Page 1


Das gemälde

sist e rMAG 4 9

KU SS D E R K U S S Gustav Klimt 1907-1908

SISTER-MAG.COM

2


DER KUSS

L i e b e s i s t e r M AG L e ser/i n nen, Zwei Leidenschaften motivierten Gustav Klimt: das Malen, dem er sich von früh bis spät widmete, und das Weibliche. Sowohl von der Frau als mythisches Wesen als auch von der verführerischen, den Mann manipulierenden Schönheit war er besessen und fasziniert.

dern im »goldenen Stil«. Seine ersten Werke, in denen Gold die Gesamtkomposition bestimmt, waren »Judith« aus dem Jahre 1901, mit einem kostbaren, goldbesetzten Schleier, der ihren Leib mehr entblößt als verhüllt, 1907/08 »Danae« mit dem zwischen den Schenkeln abgleitenden Goldregen und 1907 das Porträt der Unternehmergattin »Adele Bloch-Bauer I«, die den Betrachter aus einem goldenem Ganzen heraus betrachtet. Der goldene Stil hat uns natürlich auch stark für diese Ausgabe inspiriert. Angefangen bei den schnellen, erfrischenden Rezeptideen von Lauren Caris über diverse DIY-Ideen zum Nachmachen bis hin zu unserer Digital Ladies Travel Ausgabe, die uns dieses Mal in die »goldene Stadt« Prag führt, wo Gustav Klimt zu Lebzeiten eine große Einzelausstellung hatte. Den Höhepunkt seiner »goldenen Phase« bildet das in Öl und Blattgold geschaffene Gemälde »Der Kuss« aus den Jahren 1907/08. Schon in den Jahren davor beschäftigte sich Gustav Klimt mit

Durch ihn wurden sie bekannt, ja unsterblich, die einfachen Wienerinnen, die Mädchen des Volkes, Damen der vornehmen Gesellschaft, Jüdinnen und Aristokratinnen. In sisterMAG 49 findet ihr alles rund um Gustav Klimt: Wir haben mit dem Museum Belvedere in Wien gesprochen, das heute mit 24 Arbeiten die größte Sammlung an Klimt-Werken besitzt und auch die Heimat unseres titelgebenden Kunstwerks »Der Kuss« ist. In den Jahren 1903 bis 1908 malte Klimt, beeinflusst durch die 1.500 Jahre alte byzantinische Mosaikkunst Ravennas (Kaiser Justinian und Theodora) und durch goldbestückte japanische Wandschirme, die er in Wien gesehen hatte, eine Reihe von Bil3

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

Bi ldbe s c hr e i bu ng

der romantischen Liebe. Beispiele sind das Gemälde »Allegorie der Liebe« aus dem Jahr 1895, Motive in seinem »Beethovenfries« 1901/02 oder auch der »Kuss-Entwurf« für den Fries im Palais Stoclet (1910/11) in Brüssel. Das Gemälde »Der Kuss« war der Höhepunkt dieser Serie. Fürs sisterMAG untersuchen wir den Kuss selbst genauer. Welche Rolle spielen Küsse in der Kunst? Was bedeuten Küssen für die Gesundheit, und was sind die Gefahren dabei? Das führte uns zum spannenden Thema »FemTech« – Produkte und Dienstleistungen, die die weibliche Gesundheit in den Mittelpunkt rücken. Eins davon, die App »Natural Cycles«, stellen wir euch in unserem Startup Spotlight vor.

4

Zwei Liebende treffen auf einer bunten Blumenwiese aufeinander, schützend von einem goldenen Kranz umrahmt, der sie verbindet und vereint. Kniend wendet die Frau ihr nach hinten geneigtes Gesicht mit sinnlich geschlossenen Augen dem Betrachter zu, der rote geschlossene Mund unterstreicht die genussreiche Muse dieser Stunde. Ihr rechter Arm umschließt die Schulter des Liebhabers, die linke Hand ruht auf seiner rechten, die aus dem goldenen Gewand reichend gemeinsam mit der linken Hand zart ihren Kopf umfängt. Der Liebhaber neigt, sich drehend, seinen Kopf auf das geliebte Gesicht, der berühmte »Kuss« berührt ihre rechte Wange. Bunte kreisförmige Motive begrenzen ihren schlanken Körper im Rausch des goldenen Gewandes, das rechtsseitig eher betont durch weiß-schwarze Rechtecke, links weicher mit runden rot-grauen Tupfern bestückt ist. Goldene blattgezierte Ranken fließen vom Gewand auf die Blumenwiese. Grüner Blütenkranz bei ihm, bunte Blumen bei ihr zieren die Haare, weit umgeben von einem warmen Sternenhimmel. Jugendstil. Gustav Klimt. 1908!


DER KUSS

Anlässlich der Wiener Kunstschau 1908 wurde das 180 x 180 cm große Gemälde (Öl, Blattgold) erstmals präsentiert. Im gleichen Jahr wurde es vom k. und k. Ministerium für Kultur für die »Moderne Galerie« im Belvedere in Wien erworben. Das Rätsel, wer sich hinter diesem glücklichen Liebespaar verbirgt, ist bis heute nicht endgültig geklärt. War Emilie Flöge, mit der Gustav Klimt eine lebenslange Freundschaft verband, nicht nur seine Vertraute, sondern auch seine Geliebte? Sie war eine emanzipierte, beruflich erfolgreiche Frau, die mit ihren Schwestern einen Modesalon führte. Unabhängig und frei entschied sie sich gegen eine feste Bindung zu Klimt, zumal ihr seine vielen verschiedenen Liebesverhältnisse bekannt waren. Martina Klaric hat diese besondere Beziehung zwischen Gustav Klimt und seinen Musen untersucht und bezieht auch Stellung, wie 5

Klimts Werke in Zeiten von »MeToo« zu sehen sind. Auch könnt ihr mehr über Klimts Mode erfahren, die in seinen Werken eine große Rolle spielt. Lasst uns dieses Wunderwerk der Kunst als Aufforderung verstehen, das Leben mit allen Sinnen und ganzem Herzen zu genießen. Wir, das sisterMAG-Team, freuen uns schon auf die kommenden Wochen, die uns zur großen Jubiläumsausgabe 50 führen. Bis dahin freuen wir uns natürlich wie immer auf euer Feedback und viele Anregungen – ob per E-Mail, Instagram oder Facebook! PS: Für die Erläuterungen zu Gustav Klimt und dem titelgebenden Gemälde »Der Kuss« habe ich mir dieses Mal die Hilfe von Michael Neubauer geholt.

& das sisterMAG Team

Toni, michael

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


INHALTSVERZEICHNIS S I S T E R M A G # 4 9

03 08 14

256 18 SEITE 134 – INTERVIEW MIT MUSEUM BELVEDERE WIEN

EDITORIAL KONTRIBUTOREN­V ERZEICHNIS DOWNLOAD-VERZEICHNIS IMPRESSUM

– GO L D– IMMER STRAHLEND, SCHWERER ALS WÜRFELZUCKER! Verblüffenden Fakten über Gold

26

A GOLDEN FOOD THEME

46

GOLDEN DIYS

64

PROJEKTMANAGEMENT TOOL

Rezepte von Lauren Caris Short

Lasst euch inspirieren

Ein Plan ohne Programm ist ein Traum

72

CREATE YOUR OWN PATH mit CUPRA

SEITE 26 – GOLDEN FOOD THEME

Porträts von Hürriyet Bulan / Botanic Art & den Gründerinnen des BALDON Berlin

106

124 132

DIGITAL LADIES TRAVEL Prag

– KL IMT ± KUN ST – DAS JAHR 1907 Das Jahr der Entstehung unseres Gemäldes INTERVIEW MUSEUM BELVEDERE WIEN Ein Gespräch mit Kurator Franz Smola


140 156 172

SEITE 234 – DIE HEILKRÄFTE DER NATUR SEITE 208 – FEMTECH

188 196 206

KLIMTS MUSEN Emilie, Adele & andere Goldfrauen EIN SKANDAL! Gustav Klimt & seine Fakultätsbilder GUSTAV KLIMT IN MODE Ein modebewusster Künstler & Malerischer Modeschöpfer

– KÜSSE & FE MIN IN E– KÜSSEN Acht überraschende Fakten KÜSSE IN DER KUNST Auf den Spuren einer intimen Geste FEMTECH vom Tabu-Thema zur MilliardenDollar-Industrie, ein Blick auf den FemTech Space

216

START-UP SPOTLIGHT

222

APHRODISIAC FOOD

Natural Cycles

von Olimpia Davies

234

DIE HEILKRÄFTE DER NATUR

244

HONEST BIO TEA

248

SISTERMAG FILMTIPP DES MONATS

Kräuterküche Teil 1

Mehr als nur eine Limonade

»Long Shot - unwahrscheinlich aber nicht unmöglich«


KONTRIBUTOREN S I S T E R M A G # 4 9

Text Else Feikje van der Berg

medium.com Marlen Gruner

marlengruner.com Martina Klaric

@buchberuehrung Alex Kords

kords.net Julia Laukert

foto & Video Cris Santos

@csantosphoto Francisco Jauregui

@franja54 Howreggee

@howreggee

FOOD Lauren Caris Short

laurencaris.com Olimpia Davies

artisanfoodphotography.com Sandy Neumann

confiture-de-vivre.de

Nataliya

@natalchou sisterMAG Team

julialaukert.com

illustration

Dr. Michael Neubauer

Philipa Rabbit

Jake Pietras

philiparabbit.com

twitter.com/jakepietras

Dina Razin

Julia Schattauer

@dinamalina_illustrations

juliaschattauer.de Elisabeth Stursberg

@lizziemariees sisterMAG Team

lektorat

übersetzung

Alex Kords

Alex Kords

kords.net

kords.net

Ira Häussler

Ira Häussler

Amie McCracken

amiemccracken.com Christian Naethler

Christian Naethler

@iamvolta Elisabeth Stursberg

@iamvolta

@lizziemariees

Michael Neubauer

sisterMAG Team

Judith Remke

intext-bremen.de

DIY Anna-Vera Piendl

paulsvera.com Chelsea Foy

lovelyindeed.com Claire

pillarboxblue.com Francesca Stone

fallfordiy.com Kate

mrkate.com/tag/diy


Styling Evi Neubauer

pinterest.com/evin Hürriyet Bulan

botanic-art.de sisterMAG Team

Hair & Makeup Franziska Dominick

@franziskadominick Tina Fischbach

@tinafischbach_makeupartist Katharina Handel

@katharina_handel Maha Hölbling

DAS COVER

@maha.hoelbling.mua

FOTOS Cris Santos

MODELS Caecilia Baldszus

baldon.berlin Hürriyet Bulan

@botanicart Verena Hubertz

kitchenstories.com

MODEL Katja Scherle

katjascherle.com Jessica-Joyce Sidon

baldon.berlin Julia Sophie Wagner

juliasophiewagner.de

PAR T NER DES HEFTS Unsere Partner-Features erkennt ihr am Logo oben auf der Seite. Wir danken unseren Partnern CUPRA und HONEST Bio Tee sehr herzlich, denn ohne sie wäre diese Ausgabe nicht möglich!

Julia Sophie Wagner

OUTFIT Evi Neubauer

HAIR & MAKE-UP Franziska Dominick


U N S E R

PORTRAIT C O V E R M O D E L

S I S T E R M A G

# 4 9

JULIA SOPHIE WAGNER

Unser sisterMAG 49 Cover Model haben wir tatsächlich »live, in Aktion« das erste Mal gesehen und vor allem gehört – und wir waren sofort von ihrer Stimme und ihrem Auftritt begeistert. JULIA SOPHIE WAGNER ist eine weltweit gefragte Konzertsängerin. Aufgewachsen mit der Musik von JOHANN SEBASTIAN BACH hat sie sich als Spezialistin für seine Musik schnell einen Namen gemacht. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Kammermusik. So gestaltet sie Liederabende und Kammerkonzerte mit unterschiedlichen Partnern.

SISTER-MAG.COM

10


DER KUSS

Kategorisierungen versucht JULIA SOPHIE WAGNER zu vermeiden. Sie fühlt sich sowohl in der Musik des Barock, als auch in den großen Werken der Romantik, genauso wie in der zeitgenössischen Musik zuhause. Neue künstlerische

JULIASOPHIEWAGNER.DE

und technische Herausforderungen nimmt die Sopranistin begeistert an.

ra Washington, dem Leipziger Ge-

Live auf dem Konzertpodium, vor der

wandhausorchester oder dem Kon-

Kamera oder dem Mikrophon und in

zerthausorchester

Zukunft auch wieder vermehrt auf

ihrer Auftritte wurden für Radio und

der Opernbühne, probiert sie stän-

Fernsehen aufgenommen und sind

dig Neues, immer angetrieben von

auf CD und DVD erschienen.

Berlin,

viele

dem Wunsch, den Komponisten und Kompositionen gerecht zu werden und ihrem Publikum durch ihre Interpretationen ihre Liebe zur klassischen Musik zu vermitteln. Julia Sophie Wagner hat an den Musikhochschulen in Weimar und Leipzig studiert und war als DAAD Stipendiatin

Studentin

der

Mc-

Gill University in Montreal, Canada. Sie arbeitet mit Orchestern wie

S IS T E R M A G P O D C A S T Wenn ihr mehr über Julia Sophie Wagner erfahren wollt , hört am 14.6. in den sisterMAG Radio Podcast rein und lern t mehr über sie und ihre be -

sondere »Karriere der Gegenwart« als Sängerin.

dem National Symphony Orchest-

11

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


U N S E R

PORTRAIT C O V E R M O D E L

S I S T E R M A G

# 4 9

Das Kunstlied aus seinem Ni-

der klassischen Musik üblichen

schendasein befreien, ist Julia

Ästhetik löst und visuell eigene

Sophie Wagner eine besondere

interpretatorische Wege geht.

Herzensangelegenheit, wie Toni

Sie versucht dabei, diese durch

in ihrem Podcast Interview er-

ihre kompakte und klar umris-

fahren hat. Dabei geht sie auch

sene Struktur sehr zeitgemäße

ungewöhnliche Schritte, wie das

Kompositionsform einem neu-

Musikvideo »LOST – #DUBIST-

en Publikum zugänglich zu ma-

DIERUH« , das sich von der in

chen.

SISTER-MAG.COM

12


DER KUSS

WER NUN LUST HAT, MEHR VON JULIA SOPHIE WAGNER ZU HÖREN, KANN ENTWEDER EINES IHRER KONZERTE BESUCHEN

(alle Termine findet ihr auf ihrer Website oder ihren Social Media Kanälen)

Ju l i a S o p h i e Wa g n e r

ODER BEI UNSEREM

Gemeinsam mit der jungen Regisseurin Mar i n a M at t n e r h a b e i c h v e r s u c h t, d i e S u b s ta n z dieser Komposition zu ergründen. Auch bei d i e s e m P r o j e k t (wie

GEWINNSPIEL TEILNEHMEN.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 5 CDs »Leipziger Schule. Lieder von F. Mendelsson Bartholdy, C. & R. Schumann, E. Grieg« & 4 CDs »Prinzessin Elise oder: Märchen-

bei »Elise« und »Leipziger Schule«) g e h t e s m i r

prinzen singen auch« (für Kinder zw. 5-10) – jeweils signiert. Dafür

darum, Menschen für diese Musik zu begeistern, die Hemmschwelle zu senken, ohne dabei K o m p r o m i s s e b e i m I n h a lt einzugehen.

uns einfach eine eMail an GEWINNEN@SISTER-MAG.COM

schrei-

ben, warum ihr die CD unbedingt gewinnen möchtet. Die Teilnahmebedingungen findet ihr HIER

13

.

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DOWNLOADS

MULTIMEDIA FOCACCIA

ZITRONEN TARTE

TOASTS

KRÄUTERKÜCHE

TARTE

ROTE THAI CURRY SUPPE

GOLDEN SMOOTHIE BOWL

VEGANE SCHOKO MERINGUE KÜSSE

VIDEOS CUPRA MIT JESSICA-JOYCE SIDON & CAECILIA BALDSZUS

CUPRA MIT BOTANIC ART

DIY BLUMEN ANHÄNGER

DIY REGENBOGEN DEKO


DER KUSS

B L E I B I N KO N TA K T !

FOLGT UNS!

Folge unseren Geschichten und t채glichen Neuigkeiten aus dem sisterMAG-B체ro einfach 체ber Instagram! Du findest Inhalte aus dem Magazin, viele Behind-The-Scenes und Snapshots unserer Kontributoren. Zudem nat체rlich Gewinnspiele, Einladungen und andere exklusive Aktionen auf Instagram unter @SISTER_MAG.

15

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


GOLD S E K T I O N

1


Text: M A R L E N G R U N E R

SISTER-MAG.COM

18

V E R B L Ü F F E N D E N

F A K T E N

gold Ü B E R

G O L D

I MME R ST RA H L E N D, SCH W E RE R A L S W ÜRFE L ZUCK E R !


DER KUSS

unzerstรถrba

r

De hnb

ar

19

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Mit diesen verblüffenden Fakten über Gold kann man glänzen Alltäglich haben wir mit Gold zu tun. Nun gut, vielleicht nicht mit wertvollen Barren, aber mit Geldmünzen, Schmuckstücken und Verzierungen, die zumindest golden glänzen. Doch so gewöhnlich dieses Material in unserem Alltag scheint, so außergewöhnlich ist es auch. Es steckt sogar in uns. 0,2 Milligramm Gold soll der menschliche Körper enthalten. Über den Boden und Wurzeln gelangt es in Pflanzen, schließlich in die Nahrung und damit in unser Blut. Gold – dessen Bezeichnung übrigens vom altgermanischen Wort »GULÞA« abstammt und gelb bedeutet – weckt eine Faszination bei uns Menschen, da es ein seltenes Metall ist. Nicht nur Frauen beeindruckt es nicht selten in Form von Schmuck, sondern auch Männer – so auch die beiden Australier John Deason und Richard Oates. Sie

SISTER-MAG.COM

entdeckten 1869 das größte jemals gefundene Goldnugget. Es brachte stolze 72 KILOGRAMM auf die Waage, trägt den Namen »WELCOME STRANGER« (deutsch: Hallo, Fremder!) und ist satte 10 mal 25 Zentimeter groß. Doch rund um das glänzende Metall ranken sich noch weitere verblüffende Fakten:

20


DER KUSS

steckt in der Erdkruste Wirklich wahr! In 1.000 TONNEN ERDGESTEIN stecken etwa VIER GRAMM GOLD . Das ist natürlich nicht viel, machte es aber für Gräber in Zeiten des Goldrauschs umso spannender, in bzw. unter der Erdoberfläche nach dem glänzenden Metall zu suchen. Insgesamt sollen in der Erdkruste bis zu 30 MILLIARDEN TONNEN GOLD liegen. Bisher sollen aber gerade einmal rund 190.000 Tonnen abgebaut worden sein. Millionen Tonnen befinden sich zudem angeblich auf den Meeresböden rund um die Erde.

gold ist

Oh ja! Es ist etwa um ein VIELFACHES

SCHWERER

ALS EIN STÜCKCHEN WÜRFELZUCKER . Ein derart gro-

ßes Nugget wiegt 54 Gramm und ist damit 18 Mal schwerer als ein Stück Würfelzucker.

21

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ist essbar Das Auge isst ja bekanntlich mit und dürfte beim Anblick vergoldeter Speisen und Getränke größer werden. Denn in gehobenen Restaurants bzw. Szene-Lokalen werden exquisite Leckerbissen und Drinks gern mal mit BLATTGOLD und Goldfäden optisch verfeinert. Aber das war’s dann auch schon. Während Esoteriker Gold eine erheiternde Wirkung zuschreiben, sehen Mediziner keinen physiologischen Effekt in dem Metall. Es wird schlichtweg wirkungslos durch den Verdauungstrakt geschleust und nach dem Genuss wieder ausgeschieden. Einen Eigengeschmack hat es SISTER-MAG.COM

auch nicht, aber als Lebensmittelzusatzstoff eine eigene E-Nummer: E175 .

beeindruckt Schon seit jeher fasziniert das GLÄNZENDE METALL . So sollen die alten Griechen gedacht haben, dass Gold eine hochverdichtete Verbindung aus

22


DER KUSS

Sonnenlicht und Wasser ist. Die Inka verehrten damit Götter und nannten es den »SCHWEISS DER SONNE« . In der Bibel taucht das Wort »GOLD« in ganzen 400 Textstellen und damit häufiger auf als die Begriffe Maria, Josef und Johannes der Täufer zusammen.

GOLD IST

Bereits vor mehr als 5.000 JAHREN soll es entdeckt worden sein und gilt neben Kupfer als eines der ältesten bekannten Metalle der Erde. Um 540 VOR CHRISTUS sollen die ersten Goldmünzen hergestellt und um 1284 in Venedig erstmals Golddukaten geprägt worden sein. Bis zur Depression in den 30ern wurden sogar Dollarmünzen aus echtem Gold hergestellt. Sogar die ersten Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen waren aus Gold, heute sind sie – aufgrund des Seltenheitswerts des Metalls - »nur« mit sieben Gramm Gold überzogen. Wären die rund 500 Gramm schweren Trophäen aus purem Gold, hätten sie einen Wert von etwa 18.000 EURO . 23

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ist unzerstörbar

ist formund dehnbar

Das Metall gilt als äußerst ROBUST und behält seinen Glanz selbst nach Jahrhunderten im Erdboden. Der Grund: Es verbindet sich nicht mit anderen (chemischen) Elementen. Das heißt: Gold setzt keinen Rost oder Grünspan an wie etwa Eisen oder Kupfer und läuft auch nicht wie Silber an. Selbst wenn man es mit aggressiver Säure auflösen würde, könnte man es mittels Elektrolyse wiederherstellen. SISTER-MAG.COM

Von sämtlichen Metallsorten, die uns bekannt sind, ist Gold das am besten FORM- und DEHNBARE . Diese Eigenschaft macht es möglich, dass sich ein Stück scheinbar unendlich in die Länge ziehen und biegen lässt. So kann man aus einem einzigen Gramm einen rund drei Kilometer langen, ultradünnen Draht machen. Und der wäre sogar noch viel feiner als das menschliche Haar.

24


DER KUSS

25

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Rezepte & Fotos

Lauren Caris Short

SISTER-MAG.COM

26

V O N

L A U R E N

C A R I S

C O O K S

golden food

FO O D FE AT URE


DER KUSS

27

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Rezept

DOWNLOAD

SISTER-MAG.COM

28


DER KUSS

TaRTe

mit gerösteter gelber Bete Z U TAT E N

1 Blatt veganer Blätterteig 6 - 7 E L Z w i e b e l k o n f i t ü r e 2 0 0 g g e l b e B e t e 2 0 0 g f r i s c h e r S p a r g e l 1 E L Ma n d e l m i l c h 1 - 2 E L g e m i s c h t e Ke r n e

F Ü R

O B E N D R A U F :

Frisches G emüse

F r i s c h e E r b s e n F r i s c h e r o t e B e t e

29

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Z U B E R E I T U N G

Schritt 1 Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die gelbe Bete mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie wickeln. Für 30-40 Minuten oder bis die Bete weich ist backen. Abkühlen lassen und dann in Stücke schneiden. Schritt 2 Den Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Mit einem Messer einen ca. 1cm breiten Rand ringsherum einritzen – den Teig dabei nicht komplett durchschneiden! Die Kante mit Mandelmilch bestreichen und die Kerne drüberstreuen. Schritt 3 Die Zwiebelkonfitüre in die Mitte geben und verteilen, dann den Spargel daraufgeben und zum Schluss die gelbe Bete. Schritt 4 Für 30 Minuten, oder bis der Teig goldbraun ist, backen. Schritt 5 Frisches Gemüse, Erbsen und Scheiben der roten Bete für einen süßen, frischen Geschmack darauf geben.

