Page 1

Ursula Sprecher & Julian Salinas


Ursula Sprecher & Julian Salinas


Die Ruhe der Mitte Sich aufmachen. Gemächlich. Drei Jahre lang – von 2006 bis 2009. Eine klassische Erkundungsreise? Eher so: die Wahrnehmung auf Null zurückgedreht, neugierig, scheinbar naiv, möglichst unvoreingenommen und offen. Als wäre ihr Land, die Schweiz, ein weisser Fleck auf der Karte dieser Welt. Ursula Sprecher (*1970) und Julian Salinas (*1967) – sie entwickeln seit Jahren gemeinsame Projekte – wählen intuitiv erste Orte aus, die sie besuchen möchten. Daraus ergeben sich unsystematisch weitere Stätten für ihre geplanten Szenerien. Die Bilder sind inszeniert, so wie sich Szenografen am Theater oder in gelungenen Ausstellungen ihren eigenen Blick auf die Welt erschaffen – zuerst die Idee bzw. das Bild im Kopf, dann erst kommt die Wirklichkeit ins Spiel. Oft dauert es, bis die Grossformatkamera (4 x 5") an einem bestimmten Ort ihr «immer schon gesehenes» Bild, ihren vom Fotografenpaar gesuchten Standort gefunden hat. Oft haben die beiden andernorts eine ähnliche Szenerie mit vergleichbaren Stimmungen und Gesten angetroffen. Nun fragen sie am Ort, an dem das neue Bild entstehen soll, Leute, ob sie sich ins Bild setzen lassen, ob sie mitspielen würden. Die Reaktionen sind erstaunlich positiv , viele Angefragte machen mit. So entstehen analog auf Negativmaterial festgehaltene «Bühnenbilder» eines fotografischen Theaterstücks – in der Tradition der zeitgenössischen Landschaftsfotografie, zum Beispiel der US-amerikanischen. Nichts geschieht. Die Tafelbilder von Sprecher und Salinas sind Bilder des Mittleren – Stillleben aus einem Land, das nur eine Mitte und keine Ränder kennt, das überall erschlossen ist. Ein Land, in dem der Blick zumeist auf eine tektonische Faltung stösst und von dort zurückschweift. Ein Extraterrestrischer würde vielleicht erstaunt fragen: Was machen die Menschen hier den ganzen Tag? Alles scheint fertig, nichts mehr bleibt zu tun. Wie im Paradies, wie im Schweizerpsalm: «In des Himmels lichten Räumen / Kann ich froh und selig träumen»? Walter Keller Kurator


006 –

8751 Urnerboden, UR Urnerboden ist die grösste Alp der Schweiz. Bis zu 1'200 Kühe werden auf dem Urnerboden gesömmert. Gemsfairenalp und Fiseten hingegen sind Rinderalpen, die bis zu 700 Rinder auftreiben können. 2003 leben nur noch ca. 40 Einwohner auf dem Urnerboden.


008 –

4145 Gempen, SO Viele Auswärtige kennen nur den Gämpestolle und realisieren kaum, dass sich dahinter eine lebhafte Gemeinde verbirgt. Die Theatergruppe ist ein lustiges und aufgestelltes Team, das sich jedes Jahr erneut zum Ziel setzt, alle Gempener und Gäste mit einem perfekten und unterhaltsamen Theaterstück zu begeistern.


010 –

6440 Brunnen, SZ Die zahlenmässig grössten Geschlechter sind die Betschart (167), die Steiner (100), die Auf der Maur (77), die Schuler (68) und die Suter (62). 1854 kam der Komponist und Kapellmeister Richard Wagner (1813–1883) erstmals nach Brunnen. Zum Empfang Wagners spielte 1854 die «Brunner Musik» auf.


«Für mich bedeutet Heimat ein Ort, wo menschliche Werte nicht nur proklamiert, sondern auch gelebt werden. Es sind Werte wie Solidarität, Gerechtigkeit, Bereitschaft zum Dialog und Chancengleichheit, aber auch Offenheit für die Chancen und Probleme dieser Welt. Diese Werte pflegen wir in der Schweiz und deshalb bin ich auch persönlich stolz auf meine Heimat. Es bereitet mir eine besondere Befriedigung, mich für die Werte meiner Heimat in der Welt einzusetzen.» Micheline Calmy-Rey Bundesrätin


014 –

6484 Wassen, UR Wassen hat einen eigenen Autobahnanschluss und ist mit dem Auto innert 35 Minuten von Luzern aus erreichbar. Im Jugendtreff gilt fßr alle Besucher die ausgehängte Hausordnung.


016 –

1752 Villars-sur-Glâne, FR Si les surfaces écologiques sont envahies par les chardons, il y a une réduction des contributions fédérales pour de tels cas. En 1901, une fabrique de chocolat vit le jour aux abords de la ville de Fribourg, sur le domaine de la commune de Villars-sur-Glâne. En 1906, le terrain en question devint propriété de la Ville de Fribourg.


