Page 1

Nordkaliforniens Regionen North Coast & Shasta Cascade

“Erleben Sie das Beste, das Kalifornien zu bieten hat...“


Loslassen, Auftanken und die Natur erkunden im “Great Outdoor Land“ von Nordkalifornien Entdecken Sie, warum dieses Gebiet seit fast einem Jahrhundert „Land der Wunder“ genannt wird: Schroffe Küstenlandschaft, schneebedeckte Berge, preisgekrönte Weinanbaugebiete, malerische Seen, reißende und beschauliche Flüsse, einsame Strände und die herzliche Gastfreundschaft des Nordens erwarten Sie als Besucher in dieser spektakulären Region Kaliforniens.

Erleben Sie das Beste, das Kalifornien zu bieten hat: Neben der einzigartigen Natur sind das natürlich gutes Essen, heimische Weine, gemütliche Gasthöfe und Bed&Breakfast Inns, weitläufige Wiesen voller Wildblumen, gewaltige Bäume und wildlebende Tiere zum Greifen nah. Egal, ob Sie den sportlichen Kick oder die Ruhe suchen, hier im Norden geht alles, „everything goes“. Mountain Biking, Wildwasser- oder Schnellbootfahrten, Wandern, Angeln, Hausboot- oder Kajaktouren. Einsame Strände laden zum Sonnenbaden, Flussufer zu einem romantischen Picknick mit kalifornischem Wein und frischen Produkten vom Markt ein. Ihr Start ins Abenteuer Nordkalifornien beginnt auf dem North Coast Highway 101, eine der schönsten und reizvollsten Küstenstraßen der Welt, die Sie in das malerische Städtchen Mendocino bringt. Die herrliche Küstenlandschaft, exzellenten Weinanbaugebiete und gemütlichen kleinen Dörfer versprechen Erholung pur. Und: Sonnenuntergänge am kristallblauen Pazifik sind immer wieder ein stimmungsvolles Erlebnis. Nördlich von Mendocino liegt Kaliforniens Redwood Coast, die berühmt ist für die größten Bäume der Welt; viele von ihnen sind höher als die Freiheitsstatue, die bereits stattliche 93 Meter misst. Ein Spaziergang zwischen diesen majestätischen Natur-Giganten ist atemberaubend und zählt ganz sicher zu den vielen bleibenden Erinnerungen dieser Reise. Eureka, die größte Stadt an der Redwood Coast, hat sich ihren viktorianischen

Charme bewahrt und knüpft gleichzeitig an die Western-Tradition an. Die geologische Beschaffenheit der Region Shasta Cascade macht die Fahrt weiter ins Landesinnere zu einem großartigen Erlebnis. Dieses Gebiet Nordkaliforniens ist bekannt für seine vulkanische Vergangenheit; hier findet man noch junge Lavaströme oftmals neben dichtem Regenwald. Wassersportler dürfen sich sowohl auf reißende als auch auf beschauliche Flüsse und Seen freuen. Bevor Sie Ihre Reise durch Nordkalifornien wieder zurück nach San Francisco führt, sollten Sie unbedingt noch Lake Tahoe und Sacramento besuchen.


Wetter

Sommer

Frühling/ Herbst

Küstenbereich

20-30°C

15-20°C

10-18°C

Landesinnere

25-32°C

15-25°C

5-15°C

Winter

Die beste Moglichkeit, Nordkalifornien zu besuchen ist, bis San Francisco zu fliegen und sich dort ein Auto oder Wohnmobil zu mieten.


Routenvorschlag Nordkalifornien

Dieser Routenvorschlag, der Sie von San Francisco kommend in den Norden führt, beschert Ihnen ein einzigartiges Naturerlebnis. Außerdem bietet sich Ihnen die Gelegenheit, einige ganz besondere Weingüter und Sektkellereien Kaliforniens zu entdecken und die charmanten Kleinstädte der nördlichen Region kennenzulernen. Die faszinierende Nordküste, die einzigen RedwoodBäume Kaliforniens, die zahlreichen reißenden und wunderschönen Flüsse und die Vulkanlandschaft im Landesinneren beginnen schon zwei Stunden nördlich der Golden Gate Bridge.

Tag Eins (San Francisco – Santa Rosa: 89km; Santa Rosa – Ukiah: 97km)

Weinguter des Nordens

Sonoma liegt dort, wo Kaliforniens Weinanbaugebiete auf die wilde Küstenlandschaft treffen. In Sonoma befindet sich eine der ersten Champagnerkellereien Kaliforniens, deren Geschichte bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Der Korbel Champagner aus dieser Region wurde bei den Amtseinführungen der letzten sechs amerikanischen Präsidenten serviert. Die Weingüter der Region Sonoma und Mendocino sind immer einen Besuch wert und der ideale Anlaufpunkt für eine Mittagspause an Ihrem ersten Tag an der Nordküste. In der Weinregion von Mendocino hat der ökologische Anbau einen besonderen Stellenwert. Die Weinkellerei Paraducci, südlich von Ukiah gelegen, ist die erste, die einen klimaneutralen Anbau betreibt. In Hopland, einer idyllischenen Kleinstadt am Highway 101, liegt „Sip! Mendocino“ – eine Weinhandlung und ein Paradies für Weinliebhaber, die den Wein der Region kennenlernen, kaufen und genießen möchten. Ihr nächstes Ziel ist Ukiah, das Sie über eine wunderschöne Landstraße, die sich durch Weinberge und Obstplantagen schlängelt, erreichen. Ukiah wurde bereits zweimal als eine der „besten Kleinstädte Amerikas“ ausgezeichnet. Je nachdem wie weit Sie durch diese herrliche Gegend gefahren sind, verbringen Sie die erste Nacht in Santa Rosa oder in Ukiah.

