__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 17

Discover Germany  |  Special Theme  |  Design and Lifestyle 2019 – Made in Switzerland: Furniture, Fashion & Accessories

Nachhaltige Mode für die umweltbewusste Frau Eleganter Casual-Chic aus hochwertigen Materialien und das nachhaltig und umweltfreundlich produziert: Dafür steht die Schweizer Modemarke Xquisit. Die beiden Gründerinnen wollen ihre Kundinnen mit gutem Gewissen schön und langlebig ankleiden. Xquisit Mode ist ideal für die mode- und umweltbewusste Geschäftsfrau – auch wenn sie frei hat. „Wir holen uns Inspirationen aus der Ästhetik der Natur. Wir suchen Balance und Harmonie im Ausdruck und betrachten jedes Design als ein Kunststück“, sagt Firmenmitgründerin Didem Ray de Latour. Die Qualität der Stoffe bestimmt häufig das Design. Das Unternehmen befolgt dabei in allen Bereichen der Wertschöpfungskette sehr strenge Kriterien. Das fängt bereits mit den Rohstoffen an: „Wir verwenden ausschließlich Bio-Baumwolle und Tencel, ein weicher Stoff, der aus Holzfasern gefertigt wird“, fügt Mitgründerin Tina Thuesen hinzu. Hier arbeitet Xquisit ausschließlich mit europäischen und Schweizer Lieferanten. „Jede Frau ist schön und einzigartig. Die weibliche Figur muss man hervorheben. Die Kleider sollten auf distinkter Art zum Beispiel die Taille zeigen, wie unsere Bluse La Luette. Oder die Weichheit der Formen einer Frau

hervorheben, wie das Kleid Pura“, sagt Tina. Die Xquisit-Mode ist damit so vielseitig, wie die Unternehmensgründerinnen: Didems Farbakkord entspricht dem Sommertyp und ihr Stil verkörpert die typische mediterrane, elegante Frau. Als studierte Textilingenieurin hat sie viel Erfahrung und Passion in der Textilherstellung aufgebaut. Tina hingegen ist eine große und blonde Skandinavierin und pflegt eher das Minimalistische. Tina hat nach einem Studium der Maschinenbauingenieurwissenschaft jahrelang in der Raumfahrt gearbeitet und denkt gerne „outside the box“. „Mit unseren ganz verschiedenen Hintergründen, haben wir uns in der Schweiz getroffen und hier unsere gemeinsamen Werten und Ideen umgesetzt“, sagt Tina. Nachdem sie sich an der Business-Schule HSG in St. Gallen kennengelernt hatten, ent-

schlossen sie sich im Mai 2018 die Firma Echologisch zu gründen und hierunter die Modemarke Xquisit aufzubauen – als Gegenbewegung zur oft dreckigen Textilindustrie. „Brauchen wir tatsächlich Fast-Fashion mit 52 Kollektionen im Jahr? Müssen die Materialen auf Kosten des CO2 in der Atmosphäre mehrmals um die Welt reisen? Wir waren überzeugt, es muss möglich sein, Kleider menschen- und umweltschonend zu produzieren und auch wirtschaftlich zu vermarkten“, sagt Didem. Die beiden Firmengründer ließen eine Machbarkeitsstudie anfertigen und entschlossen sich dann ihre eigene Marke zu designen. „Jetzt sind wir ein Start-up in der Textilbranche mit einer klar definierten Mission“, ergänzt Tina. Wer einmal ein lange getragenes XquisitKleidungsstück aussortiert, braucht ebenfalls kein schlechtes Gewissen zu haben: Alle Produkte sind 100 Prozent biologisch abbaubar – vom Stoff bis hin zum Nähfaden – und lassen sich somit unbedenklich kompostieren. www.xquisitdesign.com

Links: Urbane Blusen für die Geschäftsfrau, Lischana & La Luette (Beide in Bio-Baumwolle) – vor dem Operhaus in Zürich. Rechts: Foto-Shooting in Zürich.

Kleid Pura, Mantel Nordend - Beide 100 Prozent biologisch abbaubar.

Links: Die Manufaktur in der Türkei. Mitte: Gründerin Tina Thuesen. Rechts: Gründerin Didem de Latour.

Issue 75  |  June 2019  |  17

Profile for Scan Client Publishing

Discover Germany, Issue 75, June 2019  

Discover Germany promotes German, Swiss & Austrian Design, Tourism, Food, Culture and Business.

Discover Germany, Issue 75, June 2019  

Discover Germany promotes German, Swiss & Austrian Design, Tourism, Food, Culture and Business.

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded