Issuu on Google+

collection

rolf

heyne fruhjahr ..

2011


»Bücher für den erlesenen Geschmack« Rolf Heyne, Verleger (1928 – 2000)


Liebe Freunde der Collection Rolf Heyne, Lese- und Kommunikationsgewohnheiten verändern sich immer schneller und immer grundsätzlicher. Mitunter wird daraus auch gleich noch der baldige Tod des Buches heraufbeschworen. Auch wir sind jetzt bei facebook zu finden und haben - auf der Buchmesse - mit »Ikarus« unsere erste App für das iPad vorgestellt. Aber einer Sache bin ich mir ganz sicher: Das besondere Buch wird immer seinen Platz finden und verteidigen, denn das besondere Buch ist weit mehr als Content, als ein haptisches Erlebnis, mehr auch als ein Einrichtungsgegegenstand. Das besondere Buch vermittelt auf einzigartige Weise in seiner Gesamtheit Kultur. Freuen Sie sich mit uns auf unser neues Bücherprogramm, das einige besondere Entdeckungen bereithält. Herzlichst, Ihre


2 ›› 3

Die umfassende Geschichte des WWF seit seiner Gründung vor 50 Jahren. Der WWF – »World Wide Fund For Nature« – will der weltweiten Naturzerstörung Einhalt gebieten und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie leben. Der WWF hat dem Autor für diese weltweit erste unabhängige Darstellung seiner Geschichte und seines Wirkens sämtliche Archive zugänglich gemacht. Die daraus entstandene Biografie erzählt, wie aus der Idee

einer handvoll britischer Wissenschaftler die größte Naturschutzorganisation der Welt wurde. Weit über vierhundert historische, zeitgenössische und exklusive Abbildungen illustrieren die Geschichte des WWF, sein Wirken und die weltweite Bedrohung der Natur. Dr. Alexis Schwarzenbach, Jahrgang 1971, studierte Geschichte in Oxford, promovierte in Florenz und ist Kurator der WWF-Ausstellung am Schweizerischen Nationalmuseum in Zürich. Er verfasste viel beachtete Bücher u. a. über René Wille, Albert Einstein und seine Großtante Annemarie Schwarzenbach.

weil wir nur diese eine erde haben

50 Jahre Naturschutz im Zeichen des Pandabären

Gesundheitsniveau zu bringen.« (18) Huxley, der aus einer stark literarisch

von Zeitungsartikeln, die der Evolutionsbiologe und frühere Generaldirektor der UNESCO, Julian Huxley, im November 1960 veröffentlichte.

geprägten Familie stammte, argumentierte auch als Humanist, indem er die

Nach einer ausgedehnten Reise, die ihn im Auftrag der UNESCO durch

moralische Verpflichtung der Menschheit zum Erhalt der Natur hervorhob.

Nationalparks und Reservate in Afrika geführt hatte, schrieb er drei Arti-

Er verglich den kulturellen Wert afrikanischer Landschaften mit den architektonischen und musikalischen Meisterwerken der westlichen Zivilisation.

kel für den Observer, Englands führende Sonntagszeitung. (17) Darin fasste

Afrikas Nationalparks – die zu besichtigen sich damals übrigens nur eine

er die Erkenntnisse zusammen, die er auf seiner Mission gewonnen hatte.

Handvoll Engländer überhaupt jemals hätte leisten können – stellten einen

Er betonte die Gefahren des Bevölkerungswachstums für die afrikanische

»globalen Wert« dar. Sie böten jedem Besucher »einen unbezahlbaren Er-

Tierwelt, sah aber auch eine Lösung darin, überschüssige Wildtiere zu Er-

fahrungsschatz und einen einzigartigen Einblick in die Welt der Natur, wie

nährungszwecken zu erlegen, was ihm zufolge bessere Erträge versprach

sie vor der Ankunft des Menschen war. Sie müssen um jeden Preis erhalten

als die Umwandlung von Wildnis in Ackerland. Diese innovative Theorie

werden.« (19)

des game cropping zur Fleischgewinnung überzeugte den Wissenschaftler

Huxleys Artikel ließen keinen Zweifel daran, dass Eile geboten war. Wäh-

Huxley, der sowohl Experte in Sachen Ökologie als auch ein angesehener

rend jedoch in der unmittelbaren Nachkriegszeit die meisten Naturschützer

Eugeniker war, ohne in die Falle des Rassismus zu tappen: »Der größte Teil

das Bevölkerungswachstum als größte Gefahr für die Natur angeführt hat-

des intertropischen Afrikas […] hat Hunger nach Fleisch, es fehlt ihm an

ten, beunruhigte im Jahr 1960 eher der geopolitische Kontext Huxleys

tierischem Eiweiß, und so steht es, was seine geistige und physische Ener-

Leser. Denn bis zum Ende der fünfziger Jahre herrschten in den größten

gie betrifft, unter dem Nennwert. […] Die Wildnutzung zur Fleischgewin-

Teilen Ostafrikas, von Kenia bis hin zum heutigen Botswana, die Briten.

nung könnte, so scheint es, zu einem wichtigen Instrument werden, um

Und die energische Reaktion Londons auf den Mau-Mau-Aufstand in der

dieses Ernährungsdefizit zu überwinden und die Afrikaner auf ein besseres

Rechts: Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende, 19XX

Rechts: Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende, 19XX

32

33

Das ist ein lebender Kolummnentitel

te die Organisation zwar keine privaten Fördermitglieder, konnte aber dafür auf die wissenschaftlichen Fachkenntnisse von Umweltspezialisten aus der ganzen Welt zurückgreifen. Die IUCN begriff sich als ein Netzwerk von Wissenschaftlern und Regierungsbehörden und war, wie es ein früherer Leiter formulierte, »als ein Ort der Begegnung gedacht, als Vermittlerin und Unterstützerin […] und nicht als eine selbstständige, operativ arbeitende Organisation.« (7) Die Regierungsmitglieder, welche die IUCN 1948 gründeten, hatten darauf geachtet, keine finanziellen Verpflichtungen einzugehen. Der Nachteil dieser politisch-moralischen Unabhängigkeit war jedoch, dass die Organisation über »praktisch keine Mittel« verfügte. (8) Ursprünglich mit Sitz in Brüssel, war die IUCN 1960 in die schweizerische Stadt Morges am Genfer See umgezogen. Da hatte sich bereits ein Defizit von 20 000 US-Dollar angesammelt, und niemand wusste, wie man die Miete aufbringen oder die vier Mitarbeiter bezahlen sollte. (9) Die finanziellen Schwierigkeiten der IUCN waren einer der Auslöser für die Gründung des WWF. Barton Worthington, einer von Max Nicholsons Führungsleuten bei der Nature Conservancy erinnert sich: »Eines Tages kam [Max] herein und sprudelte los: Hör zu, Barton, die IUCN ist am

Links: Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende Blindtext für Legende, 19XX

28

Das ist ein lebender Kolummnentitel

29

40

Das ist ein lebender Kolummnentitel

41


Illustriertes Sachbuch

50 Jahre WWF Der WWF ist nach Coca Cola die bekannteste Marke der Welt Jubiläumsgala unter dem Patronat von Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, Ehrenpräsident des WWF am 29. April 2011 Begleitende Ausstellung im Nationalmuseum Zürich von April bis September 2011 und weiteren Stationen in Deutschland und Österreich (2011–2012) Spitzentitel illustriertes Sachbuch

Der WWF ist die größte international tätige Naturschutzorganisation der Welt und feiert am 11. September 2011 den 50. Jahrestag seiner Gründung. Dies ist die erste umfassende, objektive, spannend erzählte Biografie des WWF und seines Engagements in mehr als 100 Ländern.

Alexis Schwar zenbach WWF – Die Biogr afie

Alexis schwArzenbAch

wwF

Die biogrAFie 50 jAhre nAturschutz im zeichen Des pAnDAbären

89101

Streifenplakat_WWF_3.indd 1

02.12.10 16:51

Streifenplakat

Original-WWFPlüschpanda als Deko

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89148) Aktionspaket WWF (Bestellnr. 307/90339): 11/10 x 491-2 + 1 x Plüschpanda (307/89170) Fotoausstellung (Bestellnr. 307/89154)

Format 17 x 22 cm, Paperback mit Klappen ca. 400 Seiten, ca. 450 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-985 (Natur, Gesellschaft) ISBN 978-3-89910-491-2 E (D) 29,90 | E (A) 30,80 | sFr 43,50 März 2011


4 ›› 5

Seit 1719 gab es in Stein bei Nürnberg die ersten Bleistiftmacher. 1758 lässt sich der Schreiner Kaspar Faber dort nieder und beginnt 1761 ebenfalls mit der Herstellung von Bleistiften. Seine Bleistifte wurden auf dem Nürnberger Markt verkauft. Im Jahre 1851 führte sein Nachfolger, Lothar von Faber, eine Bleistiftnorm ein, die noch heute richtungsweisend für die gesamte Bleistiftindustrie ist. Zum 100. Firmenjubiläum 1861 wurde das Zweigwerk in Geroldsgrün eröffnet, zunächst als Schiefertafel­fabrik. Lothar Faber war 1874 mit einer Petition an den Deutschen Reichstag »zur Schaffung eines Markenschutzgesetzes« der Wegbereiter des Markenschutzgesetzes in Deutschland (Mai 1875). 1905 wurde von Graf Alexan-

der Faber-Castell die Bleistiftmarke »CASTELL« – als besonders hochwertiger Bleistift – eingeführt. 1931/1932 wurde die »Johann Faber«-Bleistiftfabrik übernommen, damit verbunden war zugleich eine Beteiligung an der größten Bleistiftfabrik der Welt »Lapis Johann Faber«. Im Jahre 1948 brachte die Einführung des TK-Stifts für technisches Zeichnen den internationalen Durchbruch. Im Laufe der 1960er- und 1970er-Jahre wurde die Produk­ tion von Textmarkierern und Faserstiften aufgenommen. Anfang der 1990er-Jahre entwickelte Faber-Castell die umweltfreundliche Wasserlacktechnologie für Bleiund Farbstifte. 1992 entstand die weltweit erste Produktionsanlage für umweltfreundliche Blei- und Farbstifte. Zwischen 1880 und 1975 war Faber-Castell weltweit einer der wichtigsten Hersteller von Rechenschiebern.

schreiben zeichnen staunen

250 Jahre Tradition, Kreativität und Innovation

6

250 Jahre Faber-Castell

250 Jahre Faber-Castell

7


Illustriertes Sachbuch

Der weltweit führende Hersteller holz­ gefasster Stifte wird 250 Jahre alt Eines der ältesten deutschen noch in Familienbesitz befindlichen Unternehmen 250 Jahre Kreativität, Industrie- und Gesellschaftsgeschichte in einem faszinierenden Bildband Spitzentitel illustriertes Sachbuch

Nicht nur eine »Biographie des Bleistifts«, sondern eine umfassende Familien-, Indus­trie- und Sozialgeschichte einer der inte­res­santesten Wirtschaftsdynastien Deutschlands

anton wolfgang gr af von faber- castell (Hrsg.) FABER- CASTELL SINCE 1761

Mehr als nur die Geschichte des Bleistifts

Zum Jubiläum

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89150) Fotoausstellung (Bestellnr. 307/89169)

Format 23 x 29 cm ca. 400 Seiten, ca. 600 Abbildungen Gebunden in dunkelgrünes Leinen, Fadenheftung aufwändige Goldprägung, Lesebändchen Hochwertiger Vierfarbdruck mit Lack-Finish Warengruppe 1-975 (Unternehmens-, Wirtschaftsgeschichte) ISBN 978-3-89910-497-4 E (D) 49,90 | E (A) 51,30 | sFr 70,90 April 2011


6 ›› 7

Parfum ist mehr als ein flüssiges Gemisch aus Alkohol und Duftstoffen, Parfum ist Freude, Luxus, Wohlbefinden und Individualität. Die Welt der Düfte wird immer vielfältiger und facettenreicher, allein in Deutschland sind über 1200 Düfte erhältlich. Frank J. Schnitzler, der deutsche »Parfum-Papst« hat nun seine gesammelte Berufserfahrung in einen kompetenten Führer durch die Welt der Düfte einfließen lassen, der von Acqua di Parma bis Zegna klassische und moderne Düfte fachkundig und genussreich beschreibt, der aber vor allem eine grandiose Liebeserklärung an das Parfum ist.

Frank J. Schnitzler lebt seit rund 40 Jahren seine Passion für Parfums. Mit großer Begeisterung betrieb er jahrzehntelang seine Parfumerien Schnitzler. Er war für die »Douglas Holding« im Unternehmensbereich Premium-Filialen tätig sowie im Beraterteam des KaDeWe in Berlin, Oberpollinger in München, des Alsterhauses in Hamburg und arbeitet für zahlreiche Herstellerfirmen im In- und Ausland. Schnitzler wird völlig zu Recht der »Parfum-Papst« genannt.

»parfum ist wie die liebe . ein bisschen ist nie genug .« estée lauder Alles über Parfum im großen Buch vom Parfum

A

Acqua di Biella  No. 1  Damen / Herren Dieser italienische Klassiker von 1872 wurde aus aussuchten natürlichen Ölen geschaffen. Acqua di Biella kreiert seit 1871 Duftwässer auf der Grundlage von Rezepturen aus dem 17. Jahrhundert, die aus einem alten Kloster stammen.

Acqua di Geneva  Colonia Classica Damen / Herren Eine wahre Kostbarkeit des 19. Jahrhunderts, genauer gesagt von 1853. Bis heute ist die Rezeptur von Stefano Frecceri unverändert.

Acqua di Parma  Colonia Damen / Herren Parfümeur Jahr Duftnoten

Acqua di Parma 1916 blumig-frisch

Traditionelles Parfumhandwerk! Acqua di Parma steht für anspruchsvolle italienische Parfümeurkunst nach überlieferten Originalrezepten und traditionelle Handwerkskunst. Die Zitrusfrische im zeitlosen, eleganten Flakon ist ein Kultduft für Frauen und Männer. Zitrusfrüchte, Lavendel, Rosmarin, Verbene und Bulgarische Rose sind einige Ingredienzien des natürlichen, frischen Duftwassers.

15


Sachbuch

Frank J. Schnitzler ist der »Par fum-Papst« Das erste umfassende Lexikon der wichtigsten klassischen und modernen Düfte für Damen und Herren 40 Jahre Duftkompetenz in einem Buch

Zusammen mit der Geruchsempfindung kann der Mensch mit seinen Geschmackssensoren über 10 000 verschiedene Aromen von Duftstof fen unterscheiden. Genug, um das große Buch vom Par fum randvoll mit allem Wissenswerten rund um das Par fum sowie prägnanten Kurzbeschreibungen von über 1000 Par fums zu füllen.

Fr ank j. schnitzler mit dr. bodo kubartz das grosse buch vom Parfum

Aktionspaket (Bestellnr. 307/90340): 12/10 x 482-0

Format 14,5 x 21,5 cm, ca. 400 Seiten Durchgehend farbig illustriert von Anja Filler Gebunden, Fadenheftung; aufwändige Titelprägung Lesebändchen, hochwertiger Farbdruck Warengruppe 1-463 (Schönheit, Kosmetik) ISBN 978-3-89910-482-0 E (D) 29,90 | E (A) 30,80 | sFr 43,50 Februar 2011


8 ›› 9

Die Vorbereitung auf den schönsten Tag im Leben eines Paares erfordert jede Menge Planung, Arbeit – und Wissen. »Das Hochzeitsbuch« erklärt, alphabetisch in über 800 Einträgen, wirklich alle beachtenswerten Schritte auf dem Weg ins Leben zu zweit. Ob Antrittsbesuch bei den Schwiegereltern in spe, Formulierungshilfen für Einladungen und Dankesbriefe, Sitzordnung, Menüfolgen oder Trauringe, Polterabend, Hochzeitsbräuche - sachlich fundiert gibt Claudia Seutter von Lötzen unverzichtbare Ratschläge für Zwei, die sich lieben. Jeder für sich vielleicht eine Kleinigkeit, zusammen ergeben sie ein konkurrenzloses Lexikon.

Dr. Claudia Seutter von Lötzen ist promovierte Rechtsanwältin. Ihre Dissertation schrieb sie über Protokoll, Etikette und Tafelzeremoniell an deutschen Fürsten­ höfen im 17. und 18. Jahrhundert. Sie war mit der protokollarischen Betreuung von internationalen Staats- und Regierungsgästen (Königin Silvia von Schweden, König Juan Carlos von Spanien) auf der Weltausstellung Expo 2000 beauftragt. Eine exklusive Protokollschulung des Auswärtigen Amtes, die einmalig im Rahmen der Weltausstellung stattfand und sonst nicht in Deutschland angeboten wird, vermittelte ihr die strengen bilateralen Protokollregeln im diplomatischen Dienst. Dr. Claudia Seutter von Lötzen war für internationale Arbeitgeber als Protokollchefin tätig und ist heute Inhaberin eines auf Protokoll, Etikette und Tischkultur spezialisierten Unternehmens mit Sitz in München.

»die liebe lebt von liebenswürdigen kleinigkeiten .« theodor fontane Darum lese, wer sich ewig bindet … Das Hochzeitsbuch richtet sich an Brautpaare, deren Eltern, Hochzeitsgäste, Trauzeugen, Brautjungfern, Zeremonienmeister, Hochzeitsmanager und professionelle Hochzeitsplaner und gibt Antworten auf Fragen, die den zwischenmenschlichen Umgang der Brautleute mit allen in die Hochzeit involvierten Personen regeln – ob symbolisch, mündlich oder schriftlich. Man kann als Brautpaar nachlesen, wie man die Eltern formvollendet von seinen Hochzeitsplänen in Kenntnis setzt, wann der richtige Zeitpunkt für das »Du« zwischen den verschwägerten Familien ist und wer eigentlich zur Hochzeit einlädt. Das Hochzeitsbuch erklärt die richtige Sitzordnung im Auto auf dem Weg zur Kirche, im Gotteshaus oder beim anschließenden festlichen Essen. Begleitet der Brautführer die Braut an deren linken oder rechten Seite zum Altar? Wie lauten die Trauversprechen in der evangelischen oder katholischen Kirche? Wann wird der Brautstrauß geworfen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Hochzeitstorte anzuschneiden, und wie wird es gemacht? Aber auch heikle Fragen werden angesprochen, ob man beispielsweise Kinder der neuen Lebenspartner von geschiedenen Elternteilen einladen muss oder notfalls Gäste wieder ausladen kann. Ebenso werden Hochzeitsgäste im Hochzeitsbuch fündig und erfahren, wie man auf Hochzeitseinladungen stilvoll reagiert, Kleidervermerke auf der Hochzeitseinladung richtig interpretiert, wann und wem nach der Trauung gratuliert wird oder wie man Geschenke formvollendet übergibt. Das Hochzeitsbuch stellt eine Art Musterkatalog für die eigene Hochzeit dar, aus dem man sich nach Herzenslust bedienen kann. Jeder entscheidet selbst, die Regeln uneingeschränkt anzuwenden, diese aufzubrechen oder gar nicht zu befolgen und seinen eigenen Stil einzubringen.