018 –

7457 Bivio, GR Bedingt durch die Einwanderung der Bergeller, die sich nicht von Anfang an im Dorf niederlassen konnten, gibt es viele landwirtschaftliche Aussenhöfe mit kostenaufwendigen Zufahrten. Bivio wird von einem fünfköpfigen Gemeindevorstand und dessen Kanzlei in Person eines Angestellten verwaltet. Die Gemeindewerkgruppe besteht aus nur zwei Angestellten.


020 –

6815 Melide, TI Certificato di esistenza in vita Fr. 15.-. La prostituzione può essere vietata, in particolare, sulle strade che attraversano quartieri d’abitazione e residenziali, in prossimita delle fermate dei trasporti pubblici durante le ore d’esercizio, nelle vicinanze delle chiese, delle scuole e degli ospedali, come pure nei parchi giochi e loro immediate vicinanze.


022 –

5014 Gretzenbach, SO Auf der neuen Postagentur in Gretzenbach wägen die Kundinnen und Kunden ihre Briefe und Pakete selbst und drucken am Automaten eine Frankatur-Etikette aus. Gretzenbach wird 1998 erstmals Kleinkaliber-Mannschafts-Schweizermeister.


«Heimat ist für mich die Kleinstadt Kloten, in der ich aufgewachsen bin, die ich verlassen habe und in der ich mich jedesmal, wenn ich aus irgendeinem Grund wieder dort bin, auf eine sehr instinktive Weise zu Hause fühle, wie es in allen anderen Gegenden, die ich kenne und wo ich mich gerne aufhalte, nicht der Fall ist.» Roger Köppel Verleger


026 –

8041 Zürich, ZH Es gibt 1'200 öffentliche Brunnen, die kostenlos Trinkwasser bieten; damit ist Zürich eine der brunnenreichsten Städte der Welt. Lenin hat liebend gern auf dem Uetliberg im Gras gelegen und Schokolade gegessen.


028 –

7185 Platta, GR La Tgasa Sontgaclau ha igl intent da porscher dimora a persunas ch'ein muort vegliadetgna ni impediments corporals buc el cass da menar in agen tenercasa. Il manteniment dalla reit succeda entras tiarzas firmas. Las datas dils dumbraders vegnan legidas giu dalla OEM e quella ei era responsabla per l'administraziun dils quens.


030 –

8124 Maur, ZH Die Obus und Nargus wurden an der heutigen Übung vom legendären Zenturio Gutzufuss besucht. In den Wochen vor der Chilbi werden von den Frauen Konfitüre gekocht, Sirup gemacht, Äpfel und verschiedene Tees gedörrt.


032 –

4524 Balmberg, SO Das Airboard ist schnell, wendig und spektakulär. Es ist leicht und äusserst strapazierfähig. Sitzend oder in Bauchlage nimmt man auf dem Luftkissen jede Kurve wie im Flug. Am Donnerstagnachmittag haben die Kantonspolizei, ein Mitarbeiter der Stadtpolizei und vier Diensthunde das Asylbewerberheim auf dem Balmberg kontrolliert.


034 –

3004 Bern, BE Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) sammelt alle Publikationen mit Bezug zur Schweiz. Aufgepasst Kinder! Am Ostersonntag sind auf Berns Hausberg Schoggi-Eier versteckt. Ihr könnt auf der Wiese oder im Wald fündig werden.


036 –

1242 Satigny, GE Service de transport sur appel valable sur les lignes S, W, X et X-Satellite. Les arrêts Télébus sont identifiés par une plaque spécifique. La ZIMEYSA (zone industrielle de Meyrin-Satigny) et la ZI du Bois-de-Bay qui regroupe entre autres de nombreux démolisseurs de voitures.


038 –

6055 Alpnach Dorf, OW Alljährlich wird im Sommer auf einer Alpnacher Alp das Wägbuilager durchgeführt. Eine Woche lang wird in Fronarbeit geschaufelt, gepickelt, gesägt und gemäht, aber auch die Kameradschaftspflege kommt mit Volleyball, Jassen oder einem Cheli nicht zu kurz.


040 –

7457 JulierPass, GR Einfache Wanderungen direkt vom Haus, zum Beispiel der einfache und abwechslungsreiche Lauf zum Leg Grevasalvas. Das Trinkwasser erfordert keine Behandlung. Es ist 100 % Quellwasser, ca. 4° Celsius.


042 –

3806 Bönigen, BE Der Strassenabschnitt Post bis Bären-Kreisel ist in einem sehr schlechten Zustand. Im Speziellen ist die Überdeckung des Dorfbaches stark sanierungsbedürftig. Die Gemeinden des Kantons Bern sind verpflichtet, neue Asylbewerber aufzunehmen. Die Einwohnergemeinde Bönigen muss für sechs Personen entsprechenden Wohnraum zur Verfügung stellen.


044 –

6340 Baar, ZG In Sihlbrugg überqueren Sie die Passarelle, anschliessend geht es leicht bergwärts in den Wald. Unter den schattenspendenden Bäumen geht es zurück nach Sihlwald. Klassisches Mittags-gericht in der Krone: Kalbfleischhackbraten mit Rosmarinjus, Kartoffelstock und glasiertem Rüebligemüse für 42 Franken.


