Issuu on Google+

Germany’s

Finest

Paintball

Magazine - # 03/2010

EPC VIENNA Millennium

Hauptstadt Flair.

Series BITBURG & LONDON.

Syndicate Summer camp Paintball, strand und party.

Rebirth

Berlin

im osten geht die sonne auf.

XSPOT

BOTTROP Paintball im Revier.


C Chefredakteur Fabian Liebig Anzeigen Fabian Liebig

© Copyright 2010 PITBOX Paintball Magazine. Alle Rechte vorbehalten. Die Zeitschrift und alle

Verleger Fabian Liebig

in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung

Designer Dominik Gerardts

ohne des Verlages strafbar. Für unverlangt einge-

Fotografen Andre Fassl Dominik Gerardts Axel Hüsken Ole Kröger Patrick Labitzke Christoph Noga Daniel Wesemann CEWA kingsizepictures.com Redakteure Christian Becker Anne Behnke Reik Fahrenbruch Philipp Fischer Nicole Frantzen Uli Reuter Dominik Schröteler Denise Weber Daniel Wesemann

sandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhon-

Foto Director Christoph Noga

orar, Archivgebühren und dergl. besteht nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

Marketing Dominik Gerardts

Höhre Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungspflicht, Ersatzansprüche können nicht anerkannt werden.

PITBOX Paintball Magazine erscheint in digitaler Form jährlich acht mal.

WebDEV Dominik Gerardts PITBOX MAGAZINE Buchwaldzeile 38 B 14089 Berlin Germany


ONTENT Deutschland braucht ein Turnierszene Magazin!

dass sie in vielen Bereichen ihres Lebens

nur freut das Spiel grade für Euch ent-

an ihre Leistungsreserven bringt. Sei es

schieden zu haben. Genau das sind die

körperlich, durch die Aktivität auf dem

Momente, die ich als Fotograf liebe

Bei meinen Besuchen auf zahlreichen

Feld oder geistig, durch das Teamplay

festzuhalten. Sie zeigen Euch als Teil ei-

Spielfeldern der deutschen Paintball-

oder finanziell, durch den Kauf eines

ner großartigen sozialen Gemeinschaft.

landschaft habe ich viele Meinungen

„must have“ Tuning Teils, obwohl die

und Gedanken zu unserem gemeinsa-

Frau/Freundin doch lieber in den Urlaub

men Werk „Pitbox“ aufgeschnappt.

fahren würde.

Der O-Ton war: Deutschland braucht

Christoph Noga

German Open

ein Magazin wie die Pitbox es versucht

Pitbox stellt für diese Menschen eine

zu sein. Unabhängig, frei und kritisch

Plattform dar, die versucht, Euch, als

EPC Vienna

04 08

zu allen Themen, die Paintballer inter-

Spieler, Anfänger oder Zuschauer zu würdigen. Dabei denke ich z.B. an un-

Mille Bitburg

14

essieren. Mir persönlich ist es wichtig, Paintball so zu zeigen wie es tätsächlich

ser aktuelles Titelbild. Nico Knöfel spielt

Mille London

18

ist: Eine starke Gemeinschaft die die Ex-

bei Wangersen Onfire, er ist ein absolu-

Syndicate Summercamp

24

trem Sportart „Paintball“ lebt!

ter Sympathieträger und steht representativ für den Spaß den uns dieser Sport

Turnier Rundflug

28

bietet.

Rebirth Berlin

40

Old School Challenge

44

HellHounds Interview

48

XSPOT

54

In meinen Augen sind die Sportler, die Ihr Hobby lieben und schätzen, verkante Helden. Einst in dunklen Under-

Unser Mag lebt erst richtig von den

ground Hallen und sogar schlimmer, im

Emotionen die Ihr auf den Feld, oder,

Wald, ihrer Lust nachgingen Paintball

für mich sogar wichtiger, neben den

zu spielen. Mittlerweile auf genormten

Feld auslebt. Wenn Ihr vom Spiel-

Millennium Feldern, weiten Zuschauer-

feld kommt, die Maske ablegt und im

OPBL

56

tribühnen und im Glanze einer durch-

Schweiße Eures Angesichtes im Team

gehenden Moderation sowie Livestream

anfangt aufzublühen, zu kommunizie-

Tippmann Challenge

im Internet, einem Hobby nachgehen,

ren, zu analysieren oder Euch einfach

58 62

Adventure League


German open Event #2 in Mendig.

4

Nach Wochen der absoluten Hitze mit

lich schnell wieder erledigt. Mit dem

diesen insgesamt 6 Teams gibt es in den

weit mehr als 30 Grad hatten wir uns

Eintreffen der ersten Spieler war der

3 Knockout games dann 3 Gewinner,

vor der Orga aus schon so unsere Ge-

Regen vergessen und die Temperaturen

welche das Finale bilden. So viel stand

danken gemacht, wie wir die ganzen

entwickelten sich über den Tag zum per-

also fest, nun galt es heraus zu finden

Spieler bei solchen Temperaturen über

fekten Paintballwetter! Nicht zu warm,

wer diese 3 Final Teams werden.

ein Paintball reiches Wochenende brin-

nicht zu kalt, einfach perfekt eben!

Insgesamt galt es also für jedes Team bis

gen. Zur Sicherheit haben wir vorher

Neben altbekannten Gesichtern von

Sonntagvormittag je 4 Spiele zu absol-

Duschen, Wasserschläuche und große

den ersten German Open April durften

vieren.

Wasserbehälter zur Abkühlung besorgt

wir auch einige neue Spieler und Teams

um es den Spielern vor Ort angenehmer

begrüßen. Der Spielplan für die SUM-

Bereits Samstag Abend standen in

zu gestalten.

MER Edition der GO sahen so aus wie

Gruppe A, die aus den Teams Dornbirn

Aber einmal mehr sollte sich zeigen:

schon aus April bekannt: Die Vorrunde

Daltons, Comin at Ya B, Powerplay,

Der Wettergott ist ein Paintballer!

mit 3 Gruppen a 5 Teams, die alle inner-

Neon und BadBallz Bremen bestand,

Als wir Samstagmorgen anfingen die

halb ihrer Gruppe Round Robin spielen.

die Plätze 1 und 2 fest. Schon da waren

Tradeshow aufzubauen hat es kurz ge-

Die beiden Best Platzierten aller 3 Grup-

Powerplay und Neon Factory definitive

regnet, das hatte sich aber auch ziem-

pen ziehen dann in die Knockouts. Aus

Teilnehmer der Knockouts.

| German Open |


Auch Gruppe B und C konnte mit je einem festen Knockout Teilnehmer glänzen: In Gruppe B konnte sich Comin at Ya den Spot sichern, in Gruppe C setzte sich Düsseldorf Reckless an die Spitze der Gruppe und konnte den Sonntag entsprechend relaxed angehen. Am Sonntag ging es dann weiter mit den letzten Vorrundenspielen. Nach vielen packenden Spielen standen sie dann fest: Die knockout Teilnehmer! Los ging es mit Neon Factory gegen Camp Carnage. Neon Factory waren bis dahin ungeschlagen, Camp Carnage die Titelverteidiger der letzten German Open. Ein Spiel was mit Spannung erwartet wurde und am Ende sogar deutlicher ausging als viele erwartet hätten: Neon Factory schickte den Titelverteidiger mit einem ganz deutlichen 4:0 heim nach Frankreich! Die Camp Carnage Jungs waren deutlich niedergeschlagen und hatten selber wohl auch nicht mit einem so deutlichen Ergebniss gerechnet. Nächstes Knockout Comin at Ya gegen Daltons Family. Wer hier gewinnt, gesellt sich dann zu Neon Factory in das Rennen um Platz 1 bis 3. Auch dieses Spiel verlief dem ersten Knockout sehr ähnlich: Mit einem absolut deutlichen 4:0 setzte sich der deutsche Meister Comin at Ya gegen die Daltons Family durch und sicherte sich somit Finalplatz Nummer 2. Das letzte Knockout bildeten Düsseldorf Reckless und Powerplay. Wer hier in den Knockouts bereits ein gewisses Schema erkennen konnte bezüglich der Endstände, sollte auch im dritten und letzten Knockout nicht enttäuscht werden: 4:0 für die Düsseldorfer Crew und somit das Aus für Powerplay.

| German Open |

5


Der Finalplan steht also fest und sieht

German Open. Erspielen sie sich ein 3:0

Wir bedanken uns bei allen Teams und

wie folgt aus:

kommen wir zu einem Patt aller Final-

freuen und schon auf den dritten und

Spiel 1

teams (alle mit der selben Puntkediffe-

letzten Teil 2010 der German Open am

Neon Factory vs. Comin at Ya

renz)…Unglaubliche Spannung macht

24/25 September in Mendig! Wer noch

Spiel 2

sich breit, die Spielzeit tickt unaufhör-

dabei sein will, kann sein Team auf der

Neon Factory vs. Düsseldorf Reckless

lich weiter runter!

HP der XPSL unter www.XPSL.de an-

Spiel 3

Das Spiel endet tatsächlich mit einem

melden! Das Gesamtranking der SUM-

Comin at Ya vs. Düsseldorf Reckless

3:0 für CaY! Alle Finalteams haben nun

MER Edition lautet wie folgt:

Neon Factory nach wie vor ungeschla-

also ein Spiel gewonnen, alle Teams ha-

gen gehen völlig beflügelt in das Spiel

ben in der Differenz +/-0 ED, CaY hat

gegen Comin at Ya. Nach gespielten

aber nur 3 eigene Punkte geschossen.

5 Minuten und 30 Sekunden vermerkt

Neon und Reckless haben jeweils 4 ei-

Neon 2 Punkte für sich, Comin at Ya bis

gene Punkte geschossen, also haben

dahin tatsächlich noch punktlos!

wir folgende Situation: CaY landet auf

4 ....... Powerplay

Bei einer Restzeit von 31 Sekunden

Platz 3 der SUMMER German Open,

5 ....... Camp Carnage

wird Comin at Ya noch gezwungen

Reckless und Neon spielen ein 1-on-1

6 ....... Daltons Family

das Handtuch zu werfen, das Spiel ist

um den 1.Platz!

so gut wie gelaufen. Comin at Ya ver-

Spannender kann es gar nicht werden!

sucht in der Restzeit zumindest noch

Hätte jemand ein Drehbuch für dieses

einen Punkt rauszuholen, scheitert aber

event geschribene, hätte man sich kein

9 ....... Comin at Ya B

und die Begegnung geht ohne weitere

besseres Finale wünschen können als

10 ..... St. Pauli Footsoldiers

Punkt mit 3:0 zu Ende. Das hat sich der

ein 1-on-1 Finale um Platz 1!