Sachbuch

380 000 Eheschließungen pro Jahr in Deutschland, 35 000 in Österreich, 42 000 in der Schweiz Umfassendes Handbuch der Etikette von Heiratsantrag bis Flitter wochen Gutes Benehmen ist wieder »in« Spitzentitel Presse

Das Hochzeitsbuch für Brautpaare, deren Eltern, Hochzeitsgäste, Trauzeugen, Brautjungfern, Zeremonienmeister, Hochzeitsplaner - von der Verlobung über Eheverträge und die Hochzeitseinladung bis zu Gratulationen, Geschenken und den Flitterwochen ein umfassendes Kompendium zum Nachschlagen oder Verschenken.

Für den schönsten Tag im Leben

Cl audia Seut ter von Lötzen Das Hochzeitsbuch für Br autpaare, Eltern, Tr auzeugen und Gäste

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89152) Aktionspaket (Bestellnr. 307/90341): 12/10 x 490-5

Format 13,5 x 21,5 cm, gebunden ca. 400 Seiten aufwändige Titelprägung Lesebändchen Hochwertiger Zweifarbdruck Warengruppe 1-484 (Familie) ISBN 978-3-89910-490-5 E (D) 24,90 | E (A) 25,60 | sFr 37,90 März 2011


10 ›› 11

Kinder werden so schnell groß! Man merkt kaum, wie die Zeit vergeht. Besonders die erste aufregende Zeit fliegt an den meisten Eltern, erschöpft vom Windelwechseln und durchwachten Nächten, im Nu vorbei. Damit sich die Erinnerungen nicht im Strudel des Alltags verlieren, begleitet dieses Album die ersten fünf Lebensjahre eines Kindes. Die schönsten Erinnerungen, Andenken und die berührendsten Momente können in diesem liebevoll gestalteten Buch zum Eintragen festgehalten werden.

Kreativ, unkonventionell und autodidaktisch – so hat es Anne Geddes zur weltweit bekanntesten, erfolgreichsten und beliebtesten Kinderfotografin gebracht. Ihre Liebe zu Babys, Neugeborenen und Kindern macht ihre gefühlvollen und einfühlsamen Aufnahmen zu einzigartigen Monumenten der Nähe. Ihre Bücher, Kalender und Babykollektionen erscheinen weltweit in mehr als 83 Ländern und wurden in über 24 Sprachen übersetzt.

besondere bücher für mütter und kinder

Das neue Album von Anne Geddes


Anne Geddes

Für die neuen Erdenbürger: 651 000 Geburten pro Jahr in Deutschland, 76 300 in Österreich, 78 300 in der Schweiz Neues Layout Neue, bisher unveröf fentlichte Bilder Einstecktasche für Erinnerungsstücke Maßband zum Herausnehmen Deutsche Gesamtauflage: ca. 1,6 Mio. Exemplare

Anne Geddes Meine ersten fünf Jahre Der Zauber des Lebens

Maßband als Giveaway (Bestellnr. 307/89153) Aktionspaket Anne Geddes (Bestellnr. 307/90336): Die 8 erfolgreichsten Anne-Geddes-Publikationen als attraktives Paket mit 19 Exemplaren – fragen Sie unsere Vertreter!

Format 18,5 x 25,5 cm, laminierter Pappband 96 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen Aufwändig veredelter Schutzumschlag Hochwertiger Fünffarbkunstdruck mit Speziallack Warengruppe 1-467 (Familie & Kind) ISBN 978-3-89910-486-8 E (D) 16,90 | E (A) 17,40 | sFr 25,90 Februar 2011


12 ›› 13

Nach den grundlegenden Informationen rund um Basiszutaten in Band 1 von AH | IQ widmet sich Sterne­koch Alexander Herrmann nun dem Thema Menue: Was passt wozu und warum ist das so? 100 Menuebestandteile werden zueinander in Bezug gesetzt, und anhand ihrer charakteristischen Eigenschaften vermittelt Alexander Herrmann dem Hobbykoch die Fähigkeit, ganz eigenständig harmonische und gelungene Menuefolgen zu kreieren. Alexander Herrmann wurde am 7. Juni 1971 in Kulmbach geboren und absolvierte seine Ausbildung in der Hotelfachschule Bavaria, Altötting. Weitere Stationen waren beispielsweise der »Scholteshof« (Belgien), die

»Schweizer Stuben« (Wertheim) und das »Romantikhotel Rottner« (Nürnberg). Seine Küchenmeisterprüfung bestand er mit Auszeichnung und erhielt den Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung. Weitere Auszeichnungen: 2006–2009 Präsident der Jeunes Restaurateurs d’Europe/  Sektion D, 1 Michelin-Stern »Guide Michelin«, 17 von 20 Punkten »Gault Millau«, 3,5 Feinschmecker-»F«, 4 Hauben (»Der große Bertelsmann Restaurant- und Hotelguide«). Im TV war er zunächst 1997–2004 als Mitglied der Stammcrew »Kochduell« auf Vox sehen, es folgen Auftritte bei »Koch doch!« im Bayerischen Fernsehen sowie als Mitglied der Stammcrew »Lanz kocht« (vormals »Kerner kocht«) und als Stammmoderator der »Küchenschlacht« im ZDF.

kochen ist kopfsache

»Kreativität fördern statt Vorkochen.« Gault Millau über Alexander Herrmann

Lieferbar: AH IQ Band 1 – Basis ISBN 978-3-89910-473-8 E (D) 35,– | E (A) 36,– | sFr 49,90

HAUPTELEMENT FLEISCH

94

KALBSFILET IM PERGAMENTPAPIER MIT KRÄUTERN UND RAPSÖLMAYONNAISE

FOKUS

ZUTATEN

3 Zweige Estragon 4 Zweige Thymian 3 Zweige Basilikum 1 Bund Kerbel ½ Bund Blattpetersilie 300 g Kalbsfilet Salz Cayennepfeffer 1 EL mittelscharfer Senf zum Bestreichen 2 EL kaltgepresstes Rapsöl zum Bestreichen 1 Ei 1 TL mittelscharfer Senf für die Mayonnaise ½ Zitrone (Bioprodukt) frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 130 ml kaltgepresstes Rapsöl für die Mayonnaise ½ Knoblauchzehe, geschält und gehackt

D I E S E S R E Z E P T L Ä SS T S I C H Z U M B E I S P I E L AU C H M I T S C H W E I N E F I L E T O D E R AU S G E L Ö S T E R K A N I N C H E N KEULE ZUBEREITEN.

Die Blättchen der Kräuter (ES TR AGON , T HYMIAN , BAS ILIKUM, KERBEL, PETER S ILIE) von den Zweigen zupfen, fein hacken und vermengen.

Das K ALBS FILET von allen Seiten S ALZEN und mit C AYEN N EPFEFFER würzen, dann rundherum mit 1 EL S EN F bestreichen. Das Kalbsfilet rundherum in den Kräutern wälzen, sodass diese gleichmäßig in dem Senf haften bleiben. Ein DIN-A3-großes Stück Kochpergament mit etwas der 2 EL R APS ÖL bestreichen. Das Kalbsfilet in die Mitte des Pergaments setzen und das restliche Rapsöl über das Fleisch träufeln. Das Kalbsfilet straff in das Pergament wickeln, die Enden zusammenschlagen und mit einem Bürotacker zusammenheften.

AROMA

Das Pergamentpäckchen auf ein Backgitter legen und auf der mittleren Schiene im auf 80 °C vorgeheizten Backofen (Umluft) etwa 40 – 50 Minuten rosa garen. Den Garzustand mit einem Bratenthermometer prüfen – das Thermometer dazu einfach durch das Pergament in die Mitte des Fleischs stechen. Bei einer Kerntemperatur von 55 – 58 °C ist das Fleisch medium (rosa), ab 62 °C beginnt es, durch zu werden.

Das gare Kalbsfilet aus dem Ofen nehmen und aus dem Pergament wickeln. Wer möchte, kann die Kräuter mit einem Löffel abnehmen. Das Kalbsfilet in 6 gleichmäßige Tranchen schneiden, auf 2 Teller verteilen und mit der Rapsölmayonnaise servieren.

Für die Mayonnaise das EI mit dem S EN F, der fein geriebenen ZITR ON EN S C HALE, etwas frisch gepresstem ZITR ON EN S AF T und reichlich S C HWARZEM PFEFFER in einem hohen Rührbecher verrühren. Anschließend das R APS ÖL in einem dünnen Strahl in den Rührbecher laufen lassen und gleichzeitig mit dem Stabmixer aufmixen. Die fertige Mayonnaise mit S ALZ und etwas gehacktem KN OBL AUC H abschmecken.

SEHR INTENSIV

MILD

KRÄFTIG

ZUBEREITUNG

Oktober 2011: AH IQ Band 3 – Anlass ISBN 978-3-89910-485-1 E (D) 35,– | E (A) 36,– | sFr 49,90

ZUBEREITUNG

Kalbsfilet ist durch sein – im Vergleich zu Rind – edleres Aroma und die extrem zarte Struktur eines der feinsten Fleischprodukte. Ätherische Öle der Kräuter verleihen ihm die nötige Geschmackstiefe ohne es zu dominieren. Durch das Garen im Pergament können die Kräuternuancen im abgeschlossenen Raum »zirkulieren« – der Effekt ist ähnlich wie beim Dämpfen: eine schonende, aromaintensive Zubereitung. Dazu passen Gemüse- und Kartoffelbegleiter, die in der Zubereitung eher mild sind.

FÜR 2 PERSONEN

WENIG INTENSIV

BEILAGE GEMÜSE »ÜBER DER ERDE«

148

SPINAT GRATINIERT MIT MUSKAT-HOLLANDAISE

FOKUS

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

500 g frischer Blattspinat 180 g Butter 1 Schalotte 80 ml trockener Weißwein ½ Zitrone 4 Eigelb frisch geriebene Muskatnuss Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG

Eisenhaltige und erdige Noten kennzeichnen den Spinat – durch die Eigelbnuancen und Nussigkeit in der Hollandaise und vor allem den Fettanteil werden diese perfekt eingebunden. Das Gratinieren hat die nötige Herzhaftigkeit zur Folge, die zusätzliche Geschmacksintensität erzeugt. D I E S E B E I L A G E PA SS T Z U A L L E N FLEISCH- UND FISCHGERICHTEN.

Den BL AT T SPIN AT gründlich in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen, um alle Sandkörner zu entfernen. Dann vorsichtig die Stiele von den Spinatblättern abzupfen. Den gewaschenen Spinat gut abtropfen lassen. Die BUT TER in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Molke ausflockt und die Butter eine hellbraune Farbe hat. Diese Nussbutter durch ein Tuch gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die S C HALOT TE schälen und in feine Streifen schneiden. Die Schalottenstreifen mit dem WEISS WEIN und einigen Spritzern frisch gepresstem ZITRON EN S AF T in einen Topf geben, aufkochen und um die Hälfte reduzieren. Den Topf vom Herd nehmen und die Schalottenreduktion auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

ZUBEREITUNG

SEHR INTENSIV

KRÄFTIG

WENIG INTENSIV

AROMA

MILD

Die EIGELB in eine metallene Rührschüssel geben. Die Schalottenreduktion hinzufügen. Alles großzügig mit MUS K ATN USS sowie etwas S ALZ und PFEFFER bestreuen.

Die Metallschüssel auf ein warmes Wasserbad stellen und die Mischung zu einer lockeren Creme aufschlagen. (Dabei darf der Boden der Metallschüssel nicht den Topfboden des Wasserbads berühren und das Wasser darf nicht kochen; sonst stockt das Eigelb.)

Den Spinat in einen großen Topf geben, diesen auf den Herd stellen und den Spinat bei ¾-Stufe zusammenfallen lassen. Die dabei entstehende Flüssigkeit abgießen. Den Spinat aus dem Topf in eine Schüssel umfüllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Wenn die Creme schaumig ist, vorsichtig die zimmerwarme Nussbutter hineinrühren, zunächst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl. Dabei ständig rühren, bis eine schöne Hollandaise entstanden ist. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Hollandaise in eine kleine, frische Schüssel umfüllen.

Den Spinat locker mit der Hollandaise vermischen und in eine Auflaufform geben. Den Spinat unter dem Backofengrill oder alternativ im auf 180 °C vorgeheizten Backofen (Umluft) kurz gratinieren. Die Hollandaise soll nicht vollständig stocken, sondern nur auf dem Spinat eine goldbraune Schicht bilden. So bleibt der Spinat cremig und die Hollandaise aromatisch.

Die Hollandaise erneut mit etwas ZITRON EN S AF T, S ALZ, PFEFFER

und MUS K ATN USS abschmecken.


Kochbuch

Kochschule des Jahres – Gault Millau 2011 Band 2 der neuen Kochbuchtrilogie, in der Sternekoch Alexander Herrmann die Grundlagen des Kochens leicht nachvollziehbar vermittelt Spitzentitel Presse

»Ein herausragendes Buch für alle, die nicht nur nach-, sondern selbst kochen möchten: Kein Koch- sondern ein Lehrbuch, anschaulich und verständlich.« Bonner Generalanzeiger »Die Rezepte und Anleitungen sind meisterhaft.« Südkurier

kochen ist kopfsache alexander

Alex ander Herrmann AH|IQ : Band 2 – Menue Fotogr afiert von luzia Ellert

herrmann küchen IQ

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat_AHIQ_2.indd 1

02.12.10 16:50

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89010) Aktionspaket Küchen-IQ (Bestellnr. 307/90342): 7/5 x 484-4: Küchen-IQ Band 2: Menue, 5 x 473-8: Küchen-IQ Band 1: Basis Fotoausstellung (Bestellnr. 307/89156)

Format 30 x 24 cm ca. 256 Seiten, ca. 180 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag Durchgehend vierfarbig Aufwändig veredelter Schutzumschlag Hochwertiger Vierfarbkunstdruck mit Speziallack Warengruppe 1-453 (Kochbuch) ISBN 978-3-89910-484-4 E (D) 35,– | E (A) 36,– | sFr 49,90 April 2011


14 ››15

Christian Jürgens ist Enthusiast und Perfektionist (Süddeutsche Zeitung). Christian Jürgens wurde mit 2  Michelin-Sternen, 19 von 20 Punkten Gault Millau, 5 Feinschmecker-»F« (Höchstwertung), 5 Aral-Schlemmeratlas Kochlöffeln (Höchstwertung) sowie sein Restaurant »Überfahrt« mit der Auszeichnung zum Res­taurant des Jahres (»Feinschmecker«) geehrt. Sein opulentes Kochwerk, schlicht »Christian Jürgens« betitelt, zeigt den vielleicht spannendsten Kochkünstler unseres Landes in all seinen Facetten. Christian Jürgens, der schon jetzt, mit gerade einmal 40 Jahren, zu den zehn besten Köchen des Landes zählt, verbindet handwerkliche Meisterschaft mit Fantasie.

das grosse kochbuch vom »koch des jahres « aus dem »restaur ant des jahres «


Kochbuch

Höchstbewertungen in allen Restaurantführern Jürgens kocht mit heißem Herzen und hat den Schalk in den Augen »Es muss immer ein Knaller dabei sein. Es ist doch spannend, in den traditionellen Rezepten zu wühlen und zu fragen: Wie mache ich diesen Klassiker besser? Denn am Ende sollten die Leute rausgehen und sagen: So habe ich das noch nie gegessen.« Christian Jürgens »Einer der ideenreichsten Küchenchefs.« Gault Millau 2011 Spitzentitel Kochbuch Spitzentitel Presse

holen sie sich die sterne vom Gourmethimmel ins BücherreGal

Christian Jürgens das Kochbuch Fotogr afiert von Luzia Ellert gestaltet von wolfgang seidl

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat_Kochen_2.indd 1

02.12.10 16:46

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89158) Ansichtsexemplar (Bestellnr. 307/89157)

Format 25 x 29 cm, gebunden im Schmuckschuber ca. 400 Seiten, ca. 300 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-453 (Kochbuch) ISBN 978-3-89910-483-7 E (D) 75,– | E (A) 77,10 | sFr 109,– Mai 2011


16 ›› 17

»Wie kommt ein Italiener nach Mallorca? Auf Umwegen. Als ich 14 war, zogen meine Eltern als Gastarbeiter von Kalabrien nach Nürnberg. Dort habe ich meine Liebe zur Gastronomie entdeckt. Und in allen Bereichen gearbeitet: in der Küche, an der Bar, als Kellner. Ich habe sogar Fußböden geschrubbt. Später habe ich einige erfolgreiche Lokale geführt. Mit 34 war ich reif für die Insel. Ich wollte meine Leidenschaft unter südlicher Sonne ausüben. Italien kam für mich nicht in Frage – denn dort wäre ich einer von 60 Millionen Italienern gewesen! Koche ich auch privat gerne? Leidenschaftlich. Vor allem asiatisch. Aber natürlich auch italienisch. Und ich mag deftige deutsche Kost: Auf der Karte gibt es auch Nürnberger Rostbratwürste.«

kalabrien . nürnberg . mallorca .

Das Campino-Kochbuch.


Kochbuch

Pino Persico, Gastronom mit italienischem Migrationshintergrund, Brat­ würsten auf der Speisekarte und Inhaber des angesagtesten Restaurants auf Mallorca, dem »16. Bundesland« Einzigartige kulinarische Mischung aus italienischer, deutscher und mallorquinischer Küche mit ca. 90 Rezepten Sensationelle Bildgeschichte im Stil von »Der Pate« Spitzentitel Presse

Was das »Sansibar« für Sylt ist, das ist das »Campino« von Pino Persico für Mallorca, die beliebteste Ferieninsel Europas.

pino persico Das Kochbuch Kal abrien. Nürnberg. Mallorca . Fotogr afiert von Marc rehbeck Aufgezeichnet von inga griese Kalabrien. .. Nurnberg. Mallorca. Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89159) Rezeptpostkarte Pino Persico (VPE 50 Ex., Bestellnr. 307/89160) Aktionspaket (Bestellnr. 307/90343) 12/10 x 495-0

Format 25 x 29 cm, gebunden mit Schutzumschlag ca. 256 Seiten, ca. 220 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-453 (Kochbuch) ISBN 978-3-89910-495-0 E (D) 39,90 | E (A) 41,10 | sFr 56,90 März 2011


18 ›› 19

Von Natur aus ist die Kartoffel eine wertvolle Knolle: Sie liefert nur wenige Kalorien, enthält aber Stärke, Ballaststoffe, hochwertiges Eiweiß, so gut wie kein Fett, Vitamine und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Knapp 55 000 landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland produzieren jährlich über 11 Millionen Tonnen Kartoffeln. Durchschnittlich verzehrt jeder Bundesbürger jährlich 61 Kilo Kartoffeln. Starfotografin Luzia Ellert zeigt die Knolle nun gemeinsam mit Gabriele Halper und Elisabeth Ruckser von ihren schönsten Seiten. Knapp 100 illustrierte Rezepte verführen zum Genuss der unterschiedlichen Kartoffelsorten und inspirieren zu gut nachvollziehbaren kulinarischen Kreationen, mal süß, mal scharf, mal deftig, mal fein.

