Pflege und Wohnen im Kreis Böblingen

Page 1

2023 - 7. Auflage KOSTENLOS Herausgeber: Broschüren Online: Alle in unserem Verlag erschienenen Pflegebroschüren finden Sie unter: www.mediatogo.de iH re k ö n nen Sietagesaktuell Pfegeplätzeabf rage n : www.avacano.de Mehr Infos auf S. 14 - 15 Pflege und Wohnen im Kreis Böblingen

Leben im gewohnten familiären Umfeld und dabei alle Vorzüge einer Reha genießen

Ihre Angehörigen können in die Therapie mit eingebunden werden.

Geübte Fähigkeiten können direkt im häuslichen Umfeld umgesetzt werden

Ihren Bedürfnissen entsprechend kommen Sie an zwei oder drei Tagen pro Woche in die Reha.

DIE BESONDERE ALTERS-REHA ! Ambulante Geriatrische Reha
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Reha an uns. Sekretariat Tel.: 07031 98 -13312 Montag-Freitag: 9-15 Uhr Ambulante Geriatrische Reha Rathausplatz 5, 71063 Sindelfingen agr@klinikverbund-suedwest.de
Vo n der Abholung an der Haustür bzw. vo m Pflegeheim ü ber Ih rl ei bl iche sWo hl bis hin zu r H eimfahrt mit unserem
Fahrdienst
s ind Sie, sofe rn Sie im Landkreis Böblingen wohnen, r undum versorg t.

GRUSSWORT des Herausgebers

Sehr geehrte Damen und Herren, als Präsident des Bundesverbandes geriatrischer Schwerpunktpraxen e. V. liegt mir die Altersgesundheit sehr am Herzen. Unser Verband engagiert sich für die Verbesserung der Versorgung insbesondere unserer älteren Mitmenschen. Es ist kein Geheimnis, dass der Mangel an Pflegepersonal einen regelrechten Pflegenotstand zur Folge hat. Geeignete Pflege zu finden ist für alle Beteiligten sehr schwer. Mit unserer Broschüre Pflege und Wohnen im Kreis Böblingen wollen wir den Pflegesuchenden ein Werkzeug zur Selbsthilfe an die Hand geben. Die hier aufgeführten Unternehmen präsentieren sich ausführlich um den Suchenden die bestmögliche Auswahl zu ermöglichen. An dieser Stelle danke ich allen Unternehmen, die durch ihr Mitwirken diese Broschüre ermöglicht haben.

Zusätzlich zu dieser Broschüre ist die Pflegeplattform www.avacano.de online gegangen. Hier finden Sie viele Pflegeunternehmen die tagesaktuell angeben ob sie freie Pflegekapazitäten haben. Dadurch können Patienten und Angehörige selbst tätig werden und müssen weniger Telefonate führen um einen Pflegeplatz zu finden.

Zu unseren Verbandstätigkeiten gehört außerdem die Vernetzung der unterschiedlichen Gesundheitsdienstleister. In regionalen Veranstaltungen bringen wir Ärzte, Therapeuten, Pflegeunternehmen und Apotheken an einen Tisch, mit dem Ziel die Gesundheitsversorgung in der Region zu verbessern. Wenn Sie diesbezüglich Fragen oder Interesse haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Im Sinne einer guten Versorgung wünsche ich Ihnen die beste Gesundheitsversorgung und bei Pflegebedarf eine schnelle und kompetente Vermittlung geeigneter Pflegedienstleistung.

Mit besten Grüßen, Stefan Folberth Präsident

Kontakt

Bundesverband geriatrische Schwerpunktpraxen e.V.

Bisinger Berg 1 | 72415 Grosselfingen

Präsident: Stefan Folberth Telefon: 0 74 76 / 9 44 49-59

E-Mail: info@buges.de Internet: www.buges.de

Bundesverband

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 1 GRUSSWORT DES HERAUSGEBERS
Stefan Folberth Präsident geriatrische Schwerpunkpraxen e.V.

Pflege-Einrichtungen

BÖBLINGEN

Böhm Pflege daheim

Focus on Care - Ambulanter Pflegedienst 20 Haus am Maienplatz 22 PFLEGE PLUS - Netzwerk der Diakonie- und Sozialstationen in Ihrer Region

GÄRTRINGEN / MÖTZINGEN 24 Tagespflegen der Stiftung Innovation & Pflege

GÄUFELDEN 26 Stepansheim-Gäufelden

HERRENBERG 28 Diakoniestation Herrenberg

JETTINGEN 30 Seniorenresidenz Albblick SCHÖNAICH 32 Haus Laurentius SEEWALD (Kreis Freudenstadt) 34 Seniorenheim Besenfeld

SINDELFINGEN 36 DRK Altenpflegeheime gGmbH Böblingen 38 Home Instead - Zuhause umsorgt Familien- und Seniorenbetreuung

WALDENBUCH 40 Haus an der Aich Tabellen 42 TABELLE der Pflegeeinrichtungen

2 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN INHALTSVERZEICHNIS
4
Allgemeine Informationen 1 Grußwort des Herausgebers 2 Inhaltsverzeichnis
Impressum 5 Komfortbetten von Stiegelmeyer 6 Pflegestützpunkt und IAV-Beratungsstellen im Landkreis Böblingen 7 Altenhilfefachberatung im Landkreis Böblingen Kreisseniorenrat Böblingen e.V. 8 Pflegegrade 10 Pflegeleistungen 12 AVACANO - tagesaktuell Pflegeplätze finden 14 Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.
16
18

info@gm-bestattung.de

Firmenzentrale Verwaltung und Werkstatt

Junkersstr. 12 · 71034 Böblingen Tel. 07031 / 4357830 · Fax 43578320 · info@wilden-ot.de

Sanitätshaus im medicum Gesundheitszentrum Flugfeld Konrad-Zuse-Str. 14 · 71034 Böblingen Tel. 07031 / 769666 · Fax 769717 · sanitaetshaus@wilden-ot.de

Sanitätshaus in Maichingen

Sindelfinger Str. 27 · 71069 Sindelfingen – Maichingen Tel. 07031 / 6840555 · Fax 6840556 · shmaichingen@wilden-ot.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 3 INHALTSVERZEICHNIS
Spor twerbung seit 1998 VERTRAU EN - QUALITÄT - SICHERHEIT Bisinger Berg 1 | Grosselfingen Telefon + 49 (0) 74 76 9 44 49-0 www.sportwerbung-eigenart.de

Die Druckerei im Ländle

IMPRESSUM

RCDRUCK .DE

Herausgeber: Bundesverband geriatrische Schwerpunktpraxen e.V. Präsident: Stefan Folberth Bisinger Berg 1 | 72415 Grosselfingen Telefon: 0 74 76 / 9 44 49-59 E-Mail: info@buges.de Internet: www.buges.de

Satz und Gestaltung: eigenart e.K. Bisinger Berg 1 72415 Grosselfingen Telefon: 0 74 76 / 9 44 49-0

E-Mail: info@eigenart.de

Verlag: mediatogo GmbH Bisinger Berg 1 | 72415 Grosselfingen Telefon: 0 74 76 / 9 44 49-11 | Fax 0 74 76 / 9 44 49-19 E-Mail: info@mediatogo.de Internet: www.mediatogo.de

Geschäftsführer: Rolf Schneider Redaktion: Michaela Bühler Handelsregister: HRB 733352, Stuttgart USt.-ID: DE 279043596

Fotos/Quellen: Quellnachweis für Bilder: Titelseite und Fotos S. 4, 8-15: www.stock.adobe.com und istockphoto.com Text S. 14-15, Autorin: Frau Remmel

7. Auflage | 2023

Die redaktionellen Beiträge wurden sorgfältig erarbeitet und sind urheberrechtlich geschützt. Für eine Reproduktion ist die vorherige schriftliche Genehmigung des Herausgebers erforderlich. Die Broschüre erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben und ste llt keine Rechtsberatung dar.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die aufgeführten Eigendarstellungen der verschiedenen Einrichtungen sind Anzeigen der jeweiligen Unternehmen. Für den Inhalt der Anzeige ist jedes Unternehmen selbst verantwortlich. © Copyright 2023 mediatogo GmbH

4 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN IMPRESSUM

MIT KOMFORTBETTEN VON STIEGELMEYER in eine glückliche Zukunft

Design, Eleganz und technische Unterstützung in perfektem Einklang

Mit Komfortbetten von Stiegelmeyer genießen Menschen in jeder Lebensphase Unterstützung für einen selbstbestimmten Alltag. Der führende deutsche Hersteller medizinischer Betten vereint elegantes Design mit neuer Lebensqualität.

Das luxuriöse Modell suite eMotion erfüllt höchste Ansprüche als Doppelbett oder Einzelbett. Per Fernbedienung fährt seine Liegefläche auf die passende Aufstehhöhe. Eine besondere Stärke ist die Sesselfunktion. Der Bettkorpus lässt sich nach vorn schwenken, sodass die Liegefläche in eine ergonomische Sitzposition gebracht werden kann.

Auch mit dem Komfortbett Libra genießen Sie traumhaften Schlaf und viel Flexibilität. Das Libra ist als Einzelbett und als Doppelbett Libra partner erhältlich. Das Doppelbett lässt sich auf Wunsch wiederum in zwei Einzelbetten trennen und auf Rollen auseinanderschieben. Mit ihrer Liftfunktion von ca. 25 bis 80 cm ermöglichen die Libra-Betten sicheren Schlaf, müheloses Aufstehen und Bettenmachen in gerader Körperhaltung.

Sie träumen von der Unterstützung eines elektrischen Bettes, möchten sich aber nicht von Ihrem vertrauten Schlafzimmer trennen? Dann ist der höhenverstellbare Komfortrahmen Lindeo die richtige Wahl. Er wird in Ihren Bettrahmen hineingestellt und bleibt dort zumeist unsichtbar.

Lassen Sie sich beim Fachhändler kompetent beraten –bei Betten-Schmidt freut man sich auf Sie: Seestraße 9, 71254 Ditzingen-Hirschlanden Telefon 0 71 56 / 80 84

Das Libra ist ein Bett, das sich mit Ihren Ansprüchen weiterentwickelt. Wählen Sie morgens Ihre ideale Höhe zum Aufstehen und genießen Sie abends einen Film in der bequemen Sesselposition. Lassen Sie sich dabei vom wohnlichen Design dieses Komfortbettes begeistern.

stiegelmeyer.com

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 5 INSERAT DAS KOMFORTBETT FÜR MEHR LEBENSQUALITÄT
Libra
Genießen Sie Freizeit und Mahlzeiten in der Sesselposition. Mit der Liftfunktion starten Sie auf der optimalen Höhe in den Tag.
BESSER Betten-Schmidt Seestraße 9 71254 Ditzingen-Hirschlanden Telefon: 07156 8084 info@ihr-schlafexperte.de
ENTSCHEIDEND
Öffnungszeiten Di bis Fr 10.00 - 18.00 Uhr Sa 10.00 - 14.00 Uhr Parkplatz vor dem Haus. Wir beraten ausführlich auch bei Ihnen zu Hause.
suite eMotion

PFLEGESTÜTZPUNKT, IAV- UND BERATUNGSSTELLEN

RUND UM DIE PFLEGE IM LANDKREIS BÖBLINGEN

Information, Beratung, Begleitung und Unterstützung für Hilfe- und Pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige

Die Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstellen (iavStellen) und Beratungsstellen informieren und beraten seit mehr als 25 Jahren zu allen Fragen rund um Pflege, Betreuung und Versorgung bei Krankheit, Behinderung und im Alter. 2020 wurde der seit 2008 bestehende Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen mit Standorten in Böblingen und Herrenberg ausgebaut. Weitere Standorte folgen in Sindelfingen und Leonberg. Somit wird der Zugang zu diesem Angebot flächendeckend für alle Einwohner im Landkreis gesichert und eine wohnortnahe Beratung möglich sein.

Der Pflegestützpunkt ergänzt das Angebot vor allem durch die Pflegeberatung, auf die pflegebedürftige Menschen nach § 7a im SGB XI Anspruch haben. Finanziert werden die Pflegestützpunkte zu je einem Drittel durch den Landkreis Böblingen, die Kranken- und Pflegekassen.

Die iav- und Beratungsstellen und der Pflegestützpunkt kooperieren eng miteinander, um den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis die bestmögliche Beratung bieten zu können.

Sie erhalten dort Informationen und Beratung zu folgenden Themen:

• Leistungen der Pflegeversicherung und Pflege

• hauswirtschaftliche Angebote

• häusliche Pflege, ambulante Pflegedienste

• Betreuungsgruppen

• Tagespflege

• Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege

• Pflegeheime

• besondere Leistungen und Angebote bei Demenzerkrankungen

• vorsorgende Verfügungen (z.B. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht)

• ambulante und stationäre Hospizdienste der SAPV (Spezielle ambulante Palliativversorgung)

• umfangreiche Pflege zu Hause

• ergänzende finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten

• wegweisende Informationen zu Sozialleistungen

• Informationen und Beratung für Senior/innen

• ergänzende Unterstützungsformen (z. B. Hausnotruf, Essen auf Räder)

• Informationen über mögliche Hilfsmittel (z. B. Rollator, Pflegebett)

• Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen

• Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige

• psychosoziale Angebote (z.B. Gesprächskreise)

• Selbsthilfegruppen

Die Mitarbeitenden vermitteln auf Wunsch die verschiedenen Unterstützungsformen. Sie arbeiten dazu mit den Akteuren der örtlichen Pflegelandschaft zusammen. Sie suchen gemeinsam mit den Klient/innen nach individuellen Lösungen, die sich an der jeweiligen Lebenssituation orientieren. Bei Bedarf ist auch eine längerfristige Begleitung möglich.

Die Beratung erfolgt kostenlos, neutral, unverbindlich und unter Einhaltung der Schweigepflicht. Sie kann telefonisch, im Büro der jeweiligen Beratungsstelle oder bei einem Hausbesuch stattfinden.

Kontakt

Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen

Standort Böblingen

Konrad-Zuse-Straße 90 | 71034 Böblingen Zuständig für: Böblingen, Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Schönaich, Waldenbuch, Weil im Schönbuch, Steinenbronn Daniela Haug

Telefon: 0 70 31 / 6 63-36 53 | Fax: 0 70 31 / 6 63-9 36 53 Ina Peters Telefon: 0 70 31 / 663-3087 | Fax: 0 70 31 / 663-93087 E-Mail: psp-boeblingen@lrabb.de

Standort Herrenberg

Froschgasse 19 | 71083 Herrenberg Zuständig für: Herrenberg, Gäufelden, Bondorf, Mötzingen, Jettingen, Deckenpfronn, Nufringen, Gärtringen, Ehningen

Birgit Nowak Telefon: 0 70 31 / 663-3076 | Fax: 0 70 31 / 663-93076

Regina Stukenborg Telefon: 0 70 31 / 663-2878 | Fax: 0 70 31 / 663-92878

E-Mail: psp-herrenberg@lrabb.de

Standort Leonberg

Neuköllner Straße 5 | 71229 Leonberg Zuständig für: Leonberg, Rutesheim, Weissach, Renningen, Weil der Stadt

Annemarie Kreß

Telefon: 0 70 31 / 663-1184 | Fax: 0 70 31 / 663-91184

Dominic Marx Telefon: 0 70 31 / 663-1182 | Fax: 0 70 31 / 663-91184

E-Mail: psp-leonberg@lrabb.de

Standort Sindelfingen

Corbeil-Essonnes-Platz 10 | 71063 Sindelfingen Zuständig für: Sindelfingen, Magstadt, Aidlingen, Grafenau

Patricia Willoth

Telefon: 0 70 31 / 663 1789

E-Mail: PSP-Sindelfingen@lrabb.de

6 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN ALLGEMEINE INFORMATIONEN

iav-Stellen und kommunale Beratungsstellen:

• Aidlingen

• Altdorf

• Böblingen

• Bondorf

• Deckenpfronn

• Ehningen

• Gärtringen

• Gäufelden

• Herrenberg

• Hildrizhausen

• Holzgerlingen

• Jettingen

• Leonberg

• Magstadt

• Mötzingen

• Nufringen

• Renningen

• Rutesheim

• Schönaich

• Sindelfingen

• Steinenbronn

• Waldenbuch

• Weil der Stadt

• Weil im Schönbuch

Nähere Infos unter: https://www.lrabb.de/start/Service+_+Verwaltung/ IAV_Stellen.html

ALTENHILFEFACHBERATUNG

Ziele

Um die Lebensqualität älterer und psychisch kranker Menschen zu verbessern, leisten wir:

• Beratung, Schulung und Supervision von Angehörigen, Nachbarschaftshelfer/innen und Mitarbeiter/innen ehrenamtlicher Besuchsdienste

• Sensibilisierung Anderer für die Probleme älterer Menschen und ihrer Angehörigen

• Versorgungslücken aufgreifen und schließen

• Vernetzung der Angebote für ältere Menschen

Angebote

• Regelmäßige Schulungen zu den Themen Demenz, Depression, usw. - Termine können bei der Altenhilfefachberatung erfragt werden.

• Betreuung und Beratung von Angehörigen

• Information zum ehrenamtlichen Besuchsdienst in vielen Städten und Gemeinden

• Information zum ehrenamtlichen Besuchsdienst für muslimische Frauen

Kontakt

Landratsamt Böblingen Soziales Altenhilfefachberatung Parkstraße 16 | 71034 Böblingen

Birgit Gehring, Tel: 07031 / 663-1729 | Fax: 663-91269

E-Mail: b.gehring@lrabb.de Karin Braitmaier, Tel: 07031 / 663-1129 | Fax: 663-91269

E-Mail: k.braitmaier@lrabb.de Christian Eipper, Tel: 07031 / 663-1566 | Fax: 663-91269

E-Mail: c.eipper@lrabb.de

KREISSENIORENRAT BÖBLINGEN E.V.

