a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

42. Jahrgang · 4,00 € · März 2020

people · lifestyle · art

SOCIETY PRINZ ERNST-AUGUST UNTERSTÜTZT VEREIN

Fit in jedem Alter

70 JAHRE

DER KNABENCHOR FEIERT JUBILÄUM

DIVERS & JUNG DAS SCHAUSPIEL IST SO VIELFÄLTIG AUFGESTELLT WIE NIE ZUVOR

DAS SIND DIE BEAUTY-TRENDS 2020


MIT MUT FANGEN DIE SCHÖNSTEN GESCHICHTEN AN.

Einfühlsam und engagiert – für eine optimale Versorgung nehmen wir uns für Sie als Patient stets viel Zeit, damit Sie sich auf Ihrem Weg zu einem schönen Lächeln rundum wohlfühlen. Calenberger Esplanade 1 · 30169 Hannover · 0511 161 37 37

www.zahnaerzte-esplanade.de

Vasilyev Alexandr / Shutterstock.com

Angstfrei schöne Zähne.


Editorial

Ist es das wirklich wert?

Illustration: veekicl - fotolia.com

Wie man sich im Alltag und im Alter fit hält, erklärt uns ab Seite 36 Trainerin Angie Kauss. Die Berlinerin, die seit 1992 in Hannover lebt, hat nicht nur über 20 Sportausbildungen in ihrem Leben absolviert, sondern mit über 60 Jahren für sich herausgefunden, welches Workout wirklich hilft. Doch genug mit dem Körperkult: Widmen wir uns der Kunst und Kultur. Wie gewohnt können Sie auch in dieser Ausgabe ausgewählte Artikel über die schönen Künste lesen. Ich möchte Ihnen den Artikel über das „Diverse Schauspiel“ (Seite 70) ans Herzen legen. Endlich sind Frauen am Schauspiel-Ensemble nicht mehr in der Minderheit, auch finden Schauspieler mit verschiedenen kulturellen Einflüssen Zugang in den Schauspielbetrieb. Der neuen Intendantin sei Dank! Besonders gefreut habe ich mich, als ich Anfang des Jahres den Erbprinzen Ernst-August in Hemmingen getroffen habe. Wie schön, dass sich das Prinzenpaar unter die Gesellschaft mischt und sich für den guten Zweck engagiert (Seite 14).

Foto: Lorena Kirste

J

a, ich gebe zu: Auch ich habe gerade ein Vorhaben, ja sogar eine Wette am Laufen. Bis zum 5. Juni sollen fünf Kilo runter. Und das nicht nur bei mir, sondern auch bei einer sehr guten Freundin. Mit der habe ich das nämlich bei einem weinhaltigen Abend auf der Lister Meile festgehalten. Doofe Idee? Vielleicht. Zumal diese besagten fünf Kilo ja schon mindestens seit fünf Jahren runter sollen. Ist es die Qual überhaupt wert? Die drei Wochen Panchakarma-Kur Anfang April und der Alkoholverzicht? Ja, meine nicht nur ich, sondern auch die vielen prominenten Stadtgesichter, die nobilis-Autorin Beate Rossbach ab Seite 46 ihre Vorsätze und Maßnahmen für das neue Jahr verraten haben. Und so viel sei gesagt: Eine ayurvedische Reinigungskur steht nicht nur bei mir auf dem Plan.

Es war ohnehin wieder viel los in der Stadt. Die bunten Seiten in der Rubrik People & Society ab Seite 6 beweisen, wie gerne die Hannoveraner sich amüsieren. Und manches Gesicht trifft man sogar immer wieder. Schauen Sie mal nach! Zu guter Letzt möchte ich meine eingangs gestellte Frage beantworten: Ist es das wirklich wert? Die Qual des Fastens, der tägliche Gang ins Fitnessstudio? Ich sehe es ähnlich wie mein Titelmodel Angie. Das Wichtigste ist die Gesundheit – die steht an erster Stelle. Und dann geht es auch um Genuss – das Leben ist schön und darf auch Spaß machen. Ich wünsche Ihnen einen vergnüglichen März.

Marleen Gaida Chefredakteurin

nobilis 03/2020

3


Inhalt

42 ERHOLUNG PUR  Ein Natur-Saunagang gefällig? Ein ­Wellnesstag tut Körper und Seele gut und macht frühlingsfit.

people

society

Foto: Lorena Kirste

Foto: Aqualaatzium

Ausgabe 03/2020

20 WILLKOMMEN BEI VAUND  In ihrem Store in der Georgstraße setzen Chris­tian und Renata Herak-Ladner auf ein innovatives Shopping-Konzept.

life

style

culture

art

 6 EIN DREIFACHES LINDEN ALAAF Fasching mit Hannovers Promis

20 SHOPPEN WIE IN DEN USA Vaund macht es möglich

60 BEETHOVEN RELOADED Pianistin Sellheim gibt neue Impulse

 8 FÜRSTLICHE VERLOBUNG Schaumburg-Lippe will Ja sagen

26 FASHION-WEEK-TAGEBUCH Mit Lusia Verfürth in Berlin

66 70 JAHRE KNABENCHOR Ein kulturelles Juwel feiert Jubiläum

10 GANZ SCHÖN BOND Beim FFN-Neujahrsempfang 11 ZUM GEBURTSTAG EIN VEREIN Dr. Nounla gründet ein Netzwerk 12 FÜR DEN GUTEN ZWECK Fashion Show bei Make-up Society 14 MIT HILFE VON FREUNDEN Prinz bei Charity-Party 16 GOODBYE, LAURA ZACHARIAS! Die Moderatorin verlässt die Stadt

body

beauty

70 DIVERS & JUNG Alles neu beim Schauspiel Hannover

34 IN JEDER LEBENSPHASE FIT Covermodel Angie Kauss im Interview

food

40 SCHÖN, SCHÖNER, HANNOVER Die Beauty-Trends der Stadt für 2020

76 AUS DEM BAUCH HERAUS Glutenfrei? Sandra Ludes erzählt

46 „ICH MACH DAS JETZT“ Promis und ihre guten Vorsätze 56 MAJOLI MAL GANZ PERSÖNLICH Beauty-Bloggerin Czok im Gespräch

friends

84 EVENTS 90 VORSCHAU 90 IMPRESSUM

Advertorials

DIE FASHION-KOLUMNE VON LUISA Titelfoto: Shino Photography

Seite 32

Die Titelthemen sind farbig gekennzeichnet.

4

nobilis 03/2020

45 54 58

TRIO HAIR FEIERT 25-JÄHRIGES BESTEHEN Im Interview verraten die Geschäftsführer Frank Freyer und Jochen Carls Spannendes aus 25 Jahren Friseur-Erfahrung. GELENK-REHA HANNOVER Immer mit dem Blick in Richtung Zukunft: Gründer Karl-Heinz-Ohms und ­ Geschäftspartner Lukas Peschke DIESER MANN SIEHT EINFACH ALLES Der Augenoptikermeister Mike Barthel misst die Sehkraft seiner Kunden so exakt wie kaum ein anderer.


BĂźro + Wohnkultur


Oliver Pocher, Ehrensenator von 2019, ist von Köln ins Freizeitheim Ricklingen gekommen.

Fotos: Lorena Kirste

Fotos: Lorena Kirste

people society

Auch Ex-96-Trainer Mirko Slomka genoss den Abend.

TV-Bäcker René Oliver

Verliebt: Bettina Wulff und ihr Partner Jan-Henrik Behnken hatten viel Freude bei der GalaSession der Lindener Narren.

So-yeon Schröder-Kim und ihr Ehemann Gerhard Schröder freuten sich, bei der Premiere dabei zu sein, und feierten ausgelassen mit.

6


Fotos (6): Rainer Dröse

Fahrt in den Frühling

Treiben es bunt: Oliver Pocher (links) und Miele-Manager Axel Kniehl, verkleidet als Weiber vom Viktualienmarkt München. Rechtes Bild: Präsident der Lindener Narren Martin Argendorf

Ein dreifaches Linden Alaaf Viel Prominenz bei der Gala-Premiere der Lindener Narren TEXT: MARLEEN GAIDA

S

tarrummel im Ricklinger Freizeitheim: Wo sonst Bücher verliehen oder Theater gespielt wird, kam am ersten Sonnabend im Februar das Who‘s Who der hannoverschen Stadtgesellschaft zusammen. Nicht nur Oliver Pocher, der Ehrensenator von 2019, war zu der GalaPremiere der Lindener Narren gekommen, sondern auch Altbundeskanzler Gerhard Schröder beehrte die Karnevalisten mit seiner schönen Ehefrau So-yeon Schröder-Kim. Vergnügt beobachteten sie die Karnevals-Show, auch wenn Schröder von Oliver Pocher wegen seines GazpromAufsichtsratspostens und der Freundschaft zu Putin ordentlich gepiesackt wurde – das ehemalige Staatsoberhaupt nahm es mit Humor. Pocher, der zurzeit mit einer Parodie auf den Schlagersänger Michael Wendler für lustige Videos bei Instagram sorgt, bewies in einem persönlichen Jahresrückblick, dass er nicht nur über andere, sondern auch über sich selbst lachen kann. „Vier Kinder von zwei

Frauen in fünf Jahren“, zählt er auf und scherzt an anderer Stelle mit einer Närrin: „Ich krieg’ auch sie schwanger.“ Am 11.11. um 11:11 Uhr war im vergangenen Jahr sein jüngster Sohn zur Welt gekommen, weswegen der Lindener Narrenpräsident Martin Argendorf feierlich verkündete, den jüngsten Pocher-Spross mit dem karnevalesken Geburtsdatum sofort als Ehrenmitglied in den Verein aufzunehmen. Die 51. Ehrensenatorwürde wurde in diesem Jahr an Axel Kniehl, Geschäftsführer bei Miele, verliehen. Der Münchener punktete mit den Worten: „Die Menschen in Hannover sind wahnsinnig offen – man fühlt sich hier sofort wie zu Hause.“ Am Rande der Veranstaltung genoss eine gelöste Bettina Wulff mit Partner Jan-Henrik Behnken, Hannover-ConcertsChef Nico Röger und Gastronom Christoph Eisermann mit Ehefrau Vanessa eine private Bierrunde im Erdgeschoss des Freizeitheims. Bei den Lindener Narren sind Promis vor allem eins – Menschen. W nobilis 03/2020

7

Cabrio Lederjacken von Heinz Bauer

Rebmann Maßkonfektion Altstadt . Holzmarkt 4 Tel (05 11) 54 54 22 80

www.rebmann-fashion.de


Foto: Rainer Dröse

people society

Schaumburg-Lippe hat sich verlobt

Robinson verlost Reise mit nobilis

F

reude pur: Die Garbsenerin Monique Cordes hatte bei der Verlosung im Januar-Heft eine einwöchige Reise in den Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura gewonnen. Geschäftsführer Tobias Neumann gratulierte und gab persönlich Tipps zur Reise! Chefredakteurin Marleen Gaida freute sich mit der langjährigen Leserin.

8

nobilis 03/2020

E

Marleen Gaida (links), Gewinnerin Monique Cordes, Tobias Neumann

Foto: Lorena Kirste

Vertraut: Es ist die dritte Hochzeit des Fürsten und dieses Mal soll es für immer sein. Im September gibt sich das Paar auf Schloss Bückeburg das Ja-Wort.

s war die Überraschung zu Beginn des neuen Jahres: Alexander Fürst zu SchaumburgLippe (61) hat sich mit seiner langjährigen Freundin Mahkameh Navabi (38) verlobt. Das Paar ist seit 2016 liiert und wohnt gemeinsam auf Schloss Bückeburg. Im September soll die Hochzeit auf dem familieneigenen Anwesen steigen. Unter den Brautjungfern seiner Verlobten soll auch seine Exfrau Lilly Prinzessin zu SaynWittgenstein-Berleburg sein. Glückwunsch!


… hat Handtaschen von Aigner, Balenciaga, Bogner, Burberry, Celine, Chloé, Coach, Coccinelle, Furla, Givenchy, Gucci, Joop!, Longchamp, Marc Jacobs, MCM, Michael Kors, Mulberry, Prada, Saint Laurent, See by Chloé, Tod’s, Tory Burch, Valentino … Georgstraße 8 und Ernst-August-Galerie · Mo bis Sa 9:30 bis 20:00 Uhr · www.horstmann-sander.de 


people society

STANDART F I N E S T

W O M E N ‘ S

C L O T H I N G

&

people society

A R T

Von links: Ministerin Carola Reimann, Jochen Köckler (Deutsche Messe) und Ehefrau Britta

Fotos: Rainer Dröse

by Ingrid Wittler

Ganz schön Bond: FFNNeujahrsempfang 2020

B Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette

Öffnungszeiten Di - Fr 11.00 -19.00 Uhr Sa 1 1. 00 -16. 00 U h r Leinstraße 32 30159 Hannover 0511 26 159 232 w w w. s t a n d a r t - h a n n o v e r. d e

Harald Gehrung (links), Ministerpräsident Stephan Weil, Dietmar Wischmeyer, Günter der Treckerfahrer

Besuchen Sie unser Digitales S c h a u f e n s t e r a u f Fa c e b o o k oder Instagram. w w w. f a c e b o o k . c o m / S TA N D A R T. H a n n o v e r instagram: standart_by_ingrid_wittler

ond-Girls, James Bond persönlich und ganz viel Martini gab es zu Beginn des diesjährigen fff-Neujahrsempfangs im Sender. FFNChef Harald Gehrung begrüßte seine Gäste per Handschlag, bevor diese mit Bond-Double Rainer Dongmann für die Fotografen posieren durften. An den Stehtischen wurden die rund 500 geladenen Gäste mit Speisen aus Johannes Lühmanns Kreativküche (Burg Königsworth/Wildhaeger) versorgt, die passend zum Bond-Motto „Ein Quantum Trost“ (Toastecken mit Lachstatar), „Goldfinger“ (Currywurst mit Blattgold) und „Leben und sterben lassen“ (Ceviche vom Thunfisch) hießen.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann

Bettina Wulff und Jan-Henrik Behnken in Aktion

10

nobilis 03/2020

Moderatorin Antonia Wellmann


Von links: Michael Lohmann, Frank Hackbarth und Bernd Weste Angelika und Volker Kluwe (links)

Von links: Martin Argendorf mit Bond-Double und Oberbürgermeister Belit Onay

Foto: Maike Helbig

Hartwig und Christina von Saß

Natürlich gut schlafen Seit 1986 produzieren wir Polstermöbel im familieneigenen Betrieb. Mit dieser Erfahrung

Dr. Nounla gründet Verein

D

en Geburtstag mit einer Vereinsgründung zu verbinden, das war der Herzenswunsch des Kinderchirurgen Dr. Joseph Nounla. Zu seinem 50. Geburtstag schmiss er nicht nur eine Party in Wülfel, sondern sammelte auch Spenden für Action Bantou e. V. Mit dem Netzwerk will er die medizinische Versorgung für Kinder in Kamerun verbessern.

fertigen wir langlebige Boxspringbetten, die sich individuell gestalten lassen. Lernen Sie zum Beispiel das Aurea kennen – den Testsieger der Stiftung Warentest (test 09/2016).

Zum seinem 50. Geburtstag hatte Kinderchirurg Dr. Joseph Nounla (2. v. r) mit Tochter Maliah auch die Tanzprofis Emile Moise (Salsa del Alma) und Olando Amoo (Olando‘s Dynamic Dance) eingeladen.

Es ist atmungsaktiv und ökologisch nachhaltig aus zertifizierten europäischen Materialien handgefertigt.

FENNOBED Hannover Karmarschstraße 50 · 30159 Hannover Tel.: 0511 - 51 94 75 58 · hannover@fennobed.de www.fennobed.de nobilis 03/2020

11

fennobed

matribyfennobed

matribyfennobed


people society konservieren Barbara Helmrich

Dipl.-Restauratorin fĂźr Kunst- und Kulturgut

Brautmode Magdalena Mzyk (Bild rechts). Unten: Avril Paul zeigt, wie man ein Tages-Make-up schminkt.

restaurieren Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Atelier: Am Ortfelde 20B 30916 Isernhagen NB ¡ Tel.: 0511/ 730 66 44

www.restaurierung-helmrich.de

Alexandra Phillips (2. v. l.) und Avril Paul mit Katrin Kammann vom Verein zum Schutz misshandelter Frauen und Kinder

12

nobilis 03/2020

Avril Paul mit Storeinhaberin Saskia Weber von Vallintage


Neue Trends im neuen Jahr Farben, Stile und Materialien perfekt umgesetzt V. l.: Antje Klima, Sarah Brückner, Alexandra Phillips, Meike Pitke

Hannovers Modemacher spenden

Fotos: Lorena Kirste

A

vril Paul, Geschäftsführerin der Make-up Society, Visagistin und Sängerin, ist immer für eine Überraschung gut. Jetzt lud sie zu einem modischen Abend in die Räumlichkeiten der Make-up Society in der Stammestraße ein. Dort versammelte sie unter dem Motto „Bring a friend“ Modeschaffende aus Hannover, um bei einer Fashion-Show für den guten Zweck zu sammeln. Paul: „In meinen Augen ist es ein absoluter Luxus, dass wir uns Tag für Tag mit Beauty, Make-up-Brands und den schönen Dingen beschäftigen können. Das geht in unserer Gesellschaft nicht allen so. Deswegen geht der Erlös der Tombola des heutigen Abends an Menschen, die in eine unglückliche Situation geraten sind.“ Insgesamt kamen 355 Euro für den Verein zum Schutz misshandelter Frauen und Kinder zusammen.

Model Philipp Mack und Avril Paul

nobilis 03/2020

13


mode & schuhe

Mit Hilfe von Freunden

E

s war das Gesprächsthema des Abends: Das Prinzenpaar kommt nach Hemmingen. Ernst August Erbprinz von Hannover und Ekaterina waren die Ehrengäste des Vereins A little help from my friends, der seine bekannte Charity-Party an diesem Abend im Gartenmöbel-Center Ludwig in Hemmingen ausrichtete. Der vollständige Erlös aus den Eintritts- und Getränkegeldern kommt unverschuldet in Not geratenen Hannoveranern zugute. Stefanie Holm, die erste Vorsitzende, freute sich vor allem über die gesammelten Spendengelder, die unbürokratisch Bürgern ohne ausreichende Mittel zugeteilt werden. „Little Help Big Concert bei Ludwig hat neben viel Spaß und Öffentlichkeit 4.856 Euro eingebracht. Wie immer gehen 100 Prozent davon an Hilfebedürftige in Hannover“, erklärte die Ärztin. Musik kam von David Milzow und Johnny Tune von The Screenclub.

ROBERT FRIEDMAN

Am Fiedeler Platz · 30519 Hannover-Döhren Telefon 05 11/9 84 51 23 Mo bis Fr: 10.00-14.00 Uhr · 15.00-18.00 Uhr Sa: 10.00-13.30 Uhr E-Mail: info@lapiazzetta-damenmode.de

www.lapiazzetta-damenmode.de

14

nobilis 03/2020

Fotos: Lorena Kirste

Von links: Vereinsmitglied Erik von Hoerschelmann, Prinzessin Ekaterina, Stefanie Holm, 1. Vorsitzende, Erbprinz Ernst August von Hannover

Bild oben: Peter und Anke Ludwig vom GartenmöbelCenter Ludwig. Das Buffet wurde von Wurst-Basar-Chefin Susanne Hinsemann gestiftet. Unten: Saxofonist David Milzow


Peter Thormann (links), Anneke und Christian Schulz-Hausbrandt im Gespräch. Die Brauerei sponserte Getränke.

Heimelige Stimmung im Gartenmöbel-Center Ludwig

Der Abend diente auch gleichzeitig als Vernissage der Ausstellung „Kunst trifft Business – Kaffee und Erotik“, die mit sinnlichen Bildern die Schönheit weiblicher Formen und der Natur feierte.

EXKLUSIVE BRILLEN BEI KIND KARMARSCHSTRASSE 36

BEI JEDER FASSUNG QUALITÄTSEINSTÄRKENGLÄSER IMMER INKLUSIVE


people society

Foto: LHH/Christian Wyrwa

Glücklich: Laura und Sebastian Zacharias sind große Fans des hannoverschen Schützenfests, wie diese Fotos beweisen.

LAURA ZACHARIAS

Moderatorin Laura Zacharias verlässt Hannover Hannoveranerin geht mit ihrem Ehemann Sebastian in den Süden – nach Tübingen. TEXT: MARLEEN GAIDA

S

ie war das Gesicht von Radio Hannover und lange Zeit „die Stimme der Stadt“ des hannoverschen Senders. Seit vergangenem Jahr arbeitete die quirlige Moderatorin zudem als PR-Managerin für die Firma Eichel Events. Doch damit ist jetzt Schluss: Laura Zacharias (32) geht mit ihrem Ehemann Sebastian Zacharias (36) nach Tübingen und bricht in der Landeshauptstadt die Zelte ab. „Am 28. Februar kommt der Umzugswagen

16

nobilis 03/2020

und am 29. packen wir in Tübingen wieder aus.“ Für die umtriebige Hannoveranerin beginnt damit ein ganz neuer Lebens- und Karriereabschnitt. Dass sie Hannover verlassen würde, hatte sie selbst nicht geahnt. „Mein Mann hat eine coole berufliche Chance bekommen und ich wollte ihm nicht im Wege stehen. Aus Liebe tut man ja bekanntlich alles.“ Da aber sowohl die Schwiegerfamilie als auch ihre Familie in Hannover zu Hause sind,

dürfte man Zacharias auch hier von Zeit zu Zeit antreffen. Beruflich plant sie schon die nächsten Schritte. „Ich möchte mich als Moderatorin selbstständig machen. Für Hannover bin ich dieses Jahr auch schon gebucht“, verkündet Zacharias. Auch wenn ihr die Entscheidung nicht leicht gefallen sei, steht für die 32-Jährige eines fest: „Ich würde meinem Mann bis ans Ende der Welt folgen.“ W


WILLKOMMEN I N D E R W E LT V O N

Foto O. Vosshage

Foto O. Vosshage

! nungen f f ö r e u d Ne ffee un o C u o l Bel tionen a e r C 1 100

1001 Creationen Geschenkideen Bellou Coffee Delius Juwelier designforum Wohnaccessoires elegant & excellent Wimpern i:belle Damenmode

Khalil Coiffeur Kunsthaus Hannover Liebe Parfümerie Lumas Galerie Lutz Huth Schmuck

Luisenstraße – Ecke Rathenaustraße

www.kroepcke-passage.de

Montblanc Mühlhausen Pfeifenstudio Repeat Cashmere Robbe & Berking Silber Rotonda Ristorante & Bistro Origlio


people society

Ihr

GARTEN

RAUM

ERHOLUNG

Bosbach zu Gast bei der Capitell AG

In einem Naturpool die Balance von Körper & Seele spüren. Natürlich. Erfrischend. Kristallklar.

Von links: Christoph Meinecke, Unternehmerverbände, Wolfgang Bosbach, CDU-Politiker, Wolfgang Krappe, Vorstand Capitell AG, Moderator des Abends Andreas Franik

Innovation Konvention ell umstellen e Pools auf

Valexx: Kurzweilig & köstlich

Foto: Valexx AG

Gartenplanung Gartengestaltung Gartenpflege Naturpools Schwimmteiche

N

eujahrsempfang bei der Valexx AG: Rund 80 geladene Gäste lauschten interessanten Vorträgen zu Anlagen und Kapital von Philipp Vorndran (Flossbach von Storch AG) und Christoph Bruns (Loys AG) und genossen Köstlichkeiten von Donato Apicella, Inhaber der Weinstube Leonardo. Matthias Brodowy erfreute mit Wortwitz und Pianokunst.

Ottostraße 22 a 30519 Hannover Telefon 0511 – 83 06 55 info@steinberg-gaerten.de www.steinberg-gaerten.de Wir sind für Sie da: Mo. bis Fr. 8.00 – 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

V

olles Haus in stürmischen Zeiten: Niederlassungsleiter Thomas Bischoff konnte CDU-Urgestein Wolfgang Bosbach am 6. Februar im Alten Rathaus begrüßen, direkt nach dem WahlEklat in Thüringen. Und so ging es auf der Bühne nicht nur um Geldanlagen in Zeiten von Null- und Negativzinsen, sondern auch um Politik. Spannend!

18

nobilis 03/2020

Von links: Raphael Riemann, Loys AG, Heike Ahlgrimm, Flossbach von Storch AG, Dr. Christoph Bruns, Vorstand Loys AG, Philipp Vorndran, Chefanlagestratege Flossbach von Storch AG, Matthias Brodowy, Kabarettist, HansKaspar von Schönfels, Chefredakteur des Handelsblatt Elite Reports, Mirko Albert, Vorstand Valexx AG

Foto: Capitell AG

zur

der


Hannovers größte Möbelschau

Wir feiern

75 JAHRE

„DAS MÖBELHAUS IHRES LEBENS“

Hinter diesen Worten verbirgt sich die Unternehmensphilosophie von Möbel Hesse. Als Familienunternehmen mit einer 75-jährigen Geschichte machen wir nicht nur schöne Worte, sondern stehen stellvertretend mit unserem Namen für Nachhaltigkeit, Fairness und Engagement. Deswegen erfreut sich Möbel Hesse nicht nur als Unternehmen größter Beliebtheit, sondern unsere Kunden schätzen den exzellenten Service, die professionelle Beratung, die fairen Preise und die hervorragende Qualität unserer Produkte. Unser tägliches Handeln geschah und geschieht aus der Überzeugung, dass die Zufriedenheit unserer Kunden die beste Empfehlung für unser Unternehmen ist. So ist Möbel Hesse eben nicht einfach nur „Hannovers größte Möbelschau“, sondern begleitet auf eine besondere Art und Weise seit Generationen die Menschen in der Stadt und der Region Hannover. Für viele sind wir daher auch zum „Möbelhaus ihres Lebens“ geworden. Und darauf sind wir Stolz!

5T

DE

Service

Möbel Hesse GmbH • Robert-Hesse-Straße 3 • 30827 Garbsen/Hannover an der B6 Tel.: 0511 27978-0 • Mo.– Sa. 10 – 19 Uhr

O P- A D R E S S

EN

Kunden- und Serviceorientiertes Möbelhaus 2020. Als einziges Unternehmen in Deutschland zum 17. Mal in Folge ausgezeichnet. Möbel Hesse war das 1. Möbelhaus, dass das Zertifikat zur Nachhaltigkeit erhielt.Damals wie heute eine Herzensangelegenheit.

