Issuu on Google+

Wo Wein zum Erlebnis wird Ahr, Mosel-Saar, Naheland, Pfalz, Rheinhessen, Romantischer Rhein

2 01 0

Die amtierende Deutsche Weinkรถnigin Sonja Christ.

WeinReich 2010_RZ.indd 1

17.11.2009 13:38:31 Uhr


Rathaus Gleisweiler, Pfalz

Titelfoto: Mit freundlicher UnterstĂźtzung des Deutschen Weininstituts, Fotograf: Torsten Silz

Inhalt

WEINERLEBNIS Sensorik: Auch riechen will gelernt sein Weinpatenschaft: Ausgestorben von wegen! Feiern im Ahrtal: Absolut Wein Weinwissen & Aktuelles Interview mit dem SWR-„Weinmann“ Werner Eckert

6-7 8-9 10-11 12-14 15

KULINARIK Der authentische Geschmack einer Region Ziegenkäse auf dem Vulkanhof Aktuelles & Tipps Empfohlener Weingarten

18-19 20 22 23

AKTIV UND KULTUR Aktiv in Rheinhessen - Abenteuer Fahrrad Wingatshäisje und wilde Erdbeeren Weinlesen Bei Nacht leuchtet der Weinberg Vom Stiefkind zum Liebling aller - der Calmont Stadtfßhrung der besonderen Art Geschichten, Genuss & Abenteuer Dritte Regent Nacht

26-28 29-30 31 32 33 34-35 36 37

IHRE GASTGEBER Arrangements Reiseveranstalter Arrangements Weinerlebnis Arrangements Kulinarik

38-47 48-59 60-65

A4

Impressum

.ORDRHEIN 7ESTFALEN

%IFEL

66

7ESTERWALD

"AD.EUENAHR 2EMAGEN !HRWEILER !HR

!HR

2HEIN

+OBLENZ ,AHN

%IFEL

-OSEL

%DIGER %LLER

-OSEL 3AAR -~LHEIM -OSEL

"RAUBACH

0OLTERSDORF "URG

(UNSR~CK .AHE

3TEIN "OCKENHEIM

.AHELAND

+AISERS LAUTERN

0,

.ORDRHEIN 7ESTFALEN +yLN

+OBLENZ

&

2 WeinReich 2010_RZ.indd 2

4RIER

(ESSEN

&RANKFURT -AINZ

#: &LUGHAFEN :WEIBR~CKEN

"ADEN 7~RTTEM BERG

#(

&LONHEIM !LZEY

2HEIN HESSEN

2HEIN

&LyRSHEIM $ALSHEIM :ELLERTAL :ELL &RANKENTHAL

3AARBURG

., " ,

-AINZ

)NGELHEIM A2H :OTZENHEIM

4RABEN 4RARBACH "ERNKASTEL +UES

4RIER

3AAR

2~DESHEIM

&LUGHAFEN &RANKFURT (AHN

,EIWEN

7ASSERLIESCH

2OMANTISCHER 2HEIN

"OPPARD

/STHOFEN

7ORMS

"AD$~RKHEIM

0FALZ

3T-ARTIN %DENKOBEN 2HODTUNTER2IETBURG %DESHEIM

3PEYER

,ANDAU

! 17.11.2009 13:38:35 Uhr


Silz

N

S

G

eheimnisse bergen den Reiz, entschlüsselt zu

werden. Mit dieser Motivation entstand das neue Magazin WeinReich, zu dessen Lektüre ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, auf eine kurzweilige (Lese-) Reise rund um das Thema Wein durch unser schönes Rheinland-Pfalz einlade.

Wein ist der rote Faden, der sich durch die Vielfalt der Themen in WeinReich zieht. Beim Lesen erfahren Sie: Wie man Rebstockpate wird; wie es bei einem Weinsensorik-Seminar in Oppenheim zugeht; was eine Radtour – von Winzerhof zu Winzerhof – über rheinhessische Hügel zu bieten hat; dass es in der Pfalz Planschpralinen gibt; dass „Traumpfade“ Rundwanderwege und tief romantisch sind; Sie erfahren, wie Ziegen in der Vulkaneifel leben und was das Geheimnis des Erfolges von Sternekoch Hans Stefan Steinheuer ist. Lassen Sie sich überraschen wie vielfältig rheinlandpfälzische Weine sind und wie zauberhaft die Landschaft ist, in der sie gedeihen! Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, viel Vergnügen bei der Lektüre von WeinReich und dazu genussreiche Wein-Momente.

Herzliche Grüße, Ihre Sonja Christ Deutsche Weinkönigin 2009/2010 Sonja Christ aus Oberfell an der Terrassenmosel ist die amtierende Deutsche Weinkönigin 2009/2010 und repräsentiert nun die ausgezeichneten deutschen Weine im In- und Ausland. Die Familie der 25jährigen Diplom-Kauffrau bewirtschaftet in ihrem Heimatort ein kleines Weingut.

YER

Infos zu allen sechs Weinregionen unter: www.wein-reich.info/weinregionen 3 WeinReich 2010_RZ.indd 3

17.11.2009 13:38:37 Uhr


WEINERLEBNIS

W

GÖTTER, GELEHRTE, POETEN UND MÄNNER VON WELT LIES SICH EIN IN DIE LIGA DER GROSSEN UND KOSTEN SIE VOM

Moselschleife bei Kröv

4 WeinReich 2010_RZ.indd 4

17.11.2009 13:38:39 Uhr


Weinerlebnis!

WELT LIESSEN SICH VOM WEIN INSPIRIEREN. REIHEN SIE OM

WeinReich 2010_RZ.indd 5

5 17.11.2009 13:38:41 Uhr


AUCH RIECHEN WILL GELERNT SEIN E

RIECHEN, RIECHEN, NOCHMALS RIECHEN

UNREIF, REIFER, SCHMECKT NICHT MEHR

„Jetzt rieche ich gar nichts mehr“, sagt

Dann darf gekostet werden: Drei Jahr-

eine junge Frau, nachdem sie das zehn-

gänge Riesling Spätlese 1992, 2003 und

te Glas zur Nase geführt und Aromen

2008. Nun heißt es Sehen, Riechen,

wie Kirsche, Banane, Vanille aber auch

Schmecken. Und zwar exakt in die-

Weinfehler wie pilziger Kork und oxi-

ser Reihenfolge. Zuerst werden Farbe,

dierter Wein erschnüffelt hat. Auch

Klarheit und Konsistenz des Weines

Riechen will gelernt sein, das wird nun

beurteilt, dann der Geruch und danach

jedem klar. „Oft erinnert man sich gar

der Geschmack. Alle sind sich einig: die

nicht so genau, wie eigentlich eine Sta-

Riesling Spätlese 2008 darf noch ein

chelbeere riecht oder Zimt“, sagt Kathrin

bisschen reifen, die 2003er ist köstlich.

Saaler. „Üben Sie das Riechen von Duft-

Bei der 1992er scheiden sich die Geis-

KENN ICH – ICH KOMM NUR NICHT

noten!“ Im Seminar hilft das „Aromarad

ter. „Ihre betonte Lagerungsnote und

DRAUF…

für deutschen Wein“, zwei bunte Palet-

würzige Reife passt gut zu salzigem

Kathrin Saaler und Dagmar Gebert, zwei

ten mit Geruchsbegriffen für Rot- und

Schinken“, empfiehlt die Expertin; an-

Referentinnen der staatlichen Wein-

Weißweine. Unterteilt werden die Düfte

dere sagen: Schmeckt nicht mehr. Eine

baudomäne Oppenheim, sollen einen

in Primäraromen – sie wurden dem Wein

Zungenlandkarte zeigt, wo süß, salzig,

Tag lang drei Sinne von Flugbegleitern/

quasi mit in die Wiege gelegt. Sekundär-

sauer und bitter geschmeckt werden.

Innen der Lufthansa sensibilisieren:

aromen entstehen während der Gärung;

Doch man stelle sich vor: Mehr als 85%

Sehen, Riechen, Schmecken. Den Auf-

Tertiäraromen sind Alterungs- und Lage-

des Schmeckens wird über den Geruch

takt macht eine „Schnüffelrunde“ mit

rungsaromen und zu guter Letzt gibt es

gesteuert – dank unseres Riechkolbens.

zirka 20 Aromen. Die sind in schwarze,

noch Barriquearomen, die im Grunde zu

Ein geruchstrainierter Mensch soll gar

nur durch Nummern gekennzeichnete,

den Lagerungsaromen zählen.

7.000 Gerüche unterscheiden können!

in Tisch voll schwarzer Gläser

– undurchsichtig und rätselhaft -, gefüllt mit duftenden Aromen die allein durch den Geruchssinn erkannt werden sollen – so beginnt ein ganztägiges Weinsensorik-Seminar der Staatlichen Weinbaudomäne in Oppenheim.

Gläser gefüllt. „Riechen Sie in jedes Glas hinein und notieren Sie, was Ihnen zum

DER KELLER

jeweiligen Duft einfällt!“, fordert Ka-

Dagmar Gebert führt durch die Wein-

thrin Saaler die Teilnehmer auf.

baudomäne, durch die Kelleranlagen mit Holzfässern und Edelstahltanks und

„Ich kenne den Geruch, aber ich komme

in einen, mit künstlichem Tageslicht

nicht drauf was es ist …“, dieser Satz wird

ausgeleuchteten Raum, der zahlreiche

hier zum Klassiker.

Arbeitsplätze mit Spucknapf hat. Der Anblick wirft Fragen auf: Künstliches Tageslicht und Spucknäpfe – wofür? „Hier finden Weinverkostungen statt“, erklärt

6 WeinReich 2010_RZ.indd 6

17.11.2009 13:38:43 Uhr


WEINERLEBNIS

N

INTERvIEW

N

mit Herrn Wolfgang Schaefer, Geschäftsführer Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH

Herr Schaefer, was ist das Besondere an Staatl. Fachingen? Dagmar Gebert. „Das Tageslicht brau-

Kaum eine deutsche Wassermarke verfügt über eine so

chen wir, um die Farbe der Weine genau

lange Tradition wie Staatl. Fachingen. Unser hydrogencar-

beurteilen zu können und die Spucknäpfe

bonatreiches Wasser wurde schon vor hunderten von Jah-

sind wichtig, da manchmal 40 – 50 Weine

ren für seinen feinen Geschmack, seine einzigartige Mine-

zügig hintereinander verkostet werden;

ralstoffkombination und seine Wirkweise geschätzt. Staatl.

die kann man nicht alle trinken, wenn

Fachingen ist das Wasser seit 1742. Es überzeugt durch sei-

man einen klaren Kopf behalten will.“

ne inneren Werte und steht für Wohlbefinden, Wertigkeit, modernes Design, Lebenslust und Lebensgenuss.

KONZENTRIERT GENIESSEN Zum Mittag gibt es ein Vier-Gänge-

Warum ist Staatl. Fachingen der perfekte Begleiter zu

Menü mit korrespondierenden Weinen.

Wein?

Jetzt heißt es konzentriert genießen!

Bei einem besonderen Essen, zu dem ein guter Wein

Um die Moral dieses Erlebnisses gebün-

einfach dazugehört, sollte man auch immer an das pas-

delt zu formulieren: Ein Wein solo ge-

sende Mineralwasser denken. Denn in jedem Wein, vor

nossen, erzählt seine eigene Geschich-

allem in Weißwein, ist Weinsäure enthalten, die einem

te; derselbe Wein, kombiniert mit einer

buchstäblich auf den Magen schlagen kann. Aufgrund

Speise, erzählt eine völlig andere. Eine

seiner einzigartigen Mineralstoffkombination und des

Regel sei hier erwähnt: „Kräftige Speisen

natürlich hohen Hydrogencarbonat-Plus harmoniert

verlangen nach alkoholreichen Weinen,

Staatl. Fachingen Medium besonders gut mit Wein. Das

leichte Gerichte nach fruchtig-frischen,

Hydrogencarbonat neutralisiert überschüssige Säuren

leichten Weinen.“ Regeln sind bekannt-

und trägt damit entscheidend zum Wohlbefinden bei.

lich da, um gebrochen zu werden – denn

Das zeigt: Wasser ist nicht gleich Wasser, auf die jeweilige

auch bei Speisen und Wein gilt: experi-

Mineralisation kommt es an. Mit Staatl. Fachingen Medi-

mentieren, ausprobieren, variieren – ge-

um wird der Weingenuss zum absoluten Vergnügen!

nießen nach eigenem Geschmack! Zum Nachtisch gibt’s das große Traubenna-

Was zeichnet ein hochwertiges Mineralwasser aus?

schen im Weinberg und einen Besuch in

Ein Premium-Mineralwasser wie Staatl. Fachingen Medi-

der Rebenkinderstube.

um zeichnet sich durch seine inneren und äußeren Werte aus: Mit der hochwertigen Mineralisation, der feinperlend leichten Kohlensäure, besticht das Mineralwasser durch den

DLR Rheinhessen Nahe Hunsrück mit

angenehmen Geschmack. Gleichzeitig harmoniert die form-

Staatl. Weinbaudomäne

schöne Glasfacettenflasche perfekt mit einer gehobenen

Wormser Straße 162

Tischkultur und ist das elegante Highlight auf jeder Tafel!

55276 Oppenheim www.wein-reich.info/sensorik 7 WeinReich 2010_RZ.indd 7

17.11.2009 13:38:45 Uhr


WEINPATENSCHAFT

AUSGESTORBEN –

von wegen!

„Den Fund eines außergewöhnlichen Weinberges machte in Handschuhsheim zu Heidelberg ein Heimatforscher name Rebstöcken, die so alt waren, dass man ihre Namen nur noch aus den Geschichten der ältesten Winzer kannte: Putzscheere, Weißer Rosenkranz, Affenthaler und Blank Blau…“

ORTLIEBER UND HONIGLER

EINE KINDERSTUBE FÜR DIE REBEN

DER SÜDPFALZWEINBERG

Die Begebenheit klingt so außergewöhn-

Dreißig Sorten wuchsen auf besagtem

2007 bepflanzte Andreas Schäffer,

lich, dass sie gut aus den gesammelten

Weinberg – die sollten in ihrer bunten

gemeinsam

Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder

Vielfalt erhalten und wünschens-

seinen Südpfalzweinberg mit zirka

Grimm stammen könnte. Gut, die kleine

werter Weise „ordentlich“ angebaut

1.300 Zöglingen der 30 Rebsorten von

Einführung ist absichtlich etwas mär-

werden. Dr. Peter Sinn und Andreas

Hand. Seither gedeihen hier 21 weiße

chenhaft formuliert, doch dahinter ste-

Jung suchten darum nach einem Win-

und neun blaue Sorten. Im Mai 2009

hen Tatsachen: Dr. Peter Sinn, Heimat-

zer, der aus den Stecklingen der alten

wurde der erste Ertrag in Flaschen ab-

forscher und Geologe aus Heidelberg,

Rebstöcke einen Weinberg anlegen

gefüllt: Ein Cuvée. In den Genuss des

entdeckte in der Tat einen alten Wein-

und so das genetische Erbe erhalten

ersten Weins kamen ausschließlich

berg in Handschuhsheim, auf dem ne-

würde. Andreas Schäffer, ein jun-

Weinliebhaber, die sich mit einer Reb-

ben Riesling, Silvaner und Grauburgun-

ger Pfälzer Winzer aus Weingarten,

stockpatenschaft ihren Patenschafts-

der Sorten wuchsen, die in Deutschland

begeisterte sich für die Idee. Er bot

wein gesichert hatten. Denn der Er-

als ausgestorben galten: z.B. Welschries-

seinen Südpfalzweinberg als Kinder-

trag der jungen Reben war gering.

ling und Honigler. Rebsortenkundler

stube an und somit begann Andreas

Andreas Jung aus Lustadt, identifizierte

Jung, 2005, die alten Reben zu ver-

SO WIRD MAN PATE

die Sorten, die teilweise aus dem 19ten

mehren, die später in der Rebschule

Um dieses außergewöhnliche Projekt

Jahrhundert stammen.

Heinz Fleischmann veredelt wurden.

auf dem Südpfalzweinberg erfolgreich

mit

eifrigen

Helfern,

8 WeinReich 2010_RZ.indd 8

17.11.2009 13:39:01 Uhr


WEINERLEBNIS

REBSTOCKPATENSCHAFT – WAS IST DAS?

n!

rscher namens Sinn. Bewachsen war der Berg mit

nte:

www.wein-reich.info/blog

Rebstockpate werden ist eine kinderfortführen zu können, werden noch wei-

leichte Sache: Man übernimmt die Pa-

tere Rebstockpaten gesucht, die mit ei-

tenschaft für ausgesuchte Reben eines

ner Patenschaft zum Erhalt der seltenen

Weingutes. Viele Winzer bieten diese

Sorten beitragen. Rebstockpate werden

Möglichkeit, oft kombiniert mit Aktionen

geht ganz einfach: Antrag unter: www.

rund um den Rebstock. So können die Pa-

rebenpatenschaft.de ausdrucken, aus-

ten z. B. selbst die Laubarbeiten erledigen,

füllen, abschicken – alles andere geht

die Trauben lesen und beim Abfüllen hel-

wie von selbst. Der eigene Wein kommt

fen. Oft werden die Flaschen auch indivi-

bald ins Haus und dann können Sie Ihren

duell beschriftet, so dass jeder Pate seinen

ganz persönlichen Wein genießen!

persönlichen, eigenen Original-Wein als Unikat präsentieren und genießen kann.

Adresse:

Gegen eine vereinbarte Jahresgebühr

Weinmanufaktur Andreas Schäffer

gibt es eine Urkunde, eine bestimmte

Bergstraße 2a

Flaschenzahl Wein und ganz viel Wissen

67434 Neustadt a. d. Weinstraße

rund um die Weinbereitung.

Tel.: 0 63 21 - 48 49 26 www.wein-reich.info/rebenpatenschaft

Tipp vom WeinReich: Rebstockpatenschaften sind ein tolles Geschenk zur Hochzeit oder zum Jubiläum. Fragen Sie bei Ihrem Winzer nach!

WeinReich 2010_RZ.indd 9

9 17.11.2009 13:39:11 Uhr


FEIERN IM AHRTAL

D

ABSOLUT WEIN: REGIONAL UND ABSOLUT AUTHENTISCH

Ausgelassene Stimmung

ass im Kloster Wein getrunken wird ist nichts Außergewöhnliches. Doch dass Beats und Bässe die er-

habenen Gesänge in den heiligen Gemäuern ablösen … Daran war nicht zu denken, als Anfang des 12ten Jahrhunderts Nonnen feierlich in das Augustinerinnenkloster Marienthal einzogen. Seit den „Blues Brothers“ wissen wir: „Die Wege des Herren sind unergründlich!“ Und so schickte er uns „Absolut Wein“.

WEINPARTY MIT PHILOSOPHIE

LIFE UND KÖSTLICH

aus Kerzenschein verwandelt. Eine Rau-

„Absolut Wein“ ist eine Sommerparty,

Die Party beginnt um 19 Uhr – da sind

cherlounge am Fuße des Weinberges lädt

von der man sich immer gewünscht

die Gäste noch schüchtern und be-

(auch Nichtraucher) zum Entspannen in

hat, dass es sie eines Tages geben wird.

schränken sich auf Smalltalk und die

farbigen Liegestühlen ein. Zwischen Pal-

Im Sommer 2010 laden die Jungwinzer

Wahl des ersten Glases Wein von Meyer-

menwedeln und kleinen Tischchen aus

der Ahr zum fünften Mal dazu ins Klo-

Näkel aus Dernau, von der Winzerge-

alten Weinkisten, bei guten Gesprächen

ster Marienthal ein und wieder wird es

nossenschaft Mayschoß-Altenahr oder

und milder Sommerluft kann man mit

ein einmaliges Erlebnis sein, wenn in

dem Kloster Marienthal. Dazu gibt’s

dem großen Gefühl von Freiheit guten

epochaler Atmosphäre historische und

Käse von „Delikatessen Johannes Wag-

Tabak und guten Wein genießen.

neu belebte Kultur aufeinander treffen.

ner“ aus Köln und Leckereien vom Hotel

Es sind die Gegensätze, die „Absolut

& Restaurant Prümer Gang aus Ahrwei-

WEIN, WEIN, WEIN …

Wein“ zu mehr als einer Weinparty er-

ler. Für Ohrenschmaus sorgt Life-Musik

Die Weinliste macht es einem schwer.

heben, nämlich zur Einmaligkeit. Gast-

von „Two Purple“, alias Hildegard Romes

Was für eine Auswahl! Das Schöne da-

geber sind die Jungwinzer der Ahr: Mei-

und Peter Naekel.

ran ist die atemberaubende Aromen-

ke Näkel, Dörte Näkel, Matthias Baltes,

vielfalt. Spätburgunder, Frühburgunder,

David Weller, Markus Ley, Thomas Bal-

TANZEN, RAUCHEN, FREIHEIT ATMEN

Rote Cuveés, Riesling, Sekt und Secco,

tes, Daniel Görres, Benedikt Baltes und

Die Party steigt draußen, unter freiem

Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Ri-

Torsten Klein. Zum Thema Wein beant-

Himmel zwischen Weinberg und drei-

vaner und mehr stehen zur Wahl. Wo

worten sie jede Frage ebenso gern und

seitigem Klostergemäuer mit Kirchen-

soll man da anfangen? Keine Sorge! Die

urteilssicher, wie sie den richtigen Wein

ruine. Aus hohen glaslosen Fenstern we-

kompetenten Jungwinzer helfen weiter.

für den jeweiligen Geschmack empfeh-

hen weiße Schals, die mit einfallender

Es kann gekostet, geschnüffelt, philoso-

len – solche Leute mit Sachverstand, ei-

Dämmerung in warme Lichterfarben

phiert und beratschlagt werden.

ner guten Philosophie und Herz für die

getaucht werden. Hier tanzt die Meute

Sache wünscht man sich an der Spitze

zu Songs von Michael Jackson und Sha-

Wein ist eine spannende Sache – auch

jeder Regierung!

kira. Im Innenhof blüht ein Meer aus Ro-

für den, der kein Weinkenner ist. Allein

sen, das sich bei Nacht in einen Ozean

die Gesellschaft der Weingenießer wird

10 WeinReich 2010_RZ.indd 10

17.11.2009 13:39:20 Uhr


WEINERLEBNIS

WEI N BLOG

Jungwinzer, Weinberg und Kellerevents REBSTOCKPATENSCHAFT ALS ALIBI Um das arbeitsreiche Leben des Winzers genauer zu beleuchten, übernahm die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) eine Riesling-Rebstockpatenschaft des Weinguts Walter Perll im Bopparder Hamm. Seither wird Jungwinzer Walter Perll bei seiner Arbeit im Weinberg begleitet und alles Wissenswerte rund um die Weinerzeugung, Ereignisse, Anekdoten in Wort und Bild festgehalten, und im WeinReich-Blog unter: www.wein-reich.info/blog veröffentlicht. MITBLOGGEN ERWÜNSCHT Mit

ihrem

WeinReich-Blog

wollen die sieben Autoren, u.a. Abendstimmung in der Klosterruine Marienthal

auch Sarah Schmitt, Deutsche Weinprinzessin

2008/2009,

Jungwinzer Matthias Baltes zum Erlebnis. Da resümiert sogar der

sowie die Gastautoren, z.B. die

eingeschworene Biertrinker: „Also die-

Kultur- und Weinbotschafter,

se Weinparty hat echt Stil! Die schönen

alle Interessierten mit ihrer

Gläser gefüllt mit rotem und weißem

Liebe zum Wein anstecken und

Wein. Hier wird nicht aus Flaschen ge-

die Leser dazu ermuntern die

trunken, wie es beim Bier üblich ist –

rheinland-pfälzischen Winzer

das ist ein Anblick, irgendwie eigen – ich

selbst zu besuchen. Für Fragen

würde sagen: absolut authentisch.“

gibt es die „Fragebox“, außerdem ist Kommentieren aus-

Termin 2010: 26.06.2010 www.wein-reich.info/blog

drücklich erwünscht! Übrigens, das WeinReich twittert auch: www.twitter.com/wein_reich.

Klosterruine Marienthal

11 WeinReich 2010_RZ.indd 11

17.11.2009 13:39:28 Uhr


Anzeige Juttas Walking-Wein-Dinner

die gelaufene Weinprobe Diese Kombination aus Weindegustation,

Im Weingut geht es 6,5 m unter die Erde

und Rosé erinnert. Unser 2008er ist ein

Kulinarischem, Bewegung und Wissens-

in das Herzstück des Weingutes, in den

fruchtiger, harmonisch milder Typ, ein

wertem über Wein und Weingut gibt

Gewölbekeller! Hier erzählt Ihnen Winzer

herrlicher Terrassenwein, der Lust auf

es nur bei uns. Wir beginnen mit einem

Joachim Ahl einiges über den Ausbau und

das nächste Glas macht. Probieren Sie

Glas prickelndem Secco. Dann startet die

über die Weine, die Sie gerade probieren.

ihn mal! Vielleicht bei unserem Juttas

Wanderung durch die Weinberge. Hier

Ganz gemütlich lassen wir dann das Wal-

Walking-Wein-Dinner!

genießen sie bei einer herrlichen Aussicht

king-Wein-Dinner mit weiteren Genüs-

raffinierte Leckereien aus der Gutsküche

sen aus Küche und Keller ausklingen.

Feiern Sie mit Ihren Gästen bei uns! Die Termine für das Walking-Wein-Din-

zu den passend ausgewählten Weinen. Ein besonderer Genuss –

ner (Mai-Oktober 2010) stehen aktuell

Schwarzriesling Blanc de Noir

auf unserer Internetseite. Gerne orga-

Er ist schon ein außergewöhnlicher

nisieren wir diese Veranstaltung auch

Wein, unser Schwarzriesling Blanc de

individuell für Sie, für Familien-, Firmen

Noir. Eigentlich ein Roter, gewonnen

oder Vereinsfeiern.

aus der Rotwein-Rebsorte Schwarzriesling, die zur Burgunderfamilie gehört.

Jutta & Joachim Ahl

Wir keltern ihn direkt nach der Ernte

Weingut Bert Wechsler Erben

aus 100 % gesunden Trauben. So erhält

Ziegelhüttenweg 9, 67574 Osthofen

der Blanc de Noir seine hellrote, dezent

Tel: 06242-998-92 Fax: -93

lachsfarbene Farbe, die an Weißwein

www.wechslerwein.de

Weinwissen erlebnisreich erfahren!

Erleben Sie spannende Aktiv-Weinseminare im Herzen des Ahrtals und lernen Sie die vielfältigen Facetten des deutschen Weines kennen! Das International Wine Institute ist eine neutrale Schulungsinstitution für weininteressierte Menschen sowie Weinprofis aus Gastronomie und Weinhandel. Die Seminare des IWIs sind sehr erlebnisreich, informativ und vor allem sehr praxisorientiert. Also wird immer viel geschnuppert, geschmeckt, angefasst und beurteilt. Fachpraktische Dozenten, perfektes Equipment, bekannte Gästeführer und erfolgreiche Winzer sorgen für abwechslungsreiche, kurzweilige und geschmackvolle Stunden. Direkt an der Weinbergslage „Ahrweiler Rosenthal“ liegt das neue Schulungsgebäude des International Wine Institutes. Hier ist es selbstverständlich, dass Weinwissen direkt im Weinberg vermittelt wird. Fordern Sie unser Seminarprogramm 2010 an! Tel.: 02641-9124590 • www.wein-reich.info/weinwissen 12

WeinReich 2010_RZ.indd 12

17.11.2009 13:39:30 Uhr


WEINERLEBNIS

Wandern Sie am letzten Sonntag des Monats April hinauf in den Bopparder Hamm und erleben Sie den Mittelrheinischen Weinfrühling! Entlang der Wanderstrecke erwarten Sie junge Winzer in den Weinbergslagen Mandelstein, Feuerlay und Ohlenberg mit erfrischenden Weinproben. Auch Jungköche aus der Region halten für Sie gebietstypische Leckerbissen bereit. Der Bopparder Hamm, einer der bekanntesten Rebflächen des Mittelrheintales, liegt zwischen Boppard und Spay, zirka zwölf Kilometer südlich von Koblenz. Bei schönem Wetter ist allein die Aussicht über das romantische Rheintal, das von der UNESCO zum Welterbegebiet ernannt wurde, atemberaubend. Genießen Sie den Mittelrheinischen Weinfrühling im Herzen der Natur bei vorzüglichem Wein und schmackhaften Speisen!

Lust Lustauf auf W WEEI N I NFFEESSTTEE?? Schauen Schauen SieSie doch doch einfach einfach in den in den NaheNaheland-Veranstaltungskalender land-Veranstaltungskalender mitmit ausführausführlichem lichem Terminkalender Terminkalender fürfür Weinliebhaber Weinliebhaber oder oder unter unter www.naheland.net. www.naheland.net.

HIGHLIGHTS 2010 HIGHLIGHTS 2010

Anzeige

6. -6.8.5. - 8.5. Sektfest Sektfest Bingen Bingen 7. -7.9.5. - 9.5. Rotweinfest Rotweinfest Wallhausen Wallhausen Weinfest Weinfest amam Mühlenteich Mühlenteich Bad Bad Kreuznach Kreuznach 4. -4.6.6. - 6.6. 22.5. 22.5. Weinkompositionen Weinkompositionen Bad Bad Sobernheim Sobernheim Weinhöfefest Weinhöfefest Burg Burg Layen Layen 22.22. - 23.5. - 23.5. 19.19. - 20.6. - 20.6. Weinblütenfest Weinblütenfest Monzingen Monzingen Wein Wein im im Park Park Bad Bad Münster Münster amam Stein-Ebernburg Stein-Ebernburg 23.23. - 25.7. - 25.7. 27.27. - 29.8. - 29.8. Weinfest Weinfest Meddersheim Meddersheim Winzerfest Bingen Bingen 3. -3.13.9. - 13.9.Winzerfest 18.9. 18.9. Weinwanderwegsfest Weinwanderwegsfest zwischen zwischen Martinstein Martinstein und und Bad Bad Sobernheim Sobernheim Jeweils Jeweils amam 1. Sonntag 1. Sonntag (Mai-Oktober) (Mai-Oktober) Ausschank Ausschank aufauf derder Sonnenberghütte Sonnenberghütte in Guldental in Guldental „Wein „Wein und und Musik Musik ganz ganz Nahe“ Nahe“ aufauf teilnehmenden teilnehmenden Winzerhöfen Winzerhöfen derder Region Region an an wechselnden wechselnden Terminen Terminen

NAHELAND-TOURISTIK NAHELAND-TOURISTIK GMBH GMBH · Bahnhofstraße · Bahnhofstraße 37 37 · 55606 · 55606 Kirn Kirn · Tel.: · Tel.: 06752 06752 137610 137610 · info@naheland.net · info@naheland.net · www.naheland.net · www.naheland.net

13 WeinReich 2010_RZ.indd 13

17.11.2009 13:39:33 Uhr


Anzeige

Weinkunst von der Mosel

Wir, Suanne und Heinz Schneider führen ein Familienweingut mit hochwertigen alten Lagen oberhalb des Weindorfes Leiwen. Die Weinherstellung ist unser Beruf und unsere Leidenschaft. Die Seele des Weines zu erwecken, seinen Charakter

Great Wine Capitals Global Network – Die neun Weinhauptstädte dieser Welt ver-

herauszublilden, ihn zur eindrucksvollen

eint in einem Netzwerk. Seit 2008 zählen neben Bordeaux, Porto, Bilbao, Florenz, Kap-

Persönlichkeit zu entwickeln begeistert

stadt, Mendoza, San Francisco auch Mainz und Rheinhessen zu diesem Kreis. 2009

uns jedes Jahr aufs Neue.

wurde Christchurch in Neuseeland aufgenommen. Einmal im Jahr treten die TopWeintourismus-Betriebe der Mitgliedsregionen zum internationalen Vergleich an. Den Preisträger des „Best of Wine Tourism Award 2010“ im Bereich Unterkunft finden Sie auf S. 56, das Gästehaus/Weingut Peth. www.wein-reich.info/greatwinecapitals

EIN AUSFLUG IN RHEINLAND-PFÄLZSCHE

dert als Nonnenkloster erbaut wurde,

WEINKELLER

haben wir über 40 Weine und Sekte im

Unter dem Motto „Tage der offenen Weinkeller“ öffnen Winzer und Winzerge-

Angebot. Schauen Sie doch mal rein und

nossenschaften ihre Weinkeller, um ihren Gästen ihr aktuelles Weinangebot zu

entdecken für sich selbst, welcher Wein

kredenzen. Oft werden auch erstmals die Weine des neuen Jahrgangs präsen-

zu Ihnen passt. Sie finden garantiert Ih-

tiert. In gemütlicher, ungezwungener Atmosphäre bieten die „offenen Weinkel-

ren Typ! Highlights: Elegante Weiße und

ler“ eine gute Gelegenheit, einheimische Weine kennen zu lernen. Außerdem ist

grandiose Rote sowie handgerüttelte Sek-

es imposant, die alten Gewölbe hautnah zu sehen, ihren unverkennbaren Duft

te für jedes Budget; römische Weinprobe

zu atmen und zu erleben, wie Jungwein aus dem Fass verkostet wird. Manche

auf Anfrage; Weine fürs Leben; englisch-

Gemeinden bieten einen „Probierpass“ an, der gegen einen kleinen Obolus sei-

sprachige Weinproben.

nem Inhaber freien Zugang zu allen „offenen Weinkellern“ ermöglicht.

Erzeuger des Jahres 2007

Die Termine ziehen sich von März bis in den Oktober hinein über die schönste

und 2008 Deutschland,

Zeit des Jahres. Meist gibt es Käsespezialitäten zum Wein oder auch kleine,

MUNDUSvini

regional-typische Speisen.

In unserem Weingut, das im 17. Jahrhun-

Wein- und Sektgut Heinz Schneider

Alle Termine zu den „Tagen der offenen Keller“ erfragen Sie bei den Rhein-

Klostergartenstraße 36

land-Pfalz Tourist-Infos und unter: www.wein-reich.info/weinfeste

54340 Leiwen www.weingut-schneider.de 14 WeinReich 2010_RZ.indd 14

17.11.2009 13:39:37 Uhr


WEINERLEBNIS

Interview mit dem SWR-„Weinmann“ Werner Eckert der Summe derer kann sich der Hörer vorstellen, was er bekommt wenn er den vorgestellten Wein trinkt. Zum Schluss bitten wir Sie noch um einen guten Tipp, den unsere Leser beim Weinkauf im Supermarkt beherzigen können. (Überlegt ein Weilchen) … Also zwei Dinge fallen mir ein: Es ist wahrscheinlich – und ich spreche nicht von Garantie –, dass man mit steigendem Preis einen guten Wein bekommt.

