Gemeindemagazin Bous01|2016

Page 1

BOUS Ihr Magazin für die Region

01 | 2016

| | | | || | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | ||||||||||||||||||

EHT DORFFEST G FLAGE IN DIE 2. AU ird am Kirchstraße w li zur 9. und 10. Ju Genussmeile S. 06

WILDER WESTEN

BENEFIZ-TRIATHLON

13. OKTOBERFEST

Sommerlager am Dillmannsborn S. 08

Spektakuläre Jubiläumsaktion S. 10

Vorverkauf beginnt am Freitag, 16. Juli S. 12


2

ED ITO RI A L

Liebe Leserinnen und Leser, ich nehme gerne die Gelegenheit wahr, mit dem vorliegenden Magazin auf die zahlreichen Angebote und Veranstaltungen in der Gemeinde Bous hinweisen zu kĂśnnen. Bous kann etliche Standortvorteile aufweisen. Hier sind die verkehrsgĂźnstige Lage, die vielfältigen EinkaufsmĂśglichkeiten, aber auch das groĂ&#x;e Angebot an Arbeitsplätzen, an Einrichtungen fĂźr Erziehung und Bildung, fĂźr Freizeitgestaltung und fĂźr Seniorenbetreuung zu nennen. Ergänzt werden diese Trumpfkarten durch die blĂźhende Vereinslandschaft. Gerade das BedĂźrfnis, sich gemeinschaftlich in den Bereichen Sport und Kultur zu betätigen, scheint in Bous besonders hoch zu sein. Kennzeichen dieser Begeisterung sind die zahlreichen Vereinsaktivitäten, sportlichen GroĂ&#x;veranstaltungen und die Ăźberregionalen Feste. Der erstmals in diesem Jahr stattgefundene Energie Cross Duathlon und unser mittlerweile landesweit bekanntes Seifenkistenrennen, die Maisause, haben dies erst kĂźrzlich gezeigt. Im vergangenen Jahr hatten sich die Gewerbetreibenden des Ortskerns zum ersten Bouser Dorffest zusammengetan. Der Erfolg war so groĂ&#x;, dass diese Veranstaltung am 9. und 10. Juli seine Fortsetzung findet. Das traditionelle, groĂ&#x;e Oktoberfest Ende September ist bereits seit 12 Jahren Treffpunkt der Feierwilligen aus der gesamten Region. Auch im Bereich Naherholung gibt es positive Entwicklungen. War das Landschaftsschutzgebiet Bommersbachtal mit seinen Fischweihern schon immer ein Anziehungspunkt fĂźr die Erholungssuchenden, bietet seit einem Jahr die Bouser Runde auch den Radfahrern eine attraktive MĂśglichkeit sich auszutoben. Auf 25 Kilometern erlebt der Besucher mit Wiesen, Feldern, Wald und dem Saar-Leinpfad einen repräsentativen Querschnitt durch unsere Gemeinde und die umliegende Natur. Erwähnenswert sind insbesondere die Ausblicke von den zahlreichen AnhĂśhen und die zahlreichen MĂśglichkeiten, sich in der heimischen Gastronomie zu stärken. Ich bin sicher, dass die LektĂźre dieses Magazins Ihre Neugier wecken wird und freue mich auf Sie. Ihr Stefan Louis, BĂźrgermeister

Anzeige

• Zirkonoxyd-CAD/-CAM • Galvanoforming • Implantologie • Presskeramik • CMD-Technik Computergestßtzte Messung der Bisslage. Jostbrunnenstr. 10 a • 66359 Bous • Fon: 0 68 34 -37 05 www.ronald-lange.de • info@dentaletechnik-ronaldlange.de BOUS | Ihr Magazin fßr die Region

Neuer bayricher Biergarten erĂśffnet mit Paulaner

KreisstraĂ&#x;e – Bous Tel. 0 68 34-7 82 08 22


IN HALT

Inhalt 02

Editorial des Bouser Bürgermeisters Stefan Louis

04

Tolle Aktionen und Attraktionen bei der Bouser Kirmes

05

Die Bouleabteilung des HoKuTa spielt jetzt um Ligapunkte

06

Das Bouser Dorffest in der Kirchstraße erlebt Neuauflage

08

Western-Country-Club Saar lädt zum Tag der offenen Tür ins Sommerlager ein

10

Schwimmen-Laufen-Radeln für den guten Zweck: Spektakuläre Benefizaktion

12

Oktoberfest Bous: Der Vorverkauf für die 13. Auflage startet am Freitag, 16. Juli

14

Gemeinde zeichnet beim Fest zum Landkreisjubiläum ein facettenreiches Bild

15

Bouser Aktion „Lebensmittelkorb“ für „Saarlands Beste“ nominiert

16

Jede Menge Spaß für Kids und Teens in den Sommerferien

18

In Bous ist immer was los: der Veranstaltungskalender von Juni bis Dezember

Anzeige

WALLERFANGEN | Ihr Magazin für die Region

3


4

KU LT U R & F RE I Z E I T

Viel los auf der Bouser Kirmes! Bous feiert vom 24. bis 28. Juni seine Kirmes. Die Besucher dürfen sich auf einen bunten Festplatz, ein tolles Feuerwerk, kulinarische Köstlichkeiten der örtlichen Vereine und einen Familientag mit vielen Angeboten freuen. Zum Abschluss wird in einem Malwettbewerb der Grundschule Bous das Plakat für die Kirmes 2017 gesucht. ser Kirmes einladen, wo die örtlichen Vereine kulinarische Leckereien servieren. Für das leibliche Wohl sorgen der Basket Ball Club (BBC), der Tischtennisclub und die Fußballspielgemeinschaft (FSG). Der Tischtennisclub richtet zudem von Samstag bis Montag sein traditionelles Kirmesturnier aus.