Tag Zwei (Santa Rosa – Ukiah: 97km; Ukiah – Fort Bragg: 92km)

Mendocino und Fort Bragg Auf Ihrem Weg zu familienbetriebenen Weingütern, einer weiteren Hausbrauerei und einigen von Amerikas besten Sektkellereien passieren Sie die Küstengebirgskette und das ländliche Anderson Valley. Nach einem Besuch des historischen Städtchens Mendocino, das an einer Steilküste liegt mit Blick auf den Pazifischen Ozean, heißt Ihr nächster Stopp Mendocino Coast Botanical Gardens, der einzige Botanische Garten auf dem US-Festland, der direkt ans Meer grenzt. Eine Zugfahrt mit dem historischen Skunk Train führt Sie durch Baumgruppen der gigantischen Redwoods. Ein Abstecher zum Fischereihafen von Fort Bragg lohnt sich, um einen Blick auf die heimischen Meeresfrüchte zu werfen. Übrigens: Eine der letzten Filmszenen von „Overboard“ mit Goldie Hawn und Kurt Russel wurde hier gedreht. In Fort Bragg machen Sie auch Station, um Energie für den nächsten Tag zu tanken.


Tag Drei (Fort Bragg – Eureka: 201km)

“Avenue of the Giants“

Ab Fort Bragg folgen Sie heute der Küste Nordkaliforniens ein Stück entlang des Highway 1. Etwa 30 Kilometer des Highways führen am felsigen Ufer vorbei, bevor er ins Landesinnere abbiegt, um auf den Highway 101 zu stoßen. Diese Route bringt Sie zum Humboldt Redwoods State Park und der faszinierenden „Avenue of the Giants“. Genießen Sie einen Spaziergang entlang der größten Bäume der Welt. Folgen Sie dem Highway 101 weiter in Richtung Norden und machen Sie einen Abstecher in das viktorianisch geprägte Städtchen Ferndale, das gerne und häufig als Kulisse für Hollywoodfilme genutzt wird. Etwas weiter nördlich liegt Eureka mit seiner historischen Altstadt und Etappenziel des heutigen Tages.

Tag Vier (Eureka – Redwood National Park: 101km)

Eureka und Redwood National Park

Eureka wird heute Ihr Ausgangspunkt zu Ausflügen in die nähere Umgebung sein. Hier einige Vorschläge: Frühstück im historischen Samoa Cookhouse, Humboldt National Wildlife Refuge (ein Schutzgebiet für Zugvögel und Heimat der Lamphere Dünen), Fort Humboldt State Historic Park, eine Schifffahrt auf der Humboldt Bay, ein Spaziergang auf den Spuren viktorianischer Vergangenheit in Eureka und Arcata. Wenn es Sie eher in die Natur zieht, fahren Sie zum Wandern in den Redwood National Park. Hier finden Sie auch den spektakulären Fern Canyon: Die legendäre Schlucht, die als Drehort für einen der Star Wars-Filme genutzt wurde. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit zum Beobachten von Wapitiherden, die in dieser Gegend recht häufig vorkommen. Wer die Küste liebt, sollte sich die vielen schönen Strände nicht entgehen lassen. Übernachtet wird heute ein weiteres Mal in Eureka. Wie wäre es mit einem Besuch einer der sechs Brauereien des Humboldt Countys?


Tag Fünf (Eureka – Redding: 238km)

Trinity River und Redding

Wenn Sie heute früh aus den Federn und ins Auto kommen, haben Sie die Möglichkeit zu vielen Zwischenstopps und vielleicht sogar Zeit zum Rafting auf dem Trinity River. Highway 299, auch Trinity Scenic Byway genannt, führt Sie durch malerische Städtchen wie Willow Creek und Weaverville. Auf über 90 Kilometern folgt der 250 Kilometer lange Highway dem Trinity River, und so bieten sich zahlreiche Gelegenheiten zu einem romantischen Picknick am Flussufer. Kurz vor Redding, Ihrem heutigen Etappenziel, erreichen Sie den Whiskeytown Lake, gerade rechtzeitig um sich in der Nachmittagssonne noch ein wenig abzukühlen. Hier oben im Norden ist Redding die größte Stadt mit einer Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants. In dieser Gegend findet man auch die weltbekannte Sundial Bridge, sie ist der Ausgangspunkt des Sacramento River National Recration Trail. Auf diesen beliebten Wanderwegen kann man u.a. einen wunderschönen Spaziergang entlang des Sacramento Rivers oder eine Tagestour mit dem Fahrrad bis zum Shasta Damm machen. Planen Sie außerdem einen Besuch des Turtle Bay Exploration Park ein, um mehr von der spannenden Geschichte dieser Gegend zu erfahren. Die Region um Redding ist weiterhin bekannt für ein großes Angebot an Outdooraktivitäten wie z.B. Fliegenfischen, Jetski fahren, Bootstouren zum Shasta Damm, Höhlenbesichtigungen, Segway Tours, Aquagolf, Fahrradtouren, Rafting und Reitausflüge. Besonders beliebt ist außerdem die Anmietung von Hausbooten.