11 ..... Memento Mori

amtierende deutsche Meister sicherlich

Die TC´s beider Teams werden zur Orga

anders vorgestellt!

gebeten, um Ihnen das 1-on-1 mitzu-

Nächstes game, Reckless gegen Neon.

teilen. Das 1-on-1 wird in einem Best of

Neon will die Siegesserie natürlich fort-

three gespielt. Für Düsseldorf Reckless

14 ..... Phantoms

setzen, Reckless will alles dagegen hal-

geht Long ins Spiel, für Neon Factory

15 ..... BadBallz Bremen

ten was geht und den run von Neon

der TC Jens. Knisternde Spannung in

beenden!

der Luft, jeder Spieler hat einen Coach

Und alles sieht danach aus, als ob es

der zuruft was der Gegner macht, alle

die Düsseldorfer auch schaffen! Bei 3:0

anderen Zuschauer sind leise…Beide

sieht das Spiel schon fast so aus, als ob

Spieler starten in die Center, nach eini-

es gelaufen wäre, da schliesst Neon

gen Sekunden trifft Long seinen Neon

auf und verkürzt auf 3:1. Reckless lässt

Gegner. 2 Minuten Pause, dann geht es

sich aber nicht beirren, spielt die rest-

direkt weiter. Wieder starten beide in

liche Zeit souverän, holt sich den letz-

die Center, Long traut sich als erstes zu

ten Punkt beendet die Begegnung mit

moven und geht rüber ins Tippi. Jens

4:1 und damit auch den Siegeslauf von

lauert und wartet auf einen Fehler von

Neon Factory!

Long, den will er aber auf keinen Fall

Nun also das letzte Final Spiel, alles ist

machen! Und den macht er auch nicht,

noch offen! Die beiden Teams, Reckless

denn in einem kurzen Moment ist Jens

und Comin at Ya, schenken sich gar

unachtsam,

nichts! Der erste Punkt lässt lange auf

Reckless gewinnt in einem unglaub-

sich warten, geht dann aber an CaY.

lichen Herzschlag Finale die German

Der nächste Punkt folgt, es steht 2:0 für

Open SUMMER Edition!

Long

trifft:

Düsseldorf

die Offenbacher. Kurzer Zwischenstand: Gewinnt CaY mit 4:0 sind sie Sieger der

6

| German Open |

1 ....... Düsseldorf Reckless 2 ....... Neon Factory 3 ....... Offenbach Comin at Ya

7 ....... Dornbirn Daltons 8 ....... Dynamic Fusion

12 ..... OWL Sharks 13 ..... Fraggle Aces

Text: Denise Weber Fotograf: Patrick Labitzke


| German open |

7


EPC VIENNA Hauptstadt Flair.

Für den Austragungsort des dritten

nale in Warschau. Auch Breakout Spa,

Events der Paintball Grand Tour 2010,

die derzeit auf Rang Nummer zwei re-

hatten sich die Veranstalter wie ge-

sidieren, konnte alle Begegnungen in

wohnt ins Zeug gelegt und schlussend-

Wien für sich entscheiden. Die vom

lich für die absolut richtige Location

Durchschnittsalter relativ junge Truppe

entschieden: Der Paintball Action Park

präsentierte sich wieder äußerst solide

ist nicht nur Österreichs größtes Paint-

und wird schon lange von keinem an-

ball Feld, sondern bietet neben seiner

derem Pro Team der EPC mehr unter-

idealen Infrastruktur auch aufgrund sei-

schätzt. Direkt dahinter platzieren sich

ner ausgezeichneten Lage eine Vielzahl

die Carpathian Bears, die bei diesem

an Vorteilen. Das Spielfeld ist nicht um-

Event zwar ohne die Hilfe von Startspie-

sonst dank seiner unmittelbaren Nähe

ler Fedorov auskommen mussten, aber

zum Flughafen, einem großen Outlet

immerhin zwei von vier Partien zu ih-

Center

ren Gunsten entscheiden konnten. Auf

und nicht zuletzt Österreichs

Hauptstadt, Wien, bei allen aus dem

Rang vier Frankfurt Syndicate.

Ausland angereisten Teams gleicherma-

Das Deutsche Powerhouse Team konn-

ßen beliebt. Auch das Gelände rundhe-

te in Wien zwar nur drei von sechs

rum, die“ Speedworld“, hat so einiges

Begegnungen für sich entscheiden, ist

zu bieten: Go Karts, Quad Bikes, Seg-

aber dank starkem Auftakt zu Beginn

ways und sogar zwei künstlich ange-

der Serie immer noch ein heißer Kan-

legte Jet Ski Teiche lassen keine Minute

didat für den Gesamtsieg, sofern das

Langeweile aufkommen. Die Spielfelder

Team in Warschau noch einmal schafft

selbst präsentierten sich in gewohnter

zu seiner Bestform zu finden. Dahinter

EPC Qualität: Zwei Millennium Felder

die Budapest Bullets, die diesmal ne-

inklusive Turf und die bereits von der

ben Pete Utschig auch Oliver Lang am

Millennium Serie bekannten Score-

Start hatten. Beflügelt durch den Sieg

boards. Zusätzlich sorgten ein Whirl-

in London konnten sie immerhin vier

pool, gediegene House Musik und ein

von fünf Begegnungen für sich ent-

breit gefächertes Cateringangebot für

scheiden. Einzig RL-Art Chaos Moskau

eine angenehme Atmosphäre.

konnte den Ungarn in einer knappen Partie mit dem Entstand von 5:4 Parole

Pro.

bieten. Kosmos aus Russland gewann

Nachdem in beim großen Finale in War-

drei Partien an diesem Wochenende

schau die Top 4 platzierten Teams noch

und bestritt somit sein erfolgreichstes

einmal die Chance in Form eines Round

Turnier der Saison.

Robins auf den Gesamtsieg bekommen,

Die Schlusslichter Ranger Warsaw und

ging es in der Pro Division wie gewohnt

Warsaw United aus Polen waren vom

heiß her. RL-Art Chaos Moskau wurde

Pech verfolgt und dienten in Wien le-

seinem Ruf als möglicher Favorit wieder

diglich als Punktelieferanten für ande-

mehr als gerecht und gab auch an die-

ren Pro Teams.

sem Wochenende keine einzige Begegnung ab. Damit verteidigten die Russen

Bis auf den ersten Fixstarter – RL-Art

nicht nur ihren durchaus ansehnlichen

Chaos Moskau in der Pro Division bleibt

Punktevorsprung und die damit zu-

also alles offen und man darf sich auf

sammenhängende

ein Finale der Extraklasse in dieser Spiel-

Gesamtführung,

sondern starten als bisher einziges

klasse für Warschau freuen!

ungeschlagenes Team beim großen Fi-

8

| EPC VIENNA |


| EPC VIENNA |

9


10

| EPC VIENNA |


| EPC VIENNA |

11


Master. Nur eine Spielklasse tiefer geht es ge

wähnt auf dem zweiten Platz und damit

olen! Das Team spielte an diesem Wo-

in guter Position für den nicht unmögli-

chenende beängstigend gut und lies

chen Gesamtsieg.

keinen Zweifel darüber aufkommen, wer sich den 1.Platz verdient hat. Auf

X3.

Platz zwei Team Hulk, wie immer mit

In dieser Spielklasse waren zur Freude

Verstärkung von SK Moskau. Die Jungs

aller heimischen Zuseher nur nationale

in Grün spielten sich ungeschlagen ins

Teams am Start. Auf Platz vier Basefield

Finale und wurden erst dort in einem

One, die sich zwar gut schlugen aber am

äußerst spannenden Spiel von ihren

Ende fehlte scheinbar immer ein Stück

Landsmännern geschlagen. Vienna Uni-

um die Gegner in die Knie zu zwingen.

ted gelang es mit dem dritten Platz in

Diese Tatsache nützten die Paradise

Wien seine Gesamtführung nach wie

Porkies, aus der schönen Steiermark, zu

vor zu halten. Nachdem aber vier von

ihrem Vorteil und erkämpften sich ver-

fünf Turnieren gewertet werden kann

dient den dritten Platz an diesem Spiel-

also einzig das bevorstehende Event

tag. Silber holte sich ein Mix aus den

in Moskau, bei dem das Österreichi-

Teams Spectra und Worst Case, eine

sche Team nicht antritt, diese Position

Mischung die es offensichtlich in sich

bei einem Sieg von Hulk zum wackeln

hatte. Platz eins ging, wie auch schon

bringen. Nichts desto trotz wird es wohl

in Venedig, wieder an die Army of Lo-

zu einem unvermeidlichen Showdown

vers. Das Team lies sich an diesem Wo-

um den Titel in der Master Division

chenende nur selten in die Schranken

zwischen Hulk und Vienna United kom-

weisen, konterte zumeist sehr effektiv

men. Pautina aus Russland holte sich

und spielte sich ohne weitere Umwege

nach dem Lviv bereits seinen zweiten

ganz nach vorne.

4.Platz in Folge ab und hält seit diesem Zeitpunkt auch eben diesen Rang in der

Finale in Warschau.

Gesamtwertung.

Es bleibt spannend! Die Gesamtführenden aller Divisionen können noch von

Amateur.

einem der Verfolger abgelöst werden,

Hulk X.O., ebenfalls mit den auffälligen

es bleibt also abzuwarten wie die Teams

grünen Jerseys ausgestattet, sicherte

sich auf dieses wichtige Event einstellen

sich nach Venedig nun seinen zweiten

werden. Mit Sicherheit wird aber die

Sieg der Serie und geht damit vor Lardi,

PRO Division der absolute Hingucker

welche ebenfalls aus der Ukraine stam-

wenn sich Paintballgrößen wie Kons-

men, in die wohl verdiente Führung.

tantin Fedorov oder Oliver Lang wieder

Platz zwei ging an den Kiev Express, die

die Ehre geben!

zwar erst ihr zweites Event bei der EPC

Informiert euch über alle Einzelheiten

bestreiten aber bereits einen Sieg in der

der Serie auf www.paintballgrandtour.

Ukraine vorzuweisen haben. Silber ging

com! See you in Warsaw!

verdient an den PBA Express, die sich vor heimischem Publikum offensichtlich

Text: Philipp Fischer Fotograf: www.kingsizepictures.com

äußert wohl fühlten und sich dementsprechend gut präsentiert haben. Lardi aus der Ukraine erhaschte zwar nur Platz vier, liegt aber nun wie bereits er-

12

| epc vienna |


| epc vienna |

13


Millennium series Heimspiel.

Endlich ist es soweit!

kunft dieses neue Kaliber haben wird.

hounds.

Die MAXS European Masters in Bit-

Man darf gespannt sein was uns da aus

In der 5-Mann Division waren auch

burg.

dem Hause G.I. noch erwartet, die im

sechs Teams aus Deutschland vertreten.

Übrigen auch mit einem großen Stand 16 Teams traten für die höchste Spiel-

vertreten waren.

Donnerstags ging es in Bitburg schon

klasse der Millenium Series an, die

Das Wetter war das ganze Wochen-

los, es wurden Spiele aus Malaga nach-

„Champions Paintball League“ (CPL).

ende auch sehr schön und angenehm.

geholt.

Weitere 28 Teams für die SPL, und ei-

Perfekt für ein Paintball Wochenende.

Viele Teams reisten also schon an dem

nige mehr für die übrigen drei 3 Divi-

14

Tag an.

sionen.

Erwartungsgemäß waren viele deutsche

Freitags begannen dann die Bitburg-

Stattgefunden hat alles auf einem

Teams auf den Maxs Masters vertreten.

