Issuu on Google+

www.siedepunkt-design.de


2

2


Einfach kommunizieren Die Siedepunkt Kreativagentur GmbH ist spezialisiert auf die Kommunikation erklärungsbedürftiger Technik- und Industrieprodukte. Mit unseren Kunden verbindet uns vor allem eines: die Faszination für Motoren, Material, Verfahren und Produktion. Unser Herz schlägt für Werbung und Technik.

Auszug unserer Kunden:

ThyssenKrupp Encasa Leben in Bewegung.

ThyssenKrupp Encasa Leben in Bewegung.

3


Inhalt

06 08

Siedepunkt Kreativagentur GmbH Im Detail

10 12 14

ThyssenKrupp Encasa GmbH vorstellung

22 24 26

WILO SE vorstellung

28 30

studioline Photostudios GmbH vorstellung

Die 4 phasen unserer arbeitsweise

Re-Design Produkteinf端hrung stairwalker

Unternehmenschronik Magazine

schminkpass-brosch端re

32 34 36

DMC Cologne GmbH & Co. KG vorstellung

38 40

CGS Publishing Technologies International GmbH vorstellung

48 50 52 54 56 58 60

Siedepunkt Kreativagentur GmbH in zahlen

Unternehmensbrosch端re Kooperationsflyer

Messeauftritt drupa 2012

Vorstellung Ostermailing Weihnachtsmailing Sommermailing BEST NEW 18/1 AWARD Die Crew


5


6


Siedepunkt Kreativagentur GmbH Im Detail

Zum Kern des Kosmos Komplexe Technik- und Industrieprodukte sind ein eigener Kosmos mit anspruchsvollen Herausforderungen: Einerseits müssen die Produkte visuell kreativ in Szene gesetzt werden, andererseits sind verständliche Erklärungen nötig, die die Neugier wecken und das Produkt lebendig machen. Nur so kommt man zum Kern des Kosmos: zur Zielgruppe. siedepunkt* begleitet Sie dabei gern.

Siedepunkt Kreativagentur Rechtsform: GmbH Straße: Sülzburgstr. 95 PLZ: 50937 Ort: Köln Land: Deutschland

Anzahl der Mitarbeiter: 7

Schwerpunkte Kommunikation von Technik-, Industrieund pharmazeutischen Produkten

Gründung: 01.04.10 Geschäftsführung und Funktion: Daniel Banken, Multimedia-Designer

7


Siedepunkt Kreativagentur GmbH Die 4 Phasen unserer Arbeitsweise

Sie beschäftigt ein komplexes Thema? Die einfache Kommunikation komplexer Themen wirft viele Fragen auf. Sie erfordert ein hohes Maß an Verständnis für Vorgänge, Hintergründe, Bedürfnisse und Prozesse. Die gezielte Annäherung an sensible Themen und die Reduzierung auf das Wesentliche – das ist siedepunkt*! Wir bieten Ihnen Kompetenz und Erfahrung bei der Kommunikation erklärungsbedürftiger, industrienaher und sensibler Themen.

8


Schritt für Schritt zum siedepunkt* Um ein bestmögliches Ergebnis für Sie zu erreichen, arbeitet siedepunkt* in vier Phasen:

4. zukunftsarbeit siedepunkt* ist Ihr Impulsgeber, wenn es darum geht neue Technologien und Innovationsfelder zu kommunizieren. Unser blick bleibt jederzeit vorausschauend. bei bedarf führen wir Sie gern zu neuen Dimensionen.

3. realisation Auf Grundlage der Strategie nehmen die entwickelten botschaften eine einzigartige und kreative Gestalt an. Wir finden lösungen in bester Qualität, um Ihr Produkt individuell im Markt zu positionieren. • Kreation • Text und Konzeption • Corporate Design • Grafik- und Screendesign • Produktion

1. Analyse

• Alternative Kommunikation • Unerschlossene Medien • imageveränderung • Neue Märkte

2. Strategie Strategische Planung ist kein einmaliger Vorgang, sondern ein dauerhaft zu leistender Prozess. siedepunkt* entwickelt für komplexe, fachbezogene Themen langfristige Kommunikationsstrategien. • beratung und Planung • Zielformulierung • Positionierung • Kampagnen-Entwicklung • Kontrollmechanismen

siedepunkt* setzt am Kern an und analysiert detailgenau die besonderheiten Ihrer Marke. Mikroskopisch genau erfassen wir Eigenschaften und Positionierung Ihrer Produkte und leistungen – für eine optimale, zielorientierte Kommunikation. • Markt • Wettbewerb • bedarf • Unternehmen • budget

9


10


ThyssenKrupp Encasa GmbH Die ThyssenKrupp Encasa GmbH gehört zu den größten Anbietern von Treppen- und Plattformliften sowie Home Elevators und innovativen Produkten wie dem StairWalker in Deutschland. Das Tochterunternehmen von ThyssenKrupp Elevator ist Teil der Operating Unit Access Solutions, die die Produktion, den Vertrieb und den Service dieser Produkte verantwortet. Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern, einem Umsatz von 5,3 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2010/2011 und Kunden in 150 Ländern zählt ThyssenKrupp Elevator zu den führenden Aufzugsunternehmen der Welt. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtrep-

pen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Home Elevators, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für die gesamte Produktpalette. 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden. Die Business Area Elevator Technology bündelt die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Die siedepunkt* Kreativagentur konnte bereits zahlreiche Projekte für ThyssenKrupp Encasa erfolgreich realisieren. Einen Auszug daraus möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten näher vorstellen.

11


ThyssenKrupp Encasa GmbH Das re-Design zur Umfirmierung

Aufgaben Konzeption, Textgestaltung, layout, Druckvorstufe und Produktionsabwicklung von Produktbroschüren Maßnahmen Produkt-, b2c- und b2b-broschüren, Anzeigen

lift me up, Scotty! Im zuge der Umfirmierung von ThyssenKrupp Treppenlifte GmbH zur ThyssenKrupp Encasa GmbH im Jahr 2011 entwickelte das siedepunkt* Team gemeinsam mit dem Kunden ein neues corporate Design für den Sitzliftbereich. Hierfür analysierten wir zunächst die bestehenden Werbematerialien und verliehen ihnen mithilfe der Erfahrungen des ThyssenKrupp Encasa Marketing-Teams und der Außendienstmitarbeiter einen neuen look. Präsentiert wurden unterschiedliche lösungsansätze, die neben dynamischen Elementen auch den vorhandenen Slogan „leben in bewegung.“ umfassten. Unternehmenseigene Erfahrungen berücksichtigten wir dabei ebenso wie die besonderheiten der zielgruppe. Die einzigartige Haptik des broschürenpapiers, emotionale bilder, leicht verständliche Darstellungen der Produktfunktionalitäten sowie das Alleinstellungsmerkmal der Dachmarke ThyssenKrupp führten das Konzept zum Erfolg.