Ziele und Aufgaben des Kreisseniorenrates

Zweck des Vereins ist die Förderung der Altenhilfe, auch im Sinne eines Generationen übergreifenden Engagements. Er initiiert, begleitet und unterstützt Projekte des bürgerschaftlichen Engagements im Rahmen des Wissens, der Berufserfahrung und der körperlichen sowie geistigen Leistungsfähigkeit der Beteiligten. Er achtet auf Ehrenamtlichkeit der Leistungserbringung und deren Würdigung. In Weiterbildungsveranstaltungen, durch Beratungsaktivitäten und Aktivierungsprogramme soll über Rechte und Pflichten der älteren Bürger informiert werden. Gleichzeitig ist der Verein Basis für den Erfahrungsaustausch und die Meinungsbildung in sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Fragen im Interesse älterer Menschen.

Der Verein bemüht sich um Aufbau und Pflege eines partnerschaftlichen Verhältnisses zu allen staatlichen, kommunalen und kirchlichen Stellen sowie den Einrichtungen und Diensten der Freien Wohlfahrtsverbände und anderer Organisationen, die Dienste und Hilfen für ältere Men-

schen anbieten. Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit informiert der Verein über Angelegenheiten älterer Menschen, zu ihrer Unterstützung, Hilfe, aber auch zur Förderung der Eigeninitiative.

Der Verein unterhält selbst keine Einrichtungen der Altenarbeit. Die Basisarbeit für und mit Senioren wird in den aktiven Gruppen der Arbeitsgemeinschaft geleistet. Siehe dazu die örtlichen Seniorenvertretungen.

Der Verein ist parteipolitisch und weltanschaulich neutral.

Kontakt

Geschäftsstelle Kreisseniorenrat Böblingen im Landratsamt Parkstraße 16 | 71034 Böblingen Telefon: 0 70 31 / 6 63 - 12 34 E-Mail: kreisseniorenrat@lrabb.de Internet: www.kreisseniorenrat-boeblingen.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 7 ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Stand Oktober 2022

PFLEGEGRADE

Die Pflegegrade

Fünf Pflegegrade ermöglichen es, Art und Schwere der jeweiligen Beeinträchtigungen unabhängig davon, ob diese körperlich, geistig oder psychisch bedingt sind, zu erfassen. Die Pflegegrade und damit auch der Umfang der Leistungen der Pflegeversicherung orientieren sich an der Schwere der Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten der pflegebedürftigen Person. Der Pflegegrad wird mithilfe eines pflegefachlich begründeten Begutachtungsinstruments ermittelt. Die fünf Pflegegrade sind abgestuft: von geringen Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten (Pflegegrad 1) bis zu schwersten Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten, die mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung einhergehen (Pflegegrad 5).

Antragstellung

Pfegeleistungen beantragen Um Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen zu können, muss ein Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden; dies kann auch telefonisch erfolgen. Die Pflegekasse befindet sich bei der Krankenkasse. Die Antragstellung können auch Familienangehörige, Nachbar/innen oder gute Bekannte übernehmen, wenn sie dazu bevollmächtigt werden. Sobald der Antrag bei der Pflegekasse gestellt wird, beauftragt diese den Medizinischen Dienst (MD) oder andere unabhängige Gutachterinnen oder Gutachter mit der Begutachtung zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit.

Privat Versicherte stellen einen Antrag bei ihrem privaten Versicherungsunternehmen. Die Begutachtung erfolgt dort durch Gutachterinnen oder Gutachter des Medizinischen Dienstes MEDICPROOF.

Bearbeitungs- und Begutachtungsfristen

Die gesetzlich vorgegebene Bearbeitungsfrist für Anträge auf Pflegeleistungen beträgt 25 Arbeitstage. Bei einem Aufenthalt im Krankenhaus oder in einer stationären Rehabilitationseinrichtung ist die Begutachtung durch den MDK oder andere unabhängige Gutachter/ innen innerhalb einer Woche durchzuführen, wenn dies zur Sicherstellung der weiteren Versorgung erforderlich ist oder die Inanspruchnahme einer Freistellung nach dem Pflegezeitgesetz gegenüber dem Arbeitgeber der pflegenden Person angekündigt oder nach dem Familienpflegezeitgesetz mit dem Arbeitgeber vereinbart wurde.

Die einwöchige Begutachtungsfrist gilt auch für den Fall, dass sich die antragstellende Person in einem Hospiz befindet oder ambulant palliativ versorgt wird. Befindet sich der/die Antragsteller/in in häuslicher Umgebung, ohne palliativ versorgt zu werden, und wurde die Inanspruchnahme einer Freistellung nach dem Pflegezeitgesetz gegenüber dem Arbeitgeber der pflegenden Person angekündigt oder nach dem Familienpflegezeitgesetz mit dem Arbeitgeber vereinbart, ist eine Begutachtung innerhalb von zwei Wochen nach Antragseingang durchzuführen.

Erteilt die Pflegekasse den schriftlichen Bescheid über den Antrag nicht innerhalb von 25 Arbeitstagen nach

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
8
Der Pflegegrad entscheidet, welche Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden können. Hier erfahren Sie mehr über die Pflegegrade und wie Sie einen Antrag stellen können.

Eingang des Antrags oder werden die verkürzten Begutachtungsfristen nicht eingehalten, hat die Pflegekasse nach Fristablauf für jede begonnene Woche der Fristüberschreitung 70 Euro an der/die Antragsteller/in zu zahlen. Dies gilt nicht, wenn die Pflegekasse die Verzögerung nicht zu vertreten hat oder wenn sich der/die Antragsteller/in in vollstationärer Pflege befindet und mindestens erhebliche Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten festgestellt wurden (mindestens Pflegegrad 2).

Voraussetzung für Leistungsansprüche

Um Pflegeleistungen voll in Anspruch nehmen zu können, muss der/die Versicherte in den letzten zehn Jahren vor der Antragstellung zwei Jahre als Mitglied in die Pflegekasse eingezahlt haben oder familienversichert gewesen sein.

Begutachtung

Die Pflegekasse lässt vom Medizinischen Dienst, von anderen unabhängigen Gutachter/innen oder bei knappschaftlich Versicherten vom Sozialmedizinischen Dienst (SMD) ein Gutachten erstellen, um die Pflegebedürftigkeit und den Pflegeaufwand im Einzelnen zu ermitteln; bei privat Versicherten erfolgt die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst von „MEDICPROOF“. Zur Begutachtung kommt der/die jeweilige Gutachter/in (Pflegefachkraft oder Ärztin/Arzt) ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung in die Wohnung oder die Pflegeeinrichtung – es gibt keine unangekündigten Besuche. Zum Termin sollten idealerweise auch die Angehörigen oder Betreuer/innen des erkrankten Menschen, die ihn unterstützen, anwesend sein. Das Gespräch mit ihnen ergänzt das Bild der Gutachter/in davon, wie selbstständig der Antragsteller noch ist beziehungsweise welche Beeinträchtigungen vorliegen.

Zur Einschätzung der Pflegebedürftigkeit und Einstufung in einen Pflegegrad kommt ein Begutachtungsinstrument zum Einsatz, das von der individuellen Pflegesituation ausgeht. Es orientiert sich an Fragen wie:

• Was kann der oder die Pflegebedürftige im Alltag alleine leisten?

• Welche Fähigkeiten sind noch vorhanden?

• Wie selbstständig ist der oder die Erkrankte?

• Wobei benötigt er oder sie Hilfe?

Grundlage der Begutachtung ist dabei ein Pflegebedürftigkeitsbegriff, der die individuellen Beeinträchtigungen ins Zentrum stellt – unabhängig davon, ob körperlich, geistig oder psychisch bedingt.

Was zählt, sind der einzelne Mensch und das Ausmaß, in dem er seinen Alltag allein bewältigen kann. Die Begutachtung führt dadurch zu einer individuelleren Einstufung. Davon profitieren etwa an Demenz erkrankte Personen mit ihrem besonderen Pflege- und Betreuungsbedarf.

Um festzustellen, wie selbstständig eine pfegebedürftige Person ist, wirft der/die Gutachter/in einen genauen Blick auf folgende 6 Lebensbereiche:

1. Mobilität

2. Geistige und kommunikative Fähigkeiten

3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen

4. Selbstversorgung

5. Selbstständiger Umgang mit krankheitsoder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen – sowie deren Bewältigung

6. Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Für jedes Kriterium in den genannten Lebensbereichen ermitteln die Gutachter/innen den Grad der Selbstständigkeit der pflegebedürftigen Person anhand eines Punktwerts zwischen 0 (Person kann Aktivität ohne eine helfende Person, gegebenenfalls mit Hilfsmitteln, durchführen) und 3 (Person kann die Aktivität nicht durchführen, auch nicht in Teilen). Am Ende fließen die Punkte mit unterschiedlicher Gewichtung zu einem Gesamtwert zusammen, der für einen der fünf Pflegegrade steht.

Zusätzlich bewerten die Gutachter/innen die außerhäuslichen Aktivitäten und die Haushaltsführung. Für einen individuellen Versorgungsplan sowie für die Pflegeplanung der Pflegekräfte sind die Informationen als Ergänzung sehr hilfreich.

Leistungsbescheid

Die Entscheidung der Pflegekasse über die Feststellung von Pflegebedürftigkeit soll für die Versicherten transparent und nachvollziehbar sein. Das Gutachten wird der Antragstellerin oder dem Antragsteller deshalb durch die Pflegekasse automatisch übersandt, sofern sie oder er der Übersendung nicht widerspricht. Es ist auch möglich, die Übermittlung des Gutachtens zu einem späteren Zeitpunkt zu verlangen. Darüber hinaus erhalten die Versicherten die gesonderte Präventions- und Rehabilitationsempfehlung, die im Rahmen der Begutachtung abgegeben wurde. Gleichzeitig wird darüber informiert, dass mit der Zuleitung an den zuständigen Rehabilitationsträger ein Antragsverfahren auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation ausgelöst wird, sofern dies auf Zustimmung der Antragsteller/in trifft.

Bei allen Fragen stehen Ihnen die Pflegeberater/innen Ihrer Pflegekasse sowie die Mitarbeiter/innen der Pflegestützpunkte vor Ort zur Verfügung.

Privat Versicherte können sich jederzeit an das Versicherungsunternehmen wenden, bei dem sie versichert sind oder an den Verband der Privaten Krankenversicherung e. V.

Auszug aus dem Online-Ratgeber Pflege vom Bundesgesundheitsministerium.

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 9 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

PFLEGELEISTUNGEN

Wer sich dazu entschieden hat, einen nahestehenden Menschen zu Hause zu pfegen, dem bietet die Pfegeversicherung verschiedene Hilfen und Leistungen. Hier erfahren Sie, welche finanzielle Unterstützung Sie in diesem Fall erhalten, welche Beratungsangebote Sie nutzen können und wie Sie die Pfege eines Angehörigen mit Ihrem Beruf in Einklang bringen können.

Finanzielle Unterstützung (Pflegegeld)

Pflegebedürftige sollen selbst darüber entscheiden können, wie und von wem sie gepflegt werden. Die Pflegeversicherung unterstützt deshalb auch, wenn sich Betroffene dafür entscheiden, statt von einem ambulanten Pflegedienst von Angehörigen, Freunden oder anderen ehrenamtlich Tätigen versorgt zu werden. Hierfür zahlt die Pflegeversicherung das sogenannte Pflegegeld. >siehe Tabelle „Pflegegeld“

Pflegedienste und Pflegesachleistungen

Pflegebedürftige können auch einen ambulante Pflegedienst nutzen. Dieser unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Pflege zu Hause. Er bietet Familien Unterstützung und Hilfe im Alltag, damit pflegende Angehörige zum Beispiel Beruf und Pflege sowie Betreuung besser organisieren können. -> siehe Tabelle „Pflegesachleistung“

Kombinationsleistung

Können Pfegegeld und ambulante Pfegesachleistungen gleichzeitig in Anspruch genommen werden?

Um eine optimale, auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Pflege zu gewährleisten, ist es möglich, den Bezug von Pflegegeld mit der Inanspruchnahme von ambulanten Pflegesachleistungen zu kombinieren. Das Pflegegeld vermindert sich in diesem Fall anteilig im Verhältnis zum Wert der in Anspruch genommenen ambulanten Sachleistungen.

Einzelpflegekräfte

Einzelpflegekräfte sind selbstständige Pflegekräfte, wie zum Beispiel Altenpfleger/innen oder Altenpflegehelfer/innen.

Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 haben die Möglichkeit, selbstständige Pflegekräfte in Anspruch zu nehmen. Die Pflegekassen sollen mit geeigneten Einzelpflegekräften Verträge zur Versorgung bestimmter Pflegebedürftiger schließen, wenn die Versorgung durch den Einsatz dieser Kräfte besonders wirksam und wirtschaftlich ist oder wenn dadurch zum Beispiel den besonderen Wünschen von Pflegebedürftigen zur Gestaltung der Hilfe Rechnung getragen werden kann.

Zur Finanzierung der Einzelpflegekräfte können Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 die ambulanten Pflegesachleistungen in Anspruch nehmen. Die Abrechnung erfolgt unmittelbar zwischen der zugelassenen Einzelpflegekraft und der Pflegekasse. Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 können für Einzelpflegekräfte den Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro monatlich einsetzen.

Urlaubs- und Krankheitsvertretung (Verhinderungspflege) und Kurzzeitpflege

Die Pflegekasse zahlt für Pflegebedürftige in bestimmten Fällen, wenn die Pflegeperson wegen Urlaub oder Krankheit die/den Angehörige/n vorübergehend nicht pflegen kann. Der Anspruch besteht für maximal sechs Wochen im Jahr und beträgt 1.612 €. Dies wird Verhinderungspflege genannt.

Wenn kurzzeitig eine vollstationäre Versorgung in einem Pflegeheim erforderlich ist, z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt oder wenn eine Krisensituation überbrückt werden muss, steht dem Pflegebedürftigen – längstens bis zu acht Wochen pro Kalenderjahr – ein Leistungsbetrag von 1.774 € zur Verfügung.

Tagespflege und Nachtpflege

Pflegebedürftige können auch in Einrichtungen der Tagespflege oder der Nachtpflege gepflegt werden. Unter Tagespflege und Nachtpflege (teilstationäre Versorgung) versteht man die zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung.

Angebote zur Unterstützung im Alltag und Entlastungsbetrag

Angebote zur Unterstützung im Alltag tragen dazu bei, Pflegepersonen zu entlasten, und helfen Pflegebedürftigen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben, soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und ihren Alltag weiterhin möglichst selbstständig bewältigen zu können. ->siehe Tabelle „Entlastungsbetrag“

Soziale Absicherung der Pflegeperson

Die Pflegeversicherung zahlt für pflegende Angehörige u.a. Beiträge zur Rentenversicherung sowie Rentenversicherungsbeiträge.

Pflegekurse für Angehörige

Die Pflegekassen haben für Personen, die eine Angehörige oder einen Angehörigen pflegen oder sich ehrenamtlich um Pflegebedürftige kümmern, unentgeltlich Schulungskurse durchzuführen.

10 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Finanzielle Unterstützung und Leistungen für die ambulante und vollstationäre Pflege

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Die Freistellungen nach dem Pflegezeitgesetz und dem Familienpflegezeitgesetz, die kurzzeitige Arbeitsverhinderung und das Pflegeunterstützungsgeld ermöglichen es Beschäftigten, den Beruf und die Pflege von Angehörigen zu vereinbaren.

Pflegehilfsmittel

Die Pflegeversicherung übernimmt Kosten von sogenannten Pflegehilfsmitteln. Darunter fallen Geräte und Sachmittel, die zur häuslichen Pflege notwendig sind, diese erleichtern oder dazu beitragen, der/dem Pflegebedürftigen eine selbstständigere Lebensführung zu ermöglichen.

Zuschüsse zur Wohnungsanpassung

Die Pflegekasse kann für Pflegebedürftige bis zu 4.000 € als Zuschuss für Anpassungsmaßnahmen zahlen, die die häusliche Pflege in der Wohnung ermöglichen, erleichtern oder eine möglichst selbstständige Lebensführung der pflegebedürftigen Person wiederherstellen sollen.

Vollstationäre Versorgung

Die Pflegeversicherung zahlt bei vollstationärer Pflege pauschale Leistungen für pflegebedingte Aufwendun-

gen einschließlich der Aufwendungen für Betreuung und die Aufwendungen für Leistungen der medizinischen Behandlungspflege in Pflegeheimen.

Einen guten Überblick über zugelassene Pflegeheime geben zum Beispiel die Leistungs- und Preisvergleichslisten, die die Pflegekassen auf Anforderung kostenfrei zur Verfügung stellen; sie sind auch im Internet abrufbar. Zusätzlich zum pflegebedingten Eigenanteil fallen bei vollstationärer Pflege für die Pflegebedürftigen stets weitere Kosten an: Hierzu zählen Kosten für die Unterbringung, Verpflegung, Investitionen oder besondere Komfort- und Zusatzleistungen. Grundsätzlich gilt: Da diese Kosten je nach Einrichtung sehr unterschiedlich ausfallen können, ist es dringend angeraten, sich bei der Auswahl eines Heims ausführlich darüber zu informieren. ->siehe Tabelle „Leistungsbetrag Vollstationäre Versorgung“

Mehr Informationen darüber wie Sie diese Angebote nutzen können und dabei Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen können, erfahren Sie im Internet unter: www.bundesgesundheitsministerium.de bei -> Themen -> Pfege -> Online-Ratgeber Pfege Auszug aus dem Online-Ratgeber Pflege vom Bundesgesundheitsministerium. Stand 01-2022

Alle Leistungen in den fünf Pflegegraden (PG) im Überblick Leistung

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 11
PG1 PG2 PG3 PG4 PG5
316 545 728 901
724 1.363 1.693 2.095
125 125 125 125 125
125 770
1.775
Pfegegeld
Pfegesachleistung (ambulant )
Entlastungsbetrag (ambulant, zweckgebunden)
Leistungsbetrag Vollstationäre Versorgung
1.262
2.005 max. Leistungen pro Monat in Euro

Jetzt tagesaktuell Pflege im Kreis Böblingen finden!

