Page 1

1

Gastronomie & Freizeit im Dahme-Seenland


Grußwort von Landrat Stephan Loge

3

Gastronomie & Freizeit im Dahme-Seenland Inh. Christian Lück An der Storkower Straße 10 15754 Heidesee OT Friedersdorf

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, Liebe Gäste und Besucher,

Tel.: 033767 / 76 30 89 Fax: 033767 / 76 48 29 alte-muehle-friedersdorf.de

ich begrüße Sie ganz herzlich im Landkreis Dahme-Spreewald, der immer eine Reise oder einen kulinarischen Besuch wert ist.

Wir haben täglich ab 11.00 Uhr geöffnet!

Nur wenige Kilometer von Berlins Stadtgrenze entfernt, erwartet Sie das Dahme-Seenland. Mit über 70 Seen, zahlreichen Fließen und Kanälen, endlosen Wäldern, Wiesen und Feldern gehört es zu den schönsten und wasserreichsten Regionen im Land Brandenburg.

Wir bieten: – restaurierte Holländermühle anno 1856 mit urigem Gebälk – gemütliche Sonnenterrasse unter Kastanienbäumen – regionale Spezialitäten aus der Brandenburgischen Küche – Spielplatz, Spielzimmer und eine seperate Kinderkarte – Organisation geschäftlicher und privater Events

Hier lässt es sich entspannen, erkunden und genießen. [F4]

Schon Theodor Fontane wusste, dass „die Mark Brandenburg ein wahres Eldorado für Feinschmecker ist.“ Genuss und Regionalität zeichnen die einheimische Küche unserer Region aus. In Gasthäusern können Sie sich mit Gaumenfreuden aus frischen regionalen Zutaten verwöhnen lassen. Für einen abwechslungsreichen Aufenthalt sorgen zahlreiche traditionelle Feste und Veranstaltungen sowie Museen und Ausstellungen oder Sie tauchen ein in das Südseeparadies Tropical Islands.

RE S TAURA NT • C A F É • H OF L AD EN F E RI E NWOH N U N GE N täglich geöffnet

Die ganze Vielfalt der Dahmeländer Gastlichkeit empfängt Sie mit bestem Service, regionalen Produkten und der Gastfreundlichkeit der Region. Ich bin mir sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ich wünsche Ihnen einen genussreichen und angenehmen Aufenthalt im Dahme-Seenland. Herzliche Grüße

Königliches Forsthaus • Hauptstraße 2 • 15741 Bestensee Telefon: 033763 / 22 777 • info@kgl-forsthaus.de www.kgl-forsthaus.de

Stephan Loge Landrat im Landkreis Dahme-Spreewald


4

Inhaltsverzeichnis, Legende

3 Grußwort des Landrates

18 Königs Wusterhausen

4 Inhaltsverzeichnis, Impressum

5 Bestensee

22 Märkisch Buchholz, Köthen

7 Die Genießertour

24 Kanutour auf dem Amazonas

8 Eichwalde

Brandenburgs 26 Mittenwalde und Umgebung 28 Schönefeld und Umgebung 30 Wildau 33 Zeuthen 35 Umland 36 Übersichtskarte Dahme-Seenland

10 Groß Köris, Klein Köris, Teupitz 12 Heidesee

(Friedersdorf und Umgebung) 17 Brandenburger Gastlichkeit

und Umgebung

Legende Gastronomie

Tipps vom Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

TIPP

Freizeit Kapazität Innen

R

DahmeRadweg

DahmeRadweg Hofjagdweg

Kapazität Außen Übernachtungsmöglichkeit

Bestensee in der Symbiose von Kultur und historischen und kulinarischen Genüssen

R

Genießertour: Kulinarik & Weinkultur

diese drei unterschiedlichen Gegebenheiten zu genießen. Ob mit Bus, Bahn, Auto oder Fahrrad – ein Bedes Bahnhofs beginnt der gut ausgeschilderte kultur-historische Wanderpfad. An der Dorfaue, von der Hauptstraße abgehend, findet man den ersten Bestandteil dieses Wanderpfades. Dort ist ein skulpturähnlicher Fischerkahn mit Fisch, Fischer und allen dazugehörigen Utensilien befindet sich die 1375 erbaute Feldsteinkirche (Wehrkirche), das älteste Gebäude der Gemeinde Bestensee. Setzt man seinen Weg entlang der Königs Wusterhausener Straße in Richtung Ge-

vielen Bereichen die geschichtliche Entwicklung Bestensees dar – hier ganz speziell die ehemalige Schmiede, welche sich schräg gegenüber der

Kartenzahlung möglich

„Pack die Badehose ein“-Tour

man sich erfrischen und bei Bedarf das immer leckere Speisenangebot in Anspruch nehmen.

Geeignet für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Fahrradstation

an den Kirchsteig, einen knapp 1m breiten Pfad,

Genießertour

Impressum Herausgeber und Projektleitung: Lilienthal Verlagsgesellschaft, Sabine Pohl Verlag: Werbeagentur Lilienthal GmbH Schulzendorfer Str. 10, 12529 Schönefeld, www.lilienthal-werbung.de Auflage: 10.000 Exemplare, Ausgabe: 3 Konzeption und Realisierung: Werbeagentur Lilienthal GmbH in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Dahme-Seen e.V. Geschäftsführung: Sabine Pohl Fotos: Tourismusverband Dahme-Seen e.V., Landkreis Dahme-Spreewald (S.3), Inserenten Titelfoto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V. Karten: Tourismusverband Dahme-Seen e.V. Für den Inhalt der Beiträge und die Fotos, die als Tipp mit dem Logo des Tourismusverbandes Dahme-Seen e.V. gekennzeichnet sind, ist dieser verantwortlich. Vertrieb: Tourismusverband Dahme-Seen e.V. Druck: Spreedruck Berlin Anzeigen: Es gilt die Anzeigenpreisliste 2017/18 Für den Inhalt und die Fotos der Einträge und Anzeigen zeichnen die Inserenten verantwortlich. Anzeigenannahme: Dennis Wolpert, dennis.wolpert@lilienthal-werbung.de Design, Gestaltung, Layout: Werbeagentur Lilienthal GmbH Urheber- und Verlagsrecht: Die Publikation und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge, Abbildungen, gestalteten Anzeigen bzw. Anzeigenlayouts und Einträge sind urheberrechtlich geschützt und nur mit ausdrücklicher schriftlichen Genehmigung des Verlages weiter verwertbar. Schönefeld, September 2017

Weinberg führt. Dort begrüßen Sie Skulpturen, die auf die Geschichte Bestensees verweisen. So z.B. ein übergroßes Modell einer Bockwindmühle, ein zu unserem Weinberg passender, über 2m hoher, aus Holz geschnitzter Bacchus und die Bestwarner. Von dieser Stelle aus kann man seine Wanderung über den Mühlenberg bis in die Sutschke fortsetzen. Auf dem Rückweg geht man am Bahnhof in die Motzener Straße und nach ca. 600 m wird man die Skulptur des Slawenstammes erkennen. Zurück zur Hauptstraße gelangt man über die Rathenaustraße, Franz-Mehring-Straße und PaulGerhardt-Straße. Bereits auf den ersten Blick erkennt man, dass dort das zweitälteste und noch in Funkder Gemeinde Bestensee steht. In diesem Königlichen Forsthaus mit historischem Ambiente, erbaut im Jahre 1775, kann man sich zum Abschluss der Wanderung im Biergarten oder bei kühler Jahreszeit auch am wöhnen lassen.

