sisterMAG Ausgabe N°7

Page 1


e – r e

ll

:

I

on i t a tr s u ll

ab s i l E

e

eb W th

e d . t ijo


Antisala 6

Tonis Editorial

Cucina 240

Rezepte rund um die Zitrone von 10 internationalen Bloggerinnen

9, 22, 28, 34

Pic & Sound 10 Kontributorenverzeichnis 12

Zeitschriften mobil lesen Der How-To-Guide zur sisterMAG-App

23 26

Masseria Alchimia

30

Gelebtes geschrieben Vorankündigung unseres neuen Magazins: CVmag

33

260

Startup Spotlight: Electric Espresso

263

Giulia's Frühlingsgrün Frische Rezepte zum Frühling von G ­ iulia Doyle

Theas Editorial Über die Produktion der Ausgabe

276

301

App Watch e-Magazine

Der Paketkasten sisterMAG sucht gemeinsam mit der Deutschen Post DHL Testerinnen für den Paketkasten

44

Schlaglicht Vertrieb Vergangenheit & Zukunft des Handels (46) I Am The Lab; (49) selekkt.com; (51) Emmas Enkel; (55) Lokaldesign; (60) Pippa & Jean

64

App Watch Commerce

66

Neue Silhouette selbstgemacht Das Fashion Editorial in Italiens Süden

82

Das neue Keypiece Karierter Rock zum ­ Selbermachen

Pomeriggio alla Masseria Claudia Gödke entführt uns nach Italien am Nachmittag

Klassiker der ital. Küche … aus der Küche von ital. Food-­Blog­gerin ­Fabiola Aghilar

Negozio 38

Blogger Lemon Kitchen

313

Pizza Graziosa Fashion-Food Shooting


Giardino 90

Die Oberitalienischen Seen

centro Benessere 222

… von Jillian Crocker-De Groeve 114

Schräges Dolce Vita Ein Blick auf Bologna von Bloggerin

Dr. Lorenzo Zappa über die Vorteile von Zitronen in der Kosmetik 224 Knitterfrei

Die besten Faltenkiller

Alessandra Aghilar 121

Florenz ist …

Der Blick durch Sivan Askayo's Kamera auf die romantischste Stadt Italiens

142

Die Handwerker Altes & traditionelles Handwerk in Florenz von Laura Puliti

152

230

sisterMAG Medicus Sind High Heels alltagstauglich? Von Dr. med. M. Neubauer

233

Auswertung Weizengras Ein Selbsttest der Redaktion

234

City-Guide Bari Cover-Model und gebürtige Bari Paola nimmt uns mit in ihre Stadt

Macht der Zitrone

Startup Spotlight: true fruits

Biblioteca 180

Die Posterstory Ein Besuch im Antiquariat »Barter Books« in Alnwick

192

Startup Spotlight: Small Demons

199

Goethes Italienische Reise Robert Eberhardt über die wohl ­berühmteste Italien-Reise

204

Das weibliche Weimar Laura Erler über Portraits außer­ gewöhnlicher – Frauengestalten

210 Verlegergespräch

Blitzinterview mit italienischen Verleger Michele Dalai von Add Editore

si

212

Bookwatch Italien

214

Das How-To Video: Buchbinden

st

… mit Coverillustration von ­Elisabeth Weber zum Download

er M AG

4



tonis editorial

Ciao Belle

Die größte Liebe

Uni in Norditalien zu gehen. Ein Ent-

meines Lebens ist

schluss, den ich nie bereut habe. Es

Italien – jedenfalls

war definitiv das schönste Semester

was Länder be-

in meinem ganzen Studium – ich lern-

trifft ;). Sie nahm

te nicht nur das Land noch intensiver

ihren Anfang, als

kennen und lieben (inklusive waghal-

ich 13 Jahre alt war

siger Autofahrten durch italienische

und wir in ganzer Fa-

Städte und auf italienischen Auto-

milie (»tutta famiglia«)

bahnen), sondern fand auch Freun-

Urlaub in der Toskana mach-

de fürs Leben. Ohne deren Hilfe wäre

ten. Wir wohnten in einem traumhaf-

diese sisterMAG-Ausgabe auch nur

ten Landhaus inmitten eines Wein-

halb so interessant geworden, da sie

bergs. Unser Vermieter war ein gut

großzügig ihre Hilfe anboten und uns

gekleideter Italiener – so lässig und

tollen Menschen vorstellten. An die-

charmant wie die Männer (fast) nur in

ser Stelle möchte ich daher Maria

diesem Land sein können. Wir durch-

und Stiene ganz besonders danken!

fuhren Landschaften wie aus dem

Eine ähnliche Faszination für Ita­lien

Bilderbuch und fanden das beste Eis und die tollsten Schuhe, die man sich nur vorstellen kann (ja, genau – so begann meine Schuh­liebe!) – kurz und gut, ich war Hals über Kopf verliebt!

haben schon viele Menschen vor mir in ganz unterschiedlichen Epochen empfunden. Sei es der Stauferkaiser Friedrich II., Maler wie Angelica Kauffman, Schauspieler wie Audrey Hep-

si st

Diese Faszination brachte mich dann

burn oder Sammler wie Peggy Gug-

12 Jahre später zu der spontanen,

genheim oder Autor J­ ohann Wolfgang

völlig undurchdachten Entscheidung,

Goethe. Goethe war es auch, der uns

für mein Auslandssemester an eine

das Buch-Thema zu unserer Ausga-

er M AG

6


be lieferte. In seinem Werk Wilhelm

Auch ging es trotz weltweit bekann-

Meisters Lehrjahre findet sich die Fi-

ter Firmen und kreativer Produkte in

gur der Mignon. In ihr nimmt Goethes

den vergangenen Jahren wirtschaft-

(und irgendwie auch unser aller)

lich eher abwärts, so dass viele, vor

Sehnsucht nach Italien Gestalt an. Ihr

allem junge Italiener, ihr Glück in der

legt Goethe daher das Lied »Kennst

Fremde suchen müssen.

du das Land, wo die Zitronen blüh'n«

Die Kontributoren in diesem Heft

in den Mund. Robert berichtet uns in seinem Artikel über Goethes Reise durch Italien . G ­ oethes Zeitalter und insbesondere die starken Frauen, die es prägten, wird näher in der Buchbesprechung des Buchs »Die klugen Frauen von Weimar«

durch Laura

können euch stets die ganz eigene Geschichte zu ihrem Italien erzählen: Alessandra von Almalus Place (und damit indirekt auch ihre Schwester Fabiola von La deliziosa Signorina Effe) sowie Jillian von Jillian in Italy haben

beleuchtet. Die Bibliothek oder Biblioteca wie es auf Italienisch heißt, ist dieses Mal eine unserer Hauptsektionen mit vielen interessanten Berichten und Interviews, die euch Lust aufs Lesen machen soll. Dazu gibt es auch regelmäßig Empfehlungen auf unserem Blog. Schaut doch mal rein! Ich will aber auch nicht verschweigen, dass es Italien einem nicht immer einfach macht. Viele Stunden habe ich Diskussionen zur politischen Lage gelauscht, in denen versucht wurde, das Wirrwarr zu verstehen, zu erklären und eine Lösung zu finden.

Bella Toni


wir letztes Jahr auf der Blogger-Kon-

die Oberitalienischen Seen . Giulia

ferenz The Hive kennengelernt. Ihre

von Audrey’s (aus Kanada) und Lau-

Blogs, die auch immer einen kleinen

ra von Lau’s Notes (aus Florenz) sind

italienischen Blick erlauben, verfol-

richtige Internet-Freunde, d.h. wir

gen wir seither mit großem Interesse

haben sie durch eMails an die sister-

– umso mehr haben wir uns gefreut,

MAG Redaktion kennengelernt und

für diese Ausgabe mit Ihnen zusam-

schnell festgestellt, dass wir gern

men zu arbeiten. Alessandra stellt

einmal etwas zusammen machen

uns ihr Bologna vor, Fabiola hat uns

würden. Für diese Ausgabe hat Giulia

ein paar der besten italienischen Re-

uns leckere Frühlingsrezepte

zu-

zepte abseits von Pizza & Pasta zu-

sammengestellt und Laura die ältes-

bereitet und mit Jillian entdecken wir

ten Handwerke

in Florenz gezeigt.

Es gibt noch so viele kleine GeschichFoto: Cris Santos

ten, die sich um diese Ausgabe ranken, aber ich will euch nicht länger aufhalten. Tretet ein in unser italienisches Landhaus

(wunderbar

illustriert von Elisabeth Weber) und genießt eine Prise italienisches Flair, wo auch immer ihr gerade sitzt und lest.

si

La Thea

st er M AG

8

Eure Toni


Anzeige

eiEs geht auch in diesem Heft w ion ter mit unserer geliebten Sekt ­ otos stammen »Pic & Sound«. Die F undiesmal fast ausschließlich aus ner serer eigenen Redaktion – ein klei s! Querschnitt des ­sisterMAG-Leben den Ab dieser Ausgabe nutzen wir ify Music-Streaming-Service Spot ­ ieder für die Einbindung unserer L

ch (und wie's geht, erklären wir Eu hier L). der Unterstützt werden wir dabei von Telekom Deutschland. Mit dem Speund cial Complete Mobil Music ­Tarif ­ aben der Music Strea­ming Option h bsie ein tolles Angebot für Musiklie om. haber. Mehr dazu auf auf ­telek de/spotify L.

pic sound Florale Inspiration: Entstanden während

Song: A Fine Spring Morning von

Blossom Dearie

­unseres Spaziergangs durch den Botanischen Garten, wo auch das Covershooting ­dieser Ausgabe stattfand.

Sende dieses Motiv als digitale Grußkarte mit der »Telekom erleben«-App auf Facebook an einen lieben Menschen: Hier L klicken und mit Telekom einen ­Musikgruß verschicken.


Unsere Kont Photo Ashley Ludäscher

text Robert Eberhardt

text & Photo Alessandra Aghilar

Rachna Sahni

Laura Erler Fabiola Aghilar

Cris Santos

Antonia Neubauer Sivan Askayo Dr. Michael Neubauer Jillian Crocker Susanne Rietfort Giulia Doyle

models Paola Pierno Christine Wolgast Inhalts-Button: Bringt Euch zurück zum Inhaltsverzeichnis Spring-Button: Bringt euch zum jeweils nächsten Artikel

si st er M AG

10

Claudia Gödke Laura Puliti

Externer Link Interner Link Zeigt einen Download an (z.B. Anleitungen, Rezepte) Link zu ­Pinterest-Board

Location: Link zu Eine Lupe oder Everplaces oder die Kamera zeigt Google Maps das Bild in Groß Tweete das Zitat (iPad) oder auf neu über deinen TwitterPinterest Account.


Antisala

tributoren illustration & Layout

Korrektur

Buchbinden

Marina Engelhart

Thea Neubauer Simone Haffner Judy Torgard Isabelle Koelling Elisabeth Weber Katharina Kraatz

übersetzen Sabrina Bäcker Hanna Brunken Kathrin Greyer Sarah Müller

Amie McCracken Marisa Nöldeke

Julia Herbst Victoria Kau Claus Kuhlmann Elisabeth Weber Thea Neubauer

Donata Proske Antje Reiche Alex Sutter

Antonia Neubauer Donata Proske

Styling Barbara Laneve Evi Neubauer Lena Schleweis 01 /1

e

3

1j o1 t . d i l l e


Anzeige

Der How-To-Guide zu unserer sisterMAG-App

Zeitschriften mobil lesen text Antonia Neubauer Lest ihr diesen Artikel gerade auf ei-

und die digitalen Ausgaben werden

nem Tablet oder Smartphone? Dann

rund 3.6 mal pro Leser in die Hand

gehört ihr laut den neuesten Studien

genommen.

der MPA bzw. dem VDZ2 zu den 83%

Das hat Auswirkungen auf die Maga-

aller US-Amerikaner bzw. 60% aller Deutschen, die ein Smartphone bzw. Tablet besitzen und auf diesem schon digitale Magazine gelesen haben – und das scheint erst der Anfang. Die Studien dokumentieren eine steigende Offenheit bei den Nutzern gegenüber dem Lesen auf digitalen Endgeräten. Das spiegelt sich auch in den Nutzungszahlen wider: Die Intensität entspricht eher der von gedruckten Magazinen. Die durchschnittliche Lesezeit für digitale Magazine beträgt heute laut GfK MRI3 & Omniture/ Condé Nast 32 Minuten pro Besuch (vs. 42 Minuten bei gedruckten Masi

gazinen und 9 Minuten bei Websites)

st er M

AG

12

zinverlage. Wollen sie weiterhin ihre Leser erreichen, müssen sie ihre Publikationen auf den unterschiedlichen digitalen Kanälen zur Verfügung stellen. Eine Webseite reicht nicht mehr aus, zumindest Smartphone- und Tablet-Apps für die wichtigsten mobilen Betriebssysteme Android und iOS sind Pflicht. Durch die deutlich geringeren digitalen Distributionskosten eröffnet sich auch für kleine, unabhängige Publisher die Möglichkeit, neue Titel zu veröffentlichen und mit diesen eine große Leserschaft zu erreichen. Für die Leser ist dadurch eine spannende Zeit angebrochen. Täglich ent-


Antisala

Sony Xperia Tablet Z

Lesen auf dem Tablet oder Smart-

So brilliant und farbintensiv, dass du noch den Puderzucker auf unseren Gugelhupf-Rezepten erkennen kannst – und das selbst bei hellem Sonnenlicht. Das Sony Xperia Tablet Z wirkt mit seinen Ausmaßen von 25,7 cm (10,1") und einer Dicke von nur 6,9 mm elegant und grazil. Das sehr leichte Android-Tablet (495 Gramm) ist wasserfest und verfügt über einen Glasbildschirm. So kann man auch neben dem Swimming Pool surfen oder mit nassen Fingern in einem Kochrezept navigieren.

phone?

»» Wasserfest und staubgeschützt

Wir wollen Euch anhand unseres

»» Speicherplatz 16 oder 32 GB

stehen spannende neue digitale Magazine, die weltweit abrufbar sind. Aber wie findet man diese digitalen Kleinode? Was sind die Voraussetzungen für die Nutzung? Und wie funktioniert das

eigenen Magazins »sisterMAG« ein paar Tipps für die Nutzung von digitalen Magazinen geben. Heute geht es los mit der Anleitung des Downloads und unserer Archivseite! MPA-Association of Magazine Media: »Magazine Media Readers and Smartphones«, Oktober 2012.

1

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger: »2. VDZ-Studie 'Zeitschriftennutzung auf dem iPad'«, August 2012. 2

GfK MRI & Omniture/Condé Nast: Digital reading habits. In: MPA-Association of Magazine Media: Magazine Media. Factbook 2012/2013, Folie 68.

3

»» 8 MP-Kamera mit tollen Ergebnissen auch bei nicht so guten Lichtverhältnissen »» Möglichkeit eines komplett vernetzten Zuhauses »» Dient als universelle Fernbedienung in einem vernetzten Zuhause


Anzeige

Sony Xperia Z Ein Smartphone, welches so solide daherkommt wie ein Auto? Der Rahmen des Sony Xperia Z besteht aus glasfaserverstärktem Polyamid, welches sonst in Automobilteilen als Metallersatz zum Einsatz kommt. Daneben wartet es mit einem widerstandsfähigen Glasdisplay auf, welches Full-HD mit 16 Millionen Farben anzeigt. »» 12,7 cm (5"), 7,9 cm dick, 146 Gramm leicht »» Android 4.1 »» 13 MP Kamera für tolle Bilder auch bei starkem Gegenlicht »» Wasserfest und staubgeschützt »» Gesprächszeit bis zu 11 Stunden »» 16 GB erweiterbar mit microSD »» Bluetooth, LTE, NFC

Die Voraussetzungen Basis für das Lesevergnügen eines digitalen Magazins ist das richtige Endgerät. Der Handy-Markt hat sich in den letzten Jahren bereits so weit verändert, dass nur noch ein verschwindend kleiner Teil aller neu verkauften Handys kein Smartphone, d.h. nicht internetfähig ist, Internetfähigkeit ist die Grundvoraussetzung für das Herunterladen von Zeitschriften auf einem mobilen Endgerät. Besonders gut eignen sich aber Tablets, d.h. tragbare, flache Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen-Display, zum Lesen von digitalen Magazinen. Diese haben in den letzten beiden Jahren eine rasante Entwicklung genommen. In den USA4 haben schon 22% der Gesamtbevölkerung ein Tablet, in Deutschland5 12% – Prognose: sprunghaft steigend. In den meisten Ländern sind Smartphones und Tablets mit dem Androidoder iOS-Betriebssystem am verbreitetsten. Daher sind die meisten Magazin-Apps auch für diese Endgeräte verfügbar.


Antisala

Wir haben Euch gemeinsam mit Vo-

entsprechende MB-Größe der Maga-

dafone und Sony zwei der neuesten

zin-App, was sich auf die Download-

Tablets und Smartphones herausge-

und Ladezeiten auswirkt.

sucht, mit denen das digitale Lesen

Daher empfiehlt es sich, ein paar Re-

viel Spaß macht: das Sony ­Xperia Z, welches in Weiß auch noch besonders gut aussieht und das Sony Xperia Tablet Z. Beide sind sogar wasserfest, so dass dem Genuss unseres Magazins in der Badewanne nichts mehr im Wege steht!

geln beim Herunterladen zu beachten. Grundsätzlich ist es ratsam, die App sowie die einzelnen Ausgaben dann herunterzuladen, wenn man sich mit seinem Endgerät im WLANNetz befindet. Wenn das nicht verfügbar ist, sollte man einen Tarif nutzen,

Neben dem Endgerät ist beim Lesen

bei dem ein entsprechendes Daten-

von digitalen Magazinen auch das

volumen inkludiert ist. Noch besser

Netz sehr wichtig. Wie bei Print-Ma-

funktioniert der Download über das

gazinen legen insbesondere die di-

Mobilfunknetz natürlich, wenn man

gitalen Lifestyle-, Food- oder Fas-

LTE nutzt.

hion-Magazine großen Wert auf ein schönes Design und ansprechende

comScore: »The comScore Data Mine«, URL: comscoredatamine.com, abgerufen am: 05.05.2013.

Bilder. Das bedeutet aber auch eine

BUDW: »Repräsentativbefragung des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft«, November 2012

4

5

01 /1 3

15


Anzeige

Digitale Kioske Ein Schlagwort in aller Munde und doch ist

Für die Magazin-Apps auf And-

manchem noch nicht ganz klar, was das ei-

roid- oder iOS-Endgeräten gibt

gentlich heißt: LTE – Long Term Evolution.

es, vergleichbar mit dem Zeit-

Damit kann man mit bis zu 50 Mbit/s surfen. Das bedeutet konkret: ruckelfreie Videos, rasante Downloads (selbst unserer inhaltsschweren App) und Musik-Streaming ohne Unterbrechungen, Bilder & Videos sofort hochladen oder Skype mobil nutzen! Nach den ländlichen Gebieten sind nun auch immer mehr Großstädte verbunden. ­Vodafone hat mehr als 2/3 der bundesdeut-

schriften-Kiosk für Print-Magazine, die AppStores als geregelte Zugangsstellen für das Finden, Kaufen und Herunterladen von speziellen Titeln. Nutzer von Android-Geräten haben den Google Play Store als zentralen Kiosk. Daneben

ha-

schen Fläche abgedeckt und damit das größ-

ben einzelne Anbieter wie Sam-

te LTE-Netz in Deutschland.

sung oder Amazon noch eigene

LTE ist u.a. Teil des Tarifs RED L L Paketpreis ohne Smartphone: 71,99 € / monatlich inkl. 24 x 10% Online-Vorteil

App­Stores eröffnet, die eine besondere Auswahl an Apps, sozusagen ein Subset der im Google


Antisala

Play Store verfügbaren Apps, bieten.

Viele der rein digitalen Titel sind ur-

Für iOS-Geräte gibt es einen zentra-

sprünglich als Browser Magazine ge-

len Kiosk, den Apple AppStore.

startet. Diese findet man am besten

Allen digitalen Kiosken ist gemein,

über die Webseiten technischer Inf-

dass man über die Suchfunktion nach speziellen Apps sucht bzw. auch durch Auswahl einer Kategorie wie »News & Magazine« nach neuen interessanten Titeln stöbern kann. Der Apple AppStore bietet sogar über den Newsstand/Zeitungskiosk einen separaten Bereich, der digitalen Magazintiteln vorbehalten ist. Dieser hat mit dem Zeitschriftenregal auch ein eigenes Symbol auf dem iPhone und

rastruktur-Anbieter für digitale Magazine wie z.B. ISSUU, zmags, AppStudio oder PageSuite. Gefällt eines der Magazine, schaut man im zweiten Schritt am besten auf deren Website, ob auch eine spezielle App mit weiteren Features bzw. zum Offline-Lesen verfügbar ist.

iPad. 01 /1 3

17


Anzeige

Leitfaden zur Nutzung der sisterMAG App auf Android-Geräten Teil 1

Wie finde ich überhaupt das sisterMAG? Zunächst sucht ihr auf eurem Android-Gerät das Symbol » ­Google Play«. Früher kannte man diesen Marktplatz als 'Android Market', es ist die App-Distributionsplattform von Google für alle Android-Geräte. Man findet hier Musik, Magazine, Bücher, Filme, TV-Programme und Apps. Im Suchfenster (kleine Lupe) gebt ihr einfach »sisterMAG« ein (Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle).

1

sisterMAG finden

Unsere App erkennt ihr am apfelgrünen Symbol mit dem charakteristisch-geschwungenen »S«. Einmal angewählt, seht ihr die Übersicht unseres Magazins mit Screenshots, Infos und Adressen, sowie Bewertung der App (wir würden uns freuen, wenn ihr uns bewertet!). Oben rechts findet ihr zudem den Button »Installieren«. Diesen anwählen.

2

Die App-Übersichtsseite


Antisala

Die App fragt nun nach App-Berechtigungen – eine Routine-­Abfrage, damit unsere App auf dem Android-Betriebssystem laufen kann. Es handelt sich dabei nicht um automatisches Zustimmen zu Postings oder Veröffentlichung jedweder Daten! Einmal installiert, erscheint oben rechts der Button »Öffnen«. Ansonsten findet ihr die App auf Eurem Home-Screen oder in der Übersicht aller installierten Programme.

3

Installieren

Einmal geöffnet, seht ihr das Archiv aller bisher veröffentlichten Ausgaben, die ihr alle kostenlos herunterladen und anschauen könnt. Einmal geladene Ausgaben kann man offline lesen. Jede Ausgabe ist zweimal – in deutscher ('Ausgabe xx') und englischer ('Issue xx') – Version vorhanden. Wollt ihr bei der ersten Ausgabe vom Februar 2012 anfangen oder gleich in die aktuellste hineinschauen? Einfach auf das gewünschte Cover tappen.

4

App-Homescreen


Anzeige

Hinter jeder Ausgabe erscheint zunächst eine kurze Beschreibung der jeweiligen Inhalte und ihr könnt euch auch nur einen ersten Sneak Peak (5 Seiten mit Cover und Inhaltsverzeichnis) herunterladen (»Leseprobe laden«). Nach dem Herunterladen der Ausgabe (~100 MB) wird diese »entpackt« und vorbereitet. Dies dauert einige Minuten. Währenddessen ist das »Paket-Symbol« über dem Cover zu sehen.

5 Herunterladen einer Ausgabe

Die bereits heruntergeladenen Ausgaben sind im Kiosk durch eine umgeschlagene Ecke unten rechts gekennzeichnet. Auch ein Tap auf »Heruntergeladen« in der oberen Leiste zeigt euch alle geladenen Ausgaben in der Übersicht. In unserer nächsten Ausgabe erklären wir Euch unsere sisterMAG App genauer und zeigen Euch, welche Funktionen hinter den einzelnen Schaltflächen innerhalb einer Ausgabe stehen.


Antisala


Anzeige

n. Den e k ic h c s ­ r e v e d n e an Freu ß ü r G ­ ? n e rschick gleich e r v r ih e t d n n il ö B k d e n ic u v r ik e Mus nlosen S te s o k fy ti o p m und ­S o k le e T n o v n en. r o is ie b o r p s Die Lia u a L r hie r e d it M . h c li mög über h c u a h ic s t macht auch das u e fr isterMAG s . .S P m o k le e ­ von T n euch, o v ß u r G n e h G r u ß k a r te n - A p p c s li musika n e in e in e r ih t n n ächsten n ­ acebook kö im ja r e t in e ­erleben auf F h eicht ersc ll ie v s g n o S e d , passen n le h ä w s u a v ti o M Heft?! n e h c s li a usik suchen und die m

Pic Sound Eine italienische Taube wäh-

Song: Fühlt sich wie

rend des sisterMAG-Aufent­

fliegen an

von

Max Herre, Cro &

haltes in Apulien für das Fashion-Shooting in der Sektion Negozio }. Der Moment ­wurde eingefangen von unserem Fotografen Cristopher ­Santos L.

Clueso Album: Hallo Welt! Theas absoluter Lieblings-­ Sound während der Erstellung der letzten Ausgabe. Lief in Dauerschleife!


Antisala

theas editorial e n o i z u d o La Pr

Die Produktion und Erstellung der

Bari. Schließlich entschied die Mo-

Ausgabe – wo soll ich nur anfangen?

deredaktion, dass wir nicht nur die

Es gibt so viele Hintergrundgeschich-

Gedanken schweifen lassen würden

ten, Anekdoten und Ideen, dass dieses

und so ging es Ende Januar für einige

Editorial nicht alles abdecken wird

Tage in den untersten Stiefelabsatz

bzw. kann. Die siebente Ausgabe des

Italiens – Apulien. Ein enormer Orga-

sisterMAGs ist endlich fertig und ein

nisationsaufwand für alle Beteiligten,

wenig Wehmut mischt sich in meine

v.a. jedoch für unsere Mode-Expertin

Freude zum Livegang. Denn das The-

Evi, die die Kleider und Schnitte für

ma »Italien« begleitete Toni und mich

zwei Shootings im Alleingang produ-

schon seit Oktober letzten Jahres, als

zierte. Das absolute Highlight: der

meine Schwester die Idee dazu hatte.

zusammengesetzte Karo-Rock, des-

Ständig waren wir deshalb in Gedan-

sen ausführliche Anleitung

ken in Rom, Florenz, Mailand oder

der Sektion Negozio findet.

ihr in 01 /1 3

23


Makeup & Haare:

In der Tat ist viel Handarbeit und Fleiß in die Ausgabe geflossen, denn eine enorme Menge der Features und des Contents ist selbst produziert: Mit Paola – einer waschechten Italienerin und sisterMAG-Freundin, die wir über das WWW vor einigen Jahren kennenlernten und die ihr auch auf dem Cover der Ausgabe sehen könnt – und unserem Fotografen Cris lief ich durch die Straßen Baris und schrieb mir alles genau für euch auf. Beim besagten Modeshooting der »Neuen Silhouetten« bibberte nicht nur unser Model Chrissi bei 5°C auf dem Gelände der Masseria Alchimia si st er

in Fasano (seht die Bilder der Masse-

M AG

24

ria hier ) – den Bildern sieht man die Kälte zum Glück nicht an! Da hatte es unser Covermodel eindeutig besser, denn im Botanischen Garten in Berlin herrschten solch schwüle Temperaturen, dass Fotografin Ashley mit dem Linse-Putzen kaum hinterherkam. Besonderen Spaß hat unser Pizza-­ Shootings

für die Cucina gemacht.

Ein außergewöhnliches – und ein wenig verrücktes – Konzept, denn hier verbanden wir das Nationalgericht Italiens mit Accessoires für die Dame: Ringe, Armbänder und Uhren türmten sich zuweilen in meiner Wohnung

V


Fotografin: Ashley Ludäscher L

Lena Schleweis L

Schaut euch das Video von unserem an! Covershooting

Antisala

und ich bin mittler-

von Elisabeth Weber herunterladen.

weile Expertin in der

Wie es geht, seht ihr diesmal in Echt-

Herstellung von Piz-

zeit und Bewegtbild, denn ein tolles

zateig.

How-To-Video in Zusammenarbeit

Apropos Fleiß: beim

mit der agentur gretchen

Coverkleid

stöhn-

steht für

euch bereit.

ten Evi und ich nicht nur einmal über

Ich könnte euch noch seitenweise

unsere eigene, verrückte Idee: der

Anekdoten und Geschichten erzäh-

zitronenförmige Rock ist vollständig

len, doch dann kämt ihr ja nie zum ei-

bestickt mit Zitronen aus Plexiglas,

gentlichen Inhalt. Deshalb verschiebe

die wir einzeln aussägten. Dafür in-

ich die Blicke hinter die Kulissen auf

spirierte uns das Material jedoch zu

spätere Blogposts, Instagram-Bilder

einem weiteren Projekt: ein Notiz-

(ganz NEU, folgt uns jetzt unter @sis-

buch in Neongelb . Ihr könnt es zu

ter_mag) und Facebook-Sneak-Pe-

Hause nachmachen und dafür die ei-

aks. Wir sind ganz gespannt auf Eure

gens für euch gemachte Illustration

­Reaktionen.

01 /1 25

3

Grazie e ciao, Thea


Masseria Alchimia

Die Instagram-Bilder im Januar gaben euch bereits einen Vorgeschmack auf unsere Italien-Ausgabe. Mit der ganzen sisterMAG-Crew – Models, Fotografen, Stylisten und Redaktion – ging es für vier Tage in den Süden Italiens. Fast versteckt in Apuliens Hinterland, eingebettet in Olivenhaine und zwischen Obstanbauern


Antisala

idyllisch gelegen, residierten wir in der Masseria Alchimia – einem Urlaubskomplex südlichen Flairs. Die kleinen Wohn-Apartments bieten Küchen zur Selbstversorgung, Internet (ihr könnt euch vorstellen, wie wichtig das für unsere digitale Redaktion ist ;) ) und dabei ist das Anwesen ökologisch auf dem neuesten Stand mit Solaranlage für warmes Wasser. Besonders unser Fotograf Cris freute sich jeden Abend auf ein Bad im farbig-bestrahlten Whirlpool seines Zimmers, wenn er nicht gerade Bilder für uns schoss (vom Anwesen, in Bari und für unsere Modestrecken). Eine wirklich tolle Ferienanlage, die wir aus vollem Herzen empfehlen, schließlich fanden wir sie vor einigen Jahren selbst während eines Familienurlaubs. Die Masseria ist ca. 5 km vom II Capitolo Privatstrand gelegen und auch bekannte Städte wie Monopoli, Savelletri oder Torre Canne sind schnell zu Besucht den Blog von Caroline erreichen. Wir danken Caroline Groszer, die uns allen ein rund um Apulien und die Masseria: nettes Zuhause bot und die mit ihrem modernen Chic ein Only Puglia wirklich tolles und stylishes Reiseziel geschaffen hat.


Anzeige

Spotify kann man auch erst einmal ausprobieren! Einfach App herunterladen un d einen 48-Stunden-Spotify Premium-Account anlegen und selbst erleben, w ie viel Spaß M ­ usic Streaming macht. Danach kann man im Tarif der T ­ elekom weiterhören. Hier L könnt ihr eins der Angebote buchen . Wie vielfältig das Musik­ angebot von Spotify ist, sieht man im Clip unten. Dort haben wir übrigens auch das tolle Lied der Band LAING entdeckt!

pic sound Eine Tasse Espresso Macchiato gehört fürs ­sisterMAG-Team am Morgen dazu. Hier im Berliner Café Pure Origins. Foto: Ashley Ludäscher L

Song: Morgens

Immer Müde

von

Laing



CVmag – das zweite Magazin aus dem Hause Carry-On Publishing

gelebtes geschrieben text Victoria Kau & Thea Neubauer Bevor es dieses Jahr in den Sommerurlaub geht, könnt ihr euch in diesem Jahr über neuen Lesestoff freuen: Carry-On Publishing, der Verlag vom sisterMAG, bringt im Frühsommer ein zweites Digital-Only Magazin heraus. Da ihr uns mit eurer Lektüre und Unterstützung fürs sisterMAG erst den Mut gegeben habt für ein neues digitales Projekt, möchten wir Euch zuerst einen kleinen Einblick geben: CVmag – Gelebtes geschrieben. Im CVmag (CV steht für Curriculum Vitae) dreht sich alles um Lebensläufe. Nicht etwa solche, die im DIN-A4 Format daherkommen und Gefahr lau-

Abkürzung für Curriculum Vitae Der Curriculum Vitae oder auch Lebenslauf listet die wichtigsten individuellen Daten einer Person auf.

fen könnten, nicht ins Unternehmensprofil oder zur Stellenbeschreibung zu passen. Unser Magazin nimmt sich stattdessen spannenden Menschen an, die ihr Leben auf bemerkenswerte Weise meistern und dadurch beweisen, dass es im Leben nicht unbedingt auf einen guten Abschluss, die richtigen Praktika oder die perfekt beherrschte Fremdsprache ankommt – oder eben gerade doch ;). Wir portraitieren interessante Persönlichkeiten auf der ganzen Welt


Antisala

mit all ihren Facetten und Brüchen,

mit dem neuen Format noch ausbau-

egal, aus welcher Branche oder wel-

en und ihnen eine größere Plattform

chem Umfeld. Dies soll ganzheitlich

bieten. Denn obwohl es Magazine

geschehen, denn der Lebenslauf be-

und Portale gibt, die sich Menschen

inhaltet für uns auch private Heraus-

widmen, ist die Besonderheit des CV-

forderungen, Hobbies und Interes-

mag, dass es sich nicht auf eine Bran-

sen. Neben Interviews und Porträts,

che oder Kategorie Menschen be-

Jobvorstellungen und Lebensent-

schränkt: Die Welt besteht nicht nur

würfen stehen innovative Medienkon-

aus Künstlern und Kreativen, aber

zepte und inspirierende Fotostrecken

auch nicht nur aus Managern oder

im Fokus.

Politikern – das bunte Spektrum wol-

Warum ein solches Porträt-Magazin?

len wir zeigen und dies in einer inter-

Seitdem unser Traum vom digitalen

nationalen Weise!

Verlag konkret wurde, haben wir viele

Das Magazin möchte ohne schablo-

verschiedene Ideen diskutiert, in ein

nenhafte Ratschläge dazu anregen,

kleines Buch geschrieben und im-

offen zu sein und das Leben beherzt in

mer wieder evaluiert. Bei der Arbeit

die eigenen Hände zu nehmen. Denn

am sisterMAG haben uns stets die

die Möglichkeiten sind vielfältig und

Lebensgeschichten der Kontributo-

Erfolg hat nur der, der sich traut.

ren oder interviewten Personen ganz

Vor sechs Monaten schrieben wir die

besonders inspiriert. Dies wollen wir

Idee das erste Mal nieder, im Novem01 /1 3

31


ber letzten Jahres fanden wir dann auch unsere neue Chefredakteurin, die sisterMAG-Leser/innen bereits bekannt sein dürfte: Victoria Kau hat seit der ersten Ausgabe mitgearbeitet, die Geschichte des Strickens dokumentiert, Modefotografen interviewed und für uns Model im Tech-For-Home-Feature gespielt. Wir freuen uns, mit ihr eine tolle Journalistin, Moderatorin und Freundin gefunden zu haben. Die Website ist derzeit noch in Arbeit, jedoch könnt ihr uns bereits auf Twitter @cv_mag folgen und Euch für den CVmag-News­letter anmelden, um über alle Ereignisse und die erste Ausgabe unterrichtet zu werden. Und wie ihr es vom sisterMAG bereits kennt,

Kontakt Um mit Victoria und dem Team von CVmag in ­Kontakt zu treten, mailt an mail@cv-mag.com . Keine Angst, ihr braucht keinen Lebenslauf beizulegen !

¡

bitten wir Euch natürlich auch hier wieder um Unterstützung und Mitarbeit: Kennt ihr interessante Menschen, die man einfach vorstellen muss? Wir möchten Menschen in aller Welt kennenlernen, denn ein Jeder und eine Jede ist auf seine/ihre Weise für uns interessant und hat eine Geschichte bzw. einen Lebenslauf zu erzählen!


