonnent*in, meine Kundennummer:   Ich bin Neuabonnent*in: Name Straße PLZ / Ort Festnetz/Mobil E-Mail Durch den Abschluss eines Abonnements entsteht ein verbindliches Vertragsverhältnis zwischen den Abonnent*innen und dem Staatstheater Nürnberg. Die Kontodaten werden im Vertrag angegeben. Ich bin einverstanden, dass meine Vertragsdaten durch das Staatstheater Nürnberg zur Information (Vorstellungsänderungen etc.) und Kundenberatung per Telefon, Post und E-Mail genutzt werden.

Datum / Unterschrift


Stiftung Staatstheater Nürnberg Abonnementbüro Richard-Wagner-Platz 2-10 D- 90443 Nürnberg

Postadresse

Abonnementbüro: Angelika Koppernock, Tel. 0911-231-35 13; Fax 0911-231-81 88 angelika.koppernock@staatstheater.nuernberg.de oder Gisela Gottschalk, Tel. 0911-231-10 846 gisela.gottschalk@staatstheater.nuernberg.de Grasersgasse 25-29, 90402 Nürnberg

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Gerne beraten Sie Angelika Koppernock und Gisela Gottschalk zu Ihren Fragen rund um das Abonnement.

E-Mail

Festnetz / Mobil

PLZ / Ort

Straße

Name / Kundennr.

Ich wurde geworben durch:

Abonnent*innen werben Abonnent*innen (gültig bis 04.08.2017)


Die Ratten

49


ABONNEMENT

: BEDINGUNGEN*

1.  Der Vertrag wird grundsätzlich für eine Spielzeit (Anfang September bis Ende August) abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um eine Spielzeit, wenn er nicht von einem der Vertragspartner bis spätestens zum 31. Mai schriftlich gekündigt wird. Bis zu diesem Zeitpunkt sind auch Platz­änderungswünsche anzumelden. Während der Spielzeit können Änderungswünsche nicht berücksichtigt werden. 2.  Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund während der Vertragslaufzeit besteht nur in Ausnahmefällen bei Vorlage der entsprechenden Nachweise. 3. Zu Beginn der Spielzeit erhalten Sie einen Überweisungsträger mit dem Preis für Ihr/e Abonnement/s. Der Betrag ist bis zum 31. Oktober zu zahlen. Eine Zahlung in zwei bzw. bei Gemischten Abonnements in drei Raten kann vereinbart werden. Bei Ratenzahlung per Überweisung ergeht für die zweite bzw. dritte Rate eine gesonderte Zahlungsaufforderung, wobei die zweite Rate jeweils bis 31. Januar und die dritte Rate bis zum 02. Mai zu bezahlen ist. Im Falle des Bankeinzugs erfolgt keine gesonderte Benachrichtigung. Bei den Schnupper-Abonnements ist der volle Betrag bei Abschluss fällig. 4.  Bei Verzug entstehen Mahnkosten in Höhe von 5,00 € und ggf. Verzugszinsen. 5.  Bei Zahlung des Gesamtbetrages per Lastschrift oder Überweisung erhalten Sie als Bonus zwei Gutscheine, die Ihnen den Erwerb zusätzlicher Eintrittskarten mit dem Abo-Preisvorteil ermöglichen. 6.  Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto – IBAN: DE30 7605 0101 0001  0500 04 / SWIFT-BIC: SSKNDE77XXX bei der Sparkasse Nürnberg zugunsten der Zahlstelle des Staatstheater Nürnberg oder zahlen Sie bequem per Bankeinzug. Barzahlungen werden im Abonnementbüro angenommen, nicht jedoch an den Tageskassen. 7.  Zu Beginn der Spielzeit erhalten Sie Ihren Abonnementausweis. Sollten Sie Ihren Abonnementausweis nicht bis spätestens 10. Oktober erhalten haben, bitten wir Sie, uns dies unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Dieser Ausweis gilt als Eintrittsnachweis für alle Vorstellungen der von Ihnen gewählten Abonnementserie. Eine gesonderte Zusendung von Eintrittskarten erfolgt nur in Ausnahmefällen. 8.  Der Abonnementausweis ist übertragbar. Die Zahlungsverpflichtung trifft jedoch denjenigen, der den Vertrag unterzeichnet hat bzw. auf dessen Namen das Abonnement abgeschlossen wurde. 9.  Der Verlust eines Abonnementausweises ist dem Abonnementbüro sofort mitzuteilen. Es wird ein Ersatzausweis ausgestellt und der alte Ausweis für ungültig erklärt.