Immer wieder donnerstags ist es soweit, dann nämlich zieht Werner Eckert eine neue Flasche für seine Hörer auf. Sein Testergebnis ist zu hören in der Sendung SWR1-„Der Vormittag“ zwischen 10 und 12 Uhr.

Vielleicht lässt sich eine Regel aufstellen: Je nach Budget – nehmen wir fünf Euro für eine Flasche Wein – ist es wenig sinnig, einen großen Begriff wie Barolo oder Bor-

Lieber Herr Eckert, nach welchen Krite-

Es ist eine Art Liebesbeziehung. Stel-

deaux zu kaufen. Für kleines Geld holt man

rien wählen Sie Weine aus?

len Sie sich eine Party vor, auf der es

lieber einen Süditaliener oder den Standard-

viele Frauen gibt! Unter ihnen gibt es

wein eines guten Weingutes.

Neben formalen, dass sich etwa Aus-

nur eine, die mich anspricht, die meine

und Inlandsweine abwechseln und der

Aufmerksamkeit weckt … Es sind be-

Wein bezahlbar sein soll, muss mir der

stimmte Reize, die mich ansprechen. So

Wein eine Geschichte erzählen, damit

ist es auch beim Wein.

Werner Eckert

ich meinen Zuhörern eine Geschichte erzählen kann.

… Das hört sich nach viel Spaß an.

Wie kann denn Wein eine Geschichte

Spaß muss es machen! Eine Kolumne

erzählen?

die keinen Spaß macht, kann eigentlich nicht gut sein. Lieber Herr Eckert, wir danken Ihnen herz-

Manchmal sind es so erstaunliche Dinge wie ein Wein der Rebsorte „Roter

Wie beschreibt man eigentlich mit Worten,

lich für dieses Gespräch und freuen uns auf

Riesling“ oder einer, der in einer Ampho-

was Zunge und Gaumen schmecken?

den nächsten „Weinmann“ im SWR 1 Radio!

eine ungeheure Zuwachsrate erfährt

Da ist die Phantasie gefragt! Und na-

Werner Eckert, Redaktionsleiter für Um-

– wähle ich für meine Kolumne einen

türlich muss man Beschreibungen

welt und Ernährung beim SWR, berichtet

Rosé aus.

finden, die nachvollziehbar sind: Äpfel,

unter anderem für die ARD über Klimakon-

Weinbergpfirsich – das sind alles Düfte

ferenzen. Als Spezialist für Wein schuf er

und Aromen, die jeder kennt und aus

sich neben den ernsten Themen ein „ver-

re vergoren wurde. Wenn gerade Rosé

Aber wie kommen die Weine zu Ihnen?

gnügliches Spielbein“. 15 WeinReich 2010_RZ.indd 15

17.11.2009 13:39:41 Uhr


KULINARIK

ZEIT ZUM GENIESSEN BEDEUTET ZEIT ZUM LEBEN. OB ZU HAUSE ODER IM RESTAURANT – DIE KUNST DES FEINEN

16 WeinReich 2010_RZ.indd 16

17.11.2009 13:39:43 Uhr

G


NEN

Geschmacks

IST KEIN ZAUBERWERK, WOHLGLEICH VERMAG SIE ZU BEZAUBERN.

17 WeinReich 2010_RZ.indd 17

17.11.2009 13:39:45 Uhr


W

as wäre gutes Essen ohne den richtigen Wein? Welchen Wein reicht man zu welchem Gericht? Oder umgekehrt – welche

petenter antworten als Sternekoch Hans Stefan Steinheuer. Sein Gespür und Verständnis für die Kombination von

Weine

Weinempfehlung beleuchten wir das Geheimnis seines Erfolges. DIE PHILOSOPHIE

Gemüse und Fleisch wieder. Gerade das

und ergänzen den süßen Schmelz des

„Eifelmilde vom Vulkanhof“ (s. S. 20) ist

macht eine Küche einmalig, individuell

Gerichtes“, begründet Hans Stefan

ein Beispiel, das zeigt, wie Sternekoch

und unverwechselbar.“

Steinheuer seine Wahl.

Zutaten seine fantastischen Rezepte

DER WEIN

INSPIRATION NATUR

kreiert. Getreu seiner Philosophie sagt

Exklusiv für WeinReich empfiehlt Hans

Hans Stefan Steinheuer ist einer der be-

er: „Grundsätzlich gilt: Je kürzer die

Stefan Steinheuer zum Rezept „Eifelmil-

sten Köche unseres Landes – dazu bo-

Wege der Zutaten von ihrem Herkunfts-

de vom Vulkanhof“ einen Wein von der

denständig und Heimat verbunden. Sei-

ort zur Küche sind, umso frischer und

Ahr, einen Blanc de Noir Spätburgun-

ne Heimat, das Ahrtal, schmeckt man in

geschmackvoller sind sie. Das beson-

der trocken, vom Ahrweiler Weingut

seinen Gerichten. Er lässt sich inspirie-

dere an heimischen Produkten ist der

J.J. Adeneuer. „In diesem weiß ausge-

ren von der Natur und so finden sich in

Geschmack ihrer Herkunft. Denn jede

bauten Spätburgunder stecken Würze

seiner Küche hauptsächlich Zutaten aus

Region hat ihren eigenen Duft, ihr eige-

und Kraft. Seine Säure harmoniert sehr

der Region: Gemüse aus dem Vorgebir-

nes Terroir. Das schmeckt man nicht nur

gut mit dem Ziegenkäse. Die fruchtigen

ge, Obst aus dem Umland, Wild aus der

im Wein! Jedes Mikroklima, jede Mikro-

Burgunderaromen stehen in reizvollem

nahe gelegenen Eifel. Nur wenn es man-

biologie findet sich auch in Obst, Käse,

Kontrast zu den blassroten Reflexen

che Zutat in der Nachbarschaft nicht

Hans Stefan Steinheuer mit regionalen

GESCH DER AUTHENTISCHE

Eifelmilde vom vulkanhof mit Sesam, jungem Knoblauch und Akaziensorbet (Rezept für 4 Personen)

Akaziensorbet

Junger Knoblauch

Eifelmilde

• 150 ml kräftiger Geflügelfond

• 1 Knolle junger

• 4 Blätter Hellgrünes vom Lauch

• 1/2 Blatt Gelatine

Knoblauch mit

• 25 g Akazienhonig

grünem Stiel

• 1/2 TL Sesamöl

• 300 ml Milch

• 6 g Glucose

• 2 EL Akazienhonig

• 1 kleine Prise Salz

• 1 TL heller

• 1/2 TL Akaziensamen • 1 Prise Cayennepfeffer

Balsamico-Essig

• 2 Eifelmilde („weißer Ziegenkäse“ vom Vulkanhof) • weißer und schwarzer Sesam

Die Lauchblätter blanchieren und für die Käserollen zurecht schneiden. Den gut gekühlten Ziegenkäse halbieren und die Schale entfernen.

Knoblauch schälen, die Zehen 3-mal hinterei-

In weißem und schwarzem Sesam wenden und

Den Geflügelfond leicht erwärmen und die ein-

nander in jeweils 100 ml Milch aufkochen und

im vorgeheizten Backofen bei 220 °C Ober- und

geweichte Gelatine darin auflösen. Mit den rest-

wieder abspülen. Zuletzt mit Akazienhonig und

Unterhitze etwa 3 Minuten erwärmen.

lichen Zutaten mixen und gefrieren

Balsamico-Essig glasieren.

18 WeinReich 2010_RZ.indd 18

17.11.2009 13:39:48 Uhr


KULINARIK

hrt – welche Speise passt am besten zu einem Riesling oder zu einem Pinot Noir? Niemand könnte auf diese Fragen kom-

von

Weinen und Gerichten ist in Deutschland einzigartig. An einem Rezept mit regionalen Zutaten, kombiniert mit einer

gibt, überschreitet er die heimischen

Chef-Sommelier Thomas Ritter stellt Hans

Steinheuer auf über 250 H. S. Steinheuer

Grenzen. Hans Stefan Steinheuer ist of-

Stefan Steinheuer den Einklang zwischen

reich

fen für alle Aromen und wagt durchaus

Küche und Weinkeller her. Seinen Gästen

ten die Primäraromen

exotische Experimente, wenn sie sei-

bietet er somit perfekte Menüs mit einer

von 50 Weinen vor und

nem Geschmack entsprechen.

erstklassigen Weinauswahl. Dazu sagt er:

kombiniert sie mit tradi-

„Ich möchte Dinge zusammenbringen,

tionellen und außerge-

LEGENDÄRER WEINKELLER

die für einander geschaffen sind und kei-

wöhnlichen Gerichten.

Seit vielen Jahren zählt Hans Stefan Stein-

ne Gegensätze inszenieren.“

bebilderten

Sei-

Hans Stefan Steinheuer, Thomas Ritter

heuer nicht nur zu den besten Köchen Deutschlands, auch der Weinkeller seines

DAS BUCH

Harmonie der Aromen –

Restaurants „Zur Alten Post“ an der Ahr ist

In seinem aktuellen Kochbuch „Harmo-

Einklang von Küche und Wein

geradezu legendär. Kostbarkeiten aus der

nie der Aromen“, steht – wie der Titel

Tre Torri Verlag GmbH

Alten und Neuen Welt finden sich darin

verrät – das Zusammenspiel der Aro-

ISBN 978-3-937963-79-2

– Schwerpunkt auch hier ist das sensatio-

men von Speisen und Wein im Fokus.

nelle Angebot an deutschen Weinen, spe-

Gemeinsam mit seinem Chef-Somme-

Online bestellen unter:

ziell von der Ahr. Gemeinsam mit seinem

lier Thomas Ritter stellt Hans Stefan

www.wein-reich.info/literaturshop

HM A C K EINER REGION

Gebackene Kanakiteig-Stange • 2 Blätter Kanakiteig • 20 g weiche Butter

• 10 g geriebener Parmesan • 10 g weißer und schwarzer Sesam • 1 Prise Cayennepfeffer Den Kanakiteig ausrollen, in 4 Quadrate von 10 x 10 cm schneiden und mit der Butter bestreichen. Mit geriebenem Parmesan, Sesam und Cayenne-

Anrichten • 1 TL Akaziensamen • weißer und schwarzer Sesam • Shisokressespitzen

pfeffer bestreuen. Die Quadrate exakt aufeinan-

Den warmen Ziegenkäse anrichten, glasierten

derlegen, mit Klarsichtfolie abdecken und mit

Knoblauch zugeben und Akaziensorbetnocke

dem Nudelholz anpressen. In 16 Stangen schnei-

und Sesamstange anlegen. Dann mit etwas

den. Im vorgeheizten Backofen bei 165 °C Ober-

Akaziensamen, etwas Sesam und Shisokresse-

und Unterhitze ca. 6 Minuten backen.

spitzen garnieren.

WeinReich 2010_RZ.indd 19

19 17.11.2009 13:39:53 Uhr


REGIONALE PRODUKTE

ZIEGENKÄSE

AUF DEM VULKANHOF D as Pulvermaar guckt wie ein riesiges tiefblaues Auge aus der

Vulkanlandschaft der Eifel. Der Gesang der Vögel mischt sich mit dem Tuckern von Traktoren. Hier, im kleinen Ort Gillenfeld, ist die Heimat von über 200 Ziegen, die ihre Milch für feinsten Käse geben.

GUTES FUTTER – GUTER KÄSE

EIGENE KÄSEREI

Im Stall duftet es nach frischem Heu

Mitte der 80er Jahre übernahm Inge

und getrockneten Kräutern. Ein rhyth-

Thommes-Burbach den elterlichen Be-

misches Malmen und Zupfen ist zu hö-

trieb, damals ein reiner Milchhof. In ihrer

ren. Die Ziegen vom Vulkanhof machen

Kindheit standen auf dem Hof acht Kühe

RIvANER ZUR KÄSEPLATTE

Mittag. Auf der Weide brennt die Sonne

und zwei Zuchtsauen im Stall, Platz für

Im Hofladen wird der Besucher in eine

vom wolkenlosen Himmel, das ist nix für

Kälber gab’s auch. Mitte der 90er Jahre

Duftwolke aus Ziegenkäse gehüllt. Die

Ziegen, die fühlen sich im Stall wohler,

zwang der Markt viele Existenzen in die

Käse-Auswahl ist mindestens so verfüh-

sagt Inge Thommes-Burbach. Sie muss

Knie. Inge Thommes-Burbach wollte

rerisch wie der Duft und der Gedanke an

es wissen, schließlich ist sie die Inha-

den Hof jedoch nicht aufgeben, darum

ein Picknick im Freien mit Baguette und

berin und Betreiberin des Vulkanhofes

strukturierte sie um. So kam sie zu den

Wein und natürlich einer bunten Vielfalt

und lebt seit fast 15 Jahren mit den Zie-

Ziegen. Heute führt sie gemeinsam mit

Ziegenkäse. Inge Thommes-Burbach ist

gen. „Unsere Ziegen sind unser Kapital.

ihrer ältesten Tochter Manuela den Be-

selbst Genießerin: „Zu unserem Käse

Deshalb tragen wir jeden Tag Sorge

trieb. Der Käse wird in der eigenen Kä-

schmeckt Wein natürlich hervorragend.

dafür, dass es Ihnen an nichts fehlt. Sie

serei herstellt.

Ich gebe immer den Tipp: Je gehaltvoller

fühlen sich wohl auf unserem Hof. Das schmeckt man am guten Käse!“

der Käse ist, desto gehaltvoller sollte DER GESCHMACK vARIIERT

der Wein sein, den man dazu trinkt. Ein

Zirka 300 Ziegen inklusive Nachzucht

milder Riesling passt zum Beispiel gut

beherbergt der Vulkanhof. Davon wer-

zum Weichkäse. Zur Käseplatte reichen

den 200 Ziegen gemolken und aus der

wir gerne einen Rivaner Classic.“

guten Milch reift ein Käse, der – ohne an

20 WeinReich 2010_RZ.indd 20

dieser Stelle poetisch werden zu wollen

EIFELPRALINEN

– ein Gedicht ist! Eifelfrische heißt der

Ziegenkäse vom Vulkanhof wird sogar

zart schmelzende Frischkäse, Eifelmilde

für edle Eifelpralinen verwendet. Aus-

einer der genussvollen Weichkäse und

schließlich erlesene und beste Zutaten

dann ist da noch der Schnittkäse, in

wie 100% reine Kakaobutter werden mit

den man sich „knien“ möchte. „Mit un-

drei Käsespezialitäten vereint: Trester-

serem Ziegenkäse ist es wie mit gutem

Ziegenkäse, Ziegenkäse-Weißschimmel

Wein“, sagt Inge Thommes-Burbach:

und Ziegenkäse-Rotschmiere. So vere-

„Der Geschmack variiert. Oktoberkäse

delt traditionelles belgisches Pralinen-

schmeckt anders als Märzkäse. Das hat

handwerk der Maître Chocolatier von

viele Gründe – doch die diktiert uns die

„Belgian Chocolate Design“ urwüch-

Natur. Und je nach Käsezubereitung

sigen Eifel-Ziegenkäse. Die Pralinen –

reicht das Aroma von mild und cremig

gut gekühlt – gibt’s beim Picknick als

bis kräftig-aromatisch.“

Nachtisch! ww www.wein-reich.info/vulkanhof 17.11.2009 13:39:57 Uhr


KULINARIK

Blick auf Forst, Pfalz

Unser besonderer Tipp für Ihren Urlaub im WeinReich Rheinland-Pfalz:

168 Kurzurlaube: Mehr erleben – mehr sparen Mit der FreizeitCARD im Gepäck können Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten in beiden Bundesländern kostenlos besuchen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer spektakulären Fahrt mit der Monorack-Bahn an der Mosel, einer geführte Weinwanderung oder einer Weinprobe an der Ahr? Um Ihnen die Planung zu vereinfachen, gibt es als Geschenk einen hochwertigen Marco Polo-Reiseführer. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 70 oder unter www.freizeitcard.info. Anzeige

Kommen Sie mit auf eine Genießertour durchs N A H E L A N D ! Spitzenweine können Sie bei uns überall und 365 Tage im

Praktisch wie wir sind, haben wir auch gleich das passende Ange-

Jahr genießen.

bot für Sie. Unsere ausgesuchten Winzerhöfe wissen genau, wo-

Ganz gleich, ob edle Gewächse, erfrischende Schoppen, Delika-

rauf es ankommt: erstklassige Unterkünfte und perfekter Service.

tessen oder regionale Spezialitäten. Gäste aus aller Welt schätzen

Hier kommen Genießer voll auf ihre Kosten.

das Naheland als eine erste Adresse für einmalige kulinarische

Noch mehr fruchtige Urlaubsideen finden Sie in unseren Broschüren

Erlebnisse mit imponierender Vielfalt.

und Flyern. Einfach bestellen:

U R L A U B S K A T A L O G

2 0 1 0

U R L A U B S K A T A L O G

2 0 1 0

Einfach Wohlfühlen

- H Z a P U H [ P V U

Auf Tour durchs N aheland . Geniale I dee!