Montags Krammarkt der saarländischen Marktgilde Der Montag bietet traditionell nach dem Kirchgang mit Umzug des Berg- und Hüttenarbeitervereins „St. Barbara“ Bous ein Frühschoppenkonzert der Musikfreunde Bous im Petri Hof. Ebenso veranstaltet die saarländische Marktgilde einen Krammarkt um den Festplatz herum. Das diesjährige Plakatmotiv der Kirmes hat die Bouser Grundschülerin Yukio Sato gemalt. Foto: Gemeinde Die Fahrgeschäfte der Kirmes sind dann traditionell bereits ab kurz nach Mittag geöffnet. Den Die offizielle Eröffnung der Bou- genießen, dafür haben die mit vielen neuen Elementen. Abschluss der diesjährigen Kirser Kirmes mit Fassanstich fin- Schausteller für einen gewissen Selbstverständlich sind die Fahr- mes bildet der Familientag am det am Samstag, 25. Juni, gegen Zeitraum nach dem Fassanstich geschäfte und Stände bereits am Dienstag mit vielen Angeboten 19.30 Uhr, in Anwesenheit von wieder viele Freifahrten ange- Freitag, 24. Juni, und am Sams- der Schausteller sowie mit dem Pastor Heinz Haser und einem kündigt. tag ab dem Nachmittag geöffnet. Malwettbewerb der Grundschule Vertreter der evangelischen KirFreitags von 18.30 bis 19.30 Uhr Bous und damit auch der Suche chengemeinde statt. Der Musik- Phantastisches Feuerwerk ist zudem „Happy Hour“: Alle nach dem Plakat 2017! verein begleitet diese Eröffnung als Abschluss des Abends Fahrten und viele Getränke (in Die Schausteller und die Vereine wie auch den Rundgang der haushaltsüblichen Mengen) gibt freuen sich auf Ihren Besuch und Schausteller und Verantwortli- Den Abschluss des Abends bil- es dann für nur einen Euro. haben sich viele Ideen hierzu det traditionell das phantasti- Am Sonntag kann die Küche ge- ausgedacht. Besuchen Sie die chen über den Festplatz. Die kleinen Kirmesbesucher sche Feuerwerk bei Einbruch der trost kalt bleiben, stattdessen Bouser Kirmes – es lohnt sich können die Eröffnung ebenfalls Dunkelheit, auch in diesem Jahr kann man seine Familie zur Bou- auf jeden Fall! Gemeinde/om

Anzeige

Anzeige PhotoElektro2442757_10_1 voltaik installation wurde manuell montiert

w:21.6.92P h:11.10.26P LICHT& ELEKTROTECHNIK Elektro RIEF, Saarbrücker Str. 113, 66359 Bous Rufen Sie uns an! Tel. 0 68 34 / 22 70

BOUS | Ihr Magazin für die Region

Seiwert + Misiorny GbR

Fenster | Türen | Rollläden | Reparaturen

0 68 34-71 30

Saarbrücker Str. 77 | 66359 Bous


KULT UR & F RE IZE IT

HoKuTa-Bouleabteilung spielt jetzt um Ligapunkte Nach der Gründung einer Bouleabteilung im vergangenen Jahr nimmt der Verein Hobby-Kultur-Talent (HoKuTa) in diesem Jahr erstmals mit einer Mannschaft am Ligabetrieb des Saarländischen Bouleverbandes (SBV) teil. Die beiden Heimspieltage finden am 1. Juli und am 30. September auf der Anlage hinter dem Bouser Rathaus statt. Im vergangenen Jahr hatte der Verein Hobby-Kultur-Talent aus einer Laune heraus beschlossen, einen Bouleplatz zu bauen. Daraus wurde eine Anlage mit sechs unterschiedlichen Bahnen. Im August 2015 wurde der Platz, der nach der Bouser Partnerstadt „Place de Quetigny“ getauft wurde, im Beisein des Bürgermeisters der französische Kleinstadt im Departement Côte d’Or bei Dijon in der Region Burgund-Franche-Compté seiner Bestimmung übergeben.

Mannschaft spielt in der Kreisklasse Süd Seit dieser Saison spielt eine Mannschaft des Vereins in der untersten Liga des saarländischen Bouleverbandes mit. Zum Auftakt am 22. April verlor das Team gegen Scheidt klar 0:3, bezwang aber im zweiten Spiel des Tages die DJK Griesborn 2:1. Am zweiten Spieltag gewannen die Bouser gegen den SSV Überherrn und Outdoor St. Ingbert jeweils mit 3:0, verloren aber knapp gegen die Gastgeber der

Die Bouleabteilung beim Übungsabend auf der neuen Anlage.

Boule-Freunde Überherrn 1:2. In der Tabelle der Kreisklasse Süd liegt der HoKuTa derzeit mit drei zu zwei Siegen, neun zu sechs gewonnenen Spielen und 158 zu 123 Punkten auf dem vierten Platz. Im Rahmen des Ligabetriebes finden zwei Spieltage auch in Bous statt. Am Freitag, 1. Juli,

Foto: Oliver Morguet

empfängt der HoKuTa e.V. im Rahmen des fünften Spieltages auf seiner Anlage die Teams aus Scheidt und Griesborn und am Freitag, 30. September, im Rahmen des achten und letzten Spieltages die Mannschaften aus Ensdorf und Diefflen. Weitere Informationen im Internet unter www.petanque-sbv.de.

Darüber hinaus lädt der Verein HoKuTa e.V. für Kirmesmontag, 27. Juni, zum „Tag der offenen Tür“ und Boule zum Kennenlernen ein. Am Samstag, 6. August, erlebt das Bouser Freundschaftsturnier nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr eine Neuauflage. Gespielt wird ab 14 Uhr. om

Anzeige

DAS KINO MIT DEM BESONDEREN FLAIR. Saarbrücker Str. 91 · 66359 Bous · (0 68 34) 22 46 · info@kino-bous.de · www.kino-bous.de BOUS | Ihr Magazin für die Region

5


Die Vereine verwöhnen die Gäste des Bouser Dorffestes kulinarisch.