SISTER-MAG.COM

30


DER KUSS

31

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Rezept

DOWNLOAD

SISTER-MAG.COM

32


DER KUSS

ROte Thai Curry Suppe mit Süßkartoffel

Z U TAT E N

1 r o t e Z w i e b e l

Zum Garnieren:

5 0 0 g S ü ß k a r t o f f e l

Fr i s c h e r Ko r i a n d e r

1 - 2 E L v e g a n e r o t e T h a i C u r r y Pa s t e

Ko k o s m i l c h

7 5 0 m l G e m ü s e b r ü h e 4 0 0 m l Ko k o s m i l c h

R o t e C h i l i G e h a c k t e s a l z i g e Erdnüsse

2 , 5 c m S t ü c k I n g w e r 3 K n o b l a u c h Z e h e n 2 E L E r d n u s s b u t t e r S a f t e i n e r L i m e t t e

33

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

34


DER KUSS

Z U B E R E I T U N G

Schritt 1 Die rote Zwiebel grob schneiden, den Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken. In einem Topf mit etwas Öl für 3-4 Minuten andünsten, bis die Zwiebel weich ist. Schritt 2 Die Süßkartoffel schälen und in 1cm Würfel schneiden, dann in den Topf geben und gut mischen. Die Curry Paste unterrühren und für einige Minuten dünsten lassen. Schritt 3 Gemüsebrühe, Kokosmilch und Erdnussbutter unterrühren. Topf abdecken und 20 Minuten kochen lassen, bis die Süßkartoffel weich ist. Suppe mit einem Stabmixer oder in einem separaten Mixer pürieren. Limettensaft dazugeben. Schritt 4 Mit etwas Kokosmilch, Koriander, frischen Chilis und den gehackten, salzigen Erdnüssen garnieren.

35

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Golden SmOOthie Bowl m i t Ku rk u m a G ra n o l a Z U TAT E N

G R A N O L A :

S M O O T H I E

B O W L :

4 E L Ko k o s ö l

3 g e f r o r e n e B a n a n e n

4 E L A h o r n s i r u p

3 0 0 g f r i s c h e Ma n g o

S c h a l e u n d S a f t e i n e r Orange

1 c m S t ü c k I n g w e r 2 5 0 m l f r i s c h e r O r a n g e n s a f t

2 0 0 g Ha f e r f l o c k e n 3 0 g g e m a h l e n e Ma n d e l n 1 3 0 g Ma n d e l n , g r o b g e h a c k t

Optional: Eiswürfel für einen dickeren Smoothie.

1 /2 T L Ku r k u m a p u l v e r 1 /2 T L g e m a h l e n e r Z i m t 1 / 8 T L g e m a h l e n e r I n g w e r

SISTER-MAG.COM

36


DER KUSS

Rezept

DOWNLOAD

37

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Z U B E R E I T U N G

Schritt 1 Ofen auf 160°C vorheizen. Schritt 2 Zuerst das Granola zubereiten: In einem Topf den Saft und die Schale der Orange, das Kokosöl und den Ahornsirup langsam erhitzen, bis das Öl geschmolzen und alles vermischt ist. Schritt 3 Alle trockenen Zutaten für das Granola in eine Schüssel geben und die geschmolzenen Zutaten aus dem Topf darüber gießen. Alles gut durchmischen. Schritt 4 Die Granola-Mischung auf ein Blech mit Backpapier geben und gleichmäßig verteilen. Für 20 Minuten backen, dann nochmals rühren und für weitere 5 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen und aushärten lassen. Schritt 5 Alle Smoothie-Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis eine glatte Mischung entsteht. Mit Granola und frischen Beeren garnieren.

SISTER-MAG.COM

38


DER KUSS

39

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Rezept

DOWNLOAD

SISTER-MAG.COM

40


DER KUSS

Ve g a n e S c h o k o Meringue

Küsse Z U TAT E N

M E R I N G U E

K Ü S S E

A q u a fa b a vo n e i n e r 40 0 g D o s e v o n K i c h e r e r b s e n , a u f d i e Hä l f t e runtergekocht, wovon 75 g für dieses Re z e p t ge b ra u ch t we rd e n

P r i s e c r e a m o f t a r t a r 2 0 0 g Z u c k e r 5 0 m l Wa s s e r 5 0 g 7 0 % d u n k l e S c h o k o l a d e

G A N A C H E

F Ü L L U N G

1 5 0 g 7 0 % d u n k l e S c h o k o l a d e 1 2 0 m l Ko k o s m i l c h a u s d e r D o s e B l a t t g o l d z u m D e k o r i e r e n

41

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SCHRITT 1 Die Flüssigkeit einer 400g Dose Kichererbsen in einen kleinen Topf geben. Köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist und in einem Glas über Nacht in den Kühlschrank stellen. SCHRITT 2 Den Ofen auf 110 °C vorheizen. SCHRITT 3 Um den Prozess zu beginnen, 75g der vorbereiteten Aquafaba mit der Prise Cream of Tartar in einen Standmixer geben. Mit dem Schneebesen-Aufsatz bei hoher Geschwindigkeit mixen, bis eine Mischung mit weichen Spitzen entsteht. Schritt 4 Währenddessen den Zucker und Wasser in einem Topf auf 117°C erhitzen. Bei Erreichen der Temperatur, den Standmixer auf mittlere Stufe zurückschalten und die Zuckermasse sehr vorsichtig einfließen lassen. Dann den Mixer wieder auf die höchste Stufe stellen und weiter 5 Minuten rühren, bis die Schüssel außen kalt ist. Herauskommen sollte eine glänzende Meringue-Masse. SCHRITT 5 Die dunkle Schokolade über die Meringue träufeln und sehr vorsichtig einige Male unterheben – nicht zu viel rühren!

SISTER-MAG.COM

42


DER KUSS

43

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

44


DER KUSS

SCHRITT 6 Die Meringue in eine Spritztüte mit einem runden Aufsatz geben und kleine Tropfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Hierfür immer am Ende eines Tropfens die Spritztüte nach oben wegziehen, um eine kleine Spitze auf dem Meringue-Kuss entstehen zu lassen. Für 2 Stunden backen und über Nacht komplett abkühlen lassen. SCHRITT 7 Falls gewünscht, jeden Meringue-Kuss mit Blattgold dekorieren. Hierfür die gewählte Stelle mit etwas Wasser einpinseln und das Gold vorsichtig darauf geben. SCHRITT 8 Für die Ganache die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Kokosmilch in einem Topf zum Köcheln bringen und über die Schokolade gießen. Etwas stehen lassen und dann rühren, bis eine glänzende Ganache entsteht. Die Mischung abkühlen lassen, bis sie eine festere Konsistenz hat. In eine Spritztüte geben und auf einen Kuss geben, dann einen anderen für ein Meringue-Sandwich draufsetzen. Komplett abkühlen lassen und genießen! In einer luftdichten Box bis zu 5 Tage aufbewahren.

45

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

46

B L O G G E R - F E A T U R E

diys mit gold


DER KUSS

Wir lieben Klimts Bilder nicht nur aufgrund ihres einzigartigen Stils, sondern auch wegen ihrer unverwechselbaren Farbgebung, in der vor allem die Farbe Gold hervorsticht. Grund genug der Farbe mehr Aufmerksamkeit zu schenken, die oftmals von den meisten direkt in die Weihnachtsschublade gesteckt wird. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach Bloggern gemacht, die wie das sisterMAG – Team der Meinung sind, dass Gold nicht nur zur kalten Jahreszeit gehört! Lasst euch inspirieren von unterschiedlichen DIYs, in denen die ausdrucksstarke Farbe integriert ist. Viel Spaß beim Kreativsein!

Text: THERESA BAIER

47

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DIY m ini rin g e m it perl e n von fall for diy

TUTORIAL VON FALL FOR DIY ANSCHAUEN SISTER-MAG.COM

48


DER KUSS

MATERIALIEN

1,5 mm Draht

Kleine Holzperlen

0,5 mm Draht

Schmuckzangen

ANLEITUNG 1. Eine Ringschablone oder einen

Stift in eurer Fingerdicke finden (als Vergleich einen passenden Ring verwenden). Den 1,5mm Draht 5-10mal durch die Finger gleiten lassen, um ihn anzuwärmen. Das Ende dann an die Schablone oder den Stift anlegen und den Draht 5-mal drum herum wickeln, sodass eine Spirale entsteht. Die Schmuckzange verwenden, um den Draht an der Spirale entlang durchzutrennen, damit mehrere Ringe aus der Spirale werden. 2. Den 0,5mm Draht eng um das

Ende eines solchen Rings wickeln. Es entsteht eine Spirale am Draht entlang. 3. Die Perlen auf den Draht auffädeln

und den übrigen Draht dann um den Ring wickeln, sodass die Öffnung bedeckt ist. Den überstehenden 0,5mm Draht abtrennen und die Enden so gut wie möglich andrücken. Man kann die Enden auch etwas mit einer Nagelfeile herunterfeilen, damit sie nirgends hängen bleiben. 49

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DIY ringschal e n m it gol dr an d von Pauls Vera

SISTER-MAG.COM

50


DER KUSS

MATERIALIEN

Modelliermasse (lufttrocknend/ brennbar)

Nudelholz

Acrylfarbe (schwarz)

Borstenpinsel

Nagellack (gold)

ggf. Klarlack

Schälchen

Backpapier/Frischhaltefolie

ANLEITUNG 1. MATERIAL

VORBEREITEN

Die Modelliermasse kneten bis sie etwas leichter zu formen ist und zu einer Kugel rollen. Für die kleinen Schälchen aus der brennbaren Modelliermasse habe ich eine kleine, Walnussgroße Kugel geformt. Für das größere Schälchen aus der lufttrocknenden Modelliermasse habe ich fast doppelt so viel verwendet. 2. MODELLIERMASSE AUSROLLEN

Die Kugel zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier mit dem Nudelholz ausrollen. Die brennbare Modelliermasse kann etwas flacher ausgerollt werden als die lufttrocknende.

51

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


3.

MODELLIERMASSE

FORMEN

Die lufttrocknende Masse habe ich in ein kleines Schälchen gelegt und festgedrückt. Bei der brennbaren habe ich den Rand nur mit den Händen hoch gezogen. Danach jeweils nach Anleitung trocknen bzw. brennen.

4. SCHÄLCHEN BEMALEN

Sobald die Schälchen ausgehärtet sind, könnt ihr diese bemalen. Für die Sprenkel habe ich schwarze Acrylfarbe mit ein bisschen Wasser verdünnt und mit einem breiten Borstenpinsel das Schälchen besprenkelt. Dazu mit dem Pinsel einfach schwungvoll ausholen und auf das Schälchen tropfen. Für den Goldrand könnt ihr sowohl goldene Acrylfarbe, als auch goldenen Nagellack verwenden. Mein goldener Glitzernagellack hat, finde ich, das schönste Ergebnis geliefert. Sobald die Farbe getrocknet, könnt ihr die Schälchen noch mit Klarlack lackieren - dann glänzen sie fast so schön wie Porzellan. Fertig.

SISTER-MAG.COM

52


DER KUSS

Nudelholz Schälchen Borstenpinsel ggf. Klarlack

T U T O R I A L VO N PAU L S VE R A ANSCHAUEN

53

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DIY Ein gedel l te gol de n e pfl anzen tรถpfe von Pillar Box Blue

TUTORIAL VON PILLAR BOX BLUE ANSCHAUEN SISTER-MAG.COM

54


DER KUSS

MATERIALIEN

Blechdosen Hammer Goldene Chrom-Spray Farbe ANLEITUNG 1. Für den eingedellten Look der

Blechdosen braucht ihr einen Hammer. Ich habe sie in der Mitte eingeschlagen und sie immer ein Stückchen mehr von mir weggedreht, während ich darauf rumgeklopft habe. Auch wenn es Spaß macht, haut nicht zu viel drauf, um euren Frust rauszulassen – schließlich sollen die Dosen ja noch nutzbar bleiben. 2. Sobald die Dose eingedellt ge-

nug aussieht, einfach mit der goldenen Farbe ansprühen.

3. Wenn die Farbe trocken ist, könnt

ihr eure Kakteen hineinsetzen. Um den Wasserabfluss zu verbessern, gebe ich unten eine Lage Kieselsteine in die Dosen, dann Erde und Pflanzen. Zusammen mit den stacheligen Pflanzen erinnern die goldenen Dosen ein wenig an Ananas! 55

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DIY Die Ph ase n de s M on d- M o b il e von Mr. Kate

SISTER-MAG.COM

56


DER KUSS

MATERIALIEN

Dünnes Blattmetall

Lange Kneifzange

Kette

Runde Schablone

Ringe

Goldene Perlen

Lochzange für Metall

Draht

Schneidezange

Marker

Sandpapier ANLEITUNG 1. Mit der runden Schablone die

Monde vorzeichnen. Bei uns sind es 5, man kann entsprechend der gewünschten Länge aber auch 3, 7 oder 9 machen.

2. Die Monde mit der Schneidezange

ausschneiden – runde Formen sind etwas kompliziert, vor allen Dingen mit dem Metall und der kleinen Zange. Am besten nimmt man sich Zeit und nutzt das Sandpapier, um die Kanten abzuschleifen. Ich habe das Sandpapier auch dazu verwendet, um den Monden eine raue Textur zu geben, das kommt aber ganz auf den persönlichen Geschmack an!

57

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


3. Jetzt setzen wir die Monde zusam-

men! Dazu mit der Metall-Lochzange Löcher auf beiden Breitseiten der Monde machen – sie sollen auf der Seite hängen, nicht von oben nach unten.

4. Abmessen, wieviel Kette zwischen

den Monden sein soll und dann 4 gleich lange Stücke abschneiden. Zwei Stücke für oben und unten abschneiden – so lang wie gewünscht. Die Zange verwenden, um die Kette an den Ringen zu befestigen. Falls hierzu noch mehr Anleitung gebraucht wird, stehen genaue Schritte im Chain Water Bottle Purse Tutorial!

SISTER-MAG.COM

58


DER KUSS

5. Ein Stück Draht abschneiden und

um die untere Verbindung der Kette wickeln, dann hängen lassen. Die Perlen auf den Draht fädeln und das Ende durch und um die letzte Perle wickeln, um alles abzusichern. Noch ein Stück Draht abschneiden und durch die obere Verbindung der Kette wickeln, dann eine Schlaufe formen, an der das Mobile aufgehängt werden kann.

6. Das Mobile aufhängen und den

magischen Effekt genießen!

TUTO R I A L VO N M R . KAT E ANSCHAUEN

59

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


DIY vergol d e te s v isitenkarte n E tui aus l ed e r von lovely indeed

SISTER-MAG.COM

60


DER KUSS

MATERIALIEN

Business Card Vorlage von Martha Stewart

Bastelkleber (ModPodge)

Eine Stück Wildleder, mindestens 18x18 cm groß

Pinzette

Stift Schere

Zwei Pinsel Blattgold Knopf mit Rückteil

Lochzange

ANLEITUNG 1. Die Vorlage ausdrucken und leicht

auf das Wildleder übertragen.

2. Wildleder ausschneiden und Lö-

cher in die dafür vorgesehenen Ecken stanzen. Für die drei kleineren eine Größe wählen, durch die der untere Knopfteil passt. Für das größere eine Größe nehmen, durch die die Kugel passt und sicher sitzen bleibt. Wenn die Lochzange nicht groß genug ist, kann man vorsichtig kleine Schlitze einschneiden, um das Loch zu vergrößern. 61

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


3. Als nächstes eine Schicht Bas-

telkleber auftragen. Gut überlegen welche Seite nach innen und welche nach außen soll, dann mit dem Pinsel in der Form bestreichen, in der das Blattgold angebracht werden soll. 4. Jetzt schnell und vorsichtig das

Blattgold mit der Pinzette in Position bringen – es sollte sich nicht übereinander falten, während es angebracht wird. Den Kleber das Blattgold ‚greifen‘ lassen und das Gold vorsichtig mit einem neuen, sauberen Pinsel anbringen. Wenn der Kleber etwas angetrocknet ist, kann man mit demselben trockenen Pinsel übriges Gold abbürsten. 5. Den Kleber komplett trocknen lassen

und das Etui in die gewünschte Form biegen. Zuerst die Seiten, dann die untere Klappe mit dem unteren Knopfteil fixieren und zudrehen. Vergewissern, dass der Knopf durch das große Loch passt. Es ist normal, dass etwas Blattgold aufplatzt und abfällt – einfach wegbürsten oder bei Bedarf einzelne Flecken nachbearbeiten. Ta Da! Das schickste, schönste Kartenetui ist fertig! T U T O R I A L V O N L O V E LY I N D E E D ANSCHAUEN

SISTER-MAG.COM

62


DER KUSS

63

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

64

Text: JAKE PIETRAS

I S T

E I N

T R A U M

Programm

E IN PL A N O H N E


DER KUSS

W I E

D I R

einfaCHe TOOls D A B E I

H E L F E N ,

deine PROjekte U M Z U S E T Z E N

65

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


W I R A S C H M I P L Ä N E O B B E O D E R

L L E E D E N , R U F L I C H P R I V A T .

Besonders aufwendige Projekte effektiv und mit Erfolg in die Realität umzusetzen, kann dagegen oft eine Herausforderung und geradezu überwältigend sein. Wir stellen ein paar Tools vor, mit denen du deine Ziele einfach planst und mit motivierenden Zwischenerfolgen in die Tat

Auch wenn es sich bei der Überschrift dieses Artikels um ein altes Sprichwort handelt, das noch aus Zeiten vor Smartphones und Computern stammt, so passt es doch perfekt in unsere heutige Zeit. Wir haben alle viel zu tun, ob privat, im Unternehmen oder als One-Woman-Show. Nicht selten verzettelt man sich da im wahrsten Sinne des Wortes mit händisch geschriebenen To-DoListen oder ist vom anfangs schier unüberschaubaren Ausmaß eines Vorhabens überwältigt.

umsetzt. Deshalb möchten wir dir einige Apps an die Hand geben, mit denen du deine Projekte strukturieren und effektiv erledigen kannst – egal ob zu Hause oder unterwegs.

SISTER-MAG.COM

66


DER KUSS

To-Do-Apps F Ü R

K L E I N E R E

Wenn du ein wenig Struktur in deinen Alltag KEEP bringen oder kleinere Projekte angehen möchtest, reichen im Grunde bereits EINFACHE NOTIZEN-APPS , die du mit einem einfachen Trick zu ausgezeichneten Helfern machen kannst. Google bietet mit der APP KEEP (1) eine komplett KOSTENLOSE VARIANTE für Android-Geräte und iPhones an, in der du deine einzelnen Aufgaben einfach in Form

P R O J E K T E

von NOTIZEN einträgst. Dabei nutzt du für jede Teilaufgabe deines Gesamtprojekts eine eigene Notiz – zum Beispiel, wenn du einen FoodBlog erstellen möchtest.

67

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


W E I T E R E E M P F E H L U N G E N

To-Doliste »WEBSITE ANMELDEN« wird

Vor allen Dingen hilft dir ein Notizen-Tool wie GOOGLE KEEP oder auch das sehr bekannte EVERNOTE dich darauf zu fokussieren, was du noch erledigen musst, damit du dich auf die Aufgaben selbst und das Wie konzentrieren kannst.

dann zu einer Notiz und »REZEPT

FÜR

GLUTENFREIES

BROT« zu einer anderen. Um

ein Durcheinander bei der Ansammlung von Notizen zu vermeiden, vergibst du jeder Notiz ein Label, und zwar eine »1« für die wichtigsten Aufgaben, eine »2« für die weniger wichtigen und so weiter. In der APP kannst du dir dann alle mit »1« markierten Aufgaben gesammelt anzeigen lassen und sie abarbeiten, bevor du zu den weniger wichtigen wechselst.

Weitere Empfehlungen für TO-DO-LISTEN

sind übrigens ANY.DO ,

WUNDERLIST

oder TODOIST , die alle kostenlos oder mit zusätzlichen Features für wenige Euro erhältlich sind. Alle aufgelisteten Apps kannst du übrigens sowohl auf dem Smartphone als auch auf Tablets und Laptops nutzen.

Mit dieser einfachen Methode kannst du deine Projekte ganz leicht in kleine Arbeitspakete aufteilen und sie der Wichtigkeit nach erledigen. SISTER-MAG.COM

68


DER KUSS

ProjektmanagementApps F Ü R

A N G E H E N D E

P R O F I S

Wenn dein Projekt größer wird, empfiehlt es sich, etwas größere Kaliber einzusetzen. Während TO-DO-LISTEN ihren Zweck für relativ überschaubare Projekte sehr gut erfüllen, reichen sie für größere Aufgaben mit mehreren Personen oft nicht mehr aus. Eine detaillierte ZEITPLANUNG , die Zuweisung von Aufgaben an einzelne Mitglieder des Projekts oder interne Dateiverwaltungen und Chats bieten dagegen professionelle Anwendungen wie das sehr beliebte ASANA an. 69

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Das eignet sich sowohl für kleinere Teams als auch für größere Unternehmen und bietet bereits in der kostenlosen Variante eine Menge Funktionen für bis zu 15 TeilnehmerInnen. Mit ASANA kannst du gleich mehrere Projekte verwalten, bestimmte Aufgaben mit Kommentaren versehen und FARBLICH HERVORHEBEN sowie im INTERNEN CHAT mit den jeweiligen Teammitgliedern sprechen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, dich per Mail erinnern zu lassen, wenn eine Aufgabe fällig wird oder von jemandem erledigt wurde, so dass du weiterarbeiten kannst. Beispielsweise, wenn deine Designerin das Layout für deinen Blog fertig hat und du ihn jetzt mit Leben füllen kannst.

SISTER-MAG.COM

trello

70

M A C H T P R O J E K T E S P I E L E R I S C H

Eine ebenfalls weit verbreitete Anwendung ist TRELLO , und die ist nicht ohne Grund so oft im Einsatz. Mit Trello baust du deine Projekte nämlich einfach in übersichtlichen Spalten auf. In die erste Spalte kommen AUFGABEN , die erledigt werden müssen, in die nächste Aufgaben, die bearbeitet werden, und


DER KUSS

Wie du siehst, ist Projektplanung auch für größere Vorhaben heute kein Hexenwerk mehr und

in die dritte erledigte Jobs. Diese schiebst du spielerisch in die Spalten, wo sie hingehören, und kannst sie zudem mit INFORMATIONEN und CHECKLISTEN spicken, Leuten zuweisen oder kommentieren. Natürlich kannst du noch mehr Spalten verwenden, beispielsweise für Aufgaben, die erst einmal auf Eis liegen, bis andere erledigt sind oder besprochen werden müssen. Da lässt dir TRELLO die Freiheit, die Reiter auf deine Projekte hin anzupassen. 71

in den meisten Fällen sogar kostenlos und zudem auf allen Geräten verfügbar.

Sollte dein Traumprojekt irgendwann wachsen und mehr Funktionen benötigen, kannst du die jeweilige Software entsprechend deinen Bedürfnissen hochstufen.

Und bezahlbar bleibt das Ganze dann trotzdem noch.

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

72


C R E AT E Y O U R O W N PAT H C U P R A X C R E ATO R S Das Leben ist kein gerader Weg zum Erfolg. Gefüllt mit Windungen und Kurven, Hindernissen und Hürden ist es ein leichtes, den »gewohnten« Pfad mit anderen entlang zu trotten. Es erfordert dagegen Mut, den eigenen Weg zu definieren und ihn – oft allein – zu beschreiten. Gegen Konventionen, gegen Regeln und das »Das-haben-wir-immer-sogemacht.«

Fotos & Videos: Francisco Jauregui & Howreggee Fotos CUPRA: Cris Santos M&H: Tina Fischbach, Katharina Handel, Maha Hölbling

73

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

CUPRA ENTDECKEN

SISTER-MAG.COM

74


Als sisterMAG suchen wir immer nach interessanten Persönlichkeiten, inspirierenden oder bewegenden Geschichten, die uns dazu animieren, unseren eigenen Weg weiterzukreieren. Deshalb freuen wir uns auch besonders, dass wir mit CUPRA einen Partner gefunden haben, der diese Vision mit uns teilt: Der CUPRA Ateca ist ein Auto für Querdenker und Freiheitsliebende. Aber auch – das gefällt uns besonders – ein SUV für Ästheten. Dabei steckt jedoch unter der Haube eher ein sehr sportliches Fahrzeug. Doch es geht bei CUPRA eben nicht nur um die pure Geschwindigkeit und die Beschleunigung von 0 auf 100. Er ist kultiviert trotz 300 PS (Kraftstoffverbrauch CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive, 221 kW (300 PS): kombiniert 7,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 168 g/km. CO2Effizienzklasse: D.) Elegant und schick und nicht aggressiv. Einfach locker und damit mit den Konventionen klassischer SUVs brechend. Und wie das Auto, so haben wir auch Menschen gesucht, die mit Konventionen brechen.Die das eigene Zuhause zu verlassen, um in weiter Ferne neue Berufsfelder kennenzulernen wie Hürriyet Bulan von Botanic Art. Die eher ihrem Bauchgefühl gehorchen als 3D-Renderings und professionellen Innenausstattern – wie auch die beiden Gründerinnen des BALDON. In einer Serie »CUPRA X CREATORS« stellen wir euch in Video & Text Kreative, Gestalter, Fotografen, Gastronomen oder Stylistinnen vor, die Normen brechen. Doch was sie verbindet: ein sympathisches Auf-demBoden-bleiben, der Wille etwas Neues durch Fleiß, Arbeit und Inspiration zu erschaffen und eine – sisterMAG typische – Freundlichkeit!