Auf Tour durchs

,>EB > L P U Z [ Y H v L

NAH EL AN D 3 6 5 Ta g e H o c h s a i s o n – G e n i a l e I d e e !

NAHELAND-TOURISTIK GMBH · Bahnhofstraße 37 · 55606 Kirn · Tel.: 06752 137610 · info@naheland.net · www.naheland.net 21 WeinReich 2010_RZ.indd 21

17.11.2009 13:40:00 Uhr


PLANSCHPRALINE UND RIESLING-PAKET Holen Sie sich die Pfalz im handlichen

Im Pfalz-Shop gibt es Kartenmaterial

Schauen Sie doch mal rein unter:

Holzkoffer nach Hause! Handgerollte

für Wanderer und Radfahrer, Urlaubs-

www.wein-reich.info/pfalzkisten

Pfalzzigarren, Apfelchips und Kasta-

und Weinstubenführer, Krimis mit

oder rufen Sie an: Tel. 06321-912322

nienhonig, Wein- und Sektpakete, die

dem Tatort Deutsche Weinstraße, Re-

jedem Genießer ein Stück Pfalz auf die

zeptbücher mit regionalen Gerichten,

Zunge zaubern, Spezialitäten wie Sau-

eine CD mit Pfälzer Liedgut und zum

magen und Feigennudeln – thematisch

Entspannen die legendären Plansch-

sortiert passt alles in eine Präsentkiste,

pralinen mit Traubenkernöl aus dem

einen originellen Pfalzrucksack oder in

WellViness-Matchsack!

einen Pfälzerwald-Holzkoffer.

AUS DEM PFALZ-SHOP

RARITÄTEN AUF DER STRASSE UND IM KELLER Unser Tipp für Sie!

Magazin erhältlich im Buch- und Zeitschriftenhandel.

...denn wer besondere Schätze nicht nur im Keller sondern auch auf der Straße mag, der ist im WeinReich ebenfalls goldrichtig. Eine Tour mit dem Oldtimer entlang idyllischer Flusstäler, vorbei an steilen Rebhängen und malerischen Weindörfern, die zur Einkehr locken – was kann es schöneres geben. Ein spannender und genussreicher Reisebericht wartet auf Sie in der Ausgabe 2/2010 des Mercedes-Benz Classic-Magazines. Eine eindrucksvolle Reise entführt Sie in das WeinReich Rheinland-Pfalz mit tollen Bildern und vielen Tipps zu Unterkünften und kulinarischen Highlights – nachfahren unbedingt empfohlen. Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie zudem vom 13.-15. August 2010 beim OltimerGrand-Prix am Nürburgring Drei Tage packender historischer Motorsport mit faszinierenden Fahrzeugen aus neun Jahrzehnten Automobilgeschichte: Der 38. AvD-Oldtimer-Grand-Prix verwandelt den Nürburgring einmal mehr in ein rollendes Museum.

22 WeinReich 2010_RZ.indd 22

17.11.2009 13:40:08 Uhr


KULINARIK

Der Duden glaubt immer noch, dass es sich bei dem Wort Weingarten um den landschaftlichen Begriff des Weinbergs handelt. Das ist nur die halbe Wahrheit. Der Weingarten ist verwandt mit dem Biergarten und den erläutert der Duden nicht explizit – den kennt schließlich jedes Kind. DIE WEINGARTEN-IDEE

rants, Hotels und natürlich auch in

einem Idyll mit südländischem Charme,

Die Geburtsstätte des Weingartens liegt

Straußwirtschaften

gibt es eine gute Brotzeit, Handkäs mit

an der Nahe. Vor mehr als zwanzig Jah-

schänken.

und

Weingut-

Musik, kulinarische Köstlichkeiten aus der Region und natürlich leuchtenden

ren wurde im Weinanbaugebiet Nahe die „Weingarten-Idee“ der Öffentlichkeit

WEINGARTEN-PASS

Nahe-Weinen. Traditionell wird die Wein-

vorgestellt. Damals öffneten die ersten

Im jährlich erscheinenden „Weingar-

garten-Saison im Naheland an Christi

Betriebe mit einem Weingarten ihre

tenführer“ haben sich zahlreiche Nahe-

Himmelfahrt eröffnet.

Pforten. Mittlerweile gilt der Weingarten

Betriebe zusammengeschlossen und

als beliebtes Ausflugsziel, das ist in Ber-

animieren mit ihrer Aktion Weingar-

Infos unter: www.wein-reich.info/

lin ebenso der Fall wie an der Nahe.

ten-Pass auf sympathische Weise zum

weingarten

Besuch ihrer Weingärten. Jeder PassinDIE ZWEITE GENERATION

haber erhält eine Flasche Nahewein als

Doch jetzt kommt die zweite Generation

Geschenk und kann zum Saisonende an

der Weingärten ins Spiel: Der Empfohlene

einer Verlosung teilnehmen.

Weingarten. Bislang ist der Empfohlene Weingarten einzigartig im Gastland Nahe.

WEINGARTENFÜHRER

Unter anderem bietet er gegenüber dem

Der Weingartenführer „Lebensfreude

Weingarten einen gehobenen Service

und Romantik in deutschen Weinlanden“

und ein überdurchschnittliches Angebot

listet die schönsten Weingärten auf. In

an Speisen und Getränken. Zu finden ist

den Weingärten findet der Gast gelebte

er in Gaststätten, Weinstuben, Restau-

Weinkultur. Unter Reben und Rosen, in Einblick in einen Weingarten

23 WeinReich 2010_RZ.indd 23

17.11.2009 13:40:09 Uhr


Kultur

EIN TAG IN DER NATUR IST EIN GELEBTER TAG, EIN TAG MIT

EIN UNVERGESSENER.

A K T I V U N D K U LT U R 24 WeinReich 2010_RZ.indd 24

17.11.2009 13:40:12 Uhr


Weingenuss auf dem historischen Weinfest Heimersheim, Ahr

25 WeinReich 2010_RZ.indd 25

17.11.2009 13:40:15 Uhr


AKTIV IN RHEINHESSEN

ABENTEUER

FAHRRAD –

ODER EINE REISE ZUM

TRULLO von Claudia Görres

Trullo im Weinberg, Rheinhessen

E

ndlich ist es so weit: Meine kleine Radreise durch Rheinhessen „Von Winzerhof zu Winzerhof“ kann

beginnen, und dann das: Der Wetterbericht schwört dicke Regenwolken herauf und prompt hat der Himmel Waschtag. Es schüttet wie aus Eimern. Am Tag meiner Anreise im rheinhessischen Zotzenheim empfängt mich Dagmar Saulheimer auf ihrem Winzerhof. Sie versorgt mich mit einer Radwanderkarte und Routentipps, schenkt uns beiden ein Glas Portugieser trocken Blanc de Noir ein und neutralisiert mit liebenswerten Worten das Unwetter, das vor der Tür tobt. Das hilft für den Moment und ich freue mich auf die herrliche Landschaft Rheinhessens, von der mir die Winzerin erzählt.

26 WeinReich 2010_RZ.indd 26

17.11.2009 13:40:16 Uhr


RADWAN DER N IM WEI N R EIC H

DER WEIN WIRD MIT DER POST

sich nicht vermeiden, gelegentlich die

Inmitten dieser Landschaft spielt die

GESCHICKT

ausgeschilderten Radwege zu verlas-

Natur zwischen Rebhängen und Getrei-

Mein Gästezimmer liegt mit Blick auf

sen und recht abenteuerlich durch die

defeldern eine Wald- und Wiesenschall-

das Zotzenheimer Horn, den Haus-

Landschaft zu radeln. Doch wie heißt es

platte ab: Das Schlagen der Nachtigall,

berg von Zotzenheim. Die Rebhänge

so schön: Der Weg ist das Ziel!

der Ruf des Kuckucks und der heisere Balzgesang der Fasane sind zu hören.

rundum, die Dächer des kleinen Ortes, überhaupt die Landschaft nur durchs

WALD- UND WIESENSCHALLPLATTE

Fenster zu sehen ist meine Sache nicht.

MIT URALTEM CHARME

Es ist, als sei ich ein Metallspan und die

In Sprendlingen erreiche ich Via Vinea.

Welt da draußen ein Magnet. Es zieht

Hinter diesem rätselhaften Wortreigen

mich raus in die Natur und kaum sitze

verbirgt sich ein Rundweg über zwei-

ich auf meinem Rad, verschließen die

einhalb Kilometer, der auf Initiative

Götter den Himmelsgeysir. Die feuchte

des heimischen Bauern- und Winzer-

Haut der Erde dampft und weitab von

vereines rund um den Wißberg – den

Büro und Alltag wächst die Vorfreude

weißen Berg – entstanden ist. Via Vinea

auf meine Radtour.

lädt ein, Natur, Weinberg und Landwirt-

Am Abend sitzen wir in kleiner Runde

schaft hautnah zu erleben: Mit Barfuß-

im Weingut Saulheimer beisammen.

pfad, Kräutergarten, Hinweisschildern

Das Weinbukett aus Brombeeren und

rund um das Thema Aroma und Wein.

schwarzen Waldfrüchten lässt alle Unwetter vergessen und mit heiteren Geschichten und der schönen Aus-

Zotzenheim, Rheinhessen

sicht, dass Dagmar Saulheimer mir ein paar Flaschen ihres köstlichen Weines nach Hause schicken wird, verfliegt der Abend im Nu und am nächsten Morgen radele ich los. DER WEG IST DAS ZIEL Die Radwege von Zotzenheim nach Stein-Bockenheim sind vielfältig. Die beliebteste, gut ausgeschilderte Route führt über Bad Kreuznach, durch Parks und vorbei an Salinen. Doch ich möchte einen Trullo sehen – einen der raren Bauten aus weißgetünchtem Sandstein. Dagmar Saulheimer empfiehlt mir zusätzlich einen Abstecher zu Via Vinea und der Beller Kirchenruine. So lässt es Radweg bei Zotzenheim, Rheinhessen

27 WeinReich 2010_RZ.indd 27

17.11.2009 13:40:18 Uhr


Nähe Flonheim, Rheinhessen

Hügel hinab und noch einen rheinhes-

das mich mit dem Charme Südfrank-

sischen Hügel nach oben, bis ich bei

reichs empfängt. Nur die Kühle und der

Flonheim, auf dem Adelberg, den histo-

Regen, die sich allmählich wieder be-

rischen Trullo erreiche. Auf einer Tafel ist

merkbar machen, erinnern mich daran,

zu lesen, dass er 1756 von Gastarbeitern

dass ich nicht in südlichen Gefilden bin.

aus Apulien errichtet wurde. Heute gilt

Bei den Weinen ist das anders: Im fein-

er als Wahrzeichen des ausgezeichne-

blumigen Rivaner des Weingutes Steitz

ten heimischen Weines.

erwacht der Duft einer Sommerwiese,

Die schlichte Architektur des Trullo ragt

im Riesling „Steinriegel“ der Duft von

nur wenige Meter in die Höhe und in

Aprikosen und Litschi und der Silvaner,

seinem Bauch lädt eine Bankrundung

der 2009 sein 350stes Jubiläum feierte,

zum Verweilen ein. Ich stelle mir vor, wie

duftet nach reifen gelben Früchten wie

er einst von seinen Erbauern, die in den

Ananas, Banane und Apfel.

benachbarten Steinbrüchen gearbeitet

Kaum liege ich abends im Bett, träu-

haben sollen, belebt wurde. Seine Ge-

me ich vom Trullo und der schönen

stalt in dem leuchtenden Weiß wirkt ge-

Landschaft Rheinhessens. Ich höre, wie

heimnisvoll und entschädigt für jegliche

Wein in Gläser gegossen wird – dass es

Mühe, die die steile Anfahrt bereitet hat.

der Regen ist, der vor dem Fenster aufs

DER TRULLO

Die Fahrt zurück ins Tal führt mich zu

Steinpflaster im Hof des Weingutes

Um nach Eckelsheim zur Beller Kirche

einem alten jüdischen Friedhof inmit-

tropft, davon ahne ich nichts.

zu gelangen, muss ich ein Stück Land-

ten der Weinberge. Kleine, am Weges-

straße fahren. Obwohl es sich zwischen

rand gesammelte Steine, liebevoll auf

Mehr Infos unter:

Rebzeilen entspannter radeln lässt, ent-

die Grabplatten gelegt, erzählen mir,

www.radwanderland.info

schädigen die markanten Überreste des

dass die hier Ruhenden nicht vergessen

ehemals ehrwürdigen Gemäuers die-

sind und von Zeit zu Zeit besucht wer-

se kleine Anstrengung. Dutzende von

den.

Stein-Bockenheim, Rheinhessen

Saatkrähen flattern krächzend auf, als ich die heilige Stätte betrete. In den Ni-

DER SILVANER FEIERT JUBILÄUM

schen der gewaltig aufragenden Mau-

Am Wiesbach entlang nähere ich mich

ern ziehen die Vögel ihre Brut auf. Um

allmählich dem Ende meiner Radtour.

die Beller Kirche ranken sich allerhand

Ab Wendelsheim verläuft der Weg im

Sagen und Legenden – da kommen die

Zick-Zack und die Dächer von Stein-

Krähen der Fantasie gerade recht.

Bockenheim sind bald auszumachen.

Weiter gehts die Weinberge hinauf, die

Dann erreiche ich das Weingut Steitz,

28 WeinReich 2010_RZ.indd 28

Siefersheim, Rheinhessen

17.11.2009 13:40:20 Uhr


WA N D E R N I M W E I N R E I C H Traumpfade

WINGATSHÄISJE UND WILDE ERDBEEREN

Hatzenport an der Mosel ist der Ursprung des Traumpfades Hatzenporter Laysteig. Wer den Traumpfad erwandert, vergisst die Zeit und den Alltag und entdeckt die fabelhafte Vielfalt der Flora und Fauna. TAPEZIERT MIT WILDEM WEIN In Hatzenport, einem beschaulichen Weinort an der Mosel mit Gleisanschluss, nur wenige Kilometer von Koblenz entfernt, erwarten den Besucher die schönsten Winzerhöfe und Weingüter. Beispielsweise der Winzerhof Gietzen: Der mit alten Steinen gepflasterte Innenhof ist mit Wildem Wein „tapeziert“ und mit allerhand Blumen, Grünpflanzen und hölzernen Tisch- und Sitzmöbeln ausgestattet. Maria Gietzen, Winzerin, Vinissima und Hausherrin zaubert dem Besucher auf Wunsch einem fruchtigen Riesling, in dem die Reife der Sonne wohnt und allerlei Kartenmaterial für eine Wanderung herbei. SYMBOL DER FRUCHTBARKEIT UND LEBENSKRAFT Der erste Traumpfad-Abschnitt ist identisch mit einem Teil des WeinWetterWeges, der das Logo eines Trauben naschenden Hasen trägt. Es ist dem Relief eines römischen Grabunterbaues nachempfunden, der Anno 1877 beim Bau der Eisenbahn zu Tage befördert wurde. Für Hatzenport ist dieser Fund, der auf das 1. Jahrhundert datiert wird, ein bedeutendes Dokument für den heimischen Weinbau. Nicht weit vomWinzerhof Gietzen,gleich oberhalb des Hatzenporter Bahnhofes, verläuft der WeinWetterWeg und hier

29 WeinReich 2010_RZ.indd 29

17.11.2009 13:40:22 Uhr


Hatzenporter Laysteig, Mosel beginnt auch der Traumpfad Hatzen-

EIN PARFÜM AUS AROMEN

porter Laysteig. Er ist – wie alle Traum-

UND WÜRZE

pfade – ein Rundwanderweg. Der Auf-

Bunte Moose und Flechten auf Schiefer-

stieg ist kurz, aber steil und erfordert

platten, so schön wie Höhlenmalereien,

Trittsicherheit. Bald ist die Wetterstati-

sind ebenso faszinierend zu bestaunen

on erreicht, die gern in einem Atemzug

wie der Blick über das Moseltal. Den

mit dem Fernsehmeteorologen Jörg

orange-weißen Traumpfadschildern fol-

Kachelmann genannt wird. Von Hatzen-

gend, erreicht man alsbald die Hinweis-

port werden täglich Wetterdaten und

schilder zur Alten Kirche und zum Kräu-

-prognosen im Fernsehen ausgestrahlt

tergarten. Der Traumpfad verläuft in

– so steht es auf der Hinweistafel.

eine andere Richtung und verspricht just ab der Gabelung kühl und aben-

WILDE ERDBEEREN

teuerlich zu werden. Er schlängelt sich

Aus Höhe des Traumpfades ist der Blick

durch ein dschungelartiges Bachtal.

über die Landschaft malerisch – wirk-

Doch ein Abstecher zum Kräutergarten

lich traumhaft. Ein Klimpern der leich-

ist lohnenswert! Auf dem Weg, der steil

ten Schieferplatten ist zu hören: Es sind

bergab fällt, rollen einem Duftschwaden

Mauereidechsen, die sich bei ihrem

entgegen: Ein betörendes Parfüm aus

Sonnenbad gestört fühlen und davon

südländischen Kräutern: Rosmarin, Thy-

huschen. Höher geht es über eine steile

mian, Oregano und Minze. Weinkenner

Holztreppe. Der Traumpfad ist schmal,

behaupten, dass der Duft der Kräuter

doch reich umsäumt mit Wiesenblumen

von den Weintrauben aufgenommen

und wilden Erdbeeren. Diese kleinen

wird und somit die Aromen des Weines

roten Früchtchen schmecken bereits im

bereichert.