[D5-6]

5


6

Die Genießertour7

Bestensee

Netzhoppers

Kulinarik und Weinkultur

SolWo Königspark KW

R

Start / Ziel: Königs Wusterhausen Länge: ca. 26 km

1. Bundesliga Landkost-Arena Bestensee Goethestraße 17 15741 Bestensee

Spielplan und weitere Infos unter: www.netzhoppers.org

Die Radtour steht ganz unter dem Motto: ,,Radfahren und Genießen“. Sie bietet sich als idealer Halb- oder Ganztagsausflug an. Die Route verläuft überwiegend auf ausgebauten Radwegen und auf ruhigen Nebenstraßen. Als Einstieg empfieht sich die Zuckerbäckerei am Schloss mit rustikalem Café in historischem Ambiente. Hier schauen Sie dem Konditor beim Backen zu. Über die Stadtschleuse radelt man am idyllischen Nottekanal entlang und nach 8 km erreicht man die mittelalterliche Stadt Mittenwalde mit dem sehenswerten Weinlehrgarten am Salzmarkt. Einkehrtipp: Osteria Mittenwalde mit Biergarten und frischen saftigen Steaks aus Argentinien.

Genießertour

Die Radtour führt Sie weiter nach Schenkendorf und Krummensee mit Badestrand und Ausflugsgastronomie. Weiter geht es in Richtung Bestensee. Hier lohnt sich der Abstecher zum Königlichen Forsthaus, das direkt an einem Wehr am Glunzgraben liegt, der

R E STAURANT • C AFÉ • APPARTEM ENTS FERIEN WO HNUNG EN täglich geöffnet

Am Nottekanal

www.kgl-forsthaus.de

Hofläden der Region TIPP

Hofladen Münchehofe Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe Köriser Bio Oase Birkenstraße 1, 15746 Groß Köris MAG Hofladen Mittenwalde Gartenstraße 2a, 15749 Mittenwalde OT Ragow MAG Hofladen Zeesen Karl-Liebknecht-Str. 120-122, 15711 Königs Wusterhausen OT Zeesen Hofladen Sauerwald Wiesenweg 1, 12529 Schönefeld OT Selchow

Ziegenhof Wolzig Am Werder 1, 15754 Heidesee OT Wolzig Milchschafhof Streganz Berg Streganz Berg 6, 15754 Heidesee OT Streganz Brunnenhof – Fleischerei & Hofladen Neue Straße 7, 15754 Heidesee OT Streganz – Klein Eichholz Naturbäckerei Zeesen Am Erlengrund 25, 15711 Königs Wusterhausen OT Zeesen Hofladen Bestensee Landkost-Ei Motzener Straße 111, 15741 Bestensee Hofladen Königliches Forsthaus Hauptstraße 2, 15741 Bestensee

den Todnitzsee und Pätzer Vordersee miteinander verbindet. Dort serviert man märkische Köstlichkeiten und Spezialitäten aller Art. Zurück in Richtung Feldsteinkirche fährt man an einem im Jahre 2011 angelegten Weinberg und dem Generationswald vorbei. Weiter in Richtung Zeesen kann man bei Badewetter noch in den Todnitzsee oder den Zeesener See springen. Monis Imbiss sorgt dabei für Stärkung. Die Tour endet am Güterbahnhof vorbei im Herzen Königs Wusterhausens in unmittelbarer Nähe des Jagdschlosses in Hoenckes Altem Wirtshaus. Paul-Gerhardt-Fest in Mittenwalde / Stadttor

Mit seiner 100 jährigen Geschichte bietet das Haus in verträumter Landatmosphäre kulinarische, schmackhafte brandenburgische Küche.

Königliches Forsthaus Bestensee 1775

Ausführliche Informationen: Touristinformation Dahme-Seenland Tel. 03375 / 252025 www.dahme-seen.de

Vor Antritt können Sie die kostenlose Reifendruckregulierung bei Fahrrad König nutzen.

Fotos: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Königliches Forsthaus • Hauptstraße 2 • 15741 Bestensee Telefon: 033763 / 22 777 • info@kgl-forsthaus.de


8

9

Eichwalde

Eichwalde

Ratskeller SANTORINI

- der grüne Ort am Rand der Hauptstadt

Fotos: Burkhard Fritz

Die Gemeinde Eichwalde liegt im S-Bahnbereich, direkt an der Nahtstelle zu Berlin, eingebettet in ein ausgedehntes Wald- und Seengebiet und wurde 1893 gegründet. Eichwalde gilt seit Jahrzehnten als Erholungs- und Ausflugsziel und als erste Station auf dem Weg in das Dahme-Spreewald-Land. Sobald man den nördlich gelegenen Bahnhofsvorplatz betritt, befindet man sich inmitten des Einkaufs- und Fußgängerboulevards, der von Eichen gesäumt wird – dem Wappenbaum und Namensgeber des Ortes. Das als Denkmal in seiner ursprünglichen Schönheit wiederhergestellte Humboldt-Gymnasium bildet architektonisch ein Ensemble mit der ALTEN FEUERWACHE, dem Kulturzentrum der Gemeinde. Hier begeistern regelmäßig Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Vorträge das interessierte Publikum. Das kulturelle Leben im Ort wird in erster Linie von drei Vereinen und den Kirchengemeinden gestaltet. Eichwalde ist eine sangesfreudige Gemeinde mit sieben Chören. Auch der Sport wird in Eichwalde GROSS geschrieben. Überall begegnet man bei seinen Spaziergängen dem Charme der Gründerjahre, so auch in der Bruno-Taut-Siedlung in der Waldstraße. Wer sich mehr zum Wasser hingezogen fühlt, kann sich am Zeuthener See auf der Badewiese entspannen. Rad- und Wanderwege laden ein, die reizvolle Umgebung zu entdecken. Mit der Wasseraufbereitung hat der Eichwalder Wasserturm seit über 30 Jahren nichts mehr zu tun. Das zweithöchste Gebäude im Ort wird seit Jahren von einer Familie bewohnt. In Eichwalde leben zahlreiche ältere Bürgerinnen und Bürger. Ihnen fühlt man sich besonders verpflichtet. Ziel ist es, ein lebenswertes Wohnumfeld und seniorengerechte Freizeitaktivitäten anzubieten. Eine Besonderheit ist die weltweit einzigartige Parabrahm-Orgel aus dem Jahr 1908. Sie entstand zeitgleich mit der Einweihung der evangelischen Kirche. Mit über 50 Orgelkonzerten seit seiner Restaurierung im Jahr 2002 zieht das spätromantische Instrument Besucher und aus nah und fern nach Eichwalde. Ein Besuch Eichwaldes lohnt sich also. Mit der S-Bahnlinie S 46 ist man schnell im Grünen!

140

120

Inhaberin: Athina Chalkidou Bahnhofstraße 12 15732 Eichwalde

Unser Ratskeller – Griechische Spezialitäten – im Herzen Eichwaldes läd Sie zu einem Besuch in gemütlicher und ruhiger Atmosphäre ein. Nur zwei Minuten vom S-Bahnhof entfernt, verfügt das Restaurant über 120 Sitzplätze, eine Behindertentoilette, einen Wintergarten mit ca. 20 Sitzplätzen und eine halb überdachte Terrasse im Grünen mit weiteren 120 Plätzen und einem Springbrunnen. Für Raucher steht ein RaucherRaum und für die kleinen Gäste ein extra Spiel-

Telefon: 030 / 67 80 36 36 Telefax: 030 / 67 80 36 36 E-mail: info@restaurant-santorini.com Webseite: www.restaurant-santorini.com zimmer inkl. Spielzeug zur Verfügung. Haben Sie einen Anlass zum Feiern? Dann finden Sie bei uns in einem gesonderten Raum Platz für 40 Personen. Unser Familienbetrieb bietet Ihnen zudem verschiedene Veranstaltungen, wie z.B. griechische Abende und wechselnde Wochenangebote. Öffnungszeiten: täglich geöffnet von:

12:00 - 23:00 Uhr

Auf den Spuren Fontanes Info Touristinformation Dahme-Seenland Bahnhofsvorplatz 5 15711 Königs Wusterhausen Tel. (033 75) 25 20 25 info@dahme-seen.de www.dahme-seen.de Der Fontanewanderweg im Dahme-Seenland, von Berlin-Schmöckwitz nach Mittenwalde, ist eine einzigartige Komposition aus Landschaft, Kultur und Erholung für jeden Wanderfreund. Ein interessanter Teilabschnitt des Wanderwegs ist die Etappe von Eichwalde nach Königs Wusterhausen. Gestartet werden kann an der Badewiese am Zeuthener See. Der Weg verläuft entlang von Gärten und Villen, durch das Naturschutzgebiet und über den Funkerberg

TIPP

Königs Wusterhausen. Gedenkstätten und Bezugspunkte zu Theodor Fontane sorgen für Abwechslung. Verschiedene gastronomische Einrichtungen laden unterwegs zum Verweilen ein. Start: Eichwalde Ziel: Bahnhof Königs Wusterhausen Länge: ca. 13 km, Wanderzeit: ca. 3 Stunden

Kulturzentrum ALTE FEUERWACHE Eichwalde Ansprechpartner für die Nutzung ist die Gemeinde Eichwalde, zu finden im Internet unter: www.eichwalde.de

Im Eichwalder Kulturzentrum, der ALTEN FEUERWACHE, in der Bahnhofstr. 79, finden seit 1996 Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt. Eichwalder Chöre nutzen das Gebäude für ihre Proben. Mit attraktiven Ausstellungen hat sich die ALTE FEUERWACHE über die Region hinaus einen Namen gemacht. Genutzt wird das Kulturzentrum vor allem durch die Eichwalder Vereine.