12


Magazine: Apotheken Umschau, Prisma, rtv, Pflegefreund, Wohnen − Das BHW-Magazin, Zukunft jetzt u.v.a.m.

13


14


ThyssenKrupp Encasa GmbH Produkteinführung StairWalker

Aufgaben Konzeption der Set-Kulissen, Modelcasting, Planung und Durchführung des Shootings und Filmdrehs Maßnahmen zur Produkteinführung Produktbroschüre, Produktfilm, Anzeigen, Pressefotos. Der Produktfilm wurde in deutscher, englischer und niederländischer Sprache produziert.

StairWalker Produktvideo www.tk-encasa.de/stairwalker/video.html

Die helfende Hand an der Treppe Der StairWalker ist die neueste Mobilitätslösung aus dem Hause ThyssenKrupp Encasa. Beweglichkeit erhalten, Lebensqualität steigern, Sicherheit im Alltag gewährleisten – das waren wichtige Gesichtspunkte bei der Entwicklung des StairWalkers. Bewegungen wie das Treppensteigen sind wichtige Aktivitäten, die dazu beitragen, die körperliche Bewegungsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern. Der StairWalker steht als helfende Hand zur Seite, um die Selbstständigkeit beim Gehen auf der Treppe zu erhalten. Gleichzeitig wird das Treppensteigen mit dem StairWalker zu einer sicheren Trainingseinheit – die Muskulatur wird wieder angeregt und ein „Leben in Bewegung“ bis ins hohe Alter gefördert.

15


ThyssenKrupp Encasa GmbH

72 Stunden, 24 Personen, ein StairWalker Für die erfolgreiche Markteinführung muss ein neues Produkt eindrucksvoll in Szene gesetzt, aber auch seine Einzigartigkeit und Funktionalität herausgestellt werden. Die ThyssenKrupp Encasa GmbH beauftragte in diesem Rahmen das siedepunkt* Team mit der Entwicklung und Realisierung eines Produktfilms und Fotoshootings für den StairWalker. Um mit den Ergebnissen die Zielgruppen im fachmedizinischen und privaten Bereich europaweit zu erreichen, schufen wir in Abstimmung mit dem Kunden eine internationale Wohnatmosphäre sowie eine Therapiesituation. Dazu wurden in einem ersten Schritt die Sets dreidimensional visualisiert, um sämtliche Details aufeinander abzustimmen − von der Wandfarbe über das Aussehen der Treppe bis hin zur Inneneinrichtung. Anschließend bauten professionelle Kulissenbauer die Sets in einem Fernsehstudio, das genügend Platz für Kamerafahrten bot. Das Modelcasting und die Zusammenstellung der Crew erwiesen sich als logistische und zeitliche Herausforderung, der sich das Team der Siedepunkt Kreativagentur GmbH erfolgreich stellte. Das Ergebnis war beeindruckend: Wie ein Uhrwerk lief in den drei Drehtagen alles nach Plan. Zur Markteinführung des StairWalkers in Deutschland und den Niederlanden standen die jeweiligen Produktfilme und das Bildmaterial schon wenige Tage nach dem Dreh bereit. Zum Auftakt im deutschen Markt konzeptionierten wir weiterhin die Produktbroschüre, die bereits im Vorfeld aufgesetzt und letztlich noch mit den neuen Fotos versehen wurde.

16


17


ThyssenKrupp Encasa GmbH

Die broschüre Mehr lebensfreude für aktive Menschen: Die neue StairWalker Produktbroschüre zeigt in ansprechender Art und Weise die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile der Treppensteighilfe auf einen blick − inklusive Therapeuten-Statement, technischen Abbildungen und Ausstattungsvarianten. Ergänzend zu den Produktfotos entwickelte die Siedepunkt Kreativagentur GmbH StairWalker Illustrationen, die die relevanten Details deutlich hervorhoben und ebenfalls unterstützend im Produktfilm eingesetzt wurden.

Innenseiten

Die Anzeigen Innovationen können nicht warten: Die ersten Fotos des StairWalker Shootings setzte das siedepunkt* Team noch am Set in Anzeigen ein und verschickte sie direkt an die Verlage.

18


Making-of www.siedepunkt-design.de/Stairwalker

19


22


Wilo SE Die WILO SE ist ein weltweit führender Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für die Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik sowie für die Wasserver- und Abwasserentsorgung. Seit Louis Opländer das Unternehmen 1872 als Kupfer- und Messingwarenfabrik gründete, hat es sich zum Innovationsführer im Hightech-Pumpenbereich mit über 60 Tochtergesellschaf-

ten weltweit und mehr als 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. Technischer Fortschritt hat in der 140-jährigen Unternehmensgeschichte Tradition: Aus visionären Ideen entstehen bei Wilo intelligente Lösungen und Innovationen, die in der Branche Maßstäbe setzen. Wilo Produkte stehen für erstklassige Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Energieeffizienz.

23


Wilo SE Unternehmenschronik

Aufgaben Konzeption, Text, Gestaltung, Satz Maßnahmen Unternehmenschronik, Festeinband, Schuber

Faszinierende Reise durch Raum und Zeit Wilo und siedepunkt* haben sie erfolgreich gewagt − eine Reise durch Raum und Zeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: eine opulente Unternehmenschronik, die den Bogen spannt von der Gründung 1872 in Dortmund bis hin zu den weltweiten Wilo Niederlassungen am Anfang des 21. Jahrhunderts. Wegweisende Innovationen des Unternehmens in der Pumpentechnologie werden spannend illustriert und verknüpft mit Meilensteinen der Weltgeschichte. Der erste Umlaufbeschleuniger der Welt, die weltweit erste Hocheffizienz-Pumpe für Heizung, Klima und Kälte sowie das innovative dezentrale Heizungssystem „Geniax“ stehen hier Seite an Seite mit der Erfindung der Glühbirne, der Mondlandung und der deutschen Wiedervereinigung.

24


Einleitungskapitel in Form von Klappseiten bieten dem Leser einen Ăœberblick Ăźber die wichtigsten Ereignisse des jeweiligen Jahrzehnts.

