GW31.10.2012

Page 9

Lokales

31. Oktober 2012

SoVD beendete seine Fahrradsaison Seniorenfahrt

Hubertusmesse gw SCHÜTTORF (gb). Die katholische Pfarreiengemeinschaft der Obergrafschaft lädt am kommenden Sonntag, 4. November, zu einer Hubertusmesse an. Sie beginnt um 10 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Verkündigung in Schüttorf. An dem Gottesdienst wirken die Schüttorfer Jagdhornbläser mit. Während der öffentlichen Zusammenkunft des Kirchenchores am Donnerstag, 1. November, 20 Uhr, im Pfarrheim an der Färberstraße, findet eine musikalische Generalprobe Unser Foto zeigt Uwe Molkenthin vor seinen Bildern „RostRund“ statt, um Lieder für die Messe und „RadRot“. Foto: Butke einzuüben.

„Der Ruf des Kunstkauz“ Doppelausstellung im Haus Westerhoff gw BAD BENTHEIM. Noch bis zum 25. November ist im Haus Westerhoff in Bad Bentheim die Ausstellung „Der Ruf des Kunstkauz“ mit Arbeiten von Evi Binzinger und Uwe Molkenthin zu sehen. Evi Binzinger studierte von 1978 bis 1980 Pädagogik in Münster und von 1980 bis 1982 Grafik-Design an der FH Münster. Seit 2004 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin sowie als Dozentin an der VHS und als Kursleiterin für Kunst in Schulen, Jugendkunstschulen und Kunstvereinen. Über die Malerei kam sie zur japanischen Tuschemalerei und Faltkunst. Oft entstehen ihre selbst kreierten Papierskulpturen zu gesellschaftskritischen Themen. So faltet sie Schiffe aus einer japanischen Zeitung, um auf die langen Frachtwege für Konsumgüter und den damit verbundenen Ressourcenverbrauch hinzuweisen. Fantasiereich setzt sie ungewöhnliche Materialien ein. Eine Teerose wird nicht einfach aus Papier gefaltet, sondern aus Teebeutel. Neben ihren Faltarbeiten sind von Evi Binzinger auch einige zeitkritische Zeichnungen und digitale Fotocollagen zu sehen. Uwe Molkenthin erlernte zwei Berufe und studierte an der FH Dortmund. Seit 1985 ist er unter anderem freiberuflich als Fotojournalist, Texter, Gestalter und Bildender Künstler tätig.

Seit 1980 setzt er sich intensiv mit der Fotografie auseinander. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die Malerei, skulpturale Gestaltung und Texterstellung. Studienreisen führten ihn in verschiedene Länder Europas. Fotografisch sieht sich Molkenthin in der Tradition von Henri CartierBresson. „Mir geht es bei meinen Arbeiten darum, den entscheidenden Moment einzufangen, da ist nichts gestellt“, sagt Molkenthin. So fotografiert er aus dem fahrenden Auto heraus die besondere Lichtwirkung in einem Tunnel oder die untergehende Sonne. Bei dieser Art der Fotografie profitiert er von seinen Erfahrungen als Sport- und Showfotograf in der Dortmunder Westfalenhalle. Ein Raum im Haus Westerhoff ist dem Thema „Allein“ gewidmet. Ein Foto zeigt eine Gruppe Menschen, die sich auf einer Ausstellung neugierig über ein Auto beugen, während eine Frau abseits steht, weil sie sich nichts aus Autos macht. Ein anderes Foto zeigt einen Bäcker frühmorgens allein in der Backstube, ein weiteres Foto zeigt einen jungen Mann, der mit seinem Laptop beschäftigt ist, während sich im Hintergrund mehrere junge Leute scheinbar prächtig unterhalten. Neben den Fotos ist in der Ausstellung auch eine Skulptur von Uwe Molkenthin zu sehen.