Antisala

App e-Magazine

Man mag es Konkurrenzanalyse nennen: die sisterMAG-Redaktion liebt es, in digitalen Magazinen zu stöbern und zu swishen. Hier einige Favoriten von Toni & Thea. The Next Web L

Im letzten Heft stellten wir euch TNW als Quelle für Infos rund um den Tech- und Digital Markt vor. Ihr iPad-Magazin widmet sich stets einem Thema – diesmal »Fashion« mit Artikeln über Instagram, Fashion Books, Apps und vielem mehr.

Lonny L

Die Mutter aller digitalen Magazine. Lonny ist voller Inspirationen für Einrichtung, Style und Design. Seit kurzem auch als iPad-App verfügbar. € 2,69 / Ausgabe Martha Stewart Living L

Schon seit es das iPad gibt der absolute Favorit von Thea. Wunderbare Rezepte, tolle Cover-Animationen, Panorama-Bilder und Homestories, Deko- und DIY-Ideen – eben Martha Stewart! € 3,59 / Ausgabe

Spoon L

01

Apps voller Rezeptideen und wundervoller Fotografie. Bisher gibt es von SPOON eine Ausgabe über Pies, Weihnachten, Valentinstag und schließlich asiatische Gerichte (links). Eine Rezeptidee von Veronika Studer – Kopf und auch Fotografin von SPOON – seht ihr übrigens auf Seite xxx } dieser Ausgabe. € 1,79 / App

/1 3

33


Anzeige

So einfach kann man mit Telekom Spotify Premium genießen und ­unbegrenzt Musik hören: Special Complete Mobil Music L für 26,95€ inkl. HTC Desire C für 19,95€ oder für 35,95€ mit Smartphone Deiner Wahl oder die Music Streaming ­Option L einfach für nur 9,95€

zu bestehendem Vertrag hinzubuchen. Exklusiver Vorteil bei der Telekom Deutschland Das Streaming von Musik funk­ tioniert dann ohne Belastung des ­Datenvolumens!

sound pic Song: Action/Adventure Künstler: Andrew Bird Album: Weather Systems

Italienische Masseria: Während unseres Mode­ shootings im italienischen Fasano durften wir in dieser

Auch dieses Motiv könnt ihr als digitale Grußkarte mit Euren Musiktipps mit der »Telekom erleben«-App L auf Facebook versenden. Schickt ihr uns eine?

malerischen Masseria Alchi­ mia übernachten. Foto: Cristopher Santos


ala AntisIm pressum

impressum sisterMAG – Journal Für Die Digitale Dame www.sister-mag.de eMail mail@sister-mag.com Twitter @sister_mag Facebook fb.com/sister.magazin Chefredakteurin Stellv. Chefredakteurin Fashion Director

Theresa Neubauer Antonia Neubauer Eva-Maria Neubauer

Redakteure (Text)

Robert Eberhardt, Laura Erler, Antonia Neubauer, Susanne Rietfort Redakteure (Text & Foto) Alessandra Aghilar, Fabiola Aghilar, Sivan Askayo, Jillian Crocker, Giulia Doyle, Claudia Gödke, Laura Puliti Redakteure (Foto) Ashley Ludäscher, Rachna Sahni, Cris Santos Design Illustration Übersetzung Korrektur

Theresa Neubauer (Art Dir.), Judy Torgard Elisabeth Weber Sabrina Bäcker, Hannah Brunken, Kathrin Greyer, Sarah Müller, Antonia Neubauer, Donata Proske Marina Engelhart, Simone Haffner, Isabelle Koelling, Katharina Kraatz, Amy McCracken, Marisa Nöldeke, Donata Proske, Antje Reiche, Alex Sutter

sisterMAG erscheint aller zwei Monate in der Carry-On Publishing GmbH, ­H einrich-Roller-Str. 16 B, 10405 B ­ erlin, Deutschland. Die Zeitschrift und all in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Geschäftsführung Sales Creative Services Marketing

Alex Sutter, Theresa Neubauer, Antonia Neubauer, Alex Sutter (Sales Dir.) Christine Wolgast Antonia Neubauer (Marketing Dir.), Donata Proske

01 /1 3

35




Anzeige

si st er M AG

38


Negozio

Meine Paket-Bilanz der letzten 4 Wochen: e »» 10 Pakete für Nachbarn entgegengenommen, die nicht zuhaus waren »» 5 Pakete bei Nachbarn bzw. beim Bäcker nebenan abgeholt, da ich zum Zeitpunkt der Lieferung nicht zuhause war

»» 3 Pakete beim nächstgelegenen Postamt abgeholt »» 15 Pakete im Postamt aufgegeben und dabei jeweils zwischen ­ inuten gewartet fünf und fünfundzwanzig M

Mein Kontakt mit der Post hat sich

ger wurden verschiedene Lösungen

eindeutig intensiviert, seitdem

wie z.B. die Packstationen abseits

man immer mehr Dinge übers

der Postämter ausprobiert. Eine Idee

Internet bestellen kann. Ich bin

stand dabei immer wieder im Raum:

sicher, vielen von Euch geht es

Etwas Gelerntes, eine Art Briefkasten

genauso! Umso mehr wünscht

für Pakete – daraus ist nun der DHL

man sich eine Lösung für

Paketkasten entstanden. Noch ist er

Pakete, die so einfach und

nicht überall zu kaufen, da er sich in

nah funktioniert wie ein Briefkasten – nur mit automatischer Abholung durch die Post!

Der DHL Paketkasten

der Testphase befindet.

Wie funktioniert’s? Der DHL Paketkasten ist ein stabiler, abschließbarer Kasten, der auch gegen Wind und Regen schützt. Es gibt

Natürlich ist der Deutschen Post

ihn in zwei Größen und in über 30 ver-

und ihrer Pakettochter DHL das

schiedenen Farben. Er wird draußen

Problem bekannt und schon län-

vor dem Haus aufgestellt (im Mo02 /1 3

39


Anzeige

ment gibt es ihn für Ein- bzw. Zwei-

Dafür muss man nur einmal auf Paket.

familienhäuser, die genug Platz bie-

de als Wunschort »DHL Paketkasten«

ten für die Montage – es reicht jedoch­ angeben. Wenn man wieder zu Hause 1 Quadratmeter aus). Zugang hat aus-

ist, kann man das Paket einfach aus

schließlich der Eigentümer. Der DHL

dem eigenen Paketkasten holen. Hat

Zusteller schaltet sich mit einem ei-

der Absender die PostNummer an-

genen Schlüssel den

gegeben, erhält man sogar eine SMS

Kasten auf.

oder eMail Benachrichtigung.

Ist man nicht zu Hau-

Über den DHL Paketkasten kann

se und ein Paket soll

man mit einem Abholauftrag zudem

geliefert werden, legt

auch frankierte Pakete verschicken.

der DHL Zusteller es

Die Abholung wird unter www.dhl.de/

einfach in den per-

abholauftrag

sönlichen Paketkas-

steller klingelt zuerst an der eigenen

ten und wirft eine Be-

Haustür. Wenn man nicht zuhause

nachrichtungskarte

ist, wird die Sendung aus dem Paket­

in den Briefkasten.

kasten abgeholt.

40

beauftragt. Der Zu-


Negozio

Pa k e t

g a M r e t s i s t i m Gemeinsam ! n e t s e t n e t s a k t den P ake

nhaus ie il m a if e w Z r e d o in E Wer von Euch in einem sa tk e k a P s e d n e ll te fs u mA mit genügend Platz zu t und k ic h c rs e v d n u lt ä rh e te tens wohnt, viele Pake n und zu re ie b ro p u z s u a n te s a Lust hat, den Paketk en! ld e m h c fa in e z n a g s n u i bewerten, kann sich be DHL 10 it m n o ti a r e p o o K sisterMAG sucht in hlandweit c ts u e d te rs e ls a it ­Leserinnen, die m ht nur ic n t m m o k e b r Ih . n den Paketkasten teste m von 8 u ra it e tz s e T n e d r fü n den DHL Paketkaste rt, eure Vore ti n o m d n u t ll te s e g s Wochen kostenlo t sind k u d ro P m u z k c a b d e e stellungen und euer F dem Test s u a e s is tn n n e k r E ie sehr erwünscht! D lunk ic tw n te k u d ro P n re e it fließen dann in die we gen ein. 02 /1 3

41


Anzeige

Was wird euch geboten? nn Kostenlose Bereitstellung und Montage des DHL Paketkastens* nn Test des Services über einen Zeitraum von 8 Wochen nn Teilnahme an der abschließenden Paket­kasten-­Party mit ­sisterMAG und Paketkasten-Experten von DHL.

Wie kann ich teilnehmen? nn Bis Ende Mai bei sisterMAG bewerben, einfach eMail an mail@sister-mag.com

mit kurzer

­Vorstellung nn Bis Mitte Juni Auswahl der Tester

r t y! a P n e t s a Paketk affee, K t i m n o i t a N e t te L o c Bag, e i d o o G d n Kuchen u de über n u r s n o i s s u Disk en mit g n u r h a f r E die und n e t s a k t e k a dem P te n n a s s e r e t n i weiteren u n k te n p m m a r g o r P

nn Bis Mitte August Testphase des Paketkastens nn Mitte August Paketkasten-Party *Nach Ablauf des Testzeitraums kann der Paketkasten zu vergünstigten Konditionen erworben werden. si st er M AG

42


Negozio

Wir sind sehr gespannt, inwieweit sich unser Alltag durch den Paket­kasten vereinfachen lässt und freuen uns auf einen spannenden Test mit Euch, über den wir dann in unserer August-Ausgabe ausführlich berichten werden!

02

Teilnahmebedingungen: Veranstalter dieses Produkttests ist die­ Carry-On Publishing GmbH // sisterMAG, Heinrich-Roller-Str. 16 B, 10405 Berlin. Die Bewerbung zur Teilnahme erfolgt per eMail und ist unabhängig von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Die finalen Teilnehmer werden von der Redaktion ausgewählt. Mit der Teilnahme werden diese Teilnahmebedingungen akzeptiert. Zur Teilnahme berechtigt sind Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und in Deutschland wohnen. Mitarbeiter von Carry-On Publishing sowie deren Verwandte ersten Grades sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Bewerbung garantiert nicht die Teilnahme am P ­ rodukttest.

/1 3

43


schlaglicht

Vertrieb

Manchmal erinnere ich mich beim Einkaufen an die Zeit zurück, in der das Internet noch keine Rolle spielte und das Shoppen eine ganz einfache Sache zu sein schien: Man hatte einen Wunsch, ging in die Stadt, besuchte die in Frage kommenden Geschäfte und wurde entweder fündig oder nicht. Dieser einfache Prozess lag vor allem an der Organisation

text Antonia Neubauer

Vergangenheit und Zukunft des Handels

des Vertriebs von Waren in den Industrieländern. Die Umsetzung einer Produktidee war überwiegend großen Firmen vorbehalten, da nur sie sich die Produktion von größeren Produktserien leisten konnten und über die nötigen Verbindungen zum Handel verfügten. Der Handel wiederum hatte ein quasi-Monopol auf den Verkauf von Gütern, da der Aufbau eines flächendeckenden Händlernetzes eine kostspielige Angelegenheit war. Eine Alternative dazu bot entweder das eigene Vertreternetz für den Haustürvertrieb oder der Direktvertrieb über Kataloge. Jesi

doch war beides nicht für alle Produktkategorien geeignet.

st er M AG

44

Loka


Negozio

Das Geschäft selbst war mit Verkauf nun immer weitere Produktkategorien der Ware für den Händler abgeschlos- vornimmt. sen. Unzufriedene Kunden und deren Durch das Verhalten der Kunden, für Reklamationen wurden direkt mit dem die das Einkaufen auf digitalen KanäKäufer geklärt und potenziell negative len immer selbstverständlicher wird, Auswirkungen waren auf dessen un- wurden klassische, stationäre Händ-

mittelbares, beeinflussbares Umfeld ler dazu gezwungen, diese Entwickbeschränkt. lung nachzuholen und eigene eComWie anders ist es heute! Das Internet merce-Shops aufzusetzen. Heute kann hat die alten Produzent-Händler-Käu- man bei ursprünglich stationären Mofer-Strukturen aufgebrochen und ist de-Händlern wie H&M oder Marks & dabei, sie komplett zu verändern. Den Spencer, bei Sportswear-Marken wie Anfang machten Internet-Händler, die Reebok oder Le Coq Sportif und auch über ihren eCommerce-Shop Waren bei Consumer Electronics Riesen wie von Produktherstellern vertrieben. Der Apple oder Sony alles online einkaufen. berühmteste und auch größte Vertre- Durch die deutlich geringeren Kosten (keine teure Miete in der Fußgängerzone, weniger Personal) beim Aufsetzen eines Online-Shops entstehen aber auch komplett neue Geschäftsmodelle, bei denen Internet-Händler eigene

aldesign

Produkte entwickeln, produzieren und vertreiben. Viele Designer wagen es, durch die vertrieblichen Möglichkeiten des Internets ihre Entwürfe in kleineren Serien zu produzieren und in eigenen Shops,

ter hierfür ist die Firma Amazon, die erst den Buchhandel komplett umgekrempelt hat und sich

auf Plattformen wie Etsy oder DaWanda oder auf Marktplätzen für unabhängiges Design zu vertreiben. 02 /1 3

45


I am the lab

Brad Torrey Haynes (FOUNDER)

Gens du Monde

JandHP

Erklär in deinen eigenen Worten kurz

Wie schwer oder leicht ist die Kom-

die Idee hinter iamthelab.com.

merzialisierung von handgemachten

Ich bin schon seit einer Weile Fan der

Designs und Produkten heutzutage?

Handmade-Community. Die Idee für

Der Wettbewerb ist heutzutage enorm

IAMTHELAB entstand, nachdem mei-

groß. Viele kopieren einfach handge-

ne letzte Internetseite zusammenge-

fertigte Produkte, indem sie auf Etsy

brochen ist. Ich wollte eine ganz neue

oder anderen Onlineshops nach neu-

Art von Blog entwerfen. Der Zusam-

en Designs suchen. Künstler und De-

menbruch meiner Internetseite hat

signer müssen daher nicht nur sehr

mich für mein Vorhaben IAMTHELAB

innovativ sein, sondern auch wis-

zusätzlich motiviert.

sen, wie sie ihre Designs am besten

Mein Ziel besteht nicht nur darin, die

schützen können. Jeder Designer hat

besten handgefertigten Produkte aus der ganzen Welt vorzustellen, sondern auch Designer dazu zu bringen, ihre Ideen mit Hilfe des Internets weltweit zu verbreiten, denn ein Großteil von ihnen schöpft das Potential von Blogs und sozialen Medien nicht vollständig

das Ziel vor Augen, irgendwann einmal von seiner Kunst leben zu können. Die Herausforderung dabei ist, dass die Seele der Werke trotz Massenproduktion nicht verloren geht. Ich kenne einige, die es geschafft haben, dem Handmaker Manifesto treu

si st er

aus. Mit IAMTHELAB möchte ich ver-

zu bleiben.

deutlichen, wie wichtig und nützlich

Wie siehst du das Spannungsfeld zwi-

dies aber sein kann.

schen Online- und Offlinekanal beim

M AG

46


Negozio

Vertrieb von unabhängigen Designs

Onlineshops haben ein paar wesent-

und handgemachten Produkten?

liche Vorteile. Zum einen sind die

Meiner Meinung nach ist für Desig-

Betriebskosten sehr viel niedriger

ner der Kontakt zu lokalen Händlern enorm wichtig. So unterstützt man sich nicht nur gegenseitig, sondern bereichert auch die Gemeinschaft. Einige Designer denken, dass es recht schwierig ist, lokale Geschäfte von ihren handgefertigten Produkten zu

und zum anderen hat man als Online-Verkäufer Zugang zu einem viel größeren Markt, sofern man ein aktiver Blogger ist und soziale Medien regelmäßig und aktiv nutzt. Ich selbst habe Handgefertigtes aus aller Herren Ländern gekauft, gerade weil ich

überzeugen. In Wirklichkeit aber sind

sie im Internet gefunden habe.

viele Läden regelrecht auf der Suche

Welchen Rat gibst du Handmade-De-

nach neuen Produkten, die sie in ihren

signern, wenn sie es im Online-Ge-

Schaufenstern ausstellen können.

schäft schaffen wollen?

Also: nur Mut! Es gibt keinen Grund,

Das Thema wurde schon einmal auf

warum ein Designer nicht beides haben sollte: einen Onlineshop und einen kleinen Laden direkt vor Ort.

IAMTHELAB

angesprochen.

Zual-

lererst sollte man seine Produkte vorteilhaft fotografieren und dann

Welchen Vorteil bringt ein On-

Mitglied bei Twitter, Facebook und

line-Store beim Verkauf von Desig-

Pinterest werden. Besonders Twitter

ner-Produkten?

ist äußerst praktisch, um mit anderen Künstlern, Designern und Blog02 /1 3

47


gern in Kontakt zu treten, die even-

Hier ein paar Namen meiner derzei-

tuell daran interessiert sein könnten,

tigen Lieblingsdesigner:

die Produkte auf ihrer Seite zu veröf-

1. Unurth

fentlichen. Ach ja: Man sollte darauf achten, dass man seine Seite nicht all zu voll packt. Finde deinen Stil und bleib ihm treu. Ein gut sortierter Onlineshop mit einer angemessenen Anzahl von Produkten ist besser als einer mit viel zu großer Auswahl und ohne jeden roten Faden. Wie findest du Designer und Produkte für iamthelab.com? Gibt es derzeit Favoriten?

: einzigartige Keramik­

töpfe, die man aufhängen kann 2. Oxley&Mortimer

: ein Newcomer,

der wirklich schönen Schmuck herstellt 3. Leilei Aloha

: ein Revival des Ha-

waiianischen Stils 4. Gens du Monde

: wunderschöne

Armbänder für Männer 5. JandHP

: die schönsten Revers-

nadeln für Männer

Die Designer, deren Produkte ich auf

Wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

meiner Seite »ausstelle«, finde ich

Ihr werdet mich zwar für verrückt er-

über Internetseiten wie Bigcartel.

klären, aber ich habe vor, ein digita-

com, Etsy und Shopify. Gleichzeitig

les Magazin zu gründen, das sich vor

besteht die Möglichkeit, dass man

allem auf die weltweite Handmade-

mich direkt über meine Internetsei-

Community

te kontaktiert. Darüber hinaus habe

dem arbeite ich gerade an einem ­

ich von den Onlineshops, die ich re-

Podcast und möchte auch selbst

gelmäßig besuche, den Newsletter

als Designer weiterhin tätig sein

abonniert. So bin ich immer up-to-

und noch mehr Kunst schaffen

date und weiß, was es bei meinen

und Designs entwerfen, wie dieses

Lieblings-Onlineshops so Neues gibt.

Poster

si

I am the lab

st er M

AG

48

konzentriert.

zum Beispiel.

Außer-


Negozio Wie erst kürzlich auf einer Veranstaltung von Insider Trends and Enterprise Nation in London festgestellt wurde, haben insbesondere große, alteingesessene Firmen Probleme, Ideen schnell in Produkte und Services zu verwandeln. Es fällt ihnen schwer, sich auf die kontinuierlichen Feedback-Loops der Kunden einzustellen und die Demokratisierung des Produkt-Designs anzunehmen und für sich zu nutzen. Dies gelingt kleinen, flexiblen Start-ups oft besser.

Jan Rode (CONTENT MANAGEMENT) Erklärt in euren eigenen Worten kurz

viel Erfahrung, Kapital und vor al-

die Idee hinter selekkt.com

lem auch Durchhaltevermögen – und

Hinter selekkt.com steckt die Idee,

das sind bei einer Gründung fast im-

eine neue Generation von Kreativen zu unterstützen. Fernab des Mainstreams haben wir mit unserem

mer sehr knappe Mittel. Hier hilft der Zusammenschluss mit anderen, zum Beispiel auf einer Plattform wie

Marktplatz einen Vertriebsweg für

selekkt.com.

außergewöhnliche Produkte geschaf-

Wie findet ihr Designer bzw. Produk-

fen: Wir ermöglichen den Direktver-

te für selekkt.com?

kauf an potentielle Kunden und helfen

Wir halten 24 Stunden am Tag Aus-

damit jungen Nachwuchsdesignern, vom Start die Aufmerksamkeit zu generieren, die sie verdienen.

schau nach interessanten Designern und besonderen Produkten, aber dank unseres großen Netzwerkes von

Wie einfach oder wie schwierig ist

rund 400 handverlesenen Verkäufern

für junge Design-Talente heute die

kommen mittlerweile täglich Desig-

Kommerzialisierung ihrer Ideen?

ner auf uns zu. Dabei suchen wir uns

Genau das ist die entscheidende Fra-

diese Verkäufer ganz bewusst aus.

ge: Eine gute Idee zu kreieren, war schon immer relativ einfach. Diese Idee mit den neuen Möglichkeiten

Was zählt, ist die Qualität der Idee und des Produkts, aber natürlich auch die Ernsthaftigkeit und Zuverlässigkeit

des Internets umzusetzen, ebenfalls.

unserer Partner.

Aber bereits das Marketing und der

Welchen Vorteil bietet ein Onlineshop

Vertrieb erfordern immer noch sehr

beim Vertrieb von Designprodukten? 02 /1 3

49


Die Vorteile liegen auf der Hand: Auf

hier unsere größte Stärke liegt. Die

Knopfdruck sind wir über selekkt.

Vorstellung von Produkten und der

com auf jedem Bildschirm dieser Welt

Designer selbst eignen sich hervor-

sichtbar und damit für unsere Ver-

ragend für die Kommunikation und

selekkt.com käufer wie auch Käufer jederzeit er-

wir können z.B. über Facebook auf

reichbar. Wir nutzen diese Stärke des

ein großes Netzwerk zurückgreifen.

E-Commerce und stellen eine Platt-

Dazu stellen wir über kuratierte Pro-

form zur Verfügung, mit der Designer

duktlisten wöchentlich Kreative mit

und Produzenten von Tag Eins an pro-

ihren Lieblingsprodukten aus unse-

fitabel arbeiten können.

rem Marktplatz vor. Mittlerweile ist

Gibt es Unterschiede zwischen den

das eine richtig illustre Mischung ge-

verschiedenen Produktgruppen, die

worden.

ihr anbietet, beim Online-Vertrieb?

Zukunftspläne für selekkt.com?

Den Vertrieb über selekkt.com haben

Wir sehen uns als zentraler Botschaf-

wir so sehr vereinfacht, dass der De-

ter für die aktuelle Entwicklung im Be-

signer sein Produkt letztlich nur noch

reich Produktdesign. Mit deinem Kauf

versandfertig zur Post bringen muss –

unterstützt du eine neue Generation

egal, ob es sich hierbei um ein T-Shirt

von Produkten: Erfrischend kreativ,

oder einen Garderobenständer aus

oft regional gefertigt und langlebig in

Beton handelt. Um den Rest kümmern

Form und Funktion. Unsere Produk-

wir uns. So bleibt unseren Desig­nern

te haben einen realen Preis und wir

mehr Zeit, sich um die wirklich wich-

möchten möglichst vielen Leuten da

tigen Dinge zu kümmern: Neue Ideen.

draußen zeigen, dass diese Produkte

Wie setzt ihr digitale Medien und Ka-

wertvoller sind als Erzeugnisse typi-

näle für selekkt.com ein?

Social Media spielt für uns eine entsi

scheidende Rolle und ich denke, dass

st er M

AG

50

scher Massenproduktion. Eine sinnvolle wie nachhaltige Investition also, die sich endlich für alle Seiten bezahlt


Negozio

macht. Unser kleiner Beitrag für eine etwas bessere Welt.

Emmas Enkel Die Macht im Vertrieb verschiebt sich immer mehr vom Händler zum Kunden. Dieser bestimmt, was er wann, wo, wie und warum kauft. Dabei nutzen moderne Kunden auch mehrere Kanäle, um sich zu informieren, zu vergleichen und zu kaufen. Ein ­moderner Händler muss daher auf allen Wegen verfügbar sein. na.hili Kette black and wood

Alex Walder BAENKKLE 320 Sitzbank

lara kazis Fold it! XXL Clutch

Warum gibt es heute eigentlich keine Tante Emma Läden mehr? Sind die Zeiten vorbei, in denen man solch einen Laden noch profitabel führen konnte oder muss das Konzept nur neu gedacht werden? Das waren die Fragen, die sich die beiden Gründer von Emmas Enkel gestellt und die zu einer der innovativsten deutschen Start-upIdeen im Lebensmittel-Einzelhandel geführt haben. Wir haben sie telefonisch ­interviewt.

02 /1 3

51


Emmas Enkel Gespräch mit Sebastian Diehl (GRÜNDER)

si st er

Was ist die Idee hinter Emmas Enkel?

Stärken, die es zu kombinieren gilt.

Emmas Enkel ist zuvorderst ein Voll-

Vor Ort im Laden kann man z.B. den

sortiment-Supermarkt

knapp

Kunden viel besser beraten und auch

4.000 Artikeln und damit irgendwo

mal Produkte schmecken lassen, die

zwischen Discounter und Supermarkt

er/sie von sich aus nicht probiert hät-

angesiedelt. Neben den klassischen

te. Die Gründer von Emmas Enkel

Supermarkt-Produkten werden auch

finden außerdem, dass der physische

regionale Artikel oder Waren von klei-

Laden auch vor dem Hintergrund des

nen Herstellern angeboten.

demographischen Wandels wichtig

Das Neue am Konzept: Alles kann

ist. Viele ältere Leute bevorzugen es,

online oder mobil über den Emmas

im Lebensmittelmarkt einkaufen zu

Enkel Online-Shop bestellt und dann

gehen, lassen sich die Einkäufe dann

im physischen Lebensmittelmarkt in

aber nach Hause liefern. Beim digi-

Düsseldorf abgeholt werden - oder

talen Einkauf hingegen überzeugen

man kann sich seine Einkäufe auch

Schnelligkeit und Verfügbarkeit. Auch

liefern lassen.

lassen sich über digitale Listen Rou-

Was waren die Beweggründe für die

tine-Einkäufe vereinfachen.

duale Strategie aus online und offline

Wie funktioniert das Einkaufen im

– mit Online-Shop und physischem

physischen

Lebensmittelmarkt?

»Emmas Enkel« in Düsseldorf?

Die Gründer sind sich sicher, dass die

Der Lebensmittelmarkt hat die An-

Zukunft des Handels nicht allein im

mutung eines Tante Emma Ladens,

Online-Bereich liegt. Beide Welten,

d.h. dass zum Beispiel nur ein Teil des

online und offline, haben spezifische

Sortiments vorn im Laden ausgestellt

M AG

52

mit

Lebensmittelmarkt


Negozio

wird und der Rest im Lager liegt.

dabei vom Emmas Enkel Team je

Ein integraler Bestandteil des Ge-

nach Standort und Zeit unterschied-

schäfts, welcher als Prototyp für wei-

lich ausgespielt werden.

tere Märkte gilt, ist die »Gute Stube«:

Was sind die Herausforderungen bei

Hier im Café-Lounge-Bereich kann

der Bereitstellung einer virtuellen

man Kaffee trinken, mit Freunden

Verkaufsfläche?

quatschen oder übers iPad im Em-

Die größte Herausforderung ist die

mas Enkel Online-Shop bestellen und

technische Umsetzung der Shopping

die Einkäufe später am Einkaufstre-

Wall und der dazu gehörigen Mobile

sen abholen.

App.

Was verbirgt sich hinter der virtuel-

Um das Sortiment ständig zu än-

len Shopping Wall/Einkaufsfläche?

dern und z.B. den Tageszeiten anzu-

Die virtuelle Shopping Wall ist eine

passen, ist die virtuelle Einspielung

digitale Einkaufsfläche, auf der ver-

von großen Datenmengen nötig. Dies

schiedene Produkte aus dem Emmas

geschieht über das LTE-Netz von

Enkel Sortiment angezeigt werden.

Vodafone. Vodafone vernetzt alles und

Der Kunde kann dann über seine Em-

stellt die Kommunikation und Infra-

mas Enkel Mobile App die Produkte

struktur.

auswählen, die er gern kaufen möch-

Die Erkennung der ausgewählten

te, in seinen virtuellen Einkaufskorb

Produkte erfolgt über den integrier-

legen und bestellen.

ten Augmented Reality Scanner und

Die einzelnen virtuellen Einkaufsflä-

Reader in der Mobile App. Ähnlich wie

chen bilden immer nur einen Aus-

bei einem QR-Code erkennt die App

schnitt des Angebots ab, z.B. spe­

das Produktbild, gleicht es mit dem

zielle Preisaktionen oder Artikel, die

hinterlegten Produkt in der Daten-

besonders gern zu einer Uhrzeit ge-

bank ab und erstellt so den Artikel im

kauft werden. Das Sortiment kann

virtuellen App-Einkaufskorb. 02 /1 3

53


Die Shopping Wall ist somit das Bin-

Auch physisch soll Emmas Enkel wei-

deglied zwischen digitaler und realer

ter wachsen. Der zweite Lebensmittel-

Welt.

markt wurde gerade in Essen eröffnet.

Welche weiteren Pläne bestehen für

Weitere sind als Franchise-Konzept

Emmas Enkel? Was sind die nächs-

geplant. Mit dieser Expansion sind

ten Schritte?

auch neue virtuelle Shopping Walls

Bis spätestens Ende Mai wird die

möglich, die aufgrund der benötigten

iPhone App verfügbar sein. Parallel wird der Prototyp der virtuellen Shop-

Logistikprozesse für die Warenauslieferung nur in Kombination mit dem

ping Wall finalisiert, um dann auf dem

physischen Markt Sinn machen.

Vodafone Campus in Düsseldorf in

Sind Unterschiede im Einkaufsver-

den ersten Livebetrieb zu gehen. Dort

halten online und offline festzustel-

wird man nicht nur einzelne Produk-

len?

te, sondern komplette Gerichte ange-

Sehr große sogar! Der durchschnittli-

zeigt bekommen. Die dazugehörigen

che Online-Warenkorb ist größer und

Rezepte und Zutaten kann man dann

bildet oft den kompletten Einkauf für

über die App herunterladen, direkt

die Woche ab. Im Lebensmittelmarkt

einkaufen und sich abends nach Hau-

sind es mehr Mitnahme-Produkte wie

se liefern lassen.

Cola oder Brötchen und Waren für die kurzfristiges Versorgung.

Auch ist die Händler-Käufer-Beziehung mit dem Abschluss nicht beendet. Über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter kann der Kunde sofort und über seinen direkten Einflussbereich hinaus seiner Zufriedenheit oder Unzufriedenheit mit einem Produkt oder Service Gehör verschaffen.

si

Die derzeit größte Herausforderung ist die Verbindung von Online und Offline. Dies sind keine voneinander getrennten Kanäle mehr, sondern sie konvergieren und interagieren miteinander. Jede Firma muss sich überlegen, wie viel Online und Offline in die verschiedenen Schritte des Vertriebsprozesses integriert werden muss.

st er M AG

54


Negozio

Lokaldesign Katharina Roedelius (GRÜNDERIN) auch Designer untereinander ver-

die Idee hinter Lokaldesign.

netzt.

Die Philosophie von Lokaldesign: Wir

Wie einfach oder wie schwierig ist

glauben an Designtalente, Möbel und

für junge Design-Talente heute die

gute Ideen.

Kommerzialisierung ihrer Ideen?

Diesem Leitsatz folgend suchen und

Ist ein Produkt bereits serienreif und

finden wir Designtalente und deren

auch produziert, kann ein Designer

besondere Möbelideen, die wir bei

eine Reihe an Online-Portalen nut-

uns ausstellen und verkaufen. Wir ko-

zen, um seine Produkte zu verkaufen.

operieren mit Design-Hochschulen,

Bis zu einer bestimmten Preisspan-

um den Design-Nachwuchs zu för-

ne klappt das ganz gut. Allerdings

dern und um einzigartige und durch-

beobachten wir, dass große Produkte

dachte Produktneuheiten auf den

/ Möbel mit einem Preis ab ca. 150€

Markt zu bringen. Durch eine part-

von unbekannten Designern nur sehr

nerschaftliche Zusammenarbeit auf

selten online bestellt werden, wenn

Augenhöhe mit Designern schlagen

der Kunde sie nicht vorher gesehen

wir die kommerzielle Brücke zu Kun-

hat. Wird trotzdem bestellt, hat der

den und Designinteressierten. Damit

Designer mit dem Fernabsatzgesetz

stellt LOKALDESIGN die Einzigartig-

zu kämpfen, d.h. er zahlt Hin- und

keit im Einrichtungsbereich wieder in

Rücksendekosten, wenn der Kunde

den Mittelpunkt.

das Produkt zurück schickt.

Unser Herzstück ist unser Laden-

Der Absatz über unser Ladengeschäft

geschäft in Hamburgs Szene- und

klappt daher viel besser, da der Kunde

Kreativ­-Viertel: dem Schanzenviertel.

Beratung bekommt, das Produkt se-

Hier finden hauptsächlich der Ver-

hen, anfassen und ausprobieren kann

kauf, aber auch umfangreiche Netz-

und die Sicherheit eines Offline-Ge-

werkveranstaltungen statt, die nicht

schäftes hat, wenn es um Umtausch

nur Kunden mit Designern, sondern

oder Fehler im Produkt geht.

02

Erklärt in euren eigenen Worten kurz

/1 3

55


Lokaldesign Schwieriger wird es, wenn der De-

schrieben mit der Bitte, unseren

signer das Produkt nicht selbst her-

Onlinefragebogen

stellen kann. Die Prototypenent-

Hier haben wir von unserem Kon-

wicklung ist sehr teuer und kaum

zept berichtet und den Bedarf ei-

ein Hersteller lässt sich auf die

nes solchen Konzeptes erfragt. Wir

Produktion eines neuen Produktes

hatten daraufhin 200 Rückmeldun-

ein, dass dann beispielsweise nur

gen, mit ca. 50 Designern haben wir

10x hergestellt wird.

uns dann getroffen und sind dafür

Zudem wird an den Universitäten

mehrfach durch ganz Deutschland

weiterzuleiten.

selten gelehrt, wie ein Produktpreis

gefahren.

bestimmt oder der Vertrieb gestal-

Mittlerweile spricht sich unser

tet werden kann. Ein junger Desi-

Konzept unter Designern herum,

gner hat also große Herausforde-

so dass die meisten direkt über

rungen zu meistern.

Mund-zu-Mund-Propaganda

Innerhalb unseres Konzeptes bieten

uns kommen oder uns im Internet

zu

wir Designern Beratung zu diesen

finden.

Themen an – die Preisgestaltung

Durch unsere Hochschulkontakte

machen wir immer zusammen.

geben die Professoren uns auch als

Auch haben wir ein Netzwerk an

Tipp an die jeweiligen Abschluss-

kleinen Betrieben, die immer mal

klassen weiter.

bereit sind, Kleinstauflagen zu fer-

Des Weiteren rekrutieren wir auf

tigen. Hier treten wir als Vermitt-

der Kölner Möbelmesse im Jung-

ler auf, da wir sehr zeitaufwendige

designer-Bereich oder auf ähn­

Fragen im Vorfeld klären, bevor wir

lichen Messeformaten.

an die Betriebe herantreten.

Warum habt ihr euch für die Eröff-

Wie findet ihr Designer bzw. Pro-

nung eines physischen Geschäfts

dukte für Lokaldesign?

entschieden, wo eCommerce doch

Zu Beginn haben wir alle Design-

das aktuelle Trendthema zu sein

si st er

hochschulen in Deutschland ange-

M AG

56

scheint?