046 –

8422 Pfungen, ZH Die Dorfzeitung «Bindestrich» erscheint alle vierzehn Tage freitags. Ein vierköpfiges Redaktionsteam gestaltet die Zeitung. Beiträge aus dem Publikum sind stets erwünscht. Die Bestattungen erfolgen nach dem Friedhofbelegungsplan, für dessen Einhaltung der Totengräber verantwortlich ist. Für die Erstellung des Belegungsplans ist der Friedhofsvorsteher zuständig.


048 –

4132 Muttenz, BL Muttenz verfügt als eine der wenigen Agglomerationsgemeinden über ein Hallenbad. 1628 sterben 112 Personen, ein Siebtel der Einwohner, an der Pest.


«Certo, questo è la Svizzera, la nostra Patria, la nostra Casa, la nostra Croce.» Mario Botta Architetto


052 –

1726 Farvagny, FR Les chiens d’aveugles, de police, d’armée, des surveillants de la faune, des gardes-pêche, des chiens d’avalanche et de recherche d’animaux blessés ou morts sont exonérés de l’impôt. D’une superficie de 1'003 ha dont 211 de forêts, Farvagny compte actuellement environ 1'800 habitants. Il y a toujours une place pour vous.


054 –

6596 Gordola, TI Il caposezione militare informa il cittadino sugli obblighi militari e sul loro rispetto (visita di reclutamento, scuola reclute, servizi d‘istruzione, tiro obbligatorio, corsi di ripetizione, ispezioni). L ’ Autorità e l’amministrazione sono a completa disposizione per ogni ulteriore informazione e per esaudire, nel limite del possibile, i desideri dei residenti.


056 –

4542 Luterbach, SO Der Natur- und Vogelschutzverein Luterbach lebt ein ausserordentlich abwechslungsreiches, interessantes – und eben auch geselliges Vereinsleben. 14. März: Nistkastenverkauf (Fr. 18.- pro Stück). Aus dem Luterbach-Walzerlied: «Z’Luterbach han i mi Strumpf verlore, und ohni Strumpf gon i nit hei». In der Praxis wird der Sinn des Amtsgelöbnisses oft bezweifelt. Neben der formalgesetzlichen hat das Amtsgelöbnis aber noch eine historische und eine sachliche Grundlage.


058 –

7430 THUSIS, GR Das Kino Rätia bietet attraktive, meist anspruchsvolle Programme an. In regelmässigen Intervallen finden hier das Theaterfestival, Weltfilmtage und die Alpinen Kulturtage statt. Die Masten der Hochspannungsleitungen werden immer höher und der Strom immer teurer. Doch statt die Kabel in die Erde zu verlegen, ist sogar der Ausbau der hässlichen Masten geplant.


060 –

1279 Chavannes-de-Bogis, VD Seuls les objets volumineux sont admis dans le hangar, tels que meubles, matelas, skis, bois traité, objets en plastique etc. et qui ne peuvent pas être jetés avec les ordures ménagères. Le guichet est desservi par les policiers de service, pour autant qu’ils ne soient pas en intervention sur le terrain ou engagés lors de manifestations.


062 –

9100 Herisau, AR Interessant sind die an der Peripherie der Gemeinde gelegenen gedeckten Holzbrücken mit spruchverzierten Firstbalken (im Kubel, im Hundwilertobel und im Wissenbachtobel). Jedes Jahr am Aschermittwoch trauert Herisau um seinen «berühmtesten Bürger Gidio Hosenstoss». Schüler und Schülerinnen, die dem Unterricht mangels Deutschkenntnissen nicht oder nur bedingt folgen können, werden von der Klassenlehrperson für den Deutschunterricht angemeldet. Über die Zuweisung entscheidet die Schulleitung.


064 –

6032 Emmen, LU Die Gemeinde liegt an der grossen europäischen Autobahntransversale A2, ziemlich genau in der Mitte zwischen Hamburg und Rom. Die Gemeinde hat, abgesehen von kleinräumigen Beeinflussungen, wie sie beim Rasenmähen usw. vorkommen, keine Kompetenzen. Sie ist aber erste Ansprechstelle bei Problemen und vermittelt zwischen den verschiedenen Gesprächspartnern.


066 –

4325 Schupfart, AG Wer Tische und Bänke für den privaten Gebrauch mieten möchte, wird gebeten, sich rechtzeitig mit dem Hauswart in Verbindung zu setzen. Die Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2008 hat den Gemeinderat Schupfart ermächtigt, Abklärungen für einen möglichen Zusammenschluss mit Nachbargemeinden vorzunehmen. Dafür wurde ein Kredit von Fr. 30'000.- gesprochen.


«Wenn man den Ort, an dem man geboren wurde, und grösser, verlässt, wird man vielleicht einen angenehmen Platz zum Leben finden. Neue Bekannte, schöne Bäume, hübsche Strassen. Alles kann man finden, vielleicht ist es besser, als das was man aufgab, meist ist es nur anders und das Recht auf Heimat hat man verwirkt.» Sibylle Berg Schriftstellerin


070 –

8808 PfäffIkon, SZ Zum Wohlbefinden tragen auch die Nähe zu Naherholungsgebieten, die tiefe Steuerbelastung oder die Offenheit der Behörden bei. 15 Stationen mit vielen Übungen stehen für Sie bereit. Stellen Sie Ihr persönliches Programm nach Lust und Laune, Tagesform oder Trainingsziel zusammen.


