__MAIN_TEXT__

Page 76

Freie Zeit

Welcher Sport passt zu mir? Bewegungsdrang steckt in allen Kindern. Für welche Sportarten ihre Anlagen am besten geeignet sind, kann man bei SportAnalytik professionell untersuchen lassen. Mit viel Spaß und Tollerei. von heidrun henke

Eine hohe Messlatte? Manchmal geht es um Zentimeter, die den entscheidenden Sprung zum Sieg ausmachen.

„Die Wohnung ist kein Spielplatz und die Couch kein Trampolin.“ Ich weiß nicht, wie oft unsere Kinder diesen Satz bereits von uns gehört haben. Denn wenn der Bewegungsdrang des Nachwuchses wieder am Höhepunkt ist, kommt meine berechtigte Sorge, dass entweder die Wohnung zerlegt wird oder ein Geschwisterstreit mit blauen Augen oder mindestens blauen Flecken entbrennt. Dann heißt es, so schnell wie möglich die Wohnung verlassen, raus ins Freie, auf den Sportplatz oder in die Halle, um die Energie in sportlichen Ehrgeiz umzulenken. Dass unsere Kinder Sport und Bewegung brauchen und lieben, war schnell klar. Doch welche Sportart für sie wohl die „richtige“ sein könnte, steht schon lange auf der Agenda unseres Familienrates. Wirklich Fußball? „Mama, ich will Fußball gehen!“ „Ach ja, und warum?“ „Weil das alle anderen auch machen und weil der Ramos so cool ist.“ Alles klar, hieb- und stichfeste Argumente also, die eindeutig für den Fußball sprechen. Gerne auch was anderes ausprobieren, denke ich mir im Stillen – denn ich habe schon aus verlässlichen Quellen erfahren, dass man als Elternteil eines „Nachwuchsfußballers“ seine Wochenenden beim Fußballmatch auf der Tribüne verbringt – und zähle stattdessen laut alle Möglichkeiten auf, die wir noch nicht hatten: Capoeira, Karate, Eishockey, Leichtathletik, Schwimmen, Judo, Voltigieren, Yoga, Handball, Rudern ... Vor allem bei dieser Fülle an Sportangeboten, wie wir sie heute fast überall vorfinden, wird es immer schwieriger, sich für das Passende zu entscheiden und bei den Kindern längerfristig Begeisterung für eine Sportart zu wecken. Kurzfristig konnten wir unsere Kinder schon für Tanzen, Geräteturnen, Skateboarden, Jazzdance, Taekwondo, Reiten und Landhockey begeistern bzw. konnten sie uns überreden, sie dort anzumelden. Ein ständiges Trial and Error, ein Commitment zu Jahresmitgliedsbeiträgen und Vereinsgebühren, ein Sich-von-obenbis-unten-Eindecken mit neuen Trikots, An-

76 | f rü h l i ng 2019

076_SPORTANALYTIK.indd 76

07.03.19 14:19

Ins_KIM

Profile for PPH Media Verlag GmbH

Tipi – Magazin für die Familie Frühling/2019  

Family Business – Kindermode mit Pariser Flair

Tipi – Magazin für die Familie Frühling/2019  

Family Business – Kindermode mit Pariser Flair