17

IMMER AUSGEZEICHNET

UTS

CH LAN

Vielfalt

DS

Nachhaltigkeit

www.moebel-hesse.de


Vom Design-KĂźhlschrank bis zum Auto: Christian Ladner und Renata HerakLadner vor einem Porsche-Modell-

Vaund in der GeorgstraĂ&#x;e 14 wurde gerade als bundesweit bester Concept Store ausgezeichnet.

20

nobilis 03/2020


life style

Shoppen wie in den USA Neues Store-Konzept in Hannover: Bei Vaund in der Georgstraße kann der Konsument die ausgestellten Produkte vor Ort direkt ausprobieren. Aber nicht nur die Besucher ­ bekommen in dem neuen Laden spannende Einblicke – auch die Hersteller erhalten nach jeder Kundenberatung Einsichten über das Konsumentenverhalten. TEXT: MARLEEN GAIDA  FOTOS: LORENA KIRSTE

Mit Surfbrett und Kaffeebohne werden sämtliche Bedürfnisse erfüllt.

G

edämpftes Licht, sanfte Reggae-Musik und eine Möbel­ garnitur mit Zeitschriftenecke, dazu Produkte auf einer kniehohen Ausstellungsfläche. Elektronische Displays geben auf Fingerdruck mehr Infos zu dem Objekt, das hier präsentiert und verkauft wird. In der Georgstraße 14 hat nicht etwa eine neue Galerie oder ein weiteres Café eröffnet, sondern Vaund. Der Store will weder Laden noch Geschäft der ursprünglichen Art sein. So wünschen sich es jedenfalls Geschäftsführer Christian Ladner und seine Frau Renata Herak-Ladner. Die beiden Koblenzer, die seit zwölf Jahren in Arnum leben, wollen gemeinsam mit zwei Kompagnons den stationären Einzelhandel revolutionieren. „Mit Vaund bieten wir ein Konzept, das sich vom Rest der Welt unterscheidet. Wir wollen bewusst den Einzelhandel verändern“, erklärt Christian Ladner, der als Geschäftsführer mit zwei weiteren Partnern für den Vertrieb und die Kundengewinnung zuständig ist. Kunden sind in diesem Fall nicht Besucherströme aus der Georgstraße, sondern die Hersteller, die Fläche im Geschäft für einen gewissen Zeitraum anmieten. „Die Händler sind teilweise mit der Darstellung ihrer Produkte unzufrieden. Damit meine ich produktüber-

füllte Ladengeschäfte.“ Unternehmen wollen ihre Innovationen gerne ganz besonders präsentiert haben, sagt Ladner. Der Erfolg gibt ihm recht: Gerade wurde das Konzept von Vaund mit dem Award „Store of the year 2020“ ausgezeichnet. In der Kategorie Concept Store haben die Geschäftsleute den ersten Platz gemacht und sich dabei gegen einen etablierten Hörgerätehersteller aus Hannover durchgesetzt. Idee aus den USA Design, Idee und Umsetzung der Produktpräsentation mögen für Hannover neu sein. Aber Inspiration fand Michael Volland, Mitgründer und langjähriger Freund der Ladners, in den USA. In einem Zeitungsartikel las er von dem Laden der Zukunft. Spontan trat er die Reise über den Atlantik an, um wenig später mit einer Menge Inspirationen und einer neuen Geschäftsidee zurückzukehren. Christian Ladner erklärt: „Viele Konsumenten nehmen das Konzept, diesen typischen Neunziger-Jahre-Flächenhandel, nicht mehr an.“ Bei Vaund könne man Produkte wie Kaffeemaschinen, Skateboards und Klappräder direkt ausprobieren. Testen, erleben und anfassen sind die Stichworte, auf denen das neue Einkaufserlebnis nobilis 03/2020

21


life style

2 3 1 4

fußt, erzählt Ladner. Zudem stünden den Kunden immer genügend Berater zur Seite – ein Betreuungsverhältnis von 1:3 1/ Hydroponisches Indoor-Gardening-Gerät für drei Samenkapseln sei ständig gegeben. Im Dezember ist der Betreuungsschlüsmit automatischem Bewässerungs- und Lichtsystem 2/ E-Scooter mit sel sogar noch höher. Nach dem Produkttest könne man sich Straßenzulassung 3/ Ein Toaster im Dolce-Gabbana-Design auf das Sofa zurückziehen und den Kaffee eines regionalen 4/ Gerade wurde Vaund zum Concept Store 2020 ernannt 5/ SonnenHerstellers genießen. liege, Hometrainer und Elektroräder (links) sind im Verkauf. Auf Regionalität legen die Betreiber von Vaund wert. Nicht nur internationale Marken wie Porsche, Teufel, Smeg und Bosch bekommen hier ein Fläche, auch kleine Start-ups, die sich eine größere Marketing-Kampagne selbst nicht leis„Wir sind für die Firmen ein Lieferant für Daten über ten könnten, gehören zum Herstellerkreis, erklärt Ladner. Konsumentenverhalten auf der Fläche“, fasst Ladner es zusammen. Die Touchscreens der Bildschirme registrieren, wie Verkauf und Analyse viele Kunden welches Produkt angefasst haben. Dabei werde Dass der Besucher nicht nur Informationen nimmt, sondern jede Berührung mit dem Zeigefinger registriert. In naher auch gibt, ist nicht gleich ersichtlich. Teil des Konzepts ist: Zukunft werde die Erkennung des Geschlechts per Fuß-Scan Der Hersteller bekommt relevante Daten über das Nutzungs- durch eingebaute Bodenkameras hinzukommen. Nur die Erverhalten eines jeden Besuchers bei Vaund geliefert. Diese kennung mithilfe von Gesichtskameras, wie es in den USA werden schon beim Verkaufsgespräch vom jeweiligen Berater gängig ist, sei aufgrund der Datenschutzgesetze in Deutschauf seinem Tablet notiert. Wie lange verweilt ein Konsument land bisher nicht erlaubt. vor dem Toaster, welche Taste betätigt er und will er mehr Ob der Kunde im Laden in der Georgstraße oder erst späInformationen in Form eines Trailers haben? Genau diese ter im Webshop Geld ausgibt, ist sowohl Vaund als auch den Informationen sind es, die später als wichtige Kennzahlen Herstellern erst einmal egal. Was zählt ist die Aufmerksamin einem Report direkt an den Hersteller gehen. keit, die ein Produkt durch die Präsentation erhält. Geld verdienen die Betreiber von Vaund nicht über eine Provision, sondern über die vermietete Ladenfläche in Größen von S bis XXL und mit den übermittelten Marktforschungsdaten. Ladner ist sicher: „Das macht bisher keiner in Deutschland.“ In Berlin, Düsseldorf und München sollen noch in diesem Jahr weitere Shoperöffnungen erfolgen. Warum gerade Hannover als erster Standort gewählt wurde? „Die Georgstraße ist die dritthöchst-frequentierte Einkaufsstraße in Deutschland“, sagt Ladner. Und Renata Herak-Ladner ergänzt: „Wir fühlen uns in Hannover sehr wohl.“ Die offene und kommunikative Art der Hannoveraner hätte sie sofort überzeugt. W

5

22

nobilis 03/2020


Besuchen Sie uns in Minden IHR KOMPETENZZENTRUM FÜR SCHMUCK, UHREN UND SILBERWAREN 80 WELTMARKEN AN EINEM ORT

Ringe aus 750er Gold in vielen verschiedenen Goldfarben ohne Brillant, mit einem Brillanten oder mit 35 Brillanten

ARCHITECTURE Moderne Architektur spielt mit runden und eckigen Formen, statischen und dynamischen Elementen, mit Farben und Materialien. Niessing Architecture lädt mit seinen Strukturen und Mustern, Ovalen, Kreisen und Zylindern zum Spielen, Erspüren und Kombinieren ein. Jeder Ring wirkt für sich, jeder schmiegt sich ebenso selbstverständlich an einen anderen seiner Art - ein Architecture-Highlight für die Hand.

JUWELIER-LAUFER.DE


life style

Erschöpft, aber glücklich kommen die Bentley-Besucher zurück in Hannover-Langenhagen an. Markus Kahler (rechts außen) freut sich über die gelungene Reise.

Fotos: Privat

Kümmert sich um internationale Gäste bei Bentley: Roger Goode mit Marleen Gaida

Auf (Zeit-)reise mit Bentley Im vergangenen Jahr feierte Bentley seinen hundertsten Geburtstag – ein Besuch im Werk. TEXT: MARLEEN GAIDA

E Start: Um 9 Uhr morgens geht es los: Vom Hannover General Aviation Terminal für Privat- Geschäftsflüge wird gestartet.

24

nobilis 03/2020

in Tag im Bentley-Werk im britischen Crewe beginnt nicht etwa auf Rädern, sondern in der Luft. Vom General Aviation Terminal am Airport Hannover macht sich eine kleine Gruppe um Geschäftsführer Marcus Kahler von Bentley Hannover auf den Weg, um die Produktion der Luxusgüter aus nächster Nähe zu erleben. Kunden, die teilweise bis zu 250.000 Euro für eine Karosserie des Traditionsherstellers ausgeben, wollen erleben, wo ihr Gefährt herkommt. Einmal im Jahr ermöglicht Bentley besonders treuen Kunden – oder denen, die es werden sollen – diese Reise. Der Tag beginnt stilecht mit einem Champagnerfrühstück über den Wolken. Käufer sollen ein Gespür für die Marke bekommen, Emotionen geweckt werden. Vor Ort wird die exklusive Reisegruppe von Roger Goode in Empfang genommen. Der Kundenbetreuer arbeitet seit über 40 Jahren, seit 1980, im Werk. Die Liebe zu Bentley zeigt sich in jedem seiner bedächtig gewählten Worte – ein englischer Gentleman. Schnell kommt er ins Schwärmen: „Ein Bentley ist ein besonderes Auto, weil es hier in Crewe handgefertigt wird und wir


STIL KOLUMNE

ECHT IST ECHT BEGEHRT

Gedankenspiele: So könnte der Bentley EXP 100 GT im Jahr 2035 aussehen.

Ziel:

Illustration: elen31 - stock.adobe.com | Mora Lara

England: In Crewe nahe Manchester werden seit 1919 Bentleys produziert.

den weltweit luxuriösesten Grand Tourer herstellen. Jedes Auto wird nach den speziellen Wüschen des Kunden hergestellt.“ Kahler unterstreicht dies und sagt: „Sie müssen sich das wie folgt vorstellen: Dort arbeiten hunderte von Menschen vor Nähmaschinen, verarbeiten das Holz und das Leder eines Lenkrads, das zum Beispiel an einem Tag von einer Person zusammengenäht wird. Wenn ich als Kunde sage, ich möchte keinen schwarzen, sondern einen gelben Faden, so lässt sich dies für uns einfach umsetzen.“ Der Autohersteller, der 1998 von Volkswagen-Konzern übernommen wurde, feierte im vergangenen Jahr seinen 100. Geburtstag. Das Markenzeichen: schwere Karosserien mit hohem Spritverbrauch. Wie kann Bentley auch in Zukunft Menschen für den Komfort auf vier Rädern begeistern? Kahler: „Das moderne Verständnis von Luxus hat viel mit Philanthropie zu tun, man möchte Gutes für die Welt und die Gesellschaft tun. In jedem Fall wird es in den nächsten 100 Jahren darum gehen, die CO2-Bilanz zu reduzieren und den Spagat zwischen Herkunft und Moderne zu halten.“ W nobilis 03/2020

Es ist eine ganz besondere Freude, das Jahr mit einem Highlight beginnen zu dürfen. Die Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne ist zweifellos ein solches – und wir haben uns in voller Teamstärke dort umgeschaut. Was also gab es Neues im Westen? Ein kaum zu übersehender Trend: Die Flexibilität hält Einzug im hochwertigen Möbelsegment. Viele Kreationen glänzen mit Verstellbarkeit. Kompromiss war gestern, heute genügen ein paar Handgriffe für das Maximum an Komfort. Im Bereich der Materialien liefern RetroOptiken und Naturtöne spannende Akzente. Dunkle, offenporige Hölzer, weiches, warmes Leder, black nickel und Goldmatt, Samt und Bouclé. Der Wunsch nach Authentizität geht vielfältig in Erfüllung. Denn echt ist wirklich echt begehrt. Und deshalb in vielen aktuellen Varianten auch in unserer Ausstellung zu sehen! Ihre

Daniela Rühe Dipl.-Ing. Innenarchitektur

Friesenstraße 17+19 30161 Hannover www.hansgbock.de

25


Eng verbunden: Influencerin Marina The Moss (links) und Luisa Verfürth

Fashion-Week-Tagebuch ‡-Kolumnistin Luisa Verfürth hat auf der Fashion Week in Berlin nicht nur die neuesten Trends beobachtet, sondern auch die Shows Hannoveraner Designer angeschaut. Ihre Impressionen aus der Mode-Metropole hat sie exklusiv für ‡ zusammengefasst. TEXT: LUISA VERFÜRTH

26

nobilis 03/2020


life style

Montag, 13. Januar Svea Behrens – Razzle Dazzle: 17 Uhr Hotel Vienna House Andel‘s Berlin – Neo.Fashion-Show

Der Oversize-Charakter, Mäntel, Transparenz, Bauchtaschen – Banana Bag und Cargo Pants

Pastellige Töne bestimmen die Entwürfe.

Fotos: Mercedes Benz Fashion Week

Illustration: Anne Punch - stock.adobe.com | Foto: thomas heintz on Unsplash | Photo by Plush Design Studio on Unsplash

Svea Behrens hatte ich auf einem Event in meinem LieblingsSecondhandladen in Hannover in der Nordstadt bei Vallintage kennengelernt. Sie hatte im Rahmen ihres Studiums einen Ugly Breakfast Sweater aus alten aufgeribbelten Garnen neu gestrickt beziehungsweise gehäkelt, auf dem sich Avocados, Croissants, Orangen – ebenfalls gehäkelt – befanden. Ich war augenblicklich hin und weg. Ich folgte ihr umgehend auf Instagram und später auch nach Berlin. Am 13. Januar zeigte Svea als eine der auserwählten Studenten der FH Hannover ihre Abschlusskollektion Razzzle Dazzle im Rahmen der Neo.Fashion in Berlin. Die Farben: Pfirsich, Rosa und Hellblau. Der Aufdruck Razzle Dazzle war angelehnt an das Muster, das Kriegsschiffe im Ersten Weltkrieg zur Verwirrung der Gegner auf ihrer Ummantelung trugen. Svea schaffte es, dem schweren Thema seine Brutalität zu nehmen. Blies den Stoff mit zuckersüßen Farben und Volumen auf und erschuf Mäntel aus Daunendecken wie Königinnenumhänge, Banana Bags in XL-Eastpak-Manier und transparente Regenmäntel wie ein Limonen-Zuckerguss. Ihr Dozent Johannes Assig, der lustigerweise auch mein Dozent in Hamburg war, brachte es auf den Punkt: „Svea hat den Zeitgeist wunderbar aufgefangen. Ihre Kollektion ist geschlechterübergreifend und berücksichtigt verschiedene Körpergrößen und Figurentypen. Dazu ist der Oversize Charakter – diese Giant Size – gerade ein wichtiges Thema. Eine tolle Kollektion zwischen Mode und Kommerzialität.“ You go girl!

Zarte Töne für gewaltige Mäntel: Svea Behrens hat mit der Giant Size einen Trend geschaffen. nobilis 03/2020

27


life style Ein federndes Tüllwerk in der Farbe Plum

Der Designer Danny Reinke lehrt an der Fahmoda Hannover.

Dienstag, 14. Januar

Es war ein sehr persönliches Thema, welches Designer Danny Reinke selbst auch sehr berührte. Seine Kollektion Faded Blossom, die er am 14. Januar um 12 Uhr im Kraftwerk in Berlin präsentierte, war inspiriert durch den Fall der Mode-Ikone Little Edie – Edith Bouvier Beale. Eine Dame der amerikanischen Gesellschaft, Model, Schauspielerin und durch ihre Mutter Cousine von Jacqueline Kennedy Onassis. Sie wurde nach einem harmonischen, gut situierten Leben aus ihrem Lebensraum vertrieben und verfiel in in eine depressive Zurückgezogenheit. Die Kollektion zeichnet sich passend dazu durch eine starke Farbpalette aus, die die Lebendigkeit von Edies Lebens nachzeichnet – von Orange über Senfgelb bis hin zu Blau und Violett – und die Harmonie im Exzess findet. Am Ende von Faded Blossom wurden die Zuschauer, unter

Mittwoch, 15. Januar Marcel Ostertag – Memory: 19:30 Uhr im The Westin Grand Mittwochabend war eine besondere Show für mich, weil mich meine Freundinnen Sabrina Riekenberg und Lara Joy Goldau aus Hannover begleiteten, die extra nachmittags angereist waren. Um 19:30 Uhr lud der Münchner Designer Marcel Ostertag in das schöne Hotel The Westin Grand in Berlin-Mitte ein, um dort seine Show Memory zu zeigen. Seine Erinnerungen widmete er vor allem der Designgröße Gianni Versace, der ihn selbst als junger Mann prägte. Ein Overall aus karamellfarbenem Latex mit langen Ärmeln und Schlag an den Beinen eröffnete die Show. Es folgten VolantBabydollkleider, deren Übergang von Bluse zu Kleid fließend war. Türkise, lange Seidenkleider mit Fransen, kognakfarbende Komplettlooks für Herren und bei den Herren wie bei den Damen immer wieder der Statement-Doppelreiher, die beliebte Jackett-Form der 80er, mal mit einem von

28

nobilis 03/2020

Versace inspirierten Alloverdruck oder bei den Herren in einer glitzernden, rauen Lackoptik. Auch Prominente wie das wunderschöne Pärchen GnTM-Kandidatin Anuthida Ploypetch und ihr Freund Richy Koll saßen mir in aktueller Marcel-Ostertag-Robe direkt gegenüber und verkörperten mit Schlaghose, offenem Hemd und Halstuch die wunderbaren Seventies.

denen auch Topmodel Franziska Knuppe in der ersten Reihe Platz genommen hatte, noch mit ein paar wunderbaren Tüllroben und sogar Tülljacken belohnt, die inzwischen zu Reinkes Handschrift geworden sind. Reinke: „Ich möchte Frauen anbetungswürdig erscheinen lassen, sie sollen verführen dürfen, aber ohne dabei vulgär auszusehen. Ich weiß, dass das auch angezogen geht. Vielleicht sogar noch viel schöner. Da werde ich immer weiter dran arbeiten.“ Ich finde: Viel besser geht es eigentlich nicht.

Transparenz, Karostoffe, Layering, Tüll, Brokat, Puffärmel, Ausbrenner Samt, Overalls, Kragen, Stolen Foto: Mercedes Benz Fashion Week

Fotos: Mercedes Benz Fashion Week

Danny Reinke: 12 Uhr, Kraftwerk. Faded Blossoms

Schlaghosen, Babydollkleider, Versaceprints, Doppelreiher, Blousonjacken, Desert Boots, Overalls – bei Damen wie bei Herren. Hauteng: Overall aus karamellfarbenem Latex mit langen Armen und Beinen

Tamara von Nayhaus, Gesine Cukrowski, Gitta Saxx, Steve Windolf, Christine Neubauer und diverse andere.


Donnerstag, 16. Januar

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind … Der Raum in der industriellen Location des Neuzeit Ost war dunkel. Am Ende des Laufstegs entwuchs für die Show ein Meer aus Pflanzen, die man nach der Show alle im Rahmen eines Pop-upStores kaufen konnte. Und plötzlich kam aus dem Nichts die Stimme von Otto Sander und die schön-schaurigen Zeilen des Erlkönigs, gerahmt von einem Model, das einen Korpus aus Latex trug, ein Kleid, auf dem gelackt eine gesprayte Kobra emporstieg. In der Mitte ein M. Für Marina. Die österreichische Designerin Marina Hoermanseder ist bekannt für ihre extravagante Mode. Mit ihren Gürtelschnallen-Röcken und -Hosen erreichte sie nicht nur die Herzen ihrer Fans, sondern auch die Showbühnen Amerikas. Längst wird ihre Mode auch von Lady Gaga, Naomi Campbell, Janet Jackson, Taylor Swift, Katy Perry und Rita Ora getragen. Und am 16. Januar bewies sie auch wieder warum: Achtziger-Jahre-Ba-

Fotos: Mercedes Benz Fashion Week

Marina Hoermanseder – Neuzeit Ost: 12:00 Uhr in Friedrichshain

Nachwachsende Rohstoffe sind auch Hoermanseder wichtig.

bydollkleider in Disneyland-Hellblau mit Riesenschleife wurden zu goldenen Grillz – Rapper tragen diese Zahnüberzüge aus Gold auf den Zähnen – in Schnulleroptik kombiniert, schwarze Latexkleider übersät mit pastellfarbenen Blumen, Jogginghosen bekamen Cut-Outs, die von Gürtelelementen gehalten wurden. Mein absolutes Favorite war ein bodenlanges, dunkelblaues Sparklingdress mit Schlitz, das durch den opulenten Paillettenbesatz von Swarovski funkelte. Mit einem ihrer Signature-Röcke aus kompostierbarer Ananas legt sie den Finger in die Wunde der Modebranche: die Nachhaltigkeit.

Elegant und extravagant

Retro: Die Mode der achtziger Jahre hat auch diese Kollektion beeinflusst.

Athleisure sprich Hoodies und Jogginghosen, Puffärmel, taillenhohe Röcke, Achtziger-Jahre-Stil in gerüschten Kleidern, transparente Stoffe, Buffalos

Franziska Knuppe, Blümchen, Cathy Hummels, Marina the Moss, Marinas Eltern und Freund Paul, Thomas Hajo, Janina Pfau, Toni Dreher und viele andere

Frühlingserwachen Besuchen Sie unsere große Terrassendielenausstellung in Isernhagen. Wir haben den richtigen Unterbau und die besten Fußböden für Ihr Wohnzimmer im Garten.

Beratung, Planung und Ausführung: alles Made in Isernhagen seit 1960

Witterungsbeständig, lange haltbar und natürlich sauber und perfekt von uns verlegt.

Am Ortfelde 20 A · 30916 Isernhagen NB · Tel.: 05 11/730 66-0 · Fax: 730 66-10 ·

www.helmrichs.de nobilis 03/2020

29


life style

Der Gürtel wird nicht enger geschnallt Mit Rossmann ist die österreichische Modedesignerin und Influencerin MARINA HOERMANSEDER ihre elfte Kooperation eingegangen. Worum es geht und warum sie 100 Prozent dahintersteht, erklärt sie im Interview mit ‡.

Foto: Marina Hoermanseder

INTERVIEW: LUISA VERFÜRTH

Du hast bereits viele namhafte Kooperationen gelauncht. Jetzt mit Rossmann. Auf was dürfen wir uns freuen? Marina Hoermanseder: Ihr dürft euch auf ein Perfect-Eyes-Pinselset aus hochwertigem Kunsthaar freuen, das es ab sofort in den Filialen von Rossmann zu kaufen gibt.

Die österreichische Designerin Marina Hoermanseder

30

nobilis 03/2020

Vor Kurzem warst du schon einmal für ein Interview bei Rossmann in Hannover. Kanntest du die Stadt schon vorher? Marina Hoermanseder: Auf jeden Fall. Ich hatte sogar mal einen Freund in Hannover. Beziehungsweise er kam aus Hannover, wohnte aber in Berlin. Dazu kam Marie aus Hannover, eine gute Freundin, zu der ich leider inzwischen etwas den Kontakt verloren habe. Wir haben früher öfter Mädelswochenenden zusammen verbracht und waren dann in Hannover, Hamburg und

Illustration: Tatsiana Zayats | picsfive - fotolia.com

Wie kam es dazu und warum passt diese Kooperation perfekt zu Marina Hoermanseder? Marina Hoermanseder: Ich gehe davon aus, dass ein Trendscout von Rossmann in einer meiner vorigen Schauen saß. Daraufhin kam die Anfrage nach einer Kooperation. Am Ende freue ich mich sehr, dass wir uns auf ein Pinselset einigen konnten, da ich ein großer Pinselfan bin, vor allem des Fächerpinsels, weil ich so einen selbst noch nicht hatte. Die Verzierung mit meinem Logo und dem Iconic-Gürtel darauf rundet das Set schön ab.


Mit pflegen. Kommen Sie zu unseren Spezialisten für Hautpflege. Karmarschstr. 25 & Fil. Luisenstr. 12 - Hannover - www.liebe-hannover.de

Sie n e lt rha röße r e i e ag Testg Repa l r lt t.) Vo en e 7 m Nighat reich g Ge ein cede Vorr van lang Ad (So


life style DIE FASHION-KOLUMNE VON LUISA Kiel aus. Man sagt den Norddeutschen ja gerne nach, dass sie etwas unterkühlt sind. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Alle, die ich kennenlernen durfte, waren sehr herzlich. Du lebst seit einiger Zeit vegan und setzt dich sehr für Nachhaltigkeit ein. Du zeigst in deinen Instagram-Storys auch gern, wie du Blumen züchtest und aufpäppelst und hast für ihre Töpfe sogar den Strap Skirt als Blumentopfschmuck entworfen, der jetzt auch online zu bestellen ist. Inwieweit ist die Kooperation mit Rossmann nachhaltig oder vegan? Marina Hoermanseder: Mir war es wichtig, dass sie vegan ist. Da die Pinsel aus Kunsthaar bestehen, musste kein Tier ein Haar lassen, nur damit wir Mädels uns bepinseln können. Außerdem ist die Qualität entscheidend. Ein Kunsthaarpinsel saugt die Farbpartikel nicht so schnell auf wie ein Echthaarpinsel. Und so bringt das Perfect-Eyes-Pinselset alle Farben genau an die Stelle, wo sie auch hinsollen – und vor allem in der ursprünglichen Deckkraft.