Anzeige

Foto: Oliver Morguet

Dorffest geht in zweite Auflage Nach der gelungen Premiere im vergangen Jahr geht das Dorffest Bous am 9. und 10. Juli in seine zweite Auflage. Die Besucher dürfen sich auf Live-Musik, kulinarische Leckereien und die Übertragung des Finales der FußballEM aus Paris-St. Denis freuen. Die zweite Auflage des Bouser Dorffestes startet am Samstag, 9. Juli, 17.30 Uhr, mit dem obligatorischen Fassanstich durch Bürgermeister Stefan Louis. Bereits ab 17 Uhr stimmt der Männergesangsverein Concordia die Besucher auf das Fest ein. Gleichzeitig öffnen auch die Stände, die zum Feiern und Verweilen einladen und die Gäste mit kulinarischen Leckereien und den dazu passenden Getränken verwöhnen. Top-Act am Samstag ist die Formation „Five4Fun“. Das Motto der Band „..get your party start-

BOUS | Ihr Magazin für die Region

ed!“ verspricht beste Partystimmung. Die fünf Vollblutmusiker, die alle schon in anderen Gruppen und Szenebands reichlich Live-Erfahrung gesammelt haben, plus die attraktive Sängerin Eva bieten eine Bühnenshow, die mitreißt und das Publikum schnell in ihren Bann zieht. Das Repertoire bietet alles, was man für eine tolle Stimmung braucht: von Klassikern des Pop und Rock über deutschsprachige Titel bis zu Schlagern und Partykrachern. Zu Beginn des zweiten Festtages gibt am Sonntag, 10. Juli, elf Uhr, die Spielgemeinschaft „Lyra“


RAT H AUS & GE M E IN DE

Lisdorf-Picard ein Frühschoppenkonzert. Ab 15 Uhr kommen die kleinen Besucher bei einem Kinderprogramm auf ihre Kosten. Um 16 Uhr tritt die Kindergarde der Karnevalsgesellschaft „Hampitania“ Bous auf. Ab 17 Uhr stimmt das Trio „Point Verse“ die Besucher auf das Finale der Fußball-Europameisterschaft ein. Sänger Andy, Gitarrist Janis und Schlagerzeuger/Cajonero Felix stehen für handgemachte Musik. Ihr Repertoire ist eine Mischung aus bekannten Songs so bekannter Interpreten wie den Doobie Brothers, Steely Dan, Lynyrd Skynyrd, Phil Collins oder Sting und Eigenkompositionen. Ab 20.45 Uhr wird dann auf dem Dorffest Bous das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft aus dem Stade de France in Paris-St. Denis übertragen. Alle hoffen natürlich darauf, dass die DFB-Elf als amtierender Weltmeister das Finale erreicht und wollen Jogis Jungs kollektive die Die Bouser Kirchstraße verwandelt sich zum Dorffest am zweiten Juli-Wochenende in eine stark frequentierte Daumen drücken. om Feier- und Genussmeile. Foto: Oliver Morguet

Anzeige

REWE

Fischer

Klaus Fischer

bringt‘s.

Lieferung immer dienstags und freitags

EKC 66359 Bous Saarbrücker Straße 197 Für Sie geöffnet: Montag - Samstag von

7 20 bis

Uhr

400 kostenlose Parkplätze!

Für Druckfehler keine Haftung

Bestellen Sie Ihren Einkauf einfach bequem von zu Hause aus. Tel. 06834/7820299

www.rewe.de

BOUS | Ihr Magazin für die Region

7


8

KU LT U R & F RE I Z E I T

Am Tag der offenen Tür dürfen die Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Sommerlagers des Western-Country-Clubs-Saar werfen. Vom 2. bis 15. August wird in Bous der Wilde Westen wieder lebendig. Foto: Oliver Morguet

Am Dillmannsborn wird der Wilde Westen wieder lebendig Zum zweiten Mal nach 2015 veranstaltet der Western-Country-Club Saar vom 2. bis 15. August auf dem Vereinsgelände der Hundefreunde in der Dillmannsbornstraße sein Historisches Sommerlager. Die Öffentlichkeit ist für Sonntag, 7. August, 11 bis 20 Uhr zu einem Tag der offenen Tür eingeladen und kann einen Blick hinter die Kulissen werfen. Beim Historischen Sommerlager in Bous wird der Wilde Westen wieder lebendig. Für einen Tag, am Sonntag, 7. August, öffnen die Teilnehmer ihre Zelte und geben einen Einblick in

längst vergangene Zeiten. Ab 16 Uhr sorgt die Gruppe „Voices“ um Frontmann Ed Stevens für beste Lagerfeuerstimmung. Als Duo mit Petra Puhl oder als Trio, zusätzlich mit Michael „Lemmi“

Lenhart, spielen „Voices“ das Beste aus Country-Rock, Folk und Pop, darunter Songs der Beatles, von Simon & Garfunkel, den Byrds oder Cat Stevens und vielen anderen. Für das leibliche

Wohl ist mit Speisen und Getränken am Tag der offenen Tür bestens gesorgt. Der Dank des Vereins gilt den Hundefreunden und der Gemeinde Bous für die Unterstützung des Sommerlagers.

Anzeige

• Reparatur von PC, N

, Tablet & Handy

• Kassensysteme für Gastro, Bäckerei & Friseur • Computerkurse und Senioren Schulungen

tech computer e. K. Saarbrückerstraße 197 – 66359 Bous

0 68 34/4 68 60 66

www.tech-computer.de

Große Auswahl: Wer noch Western-Utensilien braucht, findet an den Ständen vielleicht das Passende.

BOUS | Ihr Magazin für die Region

Foto: Oliver Morguet


KULT UR & F RE IZE IT

Auf seiner Internetseite hat der Verein auch die Geschichte der USA von der Ankunft der ersten europäischen Siedler 1565 bis ins frühe 20. Jahrhundert, als die Indianer die vollen Bürgerrechte erhielten, dargestellt. 1565 gründeten die Spanier in St. Augustine in Florida die erste europäische Siedlung auf dem heutigen Gebiet der USA. Weitere Meilensteine waren die Ankunft der Mayflower 1620, die Interessenskonflikte der drei Kolonialnationen Frankreich, Spanien und Großbritannien, die im Franzosen- und Indianerkrieg von 1754 bis 1760 aufeinanderprallten, der Unabhängigkeitskrieg 1775, der am 4. Juli 1776 mit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung endete, dem heutigen Nationalfeiertag der USA.