072 –

3953 Leuk-Stadt, VS Bei einem der grössten dokumentierten Waldbrände der Schweiz brannten im August 2003 oberhalb von Leuk im Kanton Wallis 300 ha Wald nieder. Der Ausländeranteil ist mit rund 9 % relativ klein und liegt unter dem kantonalen Durchschnitt von 16,6 %. Heute sind kirchliche, weltliche und friedliche Auftritte die Schwerpunkte der Tätigkeit des Zuaven-Regiments von Leuk.


074 –

4143 Dornach, SO Von Dornach aus, der Riviera des Kantons Solothurn, haben Sie einen herrlichen Blick auf die ganze Region bis hin zu den Vogesen und zum Schwarzwald. Die Buslinie 66 bedient die verschiedenen Ortsquartiere und schafft Verbindung zum Bahnhof und zur Tramstation.


076 –

3963 Aminona, VS L ’Eglise paroissiale de St-Maurice-de-Laques fut, historiquement, l’Eglise de toute la contrée, de Sierre à Montana-Village. C’est d‘ailleurs pour cette raison qu’elle ne se situe pas au milieu du village mais sur un promontoire afin d’être visible de toute la région. Pour le reste, forêts, terres incultes, rochers et cailloux forment le paysage de notre commune où la forêt joue son rôle protecteur.


«Heimat, also das Gefühl vom erfüllten Angekommensein, ist für mich da, wo gute Musik erklingt, wo herzoffene Menschen sich begegnen und Kinder spielen und lachen.» Chris von Rohr Musiker und Autor


080 –

5465 Mellikon, AG Wer nach dem Rasenmähen keine Verwendung für den Rasenschnitt hat oder nicht weiss, wo er diesen entsorgen soll, kann dies ab sofort auf dem Misthaufen des Bauernbetriebs von Rolf Laube an der Schulstrasse 111 machen. Die Gemeinde Mellikon vermietet die Räumlichkeiten des Mehrzweckgebäudes für ein- oder mehrtägige Veranstaltungen.


082 –

9103 Schwellbrunn, AR Das Bloch, ein mit einem Baumstamm beladener Wagen, wird an diesem Tag von Schulkindern von der Risi übers Dorf nach Herisau und dann über Waldstatt wieder zurück nach Schwellbrunn gezogen. Anschliessend findet der Blochball in der Harmonie statt. Der Schwellbrunner Viehschauplatz auf der Gehren ist einer der schönsten Schauplätze im Appenzellerland.


084 –

7188 Sedrun, GR Da vegl enneu ha el sisum sfendaglias ed ei per part en moviment. El senn positiv ei il scalegl denton enconuschents, perquei che las renomadas pegnas da Tujetsch vegnan fatgas ord quei crap. Ina persuna astga retrer sil pli 5 cartas dil di ad onn. Cun cartas dil di eis ei buca lubiu da schluppentar e da far diever da maschinas da furar.


086 –

1281 Russin, GE Repas offert par la commune aux habitants le dimanche qui précède la rentrée scolaire. Prière de ne pas sortir les sacs en plastique la veille. Lorsque le vendredi est un jour ferié, le ramassage s‘effectue le jeudi.


088 –

1663 Moléson-sur-Gruyères, FR Les enseignes sont, soit accrochées perpendiculairement à la façade (pas d’accrochage sur chaînage d’angle), soit posées à plat sur la façade. Elles sont posées, en dessous des appuis de fenêtres du deuxième étage. Comme en témoigne le nombre de sociétés locales, Gruyères est riche en activités. La commune connaît une vie associative très animée.


090 –

9213 Hauptwil, TG «Hauptwil-Gottshaus ist ein Paradies!» Dieser Aussage habe ich nichts mehr beizufügen. Die fünf Hauptwiler Weiher befinden sich in öffentlichem; bzw. privatem Besitz. Das Fischen ist nur als Mitglied des Sportfischervereins Hauptwil oder als Berechtigter der privaten Besitzer möglich.


092 –

8750 Klöntal, GL Bevor die Eismaschinen erfunden worden waren, hatte man das Eis abgebaut, wenn der Klöntalersee zugefroren war. Dies geschah 1953 letztmals durch die Brauerei Wädenswil. 1799 zieht General Suworows Armee durchs Klöntal nach Glarus. Das Gerücht, die Russen hätten ihre Kriegskasse im See versenkt, führt zu Tauchversuchen; gefunden wird sie jedoch nicht.


094 –

6775 Ambri, TI Il servizio esterno si occupa pure del trasporto degli allievi e della distribuzione del materiale di voto, della frutta e verdura in occasione delle varie azioni per le regioni di montagna. Su richiesta il delegato UPI verifica il rispetto delle normative in merito ai parapetti, scale, ringhiere, parchi giochi e biotopi.