32

nobilis 03/2020

Gut-duftende Jogger Sie wurden sofort verhaftet. Jetzt war da die Frage mit der Bekleidung. Ich hatte mir kurz zuvor einen 8 mal 8 Meter großen Mantel von Svea Behrens gekauft, einer jungen Studentin aus Hannover, die alte Steppdecken zu einer fantastischen Kollektion in Pastellfarben ausgearbeitet hat. Dazu wählte ich die gebrauchten Neon-Vintage-Boots meiner Schwiegermutter von O’Neill aus den Achtzigern, die sie gerade im Keller gefunden und die ich vorm Wegschmeißen gerettet hatte. Darunter eine Jeans mit Löchern. Ich fand, ich war gewappnet. Vor Kälte – aufgrund des Mantels, vor Stürzen (sie kamen) – aufgrund der Schuhe, vor Überhitzung – aufgrund der Löcher in der Hose. Im Nachhinein kann ich sagen. Es war ein Erfolg. Wäre Orkan Sabine früher über uns hereingebrochen, hätten wir uns in meinen Mantel in eine Felsspalte kauern und locker zwei Nächte überleben können. Die Bemerkungen der entgegenkommenden Wanderer (davon die Hälfte Kegelgruppen mit am Knie abtrennbaren Cargopants), die von „Weihnachtsmann“ über „neureich“ bis hin zu „Schlafsack“ gingen, überhörte ich im Schneegestöber. Ich orientierte mich an Daniel mit der Nummer vier, der gut riechend an mir vorbeijoggte (ja joggte!) und kurz vorm Gipfel rief: „Mega Outfit!“ Er kam aus Göttingen und absolvierte die Brocken Challenge. Und wisst ihr was? Er trug auch keine Fleecejacke der Wolfsfamilie und auch keine Microfasermütze. Ihn umhüllten Sympathie und Zufriedenheit. Und die zogen mich noch schneller den Berg hinauf … fallera. Allerliebst,

Illustrationen: Natalya Levish - stock.adobe.com

Wandern verband ich bis vor Kurzem vor allem mit Reinhold Messner und Funktionskleidung. Ersteren hätte ich gern mal kennengelernt. Alles danach nicht. Da mein Mann Spazierengehen als langweilig empfindet, stand ich mit meiner Idee, auf den Brocken zu klettern, alleine da – auf weiter Flur. Bis sich meine Freunde aus Frankreich ankündigten – ahnungslose, von der Sonne verwöhnte Saint-Tropez-Nasen, die sich unseren wunderschönen Harz anschauen wollten.

Illustration: Tatsiana Zayats | picsfive - fotolia.com

Deine Kollektionen sind extravagant. Was aus deiner Kollektion ist ein absolutes Muss und was ist das perfekte Hoermanseder-Einsteigermodell? Hast du einen Tipp? Marina Hoermanseder: Der Belt-Skirt ist schon das Marina-Hoermanseder-Teil. Generell bin ich ein großer Fan von Handarbeit. Unser Swarovski-Dress der aktuellen Kollektion ist mit über tausend SwarovskiSteinen bestickt. Unsere Korsagen sind alle aus einem speziellen Schaum für Orthopädiebedarf von Hand geformt und danach verziert. Für alle, die jedoch erst einmal ein Einsteiger-Hoermanseder-Teil suchen, ist unser Team-Jumper perfekt. Ein Pulli, der ursprünglich tatsächlich einmal nur für die Mitarbeiter bestimmt war, inzwischen aber in Produktion gegangen ist. So einer oder unsere liebevoll gefertigten Schlüsselanhänger sind gute Einstiegsmodelle. Und am Ende wagt man sich vielleicht an den Marina-Strap-Skirt. Weißes T-Shirt dazu. Einfach und perfekt. W

Im Frühtau zu Berge


© 2020 Danjaq and MGM. NO TIME TO DIE, and related James Bond Indicia © 1962-2020 Danjaq and MGM. NO TIME TO DIE, and related James Bond Trademarks are trademarks of Danjaq. All Rights Reserved.

x

CHOPARD BOUTIQUE

Luisenstraße 7 · 30159 Hannover · Tel. 0511/36079-0 boutique.hannover@chopard.de · www.chopard.de


body beauty

, Ich turne ,bis zur Urne. Die Fitnesstrainerin ANGIE KAUSS war Deutschlands erste Aerobic-Expertin und ist Best-Ager-Trainerin. Wir s­ prachen mit ihr über das Älterwerden und das ­beste Workout in allen Lebenslagen. INTERVIEW: MARLEEN GAIDA FOTOS: SHINO PHOTOGRAPHY

34

nobilis 03/2020


Die ehemalige Krankenschwester Angie Kauss ist eine der bekanntesten Fitnesstrainerinnen der Region. Mit ihrer lebensfreudigen Art und einem speziellen Ü50-Konzept ist sie gerade bei älteren Freizeitsportlern beliebt. Zu ihrem heutigen Beruf kam sie über das Turnen im Kindesalter und zur Trainerin wurde sie durch den Fitness-Hype in der 80er-Jahren. Sie war eine der ers­ ten Aerobic-Expertinnen Deutschlands und machte den Sport auch hierzulande populär. Heute ist sie eine gefragte Referentin für den Bereich Best-Age-Fitness und Faszientraining. Sie sagt selbst: „Früher als Krankenschwester habe ich Menschen gesund gepflegt. Heute als Trainerin möchte ich, dass sie gesund bleiben.“ nobilis sprach mit der 63-Jährigen über Schönheitsideale und das Älterwerden mit einem gesunden und schlanken Körper. Du hast 16 Jahre lang im Krankenhaus am Urban in ­Berlin-Kreuzberg gearbeitet. Was hat dich 1992 nach Hannover verschlagen? Angie Kauss: Warum wechselt man eine Stadt? Entweder hat man den Job bekommen oder man verliebt sich. Bei mir war es Zweites. Ich bin der Liebe wegen nach Hannover. Das hat zwar nicht so lange gehalten, aber ich bin immer noch hier und habe wieder eine neue Liebe. Wie kam deine sportliche Karriere zustande? Angie Kauss: Also angefangen hat das schon als Kind. Erst habe ich Turnen und dann Karate gemacht, um mich wehren zu können. Dann hat mich mal jemand zum Aerobic mitgenommen, und da war ich erst mal sehr skeptisch. Ich habe gedacht: „Ja, ja, das ist wieder etwas Neues aus Amerika – wer weiß, was das ist.“ Ich habe aber die Stunde mitgemacht und war sofort, wirklich sofort, infiziert und habe gesagt: „Das ist mein Sport.“ Dann war ich erst einmal die Woche da, dann zweimal, viermal und zum Schluss habe ich fast im Studio gewohnt. Irgendwann habe ich gemerkt,

„ICH WERDE JEDES JAHR BESSER, DAS HABE ICH FESTGESTELLT.“ ANGIE KAUSS

dass ich genauso gut wie die Trainer bin. Dann bin ich zum „Sydne Rome let’s move“-Studio gegangen, das ist die Frau, die Aerobic nach Deutschland gebracht hat. So bin ich auch zu einer der ers­ ten deutschen Aerobic-Trainerinnen überhaupt geworden. Du bist ein Urgestein der Aerobic-Branche hierzulande! Angie Kauss: Genau! Ich habe Sydne damals angesprochen, sie wollte eigentlich keine deutschen Trainer. Sie hatte nur amerikanische Trainer. Dann sagte sie aber: „Ich habe schon gesehen, du bist nicht schlecht, komm mal vorbei.“ So ging es, dann hat sie mir eine Zehner-Karte für das Training gegeben und gesagt: „Turne sie ab, wenn du damit fertig bist, komm wieder.“ Das hatte ich natürlich in einer Woche abgeturnt. Sie sagte: „Du bist hartnäckig, oder?“ Ich sagte: „Ja.“ So habe ich die Ausbildung bei ihr bekommen und war fast ein Jahr in Seminaren. Ich musste Prüfungen ablegen und habe das erste und das zweite Mal nicht bestanden. Dann dachte ich: „Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll, ich bin doch gut.“ Dann sagte sie: „I don’t want good teachers, I want the best.“ Da musste ich noch einmal eine Prüfung machen, und erst beim dritten Anlauf durfte ich dann unterrichten. Zehn Jahre habe ich dann für Sydne Rome gearbeitet. Du bist vor ein paar Jahren 60 Jahre alt geworden. Was hast du in Bezug auf Körper und Geist gelernt? Angie Kauss: Ich werde jedes Jahr besser, das habe ich festgestellt. Meine Übungen bekommen immer mehr Qualität, da ich immer mehr weiß, was ich tue. Du weißt immer mehr über deine Muskeln Bescheid – du arbeitest bewusster und lernst den Wert der Gesundheit zu schätzen. Gesundheit ist für mich das wichtigste Gut. Der Unterschied zu jüngeren Jahren ist noch, dass deine Regenerationszeit länger ist, wenn du über 60 Jahre bist. Als ich 20 Jahre alt war, habe ich von 6 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags Dienst in der Klinik gehabt. Dann bin ich von 17


body beauty

Eintreten und wohlfühlen Wellness Nachhaltige Produkte Otternhagener Str. 76 · 31535 Neustadt Fon 05032 63147 · Mobil 0176 38600230 info@friseur-kudla.de

Angies „Fit & Vital“-Kurse wie hier im Aspria sind auf eine ältere Zielgruppe zugeschnitten. Mobilität, Kräftigung und Dehnung gehören zu den Elementen.

Mo: geschlossen · Di-Fr 9 bis18 Uhr und Sa 8 bis 13 Uhr

www.friseur-kudla.de bis 18 Uhr beim Sport gewesen und abends war ich auf der Pis­ te. Dann ging es morgens wieder los. Der Schlaf war vier Stunden bis sechs Stunden lang. Heute brauche ich einfach zwei, manchmal auch drei Tage, um wieder die Leistung abzurufen, die ich vielleicht als 20-Jährige hatte.

Dr. Inez Brunotte FACHÄRZTIN FÜR AUGENHEILKUNDE

Was würdest du jüngeren Frauen in Bezug auf K ­ örper und Fitness raten? Angie Kauss: Erst mal, dass man sich regelmäßig bewegen sollte. Diesen Tipp geben nicht nur Ärzte, es ist ein allgemeiner Tipp, aber er ist immer gültig. Auch öfter mal acht Stunden zu schlafen, kann ich empfehlen. Man sollte sich beim Sport nicht stressen, das wäre kontraproduktiv, manche Leute gehen einfach nur in Power­kurse, das finde ich nicht empfehlenswert. Man muss auch den Ausgleich suchen. Man könnte also einen Powerkurs und danach einen Entspannungskurs machen – Yoga, Pilates oder was einem liegt. Es geht darum, nicht in der permanenten Anspannung zu sein. Das haben die meisten schon genug in der Schule, im Studium oder im Beruf. Anspannung ist gut, aber wir brauchen auch die Entspannung.

Private Augenarztpraxis Dr. med. Inez Brunotte Bodestraße 2-6 · 30167 Hannover Tel. 0511 48977577 Fax 0511 48977599 info@augenaerztin-brunotte.de

Du hast fast 20 verschiedene Zusatzausbildungen in 30 Jahren in der Fitnessbranche absolviert. Wie sieht für dich das beste Workout aus? Angie Kauss: Das ist immer schwer zu sagen, denn jeder Mensch ist natürlich anders. Für mich persönlich gilt: Man muss sehen, dass man Herz-Kreislauf trainiert, die Kraft und die Dehnung. Also

www.augenaerztin-brunotte.de

36

nobilis 03/2020


Diagnostik · Beratung CT-gestützte PRT Minimal-invasive Behandlung Neurochirurgische Schmerztherapie ● Stationär-operative Versorgung ● OP-Nachbehandlung ● Karpaltunnelsyndrom ● ● ● ●

Neurochirurgie, Wirbelsäulenchirurgie Dr. med. Rama Eghbal

Der Neurochirurg Dr. Rama Eghbal operiert mit minimalinvasiven, also endoskopischen und mikrochirurgischen, Methoden nach dem allerneusten Kenntnisstand auf dem Gebiet der WirbelsäulenChirurgie.

im Prinzip sollten die fünf motorischen Grundeigenschaften trainiert werden: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination. Dann hast du eigentlich ein tolles Programm. Heute ist das Dehnen durch die Faszien wieder in den Fokus gekommen. Man dehnt heute wieder wie früher mit Federeffekt und Schwung. Yoga und Yogalates sind ebenfalls sehr wertvoll, weil es dir so viel Beweglichkeit zurückgibt. Ausdauer, Kraft und Dehnung trainieren, das ist ein guter Mix und mein Credo.

In der Wirbelsäulen-Tagesklinik in Celle stehen die Möglichkeiten modernster medizinischer Technologie bereit, so dass direkt vor Ort u. a. CT-navigierte minimalinvasive Schmerzbehandlung durchgeführt wird.

Du trainierst die Zielgruppe der sogenannten Best Ager, also Sportler ab 50 Jahren. Was brauchen diese Freizeitsportler speziell? Angie Kauss: Wenn du älter wirst, ab 30 Jahren, lässt deine Muskeltätigkeit nach, also dein Kraftniveau. Dann kommt hinzu: Viele Frauen haben Wechseljahrsbeschwerden. Das sollte man auch nicht unterschätzen. Wenn der Hormonspiegel sinkt, dann hat das immer einen Einfluss auf die Knochen. Darum empfehle ich jeder Frau ab 50, Kraft zu trainieren, einfach um die Knochen stabil zu halten. Man braucht die Beweglichkeit, weil es schon erste Abnutzungen gibt. Man hat dann auf einmal arthrotische Knie oder Schultern. Manche Leute haben Probleme im unteren Rücken. Ich sage es mal so: Ab 50 kommen die ersten Wehwehchen. Bewegung ist dann das A und O. Mobilität erhalten, dass du es schaffst, noch deinen BH mit den Händen auf dem Rücken zuzumachen zum Beispiel. Dass du es schaffst, oben am Kleid den Reißverschluss zuzukriegen. Die Alltagsbewegungen rücken immer mehr in den Vordergrund. Zum Beispiel von oben etwas aus dem Schrank nobilis 03/2020

Die WirbelsäulenTagesklinik Dr. Eghbal

Nordwall 27, 29221 Celle Telefon 0 51 41 - 59 39 69 - 0

37

www.eghbal-neuroklinik.de


body beauty

Fitness ohne Spaß geht bei Angie Kauss nicht. Die Trainerin ermutigt ihre Kursteilnehmer immer wieder dazu, die Stunde und ihren Körper zu genießen.

holen, vom Boden etwas aufheben. Die Wirbelsäule drehen, dass man auch seitlich was aufheben kann. Dass du es schaffst, wieder vom Stuhl hoch und runter zu kommen, denn dazu brauchst du Kraft, stabile Knochen. Dann brauchst du auch Bauchmuskeln, damit du keine Rücken­probleme bekommst. Also es sind viele Faktoren, die bei über 50-Jährigen wichtig sind. Zudem muss das Gehirn als Prophylaxe für Alzheimer trainiert werden. Dafür gibt es auch bei mir, wenn ich Best-Age-Fitness anbiete, einen sogenannten Brain-Teil mit einfachen Übungen.

Welches Alter hat deine älteste Teilnehmerin? Angie Kauss: Im Aspria ist mein ältester Teilnehmer 84 Jahre alt, und im Seniorenstift Birkenhof, wo ich auch einen Kurs gebe, ist die älteste Dame 96 Jahre alt. Einer der Sätze, die du bei Kursen wiederholst, ist: „Genieße es!“ Plädierst du beim Sport für ­weniger Druck und mehr Genuss, was den Körper anbelangt? Angie Kauss: Je älter du wirst, desto mehr kennst du auch deinen Körper. Dann fängst du an, qualitativer, besser zu arbeiten. Du weißt genau, was dir guttut und was dir nicht guttut. Irgendwann geht es nicht mehr um die Leistung. Du willst eigentlich nur, dass du gesund und beweglich bleibst. Dann kannst du das auch genießen. Manche Leute vergessen das, darum erzähle ich das immer so oft. Genieße doch einfach mal die Position, spüre doch mal, wie gut sie dir tut. Wir achten immer mehr darauf, was weh tut. Deswegen sage ich immer, geh doch mal in die Übung rein und spüre, wie gut sie deinem Körper tut. Dafür muss man sich sensibilisieren. Dafür sind die Trainer da, die dann sagen, spüre doch mal, als Hinweis für mehr Körperwahrnehmung. Wie lange willst du als Trainerin unterrichten? Angie Kauss: Ich turne bis zur Urne!  W


Anzeige

Die Ärzte Rana Zargaran (li.) und Georgios Pouias-Stahmer (re.) mit ihrem Team.

NEUE PRAXIS IM HERZEN DER LIST. Das neu eröffnete Zahnzentrum Pelikanplatz bietet eine besondere RundumBetreuung: entspannte Atmosphäre, moderne Behandlungstechniken und ein Team mit viel Herzblut. verbreitetes Anti-Schnarch-Verfahren. Dem verdienten Hat sich das Zahnzentrum auf etwas spezialisiert? Wir sind auf mehrere Spezialgebiete ausgerichtet, zum Schönheitsschlaf steht nach wenigen Behandlungen Beispiel die Schnarchtherapie. Das Zahnzentrum ist auf nichts mehr im Wege. diesem Gebiet federführend und garantiert den Patienten endlich wieder ruhige Nächte. Herr Pouias-Stahmer und Auch strahlend weiße Zähne sind ein Spezialgebiet. Frau Zargaran, beide Zahnärzte am Pelikanplatz, wissen: Ob hauchdünne Veneers, also weiße Verblendschalen, die auf die eigenen Zähne geklebt werWahre Schönheit kommt von innen – den oder Kronen und Brücken aus und ein erholsamer Schlaf trägt dazu Keramik – all das macht das hausbei. Das Schnarchen macht jedoch eigene Zahnlabor neben dem klasdie Nächte nicht so erholsam, wie sischen Zahnersatz möglich. Scans sie sein sollten und führt zu MüdigHightech und digitaler des Kiefers bieten die Möglichkeit, keit und Konzentrationsstörungen. Workflow wird im mit dem Patienten gemeinsam den „Manche Paare schlafen nicht nur Zahnzentrum großgeperfekten Zahnersatz zu planen. Vorphasenweise getrennt, da zieht der schrieben. teil beim Scannen: Auf den AbdruckPartner sogar dauerhaft aus dem Schlafzimmer aus“, berichtet Herr Pouias-Stahmer. „Bei löffel, der häufig zu Würgereiz oder Tränen führt, kann mir und meiner Frau war das auch so! Aber heute nicht verzichtet werden. Eine interorale Kamera und ein digitaler Volumentomograph machen den 3D-Kieferabdruck mehr“. Ursache ist häufig ein erschlafftes Gaumensegel. möglich. Ein Roboter schleift die Arbeiten millimetergenau und der Feinschliff erfolgt per Hand. Wie funktioniert die Schnarchtherapie? Falls beim HNO-Arzt ein erschlafftes Gaumensegel diagnostiziert wurde, kann das Zahnzentrum umgehend Ein Platz zum Wohlfühlen. Abhilfe schaffen: Schnell und schmerzlos wird das er- Die loungige Atmosphäre, Gratis-WLAN und entspannende schlaffte Gaumensegel mit einem Laser gestrafft. Diese Musik bieten dem Patienten hohen Komfort. „Das haben Verjüngungskur für das Gaumensegel ist ein weltweit wir bewusst so gewählt, damit die Patienten vor der Be-

HERZBLUT. HIGHTECH. HANNOVERLÄCHELN. Unsere Zahnärzte und Zahntechniker arbeiten effizient unter einem Dach zusammen, unser eigenes Labor sichert kurze, zeitsparende Wege und durch innovative Robotertechnologie garantieren wir qualitativ hochwertigen Zahnersatz Made in Germany. Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt auf – wir freuen uns auf Sie. WIR GEBEN IHREM LÄCHELN EIN ZUHAUSE! Pelikanplatz 1 30177 Hannover Fon +49 511 690504 info@zahnzentrum-pelikanplatz.de zahnzentrum-pelikanplatz.de

handlung runterfahren und sich entspannt auf den Behandlungsstuhl setzen“, sagt Frau Zargaran. „Unser Team ist sehr einfühlsam. Auch Angstpatienten können sich auf Anhieb wohlfühlen.“ Die langen Öffnungszeiten machen es Berufstätigen möglich, späte Termine wahrzunehmen. Lange Wartezeiten gibt es nicht. Das Zahnzentrum am Pelikanplatz gibt neue Impulse und steht für fortschrittliche Technologien. Vereinbaren Sie gleich einen Termin: 0511.690504 zahnzentrum-pelikanplatz.de


body beauty

Schön, schöner, Hannover Wie sich Schönheit genau definieren lässt, darüber wird gestritten: zu vielfältig sind die Aspekte, die einen Menschen attraktiv wirken lassen. Doch natürlich spielt das Äußere eine große Rolle: ein Grund, warum immer mehr Menschen ihrer natürlichen Schönheit etwas auf die Sprünge helfen – auch in Hannover. TEXT: HELENE KILB

40

nobilis 03/2020


Neue Treatments für Haut und Haare Christian Möller, Geschäftsführer von inzwischen sechs Marlies-Möller-Salons, sieht den Trend zu nicht-operativen Behandlungen ebenfalls: Bei seinen Kundinnen sei das sogenannte Cinetic Lift Expert eindeutig der Favorit unter den Beauty-Treatments. Die Methode kombiniert Mikrostrom, Ultraschall und LED-Farblichtstimulation, der Effekt kommt dem eines Faceliftings gleich. Zum Thema Haare sagt Möller: „Balayage ist bei langen Haaren noch immer der Haartrend der Stunde – in allen Variationen.“ Bei dieser Technik werden Strähnchen frei Hand mit dem Pinsel gefärbt, was besonders natürlich wirkt. „Kurze Haare überzeugen durch einen perfekten Schnitt und modemutig in knalligen Regenbogen-Farben wie Pink, Flieder und Orange“, ergänzt der Haar-Experte. Weniger riskant als gedacht: Bleaching Ein weiterer aktueller Beauty-Trend stammt ursprünglich aus den USA: das Bleaching. Der Hannoveraner Zahnarzt Dr. Philip Putzer bestätigt: „Bleaching wird immer häufiger in Anspruch genommen.“ Der Grund dafür: „Das äußere Erscheinungsbild wird immer wichtiger. Und vor ein paar

Jahren waren die Technologien noch nicht so ausgereift.“ Mittlerweile seien diese aber gut erforscht und durch Studien bestätigt. In seiner Praxis empfängt Dr. Putzer Patienten aller Altersstufen zum Bleaching. Dennoch stellt der Zahnarzt klar: „Ein Bleaching für unter 18-Jährige anzubieten ist unseriös.“ Und auch bei Patienten Anfang 20 sieht er selten die Notwendigkeit, die Zähne aufzuhellen. Mehr noch: „Ich sehe das sehr kritisch, wenn jemand mit hellen Zähnen kommt und sie gerne noch heller und noch heller hätte.“ Anders als früher behauptet, hinterlasse die Prozedur aber keinerlei Schäden an den Zähnen, sagt Dr. Putzer. Denn Bleaching-Produkte sind den Richtlinien der deutschen Kosmetik-Verordnung unterworfen, die etwa Grenzwerte der Inhaltsstoffe festlegt. Eine Behandlung in einer Praxis hat den Vorteil, dass das Aufhellen sicher und schnell abläuft; direkte Kontrolle und Nachsorge sind inbegriffen. „Beim Home-Bleaching dauert das Ganze etwas länger“, sagt der Zahnarzt. Insgesamt seien die Produkte, mit denen der Patient daheim bleachen könne, harmlos. Man solle dennoch Vorsicht walten lassen und die Produkte nicht jeden Tag benutzen. Besser sei ein WhiteningTag in der Woche, um den Effekt zu verlängern. Nicht nur schön, sondern auch gesund Ein weiteres Gebiet der Zahnmedizin rückt zurzeit ins öffentliche Bewusstsein: „Die Sportzahnmedizin ist im Kommen“, bestätigt Dr. Wayel Deeb von der Praxis Zahnärzte Esplanade. Denn bei Sportarten wie Handball, Kampfsport, Fußball oder Eishockey ist das Risiko für Unfälle besonders groß. Abgebrochene, eingedrückte oder ausgeschlagene Zähne nehmen vielen Betroffenen die Freude am Lächeln. Neben der Traumaversorgung lautet das wichtigste Stichwort aber Prävention. Leider sei gerade bei Sportlern häufig die Ansicht verbreitet, dass ein Mundschutz „unmännlich“ und daher unnötig sei. Oder Sportler würden auf einen Mundschutz aus dem Internet vertrauen – dieser könne aber nicht den vom Zahnarzt angepassten Mundschutz ersetzen. Und: „Zur Prävention gehört auch die Zahngesundheit“, so Dr. Wayel Deeb, „denn gesund und fit beginnt im Mund.“ Die meist unterschätzten Krankheitserreger seien nämlich die Bakterien des Mundraums. Durch eine unzureichende Zahnhygiene können chronische Entzündungen entstehen, die wiederum die Leistungsfähigkeit mindern können. Fehlstellungen sind ebenfalls prekär: In schwerwiegenderen Fällen führen sie zu Kopfschmerzen, Tinnitus oder Gleichgewichtsstörungen – selten sogar zu Beschwerden in weiter entfernten Körperpartien wie Sprunggelenken oder Knien. Eine Performance-Schiene gleicht diese Fehlstellungen aus: Es wird gewissermaßen der ideale Biss simuliert. „Gerade im Profibereich, wo es oft um Sekunden geht, macht das viel aus und entscheidet über Sieg und Niederlage“, sagt Dr. Deeb. W

Illustration: Good Studio - stock.adobe.com | Foto: Drew Graham on Unsplash

S

chönheit fasziniert: Hübsche Kinder werden als intelligenter und freundlicher eingeschätzt, attraktive Erwachsene beruflich und privat erst einmal wohlwollender betrachtet als weniger attraktive. Mittlerweile helfen immer mehr Menschen nach: Ende 2018 waren es bereits rund 77.500 gemeldete Eingriffe, wie die Vereinigung der deutschen ästhetisch-plastischen Chirurgie mitteilte – Tendenz steigend. Der Trend geht zu kleineren Eingriffen, die keine komplette Operation benötigen – beispielsweise um Falten zu reduzieren oder den Lippen zu mehr Volumen zu verhelfen. Das gilt auch für Hannover: „Seit Jahren wählen viele Patienten vor allem nicht-operative Behandlungen“, bestätigt Aschkan Entezami, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie der Klinik am Pelikanplatz. „Besonders gefragt sind Botox gegen Falten und Hyaluron, um die Lippen aufzuspritzen oder einige Gesichtspartien anzuheben.“ Nach wie vor seien es zwischen 85 und 90 Prozent Frauen, die sich für eine Beauty-Behandlung bei ihm entschieden, sagt Entezami, jedoch steige die Anzahl der männlichen Patienten langsam. Anders als andere Chirurgen verzichtet Entezami darauf, jeden Beauty-Trend umzusetzen: „Vor einigen Jahren wollte jede Frau eine Stupsnase. Aktuell wird der Brazilian Butt Lift gehypt, also eine Povergrößerung – ein Eingriff, der nicht ungefährlich und bald vielleicht auch nicht mehr in Mode ist. So etwas mache ich nicht“, sagt er. Die berüchtigte „Sucht“ nach Schönheitseingriffen sieht Entezami bei seinen Patienten nicht – „auch wenn es sicher Menschen gibt, die ein Potenzial oder ein Risiko dafür haben.“ Und: „Insgesamt wird die Schwelle niedriger, etwas machen zu lassen.“

nobilis 03/2020

41


body beauty

Erholung pur Erste Blumen sprießen, Vögel zwitschern, die Sonne scheint – und doch wollen sich die Frühlingsgefühle noch nicht so recht einstellen? Dann ist es höchste Zeit, eine kleine Auszeit zu nehmen und sich fit fürs Frühjahr zu machen. Ein Wellnesstag, der Ihren ­persönlichen Vorlieben entspricht, hilft Ihnen, Energie zu tanken und sich in Ihrem Körper wieder rundum wohlzufühlen. TEXT: HELENE KILB

Kleine Fischchen „knabbern“ Hornhaut von den Füßen. Doch keine Sorge: Es tut nicht weh, sondern kitzelt nur ein wenig.

oder einem erfrischenden Zitronen-Minze-­ Wasser genießen.