25


Wilo SE Magazine

Aufgaben Fachspezifische Magazingestaltung für verschiedene zielgruppen wie die Großindustrie, Fachhandwerker und Architekten Maßnahmen neugestaltung der drei Kundenmagazine der WIlo SE, Gestaltung von Sonderbeilagen

Die Xperten Erklärungsintensive Themen brauchen eine verständliche und anschauliche Darstellung. Im zuge des re-Designs der Wilo-Fachmagazine „Xperts Abwasser“, „Xperts Handwerker“ und „HEmagazin – das Hocheffizienz-Magazin von Wilo“ führte siedepunkt* bestehende Elemente zielgerichtet fort und entwickelte neben einem flexiblen raster neue Gestaltungsrichtlinien für die Magazine. Die klare visuelle Trennung der einzelnen rubriken und die Visualisierung von Prozessen und Produkten waren zentrale Gesichtspunkte der neugestaltung.

HE Magazin 01/2012

Xperts Abwasser 02/2012

Xperts Handwerker 02/2012

26


Xperts 03/2010

Xperts 01/2011

HE Magazin 02/2011

Xperts Abwasser 01/2011

Xperts 01/2012

Xperts (Spezial) 02/2011

HE Magazin 01/2012

Xperts Abwasser 01/2012

Xperts 02/2012

Xperts (Spezial) 02/2012

Xperts Abwasser 02/2012

27


28


studioline Photostudios GmbH Die Marke STUDIOLINE PHOTOGRAPHY setzt in der Porträt-Fotografie neue Maßstäbe. Das Erfolgsrezept: fantastische Fotos zum fairen Preis. Das Angebot umfasst professionelle Passfotos, Bewerbungsfotos und Fotoshootings verschiedenster Art, wobei persönliche Wünsche der Kunden zuverlässig umgesetzt werden. STUDIOLINE PHOTOGRAPHY ist frisch, frech und voll im Trend. Fotografiert werden der Kunde, seine Familie, Freunde, Kinder, Mitarbeiter, ja sogar die eigenen Haustiere in verschiedenen Lebenssituationen, zu besonderen Anlässen oder einfach nur, weil es Spaß macht und tolle

Fotos dabei entstehen. Jeder soll die Möglichkeit erhalten, sich einmal wie ein Fotomodell zu fühlen und im Blitzlichtgewitter zu stehen. STUDIOLINE PHOTOGRAPHY verfügt in Deutschland über ein Filialnetz mit bereits 26 Studios in acht Bundesländern. Hinzu kommen mobile Studios, die zwölf Teams national und acht Teams international umfassen. Mit diesen ist STUDIOLINE PHOTOGRAPHY deutschlandweit und im europäischen Ausland mit über 300 Aktionen jährlich für seine Kunden unterwegs.

29


studioline PHoToSTUDioS GmbH Schminkpass-broschüre

Aufgaben Gestaltung, Satz Maßnahmen 4-Seiter mit Wackelbild, 6-farbig, partieller Goldglitzer und UV-lack

Kooperation in neuen Galaxien STUDiolInE PHoToGRAPHY fotografiert erfolgreich − vielleicht nicht auf dem Mars, dafür aber überall in Deutschland und im europäischen Ausland. Ein wichtiger Kooperationspartner: die Parfümerie Douglas GmbH. Perfekt von Douglas in der Parfümerie geschminkt, können sich die Kundinnen im studioline-Set vor ort professionell fotografiert lassen. Partieller Goldglitzer-UV-Lack

Titelseite mit Lenticular-Spiegel

30

Um die bewährte zusammenarbeit auszubauen, gestaltete siedepunkt* eine vierseitige broschüre für die Douglas-Führungskräfte: Knallige Headlines, eine Fotostory und grafische Elemente verdeutlichen die Vorteile der Kooperation, Druckveredelungen mit partiellem Goldglitzer und UV-lack sorgen für einen hochwertigen look. Ein lenticular-bild („Wackelbild“) auf der Titelseite unterstreicht die bedeutung des Schminkpasses als wichtiges Verkaufstool. Den Pass erhalten die Douglas-Kundinnen nach ihrem Fotoshooting. Er zeigt die verwendeten Schminkprodukte und dient als Gedankenstütze für den nächsten Einkauf.

In Pink hervorgehoben: partieller UV-Lack


Rückseite

Schminkpass als „Wackelbild“ (Lenticular)

Innenseiten

31


32


DMC-Cologne GmbH & Co. KG Das Fräszentrum DMC-Cologne ging 2011 aus der Wallossek Dentaltechnik GmbH, einem der führenden Labore für Dentaltechnologien, in Köln hervor. Seither verknüpft DMC-Cologne traditionelles Dentalhandwerk und hochmoderne, industrielle Fertigung: Mit einer breiten Palette an Materialien, hochmoderner Ausstattung mit Industrie-Scanning- und Frästechnik sowie permanenter Prozesskontrolle wird individueller, bedürfnisgerechter Zahnersatz nach genauesten Angaben hergestellt. Der Herausforderung, diese Leistung in

der werblichen Kommunikation des Fräszentrums abzubilden, hat sich das Team der Siedepunkt Kreativagentur erfolgreich gestellt. Einerseits ging es dabei darum, die 25-jährige Erfahrung des Mutterunternehmens, die Tradition und den technologischen Fortschritt hinsichtlich Materialvielfalt, Ästhetik und Wirtschaftlichkeit zu betonen. Andererseits sollte das perfekte Zusammenspiel aller dieser Bausteine unterstrichen werden.

33


DMC COLOGNE gmbh & co. kg Unternehmensbroschüre

Aufgaben Konzeption, Text, Gestaltung, Satz Maßnahmen Unternehmensbroschüre mit Transparenzseiten

Neuer Look für zukunftsweisende Technik „ZAHNTECHNIK 2.0“ − unter diesem Leitsatz entwickelte siedepunkt* das neue Corporate Design für die Firma Wallossek Dentaltechnik GmbH und ihr Tochterunternehmen DMC-Cologne. Erster Baustein für eine beispielhafte Anwendung des neuen Corporate Designs: eine von siedepunkt* gestaltete Imagebroschüre, die neben den technischen Dental-Leistungen auch den ästhetischen Wert der Arbeit von Wallossek Dentaltechnik herausstellt.

34

Fotos verschiedener Personen spiegeln hier die erhaltene Natürlichkeit wider. Über den einzelnen Fotos liegen transparente Seiten, die dieselben Personen in einer Polygon-Optik darstellen und damit sowohl die technische als auch die ästhetische Seite des Handwerks verdeutlichen. Auf Basis des neu entwickelten Designs wurde weiterhin für die Dental-Messe IDS eine Kooperationsbroschüre entwickelt.