096 –

8212 Neuhausen AM Rheinfall, SH Die Sicht auf die Überkopfampel ist für Linksabbieger in den Rheinweg insbesondere aus dem ersten Fahrzeug nicht optimal und wird durch die Anbringung einer Grünampel auf der gegenüber liegenden Mittelinsel verbessert. Auf dem Galgenbuck befand sich in früheren Zeiten die ehemalige Schaffhauser Richtstätte. Der Aussichtspunkt ist heute ein beliebter Spiel- und Erholungsplatz.


098 –

7542 Susch, GR Il text in lingua rumantscha segua prosmamaing. Dal 1999 ha la giuventüna organisà plüprobabel la prüma «Schaum-Party» in Engiadina Bassa. Mincha commember tschüffa per ün'ura lavur prestada ün punct.


«La patria sebasa sin experientschas che restan sco idea, sco sentiment. Ei dat carstgauns che braman da turnar el paradis piars, auters spetgan ch'enzatgei s'adempleschi el futur. Ei dat era carstgauns che vivan dil tuttafatg el present, che considereschan il liug, nua ch'els ein, sco patria.» Daniel Schönbächler Avat


102 –

4310 Rheinfelden, AG Die neun Sterne im Rheinfelder Wappen stellen die Grundtugenden der Rheinfelder Bürger dar: 1. Freiheit, 2. Rechtschaffenheit, 3. Biederkeit, 4. Uneigennützigkeit, 5. Regsamkeit, 6. Ehre, 7. Religiosität, 8. Treue, 9. Todesverachtung. Mit den wärmeren Tagen hat nun die Schneckenpirsch begonnen: Sie sind im Garten, einem Park, einer Hecke oder im Wald zu finden – also praktisch vor der Haustür.


104 –

1870 Monthey, VS En 1954 Monthey s’est jumelée avec Diekirch au Luxembourg et Ivrea en Italie, puis Tübingen en Allemagne (1959), et enfin avec Göd, en Hongrie (2007). Monthey compte un réseau de 47 km de voies réservées aux piétons, dont 16 sont goudronnées, le reste étant constitué de sentiers. On distingue deux catégories de sentiers: les sentiers pédestres, sur le coteau ou en pleine nature et les cheminements piétonniers en plaine et en ville.


«Heimat ist für mich kein bestimmter Ort, sondern ein flüchtiges Gefühl der Geborgenheit. Familie und Freunde, mit denen ich Begeisterung und Zweifel teilen kann. Ein inspirierendes Gespräch, die Stille der Nacht, die Farbe des Waldbodens und der Haut. Orte, an denen ich Kunst machen kann.» Katrin Freisager Künstlerin


108 –

9630 Wattwil, SG Eine intakte Landschaft lädt zu jeder Jahreszeit zu Wanderungen in der näheren und weiteren Umgebung ein. Den Bedürfnissen entsprechend haben die Verantwortlichen der Schwimmbadkommission eine ansprechende Internetseite für die Badi Wattwil erstellen lassen.


110 –

8783 Linthal, GL Für nur 70 Franken pro Quadratmeter verkaufen wir an ruhiger Lage im Dorfzentrum von Linthal erschlossenes Bauland. Der österreichische Schriftsteller Karl Kraus weilt im neutralen Ausland, in einer «Cur-Anstalt» des Schweizer Kantons Glarus; dort geht er viel spazieren und arbeitet am Epilog zu dem Weltkriegsdrama «Die letzten Tage der Menschheit».


112 –

7710 Ospizio Bernina, GR In der gemütlichen Gaststätte verströmen ein Heizofen und die Herzlichkeit der Gastwirte Ruhe und Wärme. Sehr ausgedehnt und weit für den Viehbestand des Tales ist das Puschlaver Alpenweideareal. Daher ist seit Jahrhunderten schon Sömmerung von Fremdvieh üblich, und auf gut gedüngten Wiesen wird mehr Heu produziert, als man selber braucht.


114 –

2300 La Chaux-de-Fonds, NE Le parc le Bois du Petit-Château est un véritable parc zoologique, présentant environ 240 animaux de notre région: 79 mammifères de 18 espèces et 159 oiseaux de 21 espèces y sont ainsi représentés. Cet ensemble est encore enrichi de la présence dans l’espace du parc du Vivarium, qui présente quant à lui près de 290 vertébrés de 97 espèces et 240 invertébrés de 46 espèces. Le Bikini Test est une salle de concerts ouverte en 1992, aménagée dans une bâtisse historique datant de 1766.


116 –

7320 Sargans, SG Nur wer die Vergangenheit kennt und die Gegenwart versteht, ist in der Lage, die Zukunft unserer Gemeinde so zu gestalten, dass der Respekt gegenüber dem Bestehenden und die Aufgeschlossenheit gegenüber dem Neuen in einem fruchtbaren Gleichgewicht stehen. Im Dorf und dessen Umgebung sind 55 Ruhebänke unterhaltsintensiv zu pflegen.