Spiele, und man merkte schon, dass

Flugplatz - vor Ort vier Felder und jede

In den oberen Spielklassen: Rammstein

sich viele Besucher auf den Weg ge-

Menge Händler. Darunter Maxs Sports,

Instinct, Frankfurt Syndicate, Comin at

macht haben um sich bei strahlendem

OPM, Dye und einige mehr.

Ya Offenbach.

Sonnenschein die Spiele anzuschau-

Man konnte hier das erste Mal die Kali-

In den Divisionen zwei und drei: Fatality

en. Samstags war gleiches Wetter und

ber 50 ausprobieren. Im Vorfeld wurde

Koblenz, Useless MG, Cologne Hurri-

noch mehr los. Doch leider schied C@Y

viel darüber diskutiert was für eine Zu-

canes, Spaceballs-NRW und die Hell-

schon in der Vorrunde aus. Syndicate

| Millennium Series - Bitburg |


| Millennium Series - Bitburg |

15


und Instinct konnten sich hingegen in

tinct gegen Chilli Peppers Riga im Vier-

less wurden 19ter in Bitburg.

das Viertelfinale kämpfen.

telfinale. Syndicate hingegen konnte

In Division 3 haben sich die Hurricanes

sich gegen London Nexus durchsetzen

ins Finale gekämpft und verloren leider

An dem Event konnte man auch das

und kam ins Semi-Finale. Da verloren

gegen Vogograd Flying Circus. Space-

erste Mal das neue Instinct Jersey be-

sie gegen San Diego Dynasty Impact.

balls und Hellhounds sind schon in der

wundern.

Um den 3ten Platz haben sich sich dann

Vorrunde raus geflogen.

Man hat sich dazu entschlossen für

aber gegen Chilli Peppers knapp mit 5:4

Im 5-Mann konnten Rosenheim Orexi-

jedes Event ein neues Jersey herauszu-

durchgesetzt.

on den 2ten Platz machen.

bringen. Es werden also noch 2 weitere

Gewonnen haben die Max Masters San

Man kann, denke ich sagen, dass Deut-

Jerseys in der Richtung kommen.

Diego Dynasty Impact. Syndicate auf

sche Teams im gesamten gut vertreten

dem 3ten Platz und Instinct auf Platz 8.

waren und auch gute Leistung in ihren

Als man dann bei strahlenden Sonnen-

16

Divisionen erbracht haben.

schein und einer angenehmen Wärme

In Division 2 sind Fatality Koblenzn im

Das nächste Event wartet auch schon

aufwachte konnte man gespannt sein

Viertelfinale gegen Action ausgeschie-

auf sie.

auf den nächsten Tag. Leider verlor Ins-

den. Somit sind sie 6te geworden. Use-

Text: Dominik Schröteler Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de)

| Millennium Series - Bitburg |


ANZEIGE


Millennium series Auf der Insel.

Wieder einmal ruft London! Und einige wenige deutschsprachige Teams folgten diesem Ruf. Darunter Rammstein Instinct, Frankfurt Syndicate, C@Y und manch andere. Bei diesem Event waren leider nicht so viele deutsche Teams vertreten. Einzig die Cologne Hurricanes spielten in der 3ten Divisionen noch den London Capaign Cup, sie fuhren also erst freitags los. Für einige andere Teams ging es Donnerstags bereits schon los. Es wurden noch ein paar Spiele von Malaga nachgeholt. Somit reisten viele schon Mittwochs oder Donnerstags an. So zum Beispiel Breakout, sie spielten das Finale gegen Paris Camp Carnage. Das sie 4:2 gewannen! Andere Teams hingegen wie Instinct nutzten die Zeit zum trainieren, für das anstehende Wochenende. Nachdem man Freitags dann an gefühlten 50 Fußballfeldern hintereinander vorbei fuhr - und dann noch auf der falschen Spur, kam man endlich zum Feld. Angekommen erwartete einen die Millennium Series: 4 Felder, einige Informations-- und Händlerstände (darunter PaintXtreme und Tanked), eine entspannte Atmosphäre, eine überdachte Tribüne und sehr viele spannende Games. Die Tribüne war stets gut besucht und stand direkt vor dem CPL Feld, perfekt zum gechillten Beobachten der Spiele. Mit der Sonne im Rücken und einer super Stimmung konnte man sich die Spiele anschauen. Interessant war auch, dass die Spiele nach jedem Spielpunkt kommentiert wurden, obwohl vorhandene Englischkenntnisse das Verständnis erschwerten. Trotz des guten Wetters und der super

18

| Millennium Series - London |


Stimmung verloren Instinct und C@Y ihre Games an dem Tag. Syndicate hingegen konnte den Freitag mit einem Sieg gegen TonTons abschließen. Rammstein Instinct konnte leider nicht mit gewohnter Stärke nach London reisen. Es fehlten einige der Stammspieler, somit war der Bundesliga-Kader nicht komplett. In Paris wird das sicherlich anders sein! Samstagmorgen ging es dann weiter. Es war eine warme und für manche anstrengende Nacht. Zu erwarten hatte man ein „gutes Frühstück“. Würstchen, Speck, Bacon, Ketchup und was man sonst morgens so in England isst. Gestärkt ging es dann in den Tag. Für Instinct lief es leider nicht sehr gut. Auch wenn das Game gegen Lissabon Benfica knapp mit 5:3 verloren wurde. Am Ende verloren sie alle Spiele an dem Tag. Und belegen jetzt im Gesamtranking den 12ten Platz. Auch C@Y konnte leider an dem Tag nur einen Sieg erzielen. Das andere Spiel gegen Syndicate wurde leider mit 5:4 knapp verloren. Für den „Sunday‘s Club“

hat es somit für beide leider

nicht gereicht. C@Y steht somit auf einem Abstiegsplatz und wird sich in Paris hoffentlich den Klassenerhalt sichern! Syndicate konnte mit einem Sieg und einer Niederlage gegen Joy Stockholm den Tag beenden und der Sonntag war somit gerettet. Die Cologne Hurricanes haben an dem Tag zwei Siege und ein verlorenes Spiel gemacht. Eines der spannensten Spiele für die kölner Jungs war sicherlich das gegen Rimba Warriors, wo es drei Mal zu einem Unentschieden kam. Doch letzten Endes konnten sich die Hurricanes durchsetzen. Leider gingen die vielen Spiele bei der Hitze sehr an die Substanz, sodass das dritte Spiel des Tages leider verloren wurde.

| Millennium Series - London |

19


Zu bewundern gab es an dem Wochenende das neue Instinct Jersey was einfach „unfassbar“ gelb war! Viele konnten es schon in diversen Foren bewundern, bereits im Vorfeld wurde darüber viel diskutiert.Doch als man es dann live und in Action sehen konnte (oder auch auf diversen erstklassigen Fotos), musste man einfach zugeben, dass es gar nicht so schlecht aussieht. In Paris werden dann die Jungs ein weiteres Jersey in noch unbekannten Farben präsentieren. Man darf gespannt sein! Und eine weitere Neuheit feierte an dem Wochenende Premiere. Zuvor gab es viele Gerüchte um den Nachfolger der Luxe für das Team Rammstein Instinct. Zum ersten Mal sah man Instinct mit ihren neuen Markierern: EGO10/ GEO2 Und sie schienen an dem Wochenende sehr gut zurecht gekommen zu sein mit ihren neuen Markierern. Zu bewundern gab es ebenfalls die neue Angel Maske, die von niemand anderem getragen wurde als vom Photomonkey. Davon wird man sicherlich in Zukunft auch noch einiges hören. Abends traf man dann die meisten im Hotel wieder, oder auch im Pizza Hut. Wo man dann die Hurricanes und Instinct Jungs wieder sah. Wieder gestärkt durch ein gesundes Frühstück begann der letzte Tag der Millenium Series. Die Cologne Hurricanes hatten das erste Spiel an dem Tag gegen Relics, was sie auch souverän gewannen. Doch der härtere Gegner kam erst im 2ten Spiel: Operation Sandbagger Wo bekannterweise ein Mitbegründer von Eclipse mitspielte. Beide Teams wollten unbedingt den Sieg. Und das merkte man auch in der Spielweise und der Atmosphäre. Als es dann 1:1 Stand und es noch ein Draw

20

| Millennium Series - London |


gab, ging es um alles. Leider lief es für die Kölner nicht so gut. Die Hurricanes waren noch zu dritt und Sandbaggers in der Überzahl. Als der Snakespieler von den Hurricanes dann abflog machte der Team Captain der Hurricanes einen letzten Move, was für einen Spieler der Sandbagger den Tag unvergesslich werden ließ. Leider zog diese Aktion ein 2-4-1 nach sich, womit das Spiel leider verloren wurde. Trotz dessen konnten sie London als Erster im Gesamtranking verlassen, bei diesem Event leider nur als Sechster. In Paris holen sie sich hoffentlich dann den Gesamtsieg! Syndicate konnte am Sonntag stark starten, sie gewannen gegen Dynisty Impact im Viertelfinale zwar nur knapp mit 5:4, aber sie lagen anfangs weit zurück und erkämpften sich jeden Punkt hart! Somit verdient gewonnen! Mit viel Selbstbewusstsein fegten sie dann noch Chilli Peppers Riga mit 5:2 vom Feld. Somit war Frankfurt Syndicate im Finale des London Campaign Cups. Bullets konnten sich gegen Nexus und Lissabon Benefica durchsetzen und somit stand das Finale der CPL fest: Frankfurt Syndicate gegen die Bullets Es sollte ein hartes und spannendes Game werden. Das Publikum auf der Tribüne fieberte jedes Spiel mit und somit entstand eine super Stimmung um das Spielfeld. Es war auch nicht mehr so heiß wie am Vortag. Somit warteten alle auf das spannende Finale der Millenium Series. Im ersten Punkt machten die Bullets das Game. Doch Syndicate kann sie stark dominieren im nächsten Punkt sodass Bullets das Handtuch für den Punkt werfen mussten. Somit ergab es ein 1:1. Den nächsten Punkt erkämpften sich

| Millennium Series - London |

21


wieder die Bullets. Syndicate lag 1:2 hinten.Danach im Punkt gelang es ihnen leider auch nicht die Bullets zu schlagen. Olli Lang machte auf der Snakeseite massiven Druck. Es endete in einem 1:4 für die Bullets. Somit war Syndicate 2ter in London. Was sicherlich auch kein schlechter Platz ist. Im Gesamtraking stehen Syndicate auf Platz 2. In Paris ist also noch was möglich für die Frankfurter Jungs! Nach einem langen und schönen Wochenende durfte man sich auf eine lange Rückfahrt einstellen. Doch es hat sich sicherlich für jeden gelohnt dieses Event zu besuchen, man konnte viele spannende Spiele sehen und man muss diese Atmosphäre auch einmal erlebt haben. Bis Paris also!

Text: Dominik Schröteler Fotograf: Ole Kröger - photomonkey.de

CPL RANKING

SPL RANKING

1.

San Diego Dynasty Impact

1.

Art Chaos Moscow

2.

Frankfurt Syndicate

2.

Paris Camp Carnage

3.

Chilli Peppers Riga

3.

Outrage Valence

4.

SK Moscow

4.

Vision PPC Grenoble

5.