Negozio

Zu einem glauben wir, dass die eCom-

doch nicht. Also alles wieder retour

merce-Welle wieder langsam nach-

und das zum Risiko des Verkäufers.

lässt – zumindest bei Menschen mit

Unsere Produkte werden alle lokal

einem gewissen Anspruch und bei hochpreisigen Produkten. Das war eine Zeit lang cool, aber der Trend geht klar wieder Richtung OfflineBusiness. Die Mischung wird es machen – gutes Geschäft, mit Vertrauen und guter Beratung mit viel Kontakt, in der Kombination mit der Möglich-

handgefertigt, daher arbeiten wir mit deutlich geringeren Margen, als Händler dies tun können, die Produkte verkaufen, die in Nahost gefertigt werden. Hier sind die Onlinerisiken immer mit einkalkuliert, das können und wollen wir auch nicht leisten.

keit, am Ende auch online bestellen zu können. Zum anderen, weil wir uns auf Möbel spezialisiert haben. Wir haben natürlich auch kleine Produkte und Einrichtungsgegenstände im Programm, aber die Möbel bilden den Schwerpunkt. Der Verkauf von Möbeln ist online schwer, da man dem Kunden alle erdenklichen Rückgabemöglichkeiten einräumen muss. Er bestellt ein Sofa, die Spedition liefert es zum Kunden in den 5. Stock, baut es auf und dann gefällt die Farbe

Unsere Kunden kaufen individuelle Kleinserien und dann wollen sie auch ein Gesicht oder eine Geschichte mit dem Produkt verbinden. Dies transportieren wir in persönlichen Gesprächen. Unser Online-Geschäft funktioniert hauptsächlich bei Kunden, die 02 /1 3

57


Lokaldesign einmal bei uns waren oder kleine

zen, um über Veranstaltungen oder

Artikel unter 100€ kaufen wollen.

spannende Produkte, Messebesu-

Wie setzt ihr digitale Medien und

che etc. zu berichten.

Kanäle für Lokaldesign ein?

Zudem versuchen wir uns neuer-

Digitale Medien setzen wir haupt-

dings an Produktvideos, die wir

sächlich ein, um bekannter zu werden und um Emotionalität zu er-

über Youtube promoten. Das läuft sehr gut und daher wollen wir das

zeugen.

weiter ausbauen.

Unsere Facebookseite bekommt

Wir würden auch gern ein digitales

immer mehr Fans und wir sind stolz darauf, dass diese sehr organisch wächst und wir recht wenig Werbung schalten. Die Fans sind also

Magazin anbieten, um über neue Produkte,

Hochschulkooperatio-

nen, Designerinterviews etc. zu berichten. Aber dazu fehlt uns leider

hart verdient und sind auch echte

momentan die Kapazität.

Fans.

Ihr arbeitet gerade an eurem ei-

Trotzdem werden wir zukünftig das

genen Onlineshop. Wie seht ihr

Thema Social Media-Werbung wei-

das

­Zusammenspiel

zwischen

ter vorantreiben, um Zielgruppen

­Ladengeschäft und Online-­Store?

zu erreichen, die nicht in unserem

Den Onlineshop bauen wir haupt-

Einzugsgebiet liegen. Zum Beispiel

sächlich für die Kunden, die bei

sind Dänen für uns eine tolle Ziel-

uns sind und sich den Kauf noch

gruppe, die wir in der Regel nicht

einmal überlegen wollen. Das sind

über deutsche Kanäle erreichen.

Hamburger aber auch viele Touris-

Außerdem arbeiten wir an einem

ten. Bisher rufen uns die Kunden

si st er

kleinen eigenen Blog, den wir nut-

M AG

58

an und bestellen telefonisch. Da


Negozio

dies aber mehr wird, ist das Handling durch einen Onlineshop einfacher und drückt auch Professionalität aus. Trotzdem wird es nicht alle Produkte ausschließlich online geben – bei großen Möbeln legen WIR Wert auf Beratung. Der Kundenkontakt ist uns sehr wichtig. Welche weiteren Pläne habt ihr für Lokaldesign in der Zukunft?

Outliner Lampenschirme von Martin Schmitz

Momentan arbeiten wir an dem Lizenzthema. Das heißt, dass wir Produkte, die durch unsere Hochschulkooperationen entstehen, eigenverantwortlich unter unserem Label produzieren wollen. Allerdings ist das größte Ziel, uns erst einmal so zu etablieren, dass wir uns stabilisieren können und entspannter weitere Projekte ange-

Modulregal Norwegen von Hafenholz

hen können. Dazu wäre es wichtig, von Lokaldesign leben zu können, was momentan noch nicht der Fall ist. Aber wir sind auf einem guten Weg. Ganz viel weiter gedacht, würde sich Lokaldesign bestimmt auch in weiteren Städten wohlfühlen. Aber das

Fleischklopfer & Schlagring von Anja Möhwald

dauert noch. 02 /1 3

59


Aus all diesen Trends haben sich immer neue Vertriebs- und Geschäftsmodelle entwickelt. So genannte Flash-Sales-Seiten wie fab.de bieten Online für einen kurzen Zeitraum Restbestände oder limitierte Auflagen zum Verkauf. Ein ähnliches Konzept - nur Offline - sind die Pop-up Shops, kurzzeitig eröffnete Läden in großen Städten. Auch Verkaufsveranstaltungen in den eigenen vier Wänden – angelehnt an die legendären Tupperpartys - erleben kombiniert mit Online-Aktivitäten eine Renaissance.

Annette Albrecht-Wetzel (Creative Director & Geschäftsführerin) Erklärt in euren eigenen Worten kurz

online gegangen und haben Anfang

die Idee hinter Pippa & Jean.

April 2013 unseren dritten Schwung

Pippa&Jean steht für hochwertigen

an Kollektionen gelauncht, mittler-

Designerschmuck in Kombination

weile zusätzlich auch mit Accessoires.

mit einem modernen Vertriebskon-

Wie sah der Vertrieb von hochwerti-

zept, mit dem wir Frauen dabei un-

gem Schmuck bisher aus?

terstützen, unabhängig und selbstbe-

Der

stimmt zu arbeiten. Pippa&Jean gibt es nicht im Einzelhandel, sondern nur über so genannte Style Coaches, die unsere Produkte auf Home Shopping Partys und in ihrer persönlichen Online Boutique präsentieren. Unsere Social-Selling Community bietet also einen Mix aus Direktvertrieb und E-Commerce, zeitgemäß und stylish: Unsere Designs sind sehr individuell und breit gefächert, dazu handgearbeitet in Juwelierqualität mit echten si

Materialien. Wir sind im Mai 2012

st er M

AG

60

Vertrieb

von

hochwertigem

Schmuck findet überwiegend im klassischen Einzelhandel statt, d.h. bei Juwelieren und in Schmuckgeschäften, außerdem in Waren-und Kaufhäusern, aber auch auf Messen. Das Online-Geschäft ist mittlerweile ebenfalls weit verbreitet. Aber gerade bei Schmuck, einem emotionalen Produkt, möchte man die Ware doch gern anfassen und anprobieren. Daher eignen sich Schmuck und Accessoires in unseren Augen sehr gut für unser Vertriebskonzept. Zumal der


Negozio

Schmuckmarkt riesig ist: 2010 wur-

klassischen Handels, nämlich eine

den europaweit mehr als 30 Milliar-

persönliche Kundenbetreuung, und

den Euro für Schmuck ausgegeben,

die Kraft der Kleinunternehmerinnen

davon rund 3 Milliarden Euro für Mo-

mit denen des E-Commerce. Der Mix

deschmuck. 70% der Umsätze wer-

geht auf jeden Fall auf und bietet den

den in Deutschland, Italien, Frank-

Style Coaches überdies mehr Frei-

reich und Großbritannien erzielt.

heiten, weil sie zwischen den unter-

Warum habt ihr euch für eine duale

schiedlichen Vertriebswegen wählen

Strategie aus Online und Offline ent-

können, je nach Zeit und Neigung.

schieden – mit Onlineshop und Style

Welche Bedeutung hat der Off-

Coaches/Style Partys?

line-Kanal mit den Style-Partys für

Wir wollten die Schnittmenge der

Pippa & Jean?

Vertriebswege nutzen, von allen die

Das Element der Style Partys ist ein

Vorteile herausziehen und alle Kom-

wichtiger Baustein, wenn nicht gar

ponenten zu einer modernen, innova-

der wichtigste. »Freundinnen plus

tiven und effizienten Vertriebsplatt-

Schmuck gleich Party« nennen wir

form verbinden. Mit unserer Strategie

das immer. Tatsächlich wird offline

überbrücken wir den wachsenden

drei Mal mehr umgesetzt als online.

Abstand zwischen »online« und »off-

Das liegt im Wesen der Party, denn

line« und verbinden die Vorteile des

was abgeht, wenn Frauen zusammen 02 /1 3

61


Pippa & Jean sitzen und Schmuck anprobieren,

zen aber mehr auf Content als auf

kann man sich ja gut vorstellen. Da

reine Bannerwerbung.

wird gekichert und verglichen, bera-

Wer arbeitet bei euch als Style

ten und getauscht, es ist eine wahre Freude. Es ist wie Shoppen gehen mit der besten Freundin. Nur, dass man hier alle seine Freundinnen dabei hat und im vertrauten Ambiente zuhause ist. Ohne Schlange zu stehen, ohne Stress, ohne einen wartenden Ehemann oder den drohenden Ladenschluss im Nacken. Wie setzt ihr digitale Medien und Kanäle für Pippa & Jean ein?

Coach?

Völlig unterschiedliche Frauen – sie sind zwischen Mitte 20 und über 60, viele von ihnen haben Kinder, einige sogar bis zu vier an der Zahl. Für die allermeisten ist es die zweite Karriere. Sie haben vorher als Unternehmensberaterin gearbeitet, als Krankenschwester oder in der Modebranche. Rund 40% haben schon mal im Bereich Direktvertrieb gearbei-

Die digitale Welt ist ein wichtiger Be-

tet. Die meisten unserer Style Coa-

standteil bei Pippa&Jean. Unsere Fa-

ches sind nebenberuflich tätig, etwa

cebook-Seite hat rund 15.000 Fans,

15% sind Style Coach im Hauptberuf

hier herrscht ein reger Austausch

und haben mittlerweile ein richtiges

zwischen den Style Coaches und den

Team aufgebaut, das sie führen.

Kundinnen. Außerdem twittern wir

Welche weiteren Pläne habt ihr für

und sind bei Pinterest. Auch Blogs als Teil der digitalen Landschaft spielen bei unserer Kommunikation eine wichtige Rolle, deshalb bedienen wir sie aktiv und freuen uns über gute Kooperationen. Dadurch, dass wir eben auch ein E-Commerce-Unternehmen sind, sind digitale Medien für uns besonders wichtig. Wir setsi st er M AG

62

Pippa & Jean?

Wir wollen auf jeden Fall weiter­ wachsen. Langfristig wollen wir 100.000 Frauen eine unternehmerische Karriere ermöglichen, indem wir ihnen eine Komplettlösung für den Weg in die Selbständigkeit bieten. Das bedeutet für uns auch, dass wir nicht nur in Deutschland wach-


Negozio

*Quelle: Enterprise Nation: Five big trends that are shaping the future of retail. URL: http://bit.ly/ZL5S19

sen wollen, sondern auch die Expansion ins Ausland planen. Wir haben im letzten Jahr, das zugleich unser erstes Jahr im Markt war, überdies schon zwei Unternehmen übernommen, das Direktvertriebsunternehmen

BabyBasket

und unseren direkten Wettbewerber Juvalia & You, der seine Aktivitäten in Deutschland aufgegeben hat. Auch hier sind also neue Style Coaches hinzugekommen, sehr inspirierend für uns.

Besonders spannend sind die Entwicklungen im Luxus-Bereich. Traute man sich als »normaler« Kunde häufig nicht in die edlen furchteinflößenden Boutiquen der Nobelmarken, ermöglichen Online-Shops wie Net-aPorter den Zugang zu High-end Modemarken für alle. Der Produktvertrieb scheint dabei erst am Anfang großer Veränderungen zu stehen. Jeden Tag entstehen neue Geschäftsund Vertriebsmodelle, welche die einzelnen Trend-Zutaten neu mischen. Wenn ich in fünf Jahren zurückschaue, wird mir wahrscheinlich unsere heutige Shoppingwelt wie ein Relikt aus vergangenen Tagen erscheinen, genauso wie es mir heute mit der Vor-Internet-Zeit ergeht. 02 /1 3

63


App

LL Vouchercloud

on­ Das virtuelle Coup dy. heft für das Han e, G r a t is - G u t s c h e in nd tolle Rabatte u Ohne Mobile geht heute nichts nten n a k e b n o v te o b exklusive Ange mehr! Das gilt natürlich auch für Nähe r e in e d in n e ft ä h c s Marken und Ge den Vertrieb und Verkauf von Wassorize, e c c A , s p m a K i e r e wie z.B. Bäck ren. ­sisterMAG hat für euch einige ers n n u R r e d o s la g u Hunkemöller, Do Apps zusammengestellt, die wir nnen ö k e s ie D t. in e r e v p Point in einer Ap auf unseren Mobiltelefonen nutzen erden. w t s lö e g in e ft ä h c s papierlos im Ge und lieben! n nach le h ä w s u a n a m n n Angebote ka durch die t s w o r b n a m r e d sisterMAG findet ihr ab jetzt in den Standort o linen O . .B z ie w , n ie r o ­Bäckerei Kamps-Filialen, wo Toni ihren einzelnen Kateg Beauty r e d o e g ü fl s u Lieblings-Zimt-Wuppi kauft und ich einen A , d o Shopping, Fo ­Gratis-Kaffee schlürfe! LG, Thea & Wellness.

Commerce

Etsy L

Die weltbekannte Handmade-Plattform bietet in ihrer App ein etwas anderes Shoppingerlebnis: Browsing statt Suchen! Besonders wenn man noch nicht weiß, was man will, hilft die App weiter.

Shoplove L

kombiniert Mode und Wohndesign als digitalen Katalog mit direkter Verlinkung zu den OnlineShops. Über 450.000 Produkte sind in der iPad-App verfügbar.

SCVNGR L

si st er M AG

ist eine SpielePlattform, die auf Check-Ins an realen Orten wie z.B. Shops basiert. Händler stellen Challenges ein. Nutzer, die daran teilnehmen, verdienen über Aktivitäten Punkte und können gewinnen.

64

Stuffle L

Die digitale Variante des Flohmarkts fürs Handy. Verkäufer können alle möglichen Produkte über Stuffle anbieten und Nutzer finden Angebote in ihrer Umgebung.



Fotograf

Cristopher Santos St yling

Evi Neubauer Haare & Makeup

Barbara Laneve Model

Christine Wolgast


Fa shion Editorial

Thema

neue Silhouette selbstgemacht Location

Fasano/Apulien

Key pieces

Jeans & Glanzstoffe



Titel

Schachbrettgl체ck Top

Schuhe

Louis Vuitton Spring 2013

Anleitung N째1

Privat

Vintage

69

3

Rock

/1

inspiriert von

02

Silhouette 1

Negozio


si

st

er

M

AG

70


Negozio

Silhouette 2

Titel

Blumenspiel inspiriert von

Prada Spring 2013 Jackenbluse

Jeans

Schuhe

Anleitung N째2

True Religion

Vintage


Silhouette 3 Titel

Weiß-blaue Affäre inspiriert von

Miu Miu Spring 2013 Jeansbluse

Satinrock

Schuhe

Anlei­ tung N°3

sister­ MAG N°1

Kennel & Schmenger via Zalando


Negozio


si

st

er

M

AG

74


broschen

Vintage, Bijou Brigitte Bild

Negozio


si

st

er

M

AG

76


Negozio

Titel

Jeans-Mania Silhouette 4

inspiriert von

Miu Miu Spring 2013 Bluse

Jeansrock

Pumps

Handschuhe

Kette

Anlei­tung N°3

sister­mag N°1

Pura Lopez

Leimböck

Bijou Brigitte

Jeansstoff 02

Buttinette

/1 3

77


Silhouette 6

Titel

crushed white inspiriert von

Miu Miu Spring 2013 Bluse

Rock

Uhr

Anleitung N°3 ohne Kragen

sister­ mag N°1

DKNY


Negozio

02 /1 3

79


z n a l G m i l e t n a M inspiriert von

Miu Miu Spring 2013

Mantel

Anlei­tung N°4

si st er M AG

80

Jeans

Scotch & Soda

Bluse

sisterMAG N°5

Schuhe

cinti via Zalando

Handschuhe

Leimböck

Silhouette 5

Titel


Negozio

s e r a b r e d n u w in e ie d , ia im h lc A ia r e s s a M ie d n a k n a D n e l Vie t o b g in t o o h S r e s n u r 端 f g Settin 02 /1 3

81


In jeder Saison gibt es ein paar Kollektionen, bei denen es einfach klick macht, die einen inne-

Was wir an dieser Show lieben? Jacobs Lie-

halten lassen, um sich zu fra-

be zum Detail: Die Stoffkaros (große und

gen, warum es solche Sachen

kleine) wurden extra gewebt, die Blumen

bisher noch nicht gab. Für un-

in Mini-Quadraten gestickt und sogar in den

sere Mode-Expertin Evi war

Handtaschen findet man die kubischen Muster

dies bei der Louis Vuitton

wieder. Der einzige Wermutstropfen: Bei mehr

Frühjahrs-Kollektion 2013

als tausend Euro pro Stück sprengt die Früh-

der Fall. Retro-Formen,

jahrskollektion unser Budget. Aber keine Sorge,

atemberaubende

Karos

unsere Moderedakteurin hat sich hingesetzt und

von Kopf bis Fuß und spit-

das Muster und die Anleitung für den karierten

ze kleine Absätze mach-

Bleistiftrock erstellt. Und für alle, die nicht so ver-

ten die Show im Palais

siert im Umgang mit der Nähmaschine sind, ha-

Royal in Paris zu etwas

ben wir einige Links gesammelt, wo ihr stattdessen

ganz Besonderem.

nachkaufen könnt. Schach matt!

si st er M AG

82


Negozio

Anleitung titel

Schwierigkeit

Karierter Hüftrock

fortgeschritten

aus dem Feature

Download

Neue Silhouette selbstgemacht

PDF

Material »» Je 50 cm Satin in zwei Farben (bei uns Dunkelblau und Weiß) »» 80 cm Futterstoff »» Reißverschluss 22 cm in passender Farbe »» Druckknopf

Grösse Angaben für einen Rock für Hüftumfang 90 cm. Durch Vergrößerung oder Verkleinerung der Rechtecke kann der Rockumfang den eigenen Maßen angepasst werden.

Anleitung Zuschneiden

1 21 Quadrate in Weiß, 21 Quadrate in Dunkelblau zuschneiden. Kanten aller zugeschnittenen Quad­rate versäubern 2 Jeweils zwei Rechtecke 15x13 cm in Dunkelblau und Weiß und jeweils ein Rechteck 10x13 cm in Dunkelblau und Weiß zuschneiden und versäubern 3 Dazu zwei Rechtecke 9x13 cm jeweils in Dunkelblau und Weiß (Reißverschluss) Zusammensetzen

4 Jede Reihe einzeln zusammennähen (siehe Skizze). Man beginnt mit den zwei »leichten Reihen« – (3) und (4). 5 In der hinteren Mitte werden jeweils die 15x13 cm Rechtecke eingesetzt, bei diesen Maßen hat der Rock einen Hüftumfang von 93 cm, also gut geeignet für einen Hüftumfang von 90 cm. 6 Jetzt näht man die Reihen 1 und 2. Dabei ist zu beachten, dass in der hinteren Mitte ein Schlitz gearbeitet wird. An die linke Seite jeweils das 15 02 /1 3

83


Photos: Cristopher Santos

cm lange Teil nähen, an die rechte

9 Der Rock wird ohne Abnäher ge-

Seite das 10 cm lange Teil nähen.

arbeitet und als Hüftrock getra-

Reihen 1 und 2 zusammensetz-

gen. Die nötige Passform wird

ten, die hintere Mitte bleibt offen.

durch die Veränderung der Naht-

7 An der rechten Seite 3 cm umbügeln, auf der linken Seite 4 cm

10 Die 5. Reihe wird normal zusam-

umbügeln. Die rechte Seite so

mengesetzt. In der hinteren Mit-

über die linke legen, dass die lin-

te endet die Reihe mit den zwei

ke Seite genauso breit ist wie die

Rechtecken 9x13 cm. Dabei im-

Rechte. So entsteht der Schlit-

mer darauf achten, welche Far-

zuntertritt. Die obere Kante zu-

be das Teil der hinteren Mitte der

sammenheften und kontrollieren,

voran gegangenen Reihe hatte!

ob die so entstandene Breite genau an die 3. Reihe passt. Gegebenenfalls korrigieren. 8 Reihen 1+2 mit Reihen 3+4 zusi

sammensetzten.

st er M AG

84

breiten erreicht.

11 In der 6. Reihe wird zwischen den einzelnen Teilen die Nahtzugabe nach oben hin breiter (ca. 3-5 mm). 5. und 6. Reihe zusammensetzen.


Negozio

12 In der hinteren Mitte nun einen

17 Für den Bund jeweils 13x5 cm

Reißverschluss einsetzen (Länge

breite Streifen schneiden. Die-

22 cm).

se Streifen müssen nun indivi-

13 5. + 6. Reihe nun an die anderen Reihen annähen.

duell angepasst mit der oberen Kante zusammengenäht werden, hier wiederum die Nahtzugabe

Futterstoff

zur oberen Kante hin ein wenig

14 Aus Futterstoff einen Streifen 15

verbreitern, somit bekommt der

cm breit x 100 cm lang schnei-

Bund eine sanfte Rundung. Diese

den. Diesen Streifen rechts auf

Rundung durch Bügeln und Ein-

rechts an die untere Rockkante

lage aufbügeln, fixieren. Die Run-

annähen, nach innen bügeln und

dung ist nötig, da der Rock auf

per Hand an die Nahtzugabe zwi-

der Hüfte sitzen soll, andernfalls

schen der 1. und 2. Reihe annä-

steht der Bund ab.

hen. Dieser breite Seidensaum lässt den Rock schön fallen.

18 Aus Baumwolle oder Seide ein Bundgegenstück

zuschneiden

15 Für den Futterrock ein Futter-

und die obere Kante verstürzen.

stück 96x60 cm zuschneiden. Eine

Bund rechts auf rechts an den

der 96 cm langen Kanten schmal

oberen Rockrand heften, dabei

umsäumen. Hintere Naht 22 cm

das Aufeinandertreffen des Mus-

vom oberen Rand schließen. Die-

ters beachten. Nahtzugabe in den

se Naht ist 22 cm lang, der untere

Bund bügeln und den Besatz mit

Teil bleibt ebenso offen (Schlitz)

der Hand innen verstürzt annä-

wie der obere (Reißverschluss).

hen.

16 Obere Kante in kleine Falten legen, so dass die Kante an den Rock passt. Kanten zusammennähen.

19 Druckknopf annähen Sich für den fertigen Rock bewundern lassen und sich über das gesparte Geld freuen! 02 /1 3

85


}  schachbrettmuster Kurztop

tote bag

in

Leder von River Island,

Gelb

von

Schwarz-weiß

Topshop,

€47,00

kariertes

€100,00

|  Karierte Kaschmir Strickjacke

im

Sale

von

J.Crew,

€192,12

|    Karierte Leinen-Jacke

Karierte Brillenfassung

Vichykaro von Band Of

von Claire's, im Sale für

Outsiders via The Outnet,

$4,25

im Sale für $438

}    Karierte Capri-Hose si

von Kate Spade, im Sale

st er M AG

86

für €124,00


Negozio

}  Bomber-Jacke

Schwarz-weiß kariert von Nasty Gal, €44,23 Mini-Kleid ~

Schachbrettmuster von ASOS Petite, €49,89 |  Karierter Mini-Rock

in Gelb von Topshop, €49,00

Key piece Karo muster

}  Verzierte Karo-Shorts

von River Island, €24,00

|  Kissenüberzug

20 Inch, gelb und weiß Anderson Checkered via etsy.com, €15,71




Die Ober­ italienischen Seen

2

Lago di Como ist der dritt-größte See Italiens. Liegt direkt entlang der Grenze zur Schweiz nach Lugano.

Über ein Jahr­ zehnt lebt unsere Ex­ pertin J­illian Crocker-De Groeve vom Blog Jillian in Italy bereits am Lago Maggi­ Text & Fotos ore. Sie nimmt uns mit auf eine jillinitaly.com sehr persönliche Tour durch die wunderschöne Region: die Oberitalienischen Seen. Layout inspiriert von helloman.nl


giardino

1

Lago d’Orta Manchmal auch die »geheime kleine Schwester der norditalienischen Seen genannt«.

3

Lago Maggiore

4

Zweit-größter See Italiens, liegt nördlich von Mailand.

Lago di Garda Hält stolz den Titel des größten Sees Italiens. Liegt östlich von Mailand, in den Provinzen Brescia, Verona und Trentino.

02 /1 3

91


D

i

e

meisten Menschen

und tradi­

tionsreichen Geschichte. Über die Jahrhunderte hinweg haben hier

denken bei Ita­

viele berühmte Schriftsteller, Philo­

lien an romantische

sophen, historische Persönlichkei­

Spaziergänge Rom,

einer langen

durch

Florenz oder Venedig. Je­

des Jahr strömen tausende Touris­ ten in diese beliebten Städte, um die Kunst, Geschichte, die Kultur und das Essen dort zu erleben. Heute möchte ich zur Abwechslung mal über eine andere Seite Italiens berichten, von einer Region, die den Massen we­ niger bekannt ist, die jedoch zu den schönsten Italiens zählt – die Region der oberitalienischen Seen. In dieser nördlichen Region Italiens gibt es Seen jeder Größe, herrliche Aussichten auf die Alpen und charmante Städte mit

ten und Prominente Urlaub gemacht oder Zuflucht gesucht. Zu den beliebtesten Seen in der Region zählen der Lago Maggiore, der Orta­ see, der Comer See und der Gardasee (und es gibt noch viele andere klei­ ne, hübsche Seen). Man kann seine Tage damit verbringen, die Seen mit dem Boot oder dem Auto zu erkun­ den, niedliche mittelalterliche Dörfer zu entdecken oder wunderbare Berg­ wanderungen zu machen, die einen mit einigen der atemberaubendsten Aussichten Europas belohnen.


giardino

Viele Einwohner und Besucher

wir wäh­

Mailands fahren übers Wo­

rend

chenende an die Seen, um

des

der drückenden Sommerhit­

Som­

ze zu entkommen. So können sie

mers

nach weniger als einer Stunde Fahr­

entweder

zeit (natürlich je nach Verkehrslage)

schwimmen

die frische, kühle Berg­luft und das

gehen oder uns am

Wasser genießen. Ich selbst wohne seit über zehn Jah­ ren am Lago Maggiore und habe mich immer mehr in die Region und das, was sie zu bieten hat, verliebt. Es ist toll in der Nähe von Mailand zu

Strand ausruhen und im Winter an ihnen entlangschlendern und die eindrucksvolle Aussicht be­ wundern können. Selbst nach mehr als zehn Jahren versetzt mich der Blick auf die Seen mit den Alpen im Hintergrund jedes Mal ins Staunen.

Kultur und Stadtleben sehnen, und

Werfen wir nun also einen Blick auf

dass wir nur wenige Minuten zu ver­

die beliebtesten Seen und darauf, was

schiedenen Seen fahren müssen, wo

sie zu bieten haben.

01

wohnen, wenn wir uns nach etwas

/1 3

93


1

Lago d’Orta

Der Ortasee, manchmal auch als

bei einem Getränk auf einer der ge­

„geheime kleine Schwester der

mütlichen Terrassen mit Blick auf

italienischen Seen“ bezeichnet, ist

die Insel San Giulio entspannen.

wohl einer der unbekannteren und

Mit der Fähre erreicht man die Insel

gleichzeitig schönsten der ober­ italienischen Seen. Dieses westlich des Lago Maggiore gelegene Juwel ist berühmt für die Ortschaft Orta San Giulio und die kleine Insel San Giulio.

Meter lang ist und auf der sich idyl­ lische Häuser und Villen aneinan­ der reihen. Auf der Insel kann man die Basilica di San Giulio aus dem 12. Jahrhundert und das Kloster

mittelalterliche

aus dem 19. Jahrhundert besichti­

Ortschaft Orta San Giulio, die er­

gen, die sich entlang des Gehweges

freulicherweise für den Autover­

befinden, der um die Insel führt.

kehr gesperrt ist, liegt am östli­

Nachdem man die Ortschaft und

Die

malerische,

chen Ufer des Sees. Im Zentrum kann man durch ein wahres Laby­ rinth aus gepflasterten Wegen und gewundenen, schmalen Gässchen schlendern und sich die hohen, pastellfarbenen Häuser und zahl­ reichen Palazzi ansehen. Angekom­ men am 2.000 Jahre alten Platz im si

Herzen der Stadt, kann man sich

st er M AG

94

San Giulio, die gerade einmal 254

die Insel erkundet hat, kann man entlang der Promenade spazieren, die

direkt

zum

UNESCO-Welt­

erbe Sacro Monte di Orta („Heiliger Berg“) führt. Man kann den Pilger­ weg hochgehen und einige der 20 Kapellen besichtigen, von denen viele berühmte Kunstwerke beher­ bergen.


giardino

Zu den Or­ ta-Liebha­ bern

gehörten

unter anderem der deutsche Philosoph und

Wir machen stets an der 500 Jahre alten Wein-

Dichter Friedrich Nietzsche,

stube Al Boeuc Enoteca Halt, die vorzügliche Weine, der französische Schriftsteller Käseplatten und Wurstspeund Dramatiker Honoré de Balzac zialitäten anbietet, Halt. Das und der englische Dichter und Dra­ bagna cáuda, ein Gericht aus matiker Robert Browning. Angeblich soll Piemont, bei dem rohes Gemüsich Nietzsche während seiner Zeit am Orta­ se in eine warme Sardellensee verliebt und dann sein Herz gebrochen be­ Knob­lauch-Sauce gedippt kommen haben. wird, darf man sich auf gar keinen Fall entFür die, die in der Gegend etwas verweilen wollen, gibt gehen lassen.

es einige wunderbare Ferienwohnungen, Hotels und kleine

Gasthäuser. Wenn man sich etwas Luxus gönnen will, sollte man sich eines von 14 Zimmern im beeindruckenden Hotel Villa

Crespi

reservieren. Das Hotel wurde von maurischer Architektur

inspiriert (es besitzt sogar ein Minarett) und bietet ein Restaurant, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.


1

Lago d’Orta

si st er M AG

96

Ein Halt beim OutletStore von Alessi in der kleinen Stadt Omegna am Nordende des Ortasees kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Dort findet man viele Küchenund Haushaltsgeräte des bekannten Designers zu günstigen Preisen.


giardino

01 /1 3

97


2

Lago di Como

Der Comer See ist der drittgrößte

Zum einen wäre da die be­

See Italiens und befindet sich direkt

kannte touristische Stadt

an der Grenze zur Schweiz in Rich­

Bellagio. Wenn man jedoch

tung Lugano. Dieser See in der Form

etwas weitersucht, findet man

eines umgedrehten Y entstand einst

auch ruhigere, romantische und

aus einem Gletscher und ist heutzu­

weniger touristische Orte, die einen

tage eines der beliebtesten Reisezie­

verzaubern werden. In den Sommer­

le für Touristen, die nach Norditalien

monaten kann es am See recht voll

kommen. Seit einigen Jahren wird der

werden, daher sollte man vorher gut

Comer See immer wieder als Drehort

recherchieren, um die perfekte Blei­

genutzt, beispielsweise für Filme wie

be ohne massenhaft Touristen zu fin­

Ein Sommer am See, ­Ocean’s 12 und

den.

Casino Royale. Die Tatsache, dass

Einer der schönsten Wege, den Co­

George Clooney ein Anwesen am Ufer des Comer Sees gekauft hat, scheint den Tourismus ebenfalls angekurbelt zu haben. Es gibt sogar ein Restau­ rant, das damit wirbt, eine Terrasse mit Blick auf Clooneys Garten zu ha­ ben. Aber mal ganz abgesehen von George Clooney gibt es am Comer See noch si

viel mehr zu entdecken und zu sehen.

st er M

AG

98

mer See und die schönen Villen und Gärten entlang seiner Ufer zu ent­ decken, ist definitiv mit dem Boot. Dabei ist es egal, ob man dies mit dem Schiff, der Fähre, einem priva­ ten Boot inklusive Kapitän oder per abenteuerlichem Segelturn macht. Nach einem Spaziergang durch Bel­ lagio (und besonders den Park Villa Melzi ) empfiehlt sich ein Abstecher


giardino

in die Stadt Varenna, die ein Stück

gantisches Anwesen im Stil des Neo­

weiter entlang der Küste inmitten

klassizismus, in dem man heutzutage

von Seen und Bergen liegt. Dort kann

internationale

man entlang der Promenade La Pas­

besuchen oder im Garten spazieren

serella schlendern, die prächtigen

gehen kann.

Gärten des alten Klosters Villa Mo­

In der Vergangenheit war die Pro­

nastero

aus dem 13. Jahrhundert

oder die mittelalterliche Castello di Vezio

besichtigen.

Kunstausstellungen

vinz Como für ihre Bedeutung bei der Seidenproduktion und für den Han­ del bekannt. In der Stadt Como, einst

Aber auch die Stadt Como ist auf je­

„Stadt der Seide“ genannt, wurde

den Fall einen Besuch wert. Hier

Seide zum ersten Mal im Jahr 1510

kann man durch die Einkaufsstraßen

gewoben. Heutzutage kann man das

schlendern und die wundervolle Ar­

Seidenmuseum

chitektur der Gebäude bewundern,

della Seta) besuchen und in den ver­

wie die Kathedrale Duomo di Como,

schiedenen Läden nach Seidenstoffen

die über den alten Stadtmauern em­

stöbern. Viele Frauen kommen sogar

porragt. Nicht weit vom Stadtzentrum

extra her, um Stoff für ihr Hochzeits­

entfernt kann man mit einer Seilbahn

kleid zu kaufen.

in sieben Minuten zum Örtchen Bru­

Der Comer See wurde außerdem in

nate gelangen. Schon während der Fahrt hat man eine der besten Aus­ sichten über den See und die Berge. In Como gibt es außerdem eine rei­ zende Uferpromenade, die einen aus der Stadt heraus und zur berühm­ ten Villa Olmo

führt, einem gi­

(Museo Didattico

berühmten Büchern erwähnt oder es wurde auf ihn verwiesen. So zum Bei­ spiel in Mark Twains ›Die Arglosen im Ausland‹, Tom Wolfs ›Fegefeuer der Eitelkeiten‹ und Mary Shelleys ›Frankenstein‹. 01 /1 3

99


2

Lago di Como

Auf unserem letzten Ausflug nach Como aßen wir in einem kleinen Restaurant ­namens La Colombetta , das bekannt ist für seine Fischgerichte und Meeresfrüchte. Das Essen war köstlich und wir unterhielten uns gut mit den freundlichen Besitzern, die uns erzählten, dass sogar Robert de Niro ein Fan ihres Restaur ants sei.

si st er M AG

10

Für mich bietet - neben dem Boot - das Auto die beste Möglichkeit, den Comer See zu besichtigen. Egal, ob man mit dem Auto anreist oder eines für ein paar Tage mietet – in jedem Fall eröffnet es einem die Möglichkeit, die Uferstraßen entlangzufahren und anzuhalten, um das Leben in den Dörfern mitzuerleben und kleine, lokale Restaurants und Cafés auszuprobieren. Achtung: Die Straßen sind stellenweise sehr kurvenreich und eng.