Der Weg zum Pflegeplatz hat nun eine Abkürzung

Es kommt meist plötzlich. Jemand aus der Familie wird pflegebedürftig. Dann beginnt die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Das Internet ist voll von Plattformen, auf denen Pflegeheime gelistet sind. Ob diese freie Plätze haben, erfährt man dort allerdings nicht. Oder die Daten sind nicht aktuell. Die einzige Möglichkeit: man telefoniert sich einmal durch die lange Liste mit Pflegeanbietern.

AVACANO kürzt diesen Weg ab

AVACANO ist eine Internetplattform, auf der sich Angebot und Nachfrage im Bereich Pflege treffen. In BadenWürttemberg ist laut der letzten Pflegestatistik vom statistischen Landesamt aus dem Jahre 2015 bereits jeder 33. Einwohner pflegebedürftig. Die Zahl dürfte zwischenzeitlich noch gestiegen sein. Dem gegenüber stehen laut gleicher Statistik rund 3.000 Pflegeheime und Pflegedienste in Baden-Württemberg.

Für eine schnelle Vermittlung ist es elementar, tagesaktuell zu wissen, wo freie Plätze zur Verfügung stehen. Dazu werden auf AVACANO alle Beteiligten zusammengebracht. Auf der Angebotsseite sind das die Pflegehei-

me und die Pflegedienste. Auf Nachfrageseite werden neben den Pflegesuchenden auch die Vermittler, wie zum Beispiel die Sozialdienste in den Krankenhäusern, eingebunden.

Durch ein einmaliges System ermittelt AVACANO tagesaktuelle Daten zu Angebot und Nachfrage und stellt diese allen Beteiligten zur Verfügung. Das verkürzt den Aufwand im Vergleich zur vorherigen Situation für alle enorm.

Wie kommt man auf so eine Idee? Man kann sagen, sie ist aus einer Mischung aus persönlicher Erfahrung und der Expertise im Bereich Pflege geboren worden. Die Macher von AVACANO bei mediatogo kennen sich als Herausgeber der Pflegebroschüren in Baden-Württemberg mit dem Thema Pflege aus. Durch einen Pflegefall in der Familie eines Mitarbeiters, ist das beschriebende Dilemma bei der Suche eines freien Pflegeplatzes deutlich geworden. Der daraus folgende Entschluss: dafür finden wir eine Lösung.

In Zusammenarbeit mit den Landratsämtern, den Kreisseniorenräten, den Pflegeheimen und Pflegediensten und den Sozialdiensten der Krankenhäuser ist das Konzept ausgearbeitet worden. Nun ist die Internetplattform AVACANO online.

12 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN ALLGEMEINE INFORMATIONEN
www.AVACANO.de

Hilft allen Beteiligten

Der Vorteil für die Pflegesuchenden ist gleich erkannt. Der Pflegeplatz wird deutlich schneller gefunden, weil die Suche auf Basis von verfügbaren Kapazitäten stattfindet.

Und auch Anbieter von Pflegeplätzen profitieren von AVACANO. Allem voran sparen sie Zeit. Nicht nur die Suchenden verbringen Stunden am Telefon – am anderen Ende der Leitung sitzt der Mitarbeiter vom Pflegedienst oder dem Pflegeheim. Dieser beantwortet mehrfach am Tag Anrufe, nur um mitzuteilen, dass es keine freien Plätze gibt.

AVACANO macht dem ein Ende und bringt Angebot und Nachfrage zusammen. Freie Plätze werden gezielter und schneller vermittelt, da die Anbieter auf tagesaktuelle Wartelisten zugreifen können. Und in einer Phase der Vollbelegung entsteht keine Arbeit mit Absagen von Anfragen. Das Ergebnis ist Zeit, die für Wichtigeres eingesetzt werden kann.

Landkreisübergreifende Datenbasis

Ein Vorteil wirkt sich vor allem auf die Vermittler von Pflegeplätzen in Krankenhäusern aus: die landkreisübergreifende Datenbasis. Oft sind Patienten im Krankenhaus, die in einem anderen Landkreis wohnen. Und aktuelle Daten für mehrere Landkreise zu haben, ist für den Sozialdienst im Krankenhaus eine ungleich schwierigere Aufgabe. Hier hat es bislang nur eine Lösung gegeben: per E-Mail oder Telefon auf Pflegeplatzsuche zu gehen.

AVACANO stellt eine umfassende, tagesaktuelle Datenbasis zur Verfügung, welche über Filterfunktionen bei Bedarf auf Landkreise eingegrenzt werden kann. Und AVACANO erleichtert mit seinem durchdachten System den Arbeitsalltag von Vermittlern, die über AVACANO gleich mehrere Patientenaufträge verwalten können.

Förderung zugesichert

Die Idee zu AVACANO hat auch offizielle Stellen begeistert. Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Umsetzung und fördert den Aufbau der Plattform mit finanziellen Mitteln. Eine Zusage, die die Macher von AVACANO besonders gefreut hat. Eine tolle Bestätigung für ihre Arbeit.

Das Wichtigste in Kürze

Wer steckt hinter AVACANO? Die mediatogo GmbH aus Grosselfingen. Wo gibt es weitere Informationen? Im Internet unter www.avacano.de

Für welche Region steht AVACANO zur Verfügung?

Der Start erfolgte in Baden-Württemberg in einzelnen Landkreisen und ist nun hier einsatzbereit. Nach und nach werden weitere Landkreise und Bundesländer in ganz Deutschland mit eingebunden.

Wie kann ich AVACANO nutzen? Auf der Webseite finden Sie ausführliche Informationen zur Anmeldung und den Rahmenbedingungen der Nutzung. Eine Suche ist ohne Registrierung möglich. Für den vollen Leistungsumfang wird ein persönliches Konto angelegt. Die Nutzung ist für Pflegesuchende kostenfrei.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt

mediatogo GmbH

Bisinger Berg 1 | 72415 Grosselfingen

Ansprechpartner: Rolf Schneider

Telefon: 0800 / 49 44 49-0 (gebührenfreie Hotline) E-Mail: info@mediatogo.de | www.avacano.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 13 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

HERAUSFORDERUNG DEMENZ

Mit dem Alter wächst das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Angesichts einer älter werdenden Gesellschaft wird deshalb in den nächsten Jahren die Zahl der Menschen mit Demenz weiter steigen. Für das Leben in der Familie, aber auch in der Nachbarschaft, im Freundeskreis und im Wohnquartier wird das Thema Demenz an Bedeutung gewinnen. Wer gut über Ursachen und Verlauf einer Demenzerkrankung informiert ist, kann leichter auf Menschen mit Demenz zugehen, ihnen Unterstützung anbieten und dazu beitragen, dass sie so lange und so selbstbestimmt wie möglich am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Sieben Fragen zum Thema Demenz

1 Gehört Vergesslichkeit zum Alter oder ist sie ein Hinweis auf eine Demenz?

Vergesslichkeit kann viele Ursachen haben. Es kann eine beginnende Demenz vorliegen, möglicherweise liegen die Gründe aber auch ganz woanders. Auch bei Depression, Flüssigkeitsmangel oder einer Hormonstörung zeigen sich unter Umständen Symptome, die einer Demenz ähnlich sind. Deshalb ist es wichtig, die Ursachen für eine zunehmende Vergesslichkeit möglichst bald abklären zu lassen. Sollte sich herausstellen, dass die Vergesslichkeit tatsächlich durch eine Demenz verursacht wird, können sich Betroffene und Angehörige frühzeitig auf die Erkrankung einstellen, den Alltag neu organisieren und Vorsorge für die Zukunft treffen.

2 Wer kann eine Demenz-Diagnose stellen?

Erste Anlaufstelle beim Verdacht auf eine Demenz sollte die hausärztliche Praxis sein. Hausarzt oder Hausärztin kennen ihre Patienten meist schon länger und können manches aus der Krankheits- und Lebensgeschichte ableiten. Eine differenzierte Diagnose können erfahrene Ärzte bzw. Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie stellen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Gedächtnissprechstunde oder Memory-Klinik aufzusuchen. Dort arbeiten Fachleute verschiedener Berufsgruppen zusammen, die sich mit Frühdiagnostik, Therapie und Beratung von Demenz-Patienten gut auskennen.

3 Wie geht es nach einer Demenz-Diagnose weiter?

Gewissheit erschüttert die Lebensplanung – sie ist aber auch eine Chance. Wichtig ist jetzt, zu überlegen, wie das Leben mit der Krankheit gestaltet werden kann. Unterstützung geben die Fachleute einer Demenzberatungsstelle oder des Pflegestützpunktes vor Ort. Auch die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz bietet eine kostenlose telefonische

Beratung, auf Wunsch anonym. Daneben geben Broschüren oder die Website www.alzheimer-bw.de Antworten auf wichtige Fragen.

4 Kann man Demenz heilen?

Demenz ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Störungen des Gehirns (siehe Illustration Demenzhaus rechts). So gibt es auch viele verschiedene Ursachen und Behandlungswege.

Demenzformen wie Alzheimer, Vaskuläre Demenz und Frontotemporale Demenz sind bislang nicht heilbar. Allenfalls lassen sich der Verlauf der Erkrankung in begrenztem Rahmen beeinflussen und Begleiterscheinungen wie Depression, Schlafstörungen oder Unruhe mildern. Dabei spielen sowohl medikamentöse wie nichtmedikamentöse Maßnahmen eine Rolle.

5 Was kann ich tun, um einer Demenzerkrankung vorzubeugen?

Eine sichere Vorbeugung ist bis heute nicht möglich. Ein gesunder Lebensstil mit geistigen, körperlichen und sozialen Aktivitäten sowie einer vernünftigen Ernährung (viel Obst, Salat, Gemüse und Fisch, wenig Fleisch und Wurst) kann eine Demenz zwar nicht verhindern, aber unter Umständen das Risiko einer Erkrankung verringern.

6 Was brauchen Menschen mit Demenz im Alltag?

Betroffene spüren die Angst zu versagen und an alltäglichen Aufgaben zu scheitern. Sie leiden darunter, ständig kritisiert und korrigiert zu werden. Je informierter Angehörige, Nachbarn und Freunde sind, umso leichter fällt es ihnen, auf Erkrankte zuzugehen und richtig zu reagieren – mit Verständnis und Geduld und der Bereitschaft, Defizite einfühlsam auszugleichen. So erleichtern sie es Menschen mit Demenz, trotz und mit ihrer Erkrankung möglichst lange am Leben teilzuhaben.

7 Wie kann ich mich über

Demenz informieren?

Einen guten Einstieg bietet z. B. ein Demenz Partner Kurs, der von vielen Einrichtungen angeboten wird. Jeder kann Demenz Partner werden – egal, ob man einen Menschen mit Demenz persönlich kennt oder sich nur grundsätzlich informieren möchte. Demenz Partner wissen mehr über die Erkrankung und was sie für die Betroffenen und ihre Familien bedeutet. Und sie wissen besser, wie man Betroffene unterstützen kann. Auf www.demenz-partner. de finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe. Die Broschüren der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz informieren über viele Einzelthemen. Sie sind zumeist kostenlos erhältlich (s. Kasten).

14 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN ALLGEMEINE INFORMATIONEN

DEMENZHAUS: Alzheimer oder Demenz –Gibt es da einen Unterschied?

D E M E N Z

Andere Demenzformen, z.B.

Vaskuläre Demenz

Alzheimer

Demenz

ca. 60 - 70% aller Demenzen

Lewy-Körperchen-Demenz

FTD Frontotemporale Demenz

Sons ge Demenzformen

Ve rschiedene Mischforme n

Sekundäre Demenzen (Ursachen behebbar), z.B. Depression, Vitamin-und Hormonmangel, Tumore oder Flüssigkeitsmangel

© Alzheimer Gesellscha Baden-Wür emberg e.V. | Selbsthilfe Demenz

Mit dem Oberbegriff Demenz bezeichnet man unterschiedliche Erkrankungen des Gehirns. Die Alzheimer Demenz ist die häufigste Form einer Demenz.

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz ist als Selbsthilfe-Verband die zentrale Anlaufstelle zum Thema Demenz in Baden-Württemberg.

Angehörige, Betroffene, Fachkräfte und Interessierte finden ein großes Angebot an zumeist kostenlosem Infomaterial und mit dem InfoPortal Demenz eine umfangreiche Website. Das Beratungsangebot ist ebenfalls kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

Friedrichstraße 10 | 70174 Stuttgart

Infoportal Demenz www.alzheimer-bw.de

Beratung

Telefon: 07 11 / 24 84 96-63 E-Mail: beratung@alzheimer-bw.de

Infomaterial zum Nachlesen, Herunterladen und Bestellen www.alzheimer-bw.de/infoservice

Infomaterial für Angehörige und Betroffene

Bei der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg erhalten Sie vielseitiges Infomaterial z.B. zum Krankheitsverlauf, zur Alltagsbewältigung und darüber hinaus zu vielen Spezialfragen. Eine kleine Auswahl:

Demenz in meiner Familie: was nun - was tun?

Für Angehörige: Faltblatt mit den wichtigsten Angeboten zur Entlastung und Unterstützung.

Broschüre

»Ich will nach Hause –Vom Hin- und Weglaufen« Ein kostenloser Ratgeber für Angehörige. Mit Personenbeschreibungsbogen

Broschürenreihe »Ich lebe mit einer Demenz« Die Reihe für Menschen mit beginnender Demenz und alle, die sich kompakt informieren wollen:

• Den Alltag erleichtern und aktiv bleiben

• Diagnose Demenz. Was nun?

• Vorausschauen und planen

• Autofahren und Demenz

• Schwerbehindertenausweis bei Demenz

Das gesamte Angebot finden Sie im Internet unter www.alzheimer-bw.de/infoservice/infomaterial-bestellen. Gerne senden wir Ihnen eine Broschürenübersicht zu.

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 15 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

BÖHM PFLEGE DAHEIM

Zu Hause ist es am Schönsten!

Selbstbestimmt und würdevoll bis ins hohe Alter!

Viele Menschen wollen bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden versorgt werden. Was geschieht aber, wenn durch einen Unfall oder eine Krankheit eine/r Ihrer Lieben oder Sie selbst plötzlich pflegebedürftig werden und auf fremde Hilfe angewiesen sind? Es stellt sich zunächst die Frage, wer die Pflege zu Hause übernehmen kann. Sind dies Angehörige, Freunde oder Nachbarn? Ein ambulanter Pflegedienst mit viel wechselndem Pflegepersonal oder eine häusliche Pflege durch eine qualifizierte Pflege- und Betreuungsassistenz?

Wichtig hierbei ist die passende Pflege- und Betreuungsassistenz für Ihre individuelle Anforderungen zu finden. Dies lässt sich nur dann realisieren, wenn die Bereitschaft und Qualifikation festgestellt werden kann, damit es hier zu einer zuverlässigen und fürsorglichen Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause kommt. Eine erfahrene Vermittlungsagentur kann Ihnen dabei helfen, die richtige Pflege- und Betreuungsassistenz zu finden.

Von Mensch zu Mensch - Böhm Pflege daheim „Böhm Pflege daheim“ organisiert die für Ihre Anforderungen und Bedürfnisse passende Pflege- und Betreuungsassistenz. Dabei stehen Ihre Bedürfnisse immer an

oberster Stelle. „Böhm Pflege daheim“ kümmert sich um die Auswahl und die organisatorischen Aufgaben bis hin zur An- und Abreise der Pflege- und Betreuungsassistenz. Deutschkenntnisse sind dabei eine Grundvoraussetzung sowie auch Erfahrung in der häuslichen Pflege und Betreuung.

Als persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen Böhm Pflege daheim mit dem gesamten Team vor Ort zur Seite, damit Sie stets rundum versorgt sind und den Kopf frei haben, auch für weitere wichtige Dinge.

Aufgrund der Firmenexpertise kann das erfahrene Team bei „Böhm Pflege daheim“ auf eine langjährige Kompetenz auf dem Gebiet der häuslichen Pflege und Betreuung zurückgreifen.

Sie werden gerne individuell beraten, um Ihre persönliche Pflege- und Betreuungsassistenz bald schon auch bei Ihnen Zuhause begrüßen zu dürfen.

Darauf können Sie sich freuen!

Damit eine Pflege und Betreuung auch im eigenen Zuhause langfristig und einwandfrei funktioniert, erhält die Pflege- und Betreuungsassistenz nach der Ankunft, direkt bei den zu Betreuenden vor Ort, eine professionelle Einarbeitung durch eine deutsch examinierte Altenpflegerin. Dies bietet Ihnen mehr Sicherheit, damit beim Start schon an alles Wichtige gedacht wird und es bei Ihrer Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause auch langfristig für Sie reibungslos funktioniert.

16 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN BÖBLINGEN
Wir helfen Ihnen zu Hause würdevoll und selbsbestimmt zu leben!

Einsatzorte

Wir sind im gesamten Landkreis Böblingen und vereinzelt auch darüber hinaus für Sie tätig. Sprechen Sie uns an: 0 70 31 / 6 77 21 05 oder schreiben Sie und gleich eine E-Mail: info@boehm-pfegedaheim.de

Unsere Leistung im Überblick

Das dürfen Sie von uns erwarten:

• Einzigartige Einarbeitung – die Pflegekräfte bekommen eine professionelle Einarbeitung durch eine deutsch examinierte Altenpflegerin direkt bei Ihnen vor Ort.

• Kostenlose Beratung – wir beraten Sie kompetent und zuverlässig zu Ihrer Pflege- und Betreuungsassistenz in häuslicher Gemeinschaft.