50


BEDINGUNGEN*

:

ABONNEMENT

10.  Sollten Sie eine Vorstellung nicht besuchen können, stellt Ihnen das Abonnementbüro frühestens acht Wochen vor der Vorstellung auf telefonischen bzw. persönlichen Antrag einen Umtauschschein aus. Verständigen Sie das Abonnementbüro bitte bis spätestens 12.00 Uhr am Tage der Aufführung. Für Abonnementvorstellungen am Wochenende bzw. an Feiertagen können Abmeldungen bis Freitag 12.00 Uhr bzw. bis zum vorausgehenden Werktag 12.00 Uhr angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass bei Abonnements mit mindestens acht Vorstellungen nicht mehr als drei Umtauschscheine und bei allen anderen Abonnements maximal zwei Umtauschscheine pro Spielzeit ausgestellt werden können. Ausgenommen vom Umtausch sind die Probenbesuche und „Ballett: aktuell“-Veranstaltungen in den Ballett-Abos, da dies kostenfreie zusätzliche Angebote sind. 11. Umtauschscheine werden gegen eine Gebühr von 2,00 € an den Tageskassen für eine spätere Aufführung innerhalb derselben Spielzeit eingelöst. Sie gelten grundsätzlich nicht bei Gastspielen, Premie­ ren und Sonderveranstaltungen. Lediglich Umtauschscheine, welche den Aufdruck „Premieren-Abo“ tragen, werden auch bei einer der nächsten Premieren entgegengenommen. Sollte beim Einlösen eines Umtauschscheines die Vorstellung, der Vorstellungstag oder die Preisgruppe geändert werden, können evtl. Auf- oder Auszahlungen notwendig werden. Bei der Einlösung von Tauschscheinen auf postalischem Wege kommt eine Bearbeitungsgebühr von 2,90 € hinzu. 12. Der Ersatz von verlorengegangenen bzw. verfallenen Umtauschscheinen ist nicht möglich. Dies gilt auch für versäumte bzw. nicht rechtzeitig abgemeldete Abonnementvorstellungen. 13. Im Preis der Abonnementreihen sind die Gebühren für die Garderobe im Opernhaus und im Schauspielhaus enthalten. Bei den Philharmonischen Konzerten in der Meistersingerhalle wird die Garderobengebühr direkt vom dortigen Personal erhoben. 14. Sonderregelung für Rollstuhlfahrer*innen: Bitte geben Sie bei der Bestellung des Abonnements an, dass Sie Rollstuhlfahrer*in sind, da leider nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen zur Verfügung steht. UND NOCH EINE BITTE: Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, möchten wir Sie bitten, uns Änderungen Ihres Namens, Ihrer Anschrift, Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer Bankverbindung umgehend mitzuteilen.

* ausgenommen sind: Schnupper-Abonnements, Theaterschecks, Schulplatzmiete und Wahlabos für Student*innen

51


gasse Grasers

PARKHAUS STERNTOR ABONNEMENTBÜRO

Fraue

ntorm

auer

EINGANG SCHAUSPIELHAUS EINGANG KAMMERSPIELE

ABONNEMENTBÜRO Grasersgasse 25-29 ∙ 90402 Nürnberg Tel.: 0911-231-35 13 / 0911-231-10 846 ∙ Fax: 0911-231-81 88 Postanschrift: Richard-Wagner-Platz 2-10 ∙ 90443 Nürnberg angelika.koppernock@staatstheater.nuernberg.de gisela.gottschalk@staatstheater.nuernberg.de SCHULPLATZMIETE schulplatzmiete@staatstheater.nuernberg.de, Tel.: 0911-231-3515 ÖFFNUNGSZEITEN Mo/Di/Do: 9.00–16.00 Uhr, Mi/Fr: 9.00–12.30 Uhr (in den Theaterferien vom 24.07.2017 bis 06.09.2017, Mo–Fr 9.00–12.30 Uhr) Das Abonnementbüro ist in der Zeit vom 07.08.2017 bis 25.08.2017 geschlossen.

Hauptsponsor Staatstheater

Mäzenin Oper

Hauptsponsor Schauspiel

Henriette Schmidt-Burkhardt † Mobilitätspartner Hauptsponsor Ballett

Hauptsponsor TALKING ABOUT BORDERS

Sponsor Konzert

Titel: „Römische Trilogie (UA)“ · Inszenierung: Klaus Kusenberg · Im Bild: Julian Keck, Adeline Schebesch, Stefan Willi Wang  Fotos Innenteil: Marion Bührle, Jutta Missbach, Ludwig Olah, Jesús Vallinas

Staatstheater Nürnberg - Abonnements 2017 / 2018  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you