Direkt am Kröpcke tauchen Sie schließlich mit allen Sinnen in eine andere Welt und kommen der historischen thailändischen Kultur ganz nahe: „Nuat Phaen Boran“ nennen sich die traditionellen Massage-Techniken in der Landessprache, auf Deutsch bedeutet das so viel wie „Massieren nach uraltem Muster“. Sie orientieren sich an zehn ausgewählten Energielinien, die im Körper verlaufen. Bei der Massage werden Druckpunkte aktiviert, Muskeln gedehnt Anschließend geht es weiter zur Verwöhn- und die Energiereserven wieder aufgeladen Pediküre im Schönheitssalon Lima: Strapa- – danach sind Sie wieder fit für den Alltag. zierte Füße erhalten dort ein antioxidativ wirkendes und glättendes Peeling sowie Adressen: eine anregende Fußmassage mit anschlie- Knabberzeit: www.knabberzeit.com ßender Pediküre und Nagellackierung. Sie Lima: www.limawellness.de dürfen das Ganze bei einem heißen Tee Othai: www.othai.de

42

nobilis 03/2020

WIE EIN TRAUM AUS TAUSENDUNDEINER NACHT: EIN WELLNESSTAG MIT EXOTIK-FLAIR

Illustrationen: katushello - stock.adobe.com | dariaustiugova - stock.adobe.com

Für Exotik-Freunde Knabberzeit heißt die erste Wellness-­Station für alle, die es gern exotisch mögen. Hier dürfen Sie sich zurücklehnen, einen erfrischenden Drink schlürfen und sich dabei die Füße küssen lassen. Und zwar von unzähligen kleinen Fischen, die sich Knabber­fische nennen und ursprünglich aus der Türkei stammen. Sie sorgen dafür, dass Hornhaut und Co. passé sind. Hält man die Füße in das Fischbecken, umschwärmen die Fische Ihre Füße. Es kitzelt nur etwas – wenig später sind die Füße überall samtweich.

Foto: Knabberzeit


Anzeige

Für Action-Liebhaber Für Sie steht Fitness an erster Stelle, um sich in Ihrem Körper wohlzufühlen? Dann sollten Sie an Ihrem Wellness­tag früh aufstehen. Danach geht es für Sie „Zurück zum Glück“. In dem hannoverschen Restaurant in der Hindenburgstraße stehen ausschließlich gesunde Bio-Köstlichkeiten auf der Speisekarte. Eine gute Wahl ist das Gericht „früh fit“: Darin enthalten sind unter anderem Dinkelbrot, Ziegenfrischkäse, Avocadocreme, Müsli, Detox­wasser und frisches Obst – lecker!

Ganzheitliche Augenheilkunde Trockene Makuladegeneration, Glaukom und andere – auch allgemeinmedizinische – Erkrankungen können verbessert werden durch:

Danach erwartet Sie je nach persönlichen Vorlieben und Fitnessgrad ein individuelles Programm im Aspria Hannover. In lichtdurch­ fluteten Räumen stehen Ihnen auf rund 1.200 Quadratmetern die unterschiedlichsten Trainingsgeräte zur Verfügung. Cardioübungen sind gut fürs Herz und für einen gesunden Blutdruck; beim Functio­ nal Training stärken Sie gleichzeitig Balance, Beweglichkeit und Muskel­kraft. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Milon-Zirkeltraining sowie einen Kinesis-Bereich. Anschließend können Sie im Innenpool mit Blick auf den Maschsee entspannt einige Bahnen ziehen.

1. gezielte Einnahme von Vitaminen, Mineralien und Wirkstoffen 2. parallele Ausleitung von Metallgiften und Schadstoffen 3. gleichzeitige elektromagnetische Aufladung der Netzhautzellen und Nervenbahnen Die Kombination dieser drei Therapien biete ich Ihnen – unterstützt durch High-Tech-Geräte – an. Rechtzeitiges Erkennen von Problemen und gezielte Therapie sorgen für Ihren guten Durchblick. W

Wer nach dem Sportprogramm gerne eine wirklich gesunde Mahlzeit hätte, begibt sich am besten zu Veats: Aus frischen Zutaten wie Granatapfel, Walnüssen, Cherrytomaten oder hausgemachtem Basilikumpesto zaubert das Küchenteam dort knackige Salate und leckere Wraps. Oder darf es lieber eine Green Bowl mit Spinat, Crunchy Granola, Kiwi, Datteln, Banane und Avocado sein? Dazu gibt es frische Säfte oder Obst-Shakes.

Dr. med. Ingunde Bunke ganzheitliche Augenärztin

Zum Abschluss können Sie den Nachmittag entspannt ausklingen lassen: etwa mit einer speziellen Sportmassage, wie sie in der VitalOase angeboten wird. Dabei wird die zuvor beanspruchte Muskulatur gelockert und zur Regeneration angeregt.

● Diplom-Homöopathin ● Vitamintherapeutin ● Ernährungsmedizinerin

Foto: Vitaloase

Adressen: Zurück zum Glück: www.zurueckzumglueckhannover.com Aspria Hannover: www.aspria.com/de/hannover-maschsee Veats: www.veats2go.de Vital-Oase: www.vitaloase-hannover.de/wellness-angebote/ sport-massage.php

Ihre gute Sehkraft bestimmt über Ihre Lebensqualität! Mein Bestreben ist es diese für Sie zu verbessern oder zu erhalten! Eine Sportmassage ist nichts für zarte Gemüter. Denn hier wird die Muskulatur kräftig durchgeknetet!

Meine Kompetenz und Erfahrung für Ihre Gesundheit! 31303 Burgdorf (bei Hannover) Wilhelmstr. 3c (gegenüber v. Bahnhof) Tel. 05136 82212 und -890545

43


body beauty Im Heu sind auch Gräser und Kräuter enthalten. Deren gesundheitsfördernde Stoffe entfalten durch Hitze und Feuchtigkeit ihre volle Kraft.

44

Für Natur-Fans Wussten Sie, dass viele Wildkräuter auch in der Stadt direkt vor der Haustür wachsen? Einen Einblick in die Welt der Kräuter und eine Auszeit für alle Sinne gibt die Expertin Andrea Kurtz: Mit etwas Glück können Sie Ihren Wellnesstag auf einen Tag legen, an dem einer ihrer außergewöhnlichen Kurse angeboten wird. Darin zeigt sie beispielsweise, wo Sie in der Masch selbst wilde Kräuter pflücken können und wie Sie daraus selbst Naturkosmetik herstellen können.

Ein Paradies für alle Naturliebhaber ist das AquaLaatzium: Hier können Sie es sich, selbst bei noch frischen Temperaturen, in den verschiedenen Saunen gutgehen lassen. So besteht etwa die Erdsauna ganz aus Holz und Stein. Reine Birkenaufgüsse helfen dabei, Stress abzubauen. Wenn Sie etwas suchen, das näher am Wasser gebaut ist, dürfte die Seesauna das Richtige sein: Sie steht komplett auf Stelzen in einem kleinen See. Doch auch der Sauna-Innenbereich hat einiges zu bieten. In der Zirbenholz-Sauna

Für Entspannungs- und ­Genussmenschen Der frühe Vogel interessiert uns heute nicht – an einem Wellnesstag dürfen Sie ohne schlechtes Gewissen ausschlafen. Sobald Sie der Hunger aus dem Bett treibt, sollten Sie die Frühstücksmanufaktur Wegner in Langenhagen ansteuern. Bis um 13:00 Uhr gibt es dort jeden Tag ein großes Buffet, durch das man sich in aller Ruhe durchfuttern kann: Neben frischem Obst und verschiedenen Müsli-­Arten bietet die Frühstücksmanufaktur frische Brot- und Brötchensorten, Honig, hausgemachte Aufstriche, Salate und Quark. Wer es gern deftig mag, kann sich Omelett, Würstchen oder Pancakes gönnen. Oder soll es lieber ein Stückchen Kuchen sein? Am Wochenende steht zudem Sekt für Sie kalt.

Nach dem Frühstück können Sie sich auf den Weg in einen ganz besonderen Garten machen: den Beauty Garden in der fünften Etage der Parfümerie Liebe. Statt Krokussen, Tulpen oder Narzissen bringt man dort jedoch etwas anderes zum Erblühen – Sie und Ihre Schönheit. Mit Ausblick auf die Dächer von Hannover dürfen Sie sich zurücklehnen und eine der verschiedenen Behandlungen genießen: eine Haut-Behandlung inkusive Reinigung, Hautdiagnose, Peeling, Maske und mehr, eine Maniküre oder eine luxuriö­ se Mini-Auszeit, bei der unter anderem Gesicht, Hals und Dekollté massiert und mit edlen Pflegeprodukten verwöhnt werden.

nobilis 03/2020

Anschließend müssen Sie sich nur wenige Räume weiter begeben: Dort warten erfahrene Masseure darauf, Sie auf Wunsch von Kopf bis Fuß zu verwöhnen. Dabei hilft gerade bei der Energiemassage Pantai Luar die Kraft der Natur: Die Massage mit Kräuterstempeln wirkt vor allem durch die ätherischen Öle von Kräutern wie Sesam, Tamarinde oder Kurkuma. Am Ende werden Sie sich durch und durch entspannt fühlen – nicht umsonst heißt der indonesische Ausdruck Pantai Luar auf Deutsch so viel wie „auf zu neuen Ufern“.

Adressen: Kräuter-Seminare von Andrea Kurtz: www.wildkraeuterlich.de AquaLaatzium: www.aqualaatzium.de

ist. Im Hannoveraner Float Center erleben Sie Entspannung pur. Beim Floating – auf Deutsch Schweben – liegen Sie in einem mit Salzwasser gefüllten Floating-Becken. Durch den hohen Salzgehalt können Sie sich auf der Wasseroberfläche tragen lassen, auf Wunsch in völliger Stille oder umgeben von leiser Musik, bei Dunkelheit oder gedämpftem Licht. Auf diese Weise werden körperliche und mentale Reize, die tagtäglich auf jeden Menschen einprasseln, ausgeschaltet – eine meditative Stimmung stellt sich ein.

Adressen: Frühstücksmanufaktur Wegner, www.fruehstuecks-manufaktur.de Weiter geht es in Richtung Emmichplatz, Parfümerie Liebe: wo Sie eine Oase inmitten der Stadt er- www.liebe-hannover.de wartet, die täglich bis 22:00 Uhr geöffnet Float: www.float.de

Illustrationen: katedeepomania - stock.adobe.com | dvoriankin - stock.adobe.com

Foto: Aqualaatzium

liegen Öle und Harze des Holzes in der Luft. Diese sorgen nachweislich für einen ruhigeren Herzschlag und bauen auf diese Weise Stress ab. Ebenfalls ein Erlebnis ist ein Heubad: Der Heuduft erinnert nicht nur an frisch gemähte Wiesen, sondern regt zudem den Stoffwechsel an.


Anzeige

„Alles, was erzwungen wird, kann nicht erfolgreich sein“ Seit 25 Jahren leiten Frank Freyer und Jochen Carls ­erfolgreich die Marken TRIO und TRIO academy. Ihr Wissen haben sie bereits an über 220 Auszubildende weitergegeben. INTERVIEW: LUISA VERFÜRTH FOTO: LINDA LINDBLOM

Sie feiern Ihr 25 jähriges Jubiläum. Wenn Sie zurückblicken, was sind die Unterschiede eines Friseurbesuchs vor 25 Jahren und heute? Jochen Carls: Der Anspruch unsere Kunden ist heute individueller und exklusiver geworden. Kunden kommen mit einer klaren Vorstellung in den Salon, wie die Frisur auszusehen hat. Früher waren die Kunden weniger strukturiert und eher bereit, etwas Neues auszuprobieren. Es gibt aber nichts Schöneres, als wenn das Endergebnis stimmt und Kommentare zu hören sind wie: „Ich dachte immer, mir würde das nicht stehen“ oder „Neben dem Handwerk ist das auch ein bisschen Kunst“.  Frank Freyer: Diese klareren Wünsche zu erfüllen, nimmt nicht nur mehr Zeit in Anspruch. Es erfordert auch immer mehr fachliches Know-how und ein intuitives Verhalten der Friseure. Das macht den Beruf anspruchsvoller, aber auch spannender.  Was waren Ihre Erfolgstools, um sich diese Marktposition in Hannover und sogar über die Grenzen von ­Niedersachsen hinaus zu erarbeiten? Frank Freyer: Die Liebe zum Beruf. Was wir gemacht haben, haben wir zu jeder Zeit gut und mit Leidenschaft gemacht. Wir waren fleißig und immer überzeugt, dass das, was wir wollen, das Richtige ist. Man kann nichts erzwingen, aber sein Ziel sollte man jederzeit vor Augen haben. Jochen Carls: Und die Liebe zu unseren Mitarbeitern! Wir hatten in all den ­Jahren das Glück, mit wundervollen Menschen

zusammenzuarbeiten, die sich unserer ­Geschäftsidee angeschlossen und eigene kreative Gedanken eingebracht haben. Frank Freyer: Dass wir neben dem Salon von der ersten Stunde an eine Friseurschule in Hannover betrieben haben, hat uns zum Start extrem geholfen, den Namen „Trio Hair & Company“ bekannt zu machen. Jochen Carls: Außerdem hatten wir unsere Frauen an der Seite, die uns auch in schwierigeren Zeiten stets unterstützt, ­begleitet und manchmal getröstet haben. Gibt es Trio Hair & Company nur in Hannover? Jochen Carls: Wir sind glücklich d­ arüber, dass es Trio Hair & Company längst nicht mehr nur in Hannover gibt. Wir haben Partner, die den „Trio-Gedanken“ heute in Hildesheim, Hamburg und Potsdam ebenso mit Leben erfüllen. Mit dem „Trio­nautenKonzept“ haben wir im Jahr 2004 noch ein weiteres Trio-Geschäftsmodell ins Leben gerufen. Heute gibt es in Hannover noch vier Trionauten-Salons, die von erfolgreichen Friseuren aus der „Trio-Familie“ eigenständig geführt werden. Sie haben die Salons am Holzmarkt und im Rathaus kürzlich renovieren lassen – alles für das Jubiläum? Frank Freyer: Auch, aber nicht nur! Vorrangig wollten wir unseren Kunden ein neues Wohlfühl-Ambiente schaffen. Die ­Technik sowie die Ausstattung und Optik waren in die Jahre gekommen. Aber auch u­ nsere Mitarbeiter standen bei unseren Überle-

Jochen Carls (links) und Frank Freyer von Trio.

gungen im Fokus – denn wer kreativ arbeitet, braucht hierzu auch den passenden Arbeitsplatz. Wir haben bei den Arbeiten nicht nur in Farbe und Einrichtungsgegenstände investiert, sondern auch in Licht und Akustik. Außerdem haben wir unseren gesamten werblichen Auftritt überarbeitet. So bieten wir unseren Kunden neben der traditionellen Terminbuchung seit kurzer Zeit einen digitalen Online-Buchungsservice über unsere Website an. Zum Schluss noch die Frage: Wie sieht die Zukunft von Trio Hair & Company wohl aus? Jochen Carls: Gut, wenn es nach uns geht (lacht). Wir sind solide aufgestellt und auf alle Herausforderungen vorbereitet. Wir werden auch in Zukunft unsere Geschäfte ruhig, sachlich und gelassen führen. Frank Freyer: ... und Gelassenheit hat für uns nichts mit Nachlässigkeit oder gar Überheblichkeit zu tun! Jochen Carls: Auch in Zukunft die richtigen Mitarbeiter an unserer Seite zu haben und gemeinsam das Ziel zu verfolgen, für unsere Kunden jeden Tag ein bisschen besser zu werden, das wird auch zukünftig unser Tun maßgeblich beeinflussen.

Weitere Infos unter www.trio-hair.de nobilis 03/2020

45


body beauty

Die Frühlingssonne bringt es ans Licht … Der Garten braucht ein paar Aufräumarbeiten, die Fenster müssten dringend geputzt werden – und wie sieht es eigentlich mit einem selbst aus? Das sagen Hannovers Promis dazu. INTERVIEW UND TEXT: BEATE ROSSBACH

‡ hat sich bei Hannovers bekannten Persönlichkeiten umgehört. Sie verraten hier ihre Pläne und Ziele zum Thema Gesundheit, Fitness und Schönheit, aber auch, was ihnen sonst noch wichtig ist – mehr Zeit mit der Familie zu verbringen oder eine schon länger geplante schöne Reise anzutreten.

Foto: So-yeon Schröder-Kim

So-yeon Schröder-Kim So-yeon Schröder-Kim, die Gattin des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder, wird von den Menschen in ihrer neuen Heimatstadt Hannover nicht nur wegen ihrer beeindruckenden intellektuellen Fähigkeiten und ihrer Kenntnisse als Wirtschaftsexpertin bewundert, sondern auch wegen ihres fantastischen Aussehens. Im Gespräch mit nobilis erzählt sie, was sie dafür tut und in Zukunft tun möchte: „Ich habe einige besondere Vorsätze für das Jahr 2020 gefasst, zumal ich in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiere. Wenn man 50 Jahre, also ein halbes Jahrhundert, hinter sich hat, dann bekommt

46

nobilis 03/2020

man das Gefühl, dass die Anzahl der Tage, die man schon gelebt hat, größer ist als die der Tage, die noch bleiben werden. Es ist also wichtig, das Beste aus seiner Zeit zu machen. Mein Mann und ich haben uns entschieden, dass wir jetzt vorrangig regelmäßig Fitness machen. Wir spielen schon regelmäßig Golf zusammen, aber das allein reicht uns nicht. Als zweiten Punkt möchten wir mehr Gemüse essen und öfter zu Hause zu kochen, was wir auch schon umgesetzt haben. Früher habe ich kaum Zeit zum Kochen gehabt. Das BusinessLeben in der Zehn-Millionen-Stadt Seoul ist sehr hektisch. Mittlerweile nehme ich mir aber bewusst Zeit, weil wir uns gesund ernähren möchten. Eines meiner Lieblingsrezepte heißt Bratgemüse nach meiner Art, mit koreanischen Gewürzen. Dazu nehme ich alle Gemüse,


„In diesem Jahr habe ich mir fest vorgenommen, ein wenig mehr Ruhe in mein Leben zu bringen und ganz bewusst von Dingen Abstand zu nehmen, die Zeit fressen und mich allein vom Gefühl her nicht voranbringen. Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen, aber das musste ich auch erst lernen … Körperlich versuche ich, konsequent durchzuhalten, zweimal die Woche zu joggen. So habe ich auch genügend Kondition, um im Sommer oder Spätherbst zur Alpentour im Hochgebirge zu starten. Im Brustbereich könnte ich noch ein wenig besseren Shape vertragen. Dazu hat mir

neulich Christine Theiss (Profikickboxerin, TV-Moderatorin, Anmerkung der Red.) gute Tipps gegeben. Liegestütze helfen, versichert sie! Das werde ich jetzt mehrmals pro Woche in mein Programm einbauen. Operative Eingriffe? Warum nicht? Tatsächlich hat sich ein Freund von mir Schlupflider und Tränensäcke straffen lassen. Mittlerweile sieht er wieder gut aus. So etwas reizt natürlich. Eigentlich steht mir ein gewisser Dackelblick recht gut, aber vielleicht werde ich in den nächsten Jahren daran mal etwas ändern lassen. Falten allerdings bleiben so, wie sie sind. Sie gehören zum Leben einfach dazu, meine ich. Zum Stichwort Essen: mehr regionale Produkte und weniger Fleisch. Das sind für mich die entscheidenden Punkte, um meinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Besonders wichtig aber ist mir, mehr Zeit mit meiner Tochter zu verbringen,

Foto: reinholdundnennecke

Hinnerk Baumgarten Er stammt aus der Region Hannover und ist als Fernseh- und Hörfunkmoderator überregional sehr bekannt. Wenn er auf dem Bildschirm erscheint, wird klar, das ist ein Mann, der etwas für sich tut:

die nach langem Neuseeland-Aufenthalt wieder zu Hause ist. Und – liebe Golffreunde: Ich will in dieser Saison wieder vernünftig spielen. Zieht euch schon mal warm an …!“

Illustration: Sansert - stock.adobe.com

Foto: Lorena Kirste

Sonja Anders Schauspielhaus-Intendantin Sonja Anders legt die Akzente ihrer Vorsätze für 2020 nicht so sehr auf Sport und Fitness, sondern bleibt bei der Kultur und bei Aktivitäten mit der Familie. Stress und Anspannung hatte sie in ihrem Haus in den letzten Wochen ohnehin genug, als die digitalen Kommunikationskanäle ihren Dienst versagten. Ansonsten ist sie offensichtlich Realistin, denn sie sagt: „Die meisten guten Vorsätze lösen sich ja leider allzu schnell wieder in Luft auf. Für 2020 habe ich mir aber fest vorgenommen, die Kultur in Hannover wieder stärker wahrzunehmen, hinauszugehen und auch die kleinen Orte zu entdecken. Im Alltag komme ich einfach viel zu selten aus dem eigenen Theater raus – viele Interessen, die mich sonst begleitet haben, rücken wegen des Jobs zunehmend in den Hintergrund. Aber mit meinem Mann und meiner Tochter wieder mehr zu unternehmen – die Zeit muss einfach sein!“

die im Kühlschrank liegen – also eine ganz einfache Sache. Dieses Bratgemüse ist inzwischen unser Lieblingsmittagessen. Ich habe festgestellt, dass Kochen eine sehr kreative Tätigkeit ist. Wenn man alleine kochen muss, ist es langweilig, aber wenn man zusammen kocht, macht es Spaß. Etwas mit meinem Mann gemeinsam zu unternehmen, ist mir sehr wichtig. Daher werden wir auch in diesem Jahr weiter zusammen Golf spielen. Dabei gehen wir mindestens fünf bis sechs Kilometer über das Green, und zwar relativ stramm. Es gibt nicht so viele Sportarten, die man als Ehepaar gemeinsam machen kann. Beim Golf kann man sich unterhalten, muss aber gleichzeitig konzentriert sein. Das ist sehr reizvoll und verbindet uns auch. Ebenso freuen wir uns, wenn wir etwas

finden, was für uns beide eine Premiere ist. Dann ist es etwas Besonderes für uns. Zum Beispiel haben wir neulich das erste Mal zusammen das August Macke Haus in Bonn besucht. Wir beide lieben deutschen Expressionismus und natürlich auch die Bilder von August Macke. Noch ein Tipp, wie ich mich ganz persönlich fit und gesund halte. Ich folge dem Rat meiner Freundin, die Ärztin ist. Sie empfahl mir das regelmäßige Dinner-Cancelling. Immer, wenn ich keine Abendtermine habe, halte ich mich daran. Dafür lege ich großen Wert auf ein gutes Frühstück, aber damit komme ich auch gut über den Tag und kann ohne Weiteres auf ein Abendessen verzichten, wodurch Organe wie Magen und Darm geschont werden und man besser auf sein Gewicht achten kann.“ nobilis 03/2020

47


body beauty Bettina Wulff Bettina Wulff, Deutschlands Ex-FirstLady, lebt in Großburgwedel und hat unlängst eine neue berufliche Aufgabe in Hannovers City übernommen. Da sie im letzten Jahr teilweise auf ihren Führerschein verzichten musste, saß sie sehr oft auf dem Fahrrad – eine Art der Fortbewegung, die sie aber generell sehr schätzt: „Ich fahre sehr gern Fahrrad, das bietet sich hier auf dem Land ja auch an. Meine Begeisterung für das Radfahren hat sich im letzten Jahr tatsächlich noch erhöht. Seitdem ich beruflich bedingt nach Hannover muss, lasse ich das Auto stehen, erspare mir in der Stadt die Parkplatzsuche und benutze die Bahn. Ich warte sehnsüchtig auf den Frühling und habe mir auch vorgenommen, viel

im Garten zu arbeiten. Die wärmere Jahreszeit mag ich sehr viel lieber. Ich treibe gern Sport, gehe im Sommer schwimmen, mache Fitnesstraining und laufe – das alles fällt mir natürlich leichter, wenn es draußen angenehm ist. In den letzten Monaten des alten Jahres habe ich alles ziemlich schlurren lassen und habe mir fest vorgenommen, es wieder regelmäßiger aufzunehmen. Zweimal die Woche gehe ich jetzt wieder ins Fitnessstudio, und ich kann es kaum erwarten, dass unser schönes Freibad in Großburgwedel im Mai wieder öffnet und ich regelmäßig morgens schwimmen gehen werde. Ich bin kein Morgenmensch, daher laufe ich nicht frühmorgens, aber gern nach der Arbeit, ungefähr zweimal die Woche. Meine Ernährung werde ich nicht umstellen. Das wenige Fleisch, das ich esse, schadet mir nicht und schmeckt mir auch viel zu gut.“

Foto: Bettina Wulff/Hauschild Fotodesign

„Fast jedes Jahr das Gleiche – ich habe zu Beginn des Jahres jede Menge gute Vorsätze und merke, wie schwer es ist, sie durchzuhalten. Aber wenn der Anfang erst einmal gemacht ist, fällt es leichter als gedacht. Meine erste Maßnahme nach Neujahr war und ist es, drei Monate lang keinen Alkohol zu trinken. Das habe ich bisher durchgehalten und nun bald geschafft. Es folgt jetzt eine Ayurveda-Kur auf Mallorca, auf die ich schon sehr gespannt und voller Vorfreude bin. Und die Süßigkeiten-Box im Sender sollte komplett von mir ignoriert werden. Was an guten Gewohnheiten bleibt, ist frühmorgens den Tag mit einer Golfrunde zu beginnen. Das ist immer der perfekte Start in den Tag.“

48

nobilis 03/2020

Foto: Ulrich Stamm

Martin Wöbbeking Martin Wöbbeking, der Geschäftsführer des lokalen Senders Radio Hannover, ist hier auf der Tribüne beim 96-Spiel zu sehen. Ja, er ist ein Fußballfan, aber sein aktives Fußballtalent spielt keine Rolle, winkt er ab. Er schwingt lieber den Golfschläger, und achtet auf seine Ernährung. Sein Motto für 2020 ist weniger Alkohol, abends keine Kohlenhydrate und mehr Sport:

„Eigentlich möchte ich nicht viel ändern. Ich bin sehr diszipliniert und stehe seit vielen Jahren jeden Morgen um sechs Uhr auf, um meine Joggingrunde rund den See bei unserem Haus zu absolvieren. In der Woche laufe ich sieben und am Wochenende zehn Kilometer, und zwar bei jedem Wetter. Das kostet manchmal wirklich Überwindung. Aber mein Vorsatz ist es, bei meinem Sportprogramm und meiner Ernährung konsequent zu bleiben. Ich ernähre mich vegan, nicht hundertprozentig, ab und zu esse ich auch mal ein Ei, aber zu achtzig Prozent bestimmt. Tagsüber trinke ich viele Säfte. Wenn wir abends eingeladen sind, esse ich auch mal warm, sündige etwas, aber Alkohol trinke ich zum Beispiel ganz wenig. Sich körperlich wohl zu fühlen ist die Grundlage, um gut durch den Tag zu kommen. Meine Familie und ich reisen auch sehr gern und wir möchten in diesem Jahr etwas mehr Urlaub machen, entspannen und gemeinsam etwas Schönes erleben.“

Foto (rund): Lorena Kirste | llustration: Sansert - stock.adobe.com

Sandra Simchen Sandra Simchen leitet erfolgreich ein großes ImmobilienUnternehmen, hat eine Familie mit zwei Kindern und viele gesellschaftliche Verpflichtungen. Wie sie das alles schafft und dabei gesund und so schön bleibt, erzählt sie hier:


Anzeige

Schöne Zähne für alle Ihre Kieferorthopädinnen in der Oststadt / List

Für meh besuchen Sr Infos ie neue Intern unsere etseite

Kieferorthopädie macht gesund und selbstbewusst – Wir machen es möglich!