Mai süß und saftig – allein ihr Anblick ist

An besagter Gabelung, die zur Alten Kir-

eine Wonne. Am Weinbergshang öffnet

che führt, wendet sich der Traumpfad

sich eine Art Höhle – ein „Wingatshä-

von der Mosel ab, führt durch bewal-

isje“. Es ist ein Weinbergshäuschen, in

detes Gelände, über Wiesen, entlang

dem einst die Winzer vor Regen und Un-

der Probstmühle, der Brachwiesen Süs-

wettern Unterschlupf suchten.

seberg und dem Bothenberg, um sich danach wieder der Mosel zuzuwenden und zum Anfang zurückzukehren, zur Wetterstation, hinab zum Hatzenporter Bahnhof und den entzückenden Winzerhöfen mit einer reichen Auswahl köstlichster Weine.

www.wanderwunder.info 30 WeinReich 2010_RZ.indd 30

17.11.2009 13:40:26 Uhr


K U LT U R I M W E I N R E I C H

EINLESEN DICHTER, QUERDENKER, ERFINDER… UND DER WEIN AUS RHEINLAND-PFALZ Die Römer brachten die Weinkultur hier-

Der „Literarische Reiseführer Rheinland-

her. Schon im Jahr 371 besang der in Bor-

Pfalz“ schreibt: „Zu den Dichterpersön-

deaux geborene D. M. Ausonius in seiner

lichkeiten, die mit Mainz in Berührung

„Mosella“ den „Strom zwischen Reben an

kamen, zählen Walther von der Vogel-

Hängen, wo duftende Weine gedeihen“.

weide, Leibniz, Hölderlin, Schiller, Kleist,

Seither huldigen „Dichter und Denker“

Voltaire, Jean Paul, Hugo ... Und natürlich

den „duftenden Weinen“ unserer Region.

hat auch Goethe in der Stadt Mainz ver-

Vielleicht, weil sie leicht und bekömmlich

kehrt.“

sind, belebend, wie es M. Claudius 1776 in

Derzeit sind Wein-Krimis angesagt. Wein-

seinem „Rheinweinlied“ beschrieb: „Und

führer sorgen ebenfalls für Spannung.

wüßten wir, wo jemand traurig läge,/ Wir gäben ihm den Wein.“ L. v. Beethoven

Viele der vom Wein inspirierten Werke

(1770-1827) soll seinen Verleger Schott in

sind nützlich, andere belebend, manche

Mainz aus medizinischen Gründen um

zum Niederknien schön, die besten wir-

„sehr guten, alten Rheinwein oder Mo-

ken lange, lange nach - wie besondere

selwein“ gebeten haben. Die einstigen

Weine, die die Winzerinnen und Winzer

Wirkungsstätten der Heiligen Hildegard

seit Jahrhunderten in dieser Weinkultur-

von Bingen (1098-1179) liegen in Wein-

landschaft erzeugen.

baugemeinden an Nahe und Rhein. Annette Köwerich Der vermutlich um 1400 in Mainz geborene Weinfreund J. Gutenberg revoluti-

www.wein-reich.info/

onierte mit seiner Buchpresse die Welt.

literaturshop

Vorbild war eine Weinpresse. A. Horch (1868-1951), Sohn einer Winzer- und Schmiedefamilie an der Untermosel, gründete die Automobilbauunternehmen Audi und Horch. Auf der luxemburgischen Seite der weinberggesäumten Obermosel wurde

Mosel-Saar 24. April bis 30. Mai 2010 „Mosel WeinKulturZeit“ Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Bei rund 50 Veranstaltungen steht die Verbindung von Wein und Kultur in allen Facetten im Mittelpunkt: mit Aktiv-Erlebnissen inmitten der Reben in der 2000 Jahre alten Weinkulturlandschaft und mit der genussreichen Verbindung von Wein und kulturellen Angeboten in Weingütern und Gastronomie. 7. bis 10. Mai 2010 Das Fest der Römischen Weinstraße 6 Weinbaugemeinden präsentieren ihre Weine und Sekte in der Feststraße 23. Mai 2010 „Ruwertaler Frühling“ in den Weinbergen zwischen Kasel & Mertesdorf an Pfingstsonntag In frühsommerlicher Atmosphäre mit sagenhaftem Blick über das romantische Ruwertal präsentieren die Ruwerwinzer in den Steillagen zwischen Kasel und Mertesdorf ihre frischen, filigranen Ruwer-Rieslinge sowie weitere Rebsorten. Eintritt frei, 8. bis 10. Oktober 2010 „Römisches Kelterfest“ in Piesport. Unter dem Motto „Feiern und Keltern wie die Römer“ erwacht am zweiten Wochenende im Oktober die römische Kelteranlage zu neuem Leben. www.wein-reich.info/weinfeste

1985 mit dem „Schengener Abkommen“ das moderne, offene Europa begründet. Zuvor, 1832, hatte in der Pfalz das „Hambacher Fest“ Einheit, Freiheit und Demokratie gefordert. 31 WeinReich 2010_RZ.indd 31

17.11.2009 13:40:32 Uhr


Am zweiten Mai-Wochenende findet die Kultursommer-Eröffnung 2010 statt. Das große Kulturfest für die ganze Familie - mit Theater, Straßentheater und Musik und vielem mehr - bietet alljährlich bei freiem Eintritt viel Spaß und Unterhaltung und einen Einblick in die Vielfalt des Kultursommers. Bis zum 3. Oktober geht es dann im Kultursommer „Über Grenzen“. Das Jahresmotto will dazu anregen, Ländergrenzen zu überschreiten und Grenzen im Kopf abzubauen. Etwa 250 faszinierende Projekte mit Musik, Ausstellungen, Theater, Film und vielem mehr werden den Sommer in ganz Rheinland-Pfalz zu einem Kultursommer machen. Tipps zum Kultursommer finden Sie hier im Magazin und unter www.kultursommer.de. Das Programm ist ab März 2010 online!

Malerisches Leuchtbild

DIE PFALZ ERLEBEN

Bei Nacht leuchtet der

WEINBERG Wie eingefrorene Momentaufnahmen

mit brennenden Fackeln; die das Stra-

eines Feuerwerkes, so ungefähr kann

ßenbild malerisch erhellen. So lädt diese

man sich die Dürkheimer WeinNächte in

besondere Nacht zum Kaufen, Weinver-

den Weinbergen und in der Innenstadt

kosten und Schlendern in einmaliger At-

von Bad Dürkheim vorstellen, die am

mosphäre ein.

6. und 13. März 2010 zum zweiten Mal stattfinden werden. Vom Nachmittag

Zur Weinbergnacht, am Samstag, 13.

bis in die späten Abendstunden wird die

März 2010, schenken die Winzer ihre

Weinlandschaft mit farbigen Lichtern

Weine in den illuminierten Weinber-

in Szene gesetzt. Die Nacht bietet dazu

gen von Bad Dürkheim aus. Gäste kön-

eine ideale Kulisse – auch für Fotofans.

nen an den Abendkassen und der Tourist Information gegen einen Obolus

Am Samstag, 6. März 2010, öffnen von

einen Weinbergpass erwerben. Dazu

19 bis 23 Uhr viele Geschäfte in der Bad

gibt es ein Weinglas, mit dem man

Dürkheimer Innenstadt. In dieser (W)Ein-

an allen Weinständen eine Weinprobe

kaufsnacht schenken Winzer in den Lä-

bekommt; der Weinbergpass wird an

den ihre Weine aus; in den Straßen tum-

allen Stationen gestempelt. Kinder bis

Alle weiteren Informationen erhalten Sie

meln sich Lichtkünstler und Jongleure

12 Jahre dürfen das spannende „Rätsel

unter Tourist Info Bad Dürkheim:

des Weinbergleuchtens“ lüften.

Tel.: 06322 - 935 140 und unter:

Stimmungsvolles Weinbergsleuchten

www.wein-reich.info/weinfeste 32 WeinReich 2010_RZ.indd 32

17.11.2009 13:40:46 Uhr


K U LT U R I M W E I N R E I C H EIN SCHATZ AN DER MOSEL

VOM STIEFKIND ZUM

W

LIEBLING

ALLER

enn’s kompliziert wird, verlieren die meisten die Lust – egal, in welchen Lebenslagen. Doch wer durch-

hält, anpackt, seinen Verstand gebraucht und neue Wege geht, der wird belohnt für seine Mühe und seine Tapferkeit. Davon können die Frauen und Männer des Calmont Fördervereines an der Mosel ein Lied singen. DER UNGEZÄHMTE BERG

Entlang des Klettersteiges spürt der

herbergt die Calmont-Region zahlreiche

Drei Moselorte: Ediger-Eller, Bremm und

Besucher am eigenen Leib, was es be-

kulturelle Besonderheiten. Unter an-

Neef, gehören zur Calmont-Region. In

deutet, in solch einem Weinberg zu ar-

derem: Die Klosterruine Stuben – einst

deren Mitte liegt Europas steilster Wein-

beiten: Auf senkrechten Himmelsleitern,

eines der bedeutendsten Nonnenklöster

berg: Der Calmont. Gerade weil er so

hangelnd an Seilen, über schmale Pfade,

des Bistums Trier, heute Veranstaltungs-

steil ist, ist er ein Weinberg der Superla-

wild-romantisch und atemberaubend-

ort u. a. von Jazz-Konzerten.

tive – und das war lange sein Verhängnis.

abenteuerlich, geht es steil bergan, die

www.wein-reich.info/calmont

Denn niemand verspürte wirklich Lust,

Terrassen hinauf.

sich seiner anzunehmen, ihn zu zähmen,

Unser Tipp für

Sie!

zu kultivieren. Der Berg war für den all-

DER CALMONT-WEIN

gemeinen Geschmack einfach zu steil, zu

Eine Gruppe engagierter junger und jung-

kompliziert, zu eigenwillig. Doch einige

gebliebener Winzer nimmt sich des Wein-

Bewohner der Calmont-Region besannen

berges an und sagt über ihren Riesling:

Ab sofort können Gäste hoch oben über

sich auf ihre Wurzeln, auf die Geschichte

„Er duftet intensiv nach Trockenfrüchten

der Mosel am Calmont Gipfelkreuz in

ihrer Heimat und beschlossen, den Berg

und schmeckt gleichzeitig mineralisch.

freier Natur mit Blick in und über den

neu zu beleben, ihn – wie bereits Genera-

Er ist voll und ganz ein Produkt des spe-

Calmont, Europas steilstem Weinberg, in

tionen zuvor – mit Weinreben zu bepflan-

zifischen Terroirs, ein dichter Extrakt des

und über die Orte Neef, Ediger-Eller und

zen.

heißen Calmont-Schieferbodens. Nur der

die Hunsrückhöhen, an Donnerstagen

Riesling mit seinem reichen Geschmack,

und Samstagen ein Frühstück buchen

RODEN, AUFBAUEN, PFLANZEN

kann ein solch perfektes Abbild seiner

unter dem Namen „Genuss mit Weit-

Die Arbeit war denkbar hart: Der Berg lag

Herkunft bilden!“

blick, Frühstück auf dem Calmont“.

cken und Büsche hatten sich ausgebrei-

KLOSTERRUINE, KULT UND KULTURELLES

Anfragen beim Veranstalter: Rosemarie

tet. Die engagierten Bewohner der Cal-

Neben einer reichen Flora und Fauna be-

Berg und Mary Busch, Calmontstr.89,

Frühstück auf dem Calmont

teilweise Jahrzehnte brach. Brombeerhe-

mont-Region bauten Monorackbahnen,

56814 Bremm, Telefon: 02675-1391, oder

sanierten Weinbergsmauern und errich-

0160-94621313 info@calmontfruehstueck.de,

teten neue; schlussendlich wurden die

www.calmontfruehstueck.de

ersten Reben gesetzt – und das alles von Hand. Heute gedeiht auf dem Calmont ein einzigartiger Riesling, in dem das TerFotograf: Rolf Goergen

roir des steilsten Weinberges Europas seine Seele entfaltet. Ein Klettersteig zieht sich quer über den Calmont; von den Besucherzahlen träumt jede Ferienregion!

Calmont, Mosel

33 WeinReich 2010_RZ.indd 33

17.11.2009 13:40:54 Uhr


Mittelrhein 12. März 2010, 19 Uhr Klostergut Besselich / Urbar bei Koblenz Namhafte Köche und erfolgreiche Winzer vom Mittelrhein bieten von Januar bis zum Dezember abwechslungsreiche Programme. Die Auftaktveranstaltung findet im Rahmen eines Gourmetabends im Klostergut Besselich statt. Eintritt 85 Euro.

Gästeführerin Claudia Kuhn

09. Mai 2010 von 11-19 Uhr „Kulinarisches Weinerlebnis“ in den Leutesdorfer Weinbergen In ihren Weinbergen präsentieren die Leutesdorfer Winzerbetriebe am Muttertag ihre Weine. Gastronomische Betriebe bieten Passendes aus der Winzerküche. 20.-22. August 2010 „Kulinarische Sommernacht“ in Bacharach unter dem Motto „Beschwingt genießen in den Rheinanlagen“ erwartet die Gäste eine prickelnde Mischung aus Spitzenweinen, kulinarischen Genüssen und anspruchs- sowie stimmungsvoller Musik. www.wein-reich.info/weinfeste

Unser Tipp! vorbild Loreley: Rheinvokal schlägt vom 8. Juli bis 15. August 2010 den musikalischen Bogen über eine der faszinierendsten Landschaften der Welt: Berühmte Stimmen und herausragende Vokalensembles folgen der Einladung des Klassikfestivals RheinVokal, um die Region Mittelrhein einmal mehr in eine Bühne von internationalem Rang zu verwandeln. Der Gesang steht dabei im Mittelpunkt der rund 20 ausgewählten Programme – vom Lied bis zum Oratorium, vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Ausführliches Programm ab Ende Januar: www.rheinvokal.de 34 WeinReich 2010_RZ.indd 34

FLANIEREN MIT FRAU BIEDERMEIER –

Günderodehaus bei Oberwesel 17.11.2009 13:40:57 Uhr


K U LT U R I M W E I N R E I C H STADTFÜHRUNG DER BESONDEREN ART

E

s ist ein seltsamer Moment, eine Art Überraschungseffekt, wenn

man inmitten des von Menschen belebten Stadtbildes in Oberwesel eine Frau mit ausladendem roséfarbenem Kleid entdeckt. Ihr Kopf ist mit einem Schutenhut bedeckt, in ihrer Hand hält sie einen Pompadour, jenes ballonartige Handtäschchen aus der Epoche der Romantik.

Rheinblick vom Günderodehaus

WELCH PRÄCHTIG NEST!

malerischer Rundblick über die Dächer

soll hier ihre große Liebe erlebt haben.

Die Dame nennt sich Frau Biedermeier

von Oberwesel, das romantische Mit-

Tatsächlich war sie nie in diesem Hause

und führt Besucher der Stadt Oberwesel

telrheintal mit seinen Rebhängen und

und es war die verwehrte Liebe, die sie in

auf historischen Pfaden durch die zau-

Wäldern.

den Freitod führte.

berhaften Gassen und über die begeh-

GESCHICHTEN IM WEINKELLER

ABENTEUER KLETTERSTEIG

bare Stadtmauer.

Bei einem Glas Riesling oder Spätbur-

Abenteurern sei der Oelsbergsteig emp-

Hinter dieser Frauengestalt mit dem

gunder im Weinkeller von Ute und Jo-

fohlen, der direkt vor der Tür des Günde-

sinnigen Namen steckt Claudia Kuhn:

hannes Hoffmann neigt sich die Reise

rodehauses beginnt: Ein Klettersteig, der

Pädagogin, Mutter dreier Kinder und

mit Frau Biedermeier ihrem Ende zu.

unbedingte Trittsicherheit und Schwin-

zertifizierte Welterbegästeführerin mit

Kerzenschein und feiner Weinduft emp-

delfreiheit verlangt. Aber es ist auch

Herzblut.

fängt die Besucher. Johannes Hoffmann

schön, den Tag bei einem Glas Ober-

Frau Biedermeier führt ihre Gäste nicht

erzählt Geschichten und Anekdoten über

weseler Wein, unter der alten Kastanie

nur durch Oberwesel – sie entführt sie

das Leben der Oberweseler Winzer und

des Günderodehauses oder zu Gast bei

ins 19te Jahrhundert, in jene aufgewühl-

Frau Biedermeier verabschiedet sich mit

einem Winzer in der Stadt ausklingen zu

te Zeit nach der französischen Revoluti-

Hinweisen auf die zahlreichen Sehens-

lassen – ganz im Sinne von Victor Hugo:

on, inmitten eines Kreises Freisinniger.

würdigkeiten der Stadt Oberwesel: die

„Gott machte nur das Wasser – doch der

Mit einem Gedicht von Ferdinand Freili-

Schönburg, das Kulturhaus & Museum,

Mensch den Wein.“

grath beginnt die Reise zurück in die Ver-

die Liebfrauenkirche, die Wernerkapelle,

gangenheit: „Gruß dir, Romantik! …“

die Martinskirche ...