TIPP

Freundeskreis ALTE FEUERWACHE Eichwalde e.V. http://www.altefeuerwache-eichwalde.de Verein Kind & Kegel e.V. http://www.kind-kegel.eichwalde-netz.de Eichwalder Heimatverein e.V. http://www.heimatverein-eichwalde.de Kulturbund Dahme-Spreewald e.V. http://www.kulturbund-dahme-spreewald.de


10

Groß Köris

11

Groß Köris, Klein Köris, Teupitz Eine Perle zwischen den Seen

Gasthaus »Tuptzer Hafen« Direkt am Teupitzsee Am Markt 16, 15755 Teupitz Tel.: 033766 / 889788

Mittags- und Abendessen täglich wechselnde Angebote frische Eisbechergroßes, Kuchenangebot Feierlichkeiten aller Art Fahrgastschifffahrt und Bootsverleih Buffet, Catering, Grillabende, á la carte

Ein Herzliches Willkommen im schönen Schenkenländchen – gelegen inmitten des Landkreises Dahme-Spreewald im Land Brandenburg! Ruhige, tiefblaue, klare Seen, rauschende Wälder, blühende Wiesen und Felder prägen die märkische Landschaft hier im Köris-Teupitzer-Seengebiet, vor den Toren Berlins und des Spreewaldes. Hier wird Ihnen direkt und in unmittelbarer Nähe alles das geboten, was Sie fernab vom Alltag schon immer gesucht haben. Ob Tagesausflug, Wochenende oder Jahresurlaub, hier im Schenkenländchen – südöstlich von Berlin – können Sie so manches erleben und entdecken: Egal ob es der Badespaß auf unseren vielen Seen ist, Bootsfahrten auf den Gewässern, ein Besuch der Germanische Siedlung, zu Fuß auf einen der 13 Wanderwege oder aber unterwegs per Fahrrad durch Groß Köris und dem Schenkenländchen – unsere herrliche Natur und die Ruhe wird alle Touristen begeistern.

Freilichtmuseum Germanische Siedlung Klein Köris e. V. Buschweg 2 15746 Groß Köris OT Klein Köris Telefon: 01522 / 79 59 344

TIPP

E-Mail: info@germanische-siedlung-klein-koeris.de Webseite: www.germanische-siedlung-klein-koeris.de

Sehenswert ist auch die Groß Köriser Kirche, die 2016 das 100-jährige Bestehen begeht. Führungen durch die neu restaurierte Kirche sind nach vorheriger Absprache möglich.

In reizvoller Landschaft, nahe am Klein Köriser See, ist auf Originalgrundrissen ein germanisches Dorf im Entstehen:

Infostelle Groß Köris Bahnhofplatz 1 –15746 Groß Köris

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

Tel.: 033766 / 20412

www.schenkenland-tourist.de

Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Backofen, Brunnen, usw. sollen Vergangenheit erlebbar machen.

Kontakt über: Sven Gustavs Lindenstraße 27, 14467 Potsdam Telefon: 0331 / 2 80 18 79 Michael Böhm Telefon: 03375 / 52 28 97


12

Heidesee –

13

Heidesee (Friedersdorf und Umgebung)

hier ist die Natur zu Hause. Ortsteile

nreich, Bindow, Blossin, Danne rf, sdo der Frie , odt nbr Dolge Kolberg, Gräbendorf, Gussow, Wolzig Prieros, Streganz und

Infos

der Reizvolle Landschaft an und en Se rn, lde Wä mit e Dahm ² km 135 ca. Kanälen auf ark Fast zu 2/3 im Naturp end lieg en ese eid e-H hm Da

Wochenendtipps

im TouDiverse Ausstellungen rum ent usz rism ser & Konzerte in der Priero Friedersdorfer Kirche rleih Boots- und Fahrradve ungen Les Filmvorführungen & o“ llin Ce tel im „Ho thaus in Bio-Garten und Heima Prieros Gräben„Haus des Waldes“ in

dorf rfer Flüge vom Friedersdo Segelflugplatz litten Fahrt mit dem Pferdesch lder Wä ten nei sch ver die durch

Veranstaltungen

Märkisches Haus des Waldes Gräbendorf Frauenseestraße 18 a 15754 Heidesee OT Gräbendorf Telefon: 033763 / 6 44 44

In dem Waldpädagogikzentrum der Region werden viele Veranstaltungen durchgeführt, die Umweltbildung zum Thema für alle Altersklassen machen. Über die Region hinaus bekannte Installationen und Projekte sind: - Hirschkäferwelt - Waldschultage

- Doktor Wald - Pirschweg (Jagderlebniswelt)

dorf s Heimathausfest Priero mfest bau sen Ro fer Gräbendor t ark tsm ach ihn Prieroser We ee.de

www.gemeinde-heides

Fotos: Petra Pitt

E-Mail: hausdeswaldes@lfb.brandenburg.de Webseite: www.haus-des-waldes.info - Waldtheater - Wald-Rallye - Fuchsbau - Försterwanderungen Die Veranstaltungen müssen vorab gebucht werden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. Mit der Anmeldung eines waldpädagogischen Angebotes kann zusätzlich auch der Grillplatz gebucht werden (Preise nach Vereinbarung).

Heimatmuseum Mittenwalde Salzmarkt 5 15749 Mittenwalde

hlingsmarkt Prieros

Frü t Country- und Truckerfes Heideseesportfest Gawron Fußballtunier Gussow st Friedersdorfer Erntefe sder Nacht der Pferde Frie

TIPP

TIPP

Telefon: 033764 / 2 22 70 Telefax: 033764 / 78 31 73 E-Mail: museum@salzmarkt5.de Webseite: www.salzmarkt5.de – Stadtgeschichte – Weingarten – Sonderausstellungen – Stadtführungen (nach Vereinbarung) – Information zur Historie

Ein liebevoll restauriertes Fachwerkhaus aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts präsentiert in seinen Räumen die über 700jährige Geschichte der Stadt. Öffnungszeiten: Bitte nachfragen!


14

Heidesee (Friedersdorf und Umgebung)

Naturcampingplatz D66 Am Schmöldesee   

Strandbad Kallinchen am Motzener See Am Strandbad 15806 Zossen OT Kallinchen

Inhaber: Campingclub »Huschte SEE« e.V. Urlauberstr. - PF 63 15754 Heidesee OT Gräbendorf Anfahrt über Prieros

TIPP

Telefon: 033769 / 5 13 50 Telefax: 033769 / 8 98 15

– mehrfach ausgezeichnet mit „Blaue Flagge“ – bewachter Badebereich – Minigolfanlage – Wasserrutsche – Beachvolleyballfeld – Strandgaststätte – Spielplatz – Badeinsel – Liegewiese – Tretbootverleih

Alte Mühle Friedersdorf

Gern heißen wir Sie Herzlich Willkommen in der „Alten Mühle“. Hier können Sie den Alltagsstress vergessen und Entspannung finden. Unsere originale, wieder zum Leben erweckte Holländerwindmühle bietet ein wunderschönes, rustikales Ambiente, welches zum Verweilen einlädt. Unser Team verzaubert Sie mit Spezialitäten aus der Brandenburger sowie mit einer Auswahl aus der klassischen Küche. Für die kleinen Gäste befindet sich an unserer

Das Strandbad ist Teil des „Sport- und Freizeitpark am Strandbad Kallinchen“ und mehrfach ausgezeichnet mit der „Blauen Flagge“. Im Park integriert gibt es einen Erlebnis- und Fitnesspark sowie einen Rastplatz für Wasserwanderer. Ganz in der Nähe befinden sich der Kletterwald Kallinchen und eine Tauchschule. Kallinchen liegt am Europawanderweg E10.