die Auseinandersetzungen mit den Indianern weiter, die 1876 bei der Schlacht am Little Big Horn einen militärischen Sieg landeten, der aber politisch wirkungslos blieb. Die Indianerkriege endeten 1890 mit dem Massaker am Wounded Knee. 1924 erhielten die Indianer dann die vollen Bürgerrechte. Vor diesem Hintergrund betreiben die Mitglieder des WesternCountry-Clubs Saar ihr Hobby. Als Trapper, Indianer, Cowboys, Nord- oder Südstaatler stellen sie die US-amerikanische Geschichte dar. „Wie er das ausgestaltet, ist allein die Sache jedes Einzelnen“, betont Vorsitzender Leutnant Ralf Coassin, „immer getreu unserem Motto: Mit Spaß am Hobby, ohne Pflicht und Hierarchie, geht`s ab in den Wilden Westen.“ George Washington erster Der Verein zählt nach der NeuUS-Präsident gründung in Bous zurzeit rund 20 Mitglieder aus dem gesamten 1787 wurde in Philadelphia die Saarland. Sie unterhalten mit Verfassung der Vereinigten Staa- Gleichgesinnten aus der gesamten unterzeichnet. Zum ersten ten Bundesrepublik freundPräsidenten wurde der General schaftliche Kontakte. Man trifft des Unabhängigkeitskrieges, sich regelmäßig auf historischen George Washington, gewählt. Lagern in ganz Deutschland und Die Sklaverei war das zentrale tauscht sich aus. „Die Freude ist Thema der amerikanischen In- immer groß, wenn man sich auf nenpolitik im 19. Jahrhundert, solchen Veranstaltungen wiedie schließlich zum Sezessions- dertrifft“, berichtet Coassin. krieg von 1861 bis 1865 führte. „Und man trifft immer neue HobDie Nordstaaten gingen als Sie- byisten, denen man Tipps gibt ger hervor und schafften die und sie unterstützt, zum Beispiel Sklaverei ab. Die Schwarzen er- was die originalgetreue Kleidung hielten mit dem Civil Rights Act angeht, die wie das Aussehen in 1866 und dem 14th Amendment die Zeit passen muss.“ von 1868 formal das volle Bür- Für die kleinen Wild-West-Freungerrecht. Unterdessen gingen de werden Trapperläufe organi-

Schon die Jüngsten machen mit und verkleiden, wie das Mädchen auf unserem Foto, ihre Puppe als Indianerin.

siert, die ganz auf die Kinder zugeschnitten sind. „Viele Kids wissen gar nicht mehr, was es in der Natur alles zu erleben gibt“ gibt Coassin zu bedenken.

Indianische Jagd- und Trapperläufe Die Erwachsenen veranstalten indianische Jagd- oder Trapperläufe, eine Art Wettbewerb, bei

Foto: Oliver Morguet

dem es zum Beispiel um Spurenlesen und andere spezielle Fertigkeiten geht. „Abends sitzt man am Lagerfeuer unterhält sich, macht gemeinsam Musik und hat Spaß. Man spiegelt die Geschichte und das Leben in dieser Zeit wider, ob als Indianer, Nord- und Südstaatler, Trapper, Cowboy oder auch als Mitglied kolonialer Milizen des 18. Jahrhunderts.“ om

Anzeige

Tagesp ege Kurzzeitp ege Betreutes Wohnen Sta onäre Hausgemeinscha en Caritas SeniorenHaus Bous Klosterweg 1, 66359 Bous, Tel.: 06834 9204100 www.seniorenhaus bous.de BOUS | Ihr Magazin für die Region

9


Ralph Potulski, Stefan Federspiel, Uwe Armbrüster und Peter Müller (von links nach rechts) radeln am Samstag, 9. Juli, von Saarlouis nach Hamburg zur Triathlon-WM. Die Spenden kommen dem Kinderhospiz Bous und dem Kinderheim des St. Nikolaus-Hospitals in Wallerfangen zugute. Foto: Verein

Schwimmen, Laufen und Radeln für einen guten Zweck Schon seit neun Jahren unterstützen Sportler des Turnvereins 1883 Bous und der Triathlonfreunde Saarlouis die drei Top-Sportler Rebecca Robisch, Maximilian Schwetz und Steffen Justus bei der Triathlon-WM in Hamburg. In diesem Jahr starten dort Rebecca Robisch und Maximilian Schwetz. Und zum zehnten Mal unterstützen die Freizeitsportler dabei ihre ProfiKollegen. Zu diesem Jubiläum haben sich beide Vereine etwas Besonderes einfallen lassen. Sportler beider Vereine werden im Rahmen einer „TriathlonSpenden-Sternfahrt“ von Bous über Saarlouis nach Hamburg fahren. Spenden, die während der Sternfahrt gesammelt werden, kommen dem Kinderhospiz Bous e. V. und dem Kinderheim

des St. Nikolaus-Hospitals in Wallerfangen zugute. Schirmherr für den sportlichen Teil der Veranstaltung ist Bundesjustizminister Heiko Maas, selbst begeisterter Hobby-Triathlet. Der Startschuss für die Aktion fällt am Samstag, 9. Juli, 8.30

Uhr, an der Bouser Brücke . Dort gehen 15 ausgewählte Schwimmer beider Vereine auf die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke. Saarabwärts geht es in Richtung Lisdorfer Schleuse. Die Überwachung im Wasser erfolgt ehrenamtlich durch die Deut-

sche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Schwalbach und den Kanuclub Undine Saarlouis. Die gesundheitliche Überprüfung des Wassers der Saar wird drei Tage vorher von einem Labor vorgenommen, um sicherzustellen, dass in der Saar beden-

Anzeige

Seit über 38 Jahre

erhältlich bei:

Sonja DEMMERLE Manfred ALT GOLDSCHMIEDEMEISTER

Saarbrücker Straße 92 · 66359 Bous Telefon 0 68 34-15 89

BOUS | Ihr Magazin für die Region

GOLDSCHMIEDE UHREN & SCHMUCK Saarbrücker Straße 80 Bous FON: 0 68 34-77 03 55


KULT UR & F RE IZE IT

kenlos geschwommen werden kann. Gegen 9.30/9.45 Uhr steigen die Schwimmer aus den Fluten der Saar und übergeben den Staffelstab an drei Läufergruppen, die jeweils 3,6, 6,5 und elf Kilometer um Saarlouis laufen.

Dabeisein ist alles: Kein Wettkampftempo Es wird kein Wettkampftempo angeschlagen. Stattdessen sind alle aufgefordert, mitzulaufen: So viele Menschen wie möglich sollen ins Ziel in der Französischen Straße einlaufen. Treffpunkt für alle LäuferInnen ist um 9.15 Uhr an der Schleuse Lisdorf.