Seite 9

Wanderpokal für die meisten Touren feierlich übergeben gw UELSEN.Vor Kurzem beendete der Uelser Ortsverband des Sozialverbandes Deutschland (SoVD ) seine Fahrradsaison. Die Teilnehmer trafen sich auf dem Hof der Frauensprecherin Gesina Lübbermann in Getelomoor, von wo aus die Fahrradtour begann. Nach Ende der letzten Tour trafen sich alle Teilnehmer in dem Gasthof „Zur Linde“ in Itterbeck bei Kaffee und Kuchen. Dort ehrte Ortsverbands-Vorsitzender Günter Mölderink die

Radlerinnen und Radler mit den meisten Teilnahmen. Anita Tübbergen hatte keine der sechs Touren verpasst. Da sie sich diesen Pokal dreimal hinter einander gesichert hat, geht der große Wanderpokal in ihren Besitz über. Mölderink berichtete, dass die SoVD-Mitglieder zu ihren etwa 25 Kilometer langen Touren von unterschiedlichen Treffpunkten aus starteten. Die Strecken führten in erster Linie über befestigte Heide-, Feld- und

gw NORDHORN. Die Bürgerhilfe bietet allen Seniorinnen und Senioren am Dienstag, 13. November, eine Fahrt zum traditionellen Forellenessen in Duisenburg/Bawinkel an. Dort besteht Gelegenheit, feinste Fischspezialitäten aus eigener Zucht zu genießen und einen vergnüglichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Die Abfahrt aus Nordhorn erfolgt um 11 Uhr, die Rückfahrt ist für 17 Uhr geplant. Anmeldungen und weitere Informationen erfolgen unter der Telefonnummer (0 59 21) 1 20 08.

Waldwege der Niedergrafschaft. Dabei stießen sie auch immer wieder auf die ausgewiesenen Teilstrecken der Grafschafter Fietsenrouten. Zwischendurch gönnten sich die Radwanderer eine Kaffeepause. Mölderink hat ausgerechnet, dass im Durchschnitt etwa 30 Personen die Touren mitgemacht haben. Bei der Abschlussfahrt im Oktober waren 28 Männer und Frauen dabei.

V e r b lü f f e n d vielseitig Vo rt eilh af t

Sie unsere Möchten auch hentlich öc w te Angebo erhalten? an! elden Sie sich m nn Da

EBOn.TdeE A NG w w.actio auf w

FERNGESTEUERTES

STONE/ROSE DESSIN

KUNSTSTOFF

verschiedene Modelle Maßstab 1:14

verschiedene Farben Luxus Fell-Look 150x200 cm

mit Holzstiel 121x41 cm

FERRARI AUTO FERNGESTEUERTES AUTO Maßstab 1:24

WOHN DECKE

SCHNEE SCHIEBER

18.95 3.79 10.95 2.49 3.29 DEKO KISSEN 45x45 cm

STREUSALZ 7,5 kg

HOME&STYLING

5-PACK

BAUMWOLL

Holz mit Zinkdach weiß oder braun 49x19x19 cm inkl. 3 Teelichter

Haselnuss oder Kokosnuss Waffel 5x37/40 Gramm

verschiedene Farben und Prints 1/1 Arm Größen M-XXL

7.95

HÄNGE LATERNE

(1 kg = € 0,33)

HERREN SHIRT

MILKA NUSSINI (1 kg = € 37,5/34,75)

„Heinrichs flinke Rollies“

ROMANTIK

8.95

RUSTIK KERZEN basic oder twisted verschiedene Farben 7x9 cm

7x14 cm

1.35 Ballkerze 9 cm 0.98 Unser Foto zeigt Heinrich Jansen vor Aufnahmen von den Musikern Rod Piazza und Wes Mackey. Foto: Butke