80

70

z

Ein guter Tipp zum Entspannen und Erholen ist der mitten im Kiefernwald und am Schmöldesee gelegene Naturcampingplatz D66. Wer kein Zelt dabei hat, wählt aus zwei Bungalows, fünf Wohnwagen oder einen Zelt und mietet sich seine Erholung. Schön ist, dass Sie hier ohne Vorreservierung spontan vorbei schauen können. Kinderspiel- und Volleyballplatz, Grillmöglichkeit , Tischfußball, Fahrradverleih, Angeln und Kegeln bieten viel Abwechslung. Der

Telefon: 033768-50253 E-Mail: Camping@D66.de Webseite: www.CampingplatzD66.de moderne Drei-Sterne-Campingplatz steht als Bett-&-Bike-Betrieb für Fahrradfreundlichkeit. Paddel- und Kanufreunde fühlen sich auf dem Wasserwanderplatz wohl. Und auch für Wanderer gibt es einen kleinen Imbiss und Café. Öffnungszeiten: 01.04. bis 31.10. So-Do: 8-13 und 15-20 Uhr Fr/Sa: 8-13 und 15-21 Uhr

Biogarten Prieros

Inhaber: Christian Lück An der Storkower Straße 10 15754 Heidesee OT Friedersdorf

Mühlendamm 14 15754 Heidesee OT Prieros

Telefon: 033767 / 76 30 89 E-mail: info@alte-muehle-friedersdorf.de Webseite: www.alte-muehle-friedersdorf.de

Telefon: 033768 / 5 01 30

Terrasse im Grünen ein schöner Spielplatz sowie ein Spielzimmer in der oberen Etage. Zudem finden in unserem Hause die verschiedensten Veranstaltungen statt, wie z.B. Hörspielabende, Brunch, Grillabende, Tanz- und Musikabende und vieles mehr. Schauen Sie einfach vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von: 11:00 - ca. 22:00 Uhr

TIPP

E-Mail: biogarten@vgsdahme-spreewald.de Webseite: www.biogartenprieros.de Hier werden in vielfältigen Lebensräumen, wie Teich, Tümpel, Moor oder Heide die typische Pflanzen- und Tierwelt des Naturparks Dahme-Heideseen und die Probleme des Naturschutzes dargestellt. Es gibt einen Lehrgarten, einen Kräuter- und Apothekergarten sowie einen Sinnesgarten.

Regelmäßige Führungen, Informationsveranstaltungen und Praxiskurse werden den Besuchern angeboten. Für Schulen- und Kindereinrichtungen gibt es interessante Naturerlebnisse.

Heimathaus Prieros

Dolgenbrodt Familiengrab der Familie Zeidler (Unternehmen Zeidler & Wimmel) Friedhof Dolgenbrodt 15754 Heidesee, OT Dolgenbrodt

Firma Zeidler & Wimmel war in den 1930er Jahren eine der größten Steinmetzfirmen Deutschlands und am Bau vieler bedeutender Steinbauten Deutschlands beteiligt. Es wurden große Mengen Sandstein verarbeitet, z.B. in Berlin für das Brandenburger Tor, die Staatsoper Unter den Linden, das Pergamon Museum, das Reichstagsgebäude, das Schauspielhaus, den Berliner Dom, die Neue Wache und die Staatsbibliothek, um nur einige zu nennen.

15

Heidesee (Friedersdorf und Umgebung)

Dorfaue 1 15754 Heidesee OT Prieros

TIPP

Dolgenbrodt und Fontane: Irgendwann zwischen 1862 und 1889 passierte Fontane zusammen mit Freunden auf einem Boot, der „Sphinx“, per Stoßruder die Dahme vom Dolgensee kommend in Richtung Prieros. Fontane, 1862-1889 Wanderungen durch die Mark Brandenburg: An Bord der „Sphinx“ Von Köpenick bis Dolgenbrodt (erster Reisetag), Von Dolgenbrodt bis Teupitz (zweiter Reisetag).

TIPP

Telefon: 033768 / 5 01 44

Das über 250 Jahre alte Heimathaus in Prieros zieht die Blicke auf sich. Hier befindet sich eine ständige Ausstellung zur bäuerlichen Lebensweise und Kultur sowie zur Ortsgeschichte. Eine umfangreiche Sammlung alter Gebrauchsgegenstände und archäologische Funde geben Aufschluss über das Leben der Menschen in dieser Region seit dem Ende der letzten Eiszeit. Es gibt Einblicke in historische Arbeitsweisen der Flachsverarbeitung, den Fischfang sowie die

Webseite: www.heidesee-online.de Arbeit der Schiffer, Schmiede- und Ziegelarbeiter. Ansprechpartner: Carmen Knop Öffnungszeiten: von Mai bis September Dienstag bis Freitag: 11.00 - 16.00 Uhr Samstag und Sonntag: 13.00 - 17.00 Uhr Außerhalb der Öffnungszeit und Saison sind Führungen nach telefonischer Anmeldung möglich.


16

Heidesee (Friedersdorf und Umgebung)

Brandenburger Gastlichkeit

17

Storkower Allee 4, Heidesee/OT Prieros Tel. 0172-3846596, www.cellino-prieros.de

Das romantische Kleinod - Hotel Garni, KunstRaum und mehr...

Gastwirtschaft an der Dahme mit Biergarten

• •

direkt am Dahmeradweg März – Oktober täglich ab 11 Uhr geöffnet

Hausmannskost, Fischgerichte und mediterrane Küche Spezialität: Paella

Was ist die Brandenburger Gastlichkeit? Die „Brandenburger Gastlichkeit“ ist eine Qualitäts- und Marketinginitiative des DEHOGA Brandenburg. Seit 2004 werden Gastronomiebetriebe durch Schulungen und einem Mystery Check bei der Qualitätssicherung und Vermarktung unterstützt. Ziel der Initiative ist es, die Qualität in der Brandenburger Gastronomie stetig zu verbessern und weiter bekannt zu machen. Die ausgezeichneten Unternehmen erhalten eine Plakette, welche für zwei Jahre gültig ist. Seit 2010 findet die Initiative flächendeckend in allen Regionen Brandenburgs statt. Ob der Landgasthof mit saisonaler und regionaler Küche, der Gasthof mit deftiger und guter Hausmannskost, das Ausflugslokal in landschaftlich schöner Umgebung oder in der Nähe einer touristischen Sehenswürdigkeit, das Café mit verführerischen Torten und Kuchen, das Restaurant mit stimmigem Ambiente und gepflegter Küche oder die Pension Garni mit herzlichen Gastgebern und einem, auf den neuen Tag einstimmenden Frühstück: die Küche Brandenburgs ist vielfältig. Mit dem Siegel der „Brandenburger Gastlichkeit“ hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab und signalisiert seinen Gästen schon am Eingang des Hauses: Wir setzen auf Qualität! Um die Auszeichnung zu erhalten, besuchen Testerinnen und Tester inkognito und unangemeldet die beteiligten Unternehmen und bewerten diese nach zahlreichen Kriterien. Unter die Lupe genommen werden bei dem sogenannten Mystery Check der äußere Eindruck, Begrüßung / Empfang, Ambiente, Servicequalität, Speisen und Getränke, telefonische Reservierung, Bezahlen / Verabschiedung sowie Sauberkeit. Und: Regionalität zählt. Daher wird der Einsatz regionaler Produkte seit letztem Jahr höher bewertet. Die Auswertung ist die Grundlage für einen ausführlichen Bericht, den jedes beteiligte Unternehmen erhält. Dieser enthält eine Einschätzung der Qualität aus Sicht des Gastes und hilft so Schwachstellen und Verbesserungspotential im Betrieb aufzudecken. Dadurch kann bewusst, kontinuierlich und zielgerichtet an der gastronomischen Qualität gearbeitet werden. Ein in jeder Kategorie ermittelter Vergleichswert zeigt dem Hotelier oder Gastronomen das Ergebnis. Das Qualitätssiegel erhalten nur Betriebe, die eine Mindestpunktzahl von 76 Prozent erreicht haben.