Transparenzseite in Polygon - optik Profession.

Profession.

Unsere Arbeit hat viele Facetten Um eines der innovativsten und europaweit gefragten Dentallabors zu werden, ist mehr als

Fischer-Wallossek das starke Engagement ihres Unternehmens. „Die Auszubildenden von heute

der Einsatz modernster Technik notwendig: Hier

sind die Fachleute von morgen“, ergänzt Frank

kommt wiederum die gute alte Handwerkskunst

Wallossek, „und wir trogen als hier in Deutsch-

zum Tragen, die Geschäftsführer Frank Wallossek

land ansässiges Unternehmen auch eine gesell-

als Zahntechnikermeister seit fast 25 Jahren mit mit-

schaftliche Verantwortung“.

bringt. Neben ihm führt Martina Fischer-Wallos Fischer-Wallossek das Unternehmen.

Neben dem Dentallabor existiert die DMCCologne als High-Tech-Zulieferer für das Labor: Hier

Mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt das Labor

werden mit der CAD/CAM-Technologie moderns-

am Standort Köln und bildet überdurchschnitt überdurchschnitt-

te Elemente für den Zahnersatz gefräst. Schließ-

lich viele junge Menschen aus. So lernen gera gera-

lich kooperiert Wallossek Dentaltechnik mit der

de 12 Auszubildende aus drei Jahrgängen das

Firma Jasch Zahnkonstrukt GmbH. Hier liegt der

Zahntechnikerhandwerk im Hause Wallossek.

Kooperationsschwerpunkt bei der MED 3D-Pla-

Und noch der Ausbildung? „Wir übernehmen

nung.

Mendunt earumque et qui nat re quis est ut faciis quam auta quiant. Min rerit ex este pos doles sita ditiis aut des expe vendis et quis es voluptatum nos con eatenihicime.

alle unsere Auszubildenden“, erläutert Martina

Dr. Max Muster: Der Schritt in die digitale Zahntechnik bringt mir mehr Kundenzufriedenheit und steigert die Effizienzin der Praxis.

Profession.

Profession.

Unsere Arbeit hat viele Facetten Um eines der innovativsten und europaweit

Fischer-Wallossek das starke Engagement ihres

gefragten Dentallabors zu werden, ist mehr als

Unternehmens. „Die Auszubildenden von heute

der Einsatz modernster Technik notwendig: Hier

sind die Fachleute von morgen“, ergänzt Frank

kommt wiederum die gute alte Handwerkskunst

Wallossek, „und wir trogen als hier in Deutsch-

zum Tragen, die Geschäftsführer Frank Wallossek

land ansässiges Unternehmen auch eine gesell-

mitals Zahntechnikermeister seit fast 25 Jahren mit

schaftliche Verantwortung“.

Fischer-Wallosbringt. Neben ihm führt Martina Fischer-Wallos sek das Unternehmen.

Neben dem Dentallabor existiert die DMCColo-

Mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt das Labor

werden mit der CAD/CAM-Technologie moderns-

gne als High-Tech-Zulieferer für das Labor: Hier überdurchschnittam Standort Köln und bildet überdurchschnitt

te Elemente für den Zahnersatz gefräst. Schließ-

geralich viele junge Menschen aus. So lernen gera

lich kooperiert Wallossek Dentaltechnik mit der

de 12 Auszubildende aus drei Jahrgängen das

Firma Jasch Zahnkonstrukt GmbH. Hier liegt der

Zahntechnikerhandwerk im Hause Wallossek.

Kooperationsschwerpunkt bei der MED 3D-Pla-

Und noch der Ausbildung? „Wir übernehmen

nung.

Mendunt earumque et qui nat re quis est ut faciis quam auta quiant. Min rerit ex este pos doles sita ditiis aut des expe vendis et quis es voluptatum nos con eatenihicime.

alle unsere Auszubildenden“, erläutert Martina

Dr. Max Muster: Der Schritt in die digitale Zahntechnik bringt mir mehr Kundenzufriedenheit und steigert die Effizienzin der Praxis.

innovaTion.

innovation.

Innovatives Engagement Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das auf seinem Gebiet mittlerweile in ganz Europa bekannte

Offiziell gewürdigt wurde dieses technologische Engagement mit der Verleihung des Seifriz-Prei-

Unternehmen ist seine lnnovationskraft: Bereits

ses im vergangenen Jahr. Diesen erhielt das

Ende der neunziger Jahre setzte Zahntechniker Zahntechniker-

Unternehmen für den gelungenen Technologie-

meister Frank Wallossek, geschäftsführender

transfer zwischen Handwerksunternehmen und

Gesellschafter von Wallossek Dentaltechnik, als

Hochschulen - in diesem Falle der Universität zu

einer der Ersten auf ein computergestütztes Ver Verfahren zur Herstellung von Vollkeramik-Kronen.

Köln - und hat damit seine Fähigkeit technologische Entwicklungen zeitnah in die betriebliche

Mendunt earumque et qui nat re quis est ut faciis quam auta quiant. Min rerit ex este pos doles sita ditiis aut des expe vendis et quis es voluptatum nos con eatenihicime.

Praxis umzusetzen, eindrucksvoll unter Beweis Seitdem hat sich das Unternehmen beständig

gestellt.

weiter entwickelt und damit den Sprung in die TopLiga der CAD/CAM-Fertigung im Bereich der Dentaltechnik geschafft.

Dr. Max Muster: Der Schritt in die digitale Zahntechnik bringt mir mehr Kundenzufriedenheit und steigert die Effizienzin der Praxis.

innovaTion. iinnovaT innova nnovaTion. nnova

innovation. nnovation. nnovation.

Innovatives Engagement Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das auf seinem

Offiziell gewürdigt wurde dieses technologische

Gebiet mittlerweile in ganz Europa bekannte

Engagement mit der Verleihung des Seifriz-Prei-

Unternehmen ist seine lnnovationskraft: Bereits

ses im vergangenen Jahr. Diesen erhielt das

Ende der neunziger Jahre setzte Zahntechniker Zahntechniker-

Unternehmen für den gelungenen Technologie-

meister Frank Wallossek, geschäftsführender

transfer zwischen Handwerksunternehmen und

Gesellschafter von Wallossek Dentaltechnik, als

Hochschulen - in diesem Falle der Universität zu

einer der Ersten auf ein computergestütztes Ver Ver-

Köln - und hat damit seine Fähigkeit technologi-

fahren zur Herstellung von Vollkeramik-Kronen.

sche Entwicklungen zeitnah in die betriebliche

Seitdem hat sich das Unternehmen beständig

gestellt.