• Analyse Ihrer Pflegesituation – wenn Sie es wünschen kommen wir auch gerne bei Ihnen persönlich vorbei und machen uns einen ersten Eindruck über die aktuelle Pflege und Betreuungssituation.

• Organisatorische Planung – An- und Abreise der Pflege- und Betreuungsassistenz.

• Wir bleiben Ihr ständiger und persönlicher Ansprechpartner vor Ort.

• Professionelles Team – mit uns wählen Sie einen Partner auf den Sie sich jederzeit verlassen können. Auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten.

• Qualitätsmanagement – wir prüfen sorgfältig die Betreuungs- und Pflegekräfte und stellen Ihnen Ihre passende Pflege- und Betreuungsassistenz vor.

• Über 10-jährige Erfahrung im Bereich häuslicher Pflege.

Wie unterstützt mich eine Betreuungsassistenz?

Die Pflege- und Betreuungsassistenz organisiert den Tagesablauf der zu betreuenden Person. Dabei können die Aufgaben flexibel festgelegt und bei Bedarf auch angepasst werden. Die Aufgaben umfassen hauswirtschaftliche, mobilisierende und pflegebezogene Tätigkeiten.

In der Regel bleibt die Pflege- und Betreuungsassistenz 2 - 3 Monate bei der zu betreuenden Person vor Ort und teilt sich mit dieser den Wohnraum. Ein eigenes Zimmer, welches der Assistenz zur Verfügung gestellt wird, ist die Voraussetzung, für eine häusliche Pflege und Betreuung.

Telefonzeiten

Rund um die Uhr. Wir sind immer für Sie erreichbar.

Kontakt

Böhm Pflege daheim

Bunsenstraße 80/1 71032 Böblingen

Telefon: 0 70 31 / 6 77 21 05 Mobil: 01 52 / 02 05 07 43

E-Mail: info@boehm-pflegedaheim.de Internet: www.boehm-pflegedaheim.de

Informieren und Verfügbarkeit prüfen:

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 17 BÖBLINGEN
Ihr persönlicher Pflegeagent - Roland Böhm

FOCUS ON CARE - ambulanter Pflegedienst

In Ihren vier Wänden, bei uns in guten Händen

Das eigene Heim ist für alle Menschen, gleich welchen Alters, ein Rückzugsort, der absolute Geborgenheit bedeutet. Besonders im älteren Lebensabschnitt gewinnen die mit dem Zuhause verbundenen Erinnerungen und die Selbstbestimmung des eigenen Lebens immer mehr an Bedeutung.

Ihr Wohlbefinden ist unser Ziel und die Zufriedenheit aller an der Pflege Beteiligten ist uns wichtig.

Beratung in allen Fragen der Pflege

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen Zuhause. Das Thema Pflege ist zum einen ein sehr intimer Bereich, zum anderen aber auch ein sehr komplizierter Bereich mit sehr vielen Fachwörtern und Regelungen.

Der erste und wichtigste Schritt auf dem Weg zu ihrer pflegerischen Versorgung ist die Einstufung der Pflegebedürftigkeit.

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Antragstellung zur Kostensicherung Ihrer Pflege und helfen Ihnen bei der Anschaffung von Pflegehilfsmitteln.

Ihre persönlichen Wünsche sind uns wichtig.

Für unseren ambulanten Pflegedienst suchen wir: Examinierte Krankenpfleger und Altenpfleger (m/w/d)

Was bieten wir?

Wir bieten Ihnen die Chance, in diesem wachsenden Umfeld ganz vorne mit dabei zu sein.

Was sollten Sie mitbringen?

Motivation, Humor, Respekt und Freude an der Arbeit mit Menschen, Leistungsbereitschaft, freundliche und professionelle Umgangsformen mit Kunden und einen Führerschein der Klasse B.

Wann und wie können Sie einsteigen?

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Raum Böblingen. Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Melden Sie sich gerne vorab telefonisch unter Mobil: 01 76 / 55 10 34 59 oder senden Sie uns Ihre Unterlagen zu!

18 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
BÖBLINGEN

Einsatzorte

Leistungen

Zu unseren Pflegedienstleistungen gehören die klassische Pflege und die medizinische Versorgung.

Grundpflege

Wir unterstützen Sie bei der: Körperpflege, Mobilisation, An- und Auskleiden, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme und sämtliche Komplexe der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch XI (SGB).

Behandlungspflege

Leistungsgruppe 1

Blutdruckmessen, Blutzuckermessung, Injektion (s.c.), Richten von Injektionen, Medikamentengabe, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen.

Leistungsgruppe 2

Kompressionsverbände, stützende Verbände, Blasenspülung, Instillation, Dekubitusbehandlung Grad II, Injektionen ( i.m.), Versorgung bei PEG, suprapubischer Katheter, Stomabehandlung, Richten von Medikamenten, Med. Teilbad, Abhängen von Infusionen.

Leistungsgruppe 3

Drainagen, Absaugen, Dekubitusbehandlung Grad III und IV, Einlauf, Magensonden; Wechseln/Pflege der Trachealkanüle, Pflege eines Venenkatheters, Wundverbände, Anhängen und Wechseln von Infusionen.

Leistungsgruppe 4 Flüssigkeitsbilanzierung, Spezielle Krankenbeobachtung.

Öffnungszeiten Büro

Montag - Freitag: 09:00 - 16:00 Uhr Samstag/Sonntag: geschlossen Telefonisch erreichbar: 24h In Notfällen: Notdienst

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichem Gespräch. Focus on Care GmbH – Ihr ambulanter Pflegedienst im Raum Böblingen.

Kontakt

Focus on Care GmbH

Murkenbachweg 94 | 71032 Böblingen

Mobil: 01 76 / 55 10 34 59 Telefon: 0 70 31 / 4 92 10 33 | Telefax: 0 70 31 / 7 78 63 77

E-Mail: post@focus-on.care Internet: www.focus-on.care

Ansprechpartner: Frau Yvonne Spallino

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 19
BÖBLINGEN Pfür e n S ie unsereverfügbaren Pfegeplätze onl i n e : www.avacano.de

HAUS AM MAIENPLATZ

Unsere Lage

Das Haus am Maienplatz liegt in zentraler Lage von Böblingen. Umgeben wird das Pflegezentrum von einem gepflegten, parkähnlichen Garten. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauses. Der Ortskern von Böblingen mit zahlreichen Geschäften, Post und Bank ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Böblingen bietet vielseitige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Veranstaltungen in der Kongresshalle und ein kulturelles Leben von großstädtischem Format. Die waldreiche Umgebung Böblingens, z. B. der Naturpark Schönbuch, lädt zu Spaziergängen ein.

Der Mensch im Mittelpunkt

Bei unserem Engagement soll der Mensch im Mittelpunkt stehen und dabei ein großes Maß an Eigenverantwortung erleben. Durch qualitativ gute Pflege und Betreuung und andere Hilfen wollen wir den älteren, kranken und behinderten Menschen ein würdiges und erfülltes Leben ermöglichen. Die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen ist für uns eine wichtige christliche Aufgabe. Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angehörigen, Personen und Institutionen, die durch unsere Arbeit berührt sind.

Ambulante Pflege

Die Mobilen Dienste vom Haus am Maienplatz sind ein von allen Kranken- und Pflegekassen anerkannter ambulanter Pflegedienst. Wir kümmern uns um Ihr Wohlbefinden, den Erhalt und die Förderung Ihrer Selbstständigkeit sowie die begleitende Unterstützung in Ihrem Zuhause. Umfassende Beratung ist uns ebenso wichtig wie partnerschaftliche, schnelle und unbürokratische Hilfe für jeden Einzelnen. Auf Ihren Wunsch arbeiten wir eng mit Ihren Angehörigen, Ärzten und Institutionen zusammen.

Therapiezentrum am Maienplatz

• Physiotherapeuten

• Ergotherapeuten

• Logopäden

„Haus am Maienplatz ist der Ort, in dem jüngere Menschen die älteren Generationen mit Geduld und Empathie begleiten. Wir pflegen unsere Kunden wie wir später selbst gepflegt werden wollen.“

Cosima Halmageanu, Hausdirektorin

Gute Pflege.

20 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN BÖBLINGEN

Standort-Infos Ausstattung

Bushaltestelle 50 m Bahn 1 km Autobahn 1 km Café 300 m Bäckerei 150 m Metzgerei 200 m Supermarkt 400 m Bank 300 m Post 1 km Kirche 300 m Freie Arztwahl ✓ Garten/Park ✓

Leistungen

Pflegekräfte weiblich ✓

Pflegekräfte männlich ✓ Einzelzimmer 181 Doppelzimmer 1 Dauerpflegeplätze 176 Kurzzeitpflegeplätze 7 Hospizdienst ✓ Kirchliche Veranstaltungen ✓ Aufzug ✓

Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Separate Raucherräume ✓ Cafeteria ✓ Parkplätze ✓

Angebote im Bereich Betreuung und Pfege:

• Dauerpflege

• Wohngruppe für Menschen mit Demenz

• Kurzzeitpflege

• Tagespflege

• Betreute Wohnungen

• Ambulante Pflege (Mobile Dienste)

• Physiotherapeutische Aktivpraxis

Angebote, die die Selbstständigkeit und Lebensfreude im Alter fördern:

• Feste, Konzerte, Ausflüge

• Gottesdienste, Andachten

• geräumige Cafeteria (auch für Familienfeiern geeignet)

• Sonnenterrasse

• rollstuhlgerechte Anbindung an die Grünanlagen

• Fußpflege und Frisör im Haus

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen. Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Besuchszeiten

Besucher sind jederzeit willkommen.

Kontakt

Evangelische Heimstiftung GmbH Stuttgart Haus am Maienplatz

Waldburgstraße 1 | 71032 Böblingen

Telefon: 0 70 31 / 7 13-0 | Telefax: 0 70 31 / 7 13-2 99 haus-am-maienplatz@ev-heimstiftung.de Internet: www.haus-am-maienplatz.de Hausdirektorin: Frau Cosima Halmageanu

Mobile Dienste Böblingen: Frau Krimhilde Sopp, PDL

Telefon: 0 70 31 / 22 34 91 mobile-dienste.haus-am-maienplatz@ev-heimstiftung.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 21 BÖBLINGEN

PFLEGE PLUS Netzwerk der Diakonie und Sozialstationen in Ihrer Region

Hilfe von Mensch zu Mensch

Ambulante Pflege, Betreuung und Hilfe für Menschen in Böblingen

„PfegePlus“ ist ein Netzwerk der Diakonie- und Sozialstationen im Landkreis Böblingen und der Stadt Gerlingen. Die unabhängig voneinander arbeitenden Einrichtungen wollen pflegebedürftigen Menschen über Gemeindegrenzen hinweg eine optimale Versorgung bieten bzw. vermitteln.

„PfegePlus“ bietet bzw. vermittelt Leistungen von Diakonie- bzw. Sozialstionen in Ihrer Region – von der umfassenden Hilfe und Betreuung kranker und schwerstkranker Menschen über Wohnungsreinigung bis zum Gesprächskreis für pflegende Angehörige. Kann eine Station den vom Patienten benötigten Dienst nicht anbieten – z.B. Essen auf Rädern – greift sie auf ein geeignetes Angebot innerhalb des Netzwerks zu.

Die Würde des Menschen verpflichtet

Die Arbeit der Diakonie- und Sozialstationen in Ihrer Region orientiert sich am christlichen Menschenbild. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Der Mensch steht im Mittelpunkt und wird in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele angenommen. Jedem Menschen begegnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Respekt und Achtung, unabhängig von seiner religiösen Anschauung und Nationalität. Deshalb sehen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DiakonieSozialstationen der Würde und Autonomie der Patienten und Kunden in besonderer Weise verpflichtet.

Kompetente Unterstützung für ein unbeschwertes Leben

Wer kennt sie nicht, die Sorge, im Alter oder bei Krankheit auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, weil es alleine einfach nicht mehr geht? Immer weniger Menschen können dann auf ihre Familie oder Freunde zurückgreifen, vor allem, wenn die häusliche Pflege über einen längeren Zeitraum andauert oder besonders intensiv ist. Die Notwendigkeit der häuslichen Pflege und Hilfe ist keine Frage des Alterns. Auch in einer Generation der Ein-Personen-Haushalte bedarf ein unvorhergesehenes Ereignis unkomplizierte und individuelle Unterstützung. Dann ist es gut zu wissen, an wen man sich im Fall der Fälle wenden kann. Wenn Sie selbst oder Ihre Angehörigen Beistand und Hilfe benötigen, wenden Sie sich an die Diakonie-Sozialstation vor Ort oder an die Hotline.

Netzwerknachsorge - NENA

Die Diakonie-Sozialstationen der Region kooperieren mit dem Klinikverbund Südwest, wenn es um Ihre Krankenhaus-Nachsorge geht. Sie verstehen sich als Partner u.a. der Haus- und Fachärzte, Therapeuten, Apotheken und Sanitätshäuser. Dieses partnerschaftliche Zusammenwirken begleitet Sie auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause.

22 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
BÖBLINGEN

Einsatzorte

• Kreis Böblingen

Unsere Leistungen

Die Diakonie- und Sozialstationen in Ihrer Region bieten bzw. vermitteln umfassende Hilfe und Unterstützung für Sie daheim

• Pflege und Betreuung kranker und schwerkranker Menschen

• Krankenpflege

• Altenpflege

• Anleitung, Beratung und Schulung für Angehörige

• Nachtwachen

• Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege

• Hauswirtschaftliche Versorgung und Wohnungsreinigung

• Familienpflege

• Nachbarschaftshilfe

• Hausnotruf

• Stundenweise Betreuung

• Tagespflege

• 24-Stunden-Betreuung

• Kontaktpflege / -anrufe

• Betreutes Wohnen

• Betreuung für Menschen mit demenzbedingten Einschränkungen

• Besuchsdienste

• Gesprächskreise für pflegende Angehörige

• Krankenpflegekurse für pflegende Angehörige

• Spezialisierte ambulante Pallliativ-Versorgung

• Essen auf Rädern / Mittagstisch

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (alle Pflegegrade). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen.

Kontakt

PFLEGE PLUS

Netzwerk der Diakonie- und Sozialstationen in Ihrer Region

Zentrale Hotline 01 80 / 5 24 63 78 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

Sozialstation Böblinger Kirchengemeinden gGmbH

Keilbergstr. 2 - 4 | 71032 Böblingen Telefon: 0 70 31 / 49 87 49

E-Mail: sozialstation@bbsozial.de Internet: www.netzwerk-pflegeplus.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 23
BÖBLINGEN
Pfür e n S ie unsereverfügbaren Pfegeplätze onl i n e : www.avacano.de

TAGESPFLEGEN der Stiftung Innovation & Pflege

Das wird ihr Tag!

Abwechslung im Alltag, Geselligkeit und Lebensqualität! Die Tagespflegen der Stiftung Innovation & Pflege stehen unter dem Motto „das wird Ihr Tag!“. Es handelt sich hierbei um ein Angebot, bei dem die abwechslungsreiche Betreuung am Tag im Vordergrund steht. Eine aufgeschlossene Gemeinschaft gewährleistet Wohlfühlen von Anfang an. Viel Zeit für Gespräche und alle persönlichen Anliegen sind wichtige Bestandteile der täglichen Begleitung.

Mit dem Angebot unserer Tagespflegen bieten wir Ihnen die Chance, möglichst lange in Ihrer eigenen Wohnung leben zu können. Die Tagespflege ist ein Begegnungsort für Menschen, die sich zu Hause einsam fühlen oder Unterstützung in der Betreuung und Pflege benötigen. Durch eine Vielzahl von Angeboten und aktivierende Betreuung und Pflege sollen die Fähigkeiten unserer Gäste erhalten und gefördert werden.

Wir unterstützen unsere Gäste dabei, Abwechslung in Ihren Alltag zu bringen, den Tag entspannt in einer Gemeinschaft zu erleben, Kontakte zu Gleichaltrigen aufrecht zu erhalten oder neu zu knüpfen und drohende Vereinsamung zu vermeiden.

Wohlfühlen von Anfang an

Wir bieten den Tagespflegegästen, die von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr von unserem gut ausgebildeten Team liebevoll betreut werden, einen angenehmen Tagesaufenthalt.

Das bunte Programm mit vielen Aktivitäten ist an den Wünschen und Interessen der Gäste orientiert und lädt dazu ein, im Rahmen der eigenen Fähigkeiten aktiv zu sein. Sei es beim Austausch über die Themen aus der Zeitung, über Bewegungsangebote und kreative Tätigkeiten bis hin zum gemeinsamen Kochen und Backen, Spielen und interessanten Gesprächsrunden. Der tägliche Spaziergang im Park oder den Außenanlagen gehört genauso dazu wie der gemeinsame Abschluss mit Liedern.

Wesentliches Ziel ist auch, die pflegenden Angehörigen in guter Weise und nachhaltig zu entlasten und sie dadurch aber auch gleichzeitig für die Dienste zu Hause zu stärken und zu stabilisieren.

Selbstverständlich können auch nur einzelne Tage in Anspruch genommen werden.

24 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
GÄRTRINGEN / MÖTZINGEN

Fahrdienst

Von Montag bis Freitag kommt unser Fahrdienst gerne zu den Gästen nach Hause und holt sie ab. Abends werden die Gäste wieder nach Hause begleitet.

Sie haben Fragen zur Finanzierung oder ob das Angebot für Sie richtig ist? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie individuell und finden gemeinsam eine gute Lösung.

Wissenswertes

Die Finanzierung der Tagespflege erfolgt zu großen Teilen durch die Leistungen der Pflegekassen.