118 –

1024 Ecublens, VD Afin d’assurer une bonne gestion de l’éclairage public et d’avoir un contrôle de suivi, tous les luminaires déficients, accidentés ou ayant subi des actes de vandalisme doivent être annoncés uniquement au Service des travaux, domaines et environnement. Prière de prendre soin de noter le numéro du luminaire. Lors de votre arrivée dans la commune, vous devez vous annoncer dans les 8 jours qui suivent. Lors de votre changement d’adresse à l’intérieur de la commune, vous devez lannoncer dans les 8 jours qui suivent. Lors de votre départ de la commune, vous devez l’annoncer immédiatement.


«No land’s man tu marches, tu marches par ces temps qui courent comment fais-tu? No land’s man.» Franz Treichler Musicien


122 –

8909 Zwillikon, ZH Beim Knabenschiessen haben schon zwei Zwillikerinnen gewonnen: Marcel Steiner (1994 mit 35 Punkten) und Fabienne Frei (2004 mit 34 Punkten). Der bekannteste Zwilliker ist Jacob Grob, der erste Lokomotivführer der Schweiz. Bei einem Scheunenbrand ist am frühen Sonntagmorgen Sachschaden in Höhe von einer halben Million Franken entstanden.


124 –

2916 Fahy, JU Avant la Première Guerre mondiale, Fahy comptait près de dix restaurants et cabarets. La commune a prévu d’aménager un trottoir qui conduira de l’école à la douane.


126 –

4127 Birsfelden, BL Eine besondere Episode der Birsfelder Geschichte ist der Flugplatz Sternenfeld, der von 1923 bis 1950 in Betrieb war und am 26. September 1930 die Landung des Zeppelins vor 60'000 Zuschauern erlebte. Die Menschen in Birsfelden fühlen sich sicher. Die Gemeinde stellt mit der Präsenz der Polizei Ruhe und Ordnung her und bietet den Menschen Sicherheit.


128 –

7504 Pontresina, GR Ab Bahnhof Pontresina verkehrt ein fahrplanmässiger Pferdeomnibus ins Rosegtal. Vormittags: sonnig. Nachmittags: ziemlich sonnig, einzelne Gewitter. Am 1. März vertreiben die Pontresiner Schulkinder mit lautem Glocken- und Schellengeläut und Gesang den Winter. Dieser Brauch aus der Römerzeit wird Chalandamarz genannt.


130 –

8752 Näfels, GL Die Bäcker verkaufen an diesem Tag den beliebten Dreikönigskuchen und alle sind gespannt, in welchem Teil des Kuchens die Königsfigur versteckt ist. Wer sie findet, gilt für diesen Tag als König und darf die goldene Pappkrone als Auszeichnung tragen. Bevor im Glarnerland die frühe und starke Industrialisierung einsetzte, waren viele junge Männer gezwungen, ihr Brot als Söldner in fremden Diensten zu erwerben. Allein aus Näfels stammten 300 Offiziere und unzähIige Soldaten.


132 –

1007 Lausanne, VD Les piscines de quartier sont même gratuites. Petit rappel de l’ordonnance fédérale sur la circulation routière Art. 22c -Zone pietonne: le stationnement n’est autorisé qu’aux endroits désignés par des signaux ou des marques.


«Heimat – mal wunderschön, mal hässlich, aber immer liebenswert. In meiner Heimat habe ich meine Wurzeln. Nur dort fühle ich mich richtig wohl.» Otto Ineichen Nationalrat


136 –

7180 Disentis/Mustér, GR Giuvens e giuvnas da 16 onns ensi ein cordialmein envidai da saltar hip-hop, streetstyle ed auters stils en buna cumpignia. Mustér san ins contonscher cumadeivlamein cun ils mieds da traffic publics. Il persunal da spurtegl dalla staziun dat bugen sclariment e gida Vus d'anflar la ruta da viadi exacta. Dalla vischnaunca fan part ils suandonts uclauns: Mumpé Tujetsch, Segnas, Peisel, Buretsch, Cuoz, Acletta, Mumpé Medel, Funs, Clavaniev, Latis, Gonda, S. Gions, Dulezi, Raveras, Vitg, Cons, Sontget, Faltscharidas, Chischliun, Disla, Pardomat, Madernal, Cavardiras e Caprau.


138 –

1580 Avenches, VD Par lettre du 24 juin 1910, la Municipalité prie E. Failloubaz et R. Grandjean de bien vouloir interrompre dès ce jour, les essais d’aviation sur le territoire communal, vu la disette de fourrage, ceci jusqu’à la rentrée des dernières récoltes et le bétail rendu à leurs propriétaires. Si vous avez quelques heures à offrir et si vous souhaitez apporter un peu de joie par votre passage: nous cherchons des personnes disposées à livrer le repas de midi au domicile de nos clients. Défraiement assuré.


140 –

9107 Schwägalp, AR An klaren Tagen sieht man selbst die Vogesen und den Schwarzwald und blickt damit auf sechs Länder: Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Italien und Frankreich. Bergschwinget sind im Appenzeller Kantonal-Schwingerverband nichts Neues.


142 –

1907 Saxon, VS Depuis de nombreuses années, la population de Saxon a souhaité s’ouvrir au reste de la Suisse, de l’Europe et du monde entier. Pour écrire l’abricot, il faut être né sur ce petit coin de terre du Valais central qu'est Saxon, où à défaut, il faut y avoir vécu assez longtemps pour avoir pu goûter à son climat, à sa chaleur et à ses habitants.