Mendunt earumque et qui nat re quis est ut faciis quam auta quiant. Min rerit ex este pos doles sita ditiis aut des expe vendis et quis es voluptatum nos con eatenihicime.

Praxis umzusetzen, eindrucksvoll unter Beweis weiter entwickelt und damit den Sprung in die TopLiga der CAD/CAM-Fertigung im Bereich der Dentaltechnik geschafft.

Dr. Max Muster: Der Schritt in die digitale Zahntechnik bringt mir mehr Kundenzufriedenheit und steigert die Effizienzin der Praxis.

Das Foto betont den „Mehrwert Natürlichkeit“ für den einzelnen Menschen. Transparente Polygon-Darstellungen zeigen auf kreative Weise, was mit moderner Technik alles möglich ist: Durch Scans, die die bisherigen Kieferabdrücke ersetzen, können mittels CAD/CAM-Technologien präzise berechnete und geformte Zahnersatz-Modelle in digitaler Form erstellt werden, die nach Fräsung den individuellen Anforderungen perfekt entsprechen.

35


DMC ColoGNE GMbH & Co. KG Kooperationsflyer

Aufgaben Konzeption, Text, Gestaltung, Satz Maßnahmen Kooperaitionsflyer

Mit DMc-cologne auf der IDS 2013 „zAHnTEcHnIK 2.0 − Traditionelles Handwerk mit modernen Facetten“: Der leitfaden des neuen corporate Designs wurde zum offiziellen Titel der neuen Messe-Kooperationsbroschüre, in der sich Wallossek Dentaltechnik und DMc-cologne als autorisierter Milling-Partner verschiedener industrieller Dentalpartner empfiehlt. Für ein perfektes zusammenspiel von Aussage und Abbildung erweiterte das Siedepunkt-Team das neue corporate Design für DMc leicht: Helle Grautöne und charakteristische Schriftarten unterstreichen nun visuell die hochpräzise Arbeit des Fräszentrums. optisches Highlight: das Keyvisual − eine junge Frau, die in Polygon-optik auf der Titelseite der broschüre erstrahlt. Angelehnt an die digitale Datenaufbereitung in cAD-Programmen entsteht hier eine Verbindung zu dem Facettenreichtum des sich wandelnden traditionellen Handwerks.

36


k GmbH Wallossek Dentaltechni Dentallabor

Dentalgehört die Wallossek Seit 1988 am Markt, 50 Mitarbeitern auf einer technik GmbH mit derzeit en 800 m² zu den führend Produktionsfläche von ente konsequ die Durch . Dentallaboren der Branche ist es rte Marktbedingungen Anpassung an verände ion Innovat mit it aftlichke bis heute gelungen, Wirtsch zu verbinden. und Kundenorientierung hnik Spektrum der Zahntec WDT deckt das gesamte s im ng des DMC-Fräszentrum ab. Durch die Gründu gein die digitale Zukunft Jahr 2011 ist der Sprung rk mit modernen Facetlungen, traditionelles Handwe ten zu verbinden.

w Kunden im digitalen Workflo Wir begleiten unsere und Anbis hin zur Anfertigung vom Intraoral-Scanner Zahnersatzes. passung des individuellen chnik.de

DMc cologne Gmbh Fräszentrum

elles Handwerk mit industWir verknüpfen tradition als hochtechnologischer rieller Fertigung und stehen an Ihrer Seite. Dabei greifen Dienstleister und Partner hnische Erfahrung zuzahntec ge 25-jähri wir auf eine rück. hnik Individualität der Zahntec Unser Ziel ist es, die . Wir erStrukturen zu erhalten auch in ihren kleinen den den ganz eigenen möglichen unseren Fräskun lvielMateria lich itt hinsicht technologischen Fortschr Wirtschaftlichkeit, Reprodu falt, Ästhetik, Präzision, gkeit zu verwirklichen. zierbarkeit und Schnelli Wir begleiten und schulen in offenen Systemen.

w Sie im digitalen Workflo

y. Qualität made in German www.dmc-cologne.com

www.wallossek-dentalte

Zahnarzt

& co. kG

Laborkunde

Praxislaborkunde

innovative Produktvielfalt

Spannungsfreie Stegkonstruktionen CAD / CAM Okklusal verschraubte Suprastrukturen aus Nano-Zirkon, CoCr und Titan Nano-Zirkon von Panasonic für die technische Indikation mit 2-fach höherer Bruchzähigkeit Vollzirkon, monolithischer Werkstoff JUVORA™, Hochleistungspolymer für metallfreie Kombi-Arbeiten Promysan rosa, die allergiefreie Prothesenbasis

Telio cAD, Ivoclar Vivadent, PMMA für Langzeitprovisorien priti® crown, die FeinstrukturFeldspatkeramik von pritidenta® Individuelle Abutments CAD / CAM aus Titan und Nano-Zirkon auch für cAMLOG 2-cONnect-Steg von d-nt-innovation und DMC Cologne Multicolor-Polyan von DentalPlus Acrylglas-Schaumodelle als Marketinginstrument inkl. zahnt. Arbeiten

VITA ENAMIc®, Hybrid-Keramik AMBARINO® high-class von creamed, nanoskaliges Gefüge für metallfreie Lösung IPS e.max cAD, Ivoclar Vivadent, Lithium-DisilikatGlaskeramik, ästhetische Einzelkronen

Scanner- und Software-Verkauf Schulung im digitalen Workflow

Autorisierter Milling Partner von:

Ivoclar Vivadent

pritidenta®

JUVORA™

Promysan

Vita

Panasonic Healthcare

Halle 11.3 Stand B030 u. C039

Halle 04.2 Stand J031

Halle 04.1 Stand D018

Halle 04.2 Stand J018

Halle 10.1 Stand D10

Halle 11.2 Stand S049

37


38


CGS Publishing Technologies International GmbH CGS ist ein weltweit führender Anbieter in den Bereichen Proofdruck, Farbmanagement und Workflow-Lösungen für die Druckindustrie. Neben dem Stammsitz in der Nähe von Frankfurt verfügt CGS über Niederlassungen unter anderem in Frankreich, den USA, Kanada und Japan. Hinzu kommt ein weltumspannendes Netz leistungsstarker Vertriebs- und Supportpartner. Für die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen werden langjährige Entwicklungspartnerschaften mit Herstellern wie Canon, Epson, Hewlett Packard und Xerox gepflegt. So ist gewährleistet, dass ORIS-Systeme von den aktuellen Entwicklungen im Bereich der digitalen Drucktechnologien immer optimal profitieren.