CREATE THE PATH. AND DON'T LET THE PATH CREATE YOU.

75

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

BEGLEITET H BULAN VON B MIT DEM WIE SIE EINE B INSTALLATION METERN HÖH 3 TAGE. EIN PR


HÜRRIYET BOTANIC ART

BLUMEN­ N VON 3 HE AUFBAUT. ROJEKT. SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

78


HÜRRIYET BULAN F LO R A L A RT I ST B OTA N I C A R T »Ich wollte immer selbstständig sein.« Hürriyet Bulan ist alles andere als eine klassische Floristin! Als Floral Artist ist sie dafür bekannt geworden, Kunst aus Blumen zu kreieren. Dabei war sie eine der ersten, die diesen eigenen Weg, fernab des gängigen Gesteckbindens in Berlin gegangen ist. Die Berlinerin mit türkischen Wurzeln hat sich mit Fleiß, Durchsetzungskraft und dem Willen zur Perfektion ihren Weg in ihre kreative Welt gebahnt. Im vorliegenden Feature stellen wir euch eine Frau vor, die keine Kompromisse eingeht und dabei nicht nur für sisterMAG bahnbrechende Installationen und Kreationen gestaltet, sondern das Motto von CUPRA »Create your own Path« voll und ganz lebt. Ein Porträt.

79

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

CUPRA ENTDECKEN

SISTER-MAG.COM

80


V I D E O A N S C H AU E N »Eigentlich haben die Blumen mich gefunden« – und seit 19 Jahren lassen sie Hürriyet Bulan nicht mehr los. Wer mit Hürriyet zusammenarbeitet, weiß: Auf diese Frau kann man sich einfach zu 100% verlassen, ohne dass es jemals langweilig wird! Denn Hürriyet ist abenteuerlustig und bleibt nie stehen. Sie will »on top« bleiben – für sich und für ihre Kunden. Dass dies bestimmt kein einfacher Weg war und sie einige Hürden auf ihrem Weg zum eigenen Designstudio überwinden musste, wird im Gespräch mit der 44-jäh-

rigen klar. Geboren in Charlottenburg, aufgewachsen in Spandau als Tochter türkischer Eltern, die vor 50 Jahren nach Deutschland kamen, zog es sie schon früh aus der Berliner Heimat weg und über den großen Teich bis nach New York. Dort fand sie schließlich – eher durch Zufall – einen Job in einem ambitionierten Blumenladen. In Vorbereitung auf den Valentinstag sollte sie dort hunderte Rosen »säubern« und vorbereiten. Es war nicht ihr erster Job, viele Stationen hatte sie zuvor ausprobiert, immer neugierig auf Neues, allem eine Chance

81

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

»ICH MÖCHTE FREI SEIN. ICH MÖCHTE PROJEKTE AUSSERHALB MEINER HEIMATSTADT UMSETZEN KÖNNEN. ICH BIN IMMER GERN UNTERWEGS.« gebend. Doch die ersten Kontakte mit Blumen und die Möglichkeiten zur Gestaltung faszinierten Hürriyet, sie lernte, wieviel Arbeit darin steckt und welche Kreativität man im Feld der Floral Artistry walten lassen kann. Es sind eben nicht nur Blumen in einer Vase, es steckt eine echte Kunst dahinter! Nach einigen Jahren zog es Hürriyet zurück in die Heimat, zurück zu ihrer Familie. Und auch hier wählte sie nicht den einfachen und »normalen« Weg, sie öffnete keinen Blumenladen. So war der Anfang in die Selbstständigkeit schwer. An die hunderte Mal musste sie erklären, dass sie SISTER-MAG.COM

kein Blumenladen ist und nicht jeden Tag frische Blumen anbietet und »mal eben« einen Strauß binden kann. Was heute in der Berliner Freelance-Szene ganz normal ist, war damals noch sehr neu. ­Designstudios für Floral Artistry gab es kaum. Und doch boxte Hürriyet sich durch, knüpfte erste Verbindungen zu Fotografen, Stylisten und Hochzeitsplanern und begann ihre Leidenschaft auch in Berlin zu leben: Installationen, Events, Fashion Shows, Set Designs – die Möglichkeiten, kreativ zu werden, sind endlos. Doch warum diese Entscheidung gegen den Blumenladen, gegen das Traditionelle? »Ich möchte frei sein,

82


W

ir begleiten Hürriyet drei Tage vor einem Kundenprojekt. Die

Vorbereitungen vom Materialkauf bis zur aufregenden Installation und Übergabe des Projekts – VIDEO

ich möchte unterwegs sein und die Möglichkeit haben, auch außerhalb Berlins Projekte umzusetzen. Die Verantwortung eines stationären Ladens würde dies verhindern.« Denn Hürriyet steigt gern ins Auto und fährt los. Ob zum Blumenmarkt, zu einer neuen Location oder einfach aus Berlin raus – immer bis zur Heckklappe beladen mit Blumen, Pflanzen und Werkzeug: »Ich fahre viel und ich fahre gern Auto. Und der CUPRA Ateca ist einfach ein tolles Auto. Ich bin einfach gern unterwegs damit und stets neugierig auf neue Abenteuer. Und als Frau gefallen mir natürlich solche die Details wie die

Handyablage mit Ladestation, die Form des Wagens, die besondere Linienführung bei den Nähten am Lenkrad – so etwas fällt mir sofort auf!« Diese Detail-Verliebtheit merkt man auch ihren Installationen und Arbeiten an. Eine einzelne Blüte kann auf ihrem Instagram-Kanal zu einem wahren Kunstwerk werden. Tausende Calendula in einzelnen Reagenzgläsern unsichtbar an Fäden gebunden – die Liebe steckt auch hier im Detail. Was ihr bei ihrer Arbeit besonders wichtig ist: das Vertrauen ihrer Kunden. Besonders, wenn es um Hochzeiten oder private Events geht, handelt es sich meist um einen sehr

83

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

84


»AM LIEBSTEN HABE ICH INSTALLATIONEN. DA KANN ICH MICH EINFACH RICHTIG AUSLEBEN. UND DANN KANN ES AUCH GERN RICHTIG GROSS WERDEN!«

85

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

intimen Bereich. Wer Hürriyet für ihren üppigen und blumigen Stil bucht, kann sich sicher sein: Sie wird besondere Blumen wählen. Jene, die man nicht in jedem x-beliebigen Blumenladen findet. Sie hat keine Angst vor Installationen und hier gilt: je größer desto besser. Ob 1000 Rosen von der Decke hängend oder ein Flower Arch von 3m Höhe für eine Firmenveranstaltung von Kitchen Stories. Bei diesem Projekt für das deutsche Startup aus Berlin begleiten wir Hürriyet und erleben alle Stadien: der Blumenkauf um 3 Uhr morgens auf dem Blumenmarkt, das SISTER-MAG.COM

Säubern und Vorbereiten der Blumen, die Fahrt zur Location, die Aufregung, ob alles funktioniert. Wenn ich mit meinen Kunden alle Details abgestimmt habe, beginnt für mich der zweite Teil: die Logistik, der Blumenkauf, die zeitliche Planung und Teamzusammenstellung. Der Kunde muss sich dann um nichts mehr kümmern und ich kann aktiv werden«. Doch es ist »positiver Stress für mich«, sagt Hürriyet: »Vielleicht ist es auch dieser positive Stress, der mich immer wieder dazu bringt weiterzumachen, den eigenen Weg weiter zu formen.«

86


V

or einigen Jahren begann Hürriyet mit dem Fotografieren. Zunächst eingeschüchtert von der Technik und dem Können vieler Fotografen-Freunde, entschied sie sich schließlich, auch diese Herausforderung anzugehen. Ihre blumigen Bilder findet ihr auf ihrem Instagram Account botanicart

87

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

88


Wo sie sich selbst in 5 bis 10 Jahren sieht, fällt Hürriyet sehr schwer zu beantworten. Sie will sich keinen Weg verbieten. Mit Blumen wird es jedoch auf jeden Fall zu tun haben – ob sie diese weiterhin selbst stylt oder vielleicht nur noch fotografiert – wer weiß! Und dann lacht sie ihr sympathisches Lachen, welches uns alle immer ansteckt und steigt ins Auto. Auf dem Weg zum nächsten Job! V I D E O A N S C H AU E N

Bereits seit #sisterMAG12 (2014) kreiert Hürriyet Ideen und Installationen für sisterMAG. Hier einige Beispiele:

• sisterMAG 12 – Cover • sisterMAG 47 – Riesiger Blumenstrauß auf dem Cover • sisterMAG 26 – Setdesign mit hunderten Pflanzen

89

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

BEGLEITET JE CÄCILIA VOM UND DEN

DEN TAG. 24 S EIN EINZIGAR RESTAURANT


ESSI & M BALDON

DURCH STUNDEN. RTIGES TKONZEPT.


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

92


JESSICA-JOYCE SIDON & CAECILIA BALDSZUS GRÜNDERINNEN BALDON »Wir möchten ein Ort sein, an dem die Menschen sich wohl fühlen. Und wieder kommen, weil das Konzept einfach stimmig ist«. Das BALDON setzt auf Gastfreundschaft statt Szene-Arroganz, auf Gemeinschaft und Geben und Nehmen statt Kommerz – immer gegen den Strom und die Konvention! Wir begleiten die Gründerinnen in dem Traum, den sie verwirklicht haben: das Restaurant & Kantine BALDON im Berliner Wedding. »Create your own path« ist bei den beiden kein Motto, sondern eine Lebenseinstellung. Wir erleben ihren Alltag vom morgendlichen Hühnerfüttern bis zum aufgeregten Trubel des Abendbetriebs.

93

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

CUPRA ENTDECKEN

SISTER-MAG.COM

94


V I D E O A N S C H AU E N

Es gibt nur wenige Räume, die bei jedem Besuch erneut erstaunen. Das BALDON Berlin ist eine solche Ausnahme. Und doch sollte man das »erste Mal« besonders genießen: Die schwere, bodenhohe Glastür öffnet sich und neben dem überdimensionalen Waschbeton-Beet voller Grünpflanzen wandert der Blick zur ersten Kunstinstallation an der Wand: gläserne Seeigel beleuchten die ersten Schritte und man kann nicht umhin, diese fragilen Kunstwerke berühren zu wollen. Und doch treibt es einen weiter ins Inne-

re. Ob der schieren Höhe des Hauptraumes wandert der Blick automatisch nach oben und man dreht sich um die eigene Achse. Es dauert einen Moment, alles zu erfassen und zu erblicken. Im BALDON fühlt man sich frei, denn der vom Architekten Arno Brandlhuber im Stil des Brutalismus entworfene Lobe-Block spielt mit Höhe und Offenheit bei klarer Struktur und Formgebung. Bereits nach wenigen Augenblicken ist man sich sicher: Man möchte hier verweilen, es ist gemütlich! Und dafür sind die bei-

95

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

den Inhaberinnen des BALDON verantwortlich: Jessi & Cäcilia, die es mit ihrem ganz eigenen Stil geschafft haben, die stringente Struktur im Innern einladend und gemütlich zu gestalten. Ein langer Tresen aus rotem Marmor, ausgewählte Kunstgegenstände, eigens designtes und handgefertigtes Mobiliar, zarte Blumen und zwischendurch eine Ecke mit Sofa und Stilleben. Dazu ein täglich wechselndes Mittagsmenü, sowie hausgemachte Getränke, die Kombination ist einzigartig und inspirierend. Jessi erklärt dieses Konzept: »Viele Menschen strömen zum Lobe-Block aufgrund der Architektur und der Berühmtheit des Architekten Arno Brandlhuber. Wir beide sind jedoch recht stolz, dass der komplette Küchenausbau sowie die Inneneinrichtung von uns ist. Zwar holten wir uns professionelle Hilfe, haben jedoch vor allem mit Freunden zusammengearbeitet. Befreundete Produktdesigner haben unsere Tische gebaut, anSISTER-MAG.COM

dere haben die Stühle entwickelt. Bis zum Schluss wussten wir eigentlich nicht hundertprozentig, ob alles zusammenpassen wird. Wir hatten keine 3D-Renderings und Modelle – wir haben es eher nach Bauchgefühl entschieden.« Und dieses Bauchgefühl hat sie maßgeblich beim Erkunden und Gehen neuer Wege unterstützt. Während unseres gemeinsamen Tages steht das wöchentliche Dinner auf dem Plan. So steigt Jessi in den CUPRA Ateca und fährt in einen kleinen Blumenladen im Wedding, in welchem sie die Blumen für den Abend aussucht. Weiter geht es zur Markt-

96


W

ir begleiten das Team vom BALDON bei der Vorbereitung eines Abend-

betriebs – von den Vorbereitungen in der Küche, Blumenkauf mit dem CUPRA Ateca bis zum Abschließen und Nachhauseweg nach Ende des Gastbetriebs

halle zum Käsekauf. Der Wedding ist groß und Jessi genießt es, mit dem Auto schnell überall hinzukommen und bereits nach einer Stunde den stahlgrauen SUV wieder in der Böttgerstraße zu parken – auch wenn Parkplätze ein rares Gut sind und die Einparkhilfe ein gern genutztes Feature ist. Das BALDON ist seit September 2018 ein Restaurant im Berliner Stadtteil Wedding, Ortsteil Gesundbrunnen, mit einem großen Garten. Jessi erklärt: »Das Gebäude ist für verschiedene Gewerbe offen und wir sind eigentlich die Kantine. Jedoch sieht es unser Konzept vor, das Restau-

rant für jedermann zu öffnen. So bieten wir Kaffee und Kuchen und eine Lunchkarte - und einmal in der Woche öffnet sich das BALDON als Restaurant mit einem abendlichen Menü.« Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Konzepts sind sorgfältig kuratierte und außergewöhnliche Events: »Das kann Musik sein oder Kunst, Design – wir laden jeden dazu ein, der eine Idee hat, zu uns zu kommen und gemeinsam außerordentliche Events umzusetzen. In der Vergangenheit haben wir beispielsweise mit einem Kollektiv aus Kopenhagen ein Live-Drawing Event veranstaltet. Über einen

97

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

Zeitraum von 3 Stunden haben die Gäste zwei Aktmodelle in einem wunderschönen Setting aus Blumen und Skulpturen malen können – jeder wie er mochte, ohne Vorurteile oder starre Regeln. Derzeit bieten wir zudem DJs die Bühne, unsere Abende zu bespielen. Oder wir laden Regisseure aus der ganzen Welt ein, die ihre Filme im BALDON zeigen und streamen.« Das Reisen und Erkunden neuer Pfade, sowie der Austausch mit anderen Kulturen inspiriert beide und man hört heraus, dass sie das Reisen momentan ein wenig vermissen: »Derzeit ist das naSISTER-MAG.COM

türlich schwierig zu reisen, aber wir sprechen viel über Essen und Trinken und allgemeine kulturelle Dinge, die passieren. So versuchen wir, dass wir Dinge, die wir auf Reisen fanden, hier in den Wedding zu bringen und umzusetzen.« Und während der Iran, Indonesien oder Japan Cäcilia inspirieren und inspiriert haben, liegt auch im Regional-Lokalen ein großer Reiz: »Man kann auch eine Stunde aufs Land fahren und findet dort Ruhe und unglaubliche Inspiration!« Der Weg ins BALDON war für die Gründerinnen damals nicht vor-

98


er Lobe-Block ist ein Terrassenhaus (siehe Bild oben), erdacht von Architekten Arno Brandlhuber. Es hat in Berlin und im Wedding sowie in der Architektur-Szene viele Diskussionen hervorgerufen und polarisiert. Besonders sind die fünf Meter breiten Terrassen, die frei zugänglich sind. Hier kann jeder über leicht schräge Treppen in den obersten Stock laufen und einen phänomenalen Blick über den rauen Wedding genießen.

99

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

gezeichnet. Während Cäcilia zunächst nur ein sechsmonatigen Pop-Up im Gebäude bespielen sollte, verfolgte Jessi ihren Beruf in der PR-Branche. Als sich die Chance eröffnete das Pop-Up in ein dauerhaftes Restaurant zu verwandeln, bündelten die langjährigen Freundinnen ihre Erfahrungen. Das BALDON bleibt – und aus dem Pop-Up ist schon jetzt eine kleine Sensation im Wedding geworden. Die Küche ist Cäcilias Metier: Hier kann man vor allem frisches, saisonales Essen genießen. Fleisch und Fisch kommen

SISTER-MAG.COM

immer von bekannten Produzenten. Und auch beim Gemüse versucht sie stets, direkt mit den Produzenten zu arbeiten. Das Menü an Donnerstagabenden ist aufeinander abgestimmt und spielt mit Konventionen: So wird die Hollandaise für den Spargel als Brühe zum Trinken gereicht. Der Schinken ist selbstgemacht. Und jeden Monat wechselt das Menü – die Gäste dürfen sich auf neue kulinarische Kombinationen – wie Gurken-Sorbet mit Buttermilch und Sesam-Crackern als Dessert – freuen.

100


Der Wedding als Stadtteil ist dabei ihre perfekte Spielwiese. Sie leben beide in diesem Teil Berlins und sind ihm verbunden. Vielleicht fühlt man sich auch deshalb so wohl im Gastraum des BALDON: Hier mischen sich junge, hippe Berliner unter Mütter mit Kinderwagen und Rentner, die die Küche Cäcilias genießen. Eben kein Berlin-Mitte Hipsterladen mit klassischer Klientel. Und das passt gut zum Bau, der die Community und Gemeinschaft in den Mittelpunkt stellt. Ein Austausch von Services ist, was Bauherrin Olivia Reynolds mit allen Mietern anstrebt.

»Wir sind die Letzten, die einen Stern für das Restaurant verdienen möchten«, erklärt Jessi. »Wir möchten ein Ort werden, wo die Leute einfach gern hinkommen – für das Essen, aber auch die Veranstaltungen. Unser Traum ist es, dass sich der Gast denkt: Es gibt ein Jazzkonzert von der Band X, er hat noch nie etwas von ihr gehört, aber weiß, wenn er ins BALDON geht, wird es auf jeden Fall ein schöner Abend, weil einfach das ganze Konzept stimmig ist.« Jessi und Cäcilia inspirieren selbst mit ihrer Art. Ruhig, bedacht, freundlich –

101

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

102


man fragt sich, ob es für sie ein Leichtes war, diesen riesigen Bau und das große Vorhaben eines Restaurants zu bezähmen. Erfrischend pragmatisch antworten beide, die einzige Lösung sei: »Weitermachen. Augen zu und durch. Gemeinsam mit unserem Team. Wir haben Menschen gefunden, die Kellnern oder Barassistenz nicht einfach nur als Job sehen. Jene, die mit genau so viel Leidenschaft an unser Projekt herangehen wie wir. Und diesen Weg möchten wir weitergehen. Wachsen. Mit dem Team wachsen. Das BALDON einfach zu einem Ort machen, wo man nicht nur arbeitet, sondern einen Traum verwirklicht.« V I D E O A N S C H AU E N

BALDON Berlin Böttgerstraße 16 13357 Berlin Die-Fr: 9:00-16:00 Uhr

Do: 9:00-23:00 Uhr

Sa: 11:00-16:00 Uhr

Ab 21. Juni wird das BALDON an zwei Abenden pro Woche geöffnet sein. baldon.berlin

103

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

CUPRA ENTDECKEN

SISTER-MAG.COM

104


»CREATE YOUR OWN PATH«… WIE ES WEITERGEHT Im nächsten Heft #sisterMAG50 Anfang Juli besuchen wir Christine von Trickytine (@trickytine

) mit ihrem Mann Alfonso in Stuttgart,

Foodbloggerin. Wir treffen zudem Ricarda & Max von Cats & Dogs Blog (@catsanddogsblog

) in Düsseldorf mit dem CUPRA Ateca.

Auf Instagram (@sister_mag

) könnt ihr den Produktionen folgen!

Kraftstoffverbrauch CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive, 221 kW (300 PS): kombiniert 7,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 168 g/km. CO2-Effizienzklasse: D. *Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchsund CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs-und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

105

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

106

Lasst euch mitnehmen auf eine magische Reise durch Prag!

prag

DIGITA L L A DIE S T RAVE L


DER KUSS

Pr ag

107

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Digital Ladies Travel sisterMag Travel series

Prag

Schaut man sich die Biografie des Wiener Künstlers Gustav Klimt einmal genauer an, so stellt man schnell fest, dass sein künstlerisches Wirken weit über die Stadtgrenzen Wiens hinausging. So hatte er z.B. zu Lebzeiten eine große Einzelausstellung in Prag, was wir zum Anlass genommen haben, euch diese Stadt in unserer sisterMAG Reise Serie vorzustellen. Bei unserer Recherche sind wir auf das schöne Profil von Instagrammerin Nataliya (@natalchou) gestoßen, die in Prag lebt und spannende Einblicke in ihre Stadt abseits der bekannten Touristenorte gewährt und besondere Momentaufnahmen kreiert. Seht selbst und lasst euch mitnehmen auf eine magische Reise durch Prag!

Text & Photos

NATALCHOU SISTER-MAG.COM

108


DER KUSS

Gemütlichstes Café Ich schlage vor, dass ihr euren Samstag mit einer kleinen Fahrt (oder einem Spaziergang, wenn ihr mögt) in den STADTTEIL VINOHRADY beginnt.

Prag hat wundervolle und gemütliche Cafés, ideal z.B. zum Frühstücken. Viele von ihnen nehmen am Wochenende keine Reservierungen entgegen, aber die Wartezeiten sind nicht sehr lang.

beginnt. Das ist eines der malerischsten Wohnviertel der Stadt. Der lokale Bauernmarkt auf dem NÁMĚSTÍ JIŘÍHO Z PODĚBRAD (oft nur »JZP« genannt, um die Aussprache zu vereinfachen) bietet eine großartige Auswahl an regionalen Spezialitäten, Kaffee von lokalen Röstereien, frische Lebensmittel und Blumen. Ihr könnt einige tolle Weine aus Mähren verkosten – probiert mal, ihr werdet angenehm überrascht sein vom tschechischen Wein. Wenn ihr gemütlich in Ruhe frühstücken wollt, dann gibt es in dieser Gegend dafür eine reichliche Auswahl. Das sind meine persönlichen Favoriten: LE CAVE AU ist eine französische Bäckerei am JZP, wo ihr die besten Croissants der Stadt findet. Seid am besten früh da, weil sie schnell ausverkauft sind. Das Trüffel-Omelette

KANTYNA

IF CAFE

und der French Toast sind einfach nur perfekt – so wie ihr Kaffee!

MEINE LIEBLINGSORTE 109

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


COFFEE CORNER BAKERY

Ein Café , das ihr nicht verpassen dürft

IF CAFE

Coffee Cube in Jakubská, 11 0 00 Staré Město

Gemütlichstes Café Die CO FF EE CO RN ER BA ist ein weiterer geKE RY mütlicher Ort und gleich um die Ecke. Setzt euch draußen hin, aber schaut euch vorher die phantastische Auswahl an frischem Gebäck an. ist siSP IŽÍ RN A 190 2 cher der Frühstücksort in Prag, der sich am besten für ein Foto für Instagram eignet. Es gibt bis 11:30 Uhr Frühstück, und meine Favoriten sind der Avocado-Toast und Pancakes mit Himbeerquark und Ahornsirup.