Die drei Läufergruppen werden von Guides der Triathlonfreunde und von einem Begleitkommando der Polizei Saarlouis eskortiert. Alle Spender und Sponsoren treffen sich am Pavillon in der Französischen Straße, um vier Radfahrer nach Hamburg zu verabschieden und ein gemeinsames Gruppenbild zu erstellen. Jeder Spender kann für sogenannte „Lauf-Kilometer“ Geld spenden. Für das leibliche Wohl mit Kuchen und Kaffee sowie Getränken des Sponsors Bitburger und einem Rahmenprogramm ist bestens gesorgt. Der Erlös fließt komplett in die Spendenaktion. Die ausgewählten vier

Rebecca Robisch wird in diesem Jahr zum zehnten Mal von Bouser und Saarlouiser Freizeitsportlern angefeuert.

Max Schwetz tritt bei der Triathlon-WM in Hamburg mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Saarland an.

Foto: dpa

Radfahrer Uwe Armbrüster, Stefan Federspiel, Ralph Potulski und Peter Müller starten gegen 13 Uhr von dem Glaspavillion in der Französischen Straße Richtung Hamburg. Die Etappen im Überblick: 1. Saarlouis-Bernkastel-Kues (130 Kilometer), 2. Bernkastel-KuesBonn (140 km), 3. Etappe BonnKöln-Dortmund (124 km, in Köln am Heumarkt Begrüßung durch den Nordrheinwestfälischen Triathlon-Verband), 4. DortmundHerford (130 km) , 5. HerfordFallingsbostel (125 km ) und die 6. und letzte Etappe führt über 90 Kilometer unmittelbar zum Hamburger Rathaus. Dort wer-

Foto: dpa

den die Sportler vom Ersten Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz, begrüßt und übergeben Grußwimpel der Bürgermeister von Saarlouis und Bous.

Präsentkörbe aus Bous in Hamburg versteigert Beim Weltmeisterschaftsrennen am Samstag, 16. Juli, oder Sonntag, 17. Juli, werden die Radfahrer dem Hamburger Publikum Präsentkörbe von REWE Klaus Fischer Bous im Wert von 50 Euro je Korb mit saarländischen Produkten zur Versteigerung anbieten und auf unsere Spendenaktion hinweisen. Vereine/om

Anzeige

18

Saarbrücker Straße 76 a | 66359 Bous Infos auch unter: www.domenicos.de Tel.: 0 68 34/92 25 33

individuell gestaltete Geschenkkörbe, Geschenkgutscheine, Firmenpräsente, Weinprobegutscheine 2016

„Vino e Jazz“: Sa., 25.06., ab 20.00 Uhr: Degustation mit Stefano Bastiani vom Weingut Borgo Savaian „Sommerdegustation“: Fr., 15.06. von 20.00 bis 24.00 Uhr „Italienische Reiseimpressionen“: 16. u. 17.09. von 20.00 bis 24.00 Uhr „Winterträume“ mit Weinen vom Bio-Weingut Corte d'Aibo: 18. u. 19. November

Für den besseren Durchblick Augenglasbestimmung Führerscheinsehtest Brillen und Kontaktlinsen auch für den Sport Friedrich Zorn, Augenoptikermeister & Kontaktlinsenspezialist Saarbrücker Str. 102, Bous Tel. 0 68 34/7 00 00 BOUS | Ihr Magazin für die Region

11


Ein Highlight im vergangenen Jahr war die Zombie-Show der Haarwelt.

Foto: Oliver Morguet

13. Bouser Oktoberfest: Der Vorverkauf startet am 16. Juli! Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus: Das gilt auch für das 13. Bouser Oktoberfest, das vom 23. bis 25. September am EKC gefeiert wird. Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 16. Juli, 10 Uhr. Nur wer sich an diesem Tag seine Tickets sichert, spart die Vorverkaufsgebühr. Seit 2012 hat sich ein Termin im Juli für den Vorverkauf der Tickets für das Bouser Oktoberfest etabliert. Im Juli 2012 hat der

REWE-Markt Fischer, Hauptsponsor der Bouser Wies’n-Gaudi, eröffnet. Und jedes Mal zur Geburtstagfeier des Marktes,

gibt es als Extra-Bonus die Tickets ohne Vorverkaufsgebühr. Erhältlich sind die Eintrittskarten am Freitag, 16. Juli, ab zehn

Uhr, im Eingangsbereich des REWE-Marktes. Unter die Leute gebracht werden sie von den sympathischen Bouser Paulas, quasi

Anzeige

Was kann ich für Sie tun... ?

Partner für Heizöl seit über 40 Jahren

FOTO ?

EIN UNTERNEHMEN DER HORNBACH BAUSTOFF UNION

www.schlosserei-altug.de BOUS | Ihr Magazin für die Region

66806 Ensdorf Unten am Mühlenweg 1

06831/955202


KULT UR & F RE IZE IT

den Maskottchen des Bouser Oktoberfestes. Darüber hinaus gibt es noch eine wichtige Repräsentantin des Festes, das Bouser Oktoberfest-Madl. Im vergangenen Jahr hatte Myriam Mergen nach sechs Amtsperioden ihren letzten Auftritt als OktoberfestMadl. Im Rahmen des Oktoberfestes 2015 wurde dann ein FotoCasting ausgeschrieben.

Neues „Oktoberfest-Madl“ wird am 16. Juli präsentiert Über 50 junge Damen ließen sich fotografieren, 20 von ihnen bewarben sich schließlich, um das neue Bouser OktoberfestGesicht zu werden. Das Geheimnis, wer es letztlich geschafft hat, lüftet Klaus Fischer am Freitag, 16. Juli, Schlag zwölf Uhr. An diesem Tag wird auch verraten, welche Top-Bands und Künstler in diesem Jahr für Partystimmung auf dem Bouser Oktoberfest sor-

Die „Paulas“ sind die Repräsentantinnen des Bouser Oktoberfestes. Bei ihnen gibt’s am Freitag, 16. Juli, die Tickets für die Veranstaltung einmalig ohne Vorverkaufsgebühr.

gen werden und auf welche Attraktionen die Besucher sich sonst noch freuen dürfen. Ansonsten bietet auch das 13.

Foto: Gemeinde

Oktoberfest in Bous den bewährten Rahmen: Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen 18 Vereine und Institutionen mit typi-

schen Wies‘n-Schmankerln, deftigen saarländischen Spezialitäten und Leckerem vom Grill. Für beste Unterhaltung wurden unter anderem Jens Wagner mit Stimmungshits und die Band „Die Konsorten“ verpflichtet. Der Familientag am Sonntag präsentiert sich wieder als eine Mischung aus Kinderfest, Einkaufsvergnügen und Sportlerehrung. Er endet um 19 Uhr mit der Trachtenverlosung.