G

erade, regelmäßige Zähne sind ein Geschenk fürs Leben. Häufig jedoch sieht die Realität anders aus: Über die Hälfte aller Kinder leiden unter Zahn- und Kieferfehlstellungen, die eine kieferorthopädische Behandlung erfordern. Die meisten Fehlstellungen sind angeboren und deshalb oft schon frühzeitig zu erkennen. Erworbene Fehlstellungen entstehen meist durch Gewohnheiten im Kleinkindalter wie z. B. Daumenlutschen und Lippensaugen. Ziel der kieferorthopädischen Behandlung ist die Optimierung wichtiger Funktionen wie Kaufunktion, Mundschluss, Atmung, Aussprache und die natürliche Selbstreinigung. Obwohl zahnmedizinische Aspekte im Vordergrund stehen, bedeutet die Zahnregulierung auch eine Verbesserung der Ästhetik. Ebenmäßige Zähne und ein schönes Lächeln können das Selbstvertrauen schon in jungen Jahren fördern. Bei Kindern beginnt die Behandlung in der Regel im Alter von 7-12 Jahren. In Ausnahmefällen ist eine Frühbehandlung schon im Milchgebiss erforderlich. Deshalb möchten wir die kleinen Patienten schon ein Jahr vor der Einschulung sehen, um den individuellen Behandlungsbeginn rechtzeitig festlegen zu können.

Dr. Brigitte Pfleiderer Sabine Steding Fachzahnärztinnen für Kieferorthopädie

FÜR EIN STRAHLENDES LÄCHELN

Die herausnehmbare Spange ist die klassische Behandlungsmethode im Milch- und Wechselgebiss. Dabei wird das Wachstum der Kiefer genutzt, um die Zähne und knöcherne Strukturen sanft in die physiologische Position zu führen. Wir behandeln unsere Patienten funktionskieferorthopädisch nach dem Konzept von Professor Balters mit einem Bionator. Festsitzende, von außen oder innen gesetzte Spangen oder durchsichtige Schienen nach Invisalign werden bei Kindern und Jugendlichen nach dem Zahnwechsel mit erheblichen Zahnfehlstellungen eingesetzt. Die Ergebnisse sind hervorragend. Unser kompetentes, herzliches Team aus Fachzahnärztinnen für Kieferorthopädie, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern, die speziell kieferorthopädisch geschult sind, freut sich, Sie in unserer Praxis zu begrüßen. Wir möchten Sie begeistern!

ADRESSE

Bödekerstraße 35 . Hannover Telefon (0511) 3 48 16 66 Telefax (0511) 3 88 33 76 pfleiderer-steding@zaehne-an-der-leine.de www.zaehne-an-der-leine.de

Termin nach Vereinbarung


Paul-Eric Stolle Schützenpräsident Paul-Eric Stolle erhielt im Jahr 2019 eine deutliche Warnung seines Körpers und musste sich einem Eingriff am Herzen unterziehen, „ein ungeplanter Schuss vor den Bug“, wie er sagt. Grund genug für ihn, seine Gewohnheiten zu ändern, wobei er von seiner Frau Kerstin nach Kräften unterstützt wird:

„Ich habe mir in diesem Jahr zwei Ziele gesetzt: Zum einen möchte ich mal wieder bei einem Halbmarathon starten. Dafür trainiere ich – aber nicht nur. Einmal am Tag steht bei mir Outdoor-Sport auf dem Programm: Laufen, Mountainbike, Skifahren oder Reiten. Und wenn die Zeit knapp ist, steht eine Power Plate im Keller. Das zweite Projekt des Jahres betrifft mein erstes selbst gezüchtetes Fohlen. Es ist jetzt drei Jahre alt geworden, und ich möchte es behutsam selbst einreiten. Das ist eine Premiere. Genauso wie meine erste aktive Begegnung mit dem Sport meines Mannes. Ich war im letzten Jahr erstmals zwei Wochen surfen. Das Erfolgserlebnis war eher übersichtlich, aber ich bin wild entschlossen, dabeizubleiben und es in diesem Jahr fortzusetzen! Meine Ernährung soll so bleiben, wie ich es schon seit Längerem halte. Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich Vegetarierin und ernähre mich ansonsten normal und gesund. Das Frühstück lasse ich ausfallen und faste bis zum Mittag. Allerdings habe ich eine Schwäche: Kaffee trinke ich nie ohne Zucker.“

50

nobilis 03/2020

Uwe Willmann Uwe Willmann ist den Zuschauern von Sat1 bestens bekannt, aber wer kennt ihn schon wirklich? Der Fernsehmoderator hat immer ein volles Programm, und das zeigt sich auch bei seinen privaten Plänen, die er hier verrät: „Drei Punkte sind für mich wichtig. Das ist zum einen die Ernährung. Zukünftig lege ich einen vegetarischen Tag pro Woche ein. Das ist bei mir der Sonntag. An diesem Tag esse ich kein Fleisch und achte stattdessen bei meinen Mahlzeiten auf einen hohen Gemüseanteil. Dieser eine Tag bedeutet keine riesengroße Um-

stellung in meiner Ernährung, das ist mir schon klar. Aber immerhin ist es eine Maßnahme, die mir guttut und die ich einhalten kann. Meine Fitness ist gut, ich habe ja Sport als Studienfach gehabt. Jetzt habe ich etwas Neues begonnen – Krav Maga. Das Wort ist hebräisch und bedeutet Kontaktkampf. Das ist ein Sporttraining zur Selbstverteidigung, das ursprünglich aus Israel stammt. Mich hat Selbstverteidigung schon immer fasziniert, aber irgendwie fehlte der endgültige Wille dazu. Das Training macht Spaß. Es ist hart und geht zur Sache, aber man trainiert echt seine Beweglichkeit und Agilität. Last, but not least noch etwas Sport fürs Gehirn. Im Sommersemester will ich an der Volkshochschule in Hannover meinen Sprachkurs Kroatisch fortsetzen. Lektion 5 wäre das dann. Sprachen zu lernen, mag ich sehr gerne. Mein Englisch ist prima, ich habe zwei Semester in den USA studiert. Kroatisch lerne ich gern in meiner Freizeit, weil ich noch Jugendfreunde aus Bosnien-Herzegowina habe. Ich finde es wunderbar, wenn ich mit diesen Freunden in deren Heimatsprache reden kann.“

Foto (rund): Rainer Dröse | Illustration: Sansert - stock.adobe.com

Ina Tenz Sie wurde als Programmdirektorin verschiedener Hörfunksender bekannt. Privat ist sie die Frau des ebenso bekannten Kommunikationsmanagers und Journalisten Béla Anda und eine große Pferdefreundin, die man oft im Sattel antrifft, besonders in Isernhagen, einem ihrer Lebensmittelpunkte. Diese Leidenschaft trägt Früchte. Ina Tenz produziert seit einigen Monaten Podcast-Beiträge über berühmte Hengste. Klar, dass Pferde auch für ihr Sportprogramm eine große Rolle spielen:

Foto: Uwe Willmann

Foto: Ina Tenz

„Dank der ärztlichen Kunst und der Chemie, die ich zu mir nehme, geht es mir jetzt wieder gut. Aber ich muss etwas verändern, das ist mir drastisch klar geworden. Jeden Tag mit dem Hund stundenlang durch den Wald zu wandern – das klappt leider nicht, aus terminlichen Gründen. Aber ich nehme nicht mehr jeden Termin an, versuche, den Stress zu reduzieren und meinen Körper etwas zu „stählen“. Ich bemühe mich, mehr als zuvor zu Fuß zu erledigen. Neulich hatte ich einen Termin in der Stadt. Da bin ich zu Fuß von zu Hause in Hemmingen bis in die City marschiert, das sind sieben Kilometer. Meine Frau und ich wollen gemeinsam beim Marathon starten, in der Disziplin zehn Kilometer Nordic Walking. Wir trainieren fleißig, walken um den Maschsee herum oder bei uns in Hemmingen, haben uns auch schon angemeldet und den Ehrgeiz, nicht als Letzte vor der Kehrmaschine anzukommen. Auch beim Essen läuft vieles anders. Ich bevorzuge jetzt eher die mediterrane Küche und habe schon etliche Kilo abgenommen. Das tut mir gut, ich kann mich besser bewegen, und ich bleibe dran.“


zentrum für zahnmedizi zentrum für zahnmedizin zentrum für zahnmedizin

Dr.med. med. dent.Philip PhilipPutzer Putzer Dr. Dr. med.dent. dent. Philip Putzer Zahnarzt Zahnarzt Zahnarzt Facharzt fürOralchirurgie Oralchirurgie Facharztfür für Oralchirurgie Facharzt

Dr.med. med. dent. Eckbert Schulz Dr. med.dent. dent.Eckbert Eckbert Schulz Dr. Schulz Zahnarzt Zahnarzt Zahnarzt

Tätigkeitsschwerpunkte:

Tätigkeitsschwerpunkte: Tätigkeitsschwerpunkte:

• Chirurgie/Implantologie • Chirurgie/Implantologie • Chirurgie/Implantologie • Endodontie • Endodontie • Endodontie • Prothetik • Prothetik • Prothetik ••Parodontologie • Parodontologie Parodontologie

12

12 12

9

9 9

3

33

FesteZähne Zähneananeinem einemTag Tag- Feste sofort,schnell schnellund undbezahlbar? bezahlbar? sofort,

Gibt es Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nach nur einem Eingriff Gibt Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nur einem Eingriff Gibt es Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer nach nach nurnach einemnur Eingriff Gibtes esmit Möglichkeiten, den zahnloswerdenden Kiefer einem Eingriff einer festen, implantatgetragenen Brücke, -- mit festen, Brücke, mit- einer einer festen, implantatgetragenen implantatgetragenen Brücke, mit minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten -- mit mitminimalem einer festen, implantatgetragenen Brücke chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten - mit- minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendigeKosten Knochenaufbauten und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren mit minimalem chirurgischen Aufwand ohne aufwendige Knochenaufbauten --- und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten undzureduzierter versorgen?Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten zu versorgen? - und reduzierter Implantatanzahl bei überschaubaren Kosten zu versorgen? zu versorgen? All diese Fragenbeantworten beantworten wir gerne, auf Ihre Situation All diese Fragen wirIhnen Ihnen gerne, auf individuelle Ihre individuelle Situation bezogen, All Fragen beantworten wir Ihnen gerne, auf Ihre individuelle Situation All diese diese Fragen beantworten wir Ihnen gerne, auf Ihre individuelle Situation bezogen, in einem persönlichen Beratungstermin. in einem persönlichen Beratungstermin. bezogen, bezogen, in in einem einem persönlichen persönlichen Beratungstermin. Beratungstermin.

Dr. Philip Putzer, Zentrum für Zahnmedizin, Karl-Wiechert-Allee 1c, 30625 Hannover Dr. für Zahnmedizin, Karl-Wiechert-Allee 1c, 30625 Hannover Dr. Philip Philip Putzer, Putzer, Zentrum Zentrum für0511-9 Zahnmedizin, Telefon 56 29 60,Karl-Wiechert-Allee Telefax 0511-9 56 291c,6230625 Hannover Telefon 60, Telefon 0511-9 0511-9 56 56 29 29 60, Telefax Telefax 0511-9 0511-9 56 56 29 29 62 62 , www.zentrum-zahnmedizin.de E-Mail: verwaltung@zentrum-zahnmedizin.de & info@zentrum-zahnmedizin.de E-Mail: verwaltung@zentrum-zahnmedizin.de & info@zentrum-zahnmedizin.de , www.zentrum-zahnmedizin.de


„Meine Gesundheit ist mir wichtig, und daher achte ich immer stärker darauf, sie mir auch zu erhalten. Top-Thema ist in diesem Zusammenhang eine gesunde Ernährung. Ich esse sehr viel Obst und Gemüse, und auch wenn ich viel ausgehe, trinke ich wenig bis gar keinen Alkohol. Mittlerweile sind mir auch regelmäßige Mahlzeiten sehr wichtig. Wenn es irgendwie geht, nehme ich mir die Zeit, um zum Essen an einem Tisch zu sitzen. Was den Sport angeht – da bin ich nicht so aktiv, wie es wünschenswert wäre, aber ich tue etwas für mich. Tägliche Übungen zum Dehnen und für das Muskeltraining habe ich mir fest angewöhnt. Und ganz wichtig – Fahrstühle ignoriere ich. Wie wahrscheinlich alle Frauen, die auf sich achten, pflege ich seit Jahren meine Haut und verwöhne sie mit guten Cremes und Masken. Regelmäßig besuche ich ein Kosmetikstudio – ich liebe diese Termine mit Verwöhn-Charakter! Und viel schlafen, das ist das beste Schönheitsmittel.“

Ariane Jablonka Ariane Jablonka, als Geschäftsführerin des Klavierhauses Döll und ihrer Agentur aj-classic viel unterwegs, meistert den Alltag sehr beschwingt, vermutlich beflügelt von ihrem Metier. Aber auch wenn die positiven Auswirkungen klassischer Musik auf den Körper wissenschaftlich erwiesen sind, reicht ihr das nicht aus, um fit, gesund und schön zu bleiben. Daher hat sie sich gleich zu Beginn des Jahres in einem Sportverein angemeldet: „Ich laufe mit einer guten Freundin seit Jahren regelmäßig einmal in der Woche am oder um den Maschsee, auch wenn es kalt ist. Aber jetzt wollen wir noch mehr machen und freuen uns auf die vielen Möglichkeiten, die uns dieser Verein auf einer relativ flexiblen Basis bietet. Ich selbst muss auch dringend etwas für mich tun. Im letzten Jahr hatte ich eine unangenehme Rückenverletzung, einen eingeklemmten Nerv, sodass ich mich seitdem mit Pilates und Physiotherapie wieder in Form bringe. Viel frische Luft ist mir wichtig, und für das gute Körpergefühl schätze ich ab und zu mal ein DinnerCancelling. Tee und leckere Früchte sind doch ein guter Ersatz. Generell denke ich, dass wir uns und unseren Körper wunderbar mit Müsli, Fit-Food und frischen Getränken bei Laune halten können. Den schönen Satz „an apple a day keeps the doctor away“ leben wir auch in unserem Geschäft. Auf dem Markt gegenüber kaufen wir immer leckere frische Äpfel, die das ganze Team täglich isst. Dazu trinken wir Yogi-Glückstee oder Ingwertee mit Honig, im Sommer vielleicht etwas anderes, um uns in Balance zu halten. Aber Ingwer geht eigentlich immer. Er unterstützt bestens das Immunsystem.“

Foto: Casdorff/Zoo Hannover

Andreas M. Casdorff Zoodirektor Andreas Casdorff muss in Sachen Fitness keine großartigen Pläne schmieden. Die tägliche Arbeit hält ihn bestens auf Trab, und er lässt sich dort sogar in Sachen Ernährung inspirieren:

52

nobilis 03/2020

„Gut 2,5 Kilometer lang ist ein Rundgang durch den Zoo – schaut man in jede Ecke, wird es noch ein bisschen mehr. Ein Blick in das Panorama Amazonien, und es kommen noch 15 Höhenmeter auf der Treppe im Regenwald hinzu. Und da die Taktung der Termine sehr eng ist, kann die Geschwindigkeit beim Gehen durchaus olympische Ansprüche erreichen. Im Zoo haben wir einige Baustellen, um ihn noch schöner zu machen.

Die regelmäßigen Besuche dort bedeuten, durch Sand zu stapfen – also ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad beim täglichen Fitnessprogramm. Wenn dann noch das Fahrrad häufiger für den Heimweg genutzt wird, ist die App zufrieden. Schwimmen mit den Robben wäre sicher eine prima Ergänzung – passt aber nicht in unser Verständnis von Tierwohl. Dann es ihnen doch lieber bei der Ernährung gleichtun und ordentlich Fisch essen. Ich habe mir vorgenommen, weiterhin mit viel Spaß und Leidenschaft zu arbeiten und dennoch reichlich Zeit mit meinen Kindern zu verbringen, auch oder gerade wenn diese langsam flügge werden. Immer wieder möchte ich auch Zeit zu zweit mit meiner Frau einplanen.“

Foto (rund): Marlena Robin-Winn | Illustration: Sansert - stock.adobe.com

Dr. Marlena Robin-Winn Hannovers bekannteste Charity-Lady, die Leiterin des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers NKR, Dr. Marlena RobinWinn, ist bekannt dafür, dass sie ihren prall gefüllten Terminkalender souverän bewältigt. Gerade liegt die spannende Karnevalsaison hinter ihr, in diesem Jahr mit einem besonderen Höhepunkt: Die Funkenartillerie Blau-Weiß Döhren ernannte Marlena Robin-Winn zur Ehrensenatorin und verlieh ihr den Orden Humoris Causa. Hier verrät sie, wie sie es schafft, trotz Fulltime-Programm fit zu bleiben:

Foto: Ralf Decker

body beauty


JETZT MITGLIED WERDEN 0511899797-159 / ASPRIA.COM

JETZT

7 TAGE MITGLIEDSCHAFT TESTEN* * ES GELTEN DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. PREISE VARIIEREN JE CLUB.


Anzeige

Seit über 30 Jahren eine Institution:

die Gelenk-Reha Hannover Im Jahr 1989 startete Karl-Heinz Ohms als ­selbstständiger Therapeut; mittlerweile kann er auf drei erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken. Ein Grund, ­stehen zu bleiben und sich auf s­ einen Lorbeeren ­auszuruhen, ist das nicht: Stattdessen kümmert er sich auch um die ­Zukunft und hat nun seinen Mitarbeiter Lukas Peschke zum Geschäftspartner und späteren ­Nachfolger auserkoren. 54

nobilis 03/2020

Bereits am Eingang werden Besucher von gut gelaunten Mitarbeitern an der groß­ zügigen Rezeption empfangen. Nach hinten eröffnet ein langer Flur einen ersten Einblick in die weitläufige Praxis, die ganz in freundlichem Hellgrün und Weiß gehalten ist; rechter Hand befindet sich der Bereich für Physio-Personal-Training, wo mehrere Patienten in einem separaten Raum mit moderner Verglasung trainieren. Es herrscht eine angenehme und entspannte Stimmung. Doch so selbstverständlich, wie es scheint, ist es nicht. Denn dahinter stecken viele Jahre Arbeit – und zwei charis-


Anzeige

Fotos: Lorena Kirste

Blicken in eine gemeinsame Zukunft: KarlHeinz Ohms (links) und Lukas Peschke

matische Geschäftsführer, die ein speziell auf ihr Unternehmen zurechtgeschnittenes Modell entwickelt haben.

Mit langjähriger Erfahrung Der geschäftsführende Gesellschafter KarlHeinz Ohms hat sich im Januar 1989 als

Therapeut selbstständig gemacht. Und das bereits mit einem konkreten Plan: „Der erste Punkt war, sich zu spezialisieren, ein Alleinstellungsmerkmal zu erarbeiten“, erzählt der sympathische Inhaber der GelenkReha Hannover. Im Fall der Praxis ist das Alleinstellungsmerkmal die Gelenk­therapie. Hier arbeiten ausschließlich darauf spezialisierte Physiotherapeuten. Darüber hinaus betreuen diese nur Patienten, die Probleme mit ihren Gelenken haben. Denn: „Man muss sich darauf einlassen, Experte für etwas zu sein“, sagt Ohms, selbst wenn viele Therapeuten sich das nicht trauen. Als nach einigen Jahren mehrere Mitarbeiter dazukamen und die Praxis in größere Räumlichkeiten umzog, erkannte er schnell, dass mehr unternehmerisches Know-how vonnöten war. „Wir tragen eine große Verantwortung“, sagt er, „sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern gegenüber.“ Durch Schulungen und Seminare gelang es Ohms, sich an die neuen Strukturen in der größeren Praxis anzupassen. Statt nur der therapeutischen Arbeit widmete er sich der Mitarbeiterführung, der Verwaltung und dem Marketing – mittlerweile konzentriert er sich sogar nur noch darauf und therapiert selbst keine Kunden mehr. Stattdessen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, der Zeit stets einen Schritt voraus zu sein und in Richtung Zukunft zu schauen. „Jeden Tag warten neue Herausforderungen“, sagt Ohms, „wir denken

V. l.: Karl-Heinz Ohms und Lukas Peschke im Gespräch

Gelenk-Reha-Hannover Richard-Lattorf-Straße 35, 30453 Hannover geöffnet montags bis d­ onnerstags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr Infos unter www.gelenk-reha-hannover.de

ständig darüber nach, ob alles läuft, was wir verbessern können, wie wir Mitarbeiter mehr einbinden können.“

Die Zukunft immer im Blick Zum Blick in Richtung Zukunft gehört etwas, womit sich jedes erfolgreiche Unternehmen früher oder später beschäftigen muss: die Nachfolgeregelung. Anders als andere Unternehmer kann Ohms sich dabei aber entspannt zurücklehnen – dank seinem Geschäftspartner Lukas Peschke. Als der 34-Jährige nach seiner Ausbildung zum Therapeuten hochmotiviert bei seiner ersten Arbeitsstelle anfing, eröffnete sich ihm erstmals die Diskrepanz zwischen dem Gelernten und der alltäglichen Realität in seinem Job. Daraufhin begann er ein Bachelor-Studium in Physiotherapie, wo er zudem erste Grundlagen in BWL und Personalführung erlernte. Nach dem Abschluss im Jahr 2014 kam er zur GelenkReha Hannover – und war erst einmal positiv überrascht, mit wie viel Wertschätzung und Herzblut man ein Unternehmen führen kann. Karl-Heinz Ohms erkannte schnell das Potenzial seines Mitarbeiters und setzte ihn daraufhin jeweils zwei Tage in der Woche als Qualitätsmanager ein. Die restlichen drei Tage der Woche widmet Peschke sich als Chef-Physiotherapeut ganz seinen Patienten. „Das ist perfekt so“, sagt er begeistert. Einerseits arbeitet er auf diese Weise mit dem Team nah am Kunden. Auf der anderen Seite blickt er hinter die Kulissen und trägt aktiv dazu bei, dass die Praxis stets auf dem neuesten Stand bleibt und dem Bedarf der Kunden gerecht wird.  W nobilis 03/2020

55


body beauty

Majoli mal ganz persönlich INTERVIEW: HELENE KILB

Fotos (3): Privat

Fast 55.000 Menschen folgen ihrem Instagram-Profil, dazu kommt ihr Blog, auf dem SANDRA CZOK alias Majoli herrlich ehrlich über Mode und Lifestyle erzählt. Bereits seit einigen Jahren testet sie zudem diverse Beauty-Behandlungen.

Winkearme ade! Hier testet Sandra das Coolsculpting.

Bei der Vorbereitung auf eine Kaumuskelunterspritzung

Liebe Sandra, welchen Behandlungen hast du dich bisher unterzogen? Sandra Czok: Am Anfang habe ich eher typische Beauty-Treatments machen lassen wie Nägel, Wimpernverlängerung und Extensions. Dann habe ich meine Zähne bleachen lassen, Haarentfernung per Laser, Coolsculpting und Microdermabrasion probiert, Lippen und Kaumuskeln unterspritzen lassen. Der krasseste Eingriff war mira Dry, bei dem die Schweißdrüsen unter den Achseln entfernt werden. Warum machst du das alles? Sandra Czok: Auf jeden Fall nicht just for fun. Alle Behandlungen sind aus einem Problem entstanden, entweder aus ästhetischer oder aus medizinischer Sicht: Zum

56

nobilis 03/2020

Beispiel störten mich meine Pigmentflecken im Gesicht, also habe ich geschaut, was man dagegen machen kann und mich für eine Microdermabrasion entschieden. (Anm. der Redaktion: Bei der Microdermabrasion wird mit kleinen Kristallen die oberste Hautschicht abgetragen.) Dadurch verblassen die Flecken nach und nach und das Hautbild wird klarer. Die Kaumuskelunterspritzung mit Botox habe ich eher aus medizinischen Gründen gemacht. In stressigen Phasen, zum Beispiel vor Prüfungen oder Präsentationen, beißt man die Zähne unbewusst so fest zusammen, dass Kiefer- und Kopfschmerzen entstehen. Mein Zahnarzt hatte mir zu Entspannungsübungen geraten, aber geholfen hat erst das Unterspritzen. Es ist so, als ob der Druck raus ist.


Du bist allerdings auch erst 30 Jahre alt. Wie, denkst du, wird das dann in Zukunft aussehen? Sandra Czok: Das kann ich nur schwer einschätzen. Ich bin jemand, der schon sehr auf das Äußere achtet und jetzt mit Ende 20 bewusst Cremes oder Masken mit Boosting-Effekt gegen Falten anwendet. Jeder kennt die typischen Botox-Gesichter, die die Grenze schon überschritten haben.