0


giardino

,

Da die Grenze zur Schweiz nur ein paar Autvominuten entfernt ist, empfehle ich jedem einen kleinen Abstecher in die Schweiz. In einer halbe Stunde erreicht man von Como aus schon die Stadt Lugano, die am wunderschönen Luganersee gelegen ist. Dort kann man mit der sogenannten Alpine Coaster Rodelbahn den Monte Tamaro herunterfahren oder die Zahnradbahn hoch zum Monte Generoso nehmen. Die Gegend ist bekannt für ihre fantastischen Wanderwege, die sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. 01 /1 1

3

10


3

ra n

d

H ote

ld

es

Î le

sB

or

ro

m

ée

s

Lago Maggiore

Le

G

hundert

rückreicht. Über

Der Lago Mag­

Jahrhunderte

giore, der zweit­ größte

See

Italiens,

liegt nördlich von Mailand und zugleich im Piemont, der Lombardei und dem Schweizer

zu­ wur­

den diese Stadt und die bekannten

Borromäischen

Inseln vom Adelshaus Borro­ meo regiert.

si st er

Kanton Tessin. Dieser riesige See ist

In Stresa kann man das weltbekann­

68 km lang und zwischen 3 und 5 km

te Grand Hotel des Îles Borromées

breit. Am See herrscht ein mediterra­

besichtigen oder darin übernachten,

nes Klima mit durchschnittlich 2.300

das einst auch ein Lieblingsplatz von

Sonnenstunden pro Jahr – genug, um

Ernest Hemingway war. Man kann so­

das Wachstum von vielen tropischen

gar (für 3.300 Euro pro Nacht) in die

und subtropischen Pflanzen zu er­

Hemingway-Suite einchecken, die

möglichen.

eine traumhafte Aussicht über den

Seit vielen Jahrzehnten ist der Lago

See und die Inseln bietet und einem

Maggiore ein beliebtes Flitterwo­

ermöglicht, in denselben Räumen,

chenziel für Menschen aus der ganzen

in denen einst Hemingway schrieb,

Welt. Besucher fahren oft als erstes

zu verweilen. Die Handlung von He­

in die kleine Stadt Stresa, die etwas

mingways berühmtem Roman ›In ei-

mehr als 5.000 Einwohner zählt und

nem anderen Land‹ spielt sogar teils

deren Geschichte bis in das 16. Jahr­

am Lago Maggiore.

M AG

10

2


Ar

on

a

giardino

Ein Ausflug zu den Borromäischen In­

kann man auf der Isola Madre besu­

seln ist ein Muss. Während der Hoch­

chen, und auch die alte Fischerinsel

saison sollte man um die Mittagszeit

Isola dei Pescatori, die noch immer

hinfahren, um große Menschen­

von einheimischen Fischern bewohnt

mengen zu vermeiden. Man kann die

ist, lohnt einen Besuch.

Inseln mit öffentlichen oder privaten

Nachdem man die Inseln besichtigt

Verkehrsmitteln oder per Wasserboot

hat, kann man in 20 Minuten mit der

erreichen. Die drei Hauptinseln sind

Zahnradbahn von Stresa aus den Gip­

Isola Bella, Isola Madre und Isola dei

fel von Monte Mottarone erreichen

Pescatori. Auf der Isola Bella findet

und den Rundblick auf die sieben Seen

man einen Palast aus dem 17. Jahr­

genießen. Hier gibt es außerdem ein

hundert und die dazugehörigen Gär­

reichhaltiges Mittagsangebot in den

ten im Barockstil vor, in denen heutzu­

verschiedenen Restaurants (die sai­

tage immer noch adelige Hochzeiten

sonalen Polenta-Gerichte sind bei

stattfinden. Einen prächtigen botani­

den Einheimischen sehr beliebt).

schen Garten voll von atemberaubend

Etwas weiter südlich von Stresa

schönen Pfauen und anderen Vögeln

liegt die hübsche kleine Stadt 01 /1 3

3

10


3

Be

lla

Lago Maggiore

Iso

la

Arona. Hier kann man in der mit Kopf­ stein gepflasterten Fußgängerzone ein bisschen Bummeln, ein nettes Mittagessen in einer der Trattorien am Ufer einnehmen oder sich die 35 Meter hohe Statue von San Carlo

Felsenklippen

ansehen, die sich etwas außerhalb

östlichen Seeufers. Obwohl man das

der Stadt befindet und über einen stei­

Kloster mit dem Auto erreichen kann,

len Anstieg zugänglich ist. Von Arona

ist die Anreise mit dem Boot zu em­

aus hat man eine wunderbare Sicht

pfehlen, da man das Gebäude so in

auf die Burg Rocca Maggiore, die sich

seiner ganzen Pracht vom Wasser

auf der anderen Seite des Sees in der

aus bestaunen kann.

Stadt Angera befindet. Von Arona und

Die Straße weiter aufwärts vom Klos­

Angera aus kann man eine traghetto (Fähre) flussaufwärts in Richtung Schweiz nehmen, da diese an vielen beliebten Sehenswürdigkeiten des Lago Maggiore Halt macht.

des

ter führt zur Stadt Laveno, von der aus man eine Seilbahn hoch auf den Berg nehmen kann, der sich hinter der Stadt befindet. Vom Gipfel aus kann man sich bei einer Tasse Kaf­

Ein weiterer berühmter Ort, den man

fee an der fantastischen Sicht er­

am Lago Maggiore besuchen soll­

freuen, Paraglider beobachten oder

te, ist die ehemalige Eremitenstätte

aber sich auf einem der Wanderwege

­Santa Caterina del Sasso

berg­abwärts bewegen.

auf den


Vi

lla

Ta ra n

to

giardino

Von La­ verno aus kann man aber auch eine Auto- oder Personenfähre zur Stadt Intra nehmen, die sich auf der anderen Seite des Sees befindet. Intra ist eine Kleinstadt mit niedlichen Einkaufs­ straßen und einem beliebten Markt am Samstagmorgen. 01 /1 5

3

10


3

Lago Maggiore

Sehr beliebt bei unseren Besuchern ist immer eine Schiffstour flussaufwärts in die Schweiz. Man beginnt in Arona und fährt gemächlich nach Locarno. Bei dieser Tagestour kann man die schönen Villen und Gärten entlang des Ufers bewundern. Das Schiff läuft um 10 Uhr morgens aus und kehrt um 20:30 Uhr zurück. Wichtig: Personalausweis nicht vergessen!

si

Spaß macht außerdem eine Fahrradtour entlang des Navigli-Kanals, der vom See abfließt. Man kann entweder einen kleinen Teil des Weges fahren, oder aber auch den ganzen Weg bis Mailand. Der beste Startpunkt ist in Nosate (in der Nähe des Flughafens Mailand-Malpensa).

st er M AG

10

6


01 /1

N av

ig

lio

giardino

7

3

10


3

si st

er

M

AG

10

8

Isp la Iso

Wenige Minuten vom Lago Maggiore aus (in der Nähe der Gemeinde Ispra auf der östlichen Seite) befindet sich unser Lieblingsbadesee Lago Monate. Auf diesem See sind Motorboote verboten und durch die natürliche Quelle des Sees bleibt das Wasser sauber und frisch. Entlang des Ufers gibt es viele kleine private, aber auch öffentliche Strände. Früh am Morgen hat man den See noch am ehesten für sich (die Italiener kommen eher am späten ­Nachmittag).

ra

Lago Maggiore


Bl Sc ick h w in eiz di e

giardino

01

/1

10

3

9


4

Lago di Garda

si st er

Der Gardasee, der sich stolz

zu Stadt überqueren. Der Gardasee

größter See Italiens nennen

war zudem eine beliebte Muse von

darf, liegt östlich von Mailand und

weltbekannten Literaten wie Johann

befindet sich gleichzeitig in den Pro­

Wolfgang von Goethe, dem römi­

vinzen Brescia, Verona und Trenti­

schen Dichter Callus, dem italieni­

no. In der Gegend um den Gardasee

schen Schriftsteller und Journalisten

herrscht trotz der Höhenlage ein er­

Gabriele d’Annunzio und dem engli­

staunlich mildes Klima, in dem auch

schen Schriftsteller D.H. Lawrence,

mediterrane Pflanzen wie Oliven- und

der seinen gefeierten Roman ›Sons

Zitronenbäume gedeihen.

and Lovers‹ während seiner Zeit am

Der Gardasee ist ein beliebtes Ziel

Gardasee beendete.

nordeuropäischer Touristen (es kann

Einer der interessantesten Orte zum

sogar vorkommen, dass man zuerst

Besichtigen ist die Ortschaft Sirmi­

auf Deutsch und dann auf Italienisch

one auf einer schmalen Halbinsel,

angesprochen wird), die in Scharen

die in die Südspitze des Sees hinein­

in diese windige Gegend zum Wind­

ragt. Hier kann man die 800 Jahre

surfen und Segeln kommen sowie

alte Scaligerburg besichtigen, eines

um die beeindruckenden Burgen,

der besten Exempel einer mittelal­

Gärten und Italiens größten Freizeit­

terlichen Befestigungsanlage (inklu­

park, Gardaland

, zu besuchen. Am

sive eines befestigten Hafens). Von

besten erkundschaftet man den See

der Ortschaft aus kann man zu den

und alles, was er zu bieten hat, auf

2.000 Jahre alten römischen Ruinen,

einem der vielen Dampfboote oder

den Grotten des Catull, laufen. Die­

Fährschiffe, die den See von Stadt

se beeindruckende archäologische

M AG

11

0


giardino In der Stadt Malcesine muss man einfach in die Eisdiele Artigianale Dolce Vita gehen, da dort eine der Vom besten Eiscremes der Gegend angeboten Gipfel wird. Für diese unglaublich leckeren, selbstdes Monte Balgemachten Eissorten werden nur frische und saido aus, der sich am sonale Produkte verwendet. Etwas Besseres gibt Ostufer befindet, kann man es an einem warmen Sommertag nicht. Es soll den Gardasee und die ihn umdort s­ ogar manchmal eine Eissorte geben, gebenden, wunderschönen Landdie nach Gorgonzola schmeckt. Die schaften und Küstenregionen wohl Eisdiele befindet sich auf dem mit am besten sehen. Man kann die moCorso Garibaldi nahe dem dernste Seilbahn der Welt zur Spitze Hafen. (2.813 m) nehmen und den Panoramablick genießen, eine GratStätte erstreckt sich über zwei Hek­ wanderung machen oder tar. Besucher können hier die einsti­ t u n g eine der Mountainbike-­ gen Privat­räume der mächtigen Ca­ N o rd e n Strecken austestullo-Familie erkunden. wird man ten. Wenn man sich in Richtung Ostufer durch den An­

des Gardasees, der Riviera degli Olivi, aufmacht, sollte man folgende Städte unbedingt besuchen: Torri del Benaco mit niedlichem römischen Hafen, Mal­ cesine mit der Scaligerburg und Bar­

blick der steilen

wände, die über das

Fels­

schma­

ler werdenden Ende des Sees ragen, ins Staunen versetzt. Sehenswerte Orte im Norden sind Riva del Garda

dolino, das für seinen frischen, leich­

und Limone.

ten Rotwein bekannt ist. Am West­ufer,

Der Gardasee ist als Urlaubssee be­

der Riviera dei Limoni, liegen Salò,

kannt, denn egal wohin man geht,

das einen beeindruckenden Dom zu

stellt sich ein Urlaubsgefühl ein.

bieten hat, und Gardone Riviera mit

Hier legt man sich an den Strand, um

einem hübschen botanischen Garten

den neuesten Bestseller zu lesen, im

und dem ehemaligen Anwesen des

Wasser zu baden oder um sich auf

Schriftstellers Gabriele D’Annunzio

einer der vielen Terrassen bei einem

(Il Vittoriale

aperitivo zu entspannen.

). Auf der Reise Rich­

01 /1 1

3

11


5

General Insider Tips

Entlang der Uferstraßen neben allen Seen im Norden Italiens befinden sich kleine Strände, sowohl private, als auch öffentliche. Man sollte nach Schildern mit der Aufschrift spiaggia, spiaggia pubblica oder spiaggia privata Ausscha halten. Um die Privatstrände nutzen zu dürfen, muss m normalerweise eine Gebühr entrichten. Außerdem werden Sonnenschirme, Liegen, Snacks und Getränke angeboten.

si st er M AG

11

Die besten Gerichte, die wir in Italien gegessen haben, wurden uns im Rahmen des Agri­tourismus serviert. Im Ita­ lienischen ist ein agriturismo ein Bauernhof mit einem Restaurant und oft auch Zimmern zum Übernachten. Das Essen dort fällt zwar nicht gerade unter die Kategorie feine Küche, ist jedoch immer frisch zubereitet aus saisonalen, biologisch angebauten Produkten. Die Preise sind durchaus akzeptabel und die Portionen großzügig.

2


au man m

Zu beachten: Die meisten Geschäfte sind zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr geschlossen. Die großen Supermärkte haben normalerweise durchgängig geöffnet, aber die kleinen Bäckereien, Boutiquen und Geschäfte machen in dieser Zeit im Allgemeinen Mittagspause. Im August schließen viele Geschäfte für ein oder zwei Wochen im Rahmen der fast schon staatlich verordneten Fe­ rienzeit rund um den Feier­ tag ­Ferragosto.

giardino

Wer mit dem Flugzeug anreisen will, kann zwischen drei Flughäfen wählen – MailandMalpensa, der zwischen Mailand und dem Lago Maggiore liegt; MailandLinate, östlich von Mailand, und dem Flughafen Bergamo.

Besucht den Blog:

Jillian in Italy jillianinitaly.com

01 /1 3

3

11


Bologna

schräges Dolce Vita Ein Blick auf Bologna Alessandra Aghilar almalu's Place

Als ich klein war,

Bologna wird aufgrund seiner vielen roten Zie­

dachte ich immer,

geldächer auch La rossa (»die Rote») genannt

dass ich später einmal

und hat ein wundervolles mittelalterli­

in Bologna leben würde.

ches Stadtbild, dessen Herz der Piazza

Die Lebendigkeit der Stadt und

Maggiore bildet, von dem aus jede

der Fakt, dass dort fast nur junge

Stadtführung beginnen sollte.

Studenten wohnen, die aus ganz Ita­ lien nach Bologna gekommen sind, um an Europas ältester Universität zu studie­ ren, übten eine große Faszination auf mich aus. si st er M AG

11

4

Vom Piazza aus kommt man schnell zur San Petronio, die fünft­ größte Basi­ lika der Welt. Da­-


giardino

nach kann man entlang der Via Riz­

ter miteinander verschmolzen, so­

zoli in Richtung der zwei berühmten

dass lediglich vier Kirchen übrig ge­

Renaissancetürme schlendern. Von

blieben sind. Im Jahr 2008 habe ich

dort aus sollte man auch unbe­

es endlich nach Bologna geschafft,

dingt der Basilika Santo Ste­

als ich für meine Arbeit hierher zog.

fano einen Besuch abstat­

Ich liebe die Stadt. Bologna ist eine

ten, die ursprünglich

Kombination aus italienischem Gla­

aus sieben Kir­

mour mit einem schrägen Touch, in

chen bestand.

der sich prächtige Sehenswürdig­

Diese wur­

keiten, endlos viele Portikus, Monu­

d e n

mente, Museen und Theater an hip­

spä­

pe Clubs, Restaurants, Shops und Kunstgalerien reihen. Die Stadt zählt darüber hinaus zu einer der kulina­ rischen Hauptstädte Italiens und man kann seinen Besuch nicht beenden ohne die berühm­ ten Tortellini,

Morta­

della, Tigelle und Crescentina pro­ biert zu ha­ ben.

02

Bild oben: Miemo Penttinen

/1 5

3

11


Bologna – Einkaufen

Paradiso

Confezioni

Abacanto Home Via del Luzzo 4/c Bologna

si st er M AG

11

6

Ein reizender Concept-­ Store im Herzen der Stadt. Angela, die Inhaberin, bietet coole und schöne Artikel von Marken aus Nordeuropa an, z. B. von Society, Sabre, Ferm Living… Sämtliche Produkte wurden von Angela während ihrer Reisen in alle Welt gefunden. Als sie schließlich die perfekte Ecke in der Stadt gefunden hatte, hat sie sich ihren Traum verwirklicht, um ihre

Leidenschaft für Innen­ archi­tektur mit anderen zu teilen.


giardino

Via dell'Inferno 12 Bologna

CONFEZIONI PARADISO

Emanuela Paradiso, die Inhaberin dieser entzückenden bottega (Geschäft), verkauft handbestickte Artikel, die eine Mischung aus graphisch-modernen Bildern und Großmutters Tischdecke sind.

Ihre Bilder und ihr Design sind munter, schlicht und einfach und stammen aus den Erinnerungen ihrer Kindheit, die sie auf recycelte Stoffe aufträgt und damit jungen

Mädchen und Kindern ­lebendige, schöne Kreationen schenkt.


Fabrica

Ideen verschmelzen und miteinander teilen ist eine gute Möglichkeit, um sich gegenseitig zu unterstützen und die Kreativität zu fördern. Das ist die Philosophie dieses angesagten Shops, der mit seinen farbenfrohen,

Mirna Vintage

Strada Maggiore 50/a Bologna ZOO ist ein 360°-Design­ projekt, das ein Modeatelier, eine Küche als Studio für Food Design, eine Bücherei für bildende Kunst und eine Galerie miteinander verbindet. Das Ziel von ZOO ist es, Kunsthandwerker


giardino

Strada Maggiore 7/e Bologna

anderen Ländern eine richtige Augenweide ist.

originellen Artikeln aus Japan, Frankreich, Österreich und vielen

Der Shop hat auch der Lomographie eine ganze Ecke gewidmet und er ist ein absolutes Muss für alle Liebhaber der analogen Fotografie.

Auf der Suche nach ganz besonderen Schätzen aus den 50er- und 60erJahren ist man hier genau richtig! Mirna führt ausgewählte großartige Kleidungsstücke und Accessoires aus der ganzen Welt.

Hier werden figurbetonte Strickjacken und Jacken sowie Mäntel und unwiderstehliche Partykleider zum Verkauf angeboten.

Zoo und deren Arbeit zu fördern, indem ausgewählte Stücke aufgrund ihres ästhetischen Geschmacks, ihrer Einfachheit und der einzigartigen Farbgestaltung 01 /1

gezeigt werden.

9

3

11


Bologna – Essen & Trinken Eine hippe und schräge

Das Lokal ist mit

Osteria, in der man

gebrauchten Fundstücken

traditionelle Küche wie Tortellini und Crescentina

Moustache

und handgefertigten Kreationen dekoriert.

in einer coolen Atmosphäre

An den Wänden hängen

probieren kann.

skurrile Bilder und Plakate alter Filmklassiker.

Ein absolutes Muss vor oder nach einem Kinobesuch (das Lokal befindet sich direkt neben dem Kino).

Via Mascarella 5/a Bologna Zum Mittagessen kannst du in den Genuss von leckeren

Frische Produkte und Zu­

Sandwiches oder Suppen

taten aus der Region sowie

kommen, die aus frischen

der Geschmack regionaler

Zutaten der Saison zube­

Gerichte verleihen diesem

reitet werden.

Café seinen Charakter, ins­ piriert von berühmten ame­ rikanischen Kaffehäusern.

Largo Respighi 2 Bologna

si

ITIT

st er M AG

0 12

Hier bekommt man lecke­ re Muffins und Donuts zum Frühstück, dazu originalen Espresso und Cappuccino oder nach Wahl auch ame­ rikanischen Kaffee.

Mehr von Alessandra gibt es auf ihrem Blog Almalu's Place


giardino

sisterMAG liebt ihre Sicht auf die Welt: Heute zeigt uns Lifestyle- und Reisefotografin Sivan Askayo die schönsten und fotogensten Plätze in Florenz. Ihre Worte und Bilder sind schlicht atemberaubend und zeigen uns, wie man diese magische Stadt richtig genießt.

Florenz ist 01 /1 1

3

12


si

st

er

M

AG

2

12


giardino

Florenz

ist eine der romantischsten St채dte, die ich kenne. Soviel ist sicher.

01 /1 3

3

12


Ich war 16 Jahre alt


giardino

Florenz

Ich war bei meinem ersten Florenzbesuch 16 Jahre alt. Es war eine 'Sweet 16'-Reise nach Italien und die Reiseleiterin f端hrte uns nur f端r einen Tag nach Florenz. Das einzige von diesem Tag, an das ich mich erinnern konnte, war die Statue von David. Ich erinnere mich, an die Aufregung meiner Eltern dar端ber, dass ich die Statue gesehen hatte und wie schockiert meine Schwester war zu h旦ren, 01 /1

dass er nackt ist.

5

3

12


Es dauerte 20 Jahre bis zu meiner zweiten Reise nach Florenz und ehrlich gesagt weiĂ&#x; ich

ich so

nicht, lange

habe.Letztes

warum gewartet

Jahr

hatte

ich plĂśtzlich den Drang, Florenz zu besuchen. Aber nur Florenz. Ich weiĂ&#x; nicht mehr, ob es ein Artikel war, den ich gelesen hatte oder einfach nur meine Phantasie und Neugier ... egal, meine Instinkte hatten Recht! Florenz war herrlich. Eine kleines RenaissanceJuwel in Norditalien. Bei meiner Reise ging es vor allem um Fotografie und meinen

Wunsch,

mehr

von der Stadt zu sehen, als die Statue des David. Ich erkundete die Stadt im Laufen - meine liebste Art, eine neue Stadt zu erkunden - und entdeckte einige

tolle

Gegenden

abseits der touristischen Attraktionen.

Florenz ist


giardino

‌412 Stufen zum Turm des Doms hinaufzusteigen, um ein paar atemberaubende Bilder zu machen.

01 /1 7

3

12


Floren

Fahrr채der

si st er M AG

12

8


nZ

giardino

f u a n e g Ăź z n A n e t s e b n e r ih in r e n n heiĂ&#x;t, Mä

rn zu sehen.

01 /1 9

3

12


Ricotta und Feigen zum Mittagessen und si

Schokoladeneis

st er

zum Dinner.

M AG

13

0


giardino

01 /1 1

3

13


Florenz ist‌


giardino

02 /1 3

3

13


…die Academia in der Via Ricasoli an einem belebten Ta g zu besuchen, nu r 4 Euro Eintritt zu bezahlen, um das Meisterwerk von D avid zu sehen und heimlich einige Bild er zu schießen, wen n die Museumswächte r nicht schauen.


giardino

‌ fßr mich, die Hßgel hinaufzusteigen bis zur Piazzale Michelangelo, nur um die Stadt erwachen zu sehen, getaucht ins Morgenlicht.

02 /1 5

3

13



giardino

Florenz 02 /1 7

3

13


si

st

er

M

AG

8

13


giardino

de la o k o h c S m u s e ll a i Florenz e b h ic s t h re d h ic m Für eit im w z u z e e ff a K in e : r esse und Kaffee. Noch b ma im re C e e ff a K n e in e r e illi od berühmten Caffè G neis. e d la o k o h c S l e g u K iner Caffè Scudieri mit e Geburt ie d d n u n e h c u s e b … die Uffizien zu e tu ta s n tu p e N ie d r e ra od der Venus, Primave hauen. c s u z n a it e h n ö h c S in seiner ganzen Vecchio te n o P m e d r e b ü g n a … den Sonnenunterg nd den u n e in e r e d in in e sche W la F e in e i e b a d , n e u anzuscha halten. u z d n a H n re e d n a r Geliebten in de

… über Kopfsteinpfl asterstraßen mit lustigen Namen wie Via de' Tornabuoni oder Via Maffia zu laufen. … einen Nachmittag sspaziergang im Giardino di Boboli z u machen oder Was ser von der Fontana de llo Sprone zu trinke n. … die Türme der Do nati oder die schönen Hallen der alten Synagoge in der Via Farini zu besuchen. … über die Märkte a uf der Piazza San Lorenzo und Piazza del Repubblica zu laufen und den Pala zzo Pitti zu sehen. 02 /1 9

3

13


si

Florenz

st er M AG

14

0


giardino

ist

n u t u z e t n n a n e G r ‌ alles vorhe d n u r e m im s a d d n U immer wieder.


sisterMAG Serie: Die Handwerker

1 Moleria Locchi 2 L'Ippogrifo 3 Marchiani 4 Manetti&Masini 5 Monica Lupi 6 Antico Setificio Fiorentino 7 Pampaloni 8 Libreria Salimbeni 9 Aqua Flor 10 Sant'Ambrogio market 11 Gilda Bistrot

Florenz

Florenz, Wiege der italienischen Renais­ sance, ist bekannt für seine engen, his­ torischen Straßen, seine Museen und die berühmten Leute, die hier einst lebten. Darüber hinaus ist Florenz eine Stadt mit einer ausgeprägten Tradition im Bereich Kunsthandwerk. Die Angebotsfülle der traditionellen Produkte ist beeindruckend, auch wenn einige historische Handwerks­ künste in die Umgebung um Florenz wei­ chen mussten, während lediglich eine geringe Zahl neuer kunsthandwerklicher Geschäfte hinzugekommen ist.


giardino

Ein Rundgang durch alte und neue Werkstätten im Zentrum von Florenz.

von Laura Puliti lau.blogspot.com

Hier ist eine kurze, unvollständige Liste von Läden und Werkstätten, die ich während meiner Arbeit als Innen­ ausstatterin entdeckt habe und die einen Besuch wert sind, wenn man nach etwas Besonderem aus dieser Stadt sucht. Manchmal verbergen sich kleine Schätze in recht unscheinbaren Ecken. Lasst uns also um die Ecken schau­ en, hinter denen sich diese Schätze befinden. Die Entdeckungstour beginnt im westlichen Teil der Stadt, im beliebten Viertel mit der San Frediano Kirche, und führt uns bis zur anderen Seite des Flusses Arno. Enden wird der Rundgang in einem anderen beliebten Stadtteil im Osten von Florenz, in Sant’Ambrogio. 01 /1 3

3

14


Die Handwerker

Florenz

Handwerksname

Locchi In der Werkstätte von Locchi werden seit dem 18. Jahrhundert Glas und Kristall restauriert und geschliffen. Damals arbeitete die Familie noch für den Großherzog der Toskana und verband bewährte Tradition mit kontinuierlicher Weiterentwicklung. Dank

der

guten

handwerklichen

Fähigkeiten der dort tätigen Schleifer kann wertvollem Kristall – Gläser, Tassen, Spiegel und Kronleuchter – wieder zu seiner ursprünglichen Schönheit verholfen werden. Heute stellt die Familie Locchi auch ihre eigene Kristallkollektion her, die von historischen Stücken inspiriert wurde.

Moleria Locchi Via Burchiello 10, Firenze www.locchi.com

si st er M AG

14

4


giardino Handwerksname

L'Ippogrifo L’Ippogrifo ist die Gravur-Werkstätte von Gi­ anni Raffaelli und Francesca Bellesi, in der die beiden ihre wundervollen Kunststücke mit Leidenschaft, außerordentlichem Kön­ nen und mithilfe eines Prozesses, der laut Vasari typisch für die florentinische Kunst um 1500 ist, herstellen. Das besondere Verfahren – aquaforte – garantiert die Ein­ zigartigkeit eines jeden Werkes, gibt dem Käufer Sicherheit und verdeutlicht den Wert des Künstlers.

In dieser Werkstatt wer­ den ausschließlich handgefertigte Werke produziert und verkauft.

Stampe d'Arte L'Ippogrifo

Via Santo Spirito 5r, Firenze www.stampeippogrifo.com


Die Handwerker Handwerksname

Marchiani

Florenz

Marchiani

Via S. Spirito 16r, Firenze

In der Werkstatt von Leonardo Romanelli, die im Jahr 1880 eröffnet wurde, kann man jede Art von Rahmen für Gemälde und Kunstdrucke sowie eine besondere Auswahl an Wechselrahmen bestellen. Darüber hinaus werden auch viele hölzerne Pinocchio-Puppen verkauft.

Handwerksname

Manetti & Masini

Manetti & Masini Ceramics

Piazza Nazario Sauro 13 r, Firenze

Seit 1948 werden in der Werkstatt Manetti & Masini handgefertigte Kunstartikel und Töpferwaren aus Keramik hergestellt. Seit jeher wird hier darauf geachtet, dass jedes Stück in präziser Weise angefertigt wird. Bei Manetti & Manisi spezialisiert man sich auf die Restauration und Reproduktion von alten Kunstgegenständen, wobei dieselbe Art Ton und Glasur verwendet und besonders auf die Alterung geachtet wird. Mit der Restaurierung kam auch die Herstellung von Öfen, heutzutage der ganze Stolz von Manetti & Masisi. Handwerksname

Monica Lupi Die Verkaufsräume von Monica Lupi erinnern an die magische Höhle des Aladdin. Hier findet man unvorstellbare Schätze, von dekorativen

http://www.manettiemasini.it/


giardino Stücken bis hin zu riesigen Möbelstücken, die von den erfahrenen Handwerkern nach Monicas Anweisungen und ihrem tadellosen Geschmack restauriert wurden.

Monica Lupi

Via Luna, (Kellergeschoss), Firenze http://www.monicalupi.it/

Handwerksname

Antico Setificio Fiorentino Die Antico Setificio Fiorentino (Anm. d. Übers.: dt. „alte florentinische Seidenfabrik“) entstand 1786 in einer alten Mühle im Stadtteil San Frediano. Seit dem 17. Jahrhundert werden hier wertvolle, historische Stoffe an Webstühlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert hergestellt: Brokat, Lampas, Taft, Damast und rustikale toskanische Stoffe können in den Verkaufsräumen erstanden werden. Sie werden auch in die ganze Welt versandt.

01 /1 7

3

14


Die Handwerker Handwerksname

Pampaloni Die Silberschmiede der Pampaloni-Familie

Florenz

Pampaloni

Via Porta Rossa, 99r pampaloni.com

wurde 1902 in Florenz eröffnet. Wer durch die Tür der Schmiede in der Via Porta Rossa her­ einkommt, taucht in eine Welt von traumhaf­ ten Formen ein, in der Silber nicht bloß als ein wertvolles Material gehandelt, sondern auch als etwas mit unendlichen, kreativen Möglich­ keiten angesehen wird. Die Kollektionen folgen manchmal modernen Designs von zeitgenös­ sischen Künstlern, gehen aber zuweilen auch auf Gio Ponti oder auf die Stücken von Giovanni Maggi aus dem Jahr 1602 zurück. Seit kurzem ist die alte Mensa der Pampaloni-Fabrik in der Nähe vom Zentrum auch der Öffentlichkeit als Restaurant zugänglich.

Pampaloni fabrik

Via del Gelsomino, 99

pampaloni.com/infabbrica/


giardino Handwerksname

Libreria Salimbeni In der Buchhandlung Salimbeni sind sowohl neue als auch selten veröffentlichte Bücher zu finden. Das Augenmerk liegt auf Kunstbüchern und Büchern über die Antike, so dass man mit Sicherheit

interessante

Veröffentlichungen

über Futurismus, Risorgimento (Anm. d. Übers.: dt. „Wiedergeburt“), Kunst im Allgemeinen, der italienischen Literatur des 20. Jahrhunderts oder von Collodi finden kann.

Libreria Salimbeni

Via Matteo Palmieri 14/16r libreriasalimbeni.com

Handwerksname

Aqua Flor Die Parfümerie von S ­ ileno Cheloni bietet eine exklusive Auswahl an eigenen Parfüms, Wassern,

Seifen,

te für individuelle Parfüms. Wenn man einmal seinen ganz eige­ nen Duft hat, kann man die­

Kerzen,

sen von überall aus der Welt

ätherischen Düften und vieles

bestellen. Das Atelier von

mehr. Auf Wunsch und nur mit

Cheloni hat den Charme

Termin kreiert der legendäre

einer alten Apotheke,

Parfümeur einzigartige Rezep­

in der man in eine an­

Aqua Flor

Borgo Santa Croce 6

dere Zeit zurückver­ setzt wird. 01 /1 9

3

14


Handwerksname

Sant'Ambrogio Marktt Zum Ende des Rundgangs machen wir einen kleinen Abstecher in mein Lieblingsviertel, der

Mercato Sant'Ambrogio

Piazza Ghiberti

Von Montag bis Samstag 8:00-14:00

beliebten Gegend um Sant’Ambrogio. Noch genauer – man gehe zum Piazza Ghiberti, auf dem jeden Morgen der Mercato di Sant’Ambrogio stattfindet – einer der authentischsten und unbekannteren Märkte im Stadtzentrum. Der Stand von Giorgio ist einer der ältesten, an dem noch eigens angebautes Gemüse verkauft wird.

Handwerksname

Gilda Bistrot Auf dem Marktplatz Piazza Ghiberti befindet sich auch das Gilda Bistrot, ein gemütliches kleines Restaurant, in dem man sich entspannen und eine Pause einlegen kann. Bei Gilda befindet man sich immer unter echten Florentinern und kann einen Cappuccino trinken oder ein Gericht der regionalen Küche probieren. Das Menü hält immer eine Überraschung bereit.

Gilda Bistrot

Piazza Lorenzo Ghiberti, 40-red gildabistrot.it

si

Lese mehr auf Lauras Blog lau.blogpost.com

st er M AG

15

0



Lasst es mich einmal so formulieren: vor meinem Urlaub 2010 hatte ich nicht die geringste Ahnung, wie der Süden Italiens aussieht und sich anfühlt. Die Terra di Bari ist touristisch gesehen ein gesegnetes Fleckchen Erde. Eine Kathedrale nach der anderen, Strände und kleine, bildschöne Dörfer machten meine Reise zu einem unvergesslichen Ereignis. Wer den Stiefelabsatz Italiens bereist, sollte unbedingt einen Abstecher in die Hauptstadt der Region Apulien machen. Keine Stadt in dieser Gegend hat eine so urbane, elegante aber auch geschäftige Atmosphäre. Bari ist eine selbstbewusste Stadt mit prachtvollen Straßen, wie zum Beispiel dem Corso Cavour, und üppigen Fassaden aus dem vergangenen Jahrhundert. Gern wollten wir bei unserem jüngsten Besuch in diesem Jahr auch mal hinter die Fassaden schauen und baten somit Paola Pierno, Covermodel der aktuellen sisterMAG Ausgabe, uns durch ihre Heimatstadt zu führen. Mit ihrer Hilfe bekamen wir die vielen verschiedenen Gesichter Baris zu sehen. Ein Klick auf das Location-Symbol unserem Eintrag auf Everplaces.

bringt euch zu

Fotos: Cristopher Santos Text: Thea Neubauer

hauptstadt der provinz bari und der region apulien, gelegen an der adriaküste italiens


giardino

01 /1 3

3

15


Seht und speichert die Locations und Karte auf Everplaces

oder

Google Maps

si st er M AG

15

4


giardino

01 /1 5

3

15


piazza del

ferrarese

ein platz, benannt nach dem händler stefano fabri aus ferrara, der im 17. jahrhundert hier lebte Wir treffen uns mit Paola auf der

ßerst bunten Werbeplakaten auf. Bei

­Piazza del Ferrarese

– übrigens

dem Gebäude handelt es sich um die

lassen Einheimische das „del“ ein­

Sala Murat. Hier finden zeitgenös­

fach weg. Der Platz dient als eine

sische Kunstaustellungen statt. Zu

Art Tor zur Altstadt Baris. Allerdings

den Ausstellungsräumen hat man

fällt das erste Haus, das man zu Ge­

sogar freien Zugang. Die Piazza an

sicht bekommt, vor allem durch sei­

sich vermittelt ein Gefühl von Wei­

ne großen Bogenfenster mit den äu­

te und gewährt auf einer Seite so­


giardino

gar den Blick zum Meer. Die andere

»Mein Lieblings-Cafè ist das Caffè Nero. Es hat einen unkonventionellen Stil und führt eine große musikalische Auswahl. Dies ist mir sehr wichtig. Ich könnte nie irgendwo sitzen und darauf hören, was eine andere Person mir erzählt, wenn die Musik mir nicht gefällt. Ich gehe gerne nach der Mittagszeit auf die Piazza, es ist ruhig und scheint komplett fern zu sein vom chaotischen Teil der Stadt..« – Paola

ist mit Cafés und Bars gesäumt. Bei einem Caffé Latte im Caffé Matisse erklärt uns Paola, dass dieser Platz vor allem bei den jungen Leuten in Bari ein beliebter Treffpunkt ist. Man verabredet sich hier für abends zum Ausgehen oder nachmittags nach der Schule oder Uni. Die Altstadt ist nur wenige Straßen von hier entfernt, er­

hier sowohl traditionelle Familien auf

zählt Paola, deshalb lässt es sich von

ihren selbstmitgebrachten Stühlen

der Piazza aus gut beobachten, wie

sitzend beobachten, oder aber mit­

Leute aus beiden Stadtteilen Baris,

erleben, wie piekfein gekleidete Leu­

dem neuen und dem alten, hier auf­

te aus dem modernen Bari über die

einander treffen. Sonntags kann man

­Piazza schlendern. 01 /1 7

3

15


»Da ich nicht in Barivecchia lebe, kannte ich nur die wichtigsten Straßen, man kann sich leicht verirren ... Aber vor ein paar Jahren fragte ich einen Freund, dessen Familie seit Ewigkeiten dort lebt, mir alles zu zeigen. Ich mag die engste Straße des Barivecchia, von der man kaum den Himmel sehen kann, wenn man nach oben blickt. Manchmal besuche ich auch die Bibliothek neben der Kirche Santa Teresa dei Maschi..« – Paola

barivecchia

barivecchia oder auch das alte bari ist ein wahres gassengewirr und liegt im norden des modernen murat viertels

si st er

Mehr Bilder aus Barivecchia

M AG

15

8


giardino

Es dauert nicht lange, bis wir ein

kennen, die vor allem von orienta-

verwinkeltes Labyrinth aus kleinen

lischen Elementen geprägt ist. So-

Plätzen und Gassen, gesäumt von

wohl in den Straßen als auch an den

Kalksteinhäusern,

Häusern und Kathedralen sind sie

betreten. Wir

laufen unter Dächern aus frisch ge-

wiederzufinden.

waschener Wäsche hindurch, die

Alles ist alt und winzig. Schwer vor-

überall vor den Fenstern hängt. Dieser Teil der Stadt scheint uns wie eine ganz andere Welt im Vergleich zu den anderen Vierteln. So manche Gasse oder Seitenstraße wirkt recht unheimlich, einer der Gründe, warum das Alte Bari lange Zeit keinen guten Ruf hatte. In Baris Stadtgeschichte treffen die zwei Welten Orient und Okzident immer wieder aufeinander. Dies ist auch in

schen wohnen und leben. Ein bis zwei Mal während des Rundgangs öffnet sich eine Tür und gibt einem die Chance, einen Blick hinter die Hausfassaden zu erhaschen. Oder aber man hat das Glück, dass man mit Paola unterwegs ist, die gerade einen jungen Mann grüßt, der dabei ist, sein Fahrrad durch eine uralte Holzpforte zu schieben – seiner Ein/1 15

9

3

gangstür!