Budapest Bullets

5.

Drammen Solid

6.

London Nexus

6.

Birmingham Disruption

...

7.

All Russians Moscow

8.

Breakout Spa

9.

Manchester Method

12. Ramstein Instinct ... 15. Offenbach Comin At Ya

22

10. Ronins PBW Haguenau

| Millennium Series - London |


DIVISION 1 RANKING

DIVISION 2 RANKING

DIVISION 3 RANKING

1.

FiveStar Lleida

1.

Desperados Moscow

1.

Cologne Hurricanes

2.

Marseille Taz

2.

DOW Warberg

2.

Truands

3.

Silents Moscow

3.

EXK

3.

Volgograd Flying Circus

4.

Dogs D Amour Thessaloniki

4.

Epidemy HPS Lille

4.

Assala Libreville

5.

Amsterdam Sabotage 2

5.

FL Charms

5.

Dublin Reapers D3

6.

Scalp ME Salux les Chartreux 2

6.

Action

6.

GFY Paris

7.

Empire Venice

8.

7eme Compagnie Nancy

9.

Aveiro Beira Mar

10. Freestyle Moscow

... 17. Fatality Koblenz ... 37. Useless MG

| Millennium Series - London |

... 16. Spaceballs-NRW ... 22. HellHounds

23


Syndicate Summerca Paintball, strand und party. Es ist 1.00Uhr morgens,wir befinden uns auf dem Flughafen Köln-Bonn und endlich ist der 01.08.2010 zum Moment geworden. Eine gefühlte Ewigkeit voller Vorfreude liegt hinter uns und die Sonne ist förmlich zu spüren. Alle wollen sie in den Urlaub, und bis auf die riesigen Paintballtaschen fallen wir zwischen den vielen Touristen gar nicht auf. Doch unterscheidet uns eine Sache gewaltig vom Rest der wartenden Schlange am Check In: sie machen Urlaub und wir fliegen endlich ins Summercamp nach Sa Pobla auf Mallorca um mit „SYNDICATE“ eine heiße und harte Woche auf dem Feld zu verbringen. Endlich hebt der Flieger ab und bringt uns samt Ausrüstung sicher nach Spanien. Am Flughafen angekommen wird mal kurz das Gepäck gecheckt, ob das gute Stück und der Rest des Equipments alles gut überstanden hat. Flughafen raus und ab in den Mietwagen, Malle wir kommen! Im Hotel angekommen, gleich das Equipment ausgepackt und das Hotelzimmer erstmal mit Paintballkram dekoriert. Nur noch wenige Stunden bis zum 1. Treffen aller Teilnehmer auf dem Feld des Paintball Fantasy in Sa Pobla. Nochmal runter zum Strand und das Wasser gecheckt, schon ging es auch schon Richtung Spielfeld los, durch die schöne Vegetation Mallorcas. Beim Paintball-Fantasy angekommen, erwartete uns ein Spielfeld wie wir es uns nicht vorgestellt hätten: perfekt begradigter Boden mit einer Netzanlage die sich sehenlassen kann. Kaum waren wir vor Ort, schlug auch schon der Gastgeber auf, um nochmal vor EventBeginn zu trainieren. Schnell merkten wir, dass es bei 32 Grad im Schatten eine sehr harte Woche werden würde . Nach und nach stießen nun die anderen Teilnehmer hinzu, die aus

24

| Syndicate Summercamp |


amp

| Syndicate Summercamp |

25


ganz Deutschland verteilt, ihre Anreise angetreten hatten. Neben den 15 deutschen Teilnehmern fanden sich auch spanische Spieler wie auch die mallorkinischen Teams Madness und Underground ein. Schnell hatte man sich in Gespräche verwickelt und kennengelernt. Als später SYNDICATE hinzu stieß, gab es noch eine Besprechung bezüglich des Ablaufes der folgenden Tage und Nächte, die das Abendprogramm natürlich mit einbezogen. Die Trainingstage begannen für die aufgeteilten Gruppen in Spanier und Deutsche abwechselnd mit Theorie oder Praxis, da die spanische Gruppe von „SYNDICATE“ komplett auf englisch unterrichtet wurde. Als Coach in den theoretischen Stunden forderte uns kein anderer als „Patrick Wrobel“ selbst heraus. Als Team Captain und aktiver Spieler von Syndicate brachte er uns schnell in Welten des Paintballs, die so manch einer noch nie gehört hatte. Noch angeschossen vom Theorieunterricht, ging es aufs Feld. Die erste Regel vor dem Spiel ? Richtig, das Aufwärmtraining ist das A und O im Paintball ! Also laufen,dehnen und schwitzen bei 30 Grad im Schatten. Doch auch hier gab es Insider-Input für die Teilnehmer, was dankbar angenommen und umgesetzt wurde. So begann dann jeden Tag das Praxistraining, was täglich neue Schwerpunkte beinhaltete wie zB. sliden und Haltung in der Deckung, Breakouts und und und. Im Schnitt waren pro Tag je 3 Stunden Training angesetzt, was sich aber schnell auf 5-6 Stunden ausbaute und einem einiges abverlangte. Jedoch reden wir hier von Paintball und die Leute aus der Scene sind ja bekanntlich hart im nehmen, daher nach dem Training ab ins Hotel zum duschen und back to the city for party! Nahezu jeder Abend wurde freiwillig von den meisten Teilnehmern in den umliegenden Partymeilen verbracht und ordentlich gefeiert. Nach der Hälfte der Trainingswoche ließ Syndicate es sich nicht nehmen eine Party-deluxe in der Teamfinca zu geben und damit die Messlatte für folgende Events enorm hochzulegen. Ein Grill, aus dem die Flammen nur so schlugen, und ein Steinofen der von Mr. Moralis persönlich mit selfmade Pizza gefüttert wurde waren nur kleine Highlights des Abends, neben dem „Dachsprung- Kontest“ in den Pool oder die einzigartige Mentalität der Spanier, die beim feiern mitten in der Nacht erst richtig zum Vorschein kommt. Vielleicht hat sich gerade deswegen das Team Underground beim abschließenden Funtunier stark von den anderen Gruppen unterschieden. Wahrscheinlich sind sie es aus der mallorkinischen Paintball Liga, die aus nur 20 Teams besteht ,ge-

26

| Syndicate Summercamp |


ANZEIGE

wohnt.

lorkinische Liga und äußerten sich inte-

Auf der von Underground organisier-

Jedoch habe ich noch nie ein Team ge-

ressiert zum Thema deutsche Paintball

ten Abschlussparty am Samstag ging

sehen, was so bestimmend versucht zu

Liga. „Wir spielen nun seid über fünf

es dann nochmal richtig zur Sache, mit

spielen. Kaum ist der Breakout gespielt,

Jahren“, teilte mir „WINNY“ vom Team

allem was das Herz begehrt. Stripper

wird Druck und Raum gefordert, als

Underground mit „und trainieren ein-

und Stripperinnen wie Live DJ und coo-

wenn der Rückraum brennt, stürmen

mal pro Woche. Jedoch spielen wir im-

le Drinks waren neben passender Musik

sie nach vorne und bringen extrem viel

mer gegen die selben Teams und sind

der krönende Abschluss für eine mir

Power ins Spiel. Ob diese Art und Wei-

nun Drittbester Spaniens.

unvergesslichen Woche auf Mallorca

se zu spielen immer die richtige ist mag

Wir würden gerne in die deutsche

mit dem Meister der deutschen Paint-

fraglich sein, jedoch ist es für den Zu-

Paintball Liga einsteigen um einfach in

ball Liga.

schauer eine wahre Freude solch tem-

einer der organisiertesten und größten

Es bleibt zu hoffen das dieses Event

peramentvollen Paintball von Außen zu

Ligen Europas zu spielen. Das ist unser

2011 wiederholt werden wird und man

bestaunen.

Traum und nächstes Ziel was es umzu-

die geschlossenen Freundschaften und

Darum wunderte es uns auch kaum,

setzen gilt.“, so der Coach der Mann-

Kontakte weiter ausbauen kann.

dass das Tunier von Syndicate auf Platz

schaft.Wenn Underground so ihre Ziele

1 ,gefolgt von Underground auf Platz

verfolgen wie sie spielen und ihre Partys

2 und Madness auf Platz 3 beendet

organisieren, dürfen wir uns bestimmt

wurde. Underground und Madness

bald auf ihre Anwesenheit im deut-

beherrschen seid längerer Zeit die mal-

schen Raum freuen.

Text: Daniel Wesemann Fotograf: Daniel Wesemann


Turnier Rundflug

DPL Landesliga S端d -

28

Foto: Axel H端sken | www.vault-tec.de

| Turnier Rundflug |


| Turnier Rundflug |

29


30

DPL 2. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

DPL 2. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

| Turnier Rundflug |


DPL Regio S端d -

Foto: Axel H端sken | www.vault-tec.de

DPL Regio S端d -

Foto: Axel H端sken | www.vault-tec.de

| Turnier Rundflug |

31


Mille London -

32

Foto: Ole Krรถger | www.photomonkey.de

| Turnier Rundflug |


Mille London -

Foto: Ole Krรถger | www.photomonkey.de

| Turnier Rundflug |

33


EPC VIENNA -

34

Foto: www.kingsizepictures.com

| Turnier Rundflug |


DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

| Turnier Rundflug |

35


OLD SCHOOL CHALLENGE -

DPL 1. Bundesliga -

36

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

| Turnier Rundflug |


Mille London -

Foto: Ole Krรถger | www.photomonkey.de

| Turnier Rundflug |

37


38

DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

| Turnier Rundflug |


DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

DPL 1. Bundesliga -

Foto: Christoph Noga | www.nogshot.de

| Turnier Rundflug |

39


REBIRTH BERLIN und im osten geht die sonne auf.

Die Fetthenne (Sedum) ist Staude des

Vier oder fünf Mitglieder des alten

Jahres. Die Eröffnung der Öresundver-

Paintballteams „Dark Stars“ und eini-

bindung zwischen Kopenhagen und

ge andere werfen sich noch einmal zu-

Ingesamt kann Rebirth Berlin heute auf

Malmö wird feierlich begangen und

sammen um weiterhin ein bißchen zu

7 Jahre Millenium Series zurückblicken.

verbindet die dänische Hauptstadt mit

ballern. Großes hatte man ihnen nicht

Der spektakulärste Coup der Anfangs-

der schwedischen Provinz. Die Con-

mehr so recht zugetraut und was dar-

zeit gelang den Berlinern im Jahr 2003,

corde stürzt ab und startet nie wieder.

aus wachsen würde, konnte noch nie-

als sie in Bitburg vollkommen überra-

Prinzessin Salma von Jordanien, Tochter

mand erahnen. Wie der Phönix aus der

schend Dynasty besiegten und dem

von König Abdullah und Königin Rania

Asche erhebt sich ein Paintballteam, um

blauen Drachen kurz entschlossen den

wird geboren und Lolo Ferrari stirbt.

den Paintball im Osten für die nächsten

Kopf abschlugen. Vier Monate später

Die Teams „Chamäleons“, „Die kleinen

zehn Jahre ununterbrochen zu beherr-

mußte auch Avalanche in London dran

Feiglinge“ und „Centurions“ dominie-

schen. Rebirth Berlin ist (wieder-)gebo-

glauben. Leider gelang den Jungs in der

ren den Osten der Paintballrepublik.

ren.