SISTER-MAG.COM

110

Frühstückt und IF CA FÉ bleibt noch auf einen Nachtisch.


DER KUSS

Wenn ihr fürs Frühstücken das Zentrum nicht verlassen wollt, dann probiert die neu eröffnete PA US ET ER IA . Endlich gibt es in der Altstadt einen schönen Frühstücksort, der nicht nur hübsch dekoriert ist, sondern auch noch den ganzen Tag (!) Frühstück serviert.

PAUSETERIA

Store not to miss

Wenn ihr in de r G eg en d se id , solltet ihr euch d en N I L A S T O RE anschauen, e inen gemütli chen Laden, der auf nachhalt ige Mode und Wohndekor spezialisiert i st.

NILA STORE 111

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


BOTANICUS

d en eg G er d o e ß a tr s s f u a Eink F Ü R E IN Z IG A R T IG E S O U V E N IR S

Foto: Maros Verba

SOUVENIRS

WENZELSPLATZ

SISTER-MAG.COM

Wenn ihr nach ein paar besonderen Geschenken für eure Liebsten sucht, dann empfehle ich euch einen Besuch bei MANUFAKTURA , einer tschechischen Kosmetikmarke, die von tschechischen Traditionen und der Natur inspiriert ist. Die Produkte beinhalten traditionelle tschechische Naturzutaten: tschechisches Bier, Salz aus der Thermalquelle von Karlsbad, Aprikose, Gänseblümchen und andere Früchte und Kräuter, die typisch für das Land sind. Ihr findet ihre Läden in der Nähe vom WENZELSPLATZ und im EINKAUFSZENTRUM PALLADIUM . 112


LIPA DER KUSS

Foto: Thea Neubauer

Ein weiterer wunderbarer Laden, der in einer Passage am Malé náměstí versteckt liegt, heißt Lipa . Das ist das tschechische Wort für die Linde, den Nationalbaum der Tschechen, aber auch anderer slawischer Völker. Dieser schöne Laden bietet Produkte wie Keramikwaren,KerzenundInnendekoration an – alles mit minimalistischer Ästhetik aus lokalem Kunsthandwerk.

MAISELGASSE

shopping

INGREDIENT

S S TO R E

in der Maisel gasse (Maiselova) ist da s Ziel für alle Parfüm-Fans . Dort gibt es Marken wie L e Labo, Frederic Malle, A mouage, Byredo, Dypti que.

ist ein Ort, an dem ihr Souvenirs für eure Freunde und Familie kaufen könnt (und vergesst euch selbst nicht!). Traditionelle Rezepturen mit Zutaten bester Qualität – diesen Laden dürft ihr einfach nicht mit leeren Händen verlassen. BOTANICUS

BOTANICUS

113

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Bars zum Treffen gleichgesinnter Locals

ist ein stylischer Ort, um ein Glas eiskalten Prosecco zu trinken, der aber auch zum Mitnehmen angeboten wird. Ihre Wurstplatten sind ebenfalls großartig. Mein persönlicher Favorit ist die in der Slezská-Straße in Prag 2, aber es gibt auch eine in der Altstadt. PROSEKÁRNA

Die GROOVE BAR ist praktisch jeden Tag ab 21 Uhr richtig belebt.

SISTER-MAG.COM

Beendet euren Abend im DUPLEX CLUB mit einem Getränk und Dinner auf der Terrasse

114

bietet eine umwerfende Cocktail-Erfahrung. Setzt euch an die Bar und schaut den Barkeepern beim Zaubern zu. Einige der besten Barkeeper Tschechiens arbeiten hier, das dürft ihr also nicht verpassen. L’FLEUR

Im HEMINGWAY müsst ihr reservieren und den Cocktail probieren, der auf dem originalen tschechischen Becherovka basiert. Er ist nicht auf der Karte, aber sie stellen ihn für euch her (Beacher Butter Sour)


DER KUSS

Für ein Abendessen mit Freunden In LA BOTTEGA LINKA sind das Essen, die Inneneinrichtung und der Service hervorragend. In der ZDENEK’S OYSTER BAR lautet das Motto: »Iss Meeresfrüchte, lebe länger«. Dem ist nichts hinzuzufügen. Probiert YAMI SUSHI HOUSE . Mein persönlicher Favorit ist die Geisha-Rolle, die macht süchtig.

Ort zum Mittagessen Die Fleischeri NAŠE MASO ist der Himmel für Fleisch-Fans und sehr beliebt bei Einheimischen, die hier ihr Fleisch für zu Hause einkaufen. Probiert das Rindstatar und die Hamburger, lokalen Wein und gezapftes Bier. Drinnen gibt es leider wenig Platz zum Sitzen. An der langen Warteschlange draußen erkennt ihr aber: Das dürft ihr nicht verpassen. Kantýna ist ein weiterer toller Ort für Bier und Fleisch.

115

KANTYNA ist ein weiteres toller Ort für Bier und Fleisch. KANTÝNA

ist der perfekte Ort, an dem ihr klassisches tschechisches Essen und Bier vom Fass probieren könnt. LOKAL


Interessantes Museum/Galerie NATIONALMUSEUM

Das Nationalmuseum hat nach siebenjährigen Umbauarbeiten gerade erst wieder eröffnet. Das Interieur ist wunderschön, aber die Ausstellung ist noch nicht fertig. Kommt also am besten Ende nächstes Jahr wieder. Die Ausstellung ŠÍLENÝ HEDVÁBNÍK

(Der verrück-

te Seiden-Mann) ist ein Muss (noch bis September). Dort entdeckt ihr die Welt von Zika und Lida Ascher, deren Geschichte in Prag begann und sich in London und Paris fortsetzte, da sie die Stoffe für Christian Dior, Chanel, Balenciaga und Saint Laurent hergestellt haben.Chanel, Balenciaga and Saint Laurent. DIE NATIONAL GALERIE

befindet sich im Veletržní palác in Prag 7, nur ein paar Straßenbahnhaltstellen vom Zentrum entfernt. Dort gibt es Werke von Schiele, Klimt, Picasso und vielen anderen zu sehen.

SISTER-MAG.COM

116


DER KUSS

Sonnenauf- und -untergang in der goldenen Stadt KARLSBRÜCKE

DER PULVERTURM Ein Besuch auf der KARLSBRÜCKE zur Hauptverkehrszeit kann ermüdend sein. Deshalb schlage ich vor, dass ihr zum Sonnenaufgang hier-

LIEBLINGSORT

her kommt, da ihr dann die ganze Brücke (fast) für euch allein habt. Mein liebster Ort, um den Sonnen-

SLUNEČNÍ TERASA T-AN-

untergang zu sehen, befindet sich

KER

ebenfalls am Fluss. Startet an der

früher da, weil es zum Son-

BRÜCKE DER LEGIONEN (Most Le-

nenuntergang ziemlich voll

gií), lauft weiter und stoppt jede

wird. Die Aussicht ist es wert.

. Seid ein bisschen

Minute, um ein Foto zu machen, bis ihr die Karlsbrücke erreicht habt. Verlasst sie auf der rechten Seite und genießt den Sonnenuntergang.

117

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Was die Einheimischen lieben NAPLAVKA MARKT

Frühstück am Samstag auf dem NÁPLAVKA

MARKET

ßenbahnhaltestelle

(Stra-

Palackého

náměstí). Nehmt euch ein bisschen frischen Salat mit und füttert die Schwäne. Überquert die Brücke und geht zu ANGELATO IN DER ÚJEZD 24

für das

beste Eis der Stadt. Sie haben auch vegane und milchfreie Optionen im Angebot.

PRAG PANORAMA

SISTER-MAG.COM

118


DER KUSS

Panor ama von Prag Prag ist bekannt als die STADT DER HUNDERT TÜRME . Be-

sucht sie, wenigstens einen! Die Stufen zu erklimmen, ist mühsam, aber das Panorama der Stadt mit seinen roten Dächern und den vielen Türmen

ist umwerfend, jedes

Foto lohnt sich. DER PULVERTURM

Der Pulverturm ist der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten und um sich ein wahres

DER PULVERTURM

Meisterwerk genauer zu betrachten: die Kuppel des Gemeindehau-

Insel Slovans ký

Leiht

euch

tamaran

auf

SLOVANSKÝ

einen der

ses (Obecní dům).

KaINSEL

, holt euch ein paar Snacks und genießt die Aussicht. Im Sommer kan n die Wartezeit bis zu 40 Minuten betrage n, das ist es aber wert. DER GLOCKENTURM ST.NIKOLAUS

(Svatomikulášská

městská

zvonice) liegt auf dem Weg von der Karlsbrücke zur Prager Burg, und ich empfehle, ihn tagsüber zu besuchen.

SVATO MIKUL ÁŠSKÁ MĚST SKÁ ZVONI CE


WALLENSTEIN GARTEN

Foto: Thea Neubauer

r e g a r P n e t r ä G

Der Colloredo-Mansfeldský palác ist ein verstecktes Juwel, der nur ein paar Schritte von der Karlsbrücke entfernt ist. Er wurde noch nicht renoviert, besucht also diese heruntergekommenen barocken Tanzsäle und Räume, bevor sie renoviert

Photo: Thea Neubauer

werden.

SISTER-MAG.COM

120


DER KUSS

Einzigartige Architektur Wenn ihr die Prager Burg besucht, dann lasst euch das KL OS TE R ST RA HO V nicht entgehen, es beherbergt eine der schönsten Bibliotheken der Welt. Wenn ihr den Berg nach unten geht, dann legt neben dem LO RE DO -M AN SF EL DSK Ý PA LÁ C eine Pause ein, um Fotos zu machen vom schönsten Panorama von Prag.

Das beste Hotel

COLLOREDO

Das BOHO HOTEL befindet sich in einer ruhigen Straße, nur ein paar Schritte vom Gemeindehaus (Obecní dům) und allen wichtigen Sehenswürdigkeiten entfernt. Es ist ein wunderbarer Ort zum Übernachten in Prag. Die Zimmer sind hübsch dekoriert, es gibt einen Spa-Bereich, aber meine liebsten Orte sind das Restaurant und die Bibliothek – perfekt, um nach einem langen Tag in der Stadt zur Ruhe zu kommen.

121

BOHO HOTEL

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Klimt + KUnst S E K T I O N

2


G E M Ä L D E S U N S E R E S E N T S T E H U N G D E R D A S

J A H R

das jahr 1907

E IN E ZE IT RE ISE

SISTER-MAG.COM

Das Jahr 1907 Was passierte in jenen Jahren, in denen unser Titelkunstwerk »Der Kuss« entstand? Was waren wichtige Neuigkeiten? Was beschäftigte die Menschen in ihrem Alltag? In der Serie »Das Jahr X« möchten wir diese Fragen beantworten und die Jahreszahl mit Leben füllen. Dafür schauen wir uns verschiedene Bereiche an: Politik und Geschichte ebenso wie Kunst, Meteorologie und die öffentliche Sphäre. Elisabeth Stursberg rekonstruiert den historischen Kontext des Werkes und zeigt die kleinen und großen Zusammenhänge auf. In dieser Ausgabe: Das Jahr 1907. 124


DER KUSS

Te xt: Elis abeth S tur s b e r g

A U S

Politik I 1905 beschlossen, tritt das neue Gesetz am 2. Januar 1907 in Kraft: In Frankreich gilt nun eine strikte Trennung zwischen Staat und Kirche. Während viele europäische Länder weiterhin eine offizielle Staatsreligion haben, geht Frankreich mit der Laïcité den entgegengesetzten Weg. Zwar gibt es unterschiedlich strenge Auslegungen des Prinzips, doch liegt allen eine ähnliche Absicht zugrunde: Die neue Ordnung soll die Glaubensfreiheit bekräftigen und die Gleichbehandlung aller Bürger durch einen neutralen Staat garantieren.

125

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


I N

Wirtschaft & Gesellschaft

D A S

Wetter I Europa ächzt bis in den Februar unter einer Kältewelle. Zahlreiche Regionen versinken im Schnee.

SISTER-MAG.COM

D E R

27. März: In Berlin öffnet das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) seine Pforten. Es ist ein weiteres Schmuckstück in der Tradition exklusiver Warenhäuser, die sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts von Paris aus in den großen Städten verbreitet haben. Das »Warenhaus« hat sich nicht nur zum beliebten Treffpunkt entwickelt, sondern wird darüber hinaus zum Symbol für eine sich verändernde Konsumkultur im Zeitalter des entstehenden Kapitalismus.

126


DER KUSS

I N

D E R

Kunst & Gesellschaft I Der Jugendstil drückt im Zeitalter der rasch voranschreitenden Industrialisierung eine neue Sehnsucht nach der Natur aus, die sich allerdings in einer auffallend beherrschten, perfektionierten Form präsentiert. Diese Entwicklung manifestiert sich auch in der Entstehung einer neuen Gartenbaukunst: Idealisiert wird nun die Kultur, nicht mehr die Natur selbst. Nachdem das 19. Jahrhundert weich-organische Formen und eine gemischte Nutzung bevorzugt, wird nun wieder eine strenge Geometrie gewünscht. Eine Renaissance der italienischen Renaissance gewissermaßen, von deren bestechender Klarheit nicht wenige der neuen, ausgeformten Gartenanlagen inspiriert sind.

I N

D E R

Geschichte & Politik I Ostasien, 19. Juli: In Absprache mit Russland annektiert Japan Korea und die Südmandschurei. Die Mandschurei ist der nordöstliche Teil der heutigen Volksrepublik China. Russland erhält den Norden. Korea ist bereits seit zwei Jahren japanisches Protektorat. Im Zuge der endgültigen Machtübernahme wird Kaiser Gojong nun gezwungen abzudanken. Es beginnt eine jahrzehntelange Kolonialherrschaft, die offiziell bis zu Japans Kapitulation 1945 andauert.

127

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


&

I N

A U G U S T E L O U I S L U M I È R E

D E R

I N

D E R

Forschung & Publizistik

Kunst & Gesellschaft II

Seit den 1840er Jahren hat sich die Fotografie entscheidend weiterentwickelt und Fotos sind zu einem populären Medium geworden. Diverse Techniken für die Farbfotografie entstehen seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Brüder Auguste und Louis Lumière sind bei weitem nicht die einzigen, die fieberhaft an neuen Möglichkeiten forschen. Mit ihrem Autochromverfahren sind sie allerdings die ersten, die ein vereinfachtes und kommerziell nutzbares Verfahren vorstellen. Im Juni veröffentlichen sie vielbeachtete Farbfotos auf Dias aus Glas und zementieren damit ihren Vorreiterstatus.

Gustav Klimt ist für seinen, »losen Lebensstil« bekannt. Regelmäßig wird über Affären mit Modellen spekuliert. Er selbst ist unverheiratet und wird es bleiben. Entschiede er sich zu heiraten, bliebe er es ebenfalls. Denn während beispielsweise in Deutschland mittlerweile die Möglichkeit der Zivilehe besteht, gilt im katholischen Österreich-Ungarn – wie auch in Italien, Spanien und Portugal – weiterhin das Prinzip der Unlösbarkeit der Ehe. Ein Widerstand dagegen formiert sich aber bereits: Unter anderem die Macher einer Zeitschrift mit dem bezeichnenden Namen »Die Fessel« beteiligen sich lautstark an der lebhaften Debatte über eine Reform.

SISTER-MAG.COM

128


DER KUSS

E D V A R D

G R I E G

Biografien 4. September: In Bergen, Norwegen, stirbt Edvard Grieg. Er ist zu diesem Zeitpunkt ein gefeierter Komponist. Viele sehen ihn als einen norwegischen »Nationalkomponisten«. Dieser Status wird sich im kommenden Jahrhundert noch konsolidieren. Im Rückblick wird seinem Werk eine »Transformation von folkloristischen Elementen in ein kammermusikalisches oder symphonisches Gewand« zugeschrieben. Eine Formulierung, die von Musikprofessor Finn Benestad stammt. Er wird die nachfolgenden Generationen von Komponisten prägen.

A U S

Geschichte & Politik II Europa, 31. Oktober: In einem sich zunehmend aufheizenden politischen Klima auf dem europäischen Kontinent entscheiden Frankreich und Großbritannien, das Zarenreich Russland als dritten Partner in ihr Militärbündnis aufzunehmen. Die »Entente cordiale« wird damit zur »Triple Entente«.

129

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


I N

D E R

I N

D E R

Wetter II

Literatur

Nachdem das Wetter im Verlauf des Frühlings milder geworden war, berichten verschiedene europäische Regionen das Jahr über immer wieder von starkem Regen, Ende Oktober führen sintflutartige Schauer im Tessin gar einen Dammbruch herbei. An Weihnachten ist es auf einmal wieder auffallend warm.

Der Nobelpreis ist erst wenige Jahre alt, da wird Joseph Rudyard Kipling für sein literarisches Werk ausgezeichnet. Er ist der erste Engländer, dem diese Ehre zuteil wird. Zudem ist er erst Anfang 40 und damit der jüngste Preisträger bisher (den Rekord hält er übrigens bis heute). 1865 im heutigen Mumbai geboren, verbringt er sein Leben zwischen Indien, den USA und England, wo er das Lesepublikum mit seinen mitreißenden, nahbaren Erzählungen begeistert. Die Akademie hebt in der Begründung für den Nobelpreis hervor, dass Kipling zu diesem Zeitpunkt bereits »weltberühmt« ist und lobt die Stärke seiner Werke in Auffassung und Erzählkunst.

SISTER-MAG.COM

130


DER KUSS

J O S E P H

R U D Y A R D

K I P L I N G

131

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


S M O L A F R A N Z K U R A T O R M I T G E S P R Ä C H E I N

belvedere wien

IN T E RVIE W

G U S T A V K L I M T D E R K U S S 1 9 0 7 - 1 9 0 8 Belvedere, Wien

SISTER-MAG.COM

132


DER KUSS

Ein Gespräch mit Kurator Franz Smola

Liegt der persönliche Bezug zur

I N T E R V I E W :

Kunstgeschichte auch noch so

CARO L IN KRA L A PP

fern – den »Kuss« von Gustav Klimt (1862 – 1918) haben wir

Was ist bezeichnend für Gustav Klimt und sein künstlerisches Werk?

wohl alle schon einmal gesehen. Mit unzähligen Reproduktionen in Form von Kunstdrucken oder

Klimt gehört zu jener Generation von Malern, die an der

modernen Interpretationen und Klimt-Nachstellungen, wie z.B.

SCHWELLE

von Kunstfigur Conchita Wurst im Jahre 2014 für den Wiener Life-Ball, hat sich die JugendstilÄsthetik, die an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert entstanden ist, in die Köpfe vieler eingebrannt. Vor allem mit der Stadt Wien ist sie unweigerlich und eng verbunden. In einem Gespräch mit dem Kurator und Experten für die Klimt-Ära sowie für die Wiener Moderne, Franz Smola, können wir im sisterMAG etwas tiefer eintauchen in die mosaikhaften, goldenen Bildwelten des österreichischen Künstlers Gustav

DER

MODERNE

stand. Einerseits erfolgte seine Ausbildung noch im Geist des späten HISTORISMUS , andererseits setzte er sich als MEISTER DES JUGENDSTILS

und DES SYMBOLISMUS auch mit den Neuerungen seiner Zeit auseinander. Klimt scheute dabei vor Tabubrüchen nicht zurück, etwa indem er nicht selten provokante Darstellungen von nackten Frauen schuf. Auch die damals höchst aktuellen Tendenzen des Pointillismus flossen in seine zahlreichen Landschaftsdarstellungen ein.

Klimt und mehr über sein Œuvre erfahren…

133

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Klimts spezielle Bedeutung für die Kunstgeschichte liegt darin, dass in seinem Werk das ORNAMENT eine herausragende Rolle spielt. Vor allem in vielen seiner Porträts verbindet sich eine bereits hin zur ABSTRAKTION WEISENDE ORNAMENTIK mit einer phänomenalen Porträtmalerei. Einzigartiges Beispiel dafür ist etwa das berühmte Bildnis der Adele Bloch-Bauer, die »Goldene Adele«.

Seit wann befindet sich »Der Kuss« im Belvedere, und wie ist das Werk in seinen Besitz gekommen? Das Bild kam bereits unmittelbar nach seiner Vollendung 1908 in die Sammlung des Belvedere, das damals noch »Moderne Galerie« hieß, und zwar als ANKAUF DURCH DAS K. U. K. KUNSTMINISTERIUM . Es stellt einen der frühesten und wichtigsten Kunstankäufe von

SISTER-MAG.COM

Gustav Klimt, Fritza Riedler 1906, Öl auf Leinwand Belvedere, Wien

Klimts Werken durch die öffentliche Hand dar. Noch während der »KUNSTSCHAU WIEN« im Sommer 1908, auf der das Bild das erste Mal zu sehen war, wurde es um 25 000 KRONEN angekauft. Das entspricht heute umgerechnet 150/200 Euro. Auch wenn die Preise, die heute Gemälde von Klimt erzielen, sich vermutlich verzehnfacht haben, war das für damalige Verhältnisse doch auch eine gewaltige Summe, wenn man bedenkt, dass etwa der durchschnittliche Jahresverdienst eines Volksschullehrers nur rund

134


DER KUSS

Gustav Klimt Der Kuss, 1907-1908 Öl auf Leinwand Belvedere, Wien

Gustav Klimt Allee zum Schloss Kammer, 1912 Öl auf Leinwand Belvedere, Wien

1 200 Kronen betrug. Und um 40 000 Kronen konnte man damals bereits eine stattliche Villa erwerben – die gesamte Einrichtung inbegriffen. Für DAMENPORTRÄTS aus der Hand des Meisters mussten die AUFTRAGGEBER rund 8 000 BIS 10 000 KRONEN bezahlen. Klimt zählte somit zu den bestverdienenden Künstlern seiner Zeit.

135

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Wie lässt sich die Kunstperiode des Jugendstils beschreiben?

GENEN FORMEN und FLORA-

Unter Jugendstil versteht man eine Stilrichtung, die in Europa und den USA um 1900 tonangebend war, vor allem in der BILDENDEN KUNST , in der ANGEWANDTEN KUNST und in der ARCHITEKTUR . Die Vertreter des Jugendstils kritisierten den traditionellen Akademismus und die Kunst des Historismus und strebten eine NEUE GE-

das Kunstgewerbe, aber auch Malerei und Skulptur prägte. Künstlerische Zentren des Jugendstils waren Paris , Nancy, Brüssel, Barcelona, Budapest, Helsinki, München, Darmstadt, Wien und Glasgow; in letzteren beiden Städten waren allerdings nicht florale Elemente, sondern vielmehr geometrisch-orthogonale Formen vorherrschend, was vor allem die Wiener Variante des Jugendstils so besonders macht.

SAMTKULTURELLE

LEBENS-

UND UMWELTGESTALTUNG an.

Auffällig ist im Jugendstil eine starke Neigung zu GESCHWUNSISTER-MAG.COM

LEN ELEMENTEN , die vor allem

136


DER KUSS

v o r a l l e m i n v i e l e n s e i n e r p o r t r ät s verbindet sich eine bereits hin zur abstraktion weisende ornamentik mit e i n e r p h ä n o m e n a l e n p o r t r ät m a l e r e i .

Welche Bedeutung hatte das Schaffen Klimts für die Kunstszene in Wien zu Beginn des 20. Jahrhunderts?

ON , einer Künstlergruppe, die die

Zweifellos zählte Klimt bereits zu Lebzeiten zu den bekanntesten Künstlern der Stadt. Seine Werke, die zwar oft polarisierten und gelegentlich auch Anlass zu heftigen Protesten, ja sogar Skandalen innerhalb der medialen Öffentlichkeit Wiens am Beginn des 20. Jahrhundert führten, wurden generell sehr geschätzt und bewundert. Zudem hatte Klimt, obgleich er persönlich eher ein zurückgezogener und öffentlichkeitsscheuer Mensch war, stets wichtige Positionen im Kunstleben der Stadt inne. So war er der GRÜNDUNGSPRÄSIDENT der 1897 ins Leben gerufenen SECESSI-

fortschrittlichsten und talentiertesten Kräfte des Landes vereinte. 1905 trat er jedoch aufgrund künstlerischer Unstimmigkeiten gemeinsam mit einigen weiteren Mitstreitern aus der Secession aus und gründete seine eigene Künstlergruppe, die sich zunächst Klimt-Gruppe nannte und später den Namen »BUND ÖSTERREICHISCHER KÜNSTLER – KUNSTSCHAU« erhielt, benannt nach

den ab 1908 regelmäßig durchgeführten Ausstellungen. Sein Werk galt weithin als viel bewundertes Exempel der Kunst des Jugendstils, selbst in den Jahren um den Ersten Weltkrieg, als der Jugendstil immer mehr in die Defensive geriet, nachdem sich die neue Kunstrichtung des Expressionismus durchzusetzen begann.