Darüber hinaus arbeitet CGS mit führenden Farbmessgeräte-Herstellern wie X-Rite zusammen und kann diese Geräte somit bestmöglich in die ORIS-Produkte zur Farbmessung und -analyse integrieren. Im Bereich der Proofpapiere ist CGS schon frühzeitig intensive Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit ausgewählten Herstellern in aller Welt eingegangen. Im Rahmen von JointVentures werden innovative Proofmaterialien exklusiv für CGS entwickelt, die auf spezielle Anwendungen zugeschnitten sind. Die Materialien erfüllen selbst höchste Anforderungen an Proof papiere im Zeitschriften-, Akzidenz- und Verpackungsdruck.

39


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen Website inkl. backend

Willkommen an bord! Für den überzeugenden Auftritt von cGS auf der drupa 2012, der internationalen Messe für Druck und Papier in Düsseldorf, konzipierte siedepunkt* ein medienübergreifendes Konzept. Unsere kreative leitidee: Die cGS-Produktpalette wird eingebettet in die aufregende Welt des Fliegens.

war es möglich, entsprechende Terminanmeldungen mühelos zu verwalten. Das check-in-Tool war besonders bedienerfreundlich und wurde in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) erstellt. Dank der von siedepunkt* gestalteten cGS-Stewardess wirkte alles frisch und einladend.

Die Starterlaubnis war für uns die Konzeption einer speziellen Website: über http://ready-for-truecolors.com konnten Händler und Kunden bereits im Vorfeld der Messe einfach und komfortabel in der cGS color & More lounge einchecken und sogar noch einen V.I.P. boarding Pass abstauben.

Auf der Startseite befand sich, neben vielfältigen Informationen, das von siedepunkt* entwickelte Erklärvideo für den orIS Press Matcher // Web – eine der wichtigsten cGS-Software-lösungen für farbverbindliche Ergebnisse auf allen Drucksystemen.

Hinter der Website versteckte sich ein umfangreiches backend, also ein redaktionssystem, mit dessen Hilfe Händler eigene Microsites erstellen und darüber Messe-Einladungen an ihre Kunden verschicken konnten. Mithilfe des backends

neben der check-in-Funktion konnte man sich zusätzlich im bordshop über die orIS-Software-Palette informieren und erhielt außerdem durch einen Klick auf den cGS-reisemanager eine übersicht der offiziellen cGS-Händler.

Microsite www.ready-for-truecolors.com

40


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen How-to-Produktvideo: Konzept, Gestaltung, Schnitt

zur Gepäckaufgabe bitte hier entlang Um die Funktionsweise des orIS Press Matcher // Web verständlich für alle Website-besucher zu visualisieren, konzipierte und produzierte siedepunkt* ein eineinhalbminütiges Animationsvideo. zur Erklärung des Farbmanagements griffen wir auch hier auf eine Metapher aus der Flugwelt zurück. Angelegte Druckfarben eines PDFs wurden in Koffern zu Kleidungsstücken und den vier drucktypischen Farben – cyan, Magenta, Gelb, Kontrastschwarz (cMyK) – zugeordnet, und Druckmaschinen hoben als

Flugzeuge ab. Der Koffer läuft über das Gepäckband in einen Scanner, der den orIS Press Matcher // Web symbolisiert und die Farbwerte des Kofferinhalts ermittelt. Die erhaltenen Messwerte dienen nun der Anpassung der unterschiedlichen Druckmaschinen, gleichzeitig erhält der Koffer einen unverwechselbaren code in Form eines Kofferlabels.

CGS ORIS Press Matcher // Web Video anschauen www.vimeo.com/siedepunkt/oris-press-matcher

Ganz gleich, welche Maschine den Koffer transportiert: Das Ergebnis ist immer perfekt und absolut farbverbindlich.

Durchleuchtungseinheit am Flughafen als ORIS Press Matcher // Web

Der Koffer (PDF) wird durchleuchtet, um den Inhalt festzustellen.

Der Koffer erhält sein Label und damit seinen Zielort und Flugzeugtyp.

Die verschiedenen Drucksysteme werden als Flugzeug dargestellt.

Der Proof ist dargestellt als Kurzstrecke, der Digitaldruck als Mittelstrecke und der Offsetdruck als Langstreckenflug.

Der Inhalt des Koffers (die Farben) ist auf allen Drucksystemen identisch.

41


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

In der Abflughalle Um die punktgenaue cGS-landung auf der drupa 2012 zu garantieren, hauchte siedepunkt* in enger zusammenarbeit mit der Firma IS group dem Messestand das Flair eines internationalen Flughafens ein, inklusive Abflughalle, Duty-free-Shop und First class Airbus-bar. Im Hauptbereich des cGS-Messestandes befand sich der Messebesucher quasi in der Abflughalle, wo u. a. drei verschiedene Druckmaschinentypen „live und in Farbe“ den farbsicheren Flug mit cGS präsentierten. zusätzlich konnte sich der Standbesucher auf der großen Informationstafel dank eines weiteren von der siedepunkt* Kreativagentur produzierten Animationsfilms über cGS und deren Produktflotte informieren. Im Duty-freeShop erwartete den drupa-besucher dann die Vorführung des roland DG Druckers, der direkt vor ort mithilfe des orIS color Tuner // Web beeindruckende, farbverbindliche Proofs auf jede Art von Verpackungsmaterial produzierte, z. b. die witzigen „I love cMyK“-Sticker. zählte man zu den glücklichen besitzern des exklusiven V.I.P. boarding Passes, erhielt Mann bzw. Frau Einlass in die V.I.P. lounge. Dort konnten sich die Messebesucher an der bar eines First class Airbus bei leckeren Freigetränken und Fingerfood über die komplette orIS-Produktflotte informieren.

42

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen Wandgestaltung des Messestands


Willkommen an Bord – und zum Full Service-Messeauftritt von CGS! www.siedepunkt-design.de/drupa-2012

43


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen Messestand-Video: Konzept, Gestaltung & Schnitt

Messestand-Video Der absolute Hingucker auf dem CGS-Messestand war das von siedepunkt* produzierte Video. Auf einem riesigen Bildschirm (3,0 x 1,7 m) lockte es neugierige Messebesucher bereits von Weitem an. Das über vierminütige Video begann ganz im Stil einer großen Informationstafel, wie man sie aus den Abflughallen von Flughäfen kennt. Die hinreißenden CGS-Stewardessen stellten die ORIS-Produktflotte sowie die dazugehörigen Logos und Farben vor. Auch die auf dem Messestand präsentierten Drucker wurden im Film aufgegriffen.