01

der Archi­tektur der Altstadt zu er-

stellbar, dass hier moderne Men-


quartiere delle

orechiette

orecchiette: orecchio = Ohr | suffix 'etto' = klein

Es scheint zwar leicht übertrieben, wenn man die zwei Seitenstraßen Arco Alto und Arco ­Bas­so

als „Pasta Viertel“ bezeichnet,

aber unter Touristen und Reisenden haben sie sich auf diese Weise einen Namen gemacht. Während wir die Straßen hinab laufen, bemerken wir Holzrahmen, die mit weißen Tüchern abgedeckt sind und entdecken si st

darunter die hausgemachten Nudeln. Direkt

er M AG

16

0


giardino

draußen vor ihren Häusern formen Frauen Orecchiette – Nudeln, die wie kleine Ohr­ muscheln aussehen – und verkaufen diese dann an Einheimische. Die Nudeln sehen nahezu perfekt aus und dank ihrer spe­ ziellen Form und Textur - klein und ohrmu­ schelförmig mit einer rauen Oberfläche - saugen sie Nudelsoße wunderbar auf. Die etwas kleinere Variante heißt Cavatel­ li. Auch diese werden hier per Hand herge­ stellt. 01 /1 1

3

16


Unsere Reiseführerin Paola studiert Sprachen – Englisch und Russisch. Grund dafür ist unter anderem der starke Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche in Bari. Als sie mir das erzählt, umlaufen wir gerade ein großes Kalksteingebäude – Baris bekannteste ­basilica

. Hier liegen die Relikte des

Heiligen Nikolaus begraben. Neben Bari machte damals auch Venedig seinen Anspruch auf die Relikte geltend. Das Grab befindet sich in der Krypta der Basilika. Die Geschichte, dass si

Sankt Nikolaus drei verarmten und un-

st er M AG

16

2


giardino

basilica di

san nicola

basilica of saint nicholas ist eine kirche im herzen baris, sie ein enorm wichtiger ort für die römisch-katholische wie auch die orthodoxe kirche aus osteuropa verheirateten Töchtern Gold für ihre Mitgift gab, wird hier in dieser Region bis heute hoch geschätzt. Noch heute suchen junge Frauen, die auf der Suche nach einem passenden Ehe­ mann sind, die Basilika am 6. Dezember auf, hinterlassen eine Nachricht für Sankt Nikolaus und werfen drei Münzen in eine Box. Das Geld wird gesammelt und dient am Ende als Mitgift für eine junge Braut aus der Region.. 01 /1 3

3

16


castello sv

schwäbische burg, gebaut ~ 1132 vom norm

si

Erbaut wurde das Schloss von den Normannen. In der Stauferzeit ließ Kaiser Friedrich II. es ausbauen und nahm dabei leichte Änderungen vor. Der Einfluss des zweiten Hohenstaufer Herzogs von Schwaben ist bis heute in vielen Regionen Apuliens zu sehen (Castel del Monte ist sein bekannteste Schloss und liegt weiter landeinwärts). Läuft man an der Festung entlang, kann man die aragonischen Mauern und den schwäbischen Turm – den Hauptturm – bewundern. Heute dient Castello Svevo als Ausstel­ lungsort.

st er M AG

16

4


vevo

mannen-könig georg

giardino

Hier und da entdecken wir an manchen Straßenecken weit über unseren Köpfen Marienfiguren, die - direkt neben Straßenschildern angebracht - leicht deplatziert scheinen. In Bari Vecchia sind diese Figuren keine Seltenheit. Meist werden sie von den Bewohnern der Stadt festlich geschmückt, die so der Jungfrau Maria ihre Ehre erweisen wollen. Wir passieren die Kathedrale San Sabino , die nicht unweit vom Schloss entfernt liegt, und spazieren weiter an den gigantischen Mauern von Castello Svevo entlang, bis die Altstadt Baris schließlich hinter uns liegt.

cattedrale di

san sabino

kathedrale, älter, jedoch weniger bekannt als die basilica, sitz des erzbischofs von bari-bitonto



giardino

01 /1 7

3

16


murat viertel – das moderne herz der stadt bari, benannt nach joachim murat. nach rechteckigen raster-plan erbaut.

quartiere

murattiano

Gerade Linien und uniforme Straßen

leon seinen Schwager Joachim Murat

im modernen Stadtteil Baris erin­

zum König von Neapel krönte. 1808

nern eher an Frankreich als an das

ließ dieser in Bari dann einen neuen

undurchdringliche

Straßengewirr

Stadtteil nach einem Raster-Plan er­

der italienischen Altstadt. Bereits zu

richten, der bis heute seinen Namen

Schulzeiten hatte ich von der Vettern­

trägt – das Quartiere Murattiano

wirtschaft Napoleons gehört. Des­

Unter Murats Herrschaft wuchs Bari

halb verwunderte es mich gar nicht,

zur wichtigsten Hafenstadt der Re­

als uns erzählt wurde, dass Napo­

gion heran.

.


giardino

Jede

Menge

Einkaufsmöglichkei­

ten, neue Geschäfte und alte kleine Boutiquen prägen das Bild des kom­ merziellen Stadtzentrums. Wie jede Großstadt hat aber auch Bari mit den Kettengeschäften zu kämpfen, deren Zahl stetig ansteigt. Es gibt zwar immer noch kleine Boutiquen in Familienbe­ sitz, erzählt Paola, aber die haben es heutzutage immer schwerer. Der bes­ te Beweis dafür ist ein alter, unabhän­ giger Buchladen, der erst vor Kurzem einen großen Teil seiner Geschäftsflä­ che verkaufen musste. Jetzt hängen dort Werbeplakate, die die Eröffnung einer neuen Prada Filiale ankündigen.

Mehr Bilder! 01 /1 9

3

16


palazzo

mincuzzi Vor allem ein Gebäude hat es mir besonders an­ getan. Es befindet sich direkt an der Ecke zweier Einkaufsstraßen und hat eine wunderschön ver­ zierte Fassade. Paola muss den Namen mehrere Male buch­ stabieren, bis ich ihn endlich habe: Palazzo Mincuzzi

. Sein

Arch­itekt, Aldo Forcignanò, wählte das Herz des Murat Viertels bewusst als Standort. Dort fungiert es seit 1923 als Kaufhaus. Seine Fassade ist ein regelrechtes Wirrwarr von Säulen, Pfei­ lern, ionischen Kapitellen und Wasserspeiern so wie unzähligen Fenstern. Als kleines Mädchen hat Paola das Gebäude immer an der Hand ihrer Großmutter besucht. Doch leider mussten fürsorgliche Verkäuferinnen und Schaufenster voller Leder­ si

handschuhe einer Benetton Filiale weichen.

st er M AG

17

0


giardino

»Meine Oma hat immer Orecchiette und Tagliatelle gemacht, die sie auf dem Balkon trocknen ließ. Sie war aus Molfetta, ein schöner Ort am Meer, aber die Pasta-Tradition ist überall. Ich mag es, wie sie gemacht wurden mit frischen Tomaten, Basilikum und Ricotta marzotica.« – Paola



giardino

Mehr Bilder!

caffé

saicaf

Die Fülle an Keksen, Kuchen und ver­ schiedenen Desserts in den Straßencafés in Bari lässt die Herzen aller Liebhaber von Süßigkeiten höher schlagen. Chi­ acchiere, zum Beispiel, sind eine lokale Karnevals-Spezialität (siehe oben), eine Art frittiertes Schmalzgebäck in Streifen­ form, das am Ende noch mit Puderzucker bestäubt wird.

caffé

bäck findet man im Caffé Saicaf

(links).

Eines der ältesten und traditionsreichsten Cafés ist das Caffé Savoia . Beide befin­ den sich im Zentrum des Murat Viertels. 01 /1 17

3

3

savoia

Die beste Auswahl an Süßigkeiten und Ge­


»Es gibt ein paar Freunde, die kleine Veranstaltungen am Meer veranstalten mit lokalen Bands und DJs und die lokale Handwerker und Vintage-Verrückte (wie mich) unterstützen und eine schöne Atmosphäre in der Sommerzeit schaffen.« … – Paola

si st er M AG

17

4


giardino

lungomare nazario sauro: strandpromenade in bari

nazario sauro

lungomare Fast am Ende unseres Stadtbummels angekommen, halten wir an der Lungomare – auf Deutsch Strandpromenade. Von hier hat man einen wunderschönen Blick aufs Meer, was un­ ter anderem auch viele Jogger anzieht. Das Wasser, recht blass und schon fast pastellblau, hat eine ganz besondere Farbe. Paola erzählt mir von dem Markt, der hier am Strand stattfindet und auf dem sie immer einen kleinen Stand mit Vintage Handtaschen hat. Wir schlendern in Richtung Corso Vittorio Emanuele, während die Sonne langsam untergeht. 01 /1 5

3

17


Mehr Bilder!

»Ich verbringe meine Winterabende gerne im Kino. Es gibt einige Kinos Film d'Essai, die ich wirklich mag und viele Cineforum überall in der Stadt. Die Apulia Film Commission und der Circuito d'Autore fördern diese. Aber es wird auch oft an privaten Orten bei Freunden veranstaltet.« – Paola

bari

bei nacht Schließlich wird es Nacht in Bari und Paola stellt uns zwei ihrer Lieblingsspeisen vor: frittierte Calzonetaschen und Foccacia. Dieser Tag war mit Sicherheit sehr reichhaltig und als wir zurück zu unserer Masseria fahren, kann man förmlich spüren, dass Bari eine Stadt ist, die sehr viel zu bieten hat. Manchmal braucht man sogar nur um die Ecke gehen oder hinter

si st

einem versteckten Torbogen nachschauen.

er M AG

17

6


giardino




Ein Besuch im Antiquariat »Barter Books« in Alnwick

text thea Neubauer L photos Rachna Sahni L & Thea Neubauer


Biblioteca

Wer jemals die britische Insel be-

das einfachste und –

sucht hat, wird vermutlich an einer

wie wir heute wissen

»Keep calm and carry on« (»Ruhig

Eine stilisierte ­Krone und darunter die – kraftvollste Design Worte »Keep calm nie genutzt wurde. and carry on« – Die Erfolgsgeschichte nur scheinbar ein des Plakats begann als Phänomen der Stuart Manley einen OriPopkultur. ginaldruck unter einigen

bleiben und weitermachen«) in se-

alten Büchern in Alnwick/

rifenlosen Großbuchstaben. Dieses

Northumberland fand, wo

ein­fache und so eingängige Design

seine Frau Mary und er das Antiqua-

ziert mittlerweile jedes vorstellbare

riat »Barter Books« führen. sister-

Produkt, doch nur wenige Menschen

MAG wollte mehr über Poster und

fragen nach dem Ursprung der Wor-

Buchhandlung erfahren. Also stie-

te. Die Hintergrundgeschichte wur-

gen wir von London aus in einen Zug

de kürzlich durch ein YouTube-Video

Richtung Norden und besuchten das

bekannt, welches wie ein Lauf­feuer

Paar in ihrer Heimat. Dabei fanden

Menschen in der ganzen Welt er-

wir nicht nur das etwas verblichene

reichte: 1939 gab die britische Regie-

Originalposter vor, sondern durften

rung das berühmte Poster in Auftrag,

auch die Lebensgeschichte zweier

um der Bevölkerung Kraft und Stärke

inspirierender Menschen erfahren. ­

während des Zweiten Weltkrieges zu

Ein Paar, welches man am liebsten

geben. Dieser Spruch – »Keep calm

jedes Wochenende auf eine Tasse Tee

and carry on« – war jedoch nur einer

treffen möchte.

von drei gedruckten Postern. Über-

Kommt mit auf eine Reise nach

raschenderweise wurden lediglich

Northumberland und trefft Mary und

die anderen beiden verteilt, während

Stuart Manley.

Straßenecke, auf einer Teetasse, einem Geschirrtuch oder im schlimmsten Fall auf einem Kondom folgendes Bild gesehen haben: Eine stilisierte Krone und darunter die Worte

02 /1 1

3

18


Video von drei Minuten Länge, welches die Wiederentdeckung des Posters in

Das Poster und seine Erfolgsgeschichte

unserer Buchhandlung erklärt.« Das Video wurde am 28. Februar

si st er

Auf die Frage, wie sie sich den plötz­

2012 auf YouTube hochgeladen und

lichen Hype erklären, der – einmal

ist mittlerweile mit über 1,621,005*

wieder – um das Poster und ihren

Klicks (Stand: 19. April 2013) ein wah­

Laden ausgebrochen ist, lacht Mary

rer Hit. Mary und Stuart sind sichtlich

Manley herzlich. Die plötzliche Po­

erstaunt, welche Aufmerksamkeit sie

pularität sei auf eine ihrer skurrilen

durch diese virale Kampagne plötz­

Ideen zurückzuführen: »Ihr wollt die

lich bekommen. Mary fügt jedoch an,

Geschichte unserer iPhone-App hören,

dass sie es lange Zeit als frustrie­

nicht wahr? Ich bin schon ein wenig

rend empfand, dass das Design nicht

abhängig von meinem iPhone, sodass

mit Barter Books verbunden wurde.

Stuart zuweilen anmerkt, er sei wohl

Vor zehn Jahren fand Stuart das Ori­

damit verheiratet. Mir kam vor ca. drei

ginalposter. Der exakte Ort ist heute

Jahren die Idee für eine ›Keep calm

kaum mehr zu erkennen, ist er doch

and carry on‹-Applikation. Würden wir

von einem unattraktiven Trockenbau

heute eine App in Auftrag geben wol-

verhüllt, in dem sich die Küche des

len, wäre es sicher kein Problem einen

Cafés der Buchhandlung versteckt.

fähigen Dienstleister zu finden. Da-

»Die Bücher, die ich fand, waren übri-

mals jedoch hatten wir nur unheimli-

gens sehr schlecht erhalten. Darunter

ches Glück: Dem Sohn einer Freundin

befand sich jedoch ein Hefter mit dem

gehört eine Londoner Design-Agentur

Poster. Ich zeigte es Mary, die ganz be-

und die Jungs bewältigten unsere Auf-

geistert war, es Rahmen ließ und in

gabe fabelhaft. Im ersten Schritt kam

den Laden hängte. Zunächst wollte sie

ein Videokünstler – Temujin Doran –

es keineswegs verbreiten, aber nach

nach Alnwick und kreierte ein kurzes

vielen Anfragen ließen wir Kopien an-

M AG

18

2


Biblioteca

Der exakte Ort, wo Stuart im Jahr 2000 das Originalposter fand, ist heute kaum mehr zu erkennen.

fertigen, die sich unheimlich schnell

leys es reproduzierten.

verkauften. Erst vier oder fünf Jahre

Um die Typo­graphie auf

später entdeckte eine Journalistin (An-

ein modernes Standard­

merkung der Redaktion: Suzie Steiner)

format (DIN A2) zu über­

das Design und erwähnte es im Sonn-

tragen, änderten sie das

tagsmagazin des ›Guardian‹. Und dann

Design minimal. Was da­

begann der wirkliche Rummel! Im De-

mals wie ein unerheblicher

zember dieses Jahres mussten all un-

Schritt erschien, zahlt sich

sere Angestellten Poster verpacken

heute aus, denn die beiden können il­

und tausende Kopien in die ganze Welt

legale Kopien ihres eigenen Designs

verschicken.

eindeutig identifizieren.

Nach sieben oder acht Monaten begann

Mary und Stuart sind nicht die ein­

ein neues Phänomen: viele Leute kauf-

zigen, die ein Original besitzen. Je­

ten das Poster, entfernten das Label un-

doch sind sie die stolzen Besitzer des

serer Buchhandlung und setzten ihren

wiederentdeckten Plakats, welches

eigenen Namen darunter.« – Wir fra­

den Hype auslöste. »Das ›Imperial

gen Stuart daraufhin nach den recht­

War Museum‹ in London hat fünf Kopi-

lichen Grundlagen. Das Urheberrecht

en. Sie begriffen jedoch nicht das Po-

auf das Original war abgelaufen, als

tenzial, welches in ihren Schubläden

Stuart das Poster fand und die Man­

schlummerte.«, erklärt Mary. Heute 01 /1 3

3

18


ist das Design weltweit bekannt. Zu

aufgehängt werden sollten, aber er-

Mil­lionären hat es die Manleys trotz­

gibt das wirklich Sinn? Man muss sich

dem nicht gemacht, geben die beiden

schon wundern, ob in Kriegszeiten ein

zu.

einfaches Poster viel bewirkt hätte. Die

Mary und Stuart haben sich so man­

Angreifer hätten wohl kaum wohlwol-

ches Mal gefragt, was wohl passiert

lend zugeschaut, wie Beamte des briti-

wäre, wenn die britische Regierung

schen Staates beruhigende Poster be-

sofort das ›gute Poster‹ verteilt hät­

festigten.«

te. Die Plakate »Your freedom is in peril. Defend it with all your might.« (»Eure Freiheit ist in Gefahr. Vertei­ digt sie mit aller Kraft.«) und »Your courage, your cheerfulness, your re­

Keine gewöhnliche Buchhandlung

si st er

solution will bring us victory.« (»Euer

»Barter Books« gehört heute zu den

Mut, eure Heiterkeit, eure Entschlos­

größten Antiquariaten Großbritan­

senheit werden den Sieg bringen.«)

niens. Untergebracht sind Bücher und

wurden als bevormundend und he­

Café im alten Bahnhofsgebäude von

rablassend abgetan, weswegen die

Alnwick. Bevor das Ehepaar den La­

Regierung die Kampagne abbrach.

den 1991 eröffnete, nutzte Stuart den

»Das ›Keep-calm‹-Design ist dagegen

vorderen Teil des Gebäudes als kleine

aussagekräftig und hilft in Zeiten von

Fabrik für Miniatureisenbahnen: »Es

Stress. Höchstwahrscheinlich hätte

handelte sich um einen jener Betriebe,

es damals auch geholfen. Manchmal

die zunehmend litten und in den Som-

sinniere ich, was wohl gewesen wäre,

mermonaten herrschte absolute Flau-

wenn …« Am Ende relativiert Mary je-

te. Wir realisierten daher Marys Idee

doch und spricht aus, was wir alle heim-

einer Buchhandlung und nach nur kur-

lich denken: »Die Historiker schreiben,

zer Zeit lief das Geschäft so gut, dass

dass die Poster im Falle einer Invasion

wir die Fabrik schlossen.« Mit über

M AG

18

4


Biblioteca

350.000 Büchern und fast 5 km an

lagert. Oft drehe ich dann auf der Stelle

Regalen ist aus der kleinen Idee mitt­

um und verlasse das Geschäft. Bei uns

lerweile ein riesiges Antiquariat ge­

sollen die Kunden das Gefühl haben,

worden. Betritt man den tonnenartig

einen ganzen Tag verbringen zu dürfen.

ausgewölbten Hauptraum, bemerkt

Sie sollen sich wohlfühlen im Laden –

man sofort die besondere Atmosphä­

ganz ohne Drängen. Und wenn sie ih-

re des Ladens: leise spielt französi­

ren Hund mitbringen wollen, dann hei-

sche Musik im Hintergrund, Sofas

ßen wir auch ihn willkommen.« Mary

und Sessel laden zum Verweilen ein.

gelingt dies, sie startete sogar eine

Genau dieses Gefühl will Mary Man­

kleine Twitter-Serie mit dem »Hund

ley hervorrufen. Ihre Philosophie bei

der Woche« – nur eine ihrer vielen

der Einrichtung des Ladens: »Ich habe

verrückten Ideen und Späße.

mich stets gefragt, was ich von einer

»Zum anderen soll der Laden nicht aus

Buchhandlung erwarte. Ich würde stöbern und schauen wollen, ohne ständig belästigt zu werden. Betritt man eine Londoner Buchhandlung wird man sofort von mehreren Verkäufer/innen be-

Wühlkisten und staubigen Werken bestehen. ›Barter Books‹ ist organisiert und soll eher an eine Bibliothek erinnern.« 01 /1 5

3

18


Der Enthusiasmus für das eigene Ge­

kanerin ist und in Missouri geboren

schäft ist spürbar. Während Mary hinter

wurde. Die erste Begegnung geht zu­

Design, Layout und Marketing steckt,

rück auf die Jahre, als Stuart noch

ist Stuart der Geschäftsmann. Er

Modelleisenbahnen herstellte. Eine

überwacht Zahlen, das Management

Vertreterreise durch Amerika ende­

und die »Barter-­Books«-Website, die

te schließlich am New Yorker Flug­

unter anderem einen gewaltigen Ka­

hafen. Während er auf den Rückflug

talog mit allen verfügbaren Büchern

nach London wartete, traf er Mary,

umfasst. – »Des einen Schwäche ist des anderen Stärke.«

die ihn nach Informationen über den Flug fragte. Sie befand sich auf dem Weg nach Oxford, wo sie zu dieser Zeit studierte. Völlig in Marys Bann gefan­

eine filmreife Liebesgeschichte?

gen, grübelte Stuart den gesamten ersten, im Bordkino gezeigten Film

si st

Eine Frage können wir uns nach die­

darüber nach, wie er noch einmal

ser großartigen Geschichte einfach

mit ihr ins Gespräch kommen könn­

nicht verkneifen und so wollen wir am

te. Schließlich schrieb er einen klei­

Ende wissen, wie die beiden sich ken­

nen Zettel mit einigen Infos über sich

nenlernten. Eine herzerwärmende

selbst und der Frage: »Wenn Sie sich

Geschichte, vor allem da Mary Ameri­

mit mir ein wenig unterhalten möch-

er M AG

18

6


Biblioteca

ten, bitte heben Sie doch die Hand.« Es

Auftrag, inspiriert von einem Aqua­

folgte ein kleiner Sprint in den vorde­

rell von Marys Bruder Charlie – daher

ren Teil des Flugzeugs, er warf Mary

auch der Name des Bogens: »Char­

den Zettel in den Schoß und wartete

lie’s arch«. Durch den Bogen blickt

gebannt auf ihre Reaktion. Mary hob

man auf das imposante Bahnhofsge­

die Hand.

bäude. Das kleine Örtchen Alnwick mit ca. 31.000 Einwohnern besaß ei­ nen so grandiosen Bau, da der Herzog

Ein Rundgang durch historische Gemäuer

von Northumberland hier in einem herrschaftlichen Schloss wohnte und

Nach einem köstlichen Snack – Zitro­

noch heute residiert. In den 30 Jah­

nenkuchen und ein gesunder Frucht­

ren des Leerstandes verfiel die alte

salat – nimmt uns Mary auf eine Tour

Bahnstation leider zunehmend. Klei­

durch »Barter Books« mit. Beinahe

nere Unternehmen – so wie Stuarts

eine Stunde lang erkunden wir die

– mieteten Räume, jedoch stießen sie

verschiedenen Ecken und Details der

immer wieder auf Instandhaltungs­

Buchhandlung. Zunächst führt sie

probleme. Heute sind Dach und Bau­

uns nach draußen und wir gelangen

grund in gutem Zustand, zum größten

zum Torbogen an der Straße. Diesen

Teil historisch erhalten oder original­

Bogen aus Metall gaben sie selbst in

getreu renoviert. 01 /1 7

3

18


si

st

er

M

AG

8

18


Biblioteca


Ein riesiges Wandfres­ ko, eine Installation aus Neonröhren, Mi­ Vor der Station fal­ niatureisenbahnen, len zunächst Bän­ die über den Köpfen ke auf, deren Seiten umherfahren, Samt­ stilisierte Schwäne sofas und tausende zieren. Gedichtverse Bücher – Barter sind darauf zu lesen Books ist nicht und weisen auf eines einfach nur ein der schönsten Details Antiquariat. von »Barter Books« hin: Überall finden sich Sät­ ze und Zeilen aus literari­ schen Werken. Sie schmücken auch die Wände der Station und führen den Besucher durch die Regalreihen.

schwingen sie durch den Windstoß der sich häufig öffnenden Tür hin und her. Kunden stehen vor dem pras­ selnden Kaminfeuer und unterhalten sich, während sie eine Tasse Kaffee und einen großen Schokoladenkeks vom Selbstbedienungstisch genie­ ßen. Wir schauen uns um, bis wir durch ein kleines Fenster schließlich in den zweiten Raum der Station spähen und ein riesiges Gemälde unsere Blicke fesselt. Die Wandbemalung zeigt über 30 Autoren aus dem letzten Jahrhun­

si st er

Der erste Raum ist noch immer so,

dert. Gefertigt hat diese Darstellung

wie Marys erster Buch-Shop starte­

Peter Dodd. Mary wählte die Charak­

te. Große weiße Papierlampen hän­

tere und konzeptionierte auch deren

gen von der Decke, nur ganz leicht

Wechselbeziehungen.

M AG

19

0

Eine

Studie


Biblioteca

der vielen kleinen Details mutet da­

die man herumgehen kann. Sie sind

her wie eine Lehrstunde in Literatur

verbunden durch Miniaturschienen,

an, z. B. die Gruppe aus Mark Twain,

auf denen Modelleisenbahnen endlos

T S Eliot und Robert Louis Stevensi­

ihre Bahnen durch den Laden drehen.

on: »Sie sind gemeinsam angeordnet,

Schließlich haben wir noch ein we­

da Eliot ein großer Bewunderer von Huckle­ berry Finn war. Er hätte diese Chance, den Autoren des geliebten Werkes zu treffen, niemals verpasst. Zudem waren sowohl Twain als auch Eliot Katzenliebhaber und kamen aus Missouri. Stevenson und Twain trafen sich in der Tat, mochten sich und verbrachten einen ganzen Nachmittag in New York’s Washington Square – Tom Sawyer trifft Jim Hawkins.«

nig Zeit, die eigentlichen Schätze der Buchhandlung zu erkunden. Wir finden alte Ausgaben der Geschich­ ten unserer Kindheit, bewundern die Kunst handgebundener Bücher und kaufen schließlich ein Werk über Kreuzstichblumen. Kurz bevor uns Stuart zurück zum Bahnhof bringt, bietet er verschmitzt lächelnd an, uns sein teuerstes Buch zu zeigen. Ein schwerer und verschlossener Kasten

Eine moderne Lichtkonstruktion und

wird geöffnet und offenbart eine alte

die Auflistung aller Menschen, die je­

Ausgabe italienischer Drucke. Ehr­

mals in der Bahnstation von Alnwick

fürchtig blättern wir durch die Sei­

gearbeitet haben, gestalten zwei wei­

ten. Dann verabschieden wir uns von

tere halbrunde Wände der Station.

Mary und Stuart mit einer herzlichen

Jeder noch so kleine Teil der Buch­

Umarmung und dem Versprechen, in

handlung ist mit viel Liebe zum De­

Kontakt zu bleiben. Im Zug tweeten

tail geplant und ausgestattet. So fin­

wir ein kurzes »Ciao« zu Mary und ih­

den wir säulenartige Buchregale, um

rem iPhone. 01 /1 1

3

19


Small Demons ist eine Website, die kulturelle Referenzen zu Men­ schen, Plätzen, zu Musik, Filmen oder Fernsehserien innerhalb der Ge­ schichten von Büchern sammelt und dar­ stellt.

si st er M AG

19

2

ld e

s

L

al

s

m

mo

ns.

com

/s m L  |  o @smalldemons L  |  fb.c

m

alld

e

n o m


Biblioteca

Erklärt in euren eigenen Worten die Idee eures Unternehmens. Wir erstellen für alle Bücher ein Verzeichnis, in das sämtliche kulturelle Bezüge innerhalb eines Buches zu Filmen, Musik, Fernsehserien, Personen, Städten und Sehenswürdigkeiten aufgenommen werden. Auch Bands, Auto-, Schuh- und Getränkemarken sowie Ereignisse werden indiziert. Die Nutzer können über Referenzen in Büchern zu Liedern, zu anderen Büchern, zu Orten, zurück zu Büchern, zu Filmen usw. wechseln. Seit Neuestem können Nutzer nun auch die in Büchern erwähnte Musik über iTunes oder Spotify anhören und ihre eigenen Pinterest-Sammlungen von jeder in einem Buch genannten Person, Örtlichkeit oder Sache erstellen. Wie können Leser bei Small Demons mitwirken? Indem sie sich anmelden, uns weiterempfehlen und uns ein Feedback mit Verbesserungsvorschlägen geben. All das ist äußerst hilfreich und wir sind sehr dankbar dafür. Wir haben gerade erst eine neue Funktion aktiviert, die bei unseren Nutzern sofort gut ankam: unsere Collections. Hier können

Nutzer Listen oder »Sammlungen« von jeder beliebigen Person, Örtlichkeit oder Sache unserer Seite erstellen. Autoren haben Sammlungen von den Dingen erstellt, die ihr Schreiben beein­flusst haben; Leser haben Sammlungen basierend auf ihrer Kindheit, ihren Urlaubserlebnissen oder ihres Lesekreises zusammengestellt. Lehrer und Bibliothekare haben Sammlungen für den Unterricht bzw. für die Benutzer der Bibliotheken erarbeitet; Journalisten haben sie erstellt, um Berichte zu illustrieren. Wir werden bald sogar Widgets anbieten, mit deren Hilfe man eine Sammlung in einem Beitrag oder auf einer Webseite einbetten kann als wäre es ein YouTube-Video. Darüber hinaus arbeiten wir an einem Tool, das Nutzern ermöglicht, Informationen auf der Webseite zu ergänzen oder zu bearbeiten, sowie an einer Programmierschnittstelle, mit der Entwickler Erfahrungen sammeln können, indem sie auf Daten der Webseite zugreifen. Falls du also jemand bist, der sich für das ein oder andere interessiert — das Mitwirken oder Nutzen der Programmierschnittstelle — wir würden uns freuen von dir zu hören. 01 /1 3

3

19


CEO Valla Vakili

Warum sollten Verlage bei Small Demons teilnehmen?

si st er

In erster Linie erhöht sich da­ durch die Sichtbarkeit ihrer Bü­ cher auf der Seite selbst und auch in den Sammlungen, die in Kürze überall im Web verbreitet sein werden. In einer Welt, in der die Anzahl der Regalflächen für Bücher immer weiter schrumpft, ist die Anzahl der virtuellen Re­ galflächen für Verlage besonders wichtig. Zweitens vernetzen wir Bücher mit einer größeren Welt, mit Musik, Filmen, Geschichte, Geographie. Lieder, Städte und Wein können zu Büchern auf un­ serer Seite führen. Das wiederum kann die Leserschaft nur vergrö­ ßern. Und schließlich teilen wir die Schlagwörter, die sogenann­

M AG

19

4


Biblioteca

ten »Metadaten«, die von uns mithilfe der Bücher generiert werden und die uns die Erstellung der Webseite er­ möglichen, mit den Verlagen, sodass sie diese Daten für ihre eigenen Zwe­ cke nutzen können. Was hat euch zu eurer Idee inspiriert? Ich hatte gerade Total Cheops von Jean-Claude Izzo, das erste Buch sei­ ner Marseille-Triologie, zu Ende gele­ sen. Die Hauptfigur des Buchs, Fabio Montale, trinkt jede Menge SingleMalt-Scotch und hört viel Jazz und Blues. Ich befand mich plötzlich nicht nur auf einer Reise durch die Sei­ ten des Buchs, sondern auch durch Montales Welt — mit einer Flasche Lagavulsin, der Musik von Thelonious Monk, John Coltrane, Lightnin’ Hop­ kins und schließlich auf einer Reise nach Marseille. Als ich aus Marseille zurück kam, schlug ich das Buch auf und wies auf alle Details darin hin und erzählte jedem: »Hier sind so viele coole Sachen drin, mindestens genau­ so gut, wenn nicht besser, als alles, was du sonst wo findest. Wir sollten das katalogisieren.« Niemand hat es kapiert. Erst letztes Jahr, als ich auf­ gehört hatte, darüber zu reden und

mithilfe von Total Cheops ein erstes Design der Webseite entworfen hat­ te, wie sie aussehen könnte, hat es bei allen Klick gemacht. Letztendlich geht es um eine einzi­ ge Sache. Die Details der Geschich­ ten sind einfach genial. Und trotzdem waren sie irgendwie immer nahezu ungreifbar. Ich wollte allen diese Welt, die sich hinter jeder Seite verbirgt, zu­ gänglich machen. Wie finanziert ihr euch? Durch Business Angels und einige Venture-Capital-Gesellschaften. Wie verdient ihr Geld? Da unsere finanziellen Mittel der In­ vestoren eine Weile ausreichen wer­ den, müssen wir nicht sofort Umsätze erzielen. Wir denken allerdings, dass wir auf lange Sicht von den Daten, die wir generieren, profitieren können. Wo seht ihr euch in 5 Jahren? Eine Woche ist in der Politik und bei Jungunternehmen schon eine lange Zeit, ganz zu schweigen von fünf Jah­ ren! Wir glauben jedoch, dass wir die Verhaltensweisen des Medienkon­ sums verändern können. Wir haben 01 /1 5

3

19


bereits die Möglichkeit geschaffen, dass ein Buch eine Playliste aus­ spuckt, und wir werden immer neue Wege finden, die Kultur von einem ins andere Produkt fließen zu lassen, in­ dem der Kontext verwendet wird und dadurch der Konsum und die Ausei­ nandersetzung mit Kultur vorange­ trieben werden.

Wir ziehen eine klare Grenze bei Small

Wer sind eure Konkurrenten?

den unmittelbaren Durst nach »Sag

Wenn man sich für ein bestimmtes Detail aus einem Buch interessiert, reicht es manchmal aus, wenn man es bei Google oder Wikipedia (wohin einen die meisten Google-Ergebnisse führen) sucht, allerdings ist die Suche auch sehr beschränkt. Denn erstens ist der Kontext sehr unterschiedlich.

mir, was das ist.« befriedigen, interes­

Demons — die Welt der Webseite fängt mit den Geschichten an und hört auch mit ihnen auf — und zwar aus einem ganz bestimmten Grund. Jeder Weg, den man mit einem Thema auf der Seite einschlägt, führt letzten Endes zu einer Geschichte, einem Buch. Während Google und Wikipedia also

siert uns vielmehr der Gedanke »Zeig mir die Geschichte, in der ich das hier gesehen habe und alles, was damit in Verbindung steht«. Nebenbei geben wir Auskunft darüber, »was das ist«, jedoch sind es die Bezüge, die für uns so einzigartig sind.