137

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Was gibt es für die Besucher*innen neben Klimt noch zu sehen im Belvedere? Die Sammlung der Österreichischen Galerie Belvedere umfasst CA. 15 000 WERKE , mehrheitlich Gemälde und Skulpturen. Eine Auswahl von rund 420 WERKEN , die vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert datieren, sind in der SCHAUSAMMLUNG im Oberen Belvedere zu sehen. Neben der weltgrößten Sammlung von Gemälden von Gustav Klimt ragen unter den Highlights die Bilder von EGON SCHIELE und OSKAR KOKOSCHKA heraus. Auch Künstlerinnen der Wiener Moderne sind im Museum zu finden, etwa HELENE FUNKE oder ELENA

LUKSCH-MAKOWS-

KY . Ihre Werke sind im Bereich

der klassischen Moderne in einen prominenten internationalen Kontext eingebettet, beispielsweise herausragende Gemälde von Claude Monet, Edvard Munch oder Vincent van Gogh. Highlights der Sammlung des 19. Jahrhunderts sind die monumentale Darstellung von Napoleon, gemalt von Jacques-Louis David, sowie die österreichweit größte Sammlung von Vertretern des sogenannten Biedermeier. Innerhalb der Werke des 18. Jahrhunderts erfreuen sich die »Charakterköpfe« des Bildhauers Franz Xaver Messerschmidt beim Publikum besonderer Beliebtheit.

Gustav Klimt Freundinnen (Wasserschlangen I), 1904 Mischtechnik, Gold auf Pergament Belvedere, Wien SISTER-MAG.COM

138


DER KUSS

139

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

140

E M I L I E ,

A D E L E

U N D

A N D E R E

G O L D F R A U E N

klimts musen


DER KUSS

klimts musen

Die aktuelle sisterMAG Ausgabe würdigt eines der berühmtesten Kunstwerke der modernen Malerei: GUSTAV KLIMTS DER KUSS (1907/1908). Das Gemälde stammt aus der »GOLDENEN ZEIT« der Schaffensphase Klimts und gilt als eines der bedeutendsten Werke des österreichischen JUGENDSTILS . Es zeigt ein engumschlungenes Liebespaar in Goldfarben auf einem Blumenbeet. Dieses Gemälde ist nicht nur der Versuch das Thema »LIEBE« darzustellen. Es zeigt zugleich den Stil des Künstlers, der »die Frau« in einer magisch verklärten Darstellung in den Mittelpunkt seiner Bildkunst rückte.

Text: MARTINA KLARIC 141

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Das Gesamtwerk von Gustav Klimt umfasst eine Vielzahl von Gemälden und Zeichnungen, die in unzähligen, medialen Reproduktionen fortleben. Wie kein anderes Kunstwerk schmückt Der Kuss heute nicht nur abwegige Bildträger, wie zum Beispiel Kissenbezüge, Wandposter und Kühlschrankmagneten. Die Faszination für Klimts Werk versinnbildlicht sich in dieser Weise auch in Form eines Nachlebens seiner FRAUENBILDER . Gustav Klimt malte neben LANDSCHAFTEN hauptsächlich FRAUEN . Er malte sie immer gleich schön, nur manchmal noch schöner.

SISTER-MAG.COM

142


DER KUSS

Vor oftmals BLUMIGEM GRUND zeigte er sie als ikonenhafte Gestalten, umhüllt von GOLDGLÄNZEND

KOLORIERTEN

MOSAIK-

MUSTERN , die er gekonnt als

Kleider und Schleier ins Bild einwebte. Mal blicken sie den Betrachter verträumt und elegant an, ein anderes Mal wirken sie elfengleich in einer eigenen Traumoder Wasserwelt gefangen. Den für den Jugendstil prägenden, dekorativen Stil entwickelte Klimt mit und an seinen Frauenfiguren. Seine spezifisch flächige Ornamentik entfaltete ihre Wirkungskraft gerade durch die Inszenierung dieser GEHEIMNISVOLLEN WEIBLICHKEIT . Trotz abstrakter Züge sind Klimts Frauen größtenteils realistisch dargestellt. Nicht um eine Art TRANSZEN-

DENTALE REZEPTION zu ver-

hindern oder die weibliche Figur zum SYMBOL ÄSTHETISIERTER EROTIK eines utopischen Jenseits zu deklarieren. Auch nicht, um den männlichen objektivierenden Blick auf die Frau zu thematisieren. Vielmehr geht es in Klimts Bildern um eine Beschäftigung mit historischen Frauenfiguren seiner Zeit.

G U S T A V K L I M T , A D E L E B L O C H B A U E R

143

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


die wiener moderne Kurz gesagt: Die realistisch gemalten Wesen existierten tatsächlich. Es handelt sich zum Beispiel um Emilie FlÜge, Adele Bloch-Bauer oder Eugenia Primavesi .

SISTER-MAG.COM

144


DER KUSS

Allesamt wichtige Frauen der WIENER MODERNE , mit denen der Künstler eigenwillige Beziehungen pflegte. Klimts Werke waren zunächst Auftragsarbeiten männlicher Kunden der gehobenen Wiener Gesellschaft der BELLE ÉPOQUE , die ihre attraktiven Gattinnen auf prunkvollen Gemälden vom Meistermaler verewigt sehen wollten. Im Schaffensprozess entwickelte er seinen spezifischen Stil des Porträtierens durch die enge Zusammenarbeit mit diesen Frauen. Anfänglich wurden sie von ihm als vergoldete Juwelen ihrer Ehemänner im Bild präsentiert – als Symbol für die Rolle der Frau als Schmuckelement in der damaligen Gesellschaft. Klimt ließ sich dabei von ihrer zunehmenden Unabhängigkeit künstlerisch anregen.

G U S T A V K L I M T , E U G E N I A P R I M A E S I

145

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


G U S T A V S O N J A SISTER-MAG.COM

146

K L I M T , K N I P S


DER KUSS

Alles beginnt mit seinem ersten Porträtauftrag und der aus adligen Kreisen stammenden SONJA KNIPS , die Klimt 1898 in verwunschenem rosa Tüll en masse malt, (Bildnis Sonja Knips, 1898). Von herabhängenden Lilien umgeben, lässt er die aparte junge Dame gleich einer DIAPHANEN, ENGELSGLEICHEN GESTALT erscheinen. Er schafft mit diesem Werk beinahe das Bild einer Verklärungsszene. Denn obwohl die zierliche Figur noch sitzend den Blick des Betrachters sucht, deutet sich im nächsten Augenblick der Moment ihres Verschwindens, die Verschmelzung mit dem Hintergrund, an. Es ist schöpferische Magie, die hier greift. Und es ist Klimts Geburtsstunde als wichtigster Gesellschaftsmaler seiner Zeit. Von da an folgen unzählige weitere Auftragsangebote, die Klimt jedoch nicht alle annimmt. Seine künstlerische Beziehung zum weiblichen Geschlecht findet nur mit auserwählten Damen statt. Emilie Flöge und Adele Bloch-Bauer kommt dabei bekannterweise eine spezielle Rolle zu. Sie werden vom Maler als Musen auserkoren.

147

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


emiLIe und adele Als erfolgreiche Modedesignerin betreibt EMILIE einen eigenen Haute Couture-Salon. Inspiriert von Coco Chanels Modeesprit kreiert sie hier ihre Kleider. Sie ist für den Maler eine ebenbürtige Bezugsperson, mit der er zeitlebens eine rege Briefkorrespondenz pflegt.

Der

intellektuelle, anregende GEIST ADELES ist für ihn heterogene Inspirationsquelle. Beide verkörpern in Klimts Bildern als entmaterialisierte Körper märchenhaft-mythologische, mitunter auch biblische Wesen. Obwohl laut wissenschaftlichen Bildanalysen Emilie die Frau in Klimts Bildepos Der Kuss ist, malt er nur eine offiziell zweimal: Adele. Es sind die berühmten Porträts ADELE I und II aus den Jahren 1907 und 1912 , die die junge Unternehmensgattin jüdischer Herkunft als GOLDENE ADELE betiteln. Klimt sollte von ihr noch weitere Porträts malen:

G U S T A V E M I L I E SISTER-MAG.COM

148

K L I M T , F L O G E


DER KUSS

etwa als JUDITH DES ALTEN TESTAMENTS (Judith I/II, 1901/1909) oder als GRIECHISCHE GÖTTIN ATHENE (Pallas Athene, 1898). Mit einem Verkaufswert von über 130 Mio. US Dollar gehört das Porträt Adele Bloch-Bauer I zu Klimts berühmtesten und teuersten Gemälden der Welt. Kennzeichnend ist sein leuchtendes Meer aus Blattgoldauflagen.

149

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Klimt porträtierte weitere Damen in ähnlicher Darstellungsweise. Unter ihnen MARIE HENNEBERG , Gattin des Kunstfotografen Hugo Henneberg, als anziehende Gestalt mit einem strengen Blick im impressionistischen Stil (Bildnis der Marie Henneberg, 1901), die österreichische Schauspielerin EUGENIA PRIMAVESI mit unschuldig verführerischer Körperdarstellung in einem Blumenkosmos (Porträt der Eugenia Primavesi, 1913) und GERTRUD LÖW , Tochter des angesehenen Arztes Anton Löw, gleich einer Nymphe mit mystischer Aura in fließend hellem Gewand (Porträt von Getrud Loew, 1902).

Die Besonderheit in Klimts Verarbeitung weiblicher Figuren lag in ihrer »Entpersonifizierung«.

G U S T A V G E R T A SISTER-MAG.COM

K L I M T , L O E W

150


DER KUSS

Die Besonderheit in Klimts Verarbeitung weiblicher Figuren lag in ihrer »ENTPERSONIFIZIERUNG« . In seiner Malerei überführte er seine Figuren ins Undefinierbare – ein kompositorisches Verfahren der Metamorphose, das er in seinen BE-

G U S T A V K L I M T , M A R I E H E E N E B E R G

CIRCENDEN GEMÄLDEN DEN WASSERSCHLANGEN

(1904-

1907) vollends umsetzt. 151

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Obwohl es die Biografie-Forschung früh widerlegt hat, deutet die allgemeine Rezeption seiner Werke darauf hin, dass Klimt intime Beziehungen zu seinen Modellen pflegte. Vermutlich deshalb, weil die Darstellung weiblicher Körper in aufreizenden Posen mit eindeutig sexueller Konnotation immer noch oder gerade in der heutigen Zeit äußerst irritierend, gar verwerflich erscheint. Angesichts von #METOO-DEBATTEN und zunehmenden Protesten um »Women-Empowering« sollte diese Art der Präsentation weib-

SISTER-MAG.COM

licher Figuren kritisch betrachtet und feministisch moniert werden. Nackt, lüstern, obszön wirke die Frau in Klimts Werken. Ihre Verkörperung einer FEMME FATALE dränge sich geradezu auf. Es wird folglich von einer höchst erotischen Ausstrahlung und einer verachteten weiblichen Gefährlichkeit gesprochen, die sich in Klimts Gemälden und Zeichnungen nicht zuletzt wegen partieller Visualisierungen der Geschlechtsteile in realistischer Formsprache zeigt.

152


DER KUSS

klimts goldfrauen

goldfrauen

Eindeutig sei ein VOYEURISTISCHER BLICK ins Bild gesetzt. Somit könnten seine Frauenbilder lediglich Material eines männlich konstruierten, befangenen Blicks auf das weibliche Geschlecht sein, das es zu torpedieren gelte. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen kann an dieser Stelle erwidert werden: Klimts sinnliche Frauen figurieren als Musenbildnisse von emanzipatorischer Kraft. Sie rufen zwar als laszive Ikonen einen Erotikdiskurs auf, keinesfalls aber im pornografischen, grenzüberschreitenden Sinne. Vielmehr sind die SYMBOLISTISCH-ALLEGORISCHEN

BILDNISSE

REFLEXI-

ONSFLÄCHE für das sich wandelnde

Frauenbild in der AVANTGARDE-ZEIT . Klimts Goldfrauen muten gleichzeitig verführerisch und provokativ, stark und wunderschön an. Immer aber verortet in einem unbestimmbaren Transformationsprozess – dabei ungreifbar, sich befreiend und neu bestimmend.

153

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


P E T E R L I N D B E R G H " C O M M E D E G A R C O N S " 1 9 8 4

bildmotiv «frau» Namhafte Maler der Moderne und zeitgenössische (Mode-)Fotografen haben das BILDMOTIV »FRAU« in ihren Werken immer wieder umgesetzt: Mal abstrakt wie PABLO PICASSO oder anstößig-aggressiv wie EGON SCHIELE und HELMUT NEWTON . Ein anderes Mal intim offen wie RICHARD AVEDON oder realistisch, fast dokumentarisch, wie PETER LINDBERGH . In den meisten Fällen jedoch wird die Frau als Bildmotiv und simple Inspirationsquelle aufgegriffen – weniger als autonome, relevante und vielschichtige Figur des soziokulturellen und künstlerischen Kontextes.

SISTER-MAG.COM

154

Klimts sinnliche Frauen figurieren als Musenbildnisse von e m a n z i p at o r i s c h e r Kraft


DER KUSS

Kein Künstler hat sich in seinem Gesamtwerk auf solch ambivalente und stringente Art und Weise der visuellen Erörterung weiblicher Figuren verschrieben wie Klimt. Damit soll Klimt nicht als Feminist bezeichnet werden. Es lässt sich aber vorsichtig behaupten, dass in Klimts Bildern eine ausgeprägte Faszination für das Frauen-Thema mitschwingt. Mehr noch: Es kann von einer komplexen Auseinandersetzung

mit dem Weiblichen gesprochen werden, wie sie heute nur in Werken bestimmter Künstlerinnen der bildenden Kunst zu finden ist: Zum Beispiel in den autobiografischen, surrealistisch gemalten Selbstporträts von FRIDA KAHLO , in ALICE NEELS sozialkritischem Bildwerk des amerikanischen Realismus oder in der auf Körper-Reflexion ausgerichteten Malerei der österreichischen Künstlerin MARIA LASSNIG .

155

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

156

G U S T A V

K L I M T

U N D

S E I N E

F A K U L T Ä T S B I L D E R

Ein Skandal!


DER KUSS

157

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Text: ALEX KORDS

e i n s kand a l ! klimt und seine fakultätsbilder

Schon zu Lebzeiten war GUSTAV KLIMT einer der bedeutendsten Künstler Österreichs. Noch bevor er mit »DER KUSS« sein wohl bekanntestes Gemälde schuf, wurde er von der UNIVERSITÄT WIEN mit einem prestigeträchtigen Projekt beauftragt. Dessen Ergebnisse brachten ihm jedoch nichts als Ärger ein.

SISTER-MAG.COM

158


DER KUSS

Die Universität von Wien ist uralt – 1365 wurde sie gegründet. Damit ist sie die älteste deutschsprachige Uni, die heute noch existiert. Selbstverständlich wird heute jedoch nicht mehr in den gleichen Räumlichkeiten gelehrt wie noch vor 650 Jahren. Das HAUPTGEBÄUDE , das sich an der Wiener Ringstraße befindet, wurde zwischen 1873 und 1884 errichtet. HEINRICH VON FERSTEL , der zuständige Architekt, hatte ursprünglich geplant, dass die Räume bei der Eröffnung des neuen Gebäudes standesgemäß geschmückt sind. Vor allem die Aula Magna mit ihrer eindrucksvollen Deckenhöhe von 17 Metern

sollte den Professoren und Studenten nicht kahl übergeben werden. Der Plan Ferstels, die Decke mit Gemälden zu versehen, musste jedoch zunächst ad acta gelegt werden, weil die Uni dafür kein Geld hatte.

159

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


KLIMT UND MATSCH AN DIE DECKE Es sollte zehn Jahre dauern, bis das KAISERLICH-KÖNIGLICHE UNTERRICHTSMINISTERIUM das Vorhaben

erneut anging. 1894 beauftragte es die beiden Maler GUSTAV KLIMT und FRANZ MATSCH , die damals noch unter dem Label »KÜNSTLER-COMPAGNIE« gemeinsam tätig waren, damit, für die Decke der Aula verschiedene Gemälde anzufertigen. Unter anderem sollten sie vier Bilder malen, die den vier Fakultäten der Universität Wien gewidmet waren. Matsch sollte dabei die »THEOLOGIE« übernehmen, während sich Klimt um die Motive für »PHILOSOPHIE« , »MEDIZIN« und »JURISPRUDENZ« kümmern wollte. Um nicht die Katze im Sack zu kaufen, forderte die Artistische Kommission der Uni vorab konkrete Entwürfe von Matsch und Klimt. Matsch gab seine Vorschläge 1893 ab, Klimt seine ein Jahr später. gustav klimtKompositionsentwurf zur Medizin

SISTER-MAG.COM

160


DER KUSS

franz matsch

gustav klimt

Die Kommission zeigte sich zufrieden, die Herren Künstler durften sich an die Arbeit machen. Das taten sie bis 1898, dann reichten sie die ersten fertigen Gemälde ein. Matsch, der sich streng an seine Entwürfe hielt, erntete dabei Anerkennung – im Gegensatz zu Klimt. Der hatte nämlich in den vier Jahren seiner Arbeit beim Fach »Philosophie« seinen Stil verändert und Ideen eigenständig weiterentwickelt. Dies missfiel seinen Auftraggebern. Klimt präsentierte einen düsteren Blick auf die Philosophie, indem er die Menschen als Suchende darstellte und nicht, wie es die Uni-Verantwortlichen gerne gehabt hätten, als Findende. Außerdem war ihnen viel zu viel nackte Haut zu sehen.

f r a n z m a t s c h - Theologie

161

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


g u s t a v k l i m t - Philosophie SISTER-MAG.COM

162


DER KUSS

Kritisiert und ausgezeichnet

Trotz der harschen Kritik an seiner »PHILOSOPHIE« ließ Klimt sie im MÄRZ und APRIL 1900 in der WIENER SECESSION ausstellen. Schnell formierte sich eine Front gegen das Gemälde, allein 87 Professoren der Uni forderten, dass es nicht am vorgesehenen Platz in der Aula angebracht werden dürfe. Und auch Franz Matsch hatte ein Problem mit der Arbeit seines Kollegen und dessen kompromissloser Haltung, was letztlich zum Zerwürfnis der beiden führte. Ironischerweise erhielt Klimt auf der WELTAUSSTEL-

LUNG 1900 in PARIS eine GOLDMEDAILLE für die »Philosophie«.

Derart bestätigt, machte sich der Künstler sogleich ans Werk, das zweite Fakultätsbild fertigzustellen. Als er die »MEDIZIN« im MÄRZ 1901 der Öffentlichkeit vorstellte, war der Aufschrei sogar noch größer als bei der »Philosophie«. Klimt verzichtete vollkommen darauf, die heilende Kraft der Medizin darzustellen, stattdessen zeigte er nackte, von Krankheiten gezeichnete Menschen – und mittendrin den unvermeidlichen Tod. Weil diesmal auch mehrere Politi-

163

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Gu stav K l i mt:

» e n t s c h e i d e t n i c h t, w i e v i e l e n e s g e f ä l lt, s o n d e r n w e m e s g e f ä l lt « .

ker aufgebracht waren, wurde Klimt sogar zum Thema im österreichischen Abgeordnetenhaus. Der Künstler sah sich in der Folge dazu bemüßigt, sich in der »WIENER MORGENZEITUNG« selbst zu Wort zu melden. In seinem Text schrieb er, dass er »keine Zeit habe«, sich »in dieses Gezänke einzumengen«. Es sei ihm »schon zu dumm, immer und immer wieder gegen dieselben starrköpfigen Leute aufzutreten«. Und außerdem, so Klimt, »entscheidet nicht, wie vielen es gefällt, sondern wem es gefällt«. Und er selbst sei »zufrieden«.

wiener sezessionsgebäude

SISTER-MAG.COM

164


DER KUSS

g u s t a v k l i m t - Medizin

165

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Der dritte Streich

Das galt wohl auch für die »JURISPRUDENZ« , die 1903 das Licht der Öffentlichkeit erblickte. Wieder hatte sich Klimt nicht an seine ursprünglichen Entwürfe gehalten – diesmal wahrscheinlich vor allem als Protest gegen den bisherigen Gegenwind –, und wieder stieß sein Werk auf Ablehnung. Auch bei der Darstellung der

SISTER-MAG.COM

Rechtswissenschaft zeigte Klimt deren negative Seite: einen Verbrecher, der auf seine Bestrafung durch drei Rachegöttinnen und einen überdimensionalen Tintenfisch wartet. Und schon wieder diese Nackten! Die »Jurisprudenz« machte Klimt in den Augen seiner Kritiker endgültig zum Darsteller von Pornografie und Perversion.

166


DER KUSS

gustav klimtJurisprudenz

167

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Auftrag beendet

SISTER-MAG.COM

168


DER KUSS

Nachdem Klimt mit der »Jurisprudenz« fertig war, wurden die Fakultätsbilder erstmals gemeinsam ausgestellt. Dabei zeigte sich neben den schon bekannten Kritikpunkten ein weiteres Problem: Die Arbeiten von Klimt und Matsch passten stilistisch überhaupt nicht zusammen. Weil die Universität Klimt untersagte, seine Gemälde bei der WELTAUSSTELLUNG 1904 in ST. LOUIS auszustellen, und 1905 nur die Werke von Matsch in der Aula anbrachte, war Klimts Geduld am Ende. Im APRIL 1905 trat er von dem Auftrag zurück und zahlte die Honorare, die er bereits erhalten hatte, an das Ministerium zurück. Dabei bekam er finanzielle Hilfe vom

Wiener Unternehmer AUGUST LEDERER , in dessen Besitz die »Philosophie« daraufhin überging. Auch die »Jurisprudenz« kaufte Lederer bald darauf, während die »Medizin« von der ÖSTERREICHISCHEN GALERIE erworben wurde. Klimt nahm bis zu seinem Tod keine öffentlichen Aufträge mehr an, sondern nur noch welche von Privatpersonen.

169

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


das bittere ende

Nach KLIMTS TOD 1918 waren seine Fakultätsbilder einige Male gemeinsam zu sehen, unter anderem anlässlich einer Werkschau zu seinem ZEHNTEN TODESTAG 1928. Da August Lederer Jude war, wurde er 1938 von den Nazis enteignet. BALDUR VON SCHIRACH , der Reichsstatthalter in Wien, ließ Anfang 1943 noch einmal Klimts drei Fakultätsbilder sowie weitere Werke des Künstlers in der Secession zeigen, bevor sie auf SCHLOSS IMMENDORF in Niederösterreich gebracht wurden – in Sicherheit,

SISTER-MAG.COM

wie die Nazis aufgrund der abgelegenen Lage des Schlosses glaubten. Am 7. MAI 1945, dem Tag vor der deutschen Kapitulation, zündeten sie selbst – in Person übereifriger SS-Offiziere – das Schloss an, damit die darin gelagerten Kunstschätze nicht in russische Hände fielen. Es gilt als sicher, dass dabei auch die Fakultätsbilder dem Feuer zum Opfer fielen. Allerdings gibt es auch wilde Gerüchte, dass sie bereits zuvor in Sicherheit gebracht worden waren und heute Teil einer privaten Sammlung sind. Die Wahrheit

170


DER KUSS

werden wir wohl nie erfahren. Ach ja: Inzwischen hängen alle vier Fakultätsbilder in der Aula der UNI WIEN , die inzwischen GROSSER FESTSAAL heißt. Neben dem einzigen Original, der »Theologie« von Franz Matsch, sind an der Decke Reproduktionen zu sehen, die aufwendig nach Klimts Skizzen und Schwarz-Weiß-Fotos entstanden sind. So haben es die Werke über Umwege doch an ihren Platz geschafft.