• • Übernachtungsmöglichkeit •

Ausrichtung von Feierlichkeiten

www.kuddels-gastwirtschaft.de Telefon: 033768 / 50740 Dahmestr. 25, 15754 Heidesee

Burg Storkow und das Besucherzentrum des Naturparks Dahme-Heideseen Burg Storkow Schlossstraße 6 15869 Storkow

In weite Wälder eingebettet liegt der Naturpark Dahme-Heideseen, der den zweiten Teil seines Namens des Dünen und sandigen Kiefernwäldern verdankt. Einer der ersten Anlaufpunkte zum Kennenlernen des Naturparks ist die Burg Storkow. Hier befindet sich das Besucherzentrum mit einer spannenden Erlebnisausstellung auf drei Etagen. Ausgehend von der Burg Storkow finden sich

TIPP

Telefon: 033678 / 7 31 08 E-Mail: tourismus@storkow.de Webseite: www.storkow.de, www.burgstorkow.de viele Möglichkeiten, die Natur und Landschaft zu erleben: – Salzweg zu den Binnensalzstellen um Storkow – Groß Schauener Seenkette mit zahlreichen Aussichtstürmen zur Vogelbeobachtung – Radwanderung von Teupitz zum „Klinge spring“ und der Gaststätte an der Mittelmühle – Aussichtsturm auf dem Wehlaberg bei Köthen – große Umfahrt mit dem Kanu auf Dahme und Spree

Entdecken Sie Brandenburgs Regionen kulinarisch auf: www.brandenburger-gastlichkeit.de


18

Die Mischung macht’s:

Königs Wusterhausen und Umgebung

19

Historische Gebäude

und moderne Bauten in landschaftlich reizvoller Umgebung – das ist der Charme von

Königs Wusterhausen.

Die Stadt Königs Wusterhausen – schon Preussenkönig Friedrich Wilhelm I. nutzte den Ort als Regierungssitz und Ausgangspunkt für königliche Jagdvergnügen. Zum Schlossfest am 05. September können die Besucher gleich doppelt feiern – vor 15 Jahren wurde das Schloss nach umfangreicher Sanierung wieder eröffnet und vor 25 Jahren gründete sich der Verein „Potsdamer Riesengarde Lange Kerls e.V.“ Da sowohl das kleine Jagdschloss als auch die hochgewachsenen Grenadiere zu den Leidenschaften des Soldatenkönigs gehörten, ist es nicht verwunderlich, dass die Langen Kerls mit einem Biwak im Schlossgarten mit feiern.

Gasthof „Zur Linde“

Inh. Sabine Nordhaus – Dorfstr. 45 – 15713 Königs Wusterhausen / OT Wernsdorf

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag ab 11:00 Uhr Traditioneller Gastronomiebetrieb seit über 100 Jahren Gute Stube – Blumenveranda – Traditioneller Tanzsaal – Hofgarten Speisen à la carte – Fisch- und Wildspezialitäten Frischer Fisch aus heimischen Gewässern und von regionalen Fischern Veranstaltunsservice im historischen Stil – diverse Anlässe Catering außer Haus – historische Märkte

Telefon / Fax: 03362 / 88 19 12 – Mobil: 0174 / 6 50 50 27

Strandbad Neue Mühle Küchenmeisterallee 33 15711 Königs Wusterhausen OT Neue Mühle Telefon: 03375 / 29 01 99 Mobil: 0151 / 26441302

Foto: Marion Tyralla

Aber nicht nur zu den vielen Festen - wie zum Beispiel zur Höfenacht – und erstklassigen Konzerten ist Königs Wusterhausen ein beliebtes Ausflugsziel in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Berlin und aufgrund der guten Verkehrsanbindungen bequem zu erreichen. Auch für Wanderer, Radfahrer und Wassersportler ist die Vielfalt der Landschaft mit ihren vielen Seen und dichten Wäldern besonders reizvoll. So lässt sich Künstlerisches und Kulinarisches mit einem Spaziergang durch den wunderschön gestalteten Schlosspark und über die nebenan liegende Mühleninsel verbinden. Für Familien mit Kindern lohnt sich dort auf jeden Fall ein Besuch auf dem Wasserspielplatz. Nur einen Steinwurf vom Schloss entfernt erfährt man im Dahmelandmuseum Interessantes zur Geschichte Königs Wusterhausens. Darüber hinaus finden wechselnde Sonderausstellungen zu besonderen Themen statt.

Foto: Uwe Engler

Nach ein paar Minuten Fußweg erreicht man den Funkerberg – die Geburtsstätte des deutschen Rundfunks – von der 1920 die erste Rundfunksendung in den Äther geschickt wurde. Das Sender- und Funktechnik-Museum bringt den Besuchern anschaulich die Rundfunkgeschichte nahe.

– Liegewiese, Liegestühle – gastronomische Versorgung – Sanitärbereich – Beachvolleyball, Tischtennisplatten – Abenteuerspielplatz – 52 m lange Rutsche – Nichtschwimmerbereich – Ruderbootverleih – Fahrradabstellplatz

Zu den Öffnungszeiten sind immer ein Schwimmmeister sowie ein Rettungsschwimmer zur Aufsicht anwesend. Eintrittspreise: Erwachsener: 3,00 Euro Kinder (erm.): 1,50 Euro Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt

Radkarten Reparatur Verkauf Verleih Cottbuser Straße 45a 15711 Königs Wusterhausen Fon (03375) 295818 www.fahrrad-koenig.de


20

Königs Wusterhausen und Umgebung

Altstadtkeller Altstadtkeller

40

Steigen Sie hinab in den Altstadtkeller Königs Wusterhausen! Die urige Atmosphäre des Pubs läd zu gemütlichen Stunden in geselliger Runde ein. Vergessen Sie bei hervorragenden Bierspezialitäten, wie Guiness, Kilkenny uvm. Ihren stressigen Alltag – egal ob am Tisch oder am Tresen der Bar. Besonders an schönen Sommertagen lohnt es sich, im Biergarten Platz zu nehmen. Gelegentlich finden Veranstaltungen mit Live-Musik statt. Der Altstadtkeller ist zum

21

Königs Wusterhausen und Umgebung Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

40

Eichenallee 12 15711 Königs Wusterhausen

Sendehaus 1 Funkerberg 20 15711 Königs Wusterhausen

Telefon: 0152 / 33 72 31 52

Telefon: 03375 / 29 47 55

Beispiel Veranstaltungsstätte des Kneipenfestes in Königs Wusterhausen (mehr Informationen unter: www.kneipenfest.info). Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf Facebook unter: Altstadtkeller KW. Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag:

ab 19:00 Uhr

WEINLADEN AM KANAL

– Ausstellung 85 Jahre deutsche Rundfunkgeschichte – Funktechnik zum Anfassen – Geschichte des „Senders 21“ – Anlassen des 1000-PS-Deutz-Dieselmotor jeden letzten Sonntag im Monat Öffnungszeiten: Di, Do, Sa und So:

13.00 - 17.00 Uhr

TIPP

E-Mail: verein@funkerberg.de Webseite: www.funkerberg.de Eintrittspreise: normal: 5,00 Euro ermäßigt: 3,00 Euro Kinder unter 12 Jahren freier Eintritt Ab 5 Personen sind Führungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Dahmelandmuseum Königs Wusterhausen Schlossplatz 7 15711 Königs Wusterhausen

– DAS WEINLOKAL –

TIPP

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Sinnen ein einzigartiges Geschmackserlebnis zu schenken!