Bei mira Dry werden ungeliebte Schweißdrüsen entfernt.

Da muss man echt aufpassen. Solange alles natürlich aussieht und ein gutes Maß hat, ist es meiner Meinung nach okay, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich informiere mich im Vorfeld immer viel, lasse mich beraten und überlege, ob ich das wirklich brauche und machen will.

Neue Wege entstehen beim Gehen.

Und wie gehst du dabei sicher, dass du im richtigen Beauty-Studio gelandet bist? Sandra Czok: Ich vertraue oft auf Empfehlungen von Leuten, die schon mal dort waren. Im ersten Beratungsgespräch muss ich dann das Gefühl haben, dass ich gut abgeholt werde, dass der Arzt auf meine Fragen eingeht und wirklich ein Interesse daran hat, mir ein gutes Gefühl zu geben. Begegnen Menschen dir eigentlich aufgrund deines Äußeren mit Vorurteilen? Sandra Czok: Ich habe schon das Gefühl, dass ich oftmals falsch eingeschätzt werde. Bei meinem Gesamtpaket – blond, lange Haare, Stupsnase gleich Püppchen – ist das aber auch kein Wunder. Ich sah früher natürlich auch schon so aus. Dann kommen allerdings noch die Branche Social Media und mein Instagramkanal dazu – und schon gibt es jede Menge Vorurteile. Noch einmal zurück zu verschiedenen Treatments: Kannst du uns einige aktuelle Beauty-Trends nennen? Sandra Czok: Ein Trend ist definitiv die Tattoo-Entfernung – auch wenn es oft sogar teurer ist, als sich ein Tattoo stechen zu lassen. Meiner Meinung nach schmerzt die Entfernung sogar noch mehr! Dann ist das Facial Slimming im Kommen. Hier werden die Kaumuskeln mit Botox unterspritzt, sodass der Druck und das Zähneknirschen nachlassen. Aus medizinischer Sicht ist das eine gute und schnelle Lösung. Der positive Nebeneffekt ist, dass das Gesicht ein wenig schmaler wird. Das hängt jedoch von der jeweiligen Muskelpartie ab. Für ein professionelles Zahnbleaching öffnen sich gerade viele Menschen. Hier gibt mittlerweile auch viele Möglichkeiten. Und mira Dry ist immer gefragter, gerade in Deutschland: Das bedeutet, sich die Schweißdrüsen an Händen, Füßen und unter den Achseln entfernen zu lassen. W nobilis 03/2020

57

Schritt für Schritt nachhaltig. Wenn Menschen den Weg zu Dr. Mellany Galla finden, dann erwartet sie dort eine exzellente Orthopädin und erfahrene Fußund Sprunggelenkchirurgin mit Spezialisierung auf Fehlstellungen und Sportverletzungen am Fußund Sprunggelenk. Im ruhigen Ambiente ihrer Privatpraxis nimmt sie sich viel Zeit für die Untersuchung und Beratung ihrer Patienten.

Illustration: picsfive - fotolia.com

Merkst du bei dir selbst, dass solche Beauty-Behandlungen eine Art Sucht auslösen? Sandra Czok: Generell kenne ich meine Grenzen, aber ich interessiere mich natürlich auch aus beruflichen Gründen dafür. Es gibt viele Behandlungen, die ich ablehnen würde. Eine Magenverkleinerung, zu viel Botox im Gesicht oder auch Microblading finde ich eher uninteressant. Man muss bei all dem einfach realistisch bleiben und auf sich selbst achten.

Mehr Informationen zu Frau Dr. Galla und ihrem Leistungsspektrum finden Sie unter www.fuss-spezialistin.de Dr. med. Mellany Galla Praxis für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie Georgsplatz 19, 30159 Hannover T. 0511. 22 85 85 85


Anzeige

Dieser Mann sieht einfach alles Augenoptikermeister Mike Barthel misst die Sehkraft seiner Kunden so exakt wie kaum ein ­anderer. Mit Hightech und ­scharfem Blick fürs Detail. Die Königsdisziplin des ­Stadthägers: individuelle Gleitsichtlösungen.

Mike Barthel gehört deutschlandweit zu den ­wenigen Optikern, die eine exakte ­Augenglasbestimmung vornehmen können.

58

nobilis 03/2020


Auf einen Zehntelmillimeter genau Zu Mike Barthel kommen nicht selten Kunden, die seit Jahren von Augenarzt zu Augenarzt pilgern und deren Sehschwäche als kaum korrigierbar gilt. „So etwas lässt mir dann keine Ruhe. Und in den meisten Fällen kann ich durch optimal angepasste Gläser sehr viel erreichen“, weiß der Optikermeister aus jahrzehntelanger Erfahrung. An erster Stelle steht für ihn die umfassende Anamnese. „Ich muss beispielsweise wissen, ob ein Kunde viel am PC sitzt oder eher im Auto, ob er seinen Kopf mühelos bewegen kann oder unter Schwindel leidet.“ Bei Kindern können Kopfschmerzen oder Probleme beim Lesen und Schreiben ein Hinweis auf eine Winkelfehlsichtigkeit sein, die sich mit Prismengläsern ausgleichen lässt. Erst im Anschluss daran beginnt die Arbeit „am Auge“ – mit Untersuchungsmöglichkeiten, die mit mancher Facharztpraxis mithalten können. Barthel vermisst nicht nur die Sehkraft anhand von mehr als 130 Werten auf einen Zehntelmillimeter genau, sondern prüft auch Augenhintergrund, Makula, Sehnerv und den Innendruck. Und er erkennt kleinste Veränderungen im feinen Kapillarnetz der Augen.

Mike Barthel stimmt jede Brille in Handarbeit auf die individuellen Bedürfnisse seiner Kunden ab.

Gut anderthalb Stunden dauert dieses Prozedere, bei dem der Experte auch das Sehen bei Licht, Dunkelheit und in Bewegung beurteilt.

Ungewöhnliche Wege gehen Dass Barthel seinen Beruf mit so viel Leidenschaft ausübt, schätzen seine Kunden besonders und nehmen zum Teil weite Anreisen in Kauf. Auch der Optikermeister selbst ist viel unterwegs. Fortbildungen rund um den Globus sind für ihn ebenso selbstverständlich wie Messebesuche und enges Netzwerken mit Medizinern. „Mein Ziel ist es, jedem Kunden zu bestmöglichem Sehen zu verhelfen“, erklärt Barthel. „Da genügt Standard nicht, da muss man manchmal um die Ecke denken, sich beraten und kreative Lösungen finden.“ Das gelte auch beim Thema Gleitsicht. Doppelbilder, Wellen oder Verzerrungen dürften nicht sein. „Wenn ein Kunde seinen Kopf nur eingeschränkt bewegen kann, berücksichtige ich das beim Zentrieren und Einschleifen der Gläser.“ Letzteres passiert übrigens von Hand in seiner offenen Werkstatt. „Gleitsicht muss immer hundertprozentig auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein.“

bigem Naturhorn oder Gold. Der Optikermeister versteckt die Fassungen allerdings in extra angefertigten Schubladen und zaubert sie erst hervor, wenn alle Messungen abgeschlossen sind. „Dann kann ich gezielt Modelle empfehlen, die es zulassen, die Gläser besonders dünn zu schleifen.“ Und welche Marken trägt er bevorzugt? „Lindberg gehört zu meinen Favoriten“, gibt Mike Barthel offen zu. Von der letzten Messe brachte er allerdings ein anderes besonderes Stück mit: ein blaues Naturhorngestell von Hoffmann, Modell „Elton John“. „Als ich hörte, dass der Musiker genau diese Brille schon einmal auf der Nase hatte, konnte ich nicht widerstehen.“ W

Der Augenoptiker Mike Barthel – Inhaber – Rathauspassage 3 31655 Stadthagen Tel. 05721/77400 info@augenoptiker-barthel.de www.augenoptiker-barthel.de

Exklusives Design Apropos individuell – natürlich finden Kunden bei Barthel auch exklusives Brillendesign, etwa die aktuellen Trends in far-

Grafik: Barthel

Zugegeben, beim Betreten des Ladengeschäfts in der Stadthäger Rathauspassage muss man schon genau hinschauen – arbeitet hier wirklich ein Optiker? Keine Brille weit und breit. Stattdessen viel helles Holz, ein großer Tisch, frische Blumen und durchdacht platzierte, außergewöhnliche Sitzmöbel. Doch für Mike Barthel ist dieses Konzept mehr als stimmig. Denn ihm geht es nicht darum, regalmeterweise Brillen zu präsentieren. Im Mittelpunkt steht das Sehen: Der 45-Jährige gehört deutschlandweit zu den wenigen Optikern, die eine exakte Augenglasbestimmung vornehmen können, und ist mehrfach ausgezeichneter Spezialist für individuell angepasste Gleitsichtgläser. Exklusive Brillenfassungen führt er natürlich trotzdem. Aber dazu später …

Fotos: Barthel

Anzeige

nobilis 03/2020

59


culture art

Aus Hannover: Die Pianistin Katharina Sellheim ist Beethoven-Fan.

60

nobilis 03/2020


Beethoven reloaded Die Pianistin KATHARINA SELLHEIM hat unbekannte Werke des Komponisten ­eingespielt – und vermittelt seinen Spirit auch an Jugendliche.

TEXT: JULIA MEYER-HERMANN  FOTOS: WOLFGANG SCHMIDT

nobilis 03/2020

61


culture art

ist sein Jahr. Ludwig van Beethoven, der weltweit am meis­ ten gespielte klassische Komponist, feiert im Dezember sei­ nen 250. Geburtstag. Die hannoversche Pianistin Katharina Sellheim (43) ist eine der wichtigsten Interpretinnen seiner Werke: Sie kennt seine Musik von Kindesbeinen an. „Mein Vater war Cellist, mein Onkel Pianist. Während bei uns zu Hause geprobt wurde, sind meine Geschwister und ich da­ zwischen herumgekrabbelt. Beethovens Cello-Sonaten und Cello-Klavierwerke kenne ich wie im Traum.“ CD-Release-Konzert Gerade hat Katharina Sellheim mit dem Klaviertrio Hanno­ ver und ihrem Bruder, dem Bratschisten Konstantin Sell­ heim, Frühwerke des Komponisten eingespielt: die Klavier­ quartette WoO 36, Nr. 1–3 und das Quartett op. 16a. Es ist die erste Gesamtaufnahme dieser Kompositionen überhaupt. Am 27. März wird die CD um 19 Uhr mit einem Konzert im C. Bechstein Centrum Hannover präsentiert. Die ersten dieser drei Quartette hat Beethoven 1785 kom­ poniert – im Alter von 15 Jahren. „Beethoven war fast noch ein Kind, als er diese Kompositionen niederschrieb“, sagt Katharina Sellheim. „Offensichtlich hat er sich an Wolf­ gang Amadeus Mozart orientiert, der damals bereits ein Star war. Die formalen Übereinstimmungen sind zu deutlich, als dass sie ein Zufall sein könnten.“ Vielleicht sind diese Parallelen auch ein Grund, warum diese „Werke ohne Opus­ zahl“ lange Zeit gar nicht richtig wahrgenommen wurden und noch heute relativ unbekannt sind. „Manche meinen,

Infos CD „LUDWIG VAN BEETHOVEN  Die Klavierquartette. WoO36 Nr. 1-3 & op. 16a, Genuin,19,99 Euro CD-PRÄSENTATION  27.3.2020, 19 Uhr, C. Bechstein Centrum H ­ annover INFOS ZUM PROJEKT ­ „BEETHOVEN RELOADED“ UNTER  www.klaviertrio-hannover.de

62

nobilis 03/2020

dass sei noch nicht Beethoven. Aber der Meinung sind wir nicht. Es lohnt sich absolut, diese Werke kennenzuler­ nen“, sagt Johannes Krebs, Cellist im Klaviertrio Hannover. Der 45-Jährige ist Solocellist der Bremer Philharmo­ niker und Professor an der Kunstuni­ versität in Graz. Er leitet außerdem das Internationale Musikfest Goslar-Harz. „Beethovens Symphonien habe ich alle schon gespielt, seine Klaviertrios eben­ falls. Diese Quartette waren für mich unbekannte Stücke von einem Kompo­ nisten, von dem ich glaubte, alles zu kennen.“ Für die Musiker um Katharina Sell­ heim war die Arbeit an diesen Stücken auch eine Entdeckungsreise zu den Wurzeln des Komponisten. Was für ein Mensch war dieser junge Beethoven? Und wie viel von sei­ nem späteren Temperament offenbart sich bereits in seinem Frühwerk? Das Quartett ist sich einig: Auch wenn Parallelen zu der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart oder auch Anto­ nio Vivaldi durchschimmern, ist Beethovens musikalischer Charakter deutlich erkennbar. „In diesen Stücken stecken viele Elemente, die Mozart niemals so geschrieben hätte“, sagt Katharina Sellheim. „Man erkennt bereits Beethovens stürmisches Naturell, seine revolutionäre Haltung zu vielen Dingen.“ Die Pianistin war schon als Teenager begeistert davon, dass Beethoven „so ein Freigeist war und sich an kein musika­ lisches Protokoll gehalten hat“. Ensemblemitglied Johannes Krebs geht es genauso. „Beethoven wollte die Menschheit besser machen, indem er sie mit seinen Kompositionen auf­ rüttelt.“


Das Klaviertrio Hannover (v. l.) mit Johannes Krebs (Violoncello), Lucja Madziar (Violine), Konstantin Sellheim (Bratsche) und Katharina Sellheim (Klavier)

Beethoven für Jüngere Alle Musiker des Ensembles haben Kinder, beschäftigen sich mit den Idealen der nächsten Generation. „Wir haben uns gefragt, wie man diese unglaubliche Musik einer größeren Öffentlichkeit näherbringen kann. Wie könnte man den jun­ gen Beethoven und seinen Geist an Jugendliche vermitteln?“, sagt Konstantin Sellheim (41), Bratschist bei den Münchner Philharmonikern. Aus diesen Überlegungen ist das Projekt Beethoven re­ loaded entstanden. Das Ensemble bietet einen Workshop an, bei dem Schülerinnen und Schüler auf Grundlage von Beethovens Klavier-Quartetten Rap-Songs mit eigenen Tex­ ten entwickeln. Außer der Motivation, sich ausdrücken zu wollen, braucht man keine musikalischen Voraussetzungen. „Die Musik Beethovens ist universell. Sie spricht jeden an. Sie wird von jedem verstanden. Seine Musik drückt vieles aus, was man unmittelbar in Gefühle übersetzen kann“, sagt Lucja Madziar (39). Die Geigerin ist 1. Konzertmeisterin des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover und 1. Kon­ zertmeisterin an der Deutschen Oper Berlin. Am Anfang des Workshops steht immer Beethovens Le­ bensgeschichte: Beethovens Vater war alkoholkrank, seine Mutter schwindsüchtig. Schon als 15-Jähriger musste er die Familie mit finanzieren und als Hoforganist und Musikleh­ rer Geld verdienen. Mit 19 Jahren bekam Beethoven die ge­ richtliche Verantwortung für seine beiden jüngeren Brüder übertragen. „Wenn man heute über Beethoven redet, geht es meistens um sein musikalisches Genie“, sagt Katharina Sell­ heim. „Aber zu erkennen, wie er zu diesem Mann geworden ist und welche Schwierigkeiten er bewältigen musste, das macht Mut. Und gibt Hoffnung.“  W nobilis 03/2020

63

Marktplatz 11 . 30982 Pattensen . Tel: 05101 - 120 60 . www.die-augenoptiker.de Brillen . Sonnenbrillen . Kontaktlinsen . Hörgeräte


culture art

GEGEN das Verstummen Patricia Nkomane hat in Hannover ­ladysuniq gegründet, eine INITIATIVE ­AFRIKANISCHER FRAUEN, die sich für ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben einsetzt und gegen die Unterdrückung durch gesellschaftliche Strukturen. TEXT: BEATE ROSSBACH FOTOS: WOLFGANG BECKER

Engagiert: Patricia Nkomane bei der Rede zur Gründung der Initiative ladysuniq Ende vergangenen Jahres.

G

ewalt gegen Frauen hat viele Facetten. Da gibt es körperliche und sexuelle Gewalt. Oder psychische Gewalt durch Demütigungen, Drohungen und Einschüchterungen. Gewalt, die durch Diskriminierung und Benachteiligung entsteht, durch Armut und Unbildung, als Folge von Traditionen und Gebräuchen, gesellschaftlich verwurzelt im Patriarchat, in der Religion oder im kulturellen Umfeld. Patricia Nkomane, die vor 13 Jahren als Studentin aus Kamerun nach Deutschland kam, hat eine Initiative zur Stärkung afrikanischer Frauen gegründet, die sich gegen Gewalt und gesellschaftliche Unterdrückung ausspricht. Die Entstehung der Initiative sei eng verbunden mit ihrer eigenen Kindheit in Afrika, erklärt sie. Frauen wie Patricias Mutter „wurden geboren, um stillschweigend zu dulden und zu schuften. Ich fühlte ihre bedingungslos Liebe und bestätigte ihre Stärke, aber vor allem lernte ich ihre Qualen kennen, wuchs mitten in ihrer Trübsal auf. Frauen aus Entwicklungsländern leiden unter dem Heiligtum der Herrschaft und den Erwartungen der Gesellschaft über ihr Leben“, sagt die junge Frau. Das Patriarchat regiert brutal, und dagegen sollte etwas unternommen werden, haben sie und ihre Mitstreiterinnen aus Ghana, Gambia, Senegal, von der Elfenbeinküste, aus

64

nobilis 03/2020

Ägypten, Algerien, Uganda und Burundi beschlossen. „Unterdrückende Strukturen, die Frauen in besonderer Weise erfahren, lassen sie in ihren Heimatländern wie auch in der Diaspora verstummen. Daher müssen sie öffentlich gemacht werden. Wir müssen lauter schreien.“ Patricia Nkomane ist sichtlich bewegt, als sie ihre Initiative bei einer Veranstaltung Ende 2019 in Hannover zum ersten Mal einer größeren Öffentlichkeit präsentiert. Vor großem Publikum spricht sie bei „Sag nein zur Gewalt“ am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Unterstützt von MiSO, dem MigrantInnenSelbstOrganisationen-Netzwerk Hannover e. V. und dessen Projekt samo.fa Hannover, das sich für die Stärkung von Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit einsetzt, hatte Patricia zu der Veranstaltung eingeladen. Idee zur Gründung Sie berichtet, dass sie bereits 2014 die Idee hatte, eine Gruppe mit afrikanischen Frauen zu initiieren. Auch die Website, die im Frühjahr 2020 online gehen soll, existierte schon in mehreren Entwürfen, die, so Patricia, immer wieder verworfen und neu gestaltet wurden.


Illustration: Marina Zlochin - stock.adobe.com

Jetzt, nach vielen Nächten harter Arbeit, kann es endlich losgehen, freut sie sich. Wie wichtig die Arbeit der neuen Initiative ist, beschreibt sie mit einigen Beispielen. „Migrantinnen, die hier in Europa ankommen, sind starke Frauen. Sie haben in der Heimat ihr Leben gemeistert, haben die Familie zusammengehalten, nicht selten auch ernährt, und sie haben den langen Weg durch die Wüste und über das Meer überlebt. Hier in Deutschland aber gibt es Strukturen, die diese Frauen verstummen lassen. Die hiesige Gesellschaft übt in der guten Absicht, die Integration zu fördern, psychische Gewalt aus, die mit einem ungeheuren Druck einhergeht. Wer immer nur hört: ‚Das geht nicht, und dies geht nicht. Du musst dies schaffen und jenen Sprachkurs absolvieren. Und sei sicher, du wirst es nicht schaffen‘ – wer so behandelt wird, dessen Selbstwertgefühl sinkt gegen null. Der bzw. die wird irgendwann resignieren und letztlich verstummen. Eine Entwicklung, die bis zum Suizid führen kann.“ Ein Problem, mit dem nicht nur afrikanische Frauen zu kämpfen haben. Sie stehen aber durch ihre Hautfarbe verstärkt im Fokus, sagt Patricia. Sie hat es selbst erlebt.Die gebildete junge Frau, die, wie in Kamerun üblich, fließend Französisch spricht, kam nach Hannover, um Maschinenbau zu studieren. Die große Geldsumme, die ihre Familie gesammelt und ihr mitgegeben hatte, reichte in Deutschland gerade für ein Jahr. Man hatte die Kosten für Sprachkurse, Studium und Lebensunterhalt unterschätzt. Patricia Nkomane aber ist auch eine starke Frau. Neun Semester lang schaffte sie es, in ihrem sehr anspruchsvollen Studienfach weiterzukommen, immer unter dem Druck, durch Jobs aller Art Geld zu verdienen. Auch wenn sie das Studium letztlich nicht abgeschlossen hat, haben die dabei gemachten Erfahrungen Patricia geprägt und ganz wesentlich dazu beigetragen, dass ladysuniq entstand. „Seit ich hier bin, soll ich mich integrieren, aber solange wir uns nicht zu Hause fühlen, keine vollwertigen Mitglie­ der der Gesellschaft sind, funktioniert das nicht“, sagt sie

Trommelkonzert von ­Doumbia Niamakolo und Tänzerin ­Veronique Konan

Von links: Roukiatou Maas, Katharina Oguntoye, Historikerin und Mitautorin des Buchs „Farbe bekennen“, Patricia Nkomane, Rosaline M’Bayo von Afrikaherz, einem Verband für interkulturelle Arbeit

mit einem bitteren Unterton und gibt ein Beispiel. „Uns Afrikanerinnen sieht man das Anderssein sofort an. Wir werden wegen unserer Hautfarbe nicht ernst genommen. Wir fallen auf und sind dennoch ‚die Unsichtbaren‘“, sagt Patricia und fügt hinzu: „Die Regeln hier sind so streng, dass man sich nur als Zaungast fühlen kann, egal, wie lange man hier lebt. Mein Berater beim Jobcenter hat mir immer und immer wieder nur Lager- oder Reinigungsjobs angeboten. Meine Bitten nach Weiterbildungs­angeboten wurden ignoriert. Daher habe ich schnell gelernt: Ohne Qualifikation bist du in Deutschland nichts.“ Unterstützer gesucht Heute hat Patricia mit über 30 Jahren einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Bürokommunikation bei MiSO erhalten, über den sie sehr froh ist. Als alleinerziehende Mutter mit einem kleinen Sohn aus einer geschiedenen Ehe stehen ihr und anderen Frauen in ähnlicher Situation die Türen am Arbeitsmarkt nicht gerade offen. Nun wollen sich Patricia und all die Frauen, die sich ladys­ uniq bereits angeschlossen haben, engagieren. Mittlerweile sind es rund 100. Sie wollen Probleme definieren, Wünsche formulieren und Ziele erreichen, die das Leben von Frauen optimieren sollen. Dazu werden Projekte angestoßen und Unterstützer gesucht. Ein Ruf, der laut und öffentlich sein soll, gegen das Verstummen. Einen ganz wichtigen Punkt will Patricia Nkomane unbedingt noch betonen: „Wir sind keine Gruppe, die sich von Männern abgrenzen will.“ Der Begriff „ladysuniq“ entstand durch die Wörter „Ladys“ – Frauen – und „Union“ – Einheit. Das „q“ von uniq soll bildlich darstellen, dass nicht nur Frauen angesprochen werden, sondern dass beide Geschlechter dazugehören. „Wir wollen unsere Söhne so erziehen, dass sie keine Gewalt gegen Frauen anwenden.“  W www.ladysuniq.de

nobilis 03/2020

65


culture art

EIN KULTURELLES Juwel wird 70 Hannover eine Chorstadt? Der hiesige Knabenchor kann mehr als ein Lied davon singen.

Der Knabenchor Hannover bezaubert sein Publikum beim traditionellen Adventskonzert in der Marktkirche.

Foto: Michael Thomas

TEXT: JĂ–RG WORAT


Foto: Daniel Bödecker

Foto: xxxxxx

Ein Pause beim Singen muss auch mal sein.