Heinrich Jansens Konzertfotos kamen gut an „Signs“ im KunstWerk Schüttorf gw SCHÜTTORF (gb). Heinrich Jansen aus Meppen hat zwei Leidenschaften. Er fotografiert gern und er liebt die Bluesmusik. Kein Wunder, dass Jansen irgendwann begann, Künstler bei Liveauftritten im Heimathaus Twist zu fotografieren. Heute ist er anerkannter Konzertfotograf, der bereits viele große Bluesgrößen abgelichtet hat. Und im Laufe der Zeit sind viele Verbindungen zu bekannten Bands wie beispielsweise der Jazz-Rock-Band „Colosseum“ entstanden. „Schon als junger Mensch habe ich für „Colosseum geschwärmt und jetzt darf ich sie auf ihren Tourneen begleiten und fotografieren“, freut sich Jansen. Auf dem CD-Cover der „Hamburg Blues Band“ ist er mit vier Fotos neben Bildern des Starfotografen Jim Rakete vertreten. Die besten seiner großformatigen, stimmungsvollen Fotos waren unlängst in der Ausstellung „Signs – Bilder, die klingen – oder was sind eigentlich laute und leise Fotos“ im KunstWerk

Schüttorf zu sehen. Konzertfotos, sowohl in Schwarz-Weiß als auch in Farbe, von bekannten international auftretenden Musikern sowie von noch unbekannten Nachwuchstalenten. Musiker in gleißendem Scheinwerferlicht oder freigestellt durch die Dunkelheit des Bühnenhintergrundes, Gitarristen in voller Konzentration beim Solo oder Sänger in Zwiesprache mit dem Publikum. Jansens Bilder dokumentieren, wie groß die Bandbreite dieser Art von Fotografie ist. Er hat Musiker wie Philipp Fankhauser, Mick Hucknall von Simply Red, Phil Bates von der Gruppe Electric Light Orchestra oder Sandro Gianpietro von der Helge Schneider Band wirkungsvoll in Szene gesetzt. Man bekommt große Lust, mal wieder ein Konzert im Heimathaus Twist zu besuchen. Neben diesen Konzertaufnahmen waren im KunstWerk auch Aufnahmen mit Motiven aus der Industriekultur und Landschaften zu sehen.

LED

LICHTER KETTE

0.89

Perlen: 1 Meter, 20 Lampen Metall Kugel: 180 cm, 10 Lampen

HOLZ/METALL

DEKO HERZ

2.39

(1 kg = € 37,57)

1.39

MÄDCHEN

NACHT HEMD

1.39 6.59- 3.19

verschiedene Farben und Prints u.a. Snoopy, Micky, Tinkerbell oder Dora Baumwolle Größen 92-158

L’OREAL

ELVIVE CONDITIONER verschiedene Sorten

(1 Liter = € 3,98)

2.99

0.85

400 ML

1.59

ZUM AUSSUCHEN

BAUMWOLL/ELASTHAN

wähle aus verschiedenen Artikeln zum Basteln deine eigenen Weihnachtskarten

verschiedene Farben und Modelle Größen 23-38

BASTEL SACHEN DEKO STICKER

0.49 -

L’OREAL

HAAR FARBEN

0.79

verschiedene Sorten Préférence oder Casting Serie

mit Schleife 15x14 cm

CLOPPENBURG Emsteker Straße 67

Baumwoll HERREN POLO Größen M-XXL

MILKA TENDER 5x37 Gramm

LEER Papenburger Straße 1a

KINDER SOCKEN 3 PA A R

DAMEN

BIG SHIRT

1.49

verschiedene Farben und Prints Baumwolle Größen XS-XL

2.29

NIDEGGEN Am Eisernen Kreuz 1

OSNABRÜCK Mönkedieckstraße 1

1.99

Schreib- und Druckfehler vorbehalten. Angebote sind gültig von So. 04-11-2012 bis Sa. 10-11-2012 und solange der Vorrat reicht.

Behindertentreff in Nordhorn gw NORDHORN. Die Behin- Männer sowie andere Interesdertengruppe „Heinrichs flinke sierte können gerne an dem TrefRollies“ trifft sich am heutigen fen teilnehmen, um Erfahrungen Mittwoch, 31. Oktober, um auszutauschen, gemeinsame 14.30 Uhr im DRK-Mehrgenera- Freizeitaktionen zu planen oder tionenhaus an der Schulstraße 19 um einfach nur die Geselligkeit in Nordhorn. Alle Frauen und zu genießen.

SCHÜTTORF Graf-Egbert Straße 19 (Vechte Z.)


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.