– EINE REISE IN DIE ZU FUß ÜBER DIE STADTMAUER

FILMHAUS . O MI NIERTALSMIT TRAUMAUSSICHT 3PONSOR

Zitierend verknüpft Frau Biedermeier das

Wer noch ein wenig in der Zeit des

Gestern mit dem Heute und so schließen ihre Gäste beim Flanieren Bekanntschaft

ROMANTIK www.wein-reich.info/stadtführung

frühen 19ten Jahrhunderts verweilen möchte, kehrt ins Günderodehaus ein.

2HEINLAND 0FALZ

2HEINLAND 0FALZ

! entfernt 3 4 ' %oder " % als 2 Spaziergang ' ! durch 3 4 ' die %"%2 $ % 3 * ! ( 2 % 3 $ % 3 * ! ( stellern und Dichtern, die freiheitliche, Weinberge hinauf, liegt das Günderode- 2 % 3

'!34'%"%2 $%3*!(2%3

2HEINLAND 0FALZ

mit Bettina von Arnim, Heinrich Heine,

4OURISMUS'MB( Nur 4OURISMUS'MB( fünf Autominuten von Oberwesel

demokratische Ideale vertraten.

Filmhaus. Hier drehte Regisseur Edgar

Am Hotel „Goldener Pfropfenzieher“,

Reitz Szenen zur Film-Trilogie „Heimat 3“.

In Oberwesel lohnt sich ein Ab-

wo Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Seit 2005 ist es Filmmuseum und wird

stecher in das Weinhaus Weiler

1843 zum ersten Mal das Deutschland-

als gastliche und kulturelle Stätte ge-

– prämiert zum Gastgeber des

lied sang, wird die Stadtmauer bestie-

nutzt. Der Name des Hauses basiert auf

Jahres 2010.

gen. Aus der Höhe entblättert sich ein

einer Legende: Karoline von Günderode

www.gastgeber-des-jahres.info

Clemens Brentano und anderen Schrift- '

4OURISMUS'MB(

35 WeinReich 2010_RZ.indd 35

17.11.2009 13:41:07 Uhr


Bei Nordheim, Naheland

UNTERWEGS MIT DEN KULTUR- UND WEINBOTSCHAFTERN

GESCHICHTEN, GENUSS

ABENTEUER

D

as Naheland ist allein wegen

seiner überschaubaren Größe liebenswert. Die Natur ist malerisch, man ist geneigt zu behaupten, sie sei romantisch. Wer die Schokoladenseite dieser reizenden Landschaft ergründen und kennen lernen möchte, ist in der Obhut der geschulten Kultur- und Weinbot-

Bike zu den geheimsten Routen; singen gemeinsam mit Mephisto in den Straßen von Bad Kreuznach. Kurz: Die Ideen und Themen, mit denen die Kultur- und

Übrigens: Die Kultur- und Weinbotschaf-

Weinbotschafter Nahe ihr Publikum be-

ter finden Sie in vielen weiteren Weinan-

geistern, sind vielfältig und teilweise äu-

baugebieten von Rheinland-Pfalz. Infos

ßerst außergewöhnlich.

unter www.wein-reich.info

SOONAHE-TAG Die Zuneigung, mit der sie ihren Gästen ihre Heimat nahe bringen, steckt an – ebenso ihre Liebe zum Nahe-Wein,

schafter Nahe gut aufgehoben.

der Teil aller Führungen ist. Neben den

VON WÜSTEN UND VULKANEN

„Donnerstag ist SooNahe-Tag“. Diese

Mit ihren Gästen folgen die Kultur- und

Angebotsreihe findet in Kooperation mit

Weinbotschafter den Spuren der Grafen

zertifizierten Natur- und Landschafts-

von Sponheim; gehen auf Entdeckungs-

führern statt. Zu allen Veranstaltungen

reise zum Felsenkloster von Bretzen-

sind einheimische und auswärtige Gä-

heim; genießen ein Picknick im Herzen

ste gleichermaßen willkommen! Die Kul-

der Natur oder auch einen „Weinschme-

tur- und Weinbotschafter Nahe bieten

ckerabend“;

Wein-

neben ihren öffentlichen Führungen, die

berge Erdgeschichte(n) erzählen von

mit Witz und kurzweiligen Anekdoten

Meeren, Wüsten und Vulkanen; lotsen

gewürzt werden, auch individuelle Füh-

begeisterte Motorradfahrer mit dem

rungen auf Anfrage an.

lauschen,

wenn

Jahresterminen heißt es wöchentlich:

36 WeinReich 2010_RZ.indd 36

17.11.2009 13:41:10 Uhr


AUF DEN SPUREN DES JAZZ DURCH DIE PFALZ Palatia Jazz präsentiert die ganze Vielfalt des internationalen Jazz und der jazzverwandten Musik, eingebunden in den Ge-

K U LT U R I M W E I N R E I C H

FEIERN IN DER PFALZ

DRITTE

REGENT

NACHT

nuss aus Pfälzer Weinen und einer mediterranen Küche. Palatia Jazz – eine Wortschöpfung aus dem lateinischen Wort „Palatia“ – „Pfalz“ und dem amerikanischen Wort „Jazz“ – jener typischen Musik der U.S. amerikanischen Südstaaten – steht für das internationale Jazzfestival, das an epochalen Orten in der Pfalz stattfindet. Auch 2010 gastiert das Festival von Mai bis August an beinahe jedem

Zum dritten Mal wird auf dem Geilweilerhof die RegentNacht gefeiert. Am

9. Juli 2010

wird in stilvoll ele-

gantem Ambiente der Weinsorte Regent Referenz erwiesen. Der Regent wurde auf dem Geilweilerhof gezüchtet und als Sorte 1996 in den Markt eingeführt. Er ist eine Kreuzung aus der weißen Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) und dem roten Chambourcin. Der Regent bringt dunkelrote, gehaltvolle, samtig weiche Weine mit einem Bukett von Beerendüften hervor.

Wochenende an einem anderen Spielort.

Unter freiem Himmel im Parkgelände

DIE MAGIE DES JAZZ

Rebenzüchtung in Siebeldingen, wird die

Zum Jazz wird geschmaust! Im kulinarischen Vorprogramm stehen ausgewählte Pfälzer Weine und feinste, frisch zubereitete Speisen regionaler Gastronomen. Die historischen Spielorte: Burgen, Schlösser, Kirchen, historische Weingüter und Parks, unterstreichen die Magie des Jazz

des Julius Kühn Instituts, dem Institut für RegentNacht zum außergewöhnlichen Erlebnis. Die Besucher können sich auf Live-Musik, Gaumenschmaus und eine bezaubernde Sommeratmosphäre freuen. Die Veranstalter sind: das JKI – Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof, die Gemeinschaft der Förderer und Freunde des

in einzigartigen Atmosphären.

Instituts für Rebzüchtung Geilweilerhof

Tickets und weitere Informationen:

Landau-Land e.V.

Tel.: 06326-96 77 77 www.wein-reich.info/weinfeste

e.V. sowie der Verein Südliche Weinstrasse

Eintrittskarten und Infos beim Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.V., Hauptstraße 4, 76829 Leinsweiler, Tel.: 06345-3531 www.wein-reich.info/weinfeste

37 WeinReich 2010_RZ.indd 37

17.11.2009 13:41:27 Uhr


Info & Buchung: 01805- 757 46 36

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

WEINERLEBNIS

Der Duft des Weines –

eine kleine Entdeckungsreise für Frauen Ein Weinerlebnis der besonderen Art erwartet Sie auf dieser weiblichen Entdeckungsreise in die Pfalz. Im Kreise gleich gesinnter Weinliebhaberinnen streifen Sie durch die Rebhänge, lernen was Terroir ausmacht und verkosten Riesling, Gewürztraminer, Spätburgunder und vieles mehr. Sie werden das Weinsensorikseminar als Pfalzweinkennerin abschließen und dabei bestimmt Ihren Lieblingswein gefunden haben. Die Seminarleitung liegt in den Händen von Silvia Kugel, einer Winzertochter, ehemalige Pfälzer Weinprinzessin und ausgebildeten Kultur- und Weinbotschafterin. Freuen Sie sich auf:

1. Tag: Ankommen und Einstimmen Individuelle Anreise am Nachmittag in das 4* Parkhotel nach Landau an der Deutschen Weinstraße. Bei einem Sektempfang und dem anschließenden gemeinsamen Abendessen lernen Sie Silvia Kugel (Seminarleitung) und die anderen Seminarteilnehmerinnen kennen.

Freuen Sie sich auf: • 3 x Ü/F im DZ im 4*Parkhotel in Landau • 2 x Abendessen im Hotel • 1 x Abendessen als kulinarische Weinprobe • 2 x Mittagverpflegung (1x Pfälzer Art, 1x Picknick, bei schlechtem Wetter Ersatzleistung) • Sekt-Empfang am Anreisetag • 2 - tägiges Weinsensorikseminar unter Leitung von Silvia Kugel, teilweise Winzer Markus Münch • Alle Weinproben, Besichtigungen und Transfers zu den Programmpunkten • 1 x Hot Chocolate Dream Massage bzw. Ganzkörper-Aromamassage • freie Nutzung von Sauna & Schwimmbad (Hotel) • 1 x 24-Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

890,– E pro Person im DZ BUCHUNGSCODE: WEWR10

EZ-Zuschlag 90,– E

Termine: DE-WES10A 03.06.10-06.06.10 DE-WES10B 12.08.10-15.08.10 DE-WES10C 14.10.10-17.10.10 Mindestteilnehmer: Min. 10, max. 16 Teilnehmerinnen

38 WeinReich 2010_RZ.indd 38

2. Tag: von Weinbergen und Winzern Das Weinsensorikseminar führt Sie zuerst in die Weinberge rund um Nussdorf und dann in das Weingut Münch. Bodenverhältnisse, Klima, standortangepasste Rebsorten beeinflussen die Weinqualität genauso wie Kellertechnik und das Know How des Winzers. Bei Silvia Kugel lernen Sie erste Grundlagen der Weinverkostung, natürlich im Praxistest. Transfer zurück ins Hotel. Relaxen Sie bei einer Hot Chocolate Dream Massage und im Wellnessbereich des Hotels. Abendessen im Hotelrestaurant. 3. Tag: Reine Geschmackssache Heute tauchen Sie ein in die Welt der Aromen. Riechen Sie den Pfirsich im Riesling und schmecken Sie die Beerenfrucht im Spätburgunder? Silvia Kugel erklärt Ihnen, wieso ein Wein mineralisch ist und was es mit dem Korkschmecker auf sich hat. Wein-Kultur der besonderen Art erleben Sie bei einem Spaziergang auf dem Weinerlebnispfad Nussdorf und bei einem Picknick mitten im Rebenmeer (schönes Wetter vorausgesetzt). Mit einer kulinarischen Weinprobe im Weingut Münch endet Ihr Sensorikseminar. 4. Tag: Vor Ihrer individuellen Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland (freier Eintritt in über 168 Freizeiteinrichtungen). Besuchen Sie z.B. das Reptilium in Landau und das Museum für Weinkultur in Deidesheim.

Unser Partner: VAT – VINARTOURS Im Schnepfenflug 20 D-67147 FORST Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. 17.11.2009 13:41:31 Uhr

w


www.wein-reich.info/Buchungscode

Arrangements reiseveranstalter

WEINERLEBNIS

Wirklich prickelnd – Die Pfalz Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art. In Pfälzer Sektkellereien und Weingütern lassen Sie die Korken knallen und verkosten außergewöhnliche Rebsortensekte. Kulinarisch wandeln Sie auf den Spuren von Altkanzler Helmut Kohl und tafeln im Gourmetrestaurant Schwarzer Hahn in Deidesheim, wo schon Staatsgäste und Prominente aus aller Welt bewirtet wurden. Ihre Sektentdeckungsreise wird fachkundig begleitet von einem VAT –Weinführer und zertifizierten Kultur- und Weinbotschafter der Pfalz. Freuen Sie sich auf:

1. Tag: Anreise Individuelle Anreise in das 4* Hotel Steigenberger in Deidesheim. Bei einem Sektempfang und dem gemeinsamen Abendessen lernen Sie die anderen Teilnehmer und Ihre Reiseleitung kennen.

Freuen Sie sich auf: • 3 x Ü/F im DZ im 4* Hotel Steigenberger in Deidesheim • 1 x Sekt-Empfang & Abendessen am Anreisetag • 1 x Historische Sektprobe im Sekt- und Weingut Giessen mit Abendessen • 1 x 5-Gänge-Gourmetmenü im „GourmetRestaurant Schwarzer Hahn“ mit korrespondierenden Sekten • 1 x Sektprobe im Sektgut Martinshof • 1 x Vorführung und Pfälzer Saumagenverkostung bei Metzger Hambel • alle Transfers per Bus/Bahn • alle Besichtigungen • 1 x 24-Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

740,– E pro Person im DZ BUCHUNGSCODE: WEWR11

EZ-Zuschlag 140,– E

Termine: DE-WEA10A 25.11.10 – 28.11.10 DE-WEA10B 09.12.10 – 12.12.10 Mindestteilnehmer: Min. 10, max. 16 Teilnehmer

2. Tag: Sekt und Saumagen Die Metzgerei Hambel in Wachenheim ist die erste Station des heutigen Tages. Schon Altbundeskanzler Kohl bestellte hier den echten Pfälzer Saumagen und ließ ihn seinen Staatsgästen wie z.B. Michail Gorbatschow, Margret Thatcher und König Juan Carlos von Spanien servieren. Sie schauen dem Meister bei der Herstellung über die Schulter und verkosten verschiedene Varianten dieser Köstlichkeit. Eine der besten Sektkellereien Deutschlands ist das Sektgut Martinshof. Hier werden Sie in die Geheimnisse der Sektbereitung eingeführt, lernen die hochmoderne Produktion kennen und testen das prickelnde Ergebnis im Glas.Ein Spaziergang zurück nach Deidesheim führt durch die berühmtesten Weinlagen der Pfalz via Forst. Den Abend beschließen Sie bei einer historischen Sektprobe im Sekt- und Weingut Giessen. 3. Tag: Historie, Kunst und Gaumenfreuden Das Hambacher Schloß, eine alte Staufische Reichsburg, gilt als die Wiege der deutschen Demokratie. Nicht weit entfernt liegt die Villa Ludwigshöhe, eine ehemalige Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I, in der heute die Bilder des Pfälzer Impressionisten Max Slevogt gezeigt werden. Neustadt an der Weinstraße gilt als Nabel der Deutschen Weinwelt. Sie starten mit einer kleinen Stadtführung und haben dann Gelegenheit das Städtchen selbst zu erkunden. Das Gourmet-Restaurant Schwarzer Hahn im Deidesheimer Hof empfängt Sie am Abend und Sie genießen ein 5-Gänge Sekt & Gourmet Menü von Sternekoch Stefan Neugebauer, ein Dinner, perfekt abgestimmt auf die feinen und eleganten Sekte der Pfalz. 4. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland. So genießen Sie freien Eintritt in die schönsten Sehenswürdigkeiten der Pfalz wie z.B. das Museum für Weinkultur in Deidesheim selbst.

Unser Partner: VAT – VINARTOURS Im Schnepfenflug 20 D-67147 FORST Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

WeinReich 2010_RZ.indd 39

39 17.11.2009 13:41:37 Uhr


Info & Buchung: 01805- 757 46 36

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

WeinWanderReise Pfalz und Elsaß Wandern Sie mit Gleichgesinnten durch die berühmten Weinlagen der Südpfalz, vorbei an Burgen und geschichtsträchtigen Orten bis ins Elsaß hinein. Jede Wanderung führt in ein renommiertes Weingut, wo Sie die besten Rot- und Weißweine verkosten. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Kultur- und Weinbotschafter. 1. Tag: Ankommen Individuelle Anreise ins 4*Parkhotel Landau. Erstes Kennenlernen der Mitwanderer und Ihres Reiseführers beim Sektempfang und anschl. Abendessen. 2. Tag: von Burgen und Reichskleinodien Reichsburg Trifels, Madenburg, Weinlagen von Leinsweiler und das Weingut Siegrist mit seinen im Barrique ausgebauten Spezialitäten Grau- und Spätburgunder erwandern Sie an diesem Tag. Ihren Abend gestalten Sie individuell. 3. Tag: vive la France Heute ist Ihr Tagesziel das benachbarte Elsaß. Durch den Pfälzer Wald geht es bergauf und bergab nach Schweigen. Im Gault Millau – gekürten Weingut Becker verkosten Sie die Weine des Spitzenweingutes. Der Abend klingt individuell aus im französischen Städtchen Wissembourg mit z.B. Flammkuchen und Vin blanc. 4. Tag: Vor Ihrer Heimreise profitieren Sie von den Vorteilen Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland und entdecken z.B. das Dahner Felsenland mit dem Biosphärenreservat.