Unsere Leistungen

Tagespflege am Park Gärtringen

• 12 Tagespflegegäste

• Montag – Freitag von 8:00 – 16:30 Uhr

• Hol- und Bringdienst: Gärtringen, Rohr, Nufringen, Ehningen, Herrenberg, Deckenpfronn, Aidlingen, Hildrizhausen

• Entlastung für Angehörige und Gemeinschaft für Tagespflegegäste

• Freundlich eingerichtete Räume bieten aktive und kreative Gestaltung der Tage

• Betreuung durch kompetentes Fachpersonal

Kontakt

Tagespflege am Park Bismarckstraße 16/1 | 71116 Gärtringen

Telefon: 0 70 34 / 27 92 77-1 | E-Mail: tp-gaertringen@sip-sifi.de www.stiftung-innovation-und-pflege.de

Tagespflege in Mötzingen

• 12 Tagespflegegäste

• Montag – Freitag von 8:00 – 16:30 Uhr

• Hol- und Bringdienst: Mötzingen, Nagold, Bondorf, Gäufelden, Jettingen, Nebringen, Eutingen im Gäu

• Entlastung für Angehörige und Gemeinschaft für Tagespflegegäste

• Freundlich eingerichtete Räume bieten aktive und kreative Gestaltung der Tage

• Betreuung durch kompetentes Fachpersonal

Kontakt

Tagespflege Mötzingen

Schulstraße 1-3 | 71159 Mötzingen

Telefon: 0 74 52 / 83 70 36-30 | E-Mail: tp-moetzingen@sip-sifi.de www.stiftung-innovation-und-pflege.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 25
GÄRTRINGEN / MÖTZINGEN

STEPHANSHEIM-GÄUFELDEN

Willkommen bei uns

Das Stephansheim ist ein Pflegewohnhaus der Evangelischen Heimstiftung. Benannt nach der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Stephanskirche liegt die Einrichtung im Stadtkern von Nebringen. Es ist eine kleine, überschaubare Einrichtung mit einer gemütlichen und familiären Atmosphäre. Alle öffentlichen Einrichtungen, Geschäfte, Post und Banken sind bequem zu Fuß zu erreichen. Gäufelden liegt am Südwestrand des Landkreises Böblingen, zentral im Herzen des Oberen Gäu. Die beschauliche Umgebung lädt zu Spaziergängen ein.

Ganzheitliche Pflege

Altenpflege ist für uns ganzheitliche Hilfe, die den Menschen in seiner Individualität wahrnimmt und unterstützt, ihm hilft und die seine persönlichen Beziehungen bewahrt oder neue aufbaut. Wir orientieren uns bei unserer Pflege und Betreuung am Pflegemodell von Monika Krohwinkel, das die persönlichen Fähigkeiten, Bedürfnisse und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens berücksichtigt.

Neben einer qualitätsgesicherten, bedürfnisorientierten Versorgung und Betreuung gehören auch eine gute Aufklärung und Beratung über alle Fragen rund um Betreuung und Pflege zu unserer Verpflichtung.

Geborgenheit im Alter

So unterschiedlich wie die Menschen sind, die zu uns kommen, so vielfältig sind ihre Wünsche und ihr Bedarf an Unterstützung. Wir bieten Lösungen, die auf die persönliche Situation des Einzelnen zugeschnitten sind. Unter Wahrung der persönlichen Privatsphäre versuchen wir die Eigenständigkeit möglichst lange zu fördern und aufrechtzuerhalten.

Bei unserem Engagement soll der Mensch im Mittelpunkt stehen und dabei möglichst viel Eigenverantwortung erleben. Unser Haus passt sich den Bedürfnissen der Menschen an. Zuwendung und Menschlichkeit, aber auch ein hohes Maß an Wohnkomfort liefern die Voraussetzungen dafür, sich bei uns schnell wie zu Hause zu fühlen. Jeder Bewohner soll spüren, dass wir neben Pflege auch Begleitung und geistlichen Beistand leisten. Neben einem vielseitigen Beschäftigungs- und Freizeitangebot sorgt ein abwechslungsreicher Speiseplan mit Menüwahl für beste Voraussetzungen sich bei uns wohlzufühlen. Regelmäßige offene Veranstaltungen lassen unser Haus eine Begegnungsstätte für die hier wohnenden Menschen, ihre Familien, Freunde und Gäste werden.

„Das Stephansheim soll ein Haus der Begegnung sein, in dem gerne gelebt, gearbeitet und gelacht wird und in das man gerne zu Besuch kommt.“

26 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN GÄUFELDEN

Standort-Infos Ausstattung

Bushaltestelle 500 m Bahn 500 m Autobahn 7 km Café 120 m Bäckerei 120 m Metzgerei 110 m Supermarkt 1 km Bank 110 m Post 110 m Kirche 50 m Freie Arztwahl ✓ Garten/Park ✓

Leistungen

Pflegekräfte weiblich ✓

Pflegekräfte männlich ✓ Einzelzimmer 44 Dauerpflegeplätze 44 Kurzzeitpflegeplätze integriert Hospizdienst ✓ Kirchliche Veranstaltungen ✓ Aufzug ✓

Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Parkplätze ✓

Pfegeangebote im Haus: Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Betreute Wohnungen Therapie- und Betreuungsangebote: Familiäre Wohn- und Pflegegruppen, Freie Arztwahl, Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie auf ärztliche Verordnung, Sitzgymnastik

Freizeit und Kultur: Feste, Konzerte, Ausflüge, Vorträge, Singen, Spielen und Spazierengehen, Backgruppe, Gottesdienste, Andachten, Seelsorge

Serviceangebote: Seniorenmittagstisch, 4 Mahlzeiten täglich, Menüwahl, Voll- und Leichtkost, Friseur, Fußpflege, Besuchsdienst, Sitzwachgruppe, Angehörigenberatung

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen.

Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Besuchszeiten

Besucher sind jederzeit willkommen.

Kontakt

Evangelische Heimstiftung Württemberg GmbH Stephansheim-Gäufelden

Sindlinger Straße 10 | 71126 Gäufelden-Nebringen

Telefon: 0 70 32 / 8 94 35-70 | Telefax: 0 70 32 / 8 94 35-99

E-Mail: stephansheim-gaeufelden@ev-heimstiftung.de Internet: www.stephansheim-gaeufelden.de

Hausdirektorin: Tamara Brauns

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 27 GÄUFELDEN

DIAKONIESTATION HERRENBERG

Wir sind für Sie da!

Wir haben uns den ganzheitlichen Dienst am Menschen im Sinne diakonischen Handelns zur Aufgabe gemacht. In praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe pflegen und betreuen wir kranke, ältere und hilfsbedürftige Menschen gleich welcher Konfession, Herkunft oder Geschlecht.

Jahrzehntelange Erfahrung und die Bereitschaft sich permanent weiterzuentwickeln sehen wir als gutes Fundament für unsere praktische Arbeit. So können wir heute ein breites Spektrum an Hilfeleistungen anbieten für Menschen, die Unterstützung brauchen, aber ihr häusliches Umfeld nicht verlassen möchten. Unsere erfahrenen Krankenschwestern sind 365 Tage für Sie da und im Notfall rund um die Uhr erreichbar.

Was wir für Sie tun

Kranken- und Altenpfege

Wenn Sie krankheits- oder altersbedingt Unterstützung benötigen, sind wir gerne für Sie da. Im Rahmen eines Pflegekonzepts vereinbaren wir individuelle auf Sie abgestimmte Leistungen.

Behandlungspfege

Die ambulante Behandlungspflege wird von Ihrem Arzt verordnet. Unsere Wundexpertin (ICW) unterstützt das

Pflegeteam. Alle ärztlich verordneten Leistungen werden von examinierten Pflegefachkräften durchgeführt und überwacht.

Palliativ-Pfege

Mit unseren Fachkräften begleiten wir schwerstkranke und sterbende Menschen in enger Zusammenarbeit mit allen an der Pflege Beteiligten.

Pfegeberatungsbesuche

Von der Pflegeversicherung vorgeschriebene Pflegeberatungsbesuche führen wir gerne bei Ihnen durch und rechnen direkt mit der Pflegekasse ab.

Beratung

Wir bieten Beratung zu allen Fragen rund um die Pflege.

24 Stunden Betreuung

Bei Bedarf sorgen wir für eine individuelle und kompetente Betreuung rund um die Uhr (Kooperation mit der ökumenischen Sozialstation Sindelfingen).

Nachbarschaftshilfe/ Hauswirtschaftliche Dienste Gerne unterstützen wir Sie in Ihrem Haushalt.

Hausnotruf

Mit dem Hausnotruf der Diakonie holen Sie sich im Notfall Hilfe per Knopfdruck ins Haus.

28 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
HERRENBERG

Einsatzorte

• Deckenpfronn

• Oberjesingen

• Kuppingen

• Herrenberg

• Affstädt

Leistungen im Detail

• Haslach

• Gültstein

• Mönchberg

• Kayh

Kranken- und Altenpfege (Grundpfege)

An- und Auskleiden, Hilfe bei der Körperpflege, Betten und Lagern, Bewegungsübungen, Mobilisation, Hilfe bei der Morgen- und Abendtoilette u.a. Behandlungspfege

Injektionen, Medikamentengabe und -überwachung, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, Kompressionsverbände, Verbandswechsel, Wundversorgung, Blutzuckerkontrolle, Tropfen, Salben (Augen und Ohren), medizinische Einreibung u.a.

Hauswirtschaftliche Dienste Unterstützung bei der allgemeinen Hausarbeit, Wäschepflege, Reinigung, Hilfe bei Essenszubereitung, Einkäufe, Besorgungen, Begleitdienste, Betreuung, Pflege von sozialen Kontakten.

Preise und Bedingungen

Wir sind für alle Kassen zugelassen. Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen. Wir rechnen direkt mit den Krankenkassen ab.

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne in einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch zur Verfügung.

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 8 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr, Freitag 8 - 12 Uhr

Besuchszeiten (für individuelle Beratung ohne Anmeldung)

Montag bis Freitag 9 - 11 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt

Diakoniestation Herrenberg

Berliner Straße 1 | 71083 Herrenberg

Telefon: 0 70 32 / 95 28-3 | Telefax: 0 70 32 / 2 28 46

E-Mail: info@diakoniestation-herrenberg.de Internet: www.diakoniestation-herrenberg.de

Geschäftsführer: Werner Martin

Tel.: 0 70 32 / 95 28-44 | w.martin@diakoniestation-herrenberg.de

Pfegedienstleitung: Claudine Weidinger

Tel.: 0 70 32 / 95 28-42 | c.weidinger@diakoniestation-herrenberg.de

Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe: Diana Werner

Tel.: 0 70 32 / 95 28-41 | d.werner@diakoniestation-herrenberg.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 29
HERRENBERG
Werner Martin Claudine Weidinger Diana Werner
Pfür e n S ie unsereverfügbaren Pfegeplätze onl i n e : www.avacano.de

SENIORENRESIDENZ ALBBLICK

Willkommen in Ihrem neuen Zuhause

Um die Lücke zwischen den eigenen vier Wänden und dem Wohnen in einem Alten- und Pflegeheim zu schließen, entstand auf Initiative des Gründers Christian Brösamle in den 90er Jahren in unmittelbarer Nähe zum Ortszentrum Jettingen die Seniorenresidenz Albblick.

In dem architektonisch und gestalterisch gut gelungenen Gebäude sind 32 altengerechte barrierefreie Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen untergebracht. Bildungseinrichtungen, Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie Ärzte, Apotheken, Post und Kirche liegen im unmittelbaren Umfeld und sind gut zu Fuß zu erreichen.

Bei uns erleben Sie Gemütlichkeit

In unserem sympathischen Haus können Sie sich wohlfühlen und ihr Leben aktiv und selbstbestimmt genießen. Als Albblick-Bewohner erfahren Sie nicht nur die Vorzüge eines hochklassigen Hauses, sondern auch die Offenheit und Großzügigkeit einer modernen Wohnanlage.

Sämtliche Wohnungen entsprechen dem neuesten Stand, bieten viel Komfort und sind ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel des Landes Baden-Württemberg. In der ruhig gelegenen, großzügigen Wohnanlage mit schönem Ausblick und Garten finden die Bewohner viele Annehmlichkeiten, die das Leben und den Aufenthalt angenehm und attraktiv machen.

Dazu zählen auch das interessante Wohnumfeld mit Solarium, Dampfbad, Rezeption, Gymnastikraum, Multifunktionsräumen, Tiefgarage und einer Gästewohnung für Besucher.

Betreuungsservice

je nach Bedarf

Um die Betreuung kümmern sich Fachkräfte der Johanniter, die für Professionalität, Engagement und Mitmenschlichkeit stehen und so für ein hohes Maß an Sicherheit und Geborgenheit sorgen. Alle Betreuungsangebote können gezielt in Anspruch genommen werden. Mit einem umfassenden Wohn- und Dienstleistungsangebot bis hin zum Komplettservice sind die Voraussetzungen gegeben, dass die Bewohner nach dem Grundsatz „So viel Freiraum wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“ individuell ihren Alltag leben können.

Eine direkte Vernetzung von selbstständigem Leben, Betreuung, Mahlzeitendienst sowie stationärer Anschlusspflege ist mit dem neuen Seniorenzentrum „Am Rosengarten“ in Bondorf vorgesehen, ohne das vertraute Umfeld zu verlassen und wechseln zu müssen.

Unsere Philosophie besteht vor allem darin, Ihre Ansprüche zu den unseren zu machen und unsere Dienstleistungen für Sie regelmäßig zu überprüfen und Ihren Wünschen anzupassen.

Wir beraten Sie individuell und stehen Ihnen mit Rat und Tat und all unserer Kompetenz zur Seite.

30 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN JETTINGEN

Standort-Infos

Bushaltestelle 800 m Bahn 8 km Autobahn 10 km Café 300 m Bäckerei 800 m Metzgerei 800 m Supermarkt 1 km Bank 800 m Post 1 km Kirche 800 m Freie Arztwahl ✓ Garten/Park ✓

Leistungen

Ausstattung

Pflegekräfte weiblich ✓ Pflegekräfte männlich ✓ Einzelzimmer 6 Doppelzimmer 26 Kirchliche Veranstaltungen ✓ Aufzug ✓ Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Separate Raucherräume ✓ Cafeteria ✓ Parkplätze ✓

• Grundbetreuung Johanniter Haustechnischer Service, Hausreinigung der Gemeinschaftsräume, Winterdienst und Gartenarbeiten, Vermittlung von Handwerksdiensten

• Hausnotruf

• Wahlweise Zusatzleistungen Hauswirtschaftliche Versorgung, Lieferung des Mahlzeitendienstes „Essen auf Rädern“, pflegerische Hilfen in den Wohnungen, Fahrdienst, Friedhofspflege

• Nutzung von Gemeinschaftsräumen Rollstuhldepot, Multifunktionsräume, Verkehrsflächen in der gesamten Anlage, Wasch- und Trockenraum, Empfang mit Rezeption, Aufzug, hauseigene Tiefgarage, Sauna, Dampfbad, Pflegebad, Besucher-WC

• Nutzung des Pflegeangebots des Seniorenzentrums „Am Rosengarten“ in Bondorf Pflegebäder, Tagespflege, Kurzzeitpflege

• Wahlweise Versorgung im Pfegeheim der Gemeinde Jettingen Frühstück, Mittag- und Abendessen

Preise und Bedingungen

Mietpreise richten sich nach Größe und Ausstattung der Wohnungen. Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen. Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Besuchszeiten

Seniorenresidenz Albblick GbR

Heubergring 6 | 71131 Jettingen Telefon: 0 74 52 / 79 05 97 | Telefax: 0 74 52 / 7 78 97

E-Mail: info@seniorenresidenz-albblick.de Internet: www.seniorenresidenz-albblick.de

E Typ

Typ

unsereverfügbaren Pfegeplätze onl

i n

: www.avacano.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 31 JETTINGEN
A Typ B
Offen. Besuche sind jederzeit möglich. Typ D
Typ C
Kontakt
Heimleitung: Die Johanniter e
Pfür e n S ie

HAUS LAURENTIUS

Modernes und offenes Haus

Im 1992 errichteten Pflegeheim Haus Laurentius finden alte und pflegebedürftige Menschen ein neues Zuhause. Das überwiegend mit Einzelzimmern ausgestattete Haus bietet einen hohen Service und Komfort. Alle Zimmer verfügen über eigene Dusche und WC sowie Telefon- und Kabelfernsehen.

So offen und transparent wie die Architektur des Hauses möchten wir uns auch unseren Bewohnern und Gästen gegenüber zeigen. Das Pflegezentrum ist Teil des Altenzentrums Hasenbühl mit Seniorenbegegnungsstätte und betreuten Altenwohnungen. Es liegt im Ortskern von Schönaich, einer in reizvoller Lage am Rande des Schönbuchs gelegenen Gemeinde zwischen Stuttgart und Tübingen.

Ganzheitliches Pflegekonzept

Unser Ziel ist es, die alten Menschen im Heim so lange und so weit wie möglich zu einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben zu befähigen. Wir bieten eine qualitätsgesicherte und bedürfnisorientierte Versorgung und Betreuung. Hierbei orientieren wir uns nach der personenzentrierten Pflege nach Tom Kitwood, dieser Ansatz rückt das emotionale Erleben der Menschen in den Vordergrund. Dabei geht es um die Beziehung zu den Menschen und darum, sie als einzigartige Person wahrzunehmen. Die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen ist für uns ebenfalls eine wichtige christliche Aufgabe.

Individuelle Betreuung

So unterschiedlich wie die Menschen sind, die zu uns kommen, so vielfältig sind ihre Wünsche und ihr Bedarf an Unterstützung. Wir bieten Lösungen, die auf die persönliche Situation des Einzelnen zugeschnitten sind. Unser Angebot im pflegerischen Bereich umfasst sowohl Dauer- wie Kurzzeitpflege. An Demenz erkrankte Personen finden in unserer Demenzwohngruppe eine speziell auf sie abgestimmte Betreuung und die nötige Sicherheit in vertrauter Umgebung.