171

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

172

&

K Ü N S T L E R

M O D E S C H Ö P F E R

M O D E B E W U S S T E R

M A L E R I S C H E R

E I N

Gustav Klimt in Mode

DIE KÜN ST L E RKL E IDE R DE S 2 0 . JA H RH UN DE R T S


DER KUSS

Das Phänomen der Künstlerkleider Ausgehend von den Reformbewegungen um 1900, in welcher Kunst und Leben eine Einheit bilden sollten, beschäftigt sich Kunsthistorikerin Julia Laukert mit dem Phänomen der »Künstlerkleider« – denn auch das Kleid der Frau wurde Anfang des 20. Jahrhunderts Teil des Gesamtkunstwerks. Text: JULIA LAUKERT M.A. Wir danken den KUNSTMUSEEN KREFELD, die uns Bilder ihrer Ausstellung »Auf Freiheit zugeschnitten. Das Künstlerkleid um 1900 in Mode, Kunst und Gesellschaft « (2018) zur Verfügung stellten. Fotos: Dirk Rose. 173

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Edward Burne Jones, The King’s Wedding, 1870, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum

Während sich die heutige Gesellschaft in ihrem modischen Outfit nach Belieben ausleben kann, sah es vor einigen Dekaden noch anders aus. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts bestimmten soziale und kulturelle Umstände die KLEIDERORDNUNG der Ständegesellschaft. Frauenund Männerkleidung waren gesellschaftlichen Regeln unterworfen, demonstrierten Status und Beruf. Bekleidung ergab in seiner jeweiligen Schicht in Form und Farbe ein einheitliches Bild. Kein Wunder, dass sich Künstler, Architekten und Designer eines Tages diesem Thema annehmen würden. Anfänglich noch bestrebt, ein Gesamtkunstwerk aus Alltagsgegenständen mit künstlerischem Anspruch zu schaffen, ent-

SISTER-MAG.COM

standen immer mehr bedeutende Kooperationen zwischen Kunstschaffenden und Modeschöpfern. Heutzutage sind Wechselbeziehungen und der Austausch zwischen unterschiedlichen Kreativbereichen gang und gäbe. Bis zum 20. Jahrhundert sah das allerdings anders aus, da eine Hierarchie Kunst und Kunsthandwerk trennte: Die Bildende Kunst stand über der Angewandten Kunst, der Gebrauchskunst. Letztere meint Objekte, die einen Nutzwert haben und die nicht um ihrer selbst willen geschaffen werden wie Gemälde oder Plastiken.

174


DER KUSS

die FRAuenkleidung Ende des 19. Jahrhundert erlebte diese Rangordnung ein Umdenken. Kunstschaffende fingen an, sich mit der Gestaltung von Alltagsobjekten zu beschäftigen und ihnen einen anspruchsvollen und künstlerischen Wert beizumessen. Eine wesentliche Änderung erfuhr dabei die Frauenkleidung.

Bedingt durch die REFORMBEWEGUNG , die unter anderem die BEFREIUNG DES FRAUENKÖRPERS

vom Korsett zum Ziel hatte. Aus medizinischer Sicht war das steife Gestell ungesund und gefährlich. Abgesehen davon war das tägliche Anziehen, Tragen und Ausziehen der ungemütlichen und erdrückenden Unterkleidung eine Qual für die Damenwelt. Kunstschaffende in England, Deutschland und Österreich begannen sogenannte Reformkleider zu entwerfen. Die Grenzen zwischen Bildender und Angewandter Kunst mischten sich in Produktionsgemeinschaften wie den WIENER WERKSTÄTTEN (Gründung 1903), wo Kreative unterschiedlichen Metiers zusammenarbeiteten.

175

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Vanessa Bell, Bluse um 1914/15, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum

GUSTAV KLIMT

(1862 – 1918) zählte zu den ersten Künstlern dieser Bewegung, die sich mit dem Thema REFORMKLEIDUNG beschäftigten. Betrachtet man sein Gesamtwerk, so erkennt man sein ausgeprägtes Modebewusstsein. Der Wiener Maler erhob Frauen in seinen Werken zu modischen Göttinnen in außergewöhnlichen Gewändern, die es so auf dem Markt eigentlich nicht gab und die man eher aus dem Theater oder Tanzaufführungen kannte: dramatisch fließende und sich überlagernde Schichten von Stoffen, ausgestellte Roben, Umhänge,

Josef Hofmann, Damenkleid für eine Redoute, 176 um 1910, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum


Liberty & Co., Abendcape um 1900-1910, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum

DER KUSS

Hemdkleider, Mäntel & Kimonos.

Hemdkleider, Mäntel und Kimonos. Kleider, die die Frau nicht einschnüren, sondern ihr schützend einen schmucken Freiraum zum Wohlfühlen verschaffen. Klimts Werke leben von der sparsamen, farbenprächtigen Ornamentik, die sich strikten, geometrischen Ordnungen beugt. Die Malerei bot Gustav Klimt eine ideale Experimentierfläche, um seine Ideen von Frauenkleidern vorzustellen. Bei seinen Zeitgenossinnen fanden diese Kreationen aus Farbe und Form auf Leinwand gro-

ße Beachtung. So nutzte er seinen malerischen und experimentellen Spielraum, um das Frauenbild seiner Zeit von den vorherrschenden, gesellschaftlichen Zwängen nach seinen Vorstellungen zu befreien und sie auf einen Thron glänzender Sinnlichkeit zu erheben. Die Wiener Damen ließen sich von Klimt nicht nur porträtieren, sondern auch ankleiden. Denn bei all der Bewunderung blieben seine malerischen Kreationen nicht lange nur zweidimensional. Sie weckten Wünsche, wurden realisiert und

177

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Die Wiener Damen lieĂ&#x;en sich von Klimt nicht nur porträtieren, sondern auch ankleiden. SISTER-MAG.COM

178


DER KUSS

getragen. Zu verdanken ist diese Entwicklung einer erfolgreichen Unternehmerin aus Wien. Diese bedeutende Persönlichkeit war EMILIE FLÖGE (1874 – 1952), die auch gleichzeitig seine Lebensgefährtin und Muse war. Gemeinsam mit ihren Schwestern betrieb sie in Wien einen angesagten Modesalon, der in seinen besten Zeiten bis zu 80 MitarbeiterInnen zählte. Hier entstanden Haute-Couture-Kleider für die modebewusste und moderne Frau. Zu Flöges Kundinnen zählten Damen aus der großen Gesellschaft, die sich Spezialanfertigungen aus der Hand eines Künstlers leisten konnten. 179

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Sonia Delaunay, Simultanweste und Simultankleid, 1913, Kunstmuseen Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum

dekorative stickereien

Klimt konnte sich im SALON FLÖGE im Entwerfen von Kleidern ausprobieren. Schließlich liebte die Wienerin ihn nicht nur, sondern schätze ihn als Modemacher. Er porträtierte sie in seinen Werken und sie ließ die gemalten Kleider Realität werden. Eine überaus kreative Verbindung, die beide Partner repräsentativ genossen. Fotografien zeigen, wie gerne Flöge Klimts Kleider trug.

SISTER-MAG.COM

180


DER KUSS

Aber auch Klimt präsentierte sich oft in seinen langen Künstlerhemden. Getragen wurden die verzierten, langen Kittel hauptsächlich vom Künstler selbst, zu Freizeitzwecken auch von seinen Anhängern in der Villa Primavesi oder am Atterssee. Klimts Hemdkleider hatten an den Schultern dekorative Stickereien und waren aus grober, vorzugsweise mittelblauer Leinwand. Zu besonderen Anlässen, wie den alljährlichen Künstlerfesten, trug er Gewänder aus fließender Wiener Werkstätte-Seide und eine phantasievolle Kopfbedeckung dazu. Dieses GESCHLECHTSNEUTRALE KLEIDUNGSSTÜCK blieb eine Ausnahme und richtete sich nicht an die breite Volksmasse. Vielmehr stand im Fokus der Reformbewegung der Wandel in der Frauenbekleidung. Auch die Modeabteilung

der Wiener Werkstätte, die die technischen Voraussetzungen besaß und mit viel Engagement Textilentwürfe und Kleidung entwarf, konzentrierte sich vorwiegend auf die Damenmode. Klimts Modelle gelten heute als Künstlerkleider. Einen breiten Absatzmarkt fanden sie zwar nicht, dafür aber Beachtung und Bewunderung bei seinen Mitmenschen, Kundinnen und Freunden. Mit Bildern wie »DER KUSS« oder »WASSERSCHLANGEN (FREUNDINNEN)« schuf er Ikonen, die

noch 100 Jahre später für Faszination sorgen und in unzähligen Reproduktionen Interieurs auf der ganzen Welt bekleiden. Nach Gustav Klimt folgten weitere prominente Künstler, die sich Kleider- und Textilentwürfen, Anti-Moden, Künstlerroben und Laufsteg-Sensationen widmeten.

181

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

182

ausstellungstipp

SIST E RMAG


DER KUSS Installationsansicht, Ola Vasiljeva Der Werkbund. Haus der F.“, Kaiser Wilhelm Museum, Kunstmuseen Krefeld, Foto: Dirk Rose.

das Kaiser wilhelm museum in KREFELD zeigt anlässlich des BAUHAUS-JUBILÄUMS BIS ZUM 15. SEPTEMBER 2019 unter dem Titel »SAMMLUNGSSATELLIT VASILIJEVA

//

DER

#3:

OLA

WERKBUND

HAUS DER F.« Arbeiten der nieder-

ländischen Künstlerin Ola Vasilijeva (*1981 in Ventspils, lebt & arbeitet in Den Haag), die sich intensiv mit der seit 1923 im Krefelder Kunstmuseum ansässigen Sammlung des Deutschen Museums für Kunst in Handel und Gewerbe beschäftigt hat.

183

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Installationsansicht, Ola Vasiljeva Der Werkbund. Haus der F.“, Kaiser Wilhelm Museum, Kunstmuseen Krefeld, Foto: Dirk Rose.

Entstanden ist aus dieser Auseinandersetzung eine ortsspezifische Installation mit dem Titel »HAUS DER F.« (Haus der Frau), die mit etwa 30 künstlerischen Arbeiten z.B. von PETER BEHRENS , LUCIAN BERNHARD und CLARA MÖLLER-COBURG in Interaktion tritt. Die Schau setzt einen Fokus auf die Positionen weiblicher Designerinnen im DEUTSCHEN WERKBUND – ein 1907 gegründeter Zusammenschluss von Künstler*innen, Architekt*innen und Unternehmer*innen, der

SISTER-MAG.COM

die »Veredelung der gewerblichen Arbeit im Zusammenwirken von Kunst, Industrie und Handwerk« anstrebte und damit als ein Vorläufer des Bauhauses anzusehen ist. Die Ausstellung zeigt auf, wie aktuell die Themen des Werkbundes auch heute noch sind und wie bedeutend die Auseinandersetzung mit den weiblichen Positionen in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte ist. Kuratorin der Ausstellung: Constanze Zawadzky.

184


DER KUSS Installationsansicht, Ola Vasiljeva Der Werkbund. Haus der F.“, Kaiser Wilhelm Museum, Kunstmuseen Krefeld, Foto: Dirk Rose.

Im 2. Obergeschoss des Kaiser Wilhelm Museums könnt ihr außerdem Kunst nach 1965 aus der Sammlung der Kunstmuseen Krefeld bestaunen. U.a. sind Arbeiten mit dabei von: ANDREAS GURSKY , BETHAN HUWS , SIGMAR POLKE und GERHARD RICHTER und vielen mehr... Wir wünschen viel Spaß beim Museumsbesuch! 185

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


KĂźsse & FĂŠminine S E K T I O N

3


G E F A H R E N G E S U N D H E I T , G E S C H I C H T E ,

küssen

ACH T ÜBE RRA SCH E N DE FA KT E N ZUM

knutsCHeln busseln sCHmusen

SISTER-MAG.COM

KNUTSCHEN,

BUS-

– es gibt so viele Worte für das Küssen, das das zentrale Thema in Gustav Klimts gleichnamigem Werk ist. Sie alle beschreiben die wohl zweitschönste Nebensache der Welt, die übrigens jedes Jahr am 6. Juli mit einem eigenen Ehrentag gefeiert wird. Ihre Bezeichnung soll vom altenglischen Wort SELN, SCHMUSEN

188

abstammen und ist in der Forschung unter dem Begriff Philematologie bekannt. Und diese Nebensache ist nicht nur überaus angenehm, sondern auch gesund – aber auch ein wenig gefährlich, wie diese skurrilen Fakten rund um das Küssen zeigen. »CYSSAN«


DER KUSS

8

überraschende

fakten zum

küssen Text: MARLEN GRUNER Illustrations: DINAMALINA

189

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


K

K 1

üssen

( i st m a n c he ro r ts) verbo ten

Ziemlich absurde Gesetze gibt es rund um die Welt zum Thema Küssen. Im US-Bundesstaat Michigan etwa ist es einem Mann verboten, die eigene Frau AN EINEM SONNTAG , dem Tag des Herren, zu küssen. In Frankreich ist dagegen das Knutschen auf

SISTER-MAG.COM

bzw. AN EINEM BAHNÜBERGANG untersagt. Und das macht aus Sicherheitsgründen absolut Sinn. In Indonesien, Indien, Dubai, Malaysia und Russland ist das Knutschen IN DER ÖFFENTLICHKEIT gleich ganz verboten.

190


K

2

DER KUSS

nutsCHen i st g esund JA, KÜSSEN IST GUT FÜR DIE GESUNDHEIT.

Genauer: für das Immunsystem. Denn dabei werden Bakterien ausgetauscht. Zehntausende wechseln dabei die Mundflora und kurbeln in der neuen Umgebung das Immunsystem an. Im Blut des Kusspartners aktivieren sie Abwehrzellen und wirken damit wie eine Impfung. Gleichzeitig wird beim Küssen der Speichelfluss angekurbelt, der den Zahnschmelz intakt hält. Außerdem wird die Ausschüttung des Stresshormons Kortisol gesenkt, die der Glückshormone Serotonin und Dopamin erhöht. Stress geht, Glücksgefühle kommen! Die kulminieren dann in einem richtigen Rausch. Das Gute daran: Er hinterlässt keinen Kater. 191

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


4 küssen

3 küssen

kann g efähr lich werden Doch das Knutschen hat nicht nur positive Seiten. So gilt etwa IN MAFIAKREISEN EIN KUSS DES PATEN AUF DIE STIRN EINES MAFIOSI ALS TODESURTEIL, WAS

m a c ht schlank

ZEIGT, DASS ER IN UNGNADE GEFALLEN IST. Ebenso gefürch-

DANEBEN WERDEN ABER AUCH KREISLAUF UND STOFFWECHSEL ANGEREGT.

Gleichzeitig schnellen beim Knutschen Puls und Blutdruck in die Höhe. Dabei werden Kalorien verbrannt, österreichischen Wissenschaftlern zufolge sogar so viele wie beim Joggen auf 100 Metern. Fünf bis sieben Kalorien pro Kuss-Minute geben Forscher zur Verbrennung an. Um aber wirklich effektiv Kalorien zu verbrennen, müsste man wirklich lange und heftigst küssen. SISTER-MAG.COM

tet ist der Judaskuss, weil Judas laut Bibel Jesus durch einen Kuss verriet. Wer hat Angst vorm Küssen hat, der leidet unter Philemaphobie – die Zusammensetzung aus den Worten »philema« (Kuss) und »phobos« (Furcht). Auch aus medizinischer Sicht drohen Gefahren. So können nämlich durch das Küssen bzw. die dabei ausgetauschten Bakterien durchaus auch Parodontitis und Karies übertragen werden. Was aber nicht heißt, dass man das Knutschen unterlassen und beim kleinsten Zahnloch des Partners auf Abstand gehen sollte ...

192


DER KUSS

6 küssen

hat ( keine) Ges chichte

5 küssen d a ue r t i mm er länger Während ein inniger Kuss in den 80ER-JAHREN nur durchschnittlich rund FÜNF SEKUNDEN dauerte, sind es heute ganze ZWÖLF . Wir lassen uns also mehr Zeit. Ein thailändisches Pärchen trieb es sogar auf die Spitze: Ekkachai und Laksana Tiranarat küssten sich insgesamt 58 STUNDEN, 35 MINUTEN UND 58 SEKUNDEN lang und

stellten damit im Jahr 2013 einen Dauerknutsch-Weltrekord auf.

Lange wurde in einigen Teilen der Welt gar nicht geküsst – etwa in afrikanischen Stämmen und im Pazifik, fanden Anthropologen heraus. In China galt es als »widerwärtige Spielart des Kannibalismus« , erforschte ein französischer Ethnologe im Jahr 1897. Doch die westliche Welt machte das Küssen populär, trug die zweitschönste Nebensache durch Medien in die Welt hinaus. Heute küssen sich 90 PROZENT DER MENSCHEN WELTWEIT , allerdings nur knapp die Hälfte (46 Prozent) der erforschten 168 Kulturen aus romantischen Gründen. In einer liegt der Ursprung des Küssens begründet: Forscher glauben, dass es Indien ist. In dem Land wurden 5.000 Jahre alte und damit die scheinbar ältesten Darstellungen von Menschen entdeckt, die sich zu küssen scheinen.

193

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


8 7 küssen KÜSSEN mit Neig ung

DIE MEISTEN MENSCHEN

i st t ierisch

KÜSSEN ÜBRIGENS MIT GESCHLOSSENEN AUGEN.

NICHT NUR MENSCHEN IST ES ÜBRIGENS VORBEHALTEN, IHRE ZUNEIGUNG ZUEINANDER DURCH LIPPEN- UND ZUNGENSPIELE ZU ZEIGEN

Auch Bären, Vögel, Hunde, Katzen und Affen »küssen« sich. Bonobos und OrangUtans sogar mit Zunge. Vögel füttern ihre Nachkommen etwa mit vorgekautem Futter per Schnabel. Einige Forscher sehen darin Vorläufer des Kusses. Andere im Saugen von Babys an der Brust der Mutter. Wieder andere im Erkunden des Gegenübers. SISTER-MAG.COM

Rund drei Prozent der Frauen und 37 Prozent der Männer halten dabei die Augen offen, der Rest und damit der Großteil schließt die Augen. Aus weniger romantischem Grund, wie Forscher entdeckten: Die Psychologinnen POLLY DALTON und SANDRA MURPHY von der University of London fanden heraus, dass visuelle Reize die fühlbaren beeinflussen können. Der Seh- dominiert dann den Tastsinn, also schließen wir unbewusst die Augen, um uns ganz aufs Knutschen fokussieren zu können.

194


DER KUSS

HEUTE KÜSSEN SICH 90 PROZENT DER MENSCHEN W E LT W E I T, A L L E R D I N G S NUR KNAPP DIE HÄLFTE (46 PROZENT) DER ERFORSCHTEN 1 6 8 K U LT U R E N A U S ROMANTISCHEN GRÜNDEN.

195

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


K U N S T D E R I N

der kuss

E IN E IN T IME GE ST E

SISTER-MAG.COM

D E R K L I M T ,

K U S S , 1 9 0 8 / 0 9 196


DER KUSS

auf den Spuren

Der ERSTE KUSS in der großen Liebe, der Kuss, der die Hochzeit besiegelt, ein tränenreicher Kuss zum Abschied – Küsse verbinden wir mit der großen romantischen Liebe, Zärtlichkeit und Lust. Doch in dieser Geste steckt noch viel mehr als Erotik. Ein Gutenachtkuss zeugt von Mutterliebe, er ist mit Wangenküsschen Teil gesellschaftlicher Konvention. Er kann Zeichen von Macht sein, wenn wir an Küsse auf den königlichen Ring denken, und in der Religion ist der Kuss auf die Heilige Schrift Teil der Liturgie.

Text: JULIA SCHATTAUER

197

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


K

C A S A D I E C A S T I A M A N T I

Der Liebeskuss als I n s p i r at i o n f ü r Künstler im Jugendstil So vielfältig eine Lippenberührung sein kann, in der Kunst spielt der erotische Kuss in all seinen Facetten meist die Hauptrolle. Eine unsterbliche Liebe, eine unerlaubte Affäre mit fatalen Folgen – das ist der Stoff, der Künstler zu Hochform bringt. Dass das schon vor 2000 Jahren so war, beweist ein Fresko in der CASA DIE CASTI AMANTI in Pompeji. Das Museum Bröhan widmet sich 2017 mit einer ganzen Ausstellung dem Kuss in der Kunst. Eine der populärsten Darstellungen des Kusses in der westlichen Kunst ist die Skulptur »LE BAISER« von AUGUSTE RODIN aus dem Jahr 1886. In inniger Umarmung sitzen die beiden KüsSISTER-MAG.COM

D A N T E

senden eng beisammen. Der Rücken des Mannes ist gerade, er wirkt angespannt. Bei dem Liebespaar handelt es sich um Francesca da Rimini und ihren Liebhaber Paolo Malasta. Das Liebespaar aus Dantes »GÖTTLICHER KOMÖDIE« begeht Ehebruch und erfährt die fatalen Konsequenzen, die ein Kuss haben kann. Er wird ihnen den Tod bringen. Die Skulptur mit ihrer naturalistischen Darstellung löst bei der ersten Ausstellung einen Skandal aus, zu obszön sei sie. Doch wahrscheinlich ist gerade das der Grund, warum sich die Verbreitung des Kussmotivs von nun an nicht mehr stoppen lässt.

198


Kuss

DER KUSS

Hochkonjunktur erhält der Kuss dann im Jugendstil. Kein Wunder: Liebe, Körperlichkeit, Leid, neue Geschlechterrollen und Ästhetik sind die Themen, mit der sich die Kunst um die Jahrhundertwende mit Passion beschäftigt. Der Kuss wird nicht nur gemalt, er erhält Einzug in Zeitschriften, Möbel, Lampen und Vasen. Der vielleicht bekannteste Kuss der westlichen Welt ist das »LIEBESPAAR« (1907-1908) von GUSTAV KLIMT . Das wohl populärste Bild des Jugendstilkünstlers stammt aus seiner sogenannten »GOLDENEN PERIODE« . In inniger Verbundenheit steht das Paar vor goldenen Hintergrund. Das Paar steht so eng umschlungen beieinander, dass es in organischer Weise zu verschmelzen scheint. Natur und Kunst werden durch florale Darstellungen und geometrischen Ornamente ästhetisch ineinander verwoben. Das Bild gilt als Ikone in der Darstellung

der Zärtlichkeit und Harmonie der romantischen Liebe und der Verbundenheit des Menschens mit der Natur. Ob es sich bei dem Paar nun um den Maler selbst mit seiner Lebensgefährtin EMILIE FLÖGE handelt oder nicht, in erster Linie stellt das Bild die Liebe selbst als Allegorie dar: Als etwas Unendliches, etwas Naturgegebenes und Göttliches.

199

D E R K L I M T ,

K U S S , 1 9 0 8 / 0 9

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Kuss

Weniger romantisch geht der vom Jugendstil geprägte Künstler PETER BEHRENS bei der Auswahl des Kusses als Bildmotiv vor. Er schätzt den Kuss aus rein ästhetischen Gründen. Die Vereinigung zweier Lippen zum Kuss bringt eine Symmetrie mit, die der Künstler für seinen Farbholzschnitt im Jahr 1898 nutzt. Behrens zeigt zwei Gesichter, deren klare Konturen ineinander übergehen. Der flüchtige Kuss ist mit dicken Linien im Holz manifestiert.

P E T E R B E H R E N S

De r Ku s s vo n Peter B ehren s:

Nicht die Emotionen spielen hier die H a u p t r o l l e , s o n d e r n d i e o r n a m e n ta l e und geometrische Ästhetik des Küssens.