Telefon: 03375 / 29 30 34

Bei uns können Sie beste Weine verkosten und Ihre liebste Auswahl käuflich erwerben.

E-Mail: info@heimatverein-kw.de Webseite: www.heimatundmuseumsverein-kw.de

Unser Weinladen am Kanal lädt zum Verweilen ein – genießen Sie das traditionelle und gemütliche Ambiente auf 35 Innen- und 20 Außenplätzen.

Dahmelandmuseum des Heimat- und Museumsverein Königs Wusterhausen 1990 e.V. - Stadtgeschichte, Schule und Handwerk - Geologie und Archäologie - regelmäßige Sonderausstellungen, Museumsnacht, Sommerfest, Kindermuseumsführer

Öffnungszeiten: Di - Sa: So - Mo:

ab 18.00 Uhr Ruhetag

Weinladen am Kanal

Telefon: 03375 / 29 51 70 Inh.: Steffi Schlegel – Bahnhofstr. 24 – 15711 Königs Wusterhausen

Führungen sind nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

15711 Königs Wusterhausen Bahnhofstraße 16

RANZINGER Service Verkauf Verleih 15711 Königs Wusterhausen Eichenallee 8 Tel.: 0 33 75/29 39 09 www.fahrradservice-ranzinger.de

P

Mo.-Fr. Sa.

TIPP

Telefon: 03375 / 46 97 77 Fax: 03375 / 46 97 79

Fahrrad-und E-Bikeverleih

am Haus

Eintrittspreise: Erwachsene 2,00 Euro Kinder/Schüler/Studenten 1,00 Euro Kinder- und Schulgruppen je Kind 0,50 Euro

CAPITOL – Das KULTurKINO

FAHRRADSERVICE

Ihr Zweirad-Experte

Öffnungszeiten: Di - Sa: 10.00 - 16.00 Uhr Mo, Sonn- und Feiertage geschlossen

9.00 - 18.00 Uhr 9.00 - 13.00 Uhr

Das Historische Filmtheater CAPITOL lädt Sie herzlich ein zum Programmkino mit anspruchsvollen Film- und Kulturdarbietungen. Alle Filme werden mit modernster Vorführtechnik ausgestrahlt. In regelmäßigen Abständen finden auf der Kulturbühne Veranstaltungen wie Kabarett, Theater oder Lesungen statt. Das CAPITOL verfügt über 75 Sitzplätze im

E-mail: kontakt@capitol-kw.de Webseite: www.capitol-kw.de Parkett mit ausreichend Beinfreiheit. Außerdem können dort zusätzlich 35 flexible Sitzplätze geschaffen werden. Auf dem gemütlichen Rang finden Sie weitere 40 Sitzplätze. Durch die zentrale Lage in der Innenstadt von Königs Wusterhausen erreichen Sie die S-Bahn, Regionalbahn, den Busbahnhof oder ein Taxi in nur einer Gehminute. Parkplätze finden Sie ausreichend in unmittelbarer Nähe.


22

Märkisch Buchholz, Köthen

23

Märkisch Buchholz, Köthen

Herrmanns Marktwirtschaft an der Kirche von Märkisch Buchholz auf der B 179

Gastronomie Frisch aus dem Holzofen zubereitet – die beste Pizza nördlich von Neapel Herzhaft vom Grill – die saftigsten Hamburger westlich von Texas Gute Laune im Bier-, Wein- und Kaffeegarten bei ausgewählter (Live-)Musik Übernachtungen Gästezimmer (EZ 35,– € | DZ 55,– €) Ferienwohnungen

Kontakt Tel.: 0173 / 607 22 66 E-mail: marktwirtschaft@online.de

Märkisch Buchholz / OT Köthen spannung. Auf Spaziergängen, Radtouren, Ausritten oder Wasserwanderungen können Sie das Dahmetal, den Köthener See, die Heideseen und den stillen Unterspreewald erleben. Ländliche Gastlichkeit wird in behaglichen Urlaubsquartieren, Gaststätten und Bauernhöfen geboten. Wir beraten Sie gern bei der Gestaltung Ihres Urlaubs in und um Märkisch Buchholz/Köthen!

Unsere gastronomischen Tipps

Hermanns Marktwirtschaft Am Markt 17 15748 Märkisch Buchholz Tel.0173/6072266

Buchholzer Stübchen Breite Str. 4 15748 Märkisch Buchholz Tel. 033765/207970

Eiscafé Anschütz Friedrichstr. 28 15748 Märkisch Buchholz Tel. 033765/80820

Fremdenverkehrsverein „Tor zum Spreewald“ e.V. Märkisch Buchholz/Köthen Dorfstr. 17, OT Köthen 15748 Märkisch Buchholz Telefon / Fax: 033765/ 80520

. . . i d y lli s c h a m Köthene r- und Köriser See Jugendherberge „Köthener See“

Jugendherberge „Köriser See“

vielfältige u. behindertenfreundliche Unterkunftsmöglichkeiten für Schulklassen ,Gruppen und Familien 129 Betten im Haus , Bungalow + Zeltplatz Vielfältige Programmangebote, u.a. Erlebnispädagogik, Fahrrad- und Kanuverleih Grill + Lagerfeuer, Volleyballplatz, Spielplatz Bootssteg für Wasserwanderer Im Biosphärenreservat Spreewald

Großes Wassergrundstück mit Badestrand Unterbringung im Haupthaus, Bungalow oder Sommercamp + Zeltplatz große Wiese, Bolzplatz, Grill, Lagerfeuer, erlebnispädagogische Programme im Hoch- und Niedrigseilgarten mitten im Naturpark Dahme-Heideseen Klassenfahrten, Gruppenreisen Bootssteg für Wasserwanderer

Herbergsleitung Sylvia Saupe Dorfstr. 20, 15748 Märkisch Buchholz, Köthen Tel.: 033765 80555, Fax: 033765 84870 jh-koethener-see@jugendherberge.de

Maik und Heike Lehmann Am Kleinköriser See 5, 15746 Groß Köris Tel: +49 33766 62730, Fax: +49 33766 62734 jh-koeriser-see@jugendherberge.de

Tor zum Spreewald Wanderwege an den Köthener Heideseen Länge ca. 8,5 km Dauer ca. 3 Stunden Markierung Grüner Punkt Die Wanderung beginnt und endet in Köthen, einem reizvollen Ort im Süden des Dahme-Seenlandes. Vom Dorfplatz aus wandern Sie die Dorfstraße entlang, links in die Groß Wasserburger Straße und bei der nächsten Weggabelung folgen Sie links dem Hauptweg, vorbei am Gestüt am Pichersee. Danach, an der Kreuzung nach rechts, wandern Sie geradeaus weiter zum Pichersee. Ein grüner Punkt als Wegmarkierung weist von nun an den Weg. Er führt Sie zu den Ufern der so genannten Märchenseen (Pichersee, Mittelsee, Schwanensee, Triftsee), durch dichte Wälder und märchenhafte Seenlandschaften. Nach der Hälfte des Weges am Südende des Schwanensees wird ein Abstecher auf den 144 m hohen Wehlaberg empfohlen, von dessen Aussichtsturm Sie einen fantastischen Blick über die gesamte Region genießen können. Wieder am Schwanensee folgen Sie weiter der Wegmarkierung um die westlichen Ufer der Seen bis zu einem breiten Fahrweg. Dieser führt Sie rechts entlang zurück nach Köthen.

www.dahme-seen.de


Kanutour auf dem Amazonas Brandenburgs 24 Märkisch Buchholz, KÜthen

 Markierung auf der Karte:  Streckenlänge: ca. 14 km Start / Ziel: Märkisch Buchholz / Prieros 

Kanutour auf dem Amazonas Brandenburgs



TIPP

    



  







 



Šƒ…Œ



 





  

25

 �  �  ˆ‘…ˆ

Â? 

 



  

  �



 Â Â?  