144 –

6500 Bellinzona, TI L ’insieme fortificato di Bellinzona è un esempio straordinario di una struttura difensiva tardo-medievale posta in un punto strategico chiave del passaggio alpino. In caso di annullamento di uno spettacolo per motivi di forza maggiore, l’abbonato potrà assistere ad altri spettacoli secondo le indicazioni della Direzione.


146 –

6314 Unterägeri, ZG Im Nollenstübli können sich die Wintersportler aufwärmen und Energie tanken. Es gibt kalte und warme Getränke und während des Ganztagesbetriebs werden kleine Snacks serviert. Bei geeigneten Verhältnissen kann man die Sonne draussen an der Schneebar geniessen. Die Ludothek umfasst 2'033 Spiele und Spielgeräte. Die einmalige Einschreibgebühr für eine ganze Familie beträgt 15 Franken.


148 –

4056 Basel, BS Basel-Stadt pflegt enge Beziehungen zu Schanghai und Massachusetts. In einigen Clubs, wie etwa dem Schiff im Rheinhafen, treten DJs und Bands auf.


150 –

8105 Regensdorf, ZH In der Nähe, unmittelbar an die Autobahn Zürich-Nordring angrenzend, liegt der kleinere Büsisee, wobei das schweizerdeutsche Wort Büsi auch (kleine) Katze bedeutet. Der Büsisee wurde als künstliches Sammelbecken für die Entwässerung des Autobahnabschnitts beim Bau der Nordumfahrung erstellt. Die kleine Königslibelle ist ein Insekt der Sommerglut; diese Grosslibelle patrouilliert von Ende Mai bis Mitte August bei warmem Wetter regelmässig über der Seefläche.


«Heimat ist, wo meine mir nächsten Menschen sind.»

Frank Bodin Werber


154 –

6078 Lungern, OW Der Einwohnergemeinderat hat der Frauen- und Müttergemeinschaft einen Beitrag für die gemeinnützige Arbeit bewilligt. Rund 30 Betriebe unterschiedlichster Art bieten den Auszubildenden Lehrstellen an.


156 –

1634 La Roche, FR Il est défendu de fumer (lors des activités sportives), de cracher et de faire des inscriptions sur les murs. Le village dispose d’une zone d’habitat parfaitement bien équipée et idéalement située. Du terrain est en vente à partir de fr. 80.- le m2.


158 –

1233 Bernex, GE La renaturation de l’ Aire, c‘est aussi une véritable restauration du paysage, où l’espace associé au cours d’eau ménage un développement du territoire incluant des promenades piétonnes et cyclistes au fil de l’eau. Les SIG ont mis en place une procédure afin d’enregistrer toutes les observations et les plaintes relatives au site de châtillon et aux nuisances olfactives notamment.


160 –

7233 Jenaz, GR Eine dänische Firma wollte ihrem Schiff den Namen einer Schweizer Ortschaft mit dem Anfangsbuchstaben J verleihen. Nun gibt es in der Schweiz nicht allzu viele Ortsnamen mit J. Nachdem das vorgängige Schwesterschiff bereits auf den Namen «Jaun» getauft wurde, haben sich die Schiffseigner für den Namen «Jenaz» entschieden. Die Wollspinnerei wird von Christoph und Jannine Vetsch geführt und beschäftigt sieben Mitarbeiterinnen.


«(Heimat)² — √ Land. Nur Stammtische werden überleben.» Christoph Marthaler Regisseur


164 –

2952 Cornol, JU Cet endroit calme et abrité est un endroit rêvé pour les grillades. Ainsi, la protection civile a aménagé cet endroit, lequel peut accueillir une vingtaine de personnes. Chaque vendredi et samedi soir le Noctambus permet aux oiseaux de nuit jurassiens de rentrer en toute sécurité de et vers chaque district.