44

Hier das Messevideo anschauen www.vimeo.com/siedepunkt/cgs-messevideodrupa-2012


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen Konzept, Text, Gestaltung, englische Übersetzung des deutschen Messemagazins

Das Messemagazin zum Mitnehmen Das Grafikteam von siedepunkt* konzipierte eine Messebroschüre in Form eines Flugzeug-Bordmagazins. Auf 28 Seiten wurden CGS und die ORIS-Produktlösungen in kreativer Art und Weise vorgestellt – wahlweise in deutscher oder englischer Sprache. Im Bordmagazin wurde ebenfalls auf den ORIS Press Matcher // Web als Gepäckscanner eingegangen, der Koffer bzw. Druckdaten auf ihren Farbinhalt prüft und somit perfekte Farbkonstanz gewährleistet. Aber auch die anderen ORIS-Produktlösungen wurden in die Flugwelt übertragen: Während der ORIS Certified // Web als Radar alle (Druck-)Farben in Echtzeit auf dem Schirm behielt, diente der ORIS Aproove den Beteiligten des Druckprojekts als Kommunikationszentrum. Der ORIS Color

Tuner // Web wiederum zeigte als Dutyfree-Shop, dass man mit ihm Proofs– sowohl Hardcopy- als auch Softproofs – von überall auf der Welt farbsicher erstellen kann. Ein kleiner Unterhaltungsteil, in dem die Leser durch die Historie der Papierflieger geführt wurden, sowie fünf internationale Fallstudien, die das breite Einsatzportfolio und die Anwendungsvorteile der CGS-Produkte zeigten, machten das Bordmagazin komplett. Der Messebesucher fand auch im Bordmagazin die vom CGS-Stand bekannten Elemente wieder wie die CGS-Stewardess oder den Duty-free-Shop.

45


46


CGS GmbH Messeauftritt drupa 2012

Aufgaben Entwicklung eines übergreifenden Messekonzepts Maßnahmen Gestaltung USB-Stick, Tragetasche, Aufkleber

USB-Stick & weitere Give-aways Individuell gestaltete USB-Sticks mit 2 GB Speicherkapazität komplettierten als exklusive Give-aways den CGS-drupa-Auftritt. Die USB-Sticks wurden in Form des ORIS Press Matcher // Web-Keyvisuals produziert. Der USB-Stick enthielt neben dem Produktvideo für den ORIS Press Matcher // Web ein Kaleidoskop an interessanten, mehrsprachigen Informationen aus der CGS-Welt. Zusätzlich zu den USB-Sticks erhielten die Besucher am CGS-Messestand außerdem individuell gestaltete Tragetaschen und „I love CMYK“ Aufkleber. Für besondere Gäste gab es V.I.P. Aufkleber für die Business-Lounge.

47


Siedepunkt Kreativagentur GmbH In Zahlen: 2010 – heute

Ø7960

Nahrungsaufnahme ca. 6.000 Tassen

Milchkaffee

1.200

1227

Aldi-Salate Ø6950

Mineralwasser

4.500 l

Schokolade

187 kg 450 l

Bier Club-Mate

46 l

Pizza

186

Grafisches Proofs

339

Kurier bestellt

197 6

Adobe CS-6-Versionen

1.025.102

Bildretuschen InDesign abgestürzt

Handmuster gebaut

152

9631 3678 1337

6317

7043

1 K

K

2

3

1800

10793

3000

Humankapital

M

3

Studentische Aushilfen

6

Nerven verloren

M

Schweiß und Tränen

2700

XVI

Haare vom Kopf

1200

H

H XVII

4

XVIII

5

XIX 6

7 XVIII

8

XVI

975 1570 220

9

10

XVII

XIX

11

5835

XII XVII

100

48

Praktikanten

P

P

Freelancer

so ziemlich alle 1300 l Daniel 75 % 26


7043

1 K

Apple-Rechner

16

Bleistifte

64

3000

Kugelschreiber 2

Drucker

3

1800

10793

Arbeitsmaterial

K

M

6

Computermäuse

25

Radiergummis

21

Copic-Marker

120

Konzeptblöcke

84

M

2700

XVI

H

1200

546.650

H XVII

4

XVIII

5

XIX

Papier Toner

6 7

550 kg 47

XVIII

8

9

220

51316

1570

975

XVI

10

XVII

XIX

5835

11 XII

Sonstige Hardware

100

XVII

P

P

560

12

4550

13

XVIII

XVIII

SPAX-Schrauben

768

Dübel

724

Kabel

379,5 m

Kabelkanal

127 m

Cat-7-Kabel

489 m

Festplattenkapazität

14

RAID 6, 78 TB

15

10378 XVIII

17

2375

18 XVII

19800

16 XVI

19 20

2325 100

27773

XIII

930 270 10303

49


50


Siedepunkt Kreativagentur GmbH siedepunkt* wurde 2010 gegründet. Mit 10 festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir eine flexible Unit, die sich auf die Kommunikation erklärungsbedürftiger Technik- und Industrie-Produkte spezialisiert hat. Vom Texter mit fachspezifischem Hintergrund bis zur Software-Lösung durch professionelle Entwickler, vom Datenblatt bis zur Markenkampagne: Wir verfügen über ein hochspezialisiertes Netzwerk und bieten Ihnen maßgebliche Kommunikationsleistungen aus einer Hand. Dafür verschmilzt der Kern der Agentur mit diesem Netzwerk. Jede Netzwerk-Fachkraft besitzt Fin-

gerspitzengefühl, Verständnis für die Materie und sorgt in ihrem Bereich für bestmögliche Effizienz. Das Ergebnis: Komplexe Themen aus der Welt der Technik sind mit Emotionen angereichert und damit erlebbar. Alles ist kompetent erklärt für den Fachmann und kaufmännischen Entscheider, verständlich erläutert für Anwender und Kunden. Nutzen Sie unser Wissen im Bereich Kommunikationsstrategie, Design, PR-Arbeit und Werbung für technische Produkte online und offline.