Plaudern mit den „Paulas“ im EKC Bous

Eine beliebte Attraktion für die kleinen Besucher ist am Sonntag die große Aktionszone mit zahlreichen Spielangeboten.

Foto: Oliver Morguet

Na, schon neugierig? Dann kommen Sie am Freitag, 16. Juli, ab zehn Uhr in den REWE-Markt Fischer im EKC und plaudern Sie mit den „Paulas“ und den Verantwortlichen. Dann erfahren Sie alles Wissenswerte zur 13. Auflage des beliebten Bouser Oktoberfestes. om

Anzeige

• Prothesen • Bandagen • Reha-Artikel • Einlagen • Kompressionsstrümpfe Saarbrücker Straße 93 · 66359 Bous Tel.: 0 68 34/77 07 07 BOUS | Ihr Magazin für die Region

13


14

G EM E I N D E & RATHAUS

200 Jahre Landkreis Saarlouis: Die Gemeinde Bous ist dabei! In vielfältiger Form beteiligt sich Bous Mitte Juli an dem großen Festwochenende zum Jubiläum „200 Jahre Landkreis Saarlouis“. Die Gemeinde ist mit einem Stand beim Kreisfest vertreten, bereichert das Bühnenprogramm und präsentiert sich beim großen Festumzug. Mit einem facettenreichen Mosaik ihrer vielfältigen Aktivitäten präsentiert sich die Gemeinde Bous am Samstag/Sonntag, 16./17. Juli, bei der Feier zum 200-jährigen Bestehen des Landkreises Saarlouis. Mit einem Querschnitt aus Mundart, Sport und Musik stellt sich die Gemeinde beim Bühnenprogramm vor: Geplant sind Auftritte des Bouser Mundartdichters Otto Thiel, der in drei kleinen Gedichten sympathische Geschichten aus der Gemeinde erzählt, und der Bouser Sängerin Desiree Fery. In Vorbereitung sind auch ein gemeinsamer Auftritt der Kirchenchöre von Bous und Ensdorf, Sportdemonstrationen der Jugendriege des Turnvereins 1883 Bous und des Karate Dojo Bous sowie ein Flashmob, der von der Karnevalsgesellschaft Hampitania und anderen Garden aus dem Kreis angeregt wird. Beim Umzug sind unter anderem verschiedene Seifenkisten der Bouser Maisause mit von der Partie. Darüber hinaus präsentiert die Gemeinde einen Rückblick auf 25 Jahre Chausseefeschd und einen Ausblick auf das Bouser Oktoberfest, das En-

de September zum 13. Mal gefeiert wird. Angedacht ist auch die Mitwirkung verschiedener Sport- und Kulturvereine sowie des Bouser Traditionskinos Thalia. Darüber hinaus regt die Gemeinde an, dass die „Old Grandpa’s Hooks Jazzband“ als eine der traditionsreichsten Jazzund Dixiebands des Landkreises den Umzug als Marching-Band musikalisch begleitet An ihrem Stand wird die Gemeinde vom „Verein für Städtepartnerschaft und Zusammenarbeit“, dem Hobby-Kunst-TalentVerein „Hokuta e.V.“ sowie der „Aktionsgemeinschaft Bous bewegt“ unterstützt, so dass die Besucher einen guten Überblick über das vielfältige Leben in Bous gewinnen können. Im Rahmen der Bouser Maisause wurde am Sonntag, 22. Mai, Heidi Mick von einer siebenköpfigen Jury zur Bouser Käsekuchenkönigin gekürt. Die Bouser Grundschullehrerin setzte sich gegen neun Konkurrentinnen durch und vertritt die Gemeinde nun beim Kreisentscheid, der im Oktober im Rahmen des Drachen-, Fallschirm- und Ballon- Auch die „sagenhaften Männer in ihren tollkühnen Kisten“ der Bouser Festivals auf dem Flugplatz Dü- Maisause sind beim Festumzug zum Jubiläum „200 Jahre Landkreis ren stattfindet. Gemeinde/om Saarlouis“ mit von der Partie. Foto: Gemeinde

Anzeige

Fachbetrieb des Bestattungsgewerbes

LOUlS

BESTATTUNGEN

콯 (0 68 34) 71 52 0171/2852480 66359 Bous Bous | Ihr Magazin für die Region

TAG + NACHT


G E ME I N DE & RAT HAUS

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass Menschen in Not mit den nötigsten Lebensmitteln versorgt werden.

Foto: Gemeinde

„Aktion Lebensmittelkorb“ Bous für „Saarlands Beste“ nominiert Die „Aktion Lebensmittelkorb“ der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter Bous wurde für „Saarlands Beste“, einer Aktion für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement, nominiert. Bereits seit rund zehn Jahren hilft die „Aktion Lebensmittelkorb“ Menschen, die an Armut und Hunger leiden. Die Idee dazu hatte der Caritas-Ausschuss der Katholischen Kirchengemeinde St- Peter Bous. Von der Aktion profitieren seither Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und Religion. Durch den Anstieg der Flüchtlingszahlen ist die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund zwar stark gestiegen, aber auch viele Ur-Bouser suchen alle zwei Wochen den Weg zur Lebensmittelausgabe. Für viele reicht die Rente oder die soziale Absicherung nicht aus, ihren Lebensmittelbedarf so zu decken, dass sie sich täglich ein warmes Essen zubereiten können.