Luzia Ellert: Geboren in Wien. Lebt in Wien. Liebt Wien. Ausbildungsjahre bei einem Wiener Industriefotografen. Assistenzjahre bei einem Wiener Modefotografen. Seit 1985 eigenes Fotostudio mit Schwerpunkt Stillifeund Foodfotografie. Gabriele Halper wurde die Liebe zum Kochen in die Wiege gelegt, denn ihre Eltern besaßen ein Altwiener Wirtshaus. Nach einer Ausbildung zur Köchin arbeitete sie lange in einem Kulinarikverlag, bevor sie sich 1999 als Foodstylistin und Rezeptautorin selbstständig machte. Elisabeth Ruckser ist seit 1985 als Journalistin für zahlreiche Zeitschriften, Zeitungen und Magazine tätig. Sie schreibt seit 2002 hauptsächlich zu den Themen Essen und Trinken. Sie lebt in Wien und dem niederösterreichischen Waldviertel.

die andere kulinarische bibliothek

»Vor lauter Globalisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln nicht zu kurz kommen.« Angela Merkel, 2004


Kochbuch

Die eleganteste Themen-Kochbuchserie wird fortgesetzt Kartof fel ist 2011 das kulinarische Trendthema Moderne, leicht nachvollziehbare Rezepte Exklusive Foodfotografie von Luzia Ellert Fundierte Produktinformationen Spitzentitel Presse

100 ungewöhnliche, innovative, leicht nachvollziehbare Rezepte rund um die Kartof fel, kunstvoll inszeniert und fundiert begleitet - kurzum: der neue Band aus der anderen kulinarischen Bibliothek.

luzia Ellert Gabriele Halper | Elisabeth Ruckser Kartoffel

Nachtschattengewächs. 100 Rezepte. Wundervoll.

Die andere

kulinarische Bibliothek

BÜCHER FÜR DEN ERLESENEN GESCHMACK

89101

Streifenplakat_kartoffel.indd 1

02.12.10 16:55

Streifenplakat

Werbefolder

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89162) Ansichtsexemplar (Bestellnr. 307/89161) Werbefolder »Die andere kulinarische Bibliothek« (VPE 50 Ex., Bestellnr. 307/89163) Fotoausstellung (Bestellnr. 307/89164) Aktionspaket »Die andere kulinarische Bibliothek« (Bestellnr. 307/90344): 6/4 x 492-9: Kartoffel; 3 x 450-9: Tomate; 1 x 333-5: Chili; 1 x 405-9: Ingwer; 1 x 439-4: Schokolade

Format 23 x 30 cm, gebunden mit Schutzumschlag ca. 256 Seiten, ca. 180 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-455 (Themenkochbuch) ISBN 978-3-89910-492-9 E (D) 39,90 | E (A) 41,10 | sFr 56,90 März 2011


20 ›› 21

Trentino, Veneto, Lombardei – der kulinarische Dreiklang Norditaliens: Monika Kellermann präsentiert kulinarische Verführungen der besten norditalienischen Küchenmeister und ihre Lieblingsrezepte der klassischen italienischen Küche, wie sie bis heute zur Freude zahlloser Urlauber in der Region um den Gardasee in unvergleichlichen Trattorien gelebt wird. Ergänzend stellt sie regionale Produkte und ihre Produzenten, Weine sowie Restaurants vor, die allesamt einen Ausflug wert sind. Abgerundet wird dieses einzigartige Buch durch ein Lexikon der wichtigsten Begriffe, Speisen und Produkte sowie durch informatives Kartenmaterial und ein umfassendes Adressverzeichnis. Die Fotografie von

Erica Petroni, dem jungen Shooting Star der italienischen Fotoszene, macht nicht nur Lust auf Genuss, sondern auch auf längst überfällige Urlaubstage am Lago di Garda, dem See der Freude und des Genusses. Die Foodjournalistin, Gastronomin, Weinliebhaberin, leidenschaftliche Köchin und Buchautorin Monika Kellermann wohnt seit Jahren am Ufer des Gardasees, dem Ort, den sie erforscht, gleich zur zweiten Heimat erklärt hat und den sie kennt wie kaum jemand sonst. Inzwischen leitet sie neben ihren anderen Aktivitäten die Redaktion des Gardasee-Journal und verfasst einen jährlichen Restaurantführer für die Gardaseeregion.

der gardasee zum nachkochen

Das Urlaubs-Kochbuch für Zuhause


Kochbuch

Zum Nachkochen für Urlauber und Daheimgebliebene Die kulinarische Vielfalt Norditaliens und des Gardasees in einem opulent fotografierten und kenntnisreich ver fassten Bildband 100 leicht nachvollziehbare, klassische und moderne Gerichte Einkaufstipps, Adressen, zahlreiche Insider-Informationen Von der Autorin der Bibel »Gardasee – eine kulinarische Rundreise«

Das Kochbuch, das Freude macht: die kulinarische Vielfalt Norditaliens und des Gardasees, vereint in einem opulent fotografierten und kenntnisreich ver fassten Bildband, zum Schwärmen und Nach­ kochen.

La Dolce Vita

monik a kellermann gardasee – das kochbuch Fotogr afiert von erica petroni Das Gardasee Kochbuch

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat_gardasee_3.indd 1

02.12.10 16:41

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89168) Ansichtsexemplar (Bestellnr. 307/89165) Aktionspaket (Bestellnr. 307/90345): 6/5 x 493-6: Gardasee – Das Kochbuch, 5 x 458-5: Gardasee – Eine kulinarische Rundreise (Paperback)

Format 23 x 30 cm, gebunden mit Schutzumschlag ca. 320 Seiten, ca. 300 Abbildungen ca. 100 illustrierte Rezepte, Grundlagen, Adressen, Register Gebunden, Fadenheftung Großformat, Schutzumschlag Hochwertiger Farbkunstdruck Spezielles Lack-Finish Warengruppe 1-454 (Länderküche) ISBN 978-3-89910-493-6 E (D) 39,90 | E (A) 41,10 | sFr 56,90 März 2011


22 ›› 23

Wohl kaum ein Koch schaut so vielen anderen Kochkünstlern über die Schulter wie Roland Trettl. Und doch war er selbst bis Anfang dieses Jahres auf der Suche nach einem neuen, innovativen Konzept. »Ich wollte schon lange so kochen, dass man auch gesundheitlich optimal davon profitiert, denn das hat Zukunft. Doch als Koch kenne ich mich in der Ernährungswissenschaft schlicht zu wenig aus«, erklärt Trettl. Per Zufall lernte er die renommierte Schweizer Ernährungswissenschaftlerin Marianne Botta kennen. Sie erklärte ihm, warum sich die Erkenntnisse der modernen Ernährungswissenschaft und Genuss gegenseitig nicht

ausschließen und wie man mit der geschickten Kombination einzelner Nahrungsmittel viel erreichen kann, zum Beispiel bessere Konzentration, eine gute psychische Verfassung oder schönere Haut und Haare. »Mein Wissen nützt aber überhaupt nichts, wenn man es nicht genussvoll umsetzt«, so Botta. Schließlich ist kein Mensch dazu bereit, gesünder zu essen, dabei aber auf Genuss verzichten zu müssen. Durch die Zusammenarbeit von Spitzenkoch und Ernährungswissenschaftlerin sind nun Gerichte entstanden, die alles Notwendige fürs Gehirn, die gute Stimmung und die Attraktivität liefern.

intelligent essen !

Rezepte für Körper, Geist und Seele

*

 Brain Food

*

 Mood Food

Gebratene Rinderfilet-Spitzen mit Buchweizennudeln und schwarzem Trüffel 

Salat von Fetakäse, Kräutern, Oliven und Tacos mit Thymianespuma Für 4 PerSonen Z utat en: tintenfisch-Mosaik 1 frischer küchenfertiger tintenfisch (ca.1 k g) 10 g Pimentón de la Vera, mittelschar  (spanisches geräuchertes Paprikapulver) KartoFFelPüree 1 el natives olivenöl 2 Z wiebel, geschält und klein gewürfelt 2 Karotten, geschält und klein gewürfelt 1 tomate, gewürfelt arme und Flossen des tintenfisches, gewaschen und gewürfelt (s. oben) 500 ml kaltes Mineralwasser  feines Meersalz 300 g festkochende Kartoffeln (Sorte: la ratte) CalaMaret ti 150 g frische Chipirones (Calamaretti, Babytintenfische), küchenfertig feines Meersalz anriCht en 120 g Pimentón de la Vera, mittelscharf (spanisches geräuchertes Paprikapulver) einige frische Daikonkresseblättchen  r äuCherPFeiFe Steineichen-räuchermehl

Z uBereitunG:  tint enFiSCh-MoSaiK Den  tintenfisch  waschen,  die  arme  und  Flossen  abtrennen  und  für  das  Kartoffelpüree  beiseite  stellen.  Den  tintenfischkörper  in  5  cm  lange  Streifen  schneiden.  Die  tintenfischstreifen  in  einer  Schüssel  mit  etwas  Pimentón  de  la  Vera  vermengen.  Die  tintenfischstreifen  übereinander,  wie  ein  liegender  Z ylinder  auf  eine  Frischhaltefolie  legen  und  straff  zu  einer  rolle  einrollen,  die  enden  der  Frischhaltefolie  gut  eindrehen  und  fixieren.  Die  rolle  im  tiefkühlfach  4  Stunden  gefrieren.  Kurz  vor  dem  anrichten  die  gefrorene  tintenfisch-Mosaik-rolle  mit der aufschnittmaschine in hauchdünne  Scheiben schneiden. KartoFFelPüree in  einer  Pfanne  das  olivenöl  erhitz en,  die  Z wiebeln  und  die  Karotten  zugeben  und  bei  mittlerer  hitz e  anbraten.  Die  tomatenwürfel  zugeben  und  zugedeckt  garen,  bis  das  Gemüse  weich  ist.  Die  tintenfischarme,  -flossen und das kalte Mineralwasser zugeben  und  zugedeckt  30  Minuten  köcheln  lassen.  Den  tintenfischsud  durch  ein  Sieb  in  eine  Schüssel abgießen, salz en und beiseite stellen.  Die  Kartoffeln  waschen,  auf  ein  Backblech  setz en  und  im  vorgeheiztem  Backofen  bei  170  °C  sehr  weich  garen.  Die  Kartoffeln  aus  dem ofen nehmen, die Schale entfernen und  in eine Schüssel geben. Den zurückbehaltenen  tintenfischsud erhitz en. Die Kartoffeln mit  einer  Gabel  z erdrücken,  portionsweise  den  heißen  tintenfischsud  untermengen,  bis  ein 

– 8 –

AnrIchT en Für 4 Personen feines meersalz frisch gemahlener weißer Pfeffer  Z uTAT en: etwas frisch gepresster Z itronensaft Krustentiergelee etwas natives Olivenöl 1 blatt weiße Gelatine 1  l  Krustentierfond  (aus  Langostinos  und  etwas frisch geriebene Z itronenschale etwas  mayonnaise,  mit  Z itronensaft  verhummerkarkassen) feinert 2,2 g Agar-Agar  etwas Imperial-Kaviar einige feine Kräuterblättchen und feine weiVerbenen-ÖL ße essbare blüten zum Dekorieren 500 ml natives Olivenöl 200 g frische Verbeneblätter (Z itronenverbene) Z ubereITunG: KruST enTIerGeLee Grüne Verbenecreme Die  Gelatine  einige  minuten  in  kaltem  200 g frisch gepresster Z itronensaft  Wasser  einweichen.  In  einem  Topf  den  Kru100 g Kristallzucker stentierfond  erhitz en  und  die  ausgedrückte  200 g Isomalt Gelatine  unterrühren.  Den  Krustentierfond  50 g Glukosesirup abkühlen  lassen,  in  eine  Auflaufform  mit  7 blatt weiße Gelatine Frischhaltefolie füllen und 12 Stunden gefrie7 g AcID-Pulver  ren.  Das  gefrorene  Krustentiergelee  aus  der  400 g Verbene-Öl (s. oben) einige frische Verbeneblätter (Z itronenverbe- Form lösen und die Frischhaltefolie abz iehen,  noch gefroren in kleine Stücke schneiden und  ne) in einem Küchentuch 2 Tage im Kühlschrank  etwas chlorophyll  abhängen lassen. Das abgetropfte Krustentiergelee aus dem Küchentuch entfernen, 500 g  LAnGOSTInO-cArPAccIO abwiegen  und  in  einem  Topf  erhitz en.  Das  4 große frische Langostinos (Kaisergranate) Agar-Agar  einrührenund  aufkochen  lassen.  Anschließend in 4 leicht vertiefte Teller gieTASchenKrebS ßen, abkühlen lassen und kalt stellen. 120 g Taschenkrebsfleisch, ausgelöst 1 eL mayonaise Verbenen-ÖL 1 gekochtes ei In einem Topf das Olivenöl mit den Verbenenetwas Taschenkrebs-corail, fein gehackt blättern  auf  60  °c  erhitz en.  Den  Topf  vom  feines meersalz herd  nehmen,  12  Stunden  ruhen  lassen  und  etwas frisch gepresster Z itronensaft durch ein feines Sieb passieren.

festes Püree entsteht. Das Kartoffelpüree mit Meersalz abschmecken. CalaMaret ti Die  Chipirones  in  Stücke  schneiden  und auf dem elektro Griddle (elektrische  Grillplatte  aus  Gusseisen)  unter  rühren  kurz  und  scharf  anbraten, von der Grillplatte nehmen,  leicht salz en und sofort anrichten.

Grüne Verbenencreme 100  g  Z itronensaft,  den  Kristallzucker,  das  Isomalt  und  den  Glukosesirup  in  den  Thermomix-rührbehälter geben. Den rührbehälter  in  den  Thermomix  einsetz en  und  die  mischung bei 90 °c 20 minuten rühren lassen.  Die Gelatine einige minuten in kaltem Wasser einweichen. Die erhitzte mischung in einen zweiten Thermomix-rührbehälter umfüllen,  die  ausgedrückte  Gelatine  zugeben  und  weiterrühren  lassen  bis  die  masse  auf 50 °c abgekühlt ist. Den restlichen frisch gepressten Z itronensaft und das AcID-Pulver zugeben  und  verrühren.  Den  Thermomix  auf  höchste  Stufe  einstellen  und  das  Olivenöl  in  einem  feinem  Strahl  einfließen  lassen.  Die  Verbenencreme im Thermomix-rührbehälter 12 Stunden ruhen lassen.  einige  frische  Verbenenblätter  und  etwas  chlorophyll  einmixen,  durch  ein  feines  Sieb  passieren  und in eine flexible Plastikflasche  mit kleiner Öffnung füllen.

mayonaise  verrühren.  Das  gekochte  ei  durch  ein Sieb pressen und mit dem fein gehackten  corail unterrühren. mit feinem meersalz und  frisch gepresstem Z itronensaft abschmecken. AnrIchT en Das  Taschenkrebsfleisch  jeweils  in  die  mitte  der vorbereiteten Teller mit dem Krustentiergelee  setz en.  Das  gefrorene  Langostino-carpaccio  aus  dem  Tiefkühler  nehmen,  die  Fo-

LAnGOSTInO-cArPAccIO Die  Langostinos  aus  der  Schale  brechen,  säubern  und  die  Langostinoschwänz e  grob  hacken.  Das  Langostinofleischzwischen  zwei  Kunststofffolien ausrollen und 30  minuten einfrieren.  TASchenKrebS Das  Taschenkrebsfleisch  mit  der 

– 4 –

anriCht en auf den Boden von je 4 Glasschüsseln  je 30 g Pimentón de la Vera geben.  Die Glasschüsseln straff mit Frischhaltefolie abdecken und die Schüsselränder mit einem heißen eisenstab  versiegeln, damit die Frischhaltefolie  verschweißt  und  die  überstehenden  ränder  abgeschnitten  werden  können.  Mit  dem  heißen  eisenstab  eine  kleine  Öffnung  in  die  Folie  am  Schüsselrand  schmelz en.  Das  Kartoffelpüree jeweils in die Folienmitte  platzieren.  Darauf  jeweils  2  gefrorene  hauchdünne  tintenfischMosaik-Scheiben  legen.  Die  tintenfisch-Mosaik-Scheiben  mit  den  gebratenen  Calamaretti  belegen  und  mit  Kresseblättchen  verz ieren.  eine  mechanische  räucherpfeife  mit  Steineichen-räuchermehl  befüllen,  entzünden  und  den  rauch  durch  die  kleine  Öffnung  in  die  Schüssel  blasen. Sofort servieren.

*

 Beauty Food

Xeribus ressit ellupta ne veribus aute Z uBereitunG:  aPFeLMus Die  Äpfel  schälen,  vierteln  und  das  Kernhaus  herausschneiden.  Die  Äpfel  in  einem  zugedeckten  topf  bei  niedriger  temperatur sehr weich dünsten. Den topf vom herd  nehmen und zugedeckt abkühlen lassen. Das  apfelkompott durch ein sieb abgießen, den  klaren, transparenten saft auffangen, das  Fruchtfleisch  anderweitig  verwenden.  Vom  entstandenen saft 100 g abwiegen und mit  dem Wasser und dem agar-agar aufkochen.  Die  Mischung  bei  Z immertemperatur  abkühlen  lassen.  anschließend  kühlen  und  eindicken  lassen.  Vor  dem  servieren  mit  dem schneebesen zu einem Mus verrühren.

Für 4 Personen Z utat en: apfelmus 400 g frische Äpfel (sorte: royal Gala) 100 g Wasser 1 g agar-agar  aust ern 4  große  frische  Gillardeau-austern  in  der  schale anricht en 4 Prisen gemahlener curry  4 el frische ananas, geschält und fein gewürfelt 2 eL geröstete Mandelblättchen 2 el Gewürz kuchen (Pain d´epices), fein gewürfelt etwas kandierte Z itronenschale frische Blätter von der austernpflanz e (oyster Leaves) 400 ml cava von agusti torelló mit Xanthan versetzt

aust ern Die  austern  vorsichtig  öffnen,  von  den  schalen lösen und säubern. anricht en in die Mitte von jeweils 4 breiten Kristallgläsern  das  apfelmus  verteilen.  Darauf  jeweils  eine  auster  legen  und  mit  je  einer  Prise  curry  bestreuen.  Die  ananaswürfel,  die  Mandelblättchen,  die  Gewürz kuchenwürfel und etwas kandierte Z itronenschale  locker verteilen und mit oyster Leaves garnieren.  Das  apfelmus  mit  gut  gekühlten  geliertem  cava  umgießen  und  sofort  servieren.

– 12 –

Ich stehe für Brain Food, also Ernährung fürs Gehirn. Solches Essen ist das Mittel der Wahl gegen Konz entrationsschwierigkeiten, Müdigkeitsattacken und Leistungseinbrüche. Schließlich dient ein Viertel der täglich aufgenommenen Nahrung als „Gehirnfutter“. Nur wer richtig isst, versorgt seine grauen Z ellen mit allem, was nötig ist, um Topleistungen zu erbringen. Da ist ein Brain Food-Menü in der Mayday Bar natürlich etwas ganz anderes als ein Schokoriegel, rasch im Auto verdrückt! Eine Pause, die sich lohnt, denn über kaum ein anderes Ernährungsthema existieren so viele Studien und Untersuchungen wie über die Z usammenhänge zwischen Gehirnfunktionen und Ernährung g isst, versorgt seine grauen Z ellen mit allem, was nötig ist, um Topleistungen zu erbringen. Da ist ein Brain Food-Menü in der Mayday

*

Bar natürlich etwas ganz anderes als ein Schokoriegel, rasch im Auto verdrückt! Eine Pause, die sich lohnt, denn

Brain Food

über kaum ein anderes Ernährungsthema existieren so viele Studien und Untersuchungen wie über die Z usammenhänge zwischen Gehirnfunktionen und Ernährung!