Biblioteca

Wir verfügen außerdem über ein Kon­ zept, mit dem wir Informationen sam­ meln, kategorisieren und anzeigen können. Diese ermöglichen es, sehr schnell viele Details abzufragen und gleichzeitig die Anzahl der dafür be­ nötigten Suchanfragen zu minimieren, um beispielsweise die ganze Musik aus einem Buch zu finden oder jede Waffe, die in deiner Lieblingskrimiserie vor­ kommt oder alle historischen Figuren in einem bestimmten Werk aus einer bestimmten Zeit. Was habt ihr vorher gemacht? Ich habe erst an der School for ­Foreign Services der Georgetown University und anschließend in Oxford studiert (allerdings habe ich das Studium dort nicht abgeschlossen). Danach habe ich verschiedene Aufgaben bei Yahoo übernommen. Als ich dort aufhörte, war ich Vice President Product der Entertainment Group. Wer war euer erster Mitarbeiter, den ihr eingestellt habt (und in welcher Abteilung)?

Hala Al-Adwan, unsere Leiterin für den Bereich Technik. Was bedeutet euer Name? Die Inspiration für unseren Namen hat uns der argentinische Schriftstel­ ler Jorge Luis Borges gegeben, um genau zu sein eine Passage aus sei­ ner Kurzgeschichte Tlön, Uqbar, Or­ bis Tertius. Darin schreibt Borges, dass die Geschichte des Universums die Handschrift eines Minor gods ist, eines kleineren bzw. unbekannteren Gottes, der mit einem Dämon kom­ muniziert. Ich interpretiere daraus, dass die Geschichte des Universums die Gesamtheit aller jemals erzähl­ ten Geschichten ist. Minor gods sind die Geschichtenerzähler, die über die Welten ihrer Geschichten herrschen. Und der Dämon ist die Kraft, die das Verlangen nach Geschichten voran­ treibt, die Stelle, an der Autor und Le­ ser sich treffen. Ich habe »Minor« und »Demon« ge­ nommen und daraus Small Demons gemacht. 01 /1 7

3

19


Das Lieblingsgetränk deiner Lieblingsfigur – auch das findest du auf Small Demons. Alles, was in Geschichten existiert – Menschen, Plätze, Dinge – kann man finden. Klick den Play-Button , um das Video über Small Demons anzuschauen.

Wie seid ihr auf eure Unternehmensfarben gekommen? Mein

Mitgründer

und

Chefdesig­

ner Toni Amidei hatte die Idee für das ­ originelle Grün und Schwarz des ­Logos. Danach haben wir mit ei­ nem Graphiker zusammengearbeitet,

In welcher Stadt sitzt ihr? Hauptsächlich in Los Angeles. Wir ha­ ben allerdings auch Teammitglieder in Seattle und New York. Meist genutzte Software? Google Docs.

märe und sekundäre Farbpalette ent­

Hauptnahrungsmittel in der Startup-Phase?

worfen hat.

Pommes.

der das endgültige Logo und eine pri­

si st er M AG

19

8


Biblioteca


Die Zahl deutscher Italien-Pilger ist

entdeckte und schriftstellerisch ver-

hoch und in verschiedenen Epochen

maß.

treten uns unterschiedliche Motive für eine Italienfahrt entgegen: Politische Reisen mittelalterlicher Herrscher wie der berühmte Gang nach Canossa im Jahr 1076, reli­ giöses Pilgern in die Ewige Stadt wie es der junge Augustinermönch Martin Luther 1511 unternahm oder die vielen Schriftsteller, die im Süden auf

»Das Ziel meiner innigsten Sehnsucht, deren Qual mein ganzes Inneres erfüllte, war Italien, dessen Bild und Gleichnis mir viele Jahre vergebens vorschwebte, bis ich endlich durch kühnen Entschluß die wirkliche Gegenwart zu fassen mich erdreistete«,

si st er

den Spuren antiker Dichter Inspira-

schrieb Goethe später über sei-

tion und Befreiung suchten. Der be-

ne Entscheidung endlich gen Süden

kannteste Italienreisende ist ohne

aufzubrechen. Der 37-Jährige war

Frage Johann Wolfgang von Goethe

im kleinen, thüringischen Herzogtum

(1749-1832), der 1786 bis 1788 Italien

Sachsen-Weimar-Eisenach

M AG

20

0

durch


Biblioteca

seine Freundschaft zum jungen Her-

schaft deutscher Künstler und erleb-

zog Carl August schnell zu hohen

te eine glücklich-heitere Zeit. Seine

Ämtern gelangt. Diese forderten

Erlebnisse hielt er in einem, an seine

ihn heraus, raubten ihm gleichzei-

Weimarer Muse Charlotte von Stein

tig aber auch Zeit und Kraft für seine

gerichteten Tagebuch fest, aus dem

eigentliche Berufung: die Schrift-

er später sein Werk »Italienische Rei-

stellerei. So folgte der Euphorie der

se« montierte, das noch heute jedem

ersten Weimarer Jahre Resignation,

Italientouristen die Augen zu öffnen

die dem Minister und Geheimrat in

vermag. Zeichnungen seiner Mitbe-

einer Nacht- und Nebelaktion aus

wohner geben einen Eindruck von der

dem böhmischen Kurort Karlsbad

Stimmung der deutschen Malerkom-

fliehen ließ. Er überquerte die Al-

munität in der Via del Corso, etwa die

pen am Brennerpass und nahm die

Zeichnung Tischbeins, die den Dich-

Route über Verona nach Venedig und

ter beim entspannten Blicken aus

kam schließlich über Florenz nach

dem Fenster in Rückenansicht zeigt.

Rom. Als »zweyten Geburtstag« und

Goethe entdeckte das Land, »wo die

»eine wahre Wiedergeburt« bezeich-

Zitronen blühn« mit einem an Jo-

nete Goethe den Tag, an dem er das

hann Joachim Winkelmann geschul-

lebensvolle-mediterrane Rom betrat.

ten Blick, als Klassizist, dem das

Später reiste er für gute drei Mona-

Stilideal der Alten mit seiner »edlen

te nach Neapel und Sizilien bevor er

Einfalt und stillen Größe« über alles

weitere zehn Monate in Rom verweil-

galt. Er suchte nach antiker Kunst

te.

und Architektur und ließ bedeutende

In der Ewigen Stadt angekommen,

Kunstwerke späterer Epochen an der

nahm Goethe, der inkognito als deut-

Wegesstrecke seiner Reise liegen.

scher Maler namens Filippo Miller

Goethe wollte das Glücksversprechen

reiste, Quartier in einer Wohngemein-

Italiens nicht nur betrachten, son01 /1 1

3

20


dern sich vielmehr aneignen. Welche

seine eigene mediterranen Erfahrun-

Befreiung er nach Jahren im provin-

gen fern der heimatlichen Enge:

ziellen Weimar verspürt haben muss, lässt sich aus Tagebucheinträgen und einigen seiner Werke erkennen. Sein berühmtestes dichterisches Produkt der Reise mögen die »Römischen Elegien« sein, ein sinnlicher Gedichtzyklus, der zunächst den Titel »Erotica Romana« trug. Sie schildern die Liebe zur Römerin Faustina, die ungezwungene Stimmung, in welcher der Gelehrte auf ganz spezielle Weise weitergebildet wird: »Und belehr ich mich nicht? wenn ich des lieblichen Busens /
Formen spähe, die Hand leite die Hüf-

»Eine Welt zwar bist du, o Rom; doch ohne die Liebe wäre die Welt nicht die Welt, wäre denn Rom auch nicht Rom.«

Es war Goethe wichtig, die Zeit in Ita­ lien für seine vielfältigen Interessen zu nutzen und seine Neugier zu stillen: er zeichnete, nahm bei seinen Malerfreunden sogar Unterricht, dichtete und bestieg mehrmals den Vesuv, um geologische Studien durchzuführen. Die Reise nach Süden war in Form der »Grand Tour« für Gentlemen (zunächst nur Adelssprösslinge, später auch Bürgersöhne) seit dem 16.

ten hinab. /
Dann versteh ich erst

Jahrhunderts

recht den Marmor, ich denck und

risch. Bevor es Familien zu gründen

vergleiche,
/ Sehe mit fühlendem

galt, sollten sich wohlhabende Män-

Aug, fühle mit sehender Hand.
/

ner im Süden bilden und das süße

Raubet die Liebste denn gleich mir

Leben schmecken. Goethe nutzte

einige Stunden des Tages,
/ Giebt

seine Reisezeit optimal, gönnte sich

sie Stunden der Nacht mir zur Ent-

Mußestunden und ließ sich durch das

schädigung hin«.

Lebensgefühl des Südens durchdrin-

geradezu

obligato-

si st er

Goethe schrieb die Tradition der

gen.

Liebes­elegien fort und gab mit den

Das geradezu ikonische Erinnerungs-

Versen vielleicht einen Einblick in

bild der Italienreise schuf der Maler

M AG

20

2


Biblioteca

Johann Heinrich Tischbein. Es hängt

re, eigentlich nie mehr so glücklich

heute an prominenter Stelle im Stä-

gewesen wie in dieser Zeit. Zurück in

del-Museum in Frankfurt am Main.

Weimar wurde Goethe gemäß seines

In einem hellen Reisemantel gehüllt

eigenen Wunsches seiner bisheri-

und damit antike Kleidung imitierend,

gen Aufgaben enthoben. Er blieb des

ruht der Dichter auf den Ruinen des

Herzogs Berater und mit öffentlichen

alten Roms, schaut über die zu sei-

Aufgaben betraut, doch hatte er sich

ner Zeit noch unbebaute Campagna Romana, das Umland Roms und sinniert über das Schicksal der menschlichen Werke, über Werden und Vergehen des Lebens. Seinem eigenen hatte er mit den Monaten in Italien

in Italien selbst gefunden: als Künstler und Dichter. »In Rom hab ich mich selbst zuerst gefunden, ich bin zuerst übereinstimmend mit mir selbst glücklich und vernünftig geworden«.

Weitung und Schönheit geschenkt,

Bei einem Rom-Besuch kann man

so dass er im Nachhinein äußerte,

Goethes Spuren am besten in der

er sei später, also vierzig lange Jah-

Casa di Goethe

folgen. 01 /1 3

3

20


si

st

er

M

AG

4

20


Biblioteca

Porträts außergewöhnlicher – und dennoch bisher vernachlässigter – Frauengestalten

Das weibliche Weimar text Laura Erler

Mit Weimar verbinden wir vor allem

In ihrem Buch »Die klugen Frauen

eines: Die von Männern wie Goethe,

von Weimar« beleuchtet Ulrike Mül-

Schiller, Fichte oder Herder dominier-

ler die Kulturgeschichte Weimars

te Weimarer Klassik. Aber die Kul-

in unterschiedlichen Epochen unter

turgeschichte der Stadt hat mehr zu

dem Aspekt weiblichen Schaffens.

bieten als das. Weit über die Klassik

Sie

hinaus spielte Weimar auf der euro-

keiten, die mit künstlerischem und

päischen Bühne als kulturelle Stätte

dichterischem Talent die Weimarer

eine wichtige Rolle. Und Weimar hätte

Kulturlandschaft geprägt und auf

nie so berühmt werden können ohne

dem Gebiet der Frauenrechte einiges

eine Vielzahl höchst begabter und

geleistet haben. 1992 zog die Autorin

engagierter Frauen, deren Einfluss

nach Weimar, um an ihrem Schwer-

auf das kulturelle und politische Le-

punktthema

ben lange unterschätzt wurde, da man

schriftliche Hinweise auf die klugen

sie auf ihre Rolle als Musen oder Ge-

Frauen von Weimar sammelte sie in

liebte an der Seite der großen Denker

Sekundärquellen aus dem frühen 20.

reduzierte.

Jahrhundert über die großen Dichter,

portraitiert Frauenpersönlich-

zu

forschen.

Erste

01 /1 5

3

20


1804 #c h

ia

ev

al

tt

m

o

aa

rl

nn

a

#a

o n st ei

#co

ron

asc

hro

ede

r

n

si st er

in denen die Frauen als Randerschei-

deten mit ihren Literatenzirkeln und

nungen öfter auftauchen. Sie aber

Teetischen eine neue Weimarer Ge-

wollte »die Frauen selbst zu Wort

sprächskultur, deren Tradition fortan

kommen zu lassen« und suchte daher

kultiviert wurde. Durch ihre Bemü-

nach eigenen Schriftdokumenten der

hungen kommen Dichter und Den-

Weimarer Frauen. Ein schwieriges

ker wie Wieland, Goethe, Herder und

Unterfangen, waren doch die Zeug-

Fichte regelmäßig zusammen und die

nisse weiblicher Persönlichkeiten

Salonkultur in Weimar blüht auf. Be-

lange unbeachtet und vergraben. Ul-

reits Anna Amalia setzt sich für einen

rike Müller wühlte sich durch Archive

gleichberechtigten geistigen Aus-

und diverse Nachlässe der berühm-

tausch von Männern und Frauen und

ten Weimarer Männer, um Briefe und

für egalitäre Bildung ein. Die Frauen

Tagebucheintragungen zu finden, die

dieser Zeit begnügen sich nicht mit

uns nun - nach 10-jähriger Forschung

ihrer vermittelnden Außenseiter­rolle,

- interessante Aufschlüsse zu einem

sondern mischen sich mehr und

weiblichen Weimar liefern.

mehr selbst in das literarische Schaf-

Die Erfolgsgeschichte der Weima-

fen ein. Charlotte von Stein – lange

rer Frauen beginnt mit dem Aufstieg

Zeit als konservatives Anhängsel an

Weimars in der Epoche der Klassik –

Goe­thes Seite unterschätzt – war tat-

eine Zeit der weiblichen Entfaltung.

sächlich eine der ersten Frauen, die

Eine erstaunlich große Zahl unver-

als Schriftstellerin Geld verdiente. In

heirateter Frauen lebte damals rund

ihrem Roman Die zwey Emilien übt

um den Weimarer Hof, die zuneh-

sie Kritik an den Geschlechterrollen

mend eine Rolle im künstlerischen

und trifft mit ihrem satirischen Blick

Milieu spielten. Gebildete Frauen

die

wie Herzogin Anna Amalia und deren

und die Kritik am Patriarchat außer-

Hofdame Charlotte von Stein begrün-

gewöhnlich gut.

M AG

20

6

emanzipatorischen

Gedanken


Biblioteca

Mit der Klassik belebten auch ein paar

einen neuen kosmopolitischen Aus-

herausragende

tausch von Künstlern an.

Schauspielerinnen

und Sängerinnen wie Corona Schröter im von Anna Amalia gegründeten Liebhabertheater die Weimarer Bühne und kommen zu dem Glück eines von Männern unabhängigen Einkommens. Die Musik wird auch in der Nachklassik die dominierende Kunstform für weiblichen Einfluss. Die Zarentochter Maria Pawlowna kommt 1804 als Braut des Erbprinzen Carl Friedrich mit einer satten Mitgift nach Weimar, aus der sie vor allem Musik und Kunst fördert. Es gelingt ihr, zuerst den berühmten Pianisten

Die größten Errungenschaften der Weimarer Frauen zu dieser Zeit sind allerdings ihre Beiträge zur Emanzipationsentwicklung und zur beginnenden Frauenbewegung. In Sachsen-Weimar-Eisenach

wurde

im

19. Jahrhundert fortschritt-

Die Erfolgsgeschichte der Weimarer Frauen beginnt mit dem Aufstieg Weimars in der Epoche der

lichste Politik betrieben und nach gleichen Bildungschancen

für

alle sowie nach sozialer Gerechtigkeit gestrebt.

Johann Nepomuk Hummel als Hof-

In diesem Milieu

kapellmeister und später Franz Liszt

konnten die Frauen

zu verpflichten, mit dem die so ge-

eine besondere Wir-

nannte »Silberne Zeit« in Weimar be-

kungsmacht entfalten.

­

schwedische Ausnahme-Sopranistin

Klassik – eine Zeit Maria Paw­lowna bemüh- der weiblichen te sich um von Geschlecht Entfaltung.

Jenny Lind wichtig, die durch ihre Be-

und Herkunft unabhängige Bildung,

rühmtheit an der Verwandlung Wei-

indem sie 1816 eine Industrieschule

mars von der thüringischen Provinz-

für Mädchen eröffnete. Die Frauen-

stadt zu einem europaweit bekannten

rechtlerin Nathalie von Milde bringt

musikalischen Zentrum mitgewirkt

in ihren Vorträgen auch in der Öffent-

hat. Mit ihrer Anmut zog sie inter-

lichkeit mit recht forschen Argumen-

nationale Gäste wie Hans Christian

ten ihre Forderungen nach Bildungs-

Andersen nach Weimar und regte so

freiheit und gleichen Rechten für

ginnt. Hier wird für Weimar auch die

01 /1 7

3

20


#m ar ia nn eb ra nd t

1899 #g

un

t

t s a

o

z el

l

Frauen und Männer vor. Bereits 1899

hauses und ist den meisten Kunst-

referiert sie auf dem Frauenkongress

kennern ein Begriff. Zusammen mit

in London zum Thema »Die deutsche

der Textilkünstlerin Gunta Stölzl ka-

Frau in der Literatur«, in der sie sich

men die ersten weiblichen Lehrkräfte

bewusst auf die klassische Traditi-

ans neu gebaute Dessauer Bauhaus.

on bezieht und auf die unabhängigen

Besonders im Kontext der brisan-

und starken Frauengestalten in Goe­

ten Geschichte der künstlerischen

thes Werk hinweist.

Avantgarde im Nationalsozialismus

In der Umbruchstimmung der Mo-

ist aber auch das Multitalent Friedl

derne im frühen 20. Jahrhunderts schließlich wird es Frauen endlich möglich zu studieren, was besonders den Weimarer Frauen zugute kommt. 1919 fügt Walter Gropius die Hochschule für Bildende Kunst und die Kunstgewerbeschule zum »Staatlichen Bauhaus« zusammen, in die sich erstmalig Frauen einschreiben dürfen. Obwohl den Frauen längst nicht alle künstlerischen Fähigkeiten

Dicker erwähnenswert. Aufgrund ihrer jüdischen Herkunft, ihrer Arbeit am Bauhaus und ihres politisches Engagements als Kommunistin wurde sie 1940 nach Theresienstadt deportiert und später in Auschwitz ermordet. Mit dieser besonderen Frau gelangte die Bauhaus-Pädagogik bis ins Ghetto, wo sie mit Kindern thera­ peutisch malte und der Nachwelt bedeutende zeichnerische Zeitdoku-

si st er

und Kräfte zugetraut werden, haben

mente hinterließ.

es einige zu öffentlicher Anerkennung

Die klugen Frauen in Weimar haben

gebracht. Marianne Brandts berühm-

jede für sich in einer Zeit gelebt, die

tes Tee-Extrakt-Kännchen aus Silber

von ihnen als Frau besonders viel

und Ebenholz gilt als Ikone des Bau-

Engagement und Aufbruchsgeist ab-

M AG

20

8


Biblioteca w w w .w ei m ar -w ei bl ic h. de

Ein Blick auf die, in der Literatur häufig vernachlässigten, weiblichen Persönlichkeiten der Weimarer Klassik lohnt sich.

verlangte, wenn sie in der

Für Weimar-Besucher bietet

sehr dominanten pa-

Ulrike Müller Stadtrundgänge ­

Welt

zu den historischen Orten, an

wahrgenommen wer-

welchen die Künstlerinnen und

den wollten. Mit ihren

Salondamen gelebt oder ge-

ungewöhnlichen

Le-

wirkt haben. Im Wittumspalais

haben

etwa kann man die Weimarer

sie nicht nur Weimar

Salonkultur und den Geist der

verändert, sondern kön-

Frauen in der Weimarer Klassik

nen sogar heute noch

nachvollziehen. In den Wohn-

als Vorbild für weibli-

stätten dieser Frauen finden

che Stärke betrach-

sich ­ immer auch Spuren der

tet werden. Es lohnt

nachfolgenden

triarchalischen

bensmodellen

sich, einen forschenden Blick auf diese Persönlichkeiten

zu

Frauengene-

rationen, die mit der Wahl ihrer Wohnorte an die klassische Tradition ­anknüpften.

behalten, um unse-

Zusätzliche Informationen und

re über Jahrhunderte

Publikationen zur weiblichen

geprägte Sicht auf

Seite Weimars findet man auf

Buch zum Artikel die eigene Kul- der Internetseite Die klugen Frauen von Weiturgeschichte ­www.weimar-weiblich.de mar – Regentinnen, Salondazu reflektieren men, Schriftstellerinnen und und gegebeKünstlerinnen, München: nenfalls zu erInsel Verlag, 2013. weitern.

01 /1 9

3

20


VErlegergespräch Michele Dalai

Name

Add editore

Verlag

K. Greyer Übersetzung

Kategorie

Torino

Sitz

A. Neubauer Interview

Wer bist du? Was machst du?

ga an, als eine Art Lehrling. Ich habe

­W oher kommst du?

in fast allen Abteilungen seines Ver-

Ich bin ein 39-jähriger Verleger, der

lags gearbeitet. Danach verließ ich

das Schreiben und den Journalis-

das Unternehmen und gründete mei-

mus liebt. Ich wurde in Mailand ge-

nen eigenen Verlag. Nun bin ich also

boren, habe sieben Jahre in Venedig

Verleger bei »add editore« mit Sitz in

gelebt, zog dann zurück nach Mai-

Turin.

land und wohne nun in Turin. Meine Mutter stammt aus Sizilien und mein Vater hat seine Wurzeln in der Toskana. All das macht mich zu einem eingefleischten Italiener, der sein Land liebt. Es ist eine kontroverse Liebe, die einzig mögliche Art, Italien zu lieben. Ich treibe Sport und liebe Sport. Ich bin verheiratet und neige dazu, Hunde lieber zu mögen als Menschen. Manchmal.

Was war dein bisher interessantestes Projekt?

Ein Buch, genauer gesagt einen Roman zu schreiben. Es fertigzustellen, das Ende zu schreiben. Es nicht aushalten zu können, das Buch ohne Ende zu sehen, hat mir in vielerlei Hinsicht geholfen. Welches bzw.

Buch/Lied/Kunstwerk

welcher

Film

hat

dein

­L eben beeinflusst oder dich in-

si st er

Wie bist du zur Literatur gekom-

spiriert?

men?

Vor allem Bücher, so viele Bücher.

Es wurde mir in die Wiege gelegt.

Aber sagen wir mal »Die Nackten und

Mein Vater ist selbst Verleger, also

die Toten« von Norman Mailer. Wel-

fing ich bei ihm als ragazzo di botte-

cher Film? »Verliebt in scharfe Kur-

M AG

21

0


Biblioteca

ven« von Dino Risi. Kunstwerk – »Das Reich der Lichter« von Magritte.

About Was steckt hinter der Idee für »add editore«?

Ganz einfach: Etwas hinzuzufügen (aus dem Englischen »to add«). Der Dialog kann ein wahres Geschenk für die Leser sein. Wir reden und unsere Worte fügen auf verschiedene Art und Weise etwas hinzu. Wie findet ihr neue Autoren? Nehmt ihr zu ihnen Kontakt auf oder ist es anders herum?

Es funktioniert beides recht gut. Wir sind nicht nur ein Verlag, die Welt verändert sich dafür zu schnell. Wir kommunizieren viel, wir kümmern uns um Ideen. Man kann nicht nur

Wie

würdest

du

ein

moder-

nes Verlagshaus beschreiben? Denkst du, dass es anders handeln muss als ein traditioneller Verlag?

Die Technologie wird ständig weiterentwickelt, was uns die Vernetzung erleichtert. Die Vorgehensweise ist jedoch die gleiche. Das Einzige, auf das wir noch nicht vorbereitet sind, ist eine längere Krise. Der traditionelle Buchmarkt verschwindet mehr und mehr. Deshalb sind wir gerade dabei, nach Lösungen zu suchen. Was bevorzugst du: gedruckte

darauf warten, dass einem die Ide-

Bücher oder eBooks?

en in den Schoß fallen, man muss

Ich lese meistens gedruckte Bücher.

Menschen anregen und fördern. Man

Aber das kommt daher, dass ich alt

muss die Menschen dazu bringen,

bin. Ich finde es gut, wenn die junge

über ein Thema zu reden und in einer

Generation eBooks liest. Im Endef-

kreativen Gesellschaft leben.

fekt ist es ja auch Lesen.


Italien

Gärten der Finzi-Contini

Geschichte einer großen unerfüllten Liebe und zugleich Chronik des tragischen Schicksals jüdischem Bürgertums im Italien der 1930er Jahre. Giorgio Bassani: Die Gärten der FinziContini, Wagenbach, EUR 12,90

The Food of Love

Die Liebesgeschichte zwischen Laura, einer Amerikanerin, die in Rom Kunstgeschichte studiert und zwei italienischen Freunden - Bruno, ein Koch und Tommaso, ein Kellner die sie beide umwerben. Anthony Capella: The Food of Love, sphere, EUR 8,99 (nur Englisch)

Unter der Sonne der Toskana

Frances Mayes eröffnet sich eine wundersame, neue Welt, als sie eine verlassene Villa in der Toskana kauft und restauriert. Frances Mayes: Unter der Sonne der Toskan a, Goldmann, EUR 8,95


Biblioteca

La Dolce Vita, Reiseberichte und Einblicke in das italienische Seelenleben: Am Ende der Bibliothek stellt euch Toni ihre persönlichen Favoriten vor – die perfekten Schmöker für einen sonnigen Frühling:

Lume Lume

Der Erzähler in Lume Lume sucht nach dem Text eines Liedes, das er liebt und gern singen würde. Auf der Suche nach dem Lied begiebt er sich fast h die rc du ur To ne ei f au ig ill w ei fr un ller italienische Stadt Palermo vo arn Mafiosi, Barbieren und Nachb aus allen Teilen der Welt. on.fotoTA Nino Vetri: Lume Lume, editi EUR 12,80

Die Pastakönigin

Garniert mit Teigwaren in ihrer ganzen herrli­ chen Vielfalt, verfolgt die Familiensaga die Geschichte einer italie­ nischen Nudeldynastie über zwei Jahrhunderte. Maria Orsini Natale: Die Pastakönigin, Piper, EUR 8,00

PETA,

Tage im August

Revolutionär und poe­ tisch zugleich schil­ dert Dacia Maraini in ­ ihrem Romandebüt das ­ ­ jungen Heldin wäh­ rer sexuelle Erwachen rend eines Sommers am Meer. ih Dacia Maraini: Tage im August, Piper, EUR 8,90

Der venezianische Therapeut

Während Leona, wohlbehütete Tochter aus Köln, ihren Master in Venedig machen will, gerät ihr neues Leben schon nach kurzer Zeit ins Wanken. Die Vergangenheit und ihre Depressione n ­holen sie wieder ein. Wird ihr der italienische Therapeut, Ettore Ca lzone, helfen können? Heidemarie Schumacher: Der ve nezianische Therapeut, berlin university pres s, EUR 19,90

01 /1 3

3

21


In You des 損 J starte n wi Schm anker l: Buch mit o ffene dazu m keine n Lei sonde m rn le diglic decke h l. Das Desi f端r e uch ges N端rn berge r Illus 足(ellijo t.de ), die unser auc es In halts verze si st er M AG

21

4


Biblioteca

Se

r

ie

:

B Ita lie u nis che c N o s n un t i h z serer b uch neue ursel b n R f Buch

eihe

o n e e d u i a V h c s an

in

Video

»Do-I binde tn« z des B u An uches lass ir heu « im sister te m i Sinns t eine M pruch AG eine m beson »TutVIDEO ti il M d e ren -Anle ondo m Bu i t ung f è p chrüc bedeu ­ aese ü r k e t « en. W et »D in m un i i r e brauc ein D d kein ganze o h eV rf« un en Welt ­ orsa h Ac ist d tzpap d w r rylpla i ü r c mit d kt da iere, t t e mit a e n m sis ign de a l us, w s A te r M A ustau Buch s Cov as s G ­ c e h r T s e mit K ist ein schaf am je Leser o fenes den T ­­­extra ntribu / i n n ag im toren ­ L e t te en au strato diese ring , Par f der rin El tnern m d g er a N n o i z s e t a und i n We zb beth W ­ ch da u e c b h lt füh enfal könn eber s i ta l i l len. M s t n i e h a n r c i s h e it che H eichn L e t te uch d H a u s ring g isses aus e hole as Ge i fühl b n schuf t . D e s i e h . De Vorla ier zu r ge für m Do s wnloa d .

Jahr

d

e

n

von

1

02 /1 5

3

21


Download coverdesign


Biblioteca

Anleitung titel

Schwierigkeit

Buch – Koptische Bindung mit 2 Nadeln Download

Video

Schema & Cover

DIY-Video anschauen

Material

Anleitung

»» Papier (Schreibpapier oder auch Buchbindebogen aus dem Fachhandel) – Menge, je nachdem wie dick das Buch werden soll

Buchblock vorbereiten

»» Acrylplatten in gewünschter Größe (für unser Deckblatt 12x18 cm), z.B. von Modulor »» Buchbinderzwirn

Werkzeuge »» Schere, Cutter und ein scharfes Messer »» Stabiles, langes Lineal (z.B. als Metall) »» Falzbein »» Bohrer »» 2 Buchbindenadeln »» Ahle

mittel

00:33

1 Deckblatt auf A4-Bogen ausdrucken und in der Mitte falzen. 2 Papierbögen falzen, in jeder Sektion sollten zwischen 8-16 Seiten zusammengefasst sein.

00:37

3 Zuschneiden der Sektionen auf die gewünschte Größe – 12 x 15,5 cm (wenn ihr einen Überschritt der Buchdeckel erreichen wollt, solltet ihr die Sektionen auf 11,8 x 15,1 cm zuschneiden).

01:08

4 Anzeichnen und Vorstechen der Löcher: Auf der Innenseite des Block­ rückens nach dem angezeichneten Schema Punkte markieren und mit einer Ahle die Löcher vorstechen.

01:18

5 Das Lettering-Deckblatt um die erste Sektion legen.

01:35

»» Wachs (z.B. Kerze)

01 /1 7

3

21


Buchdeckel vorbereiten

01:45

6 Löcher (siehe Schema) anzeichnen und mit der Ahle leicht vorbohren. Die Löcher sollten ca. 2-2,5 mm vom Rand entfernt sein. 7 Mit einem Bohrer (max. 1 mm) Löcher bohren.

01:48

8 Alle Lagen in der richtigen Reihenfolge übereinander stapeln.

Das Binden

02:10

9 Vom Buchbindezwirn eine ausreichende Länge abschneiden (zwischen 60-80 cm). Diesen über das Wachs einer Kerze oder Buchbinderwachs ziehen. Die Fasern legen sich dann in eine Richtung und der Faden lässt sich sehr viel besser zum Binden nutzen.

02:12

10 Einfädeln und sichern. Dazu den Faden durch Nadel­ öhr fädeln, auf eine glatte Oberfläche legen, mit der Nadel niederdrücken und mit der Spitze der Nadel durch die Mitte des Fadens stechen. Festziehen.

02:20

11 Eine zweite Nadel an das andere Ende des Fadens einfädeln. (bzw. Video 02:40) 12 Entsprechend des Schemas ­Deckel anbringen und die Sektionen vernähen.

02:40

13 Zweiten Buchdeckel anbringen und die beiden Enden im Inneren des Buches verknoten. 14 An den weiteren vier Stationen nach dem gleichen Schema verfahren (d.h. man hat im Inneren der letzten Station 4 Knoten). si st er M AG

21

8

04:06


Biblioteca

Pinne diese Bilder




Dr. Lorenzo Zappa (R&D Director of ICR Cosmetics) über die Vorteile der Zitrone im KosmetikBereich

Die Macht der zitrone Judy Torgard

1

LAYOUT

Kathrin Greyer

TITEL TITLE

Übersetzung

Was macht Zitrus so besonders in der Hautpflege? Was tut es Gutes?

Brae und natürlich nicht zu verges-

Zitrusfrüchte werden in der Kos-

jedoch sollte man auch wissen, dass

metikindustrie häufig verwendet, sowohl als Wirkstoff, als auch als Duftstoff. Sie beinhalten viele verschiedene Wirkstoffe, weswegen sie für fast jede Art Hautpflegemittel verwendet werden können.

2

Wie viele Zitronensorten gibt es und wie unterscheiden sie sich? Es gibt mehr als zehn verschiedene Arten von Zitronen, angefangen bei der Sorte Lisbon über die Jhambiri bis hin zur kalifornischen Bonnie

sen die berühmte Sorrento-Zitrone. Jede Zitrone hat ihre Besonderheit, sich Zitronen nicht nur hinsichtlich der Sorten, sondern auch nach ihrer Herkunft unterscheiden: Genau genommen hängt die Zusammensetzung und Wirksamkeit ihrer Wirkstoffe von der Region ab, in der sie wachsen.

3

Welche Inhaltsstoffe sind für die Kosmetikbranche wichtig? Die Zitrone als Ganzes spielt eine wichtige Rolle, da verschiedene Tei-


Centro Benessere

le der Zitrone verschiedene Wirk-

Produkten für älter werdende Haut

stoffe enthalten. Zum Beispiel wer-

besonders wirksam, da sie die Haut

den in der gelben Schale ätherische

strahlen lässt. Sie eignet sich je-

Öle gespeichert, die weitestgehend

doch auch hervorragend zur Reini-

als Duftstoffe verwendet werden.

gung fettiger Haut. Der Grund hier-

Die innere weiße Schicht der Scha-

für ist, dass Zitronensäure, wenn

le, auch Albedo genannt, beinhaltet

sie in Hautpflegeprodukten richtig

viele Antioxidantien und der Frucht-

eingesetzt wird, ein sanftes Peeling

saft ist, wie jeder weiß, reich an Vi-

für die Haut darstellt und somit für

tamin C, Mineralstoffen und Zitro-

einen jünger aussehenden, frische-

nensäure.

ren und strahlenderen Teint sorgt,

4

Welche Düfte/Essenzen paaren sich besonders gut mit Zitrone?

Rötungen reduziert und die Talgproduktion reguliert.

6

von Zitrusfrüchten lassen sich gut

Sind Zitronenprodukte eher etwas für ältere oder jüngere Haut?

mit vielen anderen Noten vermi-

Da viele verschiedene Wirkstoffe in

schen: mit Fruchtnoten für die Her-

Zitronen enthalten sind, können sie

stellung frischer Düfte oder mit blu-

bei jedem Hauttyp angewendet wer-

migen Noten für einen verspielten

den: angefangen bei fettiger Haut

Duft. Das beste Ergebnis erzielt man

im Jugendalter bis hin zu reifer

meiner Meinung nach jedoch, wenn

Haut. Produkte für fettige Haut ma-

Zitrusnoten mit hölzernen Düften

chen sich dabei den Fruchtsaft und

vermischt werden, beispielsweise

die ätherischen Öle zunutze, die für

mit Zedernnoten oder Sandelholz,

ihre reinigende Wirkung bekannt

um pikante und elegante Parfüms

sind. Um die Haut vor dem Altern zu

herzustellen.

schützen, wird hingegen auf die An-

Die Energie versprühenden Noten

5

In welchen Produkten ist die Zitronensäure besonders wirksam?

tioxidantien zurückgegriffen, die in der Albedo enthalten sind. Die hohe Konzentration an Zitronensaft und -säure erzielt bei reifer, fleckiger

ten Alpha-Hydroxy-Säuren, ist in

Haut großartige Ergebnisse. 02

Zitronensäure, eine der bekanntes-

/1 3

3

22


i e r f r e t t i Kn r e l l i k n e t l a F n e t s e b e Di Hyaluronsäure, Q10, Polypeptide – die Liste der Faltenkiller ist lang und verwirrend. Wir ze igen den Weg durch den Anti-Aging-Dschungel. text Susanne Rietfort Wo auch immer sie über Nacht hergekommen ist, beim Blick in den Spiegel am Morgen ist sie da: Die kleine Falte am Augenwinkel. Obwohl von ihr am Vortag noch nichts zu sehen war, will sie einfach nicht wieder verschwinden.