Viele fleißige Helfer sind notwendig um diese Hilfe zu realisieren. Alle 14 Tage donnerstags werden die Lebensmittel ausgeteilt. Die Arbeit, die von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geleistet wird, ist allerdings nicht auf diese Zeit beschränkt. Vielmehr sind im Vorfeld der eigentlichen Ausgabe unzählige Stunden zu leisten: Die Lebensmittel müssen bei den örtlichen und überörtlichen Geschäften eingesammelt werden. Wichtige Waren, die dann noch fehlen, müssen hinzugekauft werden. Deshalb sind auch Barspenden ein wichtiger Baustein zur Finanzierung der Aktion. Und nach Ausgabe muss aufgeräumt und die restlichen Lebensmittel wieder ins Lager gebracht oder frische

Lebensmittel an andere „Tafeln“ weitergegeben werden. Ohne das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Caritas-Ausschusses sowie der zusätzlichen freiwilligen Helfer, gebündelt in der „Aktion Lebensmittelkorb“, und ohne die zahlreichen Aktionen Ehrenamtlicher zur Akquise von Spendengeldern, unter anderem beim Oktoberfest oder beim BoBoBall, würden in Bous, Ensdorf, Wadgassen und Schwalbach viele Bedürftige hungern. Daher heißt es, danke sagen und fleißig weiter Bar- und Lebensmittelspenden sammeln. Um auf dieses Projekt verstärkt aufmerksam zu machen und vielleicht sogar weitere Spender oder Helfer zu finden, wurde die Aktion

jetzt für „Saarlands Beste“ nominiert. Bei dieser Aktion stehen Gruppen, Vereine und Einzelpersonen im Fokus, die Menschen und Tieren helfen und sich für sie einsetzen. Gemeinde Bous/om

Auf einen Blick: Wer spenden oder helfen will, kann sich mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter in Bous, Kirchstraße 30, Telefon (0 68 34) 23 78, in Verbindung setzen. Die nächste Ausgabe erfolgt am Donnerstag, 23. Juni, und dann alle 14 Tage jeweils im Pfarrhaus.

Anzeige ormatrahmen

Peter Dahlem GmbH | Kirchstraße 8a | 66359 Bous | T 06834 922100 | F 06834 922101

Cit ty Jugendmoden • City Jugendmoden•

Dahlem

Ci

NELL WIR FÜHREN IHRE ARBEITEN SCH UND ZUVERL ÄSSIG AUS. TESTEN SIE UNS!

1. Geburtstag in Bous Made in Italy aktuelle Angebote! Wir führen die Damengrößen 34–44

City-Jugendmoden GmbH Kirchstr. 8 • Bous • Tel.: 0 68 68 3434-4 4 85 00

Jugendmoden • City Jugendmoden • City Jugendmoden • City Jugendmoden • ty

- Zähleranlagen - Reparaturen - elektrische Rollläden - kleine Elektroänderungen - Erneuerung der Installation - Wir machen es möglich!

Jugendmoden • City Jugendmoden • City Jugendmoden • City Jugendmoden • C C ity Jugendmoden • City Jugendmoden • i

IHR ELEKTROTECHNIKER VOR ORT !

y

Bous | Ihr Magazin für die Region

15


16

KU LT U R & F R E I ZEI T

Ein Highlight des Sommerferienprogramms ist ein Tandemsprung in Zusammenarbeit mit dem Fallschirmsportzentrum Saar in Düren.

Foto: PR

Spaß für Kids und Teens Jede Menge Spaß verspricht das Sommerferienprogramm des Bouser Jugendpflegers Kai Thiel, das mit seiner bunten Mischung aus Abenteuer, Sport und Nervenkitzel dafür sorgt, dass bei Kids und Teens keine Langeweile aufkommt. Zum Auftakt führt eine Fahrt am Mittwoch, 20. Juli, in den Walygator-Park nach Metz. Hier warten verschiedene Achterbahnen, Wasserkanäle, Hoch– und Rundfahrgeschäfte sowie verschiedene Themenwelten. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren - Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Grundschule Mühlenscheib, Rückkehr um 17.30 Uhr. Kosten: 10 Euro. Weiter geht’s mit einem Dartturnier am Freitag, 22. Juli, und einer Fahrradtour am Montag, 25. Juli. Die zweite Tagesfahrt führt dann am Mittwoch, 27. Juli, in den Fun Forest nach Homburg. Hier heißt es klettern und balancieren, sich durch eine Welt aus Tauen, Balken und Stahlseilen bewegen. Die Natur aus einer völlig neuen Perspektive genießen, sich über Brücken hangeln und über Hin-

Auf einen Blick Anmeldungen und weitere Informationen: Kai Thiel; Rathaus Zimmer 19; Telefon (0 68 34) 83-145, E-Mail: k.thiel@bous.de.

BOUS | Ihr Magazin für die Region

dernisse tasten oder wie Tarzan durch die Lüfte schweben und die Freude an der eigenen Leistung spüren. Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Grundschule Mühlenscheib, Rückkehr um 15 Uhr, Kosten: 8 Euro.

Sich über Brücken hangeln und über Hindernisse tasten

Freitag, 19. August. In Zusammenarbeit mit dem Fallschirmsportzentrum Saar in Wallerfangen-Düren können 12- bis 27jährige Jugendliche und junge Erwachsene den freien Fall zu zweit aus rund 4000 Metern Höhe erleben. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr auf dem Marktplatz Bous, Kosten: 90 Euro. Zum Abschluss führt die letzte Tagesfahrt des Sommerferienprogramms 2016 am Freitag, 26. August, in den Europa-Park nach Rust. Dreizehn europäische Themenbereiche von Italien über Frankreich und Portugal bis hin nach Skandinavien und Island

versprechen einen Tag voller Spaß und Spannung - und natürlich warten mit der Blue-Fire, der Silver-Star und der Holzachterbahn Wodan-Timburcoaster weitere tolle Attraktionen.

Ein Tag voller Spaß und Spannung Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (in Begleitung von Personen-Sorgeberechtigten auch jünger). Treffpunkt und Abfahrt ist um 6.30 Uhr am Marktplatz Bous, die Rückkehr ist für 21.30 Uhr vorgesehen, Kosten: 40 Euro. om

Die dritte Tagesfahrt führt am Mittwoch, 3. August, in den Wild und Freizeitpark Klotten. Hier kann man über 50 Wildtierarten und eine Greifvogelschau hautnah erleben. Daneben sorgen weitere Attraktionen für reichlich Spaß. Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren. Treffpunkt ist um 8 Uhr an der Grundschule Mühlenscheib, Rückkehr um 18.30 Uhr, Kosten: 10 Euro. Ein Tischkicker-Turnier im JUZ am Freitag, 5. August, ein BouleTurnier auf der HoKuTa-Anlage hinter dem Alten Rathaus am Mittwoch, 10. August, und eine Fackelwanderung hoch auf die Bergehalde Ensdorf am Dienstag, 16. August, sind weitere Programmpunkte. Absolutes Highlight ist dann ein Fallschirm-Tandemsprung am Auf dem Programm steht auch ein Tischkicker-Turnier.