Division 2 und später Division 1 nie der

Nicht viel los auf der Welt im Jahr 2000.

Ein Jahrzehnt später sind die alten

Gesamtranking immer vorn dabei wa-

Aber in Berlin tut sich Bedeutsames für

Gründer des Teams greise, beinahe blin-

ren. Dafür konnte sich der Nachwuchs

die Zukunft des deutschen Paintballs.

de, alte Männer, aber Rebirth Berlin ist

in der Division 3 zweimal auf den vier-

stärker als je zuvor.

Sprung aufs Treppchen, obwohl sie im

40

| rebirth berlin |


ten Platz pushen.

dann in der 2. Bundesliga an. Obwohl

deutschen Meister Frankfurt Syndica-

Bevor das Team die ersten Schritte in

die erste Saison in der Spielklasse noch

te mit 4:3. An diesen Erfolgen ist die

Richtung X-Ball machte, spielten die

von viel Anspannung geprägt war,

wohl beste Boxencrew der Bundesliga

Jungs um Frank Hennig in der DPL-Ost

konnte sich Rebirth Berlin bereits im

nicht ganz unschuldig und ohne die

und konnten sich auf diese Weise auch

zweiten Jahr in die 1. Bundesliga spie-

Unterstützung von MAXS, 2DIE4, ac-

ein paar Mal für den DPL-Pokal qualifi-

len. Dort gelang den unterschätzen

tionsports- paintballgames und Bauer

zieren, wo jedoch auch wieder das letz-

Aufsteigern der eine oder andere Ach-

Kompressoren wäre der Weg zu diesen

te Quäntchen Glück fehlte. Pünktlich

tungserfolg und eines der spannends-

Erfolgen wesentlich steiniger gewesen.

zum fünften Geburtstag im Jahr 2005

ten Spiele gegen Frankfurt Syndicate,

Dank gebührt auch der Paintballworld

wurde mit der X5-Series X-Ball zum The-

welches (leider) 5:4 an die Frankfurter

Trebbin und Lars Herzig, der mit seiner

ma für Rebirth Berlin. Die Hauptstädter

ging. Ihre Bemühungen wurden mit ei-

Firma Paint Xtreme den Beginn eines in-

verabschiedeten sich langsam vom klas-

nem souveränen 5. Platz im Jahr 2009

tensiven Sponsorings markierte und die

sischen 7-Mann Format und widmeten

belohnt. Die zweite Saison in der Kö-

Berliner durch die ersten internationa-

sich dem wesentlich anspruchsvolleren

nigsklasse des deutschen Paintballs

len Jahre begleitete.

X-Ball.

begannen die Underdogs aus Berlin

Im Jahr 2007 kamen die Berliner Jungs

mit starken Leistungen und besiegten

Die Entwicklung zeigt, dass man mehr

den seit zwei Jahren ungeschlagenen

denn je mit den Jungs und Mädels aus

| rebirth berlin |

41


der Hauptstadt, die eigentlich aus sechs

lente, die das Unternehmen nach vorne

und Bier aus Tanklastzügen, außerdem

Bundesländern

bringen wollen. Erste Anfragen für die

buddelte man alte Erinnerungen, jede

Saison 2011 sind wohl schon eingegan-

Menge museumsreifen Stuff aus. Nicht

zusammenkommen,

und ihrem Ehrgeiz rechnen muß.

gen. Jeder Frischling muß sich allerdings

schlecht was aus dem geworden ist,

Auch in der 3. Bundesliga (Nord/Ost)

bewähren, bevor er endgültig in die

was ein paar ambitionierte Spieler im

beweist Rebirth Berlin Teamspirit und

Reihen von Rebirth Berlin aufgenom-

Jahr 2000 aus dem Boden gestampft

versucht sich mit dem Nachwuchs zu

men wird. Erst nach der internen „hei-

haben.

behaupten. Es läuft zwar nicht so gut

ligen Weihe“ mit einigen Unannehm-

wie beim Schwesterteam in der 1. Bun-

lichkeiten und peinlicher Befragung

Von ganz unten nach ganz oben. Ein

desliga, aber die Teamgeschichte be-

darf man(n) beziehungsweise Frau sich

neuer Gegenpol zu den extrem starken

weist, dass der sympathische Haufen

Vollmitglied nennen und bekommt alle

Teams im Westen, Norden und Süden.

erstens Geduld und zweitens den Wil-

Rechte und Pflichten. Für Außenstehn-

Auch nach Niederlagen immer wieder

len hat um auch hier Lorbeeren zu ern-

de mag das zunächst nach Rockerban-

neugeboren. Wie der Phönix aus der

ten. Das konstant erfolgreichste Team

de klingen, allerdings zeichnen sich die

Asche: Rebirth Berlin.

des Ostens legt großen Wert auf die

Spieler, Coaches und Pitboxluder von

Nachwuchsarbeit. Dabei werden ande-

Rebirth nicht durch Drogenhandel und

Herzlichen Glückwunsch und auf die

re junge aufstrebende Teams im Osten

Zwangsprostituion aus, sondern durch

nächsten zehn Jahre.

genauso unterstützt, wie der eigene

Leidenschaft, Teamspirit und dem un-

Nachwuchs. Auch Spieler aus anderen

bedingten Willen zum Sieg.

Teams haben schon den Weg in die

42

Hauptstadt gefunden, denn zum Pro-

Mehr als fünfzig aktive und ehemalige

betraining darf jeder, auch wenn nicht

Spieler begingen am 3. Juli 2010 den

jeder den Sprung in den inneren Kreis

zehnten Geburtstag mit einem gigan-

schafft. Nichts desto trotz finden sich

tischen Fest. Insider berichten von ei-

in jeder Saison fünf bis zehn neue Ta-

nem mittelgroßen Elefanten am Spieß

| rebirth berlin |

Text: Reik Fahrenbruch Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de) Dominik Gerardts (www.farbreaktor.de)


| rebirth berlin |

43


Old school challen Finale.

Am 15. August startete die Old School Challenge – Germany in den 4. Und letzten Spieltag für die diesjährige Saison. Wie bereits an den anderen drei Spieltagen wurde auch der letzte Abschnitt der Pumpenliga im Gate-1 in Mendig ausgetragen. Gegen 8:00 Uhr öffneten die Tore. Den aus Deutschland, Frankreich und Belgien angereisten Teams stand neben frischem Kaffee und Energy-Drinks das Bundesliga-Feld zur Verfügung. Bis auf die Bandits fanden alle Teams den Weg nach Mendig. Der vielversprechende Finaltag konnte somit pünktlich um 10:00 Uhr mit den ersten Spielen beginnen. Einzig der Wettergott hatte an diesem Tag kein Einsehen: Den ganzen Tag fiel starker Dauerregen vom Himmel. Wie man bereits vor dem letzten Spieltag mit einem Blick auf die Gesamtwertung sehen konnte, sollten einige Entscheidungen erst an diesem Tag fallen: Der Kampf um die Plätze 2 und 3 versprach spannend zu werden. Auch zwischen den Plätzen 4 bis 6 war noch alles offen. Daher hieß es für die Teams „Vollgas“ geben, um sich die bestmögliche Platzierung zu sichern. Einige Teams standen vom Niveau her sehr eng bei einander. Daher konnten nur kleine Unachtsamkeiten das angestrebte Ziel zunichte machen. Die Spiele zeichneten sich aufgrund dessen durch schnelleres und aggressiveres Spielverhalten aus. Die Teams waren wie immer gut ausgerüstet und sehr motiviert. Es standen sich am letzten Tag insgesamt 10 Teams gegenüber. Sie boten den Zuschauern Pump-Paintball vom feinsten. Wir sahen starke Breakouts, perfekte Slides. Und sogar den ein oder anderen Supermann, was bei dem teilweise un-

44

| old school challenge |


nge ter Wasser stehenden Feld nicht unbe-

verdient den 2. Platz.

verhindert gewesen wären.

dingt zu erwarten war.

Auch auf den Plätzen 4-7 wurde es nicht

Die Gäste aus Belgien, Paintballevents,

langweilig. Pumps’n’Roses wurde Spiel

fuhren zufrieden mit einem 9. Platz

Wie bereits an den ersten drei Spielta-

für Spiel besser. Somit schafften sie den

nach Hause. Ebenso zufrieden waren

gen dominierten auch am letzten Tag

Sprung von Platz 6 auf Platz 4. Eine tolle

die Roadrunners, welche immerhin

wieder Paintbronx Machines aus Frank-

Steigerung über alle Spieltage. Den 5.

nicht Letze geworden sind. Aufgrund

reich. Ihr Sieg in der Gesamtwertung

Platz ergatterte sich Steinfischbach In-

der NoShow am Finaltag landeten die

war zu keiner Zeit gefährdet.

kasso. Die einstigen Semi-Jungs haben

Bandits auf dem letzten, 11. Rang.

Wie angekündigt spannend wurde es

an der Pumpenliga ihren Spaß gefun-

um den 2. Platz zwischen Gung Ho

den. Platz 6 erspielten sich Paintbronx,

und Cologne Pumpforce. Während die

dem 2. Team des Siegers.

Nachdem die Tagesergebnisse bekannt

Kölner an diesem Tag einen super Ball

Im unteren Bereich der Tabelle änderte

waren, wurde erneut heftig gerechnet.

spielten und nur 2 Begegnungen abga-

sich wenig. Hinter Vitamin P landete

Schließlich stand an diesem Tag die Ge-

ben, schnitt Gung Ho schlechter ab. Am

das letzte französische Team auf dem 8.

samtsiegerehrung an.

Ende hatten beide Teams die gleiche

Rang: Toxic. Die im Vorfeld gehandelten

Nach Errechnen dankte die Organisati-

Punktzahl in der Gesamtwertung. Doch

Favoriten hätten sicher deutlich besser

on der OSC -Germany allen Helfern und

durch den besseren, direkten Vergleich

abgeschnitten, wenn sie am 3. Spieltag

Gönnern dieser Liga. Den Teams für tol-

sicherte sich die Cologne Pumpforce

aus terminlichen Gründen leider nicht

le Spiele, dem Gate-1 für die gute Lo-

| old school challenge |

Die Spiele waren nun vorüber.

45


kation, Chris Noga für das Bildmaterial, und und und… Die Platzierungen und Pokale wurden bei guter Stimmung und mit viel Applaus verkündet. Einzelne Teams ließen es sich nicht nehmen, das Wort selbst zu ergreifen. Nach dem „offiziellen“ Teil der Siegerehrung überraschte die Cologne Pumpforce: Mit selbstgebauten Holz-Pokalen samt Bierfass-Inhalt für die ausländischen Teams, und Sekt für die Orga. Alles in allem kann man abschließend über die Old School Challenge – Germany sagen: Gut organisiert;

gutes

Marshalling; ein tolles und faires Miteinander; prima Stimmung. Die OSC ist sicherlich ein besonderer Leckerbissen für alle Pump-Paintballer. Aber auch für Semi-Spieler eine prima Herausforderung. Eine junge Liga , welche eine lange Zukunft verdient…

Text: Nicole Frantzen Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de)

Gesamtergebnis OSC 2010: 01. Paintbronx Machines [FR]  380

46

02. Cologen Pumpforce 

350

03. Gung Ho 

350

04. Pumps’n’Roses 

325

05. Steinfischbach Inkasso 

320

06. Paintbronx [FR] 

300

07. Vitamin P 

275

08. Toxic [FR] 

255

09. Paintballevents [BE] 

235

10. Roadrunners 

230

11. Bandits 

180

| old school challenge |


| old school challenge |

47


Hellhounds Heisssporne aus dem westen.