Sinnvolle Aktivangebote

Wo immer es geht, versuchen wir die Menschen zum Leben in der Gemeinschaft zu gewinnen. Wir ermutigen sie dazu, selbst aktiv zu sein. Mit Festen, Konzerten und Ausflügen sorgen wir für ein abwechslungsreiches Leben in unserem Haus. Unser umfassendes Therapieangebot hat das Ziel, Fähigkeiten zu erhalten oder erneut zu erlangen. Daneben bieten wir gottesdienstliche Angebote und seelsorgerische Begleitung.

Ein alter Mensch braucht kein Mitleid ...

... er will zum Leben dazugehören, er braucht keine Ratschläge, er will Verständnis, er braucht keine Bevormundung, er will Selbstständigkeit, er braucht keine Verniedlichung, er will ernst genommen werden, er braucht keine Unruhe und Hektik, er will Zeit für ein bisschen Menschlichkeit.

32 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN SCHÖNAICH
Gute Pflege.

Standort-Infos Ausstattung

Bushaltestelle 150 m Autobahn 5 km Café 200 m Bäckerei 100 m Metzgerei 200 m Supermarkt 200 m Bank 250 m Post 200 m Kirche 300 m Freie Arztwahl ✓ Garten/Park ✓

Besondere Leistungen

Pflegekräfte weiblich / männlich ✓ Dauerpflegeplätze 45 Eingestreute Kurzzeitpflegeplätze 6 Hospizdienst ✓ Kirchliche Veranstaltungen ✓ Aufzug ✓

Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Parkplätze ✓

Pfegeangebote im Haus: Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Probewohnen

Therapie- und Betreuungsangebote: 3 Wohn- und Pflegegruppen, freie Arztwahl, Krankengymnastik und Massage auf ärztliche Verordnung, Beschäftigungstherapie unter fachlicher Anleitung, Gedächtnistraining, Gymnastik, Rhythmik, Kreativwerkstatt, soziale Beratung

Freizeit und Kultur: Konzerte, Dia- und Filmvorführungen, Kunstausstellungen, Dichterlesungen, Bewohnerfreizeiten, Feste, seelsorgerliche und gottesdienstliche Angebote

Serviceangebote: Menüwahl, Diätkost, Seniorenbegegnungsstätte, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Friseur, Kioskverkauf, Hospizbegleitung

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen. Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Besuchszeiten

Besucher sind jederzeit willkommen.

Kontakt

Evangelische Heimstiftung GmbH Stuttgart Haus Laurentius

Im Hasenbühl 20 | 71101 Schönaich

Telefon: 0 70 31 / 6 34-0 | Telefax: 0 70 31 / 6 34-444

E-Mail: haus-laurentius@ev-heimstiftung.de Internet: www.haus-laurentius.de

Hausdirektor: Sascha Keller

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 33 SCHÖNAICH

SENIORENHEIM BESENFELD

Über uns

Zuwendung, Vertrauen, Verständnis, Miteinander – diese Begriffe stehen beim Seniorenheim Besenfeld im Mittelpunkt. Bei uns erfahren Sie eine sachkundige, ganz an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete Betreuung nach dem Grundsatz „Freude am Leben in Würde“. Den Menschen ganzheitlich zu sehen, ist uns ein Anliegen. Sie werden sich mit Körper, Seele, Geist und mit Ihren sozialen Beziehungen wohl, angenommen und zu Hause fühlen.

Das Haus

Die liebevoll eingerichteten Einzelzimmer verfügen allesamt über eine Notrufanlage. Auf Wunsch können die Zimmer mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. TV und Telefonanschlüsse sind selbstverständlich vorhanden. Die gemütlichen Gemeinschaftsräume, Fernsehund Lesezimmer sowie zwei schöne Speisesäle sind der soziale Mittelpunkt unseres Hauses. Hier haben Sie vielfältige Möglichkeiten, einander zu begegnen und Kontakte zu knüpfen. Auf Wunsch können Sie unsere Fitnessecke nutzen – alleine oder mit physiotherapeutischer Begleitung.

Aktivitäten und Veranstaltungen

Damit Sie fit und aktiv bleiben, bieten wir Ihnen individuell auf Sie abgestimmte Aktivitäten wie seniorengerechte Gymnastik, Bewegungstherapie, Sturzprophylaxe, Atemübungen und Gedächtnistraining. Auch

die Kreativität kommt nicht zu kurz: Unter Anleitung können Sie nach Herzenslust malen, basteln, nähen, stricken oder backen. Freizeitaktivitäten wie Dia- und Filmvorträge, Vorlesungen, Konzerte und Musikdarbietungen sorgen während des ganzen Jahres für Unterhaltung. Höhepunkte im Jahresverlauf sind unsere stimmungsvollen Feiern im Advent, zu Weihnachten, Ostern, Fastnacht und Erntedank. Auch die Geburtstage werden gemeinsam gefeiert. Freunde und Familienangehörige sind hierzu herzlich eingeladen.

Ausgewogene Ernährung

Unsere selbstgekochten, seniorengerechten, ernährungsphysiologisch ausgewogenen Mahlzeiten sind bei allen Bewohnern sehr beliebt. Täglich erhalten Sie aus unserer modernen Küche 5 - 6 frisch zubereitete Mahlzeiten. Ärztlich verordnete Diätspeisen sowie Schonkost sind ebenfalls kein Problem. Dabei haben Sie stets die Wahl, ob Sie im Speiseraum zusammen mit anderen essen oder das Essen im eigenen Zimmer serviert bekommen wollen.

Besucher sind willkommen!

Den Besuchern, Freunden und Ihren Familienangehörigen steht die Tür jederzeit offen. Sie werden in unsere Abläufe einbezogen und machen unser Haus zu einem wahren Familienheim. Ebenso sind Ihre Freunde und Angehörigen zu unseren Feiern, Festen und Veranstaltungen jederzeit willkommen, um „Freude im Leben und in Würde“ gemeinsam zu erleben.

34 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN SEEWALD

Standort-Infos Ausstattung

Bushaltestelle 100 m Bahn 23 km Autobahn 40 km Nächstgrößere Stadt 20 km Café 100 m Bäckerei, Metzgerei 200 m Supermarkt 400 m Bank, Post 400 m Apotheke 400 m Kirche 100 m Nächster Arzt 100 m Zahnarzt 100 m Garten/Park/Teich 10 m

Unser Angebot

Vollstationäre Pfege

Pflegekräfte weiblich ✓ Pflegekräfte männlich ✓ Dauerpflegeplätze 53 Kurzzeitpflegeplätze 3 Hospizdienst ✓ Gottesdienst im Haus ✓ Kirchliche Veranstaltungen ✓ Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Aufzug, Raucherzone ✓ Caféteria, Eigene Küche ✓ Parkplätze ✓ Ausflüge, Friseur, Fußpflege ✓

Die ganzheitliche Pflege steht im Vordergrund. Sie werden bei uns mit viel Zuwendung versorgt, gepflegt und betreut.

Kurzzeit- / Verhinderungspfege

Vorübergehende Pflege und Betreuung bei Urlaub oder Krankheit des pflegenden Angehörigen.

Betreutes Wohnen

Wer noch selbstständig ist, kann dieses Angebot nutzen. Notwendige Hilfe können Sie je nach Bedarf zusätzlich in Anspruch nehmen.

Spezielle Betreuung von Demenzkranken

Wir bieten ein spezielles integriertes Demenz-Konzept an, das die besondere Aufmerksamkeit, Fürsorge, Pflege und Betreuung der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dabei spielt die Orientierung und Aktivierung im Alltag sowie ein strukturierter Tagesablauf eine wichtige Rolle. Auch hier steht das sich wohl und sicher fühlen im Vordergrund. Tagespfege für Senioren Montag - Samstag von 8:00 - 17:00 Uhr

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Wir freuen uns, Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen, bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Besuchszeiten

Offene Besuchszeiten. Büro: Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

Kontakt

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 35 SEEWALD
Seniorenheim Besenfeld GmbH
Straße 27/29
74 47 / 5 62
74 47
5 75
Pfür e n S ie unsereverfügbaren Pfegeplätze onl i n e : www.avacano.de
Freudenstädter
72297 Seewald Telefon: 0
Telefax: 0
/
E-Mail: verwaltung@seniorenheim-besenfeld.de Internet: www.seniorenheim-besenfeld.de

DRK-ALTENPFLEGEHEIME g GMBH BÖBLINGEN Menschen sorgen für Menschen

Über uns

Wenn Menschen alt werden, brauchen sie Licht, Platz, Freiheit, Bewegung, gutes Essen, Fürsorge, Liebe, Pflege. Und Menschen, die ihnen das alles geben können, die sie pflegen, liebevoll fördern, köstlich für sie kochen, ihnen ein würdevolles schönes Umfeld schaffen.

Wir vom Roten Kreuz stehen dafür ein, dass unsere Mitarbeiter/-innen diese Pflegephilosophie der liebevollen Zuwendung und die Grundsätze des Roten Kreuzes leben und fachlich hochqualifiziert sind.

Wir respektieren Wünsche, Gewohnheiten, den Lebensweg der Bewohner/-innen. Noch vorhandene Fähigkeiten fördern wir durch aktivierende Pflege und erhalten sie dadurch möglichst lange.

Wir haben als einer der ersten Träger dafür gesorgt, dass unsere Heime in der Nähe des lebenslang bekannten Umfelds liegen. Mit elf Pflegeheimen sind wir größter Träger im Landkreis Böblingen.

Wir lassen regelmäßig die Qualität unserer Heime überprüfen und konnten immer höchste Qualitätsergebnisse erzielen. 94,3 % unserer Bewohner fühlen sich wie zu Hause.

36 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN SINDELFINGEN
© Fotos: john krempl, like.eis.in.the.sunshine/photocase.com

Unsere Standorte

• Haus am Zehnthof, Zehntgasse 2, 71134 Aidlingen

• Haus am See, Dr.-Richard-Bonz-Straße 14, 71034 Böblingen

• Haus am Sommerrain, Bahnhofstraße 31, 71083 Herrenberg

• Haus am Pfarrgarten, Schöckengasse 14, 71272 Renningen

• Seniorenzentrum, Brunnenstraße 7, 71106 Magstadt

• Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22, 71272 Renningen

• Franziska-v.-Hohenheim-Stift, Heubergring 10, 71131 Jettingen

• Haus am Marktplatz, Flachter Straße 3, 71277 Rutesheim

• Haus am Ziegelhof, Eberhardstraße 23, 71088 Holzgerlingen

• Widdumhof, Renninger Straße 12, 71277 Rutesheim

• Pfegezentrum, Wilhelm-Haspel-Straße 2, 71065 Sindelfingen

Lage

Alle unsere Häuser liegen im Zentrum der Orte, sodass sie Treffpunkt und Lebensmittelpunkt sind und die Bewohner/-innen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Leistungen

• Stationäre Dauerpflege

• Stationäre Kurzzeitpflege

• Tagesbetreuung

• Betreuungsangebote für Demenzkranke

• Soziale Betreuung

Ausstattung

Einzelzimmer (ca. 23 qm)

Doppelzimmer (ca. 39 qm)

• Eigener Sanitärbereich mit Dusche, Waschbecken und WC

• Anschlüsse für Telefon, TV und Radio

• Möblierung, auf Wunsch können gerne eigene Möbel mitgebracht werden

• Schön gestaltete Aufenthalts- und Gemeinschaftsbereiche, Cafés, grüne Innenhöfe/Gärten

Weitere Informationen unter www.drkbb.org

Kontakt

DRK Altenpflegeheime gGmbH Böblingen

Umberto-Nobile-Straße 10 | 71063 Sindelfingen Telefon: 0 70 31 / 69 04 - 0

E-Mail: info@drkbb.org Internet: www.drkbb.org

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 37 SINDELFINGEN

HOME INSTEAD - ZUHAUSE UMSORGT

Familien-

und Seniorenbetreuung, Martin Duttlinger e. K.

Gemeinsam meistern wir die Herausforderungen des Alterns!

Durch die Unterstützung der Familien- und Seniorenbetreuung Martin Duttlinger e. K. ist auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben möglich.

Persönliche Betreuung nach Ihren Wünschen Einfühlsam gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse ein. Neben der persönlichen Betreuung und Alltagsbegleitung unterstützen unsere Betreuungskräfte sie bei der Grundpflege, bei Terminen außer Haus sowie bei der Haushaltsführung.

Hilfen für demenziell erkrankte Menschen

Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Betreuung von Menschen mit Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz. Wir helfen, eine Tagesstruktur zu erhalten, motivieren durch eine aktivierende Ansprache und bieten eine vertrauensvolle Begleitung.

Entlastung für pflegende Angehörige

Für pflegende Angehörige bedeutet es häufig eine (zu) große Belastung, die Pflegeaufgabe mit Familie, Beruf und Freizeit auf Dauer zu vereinen. Wir ermöglichen pflegenden Angehörigen, sich eine Auszeit zu nehmen,

um selbst wieder Kraft zu tanken. Ohne Sorgen und ohne schlechtes Gewissen.

Zuverlässige Menschen mit Herz

Um hilfs- und pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen eine wertvolle Hilfe zu sein, arbeiten wir bei der Familien- und Seniorenbetreuung ausschließlich mit Herz und Lebenserfahrung sowie Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit.

Kompetent und professionell

Unsere Betreuungskräfte werden sorgfältig ausgewählt, stammen aus der Region und sind bei uns angestellt. In speziellen Schulungen werden sie auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet und erhalten so das fachliche Wissen z. B. auch für den Umgang mit demenziell erkrankten Menschen.

Mehr Lebensqualität für alle

Viel Wert legen wir darauf, dass möglichst immer dieselbe Betreuungskraft zu Ihnen kommt. So gelingt es am besten, schnell eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen.

Die Familien- und Seniorenbetreuung möchte dazu beitragen, die Lebensqualität und Zufriedenheit von Pflege- und Hilfsbedürftigen wie auch deren Angehörigen zu verbessern.

38 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
SINDELFINGEN

Einsatzorte

Wir sind im gesamten Landkreis Böblingen für Sie tätig.

Unsere Leistungen

Das Wohl und die Zufriedenheit von Senioren und deren Angehörigen liegen uns am Herzen. Bei Ihnen zu Hause übernehmen wir eine Vielzahl an Aufgaben: Persönliche Betreuung und Alltagsbegleitung Gesellschaft leisten, Unterhaltungen anregen, sinnvolle Aktivitäten fördern Begleitung außer Haus Arztbesuche, Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten, spazieren gehen Haushaltshilfen Erledigung von Einkäufen, Vor- und Zubereitung von Mahlzeiten, Reinigen der Wohnung, Wäsche waschen und bügeln Unterstützung bei der Grundpfege Hilfe beim An- und Auskleiden, Körperpflege, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Umgang mit Inkontinenz Betreuung bei Demenzerkrankungen

Entlastung der Angehörigen, Sicherheit im Alltag, Sicherstellung der Tagesstruktur, Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen. Als DemenzPartner der deutschen Alzheimer Gesellschaft bieten wir auch kostenlose Demenzseminare für Betroffene und Angehörige. Fragen Sie gerne nach den aktuellen Terminen.

Preise und Bedingungen

Als Betreuungs- und Pflegedienst verfügen wir über eine volle Pflegekassenzulassung. Unsere Pflegefachkräfte beraten Sie gerne, welche Leistungen abgerechnet werden können und welche Entlastungsleistungen Sie über die Verhinderungspflege, die anteilige Kurzzeitpflege und die zusätzlichen Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen können. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenfrei!

Bürozeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr

Kontakt

Home Instead - Zuhause umsorgt Familien- und Seniorenbetreuung, Martin Duttlinger e.K. Zugelassener Betreuungs- und Pflegedienst für den Landkreis Böblingen

Nikolaus-Lenau-Platz 23 | 71067 Sindelfingen

Kundenhotline: 0 70 31 / 9 22 86 50 Telefax: 0 70 31 / 9 22 86 52

E-Mail: martin.duttlinger@homeinstead.de Internet: www.homeinstead.de

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 39
SINDELFINGEN
Pfür e n S ie unsereverfügbaren Pfegeplätze onl i n e : www.avacano.de

Unser Haus

Das Haus an der Aich liegt im Stadtzentrum von Waldenbuch. Alle öffentlichen Einrichtungen sowie Post, Bank und Geschäfte liegen in unmittelbarer Nähe. Mit seinen 46 Plätzen ist das Haus an der Aich eine kleine, überschaubare Pflegeeinrichtung. Dieser Vorteil kommt sowohl den Bewohnerinnen und Bewohnern wie deren Angehörigen zugute. Es entsteht eine freundliche, familiäre Atmosphäre. Eng angebunden ist das Pflegeheim an das benachbarte Haus Laurentius in Schönaich.

Unser Pflegeverständnis

Bei unserem Engagement steht der Mensch im Mittelpunkt und soll dabei ein großes Maß an Eigenverantwortung erleben. Durch qualitativ gute Pflege und Betreuung und andere Hilfen wollen wir den älteren Menschen ein würdiges und erfülltes Leben ermöglichen. Unser Ziel ist es, die alten Menschen im Heim so lange und so weit wie möglich zu einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben zu befähigen. Die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen ist für uns ebenfalls eine wichtige christliche Aufgabe. Neben einer qualitätsgesicherten, bedürfnisorientierten Ver-

sorgung und Betreuung gehören auch eine gute Aufklärung und Beratung über alle Fragen rund um das Thema Pflege zu unserer Verpflichtung.

Wir orientieren uns bei unserer Pflege und Betreuung am Pflegemodell von Monika Krohwinkel, das die individuellen Fähigkeiten, Bedürfnisse und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens berücksichtigt.

Gemeinschaft erleben

Wo immer es geht, versuchen wir die Menschen zur Beteiligung am Leben in der Gemeinschaft zu gewinnen. Wir ermutigen sie dazu, selbst aktiv zu sein und so Fähigkeiten zu erhalten oder erneut zu erlangen. Wir bieten ein vielseitiges Angebot, das die Selbstständigkeit und Lebensfreude im Alter fördert.