Kochbuch

Innovativer Meisterkoch trif ft Ernährungswissenschaftlerin So isst man sich klug, glücklich und schön Nicht nur Liebe geht durch den Magen Gesunde Ernährung mit Genussfaktor Über 100 Rezepte serviert im Glas und fotografiert von Helge Kirchberger Spitzentitel Presse

Innovative, leicht nachvollziehbare, ernährungswissenschaftlich abgestimmte Rezepte zum Wohfühlen. Genuss für Körper, Geist und Seele.

rol and tret tl smart food Intelligent essen Fotogr afiert von Helge Kirchberger

Roland Trettl

Smart Food Beauty food geschmortem

em Curry

er wk

P aprikagemüse

she mit B lattspinat, Ca

ne nu nd

Mood food

üss che n

Wildreisrisotto mit

e

Sautiert

rot

=

n ner Hüh

Brain food Ei + Lachs + gurke

und Algen und Tofu

intelligent essen.

Roland Trettl

Smart Food Beauty food geschmortem

em Curry

er wk

P aprikagemüse

she mit B lattspinat, Ca

Wildreisrisotto mit

e

Mood food

üss che n

ne nu nd

n ner Hüh

Dekoplakat

Sautiert

rot

=

Ei + Lachs + gurke

und Algen und Tofu

intelligent essen.

Brain food

Postkarte

Dekoplakat (Bestellnr. 307/89167) Rezeptpostkarte (VPE 50 Ex., Bestellnr. 307/89166)

Format 19 x 25 cm ca. 256 Seiten, ca. 180 Abbildungen Gebunden, Fadenheftung Durchgehend vierfarbig Aufwändig veredelter Überzug Hochwertiger Vierfarbkunstdruck mit Speziallack Warengruppe 1-456 (Gesunde Küche) ISBN 978-3-89910-494-3 E (D) 29,90 | E (A) 30,80 | sFr 43,50 März 2011


24 ›› 25

Unter den deutschen Sterneköchen ist Sven Elverfeld vom »Aqua« in Wolfsburg bekannt für seine ganz eigene Küche. Getreu seinem Motto »Erreiche Dein Ziel mit Engagement und Liebe zum Detail« ist er stets auf der Suche nach prägenden Geschmacksnuancen. Dabei legt er höchsten Wert darauf, dass bei jeder seiner kulinarischen Kreationen Einfachheit und Raffinesse ein überzeugendes Zusammenspiel eingehen. Auf der Suche danach, so sagt er, verwandelt er das Alltägliche und Triviale in höchste Kochkunst. So entstehen ungewöhnlich fantasievolle Kreationen, die mit einer kunstvoll durchdachten Ästhetik überraschen.

Im Stile der Rezepte wird Wolfgang Seidls Buchdesign die Verbindung von Einfachheit und Raffinesse perfektionieren und so eine ganz neue Ästhetik schaffen, deren vornehmliche Charakteristika – Klarheit und Transparenz – auch das »Aqua« prägen. Sven Elverfeld, Jahrgang 1968, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Konditor, an die er eine Kochlehre anschloss. Es folgten Stationen unter anderem in Dieter Bieslers »Gutsschänke Schloß Johannisberg«, Dieter Müllers »Schlosshotel Lerbach« in Bergisch-Gladbach und als Chef de Cuisine im Gourmetrestaurant »La Baie« im Ritz-Carlton in Dubai. Chef de Cuisine des »Aqua« ist Elverfeld seit Januar 2000.

In seinem ersten Dreisternebuch stellt Sven Elverfeld seine besten Kreationen vor. Begleitet werden die Rezepte von Luzia Ellerts bekannt grandiosen Fotografien.

impressionen & visionen von sven elverfeld

Das große Buch des 3-Sterne-Kochs

8

{yˆŠ}‹}8†8Œ}ŒŠ}†

B B B

D B Q S F T F D M B T T J D „}{€…  }8Š†|}8Š‡Œ}8ei‡El‡…yŒ}†88 @\Š{€…}‹‹}Š8{yF8DNA88 H8Z~~}„…‡’’yŠ}„„y }Œy‹8g„Ž}†„88 @y…8z}‹Œ}†8Ž‡…8[y‹Œ„„‡8|}8lyz}Š†y‹A8 }Œy‹8y„Œ}Š8Y{}Œ‡8zy„‹y…{‡88 @8by€Š}D8y…8z}‹Œ}†8Ž‡†8^‡†|‡8e‡†Œ}z}„„‡A8 }Œy‹8l‡…yŒ}†}‹‹ r{ƒ}Š ey„|‡†Eky„’8 ~Š‹{€8}…y€„}†}Š8} }Š8h~}~~}Š 8€y{€|††}8Zy}Š†zŠ‡Œ{€ˆ‹8@DNìDNAD88 …8y~8$8Ž‡Š}€}’Œ}†8Zy{ƒ‡~}†88e†Œ}†8}zy{ƒ}† 8~Š‹{€}8ƒ„}†}8Zy‹„ƒ…z„ ŒŒ}Š8@{yF8DN8„y†A8

{

y

ˆ

Š

}

‹

†

8

8



Œ Š

}

 }

~  Š 8 | } † 8 ‹ y Š |  † } † ~ ‡ † | 8  † | 8 |  } 8 ‹ y Š |  † } † R 8 ‹  } € } 8 Š } ’ } ˆ Œ 8 ‹ }  Œ } 8  8

Œ

†

4

2

rmZ ]j]almf_

\}†8e‡’’yŠ}„„y8†8DN8|{ƒ}8k{€}z}†8‹{€†}|}†F8b}|}8k{€}z}8 €y„z}Š}†D8‹‡|y‹‹88`y„zƒŠ}‹}8}†Œ‹Œ}€}†F8\}8€y„z}ŠŒ}†8e‡’E ’yŠ}„„y‹{€}z}†8z‹8’…8Y†Š{€Œ}†8ƒy„Œ‹Œ}„„}†F88

5

B B B

cyŠŒ‡~~}„‹y„yŒ

B B B

CBTJMJLVNHSBOJUn

B B B

8ƒ„}†}8~}‹Œƒ‡{€}†|}8cyŠŒ‡~~}„ }Œy‹8c……}„ 8k{€y„‡ŒŒ} }Œy‹8lŠyz}†ƒ}Š†„8’…8Y†‹{€Œ’}† NM8_}Ò}„~‡†|8@y _Š†|Š}’}ˆŒ8‹}€}8k}Œ}8WWWA 8~Š‹{€}‹8d‡Šz}}Šz„yŒŒ e}}Š‹y„’ ~Š‹{€8}…y€„}†}Š8} }Š8h~}~~}Š8 ~Š‹{€8}Š}z}†}8e‹ƒyŒ†‹‹ } }Š8Zy„‹y…{‡E]‹‹ Zy†‘„‹}‹‹ NM8lŠyz}†ƒ}Š†„ ~}†8}‹{€†ŒŒ}†}Š8c}Šz}„

†8|}Š8‹{€y„} Zy‹„ƒ…z†| Š‡ }8Z„ ŒŒ}Š8Z„yŒŒ‹ˆ†yŒ NMe†}Šy„y‹‹}Š NTQfyŒŠ‡† 8]‹Š~}„ NM[€y…ˆy†}Š NM8d Œ}Š’{ƒ}Š8  H8} }8Z„yŒŒ}„yŒ†} H8_„ƒ‡‹}8 rmZ ]j]almf_

T Q F D L D S V N C M F T 8k{€}z}†8}Š {€}ŠŒ}Š8kˆ}{ƒ FM8hy†ƒ‡8 UM8j {€}Š„ 8hŠ‹}8ky„’

8 rmZ]j]almf_

\}†8kˆ}{ƒ8…8g~}†8ƒ†‹ˆŠ8zŠyŒ}†D8|y‹8hy†ƒ‡8†8}†}Š8 h~y††}8…Œ8j {€}Š„8‡„|}„z8zŠyŒ}†D8…8l€}Š…‡…88 …Œ8|}Š8hŠ‹}8ky„’8~}†8…}†8†|8y~8}†}…8c{€}†ƒŠ}ˆˆ88 …8\}€‘|ŠyŒ‡Š8ŒŠ‡{ƒ†}†F8

8

\}8Zy‹„ƒ…z„ ŒŒ}Š8Ž‡†8|}†8kŒ}„}†8’ˆ~}†F88 ]†8\ŠŒŒ}„8|}Š8Z„ ŒŒ}Š8…Œ8|}…8kˆ†yŒ8Ž}Š…}†}†F

rmZ]j]almf_

\}8cyŠŒ‡~~}„8†8ky„’y‹‹}Š8…Œ8}Œy‹8c……}„8}{€8ƒ‡{€}†D8yz} }†D88 yz‹{€Š}{ƒ}†D8ˆ}„„}†8†|8†8„}{€…  }8|††}8k{€}z}†8‹{€†}|}†F88 \}8Yz‹{€†ŒŒ}8‹}ˆyŠyŒ8y~€}z}†F8

\y‹8e†}Šy„y‹‹}Š8…Œ8|}…8fyŒŠ‡†8y~ƒ‡{€}†8†|88 |}8}…‹{€Œ}†8Zy‹„ƒ…E8†|8kˆ†yŒz„ ŒŒ}Š88 ƒŠ’8|yŠ†8z„y†{€}Š}†F8\}8z„y†{€}ŠŒ}†8Z„ ŒŒ}Š88 |y††8†8]‹y‹‹}Š8yz‹{€Š}{ƒ}†F8

6

\}8k{€y„‡ŒŒ}†8†8k{€}z}†8‹{€†}|}†D8†8lŠyz}†ƒ}Š†„8y†‹{€Œ’}†D88 z‹8‹}8„}{€Œ8^yŠz}8y††}€…}†8†|8|}8cyŠŒ‡~~}„yz‹{€†ŒŒ}8|y’}z}†F88 eŒ8|}…8_}Ò}„~‡†|8yz„‹{€}†8†|8|}8_}Š’}8€†’~}†F

8 \}8l‡…yŒ}†8y‹{€}†D8€y„z}Š}†8†|8†8‚}88„}{€…  }D8}Œy8 DN8|{ƒ}8k{€}z}†8‹{€†}|}†F8b}|}8k{€}z}8€y„z}Š}†D8‹‡|y‹‹8 8`y„zƒŠ}‹}8}†Œ‹Œ}€}†F8\}8€y„z}ŠŒ}†8l‡…yŒ}†‹{€}z}†8z‹8’…8 Y†Š{€Œ}†8z}8r……}ŠŒ}…ˆ}ŠyŒŠ8y~z}y€Š}†F

\}8z„y†{€}ŠŒ}†8Zy‹„ƒ…E8†|8kˆ†yŒz„ ŒŒ}Š8…Œ88 |}†8†z„y†{€}ŠŒ}†8Zy‹„ƒ…z„ ŒŒ}Š†D8|}†8]‹Š~}„†8†|88 |}…8e†}Šy„y‹‹}Š8…8e}Š8~}†8…}†F88 \}8hy‹Œ}8|Š{€8}†8eƒŠ‡‹}z8‹ŒŠ}{€}†D8|y††8…Œ88 |}…8[€y…ˆy†}Š8†|8|}…8d Œ}Š’{ƒ}Š8Ž}Š…}†}†F

B B B

TQFDLTQIjSF

Y~8|}8` „~Œ}8}†Š}|’}Š}†8„y‹‹}†F8\y‹8d‡Šz}}Šz„yŒŒ8€}Šy‹†}€…}†8†|8…Œ88 |}†8z}|}†8]‹‹‹‡ŠŒ}†8yz‹{€…}{ƒ}†F8\y‹8lŠyz}†ƒ}Š†„8|y’} }†D8y„„}‹88 ~}†8ˆŠ}Š}†8†|8†‡{€…y„‹8yz‹{€…}{ƒ}†F8\}Š8^‡†|8‹‡„„Œ}8}†}8€y„zÒ‹‹}8c‡†E ‹‹Œ}†’8€yz}†F8a†8|}†8„yyŠ…}†8^‡†|8|}8cyŠŒ‡~~}„‹{€}z}†8}†„}}†8†| 8kŒ†|}†8|yŠ†8’}€}†8„y‹‹}†F8\}†8~}ŠŒ}†8ky„yŒ8…Œ8}†}Š8_yz}„8’}Š|Š{ƒ}†88 †|8…Œ8}Œy‹8~}†8}‹{€†ŒŒ}†}…8c}Šz}„8Ž}Š~}†}Š†F8

n‡†8|}‹}…8Zy‹„ƒ…y‹‹}Š8NM8yz…}‹‹}†8†|88 ~Š8|}8Zy‹„ƒ…ƒyŽyŠˆ}Š„}†8z}‹}Œ}‹Œ}„„}†F8

H8Zy{‡† 8}‹{€ „Œ}8} }8r}z}„ NM_}Ò}„~‡†| NMÒ‹‹}8ky€†} e}}Š‹y„’ ~Š‹{€8}…y€„}†}Š8‹{€yŠ’}Š8h~}~~}Š H[y„y’‡‡†8@Ž‡†8Z‡’‡‡†A }Œy‹8kˆ}{ƒ~‡†| NM8oy‹‹}Š8~Š8|y‹8oy‹‹}Šzy|  H8Y„†8@Ž‡†8l}ŒŠy‹8Å8Y„z}ŠŒ8>8^}ŠŠy†8Y|ŠA

\}8_}„yŒ†}88e†Œ}†8†8ƒy„Œ}…8oy‹‹}Š8}†}{€}†F ]Œy‹8g„Ž}†„D8Y{}Œ‡8zy„‹y…{‡8†|8|}†8l‡…yŒ}†}‹‹88 …8n}Š€ „Œ†‹88l}„}8g„Ž}†„D88l}„8]‹‹8…Œ}†y†|}Š8Ž}ŠŠ€Š}†F88 eŒ8r{ƒ}Š8yz‹{€…}{ƒ}†F b}8}†}8€y„z}8l‡…yŒ}†E8†|8}†}8€y„z}8e‡’’yŠ}„„y‹{€}z}8’8}†}Š8 Áy†’}†À8k{€}z}8’‹y……}†‹}Œ’}†F8\}‹}8k{€}z}†8…Œ8}†8 g„Ž}†„8yz„ †’}†D8|y††8…Œ8ey„|‡†Eky„’8†|8h~}~~}Š8z}‹ŒŠ}}†F8 b}|}8’‹y……}†}‹}Œ’Œ}8k{€}z}8†8|}8eŒŒ}8}†}Š8_„y‹‹{€y„}8 ‹}Œ’}†8†|8…Œ88ZŠ‡Œ{€ˆ8†|88Z„yŒŒ8Zy‹„ƒ…8|}ƒ‡Š}Š}†F \y‹8[yˆŠ}‹}8z}8l‹{€8…Œ8|}Š8n†yŠ}ŒŒ}8Ž‡„„}†|}†F8

125

…yŠ†}ŠŒ}8‹yŠ|†}8…Œ8ƒyŠŒ‡~~}„Eƒ‡ˆ~‹y„yŒD8 8 …y†|yŠ†}8†|8‹ˆ}{ƒ

}8



’ŒyŒ}†8~Š8P8ˆ}Š‹‡†}†

1

7

n‡†8|}…8Š}‹Œ„{€}†8Zy‹„ƒ…y‹‹}Š8}†8yz†}€…}†F88 \}8}†}}{€Œ}D8y‹}|Š{ƒŒ}8_}„yŒ†}8†|8|}8_„ƒ‡‹}88 †Œ}Š8]Š Š…}†8|yŠ†8yÒ‹}†F

B B B

HFFJTUFT NBOEBSJOFOQPQDPSO

\}‹}8e‹{€†8†8|y‹8Š}‹Œ„{€}8Zy‹„ƒ…y‹‹}Š8}z}†88 †|8|}8e‹{€†8y~8]‹y‹‹}Š8ƒy„Œ8Š€Š}†F88 \y‹8Zy‹„ƒ…y‹‹}Š8†8}†8ƒ„}†}‹D8€‡€}‹8_}~  8}z}†88 †|8…8l}~ƒ€„~y{€8|Š{€~Š}Š}†8„y‹‹}†F

8 rmZ]j]almf_

\}†8Zy{‡†8†|8|}8r}z}„8ƒ„}†8‹{€†}|}†8†|8}…}†‹y…8 †8}†}Š8h~y††}8y†‹{€Œ’}†D8z‹8z}|}‹8^yŠz}8y††……ŒF88 eŒ8|}…8_}Ò}„~‡†|8†|8|}Š8ky€†}8y~~„„}†88 †|8z}8‹{€y{€}Š8`Œ’}8y~8|}8` „~Œ}8Š}|’}Š}†F88 \y†y{€8ˆy‹‹}Š}†8†|8yz‹{€…}{ƒ}†F

NMey†|yŠ†}†…yŠƒ H8py†Œ€y†8@Ž‡†8l}ŒŠy‹8Å8Y„z}ŠŒ8>8^}ŠŠy†8Y|ŠA  H8k{Š‡8@Ž‡†8l}ŒŠy‹8Å8Y„z}ŠŒ8>8^}ŠŠy†8Y|ŠA NMey†|yŠ†}†„ MÒ‹‹}Š8kŒ{ƒ‹Œ‡~~

kˆ Œ}Š8’…8k}ŠŽ}Š}†8…Œ8}†}…8}‹ƒy„Œ}†8l}}„~~}„8|y‹88 Zy‹„ƒ…Šy†Œ 8Ž‡†8|}Š8gz}ŠÒ {€}8yz‹{€yz}†F

78

Y~888~}ŠŒ}8kˆ}{ƒEky€†}Eky{}88[y„y’‡‡†8}†…}†F8 ]z}†‹‡8y~88…„8oy‹‹}Š8 88Y„†8}†…}†F8

8 rmZ]j]almf_

\y‹8ey†|yŠ†}†…yŠƒ8…Œ8|}…8py†Œ€y†8†|8|}…8k{Š‡8Ž}ŠŠ€Š}†D88 }…}†‹y…8}†…y„8y~ƒ‡{€}†F8\}†8†‡{€8€} }†8^‡†|8…8l€}Š…‡…8…}†88 †|8|y‹8„8„y†‹y…8}†„y~}†8„y‹‹}†F8

f†8y{€Œ}„}Š‡ }8kˆ€ Š}†8y‹8|}Š8kˆ}{ƒEky€†}Eky{}8 …8Y„†Eoy‹‹}Šzy|8€}Š‹Œ}„„}†8†|8†8}Œy‹8kˆ}{ƒ~‡†|8 @y ‹}€}8l}„Š}’}ˆŒ8k}Œ}8WWWA8y~z}y€Š}†F