Tag Sechs (Redding – Burney Falls: 183km)

Shasta Lake und Burney Falls

Interstate 5 in Richtung Norden bringt Sie fast automatisch und in nur 27 Kilometern an Kaliforniens größten See. Shasta Lake gilt als bester See Kaliforniens zum Bootfahren, und so bieten die vielen Landestege auch die Möglichkeit, die entsprechenden Boote zu mieten (ein spezieller Führerschein ist nicht erforderlich). Hierfür sollten Sie einen ganzen Tag einplanen. Wenn Ihr Interesse mehr dem Vulkangestein gilt, fahren Sie noch 30 Minuten weiter in nördlicher Richtung. Mögliche Zwischenstopps auf dieser Strecke sind u.a. Upper Sacramento River oder Castle Crags State Park. Hier sowie am 16 Kilometer entfernt gelgenen Mt. Shasta finden Sie gut ausgeschilderte Wanderwege. Für einen Lunch-Stopp bietet sich das Städtchen Mt. Shasta an. Von hier aus können Sie auf dem Highway 89 nach Osten in Richtung McCloud fahren, einem historischen Holzfällerstädtchen. Die nahegelegenen McCloudWasserfälle laden zu einer Abkühlung ein. Folgen Sie Highway 89 in südlicher Richtung, so kommen Sie zu den bekanntesten Wasserfällen der Region im McArthur-Burney Falls State Park, einem landschaftlichen Wunder, das Sie nicht verpassen sollten. Fahren Sie Highway 89 weiter nach Süden bis er auf Highway 299 trifft, um nach Redding und dem letzten Abend dieser NordkalifornienReise zurückzukehren.


Tag Sieben (Redding – Lassen National Park: 121km; Tour A: Lassen National Park - Chester: 48km; Chester –Tahoe City 211km; Tour B: Lassen National Park – Red Bluff: 50km; Red Bluff – Sacramento: 211km/ Red Bluff - San Francisco: 299km)

Lassen Volcanic National Park

Am letzten Tag können Sie sich entscheiden, ob Sie Richtung Lake Tahoe oder Sacramento, Kaliforniens Hauptstadt, fahren. Highway 44 in Richtung Osten bringt Sie in nur 45 Minuten zum Lassen Volcanic National Park. Hier biegen Sie ab auf den Highway 89 in südlicher Richtung, eine von Amerikas neuester All American Roads. Diese Route durch den Park bietet Ihnen viele Gelegenheiten, die Ergebnisse von Jahrmillionen an vulkanischer Aktivität zu bestaunen. Wenn Sie sich für Tour A nach Lake Tahoe entschieden haben, kommen Sie weiter südlich am Lake Almanor vorbei, einem der malerischsten Bergseen Kaliforniens und einem landesweit anerkannten Golfgebiet in den Bergen, Plumas Pines/Graeagle. Übernachten Sie in Chester und fahren Sie dann am nächsten Morgen weiter nach Tahoe City. Starten Sie auf dem Highway 89 Süd und biegen Sie dann auf den Highway 70 ab entlang des Feather River Scenic Bayway. Diese landschaftlich reizvolle Straße folgt dem Verlauf des Nordarmes des Feather River. Wählen Sie Tour B nach Sacramento, dann fahren Sie den Highway 89 Süd bis zum Highway 36. Übernachten Sie noch einmal in Red Bluff bevor es am nächsten Morgen nach Sacramento geht.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Reiseroute einen ersten Einstieg in die interessante und noch wenig entdeckte Region Nordkaliforniens bietet. Fragen Sie Ihr Reiseburo oder Ihren Reiseveranstalter nach Nordkalifornien-Reisen.


Redding

Fur weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die nachfolgenden Organisationen: Shasta Cascade Wonderland Association 1699 Hwy. 273, Anderson, CA 96007 tel: (1) 530-365-7500 / fax (1) 530-365-1258 Website: www.shastacascade.com Redding Convention & Visitors Bureau 2334 Washington Avenue, Redding, CA 96001 tel (1) 530-225-4100 / fax (1) 530-225-4354 Website: www.visitredding.com Northcoast Tourism Council 120 S. Franklin Street, Fort Bragg, CA 95437 tel (1) 707-964-9010 / fax (1) 707-703-4275 Website: www.northcoastca.com

German - North Coast and Shasta Cascade  

The guide to the North Coast and the Shasta Cascade.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you