51


Siedepunkt Kreativagentur GmbH In eigener Sache / ostermailing

Aufgaben Konzeption, Gestaltung, Satz MaĂ&#x;nahmen Stop-Motion-Video, Aufkleber, Klappkarte mit Faltbogen

Hier gehts zum Rammler: www.siedepunkt-design.de/ostern

52


Pinker „osterfalter“ Mit viel Fingerspitzengefühl und der richtigen Technik für komplexe Themen startete siedepunkt* in den Frühling 2011. Dazu ging ein kreatives ostermailing an die Kunden der Agentur. Enthalten war eine bauanleitung für einen origami-osterhasen und pinkes bastelpapier. über einen Quick response code konnte man sich die Falttechnik außerdem als unterhaltsames Stop-MotionVideo ansehen.

53


Siedepunkt Kreativagentur GmbH In eigener Sache / Weihnachtsmailing

54

Aufgaben Konzeption, Gestaltung, Satz MaĂ&#x;nahmen Umverpackung, Plätzchenform, Adressaufkleber, Siegel


Weihnachten wird dufte! Die Idee für die Weihnachtsaktion 2011 kam bereits im verregneten oktober, als sich die kreativen Köpfe von siedepunkt* zusammensetzten, um sich ein kleines Weihnachtsgeschenk für Kunden und Geschäftspartner auszudenken. Das Ergebnis war ein individuelles siedepunkt*-backförmchen inklusive rezept für leckere pinke siedepunkt*-Sternchen.

Als Geschenkverpackung wurde eine Klappkarte im dreiflügeligen cD-Digipack-Format gestaltet, die im Innenteil das rezept und das Ausstechförmchen enthielt. Partieller UV-lack und ein Siegel aus echtem Siegellack veredelten die Karte und sorgten bei den Kunden für echte Weihnachtsstimmung.

55

55


Siedepunkt Kreativagentur GmbH In eigener Sache / Sommergewinnspiel

Aufgaben Konzeption, Gestaltung, Satz MaĂ&#x;nahmen Klappkarte, Adressaufkleber, App

Hier gehts zum Eis: www.siedepunkt-design.de/app

56


Eiskalt gewinnen! Heiß her ging es im Sommer 2012. Mit einem Mailing luden wir Agenturkunden dazu ein, bei einem spannenden Spiel mitzumachen: der eigens erstellten „Eis Eis baby App“ fürs iPhone. Dabei galt es, mit einer Knusperwaffel köstliche Eiskugeln zu fangen − und das möglichst punktgenau. zu gewinnen gab es ordentliche Portionen Eiscreme, die wir den Siegern persönlich vorbeibrachten.

Hier gehts zum App Store: https://itunes.apple.com/app/id558177843?mt=8

57


Siedepunkt Kreativagentur GmbH In eigener Sache / 18/1-Plakat

Aufgaben Konzeption, Gestaltung, Illustration MaĂ&#x;nahmen 18/1-Plakat

Video zur Preisverleihung www.siedepunkt-design.de/jdw

58


siedepunkt* unter den Top-15

Zum Wettbewerb: Der BEST NEW 18/1 Award bewertet und prämiert Top-Leistungen in der Kreativität im Bereich Out-of-Home-Medien. Gesucht wird das neue Plakat mit der effektivsten Werbeansprache. Die Wettbewerbsjury setzt sich zusammen aus renommierten Werbespezialisten ergänzt um Konsumenten, die für ihr Lieblingsplakat online voten. Der BEST NEW 18/1 Award wird 2012 bereits zum zehnten Mal in Folge vergeben und ist mit 750.000 € Mediawert ausgestattet. Seit 2003 wurden insgesamt 6 Mio. € durch die Sponsoren ausgeschüttet.

Beim Kreativ-Wettbewerb BEST NEW 18/1* ist es siedepunkt* gelungen, mit seinem eigens für den Wettbewerb kreierten Plakatmotiv unter die besten 15 zu kommen. Im Mittelpunkt des Motivs stand als Produkt der innovative Farbdrucker „ColorQube“ der Marke Xerox. Das Besondere: Die Xerox ColorQube druckt nicht mit herkömmlichem Toner, sondern mit Wachs – das ist deutlich umweltfreundlicher, da Tonerpatronen wegfallen und kaum noch Verpackungsmaterial anfällt. Die Wachsblöcke werden einfach in den Drucker gelegt und „schmelzen“ sozusagen während des Druckprozesses. Die Farbwiedergabe ist dabei ausgezeichnet. Das siedepunkt* Wettbewerbsmotiv verdeutlicht auf spielerische Art und Weise die kinderleichte Bedienung des Xerox Druckers und setzt die Innovation des Druckmaterials – Wachs – gekonnt in Szene.

59


60

Grafik-Designerin

Jennifer Späth

Azubi Mediengestaltung

Chris Doerschel

Dipl. Kommunikationsdesigner

JĂśrg Retterath

Trainee Grafik-Design

Raoul Gottschling

Siedepunkt Kreativagentur GmbH

Die Crew


Jr. Projekt Manager

Hauke Steinigeweg

Azubi Kauffrau f체r Marketingkommunikation

Christina Goerke

Gesch채ftsf체hrer, Multimedia-Designer

Daniel Banken


Das leistungsuniversum der Siedepunkt Kreativagentur GmbH

Corporate Design

Kommunikationsdesign

Produktion und betreuung

Corporate Architecture

Wort- und bildmarken

Geschäftsberichte

bildbearbeitung und retusche

orientierungs-/leitsysteme

Geschäftsausstattungen

Imagebroschüren

Erstellung von Druckvorlagen

Messeauftritte

Typografie

Produktbroschüren u. -flyer

Produktionsberatung

Ausstellungskonzeption

Key-Visuals

Jubiläumspublikationen

Auswahl von lieferanten

Farb- und leitsysteme

Kunden- u. Mitarbeitermagazine

Prozesssteuerung /-überwachung

bildsprache

Kampagnen

Qualitätsmanagement

corporate-Design-Manuals

Anzeigen Plakate

Video

Digitale Medien

Werbe- und Imagefilm

Design und Konzeption von Websites

reportage

Microsites und newsletter

Erklärende Produktvideos

realisation sowie betreuung

Foto-Design Werbe- und Produktfotografie Mitarbeiterportraits reportage Architektur

Siedepunkt Kreativagentur GmbH | Sülzburgstr. 95, 50937 Köln t: +49 (0)221. 88 88 20 - 0 | f: +49 (0)221. 88 88 20 - 22 kontakt@siedepunkt-design.de | www.siedepunkt-design.de


brandheiss*