\}8~}ŠŒ}8ey‹‹}8†8}†}8]‹ˆ…yÒy‹{€}8~„„}†D88ky€†}ƒyˆ‹}„†8|y’}z}†8†|8 Œ8‹{€ŒŒ}„†F8\y††8Ž‡Š‹{€Œ8ƒ„}†}8h‡ŠŒ‡†}†8†8|}†8Ò‹‹}†8kŒ{ƒ‹Œ‡~~8‹ˆŠ€}†8 †|8|y‹8‹‡8}†Œ‹Œy†|}†}8h‡ˆ{‡Š†8€}Šy‹‹{€ˆ~}†D8z‹8’…8Y†Š{€Œ}†8}†~Š}Š}†F8

z

226 8

8

8

8

8

8

Š

}

Œ

‡

‹ Á

…

~ 

‡

 }

‹

’ Š

} }



} }

ƒ |

†

} |

† Š

{

 †

€

262

}8

†



}8

Š

Œ

À

}8

† Š

8

y

ƒ y Š Œ ‡

zŠ}Œ‡†‹{€}8‹}}’†}8Á…‡|}Š†}8~†ƒ}†}Š|}Š8yŠŒÀ

~

10 B B B

[XJFCFM

B B B B B B B B B B B B B B B k{€…‡Š~‡†|8Ž‡†8|}†8} }†8r}z}„†8@y ‹}€}8l}„Š}’}ˆŒ8r}z}„ˆŠ}}A } }Š8Zy„‹y…{‡E]‹‹

r mZ]j]almf_

\}†8^‡†|8Ž‡†8|}†8}‹{€…‡ŠŒ}†8} }†8r}z}„†8’8}†}…88 ‡„|zŠy†}†8†|8‹ŠˆyŠŒ}†8cyŠy…}„„8Š}|’}Š}†F88 eŒ8} }…8Zy„‹y…{‡E]‹‹8yz‹{€…}{ƒ}†F88 a†8}†}Š8ƒ„}†}†8kˆŠŒ’Òy‹{€}8z‹8’…8k}ŠŽ}Š}†8y~z}y€Š}†F

8 \}8[€y…ˆ†‡†‹8…Œ8|}Š8Y~‹{€†ŒŒ…y‹{€†}88 ……8|††8y~‹{€†}|}†F8eŒ€„~}8}†}‹8ƒ„}†}†8h†‹}„‹88 y†’8}†8Ž}Š‰Š„Œ}‹8]} 8y~8|}8†Œ}Š}†8\ŠŒŒ}„88 |}Š8h„’‹{€}z}†8z}‹ŒŠ}{€}†8†|8‚}8Ž}Š…y„88h„’‹{€}z}†8 †Œ}Š}†y†|}Š8’‹y……}†ƒ„}z}†F8n‡Š8|}…8k}ŠŽ}Š}†88 †8}ƒ„ ŠŒ}Š8ZŒŒ}Š8ƒŠ’8Ž‡†8z}|}†8k}Œ}†8y†zŠyŒ}†D88 z‹8‹}8„}{€Œ8^yŠz}8y††}€…}†8†|88 |y††8…Œ8|}…8ky„’8Š’}†F

} „ 8 8

rmZ]j]almf_

8

ˆ

8

‡

Œ8

8 ~

}



D8

z „

B B B

y

T Q F D L T U J D L k{€}z}8lŠ‡„}Š8kˆ}{ƒ8@NN8|††8}‹{€†ŒŒ}†A

Œ

DETAILBILD VORHANDEN?

Œ

\}8k{€}z}8’‹{€}†88dy}†8Zy{ƒˆyˆ}Š8y~8}†}…8Zy{ƒz„}{€8…Œ88 }†}…8l‡ˆ~8z}‹{€}Š}†F8a…8g~}†8z}8$8}Œy88e†Œ}†8…8g~}†8y†Š‹Œ}†F88 k‡~‡ŠŒ8†88ì8 8{…8„y†}8kŒ{ƒ‹8‹{€†}|}†8†|8…8\}€‘|ŠyŒ‡Š8ŒŠ‡{ƒ†}†F

‹ 8

B B B

}†}„}Œ}8 h}Š„’}z}„Š†}

14

UM8r{ƒ}Š 8}ˆ}„„Œ}8†|8†NN8|††}8j†}8}‹{€†ŒŒ}†}8h}Š„’}z}„†8 NM_}Š’~‡†|8@y _Š†|Š}’}ˆŒ8‹}€}8k}Œ}8WWWA

Yfja[`l]f h}Œ}Š‹„}†„8@y _Š†|Š}’}ˆŒ8‹}€}8k}Œ}8WWWA j‹Œ’}z}„Š†}8@y _Š†|Š}’}ˆŒ8‹}€}8k}Œ}8WWWA

r mZ]j]almf_

eŒ8|}…8r}z}„ˆŠ}}8}†}†8kŒŠ}~}†8’}€}†D8|}8}zŠyŒ}†}†8[€y…ˆ†‡†‹88 y†8}†8]†|}8†|8|}†8kˆ}{ƒ‹ŒŠ}~}†8y†8|y‹8y†|}Š}8„}}†F8\}8h}Š„’}z}„Š†}8†8|Š}8_Š }†8 †}z}†}†y†|}Š8yŠŠy†}Š}†F8\}†8…ŒŒ„}Š}†8h}Š„’}z}„Š†8…Œ8|}…8r}z}„ƒyŠy…}„„88 †|8}†}…8lŠ‡ˆ~}†8h}Œ}Š‹„}†„8„}{€Œ8~„„}†F8a†8|}†8ƒ„}†}Š}†8†|8|}†8Š }Š}†8j†88 }Œy‹8r}z}„ˆŠ}}8‹ˆŠŒ’}†F8a†8|}†8Š‡ }†8h}Š„’}z}„Š†8K8~ŠŒŒ}ŠŒ}88 j‹Œ’}z}„Š†}8‹Œ}{ƒ}†F8\}8]‹ˆ…y8Ž‡†8zŠy†}Š8ZŒŒ}Š8y~‹ˆŠŒ’}†8†|88 |}8k}}’†}8…Œ8|}Š8[Š…z„}…‹{€†8y†Š{€Œ}†F8

\}†8r{ƒ}Š8…8l‡ˆ~8€}„„8ƒyŠy…}„„‹}Š}†F88 Y†‹{€„} }†|8…Œ8|}…8e}|Eh{ƒ„}‹E^‡†|8yz„‹{€}†88 †|8|}8h}Š„’}z}„Š†}8ƒŠ’8†8|}…8^‡†|8ƒ‡{€}†F88 `} 8†8}†8]†…y{€„y‹8~„„}†8†|8|}‹}‹8…8c‡†Ž}ƒŒ‡…yŒ}†88 8e†Œ}†8z}8$\y…ˆ~8}†ƒ‡{€}†F88 e†|}‹Œ}†‹8kŒ†|}†8|Š{€’}€}†8„y‹‹}†F

Å

y 8

13

rmZ]j]almf_

11

~

LBSBNFMM

HFCSBUFOF DIBNQJHOPOTDIFJCFO 8[€y…ˆ†‡†‹8@_Š }8}†}‹8[€y…ˆy†}Šƒ‡Šƒ}†‹A 8Ž}Š‰Š„Œ}‹8]}  H8}ƒ„ ŠŒ}8ZŒŒ}Š ky„’8

242

12

ˆ

†

y

Œ



}

„

}

B B B

 D8  z8  † |8

 y d g j ] e 8 a h k m e 8 \ g d g j 8 k a l 8 Y e ] l D8 8 8 [ g f k ] l ] l m j 8 k Y \ a h k [ a f _ 8 ] d a l j D8 8

ˆ

Š





‡

Š

|

Š



~

~

}

„

Œ

ŽŒ}„„‡8Œ‡††yŒ‡8Áˆ‹|}8|‡†À ’ŒyŒ}†8~Š88ˆ}Š‹‡†}†

1

2 B B B

8l€†Ñ‹{€‹{€}z} H8|{ƒ}‹8eŒŒ}„‹Œ{ƒ8Ž‡…8Z„}цEl€†Ñ‹{€ g„Ž}†„8}ŒŠy8Ž}Š†} ^„}Š8|}8k}„8

B B B

LBMCTDSFNF H8cy„z‹Š{ƒ}† FM8[Š …}8~Šy{€} FM8l‡…yŒ}†ˆŠ } FM8cy„z‹‚‹ FM8cyˆ}Š†8…Œ8ky~Œ Y{}Œ‡8zy„‹y…{‡ g„Ž}†„8}ŒŠy8Ž}Š†} ky„’ ~Š‹{€8}…y€„}†}Š8h~}~~}Š h…}†Œ8|Ê]‹ˆ}„}ŒŒ} }|}„‹ }‹8hyˆŠƒyˆ„Ž}Š rmZ]j]almf_

rmZ]j]almf_

\}†8l€†Ñ‹{€8†8^‡Š…8ŒŠ……}†D8†8^‡„}8~}‹Œ8}†ˆy{ƒ}†D8…8|y‹8kŒ{ƒ8†88 }†}8…„{€‹Œ8‰y|ŠyŒ‹{€}8^‡Š…8’8zŠ†}†F8l}~ƒ€„}†8†|8…8€y„z}~Š‡Š}†}†8 r‹Œy†|8†8†}~ €Š88……8|{ƒ}8k{€}z}†8‹{€†}|}†F8eŒ8}†}…8‰y|ŠyŒ‹{€}†8 Y‹‹Œ}{€}Š8y‹‹Œ}{€}†8†|8Œ8yz}|}{ƒŒ8y~Œy}†8„y‹‹}†F8 r…8k}ŠŽ}Š}†8‹‡„„Œ}8|}Š8l€†Ñ‹{€8r……}ŠŒ}…ˆ}ŠyŒŠ8€yz}†D8}Š8Š|88 |y††8†…ŒŒ}„zyŠ8Ž‡Š8|}…8k}ŠŽ}Š}†8…Œ8g„Ž}†„8†|8^„}Š8|}8k}„8…yŠ†}ŠŒF88 \}8Yz‹{€†ŒŒ}8Ž‡…8l€†Ñ‹{€8~Š8|y‹8lyŒyŠ8y~z}y€Š}†F 8

3 B B B

SVDPMBQFTUP

\}†8cy„z‹Š{ƒ}†8†8|††}8k{€†Œ’}„8‹{€†}|}†D8 ƒŠ’8‹{€yŠ~8y†zŠyŒ}†D8y†‹{€„} }†|8‹‡~‡ŠŒ88 ƒy„Œ8‹Œ}„„}†F8fy{€8|}…8]Šƒy„Œ}†8ƒ„}†8‹{€†}|}†8 †|8…Œ8|}…8}†Œ‹Œy†|}†}†8^„}‹{€‹y~Œ88 ‹‡}8|}†8Š}‹Œ„{€}†8rŒyŒ}†8…8l€}Š…‡…88 }Œy88e†Œ}†8„y~}†8„y‹‹}†F8 a†8}†}†8hy{‡Eb}ŒEZ}{€}Š8~„„}†8†|8z}88 …†|}‹Œ}†‹8E8š[8Œ8|Š{€~Š}Š}†F8e}€Š…y„‹8 …8hy{‡Eb}ŒEZ}{€}Š8|Š{€„y‹‹}†8†|8|Š{€8 }†8k}z8‹ŒŠ}{€}†F8k{€„} „{€8†8}†}8h„y‹ŒƒE ‹ˆŠŒ’Òy‹{€}8~„„}†8†|8ƒ€„8‹Œ}„„}†F

8Z†|8j{‡„y‹y„yŒ 8Z†|8Z„yŒŒˆ}Œ}Š‹„} NMlŠyz}†ƒ}Š†„ NM…„|}‹8g„Ž}†„8}ŒŠy8Ž}Š†} ky„’ ~Š‹{€8}…y€„}†}Š8‹{€yŠ’}Š8h~}~~}Š8 r{ƒ}Š rmZ]j]almf_

\}†8j{‡„y8†|8|}8h}Œ}Š‹„}8’ˆ~}†8†|8y‹{€}†F8_Œ8ŒŠ‡{ƒ†}†D8y„„}‹8†88 }†}†8e}Š8}z}†8†|8’}Š‹Œ8…Œ8|}…8lŠyz}†ƒ}Š†„8†|8’…8k{€„‹‹8}…}†‹y…8 …Œ8|}…8g„Ž}†„8…}†D8|y††8…Œ8ky„’D8h~}~~}Š8†|8r{ƒ}Š8yz‹{€…}{ƒ}†F

4 B B B Yfja[`l]f 8 ~Š‹{€}8j{‡„yƒŠ}‹‹}z„ ŒŒ{€}† ~Š‹{€}8cyˆ}Š†8 }ŒŠ‡{ƒ†}Œ}8d„„ˆŒEcyˆ}Š†8 }’ˆ~Œ}Š8~Š‹{€}Š8~}†}Š8j{‡„y y„Œ}Š8Y{}Œ‡8zy„‹y…{‡

\}†8Š‡€8…yŠ†}ŠŒ}†8l€†Ñ‹{€8y~8}†}…8l}„„}Š8ˆ„yŒ’}Š}†F8eŒ8|}Š8cy„z‹{Š}…}8ƒ„}†}8lˆ~}Š8y~|Š}‹‹}Š}†F88 \}†8j}‹Œ8~Š8|y‹8lyŒyŠ8…8_„y‹8y~z}y€Š}†F8\}8cy„z‹{Š}…}Œˆ~}Š8yz}{€‹}„†|8…Œ8|}Š8j{‡„yƒŠ}‹‹}D8|}†8~Š‹{€}†88 †|8|}†8}ŒŠ‡{ƒ†}Œ}†8cyˆ}Š†8yŠ†}Š}†F8\y‹8j{‡„yˆ}‹Œ‡8…Œ€„~}8}†}‹8ƒ„}†}†8h†‹}„‹8…8|}†8l€†Ñ‹{€8y~88 |}…8l}„„}Š8Ž}Š’}€}†F8eŒ8}†}†8Zy„‹y…{‡ŒŠ‡ˆ~}†8†|8|}†8…yŠ†}ŠŒ}†8j{‡„yz„ ŒŒ}Š†8~}ŠŒ‹Œ}„„}†F

95

98


Kochbuch

Spitzentitel Kochbuch Spitzentitel Presse Drei Sterne Guide Michelin 19 Punkte Gault Millau »Menue des Jahres 2009«, Gault Millau Das große Kochbuch von und mit Sven Elver feld Neueinstieg auf Platz 34 im aktuellen Ranking »TheWorld’s 50 Best Restaurants«

3 Michelin-Sterne, 19 Punkte Gault Millau, Platz 34 der weltbesten Restaurants - Sven Elver feld ist der leuchtende Stern am kulinarischen Himmel in Deutschland. Dieses Buch zeigt erstmals die kulinarische Welt von Sven Elver feld aus zehn Jahren Gourmetküche in einem Band.

holen sie sich die sterne vom Gourmethimmel ins BücherreGal

sven Elverfeld das kochbuch Fotogr afiert von Luzia Ellert gestaltet von wolfgang seidl

Bücher für den erlesenen Geschmack

89101

Streifenplakat_Kochen_2.indd 1

02.12.10 16:46

Streifenplakat

Streifenplakat (Bestellnr. 307/89158) Ansichtsexemplar (Bestellnr. 307/89127)

Format 25 x 29 cm, gebunden im Schmuckschuber ca. 496 Seiten, ca. 300 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-453 (Kochbuch) ISBN 978-3-89910-465-3 E (D) 75,– | E (A) 77,10 | sFr 109,– Januar 2011


26 ›› 27

Die »Chesa Pirani« in La Punt im Engadin wurde im Jahr 1750 von Petrus Conradinus Pirani als Patrizierhaus erbaut. Ende der 1970er-Jahre wurde sie behutsam zum Gourmestaurant umgebaut. Auf rund 40 Sitzplätzen, verteilt in vier Original Engadiner Arvenholz-Stuben, bieten Daniel Bumann und sein kleines Team je nach Jahreszeit Produkte allerhöchster Qualität und Frische an: Fleisch von den Bauern aus der Nachbarschaft gehört ebenso zur Speisekarte wie im Sommer Fische aus dem jungen Inn, der am Hause vorbeifließt, oder im Herbst Wild aus heimischer Jagd. Eine Besonderheit des Hauses ist das legendäre SafranMenue. Als Schweizer Unikat wächst dieses Gewürz allein in jener Walliser Berggemeinde oberhalb von Brig / Naters, aus welcher Ingrid Bumann stammt. Dank seiner feinen und delikaten Safran­kombinationen wird

Bumann von den Testessern des Landes auch »König des Safrans« genannt. Die Bumannsche Philosophie zelebriert eine Natürlichkeit auf höchstem Niveau, welche von der internationalen Gästeschar sehr gelobt wird. Daniel Bumann, Jahrgang 1958, wurde als zweites von vier Kindern in Basel geboren und wuchs im elterlichen Gasthof oberhalb von Saas-Fee im Oberwallis auf. Nach der Kochlehre in Leukerbad führten ihn seine Stationen quer durch die Schweiz. 1981 bis 1990 arbeitet er als Küchenchef in zwei Spitzenhäusern. In dieser Zeit absolvierte er auch mit Erfolg die höhere Fachprüfung als Küchenchef und wurde Weltmeister und Olympiasieger. Seit 2009 hat er im Schweizer Fernsehen seine eigene Sendung »Bumann, der Restauranttester« – diese ist nominiert für den Schweizer Fernsehpreis als beste TVSendung des Jahres.

chesa pirani

Die kulinarische Welt des Daniel Bumann

Die Küche, die wir im Chesa Pirani machen, ist eine kultivier te Hausfrauenküche, professionell umgesetzt. Wir kochen sehr, sehr einfach, mit frischen, guten Pro dukten, die wir so wenig wie möglich bearbeiten und so wenig wie möglich kombinieren und also nicht verkombinieren. Wir versuchen Gerichte zu machen, die schmecken, die gefallen, und z war durch ihre Einfachheit, durch ihre Ungeschminktheit. Unsere Küche ist völlig unmodern, und eigentlich finde ich gerade das letztlich modern. Wir machen das Gegenteil dessen, was heute eigentlich Standard ist in der Sternegastro nomie, wo vielfach alles bis aufs Kleinste pürier t, unerkenntlich gemacht und mit Überraschungseffekten wird bis zum Geht-nicht-mehr gespickt wird, das dann

S o einfa ch w ie mög lich zu ko ch en b e deute t zu g leich ,

eigentlich ein Kenne -ich-nicht-mehr ist.

einen verste ckten Au fwand zu pr akt izieren, einen Au f -

Auf unseren Tellern zeigen wir eine K arotte, denn ich

wand, der in den kleinen D e tail lie gt, die nöt ig sind,

will sehen was ich esse und ich will schmecken was

u m das zu sch affen was andere h eute nich t meh r tu n.

ich esse. Das ist natürlich auch Ausdruck meiner per-

Au fwand w ird h eute h äu fig b e t r ie b en im de kor at i-

sönlichen Entwick lung, die Küche war vor zehn Jahren

ven, präsentat iven B ereich u nd u nser Au fwand finde t

anders, natürlich auch bei uns, wir haben uns verän-

sich eh er im ge sch ma ckste ch nisch en B ereich , u nd das

der t wie sich die Küche veränder t hat – aber eines

b e deute t » Fr isch e au f Zeit« , denn Hu mmer ko ch t nich t

hat sich nie geänder t: Wir streben eigentlich immer

à la minute , Hu mmer ko ch t à la se conde . Wir ko ch en,

das andere an, also genau nicht das, was alle anderen

wenn der Gast b e ste l lt, u nd nich t morgens, u m e s im

machen. Und vielleicht hat uns das auch immer ein

Kü h lh au s zw isch enzu lager n, damit w ir e s am Ab end

bisschen interessant gemacht, weil unsere Küche wie

dann au fwär men. Wir ko ch en à la se conde ! Und das er-

eine Wunder tüte ist. Als Koch tue ich ungern jahre -

schwer t die Ar b eit immens. Wir ma ch en u ns einen Rie -

lang das Gleiche, ich möchte immer Veränderung spü-

senst re ss, einen Rie senau fwand, ab er das ist nu r dann

ren. Eine ehemalige M itarbeiterin, die über zehn Jahre

er kennbar, wenn man wer te t, dass e s fr isch sch me ckt,

bei uns in der Küche war, habe ich einmal gefragt, ob

sonst h ab en w ir versagt!

sie nicht mal weiterziehen möchte. Und daraufhin hat sie mich gefragt, warum sie weiterziehen solle, wo sie hier doch immer wieder neu geforder t wäre. Das bringt es auf den Punkt. Es ist diese Herausforderung, immer neu zu bestehen.