48

| Hellhounds Interview |


| Hellhounds Interview |

49


PITBOX: Seit wann besteht Ihr?

quer durch den Sektor (NRW und an-

men wir ebenfalls als Herausforderung

Hellhounds: Anfang 2006 haben sich

grenzende

teilzuneh-

an. Wir struktuierten um, benötigten

die HellHounds gegründet.

men, um dies zu verwirklichen. Auf den

einen Coach den wir auch gefunden

Bundesländer)

ersten Turnieren haben wir noch ordent-

haben und ein standhafteres und stär-

PITBOX: Wie alt seid Ihr im Durch-

lich kassiert, wurden somit wieder auf

keres Spiel. Im Winter 2009 fingen wir

schnitt?

den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

trotz guter Platzierungen im Sommer

Hellhounds: 24-26

Dadurch entstand bei allen ein Ergeiz,

und Winter beim 5Mann-Team wieder

sportlich alles zu geben um einfach bes-

bei Null an und bauten es neu auf. Im

PITBOX: Wie seid Ihr zum Paintball ge-

ser zu werden. Schließlich wollten wirs

Frühjahr 2010 nahmen wir zusätzlich

kommen?

auch mal auf das Treppchen schaffen.

an X-Ball Trainingseinheiten von St.

Hellhounds: Jeder auf eine andere Art

Nach einem anstrengenden Wintertrai-

Pauli teil um das Spiel von jedem ein-

und Weise. Ersten Kontakt hatte ich vor

nig hatten wir beschlossen an der XPSL

zelnen zu beschleunigen. Tja nun sind

11 Jahren. Ich spiele jetzt seit 5 Jahren

3Mann teilzunehmen(2007). Auch hier

wir hier und stehen kurz vor den Finals

und bin durch Zufall wieder zum PB ge-

hatten wir nicht den großen Erfolg. Die

mit dem Ergeiz diese zu erreichen und

kommen.Habe einfach mal Bekannte

verlorenen Spiele nahmen wir als He-

den Aufstieg in die 2. BL zu schaffen.

die spielten im Lieblings-Pub getroffen

rausforderung, es beim nächsten Spiel

PITBOX: Wo seht Ihr Euch in 2 Jahren?

und schon war ich wieder Feuer und

besser zu machen. Gewonnene Spiele

Hellhounds: Unser Ziel ist die 2. Bun-

Flamme. Ich kann einfach nicht ohne,

puschten uns und zeigten dass wir auf

desliga und dort die Klasse zu halten

auch wenn ich es mal vor hatte.

dem richtigen Weg waren. Im nächsten

oder auch mehr ;)

Jahren (2008) nahmen wir auch an der

50

PITBOX: Erzählt uns was über Eure

XPSL 3Mann teil. In der Saison 2009

PITBOX: Was war Eure (spielerisch)

Teamgeschichte.

entschlossen wir uns neben der XPSL

schmerzlichste Niederlage?

Markus O‘Toole: Da muss ich weiter

3Mann auch an der XPSL 5Mann teil-

Hellhounds: Niederlagen gab es schon

geben, da ich zu den HellHounds erst

zunehmen. Da wir in der zwischenzeit

die ein oder andere. Aber da ist jetzt

später dazu gekommen bin.

im Team Zuwachs bekamen, Anfän-

keine bei, wo man sagt die hat weh

Marco Ziegler: Da wir schon länger

ger wie Fortgeschrittene, war dies auch

getan. Ich hoffe die werden wir diese

regelmässig zusammen spielten, wur-

problemlos möglich. Doch in dieser

Saison auch nicht erleben. Liga läuft

de der Entschluss gefasst ein Team zu

Saison merkten wir, dass 5Mann nicht

derzeit top. Wir hoffen dieses auch im

gründen(2006). Wir wollten uns auch

3Mann ist und zwei Spieler mehr we-

Finale bestätigen zu können.

mal mit anderen Manschaften messen

sentlich mehr Disziplin und Teamgeist

und entschlossen uns an Fun-Turnieren

erforderten als wir dachte. Dies nah-

PITBOX: Was war Euer größter Sieg?

| Hellhounds Interview |


Hellhounds: Siege gabs diese Saison

Saison 2010?

PITBOX: Paintball Deutschland in 5 Jah-

viele, ob auf Turnieren oder auch in der

Hellhounds: Die Ausgaben sollte man

ren, wie sehen Eure Prognosen aus?

Liga.

besser nicht alle nachrechnen. (auch

Hellhounds: Ich denke Paintball wird in

Ich freue mich zu sehen ,das das harte

wenn ich es tue :D ). Wir freuen uns,

5 Jahren immer noch so da stehen wie

Training was unsere Jungs und Mädels

dass wir von unseren Sponsoren sehr

jetzt, klar werden immer wieder Leute

seit dem Winter betreiben funktioniert.

gut unterstützt werden.

aufgeklärt, die es dann auch akzeptie-

Wir haben uns eine sehr gute Aus-

ren aber man muss ehrlich sein, wenn

gangsposition in der X-PSL geschaffen

PITBOX: Wie viel Kilometer nehmt Ihr

die nicht gerade mit einem Paintballer/

und stehen mit dem 1.Kader 5Mann

jährlich für Paintball in Kauf?

in befreundet sind haben die das nach

nach 3x Platz 1 so gut wie im Finale.

Hellhounds: Das kann man irgend-

4 Wochen auch vergessen.

Aber auch der Nachwuchs kann sich se-

wann nicht mehr zählen. Mein kleiner

hen lassen und steht derzeit auf Platz

Fiesta hat jetzt die 200.000 km voll;)

PITBOX: Was haltet Ihr von cal. 50?

1+2 im 3Mann Bereich.

aber nicht alles mit Paintball. wir fah-

Hellhounds: Wir haben es teilweise in

Wer weiss vielleicht könnten wir schon

ren für Trainings und Ligaspieltage mal

Bitburg und Lemgo angetestet. Unsere

im Oktober über einen grossen Sieg

locker 500-600 km um ordentlich was

Meinung ist, dass es bestimmt für den

sprechen?

zu lernen. Vor Ort unser Training in der

ein oder anderen Frontplayer ne gute

Paintball Ranch ist dann für den ein

Sache sein könnte, aber für uns kommt

PITBOX: Sucht ihr noch Spieler für eure

oder anderen näher, von 20-100 km .

es derzeit nicht in Frage.

Kader?

Wir trainieren einmal die Woche, meist

Na klar , jeder weiss Paintball ist ein

Freitags aber wenn am Wochenende

PITBOX: Habt Ihr Familie/Kinder?

kommen und gehen. Wobei es bei den

mal entferntere Trainings anstehen oder

Hellhounds: Jo, ich bin im Januar Papa

HellHounds derzeit eher ein bleiben ist.

Ligaspieltage sind, gehen wir auch mal

geworden. Vor 2 Jahren suchte ich mir

Aber man muss auch vorsorgen und

unter der Woche in die Halle.

ein Team in der Region wo man mal ne Runde Just4 fun spielen kann, so kam ich

versuchen langfristig zu planen.Wer Lust hat bei uns mitzumachen, ein-

PITBOX: Wenn Ihr jemanden hier be-

fach melden unter www.hellhounds-

sonders erwähnen könntet, wer wäre

lie usw haben wollte. Ich muss sagen,

paintball.de oder quatscht uns vor Ort

das?

dafür dass ich kürzer treten wollte ist das

an.Alles weitere klären wir dann. Auf

Hellhounds: Torsten und Kathi von der

irgendwie mein aktivstes Jahr seitdem

den gemeinsamen Teamabenden sehen

Paintball-Ranch unser Paintball zuhau-

ich spiele. Aber ich versuche auch wenn

wir dann, obs passt oder nicht;)

se. Ohne das viele training wären wir

es mal länger weg geht meine familie

PITBOX: Wie hoch ist euer Etat für die

jetzt nich da wo wir derzeit stehen.

dabei zu haben so wie in Bitburg.

| Hellhounds Interview |

zu den HellHounds. Da ich Zeit für Fami-

51


PITBOX:

Welche

produktbezogene

tet Paintball professionell auszuüben,

PITBOX: Wie haltet Ihr Euch Motiviert/

Neuerung wünscht Ihr Euch auf dem

würdet Ihr es machen?

Konzentriert über die Pausen?

Paintballmarkt?

Hellhounds: Wenn man die Möglich-

Hellhounds: Wir versuchen ein paar

Hellhounds: Eine Paintballmaschine

keit hätte dann bestimmt, aber diese

Regeln einzuhalten, kein fast food in

für den hauseigenen Keller die die Paint

Frage stellt sich für mich nicht:D

der Mittagspause das gibts erst am

fast kostenlos produziert * was nen hirngespinnst *

Ende des Tages;). PITBOX:

Welche

Einschränkungen

sonst wird sich nen gemütlicher Platz

nehmt Ihr in Kauf um PB spielen zu

gesucht, ein wenig dummes Zeug gela-

PITBOX: Trefft Ihr Euch untereinander

können?

bert und gelacht. Dann früh genug wie-

und übt auch andere Sportarten aus?

Hellhounds: Es geht viel Freizeit drauf,

der spielfertig machen und sich wieder

Hellhounds: Jo wir machen auch

wobei derzeit das meiste für Planungen

konzentrieren.

Teamtreffen und dort betreiben wir den

drauf geht.

Thekensport. Im Team stehen eigentlich

Ich kümmer mich um das Team. Die

PITBOX: Habt Ihr eine sehr außerge-

grössten teils alle ständig im Kontakt

Spieler müssen nur zu den besagten

wöhnliche Bezeichnung für eine De-

miteinander, wobei dadurch das wir

Terminen erscheinen und ballern, um

ckung?

jede Woche trainieren, sich das eh nicht

mehr müssen sie sich kaum kümmern.

Hellhounds: Nein, wir haben ganze

vermeiden lässt. Das Thema was uns alle

Wir veranstalten in der Paintball-Ranch

normale Bezeichnungen für Deckun-

verbindet ist Paintball und somit wird es

übers Jahr verteilt auch ein paar Turnie-

gen, Schlüsselpositionen usw.

auch immer wieder aufgegriffen.

re und dort müssen die Jungs und Mä-

sein, dass wenn man mal auf einem

dels dann auch ihre Arbeit leisten. Fel-

feld ist wo ein komsiches layout steht

PITBOX: Erinnert Ihr Euch noch an Eu-

der putzen, marshalln usw. Viel Arbeit,

oder andere Deckungen, dass man sich

ren ersten Markierer?

aber man will ja auch günstig spielen;).

spontan inspirieren lässt

Hellhounds: Ohja den habe ich sogar

Und wo wir grade dabei sind für alle

noch im Keller rumfliegen eine alte Spy-

die nicht zur Mille nach Paris fahren am

PITBOX: Bedeutung Eures Teamna-

der von 98 mit anti-liquid-system für die

03.Oktober gibts bei uns wieder ein 5

men.

co2 Flasche.