»Einige Substanzen wirken nach-

Zum Glück hat die Kosmetikin­dustrie

Zellen vor äußeren Einflüssen wie

si

diverse Mittelchen, um die Haut wieder glatt zu machen. Wir zeigen euch die Top10-Liste im Kampf gegen lästige Fältchen.

st er M AG

22

4

weislich, das kann man langfristig auch sehen«, sagt Dr. Michaela Axt-Gadermann, Dermatologin aus Fulda. Vitamine und Pflanzenhormone stehen zum Beispiel auf der Liste der Glattmacher. Sie schützen die Sonne und Smog und helfen bei der Hauterneuerung. Für welche Wirkstoffe sich sonst noch eine Investition lohnt, verraten wir euch.


Centro Benessere

lten a F n e g e g n e ff a w 6 Geheim

1. Hyaluronsäure Müde, durstig, knittrig: Hyaluronsäure ist ein Allrounder, der gleich allen Altersanzeichen der Haut den Kampf ansagt. Die Substanz, die natürlicherweise in der Haut vorkommt, ist ein Wasserspeicher, der große Mengen Feuchtigkeit binden kann. Sie kann der Haut fehlendes Volumen zurückgeben und Trockenheits- und Altersfältchen von innen aufpolstern. »Hyaluronsäure glättet aber nicht nur durch das Wasserbindungsvermögen, sie scheint auch das Wachstum neuer Zellen anzuregen«, sagt Dr. Axt-Gadermann. Während Cremes vorwiegend auf der

Haut und in den oberen Hautschichten wirken und Hyaluronspritzen sehr punktuell Gewebe auffüllen, gelangt die Hyaluronsäure bei Ampullen, Liquids oder anderen oralen Präparaten über den Stoffwechsel in den ganzen Körper und kann so überall zarte, glatte Haut unterstützen (z.B. »the skin essence liquid« von Proceanis Skincare, ca. 89 Euro). Es ist allerdings Geduld und Disziplin gefragt, damit der Erfolg sichtbar wird. Wer die Hyaluronprodukte regelmäßig über einen längeren Zeitraum einnimmt, hat die größte Chance auf schöne, glatte Haut.

2. Kollagen und Elastin Kollagen und Elastin sind die Grundbausteine des Bindegewebes. Die beiden körpereigenen Proteine sorgen für straffe, elastische Haut. In Cremes und Seren schließen sie Feuchtigkeit ein und lassen die Haut so für einige Stunden glatt und frisch aussehen (z.B. Babor »Derma Cellular Collagen Booster Cream«, ca. 92 Euro). Ein Langzeiteffekt auf das Bindegewebe bleibt allerdings aus, denn körperfremde Eiweiße können nicht in die 02 /1 5

3

22


Hauten dringen. Wissenschaftler suchen aber bereits nach neuen Methoden, damit das Kollagen und Elastin auch in tiefere Hautschichten dringen kann. Kollagen kann außerdem unter die Haut gespritzt werden. Durch die Injektion lässt sich der Faltenuntergrund anheben und so die Haut glätten. Aber auch das gespritzte Kollagen ersetzt dann nicht das körpereigene. Da es sich um körperfremde Eiweiße handelt, kann es bei Unterspritzungen mit Kollagen außerdem zu Allergien kommen. Gerade für Vegetarier und Veganer wichtig zu wissen: Kollagen oder Elastin für Cremes und Filler stammen aus Fisch-, Schweine- oder Rinderhaut. Sojaproteine regen alternativ als pflanzliche Eiweißstoffe die Kollagen- und Elastinproduktion an und machen schlaffen Haut so straffer (AOK »Pure Lift straffende Tagespflege«, ca. 7 Euro). si st er M AG

22

6

3. Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 zählt zu den Antioxidantien, die vom Körper selbst produziert werden. Antioxidantien gelten als Wunderwaffen im Kampf gegen freie Radikale, die durch Sonnenbaden, Rauchen und Alkohol entstehen. Die freien Radikale zerstören Kollagen- und Elastinfasern und sind somit mitverantwortlich, dass Zellen altern und sich Falten bilden. Antioxidantien wie Q10 können freie Radikale unschädlich machen und die Zellen so schützen. Cremes und Nahrungsergänzungsmittel mit Q10 geben der Haut also Energie, um sich gegen Umwelteinflüsse zur Wehr zu setzen und Zellschäden zu reparieren (z.B. Nivea for Men »Revitalisierende Creme Q10«, ca. 10 Euro).


Centro Benessere

schmeidig. Über die richtige Ernährung können Sie die Zufuhr dieser Vitamine gezielt unterstützen (Buch-Tipp: Michaela Axt-Gadermann / Peter Axt: »Skin Food«, Herbig Verlag, ca. 20 Euro).

4. Vitamine

Vitamine schützen die Zellen. Insbesondere die Vitamine A, C und E wirken unterstützend bei der Herstellung von körpereigenen Antioxidantien und zählen damit zu den Radikalfängern. Vitamin A (Retinol) kann Enzyme blockieren, die Kollagenfasern zerstören. In der Haut verwandelt es sich in Vitamin-A-Säure. Diese Säure regt die Bildung von Kollagenfasern an. Fältchen und schlaffe Haut werden so wieder aufgefrischt, empfindliche Haut kann allerdings irritiert reagieren. Vitamin C wirkt gleich dreifach gegen die Hautalterung: Die Ascorbinsäure unterstützt die Kollagenbildung, wirkt als Radikalenfänger antioxidativ und hellt Pigmentflecke auf. Vitamin E schützt die Zellen vor freien Radikalen, erhöht das Feuchthaltevermögen der Haut und macht sie glatt und ge-

5. Pflanzenextrakte (Polypheno le) Pflanzenextrakte gelten als perfekte Antioxidantien. Sie fangen aggressive Sauerstoffverbindungen ab, hemmen Entzündungen und regen das Immunsystem an. Zu den Polyphenolen gehören zum Beispiel die Flavonoide in grünem Tee, Weintrauben oder Olivenblättern (z.B. Annemarie Börlind »Mischhaut Tagesfluid« mit grünem Tee, ca. 24 Euro). Vielversprechend sind auch Phytohormone: Ein pflanzlicher Hormonersatz, wenn zu wenig Östrogen im Körper vorhanden ist. Sie können die Zellerneuerung ankurbeln und die Hyaluronsäure im Bindegewebe vermehren. Besonders viele Phytohormone enthalten zum Beispiel Sojabohnen. 01 /1 7

3

22


6. Polypeptide

Polypeptide lösen als Signalmoleküle eine Kettenreaktion von Zellaktivitäten aus, die die Bildung von Kollagen und Elastin fördern. Sie gelten als wichtige Entdeckung für die Zellerneuerung der Haut, weil Peptide aus natürlichen Quellen, zum Beispiel aus Soja, ge-

wonnen und in Kosmetika eingebaut werden können. »Studien zeigen, dass Peptide so wirksam sind wie Vitamin A (Retinol)«, sagt Dr. Axt-Gadermann. Vorteil: Sie werden gerade von Menschen mit sehr empfindlicher Haut deutlich besser vertragen werden.

Sechs goldene Regeln für jun

ge Haut

t ihr mit n n ö k , rn te it n tk n e t alternde Hau e ff to s k ir -W g in g -A tehen: ts n e t h ic n Auch wenn Anti r a g t rs e eue Falten n s s a d , n e rg o S r fü a ein paar Tricks d

Nicht zu lange in der Sonne brutzeln! UV-Strahlen machen die Haut schlaff – genau genommen haben wir bis zu 80 Prozent unserer Falten der Sonne zu verdanken. Jeder Strahl verursacht einen winzigen Schaden. Über die Jahre summieren sich all die vielen kleinen Schäden zu unelastischer, faltiger Haut. Deshalb immer eine Tagescreme mit UVB (die LSF Angabe auf der Verpackung) und UVA-Schutz (in einem Extrastempel speziell auf der Verpackung ausgewiesen) auftragen.

1

si st er M

AG

22

8

Rauchen – nein danke! Nikotin schränkt die Hautdurchblutung ein und reduziert so den Sauerstoffgehalt im Blut. Das wiederum fördert feine Knitterfältchen, die durch das Ziehen an der Zigarette verstärkt werden (Raucherfältchen um den Mund).

2

Alkohol ist kein Sanitäter in der Not! Er entzieht dem Körper Wasser, also auch der Haut. Neben Falten können durch Alkohol unschöne Hauterkrankungen wie Akne und Couperose entstehen.

3


Centro Benessere

An apple a day...Die Antioxidantien in Obst und Gemüse fangen freie Radikale. Da Eiweiß wichtig für ein straffes Bindegewebe ist, sollten außerdem regelmäßig Fisch, mageres Fleisch, Soja und Milchprodukte auf den Speiseplan stehen.

4

5

Bewegung an der frischen Luft baut Stress ab und regt die Durchblutung an.

Genug Schlaf – 7 bis 8 Stunden pro Nacht sind ideal. Im Schlaf regenerieren sich die Zellen schneller als im Wachzustand.

6

? n e lt a F h ic tl n e ig e n e h te ts n e Infokasten: Warum die Ab Mitte Zwanzig verlangsamt sich hleiZellerneuerung der Haut erst sc eichchend, dann immer schneller. Gl tur: zeitig verändert sich die Hautstruk nner Die Oberhaut (Epidermis) wird dü ern. und kann weniger Wasser speich t die In der Lederhaut (Dermis) nimm nde Kollagenproduktion ab, das straffe r UnGerüst der Haut erschlafft. In de d das terhaut werden die Fettschicht un rch lockere Bindewebe dünner, dadu gen geht Volumen verloren. Die Wan können einfallen oder hängen.

nne, So el vi zu ie w en or kt Fa re ße Äu ch en U m w el te in fl üs se un d R au bbau be sc hl eu ni ge n den Kollagena von und fördern die Aktivität alen. ik ad R en ei fr n de en ig äd ch lls ze Netz Das dichte, gut durchfeuchtete sern aus kollagenen und elastischen Fa p und macht also nach und nach schlap mer die pralle Pfirsichhaut wird im mehr zum Trockenobst.

01 /1 9

3

22


SEktion

TITEL

SisterMAG medicus

Sind High-Heels

alltagstauglich? TEXT

Dr. med M. Neubauer

Ich will es vorausschicken: Diesen Artikel schreibt ein Mann, so dass die Beurteilung einer »hochstöckeligen« Dame sehr subjektiv ausfällt. Was gibt es Schöneres (im Auge eines Mannes) als das grazile, elegante, durch und durch weibliche Dahinschreiten einer schönen Frau, das seine Vollendung durch das Tragen von High-Heels erhält. Also meine Damen, warum nicht jeden Tag diese Freude? Anatomie, Physiologie, Natur und damit Vernunft sprechen (leider) dagegen.

si st er

Je höher der Absatz ist, desto mehr

beutel, Entzündung und Schmerzen im

verlagert sich das Körpergewicht auf

Großzehengrundgelenk beeinträchti-

den Vorfuß. Fehlbelastung der Mus-

gen die Frau.

kulatur, Abflachung des Fußgewölbes,

Das »Deutsche Ärzteblatt« (2012;

Aufspreizen der Mittelfußköpfchen

109(49): 857-68) schreibt: »Keine De-

und damit der Zehengrundgelenke

formität am Vorfuß ist so häufig wie

sind die Folge.

der Hallux valgus. In einer aktuel­

Sogenannte Hammerzehen mit sog.

len Übersichtsarbeit wird die globale

druck­bedingten »Hühneraugen« kön-

Prävalenz mit bis zu 23 % bei 18- bis

nen entstehen. Vor allem aber durch

65-Jährigen und 35 % bei Älteren über

die prominente Verlagerung des Köpf-

65 Jahren angegeben.«

chens des ersten Mittelfußknochens

Neben hochhackigen spitz zulaufen-

nach medial wird der »Hitze- oder

den Schuhen sind auch zu enge Schu-

Frostballen« symptomatisch. Schleim-

he aber natürlich auch genetische und

M AG

23

0


Centro Benessere

anlagebedingte Faktoren für die Ausbildung eines Hallux valgus verant-

wortlich. Nicht jede dieser Veränderungen muss die Trägerin zum Therapeuten bringen. Entsprechendes Schuhwerk kann Beschwerden und Schmerzen verhindern oder lindern. Die Frage dabei ist, ob sich die 18 – 65-Jährigen mit ihrem Drang nach einem modischen Outfit damit zufriedengeben. Führen Beschwerden oder die zusätzliche Ausbildung von Hammerzehen zu einem Behandlungsdruck ist der Orthopäde bzw. Fußchirurg gefragt. Es gibt eine Vielzahl von Operationsmethoden, die sich vor allem nach der Schwere der Deformität richten. In der Vergangenheit beherrschten resezierende Verfahren

mit Ausbildung eines Falschgelenkes das Repertoire. Heute versucht man durch Umstellungsosteotomien eine physiologische Fußbeanspruchung zu erreichen, ohne dass die Länge des ersten Strahles verändert wird. Bei »Umstellungsosteotomien« wird der erste Mittelfußknochen in einem bestimmten Winke getrennt, bearbeitet und zum Teil versetzt und so wieder adaptiert, dass eine möglichst anatomiegerechte Stellung resultiert. Verschraubungen oder kleine Metallplatten fixieren die Fragmente nach der Operation. Je nach Schwere der Deformität erfolgt die Knochentrennung zentral, medial oder peripher. Auch die Versteifung des Großzehengrundgelenkes kann eine Möglichkeit der Behandlung sein. Das Vorgehen ist sehr individuell und sollte

»Keine Deformität am Vorfuß ist so häufig wie der Hallux valgus. In einer aktuellen Übersichtsarbeit wird die globale Prävalenz mit bis zu 23 % bei 18- bis 65-Jährigen und 35 % bei Älteren über 65 Jahren angegeben.« — »Deutsche Ärzteblatt«

02 /1 1

3

23


Ich denke, eine Absatzerhöhung bis ­4cm ist insgesamt unbedenklich. Den Rest bis 8, 10 oder gar 14 cm Höhe behalten wir uns für die besonderen Anlässe vor, wobei die letzteren ohnehin mehr »Stehschuhe« und maximal für die Party im Nachbarhaus geeignet sind.

immer mit einem entsprechenden

Ich denke, eine Absatzerhöhung bis

Fachmann beraten werden.

4cm ist insgesamt unbedenklich. Den

Ein operativer Eingriff ist grundsätz-

Rest bis 8, 10 oder gar 14 cm Höhe

lich ambulant möglich. Eine regionale Betäubung wird oft angewendet, auf Wunsch sollte aber auch eine Vollnarkose möglich sein. Der Pa­ tient wird in einem Verbandsschuh für ca. 4 Wochen entlassen und sollte sich sofort bewegen. Die Fäden werden nach 12 bis 14 Tagen entfernt. Je nach Beruf sollte man mit 4 bis 8wöchiger Arbeitsunfähigkeit rechnen.

behalten wir uns für die besonderen Anlässe vor, wobei die letzteren ohnehin mehr »Stehschuhe« und maximal für die Party im Nachbarhaus geeignet sind. Einen Trost habe ich noch gefunden. Die »Welt« vom 11.02.2008 berichtet über ein italienisches Wissenschaftlerteam aus Verona, das nach eingehenden Untersuchungen herausgefunden hat, dass High-Heels die Muskulatur des Beckenbodens stär-

si st er

Gut, und was machen wir jetzt mit un-

ken. Kontinenz von Blase und Darm

seren herrlichen High-Heels, die für

wären viel häufiger erhalten. Also,

uns Männer auf ihren Einsatz warten?

was ist Ihnen wichtiger? 

M AG

23

2


Centro Benessere

Weizengrasdrink Review Thea Neubauer

Erinnert ihr euch noch an unseren

nicht-enden wollenden Winter. Und

Artikel im letzten sisterMAG: »Ener-

das ohne andere Hilfsmittel!

gie tanken statt Fasten« hieß es da in der Sektion »Gesundheitsstation«. In den vergangenen zwei Monaten haben Thea, Evi und Mick das grüne »Weizengraspulver« für die sisterMAG-Redaktion getestet. Der Anfang war gewöhnungsbedürftig, denn – 1 TL Pulver verrührt mit Wasser – erinnert vom Geschmack verdächtig an Heu! Mit Saft verdünnt, geht es

TEXT

Nach der Wirkung befragt, bestätigte Evi uns, dass ihrer Meinung nach das Haar kräftiger wird und ihr Heißhunger auf Süßes etwas geringer geworden ist. Am Morgen, so sagt sie, fühlt man sich gleich ein bisschen energiegeladener,

nachdem

man

das Glas Weizengraspulver getrunken hat – und das ohne Kaffee!

am frühen Morgen schon viel bes-

Wieviel von der Wirkung nun Einbil-

ser runter. Eines durften wir beob-

dung oder andere gesunde Lebens-

achten: während um uns herum alle

weisen sind und wieviel wirklich auf

krank wurden, sich mit Husten und

das Pulver zurückzuführen ist, lässt

Schnupfen plagten, kamen wir alle

sich schwer sagen. Jedoch: es hat

recht gesund und munter durch den

uns nicht geschadet

¡.  01 /1 3

3

23


100% Frucht – keine Konzentrate, keine Farbstoffe, keine Zuckerzusätze, keine Stabilisatoren oder andere unnatürlichen Zutaten. Die Smoothies und Säfte von true fruits versprechen zudem, nur die besten Früchte zu enthalten.

si

tru

st er M AG

23

4

e-fr

uits.

com L

|  fb.com/ true.fruit

ks c i r t s.no.

L


Centro Benessere

Erklärt in euren eigenen Worten die Idee eures Unternehmens. Lauter, bunter, greller. Alles buhlt um die Gunst des Konsumenten. Es wird mit bunten Bildern gelockt und mit vollmundigen Versprechen geprahlt. Das nervt! Unser Produktkonzept ist simpel und ehrlich: 100% Frucht – no tricks. Das heißt nur pure Frucht und keine Konzentrate, Zuckerzusätze, Stabilisatoren oder Farbstoffe. Wir liefern was wir versprechen, »no tricks« eben. Dieses Produktversprechen ziehen wir konsequent durch. Nicht nur bei der Qualität und Kommunikation unserer Produkte, sondern auch bei der Verpackung. Wir sind ein kleiner, feiner Saftladen aus Bonn, der 2006 von drei Studenten gegründet wurde. Leidenschaft statt Industrie und Qualität statt Zusatzstoffe – dafür stehen wir – ohne Kompromisse. Was ist die Lieblingssorte der Kunden? Das ist individuell sehr unterschiedlich. Beliebt sind aber die Sorten purple – Beerenmix und yellow – Mango Maracuja. Für viele ist aber auch der Orange mit Goji, Acerola und Mango ein echter Favorit. Ist ja auch eine

echte Vitamin-C-Granate. Diese drei Smoothies gibt’s übrigens nicht nur in klein (250ml) sondern auch in dreifacher Ladung – als triple Smoothie (750ml). Wie lange halten sich die Smoothies? Bei unseren Smoothies garantieren wir eine Mindesthaltbarkeit von 5 Wochen. Was hat euch zu eurer Idee inspiriert? Die Idee entstand während eines Auslandsaufenthaltes in Aberdeen, Schottland. Dort haben Marco und Inga nicht nur die lokalen Essgewohnheiten – sondern auch ihre Liebe zu Smoothies entdeckt. Nach langen Partynächten griffen sie nämlich gerne und oft zu den kleinen Vitaminbomben. Kennt ja vielleicht der ein oder andere. Zurück in Deutschland war die Enttäuschung aber groß, als sie feststellen mussten, dass die kleinen, bunten Flaschen mit püriertem Obst in den deutschen Supermärkten nicht zu finden waren. Tja und aus Kummer darüber, wieder einmal eine Urlaubsliebe abschreiben zu müssen, keimte dann 01 /1 5

3

23


die Idee, selbst Smoothies zu machen. Gemeinsam mit ihrem Kumpel Nic haben sie dann in einem Uni-Projekt die ersten Smoothies entwickelt. Wie finanziert sich True Fruits? 2006 haben Inga, Marco und Nic beim NUK-Businessplan-Wettbewerb den 2. Platz gemacht. Das sorgte damals für ein überregionales Medienecho. Zwei Investoren wurden auf die drei aufmerksam und fanden die Idee so toll, dass im Juni 2006 die true fruits GmbH gegründet wurde. Wie verdient True Fruits Geld?

si st er

Im Laufe der letzten Jahre ist true fruits ordentlich gewachsen. Heute sind wir ein Team von 17 Mitarbeitern (inkl. der drei Gründer) und haben neben unseren sieben Smoothies (yellow, purple, green, orange, pink, red und white) auch drei Sorten frisch ge-

M AG

23

6

pressten Saft im Sortiment. Im Bereich »gekühlte Frucht« (so nennt man das in der Supermarkt-Sprache) gehören wir mittlerweile sogar zu den Marktführern. Wo seht ihr euch in 5 Jahren? In fünf Jahren haben wir die komplette Fruchtherrschaft an uns gerissen. Alle Bananen hören auf unser Kommando und Mangos auf der ganzen Welt tanzen nach unsere Pfeife. Nein, im Ernst. In den nächsten 5 Jahren wollen wir weiterhin gesunde und coole Produkte machen; und mög­ licherweise stolpern wir ja noch über das ein oder andere Fruchtprodukt, das sich über den Entzug von Zusatzstoffen freuen würde. Wer sind eure Konkurrenten? In den Supermärkten teilen wir uns das »gekühlte Frucht«-Regal mit Innocent


Centro Benessere

True Fruits Gründer: Nic Lecloux, Marco Knauf & Inga Koster

& Chiquita. Beides echte Schwergewichte im Gegensatz zu uns. Was habt ihr vorher gemacht? Marco hat eine Ausbildung am Flughafen gemacht und Inga hat bei einer Bank gearbeitet. Nic haben sie dann beim BWL Studium an der Uni kennen gelernt. Noch aus dem Studium he­raus haben die drei true fruits gegründet. In welcher Abteilung habt ihr euren

seren Produkten – nur pure Frucht. Wie seid ihr auf eure Unternehmensfarben gekommen? Bei unserem Logo war uns ein reduziertes, puristisches, eher zurückhaltendes Design wichtig und eben nicht laut und schrill. Deswegen haben wir uns auch für ein weißes Logo und einen klaren Schriftzug entscheiden. Uns war wichtig, dass das Logo für sich und unsere Philosophie steht.

ersten Mitarbeiter eingestellt?

In welcher Stadt sitzt ihr?

Business-Ops. Das ist der Bereich

In Bonn

Planung & Produktion. Was bedeutet euer Name? Unser Name ist Programm: true fruits – 100% Frucht – no tricks. true f­ ruits ist im wahrsten Sinne des Wortes »true«. Nicht nur in unserer Kommunikation

Häufigst genutzte Software? Pokerstars!?!  Hauptnahrungsmittel in der Start-up Phase? Smoothies, was sonst?

– bullshitfrei – sondern auch bei un01 /1 7

3

23




Vergesst die Zitronen beim nächs­ ten Großeinkauf nicht! Wir haben euch die besten Rezepte aus dem World Wide Web zusammengesucht und Inspirationen aus allen Winkeln der Erde gefunden: von Neuseeland bis in die Schweiz, aus Deutschland oder der Pazifikküste in den USA. Und nicht vergessen, die Blogs an­ zuschauen, die diese 10 Leckereien ersonnen haben! si st er M AG

24

0

Rezept titel

-

schme

ck


Cucina

Blog

Lemo

kt

Kitc

t a e r t n

te n a d fi n hen Co

US

oad D ow n l

Zeit

s we e t

02 /1 1

3

24


Autorin

Rezepttitel

schmeckt

Liren

süß

110 g weiche Butter

250 g Zucker 2 Eier

3 Tropfen Vanilleextrakt

2 EL Zitronensaft

2 Zitronen (Schale)

120 g Kuchenmehl

120 g Mehl

1 TL Natron ½ TL Salz 240 ml Buttermilch Glasur

60 ml Zitronensaft 180 g Puderzucker

2 EL Limoncello

si st er M AG

24

2

Kitchen Confidante

Zitronen Mini-Gugelhu

Kuchen

Blog

Herkunft

US

p fs

Zeit

Download

1. Ofen auf 180°C vorheize n. Gugelhupffor­ men einfetten und mit Meh l bestäuben. 2. In einer Schüssel Bu tter und Zucker ­schlagen bis eine fluffige Masse entstan­ den ist. Eier nacheinander hinzufügen und nach jedem Ei gut mischen . Vanille, Zitro­ nensaft und Zitronensch ale hinzufügen und vermischen. 3. In einer kleinen Schüssel

Mehl und Kuchen­

mehl mischen, Natron un d Salz hinzufü­ gen. Mehlmischung in zwei Teilen zum Teig hinzufügen, mit Buttermilc h abwechseln. Kurz durchmischen, dabei nicht zu lange mixen. Teig teilen und in di e Gugelhupffor­ men füllen.

4. Für 20-25 Minuten back en, ein Holzspieß sollte sauber beim Test blei ben, die Küch­ lein sollten goldbraune Farb e angenommen haben. 5-10 Minuten in der Form belassen, dann auf ein Kuchengitter transferieren. 5. Während die Küchlein au skühlen die Gla­ sur aus Puderzucker, Zitron ensaft und Li­ moncello anrühren. Wenn gewünscht auf kleiner Hitze in einem klein en Topf anrüh­ ren. Kurz auskühlen lassen , bevor man die Kuchen damit bestreicht.


Cucina

02 /1 3

3

24


Autorin

Rezepttitel

schmeckt

Anja

125 g Butter 70 g Zucker 150 g Mehl Belag

½ TL Backpulver 4 Eier

50ml Zitronensaft 130 g Kumquats 1 Orange (Saft)

200g Zucker

1 Zimtstange

50ml gezuckerte Kon­ densmilch bei Bedarf etwas Mehl 1. Butter & Zucker schau­ mig schlagen. Mehl unterheben. In eine rechteckige Form (ca.

si

20x30cm) füllen und bei 160-170°C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

st er M AG

24

4

DE

Download

reich

Teig

Glückseeligkeit

Herkunft

Kumquat-Lemon-Squares

Blog

2. Währenddessen Kumquats waschen und in feine Streifen schneiden. Kerne entfer­ nen. Orange auspressen. Kumquatschei­ ­ ucker ben in einen kleinen Topf geben. 3 El Z darüber streuen und bei starker Hitze un­ ter Rühren erhitzen, bis der ­Zucker leicht karamellisiert ist. Zimtstange zufügen. Mit 2 EL Orangensaft ablöschen und 2 Min. kochen bis nur noch etwas Flüssig­ keit übrig ist. Zimtstange entfernen und kalt stellen. 3. Die Eier mit Zucker schaumig-cremig schlagen, anschließend Kondensmilch und Zitronensaft zugeben. Backpulver da­ zugeben und alles durchmixen. Die erkal­ tete Kumquat-Orangen-Mischung zuge­ ben. Sollte die Masse zu flüssig sein (sie sollte etwas zähflüssig vom Löffel laufen) Mehl hinzusieben. 4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und ­Eier-Zitronen-Kumquat-Mix auf den Bo­ den geben. Bei 180°C nochmals 20-25 Mi­ nuten backen. 5. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in kleine Quadrate (ca. 2 cm) schnei­ den. Optional mit Puderzucker bestäuben.


Cucina

Autorin

Rezepttitel

Ada

Blog

Flores de Colores

südlich

Mürbeteig

125 g Mehl Prise Salz 55 g kalte Butter

2-3 EL kaltes Wasser

1 EL Grieß Topping

DE

Zitronen-Cookies

schmecken

Herkunft

~2-3 unbehandelte Zitronen Zucker

Download

1. Mehl, Grieß und Salz in einer großen Schüssel vermengen. Butter in Würfeln dazugeben. Mit den Fingerspitzen Teig zerbröseln, bis Butter vollständig vermengt ist und

eine Konsistenz von groben Brotkrümeln aufweist. Schnell arbeiten. Gerade so viel

Wasser hinzufügen, dass sich der Teig verbindet, mit einem Messer vermengen. 2. Teig in Folie wickeln und 10-15 Minuten kaltstellen. 3. Teig ausrollen und Kreise ausstechen. Mit einer Zitronenscheibe belegen, mit Zucker besträuben und für ca. 10 Minuten bei 180°C

backen.


Autorin

Rezepttitel

schmeckt

Corinna

süß

DE

Back zeit

Download

50min

200 g Zucker

1. Zucchini waschen, Enden abschneiden und in einem Mixer oder mit Reibe fein reiben. Zucchini auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten und zur Seite stellen.

300 g Mehl (z.B. Typ 550)

2. Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform mit gebuttertem Transparentpaper ausle­

150 g ungesalzene But­ ter (Raumtemp.)

2 TL Backpulver

4 Eier

3 EL Naturjoghurt (3,5% Fett) Saft einer Zitrone Zitronenschale 275 g geraspelte Zucchini (~ eine mittelgroße Zucchini) Zuckerguss

6-8 EL Puderzucker ~2 EL Zitronensaft

si st er M AG

6

Kitchenklatsch

Herkunft

Zuchini-Zitronen-Kastenkuchen

Kuchen

24

Blog

gen. 3. Butter mit Zucker mit Handrührgerät auf mittlerer Geschwindigkeit leicht und fluffig schlagen (ca. 5 Minuten). 4. Eier eins nach dem anderen hinzufügen, mindestens 30 Sekunden nach jedem Ei schlagen. 5. Mehl und Backpulver mit Schneebesen grob mixen. Mehl zum Teig hinzufügen und vor­ sichtig auf niedriger Stufe unterschlagen. 6. Zitronensaft, -schale und Joghurt hinzufü­ gen und untermischen. 7. Das Küchentuch mit der Zucchini über der Spüle so gut wie möglich aus­wringen, bis kaum mehr Flüssigkeit austritt. Zum Teig hinzufügen und untermischen.


Cucina

8. Kuchenteig in die Kuchenform ge ben und für ca. 50 Minuten backen. 9. Kuchen auskühlen lassen, bevor er gestürzt wird. Mit Zitronenzuckergus s bestreichen. Für den Zuckerguss: Puderzucke r in eine kleine Schüssel geben, nach un d nach Zitronensaft mit einem kleine n Teelöffel hinzugeben und gut mixe n. Wird der Guss zu flüssig, mehr Pude r­ zucker hinzufügen, bis die gewünsch te Konsistenz erreicht ist. Guss mit eine m Messer auf dem abgekühlten Kuch en verteilen.

02 /1 7

3

24


Honigsahnes t i a f r a P e m e Cr

si st er M AG

24

8


Cucina

Autorin

Rezepttitel

schmeckt

Amy

Blog

She Wears Many Hats

Herkunft

US

Honigsahne-Creme und Parfaits süß

S a h n e c r e m e

250 g Sahne 6 EL Honig (dafür hab ich Orangen­ blütenhonig ge­ nutzt) Für ein Frühstücksparfait mit Joghurt ersetzen. Parfait

1 Schüssel Zitrusfrüch­ te (Orangen, ­Grapefruits, …)

Back zeit

50min

Download

1. In einer großen Schüssel Sahne auf mittle­ rer Stufe schlagen. Honig langsam einflie­ ßen lassen und Sahne sehr steif schlagen. 2. Sofort nutzen oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. 3. Mandelblättchen mit Butter und etwas Salz in eine Pfanne geben und goldbraun rösten. 4. Parfaits schichten: Mit einer Lage Zitrus­ früchte anfangen, 2 EL Sahnecreme darauf­ geben und mit Mandelblättchen bestreuen. Mit einer Schicht Sahnecreme enden und mit Mandelblättchen dekorieren. Ein wenig Honig als Abschluss draufgeben.

100 g Mandelblättchen 1 TL Butter Prise Salz

02 /1 9

3

24


Autorin

Veronika

Rezepttitel

300 ml Sahne 150 g Zucker 300 ml weißer Rum

2 Zitronen (Schale)

2 Thymianzweige

Autorin

Rezepttitel

schmeckt

1. Eigelb, Sahne und Zucker in einem Topf verquirlen. Auf kleiner Hitze konstant rüh­ ren bis die Masse etwas eindickt (ca. 15 Mi­ nuten). Vom Herd nehmen, Zitronenschale und Thymian hinzufügen. 2. Vollständig auskühlen lassen, Kräuter und Schale entfernen und über Nacht kaltstel­ len. Vor dem Servieren gut schütteln.

Emma

frisch

250 ml kaltes Wasser Handvoll frische Thymianzweige 2 Zitronen (Schale)

si

375 ml frisch gepress­ ter Zitronensaft (von ca. 4 gro­ ßen Zitronen)

st er M AG

0

Blog

My Darling Lemon Thyme

Herkunft

NZ

Zitronen-Honig-Thymian-Sorbet

250-340 g Honig

25

CH

Download

reich

3 Eigelb

The Kitchen Finesse

Herkunft

Zitronen-Thymian-Eierflip

schmeckt

Blog

Download

1. In einem Topf Honig, Wasser, Thymian

blätter

und Zitronenschale vermischen und zum Kochen bringen, dabei stetig umrühr en, damit sich der Honig auflöst. Für 1 Mi nute kochen, vom Herd nehmen und abkü hlen lassen. Sirup in eine Schüssel sie ben, dabei soviel wie möglich Aroma aus den Thymianblättern und Zitronenschalen pressen. Zitronensaft hinzufügen und für 1-2 Stunden kalt stellen.


Cucina

ät des t i s n e t n I d n Geschmack u üße/ S r e d n o v t Sorbets häng abt H . b a n e n o r t Säure der Zi nen, o r t i Z e ß ü s ihr sehr 50 g 2 . a c r u n r braucht ih ronen, t i Z e i d r e r u Honig. Je sa man e t l l o s g i n umso mehr Ho ken c e m h c s b A m i Be hinzufügen. en r e i r f n i E s a gilt: d ität s n e t n I e i d vermindert die e t l l o s r e h a ein wenig, d ken. c e m h c s ß ü s r Mischung seh habt, könnt ihr die Mischung 2. 20 Minuten in eine Eismaschine auch in eine Metallform geben, 1 geben, dann in einem Container Stunde einfrieren, dann mit einem noch eimal mindestens 2 Stunden Schneebesen oder Handrührgerät ins Eisfach stellen. geschmeidig vermischen. Dies 3. Am besten gleich alles aufessen, 2-3 Mal wiederholen, dazwischen

keine

Eismaschine lecker.

25

1

3

ihr

/1

Wenn

02

ansonsten gefrorenes Eis 5-10 für ca. 2 Stunden im Eisschrank Minuten antauen lassen, damit lassen. Das Resultat ist nicht ganz es sich besser austeilen lässt. dasselbe, aber noch immer sehr


Autorin

Rezepttitel

schmeckt

La Receta de la Felicidad

Sandra

Herkunft

ES

Zitronen-Sandkuchen süß

Kuchen

250 g Butter 250 g Zucker

Blog

4 Eier

Saft einer Zitrone 1 TL Backpulver 1 Prise Salz 250 g Mehl Glasur

125 g Griechischer Joghurt 200 g Frischkäse 50 g Puderzucker

Zeit

Download

15min

1. Ofen auf 180°C vorheizen und eine Gugel­ hupfform vorbereiten (buttern und mit Mehl bestäuben). 2. In einer großen Schüssel Zucker und Butter schaumig schlagen. Eier nacheinander hin­ zufügen, gut vermischen. Zitronensaft hin­ zufügen und alles vermengen. 3. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und alles gut vermischen. 4. Teig in die Form gießen und 45 Minuten ­backen. In der Form 15 Minuten auskühlen lassen, dann auf Kuchengitter transferie­ ren und ganz auskühlen lassen. 5. Die Glasur vorbereiten. Dafür Joghurt, Frischkäse und Puderzucker mit dem Handr­ührgerät vermengen. Über den Ku­ chen gießen und mit Sommerfrüchten (z.B. Nektarinen, Himbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren) dekorieren. Im Kühlschrank bis zum Servieren aufbewahren.