Wi r ble i b e n u n s t re u , i n d e m w i r u n s s t ä n d i g ve r ä n d e r n . 13

P i z Pa l ü

Zander au s dem Tessin m it Vanil le-Pepronata Au b erg inenpu re e u nd S af r an

Zut a ten f ü r 4 Pers on en 4 St . vom Za n der f i l e t à 5 0 g 1 d l wei ß er Mer l ot 1 d l Fi s ch -Fon d 6 0 g O l iven öl a u s dem Tes s i n

52

In g r i d u n d Da ni e l Bu m a nn

S a l z u n d Pfef fer a u s der M ü h l e, S a f r a n , B a s i l i k u m

53

Zi t ron en s a f t

Fü r d i e Pepron a t a 1 St . rote Pep eron i 1 St . ge l b e Pep eron i 4 0 g O l iven öl a u s dem Tes s i n S a l z u n d Pfef fer a u s der M ü h l e 1 St . Va n i l l es t a n ge

Fü r d a s Au b erg i n en p u re e 1 k l . Au b erg i n e 2 0 g O l iven öl a u s dem Tes s i n S a l z u n d Pfef fer a u s der M ü h l e

Fü r d i e S a f r a n -Rou i l l e 2 St . R a t te Ka r tof fe l n 1 St . Kn obl a u ch zeh e 4 0 g O l iven öl a u s dem Tes s i n 2 St . Ei ge l b S a l z u n d Pfef fer a u s der M ü h l e S a f r a n , St ü ck ch en Cayen n e

66

67

30

31

J u l i e r pa s s

16

17

38

54

39

55

44

45


Kochbuch

Zwei Sterne Guide Michelin 18 Punkte Gault Millau Restaurant des Jahres, Der Feinschmecker Der »Restauranttester« aus dem Schweizer Fernsehen Ausgefallene Menuekreationen mit dem Trendgewürz Safran

Daniel Bumann ist einer der besten Köche der Schweiz, seine »Chesa Pirani« erhält Jahr für Jahr 2 Sterne vom Gault Millau und Bumanns Küche ist in der Sternegastronomie ohne gleichen: konzentriert und konsequent reduziert auf das Wesentliche, lässt sie die Produkte strahlen und vermeidet jeglichen Showef fekt.

daniel Bumann Das kochbuch Fotogr afiert von christa engstler

Ansichtsexemplar (Bestellnr. 307/89128)

Format 25 x 29 cm, gebunden mit Schutzumschlag ca. 320 Seiten, ca. 250 Abbildungen Hochwertiger, vierfarbiger Kunstdruck Warengruppe 1-453 (Kochbuch) ISBN 978-3-89910-469-1 E (D) 49,90 | E (A) 51,30 | sFr 70,90 April 2011


I | II

Backlist Kochbuch

Warengruppe 1-453 Kochbuch

Herrmann, Alexander

272 Seiten, 30 x 24 cm

Küchen-IQ

ISBN 978-3-89910-473-8

Band 1: Basis

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

»Ein herausragendes Buch für alle, die nicht nur nach-, sondern selbst kochen möchten.« Bonner General-Anzeiger

Warengruppe 1-453 Kochbuch Meuth, Martina Neuner-Duttenhofer, Bernd

Der grosse Meuth ­Neuner Duttenhofer

Warengruppe 1-453

»Wer dieses Buch öffnet,

Kochbuch

blättert sich glücklich.« Bild

Griese, Inga / Seckler, Herbert

Das grosse Sansibar-Buch Mit Original-Sansibar-Autoaufkleber

800 Seiten, 17 x 24 cm ISBN 978-3-89910-230-7

336 Seiten, 23 x 30 cm

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

ISBN 978-3-89910-456-1  (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

Über 900 Rezepte – das Kochbuch schlechthin!

Das echte Sansibar-Buch von und mit Herbert Seckler.

Warengruppe 1-454

Warengruppe 1-453

Länderküche

Kochbuch

Kellermann, Monika / Bernhart, Udo

Gamba, Mario

Gardasee Eine kulinarische Rundreise

Die neue Cucina del Sole

400 Seiten, 17 x 22 cm

272 Seiten, 23 x 30 cm

978-3-89910-458-5

ISBN 978-3-89910-434-9

 (D) 24,90 /  (A) 25,60 / sFr 37,90

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

»Die besten Adressen für

Die besten Rezepte vom »besten ­I taliener

Dolce Vita!« Wirtschaftswoche

in Deutschland«.


Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Kleeberg, Kolja

Elverfeld, Sven

VAˇ U – Das Kochbuch

Elverfeld – Das Kochbuch

416 Seiten, 23 x 30 cm

496 Seiten, 24,9 x 28,8 cm

ISBN 978-3-89910-373-1 (deutsch)

ISBN 978-3-89910-465-3

ISBN 978-3-89910-389-2 (englisch)

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

 (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90 »Einschließlich der Rezepte liegt damit ein Kochbuch vor, das die meisten anderen Versuche, Lesern die verfeinerte Küche zu vermitteln, als hoffnungslos gestrig deklassiert.« Wolfram Siebeck, Die Zeit

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Rüssel, Harald

Kammeier, Thomas

Die neue Landküche

Das Kochbuch

288 Seiten, 23 x 30 cm

320 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-431-8

ISBN 978-3-89910-369-4

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

»Die Eleganz der rüsselschen Küche

»Kulinarische Highlights auf

­b esteht darin, dass Ländliches kein

­h öchstem Niveau.« Gala

Dekor ist, sondern Konzept.«  Welt am Sonntag

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

King, Johannes

Güngörmüs, Ali

Johannes King

Das Kochbuch

352 Seiten, 23 x 30 cm

288 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-331-1

ISBN 978-3-89910-397-7

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

»Ein Standardwerk, exzellent!«  Gala

Aromen aus 1001 Nacht – der einzige

»Ein Gedicht das Ganze, nicht nur für

­t ürkische Koch mit M ­ ichelin-Stern.

Gourmets!«  Die Welt

»Etwas ganz Besonderes!«  Für Sie


III | IV

Backlist Kochbuch

Warengruppe 1-454 Länderküche

Nguyen, Luke

Vieatnam Das vietnamesische Kochbuch Geschichten und Rezepte von Luke Nguyen 344 Seiten, 21,5 x 26 cm 978-3-89910-452-3  (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90 Ein reich bebildertes und hochwertig ausgestattetes Koch- und Reisetagebuch, das alle Regionen Vietnams und die besten Rezepte vorstellt.

Warengruppe 1-454

Warengruppe 1-453

Länderküche

Kochbuch

Morimoto, Masaharu

Kono, Fumiko

Morimoto Die neue japanische Küche

die fabelhaften rezepte der fumiko

272 Seiten, 23 x 27,5 cm

144 Seiten, 19 x 26 cm

ISBN 978-3-89910-418-9

ISBN 978-3-89910-467-7

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

»Spannende, kreative asiatisch-europäische Kombinationen.«

»Fumiko liegt voll im Trend.

NZZ am Sonntag

Ein herrliches Buch!« Gala

Warengruppe 1-454

Warengruppe 1-454

Länderküche

Länderküche

Perry, Neil

Thompson, David

Asia Food

Thai Food

Im Schmuckschuber

Im Schmuckschuber

400 Seiten, 20 x 26 cm

674 Seiten, 17 x 24,2 cm

ISBN 978-3-89910-432-5

ISBN 978-3-89910-182-9

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

Die besten Rezepte aus Thailand, China,

»Gäbe es Michelin-Sterne auch für

Japan, Korea, Indonesien und Malaysia:

­B ücher, Thai Food hätte einen ver-

Wer »Thai Food« mag, wird »Asia Food«

dient.«  Welt am Sonntag

lieben!


Warengruppe 1-455

Warengruppe 1-455

Themenkochbuch

Themenkochbuch

Ellert, Luzia / Hoffinger, Oliver / Ruckser, Elisabeth

Ellert, Luzia / Hoffinger, Oliver / Swoboda, Ingo

Schokolade

Chili

240 Seiten, 23 x 30 cm

208 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-439-4

ISBN 978-3-89910-333-5

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

Die Trendzutat Schokolade in 156 ungewöhnlichen

Red. Hot. Chili. Ein wahrlich fulminantes »Feuerwerk«, virtuos

­­Rezept­v ariationen mit ausführlichen Informationen

­­­kom­p oniert von Haubenkoch Hoffinger und kunstvoll in Szene

zum Anbau von Schokolade, den

­g esetzt von Luzia Ellert. 120 ausgefallene,

verschiedenen Sorten und ihrer

kreative und doch leicht nachkochbare

Verwendung.

Rezepte, über 80 davon mit Abbildung.

Warengruppe 1-455

Warengruppe 1-455

Themenkochbuch

Themenkochbuch

Ellert, Luzia / Halper, Gabriele / Ruckser, Elisabeth

Ellert, Luzia / Hoffinger, Oliver / Swoboda, Ingo

Tomate

Ingwer

256 Seiten, 23 x 30 cm

240 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-450-9

ISBN 978-3-89910-405-9

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

150 kreative und dennoch leicht nachkochbare Rezepte,

»Die schönste Liebeserklärung, schön rezeptiert und ebenso

die die Tomate in all ihrer Vielfalt zeigen.

­f otografiert.«  Blick

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Stromberg, Holger

Müller, Dieter

Kochen. Leidenschaft. Perfektion.

Dieter Müller

272 Seiten, 23 x 30 cm

392 Seiten, 17,2 x 22,7 cm

ISBN 978-3-89910-232-1

ISBN 978-3-89910-400-4

 (D) 39,– /  (A) 40,10 / sFr 55,90

 (D) 24,90 /  (A) 25,60 / sFr 37,90

Paperback

»Wer ein Stromberg-Rezept auf dem Teller hat, will nie wieder über den

Das Lebenswerk des wohl bekanntesten

Tellerrand b ­ licken.«  Neue Presse

deutschen Kochs als Paperback.


V | VI

Backlist Kochbuch

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Casty, Elfie

Casty, Elfie

Geliebte Küche

Mit Liebe, Lust und Thymian

352 Seiten, 22,5 x 28,5 cm ISBN 978-3-89910-001-3

424 Seiten, 22,5 x 28,5 cm

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

ISBN 978-3-89910-055-6  (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

Ein Kochbuch zum Lesen, Lernen und Üben.

Liebe geht durch den Magen.

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-455

Kochbuch

Themenkochbuch

Casty, Elfie

Mit einer Prise Leidenschaft

Risotto

320 Seiten, 22,5 x 28,5 cm

192 Seiten, 17 x 22 cm

ISBN 978-3-89910-003-7

ISBN 978-3-89910-394-6

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

 (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90 120 klassische und ausgefallene Risottovariationen

Elfie Casty, eine poetische Spitzenköchin.

von Oliver Hoffinger und Sterneköchen wie Kolja Kleeberg, Harald Rüssel und Thomas Kammeier.

Warengruppe 1-455

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Witzigmann, Eckart

Witzigmann, Eckart

Süsse Verführungen

Meine Lieblings­­rezepte 256 Seiten, 21,3 x 28,5 cm

232 Seiten, 21,3 x 28,5 cm

ISBN 978-3-89910-272-7

ISBN 978-3-89910-273-4

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

Naschen erlaubt – mit dem Jahrhundertkoch Witzigmann.

Der Koch des Jahrhunderts verrät uns seine Küchengeheimnisse.


Warengruppe 1-454 Länderküche Carluccio, Antonio

einfach Italienisch kochen 176 Seiten, 20,1 x 25,3 cm ISBN 978-3-89910-429-5  (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50 Die besten Rezepte aus Antonio Carluccios 50-jährigem Kochdasein.

Warengruppe 1-454 Länderküche Warengruppe 1-454

De Mori, Lori / Lowe, Jason

Länderküche

Brotsuppe & Bohnen

Mitchell, Rosa

Geschichten und Rezepte aus der Toskana

Mamma Rosas sizilianisches Kochbuch

224 Seiten, 16,4 x 22,9 cm

Mit Plakat-Schutzumschlag

ISBN 978-3-89910-424-0 240 Seiten, 21 x 24 cm

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

ISBN 978-3-89910-446-2  (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

Die Küche der Toskana und die Menschen, die sie prägen, werden in Porträts und Rezepten vorgestellt.

100 Rezepte, wie sie authentischer nicht sein können – ehrlich, einfach, köstlich und mit viel Herzenswärme.

Warengruppe 1-454

Warengruppe 1-454

Länderküche

Länderküche

Del Conte, Anna / Archer, Val

Hazan, Marcella

La Cucina Italiana

Die klassische i­ talienische Küche

Wo die Kunst die Küche der Regionen trifft 256 Seiten, 19 x 25 cm

688 Seiten, 17 x 23,5 cm

ISBN 978-3-89910-426-4

ISBN 978-3-89910-479-0

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Italiens

Kochen mit Herz und Verstand in der 11. Auf lage.

unbekanntere ­R egionen, illustriert mit Malereien und Stillleben.

Vollständig überarbeitet.


VII | VIII

Backlist Kochbuch

Warengruppe 1-454 Länderküche

Rowe, Silvena

Kulinarisches ­Osteuropa 272 Seiten, 23 x 27,5 cm ISBN 978-3-89910-425-7  (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

Die Vielfalt der osteuropäischen Küchen von mediterran bis rustikal – aus Polen, Tschechien, Bulgarien, Georgien, Ungarn und der Ukraine.

Warengruppe 1-453 Kochbuch Warengruppe 1-455

Käfer, Michael

Themenkochbuch

EINfach Gut Essen

Luzia Ellert / Gabriele Halper / Elisabeth Ruckser

FLEISCHESLUST

288 Seiten, 23 x 30 cm ISBN 978-3-89910-376-2 (deutsch)

Feine Fleischküche und Warenkunde

ISBN 978-3-89910-390-8 (englisch)

336 Seiten, 19 x 25 cm

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

ISBN 978-3-89910-457-8  (D) 35,– /  (A) 36,– / CHF 49,90 Rezepte aus dem kulinarischen »Das ultimative Kompendium

­K ompetenzzentrum unseres Landes.

zum Thema Fleisch.« Neue Presse

»Da lacht die Zunge.«  Bunte

Warengruppe 1-455

Warengruppe 1-453

Themenkochbuch

Kochbuch

Simon Hopkinson

Schinharl, Andreas / Ellert, Luzia / Herrmann, Rainer

ALLES GEMÜSE! 135 Rezepte ohne Fleisch

Käfer – EINfach Gut bayrisch

224 Seiten, 18,7 x 24,8 cm ISBN 978-3-89910-447-9

288 Seiten, 19 x 25 cm

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

ISBN 978-3-89910-427-1  (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

Das ideologiefreie Gemüsekochbuch für alle,

»Die Rezepte von Küchenchef

die auch mal ohne Fleisch kochen wollen.

Andreas Schinharl garantieren höchsten Gourmet-Genuss!«  Frau im Spiegel


Warengruppe 1-455 Kochbuch

Trettl, Roland / Kirchberger, Helge

Warengruppe 1-453 Kochbuch

Fashion Food Trettl, Roland

Kulinarische Überflieger

Im Schmuckschuber 176 Seiten, 30,5 x 38,5 cm

Das Hangar-7-Kochbuch 2010

ISBN 978-3-89910-417-2

Mit 2 DVDs

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

304 Seiten, 23 x 30 cm ISBN 978-3-89910-471-4

Kochen ist Erotik!

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

»Betörend.«  Focus »Haute Couture trifft auf Haute Cuisine.«  Bild

Die besten Köche der Welt zu Gast

»Das macht Appetit.«  Stern

in einem Buch.

Warengruppe 1-453

Warengruppe 1-453

Kochbuch

Kochbuch

Trettl, Roland

Trettl, Roland

Kulinarische Überflieger

Kulinarische Überflieger

Das Hangar-7-Kochbuch 2007 Mit DVD

Das Hangar-7-Kochbuch 2009

264 Seiten, 23 x 30 cm

256 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-375-5

ISBN 978-3-89910-445-5

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

Spitzenköche aus aller Welt brachten 2007 internationale

Neue kulinarische Höhenf lüge mit den

­G ourmet­k üche in den Hangar-7 des Salzburger Flughafens.

zwölf Gastköchen des Jahres 2009.


IX | X

Backlist Kochbuch · Genuss

Warengruppe 1-453 Kochbuch

Maier, Johanna

Johanna Maier Paperback 224 Seiten, 17,2 x 22,7 cm ISBN 978-3-89910-371-7  (D) 19,– /  (A) 19,60 / sFr 28,90

Das erste Kochbuch der besten Köchin der Welt – als preiswertes Paperback.

Warengruppe 1-453 Kochbuch Warengruppe 1-453 Kochbuch

Maier, Johanna / Ellert, Luzia

Maier, Johanna

Johanna Maier – Himmlisch gut !

Meine Kochschule

272 Seiten, 23 x 30 cm

256 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-435-6

ISBN 978-3-89910-274-1

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

 (D) 45,– /  (A) 46,30 / sFr 63,90

»Vom Gipfel in den Himmel!«

Über 150 Rezepte zum Kochen-

Salzburger Nachrichten

lernen. DVD mit 240 Minuten Laufzeit. 3. Auf lage, über 40 000 Exemplare ­v erkauft!

Warengruppe 1-454

Warengruppe 1-453

Länderküche

Kochbuch

Haerle, Peter / Grundmann, Bernd / Wirz, Claudius

Mathis, Hartly & Reto

2.486 m.ü.M. Mathis Food Affairs

Gipfeltreffen

320 Seiten, 21 x 27 cm

Eine kulinarische Schweizreise

ISBN 978-3-89910-323-6 (deutsch)

288 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-324-3 (englisch)

ISBN 978-3-89910-370-0

 (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90 Kochbuch, Reiseführer und Gourmetbibel in einem …

Europas höchstgelegenes Gourmetrestaurant. Über 100 Rezepte.