SISTER-MAG.COM

200


DER KUSS

D E R P E T E R

K U S S , B E H R E N S

201

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


K U S S D E R S P H Y N X , F R A N Z V O N S T U C K

SISTER-MAG.COM

202


DER KUSS

Die dunkle Seite der Liebe Der dunklen und zerstörerischen Seite des Kusses widmet sich der SYMBOLISMUS und EXPRESSIONISMUS . Während in Märchen und Mythen der Kuss vor allem als Mittel dient, um einen Zauberbann aufzuheben, so bei Dornröschen oder dem Froschkönig, geht es bei den Symbolisten um den leidbringenden Kuss, den die Frauen nutzen, um die Männer in ihren Bann zu ziehen. Franz von Stuck widmet sich in seinem »KUSS DER SPHINX« 1895 diesem zerstörerischen Kuss. Das in dunklen Farben ge-

haltene Ölbild zeigt die Figur der Sphinx, die sich über den knienden Mann beugt, um ihn zu küssen. Sie gibt sich leidenschaftlich dem Kuss hin, er scheint zwischen Lust und Leid zu schweben. Es ist nicht nur die Unfähigkeit des Mannes, das Rätsel der Sphinx zu lösen, welches Verderben bringt, sondern die Wollust und Unfähigkeit, der Frau zu widerstehen. Der Malerfürst stellt die Frau als Femme Fatale dar. Sie verführt den Mann, bringt ihm Tod und Verderben. Hinter diesem Bild des »dämonischen Weibs« verbirgt sich ein Rollenkonflikt, der sich um die Jahrhundertwende zuspitzte. Die Frauen emanzipieren sich und entfliehen gewohnten Geschlechterrollen. Die Frau begegnet dem Mann nun auf Augenhöhe und das löst Angst und Begierde gleichermaßen aus.

203

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Die Furcht vor der sexuellen Macht der Frau beschäftigt auch den Norweger EDVARD MUNCH . Sein schwieriges Verhältnis zu Frauen, das sich aus persönlichen Erfahrungen und gesellschaftlichen Umbrüchen speist, ist immer wieder Thema seiner Kunst. Mal stellt er die Frau als heilige Madonna, mal als liebevolle Frau und Mutter, mal als gefährliches Dämonenweib dar. Besonders deutlich wird seine vielschichtig geprägte Einstellung zu Frauen im Bild »VAMPYR« von 1894 . Ob die Frau mit wallend roten Haaren den Mann nun liebevoll im Arm hält und tröstend seinen Nacken küsst oder ihn in blutsaugender Mission traktiert, lässt sich in der Betrachtung nicht abschließend klären. Vielleicht ist die Dame auch eine Prostituierte, die denn von Lust getriebenen Mann ausnimmt und an sich bindet? SISTER-MAG.COM

po Der Kuss in seiner politischen Dimension

Seine politische Dimension entfaltet der Kuss spätestens in den 1960er-Jahren mit aufkommenden gesellschaftlichen Debatten rund um Selbstbestimmtheit, Identität, (Homo-)Sexualität und Feminismus. Künstlerinnen wie Dorothee von Windheim oder Ilse Dwinger beschäftigen sich in den 1960er-Jahren mit dem Phänomen des Lippenabdrucks als Momentaufnahme. Gleichgeschlechtliche Küsse oder Küsse zwischen Personen verschiedener, gar verfeindeter Nationalitäten oder unterschiedlichen Glaubens sorgen regelmäßig für Skan-

204


DER KUSS

E A S T S I D E G A L L E R Y , B E R L I N

olitik dale. In dieses Spannungsfeld gehören BANKSYS küssende Polizisten oder eine Kampagne namens »JEWS & ARABS KISS« mit Bildern von küssenden Juden und Arabern gleichen und gemischten Geschlechts in der israelischen Ausgabe des »TIME OUT MAGAZINE« aus dem Jahr 2016. Der Kampagne zuvorgegangen war der Beschluss des Kulturministeriums, ein Buch vom Lehrplan zu nehmen, das von einer Liebe zwischen einer Jüdin und einem Palästinenser handelt. Der Bruderkuss zwischen ERICH HONECKER und LEONID BRESCHNEW gerät 1979 bei einem Staatsbesuch verse-

B A N K S Y

hentlich zum Mundkuss. Der Fotograf RÉGIS BOSSU hält den Moment für die Nachwelt fest. DIMITRI VRUBEL wählt das Bild später als Motiv für sein Gemälde auf der Berliner Mauer und sorgt erneut für dessen Bekanntheitsgrad als Lieblingsmotiv der Touristen an der EAST SIDE GALLERY . Das Motiv des Kusses in der Kunst zeigt, die Berührung zweier Lippen ist mehr als ein Zeichen von Liebe und Leidenschaft. Ein Kuss kann Lust und Leid bringen, Leben und Tod. Er kann ein intimer Moment sein oder Zeichen gesellschaftlicher Debatten. Egal, in welchem Rahmen: Ein Kuss lässt keinen kalt.

205

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


S P A C E F E M T E C H D E N A U F B L I C K E I N

VOM TABU-T H E MA ZUR 5 0 -MIL L IA RDE N -DO L L A R-IN DU ST R IE

FemTech

Text: ELSE FEIKJE VAN DER BERG Illustrations: PHILIPA RABBIT Ein Blick auf den FEMTECH SPACE seit seiner Entstehung im Jahr 2015 – und ein Blick in die Zukunft. SISTER-MAG.COM

206


DER KUSS

207

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


FemTech Die Verbreitung der Pille in den 1960er Jahren war ein großer Schritt in Richtung Gleichberechtigung, indem sie Frauen mehr Macht über ihren eigenen Körper gab. Mit der Entstehung von FEMTECH fast 70 Jahre nach der Erfindung befinden wir uns inmitten des nächsten großen Sprungs. FemTech soll Frauen zumindest einen Teil der großen Verantwortung, ungewollte Schwangerschaften zu verhindern, abnehmen. Und FemTech bringt Tabu-Themen wie PMS, Perioden und unregelmäßige Zyklen aus dem Schatten hervor – für eine mutige neue Welt, in der die biologische Realität von 49,5 % der Weltbevölkerung endlich als ein Thema angesehen wird, das erforscht, verstanden und unterrichtet werden sollte. SISTER-MAG.COM

Der Begriff FemTech wurde 2015 von IDA TIN geprägt. Sie ist die Mit-Gründerin und CEO von CLUE , einer Fruchtbarkeits-Tracking-App. Als FemTech wird eine bestimmte Kategorie von Software, Diagnostizierung, Produkten und Dienstleistungen bezeichnet, die sich auf die Gesundheit von Frauen konzentriert – oder einfacher formuliert: Technologie, die das Leben von Frauen verbessern soll .

Der Begriff beinhaltet eine große Spanne an Produkten und Problemen, für die Lösungen nötig sind: das sexuelle Wohlbefinden von Frauen, Fruchtbarkeitsprobleme, Perioden-Tracker, Becken-Fürsorge, Schwangerschafts- und Stillzeit-Betreuung, allgemeine weibliche Gesundheitsfürsorge, Perioden-Zubehör und Fruchtbarkeits-Überwachung für zu Hause. 208


DER KUSS

FemTech soll Frauen zumindest einen Teil der groĂ&#x;en Verantwortung, u n g e w o l lt e S c h w a n g e r s c h a f t e n z u verhindern, abnehmen.

209

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


WESHALB SO

LANGE

HAT

ES

GEDAU-

ERT, BIS WIR ENDLICH DAMIT ANGEFANGEN

HABEN,

UNS

MIT DIESEN UNVERMEIDBAREN TATSACHEN DER HALBEN WELTBEVÖLKERUNG

ZU

BE-

SCHÄFTIGEN?

Warum dieser jahrzehntelange schwarze Fleck in den InformaSISTER-MAG.COM

tionen und Daten zu weiblicher Gesundheit? Warum die große Lücke von 70 Jahren zwischen der Entdeckung hormoneller Verhütung als Eine-für-alle-Lösung für weibliche Fruchtbarkeit (ohne Berücksichtigung der Effekte auf den weiblichen Körper und Geist) und der heutigen Suche, diese hormonelle Verhütung zu ersetzen?

210


DER KUSS

»Weibliche Führung in der Tech-Industrie: Kleine Schritte vorwärts« In der heutigen Tech-Industrie wird Innovation von schnellen und flexiblen Start-ups vorangetrieben, die ein Problem ausmachen – oftmals werden die Gründer selbst damit konfrontiert – und dafür eine konkrete Lösung entwickeln. Laut dem Bericht »Women in Technology

Leadership

2019«

der SilliconValleyBank haben nur 56% der Start-ups in den USA, dem Vereinigten Königreich, China und Kanada mindestens eine Frau in einer führenden Rolle. Vierzig Prozent haben mindestens eine Frau in ihrem Geschäftsführer-Kreis. Im Bericht werden diese Ergebnisse beschönigend als »ernüchternd« beschrieben. Start-ups finden ihre finanziel-

le Unterstützung oft bei Risikokapitalgebern, und 92% der Partner in den größten Venture Capital Fonds in den USA sind männlich . Kein Wunder also, dass weibliche Gesundheit – ein Thema, das entweder als unangenehm, bereits gelöst oder als Nische gesehen wird – nicht als lösungsbedürftiges Problem erkannt wird. Doch es sieht so aus, als ob sich die Zeiten (langsam) ändern würden. Der Anteil weiblicher Führungskräfte in der Tech-Industrie steigt langsam (so änderte sich der Anteil weiblicher Geschäftsführer in den USA beispielsweise von 30% auf 38% in den letzten zwei Jahren , sodass auch Probleme von Frauen langsam auf die Bühne der Öffentlichkeit geholt werden. DIE ERFOLGE DER FEMTECH-FIRMEN HABEN FÜHRUNGSKRÄFTE UND INVESTOREN ALLER GESCHLECHTER

AUF

DEN

WERT DER INDUSTRIE AUFMERKSAM GEMACHT. Frauen

sind keine Nischen-Zielgruppe; sie sind bereit, 29% mehr für

211

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Gesundheitsvorsorge pro Kopf auszugeben als ihre männlichen Pendants . Im Jahr 2018 wurden bereits über 400 Millionen Dollar in FemTech-Firmen investiert , und das Potenzial des Marktes auf globaler Ebene soll bis 2025 auf unglaubliche 50 Milliarden Dollar steigen .

Medikamenten auf den weiblichen Körper. Diese Lücke ist ein großes Problem, das dringend einer Lösung bedarf – auch hierbei kann FemTech helfen. MIT KLAREN UND EHRLICHEN REGELUNGEN ZU Datenschutz und Privatsphäre NEN

KÖN-

FEMTECH-FIRMEN

UNS ÜBER REINE BILDUNG HINAUS HELFEN, DEN WEIBLICHEN KÖR-

»Geben und Nehmen«

PER AUF DER BASIS DES HEUTIGEN WISSENS ZU VERSTEHEN. Dieses Wis-

Der zweite Punkt im Hinblick auf die Sammlung von Daten findet sich in einem bis 1993 gültigen Verbot der FDA (U. S. Food and Drug Administration), das Frauen von jeglichen Versuchen mit Medikamenten ausschloss . Obwohl der Grund dieses Verbots im ehrbaren Versuch lag, das Leben ungeborener Kinder zu schützen, entstand bei der FDA dadurch eine riesige Lücke bei wissenschaftlichen Daten zur Wirkung von SISTER-MAG.COM

sen kann auch erweitert werden, indem große Datensätze an wissenschaftliche Unternehmen weitergegeben werden. Clue arbeitet momentan mit der Max-Planck-Gesellschaft, der Colombia University und der Stanford University zusammen, um die Erforschung wichtiger Themen wie beispielweise die psychologischen Veränderungen um den Eisprung herum, Schmerzmuster und die Vorhersage von Krankheiten zu fördern.

212


DER KUSS

»Ein neues Recht auf Wahl: Hormonelle Verhütung ersetzen« Aber kann FemTech hormonelle Verhütung wirklich ersetzen? Heute noch nicht. Natural Cycles, eine App, die Fruchtbarkeit auf Basis der BBT-Methode (Basal Body Temperature Method) analysiert, ist die ers-

te FDA-zertifizierte Verhütungsmethode , auch wenn in Schweden und dem Vereinigten Königreich zuvor Klagen wegen ungewollter Schwangerschaften eingereicht wurden waren . Der Trick liegt in den Definitionen: Die FDA erklärt, dass keine Verhütungsmethode zu 100% sicher ist. Natural Cycle behauptet , dass die App bei »normaler Nutzung« zu 93%, bei »perfekter Nutzung« zu 99% effektiv sei. Die App kann

213

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


unter den richtigen Umständen genauso sicher sein wie hormonelle Verhütung – vorausgesetzt, die jeweilige Frau hat einen regelmäßigen Zyklus und nutzt die App immer korrekt.

Hierzu muss jeden Tag zur exakt gleichen Zeit korrekt die Körpertemperatur gemessen und zu allen anderen relevanten Daten hinzugefügt werden SISTER-MAG.COM

An roten Tagen muss entweder auf Sexualverkehr verzichtet oder ein Kondom verwendet werden. Da aber die meisten Frauen weniger vorhersehbare Zyklen und unregelmäßige Tagesabläufe haben, bleibt hormonelle Verhütung noch die sicherere Möglichkeit, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Doch dies ist nur der Anfang – immerhin reden wir von einer Industrie, die erst seit 2015 einen Namen hat. FemTechStart-ups haben zwischen 2014 und 2017 1,1 Milliarden Dollar verdient, und, wie erwähnt, soll der Wert des Marktes auf globaler Ebene bis 2025 auf unglaubliche 50 Milliarden Dollar steigen – Grund genug zu glauben, dass Innovationen folgen werden.

214


DER KUSS

Die App kann unter den richtigen Umständen genauso sicher sein wie hormonelle Verhütung – vorausgesetzt, die jeweilige Frau hat einen regelmäßigen Zyklus und nutzt die App immer korrekt.

215

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


p u t r sta t h g i spotl

SISTER-MAG.COM

216


DER KUSS

p u t r a st t h g i l t o sp

WWW.NATURALCYCLES.COM/DE

NATURAL CYCLES

BRANCHE FEMTECH HAUPTSITZ STOCKHOLM GRÜNDER DR. ELINA BERGLUND DR. RAOUL SCHERWITZL NATURALCYCLES NATURALCYCLESNC NATURALCYCLES

truationsdaten erkennt und so ihren täglichen Fruchtbarkeitsstatus ermittelt.

ERKLÄRT IN EUREN EIGENEN WORTEN DIE IDEE HINTER NATUR AL CYCLES? WA S GENAU IST NATUR AL CYCLES?

Natural Cycles ist eine wirksame, natürliche Verhütungsmethode in Form einer App. Sie basiert auf einem intelligenten Algorithmus, der feinste Muster im Zyklus einer Frau durch die Analyse ihrer Basaltemperatur und Mens-

Um Natural Cycles zu verwenden, messen Frauen am Morgen mit einem Basalthermometer ihre Temperatur und geben die Informationen in die App ein. Der Algorithmus verwendet diese Informationen, um das fruchtbare Fenster zu ermitteln und identifiziert „grüne“ Tage, an denen kein Schutz erforderlich ist oder „rote“ Tage, an denen Frauen ein Kondom verwenden oder komplett auf Sex verzichten sollten, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

217

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


p u t r sta t h g i l spot

WIE UND WANN K AM ES ZUR IDEE VON NATUR AL CYCLES?

Die Idee entstand, als wir mit dem Gedanken spielten, eine Familie zu gründen. Ich wusste, dass ich gerne in ein bis zwei Jahren schwanger werden wollte. Daher beschloss ich, nicht länger hormonell zu verhüten, um meinem Körper erst einmal Zeit zu geben, zu seinem natürlichen Zyklus zurückzukehren. Ich begann also, meine Temperatur zu messen und

SISTER-MAG.COM

218

sie mithilfe meiner Statistikkenntnisse aus der Teilchenphysik zu analysieren, um meinen Eisprung zu ermitteln und so meine fruchtbaren Tage zu identifizieren. 2013 haben wir daraufhin Natural Cycles gegründet. WAS IST DIE VISION VON NATUR AL CYCLES?

Natural Cycles’ Mission ist es, mit Forschung und Leidenschaft den Weg für Fortschritte im Bereich Frauengesundheit zu ebnen – indem jeder Frau das Wissen vermittelt wird, das sie benötigt, um selbstbestimmt über ihre Gesundheit zu entscheiden.


DER KUSS

WER HAT NATUR AL CYCLES GEGRÜNDET? WAS HABEN DIE GRÜNDER DAVOR GEMACHT?

AUS WIE VIELEN MENSCHEN BESTEHT DAS TEAM HEUTE?

Ich war Mitglied der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) und Teil des Forschungsteams, das das Higgs-Boson entdeckt hat – eine der bis dato bedeutendsten Entdeckungen in der Teilchenphysik, die in einem Nobelpreis resultierte. Mein Mann Raoul ist ebenfalls Teilchenphysiker. Er hat schon immer danach gestrebt, sein Fachwissen als Unternehmer zu nutzen, um so einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben.

Wir haben 60 wunderbare Teammitglieder an unseren Standorten in Europa und den USA. W IE IST N ATUR A L CYCLE S FINANZIERT? WIE VERDIENT N ATUR A L CYCLE S GELD?

Wir haben ganz tolle Investoren an Bord, die für ihr langfristiges und kundenorientiertes Denken bekannt sind und uns ihr Vertrauen schenken. Zudem haben wir uns bewusst für ein kostenpflichtiges und somit werbefreies Abo-Modell entschieden, bei dem unsere Anwenderinnen zwischen verschiedenen Abonne-

219

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


p u t r sta t h g i l spot

ments wählen können. Dies war uns auch in Bezug auf den Datenschutz besonders wichtig – denn dieser steht bei uns an vorderster Stelle. FÜR WEN IST NATUR AL CYCLES DIE RICHTIGE FORM DER VERHÜTUNG? WER SIND EURE KUNDEN, WOHER KOMMEN SIE UND WIE FINDEN SIE EUCH?

Unsere Nutzerinnen sind durchschnittlich 30 Jahre alt und in einer Beziehung. Einige haben bereits Kinder, andere wiederum möchten in naher Zukunft Kinder haben. Allen ist gemein, dass sie eine wirksame natürliche Form der Verhütung suchen. Die Verwendung von Natural Cycles erfordert ein gewisses Maß an Eigenleistung. Die Frau muss bereit sein, an fruchtbaren Tagen zu verhüten oder auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, und SISTER-MAG.COM

ihr Alltag sollte es ihr erlauben, morgens ihre Temperatur zu messen. WAS SIND EURE ZIELE FÜR DIE NÄCHSTEN 5 JAHRE??

Wir möchten Frauen darin bestärken, selbstbestimmt über ihre Fruchtbarkeit zu entscheiden – ganz gleich, ob zur Vermeidung oder zur Planung einer Schwangerschaft. Unser langfristiges Ziel ist es zu einem besseren Verständnis der Frauengesundheit im Allgemeinen beizutragen.

220


DER KUSS

WIE SIEHT EIN ARBEITSTAG BEI EUCH AUS? GIBT ES EIN BESONDERES TEAM-RITUAL ODER ÄHNLICHES?

Bei uns in Schweden gibt es eine wunderbare Tradition, namens »Fika«. Fika ist eine Art Unterbrechung vom Alltag, eine kurze Pause bei Kaffee und Gebäck. Für eine halbe Stunde jeden Freitag kommen wir im Büro zusammen und tauschen uns sowohl über private als auch arbeitsrelevante Themen aus, während wir leckerste Zimtschnecken genießen.

221

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


D A V I E S O L I M P I A V O N

RE ZE PT E

aphrodisiac food

Fotos & Rezepte: O L I M P I A DAV I E S SISTER-MAG.COM

222


DER KUSS

FOCA

CC IA

mit Joghurt, Feigen und Pfirsich

TOAS

TS

mit Feigen und Tomaten ZITRON

A T EN

E T R

m it F n e r e e eigen und Erdb

223

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

224


DER KUSS

FoCAccia mit Feigen und Tomaten

FUR

Z U TAT E N

1 FOCACCIA

250 G Mehl

(zum Brotbacken geeignet)

½ TL Zucker

SCHRITT 1

1 TL Meersalz 7G

getrocknete Hefe

30 ML Extra-Virgin Olivenöl,

plus extra für das Blech

Den Ofen auf 180°C vorheizen, mit dem Pizzastein oder Backblech im Ofen.

150 ML lauwarmes Wasser

frische Feigen, in dünne Scheiben geschnitten

SCHRITT 2

5 10

Mini-Tomaten, halbiert

1

rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten 10

rote Trauben, halbiert

10

Blätter frischer Salbei

Salz und Pfeffer

In einer großen Schüssel Hefe und Zucker über das Wasser streuen. 5 Minuten gehen lassen, bis sich Schaum bildet. Mehl, Salz und Olivenöl untermischen. Die Mischung auf eine bemehlte Oberfläche geben sobald ein zusammenhängender Teig entsteht und weiterkneten,

225

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


bis der Teig weich und elastisch ist.

SCHRITT 3 Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel geben. Zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich in der Größe verdoppelt hat.

SCHRITT 4 Den gegangenen Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und für weitere 3 Minuten kneten, dann wieder zu einer Kugel formen und in ein 1cm hohes Oval ausrollen. Für 10 Minuten ruhen lassen.

SCHRITT 5 Den Teig jetzt auf das Backblech heben und mit Feigen, Zwieblen, Trauben und Salbei belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl darüber geben. In den Ofen schieben und für 30 Minuten backen.

REZEPTE DOWNLOAD

SISTER-MAG.COM

226


DER KUSS

227

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ZitROnenTarte

mit Feigen und Erdbeeren

Z U TAT E N 200 G

weiche Butter

75 G

Puderzucker

Prise Salz 1

groÃ&#x;es Ei, leicht geschlagen 2 EL

Sahne

250 G

Mehl

REZEPTE DOWNLOAD SISTER-MAG.COM

228


DER KUSS

SCHRITT 1 In einem Küchengerät die Butter mit Zucker und Salz für ca. 5 Minuten schlagen bis sie cremig/luftig ist. Ei und Sahne langsam dazu geben, während der Mixer weiter rührt, bis alles eingearbeitet ist. Langsam und vorsichtig das Mehl dazugeben – den Teig an dieser Stelle auf keinen Fall zu lang bearbeiten, sonst wird er gummi-artig anstatt knusprig-leicht.

SCHRITT 2 Den Teig jetzt auf eine bemehlte Oberfläche geben und mit den Händen zu einer Kugel formen. Diese gut in Frischhaltefolie verpacken und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

SCHRITT 3 Ofen auf 180°C vorheizen. Eine 20cm Tarte-Form fetten und leicht bemehlen.

SCHRITT 4 Den kühlen Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und mit einem Nudelholz zu einem 23cm Kreis ausrollen. Die Teigplatte vorsichtig um das Nudelholz wickeln, damit sie über die Tarte-Form gehoben werden kann. Den Teig vorsichtig in die Form drücken und Überstände an der Seite abschneiden. 229

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Eine Lage Backpapier über den Teig geben und die Form dann mit getrockneten Bohnen, Reis oder Backgewichten füllen.

SCHRITT 5 Für 15 Minuten backen. Dann den Ofen auf 160°C reduzieren. Das Backpapier und die Gewichte entfernen und die Tarte nochmals für 10 Minuten backen. Temperatur auf 130°C reduzieren und die Tarte beiseite stellen. FÜLLUNG VORBEREITEN

SCHRITT 1 FÜLLUNG 5

g ro ß e Ei e r

2 5 0 G Zuc ke r 1 T L Va n i l l e - Ex t r ak t

Saft un d S c hale vo n 3 g ro ß e n Zi t ro n e n 1 7 5 M L Sa h n e

Z U R D E K O R AT I O N 4

In einer großen Schüssel Eier, Zucker und Vanille-Extrakt mit dem Zitronensaft und der Schale vermischen. Die Sahne dazugeben und kurz rühren, bis alles vermengt ist. Die Mischung in einen Krug geben.