Mann Turnier.

Hellhounds: Hell Hound ist der Höhlen

Habe ich dieses Jahr sogar mal mit zum

Jagdhund und stammt aus der Mytho-

Training genommen. Wie sich aktuelle

PITBOX: Wie würdet Ihr das Gefühl be-

logie der englischen Geschichte.

Spieler doch mal freuen mit sowas ne

schreiben wenn die 10 Sekunden run-

Hell Hounds ist sinnlich übersetzt die

Runde übers Feld zu rennen ist lustig.

tergezählt werden?

Höllen Jagdhundmeute was eigentlich

Aber im Bereich Turniersport ist das alte

Hellhounds: Eine gewisse Anspannung

auch zu uns passt, da wir eine Meute

Schätzchen schon in Rente gegangen.

ist vorhanden, aber ich muss sagen das

von verschiedensten Karakteren sind

ich mich in dem moment nur auf mei-

die höllisch viel Spaß haben daran auf

PITBOX: Was denkt Eure Freundin/Fa-

ne Aufgabe konzentriere und ich keine

dem Paintballfeld die Hölle für andere

milie über den Sport den Ihr ausübt?

Zeit für Gefühle habe:D

Teams zu entfachen in dem man höl-

Hellhounds: Der direkte Familienkreis

lisch guten Paintball spielt.

kennt es seit Jahren und findet es auch

PITBOX: Was macht Euch stolz bei den

gut. Im Bekanntenkreis findet man

HellHounds zu spielen?

immer wieder mal den ein oder ande-

Hellhounds: Wenn ich überlege, dass

ren der es nicht als sport aktzeptieren

das Team vor 3 Jahren seine erste Som-

möchte,damit kann ich aber gut leben.

mer Saison im 3Mann Bereich gespielt

Die meisten Leute die man trifft sind

hat und dort mit 8.-9. Plätzen rumge-

sehr schnell erstaunt, dass wir uns nicht

dümmpelt ist ,freue ich mich jetzt das

hinter Bäumen verstecken und Krieg

alle hart an sich gearbeitet haben und

spielen und sind dann doch positiver

sich höhere Ziele gesetzt haben. Derzeit

gestimmt und wollen es gerne mal aus-

läuft es richtig gut. Obwohl ein paar ki-

probieren. Aber das kennt ihr ja selber.

lometer zwischen uns liegen stehen wir

Text: Christoph Noga Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de)

viel und gut im Kontakt zueinander. PITBOX: Wenn Ihr die Möglichkeit hät-

52

Kann

| Hellhounds Interview |


| Hellhounds Interview |

53


XSPOT Bottrop Entertainment im Revier.

Das Angebot auf dem Erlebnisberg ist

Der deutsche Meister der Deutschen

aber noch weiter. Im Frühjahr 2011

um eine Attraktion reicher, erklärt Wolf-

Paintball Liga, Frankfurt Syndicate, war

soll auf dem Gelände der Skihalle eine

gang Langmeier stolz und zeigt den

extra zum Showmatch angereist, um

Outdoor-Anlage eröffnet werden. Vor

rund 180 geladenen Gästen die neue

die Anlage als erstes Team zu testen. Die

diesem spektakulären Ruhrgebietspan-

Paintballanlage. Der Geschäftsführer

Spieler waren sich einig: Einfach klasse,

orama wird das Spiel noch spannender,

im alpincenter Bottrop eröffnete am

die Effekte. Hier macht der Sport erst

verspricht Lanfermann. Auf 3.000 m2

Vormittag im Rahmen einer Feierstun-

richtig Spaß. Gegen den Landesliga-

kann dann auch unter freiem Himmel Paintball gespielt werden.

de mit Initiator Dirk Lanfermann die

Meister, Ruhrpott Paintballers Germa-

modernste Paintballanlage im Revier.

ny, zeigten die Profis, wie das schnelle

Der Unternehmer aus Bottrop ist sich

und spannende Spiel funktioniert. Im

sicher: Das ist aber nicht nur Paintball

Anschluss an die Feierstunde hatten die

sondern Entertainment pur. Rund eine

Gäste dann ebenfalls Gelegenheit, die

Viertelmillion Euro hat Dirk Lanfer-

Anlage auszuprobieren.

mann mit der X-Spot GmbH & Co. KG in die Anlage investiert. Die Licht- und

54

Die Anlage ist jeden Tag von 10.00 Uhr

Soundeffekte sind spektakulär, eine

bis 22.00 Uhr für alle Besucher geöff-

Nebelanlage, ein Buzzersystem sowie

net. Kinder und Jugendliche haben kei-

zahlreiche technische Features machen

nen Zutritt. Der Preis: ab 15 Euro zzgl.

den Mannschaftssport noch abwechs-

Paintballs. Die Pläne von Dirk Lanfer-

lungsreicher.

mann und Wolfgang Langmeier gehen

| xspot bottrop |

Text: Anne Behnke Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de)


| xspot bottrop |

55


Opbl

Der Summercup.

OPBL Schwarzl

an diesem Spieltag mit sich brachte,

Platz ging an Toxic Fightclub aus Wien,

Unter dem Titel „Summer Cup“ lud die

waren die Paradise Porkies. Das Grazer

die sich im direkten Vergleich zum letz-

Österreichische Paintball National Liga

Team aus dem Stall von Paintball Pa-

ten 5-Mann Event um nicht weniger als

diesmal direkt an den Schwarzl See in

radise, erlaubte sich kaum Fehler und

11 Plätze gesteigert hatten. United Inc

der Steiermark. Europas größte Paint-

nahm verdienter Weise den ersten Platz

war nach der X3 vom Samstag auch

ball Halle beherbergte neben einem

mit nach Hause. Knapp dahinter auf

gleich im Folgetag im Einsatz und holte

„full size“ Millennium Feld inklusive

Platz zwei United Inc. Die Wiener ver-

sich immerhin den 4.Platz.

Turf auch die angereisten Teams. Für

fügen bereits über ausreichend Erfah-

Den von den Schiedsrichtern verliehe-

eine erfrischende Abkühlung nach den

rung im regulären M7 Format, lernten

ne Titel „Player of the Day“, inklusive

Spielen war dank des sich in unmittel-

an diesem Tag aber definitiv dazu was

Pokale, holte sich Mario Bindlehner.

barer Nähe befindlichen Sees ebenfalls

das 3-Mann Format betrifft. „Wenn du

Mario  legt größten Wert auf Fair-

gesorgt.

X3. Das X3 Format feierte heuer seine Pre-

beim Breakout einen Spieler verlierst,

play, was  ihm  neben den Marshalls

kannst du den Punkt bereits vergessen.

auch  die  teilnehmenden Teams dank-

Dieses Format verzeiht keine Fehler!“,

ten. An diesem Spieltag holte er sich

so das Statement des Teams. Bronze

nicht nur die Fahne, sondern verschaff-

miere im Rahmen des Summer Cups.

ging an BulletFlash Armada, die tak-

te sich auch den Respekt des Gegners,

Anstelle des sonst am Samstag fälligen,

tisch sehr gute Ansätze lieferten aber

als er den alleine auf dem Feld geblie-

klassischen 3-Mann Formates gaben

in entscheidenden Momenten vom nö-

benen Spieler aus der Snake mit einem

sich die anwesenden Teams diesmal

tigen Glück verlassen wurden. Platz vier

gezielten Schuss aufs Pack auf die Bank

die Ehre in einem extra für diese Spie-

sicherte sich das Hausteam des Spielfel-

schickte.

leranzahl angepassten M7 ähnlichem

des, Phoenix PBA.

Also bis zum nächsten Mal bei der

Format. Insgesamt 8 Minuten reine

56

OPBL, dann mit einem Bericht über die

Spielzeit stehen den beiden Mannschaf-

OPL5.

OPL3, OPL5 und einem Event der OPLX!

ten zur Verfügung, um drei Punkte und

Die Paradise Connection rund um Man-

Besucht unsere Webseite www.paint-

damit den Matchgewinn zu erreichen.

fred Hostnigg schaffte es nach einem

ball-liga.at für alle aktuellen Rankings,

Zwischen den Punkten haben die Spie-

zweiten Platz beim vergangenen Event

Termine und Infos rund um Österreichs

ler zwei Minuten Zeit um Luft zu füllen,

in der Plus City nun auf den ersten Platz.

größte Liga!

den Paint Vorrat aufzustocken und sich

Die zum Großteil aus Graz stammende

von etwaigen Treffern der letzten Run-

Mannschaft zog an einem Strang und

de zu befreien. Ein Format das nicht nur

lies auch im Finale nicht locker. RMG

gut ankommt, sondern dem Team und

aus der Slowakei, diesmal auf Platz

seinen Helfern in der Pitbox alles abver-

zwei, verlor im Finale knapp gegen die

langt.

Steirer, geht aber in der vorläufigen Ge-

Ein Team das alle verlangten Attribute

samtwertung nun in Führung. Der dritte

| OPBL - Summercup |

Text: Philipp Fischer Fotograf: Andre Fassl


| OPBL - Summercup |

57


Tippmann challeng Woodland aus England.

Am 28. Und 29.August fand in Eng-

gelwerk mit Erklärungen zum Spielab-

land das erste Tippmann Challenge UK

lauf, Scoring-Zeiten und einer Karte des

statt. Team NLD, ein gemischtes Team

Spielfeldes die auch bei der Feldgröße

aus Deutschland und den Niederlanden

absolut notwendig war.

war mittendrin. 400 Spieler aus Groß-

Nun muss man dazu sagen, wenn die

britannien, Norwegen, den Niederlan-

Briten Szenario spielen, dann meinen Sie

den, Australien, Canada, Frankreich,

Szenario. Eine komplette Story wurde

Belgien und Deutschland trafen sich in

ausgedacht mit zwei feindlichen Frak-

Holmbush, London. Ein sehr gelunge-

tionen und jeweils 3 Unterfraktionen.

nes Event mit kleinen Ecken und Kanten

Wir wurden der Russian Mafia zuge-

die aber für ein erstmalig stattfindendes

teilt. Einer Untergruppierung der „Bö-

Event normal sind.

sen Jungs – GSS“. Außerdem gab es bei uns noch die Triaden und das Escobar

Anfang des Jahres wurden wir durch

Cartel. Unser Gegner war die IMB, mit

ein deutsches PB-Forum auf das Event

den Unterfraktionen CIA, Mossad und

in England aufmerksam. Dort wurde

dem MI6. Jede Fraktion hatte natürlich

Spielern aus Deutschland, Benelux und

auch einen General.