Warengruppe 1-458 Genuss

Gabányi, Stefan

Schumann’s Whisk(e)y Lexikon 544 Seiten, 12,5 x 17 cm ISBN 978-3-89910-338-0  (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90 Völlig überarbeitete Neuausgabe: vom ­ Au­t or akribisch überarbeitet, aktualisiert und nochmals um über 50 Sei­t en erweitert – die ultimative lexikalische Enzyklopädie des Whisk(e)ys.

Warengruppe 1-458 Genuss Warengruppe 1-458

Schumann, Charles

Genuss

Schumann’s ­Barbuch

Schumann, Charles

American Bar 168 Seiten, 20 x 25 cm ISBN 978-3-89910-000-6 400 Seiten, 12,5 x 17 cm

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

ISBN 978-3-89910-006-8  (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90 Das alkoholhaltige literarische Lesebuch. Das Original seit 1991 – alles andere

»Deutschlands bekanntester Tresen« 

ist nur schlecht kopiert.

Süddeutsche Zeitung

Warengruppe 1-458

Warengruppe 1-458

Genuss

Genuss

Schumann, Charles

Schumann, Charles

Schumann’s ­ Tropical Barbuch

Maximilianstrasse 36 250 Seiten, 19,5 x 24,5 cm

176 Seiten, 20 x 25 cm

ISBN 978-3-89910-211-6

ISBN 978-3-89910-002-0

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

 (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90 Der Inbegriff einer Bar – die Cocktails unter Palmen.

­l iterarische Hommage an das

Bar, Drinks und Tropen.

­» Schumann’s« in München. »Charles der Große«  Die Welt


XI | XII

Backlist Genuss · Mode · Lifestyle

Warengruppe 1-458 Genuss

Maclean, Charles

Malt Whisky 176 Seiten, 24 x 28 cm ISBN 978-3-89910-184-3  (D) 35,– /  (A) 36,– / sFr 49,90

Ein atemberaubender Bildband über ein Kultgetränk und seine Erzeugung. 3., komplett aktualisierte Auf lage. »Whisky ist f lüssiges Sonnenlicht.«  George Bernard Shaw

Warengruppe 1-458, Genuss

Krause, Anika / Oelmayer, Miriam

ZIELWASSER 144 Seiten, 22 x 24,5 cm ISBN 978-3-89910-453-0  (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50 »Das originellste Cocktailbuch der Saison.« Photog raphie »Bei diesem Cocktailbuch stellt sich die Partylaune bereits beim Betrachten ein.« Madame

Warengruppe 1-453 Kochbuch

Cipriani, Arrigo

Warengruppe 1-458

Harry’s Bar Kochbuch

Genuss

Jackson, Michael 328 Seiten, 21 x 26 cm

Malt Whisky

ISBN 978-3-89910-010-5  (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

448 Seiten, 12 x 21 cm ISBN 978-3-89910-234-5  (D) 28,– /  (A) 28,80 / sFr 40,50

Kulinarischer Reise(ver)führer – Prosecco, Risotto und Dolce

Überarbeitete Neuausgabe!

Vita. »Harry’s Bar«, weltberühmtes

Der Guide des Doyen Michael Jackson ist

Restaurant in Venedig, Treffpunkt der ­

der Referenztitel zum ­T hema.

Lebenskünstler und Feinschmecker.


Warengruppe 1-445 Ballsport

Obetz, Christopher (Hrg.) / Whitworth, Kathy

100 klassische Golftipps für Frauen 224 Seiten, 13 x 19 cm ISBN 978-3-89910-410-3  (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50 Die weibliche Golfikone Kathy Whitworth begeistert mit ihren ­p raktischen Tipps ­i mmer mehr Frauen für den Golfsport.

Warengruppe 1-445 Ballsport

Obetz, Christopher (Hrg.) / Watson, Tom

Warengruppe 1-585

100 klassische Golftipps für ­Männer

Zazzo, Anne

Mode

Lingerie 224 Seiten, 13 x 19 cm ISBN 978-3-89910-411-0  (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50

Eine illustrierte Geschichte vom Mittelalter bis heute Im samtbezogenen Schmuckschuber mit Samtschleife 192 Seiten, 25 x 34 cm ISBN 978-3-89910-433-2  (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

Kultbuch für einen Kultsport – mit Tipps von Profis wie Severiano B ­ allesteros, Bernhard Langer und Tiger Woods.

Ein edles Buch über edle Wäsche – ein erotischer Striptease in vier Kapiteln.

Warengruppe 1-950

Warengruppe 1-443

Kunst und Literatur

Segeln

François Chevalier

Die Geschichte des Louis Vuitton Cup 25 Jahre Segelregatten im Wettstreit um den America’s Cup 208 Seiten, 24 x 31 cm ISBN 978-3-89910-413-4  (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

Mulchandani, Sandhya

320 Seiten, 35 x 45 cm

KAMASUTRA

ISBN 978-3-89910-415-8

Ein Rückblick auf die Geschichte der

 (D) 198,– /

­b ekanntesten Segelregatta der Welt,

In seidengebundener

 (A) 207,60 /

ergänzt durch Rennstrecken, ­G ewässer­-

Schmuckschatulle

sFr 275,–

karten und ­S eiten­a nsichten der Yachten.


XIII | XIV

Backlist Mode · Lifestyle

Warengruppe 1-959,

Warengruppe 1-585

Mode

Lifestyle

Prada, Miuccia

Valentino / Golbin, Pamela

PRADA

Valentino

708 Seiten, 23 x 30 cm, mit zahlreichen Ausklapptafeln

300 Seiten, 23 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-455-4

ISBN 978-3-89910-395-3

Einführungspreis bis

 (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

zum 31.01.2011:  (D) 98,– /  (A) 100,80 / sFr 165,– Danach:  (D) 135,– /  (A) 138,80 / sFr 188,–

»Es ist ein Blick ins vestimentäre

708 Seiten Kreativgeschichte –

Wunderland geworden – farbig, ­

das offizielle Prada-Buch, herausgegeben

funkelnd und fantastisch.« 

und konzipiert von Miuccia Prada

Die Literarische Welt

Warengruppe 1-585

Warengruppe 1-585

Lifestyle

Lifestyle

Lauren, Ralph

Evans, Caroline / Frankel, Susannah

Ralph Lauren

Viktor & Rolf Im Schmuckschuber 480 Seiten, 29 x 38 cm

256 Seiten, 20 x 29 cm

ISBN 978-3-89910-366-3

ISBN 978-3-89910-420-2

 (D) 135,– /  (A) 138,80 /

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

sFr 188,– »Stoff gewordene Provokation.« Stern.de 40 Jahre American Chic. »Schöner als jedes ModeShopping.« Bild

Warengruppe 1-585

Warengruppe 1-585

Lifestyle

Lifestyle

Helleu, Jacques

Chanel

Chenoune, Farid / Hamani, Laziz

Marke und Mythos

Dior

Im Schmuckschuber

384 Seiten, 29 x 39,8 cm

280 Seiten, 28 x 36 cm

ISBN 978-3-89910-364-9

ISBN 978-3-89910-294-9

 (D) 135,– /  (A) 138,80 / sFr 188,–

 (D) 135,– /  (A) 138,80 / sFr 188,– Der Großmeister der Haute Couture. Alles über den Mythos Chanel in einem exklusiven Bildbandmit wertvollem Schmuckschuber.

»Ein Muss für alle Modefans!« Gala


Warengruppe 1-585 Mode

Joop, Wolfgang

Wunderkind, 14467 Potsdam Im Schmuckschuber 560 Seiten, 27,9 x 35,6 cm ISBN 978-3-89910-436-3  (D) 150,– /  (A) 154,30 / sFr 209,–

»Das erste Modebuch seit Langem, das neben Coffeetable-Tauglichkeit auch Content bietet.« Alfons Kaiser, FAZ

Warengruppe 1-585 Lifestyle Warengruppe 1-959

Angeletti, Norbert / Oliva, Alberto

Mode

Vogue

Coleno, Nadine

Glamour, Mode, Kult und Stil

Le carré hermès Die illustrierte Geschichte des Hermès-Halstuchs

440 Seiten, 23 x 31 cm

304 Seiten, 24,5 x 24,5 cm

ISBN 978-3-89910-351-9

ISBN 978-3-89910-480-6

 (D) 98,– /  (A) 100,80 / sFr 139,–

 (D) 84,– /  (A) 86,40 / sFr 119,–

Die Mutter aller Hochglanzmagazine.

»Das Buch ist ebenso aufwändig gestaltet

»Verschwenderisch bis in die Stiletto-

wie die Hermès-Tücher.« Freundin

Spitzen!« Süddeutsche Zeitung

Warengruppe 1-585

Warengruppe 1-959

Lifestyle

Mode

Blackmann, Cally

Downton, David

Modezeichnungen

Meister der modezeichnung

384 Seiten, 19,5 x 25 cm ISBN 978-3-89910-423-3

224 Seiten, 22 x 29,2 cm

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

ISBN 978-3-89910-468-4  (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109.–

»Ein Buch versammelt die besten Illustrationen (…) Die Illustration kann, was die Fotografie nicht vermag: einen

»Wirklich wunderschön!« Brigitte

Modeentwurf mitsamt Pose, Allüre und

»Hinreißend und opulent.« Die Welt

Charakter in einem Bild zusammenfassen.« SonntagsZeitung


XV | XVI

Backlist Kunst · Sachbuch

Warengruppe 1-953 Bildende Kunst

Joop, Wolfgang

Eternal Love 100 Seiten, mit 24 Ausklapptafeln, 24 x 33 cm ISBN 978-3-89910-444-8  (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

Eine Retrospektive, die nicht nur die Kunst Wolfgang Joops, sondern auch die Quintessenz seiner künstlerischen Philosophie darstellt.

Warengruppe 1-953

Warengruppe 1-953

Kunst

Kunstepochen

Saint Laurent, Yves / Bergé, Pierre

Duncan, Alastair

Art Déco

Die Sammlung

Die Epoche · Die Künstler · Die Objekte

280 Seiten, 28 x 31 cm

Im Schmuckschuber

ISBN 978-3-89910-430-1

544 Seiten, 24 x 30 cm

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 109,–

ISBN 978-3-89910-393-9  (D) 150,– /  (A) 154,30 / sFr 209,–

»Man kann nach der Ansicht dieses wunderschönen Buches nur

»Überwältigend schön.« Vogue

­b edauern, dass die Sammlung a­ useinandergerissen wird.« TZ

Warengruppe 1-472-1

Warengruppe 1-973

Bildende Kunst

Sachbuch / Biografie

Pirkner, Jos

Fellini, Federico

Material, form und raum

Das Buch der träume

In Schmuckkassette

580 Seiten, 24 x 33 cm

160 Seiten, 28 x 34 cm

ISBN 978-3-89910-374-8

ISBN 978-3-89910-472-1

 (D) 135,– /  (A) 138,80 /

 (D) 98,– /  (A) 100,80 / sFr 139,–

sFr 188,–

»Eine fablehafte Schau von

Die Traumtagebücher des großen

Kraft und Bewegung.« art

Regisseurs hier erstmalsfaksimiliert und transkribiert. »Spektakulärer Traumband.«  Süddeutsche Zeitung


Warengruppe 1-965 Sachbuch

Evans, Mike

Rock ’n’ Roll 288 Seiten, 25 x 28,8 cm ISBN 978-3-89910-353-3  (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90 Dieses Buch schildert einer Chronik gleich die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbrüche der Jahre zwischen 1946 und 1963, die uns alle bis heute prägen.

Warengruppe 1-965 Sachbuch Warengruppe 1-947

Colegrave, Stephen / Sullivan, Chris

Zeitgeschichte

Punk.

Beyer, Friedemann / Koshofer, Gert / Krüger, Michael

ufa in Farbe 400 Seiten, 21,4 x 22,6 cm ISBN 978-3-89910-265-9  (D) 24,90 /  (A) 25,60 / sFr 37,90

Technik, Politik und Starkult zwischen 1936 und 1945 288 Seiten, 24,9 x 28,8 cm ISBN 978-3-89910-474-5  (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

Protestkultur, Mode, Musik – die Rebellion trägt Karo.

Warengruppe 1-965

Warengruppe 1-954

Sachbuch

Lifestyle

Miles, Barry

Eisele, Werner

Hippies

Cars & Girls Design von Wolfgang Seidl

384 Seiten, 18,8 x 22,8 cm

384 Seiten, 30 x 30 cm

ISBN 978-3-89910-257-4

ISBN 978-3-89910-289-5

 (D) 24,90 /  (A) 25,60 / sFr 37,90

 (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

Love and Peace and Music –

Das Kultbuch zu den Kultfahr-

eine Generation wird besichtigt.

zeugen der 1960er- und 1970er-

Attraktives Paperback.

Jahre, für alle Youngtimer-Fans.

»Man wird schon vom Anschauen high.« 

Das besondere Autobuch mit

Rolling Stone

Kunstbuchcharakter.


XVII | XVIII

Backlist Sachbuch · Biografie

Warengruppe 1-360

Warengruppe 1-951

Reisebericht

Biografie

Falke-Ischinger, Jutta

Sorge, Helmut

Wo bitte geht's zur Queen?

Ab nach amerika! Ausgewanderte erzählen

Diplomatische Abenteuer in England und Amerika

496 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN 978-3-89910-438-7

ISBN 978-3-89910-460-8

 (D) 24,90 /  (A) 25,60 / sFr 37,90

 (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50 Das geistreiche und witzige Lesevergnügen

»Tolle Lektüre!«  tv Hören und Sehen

für alle, die einmal hinter die Kulissen der hohen Diplomatie blicken möchten.

Warengruppe 1-971 Sachbuch / Biografie

Schwarzenbach, Alexis

Auf der Schwelle des Fremden Das Leben der Annemarie Schwarzenbach 420 Seiten, 25 x 29 cm ISBN 978-3-89910-368-7  (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90 Mit dem Hörbuch »Eine Frau zu sehen«, gelesen von Bibiana Beglau. »Genial.«  Sonntagsblick »Umfassend. Ausgezeichnet.«  Der Spiegel

Warengruppe 1-951 Autobiografie Warengruppe 1-483

Hoffman, Lisa

Partnerschaft, Sexualität

Fräulein Hoffmans Erzählungen

Westheimer, Dr. Ruth K.

Mythen der Liebe 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-89910-440-0  (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50

Mit Jerome E. Singerman 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm ISBN 978-3-89910-470-7  (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50

»Eine lebenspralle

»Ein außergewöhnliches und interessantes

Autobiografie!«  Vogue

Buch. Ich habe es mit großer Freude gelesen.« Markus Lanz, ZDF


Warengruppe 1-951

Warengruppe 1-951

Biografie

Biografie

Griese, Inga

Huber, Inge

inszenierte Welten

Curnonsky

Der Gestalter Peter Schmidt

oder das Geheimnis des Maurice-Edmond Sailland

384 Seiten, 23 x 27 cm

256 Seiten, 19 x 25 cm

ISBN 978-3-89910-404-2

ISBN 978-3-89910-437-0

 (D) 68,– /  (A) 70,- / sFr 99,-

 (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

»Der Urknall der Gourmetkritik« Salzburger Nachrichten

Warengruppe 1-???

Warengruppe 1-971

Sachbuch / Biografie

Sachbuch / Biografie

Böhm, Karlheinz

Böhm, Almaz

mein leben

Kein Weg zu weit

Suchen · Werden · Finden

Mein Leben zwischen Afrika und Europa

456 Seiten, 23 x 30 cm

352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN 978-3-89910-383-0

ISBN 978-3-89910-392-2

 (D) 75,– /  (A) 77,10 / sFr 129,–

 (D) 19,90 /  (A) 20,50 / sFr 30,50

»Von fast jedem seiner Filme gibt es Bilder, dazu viele unveröffentlichte Fotos […] So ist das Buch ein Werk der leichten

Der Lebensweg einer entschlossenen

Unterhaltung, auch weil sich die Anekdoten

und starken Frau, die für den Traum

[…] schon beim bloßen Durchblättern wie von

von einer besseren Welt kämpft.

selbst lesen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Warengruppe 1-559

Warengruppe 1-971

Sachbuch / Biografie

Sachbuch / Biografie

Schwarzer, Alice

Flitner, Bettina / Rubner, Jeanne (Hg.)

Emma – die ersten dreissig jahre

Frauen, die Forschen

400 Seiten, 25 x 29 cm

240 Seiten, 23 x 27,5 cm

ISBN 978-3-89910-358-8

ISBN 978-3-89910-402-8

 (D) 24,90* /  (A) 25,60* / *UVP

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

sFr 37,90 Pf lichtlektüre für Frauen und Männer.

»Ausdrucksstarke Porträts.«  DPA


XIX | XX

Backlist Sachbuch · Biografie · Fotokunst · Belletristik

Warengruppe 1-941

Warengruppe 1-948

Biografie

Zeitgeschichte

Diekmann, Kai (Hg.)

Daniel Biskup

Helmut Kohl – Auf dem Weg | In Geschichte und Gegenwart

Wege der freiheit

Fotografien von Konrad R. Müller und Daniel Biskup

Die DDR, die Sowjetunion und Jugoslawien im Umbruch 240 Seiten, 30 x 24 cm ISBN 978-3-89910-478-3

2 Bände im Leinenschuber

 (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

Je 96 Seiten, 29 x 39 cm ISBN 978-3-89910-454-7

Mit einem Vorwort von Uwe Tellkamp

 (D) 39,90 /

Mit Texten von Dr. Alida Bremer, Wladimir Kaminer, Edo Popovic,

 (A) 41,10 /

Susanna Simon und Thomas Urban

sFr 56,90 »Ein eindrucksvolles Zeitzeugnis des Starfotografen Daniel Biskup.«   Der Spiegel

Luxusedition

Warengruppe 1-954 Fotokunst

Auf 500 Doppelbände limitiert, in hochwertiger Leinenkassette und mit zwei von Konrad R. Müller

Lardinois, Brigitte

und Daniel Biskup signierten Fotografieabzügen

Eve Arnold

Je 96 Seiten, 29 x 39 cm ISBN 978-3-89910-462-2

Porträts und Fotoreportagen

 (D) 498,– /

176 Seiten, 23 x 28 cm

 (A) 512,– /

ISBN 978-3-89910-421-9

sFr 692,–

 (D) 29,90 /  (A) 30,80 / sFr 43,50

Die Retrospektive auf das Werk der Grande Dame des Fotojournalismus.


Warengruppe 1-954 Fotokunst

Bartels-Suermondt, Anya

corrida 352 Seiten, 25 x 29 cm ISBN 978-3-89910-349-6  (D) 58,– /  (A) 59,70 / sFr 81,90

Der besondere Blick auf ein Schauspiel höchster Dramatik.