T

Illustration: lisakolbasa - stock.adobe.com

eamgeist“, sagt Professor Jörg Breiding. „Disziplin. Gelassenheit. Und Rücksichtnahme.“ Es sind Antworten auf die Frage, was man denn beim Knabenchor Hannover lerne. Breiding leitet den Chor, der jetzt 70 Jahre alt wird. Das Mitwirken umfasst hier eben nicht nur Gesangsübungen, sondern auch Charakterbildung. Eine Erfolgsgeschichte: Seit Heinz Hennig 1950 den Chor gründete, weitete sich das Repertoire auf der Grundlage von Barock-Spezialitäten kontinuierlich aus und umfasst inzwischen auch zeitgenössische Kompositionen – zuletzt ist eine CD mit frischen Arrangements von Volksliedern heraus­ gekommen. Der Chor hat die ganze Welt von Japan über die USA, Süd- und Mittelamerika bis Israel und Südafrika bereist und bedeutende Auszeichnungen wie den Deutschen Schallplattenpreis, den Diapason d’or oder den ECHO Klassik abgeräumt. Die Liste der Kooperationen mit Stars der Klassik­ szene ist endlos: Gustav Leonhardt, John Eliot Gardiner, Kent Nagano, Christoph Eschenbach, die Akademie für Alte Musik Berlin, Canadian Brass, London Brass … Je früher, desto besser Heute gehören zum Chor insgesamt rund 240 Sänger im Alter zwischen 5 und 36 Jahren, 60 davon bilden den Konzertchor. Vertreten sind an die 30 Nationalitäten, 16 Mitarbeiter unterrichten an sechs Tagen in der Woche. Die Sache läuft also, und Jörg Breiding schildert sachlich seine Sicht des Status quo: „In Norddeutschland gibt es keinen vergleichbaren Chor, und ich sehe uns auf einem Niveau mit den Regensburger Domspatzen oder dem Thomanerchor Leipzig. Das finde ich besonders bemerkenswert, weil wir kein Internatschor sind.“ Nun ist Breiding keiner, der sich gern auf den Lorbeeren ausruht. Seit er 2002 den Chor übernahm, hat sich schon eine Menge getan: „Die Außendarstellung war zum Beispiel nicht optimal“, sagt der gebürtige Hannoveraner, der übri-

gens kurioserweise selbst nie im Knabenchor gesungen hat. „Und die Konzertplanung verlief damals noch in sehr kurzfristigem Rahmen. Ich glaube, in beiden Punkten sind wir inzwischen deutlich besser aufgestellt.“ Vor allem aber liegt dem 47-Jährigen ein elementares Thema am Herzen: „Wir wollen die Kinder noch früher ans Singen heranführen. Dafür gehen wir verstärkt in die Grundschulen und Kindergärten – in der Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher spielt die Musik leider keine Rolle.“ Verlässlicher Partner bei solchen Aktionen ist die NDR Radiophilharmonie, mit der man etwa einen MitsingKalender nebst CD zwecks Verteilung in Kindergärten und -tagesstätten produziert hat: Die Lieder sind hier einmal mit Chor, einmal gleichsam karaokemäßig instrumental eingespielt. Und wer weiß, vielleicht ist der Knirps, der hier seine ersten Erfahrungen mit Weisen wie „Mein Hut, der hat drei Ecken“ sammelt, irgendwann zum Mitstreiter bei Bachs h-Moll-­Messe herangereift. Im Jubiläumsjahr hat sich der Knabenchor natürlich extra viel vorgenommen, und das Programm bleibt höchst beachtlich, selbst wenn die geplante China-Reise aus bekannten Gründen ausfallen muss. Schon am 7. März gibt‘s im Chorheim in der Meterstraße 3 den traditionellen Tag der Offenen Tür, am 8. ein Vorsingen für alle Jungen von 5 bis 9 Jahren: „Voranmeldung und Notenkenntnisse sind nicht erforderlich“, betont Breiding. „Aber es wäre schön, wenn die Kinder ein Lied nach eigenen Wünschen eingeübt hätten.“ Apropos Meterstraße: Leider hat der Knabenchor diesbezüglich ein großes Problem, denn das im Lauf von über 30 Jahren in der hiesigen Grundschule aufgebaute Probendomizil wird nicht zu halten sein: „Die Stadt als Vermieter“, erläutert Breiding, „will das Schulgelände völlig neu gestalten und dabei auch die Aula abreißen. Ab 2022 müssen wir uns also neue Räumlichkeiten suchen. Das ist sehr schade. Insgenobilis 03/2020

67


culture art

2020: Höhepunkte im Konzertprogramm des Knabenchors Hannover 23.5., 18 Uhr, NDR-Funkhaus: Alumni-Konzert. Michael Becker, Moderation, Markus Becker, Klavier. Schirmherr: Ministerpräsident Stephan Weil 24.5., 11 Uhr, Kuppelsaal: Mitwirkung bei Gustav Mahlers Symphonie Nr. 8 im Rahmen der ­„KunstFestSpiele Herrenhausen 2020“. Es treten zwei Orchester und neun Chöre auf. 12.7., 19 Uhr, Marktkirche: Knabenchor & Friends. Gemeinsames Konzert mit dem Dresdner ­Kreuzchor 26./27.9., 18 Uhr, Marktkirche: Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach 3. bis 5.12., 20 Uhr, Marktkirche: Adventskonzerte mit London Brass

On fire: Chorleiter Jörg Breiding dirigiert das „Requiem“ von Harald Weiss.

Profis: Sänger des Knabenchors posieren vor dem Schloss Wolfenbüttel.

68

nobilis 03/2020


OSTER TANZTAGE 2020 6. – 13. APRIL

NORWEGISCHES NATIONALBALLETT 2 Di 07.04.

IT DANSA Do 09.04.

STAATSBALLETT HANNOVER Fr 10.04.

VERTIGO DANCE COMPANY So 12.04.

Foto: Daniel Bödecker

staatsoper-hannover.de

Foto (links): Daniel Bödecker | Illustration: lisakolbasa - stock.adobe.com

samt haben wir hier über eine Million Euro investiert, weil wir den Jungen immer eine Umgebung bieten wollten, in der sie sich auch außerhalb der Proben wohlfühlen können“, sagt der Chorleiter und verweist beiläufig auf den angrenzenden Raum mit Tischtennisplatte. Wie sind die Anforderungen, damit dieses Niveau gehalten werden kann? „800 Quadratmeter inklusive einer Aula oder eines vergleichbaren Saals. Wir haben uns verschiedene Örtlichkeiten angesehen und zwei auch schon in die etwas engere Wahl genommen. Wir sind aber für Vorschläge nach wie vor dankbar.“ Kreativität auf höchstem Niveau Unterstützung aller Art hat der Knabenchor Hannover, aus dessen Reihen nicht zuletzt viel Prominenz hervorgegangen ist, mit Sicherheit verdient. Der weltweit gefeierte Dirigent Ingo Metzmacher, inzwischen Intendant der „KunstFestSpiele Herrenhausen“, ist da zu nennen, auch Klavierprofessor Markus Becker, Klarinettist Sebastian Manz oder Jeremias, Sänger in der gleichnamigen Pop-Band, haben einst bei den hannoverschen Knaben mitgemacht. Und wer immer noch nicht davon überzeugt ist, dass der Chor seinen Sängern wirklich die Möglichkeit bietet, etwas fürs Leben zu lernen, und ein großartiges Aushängeschild für die Stadt ist, sei daran erinnert, was Andrew Manze, Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie und international anerkannte Koryphäe, zu sagen hat: „Ich war begeistert, als ich den Knabenchor Hannover zum ersten Mal gehört habe. In einer Welt, die für die jungen Leute so viel Ablenkung bereithält, bietet der Chor etwas enorm Wertvolles, fördert Teamgeist und Kreativität auf höchstem Niveau. Die Sänger haben offensichtlich große Freude an dem, was sie tun. Hannover kann sehr stolz auf dieses kulturelle Juwel sein.“  W nobilis 03/2020

69

der maler

hinze

Alles außer gewöhnlich. Ob individuelle Wandgestaltung mit hochwertigen Tapeten, klassische Anstrich- und Putzarbeiten oder hochwertige Fußböden – wir lassen Ihre Räume mit Leidenschaft und Professionalität zu echten Kunstwerken werden. malerwerkstatt hinze | Kleine Heide 10 | 31515 Wunstorf Tel.: 05031 71265 | info@hinze-maler.de | www.hinze-maler.de

ow & Ball® Produkte der Marken Farr Sie und panDOMO® erhalten uns. in der Region exklusiv bei

PARTNER DER:


culture art

Frischer Wind auf der Bühne Alles neu beim Schauspiel Hannover: Intendantin Sonja Anders hat für ihre erste Spielzeit ein Ensemble zusammengestellt, wie es in ­Hannover noch nie zu erleben war. Weiblicher denn je, da erst­ mals gender­mäßig ausgewogen, und Schauspieler mit Migrations­ hintergrund – hier kommt eine an- und aufregende Mischung auf die Stadt zu. ‡ stellt sechs Neuzugänge vor. TEXT: JÖRG WORAT

Zwei neue Gesichter im hannoverschen Schauspielensemble: Mohamed Achour und ­Katherina Sattler in „Ronja Räubertochter“

70

nobilis 03/2020


nobilis 03/2020

71

Foto: Kerstin Schomburg


Foto: Kerstin Schomburg

72

nobilis 03/2020

Foto: Kerstin Schomburg

Außerdem beobachte ich mit Staunen, wie gerne sich Han­ noveranerInnen anstellen, ganz besonders beim Bäcker. Alles sehr geordnet hier.“ Ist Achour eigentlich immer noch mu­ sikalisch aktiv? „Ich singe heute noch sehr gerne und spiele Gitarre, aber nicht in Bands.“ Laut seinem Profil im Internet ist der Darsteller bilingual aufgewachsen, mag das aber nicht unmittelbar erklären: „Kommen Sie gerne ab dem 6. März. in ,Mohamed Achour erzählt Casa­blanca‘. Dort werden sie ALLES erfahren.“

Foto: Sinje Hasheider

Auf der Bühne höchst präsent und im Interview wortge­ waltig: Das ist Mohamed Achour. Der 1980 in München ge­ borene Schauspieler hat eine Menge Hannover-Erfahrung, sammelte er hier doch schon in jungen Jahren beim frei­ en Theater Commedia Futura erste Bühnenerfahrungen. Zunächst träumte Achour von einer Musikerkarriere: „Mir war aber auch klar, dass ich davon wohl eher nicht würde leben können. So bin ich durch Zufall auf die Schauspiele­ rei gestoßen. Ich dachte, das könnte doch ein Beruf sein, das kann man ja schließlich studieren, und Theater gibt es auch wie Sand am Meer. Ich hatte keine Ahnung ...“ Nach einem Studium in Leipzig und zuletzt in Köln en­ gagiert, ist Achour nun zurück und macht aus seiner hohen Meinung von der Stadt kein Hehl: „Ich habe Hannover im­ mer vehement verteidigt. Insbesondere wenn es hieß, es sei so unfassbar hässlich. Da habe ich dann immer aufgezählt: Maschsee, Eilenriede, Welfengarten, die Ihme, Linden, die Leinemasch, die Kiesteiche in Ricklingen, die Nordstadt und und und. Dort habe ich ja meine Jugend verbracht. Das ist schon sehr schön.“ Da war der kleine Kulturschock nach der Kölner Zeit zu verschmerzen: „Das Rheinländische hat stark auf mich abgefärbt, meine Freundin ist zudem Düsseldorfe­ rin. Ich mag Lokalkolorit. Insofern sind mir die Hannove­ raner im Moment eine Spur zu trocken. Aber dann eben auch nicht so trocken wie die Hamburger. In der Mitte eben.

Foto: Kerstin Schomburg

culture art


Foto: Katrin Ribbe

den Abend schon einige Male gespielt und mehr ein Gefühl gefunden, ihn mir einzuteilen, mit dem Gefühl des Allein­ seins auf der Bühne und mit Fehlern um­ zugehen - und mit den Jugendlichen im Publikum, die unkontrollierbar reagieren können.“ In Hannover ist Sattler durch die Titelrolle im Familienstück „Ronja Räubertochter“ bekannt. Hat sie sich in dem Mädchen wiederentdeckt? „In mir steckt wahrscheinlich viel Ronja. Erkun­ den, mutig sein und in der Natur herum­

tollen, das habe ich geliebt. Und ich habe meinen Vater in der Pubertät schon sehr viel kritisiert und ihm Widerstand gelei­ stet – da bin ich nicht nur stolz drauf, aber es war wohl wichtig damals, die Din­ ge in Frage zu stellen.“ Und da schon von Erkunden die Rede ist: Auf die Frage nach Hobbys hat Katherina Sattler eine umfas­ sende Antwort parat: „Ich habe einfach zu viele. Und ich würde noch viel mehr lernen wollen: Cello, Arabisch, meine Vol­ leyball-Künste verbessern, Kraulen …“

Illustrationen: jon tyson | annie spratt on Unsplash

Schauspielerin oder Ärztin? Das war einst die große Frage für die kleine Katherina Sattler, und es ist bekannt, wofür sich die heute 28-Jährige entschieden hat. Ganz falsch kann die Wahl nicht gewe­ sen sein – Sattler wurde 2019 für den renommierten Theaterpreis „DER FAUST“ nominiert, das ist so etwas wie der Rit­ terschlag der Branche. Die Auszeichnung bekam sie für das fulminante Solo „Ell­ bogen“, das als Übernahme vom Jungen Schauspielhaus Hamburg nun auch in Hannover zu sehen ist: Eine junge Tür­ kin, die in Berlin lebt, sieht sich allerseits Einschränkungen ausgesetzt und explo­ diert schließlich in einer Gewalttat. Ist das nicht schrecklich anstrengend? „,Ell­ bogen‘ ist anstrengend, ja. Aber ich habe

„Als Kind“, erinnert sich Seyneb Saleh, „wollte ich grundsätzlich alles werden: Nach­ richtensprecherin, Umweltaktivistin, Bundeskanzlerin, Astronautin, Mutter There­ sa, Tomb Raider, Richterin, Anwältin, Journalistin, Geheimagentin, Exorzistin und Schauspielerin.“ Die letztgenannte Variante hat sie eingelöst, und die Entscheidung hat angesichts der breit gestreuten Interessen einige Logik: Gerade dieser Beruf bringt ja das Eintauchen in andere Identitäten zwingend mit sich. In Hannover war die heute 32-Jährige unter anderem die Iphigenie – wie sympa­ thisch ist ihr die Figur? „Ich versuche völlig wertfrei, eine Figur und ihre Motivationen zu verstehen und zu ergründen und diese für das Publikum erlebbar zu machen. In die­ ser Hinsicht ist Iphigenie schon ein kleines Geschenk. In der einen Szene wird sie damit konfrontiert, dass der eigene Vater sie der Göttin Artemis opfern will, man sieht sie um ihr Leben kämpfen, betteln und flehen. Und in der nächsten Szene sagt sie plötzlich: ,Ich hab nochmal nachgedacht, ich mach‘s, aber freiwillig – und hier sind meine Grün­ de warum.‘ Diesen plötzlichen Sinneswandel glaubhaft darzustellen, ist eine schöne Herausforderung.“ Saleh ist als Tochter deutsch-irakischer Eltern in Solingen, Königs­ winter, Casablanca und Bremen aufgewachsen, sie hat also auch schon eine Begegnung mit Norddeutschland gehabt: „Und da ich zuvor sechs Jahre in Österreich gelebt habe, war es für mich eher ein Heimkommen. Allerdings vermisse ich die Wiener Küche!“

nobilis 03/2020

73


74

nobilis 03/2020

Foto: Alexi Pelikanos/Volkstheater Wien

Ein Freund vieler Worte ist Sebastian Na­ kajew, geboren 1976 in Eisenhüttenstadt, nicht. Auch seine Darstellungen auf der Büh­ ne sind hoch konzentriert, gern mit besonderer Betonung der Physis – sei es in der Zwei­Personen­Version von Goethes „Werther“ oder in der recht expliziten Produktion „Darkroom“. Hier stellt Nakajew übrigens einen interessanten Bezug her: „Wer weiß, was mit Werther geworden wäre, hätte es schon Darkrooms gegeben ...“ Nicht minder interessant, was der Darsteller zu Stellenwert und Möglichkeiten des aktuellen Theaters zu sagen hat: „Position beziehen, das sollte Thea­ ter. Unabhängig von Moral. Und ich würde mir wünschen, dass The­ ater – wieder – gesellschaftlich wirken kann. Eigentlich wäre es eine Notwendigkeit.“ Zu solchen Tönen passt, dass von Dünkel bei Nakajew nichts zu spüren ist, wenn er vom Beginn seiner Laufbahn spricht: „Mein Vater arbeitete im Stahlwerk, meine Mutter im Kindergarten. Mit Theater gab es kaum Berührungspunkte. In der Zeit des Abiturs, das ich begonnen hatte, um eine gehobene Laufbahn im Polizeidienst anzuschließen, gab es das Fach Darstellendes Spiel. Daran nahm ich teil, und nach dem Zivildienst ging es statt zum Sozialpädagogischen Studium auf die Schauspielschule, weil Leute mir Talent nachsagten.“ Das ist nun gelinde untertrieben, aber Nakajew, siehe oben, ist nun mal kein Freund vieler Worte. Und wie steht‘s mit ausgefallenen Hob­ bys? „Hobbys, ja. Ausgefallene, nein.“ Alles klar.

Foto: Karl­Bernd Karwasz

Foto: Kerstin Schomburg

Foto: Kerstin Schomburg

culture art


Foto: Katrin Ribbe

bisherigen Erfahrungen in Hannover? „Ich wohne in Linden, es ist wirklich toll hier. Ein großer Park, Einkaufsmöglich­ keiten, gemütliche Cafés und ein paar Kioske, wo man auch am Wochenende was kaufen kann.“ Letzte Frage: Hat die Darstellerin ungewöhnliche Hobbys? Wie man‘s nimmt: „Ich räume unglaublich gerne in meiner Wohnung auf und tanze dabei zu den Songs, die aus dem Radio kommen.“

Auf der Bühne höchst präsent und im Interview wortgewandt. Wenn sie auftritt, kann man mit herausragender Intensität und viel Feingefühl rechnen: Anja Her­ den überzeugt auf der großen Bühne bei „Platonowa“ ebenso wie auf der kleinen beim Familien-Kammerspiel „Was nie geschehen ist“ oder bei der fulminanten SoloPerformance „Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ – hierfür muss sich die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers in Umkehrung des berüchtigten Blackfacing aufwendig eine weiße Hautfarbe schminken lassen. Anja Herden erweist sich im schriftlichen Interview als auffallend eloquent und be­ antwortet die Frage nach dem Geburtsdatum listig mit „Es war der 11.11., und es trug sich zu in Bielefeld.“ Auskunftsfreudiger zeigt sie sich beim Thema des Werdegangs: „Etwas unspektakulär leider! Denn die Theater-AG der Gesamtschule in Münster war‘s ... aber natürlich auch Matthias P., der schon in der Oberstufe war und in der ,Kahlen Sängerin‘ von Ionesco den Mr. Smith spielte und in den ich end-, heil- und hoffnungs­ los verliebt war. Später dann Theaterjugendclub an den Städtischen Bühnen Münster, Regie- und Dramaturgie, Hospitanzen ebendort.“ Die vielleicht schönste Antwort gibt Anja Herden auf die Frage, ob Theater so etwas wie Wirkmächtigkeit habe: „Ja. Das glaube ich unbedingt. Ich denke, dass das Theater W ungeheuer wirken kann … dass es Sinn macht ... Sinn stiftet ... Sinn gibt ... Ja.“

Illustrationen: bharath g s | Scott Webb | Annie Spratt on Unsplash

„Platonowa“, „Nackt über Berlin“, zuletzt „Figaros Hoch­ zeit“: Viel unterschiedlicher können Inszenierungen nicht sein – und somit sind sie genau richtig für Viktoria Mik­ nevich, denn die 28-jährige Darstellerin schätzt Herausfor­ derungen: „Bei ,Platonowa‘ spiele ich durchgehend einen sehr komplexen Charakter, während es bei ,Nackt‘ fünf verschiedene Figuren sind, die kurz auftreten, die mir aber auch große Freude bereiten. So bleibt der Beruf spannend und abwechslungsreich. Und an beiden Abenden kann mei­ ner Meinung nach geweint und gelacht werden, darin sehe ich auch die Qualität dieser Arbeiten.“ Miknevich ist also voll im Geschäft, dabei war der Start in den Beruf etwas holprig: „Ich wollte schon sehr früh Schau­ spielerin werden, vielleicht schon mit fünf oder sechs. Mei­ ne Eltern haben mich anfangs nicht besonders unterstützt. Im Nachhinein habe ich aber erfahren, dass meine Mutter als junge Frau auch unbedingt Regie studieren wollte und dass meine Eltern sich eher darum sorgten, ihre Tochter mit einem unerfüllten Traum zu erleben. Aber mein Wunsch wurde wahr, und auch auf die Unterstützung meiner Eltern musste ich nicht mehr lange warten.“ Die Darstellerin stammt aus Minsk und ist in der persön­ lichen Lebensmitte, also mit 14, nach Deutschland gekom­ men: „Ich glaube, dass meine persönliche Stärke eben genau darin liegt, meine Erfahrungen aus Weißrussland mit den Erfahrungen aus Deutschland zu vereinen.“ Und wie sind die

nobilis 03/2020

75


food friends

Aus dem Bauch heraus Glutenfrei kochen? Wie nervig, dachte SANDRA LUDES. Inzwischen kreiert die Designerin eigene Rezepte, betreibt einen Food-Blog und hat ein Kochbuch veröffentlicht. Begegnung mit einer Frau, bei der die richtige Ernährung das Leben verändert hat. TEXT: JULIA MEYER-HERMANN FOTOS: HANNA WITTE

A

n den Tag, an dem ihr Herz plötzlich Ruhe gab, kann sie sich noch gut erinnern. Sandra Ludes stand in der Küche und blickte durch die bodentiefen Fenster in den Garten. Ihre beiden Söhne waren noch in der Schule, die Hunde machten ein Nickerchen nach dem langen Spaziergang. Das Haus war still. „Da habe ich es gefühlt“, sagt Sandra Ludes. „Das Stolpern war weg. Mein Herz schlug ganz ruhig und gleichmäßig.“ Jahrelang hatte die 41-Jährige Herzrhythmusstörungen. Sie war bei diversen Ärzten gewesen. Die hatten zwar die Aussetzer und das Holpern bestätigt, aber keine Ursache und auch keine Lösung gefunden. Was hatte ihr Herz plötzlich zur Ruhe gebracht? „Ich hatte etwa drei Wochen vorher angefangen, meine Familie und mich gluten- und histaminfrei zu ernähren. Das war das Einzige, was ich geändert hatte.“ Sandra Ludes lächelt. Früher hätte sie selbst gedacht, dass das irgendwie verrückt klingt. Sie ist selbstständige Designerin, hatte sich nie großartig mit Diäten beschäftigt. „Wenn mir jemand prophezeit hätte, dass ich Rezepte erfinden und einen Food-Blog über glutenfreie Ernährung ins Leben rufen werde, hätte ich laut gelacht.“ Aber genau das hat Sandra ­Ludes getan. Mehr noch: Ihr Blog „glutenfrei-mit-kids“ ­(www.glutenfrei-mit-kids.de) ist so erfolgreich, dass sie kürzlich ihr eigenes Kochbuch „My Healthy Happy F­ amily“ veröffentlicht hat. Der Weg zum gesunden Ich Auslöser für die Ernährungsumstellung waren nicht ihre eigenen Beschwerden. Die waren als ungefährlich eingestuft worden, also versuchte Sandra Ludes, sich damit zu arrangieren. Aber ihr ältester Sohn bekam kurz nach seinem elften Geburtstag immer wieder heftige Kopfschmerzen und Schwindelanfälle. Monatelang. Ein Bluttest zeigte schließlich: Ihr Sohn hat eine Glutenunverträglichkeit. Er verträgt das Klebereiweiß nicht, das in Getreidesorten wie Weizen, Roggen oder Dinkel enthalten ist. Bei vielen Menschen führt diese Unverträglichkeit zu Darmentzündungen, Magenschmerzen und Durchfällen. Aber nicht nur das. Etliche Patienten plagen auch unspezifische Beschwerden wie Nährstoffmangel, Abgeschlagenheit oder Migräne. Die Ernährung im Fokus Nach der Diagnose war klar: Der Junge würde Diät halten müssen. Mit dem Verzicht auf bestimmte Getreidesorten ist es bei einer

76

nobilis 03/2020


Sandra Ludes hat ihren Weg zu einem gesunden Leben mithilfe glutenfreier Ernährung gefunden. nobilis 03/2020

77


78

4 Personen Zubereitungszeit: 15 Minuten + 40 Minuten Backzeit

4 Personen Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten: 600 g Kartoffeln in Scheiben geschnitten 350 g Möhren in Scheiben geschnitten 2 Äpfel (vierteln, entkernen und mit Schale in Scheiben schneiden) 1/2 EL Kokosöl 150 g junger Gouda 75 ml Koch-Sahne und 75 ml Milch (oder 150 ml cremige Kokosmilch aus der Dose) 1/2 TL Salz Pfeffer Kresse

Zutaten: 600 g Möhren in Stücken 1 Zwiebel in Stücken 2 EL Kokosöl 1 1/2 TL Currypulver 1 Mango in Stücken 400 g griechischer Joghurt oder pflanzlicher Joghurt 500 ml Gemüsebrühe 4 EL 100 % Apfelsaft ungesüßt Mandeln gehackt Salz Pfeffer

Zubereitung: Kartoffeln 10 Minuten in einem Topf mit etwas Salz vorkochen und in einem Sieb abschütten. Eine Auflaufform mit Kokosöl einfetten. Apfel- und Kartoffelscheiben im Wechsel in der Auflaufform schichten. In der Mitte die Möhren drapieren. Sahne, Milch oder Kokosmilch, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse gießen. Den geriebenen Käse darüberstreuen. Im Ofen 40 Minuten backen. Mit Kresse garnieren.

Zubereitung: Zwiebel- und Möhrenstücke in einem Topf mit Kokosöl 2 Minuten andünsten. Gemüsebrühe hinzugeben und 5 Minuten kochen. Mangostücke unterrühren und weitere 10 Minuten kochen. Im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Apfelsaft untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils 2 EL Joghurt pro Teller verteilen und mit gehackten Mandeln toppen. (Für die Kids je nachdem den Joghurt mit der Suppe schon verrühren und die Mandeln erst einmal weglassen.)

nobilis 03/2020

Foto (Möhre): Tomboy - fotolia.com. Fotos Rezepte: Sandra Ludes

food friends


3–4 Personen Zubereitungszeit: 15 Minuten + Reisgarzeit von ca. 30 Minuten Zum Blitzgericht wird dieses Risotto, wenn ihr den Reis am Tag vorher vorgekocht oder noch Reste von einem Reisgericht im Kühlschrank aufbewahrt habt. Ich nehme immer gerne Natur-Vollkornreis, da mir Risottoreis zu weich wird. Wenn ihr Risottoreis lieber mögt, könnt ihr diesen natürlich stattdessen verwenden. Zutaten: 200 g Natur-Vollkornreis 80 ml Kokosmilch 3 Möhren (250 g) in Stücken 1 Zwiebel 200 ml Gemüsebrühe 100 g Parmesan 1 EL Kokosöl 1 TL Salz 6 Prisen Pfeffer Zubereitung: Reis nach Packungsanleitung kochen und zur Seite stellen. Zwiebeln und Möhrenstücke in Kokosöl 3 Minuten andünsten. Reis, Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzugeben und 10 Minuten köcheln. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Parmesan garniert servieren.

Frisches Gemüse steht bei Sandra Ludes täglich auf dem Speiseplan.