„Warme, freundliche Augen, in die ich blicken darf. Wohlgeborgen, beschützt von tiefer MenschlichkeitDAHEIM sollen die Menschen sein, die hier leben. Das ist mein Ziel und das meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

HAUS AN DER AICH Gute Pflege.

40 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN WALDENBUCH

Standort-Infos Ausstattung

Bushaltestelle 200 m Autobahn 15 km Café 300 m Bäckerei 50 m Metzgerei 300 m Supermarkt 400 m Bank 320 m Kirche 250 m Freie Arztwahl ✓ Garten/Park ✓

Leistungen

Pflegekräfte weiblich ✓

Pflegekräfte männlich ✓ Einzelzimmer 44 Doppelzimmer 2 Dauerpflegeplätze 46 Kurzzeitpflegeplätze 2 Kirchliche Veranstaltungen ✓ Aufzug ✓ Sitzmöglichkeiten im Freien ✓ Cafeteria ✓ Parkplätze ✓

Pfegeangebote im Haus: Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Probewohnen Therapie- und Betreuungsangebote: Familiäre Wohn- und Pflegegruppen, freie Arztwahl, Krankengymnastik / Massage auf ärztliche Verordnung, Gedächtnistraining, Gymnastik, Rhythmik, soziale Beratung, Frauenarztpraxis, Praxis für Ergotherapie, Kunst-Atelier

Freizeit und Kultur: Feste, Konzerte, Ausflüge, Vorträge, Dia- und Filmvorführungen, Kunstausstellungen, Kreativwerkstatt, Sing- und Gesprächskreise, Back- und Kochgruppe, Gottesdienste, Andachten, Seelsorge, Back- und Kochangebote Serviceangebote: Seniorenmittagstisch, Menüwahl, Diätkost, Friseur, Fußpflege, Besuchsdienst, Sitzwachgruppe, Angehörigenberatung

Preise und Bedingungen

Pflegeleistungen gem. SGB XI (Pflegegrade 1 - 5). Behandlungspflege gem. SGB V wird von der Krankenkasse übernommen. Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Besuchszeiten

Besucher sind jederzeit willkommen.

Kontakt

Evangelische Heimstiftung GmbH Stuttgart

Haus an der Aich

Hintere Seestraße 9 | 71111 Waldenbuch Telefon: 0 71 57 / 6 69 88-0 | Telefax: 0 71 57 / 6 69 88-8

E-Mail: haus-an-der-aich@ev-heimstiftung.de Internet: www.haus-an-der-aich.ev-heimstiftung.de

Hausdirektorin: Ramona Neidlein

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 41 WALDENBUCH

Pflegedienst Betr.

Wohnen

x

x x x x

AIDLINGEN

Betreutes Wohnen Vermieter: Gemeinde Aldingen

Zehntgasse 4, 7, 9 71134 Aidlingen (0 70 34) 125-19

Diakoniestation Aidlingen Böblinger Straße 8 71134 Aidlingen (0 70 34) 993448

DRK-Altenpflegeheim Haus am Zehnthof

Gesundheitszentrum Aidlingen GmbH

Samariterstift Dachtel

ALTDORF

Dr.-Uwe-Siemonsen-Haus

BÖBLINGEN

Ambulanter Pflegedienst Beate Dräger

Zehntgasse 2 71134 Aidlingen (0 70 34) 9 39 73-24 www.drkbb.org 36-37

Hauptstraße 25 71134 Aidlingen (0 70 34) 25 16 − 0

Deckenpfronner Str. 4 71134 Aidlingen (Dachtel) (0 70 56) 939 28-0

Bühlstr. 4, 71155 Altdorf (0 70 31) 74 74-0

Herdweg 108 71032 Böblingen (0 70 31) 4921033

x x

x x x x x

Betreutes Wohnen Vermieter: Böbl. Baugesellsch.

Marktplatz 31, Schönaicher Str. 90, Karlstr. 21, Freudenstädter Str. 2, Karlstr. 16, Stuttgarter Str. 12-14, Maurener Weg 66, Pontoiser Str. 1,3 71032 Böblingen

(0 70 31) 66 02-50 x Böhm Pflege daheim

Diakoniestation Dagersheim gGmbH

Dialog Medicare GmbH

Bunsenstraße 80/1 71032 Böblingen 0 70 31 / 6 77 21 05 01 52 / 02 05 07 43

Hauptstraße 7 71034 Böbl.-Dagersheim (0 70 31) 67 11 66

Stadtgrabenstrasse 1 71032 Böblingen (07 11) 49 00 41 31

DRK Kreisverband Böblingen e.V. Umberto-Nobile-Straße 10 71063 Sindelfingen (0 70 31) 6904-0

DRK-Altenpflegeheim Haus am See

Focus on Care GmbH Ambulanter Pflegedienst

Haus am Maienplatz Evangelische Heimstiftung Hausdirektorin: Cosima Halmageanu

info@boehm-pflegedaheim.de www.boehm-pflegedaheim.de 16-17

Dr.-Richard-Bonz-Str. 14 71034 Böblingen (0 70 31) 7 23-3 www.drkbb.org 36-37

Murkenbachweg 94 71032 Böblingen (0 70 31) 4 92 10 33 post@focus-on.care www.focus-on.care 18-19

Haus der Pflege St. Hildegard Annette-von-DrosteHülshoff-Weg 6 71034 Böblingen x

Lodoka - Ambulanter Intensivpflegedienst, Doruntina Karrica

Bussardstraße 34 71032 Böblingen (01 57) 306-82100

Konrad-Zuse-Str. 22 71034 Böblingen (0 70 31) 30 91-000 (0 70 31) 30 91-150 Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung

Keilbergstraße 2-4 71032 Böblingen (0 70 31) 49 87 49 PFLEGE PLUS Hotline 01 80 / 5 24 63 78

20-21

sozialstation@bbsozial.de www.bbsozial.de 22-23

42 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x
x x
x x x
x
x x x
x
x
x x x
x
x x x x
x x x
x
x x x x x
Waldburgstraße 1 71032 Böblingen (0 70 31) 7 13-0 haus-am-maienplatz@ ev-heimstiftung.de www.haus-am-maienplatz.de x x
Heim Sonnenhalde Gustav-Werner-Straße 14 71032 Böblingen (0 70 31) 215-5
(0 70 31) 2 04 31-0
PFLEGE PLUS Netzwerk Sozialstation Böblinger Kirchengemeinden gGmbH
Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld Wohlfahrtswerk f. Baden-Württemb.
Einrichtung
Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim

BONDORF

Seniorenwohnanlage Vermieter: Gemeinde Bondorf

Seniorenzentrum Am Rosengarten

DARMSHEIM

Senioren-Wohnen Darmsheim

DECKENPFRONN

Seniorenzentr. Steinhaus 5-6 Vermieter: Gem. Deckenpfronn

Ergenzinger Str. 22-24 71149 Bondorf (0 74 57) 93 93-19

Hindenburgstr. 2 71149 Bondorf (0 74 57) 94 24-0

Raunsstraße 9 71069 Sindelf.-Darmsheim (0 70 31) 7 24 00-0

Marktplatz 1 75392 Deckenpfronn (07056) 964030

Nikolaus-Stift Herrenberger Straße 8 75392 Deckenpfronn (0 70 32) 2 06-22 15

EHNINGEN

Haus Magdalena

GÄRTRINGEN

Samariterstift Gärtringen

Seniorenwohnanlage, Seniorenwohngemeinschaft EMILIA Gärtringen Stiftung Innovation & Pflege

Tagespflege am Park Stiftung Innovation & Pflege

GÄUFELDEN

Ambulino GmbH

Bühlallee 13 71131 Ehningen (0 70 34) 27040-100

Kirchstraße 17 - 19 71116 Gärtringen (0 70 34) 92 74-0

Bismarckstraße 16/1 71116 Gärtringen (0 70 34) 2 78 01-50

Bismarckstraße 16/1 71116 Gärtringen (0 70 34) 27 92 77-1 tp-gaertringen@sip-sifi.de www.stiftung-innovationund-pflege.de

Öschelbronner Str. 6 71126 Gäufelden (0 70 32) 201 88 16

Betreutes Wohnen Nebringen Vermietung: Haus der Berater Sindlinger Str. 12 71126 Gäufelden-Nebr. (0 70 31) 21 78 49

Häuslicher Pflegedienst Haas GmbH Jahnstraße 14/2 71126 Gäufelden (0 70 32) 20 22-30 info@haas-pflege.de www.haas-pflege.de

24-25

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 43 TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x
x x x
x
x
x x x x
x x x x
x x x x x
x
x
x
x
x
x Lebens-Wert Pflegedienste
x x x x Stephansheim-Gäufelden Evangelische
Hausdirektorin:
32) 8 94 35-70 Fax: 8 94 35-99
26-27
x x Sozialstation Grafenau gGmbH Bettina-von-Arnim-Weg 2 71120 Grafenau (0 70 33) 4 40 24 x x x x Zentrum für Senioren und Begegnung Adrienne von Bülow Döffinger Str. 30 71120 Grafenau (0 70 33) 3 08 28-0 HERRENBERG x Aktiv Wohnen, Vermieter: WIG Schwarzwälder GmbH Bahnhofstr. 20 71083 Herrenberg (0 77 25) 943915 x DaS – Tagesbetreuung Dahoim am Seele Im Seele 5 71083 Herrenberg (0 70 32) 78 43 46 x x x Diakoniestation Herrenberg Berliner Straße 1 71083 Herrenberg (0 70 32) 9 52 83 Fax 2 28 46 info@diakoniestation-herrenberg.de www.diakoniestation-herrenberg.de 28-29 x x x DRK-Altenpflegeheim Haus am Sommerrain Bahnhofstr. 31 71083 Herrenberg (0 70 32) 954 90-0 www.drkbb.org 36-37 Einrichtung Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung
GmbH Lessingstraße 3 71126 Gäufelden (07032) 8947711
Heimstiftung
Tamara Brauns Sindlinger Straße 10 71126 Gäufelden-Nebr. (0 70
stephansheim-gaeufelden@ ev-heimstiftung.de www.stephansheim-gaeufelden.de
GRAFENAU

HERRENBERG

Karolinen-Stift Gültstein Zehnthofstraße 8 71083 Herrenberg-Gültstein (0 70 32) 20 62 700

Pensum MED mobil GmbH Marie-Curie-Str. 4/1 71083 Herrenberg (0 70 32) 28 90 90

Pflegedienst der Punkt

PGS Herrenberg GmbH

Stiftung Innovation & Pflege Seniorenwohnanlage "InVita"

Stiftung Innovation & Pflege Wir pflegen … häusliche Alten- und Krankenpflege

Seniorenzentrum Wiedenhöfer-Stift

Stephanus-Stift

HILDRIZHAUSEN

Gustav-Fischer-Stift

HOLZGERLINGEN

Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung

Stuttgarter Straße 19 71083 Herrenberg (0 70 32) 9 54 05 8-0

Daimlerstraße 13 71083 Herrenberg (0 70 32) 95 61 99 0

Vogt-Hess-Str. 5-7 71083 Herrenberg 0 70 31 / 7 24 00-10

Mozartstraße 4-6 71083 Herrenberg 0 70 31 / 7 24 00-10

Georg-Friedrich-Händel-Str. 2-6, 71083 Herrenberg (0 70 32) 206-11 00

Oberjesinger Str. 19 71083 Herrenberg-Kupp. (0 70 32) 2 06-26 00

Ehninger Straße 3-5 71157 Hildrizhausen (0 70 32) 2 06 24 00

Ziegelhofstraße 1 71088 Holzgerlingen (07031) 68474-0

DRK-Altenpflegeheim Haus am Ziegelhof Eberhardstraße 23 71088 Holzgerlingen (0 70 31) 74 20 www.drkbb.org 36-37

JETTINGEN

DRK-Altenpflegeheim Franziska-von-Hohenheim-Stift

Seniorenresidenz Albblick GbR Heimleitung: Die Johanniter

Heubergring 10 71131 Jettingen (0 74 52) 89 77-0 www.drkbb.org 36-37

Heubergring 6 71131 Jettingen (0 74 52) 79 05 97 Fax 7 78 97

Zweckverband SozialDiakoniestation Oberes Gäu Heubergring 10, 71131 Jettingen (0 74 52) 7 89 55

LEONBERG

ASB Seniorenwohnpark „Am Stadtpark“ Tiroler Str. 16 71229 Leonberg (0 71 52) 92 61 79-0

ASB Seniorenresidenz „Glemstalblick“

Brinkmann Pflegevermittlung Repräsentanz Leonberg

Feuerbacher Straße 1 - 7 71229 Leonberg (0 71 52) 93 47-0

Schleiermacherstr. 40 71229 Leonberg (0 71 52) 30 79-814

Collatio Intensiv GmbH & Ko.KG Steinbeisstraße 4 71229 Leonberg (0 71 52) 33 8 99 55

Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH Amb. Pflegedienst

Römerstr. 75 71229 Leonberg (0 71 52) 90 630 - 0

Herz und Seele Pflegedienst GmbH Sajim Smajic PDL Eltingerstrasse 5 71229 Leonberg (0 71 52) 567-99 96

Samariterstift am Rathaus Leonberg Ettlinger Straße 48 71229 Leonberg (0 71 52) 35 88 50

info@seniorenresidenz-albblick.de www.seniorenresidenz-albblick.de 30-31

44 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x x
x
x
x x
x
x
x
x x x x x
x x x x
x x x x
x
x x x x
x x
x
x x
x x
x x
x x x x
x
x x x
x
x
x x x
Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite
Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung
Einrichtung
Pflegeheim

LEONBERG

Samariterstift Höfingen

Samariterstift Leonberg

Seniorenresidenz Leonberg

Goldäckerstraße 1 71229 Leonberg (0 71 52) 33 12 03-0

Seestr. 74, 71229 Leonberg (0 71 52) 6 07-0

Böblinger Straße 27 71229 Leonberg (0 71 52) 9 43 09

Ostertagstraße 44 71229 Leonberg (0 71 52) 60 42-0 x

Seniorenzentrum am Parksee Samariterstiftung Nürtingen

SofiapflegeHäusliche Betreuung

Sozialstation Leonberg Tagesstätte „Stube“; Wohnanlagen Seedammcenter, Am Seegarten u. Zehntscheuer

Berliner Straße 21 71229 Leonberg (0 71 52) 338 99-0

In der Au 10 ; Seestr. 6-10; An der Zehntscheuer 9 Seedammstraße 2 71229 Leonberg

(0 71 52) 9 20 30

Sozialstation Warmbronn Hauptstraße 30 71229 Leonberg (0 71 52) 566 74-74 x Stationäres Hospiz Leonberg Seestraße 84 71229 Leonberg (0 71 52) 33 55 2-02 x

x

ZIP Amb. Pflegedienst Leonberg KG, Ali Toy

MAGSTADT und MAICHINGEN

Im Zwinger 6 71229 Leonberg (0 71 52) 906 39 84

Weilemer Str. 13/1 D-71106 Magstadt (0 71 59) 4 96 00 09 x

x Aktivia Sozialdienst Nicola Ambulanter Pflegedienst

Ökumenische Sozialstation Sindelfingen gGmbH, Pflegeteam Magstadt

DRK-Seniorenzentrum Magstadt

Senioren-Wohnen Magstadt und Tagespflege

Alte Stuttgarter Str. 1 71106 Magstadt (0 71 59) 4 22 36

Brunnenstraße 7 71106 Magstadt (0 71 59) 80 44-0 www.drkbb.org 36-37

Planstraße 2 71106 Magstadt (0 70 31) 7 24 00-0 (0 71 59) 93 98 65 9

Senioren-Wohnen Maichingen Sindelfinger Str. 13 + 15 71069 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-0

Ökum. Sozialstation Sindelfingen gGmbH, Pflegeteam Maichingen/ Darmsheim

MÖTZINGEN

Seniorenwohnanlage, Seniorenwohngemeinschaft EMILIA

Gerhart-Hauptmann-Str. 3 71069 SindelfingenMaichingen

(0 70 31) 38 24 45

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 45 TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x
x
x x x
x x
x x x
x x x
x x x
x x
x
x
x
Mötzingen Stiftung Innovation & Pflege Schulstraße 1+3 71159 Mötzingen (07452) 83 70 36-0 x Tagespflege Mötzingen Stiftung Innovation & Pflege Schulstraße 1-3 71159 Mötzingen (07452) 83 70 36-30 tp-moetzingen@sip-sifi.de
24-25 NUFRINGEN x x Samariterstift Nufringen Im Wiesengrund 18/1 71154 Nufringen (0 70 32) 9 56 19-0 OSTELSHEIM (Kreis Calw) x PROMEDICA PLUS Böblingen 24 h Betreuung und Pflege daheim Talstraße 11/1 75395 Ostelsheim (0 70 33) 4 27 56 Mobil: (01 71) 304 18 27 RENNINGEN x AZ Ambulanter Fachpflegedienst Leonberger Straße 21a 71272 Renningen (0 71 59) 8 04 37 05 Einrichtung Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung
www.stiftung-innovationund-pflege.de

RENNINGEN

DRK-Altenpflegeheim Haus am Pfarrgarten

DRK-Altenpflegeheim Haus am Rankbach

HK Tagespflege + Ambulanter Pflegedienst

PHD Pflege&Hilfe Daheim GmbH

Schöckengasse 14 71272 Renningen (0 71 59) 1 67 49-20 www.drkbb.org 36-37

Schwanenstraße 22 71272 Renningen (0 71 59) 92 63-0 www.drkbb.org 36-37

Wilhelmstraße 9 71272 Renningen (0 71 59) 8 04 38 40

Ulmenstraße 14/1 71272 Renningen (0 71 59) 1 67 48 00

Sozialstation Renningen Kleine Gasse 3-5 71272 Renningen (0 71 59) 40 84 30

ZIP Amb. Pflegedienst Leonberg KG Ali Toy Bahnhofstraße 41 71272 Renningen (0 71 59) 9 33 72 00

RUTESHEIM

Betreute Seniorenwohnanlage "Widdumhof" und "Am Rathausplatz" Vermietung: Stadt Rutesheim

DRK-Altenpflegeheim Haus am Marktplatz

DRK-Altenpflegeheim Widdumhof

Leonberger Str. 15 71277 Rutesheim (0 71 52) 50 02-10 37

Flachter Straße 3 71277 Rutesheim (0 71 52) 90 11 18-89 www.drkbb.org 36-37

Renninger Straße 12 71277 Rutesheim (0 71 52) 9 99 50-15 www.drkbb.org 36-37

Pforzheimer Straße 31 71277 Rutesheim (0 71 52) 5 55 69 (0 71 52) 5 17 05 x

Sozialstation Rutesheim Seniorenwohnanlage Widdumhof

Tagespflege Rutesheim

SCHÖNAICH

Betreute Seniorenwohungen „Am Eichle“ Haus der Berater, Holzgerlingen

Betreute Seniorenwohungen „Im Hasenbühl“, Ansprechpartner: Gemeinde Schönaich

Am Rathausplatz 5 71277 Rutesheim (0 71 52) 50 02-3700

Böblinger Str. 3 71101 Schönaich (0 70 31) 21 78-49

Im Hasenbühl 18 71101 Schönaich (0 70 31) 6 39-83

Haus Laurentius Evangelische Heimstiftung Hausdirektor: Sascha Keller

Diakonie- und Sozialstation Schönbuch Im Hasenbühl 16 71101 Schönaich (0 70 31) 70 20 45-0 Einrichtung Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung

Im Hasenbühl 20 71101 Schönaich (0 70 31) 634-0 Fax 63 44 44

(Kreis Freudenstadt)

32-33 34-35 SINDELFINGEN x x x x x Altenpflegeheim Burghalde Evangelischer Diakonieverein Sindelfingen e.V.