Warengruppe 1-955 Architektur Warengruppe 1-954 Fotokunst

Florian Monheim

Veasey, Nick

Gewölbe des himmels

X-Ray

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Barbara Schock-Werner

Die Schönheit des Verborgenen

208 Seiten, 30 x 24 cm ISBN 978-3-89910-475-2  (D) 98,– /  (A) 100,80 / sFr 139,–

224 Seiten, 23 x 28 cm ISBN 978-3-89910-463-9  (D) 39,90 /  (A) 41,10 / sFr 56,90

»Eine spektakuläre Huldigung der schönsten Himmelsblicke un Klöstern, Kirchen und Kathedralen.« Diners Club Magazin

»Dieses Buch vollbringt das Wunder, dass wir die Welt mit völlig neuen Augen sehen.« Stern

Warengruppe 1-110 Belletristik

Sachs, Maryam

Ohne Abschied 168 Seiten, 11,5 x 18,5 cm ISBN 978-3-89910-412-7  (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

»Eine Geschichtenerzählerin, die es hierzulande zu entdecken gilt !«  BR »Wunderbar poetisch !«  Freundin


XXI | XXII

Backlist Anne Geddes

Warengruppe 1-467

Warengruppe 1-467

Anne Geddes

Anne Geddes

Geddes, Anne

Geddes, Anne

Für mein Kind

Meine ersten fünf Jahre

112 Seiten, 18,5 x 25,5 cm ISBN 978-3-89910-442-4

96 Seiten, 18 x 26 cm

 (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

ISBN 978-3-89910-260-4  (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

Der Begleiter für das ganze Leben –

Das Album mit viel Platz für Erinnerungen,

das Album von der Mutter für ihr Kind.

Fotografien, Gedanken und Notizen.

Mit viel Platz für eigene Einträge, Fotos und Erinnerungen.

Warengruppe 1-467

Warengruppe 1-467

Anne Geddes

Anne Geddes

Geddes, Anne

Geddes, Anne

Ich erwarte ein Kind Mein Tagebuch

Meine ersten fünf Lebensjahre

96 Seiten, 19 x 27 cm

96 Seiten, 18 x 26 cm

ISBN 978-3-89910-409-7

ISBN 978-3-89910-408-0

 (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

 (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

Das Tagebuch – und das perfekte Geschenk –

Das Album mit viel Platz für Erinnerungen,

für alle werdenden Mütter.

Fotografien, Gedanken und Notizen.

Warengruppe 1-467

Warengruppe 1-467

Anne Geddes

Anne Geddes

Geddes, Anne

Geddes, Anne

Meine ersten Jahre

Meine ersten Jahre

54 Seiten, 19 x 19 cm

54 Seiten, 19 x 19 cm

ISBN 978-3-89910-284-0 (Blau)

ISBN 978-3-89910-285-7 (Rosa)

 (D) 12,90 /  (A) 13,30 / sFr 20,50

 (D) 12,90 /  (A) 13,30 / sFr 20,50

Das Album für die Erinnerungen an die

Das Album für die Erinnerungen an die

ersten zwei Lebensjahre Ihres S ­ ohnes.

ersten zwei Lebensjahre Ihrer ­Tochter.


Warengruppe 1-467 Anne Geddes

Geddes, Anne

Drunten im Garten

156 Seiten, 21 x 24 cm ISBN 978-3-89910-058-7 (Softcover)  (D) 18,– /  (A) 18,50 / sFr 27,90

1996 begründete dieser Fotobuchklassiker den Weltruhm von Anne Geddes.

Warengruppe 1-467 Anne Geddes

Geddes, Anne

Der Zauber des Lebens 216 Seiten, 27,9 x 32,1 cm ISBN 978-3-89910-466-0  (D) 45,– /  (A) 46,30 / sFr 63,90 »Unglaubliche Fotos. Wir entdecken und schmunzeln …« Bild

Warengruppe 1-467

Warengruppe 1-467

Anne Geddes

Anne Geddes

Geddes, Anne

Geddes, Anne

Aus Liebe

Das Album meiner Kindheit

320 Seiten, 27,9 x 32,1 cm ISBN 978-3-89910-367-0  (D) 49,90 /  (A) 51,30 / sFr 70,90

Meine ersten fünf Lebensjahre Mit Maßband in der Einstecktasche 96 Seiten, 18,5 x 25,5 cm ISBN 978-3-89910-449-3  (D) 16,90 /  (A) 17,40 / sFr 25,90

Anne Geddes erzählt ihre Lebensgeschichte.

Das liebevoll gestaltete Album mit Einstecktasche für die erste Haarlocke und andere Andenken.


XXIII | XXIV

unsere Ausstellungen – ihr verkaufsErfolg 13–15 faszinierende Kunstfotografien je Ausstellung (Format 50 x 70 cm) Jede Fotografie im edlen mattsilbernen Rahmen, einfach zu hängen 4–6 Wochen Buchungsdauer Dazugehörige Themenpakete zu attraktiven Sonderkonditionen Minimaler Aufwand, Kosten allein für Rücktransport Exklusivität & Hochwertigkeit – Ihre Erfolgskomponenten der Kundenansprache Unsere beeindruckenden Ausstellungen sind ein echter Blickfang in Ihrer Buchhandlung. Die prächtigen Motive sind zugkräftigen Titeln der Collection Rolf Heyne entnommen, die aktuelle Trendthemen aufgreifen. Begeistern Sie Ihre Kunden mit dieser Dekoration der besonderen Art: Ob Schaufenster, ob Innenraum, zur Gestaltung Ihrer Leseecke, für den Einsatz auf Ihren Kalenderpräsentationsflächen oder für Kooperationsideen mit Cafés, Restaurants/Bars oder Galerien – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ausführliche Informationen zu unseren verfügbaren Ausstellungen erhalten Sie hier:

A uf

unserer

W ebsite

http://www.collection-rolf-heyne.de/ buchhandel/

B ei I hrem B uchhandelsvertreter

C ollection R olf H eyne

Kontaktdaten siehe Rückseite

Sandra Pews Tel.: (089) 2 86 35-20 E-Mail: pews@collection-rolf-heyne.de

Momentan verfügbare Ausstellungen: Motivübersicht Ausstellung »Chili«

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:08 Uhr

Schokoplakate_50x70.qxp

Seite 1

11.05.2009

10:15 Uhr

Seite 10

Schokoplakate_50x70.qxp

11.05.2009

10:15 Uhr

Seite 9

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

Motivübersicht Ausstellung »Tomate«

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 1

Motivübersicht Ausstellung »Zielwasser«

Motivübersicht Ausstellung »Schokolade«

Tomate | Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Zielwasser | Coconut Lips Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:09 Uhr

Seite 2

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:09 Uhr

Seite 3

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:09 Uhr

Seite 4

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:09 Uhr

Seite 5

Schokoplakate_50x70.qxp

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Chili: Bilder von Luzia Ellert

08.05.2009

10:09 Uhr

Seite 1

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:09 Uhr

Seite 2

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:09 Uhr

Seite 3

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:09 Uhr

Seite 4

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 2

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 6

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 10

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 3

Tomate | Luzia Ellert

Tomate | Luzia Ellert

Tomate | Luzia Ellert

Mit Zitronenthymian gefüllte Tomaten in Olivenöl

Tomate | Luzia Ellert

06.04.2010

13:09 Uhr

Seite 6

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:10 Uhr

Seite 7

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:10 Uhr

Seite 8

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:18 Uhr

11.05.2009

10:15 Uhr

Seite 7

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:09 Uhr

Seite 6

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:09 Uhr

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 7

Tomate | Luzia Ellert

06.04.2010

13:11 Uhr

Tomate | Luzia Ellert

Seite 10

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:12 Uhr

Seite 11

Tomate | Luzia Ellert

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:12 Uhr

Mariniertes Huhn in Curry-Tempura mit Grapefruit-Tomaten-Chutney

Tomate | Luzia Ellert

Seite 12

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

06.04.2010

13:12 Uhr

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 11

08.05.2009

10:08 Uhr

Seite 6

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokoplakate_50x70.qxp

Seite 8

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 12

Seite 5

Schokoplakate_50x70.qxp

11.05.2009

10:15 Uhr

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:02 Uhr

Seite 9

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

03.05.2010

14:03 Uhr

Seite 13

Seite 8

Zielwasser | Tequila Sunrise

Zielwasser | Balsamicotini

Zielwasser | Pousse-Café da Vinci

08.05.2009

10:08 Uhr

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Seite 1

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:08 Uhr

Seite 2

Zielwasser | Pousse-Café Spinat mit Ei

Zielwasser | Scharfe Schokolade

Zielwasser | Whisky Float

Zielwasser | Cream Cocktail

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Tomate | Luzia Ellert

Tiger Prawns in Ouzo-Tomaten-Sauce und gebackenem griechischen Käse

Tomate | Luzia Ellert

Spaghetti mit Parmesan-Fleisch-Bällchen in Tomaten-Knoblauch-Sauce

Tomate | Luzia Ellert

06.04.2010

13:07 Uhr

Seite 1

Tomatenplakate_50x70.qxp:700x500

06.04.2010

13:07 Uhr

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Tomate | Luzia Ellert Schokoplakate_50x70.qxp

Tomatenplakate_50x70.qxp:700x500

Chili: Bilder von Luzia Ellert

14:02 Uhr

14:02 Uhr

Thai-Rindfleischsalat mit Tomaten und Kaffirmarinade

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Chili: Bilder von Luzia Ellert

03.05.2010

03.05.2010

Seite 13

Schokoplakate_50x70.qxp

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Seite 4

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Seite 7

Zielwasser | Bloody Mary

Chili: Bilder von Luzia Ellert

14:02 Uhr

Seite 9

Schokoplakate_50x70.qxp

Chili: Bilder von Luzia Ellert

03.05.2010

Tomaten-Petit-Fours

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert Tomatenplakate_50x70.qxp:500x700

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Zielwasserplakate_50x70.qxp:500x700

Chili: Bilder von Luzia Ellert

08.05.2009

10:08 Uhr

Seite 3

Schokoplakate_50x70.qxp

08.05.2009

10:08 Uhr

Seite 5

Seite 2

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Chili: Bilder von Luzia Ellert

Tomate | Luzia Ellert

Schokolade: Bilder von Luzia Ellert

Zielwasser | Bacardi Cocktail

Zielwasser | Grashopper (American Style)

Zielwasser | Blue Cocktail

Zielwasser | Swimmingpool

Tomate | Luzia Ellert

CHILI Art.-Nr.: 307/89502

TOMATE Art.-Nr.: 307/89113

SCHOKOLADE Art.-Nr.: 307/89500

ZIELWASSER Art.-Nr.: 307/89114

50 JAHRE WWF Art.-Nr.: 307/89154

250 JAHRE FABER-CASTELL Art.-Nr.: 307/89169

KÜCHEN-IQ Art.-Nr.: 307/89164

KARTOFFEL Art.-Nr.: 307/89164


Unser Service – Ihre Vorteile Bündelung Novitäten-Sammelauslieferung Sammelbuchungsbeleg Parkmodell

Bündelung – weniger Packstücke, niedrige Bezugskosten Die VVA bündelt konsequent und liefert alle Verlage einer Parkgruppe, d. h. alle Verlage am Standort Gütersloh (z. B. Verlagsgruppe Random House, Verlagsgruppe Lübbe, AUfbau Verlag, DuMont Buchverlag) , in einer Sendung aus. Sämtliche Titel der Collection Rolf Heyne werden mit allen Verlagen der Parkgruppe A ausgeliefert, also unter anderem gebündelt mit allen Verlagen der Verlagsgruppe Random House und Lübbe. Das bedeutet für Sie weniger Packstücke und einfache Sammelbestellungen.Sie sparen Zeit und Geld!

Novitäten – keine Kleinstsendungen durch monatlichen Sammelauslieferungstermin Um teure Kleinstsendungen und Einzelpackstücke zu vermeiden, bieten wir gemeinsam mit der VVA Sammelauslieferungstermine an. Einmal im Monat werden unsere Neuerscheinungen in einer Sendung ausgeliefert. Informieren Sie Ihre Kunden jetzt auf den Tag genau über alle Neuerscheinungstermine.

Rechnungen bündeln – der neue Sammelbuchungsbeleg Zur Vereinfachung Ihrer Buchhaltung und eine erleichterte Umsatzsteuervoranmeldung bietet Ihnen die VVA seit 2008 einen Sammelbuchungsbeleg an. Er enthält eine Auflistung aller der VVA bekannten Einzelrechnungen für die Leistungsempfänger mit Summen und Skontobeträgen. Das macht Ihrer Buchhaltung das Leben leichter.

Parkmodell – ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestellt Das Parkmodell der VVA geht noch einen Schritt weiter: Sie entscheiden selbst, wann Ihre Sendungen zu Ihnen kommen. Definieren Sie unkompliziert und individuell Ihre eigenen Fakturtermine, Wert- oder Gewichtsgrenzen. Ein Anruf genügt: Patrick Arp Telefon (0 52 41) 80 - 28 93 Telefax (0 52 41) 80 - 6 28 93 patrick.arp@bertelsmann.de Christa Jachnik Telefon (0 52 41) 80 - 33 66 Telefax (0 52 41) 80 - 6 33 66 christa.jachnik@bertelsmann.de

Weitere Informationen: www.vva-online.net


So haben Sie noch nicht gekocht. IKARUS das erste multimediale und interaktive Kochbuch f端r das iPad.

Jetzt kostenlos im App-Store.


Maria-Theresia-Straße 12 · D - 81675 München · Telefon 00 49 (0)89 / 2 86 35 - 0 · Telefax 00 49 (0)89 / 2 86 35 -10 www.collection-rolf-heyne.de

VERLEGERIN ANJA HEYNE heyne@collection-rolf-heyne.de

AUSSENDIENST BUCHHANDEL IN DEUTSCHLAND

KUNDENBETREUUNG in der Auslieferung, Bestellungen und Reklamationen:

BAYERN GESCHÄFTSFÜHRER VERLAGSLEITER JÜRGEN WELTE welte@collection-rolf-heyne.de GESAMTLEITUNG MARKETING UND VERTRIEB CHRISTIAN PFLUG Telefon (0 89) 2 86 35 -15 pflug@collection-rolf-heyne.de MARKETING UND VERTRIEB SANDRA PEWS Telefon (0 89) 2 86 35 - 20 pews@collection-rolf-heyne.de LEITUNG PRESSE UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT ALEXANDER STAUCH Telefon (0 89) 2 86 35 -17 stauch@collection-rolf-heyne.de

AUSLIEFERUNG DEUTSCHLAND Barbara Sophia Voglmaier c/o Vertreterbüro Würzburg Huebergasse 1 D - 97070 Würzburg Telefon (09 31) 1 74 05 Telefax (09 31) 1 74 10 voglmaier@sitwell.de

LEKTORAT ANNIKA GENNING Telefon (0 89) 2 86 35 -18 genning@collection-rolf-heyne.de

VEREINIGTE VERLAGSAUSLIEFERUNG An der Autobahn D - 33310 Gütersloh PLZ 0, 1 Annett Brückner Telefon (0 52 41) 80 - 4 03 96

BADEN-WÜRTTEMBERG UND RHEINLAND-PFALZ (AUSSER DEN LEITREGIONEN 54 – 56)

PLZ 2, 3 Christel Linnemann Telefon (0 52 41) 80 - 4 03 95

Dirk Drews c/o VertreterServiceBuch Schwarzwaldstraße 42 D - 60528 Frankfurt am Main Telefon (0 69) 95 52 83 22 Telefax (0 69) 95 52 83 10 drews@vertreterservicebuch.de

PLZ 4, 5 Agnes Ottensmann Telefon (0 52 41) 80 - 8 85 30

BERLIN, BRANDENBURG UND MECKLENBURG-VORPOMMERN LEITUNG LEKTORAT SONYA MAYER Telefon (0 89) 2 86 35 -16 mayer@collection-rolf-heyne.de

AUSLIEFERUNGEN UND VERTRETUNGEN IM DEUTSCHSPRACHIGEN AUSLAND

Vera Grambow Liselotte-Hermann-Straße 2 D -10407 Berlin Telefon (0 30) 4 21 22 45 Telefax (0 30) 4 21 22 46 berliner-verlagsvertretungen@t-online.de

PLZ 6, 7 Karin Wittenborg Telefon (0 52 41) 80 - 14 58 PLZ 8, 9 Annette Reineke Telefon (0 52 41) 80 - 8 90 97 E-Mail-Bestellungen vva-d6f3.bestellungen@bertelsmann.de Fax-Bestellungen (0 52 41) 80 - 6 69 59 Bestellhotline (0 52 41) 80 - 4 03 90

HAMBURG, SCHLESWIG-HOLSTEIN, NIEDERSACHSEN UND BREMEN Jastrow & Seifert c/o Das Buch in Eppendorf Eppendorfer Landstraße 56 D - 20249 Hamburg Telefon / Telefax (0 40) 23 80 16 39 service@buchart.org HESSEN, SAARLAND, LUXEMBURG, TEILE VON RHEINLAND-PFALZ (LEITREGIONEN 54 – 56) Peter Oepping c/o VertreterServiceBuch Schwarzwaldstraße 42 D - 60528 Frankfurt am Main Telefon (0 69) 95 52 83 16 Telefax (0 69) 95 52 83 10 oepping@vertreterservicebuch.de

AUSLIEFERUNG ÖSTERREICH VERLAGSAUSLIEFERUNG DR. FRANZ HAIN Verlagsauslieferungen GmbH Dr. Otto Neurath Gasse 5 A -1220 Wien Telefon (01) 2 82 65 65 Telefax (01) 2 82 52 82 bestell@hain.at AUSSENDIENST ÖSTERREICH UND SÜDTIROL Wolfgang Habenschuss / Martin Schlieber/ Dietmar Vorderwinkler c/o Medienvertriebsbüro Kundenservice Birgit Schweighofer Gymnasiumstraße 10/2 A -1180 Wien Telefon (01) 3 70 92 70 Telefax (01) 3 10 55 88 medienvertriebsbuero@gmx.at AUSLIEFERUNG SCHWEIZ Buchzentrum AG (BZ) Industriestraße Ost 10 CH - 4614 Hägendorf Telefon (062) 209 26 26 Telefax (062) 209 26 27 kundendienst@buchzentrum.ch AUSSENDIENST SCHWEIZ Giovanni Ravasio Verlagsvertretungen Klosbachstraße 33 CH - 8032 Zürich Telefon (044) 260 61 31 Telefax (044) 260 61 32 g.ravasio@hispeed.ch AUSSENDIENST NIEDERLANDE Jan Smit Boeken Eikbosser Weg 258 NL - 1213 SE Hilversum Telefon (035) 6 21 92 67 Telefax (035) 6 23 89 05 jansmitboeken@chello.nl

NORDRHEIN-WESTFALEN Sabine Schönfeld Am Wolfspfädchen 6 D - 53859 Niederkassel-Lülsdorf Telefon (0 22 08) 76 90 70 Telefax (0 22 08) 76 90 71 sabine.schoenfeld@t-online.de SACHSEN, SACHSEN-ANHALT UND THÜRINGEN Jastrow & Seifert & Reuter Verlagsvertretungen Ahlbecker Straße 15 D - 10437 Berlin Telefon (0 30) 44 73 21 80 Telefax (0 30) 44 73 21 81 service@buchart.org

Irrtümer, Preis- und Programmänderungen vorbehalten · Stand: Dezember 2010 · Gestaltung: Collection Rolf Heyne

Alle Preise in Schweizer Franken (sFr) sind unverbindliche Preisempfehlungen. Die Preise in österreichischen Euro (€ A) wurden von unserem österreichischen Auslieferer als sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in Österreich festgesetzt.


www.collection-rolf-heyne.de


Vorschau