SCHRITT 2 Jetzt die Tarte-Form wieder in den Ofen stellen und die Füllung langsam hineingeben. Für 40 Minuten backen, bis die Füllung fast fest; die Mitte aber noch etwas flüssig ist.

f r i s c he Fe i g e n

SCHRITT 3

5

f r i s c he Komplett abkühlen lassen und dann aus der Erdb e e re n Form nehmen. Mit Feigen und Erdbeeren Mi n ze dekorieren und in den Kühlschrank stellen. SISTER-MAG.COM

230


DER KUSS

231

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

232


DER KUSS

Toasts

mit Joghurt, Feigen und Pfirsich SCHRITT 1 Z U T AT E N 4 S c h e i b e n Bro t 200 G g r i e c hi s c her

Das Brot toasten. Joghurt und Honig vermischen und auf den Toast geben.

SCHRITT 2

Jo g h ur t 1 EL Ho n i g

Mit Pfirsich und Feige belegen, 2 P fi r s i c h e , dann noch etwas Honig darüber g e s c hä l t un d geben und mit den gerösteten Nüs i n S c h e i b e n sen bestreuen. g e s c hn i t t e n 4

Fe i g e n , i n S c h e i b e n g e s c hn i t t e n Pe ka n - Nüsse, g e rö st e t

REZEPTE DOWNLOAD

Zusä t z l i c her Ho n i g

233

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Alles Gute

kommt aus der Natur.

SISTER-MAG.COM

234

W I E D E R E N T D E C K E N

der Natur

DIE H E IL KRÄ FT E


DER KUSS

Text & Bilder CONFITURE DE VIVRE

An der Hauswand, nach Süden ausgerichtet, hingen die großen Büschel der Pfefferminze. Durch den zu jeder Jahreszeit kühlen, dunklen Flur ging es in die Küche. Es roch nach Tee, kräftig krautig und immer stand ein Topf auf dem alten Ofen, in dem etwas vor sich hin blubberte. Meine Urgroßmutter war eine einfache Frau des Landes, aufgewachsen in Schlesien, vertrieben und bettelarm in Thüringen gestrandet. Sie hatte es sich als Gemeindeschwester zur Aufgabe gemacht, anderen zu helfen - und für jedes kleine und größere Wehwehchen auch ein Hausmittelchen parat. Ich erinnere mich an hausgemachte Schwedenkräuter, die sie innerlich und äußerlich anwendeteAufder Haut aufgetragen halfen sie bei ersten Altersflecken undtäglich getrunken für ein ausgeglichenes Verdauungssystem. Die Ginsengwurzel hielt 235

ich immer für ein altes Hutzelmännchen, sie schwor auf den Extrakt. Es ist müßig,darüber zu spekulieren, aus welchen vielzähligen Gründen wir den Kontakt zur Natur so vernachlässigt haben, warum Wissen fast verloren gegangen ist und viele auf die heilbringenden Versprechungen von Pharmaindustrie und Co. setzen. Keine Sorge, das ist keine Missionierung und kein Gegen-Etwas-Sein. Das eigene Erleben einer schweren Erkrankung hat mich dankbar gemacht fürden Fortschritt und die Kraft der Schulmedizin und gleichzeitig demütig vor den Heilkräften der Natur. Komplementärmedizin, Aromatherapie und therapieunterstützende Kräuter waren mein Weg. Der muss nicht einer für andere sein, aber unser modernes Leben ist in der Regel so. angelegt, erst zu handeln, wenn das Gleichgewicht nicht mehr stimmt. SISTERMAG 49 | 06 / 2019


un t r wi en Was könn

um in Balance zu sein, eins zu sein, mit unserem Körper, dem Geist und unserer Seele?

Die Kräfte der Natur, gebündelt in Heilpflanzen, können uns helfen. Altes Wissen, oft seit mehreren Jahrtausenden bewährt, solltewieder Eingang finden in unseren Alltag. Oft genug sagt uns unser Körper, was fehlt, wir müssen nur wieder lernen, darauf zu hören. Naturheilkunde und die Wirkweisen von Pflanzen können dabei helfen. Wir lernen dabei, Zeichen zu erkennen und uns schonend zu behandeln.

pflanzen zu entdecken, vielleicht sogar Freude dabei zu empfinden, einen wohltuenden Balsam selbst herzustellen, andere damit zu beschenken und ein Gespür dafür zu entwickeln, was das eigene Ich gerade braucht. Heilpflanzen zu kennen, ihre heilenden Eigenschaften anzuwenden wird in uns auch andere Lebensbereiche günstig beeinflussen: ERNÄHRE

Der nachfolgende Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, er ersetzt keinesfalls den Gang zu einem Arzt oder Therapeuten und tritt nicht mit schulmedizinischen Ansichten und Forschungsergebnissen in Konkurrenz.Rezepte für Balsam, Tee, Gerichte und Co. sollen eine Ermunterung sein, die Kräfte von Kräutern und Heil-

EIN NATÜRLICHES VERHÄLTNIS

SISTER-MAG.COM

ICH MICH GESUND, BEWEGE ICH MICH AUSREICHEND, HABE ICH ZU MEINER UMWELT?!

Eine integrierte Sichtweise von Körper, Geist und Seele unter dem Aspekt von Selbstheilungsmechanismen sind willkommene »Nebeneffekte« dieser Beschäftigung. Mit sich und seinem Körper eins und in liebevoller Verbindung zu sein, ist wohl das Schönste.

236


DER KUSS

it he Sicher

Safety first

237

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Folgen de Hin weise könne n helf en

Generell gibt es nichts, worüber , man sich Sorgen machen muss , wenn man sich auf den Weg begibt . um Heilpflanzen zu entdecken Das Wichtigste ist, auf seinen Körper zu hören. Die meisten Heilpflanzen sind im Großen und Ganzen sicher, haben im Vergleich zu schulmedizinischer Arznei weniger Nebenwirkungen. Natürlich gibt es Pflanzen, die unverträgd tö d n u ig ft gi r ga so , d n si lich , ft o so ie w t, ch a m ch o d je , lich n a fl P le ie V t. if G s a d s si o D die zen sind in geringen Dosen oder e m sa k ir w e n ei t, n n ü rd ve stark Medizin.

1

genaue Information Mehrere Quellen zu Rate zu ziehen, mit Spezialisten ins Gespräch kommen, um sowohl Forschungsergebnisse als auch Anwendererfahrungen zu vertiefen.

2

probieren und studieren

Somit ist zu empfehlen, sich sehr gut zu informieren, besonders, wenn man eigenständig in Feld und Flur unterwegs ist.Bittenichts pflücken und einnehmen, was man nicht kennt oder wo man unsicher ist. Am besten man holt sich Hilfe und befragt Kräuterund Heilpflanzenkundige, wie Apotheker, Heilpraktiker und Co.

SISTER-MAG.COM

238

Neben dem Studium der Pflanzen, ist es unerlässlich, auf den Körper zu hören, wenn man, zunächst in kleinen Dosen, Kräuter probiert. Nicht jedes Kraut ist für jeden gut geeignet.Treten milde Nebenwirkungen auf, dann war die Dosis womöglich zu hoch. Sich Herantasten und mehrmals probieren, hilft häufig.


DER KUSS

3

Ringelblume, macht Spass und bieten eine Vielzahl von Anrwendungen.

wisse genau, was du sammelst Wer selbst auf Wiesen und Äckern unterwegs ist, der sollte sich eine kleinen Pflanzenkunde zulegen. Mittlerweile gibt es auch sehr genaue Pflanzenbestimmungs-Apps. Enthalten sein sollten unbedingt Informationen zu Größe, Form, Farbe und Struktur von Blättern. Abgesehen davon, dass es meistens Sinn macht, die Blüten zu ernten, sind die auch ein gute Identifikationsmöglichkeit. Klein ist fein, mit Pflanzen zu starten, die sehr sicher in der Bestimmung sind, wie Löwenzahn oder

4

Wechselwirkungen

-

Eine 100%ige Sicherheit gibt es natürlich nicht, aber es gibt relativ wenig Evidenz über sehr starke Wechselwirkungen mit pharmazeutischer Medizin. In der Regel findet sich auch ein Heilkraut, das alternativ eingesetzt werden kann. Einige Wechselwirkungen von Heilpflanzen sind bekannt und können bei Experten erfragt werden bzw. sind in den Pflanzenbeschreibungen schon enthalten.

239

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


en nt er st b el s kaufen & aufbewahren

Es ist eine große Freude, sich selbst aufzumachen, um Kräuter zu sammeln und sie zu verarbeiten. Ein guter Weidenkorb und eine Kräuterschere sind eine minimale Investition und helfen, Kräuter optimal zu ernten. SISTER-MAG.COM

240


Um den Pflanzen die Möglichkeit zu geben, weiter zu wachsen, nicht mehr als 10% nehmen.

DER KUSS

An manchen Orten kann das Sammeln verboten sein, sich also vorher informieren, ist sinnvoll Geführte Kräuterwanderungen sind eine schöne Idee, um zu lernen und sich auszutauschen. Frisch geschnittene Kräuter oder Pflanzen in Töpfen sind eine weitere Möglichkeit, sich zu versorgen. Dabei ist es wichtig, auf nachhaltigen Anbau zu achten und Pflanzen ausschließlich in Bio-Qualität zu kaufen. Kauft man Pflanzen, um sie dann im eigenen Garten oder auf dem Balkon weiter zu ziehen, gilt ebenfalls: nur gesund aussehende Pflanzen nehmen und sich über optimale Wachstumsbedingungen informieren. Oft wird die Verwendung von getrockneten Pflanzen empfohlen. Sehr gut sortierte Apotheken

und Naturheilkunde-Läden bieten nicht nur die Produkte, sondern auch eine Beratung an. Wer in Online-Shops bestellt, sollte unbedingt auf die Herkunft der Pflanzen achten und anerkannte Gütesiegel zu Rate ziehen. Ist man unsicher, sollte der Shop-Besitzer gefragt werden, wie Qualitätsstandards eingehalten werden, sicher gestellt wird, dass Pflanzen nicht mit Schadstoffen kontaminiert sind und auch die Identität und Herkunft geklärt ist. Es gibt heutzutage auch eine Reihe Anbieter, bei denen bereits fertige Produkte wie Tinkturen, Öle, Balsams erworben werden können. Das ist eine gute Alternative, wenn man gerade beginnt, sich mit Heilpflanzen zu beschäftigen. Auch hier sollte auf die Zutaten geachteten werden, auf Bio-Qualität und verlässliche Quellen. Bei einigen Anbietern kann man sogar online Kurse zur Heilpflanzenkunde absolvieren.

241

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


rs u k x E kleiner

U t e n s i l i e n Scharfe Messer und Scheren, um Heilpflanzen zu ernten und zu

Tinkturen & Auszüge herstellen mit Alkohol

schneiden Braunglasflaschen u n d Ti e g e l s i n d wiederverwendbar und schützen die Produkte auch vor Sonnenlicht We c k g l ä s e r f ü r d e n Extraktionsprozess von Kräutern und zur Aufbewahrung von getrockneten Kräutern B a r m a ß u n d Wa a g e , u m genaue Abmessungen aller Zutaten vornehmen zum können Edelstahlsieb, um Kräuter nach der Extraktion durchzusieben Tö p f e u n d S c h ü s s e l n , u m Flüssigkeiten zu erhitzen

et gn ei ) % l. o V 0 -5 0 (4 a k d o W sich für die meisten Pflanzen und ist neutral im Geschmack. Der relativ geringe Prozentsatz an Alkohol lässt die Tinktur weniger „beißend“ schmecken. Korn, Rum oder Wodka mit 75 Vol.% eignet sich besonders für Tinkturen von z.B. Kurkuma und Heilpflanzen, die weniger zen. S I S T E R - M A G . C Oer 242 wass M lösliche Stoffe besit

Notizbuch, um alle vorgenommenen Schritte und Rezepte zu dokumentieren Etiketten, um Inhalt und Herstellungsdatum zu kennzeichnen kleine Pfanne, um Samen zu rösten Tr i c h t e r z u m E i n f ü l l e n M ö r s e r, u m S a m e n f e i n zu mahlen


DER KUSS

downloa

d

Für die hier vorgestellten Rezepte und ganz generell beim Herstellen von Tinkturen und Auszügen, arbeitet man in der Regel mit Alkohol. Apfelessig ist ebenfalls ein Lösungsmittel, der die Inhaltsstoffe aus den Pflanzen löst, jedoch nicht so potent wie Alkohol. Darüber hinaus hilft Alkohol, die Qualität der Pflanzenstoffe über lange Zeit stabil zu halten.

bei frischen Kräutern 30 g Kräuter auf 60 ml Alkohol, also im Verhältnis 1:2

Für die Herstellung nahezu aller Tinkturen geht man folgendermaßen vor.

1. Die Kräuter schneiden oder grob

bei getrockneten Kräutern

hacken und in ein Glas einfüllen. Dabei so verdichten, bis nichts mehr hinein passt.

im Verhältnis 1:5 Kräuter und Alkohol abwiegen

2. Mit

Alkohol auffüllen bis alle bedeckt ist. Das Glas verschließen. Am nächsten Tag eventuell mit Alkohol auffüllen, wenn die Flüssigkeit weniger geworden ist.

3. Für ca. 4 Wochen an einem dunklen Ort stehen Täglich schütteln.

1. Die

Kräuter oder Wurzel schneiden oder im Mörser feiner mahlen. In ein Glas füllen und mit dem Alkohol auffüllen.

2. An einem dunklen Ort für ca. 4

lassen.

Wochen stehen lassen. Täglich schütteln.

4. Durch ein Sieb oder feines Tuch

3. Durch ein Sieb oder feines Tuch

geben und gut auswringen. In einem Braunglasbehälter aufbewahren.

geben und gut auswringen. In einem Braunglasbehälter aufbewahren. 243

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


A L S

N U R

E I N E

L I M O N A D E

Gesunde Durstlöscher mit einem tollen Geschmack und einem ehrlichen Background. Der moderne Großstädter sucht danach im Späti und Kühlregal des Supermarkts. Wir durften ein solches Getränk kennenlernen: Honest Tea.

M E H R

honest Bio tea

W IR L E RN E N KE N N E N :

ANZEIGE

SISTER-MAG.COM

244


honest BIO tea Zi

t ro

ne-Honig

honest Bio tea Seth Goldman, der Gründer von Honest Bio Tee, suchte nach dem Joggen im Central Park ein Erfrischungsgetränk auf natürlicher Basis. Er fand keins und so entwickelte er 1998 kurzerhand sein eigenes: Honest Bio Tea. Damit revolutionierte er den Markt für Teegetränke, heute ist Honest Bio Tee das meistverkaufte Bio-Teegetränk in Flaschen in den USA und seit 2018 erobert es auch den deutschen Markt. Anlässlich des Launches der neuen Honest Bio Limonaden Sorten »Zitrone« und »Zitrone-Himbeere«, wurde Anfang Mai der Honest Bio Pop Up im Bikini Berlin veranstaltet - und das sisterMAG Team war dabei!

drinkhonest_de 245

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


ANZEIGE

Hi

m

honest BIO tea mb

e e re - B a s i

u k li

#HonestBioTee Ansonsten gab es

sisterMAG Mit-Gründerin Toni moderierte einen Round Table zum Thema »Nachhaltige Geschäftsideen – Wie setzen Unternehmen oder Start-ups ihre Visionen in die Tat um, was kann dadurch bewirkt werden und welche besonderen Herausforderungen bestehen dabei?«. Mitdiskutiert haben die beiden Gründerinnen Lotte & Conny von Bridge&Tunnel, Max von my Boo und die Influencerinnen Elisa, Alexa, Melina und Valerie.

SISTER-MAG.COM

246

für interessierte Gäste verschiedene Workshops zu den Themen: Upcycling, Siebdruck, Aquarellmalerei mit Teeblättern, Makramee und Blumenkränze binden. Und natürlich konnten alle Honest Bio Tee Sorten vor Ort verkostet werden!


DER KUSS

Alle drei Geschmacksrichtun-

honest BIO tea

Pf

irs

ich-

r a m s Ro

gen Schwarzer Tee Himbeere Basilikum, Grüner Tee Zitrone Honig und Weißer Tee

in

Pfirsich Rosmarin enthalten ausschließlich Zutaten aus nachhaltigem Anbau, zwei Sorten sind zudem vegan‑ zertifiziert. Alle Sorten sind nur leicht mit Bio-Rohrzucker bzw. Bio-Honig gesüßt.

247

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


SISTER-MAG.COM

248

-

U N W A H R S C H E I N L I C H ,

A B E R

N I C H T

»LONG SHOT

DE R SIST E RMAG FIL MT IPP DE S MO N AT S

U N M Ö G L I C H «


DER KUSS

ROMANTIK, FRAUENPOWER, POLITIK & WITZ – diesen interessanten Mix verspricht die neue US-Komödie mit Oscarpreisträgerin CHARLIZE THERON und Kult-Comedian Seth Rogen, die ab 20. Juni in den deutschen Kinos läuft. Wir haben unsere Kollegin Medea, die privat ein riesiger Kinofan ist, zur deutschen Pressevorführung in Berlin geschickt, um den Film einmal genauestens unter die Lupe zu nehmen. Wie Medea der Film gefallen hat und wie ihr selbst Karten für einen unvergesslichen Kinobesuch gewinnen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Text: MEDEA MOIR 249

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Medeas Review »LONG

SHOT

SCHEINLICH,

UNWAHR-

ABER

NICHT

UNMÖGLICH« ist eine Komö-

die von Jonathan Levine, die eine große Themenbandbreite besitzt und mit tollem Humor überzeugt. FRED FLARSKY (Seth Rogen), ein eher erfolgloser Journalist, erlebt durch seine chaotische Art eine unangenehme Situation nach der nächsten. Durch eine schicksalshafte Begegnung begleitet er schließlich die amerikanische Außenministerin CHAR-

SISTER-MAG.COM

250

LOTTE FIELD (Charlize Theron)

auf einer wichtigen politischen Reise rund um den Globus. Die beiden kennen sich schon aus der High School und Fred scheint der einzige Mensch zu sein, der die ehrgeizige Charlotte wirklich versteht. Er wird mit der Zeit immer wichtiger für die ambitionierte Politikerin – und das nicht nur auf beruflicher Ebene. Doch harmonieren zwei so unterschiedliche Welten auf Dauer wirklich miteinander?


DER KUSS

DER FILM IST IN ERSTER LINIE SEHR LUSTIG, SPRICHT ABER AUCH ERNSTERE THEMEN AN. Probleme wie Rassismus, Klimawandel und politische Korruption werden oberflächlich aufgegriffen und reichern den sonst eher klassischen Romantic-Comedy-Erzählfaden auf subtile Art und Weise an.

Charlize Theron spielt die Rolle der eindrucksvollen, authentischen Politikerin sehr gut und es ist großartig, zur Abwechslung einmal einen eher zurückhaltenden Mann an der Seite einer sehr starken Frau zu sehen. Seth Rogen zeigt eine tadellose schauspielerische Leistung, wobei es für ihn sicher nicht einfach war, in so manch einer Szene ernst zu bleiben.

251

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


Besonders gut haben mir die vielen Cross-References zu anderen Filmen und alten Songs gefallen. Manche werden direkt benannt und gezeigt (Bezüge zu »Game of Thrones« oder zu »Marvel« Filmen), andere tauchen hingegen eher subtil auf. Ich fühlte mich im Kino mehr als nur einmal an »House of Cards« erinnert. Außerdem werden mit politischen Debatten und durch aussagekräftige Nebenrollen auf reale Probleme im weißen Haus aufmerksam gemacht, was der leicht bekömmlichen Komödie am Ende mehr

Ernsthaftigkeit

verleiht.

DA ICH GUT ERZÄHLTE KLISCHEES IN FILMEN LIEBE, mochte ich auch die Love-Story, in der Charlotte die Traumprinzessin ist und Fred eine kleine Cinderella-Verwandlung erlebt. Eine Prise »Hangover«-Humor mit gelungenen Pointen rundet den Film für mich ab. Alles in allem ist der Film sehr zu empSISTER-MAG.COM

252


DER KUSS

kinokarten gewinnen

sisterMAG-Gewinnspiel auf Instagram Lust auf den Film? wir verlosen 2x2 Kinotickets!

So geht’s: 1. Folgt sisterMAG einfach auf Instagram. 2. Schaut zwischen dem 15. und 20. Juni auf unserem Kanal vorbei.

fehlen und der ein oder andere laute Lacher wird dabei definitiv nicht zu verhindern sein. Viel Spaß im Kino!

3. Kommentiert das Kinobild und nehmt automatisch an der Verlosung teil!

Filmstart:

19 0 2 i n 20. Ju hier

r e l i a r T m u g e h t ’s z

Wir drücken Euch die Daumen!

253

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


PARTNER

2019

MAI

s i st e rMAG

ALEX

erscheint j e d e n M o n a t!

Vermarktung

JETZT LESEN 

MARKETING & ADMIN

WAS BISHER GESCHAH »EIN JAHR DER KUNST« - so hat das

sisterMAG Team das Jahr 2019 überschrieben. Los ging es im Januar mit einem impressionistischen Gemälde des französischen Malers GUSTAVE CAILLEBOTTE , gefolgt von einem farbenfrohen und abstraken Siebdruck von Abel Martín. Im März war der berühmte »DENKER« des Bildhauers AUGUSTE RODIN titelgebend für das Magazin. Wie wird es in diesem Jahr weitergehen? Wir freuen uns auf weitere tolle Kunstwerke, u.a. von KLIMT , BOTTICELLI und VERMEER . Wir sind gespannt auf euer Feedback!

TONI Marketing & Finance

CAROLIN Content Distribution

MEDEA Administration

SISTER-MAG.COM

254


DER KUSS

OPERATIONS

THEA Chief Editor & Design

LAURA Content Management

FRANZISKA Content Management

KREATION

SOPHIE Content Management

CHRISTINA Content Management

THERESA Content Management

SOPHIA

EVI Fashion

MARIE Design & Kreation

ILARIA Design

LALE

Content Management

Video & Design

255

SISTERMAG 49 | 06 / 2019


IMPRESSUM

SISTERMAG – JOURNAL FÜR DIE DIGITALE DAME www.sister-mag.com Chefredaktion

Theresa Neubauer

Operations

Theresa Baier, Laura Frenzel, Carolin Kralapp, Medea Moir, Christina Rücker, Sophie Siekmann, Sophia Werner, Franziska Winterling,

Fashion

Eva-Maria Neubauer (Fashion Dir.)

Design 

Theresa Neubauer (Art Dir.), Marie Darme, Lale Tütüncübaşı, Songie Yoon, Ilaria Trombí

Redakteure (Text) 

Else Feikje van der Berg, Marlen Gruner, Martina Klaric, Alex Kords, Julia Laukert, Dr. Michael Neubauer, Jake Pietras, Julia Schattauer, Elisabeth Stursberg, sisterMAG Team

Redakteure (Foto & Video) 

Cris Santos, Francisco Jauregui, Howreggee Nataliya, sisterMAG Team

Übersetzung 

Alex Kords, Ira Häussler Christian Näthler, Elisabeth Stursberg, sisterMAG

Endkorrektur

Alex Kords, Ira Häussler, Christian Naethler, Amie McCracken, Dr. Michael Neubauer, Judith Remke, sisterMAG Team

sisterMAG erscheint in der Carry-On Publishing GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, Deutschland. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Die Carry-On Publishing GmbH übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Kontakt: mail@sister-mag.com Geschäftsführung Vermarktung Marketing

Antonia Sutter, Theresa Neubauer, Alex Sutter Alex Sutter (Sales Dir.) Antonia Sutter (Marketing Dir.)


D I E N Ä C H S T E A U S GA B E E R S C H E I N T A N FA N G J U L I ! FO LGT U N S A U F I N S TAG R A M FÜR ALLE NEUIGKEITEN UND V I E L I N S P I R AT I O N !


Wir freuen uns schon auf die nächste sisterMAG Ausgabe! Bis dahin könnt ihr mit uns in Kontakt bleiben über Social Media oder abonniert unseren Newsletter!

Profile for sisterMAG

sisterMAG49 - Gustav Klimt: Der Kuss  

Im Juni widmen wir uns einem Gemälde, das wohl alle von euch schon einmal gesehen haben: »Der Kuss« vom Wiener Jugendstilkünstler Gustav Kli...

sisterMAG49 - Gustav Klimt: Der Kuss  

Im Juni widmen wir uns einem Gemälde, das wohl alle von euch schon einmal gesehen haben: »Der Kuss« vom Wiener Jugendstilkünstler Gustav Kli...