Cucina

02 /1 25

3

3

ur s a l G t r u h g Statt der Jo lleeis i n a V h c u a könnt ihr ren. e i v r e s n e h zum Kuc auch n e k c e m h c Toll s hr i – e h c i s r i f gegrillte P hte c ü r F l l a F n de solltet auf je en! d n e w r e v n der Saiso


Topping

ensaft, on tr Zi TL 1 r, ke uc rz de Pu g 40 100 g Frischkäse, e, 1 TL Milch ­geriebene Schale einer Bio-Zitron rzucker de Pu n de d un se kä ch is Fr n de Für das Topping Zitro­ nn da d un en ch is m s er ix M s de mit dem Rührbesen les gut Al n. be ge zu da h ilc M d un le ha nensaft, Zitronensc verquirlen.

rstrei­ ve ot br en on tr Zi n te hl kü ge ab m Das Topping auf de rieren. ko de en st ze en on tr Zi it m n be ie chen und nach Bel Autorin

Rezepttitel

schmeckt

Tessa

süß

75 ml lauwarme Milch 60 ml Wasser 2 ¼ TL Trockenhefe ½ TL Salz 50 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 350 g Mehl 60 g Butter 2 Eier Füllung

60 g Butter 100 g Zucker si st

er M AG

25

4

Applewood House

Herkunft

DE

SüSSes Zitronenhefebrot

Teig

Blog

3 Biozitronen (Schale)

Back zeit

50min

Download

1. Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Milch, Wasser, Salz, 1 TL des Zuckers und die Hefe mischen. Ca. 20 Minuten oder bis die Oberfläche schäumt beiseite stellen. 2. Butter (60g) schmelzen. In einer großen Rührschüssel Mehl, den restlichen Zucker (~ 40g) und Vanillezucker vermischen und in der Mitte eine Vertiefung machen. 3. In die Hefemischung geschmolzene Butter und die kurz verquirlten Eier geben, gut mi­ schen. Mit einer Gabel vom Rand her ver­ mischen. Mit den Knethaken eines Hand­ rührers mind. 5 Minuten gut kneten bis elastischer Teig entsteht. Eine Kugel for­ men und in die leicht gemehlte Schüssel


Cucina

zurückgeben. Mit etwas Mehl, Klarsichtfolie und einem saube­ ren Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minu­

ten gehen lassen. Der Teig sollte sich ungefähr verdoppeln.

4. Füllung: Butter schmelzen und mit dem Zucker und der ­Zitronenschale mischen.

fen vorsichtig übereinander le­ gen und dann in 6 gleichgroße Stücke schneiden. Die Stücke mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander in die Kas­ tenform setzen. Das Ganze mit

Klarsichtfolie umwickeln, mit ei­ nem Küchentuch bedecken und noch mal 30 Minuten gehen las­ sen.

5. Den aufgegangenen Teig in der 6. In der Zwischenzeit langsam den Schüssel ein wenig niederboxen Backofen vorheizen. Nach dem und auf einer bemehlten Unterla­ Aufgehen bei 170°C (Heißluft) ca. ge zu einem Rechteck von ca. 30 30 Minuten backen. x 40 cm ausrollen. Die Teigplatte der Länge nach in 4 gleichbreite Streifen schneiden. Jeden Strei­ fen mit der Zitronenmischung bestreichen. Danach die 4 Strei­

02 /1 5

3

25


C oc

ta s s

Au t

Re Tit cipe le

te

ho r

ui

c r e

J a c q

Ice

c o l d

am

Bl og

G

oo d T

s a n

h i n g

s G r

ow tim Ic o d e n w 1 e u ca ic c t r n 5 h 0 c e e m a o s Or i c n m igi o n n 3 u f e t 1 r bs . I a b t mi p l n l k U y 1 , a ma p S f u re s l t l p sp m ­ m f l a e a il t l k s l pu , yr b m 2 u o . a p w e re va Pr pl Do l , e w x o n nl w t c s i r oad l e y h a l s r a i c ke u sk s t p pin a r , c t va m o c c g o n h Le a f e r i nu ree d l of th la in m f e , s a z g r a a e c o n l t r t f c t u o o d n o s r r c e’ sa af yo d a o s e t n u l C 2 t l u A r i . e c ½ s n o t o a a l s i  c c n s o n t u e m r t t d a u k p 3 wi cr in o ct s i 4 c e a e ½ i n e o h h r l a m n 3 s o d m t c a s sp . u o o I n . r o n m n d s P k d l a b a­ b ½ i a e fl a e l s s l o k f t ow ace m . o s u i n n r p a r i e e n g l t y l a o s e , s a s a r o le s cu f lt d r b e w e m a o m p e e w o ze b l n l l co l , .P in c j c u o g e o o i m ve ur c th n

si

st

er

M

AG

6

25


Cucina

Autorin

Rezepttitel

Jacqui

Blog

Good Things Grow

Herkunft

US

Eis-Sandwiches

schmecken

Download

kalt

Kokos-Eis

1 Dose Kokosnussmilch, am besten Voll­ fett 3 EL Ahornsirup 1 TL Vanilleextrakt Prise Salz ZitronenMandelP l ä tz c h e n

1. In einer kleinen Schüssel Kokosnussmilch, Ahornsirup, Vanilleextrakt und Salz ver­ mengen. 2. Mischung nach Bedienungsanleitung der Eismaschine zubereiten. Im Eisschrank für mindestens 3-4 Stunden kühlen, bevor man die Sandwiches zusammensetzt. 3. In einer kleineren Schüssel Kokosfett, Ho­ nig, Zitronensaft und -schale gut vermi­ schen. Alle trockenen Zutaten vermengen und die flüssigen Zutaten dazugeben. Rüh­

240 g gemahlene Mandeln

ren bis alles angefeuchtet ist. Der Teig bleibt

½ TL Natron

krümelig, sollte aber halten, wenn man ihn

½ TL Salz 120 g Kokosfett, ge­ schmolzen 4 EL Honig (Ahornoder Agavensi­ rup für vegane Variante) 1 EL frischer Zitronen­ saft 1 große Zitrone (Schale)

mit den Händen zusammendrückt. 4. Teig zusammendrücken und auf ein Stück Pergamentpapier legen. Vorsichtig eine Rolle von ca. 6-7 cm Durchmesser formen. Für 1 Stunde in den Eisschrank legen. 5. Ofen auf 180°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. 6. Teigrolle in ca. 6-7mm dicke Scheiben schneiden (wenn sie zerfallen mit den Hän­ den wieder zusammendrücken, einmal ge­ backen, halten sie gut zusammen). Für 8-10 Minuten backen. Nach 8 Minuten überprü­


fen und nur jeweils 1 Minute zu­ 8. Sandwiches machen: dafür ei­ geben. Sie sollten nicht anbren­ nen Esslöffel weiche Eiscreme nen. auf ein umgedrehtes Plätzchen 7. Auf dem Backblech mind. 5 Min. auskühlen lassen, dann auf Git­ ter transferieren und ganz aus­ kühlen lassen (wichtig!). Wenn ihr den Kühlprozess beschleu­ nigen wollt, könnt ihr sie auch in den Eisschrank legen.

geben und mit einem weiteren Plätzchen belegen. Mit gleich­ mäßigem Druck leicht andrü­ cken. Mindestens eine weitere Stunde im Eisschrank kühlen bevor sie serviert werden.


Cucina

Wir danken allen Bloggerinnen, die uns erlaubt haben, ihre Bilder und Rezepte in diesem Feature zu ­zeigen: Ada – Flores de Colores Amy – She Wears Many Hats Anja – Glueckseeligkeiten Corinna – Kitchenklatsch Emma – My Darling Lemon Thyme Jacqui – Good Things Grow Liren – Kitchen Confidante Sandra – La Receta de la Felicidad Tessa – Applewood House Veronika – The Kitchen Finesse 02 /1 9

3

25


Zwei Berliner Espresso-Enthu­ siasten haben das Lieblingsgefährt italienischer Kleinunternehmer – Piaggio's Ape – in ein Elektromobil mit Kaffeemaschine umgebaut und bieten den Service einer mobilen Espressobar für Groß­ veranstaltungen jeglicher Art an.

si st

electric-espresso.de L

er M AG

26

0


Cucina

Erklärt in euren eigenen Worten die Idee eures Unternehmens. Erik Spiekermann ist ein bekannter Typograf/Designer, reist viel + trinkt gerne guten Kaffee. Leider gibt es auf vielen Flughäfen/ Bahnhöfen selten guten Kaffee/Espresso. Das war die Grundidee eines mobilen Cafeservice. Dazu kam, dass uns besonders die schönen Dinge aus den 50/60igern gefallen. (Ape50) Was war das bisher verrückteste Event, auf dem der Electric Espresso dabei war? Die Typo 2012 in der Berliner Auster (Kongresshalle). Verrückte, net-

te Menschen. 3 Tage guten Kaffee an Menschen mit gutem Geschmack servieren. Das macht Spass + Freude. Wie finanziert ihr euch? Eigenfinanzierung Wie verdient ihr Geld? Vermieten der Apes, tageweise mit Personal. Direktverkauf an den Endverbraucher. Gute ausgesuchte Events … Wo seht ihr euch in 5 Jahren? In 5 Jahren sehen wir uns als den besten mobilen Kaffeeanbieter mit ca. 20 Elektroapes ODER am Mittelmeer in der Sonne. 02 /1 1

3

26


Erik & Michael Spiekermann

Wer sind eure Konkurrenten? Wir kennen nicht viele gute mobi­ le Kaffeeanbieter; es gibt einige auf den Wochenmärkten. Da möchten wir nicht stehen, weil wir uns auf einem anderen Niveau sehen. Was habt ihr vorher gemacht? Mein Bruder Erik Spiekermann ist seit 40 Jahren erfolgreich als Typograf/ Designer tätig.

Der kam durch den Elektroantrieb der Apes: Elektro + Espresso = Elec­ tric-Espresso. Wie seid ihr auf eure Unternehmensfarben gekommen? Kaffee = braun. Die Apes sehen in braun eleganter aus. In welcher Stadt sitzt ihr? Berlin Schöneberg

Ich lebte 25 Jahre in Spanien, wo ich Cafeterias betrieb. Bin seit 2 Jahren wieder im kalten Alemania.

Kann man euch auch außerhalb Berlins anmieten?

In welcher Abteilung habt ihr euren ersten Mitarbeiter eingestellt?

Häufigst genutzte Software?

Barista Wie seid ihr auf euren Namen gekommen?

si st er M AG

26

2

Wir arbeiten deutschlandweit.

Adobe Photoshop Hauptnahrungsmittel in der Start-up Phase? Würstchen mit Senf.


Cucina

F端r Food und Lifestyle Bloggerin Giulia Doyle vom Blog Audrey's

ist

der Fr端hling so gr端n wie Erbsen, Limetten oder Pesto!



Cucina

2 Handvoll 1 1

Babyspinat Granny Smith Apfel, grob gewürfelt reife Banane

Spinat, Apfel, Banane, Trauben, Pfirsisch und Leinsamen mit 2 Gläsern Wasser in einen Mixer geben und zu einem

/2 Tasse

gefrorener Pfirsich

dickflüssigen Smoothie

/2 Tasse

kernlose Trauben (grün)

mixen. Wenn er zu

1 1

1 EL

geschrotete Leinsamen Wasser

dickflüssig ist, mehr Wasser hinzufügen. Ergibt 2 Portionen.

02 /1 5

3

26



Cucina

1 Tasse 1 Handvoll

frische Erbsen frischer Koriander

2 EL

Tahini

2 EL

Zitronensaft

1 1/8 TL

kleine Knoblauchzwiebel Kreuzkümmel Salz

Adaptiert aus Martha Stewart's Meatless Cookbook

In einem kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen. Erbsen weichkochen (ca. 2 min), kalt abspülen. In einem Zerkleinerer Erbsen, Cilantro, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch und Kümmel für 30-40 Sekunden zerhäckseln. Mit Salz würzen. Auf 02

Brot oder Cracker servieren.

/1 7

3

26


si

st

er

M

AG

8

26


Cucina

1 Handvoll

Walnüsse oder Pinienkerne Meersalz & Pfeffer

1 Topf 3

150 ml

Basilikum (abgezupfte Blätter) Knoblauchzehen, fein gewürfelt Olivenöl Spritzer Zitronensaft

25-50 g

Parmesan (optional)

In einer Küchenmaschine/ Zerkleinerer Nüsse, Basilikum und Knoblauch großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Pulsierend zerkleinern bis die Nüsse sehr fein zerkleinert sind. Bei laufender Maschine langsam Olivenöl dazugießen bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Einen Schuss Zitronensaft und Parmesan hinzufügen und umrühren. Sofort servieren oder einfrieren. Mit Pasta /1 26

9

3

verwenden.

02

oder als Sandwich-Aufstrich


Mehl (für die Oberfläche) 1 Blatt

Blätterteig (TK) Ziegenkäse (zerkrümelt, Raumtemperatur)

1 1/2 Pfund

1 EL

grüner Spargel (blanchiert, jedoch nicht zu weich, sondern noch knackig) Olivenöl Salz und Pfeffer Paprika (optional)

Ofen auf 200 °C vorheizen. Auf einer bemehlten Oberfläche, Blätterteig rechteckig ausrollen.

Ziegenkäse auf Blätterteig

Ungerade Ecken und Seiten

verteilen und gleichmäßig

begradigen. Auf ein Backblech

verstreichen. Spargel so

übertragen. Mit einer Gabel

abschneiden, dass er länglich

den Teig einstechen (außer den

auf den Blätterteig passt und

Rändern, die später sichtbar sind).

damit belegen. Dabei immer drehen, sodass Kopf und Ende nebeneinander liegen. Mit Öl bestreichen, dann mit Salz, Pfeffer & Paprika würzen. Backen bis Blätterteig goldbraun ist (ca. 20

si

Minuten)

st er M AG

27

0


Cucina


si

st

er

M

AG

2

27


Cucina


mittelgroße Tortillafladen Schrimps (TK, aufgetaut) 2 1 EL

Knoblauchzehen Olivenöl Kreuzkümmel & Chilli Limette

120 g

Schmand oder Joghurt Kohl/Salat, zerkleinert Avocado (optional) Cilantro (optional)

Bei hoher Hitze Schrimps mit etwas Öl, Knoblauchzehen und Kreuzkümmel in einer Pfanne anbraten (oder auf einem Grill). Für etwas mehr Schärfe Chilli hinzufügen. Download te als alle Rezep Print-PDF Noch mehr tolle Rezepte gibt es auf dem Blog Audrey's

si st er M AG

27

4

Saure Sahne oder Joghurt mit Kreuzkümmel und Limettensaft nach Geschmack würzen. Tortillafladen aufwärmen (im Ofen). Mit Salat, Shrimp und der Creme füllen, mit einem Schuss Limette beträufeln.


Cucina

02 /1 5

3

27


Rezepte & Fotos Claudia Gรถdke

Pomeriggio alla Masseria


Cucina

w »Jetzo nachmittag wehet [der Wind] stark gegen mich und kühlt die heiße Sonne gar lieblich.« J. W. v. Goethe – Italienische Reise – Torbole, 12. Sept., nach Tische

W

pomeriggio m. Nachmittag masseria f.

Bauernhof, Gutshof

02 /1 7

3

27


bevanda f. alcoolica

Das alkoholische Getr채nk

timo m. [bot.][gastr.]

Der Thymian

si st er M AG

27

8


Cucina

Vodka Sour

limone m. [bot.][gastr.]

Die Zitrone


Vodka Sour

Zitronensirup (siehe Seite 239) Vodka

Mineralwasser Eis

W

si

Einen Schuss Zitronensirup mit Vodka (je nach Geschmack) mischen und mit kaltem Mineralwasser auff端llen. Mit Thymian- oder Rosmarinzweigen garnieren und servieren.

st er M AG

28

0


Cucina

Zitronensirup

5 Zitronen (vorzugsweise Bio) 120 g Zucker

150 ml Wasser 1 Prise Salz

optional: 3 Zweige frischer Thymian oder 2 Zweige frischer Rosmarin

W

1. Die Schale einer Zitrone abreiben und in einen Topf geben. Alle Zitronen auspressen und mit dem Wasser, Zucker und Salz zu der Schale geben. Wer es süßer mag, gibt mehr Zucker dazu. 2. Erhitzen und für 5 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb geben, um die Zitronenschale rauszufiltern. 3. Die Thymian- oder Rosmarinzweige für 30 Minuten im warmen Sirup ziehen lassen, herausnehmen und den Sirup in eine verschließbare Flasche füllen. 4. Einfach einen Schuss Sirup mit Mineralwasser auffüllen und man hat eine erfrischende Zitronenlimonade. 5. Im Kühlschrank hält sich der Sirup bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

p 02 /1 1

3

28


caffè m. ristretto [gastr.]

starker Kaffee

mandorla f. [gastr.]

Die Mandel


Cucina

ZitronenMandel-Kuchen glutenfrei // 5-6 Portionen

225 g Zucker 4 Eier

70 g Kartoffelmehl

80 g gemahlene Mandeln 1 Prise Salz

Abrieb und Saft einer Zitrone

eine Handvoll Mandelblättchen

W

1. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Eine Backform (20cm) einfetten. Die Eier trennen und das Eiweiß in einer sauberen Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. Zur Seite stellen. 2. Die Eigelbe mit einem elektrischen Mixer oder Handrührer 3 Minuten schlagen, bis sie fluffig sind. Den Zucker dazugeben und weitere 3-5 Minuten schlagen bis eine hellgelbe und dicke Masse entstanden ist. Zitronensaft und die abgeriebene Schale unterrühren.

4. Vorsichtig in die Form füllen, Mandeln auf dem Teig verteilen und für 30-45 Min. backen. Auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. 5. Mit frischen Früchten oder Joghurt vermischt mit einem Schuss Limoncello servieren.

02

p

3. Mit einem Spatel zuerst die Mandeln und danach eine Hälfte des Eischnees unterheben. Das Kartoffelmehl vorsichtig unterrühren und zuletzt die zweite Hälfte des Eischnees unterheben.

/1 3

3

28


semolino m. torta f. [gastr.]

Der GrieĂ&#x; Der Kuchen, Torte

si

sciroppo m. anche [farm.]

st er M

AG

28

4

Der Sirup


Cucina

Orangen Griess kuchen 5-7 Portionen

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (20cm) buttern. Verdoppelt man das Rezept, reicht der Teig für eine 26cm Springform. Grieß, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen und zur Seite stellen. 2. Die Butter in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen. 3. In einer Schüssel Joghurt, Eier und Orangenabrieb mischen. Die lauwarme Butter dazugeben und gut verrühren. Den Zucker unterrühren. 4. Den Grieß vorsichtig unterheben, bis ein glatter Teig entstanden ist. 5. Den Teig in die Form füllen und 20-30 Minuten backen, mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. 6. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form lassen.

60 g Butter 2 Eier

250 g Joghurt 3,5% 100 g Zucker

250 g Hartweizengrieß 2 TL Backpulver 1 TL Natron 1 Prise Salz

Abrieb einer Orange

e

Saft einer Zitrone 2 EL Zucker 2 EL Wasser

p

7. Für den Sirup den Zitronensaft, Zucker und Wasser kurz aufkochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Sirup mit einem Esslöffel über den noch warmen Kuchen gießen und alles gut abkühlen lassen.

02

8. Mit Früchten und griechischem Joghurt oder Crème Fraîche servieren.

/1 5

3

28


Grapefruitrosmarin kuchen

si st er M AG

28

6


Cucina

pompelmo m. [biol.][gastr.]

Die Grapefruit

rosmarino m. [bot.][gastr.]

Der Rosmarin


Grapefruit Rosmarin Olivenöl Kuchen 6-8 Portionen

2 Bio-Grapefruits

250 g + 5 EL Zucker 375 g Mehl

2 TL Backpulver 1 TL Natron 1 TL Salz

2-3 EL frischer Rosmarin, fein gehackt 4 Eier

6 EL Olivenöl

W

1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Zwei 18 cm-Springformen oder eine 25 cm-Springform einfetten, mit Mehl ausstäuben. Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Rosmarin mischen und zur Seite stellen. 2. Die Schale der Grapefruit abreiben und in einer großen Schüssel mit dem Zucker so lange mischen, bis der Zucker ganz aromatisiert ist. 3. Den Rest der Schale abschneiden und das Fruchtfleisch von den weißen Häutchen trennen und herauslösen. Die Grapefruitfilets klein schneiden

und in einen Topf geben. Fünf EL Zucker dazugeben und 3-4 Minuten köcheln lassen, dabei gut umrühren. 4. Den Topf vom Herd nehmen und die Grapefruit mit einem Pürierstab fein mixen. Dabei ist es okay, wenn kleine Stücke übrig bleiben. Beiseite stellen und leicht abkühlen lassen. 5. In der Zwischenzeit die Eier zum Zucker geben und mit dem Handrührer 2-3 Minuten schaumig schlagen. Zuerst das Öl, danach die pürierte Grapefruit unterrühren.


Cucina

Vanille-Quark-Creme

250 g Quark (20% Fett) oder Griechischer Joghurt

2-3 EL Zucker, je nach Geschmack 1/2 Vanilleschote

W

6. Das Mehl zum Schluss dazugeben und gut verrühren. 7. Den Teig in die Form geben und 40-50 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

p 02

8. Den Kuchen aus dem Ofen holen, nach 20 Minuten aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

9. Den Quark mit dem Mark einer halben Vanilleschote und dem Zucker verrühren und auf den Kuchen geben. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

/1 9

3

28



Cucina

Orangen-Ricotta Gugelhupf 6 kleine o. 1 grosser Gugelhupf

175 g Butter, Raumtemperatur 175 g Zucker 125 g Mehl 2 Orangen 3 Eier

250 g Ricotta

2 TL Backpulver 1 Prise Salz

W

1. Ofen auf 160° C / Gas Stufe 3 vorheizen. Eine Gugelhupfform oder 18 cm große Backform buttern und mit Mehl ausstäuben. Die Eier trennen. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen.

4. Mehlmischung in zwei Durchgängen dazugeben und verrühren.

2. Die Orangenschale fein abreiben und mit dem Zucker mischen. Beides gut miteinander verrühren, bis der Zucker ganz aromatisiert ist.

6. In die Form füllen und etwa 40 Minuten backen. Kleine Gugelhupfe brauchen nur etwa 30 Minuten. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Gut abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

3. Die Butter dazugeben und mit dem Handrührgerät so lange rühren, bis eine fluffige, hellgelbe Masse entstanden ist. Die Eigelbe und den Ricotta nacheinander unterrühren.

5. In einer sauberen Schüssel das Eiweiß steif schlagen und diesen Eischnee dann vorsichtig unter den Teig heben.

02

p

/1 1

3

29


»Orangenäste, worauf der Reisende sitzt, klingt

etwas wunderbar, wird aber ganz natürlich,

wenn man weiß, daß der Orangenbaum, sei-

ner Natur überlassen, sich bald über der Wurzel in

Zweige trennt, die mit der Zeit zu entschiedenen Ästen werden.« si st er M AG

29

2

Unter Taormina (Sizilien), am Meer, Dienstag, den 8. Mai 1787


Cucina

Aperol-orangen sorbet

arancia f. [bot.]

Die Orange


»Mein eigentlich Wohlleben aber ist in Früchten, in Feigen, auch Birnen, welche da wohl köstlich sein müssen, wo schon Zitronen wachsen.«

J. W. v. Goethe – Italienische Reise – Torbole, den 12. September, nach Tische

sorbetto m. [gastr.] Der auch: das Sorbet


Cucina

Aperol-Orangen Sorbet 5-6 Portionen

225 g Zucker 240 ml Wasser 150 ml Aperol (je nach Geschmack mehr oder weniger) 480 ml Orangensaft (5-6 Orangen) Saft einer Zitrone

W

1. Wasser und Zucker in einem Topf mischen und aufkochen. Den Sirup für 4 Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen. 2. In der Zwischenzeit den Orangen- und Zitronensaft mit dem Aperol verrühren. 3. Den Sirup nach und nach zum Saft geben und so die Süße bestimmen. Je nach Geschmack mehr Sirup dazugeben. Bei mir reichte 3/4 des Sirups zum Süßen. 4. Die Sirup-Saft-Mischung in eine flache Form (z.B. Auflaufform) oder Schüssel füllen und ins Gefrierfach stellen. 5-6 Stunden gefrieren lassen, dabei jede halbe Stunde mit einer Gabel gut durchrühren. 5. Statt Orangensaft kann man auch Grapefruitsaft nehmen.

p 02 /1 5

3

29


Grapefruit thymian gin


Cucina


Thymian-Sirup

225 g Zucker

240 ml Wasser

5 Zweige frischer Thymian

W

1. Das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Sobald das Wasser kocht den Topf vom Herd nehmen und die Thymianzweige hineinlegen.

si

2. Die Mischung 30 Minuten ziehen lassen, die Zweige herausnehmen und den Sirup durch ein Sieb gießen, um letzte Thymianblätter zu entfernen. In eine kleine Flasche füllen und abkühlen lassen.

st er M AG

29

8


Cucina

Sodas

180 ml Gin

180 ml Grapefruitsaft 60 ml Limettensaft

60 ml Thymiansirup

180 ml Mineralwasser

W

1. Alle Zutaten miteinander verrühren und gleichmäßig auf 4 Gläser oder kleine Flaschen verteilen. Das lässt sich gut vorbereiten und die Gläser / Flaschen im Kühlschrank aufbewahren. 2. Mit Mineralwasser auffüllen und möglichst sofort servieren. 02 /1

p

9

3

29


si

Mehr Rezepte & wunder­schöne Fotos auf dem Blog

st

claudiagoedke.wordpress.com

er M AG

30

0


Cucina

Klassiker der italienischen K端che text & photos Fabiola Aghilar L layout Judy Torgard L


ARTISCHOCKEN LASAGNE

si st er M AG

30

2


Cucina

Zutaten:

Für die Béchamel-Sauce: 1 l Milch

10 Blätter Lasagne 600 g Artischocken 250 g geräucherter Provola-Käse 100 g Speck/geräucherten Schinken 1 Knoblauchzehe 1 Bund Petersilie Béchamel-Sauce Öl, Salz und Pfeffer

Für die Artischocken-Creme:

40 g Butter 40 g Mehl 1/2 TL frische Muskatnuss

In einem mittelgroßen Topf Butter schmelzen. Mehl hinzufügen und rühren, bis geschmeidige Masse entstanden ist. In der Zwischenzeit Milch in einem extra Topf erwärmen, bis sie fast kocht. Zur Butter hinzufügen und 10 Minuten kochen, regelmäßig umrühren. Muskatnuss hinzufügen und zur Seite stellen.

Äußere Blätter der Artischocke abschneiden und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Öl mit Knoblauch in einem großen Topf erhitzen. Artischocken, Petersilie und Salz hinzufügen. 20 Minuten kochen. Dann in einen Mixer geben und zu einer Creme pürieren.

Die Lasagne zusammensetzen: Zwei Lasagneblätter in eine Auflaufform legen, darauf eine dünne Schicht Béchamel-Sauce geben, Artischocken-Creme daraufgeben, etwas Provola daraufstreuen, eine Scheibe Speck und eine weitere Schicht Béchamel-Sauce. In dieser Reihenfolge fortfahren, mit einer Schicht Artischocken-Creme enden. 40 Minuten bei 180°C backen und servieren.


TROCCOLI MIT SPARGELPESTO

Zutaten: 400 g Hartweizen 1 Ei Wasser (je nach Konsistenz des Teigs) Chitarra (italienische Maschine zur Herstellung von Pasta) oder Pasta-Maschine Nudelholz

M

ehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Ei aufschlagen und in die Mitte geben. Zunächst mit einer Gabel vermischen, immer weiter Wasser hinzufügen, schließlich mit den Händen kneten, bis man einen trockenen Teig hat. Eine Kugel formen.

E

in kleines Stück Teig abschneiden und durch die Maschine drehen (von der breitesten bis zur engsten Einstellung). Teig auf einer "Gitarre" platzieren und mit dem Nudelholz durch die Abteilungen drücken, sodass die Troccoli durchfallen. Auf eine bemehlte Oberfläche geben. Mit dem restlichen Teig weiter so verfahren.


Cucina

Zutaten für Spargelpesto: 300 g grüner Spargel 4-5 Basilikumblätter 100 g Pinienkerne 50 g Parmesan (abgeschabt) Öl, Salz

S

pargel in einem Topf mit kochendem Wasser blanchieren (ca. 6 Minuten), unter kaltem Wasser abschrecken. Spargel in kleinere Stücke schneiden, mit etwas Öl, Salz, Basilikum, gerösteten Pinienkernen, Parmesankäse und Pfeffer (je nach Geschmack würzen) pürieren.


MILCH-GESCHMORTE SCHWEINERIPPE Zutaten:

S

500 g Schweinerippe 500 ml Vollmilch 4 Lorbeerblätter 4 EL Olivenöl 1 Schalotte 1 Karotte 1 Selleriestange Salz und Pfeffer

chalotte mit Karotte und Sellerie würfeln, zur Seite stellen. In einem großen Topf Öl erhitzen und das Gemüse auf allen Seiten braun anbraten. Milch dazugießen und Schweinerippe in den Topf geben. Lorbeerblätter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel aufsetzen und 1 Stunde kochen. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Sollte die Milch noch nicht cremig sein, Hitze erhöhen und weiter reduzieren. Man kann die Sauce auch in einem Mixer cremig pürieren. Auf einer Servierplatte arrangieren. Schweinerippe in Scheiben schneiden und mit Milch-Sauce servieren.


Cucina

30

7


TIRAMISU'

Zutaten: 175 g Eigelb 340 g Zucker 100 g Wasser 500 g Sahne 500 g Mascarpone 400 g Löffelbiskuit 4 Tassen Kaffee 50 g Kakao (zum Bestäuben)

Z

unächst Zucker mit Wasser erhitzen, bis eine Temperatur von 121°C erreicht ist. Eigelb in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Mascarpone mit Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Die 121°C-heiße Zuckermasse langsam zu den Eiern gießen, dabei so lange schlagen, bis die Masse kalt geworden ist. Eiercreme zur Mascarpone-Creme geben und gut vermengen. Löffelbiskuits in Kaffee tunken und eine Auflaufform oder Gläser damit belegen. Eine Schicht Mascarpone-Creme darauf geben. Weiter schichten, mit einer Schicht Creme beenden. Mit Kakao bestäuben und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.


Cucina

02 /1 9

3

30


LIMONCINO

Zutaten:

7 Zitronen 1 l Alkohol 600 g Zucker 1 l Wasser

Z

itronen mit einem Gemüseschäler schälen (sodass kein Weiß an der Schale bleibt). Alkohol in ein großes (abschließbares) Glasgefäß geben, Zitronenschale hinzufügen. Gefäß schließen und für 7 Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen. In einem großen Topf Zucker und Wasser zum Kochen bringen und für 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und den Sirup auskühlen lassen, bevor man ihn zur Limoncello-Mischung gibt.


Cucina


se n i ke e t f r du en e t l l b ce c o a g A w s u h ck c A u o n m d : e h c en nd S U b t ali I U e e d . g k G n n c l i u A h r ke hle c M e n s r e i d f r e h t w n u s e c n u b채 ic k ur t l t a m r si h m B a e c r n m i e r d n a n A F e s e n , d I e er zu za eu g h z n r i n a n i e P n d o s R : in es ,s s hr ine e i b e e e t t r s t i l p s e n l o s fa as ze ! ze nd e e p n fi R d a s n o a d G a it e w M e e m r n d e S n b n t d e n u la D te F s wir en h s d c s n E 채 u n n, an e z e i l z d i a t f P I e Au h c s i s ar t o e t g n ve Sa r e er h u p a o ub is t e r N C a s: e o t h o T : Ph g n i l y St d o Fo

[m o s io z a r G g , o s o i graz

si st er M AG

31

2


Cucina

esn. e r h U als n e m

ch ck s u b m ü ch ,h S s r ö i e z d a r g ] , . t tig u ubs m S n , a m. a s o i graz

02 /1 3

3

31


AG M er st ssii

4

31


Cucina

Ricotta-Flatbread mit Pfirsichen & Rosmarin


si

st

er

M

AG

6

31


Cucina

Gr端ne Auberginen-Pizza mit Leinsamen-Pesto


AG M er st ssii

8

31


Cucina

Minipizzen mit gegrilltem Gem端se und Tomaten-Hummus


si

st

er

M

AG

0

32


Cucina

it m za z i p n e r SS e u Be nm e m u a Pfl


si

st

er

M

AG

2

32


Cucina TIE M

IT

FG

G

EBA

ANZENC K ENE TO

KR

ÄUTER M ATEN

P IZZA


AG M er st ssii

4

32


Cucina

ar

to

SSk e g 체 S Zi it m

ff

e

en

i p l

k채

a z z

se


Mehl sieben Mesh Clamp Bracelet L von Topshop, £12,50 Schwarz-goldenes Armband L von Mango, €19,90 Ted Baker Brodie Armband, via Zalando, €59,95 Goldenes Armband mit Gummiband, von H&M, privat

Hefe zerbröseln Rome Strass-Armband, privat Touch – Elastisches Kristallarmband L von Mango, €25,99 Braun Armbanduhr L, €119,00 Doppelring mit Swarovski-Kristallen von Brigitte Bijou Boss Black Armband, grün L, via Zalando, €119,95

Teig kneten Private Suite WRAP Armband in Rose L, via Zalando, €79,95 adidas Originals Uhr in Orange L, via Zalando, €69,95 Diverse Armbänder in Gold & Silber L, H&M, €7,99-€12,99 si st

Konplott MAGIC FIREBALL - Ring - beige crystal, via Zalando, ausverkauft

er M AG

32

6


Cucina

Teig ausrollen O clock in Berry L, via Zalando, €34,95 Armbänder in Gold & Rose L, von Topshop Blumenring in Berry, von Bijou Brigitte, €7,99 Abro Armbänder in Mint & Lilac L, via Zalando, je €19,95 Les Néréides Ring in fuchsia L, via Zalando, €59,95 Lederring mit Schmuckstein, von Topshop, privat

Tomaten schneiden Coccinelle Armband - mou L, via Zalando, SALE €36,95 Goldenes Armband, von H&M, Teil eines 5er-Packs TomShot FIREWORKS Ring L, via Zalando, €44,95 Dünne Armreife in Gold L, von H&M, Teil eines 5erPacks, €7,95 Arm-Clasp mit funkelndem Stein L, von H&M Yuliaffairs Armband koralle L, via Zalando, €129,95

Pizza belegen Weißes, geflochtenes Armband, von Promod Strassstein-Armband in Grau L, von H&M, €12,95 Ring mit großem Kristallstein, von Bijou Brigitte Ring im Streifendesign L, von Mango, €9,99 Silberne Uhr von Guess, privat Clasp-Armband mit grünen Steinen, von Promod 02 /1 7

3

32



Outlook outlook

Vorschau Juli

Die weit entferntesten Stellen der Erde: Stiene erklärt uns ihre Faszination für Indien.

Sivan Askayo nimmt uns wieder mit zu den schönsten und fotogensten Orten Europas.

Ihr habt es geschafft: mehr als 300 Seiten sisterMAG liegen hinter euch. Bevor ihr zurückblättert und die italienische Ausgabe noch einmal von vorn genießt, wollen wir euch erzählen, was als nächstes kommt: Im Juli bringen wir euch eine kurze Ausgabe sisterMAG zum Thema »Menschen im Hotel« (nach dem gleichnamigen Roman von Vicki Baum) voller Ideen für Städtetrips, Sommer-Aktivitäten und den 20er-Jahren. Urlaubsgefühl zu Hause: Rezepte für die eigene Minibar, viele InteriorDesign-Ideen und ein Retro-Bade-Special

Wenn ihr eine Idee für uns habt oder zum sisterMAG beitragen wollt, schreibt uns einfach eine Nachricht an mail@sister-mag.com


ellijot.de


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.