Glutenunverträglichkeit allerdings nicht getan, da Weizenstärke in vielen Fertiggerichten eingesetzt wird. „Oh Gott, von jetzt an verbringst du dein Leben am Herd.“ Eine Horrorvorstellung für Sandra Ludes! Sie entwarf einen Plan, der das verhindern sollte. Ihre Lösung lautete: Erstens: Alle in der Familie essen das Gleiche, also verzichten ab jetzt auf Gluten. Für Menschen, die keine Zöliakie haben, ist eine glutenfreie Ernährung schließlich nicht ungesund. Zweitens: Die Gerichte müssen schnell zuzubereiten sein. Drittens: Das Essen muss den Kindern schmecken. Sandra Ludes besorgte sich verschiedene Clean-eating-Kochbücher, vereinfachte die Gerichte. Je länger sie sich damit beschäftigte, desto faszinierter war sie. Wie wichtig der Darm für den gesamten Körper ist! Was Ernährung alles bewirken kann! Seit zwei Jahren studiert sie ganzheitliche Ernährungsberatung in der Schweiz. Per Fernstudium. Währenddessen ging sie mit ihrem Blog online. Sie teilt dort Rezepte, erzählt von ihren Erfahrungen, von gesundheitlichen Fortschritten. Auch von Ängsten, die sich als unbegründet herausgestellt haben. „Sind Restaurantbesuche nicht mehr machbar?“, lautete eine der Sorgen, die Sandra Ludes anfangs hatte. „Aber das ist überhaupt kein Problem“, sagt sie. Der Anteil an Gerichten, auf die man verzichten muss, ist klein. Selbst Pasta kann man manchmal bestellen, weil viele Köche inzwischen Gerichte mit Linsen- oder Kichererbsen-Nudeln anbieten. Es liegt in der Familie Sandra Ludes hat inzwischen auch ihren jüngeren Sohn und sich selbst testen lassen: Sie vertragen beide kein Gluten. Luan hat keine Magenschmerzen mehr, seit sie sich anders ernähren. Die Designerin will nach ihrem Studienabschluss nicht als Beraterin in einer eigenen Praxis arbeiten. Gerade tourt sie mit ihrem eigenen Kochbuch durch Deutschland, erzählt ihre Geschichte, macht anderen Mut. Ihr Herz ist ein gutes Beispiel dafür, was alles möglich ist. Wer hätte vermutet, dass eine andere Ernährung ihre Rhythmusstörungen behebt? Sandra Ludes lächelt wieder. „Andererseits: Bauch und Herz. Das hängt zusammen. Eigentlich völlig klar.“ W nobilis 03/2020

79


food friends Anzeige

Zum Brunch in den Kaiserhof Foto: Central Hotel Kaiserhof | Foto rund: Tim Schaarschmidt

S

ie möchten Ostern mit der Familie feiern oder ihrer Mama zum Muttertag eine Freude bereiten? Dafür bietet sich ein ausgiebiger Brunch im Cafe Centrale des Kaiserhofs im Zentrum an. Sowohl an Ostern (12. und 13. April) als auch zum Muttertag (10. Mai) gibt es ein kaltwarmes Buffet inklusive Kaffee, Säften und Sekt für nur 37 Euro. Viel Freude! Köstlich: Alexander Rüter (Foto oben) vom Kaiserhof lädt Ostern und zum Muttertag zum Brunch ein.

eues aus dem Pelikan-Viertel: Die Harry‘s New York Bar wurde Anfang des Jahres in Pelikan Bar unbenannt. ,,Wir haben uns überlegt, die Geschichte noch mehr ins Viertel zu holen, und dafür bietet sich unsere Bar natürlich als ehemaliges Kesselhaus der Firma Pelikan perfekt an“, erklärt Sebastian Krebs vom Sheraton Hotel Hannover. Und wie sich die Räumlichkeiten dafür anbieten: Die sieben Meter hohen Decken schaffen eine stilvolle Atmosphäre, der 21 Meter lange Tresen gehört zu den längsten in ganz Deutschland. Für eine einzigartige Atmosphäre sorgen Klaviermusik und ein Signature Drink mit Sepia-Tinte. Und eine Zigarrenlounge mit über 100 Whiskey-Sorten gibt es auch. Ein genialer Ort, um in den Abend einzusteigen.

Ilana Finkelstein, Vertrieb Pelikan, und Sebastian Krebs vom Sheraton Hotel freuen sich über die neue Ausrichtung.

80

nobilis 03/2020

Foto: Jenna Hoffmann

N

Tschüss Harry, hallo Pelikan


H H H H H Ihr 5 Sterne Hotel im Nationalpark Harz

Forelle Deluxe

Unsere Verlosung siehe Seite 88

Unser Luxusarrangement für alle Sinne... ■

2 Übernachtungen, beispielsweise in einer unserer wundervollen Badehaus-Suiten ■

■ ■ ■

Landhaus-Genießer-Frühstück

eine eisgekühlte Flasche Champagner sowie leckeres Obst und feine Pralinen in der Suite

am ersten Abend verwöhnen wir Sie mit einem 4-Gang-Genussmenü im Landhaus-Restaurant

am zweiten Abend stimmen wir Sie mit einem Glas Champagner zum Apéritif auf den Abend ein, anschließend servieren wir ein 6-Gang-Deluxe-Genussmenü in unserem Landhaus-Restaurant mit Weinbegleitung zu fünf Gängen ■

1 x Rasulbad, Verwöhnzeit ca. 40 Minuten ■

Wellnessdrink

ab 430 Euro pro Person bei Doppelbelegung im Landhauszimmer

Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ Fon +49 (0) 39452 / 9393 info@rotheforelle.de

ab 555 Euro pro Person bei Doppelbelegung in der Badehaus-Suite

Marktplatz 2 · D-38871 Ilsenburg Fax +49 (0) 39452 / 9399 www.rotheforelle.de


sport nature

Neue Wege im Golf „Wir haben 300 Mitglieder und kein einziges Loch!“ Mit diesen Worten und einem ­verschmitzten Lächeln stellt Volker Tuchhardt, Vorstand im 1. GOLFCLUB GEHRDEN E. V., seinen in vielerlei Hinsicht besonderen Verein und seinen Traum von einem eigenen Platz vor. TEXT: NIKOLA MEYERHOFF

82

nobilis 03/2020


Möbel Hesse Golf Cup: Startplätze sichern Die 20. Ausgabe des Möbel Hesse Golf Cups geht am 2. Mai in ­Peine-Edemissen an den Start. Eine stolze Zahl für Niedersachsens ­größte Turnierserie. Beim VIP-Abend im Golf House (Elfriede-Paul-Allee 8) können Sie sich am 27. März die ersten Startplätze sichern. Los geht es um 18 Uhr. Insgesamt gibt es neun Qualifikationsturniere, um ins ­Finale zu kommen. Viel Spaß! Weitere Informationen gibt es auf: www.moebel-hesse.de/aktuelles/veranstaltungen/hesse-golf-cup/

Eine Besonderheit des Golfclubs Gehrden: die Golfing Queens. ­Gespielt werden zwölf Löcher in pinken Outfits, die Golferin mit den meisten ­Sechs-Schläge-Ergebnissen auf der Scorecard gewinnt.

Z

Aufmacherfoto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com

Fotos (2): Privat

wischen Deister und Gehrdener Berg ist das Grundstück für den künftigen Golfplatz des 300 Mitglieder starken Vereins bereits gefunden: Ein Landwirt verkauft 40 Hektar Land in traumhafter Lage im Herzen des Calenberger Landes. Eine Neun-Loch-Anlage soll dort entstehen mit einem Sechs-Loch-Übungsplatz, einer Indoor-Anlage, einer mehrgeschossigen Driving Range und einem Clubhaus mit Fitnessstudio und Guest-House. Das Design des Platzes soll bewusst auf Spielbarkeit und eine natürliche Modellierung abzielen, die sich in die sanfte offene Landschaft einfügt. „Unsere Gegend ist ein weißer Fleck in der Golflandschaft. Fachleute haben uns bestätigt, dass es hier Potenzial für einen eigenen Golfclub gibt, sofern er sich von den üblichen Konzepten der Nachbarvereine differenziert“, so Volker Tuchhardt, der derzeit mit seinen Vorstandskollegen bundesweit Gespräche mit potenziellen Investoren für das Projekt führt. Dass sich der 1. Golfclub Gehrden von anderen Golfclubs unterscheidet, zeigt sich im Programm: Da werden Spaß­

Der Vorstand des 1. Golfclub Gehrden e. V. (von links nach rechts): Volker Tuchhardt, Klaus Dörffer, Stefan Ochsenfahrt, Gaby Caspari, Katja Schirrling, Rudi Locher (nicht abgebildet Dr. Jens Röttger)

turniere mit Abschlägen in Boxhandschuhen ausgerichtet und es wird schon mal mit dem Billardqueue geputtet. Die Golfing Queen wird ganz in Pink ausgespielt oder der Sonderpreis „Nearest to the Prosecco“ wird vergeben. Zukünftiges Ziel ist es, mit einem eigenen Golf Campus junge Zielgruppen und Familien anzusprechen und Unterhaltungs-Golf mit Eventcharakter anzubieten: „Wir setzen auf Freizeitvergnügen und Freude statt auf Handicap-Jagd“, erklärt Tuchhardt. Neue Wege im Golf „Was spricht dagegen, auch mal eine Runde in Jeans und TShirt zu spielen?“, fragt der Vorstand des Clubs. Unterstützt fühlt er sich von Martin Kaymer, dem derzeit bekanntesten deutschen Golf-Profi, der kürzlich in einem Interview ähnlich argumentiert hatte: Wenn man junge Menschen erreichen wolle, müssten seiner Meinung nach ein paar Regeln der Etikette gelockert werden. Wichtig seien für diese Generation zeitsparende Neun-Loch-Plätze mit einer entspannten Atmosphäre, wo am letzten Loch auch Burger und Currywurst-Pommes mit guter Musik serviert würden. Dem 1. Golfclub Gehrden ist es wichtig, mutig einen Rahmen zu schaffen, in dem junge Leute unkompliziert in die Sportart einsteigen können, schnell Erfolgserlebnisse haben und neben dem Spaß am Spiel auch andere Freizeitvergnügen vor Ort erleben können. Den Golfverband Niedersachsen/ Bremen hat er dabei ebenso hinter sich wie den deutschen Golfverband. Denn überall machen sich derzeit Vertreter der Sportart Gedanken, wie in Zukunft mehr berufstätige Menschen und junge Familien für den Golfsport begeistert werden können. Damit man zwischen Deister und Gehrdener Berg bald diese neuen Wege im Golf auf einem eigenen Platz gehen kann, laufen bereits zahlreiche Vorgespräche mit Behörden und potenziellen Investoren und Betreibern. Und bis es so weit ist, treffen sich die Mitglieder des 1. Golfclubs Gehrden einfach weiter auf den umliegenden Golfplätzen und sorgen dort für viel Spaß bei ihren „besonderen“ Events.  W nobilis 03/2020

83


HANNOVERS KULTUR ERLEBEN Der Frühling naht in großen Schritten und mit ihm zahlreiche spannende Höhepunkte für Kunst- und Kulturliebhaber: Entdecken Sie, auf welche vielseitigen Events Sie sich im MÄRZ freuen dürfen.

ROMAN-ADAPTION IM THEATER Foto: Theatrio Figurentheaterhaus Hannover

21.3.2020  „Die Vermessung der Welt“

84

Das Theaterstück nach dem berühmten R­ oman von Daniel Kehlmann spielt auf raffinierte ­Weise mit Fakten und Fiktion: Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine ist ­Alexander von Humboldt, der sich mit dem französischen ­Naturforscher Aimé Bonpland durch Urwald und nobilis 03/2020

Steppe kämpft, in Erdlöcher kriecht und vieles mehr. Der andere ist der ­Mathematiker und ­Astronom Carl Friedrich Gauß. Er verlässt das heimische Göttingen so gut wie nie und b­ eweist vom Schreibtisch aus, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich die beiden Wissenschaftler schließlich im Jahr 1828 in Berlin. Theaterio Figurentheaterhaus | Beginn: 20 Uhr


Anzeige

THEATER In seiner Mittelstandskomödie bringt der Dramatiker und Hörspielautor Oliver Bukowski die Abgründe der modernen Arbeitswelt auf den Punkt. Mit bissigem Humor erzählt das Stück, das am 5. April erstmals aufgeführt wird, von Frank Peukert und seinen Angestellten – definitiv unterhaltsam! Theater für Niedersachsen Beginn: 19 Uhr; weitere Termine folgen

Foto: Theater für Niedersachsen

5.4.2020 „Ich habe Bryan Adams geschreddert“

HÖREN & HELFEN

KLASSIK LIVE

5.3.2020 Benefizkonzert

28.5.2020 Mozartkonzert

„Haltung zeigen gegen rechte Gewalt und Antisemitismus“, lautet der Titel des Konzerts, bei dem der Norddeutsche Figuralchor und das Mendelssohn Oktett Hannover gemeinsam für die gute Sache auftreten. Der Erlös des Konzerts geht an zwei Vereine, die sich Antisemitismus und rechter Gewalt entgegenstellen. Marktkirche | Beginn: 19:30 Uhr | Eintritt frei

Rund 100 Mitwirkende bringen die Melodien des berühmten Komponisten auf die Bühne. Besonders hervorzuheben sind die Solisten, die für ihre Kunst bereits prämiert wurden. Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis | Beginn: 19:30 Uhr

Foto: Cora Sundmacher

VIRTUOS 6.3.2020 BeethovenKlavierrezital Im Haus der Industrie feiert man Beethovens 250. Geburtstag mit einem besonderen Event. Dabei tritt der bekannte Pianist Pervez Mody mit einem Beethoven-Klavierrezital auf. Haus der Industrie in Hildesheim | Beginn: 18 Uhr

Foto: imagemoove

THEATER, MUSIK UND MEHR

13.02. bis 02.05.2020

nackte n tatsache

Komödie von Kerry Renard mit Janine Bossecker, Julia Klawonn, Andreas Elsholz und Jens Knospe Inszenierung Florian Battermann

Georgstraße 54 · 30159 Hannover Telefon (0511) 36 30 01

www.neuestheater-hannover.de nobilis 03/2020

85


Anzeige

BIS 9. APRIL 2020  65 Jahre Galerie Koch Gruppenausstellung

Foto: Thomas Ritter/Galerie Depelmann

Seit 1955 konzentriert sich die ­Galerie Koch auf die Kunst der Klassischen M ­ oderne, auf international bedeutende ­Positionen der Nachkriegs- sowie der z­ eitgenössischen Kunst. Vor 65 Jahren von Bruno Koch aus Greifswald in Hannover gegründet, wird die ­Galerie in der Folge von dessen Sohn ­Jürgen Koch und seiner Frau Angelika ­sowie seit 2003, in dritter Generation, von den Geschwistern Petra und Ole Koch geführt. Im Februar 2020 feierte die Galerie Koch ihr 65-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung, in der ein repräsentativer Querschnitt ihres Programms präsentiert wird. Zu den Exponaten zählen Werke von ­Lyonel ­Feininger, Emil Nolde, Kurt Schwitters, ­Rudolf Jahns, Ewald Mataré, Sam F­ rancis, Horst Antes, Lucio Fontana, Gotthard Graubner, Heinz Mack, Otto Piene, Adolf Luther, Karin Kneffel, Jeppe Hein, Daniel Enkaoua, Reiner Wagner und vielen weiteren Künstlerinnen und Künstlern.

Foto: Emil Nolde/ alerie Koch

GALERIEN

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr Samstag 11 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung

GALERIE KOCH Königstraße 50 | 30175 Hannover Tel. (0511) 342006 www.galeriekoch.de

15.3.2020  Vernissage von Maler Thomas Ritter in der Galerie Depelmann Von 11 bis 16 Uhr eröffnet der Künstler selbst die Ausstellung. Diese sind geprägt von Farbflächen. Ihr Zentrum verdichtet sich zu figürlichen oder räumlich wirkenden Strukturen oder bleibt als abstraktes Gebilde stehen. In einem Prozess, der sich in der Regel über einen längeren Zeitraum hinzieht, entstehen Bilder, deren Aussage sich oft erst auf den zweiten Blick erschließt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 18:30 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr | Galerie Depelmann | Walsroder Str. 305 | 30855 Langenhagen www.depelmann.de | Tel. (0511) 733693

86

nobilis 03/2020


Foto: Damian Griffiths

Sind Sie bereit für ‡? U nser Dankeschön

BIS 26.4.2020 Themenausstellung „Beyond the Black Atlantic“ Mit dieser Ausstellung präsentiert der Kunstverein ­Hannover vier internationale Künstler*innen aus ­Brasilien, der Demokratischen Republik Kongo, Südafrika und USA, die sich innerhalb ihrer Arbeiten mit der zeitgenössischen Vorstellung einer globalen schwarzen Kultur, des „Black Atlantic“, und von „Blackness“ im A ­ llgemeinen ­beschäftigen. Die Werke d­ ecken ein breites Spektrum an künstlerischen Medien ab. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 12 bis 19 Uhr, Sonn-/Feiertag 11 bis 19 Uhr | Kunstverein Hannover Sophienstraße 2 | 30159 Hannover www.kunstverein-hannover.de | Tel. (0511) 16992780-0

Rezeptklassiker LOW FAT Dass fettentschärfte Varianten von Hackbraten, Käsespätzle, Döner und co. ebenso gut schmecken können wie ihre klassischen Vorbilder, beweist dieses Kochbuch von Bettina Snowdon. So können Sie weiterhin die köstlichen Klassiker aus den Küchen dieser Welt genießen – aber auf gesunde Art! Das Angebot gilt bis um 31.03.2020.

Ja, ich möchte ‡ abonnieren!

Foto: Roland Schmidt

BIS 9.5.2020  COEXIST Part 5 America

Coupon faxen: (05 11) 85 50 24 05 oder per Post: Schlütersche Verlagsgesellschaft, nobilis-Aboservice, 30130 Hannover

Nicht zuletzt aufgrund des gewaltigen Ansturms zu i­hrer Eröffnung geht die Ausstellung „Coexist Part 5 A ­ merica“ von Franziska Stünkel nun in die Verlängerung: Noch bis Mai haben Besucher die Gelegenheit, die Werke der ­renommierten Fotografin und Filmregisseurin mit e­ igenen Augen zu bewundern. Zudem werden weitere und ­teilweise noch nicht gezeigte Arbeiten der jüngsten Reise von Franziska Stünkel nach Nordamerika für ihr Langzeitprojekt COEXIST gezeigt. Sie fotografiert dabei alltägliche Szenen auf spiegelnden Oberflächen, die sich zu unendlichen Ebenen interferieren und zu spannenden ­Überlagerungen von koexistenten Leben führen.

Sie können uns auch anrufen: (05 11) 85 50 24 24 oder eine E-Mail senden: info@nobilis.de

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 10 bis 18.30 Uhr, Samstag 11 bis 14 Uhr | Galerie Robert Drees Weidendamm 15 | 30167 Hannover | www.galerierobert-drees.de | c.mueller@galerie-robert-drees.de

Straße/Postfach

Q Ich möchte nobilis selber lesen. Bitte schicken Sie mir nobilis an meine Rechnungsanschrift. Q Ich möchte nobilis verschenken an: Name, Vorname Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon

‡ erscheint zehnmal im Jahr zu einem Jahresbezugspreis von € 39,– inkl. Versandkosten und MwSt. im Inland (Ausland: Jahrespreis zzgl. Versandkosten). Bitte schicken Sie mir die Rechnung und die Prämie an folgende Anschrift: Name, Vorname

PLZ/Ort

Q Ich zahle per Bankeinzug.

Q Ich zahle nach Erhalt der Rechnung.

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE54SVG00000286893. Mandatsreferenz: wird separat mitgeteilt. IBAN Geldinstitut, Ort Datum, Unterschrift


Hannovers Vielfalt erleben

VERLOSUNG LANDHAUS ZU DEN ROTHEN FORELLEN

Foto: Hotel Landhaus „Zu den Rothen Forellen“

Eine kleine Auszeit? nobilis verlost g­ emeinsam mir dem Hotel Landhaus „Zu den R­ othen ­Forellen“ einen einwöchigen Aufenthalt für zwei Personen im Doppelzimmer mit Genießer-­Frühstück. Die Unterkunft ist im ­wunderschönen Nationalpark Harz gelegen und bietet e­ ine M ­ enge Ausflugsmöglichkeiten für ­Freizeitsportler. Ein schöner Wellnessbereich lädt zum E­ ntspannen ein. Termin: Reisezeitraum 2020 Verlosung: Eine Woche Harz für 2 Personen Schreiben Sie eine Postkarte an den Verlag (­ siehe Impressum) oder schicken Sie am 10. März von 9 bis 10 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „­ Rothe Forelle“ an verlosung@nobilis.de.

PREMIERE ZIRKUS KNIE

Termin: 18. März, 19:30 Uhr Verlosung: 10 x 2 Karten Rufen Sie am 11. März von 9 bis 10 Uhr unter 0511 8550 2636 an oder schicken Sie in der Zeit eine E-Mail mit dem Betreff „Zirkus Knie“ an verlosung@nobilis.de.

88

nobilis 03/2020

Foto: Zirkus Knie

Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege, wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem sechsjährigen Engagement in den Vereinigten Staaten als Star des Ringling Bros. & Barnum and Bailey Circus, des größten Zirkus der Welt, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – beim Zirkus Charles Knie.


Impressum ‡

Das neue Heft erscheint am 31. März 2020

people · lifestyle ·art

Herausgeber und Verlag: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Postanschrift: 30130 Hannover Adresse: Hans-Böckler-Allee 7 30173 Hannover Tel. 0511 8550-0 Fax 0511 8550-2403 www.schluetersche.de www.nobilis.de Redaktion: Marleen Gaida (Chefredaktion, V.i.S.d.P.) Tel. 0511 8550-2632 gaida@schluetersche.de Foto: Historisches Museum Hannover

Torsten Hamacher (Content Manager) Tel. 0511 8550-2456 hamacher@schluetersche.de

Foto: Oliver Fritze

Anzeigenverkauf: Olaf Blumenthal (Leitung) Tel. 0511 8550-2524 blumenthal@schluetersche.de

„… RECHT WAS KÖNIGLICHES“ Bereits seit 1720 sprudelt die Große Fontäne; jetzt findet zu Ehren ihres 300-jährigen Geburtstag eine Sonderausstellung im Museum Schloss Herrenhausen statt. Ein Besuch.

Druckunterlagen: anzeigendaten-nob@schluetersche.de Tel. 0511 8550-2522 Fax 0511 8550-2401

Foto: JAYANNPO - stock.adobe.com| Illustration: YuliaBu - stock.adobe.com

(AUF)REIZENDE AUSSICHTEN nobilis entdeckt Hannovers erotische Seiten. Von edler Lingerie bis hin zur Erotikmassage – hier warten garantiert seriöse Überraschungen.

Sie möchten keine Ausgabe von ‡ mehr verpassen? Mehr Infos über unsere Abos finden Sie auf nobilis.de nobilis 03/2020

Derzeit gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 42 vom 01.01.2020 Grafik/Producing: Jessica Mora Lara

HOLLY BECKER Im Interview verrät die Interior-Expertin, wie man die Pantone-Farbe des Jahres 2020 am besten einsetzt und was ihre persönlichen Lieblingsteile in dieser Farbe sind.

90

Gesche Svenson Tel. 0511 8550-2431 gesche.svenson@schluetersche.de

Leser-/Abonnement-Service: Christian Engelmann Tel. 0511 8550-2424 Fax 0511 8550-2405 vertrieb@schluetersche.de Erscheinungsweise: zehn Ausgaben im Jahr Bezugspreis: Jahresabonnement: € 39,00 inkl. Versand und MwSt. Einzelheft € 4,00 zzgl. Versandkosten. Die Mindestbezugszeit eines Abonnements beträgt ein Jahr. Danach kann es jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Jahresende gekündigt werden. Der laufende Jahrgang wird anteilig berechnet. ISSN 1437-6237 Druck: Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG Gewerbering West 27 39240 Calbe In der aktuellen Ausgabe sind Beilagen der Rasche GmbH und MMC Immobilien GmbH. Wir bitten um Beachtung.

Unser QR-Code bringt Sie direkt zu www.nobilis.de


Noble Empfehlungen

I I I I I I I I I

Fettabsaugung Brustkorrekturen Facelift Nasenkorrekturen Ohr- und Lidkorrekturen Faltenbehandlung Botolinumtoxin Bauch-, Oberarm-und Beinstraffung Narbenbehandlung

Dr. med. Ramon Wakili Facharzt für Plastische Chirurgie Walsroder Str. 26 30851 Hannover-Langenhagen Fon 0511721414

OB NEUBAU, UMBAU ODER MODERNISIERUNG Entdecke das neue Zukunft-Zuhause! Ausstellung Mo. bis So. 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet in Altwarmbüchen Hannoversche Straße 88 www.immovationshaus.de

Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom eigenen Schwimmbad – indoor oder open-air! Kühling & Hauers Schwimmbadtechnik Am Ortfelde 32 · 30916 Isernhagen NB Telefon 05 11 / 7 28 51-0

www.pooliscool.de www.saunawelten-isernhagen.de

www.dr-wakili.de

SCHÖNE HÄUSER: Aktionsangebote!

HAUSVERKAUF HISTORISCH · MODERN · FAMILIÄR

Fachzahnärztin für Kieferor thopädie Dr. med. dent. Kerstin Stock 309 16 Isernhagen KB . Dorfstraße 76

IMMOBILIENVERKAUF LEICHT GEMACHT

Telefon: 05139 / 402 888 Telefax: 05139 / 402 882

Hauptstraße 38 · 30916 Isernhagen 0152 22060635 · www.dennisjankowski.de

Fa c h p ra x i s für K i e f e r o r t h o p ä d i e

Infos unter (0 51 02) 91 90 90 ®

Fischer-Bau

Das Massivhaus.

Katalogbestellung unter: www.fischerbau.de

Gegen

Dauernörgler und Drama D Queen

8 111-8 86910-1 3-8 8-3 ISBN 97 € 19,99

◆ ◆ ◆ ◆ ◆

Restaurieren · Beizen · Polieren Wachsoberflächen · Abbeizarbeiten Geflechtarbeiten · Polsterarbeiten Antiquitäten: Biedermeier + Barock Sonderanfertigungen

Rampenstraße 15 · 30449 Hannover Telefon 0511/44 11 51 · Fax 0511/2 15 30 76 www.antiquitaetentischler.de

nobilis 03/2020

91


LATITUDE . LONGITUDE . ATTITUDE .

Portugieser Automatic. Ref. 5007: Wohin Sie fahren mĂśchten, liegt ganz in Ihrer Hand. Es ist ja schlieĂ&#x;lich auch Ihr Schiff. Und wenn Sie heute die Welt umsegeln mĂśchten, dann los! Das Taschenuhrwerk Ihrer Portugieser Automatic mit 7-Tage- Gangreser ve und Pellaton-Aufzug freut sich darauf.

Denn ihre Genauigkeit navigier t Sie immer zuverlässig ans Ziel. Hauptsache, sie darf mit. IWC. ENGINEERING DREAMS. SINCE 1868.

Mechanisches Uhrwerk, automatischer Pellaton-Aufzug, Manufakturkaliber 52010, 7-Tage-Gangreserve, Gangreserveanzeige, Datumsanzeige, Saphirglas, Sichtboden mit Saphirglas, wasserdicht 3 bar, Durchmesser 42,3 mm

VHLW 8KUHQÂ6FKPXFNÂ%HVWHFNHÂ'LDPDQWHQ 0DUNWVWUD‰H$Â1HXVWDGWD5EJH 7HOÂZZZELHOHUWGH

Profile for Schluetersche

nobilis - Ausgabe 03 2020  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.

nobilis - Ausgabe 03 2020  

nobilis - Das Lebensart-Magazin für die schönen Seiten des Lebens in der Region Hannover und darüber hinaus.