WEINERLEBNIS Freuen Sie sich auf: • 3 x Ü/F im DZ im 4*Parkhotel Landau • 1 x Abendessen und Sektempfang (Anreisetag) • freie Nutzung von Sauna und Schwimmbad • alle Transfers per Bus/Bahn • 2 x Weinprobe mit jeweils 4-5 Weinen aus Leinsweiler & Schweigener Spitzenlagen • 2 x Tageswanderung (4-5 Std.) auf Weinbergswegen und Pfaden • Tourenleitung durch VAT-Wein-& Wanderführer und zertifizierten Kultur- & Weinbotschafter der Pfalz • 1 x 24-Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

Preis: 480,–

E pro Person im DZ

BUCHUNGSCODE: WEWR12

EZ-Zuschlag 90,– E

Termine: DE-WWR10A 03.06.10 – 06.06.10 DE-WWR10B 12.08.10 – 15.08.10 DE-WWR10C 14.10.10 – 17.10.10 Mindestteilnehmer: 10 - 16 Personen

Unser Partner: VAT – VINARTOURS Im Schnepfenflug 20 D-67147 FORST

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

Wandertour durch Weinkultur Auf den Spuren der Geschichte erwandern Sie berühmte Weinlagen und Terroirs rund um Bad Dürkheim, Freinsheim und Forst. Hier im Weißweinparadies besuchen Sie ausgewählte Weingüter und entdecken neben dem Riesling die Sortenvielfalt der Pfälzer Weine. Die Touren werden geführt von Ihrem VAT Wein- und Wanderführer. 1. Tag: Ankommen & Einstimmen Individuelle Anreise nach Bad Dürkheim ins 4* Kurparkhotel. Bei Sektempfang und dem gemeinsamen „WellVINess-Menü“ im Hotelrestaurant lernen Sie die anderen Teilnehmer der Wandertour kennen. 2. Tag: Weinkultur auf Schusters Rappen Freinsheim mit seiner historischen Stadtmauer, Ungstein mit dem römischen Weingut Weilberg und der Rebenmuseumsweinberg sind die Stationen des ersten Wandertages. Das Weingut Fritz-Ritter erwartet Sie zu einer Weinprobe. Den Abend gestalten Sie individuell. 3. Tag: Balkon der Pfalz Heute erwandern Sie die Weinlagen rund um die Wachenburg und genießen den herrlichen Ausblick vom „Balkon der Pfalz“. In Forst besuchen Sie das Weingut Eugen Müller und verkosten eine der besten Rieslingkollektionen aus den berühmten Forster Weinlagen Kirchenstück, Pechstein und Ungeheuer. Mit einem Besuch im Deidesheimer Weinmuseum endet Ihr Wandertag. 4. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch den hoteleigenen Wellnessbereich. Oder profitieren Sie von den Vorteilen Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland und besuchen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Pfalz.

40

WEINERLEBNIS Freuen Sie sich auf: • 3 x Ü/F im DZ im 4* Kurparkhotel Bad Dürkheim • 1 x Sekt-Empfang und Abendessen „WellVINess-Menü“ am Anreisetag • 1 x Traubenkernölmassage und Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches • alle Transfers per Bus/Bahn, alle Eintritte • 2 x Weinprobe mit jeweils 5-6 Weinen • 2 x Tageswanderung (4-5 Std.) auf Weinbergswegen und Pfaden • Tourenleitung durch VAT-Wein-& Wanderführer und zertifizierten Kultur- & Weinbotschafter • 1 x 24-Std.-FreizeitCARD für RheinlandPfalz & Saarland mit Marco PoloReiseführer

Preis: 520,–

E pro Person im DZ

BUCHUNGSCODE: WEWR13

EZ-Zuschlag 90,–

E Termine: DE-WWC10A 13.05.10 – 16.05.10 DE-WWC10B 29.07.10 – 01.08.10 DE-WWC10C 05.08.10 – 08.08.10 DE-WWC10D 14.10.10 – 17.10.10 Mindestteilnehmer: 10 - 16 Personen

Unser Partner: VAT – VINARTOURS Im Schnepfenflug 20 D-67147 FORST

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

WeinReich 2010_RZ.indd 40

17.11.2009 13:41:53 Uhr

w


www.wein-reich.info/Buchungscode

Arrangements reiseveranstalter

K U LT U R I M W E I N R E I C H

Ausonius‘ Erbe … oder ein Römisches Wein-Kulturerlebnis im 21. Jahrhundert Lassen Sie sich entführen in eine 2000 Jahre alte Weinkulturlandschaft im Moselland und gehen Sie auf „Du & Du“ mit den Zeitzeugen einer römischen Vergangenheit.

Reiseverlauf 1. Tag: Ankommen & Einstimmen in Brauneberg Sie beziehen Ihr Zimmer im 3*S-Hotel Brauneberger Hof. Hier verbindet man Moseltypisches mit modernem Komfort zu einer herzlichen „Wohlfühlatmosphäre“. Zur Einstimmung erleben Sie bei einem 4-Gang-Genießermenü mit korrespondierenden Weinen der Region einen Streifzug durch die römisch-moselländische Küche. 2. Tag: „Salvete Sucellus“ ! Unter diesem Motto wandeln Sie heute auf den Spuren römischer Weinkultur. Diese historische Wanderung mit Ihrem Weinerlebnisbegleiter zu den Er(Re)ben der Römer mitten in das von Ausonius in seiner „Mosella“ beschriebene „Amphitheater“, dem berühmten Südsteilhang von Piesport. Mit Blick auf die Mosel genießen Sie Wein aus der renommierten Lage Piesporter Goldtröpfchen. Beim Besuch der Römischen Kelteranlage erfahren Sie dann mehr über Keltersteine, römische Traubenverarbeitung, „Mulsum“ u.v.m. Danach fahren Sie entlang der Mosel nach Neumagen. Freuen Sie sich auf: • 2 Übernachtungen im Hotel Brauneberger Hof in Brauneberg inkl. VitalFrühstücksbüffet • Ein Glas Riesling zur Begrüßung • 4-gängiges römisches Genießermenü mit korrespondierenden Weinen • Geführte Wanderung auf den Spuren römischer Weinkultur mit Ihrem privaten Weinerlebnisbegleiter inkl. Lagenverkostung • Ortsführung mit privatem Gästeführer in Neumagen • Weindegustation (5-er Probe) • Moseltypisches 3-gängiges Abendessen • 1 x 24 Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

Ihr ortskundiger Gästeführer führt Sie in die Geheimnisse des „ältesten Weinortes Deutschlands“ ein. Wieder zurück in Brauneberg erwartet Sie im Weingut Karp-Schreiber, Mitglied im Bernkasteler Ring, eine Weindegustation mit Kellerführung. Verkosten Sie die ausgezeichneten Weine und fachsimpeln Sie mit dem Winzer über Terroir, Steillagen u.v.m. Anschließend kocht die Chefin für Sie ein 3-gängiges Menü nach moseltypischen Rezepten aus dem 100jährigen familieneigenen Kochbuch der Großmutter. 3. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland. So genießen Sie freien Eintritt in die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trier oder entlang der Mosel. (Diese Leistungen können auch am Anreisetag genutzt werden).

280,– E pro Person im DZ BUCHUNGSCODE: WEWR14

inklusive aller angegebenen Leistungen Selbstverständlich kann die Tour am 2. Tag auch per Rad unternommen werden. Zubuchbare Leistung: 7-Gang-Rad 9,– E pro Tag

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Unser Partner: Bacchus-Touristic Oberstiftstraße 49a D-54338 Schweich Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

WeinReich 2010_RZ.indd 41

41 17.11.2009 13:41:57 Uhr


Info & Buchung: 01805- 757 46 36

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

AKTIV IM WEINREICH

Per Pedes, Paddel und Pedal die Mosel entlang …

… heißt die Formel um eine der herrlichsten Flusslandschaften der Welt aus unterschiedlichen Perspektiven kennen zu lernen. Genießen Sie das Freiheitsgefühl auf dem Drahtesel die Mosel entlang zu radeln, vorbei an romantischen Winzerdörfern und spannenden Flussbiegungen. Wandern Sie auf Schusters Rappen durch die steilsten Weinlagen Europas und kehren Sie zurück an die Ursprünge des Reisens, denn schon immer galten Flüsse als ideale Verkehrs- und Transportwege. Gleiten Sie in einem Kanu gemütlich die Mosel hinunter vorbei an sonnenverwöhnten Weinbergen und pittoresken Fachwerkhäusern. Reiseverlauf 1. Tag: Ankommen & Einstimmen in Zeltingen Sie beziehen Ihr Zimmer im 3* Hotel Zeltinger Hof bzw. im 70 m entfernten eleganten Gästehaus Margarethe, oder in der 200 m entfernten historischen Ratsschänke . Unter dem Motto „Etwas für Leib & Seele“ legt das familiär geführte 3* Hotel großen Wert auf Genuß mit Atmosphäre. Ein 3-gängigesWillkommens-Menü am Abend stimmt Sie ein auf Ihren Mosel-Aufenthalt.

Freuen Sie sich auf: • 3 Übernachtungen im Hotel Zeltinger Hof bzw. im Gästehaus Margarethe oder in der Ratsschänke in Zeltingen inkl. Frühstücksbüffet • 3-gängiges Willkommens-Menü im Zeltinger Hof • 2 tägige Radmiete ab Hotel • Weindegustation bei einem Wehlener Winzer • 2,5 stündige Kanuschnuppertour • 4-gängiges Degustations-Menü mit korrespondierenden Moselweinen im Zeltinger Hof • Infomaterial (Radkarte & Wanderkarte • 1 x 24 Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

2. Tag: Per Pedal & Pedes Heute fahren Sie gemütlich mit dem Fahrrad die Mosel entlang ins nicht weit entfernte Wehlen. Hier erwartet Sie eine Wanderung durch die Wingerte bis hinauf zum Felsmassiv der Wehlener Sonnenuhr. (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit empfohlen, Dauer ca. 2,5 Std.) Am Nachmittag haben wir für Sie einen Besuch bei einem prämierten Wehlener Winzer vorgesehen. Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Herstellung der fruchtig, mineralischen Rieslingweine – inklusive Weindegustation! Der Abend steht zur freien Verfügung. 3. Tag: Per Pedal & Paddel Heute radeln Sie moselabwärts bis Kinheim. An der Einsatzstelle am Ufer erhalten Sie Einweisung zum sicheren Beherrschen des Bootes sowie die Fahrtroute. In bequemen 2er Kanus entdecken Sie die Mosel aus einer völlig neuen Perspektive (Reserve-Bekleidung für alle Fälle mitbringen). Nach ca. 2,5 Stunden kehren Sie wieder an Ihren Ausgangsort zurück. Zum krönenden Abschluss genießen Sie am Abend ein köstliches Vier-Gang-Degustations-Menü mit korrespondierenden Moselweinen im Zeltinger Hof. 4. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland. So genießen Sie freien Eintritt in die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trier oder entlang der Mosel. (Diese Leistungen können auch am Anreisetag genutzt werden).

Bei Anreise So., Mo., Di., Mi. und Sa.

270,– E pro Person im DZ BUCHUNGSCODE: WEWR15

inklusive aller angegebenen Leistungen Bei Anreise Do. und Fr.:

305,– E pro Person im DZ

inklusive aller angegebenen Leistungen

Mindestteilnehmer: 2 Personen 42 WeinReich 2010_RZ.indd 42

Unser Partner: Bacchus-Touristic Oberstiftstraße 49a D-54338 Schweich

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. 17.11.2009 13:41:59 Uhr

w


www.wein-reich.info/Buchungscode

Arrangements reiseveranstalter

Wein-Coaching an der Mosel … … oder was Sie schon immer über Wein wissen wollten. Gönnen Sie sich ein paar Tage in dieser einzigartigen Flusslandschaft und informieren Sie sich bei Ihrem persönlichen Weincoach über Terroir, Rebsorten, Mikroklima, Bodenbeschaffenheit u.v.m. 1. Tag: Ankommen & Einstimmen Sie beziehen Ihr Zimmer im Gasthof Hotel Grefen in Schweich, an der Roemischen Weinstraße (rd. 12 km von Trier). Nachmittags lernen Sie bei einem Dorfrundgang mit Ihrem ortskundigen Gästeführer Longuich - einen typischen Moselort der Roemischen Weinstrasse kennen. Am Abend genießen Sie ein 3-Gang-Willkommens-Menü im Hotel von Rainer Fuchs. Hier kocht der Chef selbst! 2. Tag: von Riesling Hochburgen und Steillagen-Gesprächen Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren persönlichen Weinconsulter, denn der heutige Tag steht im Zeichen des Wein-Coachings. Ein ausgebildeter Weinerlebnisbegleiter & anerkannter Berater für Deutschen Wein steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. 3. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland. So genießen Sie freien Eintritt in die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trier oder entlang der Mosel.

WEINERLEBNIS

Freuen Sie sich auf: • 2 Übernachtungen im Gasthof Hotel Grefen in Schweich inkl. Frühstücksbüffet • 1 x geführter Ortsrundgang durch Longuich • 1 x 3-Gang-Willkommensmenü • 5-stündiges Weincoaching inkl. Einkaufsbegleitung • 1 x 24 Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

Preis:

225,– E

p. P. im DZ/inkl. aller Leistungen BUCHUNGSCODE: WEWR16

Mindestteilnehmer: 2 Personen Unser Partner:

Bacchus-Touristic Oberstiftstraße 49a D-54338 Schweich

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

KULINARIK

Wein- und Gaumenhochgenüsse an der Mosel … Genuss-Pur mit der berühmten 2 Sterne-Küche von Wolfgang Becker, mit 4*Superior Wohnkomfort, in einer der schönsten Flusslandschaften Europas! 1. Tag: Ankommen & Einstimmen Sie beziehen Ihr Zimmer im 4*Superior Hotel Park Plaza in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Die Kombination aus klassischer Eleganz und höchstem Komfort werden Ihren Besuch unvergesslich machen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Lassen Sie sich gefangen nehmen vom Flair des „Roms des Norden“. 2. Tag: Genuss-Pur Nach einem Schlemmer-Sekt-Frühstück treffen Sie Ihren persönlichen Weinerlebnisbegleiter und besprechen mit ihm Ihre Weinbergswanderroute. Bei einem Gläschen Wein aus der Lage lassen Sie den Blick schweifen auf eine der großartigsten Flusslandschaften Europas – Genuss pur! Später können Sie dann im Wellness-Bereich des Hotels entspannen. Als High Light erwartet Sie am Abend in Becker’s Restaurant ein 5-Gang-Degustationsmenü mit korrespondierenden Weinen. Wolfgang Becker, ausgezeichnet mit 2 Michelin-Sternen und 17 Gault-Millau-Punkten zaubert Ihnen ein Menü der Superlative. 3. Tag: Vor Ihrer Heimreise nutzen Sie noch die Vorteile Ihrer FreizeitCard für Rheinland-Pfalz & Saarland. So genießen Sie freien Eintritt in die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trier oder entlang der Mosel. (Diese Leistungen können auch am Anreisetag genutzt werden).

Freuen Sie sich auf: • 2 ÜN im Superior DZ im Hotel Park Plaza in Trier inkl. Schlemmer-Sekt-Frühstücksbüffet • Weinbergswanderung mit privatem Weinerlebnisbegleiter inkl. Lagenverkostung • 5-gängiges Degustations-Menü mit Moselweinen in Becker’s Restaurant in Trier-Olewig • Transfer Hotel – Restaurant in Trier-Olewig und Retour • Nutzung der Wellness-Oase (inkl. Bademantel, Slipper, Saunatücher, Getränke+Obst) • 1 x 24 Std.-FreizeitCARD für Rheinland-Pfalz & Saarland mit Marco Polo-Reiseführer

Preis:

470,– E

p. P. im DZ/inkl. aller Leistungen BUCHUNGSCODE: WEWR17

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Unser Partner:

Bacchus-Touristic Oberstiftstraße 49a D-54338 Schweich

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

WeinReich 2010_RZ.indd 43

43 17.11.2009 13:42:16 Uhr


Info & Buchung: 01805- 757 46 36

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

WEINERLEBNIS

Riesling, Rot & Mehr an Rotenfels und Rotem Hang Die Nahe ist ein kleines Weinanbaugebiet mit hervorragenden Weinlagen

und einer erstaunlich hohen Anzahl an Spitzenwinzern. Freuen Sie sich auf die Weine zum Beispiel von den Weingütern Dr. Crusius, Dönnhoff, Diel, Kruger-Rumpf, Mathern und/oder von Racknitz. Ihre Wanderführerin begleitet Sie durch die hügelige Flusslandschaft bis zum Rotenfels, der steilsten Felswand nördlich der Alpen und wandelt mit Ihnen auf den Spuren der Hildegard von Bingen, die hier im Kloster Disibodenberg gewirkt hat. Sie übernachten im kleinen, wohligen 3-Sterne Weinhotel Schneider in Bad Münster am Stein. Rheinhessen, das größte Rheinland-Pfälzische Weinanbaugebiet

erstreckt sich südlich der Nahemündung bis nach Worms. Die bekanntesten Weinlagen befinden sich an der Rheinfront wie zum Beispiel der Niersteiner Rote Hang. Hier sind Weingüter beheimatet die zur Spitze in Deutschland gehören, mit Sander, Brüder Dr.Becker und Heyl zu Herrnsheim auch Güter, die zu den Pionieren des ökologischen WeinFreuen Sie sich auf: • 4 x Ü/F im 3-Sterne Weinhotel Schneider in Bad Münster am Stein • 4 x Ü/F im 4-Sterne Merian Hotel in Oppenheim • 6 x Abendessen mit regionalen Spezialitäten • 2 x Gourmet Wein-Dinner mit korrespondierenden Weinen • 8 x kommentierte Weinproben mit Infos zu den Weingütern • 1 x Eintritt in Museum Disibodenberg und Rochuskapelle • Alle geführten Wanderungen, Transfers laut Programm (Das ausführliche Detailprogramm erhalten Sie bei Buchung.) Mindestteilnehmerzahl: 6, maximal 12 Teilnehmer

baus zählen. Ihre Heimat auf Zeit ist das 4-Sterne Hotel Merian in Oppenheim. Hier starten Sie zu schönen, gemütlichen Wanderungen durch die Rebenlandschaft mit stets wiederkehrendem Blick auf den Rhein. Alle Wanderungen erstrecken sich über 4-5 Stunden je Tag mit entsprechenden Pausen und werden begleitet von einer erfahrenen Weinwander-Führerin. Die Reiseabschnitte Nahe und Rheinhessen können auch einzeln gebucht werden.