Frankreich ein fünfzig Prozent Nachlass auf Tickets zugesagt, falls diese dem

Bei uns war es der Chef der Scottish

Event beiwohnen. Eigentlich hatten wir

Warriors Tony Lindsay, den wir in Veck-

vor, wieder das Big Game in Veckring

ring

am 04. Und 05. September zu besu-

hatten.

chen, aber diese Reise lockte uns schon

Und dann gab’s noch den General der

ein wenig.

Gegenseite. Al Murray, Mitglied des

So begannen wir mit der Planung. Ein

Tippmann Scenario Teams UK und auch

Hotel war schnell gefunden und theo-

ein sehr bekannter Spieler in Großbri-

retisch stand der ganzen Reise nichts

tannien.

mehr im Weg.

„Ok“, dachten wir uns. „Wir sind die

Als dann Details für das Spiel bekannt

Russian Mafia, dann lasst uns ein Pro-

wurden waren wir schwer beeindruckt.

mo-Shooting machen und auch ein Vi-

Ein Scoring-System mit USB-Sticks und

deo dazu drehen“. Gesagt, getan. Wir

pyrotechnische Effekte machten uns

trafen uns Samstag um ein paar Fotos

richtig Laune auf dieses Event.

zu schießen und ich erstellte sonntags

Gleichzeitig meldeten wir uns noch im

ein Video. Dadurch waren wir bei den

englischen

meisten schon bekannt, bevor wir über-

Szenario-Paintball

Forum

an, um auf dem neusten Stand zu sein.

im Juni bereits schon getroffen

haupt da waren.

Dadurch entstand auch ein engerer

58

Kontakt zum Organisator und Inhaber

Freitags morgens um acht Uhr ging’s

der Firma Shoreline, Tim Barnett. Tim

dann endlich los. Mit dem Mietbus fuh-

hat sich in den letzten Jahren einen

ren wir nach Calais, zur Fähre und dann

hervorragenden Ruf als Veranstalter

weiter Richtung Crawley wo sich unser

von Paintball-Events in Großbritannien

Hotel befand.

erarbeitet. Außerdem ist er noch Inha-

Der Samstag gestaltete sich als ein ru-

ber eines eigenen Feldes im walisischen

higer Tag mit dem Besuch des Feldes,

Aberystwyth.

einigen TPX-Spielen und Pump-Action-

Kurz vor dem Event kam dann der soge-

Spielen. Außerdem war unser Leader-

nannte Players Pack, ein 24-seitiges Re-

Meeting für Samstag angesetzt, in dem

| tippmann challenge |


e

| tippmann challenge |

59


unsere grobe Taktik für den nächsten

auch noch ein so dass wir uns die Zwi-

Tag bekanntgegeben wurde.

schenpunkte sichern konnten.

Eine kurze Erklärung zum Scoring-

Kurz darauf folgte dann der erwähn-

System. In jeweils einem Hauptziel,

te Angriff auf den Scoring-Punkt eins.

einer Kirche und einem Schloss, war

Soviel Farbe, wie in diesen Minuten in

ein Laptop aufgestellt. Sobald die Sco-

der Luft war, habe ich noch nie gese-

ring-Phase begann musste das Team,

hen. Die Gegner gingen förmlich im Se-

welches den jeweiligen Punkt hält, mit

kundentakt vom Feld. Niemand auf des

Ihren USB-Sticks abwechselnd an den

Gegners Seite rechnete mit geschätzten

Laptop um dafür pro Spieler 3 Punkte

100 GSS-Spielern die Ihre Stellung ein-

zu ergattern. Sobald aber ein Gegner

nahmen.

seinen USB-Stick noch in der Scoring-

Die Punkte waren uns, und wir gingen

Phase einsteckte, waren die vorange-

zurück in die Safe Zone, um auf zu pot-

gangen Punkte verloren. Man kann sich

ten und Luft zu tanken. Die nächste

also vorstellen, wie um diese Punkte

Mission war eine Geheimmission. Wir

gekämpft wurden.

sicherten den Weg für einen Pakett-

Unser Plan war es, nicht zu versuchen

ransport. Komischerweise ging diese

die Objekte am Anfang zu überneh-

Mission ohne Feindberührung vorüber

men, sondern nur die letzen 10 Minu-

,sodass wir uns direkt auf den Weg zum

ten. Folglich mit allem, was die GSS zu

zweiten Scoring-Punkt machen konn-

bieten hatte. Am Abend kamen dann

ten. Hier ging unsere Taktik ebenfalls

die üblichen Diskussionen und Themen,

auf. Gegnerischen Respawn einnehmen

die vor einem Spiel anstehen. Die Play-

und dann mit allen das Schloss angrei-

ers Party war lustig. Ein munteres „Ride

fen.

the Paintball“ (ok, es war ein Fußball)

Das dritte Spiel gewannen wir ebenfalls,

wurde von fast allen Teammitgliedern

und somit stand unser Team als der un-

mehr oder weniger erfolgreich abge-

besiegte Gewinner da. Das wurde dann

schlossen. Einer unserer Teammitglieder

bei der darauffolgenden Siegerehrung

hielt sich sogar am längsten auf dem

auch lautstark gefeiert.

Ball und gewann eine Tippmann TPX.

Für uns, als Team, war es ein sehr ge-

Wir wollten jedoch den Abend nicht zu

lungenes Event. Einige Probleme mit

lange werden lassen ,um am nächsten

der Luftversorgung, als auch mit den

Morgen topfit zu sein.

Spielfeldgrenzen wurden bereits an

Das gelang uns auch, und wir trafen

den Veranstalter herangetragen und

gegen 7:30 auf dem Feld ein. Einige

werden für die Tippmann Challenge im

von uns mussten noch zum Chronie

nächsten Jahr wohl behoben sein.

und zum Flaschentest. Danach trafen

Nächstes Jahr wird NLD auf jeden Fall

wir uns kurz mit dem Captain der Kent

wieder dabei sein, soviel steht für uns

Rangers, Alex Woodward, um noch

nach dieser Reise fest.

schnell einige Details zu klären und die

Ein herzlicher Dank gilt dem gesamten

Funkgeräte einzustellen.

Team von Shoreline, den Marshalls,

Dann ging’s los. Das Spiel begann und

dem Team von Holmbush Paintball. Au-

wir hatten die Aufgabe den Zugang

ßerdem den Jungs der Scottish Warriors

zu unsrem Respawn-Punkt zu sichern.

und den Kent Rangers und selbstver-

Schnell wurde aber klar, dass wir ein

ständlich allen die dabei mitgeholfen

Team hatten das so gut zusammen

haben ,dass dieses Erlebnis so aufre-

funktionierte das wir die Gegner in Ih-

gend war.

ren eigenen Respawn zurückdrängen konnten. Letztlich nahmen wir diesen

60

Text: Uli Reuter Fotograf: Christoph Noga (www.nogshot.de)

| tippmann challenge |


| tippmann challenge |

61


Adventure league Tag 3.

Die ersten Teams

kamen schon am

Kröten

ab Mittag ohne Ersatzspieler

Aber es gibt auch Kritikpunkte, die

Samstagabend ins schöne Bad Breisig

antraten und auch die Agency einen

Paint war schon an den 2 ten Spiel-

um sich auf den folgenden Spieltag

verletzten zu beklagen hatte. Wie sich

tagen nicht die beste. Am letzten tag

vorzubereiten. Nachdem sich die Jungs

später herausstellte ein Bänderiss. gute

waren beide angebotenen Sorten sehr

von der Agency,Multiplan,den Pimps

Besserung Alex!

schlecht. eirig und sehr hart. Das wurde

und den Turtels mit reichlich Grillfleisch

auch von den Tc´s nach der Siegereh-

und kaltem Bier gestärkt hatten wurde

Nach dem dritten Spieltag sieht die Ta-

rung angesprochen, mal sehen wie es

dann die Feuertonne aktiviert und sich

belle wie folgt aus:

sich entwickelt.

der Vollmond so schön hell war, dau-

Ergebnisse des dritten Spieltages!

Der zweite punkt ist die etwas seltsame

erte es auch nicht lange bis zu einem

1. The Agency 

Punktewertung.

gemütlich zusammengesetzt. Und weil 1040

spontanen nachtgame. Na ja,,die letz-

2. Multiplan Fighters 

910

obwohl alle gewonnenen punkte ei-

ten sind so um 4 ins zelt oder ins Auto

3. Spaceballs 

890

nes Tages zusammengezählt werden

gekrochen..

4. SoD 

860

(siehe Tabelle) gibt es auf der Tabelle

5. Bonn Squad Turtles 

550

der Homepage der Adventureliga nur

Demzufolge gab’s am Sonntagmor-

6. Pimps 

540

punkte für die Platzierung, das führte

gen um 7 Uhr dann auch etwas zer-

7. Nimrod 

455

auch zu diversen Fragen in den gängi-

knautschte Gesichter. Aber wie im-

8. Team Sparta 

0

gen Paintballforen.

mer alle pünktlich zum Teamcaptains Meeting am Start. Da wie am letzten

Gesamtranking nach dem dritten

Eine offizielle

Spieltag auch waren Team Sparta nicht

Spieltag!

gab’s von der Orga bisher nicht.

anwesend und werden auch den Rest

1. The Agency 

3435

Wir sind gespannt auf den nächsten

der Adventureliga nicht mitmachen.

2. Multiplan Fighters 

2710

Spieltag….

Dadurch war der Ablauf auch recht ent-

3. Spaceballs 

2460

spannt.

4. SoD 

2020

5. Pimps 

1780

Bei angenehmen Temperaturen ging’s

6. Bonn Squad Turtles 

1740

dann auch schon los. Die

7. Nimrod 

1345

Favoriten

legten wie gewohnt los und sicherten

8. Team Sparta 

320

sich in der ersten Runde volle Punktzahl. Beim spiel Pimps gegen die Turtels

Die Agency,Multiplan und die Space-

kam es zu einem Missverständnis der

balls

Marshalls, worauf nach Beratung des

wird’s eng.die Pimps lieferten die bisher

Headmarshalls und den Tc `s die Pimps

schlechteste Tagesleistung ab. Die Bonn

auf Protest verzichteten und die Turtels

SqadTurtels konnten ihren 3 ten platz

die Punkte behielten, sehr fair von den

vom letzten Spieltag nicht bestätigen

Pimps, aber das könnte sich am Ende

und Team SOD legte kräftig zu. Team

rächen, wie man an der Tabelle sehen

NIMROD bleibt letzter der Tabelle.

sind souverän vorne .dahinter

kann. da wird der letzte Spieltag sehr span-

62

Nach der ausgedehnten Mittagspause

nend werden! Da die ersten 5 Mann-

ging es dann auch zügig weiter. Die

schaften ins Finale kommen, müssen

Agency verlor überraschend gegen

alle richtig Gas geben. Bis auf die ersten

die Bonn Sqad Turtels, wofür es auch

drei Plätze ist noch alles offen. Zu er-

Applaus von den Zuschauern gab. Ge-

wähnen wäre noch die mal wieder sehr

gen die Pimps gaben die Turtels dann

gute Orga, gute Marshalls und beste

aber 100 punkte ab.wobei die Bonner

Verpflegung.

| adventure league |

Stellungnahme dazu

Text: Christian Becker Fotograf: CEWA


| adventure league |

63



PITBOX Paintball Magazine - Issue 03-2010