 

ƒ„…†

Š‹…Œ

  [F9]

€ ‚   ­ 





 

Von Märkisch Buchholz nach Prieros oder auch umge     kehrt geht es mit dem Kanu die Dahme entlang. Am Ufer   Â? zeigt sich die Landschaft des Naturparks Dahme-Heide ­

seen mit ihren märkischen Kiefernwäldern, SchilfgĂźrteln,  UferrĂśhrichten, Wiesen und Heideflächen    ErlenbrĂźchen, Â? urwĂźchsig und wild. 







  

  Nicht selten kann man Seeadler, Biber, Otter oder

Kraniche beobachten.

 Am Wasserwanderrastplatz Mär  kisch Buchholz, im Rundlingsdorf Prieros und auch an  den Schleusen in Prieros und Hermsdorf Mühle bieten  sich herrliche Rastmöglichkeiten.





 

� ‡  Šˆ…‘





‡�



Weitere Informationen:  www.dahme-seen.de/erleben  Â?



 

Â?


26

[A7] 27

Stadt Mittenwalde

S üdlich gelegen vor den Toren Berlins

bietet unsere Stadt Mittenwalde, auf einer Fläche von rund 100 km² eine besondere Kombination aus Kultur und Naherholungsgebiet. Unsere acht ländlich geprägten Ortsteile: Töpchin, Gallun, Schenkendorf-Krummensee, Ragow, Mittenwalde, Motzen, Telz und Brusendorf überzeugen vor allem mit ihren ausgedehnten Wald-, Feld und Seenlandschaften. Hier finden Sie Ortschaften zum Entspannen und Aktiv werden. Ausgiebige Rad- und Wanderwege verbinden Landschaft mit Geschichte und führen durch das gesamte Stadtgebiet.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist vor allem der Motzener See. Rund 20.000 Badegäste genießen jährlich die hervorragende Wasserqualität, den kostenfreien Badestrandbereich sowie die ausgewiesene FKK-Badestelle. Denn überregional bekannt ist der See als Wiegestätte der Freikörperkultur. Wer besonders aktiv sein möchte erreicht den See auch mit nichtmotori sierten Booten über die idyllischen Wasserstraßen „Galluner- und Nottekanal“. Der liebevoll sanierte mittelalterliche Stadtkern mit seiner imposanten Hallenkirche – St. Moritz, in dem schon einst der bekannte deutsche Kirchenlieddichter Paul Gerhardt wirkte, bildet neben dem Pulverturm und dem Stadttor das kulturelle Herzstück. Erfahren Sie mehr über unsere Freizeiteinrichtungen, Gastgeber und Gasstätten sowie zu beliebten Ausflugszielen-, Rad- und Wandertipps in unserer vielseitigen Stadt unter: www.mittenwalde.de. Touristinformation der Stadt Mittenwalde Kar-Marx-Straße 1 15749 Mittenwalde / Motzen Telefon: 033769 / 20621 I 033764/ 898-0 E-Mail: tourismus@mittenwalde.de Infos unter: www.mittenwalde.de

Tel. 0 33 33 77 77 -- 33 33 00 00 850 850 www.erlebnisbahn.de www.erlebnisbahn.de

10b% Ra baatt Ra

**

Fahrt e nächste für dein ste Fahrt für deine näch

Draisine Draisinefahren fahrenfür fürjung jungund undalt alt in Zossen Mellensee in Zossen - Mellensee * 1 Gutschein pro Person und pro Buchnung in der * 1 Gutschein pro Person und pro Buchnung in der jeweiligen Saison von April bis 31. Oktober von jeweiligen Saison von April bis 31. Oktober von Montag bis Sonntag einlösbar Montag bis Sonntag einlösbar * nicht auszahlbar und nicht mit anderen Rabatten * nicht auszahlbar und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar kombinierbar Gastro + Freizeit DS 2017


28

29 Schönefeld und Umgebung

Schönefeld und Umgebung

– de

AUF DEIN TEAM KANNST DU DICH HIER VERLASSEN. WIE AUF DEIN GEHALT.

u tsc he K ü c h e –

Grünauer Str.2, 12529 Schönefeld OT Waltersdorf Tel.: 030-63313400

AUF DEIN TEAM WILLKOMMEN IM TEAM KANNST DU DICH (m/w) als Mitarbeiter im Restaurant in Wildau / Erkner / Schönefeld HIER VERLASSEN. WIR AUF BIETEN DIR: WIE abwechslungsreiche Aufgaben DEIN GEHALT. ein nettes Team

Öffnungszeiten Montag - Sonnabend ab 12 Uhr geöffnet warme Küche bis 21 Uhr

• beste deutsche und regionale Küche • ausgezeichnet mit dem Prädikat „Brandenburger Gastlichkeit“ • verweilen Sie auf unserer Sommerterrasse, dem großen Biergarten oder dem gemütlichen Gastraum

einen sicheren Job Vergütung nach Tarif

WILLKOMMEN IM TEAM

www.pension-hecke.de

als Mitarbeiter im Restaurant (m/w) DU BRINGST MIT: in Wildau

Heimatmuseum Motzen im Haus des Gastes Karl-Marx-Straße 1 15749 Mittenwalde OT Motzen

TIPP

Talent als Gastgeber SpaßDIR: an gutem Service DU BRINGST MIT: WIR BIETEN Teamgeist abwechslungsreiche AufgabenTalent als Gastgeber ein nettes Team Motivation und FlexibilitätSpaß an gutem Service

Telefon: 033769 / 2 06 21 Telefax: 033769 / 2 06 07 E-Mail: HdG-Motzen@web.de Webseite: www.mittenwalde.de

– Technikmuseum

April - September: Mi - So: 10.00 - 16.00 Uhr Mo/Di geschlossen

– Geschichte der Kunststoffproduktion – monatlich wechselnde Ausstellungen – Veranstaltungsort

einen sicheren Job Vergütung nach Tarif

Teamgeist Motivation und Flexibilität

Jetzt informieren und bewerben: www.mcdonalds.de/jobs

Jetzt informieren und bewerben: www.mcdonalds.de/jobs © 2015 McDonald’s

– Geschichte der Region um den Motzener See

Öffnungszeiten:

29

A.Schlodder Systemgastronomie**Verwaltung* A.Schlodder Systemgastronomie Verwaltung * www.mcdonalds-xo.de www.mcdonalds-xo.de Berliner Strasse 15537 Erkner Erkner Berliner Strasse 8A,8A,15537 Telefon: 03362888241 888241 Telefon: 03362


Stadt Wildau Wirtschaft, Wissenschaft, Lebensqualität Wildau gewinnt seinen Reiz aus der Verbindung zwischen der Flusslandschaft der Dahme und den Ausprägungen von Wirtschaft und Wissenschaft, die Wildau als bedeutenden Standort für Gewerbe, Industrie und Technische Hochschule bestimmen und dabei eine hohe Lebensqualität gewährleisten. Die Stadt Wildau liegt ca. 25 km von Berlin-Mitte und ca. 10 km vom Rand der Metropole entfernt im Umfeld des zukünftigen Hauptstadtflughafens und ist mit der S-Bahn und über die A 10 schnell zu erreichen Gemeinsam mit der Stadt Königs Wusterhausen hat Wildau den größten Binnenhafen im Land Brandenburg. Sehr sehenswert ist die kulturhistorisch bedeutsame Schwartzkopff-Siedlung, die Anfang des 20. Jahrhunderts als Werkssiedlung der gleichnamigen Lokomotivfabrik in Wildau entstand. Sie stellt ein außergewöhnliches Zeugnis der Architektur- und Industriebau-Geschichte dar. Die alten Industrieanlagen erfuhren durch ihre weitere gewerbliche Nutzung und die Ansiedlung der Technischen Hochschule Wildau eine Wiederbelebung und setzten mit ihren wohlintegrierten, z.T. preisgekrönten Neubauten interessante architektonische Impulse. Ein weiteres bauliches Kleinod ist das Ensemble aus Friedenskirche und dem dazugehörigen Pfarrhausdas in den Jahren 1909-1911 errichtet wurde Wildau bietet ein breites Spektrum an Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten mit vier Sporthallen dem Otto-Franke-Stadion und dem “Wildorado“. Das A10 Center lädt zum Einkaufen und Bummeln ein und bietet mit seinem Kino und dem Bowlingcenter sowie zahlreichen gastronomischen Einrichtungen ein vielfältiges, großstädtisches Angebot. Die touristische Attraktivität Wildaus konnte im letzten Jahr durch die feierliche Eröffnung des Klubhauses an der Dahme und des hochwertigen Wasserwanderliegeplatzes inkl. attraktiver Uferpromenade weiter gesteigert werden. Für Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer sind der „Kurpark“ mit dem Pulverberg, der „Dahme- Wanderweg“ entlang der Dahme und dem Naturparadies in den Dahmewiesen sowie das Flächennaturdenkmal rund um den Tonteich in den Lausebergen lohnende Ziele. Durch die TH Wildau wurden bedeutsame Großveranstaltungen wie das Open-Air Campusfest oder das Oktoberfest initiiert. Gemeinsam mit der Stadt Wildau organisiert die Wohnungsbaugesellschaft WiWO zwei große Veranstaltungen: die Walpurgisnacht und das Wildauer Weihnachtsfeuer. Zudem findet jedes Jahr im Sommer das mittlerweile schon traditionelle Wildauer Stadt-, Vereins- und Feuerwehrfest statt.