1.395,– E pro Person im DZ EZ 1.495,– E BUCHUNGSCODE: WEWR18

Termin: 01.09. – 09.09.2010 Reiseabschnitt Nahe 695,– E pro Person im DZ EZ 745,– E BUCHUNGSCODE: WEWR19

Termin: 01.09. – 05.09.2010 Reiseabschnitt Rheinhessen 755,– E pro pro Person im DZ EZ 815,– E BUCHUNGSCODE: WEWR20

Termin: 05.09. – 09.09.2010

44 WeinReich 2010_RZ.indd 44

Unser Partner: WeinWanderungen Jeanet G. Bruining zu Den Haag Adresse in D: Wiesenau 4, D-60323 Frankfurt Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

17.11.2009 13:42:26 Uhr

w


www.wein-reich.info/Buchungscode

Arrangements reiseveranstalter

WEINERLEBNIS

Steile Burgunder und UNESCO-Wein Vom Spätburgunder an der Ahr bis hin zu den Spitzenweinen aus allen fünf UNESCO Welterbe-Weingebieten reicht die Palette der Weine, die

Sie auf dieser Weinwanderreise entdecken werden. Zwischen den steilen Weinbergsterrassen des Ahrtals wandern Sie hin zu solch renommierten Weingütern wie z.B. Kreuzberg, Stodden, Nelles, Kriechel oder Adeneuer, die mit ihren Spät- und Frühburgunderweinen nicht nur deutschlandweit für Furore sorgen. Sie wohnen im unmittelbar am Rotweinwanderweg gelegenen Hotel Hohenzollern in Ahrweiler und starten direkt vor der Haustür zu den Wanderungen. Teil 2 der Weinwanderreise führt Sie in das Mittelrheintal. Auf der Lore-

ley treffen sich alle fünf UNESCO Welterbe-Weingebiete zu einer großen Weinprobe und Sie sind eingeladen. Im Rheinhotel Bacharach nächtigen Sie in 3-Sterne-Zimmern und werden verwöhnt mit regionalen Köstlichkeiten. Neben den Wanderungen auf dem linksrheinisch verlaufenden Rheinhöhenweg begleitet Sie ein Winzer in seinen Weinberg und informiert Sie ausführlich über Terroir und Arbeiten rund um den Rebstock. Die filigranen Rhein-Rieslinge und andere Kreszenzen verkosten Sie bei so bekannten Weingütern wie z.B. Dr. Kauer, Toni Jost, Lanius-Knab oder Freuen Sie sich auf: • 3 x Ü/F im Hotel Hohenzollern/Ahr und • 4 x Ü/F im 3 Sterne Rheinhotel Bacharach • 5 x Abendmenüs • 2 x Weindinner mit korrespondierenden Weinen • 6 x kommentierte Weinproben mit ausführlichen Infos zu den Weingütern, darunter • 1 x Weinverkostung aus allen 5 Weingebieten mit Welterbestatus • Alle geführten Wanderungen, Transfers lt. Programm (Das ausführliche Detailprogramm erhalten Sie bei Buchung).

Ratzenberger. Alle Wanderungen erstrecken sich über 4-5 Stunden je Tag mit entsprechenden Pausen und werden begleitet von einer erfahrenen Weinwander-Führerin. Die Teile Ahr und Rhein können auch einzeln gebucht werden.

Mindestteilnehmerzahl: 6, maximal 12 Teilnehmer

1.295,– E pro Person im DZ EZ 1.395,– E BUCHUNGSCODE: WEWR21

Termin: 27.05. – 03.06.2010 Reiseabschnitt Ahr 655,– E pro Person im DZ EZ 715,– E BUCHUNGSCODE: WEWR22

Termin: 27.05. – 30.05.2010 Reiseabschnitt Rhein 695,– E pro Person im DZ EZ 770,– E BUCHUNGSCODE: WEWR23

Termin: 30.05. – 03.06.2010

Unser Partner: WeinWanderungen Jeanet G. Bruining zu Den Haag Adresse in D: Wiesenau 4, D-60323 Frankfurt Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

WeinReich 2010_RZ.indd 45

45

17.11.2009 13:42:31 Uhr


Info & Buchung: 01805- 94 66 05

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

Das romantische Ahrtal

KULINARIK

4-tägiger Urlaub im 4-Sterne-Hotel inkl. Frühstück, 3 x Abendessen in TOP Restaurants und Weinprobe Die Region Das nördlichste „Rotweinparadies“, bekannt für seinen Spätburgunder, hat sich in den letzten Jahren zu einer Schatzkammer für Gourmets gemausert. Hier regnet es regelmäßig Medaillen für Winzer und Köche. Dem beliebten Rotweinwanderweg hat man sogar ein eigenes Lied komponiert. Mittelalterliches Flair umgibt die „Rotweinmetropole“ Ahrweiler, die in einem gut erhaltenen Mauerring liegt. Der Kurteil des Orts, Bad Neuenahr, besticht mit einer mondänen Mischung. Ihr 4-Sterne-Hotel Steigenberger Hotel Bad Neuenahr Das traditionsreiche Hotel, eines der architektonisch reizvollsten Häuser Bad Neuenahrs, liegt mitten im Ortszentrum, direkt an der Ahr und vis-à-vis der Spielbank. Das stilvolle Hotel bietet Rezeption, Empfangshalle, Lift, Boutiquen, Parkrestaurant, Café & Bistro FIGARO, Hotelbar sowie Sommerterrassen. Außerdem erwarten Sie das 108 m2 große hoteleigene Thermalhallenbad sowie Sauna und Liegeflächen im Innen- und Außenbereich. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Minibar, Haartrockner, Telefon, TV, Pay-TV, WLAN und Schreibtisch ausgestattet. Ein öffentliches Parkhaus befindet sich 3 Gehminuten vom Hotel entfernt (Kosten ca. E 12,-/Tag). Hinweis: Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Hotel

Inklusive bei eigener Anreise: • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet • Freie Nutzung des Thermalhallenbades, der Sauna und des hoteleigenen Trinkbrunnens • Leihbademantel während des Aufenthaltes • 1 kleine Flasche Ahr-Rotwein & ein Obstteller zur Begrüßung auf dem Zimmer • 1 Gutschein für ein Glas Sekt an der Hotelbar • ein kostenfreier Eintritt in die Spielbank Bad Neuenahr • 10% Rabatt auf alle vor Ort gebuchten Anwendungen in der Schönheitsfarm „La Fontaine“ und in der „Sinfonie der Sinne“ • ein 4-Gang-Abendessen im „Steigenberger Hotel Bad Neuenahr“ • ein 3-Gang-Abendessen im Restaurant „Idille“ (ohne Getränke) • ein 4-Gang-Abendessen im Brogsitter’s Sanct Peter Restaurant „Weinkirche“ inkl. Willkommens-Apero • 1 Gutschein für eine ca. 2-stündige Kellerführung inkl.Weinprobe, Käse und Gebäck • Individuelle Weinverkostung sowie 10% Rabatt auf Ihre Einkäufe in der Verkaufsstelle der DAGERNOVA-Weinmanufaktur in Bad Neuenahr

pro Person ab

Wein & Genuss Brogsitter‘s Sanct Peter

Restaurant Idille

Brogsitter’s Sanct Peter „Weinkirche“ Das historische Gasthaus verfügt über eine einmalige Atmosphäre in Räumen aus dem 13. Jahrhundert. Das Flaggschiff ist ohne Zweifel das elegante Gourmet-Restaurant Brogsitter, in dem seit Februar 2008 Christian Schmidt das Ruder übernommen hat. Im vom Schlemmeratlas, Feinschmecker, Michelin und Gault Millau ausgezeichneten Gourmet-Restaurant-Brogsitter erwartet Sie eine gehobene, ausnahmslos frische Küche mit innovativen Ideen. Der überaus herzliche Service und die edlen Tropfen aus der hauseigenen Kellerei runden einen wunderbaren Abend ab. Restaurant Idille Im Gourmetrestaurant „Idille“ werden Sie mit Herzlichkeit und Humor umsorgt. Der Küchenchef setzt unbeirrt auf Qualitätsprodukte was beständig mit Auszeichnungen im Schlemmeratlas, Feinschmecker und Gault Millau belohnt wird. Sie genießen hier ein köstliches 3-Gang-Menü. Optional ist die Buchung eines 4-Gang-Menüs inkl. korrespondierender Weine möglich. Dezentes Lokalkolorit herrscht auf der Weinkarte vor. Dort findet sich eine großzügige Auswahl an Weißweinen aus deutschen Anbaugebieten und roten Kreszenzen von der Ahr.

299,– E

Anreisetage: Sonntag, Montag, Dienstag und Freitag Zeitraum: März - November 2010 Unser Partner: htc hemmers travel consulting GmbH weinreich@htc-reisen.de D-53501 Grafschaft 46 WeinReich 2010_RZ.indd 46

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

17.11.2009 13:42:37 Uhr


Arrangements reiseveranstalter

Genuss pur an der Deutschen Weinstrasse

KULINARIK

4-tägiger Urlaub im 4-Sterne-Hotel inkl. Frühstück, 2 x Abendessen und Weinprobe im Prädikatsweingut Dr. Deinhard

Die Region Deidesheim ist eine Perle an der Deutschen Weinstraße. Die einmalige Kombination aus (Wein-) Kultur, Naturverbundenheit, südländischer Lebensfreude, Traditions-Bewusstsein und Weltoffenheit verleihen dem Ort einen einzigartigen Charme. Es gibt viel zu entdecken in der Urlaubsregion Deidesheim. Genießen Sie einen Stadtrundgang durch die romantischen Gässchen der bekannten Weinstadt, kehren Sie in eine der urtypischen Weinstuben ein, besuchen Sie eines der bekannten Weingüter oder lassen Sie einfach die Seele baumeln bei einem Spaziergang durch den Pfälzerwald und die Weinberge.

Ihr Hotel

Inklusive bei eigener Anreise: • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet • freie Nutzung des Wellnessbereiches mit Sauna und Dampfbad • ein Begrüßungsgetränk an der Hotelbar • eine Flasche Pfälzer Wein bei Anreise auf dem Zimmer • ein Abendessen in Form eines 3-Gang-Menüs oder Buffets im Hotelrestaurant • ca. 2-stündige Kellerführung im Weingut Dr. Deinhard mit anschließender Degustation von 6 Weinen • ein 4-Gang-Abendessen im Restaurant „Sankt Urban“ im Deidesheimer Hof inkl. begleitender Weine zum Essen (Gläser á 0,10l) • Leihfahrrad (1 Tag) inkl. kl. Lunchbox • kostenlose Nutzung des LEKI, LOWA und Schöffel Testcenters im Hotel • 10% Rabatt auf alle vor Ort gebuchten Beauty- und Wellnessanwendungen • 1 x MERIAN Sonderausgabe „Pfalz“ (pro Zimmer)

pro Person ab

Restaurant Sankt Urban

Weingut Dr. Deinhard

289,– E

Anreisetage: Donnerstag/Sonntag Zeitraum: März - November 2010 Unser Partner: htc hemmers travel consulting GmbH weinreich@htc-reisen.de D-53501 Grafschaft

Ihr 4-Sterne-Hotel Steigenberger Hotel Deidesheim Direkt am Ortseingang liegt das Steigenberger Hotel Deidesheim umgeben von Weinbergen. Von hier sind es nur wenige Gehminuten zum idyllischen Stadtgarten oder zum romantischen Ortskern. Das Hotel mit dem modernen Komfort und dem nostalgischen Flair der amerikanischen 30er bis 50er Jahre verfügt über ein hoteleigenes Restaurant/Bistro, Bar und eine Sommerterrasse. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Haartrockner, TV, Deckenventilator und Internetzugang ausgestattet. Im kleinen Wellnessbereich erwarten Sie Sauna, Aromadampfbad sowie Erlebnisduschen mit Mango- oder Eisminzeduft. Hinweis: Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Wein & Genuss

Deidesheimer Hof Im Herzen von Deidesheim erwartet Sie eine der besten Küchen der Region. Der Deidesheimer Hof - das Gastliche Herz der Pfalz - beheimatet neben dem Feinschmeckerrestaurant „Schwarzer Hahn“ auch das Restaurant „Sankt Urban“. Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl, Ehrenbürger von Deidesheim, machte das Haus zum Schauplatz der Weltgeschichte. Während seiner Amtszeit als Bundeskanzler weilten hier Königliche Hoheiten, Präsidenten und hochrangige Politiker. Im Restaurant Sankt Urban wird Ihnen eine authentische Pfälzer Landhausküche mit Tradition und Pfiff serviert. Das Repertoire reicht von traditionellen Gerichten bis hin zu kreativen Kompositionen, die täglich neu zusammengestellt werden. Zu diesen Gaumenfreuden empfiehlt man Ihnen gerne einen Wein aus der hervorragenden Weinkarte, die über 50 Weingüter der Pfalz führt. Weingut Dr. Deinhard Schon auf den ersten Blick beeindruckt der imposante historische Gutshof des Weinguts Dr. Deinhard. Im Mittelpunkt des Weinanbaus steht im Weingut der Riesling – rund 80 Prozent der deinhardschen Weinberge sind mit dem „König der Reben“ bepflanzt. Je nach Lage und Jahrgang wird er von Kennern mal als filigran, mal als muskulös, immer jedoch als frisch, fruchtig und elegant beschrieben. Kein Wunder also, dass seit Jahrzehnten die herausragende Qualität der Erzeugnisse immer wieder mit nationalen und internationalen Auszeichnungen belohnt wird. Bei einer fachkundig erläuterten Weinprobe werden Sie auch den historischen Gewölbekeller mit dem prachtvoll geschnitzten Hochzeitsfass besichtigen.

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ist Reisevermittler – es gelten die AGB des Reiseveranstalters. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. WeinReich 2010_RZ.indd 47

47 17.11.2009 13:42:40 Uhr


Info & Buchung: 01805- 757 46 36

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

Weinerlebnis

Ihre Gastgeber an der Ahr Winzer-Wellness

WEINERLEBNIS

Streicheleinheiten für die Sinne: Eine 40minütige Massage mit Ahr-Rotwein und Sie spüren die vitalisierende Kraft der roten Traube mit antioxidativer Wirkung. Kombiniert mit einer Tageskarte für die wunderbaren Wohlfühlwelten des Ahr-Resorts mit einem Eintritt ins Medical Fitness-Studio. Das angenehme Aktivprogramm dort hilft beim Stressabbau und fördert die optimale Erholung. Zum Schluss gibt es natürlich ein Glas Rotwein zur Entspannung.

Ahr-Resort Bad Neuenahr 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Das Besondere: vino-Therapie mit Ahrwein

Freuen Sie sich auf: 1 Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet im DZ · Leihbademantel und Badeschuhe · ein freier Eintritt in die Spielbank Bad Neuenahr · eine Tageskarte Ahr-Resort inkl. Sauna und Medical FitnessStudio · Teilnahme an aktivierender Wassergymnastik und AquaAerobic · Teilnahme an Fitness Kursen · Cardio- und Zirkeltraining · Rotweinmassage 40 min · Glas Ahr-Rotwein im Restaurant

Preis pro Person im DZ: 129,– E BUCHUNGSCODE: WEWR24 verlängerungsnacht p. P. im DZ inkl. Frühstück: 80,– E

Burgunderromanze

WEINERLEBNIS

Das Eingangstor zum Rotweinparadies Ahrtal ist der Vulkankegel Landskrone. Am Fuße des Berges liegt das Weingut Burggarten mit seinem neu errichteten Weinquartier. Höchster Komfort gepaart mit familiärer Note und wohliger Weingutsatmosphäre. Erleben Sie einen Flirt mit dem Ahrburgunder in all seinen Facetten. Ob bei einer Weinprobe, einer Wanderung über den Rotweinwanderweg oder einem romantischen Dinner über den Weinbergen. Tauchen Sie ein in die Erlebniswelt Wein. Freuen Sie sich auf: 2 Übernachtungen mit Frühstück im DZ · 1 x 3 Burgunderproben · Früh-Spät-Grauburgunder · 1 x Winzervesper · sowie Transfer zum Restaurant Hohenzollern, wo Sie bei herrlichem Ausblick über das Ahrtal ein romantisches 3-Gang-Menü genießen werden. Weinquartier Burggarten G HHHH 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Preis pro Person im DZ: Mo.-Mi. 160,– E BUCHUNGSCODE: WEWR25 Fr.-So. 175,– E verlängerungsnacht p. P. im DZ inkl. Frühstück: 47,50 E

48 WeinReich 2010_RZ.indd 48

17.11.2009 13:42:47 Uhr


Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Löhrstraße 103-105 56068 Koblenz Fax: 0261 / 915 20 - 40 info@wein-reich.info www.wein-reich.info Informationen und Buchungen: 01805 / 757 46 36 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

WeinReich 2010_RZ.indd 72

17.11.2009 13:44:45 Uhr


Weinreich Test