JakobspflegeTagespflege Olga Pflege Bühlstraße 35 71101 Schönaich (0 70 31) 26 58 25 Burghaldenstraße 88 71065 Sindelfingen (0 70 31) 6192-0 x AKAP – Ambulante Kranken- und Altenpflege Dachsklingeweg 19 71067 Sindelfingen (0 70 31) 80 95 79 x Avija ambulante Pflege Wurmbergstr. 5 71069 Sindelfingen (0 70 31) 9 89 39 39

Seniorenheim Besenfeld

46 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x x
x
x x x
x x
x
x
x
x
x x x
x
x
x x
x
x
x x
x x
x x
SEEWALD
x x x x
haus-laurentius@ ev-heimstiftung.de www.haus-laurentius.de Freudenstädter Str. 27/29 72297 Seewald (0 74 47) 562 Fax 5 75 verwaltung@ seniorenheim-besenfeld.de www.seniorenheim-besenfeld.de

Einrichtung

SINDELFINGEN

beatmet24 GmbH

Liebenzeller Str. 35 71067 Sindelfingen (0 70 31) 73 56 100

Böblinger Str. 23 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-10 x

Betr. Wohnen für jüngere Menschen m. Unterstützungsbedarf

Charlottenschwestern ambulant Sindelfingen

DRK-Kreisverband Böblingen e.V.

DRK-Pflegezentrum Sindelfingen

Obere Vorstadt 99 71063 Sindelfingen (07031) 2833250

Umberto-Nobile-Str. 10 71065 Sindelfingen (0 70 31) 6904-0 info@drkbb.org www.drkbb.org 36-37

Wilhelm-Haspel-Str. 2 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 93 83-0 hans@drkbb.org www.drkbb.org 36-37

Senioren-Wohnen und Seniorenwohngemeinschaften EMILIA Stiftung Innovation & Pflege

Haus am Brunnen

Haus Eichholzgärten DRK Alten- und Pflegeheim

Home Instead, Familienund Seniorenbetreuung Martin Duttlinger e. K.

Stiftung Innovation & Pflege Kinderkrankenpflege Bärenkinder

Hohenstaufenstraße 3/1 71067 Sindelfingen (0 70 31) 4 92 59 09

Böblinger Str. 23 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-10 x Seniorenwohngemeinschaft EMILIA Stiftung Innovation & Pflege

Brunnenstraße 23 71069 Sindelfingen (0 70 31) 63 30 40

Obere Vorstadt 99 71063 Sindelfingen (0 70 31) 28 33-0

Nikolaus-Lenau-Platz 23 71067 Sindelfingen (0 70 31) 922 86 50 Fax: 9 22 86 52 Mobil: (0157) 857 99 442

Böblinger Str. 23 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-10

Markon GBR Hirsauer Straße 10 71063 Sindelfingen (0 70 31) 81 54 03

Medical Care Leonberger Straße 28 71063 Sindelfingen (0 70 31) 49 40 70-0

Ökumenische Sozialstation Sindelfingen gGmbH

Böblinger Str. 23 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-0

Pflegedienst Sunshine Marktpl. 17 71063 Sindelfingen (0 70 31) 415 23 37

Pflegeheim Haus Allendäcker Evang. Diakonieverein Sindelf. e.V.

Pflegeheim Haus an der Schwippe

Elisabeth-Denis-Weg 2 71069 Sindelfingen (0 70 31) 92 13-300

Dagersheimer Str. 45 71069 Sindelfingen (0 70 31) 2 04 68 80

Pflegezentrum Maichingen Sindelfinger Straße 3 71069 Sindelf. (Maichingen) (0 70 31) 3810 96

„Seniorenstift Seemühlestraße“ und Tagespflege

Seniorenwohnanlage „BärleEck“

Senioren-Wohnen „Residenz am Park“

Seniorenwohnanlage "Goldberg" Realkontor GmbH, Gärtringen

Seniorenzentrum Haus Augustinus

Seemühlestraße 20 71063 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-0 TP: 95 24 50

Leonberger Straße 1 71063 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-0

Lange Anwanden 1 71063 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-0

Goldmühlestraße 7 71065 Sindelfingen ( 0 70 31) 95 46 24

Warmbronner Straße 20 71063 Sindelfingen (0 70 31) 416 17-0 Fax 416 17-46

martin.duttlinger@homeinstead.de www.homeinstead.de 38-39

PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN | 47 TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN
x
x
x x x x
x x x
x
x x x
x x
x
x
x
x
x x
x x x x x
x
x x x
x x x
x x x
x x x
x
x
x
x x x
Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung

SINDELFINGEN

Stiftung Innovation & Pflege Böblinger Str. 23 71065 Sindelfingen (0 70 31) 7 24 00-10 x

Tagespflege am Marktplatz Rathausplatz 5 71063 Sindelfingen (0 70 31) 4 96 35 15

Tagespflege im Markuszentrum Wilhelm-Haspel-Str. 75 71065 Sindelfingen (0 70 31) 4 93 49 92 x

Theodor-Heuss-Str. 82 71067 Sindelfingen (0 70 31) 7 65 51 23 Fax 769 17 17 x

x

Tagespflege St. Paulus

VK Förderung von Menschen mit Behinderung GmbH

STEINENBRONN

Eschenriedstraße 42 71067 Sindelfingen (070 31) 70 80 25

AmPathia ,,Der ambulante Pflegedienst mit Empathie“ Nelkenweg 5 71144 Steinenbronn

(0 71 57) 5 63 64 95

Seniorenzentrum Steinenbronn Tübinger Str. 9 71144 Steinenbronn (0 71 57) 527 78-0

WALDENBUCH

Haus an der Aich Evangelische Heimstiftung Hausdirektorin: Ramona Neidlein

Seniorenwohnanlage Sonnenhof

WEIL DER STADT

Seniorenzentrum Bürgerheim Weil der Stadt

Hintere Seestr. 9 71111 Waldenbuch (0 71 57) 66 98 80 Fax 66 98 88

Vordere Seestraße 19 71111 Waldenbuch (0 71 57) 2 14 19

Steinhöwelstraße 15 71263 Weil der Stadt (0 70 33) 70 19-0 Fax 70 19-125

(0 70 33) 4 67 04-0 Fax 4 67 04-16

haus-an-der-aich@ ev-heimstiftung.de www.haus-an-der-aich.de. ev-heimstiftung.de

40-41

x x x

x

Sozialstation Weil der Stadt Riquewihrstr. 5 71263 Weil der Stadt Betreutes Wohnen: Brastraße, Merklingen

Haus Martinus

Seniorenwohnanlage „Seegärten“, Vermietung: Gemeinde Weil im Schönbuch

(0 70 33) 20 61 Fax 69 06 22

Hauptstraße 62 71093 Weil im Schönbuch (0 71 57)

Sandweg

12 90-66

48 | PFLEGE UND WOHNEN IM KREIS BÖBLINGEN
x x x
x
x
x x x x
x
x
x
x x x x x
x x x x
Seniorenzentrum Haus Michael Riquewihrstr. 5 71263 Weil der StadtMerklingen x x
WEIL IM SCHÖNBUCH
Seestraße 56 71093 Weil im Schönbuch (0 71 57) 6 69 29-0
x x x x Otto-Mörike-Stift
10
(0
100 x x x Rosa-Körner-Stift
x
Weissach
x
Rundum Ferhan Sehovic
TABELLE DER PFLEGEEINRICHTUNGEN Einrichtung Anschrift Telefon E-Mail / Internet Seite Pflegeheim Pflegedienst Betr. Wohnen Kurzzeitpflege Tagespflege Alltagsbetreuung
WEISSACH
71287 Weissach-Flacht
70 44) 912
Raiffeisenstraße 9 71287 Weissach (0 70 44) 90 73-0
Diakoniestation
Sandweg 10/1 71287 Weissach (0 70 44) 3 80 06
Pflegedienste
Weissacher Straße 21/1 71287 Weissach - Flacht (0 70 44) 2 33 01 29

Das Leben gemeinsam gestalten –In der Stadt mit Schokoladenseiten

In toller Hanglage entstehen in der Mozartstraße zwei Mehrfamilienhäuser mit 60 Wohneinheiten. Die Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in unmittelbarer Nähe zu finden. Im Haus 1 werden betreute Wohnungen mit durchdachtem Konzept „Wohlfühlen in jedem Alter“ erstellt.

Das „meVita-Konzept“ bietet im Bereich Betreutes Wohnen:

• 37 barrierefreie Neubauwohnungen

• 2 Wohngemeinschaften für jeweils 7 Personen

• Tagespflege für die Betreuung von bis zu 12 Personen

• Bibliothek, Cafeteria, Fitness- und Gymnastikraum

• Hausnotruf mit Vitalüberwachung

Baubeginn: erfolgt Fertigstellung: 2024 Energieausweis nicht erforderlich – Neu zu errichtendes Gebäude gem. § 80 (1) GEG.

Wohnungsbeispiele: 2,5-Zi.-Whg., EG, ca. 66 m² Wfl., mit Terrasse und Garten 359.000 € 3-Zi.-Whg., 1. OG, ca. 90 m² Wfl., mit Balkon 579.000 € 3-Zi.-Whg., 1. OG, ca. 94 m² Wfl., mit Balkon 598.000 €

Dieses Neubauprojekt in Herrenberg bietet verschiedene Wohnformen zum Wohnen und Leben unter dem Motto: „Gemeinsam älter werden macht das Leben lebenswert.“

In ruhiger Lage entstehen 22 betreute 2- bis 3-Zi.-Wohnungen zur Eigennutzung oder Vermietung mit einer Wohnfläche von ca. 50 – ca. 80 m². Wählen Sie zwischen verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten durch die Diakoniestation Herrenberg. Jede Wohnung hat einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenanteil.

Einige Ausstattungs-Highlights:

• Barrierefreiheit, überbreite Aufzüge

• Fußbodenheizung und leistungsfähige Lüftungsanlage

• verschiedene Pflegedienstleistungen

• Notrufanlage

Baubeginn: erfolgt Fertigstellung: voraus. 2024 Energieausweis nicht erforderlich – Neu zu errichtendes Gebäude gem. § 80 (1) GEG.

Wohnungsbeispiele: 2-Zi.-Whg., EG, ca. 65 m² Wfl., mit Terrasse und Gartenanteil ca. 37 m² 510.000 € 2-Zi.-Whg., OG, ca. 55 m² Wfl., mit Balkon 430.000 € 3-Zi.-Whg., DG, ca. 79 m² Wfl., mit Balkon 620.000 €

Die Schaffung von barrierefreien Wohnanlagen mit div. Betreuungsmöglichkeiten wird aufgrund des demografischen Wandels als wichtiger Teil der gesellschaftlichen Verantwortung gesehen. Das erklärte Ziel ist es, älteren Menschen oder Menschen mit Einschränkungen einen Ort der Gemeinschaft und Begegnungen zu bieten. Im Herzen von Gärtringen in zentraler Lage entstehen 8 Wohnungen des betreuten Wohnens.

Ausstattungs-Merkmale:

• verschiedene Pflegedienstleitungen

• alle Wohnungen mit Terrasse oder Balkon

• bodengleiche Dusche, bodentiefe Fenster

• Fußbodenheizung und Lüftungsanlage

• Stellplätze mit E-Ladestation

• ambulante Pflege – Notrufanlage

• überbreite Aufzüge

Baubeginn: erfolgt Fertigstellung: voraus. Ende 2024 Energieausweis nicht erforderlich – Neu zu errichtendes Gebäude gem. § 80 (1) GEG.

Wohnungsbeispiele: 3-Zi.-Whg., ca. 89 m² Wfl., OG, mit 2 Balkonen 609.000 € 3-Zi.-Whg., ca. 69 m² Wfl., OG, mit Balkon 485.000 € 3-Zi.-Whg., ca. 84 m² Wfl., DG, mit Balkon 595.000 €

Gewerbeeinheit im Mehrgenerationenhaus zu verkaufen in Waldenbuch!

Gewerbeeinheit mit ca. 103 m² Gewerbefläche in projektierten Mehrgenerationenhaus zu verkaufen! Standard Mieterausbau. Die zum Verkauf stehende Gewerbeeinheit befindet sich im Haus 2. Die Einheit eignet sich z. B. für die Nutzung als Praxis oder auch als Sanitätshaus. Möglich ist ebenfalls eine Nutzung als Büro. Ein Tiefgaragenstellplatz kann zusätzlich erworben werden. Öffentliche Stellplätze sind in unmittelbarer Nähe zum Gesamtprojekt vorhanden.

5 Immobilienhotline 07031 77-1743 immobilien@kskbb.de www.kskbb.de
Lindenareal Gärtringen Gemeinsam statt einsam den Lebensabend verbringen. Ihr neues Zuhause in Herrenberg Betreutes- oder ServiceWohnen in Waldenbuch Unverbindliche Illustration Unverbindliche Illustration Unverbindliche Illustration Unverbindliche Illustration Hotline: 07031 77 1233 E-Mail: immobilien@kskbb.de Baubeginn: erfolgt Fertigstellung: 2024 Energieausweis nicht erforderlich – Neu zu errichtendes Gebäude gem. § 80 (1) GEG. Keine Käuferprovision 635.000 € „Gemeinsam statt einsam“ Ihre Kreissparkasse Böblingen vermittelt barrierefreie Wohnungen Zukauf möglich! • TG-Stellplatz 27.000 € Zukauf möglich! • TG-Stellplatz mit Wallbox 33.000 € • Stellplatz mit Wallbox 20.500 € Zukauf möglich! • TG-Stellplatz mit Wallbox 30.000 € • Stellplatz mit Wallbox 20.000 € Keine Käuferprovision Festpreisgarantie Keine Käuferprovision Festpreisgarantie Anzeige 210x297 Seniorenwegweiser.indd 1 31.10.22 15:18

Individueller Such-Service Wir finden Ihre persönliche Traumimmobilie mit bester Zukunftsperspektive!

Ihrer Immobilie / Ihres Grundstücks Was ist Ihre Immobilie / Ihr Grundstück wert? Wir geben Ihnen Gewissheit!

vom Profi Wir kümmern uns professionell um den Verkauf Ihrer Immobilie / Ihres Grundstücks

Haben Sie mal darüber nachgedacht ... ... habe ich den Wunsch nach einer altersgerechten und barrierefreien Immobilie die mir im Alltag mehr Lebensqualität bietet?

... wie viel Geld verliere ich unter Umständen aufgrund von Wertverlust in den nächsten Jahren? ... benötige ich überhaupt noch den ganzen Platz ?

... werden Sanierungen, Reparaturen, Gartenpflege, Treppen und Energiekosten vielleicht irgendwann zur Last?

... investiere ich lieber in eine Immobilie die mir im Alter die Freiheit gibt, die ich mir wünsche?

Auch bei Ihrem Umzug / Entrümplung bieten wir Ihnen gerne die Unterstützung die Sie benötigen!

Entspannt im Alter Haus verkaufen & Leben genießen!
Bewertung
Verkaufsservice
Entspannter Rund-um-Service
Max-Eyth-Straße 30 | 71088 Holzgerlingen | Telefon: 07031 4918-500 www.baerbel-bahr.de W b aten Sie g ne! - rufen Sie einfach an 07031 4918-500 Mit unserem Rundum-Service können Sie Ihren Ruhestand entspannt genießen! GUTSCHEIN* für eine professionelle Marktwertermittlung Ihrer Immobilie oder Ihres Grundstücks. Mit diesem Gutschein erhalten Sie eine Marktwertermittlung Ihrer Immobilie / Ihres Grundstücks. Gilt nur für den Großraum Stuttgart. Einfach anrufen, mailen oder den Abschnitt bei uns vorbeibringen.  regional  kompetent  persönlich Unsere MarktKennerGarantie