Weitere Informationen unter: www.wildau.de

31

Wildau

[D4] Südöstlich von Berlin gelegen, sind wir ein Platz für alle Kletter-Generationen, vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen. Die Gämse ist die neue Kletterhalle in Wildau. Adresse: Die Gämse Schwartzkopffstr. 6 15745 Wildau Kontakt: info@diegaemse.de Tel.: 03375/52 55 937 www.diegaemse.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do, Fr: 15:00 - 23:00 Uhr Sa, So, feiertags: 11:30 - 23:00 Uhr Dienstag Ruhetag Adresse: Fontaneallee 55 15745 Wildau Kontakt: Tel.: 03375 / 520 67 51 www.pension-trattoria-gino.de info@ pension-trattoria-gino.de

h.c. Pension – Zuhause auf Zeit. Privat oder beruflich, kurz oder mehrere Wochen – unsere modernen Apartments mit Küche und Bad bieten Ihnen ein behagliches Zuhause. Auch mit Frühstück. Ein Apartment ist barrierefrei.

Haus mit 7 Apartments, 14 Betten 75 €/Apartment, Zustellbett +10 € Für lange Aufenthalte bitten wir Sie, den individuellen Preis zu erfragen. Tagung

h.c. Pension in Wildau · Freiheitstr. 24 · 15745 Wildau www.pension-wildau.de · Tel.: 03375 - 218 12 44


32

Wildau

33

Wie ein Spiegel – der Miersdorfer See

Traditionelles Fischerfest am Miersdorfer See

Foto: Gerhard Klarzyk

Foto: Kai-Uwe-Küchler

Der Siegertplatz am Zeuthener See Foto: Gemeinde Zeuthen

Die grüne Vorstadtoase bietet ein hohes Maß an Lebensqualität. Die Verbindung von unberührter Natur und Idylle mit einem intakten Gemeinwesen und einer sich ständig weiterentwickelnden sozialen Infrastruktur für Jung und Alt zeichnet Zeuthen besonders aus. Jeder der dem stressigen die Ruhe liebt, wird sich in der Gemeinde Zeuthen wohlfühlen. Mit den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen jeden

Hurra, hier spart die ganze Familie! Sonn- und feiertags zahlen alle Familienmitglieder, die Kinder (unter 12 J.) in Filme bis 18 Uhr begleiten, nur den Kinderpreis. Dein Familienkino in der A10 Freizeitwelt Chausseestr. 1 in 15745 Wildau

und Rock, themenorientierten Großveranstaltungen, dorfer See und dem historischen Weihnachtsmarkt rund um die Martin Luther Kirche am 1. Adventswochenende wird dem Zeuthener Einwohner und allen Gästen aus nah und fern einiges geboten.

Infos, Karten, Onlinereservierungen und das aktuelle Kinoprogramm unter cinestar.de

Chinesischer Garten Seestraße 79a 15738 Zeuthen

Der Chinesische Garten - ein erholsamer Platz am See, in dem die Symbolik chinesischer Gartenkunst durch zeitgenössische Elemente ergänzt wird. Das Ziel der chinesischen Gartengestaltung ist es, Harmonie der sieben Elemente Erde, Himmel, Stein, Wasser, Gebäude, Wege und Pflanzen zu erreichen. Der Mensch als achtes Element kann dann mit ihnen zur vollkommenen Harmonie finden. Der chinesische Garten

TIPP

in Zeuthen wurde nach einer alten chinesischen Redewendung benannt: neun Kurven und achtzehn Ecken. Damit wird ein schöner Ort beschrieben: Man sieht nie das Ganze auf einmal, sondern erfährt immer wieder neue Situationen und Ausblicke. Öffnungszeiten: April bis Oktober: November bis März:

8.00 - 22.00 Uhr 8.00 - 18.00 Uhr

Informationen Gemeinde Zeuthen Schillerstraße 1 15738 Zeuthen

Telefon: 033762 – 753 0 Fax: 033762 – 753 757 Mail: gemeinde@zeuthen.de web: www.zeuthen.de


34

Zeuthen und Umland

35

Umland Freibad Miersdorf

RISTORANTE

CAFÉ

Schulzendorfer Str. 3-4 15738 Zeuthen

* * * italienische Küche seit über 10 Jahren * * *

TIPP

Telefon: 033762 / 7 11 53

Webseite: www.zeuthen.de

Miersdorfer Chaussee 11 15738 Zeuthen

Mo - Fr: 16:00 - 23:00 Uhr Sa, So, feiertags: 12:00 - 23:00 Uhr (Küche jeweils bis 22:00 Uhr)

Tel. 033762 / 8 27 38 www.peperosa.de

– Nichtschwimmerbereich – Volleyballfeld, Tischtennisplatte – Rettungsschwimmer – Spielplatz, Kinderrutsche – Schließfächer – Fahrradabstellplatz – Anfänger-Schwimmkurse (auf Anfrage) - Sonnensegel für Babys - Krake, sechsarmiges Spielgerät im Wasser

- Wasserballtor, Wasserball“feld“ - Schwimminsel - Schwimmmatten - Neptun Saisonale Öffnungszeiten: Witterungsbedingt können die Öffnungszeiten variieren. Eintritt: frei

Gläserne Manufaktur mit Biergarten, Café, Tastings & Führungen. Besuchen sie uns!

spreewood-distillers.com 60 km vor den Toren Berlins Spreewald Destillerie / Dorfstr. 56 / 15910 Schlepzig Café und Hofverkauf: WINTER – Oktober bis April, Montag Ruhetag, Di bis So 10 bis 17 Uhr SOMMER – Mai bis September, täglich 10 bis 18 Uhr Tastings und Veranstaltungsanfragen auf Anfrage


36

Tourentipp: 7-Brücken-Tour (39 km) Tourentipp: 7-Brücken-Tour (39 km)

Touristinformation Touristinformation Dahme-Seenland Dahme-Seenland

Bahnhofsvorplatz Bahnhofsvorplatz 55 15711 15711Königs KönigsWusterhausen Wusterhausen Tel. 03375 Tel. 03375252025 252025 Fax 03375 Fax 03375252028 252028

- Fr6.30 6.30- -18.00 18.00 Uhr Uhr MoMo - Fr 9.00- -13.00 13.00Uhr Uhr SaSa 9.00 April - September auch auch So So 9.00 April - September 9.00 --13.00 13.00Uhr Uhr

info@dahme-seen.de • www.dahme-seen.de

info@dahme-seen.de • www.dahme-seen.de

Werden Sie Fan

Werden Sie Fan facebook.com/dahmeseen facebook.com/dahmeseen

Profile for Reiseland Brandenburg

Gastronomie & Freizeit im Dahme-Seenland  

Gastronomie & Freizeit im Dahme-Seenland  

Advertisement