Index Seite

PLZ

Ort

Kanton

Seite

PLZ

Ort

Kanton

Seite

PLZ

Ort

Kanton

006 –

8751

Urnerboden

UR

070 –

8808

Pfäffikon

SZ

136 –

7180

Disentis/Mustér

GR

008 –

4145

Gempen

SO

072 –

3953

Leuk-Stadt

VS

138 –

1580

Avenches

VD

010 –

6440

Brunnen

SZ

074 –

4143

Dornach

SO

140 –

9107

Schwägalp

AR

014 –

6484

Wassen

UR

076 –

3963

Aminona

VS

142 –

1907

Saxon

VS

016 –

1752

Villars-sur-Glâne

FR

080 –

5465

Mellikon

AG

144 –

6500

Bellinzona

TI

018 –

7457

Bivio

GR

082 –

9103

Schwellbrunn

AR

146 –

6314

Unterägeri

ZG

020 –

6815

Melide

022 –

5014

Gretzenbach

TI

084 –

7188

Sedrun

GR

148 –

4056

Basel

BS

SO

086 –

1281

Russin

GE

150 –

8105

Regensdorf

ZH

026 –

8041

Zürich

ZH

088 –

1663

Moléson-sur-Gruyères

FR

154 –

6078

Lungern

OW

028 –

7185

Platta

GR

090 –

9213

Hauptwil

TG

156 –

1634

La Roche

FR

030 –

8124

Maur

ZH

092 –

8750

Klöntal

GL

158 –

1233

Bernex

GE

032 –

4524

Balmberg

SO

094 –

6775

Ambri

TI

160 –

7233

Jenaz

GR

164 –

2952

Cornol

JU

Seite

Statement

013 –

Micheline Calmy-Rey

034 –

3004

Bern

BE

096 –

8212

Neuhausen am Rheinfall

SH

036 –

1242

Satigny

GE

098 –

7542

Susch

GR

038 –

6055

Alpnach Dorf

OW

102 –

4310

Rheinfelden

AG

040 –

7457

Julierpass

GR

104 –

1870

Monthey

VS

042 –

3806

Bönigen

BE

108 –

9630

Wattwil

SG

044 –

6340

Baar

ZG

110 –

8783

Linthal

GL

046 –

8422

Pfungen

ZH

112 –

7710

Ospizio Bernina

GR

025 –

Roger Köppel

048 –

4132

Muttenz

BL

114 –

2300

La Chaux-de-Fonds

NE

051 –

Mario Botta

052 –

1726

Farvagny

FR

116 –

7320

Sargans

SG

069 –

Sibylle Berg

054 –

6596

Gordola

TI

118 –

1024

Ecublens

VD

079 –

Chris von Rohr

056 –

4542

Luterbach

SO

122 –

8909

Zwillikon

ZH

101 –

Daniel Schönbächler

058 –

7430

Thusis

GR

124 –

2916

Fahy

JU

107 –

Katrin Freisager

060 –

1279

Chavannes-de-Bogis

VD

126 –

4127

Birsfelden

BL

121 –

Franz Treichler

062 –

9100

Herisau

AR

128 –

7504

Pontresina

GR

135 –

Otto Ineichen

064 –

6032

Emmen

LU

130 –

8752

Näfels

GL

153 –

Frank Bodin

066 –

4325

Schupfart

AG

132 –

1007

Lausanne

VD

163 –

Christoph Marthaler

Bundesrätin Verleger Architetto Schriftstellerin Musiker und Autor Avat Künstlerin Musicien Nationalrat Werber Regisseur


Impressum Fotografie & Konzept Ursula Sprecher & Julian Salinas, Basel / Zürich Gestaltung Walter Stähli, Phorbis, Basel Verlag TRUCE, Stefan Jermann, Zürich Recherche Gemeindetexte Thomas Frei, Basel Recherche de textes communaux et traduction Manou Vonwiller, Basel Ricercatore di testi comunali Manou Vonwiller, Basel Retschertga dals texts davart las vischnancas Claudia Mani, Basel Lektorat Tibor Vogelsang, Hamburg Relecture Aude Boissaye, Paris Referi Luca Marzi, Firenze Lectorat Lia Rumantscha, Cuira Lithographie Roger Bahcic, Zürich

Copyright Ursula Sprecher & Julian Salinas www.sprechersalinas.ch Statements bei den jeweiligen Autoren. Bildtexte: Auszüge von Internetseiten. Mit freundlicher Genehmigung der entsprechenden Gemeinden und Institutionen. Textes des images: extraits de sites internet avec l’aimable autorisation des communes et institutions correspondantes. Didascalie: l’utilizzo di brani tratti dai siti internet, per gentile concessione, è stato autorizzato dai Comuni e altre Istituzioni.

Autoren und Verlag danken folgenden Institutionen und Personen für ihre Unterstützung und Beiträge am Projekt: Roger Bahcic, Sibylle Berg, Frank Bodin, Aude Boissaye, Mario Botta, Micheline Calmy-Rey, Clariant AG, Rodolfo Ernst, Thomas Frei, Katrin Freisager, René Hauser, Otto Ineichen, Walter Keller, Roger Köppel, Flavian Kurth, Lia Rumantscha, Claudia Mani, Christoph Marthaler, Bruder Martin, Luca Marzi, Sabine Marzi, Heidi Rinderknecht, Chris von Rohr, Jeff Rüber, Alexander Sami, Martin Schaffner, Corinne Schmidlin, Daniel Schönbächler, Arno Seltmann, Frank Seltmann, Walter Stähli, Franz Treichler, Tibor Vogelsang, Manou Vonwiller, Monika Wertheimer, Romano Zerbini. Allen Bildprotagonisten und Gemeinden. Abteilung Kultur Basel-Stadt

Texts da las illustraziuns: extracts da paginas d'internet. Cun l'approvaziun da las vischnancas ed instituziuns correspundentas. Die Autoren übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Alle Rechte vorbehalten; kein Teil dieses Werkes darf in irgendeiner Form ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Verlags reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Druck Seltmann & Söhne, Lüdenscheid Schriften Akkurat und Lutz Papier Luxo Art Silk, weiss, 170g / m2

ISBN-978-3-033-02150-1

Heimatland.  

Bildband von Ursula Sprecher & Julian Salinas

Advertisement