Foto: om


ON L I N E-M AGAZIN E

Ihre Magazine der SZ: Auch im Web und als App Die Magazine der SaarbrĂźcker Zeitung kĂśnnen Sie nicht nur als PrintAusgabe genieĂ&#x;en. Auch unterwegs, im Urlaub oder Ăźberall dort, wo Sie gerade noch einmal durch Ihr Magazin stĂśbern wollen, haben Sie jetzt vollen Online-Zugang. Denn die Magazine

gibt es zum praktischen Durchblättern im Internet und natßrlich auch als App fßr Smartphones und Tablets. Unter unserer Internetadresse www.hierdaheim.de finden Sie alle Informationen zur praktischen elektronischen Variante. Auch ßber die Apps der Saarbrßcker Zeitung SZ mobil kÜnnen die Magazine durchgeblättert werden. Scannen Sie sich ein-

fach einen der beiden QR-Codes auf dieser Seite oder steuern Sie die Website an, und genieĂ&#x;en Sie alle Magazine der SaarbrĂźcker Zeitung bequem online oder Ăźberall dort, wo Sie gerade Lust haben, in unseren interessanten Magazinen Anregungen und Ideen zu finden. Schon jetzt greifen mehrere tausend Leser auf die Online-Varianten zu und genieĂ&#x;en dabei alle Vorteile der schnellen mobilen Variante unserer Magazine. Wir wĂźnschen Ihnen viel SpaĂ&#x; und freuen uns auf Ihren Besuch auf: www.hierdaheim.de app.szservice.de

Anzeige

2 13 4 5 ) 6) 35 - ! ) &

7 89 ) 8

9 : - ;

1 - - & 1

1 ) &

! " # $ % & % < ' & ! 8 # == > ! ' ( ) # ** < ' & 8 # == > ! " # $ %& '''% %& ( ) * + , - . ) . / ( % 0. BOUS | Ihr Magazin fĂźr die Region

17


18

V ERANSTALT U NG EN

Veranstaltungskalender Montag, 3. Oktober Herbstwanderung des Bergund Hüttenarbeitervereins „St. Barbara“ Bous Samstag, 22. Oktober Herbstkonzert des Männergesangsvereins (MGV) Concordia Bous Petri-Hof Samstag, 22. Oktober 25. Bambini-Turnier des Karate Dojo Bous

Von der „Bouser Runde“ findet im Juni eine Neuauflage statt - mit Einkehr im Schützenhaus und Abschluss beim Fischerfest. Foto: Oliver Morguet

Samstag/Sonntag 18./19. Juni Traditionelles Fischerfest Anlage des Angelsportvereins 1958 Bous im Bommersbachtal

Samstag, 16. Juli 10 Uhr Start des Vorverkaufs für das Bouser Oktoberfest REWE Fischer EKC

Sonntag, 19. Juni 10 Uhr „Bouser Runde“ – Neuauflage der Radtour mit Einkehr im Schützenhaus und Abschluss beim Fischerfest Treffpunkt Festwiese im Bommersbachtal

Samstag/Sonntag 16./17. Juni Beteiligung der Gemeinde und zahlreicher Vereine am Jubiläum und dem Festumzug „200 Jahre Landkreis“ Saarlouis

24. bis 28. Juni Kirmes Bous Montag, 27. Juni Krammarkt Bouser Kirmes 10 Uhr Heilige Messe des Berg- und Hüttenarbeitervereins "St. Barbara" zur Kirmes Pfarrkirche "St. Peter" anschließend Festzug zum Petri-Hof 11 Uhr Frühschoppenkonzert zum „Kirmesmontag“ Petri-Hof 28. Juni bis 3. Juli Sommerturnier FSG Bous Samstag/Sonntag 9./10. Juli 2. Dorffest der Aktionsgemeinschaft Bous Kirchstraße BOUS | Ihr Magazin für die Region

Sonntag, 7. August 11 bis 20 Uhr „Tag der offenen Tür“ im Historischen Sommerlager des Western-Country-Clubs Saar Gelände der Hundefreunde Dillmannsbornstraße Samstag/Sonntag 3./4. September Feuerwehrfest Dienstag, 6. September 19 Uhr Benefizkonzert im Rahmen der 3. Bouser Hospizwoche Vokalkreis Wiesbach unter der Leitung von Thomas Bost und Männergesangsverein „Concordia“ Bous unter der Leitung von Dr. Christian Neu zugunsten Hospiz Petri-Hof 23. bis 25. September 13. Bouser Oktoberfest

Samstag, 12. November 20.11 Uhr Sessionseröffnung der Karnevalsgesellschaft „Hampitania“ Bous Petri-Hof Samstag/Sonntag 12./13. November Hobby-Ausstellung des Vereins Hobby-Kultur-Talent (HoKuTa) Bous Südwesthalle Sonntag, 13. November Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal Sonntag, 4. Dezember Barbaratag des Berg- und Hüttenarbeitervereins „St. Barbara“ Bous Samstag/Sonntag 10./11. Dezember Weihnachtsmarkt der Aktionsgemeinschaft Standort Bous Evangelische Kirche Samstag, 17. Dezember Weihnachtskonzert der Gunni-Mahling-Singers mit Symphonieorchester Sonntag, 18. Dezember Adventskonzert des Männergesangsvereins (MGV) Concordia Bous Katholische Kirche

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||||||||||||||||||

Impressum Ein Produkt der Saarbrücker Zeitung, Verlag und Druckerei GmbH Verlagsgeschäftsführung: Thomas Deicke Anzeigenleitung: Alexander Grimmer Produktmanagement: Margit Wein Layout: Saarbrücker Zeitung, Verlag und Druckerei GmbH Produktion: GM Layout & Redaktion GmbH Redaktion: Georg Müller (verantwortlich), Oliver Morguet Fotos & Autoren: Oliver Morguet (om), Gemeinde Bous, Vereine Gemeinsame Anschrift: Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken Titel: Oben: Bouser Dorffest, Foto: Ruppenthal, links: Oktoberfest, Foto: Gemeinde, unten rechts: Country-Club-Saar, Foto: Oliver Morguet Druck: DHVS - Druckhaus und Verlagsservice GmbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 54294 Trier Auflage: 10.000 Stück Kontakt: (06 81) 502-32 11, m.wein@sz-sb.de Anzeigen: (0 68 31) 9 49 84 32 Ausgabe 01/2016 vom 14. Juni 2016 Bous – Ihr Magazin für die Region erscheint 1 x jährlich und wird kostenlos verteilt.




Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.